Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

93 Comments

  1. 26

    Elias Estefandianis

    Und wieder diese Panikmache über einen Crash.
    Es ist ein Teil eines globalen Plans
    1.um einen Vorwand zu haben in der gesamten Welt neoliberale Reformen
    durchzuführen

    Außerdem:Ziel von den Briten und USA ist es die EU/Euro auf das wirtschaftliche Niveau von Mexiko herunterzuwirtschaften, um die Dominanz der US-Dollars und der US-Konzernen überhaupt die US-Hegemonie zu sichern:
    http://www.voltairenet.org/article187423.html (ganz unten im Artikel)

    FED druckt Geld (QE-Programm) um die gesamte Welt aufzukaufen und teuere Firmenübernahmen für die US-Eliten zu finanzieren. Dadurch werden die US-Konzerne noch mächtiger und der US-Dollar-Dominanz wird gefestigt
    http://marktorakel.blogspot.de/2014/05/bekommen-us-konzerne-frisch-gedrucktes.html

    DIe Globalisierung wurde von einem US Ideologen mitentworfen und forciert um die gesamte Welt zu amerikanisieren
    http://www.konjunktion.info/2015/04/geopolitik-die-globalisierung-als-schluessel-der-weltweiten-us-dominanz/

    Die Überschuldung und die Schuldenkrise innerhalb der EU sind gewollt und Teil eines großen Plans. Schuldenschnitte oder Insolvenz von Staaten sind nicht vorgesehen.
    Denn Ziel ist es die EU in eine Zinsknechtschaft von der Finanzindustrie (Londoner Club, Pariser Club,IWF und IIF) zu treiben.
    Konsequenz-> die Finanzelite wird durch die Schuldenkrise noch viel mächtiger
    http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=327

    Durch TTIP,TiSa soll der Wirtschafts Totalitarismus ausgebaut werden:
    1.) geheime Schiedsgerichte
    2.) http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/22/ttip-geheimplan-konzerne-erhalten-mitwirkung-bei-nationaler-gesetzgebung
    3.) http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/26/eu-steuerzahler-muessen-risiken-fuer-private-investoren-uebernehmen/

    Reply
    1. 26.1

      Triton

      Aber gerade auch hier muss man aufpassen, dass keine Angstenergien genährt werden.
      Denn genau diese Angst wird sich materialisieren.

      Es geht immer darum Bedrohungsszenarien (Ablehnung = Geist kristallisiert sich, wird Materie) in den Köpfen zu erzeugen.
      Also immer darauf achten, wie solche Meldungen innerlich Resonanz finden und dieses Angstgefühl dann durch bewusste Annahme (fühlen) transformieren.

      Dem äusserlichen Auslöser KEINE Beachtung schenken, nach innen gehen, dort ist die eigentliche Ursache, aussen ist nur der Spiegel.

      Reply
    2. 26.2

      Frank56

      “Die Überschuldung und die Schuldenkrise innerhalb der EU sind gewollt und Teil eines großen Plans. Schuldenschnitte oder Insolvenz von Staaten sind nicht vorgesehen. Denn Ziel ist es die EU in eine Zinsknechtschaft von der Finanzindustrie (Londoner Club, Pariser Club,IWF und IIF) zu treiben.”

      //—————————————–
      Diese Zinsknechtschaft existiert bereits wieder seit 1945, und ist Deutschland als Nachkriegsbedingung aufgebürdet (private Zentralbanken)! Ich denke, wir sollten langsam einmal an unserer Souveränität arbeiten, statt ständig herumzujammern, denn wenn die Menschen wieder zusammenhalten, also eine Gemeinschaft werden, und dieses Geld nicht mehr benutzen, dann kann von anderen beschlossen werden was will, es funktioniert nur solange, wie wir daran teilnehmen! Unsere Demokratie ist nunmal keine Freiheit, denn wir haben die Bomben mit den Schulden eingetauscht! Es gab einmal jemanden, der hat mit mindestens 20 Ländern Ware gegen Ware getauscht!

      https://www.youtube.com/watch?v=r3Rw5MV4h3U

      Ich habe seit 3 Wochen beschlossen, nur noch das zu bezahlen, was ich auch wirklich bestellt habe. Justizkosten oder irgendwelche Auflagen von anderen Personen interessieren mich überhaupt nicht mehr, auch keine Rechtsgrundlage, der ich nicht selbst zugestimmt habe. Natürlich ist auch Erzwingungshaft kalkuliert, aber ich werde das erste Mal souverän sein, meine eigene Entscheidungen treffen (mit allen Konsequenzen), und nicht mehr hörig mit der Masse den Befehlen einer selbst ernannten Elite gehorchen! Auch die Justiz ist ein korrupte Mafia, nur sind wir der Macht einzeln ausgeliefert, wenn wir es nicht lernen, wieder zusammen zu halten!

      Gedankenanstoß:
      Schließt Euch zusammen, werdet wieder eine Gemeinschaft, werdet wieder souverän über Euer Leben, bestimmt selber und kümmert Euch mehr um Euch selbst, statt ständig Eure wertvolle Zeit mit diesem Mainstream-Nachrichten zu vergeuden. Ihr solltet wissen, wem die gehören, und was sie Euch sagen sollen, … Hörigkeit! Hört auf Anzuklagen und sagt einfach nein! Keiner hat Macht über Euch, wenn ihr nicht zustimmt! In einer Gemeinschaft läßt sich Unabhängigkeit planen. Es wird Zeit eigene Pläne zu schmieden, statt dauernd über Pläne zu reden, die andere mit uns vorhaben! Ehrlich, ich kann es nicht mehr hören!

      LG

      Reply
        1. 26.2.1.1

          Frank56

          Das klingt ja erst einmal gut, werde mich noch ausführlicher damit befassen.

          Die Thematik Mensch, natürliche Person, und juristische Person ist auch bei mir ein Schwerpunkt. Ich glaube auch, dass unter bestimmten Umständen die Rechtsgrundlage umgangen werden kann, weil du als Mensch keinen Vertrag eingehen mußt, wenn das Naturrecht ausreicht. Wir wissen alle, dass “Recht” geschaffen wurde, um Unrecht zu legitimieren!

          Danke zunächst für den Tipp.

        2. verrueckterfuchs

          Dafür nicht Kamerad, einen sonnigen Muttertag, ehren wir unsere Vorfahren jedweder Art.
          Zum Gruße dir!

  2. 25

    Libertador

    Amerikanischer Ideologe Thomas P. M. Barnett entwarf in den 90-ern Jahren einen Plan zur Ausrottung der weißen europäischen Rasse und zur Festigung der weltweiten US-Dominaz durch Globalisierung
    http://www.konjunktion.info/2015/04/geopolitik-die-globalisierung-als-schluessel-der-weltweiten-us-dominanz/

    Der geplante AutoGenozid des deutschen Volkes:
    https://kreidfeuer.wordpress.com/2015/05/04/forcierter-autogenozid/

    US-Regierung will EU mit NAFTA verschmelzen um die EU auf das wirtschaftliche Niveau von Mexiko herabzusenken , denn der Euro und EU gefährden die globale US-Dollar Dominanz (ganz unten im Artikel)
    http://www.voltairenet.org/article187423.html

    Wikileaks enthüllte 2011 wie die USA planen Frankreich zu einer gehorsamen US-Marionette umzuerziehen
    http://korrektheiten.com/2011/02/02/us-strategie-mulitkulti-frankreich-wikileaks/

    N.Sarkozy ist ein US-Neocon Agent, das hatte er 2007 bekanntgegeben.
    http://lespolitiques.blogspot.de/2007/04/nicolas-sarkozy-neocon-with-french.html
    Sarkozy ist ein aussichtsreicher Präsidentschaftskandidat bei den nächsten Wahlen in Frankreich um den Amis dabei zu helfen EUropa zu neoliberalisieren und ganz Europa an US-Banken-Konzerne zu verscherbeln!

    Reply
    1. 25.1

      Frank56

      “N.Sarkozy ist ein US-Neocon Agent, das hatte er 2007 bekanntgegeben.”

      Dieser Mann ist in erster Linie kein Franzose, sondern Edel-Jude :-), die ihre gemeinsamen Pläne haben. US-Dominanz heißt nichts anderes als die Herrschaft der Juden, und die gibt es bereits über das Geldschöpfungsmonopol und der globalen Medien. Der Rest ist Fassade und Schauspiel.

      http://balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php

      Reply
  3. 24

    Leo

    ich lese momentan das Buch
    Weltoktober – Wer plant die sozialistische Weltregierung (ISBN 978-3-938516-40-9)

    Da es in diesem Forum ja diverse Threads gibt ala ‘Die Amis sind Schuld an der Finanzkrise’ oder ‘Ist die Krise gesteuert’ usw. möchte ich in diesem Thread diese Aspekte mal in eine andere Richtung lenken und erörtern, nämlich u.a. über die ‘rote Gefahr’, die uns eher aus dem Osten als aus dem Westen droht.

    Eine NWO nach amerikanischen Vorbild halte ich schon fast für ausgeschlossen, auch wenn viele davon reden. Eher es wird meiner Meinung nach, wenn es überhaupt soweit kommt, eine Kommunitische NWO werden.

    Wer glaubt, dass uns Europäern die Russen wohlgesonnen sind, der sollte das Leswerk mal unter seine Fittiche nehmen, denn je mehr ich in dem oben genannten Buch lese, kommt mir, auch mittels Abgleich mit der momenanen Situation (Wirtschaftskrise, Gasstreit, Raketenabwehr, Merkel, Schröder, Ostpolitik, Linkspartei usw.) der Verdacht auf, dass an diesen Thesen wirklich etwas dran ist und die Russen nur auf “High Noon” warten und in nicht allzu ferner Zukunft zuschlagen werden.

    Ich gehe im Folgenden explizit nur auf die militärische Schlagfertigkeit Russlands ein, für die politischen Verstrickungen und Hintergründe (KGB, Oligarchen, Spionage, Scheindemokratie usw.) sollte man das Buch selber lesen.

    Man sollte bei allem auch bedenken, dass die USA nicht mehr lange dazu in der Lage sein werden, ihre NATO-Bündnispartner zu schützen.

    In dem Buch, dass Torsten Mann geschrieben hat, erklärt der Autor, wie die Nomenklatura der Roten Macht (die in Wahrheit nie ausgestorben sind und auch heute immer noch alle Fäden in Moskau ziehen) nach Stalins Tod den Weg in die sozialistische Weltrevolution bis heute vorbereiten, u.a. ein sozialistisches Europa (EUdssR) vom Atlantik bis zum Ural unter der Führung der neuzugründenen UDSSR. Und unter der kompletten Isolation der USA.

    Kurz zum Verständnis, es gibt ingesamt 4 ‘inszenierte’ Phasen der kommunistischen Langzeitstrategie, um ihr Ziel, die Weltrevolution nach Lenins Vorbild im Weltmassstab zu erreichen. U.a. haben hier Überläufer ihr Wissen preisgegeben, die der CIA bis weit in die 90er Jahre ignoriert hat.

    Zitat: Nachdem die Überläufer Golitsyn und Senja in den Westen geflohen waren und dort über den sowjetischen Langzeitplan berichtet hatten, verfasste Kissinger 1969 eine Analyse für die Nixon-Regierung, die die Existenz einer irgendwie gearteten Langzeitstrategie leugnete.

    Für alle, die dieses Buch nicht kennen, gebe ich diese Phasen der Langzeitstrategie hier mal stark komprimiert, soweit das verständnis- und zusammenhangshalber möglich ist, wieder:

    Phase 1 – Die Vorbereitung der friedlichen Koexistenz (1956-1960) – Chruschtschows Entstalinisierung des Ostblocks

    In dieser Phase ging es darum, dass sich Chruschtschow von dem Image des Kommunismus, das Stalin hinterlassen hat, radikal trennen wollte. U.a. Umstrukturierung des KGB unter Schelepin, neue Miltärdoktrin, Lockerung der Zwangskollektivierung, Desinformationskampagnen, Spionage, Schaffung der Infrastruktur für die Durchführung der Strategie bei gleichzeitiger Annäherung an den Westen usw.

    U.a. sagte er im Juni 1954 vor tschechoslowakischen Offizieren:

    Zitat: Stalins Politik hat die Sowjetunion und den Prozess der Weltrevolution empfindlich zurückgeworfen. Um diese Situation zu überwinden, war der Zugang zu westlicher Technologie und Wirtschaftshilfe entscheidend, und um diesen zu erreichen, müsse man eine Politik der friedlichen Koexistenz erreichen.

    Weiter sagte er:

    Zitat: Der einzige Weg dies zu ändern, sei, das Image des Kommunismus zu verbessern, indem man den Westen glauben lasse, dass sich der Ostblock von innen heraus reformiere, und dazu sei es nötig, die Schuld für die Verbrechen der Vergangenheit auf die Schultern der einzigen Person zu laden, die stark genug ist, diese Last zu tragen. Womit kein anderer als Stalin selbst gemeint war.

    Zur Miltärdoktrin selbst auch mal ein interessanter und zugleich erschreckender Aspekt der Russen:

    Zitat: Während die Atomwaffe im Westen ein Mittel der Abschreckung war, erkannte die Sowjetunion in ihr eine Waffe, deren Vorteile erst durch ihren Einsatz im Krieg zum Zuge kamen. Ein weiterer Vergleich der Auswirkungen von Kernwaffen auf die sowjetische und die amerikanische Einstellung zum Krieg ergibt, dass ihre Einführung in der Sowjetunion den Mechanismus der Kriegsführung änderte, während sie in den Vereinigten Staaten mehr die Ansichten über die Möglichkeit oder Nützlichkeit in einem Kriege beeinflusste. Der Nuklearkrieg wurde hier undenkbar. Ziel der Politik wie der Streitkräfte wurde für den Westen die Abschreckung, für die Sowjets die Fähigkeit, einen Krieg ausfechten und gewinnen zu können.

    Phase 2 – Der friedliche Koexistenz-Kampf (1960-1972) – Die neue Strategie wird umgesetzt

    Kurz und Bündig, Phase 2 war die reelle Umsetzung von Phase 1 (Planungsphase).

    U.a. massive miltärische Aufrüstung.

    Zitat: Während im Westen selbst noch unter Präsident Carter die Illusion des anbrechenden Weltfriedens wuchs, wurden im Kreml unter Vermeidung einer direkten Konfrontation der Supermächte die Weichenstellungen für die große kommunitische Weltrevolution vorgenommen. Die in Phase 1 vorbereitete neue Miltärdoktrin wurde praktisch umgesetzt, was zu einer Umstrukturierung der Streitkräfte und zur Entwicklung und Indienststellung neuer Waffensysteme führte, deren Technologie größteteils durch Spionage oder durch die nun umfangreichen westlichen Wirtschaftsbeziehungen importiert wurde.

    Weiter heist es (Zitat): Innenpolitisch begann im Ostblock der Aufbau einer im Kern ihres Wesens stets marxistischen Opposition, bei gleichzeitiger Ausschaltung aller tatsächlicher Gegener des Sowjetsystems. Weitere außenpolitische Operationen während der Phase 2 waren die Bildung nationaler Befreiungsbewegungen in der dritten Welt, der Aufbau des internationalen Terrornetzwerks und des internationalen Rauschgiftschmuggels und damit verbunden die ideologische und moralische Destabilisierung der westlichen Staaten von innen heraus.

    Dazu im Kontext mal ein paar Zahlen, wie die miltärische Aufrüstung in P2 aussah:

    Zitat: Anhand nicht geheimer Statistiken wurde errechnet, dass im Jahr 1969 fast die Hälfte des sowjetischen Bruttosozialprodukts in die militärische Aufrüstung ging, während im Vergleich dazu der amerikanische Verteidigungshaushalt im selben Jahr nur 9% des Bruttosozialproduktes ausmachte, und das, obwohl die USA zu dieser Zeit noch in Vietnam engagiert waren. Auch in absoluten Zahlen waren die sowjetischen Rüstungsaufwendungen erheblich höher als die amerikanischen.

    Startanlagen für Interkontientalraketen USA 1054 ; UDSSR 1398 ; Kommulierte Sprengkraft 3253 MT bzw. 7835 MT

    Zitat: Unter Breschnew hatte die UDSSR Ende der 1970er Jahre somit die militärische Überlegenheit gegenüber der NATO erreicht und ein sowjetischer Erstschlag begann eine realistische Gefahr zu werden…

    Phase 3 – Die Periode des dynamischen sozialen Wandels (1973-1995) – Lenins NEP neu aufgelegt: Glasnost und Perestroika

    Zitat: Strategische Ziele der Perestroika für Westeuropa:

    a) Das Entstehen einer neuen politischen Allianz zwischen pseudosozialdemokratischen Regimen in der UDSSR und Osteuropa und eurokommunistischen Parteien und echten Sozialdemokraten in Westeuropa,

    b) Die Restrukturierung der politischen und militärischen Blöcke – der NATO und des Warschauer Pakts – und die Erschaffung eines einzigen Europa vom Atlantik bis zum Ural, einschliesslich eines wiedervereinigten, neutralen Deutschlands.

    (Anatoly Golitsyn, März 1989)

    Dazu auch (Zitat): Der Westen gewährte in den 1990er Jahren immer neue Milliardenbeträge, um die Reformen der kommunitischen Gesellschaft zu unterstützen, ohne dass die frühere kommunitische Nomenklatura an Macht eingebüsst hätte und ohne dass es zu einer dauerhaften Verringerung des Haushaltsdefizits, zur Demonopolisierung der russischen Wirtschaft oder zu einer Beteiligung des Auslands an der Privatisierung gekommen wäre.

    Weiter heisst es da (Zitat): So wurde der Westen bald vor die Wahl gestellt, entweder immer neue Gelder freizustellen oder sich mit dem Rückfall Russlands zum Kommunismus konfrontiert zu sehen. Jelzins Präsidentschaftswahlkampf von 1996, den der Westen finanziert hatte, lief nicht umsonst unter dem Motto ‘Reformen oder Rückkehr zum Kommunismus. Die Gelder, die Russland in den Jahren 1989 bis 1996 allein aus Deutschland zur Unterstützung bekam, beliefen sich auf 126 Milliarden Mark, für die der deutsche Steuerzahler aufkommen musste. Die gesamte Summe, die den früheren früheren Staaten des Ostblocks zur Verfügung gestellt wurden, beliefen sich auf mehrere hundert Millarden Dollar.

    Weiter (Zitat): Wie bereits erwähnt, kamen diese Gelder nicht dem russischen Volk zugute, mindestens 50% davon versickerten in mafiösen Strukturen und landeten schliesslich auf den westlichen Bankkonten russischer Oligarchen.

    Dazu noch ein interssante Daten der Miltärischen Aufrüstung in P3 – trotz Abrüstungsverträge mit den Amerikanern, die niemals eingehalten wurden. Jetzt sollten auch dem letzten die Augen auf gehen.

    Nun wissen wir auch, wohin die restlichen 50% Westgelder hingeflossen sind.

    Zitat: … Journalistin Jewgenija Albaz führt diesen Sachverhalt weiter aus: Die Rüstungswerke produzierten im Jahre 1989 1700 Panzer, 5700 Panzerwagen und 1850 Geschütze. Das ist das 2,3-fache, 8,7-fache bzw. 12,5-fache der Produktion in den USA. 1989 wurden in der UDSSR dreimal soviel U-Boote, eineinhalb mal soviel Jagdflugzeuge, fünfzehnmal soviele Interkontinentalraketen und sechsmal soviele Raketen kurzer Reichweite wie in den USA hergestellt. Die Zahl der 1990 gebauten Panzer stieg auf 3300 an, war also viereinhalbmal so groß, wie in den USA.

    Weiter (Zitat): Im Februar 1991 gab Gorbatshow zu, dass die sowjetische Wirtschaft die militanteste Wirtschaft der Welt ist, mit den höchsten Ausgaben für die Verteidigung. Gorbatshow gestand auch ein, dass 75% des wissenschaftlichen Potenzials der Sowjetunion nur für die Rüstung arbeiteten. Dementsprechend produzierte die russischen Rüstungsindustrie auch in der Zeit nach der Wende und im Gegensatz zu allen Abrüstungsbeteuerungen, wie sich der amerikanische Chefunterhändler General Edward Rowny ausdrückte, Raketen wie andere Leute warme Würstchen.

    Weiter (Zitat): Gemäss offiziellen Angaben lag die Panzerproduktion der Sowjetunion im Jahr 1990 höher als die Zahl sämtlicher Panzer, die 1988 alle NATO-Staaten zusammen gebaut hatten. Zwischen 1985 und 1990 erhöhte sich die offizielle Zahl der sowjetischen Panzer von 42600 auf 70000, die Zahl der Artilleriegeschütze von 35000 auf 60859, die der taktischen Kampfflugzeuge von 3000 auf 8250. In Erinnerung der Tatsache, dass die Sowjetunion dazu neigt, veraltete Waffen nicht zu verschrotten, sondern einzumotten, um diese ggf. als zweite bzw. dritte Welle in den Kampf zu schicken, muss mit dem Vorhandensein einer noch wesentlich höheren Anzahl von Panzern und Geschützen gerechnet werden.

    Phase 4 – Die Ära des globalen demokratischen Friedens – seit 1995

    Zitat: Von offizieller Seite wird ungern eingestanden, dass Russland am Übergang zum neuen Jahrtausend weiter von einer bürgerlichen Gesellschaftsordnung entfernt war denn je. Nach wie vor existierte in Russland keine rechtsstaatliche Ordnung, statt dessen herrschte wie zu Zeiten der Sowjetunion die alte kommunistische Nomenklatura und die drei zuletzt unter Jelzin eingesetzten Regierungschefs Primakow, Stepaschin und Putin bezeugen, dass das KGB nach wie vor die Gangart der russischen Politik dominierte.

    Zitat: Der Westen darf sich jetzt freuen. Jetzt ist das gefürchtete Dach der Mafia, die Kryscha, der KGB selbst bzw. dessen Nachfolgeorganisation geworden. Jeder weiss endlich, wer das Sagen hat. (Vadim Rabinowich über den Amtsantritt des neuen russischen Präsidenten Wladimir Putin)

    Zitat: Unerkannt als die wahren Erben des Kommunismus, bleiben die sowjetischen Strategen weiter am Ruder und fahren fort, den Westen zu hypnotisieren, ihnen weitere Unterstützung entgegenzubringen. Realistisch betrachtet kann langfristig von dem gegenwärtigen System tatsächlich nichts Gutes erwartet werden. Sobald sich seine wirtschaftliche Situation verbessert hat, kann man von Russland einen Rückfall in die alte Feindschaft gegenüber dem Westen erwarten. Der westliche Glaube an den Kollaps des Kommunismus wird sich als Illusion erweisen. (Anatoly Golytsin, Februar 1993)

    Zu dreiviertel habe ich das Buch nun durch und bin bei Putins Machtära angelangt, aber der Trend ist jetzt schon erkennbar: Russland hat und wird weiter aufrüsten, auch und insbesondere unter Putin und dessen Lakaien Medjedew, um die Festung Europa, wenn der Zeitpunkt günstig ist, einzunehmen.

    Ob uns das ganze Gerede um Junk-Hypotheken, Wirtschaftskrise, Bankenkollaps, Gold, Silber usw. dann noch helfen wird? Dahingehend glaube ich schon, dass dies alles inszeniert wurde und wird, aber nicht von den Amis, sondern von den Russen. Sie schlagen uns mit unseren eigenen Waffen, dem Kapitalismus. Es merkt nur keiner, weil alle nur auf die Angelsachsen und deren Brüder starren.

    Zitat: Eine schwere Wirtschaftskrise mit Massenarbeitslosikeit und Verarmung breiter Bevölkerungskreise sollte weltweit das Versagen des Kapitalismus unter Beweis stellen und die Grundlage erbringen, auf die Sowjetstrategen spekulierten, um der westlichen Welt ihr politisches System aufzuzwingen, das zunächst vielleicht gar nicht als der bekannte Sowjetkommunismus zu erkennen wäre, jedenfalls kaum als solcher vermarktet werden würde. Kommunistische Agitatoren würden zunächst vielleicht nur nach einer sozial gerechteren Welt verlangen, einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz und vielleicht die Verstaatlichung großer Konzerne oder ähnliche Parolen ausgeben, mit denen sich die getäuschten Massen identifizieren könnten.

    Das Buch stammt im übrigen aus dem Jahr 2007 (1. Februar 07), da war von Verstaatlichung und ähnlichem noch gar keine Rede, ja viele hielten Anfang 2007 eine Weltwirtschaftskrise für Unfung. Und was ist heute, 2 Jahre später??? Da wird nicht nur verstaatlicht, sondern sogar überlegt, Aktienbesitzer zu enteignen. Welcome to VEB Deutschland sag ich da nur.

    Weiter heisst es da (Zitat): Laut dem vom Statistischen Bundesamt herausgegebenen Dtenreport 2004 halten heute schon 51 Prozent der westdeutschen Bevölkerung den Sozialismu für eine gute Idee, die nur schlecht ausgeführt wurde,…

    Also entweder ist die Statistik gefälscht, oder die Deutschen sind wirklich so dumm. In Anbetracht dessen wäre es vielleicht besser, das Deutsche Staatsgebiet inkl. der kompletten Bevölkerung mit Atomwaffen zuzuscheissen und in 20-25 Jahren vielleicht als russischen Truppenübungsplatz herzunehmen. Das hält man ja im Kopf nicht aus.

    Wenn ich mich mit dem Freund meiner Schwester, der aus dem Osten kommt, unterhalte, meint er auch, im Sozialismus gings ihm und seinen Eltern besser. Derjenige sitzt aber wohlgemerkt vor einem 2 Meter Plasma, Playstation, Laptop, Stereoanlage mit CD-Sammlung von 1000 CD’s usw. in einer geilen Wohnung in der Münchner Innenstadt mit Job und gutem Verdienst… Wenn ich ihn frage, was da besser war (mich in seiner Wohnung demonstrativ umschauend), sieht er mich nur entgeistert an und hat kein Argument.

    Und zur NWO-Geschichte hab ich auch noch was schönes gefunden:

    Ein paar Seiten weiter vorne im Buch heißt es im Hinblick auf die Kooperation Russlands mit China, Indien und Pakistan (Zitat): Hinter der Phrase einer ‘multipolaren Weltordnung’ verbergen sich bei genauer Betrachtung exakt jene Ziele, die die kommunistische Strategie für ihre Endphase vorgesehen hatte: Die Isolierung und anschliessende Zerschlagung der USA als Weltmacht, gefolgt von der Errichtung einer allmächtigen Welteinheitsregierung auf dem Gerüst der sozialistisch dominierten Vereinten Nationen, was im Ergebnis dem Ende nationaler Souveränitat gleichkommt.

    Im Gegenteil, falls die US-Regierung doch noch erkennen sollte, was vor sich geht, und beschliessen würde, Gegenmassnahmen einzuleiten, darf davon ausgegenagen werden, dass die Schuld am dann zweifellos aufkommenden neuen Kalten Krieg den amerikanischen Imperialisten zugeschoben werden würde, die nicht bereit sind, die neuen poltischen Realitäten anzuerkennen.

    Dieses Muster, bei dem der Täter stets zum Opfer und das Opfer zum Täter gemacht wird, verfolgt die kommunistische Propaganda bereits seit Jahrzehnten, und die Tatsache, dass di zugrundeliegende Unlogik kaum jemanden aufzufallen scheint, zeigt einmal mehr, dass die westliche Öffentlichkeit nach jahrzehntelanger marxistischer Indoktrination unfähig zu eigenständigem Denken geworden ist.

    Reply
  4. 23

    Quercus

    Wenn das Finanzsystem zusammenbricht, dann verschwinden auch diese Krawatten-Heinis, die jeden Scheiss von
    Anlageprodukten verkaufen, z.B. den “Absolute Return fund”. Retour kam nichts, ausser dem totalen Verlust.
    Besser wäre, man hätte das Geld vorher versoffen!

    Reply
    1. 23.1

      Frank56

      “Besser wäre, man hätte das Geld vorher versoffen!” 🙂

      Es werden alle lernen müssen, dass man Geld weder Essen, Trinken noch Versaufen kann. Geld ist ein künstlich geschaffenes Objekt, dem ein Wert angedichtet wird (heute nur noch eine Zahl im PC), an den bestenfalls alle Glauben, weil man uns so konditioniert hat. Es wird Zeit, dass es verschwindet, denn es ist ein Instrument des Stehlen’s, des Betruges und der Kriminalität geworden! Wer also “sein Geld” verliert, verliert im Grunde gar nichts, denn wir waren nur dem Glauben verfallen, dass es einen Wert hätte!
      🙂

      Reply
    2. 23.2

      Brenda

      @ Quercus
      Wir verstehen die Krawatten-Heinis immer falsch. Die meinten mit “Absolute Return fund” , daß es zu ihnen kommt (z.B. Provisionen) 🙂

      Reply
  5. Pingback: Bankencrash: Schwarzmalerische Prognose, oder realistisches Szenario? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

  6. 22

    Karl Heinz

    Na, Leute, wieder Lust auf Untergangsszenarien, die den Hirnfürzen eines Eichelburg entsprungen sind?

    Wir sind noch ca. 60 Mio. Deutsche und da gibt es niemanden, der die benötigte Infrastruktur aufrecht erhalten kann – weil das Geld crasht?

    Unsere Väter und Vorväter haben die Versorgungsstrukturen in der totalen Zerstöhrung aufrechterhalten. Und das soll uns nicht gelingen obwohl nach einem Finanz-Crash noch alle Produktionsmittel vorhanden sind? Wer das glaubt soll sich schon jetzt einen Strick kaufen.

    Irgendwas an “Regierung” gibt es immer, die die Führung im Vakuum übernimmt. Das können sich die Eichelburger dieser Welt nur nicht vorstellen, weil sie nur in den Kathegorien des Mammon denken können.

    Gruß – Karl Heinz

    Reply
    1. 22.1

      Karl Heinz

      Ach, noch was – Eichelburg hat sein Geschäftsmodell auf größt möglicher Panik aufgebaut. Sein Netzwerk dürfte überwiegend aus Edelmetallhändlern bestehen, die Kasse machen wollen.

      Reply
    2. 22.2

      Triton

      Ja Karl Heinz, das ganze System ist auf Panik aufgebaut, siehe mein Kommentar oben.
      Das Geld-System kann nur kräschen, wenn die Masse der Menschen die Panik übernimmt .

      Das ist erstaunlicher Weise immer noch nicht geglückt,- zum Erstaunen vieler Panikveranstalter.
      Die alten Rezepte funktionieren halt nicht mehr so wie sie sollen, weil es immer weniger Paniker gibt.

      Reply
      1. 22.2.1

        Essenz

        Volle Zustimmung zu Karl Heinz und Triton.
        Nur in Panik sind die Menschen bereit alles zu tun, damit der Euro und das System ja nicht zusammenbricht. Man hat ja soviel zu verlieren.
        Also wieder totalitäre Kontrolle der Menschen und Beraubung sämtlicher Freiheiten. Von Freiheitsrechten gar nicht zu sprechen. Die gab es noch nie in der gewünschten Form.
        Evtl haben sie Armstrong auch schon umgedreht oder erpresst. Wer weiß es.Der Tanz auf dem Vulkan geht weiter.
        Unsere geliebte Statthalterin tut alles für das Volk (der JENEN natürlich)

        Das System kann noch viele Jahre weiterbestehen, solange nur die Zinsen bezahlt werden können. Gesamtverschuldung steigt aber weiter. Zwischendurch gibt es eben einmalige Vermögensabgaben und weiterhin dauernde etc und weitere Steuern und Kürzungen von Leistungen aller Art(“Steuervergünstigungen, Sozialleistungen für Volksdeutsche, Renten…). Der Frosch wird halt langsam gekocht. Somit gibt es weniger Widerstand und das System kann sich weiter verfestigen und ausdehnen.
        Derr Crash könnte- betone könnte- die Lösung sein. Deswegen wird er nicht kommen. Ebensowenig kommt ein Crash am 1. Oktober bzw am 17.Oktober 2015 wie von Armstrong “vorrausberechnet”- eben weil es bekannt ist. Ein Korrektur kann sein, aber kein Crash.

        Falls es wirklich eine Währungsreform aus dem Stand gäbe, gibt es ein bereits gedrucktes Notgeld(bereits jetzt schon Realität!!!) Mit einem Startgeld von 10.000 bis 20.000 oder mehr pro Kopf für Privatpersonen, kann das System wiederbelebt werden. Transplantation am offenen Herzen und es geht weiter…..
        Was diese 10.000 etc wert sind steht auf einem anderen Blatt.

        Lest mal die Prognose vom 06.05.2015 von
        http://www.amanita.at/
        Beobachte seine Prognose schon längere Jahre seit 2002 und treffen größtenteils zu.

        Glaube auch hier nicht, dass er seine Weisheiten aus der Astrologie bezieht(= nur seine Marketingmasche).

        Hat andere Quellen, Informanten bzw. Methoden.

        Reply
      2. 22.2.2

        Triton

        Ich schrieb schonmal, dass es m.E. keinen Tag X geben wird. Es wird ein langsamer Systemtod sein, wobei für mich klar ist, dass es nicht von unten nach oben stirbt sondern umgekehrt.
        Das Universum lenkt durch immer intensivere Einstrahlung die Dinge so, dass die Egomanen im Grunde mit sich selbst beschäftigt sind. Sieht man in der Politik und Wirtschaft, dass die nur noch dabei sind ihren eigenen Arsch zu retten.

        Das Ding wird noch einige Zeit weitergehen, völlig klar ist aber, dass die alten Machterhaltungsstrukturen und Werkzeuge eder Eliten nicht mehr funktionieren.

        Und zur Frau Merkel: Diese hat einen Eid auf das Deutsche Volk abgelegt, sollte sie den wissentlich umgangen haben, dann wird das für sie klare Konsequenzen haben, dessen Ausmaße sie nicht ansatzweise ahnt.
        Hier tritt Karma in Aktion, und dann helfen keine irdischen Freunde weiter, weil die sind auch dann mit dabei.

        Reply
        1. 22.2.2.1

          verrueckterfuchs

          “Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.”

          Der Eid kann auch *ohne* religiöse Beteuerung geleistet werden.

          Das diese … Ich kann das nicht kommentieren ohne die Regeln des Anstands zu missachten, dann über den Tal-schmutz, alles wieder nichtig macht ist bekannt.
          Und ich hoffe das das eintrifft, … jedeweder Art.

          Zum Gruß!

        2. 22.2.2.3

          hardy

          an Esenz

          https://mises.org/library/martin-armstrong-forecaster
          zitat

          Avatar
          Martin Armstrong is a Joke • 2 months ago

          “Armstrong is always WRONG. He was a gold pumping doomsday loser for several years but he changed his tune in 2013 as he saw the stock market keep soaring. Now he wants you to think the Dow will hit 32,000 by
          2015. hahahaah. Typical Jewish con man. Mike Stathis is the ONLY man who predicted everything in detail and in print and I mean EVERYTHING. He is also the only expert in the world to back his claim of having the top
          track record with a $100,000 guarantee. http://www.avaresearch.com/pag…”

          Avatar
          Fiat 33 • 4 months ago

          “Gerald Celente, Martin armstrong. Now I know that the Mises Institute is associated with all these doomsday charlatans.”

          dies entspricht auch meiner Meinung

          hab jetzt eine Weile recherchiert,aber nichts “greifbares” gefunden.Es könnte durchaus sein,daß dies eine geschickte Form der gesteuerten Opposition darstellt und wie hat Volker Pispers mal so schön gesagt: “In dem Wort Analyst steckt ja auch das Wort Anal,also fürn A…sch

        3. goetzvonberlichingen

          Haste nicht ganz unrecht. Ich sehe alle Goldblogger ..und die Börsen-ANALYST(Innen) wie die bei den Mainstream-Anstalten(TV) auch so.
          Alles fürn Arsch und Kaffeesatz-Ableserei.

          Ett kütt ja imma anders als du denkst..

  7. 21

    goetzvonberlichingen

    Von Martin Armstrong´s Blog –

    Die nachfolgenden Artikel stammen von Armstrongeconomics.com
    Abschaffung von Bargeld: Das neue Zeitalter des Wirtschafts-Totalitarismus
    Ein letztes Aufbäumen: Reaktionshoch beim Euro
    Die europäische Schuldenkrise wird im Oktober wieder an Fahrt aufnehmen
    Schulden-Blase: Kursexplosion bei Aktien mit vorhergehender Korrektur?
    Der Untergang der Eurozone: Warum der Euro nicht mehr zu retten ist
    Panik bei den Finanz-Eliten: Wir stehen jetzt kurz vor dem größten Finanz-Crash aller Zeiten
    Vermögensungleichverteilung: Der Staat ist das Problem – nicht die Reichen

    …usw.
    http://www.propagandafront.de/tag/armstrong/

    Er, Armstrong… wurde ja mal “eingeknastet”.. Warum wohl?
    Die wollten an die “Zahl PHI” 🙂
    Der Mainstream schreibt dann gerne:
    Neue Horrorprognose vom Crashpropheten,
    Börsenprophet,
    Nerd des Geldes..
    usw.

    Reply
    1. 21.1

      verrueckterfuchs

      Schön das du deinen Humor immer noch behältst 😉
      http://thegreatestbootlegneversold.tv/wp-content/uploads/2014/03/IMG_4073.jpg

      Zum Gruße dir!

      Reply
      1. 21.1.1

        goetzvonberlichingen

        @verrueckterfuchs

        Warum auch? Niemals aufgeben, weitermachen..HH.

        Reply
        1. 21.1.1.1

          verrueckterfuchs

          Recht so, wahr gesprochen.
          ” Die wirklichen Antreiber, Befürworter und Fanatiker dieses ganzen antideutschen, antiweißen Programms machen nur ein winzigen Prozentsatz aus bzw. gehören sowieso nicht zu unserem Volk.
          Also in diesem Sinne Kameraden, den Kopf nicht hängen lassen und jeder nach seinen Möglichkeiten weiter frisch, fromm, fröhlich, frei für unsere Sache einstehen Tag für Tag.”
          http://fc01.deviantart.net/fs70/f/2011/250/d/e/am_ende_steht_der_sieg_by_aruthizar-d496l7m.jpg

        2. goetzvonberlichingen

          Die Inder sprachen vor der Befreiung von den Briten(COL, Anglos, Crown etc.) von der bevorstehenden “NAcht der langen Messer”(Abrechnung…)
          😉

        3. verrueckterfuchs

          Oh, sie wussten auch wie sie “befreit” wurden.
          Wir werden uns wohl schon noch ein eine zeit lang dieses würdelose Schauspiel anschauen müssen, doch man sollte unsere Landsleute nicht unterschätzen,

          Ich bin der Meinung, abgesehen von den ganz verdummten Handy-ist-alles-junge-leute (das müsste schon ordentlich reingepresst werden oder gänzlich frei zufliegen), dass wahrscheinlich zu einem viel größeren Prozentsatz als wir uns jetzt vielleicht vorstellen können diese 70 Jahre Schau nur dazu führt, dass die Leute Masken aufsetzen um in Ruhe gelassen zu werden, die blitzschnell fallen können.
          Im Umdenken sind wir ja Meister, WENN WIR DAS WOLLEN!!!

          Die wirklichen Antreiber, Befürworter und Fanatiker dieses ganzen antideutschen, antiweißen Programms machen nur ein winzigen Prozentsatz aus bzw. gehören sowieso nicht zu unserem Volk.

          Also in diesem Sinne Kameraden, den Kopf nicht hängen lassen und jeder nach seinen Möglichkeiten weiter frisch, fromm, fröhlich, frei für unsere Sache einstehen Tag für Tag.
          http://thegreatestbootlegneversold.tv/wp-content/uploads/2014/01/Adoringcrowds-235×155.jpg

          Zum Gruße!!

        4. verrueckterfuchs

          Das ist ein sehr guter Kurztext, ich nehme an, dieser ist von dir erdacht.
          Gestern auf dem Geburtstag einer Freundin konnte ich und das ist das ver—–rückte als einziges mit diesem Thema reden, der sich !selber in die Ver—rücktenmühle gesteckt hat.
          Wo er aber durch eigene Kraft und Beschäftigung wieder raus ist.
          Ich habe gedacht ich hab einen Blitzeinschlag!
          Aber so ist die Welt.

          An diesem sonnigen Muttertag lasst uns unserer Vorfahren und Mütter gedenken.

          Zum Gruße dir aus dem Norden!

          http://thegreatestbootlegneversold.tv/wp-content/uploads/2014/03/IMG_4066.jpg

        5. goetzvonberlichingen

          so isses @Verrückter Fuchs..
          hier nochmal:
          8. Mai 2015 um 23:57

          Der 8.Mai ist (K)ein Tag der “Befreiung”.. nur für solche Verräter wie “Richard..von..Agent-Orange”, dessen Namen ich geflissentlich vergessen will.
          Andere , die den Schuldkomplex der ewigen “Verlierer” im Bundestag unter der eigentlich erwürdigen Kuppel des REICHSTAGES mitzelebrieren gehören auch zu denen, deren Namen man vergessen sollte. (Und eines Tages wird)
          Die “Rosette” , wo die alle durchrutschen müssten..kann garnicht gross genug sein..

          Das die Russen (Das Volk) zwar unsere europäischen Nachbarn sind, die uns von der Abstammung her näher stehen… als das amerikanische Bastardvolk der Ostküste, ist klar. Aber weder die VS-Amerikanische Macht (mit Schatten) noch die russische Regierung sind unsere echten Freunde..Beide richten sich allein nach ihren (ideologischen) Vorgaben und Programmen..der Eliten(Inclusive Wirtschaft und evtl. Logen), der Informations-Sammel-Dienste und deren Armeen….um diese durchzusetzen..
          Gruppen und Blogs, die sich Putin als (Neuen) “Befreier” vorstellen wollen oder können.. kann man als National-Bolschewistische Träumer bezeichnen.Putin ist undurchschaubar und ein guter “Schachspieler& Schauspieler”. Das macht sein “Aura” aus..(Ich möchte mal gerne die Geheimdossiers seiner Feinde sehen).Wem er wirklich dient, kann man nur erahnen oder eben darüber spekulieren. Mehr zur Zeit nicht.

          Die “Allies”.. , die sogenannten Siegermächte haben die Hauptschuld für die beiden letzten Kriege auf sich geladen. Es gibt genügend Gründe über die Verbrechen der USA, Sowjets, Engländer, Tschechen, Polen usw. ….ein Schwarzbuch der Kriegsverbrechen zu erstellen.
          Inclusive anschliessendem Weltengericht..Postum.
          Eine Regierung (Wie die deutsche Reichsregierung) einzukassieren und dann regelrecht zu schächten und zu hängen, ist einmalig in der Geschichte!
          Sowas machen nur Besatzer die etwas verbergen wollen..denn wahren Plan, warum sie den Krieg gegen das deutsche Reich führten.

          In dem Abkürzungs-Wort “Allies” stecken die Worte All (Alles) und Lies(Lügen..) also.. alle diese LÜGEN!
          Aber wie heisst es doch so schön:
          Am Ende kommt alles raus und die Wahrheit bricht sich eine Bahn ..wie eine kleine Pflanze durch den Asphalt..
          oder anders gesagt:
          Wer die Wahrheit NICHT sucht, der wird von der LÜGE erschlagen!

        6. goetzvonberlichingen

          Genau, den Kopf nicht hängen lassen.Es gibt ab-und -zu HAHA-Erlebnisse!
          siehe da:

          DGB schmeißt Asylanten raus !
          Klasse .. die Fa. POLIZEI macht endlich mal ihre arbeit..
          Aber wenn man weiss wer DGB ist (Nach 45 von den Besatzern mitbegründet ..) da kommt Schadenfreude auf..
          Das System der Gutmenschen und Umvolker ist schon jetzt am Ende..
          Typisch auch: Es sind nur Männers, die da Randale machen..
          ist alles gezinkt…

    2. 21.2

      hardy

      ich hab mal gehört,man müsse diese ominöse zahl phi oder fifi nur einmal irgendwo eingeben,dann kackt der ganze Finazmarkt zusammen -die Computer rauchen alle ab,die Türme fallen ein,die Börsen fallen in den Hyperchaos,sogar die Gehsteige an der Wallstreet klappen nach oben und am Höhepunkt kommt noch der Fuchs und sagt dem Has gut Nacht …und dann wirds absolut finster,alle Lichter gehen aus aus aus die Maus
      applaus!

      Reply
      1. 21.2.1

        goetzvonberlichingen

        @hardy genau..Armstrong hat wohl beschrieben, das er als Schlüsselzahl für seine “Eingaben ” in den Rechner die Zahl PHI (3,14…..)gefunden hätte.. Dann wurde er eingelocht.. Er muss wohl div. Bänkstern richtig gut hinter die Stirne geguckt haben… 🙁

        Reply
      2. 21.2.2

        goetzvonberlichingen

        Das wäre wie der die Zerschlagung des “Gordischen Knotens”.. Eine Zahl eintippen und “Ende Gelände”.. 🙂
        Zu schön um wahr zu sein..

        Reply
  8. 20

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Schöner Text. …… ich trage DEUTSCHLAND im Herzen …..

    Reply
    1. 20.1

      Falke

      Richtig schönes Lied und die Bilder ganz fein.

      Gruß Falke

      Reply
  9. 19

    Tom Klein

    TEOTWAWKI (the end of the world as we know it)

    Damit könnte man sich auch mal wieder beschäftigen. Da kann man vieles finden. Das meiste auf englisch.
    Es gibt auch deutsche Sachen sowie verschiedene Ytubes (bushcraft) Oberst vom Dach etc., was mir gut gefällt, bin noch nicht durch, ist die 299 Days Serie von Glenn Tate (299Days.com). Field Manuals, Ausrüstung und viele Spielzeuge.
    James Rawles “Patriots” ist auch ein ganz netter Roman mit vielen Tips und Kniffen.

    Der Film “The Road” ist anschaulich wies aussehn könnte.

    Aber bevor man den Stacheldraht um seinen Schrebergarten auslegt und Krokodile für den Burggraben großzieht gerne erst mal hier reinschaun.

    https://schwertasblog.wordpress.com/?s=prepper

    Mer wisse net, wies wert, aber es wert schey!

    Regel Nr.1: Weitermachen wollen.

    Grüße

    Reply
    1. 19.1

      verrueckterfuchs

      2. Entweder wir überleben als Volk oder gehen als Einzelne unter

      Reply
  10. 17

    hardy

    auch ganz interessant,hab ich eben wieder entdeckt,ist aber gut für das Verständnis und nicht zuviel diesmal

    “03 – Antwort auf MaxNews – Hamers Panikmache mit Chip-Implantaten

    Zum Beitrag Hamer-Imfpungen – Dr. Ritter

    Wie kommt denn der Dr. Ritter darauf, dass in die Blutbahn geimpft wird? Impfungen werden intramuskulär und nicht intravenös (in die Blutbahn) verabreicht.

    Bei jeder Impfung wird vom Serumfläschchen ein Etikett abgelöst und ins Impfbuch geklebt. Organisatorisch also auch kein grosses Problem. Ob’s stimmt mit dem Implantieren weiss ich trotzdem nicht – Leute umbringen ginge auch einfacher, aber beim Impfen bringt’s noch Milliarden zusätzlich in die Kasse

    Kommentar Max:

    Der ‘Hochfinanz’ geht es nicht um Konfetti. Die können sich das Zeugs selber drucken. Weshalb also die Apokalypse Hamers?

    Dass Hamer paranoid ist weis doch jeder und man kann sich doch nicht blind hinter jeden Unsinn stellen, auch wenn seine Entdeckung der NM genial ist. Glaubt man wirklich, dass diese Mafia so naiv ist auf so einen primitiven Chip zu setzen, wo sie so viele andere und besser Möglichkeiten haben? Diese Medical Mafia ist nicht die ‘Hochfinanz’ – sondern dient dieser lediglich – weil auch sie letztlich die Verwendung deren Konfettis steigert.

    Der grösste Fehler war zu allen Zeiten diese ‘Hochfinanz’ zu unterschätzen. Auch sie wissen letztlich was Dr. Mae Wan Ho in ihrem Interview sagte: http://www.youtube.com/watch?v=t9JIVU5J4TY&feature=related – der Planet wird durch die Science Mafia ruiniert. Nicht umsonst hat man auch die Samenbank angelegt. Die war sicher nicht dem Ergebnis der Weitsichtigkeit der Verschwörerszene zu verdanken.

    Gerade die Verschwörerszene sollte wissen, dass es unterschiedliche Strömungen in der ‘Global Governance’ gibt die alle unterschiedliche Ziele verfolgen. So waren die Ziele eines Wilhelm Rothschild – der Deutschland zu dem machte was wir gerne darunter verstehen – geradezu edel und erst als der amerikanische Zweig der Sassoon/Rothschilds vor 125 Jahren eingriff, änderte sich diese Welt für alle europäischen Rotschilds, wie wir heute wissen. Nach 2 Weltkriegen waren die Fronten geklärt. Die unterschiedlichen Strömungen bestehen jedoch weiter. Sie alle haben einen Teil des Kuchens der Macht.

    Es ist falsch alle diese Strömungen in einen Topf zu packen. Immer wenn es sich um Profite dreht, kann es sich nicht um die ‘Hochfinanz’ handeln, denn die kann sich das Konfetti selbst generieren. Es sind also nur wirtschaftliche Lobbys die bekämpfbar sind und keinesfalls jedoch Systemveränderungen bringen. d.h. alle die sich mit Profiten befassen und Kaufkraftgeld einsammeln, reichen vom Hamster bis zum Lobbyisten.

    Die wirkliche Macht haben die welche ‘High Powered Money’ kreieren können, während die ‘Hochfinanz’ in den Händen derjenigen liegt, welche ‘SDR’ (Special Drawing Rights) kreieren und damit bestimmen wer in diesem System weitermachen darf und wer nicht. Nichts kann endlos wachsen und muss ansonsten kollabieren. Diese Überlebensentscheidung für das System wird durch die ‘SDRs’ bestimmt. Sie gleichen die Bilanzen wieder aus zur Fortsetzung des Spiels – Faites vos jeux

    Nur die Apokalypse zu verbreiten kann nicht in unserem Interesse liegen man muss glaubhaft begründen können was wem dient.”

    das war ein Auszug aus dieser http://www.phoenix-zentrum.ch/wissen/vermischtes/max/09-074.html Seite

    Reply
    1. 17.1

      verrueckterfuchs

      Es ist falsch alle diese Strömungen in einen Topf zu packen. Immer wenn es sich um Profite dreht, kann es sich nicht um die ‘Hochfinanz’ handeln, denn die kann sich das Konfetti selbst generieren. Es sind also nur wirtschaftliche Lobbys die bekämpfbar sind und keinesfalls jedoch Systemveränderungen bringen. d.h. alle die sich mit Profiten befassen und Kaufkraftgeld einsammeln, reichen vom Hamster bis zum Lobbyisten.

      Richtig, doch die haben wir schon vor langer Zeit benannt, es die, die sich hinter dem großen T. verstecken, auch unter den J. zu finden.

      Nur die Apokalypse zu verbreiten kann nicht in unserem Interesse liegen man muss glaubhaft begründen können was wem dient.”

      Sie rufen sie doch aus, sie schreiben sie seid Jahren. Im Konsnes sind sich alle (wer sind denn die ? J.ene.) da hat kein Lobby, Wasser, Steigbügelhalter was zu melden.
      WIR WISSEN DOCH MITTLERWEILE WER SIE SIND, WARUM SIE ALSO .. als SDR bezeichnen, das hilft der Findung auch nicht weiter, oder er hat es absichtlich nicht getan 😉

      Zum Gruß

      Reply
      1. 17.1.1

        hardy

        Sie rufen sie doch aus, sie schreiben sie seid Jahren. Im Konsnes sind sich alle (wer sind denn die ?
        genau davor haben die womöglich mehr Angst als wir,denn sie ahnen vielleicht schon,mit wem sie sich angelegt haben,sofern sie ja sicher wissen,in wessen Diensten sie stehen.

        Reply
        1. 17.1.1.1

          verrueckterfuchs

          Ich hoffe du behälst damit Recht, sie sollen nicht schlafen, sie sollen nicht ruhen, weder ein Auge noch Wimper zu tun.
          RD, ja, doch bis dahin gilt: weitermachen und wachsen hinsichtlicher jeder Erkenntnis.

  11. 16

    hardy

    ich hatte das ja schonmal gebracht,aber an der Stelle eine Wiederholung kann nicht schaden

    http://paradigmenwechsel-jetzt.blogspot.de/2009/04/maxnews-die-hyperinflation-1923-und.html

    oder auch hier

    http://www.phoenix-zentrum.ch/wissen/vermischtes/max/11-021.html

    mehr dazu hier http://www.phoenix-zentrum.ch/wissen/vermischtes/max.html

    da,wie das beispiel 1923 bereits gezeigt hat,der Crash nicht ein Ereignis ist wie ein Gewitter oder eine Schneelawine(im Normalfall!),sondern die Hochfinanz diese immer ganz gezielt und berechnet selbst auslöst ,um bestimmte Ziele zu erreichen und das kann durchaus auch ein Weltkrieg sein,so wird es auch diesmal so sein.

    und was jetzt Russland und die Geschichte mit den Brics angeht,bin ich auf der Linie vom Nasi,ich glaub da hat der halt die nasi vorn

    mit dem Kommentar

    Die Welt gehört den Juden. Wie wollt ihr das ändern ?
    Mai 05, 2015 @ 15:57:19

    Hierzu zwei Bücher von Itsvan Bakony “Chinese Communism and The Chinese Jews” und “Chabad Lubavitch all over India”.

    Hinter BRICS steht ebenfalls Rothschild und seine Juden, genau wie Rußland und China der Judenmafia gehören. Indien ebenso. Brasilien wird ebenso von Juden regiert. Und Südafrika war schon immer Homeland von Israel.

    Aber die Zionazis von Kopp und Honigmann incl. der Mauch-Sippe wollen das verschweigen.
    http://www.the-savoisien.com/blog/index.php?post/Istvan-Bakony-Chinese-communism-and-chinese-jews

    oder auch

    Wenn England geht ist die russische Judenmafia ja immer noch da.
    Mai 05, 2015 @ 13:21:34

    Es wäre unter normalen Umständen gar nicht so schlimm, wenn sich das verjudete England verabschiedet, aber das verjudete Rußland steht bereits in den Startlöchern, den Platz des verjudeten England einzunehmen.

    Am 19. März 2014 fand in Frankfurt am Main eine Podiumsdiskussion über mögliche Rezepte zur Lösung der Eurokrise statt. Unter den Teilnehmern befand sich der US-amerikanische Star-Investor George Soros, der nochmals die wichtigsten Thesen aus seinem neulich veröffentlichten Buch präsentierte. Zum Thema der Debatte wurde die provokative Frage „Führt Deutschland Europa in die Nachhaltigkeit?“ erhoben.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article139050294/Die-Ukraine-ist-wichtiger-als-Griechenland.html

    Und das Zionisten-Nazimagazin mit dem Brett vorm Kopp schürt wieder Kriegsängste mit Hilfe von Soros. Diese Zionazis brauchen die Kriegsangst der Völker.

    “Für Soros und die EU-Elite stellt Russland eine unheilvollere Bedrohung für Europa als eine Verschwörung von Nazis und ihren geistigen und materiellen Erben dar. Das »Vierte Reich« und die USA, die selbst im Rahmen der berüchtigten Operation Paperclip zum Zufluchtsort für Nazis wurden, sind »entschlossen, jede direkte militärische Konfrontation mit Russland zu vermeiden«, schreibt Soros, und diese Zurückhaltung habe Putin und die Russen ermutigt, Verträge zu verletzen, die Krim zu annektieren und separatistische Enklaven im Osten der Ukraine zu errichten.”

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/kurt-nimmo/-philanthrop-george-soros-ruft-zu-krieg-gegen-russland-auf.html

    also zusammengefasst: Wenn diese Judenmafia jetzt ein neues Fass aufmacht mit dem IWFII,für die Gojim ist das natürlich verwirrend,so ändert das rein garnichts.Warum sollte das zu einem Crash führen? Wenn es das aber tut,so hat das nichts damit zu tun,daß denen auf einmal die Kontrolle verlorengegangen sei,sondern die arbeiten weiterhin ihren Plan in Richtung der Totalversklavung der Menschheit ab,und wenn dazu ein Zusammenbruch des Euro,bzw.Dollar gehört,dann wird das so gemacht.Wer sollte sie daran hindern?

    Reply
    1. 16.1

      M. Quenelle

      Sehr richtig. “Chabad Lubavitch all over India” ist im Netz hicht zu finden. Wahrscheinloich handelt es sich um dieses Buch aus der empfehlenswerten Serie:

      https://archive.org/details/LibraryOfPoliticalSecrets6-TheJewishFifthColumnInIndia1977

      Und /Gruß!

      Reply
  12. 15

    Anti-Illuminat

    Das Szenario wurde doch auch im Lindenlied beschrieben

    Zählst du alle Menschen auf der Welt,
    wirst du finden, dass ein Drittel fehlt.
    Was noch übrig, schau in jedes Land,
    hat zur Hälfte verloren den Verstand.

    Wie im Sturm ein steuerloses Schiff,
    preisgegeben einem jeden Riff,
    schwankt herum der Eintags-Herrscherschwarm,
    macht die Bürger ärmer noch als arm.

    Denn des Elends einz’ger Hoffnungsstern,
    eines besseren Tages ist endlos fern.
    „Heilland, sende den Du senden musst!“,
    tönt es angstvoll aus der Menschen Brust.

    Nimmt die Erde plötzlich andern Lauf,
    steigt ein neuer Hoffnungsstern herauf?
    „Alles ist verloren!“ hier’s noch klingt,
    „Alles ist gerettet“, Wien schon singt.

    Ja, von Osten kommt der starke Held,
    Ordnung bringend der verwirrten Welt.
    Weisse Blumen um das Herz des Herrn,
    seinem Ruf folgt der Wack’re gern.

    und dafür das alles gut wird wurde vor über 70 Jahren schon gesorgt

    Reply
  13. 13

    Kräuterfrau

    Das Finanz-Armageddon rückt immer näher und die westlichen Staaten sind sich absolut sicher, dass die nächste Krise nur noch wenige Monate weg ist.

    Sie bereiten sich derzeit darauf vor und planen die Abschaffung des Bargelds und den totalen Übergang zu der elektronischen Währung.!

    Um die Bankenkrise einzudämmen und sich an der Macht zu halten !

    Wir nähern uns schneller dem Endspiel an, dass jetzt zunehmend stärker in den Fokus rückt.

    Ende Mai wird das Thema des Bargeldverbots auch formell unter den großen Ländern in einer Konferenz in London diskutiert werden.

    Hinter den Kulissen scheinen derzeit unzweifelhaft Vorbereitungen für einen Wirtschaftseinbruch stattzufinden.

    Die Möglichkeit einer drastisch verschärften Finanzkrise im Herbst zieht immer deutlicher am Horizont auf.

    Es gibt offenkundig die ernsthafte Gefahr eines potenziellen globalen Bank.Run

    Es wird mit Sicherheit einen Wiederaufbau geben, der jedoch nicht mehr der heutigen Realität entspricht..

    Reply
    1. 13.1

      AJD

      Sehe ich auch so, Vor allem der Bondcrash ist ein deutliches Zeichen, dass es bald knallt.

      http://quer-denken.tv/index.php/1390-der-countdown-laeuft-an-bargeldverbot-bondcrash-kreditverweigerung-zuendung

      Reply
      1. 13.1.1

        verrueckterfuchs

        Die ‘Hochfinanz’ die nicht am wirtschaftlichen Wohlergehen des Landes interessiert ist, bestimmt mit dem Geld über die Macht – und nur darum geht es! Für sie ist Geld nicht ein Tauschkupon, sondern ein Medium zur Machtabwicklung – wie in der Hyperinflation.

        Wer Geld möchte, muss leisten oder Ressourcen übereignen – und das gibt letztlich dem Geldbesitzer immer die Macht, weil alle bereit sind dem Geld zu dienen, um in dessen Besitz zu kommen. Je schneller die Kaufkraft schwindet, um so mehr müssen alle Menschen leisten. Das System kann ohne Absicht nicht crashen!

        Die Menschen verdienen eben immer schwieriger ihr Geld, welches immer weniger Wert ist. Das Volk verarmt – aber wie nun mehrfach gesagt, die Währung – bzw. das System kann nicht crashen – zumindest solange die Banken noch neue Kredite kreieren. Die Umbenennung von Reichsmark in Rentenmark und danach wieder in Reichsmark war nur ein psychologischer Trick die Glaubwürdigkeit in die ‘Hochfinanz’ und ihr Geldsystem wieder herzustellen. Nachdem in einem verarmten Volk keine Werte mehr vorhanden sind, wird die ‘Hochfinanz’ auch nicht zum Mittel eines Crashes greifen müssen, es sei denn das Volk wird ihnen zu übermütig in ihrem Wohlstand. Sie halten es lieber permanent unter Druck, wie die DM Besitzer, die zwischen 1948 und 2000 98% des Kaufkraftwertes ihrer Mark verloren haben.

        Zum Gruß, weiteres hier
        http://www.phoenix-zentrum.ch/wissen/vermischtes/max/10-015.html

        Reply
    2. 13.2

      verrueckterfuchs

      Auch wenn ich es schon vorher geschrieben habe, hier nochmal, weil es einfach dringlich ist und deine Aussagen widerspiegelt, auch wenn ich so eine angestaute negative Energie in mir habe:

      Die Schlafschafe sind auch noch dogmatisiert und hynotisiert habe ich den Eindruck. Denke die brauchen das EU-Diktat, das volle Programm mit Panzern vor der eigenen Haustür um wach zu werden, echt der Horror.

      Ab 2016 wird das Internet komplett zensiert,
      2017 zahlen wir bei Aldi und Co. nur noch mit EC-Karte, Bargeld wird nicht mehr angenommen,
      ab 2018 werden alle größeren Bargeldgeschäfte auch in der BRvD verboten,
      ab 2020 kommt der RFID-Chip bei allen Neugeborenen usw. … die Pläne sind in Brüssel bereits alle durchgewunken.

      Was braucht es denn noch um deren Spielfeld zu verlassen? Mir reicht die Sch### jetzt schon lange!

      Zum Gruße!

      PS: Kennt jemand schon diese Doku über https://www.youtube.com/watch?v=EELhEguhU8M
      über den “Guten?!” Martin L. König ?! ##

      Reply
      1. 13.2.1

        hardy

        Diesen Luther King schätze ich ungefähr so ein wie Nelson Mandela,der afrikanische Nationalheld .Beide waren Kommunisten und damit Werkzeuge der Juden.
        Daß dabei nichts gutes weder für die Schwarzen noch die Weißen rausgekommen sein kann,das kann sich jeder selbst ausmalen.

        Reply
  14. 12

    Essenz

    Eilmeldung:Russland gibt 2 Mio Akten heraus WK2 – schnell verteilen !! –

    wer weiß wie lange der Link auf youtube bestehen bleibt. Vorsichtshalber runterladen, was geht.
    Ist aber noch nicht verifiziert worden.

    Reply
    1. 12.1

      verrueckterfuchs

      Das ZDF kann mann echt voll vergessen, und wie einer schon schrieb “das sie die Info über die alliierten Kriegsverbrechen jetzt heraus lassen – Rheinwiesenlager, zahlreiche Vergewaltigungen usw. das ist neu. Es geht ganz schön auf die Amis – das sehe ich als Wende ! und dazu passt auch der Zeitpunkt dieser Veröffentlichungen . Merkel übersteht 2015 nicht und die Beziehung zu den USA wird sich verschlechtern. das ist mediale Kriegsführung.” sehe ich ebenso.

      Wenn jemand etwas interessantes findet, bitte verbreiten, sind doch ganz viele Seiten, mich beschleicht aber das Gefühl, das nicht die “richtigen” rausgelassen werden ?!

      Zum Gruß

      Reply
      1. 12.1.1

        Falke

        Verruekterfuchs das sehe ich auch so die brisantesten Akten mit entsprechenden Fakten werden weiter unter Verschluss bleiben.

        Gruß Falke

        Reply
        1. 12.1.1.1

          pagan

          Bin da auch seit gestern am Stöbern, aber wirklich Brisantes habe ich noch nicht gesichtet.

          http://germandocsinrussia.org/ru/nodes/1-rossiysko-germanskiy-proekt-po-otsifrovke-trofeynyh-kollektsiy

        2. Falke

          @Verrueckterfuchs

          Wenn die Akten durchgearbeitet sind dann bleibt noch die Frage was ist dann noch in den Archiven was nicht herausgegeben wurde.

          Gruß Falke

        3. Falke

          Goetz…da bleiben wir ganz ruhig ziehen die Sicherheitsgurte fest und behalten den Kurs bei oder steigen inne Flugscheibe um da brauchts keine Sicherheitsgurte. 😀

          Gruß Falke

        4. verrueckterfuchs

          @Falke
          Immerhin machen es noch 1.8 Mio aus.
          Da wird man noch ordenlich was abdrücken.
          Das wäre doch mal ein guter Vorwand 😉
          “Rückt den Rest raus, und wir fackeln dafür den buten Tag nicht gleich ganz am Stück ab”

    2. 12.2

      goetzvonberlichingen

      Russland hat über 2 Millionen Blätter deutscher Wehrmachtsakten freigegeben!!

      Insgesamt gab die russische Regierung dem Bericht zufolge mehr als zwei Millionen Blatt deutscher Beute-Akten aus dem Zweiten Weltkrieg frei. Die Dokumente stammten überwiegend aus Beständen der Wehrmacht, aber auch von SS und Polizei und liegen im Archiv des russischen Verteidigungsministeriums. Das Deutsche Historische Institut in Moskau habe jetzt die ersten 200.000 Blatt ins Netz gestellt.

      http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/geschichte/id_73862712/-spiegel-russland-gibt-geheime-hitler-akten-frei.html

      Hier der direkte Link zu den bereits digitalisietrten und freigegebenen Aktenblättern:

      http://wwii.germandocsinrussia.org/de/indexes/types/11

      Hier noch der Link zum Deutschen Historischen Institut Moskau:

      http://www.dhi-moskau.org/de/institut/aktuelles/details/news/detail/News/online-zugang-fuer-akten-der-wehrmacht.html?lp=1&cHash=f355f3c356ca126f1a853956b40c86a5

      Akte 523. Adolf Hitler. Bilder aus dem Leben des Führers.

      http://wwii.germandocsinrussia.org/de/nodes/1324-akte-523-adolf-hitler-bilder-aus-dem-leben-des-fuhrers#page/1/mode/grid/zoom/1

      Akte 548. Artikel “Finnland: das Land, das kämpfte”, hrsg. vom Volksbund für das Deutschtum im Ausland, Berlin 1941, Erste zusammenfassende Schilderung des sowjetisch-finnischen Krieges 1939/40 Geschichte und Wirtschaft, Chronik des sowjetisch-finnischen Krieges.

      http://wwii.germandocsinrussia.org/de/nodes/1346-akte-548-artikel-finnland-das-land-das-kampfte-hrsg-vom-volksbund-fur-das-deutschtum-im-a#page/1/mode/grid/zoom/1

      Reply
      1. 12.2.1

        verrueckterfuchs

        Ich weiß nicht was da für ein Programmierer sitzt, doch bei mir kann ich das weder herunterladen noch vernünftig lesen.
        Mit anderen Worten ziemlich schlampig das Ganze…

        Wie machst du das nur ?! 😀

        Reply
        1. 12.2.1.1

          goetzvonberlichingen

          @verrueckterfuchs

          Tausche mich mit einigen Leuten aus..bekomme viel zugesandt ..sortiere es und ab dafür..

  15. Pingback: Bankencrash: Schwarzmalerische Prognose, oder realistisches Szenario? | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | cizzero

  16. 11

    Triton

    Ich glaube, dass diese Panik erschaffen wird um Geldströme zu erzeugen.
    Taler Taler du sollst wandern, von einer Hand zur anderen.

    Solange die Masse an Geld glaubt und nicht aussergewöhnlich in Panik gerät wird nichts passieren.

    Ich betrachte Geld(t) als verdichtete Energie die aber fliessen will.
    Allerdings haben die Oberen ein Klima geschaffen Geld -nicht zu lieben-, was wieder Armut fördert.

    Alles in allem pure Illusion, auf das Bewusstsein kommt es an.
    Ich glaube es passiert nichts, einfach weil das Massenbewusstsein das nicht hergibt.

    Änderung ja, aber nicht so wie die sich das vorstellen…

    Reply
    1. 11.1

      M. Quenelle

      Craschen wird es nur, wenn Rothschild und andere Finanzjuden es so wollen. Da sie aber über den Wucher keine reale Verzinsung mehr erhalten und der Anstieg der Vermögenspreise auch nicht mehr weiter hochzudrehen ist, fehlt ihnen der Profit, den sie für sich beanspruchen. In dieser Situation können sie bei einem Zusammenbruch der Derivate-, Devisen-, Aktien- und Rentenmärkte noch mal so richtig absahnen und die verbliebenen realen Vermögenswerte für Pfennige einsammeln, weil andere jetzt verkaufen müssen. Dass sie es tun werden, ist so gut wie sicher: “Vergebe nie die Chance, dass sich eine gute Krise ereignet” (sinngemäß Hillary kotz! Clinton) Und /Gruß.

      Reply
      1. 11.1.1

        pagan

        Das FIAT – Rothschild Finanzsystem ist am Ende und wird so nicht weiter existieren. Auch wenn sie mit aller Macht versuchen dagegen anzukämpfen, der Finanzcrash wird kommen (September-Oktober). Schlimm ist nur und gerade hier in Deutschland, wie sie versuchen alles herunter zuspielen und die heile Welt vorgaukeln.
        Aber schaut Euch doch um. Die meisten Menschen verschließen sich vor der nahenden Gefahr und das Verstandesdenken setzt aus. Wenn ich auf Arbeit jemanden über die tägliche “Verschmutzung” am Himmel anspreche, merke ich, dass den Leuten das Thema unangenehm ist. Aber man kann niemanden einen Vorwurf machen, da das eine allzu menschliche Reaktion ist. Die Menschen sind verunsichert und haben unzulänglich Informationen.
        Ich verlange hier eine öffentliche Stellungnahme von der derzeitigen “noch” im Amt tätigen Bundeskanzelerin. Eine Regierung, die sich dem Volk nicht erklären kann, hat für mich keine Legitimation.
        Leider ist für viele Menschen aber die Matrix noch zu real, um den Betrug zu erkennen. Nur ein einschneidenes Ereigniss, kann dies bewirken.

        Bei all der Kriegshetze, Lügen und Propaganda darf man aber die Veränderungen unser Mutter Erde nicht außer Betracht lassen.
        Überall auf der Erde brechen vermehrt Vulkane aus und es kommt zu starken Erdbeben.

        http://news.feed-reader.net/3623-vulkanausbruch.html

        Auch wenn es da gewisse Theorien gibt, aber die klimatischen Veränderungen sind nicht von Menschenhand.

        Unsere Glalaxie ist zunehmend unter Einfluss hochenergetischer Teilchen. Dadurch rotiert der magnetische Vortex der Erde, sowie das Sonnensystem auch, schneller und es kommt zur Erwärmung, die wiederum Erdbeben und Vulkanausbrüche hervorruft. Deutlich wurde das festgestellt durch die Erhöhung der Schumanfrequenzen.

        http://www.pravda-tv.com/2015/04/anomalie-der-schumann-resonanz-videos/

        Hermes Trisgemistus lehrte uns, “Im Kleinen, wie im Großen” und so bewegt sich auch unser Sonnensystem in einer spiralförmigen Bahn auf einem Nebenarn des Sagitarius um den Mittelpunkt der Galaxis.

        http://www.pravda-tv.com/2012/03/unser-sonnensystem-ist-ein-vortex/

        Alle 12500 Jahre durchläuft das Sonnensystem dabei den scheibenförmigen Äquator der Galaxie und genau das geschieht seit 2012.
        Aber diesen Zyklus hat die Erde schon seit Jahrmillionen überstanden und die Menschen ebenso.
        Lasst euch nicht verrückt machen von den zionistischen Kabalisten, denn ich meine, dass genau soll die Menschheit nicht erfahren(wie so viele andere Lügen natürlich auch nicht^^).

        Die Menschen werden wieder erleben, was es bedeutet MENSCH zu sein.

        Reply
        1. 11.1.1.1
        2. 11.1.1.2

          Frank56

          “Das FIAT – Rothschild Finanzsystem ist am Ende und wird so nicht weiter existieren.”

          Ich würde mir nur wünschen, die Menschen würden wieder zu einer Volksgemeinschaft zusammen rücken, sich gegenseitig helfen, sich die Ängste nehmen, sich Sicherheiten geben … , es würde vieles erleichtern.

  17. 10

    Elias Estefandianis

    Ein Bekannter Ukrainischer Politiker fordert von Deutschland Reparationszahlungen für den 2. Weltkrieg
    http://www.focus.de/politik/ausland/berlin-muss-die-rechnung-begleichen-ukrainischer-politiker-fordert-kriegs-reparationen_id_4658163.html

    Man darf nur Reparationszahlungen von Deutschland fordern. DIe Franzosen,SPanier oder Angelsachsen sind davon ausgenommen (Kolonialzeit,Imperialismus)…
    Wann werden die Amis Reparationen an die Indianer für die Auslöschung dieses Volkes leisten?
    Wann werden die US Amerikaner Reparationen an die Mexikaner zahlen für die Annexion von Texas,California,Arizona und brutale Vertreibung von Mexikanern aus diesen Gebieten:
    http://www.iknews.de/2015/04/07/schulden-die-usa-mexiko-billionen-an-reparationen/

    Wann werden die USA die Kriegsverbrecher wie G.W. Bush, D.Cheney an die islamsiche Welt ausliefern.Die verbotenen Uranmunitionen wurden durch die Amis in Irak,Balkan und Afghanistan eingesetzt:
    https://denkbonus.wordpress.com/2011/11/23/bush-und-blair-als-kriegsverbrecher-schuldig-gesprochen/
    https://eyreinternational.wordpress.com/tag/kuala-lumpur-war-crimes-tribunal/

    Wann werden die Amerikaner in Den Haag vor dem Tribunal belangt für die unfassbare Kriegsverbrechen begangen in Laos, wo die Amerikaner über die gesamte Fläche des Staatsgebiets von Laos zwischen 1963-1972 mehr als 2 Millionen Tonnen Streubomben abgeworfen hatten?
    http://legaciesofwar.org/about-laos/secret-war-laos/

    Niemals! Denn die Angelsachsen sind eine Gottheit ohne Sünde und ohne Schuld, selbst wenn sie tausende von Kriegsverbrechen gegen die Menschlichkeit begehen, sie bleiben eine unumstrittene Gottheit.Wer diese Götter nicht anbetet oder sich diesen nicht unterwirft wird als Terrorist abgestempelt und zum Staatsfeind Nr.1 der westlichen Welt erklärt…

    Reply
    1. 10.1

      Erasmus alias Omnius

      Im Rahmen der Kriegs- und Reparationskosten-Regelung nach dem Zweiten Weltkrieg wurden diese sogenannten Forderungen aus dem 1. Weltkrieg mit dem “Londoner Schuldenabkommen” vom 27. Februar 1953 geregelt. Es wurde festgehalten, dass sogenannte Forderungen dann nicht mehr bezahlt werden müssen, wenn sie nicht bis 1958 angemeldet wurden. “‘Alle bis dahin nicht angemeldeten Bonds sind gesetzlich für kraftlos erklärt worden und können seither nur noch in Deutschland und nur durch Beschluss des zuständigen deutschen Gerichts nachträglich anerkannt werden’, teilte das zuständige Bundesamt für zentrale Dienste und offen Vermögensfragen in Berlin schriftlich mit.”

      http://globalfire.tv/nj/14de/politik/02nja_verraten_und_verkauft.htm

      Reply
  18. 9

    HERZ ENGEL C

    Mancher wird sagen.
    Das ist ja wie im Kino. Schön, den Film anzusehen. Richtig spannend und so realistisch gemacht.
    Nein, wie amüsant.
    Im wirklichen Leben.?
    Nein, das stört meine Wohlfühlsituation.
    Lieber nicht dran denken.
    Was gibts heute zum Essen?.
    Oder im Fernsehen?.

    Mein Gott, Walter.
    Was für Zustände.

    Reply
    1. 9.1

      HERZ ENGEL C

      Manche meinen, nachdem der Ernst der Lage verstanden ist.

      Zusammenschluß in einer Gruppe, wobei der GRUPPENCHARAKTER wichtig ist.
      Zielsetzung.
      Überleben.
      Keine Vergewaltigungen, keine Morde oder Folter.
      Verteidigung aber bis zum Ende.

      Nahrungsbeschaffung.
      Wer die besten Waffen hat, überlebt ( wahrscheinlich ).

      Geistige Waffen.
      Intuition, Hellsehen.

      Gefühlsmäßige Waffen.
      Einschätzung von Situationen. Vorsicht.

      Materielle Waffen.
      Kampfmesser. Alle sonstigen Arten von Waffen UND WAFFENBESCHAFFUNG.

      Aufbau einer Gruppenethik.
      Geistige, moralische, menschlliche, göttliche Tugenden.

      WOHL DEM ODER DEN; DIE IN SOLCH EINER GEMEINSCHAFT ZUFLUCHT FINDEN:
      SIE HABEN NOCH GLÜCK IM UNGLÜCK.

      Reply
  19. 8

    Rassinier

    Es gibt in der Gegenwart schon Beispiele, wie so etwas aussehen könnte:

    “Detroit war einmal die Stadt mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen der USA während sie heute nicht mal mehr unter den Top 100 ist. Dagegen führt Detroit die Stadt prozentual mit der höchsten Mordrate und der höchsten Rate an Gewaltverbrechen. Bundesweit liegt sie auf Platz vier bei Einbrüchen. Seit seinem bevölkerungsreichsten Höhepunkt 1950 mit 1,8 Millionen Einwohnern bis heute hat die Stadt eine Abwanderung von 61% ihrer Bevölkerung gesehen. Von den ungefähr 713.000 Einwohnern die noch in der Stadt geblieben sind, sind 23.1% arbeitslos. Rund ein Drittel des Stadtgebietes ist verlassen. Die leerstehenden Häuser werden genau wie leerstehende Fabrikhallen für ihr verwertbares Material geplündert oder angezündet. Die detroiter Feuerwehr meldet ungefähr 30 Feuer jeden Tag, die überwiegende Zahl davon ist Brandstiftung. In der Stadt stehen derzeit um die 7750 Häuser zum Verkauf, aber nicht einmal für nur 500 USD finden diese einen Käufer. In der Stadt soll es Rudel von verwilderten Hunden geben und Bären.”
    Gefunden hier: http://postcollapse.blogspot.de/2014/04/detroit-ist-die-generalprobe-fur-den.html

    “Bei den Asylbewerbern kann man nach allen Erfahrungen davon ausgehen, dass mindestens 80 Prozent dauerhaft im Land bleiben und nicht abgeschoben werden, also alleine im Jahr 2015 rund 320.000 Menschen. Da viele von ihnen keine Ausbildung haben und kein Deutsch sprechen, kann man gleichermaßen erwarten, dass auf lange Sicht mindestens ein Drittel bis die Hälfte dieser Personengruppe dauerhaft von Hartz IV leben wird….Insgesamt dürfte man nicht allzu falsch liegen, wenn man netto von mindestens vier bis fünf Millionen Neuzuwanderern bis zum Jahr 2020 ausgeht. ”
    http://www.pi-news.net/2015/05/deutschland-2020-chronik-einer-angekuendigten-katastrophe/

    “Zur Zeit haben wir rund 10 Millionen Bewohner, die zwischen 20 und 30 Jahre alt sind, grob gesagt die Hälfte Männer und die Hälfte Frauen. Wenn jetzt jedes Jahr 300 Tsd. Männer zuwandern, dann sind das 3 Mio. in zehn Jahren, mehr als die Hälfte der schon vorhandenen Männer dieser Altersklasse. Somit kommt auf eine Frau mehr als zwei Männer. Die können ja nicht den ganzen Tag an sich selber rumspielen, die werden sich das nehmen, was sie meinen daß ihnen zusteht. Die Vergewaltigungsproblematik sehen wir jetzt schon in Indien, wo auf ein lebend geborenes Mädchen durch die selektive Abtreibung 1,4 Jungen kommen. Die Türken haben ja anfangs noch die eigenen Frauen mitgebracht und heiraten lieber eine Importbraut aus Anatolien, aber die Neger suchen sich einen deutsche Frau, um ihr ein Kind zu machen, damit sie Asyl bekommen bzw. nicht abgeschoben werden”
    Leserkommentar hier: http://www.hartgeld.com/multikulti.html.

    Reply
    1. 8.1

      Rebellion

      Zum Thema Asylbewerber und neue EU-Beitritt von Ländern wie Moldau udn Georgien welche Merkel unbedingt in die NATO und EU aufnehmen will, hier noch ein interessanter Link:
      http://www.focus.de/politik/deutschland/geheimanalyse-des-bka-hunderte-millionen-schaden-neue-georgien-mafia-raeumt-deutschlands-haeuser-aus_id_4647307.html

      Es sind also nicht nur die Rumänen die für den massiven Anstieg von WOhnungseinbrüchen verantwortlich sind…
      DIe USA erklärten bereits während der Finanzkrise und avor auch, dass es ihr erklärtes Ziel sei die EU auf das wirtschaftliche Niveau von Mexiko herabzusenken, da die globale US-Dollar Dominanz gefährdet sei (ganz unten im Artikel)
      http://www.voltairenet.org/article187423.html

      DIe EUrokraten wollen aus diesem Grunde unbedingt 50 Millionen neue Migranten nach Europa holen weil alternativlos
      http://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

      DIe Vereinigten Transatlantischen Staaten sollen real werden um die Demokratie in der EU komplett abzuschaffen zugunsten von Großkonzernen und zugunsten des schwerkriminellen Bankenkartells
      http://le-bohemien.net/2015/03/06/transatlantische-netzwerke-die-demokratie-im-visier/
      http://www.amazon.de/Cross-Border-Leasing-Lehrst??ck-Enteignung/dp/3896915681
      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/02/zentralbanken-diskutieren-bargeld-verbot-um-globale-bank-flucht-zu-stoppen/

      Reply
      1. 8.1.1

        Rassinier

        Die Vereinigten Transatlantischen Staaten… genau da wollen sie hin.
        Keine Völker mehr, sondern nur noch multiethnisches Konzernpersonal. Nomadisierende Arbeits- und Konsumsklaven.
        Entrechtung auf allen Ebenen.

        Das Einschleusen jener Millionen Artfremden wird größte soziale Verwerfungen mit sich bringen. Vielleicht ist es sogar so beabsichtigt.

        Letztendlich war das Deutsche Reich der Gegenentwurf zu dieser Ideologie und deshalb wurde es mit größtmöglicher Brutalität zerstört. Ich möchte aus akutellem Anlaß noch mal auf die neu erschienene Dokumentation “Hellstorm” aufmerksam machen:

        https://youtu.be/GMCOKNCwHmQ

        Reply
        1. 8.1.1.1

          MB

          Zum Verteilen:

        2. 8.1.1.2

          Gernot

          Bitte lesen, Thomas Goodrich kommentiert als Gast bei Rebel:

          https://therebel.is/en/news/editorial/849616-the-rape-of-germany

          #480 Guest – Thomas Goodrich REPORT

          Rated 5 out of 5 stars
          Your comments make this nightmare seems much, much closer. i did not realize you had so many people there. the bastards who did this may never be brought to trial but we can damn sure demand that the allied nations give back the land and the wealth to the germans. but more importantly, i am determined to make sure that the vile world that allowed this monstrosity to happen returns to the german people the dignity and pride that they stole. rebel, germany is coming back right now as we speak. i sense it in the emails i get from them; i see it when they tell me how much it means when i tell them ‘i am sorry…..sorry for what my nation did to germany. i am ashamed what the US did to germany. ashamed.” when i tell germans that, it is like they had never thought of that before. they have been told how terrible they were/are by the jew media and hollywood that they actually believe it. well, rebel does not believe, and tom goodrich does nor believe it, and millions more do not believe it, and pretty damned soon, the entire world will not believe it.

          thanks for the editorial. and thanks for all you do. this time it is a fight to the finish. NO SURRENDER….EVER!

          #481 rebelofoz REPORT

          Rated 5 out of 5 stars
          No, thank you Tom. You are doing a wonderful job at revealing the truth. As painful as it is for someone like me whose family was so badly effected by the things you have written about, so badly that I cannot bare reading more than one chapter a month in your book and needed half a day to watch a 1.5 hour documentary made out of it, because I couldnt’ see the screen from all the tears, there is no way around this. It has to be done. This world is a beautiful place from a distance, but the closer you are looking the uglier it gets.
          Comment last edited on 6 hours ago by rebelofoz

        3. 8.1.1.3

          Gernot

          Thomas Goodrich hat hier geantwortet ! Kommi ging heute Abend verloren ?

          https://therebel.is/en/news/editorial/849616-the-rape-of-germany

          #480 Guest – Thomas Goodrich REPORT

          Your comments make this nightmare seems much, much closer. i did not realize you had so many people there. the bastards who did this may never be brought to trial but we can damn sure demand that the allied nations give back the land and the wealth to the germans. but more importantly, i am determined to make sure that the vile world that allowed this monstrosity to happen returns to the german people the dignity and pride that they stole. rebel, germany is coming back right now as we speak. i sense it in the emails i get from them; i see it when they tell me how much it means when i tell them ‘i am sorry…..sorry for what my nation did to germany. i am ashamed what the US did to germany. ashamed.” when i tell germans that, it is like they had never thought of that before. they have been told how terrible they were/are by the jew media and hollywood that they actually believe it. well, rebel does not believe, and tom goodrich does nor believe it, and millions more do not believe it, and pretty damned soon, the entire world will not believe it.

          thanks for the editorial. and thanks for all you do. this time it is a fight to the finish. NO SURRENDER….EVER!

          #481 rebelofoz REPORT

          No, thank you Tom. You are doing a wonderful job at revealing the truth. As painful as it is for someone like me whose family was so badly effected by the things you have written about, so badly that I cannot bare reading more than one chapter a month in your book and needed half a day to watch a 1.5 hour documentary made out of it, because I couldnt’ see the screen from all the tears, there is no way around this. It has to be done. This world is a beautiful place from a distance, but the closer you are looking the uglier it gets.

    2. 8.2

      Claus Nordmann

      ” Warum werden deutsche Obdachlose nicht in öffentlichen Gebäuden untergebracht? ”

      ” Sind Deutsche im eigenen Land nur zweite Klasse?

      Es sieht fast danach aus. Während man jahrzehntelang keinen Finger für deutsche Obdachlose rührte

      und ihnen lediglich nur 30 Tage im Jahr in einem Obdachlosenheim zugesteht, haben es Asylanten in unserem Land weitaus besser.

      Es wurde in Deutschland für keinen einzigen deutschen Obdachlosen ein öffentliches Gebäude umfunktioniert, so dass er dort drin leben kann.

      Es wurde auch für deutsche Obdachlose noch keine Pension mit dreimaligem warmen Essen bezahlt

      und es werden auch keine vier Sterne Hotels für einen deutschen Obdachlosen von der Allgemeinheit finanziert.

      So etwas bezahlt das deutsche Volk nur für Asylanten aus dem Ausland.

      Für die legen sich unsere Behörden richtig ins Zeug.

      Während man die deutsche Bevölkerung auf der Straße vergammeln lässt, über 1 Million Deutschen das Existenzminimum sanktioniert

      oder gleich ganz streicht, so dass es in Deutschland mittlerweile die meisten Obdachlosen in der ganzen EU gibt,

      werden Asylanten von unseren Behörden ausreichend mit allem Nötigen versorgt………..”

      Quelle:

      http://petraraab.blogspot.co.at/2015/04/warum-werden-deutsche-obdachlose-nicht.html

      Reply
  20. 7

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Reply
  21. 6

    haunebu7

    Wenn die Kernkraftwerke hochgehen, dann erübrigt sich das oben beschriebene Szenario……es braucht übrigens gar keinen Stromausfall, um diesen Zustand hervorzurufen, wenn durch eine meteorologische Anomalie der Fluß der das AKW kühlt zu wenig Wasser führt oder ganz versiegt, dann ist überhitzt der Reaktor auch…..
    LG

    Reply
  22. 4

    Frank56

    Ein Ereignis wurde vergessen, kein Strom => keine Kühlung der Kernkraftwerke.

    Man sollte die Banker richtig in den Hintern treten, und ihre Helfer, dass sie bloß nicht wiederkommen. Unseren Lohn schreiben wir auf den Bierdeckel, das Geld entstand ja auch durch eine Zahl, und tauschen wieder Ware gegen Ware.
    LG

    Reply
    1. 4.1

      AJD

      Richtig, auch chemische Werke werden ohne Strom irgendwann hochgehen. Man denke da an die Sandoz Katastrophe vom 1. November 1986. Die laut einem dabeigewesenen Feuerwehrmann und Chemieexperten übrigens nur knapp einer richtigen hässlichen Katastrophe vorbeischrammte.
      Im Gebäude nebenan wo es brannte, waren Chemikalien (weiss leider nicht welche) gelagert. wäre dieses Gebäude auch hochgegangen, wäre Basel in einem Umkreis von 10-30 km Geschichte. Der Rhein bis ans holländische Meer wäre noch in hundert Jahren eine verlassene Todeszone.

      Übrigens ohne Strom arbeiten auch die Feuerwehrspumpen nicht, ausser eine Feuerwehr hat noch die alten Pumpen, die von Hand betätigt werden gelagert.
      Viele dieser Arbeitsgeräte, die man ohne Strom bediente, stehen heute in einem Museum.

      Auch die meisten Bauern die ich kenne, haben ihre alten Geräte (Pflug usw.) weggeworfen, weil sie Platz wegnahmen. Ausserdem gibt es zuwenige Ochsen und Pferde für eine benzinlose Arbeit.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Sandoz
      http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Schweizerhalle-war-Brandstiftung/story/23254118

      Reply
      1. 4.1.1

        Gernot

        Kommentar von Niki Vogt zum aktuellen Szenario vom 5.5.

        http://quer-denken.tv/index.php/1390-der-countdown-laeuft-an-bargeldverbot-bondcrash-kreditverweigerung-zuendung

        Der Countdown läuft an: Negativzinsen … Bargeldverbot … Bondcrash … Kreditverweigerung … Zündung

        05. Mai 2015 (Kommentar von Niki Vogt) Die einen (und das ist immer noch die Mehrheit) merken garnichts und die anderen geraten langsam in Panik. Die Zentralbanken sinnieren offen über Bargeldverbot herum, um einen Bankrun der Kunden wegen Negativzinsen zu verhindern, und seitdem läuft eine Kaskade von Ereignissen, über die die Qualitätsmedien äußerst schmallippig berichten, die aber für jeden mit drei lebendigen Gehirnzellen verdächtig nach Countdown zum Crash aussieht.

        Die gute Nachricht daran: Es wird tröstlicherweise offenbar, daß die Herren des fiktiven Geldes keineswegs eine meisterhaft, lang ersonnene und mit nichts abzuwendende Agenda durchziehen. Die Folgen der Schuldenpolitik konnten zwar jahrelang mit Gelddrucken, Gewurstel und Notoperationen irgendwie noch eingedämmt werden. Nun aber kommt der ganze Hang, auf dem die Paläste des Fiat Money stehen, so langsam ins Rutschen.

        Weil die Staatsverschuldungen und die Bankbilanzen auf weiter Flur ein zum Himmel schreiendes Desaster sind, fällt dem System nichts anderes ein, als über Jahre stetig die Zinsen zu senken. Kann man praktisch zinsfrei Schulden machen, drückt die Last nicht so sehr, das versteht schon Klein-Fritzchen. Und die Rückzahlungen erledigt man mit neuen Kreditaufnahmen. Das nennt man in Fachkreisen dezent “Roll-over”. So kann man das Staatsbankrott-Domino theoretisch sehr lange hinauszögern. Allerdings nimmt das Interesse der privaten Investoren direkt proportional mit dem Zinssatz ab. Bisher konnte die EU und ihre Mitgliedsstaaten noch immer Geld durch Staatsanleihen generieren, weil für die Herde der Bond-Investoren eine nur wenig verlockende Auswahl im Schaufenster lag.

        So lange Deutschland in der EU dals die Wirtschaftslokomotive galt und als letzter Bürge für Pleitekandidaten wie Griechenland, parkte man die Milliarden nolens-volens im Euroraum. Immerhin bekam man dort sein Geld zurück. Nur hochriskante Anlagen versprachen noch einen ordentlichen Ertrag. In den USA ist es ein offenes Geheimnis, daß die Fed mangels echter Investoren schon seit geraumer Zeit der Hauptankäufer von US-Staatsanleihen ist. Die USA gehören de facto der Fed. Sie haben das ganze Land mit selbst gedrucktem Geld gekauft.

        Auch die Banken liegen schon lang auf der monetären Intensivstation. Die “Streßtests”, die fast alle bestanden – und selbst da schaffen es einige Institute noch durchzufallen – sind bekanntermaßen eine Farce. Sie erinnern irgendwie an die Einstufung “KV – Kriegsverwendungsfähig” kurz vor 1945, wo selbst der Opa im Rollstuhl noch zum Volkssturm eingezogen wurde.
        Das Problem der Banken: Die Pferde saufen nicht mehr. Die “Verbraucher” nehmen kein Kredite mehr auf, trotz historisch niedriger Zinsen, und sie hamstern das Geld auf den Sparbüchern – trotz niedriger Zinsen, weil sie alle spüren, daß die Welt allen Sirenengesängen zum Trotze nicht eine Heile ist. Daß da etwas Großes und sehr Unangenehmes auf uns zu kommt.
        Wie die Meisten von uns mittlerweile wissen, entsteht das Giralgeld durch Schulden. Wenn der Verbraucher aber keine Schulden machen will, hat die Bank ein Problem. Denn sie braucht die Zinsen und die Geldschöpfung. Die Spargröschelchen der Bürger, für die sie auch noch bezahlen muß, braucht sie nicht wirklich. Kredite auszugeben und im globalen Finanzcasino zu zocken ist viel eleganter. Und das, was eigentlich nur noch Schrott ist, kann man sogar in Milliardenhöhe viel leichter in den Bilanzen verstecken als die ausfallenden Hypothekenzahlungen von ein Paarzigtausend des Herrn Meier.

        Das Finanzcasino verselbständigte sich immer mehr. Eigentlich waren die echten Menschen und realen Volkswirtschaften fast nicht mehr nötig dazu. Fast. Denn am Ende, darüber sind sie sich alle einig, zahlen die echten Menschen die gesamte Party.

        Jetzt aber scheint die Hütte zu brennen. Man sieht sich gezwungen, bis zum Sommer negative Zinsen in der EU einzuführen. Negative Zinsen heißt: Wer in der EU Staatsanleihen kauft oder Geld anlegt, muß auch noch dafür bezahlen. Immerhin reicht die Phantasie der Banker noch soweit, daß sie sich denken können, was dann geschieht: Die Leute rennen zur Bank und holen ihr Geld. Um das zu verhindern, planen die Chefstrategen in den Bankhäusern und der EZB, das Bargeld vollends abzuschaffen. Denn gibt’s kein Bargeld, gibt’s keinen Bankrun. Daß das so nicht einfach funktionieren wird, dämmert den Herren wohl nicht in seiner gesamten Tragweite – oder sie haben keine andere Wahl mehr und stehen vor dem Abgrund.

        Die Kunde von den negativen Zinsen wird dem Durchschnittsbürger zwar weitgehend vorenthalten, zog aber sofort Kreise in der Finanzwelt. Auf dem Markt für Staatsanleihen machte sich Nervosität breit. Auch noch Geld mitbringen für Staatsanleihen? Nicht wirklich, oder?
        Das echte Desaster ist aber dabei, daß die Maßnahme der Negativzinsen eben eine verzweifelte ist. Das läßt Rückschlüsse auf das Stadium des Verfalls des Systems EU zu. Und auf sowas reagieren Anleger äußerst sensibel. “Kapital ist ein scheues Reh” heißt es in Finanzkreisen. Wer mit Ankündigungen laut im Wald rumballert, wird das Reh nicht mehr vor die Flinte bekommen. Und genau so kam es auch.

        Die Staatsanleihen im Euroraum konnten plötzlich kaum noch an den Mann gebracht werden. Das schöne “Roll-over”-Spielchen kam ins Stocken. Nur leiderleider können die Staaten nicht mit einem düpierten “dann eben nicht!” ihre Anleihepapiere nehmen und erhobenen Hauptes von dannen schreiten. Sie brauchen die Kredite. Sie müssen höhere Zinsen bieten. Das sieht zwar recht harmlos aus, bei einem Zinssatz von nahe Null scheint auch eine Verdoppelung nicht viel zu sein. entscheidend ist aber die Steigerungsrate. Und die betrug bei “Bunds”, also deutschen Staatsanleihen 200%. Da geht trötend und blinkend die rote Lampe an. Das Wort vom “Flash-Crash” machte die Runde.

        Schon zündet die nächste Stufe: Der IWF sieht dem endlosen Schuldendebakel in Griechenland nicht weiter zu. Frau Lagarde fordert, daß entweder die europäischen Steuerzahler für Griechenland jetzt wirklich zur Kasse gebeten werden, oder es müßten noch drakonischere Kürzungen der Sozialausgaben in Griechenland erzwungen werden. Das Gespenst vom “Schuldenschnitt” Griechenlands erhöht die Unlust der Investoren, noch weiter Geld in die Eurozone zu versenken. Spanien und Italien werden, da sie auch nicht allzuweit vom griechischen Pleitevirus entfernt sind, gleich mit angesteckt: Die Zinsen, die bezahlt werden müssen, um noch Staatsanleihen auf dem Markt unterbringen zu können, steigen rapide. Die Investoren fliehen auf breiter Front. Kredite werden rar. Soviel zu dem genialen Plan, Negativzinsen auf europäische Staatsanleihen einzuführen.

        Der Grund liegt einfach darin, daß die berühmten “privaten Anleger” aus Großinvestoren und Anlagefonds bestehen, denen Privatpersonen ihr Geld anvertrauen und dafür Renditen erwarten. Diesen Kunden, die weltweit investieren, kann so ein Fond nicht erklären, daß sie statt Gewinnen sichere Verluste machen werden. Große Versicherungskonzerne wie die Allianz oder Pensionskassen müssen Gewinne mit den eingezahlten Beiträgen erwirtschaften, sonst ist das gesamte Geschäftsmodell sehr schnell obsolet. Man flieht in freundlichere Gefilde.

        Dazu kommt, daß das Vertrauen in die Krisenbewältigungsprogramme der EZB durch die Negativzinsen-Verlautbarung anscheinend einen schweren Schlag erlitten hat:

        “Peter Jolly von der National Australia Bank sagt, dass es eine Illusion sei, zu glauben, das Ankaufprogramm der EZB habe eine automatische Wirkung auf die Staatsanleihen. Offenbar hat nämlich in der Investment-Community nun das Misstrauen gegenüber der EZB überhand genommen. Der Grund: Die Anleger erwarten negative Zinsen auf breiter Front, einzelne Extrem-Szenarien halten sogar Negativ-Zinsen von 5 Prozent für möglich. Diese Entwicklung würde auch die Staatsanleihen treffen, weil sie, im Grund wie das Bargeld, als sichere Anlage gelten.” schreiben die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten.

        Das geht noch weiter: Die Investoren überlegen laut, sich aus den europäischen Staatsanleihen vollkommen herauszuziehen, und sich stattdessen bei den in Europa angesetzten Nullzinsen für Kredite große Summen zu leihen, um dieses Geld anderswo mit Zinserträgen – zum Beispiel in Treasury Bonds (US-Staatsanleihen) – zu investieren. Ein gigantischer Geldfluß aus Europa nach USA wäre die Folge.

        Schlimmer kann man sich kaum noch ins eigene Knie schießen.

        Soviel zu den Meisterstrategen der Finanzwelt in EU und EZB.

        Das läßt den Schluß zu, daß dieses ganze Gewurstel entweder auf Inkompetenz der Macher an den Schalthebeln schließen läßt, oder/zudem auf Ausweglosigkeit. Aber ob Dummheit oder Not: Solche blind-erratischen Hauruck-Aktionen sind ein deutlichen Alarmzeichen, daß das Ende der EU in ihrer jetzigen Form nicht mehr weit sein kann. Der Euro wird das nicht auf Dauer überleben, der Countdown läuft anscheinend. Selbst, wenn dieses Feuer wieder irgendwie erstickt werden kann, der Brand schwelt überall im Gebälk und kann jederzeit in offene Flammen ausbrechen.

        Wer wach ist, sollte seine Krisenvorbereitungen überprüfen. Vorräte, Heizmöglichkeiten, Strom-Abhängigkeit reduzieren, Sicherheit, Edelmetalle, Sachwerte.
        Bitte die Gurte anlegen, es könnte bald holprig werden.

        Reply
      1. 3.1.1

        Claus Nordmann

        ” Am Tag des großen Erdbebens in Nepal löste ich unterhalb der Schellenberger Eishöhle eine riesige Flesmasse und stürzte zu Tal.

        Die Narbe im Berg sieht aus wie ein Herz. Seither ergießt sich von dort ein blutroter Strom in die Königseer Ache. Naturschauspiel oder Omen?

        Schon einmal, am Vorabend des 2. Weltkriegs hat der Untersberg ein deutliches Zeichen gesetzt.

        Damals erschien ein blutrotes Nordlicht wie es noch nie zuvor gesichtet worden ist über dem Untersberg. Zufall? Wir werden sehen was die nahe Zukunft bringt. ”

        Quelle: s.o.

        Reply
      2. 3.1.2

        Eric der Wikinger

        Kenn ich schon habs vorhin gepostet…

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen