Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

61 Comments

  1. 17

    thomram

    Ich bin freudigst überrascht, diesen Artikel in Lupo zu lesen. Top.
    Der Artikel deutet auf das, worauf es ankommt und worauf wir aufbauen können.

    Ich möchte richtig verstanden werden:
    Die Riesenaufklärungsarbeit von / in Lupo ist unbezahlbar und wichtig!
    So sich Aufgeklärte dran machen wollen, etwas zu verändern, dann…kommen wir nicht drum rum, uns auf das rückzubesinnen, was der Artikel zum Ausdruck bringt.

    Reply
  2. 16

    Quelle

    Alles ist eigentlich Schwingung-Gedanken formen nicht nur unser Leben, nein Gedanken formen die Welt, den Aether, das Universum !
    Das einzig Wichtige sind bewusste Gedanken, und die sind in der heutigen Zeit eigentlich nur noch in der Stille,fernab vom Lärm einer aus den Fugen geratenen Welt zu vernehmen.
    Unsere Ahnen wussten dies, sie baten um göttlichen Schutz, den es gibt.
    Lesen wir in der apokalyptischen Offenbarung, dass wir das Negative nicht bekämpfen sollen, sondern uns widersetzen.
    Wer die destruktiven, heuchlerischen Mächte hasst, oder vor ihnen Angst hat, der verbindet sich feinstofflich mit diesen Energien.Und ist darin gefangen.
    Das einzig Wichtige ist unser Bewusstsein.Das Bewusstsein bestimmt die Frequenz, in der wir uns befinden.Wenn das Bewusstsein das Göttliche erkannt hat, kann man die physische Materie beeinflussen-
    Erinnere Dich in jedem Augenblick an die Macht der Gedanken.
    Leider werden die Zusammenhänge Gedanken-Bewusstsein als nicht so wichtigen Faktor angesehen.
    Diese Kombination spielt jedoch eine grandiose Rolle bei der Schöpfung einer besseren Lebens und einer besseren Welt.

    Reply
  3. 15

    Eric der Wikinger

    http://de.metapedia.org/wiki/Die_Gedanken_sind_frei
    Die Gedanken sind frei ist ein bekanntes deutsches Volkslied.
    Geschichte

    Um 1780 wurde dieser Text zum ersten Mal auf Flugblättern veröffentlicht. Im Zeitraum zwischen 1810 und 1820 wurde zum ersten Mal eine Melodie aufgeschrieben und in dem Buch „Lieder der Brienzer Mädchen“, das in Bern in der Schweiz erschienen ist, gedruckt. Im Jahr 1842 wird die Weise in dem Buch „Schlesische Volkslieder“ von Hoffmann Richter veröffentlicht.

    Der Grundgedanke des Liedes findet sich jedoch schon viel früher bei den Minnesängern in Deutschland. So meint Walther von der Vogelweide: „Sind doch Gedanken frei“, Dietmar von Aist im 12. Jahrhundert: „Die Gedanken, die sind ledig frei“ oder Freidank im 13. Jahrhundert „Diu bant mac nieman vinden, diu mine gedanke binden“.

    Später wurde zu dem ursprünglich vierstrophigem Lied eine weitere Strophe hinzugefügt. Heute variiert jedoch die Reihenfolge der Strophen und ist nicht mehr eindeutig festgelegt.

    Das Lied ist heute meist bei den Widerstandskämpfern gegen die Groß-BRD beliebt.
    Das Lied zum Anhören – Folgeversion
    Text der Folgeversion
    Noten zum Lied – Ausgangsversion

    Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten,
    sie fliegen vorbei wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen.
    Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!

    Ich denk’ was ich will und was mich beglücket,
    doch alles in der Still’ und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch, mein Begehren kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!

    Ich liebe den Wein, mein Mädchen vor allen,
    sie tut mir allein am besten gefallen.
    Ich bin nicht alleine bei meinem Glas Weine,
    mein Mädchen dabei: Die Gedanken sind frei!

    Und sperrt man mich ein in finstere Kerker,
    das alles, das sind vergebliche Werke.
    Denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei, die Gedanken sind frei!

    Drum will ich auf immer den Sorgen entsagen
    und will mich auch nimmer mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen stets lachen und scherzen
    und denken dabei: Die Gedanken sind frei!

    Sonstiges

    Am 13. August 2011 sangen anläßlich eines „Gedenkens an den Mauerbau“ zahlreiche Vertreter des BRD-Regimes (Siehe auch: Veröffentlichte Meinung, Medienmanipulation, Zensur, BRD-Blockparteien), darunter Angela Merkel, Christian Wulff und Klaus Wowereit, das Lied „Die Gedanken sind frei“ zum Abschluß der Veranstaltung.
    http://de.metapedia.org/wiki/Denken
    Gedanke
    (Weitergeleitet von Denken)

    Ein Gedanke ist im engeren Sinne jede durch einen Denkprozeß aus der Sphäre der intuitiven Erkenntnis (Anschauung) in die des Begriffes, des Urteils und des Schlusses erhobene Vorstellung, im weiteren Sinne jede Vorstellung, die sich nicht in bloßer Sinneswahrnehmung erschöpft. Insofern kann also auch eine Vorstellung oder Phantasie als Gedanke bezeichnet werden.
    Zitate

    „Die, welche schwierige, dunkle, verflochtene, zweideutige Reden zusammensetzen, wissen ganz gewiß nicht recht, was sie sagen wollen, sondern haben nur ein dumpfes, nach einem Gedanken erst ringendes Bewußtsein davon; oft aber wollen sie sich selber und anderen verbergen, daß sie eigentlich nichts zu sagen haben.“ – Arthur Schopenhauer, Über Schriftstellerei und Stil

    Reply
  4. 13

    hardy

    das ist auch nicht schlecht,vielleicht eine Spur unterhaltsamer
    https://youtu.be/KNhrSw_RKu0

    allerdings wär das ein wenig dürftig. Deshalb will ich an der Stelle auf einen Punkt eingehen,nämlich “Etwas behaupten,ohne es beweisen zu können(müssen) ist in der Regel Theologie.
    da will ich mal aus der Regel ausbrechen und etwas wiederholen und noch erweitern,was sonst eher untergehen könnte,da nur wenige in die zurückliegenden Themen später mal wieder reinschauen.
    hardy said 19/07/2015 um 00:06

    Nun hab ich wieder mal viel Zeit verbraucht,nach etwas zu suchen und habs wieder nicht gefunden.Daher muß ich auf einen Kommentar von mir vom februar zurückgreifen

    Richtig,denken ist immer noch sehr wichtig,aber bedenke,daß du auch falsch denken kannst.Denken kann doch eigentlich nur das mehr oder weniger konstruktive Verbinden von vorher erlangtem Wissen sein.
    Da wir bei weitem nicht alles wissen(können) bleibt dies immer eingeschränkt und mit etlichen Fehlerquellen behaftet.
    Alles glauben ist genausogut wie nichts glauben.Es ist nicht der Begriff,welchen die Schriften davon haben.
    Wirkliches Wissen ist daher dem unbegründbaren Glauben immer vorzuziehen.
    Begriffe wie “Gott” sind aber so weit über dem was wir überhaupt wissen,daher nur ahnen können,wobei allerdings das echte Wissen sehr hilfreich sein kann,daß dieses ohne “Glauben” gar nicht auskommt.Es kommt dann darauf an,WAS wir glauben,insbesondere die Quelle,woraus dieser schöpft.
    Daher ist dieser echte Glaube weder mystisch undurchschaubar noch unlogisch oder im Widerspruch zu echter Wissenschaft und wahrer Erkenntnis.
    In dem obigen Film kommt dieser esoterische Begriff Paradigmenwechsel oder auch die Phrase “dieser evolutionäre Schritt…” Das ist mm nach eine sehr raffinierte Methode,die längst völlig widerlegte Evolutionstheorie in dieses neue verschwurbelte Esoterikdenken mit einzubauen bzw. hinüberzuretten.
    Einen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz Gottes gibt es wirklich,nämlich von Eugene Paul Wigner ( http://de.wikipedia.org/wiki/Eugene_Paul_Wigner )
    Er hatte ua auch einen einwandfrein Beweis aus der Gruppentheorie geliefert,den man so zusammenfassen könnte
    “Die Wahrscheilichkeit für die zufällige Entstehung einer sich selbst reproduzierenden biologischen Einheit ist gleich Null”
    Dies kommt annähernd auch hier
    http://www.islamaufdeutsch.de/wissenschaft-forschung/evolutionstheorie-schoepfungslehre/1080-wahrscheinlichkeitsrechnung
    oder
    http://scienceblogs.de/bloodnacid/2011/03/28/evolution-vs-kreationismus/ besonders kommentar GIO
    25/08/2013
    zum Ausdruck

    Wigner geht allerdings den entscheidenden Schritt weiter mit dem Begriff “selbstreproduzierend” -und dafür ist die Wahrscheinlichkeit tatsächlich exakt gleich Null.
    langsam hab ich das Gefühl,aufgrund eines Zusammenhangs der Entstehung der Evolutionsthorie durch dämonische Beeinflussung über Hypnose,damals nannte man das Mesmerismus,was der Ex-Satanist
    Roger Morneau hier ” https://youtu.be/uCuiBOnNXjw

    ab etwa min 1:50 deutlich macht
    daß sie auch dafür sorgen,daß dieser mm nach stärkste,geradezu unschlagbare Beweis dagegen nicht mehr zu finden ist.man stelle sich vor,es wird doch behauptet,rein zufällig hätte sich irgendwann in einer Ursuppe zufällig ein absolut lebensfähiges Etwas gebildet,was schon nahezu völlig unmöglich ist bei heutiger Kenntnis der Komplxität aller lebenden Wesen -nun kommt aber dazu,daß zeitgleich ZUFÄLLIG! auch der komplette Bauplan und die Arbeitsanweisungen incl. der Fabriktionsstätte mit zugehörigen Automatismen zur Fertigstellung eben dieses komplexen Wesens entsteht,dann kann man sich auch mit “normalem” Hausverstand schon vorstellen,daß dies schier unmöglich ist.*
    Dieser Wigner war ein sehr fähiger Kopf,was man allein diesem https://de.wikipedia.org/wiki/Wigner-Eckart-Theorem Artikel entnehmen kann,daher find ich es schade,den Beweis nicht finden zu können.
    das war das Zitat. Ergänzen würd ich das aber noch durch die hervorragende Arbeit von Joachim Zillner
    https://youtu.be/Gy9sAg-kM7g ” und http://www.zillmer.com/index2.htm
    dies räumt endlich auf mit dem “Hilfsmittel” der Evolutions-mystiker von den Millionen Jahren “Entwicklungsgeschichte”.
    zu * noch folgendes: dies wird noch weiter verstärkt durch die in dem genetischen Gesamtplan verankerte Möglichkeit der Variationen innerhalb einer Art. Als Beispiel nehm ich mal die Hunde.Jeder,der etwas Ahnung hat,weiß,daß Hunde so sehr sie sich auch heute unterscheiden können,ursprünglich alle von dem Wolf abstammen.Die Hunderassen sind aber keineswegs durch Evolution entstanden.In Wahrheit sind sie eines der stärksten Argumente GEGEN das Evolutionsmärchen,denn in dem ersten Wolfspaar steckten in dem genetischen Potential all diese Rassen schon drin.Die Schöpfung bestand also nicht nur in dem einen Wolfspaar,sondern es waren darin bereits alle bekannten und sogar noch nicht bekannten Hunderassen schon vorhanden(als Gesamtschöpfung!).
    Und da gerade von Paaren die Rede ist,in den Schriften heißt es doch,Gott schuf den Menschen und viele Tierarten immer paarweise.Kann mir mal ein Evolutionsmystiker erklären,wie sowas evolutionstechnisch möglich sein soll? Es ist,wenn man tiefer darüber nachdenkt,noch nicht mal logisch denkbar.
    Ein weiteres Beispiel zeigt die klare Grenzlinie zwischen den Arten,nämlich Esel und Pferd -es ist nämlich möglich einen Esel mit einem Pferd zu kreuzen,jedoch ist das Ergebnis(Maulesel) nicht fähig,sich weiter fortzupflanzen.
    Das ist insofern ein interessantes Beispiel,weil es da eine Parallele gibt zwischen Engel und Mensch (ich überlaß es euch,hier zu bestimmen,wer der Esel und wer das Pferd ist!)
    In der Zeit vor der Flut kam es gemäß der Schriften zu einer Vermischung,jedoch das Ergebnis daraus(Nephilim genannt) war nicht fähig,sich weiter fortzupflanzen.
    Das ist auch deshalb interessant(und jetzt kommt wirklich Theologie ins Spiel) weil die Schriften einräumen,daß bestimmte Menschen bei ihrer Auferstehung Unsterblichkeit “anziehen”,da sie nun im unsichtbaren himmlischen Bereich sich wiederfinden mit einem geistigen “Leib” wie die Engel.In dem Zusammenhang wird von ihnen jedoch von einer “Neuen Schöpfung” gesprochen.
    Bedenkt man nun,daß Gott seit dem Ende des “Sechsten Schöpfungstages” geruht hat ist also nicht einfach so aus einem Esel ein Pferd oder umgekehrt geworden,sondern dies stellt eine Neue Schöpfung dar,also der Geisstkörper muß neu eschaffen worden sein.Dies trifft allerdings nur auf ganz bestimmte,bei weitem nicht alle Menschen zu.
    Und was ist jetzt zu diesem Schöpfer zu sagen? Da dieser,der alles geschaffen hat, nach den Gesetzen der der Logik selbst kein Geschöpf sein kann,ist es wie mit dem Highländer:”Es kann nur Einen geben!”
    Und -er ist “der Ewige”
    Wollte ich das ganze Thema Evolution auswalzen,käme wohl ein ziemlicher Wälzer,evtl siebenteilig,ähnlich dem “Großen Wendig” heraus,aber dazu fehlt mir schlicht die Kraft.

    Reply
    1. 13.1

      froschn

      zum Thema: Intelligent Design

      Falls noch nicht bekannt:

      Reply
      1. 13.1.1

        hardy

        sehr gut,der Film!

        Reply
      2. 13.1.2

        Gernot

        Danke, Froschn, geil 🙂 !

        Reply
        1. 13.1.2.1
      3. 13.1.3

        hardy

        mit den üblichen Einschränkungen!

        Reply
        1. 13.1.3.1

          froschn

          😉

      4. 13.1.4

        froschn

        …und wenn schon Religion, Kirche u.s.w. dann würd´ ich mich da mal
        Sonntags einfinden:

        Reply
    2. 13.2

      hardy

      Wer ist Jesus?

      Ist der islam wie in dem Film behauptet,Babylon die Große? Nein,aber ein Teil davon!

      Reply
      1. 13.2.1

        hardy

        Man muß schon höllisch aufpassen,der Satz
        “Ist der islam wie in dem Film behauptet,Babylon die Große? Nein,aber ein Teil davon!”
        bezog sich auf einen ähnlichen Film,welcher von Gernot eingestellt wurde.Um dies nicht zu wiederholen,bring ich mal ein anderes Video,welches einen weiteren Aspekt beleuchtet
        https://www.youtube.com/watch?v=JF39l0ev_Gc
        2173 Kommentare! also jede Menge zum Denken!

        Reply
        1. 13.2.1.1

          Gernot

          @ Hardy

          Der Islam ist sicherlich Teil der uralten Langzeitagenda, entworfen, um im Endstadium die Menschen unterschiedlicher Religionen aufeinanderzuhetzen (Teile und Herrsche-Werkzeuge). Die Symbolik hat schon Entlarvendes !
          Damit meine ich nicht, dass alle “Wüstenreligionen” erfunden wurden von den KREATIVEN Märchenerzählern (eine beliebte Meinung im nationalen Lager), aber die Beweisführung ist zu lang – Du weißt scho 🙂 !

          Die überlass ich den Russen (Beweisführung), die haben sie geführt, die russischen Kommunisten und zwar vor Ort in Palästina und drumherum. Die haben gründlich geforscht (30er bis 50er), denn sie wollten das Christentum zerschlagen durch wissenschaftliche Beweise, wollten beweisen, dass Jesus eine reine Erfindung ist uns so.

          Aber sie fanden genau das Gegenteil von dem, was sie finden wollten, nämlich verblüffende schriftliche und archäologische Zeugnisse (Römer u.a.), die die HISTORISCHE Existenz von Jesus eindeutig beweisen konnten. Die Ergebnisse dieser kommunistischen Wissenschaftler sind besonders überzeugend und glaubwürdig, da sie ja eigentlich was anderes finden wollten aus ideologischen Gründen und als Gegner des Christentums ihren Job antraten.

          Weil für die Kommunisten diese Ergebnisse so niederschmetternd waren, verschlossen sie ihr Material ganz schnell im Archiv. Erst unter Gorbatschow wurden diese Archive geöffnet und waren für eine Weile zugänglich. Inzwischen sind sie wieder hübsch weggeschlossen worden, denn Ziel der NWO ist es ja 1. das Christentum permanent zu verunglimpfen und 2. Auszulöschen – am Ende mit nackter Gewalt (läuft schon) und einem riesen Blutbad !
          Nach Moskau zu fahren, um das Archiv zu sichten, ist mir einfach zu aufwendig ! Sicher würde man mich auch nicht kopieren lassen 🙂 !

          Ich kann mir einfach nicht erklären (= total unlogisch), weshalb in der NWO die Menschen, die an das “Märchen der christlichen Wüstenreligion” glauben, ausgelöscht werden sollen (hat begonnen …). Wenn es doch nur von den Jodlern erfunden worden wäre, das Märchen und auch der Jesus, weshalb müssten sie denn Leute, die an ein Märchen glauben, töten ? Das wär doch witzlos und reine Energieverschwendung. Dezimieren kann man Menschenmassen doch auch durch andere Mittel !

          Nein, der JÜDISCHE HASS auf das Christentum hat in der Tat einen ganz anderen
          Hintergrund ! Durch ihren HASS verraten sie sich auch ! Da hier auf dem Blog so viele Wissende versammelt sind, können diese durch LOGIK und NACHDENKEN von ganz allein darauf kommen – niemand muss es ihnen vorkauen !

          “Jackcot” weiß sehr gut darüber Bescheid über die Forschungen russischer Kommunisten von damals über das Christentum und den historischen Jesus (leider schreibt er hier nicht mehr).
          Er kennt diese Forschungsergebnisse des sowjetischen “Instituts für Wissenschaftlichen Atheismus”.

          Ein guter Freund aus der Studentenzeit (Palestinenser), sagte mir vor ca. 4 Jahren “Wir Moslems (auch die in D. lebenden) sind doch auch nur Opfer” (dieser Gesamtagenda).

          Schon in der Studienzeit nannte er mir sehr niedrige KL Opferzahlen aus WKII, so dass mir die Luft wegblieb. Damals verstand ich das nicht und meinte, als Palestinenser könne er nicht anders, sie hätten halt ihre eigene Propaganda.

          Fazit: Alles, was so mit RELICHON zu tun hat, ist halt komplexer und viel raffinierter, als sich die meisten das so vorstellen. Man muss schon ganz schön um die Ecke denken, um die verdrehten Mehrfach-Lügen wieder aufzudröseln. Aber manchen ist das zu anstrengend und sie bevorzugen deshalb oft gern die “Light-Version”, egal wieviel Späne da fallen beim HOBELN !

        2. Gernot

          Gruß, Gernot (Gernotina 🙂 ! )

        3. 13.2.1.2

          Gernotina

          Warum ich mich jetzt “Gernotina” nenne ? Darum !

          Der Burgunder “Gernot” (jüngerer Bruder von König Gunther / Nibelungensage) ) hat mir halt so gut gefallen, weil er tapfer kämpfte gegen die Mannen König Etzels und nicht so ein Feigling war wie sein Bruder, der sich Siegfried für die Drecksarbeit mieten musste.

        4. 13.2.1.3

          Gernotina

          Zur Ergänzung über die Forschung – für Leute die das ernst nehmen und Grundlagenforschung suchen – sich nicht mit Behauptungen zufrieden geben wollen – denn damit haben uns die JUDEN schließlich schon genügend zugekleistert !

          http://www.academia.edu/9657851/Der_wissenschaftliche_Atheismus_in_der_UdSSR

          http://www.spektrum.de/rezension/was-atheisten-glauben/1272326 Was Atheisten glauben

          http://www.magazin.uni-halle.de/13594/war-jesus-am-kreuz-wirklich-tot/ Jesusforschung

          http://www.garyhabermas.com/ Seite des Jesus Forschers

  5. 11

    Alexander - Krieger des Lichts

    Hat dies auf BEWUSSTscout – Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein rebloggt.

    Reply
  6. 10

    HERZ ENGEL C

    Der Mensch, menschliche Körper, Gedanken als Teil des Gehirns, der Gehirnfunktion, sind, vergleicht man die menschliche Entwicklung, vom Säugling zum Kind, zum Erwachsenen, bis ins Alter, zwar eine reale Erscheinung, aber doch nur eine Scheinrealität.
    Real scheint nur das zu sein, was sich nicht verändert, was immer ist.
    Körper und Gedanken verändern sich, sind somit nur Scheinrealität. ( und alles, was damit zusammen hängt ).
    Folglich übt man Scheingefechte aus, die zwar auch ihre Berechtigung haben, aber nicht die ( wahre ) Wirklichkeit sind, definiert man Wirklichkeit mit Unveränderlichkeit.
    Die nächste Frage wäre.
    Wo findet man Unveränderlichkeit.
    Im Jetzt?.
    Veränderung/Gedanken, ist zwar auf dieser Ebene des Körpers, der Körpergedanken auch möglich, aber vermutlich nur, wie diese mit der dahinterliegenden wahren Wirklichkeit, die , als Annahme, unverändert sein sollte, übereinstimmen, nimmt man an, daß Gedanken letztlich aus dieser Ebene hervorkommen oder dort auftreten, nämlich auf der Ebene des Göttlichen. Davon wir angenommen, daß sie unveränderbar ist.
    Vereinfacht zu sagen.
    Wollen Gedanken etwas bewirken, müssen sie mit der dahinterstehenden Ebene übereinstimmen, aus ihr hervorgehen, diese darstellen.
    Alles nur Umschreibungen von dem, was eigentlich unaussprechlich ist.
    Es bleibt zu vermuten, daß Gedanken, auf der tieferen Ebene, also nicht vom Verstande, diese Kraft und Macht hervorrufen können mit Folgeerscheinungen in der ( Schein ) Realität, das was äußerlich damit gemeint ist.

    Reply
  7. 9

    Rassinier

    Verändere dein Denken…
    kürzlich habe ich jedenfalls einen Mechanismus vorgeführt bekommen, der zeigte, wie viele unserer Volksgenossen denken. Eigentlich ist es nichts Neues, aber ich bekam es so plastisch vor Augen geführt: Bei einem Straßenfest kamen wir auf politische Themen, und dabei erfuhr ich, man wähle CSU (oder SPD), weil die Grünen ja noch viel schlimmer seien und nur gegen alles. Nun bin ich wirklich kein Freund der Grünen. Aber die schlimmsten Verbrechen gegen unser Volk wurden doch von den großen Parteien begangen, einfach, weil die Grünen nicht genug Macht haben. Die Grünen fungieren also als eine Art Schäferhund, der die Schafherde in den CSU/CDU/SPD-Stall hineintreibt. Dort sagen die Schafe zueinander, daß zwar manches im Argen liege, aber man habe wenigstens genug Futter und es sei warm. Und draußen wäre der böse grüne Hund.

    Ich sagte dann, daß ich schon lange gar nicht mehr wählen ginge.
    Man sagte mir, dann dürfte ich mich auch nicht beschweren. Ich sagte: Wieso? Wie ich noch wählen ging, konnte ich auch nichts bewirken, aber so können sie wenigstens nicht sagen, sie wären von mir legitimiert.

    Wie gesagt, nichts Neues, aber selten so plastisch vor Augen geführt bekommen.

    Reply
    1. 9.1

      Tom

      Zur Erinnerung: https://lupocattivoblog.com/2015/03/13/die-grunen-rote-wolfe-im-grunen-schafspelz/

      Lies mal in das Buch rein, gibt es gratis am Ende des Artikels. Deine Aussagen zu Gunsten der Grünen ziemen sich nicht für einen langjährigen Lupocattivoleser. 🙂

      LG

      Reply
      1. 9.1.1

        Claus Nordmann

        Wer mehr über die Hintergründe der Grünen erfahren möchte :
        ———————————————————————————–

        Reply
  8. 8

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Hatte Hitler auch schon Pläne, mit großen Holzwindrädern Strom zu produzieren… wer weiß davon etwas ?
    Siehe Kommentar im Bericht:

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/australischer-premierminister-streicht-alle-subventionen-fuer-neue-windpark-projekte/

    Reply
  9. 7

    StillerMitleser

    aus dem Brief der Mahler-Angehörigen ans Gericht:
    “hat sich Herr Mahler beim Pflegedienst der Haftanstalt wegen einer aufgeplatzten Ferse gemeldet. Wohl, ohne die Wunde in Augenschein zu nehmen, händigte ihm die Pflegerin ihm eine salicylsäure-haltige Salbe zur Selbstversorgung der Wunde aus. Nach Anwendung dieser Salbe brannte und schmerzte sein Fuss stark.
    – – – Am Montag, dem 29.06.2015, ist Herr Mahler in seiner Zelle auf der Toilette zusammengebrochen und konnte nicht mehr aufstehen.”

    jüdische Giftmischerei? oder in deren Auftrag?

    Reply
    1. 7.1

      Rassinier

      Ich schätze eher unterlassene Hilfeleistung. Es ist unverantwortlich, bei einem Diabetiker mit mehreren anderen Leiden eine Wunde am Fuß bzw. Bein nicht in Augenschein zu nehmen.

      “Salicylsäure dient zur Herstellung von Farb- und Riechstoffen und der Acetylsalicylsäure (ASS, besser bekannt unter dem Markennamen Aspirin), die als schmerzstillender, entzündungshemmender und blutverdünnender Arzneistoff Verwendung findet.” (wikipedia)

      Der arme Mann. Immer wieder mal an ihn denken (oder von mir aus auch für ihn beten), schaden kann es bestimmt nicht.

      Bist du identisch mit “StillerMitleser” aus dem “Gelben Forum”?

      Reply
  10. Pingback: Verändere dein Denken – Was kann der Mensch bewirken, wenn er denkt? | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  11. 6

    Josef Petermann

    Hat dies auf Josef Petermann's Blog rebloggt und kommentierte:
    ALLES!…….. Du bist LIEBE!

    Reply
    1. 6.1

      Claus Nordmann

      Aus aktuellem Anlaß :

      Erneut großer, komplexer Kornkreis in Bayern :

      Urheberrechte bei der Polizei Germering !!!

      http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/erneut-ein-grosser-und-komplexer-kornkreis-in-20150720/

      Reply
    1. 5.1

      Joker

      TEILEN WEITER VERBREITEN!!

      Reply
      1. 5.1.1

        Claus Nordmann

        Aus aktuellem Anlaß : eines der seltsamsten Justizverfahren der jüngeren Gegenwartsgeschichte……………..

        ——————————-

        Beate Zschäpes Pflichtverteidiger Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm

        wollen ihr Mandat im NSU-Prozess niederlegen. Das beantragten sie am Montag überraschend.

        Laut Anwalt Heer bedeute dies, dass der Prozess neu begonnen werden müsste.


        Quelle : http://www.focus.de/politik/deutschland/nsu-prozess-zschaepe-verteidiger-wollen-mandate-niederlegen_id_4826391.html

        Reply
      2. 5.1.2

        Joker

        ps. versteht ihr eigentlich die brisanz dieses falles, dieses urteils, und das es jetzt wieder auf gerollt wird? das fundament der lüge brökelt und es stützt gerade ein, deswegen wird wieder ein alter knacker gesucht den man medial vor führen und ausschlachten kann, das sie die lüge wieder mit gerichts spachtel versucht wird die risse der lüge zu beheben. das lügen fundament wackelt und bröckelt, und hat tiefe, sehr tiefe risse, wenn nicht sogar immense bruch stellen von erheblichen schaden bekommen, das ist ein gutes zeichen, das unsere aufklärungs arbeit der wahrheit und geschichts wahrheit früchte trägt. ich höre gut zu, und erkenne das das system dieses kriminelle antichristen lügen und verbrecher system am kolabieren ist, und die lüge bricht, sie bricht ihnen gerade weg, die lüge muss deswegen um so mehr jetzt angegriffen werden. der alte mann ist ein märtyrer geworden, für die wahrheit und unseren wahrheits kampf, ist es ein erfreuliches zeichen, das das system der lüge und des verbrechens die lüge aufrecht erhallten muss, und wieder auffrischt. die lüge bricht gerade, das ist die klare aussage dieses gerichts urteils, und das die lüge wieder bestätigt wird medial durch einen noch lebenden armen alten mann, der im krieg in deutschland verwickelt war. die aussage ist, sie müssen die lüge bestätigen, und wieder holen, um den schuld kult aufrecht zu erhalten, die lüge bricht, seid froh um diese entblössung dieses falles vom alten armen mann, den sie noch erwischen konnten. es zeigt wie schwer sie dieses jahr getroffen wurden von der wahrheit und wiederstands bewegung.

        (das entscheidende an dem urteil ist: “SEINE” ZENTRALE “AUSSAGE”; AUSSCHWITZ INS GESAMMT WAR EINE MORD MASCHINERIE!!!!!! “”””DAS IST DAS “ENTSCHEIDENDE” AN DIESEM URTEIL!!!!!!!!!!!””””””””)?

        das entscheidende war das er diese behauptung und lüge bestätigen musste, seine aussage, die “zentral”? ist, das es eine wahrheit sei, und wir fest daran glauben müssen und am holo gott beten sollen, fünf mal am tag, und es wirklich so war, und wir am ende 2 +2 wirklich 5 raus bekommen, das das system über unseren geist siegen will, und sie die wahrheit nicht mehr unter konntrolle haben?

        babylon brennt schon und sie versuchen zu löschen. die lüge verbrennt sich selbst, und die wahrheit wird alles dahin fegen, das system bricht, ihr fundament der lüge wird gerade zu stark angegriffen, die beine brechen weg, seid doch bitte etwas mehr schuldig, seid demütig, und rückt bitte euer letztes gold raus…:)

        deswegen weiter machen, bis sie nicht mehr lachen…..babylon fällt, und es wird krachen!

        Reply
  12. 4

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
    1. 4.1

      Claus Nordmann

      Verändere Dein Denken, um dem ” e t h n o z i d a l e n – K u l t u r a b b r u c h ” zu entgehen…………

      ————

      ” Der sich in weiten Teilen Europas seit Jahrzehnten vollziehende Bevölkerungsaustausch stellt

      eine existentielle Bedrohung für die ethnokulturelle Kontinuität der Völker Europas dar.

      Noch im Verlauf des 21. Jahrhunderts wird diese Entwicklung wohl dazu führen, daß ein ganzer Kontinent sein Gesicht verliert.

      Der Historiker Walter Laqueur sprach diesbezüglich von den „ l e t z t e n – T a g e n – E u r o p a s “, die bereits angebrochen seien.

      Für den Kontinent gehe es „ums Überleben“. Der Humanethologe Irenäus Eibl-Eibesfeld bezeichnete die absehbare Wirkung

      dieser Entwicklung als »ethnozidalen Kulturabbruch«, und auch der Bevölkerungswissenschaftler Herwig Birg warnte

      vor einem »drohendem Kulturabbruch« mit langfristig irreversiblen Folgen. Es könne „für ein Land nichts Nachteiligeres geben,

      als die Einheimischen um vermeintlicher wirtschaftlicher Vorteile willen in großem Maßstab durch bildungsferne Populationen zu ersetzen.“

      Albert Schmid, ein ehemaliger Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, sieht Deutschland im Zuge dieser Entwicklung

      auf dem Weg zu einer »Multi-Minoritäten-Gesellschaft«, in der Deutsche mittelfristig zu einer Minderheit unter vielen würden,

      und der Islamwissenschaftler Bernard Lewis hält es für wahrscheinlich,

      daß Europa bis zum Ende des 21. Jahrhunderts demographisch und kulturell zu einem Teil des Orients werde.

      Direkt verursacht wird dieser Bevölkerungsaustausch durch eine Kombination aus niedrigen Geburtenraten unter Europäern

      und anhaltender Zuwanderung kaum assimilierbarer Migrantengruppen mit höheren Geburtenraten.

      Hinter diesen direkten Ursachen stehen geistig-kulturelle Entwicklungen der Moderne und Postmoderne,

      die bereits vor dem Einsetzen kulturferner Massenzuwanderung die Voraussetzungen dafür geschaffen haben,

      daß der Bevölkerungsaustausch sich nicht analog zu anderen historischen Vorläufern im Rahmen genozidaler kriegerischer Eroberung vollziehen muß,

      sondern von den auf ihre Zukunft überwiegend freiwillig verzichtenden Völkern Europas als Ausdruck gesellschaftlichen Fortschritts empfunden wird. [..] ”

      Quelle: pi-news.net ( Bevölkerungsaustausch in Europa, I, Ursachen, 20.07.2015 )

      Reply
      1. 4.1.1

        Claus Nordmann

        Achtung: KEINE PARTEIENWERBUNG – es geht lediglich um die Aufdeckung der Täuschung des Volkes bei der sogen. ” Flüchtlingsfrage ” …………

        ————————-

        Reply
      2. 4.1.2

        Claus Nordmann

        In dem Augenblick, in welchem die Europäer begreifen, daß sich Europa und die europäischen Völker

        in einem Migrationskrieg befinden, verändert sich schlagartig auch das Denken, siehe bitte unbedingt das VIDEO !

        ————————————————————————————-
        Quelle :

        http://opposition24.de/italien-wuetende-proteste-bei-ankunft-von-fluechtlingen/185763#
        ————————–

        Bewohner und Polizei geraten aneinander wegen der Ankunft neuer Flüchtlinge.

        Immer wieder kommt es in mehreren italienischen Städten zu Protesten.

        Dieses Mal entzündete sich Zorn der Bürger daran, dass die Flüchtlinge in einer Schule untergebracht werden sollten.

        Zunächst kommen einige der Demonstranten zu Wort, dann wird im Video gezeigt,

        wie der Bus mit den Flüchtlingen ankommt und die Polizei hart gegen die blockierenden Italiener vorgeht.

        —–

        Reply
        1. Claus Nordmann

        2. Kurzer

          “… und dieser Kern muß identifiziert, isoliert und auch von der Gesellschaft geächtet werden …”

          Dies gilt wohl für den Kern derer, welche dieses Programm durchziehen:

        3. Kurzer

          Ein Zitat von besagtem Coudenhove-Kalergi:

          “…Heute ist Demokratie Fassade der Plutokratie: weil die Völker nackte Plutokratie nicht dulden würden, wird ihnen die nominelle Macht überlassen, während die faktische Macht in den Händen der Plutokraten ruht. In republikanischen wie in monarchischen Demokratien sind die Staatsmänner Marionetten, die Kapitalisten Drahtzieher: sie diktieren die Richtlinien der Politik, sie beherrschen durch Ankauf der öffentlichen Meinung die Wähler, durch geschäftliche und gesellschaftliche Beziehungen die Minister…”

          Gründer der »Paneuropa-Union«, Richard Nikolaus Graf Coudenhove-Kalergi in seinen Buch PRAKTISCHER IDEALISMUS erschienen 1925. Er kann » … als Schöpfer des Europagedankens in seiner modernen Form gelten« laut einem offiziellen Info-Blatt der »Paneuropa Deutschland e. V.« balder.org/judea/Richard-Coudenhove-Kalergi-Praktischer-Idealismus-Wien-1925-DE.php

          Und das Ergebnis dessen, was die Plutokraten entschieden haben, muß dann den blöden Gojim einfach nur besser erklärt werden, wie Mutti Merkel auch immer wieder betont. Denn diese Entscheidungen in Frage zu stellen, das wäre ja wirklich undemokratisch.

          http://trutzgauer-bote.info/2015/07/02/nachrichten-aus-der-kinderwelt-spiegelonline-erklaert-asyl-und-einwanderung/

          “… Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
          Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
          Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

          Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda …”

          http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

        4. Falke

          Der Krug geht so lange zu Wasser bis er zerbricht. Der Zirkus mit den Eingeschleusten geht so lange bis es kracht und das ist gewollt von den Hintergrundmächten. Möge der ganze Irrsinn bald ein Ende finden. Vielleicht kommt es so das Volk steht auf der Sturm bricht los. Ist zwar keine gute Lösung aber wenn es nicht anders geht.

          Gruß Falke

        5. Claus Nordmann

          Zitat von Falke : ” Der Krug geht so lange zu Wasser bis er zerbricht. Der Zirkus mit den Eingeschleusten geht so lange bis es kracht und das ist gewollt von den Hintergrundmächten. ”

          Ja, so ist es, volle Zustimmung.
          ——————————————-

          ” …Da hat sich die Stadt Mettmann (Kreisstadt des gleichnamigen Kreises im Regierungsbezirk Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen)

          jetzt aber ein Eigentor geschossen: Sie wehrt sich zwar nicht gegen die Masseninvasion illegaler, überwiegend verfassungsfeindlicher Muslime,

          sprach dummerweise aber zumindest Klartext in der Begründung, warum die Grundsteuer erhöht werden muss,

          nämlich unter anderem wegen gestiegener Kosten für Asylbewerber. Tatsächlich fehlen den Städten Millionen für die Flüchtlingsversorgung.

          Kommentare auf der Social-Media Plattform Facebook sprechen Bände:

          „Eine Unverschämtheit ist, dass man jetzt schon für Asylanten zahlen soll“ oder „Ich könnte kotzen“ – „Und wer bezahlt unsere Rechnungen?“ seien Reaktionen aus der Bevölkerung.

          (Von Verena B., Bonn)

          Die linke Asyllobby schäumt vor Wut und wirft der Stadt vor, das liefere Rechtspopulisten Argumente gegen „Flüchtlinge“.

          Die Stadt ist zutiefst zerknirscht über ihr Fehlverhalten, den Bürgern die Wahrheit zu sagen, und zeigt tiefe Reue….”

          Quelle : http://www.rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/mettmann-erhoeht-steuer-wegen-fluechtlingen-aid-1.5246454

        6. Claus Nordmann

          Ergänzung : Der Bericht über die Erhöhung der Grundsteuer in Mettmann stammt aus : pi-news, 20.07.2015

          Urquelle. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/mettmann-erhoeht-steuer-wegen-fluechtlingen-aid-1.5246454

        7. 4.1.2.2

          Claus Nordmann

          Was empfindet der noch klardenkende Zeitgenosse ………………

          ” Ein Riß geht durch Deutschland. 30 Jahre grüne Indoktrination haben die Bevölkerung dressiert und hypnotisiert,

          und ein Land aus den Angeln gehoben. So wie beabsichtigt. Die Meinungsfreiheit atmet das bunte Chloroform.

          Die Zivilcourage taumelt. Ein von oben aufoktroyiertes “München ist bunt” wirkt wie das Gift der Einschüchterung.

          Medien und selbsternannte Vordenker, penetrant und übergriffig, haben es abgesehen auf die Köpfe, Herzen und Seelen der nach Orientierung suchenden Menschen.

          Allenthalben erhobene Zeigefinger als Curare zur Lähmung abweichender Gedanken und eigenständigen Denkens.

          Verkappte Großinquisitoren ziehen alle Register, um den Widerstand von Dissidenten zu brechen. Claudia Roth fährt Andersdenkenden über den Mund.

          Ayatollah Prantl beschuldigt Menschen der Untätigkeit. Alles vom hohen Roß mit Schaum vorm Mund. Wieviele Ayatollahs brauchen wir ? ……. ….

          Es geht 365 Tage im Jahr stets um die Bedürfnisse und Befindlichkeiten der Bereicherer.

          Zur gleichen Zeit driftet die deutsche Bevölkerung dahin in Lethargie und Agonie.

          Gefühle der Ohnmacht und Wut breiten sich aus, viele versinken in Resignation und Depression. Falls sich jemand mit Kraftausdrücken ein Ventil sucht,

          werden diese Postings auf einschlägigen Plattformen als Beweis für die “häßliche Fratze” (Gregor Hoppe) zitiert, um die Unmenschlickeit

          systemkritischer und unerwünschter Gruppierungen so infam wie vermeintlich zu untermauern.

          Jeder, der gegen Mißstände aufbegehrt, wird als “Nazi” tituliert und mit dem üblichen Werte-Kanon (“brauner Sumpf”) entmenschlicht. So funktioniert die BUNTE Republik.

          Zu diesem Thema postete ein Berliner (T.M.) auf PEGIDA folgendes: “Ganz normal. In Berlin heißen die Ghettos

          Neukölln, Wedding, Kreuzberg, Teile von Schöneberg, Spandau, Reinickendorf, Tempelhof , Tiergarten und Charlottenburg.

          Also fast ganz Westberlin ist fertig. Dementsprechend kann man nicht in Freibäder, dort abends auf die Straße etc.

          Voll bunt. Voll kaputt, Voll kriminell. Voll gescheitert. Voll nicht mehr lebenswert. Demnächst auch voll leer, was die deutsche Bevölkerung angeht.

          Die Abstimmung mit dem Möbelwagen ist schon seit langem in Gange.”

          Irgendwann haben die Menschen die Nase voll.

          Egal ob 1848/49 oder in den Bauernkriegen 1524/25. Robert Blum, Thomas Müntzer, Robert Havemann waren die unbeugsamen und unerschrockenen “bravehearts”.

          Lutz Bachmann fällt das Verdienst zu, gleichsam als Katalysator, die Völker Europas aus dem Zustand einer bleiernen Lethargie

          und bunten Bevormundung zu erlösen und alternative Wege (APO) zu finden.

          Die Götterdämmerung einer Kultur der Einschüchterung zeichnet sich ab wie Licht am Ende des Tunnels.”

          ————–
          Quelle : Gastartikel des PEGIDA-Spaziergängers Hans-Peter-Car zur aktuellen Lage, https://www.facebook.com/bagida2014

    1. 3.1

      Skeptiker

      @Kurzer

      Danke, das Zitat ist mir völlig neu, ich dachte ich würde alle Zitate kennen, aber dem ist wohl nicht so.

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 3.2

      Kurzer

      Noch etwas zum obigen Video. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Leute, welche so viele Dinge erkannt haben, ja in vielen Aspekten tatsächlich aufgewacht sind, dann so etwas von sich geben:

      “… Das Böse ist eine extreme Manifestation von negativen Egodenken. Und aus solch einem Denken entstehen die Taten …” So weit, so gut. Und jetzt kommt es: “… Bloß der Massenmörder oder Hitler zum Beispiel, das war extreme Manifestation …”

      Was haben wir gelernt: Hitler, die Verkörperung des Bösen. Konsequenterweise wird “Sir Winston Churchill” von Ralf Arthur Fritzinger spirituelle Kriegereingenschaft und Mut zugesprochen. Für ihn ist Churchill damit ein “Krieger des Lichtes”.

      Danke für`s Gespräch

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1437391242.jpg

      Reply
      1. 3.2.1

        Kurzer

        Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

        „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

        „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

        „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

        “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

        “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

        “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

        “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

        “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

        “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

        “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

        “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

        “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

        “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

        “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

        “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

        “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

        “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

        “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

        “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

        “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

        “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

        “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

        “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

        “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

        “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

        “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
        Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

        “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

        “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

        “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

        “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

        “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

        “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

        “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

        “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

        “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

        “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

        “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

        “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-1/

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/

        Reply
        1. 3.2.1.1

          steffen

          Von denjenigen, die in der Lage sind das System verstehen wird auch heute noch keine Opposition erwartet. Im Gegenteil, sie kämpfen eher noch für die “satanische Natur der Zivilisation”, mit allen notwendigen Mitteln. Wie dieser General Fuller mit seinen 3×3 Prinzipien.

          https://en.wikipedia.org/wiki/J._F._C._Fuller

          …ein Beispiel für Führerprinzip ohne Geist und wahres Fundament.

          Dieser Prof. leistet gute Arbeit die Apokalypse zu beschleunigen, mobilisiert ohne zu weit zu gehen, dann würde ja auch keiner mehr zu hören.

        2. Brenda

          Tolles Video Steffen, das erklärt mir zum ersten Mal sehr schlüssig weshalb wir uns weltweit in dieser beschxxxenen Situation befinden.

        3. Kurzer

          Was ist bitte an diesen Aussagen falsch:

          „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

          “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

    1. 2.1

      Kruxdie26

      Oh, wow, wieder rebloggt. Na bei so vielem Rebloggen kommst Du natürlich nicht zum Kommentieren geschweige denn zum Lesen…

      Reply
      1. 2.1.1

        Claus Nordmann

        ” Rebloggen ” – ” wow ” – ” rebloggt ” – bei der Sprache fängt das DENKEN an !

        ——————————————————————–

        Freiheit für Horst Mahler !

        http://altermedia-deutschland.info/content.php

        Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen