121 Comments

  1. 29

    Stefan

    Die Frau Devi ist 1982 verstorben sie kann also nur wiedergeboren sein, in jemanden der nach 1982 geboren wurde.

    Reply
  2. 27

    Skeptiker

    Savitri Devi, eine Frau gegen die Zeit.

    =>
    Was soll man überhaupt von so einer bezaubernden Frau halten?

    https://www.youtube.com/watch?v=ZJkLGd-WKqY

    Offenkundig ist Sie nicht so sehr von der verklemmten Jungfrau Maria Geschichte beeindruckt worden.

    Ich muss mir eingestehen, ich finde die Frau irgendwie ehrlich, ich mag sie auch leiden.

    Schade das ich diese nette Frau nicht mal selber getroffen habe, die kann ein ja auch zum Lachen bringen.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  3. 26

    Amethyst

    Hallo,
    Interessant / hilfreich für mich sind auch die Bücher von Miguel Serrano, vor allem „Hitler – Der letzte Avatar“ …
    z.B. hier
    https://archive.org/search.php?query=miguel%20serrano
    Gruß
    Amethyst

    Reply
    1. 26.1

      Skeptiker

      @Amethyst

      MIGUEL SERRANO
      ADOLF HITLER,
      DER LETZTE AVATAR
      http://terragermania.files.wordpress.com/2012/04/serrano-miguel-adolf-hitler-der-letzte-avatar-1984-650-s-text.pdf

      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

      Adolf Hitler

      Adolf Hitler geb am 20. April 1889 in Braunau am Inn

      Er war ab 1921 Parteichef der NSDAP,
      ab 1933 Reichskanzler und
      ab 1934 als „Führer und Reichskanzler“ zugleich Regierungschef und Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches.

      “Ich bin es nicht wert, von Adolf Hitler laut zu sprechen und sein Leben und Tun lädt auch nicht zu sentimentaler Regung ein. Er war ein Krieger, ein Krieger für die Menschheit und ein Verkünder des Evangeliums vom Recht für alle Völker. Er war eine reformatorische Gestalt von höchstem Rang, und sein historisches Schicksal war es, in einer Zeit beispielloser Roheit wirken zu müssen, der er schließlich zum Opfer fiel. So darf jeder Westeuropäer Adolf Hitler sehen, wir jedoch, seine Anhänger, verneigen unser Haupt vor seinem Tod”.

      (Worte des norwegischen Schriftstellers und Nobel-Preisträgers Knut Hamsum, erschienen in der norwegischen Zeitung “Aftenposten” vom 7. Mai 1945)

      Quelle: Serrano, Miguel – Adolf Hitler – Der Letzte Avatar (1984, 650 S., Text)

      Attentate

      Adolf Hitler ist nachweislich 42 Attentaten entgangen. Zum Teil waren es unwahrscheinliche Zufälle, die sein Leben retteten. Dies bestärkte ihn in seinem Glauben, von der „Vorsehung“ auserwählt zu sein.

      1939 versuchte der Schweizer Maurice Bavaud Hitler zu erschießen, scheiterte jedoch, da er nicht an Hitler herankam. Im gleichen Jahr explodierte ein von dem Handwerker Georg Elser im Münchener Bürgerbräukeller angebrachter Sprengsatz, wenige Minuten nachdem Hitler, der gegen seine Gewohnheit nur kurz geredet hatte, den Raum verlassen hatte.

      Bei einer Bombe, die Stauffenbergs Mitverschwörer Henning von Tresckow 1943 in Hitlers Flugzeug schmuggelte, versagte die Zündung.

      Wenige Tage später scheiterte ein geplantes Attentat, bei dem sich Rudolf Christoph Freiherr von Gersdorff, ein weiterer Mitverschwörer des 20. Juli, bei einer Ausstellung im Berliner Zeughaus mit Hitler zusammen in die Luft sprengen wollte, daran, dass Hitler die Ausstellung schon nach wenigen Minuten wieder verlassen hat.

      Am 20. Juli 1944 scheiterte ein Bombenattentat im Führerhauptquartier Wolfsschanze. Claus Graf Schenk von Stauffenberg, der die Bombe abgelegt und einen Staatsstreich zur Beendigung des Krieges vorbereitet hatte, wurde noch am selben Tag in Berlin zusammen mit einigen Mitstreitern verhaftet und hingerichtet.

      * Was anderes sollte denn die Aussage von Admiral Karl Dönitz, dem Oberkommandierenden der deutschen Marine und schließlich Hitlers Nachfolger, zur Antarktisexpedition „Neuschwabenland“ bedeutet haben, als er stolz sagte:

      „Die deutsche U-Boot Flotte ist stolz darauf, daß sie für den Führer in einem „anderen Teil der Welt“ ein Shangri-La gebaut hat, eine uneinnehmbare Festung.“

      Obwohl die Briten die Drake Passage an der südlichen Spitze Südamerikas schützten, blieben Neuschwabenland und seine Küstenlinie von den Alliierten unberührt. Warum war das so? Hatte man Furcht vor Pinguinen? Wohl kaum. Es war etwas völlig anderes was man dort als existierend betrachtete, eine „uneinnehmbare Festung“ möglicherweise?
      Für eine Existenz dieser „Festung“ spricht auch die Mission der Alliierten, als neun Jahre später Richard E. Byrd, mittlerweile Admiral in der Marine der Vereinigten Staaten, in die Antarktis geschickt wurde, zusammen mit der größten Spezialeinheit, die je zu einer Polarexpedition aufgebrochen war. Laut Admiral Byrds eigener Aussage war diese Mission mit dem Codenamen Highjump „in erster Linie militärischer Natur“. Diese Spezialeinheit wurde losgeschickt, um einen geheimen Stützpunkt Deutschlands in Queen Maud Land zu zerstören, eine Region, die „Neuschwabenland“ genannt wurde und die bisher nie gründlich erforscht worden war.

      Gefunden hier:
      http://terragermania.com/2012/04/20/adolf-hitler-geb-20-april-1889-in-braunau-am-inn/

      Gruß Skeptiker

      Reply
  4. 25

    Karl Heinz

    Nach dem ich meine erste Tasse Tee hinter mir habe und über den schwarzen Schleim Kontakt mit Mutter Erde aufgenommen habe, teilte diese mir mit, daß hier einige Wahnsinnige unterwegs sind, die nicht erkennen können, daß sie einem pfiffigen Geschäftemacher auf den Leim gegangen sind 😉

    Hier die Netzpresens von time-loop-solution nebst nichtssagendem, zusammengeklautem, unwissenschaftlichem und zusammenhangslosem Geschwafel:
    http://www.timeloopsolution.de/faq.html

    Eine einfache Textanalyse offenbart, daß hier kein einziger logischer Zusammenhang abgeleitet werden kann. Ja, man bemüht sich nicht einmal darum.

    Kautz-Vella promotet hier ausschließlich sein Geschäftsmodell und beindruckt sprachlich unterentwickelte Zeitgenossen mit nicht definierten, zusammenhangslosen, pseudowissenschaftlichen Phantasieausdrücken.
    Zusätzlich geht er bei den einschlägigen Videoportalen auf Werbetour. Viel Spaß bei der Probeverkostung.

    Der schwarze Schleim sei mit Euch – Karl Heinz

    Reply
  5. 24

    Morgenrot

    Savitri Devi war eine außerordentliche Frau; das Völkische und er Nationalsozialismus lagen ihr im Blut, sie griff diese Gedanken unmittelbar als das Natürliche auf. Ihre Reise durchs zerstörte Deutschland, ihre Wegsperrung im Gerfängnis wegen Propagandadeliktes durch die Briten, ihre Begeisterung für den Nationalsozialismus, ihre Treue zu den Prinzipien der menschlichen Aufwärtsentwicklung und ihr Einsatz im Dienste ihrer Überzeugung bis zum Tod machen sie zu einem lebensnahen Vorbild.
    Sie liegt in England begraben.
    Ihre Bücher sind u.a. bei Counter Currents Publishing im Angebot (www.Counter-Currents.com), sehr zu empfehlen ist „Forever and Ever“, ihre Homage an Adolf Hitler.

    Reply
    1. 23.1

      Kurzer

      Danke Götz,

      Hammerbeitrag. Man kann es nicht oft genug wiederholen: schaut in die Gesichter der Menschen, seht diese Schönheit, Kraft und Ästhetik.

      Und dann geht raus auf die Straße und seht euch die Welt der „Demokraten“ an: Krankheit, Verfall und Elend.
      Das Häßliche und die Entartung als Norm.

      Auch wenn ich dieser Tage erst wieder darauf hingewiesen wurde, daß dies im Westen deutlich weiter fortgeschritten sei und wir in Mitteldeutschland da noch nicht ganz so weit wären.

      Reply
      1. 23.1.1

        goetzvonberlichingen

        Was den „Demokraten“ nicht gefällt ist Intelligenz, Klarheit usw. Denn diese Menschen kann man nicht für dumm verkaufen!

        Reply
      2. 23.1.2

        Anti-Illuminat

        Es stimmt schon das man ein ewig grimmiges eher lustloses Auftreten der Allgemeinheit beobachten kann wenn man durch die Fußgängerzonen einer beliebigen deutschen Stadt geht. An dem Tag als Deutschland Fußballweltmeister wurde war das für ungefähr 3 Tage eine kurze Zeit mal anders. Aber bei weitem nicht das was auf den Bildern hier zu sehen ist.

        Reply
    2. 23.2

      Falke

      @GvB @Kurzer

      Ganz feine Zusammenarbeit da braucht man nichts mehr dazu zu sagen die Bilder an schauen und wirken lassen.
      Denn Bilder sagen mehr als tausende Worte. Ich wiederhole noch mal die Worte von Kurzer „schaut in die Gesichter der Menschen“ die sagen sehr viel aus.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 23.2.1

        goetzvonberlichingen

        @Falke..Eben!

        Reply
  6. 21

    kopfschuss911

    Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt und kommentierte:
    Schöne Ergänzung zum Artikel Savitri Devi – Eine Frau gegen die Zeit – an solche Hoffnungsträger muß man immer mal wieder erinnern. Danke an Maria!

    Reply
  7. 20

    goetzvonberlichingen

    Die Solutrianer(Hyperboräer) und dann die Wikinger wussten es noch , das man von Europa nach “Amerika” übers Eis laufen konnte.Oder mit Kanus an der Eis-Küstenkante entlang..
    Die weissen Solutrianer und eine der Eiszeiten.
    (u.a. auch später Irokesen+Mohikaner genannt..)waren vor den Indianern(die aus dem Süden kamen ) da..
    und dann im zweiten ZUG die späteren Vikings(auch wieder Solutrianer..)weit vor Columbus und Amerigos Vespucci.
    17,000 vor unserer Zeit
    Die weisse Rasse=Solutrianer> Hyperboräer>Nordvölker>Nordmannen/Wikinger,Ger-mannen, Kelten(Franken), Russ (Russen, Reussen)usw.
    Auch war in alten Zeiten das Land zwischen Helgoland+ Ost-und Nordfriesland höher und besiedelt bis nach England..

    *****
    Hyperboräa im NORDEN( als es noch Eisfrei war vor der Atl.antis-Kathastrophe, danach Eiszeit)……versus Atl.antis(Inselgruppe, befand sich da wo heute der Mittel.atl.antische Unterseebergrücken auch befindet…)> die mit dem Oberpriester RA nach Ägypten auswanderten bzw. schon während des Unterganges (Untergang nach u.nach über einen längeren Zeitraum..)und dort eine neue Dynastie gründeten.(altes Reich, Unterägypten).Edgar Cayce hat das beschrieben..
    Diese “PHARAONEN” wanderten bis nach Europa..(einige sogar in die Schweiz usw., diese Krypto-judäo-Pharonen!)

    Man darf auch nicht vergessen, das der Atl.antische Golfstrom, als es die Atlantis-Inseln noch gab im NORDEN für ein anderes Klima sorgte!
    Der Golfstrom änderte sich dramatisch.
    Es gab seit der vor Sintflutzeit viele Eiszeiten!

    Hyperborea (griechisch Ὑπερβορέα „jenseits des Nördlichen“, Boreas war der Gott des Nordwinds) ist ein sagenhaftes, von den antiken griechischen Geographen und Mythographen weit im Norden lokalisiertes Land. Seinen Bewohnern, den Hyperboreern (Ὑπερβόρε(ι)οι Hyperboreioi) wurde eine besonders enge Verbindung mit dem Gott “Apollon” und dessen Kult zugeschrieben.(Siehe auch NORDWIND …Edda, Isländische und finnische Sagen(z.B.Bock-Saga..).
    Die Kinder des Boreas waren von riesenhaftem Wuchs.
    Griechen die dorthin kamen fanden.. Tränen aus Bernstein..alles klar ..:-)
    Man handelte bis an die Baltische See/die Ostsee..

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperborea

    https://www.youtube.com/watch?v=kNTXCMYjwEk

    Reply
  8. 19

    goetzvonberlichingen

    Mani (216-276 n.Chr.) versuchte, christliche Lehren an die alte Zarathustra-Religion anzuknüpfen, und auch mit buddhistischen Gesichtspunkten zu vergleichen. Mani entstammte den „Täuferchristen“ (Mandäern) und gründete nach eigenen Inspirationen die Manichäer. Diese Inspirationen wurden dem von Jesus angekündigten „Tröster“ (Paraklet) zugeschrieben. In der Lehre ging es um die göttlichen Lichtteilchen der Seele, die diese aus der Verdunkelung durch die Materie befreien kann, indem der Mensch mehr oder weniger asketisch und vegetarisch lebt. Die Lichtteilchen in den Nahrungspflanzen sollten so ebenfalls befreit und zum göttlichen Ursprung zurückgeführt werden.

    Christus habe sich aus dem Licht in der Finsternis (der Erde) verkörpert, um durch Liebe das Böse zu lösen.

    Das Alte Testament (mit alten Aussagen wie „Auge um Auge, Zahn um Zahn“) wurde großenteils abgelehnt.

    Der Kultus enthielt Gebet und Hymnen… . Die Manichäer verbreiteten sich weit in Asien in den ersten Jahrhunderten n. Chr., zeitweise geduldet vom persischen Königshaus. Später wurden sie von fast Allen verfolgt: von der Kirche, vom Islam, von einigen der Zarathustrier, und vom chinesischen Kaiser. Daher wurden sie praktisch ausgerottet. Die Gnostischen Bestrebungen der ersten Jahrhunderte (Ansätze eines Erkenntnischristentums, teils auch etwas weltflüchtig gewesen), waren teilweise damit verwandt, desgleichen die später zu Millionen umgebrachten (!) Katharer („Ketzer“) & Albigenser in Südfrankreich. Daß diese Richtungen ihre Einseitigkeiten hatten, unterschied sie nicht von praktisch allen anderen Kirchen mit ihren jeweiligen, unterschiedlichen Einseitigkeiten. Unter Anderem durch die Folgen solcher Ausrottungen von Teilen des Christentums bietet das heutige Christentum – insgesamt gesehen – ein in anderer Richtung einseitigeres, z.B. stärker materiell orientiertes Bild als vor diesen Verfolgungen. Es sollte sich von selbst verbieten, diese historischen Gruppierungen noch heute pauschal als „ketzerisch“, „unchristlich“ u.ä. einzustufen. Betr. gnostischer Glaubenselemente müßte auch unterschieden werden zwischen einem „Gnostizismus“ und einer „apostolischen Gnosis“ (letzteres betrifft z.B. Johannes, Paulus und Thomas), welche Unterscheidung selbst der Sektenverfolger F.W.Haack traf. Im Übrigen ist interessant, daß einige moderne Autoren, die sich ausdrücklich in die Manichäertradition hineinstellen, stärker als die historisch nachprüfbare Literatur der Manichäer die Erhaltung und Umwandlung des Irdischen betonen, sodaß ihnen keine weltflüchtigen Einseitigkeiten unterstellt werden können.

    Reply
  9. 18

    goetzvonberlichingen

    Gott erhebt-Gott richtet!
    ..oder er ist der vielen Sünden wegen für zu schwer befunden und wirdt abgeholt!
    Gott ist gerecht..
    ++++++++++++++++++
    Drama um den langjährigen NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen. Mit Verdacht auf einen Schlaganfall wurde er gestern in ein Brüsseler Krankenhaus eingeliefert. Leider haben sich die schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Rasmussen liege auf der Intensivstation und sei ins Koma gefallen. Er könne zwar noch sprechen, rede aber nur wirres Zeug, wodurch nach Aussagen der Ärzte noch vorhandene Gehirnaktivitäten größtenteils ausgeschlossen werden können. Dennoch stehen die Mediziner vor einem Rätsel.

    “Der Schlaganfall ist nicht erst gestern aufgetreten.” so Chefarzt Dr. Ruger Holgenbauer, “Das muss schon lange her sein! Nach einem unbehandelten Schlaganfall dauert es oft nur wenige Tage, bis die Funktion des Gehirns aussetzt. Trotzdem ist Rasmussen noch jahrelang auf Konferenzen aufgetreten. Er hat dort Reden gehalten, obwohl er schon hirntot war und keiner hat etwas gemerkt!”

    Nach Angaben der engsten Kreise um ihn herum habe Rasmussen nie irgendwelche Auffälligkeiten gezeigt . Seine Sekretärin sagte, er sei “wie immer”. Entdeckt wurde der Schlaganfall dann rein zufällig, als Rasmussen in einer Fußgängerzone einen Obdachlosen ansprach. “Ich dachte er wäre ein Junkie,” erzählt Vincent Bossut, “der ein bisschen zu viel Chrystal Meth genascht hat, weil er mich mit “Scheiß Putin” ansprach. Auch sein Gesicht war so entstellt, wie man es von Chrystal Meth Konsumenten her kennt. Da habe ich sicherheitshalber einen Krankenwagen rufen lassen.”

    Im Krankenhaus haben dann die Ärzte zufällig die Anzeichen für den Schlaganfall erkannt.

    Rasmussen war besonders aufgefallen, als er eine Verschwörung zwischen Greenpeace und Russland gegen Fracking vermutete. Auch damals kamen bereits Gerüchte über einen möglichen Drogenkonsum Rasmussens auf. Wie sich jetzt herausstellte ist alles ganz anders.

    Für die Ärzte stellt sich jetzt die Frage, wie lange Rasmussen noch an die sprachunterdrückenden Systeme angeschlossen bleiben soll, die ihn permanent davon abhalten Unsinn zu erzählen. Seine Frau verfüge nach eigenen Angaben über keine Patientenverfügung ihres Mannes.Derzeit wird überprüft, ob eventuell einer seiner Freunde eine solche besitzt. Die Suche dürfte nicht lange dauern. Außer Barack Obama, Angela Merkel und ein paar polnischen Regierungsvertretern, nahm Rasmussen schon lange keiner mehr ernst.

    http://amr.amronline.de/2014/08/26/aerzte-rasmussen-klinisch-tot/

    hhhm, er hatte immer schon so irre Augen!

    Reply
    1. 18.1

      goetzvonberlichingen

      Oder ist das ein Rasmussen-Hoax???

      Reply
      1. 18.1.1

        goetzvonberlichingen

        Sorry, da hat mich einer verarscht! Miste! Sowas auch 🙂

        Reply
  10. 17

    goetzvonberlichingen

    Die Wiege der Nordmenschen..SIGTUNA , wo Schweden began!
    Niedergeschrieben von Adam von Bremen:
    An diesem Punkt sage ich ein paar Worte über den religiösen Glauben der Schweden(Nordmänner, Vikings..).
    Dieses Volk hat einen aussergewöhnlichen TEMPEL(!) der Uppsala genannt wird,
    nicht weit von der Stadt “SIGTUNA”.In diesem Tempel , gebaut aus GOLD…..
    ..beten die Menschen die 3 Götterstatuen an!
    ******************

    Wikinger, Nordmänner, Skandinavier(Hyperboräer)

    Von dem altnordischen Wort wik,(Vik) das soviel wie “Bucht” oder “Handelshafen” bedeutet oder auch von dem altnordischen Begriff vikingr.
    Sie waren kluge Händler, geschickte Seefahrer, ausgezeichnete Handwerker und Schiffsbauer. Weltmeerbezwinger.
    Sie handelten Waren bis nach Bagdad, Istanbul, Krim und kamen auf ihrer Landsuche bis nach Nord-Amerika.
    Sie waren großartige Geschichtenerzähler. Ihre Gesellschaft war vergleichsweise offen und demokratisch.
    Die Wikinger kamen als Abenteurer, Eroberer und Händler aus Norwegen, Schweden und Dänemark.
    Die Herkunft ihres Namens ist nicht eindeutig geklärt. Wahrscheinlich ist, dass sich der Name aus dem altnordischen Wort für “Wik”, das Bucht bedeutet, oder von der Wortwurzel “Wig” für Kampf herleitet. In Frankreich nannte man sie Normannen oder Nordmannen.
    Die Wikinger lebten von Fischfang, Ackerbau und Viehzucht, doch der Mangel an fruchtbarem Land setzte ihnen Grenzen. Ende des 8. Jahrhunderts richteten sie ihre Beutezüge vor allem gegen die Britischen Inseln.
    Sie erfanden zwei verschiedene Kompasse…und die schnellsten Schiffe.
    Sie waren exzellente Schiffsbauer, großartige Seeleute und phantasievolle Künstler. Dank ihrer hochseetüchtigen Schiffe war es den Wikingern möglich, sich weit über die damals bekannten Horizonte hinauszuwagen. Auf der nördlichen Route über Schottland, die Faröer- und Shetland-Inseln, Irland und Island entdeckten und besiedelten sie Grönland und Neufundland.
    Es gilt als sicher, dass die Wikinger 500 Jahre vor Kolumbus Amerika entdeckten. Ausgrabungen in Neufundland beweisen, dass bis ins 14. Jahrhundert Handelsverbindungen zwischen Grönland und Nordamerika bestanden. Die Wikinger drangen über russische Flüsse nach Osteuropa vor, gelangten zur Halbinsel Krim, nach Konstantinopel und in den Orient. Es begann ein Zeitalter der Entdeckungen, des Handels und der Besiedelung. Zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert war kein europäisches Land vor den Wikingern sicher.
    Sie gründeten nach der Besetzung Englands das Königreich “Jöervik”(Jerwik, jorvik) aus dem das spätere YORK enstandt.

    Handwerk, Kunst, Kultur und Schrift
    Die Lieder der Edda und die nordischen Sagas beschreiben das abenteuerliche Leben der Nordmänner. Die Sagas und Dichtungen wurden mündlich überliefert und erst Jahrhunderte nach der Wikingerzeit aufgeschrieben. Die Wikinger selbst hinterließen lediglich Runensteine mit Inschriften.
    Die Runen
    Katholische Mönche des Mittelalters glaubten, dass die wikingischen Heiden Analphabeten waren. Tatsächlich benutzten die Wikinger aber schon lange vor Einführung des lateinischen Alphabets ihre eigene Schrift: die Runen. In der Mythologie ist überliefert, dass geheimnisvolle Kräfte in den Zeichen liegen.
    Die Wikinger schrieben nicht mit Tinte oder Pergament, sondern schnitzten Buchstaben mit einer Messerspitze in Holz, Metall, Stein oder Knochen. In der englischen Sprache bedeutet das Wort “write” ursprünglich “mit einem scharfen Werkzeug einkerben”.(Buchen-stab=Buchstabe)

    Niederlassungen, Handelsplätze .. Stadt-und Staatsgründungen
    Welche Ursachen hatte die gewaltige Expansion im Laufe von nur wenigen Generationen? Stabile Staatsgründungen wie das Fränkische Reich und die angelsächsischen Königtümer in England hatten den Angreifern offensichtlich wenig entgegenzusetzen. Das Bild, das uns die schriftlichen Quellen vermitteln, ist vermutlich davon gefärbt; die Wikinger werden als schreckliche Räuber und Banditen dargestellt. Sicherlich waren sie das auch, aber sie müssen außerdem noch andere Eigenschaften gehabt haben. Einige ihrer Führer müssen höchst fähige Organisatoren gewesen sein. Zwar konnte mit Hilfe einer wirkungsvollen militärischen Taktik ein Krieg gewonnen werden; außerdem aber gründeten die Wikinger in eroberten Gebieten Königtümer. Einige wie zum Beispiel in Dublin und York überlebten die Wikingerzeit nicht; Island aber ist noch immer eine blühende Nation.
    Das Wikingerkönigtum in Kiew wurde zur Basis des Russischen Reiches, und die Spuren des hervorragenden Organisationstalents der Wikingerhäuptlinge sind noch heute deutlich sichtbar auf der Isle of Man und in der Normandie. In Dänemark hat man vom Ende der Wikingerzeit die Überreste von Verteidigungsanlagen gefunden, die als Sammelplatz für große Armeen dienten. Die Burgen sind kreisrund und in Quadranten aufgeteilt, mit quadratischen Gebäuden in jedem der vier Abschnitte. Die Burgen sind mit einer Präzision angelegt, die den ausgeprägten Sinn der Führer für Systematik und Ordnung bezeugt. Am Hof des dänischen Königs muß es gründliche Kenntnisse über Landvermessung und Geometrie gegeben haben.

    Reply
  11. 16

    Heinrich V. Weyde

    „Wann begreifen die Deutschen endlich, dass sie von der Systempresse
    systematisch falsch informiert werden, und zwar schon seit unzähligen
    Jahren.
    Es sind die vielen privaten Blogs und Foren wo ihr die Wahrheit findet.
    Warum sollten die euch belügen?“

    Gewaltlos in die Zukunft mit dem Mut zur Wahrheit .
    Zünftiges Lied für Montagsdemo.

    https://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

    Reply
    1. 16.1

      Reimer

      Gewaltlos das wer schön, das wird wohl aber nicht immer gehn, weil die von Zion nur die Sprache Auge um Auge Zahn um Zahn verstehn, und vielleicht deshalb das Sprichwort von Auge und Zahn nicht mehr im Neuen Testament tut drin stehn, sonst würden wir ja die von Zion schon im Fegefeuer sehn.

      Reply
      1. 16.1.1

        kopfschuss911

        Reim‘ dich oder ich freß‘ dich. 😆

        Reply
  12. 15

    HERZ ENGEL C

    ——-Die Arier wollen im Gegensatz zum jüdischen Rassenbewusstsein, den Rest der Menschheit nicht versklaven, geschweige denn, eliminieren. [4]——

    Ich hörte genau das Gegenteil von einem, der mit Hochgradfreimaurern in Kontakt sei.
    Er meinte.
    Das internationale Logensystem der Freimaurer und Zionisten hätten Deutschland in Logenkreisen den Krieg erklärt, WEIL DEUTSCHLAND DIE JÜDISCHE RASSE; ANDERE AUCH; ALS NIEDERWERTIG ERACHTETEN; VERFOLGTEN; VERSKLAVEN WOLLTEN UND ELIMINIEREN WOLLTEN.
    So meine Information von jener Seite.

    Eine andere Seite, die ich hörte, besagte.
    In der THULE Gesellschaft gab es zwei Richtungen.
    Eine, die mit der Vermischung keine Probleme hatte, die so etwa argumentierte…jede Rasse soll sich entwickeln, da jeder Mensch eine Seele hat und die Gottverbindung herstellen kann und soll.
    Die andere Seite wie schon mal erwähnt, daß keine Rassenvermischung kommen soll. ( die hat sich durchgesetzt).

    Dann hörte ich Folgendes.
    Es geht um die HERREN VOM SCHWARZEN STEIN.

    Die SS schien damit gearbeitet zu haben.

    Aber man ( SS ), wurde besetzt, ( von den Entitäten, in Zusammenhang mit dem Schwarzen Stein), die SS oder wesenttliche Teile davon, von dieser Wesenheit, DIE MIT DEN SCHWARZEN STEINEN ZU TUN HABE,
    Diese Wesenheit machte neben Hellsichtigkeit, Kommunikationsaktivität im allgemeinen, aber auch folgendes.
    SIE BESETZT MENSCHEN.
    Und sie soll nur eine DREIDIMENSIONALE CHAKRAEBENE HABEN.( verursachen).
    Verstand, Sexualität und Lebensenergie.

    Wegen dieser negativ, NICHT IN DEN GRIFF BEKOMMENEN BESETZUNG DER SS HABE SICH DAS INTERNATIONALE LOGENSYSTEM GEGEN DEUTSCHLAND ENTSCHIEDEN. (daraus resultierend das Verhalten zu anderen Rassen, der SS, ist gemeint).
    So, wenn ich es richtig interpretiere, mein Verstehen davon.

    Die Substanz, die mit dem Schwarzen Stein zu tun hat, nennt sich BLACK GOO. ( heute ).

    Beim Falklandkrieg sei sie ( man wollte ) von den Engländern waffentauglich gemacht worden sein, was aber mißlang.
    Forscher hatten sich umgebracht.
    Warum?.
    DIESE SUBSTANZ SOLL DEN MENSCHEN BESETZEN:
    JEDER; DER NICHT MIT MUTTER ERDE; MIT DEM GÖTTLICHEN GEIST VERBUNDEN IST; TÖTET SICH; ALSO ALLE EGOISTEN.

    Bei allen anderen Menschen soll dieses intelligente Bewusstsein keinen Schaden anrichten?. ( es bringt sie zunächst ins dritte Chakrensystem). Das ist schon mal ein Schaden, der sich aber wieder kompensieren läßt, wie ich persönlich denke.

    Ein Freimaurer der Hochgrade ließ verlauten, daß der kommende Krieg wahrscheinlich einmal mit einem Wirtschaftszusammenbruch stattfindet, DANN ABER AUCH; DASS MUTTER ERDE; ZUM BEISPIEL DURCH VULKANE; EINE REINIGUNG HERVORBRINGT.!!!

    Könnte das ein Hinweis sein, daß BLACK GOO im Inneren der Erde nach der Oberfläche gebracht wird ( ODER VORBEREITET VON DEN INTERNATIONALEN LOGEN ???), und , vielleicht, 80% der Weltegoisten sich selbst richten läßt???.

    Hier würden mich besonders interessieren Kommentare von Logenmitgliedern unter den Kommentatoren, die Einblicke haben !.

    Hier ein Video mit dem Aufzeigen dieses Black Goo ( in Verbindung mit dem Schwarzen Stein).

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=HipLW6yOtz8

    Reply
    1. 15.1

      Kräuterfrau

      In Ergänzung zum Kauz-Vella Video. Liebe Grüße

      https://www.youtube.com/watch?v=4BKtw5NEYkg&feature=player_detailpage

      Reply
      1. 15.1.1

        HERZ ENGEL C

        Ja, vielen Dank.
        Habe es soeben angesehen.
        Sachen kommen ans Tageslicht, das denkt man gar nicht.
        Wußte auch erst jetzt, daß wir alle schon über Photonen,Elektromagnetismus, DNA, gesteuert werden.
        Also das, was man den Chip auf der Stirne oder der rechten Hand liest, das ist schon Realität über genannte Dinge.
        Versuchen, so oft und so lange wie möglich im Herzen zu verbleiben mit der Verbindung zum Geist, das scheint mir der Rettungsanker zu sein.
        Viele Grüße zurück.

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Kräuterfrau

          Ja, unglaublich, und dann wird neue Technik plötzlich zur Religion !
          Viele Menschen starren täglich auf das schwarze,Gerät, dessen genauer Inhalt, analysiert werden sollte.
          Liebe Grüße !

          https://www.youtube.com/watch?v=lFqZZJal0pk&feature=player_detailpage

          Reply
      2. 15.1.2

        Gelber Planetarer Stern

        Als Korrelat zum schwarzen Stein empfehle ich das Studium mit dem Stein der Weisen,- dem Philosopherstone LSD aus der Küche des großartigen Alchemisten Albert Hofman…

        Albert Hofmann – Die Bedeutung von LSD aus der Sicht des Entdeckers

        https://www.youtube.com/watch?v=faKEn2ozo2o&list=PL8hFcCQLvVhCH2sGtmnkbjbq-spOtXFm-

        Reply
        1. 15.1.2.1

          Gelber Planetarer Stern

          Ups…
          Sollte dieser Teil eingebunden sein…

          https://www.youtube.com/watch?v=faKEn2ozo2o

          Reply
        2. 15.1.2.2

          HERZ ENGEL C

          Ja, das Studium mit dem Stein der Weisen, ,das haben wir öfters hier behandelt.
          Es ist im Ergebnis das Herzchakra, die Innere Stimme, die Verbindung mit Gott, dem Geist.
          Der Weg dahin, nun, jedem das Seine.
          Über die Bibel, Indische Weisheitslehrer, David Icke, in den Kaninchenbau tief eingehen, J. Lorber, die Innere Stimme, Jesus Christus, Ich und der Vater sind eins, und noch viele andere, jetzt nicht benannt.

          Aber, man erkennt, daß man zwar dahin kommen kann, aber man dieses Netz nicht in den Griff bekommt, das ist das Problem.
          Warum?.
          Weil es uns, JEDEN VON UNS, OHNE AUSNAHME, schon infiziert hat.
          Chemtrails, Schwermetalle, einatmen, essen, Biophotonen, elektomagnetische Impulse, DNA, Manipulation der Gedankenmuster und Gefühle.
          Der Cip an der rechten Hand oder der Stirne IST SCHON REALITÄT. Dadurch.

          Ich meine.
          Gott wird direkt eingreifen, denn jetzt ist Seine Schöpfung in Gefahr. Auch die wenigen Aufrechten und Getreuen sind in Gefahr, ZU FALLEN.( wegen der Infizierung und Lenkungsaktivität wie beschrieben).
          DESWEGEN WIRD UND MUSS GOTT DIREKT EINGREIFEN, sei es durch Ereignisse von Mutter Erde, Erdbeben und so weiter oder durch einen Feind aus den hohen Lufträumen der Erde, das ist eine Geistumwälzung der Menschen, Ufos, Reichsdeutsche Einheiten und so weiter…..

          Reply
    2. 15.2

      Anti-Illuminat

      Das ganze mit den „Black Goo“ oder nennen wir ihn schwarzen Schleim hat mal wieder die typische Negativpropaganda zum Reich in sich.

      Ich vermute folgendes:

      Man hatte damals intensiv geforscht und über den Schwarzen Schleim einen Weg gefunden mit der Erde zu kommunizieren. Wenn man nicht niedere Beweggründe wie Weltherrschaft nachgeht, kann man mit der Erde einen Pakt schließen um so die Gesetze der Natur(Schwerkräfte, Fliehkräfte, Gravitation) selber zu bestimmen. Nach dem verlorenen Krieg hatte man gar keine andere Möglichkeit auf diesen Pakt einzugehen.

      Und genau das ist der Grund warum die Alliierten im Gegensatz zu den RD noch immer keine Wunderwaffen nutzen können.

      Wie gesagt: Ist nur so eine Theorie von mir.

      Reply
      1. 15.2.1

        HERZ ENGEL C

        Den Weg, den man damals gefunden hat, der müßte im Laufe der Jahre ja weiter verfolgt worden sein.
        Daraus ließe sich erklären der riesige Vorsprung an technischem Wissen und Können.
        Damit dürfte ….Kurzer wieder zu Ehren kommen und seine Vorausschau betr. des baldigen Eintreffens der Reichsdeutschen.
        Hoffen wir das Beste.

        Reply
        1. 15.2.1.1

          Anti-Illuminat

          Es ist auch die einzige Erklärung. Den Alliierten wurde wegen irgendeinem Grund der Nutzen dieser Kraft verwehrt. Andernfalls hätten sie längst herausgefunden wie man Flugscheiben bastelt. Die Amis geben Milliarden für Militärforschung aus und haben mit ihren riesigen Land und langer Zeit ohne Hektik fast 70 Jahre Zeit gehabt das aufzuholen. Im Reich hatte man die Flugscheiben aus der Not heraus erschaffen unter höchsten Zeitdruck und beschränkten Platz, wobei konventionelle Militärtechnik in den Kriegsjahren noch bevorzugt wurde. Trotzdem habens die Amis nicht geschafft ähnliche Luftfahrtsysteme zu veröffentlichen.

          Der Pakt mit der Natur wurde auch die extrem defensive Taktik der RD erklären.

          Noch was: Einen negativen bösen 3 Chakrenschleim gibt es NICHT. Das ist Propaganda.

          Reply
          1. Anti-Illuminat

            Vielen Dank

            Jetzt habe ich wieder neues Lesematerial.

          2. goetzvonberlichingen

            Gibt Anregungen zum nachdenken..:-)

          3. Anti-Illuminat

            letztendlich ist es so das seit 1945 nichts neues mehr erfunden wurde. Die ganzen Motoren aus der Autoindustrie sind eigendlich veraltete Technologie. Man schaffte es immer noch nicht zuses Binärtechnologie in den modernsten Compter zu überwinden. Alles wurde nur kleiner. Aber neues… nix.Selbst Internet ist nix anderes als das nutzen von Telefonkabeln oder Funkmasten. Man überträgt Daten.

            Gut möglich das die Alliierten tatsächlich solche Versager sind und nix auf die Reihe kriegen

          4. goetzvonberlichingen

            Wundert mich auch. haben viel Geld(dafür) und ne viele Möglichkeiten..materialistisch gesehen.
            Aber ich denke, unsereins dachte und denkt anders Deshalb klappts da nicht!

          5. Falke

            @Anti-Illuminat

            Es ist vielleicht auch gut so das die Alliierten solche Versager sind ich möchte mir nicht vorstellen was die veranstalten würden wenn es anders währe und sie solche Hochtechnologie hätten wie die RD und diese beherrschen würden.

          6. goetzvonberlichingen

            @Falke! Rüüüschtisch. Die guten Sachen sann unsere, die sann mir und dir.. und unser.

          7. Kurzer

            Hallo Anti-Illuminat,

            genau das ist es: „…letztendlich ist es so das seit 1945 nichts neues mehr erfunden wurde…“

            Sie haben die geraubten Patente zwar, so weit sie diese verstehen konnten, ausgewertet. Aber dann kam gar nichts mehr. Wenn z.B. Opel nicht alle Patente kostenlos an seine „Konzernmutter“ GM abgeben würde, um sie dann zur Eigennutzung zurückkaufen zu dürfen, bekämem die Amis nicht mal mehr ein Auto auf die Straße.

          8. Werkschutz

            @Anti-Illu,
            eine wahre Goldgrube für Lektüre findest du unter diesem Link hier http://totoweise.wordpress.com/2011/12/04/wachmacher-pdf-bucher/
            Dort findest du noch weiteren Lesestoff von Herrn Serrano.

            Grüße aus dem Pott

          9. 15.2.1.1.2

            HERZ ENGEL C

            an Anti-Illuminat.

            Wenn es den negativ wirkenden drei Chakren Black Goo/Substanz nicht geben sollte, warum hat Kautz-Vella damit persönliche Erfahrungen gemacht?.
            Nach seinen Angaben?.

          10. Anti-Illuminat

            Vielleicht hat es was mit dem Charakter bzw. den Intentionen von Kautz-Vella zu tun.

        2. 15.2.1.2

          Triton

          „…..und seine Vorausschau betr. des baldigen Eintreffens der Reichsdeutschen.“

          Mal ehrlich, glaubst Du das wirklich ? Was gibt Dir den Glauben daran ?

          Reply
          1. 15.2.1.2.1

            Anti-Illuminat

            Hallo Triton

            Es kommt nicht darauf an was man glaubt oder nicht glaubt sondern was wirklich ist. Was du gerade einforderst sind Dogmen. Wenn du auf dieser Ebene diskutieren willst, empfehle ich dir Blogs der Massenmedien. Dieser Blog hier scheint nichts für dich zu sein.

            Gruß

          2. Triton

            „Es kommt nicht darauf an was man glaubt oder nicht glaubt sondern was wirklich ist“

            Genau, das sehe ich genauso, und dafür suche ich Beweise. Mehr nicht.

            „Was du gerade einforderst sind Dogmen“.

            Nein, tue ich nicht. Ich suche Beweise über die Existenz der RDAB als millitärische Macht im Sinne von Schutz für die Welt.
            Das behauptet ihr doch, oder net ??

            Ich finde es aber interessant, wenn man das Thema in Frage stellt, gerade die angeblich Wissenden schnurstracks auf die Palme gehen ala Anti Illuminat.
            DAS könnte nämlich bedeuten, dass die Überzeugungskaft einer solchen Behauptung in Frage gestellt wird und der angeblich Wissende deswegen auf die Palme geht, weil er das Gefühl hat versagt zu haben. Ich habe also einen wunden Punkt getroffen.
            Warum kann mach eigentlich auf eine sachliche Frage nicht sachlich antworten ???? Wo ist das Problem ???

            Und zum Thema Massenmedien kann ich Dich beruhigen, ich will garnichts „diskutieren“ und ausserdem habe ich die Massenmedien 1979 schon durchschaut.
            Also, keine Sorge zu Deiner weiteren Unsachlichkeit, die Bücher von Haarmann, Bergmann, Beiträge von Peter Schmidt, Wilhelm Landig, Axel Stoll, Klaus Eichorn ich kenne sie alle, ALLE und ich habe alle gelesen und gehört.

            Aber Beweise sind es alle nicht, es sind Behauptungen.Nicht mehr, nicht weniger. Es gibt aber durchaus Indizien dafür, aber auch werlche dagegen.

            Tschau,

            P.S.: und nicht immer gleich verärgert sein wenn man etwas hinterfragt.

          3. Anti-Illuminat

            @Triton

            Dien Worte waren: „Mal ehrlich, glaubst Du das wirklich ? “
            Dieses Sprachmittel wird häufig gebraucht um jemanden ins lächerliche zu ziehen. Was solche Sprachmittel angeht, ja da hast du einen Wunden Punkt getroffen. Gut ich habe überreagiert. Gebs ja zu. Von dem her entschuldige ich mich für die Wortwahl.

            Die Frage stellt sich aber wer denn diese Scheiben fliegt die seit 1945 auftauchen.
            Ich seh da 3 Möglichkeiten:
            1.) Das Militär(wahlweise der VSA)
            2.) Außerirdische/sonstige(u.A. hohle Erde Bewohner, Zeitreisende)
            3.) Reichsdeutsche

            Für alle 3 Möglichkeiten gibt es durchaus Indizien.
            Zu 1.) Wenn es so wäre dann hätten die Amis längst in ihren Kriegen eingesetzt und wir hätten länst die NWO.
            Zu 2.) Möglich aber unwahrscheinlich, da Außerirdische(wenn sie längst gelandet sind) möglichst unsichtbar bleiben wollen. Sichtungen aber erst seit 1945 massiv, nur eine Quelle mit EBE aus dem amerikanischen Militär, Mit den Theorie mit den Grauen hab ich so meine Bedenken, da einerseits Geheimhaltung, jedoch zusehr unterstützt durch die Medien(wenn es von offiziellen Quellen nicht kommt, werden es die Medien mit SICHERHEIT nicht sagen, vgl. Dokumentationen über die Freimaurer in den Massenmedien)
            Zu 3.) Baupläne existieren, erster Großeinsatz bei der Operation Highjump, Wie sagte doch der sowjetische Botschafter Valentin Falin nach den Zusammenbruch: „Die Sowjetunuion kann den Druch des deutschen Reiches nicht länger standhalten“

            Letztendlich hast du schon recht. Es ist eine Glaubensfrage wem den diese Scheiben letztendlich gehören.

          4. Kurzer

            Hallo Triton,

            ein ziemlich starkes Indiz für die Existenz dieser Macht ist, daß Du hier mit dem Anti-Illuminat noch drüber diskutieren kannst. Wäre der, an den Deutschen nach dem 8.Mai 1945 bis 1947 ausgeübte Völkermord linear fortgesetzt worden, dann hätte es irgendwann in den Fünfzigern Deutsche nur noch als Exoten in irgend welchen Reservaten gegeben.

            Aber irgend jemand hatte den Weltenbeglückern wohl mitgeteilt, daß sie ein Riesenproblem bekommen, wenn sie so weitermachen.

            Und jetzt bitte nicht mit dem Märchen anfangen, daß die Alliierten ihre Besatzungspolitik geändert hätten, weil plötzlich Rußland zum Feind aus dem Osten mutiert war.

            Schwarze Löcher kann man nur an den Wechselwirkungen nachweisen. Also: Nicht einen Beweis für etwas fordern, was es nicht geben darf.

            Und auch wenn Du es nicht für möglich hältst. Ich persönlich weiß, daß es sie gibt. Auf grund der von mir gegeben Erklärungen, ist es aber ausgeschlossen, diese Beweise hier darzulegen.

            Ich sag`s jetzt einfach mal mit Rudi Carell: Laß dich überraschen, bald wird es geschehen….

          5. Triton

            An Kurzer und Anti Illuminat,

            ich bin definitiv auf Eurer Seite und ich wünsche dass Ihr Recht habt.Ich kenne all Eure Argumente und sie sind durchaus annehmbar für mich.
            Euer Wort in Gottes Ohr.

      2. 15.2.2

        thomram

        @Anti.Illuminat

        Ich denke, da ist mehr Fleisch am Knochen als auf den ersten Blick offenbar in dem, was du sagst.

        Ich denke genau so wie du, dass wir mit Wesenheiten wie Mutter Erde in Verbindung gehen können, und dass wir gemeinsam Kräfte zum Wirken bringen können, welche bislang nur von genialen Menschen wie Thesla oder Schauberger nicht nur erkannt, sondern auch eingesetzt worden sind.
        Mir fällt immer wieder auf, dass es Pläne für die sogenannt freie Energiegewinnung gibt, dass die Maschinen dann aber doch nicht richtig funzen. Immer wieder schwingt da ein Hinweis mit: Die GESINNUNG des Betreibers / Besitzers ist es, welche grundsätzlich über Funktionieren / Nichtfunktionieren entscheidet.

        Reply
        1. 15.2.2.1

          Anti-Illuminat

          @Thomram

          Mutter Erde weis sich eben zu wehren. Nicht auszudenken wenn es nicht so währe. Dann währe Leben längst nicht mehr möglich. Ich geh sogar noch einen Schritt weiter: Die Negativkräfte dieses Planeten haben längst erkannt das ihnen die wahre Kraft verwehrt bleibt. So zieht man in den Krieg gegen die Natur(Chemtrails, Deep Water Horizon, Fokushima, usw,)

          Reply
          1. 15.2.2.1.1

            thomram

            @Anti Illuminat

            Ich bewege mich auf dünnem Eis, kann es nicht belegen, aber ich vermute und verallgemeinere mal krass:

            Wesen in Menschengestalt auf Ebene der Politik wissen sehr wenig, sind sehr wenig bewusst, dass sie völlig gegen die Menschen, gegen die Erde und damit gegen sich selbst wirken.
            Eine Stufe wichtiger, die Ebene der Medien, da scheint mir ein buntes Gemisch von Dumpfhirnen und sehr wissenden Leute zu wirken, wobei letztere gnadenlos gebremst werden.

            Eine Stufe massgebender, die Pharma- und Rüstungsfürsten, die haben zwar mehr Macht als die Medienschaffenden, sind sich aber im Durchschnitt weniger ihres wahren Tuns bewusst, sind stark geblendet von „Macht“ durch die Illusion Geld.

            Eine Stufe massgebender, die Bankspitzen, dort scheint mir schon tiefe Unbewusstheit zu herrschen,

            und wenn wir auf Menschenebene oben (Rotschschild und so) und ganz ganz ganz oben (die keiner kennt) schaut, dann sind jegliche Verbindungen zwischen Denken/Handeln und Herz/Seele gekappt. Die wissen rein überhaupt gar nicht, was sie tun.

            Nun, es stehen mächtigere Kräfte dahinter, unserem Auge nicht wahrnehmbar. DIE wissen genau, dass ihr Spiel hier nun in den letzten Zügen liegt.

            Das leitet mich auf eine Hoffnung. Es ist für mich denkbar, dass die abziehen, bevor die Erde in die Luft fliegt. Die kalkulieren eiskalt und wissen, dass auch sie – über äonen betrachtet, Kurswechsel werden machen müssen. Und da ist es besser für sie, wenn sie „nur“ Chaos statt totale Zerstörung hinterlassen.

            DENEN wäre es ein Leichtes, ihre Knechte hier (also unsere alleroberste Führungselite) dahingehend zu beeinflussen, dass die Erde zerstört wird. Sie hätten es längst tun können. Und haben es nicht getan.

            Ich rechne damit, dass unsere Führungselite, von ihren sie steuernden Geistern verlassen, plötzlich hilf – und konzeptlos dastehen und sich ultraschnell von ihren Knechten verlassen sehen werden.

            Uff.
            Es war nicht meine Absicht, das hier gesamt einzustellen. Schreibend ist es so gekommen. So sei es so.

          2. Anti-Illuminat

            @Thomram

            Wer kontrolliert wen auf einer höheren Ebene und warum…
            Ich habe dazu hier ( http://lupocattivoblog.com/2014/08/17/die-russische-strategie-gegen-den-angelsachsischen-imperialismus/#comment-178102 ) einen Kommentar dazu geschrieben.

            Um auf die Ebene von Rothschild zurückzukommen. Rothschild selber ist bekanntlich Jude. Diese folgen streng den Talmud. Der Talmud lehrt die reine Boshaftigkeit. Ich sag mal das sie in Gewisser Weise schon wissen was sie tun. Nur nehmen Talmud und Thora wegen des Versprechens zum auserwählten Volk eine klare Sicht der Dinge.

          3. thomram

            @antiilluminat

            Ich habe weder Thora noch Thalmud gelesen. Aus dem, was Leute sagen, welche vorgeben, beide Bücher gelesen zu haben, schliesse ich, das in der Thora mehr oder weniger Lebensweisheiten, im Thalmud eindeutig lebens- menschens- und schöfpfungsverachtende Anleitungen stehen, wie Nichtjuden zu übervorteilen, zu beherrschen und auszumerzen seien.

            Gesetzt, das stimmt, so widerspreche ich dir doch und sage: Nicht jeder Jude ist Thalumdist.
            Und vor einem halben Jahr habe ich mich bereits einmal von einem lieben Kommentärling hier, gebilligt mit Augenzwinkern der Chefin (was mich auch heute noch leise erstaunt) rausekeln lassen als von oben bis unten beschissener Troll.

            NICHT jeder Jude ist Thalmudist oder und somit Zionist.

            Nehmen wir Palästina 1945 bis heute. Heute heisst es irrigerweise Israel.

            Es war Annexion. Es war Raub. Es war Vertreibung der Einheimischen. Es war Mord an den Einheimischen.

            Aber:
            Jeder, der nun sagt: „Hallo, mal herhören. Alle Menschen, welche 45 bis heute in Palästina, äh, entschuldigung, Israel eingewandert sind, sind Zionisten / Thalmudisten.“ liegt falsch.

            Zionisten und Thalmudisten gibt es weltweit, mit Konzentration in Palästina, falsch sorry, in Israel.
            Aber
            Aber
            Aber
            es ist menschenverachtend, daher abzuleiten und darzuquaaken, JEDER, der sich Jude nennt, sei Thalmudist / Zionist. Es ist eine schallende Ohrfeige für jeden Freiheits – und Gerechtigkeitskämpfer, der sich jüdisch nennt.

            Wer behauptet, die gebe es nicht, ist nicht informiert oder spricht nicht wahr.

            Nebenbei:
            Ich halte von all den Religionen herzlich wenig. In allen Religionen hat es was, was zu beherzigen ist, ja. Aber wer braucht schon Religion, der anfängt, ins Ganze hineinzuFÜHLEN.

            Die 24 Protokolle der „Weisen“ von Zion sind die Brüderchen des Thalmud. Sie sind in userm Blog bumi bahagia nachzulesen.
            Dies als Hinweis für einen, der nun kommen möchte und mich in irgend eine erfundene Naiv – Idiotenecke stellen möchte.

            Was hab ich es mittlerweile auf dem Kecks. Jude gleich Zionist. Stimmt nicht.
            Amerikaner gleich Atombombenschmeisser. Stimmt nicht.
            Deutscher ist stur. Stimmt nicht (ausser du seiest es. Bestätigt die Regel).
            Schweizer sind langsam. Stimmt rein gar nicht, kann ich beurteilen. Sie denken schneller als Deutsche, halten aber ihre Schnauze besser unter Kontrolle, das ist der Unterschied)
            Jeder Schulmediziner arbeitet geldgewinnorientiert pharmagläubig. Stimmt nicht, ich kenne andere.

            Hinschauen statt verallgemeinernd eintüten.

          4. Anti-Illuminat

            @Thomram

            Die Thora(sehr ähnlich dem alten Testament) verherrlicht vor allem die Geschichte der Juden mit all ihren Mord und Raubzugen der Geschichte. Wie heißt es da so passend: „Auge um Auge, Zahn um Zahn“.
            Egal ob jetzt Thora oder Talmud. Ein gläubiger Jude lebt nach diesen Grundsätzen.

            Die ultraorthodoxen Juden leben quasi den Talmud. Nach jüdischer Lehre ist es ebenso STRENGSTENS verboten Israel zu gründen ehe nicht der Messias(sprich NWO eingesetzt wurde) kommt.

            Sicher gibt es Juden die als Mensch in Ordnung sind. Aber ihr jüdischer Glauben ist eben NICHT in Ordnung gemäß Thora und Talmud. Das Judentum an sich lehrt nur den Hass gegenüber allen anderen(sprich den Goyim). Positive Werte im Judentum schlagen leider nur den Juden selber zu.

            Die besten Juden sind die denen Thora und Talmud egal sind und auf ihr Herz hören und sich dadurch vollkommen dieser Lehre absagen.

            Ich weis das das jetzt hart klingt, aber die Lehren sind eindeutig. leider. Ich hab es selber lange nicht glauben können.

          5. thomram

            @Anti – Illuminat

            Ich kann mit allem falsch liegen. Weder war ich je in Israel, noch (sagt ich schon) habe ich Thora/Thalmud gelesen.
            Was weiss ich Schreibtischtäter schon.
            Eines aber weiss ich: Hüten wir uns vor Veralgemeinerungen. Und so höre ich gerne von dir, was du sagst:

            „Die besten Juden sind die denen Thora und Talmud egal sind und auf ihr Herz hören und sich dadurch vollkommen dieser Lehre absagen.“

            …und das gilt für alle Menschen. Lehren sind alle von gestern, haben ihren Dienst getan.

            Die Frage: „Was würde die Liebe tun“, die möge uns leiten.

          6. Anti-Illuminat

            @Thomram

            Ich gebe dir mit dem Satz „Hüten wir uns vor Veralgemeinerungen.“ Recht.

            Lass es mich so ausdrücken:

            Ich glaube an den Menschen der eine jüdische Mutter hat und nach jüdischen Gesetz Jude ist. Aber ich glaube nicht an den gläubigen Juden.

          7. Falke

            @Thomram

            Ein sehr interessanter Kommentar wenn man etwas darüber nach denkt liegst Du mit Deinen Gedanken wohl gar nicht so verkehrt.

            Gruß Falke

          8. thomram

            @Falke

            Mir scheint, es ist lohnenswert, sich mit kühlem Kopf damit zu beschäftigen, woher unser Aller Tun und Lassen kommt.
            Einfaches Beispiel:
            Da gab es mal in Afrika einen berüchtigten Elefantenbullen. Was an Mensch in Erscheinung trat, griff der ausnahmslos mit rasender Wut an. Man erlegte ihn dann endlich – und fand in einem seiner Stosszähne eine Gewehrkugel.
            Der Elefant muss von permanent heftigen Schmerzen getrieben gewesen sein, und weil er als intelligentes Viech richtigerweise Mensch und Schmerz in Zusammenhang brachte, griff er jeden Menschen an.
            Fazit: Der Elefant war nicht „böse“. Er war, leicht nachvollziehbar, zu seinem Tun getrieben.

            Ich bin noch keinem der die Welt führenden Köpfe nahe gekommen, doch habe ich mal ein Interview mit einem Hochgradfreimauerer (der ja damit beileibe nicht ganz oben in der Pyramide ist) gelesen. Der äusserte sich erstaunlich frei. Zum Beispiel die Reduktion der Weltbevölkerung (bei ihm waren es grad mal 2/3, die er als „zuviel“ betrachtete), die legte er ganz logisch dar, ohne Gemütsregung, einfach so, als Notwendigkeit für die Fortexistenz der Menschheit.

            Das war es, was mir so sehr auffiel: Es war keine „Bösartigkeit“ in seinen Aeusserungen, da war aber auch kein Feuer FÜR glückliches Leben. Es war sachlich kühl.

            Ich erzähle das, weil ich darauf hinweisen will, dass mir das Verstehen der Herrscher hilft, meinerseits nicht in Wut, Hass, Ohnmacht und Verzweiflung zu gehen. Und das ist wichtig! Ich weiss, dass ich den Kräften von Wut, Hass, Ohnmacht und Verzweiflung VORSCHUB leiste, wenn ich in solcherlei Emotionen gehe.

            Ich bin mittlerweile heilig davon überzeugt, dass wir, um eine bessere Welt zu schaffen, „lediglich“ EINES tun müssen:
            Wir müssen uns entscheiden, was WIR WOLLEN, und da hinein unsere gesamte Energie geben. Aber Volldampf ist gefragt, holla!

            Wir haben Aufklärungsarbeit geleistet, zuerst für uns selber, dann für andere. Das ist wichtig. Und wir fahren fort damit. Dabei aber stehen bleiben, oder gar in Polemisieren gegen die unerwünschten Kräfte gehen, das wirft uns zurück.

            Ich bin noch nicht frei davon. Es kommt auch mir mal vor, dass ich zum Beispiel „MedienHUREN“ schreibe. Es hilft nicht, ich setze mich mit Beschimpfung sogar selber ins Unrecht. Besser wäre es, ohne Emotion den Lügen die Wahrheit entgegenzustellen, punkt.

      3. 15.2.3

        HERZ ENGEL C

        Wenn man mit dem Schwarzem Schleim damals einen Weg gefunden haben sollte, mit der Erde zu kommunizieren, dann hat man das dreier Chakra, das ja beschrieben wurde, auch überwunden, durch Verbindung mit Mutter Erde, durch gute und aufbauende Gedanken und Gefühlsmuster.
        Das kann aber auch bedeuten,daß es Gruppen gab, die dies nicht konnten oder wollten?.
        Muß jetzt nichts mit etwas gegen das Reich zu tun haben, Kann, aber muß nicht.
        Beweise und Belege müssen her.

        Reply
  13. 12

    Raumenergie

    Raumenergie „SAGT“:

    Gettorenten…..“viele Überlebende“

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/023/1802339.pdf

    Reply
    1. 12.1

      hardy

      ich hab gehört,es sollen genau 6 millionen sein!

      Reply
  14. 11

    Schmitti

    Moin Moin alle zusammen!!

    Klasse – insbesondere der letzte Abschnitt hier, Zitat:“…ES ist das Versprechen der endlosen Bewunderung der Besten für nahe und ferne Zeiten, in mitten der augenblicklichen Niederlage und Erniedrigung. Ich bin der lebende Sieg des nationalsozialistischen Deutschlands. Trotz aller gegenteiligen Erscheinungen erlagen wir nicht, wir sind nicht untergegangen und wir können nicht untergehen. Die Wahrheit unterliegt nie.„

    Wunderbar diese Frau – mehr von ihnen.

    Mit deutschem Gruß

    Reply
  15. 10

    Buchempfehlung

    Besteht hier eine Verbindung zum Dach der Welt, Tibet?
    https://archive.org/details/VomDachDerWelt-UeberDieSyntheseAllerGeisteskulturInOstUndWest_648
    https://archive.org/details/ZuJudaUndRomTibetIhrRingenUmWeltherrschaft
    Lähmung der Völkischen durch okkult-mystische östliche Beeinflussung?

    Reply
    1. 9.1

      goetzvonberlichingen

      Schön @Kurzer…aber die nordischen Völker haben auch grüne Augen gelle…
      Gruss..ein Jorviker
      http://jorvik-viking-centre.co.uk/

      Das Königreich Jórvík(davon abgeleitet: Jörvik, Jörke, Joer, York, Joerke, Jorke) mit der Hauptstadt Jórvík (das spätere englische York) war ein Territorium der Nordmannen in Nordengland. Die Könige kontrollierten neben ihrem eigentlichen Gebiet (im Wesentlichen Northumbria) zeitweise auch die Gegend um Dublin, die Isle of Man und die Five Boroughs of Mercia.

      York wurde von den Römern im Jahre 71 n.Chr. als „Eboracum“ gegründet, was übersetzt wahrscheinlich „Ort der Eibenbäume“ heißt.York wird auch die „Ewige Stadt“ genannt und ist berühmt für die historischen Gebäude. Hauptstadt Nordbritanniens unter dem ursprünglich keltischen Namen Eboracum, ab 237 n. Chr. als Colonia Eboracensium hatte eine bedeutende Rolle.
      The Anglo-Saxon Chronicle

      Die folgende Besiedlung des Landstrichs durch die Wikinger führte zu einer erneuten Umbenennung der Stadt. Sie wurde nach der schwedischen Stadt Jórvik benannt, was im schwedischen „Pferdebucht“ bedeutet!

      Auch im Alten Land gegenüber von HAMMABURG….(heute Hamburg , die alte Wikingerfestung aus Holz..) gibt es einen Ort: York.

      ++++
      Wie heisst es in ODINS Lied zum Schluss:
      Wohl dem, der es kennt,
      wohl dem, der es kann,
      lange lebt, der es erlernt,
      Heil allen, die es hören.

      Reply
  16. 8

    Karl Heinz

    Willkommen in der Welt der gefallenen Engel, Dämonen und Totengeister.
    Willkommen in der Welt der Nekromanten, Papisten, New Ager, Blavatsky – und Lamaanhänger.
    Willkommen in der Welt des Karmas, des Kismeth, der ewigen Wiedergeburt, des ewigen Büßens und des ewigen Opferns.
    Willkommen in einer Welt ohne Liebe, ohne Licht, ohne Vergebung und ohne Erlösung.

    Ich warne Euch wieder einmal vor dem unbedachten und spielerischen Umgang mit Gewalten, die Ihr unterschätzt.
    Stattdessen sucht nach einem gnädigen Gott.
    Der Herr Jesus Christus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.
    Das ist die Wahrheit – glasklar, kompromißlos und absolut.

    Die Satanisten dieser Welt wissen, daß sie erst diese Wahrheit überwinden müssen, ehe sie die reine Lehre Luzifers verkünden können.
    Von den Religionen, Kulten und Philosophien droht ihnen keine Gefahr.

    LG – Karl Heinz

    Reply
    1. 8.1

      Kurzer

      Willkommen in der Welt des fehlgeleiteten Karl-Heinz.

      Irgend wann reicht es mal. Jesus/Jesse ist ein essenisches Schimpfwort und bedeutet Hurensohn. Du warnst andere vor unbedachtem Umgang und jedes Mal, wenn Du ihn bei diesem Namen nennst, sagst Du HURENSOHN.

      Karl-Heinz, nimm Deinen Glauben, den Dir JENE gegeben haben, vor denen Du uns warnen willst und verschone uns damit.
      Die Welt von Liebe, Licht und Vergebung wird wiederkommen, wenn wir erlöst sind von der geistigen Umnachtung des dunklen Zeitalters.

      Darüber kann man natürlich mit einem Gläubigen, wie Dir, nicht diskutieren, was ich auch keinesfalls tun werde.

      Verbotener Gruß aus dem Trutzgau
      der Kurze

      Reply
      1. 8.1.1

        Kurzer

        „Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat.“ Robert Lynd

        Reply
      2. 8.1.2

        Anti-Illuminat

        @Kurzer

        Trotzdem sind die Lehren bzgl. der Pharisäer und speziell den Juden von wen auch immer RICHTIG. Nur werden sie von JENEN ins Gegenteil gedreht

        Reply
      3. 8.1.3

        Karl Heinz

        „…Jesus/Jesse ist ein essenisches Schimpfwort und bedeutet Hurensohn…“

        Aus welcher Talmudrolle hast Du das denn wieder vorgekramt? Quelle?

        Gruß – Karl Heinz

        P.S. Übrigens … zum Thema: „Die NS-Ideologen haben beim Teufel unterschrieben“, hast Du einen Kommentar vom Herzengel, weiter unten, vergessen zu verreißen.

        Er schreibt da ganz richtig:
        „…Dann hörte ich Folgendes.
        Es geht um die HERREN VOM SCHWARZEN STEIN.

        Die SS schien damit gearbeitet zu haben.

        Aber man ( SS ), wurde besetzt, ( von den Entitäten, in Zusammenhang mit dem Schwarzen Stein), die SS oder wesenttliche Teile davon, von dieser Wesenheit, DIE MIT DEN SCHWARZEN STEINEN ZU TUN HABE,
        Diese Wesenheit machte neben Hellsichtigkeit, Kommunikationsaktivität im allgemeinen, aber auch folgendes.
        SIE BESETZT MENSCHEN.
        Und sie soll nur eine DREIDIMENSIONALE CHAKRAEBENE HABEN.( verursachen).
        Verstand, Sexualität und Lebensenergie…“

        Reply
        1. 8.1.3.1

          Kurzer

          Wo ich das her habe, wirst Du, der Du überall nur Dämonen und Besetzungen siehst, sowieso nicht für möglich halten.
          Außerdem habe ich striktes Trollfütterverbot.

          Tschüß

          Reply
          1. 8.1.3.1.1

            Karl Heinz

            OK, Kurzer, dann werte ich in dieser Runde, einen Punkt für mich 😉

            LG – Karl Heinz

          2. Kurzer

            Wie Du eine Runde wertest, ist völlig gegenstandslos, da Du im Gesamtkontext schon lange untergegangen bist.
            Daß Du das nicht wahrhaben willst, ändert daran gar nichts.

          3. 8.1.3.1.2

            Skeptiker

            @Kurzer

            Ich musste gestern die Front ganz alleine sauber halten.

            Siehe selber.
            Raimund Frenzel

            http://lupocattivoblog.com/2014/08/28/karstadt-und-die-judischen-erscheinungen/#comment-181723

            Das schlimme ist, der kommt auch aus Hamburg – Eimsbüttel.

            Was ich nicht begreife, er kennt alle diese Zitate, aber in Adolf sieht er ein Trottel.

            Scheinbar wunde er mit einen Klammerbeutel gebüttelt.

            Gruß Skeptiker

            P.S. Zumindest kam Maria mir noch zu Hilfe.

          4. Kurzer

            Hallo Skepti mein Freund,

            endschuldige bitte, aber ich war gestern unterwegs. Immerhin hab ich noch mal ordentlich nachgetreten:

            http://lupocattivoblog.com/2014/08/28/karstadt-und-die-judischen-erscheinungen/#comment-182183

          5. Skeptiker

            @Kurzer

            Keine Probleme, ich bin auch manchmal 24 Stunden oder mehr nicht online.

            => Ich kriege eben auch nicht alles mit.

            Zumindest war ich gestern zur rechten Zeit am richtigen Ort.

            Aber wie gesagt, er kennt diese Zitate, aber findet Adolf als einen Deppen.

            => Wer so was von blöde ist, kann doch selber nur völlig verblödet sein.

            Ich habe den Quellen genug gegeben, aber nee..

            =>Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.

            http://natune.net/zitate/autor/Alfred%20Polgar
            Alfred Polgar

            Gruß Skeptiker

    2. 8.2

      Buchempfehlung

      … gegen Christus!

      https://archive.org/details/JudengestndnisVlkerzerstrungDurchChristentum
      https://archive.org/details/Ludendorff-Erich-Deutsche-Abwehr
      https://archive.org/details/ErlsungVonJesuChristo

      Wer nicht von Christus erlöst wird, wird niemals erlöst! Deutscher erlöse dich selbst! Befreie dich VON Christus!

      Reply
    3. 8.3

      goetzvonberlichingen

      @Karl Heinz ..ich belasse Dir deine Religions-Gläubigkeit.. deine Art die Dinge zu sehen!
      Ich aber sage DIR: Ich schaue nur weiter zurück und lese über (redete auch mit) Tibetanern, Hindus und anderen ..
      Was ist denn vor den 2000 Jahren des Jüdischen Glaubens gewesen? Nichts?
      Nein, ich schaue sehr weit zurück und dein Jesus /Isu könnte doch in Amritsar oder Varanasi gewesen sein?Was hat er da wohl in Kashmir und Nordindien gemacht?
      Gelernt…
      Es gibt Quellen die unterschlagen wurden..warum wohl?
      Blavatski ist auch nicht mein Fall… hat auch nur alte Quellen angezapft und umgeschrieben..unwichtig..

      Das einzige was ich von Jesu gelten lasse(nur für mich persönlich) sind die Bergpredigt und die Original- Worte Siddarta Gautamas (Bhuddas).. Lege beide Texte nebeneinander und du wirst feststellen..das sie fast (von der Bedeutung her und Inhaltlich) deckungsgleich sind..

      Auch da wieder die Frage..Warum wohl?
      Namaste… 🙂 und Friede…

      Reply
        1. 8.3.1.1

          goetzvonberlichingen

          Ja sehr interressant. Kenne ich…
          wobei die Moslems in Kashmir/Srinagar den Zugang zu dem Grab vehement verschliessen und sagen: Da liegt ein islam. Heiliger… nicht Isu/“Jesus“. solange man das Grab nicht untersuchen kann ..bleibt die Frage offen. Frage und schaue und es tut sich die nächste Frage auf 🙂

          Solange sich die verschiedenen Christen deswegen nicht streiten, bekriegen sondern respektieren..solls mir aber recht sein. Aber vom katholischen Anspruchdenken (Dogma) her ist es fraglich ob es da jemals Frieden gibt…..

          Reply
      1. 8.3.2

        Kräuterfrau

        Der Theologe J.Plage hat bereits 1906 großes Aufsehen erregt, mit seiner Schrift : „Christus ein Inder ?“

        Sie zeigte die unbestreitbare Übereinstimmung vieler Lehren der christlichen Glaubenslehren und auch der griechischen Götterlehre und Kultur mit den Religionen Indiens auf.

        ER BEHAUPTET; dass das Urchristentum nichts anderes war,als ein von buddhistischen Missionaren nach Kleinasien ÜBERTRAGENEN Buddhismus;dass die Menschwerdung der zweiten Person Gottes -Christi-nur Wiedergabe der Menschwerdung der zweiten Person des Gottes Vishnu-Krischnas-war.!

        Alle Religionen meinen doch Gott !

        Ob sie nun den Geist des Lebens Tao nennen oder Brahma,Ahura Mazda oder Vishu, Zeus oder Mannitou, Allah oder Jehova, Shiva oder Gott, das Ursein oder das kosmische Allselbst, Nirwana oder das Überseiende Nichtsein, das Weiselose-sie alle meinen Gott !

        Er ist weder ein alter Mann, noch irgendeine Person; weder hinter Wolken, noch an einem anderen Ort.

        Er ist reine Form, nicht Gestalt, sondern absolut seiend.
        Er ist die Ursache und das Ziel von allem, was war, was ist und was noch sein wird.

        Namaste

        Reply
        1. 8.3.2.1

          goetzvonberlichingen

          😉 Namaste

          Reply
    4. 8.4

      hardy

      hallo karl-heinz,

      bei manchen hier beisst du echt auf granit.ich hab hier auch schon einiges zur klarstellung reingestellt,es wird oft einfach ignoriert,weil es nicht ganz passt.das ist wie wenn ein mathematiker oder physiker glaubt,die weltformel gefunden zu haben,weil sie so „schön“ und stimmig erscheint und dann kommt so ein dödel und bringt ein gegenbeispiel,bei der die formel jämmerlich scheitert.so auch hier.vieles ist stimmig und richtig was leute wie kurzer und andere schreiben,dazu zähle ich besonders auch nasi-chaim,wer immer das ist.deshalb hab ich ihn auch schon oft zitiert,weil der kerl wirklich ahnung hat.
      aber deren thesen sind eben nicht die weltformel,weil es die auch nicht gibt.die wahrheit ist so auch nicht erreichbar,aber diese sollte immer der leitstern bleiben wie der nordstern für die früheren seefahrer.dein kommentar ist sehr klar und für jeden verständlich.
      in dem obigen film kommt diese weltscheibe vor -die hab ich im original gesehen in halle. im saarland gibt es ausgrabungen bei reinheim und da war ich vor kurzem in diesem museum.neben den römischen gibt es da auch keltische,nämlich besonders ein keltengrab,sehr beeindruckend.
      auch hier ist mir wieder aufgefallen die immer wiederkehrenden symbole sehr alter überlieferung,alle gehen sie letzlich auf den götzendienst zurück,der im alten babel bereits dafür verantwortlich ist,warum gott die völker nach deren sprachen und damals auch schon rassischen(nicht rassistischen!) unterschieden in alle welt zerstreut hat.dadurch war er selbst es ,der für die rassenvielfalt gesorgt hat.
      ich selbst sehe darin einen grund für das relativ friedliche nebeneinander dieser rassen und damit kulturen und deren vielfalt.
      das sollte jedem bewusst werden,denn das ist das wirkliche argument gegen die derzeitige zwangsweise rassenvermischung und all den damit verbundenen negativen folgen.
      man muss nicht unbedingt überall teufel und dämonen vermuten,aber es ist absolut wahr,daß sie einen immensen und extrem schädlichen einfluss haben auf fast alle bereiche menschlichen lebens -und das darf niemals unterschätzt werden.

      Reply
  17. 6

    goetzvonberlichingen

    Wir sind die Hyperboreaner — nicht Aryans !
    Aryaner sind später entstanden..

    Genetisches Original der weissen Völker..
    Genetic Origin of White People Race

    http://www.youtube.com/watch?v=Hfveskb-qtU

    Reply
  18. 5

    goetzvonberlichingen

    Persien , Afghhanistan…
    http://www.youtube.com/watch?v=URqN0Iu64D4
    die wahren Aryans, nichts geht in einem Volk wirklich verloren vom ..Blut…

    Reply
  19. 4

    GvB

    Woher kommt der Begriff: Arier?
    Friedrich Max Müller
    Als junger Sprachforscher hatte Müller das Sanskritwort „Arier“ Mitte des 19. Jahrhunderts als Bezeichnung einer Indo-Germanischen Sprachgruppe eingeführt, doch durch das Buch Essai sur l’Inégalité des Races Humaines Arthur de Gobineaus (1816–1882) wurde es zum Synonym für die überlegene nordische „Herrenrasse“.

    Das Wort ARIER war vorher weder im Norden Europas noch sonst irgendwo bekannt!

    Dort und hier bei uns nannte man es Nordmänner etc. sowie die ganzen Stammesgruppen wie z.B. die Goten(Gauten) usw.
    Der name Arier leitet sich ab von Ariana, was Edel, “ rein“ bedeutet.
    Die eigentlichen so be-nannten Arier(ARYANER=Iranier !) kamen aus dem Gebiet Persiens und Afghanistans(später die Paschtunen, griechischen Ursprungs durch Soldaten ,Alexander des Grossen /Iskander) . Im 3. und 2. Jahrhundert v. Chr. war in Baktrien(Nordafghanistan) ein Griechisch-Baktrisches Königreich, das von den Nachkommen der Truppen Alexanders des Großen regiert wurde.Alexander liess Truppen zurück.
    Die heutigen grichisch-„arischen“-Paschtunen stammen von diesen ab, waren immer Kriegsbauern, den alten german.Stämmen nicht unähnlich…

    Perser sind die UR-Aryaner.. im Kerngebiet..

    (…)

    weiter Max Mueller.
    So seien für den indogermanischen „Vatergott“ viele verschiedene Namen entstanden: Zeus, Jupiter, Dyaus Pita. Doch könne man alle diese Formen auf das Wort dyaus zurückführen, das er als „Erscheinung“ oder „Strahlung“ auffasste. Dieses Wort führe auf deva, deus und theos als Begriffe für Gott und zu den Eigennamen Zeus und Jupiter (als deus-pater). Diese Vorstellung beeinflusste später Friedrich Nietzsche.

    (…)
    Anmerkung:Max Mueller ist in Indien sehr bekannt und darum sind viele Geothe-Institute dort stark besucht und heissen:
    „Max -Mueller-Bhavan“( Bhavan= Haus, Begegnungsstätte!)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Max_M%C3%BCller

    http://www.youtube.com/watch?v=9R8F0Im07Dg

    Reply
    1. 4.1

      froschn

      Heute unterwegs in der Mission Arisch? 😉

      Reply
      1. 4.1.1

        goetzvonberlichingen

        @froschn…nicht „Mission-impossible“.. sondern einfach so wie ich es sehe.
        Wer eine andere arische Nase hat ..bitte zeigen 🙂

        Reply
          1. 4.1.1.1.1

            goetzvonberlichingen

            Na @froschn ..damit haste jetzt den Vogel abgeschossen 🙂
            sieht irgendwie nach Naher Osten aus? 🙂

          2. Baldur der Ketzer

            sicher sein Nah Tod Erlebni SS…………was für,n Synagogendrücker da wird ja jeder Ost „jude“ neidisch

          3. goetzvonberlichingen

            Ach @Baldur du Ketzer.. auch noch exsistent?
            Wo warst Du?
            1.Im Kloster 🙂
            2.BRiD-Gefängnis
            3…oder im Pu… na das lass ich jetzt lieber mal..

            Wie war das mit den Affen?
            Immer rot im Gesicht: Mal die Nase , mal der PO… ist halt sooo 🙂

          4. 4.1.1.1.2

            Falke

            Hallo Froschn wer ist dem denn und sitzt das Teil nicht an der falschen Stelle also ne ne ne 🙂

            Gruß Falke

          5. goetzvonberlichingen

            @Falke, das ist mal so „Rechtschreibnazi-gemäß“ geschrieben ..
            Agressiv-eROTisch… 🙂

          6. Falke

            @Goetz

            Ach so aha muss man auch erst wissen/lernen. 🙂
            Gruß Falke

          7. 4.1.1.1.3

            Skeptiker

            @Froschn

            So ging es weiter, eine Laune der Natur, oder wie man es nennen will.

            Die Penisnase – Ladykracher

            https://www.youtube.com/watch?v=w0y9AnIMHPA

            Gruß Skeptiker

          8. froschn

            Eine Nase die man nicht überall reinstecken sollte…aber weiter so, immer der Nase nach… 😉

  20. 3

    Schnüffel Land

    Liebe Maria,
    ich weiß nicht, wie ich direkt mit dir in eMail-Kontakt treten kann und mache das somit als Kommentar.

    Laßt uns gemeinsam daran arbeiten, um den Lügensatz „MASCHINELL ERSTELLT / OHNE UNTERSCHRIFT GÜLTIG (zu sein)

    zu Fall zu bringen !

    Das ist nach meinen Überlegungen der Anfang vom Ende der Lügen-BRD.

    Freundliche Grüße, Anne Dressler

    Reply
    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Hallo Anne, hast Du da schon was vorbereitet?

      Gruss Maria

      Reply
    2. 3.2

      Falke

      Wohl dem der eine Möglichkeit findet das diese nicht unterschriebenen Schreiben, Urteile usw. so ab schmettert werden das dann Ruhe ist mit weiteren Schikanen. Der Hinweis nicht recht(s)kräftig da nach §126 BGB nicht unterschrieben geht denen glatt am Hintern vorbei das wird einfach ignoriert.

      Dieser entsprechende Satz ist denen wohl so eingebläut worden das sie daran absolut glauben bis auf bestimmte Leute wie z.B. Richter die wissen das dies nicht rechtmäßig ist. Hier wird aber auch die Unwissenheit der Meisten aus genutzt.

      Eine Möglichkeit währe wenn alle Betroffenen solche Schreiben grundsätzlich mit dem Hinweis – nicht recht(s)kräftig da nach §126 BGB nicht unterschreiben – zurückweisen würden und ein ordnungsgemäßes unterschriebenes Schriftstück verlangen würden. Aber ob das was hilft da bin ich skeptisch.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 3.2.1

        Falke

        Korrektur erste Zeile – abgeschmettert – soll es heißen.

        Reply
      2. 3.2.2

        Baldur der Ketzer

        Hilft Nichts………….ich ging seiner Zeit bis zum „Niedersächsisches Justizministerium“
        Hier hilft nur die grobe Kelle……. ein „Gespஜ۩卐۩ஜräch“ unter vier Augen

        Reply
  21. 2

    thomram

    Ich sage Dank, kopiere und stelle ein in http://bumibahagia.com

    Mein Kommentar dazu:
    Für mich ein zwiespältiger Artikel. Was ich willkommen heisse und bejahe:

    Die Geschichte Deutschlands 33-45 gehört schleunigst aufgeklärt. Es ist nun genug. Wer immer noch von Judenvergasung schwafelt, gehört in einen Geschichtskurs, wo die Quellen der Lügen aufgedeckt und Fakten auf den Tisch gelegt werden.

    Frau Devi hat IHR DING gemacht. Sie war eine lebende Antipode zum ChipBierTV – Robot. Sie hat ihr ganzes Wissen und Können und sogar ihr Leben eingesetzt. Solche Menschen helfen wahrlich weiter, ich verneige mich vor ihren Talenten und ihrem Einsatz.

    Mit Kastensystemen und mit „Reinhalten von Blutlinien“ kann ich nichts anfangen.

    > Ich lehne jedes Kastensystem, da Menschen mehr oder weniger Bedeutung und Wert haben sollen, ab. Jeder Mensch ist in seiner Individualität ein heiliges Wesen und als solches zu ehren. Menschen haben verschiedene Talente und Persönlichkeitsstrukturen, und jeder Einzelne ist heilig. Es gibt nicht mehr oder weniger heilig. Ja, es gibt verschiedene Aufgabenbereiche. Das hat mit mehr oder weniger Wert nichts gemein.

    > Bezüglich „Reinhaltung von Blutlinien“ lehne ich mich mal weit hinaus und sage flapsig: Reinhaltung von Blutlinien führt zu mannigfachen Formen von Verblödung. Das Gegenteil ist fruchtbringend. Wenn sich Menschen, geführt von ihrer Intuition und von ihren Herzen, untereinander vermischen, so ist die Möglichkeit der Weiterentwicklung gegeben.

    Dazu ist heute beizufügen: Dass europäische Marionettenregierungen die Masseneinfuhr von IQ-schwachen Menschen mit möglichst hoher krimineller Energie in ihre Länder fördern, das hat mit dem, was ich meine, nichts gemein. Ich wiederhole: Menschen mögen sich intuitiv und von ihrer Liebesfähigkeit geleitet finden. Ob das dann des Nachbars Sohn/Tochter oder ein Mensch vom andern Ende der Welt ist, das fügt sich individuell zum Besten. Das meine ich.

    Gruss an Lupo. Gruss an die Seele Frau Devi.

    thom ram, 26.08.2014

    Reply
    1. 2.1

      Kurzer

      Hallo Thomram,

      „Völker sind Gedanken Gottes, auf dem Weg durch die Zeit, zu sich selbst´.“ Zitat Horst Mahler.

      Wir sind ja keine materiellen Wesen, die eine geistige Erfahrung machen, sondern wir sind spirituelle Wesen, unzerstörbares Bewußtsein, daß eine materielle Erfahrung macht. Unser Körper ist dabei das „Fahrzeug“ in dieser Welt. Und so inkarnieren Seelen mit einer bestimmten geistigen Entwicklung in diesen Völkern. Und aus dieser Sicht ist auch die Reinhaltung der Rasse absolut legitim.

      Wer diese Völker durch Vermischung und Multikulti zerstören will, versündigt sichg tatsächlich an der Schöpfung. Die einzig wahren Rassisten sind die „Auserwählten“. In Israel gelten die Nürnberger Rassegesetze in ihrer verschärften Form (Abstammung nach dem Blut, Jude ist, wer eine jüdische Mutter hat), während der restlichen Welt Multikulti und Vermischung mit der Brechstange aufgezwungen wird:

      https://www.youtube.com/watch?v=aOOqw963Nyo

      Aller Propaganda zum Trotz war das nationalsozialistische Deutschland viel weniger rassistisch, als z.B. die USA. So sagte z.B. der US-amerikanische Sportler Jesse Owens, daß er in Deutschland als Mensch geachtet wurde und daß ihm der Führer bei den olympischen Spielen hinter der Tribüne zu seinem Sieg gratuliert und ihm die Hand gegeben hatte.

      Das olympische Komitee hatte Hitler aufgefordert, den Athleten nicht mehr im Stadion die Hand zu geben. Der Hintergrund war, daß man auf Grund der vielen deutschen Siege verärgert war und nicht wollte, daß Hitler den deutschen Sportlern auch noch öffentlich gratulierte. Das tat er nun bei allen hinter der Tribüne. Mit typisch jüdischer Chuzpe wird nun heute noch behauptet, Hitler habe sich geweigert, einem Schwarzen die Hand zu geben. Dummerweise trug Owens aber zeitlebens eine Fotografie bei sich, die genau das zeigte. Dies sagte unter anderem ein ehemaliger Redakteur des RIAS aus, dem Owens diese Fotografie stolz gezeigt hatte.

      Zu allem Überfluß habe ihm auch noch sein deutscher Sportskamerad den entscheidenden Tipp gegeben, damit er im Weitsprung auch noch den ersten Platz erreichen konnte. Sein Tippgeber selbst wurde dadurch nur Zweiter. Soviel zum Rassismus im DEUTSCHEN REICH. Den bekam Owens dann in den USA wieder mit der Breitseite, als Roosevelt ihn ignorierte und er im Bus wieder hinten sitzen mußte.

      Was wir verstärkt seit 1945 erleben, ist die Zerstörung historisch gewachsener Volksgemeinschaften und ihre Umwandlung in heimat-, kultur-, und geschichtslose, konsumierende Sozialatome. Genau das, was die NWO als Manövriermasse benötigt:

      http://lupocattivoblog.com/2014/06/14/globalisierung-und-migration-als-naturgesetz/

      Kein Mensch ist von Natur aus der Feind eines anderen Menschen. Der sogenannte Völkerhaß ist eine Erfindung „ganz bestimmter Interessenten“.

      http://www.pentagonstrike.co.uk/pentagon.swf

      Also. Jedem Volk sein Land, seine Kultur und Rechtsauffassung. Dann können die Völker auf friedlichem Wege miteinander kommunizieren, Handel treiben und sich wirklich gegenseitig bereichern.

      Gruß aus dem Trutzgau

      der Kurze

      Reply
      1. 2.1.1

        thomram

        @Kurzer

        Ja klar doch. Ich möchte in Italien ITALIENER antreffen und in Irland IRLÄNDER.
        Weisst, ich misstraue der Begrifflichkeit „Rasse“ und „Reinhaltung“. Es riecht nach Fanatismus und nach „Fremdes ausschliessen“.
        Kanns du das nachvollziehen?

        Und darum sage ich:
        Wir sind gerufen, DAS zu fördern, was wir WOLLEN.

        Und da sind wir auch gleich beim herrschenden Elend. Wenn eine Mehrheit lieber Chips und TV, statt Treffen auf der Strasse, Volksfest und kreatives Zusammenarbeiten will, sind einwandernden Küchenschaben Tor und Tür geöffnet.

        Kreative und tatkräftige Menschen müssen sich zusammenschliessen, neue Kerne bilden. Daraus wird eine neue, bessere Welt erwachsen. Und ja, dies mit kräftig verschiedenen Farben. Nenn sie Völker, ok. Vielfalt ist gefragt. Verschiedene Völker sind gefragt, richtig. Und gesunde Völker können, genau so wie du es sagst, frei und gegenseitig bereichernd Austausch auf allen Ebenen betreiben.

        Was ich hier in Fernost gelernt habe! Und es kommt vor, dass der eine und der andere eine von meinen germanischen Tugenden übernimmt.
        Das gibt nix Einheitsbrei, sondern Erweiterung unseres Bewusstseins.

        Reply
    2. 2.2

      Skeptiker

      @Thomram

      Mit Kastensystemen und mit “Reinhalten von Blutlinien” kann ich nichts anfangen.

      DAS PROTOKOLL XXI
      Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

      http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

      =>Das ist damit gemeint!

      Am Ende des Films, ist es ein Spiegelbild der Politik der Juden unserer Istzeit.

      https://www.youtube.com/watch?v=m_Mp5cIszH0

      Gruß Skeptiker

      Auch wenn andere den Film nicht mögen, ich finde das genial gemacht.

      Aber über jahrzehntelange Verblödung mit zwanghafter Zuwanderung merkt man das ja eh nicht mehr, das unser Land von anderen besiedelt wird.

      Wenn die zumindest noch irgendwie nett wären, es wäre ja ok, aber so?

      ==
      P.S. Ich muss gedanklich Kotzen, Entschuldigung.

      Reply
  22. 1

    stahl

    Diese Frau ist mutiger als die meisten deutschen „Michels“ Es ist mitlerweilen schon peinlich ein Sklave „DEUTSCH“zu sein.Wann verstecken wir unsere Gesichter, wie der …

    Reply
    1. 1.1

      Triton

      Es ist die Angst, die man den Deutschen mit dem Werkzeug der Schuld eingeflösst hat.

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen