Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

112 Comments

  1. Pingback: LA GUERRA ACTIVA ENCUBIERTA CONTRA RUSIA. Versión d. 24-VIII-15. | ricardodeperea

  2. Pingback: LA GUERRA ACTIVA ENCUBIERTA CONTRA RUSIA | ricardodeperea

  3. Pingback: Volksbetrug-Info.de Krieg in Europa – Die Opferung der Ukraine

  4. 28

    suchenwirth

    Apropos “Krieg in Europa”
    Ihr habt sicherlich schon gehört, was angeblichen in Dänemark geschehen ist.

    Nun habe ich diesen Artikel gelesen

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/Polizei-toetet-Attentaeter-von-Kopenhagen-22124728

    und dann ging mir doch ein Gedanke nicht mehr aus dem Kopf als ich Netanjahus Aussage so las:

    In Europa stehen alle Zeichen auf Krieg, inszenierte Attentate mit meist jüdischen Zielen.. und nun fordert der Oberauserwählte die Juden auf, nach Israel zu kommen..
    Ob da jemand einen Krieg plant und seine Schäfchen vorher noch ins Trockenn bringen will..?

    Liegt Europa innert Hundert Jahren zum dritten Mal am Boden, können sie zum dritten Mal kommen und uns wieder/ weiterhin ungestört unter ihrer Knute halten.

    Reply
  5. 26

    Leo

    Die Perestroika-Täuschung von Anatoliy Golitsyn auf deutsch!

    http://www.zeitdiagnose.de/images/anatolygolitzyn/Golitsyn_Perestroika.doc

    Wer also verstehen will, warum es zu dem prophezeiten Krieg kommen wird, der kann es sich jetzt bequem auf deutsch erklären lassen, und zwar nicht von irgendwem, sondern von einem ehemaligen KGB-Major höchstpersönlich. Aber Vorsicht, ein bisschen selber denken muss man dabei schon noch.
    Die sowjetische Langzeitstrategie ist der Hintergrund, vor dem die Fatima-Prophezeiung erst richtig verstanden werden kann. Genau diese Strategie war nämlich gemeint, als die Fatima-Seherin Lucia im Jahr 1990 schrieb:

    “Lasst Euch nicht täuschen durch die Ereignisse, die in Europa Platz greifen: Dies ist eine Täuschung! Russland wird nicht bekehrt werden, bis Russland die Geissel für alle Nationen wird. (…)
    Denn Russland wird den Westen überfallen, und mit Russland wird China in Asien einfallen. Meine Worte werden verdreht. Die Oberen in der Kirche und die Priester tun dies, um unsere Kinder zu verwirren und sie glauben zu machen, der Weltfriede sei gekommen, und die Bekehrung Russlands sei da. Dies ist nicht der Fall. Die Welt befindet sich in grosser Gefahr. Wenn die Welt nicht umkehrt, wird sie in einen schmerzlichen Krieg hineingestürzt werden. Die Wende in Osteuropa führt nicht zum Frieden!”

    Und ich sage es hiermit noch einmal ganz deutlich: Nur vor dem Hintergrund dieser Langzeitstrategie kann man das prophezeite Szenario verstehen und korrekt einordnen. Alle anderen Spekulationen von einer sogenannten “Einkreisung und Provokation Russlands” bis hin zum marxistischen Standpunkt “der Kapitalismus braucht einen Krieg um von seinen inneren Widersprüchen abzulenken” oder um “Geschäfte zu machen” führen zwangsläufig in die Irre!

    Reply
  6. 25

    Leo

    VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN >>> selbst wenn sie wahr sein sollten > so kommt es auf “DAS SELBE PROBLEM RAUS” in bezug auf PUTIN – dass er KEIN ERLÖSER ist und auch KEIN FRIEDENSBRINGER oder ERRETTER sondern er ist dann auch nur einer der SCHERGEN des SYSTEMS – aber wie gesagt “FALLS DIE VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN SO ÜBERHAUPT STIMMEN SOLLTEN ! (ich meide sie weil da gibt es mehrere gefahren; man wird stark manipuliert zum negativen “unterschwellig” ohne es zu merken ! ablenkung durch schuldzuweisungen…

    Viele welches dieses ganze perfide Spiel des Westens langsam durchschauen, glauben Russland und China wären ein Gegengewicht, welches den Zielen der Hochfinanz irgendwie entgegenwirkt, diese etwas besser informierten nennen die Anderen gerne auch´´ Schafe´´.

    Dass diese Staaten in irgendeiner Weise, der Versklavung der Massen durch die neue Weltordnung Einhalt gebieten können und auch werden ist die Hoffnung vieler.

    Da die Elite aber schon immer darauf spezialisiert war falsche Paradigmen zu setzen und daraus Konflikte entstehen zu lassen, ist dem leider nicht so.
    Nichts hiervon ist zufällig, jeder der mit der wahren Geschichte vertraut ist, weiß nunmehr dass die Hochfinanz nicht erst seit gestern an der Macht ist.

    Leider können sich oft auch oft die scharfsinnigsten Beobachter nicht vorstellen wie tief bereits die Kontrolle fortgeschritten ist
    Die Spannungen im Ost /West sind ein genau ausgeklügeltes Theater.
    Die Unstimmigkeiten zwischen dem Westen und dem Osten, zwischen den USA / Europa auf einer Seite und Russland / China auf der andern Seite, mögen oberflächlich gesehen und in bestimmen Bereichen wahr erscheinen.

    Diese Machtblöcke mögen sich kulturell und auch wirtschaftlich feindlich darstellend gegenüberstehen, aber in den Dingen auf die es ankommt, sind die gleichen Kräfte am Werk.

    Die Weltgeschichte ist seit fast einhundert Jahren vergleichbar mit einem Menschen der zwar zwei Arme und zwei Hände hat, aber nur einen Willen und dieser Wille ist eben die Hochfinanz und die Körperteile sind der Westen und der Osten.

    “Ein Mensch kann für einen anderen zum Unglück werden und ihm nur Pech bringen. Umgekehrt hat jener Erfolg, der heiter und frohen Herzens den Mitmenschen begegnet, ihnen Gutes wünscht und seine Arbeit guten Mutes verrichtet. Wer lachen kann, hat es leichter im Leben. Wer trübsinnig ist, zieht das Unglück an.”

    Gruß an Alle!!!

    Reply
    1. 24.1

      Triton

      Das ist doch eine gute Nachricht.
      Es zeigt wie hoffnungslos verzweifelt sie sind und zu welchen Mittel sie greifen müssen.

      Ich würde sagen, das passt zum aktuellen Gesichtsausdruck der Frau Merkel.
      Wie ich es immer sage, die Kraft der Offensichtlichkeit leistet ganze Arbeit……!

      Reply
      1. 24.1.1

        Anti-Illuminat

        In der Weltgeschichte werden 2 Charaktere von Menschentypen am bittersten leiden. Für diese beiden Typen gibt es keine Hoffnung.

        Der 1. Menschentyp ist der Verräter Er wird ewig als solcher gegeißelt.(z.B. Ephialtes und Judas)
        Der 2. Menschentyp ist der Hochmütige. Er erleidet durch seinen Fall tiefe schmerzen bishin zum Selbstmord.

        Der Antifant verkörpert beide Menschentypen in einem. Es war aber ihr weg diesen zu gehen und so zu verderben. Im Moment sehe ich mich mit der Antifa in gezwungener Feindschaft. Aber ab dem Tag der Reichsgründung werde ich jene bemitleiden für jenes Gewissen das diese plagt.

        Reply
  7. 23

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Zur angekündigten Verlegung der US – Erdkampfflugzeuge gegen gepanzerte Fahrzeuge, mit panzerbrechender Uranmunition, A10 Warzenschweine genannt, in Richtung Ukraine.

    1988 stürzte eine derartige Maschine in eine deutsche Stadt.

    Das Buch von einer damaligen Anwohnerin: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/absturz-autorin-bricht-das-schweigen-aid-1.4603393

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/remscheid/absturz-autorin-bricht-das-schweigen-aid-1.4603393

    Reply
    1. 23.1

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”: Mein Buchhändler kann das Buch “angeblich” nicht beschaffen ????!!!!!

      http://www.flugzeugabsturz-remscheid.de/Dokumente/Schweigende_Stadt_Leseprobe.pdf

      Reply
      1. 23.1.1
        1. 23.1.1.1

          Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

          # Skeptiker, soweit irgendwie möglich, will ich weder US noch Usrael – Firmen bzw. Waren bzw. Handel bzw. diese irgendwie an einem Kauf meinerseits partizipieren lassen. Ich kaufe DEUTSCHE Ware, insoweit das heutzutage noch möglich ist.

          An den Absturz dieses Warzenschweins kann ich mich noch recht gut erinnern, sowohl der TV und Printmedien. Es wurde über Uran bzw. scharfe Munition an Bord der abgestürzten Maschine berichtet.

        2. Essenz

          Deutsche Ware ist gut. Leider befindet sich die Mehrheit der Daxunternehmen bzw evtl jede Daxunternehmen mehrheitlich in ausländischer Hand.
          Im Jahr 2000 besaßen ca. 12 % der Deutschen Aktien, jetzt nur 6 %. Siehe Volksaktie Telekom von Ron Sommer( alias jüdischer Name, stammt aus Haifa)

  8. 22

    Kräuterfrau

    Nur ein Gerücht ???
    Am 14.4.1945 begann offiziell das Besatzungsstatut der Sowjetunion über Polen und Weissrussland und endet am 15.4.2015 !!! Muß jetzt offenbar ein Krieg her, damit ein nicht handlungsfähiges Deutsches Reich mit D-Mark als Währung entsteht, wenn das Besatzungsstatut mangels Verlängerung ausläuft, weil nur die nicht mehr existente Sowjetunion den Besatzungsvertrag verlängern darf ??
    Sind das ev. auch noch Gründe oder vielleicht die wahren Gründe, der derzeitigen Spannungen USA/EUROPA/RUSSLAND.
    Frühjahr 2015 ein Gerücht ?, dass Russland die Ostgebiete endgültig freigeben wird und somit den russisch-kontrollierten Teil Deutschland in das niemals untergegangene Deutsche Reich entläßt
    Hält sich Putin an Recht und Gesetz ?
    Polen und Weissrussland wird automatisch die DM erhalten und auf Weisung von Russland kann auch die DDR in die Ostgebiete eingegliedert werden ! Putin braucht nur abzuwarten.!!
    Ebenso wird Putin es nicht versäumen, die DDR aufzuklären, sobald das Mandat Frankreich gelöscht wird.
    Anschließend wird er eine Schutztruppe in die Ostsee entrücken.
    Das Deutsche Reich hat mit Russland einen Friedensvertrag-den Friedensvertrag von BREST-LITOWSK.
    Der Frieden von Brest-Litowsk !!https://www.youtube.com/watch?v=hBnYskcJjUo&feature=player_detailpage

    Reply
  9. 21

    sitting bull

    Venceremos

    US Astronauten der Apollo Missionen wurden dort oben weggejagt

    Die Amis sind nie – zumindest nicht mit Apollo – auf dem Mond gelandet. Mit dieser Aussage muß der Eric Norton der Apollo Lüge entgegen wirken. Die Whistleblower der Amis sind alle im Auftrag verschiedenenr Organisationen tätig um “Wahrheiten” der Welt mitzuteilen, die gerade zur Beeinflussung der Masse benötigt werden. Siehe Edward Snowden. Der sich immer noch in Rußland befindet und Hof halten darf.

    Reply
    1. 21.1

      Venceremos

      @ Sitting Bull

      Klar, dass die faken wie verrückt und die 1969er Landung von Kubrick im Studio gedreht wurde, aber wie erklärst Du Dir den Lander und die Spuren von Apollo 17, die später gefilmt wurden – hier ab Min. 2.36. Auch alles Computeranimation ?

      https://www.youtube.com/watch?v=2iSZMv64wuU

      Hier packt ein russischer Kosmonaut aus. Geht ja ganz schön hektisch zu dort oben :). Dieses Material wirkt sehr authentisch.

      https://www.youtube.com/watch?v=W31Ge-md1oA

      Reply
      1. 21.1.1

        arabeske654

        “aber wie erklärst Du Dir den Lander und die Spuren von Apollo 17, die später gefilmt wurden – hier ab Min. 2.36. Auch alles Computeranimation ?”
        Es ist nicht besonders schwer so etwas zu faken. Was dort gezeigt wird ist lediglich ein Standbild, einen Lander darauf zu projezieren ist keine große Sache, auch die Spuren und den Rover. Glaub mir ich habe da Erfahrung drin.

        http://arabeske654.deviantart.com/art/Sleipnir-441113561

        Reply
      2. 21.1.2

        heibo

        Ich glaube nicht, daß auch nur ein Ami überhaupt außerhalb des Schutzringes um die Erde war 😉

        https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CB8QFjAA&url=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fdetails%2FHaarmann-D-H-Geheime-Wunderwaffen-1_706&ei=Ru7bVNS6G4LB7gbjt4DAAw&usg=AFQjCNHl18P8y-l6U5MSR9U64ZCugjyUSQ&sig2=zWJcykvUxp-uOIvIH-A90Q&bvm=bv.85761416,d.ZGU

        https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0CC8QFjAC&url=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fdetails%2FHaarmann-D-H-Geheime-Wunderwaffen-2-Scan&ei=Ru7bVNS6G4LB7gbjt4DAAw&usg=AFQjCNE01QonGLwKXFaC875riq3D6p1CTw&sig2=OxR61D6Clmd27hyXLlrIZA&bvm=bv.85761416,d.ZGU

        https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CCYQFjAB&url=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fdetails%2FHaarmann-D-H-Geheime-Wunderwaffen-3&ei=Ru7bVNS6G4LB7gbjt4DAAw&usg=AFQjCNGKNZ9ibogKc7NIwgVtmp32gWuL9Q&sig2=-bXB4x4FjMJw72gKL1rQ5g&bvm=bv.85761416,d.ZGU

        https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CCEQFjAB&url=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fdetails%2FBergmann-O-Deutsche-Flugscheiben-und-U-Boote-2&ei=me7bVJDFONCP7AbQ_oCoAw&usg=AFQjCNHnksnHaAnnqNyaiNhU8GGpgIxC2w&sig2=mXNhOnoz_4MJ2IMcMxeCBw&bvm=bv.85761416,d.ZGU

        https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CB8QFjAA&url=https%3A%2F%2Farchive.org%2Fdetails%2FHaarmann-D-H-Deutschland-Besetzt-Wieso-Befreit-Wodurch&ei=vu7bVM7BFu-U7QaZuYCwBA&usg=AFQjCNFgN9E5qMdZFksmL8eLjkIWvuneFQ&sig2=lh9OB_nZsmfGk0-EibCxbg&bvm=bv.85761416,d.ZGU

        Reply
    2. 21.2

      Skeptiker

      @Sitting Bull

      Siehe auch hier!

      Der 8 Mann auf dem Mond.

      https://www.youtube.com/watch?v=u3Ma3MfLdNk

      Gruß Skeptiker

      Reply
  10. 20

    Triton

    Rudolf Hess, welch ehrenvoller Mann. Gott beschütze ihn.
    Ich habe die Flugscheiben auf den Ehrenbänder am Grab gesehen.

    Reply
  11. 19

    Venceremos

    Unsere sind auf der Rückseite des Mondes 🙂 !

    Hierzu Material vom 1. chinesischen Roboter- Landegerät auf dem Mond 2013 und dazu der Kommentar des Whistleblowers Eric Norton, ehemals Mitarbeiter bei verschiedenen Raumfahrtprojekten. US Astronauten der Apollo Missionen wurden dort oben weggejagt und die Männer kamen auch völlig verändert zurück, wurden jedoch zu absolutem Stillschweigen von der “Schattenregierung” gezwungen.

    Die Chinesen haben noch mehr LEAKS geschaffen !

    https://www.youtube.com/watch?v=JrfmvkWT3NU

    hinas “Moon Rover”, erste Landung 2013

    http://www.space.com/23968-china-moon-rover-historic-lunar-landing.html

    Reply
    1. 19.2

      Skeptiker

      @Venceremos

      Ab der 3 Minute und 19 Sekunden, sieht man die Mondbilder.

      https://www.youtube.com/watch?v=1bOt54y2QtM

      Gruß Skeptiker.

      Aber wann kommt die Befreiung?

      Die schönsten Männer Deutschlands heiraten untereinander!

      http://bilder4.n-tv.de/img/incoming/origs10090391/2952733678-w1000-h960/36185152.jpg

      Quelle:
      http://www.n-tv.de/leute/Harald-Gloeoeckler-sagt-Ja-article14494186.html

      =>Was für eine Fresse, aber in der BRD kann man damit Millionen machen.

      Das ist doch ein Indikator wie krank die ganze BRD / eher die Welt ist.

      Reply
  12. 18

    volksgemeinschaft

    http://www.globalecho.org/…/die-verborgene…/ – Bitte lesen & weiterverbreiten !!! (1/4 Der Schlüssel: Die verborgene Weltdiktatur des Rothschild-Imperiums -1) – (oder der SCHLÜSSEL der WAHRHEIT)
    Wenn dann aus den nun folgenden Ereignissen Rothschild weitere Profite in unvorstellbarem Ausmass erzielen konnte, führte dies natürlich zu einer gewissen Legendenbildung eines “genialen” Bankiers.
    Es musste nach all dem logischerweise (?) das Ziel Rothschilds sein, das Machtzentrum der Erde nach Amerika zu verlagern, von dort aus die Währungskontrolle zu installieren, da Amerika aus damaliger Sicht von Europa aus praktisch unangreifbar war.
    Und weil Kriege immer ein Erfolgsrezept der Banker waren, reiche Länder deren Besitztümer abzunehmen, war ein Krieg in Europa das beste Rezept.
    Und wenige Tage nachdem die FEDERAL RESERVE im August 1914 ihren Betrieb aufgenommen hatte, begann der 1.Weltkrieg, bei dem Rothschilds sowohl Deutschland wie auch deren Gegner Frankreich und England finanzieren.
    Dieser Krieg bildet den Auftakt zur Umsetzung einer neuen Rothschild-Doktrin, die heißen könnte:
    Gib mir die Macht über die Währung der Welt und es interessiert mich nicht mehr, wer die Gesetze auf dieser Welt macht….
    Am Ende des 1.Weltkriegs, der für den Gang der Geschichte viel ausschlaggebender war als der 2.Weltkrieg, hatte Rothschild alle beteiligten Staaten der Erde zu seinen Zinsknechten gemacht.
    Die darauffolgenden 90 Jahre kann man durchweg als logische Folge sehen und man versteht dann, warum unsere geschichtliche Bildung so wenig über den 1.Weltkrieg erzählt und so viel mehr über den 2.Weltkrieg, der eigentlich nur der Schlußstein des Rothschild-Plans war. Fazit – Rothschild besitzt (Gründer) Israel, Amerika und England usw usw………… Alles ist unter der Kontrolle der Familie Rothschild. Sie sind es, die alle Kriege auf diesen Planeten eingefädelt haben und die Politiker, sind immer ihre Marionetten/Handlanger gewesen. Ein Beispiel dafür, Hollywood zeigt es “UNS” in den Spielfilmen, siehe Sherlock-Holmes “Spiel im Schatten”. Ihr (Satanisches) Spiel hat nur mit Macht, Täuschung, Gier und Geld zu tun. Es ist nur eine (perverse) Spiel-Unterhaltung für “SIE” und wir sind die “BAUER(N)”-Opfer auf dieser großen “Schachbrettspiel-Weltbühne”.

    Ps: Somit ist das Deutsche Reich frei von Schuld !!!

    MdG volksgemeinschaft

    Reply
    1. 18.2

      MB

      Hier wird nochmal gut das Zusammenspiel zwischen Rothschild, Logen und dem ganzen anderen Rest dargestellt:
      http://youtu.be/-l1EQthrkJc

      Reply
  13. 17

    Essenz

    Kann leider hier nicht editieren.
    Hier ist ein Satz beim kopieren durcheinander gekommen:
    Deswegen nochmal Neu und dasl Alte bitte löschen, Maria.

    Buchempfehlung:
    Lothar Greil: Slawenlegende. Die Deutschen, Opfer einer irrigen Geschichtsbetrachtung. Aufklärungs-Dokumentation. Volkstum, Wien / München 1971, ISBN 3-85342-024-9 (2. erg. u. erw. Aufl. Landig. Wien, München 1972; 4. erg. u. erw. Aufl. AKZ-Schlee. Eschweiler 1988).

    Indogermanen, Germanen, Slawen: Ihre Wurzeln im mittel-osteuropäischen Raum (Helmut Schröcke)

    Die Vorgeschichte des deutschen Volkes: Indogermanen, Germanen, Slawen Helmut Schröcke Gebundene Ausgabe – November 2007
    Kloster (816 S. im Klosterhausverlag für nur 14, 50 €)–> absolues Muß man gelesen haben!!!
    baut auf den Werken von Steller und Wittmann auf vervollständigt sie in einem Kompendium und berichtigte diese zum Teil.

    Quintessenz:
    Die Volker von Ostfrankreich bis einschließlich zum europäischen Teil von Russland, das Baltikum und der allergrößte Teil derdes Balkans waren mit Germanen besiedelt, Die spätere Abtrennung erfolgte zum größen Teil auf Wirkung der Kirche (Stichwort Sclaven (unbekehrte “Heiden”—> Slawen) Übersetzungsfehler von Gottfried Herder etc.).

    Slawen sind und waren Germanen – zum allergrößten Teil und zwar in jedem Volksstamm.
    Warum waren die frühen Griechen blond?

    Im Film Troja agiert der blonde Grieche Achill(Brad Pitt) !!!
    Natürlich macht sich die antideutsche Siegermachtjournallie darüber lustig
    http://www.spiegel.de/kultur/kino/wolfgang-petersens-troja-heldendaemmerung-a-299616.html

    Die Kirche von Ostrom schickte die Mönche Method und Kyrill nach Mittel und Osteuropa um dort Sprachschulen mit mehreren Hundert Sprachlehrern auszubilden.
    Das sogenannte “Kirchenslawisch”.Zunächst sprachen nur Kirchenleute, später auch der Adel diese Kunstsprache. Das einfache Volk wurde später gezwungen, diese Sprache unter drakonischen Strafen zu sprechen(Enteignung, Kerker).
    Man sieht hier, dass die Kirche egal ob katholische oder orthodoxe Kirche immer versuchte – von Anfang an, sich auch die weltliche Macht einzuverleiben und zu spalten.

    Der kath. und gläubige Kirchenhistoriker Helmut Waldmann aus Tübingen (schon lange emeritiert, pensioniert) hat dies in seinen frei zugänglichen herunterladbare Schriften dargestellt und vermutet, dass selbst Luther vom Papst beauftragt war die Kirchenspaltung herbeizuführen, um die weltliche Macht zu spalten(Cuius regio eius religio)

    Die Angelsachsen jedoch wurden von den JENEN schon von Anfang in Beschlag genommen und zwar spätestens dann als England noch Besitzungen in Aquitanien hatte
    Einige römische Kaiser und auch Päpste waren nach Helmut Waldmann auch JENE.

    Der Gedanke und der Versuch ein germanisches Großreich zu schaffen ist folglich kein Hirngespinst, sondern die ganz natürliche Zusammenschluss von Völkern, die zusammen gehören.

    Übrigens: wer sich öfter in Spanien, Italien und auch Griechenland aufhält, sieht auch noch blonde Ureinwohner.
    In Frankreich sowieso.

    Weitere Buchempfehlung:

    Reiten für Russland – Gespräche im Sattel Gebundene Ausgabe – 1998
    von Heinrich Jordis von Lohausen (Autor)
    Erinnerungen und Gedanken eines berittenen WKII-Offiziers und späteren Diplomaten und Geopolitikers (Großreich von Deutschen und Russen vom Atlantik bis zum Pazifik bis zur chinesischen Grenze; Tenor:” Alleine schafft es Russland nicht sein Staatsgebiet zu erhalten”)

    Reply
    1. 17.1

      M. Quenelle

      Danke, s.o.:

      India serves as a great example of how literature and language can be exploited and created for furthering Illuminati interests. Wilkie Collins of the Illuminati Collins bloodline started publishing imaginary tales of Muslim atrocities against Hindus and temple trashing by Muslim rulers in his famous novel, the Moonstone.

      Hindus who were a non-cohesive group living peacefully with Muslims for years were suddenly pitted against Muslims. An Englishman started the original controversy of the Babri mosque being built on the birthplace of Hindu God Ram. To further distance Muslims from their Persian language and therefore Islamic roots, the British popularized Urdu language as a mass language for Muslims. The reason was that Urdu while sharing the script of Persian happened to be littered with native Indian words, making it more localized in its nature; and inheriting all the class bias of Indian language as well.

      Then the British created Hindi language out of thin air as a national language for Hindus. Hindi was spoken like Urdu but had the script of Sanskrit, a Hindu script which had gone extinct centuries ago. Hindi would give Hindus identity making them antagonist to Muslims…and Muslims would be encouraged to abandon Urdu for Hindi, breaking complete contact with Islamic script. A certain John Gilchrist of Fort William College, Calcutta, directed these language politics. Mr. Gilchrist can be aptly called the father of Hindi language.

      Languages were not the only tools the Illuminati created. Realising the danger posed by the call for jihad during Muslim Friday sermons, the British created a bogus Islam known as Qadyanism/Ahmedism/Ismailism, complete with its very own false prophet! This new cult would preach a “Colonial friendly Islam” and at the same time engage in assassinations of real Muslim intellectuals.
      – See more at: http://henrymakow.com/000459.html#sthash.2seoq6Dg.dpuf

      Und /Gruß!

      Reply
    2. 17.2

      Essenz

      Rezensionen bei Amazon:

      Die Vorgeschichte des deutschen Volkes: Indogermanen, Germanen, Slawen Gebundene Ausgabe – November 2007
      von Helmut Schröcke (Autor)

      http://www.amazon.de/Die-Vorgeschichte-deutschen-Volkes-Indogermanen/dp/3878472390/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1423685442&sr=1-2&keywords=helmut+schr%C3%B6cke

      5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Buch für zähe und ausdauernde Wahrheitsforscher, 25. Juli 2014
      Von
      Hubert Steinbrecher – Alle meine Rezensionen ansehen
      Rezension bezieht sich auf: Die Vorgeschichte des deutschen Volkes: Indogermanen, Germanen, Slawen (Gebundene Ausgabe)
      Ich schreibe über das Buch „Die Vorgeschichte des deutschen Volkes – Indogermanen, Germanen, „Slawen“ von Prof. Dr. rer. nat. Helmut Schröcke , ISBN 978-3-87847-239-1, herausgegebem vom Grabert-Verlag, Tübingen.

      Prof. Schröcke, jetzt 92 Jahre alt, verheiratet, 4 Kinder, studierte Geologie und Mineralogie sowie physikalische Chemie, und er arbeitete, untersuchte, forschte, lehrte und publizierte Zeit seines Lebens engagiert, um die Wahrheit über die Vorgeschichte des deutschen Volkes ans Licht zu bringen.

      Er und sein Verlag, der Grabert-Verlag, wird von unserer zionistischen Besatzerstaatsmacht und vom zionistischen Medienmonopol zu Unrecht als rechtsextrem diffamiert, kriminalisiert, sabotiert, totgeschwiegen und ruiniert, seine Bücher durch heimtückische zionistische Schikanen an der Verbreitung gehindert, z.B. wurde auch die Neuauflage seines ausgezeichneten Werkes „Der Jahrhundertkrieg 1939-1945“ unmittelbar nach Druck beschlagnahmt, auf zionistisches Betreiben hin, um ihn und seinen Verlag wirtschaftlich zu ruinieren. Damit auch der Verlag auf den Druckkosten sitzen bleibt und geschädigt wird, wartete man wohlkalkuliert die Fertigstellung des Druckes ab, um dann vor Auslieferung des ersten Buches die Gesamtauflage zu beschlagnahmen. Seit Jahrzehnten geht das schon so.

      Doch Wahrheit gibt es nur eine, und Prof. Dr. Helmut Schröcke steht bis heute aufrecht wie eine deutsche Eiche für die unterdrückte Wahrheit.

      Von seinem genannten Buch, „Die Vorgeschichte des deutschen Volkes“ habe ich die Ausgabe von 2009 gelesen, 816 Seiten.

      Diese Kapazität auf dem Gebiet der Mineralogie (Gesteinskunde), Archäologie (Altertumskunde), Anthropologie (Menschenkunde) und Fachmann für alte Sprachen weiß, von was er schreibt. Er weist u.a. nach, das die Germanen eine Hochkultur waren, die den uns von der Geschichtsschreibung hochgelobten anderen Hochkulturen der Griechen und Römer in nichts nachstand. Während die Hochkultur der Römer nur wenigen “Eliten” zugute kam, das breite Volkaber von diesen selbsternannten fragwürdigen Eliten” ausgebeutet wurde, herrschte in Germania eine weit höhere Gesittung, Ritterlichkeit und Ehrenhaftigkeit, und Wohlstand für das breite Volk, ohne Ausbeutung der kleinen Leute.

      Prof. Helmut Schröcke weist auch nach, dass Germanien wesentlich größere Gebiete und wesentlich mehr Stämme umfasste, und eine wesentlich höhere Bildung und einen weit höheren Entwicklungsstand hatte, als in den letzten 69 Jahren in den Schulen, Hochschulen und Universitäten uns und unseren Kindern unterrichtet wird.

      Weiter weist er nach, dass der Begriff „Slawen“ eine reine Erfindung ist, aus politischem Kalkül, um ein Feindbild schaffen zu können, und Germanen gegen Germanen aufhetzen zu können, sich gegenseitig zu massakrieren.

      Prof. Helmut Schröcke weist hieb- und stichfest nach:

      Slawen SIND Germanen.
      =====================

      Das war in der Geschichtsschreibung 800 Jahre lang bekannt.

      Germania reichte im Norden bis einschließlich Skandinavien und Island, im Osten bis zur Weichsel (heute Polen), und zu den Karpaten, im Südosten bis zum Don (heute Russland und bis einschließlich dem heutigen Slowenien, im Süden bis einschließlich Norditalien etwa bis Mailand (auch die Schweiz, soweit deutschsprachig, gehörte zu Germania), im Westen bis einschließlich etwa Linie Reims (auch die heutigen Länder Belgien, Niederlande, Luxemburg gehörten zu Germanien), im Nordwesten bis einschließlich England (ohne Irland).

      Offensichtlich wird von der zionistisch-staatlichen und von der jesuitisch-kirchlichen Geschichtsschreibung das Volk der Germanen im nachhinein drastisch verkleinert und gespalten, um seine wahre Größe, hohe Gesittung, große positive, aufbauende und schöpferische Bedeutung, hoch entwickelte Kultur und weltführende Errungenschaften in der Geschichtsschreibung auf ein Nichts bis hin zum Negativen zu verfälschen. Und um Feindbilder innerhalb ein- und derselben Germanen aufzubauen.

      Ein kurzer Auszug aus dem Buch: von Helmut Schröcke:

      „Zusammenfassend ist festzustellen, dass über 800 Jahre lang bei unseren erstrangigen Chronisten BEKANNT WAR, DASS GERMANIEN BIS AN DEN DON REICHTE …. Die Abkehr von den Quellenkenntnissen – noch Friedrich der Grosse wusste es richtig – mit der Benutzung des Begriffes „Slawen“ in der Politik geschah kurz vor und um 1780. … Die weitreichendste Wirkung (Anm. von mir: der Verdummung des deutschen Lesers, ist gemeint) aber hatte Herders Buch „Slawische Völker“ von 1791, das OHNE KENNTNIS der Geschichte verfasst wurde. Darin heißt es: “”Wir kennen sie (die Slawen) meistens nur als mitgezogene helfende oder dienende Völker. Trotz ihrer Taten hie und da, waren sie nie ein unternehmendes Kriegs- und Abentheurervolk wie die Deutschen: vielmehr rückten sie diesen stille nach und besetzten leergelassene Plätze und Länder … und führeten nach ihrer Art ein fröhliches und musikalisches Leben. Sie waren mildtätig, Liebhaber der ländlichen Freyheit, aber unterwürfig und gehorsam, des Raubens und des Plünderns feind. Alles das half ihnen nicht gegen die Unterdrückung, … so haben sich mehrere Nationen, am meisten aber die vom deutschen Stamme, an ihnen hart versündigt … so werdet auch ihr so tief versunkene, einst fleißige und glückliche Völker, endlich einmal … von euren Sklavenketten befreyt, eure schönen Gegenden vom adriatischen Meer bis zum karpathischen Gebirge, vom Don bis zur Mulda als Eigenthum nutzen…“”

      Prof. Helmut Schröcke beweist also, dass die uns von der (verheimlicht jüdischen) Kirche und (verheimlicht jüdischen) Geschichtsschreibung oder genauer gesagt Geschichtsfälschung als Slawen Dargestellten in Wirklichkeit Germanen waren. Dass also die Entzweiung und Spaltung und Abwertung der Germanen und die Besudelung, ja der Rufmord der Germanen zum Profit des Judentums schon jahrhundertealt ist.

      Was vom Geschichtsfälscher Herder über die Slawen geschrieben wurde, traf also auf die Germanen zu.

      Weiter weist Prof. Helmut Schröcke nach, das Sklavenhändler und Sklavenhalter jüdisch waren.

      Ein höchst interessantes und lesenswertes Buch für Wahrheitssucher.
      Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen
      War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein
      Missbrauch melden | Kommentar als Link
      Kommentar Kommentar (1)

      5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
      5.0 von 5 Sternen Sehr lehrreich und gute Grundlage, 13. Juli 2013
      Von
      frank wilden – Alle meine Rezensionen ansehen
      Rezension bezieht sich auf: Die Vorgeschichte des deutschen Volkes: Indogermanen, Germanen, Slawen (Gebundene Ausgabe)
      Ich zweifle mal daran,daß die Negativrezensenten es geschafft haben das Buch nur ansatzweise durchzulesen oder den Inhalt zu verstehen.
      Das mag damit zusammenhängen ,daß der Inhalt allgemein sehr ausführlich,fachlich und durchaus schonmal gewagt ist.Das sollte aber in einem Themenkomplex der eh teilweise (vielleicht für immer) im Dunkeln liegt nicht grundsätzlich falsch sein.Wissenschaft lebte immer auch von unorthodoxen Ansichten und ist in stetigem Wandel.
      Man erfährt hier sehr detailliert allerhand vom Leben in der Frühzeit;Hausbau,Feldwirtschaft,Tierhaltung,Anbau.Von Erkenntnissen der Anthropologie und Archäologie die heute kaum mehr interessieren.Von Sprachentwicklung und dem Frühmittelalter.Einiges,wie die Herleitung der ersten Slawenwelle aus einer eigenen Ethnogenese von nach Osten gewanderten Vandalen und den vielen Ähnlichkeiten unter Slawen und Germanen finde ich eine plausible These.
      Interessant auch die Ausführungen über Merkmale der Verbreitung von Sprachen z.b. anhand von Landschafts oder Tiernamen.
      Die genannte politische Tendenz kommt übrigens in vielleicht 5% des Buches zur Sprache.Den Leuten denen das ganze Thema und die politische Orientierung des Autors nicht passen ist eh nicht zu helfen.
      Ich habe durchaus manches im Netz nachgeforscht um zu erfahren ob es wirklich fundierte Gegenthesen oder ähnlich umfassende Werke darüber gibt.Dabei kam ich zu der Erkenntnis,daß Gegenthesen entweder nicht existieren oder ebenfalls eben nur Thesen sind,solche lediglich politisch tendeziöse Phrasen enthalten,vieles durchaus allgemeinen wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht oder wie bei einem Beispiel bezüglich des Gotischen immerhin ein Indiz vorhanden ist ,welches Schröcke stützt.
      Ähnlich ausführliche und seriöse Literatur zu diesem Themenkomplex ist wohl kaum vorhanden.Höchstens zu einzelnen Themen oder allgemein zur Frühzeit.
      Ein paar Einzelheiten mögen falsch sein b.z.w. vom Autor vernachlässigt.Im Ganzen finde ich das Buch aber sehr lehrreich und auf jeden Fall eine gute Grundlage für weitere Auseinandersetzung mit dem Thema.

      Reply
      1. 17.2.1

        Essenz

        Wie gesagt lieber im Klosterhausverlag für nur 14, 50 € kaufen, statt bei internationalen Steuerhinterziehern.

        Reply
        1. 17.2.1.1

          Venceremos

          Danke für diese Buchempfehlung, sehr interessant !

        2. 17.2.1.2

          MB

          Danke Essenz für den Tipp!
          Hab gerade eine Mail vom Klosterhaus Verlag bekommen:

          “Sehr geehrter Herr B…,

          wir haben heute mehrere Bestellungen zu diesem Titel erhalten und unser Vorrat ist aufgebraucht. Wir haben bereits nachbestellt und liefern sofort nach Eingang aus. Wir bitten um etwas Geduld”

          😀

          Deine Werbung hat wohl gefruchtet!

          Grüße

        3. Essenz

          Danke Vence und MB!

        4. Essenz

          und zwar außerordentlich. Das Buch ist deshalb schwer zu lesen, weil es eine Fülle von Informationen liefert und übberreichlich mit Namen und Stäämen gespickt sind, von denen kaum jemand gehört geschweige gelesn hat.
          Das Buch ist ein echter Gewinn für jeden der es liest. Ist nur was für Dickbrettbohrer 😉
          Me allegro mucho!

      2. 17.2.2

        M. Quenelle

        Noch Fragen, Essenz? Immer das gleiche Muster, in Germanien wie in Indien und überall: divide et impera. Dank und /Gruß.

        Reply
        1. 17.2.2.1

          Essenz

          Leider noch nicht, Hauser(M.Quenelle) ;-). Äußerst interessant. Wußte davon nichts, glaube es aber aufs erste Mal.
          Gibt es darüber ein Buch -womöglich auf Deutsch. Den Link habe ich überflogen.

        2. 17.2.2.2

          Venceremos

          Die Quelle (Link) über das “British Empire” ist brilliant und ich würde sie am liebsten nach England an Bekannte schicken samt Hellstorm Dokus. Dann ist die Gefahr allerdings groß, dass viel zu Bruch ginge dabei (Kontakte).

  14. 14

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Was die JUDEN damals wie heute NICHT wollen ….. FRIEDEN !

    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/neindanke/wwnw00.html

    Reply
    1. 14.1

      Kurzer

      “…Der wahre Beginn dieser Geschichte fiel auf irgendeinen Tag im Jahre 458 v. Chr., zu dem wir im sechsten Kapitel des vorliegenden Buchs vorstoßen werden. An jenem Tage schuf ein kleiner palästinensischer Stamm namens Juda, der sich lange Zeit zuvor von den Israeliten abgesondert hatte, ein rassisch fundiertes Glaubensbekenntnis, das sich im Folgenden auf die Geschicke des Menschengeschlechts womöglich verheerender ausgewirkt hat als Sprengstoffe und Seuchen. Es war dies der Tag, an dem die Theorie von der Herrenrasse zum „Gesetz“ erklärt wurde….

      …Zu den „Geboten“, die der Stamm Juda zu befolgen hatte, gehörte in der von den Leviten fabrizierten endgültigen Version auch der oft wiederholte Befehl, andere Nationen „vollständig zu vernichten“, „in den Staub zu werfen“ und „auszurotten“. Juda war dazu vorausbestimmt, eine Nation hervorzubringen, deren Mission die Zerstörung war….

      …Die rassische Absonderung von den Nichtjuden ist der oberste Grundsatz der jüdischen Religion (und in dem zionistischen Staat Gesetz)….

      …Das Deuteronomium ist vor allem ein vollständiges politisches Programm: Die Geschichte unseres Planeten, der von Jahwe für sein „besonderes Volk“ geschaffen wurde, soll eines Tages durch dessen Triumph und den Untergang aller anderen Völker ihren Abschluss finden. Die Belohnungen, die den Frommen winken, sind ausschließlich materieller Natur: Sklaven, Frauen, Beute, Territorien, Weltreich. Die einzige Bedingung dafür, dass den Frommen all dies zuteil wird, ist die Befolgung der „Gebote und Rechte“, und diese befehlen in erster Linie die Vernichtung anderer. Die einzige Schuld, welche die Frommen auf sich laden können, ist die Nichtbefolgung dieser Gesetze. Intoleranz gegenüber anderen gilt als Gehorsam gegenüber Jahwe, Toleranz als Ungehorsam und somit als Sünde. Die Strafen für diese Sünde sind rein diesseitig und ereilen den Leib, nicht die Seele. Wenn von den Frommen moralisches Verhalten verlangt wird, dann einzig und allein gegenüber ihren Glaubensgenossen; für „Fremdlinge“ gelten die moralischen Gebote nicht…

      …Laut diesem „Mosaischen Gesetz“ bestand der Zweck und Sinn ihres Lebens darin, andere Völker zu vernichten oder zu versklaven, damit sie sich ihres Eigentums bemächtigen und Macht ausüben konnten….

      …Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
      Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
      Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

      Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

      http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Reply
  15. 13

    Kräuterfrau

    Ach es wiederholt sich alles wieder einmal.
    Der Friedensplan damals vor einem Jahr, von Frankreich, Deutschland zusammen mit Polen, mit dem damaligen Präsidenten Jukaschenko mit Russland wurde ausgehandelt.ER wurde verabschiedet, und wenn er durchgeführt worden wäre, hätte es diesen unsäglichen Krieg wohl nie gegeben.Die Strippenzieher arbeiten im Hintergrund.
    -Heute ist es genau so, die Strippenzieher sitzen nicht am Verhandlungstisch.
    Deutschland,Frankreich und die OSZE meinen, dass Russland die Kontrollfunktion über den Abzug schwerer Ausrüstungen und Bildung einer demilitarisierten Zone in Donbass übernehmen soll.
    Die Russische Föderation meint jedoch, dass solche Funktionen die OSZE übernehmen soll.
    Jetzt haben Deutschland, Frankreich und die OSZE einheitlich Stellung genommen und bestehen darauf, dass Russland für die Regelung des Konfliktes in der Ukraine haftet.Insbesondere für den Abzug schwerer Ausrüstungen und Bildung einer demilitarisierten Zone.Seinerseits meint Russland dass sich die OSZE damit beschäftigen soll.
    Das heißt im Klartext, die Strippenzieher wollen Krieg.

    Reply
  16. 12

    StillerMitleser

    Was jetzt in der Ukraine abläuft, ist ein zweiter HOLODOMOR.
    Verbluten tun sich Ukrainer und Russen, die Typen mit den israelischen Doppelstaatsbürgerschaften profitieren wieder mal.

    Reply
    1. 11.1

      MB

      Danke Joker für die Videoverweise.

      “Das goldene Kalb der Lüge bricht!”
      So ist es..aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass immer mehr Leute anfangen nachzudenken und die Dinge kritisch zu hinterfragen (auch das große Tabuthema) – der Prozess der Erkenntnis ist im vollen Gange!

      Grüße

      Reply
      1. 11.1.1

        Kurzer

        So ist es, MB

        Und hier Quellen, für alle, die anfangen nachzudenken:

        Die führende revisionistische Seite: http://www.vho.org/

        http://vho.org/Intro/D/Flugblatt.html

        Sehr empfehlenswert für jeden Wahrheitssucher:

        Die “Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung” (1997-2005) unter:

        http://vho.org/dl/DEU.html

        zum freien Herunterladen.

        http://vho.org/search/d/search.php?db=default&uid=default&ID=&Language=DEU&Type=Book&mh=20&sb=1&so=ascend&view_records=View+Records

        http://www.youtube.com/watch?v=-gSNjmivDp4

        http://www.youtube.com/watch?v=Q0v4xz48jwM

        Reply
  17. 10

    pils

    Noch mal mein Kommentar vom 08/02/2015 at 14:43 aus
    https://lupocattivoblog.com/2015/02/06/das-blutbad-in-donbass/

    Bei AS der Schwerter

    https://schwertasblog.wordpress.com/weihnachts-und-jahreswechseltaverne-20142015/#comment-81435

    im Kommentarbereich gefunden:

    http://rt.com/uk/228567-antisemitic-march-planned-london/

    In einem Kommentar weiter unten steht:

    “The Ukraine is a warning of what happens when jewish people have power.”

    President – Poroshenko (Valtsman) – Jew President
    Turchinov (Kogan) – Jew Prime Minister –
    Yatsenyuk (Buckeye) – Jew Minister of Finance –
    Alexander Shlapak – Jew Secretary of national security and Defence –
    Andrew Parubiy- Jew Vice Prime Minister –
    Vladimir Groisman – a Jew Interior Minister
    Arsen Avakov – Armenian Jew Minister of Culture –
    Sergei Nischuk – Jew & a Mason – Director of the National Bank –
    Stepan Kubiv – Jew Head of the Administration of President –
    Sergey Pashinskiy- Jew

    The main presidential candidates from the opposition:
    Yulia Tymoshenko (Celia Kapitelman) –
    Jewish Vitali Klitschko (Etinzon) – a Jew by his father
    Oleg Tyagnibok (Frotman) – a Jew mom
    Dmitry (Avdimou) Yarosh – Jew Hasid

    Und dann noch das:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/02/ukraine-beruft-frauen-in-den.html

    „Laut dem Sprecher der ukrainischen Streitkräfte, können alle Frauen im Alter zwischen 20 und 50 für den Kampf gegen die Separatisten in Donetsk und Luhansk zum Militärdienst einberufen werden.“

    Reply
    1. 10.1

      Rassinier

      Man staunt einfach immer wieder.
      Daß die Oktober-Revolutionäre überwiegend jüdisch waren, ist ja inzwischen hinlänglich bekannt.
      Aber kürzlich ist mir untergekommen, daß auch in den fünfziger Jahren die Sowjetregierung bis zu 50% jüdisch gewesen sein soll. Das soll Ekaterina Furtseva, die erste Frau im Politbüro der amerikanischen kommunistischen Zeitung “The National Guardian” gesagt haben. Der offizielle Anteil von Juden an der sowjetischen Bevölkerung lag damals bei unter zwei Prozent.
      Quelle: http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/12/jewish-control-of-soviet-government-in.html

      1999 sollen sich gemäß israelischen Quellen 50-80% der russischen Wirtschaft in der Hand von Juden befunden haben.
      http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/12/jewish-control-of-soviet-government-in.html

      Auch interessant.
      Die jüdischen Revolutionäre sollen seinerzeit Judas Ischariot, also dem Verräter Christi, eine Statue in Moskau errichtet haben. Das sag ich dem nächsten, der mir was vom angeblich “jüdisch-christlichen Abendland” erzählen will.
      http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/07/bolsheviks-put-up-monument-to-judas-in.html

      Laut jüdischen Quellen sollen 1000 sowjetische Panzer und 500 Flugzeuge im 2. Weltkrieg nach jüdischen Persönlichkeiten benannt worden sein:
      http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2012/09/1000-soviet-tanks-with-jewish-names.html

      Reply
      1. 10.1.1

        Kurzer

        Rassinier,

        die haben sich Rußland 1917 unter den Nagel gerissen und BIS HEUTE NIE WIEDER AUS IHREN KLAUEN GELASSEN
        .
        Wenn es z.B. immer wieder Meldungen gibt, Putin habe dies geändert, gehören dies in die Rubrik:
        Nachrichten aus der Kinderwelt.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Rassinier

          Angesichts der Tatsachen kann man es sich kaum anders vorstellen, Kurzer.
          Auch wenn ich zugeben muß, daß mir vieles an Putin rätselhaft ist.

          Ich schrieb eben noch einen Kommentar, der wohl im Nirwana verschwunden ist.
          ich wiederhole ihn hier daher sinngemäß.

          Ich frage mich, ob wir diesmal wirklich kurz vor dem heißen Krieg mit Rußland stehen, die Hintergründe einmal beiseite gelassen. Es ist so schwer, sich richtig zu verhalten. Das heißt, ich für meinen Teil nehme mein Schicksal an, egal was kommt, aber man sorgt sich doch um Kinder und Angehörige.
          Will sagen, seit dem 11. September 2001 halten die uns ganz bewußt unter Dauerstress. Im Herbst 2008 war es wieder soweit. Die Banken waren kurz vor der Schließung. Und dennoch: Richtig ernsthaft passiert ist nichts. Das Leben ging zumindest an der Oberfläche seinen gewohnten Gang weiter.
          Vielleicht wird es auch diesmal wieder so sein. Aber oft schlägt das Schicksal dann zu, wenn man denkt: Es ist so oft gut gegangen, warum soll diesmal etwas passieren? Ich will keine Hysterie oder Panik verbreiten, aber es wäre schon ignorant, die Flammenzeichen zu ignorieren. Wie gesagt, ich persönlich fürchte mich nicht, aber man hat Angst um andere Menschen.

        2. Kurzer

          Zu Putin, hat Sondersendung einen sehr guten Kommentar geschrieben:

          https://lupocattivoblog.com/2015/02/01/putin-fur-taten-der-nazis-gebe-es-weder-entschuldigung-noch-vergessen/#comment-242577

          Sondersendung said
          03/02/2015 at 19:03

          …” Putin hat Jelzin einen Tritt in den A… gegeben und die schädlichsten Oligarchen rausgeworfen.”…

          @StillerMitleser
          Wie lange lesen Sie denn eigentlich schon mit? Ganz offensichtlich noch nicht sehr lange oder das Lesen war fruchtlos.

          Jelzin war lediglich der erste Akt in einer wirklich großen und ziemlich genialen Inszenierung.

          Der goldene Westen triumphierte über den Sozialismus! – und zeigte dem nach Cola, Burgern und lächerlichen “Marken”-Klamotten geifernden Sowjetvolk (und allen anderen Völkern unter der Macht des Sowjetsterns) sogleich sein “wahres” Gesicht, seine innere Verkommenheit und Dekadenz.
          Indem man eine Figur wie Jelzin in einer für meinen Geschmack bereits etwas überzogenen “Vorstellung”, die ja schon fast an Satire oder Kabarett grenzte, an die Spitze des neuen Rußlands setzte.
          Die einstige Macht zerbrach schmachvoll vor den Augen der Welt (und dem russischen Volk!) unter den unfähigen Händen eines vertrottelten Alkoholikers.

          Großes Popcornkino à la “Holy-wood”…

          Der Frosch kocht langsam!
          Zuerst einmal mußte Leid, Elend, Arbeitsplatzverlust und soziale Unsicherheit in die einstigen Völker unter dem Banner des Sowjetsterns Einzug halten und den Menschen zeigen, auf welche hohlen Verlockungen sie sich eingelassen hatten und daß sie im Grunde auf bunte Glasperlen hereingefallen waren.

          Natürlich tauchte im nächsten Akt dann der charismatische, starke Mann auf der Bühne auf. Zuerst zeigte er sich noch etwas zurückhaltend, dann immer souveräner, stärker und kraftvoller.
          Die alten Werte, die alte Größe Rußlands und natürlich der Sowjetunion wurden wieder ins Gespräch gebracht und ganz langsam wieder salonfähig gemacht.
          Die großen Verdienste der Roten Armee im großen vaterländischen Krieg…alles nur noch Schall und Rauch?…verraten und vergessen?
          Da trifft man doch auf offene Ohren und erreicht die geschundenen Herzen des Volkes, oder?

          So ist es zu verstehen, daß ein Putin einem Jelzin einen Arschtritt verpaßte!

          Und ob die Autoren und Regisseure der Vorstellung im nächsten Akt ein neues russisches “Zarenreich” unter Putin, oder die Neuauflage der Sowjetunion vorgesehen haben – wir werden es erleben.

          Mit offenen Augen und Ohren beobachten und die richtigen Schlußfolgerungen daraus ziehen!

          Solange die Revision der Geschichte und eine Rehabilitierung des Deutschen Reiches sowie die klare Offenlegung sämtlicher Geschichtslügen seitens Rußland ausbleibt, sind die Autoren und Regisseure die alten!
          Dies gilt für mein Empfinden auch und insbesondere für ein eventuell neues “Zarenreich” sowie neuer Kaiserreiche auf europäischen Boden (siehe Walter von der Eichelburg).

          Ein neuer russischer Zar, ein neuer deutscher Kaiser, ein neues englisches Königshaus – schaun wir mal…

          Wie stellte “Kurzer” bereits fest: Wenn sie das Reich nicht verhindern können, dann rufen sie es halt selbst aus….!
          Denkt mal drüber nach.

          Die Puppenspieler waren und sind jedoch die alten, solange die Revision der Geschichte und die Rehabilitierung des wahren Deutschen Reiches ausbleibt!

    2. 10.2

      goetzvonberlichingen

      …und in Minsk noch ein paar Verkappte..
      Merekel&Steinschleuder
      Hollandaise & Juppe
      ……………………………

      Reply
    3. 10.3

      arabeske654

      Lügen haben kurze Beine und keine Vorhaut.

      Reply
  18. 9

    AK 47

    Hallo Kameraden! Vielleicht passt es nicht in diesen Tread aber machs trotzdem. Poroshenko hat die Pässe von angeblichen russischen soldaten in Ukraine präsentiert. Das blöde daran ist : die Soldaten haben KEINE PÄSSE SONDERN MILITÄR AUSWEISE auf russisch “военный билет” googelt mal wie so ein Ding aussieht :
    https://www.google.de/search?q=%D0%B2%D0%BE%D0%B5%D0%BD%D0%BD%D1%8B%D0%B9+%D0%B1%D0%B8%D0%BB%D0%B5%D1%82&biw=1920&bih=892&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=ugbbVJeGMIXkaLapgSg&ved=0CAYQ_AUoAQ
    Bevor ein Mann ein militärdienst antritt wird ihm den Pass eingezogen und ein militärausweis ausgehändigt.
    http://f.blick.ch/img/incoming/origs3465685/4000484400-w980-h640/625918652.jpg

    Reply
    1. 9.1

      Kurzer

      Danke AK 47,

      sehr guter Hinweis. Als die Meldung kam, hatte ich gleich wieder das Gefühl, die totale Verarschung 2.0

      Du hast es absolut bestätigt.

      Reply
    2. 9.3

      goetzvonberlichingen

      Das.. war doch von Anfang an durchschaubare billige Propaganda..
      der Mann lügt schon durch seine Anwesenheit..:-)
      Dieses fette, geölte Schweinsauge…Poposchenko

      Reply
      1. 9.3.1

        Kurzer

        Schön, daß Du wieder da bist, Götz

        Reply
        1. 9.3.1.1

          goetzvonberlichingen

          😉

    3. 9.4

      pagan

      Herrlich^^ und selbst bei der NVA habe ich meinen Ausweis(einen Pass hatte ich leider nie) gegen einen Wehrdienstausweis getauscht….. Erinnert mich ein wenig an die gefundenen und entwerteten Reisepässe bei MH17, oder den gefundenen Reisepass von Mohamed Attah bei 9/11 und aktuell der gefundene Ausweis im Auto beim Hebdo Attentat. Diese Geschichten denkt sich bestimmt Frau Victoria Nulan aus. Würde jedenfalls zum geistigen Niveau der Dame passen.

      Reply
      1. 9.4.1

        arabeske654

        Die Typen sind extrem langweilig, sie benutzen immer wieder das gleiche Muster. Wozu haben die eigentlich die vielen ThinkTanks wenn ihnen nichts Neues einfällt. Oder sind die schon so überheblich, das sie glauben sie hätten es nicht nötig. Man muß schon ziemlich blind sein um das nicht zu bemerken.

        Reply
      2. 9.4.2

        M. Quenelle

        Das war im Westen bei der BW nicht anders. Zur Wochenendheimfahrt musste man sich das Ding dann wieder bei der Wachtmeisterei abholen. Und /Gruß.

        Reply
  19. 8

    HERZ ENGEL C

    Für mich steht die Hilfe der Bevölkerung zunächst an erster Stelle.
    Diese muß aus der Schußlinie.
    Aber wohin?.
    Es bietet sich Russland an. Nach dorthin sollten sie fliehen.
    Tun sie das, werden keine zivilen Opfer mehr da sein, abgesehen von wenigen, die unterwegs durch die Strapazen sterben.

    Militärische Schritte, schwarzmagische Logenkonzepte, sind dann ein weiterer, komplizierter Komplex.
    ( Albert Pike, 3 Weltkriege, und vieles mehr ).

    Reply
    1. 8.2

      HERZ ENGEL C

      Die Sicherheit der Bevölkerung ist in jedem Kriegsgebiet an erster Stelle, vergleichbar auch Syrien, Irak und so weiter.
      Wie hier zu hören, mißt man ( Westen) mit zweierlei Maß, was den Kommentar zur Bevölkerungssicherheitspolitik, angeht.
      Es stehen eben politische Interessen dahinter, wie gehabt.

      Reply
        1. HERZ ENGEL C

          Zur Erinnerung.
          Irlmaier Voraussagen.

          ……………Alles ruft Friede, Schalom! Da wird’s passieren. – Ein neuer Nahostkrieg flammt plötzlich auf, große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber – die Lage ist gespannt.

          Aber der eigentliche zündende Funke wird im Balkan ins Pulverfaß geworfen: Ich sehe einen “Großen” fallen, ein blutiger Dolch liegt daneben.

          Dem Krieg geht voraus ein fruchtbares Jahr mit viel Obst und Getreide.

          Anfangen tut der vom Sonnenaufgang (Russe, d. Hg.). Er kommt schnell daher. Die Bauern sitzen beim Kartenspielen im Wirtshaus, da schauen die fremden Soldaten bei den Fenstern und Türen herein. Ganz schwarz kommt eine Heersäule herein von Osten, es geht aber alles sehr schnell………..

      1. 8.2.2

        Rassinier

        Werden die Wahnsinnigen tatsächlich den heißen Krieg mit Rußland vom Zaun brechen, vielleicht schon in Kürze?
        Ich kann den Wahrheitsgehalt und die Bedeutung solcher Meldungen nicht beurteilen, aber im “Gelben Forum” etwa
        schrieb heute einer, die USA hätten eine Staffel Tunderbolts (“Uranschleudern”) nach Sprangdahlem verlegt.
        http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=342361

        Wir leben seit dem 11. September 2001 im Dauerstress.
        Im Herbst 2008 war es wieder soweit. Die Banken war kurz davor, zu schließen.
        Aber: Nichts wirklich ernsthaftes ist passiert. Das Leben ging weiter. Und das macht es so schwer, sich richtig zu verhalten. Man will nicht in Hysterie und Panik verfallen. Und es ist ja schon so oft gut gegangen.
        Andererseits: Es ist doch ignorant, die Flammenzeichen zu ignorieren und einfach zu sagen, och, es ist so oft gut gegangen, warum soll diesesmal was passieren? Das ist ironischer Weise manchmal der Moment, in dem das Schicksal dann wirklich zuschlägt.

        Ich persönlich habe insoweit abgeschlossen, daß ich mein Schicksal annehme, egal was kommt. Aber man macht sich doch Sorgen um Angehörige, Kinder usw.

        Reply
  20. 7

    Waffenstudent

    DIE KRIMGOTEN, VERGESSET SIE NICHT!

    Um 1800/1900 sollen sie noch mit eigener Sprache und Kultur als Ostgoten erkennbar gewesen sein! Wer weiß mehr über die Krimgoten?

    http://ub-goobi-pr2.ub.uni-greifswald.de/viewer/image/PPN779346734/68/LOG_0008/

    Reply
    1. 7.1

      goetzvonberlichingen

      Hyperboräa…
      Scandinavien, der Mutterschoß der Völker.. von dort kamen einst die Goten unter ihrem König Berig und wanderten aus gen Süden.
      Von „Götaland“(Südschweden)–>rüber zur Weichselmündung (Bei DANZIG)—>vorbei durch das schon besiedelte Land der Rugier und Vandalen, Russ…u. durch Masowien und Masuren(OST-Prussia, Preussen)—–>dann
      Richtung Donau und über Nowgorod, Weißrußland schließlich zum Schwarzen Meer.
      Dort entstand auf der Krim…eine gotische Handelsbasis..u.Kleinstaat
      Hier fanden sie als erste der wandernden germanischen Völker eine bleibende Heimat für Jahrhunderte.
      Von dort aus handelten die GUTEN dann mit den Byzantinern in Konstantinopel.. später den Muselmanen…und hielten diese nördliche Handelsstrasse in die alte Heimat aufrecht.
      (Das ist jetzt verkürzt, soll ja kein Roman sein.. sagt ein halber “GUTER-Gooter” 🙂

      http://www.eurasischesmagazin.de/artikel/DIE-GOTEN/51103

      http://www.academia.edu/699565/Die_letzten_Goten._Eine_Geschichte_ihres_Staates_auf_der_Krim_The_last_Goths._A_history_of_their_state_on_the_Crimea_Communicating_Science_to_the_Public_

      Reply
  21. 6

    Waffenstudent

    BIS ZUM 10. JAHRHUNDERT SPRACH MAN AM DON GERMANISCH:

    Die Medien berichten über ein Dialogforum, in denen weitere Forderungen der Ktn. Slowenen behandelt werden sollen. Amtssprache (im Verkehr mit Verwaltungsbehörden, Gerichten u. öffentl. Leben), topographische Aufschriften, Flurnamen usw. sind anscheinend (nach Ortstafeln) nun das Hauptproblem der „Nationalslowenen“. Wo bleiben die Vertreter der Windischen Bevölkerung? Nämlich jener Nachfahren, die 1920 für ein ungeteiltes Kärnten gekämpft und gestimmt haben. Sie sind seit vielen Generationen in Kärnten beheimatet und werden von Politikern, Historikern, Sprachforschern u. dgl. einfach ignoriert.

    Franz Jeza, übrigens ein GEBÜRTIGER Slowene, schreibt in seinem Buch „Der skandinavische Ursprung der Slowenen“ folgendes: „ Slowenisch ist so verunstaltet worden, dass man es heute als eine unnatürliche, künstliche Sprache bezeichnen muss. Somit haben die Slowenen heute zwei Sprachen. Eine, die man in den Schulen als Rechtschreibung lernt, sie gilt für Schrifttum. Die Andere aber spricht man zu Hause in den Familien und untereinander. Wir dürfen unseren Sprachforschern mit Recht vorwerfen, dass sie sich nicht genügend mit der Vergangenheit der Slowenen befasst und die echte slowenische Sprache verunstaltet haben. Die uralten Wörter, vor allem die, die ihnen fremdartig oder als von anderen Völkern ausgeliehen vorkamen, wurden aus der slow. Sprache ausgemerzt und durch neue ersetzt“. (Zitat)

    Der große Sprachforscher Sigismund Popovic, geboren 1705 in Arclin bei Celje (Slowenien), konnte deswegen schon gut den „Gleichklang“ der wirklich wahren Sprachverwandtschaft unterscheiden, zumal er auch perfekt Schwedisch beherrschte. (Beispiel: der Berg Triglav, hat seinen Namen behalten u. wird jetzt als „slawisch“ ausgegeben, obwohl er eindeutig an die dreiköpfige Gottheit der GERMANEN erinnert) Um auch den Ursprung der Windischen etwas näher zu beleuchten, haben namhafte Historiker, Sprachforscher, Anthropologen etc. Bücher u. Werke hinterlassen, die aber „gewissen“ Gelehrten nicht passen. Gegen jene durch KEINE historischen Tatsachen begründeten Ansprüche der Slowenen in Kärnten kann nur mit wahren Fakten entgegengewirkt werden. Das Wort „Slawen“ im heute allgemein gebrauchten Sinne ist eine rein politische Schöpfung der Neuzeit mit der Absicht, die Ostvölker gesammelt zu erfassen. Petersburger Kreise missbrauchten den Namen des germanischen Volkes der „SCLAVI“ für ihre aggressiven Absichten und haben sich aus demselben Grunde bemüht, mit dem erst geschaffenen Begriff „Panslawismus“ (übrigens musste am ersten Panslawisten-Kongress DEUTSCH als Verhandlungssprache gewählt werden) alle diese Völker zusammenzufassen. Unterlagen aus dem 10. Jahrhundert bestätigen noch ausdrücklich, dass bis zum Don germanisch gesprochen wurde. Die Behauptung, Mitteleuropa sei der Stammsitz der „Slawen“ gewesen, wurde bereits vor Jahrzehnten widerlegt, und viele „Slawisten“ haben ihren Irrtum eingesehen und zugegeben. Leider wird seit über einem Jahrhundert eine geschichtsfalsche Auffassung der Quellenforschung betrieben, diese ungehindert an den Universitäten u. Schulen gelehrt, so unter die deutsche u. windische Bevölkerung verbreitet u. schließlich zum allgemein anerkannten u. deshalb zäh verteidigten „Wissenschaftsgut“ erhoben. Der Weg zu einem friedlichen Miteinander in einem freien Europa kommt letztendlich an einer notwendigen Richtigstellung falscher eingeschleuster historischer Hypothesen nicht vorbei. Geschichte duldet keine Verdrängungen. (Zitat)

    Dr. Dieter Pohl sagt (erschienen in „Zur Zeit“ Nr. 50/03): „Das Windische gehört auf jeden Fall zum historischen Erbe der Region. Die Windischen bekennen sich aber NICHT ausdrücklich zum slow. Volkstum, v.a. politisch nicht. Hier ist im Falle Kärnten für „Windisch“ als eigene Sprache, auch als „Mischsprache“, KEIN Platz. (Zitat)

    Ich jedenfalls, bin eine stolze Kärntnerin Windischen Ursprungs, verstehe diesen Dialekt bzw. kann ihn auch sprechen. Als Slowenin möchte ich aber in keiner Weise bezeichnet werden. Auch brauche ich keine zweisprachigen Ortstafeln, um mich wohl zu fühlen, wenn ich in den Heimatort fahre, geschweige denn um zu wissen, welche Geschwindigkeitsbeschränkung es im Ortsgebiet gibt. Außerdem lasse ich mich nicht von Herren, wie Inzko, Sadovnik, Sturm etc. „vertreten“, nur weil man uns Windisch sprechenden automatisch zu den Slowenen zählt. Meiner Meinung nach ist Windisch NICHT Slowenisch und dazu bekenne ich mich auch.

    Quelle: http://www.woche.at/voelkermarkt/leute/ … 62126.html

    Reply
    1. 6.1

      M. Quenelle

      Habe gestern einen Artikel gelesen, nachdem die britischen Illuminaten nicht nur verschieden Sprachen in Indien erfunden haben, sondern auch unterschiedlich religiöse Strömungen, und das erst im 19. Jhd.: http://henrymakow.com/000459.html

      Wir dürfen also sicher davon ausgehen, dass die treibenden Kräfte auch die slawischen Sprachen herbeigefälscht haben (hier waren schon entsprechende PDFs verlinkt).

      Warum die sog. Ostjuden schließlich deutsches Jiddisch reden, dürfte damit auch klar sein.Und /Gruß.

      Reply
      1. 6.1.1

        GvB

        @M. Quenelle … schon eine stolze Leistung der “britischen” Illuminaten..der British East-India-Company (ausgehend von Kalkatta)

        …wenn diese in so kurzer Zeit 780 Sprachen in Indien erfinden konnten 🙂

        Nun, die wenigen Engländer waren sehr geschickt und haben die ind.Fürstentümer gegeneinander ausgespielt.. und weiter “König” spielen lassen..bis zum “Schweinepatronen”-Aufstand..der Inder.(Sapoys)
        Da einigte man sich dann in der Kolonialzeit (bis heute) auf das einfachere Bastard-englisch(Pidgin) und auf Hindi als Amtssprachen..
        „Pidgin“ ist eine vereinfachte Behelfssprache, die sich unter kolonialen Bedingungen ausgebildet hat..

        Indien spricht 780 Sprachen.. und ungezählte Dialekte!
        Hat 1,2 Milliarden Einwohner….

        Dann noch die MAfIA-Geheimsprache(Kunstsprache..)=Narsi-Farsi
        oder die der transsexuellen “Hijras” =Code-Sprache Koti

        indischer Western auf Hindi.. :
        https://www.youtube.com/watch?v=nMylx20IoxY

        ..der Film kreierte dann die berühmte indische “Lachtherapie”..
        und somit die 781-igste indische Lachsprache.. 🙂
        ..siehe Filmende..

        http://www.indienaktuell.de/indien-information/sprachen/

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Norman

          “…bis zum “Schweinepatronen”-Aufstand..der Inder” – Es ging um Rindertalk-Patronen.

          Und zu den Slowenen: Ein ehemaliger Arbeitskollege, der bereits viele Jahre in Deutschland war und perfekt Deutsch sprach und auch so aussah, ca. 1,95 m, erzählte mir eines Tages, das er aus Slowenien sei. Als er meine Überraschung sah sagte er “wir Slowenen betrachten uns nicht als Teil des Balkans, sondern zu Mitteleuropa zugehörig”. (Das wae noch vor den Balkankriegen).

        2. GvB

          Einigen wir uns doch auf “Rinderschwein”.. 🙂
          Aufstandsbewegung in Indien 1857/58, ausgelöst durch die im Dienst der Ostindischen Kompanie stehenden Eingeborenensoldaten. Im S., der von dem letzten Marathen-Peschwa Nana Sahib geführt wurde, kämpften Hindus u. Muslime gegen die Verletzung religiöser Bräuche durch die Engländer sowie deren Annexionspolitik; er wurde von beiden Seiten mit größter Härte geführt.
          Grund war..Unter den Sepoys und Sawars war spätestens ab Januar 1857 weitläufig das Gerücht verbreitet,
          ..die Munition sei mit einer Mischung aus Rindertalg und Schweineschmalz(!) behandelt.
          Gläubigen Hindus und Moslems musste dies gleichermaßen als schwerer Affront erscheinen. Die befehlsgemäße Benutzung des Gewehrs hätte zu einer religiösen Unreinheit der Soldaten geführt, da Schweinefleisch sowohl für Hindus als auch Moslems als unrein gilt

      2. 6.1.2

        M. Quenelle

        Zur Notiz: Auch ganz aktuell fälschen unsere Weltbeherrscher neue Sprachen herbei. Siehe hier:

        http://www.globalresearch.ca/created-by-us-nato-linguistic-engineering-new-boshnjak-identity-and-bosnian-language/5431024

        Reply
    1. 1.1

      Kurzer

      Das Video “Die Opferung der Ukraine”, kann man nicht unkommentiert bringen.

      Das Video ist eine Mischung aus interessanten Informationen und totaler Desinfo.

      Die ganz bestimmten Interessenten, werden dort konsequenterweise nicht benannt:

      http://www.pentagonstrike.co.uk/pentagon_ge.swf

      Die Desinfo besteht darin, daß Rußland als der “Gute” dargestellt wird und von “dem Westen” und “europäischen Geldsäcken” die Rede ist, anstatt die wirklich treibenden Kräfte klar zu benennen.

      Dann wird auf die, von der katholischen Kirche geschaffene, Legende, von den blutrünstigen Indios verwiesen, um schlußendlich zu behaupten, die deutsche Führung hätte 200.000 Menschen in Berliner U-Bahn-Schächten ersäuft.

      Das ist schon heftig.

      Zur Ergänzung

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/07/griechisches-gas-im-ausplundern-sind-ja-iwf-weltbank-und-co-profis/#comment-244149

      arkor said
      07/02/2015 at 17:37

      Richtigstellung zur U-Bahngeschichte Berlins am Schluss der Beitrags:
      2./3. April 1945
      Die sowjetische Armee erreicht nach erbitterten Kämpfen auf den Seelower Höhen allmählich den Großraum Berlin.

      In Folge eines Luftangriffes wurde die Dichtung des Spreetunnels auf der A-Linie zwischen den Bahnhöfen Klosterstraße und Märkisches Museum beschädigt – leichter aber stetiger Wassereinbruch, der langsam aber sicher einen erheblichen Teil dieser U-Bahnstrecke unter Wasser setzt!

      Noch etwas, extrem Wichtiges. Da wird gesagt, “daß Rußland, das russische Volk und genereller, die slawische Superethnie, am uralten mystischen Krieg teilnehmen, wo die Existenz der Menschheit selbst auf dem Spiel steht. Das russische Volk ist, unabhängig von seinen religiösen Anschauungen und politischen Ansichten, ein Träger der Idee der Gerechtigkeit, der Idee, die der ganzen Bevölkerung der Erde, die Beständigkeit gegen den Verfall gewähleistet. Sebstverständlich ist für diejenigen, die gegen uns kämpfen, ein Bruderkrieg, in dem ein Teil des russischen Volkes den anderen vernichtet, das meistgewünschte Ergebnis….”

      Dazu werden Bilder von Denkmälern, des “Großen vaterländischen Krieges” gezeigt, in welchem ja die “faschistische Bestie bezwungen wurde”.

      So geht Desinfo auf allerhöchstem Niveau. Da werden ganz tiefe Wahrheiten ausgesprochen (Opferung, Bruderkrieg, Teile und herrsche…) und das Wichtigste wird komplett verfälscht:

      Die Slawen sind Ostgermanen, welche sich anfangs nicht der Zwangschristianisierung durch die katholische Krche unterworfen haben. Deshalb sprach diese mit Verachtung von den Sclavi, aus denen dann die Slawen wurden. Der wahre Bruderkrieg, welchen die satanischen Mächte entfesselt haben, war der, zwischen dem DEUTSCHEN REICH UND RUSSLAND.

      Zwei wirkliche Brudervölker, WELCHE BEIDE VEREINT UNÜBERWINDLICH WÄREN.

      Es erscheint mir ausgeschlossen, daß den Machern dieses Filmes, diese Tatsachen nicht bekannt sind.

      Was einmal mehr den Kreis zu Putin schließt: Der “ehemalige” KGB-Mann, ein Heuchler, Lügner, Blender und Knecht von JENEN.

      Reply
        1. 1.1.1.1

          Venceremos

          Das Video über die Kanzlerakte ist ein Hammer ! Merkel hat ihre Oberstufenausbildung in Donezk
          gemacht, sagt der ehemalige russische Geheimdienstmann, das sie jetzt bombardieren lässt !

          https://www.youtube.com/watch?v=jfat32txi98#t=231

        2. Kurzer

          Vence,

          da werden ein paar Teilwahrheiten ausgesprochen, um darüber zu lamentieren, wer denn “befreit” und “gesiegt” habe.

          Im Raum belbt natürlich stehen, daß die ruhmreiche und friedliebende Sowjetunion, von der “hochgerüsteten Wehrmacht überfallen” wurde. Die werden sich alle noch auf den Arsch setzen, wenn die tatsächliche Geschichte auf den Tisch kommt.

          NIEMAND hat gesiegt. Stalin, der zwar ein Schwerverbrecher aber bestimmt kein Dummkopf war, hat sich aus diesem Grund geweigert, die “Siegesparade” im Mai 45 auf dem roten Platz abzunehmen, auch wenn dieses Detail den Herren “Fachhistorikern” entgangen ist.

          http://www.wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/

          https://lupocattivoblog.com/since-05-45-h-fire-has-now-been-returned-a-different-kind-of-reckoning/

          1945 wurde eine Schlacht verloren aber keinesfalls der Krieg, welcher bis zum heutigen Tag nicht beendet wurde.

          Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Existenzgrundlage der UNO und diese wiederum die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

          Immerhin kämpfen die ALLIIERTEN ja weltweit für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

          http://cencio4.files.wordpress.com/2012/09/if-you-dont-come-to-democracy.jpg

        3. Falke

          Hallo Kurzer ja das währe wieder ein Angebot des Führers und wieder nicht schlecht.

          Gruß Falke

        4. Sonnenwolf

          An einem kollektiven historischen Ereignis (Auschwitz) lässt sich das Wirken der vergangen (realen) Vergangenheit und der gegenwertigen (virtuellen)Vergangenheit sehr gut veranschaulichen.

          Die Vorgänge, die sich real in Auschwitz zugetragen haben, geraten zunehmend in Vergessenheit(Betonung reale Vergangenheit für Masse-Bewusstsein), Augenzeugen werden gefoltert bzw. machen bewusste Falschaussagen oder sterben einfach im Verlauf der Zeit, Dokumente werden verbrannt, zensiert und/oder verschwinden in geheimen Archiven bis zum Sankt Nimmerleinstag, usw. usf..

          Der virtuelle Ablauf, der durch bearbeitete Erinnerungen, Gerüchte, erfunden Geschichten(Fernsehen, Radio, Zeitungsberichte,…), usw. usf., also kurz gesagt, durch Propaganda entsteht, wird zunehmend wahrer.

          Die vergangene (reale) Vergangenheit wird im Verlauf der Zeiten stetig unschärfer, zerbrechlicher, unzugänglicher- „sprich“ schwieriger zu rekonstruieren.

          Die gegenwertige (virtuelle)Vergangenheit ist anpassungsfähig, sie wird kontinuierlich klarer, sowie schwieriger als Schwindel zu entlarven.

          Die gegenwärtige (reale) Gegenwart macht sich die gegenwärtige(virtuelle) Vergangenheit zu nutzen (drückt ihr einen Stempel auf), um ihren Mythen und Lügen Glaubwürdigkeit zu verleihen, sowie ihre Machtansprüche zu legimitieren. Die Macht(Macht=Illusion=virtuell) begehrt und nimmt sich das Recht, die gegenwertige (virtuelle)Vergangenheit nach eigener Willkür zu formen (Wer den Historiker bezahlt, gibt den Ton an).

          Bitte um Ergänzung oder Kritik.

          MdG

        5. Kurzer

          “Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat.“ Robert Lynd

          “Die Vergangenheit ist wichtiger als die Gegenwart, denn wer die Vergangenheit kontrolliert, beherrscht die Zukunft.” George Orwell

          Primo Levi über die Lüge als Machtinstrument

          gefunden unter: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=341999

          verfasst von Monterone, 10.02.2015, 11:33

          > Die Mehrheit entschied sich…… für die Flucht mit der SS.
          > So nachzulesen in Elie Wiesels “Nacht” und Primo Levis “Ist das ein
          > Mensch”, beides Überlebende von Auschwitz.

          Primo Levi, Lilith
          *Aus allem, was du gerade gelesen hast, kannst du ableiten, daß die Lüge für die anderen eine Sünde ist, für uns eine Tugend. Die Lüge und unser Metier sind eines: es ist üblich, daß wir mit Worten, Augen, Lachen und Kleidung lügen.
          (…)
          Mit der Lüge, die wir uns geduldig angeeignet haben und in frommer Weise anwenden, so Gott uns hilft, wird es uns gelingen, dieses Land und vielleicht die Welt zu beherrschen: doch geht das nur unter der Bedingung, daß wir es schaffen, besser und länger zu lügen als unsere Gegner. Ich werde es nicht mehr erleben, aber Du: das wird ein neues goldenes Zeitalter sein.

          Um den Staat zu regieren und die öffentlichen Angelegenheiten zu verwalten, wird es uns reichen, fromme Lügen zu verbreiten, die wir zwischenzeitlich zur Perfektion getrieben haben. Wenn wir uns dazu als fähig erweisen, wird sich das Reich der Zahnreißer vom Orient zum Okzident bis zu den entferntesten Inseln ausdehnen und kein Ende haben.*

          http://www.legrandsoir.info/Lilith-extrait.html

      1. 1.1.2

        Pferdefreund

        Was du schreibst ist richtig und wichtig.

        Putin wird uns als Alternative verkauft, doch auch er ist nur eine Marionette.
        Hütet euch vor falschen Alternativen!
        Falsche Alternativen werden angepriesen, wahre Alternativen hingegen verflucht.

        Hier wird Ping-Pong gespielt: die gesteuerte Lügenpresse verteufelt Putin auf so billige Art und Weise (“Putler”, “Stoppt Putin jetzt”) daß sich auch ein großer Teil der bis dato absolut Mainstream-gläubigen Gutmenschen angewidert abwendet – siehe einbrechende Verkaufszahlen bei Springer, Bertelsmann und Konsorten.
        Diese Schäfchen gehen dann der im Neuland vorsorglich platzierten Desinfo auf den Leim. Ein gutes Beispiel hierfür ist das oben verlinkte Video, aber auch bspw. der “fehlende Part”, das russische RT. So entstehen “Putinversteher”, ganz im Sinne der Hintergrundmächte!

        Das Schaf wechselt den Hirten und wähnt sich dann befreit.
        Und im Hintergrund wetzt der Metzger schon das Messer.

        ————

        Ich habe auch bei unserem lokalen Stammtisch die Erfahrung machen müssen, daß der Kampf gegen die ewige Desinfo des Feindes einer Sisyphos-Aufgabe gleichkommt. Immer dann, wenn man den Stein der Erkenntnis mühsam am Berghang der bundesdeutschen Bequemlichkeit hochgeschoben hat, wird man kurz vor Erreichen des Gipfels durch die Tat eines Unbedarften wieder hinabgestoßen. Plötzlich sieht man sich dann wieder mit längst entlarvten Lügner konfrontiert, wie dem Jebsen, dem Ulfkotte und anderen zwielichtigen Gestalten.
        Und ehe man sich versieht, muss man wieder ganz von vorne anfangen.
        Am Fuß des Berges.
        Und erklären, daß Hitler eben kein “wahnsinniger Dikator” war.

        Da kann man schon verzweifeln.

        Schöne Grüße!

        Reply
        1. 1.1.2.1

          Kurzer

          Pferdefreund,

          ich kann Dich absolut verstehen. Aber sieh, was unsere Ahnen für Leid und Opfer auf sich genommen haben. Ihnen sind wir verpflichtet.

          https://www.youtube.com/watch?v=VUpvKO0LyPE

          Und deshalb werden wir NIEMALS verzweifeln, sondern, eingedenk dieser Worte des Führers, unsere Pflicht tun:

          “…Ich möchte vor der Vergangenheit und vor der Zukunft in Ehren bestehen und mit mir soll in Ehren bestehen das deutsche Volk. Die heutige Generation sie trägt Deutschlands Schicksal, Deutschlands Zukunft oder Deutschlands Untergang. Und unsere Gegner sie schreien es heute heraus Deutschland soll untergehen und Deutschland kann ihnen nur eine Antwort geben: Deutschland wird leben und Deutschland wird deshalb siegen…”

          SH

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419426845.jpg

        2. Kurzer

          Alle wichtigen Reden von Adolf Hitler gibt es hier:

          http://vu2118.leland.1984.is/Reden-bis-1945.html

          Diese Reden sind besonders zu empfehlen:

          30.01.1940 – Adolf Hitler – Rede im Berliner Sportpalast

          10.12.1940 – Adolf Hitler – Vor den Arbeitern der Borsigwerke

        3. ACHTUNG: Diktatur im Aufbau, Medien vertuschen!

          Kurzer, Maria, möchte melden: Der Link zu den Reden Adolf Hitlers funktioniert nicht mehr, kann er wiedergestellt werden?

        4. Pferdefreund

          Recht hast Du. Danke für die Ermunterung, das werde ich beherzigen.

          Eine wundervolle Tür – Deine?

          SH, und Grüße in den Trutzgau!

        5. Kurzer

          Die Tür ist nicht meine aber von einem Kameraden aus dem Trutzgau.

          MdG

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419454722.JPG

        6. Triton

          Ist das Deine Frau oder die des Kameraden aus dem Trutzgau ?:-)

        7. Kurzer

          Gib Dir Mühe und find es selber raus.

        8. 1.1.2.2

          pagan

          Man muss sich da auch unbedingt Putins Valdai Rede in 2014 ansehen. Es hiess, dass es eine Brandrede wäre und für die ersten zwei Drittel stimmte das auch relativ. Entlarvend war, als Putin zum Schluss Amerika für seine Bemühungen gegen den Terror seit 9/11 “LOBTE”. Da sag ich nur, geht´s noch…….

          https://www.youtube.com/watch?v=POJ-15DzYnk

        9. 1.1.2.3

          Rassinier

          @Sonnenwolf
          Ich glaube, ich verstehe was du meinst.
          Nun, im Frankfurter Auschwitzprozeß wurde ausdrücklich aufgrund von Zeugenaussagen geurteilt, da, so das Gericht, weder Tatwaffe, noch Leichen der Opfer etc. zur Verfügung gestanden hätten. So hat man sich um die forensische Untersuchung herumgedrückt.

          Wir haben nun jede Menge Zeugenaussagen, die die Vorgänge detailliert beschreiben. So können wir in Zukunft die geschilderten Vorgänge genau rekonstruieren und beobachten, zu welchen Ergebnissen sie führen.
          Ein Beispiel: Wir haben die Baupläne der Krematoriumsöfen. Die können wir jederzeit rekonstruieren bzw.
          baugleiche Modelle benutzen.
          Nun haben wir dazu die Aussage etwa von Richard Böck, der gesehen haben will, wie täglich “die Flammen zwei Meter hoch aus den Schornsteinen schossen”. So etwas könnte man auf seine Machbarkeit überprüfen.
          Oder wir haben die Aussage von Dario Gabbai, der behauptet, daß mehrere Leichen gleichzeitig in eine Ofenöffnung geschoben wurden, und daß nach dem Anheizen die Leichen alleine durch ihr Körperfett verbrannten.
          Oder wir haben die Aussage von Saul Chasan, der behauptet, die Haut der Vergasungsopfer sei durch das Zyklon B aufgeplatzt. Man wird einen Toxikologen befragen können, ob das bei Blausäurevergiftung tatsächlich der Fall ist.
          Ein Toxikologe wird uns auch die Frage beantworten können, ob Zyklon B einen “blauen Dunst” erzeugt, den der Zeuge Richard Böck “über einem Leichenhaufen schweben” gesehen haben will.
          Ich könnte noch lange so weiter machen. Auf was ich hinauswill ist: Gerade die detaillierten Aussagen, die uns haufenweise vorliegen, werden irgendwann nachgeprüft werden. Und sie werden gerade wegen der detaillierten Aussagen nicht sagen können, es sei irgendwie mißverstanden worden oder ganz anders gemeint gewesen.

          Tatsächlich gibt es bereits Versuche, das bisherige Holocaust-Bild umzubauen, von den Gaskammern wegzukommen.
          Daniel Goldhagen bezeichnete diese z. B. als “nebensächlich”.

        10. 1.1.2.4

          Claus Nordmann

          So ist es, werter Pferdefreund !

          ” Und erklären, daß Hitler eben kein “wahnsinniger Dikator” war. ” Generalmajor Otto- Ernst Remer bleibt mir in stetiger aufrichtiger Erinnerung.

          Hatte im Jahre 1984 die Ehre, Generalmajor Otto – Ernst Remer in seinem damaligen Heimatort Kaufbeuren kennenzulernen.

          Wir saßen in seinem Haus zusammen an seinem offenen, wärmenden Kamin bei einem Glas Rotwein in einer unvergeßlichen gemütlichen Atmosphäre.

          Er erzählte viel aus der Vergangenheit und berichtete so Einiges ” aus dem Nähkästchen “.

          Generalmajor Remer versicherte mir aufrichtig, daß – im Gegensatz zur scheinbar ” allmächtigen Zeitgeistpropaganda ” – , der Reichskanzler Adolf Hitler kein ” wahnsinniger Diktator ” war.

          https://www.youtube.com/watch?v=2kZxwA9yq6c

      2. 1.1.3

        Anti-Illuminat

        Die Gemeinheit im Krieg in der Ostukraine besteht darin das die “Auserwählten” Jazejuk und Poroschenko “Systemnazis” unterstützen, deren hauptsächliche Aufgabe es aber ist das Reich aufs übelste in den Dreck zu ziehen. Hier MÜSSEN nach dem Tag X die RD an jenen, welche sich in der Ukraine als Reichstreue ausgeben und im Namen des Reichs morden ein Exempel statuieren um die ganze Gemeinheit offen darzustellen.

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen