Related Articles

168 Comments

  1. Pingback: Volksbetrug-Info.de Das Ziel ist klar: Weltherrschaft - Volksbetrug-Info.de

  2. 28

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    “Ich wurde Tag für Tag und Nacht für Nacht verhört. Nachdem ich hunderte Male ausgesagt hatte, daß ich nicht zu der fraglichen Gruppe gehörte, wurden die Verhöre unter den grausigsten Mißhandlungen fortgesetzt.

    Unter anderem wurden mir die Hände mit einem Strick an zwei Vorrichtungen am Tisch festgebunden. Beide Hände kamen so auf den Tisch zu liegen, daß die Fingerspitzen über den Tisch hinausragten. Um zu verhindern, daß ich die Hände bewegte, wurden diese mit einem eisernen Gegenstand beschwert.

    !!!*** Nun wurden mir angespitzte Zündhölzer 5-7 Millimeter unter die Fingernägel getrieben, von einem der vernehmenden AMERIKANER angezündet, so daß die Hölzer bis unter die Fingernägel durchglühten……..***!!!

    Nach weiteren acht Tagen stülpe man mir eine Kaputze über den Kopf und führte mich einem Schnellgericht von AMERIKANISCHEN OFFIZIEREN vor, die mir mein Todesurteil vorlasen und mich aufforderten, nunmehr dem ebenfalls anwesenden PRIESTER die Wahrheit zu beichten……

    Ich erklärte darauf, daß ich dies alles als einen Erpressungsversuch ansehen würde, worauf mich vier AMERIKANISCHE SOLDATEN an Händen und Füßen fesselten.

    Am Boden stehend wurde mir an einem im Flur vorbereiteten Galgen ein Strick um den Hals gelegt und man zog mich langsam ca. 60 cm hoch. Ich blieb solange am Strick hängen, bis ich bewußtlos war.

    Als ich wieder zu mir kam, bemerkte ich, daß ich in meiner Zelle liegend von AMERIKANISCHEN SOLDATEN mit Wasser übergossen wurde. Essen konnte ich die nächsten 8 Tage nichts, da mein Hals fast zugeschwollen war. Ärztliche Behandlung wurde abgelehnt. Solange ich in Schwäbisch-Hall war, hörte ich jeden Tag die SCHMERZENSSCHREIE MEINER KAMERADEN, die so laut waren, daß sogar die Passanten auf der Straße stehengeblieben sind…….”

    Abschrift aus dem Buch von K.W. Hammerstein “Landsberg – Henker des Rechts?” von 1952 Seite 2013-2014

    Reply
    1. 28.1

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”:

      Berichtigung: Seite 213 -214

      Reply
  3. 27

    AJD

    Alberto Rivera: Erschuf der Vatikan den Islam?

    Reply
    1. 27.1

      Gunnar von Groppenbruch

      BLÖDSINN !
      Die Weisen von Zion haben zunächst für die Juden eine Märtyrer- und Heilsgeschichte erfunden, dann die Kirche und anschließend den Islam.
      Ihre nächste Erfindung waren die Freimaurer, und nach Napoléon waren es die politischen Ideologien.
      All diese sind Dogmen!
      Ein Dogma ist ein Lehr- und Leitsatz, der nicht angetastet werden darf.
      Wo immer Dogmen in Erscheinung treten, findet sich Juden als deren Ursprung!

      Gunnar

      Reply
  4. 26

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Im eiskalten Winter 46/47 blieb der Todesblock ungeheizt, Wentzel, Krolikowski und unzählige andere hatten Erfrierungen an Händen und Füßen.

    Innerhalb der Mauern, die sie umschlossen, wurden wöchentlich einige Rotjacken den Weg zum Galgen geführt.

    Im Zusammenhang mit KZ – Prozessen Verurteilte standen als erste an; ihre Aussichten auf Revision oder Gnade waren gleich null. Rasch und ohne langen Aufschub wurde gehängt.

    Sobald in der Morgenfrühe des Henkertages einige Landsberger den Weg zum Gerüst antraten, das den bittersten Tod vollstreckte, begann das Armesünderglöckchen des Gefängnisses wehklagend zu bimmeln. Mit gebrochene, herzzerreißenden Klängen tönte es über tausend Männern in der Todesstunde in den Ohren.

    Solange in Landsberg gehengt wurde, solange das Glöckchen läutete, stimmten alle Landsberg – Gefangenen das DEUTSCHLANDLIED an und sangen dann das männliche Lied, das so oft über eine blutige Heide, ein stilles Grab, und verwitterte Denkmäler erklungen ist und noch erklingen wird.

    Sie sangen es feierlich und getragen, vielen liefen Schauer über den Rücken, manche weinten, auch mit trockenen Augen. Doch aus heißeren Kehlen sangen sie mit, unbewegt von den Gedanken “…..wann singen sie wohl für dich?”

    Wer den Gesang hörte, den schauderte es, wie die umliegend wohnenden Landsberger Bürger schaudernd mithörten bis zum letzten Wimmern des Todesglöckchens:

    “……ICH HATTE EINEN KAMERADEN!”

    Abschrift aus dem Buch von K.W. Hammerstein “LANDSBERG Henker des Rechts?” 1952 S. 195-196

    Reply
    1. 26.1

      Maria Lourdes

      Sehr guter Hinweis – Danke!
      Die Henkerorgie der Amerikaner in Landsberg begann im November 1945 und dauerte bis 1951. Die Umstände, un­ter denen die meist schuldlosen Opfer der US-Rachejustiz vom Leben zum Tode gebracht wurden, waren im wahrsten Sinne des Wortes bestialisch.
      Während die Engländer in Hameln ihren Berufshenker Albert Pierrepoint verwendeten, tobte sich in Landsberg der schon in Nürnberg durch besondere Unmensch­lichkeit aufgefallene feiste, meist betrunkene Firstsergeant John C. Wood aus.

      Selbst bei intensivster Nachforschung ist es nicht möglich, einen l ü c k e n l o ­s e n Nachweis der Opfer der einstigen Kriegsverbrecherjustiz in Landsberg zu erbringen. Auch die amtliche Gräberliste des Friedhofs Spötting bei Landsberg, in dem die Toten aus dem Gefängnis Landsberg/Lech überführt wurden, zeigt Lücken auf. So sucht man in der Liste zum Beispiel vergeblich den Namen des oberösterreichischen Gauleiters August Eigruber dessen Hinrichtung von beson­derer Unmenschlichkeit war.

      Wood, au­ßerstande, die Fallhöhe der ihm Ausge­lieferten zu berechnen, führte die Hin­richtung so dilettantisch durch, daß Ei­gruber lebend vom Galgen geschnitten wurde. Dem Bewußtlosen, der röchelte, schob der amtierende Arzt mit einer Pin­zette einen großen Wattebausch in den Hals, um ihn so zu ersticken.
      hier weiter

      Gruss Maria

      Reply
      1. 26.1.1

        Raumenergie

        Hallo Maria,

        Danke für den Link. Ich wohne seit 1972 im Landkreis Landsberg am Lech, und wenn`s demnächst passt, werde ich die Gräber der von AMERIKANERN ERMORDETEN tapferen deutschen Soldaten auf dem Spöttinger Waldfriedhof mit einem Blumenstrauß besuchen.

        Reply
        1. 26.1.1.1

          Maria Lourdes

          Jawoll sowas lob ich mir! Danke Raumenergie und lieben Gruss – Maria!

        2. 26.1.1.2

          Falke

          @Raumenergie

          Ein Ehrenwerter Zug von Dir. Möchte noch vor schlagen einen Stillen Gruß von unserer Blogmannschaft mit zu übermitteln.

          Gruß Falke

        3. 26.1.1.3

          Pferdefreund

          Raumenergie,

          ein sehr feiner Zug von dir. Ich danke dir dafür!

          Mit deutschem Gruß

  5. 25

    Waffenstudent

    Weinet um Eure Kinder!

    MORGEN

    Und wie sieht die Zukunft aus? Deutsche, deutscher Herkunft, werden in ihren Häusern, Kellern, Schulen und Straßen von von Deutschen Soldaten nichtdeutscher Herkunft umgebracht

    HEUTE

    Und wie sieht die Wirklichkeit aus? Ukrainer russischer Herkunft werden in ihren Häusern, Kellern, Schulen und Straßen von Soldaten des vom Westen unterstützten Kiewer Regimes umgebracht; ukrainische Truppen (und faschistische Milizen) sind vor 10 Monaten in die Ostukraine eingefallen, haben über 5.500 Russen umgebracht und mehr als eine Million vertrieben. Obama verurteilt aber nicht die eigentlichen Angreifer, denen er sogar noch zusätzliche Waffen liefern will, sondern die so genannten “separatistischen Aggressoren”.

    Quelle: http://principiis-obsta.blogspot.se/

    GESTERN

    Das Gestern war 1944 bis 1946 und wurde fatalerweise verdrängt und vergessen!

    Reply
  6. 24

    AJD

    Dieser Artikel sah ich eben im meistgelesenen kaufbaren Massenmedien-Schundblatt in der Schweiz.
    Diesen Artikel, auch wenn er sehr viel auslässt und sehr oberflächlich geschrieben wurde, kann man m.E. als eine weitere Bestätigung einer Verschwörungstheorie sehen, für die man bisher Geisteskrank erklärt wurde.
    Interessant sind auch die Leserkommentare, die weitestgehend über das Thema bescheid wissen.

    Forscher besorgt – Stehen uns bald Wetterkriege bevor?

    WASHINGTON (USA) – Für die Ausrüstung ihrer Armeen geben Regierungen rund um die Welt Milliarden aus. Dabei gilt das Interesse offenbar nicht nur herkömmlichem Kriegsmaterial. Auch das Wetter soll als Waffe eingesetzt werden.

    Die Kriegsschauplätze auf der Welt werden nicht weniger: Trotz vereinbartem Waffenstillstand müssen täglich Gefechte aus der Ostukraine vermeldet werden und auch der Kampf gegen die Terroristen des IS wird mit aller Härte geführt. Geht es nach einem US-Wissenschaftler, kommt demnächst aber eine völlig neue Dimension des Krieges auf uns zu.

    Alan Robock ist Professor an der Rutgers Universität im US-Bundesstaat New Jersey. Für den 65-jährigen Klimaforscher besteht allen Grund zur Annahme, dass schon bald auch das Wetter als Kriegswaffe eingesetzt wird.

    «Merkt es jemand, wenn wir das Klima beeinflussen?»
    Zum ersten Mal misstrauisch wurde Robock, als er vor drei Jahren einen mysteriösen Telefonanruf von zwei Männern der CIA erhalten hatte: «Sie wollten wissen, ob man es bemerken würde, sollte irgendjemand versuchen, das Klima zu beeinflussen», zitiert ihn «The Guardian».

    Das Interesse der beiden Herren brachte Robock anscheinend ins Grübeln. Sein Gedanke: «Könnte die Frage insgeheim nicht auch lauten:
    ‹Merkt es jemand, wenn wir das Klima beeinflussen?›»

    Gibt es seitens von Regierungen tatsächlich Anstrengungen, das Wetter als Waffe einsetzen zu können? Zumindest den USA werden solche Absichten seit Jahrzehnten unterstellt.

    Geheimnisvolles Labor in der Wildnis Alaskas
    Die «New York Times» führt als Beispiel die Operation «Popeye» auf, mit welcher die US-Regierung bereits während des Vietnamkriegs versuchte, das Wetter zu steuern. Dank gezielter Regenfälle sollten strategisch wichtige Routen des Gegners geflutet werden. Damals gaben die USA über 21 Millionen Dollar für das Projekt aus.

    Als Ursprung diverser Verschwörungstheorien dient auch das sogenannte «High Frequency Active Auroral Research Program» (HAARP). Kritiker vermuten hinter der in der Wildnis von Alaska abgelegenen Wetter- und Militärstation eine Art Versuchslabor für zukünftige Wetterkriege.

    «Die CIA spielt nicht immer nach den Regeln»
    HAARP musste in der Vergangenheit ebenfalls bereits für so manche Naturkatastrophe als Begründung herhalten: Die Erdrutsche in den Philippinen 2006 sollen genauso auf sein Konto gehen wie das verheerende Erdbeben in Japan 2011. Venezuelas Ex-Diktator Hugo Chavez (†58) machte das Projekt sogar öffentlich für das Erdbeben in Haiti im Jahr 2010 verantwortlich.

    Klimaforscher Alan Robock will zwar nicht spekulieren, doch die Vergangenheit habe gezeigt, dass die USA zu vielem fähig seien: «Ich musste schon oft feststellen, dass sich die CIA nicht immer an die Regeln gehalten hat.» (cat)

    http://www.blick.ch/news/ausland/forscher-besorgt-stehen-uns-bald-wetterkriege-bevor-id3494759.html

    Reply
  7. 23

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”: Angela Merkel ist Jüdin

    Reply
  8. 22

    goetzvonberlichingen

    Das Nürnberger Tribunal( Siegerprozesse) hatten einen Vorläufer!
    Die >Internationalen< hatten schon 1921 vor… gegen… den Kaiser ein solches zu "veranstalten"!

    "Hang the Kaiser!"(Hängt den Kaiser…!)

    Grund.. Versenkung der die Lusitania.
    Allerdings hätte man dann ebenso die Queen Viktoria oder ihren Sohnemann hängen solllen..oder müssen..

    Unter Zwang der Sieger..verpflichtete sich das Deutsche Reich im Friedensvertrag von Versailles, alle Beteiligten an die Alliierten auszuliefern und durch Militärgerichte verurteilen zu lassen. 1920 kam die Liste, sie enthielt 900 Namen, vom einfachen Soldaten über Unteroffiziere und Offiziere bis zum Feldmarschall und einem ehemaligen Reichskanzler. Ganz oben stand Kaiser WilhelmII., für ihn sollte ein besonderer Gerichtshof eingerichtet werden. Doch der Kaiser befand sich im Exil in den Niederlanden, und die verweigerten die Auslieferung.

    Hat es so etwas jemals gegen Engländer, Franzosen, Belgier, Holländer usw. gegeben? Nein, natürlich" nicht, denn die gehörten ja zur Weltmischpoke, der Welt-Internationalen-Zions-Familie(Heute nennt man das Welt-und Wertegemeinschaft!).

    Somit begannen 1921 die Leipziger "Kriegsverbrecherprozesse" mit – zunächst – großer Aufmerksamkeit der internationalen Presse.
    Man befand sich ja nun in der Verräte(r)-BUNDesrepulik WEIMAR .. Alles klar?

    Die meisten Angeklagten wurden freigesprochen, und auch die wenigen Verurteilten kamen bald wieder frei. Die Alliierten hatten daraufhin ihr Interesse an Bestrafung verloren. Der erste Anlauf war gescheitert.

    Quelle und entnommen einem Mainstream-Artikel- ich habs umgschrieben, weil darin Begriffe stehen, die ich zum kotzen finde!
    (http://www.zeit.de/2004/32/Tribunale-Beist_9fck)

    Reply
  9. 21

    noivet

    Weil es grad so passt.
    John D.Rockefeller über Weltherrschaft. Macht er sich über die Weltherrschaft lustig?

    Reply
  10. 20

    goetzvonberlichingen

    Es hätte ja auch anders kommen können…
    Grünes Licht für Amazon-Serie: Was wäre, wenn Nationalsoz. gesiegt hätten? – WinFuture.de
    klar gehts A.Mason.e auch um Kasse machen….

    Aber hinter der Filmstory scheint immer noch die Angst zu bestehen, das vielleicht doch eine 3.Macht exsistieren KÖNNTE! 😉

    The Man in the High Castle
    Was wäre wenn: Das ist das Motto der von Amazon (via TechCrunch) für 2016 vorgesehenen Serie “The Man in the High Castle”, die auf einem Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Philip K. Dick aus dem Jahr 1962 basiert (Deutscher Titel: “Das Orakel vom Berge”). Das Buch, das als eines der besten Romane (wenn nicht sogar das “beste”) Dicks gesehen wird, beschreibt eine ganz typische Alternativweltgeschichte, nämlich einen Sieg der Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg.

    Nordamerika ist in dieser fiktiven Story, die in den 1960ern spielt, zwischen Japan (Westen) und dem Dritten Reich (Osten) aufgeteilt, zwischen ihnen liegt zudem eine Pufferzone in den Rocky Mountains.

    http://winfuture.de/news,85928.html

    Hier die erste Epissode auf Jewtube.. 😀

    High castle (Hochburg)

    ( https://www.youtube.com/watch?v=CTF8inDJ-aE )

    Das Thema wurde schon in “Vaterland” behandelt
    Fatherland… hier der ganze Film v. 1994:

    Reply
    1. 20.1

      Westpreusse

      Eventuell aber auch so: Die Indianer Nordamerikas, die Aboriginos sowie die Maori würden die Beendigung des Völkermordes mitsamt dem Rest der Menschheit feiern. Wir Deutschen würden wohl als heilig gelten und das besondere Volk das dieses gerne in Anspruch nimmt, würde wohl komplett entkleidet dastehen. Ohne Golem wohl sehr kleinlaut. England würde wohl aufgrund der Rückwanderung sehr dichtbesiedelt sein, Deutschland aufgrund der Rückgewinnung Ostgermaniens hätte den Raum, den es bräuchte. Rußland hätte wohl daraufhin seine slawischen Brüder wieder bei sich zu Hause. Europa wäre Europäisch geblieben, Afrika wäre mit Sicherheit erschlossen worden, deutscher Geist hätte auch hier seine Spuren hinterlassen. Aber alles nur ein schöner Traum…

      Reply
      1. 20.1.1

        goetzvonberlichingen

        Tja, wenn.
        Aber man müsste die grösste Einwanderergruppe in den VSA (meist dort wo Farmen sind !) mal aufklären…und aktivieren!
        42-Mille der VSA_Etnien stammen von Deutschen Einwanderern ab.
        Also 15,2 % !!!
        Die grösste Gruppe..sind Deutsche..aber leider zu sehr assimiliert..
        http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschamerikaner#mediaviewer/File:Census-2000-Data-Top-US-Ancestries.jpg
        >Juden “konzentrationieren” sich hauptsächlich an der OSTküste, NewYork.. etc. da wo “schnelles Geld gemacht wird” und Kalifornien-Hollywood…wo die Bilder lügen u. laufen lernten 🙂

        Reply
      2. 20.1.2

        Gunnar von Groppenbruch

        Sajaha weissagte:
        “Keine Spur wird auf der Erde verbleiben von den Anbetern des finsteren Geistes!”
        Näheres ist hier zu finden
        https://huettendorferansichten.wordpress.com/endzeit-geschehen1-kurze-zusammenfassung-uber-den-ablauf-des-endzeit-geschehens/
        Im hier Folgenden ist in der Einleitung kurz der Zustand der Welt und vor allem Deutschlands nach dem Endzeit-Geschehen erläutert
        https://huettendorferansichten.wordpress.com/das-reich-aus-dem-lichte/das-reich-aus-dem-lichte-6/

        Gunnar

        Reply
  11. 18

    Venceremos

    @ Maria

    Einige Beiträge von mir wären noch freizuschalten, keine Ahnung, auf welcher Halde die liegen.

    LG, Vence

    Reply
    1. 18.1

      Maria Lourdes

      Hab ich grad erledigt, Vence!

      Lieben Gruss und danke – Maria!

      Reply
  12. Pingback: REICH gegen A R M – geht es darum? Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  13. 17

    Venceremos

    WOFÜR KÄMPFEN WIR? Der Grund und die Ziele – informativ !

    Hier online:

    https://archive.org/details/Schwarz-Dieter-Angriff-auf-die-nationalsozialistische-Weltanschauung

    Erbitterter Kampf ums Dasein

    Farbumschlag, einmalige Bebilderung zur Untermauerung der Fakten mit Faksimiles. Original-Nachdruck (lateinische Schrift), damals herausgegeben vom Personal-Amt des Heeres, Januar 1944. 210 Seiten. Herausgeber: Cyrus Cox.

    Um die Welt von heute, die totale Verstümmelung des Menschlichen, zu begreifen, muss man den Nationalsozialismus als Gegenentwurf zum globalistischen Programm verstehen. Abseits der heutigen Lügenwelt kann selbst der im Lügendickicht verirrte Mensch noch zur Wahrheit finden, kann sich mit Wissen wappnen und so in die Speichen des eigenen Schicksals greifen. Die in der Welt einmaligen Aufklärungspublikationen aus jener Zeit sind weitestgehend noch erhalten, wie dieses Projekt beweist. Niemand muss seine Sehnsucht nach Wissen aufgeben, jedermann ist das Privileg an die Hand gegeben, die damalige Welt- und Geschichtssicht mit der heutigen zu vergleichen. 210 Seiten, gewaltige Abbildungen zur dokumentarischen Untermauerung der Argumente.

    Adolf Hitlers Nationalsozialismus gipfelte im erbittertsten Kampf der Weltgeschichte gegen das menschenverachtende System des Materialismus und der Weltversklavung. Die zwei Pole unseres Universums – Materialismus und Geist – prallten aufeinander. Noch nie in der Menschheitsgeschichte hatte es ein politisches System gewagt, vorbehaltlos aufzuklären und sich für die Menschen schützend vor die Banksterwelt zu stellen. Unbestreitbar wird in diesem Buch mannigfaltig bewiesen, dass eine Rasse und Religionsgemeinschaft in die Weltgeschichte getreten ist, die von den frühesten Zeiten an Weltpolitik getrieben hat mit der Absicht, die Welt zu beherrschen.
    Adolf Hitler erreichte, was noch kein anderer Staatenlenker vor ihm schaffte. Freiheitliche aus allen Teilen der Welt kämpften mit den Deutschen für seine Idee der Volksfreiheit bis zur letzten Minute – und bis zur letzten Patrone. Knapp eine Million Ausländer aller europäischen Länder sowie aus Indien, Arabien, Asien, Südamerika kämpften freiwillig in der Waffen-SS, ohne Legionärsbezüge, ohne Pensionsansprüche. Heute würde kaum ein Ausländer für die BRD eine Waffe in die Hand nehmen, um sie zu verteidigen. Zu Adolf Hitler kamen Ausländer, um für ihn zu kämpfen und zu sterben. In das heutige Deutschland kommen Ausländer, um abzukassieren.

    An Stelle des zusammengebrochenen Dritten Reiches trat dann 1945 das Reich der Lüge.

    Doch die Zeit der Lüge geht zu Ende. Eine vom österreichischen “Standard” erhobene Umfrage im April 2013 förderte folgende Überzeugung zutage: “Unter Hitler war nicht alles schlecht,” gaben 42 Prozent der Befragten an. Man stelle sich einmal vor, diese Umfrage würde erhoben, ohne dass die Angst vor Strafverfolgung auf den Befragten lastete.
    Im Januar 1944 erteilte Adolf Hitler den Befehl, der kämpfenden Truppe aufklärerisch klar zu machen, um was es bei diesem Weltenringen wirklich ging. Eine Passage aus seinem Befehl lautete: “Dieser Krieg wird deswegen so erbittert und erbarmungslos geführt, weil er das entscheidende Ringen zweier völlig entgegengesetzten Weltanschauungen darstellt. Das deutsche Volk ringt heute um die Freiheit seines Daseins und seiner Lebensgestaltung und um seinen Lebensraum.”
    Was in diesem Buch an Wissen über die Hintergründe der Weltpolitik in verständlicher Weise vermittelt wird, wäre in einer freien Welt Lehrmaterial an Hochschulen. Selbst dem weltanschaulichen Grundsatz des nationalsozialistischen Ideals, “dass das Wesentliche irgendeiner Kultur oder Staatenbildung einem Volke niemals von außen gegeben, sondern nur von diesem aus innerer Kraft gestaltet oder eben nicht gestaltet werden kann”, wird heute nicht mehr widersprochen.
    Das Buch arbeitet wunderbar verständlich und absolut unwiderlegbar heraus, warum das Machtjudentum zwei Weltkriege, aber insbesondere den 2. Weltkrieg gegen das Deutsche Reich initiierte und welches Schicksal für die Deutschen bestimmt war. Diese Tatsache wird heute sogar von maßgeblichen jüdischen Organisationen wie der Neturei Karta in der New York Times bestätigt.
    Und in Anbetracht der heutigen Totalunterwerfung, einhergehend mit der vollkommenen Ausraubung und Entrechtung der Deutschen (Geldraub von den Konten, Vernichtungssteuern, alles nur zur Bezahlung des Betrugstributs in Form von Banken- und Eurorettung), erkennt man die Wichtigkeit des Buches am Beispiel folgender Passage: “Dieser Krieg muss in seiner letzten Grundsätzlichkeit kristallklar in unser geschichtliches Bewusstsein treten, und zwar nicht nur als der kriegerische Zusammenprall zweier in voller Ausschließlichkeit sich gegenüberstehender Welten an sich, sondern als der kriegerische Endkampf eines überzeitlichen Ringens, in dem von der Welt die Entscheidung abgefordert wird, zwischen einer seit Jahrtausenden angestrebten jüdischen Weltherrschaft und dem schöpferischen Leben der arischen Rasse in Gegenwart und Zukunft. … Der Nationalsozialismus anerkennt den göttlichen Ursprung und Sinn des Lebens und erstrebt die völlige Überwindung des Materialismus im deutschen Volk.”
    Dieses universelle Aufklärungsbuch stellt klar, dass der Nationalsozialismus zur Wiederbesinnung auf das Ewige im Menschen und auf die göttlichen Kräfte hinführen wollte, wie sie in den Werten der unversehrten Volksgemeinschaft offenbar werden. Deshalb sah der Nationalsozialismus, wie in diesem Buch beeindruckend herausgearbeitet wurde, im seelen- und gottlosen Bolschewismus, in der technischen Vermassung aller Werte durch den Amerikanismus eine tödliche Gefahr, die nur aus den Glaubenskräften der deutschen Seele überwunden werden könnte.

    Wörtlich heißt es in Bezug auf die wahre Sendung zur Schaffung eines menschlichen Europas: “Das Leben auf Erden drängt zu Großräumiger Einigung. Dies aber ist seit Anbeginn deutsche Reichskunst gewesen, Völker zu einigen, ohne sie zu vernichten, Völkerschaften so zu sammeln und zu führen, dass ihre Eigenkraft nicht untergeht, sondern sich im Dienst am Ganzen erhebt. Dieses Ganze ist Europa. Das Reich versammelt die Völker des Erdteils, der Einiger Deutschlands wird zum Einiger Europas.”

    Enttäuscht von diesem Buch werden all jene sein, die sich Hetztiraden bis hin zu Ausrottungsbekundungen gegen Juden erwarten. Die Analysen in diesem Buch über das uralte Programm des Machtjudentums haben Universitäts-Lehrcharakter. Dabei wäre eine ausufernde Hetze gegen das Judentum zum damaligen Zeitpunkt sicherlich verstanden worden, denn die beiden Ausrottungspläne, Kaufman- und Morgenthau-Plan, waren schließlich in Kraft. Aber mit Judenhetze und Mordaufrufen gegen die Juden kann dieses Buch nicht dienen.

    http://www.globalfire.tv/ver_de/

    Reply
  14. 16

    Umlandt Gerhard

    Bundeswehr bekommt Befehl vom US-Feudalherrn: Bereitet euch auf langen Konflikt mit Russland vor

    http://johndenugent.us/deutsch/german-bundeswehr-bekommt-befehl-vom-us-feudalherrn-bereitet-auch-auf-langen-konflikt-mit-russland-vor/

    Reply
  15. 15

    Gunnar von Groppenbruch

    Eines erstaunt mich doch sehr:
    In diesem Blog müßte doch eigentlich
    JEDER – und ich meine damit wirklich JEDEN, der hier regelmäßig mitliest und mitschreibt –
    WISSEN – und ich meine damit tatsächlich WISSEN aus dem tiefsten Inneren von Geist und Seele heraus –
    daß es hier in Wirklichkeit überhaupt nicht um die U$A, RUS und CHN geht und ihren jeweiligen Anhang, sondern AUSSCHLIESSLICH um die Weltmacht jener berüchtigten rd. 200 Familien, die die eigentlichen ‘Erwählten – Jehudím – Juden’ sind, die “weißen” Juden, aus denen die ‘Weisen von Zion’ hervorgehen, und für die die übrigen Juden in aller Welt, die “schwarzen” Juden, nur eine Art Schutzschild, sonst aber lediglich nützliche Narren 1. Klasse sind!
    Leider sind es noch immer nur einzelne Kommentatoren, die sich auf dieser Ebene bewegen.
    Allein diese wenigen sind es, die hier auch zu einer realistischen Einschätzung der Gesamtlage überhaupt in der Lage sind und das auch deutlich machen.
    Die große Mehrheit hier ist indes bedauerlicher Weise noch immer nicht in der Lage – und ich beobachte das jetzt seit rd. 4 Jahren – den entsprechenden Erläuterungen jener Wenigen so folgen zu können, wie diese das verdienen.
    Dabei kann man dieser Mehrheit noch nicht einmal Vorwürfe machen, sind sie doch alle wohlmeinend, aber auf Grund der seit 70 Jahren herrschenden Feindpropaganda zu bestimmten, geistigen Bewegungen offensichtlich einfach nicht in der Lage.
    Ich bin mit Anfang 20 durch eine Zusammenfassung auf die wahren Verhältnisse hingewiesen worden, und ich konnte daraufhin 14 Tage lang nicht lachen – für einen, der ständig zu irgend einem Unfug neigt, eine unvorstellbar lange Zeit!
    Wenn ich mir vorstelle, ich würde erst jetzt mit bald 60 darauf stoßen, würde ich das wohl alles als Hirngespinste ablehnen und zwar aus reinem Selbstschutz, denn sonst stünde ich vor den geistigen Trümmern meines bisherigen Lebens!
    Ich habe also durchaus ein menschliches Verständnis dafür, daß viele hier bestimmte Wege einfach nicht beschreiten.
    Aber ich schätze, daß die überwiegende Mehrheit hier doch erheblich jünger ist als ich, und DIE sind es, die die aufgezeigten Wege geradezu ZWINGEND GEHEN MÜSSEN, da sie doch sonst das eigentliche Ziel ihres geistigen Lebens gänzlich verfehlen, nämlich die Befreiung unseres Deutschen Volkes und Reiches, die nur über die Befreiung Europas erreicht werden kann, die wiederum nur durch dir Befreiung der ganzen Welt überhaupt möglich ist.
    DAS ist der tiefere Sinn des Wortes von Kaiser Wilhelm II.
    “Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen!”

    Gunnar von Groppenbruch

    Reply
    1. 15.1

      hardy

      es gibt hier sicher etliche Schreiber und auch Leser ,die genau verstehen was Du meinst.
      Ergänzen möchte ich das noch durch einen Gedanken,für den ich lange Zeit gebraucht habe,dies klar zu erkennen,nämlich daß die Weisen von Zion in Wahrheit Schwarzmagier sind oder kurz Satanisten.
      Damit wird aber ein sehr großes Fass aufgemacht und ich denke nicht,daß so schnell jemand den ganzen Inhalt dessen erfassen könnte.

      Reply
      1. 15.1.1

        M. Quenelle

        Ja, und dann kann man noch fragen, woher diese Gegenrasse kommt. Und /Gruß.

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Falke

          Genau und das ist ne ganz interessante Frage.

          Gruß Falke

        2. 15.1.1.2

          Gunnar von Groppenbruch

          Zum einen ist ‘Gegenrasse’ das einzig RICHTIGE Wort, um dieser seltsamen “Menschen”-Gruppe wissenschaftlich gerecht zu werden.
          Zum anderen jedoch reicht es vollkommen aus, um diese einzige Gegenrasse der Welt und der Weltgeschichte zu wissen.
          Wie und wo genau diese Zusammenrottung “menschlichen” Auswurfes entstanden ist, ist indes eigentlich ohne Belang, denn – wie sagte Sajaha?:
          “Keine Spur wird auf der Erde verbleiben von den Anbetern des finsteren Geistes!”

          Gunnar

        3. Venceremos

          Richtig Gunnar, kannst ja mal die “Physik der Apokalypse” lesen, weil sie auch altes freimaurerisches Wissen enthält über den ewigen Kampf und periodischen Wechsel von “Licht und Finsternis”, hat mit kosmischen Perioden zu tun.

          Gegen dieses “Naturereignis” haben sie anscheinend ihre vielen Bunker und Dumbs gebaut – ohne Chance !

          In den “Schwingungen der Zentralsonne” unserer Galaxie müssen sie einfach vergehen. Der Kosmos hat genügend “Orte” für sie, die ihrer Resonanz entsprechen.

          http://www.josef-o-wimmer.de/resources/Alcyone+Die+Transformation+der+Materie.pdf Annäherung ans die Thematik

          Das letzte Kapitel des Buches beinhaltet den Aufsatz “Physik der Apokalypse” – interessant !

          http://www.amazon.de/Der-J%C3%BCngste-Tag-Menschheit-kommenden/dp/3799902392

      2. 15.1.2

        Venceremos

        Man kann mal ne Biographie von Alisteir Crowley dazu lesen, dann reicht es einem. Auch des Buch über die Blutlinien ist ganz hilfreich – eigentlich sind das Grundlagen, nach deren Kenntnisnahme man aber weiterhin strikt differenzieren und sortieren muss in Sachen Desinformation.

        Viel Material hier, auch über Crowley

        http://www.jesus-is-savior.com/False%20Religions/Wicca%20&%20Witchcraft/bohemian_grove_exposed.htm

        Über sein “Tu, was Du willst, “Liebe” soll sein das ganze Gesetz…” :mrgreen: – sei Dein eigener (Morgen) Stern etcetera pp…

        gibt es viele Varianten, sie beten sich z.B. selbst gern an und es gibt nichts Höheres als sie selbst

        *******
        Wir beten zu niemandem

        …denn über uns steht kein höheres Wesen, weil es für uns kein höheres Wesen als unser Selbst gibt. Bei uns kommen weder Tiere noch Menschen zu schaden, desweiteren werden keine Friedhöfe geschändet und auch keine Kirchen abgebrannt.
        *******

        http://www.schwarze-seele.com/index.html Come to the pleasure gardens … 😉

        Reply
      3. 15.1.3

        Triton

        Und die Schwarzmagier haben noch etwas Besonderes im Zauberhut: Sie benutzen den freien Willen der dummen Leute, die auch noch meinen sie wären besonders schlau weil systemtreu.
        Und WEIL die Magier so recht problemlos ihre Ziele erreichen wird ihnen auch nichts passieren, weil sie die kosmischen Gesetzmäßigkeiten sehr genau kennen und umgehen.

        Das sind schon clevere Hunde.
        Ehe die Europäer, erst recht die Deutschen das gerafft haben, sind so ziemlich alle hier unter der Erde.

        Oder anders gefragt, Gunnar von G, wer soll denn Europa und die Deutschen befreien ?
        Die haben ja noch garnicht mal bemerkt, das sie gefangen wurden.

        Oder ist das Problem doch eher – geistiger Natur- ??

        Reply
        1. 15.1.3.2

          hardy

          so ist es -“man” hat aus den Menschen und speziell besonders den Deutschen IDIOTEN gemacht und wie das so ist,mit Idioten diskutieren zu wollen,zeigt dieses schöne Video

        2. 15.1.3.3

          Venceremos

          @ Triton

          Es ist in erster Linie geistiger Natur, alles andere sind die Materialisierungen dieser Ursachen, aber
          darüber schreib i hier net mehr, es hot kan Sinn ;).

          Es kütt hal wies kütt !

        3. 15.1.3.4

          Gunnar von Groppenbruch

          Es ist selbstverständlich geistiger Natur, denn nur so kann auch der Geist erwachen und erwachsen, aus dem heraus die Befreiung von Volk und Reich, von Europa und der ganzen Welt überhaupt durchgeführt werden kann.
          Der entsprechende Geist, die Geisteshaltung ist die zwingende Voraussetzung für dieses weltbewegende Unternehmen!
          Sajaha sagte:
          “Eine Schar Aufrechter wird um ihn (den Reichsgründer) sein. Ihnen wird der Dritte Sargon (der Reichsgründer) das Licht geben, und sie werden der Welt leuchten.”
          Zitat Ende.
          Eine ‘Schar’ ist eine durchaus überschaubare Größenordnung.
          Es handelt sich dabei um die Wenigen in unserem weißen Urvolke, die das heutige Weltgeschehen richtig einschätzen.
          Ich nenne sie gerne das ‘Fähnlein der Letzten Aufrechten’.

          Gunnar

        4. Pferdefreund

          Ahoi,

          “Fähnlein der Letzten Aufrechten” gefällt mir. Ich übernehme den Begriff, wenn du nichts dagegen hast.

          MdG

        5. Gunnar von Groppenbruch

          Von Roßmann zu Roßmann
          Der Begriff untersteht keinerlei rechtlichem Schutze.
          Deshalb steht die Benutzung jederman frei.

          Gunnar

      4. 15.1.4

        hardy

        Herr Gunnar von Groppenbruch hat es schon ganz richtig gesagt,…nämlich die Befreiung unseres Deutschen Volkes und Reiches, die nur über die Befreiung Europas erreicht werden kann, die wiederum nur durch die Befreiung der ganzen Welt überhaupt möglich ist.
        Da liegt der Hund begraben.
        Die Sache ist nämlich viel größer als viele meinen.Das Reich(nicht das sog. Dritte Reich) war dem Weltmachtsplan der sog. Elite und deren Gott(Satan) im Wege.
        Darum der hundertjährige Krieg.Mir scheint es auch so,daß die wirklich deutschen Menschen von ihrem ganzen Wesen her(Zuverlässigkeit,Ehrlichkeit,Integrität…) dem menschenverachtenden Geist der NWO oder auch JewWorldOrder zuwider laufen.
        Also -erst durch die Beseitigung dieser nun jahrtausende währenden satanischen Macht wird die Welt und damit auch das deutsche Volk(oder was davon übrig ist) befreit.
        Was in letzter Zeit passierte war da nur eine gewisse Zuspitzung oder Akkumulierung dessen was auch schon früher an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten -weniger ausgeprägt vielleicht- passierte.
        Die dämonischen Mächte haben schon immer ihren Einfluß in der Geschichte gehabt,sonst hätte es niemals soviel scheinbar sinnloses Blutvergiessen geben können.Es wurde ja auch schon erwähnt,daß diese blutigen Kriege für die Satanisten Opfer für die Dämonen sind,also die dunklen Mächte,denen sie ihre Stellung oder auch Reichtum etc. verdanken.
        Adolf Hitler hat vielleicht nur geahnt,aber nicht wirklich gewußt,gegen wen oder was er wirklich kämpfte mit der ganzen Nation und ich denke ,es wird sich zeigen,daß es nicht vergeblich ist,eine Umkehrung der Verhältnisse zu erwarten,doch übersteigt dies eben unsre menschlichen Fähigkeiten und irgendwie ist “der Mensch” sich auch noch selber oft im Wege,das klingt vielleicht etwas philosophisch,ist aber nicht so gemeint.

        Reply
        1. 15.1.4.1

          Gunnar von Groppenbruch

          AUF DEN PUNKT !
          Der Führer hat übrigens ganz genau gewußt, womit er es zu run hatte – vielleicht noch nicht 1923, aber seit Kriegsausbruch mit Sicherheit, wie aus manchen Stellen seiner Reden hervorgeht.
          Aber die wahren Verhältnisse waren dem Volke damals genau so schwer verständlich zu machen wie heute dem, was von unserem Volke noch übrig ist.

          Gunnar

        2. Kurzer

          Und weil ER es gewußt hat, Gunnar, hat ER seine Maßnahmen ergriffen.

          “…wir werden in unserem Zeichen wieder siegen…”

          Ein Zitat aus dem Buch “Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?”:

          “…Wenn immer wieder Eiferer in der jetzigen Besatzungs-Ära auftreten, sei es als Gruppen- oder Partei-Führer, die dem Volk Glauben machen möchten, sie würden den Durchbruch, die Erneuerung und Befreiung Deutschlands von innen heraus in die Tat umsetzen, so sind es Illusionisten, die sich mit Fragen der Macht und militärischer Stärke offenbar nie beschäftigt haben.

          Als wenn die geschlossene alliierte Macht mit ihren stationierten Besatzungstruppen, ausgerüstet mit bakteriologischen, atomaren und chemischen Kampfmitteln, zusehen würde, wie eine finanz- und machtlose, kleine, deutschgesinnte Opposition, von innen heraus, ihr die gut angekettete, milchgebende Kuh Deutschland aus den Händen nimmt, die Ketten löst und Deutschland von Fremdtruppen befreit.
          Nein, Macht kann nur durch Macht gebrochen werden!…”

          Hier komplett als Hörbuch: https://www.youtube.com/watch?v=WzRbHrMR1iQ

        3. Pferdefreund

          Hallo,

          dazu muss ich ein paar Dinge sagen.

          Vor kurzem hatte ich einen sehr sonderbaren Traum. Einen dieser wenigen Träume, die einen auch zu Wachzeiten noch lange beschäftigen. Ich bilde mir ein, in diesem Traum eine Art “Botschaft” empfangen zu haben. Vielleicht war es auch keine Botschaft, sondern mehr ein Gefühl, das ich schon länger in mir getragen habe und welches dann im Traumbild zur Erkenntnis gereift ist.
          Woher es auch immer kam: Inzwischen bin ich mir sicher, daß sich alles zum Guten wenden wird.

          Das Gewissen, am Ende erlöst zu werden, war aber nur eine der “Eingebungen” aus diesem Traum – wenn auch die erste, und vielleicht die wichtigste.

          Den Inhalt der nachfolgenden “Eingebungen” möchte ich wie folgt zusammenfassen:
          Wir sollen uns wehren. Aber keine aussichtslosen Kämpfe führen! Und wir sollen versuchen, uns selbst zu befreien. Soweit es eben möglich ist – befreien von den Lügen der Besatzer, befreien von den Giften der Industrie und befreien von den falschen Heilsversprechungen gekaufter Pseudo-Revoluzzer.

          Wir sollen vor unseren Altvorderen bestehen und unsere Nachkommen durch unser Vorbild führen.

          Das ist unser Part in diesem Ringen!

          Mit deutschem Gruß

      5. 15.1.5

        Gunnar von Groppenbruch

        Schon sehr früh habe ich erfaßt, daß überall, wo Blut fließt um des Blutflusses Willen, $ATAN gedient wird gleichgültig, ob bewußt oder unbewußt, ob gewollt oder ungewollt.
        Erst Jahrzehnte später fand ich das bestätigt in den Überlieferungen des Tempels.
        Bei dieser Gelegenheit möchte ich einiges erläutern.
        Das Wort ‘Gott’ bedeutet ‘gut’ und meint das personifizierte und dann auch vergöttlichte Gute gemeinhin.
        GOTT der HÖCHSTE, der HOCHGOTT, wird im Babylonischen ‘ÍL’ genannt, das heißt ‘Licht’ und meint ‘Licht im Lichte’.
        Sein Wesen wird beschrieben durch die sieben Eigenschaften GÜTE, LIEBE, ERBARMUNG, WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT, VERGEBUNG und SELBSTAUFOPFERUNG in Göttlicher Vollendung.
        Er nennt alle anderen Wesen Seine Engel.
        Unter diesen, zu denen auch WIR gehören, sind einige besonders mächtige. Diese nennen sich selbst ‘ÉL’.
        Sie werden von den Menschen als Götter verehrt, wenn sie denn wirklich GUT sind.
        Es gibt also keinen “bösen” Götter, weil böse Wesenheiten eben keine Götter sein können.
        In Ermanglung eines anderen Begriffes in der deutschen Sprache muß man böse ÉL also als ‘UNGÖTTER’ bezeichnen.
        Ursprünglich waren alle ÉL wie auch alle Engel lichte Wesen, allerdings von Anfang an von unterschiedlicher Güte, also Schwingung.
        Einige der ÉL zogen, einem inneren Drange folgend, unter der Führung des lichten BAÁL – Balder – gegen ÍLs Willen mit ihrem Gefolge – UNS – aus dem Lichtreiche des Hochgottes aus, um selber schaffend tätig zu werden.
        In der Mitte zwischen Licht und Finsternis schufen sie sich ihr eigenes Reich, das sie seiner Lage wegen MITTELREICH nannten. Es entspricht dem germannischen ASGARD.
        Ein sehr mächtiger ÉL war ‘Balaél – Feuerwerfer’. In ihm war der Neid auf das lichte Schaffen des Hochgottes gewachsen, weswegen er mit den anderen ÉL mitgezogen war.
        Inzwischen war sein Name ‘Jahó’ oder ‘Jahú’, das bedeutet ‘Ich’ und meint die personifizierte Ichsucht.
        Nach einem gemeinsamen Sieg über Dämonen wollte er ins Lichtreich zurückkehren, es erobern und den Hochgott an einen Baum fesseln und foltern.
        Die anderen ÉL aber verwehrten ihm das, denn bei ihnen geht NICHTS ohne ÍL und schon gar nicht gegen Ihn!
        So mußte er mit den Seinen abziehen. Baál rief ihm hinterher, man werde ihnen die Frauen nachschicken. Jahú schrie, die sollen in Mittelreich bleiben, denn er könne nur Krieger gebrauchen.
        Er zog in die finsterste Finsternis, wo er seine Hölle errichtete. Dort ist alles liederlich zusammengeschustert, denn sein Ziel der Eroberung des Lichtreiches gibt er niemals auf.
        So wurde er der Herr der Finsternis und der finsterste aller Ungötter, so finster, daß sich alle anderen ÉL, die ihm anfänglich gefolgt waren, von ihm abwandten. Sie sind zwar nach wie vor Ungötter und herrschen in der finsteren Seite des Jenseits über ihre eigenen Reiche, aber in der Hölle ist keiner mehr von ihnen, und Jahú herrscht dort allein über sein Gefolge von Teufeln, 24 Großteufeln und 4 Erzteufeln.
        So wurde er zum ÉL Schaddái, zum Verworfenen ÉL, meint den ‘durch sein eigenes Handeln sich selbst Verwerfenden’.
        Aus dem aramäischen ÉL Schaddái wurde im Arabischen al-Scheitán und bei uns $ATAN.
        Dieser finstersten aller Wesenheiten haben sich die rd. 200 Familien der “weißen” Juden unter der geistigen Führung der ‘Weisen von Zion’ verschworen, wofür ihnen der ÉL Schaddái den gesamten Wandelstern Erde mit allem daran, darauf und darin zum persönlichen Eigentum geschenkt hat.
        Ihr Glaubensbuch ist die Torá, die Gebrauchsanweisung dazu der Talmúd.
        Torá und Talmúd lehren den $atani$mu$.
        Als Abraham auf dem Berge Zion opferte – seine Kuppe ist unter den Grundmauern des Tempels in Jerusalem – meldete sich sein Herr bei ihm mit den Worten:
        “Aní cha ÉL Schaddái! – Ich bin der Verworfene ÉL !”
        Die Kirchenbibel enthält im AT die vollständige Torá. Mit der Gründung der Kirche wurde ‘das $Y$T€M’ gegründet. Es steht allein bei UNS bereits seit der Gründung des Deutschen Königreiches am 14. 4. 919, also seit fast 1100 Jahren. Es wurde lediglich den jeweils veränderten Verhältnissen angepaßt.
        Der Korán ist eine etwas anders formulierte Zusammenfassung von Torá und Talmúd. Damit ist der Islám nichts anderes als das Judentum in grün, der Farbe des Propheten.
        Der abgrundtiefe Haß auf alles Weibliche, der in Kirche und Islám schlimmer ist als im Judentume selbst, hat im Ha$$€ $atan$ auf alles Göttliche seinen Ursprung, denn es sind die Frauen, die durch ihre besondere Feinfühligkeit die Verbindung zur Gottheit herstellen und aufrecht erhalten.
        Dabei sind ihre WENIGSTENS hüftlangen Haare ihre “Antennen” zur Aufnahme der jenseitigen Schwingungen. Daß die Kirche also den Nonnen die Haare abschneiden läßt – und heute die Mode allen Frauen – dient dazu, sie von den WAHREN Göttlichen Schwingungen ab zu schneiden und damit gleich das ganze Volk, denn die Männer verfügen NICHT über diese Fähigkeiten der Frauen – zumindest nicht in diesem Ausmaße.
        Überall, wo Dogmen auftauchen, also grundsätzliche Lehr- und Leitsätze, die nicht in Frage gestellt zu werden haben, ist das $y$t€m am Werke.
        Jede Ideologie ist ein Dogma!
        Daß sich die unterschiedlichen Ableger des $y$t€m€$ gegenseitig bekämpfen, ist durchaus beabsichtigt! – “TEILE UND HERRSCHE !”
        Daß sich der Durchschnittsmensch in diesem Wirrwarr nicht mehr zurechtfindet, ist nur all zu verständlich. So läuft er einfach der Propaganda hinterher, die seiner momentanen Lage gerade am zuträglichsten ist.
        Die Wahrheit indes ist nur in der NATUR zu finden! Sie umfaßt das gesamte Diesseits.
        Ihre Vorgaben sind ewig unerschütterlich!
        In der Natur offenbart sich die Gottheit gleich, wie sie sich der Einzelne vorstellen mag!
        Wer sein Gedankengebäude auf die Natur gründet und in allen Punkten und Ebenen auf die Natur abstimmt, kann nur immer richtig liegen!
        Magie ist die Kenntnis der Kräfte der Natur und ihre naturgemäße Anwendung, somit von ihrem Ursprung her immer licht, also “WEISS”.
        Also gibt es eigentlich keine “Schwarze” Magie, sondern nur eine “schwarze” Anwendung der Magie, die in sich also selbstsüchtig und rücksichtslos ist sowie gegen die Natur gewendet.
        Dies äußert sich durch den konsequenten Mißbrauch von Symbolen, durch entsprechende Umdeutung.
        ALLE Symbole haben in ihrem Ursprung in der Natur. Durch ihre Umdeutung wird also gleich die ganze Natur pervertiert.
        Dieser Vorgang ist vergleichbar einem Zeitgenossen, der es darauf anlegt, ALLES negativ aus zu legen und ALLES in Frage zu stellen nur, um den Gegenüber schlecht dar zu stellen, sich selbst ins “rechte Licht” zu rücken und das Positive zu unterdrücken – soweit es nicht von ihm selbst kommt.
        Aber da kommt in der Regel nichts Positives!
        Ich habe so einen gekannt, ein Apotheker in meinem Heimatort.
        Bezeichnender Weise starb er an Hirntumor.
        Er hat also schließlich und letzten Endes SICH SELBST in Frage gestellt.

        Gunnar von Groppenbruch

        Reply
    2. 15.2

      pagan

      Weil die Wahrheit für viele so unfassbar, so verwegen und unglaublich ist, dass die meisten Menschen die Lüge vorziehen. Du glaubst nicht, wie ich bei meinen Kollegen gegen Mauern renne, wenn ich bestimmte Themen anreisse. Und klar doch. Es bedarf eines eingreifenden Erlebnisses, damit die Menschen wirklich aufwachen.Bei war es ein tiefer seelischer Schmerz, der meine Bewusstseinsmatrix gesprenngt hat.
      Irgenwann, abhängig von der mentalen Verfassung, stellt sich dann eine tiefe innere Ruhe und Ausgeglichheit ein und das schöne daran ist, dass man ein Gefühl entwickelt, was gelogen und was wahr ist. Wahrheit ist immer mit Harmonie verbunden. Lügen produzieren nur Dissonanzen und Unwohlsein. Das sind universelle Gesetze.
      Ich bin übrigens 45 Jahre alt.

      Reply
      1. 15.2.1

        Falke

        @Pagan

        Da stimme ich Dir vollkommen zu. Bei mir aber ging der Aufwachprozess langsam weil ich mich über Jahre selbst durch das Dickicht geschlagen habe. Der Auslöser war das ich 2007 fast auf den Tag genau mehr oder weniger durch Zufall im Netz fand das die DDR UND die BRD am 17.07.1990 von den Außenministern SU und US auf gelöst wurden. Ab da ging es los ich wurde immer wissbegieriger je mehr ich heraus fand und verglich (Bücher gelesen im Netz gesucht).

        Gruß Falke

        Reply
        1. 15.2.1.1

          Brenda

          Ich habe Das DEUTSCHLANDPROTOKOLL gelesen – abends angefangen bis es hell wurde gelesen … bin dann wie ein Zombie zur Arbeit. … dann nur noch nachgeforscht im Internet. Unglaublich, aber wahr 🙁

          Auch ich spüre sofort eine Lüge … erklären kann ich es nicht.

      2. 15.2.2

        M. Quenelle

        Danke für die plausible Antwort, Kamerad:

        https://verbotenesarchiv.wordpress.com/2014/01/04/agyptologie-gab-es-moses-zur-erinnerung/

        Der zweite Teil (Gegenpharao) repräsentierte meinen Wissensstand. Wahrscheinlicher ist, wie auch Douglas Reed annimmt, dass nach der babylonischen Gefangenschaft alles mehr oder weniger frei erfunden wurde (Identitätsstiftung für die jüdischen Truppen der 200? Familien), um über das Geldsystem (Zins und Zinseszins) die Weltherrschaft durch Aufkauf der Ressourcen an sich zu bringen. Moses, Mohammed und wohl auch Christus entsprangen der Phantasie von Priesterkönigen, die damit drei konkurrierende Spielarten des Monotheismus schufen, die sie nach Bedarf aufeinander hetzen konnten. Der gut 2500 Jahre währende Plan scheint nun erneut aktualisiert zu werden. Und /Gruß.

        Reply
        1. 15.2.2.1

          Venceremos

          NEMA !

          Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

          Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch Nachahmen,
          das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.

          Konfuzius

        2. 15.2.2.2

          Gunnar von Groppenbruch

          Leute, hört bloß auf, die Kirchenbibel für die Beurteilung der Geschichte zu Rate zu ziehen, solange ihr nicht in der Lage seid, das Judenwesen ein zu beziehen!
          Dort, wo der Jude seine “Heilsgeschichte” am dicksten aufträgt, nämlich bei seinen “Märtyrer”-Märchen, muß man das glatte Gegenteil der dort getroffenen Aussage unterstellen!
          Eine “Babylonische Gefangenschaft” der Juden hat es NIEMALS gegeben!
          Wohl waren sie in Babylon, aber nicht als Gefangene – wozu hätte die man dort durchfüttern sollen? – sondern sie sind auf ganz andere Weise in das Zweite Reich gelangt, von wo sie ihre Sprache – eine Abart des Aramäischen – mitgebracht haben.
          Erläutert wird das ansatzweise im Buche der Sajaha, Kapitel 12:
          9. Nebokadarsur: Hart verfuhr ich mit den Sendlingen des finsteren Geistes. Aber der König von Babylon ist ein gerechter Mann, er läßt Gnade walten gegen den, der bereut und dem Bösen abschwört.!
          10. Sajaha: Lügen glaubtest du, o König, Heuchlern erlagst du! Kann denn eine Dorne aufhören, zu stechen?! Kann ein Gift aufhören, zu (ver-)giften?! Kann die Lüge aufhören, Lüge zu sein?!
          11. Du, o König, liebst das Gute, und darum suchst du es. Deine Güte behindert dich, die Bosheit voll zu erkennen! So kann es dich täuschen, so haben die Sendlinge des bösen Geistes geheuchelt – und du ließest viele von ihnen am Leben. Darunter wird noch schwer leiden das lichte Geschlecht!
          http://thuletempel.org/wb/index.php/Buch-der-Sajaha
          Zitat Ende.
          Die Juden machten es in Babylon so wie später in Spanien, wo sie sich zwar taufen ließen, im Geheimen jedoch immer die gleichen $atanisten blieben, bis man sie endlich doch auswies.

          Gunnar

        3. Venceremos

          Gunnar

          Du unterstellst mir einfach ein bisschen zuviel Engigkeit im Weltbild (das kommt aber vermutlich aus Deiner eigenen Projektion auf bestimmte Einstellungen) , was kannst Du schon wissen, was sich in meinem Kopf abspielt, welches Wissen ich habe, das ich hier gar nicht preisgebe. Viele können noch nicht einmal ihre Schlüsse aus dem ziehen WIE Leute schreiben, geschweige denn, dass sie genau lesen – auch zwischen den Zeilen – und es wirklich verstehen.
          Und deshalb geht es hier manchmal zu wie “beim Turmbau zu Babel” :mrgreen: !

          Was ich über den Jodd weiß, das reicht mir für eine permanente Nausea 😉 !

        4. Gunnar von Groppenbruch

          Wieso beziehst Du meinen Kommentar oben so sehr auf Dich?
          Er richtet sich doch eher an die Allgemeinheit!
          Möglicher Weise ist er auch in die falsche Kolonne gerutscht.

          Gunnar

        5. Venceremos

          War’n Schnellschuss, tritt’s in die Tonne und gut is !

        6. M. Quenelle

          Danke, wieder was dazu gelernt, Gunnar!

      1. 15.3.1

        Falke

        Ach kucke doch das Es da mach ich mal so °/ Gruß Falke 🙂

        Reply
        1. 15.3.1.1

          X-RAY 2000

          Nanu, heute nicht die Dame aus dem “KDF-Bauernkalender”, die die “Kornhöhe” anzeigt… ? Ist auch mal was ganz Anderes…, jaja…

        2. goetzvonberlichingen

          @X-RAY 2000 ..ich kann auch “Kalender”
          ..nur hier ists etwas viel vom Gender ..:-)
          Sie will auch Herrschafft ..nur in der Wann’
          das Gute ist nur..sie kanns nicht….Na dann!

        3. Falke

          …sie kanns nicht….Na dann! na dann Goetz zieh den Stöpsel und ab durch den Abfluss mit dem Müll. 🙂

          Gruß Falke

        4. goetzvonberlichingen

          Machen wir.. und entstöpseln.. 🙂

        5. Falke

          @X-Ray 2000

          Fast vergessen den wollte ich noch vorhin schreiben.
          Das mit den großen Gemälden is Sache vom Kurzen ich mach lieber die “Feinmechanik”. 🙂

          Gruß Falke

        6. GvB

          @Falke und @ X-Ray2000 ich verspreche..”Hand hoch und heilig”.. das Büld nicht zu wiederholen.. 😉

        7. Falke

          Goetzi brauchst doch nüscht zu versprechen sondern nur den Stöpsel ziehen und wech is dat Dingens he he. 🙂

          Deutscher Gruß mit Feinmechanik °/ Falke

      2. 15.3.2

        kräuterfrau

        Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehen……

        Reply
        1. 15.3.2.1

          goetzvonberlichingen

          hoffentlich….

    3. 15.4

      Triton

      Bin ich vollkommen mit einverstanden.
      Die Menschheit kann nicht auf Reichsdeutschland setzen ohne geistige Voraussetzung zu schaffen.

      Mit geistiger Voraussetzung meine ich Dinge die selbst Wissende, so mein Eindruck, noch nicht wirklich UMGESETZT haben. Heisst entsprechend zu Handeln.

      Das wird noch ein hartes Stück Arbeit.

      Gruß an alle.

      Reply
      1. 15.4.1

        Gunnar von Groppenbruch

        Gegenwärtig sind uns die Hände gebunden! Wir können erst dann handeln, wenn sich das $y$t€m die entscheidende Blöße gibt!
        Das aber geschieht frühestens, wenn es NICHTS MEHR ZU FRESSEN gibt, denn erst dann erhebt sich das Volk!
        Das hat dann allerdings mit Nachdenken nichts zu tun, denn dazu ist das Volk schon längst nicht mehr in der Lage!
        Was die blöde Masse dann in Aufruhr versetzt, ist nichts anderes als die Sorge um die nackte Existenz!
        Gegenwärtig sind alle noch VIEL ZU SATT !

        Gunnar

        Reply
  16. 14

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”: Veranstaltungs – Hinweis für UFO – Interessierte Raum Hannover

    http://www.fgk.org/?p=6052

    Reply
  17. Pingback: Das Ziel ist klar: Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

  18. 12

    arkor

    Wie frech die Lügenpresse die Menschen verarscht:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/asylrecht-zahl-der-abschiebungen-steigt-a-1019225.html

    Die Wahrheit dahinter ist, wie man an den Zahlen im Bericht sehen kann, dass der größte Teil der Einreisekriminellen auf Kosten der Deutschen durch die BRD hier sind und nicht abgeschoben werden, wie in der Vergangenheit auch, denn ansonsten müssten über 99 % von einem Tag auf dem anderen schon wieder weg sein.

    Nun das die verursachten Kosten vom Deutschen Volk unter dem Regress gegen die BRD-Verantwortlichen stehen und zwar mit verlängerten Eigentumsvorbehalt, versteht sich von selbst.

    Die Überschrift müsste als richtig lauten:
    BRD LÄSST SO VIELE ILLEGALE EINREISEKRIMINELLE WIE NIE IM LAND AUF KOSTEN DER DEUTSCHEN.

    Reply
    1. 12.2

      MB

      @Arkor

      “..AUF KOSTEN DER DEUTSCHEN”
      trifft es sehr genau!

      http://www.blutundfleisch.org/wp-content/uploads/2015/02/10987687_666959306747167_3438106920500840810_n.jpg

      Da das quasi vor der Haustür ist, bin ich mal gespannt ob solche schreiben demnächst bei uns ins Haus flattern.

      Gruß

      Reply
      1. 12.2.1

        kontraverdummung

        @ MB

        Vor meiner Haustüre, wird das in “besserer Qualität” gehandhabt.
        Bei euch wird noch gefragt, hier wird enteignet !

        http://www.taz.de/!154887/

        Der Kracher am Ganzen, und wieder ein Beleg dafür, wie grenzenlos bescheuert Menschen gemacht werden können, war ein Satz des eigentlichen Besitzers/Verwalters des Gebäudes, denn der fand…”das ist besser als wenn Flüchtlinge in Turnhallen untergebracht werden”.(!)

        Ich BIN KontraVerdummung !

        Reply
  19. 11

    HERZ ENGEL C

    Von außenstehender Sicht ist anzunehmen, daß nicht nur die USA, die Weltherrschaft wollen, ebenso auch Russland ( V. Suworow ), bestätigt von russischen geheimdienstlichen Überläufern in den achtziger Jahren.
    Dann gibt es eine religiöse Kraft, Hexagramm, Chabad Lubawitsch, also Israel, was ebenso zur Weltherrschaft strebt, wahrscheinlich wie China und der Vatikan. ( alle Mitspieler dirigiert vom Finanzkonstrukt Rothschild ).
    Diese Strömungen scheinen, von außen betrachtet, als Mitbewerber um die Weltherrschaft, anzutreten.
    Man kann sich darüber noch eine Gruppe vorstellen, die wartet und eingreift, wenn die zwei oder drei stärksten Seiten sich gegenseitig neutralisiert haben.
    Darüber noch eine Seite, die die geistigen Gesetzmäßigkeiten durchsetzt, welche über den weltlichen stehen, nur nicht beachtet werden.
    ( ein jahrtausendealter Kampf von guten gegen negative Kräfte ).
    Wie das enden wird und muß, ( am Beispiel ), siehe der Kommentar heute bei Maria Lourdes blog.

    Reply
  20. 10

    Kurzer

    Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

    „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

    „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

    „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

    “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

    “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

    “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

    “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

    “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

    “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

    “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

    “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

    “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

    “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

    “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

    “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

    “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

    “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

    “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

    “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

    “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

    “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

    “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

    “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

    “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

    “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
    Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

    “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

    “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

    “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

    “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

    “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

    “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

    “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

    “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

    “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

    “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

    “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

    “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

    Reply
    1. 10.1

      noivet

      Ich selbst kenne ja die Zitate alle. Sogar noch ein paar Zitate mehr.
      Doch, wenn ich die Ergebnisse der Bürgerschaftswahlen in Hamburg so ansehe, scheinen wenige sich von solchen Zitaten sich beeindrucken zu lassen. Es wird stur den Untergang gewählt.
      Vielleicht liegt es daran, daß die Deutschen, nach Nigel Farage, die Trottel Europas sind?

      Immerhin möchte ja man Deutschland umvolken. Diese Absicht hat ja schon jemand 1939 geäußert.

      Tagebucheintrag von John Colville vom 22.Oktober 1939
      .
      “Ich machte einen Spaziergang im Garten, der in seiner herbstlich roten und goldenen Glut einen unvergleichlichen Anblick bot und unterhielt mich mit Lionel de Rothschild der überaus freundlich war.
      Er empfahl als Kriegsziel, Deutschland den Juden zu überlassen und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen, mit anderen Worten, die Rollen der beiden Völkern zu vertauschen.
      Aber dann, entgegnete ich, werden sich die Juden in Deutschland darüber beschweren, daß die Deutschen die internationale Finanzwelt beherrschen”.

      So beschleicht mich manchmal schon das Gefühl. daß die Wahlen aller Art manipuliert sein könnten. Das hat seinen Grund.
      Liegt es daran, daß auch der Bundestag falsch zusammengesetzt sein könnte? Denn um das Rothschild’sche Ziel zu erreichen, muss der unten stehende Zustand vorherrschen. Es muss ja alles hübsch demokratisch aussehen.

      http://globalfire.tv/nj/06de/juden/judenparlament.htm

      Reply
      1. 10.1.1

        Kurzer

        Na immerhin sind die Engländer mindestens genau so große Trottel:

        https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/07/28/britische-weltkriegssoldaten-dafur-haben-wir-nicht-gekampft/

        Doch, genau dafür haben sie gekämpft, die “Verteidiger der Demokratie”.

        Bei allem Richtigen, was Farage sagt aber wie die Völker Verrat an “ihrer” Demokratie üben können, bleibt mir schleierhaft.

        “…Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister…”

        Gründer der »Paneuropa-Union«, Richard Nikolaus Graf Coudenhove-Kalergi in seinen Buch PRAKTISCHER IDEALISMUS erschienen 1925. Er kann » … als Schöpfer des Europagedankens in seiner modernen Form gelten« laut einem offiziellen Info-Blatt der »Paneuropa Deutschland e. V.« balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Kurzer

          Dieser Engländer spricht deutlich klarer, als Farage:

        2. Kurzer

          „…Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch die Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen…Der Kampf zwischen Kapitalismus und Kommunismus um das Erbe des besiegten Blutadels, ist ein Bruderkrieg des siegreichen Hirnadels…Der Generalstab beider Parteien rekrutiert sich aus der geistigen Führerrasse Europas: dem Judentum….“

          Graf Coudenhove-Kalergi, 1894-1972, erster und langjähriger Präsident der 1923 gegründeten Pan-Europa-Union in seinem Buch „Praktischer Idealismus“

        3. Falke

          @Kurzer

          Herr Griffin hat glasklar die Wahrheit dies bezüglich gesagt und weh hat diese Wahrheit auch gleich getan denn die Alte hat gleich los gekläfft wie eine gereitzte Bulldogge.

          Gruß Falke

      2. 10.1.2

        goetzvonberlichingen

        Tja der Michel Charly… ist wie doppelt-gemoppelt..früher wurde der dumme Michel immer mit Zipfelmuetze dargestellt..heute halten sie uniform dieselben Protestschilder hoch…

        Reply
  21. 9

    goetzvonberlichingen

    Berlin-du heute..alte Hure (Politisch gesehen..)

    Mein Gespräch, meiner Lieder,
    mein Hass und mein Glück,
    mein Tag, meine Nacht, mein Vor, meine Zurück,
    meine Sonne und Schatten, Zweifel, die ich hab’;
    an dir und in mir bis zum letzten Tag.
    Deine Straßen, wo ich fliehe, stolper’ und fall’,
    deine Wärme, die ich brauch’, die ich spüre überall.

    Verkauf dich nicht,
    Berlin,
    jung bist du nicht,
    du alterst so schnell, buckelst zu sehr,
    trägst an den Geldern der Freier so schwer.
    Die werden geh’n, dich sterben seh’n,
    Berlin, Geliebte Berlin.

    Deine Ecken und Winkel, deine Höfe ungezählt,
    wo der Dreck und die Armut nach Veränderung bellt,
    dein Rausch am Morgen
    riecht nach Haschisch und Bier,
    und Rotz fällt gelassen auf Gassen von dir.
    Deine Märkte, die Weiber, ihre Ruhe, ihre List
    und manchmal ein Witz, der mich in den Magen trifft.

    Verkauf dich nicht …

    Deine Häuser mit Fluren,
    wo man prügelt, wo man lacht,
    wo man, wenn’s dunkel wird,
    neue Mitbewohner macht.
    Deine Räume, in denen der Schlaf ungern kommt,
    weil die Luft zum Atmen fehlt,
    wo der Sensenmann wohnt,
    doch wo du frei sein erfährst in dieser großen Stadt,
    obwohl sie einengt und preßt und viele Mauern hat.

    Verkauf dich nicht …

    Mein Gespräch, meine Lieder,
    mein Hass und mein Glück,
    mein Tag, meine Nacht, mein Vor, mein Zurück.
    Dein halbtoter Bahnhof, wo ich unter denen steh’,
    die morgen, schon morgen in bess’re Städte geh’n.
    Wo ich dich verlassen will,
    immer wieder, immer noch,
    ich schaff’ den Sprung auch,
    ich schaff’ den Sprung doch.

    Verkauf dich nicht …

    “Berlin” muss sich gen Osten wenden! Ehe es zu spät ist…

    ….warum die Geschichte rund um WW1 in “unserer”
    Geschichtslehre kaum eine Rolle spielt, warum sie verkürzt und verdreht
    dargestellt werden musste.Dieser Artikel hilft, diese Lücke zu schliessen.
    dass Rothschild im 19.Jahrhundert bereits “die Welt”
    beherrschte durch seine Beherrschung der BoE und damit des Commonwealth.
    Indem er die “Weltwährung” Pfund Sterling seinen Freunden unbegrenzt
    zur Verfügung stellen konnte, war es möglich, die Kontrolle über die
    Rohstoffe der “neuen” Kontinente Amerika und Afrika zu gewinnen.Da
    Rothschild seit Anfang des 19.Jahrhunderts auch Frankreichs Bank- und
    Währungssystem kontrollierte, wird es auch verständlich, weshalb diese
    neuen Kontinente erstmal in Einflusssphären dieser beiden Nationen
    aufgeteilt wurden – selbstverständlich auch mit der Idee, aus Konflikten
    der beiden “Nationen” zusätzliche Profite zu saugen.

    die Unterschiede Rothschildscher und deutscher
    Kolonialpolitik, warum Deutschland selbst nach 100 Jahren in seinen
    ehemaligen Kolonien noch einen guten Ruf hat und dass dies eine “Gefahr”
    für das Imperium war.

    dass bereits seit Mitte des 19.Jahrhunderts die
    Vorbereitungen liefen, den Schwerpunkt der Beherrschung von England in
    die USA zu verschieben – einen Kontinent, der für den Rest der Welt
    praktisch unangreifbar war.

    dass selbst höchste Politikerkreise (bis hin zu Kaisern und
    Zaren) sich nicht über Rothschilds Tätigkeiten “der unsichtbaren Hand”
    und seine zionistischen Pläne klar waren. Offenbar war sich auch das
    Zarenhaus nicht (mehr) darüber im klaren, dass die Dynastie des
    Weltregenten noch eine offene Rechnung präsentieren würde, die aus der
    Zeit russischer Unterstützung Lincolns gegen Rothschilds Pläne stammten.

    das es ein naiver Irrglaube Deutschlands war, man könne
    einen echten Keil zwischen die Interessen Englands, Frankreichs und der
    USA treiben, zumal dem kaiserlichen Geheimdienst ein Rothschild-Mann
    vorstand und auch die deutschen Finanzen massgeblich vom Rothschild-Haus
    Warburg besteuert wurden.

    dass bereits mit der Unterstützung des russischen
    “Revolution” der Grundstein für den eisernen Vorhang durch Eurasien
    gelegt wurde.

    die perfide propagandistische Ausnutzung von (US-)Patriotismus = GUT und deutschem/europäischen Nationalismus = BÖSE

    welche unglaublichen Reichtümer Europas mit dem 1.Weltkrieg
    von Eurasien in die USA “wanderten” : das Gold Russlands, Englands,
    Frankreichs und Deutschlands.

    dass mit unvorstellbar grossen Geldbeträgen (oder auch der
    Verweigerung derselben) nationale Regierungen davon abgehalten werden
    können, das eigentlich für ihre Völker Richtige zu tun.

    dass Nationalsozialismus und Hitler für die Realisierung der
    Rothschild-zionistischen Weltherrschaft und die Gründung des
    Rothschild-Staats ISRAEL unabdingbar waren.

    warum de Gaulle recht hatte, als er UK keinesfall in einer
    europäischen Union haben wollte, warum mit dessen Aufnahme die
    ursprüngliche europäische Einigungsidee TOT war, dass aber auch de
    Gaulle nicht Rothschild als den Fadenzieher erkannte (der auch ihm
    später “das Genick brach” )

    warum Irak,Afghanistan, Pakistan, Vietnam, Südkorea,
    Indonesien “US-Speere” im Bauch Eurasiens sind und warum Rothschilds
    Staat Israel als “Eiterherd” der Weltpolitik genau da sein musste, wo
    es heute ist

    dass auch heute noch die Beendigung der Rothschild
    Weltherrschaft möglich wäre, wenn Deutschland und Europa verstehen
    würde, dass Russland, China, Indien, Iran usw. unsere natürlichen
    eurasischen Verbündeten sind.

    http://www.germanvikings.de/blog/index.php/Entry/140-rjhpresse-von-lupo-cattivo-%E2%80%93-gegen-die-Weltherrschaft-Nachrichten-Hintergr%C3%BCnde-I/

    Reply
  22. Pingback: Das Ziel ist klar: Weltherrschaft | wolfhilta

  23. 8

    goetzvonberlichingen

    so’n Idiot

    Reply
  24. 7

    goetzvonberlichingen

    Wahlkrampf in Zionsland.. Nathan-Juhu macht (um von seinen Küchen und Fress-Rechnungsausgaben abzulenken) Werbung..
    Qualwerbung auf israelisch.
    Oh je, wer kauft dem denn schon den Job als Baby-Bibbi-Sitter ab?

    Bitte nicht : “subcribe “.. anclicken!
    DU bist kein “Jud”, und nicht wahlberechtigt! Ist das klar.. du ….???
    🙂

    Reply
    1. 7.1

      pagan

      Besser kann wohl nicht darbieten, was Chuzpe bedeutet.

      Reply
      1. 7.1.1

        goetzvonberlichingen

        Was sind diese zion- Psychopaten doch alles für arme Spinner…
        Von dem würd ich keinen SAMSUNG kaufen 🙂

        Reply
        1. 7.1.1.1

          X-RAY 2000

          Was so ein Vorhaut-Verlust alles verursacht (Video)…, ich bin immer wieder sprachlos…. Und was will was heißen… Gruß, x-ray 🙂

        2. X-RAY 2000

          …und DAS will… Mist…, falscher Buchstabe…

        3. goetzvonberlichingen

          @X-Ray2000 unsereiner kann wenigstens noch fast ‘nen Knoten machen…:-)

        4. Falke

          @Goetz…Watt so lang isser mein lieber man und dis offen Donnerstag also weeste ne also ne,ne,ne. 🙂

          und den Gruß °/ Falke

        5. X-RAY 2000

          @Falke: Hoffentlich hat der Götz nicht auch am Donnerstag gelbe Socken angehabt 😉 ! Weeste, wie ick dett meene/jemeint habe… 😉 !? Wa 😉 ?!

          @Götz: Obiger Satz war Spaß, hast ja glücklicherweise Humor 😉 !

          Gruß an beide, x-ray

        6. goetzvonberlichingen

          ?…gelbe Socken…nee mei Gutster..noeh 🙂

    1. 6.1

      Claus Nordmann

      Weltherrschaft / Globalisierung durch Kriege:

      Am 28. Februar 2015, 14.00 Uhr in Berlin, vor dem ” Bundeskanzleramt ” – Kundgebung: ” Stoppt die Kriegshetze gegen Rußland ”

      Reply
  25. 5

    Joker

    RIP Jörg Haider

    KAMPF DER BANKEN MEDIEN POLIT UND FREIMAURER MAFIA! KAMPF DER NWO! KAMPF DEM ISLAM! KAMPF DER DEMOKRATIE! KAMPF DEM JÜDISCHEN KOMMUNISMUS! KAMPF DEM HARTZ 4 AUSBEUTER KOMMUNISMUS! KAMPF DER EU; DEM ZINS UND DEM EURO! KAMPF DEN PROPAGANDA MEDIEN UND DER GEZ! FREIHEIT!

    Reply
    1. 5.1

      Kurzer

      Der große Fehler in dem Artikel ist, daß auf die USA geschimpft wird, ohne die wirklich treibenden Kräfte zu nennen.

      “…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
      Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
      Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

      Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

      http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

      Wenn man die Handlungen der USA beurteilen will, muß man unbedingt Folgendes in Betracht ziehen:

      Die USA sind nachweislich spätestens seit 1913 nur noch das Werkzeug des zionistischen Globalfeudalismus, zur Umsetzung seiner Ziele. Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Existenzgrundlage der UNO und diese wiederum die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

      Immerhin kämpfen die ALLIIERTEN ja weltweit für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

      http://cencio4.files.wordpress.com/2012/09/if-you-dont-come-to-democracy.jpg

      Reply
      1. 5.1.1

        Kurzer

        “…Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

        …Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind…”

        Und dies ist wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

        “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

        Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

        http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

        Reply
    2. 5.2

      kontraverdummung

      Jörg Haider…der Erste Mensch der Weltgeschichte, dem durch einen viereckigen Betonpfeiler der runde Löcher im Dach seines Fahrzeuges ausstanztetödliche Kopfverletzungen erlitt.

      Ähnlich “glaubwürdig”, wie wenn Papierähnliche Aluminium-Flugzeugrümpfe massive Stahlträger durchschneiden.(9/11)

      Tja…unbequeme Menschen dürfen doch meistens mit physikalischen Sensationen “abdanken”.

      (Ironie aus)

      Ich BIN KontraVerdummung !

      Reply
    3. 5.3

      Joker

      FÜR EIN FREIES NEUES DEUTSCHES KAISERREICH CHRISTLICHER NATION!
      FÜR EIN FREIES SOUVERÄNES CHRISTLICH MONARCHISCHES EUROPA!

      FREIHEIT! WAHRHEIT! AUFRICHTIGKEIT!

      http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ec/Flag_of_the_German_Empire.svg/800px-Flag_of_the_German_Empire.svg.png

      Reply
      1. 5.3.1

        Maria Lourdes

        Ein Joker (englisch für Spaßmacher, von lateinisch iocus, Scherz, Spaß, oder joculator Gaukler, Narr, Harlekin) ist eine Spielkarte verschiedener Kartenspiele. Darauf findet sich gewöhnlich das Bild eines Hofnarren…Und somit wird der Joker dann am Kaiserhof der Hofnarr oder?

        Wir brauchen keinen Kaiser, der sich wieder von krummnasigen Bankern einwickeln bzw. erpressen lässt! Stichwort: Warburg-Brüder – Einer Banker (FED), der Andere im Geheimdienst im Kaiserreich, der wußte genau in welcher Suite im Hotel Adlon der Kaiser-Willi, seinen kleinen Willi-Schnidlwutz “pflegen” ließ! Nebenbei noch: Bismarcks Banker – Bleichröder, war auch Rothschild-Finanzsoldat!

        Lieben Gruss Maria

        Reply
        1. 5.3.1.1

          Falke

          @Maria Lourdes

          Richtig, mal ein Gedanke von mir das Ziel sollte doch sein für jedes Volk in seinem Land einen weiter entwickelten nationalen Sozialismus auf der Basis der Erkenntnisse des nationalen Sozialismus der dreißiger Jahre in Deutschland aufzubauen im Interesse des jeweiligen Volkes.

          Als einfacher Vergleich, nur mal so ein Gedanke, quasi ein großer Bauernhof mit großer Familie wo zum Erhalt der Familie und des Hofes zusammengearbeitet und gehandelt wird und mit den Nachbarhöfen Handel und Unterstützung betrieben wird.

          Gruß Falke

        2. 5.3.1.2

          goetzvonberlichingen

          Ein Joker..Oder die Karte in der Hinterhand ? 🙂 Trumpf -Karte, der beste “Bower”..

          bei BATMANN ->ist der Joker ist ein absolut psychopathischer Verbrecher,

          ..und im SPIEL der Mächte ..?
          http://asset-9.soup.io/asset/3833/2004_931a.jpeg

        3. Maria Lourdes

          Ach mein lieber Götz, da fällt mir das Lied der “Frau Nachtigall” ein.
          Die ersten beiden Strophen beginnen mit den Zeilen “Nachtigall, ich hör dich singen” und “Nachtigall, ich seh dich laufen”.
          Die Berliner machten daraus in ih­rem Jargon “Nachtijall, ick hör dir trapsen”. Wobei “trapsen” lautes, schwerfälliges Gehen meint.

          Wichtiger aber – Im über­tragenen Sinne bedeutet “Nachtijall, ick hör dir trapsen”, ein Sach­verhalt ist noch nicht ausgesprochen, liegt aber ver­dammt nahe. Frage an Radio Eriwan: Kann der Joker ein Hofnarr von Putins Gnaden sein?

          Gruss Maria

        4. goetzvonberlichingen

          Auch das werte @Maria de Lourdistan.. ist möglich..nu muss ich mal den Batman fragen ..in Gotham City.
          Er sagt:
          Putin trägt wohl heimlich Trap(p)se und sein Hofnarr soll Mendel heissen. Ist das nun wieder westlich-dekadente -Desinfo? Also bitte prüfen und dann bitte…Fakten, Fackten, Fuckte!

        5. Maria Lourdes

          Schwierig, schwierig Götz! 😉

        6. goetzvonberlichingen

          🙂 aber doch nicht für dich…

        7. Maria Lourdes

          na ja, meist habens wir doch mit gefakten Fakten zu tun! Das ist schon schwierig! 😉

          Guats Nächtle – Maria

        8. goetzvonberlichingen

          Ja stimmt..guts Nächstle..Gr.Götz

        9. Venceremos

          Frag Radio Eriwan :mrgreen: !

        10. Maria Lourdes

          Im Prinzip ja, Vence, man könnte Radio Eriwan befragen!
          Frage an Radio Eriwan: “Gibt es bei uns mehr Humor als anderswo?”
          Antwort: “Im Prinzip ja. Aber wir haben ihn auch nötig.”

          Lieben Gruss und guats Nächtle – Maria!

        11. Venceremos

          @ Ja, wir haben ihn zur Zeit mehr nötig als je (Humor), aber er kann einem auch im Halse stecken bleiben und zum Sarkasmus werden ;). Manchmal hab ich das Gefühl, es geht nur noch das !

          Gut’s Nächtle auch für Dich 🙂 – ohne Alpträume !

          Vence

        12. Venceremos

          @ Skepti

          Und wirklich keinerlei “Laktoseintoleranz”, Skepti, und keine Klaustrophobie 😉 ?
          Beneidenswert !

          LG
          Vence

        13. 5.3.1.3

          Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen

          Mir ist bekannt, das diese Glocken zwar nicht mit den Kirchenglocken zu verwechseln sind, weil das macht ja nicht mal Ding -Dong.

          Aber für die Lebenserhaltung im eigentlichen Sinne, helfen mir solche Videos mein Anfall einer Depression doch wesentlich weiter, als Nana Muskuri, mit Ave Maria.

          =>Ich finde das echt Witzig.

          P.S. Grosse Brüste haben schon immer mein räumliches Vorstellungsvermögen erweitert.

          Aber der Eros ist bestimmt für Gott, ein Teufelswerk.

          Vor ca. 8 Jahren, meinte mal eine Frau zu mir, ich wäre ja gar nicht von dieser Welt.

          Ich meinte zu der Frau, in Anbetracht der Tatsache, das Du es erkannt hast, kann ich Dir ja auch sagen wer ich bin.

          Ich sagte zu Dieser Frau, ich bin das Alfa und das Omega und vor dem Urknall muss och irgendwas existent gewesen sein und aus dieser Energie bin ich entstanden.

          Wenn die Frau schon meinte, ich bin nicht von dieser Welt, so hatte ich zumindest die passende Antwort.

          Zumindest habe der nicht erzählt, ich wäre ein Ausserirdischer, nee, warum so bescheiden?

          => Die Wege Gottes sind nun mal unergründlich.

          Frage: Leide ich unter Größenwahn?

          Definitiv ja, aber ohne böse Absichten

          Das nennt sich aber auch Kreativität.

          Gruß Skeptiker

        14. X-RAY 2000

          Genau Skepti, es ist kein Größenwahn ! -Bedenke: ICH BIN, DER ICH BIN 😉 ! YO 🙂 ! Gruß, …

        15. Skeptiker

          @X-RAY 2000

          Danke, ich wusste du bist auch kein Kostverächter.

          => Ein mal Leben alles geben.

          Die Innovation der jüdischen BRD GmbH ist ja für uns Deutsche, so ein blödes
          Altersheim ist für Leugner dann nicht mehr notwendig, mann kriegt 24 Stunden Überwachung aber mit guter Versorgung und das ohne Eigenkapital.

          Also Rentner der BRD GmbH, leugnen Sie den Juden-Zirkus mir den 6 Millionen, die es niemals gab.

          Das Video ist doch mal was positives.

          Hier mein Gesamtkommentar.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/02/18/die-welthetze-gegen-deutschland-teil-2/#comment-15255

          Gruß Skeptiker

        16. X-RAY 2000

          Die “Hupen” der Dame sind mir zu groß, aber ich weiß, dass es Männer gibt, die das so mögen, ist doch in Ordnung 😉 !

          Ich meinte, dass Du “ES/ER” vor dem Urknall bist, im Zusammenhang mit “Größenwahn”, dazu meine Antwort “ICH BIN, DER ICH BIN !” (Na wer sagte das… ?), so, alles klar, vermute ich… 😉 ?! Gruß, x-ray

        17. Venceremos

          Der Kommi ging ins Nirvana ?

          @ Skepti

          Und wirklich keinerlei “Laktoseintoleranz”, Skepti, und keine Klaustrophobie 😉 ?
          Beneidenswert !

          LG
          Vence

        18. Skeptiker

          @Venceremos

          Ja, meine Bescheidenheit macht mich oft blind.

          Das nennt sich auch Dekadenz.

          Gruß Skeptiker

        19. Skeptiker

          @Venceremos

          Grundsatzdebatte, ich habe erst ab 2007 ein Internetzugang.

          Zumindest bin ich über die Original reden von Adolf Hitler zum ersten mal in dem Konflikt geraten, wie leicht man doch alles verfälschen kann.

          => Mein ganzer Bekanntenkreis zur damaligen Zeit, wollte mit mir nichts mehr zu tun haben.

          => Diese Schwachmaten müssen an den Holo Blödsinn glauben, würden die das nicht tun, müssten die Deppen sich ja eingestehen, das die nur völlig verarscht worden sind.

          Wurden die ja auch, aber mit mir wollen die eben nichts mehr zu tun haben, ich zerstöre Ihren bescheuerten Glauben.

          Aber damit kann ich auch leben.

          P.S. Sollte mich Maria mal sperren, dann würde ich völlig alleine sein, ich hoffe, es wird nicht dazu kommen, weil ich habe Euch doch gerne.

          Gruß Skeptiker

        20. goetzvonberlichingen

          Ach@skepti…deine Affinität zu gr.Balkonierinnen lässt pychologisch tief blicken.dein Wunsch nach mehr Mutter-Gefühlen:-)

        21. Baldur der Ketzer

          zehn Jahre weiter dann brauch die Alte ne Schubkarre um die Teile zu tranzportieren.
          ,am iss dat obs(z)ön :mrgreen:

        22. X-RAY 2000

          Und ob das “zön” ist, für unseren Skepti 😉 !

        23. 5.3.1.4

          Sondersendung

          @Maria Lourdes

          “Dasjenige, wodurch die Menschen am meisten zu Fehlern veranlaßt werden, ist, daß sie sich meistens mit vagen Vorstellungen begnügen und sich nicht die Mühe geben, sich klare Ideen über die Dinge zu machen.”
          Friedrich II.

          Eine Monarchie?
          Ein Kaiser?
          Ein neues deutsches Kaiserreich?
          Ein Kaiserreich nationalsozialistischer Prägung? – Geht soetwas und wäre das eine Option für das Deutsche Reich und dessen Wiederauferstehung?

          Ja – Nein – Vielleicht doch?

          Was sagen die auch hier so oft zitierten Prophezeiungen oder Schauungen bestimmter Seher?
          Auszuschließen ist diese Option demnach dann wohl nicht, oder?

          Wurde Deutschlands kultureller und geistiger Aufstieg, die Einigung der deutschen Völkerstämme denn auch oder sogar durch Monarchen geprägt?
          Waren alle Monarchen der über zweitausendjährigen, deutschen Geschichte der Neuzeit denn unbedingt auch schlecht für das deutsche Volk und seine Entwicklung?
          Haben sich all jene großen Deutschen denn etwa von “krummnasigen Bankern” einwickeln und erpressen lassen? Nein.

          Auch hat ein großer Teil des Adels, ganz sicher nicht vergessen, wem sie die Entmachtung, Entrechtung und Enteignung zu verdanken haben.
          Wer war und ist der Feind JENER, der Feind des Bolschewismus?
          Das deutsche Christentum und als Verkörperung und Träger dieser Grundwerte natürlich auch und insbesondere der deutsche Adel – also nicht ausschließlich der Nationalsozialismus an sich!

          Karl der Große, Barbarossa, Friedrich der Große oder auch der von Ihnen genannte Kaiser Wilhelm der II. – wirklich alles Verräter am deutschen Volk?

          Ich hatte ja bereits einige Gedanken zum Einfluß und der Rolle des deutschen Adels in einem Kommentar einfließen lassen:

          https://lupocattivoblog.com/2015/02/01/putin-fur-taten-der-nazis-gebe-es-weder-entschuldigung-noch-vergessen/#comment-242641

          Meiner bescheidenen Meinung nach, stellt ein Deutsches Kaiserreich sehr wohl eine realistische Option dar. Ein Kaiserreich nationalsozialistischer Prägung, mit einem, dem Volk verschriebenen Herrscher, der sich durch seine Taten für das deutsche Volk hervortat, sich somit adelte. Adel kommt von Edel -ein edler Mensch also.
          Dieser könnte in seiner Person das neue Deutsche Reich nach innen und außen verkörpern und vertreten, die Deutschen als vorbildhafte Leitperson wieder einen.

          Die Regierung des Deutschen Reiches kann auch unter einem repräsentativen Kaiser sehr wohl in Form des Nationalsozialismus erfolgen, dies schließt sich m.E. nach nicht aus.
          Diese meine Gedanken bitte ich keinesfalls mit den Verlautbarungen eines Walter von der Eichelburg in Verbindung zu bringen!

          Hier noch einige, zum Nachdenken anregende Zitate deutscher “Adliger”:

          “Das Übel erreicht seinen Gipfel, wenn es verkehrten Gemütern gelingt, den Regenten zu bereden, daß sein Interesse von dem Interesse seiner Untertanen verschieden sei.”
          Friedrich II.

          “Die Juden sind von allen Sekten die gefährlichste und man muß verhindern, daß ihre Zahl wächst.”
          Friedrich II.

          “Der Adel ist nichts anderes als der höhere Grad von Bildung, Ehre und Vaterlandsliebe, den man billig bei Personen aus guter Familie, die eine sorgsamere Erziehung als andere genießen können, voraussetzen darf.”
          Friedrich II.

          “Der Regent muß sich in die Lage eines Landmanns oder eines Handwerkers versetzen und sich dann fragen: “Wenn du in dieser Klasse von Menschen geboren wärst, was würdest du von dem Regenten verlangen?”
          Friedrich II.

          “Der Fürst ist der erste Diener seines Staates.”
          Friedrich II.

          “Fassen sie nur einen Juden an, da schreit es gleich aus allen Ecken und Winkeln der Erde.”
          “Ich billige den Juden nicht zu, die Presse zu beherrschen, politische Schlüsselstellungen einzunehmen oder ein obrigkeitliches Amt zu bekleiden.”
          Otto von Bismarck

          “Sie haben einen Glauben, der sie berechtigt, die Fremden zu berauben”
          Johann Wolfgang von Goethe

          usw. usf..

          Aus dem Lied der Linde:

          Großer Kaiser Karl, in Rom geweiht, Eckstein sollst Du bleiben deutscher Zeit,
          hundertsechzig, sieben Jahre Frist, Deutschland bis ins Mark getroffen ist.
          ………..

          Ja, von Osten kommt der starke Held, Ordnung bringend der verwirrten Welt.
          Weiße Blumen um das Herz des Herrn, seinem Ruf folgt der Wack’re gern.

          Alle Störer er zu Paaren treibt, deutschem Reich deutsches Recht er schreibt.
          Bunter Fremdling, unwillkommner Gast, flieh die Flur, die Du gepflügt nicht hast.

          Gottes Held, ein unzertrennlich Band, schmiedest du um alles deutsche Land.
          Den Verbannten führst du nach Rom, großer Kaiserweihe schaut der Dom.

        24. Skeptiker

          @Sondersendung

          Es gibt dieses sonderbare Lied mit der sonderbar schönen Frau.

          Ich hatte als junger Germane, blonde Haare und blauer Augen.

          Mir ist mal aufgefallen, bezogen auf dieses Video..

          Ab der Minute 3 und 15 Sekunden, wie hübsch doch diese Frau ist, bezogen auf ein Kampf würde ich zu damaliger Zeit mit Sicherheit auch alles gegeben haben, um nach hause zu meiner geliebten und schönen Frau zurück zu kommen.

          Ab der Minute 3 und 15 Sekunden.

          Aber solch schöne Frauen, gibt es leider nur in der Ostmark, meint kurzer zumindest.

          “Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten.
          Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist”.
          Goethe zu Eckermann

          Gruß Skeptiker

        25. 5.3.1.5

          Sondersendung

          @ Maria Lourdes

          “Dasjenige, wodurch die Menschen am meisten zu Fehlern veranlaßt werden, ist, daß sie sich meistens mit vagen Vorstellungen begnügen und sich nicht die Mühe geben, sich klare Ideen über die Dinge zu machen.”
          Friedrich II.

          Eine Monarchie?
          Ein Kaiser?
          Ein neues deutsches Kaiserreich?
          Ein Kaiserreich nationalsozialistischer Prägung? – Geht soetwas und wäre das eine Option für das Deutsche Reich und dessen Wiederauferstehung?

          Ja – Nein – Vielleicht doch?

          Was sagen die auch hier so oft zitierten Prophezeiungen oder Schauungen bestimmter Seher?
          Auszuschließen ist diese Option demnach dann wohl nicht, oder?

          Wurde Deutschlands kultureller und geistiger Aufstieg, die Einigung der deutschen Völkerstämme denn auch oder sogar durch Monarchen geprägt?
          Waren alle Monarchen der über zweitausendjährigen, deutschen Geschichte der Neuzeit denn unbedingt auch schlecht für das deutsche Volk und seine Entwicklung?
          Haben sich all jene großen Deutschen denn etwa von “krummnasigen Bankern” einwickeln lassen? Nein.

          Auch hat ein großer Teil des Adels, ganz sicher nicht vergessen, wem sie die Entmachtung, Entrechtung und Enteignung zu verdanken haben.
          Wer war und ist der Feind JENER, der Feind des Bolschewismus?
          Das deutsche Christentum und als Verkörperung und Träger dieser Grundwerte natürlich auch und insbesondere der deutsche Adel.

          Karl der Große, Barbarossa, Friedrich der Große oder auch der von Ihnen genannte Kaiser Wilhelm der II. – wirklich alles Verräter am deutschen Volk?

          Ich hatte ja bereits einige Gedanken zum Einfluß und der Rolle des deutschen Adels in einem Kommentar einfließen lassen:

          https://lupocattivoblog.com/2015/02/01/putin-fur-taten-der-nazis-gebe-es-weder-entschuldigung-noch-vergessen/#comment-242641

          Meiner bescheidenen Meinung nach, stellt ein Deutsches Kaiserreich sehr wohl eine realistische Option dar. Ein Kaiserreich nationalsozialistischer Prägung, mit einem, dem Volk verschriebenen Herrscher, der sich durch seine Taten für das deutsche Volk hervortat, sich somit adelte. Adel kommt von Edel -ein edler Mensch also.
          Dieser könnte in seiner Person das neue Deutsche Reich nach innen und außen verkörpern und vertreten, die Deutschen als vorbildhafte Leitperson wieder einen.

          Die Regierung des Deutschen Reiches kann auch unter einem repräsentativen Kaiser sehr wohl in Form des Nationalsozialismus erfolgen, dies schließt sich m.E. nach nicht aus.
          Diese meine Gedanken bitte ich keinesfalls mit den Verlautbarungen eines Walter von der Eichelburg in Verbindung zu bringen!

          Hier noch einige, zum Nachdenken anregende Zitate deutscher “Adliger”:

          “Das Übel erreicht seinen Gipfel, wenn es verkehrten Gemütern gelingt, den Regenten zu bereden, daß sein Interesse von dem Interesse seiner Untertanen verschieden sei.”
          Friedrich II.

          “Die Juden sind von allen Sekten die gefährlichste und man muß verhindern, daß ihre Zahl wächst.”
          Friedrich II.

          “Der Adel ist nichts anderes als der höhere Grad von Bildung, Ehre und Vaterlandsliebe, den man billig bei Personen aus guter Familie, die eine sorgsamere Erziehung als andere genießen können, voraussetzen darf.”
          Friedrich II.

          “Der Regent muß sich in die Lage eines Landmanns oder eines Handwerkers versetzen und sich dann fragen: “Wenn du in dieser Klasse von Menschen geboren wärst, was würdest du von dem Regenten verlangen?”
          Friedrich II.

          “Der Fürst ist der erste Diener seines Staates.”
          Friedrich II.

          “Fassen sie nur einen Juden an, da schreit es gleich aus allen Ecken und Winkeln der Erde.”
          “Ich billige den Juden nicht zu, die Presse zu beherrschen, politische Schlüsselstellungen einzunehmen oder ein obrigkeitliches Amt zu bekleiden.”
          Otto von Bismarck

          “Sie haben einen Glauben, der sie berechtigt, die Fremden zu berauben”
          Johann Wolfgang von Goethe

          usw. usf..

          Aus dem Lied der Linde:

          Großer Kaiser Karl, in Rom geweiht, Eckstein sollst Du bleiben deutscher Zeit,
          hundertsechzig, sieben Jahre Frist, Deutschland bis ins Mark getroffen ist.
          ………..

          Ja, von Osten kommt der starke Held, Ordnung bringend der verwirrten Welt.
          Weiße Blumen um das Herz des Herrn, seinem Ruf folgt der Wack’re gern.

          Alle Störer er zu Paaren treibt, deutschem Reich deutsches Recht er schreibt.
          Bunter Fremdling, unwillkommner Gast, flieh die Flur, die Du gepflügt nicht hast.

          Gottes Held, ein unzertrennlich Band, schmiedest du um alles deutsche Land.
          Den Verbannten führst du nach Rom, großer Kaiserweihe schaut der Dom.

          __________________________________________________
          Denn wer von uns kann sich anmaßen, tatsächlich zu wissen?

        26. Venceremos

          @ Sondersendung

          Finde ich sehr gut, dass Du diese Gedanken mal anschneidest mit den Herrschern (Kaisern) und ihrer Rolle und es wundert mich nicht, weil Du einer von denen bist, die tief nachdenken und wirklich differenzieren. Deshalb bin ich für Deine Kommentare sehr dankbar, meist große Klasse !

          Der “Barbarossa” der Zukunft wird einen andren Zuschnitt haben, er muss nicht einem dekadenten Adelsgeschlecht entstammen. Vielleicht bekommt er seine “Weihen” von wo ganz anders her 😉 ?
          Gewisse Prophezeiungen sprechen jedenfalls von einer solchen Schicksalsfigur für das deutsche Volk,
          die die Wende mit herbeiführt.

          Einige dieser Kaiser hatten doch wirklich Größe : Otto I., Heinrich II, Heinrich VI hätte nicht nach Canossa gehen sollen, da wäre uns vieles erspart geblieben und er wäre vielleicht ein ganz Großer geworden, und nicht zuletzt Kaiser Friedrich Barbarossa. Auch Friedrich der Große und Königin Luise sind mir durchaus sympathisch. Was hätten die Völker an ihrer Stelle haben sollen – Demokratie 😉 ?

          Sie haben zu ihrer Zeit (dem jeweiligen Entwicklungsstand angepasst) vielleicht den Völkern etwas Gutes gegeben, Schutz und gewisse Freiheiten, wenig Steuerlasten und eine Ordnung, die vom Volk akzeptiert wurde – auch eine nationale und geistige Heimat, in der die Stämme noch ihre Freiräume hatten. Wir hatten allerdings immer zuviel Adel und Konkurrenz, die sich vom Geld (Krediten) abhängig machten für ihren Prunk, und später diese verdammte Kleinstaaterei, die gewisse Parasiten in Ewigkeit festschreiben wollten, noch als die deutschen Stämme endlich begriffen hatten und fühlten, dass sie zusammengehören.

        27. goetzvonberlichingen

          Ja,@Venci..Adel..ist nicht gleich ” adel”…!Koennte man sich ja mal näher mit befassen..Uradel ,Hochadel, Landadel, Junkeradel, und der versiffte Geldadel.. fur mich war da das Buch von Freitag…Soll und Haben immer “lehr-Reich”… 🙂

        28. 5.3.1.6

          Sondersendung

          Kommentar verschwunden..?
          Wenn im Spam, dann bitte den zweiten Versuch (leicht vervollständigter Kommentar).

        29. Sondersendung

          Oh, jetzt sind ja gleich beide Kommentarversuche erschienen…?
          Naja egal, doppelt hält besser.

          @Venceremos
          So wie Du es interpretierst, wollte ich meinen Kommentar verstanden wissen.

        30. goetzvonberlichingen

          @sondersendung…so isses.. so seh ichs auch…bzw. denke darueber nach..

        31. 5.3.1.7

          sitting bull

          Maria Lourdes

          ich bin wahrlich kein Monarchist. Und Erbmonarchie darf es auf gar keinen Fall mehr geben. Auch muß der neue Kaiser vom Reichstag gewählt werden und muß auch nicht von Adel sein.

          Es muß halt eben nur der Beste fürs Volk und Vaterland sein.

          Aber ist es nicht so, daß ab 1871 mit Bismarck und der unter ihm gegenwärtige Kaiser so nach und nach der Aufstieg des Reiches und so etwas wie eine Blütezeit begann?

          Das der letzte Kaiser mit Bismarck nicht so richtig konnte hatte viele Gründe, die mit der Kindheit und Erziehung des Kaisers zusammen hängt. Der junge Kaiser hatte ein Ego-Problem. Das leider nicht mit der politischen Gerissenheit und Abgeklärtheit Bismarck kompatibel war.

          Und wo der Kaiser aushäusig seinen kaiserlichen Schniedelwutz pflegen lassen hat kann ich nicht sagen. Ich persönlich finde das nicht gut – war aber scheinbar auch damals in den besseren Kreisen nichts außergewöhnliches.

          Fakt ist aber und das läßt sich auch durch historische Unterlagen belegen, der Kaiser hat nicht wissentlich gegen Volk und Vaterland gehandelt.

          Auch die so berühmte “Hunnenrede” wird heute aus dem ganzen Kontext gerissen. Und Warburg hin der Bleichröder her, wichtig ist doch wie der Kaiser damit umgegangen ist. Und da hat er wie später Adolf Hitler gehandelt. Er hat sein Ding durchgezogen.

          Und das dumme Gelabere das Er, der Kaiser, und das Reich den 1.WK zu verantworten haben ist ja wohl mittlerweile widerlegt.

          Für mich, aus heutiger Sichtweise, war das Kaiserreich keine schlechte Zeit für die Menschen. Immer unter der Berücksichtigung der Möglichkeiten der damaligen Zeit.

          Ich habe aber die Befürchtung das der neue Kaiser, falls der Vatikan sein Ziel erreicht, diesmal ein Habsburger diese “Würde” begleitet.

          Alles andere hat “Sondersendung” in seinem Kommentar klar auf den Punkt gebracht. Dem gibt es nicht vernünftiges entgegensetzen.

        32. Sondersendung

          Ergänzend wären vielleicht noch folgende Gedanken anzuführen:

          Die Grundüberlegung der Möglichkeit einer Wiedereinführung eines Deutschen Kaiserreiches (hier nicht das “Rothschildsche Habsburgerreich” der vE des WvE 😉 basiert auf verschiedenen Punkten.

          In dem wiedererstehenden Deutschen Reich wird es keinen Führer mehr geben.
          Ich zitiere jetzt mal die Aussage eine Person, der ich aus vielerlei Gründen absolut vertraue:

          …”In diesem Sinne muß auch erwähnt werden, das der Führer 1952 nach langer schwerer Krankheit verstorben ist, wir sind also nicht fähig wie von manchem behauptet Leben bis ins unendliche zu verlängern. Dies wäre auch gegen die Natur, denn unsere Weltanschauung hat immer das aristokratische Prinzip der Natur betont. Seit diesem Zeitpunkt gab es keinen neuen Führer, die Organisation wurde aus Zirkeln gebildet, das schien den damaligen Leuten angemessener.”…

          Mehr gibt es dazu eigentlich auch nicht zu sagen, denn wer möchte sich auch anmaßen, seinen Platz einnehmen und ausfüllen zu können? Eine Organisation in Zirkeln ist in vielerlei Hinsicht von Vorteil, sie ist flexibel, effektiv, besser zu schützen, abzuschotten, etc.pp.

          Auch die seit 70 Jahren andauernde Gehirnwäsche am deutschen Volk (sowie allen anderen Völkern auf diesem Planeten) sollte und kann nicht außer acht gelassen werden. Auch wenn sich im Nachhinein für alle Deutschen herausstellen sollte, daß die uns angedichteten Verbrechen tatsächlich “nur” einer Kriegs- bzw. Greuelpropaganda der Feinde des Reiches entsprangen, sind gewisse Denkstrukturen und Denkmuster in den Gehirnen, im Unterbewußtsein fest verankert. Viele Dinge und Ansichten bleiben den dann aufwachenden Deutschen also trotzdem im Hinterkopf, d.h. die Zeit 1933 bis 1945 bleibt mit einem gewissen, negativen Beigeschmack behaftet. Ob dies hier nun allen gefällt oder nicht, steht nicht zur Debatte, dies ist eine Tatsache, der man sich stellen muß.

          Wie könnte man dies lösen, denn das gesamte deutsche Volk soll und muß ja wieder geeint werden?
          Ein neues Deutsches Kaiserreich mit einer nationalsozialistischen Staatsorganisationsstruktur (welche dem Volk auch gern mit anderen “Bezeichnungen” erläutert werden kann), wäre doch eine recht gangbare Form, oder?
          Das Kaiserreich ist in den Hinterköpfen der Deutschen nicht sonderlich negativ belastet, es wird mit dem Aufschwung der Gründerzeit, der Blüte und neuer Größe Deutschlands in Verbindung gebracht. Die Kriegsschuld Deutschlands am 1. Weltkrieg wurde ja auch bereits im “Mainstream” beleuchtet und widerlegt.
          Der Kaiser war sowohl beim einfachen Volk sowie beim Adel beliebt und anerkannt. Man könnte das Volk einen und sogar Teile des alten Adels rehabilitieren, denn sicher waren nicht alle am Verrat, der im 20. Juli gipfelte beteiligt, noch damit einverstanden.

          Die Menschen brauchen und wollen oftmals eine starke Führerfigur, warum nicht in Form eines neuen, deutschen Kaisers? Dieser könnte die Regierungsgeschäfte dann entsprechenden Expertenräten (Zirkeln) übertragen, bestimmte und grundlegende Fragen, könnte das Volk in direkter Volksabstimmung beschließen …usw. Er könnte und sollte ab und an ein “Machtwort” sprechen und das Reich repräsentativ im Innern und Außen vertreten und verkörpern.

          Ich gehe mal davon aus, daß die Organisationsstrukturen und – formen alle bereits von entsprechenden Experten (Zirkeln) auf Grundlage der gesammelten Erfahrungen durchgeplant sind und mit einem Neuanfang umgehend umgesetzt werden können.

          Wir werden sehen.

          Ich wiederhole hiermit nochmals meine Einschätzung, daß ein neuer deutscher Monarch, welcher die Lügen aufrecht erhält, kein Deutscher sein kann, sondern vielmehr Jenen dient.

        33. Venceremos

          @ Sondersendung @ Sitting-Bull

          Herzlichen Dank für großartige Kommentare, wichtige Informationen – ein Genuss, Euch zu lesen 🙂 !

          Besonders bedanke ich mich für die Korrektur der “Illusion des ewigen Lebens”, weil wir doch mit den Füßen auf dem Boden bleiben müssen und mit dem Kopf in der Realität !
          Es wurde auch sehr gut begründet !

          Auch die psychologische Analyse eines “Kaiser-geführten” Reiches finde ich sehr gut und wichtig.
          Wir können nicht alles 1:1 wiederbekommen, das hat neben der psychologischen Blockade in den Köpfen auch noch mit dem Faktor “Entwicklung” zu tun, einem Naturgesetz auch in der menschlichen Gesellschaft, alles schreitet fort und nichts kann man einfrieren oder einfach einen Reset machen oder eine Zeitreise in die Vergangenheit. Wir können das Beste mitnehmen und ihm eine neue Form geben und unser eigenes Bestes mit hineingeben, was wir uns erworben haben durch Lernen, auch durch bittere Erfahrungen. Die Großen in der Weltgeschichte hatten ihren Platz jeweils in ihrer Zeit – wer tatsächlich wertvoll war, das werden wir mit der Aufdeckung der Wahrheit erfahren – und wir bekommen kein Duplikat, sondern ein neues Unikat an der Spitze des zukünftigen Reiches, das in seiner Zeit am richtigen Platz ist.

          Euch (S. und SB.) möchte ich zum Dank dieses Gedicht von Hölderlin verehren,
          hab es gerade gefunden.
          Hölderlin (der sehr patriotisch fühlte) hat viel vorausgeahnt und gespürt als von der “Muse” Geküsster.
          Es lohnt sich sehr, sich mit unseren großen alten Dichtern und Denkern wieder genauer zu befassen, egal ob Fichte (Reden an die Deutsche Nation) oder Schiller und viele andere – es ist atemberaubend, was die von unserem Schicksal (von uns Deutschen) wussten und vorausgesehen haben – wir können doch vieles erst jetzt verstehen ! LG, Venceremos

          Ermunterung

          Friedrich Hölderlin

          Echo des Himmels! heiliges Herz! warum,
          Warum verstummst Du unter den Lebenden,
          Schläfst, freies! von den Götterlosen
          Ewig hinab in die Nacht verwiesen?

          Wacht denn, wie vormals, nimmer des Äthers Licht?
          Und blüht die alte Mutter, die Erde, nicht?
          Und übt der Geist nicht da und dort, nicht
          Lächelnd die Liebe das Recht noch immer?

          Nur du nicht mehr! doch mahnen die Himmlischen,
          Und stillebildend weht, wie ein kahl Gefild,
          Der Otem der Natur dich an, der
          Alleserheiternde, seelenvolle.

          O Hoffnung! bald, bald singen die Haine nicht
          Des Lebens Lob allein, denn es ist die Zeit,
          Daß aus der Menschen Munde sie, die
          Schönere Seele sich neu verkündet,

          Dann liebender im Bunde mit Sterblichen
          Das Element sich bildet, und dann erst reich,
          Bei frommer Kinder Dank, der Erde
          Brust, die unendliche, sich entfaltet

          Und unsre Tage wieder, wie Blumen, sind,
          Wo sie, des Himmels Sonne, sich ausgeteilt
          Im stillen Wechsel sieht und wieder
          Froh in den frohen das Licht sich findet,

          Und er, der sprachlos waltet und unbekannt
          Zukünftiges bereitet, der Gott, der Geist
          Im Menschenwort, am schönen Tage
          Kommenden Jahre, wie einst, sich ausspricht.

        34. Venceremos

          @ Sitting-Bull

          Hier noch zu etwas Speziellem, den Ausflügen von Wilhelm II – nur am Rande zur Illustration

          “Und wo der Kaiser aushäusig seinen kaiserlichen Schniedelwutz pflegen lassen hat kann ich nicht sagen. Ich persönlich finde das nicht gut – war aber scheinbar auch damals in den besseren Kreisen nichts außergewöhnliches.” Zitat
          **********

          Der letzte deutsche Kaiser W.II hat sich sehr gern bei der Gräfin von Schlitz (genannt von G.) aufgehalten in dem gleichnamigen Städtchen, wo er gern und oft zur Jagd ging, nicht nur in Wald und Feld :). Das war in der Gegend sehr bekannt und es gibt so manche Geschichte darüber und manchen frechen Spruch. Die Gräfin hat übrigens auch ein entzückendes Heimatbuch geschrieben über ihre Gegend (1936), hab es kürzlich entdeckt, da stehen für den Ortskundigen witzige Sachen drin, z.B. über diverse Wahlergebnisse 1933 🙂 !

          http://www.schlitz.de/

          https://www.google.de/search?q=schlitz+bilder+stadt&espv=2&biw=1164&bih=544&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=e7LnVIj5CYSuUeP_grgK&ved=0CCAQsAQ&dpr=1.65

          Der Kaiser hat sich auch gern jeden Sommer auf Schloss Wilhelmshöhe in Kassel aufgehalten mit seiner Familie. In KS war er zur Schule gegangen (Friedrichsgymnasium) und war dort sehr glücklich.

        35. Venceremos

          Die gelungene Korrektur eines Zerrbildes (für mich) von Wilhelm II

      2. 5.3.2

        Venceremos

        @ Joker

        Hier mal was für Dich zum Entspannen !

        Reply
        1. X-RAY 2000

          Da hilft nur Arroganz-Versichert…, da hat sichs dann ausgekichert… :mrgreen:

        2. goetzvonberlichingen

          Wieviel kostet?…wuerde der Tuerke fragen 🙂
          Arroganz-versichert :-)..der Jud in Amerika wuerde sagen…zwi Tuerme =2x versichert…

  26. 4

    matthias

    Phase 2 für den Weltfrieden – Verbreitet diese Botschaft !

    Wenn genug Staatsangehörige in allen Ländern den Frieden und den Friedensvertrag für den Weltfrieden fordern, dann wir er auch kommen.

    Phase 1 war das bekanntmachen des Friedensvertrages für den ersten Weltkrieg durch deutsche Staatsangehörige. Nach dem SHAEF-Vertrag der Alliierten von 1944 sind alle Völker in Europa, im nahen und mittleren Osten, einschließlich der Ukraine nur im Waffenstillstand. Dieser Waffenstillstand wird laufend in verschiedenen Ländern wie Libyen und der Ukaine nur unterbrochen. Wir brauchen den Weltfrieden.

    Der sogenannte zweite Weltkrieg war die Fortsetzung des ersten Weltkrieges da nur ein Waffenstillstand mit den westlichen Alliierten besteht. Mit Russland besteht der Friedensvertrag von Brest-Litowski der in den Jahren 1917 / 1918 abgeschlossen wurde.

    Die Haupt-Alliierten des WK I sind demnach Frankreich, Großbritannien und die USA. Diese Länder sind – nach dem Völkerrecht – nach fast 100 Jahren verpflichtet den Friedensvertrag anzubieten – wenn die Staatsangehörigen der deutschen Völker / Bundesstaaten diesen Friedensvertrag erbitten.

    Alle Staatsangehörige der Bundesstaaten wie das Königreich Bayern, Königreich Sachsen, Königreich Thüringen, Königreich Preußen usw. sind aufgefordert bei den Botschaften dieser Länder den Friedensvertrag für den WK I zu fordern. Nur wenn dieser Krieg beendet wird, sind wir wieder frei und können über unser souveränes Land selbst bestimmen.

    Alle Regierungen nach dem Jahr 1918 waren fremdbestimmt und haben die Saat für neue Kriege gelegt.

    Eine kleine Gruppe kann den Anstoß für den Frieden einleiten. Wenn die kritische Masse der Wissenden erreicht wird, kann diese neue Erkenntnis von Bewußtsein zu Bewußtsein vermittelt werden.

    Der japanische Affe, macaca fuscata, wurde in der Wildnis während einer Zeitspanne von über 30 Jahren beobachtet. Im Jahr 1952 versorgten Wissenschaftler auf der Insel Koshima die Affen mit Süßkartoffeln, die sie in den Sand fallen ließen. Die Affen liebten den Geschmack, der rohen Süßkartoffel, empfanden aber den Dreck als unangenehm.

    Ein achtzehn Monate alter weiblicher Affe namens Imo fand heraus, daß sie das Problem lösen könnte, indem sie die Kartoffel in einem nahe gelegenen Fluß wäscht. Sie lehrte diesen Trick ihrer Mutter. Ihre Spielgefährtinnen lernten ebenfalls diese neue Art, und sie wiederum lehrten es ihre Mütter. Diese kulturelle Neuerung wurde allmählich von vielen verschiedenen Affen vor den Augen der Wissenschaftler übernommen.

    Zwischen 1952 und 1958 lernten alle jungen Affen die sandigen, aber süßen Kartoffeln zu waschen, um sie appetitlicher zu machen, viele Erwachsenen aßen jedoch weiterhin ihre schmutzigen Kartoffeln. Dann im Herbst des Jahres 1958 ereignete sich etwas sehr überraschendes.

    Eine Anzahl von Koshima-Affen – die genaue Anzahl ist nicht bekannt- war gerade dabei ihre Süßkartoffeln zu waschen. Nehmen wir einmal an, daß es bis zu diesem Tag 99 Affen waren, die es gelernt hatten, ihre süßen Kartoffeln vor dem Essen zu waschen. Und gehen wir davon aus, daß im Laufe dieses Tages der 100. Affe lernte, seine Kartoffeln zu waschen. Dann geschah es.

    Von diesem Abend an, wusch beinahe jeder in der Herde die Süßkartoffeln, bevor er sie fraß. Die zusätzliche Energie dieses hundertsten Affen erzeugte irgendwie einen ideologischen Durchbruch. Aber die überraschendste Sache, welche die Wissenschaftler beobachteten, war jedoch die, daß die Gewohnheit des Waschens der Süßkartoffeln spontan über das Meer sprang. Kolonien von Affen auf anderen Inseln und die Affenherde auf dem Festland von Takasalyama begannen ihre süßen Kartoffeln zu waschen.

    Wenn daher eine bestimmte, entscheidende Anzahl eine Erkenntnis verwirklicht, kann diese neue Erkenntnis von Bewußtsein zu Bewußtsein vermittelt werden. Wenn eine begrenzte Anzahl von Menschen von einem neuen Weg weiß, dann kann es das Bewußtseinseigentum dieser Menschen bleiben. Aber es gibt einen Punkt, an dem nur eine weitere Person, welche sich auf eine neue Erkenntnis einstimmt, dieses Kraftfeld so stärkt, daß diese Erkenntnis beinahe jeden erreicht!

    Eine Botschaft der freien Gemeinde Neuhaus in Westfalen

    Reply
    1. 4.1

      Kurzer

      Maria,

      schalte bitte endgültig diesen fremdbestimmten, gefährlichen Irren, Matthias ab. Der verkauft über ein paar Wahrheiten immer wieder die große Lüge über den Nationalsozialismus. Der “Weissen Rose” kann er auf irgendwelchen Antifa-Seiten gedenken.

      Reply
      1. 4.1.1

        kontraverdummung

        @ Maria

        Das ist auch mein Anliegen an Dich. Sperren, und zwar KOMPLETT ! (Übrigens wird nicht NUR unter dem Nicknamen dieser Mist gespammt.)

        Reply
    2. 4.2

      arkor

      nein nicht sperren, sondern nützen. Es gibt KEINE Argumente JENER, die nicht adabsurdum geführt wird und im Angesicht des Lichtes der Wahrheit sich als Täuschung erweisen.

      OHNE GEISTIGE SOUVERÄNITÄT GIBT ES KEINE SOUVERÄNITÄT.

      Im Gegenteil, wird hier durch die geistige in FREMDEIGENTUMNAME DER DEUTSCHEN ALS MENSCH UND GEISTIGES WESEN das ganze Ausmaß dieses MENSCHHEITSVERBRECHENS IN ALLER DEUTLICHKEIT SICHTBAR UND MACHT ES UNVERGESSEN.

      Reply
      1. 4.2.1

        arkor

        Außerdem sind die grundsätzlichen Fakten ja nicht falsch. Nur ist ihm nicht bewusst, dass man aus dem souveränen Deutschen Reich erst einen Friedensvertrag schließen kann.
        Ansonsten stimmt es ja. 100 Jahre Krieg gegen Deutschland.

        Reply
        1. 4.2.1.1

          kontraverdummung

          @ Arkor

          Nutzen ziehen, aus Konstrukten von Leuten, die die tatsächlichen Wahrheiten BEWUSST in Abrede stellen, ist weder eine Option, noch überhaupt überlegenswert.
          Könnte man ihnen nur “Dummheit” unterstellen, ok…aber das kann man nicht.

          Laß Dich nicht vom rechten Weg abbringen Arkor…

        2. arkor

          mach ich nicht, aber denk an die Leute, die zum ersten Mal mitlesen und nicht Dein Wissen haben Kontraverdummung. Wegen uns müssen wir ja nicht mehr schreiben.

    3. 4.3

      Claus Nordmann

      Hier haben die Leser die Möglichkeit, Matthias ( mit hoher Wahrscheinlichkeit obiger Kommentator ) in Wort und Bild kennenzulernen:

      —————————-

      1. ) Allgemein bekannt ist, daß – n a c h – dem 20. Juli 1944 weitaus mehr Kriegstote zu verzeichnen waren als in der ganzen Zeit des Krieges zuvor !

      2. ) Allgemein bekannt ist, daß die Verschwörer des 20. Juli 1944 äußerst eng mit dem FEIND kollaboriert haben.

      3. ) Allgemein bekannt ist, daß es aus diesen Kreisen heraus – v o r – Beginn des Krieges diverse ” Ermunterungen ” an die Alliierten gab, das DEUTSCHE REICH militärisch anzugreifen !

      4. ) Allgemein bekannt ist, daß es sich somit um Hochverrat, Landesverrat und Vaterlandsverrat handelt.

      ————————–

      Reply
      1. 4.3.1

        Claus Nordmann

        Meine bescheidene Einschätzung ……….

        1.) Matthias ist ein Aktivist, welcher bereits Opfer gebracht hat ( Führerscheinentzug, Antrag auf Betreuung,,,,etc, immer davon ausgehend, daß dies der Wahrheit entspricht.)

        2.) Wir erleben immer wieder, daß vom Kern her anständige Menschen derartig als Opfer der psychologischen Kriegsführung zu betrachten sind,

        daß es nahezu einer ” völligen Löschung der Festplatte ” bedarf, um diese ” g e i s t i g e n O p f e r ” der alliierten psychologischen Kriegsführung wieder auf den richtigen Weg zu bringen….

        3.) Die Leserschaft dieses Blogs erscheint mir recht gut aufgeklärt und immun gegenüber eventueller Desinformation bzw..feindlicher Propaganda !

        4.) FAZIT: Mein ehrlicher Eindruck ist der, daß lupocattivo den Kommentator ” Matthias ” durchaus locker aushalten könnte …….

        5.) Fast jeder gutwillige Mensch ist lernfähig. Der Kommentator “Matthias” hat offenbar eine gewisse Affinität zu diesem Block, d.h. irgendetwas zieht ihn wohl magisch an !

        6:) Ich schätze die Beiträge der Kommentatoren Kurzer, Kontraverdummung und Arkor !

        7.) Mit dem Wissen und Vorwissen der meisten Leser dürfte man ” Matthias ” locker aushalten bzw. es als geistige Herausforderung betrachten ihn ggf. in aller DEUTLICHKEIT zu KORRIGIEREN !

        Gruß von Claus Nordmann (relativ neu hier)

        Reply
      2. 4.3.2

        Falke

        Es ist immer wieder gut dem Reichskanzler zu zu hören den der redet Klartext. Gruß Falke

        Reply
        1. 4.3.2.1

          Falke

          Und das noch da zu auch bei Terraherz gefunden. Gruß Falke

        2. Skeptiker

          @Falke

          Mein Opa war mal Selbstständig, 1964 wollte Karstadt den ein Grundstück abkaufen weil die da bauen wollten. Damals waren 2 Millionen DM echt sehr viel Geld.

          Mein Opa hat das abgelehnt, er meinte das Mietshaus steht doch erst ein Jahr da, das können die doch nicht abreißen.

          Das war bestimmt eine unweise Entscheidung.(Heute ist ja Karstadt KO)

          Aber meine Mutter hat pralle Konten, kriegt aber kaum noch Zinsen.

          =>Aber: Bei mir stand sogar über 16 % auf den Kontoauszug.

          Hamburg. Gerade in Zeiten, in denen die Sparzinsen nahezu auf Null gesunken sind, passen die bei vielen Banken noch zweistelligen Dispozinsen aus Sicht von Kunden und Verbraucherschützern nicht mehr rechts ins Bild. Die Haspa, die sich bei ihren Konditionen dafür üblicherweise an einem Referenzzins orientiert, hat sich jetzt entschieden, die Dispozinsen zum 1. Oktober außer der Reihe zu senken. Für die mehr als 900.000 Privatgirokonten werden sie von derzeit 11,81 auf 10,95 Prozent reduziert. Etliche Inhaber der rund 630.000 Haspa-Joker-Konten profitieren jedoch künftig von noch günstigeren Konditionen. Denn für die beiden teuersten Joker-Varianten (premium und comfort) betragen die Zinssätze künftig nur noch 8,95 beziehungsweise 9,95 Prozent.

          http://www.abendblatt.de/hamburg/article132521683/Die-Haspa-senkt-im-Oktober-ihre-Dispozinsen.html

          Gruß Skeptiker

        3. Maria Lourdes

          Karstadt und die “jüdischen Erscheinungen”
          Die Methode der “heiligen” Ausraubung Deutschlands. Die Karstadt-Kaufhaus-Kette dient erneut als Instrument zur weiteren Ausraubung der Deutschen und zur Vernichtung Tausender Existenzen! hier weiterlesen

          Gruss Maria

        4. Skeptiker

          @Maria Lourdes

          Die Zahl 88, wie gottlos ist das bloß? Das ist eine Beleidigung für den Führer.

          Anfangs wollten die sogenannten Wertheim-Erben einen Schadenersatz gegen KarstadtQuelle in Höhe von 500 Millionen Euro durchsetzen. Doch da streikte selbst bei BRD-Richtern das Restgewissen. Die Jewish Claims Conference gab sich schließlich mit 88 (sic) Millionen Euro zufrieden. “Der Karstadt-Konzern entschädigt die Wertheim-Erben mit 88 Millionen Euro.” [8] Mit der Zahl “88” wollte die Claims Conference offenbar signalisieren, dass der eingefahrene Betrug nur den Anfang der Karstadt-Ausraubung darstelle.

          Aber ein schöner Dialog.

          https://lupocattivoblog.com/2014/08/28/karstadt-und-die-judischen-erscheinungen/#comment-181676

          Gruß Skeptiker

        5. Maria Lourdes

          Stimmt Skepti, der Dialog ist sicher lesenswert! 😉

          Danke und grüss mir die steife Brise!

          Maria

        6. Falke

          @Skeptiker

          So ähnlich ist bei uns im Ort auch was gelaufen man hatte ein Betriebsgebäude (ehem. VEB) saniert die Außenfassade gestalte und dann auch so nach ca. ein zwei Jahren das ganz Gebäude ab gerissen um auf dem Grundstück eine neue Markthalle der selben Kette und Parkplatz zu errichten.

          Hier in Deutschland sind nur noch Irre oder irre gemachte am werkeln und das schlimme daran es sind deutsche da fällt dir nichts mehr ein. Wie schrieb mal einer hier -wenn das der Führer wüsste er würde weißglühend im Grab rotieren- recht hat der Kommentator gehabt. So viel Blödheit und Irrsinn ist nicht mehr aus zu halten.

          Gruß Falke

        7. Kurzer

          “…Studierte Historiker bezeichnen ja den ersten Weltkrieg oft als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, während sie den Mechanismus, der den Verlauf des Krieges und der darauf folgenden Geschichte erst ermöglichte, vollkommen ausblenden. Denn die wirkliche Urkatastrophe des letzten Jahrhunderts fand ziemlich unbemerkt am 23.12.1913 statt.

          Damals schaffte es ein privates Konsortium unter Führung von Paul Warburg ein Gesetz durch den US-Senat zu lotsen, mit dem der Staat USA sein Monopol der Geldschöpfung an selbiges abgab. Der Staat gab also sein Monopol an ein paar Privatleute ab, um sich das Geld, welches er bis dahin selber schuf, bei diesen dann gegen Zinsen zu leihen. Diese ganz große Nummer aus dem Irrenhaus wurde der Masse mit der Geschichte der Notwendigkeit einer “unabhängigen” Zentralbank verkauft, welche Krisen in der Wirtschaft durch ihre Finanzpolitik verhindern sollte. In orwellscher Sinnverdrehung wurde die FED zum mächtigsten Instrument, um Krisen in der Zukunft zu erzeugen und sich durch die ausufernde Erzeugung von “Schulden” die Realwerte der Welt zusammenzurauben.

          Damit auch alles klappt hatten die privaten Banker vorher “ihren” Präsidenten Wilson plaziert. Und da diese Leute besonders vorausschauend handeln, hatten sie ein halbes Jahr davor ein Gesetz über die Einführung der Einkommenssteuer geschaffen. Denn sie wollten natürlich auf die in der Zukunft mit mathematischer Sicherheit ins Uferlose ansteigenden “Staatsschulden” eine Sicherheit auf den fälligen Zins. Nichts weiter ist unser aller Einkommenssteuer. Wen hat über diesen schwer zu widerlegenden Fakt schon einmal sein Steuerberater informiert?…2

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

    4. 4.4

      hardy

      Also gut,nehmen wir also an,die 99 Affen seien die Nachriegsbunzeldeppen,denen irgendwelche von den Gorillas die Hirnies gewaschen haben.Zum Beispiel haben sie ihnen weißgewaschen,daß sie der toten Hosen,vor allem aber der Weißen Rosen gedenken müssten.
      Wie macht man aber einem Erstklässler Bunzeldeppen klar,was es mit den Weißen Rosen auf sich hat?
      Die Affen hatten bereits gelernt,daß man Kartoffeln wäscht und schält,bevor man sie frisst und wie man VW-Käfer baut für das Affenvolk.
      Dies aber nahmen ihnen die Gorillas sehr übel,weil sie einfach zu faul und dumm waren,es ihnen gleichzutun.Also fingen die Vier Alliierten Gorillas an,auf den Affen einzuprügeln.Dieser wehrte sich wohl tapfer aber schließlich musste er ein paar Schritte zurückgehen.Jetzt saß da ein kleines “unschuldiges” Mädel,das mal gehört hatte,daß die Gorillas ganz dufte Typen wären und außerdem hattte mal ein Affe einem seiner Elter auf den Fuß getreten.
      Also nahm es die Gelegenheit wahr und stellte dem Affen ein Bein,so daß er stürzte und die Gorillas stürzten sich drauf und schlugen den Affen fast tot.
      Und nun lieber Bunzelaffe Matthias stell dir einfach vor,das “unschuldige” Mädel ist die Weiße Rose und daß in jedem Land,vor allem Gorilla-Land auf Hochverrat schon die Todesstrafe stehtt.
      Der Bunzelaffen weißgewaschene Hirnies kriegen aber gar nicht mehr mit,daß “Bein stellen” in dem Fall Wehrkraftzersetzung heißt und dies ein noch wesentlich schlimmeres Verbrechen darstellt als Hochverrat schon.
      Und nun verfolgt man in Gorilla-Land einen Hochverräter?(das wär hier noch die berechtigte Frage ob diese Bezeichnung hier überhaupt zutrifft) und dieser Schneepate muß sich verstecken vor den Gorillas.
      Hier im Bunzeldeppenland aber hebt man solche Leute auf einen Podest und die Hartz4-Straflagerinsassen müssen davor den Bückling machen

      Reply
    5. 4.5

      Skeptiker

      @Matthias

      => Er ist doch nur ein jüdisches Computerprogramm, der arbeitet doch viele Seiten so ab.

      Ich mein damit den Matthias.

      Hat schon mal jemand von diesen Programm eine Antwort bekommen?

      Nee, wie auch?

      Gruß Skeptiker

      Reply
    6. 4.6

      jackcot

      @matthias said, 19/02/2015 at 00:17

      Sorry Matthias, aber, was Sie da absondern ist totaler Stuß.
      (In der Schule hieß es damals bei solchen Minderleistungen :
      “Thema verfehlt! Setzen, sechs”!).

      Außerdem sieht es so aus, daß Sie offensichtlich leider gar nichts kapiert haben.

      Ich empfehle Ihnen deshalb dringend sich die Einführung für diesen Blog einmal durch zu lesen. Vielleicht hilft das!

      Sollten Sie allerdings ein Troll sein, so empfehle ich Ihnen dringend diesen Blog zu verlassen, denn Ihre Bemühungen hier jemandem das Hirn zu waschen sind, wegen der Ihnen haushoch überlegenen Sach- und Fachkompetenz vieler Blogger hier, völlig aussichtslos.

      Reply
      1. 4.6.1

        gvb

        Wir sind amüsiert..@jackot.ist es nicht so, das trolls aber nicht merken, wann sie ueberziehen..?

        Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen