Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

105 Comments

  1. Pingback: Das letzte Buch – das Vermächtnis des Peter Scholl-Latour « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. Pingback: Peter Scholl-Latour verstorben | Kreidfeuer

  3. 23

    goetzvonberlichingen

    Da sind wir doch mal gespannt wie “DIE WESTLICHE DEMOKRATIE” in den VSA und SCHWEDEN und LONDON’s CITY reagieren!
    Assange> die nächste PHASE!
    (gelenkt, oder gelinkt oder die nächste Schmierenkomödie?)

    Wikileaks-Gründer
    Julian Assange will Botschaft bald verlassen

    Nach über zwei Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London will Julian Assange das Gebäude verlassen. Dies liege aber nicht an Gesundheitsproblemen, sagte der Wikileaks-Mitbegründer.

    Julian Assange

    Der Australier Julian Assange machte zunächst als Hacker von sich reden, bevor er 2006 die Enthüllungsplattform Wikileaks gründete. Seit dort 2010 geheime US-Dokumente veröffentlicht wurden, wollen ihn in den USA viele im Gefängnis sehen. Eine Anklage wegen Sexualdelikten in Schweden betrachtet Assange als Verleumdungskampagne gegen seine Person. Einige seiner Mitstreiter haben sich inzwischen von ihm abgewandt.Z.B. Daniel Berg.
    Prominente Unterstützer wie der deutsche Netzaktivist Daniel Domscheit-Berg verließen Wikileaks…..

    http://www.golem.de/specials/julian-assange/

    http://www.stimberg-zeitung.de/nachrichten/thema/Portraet-Julian-Assange-bekannt-und-umstritten;art189,1367785

    http://www.theguardian.com/media/2014/aug/18/julian-assange-leave-ecuadorian-embassy

    Reply
  4. 22

    steve

    Herr Sperber, es interessiert keinen Menschen welcher Herkunft Herr Scholl Latour war, er war ein genialer und weltoffener Journalist. Im Gegensatz zu Ihnen – Ihr Blog strotzt vor Subjektivität und Bias! Sind Sie mit Herrn Zuckerberg befreundet, dass Ihr Blog als erstes bei der Google Suche aufscheint?

    Reply
  5. 21

    Waffenstudent

    Wer hat bei den Besatzungsmedien gewonnen?

    Wolfgang Loonhard http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Leonhard

    ODER

    Peter Scholl-Latour http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Scholl-Latour

    Sieger ist eindeutig der Partisanenfetischist! Man, wie verkommen ist dieser BRDDR-Laden! Jetzt rollt sogar noch der Koop-Verlag dem Kollaborateur den roten Teppich aus.

    Und wenn ich im Bekanntenkreis mal frage nach dem Pressen junger Deutscher in die Fremdenlegion, Freudenstadt, dem Malmedy-Prozess, der Ermordung von SS-Peiper und der Meinung von Scholl-Latour dazu, dann höre ich immer nur, daß der Mann im Fernsehen überzeugte. Gut, ich nehme an, daß sich der Verstorbene im Jenseits sofort bei Titos Partisanen meldete; denn das war ja einer seiner unerfüllten Jugendträume!

    Wolfgang Loonhard, den kennt man dagegen so gut wie gar nicht! Gut, der stellte sich später auch ganz offen gegen Partisanen, Revolutionen und die Gewaltherrschaft! Und er war mit Abstand intellektuell dem Kriegsberichterstatter überlegen, aber Deutscher !

    Reply
  6. 20

    StillerMitleser

    Nun das gefunden: Mathilde Zerline Nußbaum 95jährig im Jahr 1991 verstorben.
    Quelle: http://www.geni.com/people/Mathilde-Nussbaum/6000000018978022580

    Reply
  7. 19

    StillerMitleser

    Wie man sieht, konnte der Halbjude Scholl-Latour noch 1943 in Kassel das Abitur machen. Halbjuden wurden also nicht besonders verfolgt. Fragt sich noch wie seine jüdische Mutter damals gelebt hat. War sie im KL oder konnte sie im Reich ohne Probleme das Kriegsende erleben?

    Daß Scholl-Latour ein gestandener Journalist war, zweifle ich nicht an, aber:
    Hat der Mann je juden- oder israelkritische Töne vernehmen lassen?
    Hat er je ein kleines bisschen dazu beigetragen, die Geschichtslügen über die Zeit bis 1945 aufzudecken?
    Und: wer nur ein klein wenig Gestapo-Instinkt besitzt, hätte ihn als bestgeeigneten Zuträger und Auftragserfüller von Geheimdiensten verdächtigt und auf den Zahn gefühlt.

    Für mich war er ein Teil der gesteuerten Schein-Opposition.

    Reply
    1. 19.1

      Waffenstudent

      Auch die FDP-DAME Hildegard Hamm-Brücher war Vierteljüdin. Diese schloß sogar bei Onkel Addis erfolgreich ein deutsches Hochstulstudium ab.

      Wikilügia meint dazu:

      Hildegard Brücher wuchs in Berlin-Dahlem auf. Nach dem frühen Verlust der Eltern – der Vater Paul Brücher, Jurist, verstarb 1931 und die Mutter Lilly, geborene Pick, 1932 – zog sie mit ihren vier Geschwistern zur Großmutter nach Dresden. Ihr Bruder war der Verleger Ernst Brücher. Dort wurde sie Ostern 1933 in die Quarta des Dresdner Mädchengymnasiums eingeschult.

      Ein Jahr lang, von 1937 an, lebte sie in der Zeit des Nationalsozialismus im Internat Salem, musste es dann aber verlassen, da ihre Großmutter Jüdin war. Ihre Schulausbildung konnte sie am Mädchengymnasium Friedrich-Luisen-Schule in Konstanz fortsetzen, wo sie 1939 das Abitur bestand. Anschließend studierte sie in München Chemie und wurde 1945 mit der Arbeit Untersuchungen an den Hefemutterlaugen der technischen Ergosterin-Gewinnung zum Dr. rer. nat. promoviert. Ihr Doktorvater und zugleich Schutzengel vor der Gestapo war Heinrich Wieland.

      Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde sie 1945 Wissenschaftsredakteurin bei der Neuen Zeitung, da laut Kontrollratsgesetz chemische Grundlagenforschung verboten war. Von 1949 bis 1950 erhielt sie ein Stipendium der Politischen Wissenschaften an der renommierten Harvard-Universität. Hildegard Hamm-Brücher war mit dem CSU-Kommunalpolitiker und Juristen Erwin Hamm (1909–2008) verheiratet, mit dem sie einen Sohn und eine Tochter hat.[1]

      Reply
  8. 18

    rositha13/Marion

    @Falke, die Frage nach den Aktien an IG-Farben hatte ich übersehen. Maria weiß das natürlich auch. Ja, das war Rockefeller. Deshalb wurde das Werk auch nicht bombardiert, obwohl man doch die ganze deutsche Industrie vernichten wollte. Wir dürfen nie vergessen bei dem Ganzen, das Rockefeller und Rothschild in engster Verbindung stehen und der eine von beiden, wie dieser Blog hier beweist, dem “Rang” nach an erster Stellt steht. Das ist ja gerade der Verdienst dieses Blogs, daß der Name öffentlich gemacht wurde. Den Namen Rockefeller kannte man schon z.B. aus den Insidern und anderen Veröffentlichungen.
    Gruß Marion

    Reply
    1. 18.1

      Skeptiker

      @Rositha13/Marion

      “obwohl man doch die ganze deutsche Industrie vernichten wollte.”

      Nein man wollte so viele Deutsche wie möglich vernichten.
      ===================
      Eugen Gerstenmaier, Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der “Bekennenden Kirche”
      im “Widerstand” schrieb am 21. März 1975 in der “Frankfurter Allgemeinen”:

      “Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt:
      dass der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde”. (Anm.: Augen & Ohren öffnen hätte u.U. gereicht.)

      (Anm.: Die alliierte Presse hatte das Attentat vom 20. Juli 44 einstimmig verurteilt – wie auch das Gemetzel nicht mit Hitlers Tod beendet worden wäre.
      Ebenso verrieten die Alliierten anschließend die meisten Mitglieder der Verschwörer, da jene einzig Mittel zum Zweck waren, Deutschland zu vernichten.)
      Manch einer musste wohl erst selbst durch z.B. einen Bombenangriff betroffen werden, bis er bemerkte, dass jener evtl. nicht Hitler gegolten hatte!)

      Quelle:
      http://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/

      =>Wolfgang Eggert – Der verratene Widerstand gegen Deutschland

      http://www.youtube.com/watch?v=qRkNOBGdTeE

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 18.1.1

        rositha13/Marion

        Das ist klar, nur war es jetzt auf Höchst, IG-Farben, bezogen – deshalb…
        Danke für den Hinweis.
        Gruß
        R.

        Reply
      1. 18.2.1

        rositha13/Marion

        Man ist immer noch dabei; doch die Schlafschafe merken es nicht. Mein letzter Beitrag dazu:
        http://marbec14.wordpress.com/2014/08/17/40-millionen-auslander-in-der-brd/
        Dein Material ist auch sehr interessant. Und über Horst Mahler und auch Zündel müssen wir nicht reden, da habe ich auch etwas drüber berichtet. Ich schätze auch sehr Silvia Stolz. Wichtige Leute für uns alle. Vieles davon habe ich auch erst in den letzten Jahren begriffen, bzw. richtig an mich heran gelassen.
        Ich war einige Male bei der AZK – auch hier lernt man noch dazu.
        Gruß
        Rositha

        Reply
        1. 18.2.1.1

          Falke

          @Rosita13/Marion

          Genau so ist es wenn man nun einem zu hört wie Horst Mahler muss man auch sehr aufmerksam zu hören und es muss auch Interesse da sein und wer hat das schon von den Schlafschafen das muss erst bei denen geweckt werden und da werden auch nicht alle interessiert sein der eine ruft ach lass mich in Ruhe der nächste ich hab keine Zeit. So nun mach mal. Es ist eigentlich eine Katastrophe und ein harter Kampf .

          Gruß Falke

        2. rositha13/Marion

          Es hat Jahre gedauert, bis ich meine Eltern überzeugt habe, von dem, was hier läuft bzw. weltweit. Ich habe Bücher verschenkt z.B. “Die Insider” von Gary Allen. Dazu hat Maria mal eine Rezension gemacht. usw. Meine Söhne stehen voll auf meiner Seite – und Freunde habe ich nur noch, die etwa gleich denken. Und jetzt, ich muß arbeiten, drehe ich so ganz leise am Rad, so daß die hirngewaschenen Mitarbeiter zuhören und nachdenken. Jeden muß man da abholen, wo er steht, dann mit!! ihm weitergehen. Und die ganz Verbohrten muß man links oder rechts 😉 liegenlassen.
          Gruß Marion (mein richtiger Name)

        3. Skeptiker

          @Marion

          Da hast Du mehr geschafft als ich,

          Von meiner Seite der Familie sind die so Hirn-verblödet, das kann man vergessen. (Ich habe den Hitler Tick oder so)

          Zumindest im Internet kann ich meine Überzeugung noch richtig gut rüberbringen und ich freu mich das Du mehr Erfolg hast als ich.

          Gruß Skeptiker

        4. Kruxdie26

          Ich habe durch Maria/LC “Der Schatten des Dalai Lama” und “Die unsichtbare Hand”, bis jetzt noch nur für mich. Will ich aber gerne verleihen, wenn’s mal jemanden interessiert, das ist ja der Hauptgrund für den Erwerb. Bei meiner Familie keine Chance, alles Vollschlafschafe…

        5. 18.2.1.2

          Kruxdie26

          Das mit den 40 Millionen Ausländern kommt heute in den Nachrichten. 😀
          Allerdings mit Verweis auf die Ursprungsseite. Mh, hätte ich ja auch anders machen können. Nun gut, nun ist’s so, wie’s ist.

        6. rositha13/Marion

          Na prima. Wieso gerad heute? Dann hätte ich mir die Mühe sparen können.

  9. 17

    ups2009

    Hat dies auf Block-Blog rebloggt und kommentierte:
    Peter Scholl-Latour verstorben worden? Weil ER noch mit etwas Resthirn in unserer verblödeten Zeit?

    Mit seiner Kritik an der Ukraine-Berichterstattung vieler Medien trat er zuletzt wieder verstärkt in der Öffentlichkeit auf. “Wir leben in einem Zeitalter der medialen Massenverblödung!”, sagte die Reporterlegende zum Russland-Ukraine-Konflikt. (Quelle: Locus)

    Reply
  10. 16

    Waffenstudent

    Von wegen alles wird gelöscht! Vieles wird wundersam aufbereitet und von Geisterhand archiviert Zum Beispiel:

    http://kommentararchiv.de/category/ubasser-sagt/

    Reply
    1. 16.1

      AeltererKnecht

      @Waffenstudent, dieses Archiv der Kommentare ist von „Iridium.“ Dieser „Schnorchler“ delektiert sich aus unerfindlichen Gründen, an der „Schreibkunst“ einzelner Kommentatoren! Also, der Junge sammelt wohl aus einer Art komischer Passion heraus, Kommentare. Nun ja!

      Reply
      1. 16.1.1

        Skeptiker

        @AeltererKnecht

        “Was Skeptiker meinte, waren die großen Panzermotoren die überwiegend von Maybach eingebaut wurden. Verschiedentlich wurden auch Argusmotoren, oder auch solche von Daimler-Benz verbaut. Die erstgenannten waren Benzintriebwerke, während die von Benz auf Dieselbetrieb ausgelegt waren.”

        Bisher habe ich mein Namen nur unter, siehe selber gefunden.

        AeltererKnecht sagt:

        http://kommentararchiv.de/2013/also-die-hydrierung-von-kohle-zu-kraftstoff/

        Gruß Skeptiker

        Reply
  11. 15

    berlinathen

    Möge er in Frieden ruhen. Auch wenn seine Beiträge für eine bessere Welt kontraproduktiv waren.
    Er war, alles in allem, ein Systemling.

    Reply
  12. Pingback: Reporter-Legende Peter Scholl-Latour ist tot – Im Alter von 90 Jahren ist Scholl-Latour gestorben | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/vita chip

  13. 13

    Waffenstudent

    @ goetzvonberlichingen

    Nachtrag zu Dalli Dalli:

    Das Hänschen hatte doch drei Gönnerinen, welche ihn für sich ganz aleene haben wollte. Daher versteckte sie ihn bei sich in der Laubenpiepe. Da fielen keene Bomben und war keen Kriech. Dann kamen die Russen und vergewaltigten solche Gönnerinnen von Hänschen. Viele Gönnerinnen wurden sogar zu tode vergewaltigt. Dem Hänschen hat das derart imponiert, daß er schnurstracks zun den Russen rannte und dort um eine Anstellung beim Besatzungsfunk bettelte. Als er die hatte, da lobte er die Rote Armee, den Herrn Stalin, die Revolution und hat kein Sterbenswort über die tägliche Ermordung der Deutschen in der SBZ oder die Verteibung der Deutschen aus ihrer Urheimat verloren!

    1945 machte er eine Ausbildung beim Berliner Rundfunk, wo er danach als Regieassistent arbeitete und das erste Hörspiel Nathan der Weise betreute. Zeitweise war er auch im Betriebsrat des Berliner Rundfunks tätig, dies führte jedoch zunehmend zu Konflikten mit den Aufsichtsgremien der sowjetisch gesteuerten Rundfunkanstalt. Deshalb ging Rosenthal im Jahre 1948 in die Westsektoren und wechselte zum RIAS, wo er zunächst als Aufnahmeleiter und Unterhaltungsredakteur seine Rundfunkkarriere startete.

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Rosenthal

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      @Waffenstudent

      Und dann wurde er zum Superstar der “Deutschen-Verblödung”

      https://www.youtube.com/watch?v=N4r0p4Pnnds

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 13.1.1

        Waffenstudent

        Wahnsinn, diese Karriereleiter: Der kollaboriert mit dem Klassenfeind, macht dort beim Ivan Karriere, agitiert gegen den Westen, türmt zurück und wird von den Amis sofort zum Direktor befördert. Früher nannte man ein derartiges Verhalten herz- und gewissenlos! Gut, in den BRD-Parteien lief das später ähnlich. Von der FDP-Hinterbank in die SPD-Geldstube und dann in die Börse oder nach Brüssel zur Volksverarschung und Seelenzerstörung per Vulva Judaica!

        Reply
    2. 13.2

      goetzvonberlichingen

      Ja das waren die vom West-BRiD-System gepimmten grössten Drecksäcke!
      Siehe auch Reich-Raniztki, der Menschen(in Polen) auf dem Gewissen und gelogen hat. Geschichtsverfälschung betrieb..
      Egon Bahr, Ranitzky, Rosenthal,usw.
      Aber die “weissen Juden” wie die Ausverkäufer&Hochverräter Adenauer, Kohl, von Lambsdorff, Genscher etwa nicht?

      Reply
  14. 12

    rositha13

    Götz und Maria, alles, nur nicht das!!! Dieser Blog darf nicht untergehen!!!!!!!!!!
    Was kann man denn tun?
    Gruß an Euch Beide
    M.

    Reply
    1. 12.1

      Falke

      @Alle Spitzenkommentatoren

      Ich schließe mich Rositha absolut an dieser spitzenmäßige Blog darf nicht verschwinden auf keinen Fall !!!!!!!

      Wir müssen alles dafür tun das dies nicht passiert. Da ist absoluter Zusammenhalt Pflicht !!!!

      Gruß Falke

      Reply
      1. 12.1.1

        rositha13

        Ja, Detlef Apels Tod darf nicht umsonst gewesen sein und Marias Arbeit muß weitergehen.
        “Sein Engagement galt der Wahrheitsfindung und dem Kampf gegen die NWO, sein
        Motto lautete: „lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft; Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei „Wikileaks“ nicht findet …“ Sein Hauptaugenmerk lag dabei auf dem „Welttyrannen Rothschild“ und dessen Machenschaften.”
        Aus einem unbekannten? Blog.
        http://www.cosmiq.de/qa/show/3123610/Wer-war-Detlef-Apel-Was-trieb-ihn-an/
        Die guten Kommentatoren wie Kurzer, Götz, Thommy Rasmussen, Waffenstudent, gibt es Nordlicht noch?, Skeptiker, (wo ist denn der Adler mal wieder gelandet?) ach, Maria kennt sie alle – auch die würden wir vermissen. Was für Material hier alle eingestellt haben, links und Videos ohne Ende.
        In meinem ersten Blog wahrheitsfinder2012 hatte lc schon eine Ehrenseite, die ich auch im neuen übernommen habe. Sie wird auch noch ergänzt. So etwas in der Art könnte auch jeder Blogger machen, oder? Material sichern auch, wie die PDFs ´runterladen. Aber wir wollen ja, daß der Blog bleibt. Also Maria, bitte sag uns, was wir tun können.
        In diesem Sinne Gruß an Alle
        Marion

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Falke

          @Rositha

          Hab gerade mal kurz auf Deine Seite geschaut sind auch sehr interessante Themen drauf gerade für natürliche Gesundheit das interessiert mich auch sehr ich muss mir mal Zeit nehmen und gründlich lesen.

          Ja man kann es nicht anders sagen der Lupoblog ist ein echtes Juwel.

          Gruß Falke

        2. rositha13/Marion

          Dann kennst Du also nur eine Seite? Die andere ist diese hier, der politische Blog.
          http://marbec14.wordpress.com/geld-regiert-die-welt-wer-aber-regiert-das-geld/
          Gruß
          M.

        3. Falke

          Auf der Seite war ich die Tage auch mal kurz durch Verlinkung von hier aus ja die ist auch informativ und interessant allein es fehlt die entsprechende Zeit aber die nehme ich mir irgendwie.

          Gruß Falke

        4. 12.1.1.2

          Andy

          Maria muss selbstverstaendlich die Entscheidung treffen, aber warum nicht den Blog folgendermassen absichern:

          “Dieser Blog beansprucht fuer sich den Esausegen gemaess 1. Moses (Genesis) 27,40 und steht somit unter dem Schutz des Esausegens als oberstes gesetzliche Regelung fuer alle Jahwehglaeubigen !
          Nach mosaistischer Sicht waere eine Behinderung oder gar Verhinderung dieses Hervortretens mit dem Esausegen gleichbedeutend mit einem grundsaetzlichen Bruch des Bundes mit Jahweh, welche die Verfluchung und Vernichtung durch Jahweh nach sich zoege.
          Nach dieser Lehre wuerde jeder Jude oder von Juden abhaengiger Nichtjude (Kuenstlicher Jude z.B. Christen, Freimaurer, Mohammedaner usw.) der diesen Segen zuwider handelt, den Zorn Jahwehs auf sich und die juedische Gesellschaft heraufbeschwoeren und dadurch die Vernichtung Gross-Israels (Jakobs) durch Jahweh foerdern.
          Letztendlich wird, wie es in der Weissagung des Mosaismus heisst, die allseitige Einhaltung des Esausegens -ohne den Juden zu fluchen- zum weltweiten Frieden zwischen Juden (auch kuenstliche Juden) und Nichtjuden fuehren.”

          Mehr hier: https://archive.org/details/KoepkeMatthiasScheinwerferLeuchtenAuszuegeAusDerBeilageZumAmHeiligenQuellDeutscherKraft1938392014

        5. 12.1.1.3

          Maria Lourdes

          Momentan gar nichts, ich habe ja schon alles gesichert! Gruss Maria

        6. 12.1.1.4

          Kruxdie26

          Richtig. Es gibt Blogs, so normale halt, dann welche, die aufklärend wirken wollen, aber nicht so nachrecherchieren, wiederum andere, die einfach eine massige Mischung verteilen, wieder andere kümmern sich um die für sie wichtigen Bereiche so fachspezifisch, wie es ihnen möglich ist, und dabei kommt dann auch Gutes heraus.
          Und LC? LC hat Klasse, bietet gute Informationen, der Austausch bewegt sich auf einem guten und auch menschlichen Niveau. Detlef Apel hat mit hohem Niveau LC geschaffen, Maria führt ihn gut weiter. LC muß unbedingt erhalten bleiben!!

          LG
          Kruxdie26

        7. rositha13/Marion

          Jep!! Und Maria wird uns sagen, was wir tun können.
          LG
          M.

        8. Kruxdie26

          Das werden wir dann wahrnehmen, u.U. kann sie ja vielen, von denen sie die Netzpostadressen hat, diese Informationen zukommen lassen.
          LG
          Kruxdie26

        9. Maria Lourdes

          Jetzt macht Euch mal nicht zuviel Sorgen, es ist alles gesichert! Also sollten JENE die Zensur durchsetzen und hier abschalten, gehts übermorgen an anderer Stelle weiter, dafür habe ich schon gesorgt.

          Lieben Gruss – Maria

        10. Skeptiker

          @Maria Lourdes

          Hast Du auch meine Kommentare gesichert?

          Ich frag ja nur, sicher ist sicher.

          =>Das sollte witzig sein.

          Gruß Skeptiker

        11. Maria Lourdes

          Freilich Skepti! 😉

          Gruss Maria

        12. Falke

          Hallo Maria na das ist ja eine beruhigende Antwort nun können wir uns wieder ganz auf die Themen konzentrieren.

          Gruß Falke

  15. 11
  16. 10

    goetzvonberlichingen

    THE REICHSTAG FIRE WAS NOT A ‘FALSE FLAG’!
    Wahnsinn! In so komprimierter Art..Alle Assassinates ..Politische Morde der LINKEN-Kommunisten-Kabale-Banken-Freimauerer.. auf einen Blick!
    > http://www.tomatobubble.com/id472.html

    Reply
  17. 9

    goetzvonberlichingen

    KARSTADT-Bergruen–Benco usw..

    Die österreichische Signa Holding holt sich finanzkräftige Unterstützung aus Israel an Bord: Die BSG Real Estate Limited (BSGRE) des Diamanten-Milliardärs Beny Steinmetz bringt zwei Milliarden Euro in die Signa Prime Selection AG von René Benko ein, wie sein Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

    Steinmetz ist einer der weltgrößten Diamantenhändler. Wie der österreichische Rundfunksender ORF meldet, hat das Joint Venture bereits am 9. Januar grünes Licht vom deutschen Bundeskartellamt bekommen. Laut Kartellamt sei die Übernahme der Karstadt Immobilien Holding A+B S.a.r.l. am 21. Dezember 2012 nicht nur von Signa beantragt, sondern zu je 50 Prozent von Signa und der Beny Steinmetz Group (BSG).

    Erworben wurden 17 Karstadt-Kaufhäuser inklusive dem Berliner Kaufhaus des Westens (KaDeWe) für insgesamt mehr als 1,1 Milliarden Euro. Der neue Joint-Venture-Partner BSG Real Estate (BSGRE) tritt dabei als Co-Investor und somit zweiter Käufer für alle Immobilien Benkos in deutschen Innenstadtlagen auf.
    Signa Fressnapf-Gründer Toeller steigt mit 10 % ein

    Die Liste der prominenten Unternehmer, die in die österreichische Signa-Gruppe einsteigen, ist um einen Namen länger geworden.

    Vor kurzem hat der Unternehmensberater Roland Berger 3 % der Anteile an der Signa Prime Selection AG übernommen, nun kommt der Fressnapf-Gründer Torsten Toeller als Aktionär hinzu.

    Über seine Privatfirma Devario Invest übernimmt Toeller 10 % der Anteile und rückt gleichzeitig in den Aufsichtsrat.

    Neben Toeller und Berger sind u.a. der Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, Lindt-Chef Ernst Tanner und Strabag-Chef Hans Peter Haselsteiner an Signa Prime beteiligt. Mehrheitlich gehört das Unternehmen dem Investor Rene Benko.
    René Benko. (Vorbestraft!) übernimmt Karstadt! Die nächste Investror-Heuschrecke?

    > René Benko ist ein österreichischer Unternehmer und Gründer der Signa Holding GmbH. Benko ist international als Immobilieninvestor etabliert. Laut verschiedenen Wirtschaftsmagazinen zählt er zu den 50 reichsten Österreichern.
    >
    > http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/neuer-karstadt-eigner-rene-benko-der-vorbestrafte-immobilien-investor-a-986368.html
    >
    > http://de.wikipedia.org/wiki/Nicolas_Berggruen
    >
    > Gewonnen hat Benko dagegen den Poker um die angeschlagene Einzelhandelskette Karstadt. Ab kommender Woche übernimmt Benko alle 83 Warenhäuser vom bisherigen Investor Nicolas Berggruen – und zahlt laut SPIEGEL-Informationen keinen Cent dafür.
    >
    > Bislang gehörten der Holding des Österreichers bereits die Filetstücke von Karstadt, die profitablen Sporthäuser und drei Einkaufspaläste wie das KaDeWe in Berlin. Den einstigen Heiland Berggruen, der Karstadt vier Jahre lang ohne Konzept kleinsparte, setzt Benko endgültig vor die Tür.
    ********************************************************************

    > Rothschild& Gerhard Schröder& Nioklaus Bergruen..alles einflussREICHE (P)Fründe..

    Nun, dieser René Benko mit Kontakten zum kroatischen Ex-Premier Ivo Sanader und Italiens damaligen Premier Silvio Berlusconi .
    > In Bencos…Beirat seiner Holding schart er erfahrene Wirtschaftsbosse wie Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking und Berater-Veteran Roland Berger oder den ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Alfred Gusenbauer um sich.

    Ich denk das sollte man wissen..auch wenns es, sorry…. nicht zum Hauptthema gehört..

    Reply
    1. 9.1

      Waffenstudent

      Dann ist ja alles wieder wie in der Weimarer Zeit. Die Judendoktrin wird gnadenlos umgesetzt. Alles was mal jüdisch war, muß wieder jüdisch werden!

      Reply
      1. 9.1.1

        goetzvonberlichingen

        Na klar! Wir sind in Weimar 2.0
        Versailles 6.0 (Versailles 1+2& 2+4-“Wende” & NATO& ESM&TTIP)

        Der Krieg (mit und durch andere Mittel) ist ja nicht vorbei..
        Wem gehören Banken, Firmen, Immobilien?
        Ein BLICK auf .z.B. BERLIN genügt!
        First we take Manhatten, than we take Berlin…oder?
        Sang Leonhard COHEN vom “Priesterstamme”
        Wir sind z.Zt. im:
        Interregnum !(lat. für „Zwischenregierung“; Plural: Interregna) bezeichnet eine Übergangsregierung oder den Zeitraum, in dem eine solche herrscht; …

        Reply
        1. 9.1.1.1

          Waffenstudent

          Rathenau war Verräter, wurde auf Logenbefehl durch Waffenstudenten ermordet. Seine AEG wurde liquidiert. Titz mit Herti dagegen genießt Sonderbehandlung! Bei IG-Farben bin ich mir noch nicht im Klaren, warum der Laden derart gezielt vernichtet und vor allem vergessen gemacht wurde!

        2. Maria Lourdes

          Die IG ist nicht tot – die sind nach-wie-vor aktiv! Vergiss nicht, das Hauptquartier der Amerikaner ab 1945, war das IG.Farben-Haus in Frankfurt!

          Gruss Maria

        3. Falke

          Richtig Maria die IG Farben ist nicht tot die wurde aufgeteilt in BASF, Beyer, Höchst(seit paar Jahren Sanovi Aventis) und andere jedes Einzelunternehmen ist jetzt mächtiger als die IG Farben Mutter zur damaligen Zeit.

          Gruß Falke

        4. rositha13

          Und wer hatte die größten Aktienpakete an der Firma? Na, wißt Ihr ja.

        5. Falke

          Hallo Rositha wen ich mich jetzt nicht verhaue das war/ist Rockefeller richtig?

          Gruß Falke

        6. Falke

          Ach ein -n- vergessen

          und noch mal zur Erinnerung der alte Rockefeller hat ja vor über 100 Jahren über eine PR Firma die Pharmaindustrie aufgebaut. Habe da in diesem Jahr mal nen Film in der Glotze gesehen über den Kerl da kam es so raus das der ein richtiges hinterhältiges Schw… gewesen war. Hat mich echt gewundert das der Streifen gezeigt werden durfte im SJ.

          Gruß Falke

        7. goetzvonberlichingen

          Aber immer..So ist es..
          Manche Firmen sind wie ein Chamäleon …und manche splitten sich nach aussen hin auf und hintenrumm sind doch zusammengeblieben..
          Mal ne kleine Fusion, mal angbel.”Neugründungen” usw.
          An der Spitze Strohmänner und Frauen usw.

        8. goetzvonberlichingen

          Alles schön kompliziert..wenn man den “Schlüssel” zum Buch nicht hat..:-) Gell?
          Aber der Schlüssel ist da und ganz einfach…

        9. goetzvonberlichingen

          Mir gefällt immer das.. bezeichnende Bild von Rockefeller..wo er aussieht wie ne Mumie 🙂

        10. Maria Lourdes

          Das stimmt, da fällt mir der David Icke immer ein, mit seinen Repto’s – beim Rockefeller-Bild mein ich!

          Gruss Maria

        11. goetzvonberlichingen

          @Maria.. da fällt mir dann gleich das nächste Bild dazu ein:
          Wer besiegt den Drachen, den Repto in den Mythen?
          St.Michael! 🙂

        12. Maria Lourdes

          Guten Abend Götz – ja der Schutzpatron Michael aus der Offenbarung, übrigens Schutzpatron der Deutschen! Der darf sich jetzt mal warm machen und dem Drachen eins… na ja Du weißt was ich meine!?!

          Gruss Maria

        13. goetzvonberlichingen

          Ich weiss @Maria…
          der Skt.Michael bekommt noch viel Arbeit! 🙂

        14. Falke

          Hat der schon mal anders aus gesehen die Visage passt doch perfekt zu seinem Charakter 🙂

        15. 9.1.1.2

          Maria Lourdes

          Der Götz ist heute wieder in Großform – lieben Gruß – Maria!

        16. goetzvonberlichingen

          Es ist alles im Fluss …@Maria..

    2. 9.2

      TobiasNasenlöcher

      Ich erinnere mich noch als der “Entrepreneur und Philantroph” als Heilsbringer für Karstadt gefeiert wurde. Auf Grund seiner Wurzeln konnte, wer lesen kann, darüber nur lachen. Er und der neue Karstadt Besitzer sind meiner Meinung nach nur Businessmodels und spielen das gleiche Spiel wie Richard Branson , Elon Musk, Zuckerberg, Shuttleworth, Gates etc. Benko hat übrigens mit Branson gemeinsam , das beide schon mal verurteilt worden sind. Meistens eloquente, extrovertierte , geschmeidige Schwätzer mit Geltungsdrang, die das Märchen vom Tellerwäscher, Studienabbrecher, Garagenprogramierer zum Milliardär wach halten. Es sind nur Frontmänner für Geld aus dem Hintergrund. Oder glaubt wirklich jemand , das die Typen ihr Geld mit ehrlicher Arbeit verdient haben ? Milliarden.. aus dem nichts ? Meistens haben die dann in jungen Jahren schon soviel bewegt und aufgebaut wie 100 Leute in fünf Leben.
      Geschäftsmann und Investor sind für mich nur Synonyme für Betrüger und Verbrecher. (Sowas wie ….. ehrlicher Gerbrauchtwagenhändler ;-).. harharhar..)
      Warum kriegt der Karstadt für ein Euro, ist das nichts mehr Wert ?
      Im Kapitalismus bekommt man nichts geschenkt !
      Ich denke Berggrün hat die Firma jetzt genug gemolken und kommt nun langsam in Müffelzone (in schlechten Geruch). Jetzt ist der nächste dran, versprüht Hoffnung bei den Angestellten und kann leider nichts tun , wenn die Mitarbeiter nicht auf weiteres verzichten. Dann ein bischen Zeit verplätschern lassen, widrige Umstände, mehr sparen, umstrukturieren, Kredite auf Kosten der Firma blahfasel etc. etc. Man hat ja 100 Tage Schonfrist. Danach kriegt der Nächste den Rest in die Griffel. Sodass dann keiner Großschuld ist und bei den Philantrophen keine Kacke am Revers kleben bleibt. Man hat ja schon die nächste “Aufgabe” zu erfüllen.

      Reply
      1. 9.2.1

        goetzvonberlichingen

        @TobiasNasenlöcher ! Richtig.. seh ich auch so..
        Die Karawane des ewigen Reisenden zieht weiter..von einer stinkenden Heuschrecken-Wolke begleitet.
        Wer “verdient” an der Molkerei?
        Der Firmenabwickler und der Philantroph..

        Reply
      2. 9.2.2

        Tom Klein

        @ Tobias
        Wie die Faust aufs Auge. Ich hab gestern Nacht Rense Radio gehört. Da war die Rede von dem hier:

        https://www.youtube.com/watch?v=povMvljRLcc&index=4&list=TLSpVt4GWdR_axVIz6WyptM7wFubzlMaHf

        Über den Pazifik in Kanada.

        Dann hab ich weiter geklickt und den Film 2014 Nuklear Exodus (hätts wissen müssen) noch angeschaut. Macht das bloß nicht.

        Bald drei Stunden lang. Gut gemacht mit viel Angst, Tod und Krankheit. War bestimmt nicht billig. Und am Ende nur noch eine Lobeshymne auf eben Herrn Elon Musk.

        Hab ich mich geärgert über die verschwendete Zeit. Und jetzt les ich diesen seltsamen Namen in deinem Komentar schon wieder. So ein Zufall. So ein Ärger und ich bin so blöd und schau mir eine drei Stunden Reklame an.

        Naja. Weitermachen.

        Reply
        1. 9.2.2.1

          Tom Klein

          Oh Film kaputt?
          https://www.youtube.com/watch?v=povMvljRLcc

          Vieleicht so. Find ich schon wichtig.

        2. 9.2.2.2

          TobiasNasenlöcher

          Habe da schon von gehört, lese gerade in einem englischen Forum über Elon Musk mit seinen Firmen SpaceX (Raumfahrt) und Paypal and Tesla Motors

          Hier mal ein Zitat (von mir teilweise übersetzt) :

          “Überall wo ich nach Elon Musks Aussagen gesucht habe, finde ich nur rethorischen Bullshit mit absolut keiner Substanz, ein sicheres Zeichen von Hollywood Scripting . Hier ist er über das Internet :”

          “In terms of the Internet, it’s like humanity acquiring a collective nervous system. Whereas previously we were more like a… collection of cells that communicated by diffusion. With the advent of the Internet, it was suddenly like we got a nervous system. It’s a hugely impactful thing.
          http://en.wikipedia.org/wiki/SpaceX#Quotes

          “Welche Art eines “Nervensystems” wird das sein, wenn alle Information die es durchfliessen immer weiter kontrolliert werden, und viel wichtiger und tragischer nur für den Konsum vereinnahmt ,über Besitz und Vermarktung durch einzelner Konzerne? Es wird wohl eine Art Nervensystem sein, das von großen Arsch Parasiten geritten wird. ”

          Klingt wie der Informationsgehalt einer Merkel Rede 😉

          Ein weiteres Zitat (freihändig eigedaitscht):

          “Jeder haßt Konzerne, ausser sie werden von einem Agenten/Schauspieler gesteuert, der gut ist beim verkaufen des Produkts und es aussehen lässt wie ein episch , mystisches, self-made Mann Weltunternehmen.

          Diese Methode wurde in den letzten Jahren in der IT-Welt ausreichend getestet, vornehmlich mit Gates und Jobs wie es scheint.

          Nicht nur kommt auch “Elon Musk” aus der IT Welt, eine Welt wo “alles möglich ist”, wie uns gesagt wird, aufgrund des technologischen Fortschritts der letzten zwei bis drei Jahrzehnte.
          Ja “Elon Musk”, dieser brilliante Erfinder und Ingenieur oder was auch immer er ist, der nach seinen Aussagen, als alter Mann auf dem Mars sterben will, ist der Gründer von PayPal.

          …… Wie macht macht man den Sprung vom Webseiten Ersteller zu einem Raumfahrzeug Designer ? (+ superduper Elektro Sportautos ) Vielleicht, weil alle diese Realitäten nur in der elektronischen Welt existieren ?
          Und hat Musk jemals auch nur ein Teil von diesen Dingen entworfen oder erdacht? “

        3. Tom Klein

          Zifix nachemol. Was mir am allermeisten aufn Geist gegangen ist (am Ende von dem Film den keiner sich antun sollte) war das Gelaber von dem Typen. Mordswichtig und doch nicht Fisch oder Fleisch. Ehr gar nix.

          Der Typ ist eine Marke.

          Du scheinst dich Auszukennen.

          Ich kam von Infokrieg über Alex Jones und David Icke undundund langsam an einen Punkt der Erkenntnisstand genennt werden kann.

          Kennst du Rense . com Radio?

          Ja wahrscheinlich. Wenn nicht lausch mal.

          Danke für deine Antwort.

          p.s.
          Die Antwort auf deine Fragen: Mit Vitamin B und voller Absicht.

          Kein Rückzug. Kein Aufgeben. (Karate Tiger3)

  18. 8

    Waffenstudent

    By the Way:

    1. Er hatt Deutschland viel zu verdanken, sein Abitur, seine Bildung und den Beruf samt Karriere beim Westdeutschen Fernsehen. Dort starb und wurde er geboren.

    2. Er hat es Deutschland nie gedankt, sondern wollte maulheldengleich die SS und Neonazis in die Fresse hauen. “Die SS wollte ihn, aber er wollte nicht”, sagte er

    3. Aber auch mit dem konservativen Frankreich des General Philippe Petains konnte er sich nicht anfreunden. Das Multikultifrankreich des de Gaulle war ihm lieber.

    4. Er wurde katholisch erzogen, machte 1943 in Kassel das Deutsche Abitur und war daher mit christlischen und humanistischen Gedanken vertraut.

    5. Daß er sich dann gerade den Partisanen von Tito anschließen wollte, zeigt, daß er schizophren war. Denn er wollte ganz bewußt zu den Verbrechern gehören.

    6. Partisanen hatten es ihm angetan. Nie hat er die Gräuel des französischen Widerstandes verurteilt, schließlich tötete die Resitance mehr als die Wehrmacht

    7. Zu Tulle und Oradour sowie Verbrechen der Franzosen an Deutschen hat er immer geschwiegen. Versailles und Franzosenunrecht nach 1945 waren ihm vollig fremd.

    8. Er war antideutscher Kollaborateur und wär ohne die Bezahlung und Unterstützung der BRD-Besatzungsmedien ein eloquenter Strickstrumpfphilosoph geblieben.

    9. Es wäre interessant zu erfahren, wie stark er wegen seiner jüdischen Vorfahren von der BRD alimentiert wurde. Diese Zuwendung würde vieles nachträglich erhellen.

    Reply
    1. 8.1

      Skeptiker

      @Waffenstudent

      Endlich mal die Wahrheit.

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 8.2

      goetzvonberlichingen

      Wenn man lange genug gräbt..findet man immer was..:-)
      Manchmal nen ganzen Friedhof oder einen Engel-Himmelspark..
      Die Wahrheit mag in der Mitte liegen: Das nennt man dann “Erde” auf der wir leben püssen
      GvB

      Reply
      1. 8.2.1

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”:

        Abkopiert:

        “Die Wahrheit kennt keine Toleranz,
        macht keine Gefangenen und
        geht keine Kompromisse ein.”

        “Die Wahrheit bittet Niemanden
        um Erlaubnis”

        Reply
        1. 8.2.1.2

          goetzvonberlichingen

          Stimmt..aber auch:

          Die Wahrheit ist in einem Buch… den Schlüssel hat Gott..:-) Hol Dir mal den Schlüssel..aber verbrenne dir dabei deine Finger nicht..
          ***
          Das Pendant zum geheimsten aller Bücher ist die Büchse der Pandora.
          Würdest Du sie öffnen wollen?

        2. logos

          Herr Blank fein verrichtet “Gottes Werk”, also hat er Kenntnisse/Schlüssel von der “Wahrheit”. Hat er sich die Finger verbrannt?
          Bis jetzt noch nicht.

          Apropos Scholl-Latour. Vielleicht hatte er aufgrund seiner “Ausstattung” Zugang, den andere nicht hatten und vielleicht war es ihm aus eben dem gleichen Grund gestattet, aus dem Nähkästchen zu plaudern, was wir dann als “wahrhaftiger” wahrnahmen. Wer weiss das schon.

          Skepsis ist angesagt, immer !

        3. goetzvonberlichingen

          Eines wahr ihm in einer Randbemerkung wichtig: Er
          sagte…. in meinem Alter muss ich mich nicht mehr beschneiden lassen 🙂

  19. 7

    rositha13

    Mein Kommentar bei arcturus

    Er hat ein schönes Alter erreicht und war, so viel ich weiß, bis zu letzt gesund. Viel Wissen und Informationen kamen von ihm, auch oft gegen den Mainstream. Und was er sagte, war immer mit Fakten belegt.
    Ehre seinem Andenken!

    http://marbec14.wordpress.com/2014/08/16/danke-peter/

    Reply
  20. 5

    Reiner Dung

    PflichtGuckVideo
    Peter Scholl-Latour: Die Wahrheit über 9/11 und Al-Qaida
    3w.youtube.com/watch?v=qUG5VHhKT9U
    Peter Scholl-Latour sprach am 01.04.2009 in einem Phoenix-Talk über die Hintergründe vom 11. September 2001 und die Entstehung von Al Qaida. Ein klasse Auftritt!

    Reply
    1. 5.1

      Anti-Illuminat

      … und genau das habe ich gemeint. Er bezeichnete es als ->Saudisches<- Attentat.
      Ich glaub über den 11. September weis hier jeder bescheid.
      Zu 95% geb ich SL Recht. Entscheidend sind aber die restlichen 5 %

      Reply
      1. 5.1.1

        goetzvonberlichingen

        @Anti-Illuminat
        “Ich glaube über den 11. September weis(s) hier jeder bescheid?”

        JA? So ganz offiziell? Nein, bis heute nicht! Es zwar verschiedene Varianten aber das ist auch alles. Fest steht nur das es anders war als im immer noch z.B. im Warren-report..gelogen….
        das System steckt dahinter.. nur welches?
        Pentagon. Militär-wirtschaftl.- Komplex ..Mossad? Oder?Oder…
        Oder alle zusammen?
        Wurde auch hier auf dem Blog wie bei anderen schon ..sorry durchgenudelt.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Anti-Illuminat

          Ein Gedankengang:

          Sagen wir mal das es tatsächlich so ist wie vom System behauptet das NUR Al Kaida mit Bin Laden dahintersteckt. Dann würde man sich doch fragen wer Al Kaida gegründet bzw. finanziert hatte und somit auch TATSÄCHLICH die Kontrolle über Al Kaida hat. Und wie hier jeder weiß, (so wird es richtig geschrieben 😉 ) wurde dieses Netzwerk während des Freiheitskampfes der Afghanen gegen die Sowjets vom CIA gegründet. D.h. man kann es drehen und wenden wie man will. Die Frage ob es jetzt Al Kaida oder sonstige westliche Geheimdienste waren ist auf einer höheren Ebene betrachtet unwichtig.

          Um deine Frage zu beantworten: Es war eine Zusammenarbeit vieler vom System aus kontrollierten Netzweken zu denen auch Al Kaida jedoch auch Mossad, CIA oder der millitärisch industielle Komplex gehören. Wichtig war denen dass,
          1.) Der Islam als Antithese dasteht
          2.) Ein Krieg im nahen Osten gemäß Pikes Briefen aufbricht.
          3.) Neue Gesetze zur Überwachung verabschiedet werden, die sonst nie durchgewunken werden könnten.

          Also Alles Maßnahmen die zur NWO führen sollen.

        2. Kurzer

          Gratulation Anti-Illuminat,

          immer öfter schreibst Du Kommentare, welche es glockenklar auf den Punkt bringen.

          Gruß aus dem Trutzgau
          der Kurze

        3. Anti-Illuminat

          Danke

          Vieles habe ich aber durch deine Literaturhinweise(Geheimgesellschaften, Das Gegenteil ist wahr(beides jeweils Teil 1+2), Schweigen Heideggers, Inaguraladresse, 5-45 wird zurückgeschossen(Alle 3 Teile, Diese Artikel habe ich glaube ach schon 3x durchgelesen)) gelernt.

          Ohne diese Hinweise würde ich heute noch Putin als Messias huldigen.

        4. 5.1.1.2

          Maria Lourdes

          9/11-Commission-Report – Der Warren-Report war bei JFK – gruss und schönen Sonntag – Maria!

        5. goetzvonberlichingen

          Sorry.. richtig- ich meinte den 9-11 -Report 🙂

  21. 4

    Anti-Illuminat

    Scholl-Latour hatte schon wissen. Keine Frage. Jedoch verfälschte er sein Wissen zugunsten des Systems. Um den eigentlichen Kern des Problems, nämlich des Judentums gemäß talmudscher Lehre hatte er stets einen Bogen gemacht.

    Am besten gemerkt hat man das was nicht stimmt bei ihm als er beim 11. September die These der Massenmedien vertreten hatte, das irgendwelche Höhlenaraber diese Anschläge gemacht haben.

    Reply
  22. 3

    kulissenschieber

    Das ist jetzt ein Verlust der richtig reinhaut in einer Zeit wo wir vom System dermaßen vorgeführt werden. In einer Zeit wo alle Strempel nur noch gegenseitig sich die Reuters-Lügen abschreiben um die “Betriebsrente” nicht zu verlieren. Ich bin traurig. Euer Kulissenschieber.

    Reply
  23. 2

    Waffenstudent

    Peter Scholl-Latours jüdisches Geheimnis

    Als ich mich in einem Beitrag darüber wunderte, dass Peter Scholl-Latour sich laut seiner Biographie zunächst den Tito-Partisanen anschließen wollte, jedoch nach seiner Gestapo-Haft sofort aufbrach, um Titos Genossen in Vietnam zu bekämpfen, wurde ich von einem seiner “Freunde” darauf hingewiesen, dass Peter Scholl-Latour in Wahrheit jüdischer Herkunft sei.

    Mittlerweile kann man jenes Geheimnis ganz offen (wenn auch ohne Quellenangabe) auf Wikipedia nachlesen:

    Peter Scholl-Latour ist Sohn des im Saarland geborenen und in Lothringen aufgewachsenen Arztes Otto Scholl-Latour und einer elsässischen Mutter. 1936 schickten seine Eltern den katholisch getauften Knaben aufgrund ihrer Schwierigkeiten mit den Nationalsozialisten (jüdische Herkunft) auf das Jesuitenkolleg Sankt Michael im schweizerischen Freiburg, denn er galt im Sinne der sogenannten Nürnberger Rassegesetze als „Mischling 1. Grades“. Nachdem den Eltern weitere Geldüberweisungen in die Schweiz untersagt waren, musste er das Kolleg 1940 verlassen und nach Deutschland zurückkehren. Auf dem Wilhelmsgymnasium in Kassel legte Scholl-Latour 1943 die Abiturprüfung ab.

    Sollte diese – in seiner Autobiographie “Mein Leben mit Frankreich” unerwähnte – Familiengeschichte der Wahrheit entsprechen, macht sie Peter Scholl-Latours Lebenswerk noch absurder.

    Er hätte ein Regime, das ihn diskriminierte und dazu zwang, seine Herkunft zu verschleiern, überlebt, nur um weiter seine Herkunft zu verschleiern…

    …und dabei auch noch als größter deutscher Fürsprecher einer neuen Ideologie aufzutreten, unter deren Herrschaft Juden wieder nur (im besten Fall) als Dhimmis überleben könnten.

    Quelle: http://aron2201sperber.wordpress.com/2012/10/30/peter-scholl-latours-judisches-geheimnis/

    Reply
    1. 2.1

      GvB

      Möge er in Frieden ruhen… denn er war auch immer in den letzten Jahren ein Gegner der heutigen Politik der BRiD und VSA.
      Das er jüdischer Abstammung war ist (Insidern) schon lange bekannt und daraus hat er keinen Hehl gemacht. Auch im Gespräch mit Erz-Islamischen Gegnern oder arab.Gesprächspartnern hat er in deren Sprache keinen Hehl aus seinem stark ausgeprägten Katholizismus gemacht.
      Was wichtig war..er redete mit denen auf Augenhöhe und gegenseitigem Respekt.Deswegen öffneten sich ihm überall Türen.
      Was bleibt, sind seine hervorragenden Insider-Berichte aus Fern-und Nahost.
      Einer der Alten Journalistengarde ist gegangen.
      Seine Arbeit muss man anerkennen.
      Die “Asien-Wallas” (handelnden Journalisten im Ausland, Drehscheibe Indien, Afghanistan usw.)deren Hoch- Zeit in den damaligen Krisengebieten..waren schon besondere Typen! Ich habe einige kennengelernt….Scholl-Latour leider nicht..
      GvB

      Reply
      1. 2.1.1

        Maria Lourdes

        Genau so sehe ich das auch, danke Götz – ich wenn Probleme hatte und das Internet noch nicht hatte, habe ich immer Scholl-Latour ein Stück mehr vertraut als allen anderen, irgendwie mochte ich seine Dokus alle! Freilich war er im System, klar – aber doch immer ein wenig mehr ehrlicher!

        Gruss und schönen Abend in die Runde – Maria!

        Reply
        1. 2.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          @Maria.. Genau..
          >Freilich war er im System, klar – aber doch immer ein wenig mehr ehrlicher!<
          Wer kann von sich sagen, in solchen Positionen GANZ ausserhalb dieses (beschisxxenen) Systems zu stellen?

          Meldung:
          http://www.eisenblatt.net , Seite gesperrt bzw. aus dem Netz genommen

          Habe erfahren das die Staatsanwaltschaft der BRD die Schweiz(!!) dazu angewiesen hat, die Seite einzustellen.
          Das muss man sich mal vorstellen. Ein Besatzungskonstrukt befiehlt einem Souveränen Staat.
          Hier ist echt alles nur noch Show. Wenn man zu groß wird, dann stellen die dich einfach ab.
          Kann sein das die mich noch zur Sicherheit einsperren. Wer weiß…

          Gruß
          A..

          http://mywakenews.wordpress.com/2014/08/16/argste-pressezensur-im-bereich-der-bridbund-die-wahrheit-uber-das-system-soll-brutal-unterdruckt-werden/

        2. Waffenstudent

          Deutschland hatte 1945 erstklassige Kriegsberichterstatter. Die kamen in den Knast oder zur Kollaboration, Stern, Spiegel, Rias usw. Als Ersatz holten wir zweitklassige moralisch indifferente Gestalten wie Scholl Latour und Hans Rosenthal. Natürlich hat der Kerl sein Maul aufgerissen. Er hatte ja auch als Auserwählter nichts zu befürchten. Mehr als dieser war Manfred Röder an der Wahrheit interessiert und hat dafür verbal gekämpft. Aber darüber schweigt das System geflissentlich. Als Nachriegskind der französischen Zone, lernte ich die Franzmänner in ihrer ganzen Deutschenfeindlichkeit und Niedertracht kennen.

        3. goetzvonberlichingen

          @Waffenstudent,, Das mit Hans Rosenthal & Mischpoke stimmt.Wobei er ja nur Spielchenmaster war..
          Rosenthal, Ilja Richter, Gerhard Löwenthal, M.Schwarzer (Alice under andere “Moderatoren”) Der Medienjuden waren und sind viele!
          Bis heute…

          Die Niedertracht der franz. Besatzer..ja das mag wohl stimmen..aber es bringt nicht weiter- wieder einen auf Erbfeind zu machen.Damit lässt man sich wieder..im Sinne der jüd.Mischpoke.. auseinanderdividieren.

        4. GvB

          Scholl-Latour..
          Seit wann kann man das Reich bis ’45 oder danach die DDR oder die BRD miteinander vergleichen ?Andere Zeiten, andere Bedingungen..und andere Leute.
          Ich werde mir z.B.kaum anmassen ALLES von vor 1945 zu kennen, zu wissen, zu durchschauen.Das konnten ja nach Heimkehr von der Front oder aus den Produktionsstätten selbst weder unsere Väter noch unsere Mütter ..richtig.
          Was ist mit heute? Auch da gibts Rätsel&Motive, siehe z.B. MH-370, MH-17 usw…und wir meinen alles zu wissen.
          Ich hab mich da auch viel mit befasst wie viele andere, was war wirklich mit “NEUN-ELF”?

          Ich hab hinter manchen Vorhang gesehen..aber meistens tauchen hinter dem ersten “BIG Curtain” viele neue auf und die Fragen gehen von vorne los und manchmal ins uferlose..

        5. Maria Lourdes

          Hab das schon erkannt und bin schon am planen Götz, wenn ich nichts unternehme, ist der LupoBlog in spätestens einem Jahr offline!

          Gruss Maria

        6. goetzvonberlichingen

          Erkenne es ..Austausch mit Detlev???

        7. Anti-Illuminat

          Versuch erst mal alle Artikel auf privaten Festplatten zu retten, sodass sie bei einer eventuellen Abschaltung dieser Seite sofort wieder ins Internet gestellt werden können

        8. Maria Lourdes

          Das ist alles schon erledigt Anti!

          Schönen Sonntag wünsch ich Dir – gruss Maria

        9. Anti-Illuminat

          Dir auch schönes Wochenende und gruß zurück

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen