lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.629 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.629 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Mythen des 2. Weltkriegs sind der Antrieb der Verbrechen des Westens

Posted by Maria Lourdes - 23/03/2015

Hitler lacht„Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewusstsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.“ 
Sefton Delmer, brit. Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch „Die Deutschen und ich“ – Hamburg 1961, S. 288

Diese Aussage macht einen fast sprachlos. Kann das sein, nach all dem was man ein Leben lang in der Schule und den täglichen Medien gehört hat und noch hört? 

Wäre es möglich, daß Delmers Aussage der Wahrheit entspricht? Ja, sagt Maria Lourdes! 

Mythen des 2. Weltkriegs sind der Antrieb der Verbrechen des Westens – Von Kevin Barrett/Veterans Today für Press TV übersetzt vom Nachtwächter-Blog – hier zum Original-Beitrag

Kevin BarrettDer frischgebackene US-Senator Tom Cotton hat bereits doppelten Anspruch auf Ruhm. Zuerst schrieb er einen Brief an den Iran, um die diplomatischen Bemühungen seines eigenen Präsidenten zu sabotieren und einen Krieg vom Zaun zu brechen. Und dann stellte er einen Allzeit-Rekord auf, indem er sich bei seiner ersten Senatsrede in weniger als einer Minute auf Hitler bezog.

Senator Cotton steht demnach gemäß Godwins Gesetz im Abseits, welches besagt, dass wer auch immer Hitler zuerst erwähnt, automatisch die Debatte verliert. ”Die Hitler-Karte zu spielen” wird weithin geschmäht und doch können Menschen wie Cotton der Versuchung nicht widerstehen.

Warum ist die Dämonisierung Hitlers – und von jedem, der durch Vergleiche zu Hitler dämonisiert werden soll – zu einem derart überbeanspruchten, vollkommen angestaubten Klischee geworden? 

Im westlichen Kulturkreis ist Hitler Jedermann’s Lieblingsbösewicht. Und während die Transformation des deutschen Diktators von einer historischen Figur zum Avatar des ultimativen Bösen in Teilen auf Tatsachen beruht, so ist sie in erster Linie das Produkt eines mythologischen Prozesses. Gelehrte, die sich mit der Entstehung von Mythen, Legenden und Volkssagen beschäftigen, können die Verzerrungen hinsichtlich der etablierten westlichen Erzählungen über den zweiten Weltkrieg mit Leichtigkeit erkennen; ”der Gute Krieg”, verehrt in der kollektiven Vorstellung vom Kampf des reinen Guten gegen das diabolische Böse.

”Heute, während Senator Cotton und seine neokonservativen Kollegen auf den Dritten Weltkrieg drängen, erscheint es zunehmend wahrscheinlich, dass die eigennützige Mythologie des Westens über den Zweiten Weltkrieg uns in einen Krieg führen wird, der viel zerstörerischer sein wird, als alles was die Menschheit bisher erlebt hat. Aus diesem Grund sollte jeder, der den Frieden unterstützt, an der Entmythologisierung des Zweiten Weltkriegs mitarbeiten.”

Der sogenannte ”Gute Krieg” war kein metaphysischer Kampf von Gut gegen Böse. Er war ein Machtkampf unter Imperien. Die Briten herrschten über das mächtigste Imperium der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts und sie haben den ersten Weltkrieg mit dem Ziel orchestriert, den Aufstieg der zweitstärksten Macht zu verhindern – Deutschland. Der Zweite Weltkrieg war in Wirklichkeit nur das unerledigte Geschäft des Ersten Weltkriegs. Es gab also faktisch nur einen Weltkrieg, mit zwei getrennten Phasen (1914-1918 und 1939-1945), und die Briten, nicht die Deutschen, waren die primären Anstifter (mehr dazu hier).

Andere imperiale Machthaber, darunter die Führer in den USA, Russland, Österreich-Ungarn, Italien, Japan und China, haben ebenfalls selbstdienliche und machtanstrebende Rollen gespielt. Es gab keine Guten Jungs, außer vielleicht Pazifisten wie Eugene Debs, der wegen des Widerstands gegen die Beteiligung der USA im Ersten Weltkrieg zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt wurde (und aus dem Gefängnis heraus für die Präsidentschaft kandidierte). Oder solche, wie Robert Maynard Hutchins und Charles Lindbergh, die sich mutig gegen die hochverräterischen Täuschungen gestellt haben, die die USA in den Zweiten Weltkrieg gestoßen haben.

Schulkindern im Westen wird beigebracht, dass der Zweite Weltkrieg das beste Beispiel für einen gerechten und notwendigen Krieg war. Jedoch bietet Patrick Buchanan in seinem Buch ‘Churchill, Hitler und der unnötige Krieg‘ starke Belege für die Entlarvung dieser Wahrnehmung an.

”Westliche Mythenforscher schwärmen von Führern als Helden – Menschen wie Winston Churchill und Franklin D. Roosevelt -, die in Wirklichkeit weniger heroisch waren. Man könnte sagen, dass Churchill, Roosevelt und Stalin als die schlimmsten Massenmörder der Menschheitsgeschichte an der Seite Hitlers und Mussolinis stehen. (Stalins Verbrechen gegen sein eigenes Volk haben jene Hitlers deutlich in den Schatten gestellt.)”

Churchill und Roosevelt waren für die Brand-Bombardierung deutscher und japanischer Städte verantwortlich, bei denen die Zivilbevölkerung lebendig geröstet wurde. Das ISIL-Video von einem jordanischen Piloten, der zu Tode verbrannt wird, wurde der Welt als Beweis für Bösartigkeit der Terroristen präsentiert. Man bekommt eine Ahnung davon, wie es mehr als einer Million unschuldiger Zivilisten in Städten wie Hamburg, Dresden und Tokio ergangen ist. Stellen Sie sich vor, dass mehr als eine Million Menschen das Schicksal des Piloten in dem ISIL-Video erleiden! Die britisch-amerikanische Kampagne zur Massentötung von Zivilisten durch Brand-Bombardierung hatte keinen militärischen Zweck – es war purer Sadismus. (mehr hier im Artikel Churchills Bombenkrieg)

Noch schlimmer waren die amerikanischen, britischen und russischen Vergewaltigungen und Massaker an Deutschen nach dem Krieg. Tom Goodrichs Buch Hellstorm [bisher nur auf Englisch erschienen – Artikel und Film hier] liefert schaurige und Übelkeit erregende Beschreibungen des beschämenden Holocaust, der von den Besatzern gegen eine geschlagene und hilflose deutsche Bevölkerung verübt wurde. Millionen deutscher Frauen wurden vergewaltigt – nicht nur von Russen an der Ostfront, sondern auch von Amerikanern an der Westfront. (Die de facto offizielle US-Politik der Massenvergewaltigung der Frauen geschlagener und hilfloser Bevölkerungen ist vermutlich der wichtigste Grund, warum die meisten amerikanischen Weltkriegsveteranen schamerfüllt schweigen, wenn Familienangehörige sie über ihre Erfahrungen im Krieg befragen – ein Phänomen, dass allen Amerikanern bestens bekannt ist, deren Väter, Onkel oder Großväter gekämpft haben, siehe Deutsche Opfer – Alliierte Täter 1945 und Verbrechen an Deutschen)

Wenn wir die Wörter ”Todeslager des Zweiten Weltkriegs” hören, denken die meisten von uns an Hitler. Was aber ist mit denen von US-General Dwight David Eisenhower? Jener amerikanische General, der später Präsident war, massakrierte mehr als eine Million deutsche Kriegsgefangene, durch das Einpferchen in große mit Stacheldraht umzäunte Gehege. Ihnen wurde weder Nahrung, noch Wasser oder Obdach bereitgestellt und es wurde zugelassen, dass sie Witterung und Hunger preisgegeben starben. Im Gegensatz dazu, war die Behandlung amerikanischer und britischer Kriegsgefangener durch Hitler gewissenhaft und human. (Artikel zum Thema RheinwiesenLager hier)

Die ethnische Säuberung des Deutschen Reichs durch die Alliierten wurde mit ähnlicher Brutalität umgesetzt. Millionen deutscher Zivilisten wurden ermordet, aus ihrer Heimat vertrieben und in Ermangelung von Nahrung, Treibstoff und Obdach in den unvermeidlichen Tod getrieben (mehr hier).

Insgesamt wurden während des Zweiten Weltkriegs 70 Millionen Menschen ermordet; die überwiegende Mehrheit davon waren Zivilisten. Praktisch alle der 50 Millionen während des ”Guten Kriegs” abgeschlachteten Zivilisten, wurden ausschließlich aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer speziellen Ethnie getötet. Deutsche wurden in Dresden lebendig gegrillt, weil sie Deutsche waren. Japaner wurden in Tokio Opfer der Brand-Bombardierungen und in Hiroshima und Nagasaki mit nuklearen Waffen eingeäschert, weil sie Japaner waren.

Der ganze Krieg, nicht nur die „Nazi-Verbrechen gegen Juden“ -die ja bekanntlich mit einem Paragraphen von unserem Besatzer-Regime geschützt werden müssen- und Zigeuner, war ein Holocaust – eine Episode des Massen-Völkermords.

Die vorgenannten Schilderungen werden nicht einmal annähernd der Bösartigkeit und Brutalität des Zweiten Weltkriegs gerecht. Und trotzdem erinnern sich Amerikaner, Westler und sogar Russen an den Zweiten Weltkrieg als eine heldenhafte Episode ihrer Geschichte. Westliche Führer nutzen Mythen des Zweiten Weltkriegs, aufgeblasen in Hollywood’s Gruselkabinett, als Rechtfertigung für die Verfolgung ihrer Politik der mörderischen Aggression. In deren Augen ist jeder, der ihnen in die Quere kommt, ”ein weiterer Hitler” (mehr hier, hier und hier).

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs haben die USA, bei ”Interventionen” der CIA und des Militärs, grob geschätzt 60 Millionen unschuldiger Menschen auf der ganzen Welt ermordet und die Leben von weiteren hunderten Millionen ruiniert. (Die Zahl ’60 Millionen’ stammt aus dem Buch ‘Der Terrorismus der westlichen Welt‘ von Noam Chomsky und André Vltchek; für weitere Details lesen Sie William Blums Buch ‘Zerstörung der Hoffnung‘.) Dieser sogenannte amerikanische Holocaust der Verbrechen nach dem Zweiten Weltkrieg, wie der Holocaust der afrikanischen Sklaven und der Holocaust der amerikanischen Ureinwohner, stellt den -mit Paragraphen geschützten- Holocaust gegen Juden, Zigeuner und Kommunisten klar in den Schatten.

Wir Westler erheischen uns, die Opferzahlen unserer eigenen Holocausts grob herunterzuspielen. Aber jeder der behauptet, dass signifikant weniger als sechs Millionen Juden von den Nazis ermordet wurden, riskiert Inhaftierung. Ist ”Holocaust-Leugnung” illegal, weil den Argumenten der Revisionisten nicht erfolgreich mit Logik und Beweisen entgegen gehalten werden kann? Oder sind diese Gesetze und die Strafverfolgung schlicht das neurotische Symptom eines Westens, der die Nazis zur Verschleierung seiner eigenen Verbrechen dämonisiert und so die eigene Schuld kaschiert? Gute Aufklärung darüber liefert dieser Artikel.

”Was auch immer die Verdienste oder Schwachstellen des Holocaust-Revisionismus sein mögen, es ist klar, dass wir etwas viel größeres brauchen: Wir brauchen eine epische Welle des Revisionismus des Zweiten Weltkriegs, um die ganzen von den Siegern geschriebenen, selbst-beglückwünschenden Wohlfühl-Mythen beiseite zu wischen und die schreckliche Wahrheit zu offenbaren.”

Wenn wir uns von Mythen verwirren lassen, können wir die Geschichte nicht lernen. Und wie Santayana sagte, jene die die Geschichte nicht kennen, sind dazu verdammt sie zu wiederholen.

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag bei Veterans Today
>>> zur Veröffentlichung desselben bei Press TV

Quelle: Nachtwächter – Übersetzung – LQ-ServicesEs muss nicht immer ein teures, zertifiziertes Übersetzungsbüro sein. Von kleinen Aufgaben, wie die Übersetzung von Schriftstücken, über umfangreiche Web-Artikel, ganze Internetseiten, bis hin zu Video-Clips auf Youtube…kontaktieren Sie mich, wir werden eine Lösung finden…hier weiter

Linkverweise:

Churchill, Hitler und der unnötige Krieg
Der Vergleich von Persönlichkeit und Politik der Gegenspieler Winston Churchill und Adolf Hitler kommt zu Ergebnissen, die in krassem Gegensatz zu heute gängigen Klischees stehen. Die Entscheidung über Krieg oder Frieden habe in Churchills Hand gelegen: Es sei Churchill gewesen, der Polen zu seiner provokativen Politik gegen das Reich ermutigte; es war Churchill, der in den Tagen vor dem 1. September der Diplomatie eine Absage erteilte und Hitlers Angriff auf Polen begünstigte, und es war Churchill, der mit Großbritanniens Kriegserklärung an das Deutsche Reich aus dem Regionalkonflikt Polen-Deutschland einen Weltkrieg machte. War der europäische Bruderkrieg zwischen Großbritannien und dem Deutschen Reich wirklich nicht vermeidbar?
>>> hier finden Sie die Antwort auf diese Frage <<<

Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – In den Jahren 2006 bis 2010 haben wir vier Bände des Großen Wendig Richtigstellungen zur Zeitgeschichte mit einem gesonderten Registerband herausgebracht. Darin wurden knapp 1000 Richtigstellungen zur Zeitgeschichte seit 1870 auf rund 3600 Seiten vorgenommen. Wir sahen damit die von uns selbst gestellte Aufgabe als erfüllt an, ein Nachschlagewerk gegen die zahlreichen in der Öffentlichkeit verbreiteten Fälschungen und Lügen zur Zeitgeschichten anzubieten. hier weiter

Verbotene Wissenschaften – Weil nicht sein kann, was nicht sein darf: Wenn Forschung zum Tabu wird und welchen Preis wir dafür zahlen! Heutzutage werden massenweise experimentelle Fakten von der Mainstream-Wissenschaft ignoriert oder abgelehnt: kontroverse Themen wie die Kalte Fusion, Psychokinese, alternative Medizin und viele andere. hier weiter

Die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler! Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. hier weiter

Ach wie „glorreich“ war doch unsere „Befreiung“! Der 8. Mai 1945 wird von umerzogenen, geschichtslosen, unwissenden, verblendeten, ja von nahezu dummen Menschen als ein Tag der Befreiung gefeiert. Doch war es seinerzeit wirklich eine Befreiung, die da bzw. nach diesem Tag stattfand oder war es der Beginn einer systematischen, bereits bei Kriegsanfang geplanten Plünderungs-, Diebstahls-, Mord- und Vergewaltigungsserie? hier weiter

Schuldgefühle der Deutschen – Kein Volk neigt dazu wie das deutsche, sich vor sich selbst zu schämen. Komplexbeladen und mental verbogen im Zeichen der so genannten “Political Correctness” erleben wir eine Gesellschaft, die sich selbst erniedrigt, um allen gerecht zu werden. Wen mag es da noch wundern, wenn eine Saat aufzugehen beginnt, die in das krasse Gegenteil wuchern wird. hier weiter

Der Terrorismus der westlichen Welt
Nach dem Zweiten Weltkrieg, so Chomsky in dem 2012 geführten Gespräch mit Vltchek, sind Hunderte Millionen Menschen direkt oder indirekt als Folge westlicher Kriege und Interventionen ermordet worden. Hinter beinahe allen Konflikten, Kriegen und Auseinandersetzungen auf der Erde verbergen sich die meist unsichtbaren wirtschaftlichen oder geopolitischen Interessen des Westens. Die Politik des Westens stellt in Sachen Terrorismus alles andere weit in den Schatten. Unsere Medien praktizieren eine Zensur durch Auslassung von Informationen, durch Fehldarstellungen und Ablenkungen, größtenteils ohne sich selbst darüber bewusst zu sein.
>>> mehr zu diesem Thema finden Sie hier <<<

Zerstörung der Hoffnung
Die Interventionen der USA und des CIA werden Land für Land dargestellt und in ihrem historischen Kontext analysiert. Ein spannendes und erschütterndes Dokument über die Außenpolitik der US- Administration seit dem 2. Weltkrieg. Hier wird mit falschen Vorstellungen über die hehren Ziele der USA aufgeräumt und das Lügengebäude der Interventionsgründe im Sinne der Demokratie entlarvt. Alles nur Vorwände zur Erhaltung hegemonialer Macht.
>>> mehr dazu hier <<<

 – Deutsche Friedensbemühungen nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges? Das klingt zunächst befremdlich. Das paßt nicht in das uns vermittelte Bild von den Plänen der NS-Machthaber. Wir hören seit 1945 permanent, daß Hitler den Krieg gegen den Osten als Kampf um Lebensraum bereits 1923 in seinem Buch „Mein Kampf“ propagiert habe. 

Verborgene Geschichte
Die weithin für richtige gehaltene Ansicht, das Deutsche Reich trage den überwiegenden Teil der Verantwortung für den Kriegsausbruch 1914, wird zunehmend infrage gestellt. Die Berichterstattung über die Kriegsgründe wurde jedoch vorsätzlich verfälscht, um eine geheime Elite sehr wohlhabender und einflussreicher Männer in London zu schützen. Zehn Jahre lang arbeiteten sie auf die Vernichtung Deutschlands hin. Die offizielle Version der Kriegsgründe wird durch die Berge an Beweisen, die vernichtet wurden oder noch heute der Öffentlichkeit vorenthalten werden, verzerrt und weist massive Fehler auf.
>>> welche das sind, erfahren Sie hier <<<

Lass dich nicht behexen – Mit dem magischen Schutzschild negative Kräfte abwehren – Ob gezielter schwarzmagischer Angriff oder unbewusster Energievampirismus: Jeder kann Opfer von Behexung werden! Lumira klärt über diese verborgene Alltagsgefahr auf und stellt die besten Abwehrtechniken vor, praxisgerecht und für jeden durchführbar. hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? hier weiter

BP-5 Notration
Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal.
>>> hier bekommen Sie das Langzeitlebensmittel <<<

Von Bildern und Lügen in Zeiten des Krieges – Durch die ständige Berichterstattung in den Medien scheint es, als würde es immer mehr Kriege geben. Dabei werden diese Berichte, vor allem wenn sie von Bildern und Filmen begleitet werden, als gültige Wirklichkeit des jeweiligen Gebietes dargestellt. Für den, der vor Ort ist, zeigt sich jedoch oft ein ganz anderes Bild…hier weiter

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Eine Generalabrechnung der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das  – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische […] hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

217 Antworten to “Mythen des 2. Weltkriegs sind der Antrieb der Verbrechen des Westens”

  1. verrueckterfuchs said

    Den allermeisten bekannt, was ich schreibe: Die sogenannten „anti-zionistischen Rabbis „ und die säkularen Gegner der zionistischen Politik haben sich eindeutig auf der Seite des Assad; des Putin; und der schiitischen Terrororganisationen positioniert- wie kommt das?
    Immer wenn durch die Verbrechen der Zionisten der öffentliche Druck auf die Juden in der ganzen Welt steigt und ihre Sicherheit in Gefahr gerät- dann melden sich die sogenannten antizionistischen, orthodoxen Rabbis für die gläubige Welt und die antizionistischen Sozialisten für die säkulare Welt, um uns davon zu überzeugen, dass der Jude an sich ein guter Mensch ist und nur eine radikale, traumatisierte Minderheit die falschen Schlüsse aus dem Holocaust gezogen hat…

    Diese jüdischen „Antizionisten“ stehen in der ersten Reihe der Demonstrationen und sprechen von „Zio-Nazis“ und „Gaza- Holocaust“, um dann gleich danach zu erklären, dass natürlich der „Deutsche Holocaust“ unvergleichlich sei. Sie dürfen in allen Medien ihre Beiträge und Proteste senden. Ihnen wird die Tür geöffnet.

    Der Bürger stoppt (wie im Bericht geschrieben) in seinem berechtigten Zorn und freut sich über den „guten Juden“, denn was sollte er sonst denken von ihnen nach all den unglaublich grauenhaften Bildern ihrer Massaker an Kindern und Zivilisten. Der Bürger will nicht schlecht denken vom den Zi(o)nsvolk, denn er weiß wie die Ausgrenzung aussehen kann, wenn man in die Antisemiten oder Nazi Kiste für Goy geworfen wird. Die Existenz ist beendet und wer sich aus dem familiären oder beruflichen Umfeld nicht deutlich genug distanziert kann seine Karriereleiter auch gleich beiseite stellen.
    Ohnehin wurde ihm schon erklärt dass er- als Deutscher ein mitschuldiger Täternachkomme sei und kein Recht habe an „anti-semitischen“ Bekundungen teil zu nehmen. Das dabei die eigentlichen Semiten die Opfer dieser kriminellen Landräuber sind, fällt den Verängstigten schon gar nicht mehr auf.

    Kaum hat sich die Öffentlichkeit, dank dieser „vorbildlichen“ Juden beruhigt, tauchen die Zionisten wieder oben auf; fordern neue Gesetze zu ihrem Schutz und beginnen diejenigen Nicht-Juden (also Goy) zu bedrohen und zu verfolgen, die ein Ende der Verbrechen forderten.
    Die jüdischen Antizionisten sind dann wieder abgetaucht, organisieren Holocaust-Gedenkfeiern und präsentieren den Glanz des Judentums.

    Dabei haben sie das Wissen und genug Beweise über die Fälschung des angeblichen 6 Millionen Holocaust. Die tragende Säule des Zionismus ist genau ihre Darstellung des Holocaust. Die antizionistischen Rabbis könnten also ganz einfach das ganze zionistische Gebäude zum Einsturz bringen.
    So widerholt sich das Spiel seit der Gründung des Hertzel-Staates und die Palästinenser und deren Verbündete verlieren dabei seit 70 Jahren kontinuierlich ihr Recht auf Land und Leben und seit der Irak Invasion durch den Zionisten Bush ist es diesen Verbrechern gelungen eine ganze Region, Schritt um Schritt in einen echten Holocaust zu führen. Der babylonische Talmud hat die Tore der Dämonen von Babylon geöffnet und was daraus geworden ist, sehen wir jetzt. Warum finden wir nicht einen einzigen dieser sogenannten Anti-Zionisten während der Bombardements in Gaza- bei den Familien und Kindern? Wenn die Juden sehen; das ihre Bomben auch die eigenen Leute treffen; dann würden sie sofort aufhören- das ist sicher! Oder ?
    Wenn diese „Guten“ tatsächlich mit ganzem Herzen bei den unschuldigen Opfern sind- warum fangen sie nicht Kinder mordende IDF Soldaten, hasspredigende Rabbis und verantwortliche Politiker und liefern sie als Geiseln an den Widerstand? Aber richtig deutlich wird ihre Einstellung, wenn es um z.B. Assad geht.
    Warum stehen sie alle in ihre Bekundungen auf der Seite des „genozidalen Vampirs von Damaskus“, wenn sie selbst doch absolute Gewaltlosigkeit predigen?
    Die Antwort wie immer im jedermann bekannten Büchlein direkt neben der Grabbelecke für Grimms Märchenstunde – des Talmuds.

    Die Rabbis der „Naturei Karta“ z.b. könnten aufklären über den Inhalt der Hass-Predigten der Zions-Faschistischen Terror Rabbis.
    Sie haben Angehörige und Freunde in allen Postionen der Hertzel Gesellschaft, aber wir finden kein Rabbi Leak! Kein Ben-Kipa-Snowden, Shalom, so a Pech aber auch..

    Sie haben auch Beweise- dass im ganzen Weltkrieg nicht mehr als eine Millionen Zionisten gestorben sind und in den Lagern weitaus weniger. Das dies durch Hygiene und Hunger durch die zerbomten Wege und Landschaften nicht geht, fällt nicht ins Gewicht.
    Sie könnten der Welt zeigen wie der ganze mediale Betrug nach dem Weltkrieg inszeniert wurde und sie wissen das der Krieg von den Zionisten organisiert wurde um von der UNO den Schlüssel für Palästina zu bekommen.
    Und sie wissen; was in der Zentrale des Bösen noch geplant und gesteuert wird. Also, warum verschweigen sie uns das?!

    Sie tragen allesamt eine kaum unterscheidbare schwarze Kleidung, die eher an Dracula und Hexenmeister erinnert als an Priester, Mönche oder andere Diener Gottes.
    So kann jede Gruppe die Veranstaltungen der angeblichen Gegner besuchen um eindrucksvolle Massenauftritte zu organisieren. Gleichzeitig werden die Terror Rabbis geschützt, denn niemand kann sie von den „Guten“ unterscheiden. Perfektes Lichtspielhaus!

    Sie sitzen gut gesichert in Europa, Amerika, Russland und im Iran. Dort haben sie mehr Rechte als Christen und Muslime.
    Der babylonische Talmud wurde in ihren Häusern verfasst, bei den Juden in Isfahan, wie ich von einem mir bekannten Juden vernahm ?!. Bin nicht sicher wie der Reed es beschrieb, was den Ort anging…

    Der Geist, der ihn diktierte sprach aus dem Feuer.
    Sie behaupten das wäre das Feuer des Moses, das sie durch die Diaspora hindurch trugen bis nach Yad Vashem.
    Wissen sie wirklich nicht, wer da aus dem Feuer zu ihnen spricht?!
    Wohl kaum. Sie kennen die Heiligen Schriften.

    Zum Gruße

    • Kurzer said

      Da sollte sich jeder an Wahrheit wirklich Interessierte mal durcharbeiten:

      Die führende revisionistische Seite: http://www.vho.org/

      http://vho.org/Intro/D/Flugblatt.html

      Sehr empfehlenswert für jeden Wahrheitssucher:

      Die “Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung” (1997-2005) unter:

      http://vho.org/dl/DEU.html

      zum freien Herunterladen.

      http://vho.org/search/d/search.php?db=default&uid=default&ID=&Language=DEU&Type=Book&mh=20&sb=1&so=ascend&view_records=View+Records

    • Kurzer said

      Verrueckterfuchs,

      egal auf welche Seite sie sich geschlagen haben. Hier ein Zitat aus einem Doukument, welches Maria-Lourdes im Original vorliegt:

      „…Bekanntermaßen gebe es Juden, die die Zionisten vehement ablehnen – und das nicht nur aus politischen Gründen. Da die Juden in ihrer Gesamtheit ihre religiösen Grundlagen kennen, ist es aber keiner der beiden Seiten möglich, mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit zu treten, denn das würde diese Religion, die auf der Anbetung Satans aufbaut, sofort zerstören…“

      • verrueckterfuchs said

        Danke dir Kurzer,
        diese Infotmation ist in sich schlüssig, und das habe ich mich mit obigem Kommentar so erklären wollen.

        Zum Gruße

        • Kurzer said

          Hallo Verrueckterfuchs,

          schau mal in Deinen E-Postkasten

          Gruß aus dem Trutzgau

          der Kurze

          • verrueckterfuchs said

            Grüß dich Kurzer,

            habe ich gerade gemaht und werde es mir durchlesen, und mich an die besagten regeln davon halten.

            Sei bedankt!

            Zum Gruße aus dem Norden

    • Joker said

      kampf den syntologen, kampf diesem verbrecher verein, kampf der illuminati syntologen schweine, kampf diesen parasiten der menschheit, kampf diesen syntologie verbrechern, anonymus macht diesen scheiss laden endlich dicht, anonymus ihr müsst härter gegen diese gottlosen satanisten vorgehen, kampf der syntologie pyramide, tod und vernichtung soll den syntologen und ihrer loge widerfahren! tod der syntologie!

    • johannes3v16 said

      @VF
      Ich finde deinen Beitrag klasse. Unabhängig davon was andere da an Sand streuen wollen.
      Viele wollen das nicht wahrhaben. In Johannes 8:44 steht alles so drin.
      „Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang an und stand nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.“

  2. Waffenstudent said

    UND DIE CHRISTLICHEN KIRCHEN?

    Als sich mein Vater im September 1939 als 16-jähriger freiwillig zur Waffen-SS meldete und dort angenommen wurde, kam der evangelische Pastor persönlich zu seinen Eltern, um diesen zu ihrem tapferen Sohn zu gratulieren. Und als er Ende 1949 in Dachau von den Amis körperlich zerstört entlassen wurde, stand der katholische Pfaffe mit einer Schar hysterischer deutscher Weiber vor dem Lagertor, welche darauf dressiert waren, ausgemergelte SS-Männer mit Steinen zu bewerfen. Diese öffentliche Steinigung vor dem Lagertor, das war die christliche Nächstenliebe, mit welcher die katholische Kirche ihre tapersten deutschen Söhne bei der Ankunft im Nachkriegsdeutschland verhöhnte. Gut, man kann schon verstehen, daß machem Pfaffen die Rückkehr der Soldaten und Ehemänner ihre entspannt organisierte Hurerei erschwerte. Auch die Pfaffenversorgung mit Gesottenem und Gebratenem durch geile deutsche Weiber wurde nun schwieriger. Ironischerweise geht nach der deutschen Kultur auch die mitteleuropäische christliche Kultur klanglos zum Orkus hinab. Pastöre verkommen zu Woodozauberern, aber Nazis bleiben ewig Nazis, denn sie empfangen ihre Botschaft seit Menschengedenken aus dem All!

    Bei jeder Hinrichtung eines Deutschen durch die Sieger war ein Pfaffe dabei. Ich habe aber noch nie einen Pfaffen gesehen, wenn er darum ging, politisch verfolgten Deutschen beizustehen. Die beiden Kirchen sind ab 1945 Kollaborateure und mitschuldig am millionenfachen deutschen Hungertod.

    • arkor said

      römisch katholische Kirche. Nicht Christlich, denn Christlich heißt: Kämpfen für die Gerechtigkeit als Nazirither, Nazarener, Nasoräer.

      Wenn man es kurz fassen will: Die katholische Kirche sagte den Menschen jahrhunderte lang für die Schafszucht, dass „SEIN REICH NICHT VON DIESER WELT GEWESEN WÄRE…Aber was sagte der Mann selbst, der sich ALLEIN dem Satansvolk entgegengestellt hat und sie entblößt hat bis auf die Knochen?

      Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.

      Im Deutschen gibt es ein Sprichwort, dass den arischen Christus in seinen Wurzeln voll und ganz aufzeigt:

      Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu.

      Jeder kennt dies und des ist das Leitbild arischer Weltsicht…in einem klugen Satz zusammen gefasst…..doch wie ist mit jenen zu verfahren, die in IHREN PHILOSOPHIEN und damit ihren satanischen Seelen dem nicht entsprechen? Sie sind zu bekämpfen.

      DER ARISCHE CHRIST ist der perfekte Krieger, der seine eigenen Schwächen bekämpft und sich nicht von Wut, Zorn und Rachsucht, Gier leiten lässt, sondern von seiner höheren Zugehörigkeit zur Gerechtigkeit und ER DULDET ES NICHT DASS CHRISTEN UNTER FREMDER HAND STERBEN-DENN SOLANGE IST SEIN UND UNSER REICH-WAS DAS GLEICHE IST-NICHT AUF ERDEN.

      • Kurzer said

        Deutsches Land – Der Weltenbund

        Deutschland, Deutschland, teu’re Heimat
        Lichtbewahrer, – ew’ges Reich;
        Bis die Treuen sich erheben,
        warten wir mit uns’rem Streich.
        Keine Grenzen soll’s mehr geben
        Allen Völkern Freiheit nur.
        Urwort lässt die Welt erbeben –
        Doch noch schlummern Wald und Flur.
        Weise Worte, Himmelsdenken
        Brechen bald mit Macht empor.
        Alten Liedern sich erinnernd
        Singt die ganze Welt im Chor.
        Kein Geschrei mehr – und kein Fluchen
        Nur mehr Freiheit, Sinn und Glück.
        Wenn uns die Millionen rufen
        Kehrt mit uns das Heil zurück.
        Auch wenn viele Zungen lügen
        Auch wenn Armut herrscht – und Neid.
        Wollen wir der Welt verkünden
        Licht und Frieden sind nicht weit.
        Allen Menschen woll‘n wir dienen
        Jedes Wesen Bruder ist!
        Nicht beherrschen, sondern lieben –
        Wort und Tat des wahren Krist.
        Falschen Göttern, bösen Zungen
        Raten wir, es zu versteh‘n.
        Deutsche Ehre, deutsches Denken
        Kann und wird nicht untergeh’n.
        Licht und Wahrheit werden siegen
        Dunkle Macht – dein Ende naht.
        Nicht mehr warten – nein wir pflügen
        Bringen aus die gute Saat.
        Will das Dunkel gar nicht weichen
        Jagen wir es machtvoll fort.
        Nicht die Erde, nicht die Sterne
        Sind den Täuschern sich’rer Hort.
        Uns’re Waffen sind geschmiedet
        Millionen steh’n bereit!
        Doch das Werk kann nur gelingen,
        wenn die Welt nach Freiheit schreit.

        Heil & Segen

      • Waffenstudent said

        @ Arkor

        DANKE für Deine vorzügliche Formulierung Es wäre schön, wenn Du diese für Nichtbibelkenner noch deutlicher, das heißt ausführlicher erläutern könntest!

        „DER ARISCHE CHRIST ist der perfekte Krieger, der seine eigenen Schwächen bekämpft und sich nicht von Wut, Zorn und Rachsucht, Gier leiten lässt, sondern von seiner höheren Zugehörigkeit zur Gerechtigkeit und ER DULDET ES NICHT DASS CHRISTEN UNTER FREMDER HAND STERBEN-DENN SOLANGE IST SEIN UND UNSER REICH-WAS DAS GLEICHE IST-NICHT AUF ERDEN.“

        • Kurzer said

          …Der geschichtliche Jesus. – Nach den vorhergehenden Tatsachen ist es zweifellos, daß die Sagen der Edda über Baldur und die sogenannten messianischen Weissagungen der Bibel auf den Sohn eines germanischen Asen denselben geschichtlichen Hintergrund haben und auf dieselbe Person, offenbar eine geschichtlich höchst bedeutungsvolle Persönlichkeit, auf einen germanischen König, oder Königssohn, sich beziehen, nicht nur des übereinstimmenden Inhaltes halber, sondern – auch wegen des Umstandes, daß die sogenannten prophetischen Bücher von den jüdischen Bibel- und Geschichtsfälschern in der Hauptsache uralten atlantisch-germanischen heiligen Büchern und Urkunden entnommen und für ihre Zwecke umgearbeitet wurden.

          ——————————————-

          Gorsleben: DER JESUS VON NAZARETH – Wie diese Dinge eigentlich liegen, ist noch längst nicht geklärt, aber es müßte schon bedenklich stimmen, daß Herodot, der größte bekannte Geschichtschreiber des Altertums, um 460 vor unserer Zeitrechnung, von einem Volke der Juden oder ihrem Staate nichts zu berichten weiß. Hätte dieses Volk die Bedeutung gehabt, die uns seine vielfach übertriebene und gefälschte Geschichte vortäuscht, so wäre Herodot nicht mit Stillschweigen darüberhinweg gegangen.

          Jesus war kein Jude, sondern ein Arier.
          (Wer nicht glaubt, dass Jesus Arier war, soll sich den Abdruck auf dem Turiner Grabtuch in der Discovery Channel Dokumentation – Das Grabtuch von Turin (1998) anschauen.)

          Jesus war ein Germane und zwar ein vorgeschichtlicher Germanenkönig. Die rechte geschichtliche Erkenntnis bezüglich seiner Person wird und soll uns nicht abwenden vom Christentum, sondern erst recht hinführen zu ihm, freilich zu einem reinen entjudeten Christentum. Durch Geschichtsfälschungen und Geschichtslügen wurde der Teil des Deutschen Volkes, welcher im Mutterland des Deutschen Reiches lebt, seit 1500 Jahren (oder 500 Jahren, da ja der Kalender auch gefälscht wurde) am Kulturaufstieg gehindert und zur Sklaverei einer internationalen jüdischen Verbrechergesellschaft gemacht. Der Teil des Deutschen Volkes, welcher sich kurz vor 1945 nach Neuschwabenland in Sicherheit brachte, um die Freiheit des Deutschen Volkes zu retten, konnte dort auch die germanische Kulturentwicklung vortsetzen. Traurig ist, daß im Mutterland die zionistische Verblödungsindustrie erfolgreich bis auf den heutigen Tag wüten konnte. Schaut Euch doch mal um, was tagtäglich in Deutschland passiert. Da jammern die Zionisten über “vermutlich” rechte Angriffe auf Synagogen, die es noch gar nicht gibt. Da werden beliebte Volksdichter im “Staatsfersehen der Diktatur” verunglipft, nur weil sie in den 20-er Jahren ein Gedicht über den hinterhältigen schmarotzenden Juden geschrieben haben. Damals war es doch noch erlaubt die Machenschaften des internationalen Juden zu benennen. Heute bekommen die größten Feinde unseres Volkes Sendezeiten im “Deutschen Fernsehen” und verpesten dort die Luft….

          https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/04/10/jesus-war-kein-jude/

          • Kurzer said

            Das deckt sich übrigens weitgehend mit meiner Quelle:

            Ja und nun jetzt kommt natürlich wieder: Kannst Du das beweisen?

            Ihr werdet Euren Beweis bekommen. Bald.

            • GvB said

              Jetzt komm ich natürlich wieder:
              Ihr werdet Euren Beweis bekommen. Bald.
              +++
              Wann genau?
              Wo genau?

              Ich würd‘ ja gerne..glauben wollen, nur muss es Hand und Fuss haben.
              Arischer Jesus(?)..im Himmel, Arsch und Zwirn..wo isser denn abgeblieben.und der „Nahöstliche“, wo ist der abgeblieben?

              Schönen Gruss vom „Ungläubigen Thomas“ ..der von seinem Bruder Jesus an Sklavenhändler verkauft wurde.
              Wars nun der „judäische“ oder aramäische oder der „arische Jesus“?

              Ich bin verwirrt…

              Der »ungläubige« Thomas wehrte sich mit Händen und Füßen gegen seinen Auftrag, zur Missionsreise nach Indien aufzubrechen. Bis der auferstandene Christus persönlich eingreift und kurzen Prozess macht: Er verkauft seinen Apostel im Handumdrehen an einen indischen Sklavenhändler und sorgt so dafür, dass Thomas nach Indien kommt. Und mit ihm das Christentum.
              Diese etwas skurrile Geschichte eröffnet die sogenannten Thomasakten, einen christlichen Text aus dem frühen dritten Jahrhundert, der aus gutem Grund nicht im Neuen Testament steht. Und doch sind die Erzählungen vom Apostel Thomas und seiner Indienmission für Christen auf dem Subkontinent der Anfang von allem. Thomas, so sagen sie, hätten sie es nämlich zu verdanken, dass im Land der Götter Brahma, Shiva und Vishnu Menschen auch an Jesus Christus glauben.

              http://www.mitteldeutsche-kirchenzeitungen.de/2013/07/25/bauchtanz-unter-der-lutherrose/

            • Skeptiker said

              @GvB

              Immerhin habe ich den Absprung noch geschafft, ich bin Jude.

              Zumindest steht es hier so.

              Gast:
              23. März 2015 at 12:24
              “…..so kleine Judenschwuchteln wie den Skeptiker,..” schreibt der Hirnlose.
              Dieses schmierige Subjekt ist mir schon seit einiger Zeit suspekt. Wer seine sog. Kommentare verfolgt riecht förmlich diesen Schwefelgestank.
              Das Subjekt passt sich weitgehend der Meinung an um dann verstärkt zu hetzen.
              Der Kerl ist entweder ein bezahlter Auftragsschreiberling oder “nur” unglaublich dusselig – so wie das “bürgerle”.

              =>Das steht da aber schon ab 12:24

              http://www.hans-pueschel.info/politik/eu-endlich-abwehr-gebietsfremder.html#comment-46132

              =>Sowas finde ich echt Scheiße, so wie ich auf mein Pferd.

              Gruß Skeptiker

          • M. Quenelle said

            Jesus war kein Jude! So könnte es gewesen sein. Auf jeden Fall waren die weißen Menschen – die Übermenschen in den Augen der Bastarde – wohl von China, über Indien und Mesopotamien bis nach Ägypten verbreitet (Funde von großen, blonden und blauäugigen Mumien) und führten dort vermutlich Kultur ein. Dass sie in geistigen Dingen, sprich göttlicher Erfahrung und Lebenskraft weiter waren als die Eselstreiber, erschließt sich von selbst. Ihre Unerreichbarkeit erklärt den abgrundtiefen Hass der ersten Anhänger jenes Wüstengottes gegen die Vertreter der weißen Rasse. Dass sie einen davon stellvertretend – oder nur symbolisch – ans Kreuz nagelten, liegt nahe. Es tobt weiterhin der Kampf des Geistes gegen den des Mammons. Und /Gruß.

            • goetzvonberlichingen said

              Nach meinem Wissenstand.. sind Arier nur ein kleiner so benannter Volksstamm im heutigen Iran.( alt:Persien und Afghanistan..)
              Unsere Bezeichnung d.h. für Nordeuropäer ist: HyperBoräa-
              Also sind wir Nordlichter BORÄER!

            • Falke said

              @Goetz

              Ich lese gerade das Buch -Aldebaran Rückkehr der Ahnen- da steht sehr interessantes über unsere Herkunft und auch andere Themen wie man das an nimmt das muss jeder selbst entscheiden. Ich würde aber sagen es ist doch lesenswert.

              Gruß Falke

            • Falke said

              Berichtigung -Aldebaran die Rückkehr unserer Ahnen- muss es heißen.

          • verrueckterfuchs said

            Auch dafür danke, ich habe davon nur Gerüchte gehört,
            über diese Thematik würde ich sehr gerne mehr wissen, gibt es da Bücher, Schriften die zur Verfügung stehen ?

            Zum Gruße

            • goetzvonberlichingen said

              Arier und Hyperboräer

              INDO-Arier:
              Nicht alle Iraner sind auch>> Perser, also Arier

              Nord- „Arier“ sind im Grunde genommen..HyperBorear:

              Odins Asgard lag in Schleswig-Holstein
              Hyperborea: Das Land der Asen

              Das sagenumwobene und von griechischen Dichtern oft besungene Hyperborea – das ist das heutige Jütland.Das Kernland(Ausgangsland der Stämme)
              Hyperborea: Scandinavien, Nordsee, Norddeutschland, Irland,Schottland, Island..Finnland,
              http://www.aktiongemeinwohl.info/hyperborea-das-land-der-asen/
              http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperborea

            • verrueckterfuchs said

              @Götz
              Danke. ALs ich vor ungefähr 2 Jahren den Iran besuchte, kam ich nicht drumherum festzustellen, das es hierbei um eines der freundlichsen Länder handelt. Die bezieht sich auf das Wesen der Menschen untereinadner und zu „Fremden“. Man glaube es kaum, doch so viele blonde, hochgewachsene und helläugige Menschen habe ich außerhalb Deutschlands wenig gesehen, im Gegegnteil, Sie sind mit uns verwandt.
              Unser Wesen ist dort einfach noch vorhanden, der Sinn für Familie, Arbeitsweise und Verhalten 😉

              Zum Gruße

          • Norman said

            http://mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=5496
            Aber es gibt außerbiblische Quellen dazu, zum Beispiel von Pontius Pilatus. Er beschreibt ihn so:
            …Eines Tages beobachtete ich in einer Gruppe von Menschen einen jungen Mann, der gegen einen Baum gelehnt in aller Ruhe zu der Meschenmenge sprach. Es wurde mir gesagt, dass es Jesus sei. Dies hätte ich leicht vermuten können, so groß war der Unterschied zwischen ihm und denen, die ihm zuhörten. Sein goldblondes Haar und Bart gaben seiner Erscheinung ein himmlisches Aussehen. Er schien etwa 30 Jahre alt zu sein. Nie habe ich ein lieblicheres oder heiterer klares Antlitz gesehen. Was für ein Gegensatz zwischen ihm und seinen Hörern…

        • Venceremos said

          … Oh stört sie nicht, die Feier der Natur !
          Dies ist die Lese, die sie selber hält, …

          Friedrich Hebbel

          • goetzvonberlichingen said

            Euripides feierte im 5. Jahrhundert vor Christus in der Tragödie „Hyppolitos“ das Land Hyperborea in wundervollen Versen:

            O, wär ich von hinnen, o, dass mich die Schwingen
            der Wolken umfingen,
            ein Gott mich befiedert
            den Scharen der Vögel gesellte!
            Dann flög ich über die Salzflut
            und Adrias Wogen
            nach Eridanos Ufern
            zum Garten der Götter,
            wo Helios’ Töchter
            um Phaeton klagen
            und in den purpurnen Fluten des Flusses
            das Gold ihrer Tränen
            des Bernsteins glänzenden Schimmer träufeln,
            wo der Gebieter des purpurnen Meeres
            den Schiffern die Weiterfahrt wehret,
            wo Atlas den weiten Himmel hält,
            wo Hesperos’ Töchter die güldnen Äpfel bewachen.
            Da steht der Palast,
            wo der König der Götter
            die Hochzeit begangen,
            wo die reiche, die heilige Flut
            den Göttern ewigen Segen spendet.

            • Venceremos said

              Schön Götz ! Das war allerdings in der Phase vor dem letzten Polsprung, liegt also schon ein bisschen länger zurück. Die späteren großen Völkerwanderungen (nachatlantische Phase) hatten ihren Ursprung in den Himalayas, weißt Du ja auch durch die östlichen Schriften.

              Bei den Hellenen hatten sich diese Mythen allerdings ganz gut erhalten (die atlantischen) und sie haben sie aufgeschrieben, wie auch Platon das Wissen über Atlantis. Vielleicht hatten sie es auch von ihren Seherinnen (die auf dem Hocker über der dampfenden Erdspalte) oder einige von ihren Vorfahren hatten Begegnungen mit den letzten Atlantern in Ägypten gehabt (die, die von den Schiffen kamen) – geht jedenfalls sehr in den mythischen Bereich zurück. Der Text von Donovans Lied ist jedenfalls schön.

              ATLANTIS

              The continent of Atlantis was an island
              Which lay before the great flood
              In the area we now call the Atlantic Ocean.
              So great an area of land,
              That from her western shores
              Those beautiful sailors journeyed
              To the South and the North Americas with ease,
              In their ships with painted sails.
              To the East Africa was a neighbour,
              Across a short strait of sea miles.
              The great Egyptian age is

              But a remnant of The Atlantian culture.
              The antediluvian kings colonised the world
              All the Gods who play in the mythological dramas
              In all legends from all lands were from far Atlantis.

              Knowing her fate,
              Atlantis sent out ships to all corners of the Earth.
              On board were the Twelve:

              The poet, the physician, The farmer, the scientist,
              The magician and the other so-called Gods of our legends.
              Though Gods they were –
              And as the elders of our time choose to remain blind
              Let us rejoice
              And let us sing
              And dance and ring in the new Hail Atlantis!

            • goetzvonberlichingen said

              @Venci ja genau.. dem „Donnervan“ sein‘ Lied hab ich heute noch in den Ohren. hab ich damals rauf und runter gehört.
              The antediluvian kings … jeah!
              Hey Atlantis..

        • Venceremos said

          Über die Kinder und „das Haus von morgen“

          Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
          Sie sind die Söhne und Töchter der
          Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
          Sie kommen durch euch, aber nicht von euch.
          Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch nicht.

          Ihr dürft ihnen eure Liebe geben,
          aber nicht eure Gedanken
          denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
          Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben,
          aber nicht ihren Seelen,
          Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen,
          das ihr nicht besuchen könnt,
          nicht einmal in euren Träumen.

          Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein,
          aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
          Denn das Leben läuft nicht rückwärts,
          noch verweilt es im Gestern.

          Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder
          als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
          Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der
          Unendlichkeit, und Er spannt euch mit seiner Macht,
          damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.

          Laßt euren Bogen von der Hand des
          Schützen auf Freude gerichtet sein;
          Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt,
          so liebt Er auch den Bogen, der fest ist.

          Khalil Gibran (1883 – 1931)

          • goetzvonberlichingen said

            http://e-hiv.de/LITERATUR/html/khalil_gibran.html

          • kontraverdummung said

            @ Venceremos

            Welch hohle Scheiße gekleidet in gewählten Wortes, voll mit Phrasen und Anklagen, noch voller mit „Weisheiten“ zur Erschaffung einer Wurzellosen Gesellschaft !

            Da wird von Kindern ohne Wertemitgabe gefaselt…
            Von Zukünften ohne Vergangenheiten…
            Von Selbstsucht und der Aufgabe ihr nicht gegenzusteuern…
            Von quasi biologischen Hülsen, die ins kalte Wasser des Lebens geworfen werden, ohne daß man ihnen das Schwimmen vorher beibringen soll…

            Der Usus dieser „weisen Worte“, erbringt von einander abgekoppelte Generationen, hilflos den über Generationen hinweg eingefädelten Perversionen bestimmter Gruppierungen. Naive Lebenssüchtige, Eigenbedachte Individuen, ohne Zugehörigkeitssinn, ohne erlernte Abwehr, ohne Wertedenken seiner Vorfahren.
            Die Bastelanleitung für das perfekte Opfer !

            Ein Werk zum Eimerweise kotzen !

            Und DAS nennst Du einen „christlichen Gedanken“? Na wenn dem so ist, bin ich froh von dem MÜLL befreit zu leben.

            Aber typisch für die Zielsetzungen der „Erfinder“ dieser Dogmen.

            Eigentlich sollte ich es jetzt seltsam finden, solche Zitate von Dir, die klar und unmissverständlich gegen Nationales-Wertedenken und Handeln verstoßen, zu lesen. SOLLTE, tut es aber nicht.

            Schnell noch ne Giftspur legen…nicht wahr?

            Ich BIN KontraVerdummung !

            • Venceremos said

              Das spricht einfach für sich selbst, braucht man nicht zu kommentieren !

            • Kontra…über die Sache an sich, da misch ich mich nicht ein, weil ich nicht weiß wie Eure Diskussion begann – es ist der Ton gegenüber der Venceremos!
              Und die Fäkalsprache tut auch mir weh! Lass die ganz einfach weg!

              Gruss Maria

            • kontraverdummung said

              @ Maria

              Mein „Ton“ orientiert sich am Grad dessen, worauf er basiert. In diesem Falle, „tönt“ es bereits mit noch stark angezogener Handbremse.
              Mir ist vollkommen klar daß da „jemand“ per E-Post bei Dir gejammert hat…jedoch kannst Du meiner Meinung nach nicht begrüßen, daß ich hier manches Mal den „Türsteher“ mache, und andersherum dann „klagen“ wenn es dann „blutig“ wird.
              Das bringt der Job eines Türstehers nun einmal so mit sich bei vollkommen-unbelehrbaren. Egal aus welchem Grunde sie das nun sein mögen….ob gewollt, oder ziel-folgend.

              Maria…Du steckst Unmengen an Energie, Zeit, und Nerven in ein Ziel.
              Dieses Ziel lautet : Versuch der Rettung des Reiches.

              Erwarte also bitte nicht, daß ich dann mit Wattebällchen werfe, wenn es eine Situation anders erfordert.
              Ich weiß sehr gut wann Höflichkeit angebracht ist, und die nutze ich dann gerne. Schließlich genoß ich eine DEUTSCHE Erziehung.
              Ebenso aber, weiß ich, wann es Zeit ist andere Werkzeuge rauszuholen.
              Und diese dann auch zu benutzen !

              Ich DULDE hier keine Verblödung, in KEINER Art, in KEINER Weise, und von NIEMANDEM.
              Solltest Du das nicht wollen, sag es mir einfach. (<—— !!!) Ist schließlich Dein Baby hier.
              Exakt in dem Moment werde ich es dann einstellen, vollständig.
              Kommt nichts, geht´s weiter.

              MEINE freiwillig angenommene "Aufgabe", MEINE Art sie zu erledigen.
              Daß sie Wirkungsvoll ist, muß ich glaube ich nicht mehr unter "Beweis" stellen.

              Zudem weißt Du, ich gehe nichts und niemanden grundlos an.

              Nur um es noch einmal ganz klar und deutlich, unmissverständlich, zu sagen…
              Wenn jemand meint, hier mit geistigen Fäkalien rumzuwerfen, dann benenne ich sie auch als solches.
              DAS, waren geistige Fäkalien, im Volksmund „Scheisse“.

              Ich kenne niemanden der beim Fluchen sagen würde…. „So eine elende Fäkalie“….sondern wenn, „So eine Scheisse“.

              DEUTSCHER = KLARE WORTE

              Dabei bleibt´s.

              MDG

              Ich BIN KontraVerdummung !

            • Kontra – auch wenn Du das nicht glauben wirst, es hat niemand per EPost gejammert! Versichere ich an Eides statt.

              Nochmal:
              Zur Sache werde ich mich nicht äussern,
              ganz einfach, weil ich nicht weiß, wie, wo und wann Euer Streit (so bezeichne ich die Angelegenheit jetzt) begann!
              Ich klage auch nicht wenns blutig wird, da ärgere ich mich nur, weil eine Ursache für das „blutig werden“ irgendwo gesetzt wurde und ich das nicht verhindert habe!
              Und der Job als Türsteher soll auch hier nicht blutig ausgeübt werden – brauchen wir das? Nein, ein Türsteher sollte für Deeskalation im Sinne des Verhindern von Konflikten und sich aufschaukelnden Prozessen sorgen…und da passt halt dann eine Fäkalsprache -ob mit guter oder schlechter Kindererziehung- nicht ins Bild… und dabei denk ich vornehmlich nicht an Dich oder auch die Vence, sondern an unsere anderen Gäste, sprich die Leser!

              Das Werfen mit Wattebällchen ist auch nicht nötig, jeder kann hier auch mal die angezogene Handbremse lösen. Derjenige braucht aber dann auch beim Fluchen nicht …“So eine Fäkalie…“ schreiben…da geb ich Dir recht – „Ein verflixt nochmal“ reicht doch und hätte auch bei Dir gereicht!
              Aber „…so eine hohle Sche..e…“ will ich halt nicht von meinem Türsteher lesen oder gar hören!

              Und seien wir ehrlich, Dir geht’s um die Sache: Du meinst Vence hätte geistige Fäkalien rumgeworfen, Sie, davon gehe ich aus, ist anderer Meinung. Vielleicht hast Du sogar recht – Mir gehts erstmal nur um den Ton.
              Denn die ‚Rettung des Reiches‘, wird sicher nicht durch Fluchen in Fäkalsprache, sondern kann nur in der Durchbrechung der „gesamtgesellschaftlichen Bewusstlosigkeit“ erreicht werden… und derjenige der den Aufwach-Prozess durchläuft und bei meinem „Baby“, dem LupoCattivoBlog, Fäkalsprache lesen darf, wird dann wohl sofort von hier verschwinden, vor allem dann, wenn er noch die gute deutsche Erziehung genossen hat!
              Somit setzt man mit Fäkalsprache negative Ursachen und ich bin mir sicher, dass die Wirkung für die Sache dann auch negativ ist. Da sagt der Volksmund dann „…selber Schuld..!“ Ungern würde ich das hören oder lesen!

              Also entweder, der jederzeit herzlich willkommene- „Türsteher KontraVerdummung“ oder „Fäkalsprache“ – Beides geht nicht, das wäre nämlich „…Verflixt nochmal…“ KontraProduktiv für die’Rettung des Reiches‘!

              Dabei bleibt´s.

              MDG – Maria

            • Skeptiker said

              @Maria Lourdes

              Ich hatte schon 2 mal den Traum, das wenn ich mit mein schnellen Fahrrad unterwegs bin, das beide Handbremsen versagen, nicht weil der Seilzug gerissen ist, nein die Bremsen waren blockiert.

              => Ich wurde danach ein Opfer des Straßenverkehrs.

              Ein ätzender Traum.

              Gruß Skeptiker

            • jackcot said

              @ Zu kontraverdummung said am 24/03/2015 at 08:36:

              KV zeigt hier mal deutlichst, warum die Deutschen in großen Teilen der Welt bei sehr vielen Erdenbürgern sooo unendlich verhaßt sind: Ein Riesenmaul und nichts dahinter, außer ganz großer Auftritt!

              Ich finde das sehr lehrreich, und es bestätigt viele meiner Beobachtungen sowohl im Inland als auch im ausland, über Jahrzehnte!

              Es gibt halt leider nicht nur die guten Deutschen sondern auch einen großen Prozentsatz an „Scheixx-Deutsche“.

              Hier im Süden werden solche Typen auch immer schon als „Scheixx-Preiß“ bezeichnet (im Gegensatz zum „guate Preiß“. Solche gibts im norden Ds., Gott-sei-Dank, auch, sonst müßte man ja verzweifeln!).

              Ich möchte Dir hier mal etwas ins Ohr flüstern, KV :
              Der Venceromos kannst Du nicht einmal das Wasser reichen!
              Die hat mehr Grips unter ihrer linken Kniescheibe als Du in Deinem ganzen Germanen-Quadratschädel!

              Wenn Du diese Deine ungeheuerliche Verbalentgleisung hier aus der Welt schaffen willst, dann wäre es primitivster Anstand Dich bei ihr hier öffentlich und in aller Form zu entschuldigen, und zwar schleunigst!

              Das Wäre das mindeste, was sie da eigentlich verlangen sollte!

              So gehts nicht!
              Wenn das „deutsch“ sein sollte, was Du da an Unverschämtheiten absonderst, dann trete ich aus „deutsch“ aus! Dann kann ich auf „deutsch“ wirklich verzichten! Dann ist mir alles andere sympathischer!
              Und dann kann Maria den Blog zumachen. Denn dann ist er gegenstandslos!

              Einfach unmöglich!
              So gehts nicht!

              jackcot

            • Falke said

              An alle die es betrifft

              Ich denke gerade noch mal an diese Zwistigkeit. Da muss ich noch einen los werden. Ich will mich nicht zur Sache äußern weil da kenne ich mich nicht gut genug aus aber was hier gegen die Venceremos ab gezogen wurde ist das Letzte. Wenn irgend jemandem die Darstellung von Venceremos oder egal von wem außer erkanntem Troll, nicht passt kann er das Lesen des Textes lassen oder wenn etwas nicht richtig ist eine sachliche Gegendarstellung bringen aber das hier ist unterste Schublade gewesen und geziemt sich nicht für einen anständigen Deutschen.

              Wie viel mal muss man das noch sagen wir haben hier eine große Aufgabe zu erfüllen und da ist Geschlossenheit, Sachlichkeit, Anstand und gegenseitiger Respekt gefordert. Alles andere hat gefälligst außen vor zu bleiben.
              Seit ihr irre geworden oder was beißt euch das ihr euch so verhaltet gegenüber der Venceremos. Schon mal darüber nachgedacht das ihr mit dem Verhalten eventuell den einen oder anderen Mitstreiter vergrault?????

              So das musste raus. Es sollen sich die angesprochen fühlen die sich angesprochen fühlen sollen.

              So nun könnter mich rupfen und braten ich schrieb es schon mal Vorsicht der Falke reicht nicht für alle. Nun könnt ihr euch wieder streiten.

              Ah noch eins durch solch dusseliges Verhalten macht ihr auch den Blog kaputt schon mal darüber nachgedacht???

              Ich entschuldige mich für das eine oder andere nicht so schöne Wort.

              Falke

            • kontraverdummung said

              @ Maria

              Ich glaube Dir wenn Du schreibst, daß niemand bei Dir per E-Post jammerte.

              Das hat die betreffende Person mittlerweile anderweitig gemacht, privat per E-Post gejammert wie „unfair“ sie doch hier, in erster Linie von mir, behandelt wird
              Klare und unmissverständliche Worte liegen halt nur wenigen.

              Sie hat privat die Leute die sie jetzt hier eilfertig unterstützen angeschrieben, und genau darum gebeten.

              @ Venceremos

              Wenn man denkt jemand MUSS doch langsam mal ein einsehen haben, toppst Du es selbst dann noch.
              SO eine wirklich armseelige Verhaltensweise, rein Deinem Ego wegen, hätte ich Dir ehrlich nicht zugetraut.
              Traurig, wirklich. (Obenauf auch noch sehr undeutsch)

              Sei jetzt nicht auch noch so dumm, und versuch dem zu widersprechen. Die Betreffenden die Du privat angeschrieben hast, würden dem dann sicherlich entgegensteuern, denn schließlich hast Du sie lediglich eingespannt, und würdest sie dann des lügen indirekt beschuldigen.
              Denn was meinst Du wohl WOHER ich weiß daß Du das gemacht hast, hm?

              Naiv von Dir, zu glauben das würde bei mir nicht ankommen.

              EHRLICH währt stets am längsten, und wird auch nie blamiert sein dann.

              Merk es Dir…wie so vieles zuvor.

              Ohne „MDG“, denn den gibt es nur dort wo es angebracht ist.
              Ich BIN KontraVerdummung !

        • arkor said

          ich werde mal eingehender drüber schreiben Das ist nicht mit ein paar Zeilen getan.

    • Kräuterfrau said

      @Waffenstudent,,,,,,DANKE für für den Beitrag !! Und die christlichen Kirchen……mein Vater hat auch diesbezüglich im Krieg diese Knechtschaft der Kirche erlebt- und lehnte die Kirche nach diesen wie er sagte mörderischen Erfahrungen tolal ab.

      • Kräuterfrau said

        Augen auf für alles was da kommen mag.

      • Kammler said

        Kräuterfrau

        die Kirche nicht nur aus Blutgeld erbaut, sie ist die dunkle Seite der Macht, aber gebrochen wurde sie und in Kürze wird des Freiheitslicht erleuchten

  3. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      WICHTIGER GRUNDSATZ für jeden politisch – weltanschaulich interessierten undogmatischen Zeitgenossen sollte sein:
      ———-

      EINE MEINUNG wird NICHT dadurch FALSCH, da sie auch der politische GEGNER vertritt. Gilt umgekehrt ebenso.

      —————

      Dieser Zeitgenosse mit Köpfchen sagt : “ Dieses System stirbt gerade. “

      Einfach `mal reinhören:
      —————-

      • Claus Nordmann said

        D I R E K T Ü B E R T R A G U N G aus D R E S D E N:

        • goetzvonberlichingen said

          Erster >Alternativer-Wissenskongress.Gestern, Sonntag in Witten..
          mit Prof. Schachtschneider, Popp, Hamer, Elsässer,..ein Erfolg.

          Der »1. Alternative Wissenskongress« im westfälischen Witten wurde laut Jürgen Elsässer, einem der Hauptredner, zum vollen Erfolg. Der ursprüngliche Veranstalter, fünf Bezirksverbände der AfD, hatte sich öffentlich zurückgezogen. Die Medien berichteten im Vorfeld von mindestens zwei Demos, eine davon aus der »Antifa«-Szene. Statt der erwarteten 200 Teilnehmer kamen dazu jedoch nur 50. Auch für die begleitenden öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten fiel das wohl erhoffte Spektakel aus.

          http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/-witten-im-ausnahmezustand-1-alternativer-wissenskongress.html

      • goetzvonberlichingen said

        Russland stellt die Weichen für eine Neue Nationale Weltordnung, auch mit „guten Nazis“

        Zur Konferenz der nationalen europäischen Kräfte wurden zahlreiche „gute Nazis“ nach St. Petersburg eingeladen

        Die von Washington aufgebauten jüdischen Machthaber in Kiew gelten dem Kreml als „böse Nazis“
        +++++++++++++++++
        „Die Oligarchen Beresowski und Gussinski sind Bakterien, die sich im sterbenden Volkskörper eingenistet haben. Aber sie sterben, sobald der Körper beginnt, zu gesunden.“

        „In der Vergangenheit hatte Putin bereits einen Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostok vorgeschlagen. Das Projekt war im Westen jedoch auf Skepsis gestoßen.“

        „Aus Sicht des Kreml gibt es böse Nazis und gute Nazis. Die bösen sind in der Ukraine, wo sich die besten Vertreter der ‚russischen Welt‘ ihrer erwehren, heldenhaft und in der Freizeit. Die guten Nazis sind in Ländern der EU, wo sie gegen allgemeinen Werteverfall kämpfen – und an diesem Wochenende kommen sie nach Sankt Petersburg.“

        „Unter den gegenwärtigen Bedingungen der Blockade und des Drucks auf Russland von Seiten der USA und Ländern Europas muss Russland Verbündete finden, innerhalb Europas einen Bündnisblock aus politischen Parteien und Bewegungen schaffen.“

        „Der ‚Pate‘ der europäischen Union, Richard Coudenhove-Kalergi, veröffentlichte den Plan für ein ‚Vereinigtes Europa‘ und für den kulturellen Völkermord der Völker Europas. Die Förderung massenhafter, nicht-weißer Zuwanderung war das Ziel dieses Plans! Seitdem arbeitet eine unheilige Allianz aus Linken, Kapitalisten und zionistischen Rassisten bewusst und mit der festen Absicht daran, uns durch Zuwanderung und Vermischung in unseren eigenen Heimatländern buchstäblich zu Tode zu züchten. Da der Widerstand der einheimischen Bevölkerung gegen diese Menschen-Genmanipulations-Industrie wächst, sucht die kriminelle Elite weitere Wege, um ihre angestrebten Ziele zu verschleiern. Zuerst hießen die Immigranten ‚Gastarbeiter auf Zeit‘, dann nannten sie ihren Plan ein ‚multirassisches Experiment‘. Danach lautete die Bezeichnung ‚Flüchtlingspolitik‘ und danach sollte dieser Plan die Antwort auf die ’schrumpfende Bevölkerung‘ darstellen. Unterschiedliche Ausreden, unterschiedliche Lügen! Und ‚Asyl‘ ist nur eine weitere Lüge! Doch die wahre Absicht bleibt die gleiche: ‚Der größte Völkermord der Menschheitsgeschichte! Die Endlösung für das christlich-europäische Problem!‘ Dieses Verbrechen verlangt ein neues ‚Nürnberger Tribunal‘, und ihr werdet auf der Anklagebank sitzen!“

        mehr und weiter auf:

        http://globalfire.tv/nj/15de/politik/06nja_russlands_neue_weltordnung_nimmt_gestalt_an.htm

        • Claus Nordmann said

          Danke, für diese interessanten Hinweise !
          ——————–

          Es finden zur Zeit viele Prozesse statt, die noch vor wenigen Jahren so nicht denkbar waren.
          ——————-

          Die “ moderne Gesellschaft “ unterliegt einem KRANKHAFTEN, einem pathologischen Prozeß.

          Der “ Patient GESELLSCHAFT “ bedarf einer ordentlichen Frischluftzufuhr ( geistig – seelische Katharsis ! ) ,

          wenn er nicht an seiner zum Teil selbst verschuldeten UNMÜNDIGKEIT ersticken möchte.

          Aber woher kommt die lebenswichtige Frischluftzufuhr ?

          Darauf können wir jedoch nicht lange warten, da wir jetzt und heute gesund sein und uns selbst als freie Deutsche verwirklichen wollen !!!

          Legen wir doch nicht die Hände in den Schoß, während die “ bewußtlose Gesellschaft “ auf den Therapeuten wartet.
          ————–

          KERNSATZ:

          Es sollte deshalb ungeachtet der “ pathologischen Prozesse “ in der heutigen “ Gesellschaft “ ( denn von Volk kann man derzeit nur ansatzweise sprechen, siehe z. B. Dresden ! )

          JEDER an seiner FREIEN SELBSTENTFALTUNG schon heute aktiv – je nach seinem individuellen Bewußtseins- und Wissensstand – arbeiten.

  4. GVB said

    Ein gewisser Tom Baumwolle..
    Senator Tom Cotton beginnt eine Rede mit der Feststellung: „Heute möchte ich die jüngsten Wahlen in Israel kommentieren und bin empört über die Reaktion der Obama-Regierung.“

    Er fährt fort, Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zu seinem Sieg zu gratulieren, lobte ihn und seine Familie für alles, was sie getan haben, um Israel zu dienen. Er erklärt, dass das Bündnis nicht von einem Staat oder des Vertretungsorgans basiert, sondern auf gemeinsamen Überzeugungen. Mit dem ihm eigenen Verstand, verschiebt Cotton seinen Fokus auf die Art und Weise wie US-Präsident Obama .. Netanyahu behandelte.

    Cotton(Baumwolle) drückt seinen Wunsch aus, im Senat für die Unterstützung Israels zu werben. Sehr kritisch gegenüber der Regierung Obama, versichert er den Israelis, dass das amerikanische Volk ihre Verbündeten sind . Er selbst würde umgehend handeln, fügte er hinzu, wenn die USA einen anti-israelischen Vorschlag, an der vorbei UN lancieren würde.

    http://unitedwithisrael.org/watch-us-senator-tom-cotton-defends-israel/



    Die Juden Hinter dem kometenhaften Aufstieg des Tom-Baumwolle

    nationalvanguard.org/…/the-jews-behind-the-meteor…

  5. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2009/11/rs20091104_1bvr215008.html

  6. Rassinier said

    Obwohl der Inhalt dieses Artikels den Stammlesern hier bekannt ist, finde ich es gut und richtig, daß Maria immer wieder unermüdlich auf dieses Thema eingeht.

    Erstens: Für neue Leser
    Zweitens: Weil man, nach Goethe, das Wahre immer wieder wiederholen muß
    Drittens: Aus aktuellen Gründen. Am 8. Mai steht das nächste BRD-Schuld-und-Scham-Festival an, neue Weltrekorde im Dauerknierutschen sind zu erwarten!

    Um noch auf ein Detail aus dem Artikel einzugehen. Ich kannte eine Frau, die nur knapp der Vergewaltigung durch G.I.s nach Kriegsende entkommen ist! Diese Dinge wurden in der BRD unterdrückt, weil die USA ja als „die Guten“ aufgebaut werden sollten. Allgemein bekannt ist, daß die Amis nach Kriegsende ihre Position ausnutzten, und sich gerne Frauen durch materielle Leistungen gefügig machten. Der Satz, daß „viele amerikanische Veteranen schamvoll schweigen“ deutet darauf hin, daß wir hier auch nur die Spitze des Eisberges kennen.

    • Kurzer said

      Volle Zustimmung, Rassinier

      ES IST DAS THEMA, MIT WELCHEM ALLE ANDEREN LÜGEN FALLEN WERDEN

      ”Was auch immer die Verdienste oder Schwachstellen des Holocaust-Revisionismus sein mögen, es ist klar, dass wir etwas viel größeres brauchen: Wir brauchen eine epische Welle des Revisionismus des Zweiten Weltkriegs, um die ganzen von den Siegern geschriebenen, selbst-beglückwünschenden Wohlfühl-Mythen beiseite zu wischen und die schreckliche Wahrheit zu offenbaren.”

      • Kurzer said

        „…Wer seine Geschichte verloren hat, der hat natürlich auch keine Zukunft mehr…“

        Die Entnazifizierung begann bereits sehr lange vor 1945. Ich empfehle dringendst, diesen Vortrag am besten mehrfach anzuhören. Das hat mir Andy, unserer australischer Kommentator dazu geschrieben:

        „…bin endlich dazu gekommen mir den Vortrag anzuhoeren. Dem ist nichts hinzuzufuegen…“

        • arkor said

          kurzer, das hätten sie gerne, dass wir unsere Wurzeln verlieren und vielleicht haben sie manchen temporären Erfolg erzielt. Doch bei uns liegt es in der Seele und es tritt immer wieder zu tage. So wie die Eiche, wenn du nur eine kleine Wurzel ausläßt beim Entfernen, wieder in voller Kraft Pracht zurückkeht, und sollte es eine Weile dauern, aber sie kehrt zurück.
          Der Deutsche hat sich gebogen im Wind, wie eine Weide. Und auch das war klug, denn diesem Wind hätte er im Moment nichts entgegensetzen können. Aber nun richten wir uns wieder auf und ALL DAS SCHEINBAR VERGESSENE KOMMT WIEDER INS LICHT.

          • Kurzer said

            ALL DAS SCHEINBAR VERGESSENE KOMMT WIEDER INS LICHT

            Ja Arkor und von hier geht es aus:

            Mitternachtsberg

            Vom Mitternachtsberg erhebt sich die Glut
            entgegen der Spötter Zorn
            im Schöpfungslicht strahlt neu der Tag
            und segnet das reifende Korn

            im Mitternachtsberg glüht schwarzer Stein
            wie die Sonne so weiß
            von dort aus waren wir gesandt
            das Starre zu brechen wie Eis

            Im Mitternachtsberg brennt ein Feuer so tief
            denen die auserkoren
            im Namen dessen, der uns berief,
            sind wir einander verschworen.

            Glüh’ schwarzer Stein
            im Mitternachtsberg
            wie die Sonne so weiß
            ….wie die Sonne so weiß

            ….wie die Sonne so weiß
            Flamme, ungestümer Geist,
            wie Feuer gegen Dunkel und Eis.

            ….gegen Dunkel und Eis.

            Und liegt Deine Seele in tiefem Schlaf noch
            Und scheint auch dein Herz gefroren
            Zum Zwecke dich zu erwecken
            Wurden wir wieder geboren.

            Ich weiß unser Licht sich erheben
            Von kommender Frucht raunt die Saat
            Mir träumt von Ernte und Leben
            Wille befiehl mich zur Tat

          • Karoline said

            Volle Zustimmung , Arkor ! Zurück zu unseren Wurzeln – da liegt die Kraft und die der Natur ! Wir schaffen das mit dem Stolz der Deutschen ungebrochen wie er ist .
            Ich entsage diesem Überwachung System und werde in Zukunft nur noch sporadisch hier sein , um am Ball zu bleiben . Ein mal in der Woche reicht . An alle die hier wirken meinen Dank , gruß an Dich Marie , wir bleiben dran .

        • Andy said

          Lieber Kurzer, nun muss ich doch noch etwas hinzufuegen. Der Vortrag wurde im Septermber 2013 veroeffentlicht, von Dir seit Juli 2014 verstaendlicherweise bisher mehrere male hier im Blog eingebracht aber nur magere 3377 Leutchen haben sich den Vortrag angehoert, wer weiss wie viele 2 oder sogar 3 mal. Ich finde es beinahe beaengstigend wenn nicht beschaemend !

          Gruss in den Trutzgau und an alle Kommentatoren

          Andy

          • Kurzer said

            Mein lieber Andy,

            ich finde es einfach nur einen Ansporn, diesen Vortrag, welcher ja im Original aus dem Jahre 1994 stammt, noch möglichst vielen Aufwachenden zugänglich zu machen. Der Führer hat durchhalten befohlen. Egal was geschieht und egal wie scheinbar düster alles aussieht.

            WIR WERDEN IN UNSEREM ZEICHEN WIEDER SIEGEN

            Und liegt Deine Seele in tiefem Schlaf noch
            Und scheint auch dein Herz gefroren
            Zum Zwecke dich zu erwecken
            Wurden wir wieder geboren.

            Ich weiß unser Licht sich erheben
            Von kommender Frucht raunt die Saat
            Mir träumt von Ernte und Leben
            Wille befiehl mich zur Tat

            SH

        • Skeptiker said

          @Venceremos

          Wo ist das Problem?

          Gruß Skeptiker

          • Venceremos said

            Das Problem liegt bei mir, ich kann’s net ;), danke Skepti !

            Das Bild hat eine suggestive Wirkung und zieht Dich rein. Es hängt in Berlin.

      • Rassinier said

        @Kurzer.
        Es ist schon so wie du schreibst:
        “ Wir brauchen eine epische Welle des Revisionismus des Zweiten Weltkriegs, um die ganzen von den Siegern geschriebenen, selbst-beglückwünschenden Wohlfühl-Mythen beiseite zu wischen und die schreckliche Wahrheit zu offenbaren.”

        Ich möchte mich auch herzlich für das Einstellen des Vortrages von E. Koch bedanken, dieser hat mir sehr viel gegeben.

        Prägen wir doch mal ein „Mem“, wie man jetzt sagt, für den bevorstehenden 8. Mai:

        „70 JAHRE LÜGEN SIND GENUG.
        Wir wollen endlich die Wahrheit!“

        • Kurzer said

          Zitat Dr. Koch:

          “…Man kann es doch hören, wie die gesperrte heidnische Seele, nicht wissend was sie hemmt, am Leinen des Büßerhemdes reißt und sich in den giftigen Armen geistfremden Irreseins verzehrt. Es ist eine Zeitenwende, es ist ein Wendepunkt erreicht. Über die Urbilder von Ragnarök und Armageddon laufen die antipodischen Mythen aufeinander zu.

          Bald wird die Welt auf Messers Schneide stehen. Die Aussichten für uns sind so, wie die Dichtung es prophezeit und nach unserem Seelenmaß bestimmt hat:

          Welt wird aufstehen wider Welt, Zwist ward gesät zwischen den Waltenden, Verrat schlägt Treue, Haß zwingt den Edlen.
          Aber wer wacker beharrt, der gewinnt sich das REICH

        • arkor said

          Die Welt braucht diese Welle. Alleine in Deutschland wäre es möglicherweise sogar kontraproduktiv.

    • Kurzer said

      • Marc (aus Berlin) said

        FANTASTISCH!

      • FensterBANK said

        Danke Kurzer, wunderschönes Bild. Es drückt genau die deutsche freie Seele aus der Sicht eines Adlers aus. Nur im Reich liegt die Zukunft und das Heil des DEUTSCHEN VOLKES.

        Zum Thema:
        Hitler wurde geliebt als Vater der Nation. In völliger Selbstaufgabe hat er sich dem Volke gewidmet, sein leben lang gekämpft gegen die Unterdrücker und Plünderer.
        Selbst heute gibt es viele die ihm gerne neckisch in die Wange kneifen oder ihm auf die Schulter klopfen würden. Im Jahrhunderten werden die meisten Staatsmänner längst vergessen und Geschichte sein, aber das Licht des Führers wird bis in alle Ewigkeit am Firmament leuchten unvergessen bis ans Ende aller Zeiten.

        Es gibt noch ein Bild welches wie kein anderes die deutsche Volksseele verkörpert.
        Es ist das von Caspar David Friedrich „Der Wanderer über dem Nebelmeer“

        Falls Neulinge mit den Aussagen hier überfordert sind, möchte ich nochmal ein berühmtes Zitat heranführen.

        “Und denn, man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird,
        und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten,
        überall ist der Irrthum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. – Oft lehrt man auch Wahrheit und Irrthum zugleich und hält sich an letzteren.”

        GOETHE gegenüber ECKERMANN
        (Gespräche mit Goethe von Johann Peter Eckermann vom Dienstag, den 16. Dezember 1828; Goethe stand bereits in seinem 80. Lebensjahr).

        DIE WAHRHEIT WIRD EUCH FREIMACHEN

        Johannes 8, 31 – 8, 59

        Leitvers 8, 31.32

        „Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“

        Bleibt nun abzuwarten wer sich an die Wahrheit halten wird. Ob selbst die Antizionisten sich für die Wahrheit stark machen werden? Mehr als 2000 Jahre die Wahrheit unterdrücken und dabei noch auf einen Messias hoffen? Der Begriff Erlösung bekommt da einen ganz unheimlichen Beiklang.
        Aber das liegt ganz an der Einstellung. Oder war es ein hebräischer Übersetzungsfehler? „Ihr sollt die Wahrheit erkennen und euch von der Wahrheit frei machen (und lügen was das Zeug hält)“ ?

        • Rassinier said

          @FensterBANK

          Kein Maler hat die deutsche Seele so zum Ausdruck gebracht wie Caspar David Friedrich. Er war auch ein Patriot und stand in Verbindung mit den Dissidenten seiner Zeit, wie etwa Ernst Moritz Arndt. So wie die BRD-Nomenklatura heute USrael in den Allerwertesten kriecht, so taten es damals viele deutsche Fürsten mit Napoleon. Ein großer Teil von Friedrichs Werk ist in diesem Kontext zu betrachten.

          So tragen viele seiner Figuren deutsche Trachten, die damals z. B. an den Universtitäten als Ausdruck nationaler Gesinnung von Napoleons Handlangern verboten waren.

          Seine Bilder sind Balsam für meine Seele. Ich ging da immer schon drin auf. Caspar David Friedrich ist Deutschland pur, die Essenz, die Seele, das Herz.

          http://www.caspardavidfriedrich.org/Cementery-large.html

          Danke und Gruß

          • soliperez said

            Meine volle Zustimmung zu Caspar David Friedrich.

            Immer wenn ich mal in Dresden zu tun hatte habe ich es so gedreht, daß ich einen Tag mehr Zeit hatte um einfach die Bilder Caspar David Friedrichs in der Galerie richtiggehend geistig aufzusaugen.

            Stundenlang habe ich vor seinen Gemälden gesessen und richtig Kraft daraus geschöpft. Schon seltsam, daß sie mich magisch anzogen und bezauberten. Du magst durchaus recht damit haben „Kein Maler hat die deutsche Seele so zum Ausdruck gebracht wie Caspar David Friedrich.“

            • Rassinier said

              Ich kenne das. Mir ging es auch so. In Dresden sind neben Berlin und Hamburg die meisten Hauptwerke Friedrichs ausgestellt. Das ist so ein Erlebnis, das man schlecht beschreiben kann. Diesen Schalter muß jeder selber finden.
              Ich war letzten Sommer mal in Hamburg, und da ist Friedrichs „Eismeer“ sozusagen der Star der Kunsthalle. Das Bild zieht einen richtig rein.

              Die Hamburger Kunsthalle wird gerade renoviert, und sie zeigen in einer Sonderausstellung nur sozusagen die Höhepunkte ihrer Sammlung. Man muß da diesen Draht selber finden. Ist schwer weiterzugeben. Wenn es „Klick“ gemacht hat, ist es, als würdest du noch einmal sehen lernen. „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ hängt übrigens auch in Hamburg.

              In einem der Moderne gewidmeten Raum hatten sie u. a. so ein Wägelchen, wie man es im Baumarkt kaufen kann: Schwarz angesprüht, und darauf lag etwas wie Holzkohle. Kein Witz. Das wurde als Highlight der Hamburger Kunsthalle präsentiert. Ich beobachtete eine Gruppe Chinesen, wie sie staunend mit „ahh“ und „oooh“ vor den Bildern von alten Meistern und Romantikern standen. Durch die Räume der Moderne gingen sie schnell hindurch und kicherten.

          • Skeptiker said

            @Soliperez

            Es soll sogar Menschen geben, die diese Bilder schön finden, aber das dürfen die nicht zugeben, zumindest in der BRD nicht.

            Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            @Soliperez

            Auf You Tube findet man mehr davon.

            Caspar David Friedrich – deutsche Frühromantik

            Gruß Skeptiker

  7. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

  8. arkor said

    Es ist anhand der Schriften des Islam und das Handeln der BRD zweifelsfrei bewiesen, dass die BRD-Repräsentanten eine islamische Feindeskräfte ins Land geholt haben, wie auch in den anderen europäischen Nachbarländern.
    Da hierfür KEINERLEI LEGITMATION vorliegt, ist dies sowohl völkerrechtlich, wie staatsrechtlich-strafrechtlich ALS SCHWERSTE KRIMINELLE HANDLUNG zu ahnden.
    Die EXEKUTIVEN, obwohl DIES IHR HÖCHSTER AUFTRAG GEWESEN WÄRE, haben dies BISHER NICHT GEMACHT und dadurch die BRD-REPRÄSENTANZ IN IHREM ILLEGALEN KRIMINELLEN TREIBEN UNSTERSTÜTZT.

    Allerdings wird UNRECHT NIEMALS ZU RECHT, sondern bleibt bestenfalls PRAKTIZIERTES UNRECHT, bis zu dem ZEITPUNKT, AN DEM DIES GEAHNDET WIRD, DURCH DIE GÜTLIGEN RECHTSTRÄGER DES VÖLKERRECHTLICHEN DEUTSCHEN SUBJEKTES.

    Es muss dabei angemerkt werden, dass DER GANZE VORGANG AUCH NACH DER LEDIGLICH RECHTIMMANENTEN GRUNDGESETZORDNUNG, nach Maßgabe der HLKO, ILLEGAL UND KRIMINELL WAR.

    Heute erleben wir sogar ein VERSTÄRKTES TREIBEN DIESER ART ÜBER ILLEGALES ASYL und eine illegale Auslegung des Asylrechts:

    DENN ASYL KANN NIEMALS ZUM DAUERAUFENTHALT FÜHREN UND IST IMMER MIT DER RÜCKKEHRPFLICHT VERBUNDEN.
    Wir erleben also heute, dass die BRD-REPRÄSENTANZ in Scharen ausländische Kämpfer über das Asyl nach Deutschland anfüttert und somit GEGEN SÄMTLICHE RECHTE DER GÜLTIGEN RECHTSTRÄGER VERSTÖSST!

    Die Schutzmechanismen FÜR DIE GÜLTIGEN RECHTSTRÄGER STEHEN IMMER ZU ALLER OBERST UND JEDWESE REGLIIONSFREIHEIT ODER EIN ASYLRECHT IST IMMER NACHRANGIG.
    Eine Umdrehung ist EINE KRIMINELLE HANDLUNG OBERSTER ART!

    Und so hängt das Damoklesschwert des Rechts über den BRD-Repräsentanten und hat sich bereits in Bewegung gesetzt, gegen diese und alle, die ihnen Mithilfe leisten…..und das wird bitter.

    https://terraherz.wordpress.com/2015/03/22/dschihad-in-europa-compact-spezial-nr-5/comment-page-1/#comment-20426

    • Kurzer said

      Da muß natürlich noch gesagt werden, wem die BRD-Repräsentanten dienen. Sie sind die Lagerleitung des alliierten Kriegsgefangenenlagers mit eingebauter Staatssimulation BRD.

      „…Wenn ein Bruchteil der in die Migrationsindustrie verheizten Gelder in eine sinnvolle Familienpolitik für Deutsche geflossen wäre, hätten wir heute kein demografisches Problem. Statt dessen werden die Deutschen seit 68 Jahren zu Selbsthaß, Egoismus und Entfremdung von ihren wahren Wurzeln getrieben. Und ein BRD-Satiriker erklärt ihnen, daß sie “die verdammte Pflicht haben auszusterben”.

      Das Anwerbeabkommen mit der Türkei 1961 kam ja nicht zu Stande, weil im dicht besiedelten Rest-Deutschland Arbeitskräfte fehlten, sondern weil unsere “amerikanischen Freunde” die Türkei als Verbündeten brauchten und so ganz nebenbei, damals unter dem Namen “Gastarbeiter”, das langfristige Projekt “Migration” anschuben. Wir wollen an dieser Stelle ja nicht vergessen, daß die USA seit 1913 nichts weiter als ein Werkzeug Zions sind.

      Und als solches überziehen sie natürlich ohne Unterlaß die Welt mit Kriegen und Elend und produzieren weitere “Migranten” ohne Zahl. Hier wieder ein “prominenter” Zeuge für diese Vorgänge: “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.” Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland”

      “Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.” Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München

      Die Umvolkung Europas und die Verwandlung von Vaterländern in von “Verbrauchern” bewohnte Ausplünderungsgebiete des Großkapitals ist ja für jeden Freimaurer eine Herzensangelegnheit. Ein geistiger Vater dieses Projektes war der Gründer der “Paneuropa-Union”, Graf Coudenhove-Calergi. Er sagte auch schon in den zwanziger Jahren ganz klar, was die Demokratie wirklich ist:“…Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister…”

      Gründer der »Paneuropa-Union«, Richard Nikolaus Graf Coudenhove-Kalergi in seinen Buch PRAKTISCHER IDEALISMUS erschienen 1925. Er kann » … als Schöpfer des Europagedankens in seiner modernen Form gelten« laut einem offiziellen Info-Blatt der »Paneuropa Deutschland e. V.« balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php…

      …Zu fragen warum ein Afghane oder Marokkaner nicht in eines seiner Nachbarländer geht, wenn es ihm unmöglich ist im eigenen Land zu bleiben, ist natürlich nicht politisch korrekt. Schließlich sollen sich alle Gojim vermischen. Alles andere wäre ja rassistisch. Außer natürlich bei unseren Auserwählten Freunden. Da gelten in Israel schon mal die Nürnberger Rassegesetze, Jude ist wer eine jüdische Mutter hat. Im Zweifelsfall gibt es einen Gentest.

      “…Die Mischehen sind ein nationaler und persönlicher Selbstmord. Es ist das sicherste Mittel, ein Volk zu vernichten, es außerhalb seines Glaubens heiraten zu lassen. Jungen und Mädchen verlieren dadurch mit Sicherheit ihre Identität. Die Werte und Prinzipien, welche soviel zur gegenwärtigen Kultur und Zivilisation beigetragen haben, werden von der Oberfläche der Erde verschwinden. Die im Laufe von dreitausend Jahren gesammelte Erfahrung, das reiche Erbe eines Volkes, alles das, was unwiderruflich euch gehört, wird schändlich vernichtet. Wie schade! Was für ein Unglück! Was für eine Schande! Begreift ihr, was ihr wegwerft? …” Quelle: Nationalkomitee zur Förderung der jüdischen Erziehung in einer ganzseitigen Anzeige in der “New York Times”

      Damit das auch weiterhin funktioniert dürfen Juden einen Goi natürlich nach Strich und Faden belügen. Dafür spricht der Auserwählte einmal im Jahr das Kol Nidre, ein Gebet, welches ihn von allen Lügen, die er gegenüber Nichtjuden gesprochen hat, freispricht. Und wenn es doch mal wo klemmt wird halt protestiert: “Ich übertreibe kaum. Das jüdische Leben besteht aus zwei Elementen: Geld einsammeln und protestieren.” Nahum Goldmann in “Das jüdische Paradox“, Frankfurt 1988, S. 77…“

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/

      https://lupocattivoblog.com/since-05-45-h-fire-has-now-been-returned-a-different-kind-of-reckoning/

      https://lupocattivoblog.com/2014/06/14/globalisierung-und-migration-als-naturgesetz/

    • Kurzer said

      „……Zu den „Geboten“, die der Stamm Juda zu befolgen hatte, gehörte in der von den Leviten fabrizierten endgültigen Version auch der oft wiederholte Befehl, andere Nationen „vollständig zu vernichten“, „in den Staub zu werfen“ und „auszurotten“. Juda war dazu vorausbestimmt, eine Nation hervorzubringen, deren Mission die Zerstörung war….

      …Die rassische Absonderung von den Nichtjuden ist der oberste Grundsatz der jüdischen Religion (und in dem zionistischen Staat Gesetz)….

      …Das Deuteronomium ist vor allem ein vollständiges politisches Programm: Die Geschichte unseres Planeten, der von Jahwe für sein „besonderes Volk“ geschaffen wurde, soll eines Tages durch dessen Triumph und den Untergang aller anderen Völker ihren Abschluss finden. Die Belohnungen, die den Frommen winken, sind ausschließlich materieller Natur: Sklaven, Frauen, Beute, Territorien, Weltreich. Die einzige Bedingung dafür, dass den Frommen all dies zuteil wird, ist die Befolgung der „Gebote und Rechte“, und diese befehlen in erster Linie die Vernichtung anderer. Die einzige Schuld, welche die Frommen auf sich laden können, ist die Nichtbefolgung dieser Gesetze. Intoleranz gegenüber anderen gilt als Gehorsam gegenüber Jahwe, Toleranz als Ungehorsam und somit als Sünde. Die Strafen für diese Sünde sind rein diesseitig und ereilen den Leib, nicht die Seele. Wenn von den Frommen moralisches Verhalten verlangt wird, dann einzig und allein gegenüber ihren Glaubensgenossen; für „Fremdlinge“ gelten die moralischen Gebote nicht…

      …Laut diesem „Mosaischen Gesetz“ bestand der Zweck und Sinn ihres Lebens darin, andere Völker zu vernichten oder zu versklaven, damit sie sich ihres Eigentums bemächtigen und Macht ausüben konnten…

      …Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
      Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
      Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

      Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

      http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

    • Claus Nordmann said

      Diesem Kommentar kann nur voll zugestimmt werden, danke !

      Wird KOPIERT und GESPEICHERT !

      Möge dieser RECHTSGRUNDSATZ /- SÄTZE eine große Verbreitung finden !

      —————-
      http://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

      • Claus Nordmann said

        “ Bis zu 500.000 Asylforderer 2015 “
        —–

        “ Mehrere Länder mahnen den Bund zu mehr Ehrlichkeit bei der Prognose der Asylbewerberzahl.

        Wie Recherchen der “Welt am Sonntag” ergaben, haben sich Hessen, Schleswig-Holstein, Brandenburg

        und Nordrhein-Westfalen auf Arbeitsebene beim zuständigen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) beschwert.

        Die Bundesländer sprachen sich für eine Heraufsetzung der Zahlen aus.

        Das von SPD, Grünen und SSW regierte Schleswig-Holstein rechnet 2015 bundesweit gar mit über 500.000 Asylbewerbern.

        “Wir dürfen nicht die Augen vor der Realität verschließen”, erklärte Kiels Innenminister Stefan Studt.

        Das Haus des SPD-Politikers hat die Entwicklung der vergangenen Jahre und die aktuellen Werte analysiert.

        “Wenn wir unsere Zahlen hochrechnen, müssen wir 2015 in Deutschland mit 500.000 bis 550.000 neuen Asylbewerbern rechnen”, sagte Studt.

        Er erwartet vom Bund eine Prognose, an der sich Länder und Kommunen orientieren können, um eine vernünftige Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge zu garantieren.“

        (Auszug aus einem Artikel von welt-online. Bei den 500.000 wird es im Übrigen nicht bleiben.

        Alleine aus Schwarzafrika werden sich bis 2050 laut Umfragen 800 Millionen Schwarz-Afrikaner auf den Weg nach Europa machen, um sich hier anzusiedeln.)

        Quelle:

        http://www.pi-news.net/2015/03/bis-zu-500-000-asylforderer-2015/#more-453512

        • arkor said

          Völlig klar, dass Asyl in dieser Größenordnung nie geleistet werden kann. Dies kann immer nur mit der Schaffung von Notunterkünften in bestimmten Gebieten erledigt werden.
          Es zeigt sich, dass das GUTE, das Asyl, wieder vom SATANISCHEN missbraucht, zur Zerstörung der Gesellschaften. Wahrhaft eine satanische Vorgehensweise. Wirklich krank.

          • Kurzer said

            • Kurzer said

              Den englischen Superhelden, welche ja die Welt für „Freiheit, Demokratie und Menschenrechte gerettet“ haben, dämmert mit leichtem Zeitversatz auch, wem sie sich angedient haben:

              https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/07/28/britische-weltkriegssoldaten-dafur-haben-wir-nicht-gekampft/

            • Kurzer said

              “…Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

              …Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind…”

              Und dies ist wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

              “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

              Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

              http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

  9. Schriftaktiv said

    Zur Vermeidung von Mißverständnissen in Sachen UPIK:

    Die UPIK®-Plattform dient als eindeutiges, einheitliches und firmenübergreifendes Identifizierungssystem. Dabei bildet die D&B D-U-N-S® Nummer den Schlüssel zur weltweit eindeutigen Zuordnung von Geschäftspartnern über UPIK®.

    Am 1. Oktober 2003 verlangte die amerikanische Bundesregierung, daß alle Geschäftspartner (“Einheiten”) der amerikanischen Regierung eine D&B® D-U-N-S® Nummer als eindeutige Kennnummer für den integrierten Einkauf besitzen müssen, um Geschäfte mit der Regierung zu tätigen. Dies betrifft einerseits alle Unternehmen, die mit der amerikanischen Regierung Geschäfte tätigen und andererseits alle Empfänger von Subventionen der amerikanischen Regierung.

    Und weil sich die eine oder andere BRD-Behörde immer noch als hoheitlich tätig betrachtet und NICHT als Firma fühlt, wurde die Sachlage ein für alle Mal geklärt, indem eine rege eMail-Korrespondenz mit US-Botschaften geführt und dem folgend mit einer US-Bundesbehörde Kontakt aufgenommen wurde. Nach weiteren eMails kam ein Rückruf aus den USA von besagter Behörde:

    Klärendes Telefonat am 31.07.2014 14:30 Uhr

    …“Richtig, wer in den USA Geschäfte machen oder Handelsbeziehungen aufnehmen will, benötigt eine DUNS-Nummer…“
    xxxxxxxxx
    Rechtsanwältin / Attorney at Law
    Director Legal Department & Business Development Consulting
    German American Chamber of Commerce, Inc.
    75 Broad Street, Floor 21 | New York, NY 10004

    no more quetsions, Your Honor…

    So und nicht anders ist das, alles FIRMA und es wird eng für die „Firmen“, Konzerne Stadt xy und betriebsähnlichen Einrichtungen einer Kommune !

    • arkor said

      insbesondere interessant, da die juristischen Personen, den natürlichen Personen klar hinten angestellt und untergeordnet sind.
      In der Rechtsaufarbeitung wird dieser Punkt, also die juristischen Personen vor die natürlichen Rechtspersonen zu stellen, was ein Versuch der Abschaffung der Ordnung und der Rechtsträger ist, eine zentrale Role spielen.

  10. […] https://lupocattivoblog.com/2015/03/23/mythen-des-2-weltkriegs-sind-der-antrieb-der-verbrechen-des-we&#8230; […]

  11. volksgemeinschaft said

    Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach “neuen Ufern” den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte lässt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -Verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

    Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.

    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    PRESSESPIEGEL DER GESCHICHTE

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

    Entlarvende (historische) Zitate

    https://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/

  12. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Man kann die Tatsache nicht leugnen, das Hitler in 12 Jahren in Deutschland vieles aufgebaut hat. Wer
    das leugnet, betreibt Geschichtsfälschung!Was
    passiert jetzt mit Deutschland? Straßen und
    öffentliche Einrichtungen vergammeln. Die deutsche
    Kultur und das deutsche Volk werden von Asylanten
    verdrängt!Was ist aus Deutschland geworden?!

  13. volksgemeinschaft said

    Nur mal so am Rande, vor 2 Wochen wurde eine Flieger-Bombe entschärft und unsere Ahnen sind immer bei „UNS“ !
    Es waren über dem Gebiet, 3 hell leuchtende Objekte ! 😉

    Gruss volksgemeinschaft

    • Kammler said

      Volksgemeinschaft

      es sind nicht unsere Ahnen, es sind unsere Brüder, Volksgenossen ^^ aber sehr schöne Begebenheit:

    • verrueckterfuchs said

      @Volksgemeinschaft

      Da du dies gerade ansprichst, dies geschah bei uns vor wenigen Wochen ebenso, jedoch sind SIE mir nicht aufgefallen..
      Ich muss wohl genauer hinschauen, gerade da in meiner Heimat, so gut wie überall noch etwas liegt, und man nicht weiß, ob nicht einmal etwas von selber Bumms macht.

      Zum Gruße
      Danke, für diese Nachricht.

      • volksgemeinschaft said

        @ Verrueckterfuchs

        Ich stelle mir gerade vor, „Wir alle in Uniform“ und marschieren für den Sieg !!! 😉

        Gruss volksgemeinschaft

        • volksgemeinschaft said

          • volksgemeinschaft said

            • Kurzer said

              Das Lied der Deutschen

              Deutschland, Deutschland über alles,
              Über alles in der Welt,
              Wenn es stets zu Schutz und Trutze
              Brüderlich zusammenhält,
              Von der Maas bis an die Memel,
              Von der Etsch bis an den Belt –
              Deutschland, Deutschland über alles,
              Über alles in der Welt!

              Deutsche Frauen, deutsche Treue,
              Deutscher Wein und deutscher Sang
              Sollen in der Welt behalten
              Ihren alten schönen Klang,
              Uns zu edler Tat begeistern
              Unser ganzes Leben lang –
              Deutsche Frauen, deutsche Treue,
              Deutscher Wein und deutscher Sang!

              Einigkeit und Recht und Freiheit
              Für das deutsche Vaterland!
              Danach lasst uns alle streben
              Brüderlich mit Herz und Hand!
              Einigkeit und Recht und Freiheit
              Sind des Glückes Unterpfand –
              Blüh im Glanze dieses Glückes,
              Blühe, deutsches Vaterland!

              DIE DEUTSCHE OSTMARK

              Die Festung Kufstein

              Das Kleinarltal

              Südtirol

              Steiermark

        • verrueckterfuchs said

          @Volksgemeinschaft

          Dafür lass ich dir einen persönlichen Schulterklopfer da
          Geht bei mir ebenso durch Mark und bin, in Körper und Seele.

          Zum Gruße, und gib auf dich acht.

          Und wo du über die Ahnen sprichst, habe ich heute in der NOZ, man drehe das Wort mal um und vergesse nicht das i-Tüpfelchen da herin, folgendes gelesen:

          „Argentinische Archäologen haben im Urwald einen Baukomplex gefunden, der möglicherweise geflüchteten Nazis nach dem Zweiten Weltkrieg als Versteck dienen sollte. In den drei Gebäuden in der nordostargentinischen Provinz Misiones seien deutsche Münzen aus den Jahren 1938 bis 1941 und Meißner Porzellan gefunden worden, sagte Daniel Schávelzon, Leiter des Archäologen-Teams der Universität Buenos Aires, der Zeitung „Clarín“. Die Forscher vermuten, dass der Bau dazu gedacht war, Nazis als Zuflucht zu dienen.

          Die Datierung des Baus auf Anfang der Vierzigerjahre des 20. Jahrhunderts und die deutschen Fundstücke seien kein zwingender Beweis für ein Nazi-Projekt, räumte Schávelzon ein. Es gebe aber keine andere Erklärung für einen so kostspieligen Bau in einem damals unzugänglichen Ort und mit Materialien, die nicht der lokalen Architektur entsprächen.

          Der Fund im heutigen Naturpark Teyú Cuaré, 1000 Kilometer nördlich von Buenos Aires, wurde den Angaben zufolge nie benutzt – möglicherweise, weil es in den Nachkriegsjahren für flüchtige Kriegsverbrecher relativ einfach gewesen sei, in Argentinien im normalen Stadtleben unterzutauchen, sagte Schávelzon. Nach Angaben der staatlichen Kommission zur Aufklärung von Nazi-Aktivitäten (CEANA) flüchteten mindestens 180 Kriegsverbrecher nach Argentinien.“

          Sollte es gefunden werden? Fakt: Sie waren dort, es kommt immer mehr raus!

          Zum Gruße

  14. Kurzer said

    Edgar L. Jones, einer der bekanntesten US-Kriegsberichter, in seinem Protest gegen die unlautere Diffamierung der Besiegten und gegen die heuchlerisch begründete Verfahrensweise der amerikanischen Militärtribunale; abgedruckt in der Revue „The Atlantic Monthly”, Februar 1946:

    Was glauben die Zivilisten denn, welche Art Krieg wir geführt haben? Wir haben kalten Blutes Gefangene niedergemacht, wir haben Lazarette pulverisiert, Rettungsboote versenkt, feindliche Zivilisten getötet oder verwundet, Verwundeten den Garaus gemacht, Sterbende mit Toten in ein Loch zusammengelegt. Im Pazifik haben wir die Schädel unserer Feinde zerschlagen, sie abgekocht, um aus ihnen Tischgarnituren für unsere Bräute zu machen und haben ihre Knochen ausgemeißelt, um Brieföffner aus ihnen zu verfertigen. Wir haben unsere Phosphorbombenabwürfe und unsere Morde an der Zivilbevölkerung mit dem Abwurf von Atombomben auf zwei unverteidigte Städte gekrönt und haben so zur Zeit einen unbestrittenen Rekord im Massenmord erreicht.

    Als Sieger haben wir uns das Recht angemaßt, unsere Feinde für ihre Kriegsverbrechen vor Gericht zu ziehen; aber wir sollten Realisten genug sein, zu begreifen, daß wir in einem Dutzend Anklagepunkten für schuldig erklärt werden würden, wenn man uns wegen Bruchs der Kriegsgesetze vor Gericht stellte. Wir haben einen ehrlosen Krieg geführt, denn die Moral stand im Denken des kämpfenden Soldaten erst an letzter Stelle.”

    • volksgemeinschaft said

      • Kurzer said

        „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn. Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn. Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“

        Albert Matthai

        „Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat.“

        Robert Lynd

        “Die Vergangenheit ist wichtiger als die Gegenwart, denn wer die Vergangenheit kontrolliert, beherrscht die Zukunft.”

        George Orwell

        Deutschland

        Durch Fabrikrauch und Auspuffgase, über Speisekarten und Reisebroschüren hinweg laß Dir sagen, daß ich Dich liebe, Deutschland. Sie haben Dich furchtbar verstümmelt und gefesselt, aber das Schlimmste: sie haben Dir in Deinem Elend noch ein Narrengewand angezogen und einen Schandblock um den Hals gehängt. Jetzt mußt Du tanzen nach dem Geklimper von Euro und Dollar. Du, verspottet und elend, genarrt und verhöhnt, behängt mit Flitter und geschmückt mit Dornen, laß Dir sagen: Ich liebe Dich.

        Nicht nur, wo Du rein bist, in Deinen Wäldern, auf Deinen Bergen und Deinen unberührten Küsten oder in den Augen Deiner Dir Treuen – nicht nur dort liebe ich Dich. Auch, wo man Dir – Heimat der Stille – tosenden Lärm aufzwingt, auch, wo man Dich – Heimat der Denker – des Geistes beraubt, auch, wo man Dich – Heimat des Mutes – feige macht, dort, wo Du Dich Deiner am meisten schämst, liebe ich Dich.

        Siehe, mit Dir wollen wir alles ertragen, die verlorene Krone suchen und sie Dir voller Ehrfurcht wiedergeben. Mit Dir sind wir niemals allein, durch uns sollst Du die Tränen vergessen. In der Stunde Deines tiefsten Elends, dürftig verborgen durch Neon und Chrom, sind jene bei Dir, die Dein Elend am härtesten trifft. Sie lieben Dich, Deutschland. Magst Du den anderen erbärmlich und klein, gering und verdorben erscheinen – uns bist Du Vater und Mutter zugleich. Unsere Liebe sei Dir ein Trost. Wir haben Dir nichts zu verzeihen, verzeihe Du uns, daß wir zu schwach sind, Deine Ketten zu sprengen und den Dich umgebenden Tand zu verbrennen. Schenk uns die Kraft deiner Ewigkeit, wir geben Dir alles, was uns verblieb. Denn wir lieben Dich, Deutschland.

        Konrad Windisch

  15. Kurzer said

    Das DEUTSCHE REICH unter Adolf Hitler hat Angebote bis zur Selbstverleugnung gemacht, um den drohenden Krieg zu verhindern. Die Brisanz dieser Tatsache ist so groß, daß sich 1987 der engliche Geheimdienst genötigt sah, Rudolf Hess zu ermorden, da dieser über all diese Dinge weitgehend Bescheid wußte.

    Er hätte nach seiner angeküdingten Freilassung darüber in der Öffentlichkeit sprechen können, was das Lügengebäude der Siegergeschichtsschreibung komplett zum Einsturz gebracht hätte.

    https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

    Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

    „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

    „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

    „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

    “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

    “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

    “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

    “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

    “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

    “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

    “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

    “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

    “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

    “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

    “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

    “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

    “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

    “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

    “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

    “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

    “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

    “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

    “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

    “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

    “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

    “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
    Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

    “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

    “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

    “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

    “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

    “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

    “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

    “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

    “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

    “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

    “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

    “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

    “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

    • arkor said

      ja man muss sich fragen, was überhaupt Deutschland es ermöglicht hätte einen Krieg zu verhindern?
      Dies muss beantwortet werden, wenn Deutschland auch nur eine Mitschuld gegeben werden soll. Aus heutiger Sicht müsste man wohl sagen, dass lediglich eine Kriegsvermeidung möglich gewesen wäre, wenn Deutschland sein Militär völlig abgeschafft hätte und die Deutschen sich mit der Rechtlosigkeit von Versaille abgefunden hätte. Darüber hinaus hätte Deutschland und die Deutschen auch noch tatenlos zusehen sollen, wie die deutschen Minderheiten in anderen Ländern traktiert, verletzt, verletzt, ermordet werden.

      Hm kurioserweise ein Zustand den wir heute im eigenen Kernland haben. Der Deutsche schaut zu, wie durch BRD-Importe ihre Landsleute totgetreten, verletzt, vergewaltigt werden.

  16. arkor said

    Das Problem im obigen Artikel ist, dass er Unwahrheiten und Wahrheiten vermischt und dementsprechend dann auch zu falschen Ergebnissen führen muss.

    • Kurzer said

      Das stimmt schon Arkor. Aber der Artikel ist trotzdem extrem wichtig, da er an den Grundfesten der alliierten Geschichtsschreibung rüttelt. Für den Rest sind wir ja da.

      Gruß aus dem Trutzgau

      der Kurze

    • Hast schon auch recht arkor, die Übersetzung musste natürlich schon Wortgetreu sein, den Rest habe ich mit links versehen, die der Wahrheit noch näher kommen…und nicht zuletzt seid Ihr (die Kommentarschreiber) auch noch hier…!

      Gedacht ist das Ganze für die Neu-Leser hier…denen kann man nicht die Holzlatte vor den Kopf knallen, die müssen sich das Ganze -genau wie wir- erarbeiten, nur dann bleibt das in deren Gedächtnis!

      Gruss und danke – Maria

  17. volksgemeinschaft said

    Arische Geschichte (1)

    http://www.germanvictims.com/2014/03/16/arische-geschichte/

  18. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  19. Ich grüsse den Adler – Maria!

    • Skeptiker said

      @Maria Lourdes

      Ich auch, ich frage mich wie hält der Adler seine Zurückhaltung überhaupt aus?

      Der hat doch früher 1000 Kommentare am Tag geschrieben.

      Das erinnert mich so ein den Vorspann.

      =>Du bist so angenehm schüchtern.

      Gruß Skeptiker

  20. volksgemeinschaft said

    Nochmal zur Erinnerung:

    1989 hatte die UDSSR und der Kommunismus ihre Aufgabe als Buhmann erfüllt und konnten nun aufgelöst werden. Man hatte die westlichen Nationen durch den russischen Feind in Bündnisse gezwungen, die die Gesetze der UNO und der NATO über die nationalen Gesetze gestellt hatten. Es hat alles wunderbar geklappt. Nun war die Zeit gekommen, dass man die US und die SU offiziell vereinen konnte, obwohl man vom Kapital und der Waffenproduktion/Weltraum-Forschung her nie richtig getrennt war.
    (US & SU sehen Sie die Ähnlichkeit? Zufall? Vielleicht auch Zufall, dass die Sowjets, wie auch die USA das Pentagramm (fünfeckiger Stern) nicht nur auf sämtlichen Waffen, Flugzeugen und Panzern haben, sondern es auch noch das Symbol des Staates ist. (Roter Stern, Pentagon), ebenfalls ist das allsehende Auge der Illuminati neben dem amerikanischen Staatssiegel auch Mittelpunkt des Emblem des marxistischen Regimes). Die westliche Hochfinanz, sprich amerikanische Banken u.a. Rockefeller und Rothschild in harmonischen Zusammenspiel mit dem Kommunismus agierten und der Welt eine riesige Theateraufführung mit dem Namen “Der kalte Krieg” lieferten. Eine öffentliche Feindschaft zwischen der Sowjetunion und den USA wurde über all die Jahre hinweg gefördert, sodass man im Namen der nationalen Sicherheit Projekte finanzieren konnte, während die USA und die Sowjetunion in Wahrheit heimlich sehr eng zusammen arbeiteten.
    Das war auch der Grund, warum der letzte russische Zar und sein gesamtes Regierungssystem verschwinden musste zugunsten des Roten Sterns der Sowjets, der den Hebräern gehört. Im weiteren Verlauf wurden all die Russen umgebracht, die nicht in das nachfolgende Schema des gelenkten Volkes passten. Erst Lenin und dann hat Stalin ganze Arbeit geleistet, um alle Spuren des Zaren-Sytems vollständig zu beseitigen mit mehr als 100 Millionen Toten allein nur in Russland.
    Im weiteren Verlauf musste Deutschland genau so umgekrempelt werden, um später dann die Voraussetzungen zu schaffen, wie wir sie jetzt in der Bundesrepublik von Deutschland erleben. Die seit 1945 inszinierte „Rivalität oder Feindschaft“ zwischen den beiden sogenannten Supermächten des Planeten als Blöcke für die Bevölkerungen, war ein Meisterstück der Tarnung für die geheime Erdregierungselite der Illuminaten-Banker. Russland ist auch nur ein Spielball der Zionisten. Sie haben sich 1917 über die “Große sozialistische Oktoberrevolution” die Macht über dieses Riesenland geholt und bis heute nicht wieder abgegeben.
    Der Kreml war/ist heute wieder in der Hand des KGB. Erst wenn in Russland der Rote Stern nicht mehr über dem Kreml leuchtet, erst dann ist Russland befreit vom Kommunismus (ZION-ismus). Russland und Amerika spielen das selbe „SPIEL“ nämlich von Rothschild & Co. (Elite). Es werden immer „ALLE“ Kriegsparteien finanziert und Putin ist eine Marionette, wie alle anderen Politiker auch „Im Auftrag“ von Wall Street und der City of London !!!
    http://deutschlands-wahrheit.blogspot.de/2013/12/die-luge-vom-ende-des-kommunismus.html

  21. volksgemeinschaft said

    Was Adolf Hitler zur Strategie nach dem Zweiten Weltkrieg sagt:

    „Mein Kampf“ Seite 684 bis 689:

    Verlorene Gebiete müssen im Rang zurückgestellt werden, um den
    übriggebliebenen Reststaat so intensiv fördern und stärken zu
    können, dass das Schwert zur Befreiung der verlorenen Gebiete
    geschmiedet werden kann. Der Befreiungsschlag muss dann absolut
    sitzen, schreibt er, und wenn er erst nach Jahren möglich ist.

    http://aryanism.net/downloads/books/adolf-hitler/mein-kampf-deutsch.pdf

  22. volksgemeinschaft said

    Der deutsche Bevölkerungsaustausch – Daten und Fakten einer Katastrophe

    http://www.heimatforum.de

  23. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  24. volksgemeinschaft said

  25. HERZ ENGEL C said

    Unrecht bleibt Unrecht, und muß und wird gesühnt werden.
    Natürlich hat jede Wirkung eine Ursache, diese wiederum eine andere Ursache und so kommt man ewig in Ursachenforschung und findet kaum die letzte Ursache, betrachtet man alle politischen Bereiche.
    Zinssystem, Religionssystem, jahrtausendealter Kampf von bösen gegen gute Geistesmächte, bis hin zu außerirdischen Besuchen mit Genmanipulationen am Vorzeitmenschen.

    Das ist zur Zeit ein Wissens- und Erkenntnisstand, den man beachten sollte und im groben Überblick halten kann, so man will und nicht absichtlich einen ausklammert, zumindest sollte man den letzten, tiefsten Teil, den der außerirdischen Macht, ernsthaft prüfen, da genügend Hinweise in Stein vorhanden sind.

    Praktisch gesehen ist eine tiefe Wurzel der heutigen Zustände im
    Schuldkonzept zu suchen.

    Wie man mit den Unterstützern der Lügen, mit Verdrehungen und Unterdrückungen umgeht, da kann wohl, zunächst, nur eine geistiges Konzept hilfreich sein.
    Man wird sehen, wann erste offensichtliche Ergebnisse da sind und für alle erkennbar.

    • Kurzer said

      Das Schuldkonzept. Genial erklärt im Vortrag von Dr. Koch:

      https://lupocattivoblog.com/2015/03/23/mythen-des-2-weltkriegs-sind-der-antrieb-der-verbrechen-des-westens/#comment-255217

    • Kammler said

      Herzengel

      was den lieben Däniken betrifft hat der Großes geleistet, aber nicht richtig ist die Aussage: Es gibt keine Götter… und damals waren die Menschen Steinzeitmenschen usw.
      Klar gibt es Götter, sagt ja schon unsere EDDA und andere gleichzeitig ist die Zeit gekommen, das wir uns wieder bewußt werden wer wir wirklich sind ! Auch wir sind Götter in dieser materiellen Matrix, nur ist das Wissen und die Erinnerung von uns geschieden wurden durch Christentum und Materialismus. Jetzt und da bin ich wieder bei dem lieben Erich, beginnt die Zeit der Erinnerung und damit die Zukunft oder an die Zukunft, wie immer man es sagen möchte. Es hat ein Ende dieses dumpfe Dasein.

  26. volksgemeinschaft said

    • Skeptiker said

      @Volksgemeinschaft

      Ich wurde heute gelobt, kanntest Du schon diesen Film?

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/10/18/der-weg-eines-deutschen-verlegers-fuhrt-uber-jerusalem-nach-berlin/#comment-5116

      Hier wurde ich gelobt, wegen diesen Film. “ Am “23. November 2013 um 19:55″

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/10/18/der-weg-eines-deutschen-verlegers-fuhrt-uber-jerusalem-nach-berlin/#comment-16093

      Die Wahrheit ist, ich habe den Film gar nicht mehr in Erinnerung gehabt.

      Zumindest kann ich mich jetzt zurückerinnern und habe das auch abgespeichert.

      Gruß Skeptiker

      P.S. Das habe ich heute erst gelesen.

      “…..so kleine Judenschwuchteln wie den Skeptiker,..” schreibt der Hirnlose.
      Dieses schmierige Subjekt ist mir schon seit einiger Zeit suspekt. Wer seine sog. Kommentare verfolgt riecht förmlich diesen Schwefelgestank.
      Das Subjekt passt sich weitgehend der Meinung an um dann verstärkt zu hetzen.
      Der Kerl ist entweder ein bezahlter Auftragsschreiberling oder “nur” unglaublich dusselig – so wie das “bürgerle”.

      Quelle:
      http://www.hans-pueschel.info/politik/eu-endlich-abwehr-gebietsfremder.html#comment-46132

      =>Ich muss aber erst mal das Original finden, wo das so geschrieben steht.

      • volksgemeinschaft said

        @ Skeptiker

        Dieser Kommentator ist in meinen Augen, einfach nur armselig. Was will man von Dummschwätzern erwarten !

        Ps: Ich werde mir diesen Film zu Gemüte führen !

        Gruss volksgemeinschaft

        • Skeptiker said

          @Volksgemeinschaft

          Danke.

          Was ist aber das für eine Ungereimtheit?

          https://lupocattivoblog.com/2015/03/22/2-weltkrieg-trummerfrauen-mythos-mehr-wunsch-als-wirklichkeit/#comment-255215

          Ich fragte ja, geht es nur mir so, das ich daraus nicht schlau werde?

          Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            Aber als Deutschland wirklich in Trümmern lag haben die Frauen wohl kaum noch Granaten gedreht, der Krieg war doch verloren.

            ============================
            Selbstverständlich wurden während des Krieges Trümmer von der Feuerwehr, der Landwehr und den Invaliden weggeräumt. Die Frauen mußten ja in der Fabrik Granaten drehen.
            ============================

            Was ist so falsch an dem Wort Trümmerfrauen?

            =>Warum begreife ich das nicht?

            Gruß Skeptiker

            • volksgemeinschaft said

              @ Skeptiker

              Mach Dir, nicht so viel Gedanken ! Ich habe ein wunderschönes Lied für Dich zum abschalten, was ich letzte Tage hören durfte vom Kommentator Claus Nordmann !

          • Skeptiker said

            @Volksgemeinschaft

            Achte mal auf die Bedenklichkeit, wenn Du auf diese Seite gehst!

            Wegen Frank und Frankenstein!

            https://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#comment-36935

            ===============================================
            Und solltet ihr hören, dass ich oder Roland Selbstmord begangen oder einen Unfall gehabt haben bzw. Übergriffe an Haus und Hof (Niederbrennen des Hauses), Familie, Tieren (Vergiftung eines Pferdes, Hundes etc. geschehen sind – dann wisst ihr:
            ===============================================

            =>Das ist doch völlig irre, was die da abziehen.

            Ich habe das erst heute gelesen, ich dachte nur, was geht denn jetzt ab?

            Offenkundig versuchen die ein Versicherungsbetrug mit Ankündigung.

            Gruß Skeptiker

      • Kammler said

        Skepiker

        was bist du den für einer :))) wußten wir noch gar nicht . Gut das Du uns selbst aufklärst.
        Wer solche Zeilen schreibt, wie Du zitiert hast, hat keinen Kommentar verdient, dafür ist die Matrix – Tinte zu schade. Na sieh es eher als Lob, weiß nicht was solchen Typen im Kopf rumschwirrt, scheint ja viel Platz zu sein.

        • Skeptiker said

          @Kammler

          Die Wahrheit ist ich habe das erst heute gelesen.

          Wenn ich auf der Seite bin, lese ich immer die letzten Kommentare, wo man natürlich das nicht lesen kann.

          Wenn das für Euch schon uralt ist, so möchte ich mich entschuldigen.

          Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      @Volksgemeinschaft

      Hier nochmal der Film.

      Ab der 6 Minute wird es interessant.

      Gruß Skeptiker

  27. Tom Klein said

    Der „Gute Krieg“. Das glaubt auch nur Herr Knopp.

    Der erste sollte der sein, der alle Kriege beendet. Der Zweite ist der, mit dem alle weiteren begründet werden.

    Es ist ein Ringen.

    The Bad War von M.S. King.

    https://trutube.tv/video/30113/The-Bad-War-The-Truth-NEVER-Taught-About-World-War-II

    Es geht weiter!

  28. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

  29. goetzvonberlichingen said

    ..es kotzt mich an!

    Von Iris Nicole Masson

    Ich bin weder in die nationalistische noch islamophobe Ecke zu stellen, und mitnichten empfinde ich Fremdenhass – um dies ein für alle Mal klarzustellen !!

    Im Gegenteil: Ich selbst habe mich nahezu 20 Jahre in der Weltgeschichte herum getrieben und mich STETS als GAST empfunden, verhalten und erst recht entsprechend BENOMMEN – OHNE JEMALS auch nur eine einzige Lire, einen Franc, einen Peso, einen Dollar (oder was auch immer für eine Währung) an Finanz-HILFE oder anderweitiger Integrationszuwendung von meinem jeweiligen Gastland zu erbitten geschweige denn EINZUFORDERN. (NIE auch nur wäre ich auf solch eine Idee gekommen … .)

    Wenn ich jedoch auf all den Flüchtlingsbooten ÜBERWIEGEND junge, kräftige, agile, gut genährte, modern gekleidete MÄNNER sehe, die ihre Frauen, Mütter, Großmütter, Schwestern und Töchter der Vergewaltigung, der Abschlachtung, Folter, Erniedrigung und Demütigung sowie dem Elend, Entsetzen, der Armut und lebenslangen Traumatisierung daheim ausgeliefert sehe, anstatt sie zu schützen, anstatt SIE und ihr Heimatland zu verteidigen oder für menschenwürdige Zustände sowie für dessen Wiederaufbau zu sorgen, und sie zudem sich beschweren höre über ihre angeblich nicht standesgemäße Unterbringung, die ihre einstige Heimstatt bei weitem übertreffen dürfte, dann stelle ich mir Fragen.
    Fragen wie etwa (nach dem Grund oder dem WARUM) für:

    ► die Bevorzugung dieser Männer, für die Alten- und Vereinsheime sowie Turnhallen zwangsgeräumt werden (während DEUTSCHE Obdachlose bzw. deutsche Studenten im Stich gelassen werden)
    ► die unkontrollierte Aufnahme eben dieser jungen Männer, vielfach OHNE IDENTITÄT, die durchaus IS-Kämpfer auf Abruf sein könnten
    ► Länder initiierte VORSCHLÄGE bzw. bereits teilweise praktizierte ZWANGSENTEIGNUNGEN PRIVATEN Wohneigentums zur Unterbringung vonstatten gehen
    ► Gelder für den Aufkauf von (Vier-Sterne-)Hotels für Flüchtlinge, derweil DEUTSCHE unter Brücken schlafen müssen
    ► den vermeintlichen Flüchtlingen auf Staatskosten Bordellbesuche (nach Vorschlag eines Pastors) finanziert werden sollen
    ► den vermeintlich Vertriebenen Millionenbeträge für Studien-Stipendien zur Verfügung gestellt werden sollen, da doch Deutschland nur vorübergehendem Aufenthalt als Notkompensation dienen soll
    ► für die die ohnehin exorbitant verschuldeten Kommunen in den Bau von Heimen de Luxe Millionen investieren
    ► der sprunghaften Zunahme von VERGEWALTIGUNGS-, Einbruchs-, Gewalt-, Tötungs- und Diebstahls-Delikten von zwar nachweislich muslimischen Tätern, indes der Öffentlichkeit vorenthaltenen Ethnie – in GANZ Europa
    ► dem SCHWEIGEN diesbezüglich sämtlicher staatlicher Organe aufgrund “political correctness” bzw. gar von Polizisten eingeräumter so genannter Maulkorb-Verordnung …

    weiter hier:
    http://journalistenwatch.com/cms/es-kotzt-mich-an/

    • Skeptiker said

      @Goetzvonberlichingen

      Hier ein Bild.

      Aber heute war ich auch angekotzt, nichts ist schlimmer, als ein Internet mit ewigen Warteschleifen und so weiter.

      Erst vor einer Stunde kann ich wie gewohnt das Internet benutzen.

      Das war für mich echt ein Horror-tag, manchmal ging es, dann aber auch nicht.

      Ich habe nicht einmal eine Ahnung woran sowas liegen kann.

      =>Mein Modem wollte ich schon mit dem Hammer hauen.

      Gruß Skeptiker

      • Waffenstudent said

        @ Skeptiker

        Ist das nicht die hirnlose Gummipuppe aus den Sexshop aus der Bahnhofsmeile? Gut, wenn die sich beklagt, dann wird unser noch hirnloserer, aber hochdotierter Umerziehungsexperte Günni Jauch bald ganz ausführlich darüber berichten!

        • Skeptiker said

          @Waffenstudent

          Irgendwie werde ich immer falsch verstanden.

          Das ist heute wohl eher ein schlechter Tag für mich.

          Ich glaube ich werde wegen meiner Eigensinnigkeit, ein schlimmes Ende finden.

          Gruß Skeptiker

      • goetzvonberlichingen said

        @Skepti..
        Das hatte ich auch mit meinem damaligen 98iger -PC..
        Da hab ich allerdings noch geübt und wurde immer auf die falschen Seiten verum-leitet 🙂 und zugemüllt.
        Bleib sauber .. dein Modem könnte ne Frau sein und die schlägt man nicht 😉

        • Skeptiker said

          @Goetzvonberlichingen

          Und wie gesagt, ich musste ab den 23. März 2015 um 12:24 lesen.

          “…..so kleine Judenschwuchteln wie den Skeptiker,..” schreibt der Hirnlose.
          Dieses schmierige Subjekt ist mir schon seit einiger Zeit suspekt. Wer seine sog. Kommentare verfolgt riecht förmlich diesen Schwefelgestank.
          Das Subjekt passt sich weitgehend der Meinung an um dann verstärkt zu hetzen.

          Der Kerl ist entweder ein bezahlter Auftragsschreiberling oder “nur” unglaublich dusselig – so wie das “bürgerle”.

          ==============
          Hier meine Ablagearbeit
          .
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/03/19/sylvia-stolz-vom-holocaust-system-erneut-zu-gefangnis-verurteilt-weil-sie-gerichtsurteil-zitierte/#comment-16097

          ==============
          Das musst Du Dir mal vorstellen, mein Internet lief völlig daneben aber das stand da so ab: 12 Uhr und 24 Minuten.

          => Götz…da stelle ich mir die Frage, wie mache ich das? da kommt alles zusammen.

          =>Das Beste was ein bleibt ist ein guter Abgang.

          Vergleichbar ab der Minute 2 und 40 Sekunden.

          Gruß Skeptiker

          P.S. Noch bin ich nicht selbstmordgefährdet.

          Mein Problem ist, ich habe so viele Filme gesehen und kann mich daran sogar noch erinnern.

  30. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    passt nicht zum Thema, oder doch ? Wer die Energie beherrscht, beherrscht die Welt. (noch vor dem Geld !)

    http://www.slimlife.eu/wordpress/2015/03/sauberer-treibstoff-aus-wasser-co2-und-regenerativenstrom/#more-2874

  31. volksgemeinschaft said

    Ich suche die PDF Wolfszeit gegen Thule ? Ich glaube Google hat die PDF auf Metapedia gelöscht !!!

  32. Waffenstudent said

    HEUTE BEIM EINKAUFEN:

    Zusammen mit mir betritt ein indisch aussehender Herr von etwa 45 Jahren mit einem etwa 15 jährigen Jungen an der Hand ein Geschäft der Plus-Einkaufskette. Der Knabe fällt bald durch starke motorische Störungen auf, welche sich ganz langsam steigern. Dadurch erweckt das Paar nochmehr meine Aufmerksamkeit. Der Vater ist schlank, macht einen höchst distinguierten Eindruck. Und wenn seine dunkle Haut nur heller wäre, würde man ihn nie und nimmer einer anderen als der nordischen Rasse zuordnen. Der Junge hat eine ganz bleiche Haut und wirkt, intelligent, aber wie von des Gedankens Blässe angekränkelt. Während ich noch überlege, ob es sich hier um Vater und Sohn handelt, beginnt der Knabe ganz laut um Hilfe zu schreien. Als das geschieht, habe ich bereits die Kasse durchlaufen und das männliche Paar schickt sich gerade an, die gekauften Waren auf das Laufband zu legen. Die Schreie des Burschen werden immer lauter und der Herr schickt den Jungen mit gütigen ruhigen Worten vor das Geschäft. Viel ist es ja nicht, was sie eingekauft haben, denke ich und begebe mich ebenfalls nach draußen. Dort ordne ich meine Taschen und vergesse schnell das Erlebte. Nach etwa 100 Metern, habe ich das Paar wieder eingeholt und beobachte, wie der Knabe sich auf den Beifahrersitz eines teuren Mercedes setzt. Nachdem er seinen Platz dort eingenommen hat, und eigenhändig die Wagentür von innen geschlossen hat, öffnet der ältere Herr diese nochmal von außen und beginnt auf den bereits angeschnallten Jungen heftig einzutreten. Alleine das Zusehen tut mir weh, denn er tritt völlig außer sich in des Knaben Brustkorb und auf dessen Kopf. Dabei schreit er immer wieder: „Du verdammter Krüppel, Du hast mir mein ganzes Leben versaut!“ Ich gehe beherzt auf den Schläger zu und frage: „Soll ich noch helfen, oder schaffen Sie das auch alleine?“ Sofort hören die Fußtritte auf, und der Herr aus der Fremde ringt nach Erklärungen, die mich aber nicht interessieren. Ich will nur wissen, ob es sich um sein eigenes Kind handelt, und ob die das einzige Kind ist. Er hat drei Stück, zwei normale und diesen verdammten Krüppel, welcher nur ein Ziel hat, nämlich das Leben seiner Eltern zu ruinieren. (Eigenbeitrag)

  33. Waffenstudent said

    WO ICH JEDENFALLS NICHT EINKAUFE:

    Quelle: http://www.politicallyincorrect.de/2…n_es.html#more

    Großer Räumungsverkauf – ein Essay über eine getürkte Heimat

    kulturverein.jpgManchmal gehe ich durch die Straßen meiner Stadt, und es beschleicht mich große Wehmut, wenn ich sehen muss: Wieder ein Geschäft geschlossen, für immer geschlossen. Geschäfts-Aufgabe! „Wir danken unseren Kunden für Ihre langjährige Treue“ ist dann zu lesen und ich stehe zumeist fassungslos davor – vor einem weiteren dieser nun für immer verlorenen, schönen, alt-eingesessenen Läden, in die ich gerne ging, die ich aufsuchte, fast wie man alte Freunde aufsucht.

    Ein Gastbeitrag von Susanne R.

    Ein paar Strümpfe in dem kleinen Schuhladen, ein Besuch im Antik-Paradies an der Ecke, in dem montags und mittwochs immer eine Nachbarin von mir aushalf. Und ein Schwätzchen mit dem alten, verschmitzten Musikalien-Händler.

    Türkische Handy-Läden, ostanatolische Lebensmittel-Bazare, Döner-Buden

    Nun, heute gehe ich durch diese Straßen und fühle mich fremd: Der Schuhladen ist jetzt ein türkischer Handy-Laden, das Antik-Paradies ein orientalisch anmutender Billig-Ramsch-Laden. Und der kleine Musikalien-Handel Erwin Schmitz heißt längst Ahmed Gücümür und ist ein ostanatolischer Lebensmittel-Bazar. Auch sucht man längst vergebens das Kurzwaren-Lädchen, die Geschenkartikel-Boutique und das Malerei-Fachgeschäft – allesamt Döner-Buden.

    Der letzte deutsche Tante Emma Laden hingegen, der seit 1960 den Vietnam-Krieg, die Kuba-Krise, Tschernobyl, sauren Regen und Feinstaub, Modern Talking und Hera Lind sowie vier Bundeskanzler und ca. 1000 Folgen Lindenstraße überdauert hat – dort ist nun, seit einigen Monaten eine Begegnungsstätte für türkische Männer.

    Genauer gesagt: Ein ‚türkischer Kultur-Verein‘. Noch genauer gesagt – ja, sehr viel genauer gesagt handelt es sich hier um einen eher ungemütlich eingerichteten, durch grelles Neonlicht verunheimeligten Treffpunkt, in dem überwiegend ältere türkische Männer beieinander sitzen und türkisch reden oder türkische Zeitungen lesen oder türkisches Fernsehen schauen, dabei Karten spielen, lachen, schweigen, sich ereifern, trinken und rauchen.

    Zigaretten, Zigarren, Zigarillos, Wasserpfeiffen

    Sie rauchen Zigaretten, Zigarren, Zigarillos, Wasserpfeiffen – alles, was qualmt. Und einzig und allein diese dichte, fast blindmachende Qualm- und Rauch-Entwicklung ist es, die mich beim vorübergehenden Hineinschauen in diese türkischen Kultur-Vereins-Räumlichkeiten nicht befremdet, sondern an etwas erinnert – an etwas längst Vergessenes erinnert: Und zwar an die dereinst vergleichsweise ebenso dichten Zigaretten- und Zigarren-Rauchschwaden beim ‚Internationalen Frühschoppen‘. – Nur dass anstelle Werner Höfers und seiner fünf Journalisten aus sieben Ländern hierselbst numehr ausschließlich nur noch Türken tagen; und dies auch abends, bis tief in die Nacht hinein – allerdings ohne Kamera und ohne Übersetzer, sonst würde man womöglich Ansichten und Meinungen zu Ohren bekommen, die man besser nicht wissen sollte.

    Jedenfalls, Deutsche haben hier nichts verloren, auch Spanier oder Portugiesen nicht und schon gar keine Italiener (überhaupt wären alle Bemühungen eines Nicht-Türken, dort Einlass zu finden, in etwa ähnlich aussichtslos wie die Willkommens-Wahrscheinlichkeit eines heterosexuellen Mannes in ein Lokal für Lesbierinnen).

    Ein Italiener aber war es, der mir letzte Woche ein paar klärende und höchst unmissverständliche Worte zu diesen Kultur-Vereins-Aktivitäten lieferte. Und was er mir zu berichten wusste, erzürnte ihn im Laufe seiner temperamentvollen Ausführungen selber so sehr, dass er alsbald wild gestikulierend vor mir stand und in wütender Trappatoni-Empörung schimpfte:

    „Signora, glauben Sie mir, diese Kanacken (also, Entschuldigung: die Türken!) hocken von morgens bis abends nur da und trinken und rauchen und rauchen und trinken. Und die zocken, Mamma mia! Aber grüßen nicht, nix! Iche grüße auch nicht mehr, iche habe versucht am Anfang, aber nix, keine Reaktion, obwohl ich mein Cafe direkt neben dieser türkischen Zocker-Bude habe, aber das ist mir egal. Was mich aber wirklich aufregt, ist: Der Betreiber zahlt keine Steuern, nix! – Iste KULTUR-VEREIN – eine ‚gemeinnützige Verein‘, si! – Aber mit Ausschank, die verkaufen Alkohol, Zigaretten, Fladenbrot, Handy-Karten und was weiße ich nich noch alles. Ich war bei der Stadt-Verwaltung, hab mich beschwert, aber nix: Kultur-Verein isse Kultur-Verein – basta! ICH muss Steuern bezahlen, viel Geld!.DIE nix. Auch GEMA-Gebühren – nix! Aber de ganze Tag die Glotze läuft oder dudelt türkische Musik, bis nachts. Das Gewerbe-Aufsichtsamt war schon dreimal bei mir in den zwei Jahren, bei denen noch nie, und Sie sollten mal sehen, wie es DA aussieht… – Die dürfen alles und zahlen nix, nur mal eben die Miete für ihr Kultur-Lokal. Was iste da Kultur, bitteschön? Im Qualm sitzen und zocken? Nix tun, nur Harz 4 und viele, viele Bambini kriegen? Ihr (Deutschen) lasst Euch verarschen hinte un vorne, in ein paar Jahre hier nur noch Türken, nur noch Kanacken, dann bin ich weg, basta, ciau, arrivederci, Türkgermania!“

    Na ja, ungefähr so waren seine Worte, auch wenn das nicht gerade penibel politisch korrekt war. Aber er machte seiner Wut Luft. Ein Italiener kann das, weil er mehr Temperament hat. Und er darf das, weil er kein Deutscher ist.

    Die „neuen Männer“ in Deutschland

    Jedenfalls, ich hatte genug gehört, ich ging nach Hause – vorbei an dem türkischen Friseur, vorbei an der türkischen Obst- und Gemüse-Moschee. Unterwegs kaufte ich mir aus Frust noch eine Tafel Schokolade und eine Tüte Chips im türkischen Kiosk, aus dem mir fünf junge türkische Jung-Raptoren in uniformierter Gangsta-Rapper-Einheits-Kluft derart finster nichtgrüßend entgegen traten, dass ich unweigerlich Platz machte, meinen Blick abwendete und dachte: O je, das sind sie also – die ’neuen Männer‘.

    Ja – die ’neuen Männer‘! Die, von denen Ina Deter vor ca. 20 Jahren gesungen hat – so beschwörend oft gesungen (und es auf ‚jede Häuserwand gesprüht‘) hat, dass nun unser aller Feministinnen-Hymne endlich doch noch wahr geworden ist, oh ja! – Unser Ruf ist erhört geworden: Nun hat das Land ‚Neue Männer‘! Aber diese neuen Männer sind leider ganz andere, als wir uns damals träumten.

    Es sind neue türkische alte Männer, die anscheinend über so ausreichend viel Tagesfreizeit verfügen, dass sie tagein tagaus in ‚Kultur-Vereinen‘ sitzen und dort rauchen – statt sich um ihre halbstarken Söhne zu kümmern, deren Vorstrafen-Register etwas ist, mit dem sie untereinander prahlen – wenn sie nicht gerade wieder pöbelnd und in Gruppen durch die Straßen ziehen, uns als Schweinefleisch-Fresser oder deutsche Huren beschimpfen, uns bedrohen, ausrauben, ‚abziehen‘ oder gar krankenhausreif schlagen.

    Es sind ’neue Männer‘, die nicht nur nicht im Sitzen pinkeln, sondern aggressiver und frauenfeindlicher sind, als alles spießerhaft Männlich-Chauvinistische, gegen das wir damals in unseren lila Latzhosen couragiert zu Felde gezogen sind.

    Heute aber schweigen wir, ducken uns, weichen zur Seite, senken den Blick, machen (wenn wir nicht schon längst gefüchtet und aufs Land gezogen sind) Platz für die in unseren Innenstädten herrschenden, teilweise noch minderjährigen, neuen Herren aus Ostantolien, deren ‚Gewaltbereitschaft‘ bereits Grundschul-Lehrern das Fürchten lehrt, und deren zahlenmäßige Übermacht dort in Auftreten und Sprache längst auf herrischste Weise tonangebend ist – so sehr, dass die dort noch verschwindend wenigen deutschen Restschüler sich in Tonfall und Sprache diesem vergewaltigten „Isch-fick-Disch!“-Türk-Deutsch längst angepasst haben – aus Angst.

    Wie gerne würde ich Claudia Roth den Mund zuhalten!

    rote_roth.jpgIch muss mich mäßigen, doch es gelingt mir nicht. Denn später, beim sonntäglichen abendfernsehen, da erfahre ich in jener allsonntäglichen Polit-Talkshow von einem mir bislang unbekannten Politiker etwas über den zwingend notwendigen EU-Beitritt der Türkei sowie diverse andere Meinungen zu den Themen Kopftuch-Verbot, Integration, Beschneidung, Integration, Moscheenbau, Integration, Ehrenmord, Zwangsheirat, Integration, Ehe-Nachzug, Integration, Resozialisierung, Integration, Bewährungsstrafen, Integration – und zwischendrin erblicke ich Claudia Roth in Großaufnahme, wie sie mit hochrotem Kopf über etwas empört, das sie infolge der Sendung gleich dreimal oder viermal als absolut unerträgliches rechtes ‚Stammtisch-Gerede‘ anprangert.

    Ob sie wohl das Stammtisch-Gerede in den türkischen ‚Kultur-Vereinen‘ meint?

    Wie gerne würde ich jetzt in dieser Talk-Runde sitzen, von meinem Platz aufspringen, Claudia Roth den Mund zuhalten, und dabei etwas zum Besten geben über die Interationsversuche türkischer ‚Kultur-Vereine‘. Auch würde ich Folgendes vor laufender Kamera erzählen (während Claudia Roth rot anläuft):

    Ein mit mir befreundeter, überaus gebildeter und hochsensibler junger Türke, der, nur weil er ‚wie ein Deutscher leben wollte‘, deshalb von seiner Famillie verfolgt, in den Ruin getrieben und zu Tode bedroht wurde und der nun, dank eines Zeugenschutz-Programmes, in einer anderen Stadt unter einem neuen Namen ein neues Leben begonnen hat, – dieser junge Mann sagte mir einmal:

    „Ihr (Deutschen) lasst euch ausnutzen! Merkt ihr das nicht? Sie (die Türken) kommen nicht nach Deutschland wegen eurer Kultur; sie kommen nur hierher, um Geld zu verdienen – oder soll ich sagen: Geld zu bekommen?!?“

    Er ging sogar noch weiter und meinte:

    „Ich spüre es immer deutlicher; es findet eine Übernahme statt, eine Art Räumungs-Verkauf. Irgendwann werdet ihr da stehen und sehen: Dies ist nicht mehr euer Land! Meine Landsleute lachen über Worte wie Integration, warum wohl? Sie brauchen es bald nicht mehr, sie haben es nicht mehr nötig, sich zu ‚integrieren‘, warum auch? Türken kaufen bei Türken (mit Ausnahme vom täglichen ALDI-Besuch). Und in jeder deutschen Stadt ist genau das heute schon möglich. Integrieren werdet ihr euch müssen, irgendwann – früher oder später. Wahrscheinlich früher, als ihr denkt. Alle reden nur noch vom Klima-Wandel, aber der Wandel in eurem eigenen Land interessiert euch nicht, das scheint euch nicht weiter zu beunruhigen oder zu ängstigen. Dieser Wandel, diese wandelnde Entfremdung und Überfremdung, diese getürkte Enteignung eurer eigenen Heimat wäre in der Türkei absolut undenkbar. Aber ihr lasst das zu! Ihr seid so dumm. Ihr seid es selber schuld!“

    …ungefähr so würde ich das in dieser Talkrunde sagen. – Denn genau das waren seine Worte. Und er sagte mir das nicht mit dem Triumph eines türktümelnden Türken, sondern mit der Befremdung eines türkischstämmigen Deutschen, der befürchtet, hier etwas zu verlieren, das er liebt und auf das er stolz ist – seine Heimat! Denn er liebt und beschäftigt sich mit unserer Kultur. Und, auch wenn dies unglaublich klingen mag, er sprach sich sogar GEGEN einen EU-Beitritt der Türkei aus, und zwar vehement. Er meinte wörtlich:

    „Das wird euer Untergang sein, und wir sind die Generation, die dies erleben wird – wenn die Politiker diesen Irrsinn so wie bisher weiter treiben. Wenn die Türkei zur EU gehört, dann habt ihr verloren, dann könnt Ihr den Laden hier dicht machen!“

    Ich selbst bin mit all diesen links-alternativen Träumen aufgewachsen, und ich habe diesen Multikuli-Traum auch selber jahrelang tapfer geträumt und verteidigt. Doch irgendwann erwacht man aus diesem Traum – und stellt fest: die Realität sieht leider anders aus – SO VÖLLIG ANDERS, dass man das nur noch als Albtraum bezeichnen kann und möchte. Denn davon haben wir nicht geträumt, das haben wir nicht gewollt. Die heutige Multikulti-Wirklichkeit ist um Lichtjahre entfernt von unserem einstig so edel und grundgutmenschlich geträumtem kollektiven Traum.

    Multi-kriminell, Multi-problematisch, Multi-chaotisch…

    Heute erlebe ich, wie reihenweise Bekannte und Freunde – ehemals links-grün orientierte und engagierte, oft belächelte ‚Gut-Menschen‘ – aufwachen, wie sie geradezu aufschrecken aus diesem falschen Traum und erkennen, wie sehr sie sich geirrt haben. Multikulti heißt eben nicht nur multi-kulturell; es heißt auch – und leider immer überdeutlicher: multi-kriminell, multi-problematisch, multi-chaotisch, multi-nationalistisch, multi-rassistisch.

    Machen wir uns Nichts mehr vor: Die über viele Jahre hinweg so stur erträumte und kitschig-naiv ersehnte Eine-Heile-Welt-Harmonie ist zu einer Kakophonie verkommen, einem monströsen Missklang, einem verheerenden Gegeneinander verschiedenster, nicht kompatibler Kulturen und Unkulturen, nationalistischer Befindlichkeiten und islamischer Größenwahnvorstellungen.

    Andere Länder, andere Sitten: Heute haben wir sie alle hier – alle nur möglichen und unmöglichen Sitten und Gebräuche vom 5-Meter-hinter-dem-Mann-gehen bis zur Ganzkörper-Verschleierung, vom Schächten bis zum Schweinefleisch-Verbot, von der Geschlechter-Trennung bis zur Zwangs-Heirat, von der Blutrache bis zum Ehrenmord, von islamischer Judenhetze bis zu hin zu mittlerweile fast tagtäglichen Todesdrohungen gegen Islam-Kritiker, Konvertiten, Mohammed-Karikaturisten oder Lehrerinnen, die sich gegen das Kopftuch aussprechen.

    Aus unserem Traum ist längst ein Albtraum geworden. Ein Albtraum, der uns ängstigt, befremdet und der uns mehr und mehr verstummen läßt. Wir verstummen aber auch aus Scham – aus Scham, dass wir uns so irren konnten. Wir sind verzweifelt, weil wir nun zweifeln. Und wir sind verzagt, wir schweigen, wir kapitulieren. Wir machen immer mehr Platz, räumen das Feld, wir weichen zurück. Wir geben auf – ein ganzes Land.

    Wir danken unserer Bevölkerung für ihre langjährige Treue – wir schließen

    Heimat sei, wie eine hochrangige Politikerin einmal verräterisch alt68er-klug bemerkte, – Heimat sei für sie auf gar keinen Fall ein Ort – sondern allenfalls ‚ein Gefühl’…

    Und genau so werden wir regiert!

    Wir werden regiert von möglichst undeutsch wirken wollenden Politikern, deren nebulös-spirituelles ‚Weltbürger-Heimat-Gefühl‘ herzlich wenig zu tun hat mit einem Land, das sie so offensichtlich wenig lieben wie ihre Kinder, die sie nicht haben. Dieser fast psychotisch verinnerlichte Unmut bis Ekel über alles Deutsche („Lasst uns nicht mit diesen Deutschen allein!“) läßt es jenen Damen und Herren geradezu befreiend anmuten, ihr eigenes, chronisch ungeliebtes Land durch Zwangsmultikultisierung mehr und mehr zu entheimatlichen. Die Türken sind dabei nur die Nutznießer und Mittel zum Zweck; es könnten ebenso gut Ausserirdische sein. Hauptsache keine Deutschen!

    So also werden wir verkauft und verraten, so werden wir unserer Heimat im großem globalen Stil entwurzelt und enteignet, entfremdet und entdeutscht.

    Wer als Deutscher sein Land dennoch liebt, macht sich verdächtig. Deutschland-Fahnen darf man nicht schwingen. Höchstens zur WM. Oder wenn man Türke ist – dann ist das ‚beeindruckend und anrührend‘ (Originalton Ströbele in einer Talk-Show zum Thema Patriotismus).

    NORDFRAU MEINT:

    Sei gegrüßt G.F

    Ein fabelhafter Text, den Du uns hier eingestellt hast!

    Der Text spiegelt wunderbar wieder, dass es doch ein allmähliches Erwachen im Volk gibt.

    Solche Fälle beobachte ich vermehrt im persönlichen Umfeld. Menschen, die früher voll auf der Multi-Kulti-Welle schwammen, merken endlich dass sie letztlich nur verarscht werden. Zwar führt das erst mal zum Zusammenbruch des Weltbildes, aber diejenigen die dann anfangen zu hinterfragen schaffen es durch diese Krise und gehen entsprechend gestärkt daraus hervor.

    Es geht zwar nur langsam voran, dafür aber um so stetiger. Jeden Tag ein paar neue Erwachte, dass läßt hoffen!

    Gruß

    Nordfrau

  34. Waffenstudent said

    Gestern abend war ich unterwegs, um mit meinem PKW im bonner Umfeld eine Matratze abholen. Diesen Gegenstand hatte sich eine junge Dame in einem Betrieb zurücklegen lassen, der auf Haushaltsauflösungen spezialisiert ist. Weil es seit Tagen tüchtig schneite, waren die Zufahrtsstraßen, welche zum Möbellager führten sowohl für Fußgänger als auch für Autos gefährlich glatt. Trotz dieser widrigen Umstände gelangte ich in der frühen Dunkelheit unbeschadet auf den Firmenparkplatz und in das Geschäft. Die Matratze war nämlich am Vortag mit einer Reservierungszeit von 24 Stunden für einen Sonderpreis von nur zehn Euro verkauft worden, und diese Frist lief gerade ab. Leider wußte ich nur, daß die Matratze 1 x 2 Meter groß und hellbeige war, sowie, daß sie zehn Euro kosten sollte.

    Mit diesen spärlichen Informationen parkte ich vor dem Laden, daß heißt genau, dem gemeinnützigen Verein; denn diese Rechtsform war dem Geschäft zu eigen. Ich begab mich zum dortigen Leitstand und brachte mein Anliegen vor. Zum besseren Verständnis sei hinzugefügt, daß der gemeinnützige Verein fast nur Sklaven beschäftigte. Damit sind kostenlose Arbeitskräfte gemeint, welche sich dieser Betrieb beim ehemaligen deutschen Arbeitsamt so gut wie geklaut hat. Die sogenannte 1-Euro-Jobber, die hier großenteils ihre staatlich alimentierte Zeit verbringen, schuften nur, weil sie von einer angedachten Festanstellung mit leistungsgerechter Bezahlung in der freien Wirtschaft träumen.

    Als ich nun den Innenraum des Betriebes betrat, waren hier mehrheitlich Fremdarbeiter, äh Nichtchristen beschäftigt. Und so geriet ich denn nach Neschern, Turbanträgern und Beutegermanen schließlich an meinen, mir vom Leitstand zugewiesenen kompetenten Ansprechpartner. Dieser nahm seine Aufgabe sehr ernst Von daher hätte es sich bei ihm durchaus um einen alten Preußen handeln können. Meine geringen Informationen, mit denen ich hier aufwarten konnten, führten allerdings dazu, daß es meinerseits zu großen Umständen und erheblichen Wartezeiten kam.

    Schließlich stand ich bei der, von meiner Bekannten begehrten Matratze, und wartete darauf, den Gegenstand endlich bezahlen zu dürfen. Die Wartezeit nutzte ich, um meinen angestauten Unmut nicht nur über vereiste, ungestreute Straßen und Gehwege im Raum Bonn kund zu tun. Dabei taxierte ich ungeduldig, den mir vom Leitstand zugeordneten Ein-Euro-Jobber. Wie ein Deutscher sah der nun gar nicht aus, sondern eher wie einer von den körperbehaarten kurzbeinigen kräftigen Süditaliänern. Der Haarzopf und die teure Brille, die er trug, signalisierten mir, daß ich es mit einem Mann zu tun hatte, der extrem ernst genommen werden wollte. Schließlich kam es zwischen uns zum Dialog:

    Und der wurde nicht von mir, sondern dem Ein-Euro-Jobber mit dem Hinweis eröffnet, daß die derzeitige BRD doch ein vorbildlicher Staat sei. Meine diesbezüglich vorgebrachte Kritik sei völlig unangebracht. Dagegen würde sie vollends auf die aktuellen Zustände im Land seiner Herkunft, dem Iran zutreffen; denn dort sei wirklich alles schlecht und schlimm! Ich konterte, daß mir nur und ganz allein mein deutsches Vaterland am Herzen liege und daß mir dagegen sein persisches Großreich völlig egal sei. Nur, und ganz allein das ehemalige protestantisch geprägte Deutschland der Gedankenfreiheit und des Denkens und Schaffens mit seiner einst tadellos funktionierenden sozialen Volksgemeinschaft sei mein Maßstab. Mit kulturell minderklassigen Staaten und Ländern wie dem Iran, welche ich überhaupt nicht kenne, wolle ich mich erst gar nicht beschäftigen, fügte ich hinzu. Dann begann er jammernd mit seiner Aufzählung: Im Iran gibt es keine Demokratie, keine Meinungsfreiheit, Frauen werde unterdrückt und alte Männer heiraten ganz junge Frauen. Ich bestätigte ihm, daß das in der BRD ganz genauso gehandhabt wird und nannte Beispiele. Dann ergänzte ich, daß das Verbot der Zinsknechtschaft und die Freiheit der Wissenschaft in Persien, ganz im Gegenteil zu der von ihm hochgelobten BRDDR, allerdings schon lange garantiert seien. Schließlich stellten wir fest, daß man die gleiche Ansicht bezüglich der Weltpolitik teilte, und ich beendete meine Formalitäten.

    Als ich endlich mit der bezahlten Matratze von dannen ziehen wollte, kam er nochmals hinter mir her gerannt und wollte wissen, ob ich Christ sei. „Klar bin ich Christ, allerdings keiner, der unbedingt in den Himmel will, weil der voll von Politheuchlern ist, deren Gesellschaft ich schon auf Erden meide.“ Meinte ich. „Und was bedeutet dann für Sie das Christentum?“ Wollte er wissen. Ich entgegnete ihm, „daß nicht mehr die Menschen den Göttern geopfert werden, sondern daß sich Gott den Menschen geopfert hat. Dazu kommt, daß Christen, im Gegensatz zu den Juden, dem Satan widersagen. Zusammen mit den zehn Gebote, ist das mein ganzes Christentum.“ Antwortete ich. Ob ich verheiratet sei, wollte er noch wissen. Ich das bejahte dies und hinzufügte, daß ich schon über 40 Jahre mit derselben Frau in Treue eine Ehe führe. Da kam seine letzte Bemerkung: „Dann bist Du doch sicher immer fremd gegangen.“ Als ich das verneinte, zeigte er mir vehement den Vogel und demonstrierte mir gegenüber mehrfach seine volle Verachtung!

    So sind sie eben von Natur aus, die heutigen durchrassten Perser, welche ich bisher kennen lernte, eloquent und durchtrieben. Dabei ist es gut zu wissen, daß es auch noch andere, Perser von arianischer Abkunft gibt!

  35. Waffenstudent said

    JOSCHKA FISCHER BEIM EINKAUFEN:

    Joschka Fischer soll Anfang der siebziger Jahre in seiner Buchhandlung in der Schmalen Straße mehrmals größere Mengen wertvoller Bücher gestohlen haben. Diese habe Fischer dann vor der Mensa der Frankfurter Johann Wolfgang von Goethe-Universität auf als „Antiquariat“ deklarierten Büchertischen angeboten und verkauft. Daß Fischer eine Zeit lang seinen Lebensunterhalt aus dem Verkauf geklauter Bücher bestritten hat, ist für Kenner seiner Biographie nicht neu. Verraten habe dies ein ehemaliger Kampfgenosse und persönlicher Freund Fischers; weiter meinte er: „Der Joschka hat geklaut. Wenn es darum ging, die Bücher selbst zu lesen, haben wir das gutgeheißen. Aber wir haben mehrfach und heftig darüber diskutiert, ob es gerade beim linken Niedlich sein muß. Doch der Joschka sah das ganz locker.“ Schließlich habe Fischer gemeinsam mit ein paar Kumpanen begonnen, große Mengen wertvoller Bücher „für den Lebensunterhalt“ zu klauen. Als diese neuen Diebestouren zur Routine wurden und von Frankfurt aus „ein regelrechter Raubzug durch Süddeutschland“ veranstaltet wurde, habe er sich endgültig von Fischer distanziert. Buchhändler Wendelin Niedlich will Fischer nicht verzeihen: „Ich war mit meiner Buchhandlung verheiratet, und dann fällt mir dieser Herr in den Rücken.“ Seine Buchhandlung hat er inzwischen aus Altersgründen aufgegeben, aber sein Zorn auf Joschka Fischer ist noch längst nicht verraucht: „Dieser Herr war ein ziemlich gemeiner Dieb!“

    Quelle: http://www.kulturpixel.de/artikel/10_Vo … ka_Fischer

  36. Skeptiker said

    @Venceremos

    Ich hoffe das Bild ist jetzt noch grösser.

    Kommt mir aber bekannt vor, aber in ein Video von Conrebbi es so reingebastelt wurde.

    Zumindest habe ich eine Ähnlichkeit in Erinnerung.

    Aber das Video finde ich heute nicht mehr.

    2 Kommentare sind eh in der Moderation.

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      Huch!

      Nun ja, ich muss mir eingestehen das ich das Video gefunden habe, aber das Bild ist irgenwie doch anders.

      Menschheits Mysterien: Die Bocksaga

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker said

        Nachbetrachtung….

        Aber 2 Felsen stehen ja noch, die Bäume wurden nach außen verlagert und sehen ein bisschen Tot aus, aber zumindest scheint die Sonne, das erhellt das Bild offenkundig.

        Hier eine schöne Sendereihe.

        Albrecht Dürer – Bildnis einer jungen Venezianerin (1505)

        Aber das Internet kann schon was schönes sein.

        Gruß Skeptiker

  37. […] Mythen des 2. Weltkriegs sind der Antrieb der Verbrechen des Westens. […]

  38. volksgemeinschaft said

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      DANKE, für den Link, es ist sehr ergreifend, es nimmt mich sehr mit,…… kann meine stille Trauer und meine Tränen nicht zurückhalten…….

  39. gandalf said

    „Judea Declares War on Germany“ (1933) warum?
    @ https://socioecohistory.files.wordpress.com/2011/03/judea_declares_war_on_germany.jpg

    War es Punkt 11 des NSDAP Parteiprogramms?

    „Abschaffung des arbeits- und mühelosen Einkommens, BRECHUNG DER ZINSKNECHTSCHAFT“

    Churchill, die kranke Dreckau:

    „Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“

    „Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.“

    “Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig, ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt.”

    “Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten(!) können.”

    “Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht.”

    “Deutschland muss wieder besiegt werden und dieses mal endgültig.“

    “Wir werden Deutschland zu einer Wüste machen, ja, zu einer Wüste.”

    “Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuss zu tun, verhindern können, dass der Krieg ausbrach. Aber wir wollten nicht.”

    “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der erfolgreiche Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mehr mitverdienen konnte.”

    “Der Krieg ging nicht alleine um die Beseitigung des Faschismus in Deutschland, sondern um die Erringung der deutschen Absatzmärkte.”

    • gandalf said

      Da habe ich doch etwas vergessen.

      „Churchill, die kranke Dreckau:“

      Churchill, die kranke Drecksau, sollte es heißen.

  40. Timur said

    Diese Seite (hier u.a.) ist eine der besten, die ich kenne. (Hier mal auf Bücher, Filme & CDs, die die Welt erklären klicken).
    Es ist nicht gerade preiswert aber diese Dinge so zu fasseb zu ordnen und bereit zu stellen haben auch viel Arbeit gemacht.

    http://globalfire.tv/nj/deutsch.htm

    Vielen reicht ja heute als geistige Speise täglich eine Schlüssel Schleimsuppe auszulöffeln, die andere zubereiten.
    Mit bestimmtem derben Vokabular (bei allem berechtigte Zorn) sollten wir uns ein bisschen zurückhalten.
    1. Hemmt es unsere Weiterentwicklung und wir werden dadurch selbst zu Hebräern (=Ebräer = Eber).
    2. ist keiner von uns von Verführungen im geistig-weltlichen Irrgarten ganz gefeit.

    Chruchill dazu: „Wir haben das falsche Schwein geschlachtet.“ (das deutsche Volk)

    Ja und viele, die das nach und nach erkannt haben (vor allem aus anderen Völkern), versuchen jetzt dieses „Schwein“ wieder aufzurichten,
    da -wenn dies nicht gelingt-, diese Völker -mit Blick auf ihr früheres Verhalten (auch ihr Dulden)- in ihren eigenen Untergang segeln.
    Und so wird es (erstmal) auch kommen, da wenn ich einen Raum neu beleben und einrichten will, der alte Kram raus und eine GRUNDLEGENDE
    Reinigung erfolgen muss. Am Ende dieser treinigung wird einzig das Wahrhaftige verbleilen. Doch vorher wird Satan noch die Szenery betreten und ein
    wohl bereitetes Lager vorfinden. Und die „Anbeter des bösen Geistes“ werden ihm huldigen.

    Diese Seite wie o.a. halte ich für besonders wertvoll, da hier etwas angeboten wird, mit dem wir uns (jeder für sich allein) die Wahrheit* selbst erarbeiten müssen.
    Auf dieser Ebene ist dies natürlich immer relative Wahrheit im Sinne von neuen Wein (Geist) in alte Schläuche zu füllen. (Viele Schläuche werden dabei bersten)

    Dieses Erarbeiten (und jeder der sagt, dass dies leicht ist, lügt) ist auf der ersten Seite der 2-bändigen GERMANENBIBEL von Wilhelm Schwaner wunderschön in Worte gefasst:

    „Nicht die Wahrheit, in deren Besitz irgendein Mensch ist oder zu sein vermeint, sondern die AUFRICHTIGE MÜHE, die er angewandt hat, hinter die Wahrheit zu kommen, macht den WERT des Menschen.“

    In diesem Sinne: bleibt in der Liebe zu euch selbst, damit ihr nicht zu Tieren werdet, denn haben sich -eben wegen ihrer Unbewusstheit- genau zu letzterem entschieden.

    Wir erleben doch nur einen wunderschönen Sonnenaufgang, bei welchem -durch dessen lange nicht da gewesene Intensität- alles niedere Gewürm und Getier brüllt, kreicht und um sich schlägt,
    auch um noch viele Gutgläubige mit in den Sumpf der abwärts drehenden Sprale zu reißen.

  41. Timur said

    Sorry für die kleinen Schreibfehler, hatte nicht viel Zeit, wollte dies aber hier noch loswerden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: