21 Comments

  1. 14

    froschn

    http://www.youtube.com/watch?v=OPR3GlpQQJA#t=294

    Text:

    An alle Regelbrecher, Außenseiter und Unruhestifter – alle freien Geister und Pioniere – alle Visionäre und Nonkonformisten.

    Alles, von dem das Establishment sagt, es sei falsch an dir – ist tatsächlich das, was an dir richtig ist!

    Du siehst Dinge, die andere nicht sehen. Du bist dazu bestimmt, die Welt zu verändern.
    Anders als bei 9 von 10 Menschen ist dein Geist nicht unterdrückbar – und dies bedroht die Autoritäten.
    Du wurdest geboren, um ein Revolutionär zu sein.

    Du kannst Regeln nicht ertragen, weil du in deinem Herzen weißt, dass es einen besseren Weg gibt.

    Du hast Stärken, die gefährlich sind für das Establishment – und es will sie eliminieren, deshalb wurde dir dein ganzes Leben gesagt, deine Stärken wären Schwächen. Und ich sage dir jetzt das Gegenteil.

    Deine Impulsivität – ist ein Geschenk, spontane Impulse sind dein Schlüssel zum Wunderbaren.

    Deine Ablenkbarkeit – ist ein Artefakt deiner inspirierten Kreativität,

    Deine Stimmungsschwankungen – spiegeln den natürlichen Puls des Lebens, geben dir unaufhaltbare Energie, wenn du ein Hoch hast und tiefe Einblicke in deine Seele, wenn du ein Tief hast.

    Wurdest du mit einer „Störung“ diagnostiziert? Das ist neueste Trick der Gesellschaft, ihre eigene Krankheit zu leugnen, indem sie mit dem Finger auf dich zeigt.

    Deine Sucht-Persönlichkeit ist nur ein Symptom für deine riesige, nicht ausgelebte Kapazität für heldenhaften kreativen Ausdruck und spirituelle Verbundenheit.

    Das völlige Fehlen von Selbstunterdrückung, dein Idealismus mit weit aufgerissenen Augen, dein ungeschützt offener Geist – hat dir nie jemand gesagt, dass dies die Merkmale sind, die du dir teilst mit den größten Pionieren und Visionären, Innovatoren und Revolutionären, den Tunichtguts und Drama Queens; den sozialen Aktivisten und Astronauten, den Einzelgängern, Philosophen und Wracks, den Fußballstars und Sexsüchtigen, den Promis mit ADHS, den Alkoholikern auf der Suche nach Neuartigkeit – den Propheten und Heiligen, Mystikern und Weltveränderern?

    Wir sind alle das Gleiche, weil wir alle vom Weg geführt werden.
    Wir sind alle das Gleiche, weil wir alle von der gleichen Flamme angezogen werden.

    Du weißt in deinem Herzen, dass es eine natürliche Ordnung des Lebens gibt, etwas, das Allumfassender ist, als von Menschen geschaffene Regeln oder Gesetze es jemals ausdrücken könnten.

    Diese natürliche Ordnung ist „der Weg.“

    Der Weg ist das ewige Substrat des Kosmos. Er lenkt den Strom von Raum und Zeit. Der Weg ist Manchen bekannt als der Wille Gottes, die göttliche Bestimmung, der Heilige Geist, die implizite Ordnung, das Tao, rückläufige Entropie, Lebensenergie – aber jetzt nennen wir ihn einfach mal „den Weg“. Der Weg zeigt sich in dir als die Quelle deiner Inspiration, die Quelle deiner Leidenschaft, deiner Weisheit, deiner Begeisterung, deiner Intuition, deines spirituellen Feuers. Der Weg nimmt das Chaos des Universums und haucht ihm Leben ein, indem er die göttlich Ordnung darin spiegelt. Der Weg, wenn er sich durch den Geist ausdrückt, ist Genie, wenn er durch die Augen wahrgenommen wird, ist Schönheit, wenn er mit den Sinnen gespürt wird, ist Gnade, wenn er im Herzen erlaubt wird … ist Liebe.

    Die meisten Menschen können den Weg nicht direkt sehen. … Aber dann gibt es die Wegseher, die Wegbereiter. Die Hüter der Flamme. Wegbereiter haben ein unerklärliches Talent, den Weg zu erkennen. Sie spüren ihn in ihrem Wesen. Sie können nicht sagen, warum oder wie sie die richtige Antwort gefunden haben. Sie wissen einfach, in ihrem Kern. Sie können ihre Arbeit nicht vorzeigen, also frage sie nicht danach. Ihr Verstand ist einfach in Resonanz mit dem Weg. Wo der Weg präsent ist, sind sie es auch.

    Während andere blind sind für den Weg, und die Gesellschaft dich bittet, ihn zu ignorieren, berührt der Weg dich in deinem Innersten. In den meisten Menschen blockieren neurologische Unterdrückungsmechanismen das Bewusstsein über den Weg, durch eine Zensur aller Gedanken und Impulse aus dem Unbewussten in ihrem präfrontalen Kortex – der Gestapo des Gehirns. Nichts, was eine sozialisierte Programmierung verletzt, kommt da jemals hindurch.

    Aber dein Geist ist anders. Dein Geist wurde weit aufgesprengt für den Weg – von einigen wunderbaren genetischen Merkmalen, bewusstseinserweiternden Substanzen oder einfach durch den Willen deiner Seele. Die Belohnungsmechanismen deines Gehirns sind entführt worden – das Dopamin wurde eingesetzt, um die faschistische Diktatur des präfrontalen Kortex zu stürzen – jetzt ist dein Gehirn frei von Unterdrückung, dein Geist frei von Zensur, dein Bewusstsein den turbulenten Gewässern des Unbewussten ausgesetzt – durch diese offene Tür leuchtet göttliches Licht in dein Bewusstsein und zeigt dir den Weg. Dies ist es, was dich zu einem Wegbereiter macht.

    90% der menschlichen Zivilisation besteht aus Menschen, deren Gehirne für den Weg blockiert sind. Ihre Gehirne sind fest verdrahtet, die soziale Programmierung durchzusetzen, mit der sie seit der Geburt indoktriniert wurden. Im Gegensatz zu dir können sie aus dieser Programmierung nicht freibrechen, weil sie noch nicht die notwendige Revolution des Geistes erfahren haben. Diese programmierten Menschen nehmen soziale Institutionen und Regeln sehr ernst. Die Gesellschaft ist voller Spiele, die dazu programmiert sind, die Meinungen der Menschen zu beschäftigen, damit sie nicht revoltieren. Diese Spiele verursachen oft krankhafte Fixierungen auf eigentümliche Sitten, Machtstrukturen, Tabus und Herrschaftsstrukturen – alles subtile Formen der menschlichen Unfreiheit. Diese besondere Form des Wahnsinns wird von den Massen nicht nur geduldet, sondern sie bestehen darauf. Die programmierten Menschen glauben so stark an Regeln, dass sie bereit sind, jeden, der sie bricht, zu zerstören.

    Wegbereiter sind diejenigen, all dies als Täuschung erkennen. Der Geist eines Wegbereiters ist frei, soziale Programmierungen abzulehnen. Wegbereiter erkennen soziale Einrichtungen als das, was sie sind – imaginäre Spiele. Wegbereiter geben jenen Geborgenheit, die davon verstört sind und stören jene, die es sich darin bequem gemacht haben. Denen zu helfen, die in diesen Spielen verloren sind und sich weigern, sich selbst zu helfen, ist eine Berufung vieler Wegbereiter. Wegbereiter sind diejenigen, die Kontakt halten mit der ursprünglichen Quelle der Wirklichkeit – sie sind in der Lage, gesellschaftliche Konventionen und sogar Regierungen zu stören, um die Menschheit wieder auf den Weg auszurichten.

    Die Wegbereiter sind eine alte Linie. Eine Art von Priestertum – die Träger der Flamme – die „Wissenden“. Es muss immer Wegbereiter geben, um die schwindelerregenden psychotischen Getrieberäder der Gesellschaft zu reformieren – jene riesen geistlosen Hamsterräder, die das Blau des Himmels verdecken und die Menschlichkeit in einem abgedunkelten Käfig gefesselt halten. So sind die Wegbereiter aufgerufen, Licht auf den Wahnsinn der Gesellschaft zu werfen – den zeitlosen transzendenten Geist der Wahrheit ständig wiederzubeleben.

    Wegbereiter offenbaren diese göttliche Wahrheit durch ihre Hingabe an kreative oder störende Akte, die sich ausdrücken durch Kunst oder Philosophie, Innovationen zum Aufrütteln der Industrie, Revolutionen für die Demokratie, Staatsstreiche, die Schluss machen mit Heuchelei, durch Bewegungen voller Solidarität, durch Veränderungen, die der Welt ein Erbe hinterlassen, durch Rebellion gegen Politik, durch göttlich inspirierte Technologie, durch Momente der Klarheit, durch Handlungen, welche die Barbarei herausfordern, durch Umbrüche der Aufrichtigkeit und Nächstenliebe.

    Wir sind alle das Gleiche, weil wir alle vom Weg geführt werden.
    Wir sind alle das Gleiche, weil wir alle von der gleichen Flamme angezogen werden.

    Das ist deine Berufung Wegbereiter.
    Du hast deinen Stamm gefunden.
    Willkommen zu Hause.

    Reply
  2. 12

    Kruxdie26

    HERZlichen Dank, liebe Maria, Dir auch ein schönes Pfingstfest wie auch allen Lesern und Kommentatoren hier.

    Reply
  3. 11

    scorp

    phantastisches video ind dieser sch….s zeit danke lupo

    Reply
  4. 9

    Venceremos

    Danke für das Video, Maria, es ist traumhaft schön und überstrahlt alles Hässliche, das z.B. von Menschen kommt. Diese Schönheit wird bestehen bleiben und eines Tages wieder auf eine Menschheit treffen, die sie auch verdient !

    Dir Frohe Pfingsten!
    B.

    Reply
    1. 9.1

      Maria Lourdes

      Schön gell – ich wünsch Dir auch Frohe Pfingsten!

      Lieben Gruß Maria

      Reply
  5. 8

    Venceremos

    Von diesem jungen fantastischen Fotografen (TSO Photograpy) stammt auch dieses Video, gefilmt im Norden Finnlands nahe der russischen Grenze: Aurora – Ich hatte es vor längerer Zeit auf LC dem „Nordlicht“ gewidmet :), denn es passt gut zu ihm.

    http://vimeo.com/21294655

    Reply
  6. 7

    froschn

    Och, menno…embed code funzt nicht…

    …dann so…
    http://vimeo.com/26872563

    Reply
    1. 7.1

      Venceremos

      @ froschn

      Dir hatte ich was über P.D. Ouspensky geschrieben „Auf der Suche nach dem Wunderbaren“, ich weiß aber nicht mehr auf welchem Faden ;), liegt schon weiter zurück. Mich hatte es Kraft gekostet, mich aus den Fängen von Gurdjieffs Psychologie zu befreien – für mich war es ein erkannter Irrweg.

      Reply
      1. 7.1.2

        froschn

        @Venceremos

        Wenn ich das Wurmloch hinter mir habe sind wir evtl. auf der selben Seite angekommen.

        Reply
        1. 7.1.2.1

          Venceremos

          Ganz bestimmt Froschn, denn die Wirklichkeit dahinter ist immer gleich und Wahrheit kann es nur eine geben – wir haben davon halt immer nur Facetten und durchlaufen Lernprozesse, die manchmal ganz heftig sein können.

          Mich hatte das Buch von Ouspensky sehr beunruhigt (dauerte fast ein Jahr) und es trieb mich um. Ich begann noch intensiver zu suchen und erkannte, dass ich ein System ohne Liebe nicht annehmen kann.
          Ich hab das System von Gurdjieff bei Leuten in der Praxis gesehen (die „Arbeit“) und was mit denen gemacht wurde und es hat mich sehr erschreckt. Jemand hat sogar versucht, meinen Geist zu beeinflussen (durch sogenannte Siddhis) und ich habe mich mit aller Macht daraus befreit, weil das für mich das Letzte ist. Mir wurde auf der Stelle geholfen – allein durch ein Gebet. So kurz ist der Weg zur wahren Macht, die alle Fesseln zerschlagen kann auf der Stelle – und heilen kann sie auch.

          Reply
  7. 6

    Suz

    Mit genau diesen schönen Bildern beginnt dieser schöne Film über Obama oder die Obamas:

    http://www.youtube.com/watch?v=qFtVnctv-Ko

    Amerika hat eine First-Drag-Queen!

    Und Obama war/ist ein Kokain-konsumierender Homosexueller, in dessen Umfeld binnen sechs Wochen drei seiner Liebhaber umgebracht wurden!

    http://patdollard.com/2011/11/mother-of-obamas-murdered-gay-lover-speaks-up/

    Obama, ein notorischer Lügner:

    Die Amerikanerin Mia Marie Pope, Jahrgang 1963, sagt, Obama alias Soetoro habe Ende der 70-er Jahre zu ihrer Jugend-Clique auf Hawaii gehört, wo man zusammen am Strand von Waikiki herumhing. Bekanntlich soll Obama ja auch auf Hawaii geboren worden sein, nämlich in Honolulu. Die Geburtsurkunde erwies sich jedoch als gefälscht. An der »amerikanischen Geburt« (Voraussetzung für das Amt des Präsidenten) gibt es denn auch viele Zweifel. Popes Aussagen passen dazu.

    [Der „ausländische Student“ Soetoro alias Obama]

    Pope sagte der Online-TV-Show The Manning Report, dass sich Soetoro immer als »ausländischer Student« bezeichnet habe. Auf Hawaii trieb sich Soetoro laut Pope in der Schwulenszene herum, die schon zu jener Zeit florierte. »Wir kannten Barry, es war allgemein bekannt, dass er sich noch nie für Mädchen interessiert hatte; für mich als junges Mädchen war klar, dass sich Barry ausschließlich für Männer interessierte.«

    [Der Dauerlügner Soetoro alias Obama]

    Außerdem sei Barry ein »krankhafter Lügner« gewesen. Seine Lügen seien alle egoistisch motiviert und dazu da gewesen, sich selbst zu inszenieren. »Es sah so aus, als sei er unfähig, in irgendeiner Beziehung ehrlich zu sein.« Die perfekte Qualifikation für einen Politiker also.

    [Soetoro alias Obama mit Kokain und „mit diesen alten, weissen Männern“ als Geldquelle]

    Darüber hinaus sei Soetoros Kokainkonsum Thema in der damaligen Clique gewesen. Außerdem habe er sich immer »mit diesen alten weißen Männern abgegeben«. Die Jugendlichen nahmen an, dass er so auch an das Koks gekommen sei. »Mit anderen Worten hatte er Sex mit diesen alten Männern, und so kam er auch zu seinem Kokain und dazu, es zu rauchen«, so Pope.

    http://www.geschichteinchronologie.ch/USA/Luegner-Obama.html

    http://beforeitsnews.com/alternative/2014/03/americas-first-lady-drag-queen-how-michelle-obama-has-fooled-the-world-pics-and-video-2917646.html

    Oder hier, ff.
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/06/05/dieses-video-ist-offentlich-honigmann-nachrichten-vom-5-juni-2014-nr-356/#comment-447213

    All das macht Obama zum perfekten Präsidenten, da er so natürlich super-erpressbar für seine Hintermänner ist und alles tun muß, was sie von ihm verlangen. Das ist der Schlüssel.

    Reply
  8. 5

    boes_adipoes

    TSO Photography hat noch weitere schöne Videos. Wem dabei nicht das Herz aufgeht, der hat keines!!!

    Reply
  9. 2

    rositha13/Marion

    Liebe Maria, Dir auch ein schönes Pfingstfest.
    Gruß
    Marion

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen