lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Führt Netanjahu einen „Krieg“ gegen Kritiker im eigenen Land?

Posted by Maria - 02/07/2015

Einen Monat nachdem Benjamin Netanjahu sein Amt als Premierminister wieder aufgenommen hat, ist er einer zunehmend autokratischen Herrschaft bezichtigt worden; Kritiker warnen, dass seine neue Regierung eine drakonische Linie gegen israelische Institutionen, die gegen seine Politik sind, verfolgen werde.

Bibi NetanyahuIsraels neue Koalition des rechten Flügels hat bereits darauf hingewiesen, dass sie drei Fronten zuerst in Angriff nehmen wolle: Menschenrechtsorganisationen, die Medien und den Obersten Gerichtshof. Alle drei gerieten wiederholt in Konflikt mit Netanjahu während seiner vorherigen Amtsperioden. Der Führer der parlamentarischen Opposition Isaac Herzog schlug im vergangenen Monat Alarm, als er Netanjahu warnte, seine Hand nicht gegen die Justiz, die Medien oder die Minderheiten des Landes zu heben, darunter 1,5 Millionen palästinensische Bürger. Netanjahu schien von den Diktatoren der Region „Tricks“ gelernt zu haben.

Langjährige Beobachter der israelischen Politik befürchten auch, dass die aktuelle Koalition des rechten Flügels dem Ministerpräsidenten eine freiere Hand gibt. Bei seinen beiden vorigen Amtszeiten war Netanjahu abhängig von der Unterstützung der Mitte-Parteien, wie Labor und Yesh Atid. Jetzt steht er solchen Beschränkungen nicht gegenüber.

Nachdem sich Netanjahu selber mit neuen Machtbefugnissen „belohnt“ hat, um in dieser Woche gegen einen Gesetzesvorschlag zu stimmen, fragte sich Dor Khenin, das einzige jüdische Mitglied der arabisch geführten Partei Gemeinsame Liste im israelischen Parlament, der Knesset: „Gehen wir auf eine Autokratie zu?“

Eine ähnliche Schlussfolgerung zog Uri Avnery, Führer der Gush-Shalom-Friedensbewegung und ein früheres Knesset-Mitglied, in einer „Wer wird Israel erretten?“ betitelten Kolumne kürzlich: „Die extreme Rechte hat ihr Selbstbewusstsein gefunden und sie ist entschlossen, ihre Macht zu nützen.“

tel aviv

Die Bedenken wachsen

Gründe für wachsende Bedenken gibt es genug.

Einer davon ist die Ankündigung eines Gesetzes für die Bestrafung von Menschenrechtsgruppen, die den Palästinensern in den besetzten Gebieten helfen und die die Rechte der großen palästinensischen Minderheit innerhalb Israels und der afrikanischen Asylsuchenden schützen.

Außerdem erfuhr Middle East Eye aus einer diplomatischen Quelle, dass israelische Regierungsvertreter die europäischen Regierungen insgeheim unter Druck zu setzen versuchen, um die finanzielle Unterstützung für die israelischen Menschenrechtsorganisationen zu beenden.

Großes Erstaunen hat auch Netanjahus Entscheidung ausgelöst, das Kommunikationsministerium, das die Medien reguliert, sich selbst vorzubehalten – obwohl es gar nicht genug Ministerposten gibt, um Koalitionspartner zu belohnen.

Analysten haben gewarnt, dass Netanjahu sich darauf vorbereite, Teile der gegen ihn kritischen Medien einzuschüchtern und die Position von Israel Hayom abzustützen; sie ist eine kostenlose Tageszeitung, die mittlerweile die größte Auflage in Israel erreicht hat. Die Zeitung gehört dem US-Kasinomilliardär Sheldon Adelson und ist ein strammer Unterstützer von Netanjahu.

Unterdessen gibt es Befürchtungen, dass Netanjahu es auch auf den israelischen Obersten Gerichtshof abgesehen hat; zwischen dem Gericht und seiner vorigen Regierung gab es wiederholt Streit wegen der Inhaftierung und Abschiebung von Asylsuchenden.

Der Ministerpräsident war damit einverstanden, Ayelet Shaked („Pro-Siedler-jüdisches Heim“-Partei) zur Justizministerin zu ernennen. Shaked ist eine scharfe Kritikerin des Gerichtshofs und hat schon einmal versucht, ihn durch Gesetzesvorlagen zu neutralisieren.

„Netanjahu hat praktisch Krieg gegen Dissens erklärt, egal ob er von Menschenrechtsorganisationen oder den Medien kommt“, sagte Jafar Farah, Direktor von Mossawa, einer Interessensgruppe für die israelisch-palästinensische Minderheit.

Israel ist nicht perfekt

Netanjahu hat seine Leistung gegen solche Anklagen verteidigt.

Auf die Kritik von US-Präsident Barack Obama, dass seine Weltsicht auf dem „schlimmsten Szenario“ beruhe, entgegnete er am Donnerstag: „Israel ist nicht perfekt, aber es ist auf gleicher Höhe wie die größten Demokratien der Welt und es steht vor Herausforderungen, die viel schwieriger sind.“

Er fügte noch hinzu, dass seine Regierung mächtig investiert habe, um Israels palästinensischer Minderheit zu helfen, und er versprach, die Unabhängigkeit des Obersten Gerichtshofs zu erhalten, während er betonte, es sei lediglich seine Absicht, die Medien stärkerem Wettbewerb zu öffnen, nicht, um sie zu überwachen.

„Ich glaube an Wettbewerb bei Produkten, Waren und auch bei Ideen“, sagte er bei einer Pressekonferenz.

Doch seine Kritiker waren nicht beruhigt.

Ein europäischer Diplomat in Jerusalem sagte zu MEE, dass Israel eine aggressive Kampagne in Europas Hauptstädten geführt habe, um sie davon abzubringen, Menschenrechtsorganisationen in Israel finanziell zu unterstützen.

„Der Druck, der hinter den Kulissen auf uns ausgeübt wird, ist enorm“, sagte der Informant, der angesichts des heiklen Themas nicht genannt werden wollte.

Der Diplomat fügte hinzu, Israel wollte vor allem israelische Gruppen zum Schweigen bringen, die durch ihre Arbeit die internationale Boykott-Kampagne fördern oder bei den Untersuchungen des Internationalen Gerichtshofs helfen, dem sich die Palästinenser offiziell im April angeschlossen haben.

Der Diplomat wies darauf hin, dass B’tselem und Breaking the Silence – beide auf die Menschenrechtsverletzungen konzentriert und von europäischen Regierungen finanziert – auf Israels Abschussliste ganz oben stehen. Die Spannungen entluden sich in dieser Woche in der Öffentlichkeit, als Israels Außenminister einen Streit mit der Schweiz aufgrund ihrer Unterstützung einer Ausstellung von „Breaking the Silence“ entfachte.

Streit über die Zeugenaussagen der Soldaten

Yigal Caspi, der israelische Botschafter in der Schweiz, denunzierte die Ausstellung in Zürich als eine „Schande“, weil sie Fotos und Zeugenaussagen von israelischen Soldaten zeige, die die Verletzungen der palästinensischen Menschenrechte anprangern.

Caspi verlangte, dass die Schweizer Regierung unverzüglich die Finanzierung der Ausstellung beende. Davor hatte Israel gefordert, dass Großbritannien, die Niederlande, Spanien und auch Dänemark die Unterstützung dieser Gruppe beendeten.

Der Streit folgte unmittelbar auf eine Entscheidung des Kultusministeriums, die finanzielle Unterstützung einer Tanzveranstaltung in Tel-Aviv zurückzuziehen, bei der Video-Clips von B’tselem, die in den besetzten Gebieten aufgenommen waren, gezeigt werden sollten.

Tzipi Hotovely, Netanjahus Vertreterin im Außenministerium warnte am Dienstag, dass die Regierung gegen Gruppen handeln würde, die gegen Israel von innen und von außen handelten.

Breaking the Silence kritisierte daraufhin die „anti-demokratische“ Kampagne der Regierung.
NGO-Gesetz in Vorbereitung

Der Streit mit der Schweiz sieht aus wie die Eröffnungsrunde bei einem umfassenderen Schritt, um die Menschenrechtsgruppen mundtot zu machen, sagte Rina Rosenberg, im Vorstand der Anwälte von Adalah, ein Rechtszentrum für Israels palästinensische Bürger.

„Die Richtung dieser Regierung scheint ein Anlass für große Besorgnis zu sein“, sagte sie zu MEE, „es sieht aus, als ob wir einen großen Kampf vor uns haben.“

Die Koalitionsparteien bestimmten in ihrem Abkommen im letzten Monat, dass sie das sogenannte „NGO-Gesetz“ voranbringen würden, was auf Gruppen zielt, die als links und pro-palästinensisch gelten. Shaked, die neue Justizministerin, ist die treibende Kraft hinter dieser Maßnahme.

Laut den israelischen Medien ist die Gesetzesvorlage wahrscheinlich dafür gedacht, dass eine finanzielle Unterstützung von NGO durch ausländische Regierungen vom Verteidigungs- und Außenministerium genehmigt werden muss – ein Schritt, der Menschenrechts- und pro-palästinensische Gruppen am härtesten treffen würde.

„Wenn solche Gesetze durchgehen, werden diese Gruppen sehr zu kämpfen haben, um finanziell zu überleben“, sagte Rosenberg.

In der letzten Knesset versuchte Netanjahus Regierung, Gesetze gegen die Menschenrechtsorganisationen durchzubekommen, nahm sie aber wieder zurück, als westliche Regierungen dagegen protestierten. Einem Vorschlag zufolge sollten linke Gruppen, die finanzielle Unterstützung aus dem Ausland erhielten, als „ausländische Agenten“ eingestuft werden.

Zur gleichen Zeit, als Gruppen wie Rabbiner für Menschenrechte oder Ärzte für Menschenrechte der steuerfreie Status entzogen wurde, was ihre Möglichkeiten zum Spendensammeln beschränkte, wurde rechtsradikalen Gruppen eben dieser Status gegeben.

Rosenberg sagte, Netanjahus neue Regierung schien ihre Lektion gelernt zu haben und vermeide nun offene politisierte Gesetzgebung.

„Dieses Mal sieht es so aus, als gingen sie vorsichtiger damit um – und das macht die Situation gefährlicher“, sagte sie, „indem finanzielle Unterstützung von einer Genehmigung durch das Verteidigungsministerium oder ein Knesset-Komitee abhängig gemacht wird, können sie sagen, dass sie einer Praxis folgen, die von Ländern wie Ägypten, Jordanien und Indien ausgeübt wird.“

Sie fürchtet, dass Israel in der Lage sei, Kritik zurückzuweisen, indem es behauptet, es werde diskriminiert.

Der Medienzar

Farah von Mossawa sagte, Netanjahu versuche auch seine Macht über die Medien zu konsolidieren – als einen weiteren Weg, um Kritiker zum Schweigen zu bringen.

Neben seiner Ernennung zum Kommunikationsminister übernahm er auch die Leitung der israelischen Rundfunkbehörde und erweiterte seine Kontrolle über das Ministerialkomitee für die Überwachung der Gesetzgebung.

Als Teil des Koalitionsvertrags bestand Netanjahu darauf, dass seine Partner sich verpflichten, jede von ihm eingeführte Kommunikationsinitiative zu unterstützen.

Amir Teig, ein Medienanalyst, warnte, dass Netanjahu entschlossen sei, sich in einen „Medienzar“ zu verwandeln.

Yossi Verter, ein politischer Analyst der Zeitung Haaretz, argumentierte, Netanjahu würde Rache üben. Berichten zufolge sei er durch eine unschmeichelhafte Berichterstattung während der Wahlkampagne erzürnt worden.

Netanyahu

Drohungen gegenüber TV-Kanälen

Laut den Analysten besteht Netanjahus Hauptziel darin, jegliche Einschränkung für die nationale Tageszeitung Israel Hayom zu verhindern.

Netanjahus Koalitionspartner der letzten Knesset denunzierte die Zeitung als Israels „Prawda“, nach dem offiziellen Sprachrohr des früheren Sowjetregimes.

Netanjahu rief im vergangenen November vorgezogene Wahlen aus, kurz nachdem in der Knesset die erste Lesung des Gesetzes über das Verteilungsverbot einer kostenlosen Zeitung stattfand, mit dem Einfluss von Israel Hayom begrenzt werden sollte.

Die Zeitung, mit der Adelson schätzungsweise 5 Millionen US-Dollar im Jahr Verlust macht, hat die größte kostenpflichtige Zeitung Yedioth Aharonot, die Kritik an Netanjahu übt, in große Schwierigkeiten gebracht.

Netanjahu hat seine Kommunikationsrolle auch dazu benützt, um die Dinge für die beiden Verlust machenden kommerziellen TV-Kanäle, Kanal 2 und 10, zu erschweren. Er hat im Hinblick auf ihre hohen Schulden keine Entlastung angeboten. Inbesondere Kanal 10 läuft Gefahr, geschlossen zu werden.

Farah sagte Netanjahus finanzielle Drohungen waren ein wirksamer Weg, die Fernsehsender einzuschüchtern, die auf staatliche Werbung angewiesen sind.

Richter sind bereit zu kämpfen

Die Besorgnis im Hinblick auf den Obersten Gerichtshof, das Berufungsgericht für die Palästinenser in den besetzten Gebieten, als auch für die Minderheiten innerhalb Israels wächst ebenso.

shakedIm vergangenen Monat schockierte Netanjahu viele Juristen als er die neue Justizministerin Shaked ernannte. Sie hat den Gerichtshof heftig dafür kritisiert, dass er zu liberal sei.Eine pensionierte Richterin des Obersten Gerichts sagte angesichts dieser Ernennung: „Die Regierung fordert zu einem Kampf auf.“

Shaked ist bekannt für ihre Intention, dem Obersten Gerichtshof das Recht zu verweigern, Gesetze zu kippen und das Verfahren für die Ernennung von Richtern zu verändern, so dass Richter vom rechten Flügel dominieren.

„Die Idee, dass das Gericht eine liberale Einrichtung ist, ist ein Mythos“, sagte Daphna Golan, eine Justizprofessorin an der Hebräischen Universität in Jerusalem, die sich auf Menschenrechte spezialisiert hat. „Es ist tatsächlich sehr konservativ und schützt selten die Rechte der Palästinenser in Israel oder in den besetzten Gebieten.“

„Aber für Shaked und die Rechte ist das Gericht zu aktivistisch und sie wollen es schwächen“

Diese Woche stellte Shaked ihren ersten Gesetzesentwurf als Justizministerin vor: Zehn Jahre Gefängnis für jene, die des Steinewerfens schuldig befunden wurden. Beobachter erwarten, dass dieses Gesetz nur bei Palästinensern angewandt wird.

Golan sagte, die Gefahr bestünde darin, dass der Oberste Gerichtshof immer unwilliger würde, die Menschenrechte zu beachten, was zu immer weniger Demokratie führen würde, wenn er Drohungen der Regierung ausgesetzt wäre.

Artikelquelle: TLAXCALA

Linkverweise:

“Halt’s Maul Netanjahu, hör auf vom Iran zu labern. Juden, glaubt nicht eine Sekunde lang, dass wir nach eurer Pfeife tanzen werden.” Was wird mit General Dempsey geschehen? Amerikas Oberbefehlshaber der Streitkräfte hat das Weltjudentum herausgefordert.  “Halt’s Maul Netanjahu, hör auf vom Iran zu labern. Juden, glaubt nicht eine Sekunde lang, dass wir nach eurer Pfeife tanzen werden.” hier weiter

Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa – Im Kampf um Eurasien und seine Ressourcen wird die derzeit noch dominierende Weltmacht USA von zwei wirtschaftlich stark wachsenden und militärisch aufrüstenden Konkurrenten herausgefordert – von Russland und von China. Überall an den Rändern dieser gewaltigen eurasischen Landmasse kommt es gegenwärtig zu Verwerfungen und offenen Konflikten – jede Seite will die wichtigen Randzonen dominieren, um damit den gesamten Kontinent zu beherrschen. hier weiter

Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert? hier weiter

2015 – ungeklärt unheimlich unfassbar – Serienmord, Terroranschlag, Amoklauf: Auch im vergangenen Jahr gab es wieder spektakuläre Verbrechen, die uns erschaudern ließen. Lesen Sie eine Chronik, die nicht nur eine einzigartige Zusammenschau des kriminellen Geschehens, sondern auch packende Hintergründe und Perspektiven bietet, die nicht in der Zeitung standen. hier weiter

Lass dich nicht behexen – Mit dem magischen Schutzschild negative Kräfte abwehren – Ob gezielter schwarzmagischer Angriff oder unbewusster Energievampirismus: Jeder kann Opfer von Behexung werden! Lumira klärt über diese verborgene Alltagsgefahr auf und stellt die besten Abwehrtechniken vor, praxisgerecht und für jeden durchführbar. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Der dritte Weltkrieg – Ein dritter Weltkrieg scheint unausweichlich und wird auch den deutschsprachigen Raum treffen – die wichtigsten Prophezeiungen zur Jahrtausendwende und ihre Bedeutung für die Menschheit. hier weiter

Warum es keinen Zufall gibt – Fast jeder kennt in seinem Leben Situationen, in denen ihm nichts anderes übrig geblieben ist, als erstaunt auszurufen: “Das kann doch kein Zufall sein!” War es auch nicht! hier weiter

Der dritte und letzte Akt des deutschen Dramas steht unmittelbar bevor – Machen wir uns nichts vor: Es steht schlecht um Deutschland, um die Leistungsfähigkeit seiner Bürger und um deren Ersparnisse – aber nicht nur. Vor allen Dingen steht es schlecht um den Zusammenhalt der Nation, um einen kleinen Rest Patriotismus. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

Eines ist klar, wir befinden uns in ganz heiklen Zeiten! Viele sind der Meinung, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der 3. Weltkrieg losgeht. Die Meldung in den Nachrichten häufen sich von Tag zu Tag. Das Vorgehen auf allen Seiten wird zunehmend brutaler. Viele Stimmen im Internet sprechen von einem geplanten apokalyptischen Ereignis, dass die Neue Welt Ordnung einläuten soll. Wieviel davon war ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Es gibt einfach zu viele verschiedene Szenarien. Die folgende Kurz-Doku sollten Sie sich ansehen!

Folter und Rechtsstaat: Verhörprogramm der CIA aufdeckt! „Ich bin mir ganz sicher, dass die Einrichtung von langfristigen geheimen ‚Dunklen Orten’ und der Einsatz von so genannten ‚Verschärften Vernehmungstechniken’ furchtbare Fehler waren.“  hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

Es wird böse enden…und der Rest der Welt weiß es! Das Russische Roulette von Washington (wie es Markus Gärtner am 16.10. beschreibt) führt uns ein Land am Rande des Abgrunds vor Augen. Dabei übersehen wir leicht, wie viel dichter am Abgrund Europa steht und um wie viel trauriger die Perspektive für uns Deutsche ist, denn – was die Mehrheit nicht glauben mag, aber in staatsrechtlich gültigen Verträgen nachzulesen ist – wir leben in keinem souveränen Staat. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Du, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Wer sich nur auf andere verlässt, ist im Krisenfall selbst verlassen. Stellen Sie sich vor, nach einem Bankencrash kommen Sie tage-, vielleicht sogar wochenlang nicht an Ihr Geld. Oder infolge der sogenannten Energiewende kommt es in großen Ballungszentren plötzlich zu einem Blackout. Kein Kühlschrank, kein Fernseher, kein Computer, kein Logistikzentrum funktioniert mehr. Und schon nach wenigen Tagen kommt es zu Versorgungsengpässen. hier weiter

61 Antworten to “Führt Netanjahu einen „Krieg“ gegen Kritiker im eigenen Land?”

  1. MURAT O. said

    Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

    • Kurzer said

      „… eine Justizprofessorin an der Hebräischen Universität in Jerusalem, die sich auf Menschenrechte spezialisiert hat …“

      Alles was zu den „Menschenrechten“ zu sagen ist:

      “…Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

      …Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind…”

      Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

      Hier eine Zusammenfassung des Inhalts:

      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/28/roger-g-dommergue-auschwitz-das-schweigen-heideggers-oder-kleine-einzelheiten/

    • Claus Nordmann said

      Aus aktuellem Anlaß :

      ——————————-

      Die Dämme sind gebrochen !!!

      Gegen Deutschland wird gerade ein Migrationskrieg entfacht.

      Schlepperbanden ändern die Route

      Schleppersyndikate verlassen das Mittelmeer und kommen jetzt über die Türkei und den Balkan.

      Österreich rechnet mit einem noch nie dagewesenen Ansturm von Flüchtlingen.

      Die Mittelmeerroute verlagert sich auf den Balkan. Oberst Gerald Tatzgern, Leiter der Zentralstelle im Bundeskriminalamt

      zur Bekämpfung der Schlepperkriminalität und des Menschenhandels, präsentierte in einem Hintergrundgespräch

      dramatische Veränderungen in der aktuellen Flüchtlingsfrage. Grund für die neue Strategie der Schlepperbanden sind laut Tatzgern

      die unvorstellbaren Zustände in Libyen, wo es vermehrt auch zu Tötungsdelikten gegen Flüchtlinge und Migranten kommt.

      Außerdem wirke sich alleine schon die Diskussion um einen EU-Marineeinsatz auf die Schlepperorganisationen aus.

      … … …..

      Da Österreich Keinen mehr aufnimmt, werden die ALLE nach Deutschland kommen,

      denn unsere BRD-Eliten sind fast die einzigen die innerhalb der EU noch aufnehmen.

      1 Million illegale Einwanderer werden dieses Jahr kommen.

      Hier der ganze Artikel:

      http://m.kurier.at/chronik/oesterreich/schlepperbanden-aendern-die-route/139.397.965

  2. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Kurzer said

      RUSSIA TODAY treibt massive NWO Propaganda

      http://trutzgauer-bote.info/2015/07/02/russia-today-treibt-massive-nwo-propaganda/

    • Claus Nordmann said

      AUS AKTUELLEM ANLASS :
      —————————————–

      “ EU-Austritts-Volksbegehren: Großer Sieg der unabhängigen Bürgerbewegung “

      =================================================================================================================

      „Österreich einer verbindlichen Volksabstimmung über Austritt aus der EU einen großen Schritt näher!“

      Wien (OTS) – Das überparteiliche und ausschließlich von Bürgern initiierte EU-Austritts-Volksbegehren ist Geschichte

      und das vorläufige Ergebnis wurde soeben vom Innenministerium bekanntgegeben:

      261.159 Österreicherinnen und Österreicher waren in der letzten Woche bei ihrem Gemeindeamt bzw. Magistrat und

      haben sich öffentlich zur Unabhängigkeit Österreichs bekannt. Ein für ein reines Bürger-Volksbegehren – ohne jegliche Unterstützung einer Partei,

      großer Sponsoren oder der Medien – großartiges Ergebnis! Damit rückt das Ziel des Volksbegehrens,

      nämlich die Abhaltung einer verbindlichen Volksabstimmung über den Austritt aus der EU, einen großen Schritt näher…….“

      Quelle :

      http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150701_OTS0315/eu-austritts-volksbegehren-grosser-sieg-der-unabhaengigen-buergerbewegung-bild

  3. Carsten said

    Ich möchte mich hier mal bei dir bedanken Arkor für deine Ab- und Herleitungen.
    Das ist ein Augenöffner.
    Und beim Kurzer sage ich ebenfalls danke. Ich habe schon viele andere Menschen durch euch erreichen können, sogar meine eigene Mama.
    Der Aufwachprozeß funktioniert. Ich selbst bin übrigens Biodeutscher, 192cm groß, blond und blaue Augenfarbe. National denkend aber meine Freundin ist eine Thai
    ( Nicht aus dem Rotlichtmilieu sondern Lehrerin, wohnhaft in Thailand, sie war noch nie im Ausland ) Und sie versteht die Thematiken hier sehr gut wenn ich mit ihr darüber spreche, findet sie auch gut. Die Thais sind übrigens cleverer. Dort kann man als Farang ( europäischer Ausländer ) nur das 1-jährige Visa bekommen wenn man 20.000 € permanent auf dem Konto vorweisen kann und über 50 Jahre alt ist. Oder man ist mit einer Thai verheiratet, dann langen 10.000€. Ausländer bekommen dort kein Geld von der Thairegierung, garnix. Wer kein Geld hat kann auch nicht bleiben, so einfach ist das . Die sind nicht so blöd. Sie spricht übrigens von einer 7-tägigen Finsternis laut Buddha. Der Alois Irlmaier meinte es seien 3 Tage.
    Also das geht auch –> National denken und mit einer wunderbaren, dunkelhäutigen Frau zusammen sein. Ich hatte es mit ein paar deutschen Frauen versucht aber sie waren alle im Kopf versaut durch ” westliche, zivilisierte Werte ” , egoistisch und materialistisch. Und somit lege ich keinen Wert mehr auf deutsche Frauen oder europäische.
    Ich hätte nichts einzuwenden gegen eine deutsche Frau wenn sie eine Einstellung hätte wie in den 30er Jahren und nicht mit solch ” hoch zivilisierten Werten ” wie heuer. Ich bekomme das hier aber nicht mehr, hier herrscht ein ganz anderer Geist in diesem Besatzungskonstrukt mit eingebauter Staatssimulation, gut dann gehe ich eben zu meinem teerak ( Schatz ) nach Thailand und überlasse den ” Kulturbereicherern ” alle deutschen Frauen. Viel Spaß damit ^^

    Also danke Arkor und Kurzer und viele andere hier, ohne euch wäre ich mit der Erkenntnis noch nicht so weit.
    Das Neuschwabenlandtreffen in Berlin von Peter Schmidt schaue ich auch immer.
    Das ergänzt sich alles bestens.
    Und zornig bin ich auf diese BRD und alle die dahinterstecken weil ich jahrzehnte lang angelogen, desinformiert und gehirngewaschen wurde im deutschen Geschichtsschulunterricht. Das bekommt ihr zurück und zwar in der Form, dass ich die Wahrheiten an alle weitergebe die auch aufwachen möchten.
    Zieht euch warm an die ihr hier mitlest und ( noch ) für die andere Seite kämpft.
    Die Reichsdeutschen brennen und wenn sie wieder kommen dann wollte ich nicht in eurer Haut stecken….

    • Skeptiker said

      @Carsten

      Ich habe Dir auch geantwortet, aber das ist in der Moderation.

      Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      @Carsten

      Aber auch in Thailand nördlich von Ganz-land sind die Gesetzte hart.

      Da wird eine Mutter mit Ihrer Tochter, vom Richter völlig eingeknastet und das sollen nicht mal Deutsche gewesen sein.

      Gruß Skeptiker

      • Carsten said

        Ich schaue kein Fernsehen mehr, schon seit 7 Jahren. Das Teil liegt auf dem Schrottplatz. Ich gehe arbeiten und danach lese ich Artikel, Bücher und schaue Videos an ( Neuschwabenlandtreffen und andere ) zwischendurch essen. Und eben mich austauschen mit Aufgewachten auf der Arbeit, da habe ich so manchen erreicht.
        Und wenn meine Freundin Schulferien hat besuche ich sie. Und in Thailand kenne ich auch 4-5 Deutsche ( Expats, wohnen da fest ) welche sich gerne mit mir über die Themen aussprechen, das klappt prima. Einer davon ist ehemaliger Soldat der Bundeswehr, spricht fließend thai und wohnt da schon lange Jahre. Er war von seinen 12 Jahren Bundeswehr 6 Jahre in Afghanistan und er sah die Scheiben live.

        Wegen den Film Hellstorm, da gibt es beim Neuschwabenlandtreffen jemandem der den Film mit seiner Truppe nochmal neu und besser ins deutsche vertonen wird.
        Ab Minute 30:25 wird darüber gesprochen.

    • Gernot said

      Friedensmärsche in Russland

      15 Millionen Russen auf Friedensmärschen!

      26. Juni 2015 (von Anonymous) Das ist unglaublich! Millionen Russen demonstrieren für Frieden und die deutsche Journaille schweigt dazu! Auf Friedensmärschen in ganz Rußland kamen landesweit über 15 Mio. (In Worten: FÜNFZEHN MILLIONEN) Russen zusammen, um gemeinsam für Völkerverständigung und den Erhalt des Friedens auf dem europäischen Kontinent zu demonstrieren. Beharrliches Schweigen dazu im deutschen Propagandawald. Verständlich, denn entgegen westlicher Medienberichte könnte ein Großteil der Deutschen den Eindruck gewinnen, daß unsere russischen Freunde und Brüder genauso wenig an einem Krieg interessiert sind wie wir. Da das mühsam aufgebaute Feindbild vom „bösen Russen“ durch eine solche Meldung völlig im A… wäre, greift man diese gar nicht erst auf. So einfach ist das!

      Parallel, aber unabhängig zu den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Jahrestag über das Ende des Zweiten Weltkriegs am 9. Mai 2015, wurden die Friedensmärsche von der Gruppe „Das unsterbliche Regiment“ organisiert. Allein am Friedensmarsch in Moskau sollen über 200 Tsd. Bürger teilgenommen haben. Darunter auch der russische Präsident Wladimir Putin, der ein Foto seines Vaters in den Händen hielt. Die vollständige Aufzeichnung ist bei Russia Today aufrufbar[1] und zeigt wie sich der gigantische Demonstrationszug über eine Stunde lang seinen Weg durch Moskau bahnt.

      Im Internet finden sich außerdem zahlreiche Hinweise von deutschen Nutzern, die hierzulande versucht haben, Medien auf die Friedensmärsche aufmerksam zu machen. So zum Beispiel der Kommentar[2] von Susanne Kilgast, verfasst am Samstag den 9. Mai 2015, um 14.05 Uhr, auf der Webseite von Focus Online. Darin heißt es:

      […] Ich habe gerade eine Mail aus Moskau bekommen. Einige meinen hier ja es sei nur eine Putin-Show. Dem ist nicht so. “ …die Parade der Moskauer unter dem Motto „Das unsterbliche Regiment“. Es sind grob geschätzt 150 – 200 tausend Menschen dabei mit Fotografien ihrer Eltern oder Großeltern, die Kriegsteilnehmer waren, in den Händen. Im Fernsehen sieht man nur einen riesigen Menschenstrom vom Weißrussischen Bahnhof bis zum Roten Platz (die Straße ist 8-spurig), das sind ca. 4 km … und die Menschen sind wirklich freiwillig dabei.“ Darüber wird bei uns leider nicht berichtet. […]

      Liebe Blogger und Internetnutzer. Bitte teilt diesen Beitrag größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs und natürlich auf VKontakte, Facebook und Twitter. Gerade jetzt ist es wichtig, daß wir uns von der deutschen Lügenpresse nicht beirren lassen und eine angemessene Gegenöffentlichkeit herstellen.

      http://quer-denken.tv/index.php/1515-15-millionen-russen-auf-friedensmaerschen

    • GvB said

      @carsten…
      In ihrem Falle scheint das ja super zu laufen..Gratulation 🙂
      ….
      Seltsam… die Thaifrauen sind alles Engel?
      Kann aber nicht allgemein so sein. Kenne einen Deutschen(Auch ehemaliger BW-Soldat, dann Krankenpfleger) aus dem Rheinland.. der mit ner Nordthai verheiratet ist.Noch..
      Ein gemeinsamer Sohn.. Er, der Deutsche .. hat viel Geld in ein Haus usw. investiert..
      Nun ist er hier, sehr krank und seine Madame in Thailand „zieht ihm nun die Schuhe aus!“.. Finanziell…(es geht um Haus, grundstück und ca. 300000 Euro)..und den Sohn benutzt sie bei dem ganzen Zoff auch für ihre Zwecke..
      Man(n) hat es dann mit der ganzen Grossfamilie dort zu tun…und „plötzliche“ Schwierigkeiten hat er auch nun mit den koruppten „Behörden“ dort. Reiche Familien bestimmen dort was bezügl. Immobilien , Grundstücken usw. abgeht.Connections…eben.
      Ich kann deutsche Männer nicht verstehen, die nur ihrem Unterleib folgen und nicht das Gehirn einschalten und meinen sie fänden dort das „Paradies“.

      Bei ihnen wird es natürlich nicht so sein..wie bei dem Mann wie eben beschrieben.
      Dann haben sie aber Glück gehabt.

      • Gernot said

        Da gibt es viel zu lesen zum Thema !

        http://www.1001geschichte.de/

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        Mein Mann – meine Frau, sind nicht so, die sind ganz anderst…….tausendmal gehört …… und tausendmal ……..

        • m.ela said

          Stimmt, das ist das sog. AMIGA-Syndrom.
          Aber…..Meine/r…..Ist….Ganz….Anders.
          Ob mit oder ohne Bezness – die kulturellen Unterschiede sind einfach zu gravierend und auf Dauer kaum zu überbrücken.

          • Carsten said

            GVB und alle anderen. Ich kenne die Geschichten von den Männern welche sich in Pattaya rumtreiben. Und dort wird es ziemlich schwer eine anständige Thai zu finden unter all den 200.000 Nutten. Meine Freundin lernte ich auf einer Webseite kennen. Diese heisst Thaifriendly.com
            Dort treiben sich auch Nutten rum aber wie gesagt, meine Freundin ist Lehrerin und hat nichts zu tun mit dem Rotlicht. Sie wohnt auf dem Land und ungefähr 450 Kilometer entfernt von Pattaya. Der nächste Nachbar wohnt 1 km entfernt. Ringsrum sind Felder mit Spargel, Reis, Zuckerrohr. Berge und viel Grün. Es ist herrlich. Und vor allem ruhig. Und dort gibts auch keinen Tourismusstrom. Ich bin da der einzige Farang weit und breit. Ihre Familie mag und akzeptiert mich. Ihr Freundeskreis ebenfalls. Ich hatte ein riesen Glück sie kennen zu lernen. Sie hat eine Tochter, raucht und trinkt nicht.
            Ich vermute auch hier das Gesetz der Resonanz ist das was ich erleben darf mit ihr. Was man ausstrahlt zieht man an, ein universales, kosmisches Gesetz. Sie hört mir immer zu wenn ich über die Thematiken hier rede und versteht es. Sie ist unabhängig und braucht mein Geld nicht, als Lehrerin bekommt sie vom Staat eine Pension später. Die bekommt man nur wenn man für den Staat arbeitet, alle anderen nicht. Sie hat ein Haus, ein Auto und ein Moped und im Haus ( aus Stein und Beton wie bei uns gebaut aber ohne Keller ) gibt es Wasser, Strom, Internet und auch eine Farangtoilette. Die Mama wohnt klassisch neben an mit Erdboden. Ihre Brüder wohnen da auch. Ich erfinde hier nichts. Falls ich hier jemanden näher kennen lernen sollte, darf er gerne mit kommen und sich davon überzeugen. Ich hatte ein Glück und bin dankbar dafür. Ich vermisse keine deutsche Frau und schaue auch keiner mehr nach wenn ich zwischen meinen Besuchen in Deutschland verweile zum arbeiten.
            Übrigens hatte ich heute abend wieder ein gutes Gespräch auf der Arbeit ( Habe grad Nachtschicht ) mit nem Kollegen. Aus ner 5 Minutenpause wurde eine Stunde und ich gab ihm in dieser Stunde einen Verriß über Absetzbewegung, Scheibentechnik – Schauberger. Kriegseinsätze von 45 bis heute und Kriegsschuldfragen. Das verlief ganz prima.

            • goetzvonberlichingen said

              Wie ich schon sagte:Dann haben sie aber Glück gehabt.
              ich kenne auch Fälle wie die das deutsche Frauen in den Iran, nach Pakistan oder in den Maghreb usw. in arabische Länder gingen.Zu 80% Problem- , -Reinfälle..usw.
              (Wer den Pass abgibt- ist da dann verloren).
              Von manchen Frauen hat man dann nichts mehr gehört…

  4. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.politaia.org/israel/vor-24-monaten-syrische-marine-versenkt-dolphin-u-boot/

  5. Gernot said

    Das wäre ein Hammer, wenn es stimmt: Eine mögliche Union zwischen regulärer Ukraine Armee und Donbass Armeen zur Befreiung der Ukraine !

    Bericht aus de Ukraine / 14

    01. Juli 2015 (von unseren Kontakten in der Ukraine) Es liegt ganz offenkundig etwas Größeres in der Luft. Wir bekommen von mehreren Seiten berichtet, daß man in der Ukraine eine 180° Wende erwartet. Es scheint, als sei es möglich, daß die ukrainische reguläre Armee sich mit den Donbass-Armeen zusammentun will, um gemeinsam die Kiewer Regierung aus dem Amt zu jagen. Das wäre ein Pauenschlag geopolitischen und historischen Ausmaßes.

    http://quer-denken.tv/index.php/1525-bericht-aus-der-ukraine-14

    Friedensmärsche in Russland – 5 Millionen !

    http://quer-denken.tv/index.php/1515-15-millionen-russen-auf-friedensmaerschen

    • goetzvonberlichingen said

      Wachsende Proteste gegen Regierung in der Ukraine
      https://www.wsws.org/de/articles/2015/06/11/ukra-j11.html

      • Quelle said

        Protest gegen die Regierung in der Ukraine ist sehr gut.

        Was die USA gerade treibt. UNGLAUBLICH

        Übungen ? Säbelrasseln ? Kriegsvorbereitung ?

        • Quelle said

          Entschuldigung, ich meinte dieses Video, bezüglich der USA

          • Quelle said

          • goetzvonberlichingen said

            @Quelle.. mach Dir nix draus- das Netz leidet zur Zeit unter Merkels „Hitze“-Wallungen..

            • Falke said

              Die alte Kröte hat nicht nur Hitzewallungen die hat noch ganz andere Sachen an sich. Da bin ich mir ziemlich sicher.

              Gruß Falke

            • Quelle said

              @Goetzvonberlichingen, Danke,ja ich glaubs auch.Jedenfalls habe ich das richtige Video oben eingestellt, sogar ein Probeversuch gemacht, indem ich es mir selber geschickt habe.Alles hat geklappt.Hier bei Lupo die Nummer des Videos verglichen, alles war korrekt.
              Erschienen ist, wie von Zauberhand, diese besagte obere Video, das ich nicht gespeichert hatte.Ist das nicht dubios ??
              Liebe Grüße von der Quelle

            • goetzvonberlichingen said

              Die Hitze stetzt auch den PCs zu..sag ich mal..:-)

      • Skeptiker said

        @Quelle
        Wolltest Du das reinstellen?
        USA: Massive verschiebung von Kriegsgerät nach Europa von US-TV bestätigt.

        Gruß Skeptiker

        • Quelle said

          Danke Skeptiker, genau dieses wollte ich reinstellen.Mich hat das heute den ganzen Tag beschäftigt, warum dies nicht ging, und stattdessen, wie gesagt, das obere Video.Wollte gerade nochmals einen Anlauf machen, und sehe es ist von Dir schon eingestellt.
          Lieben Dank und Gruß von der Quelle

  6. HERZ ENGEL C said

    Was ist wichtig für eine Reichsregierung?.
    Daß der Regierungschef die Medien kontrolliert, ist eine schöne Sache.
    Zu viele ausländische Subjekte, die einen Umsturz planen.
    Grenzkontrollen mit Panzersperren, Flug und Soldatenabwehr, aber auch Angriffsoptionen im Kriegsministerium.
    Ist auch eine notwendige Sache.
    Geldkontrolle in Form einer eigenen Staatsbank, die auch Notenbank ist, ist auch schön.
    Religions- und Kulturkontrolle, daß es zu keiner Entartung kommt, ist wunderbar.
    Was fehlt noch?.
    Ein Wirtschaftswachstum von 10% bei einer gleichzeitigen Reduktion von allen Luxus-Angelegenheiten, sonst käme noch jemand auf die Idee zu meinen, ja, dann müßte das Bruttosozialprodukt ja alle 7.8 Jahre sich verdoppeln. Das geht doch nicht. Recht hat er.
    Also, Wehrhaftigkeit, im Geistigen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen.
    Ob man sich dann noch was gönnen sollte, könnte mancher denken?.

  7. […] https://lupocattivoblog.com/2015/07/02/fuhrt-netanjahu-einen-krieg-gegen-kritiker-im-eigenen-land/ […]

  8. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.rtdeutsch.com/24455/inland/israelische-diplomatin-in-berlin-aufrechterhaltung-der-deutschen-schuldgefuehle-wegen-holocaust-hilft-israel/

  9. […] Führt Netanjahu einen „Krieg“ gegen Kritiker im eigenen Land? « lupo cattivo – gegen die Wel…. […]

    • Claus Nordmann said

      Auch hier läuft der Krieg gegen Kritiker im eigenen Land…………..

      —————————————————————————————

      Wichtig ist die schonungslose Offenheit über den immer offener zutage tretenden gewollten Krieg / Bürgerkrieg…………..

      —————————————————————————————

      • Claus Nordmann said

        Erst in Graz…………………………jetzt in Berlin, was läuft hier ab ?
        —————————————————————————————-

        Mutmaßlicher Auto-Dschihad in Berlin ? Fahrer, 26 Jahre alt, allein im Wagen:

        Ein Mercedesfahrer ist in Richtung Berlin – Moabit unterwegs. Doch plötzlich schert er aus.

        An der Kreuzung zur Cuxhavener Straße rast er auf den Gehweg. Keiner weiß warum!

        Doch auf Höhe der BVG-Bushaltestelle Bachstraße überfährt er in voller Fahrt zwei Fußgänger.

        Einen Mann und eine Frau. Beide erleiden schwerste Verletzungen, liegen regungslos auf dem Gehweg.

        Doch der Mercedesfahrer hält nicht an. Er rast rechtsrüber und quer durch eine Grünanlage auf die Fahrbahn der Altonaer Straße.

        Dort stößt der Unfallwagen mit einem Suzuki zusammen.

        Durch die Wucht des Aufpralls überschlägt sich der Mercedes, schleudert über die Straße und bleibt kurz vor einer Bahnbrücke auf dem Dach liegen.

        Was den Mercedesfahrer zu seiner Fahrt trieb, ist bisher noch unklar.

        http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/erst-fussgaenger-umgefahren-dann-auf-dem-kopf-gelandet

        • goetzvonberlichingen said

          Wir haben Ramadan.. und hatten Vollmond.da kommt daan was zusammen.
          Naja.. Ironie nicht beiseite.. Wars ein Ausländer.. ist sicher anschliessend der Mercedes(Hersteller) schuld.

  10. Kurzer said

    Nachrichten aus der Kinderwelt: SPIEGELONLINE erklärt Asyl und Einwanderung

    http://trutzgauer-bote.info/2015/07/02/nachrichten-aus-der-kinderwelt-spiegelonline-erklaert-asyl-und-einwanderung/

    • Kurzer said

      Zu fragen warum ein Afghane oder Marokkaner nicht in eines seiner Nachbarländer geht, wenn es ihm unmöglich ist im eigenen Land zu bleiben, ist natürlich nicht politisch korrekt. Schließlich sollen sich alle Gojim vermischen. Alles andere wäre ja rassistisch. Außer natürlich bei unseren Auserwählten Freunden. Da gelten in Israel schon mal die Nürnberger Rassegesetze, Jude ist wer eine jüdische Mutter hat. Im Zweifelsfall gibt es einen Gentest.

      “…Die Mischehen sind ein nationaler und persönlicher Selbstmord. Es ist das sicherste Mittel, ein Volk zu vernichten, es außerhalb seines Glaubens heiraten zu lassen. Jungen und Mädchen verlieren dadurch mit Sicherheit ihre Identität. Die Werte und Prinzipien, welche soviel zur gegenwärtigen Kultur und Zivilisation beigetragen haben, werden von der Oberfläche der Erde verschwinden. Die im Laufe von dreitausend Jahren gesammelte Erfahrung, das reiche Erbe eines Volkes, alles das, was unwiderruflich euch gehört, wird schändlich vernichtet. Wie schade! Was für ein Unglück! Was für eine Schande! Begreift ihr, was ihr wegwerft? …” Quelle: Nationalkomitee zur Förderung der jüdischen Erziehung in einer ganzseitigen Anzeige in der “New York Times”

      Damit das auch weiterhin funktioniert dürfen Juden einen Goi natürlich nach Strich und Faden belügen. Dafür spricht der Auserwählte einmal im Jahr das Kol Nidre, ein Gebet, welches ihn von allen Lügen, die er gegenüber Nichtjuden gesprochen hat, freispricht. Und wenn es doch mal wo klemmt wird halt protestiert: “Ich übertreibe kaum. Das jüdische Leben besteht aus zwei Elementen: Geld einsammeln und protestieren.” Nahum Goldmann in “Das jüdische Paradox“, Frankfurt 1988, S. 77

      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/11/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

      • FensterBANK said

        Die noch frischen Mitleser können ja mal die Probe aufs Exempel machen:
        Geht in die Synagoge euerer Stadt und sprecht den dortigen Rabbi an.
        Sagt ihm, ihr hättet mal so ein paar Fragen die euch unter den Nägeln brennen.
        Ihr möchtet gerne etwas über den „Geschlossenen Garten“ und das „Kol Nidre“ erfahren.
        Ihr müsst selbstverständlich die Menschenrechte, die Demokratie und Multi-Kulti in höchsten Tönen loben, dann
        könnt ihr auch erfahren wie wunderbar die anderen Dinge so sind, die dort so gepredigt werden.
        Sollte der Rabbi sich in Widersprüche verwickeln, so äußert ihr euren Unmut über Geheimniskrämerei und mangelnder Transparenz.
        Erzählt, dass ihr die Nase voll habt von der Bespitzelung und den Abhöraktionen der NSA. Erzählt etwas über friedliches Zusammenleben ohne
        Geheimnisse und über Gleichheit aller Menschen, sowie Gleichberechtigung. Lasst euch nicht abwimmeln, sondern bohrt mit Fragen und
        lasst euch nicht mit Antworten zufriedengeben die mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden.
        Und immer schön freundlich und menschenrechtlich vorgehen.

        Viel Spaß!
        😉

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        Hier kommen auch Rabis zu Wort:

        http://deutscher-freiheitskampf.com/zitate/zitate-von-juden/

  11. Quelle said

    Netanjahu hat mit großen Schwierigkeiten seine “ Regierung“ gebildet, dass sich diese Schwierigkeiten jetzt nicht auflösen, war von vorne herein klar.

    Durch sein Verhalten könnte es zu einem Flächenbrand im Nahen Osten kommen.Diese Gefahr ist brandaktuell.

  12. Kurzer said

    „… Israelische Diplomatin in Berlin: Aufrechterhaltung der deutschen Schuldgefühle wegen Holocaust hilft Israel

    In einem geschlossenen Treffen von israelischen Journalisten und Diplomaten, hat die Sprecherin der israelischen Botschaft in Deutschland, Adi Farjon, nach Informationen der israelischen Tageszeitung Haaretz erklärt, dass es im Interesse Israels liege, die deutschen Holocaust-Schuldgefühle aufrecht zu erhalten, und dass deswegen Israel keine völlige Normalisierung der Beziehungen mit Deutschland anstrebt …“

    Hier komplett lesen:

    http://www.rtdeutsch.com/24455/inland/israelische-diplomatin-in-berlin-aufrechterhaltung-der-deutschen-schuldgefuehle-wegen-holocaust-hilft-israel/

    Russland tut ja auch alles zur „Aufrechterhaltung der deutschen Schuldgefühle“.

    Geschichtliche Lügen als Basis des Zusammenhaltes

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/14/geschichtliche-luegen-als-basis-des-zusammenhaltes/

  13. Gernot said

    Information zu Horst Mahler

    Lieber Peter,
    es ist ein „Wunder“ geschehen!… Horst ist heute von der Intensivstation der Asklepsios Klinik in die JVA Bettenstation verlegt worden. Mit diesem Akt ist auch meine- mir am 30.06.15 erteilte Besuchserlaubnis entzogen worden mit der Begründung …“Die externe Bettenstation ist ein geschlossener Haftbereich der JVA Brandenburg. Ein Besuch ist daher grundsätzlich nicht gestattet.
    Eine Ausnahme kann nicht erteilt werden, weil eine akute Lebensbedrohlichkeit bei Ihrem Ehemann nicht mehr besteht“

    Mit einer baldigen Rückverlegung Ihres Ehemannes in die hiesige Krankenabteilung wird gerechnet, so dass dann der Besuch in der JVA Brandenburg wieder stattfinden kann.
    Ich bitte um Verständnis, dass Sie den weiteren Kontakt zu Ihrem Ehemann zur Zeit nur postalisch aufrechterhalten können.
    Mit freundlichen Grüßen
    Eggebrecht

    Jeder Leser möge sich selbst überzeugen…

    die Vollzugsleiterin Frau Laudan schrieb am 25.03.2013 in der Begründung der Versagung von Vollzugslockerungen in Form Ausgang, Freigang, Urlaub, an die Strafvollstreckungskammer des LG Potsdam über Horst:

    „…er bechäftigt sich weiterhin mit Fragen der Politik, der Wirtschaft und deutscher Philosophie sowie auch mit dem Verfassen verschiedener Texte. Seine Informationsquellen sind Tageszeitungen, Post und genehmigte Bücher. Aus der zur Verfügung gestellten Schriften sowie Gesprächverläufen sind seine Kritiken und sichtweisen in Fragen des christlichen vs. jüdisches Dogmas, der Wirtschaftspolitik (Profit-und Zinsenspiralen), der Innen-und Aussenpolitik, etc. zu entnehmen. Der Inhalt seines Diskurses (Menschenbild, Weltanschauung, Epistemologie, etc.) fundiert er nach der hegelschen Methodik der Dialektik. Von daher hat sein Diskurs einen übergreifenden Charakter. Er ist bestrebt, eine Grundlegende kritische Diskusion der Politik, der Ökonomie und der Theologie anzuregen. Strafwürdige Positionen hat er im Volzug nicht eingenommen. Er steht im Austausch mit Publizisten und Journalisten…“In der verleugnung des Holocaust sieht er kein strafbares Handeln. Trotzdem agiert er durch seine Texte nicht wie ein Militant oder Fanatiker. Er betreibt keine Propaganda. Seine (verbalen und schriftlichen) Äußerungen propagieren weder Gewaltanwendung noch Feindlichkeit gegenüber anderen Personen und ihrer Institutionen/Werte. Es geht vielmehr um seine Weltanschauung, die immer wieder auf eine ideologische Sichtweise reduziert wird. Der AS Mahler versucht nicht mit seiner Meinung Gruppen und Individuen zur Durchführung von gewalttätigen bzw. rechtswidrigen Handlungen zu mobilisieren.“
    ….“ Bei der Gewährung der vorgesehenen Ausführungen gem §11 StvollG wird keine Flucht-oder Missbrauchgefahr befürchtet….“

    Mit besten Grüßen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: