76 Comments

  1. 22

    Anita

    Hartgeld.com: Persönliche Nachforschungen meinerseits haben nun ergeben, daß Herr Wolf das Frankfurter Krankenhaus, in welches er nach seinem angeblichen Suizid eingeliefert worden war, sehr lebendig wieder verlassen hat und sein Selbstmord somit wohl nur als eine Inszenierung zu sehen ist. http://www.hartgeld.com/sonstiges.html

    Reply
    1. 21.1

      Maria Lourdes

      Danke Anita!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  2. 20

    froschn

    OT:
    Welche folgenschweren politischen Manöver, unter dem Deckmantel der WM-Euphorie, nahezu unbemerkt im Sommerloch versteckt wurden.

    https://www.youtube.com/watch?v=pNbmIpLe0lE

    Reply
  3. 19

    goetzvonberlichingen

    Bald soll in Deutschland der Bruder die Schwester pimpern

    Unzensuriert:

    >Deutscher Ethik-Rat will Inzucht zulassen

    Frühsexualierung, Genderwahn, Pro-links-bunt-schwul, Kinderficker-Partei-die-gruenen..im Schulterschluss mit Pädo-Priestern und Kardinälen.
    Ein Land schaffts sich ab, und versinkt in Moral-und Kulturlosigkeit!
    Nun Aufforderung zur Inzucht..
    Schlimmer gehts nimmer!
    Es ist ein Genderkrieg gegen die Deutschen, ausgehend und gestützt von der Polit-und Justizmafia!
    BRinD ist Banana-Land und Genderwurst-Country

    Reply
    1. 19.1

      Triton

      Zu allen Abartigkeiten gibt es immer noch eine Steigerung:

      http://www.welt.de/vermischtes/article132215526/Daenemark-debattiert-ueber-legale-Sodomie.html

      Man versucht offensichtlich, den Tiermenschen zu erschaffen, bzw. den tierischen Aspekt im Mensch zu stärken.

      Reply
      1. 19.1.1

        goetzvonberlichingen

        @Triton..
        Gottseidank gibt es aber noch viele normale Menschen, die das nicht mitmachen..
        Die, die sich das ausdenken, sollen doch mal im Käfig nen „Tiger reiten“.
        Ob der sich das dann gefallen lässt???

        Reply
        1. 19.1.1.1

          Triton

          Genau das ist die Lösung: NICHT zu dem verleiten lassen, was Herr Gauck und Kumpelz gerne hätten.
          Die Gefahr: Tue ich etwas, was meinen Geist verunreinigt, dann wird dieses Tun mich immer wieder versuchen dorthin zu ziehen.

          Das, was die BRD Politik als normal und zwangs – tolerierbar hinzustellenversucht ist genau das Messer, in welches die Menschen laufen sollen.

          Der ganze Schwulen, Lesben, Tunten, Gender, Promikult ist direkter Ausdruck des Satanismus.

          Ich glaube, dass die Bevölkerung das recht gut durchschaut und auch eine Figur ala Conchita Wurst wird keine lange Lebensdauer haben.

          Reply
          1. 19.1.1.1.1

            goetzvonberlichingen

            Wie kann man am besten die BW von innen zersetzen? Lauter Conchitas&Ali-Döner zur Grundausbildung 🙂
            Schweins-Wurst und Ziegen-Döner vertragen sich nun mal nicht-oder doch? 😉

          2. Triton

            Wenn der Hunger groß ist geht alles.

          3. goetzvonberlichingen

            😉

          4. 19.1.1.1.2

            Venceremos

            Viele Radiosendungen sind auch total versaubeutelt. Da gibt es Freitagabend ab 23h auf irgendeinem Frankfurter Radiosender eine Sex-Erfahrungs-Praxis Sendung Dity Talk), dort geben Leute Beiträge ab, dass einem die Luft wegbleibt, so primitiv, sozusagen aus dem ungewaschenen Nähkästchen geplaudert.

            Heute um halb sieben abends wandte sich der Moderator Böhrmann direkt an einen Kollegen, der wegen einer Hals/Rachenerkrankung im Krankenhaus weilt und sagt dem Sinne nach “ Hast wohl den falschen Penis in den Hals bekommen … liebe Grüße und gute Besserung etcetera pp …“

            Das ist das Niveau, auf das sie alle runterziehen wollen, keine Gelegenheit wird ausgelassen dazu.
            Beliebteste Adressatengruppe sicher Kinder und Jugendliche, damit es auch schön von der Wurzel her fault.
            Anscheinend hat er daraufhin sehr viele SMSen bekommen und nicht nur freundliche. Dazu hat er
            blöde gelacht. Dafür wollen die noch GEZ Gebühren illegal abgreifen, das muss man sich mal
            vorstellen.

            Das ganze Land steckt in einem furchtbaren Dreck und der ist alles andere als „germanisch“. Das ist reine Gegenkultur !

          5. Triton

            Satan ist der Gott der Verführung.
            Unsere Aufgabe ist es, in einem Drecksladen diese Dinge im Regal stehen zu lassen.

            Viele Männer wissen nicht, dass sie beim Anschauen von Pornos mit evtl. Samenverlust energetisch ausbluten.
            Geschieht das Gleiche mit einer vertrauten Partnerin, so erhält der Mann weibliche Energie der Frau, die Frau männliche des Mannes.
            Es ist ein sich gegenseitig verstärkendes, drehendes Energiesystem.

            Männer sind hier sehr viele gefährdeter als Frauen, Samenverlust ohne Frau hat massiven Energieverlust zur Folge.
            Das ist ein Grund, warum Männer wesentlich häufiger emotional abhängig sind als Frauen.

          6. Venceremos

            @ Triton

            Du zeigst aber beeindruckendes Wissen, asiatische Quellen oder altdeutsch ?
            So ähnlich würde ich es mir von der Intuition her vorstellen, das Energieproblem, und es tritt sicher auch bei Gruppensexveranstaltungen auf – sinnlos vergeudete Energie, von der der Mensch nur einen ganz bestimmten Vorrat hat, ist identisch mit der Lebensenergie übrigens.

          7. Venceremos

            Jan BÖHMERMANN, das ist dieses begnadete Unterhaltungsgenie aus dem Radio (.siehe oben … zum Kollegen : ” Hast wohl den falschen Penis in den Hals bekommen …) , auch RTL und ZDF Neo.
            Trotz der blauen Augen finde ich, dass es hier gewaltig „jodelt“ 😉 !

            Komiker ! Komiker ? Einer mit Generalabsolution von Pyramides Gnaden !

            http://de.wikipedia.org/wiki/Jan_B%C3%B6hmermann

            https://www.youtube.com/watch?v=q_CMjv_8EZk

            http://meedia.de/2014/09/29/boehmermann-leidet-weil-man-in-mainz-nicht-an-mich-denkt-hab-ich-mein-herz-an-rtl-verschenkt/

          8. Triton

            Also ich würde das eher aus der chinesischen Medizin stammend bezeichnen.
            Es geht primär um Lebensenergie, die Nierenenergie.

            Es wird eigentlich alles das gefördert, was die Nierenenergie schwächt.

          9. Triton

            Ich meinte, geschwächt wird durch das, was in den Deutschland-Medien als lebenswert dargestellt wird.
            Das Video ist nur was für völlig Verblödete.
            Und der reinkopierte Frauenunterleib (im blauen Kostüm) zeigt ja wieder deutlich die Geschlechter-Verwässerung wie bei C. Wurst.

  4. 18

    bernd salami

    hallo,

    ist überhaupt bestätigt, dass Udo Wolf tatsächlich verstorben ist?

    Reply
  5. 17

    goetzvonberlichingen

    Nach Wiesn-Besuch
    Anwohner halten Vergewaltiger (16) auf

    München – Erst 16 Jahre alt, und schon wegen eines schweren sexuellen Übergriffs im Gefängnis: Ein Jugendlicher hat am Mittwoch versucht, eine 22-Jährige zu vergewaltigen und die Rechnung ohne die Anwohner der Westendstraße gemacht.

    Am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr war eine 22-jährige Studentin auf dem Weg von der Wiesn zu ihrer Wohnung in die Westendstraße. In der Westendstraße traf sie auf einen 16-jährigen Eritreer, der seine Arme um ihre Schulter legte.

    Obwohl sie ihm durch Äußerungen und Gesten klar zu verstehen gegeben hat, dass sie nichts von ihm will, zerrte er sie in einen Durchgang zu einem Hinterhof. Dort brachte er sie zu Boden und versuchte, ihr die Oberbekleidung auszuziehen.

    Als sie laut um Hilfe schrie, wurden mehrere Anwohner auf das Geschehen aufmerksam und eilten ihr sofort zu Hilfe. Sie konnten den 16-jährigen Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wurde vorläufig festgenommen und der Haftanstalt überstellt.

    mm
    Rubriklistenbild: © dpa

    Was da natürlich mal wieder NICHT steht:
    Es war ein ASYL-NEGER !
    ..und kein die „Schwarzen“ wählender Bayer …von der Wiesen.

    Reply
    1. 17.1

      Skeptiker

      @Goetzvonberlichingen

      Ich habe ja mal 1 Jahr in Hamburg Senioren begleitet, die gehen am Rollator aber trauen sich nicht mehr alleine Ihre Wege zu gehen, weil für die Mischpoke sind das leichte Opfer.

      Da ist die Handtasche dann weg, ohne Gegenwehr sozusagen. (Hamburg, die Perle im Norden)

      Was ist da gehört habe ist schon unfassbar.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 17.1.1

        goetzvonberlichingen

        @Skeptiker Wir wollen ja alle mal 100 Jahre alt werden..
        und unsere Anwartschaften auf die Rente verfrühstücken. Wie unsere „Gesellschaft“ mit den Alten umgeht ist schon aufschlussreich (oder eher Aufschluss–arm..).
        Wenns nach mir ginge, sollte jeder deutsche Renter eine Waffenschein(MG am Rollator eingebaut) bekommen 🙂
        Oder wäre das doch zu gefährlich?
        siehe diese Hinterhältigen Alten 🙂
        http://www.youtube.com/watch?v=07WC6L9J-yA

        Reply
  6. 16

    goetzvonberlichingen

    Berichterstattung über Asylbewerberheim
    Warum der Nordkurier lieber die Fakten nennt
    Vorpommern · 22.09.2014

    Einige Leser kritisieren unsere Berichterstattung über einen Vorfall im Asylbewerberheim in Torgelow-Drögeheide. Das Bündnis „Vorpommern: weltoffen, demokratisch, bunt!“ meint sogar, wir hätten damit gegen den Pressekodex verstoßen.

    Noch bevor die ersten Asylbewerber in Drögeheide eingezogen waren, versprachen alle beteiligten Stellen, offen und aktuell auch mögliche Probleme zu benennen. So sollten rechte Stimmungsmacher gar nicht erst die Möglichkeit haben, Ängste zu schüren. Dann gab es tatsächlich einige Vorfälle in Drögeheide, die auch Polizeieinsätze erforderlich machten. Wir berichteten regelmäßig darüber, zuletzt über einen Streit, bei dem ein Messer gezogen wurde. Zwei tschetschenische Brüder hatten einen Afghanen (22) bedroht, weil er angeblich Kontakt zu ihrer 14-jährigen Schwester gesucht hatte.

    Dieser Bericht nun stellt nach Meinung von Gregor Kochhan, Mitglied des Sprecherrates des Bündnisses „Vorpommern: weltoffen, demokratisch, bunt!“ einen Verstoß gegen den Pressekodex dar. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von Einzelpersonen, Vereinen und Verbänden und engagiert sich gegen Rechtsradikalismus  in unserer Region. Kochhan kritisiert an unserer Berichterstattung, dass wir das Asylbewerberheim als Tatort und die Nationalitäten der Beteiligten genannt hatten.

    Der Pressekodex, eine Selbstverpflichtung deutscher Medien auf ethische Standards, empfiehlt tatsächlich, bei Straftaten die Nationalität der Beteiligten nicht herauszustellen, um keine Vorurteile gegen Minderheiten zu schüren. Allerdings sagt der Kodex auch, dass die Nationalität, wenn sie zum Verständnis des Vorgangs erforderlich ist, sehr wohl genannt werden sollte. Kochhan geht in seiner Kritik am Nordkurier allerdings noch weiter. Er findet es bedenklich, dass das Asylbewerberheim überhaupt als Tatort genannt wurde.

    >Sein Textvorschlag für einen „korrekten“ Beitrag, den er auf der Internet-Seite der „Alternativen Liste“ verbreitet hat, lautet: „Männer geraten in Streit“ als Überschrift, gefolgt von diesem Text: „In einem Wohnblock in Drögeheide ist die Polizei erneut im Einsatz gewesen. Wegen eines Mädchens sind zwei Männer in Streit geraten…“.

    Eine solche Art von Nicht-Berichterstattung sehen wir allerdings nicht als unsere Aufgabe an. Erstens aus Prinzip. Unsere Leser wollen Informationen aus der Region und der Nachbarschaft, präzise recherchiert, wahrhaftig geschrieben. Dafür bezahlen sie uns. Und genau das liefern wir gerne. Denn wir sind zweitens der festen Überzeugung, dass öffentliche Debatten besser sind als faktenfreies Geraune.
    >Durch Verschweigen erzeugt man Unsicherheit und letztlich Angst. Was sollen die Menschen denn denken, wenn öfter Polizeiautos vorm Asylbewerberheim halten und nichts davon in der Zeitung steht? Das schürt Gerüchte und Stimmungen. Wir setzen Fakten dagegen.

    Wer den Nordkurier regelmäßig liest, weiß: Die Flüchtlinge sind Menschen, die alles zurückgelassen haben, um dem Grauen in ihrer Heimat zu entfliehen. Wir haben über diese Schicksale berichtet, genau wie über die aktuellen Probleme in der deutschen Asylpolitik.

    >Wir halten es aber auch für unsere Aufgabe, die Politiker vor Ort regelmäßig an ihr Versprechen zu erinnern, sich um die Ängste und Sorgen der Anwohner zu kümmern.

    http://www.nordkurier.de/ueckermuende/warum-der-nordkurier-lieber-die-fakten-nennt-229880509.html

    siehe auch ein paar nette Kommentare unter dem Artikel..
    Die Zeiten drehen sich, auch die Presse muss das, sonst kauft ja keiner mehr die Printpresse de Journaille
    🙂

    Reply
    1. 16.1

      goetzvonberlichingen

      Der Linke-gruene Gregor Kochhan (siehe Kommentar oben)…
      Linke Evangelische Kirche und .die Asylindustrie
      und Sozilistische Internationale.
      Wer jetzt noch in der EV-Kirchen- Firma ist -hat nichts verstanden!
      Man kann gleich dem Vorsitzenden schreiben warum man aus der Kirche austritt, wegen seines Genossen Kochhan und seiner sprachlichen Gesinnungspolizei.
      http://www.evangelische-obdachlosenhilfe.de/index.php/vorstand.116.html

      oder ..
      Gregor Kochhan
      Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern
      Grimmer Str. 11-14
      17489 Greifswald
      Tel.: 03834 / 88 99 26
      e-mail:[email protected]

      http://www.evangelische-obdachlosenhilfe.de/index.php/vorstand.116.html

      ….der Vorstand, gut Personal-bestückt..

      Reply
    2. 16.2

      hardy

      Gastbeitrag: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/09/25/wer-nicht-heilen-will-muss-fuhlen/

      Sozialbürgermeister Thomas FABIAN: „Wir haben zu wenig Migranten in Leipzig, denn durch die Begegnung mit anderen Kulturen kann die Ausländerphobie am besten abgebaut werden.“

      Unlängst, Herr Sozialbürgermeister FABIAN,

      besuchte ich einen Freund im Leipziger Klinikum St. Georg am Krankenbett. Dass es sich ums Sterbebett handelt, konnte ich nicht wissen. Seine Frau und seine Mutter, die zeitgleich zu Besuch weilten, auch nicht. Ein kurzes Aufbäumen, ein letzter Schnaufer, vergebliche Reanimation und des Moribunden Daseins-Kreise hatten sich vollendet. Zu früh, aber immerhin. Die Ehefrau weinte beherrscht ins Taschentuch, die Mutter faltete die Hände und brabbelte, ohne unangenehm aufzufallen, Unverständliches, was als christliches Gebet durchgehen konnte, und der behandelnde Arzt wies auf die Schwere der Erkrankung sowie darauf, dass alles nur Mögliche getan worden war, hin. Warum auch nicht, bei den 200.000.- Euro, die der Verblichene seit der Wende als Privatversicherter in die Kasse eingezahlt hatte? Sowohl die frischgebackene Witwe als auch die Mutter bedankten sich artig und trollten sich, im Innersten berührt, still und stumm ihres Weges.

      Da ging es am 14. September 2014 im Allgemeinen Krankenhaus Celle ganz anders zur Sache. Dort lag eine 83-jährige Kurdin auf der Intensivstation. Als sich der Zustand einer Bettnachbarin und dann auch der ihre verschlechterten, wurden die Angehörigen gebeten, den Raum zu verlassen. Trotz aller Bemühungen verstarb die alte Dame. Als man das den Hinterbliebenen mitteilte, machte sich die Trauer männlicher Hinterbliebener in Bekundungen wie „Ihr habt unsere Mutter sterben lassen, wir töten Euch,“ Luft, während weibliche, Suren plärrend, theaterreif zu Boden krachten. Bald hatten sich 25 Kurden zusammengerottet, beschimpften, bedrohten das Personal und schlugen die Ärztin in die Flucht, wobei ein Rollwagen und ein Medikamenten-Schrank in Trümmer sowie Glas zu Bruch gingen. Erst drei vom überforderten Einmann-Sicherheitspersonal herbeigerufene Streifenwagen-Besatzungen kriegten die Lage unter Kontrolle.

      Grund zur Sorge? Nicht für Polizeisprecher Thorsten Wallheinke: “Es waren wohl nicht alle feindselig. Einige haben versucht, ihre Angehörigen zu beruhigen.“ So sind sie eben, die Bürzelbeter der Frauenversteher-Religion des Friedens. Es rasten nicht immer alle zugleich aus. Obwohl sie hier allen Grund dazu gehabt hätten. Zwar erfolgte die langjährige, aufwendige Behandlung der kranken Mutter für die Sippe beitragsfrei und unentgeltlich, das lausige Wunder ewigen Lebens aber hätte sie trotzdem erwarten dürfen.

      Wenn dank Ihrer, FABIAN, endlich mehr Migranten die Intensivstationen unserer Krankenhäuser bevölkern, ist es vorbei mit Duckmäusertum, Dank und Demut. Klar, dass durch diese Art herzerfrischender Begegnung mit anderen Kulturen Ausländervorbehalte ganz besonders rasch abgebaut werden. Wie jetzt?! Die Alte ist tot? Wutsch – Allahu akbar, eins auf´s ärztliche Ungläubigen-Maul!

      Ihnen aber, Fabian, bleibt zu wünschen, dass Sie in der letzten Ihrer unwürdigen Stunden derartige Bereicherungen in vollen Zügen genießen können.

      Ihr

      Dr. Frank Kretzschmar
      [email protected]

      Reply
      1. 16.2.1

        Norman

        Dafür muss man Verständnis haben, die sind aus ihren Heimatländern eine bessere midizinische Versorgung gewohnt – denn in deren Heimatländern gibt es solche Reaktionen nicht.

        Reply
      2. 16.2.2

        goetzvonberlichingen

        Herrn Fabian ..dem kann man wünschen, von einer Talibanesischen Betreuerin „betreut“ zu werden(Jeden Tag den Koran rauf und runter lesen)..
        oder bei einem Krankenhaus-Aufhenthalt im 2-Bett-Zimmer vom Besuch der libanesischen oder orthodox-islamischen Grossfamilie „mitbesucht“ zu werden..

        Reply
      3. 16.2.3

        Daexx

        Sie sollten ein Buch schreiben, köstlich – jedoch bitter ernst

        Reply
      1. 16.3.1

        goetzvonberlichingen

        Volksbereichernd ..begleitend sterben nennt man das!
        Wie tief ist unser(!) Land gesunken? Sehr tief.

        Reply
  7. 15

    Sepp

    Angeblich war alles in der NS-Zeit böse… was aber heute in sogenannten „Psychatrien“… den Menschen angetan wird da forscht niemand, das wird unter Verschluss gehalten denn die Leute die da langsam Erwachen und merken in dieser Welt stimmt vieles nicht mehr sind ja gefährlich für ein System das überwiegend aus Lügen besteht, und nichts ist einfacher für unsere Obrigkeit diese Menschen als „Krank“ zu bezeichnen und in den Abschiebebahnhof Psychatrie… zu deportieren.
    Und die ganzen Pädagogen und wie sie sich sonst noch nennen Schweigen weil sie noch damit gut verdienen.
    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/plattling-umbenennung-dr-brettner-strasse-100.html

    Reply
  8. 14

    Sepp

    Offenbar war er unbewaffnet und trotzdem durch die „Polizei dein Freund und Helfer“ hingerichtet von hinten und das Dummvolk jubelt noch.
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/altoetting/regionales/Toedlicher-Schuss-auf-Burghauser-Handelten-die-Polizisten-trotz-eines-Verbots-;art22,265560

    Cannabis angeblich eine der schlimmsten Drogen gemäss Staatspropaganda seltsamerweise wurde aber Cannabis von vergangenen Kulturen zur Heilung… verwendet. Was alles durch Alkohol passiert darüber wird keine Statistik gepflegt den es ist anscheinend gewünscht das das Volk sich dumm säuft und bleibt.

    Reply
    1. 14.1

      Sepp

      Bei Andre reichte offenbar eine Kugel bei Tennessee waren es 12 Kugeln.
      http://www.eisenberg.eu/

      Reply
    2. 14.2

      Siegfried

      In den meisten Staaten werden sind die leitenden Polizisten in den Logen………die einfachen werden halt entprechend eingesetzt………das Schema ist weltweit das gleiche………………!

      Reply
  9. 13

    diwini

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Reply
  10. 12

    walter

    wenn man sich nur mit dem untergang und dem bösen beschäftigt wird es nicht ausbleiben, dass man keinen sinn mehr im leben sieht und es beendet. es gibt auch noch ein leben ausserhalb von nwo, eliten, geheimeliten, etc.!

    Reply
    1. 12.1

      Sabine

      schlaf weiter Walter

      Reply
    2. 12.2

      HERZ ENGEL C

      Man sollte auch immer das Gute und Erbauende sich zu Gemüte führen.

      https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=rTndWoNENnI

      Aufbauende Grüße zurück.

      Reply
    3. 12.3

      Siegfried

      Er wurde umgebracht……….wer die Freim.Logen kennt weiss,dass jeden Tag Mitmenschen hingerichtet werden.

      Reply
    1. 11.1

      Daexx

      mit Verlaub, ob vernetzt, gechipt oder auch nicht – so eine verarsche hab ich lange nicht mehr im Net gefunden *g
      alles sollte doch bitte noch im Rahmen bleiben, das geht dann doch ein bisschen zu weit.

      Reply
      1. 11.1.1

        goetzvonberlichingen

        @Daexx
        Stimmt 🙂 Wenn man näher forscht ist mir das auch nicht kosher…

        wer ist Gubler in den Video:

        http://www.beatusgublerbasel.ch/
        da schreibt er unter anderem:
        Was ich ganz besonders mag:
        Elemente der christlichen Mystik , der Mystik der jüdischen Kabbala und der Mystik des Sufismus .
        Die politischen Impulse und Arbeiten von Daniel Cohn-Bendit .
        Die politischen Impulse und Arbeiten von Jean Ziegler .
        ..avaaz.org … und sein Wunsch mal in das tolle Israel zu reisen…
        Aber hallo…

        Reply
  11. 10

    r.u.sirius

    hallo maria!

    guck mal, vielleicht verbreitungs- und threadwürdig, denn je mehr sich beteiligen, umso besser: https://cahoots-extension.github.io

    guckste hier: http://www.zeit.de/schlagworte/orte/ukraine/index
    siehste das: http://de.share-your-photo.com/img/5f40bdae22.png

    und diese ganzen verstrickungen und verschachtelungen sind den meisten ja nicht bewusst, weshalb ja alles verschwöhhhhrungtheorie ist

    LG

    Reply
  12. 9

    Joker

    Die Petition befindet sich in der Beratung/Prüfung beim Empfänger

    Liebe Petitionsunterstützer,

    nachdem in Baden-Württemberg zu Beginn des Jahres heftig über die „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ im Bildungsplan gestritten wurde, trifft es jetzt auch Niedersachsen. Dort plant die rot-grüne Landesregierung ebenfalls das Thema im Unterricht zu thematisieren. Auch dort regt sich Widerstand: Mittlerweile gibt es gegen die Pläne ebenfalls eine eigene Online-Petition bei change.org und es wird zunehmend in den überregionalen Medien darüber diskutiert.

    Wegen der Sommerferien war es bei uns im „Ländle“ ruhig geworden um die Bildungsplandebatte. Doch in den nächsten Wochen müssen wir die Bildungsplan-Politik in Baden-Württemberg wieder genauer beobachten: Es wird endlich über den Ausgang der Petition beraten.

    Petitionsausschuss will erst im Oktober über die Petition beraten

    Obwohl wir bei der Übergabe der Petition von der Vorsitzenden des Petitionsausschusses Bea Böhlen (GRÜNE) die Zusicherung erhalten haben, dass wir bis zu der parlamentarischen Sommerpause eine Rückmeldung erhalten würden, ist auch bei dem letzten Termin Mitte Juli die Petition nicht besprochen worden. Dabei hatte das Kultusministerium dem Petitionsausschuss bereits „Ende März“ eine Stellungnahme zukommen lassen, die für die weiteren Beratungen notwendig war.

    Wir haben deshalb Anfang August eine schriftliche Anfrage an den Petitionsausschuss gerichtet. Wir wollten erfahren, wie der momentane Stand des Verfahrens ist. In der Antwort des Petitionsausschusses vom 27. August 2014 stand, dass der Ausschuss in seiner ersten Sitzung voraussichtlich nach der Sommerpause am 8. Oktober 2014 über die Petition beraten wird. Danach sollen der Bericht und die Beschlussempfehlung an die Vollversammlung des Landtags zur Entscheidung vorgelegt werden.

    Wir sind – wie sicherlich viele von Ihnen – auf den Ausgang der Petition und die Reaktionen gespannt. Den Prozess werden wir genau beobachten. Beobachtet haben wir bislang auch die zahlreichen Anpassungen der Bildungspläne auf Seiten der Landesregierung. Die bisherigen zeitlichen Verzögerungen sind äußerst auffällig und wecken Fragen nach den Hintergründen und damit zusammenhängenden Zielen.

    Wieviel „sexuelle Vielfalt“ steckt im neuen „Leitperspektiven“?

    Im April hatte das Kultusministerium nach heftigen Reaktionen die umstrittenen Leitprinzipien in die sogenannten Leitperspektiven umgewandelt. Damit wollte die Landesregierung Missverständnisse ausräumen. Den Änderungswillen haben wir damals begrüßt. Doch bis heute bleiben für uns viele Fragen bei der Umsetzung offen. Was sich bei der Änderung von „Leitprinzipien“ zu „Leitperspektiven“ geändert hat, und was identisch geblieben ist, haben wir für Sie auf unserer Homepage zusammengefasst.

    LINK: http://www.bildungsplan2015.de/2014/09/17/die-leitperspektiven-im-ueberblick/

    Das Kultusministerium hat im September 2014 die Arbeitsfassungen für die Erprobungsschulen für die 7. bis 8. Klassen im Internet veröffentlicht. Die Vielfalts-Vorgaben der „Leitperspektiven“ werden in den Fachplänen kaum aufgenommen. Wie konkret die Leitperspektive „Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt“ ausgestaltet wird, wird darin noch nicht deutlich. Nach wie vor sehen wir die Gefahr einer Verschleierungstaktik. Die Arbeitsfassungen des Ministeriums finden Sie hier:
    http://www.bildung-staerkt-menschen.de/bp2016/

    Sowohl Ministerpräsident Kretschmann als auch Kultusminister Stoch betonen, dass das Thema „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ weiterhin eine sehr hohe Priorität für die Landesregierung besitzt und auch über andere Wege (z.B. Fortbildungen, Verordnungen) umgesetzt werden kann. Denn die deutlichen Unterschiede zwischen den moderaten schriftlichen Vorlagen der „Leitperspektiven“ und den mündlichen Aussagen bleiben erhalten! Dies haben die Anhörungen zum Bildungsplan im Landtag am 9. Mai gezeigt.
    http://www.bildungsplan2015.de/2014/05/20/leitprinzipien-waren-verfassungswidrig/

    Wie geht es weiter und was können Sie tun?

    Wir halten Sie in den kommenden Wochen intensiv und aktuell über die Entwicklungen auf unserer Internetseite http://www.bildungsplan2015.de auf dem Laufenden. Dort können Sie sich auch für unseren NEWSLETTER eintragen. Darüber erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen. Jetzt für den NEWSLETTER anmelden: http://www.bildungsplan2015.de/newsletter/

    Alle unsere Erfahrungen haben bewiesen: Die Landesregierung und das Kultusministerium sowie parteiisch orientierte und polemisch agierende Presseorgane können sich – zumindest auf Dauer – unserer starken Argumentationskraft nicht entziehen, w e n n eine große Zahl von intelligenten Bürgern sich deutlich und ausdauernd zu Wort meldet. Diese Erfahrung mit realer Demokratie gegen Irreführung auf Führungsebenen muss ihre Fortsetzung finden!

    Herzliche Grüße,

    Ihr Initiatorenkreis
    Petition zum Bildungsplan 2015

    Reply
  13. 6

    goetzvonberlichingen

    Der Film „23“…………

    23- Nichts ist so wie es scheint Die Gedanken Sind Frei -23
    (mit August Diehl )………..
    http://www.youtube.com/watch?v=lEprpkAK8Pc

    Wie man in der letzten Zeit desöfteren im Kino sehen konnte (Akte X, Staatsfeind Nr. 1), gibt es überall „Verschwörungen“. Aber nicht nur in den USA, auch hier in Deutschland, wie man in diesem Film sehen kann. Karl Koch, ein ganz normaler Jugendlicher aus gutem Hause, fühlt sich von der Zahl 23 verfolgt. In einer Zeit zunehmender Verunsicherung sieht der 19jährige Karl Koch die Welt um sich herum in Unordnung. Fasziniert von der fiktiven Romanfigur Hagbard Celine macht sich der sensible Jugendliche auf die Suche nach den Hintergründen politischer Mechanismen und entdeckt Dinge, die ihn an eine weltweite echte Verschwörung glauben lassen. Karls Begabung, sich in globale Datennetze einzuklinken, und sein unerschütterlicher Glaube an die Gerechtigkeit treiben ihn in die Arme des KGB. Abhängig von Pillen und Koks leidet er zunehmend unter Wahnvorstellungen. Die Mächte des Bösen scheinen schon weltweit vernetzt, während Karl und seine Freunde noch an der Langsamkeit ihrer Heimcomputer verzweifeln. Die Grenzen zwischen Tag und Nacht verschwimmen. Karl verliert auf seiner tragischen Odyssee die Kontrolle über sein Leben. Als das Vertrauen zu David, seinem besten Freund, zerbricht, ist Karl auf sich allein gestellt. Je näher er dem Ziel seiner Suche zu kommen scheint, desto schwieriger wird die Rückkehr in ein normales Leben.
    So eine Typische „Filmbesprechung“..

    23 – Nichts ist so wie es scheint ist ein Film von Hans-Christian Schmid aus dem Jahr 1998. Er wurde von der Firma Claussen + Wöbke produziert und beruht auf den wahren Begebenheiten des sogenannten KGB-Hacks.

    Dieser Fall, bei dem in den 1980er Jahren eine Gruppe junger westdeutscher Hacker wegen Spionage-Tätigkeiten für den KGB verhaftet wurde, war häufig Gegenstand in der deutschsprachigen Literatur. Mit dem Film 23 – Nichts ist so wie es scheint stand jedoch erstmals die Figur des dem Chaos Computer Club (CCC) nahestehenden Karl Koch aus Hannover im Vordergrund. Koch starb unter mysteriösen Umständen..
    http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Koch_%28Hacker%29

    Am 1. Juni 1989 wurde Kochs Leiche in einem Wald bei Ohof im Landkreis Gifhorn aufgefunden, nachdem er bereits eine Woche vermisst worden war.[1] Als Todesursache wurde offiziell Selbstverbrennung angegeben. Als Ursachen hierfür werden Kochs lange emotionale Vereinnahmung durch die „Jagd auf Illuminaten“ und sein dauerhafter Drogenkonsum angenommen, die ihn Ende der 1980er Jahre immer weiter in psychische Probleme getrieben und auch Klinikaufenthalte zur Folge gehabt hatten. Vor allem in der Hackerszene halten sich Gerüchte, Karl Koch sei – möglicherweise aus politischen Motiven oder infolge seiner Verwicklung ins kriminelle Milieu – ermordet worden. Die Umstände seines Todes wurden nie vollständig aufgeklärt.

    Karl Koch war ein überzeugter Anarchist, der seine Hacks auf Grund seiner Einstellung machte: „Wissen muss für jeden Menschen gleich zugänglich sein!“[5] Er war seit 1985 Mitglied der SPD. In den Monaten vor seinem Tod arbeitete er dennoch als Fahrer in der Landesgeschäftsstelle der niedersächsischen CDU.

    Reply
    1. 6.1

      Siegfried

      Eben…………..auch eine Hinrichtung.

      Reply
  14. 5

    HERZ ENGEL C

    Er macht viele Fehler im Text.
    ( ich auch einige).

    Er ist unruhig beim Schreiben des Textes.
    Er hat Angst.
    Er befindet sich innerlich in einer NOTSITUATION.
    Er veröffentlich seine private Adresse.
    Der letzte Hilferuf.

    Gleichzeitig ruft er ( GEISTIG ), die Kripo an.
    Warum ist er nicht selbst gleich hingegangen?.
    Warum nicht sofort zu einem Rechtsanwalt?.
    Warum nicht sofort zu einem Freund oder Vertrauten?.

    Warum hat er sich nicht innerlich sofort an Gott, den Geist, gewendet?.
    Da kommen wir gleich zu obigem Thema….Verschwörungstheoretiker werden umgebracht…..

    Und zum Kernpunkt der NWO.

    Nämlich.
    DIE VERBINDUNG MIT GOTT; DEM GEIST; HERAUSGEARBEITET IN DER LEHRE CHRISTUS;

    SOLL ERSETZT WERDEN DURCH EINE WELT OHNE GOTT; NÄMLICH
    ICH BIN GOTT.

    Ich will mal den feinen, aber lenswichtigen Unterschied darstellen.

    Also. Ich bin Gott, ist klar, alles kann ich aus mir, ich alleine habe die göttliche Kraft, ( Betonung liegt auf ALLEINE ).
    Ich bin der Schöpfer. ICH ALLEINE KANN ALLES.

    Da ist NWO Kernpunkt, ist satanisch, ist Teufel, führt in die Hölle.
    ( Warum kommt mir nur jetzt DANTES SIEBEN HÖLLENRINGE IN DEN SINN: …..CHARON; ….DER DEN NACHEN DER UNGLÜCKLICHEN FÄHRT:
    AM EINGANG STEHT::::

    ( LASST JEDE HOFFNUNG BEI DEM EINGANG FAHREN…).

    BEREINIGTES CHRISTENTUM.

    Du suchst den göttlichen Geist in dir, ja, nicht irgendwo in den Wolken, ist auch richtig.
    Du hast die Macht und Kraft des Geistes in dir, von Gott gegeben, ist auch richtig.
    Du kannst auch wirken aus der Kraft und Macht des Geistes, Gottes in dir.

    ABER; UND DEN UNTERSCHIED MUSS MAN JETZT ERKENNEN:
    ALLES; WAS DU TUST AUS MACHT; KRAFT UND STÄRKE; TUST DU AUS DIR; ABER WIE; WIE WIE; AUS DIR.
    Das WIE… ist der Unterschied.

    Du weißt, daß du es kannst, es ist in dir, aber DIE MACHT; KRAFT UND STÄRKE IST DIR GEGEBEN.
    Das ist es.
    Es ist dir alles gegeben.
    Daraus kannst du wirken, wie aus dir, in Kraft und Stärke.

    DADURCH; DURCH DIESE ERKENNTNIS UND DIESE EINSTELLUNG; WIRD DER GÖTTLLICHE GEIST NICHT ENTTHRONT.
    Darauf kommt es an.

    DAS IST DER FEINE; ABER LEBENSWICHTIGE UND ENTSCHEIDENDE UNTERSCHIED zwischen einem bereinigten Christentum und der Lehre der NWO, die Gott ersetzt und dir allein und sonst niemand die Schöpferkraft zuteilt.

    Verstehen wir den Unterschied?.

    Reply
    1. 5.1

      r.u.sirius

      leider nein!
      was genau soll jetzt der entscheidende unterschied sein?

      Reply
      1. 5.1.1

        HERZ ENGEL C

        NWO
        Alles alleine ohne Gott, Geist. Es gibt keinen Gott. Ich als Mensch bin Gott, es gibt keinen Gott als nur mich. Mein Ego.

        Christentum
        Aus und durch Gott schaffen, Doch wie mit eigener Kraft, Macht.
        Du hast göttliche Macht in dir, (ähnlich wie NWO) , anders ist, sie ist dir aber gegeben vom Geiste. Und der Geist wirkt durch dich.
        Sie kommt nicht durch dich als Mensch. Sie kommt vom Geiste, von Gott.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          r.u.sirius

          ach du schande, nicht schon wieder…..
          günni, bist du es etwa?

          dieser ganze gott kram ist doch die mutter von teile und herrsche.
          ES GIBT KEINEN GOTT!!!
          religion und kriche ist der scheiss teufel, begreift das doch endlich, habt vertrauen und lasst los….
          nicht gott wird euch dort auffangen, sondern das einzig wahrhaftige. die LIEBE
          und damit meine ich nicht diesen schwachsinn, den die domestizierten primaten meinen zwischen lebewesen zu empfinden, das ist zuneigung und biochemische geilheit, mehr nicht.
          diese liebe die ich meine, ist etwas grundlegend anderes. ich glaube liebe ist das wort, mit grössten fehlinterpretation auf erden und ein ebenso grosses missverständniss wie das leben an sich….

          Reply
      2. 5.1.2

        Siegfried

        Du bist wohl ein Troll….schon der Name sagt das (siehe auch Kabbahla).

        Reply
    2. 5.2

      Siegfried

      Der Mann hatte Todesangst………….er wurde umgebracht das ist klar.

      Reply
      1. 5.2.1

        r.u.sirius

        udo, bist du es????

        Reply
        1. 5.2.1.1

          Siegfried

          Nein……….deswegen werden wir auch erreichen,dass Ermittlungen eingeleitet werden…………!Das war eine Hinrichtung…………das ist klar.

          Reply
  15. 4

    r.u.sirius

    ach, ich glaub die story nicht. hartgeld sollte man eh in jedem fall meiden, dort werden wohl auch massiv medikamente eingesetzt 😉
    am besten ist immer noch walli, den ich inzwischen nach 6 jahren als geisteskrank und bessesen bezeichne. der vogel hat ja nicht den schimmer einer ahnung von wirtschaft und ökonomie. in seinem letzten brief vor ein paar tagen, hat er doch tatsächlich felsenfest davon gesprochen, dass es in kürze eine neue gold- und silber währung geben wird. wer solch einen schwachsinn verzapft, darf man nicht ernst nehmen. niemals mehr wird es sowas geben, ganz im gegenteil, wir werden uns noch wundern, wie schnell das bargeld abgeschafft werden wird.

    egal, ich glaube dass udo mit seinen ganzen utopisch teuren abos für jeden scheiss, genug leute abgezockt hat um sich nach braslilien abzusetzen!
    seine seite kenne ich noch von anfang an, wie fast alle (damals hunderte blogs abboniert und täglich gelesen, jetzt sind es nur noch 5, da die meisten eh nur rumschwafeln um nen bisgen werbekohle oder abos/briefe zu verticken) und fand sie erstaunlich lang „seriös“, bis er sehr offensichtlich anfing, für jeden furz kohle zu verlangen und das ganze als premium zu vermarkten.
    er war ne one man show, hat seine seite aber irgendwann angefangen als team zu bezeichnen, hat jeden krams irgendwo abgeschrieben und lag mit seinen prognosen, minen tips etc nur noch falsch.
    da waren bestimmt ne menge leute sehr sauer, weil sie bestimmt unmengen an kohle versenkt haben. na ja und irgendwie muss man aus so ner nummer ja rauskommen, ohne das wer noch motivation hat, ihm mit rechtlichen oder physischen mitteln aufs dach zu steigen.
    würd ich genauso versuchen.
    wie gesagt, ich halte das ganze für nix weiter als ne inzinierte show……

    Reply
    1. 4.1

      GvB

      Danke @r.u.sirius , so sehe ich das auch.
      Alle(!() Gold-und Geldseiten sind mit Vorsicht zu „geniessen“. Geht es doch in erster Linie um …Verkaufen verkaufen, verkaufen.
      Das man sich allerdings auch in ein Haifischbecken begeben kann, sah man ja in der letzten Zeit (Weltweit) im Bankermillieu .. wo sich einige Broker, Bankmitarbeiter etc. aus dem Fenster stürzten.. etc.
      Harte Zeiten für Banker, Goldblogger und Börsen-Journalisten …wenn man der „Sonne“ zu nahe kommt.
      Das würde ich dann den „Ikarus-Effekt“ nennen….

      Reply
      1. 4.1.1

        r.u.sirius

        ganz genau!
        der meines erachtens nach wirklich EINZIGE glaubwürdige ökonom ist und bleibt armstrong.
        wie er auch immer wieder drauf hinweist, er hat es nicht nötig irgendwas zu verkaufen, also privat wirtschaftlich aus/vorgesorgt und muss deshalb nichts schön reden oder argumentativ rumschwallern.
        alle und alles andere lese ich nicht mehr, absolute zeitverschwendung.
        aber kognitive dissonanz ist halt weit verbreitet, ich würde mal schätzen zu min 99% bei der ersten welt bevölkerung.
        hätt ich dies alles schon vor 6 jahren gewusst, hätte ich vieles anders gemacht, aber da ich vorher was die wahrheiten im äusseren null ahnung hatte, muss man sich ja erstmal durch diesen dschungel an marktschreiern, dummschwätzern, geisteskranken eichelburgs etc pp kämpfen.
        harte zeiten insofern, dass sie die nächsten jahre mit ihren parolen keine kohle mehr machen werden. die bedeutung von em ist eine völlig andere als beinahe alle annehmen und da bin ich inzwischen ebenfalls armstrongs meinung, nur schutz gegen eine einzige sache bieten, nämlich dem grössten und einzigen feind, der reGIERung. nix mit schutz vor inflation, krisenbarometer bzgl wert des geldes/dollars, geldmengenausweitung usw.
        bei fast allen ist der wunsch, vater der gedanken und nicht mehr.
        auch dieser ganze short sqeeze quatsch ist so ein unsinniger schwachsinn der niemals eintreten wird, genauso die sogenannten comex manipulationen.
        da muss man ja schon eher ellie mit seinen ew und seiner prognose von <300$ oz glauben schenken…..
        ich kann diesen ganzen quark nicht mehr hören 😉
        deshalb wurde der udo auch irgendwann vonner rss liste gelöscht, denn je mehr ich das system verstand, desto verlogener und doppelmoralischer erschien mir der spinner. meine kritik wurde komischerweise auch nicht ein einziges mal veröffentlich oder stellung zu bezogen.
        ausserdem ist er viel zu dämlich, denn diese ganze nummer ist doch mega schlecht aufgezogen, dass muss doch jeder mit gesunden menschenverstand peilen.
        mit am besten fand ich ja die geschichte mit den puffs, wo er unwissentlich gelandet ist, es aber dann doch irgendwie ganz cool fand :-))
        hahaha, wie geil. ich dachte wir fahren ins hansaland, aber auf einmal sass ich mit koksenden hells angels und lauter nutten im laufhaus aufn kiez. hatte mich zwar so sehr auf die wildwasserbahn gefreut, aber das war auch nicht schlecht, jedenfalls bis zu dem punkt wo ich der transe dann einen blasen sollte :-))

        Reply
        1. 4.1.1.1

          GvB

          Sachen gibts 🙂
          ist ja echt unterhaltsam …

          Reply
          1. 4.1.1.1.1

            r.u.sirius

            super tiefsinniger kommentar, danke dafür!
            ebenso für dein themenfremdes zugespame überall…
            wie wärs einfach mit nem eigenen blog anstatt überall die kommentar zuzumüllen?
            oder ansonsten einfach mal nen hobby/job anschaffen…

      2. 4.1.2

        Siegfried

        Wir wissen doch alle,dass die Hinrichtungen jeden treffen kann……………..in der Stadt steht ein Team oder mehr bereit das unter Anleitung der Logen (also auch der Polizei und andere Dienste).Das ist nichts neues……….und allgemein bekannt.

        Reply
    2. 4.2

      Siegfried

      Ich bin sicher,dass alles wahr ist………..es ist immer das gleiche Todesspiel…………….zustandig sind immer die Logen (Freim.)die alles in der Hand haben………also auch die Polizei.Mitleser aufwachen………….!
      In jeder Stadt gibt es solche Hinrichtungen……………..es gibt in jeder Stadt ein Team das nur solche Morde vorbereitet und vollstreckt.

      Reply
    1. 2.1

      nordlicht

      Sehr gut!

      Reply
    2. 2.2

      Triton

      Ich formuliere ein bekanntes Zitat an einer Stelle etwas um, -es ist alles eine Frage der Zeit, Bewusstwerdung ist unumkehrbar:

      “Wenn die Wahrheit Allgemeingut wird – und sie wird es eines Tages – dann wird die Wirkung auf die, die sie bisher als Unsinn erklärten, wahrhaft schockierend sein. Dieser Schock kann so groß sein, dass er die Regierungen auf unserer Welt stürzt und sie ein Chaos hinterlassen, bis neue Führer gefunden werden, die imstande sind die Welt mit einer vollkommen neuen Lebensauffassung zu leiten.”

      Reply
  16. 1

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt.

    Reply
    1. 1.1

      Maria Lourdes

      Zum ‚Tod‘ von Udo Wolf:

      Am Dienstag, den 23. September informierte ich die Hartgeld-Redaktion, daß der Betreiber des selbsternannten Kultblogs Marktorakel, Herr Udo Wolf, sich das Leben genommen habe. Das entsprach meinem derzeitigen Kenntnisstand. Ich war an diesem Tag vor Ort in Bad Nauheim und hatte eingehend Gelegenheit mit seiner Frau und einer Freundin der Familie zu sprechen. Das Setting war perfekt und nichts deutete zu diesem Zeitpunkt darauf hin, daß es sich anders verhalten haben könnte.

      Ich äußerte mich gegenüber Herrn Eichelburg allerdings differenzierter, als das durch den knappen Einzeiler auf Hartgeld.com zum Ausdruck kam. Ich hatte bereits massive Zweifel an dem postulierten Bedrohungs- und Überwachungsszenario und bat Herrn Eichelburg nur aus Rücksichtnahme auf Udo Wolfs Familie zunächst von unbewiesenen Spekulationen Abstand zu nehmen. Woran er sich auch dankenswerter Weise gehalten hat.

      In den vergangenen Tagen mehrten sich allerdings Zweifel am Tod des Udo Wolf und auch die Lektüre seines sogenannten Abschiedsbriefs – der nach wie vor im Internet einzusehen ist – warf doch einige Fragen auf.

      Ich lasse mich auch nur sehr ungern als Komparse benutzen und ebenso möchte ich den Eindruck vermeiden, daß ich Herrn Wolf in irgendeiner Weise nahestehe oder gar mit ihm kooperiere.

      Persönliche Nachforschungen meinerseits haben nun ergeben, daß Herr Wolf das Frankfurter Krankenhaus, in welches er nach seinem angeblichen Suizid eingeliefert worden war, sehr lebendig wieder verlassen hat und sein Selbstmord somit wohl nur als eine Inszenierung zu sehen ist.

      Manfred Heck

      Ist er untergetaucht? vor wem?

      Neu: 2014-09-28: [13:30] Zum ‚Tod‘ von Udo Wolf: http://www.hartgeld.com/sonstiges.html

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen