51 Comments

  1. 12

    JayJay

    Ich glaube da haben die Experten ein Betätigungsfeld gefunden, mit dem sie sich noch lange beschäftigen können. Und wie immer bei solchen Sachen wird die eigene Meinung zum Thema Augen vehement vertreten, und andere Argumente ebenso vehement ignoriert

    Reply
  2. 11

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Reply
  3. 10

    Gernot

    Zu Horst Mahler aktuell

    Die „schweizer Weltwoche“ bringt einen Artikel über Horst Mahler und sein Schicksal im Knast, wie er in der
    der BRiD nie erscheinen würde. Hier als pdf

    https://derfallhorstmahler.files.wordpress.com/2015/07/mahler-weltwoche.pdf

    Der aktuelle Gesundheitszustand von H.M. ist sehr ernst :

    https://derfallhorstmahler.wordpress.com/2015/07/14/fuss-amputiert-mahlers-zustand-nach-operationen-stabil/

    Reply
  4. 7

    Rico012

    Hallo Ihr Guten,

    wisst Ihr was das „tollste“ ist? Wenn man das 3. Auge wieder eröffnet hat, kann man sehen wie alle um einen herum verblöden. Der Nachbar, die eigenen Eltern, die Ehefrau, das eigene Kind… Und man kann SIE da nicht raus holen, weil SIE Dich ja für blöde erklären.

    Wenn Du umgeben bist von Irren, wird man Dich ins Irrenhaus stecken!

    Wir sind zu wenige!

    Gute Nacht

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      @Rico012

      Guten Morgen, hier der Beweiß.

      Wenn Du umgeben bist von Irren, wird man Dich ins Irrenhaus stecken!
      =>
      http://www.gert-postel.de/bilder/postel_titelbild.gif

      https://www.youtube.com/watch?v=NlZdvdmntlc

      =>Was soll man dazu noch sagen?

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 7.2

      Falke

      Hallo Rico012.. -Wir sind zu wenig!- da stellt sich die Frage noch oder leider. In beiden Fällen wird es aber aller höchste Zeit das sich das ganz, ganz schnell ändert.

      Hatte die Tage wieder Erfolg mit Wissensweitergabe und man war interessiert an Infos.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 7.2.1

        Skeptiker

        @Falke

        Dir ist bestimmt auch schon aufgefallen, das die Quellen von Juri Below nicht nur von mir, sondern auch von anderen hier reinstellt werden.

        Offenkundig hat hat die linke Zecke @Axel Mylius, den Seitenbetreiber das Leben schwer gemacht.

        Lese selber:
        http://www.hans-pueschel.info/politik/kl-sachsenhausen-unter-stalin-schlimmer-als-unter-hitler.html#comment-49585

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 7.2.1.1

          Falke

          @Skeptiker

          Ist schon interessant was Juri Below da schreibt. Ich habe mich aus Zeitgründen in den letzten Jahren auf drei vier Netzseiten beschränkt so das ich mit dem einen oder anderen Nahmen nix anfangen kann soll heißen der eine oder andere ist mir nicht geläufig. Ich war in den letzten Monaten auch viel am Bücher lesen.

          Gruß Falke

          Reply
        2. 7.2.1.2

          Skeptiker

          @Falke

          Hier das Lebenswerk von Juri Below.

          DIE JUDEN UND DIE ZEIT
          http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/juden.html

          Das Wort: hier spricht die Geschichte
          http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort.html

          => Was man da alles finden kann, ist wirklich gigantisch.

          Gruß Skeptiker

          Reply
          1. 7.2.1.2.1

            Falke

            Danke Skepti das ist ja ein riesen Archiv bzw. wie Du schreibst gigantisch hervorragend würde ich mal sagen. Ja was es alles gibt man könnte 200 Jahre alt werden wenns reicht um alles durch zu lesen was so alles aufgeschrieben wurde. 🙂

            Gruß Falke

  5. 6

    AJD

    Guter Artikel.

    Ihr könnt es mir glauben oder auch nicht – mir egal. Ich kann mich an die Zeit erinnern, als ich noch in der Wiege lag. Und das Entscheidende ist, ich sah die Welt weiß, aber nicht als eine Farbe, sondern eine weisse, pulsierende wellenartige Energie. Ich sah in den Menschen wenn sie krank waren schwarze Löcher im Energiekörper, bevor sie von der Krankheit wussten. Und ich konnte einmal sehen, wie die Milliarden von Verbindungslinie von jedem Menschen (oben am Kopf), Tier, Pflanze hoch zur Schöpfung geht. Die seilartigen Röhren führten nach oben in den echten Himmel, aber die Schöpfung ist selbst nicht im Himmel- ein Paradoxon, dass ich bisher nicht lösen konnte. Weiter gibt es solche tentakelartigen Röhren-Verbindungen zu anderen Menschen, die treten aus dem Solarplexus aus. Wie näher uns ein Mensch ist, desto größer und Intensiver ist diese Röhre. (Carlos Castaneda beschreibt sie gut in seinen Büchern)

    Ich konnte mit meinem zuständigen Engel – Stellvertreter oder wie immer man ihn nennen mag – über eine eigenartige Sprache verständigen, auch der Schöpfer (sehr tiefe Stimme – aber nicht wirklich böse – sondern bestimmt) sprach öfters mit mir – so wie vermutlich mit Euch auch – vor allem in Träumen.

    Plötzlich verlor ich (vermutlich Monate später) diese Sichtweise und ich begann die Welt farbig zu sehen – vermutlich so wie die meisten sie sehen und die Fähigkeit mit dem Engel zu sprechen war praktisch weg, bis auf einige seltenen Momente wo er mich warnt – und ich ihn in meiner Dummheit ignoriere. Seine Stimme tönt fast wie meine Gedanken ab e ist eine andere Stimme.
    Der Verlust der wahren Sichtweise war wohl der größte Verlust – ein Verstoß aus dem Paradies. Durch eine falsche Erziehung und vermutlich durch zu viel verlorene Lebensenergie und die Gedanken. Die farbige Welt ist zwar auch schön, aber die andere Ansicht ist ehrlich und direkt, da Lügen unmittelbar als solche erkennbar sind. Es gelang mir später kurz noch ein, zwei Mal diese Sichtweise hervorzurufen und dann nie mehr.

    An die Stimme und die Sprache der Engel mag ich mich noch von Träumen und Ereignissen jüngeren Datums erinnern, als ich zu Früh erwachte. Eine der schlimmsten Träume war der vor etwa 10-15 Jahren, als ich von einem schrecklichen, abgrundtief bösartigen Krieg in Europa träumte – was eine große Übereinstimmung mit Irlmaier hat. Jedenfalls war dieser Traum ein Update, die Schöpfung änderte mein Schicksal und fragte, ob ich mit dem neuen Schicksal einverstanden war. Vielleicht mag sich einer von Euch auch an sowas erinnern.

    Ich weiß leider nicht wann genau der Krieg stattfindet, aber ich spüre, dass wir gerade auf dem direkten Weg sind und es kann möglicherweise noch einige Jahre dauern. Es gibt für mich drei Punkte, an die ich mich aus dem Traum erinnern mag. Erstens der Krieg in Syrien, das war der Beginn, der Startschuss. Zweitens, es starben vor dem Krieg sehr viele Prominente Schauspieler und Musiker (was seit einem Jahr der Fall ist) und Punkt drei: die Waffenläden werden (von IS-Schläfern getarnt als Flüchtlinge?) geplündert – was bisher noch nicht eintraf. Sobald die Waffenläden im großen Stiel ausgeraubt werden, dauert es noch etwa zwei Monate und dann beginnt es.
    Ein Tipp: vergrabt dann sofort möglichst viele Wasserflaschen und Nahrungsmittel im Boden – aber so dass man es nicht sieht. Und orientiert Euch welche Waldpflanzen gegessen werden können (wäre vielleicht ein Artikel wert). Sucht im nächstgelegenen Wald einige schwer zugängliche und bewachbare Orte auf, wo ihr Euch notfalls verstecken könnt. Die Orte sollten einfach erreichbare Nahrung haben. Kauft euch sofort eine legale Knarre (Begründung: Sammeln und Sport).

    Das Wichtigste überhaupt ist, dass wir lernen, diese ewig labernden Gedanken anzuhalten.

    Reply
    1. 6.1

      M. Quenelle

      Dumme Frage: Kriegt man Sammlerwaffen ohne Schein? Und /Gruß.

      Reply
      1. 6.1.1

        AJD

        In Deutschland weiss ich leider gar nicht Bescheid. Soviel ich weiss, muss man ein Tresor oder so haben, um die Waffe und Zubehör sicher aufzubewahren. Den Link habe ich zufällig gefunden, dort gibt es einiges zu lesen: http://legalwaffen.de/

        In der Schweiz gibt es Ausnamen (Jägerflinten, Scharfschützengewehre mit manueller Nachladung, Kleinkalibergewehre und Hasenpistolen), wo man lediglich einen Strafregisterauszug ohne Eintrag braucht.
        Pistolen oder halbautomatische Waffen benötigen zum Strafregisterauszug noch einen Waffenerwerbsschein, der ist aber kein Problem.

        Vollautomatische Waffen, Kriegswaffen und Schalldämpfer kriegt man nur über eine Sonderbewilligung, für einen seriösen Sammler (vermutlich mit Sicherheitsauflagen und gelegentliche Kontrollen der Polizei) problemlos erhältlich. Die Schweizer Polizei kontrolliert einfache Pistolen oder Halbautomatische Waffen nicht – wohl weil’s zu viele Waffen hat (Schützenvereine).

        Waffentragscheine werden nur extrem selten, bei hoher Gefährdung (Beruf als Bodyguard, Sicherheitsdienst, Morddrohungen, Mordversuche usw.) ausgegeben – wobei ich finde die Idee sowieso schlecht, wenn man die Waffe immer dabei hat, man kommt sonst auf dumme Gedanken.

        Reply
        1. 6.1.1.1

          X-RAY 2000

          @AJD: Achwas, wenn man viel mit Waffen zu tun hatte, kommt man auch nicht auf „dumme Gedanken“, wenn man mittels einer „Trageerlaubnis“ (heißt bei uns „Waffenschein“, der muß zur „Waffenbesitzkarte“ extra beantragt werden), Waffen am Mann führt… 😉 !

          Gruß in die schöne Schweiz 🙂 !

          x-ray

          Reply
          1. 6.1.1.1.1

            AJD

            @X-RAY: Ich meine mit dumme Gedanken: In Texas schiessen sie oft aufeinander nach einem Autounfall.

            Ich musste feststellen, dass Waffenerwerb in Deutschland schon ziemlich hart reglementiert ist.
            Bei uns sind die Schützenverbände sehr mächtig und lassen die Pläne der Linken, die Waffenverbote usw. fordern regelmässig abblitzen.
            Soviel ich weiss, können in der Schweiz lebende Ausländer, ausser einige Krisen-Ausnahmeländer, ebenfalls Waffen erwerben.

            Auch einen Gruss ins schöne Deutschland 🙂

      2. 6.1.2

        X-RAY 2000

        @M. Quenelle: Ich nähme mal an, dass Du unter „Sammlerwaffen“, „scharfe“ Waffen verstehst ? Nun gut, es gibt da einen Weg, nämlich eine sog. „Sammler-Waffenbesitzkarte“ (auch „Rote WBK“, sieht aber eher „rosa“ aus) zu beantragen.

        Problem: Du mußt einen sog. „kulturhistorischen Wert “ nachweisen… Hier muß der Sammler-WBK-Aspirant also einen Gutachter beauftragen, der seine Absicht unterstützt, indem er ein Gutachten erstellt, dass zum Beispiel der zukünftige Sammler von Waffen, der sich auf beispielsweise auf das Sammelgebiet „die Kurz -und Langwaffen der Fa. Walther“ (von 18XX bis heute) festlegen will als Sammelgebiet, dieses „als kulturhistorisch wertvoll“ bestätigen läßt… So ein Gutachter kostet schon ein paar Scheinchen, im Netz gibt es Hinweise dazu…

        Sodann muß der zukünftige Sammler, natürlich seine Waffensachkunde nachweisen…

        Es sollten bei der Antragstellung, keine Alkoholdelikte in den Akten stehen, z.B. Führerscheinentzug und keine Gewaltstraftaten, keine Verstöße gegen das WaffG und SprengG und er/sie sollten auch keine allzu schweren Straftaten nach Jugendstrafrecht auf dem Kerbholz haben, aber auch keine „übermäßigen Schulden“, eine schwammige Auslegung…. -Denn sobald der Antrag läuft, entstehen Kosten, egal, ob er genehmigt, oder abgelehnt wird…

        Wichtig zu wissen ist, dass „Waffensammler“ in der Regel keine Munition dazu genehmigt bekommen, das müßte extra beantragt werden (MES => „Munitionserwerbsschein“)…

        Hinzu kommen noch die strengen Auflagen zur Verwahrung, denn beim Sammeln müssen meist sehr teure „Schautresore“/“Sicherheitsvitrinen“ angeschafft werden, die eine hohe Sicherheitsstufe haben (= hoher Preis)

        Und als Sportschütze, heutzutage, an Waffen zu kommen, ist auch nicht so einfach, denn man muß mindestens ein volles Jahr Mitglied in einem Schützenverein sein, regelmäßig schießen (manche Vereine nur 1x/Monat, andere, mindestens 2x/Monat), dazu kommen dann die laufenden Munitionskosten, aber erstmal einen Verein zu finden, ist schon nicht einfach, der zum Beispiel, „Großkaliber“ schießt, dort muß er/sie auch seine Waffensachkundeprüfung ablegen; man kann die Waffensachkunde auch außerhalb von Vereinen ablegen, z.B. in Schießschulen, oder „Security-Schulen“ usw…

        Leider nehmen z.Z. kaum noch solche Vereine „Neuzugänge“ auf und wenn, werden die ganz genau „unter die Lupe“ genommen…

        Gruß,

        x-ray

        Reply
        1. 6.1.2.1

          X-RAY 2000

          Nachsatz: Man muß in der BRiD beim Antrag auf ALLE scharfen Waffen, auch Schrotflinten, die in machen EU-Ländern, frei ab 18 Jahre sind (u.a. Österreich), IMMER ein sog. „Bedürfnis“ nachweisen, als Sportschütze, min. 1 Jahr im Verein (tritt man aus, „Bedürfnis“ weg und WBK auch, alles im A…, dann), oder eben als Sammler, den „kulturhistorischen Wert“, seines Anliegens nachweisen…

          Reply
        2. 6.1.2.2

          X-RAY 2000

          Ich n(e)hme mal an, nicht „nähme“, scheiß Autokorrektur…

          Reply
        3. 6.1.2.3

          X-RAY 2000

          Und natürlich muß man in der BRiD auch als Sportschütze, einen Waffenschrank haben (B-Zulassung, mit separatem Mun.-Fach)…

          Reply
        4. 6.1.2.4

          M. Quenelle

          Vielen Dank für Eure Antworten AJD und X-RAY 2000, und /Gruß!

          Reply
          1. 6.1.2.4.1

            Gernot

            Das war ja man auch ne gute Information von Fachleuten, gibt’s nicht so oft in dieser Qualität !

        5. 6.1.2.5

          Gernot

          Weil es zum Thema passt … über die gezielt erzeugte Wehrlosigkeit der Deutschen – man denke auch an die termingerechte Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht in der BRiD !

          @ Claus Nordmann

          http://lupocattivoblog.com/2015/07/14/der-plan-heisst-kalergi-plan-und-ist-bereits-in-vollem-gange/#comment-292275

          Zitat:
          Nach meinem Dafürhalten ist der Bürgerkrieg von Seiten der Mächtigen klar geplant und gewollt, er wird derzeit geradezu provoziert.
          *******

          Aus diesem Gunde lassen die afrikanischen Staaten (wie zugegeben von einem afrikanischen Politiker) ihr kriminelles und psychisch gestörtes (Psychophaten) Gesindel nach Europa abfließen, in der Überzahl junge und alleinstehende Männer. So lösen diese Staaten ihre eigenen Probleme.

          Natürlich ist es der Plan, Europa damit zu fluten ! Da sind ne ganze Menge Killer drunter, z.B. aus Albanien u.a. Kriegs- und Bürgerkriegs -erprobten Gebieten. Ich rechne damit, dass die am Tag X bewaffnet sein werden, dass die Konfliktheizer für Ausrüstung sorgen, dass bei vielen schon alles vorhanden ist, denn es wird ja verhindert, dass die Polizei bei dieser Klientel Kontrollen macht. Alles ist auf ein Blutbad hin angelegt, alle Aktivitäten sprechen Bände !

          Und was machen die unbewaffneten Deutschen, wenn der Tag X eintritt ?

          Zwischen Wunschvorstellungen und der Wirklichkeit klafft nämlich eine gewaltige Lücke !

          Reply
          1. 6.1.2.5.1

            X-RAY 2000

            @Gernot: Mensch, da ‚werd ick ja jleich janz schamviolett… -Wie dett verehrte „Adlerchen“ zu sagen/zu schreiben pflegte (Nu isser stumm… Warum ?)

            Aber ich wollte wirklich nur helfen und ein wenig Klarheit schaffen, weil ich generell feststelle, dass über das Waffengesetz (in „D“) und über Waffen, z.T. erhebliche Irrtümer/Wissenslücken bestehen… -Wobei das Thema an sich schon interessant ist, wie ich meine… -Denn wie sagte einst ein bekannter, schon lange toter Politiker ?: „Zeige mir das Waffengesetz eines Landes und ich sage dir, wie frei die Menschen dort sind !“ Auch im römischen Reich wurden zuerst die eroberten Völker entwaffnet und nur freie Bürger durften Waffen tragen…

            Und in der Schweiz gab/gibt es mal einen tollen Spruch: „Wehrhaft sein, heißt ehrhaft sein !, oder „Ehrhaft ist, wer wehrhaft ist !“ -Ich weiß nicht genau, welcher nun der richtige Spruch ist, habe das mal irgendwo gelesen ich glaube sogar im damaligen „Internationalen Waffenjournal“, was es wohl in der Form auch nichtmehr gibt…

            Generell ist festzustellen, auch im internationalem Maßstab (eine „UNKonvention“ zur Ächtung von sog. „Kleinwaffen“, also Gewehre und Pistolen in privater Hand, ist auch gestartet, schon vor ein paar Jahren, die BRiD hat wohl auch dort, als „Deutschland“, unterschrieben), dass die Entwaffnung der Völker im vollem Gange ist…

            Ausgeschlossen davon sind natürlich rohstoffreiche Länder, wo Bürgerkriege mit internationaler Unterstützung, mit Waffen, noch „angeheizt“ werden… -Nein, es geht um die Entwaffnung von „normalen“ Menschen, damit sie sich nicht gegen die (noch zukünftige) NWO zur Wehr setzen können… -Man plant aber eben schon lange, lange „geeignet Maßnahmen“, die einen Widerstand erschweren, bzw. „verunmöglichen“ sollen, bevor es „soweit“ ist (im vollem Umfang)…

            LG

            x-ray

          2. AJD

            Man braucht nicht unbedingt eine Pistole. Pfeilbogen und Armbrust gibt es ja auch noch und die haben so einige Vorteile. Sie sind praktisch geräuschlos und über weitere Distanzen einsetzbar. Der Nachteil ist, dass man viel trainieren muss.
            Habe schon ein Video von einem Pfeilbogenschützen gesehen, der 3-5 Pfeile fast so schnell schiessen kann wie ein Pistolenschütze.
            https://www.youtube.com/watch?v=NHvg8OHItgg

            Die Macheten sind auch nicht mehr so teuer und ein Beil, Schaufel oder Gartenwerkzeuge lassen sich so schleifen, dass sie zu einer gefährlichen Waffe werden. Und kleinere Katapulte kann man auch einfach bauen. Schussichere Westen sind auch nicht nicht so teuer, notfalls tut es auch eine fette Eisenplatte (siehe Clint Eastwood).

          3. Gernot

            Lieber AJG !

            Danke für diese Hinweise ! Meine Tochter erlernt diesen Sport gerade mit viel Begeisterung
            (Bogenschießen und Armbrust).

            Mal was Krasses, ich trau mich 😉 !
            Ein bisschen schweizer Hilfe und Unterstützung zu gegebener Zeit könnte eurem Nachbarvolk sehr beim Überleben helfen ! Ist Euch dies klar ? Oder wollt Ihr wieder Zeugen des großen Schlachtens werden jenseits Eurer Grenzen ?

            Diesmal wird das Chaos nicht vor Euren Grenzen haltmachen, zu tief seid Ihr verwickelt in diese Strukturen (Finanz … Masseneinwanderung..). Nur seid ihr besser darauf vorbereitet und nicht ganz so wehrlos. Und nicht vergessen … Ihr seid auch germanischen Ursprungs, wir sind Brudervölker ! Der Hass Jener trifft auch Euch, auch wenn sie Euer Land gern als Refugium genutzt haben … sie hätten es ja gern ganz für sich (wie alle schönen Flecken der Erde), ohne Euch.

            Mich würde interessieren, ob in der Schweiz unter den Aufgewachten über solches nachgedacht wird, die ganze Tragweite, was der weißen Rasse insgesamt zugedacht ist (auf den „Georgia Guidestones“ gibt es die deutsche Sprache nicht mehr ! ) und ob man auch über gewisse Strukturen nachdenkt in der Schweiz, die dem gemeinsamen Überleben der Brudervölker dienen könnten ! Ein erweiterter Rütlischwur ?

          4. X-RAY 2000

            @AJD: Alles richtig und gut, was Du schreibst. -ABER: Feuerwaffen haben schon erhebliche Vorteile, denn man kann, z.B. euch ihre Kompaktheit, sie leicht transportieren und sie gleichen beispielsweise die körperliche Überlegenheit eines Mannes, gegenüber einer Frau aus…

            Ein weiterer, weiser und toter Politiker, schrieb einmal, auf die Frage, welche Erfindung denn die „gerechteste“ wäre: „Die Erfindung der Feuerwaffen (!); denn sie gleichen körperliche Überlegenheiten aus und machen es unmöglich, dass man die Menschen/Völker dauerhaft unterdrücken kann… !“ -Und genau das wissen „unsere“ Politik-Darsteller, jedoch auch und vor allem DESHALB, also um das deutsche Volk DAUERHAFT zu unterdrücken, wurde es quasi ganz entwaffnet, bzw. die Hürden des Waffenerwerbs so hoch angesetzt, dass man de facto von einer „Entwaffnung“ sprechen kann…

            Viele Grüße in das wunderschöne Land, dessen Bewohner den „Gässler-Hut“ nicht grüßen wollten und das Land des legendären (und guten) Wilhelm Tell 🙂 !

            x-ray

          5. X-RAY 2000

            Nicht „euch“ ihre Kompaktheit, sondern DURCH ihre Kompaktheit, so ist es korrekt… Geht das schon wieder los…, diese automatische Korrektur, klatscht Worte rein, die so nicht hinein sollten…

          6. AJD

            Komisch ich konnte nicht direkt antworten.

            @Gernot: […] Mich würde interessieren, ob in der Schweiz unter den Aufgewachten über solches nachgedacht wird, die ganze Tragweite, was der weißen Rasse insgesamt zugedacht ist (auf den “Georgia Guidestones” gibt es die deutsche Sprache nicht mehr ! ) und ob man auch über gewisse Strukturen nachdenkt in der Schweiz, die dem gemeinsamen Überleben der Brudervölker dienen könnten ! Ein erweiterter Rütlischwur ? […]

            So wie ich es einschätze, sind wir schlechter dran. Haben keine echte Scene wie in Deutschland. Wenn in Berlin 1000 Menschen an Mahnwachen gingen waren es in Basel 3 oder vier und ich wäre auch gegangen, wusste nicht dass oder wo es stattfand.
            Die Meisten, die ich kenne, wollen nichts über diese Themen wissen. Sie wollen in ihrer kleinkarierten Matrix weiterleben und sperren sich gegen Informationen, weil sie es nicht ertragen, dass sie ihr ganzes Laben angelogen und betrogen wurden. Gerade jetzt hat mir ein Kollege geschrieben, dass es ihn nicht interessiert wenn tausende Flüchtlinge von Griechenland abhauen – weil sie kommen ja.doch. So siehts aus. Gut er ist Depressiv und verträgt keine schlechten infos – aber das kann nicht die Lösung sein.

            Natürlich gibt es schon einige die über diese Themen nachdenken, aber wirklich was tun? Das kannst Du vergessen. Dafür gehts dem Durchschnittschweizer viel zu gut. und keiner traut sich aufzumucken, der Job, der Ruf könnte ja leiden.

            Klar wir haben die SVP, die sich gegen die EU und Flüchtlingsthemen auflehnt und einige Parlamentarier gelegentlich für Schlagzeilen sorgen (z.B. Lukas Reimann, Luzi Stamm und Ulrich Schlüer mit der Goldinitiative), aber so ganz vertraue ich denen nicht. Die nutzen das Thema nur um Wähler zu kriegen und nicht um echte Probleme zu lösen.
            Der Unterschied zu EU Staaten ist, dass wir mit einer Abstimmung die NWO-Agenda kippen können und es oft auch tun.

            Von der Schweiz würde ich jedoch keine Hilfe erwarten wenn es in der EU heiss wird. Erst wenn die Schweiz physisch angegriffen wird und die Schweizer persönlich betroffen sind, dann und erst dann kann man möglicherweise auf uns zählen.

            […] Diesmal wird das Chaos nicht vor Euren Grenzen haltmachen, zu tief seid Ihr verwickelt in diese Strukturen (Finanz … Masseneinwanderung..). […]

            Sehe ich aus so.

            […] Nur seid ihr besser darauf vorbereitet und nicht ganz so wehrlos. […]

            Abwarten. Vielleicht schaffen sie es bei uns auch noch, dass wir die Waffen abgeben müssen. Man darf nicht vergessen, dass die NWO-Jungs sehr langsam und stetig ihre Agenda abarbeiten und 2050 soll ja alles erreicht sein. Ich würde mich auch nicht wundern wenn wir in 10 Jahren die Armee abschaffen und noch die Waffen bis zum Brotmesser abgeben müssen 😉

            […] Ihr seid auch germanischen Ursprungs, wir sind Brudervölker ! Der Hass Jener trifft auch Euch, auch wenn sie Euer Land gern als Refugium genutzt haben … sie hätten es ja gern ganz für sich (wie alle schönen Flecken der Erde), ohne Euch. […]

            Das habe ich gerade heute recherchiert – zuerst waren die Kelten und die wurden dann von Römern und den Germanen erobert und vermutlich vermischt.
            http://www.geschichte-schweiz.ch/
            Lies mal was im ersten Abschnitt über die Kelten steht (Herkunft der Kelten: Südkaukasus/ Russland) http://www.geschichte-schweiz.ch/helvetier.html

    2. 6.2

      pagan

      Für mich hattest du über die Kindheit hinaus (Kinder verlieren diese Gabe, wenn sie anfangen zu sprechen, also umkonditioniert werden) die Fähigkeit das biomagnetische Feld von materiellen Körpern zu sehen.
      Jede materielle Form hat diese Felder und muss sie auch haben, da sich sonst keine Materie (Muster) halten und wieder auseinandenstreben würde. WIssenschaftler konnten das Feld auch schon sichtbar machen. Es ist die sogenannte Merkabah. Bei kranken Menschen ist sie sehr klein und löchrig, bei gesunden Menschen kann sie sich über mehrere Meter erstrecken. Da unsere Rezeptoren in den Augen diese Felder nicht erfassen können(nur Schwarz-Weiß und Farbsehen) kommt da die Zirbeldrüse ins Spiel.
      Ich möchte es jetzt niemand empfehlen(habe es selbst auch nie zu mir genommen), aber LSD scheint hier genau die Lichtrezeptoren der Zirbeldrüse anzusprechen und der sonst kleine Bereich des für uns sichbaren Spektrums des Lichtes erweitert sich auf das Ultraviolette. Für viele scheint aber alles nur seltsam bunt zu sein.
      Unsere Vorfahren beherrschten die Kunst Einfluß auf diese Felder zu nehmen (Levitation), was aber auch von den Schwingungszuständen in unserem Universum abhängt, die derzeit „noch“ nicht gegeben sind.
      Durch den erhöhten Energieeinfluß auf unser gesamtes Unviversum, erfährt alles , bis aufs kleinste Atom, eine Beschleunigung.
      Und ob es die Menschen nun wahrhaben wollen oder nicht, aber wir bewegen uns genau wieder darauf hinzu.
      Meine Thesen stützen sich hierbei auf Erkenntnisse der Sumerer, Hermes Trisgemistus, Platon, Keppler (Spherenharmonie), Thomas Harms, Tesla, Schauberger und viele mehr.

      Reply
      1. 6.2.1

        AJD

        Sehe ich auch so. Ich denke, jeder hat das so erlebt, nur kann er sich nicht mehr erinnern. Ich kann mich komischerweise noch an vieles von meiner frühesten Kindphase und auch einige Szenen davor (kein Scherz) erinnern, aber dafür ist meine Schulzeit fast wie geggeblasen.

        Der Hinweis mit dem Vorfahren finde ich wichtig. Es gibt auch verschiedene Hinweise, dass die Pyramiden durch solche Levitation – Fähigkeiten erbaut wurden. Ich glaube die kat. Kirche hat diese Fähigkeiten im Mittelalter absichtlich zerstört.

        Wenn ich sehe welche Fähigkeiten einige Indianer, Tibeter und Inder hatten, dann muss ich sagen, dass uns Christen, Moslems, Juden etwas entscheidendes nicht beigebracht wurde, obwohl der Begründer des Christentums diese Fähigkeiten eindeutig hatte.
        Meine These ist: Entweder hat er sie uns verschlüsselt beigebracht und wir waren zu dumm, um den Code zu kapieren, oder man hat diese Lehren extra nicht weitergegeben und unterdrückt.

        Daher leben wir nicht nur in der politischen, wirtschaftlichen Matrix, sondern auch in einer spirituellen Matrix.
        Was ich jedem empfehlen kann ist der erste Grad in Reiki (Energie geben über die Hand). Es funktioniert!!!
        http://www.reiki-verband-deutschland.de/

        Reply
      2. 6.2.2

        Gernot

        @ Pagan

        Die Schwingung unseres Sonnensystems erhöht sich jetzt ständig durch den (seit dem) Eintritt
        unseres Sonnensystems in den Schwingungsbereich der Zentralsonne unserer Galaxie (kein schwarzes Loch !). Davon ist alle Materie unseres Systems betroffen, vor allem die Lebewesen. Da helfen auch keine Chemtrails, um dies aufzuhalten oder zu verhindern 😉 !

        Wann ist der Zeitpunkt erreicht, an dem die Schwingungen der Dunkelmächte mit den zunehmenden Hoch-Schwingungen nicht mehr vereinbar sind ? Sie müssen dann einfach vergehen und das „Zeitliche segnen“ !

        Wenn es doch nur möglichst schnell ginge !

        Reply
  6. 5

    pagan

    Die Zirbeldrüse ist meines Erachtens der Schlüssel zur Menschwerdung. Leider wird uns über das Trinkwasser, Zahnpasta, Speisesalz usw. industrielles Fluorid zugesetzt, nicht zu verwechseln mit natürlichen Fluorid in Mineralwasser, welches von der Zirbeldrüse akkumuliert wird. Das bringt den Menschen nicht um, lässt ihn aber vorzeitig altern, Altzheimer- und Parkinsonerkrankungen haben dort ihren Ursprung unser spirutelles Bewustsein verkümmert.
    In jungen Jahren hatte ich es einmal stark übertrieben mit dem Alkoholgenuss und anderen Substanzen^^ und erlitt einen Kreislaufkollaps. Zuvor wurde mir eiskalt und ich begann zu schwitzen. Plötzlich konnte ich mich von der Decke des Raumes am Boden liegen sehen(in der Toilette eingeschlossen), ich sah andere Menschen den Raum betreten und wieder verlassen. Selbst die Gespräche konnte ich mit anhören. Das Gefühl war faszinierend und ich wollte eigentlich nicht mehr davon ablassen. Doch urplötzlich fragte ich mich, ob ich tot wäre und wachte auf. Es waren nur wenige Sekunden von dieser Erfahrung, aber in der realen Welt waren fast 30 Minuten vergangen.

    Reply
    1. 5.1

      Quelle

      Pagan, was Du erlebt hast ist faszinierend, die Verbindung zwischen der Raum-Zeit-Information, dem Raum-Zeit-Drehmoment und der Weise, wie die DNA eine Art Umwandler der Raum-Zeit-Information wird.Wenige Sekunden, und in der realen Welt waren 30 Minuten vergangen.Ja, so ist das.

      Unser spirituelles Bewusstsein, kann nicht verkümmern, trotz den von Dir zu Recht aufgeführten Angriffen.Dazu gehören natürlich noch die medialen zerstörerischen Wellen, die uns via TV ect erreichen, wenn wir sie nicht abschalten.
      Der Mensch ist mehr als nur ein Gehirn: Er ist der ewige unsterbliche Geist, der durch den Körper vorübergehend an die Materie gebunden.
      Wir sind alle geistige Wesen in einem Körper.Und Geist herrscht immer über der Materie.Wenn wir uns der geistigen Gesetze bewusst werden.

      Liebe Grüße von der Quelle

      Reply
      1. 5.1.1

        pagan

        Das war vieleicht unglücklich formuliert. Natürlich verkümmert die Spiritualität nicht. Aber gewisse Kreise möchten einfach nicht, dass die Menschheit wieder zu ihrer Spiritualität finden und setzen auch alles daran, dies zu unterbinden.
        Ich bin mal gespannt auf die Schwingungsmuster, die uns im September beim letzten Blutmond, dem Ende des Shemitah und dem Beginn des Jubilee Jahres erwarten.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Verrueckterfuchs

          ch bin mal gespannt auf die Schwingungsmuster, die uns im September beim letzten Blutmond, dem Ende des Shemitah und dem Beginn des Jubilee Jahres erwarten.

          Hast du dazu etwas für mich? Möchte mehr darüber wissen.

          Zum Gruß, und Danke

          Reply
        2. 5.1.1.2

          Quelle

          @Pagan, ja bestimmte wollen nicht, dass wir zu unserer Spiritualität kommen.
          Hier ein guter Vortrag,

          https://www.youtube.com/watch?v=ACI_5Y1dSuo&feature=player_embedded

          Reply
          1. 5.1.1.2.1

            Quelle

            Bezüglich der gefürchteten Blutmonde.Ich habe keine Angst, dass die apokalyptische Prophezeiung eintritt.

            Geschürt wird die Angst, siehe das bekannte Lied.

            In vielen Religionen und Kulturen hat der Blutmond eine gewisse Bedeutung.
            Auch bei den Christen.
            Besonders aber im jüdischen Glauben.

            2014-2015 gibt es also genau 3 solche 4 Blutmonde innerhalb von 70 Jahren, wo mehrere Jahrhunderte davor keine einzige Tretrade stattgefunden hat.

            1493 Vertreibung der Juden durch Spanien
            1949 Israel-Staat Gründung
            1967 Arabisch-Israelischer Krieg.

            Es kommt immer darauf an, was wir aus solchen Ereignisse machen.

            Auf keinen Fall schon im Vorfeld in die Angstschwingung gehen.

            https://www.youtube.com/watch?v=pYMfO7_pxfg&feature=player_embedded

            http://u.jimdo.com/www54/o/s52bd6068d18f0a6d/img/ia3d42f29635f93d3/1374944851/std/image.jpg

  7. 4

    Rassinier

    Nach den gewaltigen technischen Fortschritten seit der industriellen Revolution scheint sich die Menschheit im Besitz eines objektiven Weltbildes zu wähnen. Doch wie wird man uns in 50, in 100, in 1000 Jahren sehen? Vermutlich wird da das mechanistisch-materialistische Weltbild unserer Tage völlig überholt sein, weil die Welt noch viel komplexer ist als wir überhaupt auszudrücken in der Lage sind.

    Andererseits: Der Verstand ist nun mal die schärfste Waffe des Menschen, um den Lebenskampf zu bestehen: Nur das, was belastbar ist, was der Prüfung standhält, überlebt und nützt im Kampf gegen die Herausforderungen des Lebens.
    Wer heilt, hat recht, egal ob konventionell oder alternativ.

    Wenn ich ein Multimillionär wäre, dann würde ich die Nahtoderlebnisse auf breiter Basis erforschen. Warum sollen wir unwissend sterben müssen? Warum sollen wir immer glauben, anstatt wissen zu dürfen? Warum?
    Manche würden vielleicht sagen, weil wir für das Geheimnis noch nicht reif sind, und meine Denkweise ist somit die von Prometheus, Faust („damit ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält“) oder Dr. Frankenstein.
    Vielleicht kennen die Spitzen der Logen und Religionen diese Geheimnisse, und schweigen, weil das Geheimnis ihnen Macht verleiht: Woher kommt der Mensch? Was ist vor der Geburt bzw. Zeugung? Was ist nach dem Tod?

    Wobei mich die materialistische Antwort „alles nur Gehirnchemie“ genauso wenig befriedigt wie irgendwelche „gechannelten Durchgaben“. Nein, es muß schon nachprüfbar sein.

    Ich kannte einen materialistisch erzogenen Atheisten, der im Krankenhaus ein Nahtoderlebnis hatte, und überzeugt war, daß es real war. Man kann auch von Leuten, die oft mit Sterbenden zu tun haben, etwa Hospizhelfern, erfahren, daß sich immer wieder in der Nähe des Todes seltsame Dinge ereignen würden. Eine entferne Verwandte hatte kurz vor ihrem Tod eine Art Wachtraum: da kam ein Mann mit kalten Händen, und er sagte ihr, daß sie das nächste Mal aber mit ihm mitgehen müsse.
    Ich weiß aber auch von einer anderen Frau, die während einer OP länger „weg“ war, daß da gar nichts gewesen sei, schwarz, keine Erinnerung.

    Wenn es nach dem Tod einfach aus ist, friedlich, wie im Tiefschlaf, dann soll mir das auch recht sein.

    Reply
    1. 4.1

      Verrueckterfuchs

      https://www.youtube.com/watch?v=cjsG1N_sHVc

      Dieser gute Mann, vllt. weiß er mehr ? Dooch ich denke, dass es dir bekannt ist.

      Zum Gruße DIr!

      Reply
      1. 4.1.1

        Falke

        Da passt der Film -Höllensturm- doch gut als Ergänzung mit dazu.

        https://www.youtube.com/watch?v=KtMBmfZhdQE

        Gruß Falke

        Reply
      2. 4.1.2

        Rassinier

        @Verrückter Fuchs

        Weiß JdN mehr? Ich meine, im Sinne von Gewißheit?
        Keine Ahnung. Wenn, dann sollte er uns jedenfalls dran teilhaben lassen.

        Noch eine eigene Beobachtung zum Thema:
        Es scheint am besten zu gelingen, etwa einen Pfeil ins Ziel zu schießen
        oder eine verdeckte Karte zu erraten
        wenn es einem gelingt, das Denken für einen Moment zum Schweigen zu bringen.
        Allerdings darf man sich nicht verkrampfen und daran denken, das Denken zum Schweigen zu bringen.
        Mir gelingt das nur manchmal. Wahrscheinlich erfordert es Übung.
        Es ist konzentrieren und gleichzeitig leer sein. Schwer in Worte zu fassen.

        Grüße!

        Reply
        1. 4.1.2.1

          M. Quenelle

          Nahtodforschung: http://pimvanlommel.nl/?home_deutsch

          Videos auch auf Jewtube, und /Gruß.

          Reply
        2. 4.1.2.2

          Brenda

          Vielleicht ähnlich wie Du schreibst @Rassinier habe ich diese Erfahrung auch gemacht.
          Bei uns war zeitweilig kein Licht im Hausflur und ich schloß meine Wohnungstür (mehrmals) ohne großartig darüber nachzudenken auf, d.h. ich fand den richtigen Schlüssel (es sind 3 Ähnliche am Bund) und sofort das Schlüsselloch. Mir war das erst nicht aufgefallen, doch nachdem mein Mann fluchend die Taschenlampe suchte um aufzuschließen erkannte ich diese Merkwürdigkeit. 🙂

          Reply
        3. 4.1.2.3

          maro

          „…das Denken für einen Moment zum Schweigen zu bringen.“
          Kleiner Tipp hierzu aus der Quantenheilung (Frank Kinslow) verkürzt:
          Die Gedanken eine Weile laufenlassen und beobachten, anfangs besser mit geschlossenen Augen
          und dann Fragen stellen, wie:
          woher kommt mein nächster Gedanke, welche Farbe, Geruch oder sonstiges (vom Verstand nicht zu Beantwortendes) hat er.
          Und auf die „Lücke“ zwischen Frage und nächstem Gedanken achten und dann trainieren.

          Reply
  8. 3

    HERZ ENGEL C

    Zirbeldrüse, das Dritte Auge, der rote Punkt zwischen den Augenbrauen, etwas höher, das Innere Wort, und so fort.
    Dies ist immer wieder wichtig, zu erwähnen, da hier die eigentliche Macht des Menschen liegt.
    Man hat erkannt, daß man- eigentlich – im Äußeren keine Macht hat, das sieht man im Krankheitsfalle oder beim Tod.
    Natürlich hat man eine gewisse Macht, ( scheinbar ), wenn man bewaffnet ist, Polizei, Militär, Geheimdienste, militante Gruppen, aber als Einzelner in der großen Anzahl von Menschen, und darum geht es den meisten, die militärisch nicht bewaffnet sind, jedenfalls nicht so, daß sie es mit einer Brigade von Soldaten aufnehmen könnten, als Einzelner ist das der Weg, wie oben angeschnitten.
    Dieser führt wie öfters gesagt, über das ….erkenne dich selbst…

    Warum ist es eigentlich so schlimm ?, daß man überhaupt solche Gedanken hat, und manchen Menschen solches in den Sinn kommt?.
    Sie sagen, weil die Umstände im politischen und gesellschaftlichen Bereich ungerecht sind.
    Oder, daß eine kleine Gruppe die Mehrzahl der Menschen finanziell, kulturell, geistig, ausbeutet und unterdrückt.
    Schuld , Sünde und ANGST, sind hier angebracht zu erwähnen.

    In manchen Kreisen, so hört man, wird das ganz groß geschrieben, die Reise zum Innersten der Erde ( des Menschen ).
    Die vier verschiedenen Punkte, wie oben angegeben, sind im Äußeren, schon mal ein guter Anfang.
    Es gehört dann noch mehr dazu. Aber das ist schon mal genug, wenn jemand in der Lage ist, hier vernünftig damit um zu gehen.

    Es ist wie ein vereistes Haus, Gemächer, die est ganz innen Wärme geben, jedoch….wenn man nicht aufpaßt, schnell wieder entweichen.
    Zurück bleibt dann nur das Instrument, auf dem die Musik gespielt werden kann….

    Körper, Verstand, Einsicht, Wille, Gefühl, Leere……………..

    https://youtu.be/vXtFRl1nSs4

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen