Related Articles

83 Comments

  1. 24

    walterfriedmann

    Hat dies auf Europapolitik rebloggt und kommentierte:
    Föderalisierung der Ukraine

    Reply
  2. 23

    Wolfgang Rosner

    Hab die Tage währende der Tagespropaganda in Leiserings historischem Weltatlas geblättert und – wie ich vermutet hatte: es gab keine Unkraine vor 1919
    Es gab wohl eine Ukrainische Sprache, also vermutlich auch eine (oder mehrere) Ethnien dazu.

    Wie es scheint, fliegt also in UA grad mal wieder eines der Versailler Kunstkonstrukte auseinander, ähnlich wie Jugoslawien, Tschecheslowakei, Syrien, Irak, Lybien …

    Auffallend ist auch hier, daß in UA das Staatsgebiet von der früheren Sprachverteilung stark abweicht. Es scheint also nicht so, daß in dem neuen Staat eine Ethnie ihren Frieden gefunden hätte – ganz im Gegenteil. Fast schon könnte man vermuten, daß bewußt ein multikulturelles Pulverfass gezimmert worden wäre.

    Wer waren die Drahtzieher? Welche Mächte haben sich bei der Bildung dieser Konstrukte aneinander gerieben? Sind die Ergebnisse durch “ehrlichen” Interessenausgleich entstanden? Oder gab es graue Eminenzen und/oder Intriganten im Hintergrund, welche die neuen Staatsgebilde mit Sollbruchstellen ausgerüstet haben? Was waren der Beweggründe? Kurzfristiger Profit / politischer Nutzen? Langfristige strategische Planung? Über mehrere Generationen hinweg? Dem begeisterten Verschwörungsforscher kommt da schnell wieder der Mazzini-Pike-Brief in den Sinn. Aber lässt sich das belegen?

    Kann von den ortskennenden Insidern und/oder belesenen Historikern da jemand Konkretes dazu sagen?

    Reply
    1. 23.1

      Zugführer

      Es gibt eine interessante Information von Michail Poltoranin, dem Verantwortlichen für die Offenlegung der KGB-Archive während der Jelzin-Zeit. Lenin, damals noch als US/GB-Agent, hatte unter anderem die Verpfändung der Krim an die Amerikaner einfädeln müssen. Sowjets hatten dafür 900.000 US-Dollar jährlich als 5%-Kredit erhalten. Man hatte Wechsel ausgegeben und so die Krim den Anteilseignern geliefert.

      Während der Kriegszeiten (2. WK) konnte der Kredit nicht zurückgezahlt werden und die US/GB-Clique hatte mit Verweigerung der Eröffnung der 2. Front gedroht, falls Stalin diese Gebiete nicht ausliefert und entmilitarisiert (die Flotte usw.). Aktien hatten unter anderen Herbert Hoover, Roosevelt und seine Frau Eleanor, Louis Marshall. Der Plan hieß „Krimer Californien“. Es sollte wie auf der Krim, als auch von Odessa bis Sotschi ein jüdische Republik entstehen, also Israel auf diesem Territorium.

      Das Vorgehen Stalins war:
      – Die Juden nach Birobidshan zu verfrachten
      – Die Übergabe der Krim an die Ukraine einzuleiten (da der Vertrag nur mit der Russischen Föderation bestand, von Chruschtschow zu Ende gebracht)
      – Die Entstehung Israels in Palästina (entgegen dem Wunsch GB’s) zu unterstützen

      Wenn man die Tatsache berücksichtigt, das die heutige ukrainische Junta fast ausschließlich aus Juden besteht: Oligarchen Poroschenko (Walzman), Pintschuk (Rabbiner-Familie), Achmetov; weiter Timoschenko (Kapitelman), „Klitsch“kos (Etinson), sogar rechtsradikaler Tjagnibok (Frontman), wird wohl klar sein, was von den Juden angestrebt wird – das Neu-Israel, Krimer Californien.

      – Deutschland braucht die Schwarzerdegebiete der Ukraine https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Chernozem_distribution.JPG

      – Die USA das Aufmarschgebiet gegen den letzten aktiven Aufständischen gegen die NWO – Russland

      … so in Kürze …

      Reply
      1. 23.1.1

        Zugführer

        “…Deutschland braucht die Schwarzerdegebiete der Ukraine…”

        Laut Ewgenij Fjodorow ist Deutschland auf geheimdienstlichen Wege und miitärisch sehr stark in die Operation in der Ukraine eingebunden. So wie es aussieht wurden die ukrainischen Gebiete Deutschland als Kolonisierungsgebiete versprochen. Geheimdieste der EU sind mehr politisch, die amerikanischen Geheimdienste mehr militärisch involviert. Nach dem neuen Vertrag zwischen der Junta und der EU wurde bereits ein Gauleiter bestimmt. Er ist holländischer Staatsbürger. Die Amerikaner brauchen die Ukraine nicht als Kolonie, sondern, wie gesagt, als Aufmarschgebiet.

        NATO-Militär in der Stadt Cherson: http://politikus.ru/events/16628-inostrannye-voennye-voshli-v-zdanie-hersonskoy-oblgosadministracii.html
        Man versucht offenbar die Krim zu blockieren…

        Reply
      2. 23.1.2

        Zugführer

        _
        Von Anfang an waren zu holen:

        1) Die Krim

        2) Die industriell starken süd-östlichen Gebiete, hier auch Rohstoffe, die laut Junta-Vertrag teilweise an deutsche Firmen übergehen sollen.

        3) Das Gas-Rohr

        4) Militärstandorte

        5) Die Schwarzerde – ist ein Bodentyp, der sich unter bestimmten Bedingungen auf kalkreichen Lockermaterialien wie Löss bildet. Sie ist der dominante Boden im Steppengürtel der Nordhalbkugel und gehört zu den weltweit fruchtbarsten Standorten.

        Die Krim hat man bereits verloren. Der Kampf geht weiter. Im Moment um die süd-östlichen Gebiete.

        Reply
    2. 23.2

      Zugführer

      Aussagen von Poltoranin hier auf Russisch:

      Reply
  3. 22

    HJS "5 % CLUB "

    Maria hier ein sehr interessanter Link über die Bevölkerung der “Supermacht” VSA

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/amerikanisches-unwissen-liegt-die-ukraine-in-brasilien/9743002.html

    Da könnte man fast… gerade bei der gegenwärtigen Lage…einen Artikel raus machen.

    Gruß
    HJS

    Reply
    1. 22.1

      Maria Lourdes

      Ich war 1997 in Mexico und hab junge Amerikaner kenengelernt, die haben mich gefragt ob Hitler noch Präsident in Deutschland wäre und ob wir in Deutschland schon Mikrowellen-Geräte hätten, noch Fragen?
      Amerika, das ist die Entwicklung von der Barbarei zur Dekadenz, ohne den Umweg über die Kultur! Zitat von Clemenceau Schorschi 1918 in Versailles!

      Gruss und schönen Abend

      Maria

      Reply
  4. 21

    Schneeberg

    @Hugin und Munin

    Es ist die wendische Tracht. Der Ausdruck niedersorbisch wurde schon zu DDR-Zeiten von der Domowina eingeführt. Es ist aber die wendische Sprache. Die Wenden färbten auch nur die Ostereier, die Sorben verzieren diese mit Mustern. In den Touristinformationen im Spreewald lacht man sich scheckig, daß die Touristen dort diese sorbischen Ostereier kaufen. Als Mitbringsel aus dem Spreewald.
    Doch wir hatten doch auch wunderschöne Trachten, bei denen die Mädchen und Frauen viel zu nähen und zu sticken hatten, wie in Siebenbürgen Sachsen (jedder Ort hatte seine eigene Tracht), Wolhynien, Erzgebirge, Vogtland, Thüringen, Harz, Ostpreußen, Westpreußen, Ermland, Schlesien, Banat usw.

    Reply
    1. 21.1

      Hugin Und Munin

      @ Schneeberg

      Danke dann hab ich wieder was dazu gelernt.

      Wie würdest Du die rassischen Unterschiede der Sorben und der Wenden beschreiben?

      Reply
  5. 20

    Schneeberg

    @Hugin und Munin

    Im Spreewald leben nicht die Sorben, sondern die Wenden. Diese sind ein eigener Volksstamm. Die Sorben leben in der Oberlausitz, so bis Schleife. Die Wenden haben auch eine sehr schöne Tracht, während die sorbische etwas zusammengestoppelt aussieht. Die Namen Venden und Veneter haben sich nicht aus dem der Vandalen entwickelt, sondern aus dem Moorbegriff, der im gesamten germanischen Raum ven hieß (siehe Hohes Venn in der Eifel und Venedig.). Die Wenden und Veneter sind also Bewohner mooriger Flußlandschaften, wie sie heute noch im Spreewald zu findden sind. Auch das vom Bischof von Bremen gebrauchte Wort sclaveni oder sclavi hat nichts mit Sklaven oder Slaven zu tun, sondern mit dem ostfränkischen sclau, altsächsisch slau, englisch slough, was dort Morast bedeutet. Die sclaveni (sclaueni) sind demnach Bewohner von Feuchtgebiete, wie sie sich von seinem Bistum aus nach Osten erstreckten und heute Seenplatten genannt werden. Die Wenden haben auch eine eigene Sprache, während das sorbische, genauso wie polnisch und tschechisch eine glagolitische “Sprache” sind. Es ist mehr eine gottesdienstliche Sprache, die aus einer Schrift, zusammengesetzt aus einem Alphabet aus 24 griechischen und 14 armenischen, hebräischen und koptischen Buchstaben ist. Erarbeitet hat sie Cyrill (Konstantin) dder zusammen mit Method aus Saloniki stammte. Beide wurden im Jahre 863, durch den Herzog von Mähren, berufen. Am Berg Radegast baute man ihnen ein Denkmal.

    Reply
    1. 20.1

      Hugin Und Munin

      @ Schneeberg

      Die Niedersorbische Tracht: Seide, Spitzen und Lapa-Tuch beim Spreewaldbesuch
      Die Niedersorbische Tracht, oft als „Spreewaldtracht“ bezeichnet, ist ein malerisches Trachtengewand aus Seide und Tüll, besetzt mit kostbarer Spitze, das vor allem durch die „lapa“ auffällt. Für diese große, kunstvolle Kopfbedeckung werden bunt bestickte, seidene Tücher auf Gaze oder Pappe aufgezogen und kunstvoll befestigt. Die charakteristische Form des Kopftuches und der verschiedenartige Besatz der Oberröcke gibt Auskunft über die Gemeindezugehörigkeit der Trägerin.

      Reply
    1. 19.1

      goetzvonberlichingen

      schön… 🙂

      Reply
  6. 18

    Waffenstudent

    Russen bauen in Ihrem muselfreien Besatzungszipfel “Kaliningrad” das Königsberg-Stadion für die WM 2018

    Quelle: http://www.vertrieben-aktuell.org/2014/04/08/neues-wm-stadion-mit-namen-knigsberg-stadium/

    Reply
    1. 18.1

      goetzvonberlichingen

      Aber nur wenn die WM dann von Hennes dem VIII eröffnet wird 🙂
      http://www.geissbockfans.de/verein/hennes.htm

      Reply
  7. 16

    goetzvonberlichingen

    Von Scandinavien nach Kiew über die Krim nach Istanbul/Konstantinopel

    Die Waräger ( Wikinger/Goten/Russ) entsandten daraufhin Rjurik, der sich 862 in Nowgorod niederließ. Sein Nachfolger Oleg zog nach Süden und unterwarf Kiew. Das erste russische Großreich war geboren. So will es die Chronik. Fremde als Staatsgründer! Zu Zeiten des Kommunismus wanderte man für diese These in den Gulag. Erst heute dürfen russische und ukrainische Archäologen offen sagen, dass an der Legende etwas Wahres dran sein könnte. Und es gibt handfeste archäologische Beweise. Professor Evgenij Nosov ist Grabungsleiter einer der ältesten archäologischen Ausgrabungen Russlands.

    Reply
  8. 15

    goetzvonberlichingen

    Die Krim: Goldene Insel im Schwarzen Meer; Griechen – Skythen-GOTEN
    Warum streiten sich bloss da die Ukrainer und Russen?
    Die Krim gehört uns den guten..Goten 🙂 Problem gelöst…

    Die Grieschen haben nichts zu sagen- die hamm wa ja schon bezahlt…und die Skythen sind schon lange tot.
    …und die AMAZONEN haben in div. mongolische Stämme eingeheiratet 🙂

    Reply
    1. 15.1

      Emmanuil

      Goetzvonberlichingen: Sorry aber so einen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
      1. Die Griechen hamm wa ja schon bezahlt: Mit einem Dank von Gauck?
      2. Die Skythen sind schon lange tot: Dann sind auch alle tot einschließlich der Germanen
      3. Die Amazonen haben in mongolische Stämme eingeheiratet: Der Unsinn geht auch hier weiter.
      Recht hast du nur hinsichtlich der Dankzahlung von Gauck. Der Rest ist ja Mythologie und Mythologien gehören nun mal im Schatrz der Völker

      Reply
      1. 15.1.1

        goetzvonberlichingen

        @”Emmanuil”………
        Erst denken und recherchieren, dann schreiben:

        ich sagte das mit den Amazonen nicht ohne Grund:

        Myram Gul..die letzte der Amazonen
        Der Beweis durch DNA und Haplogruppe!
        Sagenhafte Völker – Das Amazonenrätsel
        Ein Volk von Kriegerinnen, das seine männlichen Nachkommen tötet und den Mädchen eine Brust wegbrennt, damit sie perfekt mit Pfeil und Bogen umgehen können: Auf zahllosen Vasen und Keramiken wird von Frauen berichtet, die nicht nur mit in die Schlacht gegen griechische Außenposten zogen, sondern ihre Stämme sogar anführten.

        Noch heute beflügelt die Geschichte der Amazonen, die das griechische Weltreich in seinen Grundfesten erschütterten, die Fantasie. Doch lange Zeit fehlten Beweise für die Existenz der sagenumwobenen Kriegerinnen – bis ein russisch-amerikanisches Archäologenteam einen sensationellen Fund machte: Es entdeckte in der südrussischen Steppe ein Grab voller Waffen und Goldschmuck – das Grab einer Frau. Die Tote war vermutlich nicht nur Kriegerin, sondern eine hohe spirituelle Würdenträgerin. DNS-Experten entschlüsselten das Jahrtausende alte Erbgut, Experten des Bundeskriminalamtes gaben der rätselhaften Toten ein Gesicht.


        ___
        Skythen:Untergangen, aufgegangen in anderen Völkern der Steppe..
        http://www.scinexx.de/dossier-detail-646-6.html

        Reply
      2. 15.1.2

        goetzvonberlichingen

        @”Emmanuil”………auch das dürfte ihnen bekannt sein..

        Die (echten )Griechen haben nichts mehr zu sagen…
        wenn Zionisten führen:
        Premierminister Griechenlands. Herr Papandreou behauptet, sein Vorname sei Georgios (Georg), aber die Beweise zeigen etwas anderes. Er wurde in Minnesota, USA, geboren, und als Kind nannte seine Familie ihn Jeffrey.Sein Vater Andreas Papandreou war von seiner Mutter her Halbjude.Die Mutter von Jeffrey Papandreou ist eine Amerikanerin namens Margaret Chant, ursprünglich „Chantov“ oder „Chantovski“
        Auch andere “griechische Politiker” haben solch eine Vita, wie Yannis Ragousis, Paraskeui (Evi Kaler ) Christofilopoulou usw.

        Die Politik Griechenlands wird in den meisten Fragen nicht von seinen Institutionen entschieden, sondern von Kräften außerhalb Griechenlands

        Reply
      3. 15.1.3

        goetzvonberlichingen

        Herr@”Emmanuil”
        Sie schreiben auf ihrer Seite http://www.berlin-athen.eu/..:

        “Die Deutschen und die Hebräer tragen die Hauptschuld für die ersten Völkermorde in der Geschichte in Klein Asien. Neben den 1,5 Millionen Armeniern sind auch 300.000 Hellenen umgebracht worden. Weder Deutsche Schuldigen sind bestraft noch sind Wiedergutmachungen von Deutschland an Hellas gezahlt worden”
        Zitatende…

        >Könnten Sie das bitte mal näher erlären?

        Reply
  9. 13

    Zugführer

    Was machen die Deutschen? Die verdrehen die Geschichte in ihrem Sinne!
    Was machen die Russen? Die verdrehen die Geschichte in ihrem Sinne!
    Was machen die Amerikaner? Die unterstützen entweder die eine oder die andere Seite abhängig davon, was ihnen gerade vorteilhafter erscheint!
    Was machen die Juden, die spielen die eine Seite gegen die andere aus und ergötzen sich daran ob ihrer “Größe” und “Klugheit”, wobei sie die Klugheit mit der List verwechseln. (Tatsächlich nutzen sie diese Dummheit der anderen sehr wohl aus!)

    Manchmal denkt man sich echt, Zeige bei einer psychiatrischen Gruppensitzung zu sein. 🙂

    “Es gibt keine Slawen” – erzähle man diesen Witz doch den Slawen selbst.

    “Die Deutschen haben keine Verbrechen in Russland begangen” – Also, nicht dass man sagt: “OK, die Verbrechen wurden begangen, aber vielleicht nur von 10-20% der daran beteiligten Deutschen, wie im Übrigen bei jedem Krieg. Viele waren aber auch ehrenhafte und ehrliche Soldaten. Viele wurden aber auch getäuscht.” – das wäre doch wenigstens ehrlich gewesen! Aber nein: “Wir waren die Guten und haben den Bolschewismus bekämpft.” 🙂
    “Der Bolschewismus und nicht der Faschismus hatte die östlichen Länder zerstört” – diesen Witz erzähle man den Menschen, die auf russischer Seite, die im Krieg gekämpft, damals gelebt haben, und ihren Kindern, die von den Gräueln des Krieges mit den Deutschen von ihren Eltern und Großeltern erzählt bekommen haben.
    Ja, ich kenne die Antwort, sie werden diesen Witz nicht verstehen, das sie ja (die ganze russische Bevölkerung, wohlgemerkt!) seit damals immer noch an die damalige oder heutige Propaganda glauben! 🙂

    Merken denn die Kommentatoren dieser Seite, dass sie propagandistisch argumentieren, obwohl sie die Propaganda der anderen beklagen? Im Psychiatrischen nennt man das “Spaltung der Persönlichkeit” (Schizophrenie) oder aber auch vielleicht “schlechte, da viel zu offene, Propagandaarbeit”.

    Man wird antworten: “Aber wir wollen, dass das Deutsche Volk sich nicht mehr schuldig fühlt.” Ich sage dazu, das ist doch noch ein Grund sich an die Wahrheit zu halten, sie gut abzuwägen und von allen Seiten zu beschauen, um objektiv zu sein!

    Manchmal habe ich das Gefühl, dass im Internet bewusste Agent-Provokateure arbeiten und den Menschen, der einfachen Bevölkerung, bewusst von vorneherein klare Looser-Strategien aufzwingen. Diese werden dazu nicht etwa als Vorschlag, sondern in der Form “wenn Du nicht für uns bist, dann bist Du gegen uns” vorgestellt (“glaust Du nicht an Hitlerismus, dann bist Du Bolschewist!” – man merke, wie dabei jede Alternative verschwindet und man in eine Schublade gesteckt wird! Schubladendenken nennt man das! Kann denn ein solches Denken überhaupt ehr-lich sein?)

    Zu Looser-Strategien: wer glaubt denn heute noch an Hitlerismus, dass man also den geschichtlichen National-sozialismus auferstehen lassen könnte? Nur die, die entweder selbst manipulieren, oder aber manipuliert werden! Man beachte die heutige “Hitler-Jugend” in der Ukraine, die Partei “Swoboda” usw., die von einem Juden Kolomojskij finanziert werden! Und auf deren Schultern jüdische Schurken wie der nächste Präsident der Ukraine Poroschenko (Walzman) zur macht gelangen.

    Die heutigen Nationalsozialisten, ihre Sympathisanten usw. können nichts weiter, als einen Witz darstellen. Sie sind die waren Kinder der Postmoderne. In der Ukraine nennt man sie “Judo-Bandera” (judofaschisten) – das sind die waren Drahtziehergruppe. Sonstige “Hitler-Jugend” dort reagiert, wie alle rechtsradikale, immer instinktiv und eignet sich deswegen besonders gut für aller Art Manipulationen. Diese postmodernen (d.h. nicht harmonisch, nicht geschichtlich entstandenen, sondern nur simulierte Kopien darstellenden) Nationalsozialisten eignen doch höchstens für eine American Nazi Grill Party, damit sie zu ihrem Barbecue noch ein Grund haben. Echt nicht ernst zu nehmen, lächerlich, postmodern eben. Looser-Strategie für die, die einfach nichts Besseres wissen.

    Reply
    1. 13.1

      Butterkeks

      Lehrbuchmäßig vorgetragen, Respekt.

      Reply
    2. 13.2

      Kurzer

      “…Was machen die Deutschen? Die verdrehen die Geschichte in ihrem Sinne!…”

      Welche sind denn DIE DEUTSCHEN, welche die Geschichte in ihrem Sinne verdrehen???

      “…Manchmal habe ich das Gefühl, dass im Internet bewusste Agent-Provokateure arbeiten und den Menschen, der einfachen Bevölkerung, bewusst von vorneherein klare Looser-Strategien aufzwingen…”

      Völlig klar, Du bist auf jeden Fall ein Agent-Prvokateur/Troll.

      Wer glaubt denn hier noch die alliierte Hetzpropaganda gegen das REICH.

      Zugführer, Du bist “Echt nicht ernst zu nehmen, lächerlich”

      Reply
      1. 13.2.1

        HERZ ENGEL C

        Eine Episode.
        Gestern beim Spaziergang durch den Taunuswald sagte mir eine Krankenpflegehelferin Folgendes.
        Im Altenheim ist ein Mann. Er erzählt, daß er noch beim Rußlandfeldzug dabei war. Wegen dem menschenunwürdigen Streß der Mitarbeiter kann sie nicht viel mit ihm sprechen, weil eine bestimmte Minimalzeit pro Heimbewohner nur da ist.
        Ich aber sagte ihr.
        BEHANDLE IHN BEVORZUGT: ER HAT FÜR UNS GEKÄMPFT.
        Heute hat sie ihn gefragt….möchten sie lieber Bier oder Sekt trinken? (nach seinem Wunsche hin).
        Ich habe den gestrigen Satz ihr noch einmal gesagt und den Sinn, daß er für uns alle gekämpft hat und der Ehre verdient.

        ES HEISST:::UNS.
        Nicht…….die Deutschen!!!.

        Reply
        1. 13.2.1.1

          Maria Lourdes

          Bravo Herz Engel C da hast jetzt bei mir einen Stein im Brett! Alle Achtung! 😉
          Ehre wem Ehre gebührt!
          Gruss und danke

        2. 13.2.1.2

          Hugin Und Munin

          Ja Herz Engel C

          Sehr gut, dem alten Kamerad sollte es an nichts fehlen, selbst wenn der Linke im Nachbarzimmer dehydriert.

      2. 13.2.2

        Hugin Und Munin

        @ Zugführer

        Welchen Zug führst Du denn ?

        Wahrscheinlich den der Moorsoldaten.

        Reply
    3. 13.3

      Skeptiker

      @Zugführer

      Zitate von Propagandajuden Sefton Delmer

      “Der erste Schritt ein Volk zu liquidieren, ist seine Erinnerung auszulöschen. Zerstöre seine Bücher, seine Kultur und seine Geschichte. Danach soll jemand neue Bücher schreiben, eine neue Kultur erzeugen und eine neue Geschichte erfinden. Innerhalb kurzer Zeit wird das Volk vergessen was es war und was es ist. Die Welt ringsherum wird es noch schneller vergessen.”

      “Jeder Griff ist erlaubt. Je übler, um so besser. Lügen, Betrug – alles … Ich tat mein Bestes, um auf diesem Wege auch das älteste Ziel unserer psychologischen Kriegführung zu fördern: Deutsche gegen Deutsche aufzuhetzen.”

      Weiter

      “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen.Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

      Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen’ Strafrecht geschützt.)

      ===============

      Dazu aus dem politisches Testament Hitlers!
      Seit ich 1914 als Freiwilliger meine bescheidene Kraft im ersten, dem
      Reich aufgezwungenen Weltkrieg einsetzte, sind nunmehr über dreißig
      Jahre vergangen.
      In diesen drei Jahrzehnten haben mich bei all meinem Denken,
      Handeln und Leben nur die Liebe und Treue zu meinem Volk bewegt.
      Sie gaben mir die Kraft, schwerste Entschlüsse zu fassen, wie sie bisher
      noch von keinem Sterblichen gestellt worden sind. Ich habe meine Zeit,
      meine Arbeitskraft und meine Gesundheit in diesen drei Jahrzehnten
      verbraucht.

      Es ist unwahr, dass ich oder irgendjemand anderer in
      Deutschland den Krieg im Jahre 1939 gewollt haben. Er wurde gewollt
      und angestiftet ausschließlich von jenen internationalen Staatsmännern,
      die entweder jüdischer Herkunft waren oder für jüdische Interessen
      arbeiteten. Ich habe zu viele Angebote zur Rüstungsbeschränkung und
      Rüstungsbegrenzung gemacht, die die Nachwelt nicht auf alle
      Feigheiten wegzuleugnen vermag, als dass die Verantwortung für den
      Ausbruch dieses Krieges auf mir lasten könnte. Ich habe weiter nie
      gewollt, dass nach dem ersten unseligen Weltkrieg ein zweiter gegen
      England oder gar gegen Amerika entsteht. Es werden Jahrhunderte
      vergehen, aber aus den Ruinen unserer Städte und Kunstdenkmäler wird
      sich der Hass gegen das letzten Endes verantwortliche Volk immer
      wieder erneuern, dem wir das alles zu verdanken haben: dem
      internationalen Judentum und seinen Helfern.

      Quelle:
      http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 13.3.1

        goetzvonberlichingen

        @Skepti… der Anders ist doch anders 🙂
        Christian Anders (* 15. Januar 1945 in Bruck an der Mur, Deutsches Reich, heute Österreich als Antonio Augusto >Schinzel-Tenicolo…..

        Reply
        1. 13.3.1.1

          Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen

          =>Wie der Reichskanzler Adolf Hitler die Unabhängigkeit von internationaler Zinsversklavung erreichte

          http://morbusignorantia.wordpress.com/2012/09/26/wie-der-reichskanzler-adolf-hitler-die-unabhangigkeit-von-internationaler-zinsversklavung-erreichte/

          Gruß Skeptiker

        2. goetzvonberlichingen

          Oooch @Skepti…..

        3. Falke61

          Ja Ja Goetz schöne Ansage von C. Anders an die Kernerpflaume der Skeptiker hat wieder ein schönes “Körnchen” gefunden. Es sei ihm gedankt für die Arbeit.

  10. 11

    Aufstieg des Adlers

    Jajaaaa…. das “BRD” Fersehn….

    Ein schönes beispiel dafür folgt, wie man sich gegen die TV Lügengesellschaft wehren könnte!

    Reply
    1. 11.1

      Falke61

      @Adler

      Bei den Typen kannste nur noch mit dem Kopf schütteln da scheint das ganze Jahr Ostern zu sein Eier, Eier, Eier dieses rumgeeier einfach nur noch zum ko…. ich meine jetzt das Telefongespräch mit der Pressesprecherin in DD

      Wie lange soll dieser Zirkus noch gehen? hirrrrrrrrrrrrrr

      Reply
      1. 11.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Na solange, bis der Westen Putin bis zum Eichstrich gereizt hat und der zu uns kommen wird….. sozusagen….

        Reply
        1. 11.1.1.1

          Falke61

          Dann heists aber ufjepasst volle Deckung:-)

        2. 11.1.1.2

          Maria Lourdes

          Hallo Adler, wie gehts denn dem alten Haudegen? Mensch, hast mir schon gefehlt – rauchen die Schornsteine noch?

          Gruss Maria

        3. 11.1.1.3

          Hugin Und Munin

          Freust dich schon, gell.

          Jenosse Adler.

        4. Aufstieg des Adlers

          @ H&M

          Bleib´man ruhig in Deiner Westwelt!

        5. Kurzer

          Adler, bleib Du mal ruhig in Deiner Putinwelt.
          Du bist nicht mehr der Adler, den ich hier einst erlebt habe.
          Putin hofiert Chabad Lubawitsch.

          Wer hat Dir den Kopf gewaschen oder sollte man besser sagen,
          den Verstand wegge……

        6. 11.1.1.4

          Fine

          AdA,
          Contenance heißt das Zauberwort; hörst… Du nicht die Fidl´n?

        7. 11.1.1.5

          Butterkeks

          Adler,ganz ernsthafte Frage.
          Dir ist schon klar, daß der Russe dann auch nur wieder ewig bleibt, um uns auszunutzen?

          Dir ist auch klar, daß sich im Kriegsfall die bekloppten Amerikaner und Russen sozusagen in unseren Gärten mit fiesen Waffen die Köpfe einschlagen? Das kannst du nicht ernsthaft wollen? Die bunte familienfreundliche Wehr läuft davon beim Anblick von echten Soldaten oder motzenden Kulturbereicherern, und was ist mit der Bevölkerung? Wer schützt dann das deutsche Volk? Die Russen? Haha.

        8. Butterkeks

          Ich habe vorhin ein paar sehr schöne Worte in den Kommentaren bei Sommers-sonnatg gelesen.

          Ich hoffe, der Verfasser hat kein Problem damit, wenn ich seine Worte klaue und hier wiedergebe.

          “Abschließend noch einen Gedanken. Nach meinem Erkennen sind wir in erster Linie Mensch. Als solcher geboren und als solcher werden wir auch diese Erde wieder verlassen. “Ich bin Mensch”, das muss man aber auch erst mal von sich sagen können, ohne unglaubwürdig zu sein. Ich möchte keinem zu nahe treten und sage es mit Respekt: “Schaut Euch Euere Diskussionen an und stellt Euch die Frage -Bin ich Mensch?-”
          In diesem Sinne einen friedvollen Abend für uns Alle,

          …ein Mitdenker”

        9. Hugin Und Munin

          @ Adler

          Jetzt versuchst Du schon zum wiederholten Male zwischen sogenannten West und Ostdeutschen zu spalten.

          Wie groß muss der Komplex in Dir sein, schade.

      2. 11.1.2

        Falke61

        gemeint ist das Video 4:54 “Pfandsiegel”/ Auskunft über die Angst der Gerichtsvollzieher

        Reply
  11. 10

    Luetzower Jaeger

    Ich nutze den Mozilla Browser und kann über die per email von Ihnen erhaltenen Links nicht nutzen. Ihre webseite erscheint zwar kurz, wird aber sofort überlagert von „DNS Solution Yahoo Suche Error Handler“

    Wie komme ich jetzt an Ihre Informationen?

    Beste Grüße für Ihre zeitnahe Auskunft

    HJW

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      ganz einfach- lupocattivoblog.com in die Adresszeile des Browsers eingeben und vielleicht vorher mal den Browser das Cache und die Cookies löschen!

      Gruss Maria

      Reply
  12. 9

    Butterkeks

    Anhand der Meldung auf RT wird schon recht klar, daß der Kreml insgeheim eine Erektion bekommt, wenn die Amerikaner irgendwelchen Gladio Killern ein Hakenkreuz ankleben, damit die Heuchelpresse auf beiden Seiten “faschist!nazi!” schreien kann.

    Nur warum die Minderheiten und Ukrainer selbst die Russen nicht besonders mögen, das wird auf beiden Seiten ausgelassen zu erklären.

    http://rt.com/politics/russia-nazi-ban-prison-293/

    Und der Kreml hat seinen Osama bin Böse “neutralisiert”

    http://rt.com/news/umarov-terrorist-gang-fsb-081/

    Reply
    1. 9.1

      Kurzer

      “… damit die Heuchelpresse auf beiden Seiten “faschist!nazi!” schreien kann…”

      Und wieder mal ein sau-lecker Butterkeks

      HH

      Reply
      1. 9.1.1

        Butterkeks

        “Our country has not simply defended itself. We have defended the whole world from Nazism. Our people suffered the greatest casualties in this war. For us, the rehabilitation of Nazism will always be a crime against our country and our people. Rehabilitation of Nazism is not only a shot fired at the past and mocking millions of victims. It is also a shot fired at the future, an instigation for new crimes against peace and security”

        “Unser Land hat sich nicht nur einfach verteidigt. Wir haben die gesamte Welt vor den Nazismus verteidigt. Unser Volk erlitt größte Verluste in diesem Krieg. Für uns wird die Rehabilitierung von Nazismus immer ein Verbrechen gegen unser Land und unser Volk darstellen. Die Rehabilitierung von Nazismus ist nicht nur ein Anschlag auf die Vergangenheit, welcher Millionen von Toten verspottet. Es ist auch ein Anschlag auf die Zukunft, eine Anstiftung neuer Verbrechen gegen die Menschlichkeit”

        Das bleibt dann unkommentiert so in der Duma stehen, und wird einstimmig angenommen. Man muß schon ein begnadeter Optimist sein, um sich von den Russen Befreiung zu erhoffen.
        Daß die Bolschewiken mehr Menschen umgebracht haben, als der WK2 Opfer forderte, ist nur mit Chuzpe zu beschreiben.

        Die sind nicht besser als die Amerikaner, nur können sie eben wegen den Amerikanern nicht genauso am Rad drehen. Aber die Russen begeben sich immer mehr auf Augenhöhe mit der Konkurrenz, mit dem Ziel die eigenen “Terroristen” zu beseitigen. Drohnen kaufen sie auch schon, von den Israelis.

        Reply
  13. 8

    Joe

    Wenn man schon beim aufraeumen ist ,koennte man gleich Pommern, Ostpreussen, Posen usw. dahin tun wo es hingehoert.
    Auch wird es Zeit fuer einen Friedensvertrag Deutschlands mit der halben Welt. Und natuerlich Presslau nicht vergessen. Dann kann man sich um die Ukraine kummern.

    Reply
    1. 8.1

      HERZ ENGEL C

      Alles kommt und wird zu seiner Zeit kommen.
      Unrecht wird nicht geduldet werden, mehr.
      Auch keine RECHTSBEUGUNG mehr.

      Reply
  14. 7

    HERZ ENGEL C

    Ein denkwürdiger Gedanke oder Überlegung.
    Eine Bevölkerungsgruppe, die nach ihrer VOLKSZUGEHÖRIGKEIT, zu einem oder dem anderen Land gehört, diese wieder zu ihrem Heimatland zurück zu führen.
    Was spricht dagegen?.
    Einerseits könnte derselbige Staat aufgelöst oder stark verkleinert werden.

    Da wäre die äußere Form behalten entgegen den Wünschen der dort lebenden Menschen.
    Andererseits, sollte man sich zuerst nach den Wünschen der dort lebenden Menschen richten?.
    Steht der Mensch im Mittelpunkt oder das Gesetz?.
    DIENT DER MENSCH DEM GESETZ ODER DAS GESETZ DEM MENSCHEN?.
    Läuft es darauf hinaus?.

    Reply
    1. 7.1
      1. 7.1.1

        Anti-Illuminat_999

        Das Lied der Deutschen hat längst 6 Strophen:
        4. Strophe(entstanden in der Weimarer Republik)

        Deutschland, Deutschland über alles
        Und im Unglück nun erst recht.
        Nur im Unglück kann die Liebe
        Zeigen ob sie stark und echt.
        Und so soll es weiterklingen
        Von Geschlechte zu Geschlecht:
        Deutschland, Deutschland über alles
        Und im Unglück nun erst recht.

        5. Strophe(ebenfalls entstanden in der Weimarer Republik)

        Deutschland, Deutschland, über alles
        trotz des Unglücks, trotz der Not!
        Deutschland, du geliebte Heimat,
        dir gehör ich bis zum Tod.
        Ob du wachest, ob du welkest,
        ob das Todeslos dir fällt:
        Deutschland, Deutschland, über alles,
        über alles in der Welt!

        6. Strophe(entstanden nach dem 2. Weltkrieg und am passendsten für uns Deutsche in der BRiD)

        Über Länder, Grenzen, Zonen
        hallt ein Ruf, ein Wille nur;
        überall, wo Deutsche wohnen,
        zu den Sternen dringt der Schwur:
        Niemals werden wir uns beugen,
        nie Gewalt für Recht anseh’n,
        Deutschland, Deutschland über alles
        und das Reich wird neu ersteh’n!

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Anti-Illuminat_999

          hab noch eine 7. Strophe gefunden(Ursprung weis ich jetzt nicht)

          Land der Liebe, Land des Schönen,
          Land der Weisheit und der Kraft,
          Hör das Rufen laut erschallen:
          “Erhebe Dich zu neuer Macht”!
          Selbstlos gebe allen Feinden,
          wissend nun, daß Liebe gibt,
          Deutschland, Deutschland über alles,
          über alles sei geliebt!

  15. Pingback: Nachbarn der Ukraine wittern offenbar Morgenluft | volksbetrug.net

  16. 6

    Arcturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Reply
  17. 5

    Arcturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Reply
  18. 4

    NasiChaim

    Hat dies auf Der Osten – Wostok. Wir leben da, wo wir siedeln rebloggt.

    Reply
    1. 4.1

      Skeptiker

      Karl Dönitz?der Freund von @Fine??

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 4.1.1

        Kurzer

        “..Putin macht das klar. Danke nach Moskau!…”

        “…als sei es noch möglich die Weltherrschaft des Weltjudentums aufzuhalten…”

        Noch Fragen Skepti.

        Reply
        1. 4.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          …das neue Unwort das Jahres= “PUTINVERSTEHER” 🙂

        2. Butterkeks

          Mein Allzeitliebling ist “hitler-lover”.

          Daher stammt auch “Putin-Versteher”, sehr wahrscheinlich im Original “Putin-lover”. 😉

        3. goetzvonberlichingen

          …ist Putin auch ein “Frauenversteher”( in Bezug auf das Sams?(Merkel) 🙂
          (http://www.youtube.com/watch?v=0hILyPZWLfU)

        4. Butterkeks

          Ob er die holde Weiblichkeit versteht weiß ich nicht. aber er lernt anscheinend über optische Details dazu.

          Vorher:
          http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2012/04/23/article-2133820-12061165000005DC-929_306x448.jpg

          Nachher:
          http://en.wikipedia.org/wiki/Alina_Kabaeva

          :mrgreen:

        5. goetzvonberlichingen

          Tja, eine Tatarin und dann noch rythmische Gymnastin -Hat was . 🙂 Aus “alt” mach neu..
          siehe auch.:
          Alain Delon, 78, treibt es mit Ex-Gespielin von Präsident Hollande, Trierweiler, 48?

          http://astrologieklassisch.wordpress.com/2014/04/08/alain-delon-78-treibt-es-mit-ex-gespielin-von-prasident-hollande-trierweiler-48/

    2. 4.2

      goetzvonberlichingen

      10.04.14, 12:21

      Kiev..Berkut (Regierungskräfte von Janukowitsch..) …haben wohl NICHT geschossen!

      Diese “Neuigkeit” ist jetzt auch im Mainstream (phönix-tv) angekommen! Amateurfunkmittschnitte beweisen dies!

      Ein Funkverkehr zwischen Scharfschützen, die Janukowitsch zuzurechnen ist, wurde von einem Amateur-Funker mitgeschnitten. Die Männer waren auf verschiedenen Dächern im Zentrum von Kiew positioniert. Darauf ist zu hören, wie ein Scharfschütze einen anderen über Funk fragt: „Wer hat da geschossen? Unsere Leute schießen nicht auf Unbewaffnete.“ Kurze Zeit später antwortet ein anderer: „Den hat jemand erschossen. Aber nicht wir.“ Dann fügt er hinzu: „Gibt es da noch mehr Scharfschützen? Und wer sind die?“

      Man erinnere sich:
      In einem abgehörten Telefonat zwischen EU-Außenbeauftragte Catherine Asthon und dem Außenminister von Estland, Urmas Paet, sagt dieser, dass hinter den Scharfschützen vom Maidan „jemand aus der neuen Koalition“ steht.

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/10/scharfschuetzen-auf-dem-maidan-offenbar-mehrere-auftraggeber/comment-page-3/

      Reply
  19. 3

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Raub und Diebstahl = Polen – Mord und Todschlag gleich Bolschewikie

    Reply
  20. 2

    Lina

    Hallo,
    vermuhtlich wird mein Kommentar hier wie immer entfernt,möchte ich doch bemerken das in Süddeutschland tragen manche
    deutsche Familien immer noch russische Kostüme,es gibt enorm viel Städte in Deutschland die Slavischen Namen tragen,selbst
    Berlin-(Berloga-Bärenhöhle),auch Preußen-Prusski-russkij,auch Etrusker-aus dem Wort-ruski-rus stammen.Über ein russisches Territorium
    gibt es viel zu lesen auf der Webpage von Nikolai Levashov. Russen sind die allererste weiße Rasse die diese Mitgard Erde bewohnte und kolonisierte. Komischerweise wird die geschichte Russlands immer von den Ausländern geschrieben und russische Geschichtsbücher längst wegrazionalisiert gleich mit den Autoren zusammen.Dadurch wurde Russlands
    1000Jahre Geschichte ausradiert.Ukraine übersetzt heisst-Okraine(Provinz) von Kijewa-Rus.Russen,Ukrainer,Polen,Bolgaren…….alle
    slawische Völker hatten gleiche Sprache.Es war ein Slawisches Imperium und nicht Römischer Reich wie der Westen so gerne will.
    Die Geschichte müsste einfach nochmals überschrieben werden.
    Lina.

    Reply
    1. 2.1

      Schlaubi Schlumpf

      Liebe Lina,

      es gibt keine Slawen!

      Mal abgesehen davon, daß die von Dir angesprochene Kiewer Rus ohnehin eine GERMANISCHE (Waräger) Gründung war, sogar das Wort selbst ist skandinavischen Ursprungs (!), spricht spricht vielmehr vieles, wenn nicht sogar alles dafür, daß mit “sclavi”, aus dem “man” später die “slavi” gemacht hatte, ursprünglich heidnische (ich verstehe dieses Wort jetzt ganz und gar nicht als Schimpfwort, als welches es später gebraucht wurde) OSTGERMANEN bezeichnet wurden, darunter ganz besonders auch die Wandalen, die alles andere als die sprichwörtlichen “Wandalen” waren!

      Noch Einhard, der Geschichtsschreiber Karls des Großen, bemerkte die große Ähnlichkeit der “Lingua sclavinia” mit seiner eigenen und Karls des Großen Sprache, dem “tiudisk” oder “diutisk” (darin steckt der Name des germanischen Himmelsgottes Tiu), von dem unter anderem unsere großartige deutsche Sprache ihren Namen hat.

      Unter http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/11/die-slawenluge.html findest Du eine nicht allzu lange Rezension zu einem Buch über genau dieses Thema, die Du mal durchlesen solltest.

      Liebe Grüße

      Schlaubi Schlumpf

      Reply
      1. 2.1.1

        Kurzer

        Volle Zustimmung,

        es empfielt sich, wenigstens immer einen Schlaubi Schlumpf parat zu haben.

        Reply
      2. 2.1.2

        Hugin Und Munin

        Schlaubi,

        Sehr gut erfasst und dargelegt.

        Lina hat sich ausgesondert gefühlt, jedoch braucht Sie das nicht.

        Jedoch sind die Berliner weder Russen noch die Preußischen Prusen Russen.

        Wenn Lina möchte können wir Ihr ja gerne mal einen Ethno Kurs hier auf dem Blog zur Verfügung stellen.

        Lina, Spreewald Sorben, nicht zu verwechseln mit Serben.

        Reply
    2. 2.2

      Netzband

      Das war seit dem Panslawismus-Kongress in Prag 1848 (siehe Metapedia) eine politische Bewegung mit dem Slaventum. Und dann nachdem der Bolschewismus die östlichen Kulturen zerstört hat, haben die heute Minderwertigkeitskomplexe und wollen daran anknüpfen. Viele in Rußland, so scheint es, und besonders viele in Polen und Tschechei haben überhaupt keine Neigung die Geschichte so darzustellen oder zu erforschen, wie sie wirklich war.

      Reply
    3. 2.3

      Adolph Bermpohl

      Allein schon die slawomanische Übersetzung für Berlin als “Bärenhöhle” zeigt doch den ganzen Unsinn auf!
      “Steige hoch, du roter Adler, hoch über Sumpf und Sand, …” schrieb Gustav Büchsenschütz treffend.
      Wo sollte ein Bär sich da eine Höhle graben???
      Hinzu kommt, daß die Slawen von heute zwar eine Sprachfamilie, aber keine Abstammungsfamilie sind.
      So sind die Balkanslawen hauptsächlich tartarischer Abstammung, die Slowenen und Slowaken – ursprünglich eine Einheit – hauptsächlich germannisch wie auch Tschechen und Polen, Weißrussen weitgehend Litauer, also Balten.
      Rom ist von Balten gegründet worden!
      Noch zur Zeit des Augustus berichteten römische Händler, daß sie sich mit den Balten ohne Übersetzer unterhalten konnten, weil die Sprachen dort dem Lateinischen so ähnlich waren.
      Der Unterschied zwischen Großrussen und Rotrussen (Ukrainern) ist nicht größer als der zwischen Alemannen und Markomannen (Bayern und Österreicher ohne Vorarlberger).
      Beide gehen zurück auf germannische Stämme, was in der russischen Geschichte auch durchaus bekannt ist.
      So führt Ukrajina – dieses mongolische Wort bedeutet ‘Grenzland’ – bis heute die Hausmarke der Rurikiden golden in blau im Staatswappen.
      Aber – Else Löser zum Trotze – es gibt auch echte Slawen.
      Zu diesen zählen auch die Kaschuben, die sich vor den Weißen in die Pripjat-Sümpfe zurückgezogen hatten, aus denen sie erst herauskamen, als die Weißen sich vor den Hunnen in die Sümpfe zurückzogen.
      Die Urslawen sind eine Urbevölkerung, die mit keinem anderen Volk irgendwie verwandt ist, auch nicht mit den Basken und den Rätern, die ebenfalls Urvölker ohne Verwandtschaft unter einander sind.
      Diese Urslawen, die NICHT WEISS sind, haben offenbar in kleinen, nicht zusammenhängenden Gemeinschaften in ganz Nordeurasien gelebt.
      Aus deren Sprache haben die Glagolitischen Mönche Kyrillos und Methodios das Kirchenslawisch entwickelt und damit durch die Missionierung einen weiteren Keil in die germannischen Stämme getrieben, wie es die katholische Kirche im Westen gemacht hat, wodurch die Westfranken veranlaßt wurden, lateinisch durch die Nase zu sprechen.
      Es bleibt also fest zu halten, daß alle Weißen weltweit einem einzigen, weißen Urvolk entstammen, dessen Kern das Deutsche Volk ist.
      Oder besser:
      Alle Weißen der Erde entstammen einem einzigen, weißen Urvolk.
      Dieses weiße Urvolk ist das Deutsche Volk.
      Das Deutsche Volk besteht aus den Volkschaften der Kelten, der Balten und der Germannen, jede Volkschaft aus mehreren Stämmen.

      Adolph Bermpohl

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen