41 Comments

  1. 11

    asisi1

    ich war 40 jahre selbstständiger Masseur und med. Bademeister und kann ihnen nur folgendes, zum nachdenken schreiben.
    in meiner beruflichen Ausbildung wurde uns, für viele Krankheiten, eine natürliche heilweise gelehrt. durch den fatalen einfluss der pharmalobby, inklusive Politikern und ärzten wurden diese heilweisen auf dem altar des geldes geopfert. hinzu kam die gier nach Geld bei der Ärzteschaft auf und so wurden unsinnige Behandlungen durchgeführt. diese Behandlungen führten dazu , dass die Patienten immer größer Beschwerden hatten und immer mehr nebenerkrankungen zu tage traten. natürlich durch die Medikamente verursacht. ein weiters waren die Betrügereien der Ärzteschaft, welche noch heute weitergeht.
    durch diesen umstand suchten sich immer mehr menschen Behandlungsmethoden, welche nicht von der krankenkasse bezahlt wurden.
    es ist ein leichtes menschen, welche rückenbeschwerden oder ähnliche leiden haben, durch massagen, wärme, hydro etc. in einem gesunden zustand zu verbringen. nur diese Behandlungen bringen dem System keinen nutzen, da hier nur kranke erwünscht sind. dieses System ist so angeordnet, dass der Patient der alles bezahlen muss im Endeffekt den weingsten nutzen ziehen kann.die wiedersinnigkeit des sytems kann man daran erkennen, dass das System immer teuer wird und die masse der menschen immer kränker wird.

    Reply
  2. 10

    Irmie

    Ich hab mir ein paar Videos angeschaut mit der Dorn Methode. Auch wenn man nicht diese Kurse momentan besuchen kann, so kann man sich mit etwas anatomischen Verständnis vieles auch selber entwickeln, wenn man die Mechanik des Körpers kennt und einfühlsam sein eigenes Schmerzverständnis entwickelt.
    https://youtu.be/8jM9hY0Jo_g
    https://youtu.be/L6ZDbZibFJk
    Es gilt Punkte zu finden die schmerzen und die Muskulatur zu bewegen… auch an den Quer- und Dornfortsätzen. Das alleine bringt schon viel – ansonsten.

    Ansonsten sind die Engpaßdehnungen nach Liebscher und Bracht einsame Spitze im heutigen Deutschsprachigen Raum und sollten wie eine Art Tai-Chi in China eines Tages überall geübt werden können.

    Hier ist die Video Serie für Übungen die unterschiedliche Schmerzzustände anspricht.

    https://www.youtube.com/channel/UCt3pGaMM9F40McD-SnAym0g/videos
    https://youtu.be/JM6Yj618_3k

    Reply
  3. 9

    GvB

    zu guterletzt..

    http://www.politaia.org/wp-content/uploads/2015/07/rundfunkbeitrag_gehalt_intendanten-2-460×250.jpg

    Ausdrucken und mal irgendwo liegenlassen..
    wir sind ja nicht GEiZ-ig.. gell
    Schönes Wochenende 🙂

    Reply
  4. 8

    Brenda

    AMERIKA – Wo (Alb)Träume wahr werden // Doku https://www.youtube.com/watch?v=mn64sFY0sD8
    Schaut mal rein, schlimm … der amerikanische Traum ist ausgeträumt…

    Reply
  5. 6

    arkor

    danke schöner Vortrag. Jetzt heißt der Mann auch noch Dorn….es zeigt uns, dass die Wege zur göttlichen Wissen und der göttlichen Ordnung nicht verschließbar sind. Sehr schön. Das Gute, das Wahre, das Schöne……

    Reply
  6. 5

    Karl Heinz

    OT

    Spitzenpolitiker Gysi beglückt über Aussterben Deutscher

    https://www.youtube.com/watch?t=1217&v=S_4GcPgtEfk

    Also los – „Nazis“ reproduziert euch 😉

    Gruß – Karl Heinz

    Reply
    1. 5.1

      Rassinier

      Heute morgen:
      Das bunte München kann sich vor lauter Zudringlingen nicht mehr retten und muß den Katastrophenfall ausrufen.
      40-Seelen-Gemeinde im Bayerischen Wald soll 120 Okkupanten aufnehmen

      Wir erreichen wohl das, was man jetzt einen „Trigger“-, also Auslöser-Punkt nennt.

      Was meint ihr, werden wir erleben?

      a) Ein Meisterstück der Dialektik
      Es werden drakonische Maßnahmen verkündet und teilweise auch durchgesetzt.
      Gleichzeitig gibt es eine Art Generalerlaß: Alles, was schon da ist, darf hierbleiben.
      Ein Einwanderungsgesetz kommt und soll „die Zuwanderung besser steuern“.
      Ergebnis: Die Leute sagen „endlich“. Und unser Untergang als Volk verzögert sich halt um fünf Jahre, dafür wird die Einwanderung gesetzlich festgeschrieben.

      b) Fortschreitende Eskalation
      Da die Afrikaner nicht daran denken, ihre Hormone wenigstens etwas zu beherrschen, findet eine Bevölkerungsexplosion statt und Hunderte Millionen drängen nach Norden.
      Den europäischen Gutmenschen und ihren auserwählten Hintermännern entgleitet die Kontrolle.
      Nicht, daß sie die Asylantenflut nicht wollten, schließlich sollen die Weißen ja weg, aber sie möchten den Prozeß schon gerne kontrollieren. Dies gelingt immer weniger.
      Die Gesellschaften Europas kollabieren schrittweise bis hin zum Bürgerkrieg.
      Die Speerspitze werden vor allem Leute wie schon länger ansäßige Türken sein, die nicht hinnehmen, daß ihre Frauen von Negern begrapscht werden und sich einen Scheiß um Dialog und Toleranz kümmern, keine Demos anmelden, sondern zum Handy greifen und eine halbe Stunde später stehen 50 Mann mit Baseball-Schlägern da.
      Das Auseinanderbrechen der Währungsunion mit gigantischer Schuldenkrise läßt die Bombe vollends hochgehen.

      Reply
      1. 5.1.1

        Claus Nordmann

        ACHTUNG, ACHTUNG !!!
        =====================================================================================

        Die behördliche Ausrufung der Katastrophe ist u. U. mit erheblichen Konsequenzen für die Bürger verbunden !

        Darum ruft man auch diesen Zustand aus !

        Als Beispiel sei § 8 des KatSchG NRW, siehe besonders Absatz (2) erwähnt, das bayerische Katastrophenschutzgesetz dürfte so ähnlich sein………………
        ———————————————-

        § 8 Katastrophenschutz Gesetz NRW

        Inanspruchnahme von Personen und Sachen

        (1) Die Katastrophenschutzbehörden und die in ihrem Auftrag handelnden Personen können unter den Voraussetzungen des § 16 Abs. 1 und 2

        des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes vom 14. April 1992 (GVBl. S. 119), das zuletzt durch Artikel II des Gesetzes vom 25. Juni 1998

        (GVBl. S. 177, 210) geändert worden ist, Personen zur Mitwirkung bei der

        Katastrophenabwehr, insbesondere zur Gestellung von Hilfsmitteln oder Fahrzeugen, in Anspruch nehmen.

        Für die Dauer der Inanspruchnahme haben diese die Rechtsstellung eines freiwilligen Helfers. § 14 Abs. 2 gilt entsprechend.
        ————————

        (2) Soweit es zur Bekämpfung einer Katastrophe erforderlich ist, haben die Eigentümer und Besitzer insbesondere die Nutzung und
        ———————————————————————————————————————————————————————————————
        sonstige Inanspruchnahme von Grundstücken, Gebäuden, Schiffen und Fahrzeugen aller Art sowie das Entfernen von Einfriedungen,
        ———————————————————————————————————————————————————————————————
        Pflanzen, baulichen Anlagen, Schiffen, Fahrzeugen oder sonstigen Gegenständen durch die Katastrophenschutzbehörden
        ———————————————————————————————————————————————————————————————-
        oder die in ihrem Auftrag handelnden Personen zu dulden.
        ———————————————————————————————————————————————————————————————–

        ————————
        (3) Ein Schaden, den jemand durch die Inanspruchnahme nach Absatz 2 oder durch freiwillige Hilfeleistung bei der Katastrophenabwehr erleidet,

        ist nach Maßgabe der §§ 59 bis 65 des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes zu ersetzen.

        Reply
      2. 5.1.2

        M. Quenelle

        Habe den Bewohnern im besagten Örtchen empfohlen, sich richtige Hunde anzuschaffen. Neger und Moslems haben panische Angst vor den Tierchen…. Und /Gruß!

        Reply
        1. 5.1.2.1

          Rassinier

          @M. Quenelle
          An einen Hund habe ich auch schon gedacht.
          Allerdings trägt man für einen Hund Verantwortung, man muß sich richtig kümmern, und darauf hat das Tier auch ein Recht.
          Ein großer Hund verursacht auch Kosten.
          Ich mag Tiere im Allgemeinen und komme auch gut mit ihnen klar, aber ich bin nicht sicher, ob ich mich z. B. mit einem Rottweiler ohne Hundeerfahrung nicht übernehmen würde.
          Der Rottweiler ist ein großer schwarzer Hund, soll ausgesprochen lieb mit Kindern sein, hat aber einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und ist körperlich ausgestattet um einem Feind ordentlich einzuheizen.

          Reply
          1. 5.1.2.1.1

            M. Quenelle

            Apropos: Von Hunden und Menschen(?) …

            https://schwertasblog.wordpress.com/2015/07/30/biologische-realitaet-teil-1/

            Liest Du ja auch, aber andere wohl kaum. Und /Gruß.

      3. 5.1.3

        Falke

        Leute ihr könnt doch mal einen echten Asylbewerber aufnehmen. Der braut doch nur paar Tropfen Wasser aber Vorsicht er kann stechen. 🙂

        https://www.youtube.com/watch?v=Fv0Wri5cDxI#t=162

        Gruß Falke

        Reply
        1. 5.1.3.1

          goetzvonberlichingen

          Dennis-Dennise wie haste Dir verändert.
          ..manch ein Berliener ist reif für ne Fluchscheibe 🙂 auf ne Insel…
          Wenn das der Zille noch erlebt hätte 🙁

          Reply
          1. 5.1.3.1.1

            Falke

            Ja ja der olle Zille wa wie jeht det Lied – det sind Berlina Jörn und wenn se noch so ruppich sind man hat se jern – 🙂

            Aber der Kaktus is jut man wenn der erst ma blüht wa denn kiekste und wenn der nen Fluchscheibenfluch hinta sich hat denn jet det ihn richtich jut. 🙂

            Gruß Falke

    2. 5.2

      Falke

      Diese Methoden gehen schneller Herr Gysi sehen sie sich den Dokufilm an !!!!

      Ich bin dafür das die Deutschen ganz viele süße kleine „NAZIS“ zeugen und aufpassen das die nicht durch die Verblödungsmaschinerie versaut werden.

      https://www.youtube.com/watch?v=6U6WaerULlU

      Reply
    3. 5.3

      hardy

      man darf sich den ganzen wahnsinn gar nicht ausmalen ,sonst ist die beste Laune futsch,siehe
      https://youtu.be/S3FLsRz7k4g

      oder noch doller http://www.globalecho.org/augenoffnende-abhandlungen/asyl-wahnsinn-wir-zahlen-fur-die-inzucht-der-eselficker/
      ziemlich krass und schade ,daß als Beispiel ausgerechnet Palästinenser gebracht werden

      das schlimmste und perverseste an der Sache ist,daß die VERURSACHER nicht belangt werden und all die Probleme,welche sie selber verursachen,anderen,den daran völlig unschuldigen aufbürden,jedoch mit VOLLER ABSICHT,was schon daran zu sehen ist ,daß von all den Ländern immer der Abschaum,Kriminelle und Soziopaten hierherverfrachtet werden.Was daraus wird kann auch der blödeste Grünfrosch begreifen.
      Dazu kommt,was ich als noch perfider empfinde,daß sie zuvor während der 68er Judenschule die Jugend derart dressiert haben,daß die Jungs sich wie Mädchen gaben,die Frauen „emanzipierten“ und das verlogene Gutmenschtum in die Köpfe getrichtert wurde.Nun kommen die übelsten Gestalten,welche selbstverständlich die genau diametral entgegengesetzt gestrickten Testsoteron-Zombies sind und fallen hier ein wie die Wölfe in den total paralysierten Bunzeldeppen-Schafstell.

      Reply
    4. 5.4

      hardy

      schaut euch mal den “ https://youtu.be/z4L5xLW1NqU “ Schmarren an,aber vergesst nicht,den Kotzkübel daneben zu stellen – für wie blöd halten die uns eigentlich?
      und wer sind mal wieder die „Bösen“ in dem Rotzfilm -einmal dürft ihr raten,natürlich „deutsche“ Obdachlose min 16:50 ansonsten in die Tonne treten den Müll

      Reply
  7. 4

    arkor

    Weiss nicht, wie es Dorn macht, aber ich mach es so:
    Wenn ich die Wirbel meiner Frau einstelle, dann bearbeite ich die Wirbelsäule von unten nach oben Wirbel für Wirbel, in dem ich sie, mit Gefühl hin und herdrücke und wieder gägnig mache. Also den Wirbel fest zwischen zwei Finger, die Daumen und dann in seiner Bandbreite, eben nciht zu weit, leicht hin und her bewegen. Die Wirbel kommen damit wieder in ihre natürliche Lage. Man merkt sofort, wenn ein Wirbel nicht richtig sitzt. Wichtig ist Geduld und nicht mit Gewalt vorzugehen, sondern sie sanft auch mal fester, aber bestimmt zu bewegen. Das kann bei einigen Wirbeln schon eine Zeit dauern. Je weiter man zu den Halswirbeln kommt und diese selbst sind vorsichtig zu behandeln, da sie empflindlicher sind.
    Dabei lieber öfters, als mit Gewaltausübung.Eine vorangegangene Massage optimiert das ganze. Außerdem hat man eine glückliche Frau, was gibt es Schöneres.(für den Moment :-))

    Faszinierend finde ich doch immer wieder, dass es oft Menschen sind die mit der Natur verbunden sind, die auf solche wunderbaren Dinge kommen. Dorn war Landwirt und Holzbearbeiter….und hat der Welt mit seiner Erkenntnis sicher eine schönes Geschenkt gemacht, denn wie Bernd Senf, dies schon wunderbar ausdrückt Die Lösung liegt in der Lösung. Also dem Lösen des Festgefahrenen.

    Also tut euch gegenseitig was Gutes……..es ist eigentlich alles so einfach…..

    Reply
    1. 4.1

      hardy

      ja manchmal ist sogar die Medizin recht einfach,also die Methoden zur Heilung,was mich an eine Geschichte erinnert mit dem Mann ,der zum Augenarzt ging.
      „Herr Doktor,ich weiß nicht mehr was ich machen soll: Immer,wenn ich eine Tasse Kaffee trinke ,hab ich so einen Schmerz im rechten Auge.Der Doktor überlegt eine Weile,dann holt er eine Tasse Kaffee,und der Patient möchte dann auch Zucker haben.Er bekommt einen Zucker mit Löffel.Der Doktor schaut sich das an:“Da jetzt wieder,sagt der Patient. Darauf der Doktor:“Ich denke mal,es könnte vielleicht helfen,wenn sie vor dem Trinken den Löffel aus der Tasse nehmen täten.“

      Reply
      1. 4.1.1

        arkor

        die Krankenschwester zum Doktor: „Herr Doktor der Simulant von Zimmer 7 ist gerade gestorben“
        Der Doktor: „Jetzt übertreibt er aber.“

        Reply
    2. 4.2

      M. Quenelle

      Zur Ergänzung: Bin vor Kurzem auf das Thema „Magnesiumöl“ gestoßen. Gleich hergestellt (30 g MgCl2 · 6H2O auf 100 ml Wasser) und wende es bei Muskelverkrampfungen seit gut zwei Monaten an. Die Erfolge sind beachtlich, kann es nur weiterempfehlen und sich mit dem Thema zu beschäftigen (auch orale Einnahme 33 g auf den Liter, 2 Schnapsgläschen täglich). Alle Hinweise im Netz, und /Gruß!

      Reply
    3. 4.3

      goetzvonberlichingen

      @Arkor..rüschitsch!
      Die Erfahrung bringt meist die richtige Methode.. nicht die theoretische „Versuchanordnung“ ..
      Allerdings warne ich vor Massagen wenn die Hexe >>>akut ist und der Bandscheibenvorfall gerade auch!
      Da kann man viel falsch machen!

      Reply
      1. 4.3.1

        arkor

        ich hatte auch schon ne Hexe. Ich hab mich dann gerade hingestellt und abwechselnd die Beine geschwungen, also vor zurück und seitlich, bis es sich gelockert hat und verschwunden ist. Das solllte man schon machen, wenn man Anfangsschmerzen hat, oder viel sitzt und schreib als Vorsorge. Überhaupt ist Gymnastik das A und O um in die richtgige Köperstellung zurück zu kommen. Das ist insbesondere wichtig, wenn man extremer Sport macht und so über diesen auch längerfristig in eine falsche Körperhaltung kommen kann, mit dem Nachtiel stark ausgebildeter Muskulatur in der falschen Haltung. Das gleiche ist der Fall bei schwerer körperlicher Arbeit in Falschhaltung.
        Aber diese Dornmethode ist schlichtweg genial und man sollte sich die Zeit nehmen es auch auf andere Dinge, als nur das körperliche zu abstrahieren.
        Ich sehe hier göttlich-arischers Wissen, dass immer wieder verloren ging und immer wieder durchdringt, so wie auch der stärkste Beton es nicht verhindern kann, das irgendwann eine kleine grüne Pflanze durchdringt und ihn sprengt.

        Noch schnelller löst sich dieser Beton auf, wenn er im Dienste der Lüge gegossen ist, dann zeigt er schon nach wenigen Jahren Risse und fangt an zu zerbröseln. Das sieht man wenn man Mahnmale der Lüge in Beton gießt, anstatt seine Ahnen zu ehren, wie es sich gehört.

        Da können nicht einmal die Schwarzmagier etwas daran ändern, auch wenn sie nun schon so 200 Jahre die
        Weltherrschaft inne halten.

        Reply
        1. 4.3.1.1

          goetzvonberlichingen

          Genau @Arkor.. und manchmal reicht schon ein ausgedehnter Spaziergang um langsam wieder gerade zu gehen..:-)
          Gutes Wo-Ende..und immer schön locker bleiben..

          Reply
  8. 3

    HERZ ENGEL C

    Die Methode scheint gut zu sein.
    In dem video, da ich vor einigen Tagen ansah, war die Vorgehensweise so in etwa, erklärt, gezeigt wurde an praktischen Übungen, ( an der Wirbelsäule ), leider nichts.
    Das bleibt wohl den bezahlten Kursen vorbehalten.
    Nun gut, man kann es versuchsweise bei sich ausprobieren an den Stellen, wo man noch mit den Händen hinkommt, mit dem Daumen oder den anderen Fingern. Anhand der praktischen Ergebnisse wird sich dann die Tauglichkeit im Alltag erweisen.
    Wenn es dann bei verschiedenen Beschwerden funktioniert, wie Muskelverspannungen, dadurch verursachte oder mitverursachte Nervenbeschwerden, dann könnte man es als ein natürliches Heilverfahren betrachten.
    Wir wollen nicht hoffen, daß wir dann im Regen….stehen gelassen werden ( symbolisch gesehen ).

    https://youtu.be/eQqym78NV2E

    Reply
    1. 3.1

      HERZ ENGEL C

      Weiterer Einblick in interessante Elemente, die im Boden sowohl vorkommen, als auch im Körper not – wendig sind.
      Man beachte Gold, Silber, Platin. Als Einreihung in mögliche, natürliche Heilverfahren.
      Manche denken – vielleicht.
      Sollte man jetzt in sein Wasserglas , beim Trinken, eine reine Silbermünze und den ( puren ) goldenen, Ehering, reinlegen, um wenigstens, einige ppm ( parts per million ) , zu erhalten.?.
      Das ist dann doch, vielleicht, zu viel Hoffnung auf mehr Gesundheit?.

      https://youtu.be/5mU_6Kt5Y5E

      Reply
      1. 3.1.1

        pagan

        Uns wird halt viel verschiegen bis zum heutigen Tage. Bis zum 18 Jahrhundert war es in feineren Kreisen Gang und Gebe sich das sogenannte „Aurum Potabile“ hinter die Binden zu kippen.

        https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/03/01/aurum-potabile/

        In Peru gibt es natürliche Wasserquellen, die Gold und Silber im Nanopartikelbereich enthalten und denen man nachsagt, lebensverlängernde Wirkung hervorzurufen.

        Reply
      2. 3.1.2

        HERZ ENGEL C

        Die nächste Stufe wird eingeläutet !. Beispiel Österreich.

        gefunden bei Kopp online. Teilauszug.

        Asyl: Regierung droht nun mit „Zwangsquartieren“
        Säumige Gemeinden
        31.07.2015, 14:53
        Asyl: Regierung droht nun mit „Zwangsquartieren“ (

        Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner haben am Freitag ihre Lösungsansätze für die angespannte Situation bei der Verteilung von Flüchtlingen präsentiert. Dabei sind auch „Zwangsquartiere“ in Bezirken und Gemeinden geplant, die ihre Quote nicht erfüllen. Dazu ist jedoch eine Verfassungsänderung nötig. Auch wenn sich Faymann der Problematik dieser Maßnahme bewusst war, erklärte er: „Wir als Regierung belügen die Menschen nicht!“ Gemeinsam werde man an Lösungen arbeiten, die für alle verträglich sind.

        Das nun geplante Gesetz ist Teil eines am Freitag präsentierten, fünf Punkte umfassenden Programms, das auch die Erhöhung des Tagsatzes für unbegleitete Minderjährige und eine Regierungs- Taskforce für das Asylthema vorsieht, weiters eine Entlastung des Erstaufnahmelagers in Traiskirchen, für das am Freitag ein Aufnahmestopp verhängt wurde , und das Anstreben einer „gemeinsamen europäischen Lösung“.

        Frage des Tages in der Infobox: Zwangsquartiere in säumigen Gemeinden – gute Idee?
        Faymann räumt „schweren Eingriff in Verfassung“ ein

        Die Verfassungsänderung soll es dem Innenministerium ermöglichen, „Widmungen und baubehördliche Verfahren“, für die derzeit Gemeinde oder Bundesland zuständig sind, selbst durchzuführen, um so Flüchtlingsquartiere zu schaffen, so Faymann. Er räumte einen „schweren Eingriff“ in die Verfassung ein, ortet aber in den Ländern eine „gewisse Grundbereitschaft“. Mitterlehner sprach von einer „absoluten Neuerung“ und stellte eine Befristung dieser Maßnahme in den Raum, um den Ländern zu signalisieren, dass man nicht dauerhaft in ihre Befugnisse eingreifen wolle.

        Außerdem solle die Bestimmung für Gemeinden „ab 2.000 Einwohner“ gelten: „Wir tragen das Problem nicht zu jedem Landbürgermeister.“ Und man werde die „Ersatzvornahme“ ausschließlich dort zum Einsatz bringen, wo die Quote nicht erfüllt werde – niemand müsse sich fürchten, dass der Bund zusätzliche Quartiere installieren werde, wenn das Soll erbracht wurde, versicherte die Regierungsspitze.
        „Zwangsquartiere“ nur auf Grundstücken des Bundes

        Außerdem werde die Bestimmung nur für Grundstücke oder Gebäude gelten, „über die der Bund verfügungsberechtigt ist“, hieß es. Das sind naturgemäß Liegenschaften im Eigentum des Bundes, es könnten aber auch welche angemietet werden. Realistische Schätzungen, wie viele Plätze so geschaffen werden können, traute sich die Regierung noch nicht zu. Mitterlehner, der auch Wirtschaftsminister ist, verwies aber auf allein 38 Objekte in seinem Bereich, die derzeit verhandelt oder geprüft würden.

        Pro Gemeinde soll eine Unterbringungsquote von ein bis zwei Prozent gelten, wobei die Gemeinden allerdings die Möglichkeit haben sollen, sich zusammenzuschließen bzw. Asylwerber untereinander aufzuteilen. Wenn nicht alle Gemeinden eines Bezirks ihr Soll erfüllen, wird geprüft, ob die Quote auf Bezirksebene erbracht wird. Ist das nicht der Fall, kann die sogenannte Ersatzvornahme eingesetzt werden. Die Länderquote gemäß 15a- Vereinbarung soll überdies weiter gelten.

        In Kraft treten soll das Gesetz so bald wie möglich, Kanzler und Vizekanzler stellen auch eine Sondersitzung des Nationalrats in den Raum. Es braucht allerdings die Stimmen von FPÖ oder Grünen für die nötige Zweidrittelmehrheit.
        Innenministerium plant einfachere Unterbringung

        Ebenfalls am Freitag hat das Innenministerium geplante Maßnahmen zur Vereinfachung der Unterbringung von Flüchtlingen präsentiert. So sollen Asylwerber nach der Erstaufnahme auch direkt an die Hilfsorganisationen übergeben werden können, sagte Ressortchefin Johanna Mikl- Leitner. Bisher war es lediglich möglich, dass Asylwerber nach der Erstaufnahme in den Verteilquartieren direkt den Bundesländern angeboten werden. Dieser Schritt funktioniere derzeit nicht, bedauerte Peter Webinger, der im Innenministerium für das Asylwesen zuständig ist. Mit der direkten Schiene zu Hilfsorganisationen wie Caritas, Diakonie und Hilfswerk werde nun eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen. Dies sei auch mit den NGOs abgestimmt, so Webinger.

        Eine weitere Erleichterung bei der Unterbringung von Asylwerbern in den Ländern erhofft sich das Innenministerium durch die Schaffung der „Single Points of Contact“. Dort würden Bund, Länder, Polizei und Hilfsorganisationen ihr Wissen um verfügbare Unterkünfte bündeln. In jedem Land solle es eine solche Stelle geben. „Es wird daher eine Zusatzschiene eröffnet“, sagte Webinger. Man wolle künftig stärker auf die Föderalstruktur und damit kleinere Einheiten bauen. Auch die Administration dieser Stellen laufe vor Ort ab.

        Frage an die Runde.

        Was macht man, wenn ein ……… in eure Wohnung einquartiert werden soll?.
        Beim …Zwangsquartieren… dürfte das eines der letzten Mittel sein ?.

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Triton

          „Was macht man, wenn ein ……… in eure Wohnung einquartiert werden soll?.“

          Zwang wird es nicht geben, dafür sind die zu schissig. Es könnte je wer aufwachen.
          Es wird genügend freiwillge Gutmenschen geben.

          Reply
          1. 3.1.2.1.1

            GvB

            Noch..kein zwang..Denke ich auch ..vorerst.
            trotz ..Zensus usw..
            aber noch ist genügend „RAUM“ da um div. Asylanten oder Asyl-Wirtschaftsflüchtlinge unterzubringen..
            Da im Mainstream (z.B. General Anzeiger Bonn ..) nichts zu finden war ..hier Zions PIPPI News:
            War heute in Bonn-Poppelsdorf(Südstadt/ Gründerzeitviertel)..In der ehemaligen Ermekeil-(-BW-Kaserne, ehemalige ) in Bonn- hiess in den 50-igern damals „AMT Blank“)..
            da kommen Asylis..hin..- Na denn Prost.. im Gründerzeit-Edelviertel der Gutbetuchten, Alternativen und Doppelverdiener…und Szenelokale
            Fuhr da vorbei und an dem von Wachlumpis..kontrollierten EX-Kasernen-Eingang standen schon Kofferschieber
            Kommentar eines PI-Lesers..:
            Die Südstadt mit ihren geistig dementen Gutmenschen ist genau der richtige Ort!

            Hier von PI-ppi News dem Zionist-Logen-Blatt:

            http://www.pi-news.net/2013/11/bonn-fluchtlinge-ja-aber-nicht-in-meinem-viertel/
            https://de.wikipedia.org/wiki/Ermekeilkaserne
            http://www.ermekeilkaserne.de
            http://www.domradio.de/themen/erzbistum-koeln/2015-07-30/die-bonner-ermekeilkaserne-ziehen-fluechtlinge-ein

            …in 2014 sollten nur 100 Flüchtlinge einzeihen, dann 300(lt.“Domradio“) nun 500 …
            Wer bietet mehr ? Wer hat noch nicht?

          2. Triton

            Nein, das wird am Widerstand der Bevölkerung scheitern.

    2. 3.2

      GvB

      @HERZ ENGEL C .. hast du ab -und -zu Hexe?
      Wenn ja- ist die Dorn-Methode, was das Beinschwingen angeht-ist schon richtig. Eine andere Methode ist : Hast du Hexenschuss(oder Bandscheibenvorfall)..liegt das auch an einer Skoliose=leichter seitlicher Rückratverkrümmung, daher verschiebt sich das Becken (steht schief) und somit gibts dann an den Gelenken (u.Knorpeln*Muskulatur ) zusätzlich-einseitige Belastungen.
      Übergewicht ist da ein zusätzliches Problem.Also.auch der Bierbauch muss weg.!

      Viele Menschen haben Hexe weil sie nicht mal beim Orthopäden waren, um sich vermessen zulassen!
      Ein paar Millimeter Beinlängen-Unterschied können schon viel ausmachen!
      Hat man also durch die Schieflage des Rückens ein etwas kürzeres Bein, sollten man das durch >>>Schuhsohlenerhöhung ausgleichen..(beim Schuhorthopäden)

      ..und ohne Schuhe auf ein dünnes Brett(Höhenausgleich) und mit dem Anderen schwingen als Gymnastik mal so abends zu Hause..
      Beim akuten „Hexenschuss“ ausnahmseise mal ne Aspirin/ASS nehmen+ heiss duschen(Schonhaltung ablösen, Gelenke+Muskeln entspannen) und mit ner Wärmflasche ins Bett.. 🙂
      So einfach ist das..wenn man weiss , das es(Wie bei vielen Menschen)…….. sich(Ursache!) um eine leichte Rücken-Skoliose handelt..

      Reply
      1. 3.2.1

        HERZ ENGEL C

        @GvB.

        Die Einschätzung ist schon gut !.
        Ich bin zunächst tgl. 10 km sehr stramm, gegangen, dann 20 km. ( immer, dann plötzlich Pause, von nun an gings bergab )
        Was kein Problem war, nur für den Rücken/Becken, die fanden es nicht so gut.
        Über eine, sagen wir mal, geistige Methode, ist es jetzt 95, manchmal 99 % besser.
        Also, es kann nur noch besser werden.
        .
        https://youtu.be/s9v2XBNVRtw

        Reply
        1. 3.2.1.1

          goetzvonberlichingen

          @HERZ ENGEL C
          Gute Besserung!!! ..und..viel Bewegung.. (mit Frau oder Hund.-) ist gesund. Das wandern ist des nationalen Deutschen Lust..
          ..kommt dir kein „Fremder Brauner“ .. entgegen haste kein‘ Frust

          Reply
          1. 3.2.1.1.1

            HERZ ENGEL C

            @ GvB.
            Ja, Danke.
            Mit viel Bewegung gehts gleich ( nächsten Monat ), rund, mache einen Umzug, raus aus dem Hochhaus, rein in kleineres.
            Mache fast ( eigentlich ) alles alleine, aber Kameraden ( von hier ), aus unserer Gruppe, haben Hilfe angeboten.
            Nein, das sind keine – fremden – Braunen. Also kein Frust.
            Zum Gruße H. E.

          2. goetzvonberlichingen

            Umzug? Ohhh… Alarm im Darm? Ne im Rücken 🙂 Na denn viel Erfolg!

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen