Related Articles

112 Comments

  1. 20

    Venceremos

    @ Maria

    Ich hätte nie gedacht, dass es unter sogenannten “Nationalen” so üble Charaktere geben würde, die die Arbeit des Feindes tun und gute Arbeit unterlaufen und zerstören wollen.

    Steh es gut durch oder zieh noch besser die Konsequenzen, hier gilt es Werte anzuwägen und darüber nachzudenken, wo der LC Blog sich hinentwickeln soll – Du tust es für Dich und auch für Lupo !

    Alles Liebe und schöne Feiertage !

    Venceremos

    Reply
    1. 20.1

      Skeptiker

      @Venceremos

      Ich finde das Du übertreibst.

      Ein bisschen Meinungsfreiheit, kann so schlimm nicht sein.

      =>Irrtum ist schon eine Reinkultur des perfekten Nachdenkens.

      Ich kann mir nicht helfen, ich finde Irrtum einfach gut.

      Er ist wie spaltbares Uran oder so.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 20.1.1

        X-RAY 2000

        Mal davon abgesehen, hat er aber den TAKTISCHEN ZWECK von Nuklearwaffen nicht erkannt, sie sind nämlich POLITISCHE WAFFEN, sollten sie je eingesetzt werden, hat die Politik versagt… ! -Das sagt einer, (nein, nicht ich, bin der “Praktiker” gewesen…) der Kernwaffen beurteilen kann und musste, sowie auch die Einsatzgrundsätze kennt ! -Aber das ist nur die Spitze des “Eisberges”… !

        Reply
      2. 20.1.2

        X-RAY 2000

        “Wie falsch General Groves Behauptungen waren, ist allein dran zu erkennen, dass die Rote Armee an verschiedenen Orten nach der deutschen Kapitulation weitere 250 bis 300 Tonnen Uranverbindungen und 7 Tonnen metallischen Uran aus deutschen Beständen abtransportierte…”, “Ziehen wir deshalb Bilanz aus den vorliegenden Zahlen. Es ist damit klar, daß auch, ohne eine einzige Tonne Uran aus den sudetendeutschen Joachimstal hinzuzurechnen, in der Endbilanz nach Kriegsende bereits über 2000 Tonnen Uran aus den Vorräten der Union Minère fehlten, die im deutschen Machbereich lagerten. Wo sind sie geblieben ? Schon dies entsprach mehr als zweimal der Menge, die das amerikanische Manhatten-Projekt zur Verfügung hatte. Merkwürdigerweise ist ihr Verbleib bis heute nie hinterfragt oder geklärt worden. Solche riesigen Uranmengen können während des Krieges nirgendwo sonst verwendet werden worden sein, außer bei einem militärischem Atombombenprogramm. Die fehlende Menge hätte in Deutschland allein schon zu mehr Atombomben ausgereicht, als die USA bis weit nach Kriegsende jemals fertigstellen konnten.” (Friedrich Georg “Hitlers letzter Trumpf”)-Damit ist also Thomas Mehner nicht alleine, man muss sich nur die Mühe machen, auch die entsprechende Literatur zu LESEN ! -Und nicht gleich “Verrat” und “Zeter und Mordio” schreiben, weil einer über den Tellerrand sieht !

        Reply
        1. 20.1.2.1

          Venceremos

          @ X-Ray

          Wer nicht verstehen will, weil er ein ideologisches Brett vorm Kopf hat, dem ist – wie es scheint – mit 1000 Argumenten nicht zu helfen. Denn es geht sochen Leuten mehr um Selbstdarstellung und Rechthaben.
          Das wird dann mit edlem Germanentum verbrämt, dem edelsten, das es je gab ;).
          Unsere echten Perlen, die unter äußerstem Druck zu Höchstleistungen gelangten und dabei nie das Wohl ihres Volkes (sogar der Menschheit insgesamt) aus den Augen verloren, die sind schon fast ausgestorben.
          Ich bin froh, dass ich noch einen solchen Menschen kennen durfte, der jetzt 98 Jahre alt ist. – LG Venceremos

        2. X-RAY 2000

          Es ist sehr bedauerlich, dass es nicht um Sachargumente geht, sondern hier offenbar nur persönliche Eitelkeiten gepflegt werden, ungeachtet von neuen Erkenntnissen, wird an den alten “Fakten”/”Konzepten” gehangen bzw, die alliierte Propaganda nachgeplappert, hinzu kommt, dass es wohl nur um das “Optimum” des Verletzens geht, vorerst noch mit Worten… -Sehr bedauerlich auch, wie schnell jemand “Jude”, “Desinformant” und Schlimmeres “wird”, nur weil er/sie eine nicht “genehme” Hypothese/Meinung vertreten… LG, x-ray

        3. Venceremos

          Es geht um reine billige Diffamierung, X-Ray, sonst nichts und jeder Hobbypsychologe kann es erkennen ;).
          LG, Venceremos

        4. 20.1.2.2

          Skeptiker

          @Venceremos

          “Ein ideologisches Brett vorm Kopf hat”

          Den Film kennst Du schon.

          Zug um Zug in den Wahnsinn – Die Legende Bobby Fischer

          Ab der Stunde 1 und 4 Minuten fängt es an, er hatte ein IQ von 190, war ein Jude, las die Protokolle der Weisen von Zion. und hatte eine hohe Meinung zu Adolf Hitler!

          Wie kann das sein? :Er wurde für verrückt erklärt, ich aber sehe das völlig anders, er war eben nicht verrückt.

          Gruß Skeptiker

    2. 20.2

      Dr.No

      Man kann ja nun nicht ständig Kameraden rausschmeißen, nur weil sie nicht der vorgegebenen Religion folgen wollen.

      Wie sind alle Deutsche, die vom Feind nur zu gern auseinander dividiert werden. Der Feind mischt sich unter die Deutschen und ist schwierig zu überführen.

      Wer aber ständig danach schreit, Deutsche an die Wand zu stellen die im widersprechen, der macht sich verdächtig.

      Welcher Kamerad ein falscher Fuffziger war, das wird sich schon am Ende herausstellen. Bis dahin sollte man versuchen zu argumentieren, anstatt Deutsche ständig anzukreiden und zu versuchen sie als Gegner unserer Sache darzustellen.
      Immer daran denken das der Feind genauso arbeitet, wir jedoch den Schulterschluß gegen seine Methoden suchen müssen.

      Denkt an den Führer, der auch nicht darauf beharrte immer recht zu haben(siehe Kommissar-Befehl) und nach eingegangener Kritik, Fehler einsah und revidierte.

      Reply
      1. 20.2.1

        Irrtum

        “Wer aber ständig danach schreit, Deutsche an die Wand zu stellen die im widersprechen, der macht sich verdächtig.”

        “@ Maria

        Ich hätte nie gedacht, dass es unter sogenannten “Nationalen” so üble Charaktere geben würde, die die Arbeit des Feindes tun und gute Arbeit unterlaufen und zerstören wollen.

        Steh es gut durch oder zieh noch besser die Konsequenzen, hier gilt es Werte anzuwägen und darüber nachzudenken, wo der LC Blog sich hinentwickeln soll – Du tust es für Dich und auch für Lupo !”

        “Ich versteh einfach nicht, wie Du bei Deinen sehr unterschiedlichen “Freunden” von den Blogs so die Grätsche machen kannst, Du müsstest dabei doch eigentlich in der Mitte auseinanderbrechen wie Rumpelstilzchen ;).”

        “Ach so, die Casablanca wird hier jetzt zur neuen deutschen Atombombe gemacht ?”

        “Maria, ist es nicht abartig, dass Männer immer so ein Spielzeug brauchen, um sich geistig zu messen ?
        Wär doch besser und harmloser, wenn sie sich im Sandkasten um die Förmchen kloppen würden 😉 !”

        etc!!!

        Woran erinnert mich das ? Ah ich habe es. An den zentralen Empörungsrat (Michael Winkler) (ZdJ) nur das dieser Rat nicht hintervotzig nach Bannung & Sperrung schreit, sondern nach inhaftieren, verbieten und exekutieren.

        Schönen Abend und Wochenende Abend Frau Knobloch.

        🙂

        Ps.: geistige Inkontinenz ist NICHT heilbar.

        Reply
        1. 20.2.1.1

          Venceremos

          Frank, Du bist ein armes Würstchen. Für jemanden Deines Charakters ist mir jedes Wort zu schade !
          Die geistige Inkontinenz, die gebe ich allerdings an Dich zurück – ohne Pampers :mrgreen:

          Wer etwas von Logik und Sprache versteht, der weiß, was ich meine.

        2. Skeptiker

          @Venceremos

          Das ist doch nicht Frank, das ist doch Roland.

          Sind Frauen wirklich so blind?

          Entschuldigung, ich glaube du fängst jetzt an mich zu hassen.

          Das ist aber nicht meine Absicht.

          Gute Nacht liebe Vence, ich werde mich dem Schlaf hingeben.

          Gruß Skeptiker

        3. Irrtum

          Mit Logik bist Du ja völlig übervordert,und schon erwähnt habe ich, dass Du knapp daneben liegst mit @Frank.
          “Der Apfel fällt nicht fern vom Stamm” 😉

          Du kannst Frank ja gerne via E-Mail konsultieren, Er ist gerade in France.

          Ich habe drei einhalb Monate gefühlte 1000 Links durchgearbeitet und komme zu dem Schluss, Du bist dass, was ein gewisser “Lurch” erriechen kann.
          Du bist ein Troll !!!

          Dein Zentralratsgejammere gibt offensichtlich und erkennbar Auskunft, wer Du wirklich bist !

        4. Venceremos

          Maria, triff bitte eine Entscheidung, Du weißt, dass ich engen Kontakt zu Lupo hatte und ich viel länger auf dieser Seite bin als dieser Schmierfink, der nicht mit Argumenten arbeitet, sondern genau in der Weise mit Dreck schmeißt, wie es Larry aufgezeigt hat in seinen Punkten. Das ist üble Ehrabschneidung und ich lasse meine reindeutsche Familie von so etwas nicht beschmutzen.
          Wenn Du einem solchen Schreiber den Vorzug geben möchtest, dann war es das für mich nach 4 Jahren Lupo !

          Alle sprachlichen Merkmale, der Satzbau und die rhetorischen Besonderheiten deuten übrigens genau auf den von mir genannten Schreiber hin. Das Lustige ist nämlich, dass sich die meisten Schreiber sprachlich gar nicht so verstellen können, wie sie es gerne möchten, weil man dazu eine besondere Sprachkompetenz braucht. Auch durch seine Themen ist dieser Schreiber schon enttarnt worden.

        5. Maria Lourdes

          Schon erledigt – weiter geht’s!

          Lieben Gruss – Maria

        6. Skeptiker

          @Irrtum

          Also meine Freundin Vence, ist schon völlig korrekt.

          Ich finde ein Mindestmaß des Anstandes schon angebracht, weil auf der Seite von Maria ist es nun mal ein bisschen Toleranter als bei Deiner Freundin Annette.

          Zumindest habe ich für mich entschieden, die Freundschaft zu Annette freiwillig aufzugeben.

          Es bleibt festzustellen, ich habe dich gerne.(warum auch immer?)

          Gruß Skeptiker

        7. Venceremos

          Skepti, dieser Schreiber hat keinen Anstand, da gräbst Du vergeblich.

          Danke für Deinen Versuch 🙂 !

          LG
          Vence

    3. 20.3

      Maria Lourdes

      Danke Venceremos, ich brauche nichts durchstehen, ich steh drüber! Ich wünsch Dir auch schöne Feiertage…! 😉

      Lieben Gruss – Maria

      Reply
      1. 20.3.1

        Anti-Illuminat_999

        Es ist gut das du drübestehst. Tu ich großteils auch über den “Irrtum” auf dieser Seite.

        Bedenke aber eins: Es war schon immer die Strategie der gewisser Kreise alle Bewegungen zu unterwandern. Der schlimmste Feind ist jedoch immer der Verräter in den eigenen Kreisen und diese Bewegung von innen aushöhlt. Denk an die NPD und ihr Gründervater vom MI6 oder was mit Terra Germania passiert ist.

        Ich kann mich noch sehr gut an meine Disskussionen mit Frank und seiner Judenbezichtigung, Antifabezichtigung sowie die Tatsache das alles als antideutsch bezeichnet wurde, was nicht deren Meinung entsprach, frei nach dem Spielchen, wer ist der Deutscheste hier auf dieser Seite.

        Wenn man also kriktik äußert wird man auf eine extrem schroffe Art zurückgewiesen. Das Problem hierbei ist das sich dadurch viele Leser von dieser Seite distanzieren. Cui Bono? Natürlich das System um die Massenmedien, da sich einige Leser wieder diesen Schundblättern zuwenden. Genau wie hier unser “Irrtum” verhält ich draussen auf den Straßen die sog. “glatzköpfigen Skinheads” die ausschließlich in ihrer Art eine Distanz zu Allgemeinheit schaffen und das System von innen durch Radikalisierung aushöhlen.

        Bei den 25 Desinformationstechniken von Systemlingen, fehlt die Aushöhlung von innen durch Radikalisierung. Es geht leider um mehr als das einer sich provozieren lässt.

        Reply
      2. 20.3.2

        Anti-Illuminat_999

        Trotzdem noch schönes Wochenende

        Reply
        1. 20.3.2.1

          Maria Lourdes

          Danke Anti-Illuminat_999

          Gruss Maria

  2. 19

    Adolph Bermpohl

    Dazu eine nur ganz kurze Bemerkung:
    George Orwell, “1984”, die drei Blöcke mit wechselnden Allianzen.
    Alles 1 : 1 !

    Adolph

    Reply
  3. 17

    Raumenergie

    Danke, für die aufschlussreichen Kommentare.

    JEDE/R in Deutschland sollte die aufklärende, jüdischen Zitate

    http://deutscher-freiheitskampf.com/aufklarende-zitate-2/zitate-von-juden/

    mindestens 1x in Ruhe durchgelesen haben, aber besser mehrmals.

    Reply
  4. 16

    steffen

    Menschen! Vertraut euch nicht Psychopathen an, Unmenschen, die euch verachten und denen euer Leben nichts wert ist, ihr seid für sie nur Sklaven! Ihr hab das zu tun, das zu fühlen, das zu glauben! Ihr werdet gedrillt, gefüttert, wie Vieh behandelt und seid nichts weiter als Futter! Ihr seid viel zu schade für diese verirrten Subjekte! Diese Maschinenmenschen, mit Maschinenköpfen und Maschinenherzen! Ihr seid keine Roboter, ihr seid keine Tiere, ihr seid Menschen! Bewahrt euch die Menschlichkeit in euren Herzen und hasst nicht! Nur wer nicht geliebt wird hasst! Nur wer nicht geliebt wird! Menschen, arbeitet nicht für die Sklaverei! Kämpft für die Gerechtigkeit!

    Aspekte von Geopolitik und Wohlfühldiktaturen:

    Warum Sie Hitler folgten: “Für jede sich im Umlauf befindende Mark müssen wir über den Gegenwert in Form von Dienstleistungen und/oder Waren verfügen.”

    Rakowski sagte: “Hitler übernahm das Privileg Geld herzustellen, und nicht nur das materielle Geld sondern auch das Finanzielle. Er überwand die Maschinerie der Fälschung und ließ Geld zum Wohle des Volkes arbeiten. Können Sie sich vorstellen, was gekommen wäre, wenn dieses eine Reihe von anderen Staaten angesteckt hätte? “(Henry Makow,” Hitler wollte keinen Krieg “, 21. März 2004).

    Wirtschaftswissenschaftler Henry CK Liu beschreibt den bemerkenswerten Wandel in Deutschland:
    “Die Nazis kamen an die Macht in 1933, als die deutsche Wirtschaft vollkommen zusammengebrochen war, mit ruinierenden Kriegs-Wiedergutmachungs-Verpflichtungen und keinerlei Aussicht auf ausländische Geldanlagen oder Kredite. Durch eine unabhängige Geldpolitik der Selbstbestimmung, Kredite und durch die Vollbeschäftigung der öffentlichen Arbeits Programme, gelang es, dem Dritten Reich ein bankrottes Deutschland herumzudrehen, das außerdem aller seiner Übersee Kolonien beraubt worden war, und es innerhalb von vier Jahren in die stärkste Volkswirtschaft in Europa zu verwandeln, bevor es überhaupt begann aufzurüsten.”(Henry CK Liu,” Nationalsozialismus und das deutsche Wirtschaftswunders, “Asia Times (24. Mai 2005).

    “Die Furcht, ihre Vorherrschaft zu verlieren, diktierte der britischen und französischen Regierung ihre Politik der Aufhetzung zum Krieg gegen Deutschland. Die britische Regierung proklamiert, dass der Krieg gegen Deutschland nicht mehr und nicht weniger als die Vernichtung des Hitlerismus’ zum Ziele habe. Ein solcher Krieg kann aber auf keine Weise gerechtfertigt werden.”
    Der sowjetische Außenminister Molotow in einer Rede am 31.10.1939
    “… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet …
    In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegs-Bewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, dass die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?”
    Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich”, Leoni 1964, S. 37)

    “Sie müssen sich darüber klar sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.” Mitteilung an einen Beauftragten des deutschen “Widerstandes” während des Krieges (vgl. Kleist, Peter “Auch du warst dabei”, Heidelberg, 1952, S. 370 und Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, S. 145)

    In dem Buch: “Milliarden für die Bankiers, Schulden für das Volk“ (1984), kommentierte Sheldon Emry: “Deutschland stellte schuldenfreies und zinsloses Geld her. Ab 1935 war das für den überraschenden Aufstieg Deutschlands aus der Wirtschaftskrise und zum Aufstieg zu einer Weltmacht in nur fünf Jahren verantwortlich. Die deutsche Regierung finanzierte ihre gesamten Werksprogramme von 1935 bis 1945 ohne Gold und ohne Schulden. Es gebrauchte der gesamten kapitalistischen und kommunistischen Welt, um die deutsche Revolution zu zerstören und Europa wieder unter die Knute der Bankiers zu bringen.”

    Web of Debt, Ellen Brown:
    Diese Tatsachen erscheinen in keinem der heutigen Lehrbücher. Was aber herausgestellt wird, ist die katastrophale Geldentwertung in 1923 während der Weimarer Republik, die Deutschland von 1919 bis 1933 regierte. Die heutigen Schulbücher verwenden diese Inflation, um die Wahrheit in ihr Gegenteil zu verdrehen. Sie zitieren die radikale Abwertung der Deutschen Mark als ein Beispiel dafür, wie es schief gehen kann, wenn Regierungen ihr eigenes Geld drucken, anstatt es von privaten Kartellen zu leihen. Hjalmar Schacht lehnte das “Schatzanweisungs-Garantie-Geld” der Regierung ab. Als er sich weigerte es auszustellen, wurde er als Chef der Reichsbank entlassen. Dennoch erkannte er in seinen späteren Memoiren an, dass, wenn man der Regierung ermöglichte Geld zu schaffen, braucht es nicht zu Preis Teuerungen zu kommen, wie die klassische Wirtschafts – Theorie behauptet, welche bestimmt, dass alle Währungen durch private Ballungs – Geldinstute ausgeliehen werden müssen.
    Die Hyper-Inflation wird durch unkontrollierte Spekulation verursacht. Wenn die Spekulation mit Schulden gekoppelt ist (von privaten Bank-Kartellen) so ist das Ergebnis katastrophal. Andererseits, wenn eine Regierung in sorgfältig gemessener Weise die Währung selbst ausstellt, so wird Angebot und Nachfrage zusammen erhöht, wobei die Preise unverändert bleiben. Daher gibt es keine Inflation, keine Schulden, keine Arbeitslosigkeit und keine Notwendigkeit der Einkommensteuer.
    Natürlich erschreckt dies die Bankiers zutiefst, da es ihre Macht kaltstellt. Außerdem graut es den Internationalisten davor, weil die Kontrolle der Geldinstitute ihnen ermöglicht, die Medien, die Regierungen und alles andere zu erkaufen.

    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft ahttps://www.amazon.de/Der-Dollar-Crash-schockierende-W%C3%A4hrungssystem/dp/3938516690us dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.” Churchill zu Lord Robert Boothby, zit. in: Sidney Rogerson, Propaganda in the Next War, Vorwort zur 2. Auflage 2001, ursprünglich 1938 erschienen. Winston Churchill, Der Zweite Weltkrieg, Scherz, München 1960.

    „Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewusstsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.“

    “… dass wir jeden, auch den schmutzigsten Trick anwenden …
    Jeder Griff ist erlaubt. Je übler, umso besser …”

    Sefton Delmer, brit. Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch „Die Deutschen und ich“ – Hamburg 1961, S. 288

    “Gräuel-Propaganda – damit haben wir den totalen Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuel-Propaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie (als Deutsche) in anderen Ländern an Sympathie gehabt haben, und bis die Deutschen
    so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun.”
    (Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm)

    Reply
  5. 15

    goetzvonberlichingen

    Von Hitler , den Propheten und den “Sehern” ….

    Auffallenderweise sind insbesondere jüdische Regisseure an diesem Thema immer wieder interessiert.Bis heute. Es scheint geradezu so, als wäre man “lüstern” auf diese Scharlatanerie und Gauklerei im Zusammenhang mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten, bzw. von diesen zumindest besonders fasziniert.
    Man lanzierte über die noch anfangs jüdisch geprägte Presse Nachrichten über Hitlers bzw. seiner Mitstreiter Nähe zu verschiedenen “Sehern”…(Anfang der 30-iger)
    ……welche allesamt fragwürdige Gestalten waren.
    Die 30-iger Jahre waren gerade in Berlin eine Zeit der Seancen, spiritistischen Sitzungen, Okkulten Treffen….also ein Nährboden um auch in Polit-Zirkeln etwas zu..”plazieren”.Hinter allen deisen Zirkeln lugte ein Kreis durch: Die Freimaurer-Kabale..
    ***
    Man wollte Hitler wohl unterstellen in Abhängigkeit von diesen “Herrschaften” gewesen zu sein…
    aber es gibt einige Aussagen dazu:
    “Es liefen im Volk Gerüchte um, daß Hitler sich vor wichtigen Entscheidungen von Astrologen beraten ließ. Ich gestehe, daß ich davon nichts bemerkt habe und daß auch in den Gesprächen niemals davon die Rede gewesen ist. (…) Er lehnte sich immer eifrig gegen die Vorstellung auf, daß das Schicksal der Menschen von den Sternen oder ihren Konstellationen abhinge.”
    So die Aussage einer seiner Sekretärinnen..:Christa Schröder, die Privatsekretärin Adolf Hitlers zwischen 1933 und 1945.

    Reichspressechef von 1933 bis 1945 Otto Dietrich äußert sich ähnlich wie Schröder:”Allerdings hatten ihn in den allerersten Jahren der Kampfzeit die Voraussagen einer Münchner Wahrsagerin sehr beeindruckt. Es scheint, daß ihre Voraussagen Punkt für Punkt eingetroffen sind. Aber Hitler sprach nur ganz ironisch von dieser Koinzidenz und betrachtete das ganze als einen Spaß.
    Der Sterndeuterei und dem Okkultismus in jeder Form stand er, entgegen mancherlei anderer Auffassung im Volke, völlig ablehnend gegenüber. Sein scharfes Vorgehen aus Anlaß des Falles Heß, dem er geistige Hörigkeit und Abhängigkeit von mystischen Zirkeln zum Vorwurf machte, ist bekannt”.
    ***
    Unumstritten ist das sich Hitler wie andere um ihn herum in seiner Zeit mit den Thema beschäftigte, jedoch kein Wundergläubiger von allem war.Ist es nicht seltsam, das “Berichte” über Hitler und “seine Hellseher” meist von Gazetten aus dem Anglo-amerikanischen Sektor kamen?!
    Ausserdem hatten einige “Seher” Kontakte zu Gleichgesinnten im…AUSLAND!

    Reply
  6. 14

    GvB

    Integration: Migranten werden den Deutschen immer ähnlicher
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integration-migranten-werden-den-deutschen-immer-aehnlicher-a-972526.html

    Erfüllungs-Auftragsschreiber im Dienste(dieses Institut) der BRiD!
    Der Speichel fliesst nachhaltig den Berg hoch, wenn es der Herr Gender und Frau Mainstream wollen

    Reply
  7. 13

    M. Quenelle

    Kann nur hoffen, dass die Verantwortlichen in Russland und China die Geschichte besser kenn, als wir im Besatzungsgebiet auf Deutschem Boden:

    http://www.democratic-republicans.us/deutsch/german-die-zionistenkaiser-haben-keine-kleider-an

    Dank an Raumenergie für den Link! Nur für Hartgesottene.

    Reply
    1. 13.1

      Kurzer

      Ich habe mir den Aufsatz, welcher im Original hier steht:

      http://therebel.org/de/leitartikel/beliebteste-leitartikel/772266-die-zionisten-haben-keine-kleider-an

      gerade komplett durchgelesen und kann Maria nur empfehlen, daraus einen eigenen Artikel zu machen.

      Die Wahrheit ist das schärfste Schwert und die ultimative Waffe gegen ZION.

      Reply
      1. 13.1.1

        M. Quenelle

        Glückauf!

        Reply
    2. 13.2

      Raumenergie

      Gerne geschehen !

      Reply
  8. Pingback: Die Geburt eines Eurasischen Jahrhunderts | Willibald66's Blog/Website-Marketing24

  9. 12

    pebbles

    “Am vergangenen Samstag soll es in Wien zu einem Treffen zwischen westeuropäischen Rechtspopulisten und Anführern der russischen Eurasien-Bewegung gekommen sein. Unter den Teilnehmern im Wiener Palais Liechtenstein waren demnach auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und Wiens FPÖ-Klubchef Johann Gudenus.”
    Für Frankreich war Marie le Pens Nichte anwesend.

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3815509/FPO-bei-Geheimtreffen-gegen-Liberale-und-Schwulenlobby?from=gl.home_politik

    Reply
  10. Pingback: Die Geburt eines eurasischen Jahrhunderts | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  11. 11

    Venceremos

    In den Lorberschriften gibt es einen monumenalen Satz, den schmeiß ich einfach mal so hin. Kommt Hochmut immer zu Fall ? Wer von uns kann schon ermessen, wie die Gesetze von “Saat und Ernte” wirken:

    “Über Asien wird ein großes Weltgericht kommen.”

    http://www.j-lorber.de/ke/6/n-apokal.htm#Was ist für Asien in der Endzeit vorhergesagt?

    Reply
    1. 11.1

      HERZ ENGEL C

      Ja, das hat Jesus in den Lorber Schriften gesagt, auch in einem kleinen Heft…Die zwölf Stunden… ging er ausführlich auf die verschiedenen Kontinente ein mit den Folgewirkungen.
      Hochmut kommt zu Fall, wenn er nicht aus der Liebe kommt.
      Kann aber eine Art von Hochmut kommen, der aus der Liebe kommt, oder schließt sich das aus?.
      Liebe kennt keinen Hochmut?.
      Oder ist die Frage falsch gestellt.
      Muß man einen solchen vermeintlichen Hochmut mit Gerechtigkeit, Durchsetzung der Wahrheit, beschreiben?.

      Wie dem auch sei. man braucht die Macht dazu.
      Warum fällt mir nur wieder …das….ein
      V wie Vendetta….

      Reply
      1. 11.1.1

        Venceremos

        @ Herzengel

        Wenn Du die Lorberschriften kennst, dann weißt Du, dass der HOCHMUT (in jeder Ausformung – auch sich über andere zu stellen) als die WURZEL beschrieben wird, aus der alle anderen Übel hervorgehen wie Machtstreben, Gier, Neid und unendlich …
        Er ist das Charaktermerkmal des (in die Materie) gefallenen geistigen (von seinem Ursprung her) Wesens.
        Wenn man die Geschichte aus dieser Perspektive anschaut, dann wird auch das Scheitern in der menschlichen Geschichte klarer – wenn man denn sehen will.

        Und auch die Unfruchtbarkeit vieler Unternehmungen wird dadurch verständlicher.

        Reply
        1. 11.1.1.1

          Irrtum

          ” …dass der HOCHMUT (in jeder Ausformung – auch sich über andere zu stellen) als die WURZEL beschrieben wird, aus der alle anderen Übel hervorgehen wie Machtstreben, Gier, Neid und unendlich …”

          Bezeichnend, wie dieser folgende Satz.

          “Eine Physikerin, die damals an den revolutionären Entwicklungen mitgearbeitet hat und die aus Gründen, die sie nicht erläutert hat, nicht mit evakuiert wurde, hat zu einem Freund von mir gesagt:”

          “…Wir waren den Alliierten damals Jahrzehnte voraus und WIR SIND IHNEN HEUTE JAHRHUNDERTE VORAUS…”

          “Kommt Hochmut immer zu Fall ? Wer von uns kann schon ermessen, wie die Gesetze von “Saat und Ernte” wirken:”

          Niemals und nimmernicht, stammt ein derartiger “Auswurf” aus dem Hirn , Mund oder Wesen eines die deutschen Tugenden lebenden,fühlenden Menschen !

        2. Venceremos

          Hat der Irrtum immer recht 😉 ? man könnte es manchmal fast befürchten.

          Dein letzter Satz entspringt allein Deiner persönlichen Beurteilung – steht es Dir zu, über das echte Deutschsein zu urteilen 😉 oder könnte dies nicht etwas Trennendes und Spaltendes erzeugen, also das menschliche Lieblingsinstrument im Einsatz – das Lieblingsinstrument unserer Feinde übrigens ;).

          Lorber war Deutscher aus der Ostmark, aber es waren nicht seine Worte, die er niederschrieb, sie wurden ihm gegeben (durch das “innere Wort” ) und das in deutscher Sprache :), Quelle unfälschbar und unauslöschbar für die “Dunkelmächte”. Die Gestapo selbst hatte die Original-Schriften geschützt, indem sie die Räume im Verlag verplombt hatten :), wie das Leben so spielt.

          Zitat der Physikerin:

          “…Wir waren den Alliierten damals Jahrzehnte voraus und WIR SIND IHNEN HEUTE JAHRHUNDERTE VORAUS…”

          Wenn Du das als Hochmut beurteilen willst (Du meintest aber eher das “Gesetz von Saat und Ernte”), dann ist es Dein Bier. Vielleicht liegst Du auch hier daneben.
          Wenn diese Aussage auf Wissen und Tatsachen beruht, dann ist sie ganz einfach faktisch und hat keinen negativen Beigeschmack.

          Was mit destruktivem Hochmut gemeint ist, das kann das menschliche Gewissen sehr leicht ermitteln, es ist dazu ausgerüstet als spezielles “Organ”.

          Das Gesetz von “Saat und Ernte” kannst Du locker auch das Gesetz von “Ursache und Wirkung” (auch das Resonanzgesetz steht in diesem Zusammenhang) nennen, das tut diesem Gesetz nicht weh ;), es wirkt halt einfach. Und die geistig empfänglichen Völker der Germanen kannten es sehr wohl. Die waren auch offen für Wachstum und Horizonterweiterung, weswegen sie erst auf geistige und später auch technologische Höhen geführt werden konnten – sie hatten dieses Potential, in dem so viel Licht enthalten war und Reinheit. Sie sind eben nicht stehen geblieben und haben nicht Jahrhunderte auf der Stelle getreten, während viele ihrer Nachfahren sich nach einem riesengroßen fetten Atavismus sehnen ;).

        3. Kurzer

          “Niemals und nimmernicht, stammt ein derartiger “Auswurf” aus dem Hirn , Mund oder Wesen eines die deutschen Tugenden lebenden,fühlenden Menschen !”

          Was an der Aussage der Physikerin “Auswurf” sein soll, erschließt sich nur Dir. Die Aussage mit dem Vorsprung direkt nach dem Waffenstillstand, wird übrigens auch von einem alliierten Offizier unterstützt, der über den Stand der technischen Erkenntnsse der Deutschen, die auf einem U-Boot, welches sich auf der Fahrt nach Japan befand und sich auf Befehl von Großadmiral Dönitz den Allierten ergeben hatte, vorgefunden wurden, schockiert war.

          Und wenn man einen einmal vorhandenen Vorsprung weiterentwickelt und die “Gegenseite” erst einige Jahre später damit beginnt, wird sich dieser Vorsprung exponentiell weiterentwickeln.

          Ich bleibe dabei. Dein Name ist Programm.

          Ende

        4. X-RAY 2000

          @Kurzer: Du meinst, nach der Beschlagnahme von “U 234”, genau, das habe ich so auch in Erinnerung, zumal mir das Tagebuch eines der Besatzungsmitglieder, in Kopie, vorliegt… -Ebenso die Aussage der deutschen Physikerin. Bleib locker, wir halten zusammen ! Grüße, x-ray

        5. Skeptiker

          @X-RAY 2000

          Ab der 23 Minute.
          U-234 Hitlers letztes U-Boot – Teil 1

          Gruß Skeptiker.

          Den den Wissen und dem Uran am Bord von U-234 wurde Japan doch verdampft, oder sehe ich das falsch?

          Uran-234
          http://en.wikipedia.org/wiki/Uranium-234

        6. Kurzer

          Ich bin total locker.

          Gruß an meinen Kameraden X-RAY 2000 aus dem Trutzgau Thüringen

          der Kurze

        7. Falke

          Also das ist ja mal ne interessante Diskussion ist es nicht eindeutig das die Nasen nach der Blamage 47 diese mit allen möglichen Mitteln wenigstens noch so verdrehen das die noch einigermaßen aus der Nummer rauskommen(also von wegen der Blamage)
          soll heißen den Schaden möglichst zu begrenzen da tut man doch alles wie z.B. Angaben verdrehen usw. usf.

          Gruß Falke

        8. Irrtum

          Eine von vielen deutsche Tugenden ist Bescheidenheit !

          Diese Tugend, lässt der genannte Satz, völlig missen.

          Deutsche Tugenden sind auch nicht interpretierbar oder Auslegungssache und schon gar nicht durch einen jüdischen Möchtegern-“Propheten” namens
          J. Lorber.

          “Lorber war Deutscher aus der Ostmark, aber es waren nicht seine Worte, die er niederschrieb, sie wurden ihm gegeben (durch das “innere Wort” ) und das in deutscher Sprache :), Quelle unfälschbar und unauslöschbar für die “Dunkelmächte”. Die Gestapo selbst hatte die Original-Schriften geschützt, indem sie die Räume im Verlag verplombt hatten :), wie das Leben so spielt.”

          Lorber ist erkennbar kein Deutscher !

          Da es die Aufgabe und der Auftrag der Gestapo war, das deutsche Volk vor schädlichen Einflüssen zu bewahren und beschützen, macht es Sinn das dieser Lorber-Eso-Unsinn weggeschlossen war durch die Gestapo !

          ..sie wurden ihm gegeben (durch das “innere Wort” )..”

          Ihr seit ja nur neidisch weil nur ich “diese Simmen” hören kann. 🙂

        9. Triton

          “Eine von vielen deutsche Tugenden ist Bescheidenheit !”

          Gilt das auch für die heutige dt. Gesellschaft ?

          “Lorber ist erkennbar kein Deutscher !”

          Egal was er ist, aber dem Bruder trau ich auch nicht.

        10. Kurzer

          “…Ihr seit ja nur neidisch weil nur ich “diese Simmen” hören kann. :-)..”

          Auch hier machst Du deinem Namen wieder alle Ehre, Du bist also im…..

        11. Venceremos

          Was den Irrtum angeht, Nomen est Omen – na da hat sich der LC Blog wieder mal ne Nummer eingefangen, ein echtes U-Boot. Lupo würde es sofort wittern ;).

          Mit jemand, der mit Behauptungen, Unterstellungen und Lügen arbeitet und keine Spur von Beweisführung oder Begründung gibt, ist jeder Diskurs überflüssig wie ein Kropf.
          So, der Schreiber, der Bescheidenheit angeblich so sehr liebt, maßt sich aufgrund seines anscheinend stark eingeengten ideologischen Weltbildes ein Urteil an, was und wer “deutsch” ist ;), da würden unsere Geistesgrößen schreiend und sich kringelnd davonlaufen.
          Soll er mal in seiner Soße sitzenbleiben, sie wird ihn sicher zur Erleuchtung führen.

        12. Kurzer

          Danke Vence, mehr ist dazu auch nicht zu sagen.

          Gruß aus dem Trutzgau

          der Kurze

        13. Skeptiker

          @Venceremos

          Ich finde die Dialoge von mein Freund Kurzer und mein anderen Freund Irrtum irgendwie schön, das ist besser als Langeweile oder Fernsehen.

          Da haben sich 2 gesucht und gefunden.

          Gruß Skeptiker

        14. Irrtum

          “…Ihr seit ja nur neidisch weil nur ich “diese Simmen” hören kann. :-)..”

          “Auch hier machst Du deinem Namen wieder alle Ehre, Du bist also im…..”

          Der obige Satz war auf den Folgenden bezogen -> “..sie wurden ihm gegeben (durch das “innere Wort” )..”

          Ich bin nicht “Kurz” genug um im…. zu landen. 😉

          Ich sagte bereits: Irren ist menschlich … Was tat der Igel nochmal als er seinen Irrtum erkannte ?
          Vielleicht schaffst auch Du es, Dich auf das Niveau des Igels empor zu schwingen. 🙂

          “Mit jemand, der mit Behauptungen, Unterstellungen und Lügen arbeitet und keine Spur von Beweisführung oder Begründung gibt, ist jeder Diskurs überflüssig wie ein Kropf.”

          So arbeitet tatsächlich der Feind. Meine Vorgehensweise ist es, recherchierbare Fakten zu erbringen. Schau Dir im folgenden Link an, wie damit umgegangen wird, wenn einem die Argumente fehlen.

          https://lupocattivoblog.com/2014/05/10/das-geldsystem-ist-ein-grosses-betrugssystem-rede-zur-goldinitative/#comment-103782

          auf diesen geposteten Link gibt es eine ausgezeichnete Recherche, wofür zumindest ich als Wahrheitssuchender, sehr dankbar bin.

          https://lupocattivoblog.com/2014/05/10/das-geldsystem-ist-ein-grosses-betrugssystem-rede-zur-goldinitative/#comment-103885

          Die Antwort darauf, ist das Niveau einer knienden Ameise. Ich nenne es “GESTAMMEL” und gleichzeitig bestätigt es deinen Satz von Behauptungen, Unterstellungen und Lügen eindrucksvoll !

          Wann man aus recherchierbaren Erkenntnisgewinn keinerlei Fazit ziehen kann, wird das NICHTs, mit dem, “von der Klobürste herunterkommen”. 🙂

          Selbiges ist mit dem recherchierbaren Erkenntnissen um den Carrier Casablanca und die Operation “Highjump”. Sieh weiter oben in diesem Strang.

          Derartige Verlinkungen, welche die völlige Lernresistenz und das Nichtfolgenkönnen einer einfachen Logigkette beweisen, könnte ich noch im Duzend liefern.
          Auch was deinen Nick betrifft.
          Natürlich auch das entsprechende “GESTAMMEL” dazu.

          Zu Lorber kann ich Dir auf der Stelle mindestens 4 Punkte liefern welche eindeutige Hinweise geben, dass J. Lorbe(e)r(e) ein falscher Prophet ist.

          Aber Du kennst sicher diverse Internetseiten selbst, welche noch mehr solcher Punkte auflisten.
          Bei jedem logisch denkenden Menschen fängt spätestens bei Mondschafen, welche mit ihren Hörner den Mondboden auf Nahrungssuche umpflügen (von Mondaffen und Mondmenschen etc. mal ganz abgesehen) , der Denkprozess an und Er erkennt am Unsinn und der orientalisch-blumigen Redeweise, eindeutig den auserwählten Talmud-gläubigen !
          Dazu passt natürlich auch der Lebensstil des Lorber, welcher niemals in irgend einer Weise wertschaffend oder wertschöpfend, sondern immer parasitär, war !

          Aber gut, glaub Du. Ich für meinen Teil will wissen und ziehe Fazits aus Erkenntnisgewinnen ! Fazits, welche aus Glauben, Wissen schaffen.

        15. Falke

          Dem Beitrag von Venceremos muss man zustimmen der Kurze legt immer knallharte Fakten und nachprüfbare Beweise hin bei seinen Kommentaren kann man nun mal nicht anders sagen

          Gruß Falke.

        16. Venceremos

          @ Irrtum

          Ich weiß, wer Du bist, gib Dir keine Mühe, ich muss schon den ganzen Tag schallend darüber lachen :).

          Wenn es Dir wirklich um Wahrheit und saubere Recherche ginge (was Du partiell ja betreibst), dann würdest Du nicht einfach so argumentfreie Unterstellungen raushauen und auch nicht so mit einem Thema umgehen, von dem Du wirklich keine Ahnung hast. Bleib lieber in Deiner Glaubensecke, dort tut Dir keiner was.

          Besonders komisch finde ich noch, dass Du in Sachen Lorber auf der Desinfoseite einer chrstlichen Fundamentalistin !!! (evangelikale Nummer) gewesen bist (die ist sehr gut bekannt und auch ihre Motive) hahaha . Solche Leute wie diese Dame z.B. können mit sehr freigeistigen Informationen soviel anfangen, wie die Kuh mit dem Seiltanzen.
          Und noch eins, diejenigen, die schon länger dort oben sind und den Mond in und auswendig kennen, die wissen im Detail über die Verhältnisse dort oben Bescheid, auch über die speziellen “Lebensformen” dort und brauchen Deine Aufklärung ganz bestimmt nicht ;).

          Noch was zu DEUTSCHEN Eigenschaften wie Mut, Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit, Offenheit, Gerechtigkeit, offenes Visier gegenüber anderen und faire Auseinandersetzung usw. .. na, da scheinst Du ja nicht so furchtbar deutsch zu sein, was die Charaktereigenschaften angeht, allenfalls in Deinen eigenen Augen. Wie sonst könntest Du Leuten auf so hinterfotzige Weise ans Bein pinkeln, sie verunglimpfen und beschimpfen auf niederem Niveau, ohne Beweis und ohne Argument, sondern nur aus Deinem Brass heraus. Auf solche Deutsche pfeif ich und was sie absondern, läuft an mir runter wie Wasser.

          Zeig Dich doch ohne Visier, Du Held – aber dazu bräuchte man ja tatsächlich deutsche Eigenschaften ;).

        17. Skeptiker

          @Venceremos

          Es ist wie ein Stimmungsbarometer, die gute Maria ist auf den Porno-seiten bei meiner anderen Freundin Annette zu finden.

          Das war schon mal anders.

          Nun ja, ich muss mir eingestehen, ich habe auch schon mal ein Pornofilm gesehen, aber ich lebe immer noch.

          Nun ja, jeden das Seine.

          Gruß Skeptiker, echt eine kindliche, fast lächerliche Art.

        18. Venceremos

          @ Skepti

          Ich versteh einfach nicht, wie Du bei Deinen sehr unterschiedlichen “Freunden” von den Blogs so die Grätsche machen kannst, Du müsstest dabei doch eigentlich in der Mitte auseinanderbrechen wie Rumpelstilzchen ;).

          LG
          Vence

        19. Kurzer

          Zitat Irrtum:

          “…So arbeitet tatsächlich der Feind. Meine Vorgehensweise ist es, recherchierbare Fakten zu erbringen…”

          Ich bin ja bei ein paar tausend Lesern hier dafür bekannt, daß ich ununterbrochen “Behauptungen, Unterstellungen und Lügen” bringe. Und nun hast Du mich entlarvt, denn “So arbeitet tatsächlich der Feind.” Weil ich verleumde von früh bis spät Volk und Führer, wenn ich nicht gerade meinen Führungsoffizier, den VS-Agenten Horst Mahler kontaktiere, der natürlich nicht im Knast, sondern auf einer Südseeinsel sitzt.

          Ja und Du hast recht, ich habe das “Niveau einer knienden Ameise”. War noch was? Ach ja.

          Dein Schreibstil erinnert sehr an jemanden, der sich hier unter Schimpf und Schande verabschiedet hat.
          Aber das ist ja eine andere, nicht recherchierbare Geschichte.

        20. Venceremos

          Ich zitiere hier mal einen anderen Leser: Wenn dieser Schreiber (Irrtum) von Logik spricht, dann bricht meist die totale Unlogik aus :mrgreen:

        21. Falke

          Kurzer Volltreffer fertig machen zur Auszeichnung.

          Bis denne Falke

        22. Kurzer

          Um mal noch einen drauf zu setzen. Da gibt es “Morbus ignorantia” drei wackere Typen im Kommentarbereich, welche sich durch ihre völlig unterirdische Art und Weise im Umgang mit ihren Mitmenschen total ins Abseits befördert haben. Deshalb können sie sich auf einigen Netzseiten auch nicht mehr entfalten bzw. sind dort schlicht und ergreifend gesperrt

          Der eine Spezialist vergöttert Annette, weil sie die Einzige ist, die ihm für seine Theorie eine Plattform bietet. So nebenbei beschimpft er in der Revisionistenszene hochangesehene Persönlichkeiten, da sie nicht seine Meinung teilen, als für die Gegenseite arbeitend.

          Der Zweite im Bunde haßt Annette, hat sie schon auf unflätigste Weise beschimpft und sogar bedroht. Was aber nicht als Hinderungsgrund gesehen wird, sich mit dem Spezialisten glänzend zu verstehen und sich selbst natürlich für einen besonders aufrechten Nationalsozialisten zu halten.

          Der Dritte gibt sich meistens ziemlich martialisch, wenn sich aber der Spezialist irgend wo meldet, ist er sofort zur Stelle, um ihm unterwürfigst zu huldigen.

          Dieses Trio, welches sich selbst in ein Paralleluniversum gebeamt hat, feiert sich dort als die letzten aufrechten Kämpfer für Volk und Führer. Dabei geben sie sich wechselseitig immer wieder recht, was sie doch für tolle Kerle sind, die im Netz gegen die Heerschaaren der Lügner, jüdischen Desinformanten und VS-Agenten kämpfen.

          Einer von den dreien hat sich unter Umständen, auf Grund eines Irrtums, auf diese Seite verlaufen.

        23. Falke

          Jawollja auch der hat gesessen jetzt sind Ritterkreuz mit Eichenlaub fällig. 🙂

        24. Irrtum

          ” Weil ich verleumde von früh bis spät Volk und Führer,”

          Tuhst Du tatsächlich weil in jedem deiner Pamphlete ist leicht erkennbar der “Dolch” der Desinformation und nicht mal versteckt, enthalten !

          1. dt. Kernwaffenmärchen : Dazu gibt es einen Thread auf diesem Blog, an welchem du Dir argumentativ in einer Quote 10:0 eine blutige Nase geholt hast.
          Wieder besseren Wissens verbreitest du diesen Unfug weiterhin und versuchst damit ein weiters singuläres Verbrechen des deutschen Volkes zu festigen und das entgegen dem bezeugtem Veto des Führers gegen den Bau und Einsatz einer derartige Waffe.

          2. Deine nachlesbare Variante der “möglichen” jüdischen Finanzierung der NSDAP.

          In beiden Fällen stelle ich Dir eine Frage welche du suggestiv gerne anderen stellst.

          War Adolf Hitler ein Lügner ?

          Im Zusammenhang der “Ostküstenfinanzierung” (Punkt 2) weise ich explizit auf die über 100 Prozesse hin, welche genau zu dieser erlogenen “Finanzierung” in den 1930er Jahren geführt wurden, an denen Adolf Hitler zum Teil persönlich anwesend war und ausgesagt hat und welche Allesamt gewonnen wurden.
          (!!! 1930 VOR Machtantritt der NSDAP !!!)

          +++

          Aus der eidesstattlichen Erklärung von James Warburg, vom 15. Juli 1949(13):

          „…2 Es gab keine Person mit Namen ‚Sidney Warburg in New York im Jahre 1933 und auch sonstwo zu dieser oder zu irgendeiner anderen Zeit, soweit mir bekannt ist.

          3 Ich habe niemals ein Manuskript, Tagebuch, Notizen, Telegramme oder irgendwelche anderen Dokumente an irgendeine Person zur Übersetzung und Publikation in Holland gegeben, und besonders habe ich niemals solche Unterlagen an den angeblichen J. G. Shoup in Antwerpen gegeben. Noch bestem Wissen und Erinnerung habe ich mich niemals mit solchen Person getroffen….

          7. Ich hatte nirgendwo und zu keine Zeit eine Diskussion mit Hitler, mit irgendeinem Naziführer oder sonst jemandem wegen Unterstützungsgeldern für die Nazipartei. ….

          8. Im Februar 1933 (siehe Seiten 191 und 192 des Buches „Spanischer Sommer“), als ich angeblich Hitler die letzte Abschlagzahlung des amerikanischen Geldes gebracht habe und ich sowohl von Göring und Goebbels als auch Hitler empfangen wurde, kann ich nachweisen, daß ich keineswegs in Deutschland war. Ich habe niemals einen Fuß nach Deutschland gesetzt, nachdem die Nazis im Januar 1933 an die Macht gekommen sind. Im Januar und Februar war ich in New York und Washington, wo ich in meiner Bank arbeitete und mir der Wahl des Präsidenten und der nachfolgenden Bankenkrise beschäftigt war. Nachdem Mr. Roosevelt am 3. März 1933 im Amt war, habe ich ununterbrochen mit ihm gearbeitet, indem ich ihm half, die Tagesordnung für die Welt-Wirtschafts-Konferenz aufzustellen, zu welcher ich als Finanzberater Anfang Juni geschickt wurde. Hierüber gibt es eine Anzahl veröffentlichter Berichte“.

          +++ http://thenewsturmer.com/Richtstellungen/NS-fananz/NS_Finanzie_durch.htm

          Zu Punkt 1. Atomwaffenlüge:

          Worte Adolf Hitler zu Otto Skorzeny:

          “Wissen Sie, Herr Skorzeny, wenn die durch Kernspaltung freigesetzte Energie und dazu noch Radioaktivität als Waffen benutzt wurde, daß dies das Ende unsere Planeten bedeuten würde?” .. “Die Auswirkung würden schrecklich sein …. “Natürlich! Selbst wenn die Radioaktivität kontrolliert und dann die Atomspaltung als Waffe benutzt würde, auch wären die Auswirkungen schrecklich! Als Dr. Todt bei mir war, las ich, daß ein solches Gerät mit kontrollierter Radioaktivität eine Energie frei machen würde, die Verwüstung hinterlassen würde, die nur mit den Arizona und Sibirien beim Baikalsee herabgestürzten Meteoriten zu vergleichen wären. Das heißt, jede Art von Leben, nicht nur menschliches, sondern auch das tierische und pflanzliche wäre für Hunderte von Jahren in einem Radius von 40 km völlig ausgelöscht. Das wäre die Apokalypse. Und wie sollte man ein solches Geheimnis bewahren? Unmöglich! Nein! Kein Land, keine Gruppe zivilisierter Menschen kann bewußt eine solche Verantwortung übernehmen. Von Schlag auf Gegenschlag würde die Menschheit sich zwangsläufig selbst ausrotten. Nur Volksstämme im Gebiet des Amazonas und Urwäldern Sumatras hätten gewisse Chancen, zu überleben.”

          http://www.thenewsturmer.com/richtstellungen/Hitler%20wollte%20keine%20Atomb.htm

          Waren also deiner Meinung nach Adolf Hitler und Otto Skorzeny LÜGNER ???

          Ich denke du wirst nicht antworten, oder wie immer mit Polemik,Haarspalterei, Unterstellungen und Diffamierungen vorgehen und deine vermeintliche Meinungshoheit im “Rudel”(Seilschaft) versuchen auszubeisen.

          Zu deinem dritten Punkt, der RD oder Absatzbewegung sage ich, dieser Punkt dient hervorragend zum SPALTEN der Wahrheitsbewegung und der deutsch-nationalen Bewegung. Zu NICHTS anderen ist diese Geschichte nützlich.

          Die Wahrheit steht von alleine, nur die Lüge, weil erkennbar und durch Fakten nachweisbar, braucht deine Stütze .

        25. Kurzer

          “…Ich denke du wirst nicht antworten, oder wie immer mit Polemik,Haarspalterei, Unterstellungen und Diffamierungen vorgehen und deine vermeintliche Meinungshoheit im “Rudel”(Seilschaft) versuchen auszubeisen….”

          Ich antworte Dir hiermit. Ob ich dies mit “Polemik,Haarspalterei, Unterstellungen und Diffamierungen” mache oder Dir jetzt sachlich entgegne, werden wohl die Leser beurteilen.

          Es ist schon eine Anmaßung diesen Lesern gegenüber, daß Du die sehr große Zustimmung, welche ich ja auch auf anderen Wegen, als nur direkt im Forum tatsächlich bekomme, als “vermeintliche Meinungshoheit” bezeichnest.
          Genau so, wenn ich hier direkt in diesem Diskussionsstrang Unterstützung/Zustimmung bekomme. Dann ist das für Dich ein “Rudel” bzw. eine “Seilschaft”.

          Durch Deine Wortwahl (z.B. Pamphlete) verdichtet sich immer mehr, daß sich hinter “Irrtum” Frank verbirgt. Da Du ja für Dich in Anspruch nimmst einer der letzten Aufrechten zu sein, solltest Du nun mal mit offenem Visier kämpfen und dies Frage eindeutig mit ja oder nein beantworten.

          Zu “1. dt. Kernwaffenmärchen : Dazu gibt es einen Thread auf diesem Blog, an welchem du Dir argumentativ in einer Quote 10:0 eine blutige Nase geholt hast…”

          Das ist Deine subjektive Sichtweise, da neben Dir vor allem Roland, dem Du ja zu blinder Unterwürfigleit verpflichtet bist, das “Kernwaffenmärchen” angegriffen hat.

          Die Worte Worte Adolf Hitlers zu Otto Skorzeny, sind eben kein eindeutiger Beweis dafür, daß die Entwicklung und der Bau von Kernwaffen nicht stattgefunden hat. Ich habe ja explizit geschrieben, daß Hitler deren Einsatz verboten hat, nachdem im die konkreten Auswirkungen dieser Waffe geschildert wurden. Wie dies aber geschehen konnte, ohne wenigstens eine Bombe in der Realität zu testen, erschließt sich nur dem Theoretiker Roland und natürlich Dir.

          Da kommen jetzt auch schon Aspekte zu Punkt zwei mit rein. Natürlich ist die komplette Siegergeschichtsschreibung Lüge und Propaganda. Die uferlose Beschimpfung und Verleumdung von Adolf Hitler rund um die Uhr auf allen Besatzermedien spricht hier eine klare Sprache. Was aber von denjenigen, die rausgefunden haben, daß in Bezug auf die zwölf Jahre das Gegenteil von dem, was man uns erzählt, wahr ist, zum Teil getan wird, ist in ein anderes Extrem verfallen.

          Sie realisieren nicht, das bei aller Genialität und Größe von Adolf Hitler, viele Dinge, vor und nach der Machtergreifung eben nicht im Schwarz-Weiß- Schema abgelaufen sind. So war Hitler leider nicht der souveräne und unangefochtene Diktator, sondern das REICH war, vor allem durch den Hoch- und Militäradel, von Verrat durchsetzt.

          Technologische Entwicklungen, mit für die damalige Zeit revolutionärem Charakter, begannen bereits in den zwanziger Jahren. Hitler hatte keineswegs von allen von Anfang an Kenntnis. Wenn eine oder mehrere A-Bomben tatsächlich gebaut, aber auf Grund seines Befehls, trotz der militärisch notwendigen Situation, nicht eingesetzt wurde, warum ist das eine Verleumdung des Führers???

          Im Zusammenhang mit Deinem Zitat (Adolf Hitler zu Otto Skorzeny) zeugt es von wirklicher menschlicher Größe und spricht über US-rael für die Nachwelt ein noch vernichtenderes Urteil, da diese ja die Bomben ohne jede militärische Notwendigkeit, sondern einzig und allein als Machtdemonstration, geworfen haben.

          Nicht für Dich, da Du ja völlig resistent gegen solche “Feindpropaganda” bist, sondern für die Leser, welche sich frei ihre Meinung bilden möchten, noch einmal dieser Aufsatz zum Thema:

          https://lupocattivoblog.com/2013/10/12/fakten-zur-deutschen-atom-bzw-hochtechnologieforschung/

          Nun zu “2. Deine nachlesbare Variante der “möglichen” jüdischen Finanzierung der NSDAP. ”

          Warum soll man den Gegner nicht mit seinen eigenen Waffen, in diesem Fall das Geld, schlagen. Also die Kohle nehmen und nach dem Wahlsieg eben NICHT IM SINNE “JENER” HANDELN.

          “…Der Abgesandte Warburg kam zu ihm mit falschem Namen, es scheint nicht einmal, als ob Hitler seine Rassenzugehörigkeit erraten habe; außerdem log er über diejenigen, die er vertrat. Er sagte, er sei
          von einer Finanzgruppe der Wallstreet abgesandt, die daran interessiert sei, die nationalsozialistische
          Bewegung als eine Drohung gegen Frankreich zu finanzieren, dessen Regierung eine Finanzpolitik verfolge,
          die die Wirtschaftskrise in den USA hervorrufe….”

          https://ia600409.us.archive.org/26/items/Landowsky-Josef-Rakowskij-Protokoll/LandowskyJosef-Rakowskij-protokoll195080S.Text.pdf

          Besonders putzig ist Dein Verweis auf die ” eidesstattlichen Erklärung von James Warburg, vom 15. Juli 1949″.
          Was ist der Eid eines “Auserwählten”, der einmal im Jahr das Kol-Nidre spricht, welches ihn von allen Lügen
          gegenüber den Gojim freispricht, denn bitte wert?

          Die Prozesse, welche Hitler gewonnen hat, wurden ja nach Deiner eigenen Aussage vor dem Machtantritt, genauer bis 1930 geführt. Zitat “Irrtum”: “…welche Allesamt gewonnen wurden. (!!! 1930 VOR Machtantritt der NSDAP !!!)…”

          Das wirkliche Geld floß wohl aber, wenn, dann nach Abschluß dieser Prozesse.

          Ich muß es noch einmal betonen und tausende Leser dieser Netzseite sind meine Zeugen:

          Wenn jemand in diesem Forum VOR ALLEM ADOLF HITLER UND DAS REICH nicht verleumdet, sondern verteidigt und vor Verleumdungen in Schutz genommen hat, dann war dies meine Wenigkeit. Andere tun dies hier natürlich auch . Aber Deine Anschuldigungen mir gegenüber sind einfach nur grotesk.

          Natürlich auch in Bezug auf die Absetzbewegung.

          “Zu deinem dritten Punkt, der RD oder Absatzbewegung sage ich, dieser Punkt dient hervorragend zum SPALTEN der Wahrheitsbewegung und der deutsch-nationalen Bewegung. Zu NICHTS anderen ist diese Geschichte nützlich…”

          Wer meine gesamten Ausführungen zu diesem Thema gelesen hat, wird wohl zu einer gegenteiligen Auffassung kommen.

          Und nochmal: Wenn Highjump als Operation am Südpol gegen die RD stattgefunden hat und diese Aktion ein maximales Fiasko wurde, dann wird man wohl möglichst ALLE SPUREN verwischen und kaum sauber dokumentieren, wann es welche Verluste gegeben hat. Selbst die wirklichem Verlustzahlen der Amerikaner, bei der sich morgen jährenden Landung in der Normandie, sind nach wie vor ein gut gehütetes Geheimnis. Die Amis standen ja, auf Grund ihrer verheerenden Verluste, bekanntlich kurz vor Abbruch der Landung.

          Ich kann Dir nur eins raten: Troll Dich!

        26. Yggdrasil

          @ Irrtum aka Frank

          Frank, die Mühe, hier unter einem anderen Pseudonym zu schreiben, hättest du Dir weiß Gott sparen können. Dein Schreibstil, Deine Schreibfehler und ganz besonders die von Dir favorisierten Reizthemen (Absetzbewegung, deutsche A-Bombe, Ostküstenfinanzierung) verraten Dich im Handumdrehen.

          Du versuchst hier, unter Zuhilfenahme einer Desinfo Quelle Verwirrung zu stiften, wobei es Dir dabei auch völlig egal zu sein scheint, daß dort eine BRD-Systemsprache gesprochen wird (“Verschwörungstheorie”, “Nazi”, “braun”, …) und alliierte Geschichtslügen (“Überfall auf die Sowjetunion”,…) ausgebreitet werden. Ginge es Dir tatsächlich um Aufklärung, würdest Du wohl kaum Dein vorgebliches politisches Weltbild durch Nennung solch unseriöser Quellen über Bord werfen. Dir scheint es aber einzig und allein darum zu gehen, “Recht” zu haben und verdiente Schreiber, die eben anderer Meinung sind als Du, in Misskredit zu bringen. Und dabei heiligt der Zweck eben die Mittel.

          Der von Dir erhobene Vorwurf, bestimmte Themen wie etwa die reichsdeutsche Absetzbewegung dienten nur der Spaltung, läuft ins Leere. Mündige Leser haben überhaupt kein Problem damit, verfügbares Quellenmaterial zu sammeln und zu bewerten und etwaige Widersprüche gegeneinander abzuwägen. So entsteht Aufklärung.

          Du hingegen betätigst Dich in der Tat als Spalter. Wenn ich nur daran denke, daß Du die Dreistigkeit besitzt, verdiente Streiter für die deutsche Sache wie Sylvia Stolz als “System-Agent” zu bezeichnen, nur weil sie andere Methoden zur HC-Aufklärung bevorzugt als der von Dir vergötterte Roland, bekomme ich schlechte Laune.

          Auch wenn Ihr Euch in Eurer selbstverliebten Verblendung für die “letzten aufrechten Streiter für die deutsche Sache” haltet, so ändert dies nichts an der Tatsache, daß Ihr der Sache durch Euer blindwütiges Einprügeln auf Mitstreiter mit anderen Meinungen massiv schadet. Auch Roland wird sich in nicht allzu ferner Zukunft dafür verantworten müssen, namhafte Revisionisten zu verunglimpfen und damit 40 Jahre HC Revision in Frage zu stellen. Unwissenheit schützt eben vor Strafe nicht.

          Ihr beide wurdet mehrfach in höflichem Ton und durch Nennung sachlicher Argumente darauf hingewiesen, wie sehr Ihr der Sache schadet. Dies alles perlte jedoch an Euch ab. Schließlich glaubt Ihr ja, durch Rolands Zahlenschieberei den Stein der Weisen in Händen zu halten, um das BRD-System zu Fall zu bringen. Ihr scheint also allen Ernstes zu glauben, daß allein die Vorführung des verquasten Rechtsstandpunkts der korrupten und weisungsgebundenen BRD-Justiz irgend einen Einfluß auf das übrige Politsystem hätte. Aber zum Glück liegt das Schicksal des Reichs nicht in den Händen von Euch “Vordenkern”.

        27. Irrtum

          Auf Spekulationen könnt ihr euch gerne eine Ei, oder auch Zwei braten, denn ihr liegt, wenn auch nur knapp aber immerhin daneben. 😉
          Schon mal an nähere Verwandschaft gedacht ?

          Er, (Frank) ist seit zwei Tagen in Frankreich und kommt erst in 2 Wochen wieder.

          Das Post von @Kurzer ist Selbstdisqualifikation pur. Ja, damit wird an den Wurzeln der NS-Anschauung gesägt oder vergiftet.
          Die völlige Unlogik in der jüd. Finanzierung sollte selbst dem Laien auffallen.

          Seit erscheinen von Mein Kampf und den folgenden 25 Punkten der NSDAP ist selbst dem dümmsten Juden klar, dass er seine Entmachtung finanziert hätte.

          Ich muss jetzt hoffe ich nicht die Verlinkung bringen welche diese Schoupp-Geschichte bis ins kleinste Detail zerlegt.

          Zur Bombe.:
          Ich empfehle mal das Vorwort des ominösen Buches von T. Mehner zu lesen, vielleicht fallen euch ja Worte auf, welche wie “spekulieren” klingen.
          Niemand erforscht eine Waffe um sie dann NICHT einzusetzen !
          Zu deinen Waffentests ist im erwähnten Link schon alles gesagt. Wie logisch ist es eigentlich einen italienischen Beobachter bei einem Kernwaffentest auf Rügen, im Jahre 44 dabei zu haben ? Hatten die Italiener nicht schon längst die Waffen umgedreht ?

          🙄

          Zu Highjump.:
          Haben wir also schon 2 Schiffe, welche schlicht nicht dabei waren. Die USS Maddox und die USS Casablanca.
          Strampelt ruhig weiter und spekuliert wie diese erlogenen Schiffchen doch noch in die Operation Highjump passen können. Es wird nichts nützen !

          Abgesehen davon, dass es sehr unglaubwürdig ist, dass von fast 5000 Menschen, davon 11 Jurnalisten, welche bei der Op. Highjump dabei waren, nur ein Einziger diese unglaubliche Attacke bezeugt oder gesehen hat.

          ????

          Zu euren Drohungen.: Die gehen mir persönlich, knapp Daumenbreit am Auge vorbei. 🙂 Ihr seit lächerlich !

          Hm…..Ist also A.Hitler eine Marionette und Lügner und Otto Skorzeny gleichfalls. Mich überrascht eure Krypto-Aufklärung nicht !

          Zu Es Venceremos.: Das schallende Lachen war wohl eher die schallende Ohrfeige der Erkenntnis,sich einen Juden auf den “Bauch gebunden” zu haben ohne es zu erkennen.

          Ich war angehalten dies nicht zu erwähnen. Hätte aber Lust darauf 🙂

        28. Skeptiker

          @Irrtum

          Wir sind doch alle die eingesperrten.

          Aber: Ich liebe doch alle!

          Gruß Skeptiker

        29. Kurzer

          “…Ich war angehalten dies nicht zu erwähnen. Hätte aber Lust darauf…”

          Geht mir nun genau so.

          “sich einen Juden auf den “Bauch gebunden” zu haben…” ist eindeutig die Sprache von Roland und des ihm zur absoluten Unterwürfigkeit verpflichteten Frank und eben KEIN SACHLICHES ARGUMENT, sondern zeigt das Format eines Schmierfinken, der die Dreckschleuder nimmt.

          Du hattest ja bekundet, ich würde Dir nicht antworten, was ich aber doch tat und dann kommt das:

          “Das Post von @Kurzer ist Selbstdisqualifikation pur.”

          Das ist auch wieder Deiner subjektiven Sichtweise aus dem Paralleluniversum geschuldet:

          https://lupocattivoblog.com/2014/06/03/die-geburt-eines-eurasischen-jahrhunderts/#comment-136199

          Jedem Leser steht es frei, sich aus der Summe der Informationen, aber natürlich auch aus der Art und Weise, wie hier verschiedene Kommententatoren auftreten, seine Meinung zu bilden.

          Da bin ich gern zu einer Kampfabstimmung bereit, wer hier in der Rubrik “Selbstdisqualifikation” um Längen vorne liegt.

          “..Zu euren Drohungen.: Die gehen mir persönlich, knapp Daumenbreit am Auge vorbei. 🙂 Ihr seit lächerlich !…”

          Yggdrasil hat nicht gedroht, sondern sachlich Eure Lage dargelegt. Ob das Ergebnis dessen, was Du hier abziehst, “knapp Daumenbreit am Auge vorbei” oder doch ganz woanders hingeht, wird sich zeigen.

          Lächerlich wirst Du das dann nicht mehr finden. Versprochen.

      2. 11.1.2

        HERZ ENGEL C

        Was die Macht betrifft, noch ein Wort.
        Welche Möglichkeiten bestehen, durch Macht die Dinge zu einem Besseren zu verändern?.
        Besser hieße, allgemein gesprochen, Besser für die Menschen, mehr Gerechtigkeit, um es auf ein Schlagwort fest zu nageln.

        Wie ist das mit… Macht… zu erreichen?.

        Ausgeschlossen halte ich eine Veränderung durch Revoluzion, Bürgerkrieg, Demonstration, Parteien, Bürgerbewegungen, Montagsdemonstrationen, Tischgespräche, und sonstiges…

        Aber woher kommt die Macht?,
        Ich sehe im Moment nur zwei Möglichkeiten.
        Entweder die vom Kommentator….Kurzer….angesprochene Reichsdeutsche Absetzbewegung.
        Oder Gott greift direkt ein und gibt einem oder mehreren Menschen Macht, Dinge im Materiellen zu verändern.

        Die Reichsdeutsche Absetzbewegung ist real, oben wiederholt erwähnt, vom ….Kurzer…, auch von Maria der HInweis, auf die deutsche Vertonung des Filmes….Mythos Neuschwabenland…, siehe oben, also reale Gegebenheiten.

        Was der direkte Eingriff von Gott betrifft, auch das war schon real, die Propheten im Alten Testament, Menschen, die direkt Einsprache hatten vom Geiste wie Lorber, Swedenborg, jedoch mit einem anderen Auftrag, nämlich geistige Wahrheiten zu verkünden.

        Meine Vorstellung ist, da Gott bisher immer zwischenzeitlich eingegriffen hat, so wird ER, bei dem DROHENDEN UNTERGANG UND DER VERSKLAVUNG DER GANZEN MENSCHHEIT, Wieder direkt eingreifen, sei es durch einen oder mehrere Menschen, oder durch Naturkatastrophen, oder sonstiges……

        Reply
  12. 10

    ohnweg

    Ja, es gibt sie noch, die Führer die ihrem Volk dienen wollen. Es gibt sie noch, die Militärs die hinter ihrem Volk stehen wollen. Man muss sie nur rufen. Nicht an ihrem Anstand appellieren, sondern sie herbeirufen. Zeichen geben! Entsprechende Artikel aufsetzen und entsprechend kommentieren. Politik ist abartig. Wir brauchen die richtigen Männer, und natürlich auch die Frauen, am richtigen Fleck!

    Reply
    1. 10.1

      HERZ ENGEL C

      Diese Frage betrifft den MUT.
      Wie baut man Mut auf?.
      Todesmut.
      Mut der Verzweiflung.
      Mut der Hoffnung.
      Manche Leute empfehlen, die Seite….politaia….die gelöscht wurde, JEDEN TAG AUFZURUFEN und dadurch die Realität zu sehen, dadurch den Mut in sich aufzubauen.

      Jedoch wird jeder nur dann etwas verändern wollen und können, wenn er MACHT hat, es auch zu tun.
      Es dreht sich also wieder um die Macht.
      Mein Gott, warum das schon wieder kommt….hm….

      Reply
  13. 9

    cashca

    Sehr gut!
    Sieht so aus, als hätte Eurasien die Weltlage begriffen und trifft die richtigen Entscheidungen.
    Nur eine Abkoppelung von den USA, weg von deren Abhängikeit, macht weitere Entwicklung zum Wohle der Menschheit möglich.
    Nur gemeinsam mit Russland und China, kann diese Regieon diese ewigen Kriege und Angriffe der USA verhindern und ausschalten..
    die USA haben sich uum Scharfrichter der Welt entwickelt.
    Sie müssen gestoppt werden. Das kann nur diese Region bewerkstelligen. Europa kann es nicht und will es auch nicht, sie sind genauso machtbesessen und hegen ihre Welteroberungspläne. Überall schleicht man sich ein, getarnt als RETTER in der NOT.

    Reply
  14. 8

    HERZ ENGEL C

    Der Osten baut sich auf.
    Der Westen ist aufgebaut. ( oder umgekehrt).

    Der Osten baut ein eigenes Finanzkonstrukt.
    Der Westen hat den Dollar.

    Jedoch die etwa 145 weltweiten Fianzkonstrukt Banken sind in BEIDEN LAGERN ZU HAUSE; ROTHSCHILD BANKENKONSTRUKT LENKT BEIDE LAGER; DARÜBER DIE KATHOLISCHE KIRCHE UND DER POLITISCHE ZIONISMUS MIT CHABAD LUBAWITSCH.

    Das haben wir bisher gelernt und das ist die Grundlage jedweder Beurteilung, der rote Faden, sozusagen.

    Warum dies?.
    Nun, um beide Seiten zu rüsten zum …..show down,…..warum fällt mir nur hier
    12.00 Uhr Mittags ein.

    Die Frage an die Runde.
    Wer spielt den Guten, wie hier der Sheriff.
    Obama oder Putin?.
    Oder ein anderes Blatt?.
    ( wenn wir schon beim Spiel sind ).( für die Bankenlenker und Religionsphantasten).

    Reply
    1. 8.1

      Kurzer

      Gut und Böse sind in diesem Spiel nur die zwei Seiten der einen Medaille.

      Ab entscheiden werden ANDERE:

      “In diesem Krieg wird es weder Sieger noch Besiegte geben, sondern nur Tote und Überlebende, aber das letzte Bataillon wird ein deutsches sein.”

      “Heute prophezeie ich – wie immer durchdrungen vom Glauben an unser Volk – am Ende den Sieg des Deutschen Reiches.” (Völkischer Beobachter, Berlin 27. 2. 1945, S. 2)

      “…Als unser Volk vor nunmehr 80 Jahren den “verfrühten” Versuch die Prophezeiung von Jesus zu erfüllen, bescherte ihm das den unbändigen Haß der dunklen Seite, die dann wieder die ganze Welt gegen Deutschland aufhetzte. Unsere Vorfahren verließen sich auf ihre Intuition und begannen nach einem Ausweg zu suchen. Und sie fanden ihn. Es wurde die “Operation Ahnenerbe” gegründet. Durch weltweite Forschungen und auch durch mediale Botschaften unserer Ahnen erfuhr man von alten Hochzivilisationen und deren Technologie.

      Diese wurden umgesetzt und daraus entwickelten sich die wirklichen, damals nicht zum Einsatz gekommenen, Wunderwaffen. Warum das so war werden wir in vollem Umfang bald erfahren. Einen großen “Beitrag” dazu leisteten die “deutschen” Hochverräter. Obwohl diese nicht in den inneren Kreis der Eingeweihten eindringen konnten, ahnten sie woran in Deutschland gearbeitet wurde. Das steckten sie den Alliierten, die dann ziemlich übereilt ihre Landung in der Normandie planten, die auch wiederum nur durch den Hochverrat in den eigenen Reihen gelingen konnte. Ich könnt auch das hier detailliert darlegen, was aber zu weit führen würde.

      Warum wohl marschierte US-General Patton (der übrigens kurz darauf die Deutschen als das einzig anständige Volk Europas bezeichnete) unter Auslassung aller militärischen Regeln (wie Flankensicherung) in Richtung Jonastal in Thüringen.

      Als man erkannte das die Lage zu prekär wurde, schaffte man die Technologie und ihre (Wieder)-Entwickler in Sicherheit und versiegelte die verbliebenen Anlagen so, daß NIEMAND daran gelangen kann. Die Amis ließ man etwas finden (wie z.B. zwei Atombomben) was diese in so einen “Glückstaumel” versetzte, daß sie nicht im Ansatz ahnten was ihnen entgangen war. Als sie begannen es zu begreifen wurde die Operation “Highjump” unter Admiral Byrd in die Antarktis geschickt.

      Der Umstand, daß die Männer der Absetzbewegung geschworen hatten, niemals anzugreifen, verbot ihnen aber nicht, sich zu verteidigen. Das Ergebnis war für die Alliierten vernichtend. Der Flugzeugträger “Casablanca” wurde in einen schwimmenden Haufen Schrott verwandelt. Das hat eine sehr tiefe Bedeutung, denn in Casablanca wurde damals die bedingungslose Kapitulation des DEUTSCHEN REICHES gefordert.

      So ein Zufall. Obwohl dies alles offiziell nie passiert ist: “… Am 23. April 1947 wurde der Träger zur Verschrottung verkauft…” Quelle: wikipedia

      Die Operation “Highjump” wurde panikartig abgebrochen und seit dieser Zeit stehen die Alliierten bei der DRITTEN MACHT, unserer Schutzmacht, unter Ultimatum. Warum wohl wurden nach 1947 gegen ein offiziell besiegtes, am Boden liegendes und entwaffnetes DEUTSCHES REICH mehrere Militärpakte geschlossen.

      Warum wohl sagte in den achtziger Jahren Egon Bahr im BRD-Fernsehen sinngemäß: Die beiden deutschen Staaten sind Geiseln der Alliierten. Wem gegenüber? Und warum wohl steigert sich die Hetze gegen das DEUTSCHE REICH und den NATIONALSOZIALISMUS nach 68 Jahren noch bis zum Exzess. Wer das alles nicht glauben mag, sehe sich den von der russischen Firma “Goldmedia” produzierten Film “Unternehmen UFO an.

      Hier plaudern hochrangige russische Wissenschaftler und Militärs (also keine spinnerten deutschen “Neonazis”) aus dem Nähkästchen.

      Eines der besten Bücher zum Thema “Das Gegenteil ist wahr” von Johannes Jürgenson:

      http://ia701203.us.archive.org/24/items/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II.pdf

      Eine gute Zusammenfassung aus den Achtzigern, die nach wie vor topaktuell ist:

      …………………………………………………………………………………

      Hier noch ein Aufsatz aus “Notizen aus der Schweiz” von Dr. Max Wahl

      “…Große Worte der gehaßtesten, bewundertsten, und geliebtesten Größen des Großdeutschen Reiches durchbrechen die heute gültige System-Meinung nur noch ganz selten. Dennoch wäre jedermann, der seine Familie, seine Freunde und sein Volk noch liebt, zu empfehlen, in letzte Aufsätze, Vorträge, Reden und Abschiedsworte führender Persönlichkeiten des Deutschen Reiches Einblick zu nehmen. In sehr vielen Fällen handelt es sich um wahrhaft große Worte in einer großen Zeit. Gesprochen sind sie auch für die Gegenwart, die von Kriegen, den die internationale Judenschaft – nach ihren eigenen Bekundungen (Abraham Burg) – führt, erfüllt ist. Als “groß” werden die einstigen Gedanken heute allerdings nur dem im Gedächtnis erscheinen, der Aufbau und Geschichte der nationalsozialistischen Bewegung und des Großdeutschen Reichs kennt.

      Bekanntlich beschimpfen jüdische Agitatoren und ihre Apologeten seit 1945 ungehindert alles, was an die Größe des Deutschen Reichs und ihre letzte herausragende Führung erinnert. Reden wie solche von Reichsminister Dr. Joseph Goebbels oder Reichsorganisationsleiter Dr. Robert Ley und andere Aufrufe von Kadern aus Partei und Wirtschaft werden kurzerhand als lügnerische “Durchhalte-Parolen” diffamiert, weil das schreibende Gesindel das Leben der damaligen Volksgemeinschaft und europäischen Waffenbrüderschaft überhaupt nicht kennt und es auch nicht erahnen kann, wie an der Bezwingung des sowjetisch-amerikanischen Kapitalbolschewismus fieberhaft gearbeitet wurde und welche Erfolge sich sichtbar einstellten.

      Es darf für sie nicht wahr sein, daß außergewöhnliche, schicksalswendende Waffensysteme erfunden und bereitgestellt worden sind und daß führende Verantwortliche sie zu sehen bekommen haben. Wohlweislich durfte aus taktischen Gründen vor ihrer Verwendung darüber nichts genaueres veröffentlicht werden. Der Einsatz hätte für sich selbst sprechen müssen, was er möglicherweise heute – vermeintlich verspätet – doch zur rechten Zeit tut. Warum der Einsatz damals nicht mehr erfolgte, ist mit Verspätung und Sabotage allein nicht zu erklären.

      Warum mehrere ganze, bis an die Zähne bewaffnete Heeresteile an verschiedenen Frontabschnitten oder wie z.B. 400.000 Mann in Norwegen auch nicht mehr zum Einsatz kamen, ist von der an ihrer Tätigkeit gehinderten Reichsregierung des Admirals Dönitz nirgends mehr erörtert worden.

      Ob heutige Machthaber sich darüber noch Gedanken machen oder nicht, ist belanglos. Sie mögen wieder rüsten und aufrüsten, ohne uns zu sagen, gegen wen; ihr Schicksal nimmt seinen Lauf. Ihre Hast, mit der sie die Völker Europas bedrängen und ihren Haß spüren lassen, ist vieldeutig und teils geradezu belustigend.

      Denn Höheres ist im Gange. Ausweichen nicht mehr möglich. Das Böse und die Lüge werden am Guten und Wahren zerbrechen….”

      Nochmal zum Ausgangspunkt. Da den “Auserwählten” ihr Boß und Koordinator “abhanden” gekommen ist machen sie in Ermangelung eines Plan-B so weiter wie bisher. Da wird schon mal auf einen Weltwährugscrash oder einen dritten Weltkrieg (obwohl der 2. nicht zu Ende ist) hingearbeitet.

      Doch all diese Pläne werden letztendlich scheitern weil das REICH diesen Kräften im letzten Moment “den Strom abschalten” wird.

      Eine Physikerin, die damals an den revolutionären Entwicklungen mitgearbeitet hat und die aus Gründen, die sie nicht erläutert hat, nicht mit evakuiert wurde, hat zu einem Freund von mir gesagt:

      “…Wir waren den Alliierten damals Jahrzehnte voraus und WIR SIND IHNEN HEUTE JAHRHUNDERTE VORAUS…”

      Das man all das was jetzt geschieht überhaupt noch zuläßt hat seinen Grund darin, daß viele Menschen (schlafende Seelen) erst noch aufwachen müssen.

      Auch sehr interessant und eine weitere Bestätigung der Absetzbewegung ist Folgendes:

      Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

      So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

      Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

      Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet?…”

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      Reply
      1. 8.1.1

        HERZ ENGEL C

        Ja, genau, das wollte ich eigentlich hören.
        Grüße zurück.

        Reply
      2. 8.1.2

        Andy

        Hallo Kurzer, Deine Beitraege sind immer wieder ueberzeugend. Habe aber eine Frage, Du schreibst, dass der Flugzeugtraeger Casablanca 1947 in einen Haufen Schrott verwandelt wurde.
        Das stimmt soweit, offiziell wurde der Traeger bereits am 10. 6. 1946 ausser Dienst gestellt.

        Gemaess dieser Webseite http://www.navsource.org/archives/02/47.htm hat jedoch nicht die USS Casablanca an der Operation High Jump sondern der Flugzeugtraeger USS Philippine Sea an der Operation teilgenommen.

        USS Philippine Sea passing through the Panama Canal with six Douglas R4D-5L transports en route to the Antarctic, in support of Operation High Jump, Rear Admiral Richard E. Byrd’s scientific expedition to the frozen continent in 1947. Note the carrier’s port-side elevator swung up so she can squeeze through the canal and the two OY-1 light planes parked forward of her island. U.S. Navy photo.

        Vielleicht hast Du andere Informationen und kannst es aufklaeren.

        Reply
        1. 8.1.2.1

          Irrtum

          Da sind noch einige andere Details an dieser Operation “Highjump” NICHT stimmig.

        2. Kurzer

          Welche Details? Hat sie nicht stattgefunden?

          Bist Du vielleichtim Irrtum???

        3. Irrtum

          Sie hat stattgefunden. JA, aber warum und wie !!

          “Da die sowjetischen Truppen – dies lag zumindest nahe – besser auf Einsätze unter arktischen Bedingungen vorbereitet waren als die US-Militärs, wurden entsprechende Traininigseinsätze zunehmend wichtiger. Nach den Operationen “Frostbite” (1945/46)
          und “Nanook” (1946) – die jedoch für die Anhänger von Verschwörungstheorien von eher geringem Interesse sind, da sie nicht in antarktischem Gebiet, sondern in der Davisstraße stattfanden – folgte mit “Highjump” die bis dahin größte Trainingsaktion, an die sich 1948 noch “Windmill” anschloss. Der Kardinalfehler besteht also schon darin, „Highjump” als ein isoliertes Ereignis zu betrachten – vielmehr war die Expedition Bestandteil einer weitaus umfangreicheren Militärübung des frühen Kalten Krieges.”

          “Im Gegensatz zu „Tabarin” war „Highjump” übrigens zu keinem Zeitpunkt eine geheime Operation, auch wenn die militärischen Erkenntnisse zur damaligen Zeit verständlicherweise nicht veröffentlicht wurden. Tatsächlich befanden sich sogar 11 „embedded journalists” an Bord der Flotte, die ausführlich über die Expedition berichteten. Walter Sullivan, der für die Wissenschaftsredaktion der New York Times schrieb, verfasste sogar ein Buch („Quest for a Continent”) über die Reise, welches 1957 im New Yorker Verlag McGraw-Hill erschien.”

          “Da einer der beiden Eisbrecher – die USS Burton Island – beim Aufbruch der Flotte noch überholt wurde, konnte er sich der Expedition erst später anschließen, weshalb zunächst lediglich ein Eisbrecher – die USS Northwind – verfügbar war. Hierdurch kam die Flotte wesentlich langsamer als geplant voran, so dass das Ross-Schelfeis erst am 15. Januar erreicht werden konnte. Hinzu kam ein äußerst strenger Winter – und da die Mehrzahl der Schiffe nicht über einen verstärkten Rumpf verfügte, musste die Rückfahrt bereits am
          23. Februar angetreten werden, um weitere Schäden durch Eiseinschluss zu vermeiden.”

          “Der verspätete Aufbruch der Flotte, das Fehlen des zweiten Eisbrechers, überraschend viel Packeis und der frühe Wintereinbruch sorgten dafür, dass die Übungen nach etwas mehr als einem Monat beendet werden mussten – den meisten Autoren zufolge ein verdächtig kurzer Zeitraum, der sich nur durch unerwarteten Widerstand erklären lässt. Diese Einschätzung mutet insofern kurios an, als dass die gleichen Autoren den noch kürzeren Zeitraum der Schwabenland-Expedition von 1938/39 für durchaus ausreichend halten, um eine dauerhaft bemannte Basis zu errichten.”

          Näheres unter anderem hier:

          http://scienceblogs.de/frischer-wind/2010/04/12/neuschwabenland-hitlers-basis-in-der-antarktis-als-beispiel-fur-moderne-mythenbildung/

          “Bist Du vielleichtim Irrtum???”

          Irren ist menschlich, sagt zumindest der Igel, und steigt von der ……… 😉

          Wichtig ist, aus Irrtümern des entsprechende Fazit zu ziehen.

        4. Venceremos

          Ach so, die Casablanca wird hier jetzt zur neuen deutschen Atombombe gemacht ?

          Maria, ist es nicht abartig, dass Männer immer so ein Spielzeug brauchen, um sich geistig zu messen ?
          Wär doch besser und harmloser, wenn sie sich im Sandkasten um die Förmchen kloppen würden 😉 !

        5. 8.1.2.2

          Kurzer

          Hallo Andy,

          wann er offiziell außer Dienst gestellt wurde ist das Eine. Die werden Dir aber über eine so wichtige Operation, welche ein totales Fiasko wurde, wohl kaum die wahren Details mitteilen.

        6. Falke

          sehe ich auch so wer gibt schon zu, dass er die Fresse voll gekriegt hat.

        7. Maria Lourdes

          Die “Phillipin-Sea” hieß ursprünglich “Wright” und ist ein Carrier der sogenannten “Essex-Klasse” – In Dienst ab 11. Mai 1946 – Außer Dienst ab 28. Dezember 1958. Der offizielle Dokumentarfilm über die “OP Highjump – The Secret Land” spricht von “Phillipin-Sea” und das wird wohl stimmen! hier zu sehen ab min. 7:10
          Der Zeuge in der Dokumentation “Mythos Neuschwabenland” spricht mehrmals von der “Casablanca” …zerstörtes Deck… auf der Casablanca…hier zu sehen ab min. 12:00

          Gruss Maria – wer hier noch mehr Aufklärung liefern kann, bekommt ein MarienBild von mir! 😉

        8. Kurzer

          Maria, Du weißt, daß mir ein, vor zwei Monaten leider verstorbener, Angehöriger dieser “Expedition” bekannt ist.

          Aber das Netz ist natürlich nicht der Ort, um darüber zu diskutieren bzw. dies zu beweisen.

          “Irren ist menschlich, sagt zumindest der Igel, und steigt von der ……… 😉

          Wichtig ist, aus Irrtümern des entsprechende Fazit zu ziehen.”

          Also “Irrtum”, behalt Deinen Irrtum für Dich.

          Und lerne.

        9. Maria Lourdes

          Kurzer – der Leser/in weiß doch nicht was wir wissen und soll forschen, seine Gier will geweckt werden? Geben wir ihm die Möglichkeit, sich ein MarienBild zu erobern, überreichen darfst Du es dann und dabei erklärst ihm/ihr dann die Wahrheit! 😉 Gut gell?

          Gruss Maria

        10. Kurzer

          PS. Der Zeitzeuge war übrigens an Bord der “Casablanca”.

        11. Irrtum

          “PS. Der Zeitzeuge war übrigens an Bord der “Casablanca”.”

          Und somit nicht Angehöriger/Teilnehmer der Operation “Highjump”

        12. Kurzer

          Die Ausrottungspläne gegen das deutsche Volk (Kaufmannplan, Nitzer usw.) sind keine Theorie, sondern in den ersten zwei Jahren nach Waffenstillstand bis zum Excess ausgeführte Realität.

          Und plötzlich nach der, Deiner Meinung nach nicht stattgefundenen, Niederlage am Südpol, änderten die Alliierten schlagartg ihre Besatzungspolitik. Bald erfolgte im Westen die Währungsreform und dann die Gründung zweier “Staaten”.

          Die Sowjetunion, die nur durch die unermeßliche amerikanische Unterstützung (Lend Lease) nicht schon vor Moskau zusammengebrochen ist und diese Unterstützung bis zum Mai 1945 bekam, wurde mit einem Schlag zur “Bedrohung aus dem Osten”.

          Ein wunderbares Alibi zur grenzenlosen Rüstung.

          Der Zeitzeuge, welcher mit der Operation Highjump am Südpol war, berichtete übrigens exakt genau daß, was auch in diesem russischen Film dazu gesagt wird:

          Er befand sich auf der Casablanca unter Deck bei einer Besprechung. Plötzlich begann das ganze Schiff zu vibrieren. Alle rannten an Deck. Dies war komplett rasiert (alle Aufbauten weg). Aus dem Meer waren Flugscheiben aufgetaucht, die mit solcher Geschwindigkeit flogen, daß es den Nachbarschiffen nicht im Ansatz möglich war, die Geschütztürme auf sie zu richten.

          Der schlagende Beweis, daß dies stattgefunden hat, ist der Umstand, daß Du hier noch Deinen Irrtümern fröhnen kannst.

          Schwarze Löcher kann man nur an den Wechselwirkungen nachweisen:

          http://www.wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf

        13. Venceremos

          Schöner Kommentar, Kurzer, sehr pfiffig und überzeugend inhaltlich wie rhetorisch – gefällt mir gut 😉 !

          LG
          Vence

        14. Dr.No

          “PS. Der Zeitzeuge war übrigens an Bord der “Casablanca”.”

          Die USS Casablanca wurde 1946 bereits außer Dienst gestellt und hat somit an keiner Expedition in 1947 teilgenommen.

        15. Irrtum

          Video 36:08 min

          Die Aussagen eines lamettabehangenen, sowjetischen Massen-Vergewaltigers/Mörders, welcher seine verstümmelte Seele nur noch mit Alkohol zum Schweigen bringen kann, sind flüssiger als Wasser !
          Jener würde für entsprechende Mittel an Wodka zu kommen, nahezu Alles aussagen.

          “Der schlagende Beweis, daß dies stattgefunden hat, ist der Umstand, daß Du hier noch Deinen Irrtümern fröhnen kannst.”

          ???
          Spekulative Polemik !

          “Schwarze Löcher kann man nur an den Wechselwirkungen nachweisen:”

          Die einzigen Alternativen zur Unwissenheit sollten Fragen oder Schweigen sein.

        16. Kurzer

          Und warum sollten, egal welche Russen, ein Interesse daran haben, Legenden einer nicht existierenden Absetzbewegung zu unterstützen. Außerdem bist Du mit Deiner Aussage zu Min 36:08 unsachlich, weil A lamettabehangen bei Russen noch ganz anders aussieht und B Du in diesem Fall nicht wissen kannst, ob dieser Mann ein “Massen-Vergewaltiger/Mörder” ist.
          Das ist billigste Polemik und Ablenkung von der sachlichen Aussage, um die es aber geht.

          “…Die einzigen Alternativen zur Unwissenheit sollten Fragen oder Schweigen sein…”

          Das gebe ich hiermit gern an Dich zurück.

          Da ja Dein Name bei Dir offensichtlich Programm ist, laß ich es jetzt lieber mal.
          Im Unterschied zu Dir, muß ich nämlich nicht RECHT HABEN.

          Außerdem bin ich kein Missionar.

          “Das sind die Weisen,
          die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
          Die bei dem Irrtum verharren,
          das sind die Narren.”

          Verharre also, Du Narr.

        17. Kurzer

          Dr. No, Du kannst Dir aber sicher vorstellen, daß, wenn diese Operation als totales Fiasko geendet hat, schon jede Menge falsche Spuren gelegt wurden.

          Die werden kaum publizieren, daß sie von einer technologisch weit überlegenen Macht voll auf die Fresse bekommen haben.

        18. Dr.No

          “Dr. No, Du kannst Dir aber sicher vorstellen, daß, wenn diese Operation als totales Fiasko geendet hat, schon jede Menge falsche Spuren gelegt wurden.

          Die werden kaum publizieren, daß sie von einer technologisch weit überlegenen Macht voll auf die Fresse bekommen haben.”

          Da kann ich mir jede Menge zu vorstellen. Sie haben nicht umsonst die Kontrolle über jegliches Medium.

          Hin und wieder muß man jedoch gerade deswegen ein paar Fakten einbringen, die außerhalb der Manipulationsmöglichkeit liegen. Hierzu gehören Daten und Dokumente der Einsatz-Historie von militärischen Truppenteilen und Waffengattungen zu Land, zu Wasser und in der Luft.

          Bei großen Kriegsschiffen ist es besonders einfach zu recherchieren, da jedes für sich bereits eine hervorgehobene Bedeutung hat.

          Wenn in diesem Fall die USS Casablanca bereits 1946 außer Dienst gestellt wurde( das heißt militärisch nicht mehr einsetzbar und zur Ausschlachtung und Verschrottung freigegeben), dann muß bei der Operation “highjump” 1947 zwangsläufig ein anderer Geleitflugzeugträger involviert gewesen sein.

        19. Kurzer

          Dann stell Dir einfach vor, daß das Jahr der Außerdienststellung/Verschrottung “frisiert” wurde.

        20. Dr.No

          Liste der beteiligten Schiffe(letzte Stelle zu beachten) an der Operation “highjump”:

          Eastern Group commanded by Captain George J. Dufek
          * Seaplane Tender Pine Island
          * Tanker Canisteo
          * Destroyer Brownson

          Western Group commanded by Captain Charles A. Bond
          * Seaplane Tender Currituck
          * Tanker Cacapon
          * Destroyer Henderson

          Central Group
          * Comms-ship Mount Olympus
          * Icebreaker Burton Island
          * Icebreaker Northwind
          * Supplyship Yancey
          * Supplyship Merrick
          * Submarine Sennet

          The aircraft carrier USS Philippine Sea also participated, although it was not assigned to any of the groups.

          Die Einsatz-Historie der Philippine Sea bestätigt ihre Teilnahme als der einzige dort involvierte Aircraft Carrier.

          http://navysite.de/cv/cv47.htm
          http://navysite.de/cruisebooks/cv47-48/index.html

          http://navysite.de/cruisebooks/cv47-48/013.htm
          http://navysite.de/cruisebooks/cv47-48/014.htm

        21. Andy

          “Dies war komplett rasiert (alle Aufbauten weg).”

          Ehrlich gesagt, wenn ich mir diesen Seelenverkaeufer ansehe, kann ich bei besten Willen nicht allzuviel Aufbauten festellen.
          Sollte das Kommandozentrum rasiert worden sein, kann ich mir nicht vorstellen wie der Kahn rechtzeitig zum verschrotten zurueckgekommen ist.

          http://navysite.de/cve/cve55.htm

          Im uebrigen haben meine Familie, Freunde und ich schon mehrfach vereinzelnte und ganze Flugscheibenverbaende (zwischen 50 bis 70 Scheiben aus denen auch noch kleinere heraustraten und sich der Formation anschlossen, alles total geraeuschlos) in Formation beobachten duerfen.

        22. Dr.No

          “Der Zeuge in der Dokumentation “Mythos Neuschwabenland” spricht mehrmals von der “Casablanca” …zerstörtes Deck… auf der Casablanca…hier zu sehen ab min. 12:00”

          Der Augenzeuge spricht nicht nur von der USS Casablanca, also einem Schiff was nicht an “highjump” teilnahm, sondern er beschreibt auch das Sinken der USS Maddox, eines Zerstörers, infolge eines UFO Angriffs.

          Es kann nur der Zerstörer U S S Maddox DD-731 Sumner Class Destroyer mit dem Baujahr 1943 gemeint sein. Jedoch abgesehen davon, das dieser Zerstörer nicht an der fraglichen Expedition teilnahm, ist er auch nie gesunken und wurde nach weiteren Einsätzen erst 1972 außer Dienst gestellt.

        23. Maria Lourdes

          Ja, die Maddox war der angegriffene Zerstörer im Golf von Tonkin-Vorfall 1964 der zum Vietnam Krieg führte! So stehts geschrieben…

        24. Irrtum

          @Dr.No

          “Der Augenzeuge spricht nicht nur von der USS Casablanca, also einem Schiff was nicht an “highjump” teilnahm, sondern er beschreibt auch das Sinken der USS Maddox, eines Zerstörers, infolge eines UFO Angriffs.

          Es kann nur der Zerstörer U S S Maddox DD-731 Sumner Class Destroyer mit dem Baujahr 1943 gemeint sein. Jedoch abgesehen davon, das dieser Zerstörer nicht an der fraglichen Expedition teilnahm, ist er auch nie gesunken und wurde nach weiteren Einsätzen erst 1972 außer Dienst gestellt.”

          Das nenne ich Recherche und somit glaubwürdige Argumentation welche nachprüfbar und dadurch beweisend ist.

          Ich bedanke mich für deine Mühe und weiter, genau so !

        25. Kurzer

          Zitat Irrtum:

          “…Die Aussagen eines lamettabehangenen, sowjetischen Massen-Vergewaltigers/Mörders, welcher seine verstümmelte Seele nur noch mit Alkohol zum Schweigen bringen kann, sind flüssiger als Wasser !
          Jener würde für entsprechende Mittel an Wodka zu kommen, nahezu Alles aussagen….”

          Und das nenne ich hirnverbrannte, billigste Polemik.

        26. Falke

          Richtig Kurzer das ist nur gedüddel ohne Benennung von Beweisen/ Fakten /Quellen und hat mit Aufklärung nicht viel zu tun was ja hier eigentlich der Hauptgrund der Kommentare sein soll.

          Gruß übern Berg Falke

        27. X-RAY 2000

          @Kurzer: Hier noch ein Textfragment, welches Thomas Mehners These unterstützt und Dich entlastet:

          “Wie falsch General Groves Behauptungen waren, ist allein dran zu erkennen, dass die Rote Armee an verschiedenen Orten nach der deutschen Kapitulation weitere 250 bis 300 Tonnen Uranverbindungen und 7 Tonnen metallischen Uran aus deutschen Beständen abtransportierte…”, “Ziehen wir deshalb Bilanz aus den vorliegenden Zahlen. Es ist damit klar, daß auch, ohne eine einzige Tonne Uran aus den sudetendeutschen Joachimstal hinzuzurechnen, in der Endbilanz nach Kriegsende bereits über 2000 Tonnen Uran aus den Vorräten der Union Minère fehlten, die im deutschen Machbereich lagerten. Wo sind sie geblieben ? Schon dies entsprach mehr als zweimal der Menge, die das amerikanische Manhatten-Projekt zur Verfügung hatte. Merkwürdigerweise ist ihr Verbleib bis heute nie hinterfragt oder geklärt worden. Solche riesigen Uranmengen können während des Krieges nirgendwo sonst verwendet werden worden sein, außer bei einem militärischem Atombombenprogramm. Die fehlende Menge hätte in Deutschland allein schon zu mehr Atombomben ausgereicht, als die USA bis weit nach Kriegsende jemals fertigstellen konnten.” (Friedrich Georg “Hitlers letzter Trumpf”)-

          Damit ist also Thomas Mehner nicht alleine, man muss sich nur die Mühe machen, auch die entsprechende Literatur zu LESEN ! -Und nicht gleich “Verrat” und “Zeter und Mordio” schreien/schreiben, weil einer über den Tellerrand sieht ! (Gilt natürlich nicht für Dich, lieber Kamerad)

          Grüße, x-ray

    2. 8.2

      pebbles

      “High Noon” ? Oder doch eher “The Good, the Bad and the Ugly” ??

      Reply
    3. 8.3

      Adolph Bermpohl

      Die zwei Seiten der Medaille heißen nicht Putin und Obama!
      Auf der einen Seite stehen alle anderen gemeinsam, auf der anderen Seite stehen wir – ganz allein!

      Adolph

      Reply
  15. 7

    ohnweg

    Das Ganze ist doch einfach zu durchschauen. Es wird eine zweite, parallele “Weltbank” aufgebaut. Das Geldsystem wird aber dabei nicht angegriffen. Also stecken beide “Weltbankbesitzer” unter einer Decke. Da wird uns ein allseits bekannter Ganoventrick vorgeführt. Nach Aussen Gegner, nach Innen Kumpane die sich die Hände reiben. Es ist doch egal ob Dollar, Yen, Rubel oder Pferdeäpfel auf dem Spieltisch liegen. Am Ende kommt alles in einen Topf und es werden wunderbare reale Werte daraus entstehen. Die man natürlich auch enteignen kann. Aber mit ein paar Verwirrungstricks wie beim Poker kann man die Geldgläubigen täuschen die am Ende genau so abgezockt werden wie alle.

    Solange die Spielregeln eingehalten werden passiert nichts. Aber wehe einer büchst aus. Dann wird blank gezogen. Deutschland, Irak, Lybien usw. können ein Lied davon singen. Der obige Artikel ist daher vollkommen wertlos, denn er stellt dieses Ganovenspiel nicht bloss.

    ER hat den Finger auf die Wunde gelegt und es sogar gewagt der Welt zu zeigen was mit einem arbeitszeitgedeckten System möglich ist. Und das Gold ist nur de letzte Karte die gezogen wird falls es mit dem ungedeckten, elektronischen Geld nicht funktioniert. Nichts wird sich mit einem goldgedeckten Geld ändern. Denn wer hat denn das an und für sich wertlose Gold, dem nur ein Wert untergeschoben wird, im Griff?

    Wenn jetzt einer nicht begreift wo der Schmarotzer- Wurm drinsteckt, der tickt es nimmer mehr. Die Wurzel allen Übels ist Geld das von Zockern ausgegeben wird. Spielgeld eben. DIE BANK GEWINNT IMMER!

    Die militärische Aufrüstung darf man auch nicht aus dem Blickwinkel verlieren! Diese Karte ist nicht mehr der Joker im Spiel der “Mächtigen”. Es gibt viele hochrangige Militärs die ihre Familie keinem Risiko aussetzen wollen und mit Herzen Patrioten sind und ihr Land nicht zerstört sehen wollen. Denn die wissen um die Zerstörungskraft ihrer Waffen bescheid. Dies wird viel zu wenig beachtet. Geldmacht ohne militärische Macht ist stumpf. Wir sollten also viele Artikel einsetzen die an die militärische und patriotische Ehre dieses Personenkreises appellieren. Die Söldner ohne Ehre sind Strauchdiebe und Mörder. Aber es gibt sie noch, die Soldatenehre in den höheren Kreisen. Die Ritter. Die Samurais. Sie kommen wenn sie gebraucht werden und putzen den Laden aus. Danach übergeben sie wieder das Heft dem Volk. Das dann, wenn es klug ist, die richtigen Führer wählt. Lassen wir also unseren Mut nicht sinken!!!

    Reply
    1. 7.1

      Verrueckterfuchs

      @Ohnweg
      Ja, stimme dir zu. Zumindest einen kurzen Verweis am Ende wie sonst meist auch, die Neuleser (wenn noch nicht damit befasst) nicht komplett veirren lassen.

      Die militärische Aufrüstung darf man auch nicht aus dem Blickwinkel verlieren! Diese Karte ist nicht mehr der Joker im Spiel der “Mächtigen”. Es gibt viele hochrangige Militärs die ihre Familie keinem Risiko aussetzen wollen und mit Herzen Patrioten sind und ihr Land nicht zerstört sehen wollen. Denn die wissen um die Zerstörungskraft ihrer Waffen bescheid. Dies wird viel zu wenig beachtet. Geldmacht ohne militärische Macht ist stumpf. Wir sollten also viele Artikel einsetzen die an die militärische und patriotische Ehre dieses Personenkreises appellieren. Die Söldner ohne Ehre sind Strauchdiebe und Mörder. Aber es gibt sie noch, die Soldatenehre in den höheren Kreisen. Die Ritter. Die Samurais. Sie kommen wenn sie gebraucht werden und putzen den Laden aus. Danach übergeben sie wieder das Heft dem Volk. Das dann, wenn es klug ist, die richtigen Führer wählt. Lassen wir also unseren Mut nicht sinken!!!

      Ja ER !!
      http://thegreatestbootlegneversold.tv/wp-content/uploads/2014/01/bannercrowd-1024×573.jpg

      Und ich sage dir, am Ende steht wirklich der Sieg.

      Zum Gruße

      Reply
  16. Pingback: Links 3.6.14

  17. 6

    Wolfgang R. Grunwald

    1. „Die Entkolonialisierung von Deutschland ist eines der Projekte der Eurasischen Strategie. Deutschland ist eines der Länder das uns am nächsten steht. Dafür muss es aber ein anderes Deutschland sein: ein deutsches Deutschland, ein europäisches Deutschland, kein amerikanisches Deutschland, kein Marionettendeutschland, kein besetztes Deutschland. In Wirklichkeit braucht Europa einen nationalen Befreiungskampf gegen die amerikanische Hegemonie.” (Alexander Dugin, russischer Denker – Eurasienkonzept)

    2. Nikolay Starikov hat die Befreiung vom Dollar bereits skizziert in seinem Buch “Rouble Nationalization – the Way to Russia’s Freedom”:

    „… das angloamerikanische Imperium kennt nur eine Sprache – und das ist die Gewalt. Der Westen will Sklaven, aber keine Partner. Während Deutschland schon zum Sklaven geworden ist, sieht sich Russland seit Jahrzehnten Agitationen des Westens ausgesetzt, um ebenfalls versklavt zu werden. Mit jemandem, der einen versklaven will, kann es keinen Frieden und keine Kooperation geben. Daher muss sich Russland verteidigen.“

    3. Das EU- und Euro-Projekt plus NATO, also die Zersetzungs- und Kriegspolitik und die Enteignung der Bürger, sind also ein voller Erfolg. Für die Abweide-Nomaden. Und ihre Statthalter in Berlin und Brüssel. Aber – wollen wir das?

    4. Es wird deutlich, daß unser Volk, die weißen Völker nur in freier Selbstbestimmung überleben können, wenn wir uns baldigst vom dekadenten, raub-kriegerischen und blutrünstigen „Westen“ und den Wallstreet und City of London Gangs entfernen und neu orientieren – dorthin, wo Werte wie Heimat, Familie, Kultur und ehrliche anständige Arbeit noch etwas gelten.

    5. Die West-Demokratien hatten 69 Jahre ihre Chance, uns zu überzeugen: “An ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen.” Und? Diese Früchte sind vergiftet und todbringend. Es wird Zeit, sie zu entsorgen.

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie wissen wolltest – bisher aber nicht zu fragen wagtest… 

    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“
    http://www.gehirnwaesche.info

    Reply
    1. 6.1

      goetzvonberlichingen

      Wie wahr ..5 Punkte die man wissen sollte..

      Reply
  18. 5

    goetzvonberlichingen

    Putin:Wo ist unser Geld fürs Gas?
    Merke morgen am Dienstag wäre für die Kiever Putschisten um 10.00 Uhr Zahltag!

    Reply
    1. 5.1

      Werner Kanapin

      Diese aufrichtige deutsche Frau Wagenknecht diskutiert hier mit USA-Deutschen – Sich dafür herzugeben ist natürich hoffnungslos vertane Zeit, dennoch,
      Meine Hochachtung für diese echte deutsch wohlwollende Frau, sich in diesen Sumpf der US-Programmierten behaupten zu wollen. Gott schütze sie. MfG WK4+

      Reply
      1. 5.1.1

        goetzvonberlichingen

        Ach ja? Frau Wagenknecht ist deutsch-persicher Abstammung.. Was ja noch recht “arisch” ist.. 🙂
        aber sie ist und bleibt Kommunistin..
        Mann kann gearde bei solchen Frauen(oder Gysis) gern mal auf Dialektik und Agitprop hereinfallen.. ..wenn man nicht zwischen den Zeilen liest..
        Passiert ja schonmal..Kommt immer drauf an- wie man die “Wahrheit” präsentiert..

        Reply
  19. 4

    Arcturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen