lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.602 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner

  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.602 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Nochmal zur Erinnerung: Prozeßtermin Sylvia Stolz!

Posted by Maria Lourdes - 23/02/2015

Sylvia StolzDie Rechtsanwältin Sylvia Stolz (aus der Kammer ausgeschlossen), wegen Holocaustleugnung schon einmal zu über drei Jahren Haft verurteilt, (die sie bis zum letzten Tag absitzen musste) steht derzeit in München erneut vor Gericht. Die Anklage lautet erneut auf Holocaustleugnung. Außerdem beschuldigt man sie, sich in einem Brief an die Behörde trotz Berufsverbotes immer noch als Rechtsanwältin bezeichnet zu haben.

Konkret steht Sylvia Stolz für einen in der Schweiz gehaltenen Vortrag vor Gericht, in dem sie die Art und Weise kritisiert, wie Holocaustleugnungsprozesse geführt werden. Sobald der Angeklagte oder dessen Anwalt versucht, seine Zweifel mit Sachargumenten zu begründen, wird dies mit dem Verweis auf Offenkundigkeit der Tat abgelehnt, und er begeht in diesem Moment erneut eine Straftat! Ich meine, das kann doch nicht sein! Das ist doch ein juristisches Perpetuum mobile. In diesen Prozessen könnte doch die Urteilsverkündung sofort nach der Feststellung der Personalien erfolgen, den Rest könnte man sich sparen.

Egal wie man zu den Ansichten von Sylvia Stolz steht: Sie wird wegen reiner Meinungsdelikte verfolgt, während die „Femen“ die Opfer des Infernos von Dresden verhöhnen dürfen, in dem sie sich mit „Bomber-Harris do it again“ bepinseln, ohne dass es irgendwelche Konsequenzen hat. Über den Vortrag -siehe unten- von Fr. Stolz kann sich jeder selbst ein Urteil bilden.

Silvia ist eine starke Frau, aber sie freut sich sicher, wenn sie merkt, daß sie nicht alleine dasteht. Und sie steht bestimmt unter immensem Druck. Vielleicht kann ja der eine oder andere Leser auch hinfahren. Wer also sehen will, wie der verschärfte „Kampf gegen Rechts“ aussieht, kann das Dienstag und Mittwoch, 24. und 25. Februar um jeweils 9.30 Uhr im Landgericht München II, Nymphenburger Str. 16, Saal B 277, tun.

Sprechverbot – Beweisverbot – Verteidigungsverbot, Sylvia Stolz auf der 8. AZK Nov. 2012

Videoquelle: Zensurnixgut Text-Quelle: Leserzuschrift bei dasgelbeforum.net, 22.02.2015, 15:05

Anmerkung – Prozess-Abbruch! Nun ist wohl schon hinglänglich bekannt, dass ein Bürger, bei einer Gerichtsverhandlung gegen ihn, die Legitimation einer Richterin oder eines Richters verlangen kann. Ohne wenn und aber! Und genau das Gleiche gilt eben auch für eine Richterin oder einen Richter. Wenn ein Bürger dessen Legitimation verlangt, dann sind die Richter, laut Grundgesetz (Artikel 97 Absatz 1: »Die Richter sind unabhängig und nur dem Gesetze unterworfen«), dazu gesetzlich verpflichtet, diese schriftlich vorzulegen.

Genau diese “Richter-Legitimation” forderte Stephane Simon kürzlich von einer Richterin bei einem Beleidigungsprozess vor dem Amtsgericht Leipzig. Die Richterin in Leipzig konnte oder wollte ihre Zulassung nicht nachweisen. Daraufhin wurde der Prozess abgebrochen. hier weiter

Linkverweise:

Der dritte und letzte Akt des deutschen Dramas steht unmittelbar bevor – Machen wir uns nichts vor: Es steht schlecht um Deutschland, um die Leistungsfähigkeit seiner Bürger und um deren Ersparnisse – aber nicht nur. Vor allen Dingen steht es schlecht um den Zusammenhalt der Nation, um einen kleinen Rest Patriotismus. hier weiter

Schuldgefühle der Deutschen – Kein Volk neigt dazu wie das deutsche, sich vor sich selbst zu schämen. Komplexbeladen und mental verbogen im Zeichen der so genannten “Political Correctness” erleben wir eine Gesellschaft, die sich selbst erniedrigt, um allen gerecht zu werden. Wen mag es da noch wundern, wenn eine Saat aufzugehen beginnt, die in das krasse Gegenteil wuchern wird. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Blind und blöd? Zur geistigen Befindlichkeit der „Gutmenschen“ und Bundestrottel – Wir müssen schonungslos den geistigen Ist-Zustand der Deutschen beleuchten und die Gründe aufdecken, wie es zu diesem Zustand kam, um sodann Antworten zu geben. Beginnen wir mit den Gründen: hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

Ein Stück Zeitgeschichte: Drehen Sie die Zeit zurück und verschenken Sie eine Tageszeitung von einem ganz persönlichen Tag. Was geschah am Tag der Geburt, der Hochzeit oder des Firmeneintritts? Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Sie erhalten die komplette historische Zeitung oder Illustrierte (Keine Kopie, kein Nachdruck, sondern das echte Originalexemplar!) in einer edlen Geschenkmappe mit Echtheitszertifikat. Für die meisten Tage können Sie unter einer Vielzahl von Zeitungen auswählen. Vielleicht ist sogar die eigene Heimatzeitung dabei… hier weiter

Die Magie psychosexueller Verführung und mentaler Gedankenkontrolle – Mittels Techniken aus den Bereichen Schamanismus, Huna und Aura-Beeinflussung erlernen Sie einfach, die Kontrolle über jede Situation zu gewinnen und sich ihre kühnsten Träume zu erfüllen. Eine Entdeckungsreise in die Welt der Telepathie und Gedankenkontrolle. Nur mit Hilfe der Kraft ihres Geistes können Sie leicht, unwiderstehliche Anziehungskraft entwickeln. hier weiter

Verführungstechniken und Gedankenkontrolle – Mit Hilfe Ihrer Geisteskraft können Sie leicht, einfach und mühelos unwiderstehliche Anziehungskraft entwickeln, Charisma aufbauen und bei anderen wirken lassen. hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

Wer sich nur auf andere verlässt, ist im Krisenfall selbst verlassen. Stellen Sie sich vor, nach einem Bankencrash kommen Sie tage-, vielleicht sogar wochenlang nicht an Ihr Geld. Oder infolge der sogenannten Energiewende kommt es in großen Ballungszentren plötzlich zu einem Blackout. Kein Kühlschrank, kein Fernseher, kein Computer, kein Logistikzentrum funktioniert mehr. Und schon nach wenigen Tagen kommt es zu Versorgungsengpässen. hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

137 Antworten to “Nochmal zur Erinnerung: Prozeßtermin Sylvia Stolz!”

  1. Brigitte Grams said

    Das leite ich gerne weiter !

    • Kurzer said

      Ihre Zulassung als Anwältin hatte Sylvia in der Folge ihrer Verteidigung von Ernst Zündel verloren.
      Sie war, wie auch Horst Mahler, Gast an unserem Jenaer Stammtisch.

      Die führende revisionistische Seite: http://www.vho.org/

      http://vho.org/Intro/D/Flugblatt.html

      Sehr empfehlenswert für jeden Wahrheitssucher:

      Die “Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung” (1997-2005) unter:

      http://vho.org/dl/DEU.html

      zum freien Herunterladen.

      http://vho.org/search/d/search.php?db=default&uid=default&ID=&Language=DEU&Type=Book&mh=20&sb=1&so=ascend&view_records=View+Record

      • Kurzer said

        Das grösste Problem unserer Zeit

        Danksagung und Antwort – Was soll das alles? – Der Holocaust ist offenkundig. (Ursula Haverbeck)

        Appell an die deutsche Jugend – Ursula Haverbeck

        http://ursula-haverbeck.info/

      • hardy said

        “Wollt Ihr die TOTALE BRD?” – Jüdin Merkel stärkt überforderter Kriechministerin von der Leyen den Rücken
        “Lesben aller Länder, vereinigt Euch!” Diese Hauptforderung läßt sich in den Merkel-Leyen-Werken auf Seite 1 nachlesen. Vertrieb und Verkauf wurden in der SHAEFsgesellschaft BRD bereits untersagt wegen Volksverhetzung und Verunglimpfung von Möchtegernfuzzis.
        Bundeskanzlerin Angela Merkel stärkt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU) angesichts der Pannen und Mängel bei Flugzeugen und Panzern den Rücken. Es sei richtig, die Probleme der Bundeswehr offen aufzuzeigen und anzugehen, wie es von der Leyen tue, sagte am Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin.
        Putins eiskaltes Spiel – dreht er den Juden in Deutschland das “Gas” ab?
        Mal beschweren sich die Juden über zu viel Gas, dann wieder über zu wenig Gas. Das schlimmste aber – wenn Putin den Gashahn zudreht. Dann kommt gar kein “Gas” mehr.

        Viele Juden ließen sich selbst von Kippa Klaumann vom Zentralrat der Exclusiv ermordeten Juden in Europa und seiner Großdemonstration vor dem Nationalheiligtum der AskeNAZIs nur weinend fotzografieren.

        von Nasi -RabbiMoshe Abramo-Witze von Babylon

        hier https://einheit11.wordpress.com/2014/09/29/page/2/ weiterlesen und ausschwitzen!

  2. Wibke said

    Irgendjemand muß echt böse auf sie sein….

    Werde immer an den Dresdener Holocaust denken, denn das war ein Holocoust.

    Warum hat man die Engländer und Amis nie dafür in Straflager geschickt?

    • Kurzer said

      Prozess gegen Ernst Zündel 2007

      „…Zuletzt lehnte das Gericht alle Anträge mit der lapidaren – und für einige Antifaschisten im Publikum schockierenden – Begründung ab, dass es völlig unerheblich sei, ob der Holocaust stattgefunden habe oder nicht. Seine Leugnung stehe in Deutschland unter Strafe. Und nur das zähle vor Gericht. „Die Demokratie muss das aushalten können“, dozierte ein Jurastudent später im Foyer des Gerichtsgebäudes….“

      http://www.taz.de/1/archiv/?dig=2007/02/09/a0140

      • arkor said

        die taz ist übrigens die einzige Zeitung, die dies brachte. Also wenigstens hat sie indirekt ihr Existenz berechtigt 🙂
        Wenn ich richtig informiert bin, wurde dies sogar aus den Prozessaufzeichnungen gestrichen.

    • Butterkeks said

      Ein interessantes Detail zu Dresden.

      Dresden war die Stadt, in der zum Ersten mal zum Judenproblem getagt wurde, bevor Hitler kam. Um genau zu sein, es war am 11.-12. September 1882
      Außerdem lagert in Dresden der sog Codex Dresdensis.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Codex_Dresdensis

  3. Claus Nordmann said

    Wer die Hoheit über die Begriffe hat, d. h. die Deutungshoheit für sich beansprucht, übt eine gewaltige Macht aus !
    ——————

    Allgemeine Begriffsdefinition:

    Im Begriff “ LEUGNEN “ steckt der Begriff “ LÜGEN “ –

    ——————-

    Der Begriff “ LEUGNEN “ bedeutet also eine Behauptung – W I D E R – B E S S E R E N – W I S S E N S – vorzunehmen, daß heißt der “ L E U G N E R “ ist somit ein “ L Ü G N E R “ !!!

    Der Begriff “ Z W E I F E L N “ beinhaltet, daß eine U N S I C H E R H E I T über einen Vorgang zum Ausdruck gebracht wird.

    ——————-

    1. ) Wenn ein Mensch Etwas als zweifelhaft empfindet, dann ist es für ihn “ fraglich “ bzw. “ unsicher „.

    2. ) Wenn ein Mensch Etwas – w i d e r – b e s s e r e n – W i s s e n s – behauptet, dann – l e u g n e t – er, dann – l ü g t – dieser Mensch !!!

    • Claus Nordmann said

      WIR SIND DAS VOLK !!!

      • Claus Nordmann said

        Ohne die DEUTSCHE Wehrmacht wären wir heute alle bolschewistisch versklavt !!!

        DANKE; RUHMREICHE DEUTSCHE WEHRMACHT !!!

        • Falke said

          @Claus Nordmann

          Sie haben tapfer gekämpft wie die Löwen und sind so feige verraten worden Verrat an der Ostfront, Verrat in der Normandie. Man könnte schon wieder…… na ja nicht aufregen aber reg dich mal nicht auf wenn man die Tatsachen kennt.

          Gruß Falke

  4. spöke said

    Wer glaubt das man eine Freisler Brut mit Argumenten kommen kann,… der irrt ganz gewaltig.
    Die Typen hören erst auf wenn sie von einem Luftangriff vom Balken erschlagen werden.
    Oder man sie aufgehängt im Park findet.
    Ich bin mal gespannt ob ich das in meinem Leben noch erlebe, das ein Volk in Pseudogerichte hinein geht und ein altes Jüdisches Gesetz anwendet.

    • r.u.sirius said

      das sehe ich genauso!
      erleben werden wir das mit sicherheit nicht mehr.

      ich denke das dauert noch ein paar tausend jahre, bis der domestizierte homo primat seine ängste verstanden und ausgelöscht hat…

      • Falke said

        Da hast Du wahrscheinlich recht aber wie heißt es so schön -man soll den Tag nicht vor dem Abend loben-

        Also denken wir mal positiv. 🙂

        Gruß Falke

  5. Alter Sack said

    Lutz Bachmann wieder im Vorstand von Pegida
    In geheimer Wahl haben die Dresdner Islamkritiker Bachmann zurück in den Vorstand gewählt. Zurückgetreten war er, nachdem Fotos von ihm in Hitler-Pose öffentlich wurden.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/pegida-lutz-bachmann-zurueck-im-vorstand

    • Kurzer said

      Die Stasi baut ja schließlich ihre Führungsleute der gesteuerten Opposition nicht auf, um sie dann so einfach stillzulegen.

      Ein Hammerkommentar von Butterkeks:

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/23/ein-wutburger-gegen-die-lugenpresse-erzwingt-prozess-abbruch/#comment-248801

      Redet doch einfach mal mit Leuten, die schon beim Neuen Forum dabei waren.
      Die werden euch erzählen, was sie von solchen Veranstaltungen halten, und wie sowas dann abläuft.

      Ihr müsste endlich geistig aus dem System Besatzung ausbrechen. Ganz recht, innerhalb des Systems wird es zu keinen Veränderungen kommen, egal ob man da den trojanischen AfD Verein heranzieht, oder halt Pegida, die die “jüdisch-chritlichen humanistischen Werte” verteigen wollen.
      Freie Reden werdet ihr bei solchen Veranstaltung nicht finden, ist alles schon total politisch korrekt verpackt, und die Redner werden von der BD gestellt oder bedroht bloß nicht Wahrheit vor so vielen Menschen zu sagen.
      Vielmehr braucht die Alt-BRD dringend Erfahrung mit den Bolschwiken in Brüssel und Berlin, um endlich aufzuwachen. Sprich, der gemeine Westmichel muß erst richtig Repression erleben, damit es endlich Klick macht.
      Davor hat das System wahnsinnigen Angst, weill dann das gesamte Lügengebäude implodiert. deswegen hat man auch schon vorgesorgt, und schickt mal jüdische false flag Battalione mit Hakenkreuz ins rennen. Das macht sowohl die Russen wild, als auch alle anderen gehirngewaschen penetranten “Faschisten” Marktschreier, die von Pawlowschen reflexen geplagt werden.

    • Skeptiker said

      @Kurzer

      Passt zwar nicht, aber ein sehr feine Betrachtungsweise.

      Geld wirklich verstehen (2)
      https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/02/22/geld-wirklich-verstehen-2/

      Gruß Skeptiker

      • VerrückterFuchs said

        Sehr gut Skepti, werde das am Wochenend als Flyer überall in der Stadt abwerfen lassen.
        Zum Gruße

        Vllt. hilt es manchen weiter… Hoffnung, jaja die Gute 😉

  6. […] Zu den Linkverweise – Quelle: lupocattivoblog […]

    • Claus Nordmann said

      “ In einer Zeit in der der Hochverrat an uns Deutsche jeden Tag gefeiert und hofiert wird,

      versammelten sich an diesem Wochenende volkstreue Kräfte um gegen die Politik der heutigen Zeit ein Zeichen zu setzen.

      Eine Politik die uns Deutsche zu Fremden im eigenen Land werden lässt.

      Wir machten uns am frühen Morgen auf den Weg nach Eisenhüttenstadt, in der sich die zentrale Erstaufnahme für Flüchtlinge befindet.

      Von hier aus werden die kommenden Fachkräfte, wie sie uns gerne von den Demokraten verkauft werden, in ganz Brandenburg verteilt.

      Sinnbildlich für diesen Staat ist, dass Kindergärten aufgrund von finanziellen Problemen schließen müssen, währenddessen in fast jeder Stadt

      Asylheime errichtet oder Wohnungen für diese Fälle zweckentfremdet werden.

      Noch ein paar Jahre und wir haben in Mitteldeutschland Zustände wie wir sie aus Frankfurt(Main), Stuttgart oder Berlin kennen.

      Wir wollten wieder dabei sein, wenn es heißt, ein Zeichen gegen die Zustände in unserem Land zu setzen.

      Denn wir sind es, die für eine deutsche Zukunft zu streiten bereit sind!

      Währenddessen riefen wieder Bürgerinitiativen zu Gegenprotesten auf mit den typischen Parolen „Bunt statt braun“ oder „Sich quer stellen.“

      Dabei vergessen die Demokraten die Ängste und Sorgen des deutschen Volkes. Laut letzter Auswertung im Auftrag der EU-Kommission

      lehnt der größte Teil der Deutschen die Zuwanderung ab. Hier hilft auch nicht die immer wiederkehrende Parole vom Fachkräftemangel.

      Der Gegenprotest war entsprechend lächerlich.

      Denn die Demokraten sollen eines wissen, in einer Zeit, in der die Demokraten ohne Scham unser Volk austauschen, werden wir bereit sein,

      ihnen die Maske vom Gesicht zu reißen. Damit unsere Volksgenossen erkennen was sie sind: „Volksverräter“

      Wir werden wohl eine der letzten Generation sein, die dem völkischen Verfall entgegenstehen.

      Deshalb bekämpfen sie uns und machen unsere Idee lächerlich.

      Doch wir kämpfen weiter gegen ihre Scheinwelt. Für die Freiheit und Selbstbestimmung unserer Nation! Für das Leben und die Zukunft unseres Volkes ! “

      Quelle: Licht und Schatten

  7. r.u.sirius said

    schade dass ich nichtmal ansatzweise in der nähe wohne, ansonsten würde ich wohl vorsichtshalber so apple nerd mässig die nacht vorm gericht campen um ja dabei sein zu dürfen!

  8. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      Das DEUTSCHE REICH LEBT und STREBT…..

      “ …….Zugegeben, die Theorie vom modernen Deutschen Reich ist anstrengend, weil es erschlagend viele Indizien für die Richtigkeit gibt und dafür,

      daß das Outing des Reichs in nächster Zukunft schon mit Händen zu greifen scheint – aber keinen konkreten Beweis.
      —————–

      Es sei denn, man interpretierte die Abwesenheit eines solchen Beweises als Beweis für die totale Disziplin der Reichsdeutschen,

      sich erst zum richtigen Zeitpunkt zu outen und vorher auf die geringste Gefährdung des Erfolges zu verzichten, so schmerzlich es auch für sie selber sei.

      ———————
      Das Ziel des “ Endsieges “ und der Weltherrschaft ist ja auch nicht gerade etwas Alltägliches…………..“

      Quelle: http://de.scribd.com/doc/86561225/Das-Letzte-Batallion

  9. Stefan G. Weinmann said

    Sylvia Stolz sollte den kostenlosen Schutzbrief ausfüllen…, gemeinsam sind wir stark…, zu finden auf http://www.staatenbund-1871.de

  10. Baldur der Ketzer said

    DAS ERSTE NWO GESETZ KOMMT ES IST SOWEIT UMERZIEHUNG FÜR ANDERSDENKENDE …………..VERTEILEN !!!!

  11. TheWinOutR said

    Sie sollte die Interpol einschalten und als Prozessbeobachter ran holen.

  12. M. Quenelle said

    Zum drauf Rumkauen:

    http://divinecosmos.com/start-here/davids-blog/1166-russian-tv-underground-bases

    Sind das die RDs? Anzunehmen. Und /Gruß.

    • Larry said

      Schwer zu sagen. Fakt ist aber, daß sich bestimmte Kreise bestimmt schwer damit tun, den „roten Knopf“ zu drücken, wenn es im Falle eines Atomkrieges plötzlich keine Rückzugsmöglichkeiten mehr gibt.

      • Venceremos said

        Hier ist die Russische Sendung über die Erdbeben und die Leaks über die Ursache und was dabei zu Bruch ging tief unter der Erde In Colorado und nahe Washington.
        Wenn das annähernd stimmt (weil doch Fulford wieder involviert ist ;)), dann ist das wohl ein recht erfolgreiches Unternehmen gewesen und man könnte sich etwas entspannter zurücklehnen.
        Nur verstehen kann ich nicht, warum man in der Ukraine derzeit so unglaublich den Krieg heizt, wenn man selbst keine sicheren Rückzugsräume mehr hat. Oder wurde zuvor festgelegt, dass ausschließlich Europa über die Klinge zu springen hat ? Ist es deswegen, dass man sich an oberster Stelle mit Waffenlieferungen hilft (Raketentechnologie usw.) und auch im Weltraum gemeinsame Projekte weiterfährt ?

  13. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/040/1804011.pdf

    Bitte mal kritisch durchlesen….. Polen und Tschechien wurden bzw. sind informiert…….

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      Bundesregierung plant Gedenktag zum 20. Juni ??????? na klar, da war doch etwas …….

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        Quatsch, soll heißen Bundesregierung plant erstmals Gedenktag **am** 20 Juni ……….

        • Falke said

          @Raumenergie

          bin etwas irritiert 20 Juni oder 20 Juli beim Juni sagt mir der 17te was helf mir mal aufn Trecker. 🙂

          Gruß Falke

          • Raumenergie said

            Raumenergie „SAGT“:

            Zufällig !!! geschah am 20. Juni (1944) der Anschlag auf Hitler, den er leicht verletzt überstand.

            Zudem, ließ mal die Fragen Pos. 3+4 bzw. die Antwort der Bundesregierung darauf.

            In Bayern – Hessen und Sachsen wird jährlich der deutschen Vertriebenen gedacht, die Bundesregierung will den 20. Juni ABER zum Gedenktag der „Vertriebenen“ der ganzen Welt machen. Also, absolut keinen Gedenktag, bzw. geradezu eine Abneigung gegen einen Gedenktag, der NUR an deutsche Menschen – Opfer erinnern soll. Das NUR ist dabei wichtig.

            Was würden den die Juden, Polen, Tschechen, Amis, Engländer, Belgier, Franzosen, Russen, Holländer, Dänen, usw. von uns bzw. der sogenannten entnazifizierten deutschen Firmenleitung denken (?) wenn wir uns native Deutsche, alle ihrer bestialischen GREULTATEN an der WEHRLOSEN, EXKLUSIV DEUTSCHEN Bevölkerung mit einem offiziellen Gedenktag erinnern und betroffen begehen würden?

            Das käme ja nicht nur der sehnsüchtig erwarteten Wiederauferstehung HITLER`s gleich.

            Das wäre in meinen Augen eine offene und offizielle ANKLAGE gegenüber den Staaten bzw. deren damaligen, ausführenden Staatsangehörigen, die die entwaffneten, wehrlosen deutschen Soldaten und schutzlose Zivilbevölkerung folterten, massakrierten, vertrieben und dazu noch millionenfach schändeten.

            • Falke said

              Danke Raumenergie das es mit dem Anschlag auf den Führer zu tun hat war mir ja klar mit dem 20ten nur mit dem Monat war ich nicht schlüssig ich hätte fast gewettet das es im Juli gewesen war. Ich glaube ich muss mal ne kleine Pause einlegen bin auch gerade wieder am Buch lesen. Also noch mal das ich mir das endlich richtig merke es war der Monat JUNI. Das andere habe ich verstanden.

              Gruß Falke

  14. Stefan G. Weinmann said

    Urteil des Verfassungsgerichtes: im „Mtagericht“ Bad Kreuznach: das Deutsche Volk ist unschuldig ! http://templerhofiben.blogspot.de/2015/01/urteil-des-hochsten-deutschen-gerichtes.html

  15. Stefan G. Weinmann said

    hört Euch auch das mal, passt auch dazu ! Video von Holger Strohm – Putinversteher…, ist Putin an allem Schuld !?…..Gedanken zum 70. Jahrestag von „Dresden“…. http://templerhofiben.blogspot.de/2015/02/holger-strohm-putinversteher-putin-ist.html#comment-form

    • Skeptiker said

      @Stefan G. Weinmann

      Speziell ab der 18 Minute, das Buch haben jüdische Überlebende in Ausschwitzt geschrieben.

      =>Der Opa ist ja gefährlich durchgeknallt.

      Gruß Skeptiker

      • Stefan G. Weinmann said

        schreibs auch direkt unter den Post auf dem Blog……

      • Falke said

        Hallo Skepti der Opa ist nicht nur durchgeknallt der hat vielleicht auch noch was geraucht ich kenne das Buch was er bei Min. 18 zeigt und sagt das die Autoren überlebende von Auschwitz sind. Mindestens zwei der drei Autoren sind Anfang/Mitte der 1950ziger Jahre erst geboren. Ha, ha, ha Witz komm raus du bist umzingelt.

        Der sollte sich nen Tee machen und ein Pfeifchen rauchen. 🙂

        Das mit dem Walter Hallstein als erster EU- Präsident stimmt aber

        Gruß Falke

        • Kammler said

          Gruß Falke, so ein Quatsch, was der Typ da erzählt, alles “ Fakten“ des Puppenspieles, was uns gefangen nehmen soll. Er ist noch der Erklärer für die Aufführung, na wer es braucht, nur zu, kann nicht schaden, wenn man nix mehr merkt ^^

          • Falke said

            Grüß Dich Kammler so ist es mit vielem ein Teil ist Wahrheit ein Teil ist Lüge und Verdrehung und wenn man da nicht richtig informiert oder belesen ist fällt man ganz schnell auf die Desinformationen hinein. Da muss man sagen -Holzauge sei wachsam-.

            Das mit den Managern von IG Farben/Beyer, BASF, Höchst usw. scheint zu stimmen das die so nach ca. 3-5 Jahren Haft wieder in den leitenden Etagen saßen.(habe ich in verschiedenen Büchern gelesen) Aber das unser Adolf wieder besudelt wird kotzt einem schon wieder an. Siehste so geht mir das wenn ich nicht genau bescheid weiß also die Fakten überprüft habe, heißt mehrere Darstellungen gelesen habe die sich decken mach ich erst gar nicht so einen Auftritt oder frage hier im Blog wie oben das mit dem 20 Juni.

            MdG Falke

            • GvB said

              Strohm der Fischkopp..redet über ukrainische Nazis? Hhhm, er meint den Faschisten Bandera (und dessen Einheiten)…der von Adolf ins K-Lager gesteckt und… dann von Sowjetkommunisten in München ermordet wurde..
              Soviel dazu.. Holgerchen ..trägt das Bundesverdienstkreuz-Bonbon am Revers.. :-)..Dr. phil., Schriftsteller, Bildungsarchitekt?(Watt is datt dann?), Ex-Regierungsberater(!)Berufsschullehrer, Fertigungstechniker, Mitglied der SPD, dort 1978 ausgeschlossen, dann Bunten Liste (BuLi)…
              Wohnte dann mit seiner Familie zehn Jahre lang in Portugal.

              mehr von und über ihn:
              http://holger-strohm.npage.de/
              http://de.wikipedia.org/wiki/Holger_Strohm

        • Skeptiker said

          @Falke

          Der Bruder von Honigmann oder ist er nur ein Opfer der Seite von Honigmann?

          Zur Erinnerung.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/01/12/der-honigmann-geht-der-etwas-andere-blog-der-sich-selbst-belugt/

          Gruß Skeptiker

          • Falke said

            Skepti eins von beiden wird’s sein kommt aber aufs selbe raus. Habe auch mal viel beim HM gelesen aber seit ich auf dem LC Blog bin so gut wie nicht mehr ist mir zu verwirrend der etwas andere Blog der sich selbst belügt.

            Gruß Falke

      • hasbara buster said

        Ich habe da so meine Probleme mit Vortraegen die nicht daran vorbeikommen, die Nazi’s als die groesste Gefahr portraetiert. Die groessere Gefahr als die momentanen Superintrigen, die die Aufgabe haben, den dritten Weltkrieg vom Zaun zu brechen, um die ganze Welt zu versklaven. = Klar gefaehrliche Disinfo

  16. Karoline said

    Zum überlegen , als guten Mittel Weg für uns ; Wir sind Deutsch durch “ ius sanguinis “ unser Blut !
    Zitat: Auch das deutsche Volk mit all seinen Herkunfts Stämmen litt und leidet durch die vielen geschichtlichen Wirrungen und Verirrungen .
    Und ist heute immer noch entrechtet und Heimatlos . Um diesen Zustand endlich beenden zu können , sind wir aufgefordert hier für hilfreiche Lösungen zu finden . Friedliche Lösungen ; Das kann z.b. geschehen in Form von dem Keltisch – Druidischem Bekennungs Ausweis . Meiner Meinung nach ist das der goldene Mittel Weg , weil wir uns sonst verhaspeln , einen Schritt vor , zwei zurück und keine Lösung für unser Deutsches Glück .
    Arkor hat den Ansatz schon geliefert ,keiner kann uns unsere Herkunft nehmen als Deutsche egal was sie tun aber wir müssen uns aus diesem Sklaven System befreien das ist unsere Pflicht gegen über unseren Ahnen , meine Meinung .
    Denkt doch einfach einmal alle drüber nach und lest auf dieser Seite was sie zu sagen haben es hat alles Hand und Fuss , gute Arbeit haben unser Brüder und Schwestern da geleistet !
    friedliche-loesungen.org oder Kelltisch -druidisch .de
    So wie ich es mir leisten kann , werde ich es tun ….. lasst mal eure Meinung hören .
    Lest , hört und sprecht darüber . Nicht wie die drei Affen 😉

    • Kammler said

      Karoline, es gibt so viele Wege , wie es Menschen gibt. Halte den Ansatz grundsätzlich für gut, denn wie sagte der Führer: muss mich vor der Vergangenheit und der Gegenwart unseres Volkes verantworten“. Unsere Vergangenheit geht weit zurück , aber und das ist entscheidend, das was Vergangenheit bei uns bedeutet ist gleichzeitig unsere unmittelbare Zukunft. Die Zeit ist relativ, das was war ist noch oder geschieht gerade wieder, entsteht neu, in der Hoffnung auf ein endgültiges Gelingen.
      Wenn Du den Sinn der Zeilen verstehst gehst du den Weg zur Freiheit unseres Volkes und damit des Planeten.

    • arkor said

      ist natürlich eine interessante Sache, aber es ein Verein innerhalb der BRD. Aber trotzdem Hut ab. Gut gemacht.
      Karoline, lass nie mehr zu, dass Dir jemand sagen will, dass wir rechtlos sind.
      WIR HABEN ALLE RECHTE! und eine Heimat.
      Aber du hast einen äußerst wichtigen Punkt angesprochen, zwei sogar: Unsere Ahnen und unsere Nachkommen, denen wir in der Reihe eingegliedert sind und damit, RECHTE und PFLICHTEN.
      Und der zweite Punkt, der Identität, der Kultur. Das wird nicht einfach werden, aber wir lassen unsere Wurzeln wieder austreiben, denn es liegt uns im Blut und aus diesen heraus werden wir schöpferisch wieder unsere wunderbare Schaffenskraft entfalten, die uns inneliegt.
      Es ist mir heute erst wieder bewusst geworden, mit was für UNKULTUR wir nun schon Jahrzehnten zugekotet werden.
      Aber das geht vorbei.

      Die Quelle

      Ein Sonett

      Murmle stiller, Quellchen, durch den Hain,
      Hold durchflochten von der Sonne Schimmer,
      Singe deine süßen Lieder immer
      Sanft umdämmert von den Frühlingsmai’n.

      Philomele ruft Akkorde drein,
      Leiser Liebe zärtliches Gewimmer,
      Da wo sich das zarte Ästchen krümmer
      Neiget zu der Welle Silberschein.

      Käme Molly doch hieher gegangen,
      Wo Natur im Hirtenkleide schwebt,
      Allgewaltig mir im Busen webt,

      Reizvoll würde sie die auch umfangen,
      Und vergessen ließ ein einzger Kuß
      Uns vergangnen Kummer und Verdruß.

      Novalis

      • arkor said

        die deutsche Seele, einfach nur schön, was sie hervorbringen kann. Die Magie der deutsche Sprache.

        Trost

        Wenn in langen trüben Stunden
        Unser Herz beinah verzagt,
        Wenn, von Krankheit überwunden,
        Angst in unserm Innern nagt;
        Wir der Treugeliebten denken,
        Wie sie Gram und Kummer drückt,
        Wolken unsern Blick beschränken,
        Die kein Hoffnungsstrahl durchblickt,
        O dann neigt sich Gott herüber,
        Seine Liebe kommt uns nah,
        Sehnen wir uns dann hinüber,
        Steht ein Engel vor uns da,
        Bringt den Kelch des frischen Lebens,
        Lispelt Mut und Trost uns zu,
        Und wir beten nicht vergebens
        Auch für die Geliebten Ruh.

        Novalis (1772 – 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker
        [+]

        • arkor said

          Was paßt, das muß sich ründen,
          Was sich versteht, sich finden,
          Was gut ist, sich verbinden,
          Was liebt, zusammen sein;
          Was hindert, muß entweichen,
          Was krumm ist, muß sich gleichen,
          Was fern ist, sich erreichen,
          Was keimt, das muß gedeihn.

          Novalis (1772 – 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker

          • Kammler said

            Arkor, so ist es, einfach schön !

          • Venceremos said

            @ Arkor

            Die Dichtung von Novalis hat was Faszinierendes und sein Bewusstsein war schon sehr hoch für sein jugendliches Alter (starb jung), ein Wissender.

            Unsere gesamte Kultur (Literatur, Poesie / Lyrik, auch Märchen und Sagen, Philosophie, Musik, vor allem der Liederschatz, die „Volkspoesie“) ist so umfangreich, ein solcher Schatz, dass ich nichts Vergleichbares finden kann. Man kann in allen Epochen stöbern, es ist einfach atemberaubend !

            Wenn man alte Liedertexte liest, können das Offenbarungen sein, das ist wie ein geistiges Abenteuer !
            Das gilt auch für Gedichte, vor allem auch die vergessenen. Gilt auch für vergessene Autoren, da kann man wahre Schätze heben, z.B. in den alten „Inselbändchen“, die herausgegeben wurden, damit die Deutschen auf einfache und günstige Weise an ihren Kulturschatz herankommen konnten.

            Aber auch Legenden, Erzählungen, Novellen können von unglaublicher Schönheit und voller Tiefgang sein – da kann man das „deutsche Wesen“ wirklich mit dem Geist ergreifen und sich davon verzaubern lassen !

            @ Karoline

            Das hab ich für Dich gefunden beim Blättern 🙂

            http://irish-net.de/Irland-Geschichte/Kelten/

            • Karoline said

              Ich Danke dir Arkor euch allen hier ; Mein Favorit war und ist der “ Erlkönig “ von Johann Wolfgang von Goethe !

              Wer reitet so spät durch Nacht und Wind ?
              Es ist der Vater mit seinem Kind ;
              Er hat den Knaben wohl in dem Arm ,
              Er fasst ihn sicher , er hält ihn warm .

              Mein Sohn , was birgst du so bang dein Gesicht ?
              Siehst Vater , du den Erlkönig nicht ?
              Den Erlkönig mit Kron und Schweif ?-
              Mein Sohn , es ist ein Nebelstreif.-

              Du liebes Kind , geh spiel mit mir !
              Gar schöne Spiele spiel ich mit dir ;
              Manch bunte Blumen sind an dem Strand ,
              Meine Mutter hat manch gülden Gewand ,

              Mein Vater , mein Vater und hörest du nicht ,
              was Erlenkönig mir leise verspricht ?
              Sei ruhig , bleibe ruhig , mein Kind ;
              In dürren Blättern säuselt der Wind .-

              “ Willst feiner Knabe , du mit mir gehn ?
              Meine Töchter sollen dich warten schön ;
              Meine Töchter führen den nächtlichen Rhein
              und wiegen und tanzen und singen dich ein . “

              Mein Vater , mein Vater und siehst du nicht dort !
              Erlkönigs Töchter am düsteren Ort ?-
              Mein Sohn , mein Sohn , ich seh es genau ;
              Es scheinen die Weiden so grau .

              “ Ich liebe dich , mich reizt deine schöne Gestalt ;
              Und bist du nicht willig , so brauch ich Gewalt .
              Mein Vater , mein Vater , jetzt fasst er mich an !
              Erlkönig hat mir ein Leids getan !

              Dem Vater grauset“s , er reitet geschwind ,
              Er hält in den Armen das ächzende Kind ,
              Erreicht den Hof mit Mühe und Not ;
              in seinen Armen das Kind war Tod .

              Oft schon habe ich es vorgetragen , alle Deutschen die es hörten haben immer Gänse Haut pur , ich auch !
              Frieden , Liebe , Freiheit !

        • Karoline said

          Zur Freude aller ; Lied : Herzbrand Projekt ! “ Weg in die Heimat “ ! Zu hören auf der Tube .

  17. Hat dies auf BEWUSSTscout – Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein rebloggt.

  18. Veritas-conscientia said

    Hallo!
    Den folgenden Kommentar moechte ich Euch zur Verfuegung stellen! Ich habe ihn auf “Deutscher-Freiheitskampf-Blog” hinterlassen. Soweit ich lesen konnte, muss mein Kommentar frei geschaltet werden, wissen tu ich das nicht, deswegen informiere ich hier nochmals. Ausloeser sind die boshaften und dummen Beitraege von dieser Annette. Auch noch franzoesische Schreibweise des Namens. Fuchtbar. Informiert bitte auch die anderen, wenn ich es nicht noch selbst tu.
    Liebe Gruesse aus Strasbourg

    Oh, welch ein Frust wird denn hier verbreitet? Sie sind der einzige nationale Blog? Soll ich nun einmal lachen? Sie koennen überhaupt nicht das Wasser reichen, jenen Blogs, die Sie hier beschimpfen! Ihr Blog ist eine Mischung aus Scharlatanie, etwas Historie und falscher Annahmen.
    Es ist schon erstaunlich, mit welcher Ueberheblichkeit, aber auch Dummheit irgendeine Rechnung als Massstab gegenueber dem Wissen und der Wahrheit verbreitet wird. Es ist beschaemend mit welcher Arroganz Sie die serioese Historienwissenschaft versuchen zu diffamieren. Weder auf Lupo noch auf Morbus habe ich je eine ueberhebliche Aeußerung speziell der ernsthaften, nach gewissenhaften Grundregeln erfolgende Wissenschaft lesen muessen.
    Mir scheint, Sie haben nicht im geringsten eine Ahnung, was passierte. Es beruht immer auf Gegenseitigkeit. Sie wissen es genau!
    Es wurden und es werden zehntausenden Menschen die Existenzen genommen, die sich fuer die Wahrheit einsetzten und eingesetzt haben. Es sind zehntausende Menschen weltweit hinter Gittern, die versucht haben, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Sie aber, werte Annette, sind eine frustrierte und bei Gott, noch von sich eingenomme Person, die hier Hetze gegen alles und jeden macht. Und Sie verachten die Menschen, welche eigentlich auch fuer Sie im Gefaengnis sitzen!

    Sie sollten sich etwas schaemen. Auch im Ausland hat man bereits mitbekommen, dass Sie jede Menge Kampfhunde besitzen, die alle in Ihrem Pool vorhanden sind, und sich von Blog zu Blog schwingen, und versuchen die Menge gezielt zu spalten. Es ist ein Zeichen, dass Sie sich entweder als bezahlter Internet-Troll Ihre Broetchen verdienen, was wiederum auf Geheimdienst rueckschliesst, oder Sie sind einfach nur geblendet, von dem was Sie hier tun.

    Verarschen Sie doch die Leute nicht. Wenn ich schon lese, Deutsche bedeuten Gott oder Goettliche, dann muss ich mich vor lachen festhalten, damit ich nicht umfalle! Deutsche oder Deutscher bedeutet nichts anderes als Voelkischer! Aber wenn man eben wie Sie und Ihre Schreiber irgendetwas nach seinen Gutduenken interpretieren will, kann man schon ueberall Stunk verbreiten. Meinen Sie nicht auch!
    Ihr paranoides Verhalten ist ebenso zu kritisieren! Alle um Sie sind Feinde! Wie paranoid muss man sein, um zu solcher Aussage zu kommen? Ich glaube wohl eher, dass bei Ihnen die Umerziehung besonders gut gewirkt hat, weil man paranoider eigentlich nicht sein kann. Vielleicht ist es das Ziel, welches Ihre Sieger bei Ihnen erreichen wollte?

    Ich möchte Sie bitten, sich auch einmal mit anderen Leuten zu unterhalten, als jenen, welche in Ihrem Buero ein und aus gehen – oder lesen Sie auch mal etwas anderes, als nur alte Zeitungen. Bilden Sie sich weiter, anstatt hier Zeug von sich zu geben, was eine Aufarbeitung laengst erfahren hat. Sie werfen anderen Leuten Luegen vor, aber selbst verwischen Sie die Wahrheit, ganz im Stile Ihrer Sieger.

    Nehmen Sie sich ein Beispiel an den vielen guten deutschen Blog, die mit einer Portion an Mut, Wissen und den noetigen persoenlichen, wie auch politischen Abstand die Wahrheit nach neuesten Stand der Wissenschaft veroeffentlichen. Da sind Lupo, Morbus, Schwerteras, VHO, Toto wohl nur wenige, die es zustande bringen, viele Sichtweisen zu offerieren und nicht auf den Koepfen aller Toten rumtreten, wie Sie es tun! Alle sind Juden, Feinde, Verraeter, usw. – natuerlich alle, ausser Ihnen! Ist das nicht paranoid?

    Trotz alledem und in Hoffnung einer Zusammenarbeit aller nationalen Kraefte – weil wir es in Zuknunft brauchen – beender ich meinen Eintrag. Selbstverstaendlich werde ich diesen Beitrag auch auf den oben genannte Blogs veroeffentlichen!

    Freundliche Gruesse aus
    Strasbourg
    Monsieur Termalee

  19. arabeske654 said

    „Hans Schmidt, ein seit Jahrzehnten in den USA lebender Deutscher, ist der Vorsitzende des GANPAC (German American National Public Affairs Committee). Er gilt als profilierter Kenner der US-Innenpolitik im allgemeinen und des amerikanischen Zionismus im besonderen. Der folgende Text stellt die Übersetzung der Einleitung zu Schmidts Anfang 1999 erschienenem Buch End times/End games. (…)“

    https://verbotenesarchiv.wordpress.com/2015/02/23/botschaft-an-die-juden-von-hans-schmidt/

  20. volksgemeinschaft said

    „DER SPIEGEL“ Nr. 13 vom März 1992 – James Adison Baker amerikanischer Außenminister:

    „Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Kriege gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war… Heute müssen wir jede Sauerei mitmachen. Wir können nicht sagen, dass alles mit der Judenausrottung gelogen war. Die gesamte Weltordnung würde zusammenbrechen. Wir müssen jeden Holocaust-Film als authentisch preisen und jedes Holocaust-Museum finanzieren. Wenn wir aussteigen, sind wir geliefert…
    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

    • Kurzer said

      Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

      „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

      „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

      „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

      “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

      “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

      “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

      “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

      “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

      “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

      “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

      “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

      “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

      “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

      “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

      “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

      “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

      “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

      “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

      “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

      “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

      “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

      “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

      “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

      “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

      “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

      “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
      Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

      “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

      “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

      “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

      “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

      “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

      “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

      “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

      “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

      “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

      “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

      “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

      “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

      • Falke said

        @Kurzer

        Diese Zitate sind wirklich haarsträubend aber auch Augen öffnend und das ist wichtig. Kleiner Hinweis für neue Leser ausgedruckt ergibt dieser Text 4 Din A4 Seiten die sich aber recht schnell lesen da viele Absätze vorhanden sind und es lässt sich auch gut verteilen was auch wichtig ist. Es soll ja dem Volkserwachen dienen und da zu ist auch diese Schrift sehr zu empfehlen.

        Gruß Falke

      • Morgenrot said

        Es graust einem, wenn man das liest. Aus dem Munde eines Deutschen wird man dergleichen nicht finden. Deshalb müssen immer wieder einmal schon wieder neuaufgefundene, bisher verborgene, Geheimprotokolle, Zehntabschriften, auch von den angegebenen ursprünglichen Protokollanten nicht als von ihnen bestätigte, von Hitlerreden, verkratzte Phonographfetzen von Himmlerreden, die mysteriöse Protokolliersucht der Deutschen, aufgrund derer „alles aufgeschrieben sei“ und immer wieder mein Kampf und der Lebensraum als Konzept herhalten, um die haarsträubendsten Geschichten zu untermauern. Beweise gibt es nicht, wie bei den Alliierten, die ihrer Mordlust freien Lauf in Wort, Bild und im gedruckten Wort ließen. I

        Diese so nebenher hingesagten Brutalitäten Churchills und seiner Kumpane diesseits und jenseits des Atlantiks werden, wenn sie überhaupt zur Kenntnis genommen werden, höchstens mit einem Schulterzucken abgetan.

  21. volksgemeinschaft said

    „NEW STATESMAN“ vom 26.06.1982 – Menachem Begin:
    „Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu nehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!” (Rede in Knesset, 25.06.1982).

    (Die jüdische Propaganda immer wieder versucht die Juden als Opfer der „Anti-Semiten“ der Welt darzustellen. Sie seien nur wegen des Neids und meist nur wegen ihrer Religion seit tausenden Jahren verfolgt, beleidigt und als „Pestilenz“ bzw. „ewige Schimmel der Menschheit“ beschimpft. Sie sei friedlichstes und genialstes Volk der Welt, das mit ihren Bankkrediten Millionen an den Nicht-Juden geholfen und nicht nur von Pleiten gerettet, sondern sogar von Hunger und Not. Und wenn die „Anti-Semiten“ sie als Lügner und Räuber bezeichnet werden, dann all das kommt von bösen „Nationalisten“, „Faschisten“, „Rechtsextremisten“ und „Rassisten“. Nach dem 1945 die Juden in Diaspora unaufhörlich insbesondere „Rassisten“ bekämpfen versuchen um eigene Existenz zu sichern. Nach über 2000 Jahren als die Juden als staatenlosen „gezwungen wurden“ unter anderen Völkern zu leben – die sollten keine ihnen zugeschriebene Pläne der Welteroberung und Versklavung gehabt, sondern immer wieder und überall sich für Frieden und Kampf gegen Rassismus eingesetzt.

    Wie kam es zustand, dass ausgerechnet der Regierungschef von Israel M. Begin im Knesseth im Juni 1982 eine der unverschämten Lobeslieder für Rassismus und Sklaverei gesungen. Dient sowas an den Frieden? Sollten Nicht-Juden damit begeistert sein? Ist der Vergleich der „jüdische Rasse“ mit den anderen, die als „Insekten“ und „Menschlichen Exkremente“ nicht als Beleidigung zu verstehen?

    Die selbsternannten „heilige Götter“ bzw. „Herrenrasse“ gehen doch mit dem Angriff gegen der Menschheit, bei der sie nicht einmal 1 Prozent der Weltbevölkerung bilden. Ohne Krieg und Gewalt ist der Traum über einen „irdisches Reich“, der durch „ jüdischen Führern „mit einem Stab aus Eisen regiert werden“, und die Menschheit sollte als „Sklaven dienen“. Selbst wenn es viele Juden so einen Konzept vom Menachem Begin nicht ernst nehmen oder auch nicht akzeptieren – ein Verständnis zwischen Juden und Nicht-Juden ist damit nicht möglich, solange Israel und anderen jüdischen Organisationen nicht von solchen menschenfeindlichen Projekte Abstand nehmen. – Anm. JB)
    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  22. volksgemeinschaft said

    „DIE WELT“ vom 20. 11.1982 – Walter Lippmann:

    „… daß außer der notwendigen Besetzung des feindlichen Staates und der Aburteilung der führenden Schicht des besiegten Volkes in Kriegsverbrecherprozessen, als die wichtigste Absicherung des Sieges nur gelten kann, wenn die Besiegten einem Umerziehungsprogramm unterworfen werden. Ein naheliegendes Mittel dafür [ist], die Darstellung der Geschichte aus der Sicht des Siegers in die Gehirne der Besiegten einzupflanzen. Von entscheidender Bedeutung ist dabei die Übertragung der „moralischen“ Kategorien der Kriegspropaganda des siegreichen Staates in das Bewußtsein der Besiegten. Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang in die Geschichtsbücher der Besiegten gefunden hat und von der nachfolgenden Generation auch geglaubt wird, dann erst kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden. “
    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

    • Kammler said

      Es scheint gelungen zu sein, aber nur scheint, wir sind auch diese Generation, bei uns hat es nicht geklappt ^^ also alles umsonst, mehr braucht man nicht sagen

      • Kurzer said

        “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

        Eine Schlacht haben sie gewonnen. Den englischen Rasen graben wir komplett um.
        Und nun sind die Umerzieher bald Geschichte….

  23. arabeske654 said

    Hans Schmidt, ein seit Jahrzehnten in den USA lebender Deutscher, ist der Vorsitzende des GANPAC (German American National Public Affairs Committee). Er gilt als profilierter Kenner der US-Innenpolitik im allgemeinen und des amerikanischen Zionismus im besonderen. Der folgende Text stellt die Übersetzung der Einleitung zu Schmidts Anfang 1999 erschienenem Buch End times/End games. (…)

    Heidi Ackermann, Übersetzerin

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Nachdem ich dieses Buch beinahe abgeschlossen hatte, wurde ich von einem meiner engsten Mitarbeiter gefragt, was ich denn Juden wie euch sagen würde, besäße ich die Gelegenheit, an einer eurer Versammlungen zu sprechen. Nun denn, ich würde euch folgendes sagen, und ich hoffe, dass ihr meine Erbitterung deutlich spürt.

    Juden, warum lasst ihr uns nicht in Ruhe?

    Wir brauchen euch nicht, um für uns ein Leben in Glück und Wohlstand zu schaffen. Wo immer wir diese Erde besiedelt haben, konnten wir sehr gut ohne euch auskommen. Betrachtet doch den letzten rein weißen Fleck der Welt, das kleine Island, und seht, was für eine wohlgeordnete, von Kriminalität so gut wie verschonte Gesellschaft unser Volk begründen kann, wenn keine Juden wichtige Stellungen bekleiden. Alle anderen weißen Nationen des Erdballs befinden sich in stetem Niedergang, weil die dort ansässigen Juden Stellungen besetzt haben, auf die sie keinerlei Anspruch besitzen, weder aufgrund ihrer Rasse, Religion oder Kultur noch aufgrund ihrer Talente oder ihres Charakters.

    Wir brauchen eure Politiker und euer politisches System nicht, ein System, das erdacht worden ist, um eure Interessen zu fördern, uns jedoch durch und durch fremd ist, weil es auf Lug und Trug, auf Korruption, Terror und Heuchelei beruht. Unzählige Jahrhunderte lang haben sich unsere Ahnen ohne euch sehr gut behauptet. Sie regierten sich selbst, und ihre Regierungsform entsprach ihren Bedürfnissen, Wünschen und Neigungen.

    Wir brauchen eure Kriegshetzer vom Schlage der verstorbenen Walter Lippman, Samuel Untermeyer, Rabbi Stephen S. Wise, Ilja Ehrenburg und Konsorten nicht. Wir sind uns bewusst, dass ihr sie nötig hattet, um unter Amerikanern, Russen und anderen Völkern Kriegshysterie heraufzubeschwören, wenn immer diese euren Zielen diente. Seid versichert, dass es unseren arischen Völkern besser ergangen wäre, wenn sie schlicht und einfach die Wahrheit gewusst hätten. Nur die Wahrheit hätte einen dauerhaften Frieden ermöglicht, doch die Wahrheit liegt nicht in eurem Interesse – lag sie es denn je überhaupt?

    Media ControlWir brauchen eure unzähligen „Experten“ in Presse, Fernsehen und Rundfunk nicht, um uns das Weltgeschehen vom jüdischen Standpunkt aus näherzubringen und uns darüber zu belehren, wie wir unser Leben glücklicher gestalten können. Bevor ihr euch massenhaft bei uns eingenistet habt, waren unsere Völker gottesfürchtig, fröhlich und weit zufriedener als heutzutage.

    Wir brauchen eure Rassenvermischungsapostel, Multi-Kulti-Schwärmer, „Liberalen“, Integrationspropagandisten, sozialistischen Pseudohumanisten und Wanderprediger der „Verschiedenheit“ nicht. Eure Organisationen wie die ADL, das Simon Wiesenthal Center, der AJC und dergleichen täten gut daran, zunächst einmal für „Verschiedenheit“ und „Integration“ in ihren eigenen Reihen zu sorgen, ehe sie dergleichen Nichtjuden aufschwatzen wollen, die sich gegen eure ständige Forderung sträuben, dass alle anderen ihre Wurzeln verleugnen sollen, ihr selbst jedoch nicht.

    Wir brauchen eure Finanzmagnaten nicht. Milliarden von Menschen wären besser dran, wenn es die Baruchs, Schiffs, Greenspans, Rubins, Milkens und anderen jüdischen Finanzkapitalisten nicht gäbe, deren Hauptziel offenbar darin besteht, den von anderen geschaffenen Reichtum abzuschöpfen. Stellt euch nur vor, um wieviel glücklicher die Massen Asiens heute wären, hätte George Soros, zweifellos mit tätiger Mithilfe seiner Stammesbrüder, nicht die Gier nach noch größeren Schätzen verspürt und die Währungen Asiens und Russlands zum Einsturz gebracht.

    Wir brauchen eure Philanthropen nicht. Wer eine Milliarde gestohlen hat, für den ist es ein Ding der Leichtigkeit, hundert Millionen zu verschenken und sich dann als Menschheitsbeglücker aufzuspielen. Die wirklichen Wohltäter der Menschheit, beispielsweise selbstlose katholische Nonnen in den Krankenhäusern, Rotkreuzschwestern auf den Schlachtfeldern, Mitarbeiter der Kinderhilfsorganisation SOS children oder der Heilsarmee, sind bis auf wenige Ausnahmen Nichtjuden.

    Wir brauchen eure Kredithaie, Gangster, Pornokönige, Spielhöllenbesitzer, Zuhälter und Rauschgifthändler nicht. Es gibt in manchen arischen Ländern immer noch Zonen, wo dergleichen „Berufe“ illegal sind, und jedermann weiß, wie niedrig die Kriminalitätsrate dort ist. Wir räumen gerne ein, dass es ohne das organisierte Verbrechen weniger Arbeit für jüdische Richter, Anwälte und Juraprofessoren gäbe, doch auf diese verzichten wir herzlich gerne.

    Gleichheit2Wir brauchen die jüdischen Säulenheiligen unserer Zeit nicht, weder Albert Einstein noch Siegmund Freud noch Karl Marx. Der Schaden, den sie der Menschheit zugefügt haben – meist mit freudiger Unterstützung der gesamten Judenschaft -, lässt sich kaum ermessen. Wir haben immer noch unsere eigenen Größen wie Luther, Kant, Schopenhauer, Nietzsche und Heidegger – um nur einige der bedeutendsten unter Tausenden zu nennen.

    Wir brauchen eure Kunsthändler, Kunstkenner und Kunstkritiker nicht, die alle so wild erpicht darauf sind, das Empfinden unserer Volksmassen zu verfälschen, indem sie ihre gesunde, instinktive Fähigkeit zum Unterscheiden des Schönen vom Hässlichen zerstören. Ohne eure Stammesbrüder im Kunstgeschäft bekämen wirklich große arische Künstler vielleicht wieder eine Chance, Meisterwerke zu schaffen, die Jahrhunderte, ja Jahrtausende Bestand haben werden.

    Wir brauchen eure Minister nicht, um uns zu regieren, eure Botschafter nicht, um uns zu vertreten, und eure anonymen Verwaltungsbeamten nicht, um uns Vorschriften darüber zu erteilen, wie wir uns in einem hauptsächlich von Angelsachsen und Deutschen urbar gemachten und entwickelten Lande zu verhalten haben. KissingerEure Kissingers, Albrights, Achtenbergs, Rubins, Holbrookes, Kornblums und Lawrences wären es nicht wert gewesen, unseren begnadeten Politikern wie George Washington, Thomas Jefferson, John Adams und Benjamin Franklins auch nur den Schuhriemen zu lösen.

    Wir brauchen eure Großhändler nicht. Lange ehe ihr euch bei uns breitgemacht habt, gelangte Weizen aus Polen und der Ukraine nach Westeuropa, ohne dass jüdische Getreidehändler dabei fette Geschäfte machten, und schottischer Whisky wurde in jeden Winkel der Welt verschifft, als noch kein Mensch etwas von den Bronfmans gehört hatte. Nürnberg, Augsburg, Leipzig, Florenz, Venedig und Mailand waren blühende Handelszentren, lange bevor Gimbel, Sachs, May und Bloomingdale auf der Bühne erschienen.

    Wir brauchen eure Musik nicht, weder Schönberg noch Mahler noch Bernstein noch eure anderen Fiedler auf dem Dach. Noch viel weniger brauchen wir den fälschlicherweise als „Musik“ bezeichneten Schund, den ihr unserer Jugend in unseren Tagen aufdrängt – scheußlichen, seelenzerstörenden Lärm wie Rap oder Hard Rock. Hört Wagners Tannhäuser, Beethovens Neunte, Straußens „Also sprach Zarathustra“ oder die Melodien Mozarts, und ihr werdet verstehen, wovon ich spreche. Kein Jude wäre imstande, auch nu annähernd Gleichwertiges zu schaffen, nicht einmal Mendelsohn, der einer eurer Grössten war. Es spricht Bände, dass der jüdische Regisseur und Komponist Leonard Bernstein bei seinem letzten öffentlichen Auftritt kurz vor seinem Tod nicht etwa eine seiner eigenen Kompositionen – oder beispielsweise eine von Gustav Mahler – dirigierte, sondern Beethovens Siebte Symphonie.

    Wir brauchen eure Bildhauer, Maler und Architekten nicht. Schaut euch doch den Stuss, den eure Galionsfiguren produzieren und propagieren, einen Augenblick lang an – wenn ihr ihn ertragen könnt. Schaut euch ganz besonders eure krankhafte Holocaust-“Kunst“ an. Dann vergleicht diesen Unrat mit den Werken der alten Griechen und Römer, mit Michelangelo, Rembrandt, Dürer, Tizian, Breker, Wren, Schinkel und vielen anderen wahrhaftig grossen Künstlern unserer Rasse. Der Unterschied spricht für sich.

    Wir brauchen eure Erfinder und Erfindungen nicht. ALLE großen Erfindungen, welche unseren Alltag von Grund auf verändert haben – Auto, Flugzeug, Fernsehapparat, Mondraketen, Computer, Elektromikroskope, um nur wenige Beispiele zu nennen – wurden von Ariern gemacht. Die folgenschwerste jüdische Erfindung ist die Atombombe, die euch vermutlich zum Verhängnis werden dürfte.

    Wir brauchen eurer Hollywood nicht und alles, wofür dieser Name steht. Der Schaden, den ihr mit eurer Flut von im Hollywood-Stil gedrehten Filmen und Fernsehsendungen in arischen Seelen anrichtet, ist ungeheuer.

    Wie verhängnisvoll diese Produktionen für unsere junge Generation sind, ist euch sehr wohl bewusst, denn warum würdet ihr sonst die Frage tabuisieren, weshalb so viele Kinder und Jugendliche ihre Klassenkameraden und Lehrer töten? Der Grund dafür liegt nicht im Waffenbesitz.

    Ginsburgh, Yitzhak – Rabbiner °Chabad-Lubavitch°Wir brauchen eure Rabbiner nicht, die uns Brüderlichkeit, Toleranz und Verständnis für Verschiedenheit predigen, während sie selbst – und ihr – die engstirnigsten und intolerantesten Menschen der Welt sind. Wie viele Goyim duldet ihr an der Spitze der ADL, des American Jewish Congress, des Wiesenthal Center oder anderer jüdischer Organisationen? Keinen einzigen? Weshalb eigentlich nicht? Wo bleibt da eure Brüderlichkeit, eure Toleranz und euer Verständnis für Verschiedenheit?

    Wir brauchen eure Heerscharen von Professoren und Lehrern nicht, die unsere Jugend einer so intensiven Gehirnwäsche unterziehen, dass sie nichts mehr von unserer grandiosen Vergangenheit wissen und stattdessen eine Vorliebe für Unsittlichkeit, Arroganz, Unehrlichkeit und Rohheit entwickeln. Mit euren vereinten Kräften bringt ihr es fertig, unsere jungen Menschen so sehr zu verwirren, dass sie, obschon die Unwahrheit dieser Behauptung doch mit den Händen zu greifen ist, bald einmal tatsächlich glauben werden, es bestünden keine Unterschiede zwischen Rassen, Völkern, Stämmen und Individuen – abgesehen von den Juden natürlich, die uns ja eintrichtern, dass sie Gottes auserkorenes Volk sind und keinen Widerspruch gegen diese Behauptung dulden.

    Wir brauchen eure Abtreibungs-“Ärzte“ nicht. Wie vielen unschuldigen weißen Kindern hat euer Holocaust im Mutterleib den Tod gebracht? Ein einzelner jüdischer „Arzt“, Dr. Morgenthaler – zu allem Überfluss noch ein „Holocaust-Überlebender“ -, gab im Oktober 1998 zu, bis zu jenem Zeitpunkt nicht weniger als 65.000 Abtreibungen durchgeführt zu haben, und zweifellos waren die meisten seiner „Patientinnen“ arische Frauen. Was treibt eure Mediziner in Scharen zu diesem schandbaren Gewerbe? Lockt sie bloss die Aussicht auf leichten materiellen Gewinn, oder genießen sie vielleicht die Tötung eines jeden einzelnen Fötus, weil dadurch verhindert wird, dass sich aus diesem ein für die Juden hassenswerter erwachsener Arier entwickelt?

    Wir brauchen eure professionellen Holocaust-Überlebenden à la Elie Wiesel und Simon Wiesenthal nicht, die, um mit Prof. Arthur Butz zu sprechen, einen Jahrhundertbetrug geschaffen haben. Die heimtückische Vermischung von Fakten und Fiktion hat zur Entstehung einer Fabel geführt, die man in den kommenden Jahrhundert wohl als das eindrücklichste Beispiel für einen – wenn auch nur zeitweilig – erfolgreichen Propagandaschwindel von weltweitem Ausmaß einstufen wird. (…)

    Wir brauchen eure Richter nicht, die unseren Leuten – und diese bilden immer noch die große Mehrheit der US-Bürger – verbieten wollen, den Schultag mit einem Gebet zu beginnen. Wir brauchen uns nicht von ihnen vorschreiben zu lassen, Blinde zur Bedienung von Computersystemen einzustellen, oder unsere Wohnungen an Schwule zu vermieten, deren Praktiken uns zutiefst zuwider sind, oder die Abtreibung zu legalisieren. Wir haben es auch nicht nötig, uns von euren Richtern befehlen zu lassen, dass intelligente und begriffsstutzige Kinder in derselben Klasse unterrichtet werden müssen – mit dem Ergebnis, dass sich die Lehrer mehr um die Unbegabten als um die Begabten kümmern müssen.

    Wir brauchen eure Gesetze nicht. Viele von ihnen stehen in schroffem Widerspruch zu den Naturgesetzen. (…) Eure ungenierte Anwendung rückwirkend erlassender Gesetze und eure Mißachtung des bewährten Verjährungsprinzips sind für uns ganz und gar abscheulich, auch wenn ihr diese Machenschaften mit dem angeblichen Streben nach Gerechtigkeit bemäntelt. Ehe es euch gelang, die Rechtsprechung in den Ländern des abendländischen Kulturkreises zu beeinflussen, sind bei uns niemals Menschen für Handlungen verfolgt worden, die sie über fünfzig Jahre zuvor im Krieg begangen hatten. Eure OSI – eine auf jüdisches Betreiben zur Verfolgung von angeblichen „Naziverbrechern“ gegründete Organisation – stellt eines der übelsten Beispiele für die Anwendung ungerechter, perfider Gesetze dar, die einzig und allein dem Rachebedürfnis einer ganz bestimmten Bevölkerungsgruppe dienen. (…)

    Wir brauchen die unzähligen Regeln und Vorschriften nicht, die ihr uns aufgenötigt und de facto in den Rang von Gesetzen erhoben habt: Die „Affirmative Action“ – also ethnische Quoten bei der Einstellung von Mitarbeitern -, „Bürgerrechte“, „Trennung von Kirche und Staat“, „Einwanderung von Menschen aus der Dritten Welt“, „bevorzugte Behandlung HIV-positiver Homosexueller“, „Waffenkontrolle“, „Bussing“ (d.h. Transport von Kindern aus weißen Vierteln in gemischtrassige Schulen) – die Beispiele ließen sich fast beliebig mehren. All diese Verordnungen dienen ausschließlich dazu, die Freiheit des Bürgers einzuschränken; „Demokratie“, wie sie heutzutage praktiziert wird, ist euer Spiel. Hingegen haben nur ganz wenige jüdische Abgeordnete je gegen Steuererhöhungen gestimmt.

    Der Advokat

    Wir brauchen eure Juristen nicht, egal ob sie für Privatpersonen, Firmen oder für die Regierung arbeiten. Nur selten hat eine einzelne Berufsgruppe einer Nation so großen Schaden zugefügt wie jüdische (oder mit der talmudischen Weltanschauung indoktrinierte nichtjüdische) Juristen den Vereinigten Staaten. Harvard, die heutige Judenhochburg, war eine unvergleichlich bessere Universität, bevor sie von jüdischen Studenten und Dozenten überschwemmt wurde. Es wäre besser gewesen, nach altbewährten Muster einen Numerus Clausus für diese einzuführen.

    Wir brauchen eure Schriftsteller nicht. Fast die gesamte in englischer Sprache verfasste Literatur, die man auch geraume Zeit nach ihrem Erscheinen noch in den Bibliotheken findet, ist das Werk unserer Menschen. Da die Werbefachleute, die Verleger, die Literaturkritiker sowie die Besitzer der Zeitungen, welche die Rezensionen letzterer drucken, heutzutage größtenteils eurem Stamm angehören, ist es zwar logisch, das die heutigen Bestseller mehrheitlich von euch geschrieben werden – aber wird auch nur ein kleiner Teil davon künftig als Bestandteil der unvergänglichen großen Literatur unseres Jahrhunderts gelten? Wir bezweifeln es!

    Wir brauchen eure Stars nicht. Das Fernsehen wäre ungleich besser ohne Leute wie Seinfeld, Koppel, Wallace, Rivera, Larry King, Barbara Walters und nicht zuletzt Jerry Springer. Wir können uns noch an die Zeit erinnern, als Juden gute Filme und gute Fernsehserien schufen, denn die jüdischen Kino- und Fernsehstudienbesitzer mussten damals noch darauf achten, die Gefühle des arischen Publikums nicht zu verletzen. Doch heute, wo eure Macht und euer Einfluss beinahe grenzenlos sind, glaubt ihr, keinerlei Rücksicht mehr auf uns nehmen zu müssen, und euer wahrer Geschmack sowie eure wahren Neigungen treten immer offener zutage. (Der Hinweis auf Jerry Springer veranlasst mich zum Kommentar, dass vielleicht keine andere Person in den Vereinigten Staaten die jüdische Mentalität schlagender verkörpert als dieser „Volksunterhalter“: Vorwitzig, aggressiv, stets nach Beifall und Anerkennung lechzend, dabei offenbar zutiefst unsicher und nicht zuletzt manisch angezogen von allerlei Schmutz, in dem kein anständiger Mensch freiwillig waten würde.)

    Wir brauchen eure Wissenschaftler nicht, auch wenn ihr zugegebenermaßen viele wirklich ausgezeichnete besitzt. Tatsache ist nämlich, dass die größten Wissenschaftler in der Geschichte der westlichen Zivilisation, jene, welche die entscheidenden Entdeckungen und Erfindungen gemacht haben, ALLE Arier waren: Leonardo da Vinci, Galileo, Newton, Kopernikus, Leibniz, Kepler, Lilienthal, Oberth, um nur einige wenige zu nennen, waren durchwegs nordische Menschen. Da drängt sich doch die Frage auf, wie viele potentielle große Entdecker und Erfinder unseres Volkes ihre Fähigkeiten niemals entwickeln konnten, weil zu viele Juden an zu vielen Universitäten jene Studienplätze besetzt hielten, auf die sie legitimen Anspruch besessen hätten!

    Wir brauchen eure Militärs nicht. Ihr besitzt keine große militärische Tradition und keine Feldherren vom Format Friedrichs des Großen, Napoleons, Wellingtons, Hitlers, Nelsons, Robert E. Lees, Nimitzs usw. Eure Forderung, dass junge Frauen Seite an Seite mit jungen Männern in den Krieg ziehen sollen, und eure Anordnung, dass Homosexualität in der Armee als „alternative sexuelle Orientierung“ geduldet werden soll, richten unsere Streitkräfte zugrunde.

    Wir brauchen eure Psychiater, Psychologen, Schulberater und Tröster für einsame Herzen nicht. Unsere Völker waren weitaus glücklicher und seelisch gesünder ohne ihren Rat. Hättet ihr mit eurem unmoralischen, unethischen und nihilistischen Fernsehen und Radio, mit euren „Erziehungsprogrammen“ und eurer Pressepropaganda nicht die gesunden Werte der Massen zerstört und dadurch auch die Familie als Keimzelle der Gesellschaft untergraben, so sähe sich niemand dazu veranlasst, Ann Landers, Abigail van Buren oder Laura Schlesinger sein Herz auszuschütten.

    Wir brauchen eure Spielbergs, Katzenbergs, Eisners und Konsorten nicht. Keiner eurer Filmproduzenten übertrifft die unseren wie David W. Griffith, Walt Disney oder Leni Riefenstahl an künstlerischer Begabung und an Talent.

    Wir brauchen nicht einmal eure Ärzte und Zahnärzte, obwohl viele von ihnen nicht nur anerkannte Fachleute, sondern echte Menschenfreunde und Meister im Umgang mit der modernen medizinischen Technik sind. Dennoch muss ein Arier, wenn er von ihnen spricht, zwangsläufig an Röntgen, von Behring, Fleming und viele andere denken, welche an unseren Universitäten studieren durften, weil ein Numerus clausus das Überhandnehmen von Juden verhütete. (Wie viele unserer begabten Studenten bekommen heute keinen Studienplatz in Medizin oder einem anderen Fach ihrer Wahl, weil ihre Plätze von Juden besetzt sind?)

    Wir brauchen die Moden nicht, die ihr uns auf Schleichwegen schmackhaft zu machen versucht. Seid ihr stolz darauf, dass heute als Ergebnis eurer raffiniert betriebenen Gehirnwäsche Hunderte von Millionen Menschen „progressive“ Kleidungsstücke wie Blue Jeans tragen, die man früher nur anzog, wenn man seinen Stall ausmistete oder sonstige schmutzige Arbeiten verrichtete? Als Ergebnis eurer Propaganda schlüpfen dieselben Leute, welche ansonsten jede Uniformierung als Symbol des Gehorsams gegenüber einer Autorität verabscheuen, freudig in eine schlampige Uniform, die nicht Freiheit und Individualismus, sondern Anarchie und „Politische Korrektheit“ und sklavischen Konformismus verkörpert.

    Wir brauchen eure Philosophie des Tikkum olam nicht, den Glauben, dass ausgerechnet ihr die Welt wieder vollkommen machen oder eine vollkommene Welt schaffen könnt. Ruft euch doch bitteschön in Erinnerung, dass ihr im Gegensatz zu uns gar nicht existieren könntet, wäret ihr auf auch alleine angewiesen. Ihr würdet zugrunde gehen. Euer zionistisches Gebilde im Nahen Osten, der Judenstaat Israel, könnte ohne finanzielle Hilfe von außen – namentlich ohne die von Amerika und Deutschland einkassierten Tribute – kein Jahr lang überleben. Und an einem solchen Volke soll die Welt genesen? Ihr beliebt wohl zu scherzen! Ganz abgesehen davon betrachten wir die Anmaßung irgendeines Menschen, die Welt „in Ordnung zu bringen“ und irdische Vollkommenheit zu schaffen, als reine Blasphemie.

    Wir brauchen eure New York Times, Washington Post, US News & World Report und all die zahllosen anderen und in jüdischem Besitz befindlichen oder jüdisch kontrollierten Zeitungen und Zeitschriften nicht, die unseren Massen ein gänzlich verzerrtes Bild von der Welt vermitteln. Bildet ihr euch denn allen Ernstes ein, unsere Kenntnisse würden gemehrt und wir würden geistig gesünder, weil uns mehrheitlich jüdische Kolumnisten das Tagesgeschehen von ihrem Standpunkt aus kommentieren? Hätten unserer H.L. Mencken und unserer Oswald Spengler heutzutage eine Chance, ihre Kolumnen in einer großen Zeitung gedruckt zu sehen? Wir hegen begründete Zweifel daran!

    Wir haben es nicht nötig, dass ihr, die selbsternannten ewigen Opfer der angeblichen Intoleranz anderer, unserem Volk Schuldkomplexe eintrichtert. Was euch in der Vergangenheit zugestoßen ist, war meist eine Notwehrreaktion auf eure üblen Ränke. Trennt euch von uns – wir lassen euch ungestört von dannen ziehen! -, und ihr werdet hoffentlich nicht mehr zu leiden haben. Ganz auf euch allein gestellt, habt ihr dann Gelegenheit, das irdische Paradies eurer Träume zu schaffen.

    Wir brauchen eure ewigen Rufe nach Wandel, oder Fortschritt, oder Reform, oder Wachstum, oder Revolution nicht. Unsere Menschen sind öfter als man denkt mit ihrem Leben ganz zufrieden, und eure unablässigen Bestrebungen, bestehendes Glück mit dem Hinweis auf ein Schlaraffenland der Zukunft zu zerstören, schaffen nichts weiter als Unglück und seelischen Unfrieden.

    Wir geben gerne zu, dass ihr phänomenale Politiker seid. Weit bessere, als wir sind oder je sein werden. Ihr seid so zielstrebig wie sonst niemand auf der Welt; ihr habt euer politisches Geschick jahrtausendelang vervollkommnet, und ihr habt den großen Vorteil, dass euch kein schlechtes Gewissen plagt, wenn andere durch eure Handlungen leiden. Ihr versteht es auf bewundernswerte Weise, eine Seite gegen die andere auszuspielen. Darum ist auch die „Demokratie“ euer Element. Ihr bestecht Politiker und Richter, ihr belügt die Wähler, ihr nutzt die menschlichen Schwächen anderer weidlich aus und schafft Spannungen, wo vorher keine bestanden. Ihr hetzt den Sohn gegen den Vater, die Tochter gegen die Mutter, den Bruder gegen den Bruder; ihr hetzt ganze Stämme, Völker, Nationen gegeneinander. Wer euch und eurer Treiben längere Zeit aufmerksam beobachtet, kann seine Verwunderung darüber nicht verhehlen, mit welcher Leichtigkeit ihr aus dem Nichts falsche Werte schafft und wahre Werte solange schlecht macht, bis sie nichts mehr gelten. Es gibt keine besseren Gaukler als euch. Euer Talent, die Aufmerksamkeit der nichtjüdischen Massen mit euren Taschenspielertricks von den wirklich wichtigen Fragen des Lebens abzulenken, ist erstaunlich. Doch so wie eure Börsenspekulanten nur die Illusion des Reichtums schaffen können, schafft eure unbestrittene politische Wendigkeit nur die Illusion der Freiheit. Bei all eurer Intelligenz und politischen Weitsicht scheint ihr euch tatsächlich der Illusion hinzugeben, ihr könntet eine bessere Welt für alle schaffen, während ihr doch in Wirklichkeit nichts anderes fertigbringt, als alles zu verderben, was ihr berührt. Wir empfinden Mitleid für euch.

    Noch ein Letztes: Bemerkt ihr eigentlich, dass ihr uns erstickt? Mit euch um uns herum können wir nicht atmen, und unsere Kreativität wird aufs schwerste beeinträchtigt. Wir wollen die Welt nicht durch eine jüdische Brille betrachten, doch heutzutage wird man praktisch dazu gezwungen. Abe Rosenthal, Charles Krauthammer und William Safire stehen stellvertretend für Tausende eures Schlages, die all unsere Gedanken vorkauen und uns daran hindern, uns zu behaupten, wenn es am nötigsten ist. Eure Leute erweisen sich als Meister der Vernebelung, der Lüge, der Täuschung und der Unehrlichkeit, indem sie uns selektive Informationen liefern. Eure Bemühungen, die arische Seele durch Manipulation zu verändern, kann nur zu Zwietracht und Unfrieden führen. Obgleich ihr uns so gut kennt, könnt ihr uns letzten Endes doch nicht verstehen, doch wir werden euch niemals wirklich kennen, und darin liegt die Gefahr.

    Wir wissen, dass ihr euch für die besten und gescheitesten Menschen des Erdenrundes haltet und euch einbildet, unser Leben ungemein zu bereichern. Wenn wir rational denken wollen, müssen wir das eine gegen das andere abwägen: Eure unbestreitbaren Talente auf einigen Gebieten gegen den verheerenden Einfluss, den ihr kollektiv auf alle möglichen Aspekte unseres Lebens ausübt. Am schwersten wiegt vielleicht, dass viele eurer Bestrebungen und Zielsetzungen unserem Ideal eines erfüllten Lebens direkt entgegengesetzt sind.

    Wir wissen, dass man euch eingeredet hat, wir hassten euch, und dass die meisten von euch dies auch glauben. Aus diesem Grund haben eure fanatischen Aktivisten unsere Verfassung mit sogenannten Gesetzen „gegen die Anstachelung zum Hass“ untergraben, die meist nur verabschiedet wurden, um euch besondere Vorrechte zu sichern. Aber ganz ehrlich: Wir hassen euch nicht. Wir hassen eure Lügen und eure grundsätzliche Unehrlichkeit. Wir hassen viele euer schändlichen Handlungen. Wir hassen es, wie ihr als Kollektiv, als völkische und religiöse Gemeinschaft, uns eure Unmoral aufzudrängen sucht, wir hassen euren völligen Mangel an ethischen Werten, eure verschrobene, archaische Weltanschauung. Wir hassen es, wenn ihr euch an den Früchten unserer Arbeit fettmästet und euch dann damit brüstet, ihr hättet euch alles selber erarbeitet. Ganz besonders hassen wir, was ihr unseren Kindern antut. Mehr als irgend jemand sonst zerstört ihr ihre Seele und damit ihre Zukunft.

    Darum lasst es euch gesagt sein: Verschwindet aus unserem Leben. Lasst uns ganz einfach in Ruhe. Ihr seid ja so intelligent, ihr haltet euch für uns turmhoch überlegen und seit überzeugt, Gottes eigenes Volk zu sein. Zeigt uns also, was ihr könnt, indem ihr aus eigenen Kräften einen lebensfähigen Staat schafft; der Parasitenstaat Israel ist ganz offensichtlich kein solcher. Wenn ihr abzieht, denn nehmt all das Gold und all die Diamanten mit, die ihr so fleißig angehäuft habt. Wir brauchen sie nicht. Tauschen wir aber unsere kulturellen Güter aus: Ihr nehmt eure Picassos, Oldenbourgs, Rothkos, Warhols und Epsteins mit und gebt uns dafür unsere Rembrandts, Tizians, Dürers, Holbeins und Michelangelos zurück. Ein faires Geschäft! Wir geben euch, was ihr mögt, und bekommen dafür das zurück, was unsere Herzen erfreut – Kunstwerke, welche unsere seelischen Bedürfnisse widerspiegeln. Stellt euch nur vor, ihr dürftet die ganze herrliche abstrakte Kunst einschließlich der Holocaust-Denkmäler für euch behalten! Das sollte euch doch selig machen! Unsere aufrichtigen Wünsche begleiten euch, und wir versprechen euch hoch und heilig, euch nicht mit Krieg zu bedrängen und keinen Anteil an dem Wohlstand zu verlangen, den ihr, so hoffen wir wenigstens, aus eigenen Kräften schaffen werdet!

    verbotenesarchiv.wordpress.com/2015/02/23/botschaft-an-die-juden-von-hans-schmidt

    • M. Quenelle said

      An der Atombombe gibt es wesentliche Zweifel. Gut möglich, dass deren Existenz auch nur ein hoax ist, um uns mit Angst zu beherrschen. Und /Gruß

  24. Hugo Steinbrecher said

    An alle, die für die Wahrheit kämpfen!
    ****
    An alle, die für die Freiheit für das deutsche Volk und gegen den völkermordenden Zionismus kämpfen!
    ****
    An alle, die für die Freiheit für andere Völker und gegen den völkermordenden Zionismus kämpfen!
    ****
    An alle, die wissen, dass unsere Ahnen, die Germanen, bereits seit mind. 8000 Jahren eine in der Welt einzigartige Kulturhöhe und eine edle, hohe Gesittung hatten, die in der ganzen Welt anerkannt und geschätzt war. Germanen glaubten nicht an einen Gott sondern an das Göttliche in edlen Tugenden, in redlichen Menschen, in schöpferischer aufbauender Arbeit der redlichen Bauern und Handwerker, in den Tieren des Waldes, der Gewässer, der Lüfte, der Gehöfte, in der Familie, in der Sonne als Lebensspender auf der nördl. Halbkugel, und als Spender der natürlichen Ordnung des Jahres- und Tageskreises. Sie glaubten an das Göttliche in der Natur, in natürlichen Wasserquellen, Hainen, Wäldern, uralten Bäumen, im Familienleben, an das Göttliche in der Geselligkeit, im Gesang, im Musizieren und Tanzen, in der Gastfreundschaft. Sie wussten aber auch, dass es boshafte, heimtückische, den Germanen feindlich gesonnene, unedle Menschen gibt, gegen die man sich wehren und schützen muss! Sie wussten bereits um die Vererbungslehre, nämlich dass es Heirats- und Vermischungsverbote zu anderen Rassen braucht, damit Hochkulturen überhaupt entstehen konnten. Jede Vermischung führt dazu, dass unedle Eigenschaften zunehmend dominieren, zumindest ab der zweiten Generation. Heute wird dieses jahrtausendalge Wissen zionistisch-kirchlich-freimaurerisch vor uns Deutschen unterdrückt und gegen uns angewendet.
    ****
    An alle, die wissen, dass unsere Ahnen 700 Jahre lang (von ca. 750 n. Chr. bis ca. 1450 n. Chr.) von verheimlicht jüdischen kirchlichen Feudalherren blutigst zwangschristianisiert wurden, was die Kirchen genau wissen und geheim halten (aus dieser Zeit stammen die Folterkammern, die Scheiterhaufen wo heilkundige Frauen als Hexen und kluge wehrhafte Bauern und Handwerker als Ketzer bei lebendigem Leib verbrannt wurden, Fluchtburgen wohin sich die Dorfbewohner vor den Heerscharen der „Heiligen“ in Sicherheit brachten, und aus dieser Zeit stammt das riesige Landeigentum der Kirchen, das sie den als Ketzer und Hexen auf dem Scheiterhaufen Verbrannten, zu Tode Geräderten, Gevierteilten oder anderweitig kirchlich bestialisch Ermordeten wegbeschlagnahmt hatten).
    ****
    An alle, die erkannt haben, dass Germanisches Gebiet seit 400 Jahren, mit jedem Krieg (30jähriger Krieg 1618-1648, Befreiungskriege, 7jähriger Krieg, Bauernkriege, I. und II. Weltkrieg) mehr von zionistischen Ostjuden, die sich als Deutsche ausgeben, in den Schlüsselstellen Finanzen, Medien und Kirchen unterwandert und eingenommen wurde. In den Flüchtlingsströmen der letzten 400 Jahre bis heute wurden Millionen Deutsche mit germanischen Wurzeln gezielt massakriert und khasarische Ostjuden, die hinger den Grenzen schon darauf warteten und sich nie als Ostjuden zu erkennen gaben, kamen herein, um, unter der Regie von angeblich christlichen (= verheimlicht zionistischen) Kirchen/Jesuiten/Freimaurern, einen verdeckten, heimtückischen Krieg von innen gegen alles Deutsche zu führen und deutschen Boden und deutsche grundversorgungseinrichtungen zu übernehmen und Neu-Israel auf deutschem Boden verdeckt zu errichten.
    ****
    An alle, die erkannt haben, dass die heutige „deutsche“ Regierung, Kirchen (d.h. Pfarrer, Priester, Mönche, Nonnen, Bischöfe, Kardinäle, Imame, Päpste, Jesuiten, Johanniter, Malteser usw., und zwar ALLER Konfessionen und Freikirchen , auch kirchl. Organisationen wie Caritas, Diakonie, CVJM, christl. Bruderschaften), so gut wie ALLE Massen-Medien, die Justiz, Polizei, Banken, Unternehmen, private Sicherheitsdienste im Dienst des Staates, der Staatsapparat selbst, das Beamtentum, Parteien, Verbände, Gewerkschaften, Unternehmensberater, Finanzberater, Banken, Ärzte, Apotheker, Bestatter, Staatsanwälte, Eigentümer von Kanzleien von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Sachverständige, Versicherungen, aus verheimlichten zionistischen Juden bestehen, die sich als Urdeutsche ausgeben, und dabei einzig und allein zionistische d.h. deutschtodfeindliche Ziele verfolgen oder zumindest unterstützen und mit aller Macht verhindern wollen, dass die Greuellügen als solche entlarvt werden.
    ****
    ****
    Also LEUTE IN und UM MÜNCHEN, und alle die für den breiten Durchbruch der Wahrheit kämpfen,
    *

    UNTERSTÜTZT DIE ANGEKLAGTE RECHTSANWÄLTIN SYLVIA STOLZ AN ALLEN PROZESSTAGEN DURCH EURE ANWESENHEIT IM GERICHTSSAAL MORGEN FRÜH,
    *
    DIENSTAG, den 24. Februar 2015 um 9.30 Uhr,
    *
    im Oberlandesgericht München II,
    Tel. 089-559703,
    Nymphenburgerstr. 16,
    Stiegelmaierplatz (U-Bahn-Station)

    *
    DIE OBERPFÄLZER RECHTSANWÄLTIN SYLVIA STOLZ,
    DIE ZU UNRECHT VON UNSERER VERHEIMLICHT ZIONISTISCHEN JUSTIZ MUNDTOT GEMACHT UND WEGGESPERRT WERDEN SOLL,
    MIT BEWEISVERBOTEN, VERTEIDIGUNGSVERBOTEN, MEDIENTOTSCHWEIGEN, WEIL SIE DIE GREUELLÜGEN ÜBER DIE ANGEBLICHE VERGASUNG DER JUDEN ALS LÜGEN ENTLARVT UND BENANNT HAT, WIE SCHON ZEHNTAUSENDE WAHRHEITSFFINDER VOR IHR IN DEN LETZTEN 70 JAHREN, DIE GEWALTSAM MUNDTOT GEMACHT UND NICHT SELTEN ERMORDET WURDEN VON DER ZIONISTISCH BEHERRSCHTEN JUSTIZ UND POLIZEI und VON DEN ZIONISTISCH BEHERRSCHTEN GEHEIMDIENSTEN UND GLADIO-GEHEIMTRUPPEN, die GEGEN UNSER DEUTSCHES VOLK EINGESETZT WERDEN.
    *
    Und wenn Ihr nicht selbst hingehen könnt, ruft an bei der obengenannten Tel.Nr. des Gerichts, wo der Prozess gegen die Rechtsanwältin und Kämpferin für das deutsche Volk Sylvia Stolz stattfindet. Der zuständige Richter heisst Rieder. Und zwingt die Medien, wahrheitsgemäss und gross darüber zu berichten, statt alles totzuschweigen.

  25. volksgemeinschaft said

    “DER SPIEGEL” Nr. 13 vom März 1992 – James Adison Baker amerikanischer Außenminister:

    “Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Kriege gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war… Heute müssen wir jede Sauerei mitmachen. Wir können nicht sagen, dass alles mit der Judenausrottung gelogen war. Die gesamte Weltordnung würde zusammenbrechen. Wir müssen jeden Holoclaus-Film als authentisch preisen und jedes Holoclaus-Museum finanzieren. Wenn wir aussteigen, sind wir geliefert…

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  26. volksgemeinschaft said

    “NEW STATESMAN” vom 26.06.1982 – Menachem Begin:
    „Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu nehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!” (Rede in Knesset (Israel), 25.06.1982).

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  27. volksgemeinschaft said

  28. volksgemeinschaft said

    http://www.jubelkron.de/index-Dateien/holocaust-und-gulag.pdf

  29. volksgemeinschaft said

    DIE JUDEN UND DIE ZEIT
    http://www.jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/juden.html

  30. volksgemeinschaft said

    Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte lautet: „Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.“ Auch die Bundesrepublik Deutschland hat dieser Erklärung der Menschenrechte zugestimmt und so berufen wir uns auf Artikel 19 als international gültigen Schutz gegen die Zensurbestrebungen, die neulich von der BRD, insbesondere von der „Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien“, gegen unsere Webseite ausgehen! Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach „neuen Ufern“ den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte läSSt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -Verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

    Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.
    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    • Kurzer said

      “…Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

      …Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind…”

      Und dies ist wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

      “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

      Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

  31. volksgemeinschaft said

    „CENTRALBLAD VOOR ISRAELITEN IN NEDERLAND“ vom 13.09.1939:

    „Die Millionen von Juden, welche leben in Amerika, England, Frankreich, im Nord- und Südafrika , ohne Palästina zu vergessen sind entschlossen, den Ausrottungskrieg gegen Deutschland zu tragen, bis zu dessen totaler Vernichtung.“

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  32. volksgemeinschaft said

    „NEW YORK TIMES“ vom 12.05.1942:

    „Wir leugnen es nicht und haben keine Furcht, die Wahrheit zu bekennen, daß dieser Krieg unser Krieg ist und zwar zu Befreiung des Judentums geführt wird… Stärker als alle Fronten zusammen ist unsere Front, der Front des Judentums. Wir geben diesem Krieg nicht nur unsere ganze finanzielle Unterstützung, auf die gesamte Kriegsproduktion basiert, wir stellen diesem Krieg nicht nur propagandistische Macht zur Verfügung, die diemoralische Treibkraft zur Aufrechterhaltung dieses Krieges ist.

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  33. volksgemeinschaft said

    DAILY EXPRESS“ vom 17.09.1936 – Lloyd-George:

    „Gerade bin ich zurückgekommen von einem Besuch in Deutschland… Ich habe nun Deutschlands berühmten Führer gesehen, auch die großen Veränderungen, die er verursacht hat. Was immer einer denkt von seinen Methoden – und diese sind bestimmt nicht jene eines parlamentarischen Landes -, kann doch kein Zweifel darüber bestehen, daß ereine wunderbare Veränderung im Geist der Menschen, in ihrem Benehmen untereinander, in ihrer sozialen und ökonomischen Selbstdarstellung bewirkt hat…“
    „Es ist nicht das Deutschland des ersten Jahrzehnts nach dem Weltkrieg, das zerbrochen, niedergeschlagen, niedergedrückt, mit einem Gefühl von Unvermögen und Furchtsamkeit dahinlebte. Es ist jetzt voll von Hoffnung und Vertrauen und einem erneuten Gefühl von Bestimmung, sein eigenes Leben selbst zu lenken, ohne Einwirkung irgendwelcher Kräfte außerhalb seiner Grenzen. Das erste Mal in Deutschland nach dem Weltkrieg ist generell ein Sinn für Sicherheit unter den Menschen eingezogen. Es ist ein glückliches Deutschland. Ich habe es überall gesehen und kennengelernt.”

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  34. volksgemeinschaft said

    „THE SAN BERNARDINO COUNTY SUN“, California, vom 12.07.2014:

    Heute ist es der jüdische Aufklärer Paul Eisen, der mit seinem Internet-Blog in London für Aufsehen sorgt, weil er die Holoclaust-Lüge offen anprangert… Chaim Bermant (1929-1968) und die vielen anderen haben recht behalten. Das Wissen und die Wahrheit setzen sich von alleine durch. Wer heute im Internet diesen Themenkomplex recherchiert (Google englisch), der findet die Holoclaust-Wahrheit zu etwa 70 Prozent vertreten, die Holocaust-Lüge nur noch mit 30 Prozent. Und das trotz des milliardenschweren Dollar-Einsatzes zur Verbreitung von immer neuen Holoclaust-Lügen. Trotz des Einsatzes von brutaler Gewalt, einige Wissenschaftler wurden sogar ermordet, unzählige wurden eingekerkert. Trotz der Lügen der gekauften Politiker und Auftragshistoriker hat sich die Wahrheit durchgesetzt. Auch wenn das BRD-System Horst Mahler zu lebenslänglichem Kerker verurteilt hat, wegen nichts anderem als der freien Äußerung der Wahrheit, fliegt die Lüge weltweit, wie von einem Sprengsatz zerfetzt, geradezu in die Luft…

    Welche Mittel aber hatten die Holoclaust-Aufklärer an der Hand, sich gegen die weltgewaltigste Lüge aller Zeiten durchzusetzen? Die Antwort ist einfach: Nichts außer der Wahrheit. Es war allein die Wahrheit, die immer neue Märtyrer angezogen hat, die ihrerseits immer wieder für die weitere Verbreitung der Wahrheit gesorgt haben. Diesen Sieg der Aufklärung kann man eigentlich nur mit einer religiösen Analogie zu verdeutlichen versuchen, denn er ist zu gewaltig für eine abstrakte Erklärung. So wie Jesus Christus für die göttliche Wahrheit litt und am Ende weltweit siegte, so leiden und siegen die revisionistischen Holocaust-Erlöser heute mit der weltgewaltigsten Wahrheit, die es je gab. Jesus versprach Freiheit durch Wahrheit: „So ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen“ (Johannes 8). Und heute können die unerschrockenen revisionistischen Erlöser versprechen, dass die Menschheit durch die Holoclaust-Wahrheit frei werden wird. Frei vom jüdischen Finanzjoch, frei vom israelischen Welt-Terror, der

    Nur noch brachiale Gewalt, wie in der Bundesrepublik angewandt, kann ein öffentliches Massenbekenntnis für die uns frei machende Holoclaust-Wahrheit unterdrücken. Noch! Das gewaltsam abverlangte Bekenntnis für die Lüge ist aber ein Pyrrhus-Sieg für das System, denn ein umgelegter Maulkorb sagt nichts über das Denken eines Menschen aus, und verhindern kann ein Maulkorb das Denken schon gar nicht. Die Deutschen ziehen sich zurück auf den stillen Widerstand, wie er so wunderschön besungen wurde in ähnlich barbarischen Zeiten unserer so leidvollen Geschichte: Die Gedanken sind frei!

    Aber in anderen Teilen der Welt fliegt die Holoclaust-Lüge vor den Augen des brutalen Lügensystems öffentlich in die Luft, wie beispielsweise in den USA. Noch vor 10 Jahren waren es in den USA nur einzelne wagemutige Studenten an Universitäten, die sich öffentlich zur Holoclaust-Wahrheit bekannten. Heute ist bereits die Generation der Achtklässler in den USA (13-14 Jahre alt) vom Orkan der Aufklärung erfasst worden.

    Im Mai 2014 bekam die Tageszeitung The San Bernardino County Sun Wind von dieser Klausurarbeit. Die Zeitung berichtete: „Dutzende von Schülern einer kalifornischen Mittelschule bezweifelten in ihrer Klausur-Arbeit, dass es den Hololcaust wirklich gegeben hat. In vielen Fällen erhielten die Studenten gute Noten für das herausgearbeitete Argument, dass der Holoclaust niemals stattgefunden hat. Lehrer lobten die Beweisführung der Schüler. … Einer der Schüler schrieb: Ich glaube, es handelt sich um eine vollkommen erlogene Geschichte. Zumindest ist ist die Geschichte gemäß Quelle 2 meiner Arbeit vollkommen übertrieben. Ein anderer schrieb: Ich habe ausreichend Beweise gefunden, die mich davon überzeugt haben, dass die Holoclaust-Geschichte ein absoluter Betrug ist. Dieser Student erhielt 23 von 30 möglichen Punkten. Er verpasste die Bestnote nur deshalb, weil er zu viele Rechtschreibfehler in seiner Arbeit hatte. Der Lehrer des Schülers lobte ihn mit den Worten: „Du hast die Arbeit sehr gut gemacht, weil du gute Beweise für deine Schlussfolgerung zusammengetragen hast“

    Eine Untersuchung der Klausurarbeit der Schüler ergab, dass mindestens 50 Arbeiten zu dem Ergebnis kamen, dass der Holoclaust entweder nie stattgefunden hat, oder dass es zumindest erhebliche Zweifel an der Echtheit der Erzählungen gibt. Aber es wurden bislang nur knapp 100 Arbeiten ausgewertet.

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  35. volksgemeinschaft said

    Die Macht der Wahrheit

    http://globalfire.tv/nj/14de/zeitgeschichte/08nja_hololuege_explodiert.htm

  36. haunebu7 said

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  37. HERZ ENGEL C said

    Das Orakel spricht.
    Wenn es für eine Seite auch schlecht ausgeht.
    So wird es für die andere/en noch schlechter und verheerender ausgehen, sein und verbleiben.
    Denn alles, was bisher verschüttet war und ist, wird nun ans Tageslicht kommen und mit der Schnelligkeit eines abgeschossenen Pfeils daherkommen, daß selbst hartgesottenen der Atem stehen bleibt.

  38. ickejan said

    Das Rechtsgebaren deutscher Justiz erinnert mich sehr an das Buch Der IKS = Haken von Joseph Heller. Irgendwie sind wir ja auch schon alle im Krieg…

  39. Hugo Steinbrecher said

    Verheimlichte Zionisten in Medien, Justiz, Beamtentum und im privaten, verheimlicht zionistischen Sicherheitsdienst in Diensten des Gerichts schänden wieder einmal deutsches Recht.
    *
    Sie sind wieder einmal dabei, mit aller Macht, Hinterlist und Heimtücke, zu verhindern, dass die 70 Jahre aufrechterhaltenen Greuellügen gegen das deutsche Volk als Lügen entlarvt werden vor der breiten Öffentlichkeit.
    *
    Der Prozess gegen die Oberpfälzer Rechtsanwältin Sylvia Stolz fing bereits eine Woche früher an, nämlich am 18.2.2015. Am 19.2.2015 war der 2. Verhandlungstag.
    *
    Die Medien und das Oberlandesgericht München 2, Nymphenburgerstr. 16, Tel. 089-559703, haben dies komplett totgeschwiegen.
    *
    Heute, Dienstag, 24.2.2015, 9.30 Uhr, ist also schon der 3. Prozesstag, und morgen um die gleiche Zeit wird der 4. Prozesstag sein.
    *
    Der Richter heisst Martin Rieder.
    *

  40. […] Nochmal zur Erinnerung: Prozeßtermin Sylvia Stolz! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft. […]

  41. gandalf said

  42. Alter Sack said

    Das 25-Punkte-Programm vom 24. Februar 1920:
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/NSDAP.htm

  43. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Gerade auf Bayern 1 im Radio gehört – Staatsanwalt fordert 3 Jahre und 3 Monate Haft, die Verteidigung plädiert auf FREISPRUCH für Sylvia Stolz – morgen soll es zum Urteil kommen.

    • Danke Raumenergie…Der Mainstream berichtet, wie folgt:

      „…Auf ihr letztes Wort im Prozess wegen Volksverhetzung hat sich die frühere Anwältin Sylvia Stolz (51) aus Ebersberg vorbereitet. Sie steht auf, nimmt ein Blatt zur Hand und trägt vor: „Mein Vortrag in der Schweiz war keine Holocaust-Leugnung. Es ging um die herrschende Gerichtspraxis in solchen Verfahren.“ Die Staatsanwaltschaft geht allerdings sehr wohl von Holocaust-Leugnung aus und hat Stolz wegen Volksverhetzung, Verleumdung und Titelmissbrauchs angeklagt. Seit Mittwoch muss sie sich vor dem Landgericht München II verantworten.
      Bei den Vorwürfen geht es um eine rund 90-minütige Rede, die Stolz 2012 auf einer „Antizensurkoalition“ im Schweizerischen Chur gehalten hat und die auch ins Internet gestellt wurde. Laut Anklage soll sie den an den europäischen Juden begangenen Völkermord geleugnet und ihn als bloße Erfindung dargestellt haben. Außerdem habe sie per Internet einen Rechtsanwalt verleumdet, der den Vortrag angezeigt hatte. Die Anklage lautet außerdem auf Missbrauch von Berufsbezeichnungen, weil sie sich als Rechtsanwältin ausgegeben habe, obwohl ihr die Ausübung des Rechtsanwaltsberufs untersagt wurde.

      …Stolz selbst weist die Vorwürfe zurück. Sie habe die Anklage nicht erwartet, sagt sie. Ihr letztes Wort beendet sie mit dem Zitat „Hier kann uns nur noch Gott helfen.“ Um dann ans Gericht gewandt zu ergänzen: „Ich habe meine Entscheidung getroffen. Gott sei mit Ihnen, wenn Sie Ihre treffen.“

      …Der Staatsanwalt plädierte auf drei Jahre und drei Monate Haft für die einschlägig vorbestrafte Ebersbergerin, die eine vorhergehende Strafe bereits voll verbüßt hat. Der Verteidiger forderte Freispruch: „Mit keinem, mit keinem einzigen Wort wurde hier etwas geleugnet.“
      Ein Urteil vor dem Münchner Landgericht wird am Mittwoch erwartet.

      Gruss Maria Lourdes

    • hardy said

      Vielleicht sollte sie noch den Begriff des Zirkelschluß einbringen.
      Etwas,das in Wahrheit gar nicht stattgefunden hat,kann auch nicht geleugnet werden!
      Jeder,der auch nur rudimentär etwas von Mathematik oder wenigstens Logik versteht,weiß,daß ein Zirkelschluß völlig wertlos ist,um irgendwas zu widerlegen oder zu beweisen.
      Daran sieht man doch wieder die unglaubliche Dreistigkeit und Boshaftigkeit dieser Scheiss-Zionisten.Man müßte sie einfach alle totschlagen dafür.
      Ich hatte einen Traum: All die Scheiss-Arschlöcher ,die uns diese längst als Lüge erwiesene Holo-Scheisse aufgetischt und uns dafür ins Juden Hatz4-Vernichtungslager BRD gesperrt haben,wurden in die Knesset nach Israel eingesperrt.
      Dann mussten all die sog. Erinnerungssteine des sog. Holograus von Berlin dorthingeschafft werden und ein paar ganz riesige Riesen haben dann diese Steinblöcke aufgehoben und auf die Arschlöcher in der Knesset geworfen,so daß sie schließlich alle verreckt sind.(echt jüdische Steinigung)
      Eine wahrhaft jüdische Strafe,die dafür eigentlich noch viel zu milde ausgefallen ist.
      Anschließend wurde auf dem Steinhaufen ein Denkmal errichtet der Befreiung Deutschlands und der Welt von diesem abartigen Drecksgesindel .

      Schalömsche,Schalömsche!

  44. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“: Als die Soldaten kamen…. erscheint am 02. März 2015

    http://www.amazon.de/Als-die-Soldaten-kamen-Vergewaltigung/dp/3421046336/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1424802634&sr=8-1&keywords=miriam+gebhardt

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“: abkopiert

      Text zum Buch

      Die verdrängten Verbrechen am Ende des Krieges

      Die Soldaten, die am Ende des Zweiten Weltkriegs Deutschland von der nationalsozialistischen Herrschaft befreiten, brachten für viele Frauen neues Leid. Zahllose Mädchen und Frauen (und auch etliche Männer) wurden Opfer sexueller Gewalt, überall im Land.

      Denn entgegen der weit verbreiteten Vorstellung wurden nicht nur »die Russen« zu Tätern, sondern auch Amerikaner, Franzosen und Briten. Auf Basis vieler neuer Quellen umreißt Miriam Gebhardt erstmals historisch fundiert das Ausmaß der Gewalt bei Kriegsende und in der Besatzungszeit. Zugleich beschreibt sie eindrücklich, wie die vergewaltigten Frauen in späteren Jahren immer wieder zu Opfern wurden: von Ärzten, die Abtreibungen willkürlich befürworteten oder ablehnten, von Sozialfürsorgern, die Schwangere in Heime steckten, von Juristen, die Entschädigungen verweigerten. Und nicht zuletzt von einer Gesellschaft, die bis in unsere Tage die massenhaft verübten Verbrechen am liebsten beschweigen und verdrängen würde.

      • arkor said

        Die von der BRD (der Feind der Deutschen) verdrängte Geschichte ist wohl richtig.

        • Raumenergie said

          Raumenergie „SAGT“:

          Das Buch habe ich heute telefonisch bei meinem Buchhändler bestellt. Ich bekomme telefonisch Bescheid, wann es vorliegt und abholen kann. ?????

  45. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“: Juden fühlen sich von der …………..

    http://globalfire.tv/nj/13de/juden/16nja_von_der_wahrheit_bedroht.htm

  46. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“: LESEN

    http://globalfire.tv/nj/05de/juden/atzmon.htm

  47. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://globalfire.tv/nj/04de/zeitgeschichte/6mio.htm

    • arkor said

      die BR-imvölkerechtlichendeutschenReich-d hat OFFENKUNDIGKEIT BEKUNDET, aber EINE ÄNDERUNG DER OFFENKUNDIGKEIT ist nicht möglich, da ansonsten die BEKUNDETE OFFENKUNDIGKEIT EINE KRIMINELLE HANDLUNG GEWESEN WÄRE, da sie nicht existiert.
      So ist also JEDE ÄNDERUNG DIESER OFFENKUNDIGKEIT GLEICH ZU BEHANDELN, was die BRD bisher nicht tat und es unterlassen hat.

      Was für ein gigantischer Fehler durch die BRD, aber Ausdruck eine ILLEGALEN KONSTRUKTS. Denn ansonsten hätten sie die Beweisaufnahme zulassen müssen.
      Die BRD hat damit praktisch GEGEN ALLES VERSTOSSEN, was in der EIGENEN ORDNUNG WICHTIG UND TRAGEND WAR und der völkerrechtlichen Vorgabe entsprach.

      Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann jene Staatsanwälte und Richter und BRD-Abgeordneten vor ORDENTLICHEN GERICHTEN REDE UND ANTWORT STEHEN MÜSSEN, WAS DENN DIE OFFENKUNDIGKEIT GENAU IST-FÜR DIE DIE MENSCHEN IM GEFÄNGNIS LANDETEN und wofür ihre Existenzen VERNICHTET WURDEN.

      DENN DIE MUSS VORLIEGEN!

      • arkor said

        O, geht hinaus auf allen Wegen
        Und holt die Irrenden herein,
        Streckt jedem eure Hand entgegen
        Und ladet froh sie zu uns ein.
        Der Himmel ist bei uns auf Erden,
        Im Glauben schauen wir ihn an;
        Die eines Glaubens mit uns werden,
        Auch denen ist er aufgethan!

        Novalis (1772 – 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker

  48. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://ursula-haverbeck.info/anzeige-gegen-den-zentralrat-der-juden-in-deutschland-vom-20-11-2014/

  49. rositha13 said

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  50. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  51. nordlicht said

    Hat dies auf Teutonenherz rebloggt und kommentierte:
    „Egal wie man zu den Ansichten von Sylvia Stolz steht: Sie wird wegen reiner Meinungsdelikte verfolgt, während die “Femen” die Opfer des Infernos von Dresden verhöhnen dürfen, in dem sie sich mit “Bomber-Harris do it again” bepinseln, ohne dass es irgendwelche Konsequenzen hat. Über den Vortrag -siehe unten- von Fr. Stolz kann sich jeder selbst ein Urteil bilden.“

  52. arkor said

    http://www.gloria.tv/media/R21VF1XTPCT

    • arkor said

      Das Kind Andreas von Rinn im Volksmund Anderle oder Anderl von Rinn genannt, wurde am 26.11.1459 geboren. Er wurde von jüdischen Kaufleuten ermordet, während seine Mutter auf dem Feld arbeitete. Die Gebeine des Buben wurden 1475 erhoben und in die Pfarrkirche von Rinn übertragen. Im Jahr 1678 wurde in Rinn-Judenstein eine neue Kirche eingeweiht, die an der Stelle erbaut worden war, an der die Bluttat geschah. Papst Benedikt XIV. sprach dieses Kind am 15.12.1752 selig.
      Das Grab des seligen Andreas befindet sich in der Wallfahrtskirche zu Judenstein. Über Weisung der kirchlichen Obrigkeit in Innsbruck wurde im Juli 1985 die zur Verehrung sichtbar ausgestellte Reliquie vom Hochaltar entfernt und in der rückwärtigen Kirchenwand rechts vom Eingang eingemauert.
      Der Marterstein kann in der Kirche, die über ihm erbaut wurde, verehrt werden. Er ist heute durch eine Ölberggruppe geschmückt.
      Das alljährliche Anderl-Festsonntag wird am Sonntag nach dem 12. Juli mit Gebet am Grab des Seligen, …

  53. Umlandt Gerhard said

    Also nun man halblang. Das Niveau das dieses Gericht hat ist erbärmlich und eine Schande für die Seehofer-CSU und das wird auf die zurückwirken. Siehe die 15,9 Prozent für die CDU bei der Wahl in Hamburg. Da sieht man, wo die Reise hingeht für die `Schwarzen´. Was ist denn das für ein Niveau? Zwischen einem Beruf und einer Berufsausübung ist ja ein himmelweiter Unterschied! Mit anderen Worten: selbst wenn die Sylvia Stolz „Berufsverbot“ auferlegt bekommen hat – dessen Rechtmäßigkeit mal sowieso in Frage gestellt -, dann ist sie ja trotzdem noch Rechtsanwältin und darf sich auch so bezeichnen. Das Niveau und die niederträchtige Unrechtmäßigkeit dieses Gerichts wird auf die CSU zurückwirken. Die CSU steht voll in der Verantwortung. Die Gerichte sind weisungsgebunden, die Urteile werden nicht während der Verhandlung gefällt, sondern stehen schon vorher fest. Das Ganze ist so oder so eine Verhöhnung des deutschen Volkes. Beim Weltbild dieser CSU sind sowieso fast alles „Nazis“ und sollen mit Monsantodreckfraß krank und totgefüttert werden. Wie ich von jemanden, der Beziehungen in die CSU-Politik hat weiß, wollen DIE CSU-POLITIKER SELBER aber nur das allergesündeste essen („Sie können sich gar nicht vorstellen, wie ausgesucht und ausgestochen fein und gesund die sich ernähren. Die essen nur das Allerbeste vom Allerbesten und das Allerfeinste vom Allerfeinsten.“) In Deutschland gibt es einen Ministerpräsidenten, den kann man als „Monsanto-Vertreter“ bezeichnen. Insider wissen, daß gezielte Volksvergifterei betrieben wird. Was glauben Sie, warum die Krebsraten explodieren im Westen (aber nicht in einem gewissen kleinen Land im Südosten)? Oder reden Sie mal mit einem Bauern, wie denen vorgeschrieben wird, mit Gift zu arbeiten und giftige Lebensmittel zu erzeugen.

  54. Umlandt Gerhard said

    Noch was. Meines Wissens ist für die Aburteilung einer `Straftat´ nach deutschem Recht dasjenige Gericht zuständig, in dessen Zuständigkeitsbereich die `Straftat´ begangen wurde. Es wäre also ein Schweizer Gericht zuständig, falls „Holocaustleugnung“ dort überhaupt einen `Straftatbestand´ begründet.

  55. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Das Gericht in München verurteilte eine einschlägig Vorbestrafte wegen ……… zu einem Jahr und (6 oder?*) 8 Monate Gefängnis ohne Bewährung, vermeldete soeben der Radiosender Bayern 1. (* Hab das sehr schlecht verstanden)

  56. goetzvonberlichingen said

    Zu den „Öffentlich-rechtlichen“-ARD etc.- Talker-Quassel-Sendungen etwas grundsätzliches:
    Es sind selbstverantwortlich erstellte PRIVAT-Produktionen..
    Beispiel Maischberger:

    Sandra Maischberger
    Geschäftsführung

    +++ Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule München
    +++ Fernsehaktivitäten: „Live aus dem Schlachthof” (BR), „Talk im Turm” (Sat.1), „Spiegel TV Interview” (VOX)
    +++ 2000-2006 Moderation der Sendung „maischberger” auf n-tv, wofür Sandra Maischberger mit diversen Fernsehpreisen ausgezeichnet wurde
    +++ Goldene Kamera für Sandra Maischberger für
    ihre Dokumentation „Helmut Schmidt außer Dienst”
    +++ seit 2003 Moderation der Sendung
    „Menschen bei Maischberger” … IN der ARD

    http://www.vincent-tv.de/de/tv/team/berlin/s-maischberger.php
    http://www.vjj.de/2010/06/07/neuer-geschaeftspartner-fuer-sandra-maischberger-werner-vennewald-verstaerkt-den-standort-hamburg-der-vincent-tv-gmbh/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: