lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Netzpolitik.org und der Landesverrat: Alles nur Show?

Posted by Maria Lourdes - 03/08/2015

Eine kurze Internetrecherche genügt um zu erkennen, dahinter stecken die Eliten und die Grünen.

Ein Medienkartell maßt sich an, die Menschen zu täuschen und umzuerziehen. Klar ist: Die veröffentlichte Meinung steuert die öffentliche Meinung. Medien sollen informieren – Aber sie manipulieren!

thanks-corporate-news
Eine gute Nachricht: Die Auflagenzahlen einstiger Presseflaggschiffe sinken dramatisch. Die Medienmafia schafft sich gerade selbst ab.
Und immer mehr Menschen hinterfragen die Informationen, die ihnen die sogenannten Qualitätssender in ihren Nachrichten- und Magazinformaten bieten.

Alternative Portale im Internet, betrieben von unabhängigen Bloggern, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn sich auffällig viele Politiker in den Mainstream-Medien für einen Blog aussprechen, der angeblich wegen Landesverrat angeklagt wird.

Zitat Götz v. Berlichingen:„…Wenn sich BRD-Politiker (Lindner, Künast etc..) bezüglich NETZPOLITIK auf diese Weise gegen den BRD-General-Bundes-Anwalt in Karlsruhe wenden, sollte man schon misstrauisch werden. Eine faule Nummer ist das! Aber man sollte in diesem Falle mal durch die Anzeige der Bundesanwaltschaft “dankbar” sein, das man sich Netzpolitik nunmal näher anschaute!
Welcher kritische Blog wird schon mit dem (System-) Grimme-Preis bedacht?…“

Netzpolitik.org und der Landesverrat: Alles nur Show? 

Ein Artikel von Dr. Morris Geßner – Erstveröffentlicht bei projekt-wahrheit – gefunden bei krisenfrei – Mein Dank an Götz, sagt Maria Lourdes!

Ich muss ehrlich zugeben, dass es mir zuerst so ging, wie sicher vielen im Netz. Da klagt die Bundesanwaltschaft zwei Blogbetreiber wegen Landesverrats an. Dann muss dieser Blog zu den Guten gehören. Dann aber wurde ich schon skeptischer, als ich heute diesen Artikel dazu auf Spiegel-Online gelesen habe, indem auffällig viele Politiker sich für den Blog aussprechen. Am allermeisten wunderte ich mich aber über einen Tweet am Ende des Artikels, indem ein gewisser „Linuzifer“ ein Bild gepostet hat, auf dem das Schreiben der Bundesanwaltschaft gleich neben einem „Grimme Online Award“ und der Auszeichnung als „Journalist des Jahres 2014“ abgebildet war. Und dann dachte ich mir: Niemals würden solche offiziellen Auszeichnungen an echte Blogger der alternativen Medien gehen.

Also habe ich mir mal die Seite, also den Blog angesehen. Und was die so schreiben. Und ja, einiges finde ich persönlich ziemlich gut. Aber dann fand ich auch immer mehr Artikel zur Ukraine-Krise und Aussagen wie „Putins Propaganda-Trolle entlarvt“. Zuerst dachte ich, dass sie vielleicht kritisch dazu berichtet haben, dass der Mainstream so etwas behauptet, aber nein, die meinen das vollkommen ernst.

Und schon hatte sich mein schlechtes Gefühl bestärkt. Auch der gesamte Blog war sowas von professionell gestaltet, mit allen sozialen Medien und allem was möglich ist. Auch ein YouTube-Video, indem der Blog vorgestellt wird, gibt es. Der Blog hat total viele Mitstreiter. Und ich weiß, dass das nicht ohne Geld geht. Also habe ich mal geguckt, woher hier Geld kommen könnte. Und den ersten Fingerzeig geben sie uns ja selbst auf dem Blog: „Markus Beckedahl ist Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org. Er ist Partner bei newthinking communications GmbH.“ OK, da steckt also eine Gesellschaft dahinter. Gucken wir uns diese also mal an.

Es handelt sich um die „newthinking communications GmbH“ mit Sitz in Berlin. Nachzulesen im entsprechenden Impressum. Geschäftsführer sind aktuell Julia Gemählich und Christian Müller. Das Unternehmen scheint recht erfolgreich zu sein, da es selbst damit angibt, 2013 über 1,3 Millionen Euro Umsatz gemacht zu haben und 30 Mitarbeiter zu beschäftigen. Nun habe ich mir die aktuellen Geschäftsführer angesehen und musste schnell feststellen, dass sie nur Platzhalter sind. Der eigentliche Chef des Ganzen und Gründer der Gesellschaft wird aber auch noch aufgeführt im Bereich Mitarbeiter. Konkret heißt es: „Andreas Gebhard ist Gründer der newthinking communications GmbH und war seit der Gründung 2003 bis Ende 2013 Geschäftsführer des Unternehmens.“ Also müssen wir uns mit Herrn Andreas Gebhard beschäftigen.

Zu ihm gibt es sogar einen Wikipedia-Eintrag, indem steht: „Andreas Gebhard […] war von 1999 bis 2000 Bundessprecher der Grünen Jugend. Heute lebt er in Berlin als Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der newthinking communications GmbH und newthinking store GmbH.“ Und da ist das erste Bingo.

Herr Gebhard war also ein Obergrüner – Chef der Grünen Bundesjugend. Recherchiert man weiter, erfährt man auch: „Zuvor arbeitete er als Büroleiter einer EP-Abgeordneten, als Projektleiter der Kampagne „Bundestux“ und als Pressesprecher des LinuxTag.“ Das bedeutet, er ist auch nach der Grünen Jugend politisch aktiv geblieben.

Aber das muss ja irgendwie alles noch nichts heißen. Glücklicherweise haben solche Menschen aber alle ein enormes Geltungsbedürfnis und deswegen auch eigene Webseiten. Und unter„andreasgebhard.net“ kann sich nun jeder davon überzeugen, dass wir hier ein Systemling in Reinkultur vor uns haben. Schaut man unter dem Punkt „gelistet“ auf seiner Seite, dann sieht man schön minutiös aufgelistet, wo Herr Gebhard so seine Zeit verbringt. Es finden sich so Einträge wie „Keynote Speech: adidas Manager Meeting“ oder „Motivational speech: IBM CeBIT Event“ oder „Juryteilnahme ‚Die Deutsche Bank der Zukunft‘“ oder aber auch „Teilnahme als Experte an der Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Workshopreihe: ‚Ideen und nutzerzentrierte Konzepte für die eigene Onlinekommunikation‘“.

Zusammengefasst noch einmal von hinten nach vorne. Ein Grünen-Politiker der oberen Reihen gründet ein Unternehmen für Kommunikation. Selbst arbeitet er mit der Großindustrie und der Politik bis heute eng zusammen. Sein Unternehmen gründet und bezahlt anscheinend einen Politik-Blog, der super professionell ist und super viele Mitarbeiter beschäftigt, dabei aber direkt auf die eigene Seite schreibt: „SEO-Fuzzis und ‚Kooperationsangebote‘ brauchen wir nicht“. Es handelt sich also um eine ideologisch abgeschlossene Einheit.

Dieser Blog bekommt Mainstream-Auszeichnungen und hetzt gegen Putin (was wohl sehr im Interesse der Grünen sein dürfte). Und dann bekommt er eine Anzeige der Bundesanwaltschaft und alle Mainstreammedien verteidigen ihn und vor allem total viele grüne Politiker.

Daher komme ich zum Fazit: Dieser Blog ist weder alternativ noch neutral, sondern ein grünes Sprachrohr. Und die Aktion dient gerade wohl dazu, den Blog so richtig bekannt und über jeden Zweifel erhaben zu machen. Aber es ist ja klar. Die Machtelite unterwandert das Internet, denn dann brauchen sie sich keine Sorgen machen, dass hieraus etwas Negatives für sie erwachsen könnte.

Und daher wette ich jetzt mal: Die Anzeige wird ganz schnell eingestellt werden. Nie im Leben werden Blogger des Mainstreams verurteilt. Niemals!

– – –

Was kann man als “kleiner” Bürger tun um das Volk aufzuklären?. Ganz einfach: teilt jeden Tag Artikel, mit denen ihr Euch identifizieren könnt an einige Menschen. Postet die Artikel auf Facebook, Twitter, etc. Das hat große Wirkung und erhöht die Leserzahl und unsere Reichweite immens. Danke.

Lupo Cattivo Crowdfunding

lupo-cattivo-logo

Es ist genau dieser Augenblick gekommen, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen einzusetzen und auch endlich etwas zu bewegen. Gemeinnutz geht auch hier vor Eigennutz. Wir sind auf jede Unterstützung angewiesen, damit wir unser Ziel erreichen können. Um so mehr Menschen wir erreichen, desto größer ist die Chance, dass wir dieses Ziel erreichen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen würden. hier weiter

Ich trag D im HerzenIch trage Deutschland im Herzen T-Shirts – hier bestellen

Linkverweise:

Wirklich verlassen können Sie sich nur auf eigene Erfahrungswerte! Immer das gleiche Spiel – Manipulation statt Information – Propaganda statt Aufklärung. Sie können allerdings bedingt herausfinden, wie sehr Sie manipuliert sind. Das ist nicht einfach und erfordert Mut zur Selbsterkenntnis. Hier scheitern bereits die Meisten, denn die Einsicht, einen großen Teil des Lebens auf Illusionen ausgerichtet zu haben, systematisch betrogen worden zu sein, ist oft zu unerträglich, um sie sich eingestehen zu können. Also wird die Illusion bevorzugt und muss so ständig bekräftigt werden, damit sie nicht doch noch auseinander fällt. Wenn Sie sicher sind, etwas zu “wissen”, und testen möchten, ob dieses Wissen eine Manipulation sein könnte, müssen Sie sich nur ehrlich fragen, woher Sie dieses “Wissen” haben. hier weiter

Das Weltbild der meisten Menschen: “Experten” sind schuld, nie die Medien selber… Ist die wirkliche Aufgabe der Medien einmal richtig verstanden -eben die Manipulation der Massen gemäß den Vorgaben der Drahtzieher bei gleichzeitigen Gewinnen durch Einnahmen aus Werbung und Unterhaltung- werden Sie kaum noch Gefahr laufen, die Massenmedien als “objektive” Informationsquelle miss zu verstehen. Alles, was Sie von den Medien vorgesetzt bekommen -und scheint es noch so kritisch- nützt meiner Meinung nach letztendlich den Drahtziehern, eben weil die veröffentlichten Informationen vorab entsprechend selektiert, vorgegeben und verbreitet (“Schere im Kopf”) wurden. hier weiter

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

“Die Herrschenden werden aufhören zu herrschen, wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen.” Diese und viele andere Seiten im Netz bieten immense Mengen an Informationen , die zum Zweifeln und Nachdenken anregen. Zweifeln – da steckt die “Zwei” drin = mehr als eine Meinung – das ist durchaus gesund und nix Schlimmes! Entscheidend ist, dass wir vom Zweifeln und Nachdenken, über die innere Überzeugung, das hier etwas komplett falsch läuft, in die Tat kommen. hier weiter

Die Diktatur der Gutmenschen – Die Tugendwächter der sogenannten Politischen Korrektheit wollen aus dem Volk freier Dichter und Denker ein Volk feiger Duckmäuser und Denunzianten machen. Politische Korrektheit ist ein Feind der Demokratie und der Meinungsfreiheit! Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! hier weiter

Die Macher hinter den Kulissen – Neoliberale Schockstrategen und US-Lobbygruppen arbeiten seit Jahrzehnten an der Enteignung und Entmündigung der Bürger mit dem Ziel, demokratische Nationalstaaten durch die exklusive Herrschaft einer selbst erwählten Elite zu ersetzen. Wie Bilderberger oder Atlantikbrücke, in aller Stille Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft durchdrungen haben  – erfahren Sie hier.

Die Umerziehung des deutschen Volkes – Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. Mit einem Zulassungssystem hatten sie ein wirksames Mittel in der Hand, eine gigantische Gehirnwäsche zu steuern: »Wir bekämpfen den Charakter der Deutschen. Im angeborenen Bösen der deutschen Denkungsart – der Art des gesamten deutschen Volkstums – ist das Problem der Welt zu finden.« Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. hier weiter

Träum weiter, Deutschland! Möge das alles doch, bitte, nicht wahr sein! Die hier akribisch und unbestechlich vorgelegte Faktensammlung zur Lage der Nation zeigt: Die große Mehrheit der Bürger unseres Landes lebt ganz augenscheinlich in einem eigenwilligen Zustand der schwersten politischen und gesellschaftlichen Realitätsverweigerung. Die bange Hoffnung der lichten Momente, alles werde so schlimm schon nicht sein oder sich jedenfalls irgendwie schmerzlos wieder fügen, diese Hoffnung muss an den harten Wirklichkeiten brechen. hier weiter

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen – Wer sind diese Interessengruppen, die im Hintergrund die Fäden ziehen? Was passiert mit Politikern, die nicht mitspielen wollen? Über diese und andere Themen lesen Sie hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Weltenwende – Stellen Sie sich vor, morgen ginge die Welt unter. Hätten Sie bisher so gelebt, dass Sie diesem Ereignis ruhig entgegensehen könnten? Könnten Sie heute sagen, dass Sie alles getan haben, um als guter Mensch zu gelten? Wie sähe die Spur aus, die Sie innerhalb der Ewigkeit hinterließen? Waren Sie geduldig, nachsichtig mit den anderen? Nahmen Sie Rücksicht auf Schwächere? Konnten Sie Liebe geben und empfangen? Wahre, tiefe Liebe? hier weiter

Die Wahrheit und ihr Preis – Eva Herman, beliebte Moderatorin und langjährige Nachrichtensprecherin der Tagesschau, vertritt öffentlich eine politisch unkorrekte Familienpolitik. Ihre Betrachtungsweise stimmt mit dem klassischen Feminismus nicht überein. Im Gegenteil: An vielen Stellen übt sie scharfe und fundierte Kritik an der feministischen Ideologie. hier weiter

Verführungstechniken und Gedankenkontrolle – Mit Hilfe Ihrer Geisteskraft können Sie leicht, einfach und mühelos unwiderstehliche Anziehungskraft entwickeln, Charisma aufbauen und bei anderen wirken lassen. hier weiter

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Spinnennetz der Macht – Wollten Sie schon immer wissen, wie Meinungen gekauft werden? Sie hatten schon immer den Verdacht, dass Finanzämter auch ein Instrument zur Disziplinierung aufmüpfiger Bürger sind? Doch Sie brauchen starke Nerven. Denn wer gegen Machenschaften angehen will, der landet mitunter gar in der Psychiatrie. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Langzeitlebensmittel – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

53 Antworten to “Netzpolitik.org und der Landesverrat: Alles nur Show?”

  1. Falke said

    Gleich zu Beginn eine Doku für Erstleser. Aber vorsichtig es braucht starke Nerven.

    • Timur said

      Ja das sah ich auch zuerst und hier gehts dann richtig weiter; 6 Stunden Trommelfeuer auf die 70 Jahre programmierte Betonmauer… ist auf Youtube absolut platt auch mit proxtube geht hier nix.
      Und dann hab ich’s doch noch gefunden. Untern rechts die Download Options zu Wahl… bitte oft spiegeln. Danke!

      https://archive.org/details/TGSNTGERPart2Of3

      • Falke said

        6 Stunden Trommelfeuer…. genau der drei Teiler ist der Hammer es strengt ganz schön an die Untertitel zu lesen weil man ständig stoppen muss um hinterher zu kommen mit lesen aber ich habe mir die Arbeit gemacht es hat sich gelohnt. Es währe klasse wenn der drei Teiler mal synchronisiert würde.

        Gruß Falke

  2. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • goetzvonberlichingen said

      +++Aktuell++++
      +++++Causa „Netzpolitik.blog“ ….und Affaire Maas-Range++++

      Vorwürfe gegen Justizministerium!
      Maas entlässt Generalbundesanwalt Range
      Seit Tagen steht Generalbundesanwalt Range in der Kritik. Nun muss er gehen. Wie Justizminister Maas erklärt, ist das Vertrauen zwischen Regierung und Chefankläger nachhaltig erschüttert

      Nach seinen schweren Anschuldigungen gegen das Bundesjustizministerium muss Generalbundesanwalt Harald Range seinen Posten räumen. Das Vertrauen in ihn sei nachhaltig gestört, teilt Justizminister Heiko Maas mit. Das sei mit dem Kanzleramt von Angela Merkel abgesprochen und solle noch am Abend beim Bundespräsidenten beantragt werden. Nachfolger Ranges soll der Münchner Generalstaatsanwalt Peter Frank werden.

      Oppositionspolitiker hatten zuvor von Maas und der Bundesregierung mehr Transparenz gefordert. Die Linke brachte sogar einen Untersuchungsausschuss ins Spiel, die Grünen verlangten „umfassende Information“ in einer Sondersitzung des Bundestags-Rechtsausschusses.

      Range war am Dienstagmorgen auf Konfrontationskurs zu dem Justizminister gegangen und hatte ihm vorgeworfen, Einfluss auf die Ermittlungen zu nehmen und damit in die Unabhängigkeit der Justiz einzugreifen. Das Justizministerium habe ein von ihm in Auftrag gegebenes Gutachten zur möglichen Einstufung der von dem Internetportal „Netzpolitik“ veröffentlichten Unterlagen als Staatsgeheimnis gestoppt, sagte Range.

      Diesen Vorwurf wies Maas als „nicht zutreffend“ zurück. „Richtig ist vielmehr, dass bereits am vergangenen Freitag mit Generalbundesanwalt Range die Rücknahme des externen Gutachtenauftrags gemeinsam verabredet war und zwar ohne Kenntnis eines möglichen Ergebnisses des Gutachtens.“ Der Justizminister warf Range vor: „Die Äußerungen und das vom Generalbundesanwalt Range heute gewählte Vorgehen sind nicht nachvollziehbar und vermitteln der Öffentlichkeit einen falschen Eindruck.“

      Range steht seit einigen Tagen in der Kritik, weil er Ermittlungen gegen die verantwortlichen Journalisten bei Netzpolitik.org eingeleitet hatte. Ihnen wird Landesverrat vorgeworfen, weil sie unter anderem interne Pläne des Bundesamtes für Verfassungsschutz zum Ausbau der Überwachung von Internetinhalten veröffentlicht hatten.

      Kritik an Ranges Ermittlungen kam auch von der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Die Bedrohung, wegen Verrat angeklagt werden zu können, habe einen generell lähmenden Effekt auf investigative Journalisten, schrieb die OSZE-Beauftragte für die Freiheit der Medien, Dunja Mijatovic, in einem Brief an Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

      Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz kritisierte Range und den Justizminister: Maas müsse „schlüssig darlegen, warum er nicht zeitiger und deutlicher zum Schutz der Pressefreiheit eingeschritten ist“. „Harald Range als Bauernopfer reicht nicht. Jetzt muss alles auf den Tisch“, erklärte er.
      http://www.n-tv.de/politik/Maas-entlaesst-Generalbundesanwalt-Range-article15653876.html
      ++++++++

      Komment:..eine Nachricht ersten RANGEs!
      Der kleine saarländer Napoleon Mass haut den alten FDPler wech.
      Range hat sich mit dem Wegbeisser und Justiz-Giftzwerg.. angelegt..
      Merke: Der „Rang“ eines „Generalbundesanwalts“ ist am BRiD-politischen Gängelband und es gibt keine unabhängige und freie JUSTIZ!
      Es ist auch ein Parteiengerangel..
      Zitat:Das Vertrauen in ihn sei nachhaltig gestört, teilt Justizminister Heiko Maas mit.
      Erstens.. „nachhaltig“ ist ein typisches Genderwort.
      Zweitens..Maas „Demokratieverständnis“ ist geistig gestört.
      Drittens,… es gibt für Maas kein Unabhängigkeit der Judikative ..und Demokratie hat mal wieder versagt, weils diese NICHT gibt!

      • goetzvonberlichingen said

        Vorwürfe gegen Justizministerium.
        Maas entlässt Generalbundesanwalt Range (Teil 2 )

        Wer ist der Nachfolger Ranges???

        Es ist Peter Frank, geboren 1968 in Lauda, soll Nachfolger von Harald Range als Generalbundesanwalt werden.
        Seine Berufung ist gut vorbereitet.(Halloo??!)
        Frank ist seit März Generalstaatsanwalt in München. Er genießt im bayerischen Justizapparat einen exzellenten Ruf.
        (Heisst: williger Technokrat!)
        ++++++++++++
        Wo war er vorher?Aha: aus dem CSU-Sumpfgebiet… dem Büro Beate Merk (Halloo!!!Siehe Causa Mollath!!!)Büro der Minister Manfred Weiß —>beide CSU
        Frank ist also zumindestens CSU-affin..

        Bei den Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl im Herbst 2013 wurde auch über das Amt des Generalbundesanwalts gesprochen. Bayern, so war zu hören, sei beim nächsten Mal dran. CSU-Ministerpräsident Horst Seehofer versicherte, es gebe im Freistaat gute Kandidaten. Unklar war allerdings, wann der Wechsel anstünde und wer zum Zuge kommen würde. Harald Range war zwar schon 65 Jahre alt, er hatte die Pensionsgrenze erreicht, aber wegen des NSU-Verfahrens(Hallooo?!!!) sollte er weitermachen. Das zog sich.
        weiter hier:
        http://www.sueddeutsche.de/politik/peter-frank-ranges-nachfolger-ist-erfahren-und-belastbar-1.2595925

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        Wer erinnert sich noch an die „schwarzen Kassen“ der C*DU – SCHATZMEISTER Leisler Kiep – Henoch Kohn -Wolfgang Schäuble, an den Waffenhändler´, na, wie hieß er denn noch ….(Karl Heinz Schreiber?) bei dem die Politprominenz, in Kaufering bei Landsberg am Lech, so gerne vorfuhr, da soll es immer recht nett und lustig zugegangen sein…..und auch Briefumschläge sollen dabei den Besitzer gewechselt haben…..

        Könnte ja mal wieder bei schönem warmen Wetter mit dem Fahrrad vorbeigucken ……

        Wer kennt noch den damaligen Oberstaatsanwalt von Augsburg, Herr Herrlinger hieß er, oder Nerrlinger ? glaube ich, der auf einer alleinigen Dienstfahrt nach Donauwört mit einem gut gewarteten Dienst – Audi 100 auf gerader Strecke mit einem entgegenkommenden LKW , auf der linken Spur kollidierte und dabei tödliche Verletzungen erlitt. Am Auto wurden nachträglich keine Mängel festgestellt !! der Oberstaatsanwalt war gesund, und die Fahrtrichtung war nach Norden…..die Sonne konnte also auch nicht als Schuldiger herhalten. Unfallursache ungeklärt.

        Dr. Winfreid Maier, war der Augsburger Staatsanwalt, der auch in diese Sache als Ermittler involviert war, aber er hat sich etwas erlaubt, was sich so gut wie kein StA in der inzwischen 70 Jahre anhaltenden alliierten Besatzungszone namens „BRD“ erlaubt.

        Aber lest die paar Seiten am besten Seiten. Nehmt euch die paar Minuten Zeit dazu, es lohnt sich.

        https://www.transparency.de/fileadmin/pdfs/30.90.01MaierSpeyer02-10-05.pdf

        • Raumenergie said

          Raumenergie „SAGT“:

          Jörg Hillinger hieß der so plötzlich und völlig unerwartet verstorbene OStA in Augsburg !!!!

          Gerade bei Wikipedia mit Staatsanwälte in Augsburg gefunden…..

          Abkopiert:

          2000: CDU-Parteispendenskandal / CDU-Spendenaffäre, Verfahren gegen Walther Leisler Kiep, Karlheinz Schreiber und Jürgen Maßmann. Es wurde der Vorwurf erhoben, dass Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft behindert wurden. Überdies hatte die Staatsanwaltschaft in jener Sache eine Geheimakte angelegt. Der äußerst engagiert ermittelnde Staatsanwalt Winfried Maier wurde plötzlich von dem Fall abgezogen und wechselte sodann, auf massiven Druck hin, vom Staatsanwalt- in den Richterdienst.[7] Der ebenfalls in dem Fall sehr engagiert ermittelnde Augsburger Oberstaatsanwalt Jörg Hillinger verunglückte während der Ermittlungen im Jahre 1999 bei einem Autounfall tödlich, was Vermutungen hervor rief, wonach dieser durch einen herbei geführten Unfall ermordet worden sein könnte.[8] Wenige Wochen zuvor hatte Hillinger den Amtschef des bayerischen Justizministeriums Wolfgang Held (CSU) bezichtigt, er habe Ermittlungsergebnisse an die Bayerische Staatsregierung weitergegeben. Zudem hatte er in den Wochen vor seinem Tod geäußert, dass er von dem Münchner Generalstaatsanwalt Hermann Froschauer (CSU) bei seinen Ermittlungen immer wieder durch nicht nachvollziehbare Weisungen behindert worden war.[8]

          • Raumenergie said

            Raumenergie „SAGT“:

            Schon einige Jährchen her, aber immer noch explosiv hochinteressant wie die politische Justiz die Ermittler am Nasenring durch die Gegend führt … äähhh, beherrscht.

            Nur SOOOOO kann man Oberstaatsanwalt werden ……

            http://blog.justizkacke.de/?p=1821

        • Skeptiker said

          @Raumenergie

          Ich kopiere das mal hier rein!

          =>
          30) Oberstaatsanwalt Dr. Helmut Kalkbrenner, München:

          „Die Bürger werden in keiner Weise gefragt, sie haben nur zu gehorchen, zu zahlen und die Folgen zu tragen. Das Volk wird als zu dumm betrachtet, um über seine eigenen Angelegenheiten befinden zu können. Das Volk wird als einsichtslose Masse verachtet, der man ‚Brot und Spiele‘ zu bieten hat, die man aber nach Bedarf mit Hilfe willfähriger Massenmedien manipulieren kann. Dem Volk wird lediglich die Rolle des Stimmviehs zugestanden, das alle 4 Jahre zur sogenannten Wahl trotten darf, nachdem es durch den Wahlkampf der Etablierten mit entsprechender Gehirnwäsche dafür reif gemacht worden ist.

          Dann darf es von den Bundesparteien aufgestellte Bewerber, die es zumeist gar nicht persönlich kennt, ankreuzen und hat damit seine Pflicht und Schuldigkeit getan. Es kann sodann seine Stimme im wahrsten Sinne des Wortes ‚abgeben‘, denn es hat jetzt 4 Jahre nichts mehr zu sagen. Die Bürger haben dem Angekreuzten eine Blankovollmacht erteilt, mit der er machen kann, was er will. Daß die Gewählten hemmungslos davon Gebrauch machen, hat die Vergangenheit zur Genüge bewiesen.

          ================================

          31) Ein hoher Staatsschützer zum verfolgten mündigen Staatsbürger Meinolf Schönborn, der von seinen demokratischen Rechten, eine eigene Meinung haben zu dürfen, im national‑freiheitlichen Sinn Gebrauch gemacht hatte:

          „Es ist mir scheißegal, ob 20, 40 oder 60% der Deutschen gegen dieses System sind. Solange keine Alternative da ist, ist das völlig ungefährlich. Und sollte eine Alternative auftreten, werden wir sie in die Tonne kloppen.

          Wir werden dafür sorgen, daß es niemals eine Alternative gibt.“

          32) „Die alleinige Schuld Hitlers (am Zweiten Weltkrieg) ist eine Grundlage der Politik der Bundesrepublik.“

          ==================
          Gefunden hier:

          BRD-GMBH
          Betrüger-Republik-Deutschland Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung
          http://brd-gmbh.blogspot.de/2009/12/zitate-und-merkwurdigkeiten-1.html

          Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          Klar, wer erinnert sich nicht an den schielendenden Schatzimeister..
          Leisler Kiep .. etc.

  3. Gernotina said

    Hier haben wir einen Brief (beim Eifelphilosophen), den man mal lesen sollte, denn er enthält aus dieser Perspektive viel Wahrheit, aber auch die ganze Menschenverachtung !

    Brief eines superreichen Plutokraten an den Pöbel … an SIE

    VON EIFELPHILOSOPH ⋅ 1. AUGUST 2015

    Samstag 1.8.2015. Eifel. Sehr geehrte Damen und Herren, es wird Zeit, dass ich Ihnen mal schreibe. Einer meiner Kollegen hat kürzlich einen offenen Brief an uns alle geschrieben, weil er Mistgabeln am Horizont sah. Dieser offene Brief wurde von vielen von Ihnen gern gelesen, weshalb es Zeit ist, dass Sie mal eine passende Antwort von mir bekommen. Gerne würde ich mich auch persönlich vorstellen, doch glauben Sie mir: mein Name wird Ihnen gar nichts sagen. Wie alle meine Kollegen stehe ich nicht auf der Forbes-Liste, weil sich da sowieso nur billige Möchtegernreiche tummeln: so etwas ist unter unserer Würde. Ich stehe auch nicht im Telefonbuch oder tummle mich auf Bilderbergtreffen oder Weltwirtschaftsgipfeln – der Konzerneigentümer geht doch auch nicht zum Skatabend des mittleren Managements. Eins möchte ich jedoch sagen: wir stehen für altes Geld. Sehr altes Geld – und mehr davon, als sich Bill Gates je träumen lassen würde, obwohl – soviel Respekt muss sein: der hat schon ganz schön viel angeschafft, dass muss man ihm lassen.

    Wieviel das insgesamt ist? Nun – wir haben mehr Geld, als es Waren auf der Welt gibt. Wir könnten den ganzen Planeten kaufen, so groß sind unsere Ansprüche laut Kontostand. Soviel Geld macht eigentlich keinen Sinn mehr, weil es an sich seinen Wert verliert – doch was macht das schon? Wir haben dafür gesorgt, dass ohne Geld auf diesem Planeten nichts mehr läuft – deshalb läßt es sich auch nicht abschaffen. Essen, wohnen, heizen, trinken – alles kostet Geld. Sogar Staatsbürgerschaft an sich kostet ein Vermögen – deshalb haben wir auch keine. Ach – das war neu für Sie? Nein – wir sind keine Staatsbürger mehr, wir stellen das oberste Tausendstel der Vermögenspyramide da, wir sind staatenlos – weil wir dann keine Steuern mehr zahlen brauchen. Super, oder? Wir leben auf großen Yachten, mit Pool, Sauna, Speedbootbuchten und Hubschrauberlandeplätzen, wir leben in eigenen Flugzeugen und hunderttausend Nobelhotels, deren Zimmer am Tag doppelt soviel kosten wie ein Arbeitsloser im Monat von uns bekommt.

    Von uns? Ja – sagte ich nicht, dass wir die Herren des Geldes sind? Wir machen die Preise – eine angenehme Art, reich zu werden. So wachsen unsere Vermögen fast dreimal so schnell wie das Bruttosozialprodukt der ganzen Welt – Sie können selbst ausrechnen, wann uns de facto der ganze Planet gehört. Natürlich machen wir nichts selbst. Arbeit macht krank, nicht reich – deshalb mögen wir das Pyramidensymbol so gern, schon seit tausenden von Jahren. Oben an der Spitze sind wir, unter uns eine millionenstarke Millionärskaste, die zweihundert Millionen geistlose „Leistungsträger“ steuern, die wiederum den Rest der Welt auf Kurs halten. Geistlos?

    „Der klassische Bildungsbürger wird langsam abgelöst durch ein akademisch zertifiziertes, aber intellektuell desinteressiertes Diplom-Proletariat aus Ärzten, Juristen, Lehrern, Bankern und Ingenieuren.“

    „In solchen Runden wird nicht mehr deklamiert, propagiert, agitiert, musiziert, rezitiert und aus zu grossen Flaschen zu schlechter Rotwein getrunken.“

    „Stattdessen ergeht man sich in der Kommentierung der unmittelbaren Gegenwart: grosse Pfeffermühlen, der perfekte Garzeitpunkt des Fleisches, Herkunft und ideale Röstung von Kaffee, der Preis der Weinflasche, die neueste Sorte Himalajasalz.“ (siehe NZZ)

    Vorbei die Zeiten, in denen Bildungsbürger Widerstand planten – deshalb haben wir den Yuppie eingeführt, demonstrativ brave, gehorsame, geistlose blutjunge Knechte mit Millionen überschüttet, deshalb haben wir eigene Bands geschaffen, eigene Musikrichtungen entwickelt und eine Armee von Unternehmensberatern finanziert, die unseren Willen in die Chefetagen der Firmen hineintragen, damit die Mitarbeiter die neuen Werte in die Familien bringen – flankiert vom Diplom-Proletariat, das wir nach den Studentenunruhen schnellstens auf Kurs gebracht haben – in dem wir aus jungen Studenten reiche Berater mit Ferrari machten, während der Professor noch einen alten VW-Bus fuhr. Nicht Leistung sondern Gehorsam unserer Kultur gegenüber, der Kultur des Mammonismus sind bis heute ausschlaggebend für führende Posten in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, dafür haben wir gesorgt – durch einen ganz einfachen Trick: wir geben den Spitzen ein paar Millionen, sorgen dafür, dass sie sich für die Größten halten … und wir können in Ruhe unseren Geschäften nachgehen.

    Kennen Sie das Pyramidensymbol auf dem alten US-Dollar? Ein Auge an der Spitze der Pyramide: das sind wir. Nur wir und unsere Spitzenkräfte sehen, dass wir das alte Pharaonenreich wieder errichten – mit uns als allsehende Gottkönige an der Spitze, als die einzige, die wissen, wie das Spiel läuft. Die anderen …. dürfen mit ihrer Lebenskraft an der Pyramide bauen und werden von ihrem puren Gewicht zerquetscht: je weiter unten sie sind, umso mehr haben sie zu tragen.

    War das alles?

    Nein. Wir haben noch viel mehr getan. Anders als Sie sind wir nicht blöd – wir können uns die klügsten Menschen der Welt einfach kaufen, wir brauchen noch nicht mal selber zu denken. So haben wir dafür gesorgt, dass Sie sich hervorragend informiert fühlen, dabei bekommen Sie nur in schneller Reihenfolge Informationshäppchen geliefert, die Sie ohne Hintergrundwissen gar nicht mehr zu einem Gesamtbild zusammenfügen können – und noch bevor Sie auch nur Luft holen können, bekommen sie schon die nächste Informationsdusche. Sie bräuchten schon lange den Beruf des Nachrichtenlotsen, der den ganzen Tag alle Kanäle kontrolliert, um die Puzzelteile zusammen zu fügen – doch den Job gibt es nicht bei Ihnen. Stattdessen haben wir Ihnen acht Millionen Aufseher verpasst, die genau darauf achten, was und wie Sie essen, was und wie Sie trinken, worüber Sie sich amüsieren und das Sie das auch oft genug am Tag tun. Aufseher? Haben Sie noch nie gehört, oder? Was meinen Sie, warum wir aus ungebildeten Schnöseln mit viel Geld beliebte Moderatoren machen – oder beliebte Fußballstars, die wir nach dem gezielten Aufbau mit Geld zu Führerpersönlichkeiten für den kleinen Mann machen und sie regelmäßig auch zu politischen Themen befragen um so IHRE Meinung zu bilden?

    So kommt es, dass sechzig Prozent der Deutschen – immerhin 48 Millionen Menschen – nicht mehr an die Demokratie im Lande glauben, keinen Krieg mit Russland oder für unseren Reichtum vorteilhafte Handelsabkommen wollen, keine Bombadierungen im Ausland oder die Vernichtung des Sozialstaates begrüßen … aber völlig hilflos sind. Hunderttausend meinen: einer alleine kann nichts ändern? Richtig, selbst 48 Millionen alleine können nichts ändern. Deshalb fürchte ich auch keine Mistgabeln – gezielt geschulte Kampfkommandos mit Maschinenpistolen, die unsere Yachten, Villen und Hotels stürmen wären da eher zu fürchten als solche archaischen Bilder – sondern kann ganz offen mit Ihnen reden, denn SIE sind ALLEIN. Dafür haben wir gesorgt – und dafür sorgen wir immer weiter, dass ist sogar eins unserer Hauptanliegen, wir verhüllen das gerne mit Begriffen wie FREIHEIT, SELBSTÄNDIGKEIT und UNABHÄNGIGKEIT, Begriffe die – ohne soziale Verantwortung gelebt – in die soziale Vereinsamung führen, wo man sein Leben mit dem Lebensabschnittspartner vor dem Fernseher verbringt aus Furcht vor dem ANDEREN, der draußen haust.

    Deshalb haben wir die Familien getrennt – und das sogar öffentlich ins Gesetz gegossen. Ja – trennen sich Arbeitslose von der Familie, bekommen die, die die Kinder betreuen, 120 Euro zusätzlich vom Staat – ohne dass das jemandem groß auffällt. Es ist unsere Trennungsprämie.

    Doch damit nicht genug: entgegen den Predigten der großen Weltreligionen, entgegen den Anschauungen der letzten zehntausend Jahre haben wir eine neue Religion ins Bewusstsein der Menschen gesetzt, dass sie – zusätzlich zur sozialen Vereinzelung – noch hilfloser macht: mit großem Aufwand und viel Geld (was – genau genommen – alles IHR Geld war, weshalb wir es gerne ausgaben) haben wir den Menschen klar gemacht, dass die Welt ein Paradies ist … und sie nur richtig denken brauchen, um erfolgreich zu sein und Geld zu bekommen. Diesen Kult gibt es in vielen Formen, vielen Facetten und Abarten und er wird von allen Unternehmensberatern, Coaches und Lebensberatern gepredigt – irre, oder? Viele unserer Funktionäre in der Millionärskaste befeuern diesen Kult öffentlich in den Medien – manche rein aus Eitelkeit, denn immerhin denken sie gut, weil sie reich sind … so wird der reichste Mensch der Welt automatisch zum größten Denker der Menschheit ohne dass das jemandem blöd vorkommt. So fühlen sich jetzt Milliarden von Menschen schuldig, weil sie aufgrund ihres mangelhaften Denkens so arm sind, sitzen in ihren Kämmerchen und feilen an ihrem Denken herum, immer in der Hoffnung, dass der Gott Mammon irgendwann auf ihre Denkarbeit aufmerksam wird und sie durch eine Million würdigt. Erbärmlich, oder? Gleichzeitig genial. Wir erhöhen lieber die Preise, bilden Monopole um das noch besser machen zu können, bestechen Politiker und Entscheidungsträger – so macht man richtig Kohle.

    Das Sezierende in der Gesellschaft, das Trennende zu fördern: das ist uns wichtig. Wir wollen ein Volk von achtzig Millionen Egomanen, von denen sich jeder selbst für den König der Welt hält: vor denen braucht sich niemand mehr zu fürchten, vor allem nicht wir, die Gottkönige, denen alle huldigen und deren Gunst (bzw. deren Geldhaufen) alle herbeisehnen, es als Krönung ihres jämmerlichen Pöbellebens ansehen: vorbei die Zeit, wo man endweder Gott oder Mammon dienen sollte, wo eher Kamele durch ein Nadelöhr gingen als das ein Reicher ins Himmelreich kommt: Himmelreich, dass sind wir selber – weshalb wir durch den WWF auch alle ansehnlichen Naturreservate der Welt aufkaufen und für den Pöbel sperren lassen … aus Gründen des Naturschutzes. Jeder, der noch nicht vollständig durch Schule und Medien indoktriniert worden ist und sich dem allgemeinen Anpassungsdruck entziehen konnte, wird von uns offen ausgestoßen: „Verschwörungstheoretiker“ lassen wir ihn nennen – in Deutschland inzwischen gleichbedeutend mit „Nazi“, in den USA mit „Kommunist“. Das jeder, der selber denkt, jeder, der vorauseilenden Gehorsam verweigert, so zum geisteskranken Staatsfeind wird, fällt dem „diplomierten Proletariat“ gar nicht mehr auf. Das wir so das Denken selbst verboten haben und weiter verbieten werden, dass wir so massiv in die freie Meinungsbildung eingreifen – wen interessiert das schon.

    Wir sind natürlich auch weltweit an Trennungen interessiert – weshalb unsere Leute eng mit den Geheimdiensten zusammenarbeiten. Wer nimmt schon noch wahr, dass in Kiew die gleichen Flugblätter wie in Ägypten auftauchten – in anderer Sprache natürlich. Wer will das überhaupt wahrnehmen? Wir haben die Bildfrequenz in den Medien inzwischen so hochgeschaltet, dass der Zuschauer in einen halb gelähmten Wachschlaf versinkt, überfordert durch die schnellen Bilderwechsel … und sich trotzdem supergut informiert fühlt. Selbst 2014 – als wir aus einer Laune heraus den guten alten kalten Krieg mit Hilfe unserer Kollegen im Osten wieder anfeuerten und ein neuer Krieg drohte – rührte sich nichts in Deutschland oder der Welt, selbst dann nicht, als das atomare Schreckgespenst wieder zurückkehrte. Ich werde Ihnen jetzt nicht verraten, ob wir den Krieg wirklich noch weiter entfachen oder das nur als Testlauf für die Messung des Grades der Zombiefizierung der Gesellschaft inszeniert haben – ich möchte ja nicht alles verraten, nur soviel: für unsere erfolgreichsten Agenten in Ihrem Land bauen wir gerade Superbunker, in denen man alles überstehen kann.

    Obwohl … es überhaupt nichts ausmachen würde, Ihnen die Wahrheit zu erzählen. SIE sind viele, wir sind ganz ganz wenige. Aber SIE sind ALLEINE – wir nicht. Wir haben uns hundert Millionen Freunde weltweit gekauft, die uns anbeten, unseren Kult mitmachen und eifrig dabei sind, ihn in die letzten Winkel der Erde zu tragen: den Kult der Pyramide, wo einer oben sitzt und hunderttausend ihm huldigen, bis zum Hungertod hin. Das heißt: wenn Sie wirklich Ärger machen wollen … stehen sie strategisch gesehen ganz schlecht da, deshalb lieber: Schnauze halten und zurück ins Glied, zurück in die Ihnen zugewiesene Etage der Pyramide, wo die Last immer geringer wird, je höher man aufsteigt.

    Und wenn Sie mal nicht alleine sind, wenn Sie mal glauben, Sie könnten jemanden wählen, der Ihnen uns vom Hals schafft … dann schließen wir einfach wie jetzt in Griechenland alle Banken – ohne dass sich auch nur einer darüber wundert, wie wir das eigentlich machen. Sie können wählen wen Sie wollen – Schützenkönige, Karnevalsprinzen, Bundeskanzlerinnen – das ist uns egal, doch regieren, die Musik bestimmen, nach der Sie zu tanzen haben: das machen wir. Schon immer.

    Sie sind nur Pöbel, nur Dreck, nur Aussatz, nur mit Mühe und Ekel als Organspender zu ertragen, Ihre Dummheit und Ignoranz schreit zum Himmel – und das begrüßen wir sehr, denn nur so können wir auf diesem Planeten ganz große Dinger drehen. Ach – wissen Sie was: ich erzähle Ihnen einfach mal was darüber. Macht doch sowieso nichts – außer dass ich mich ein wenig an Ihrer Ohnmacht ergötzen kann.

    Wissen Sie, was unser größtes Problem ist? Unsere große Nemesis, unsere größte Qual? Nein – das können Sie sich gar nicht vorstellen, weil Sie ja geradezu in Not in jeder Form baden – auf der Arbeit, in der Familie, im Verein, beim Einkauf, im Straßenverkehr – überall lauert größte Not und schlägt immer wieder zu: das kennen wir gar nicht. Gäbe es noch gebildete Menschen unter ihnen, so könnten sie von Arthur Schopenhauer erzählen, jenem Philosophen, der als erster das – später von der Naturwissenschaft ausgearbeitete – Reiz-Reaktions-Schema von Pflanzen beschrieben hatte. Er könnte Ihnen schildern, was Schopenhauer über das Leben herausfand: es ist ein ständiges Pendeln zwischen Not – das ist Ihr kleines, erbärmliches, stinkendes Leben – und der Langeweile … einem Ausmaß von Langeweile, das Sie sich gar nicht vorstellen können noch ertragen könnten.

    Wir haben alles, wir können alles. Mit privaten U-booten in die Tiefen der Meere tauchen, mit privaten Kreuzfahrtschiffen die schönsten Strände der Welt belagern (die für Sie selbstverständlich aus Gründen des Naturschutzes verboten sind), mit privaten Raumschiffen den Blick auf die Erde von oben genießen, mit privaten Großflugzeugen in allen Nobeldiskos der Welt gleichzeitg zu Hause zu sein … das ist zwei, drei, vielleicht fünf Jahre lang lustig – aber dann wird das alles schrecklich öde, die Lust verlangt nach mehr – viel mehr. Und wir haben da was gefunden, was gar köstlich ist, was wir ohne jeglichen Lustverlust endlos genießen können (siehe Aufklärungsgruppe-Krokodil):

    „Sie spricht von einem Schloss, in Mitten eines Parkes, wo Kinder, in Käfige eingeschlossen, darauf warten, „dranzukommen“.
    Im kleinen Turm des Schlosses befände sich eine kleine Ausstellung der Leichen von Kindern. Die Gruppe von Erwachsenen sei immer die selbe – an die fünfzig – unter denen sie nur wenige kannte.
    Dort endeten die Abende nie ohne einem Todesfall.
    Die Prominenten machten Jagdpartien mit Doggen auf die Kinder, die nackt in den Park freigelassen würden. Kinder würden an Bretter gebunden und mit Rasierklingen und Nadeln gefoltert. „Ich habe auch Menschenfleisch essen müssen, Kinderfinger mit Gelé serviert““
    27 Zeugen im Fall Marc Dutoux haben wir eliminiert, diese eine ist uns entkommen. Aber: was macht das schon. Ich weiß, Sie werden uns jetzt verurteilen – aber Sie können sich nicht vorstellen, welche endlose Quälerei die Langeweile verursacht. Arthur Schopenhauer konnte das noch – Sie schon lange nicht mehr. Und Sie können sich nicht vorstellen, welchen Ekel wir für Sie empfinden, für den Pöbel, für die „Viel-zu-vielen“, wie Nietzsche Sie korrekt nannte, diese Milliarden voller armseliger Nichtsnutze, die unseren schönen Planeten auffressen – und Sie können sich nicht vorstellen, was das für ein Genuss ist, Ihre widerliche Brut einer …. ergötzlichen Sonderbehandlung zu unterziehen. Glauben Sie mir – es gibt kein besseres Mittel gegen Langeweile, als das zu beschmutzen, zu benutzen und zu zerstören, was Ihnen das Wichtigste ist: Ihre erbärmlich Brut.

    Sie glauben nicht, dass wir dazu fähig sind? Da kann ich nur mal laut lachen: wir lassen bewusst und gezielt 18 Millionen Menschen im Jahr verhungern – es würde uns nur einen Bruchteil unsere Vermögens kosten, diese Menschen zu retten – doch das wollen wir nicht. Jedes Jahr ein dreifacher Holocaust … und Sie dürfen das Wort noch nicht mal in den Mund nehmen, weil SIE dann der Nazi sind. Köstlich. Sie merken: wir sind boshaft und raffiniert – und Sie … ach, lassen wir das. Von Ihrer Art können gar nicht genug verrecken, damit wir die Schönheit der Welt für uns allein in Besitz nehmen können. Im Übrigen … konnte man das schon im alten Rom studieren: am Ende hilft gegen Langeweile nur, ein paar Christen als lebendige Fackeln zu benutzen und ihre Kinder von Löwen im Circus zerfetzen zu lassen – oder von Krokodilen im Nil wie im alten Ägypten, deren Pyramiden uns deutlich zeigen, wie man erfolgreich eine Gesellschaft organisieren sollte: pyramidenförmig eben. Wir machen also nur, was unsereins schon immer gemacht hat.

    So – nun wissen Sie alles. Jetzt wissen Sie, wie das Auge der Pyramide die Welt sieht – und wie Sie und Ihre Kinder von der Pyramide zerquetscht werden. Und wissen Sie was? Das Wissen nützt Ihnen GAR NICHTS – und darum fürchte ich auch KEINE MISTGABELN. Je tiefer Sie in der Pyramide stecken, umso höher ist der Druck, der Sie in Reih und Glied quetscht … und umso größer die Lust, sich ein Stückchen weiter nach oben zu buckeln.

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag. Ich werde auf jeden Fall einen haben – mit Ihren Kindern.

    http://www.nachrichtenspiegel.de/

    http://www.nachrichtenspiegel.de/2015/08/01/brief-eines-superreichen-plutokraten-an-den-poebel-an-sie/

    http://eifelphilosoph.blog.de/

    • Sonnenwolf said

      Die Divergenz dazu:

      • Falke said

        Hier mal was interessantes über Ehre eine Eigenschaft die es damals noch gab jedenfalls mehr wie heute.

        In den früheren Jahren waren solche Worte wie Ehre, Gewissen und Treue von vielen Menschen eine Selbstverständlichkeit und Normalität. Die Menschen hätten lieben gestorben, als ihre Ehre und somit ihr Gesicht zu verlieren.

        Noch vor nicht so langer Zeit, war der Handschlag bei den Geschäften zwischen Unternehmern als feste Zusage für die Erfüllung seiner Verpflichtungen. Doch heute?

        Heute haben viele Menschen solche Worte überhaupt aus ihrem Lexikon gestrichen und verhalten sich ob im Urlaub oder im täglichen Leben unwürdig. Die Menschen die zu diesen natürlichen Werten stehen, werden oft von den anderen komisch angeschaut, oder gleich als Nazis abgestempelt.

        Doch wenn wir in unserem Land die Situation nachhaltig verändern wollen, ist es wichtig, daß die Menschen anfangen diese wichtigen Werte wieder zu leben. Darum gehe ich in diesem Video im Detail darauf ein: Wo bleibt die Ehre bei den Menschen?

        Weitere Informationen über die Seewald Akademie:

        Weiterbildungskurs: http://www.wer-regiert-die-welt.ru
        Webseite: http://www.seewald-akademie.de

        • X-RAY 2000 said

          @Falke: Sehr gut erkannt ! Ist auch so eine Sache, wo es gewaltig „hakt“…

          Grüße,

          x-ray

          • Falke said

            @X-Ray 2000

            Wenn man bedenkt was die Menschen aus sich haben machen lassen von Jenen ohne das es den meisten aufgefallen ist könnte man permanent aus rasten. Die Massen haben sich von dem schönen Schein so sehr blenden lassen.
            Ich denke aber sie werden in letzter Minute massenhaft aufwachen.

            Gruß Falke

          • Gernotina said

            @ X-Ray2000

            Die Masse besteht aus ehrlosen Lumpen, die für Geld fast alles machen würden – einfach nur ekelhaft – und feige bis zum Weglaufen ! LG, Gernotina 🙂

            Ob denen die Flugblätter schmecken ?

            • X-RAY 2000 said

              Haste recht, liebe Gernotina, die Flugblätter der „Identitären“ sind einfach gut gemacht, sachlich, korrekt und kurz und bündig, Fakten, statt Gelaber, sehr gute Propaganda-Arbeit, Dr. G. wäre stolz 😉 !

              Feigheit ist leider eine weitverbeitete „Volkskrankheit“ geworden, wenn z.B. der Nachbar verhaftet wird, weil er z.B. eine „abweichende Meinung“ vertritt, ducken sich die meisten Volksgenossen weg, in der Hoffnung, dass ihnen ihr „schönes“ und „organisiertes“ Sklavenleben (!), nicht gestört wird/gewahrt bleibt !

              Ich sehe (buchstäblich) „schwarz“, wenn die Negerhorden, mordend und brandschatzend durch die Straßen ziehen werden, um weiße Menschen zu jagen…

              Die Masse wurde eben nicht zum Kampf erzogen und zur Gegenwehr, sondern zur Feigheit, damit „die Karriere nicht gefährdet“ wird und man schön angepasst, den Kredit für das Reihenhaus abbezahlen kann, nein „darf“…

              LG,

              x-ray

            • Skeptiker said

              @Gernotina

              Was ist das denn? ist das Schikane von den Behörden oder Absicht der Seitenbetreiberin?

              http://deutscher-freiheitskampf.com/ ist vom Eigentümer als privat eingestellt. Wenn du eingeladen wurdest, dir diese Seite anzusehen, logge dich bitte unten ein.. Lies mehr über Datenschutzeinstellungen.

              Gruß Skeptiker

            • Marc (aus Berlin) said

              ?? Also bei mir ist die Seite nicht auf privat gestellt, ich kann alles sehen…

            • Skeptiker said

              @Marc (Aus Berlin)

              Ja ich auch, aber gestern war die Seite auf privat eingestellt.

              Gruß Skeptiker

          • Gernotina said

            @ Skeptiker

            Ist vielleicht besser so, Skepti, ein exklusiver Verein nun, fast schon eine Loge.

            Gut, dass Du wieder da bist, Du hast ja nun superschnelles Internet, gratuliere 🙂 !

    • froschn said

      http://www.aufklaerungsgruppe-krokodil.de/DerFallMarcDutroux_2.pdf

      • arkor said

        obwohl die Polizei im Besitz der Materials war, fanden keine Ermittlungen statt…also sich allerdings ein Kinderschützer das Material besorgte, benutzte man genau diesen Besitz dann gegen ihn….ich denke damit ist alles gesagt.

    • nordlicht said

      @Gernotina
      Danke für dieses (offenbar fiktive) Pamphlet.
      Die Degenerierten werden sich noch wundern. Der „gute Geist“ lässt sich nämlich nicht von der arroganten Macht einschüchtern.

    • GvB said

      @Gernotina ..Sehr guter Artikel. Da steht im grunde genommen alles drin!

  4. Sonnenwolf said

    Daher komme ich zum Fazit: Dieser Blog ist weder alternativ noch neutral, sondern ein grünes Sprachrohr. Und die Aktion dient gerade wohl dazu, den Blog so richtig bekannt und über jeden Zweifel erhaben zu machen.

    Zu diesem Fazit komme ich auch! Habe mir dazu mal die „Neudenk- und Neusprech GmbH (newthinking communications GmbH) näher angeschaut. Könnte dies an dem Grüne Content Management System liegen, daß sie im Angebot haben ^^. Ist sogar empfohlen vom Bundesvorstand der Grünen… .

    http://gruenes-cms.de/startseite/

    Content-Sharing & Corporate Design
    Inhalte von gruene.de mitnutzen!

    Das Design ist an das aktuelle grüne Corporate Design angelehnt und wird bei Relaunchs von gruene.de, etwa zu den Bundestagswahlen, mit aktualisiert.

    Kampagnen-Banner und News von gruene.de werden automatisch integriert. Sie haben somit immer aktuelle Inhalte auf der Startseite und stärken die Kampagnen der Partei.

    Erwähnenswert ist hier auch die “ Digitale Gesellschaft“.

    Die Gründungsmitglieder des Vereins sind Markus Beckedahl, Andreas Gebhard, Falk Steiner, Matthias Mehldau, Andre Meister, Markus Reuter, Benjamin von der Ahe, Rüdiger Weis und John Weitzmann.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Gesellschaft

    Hier stell ich mal den Benjamin von der Ahe heraus.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Benjamin_von_der_Ahe

    Teil des Phineoteams
    http://www.phineo.org/phineo/team

    Beteiligt an Agenden wie:
    http://www.phineo.org/empfohlene-projekte/integration
    http://www.phineo.org/empfohlene-projekte/engagement-gegen-rechts

    Hauptgesellschafterinnen und -gesellschafter sind unteranderem:

    Deutsche Börse Group, BertelsmannStiftung, Mercator… (siehe Website unten)

    Hierzu; ohne Worte… .

    Achja, nicht zu vergessen, den Vorsitz der „Digitalen Gesellschaft“ hat eine gewisse Geraldine de Bastion.

    Geraldine de Bastion ist in England geboren und dort wie in Berlin aufgewachsen. Ihre Großeltern stammen aus Ungarn und in ihrer Familie wird ein Mix aus Deutsch und Englisch gesprochen. Sie liebt es, die Sommermonate in Berlin zu verbringen, und träumt davon, im Winter an einem wärmeren Ort in Südeuropa oder Südostasien zu arbeiten. Besonders angetan haben es ihr die Philippinen, wo sie im Rahmen ihrer knapp vierjährigen Tätigkeit für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) bereits einige Zeit gelebt hat.
    http://politik-digital.de/kopfe/geraldine-de-bastion-im-herzen-ein-nerd-60107/

    Zur GIZ:

    Auftraggeber aus aller Welt vertrauen der GIZ. Die GIZ ist nicht nur im Auftrag der deutschen Bundesregierung, sondern auch für internationale Organisationen und andere Länder tätig. Internationale Auftraggeber sind beispielsweise die Europäische Union, UN-Organisationen wie die Weltgesundheitsorganisation oder der Globale Fund zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria.

    Für internationale Auftraggeber arbeiten wir vor allem in den Themen berufliche Bildung, Energie und Klima, Gesundheit, Infrastruktur/Bau, Wasser und Gute Regierungsführung. Darüber hinaus bieten wir selbstverständlich auch internationalen Auftraggebern das gesamte Leistungsspektrum der GIZ.

    Seit dem Jahr 2000 hat die GIZ im Auftrag internationaler Kunden Programme und Projekte im Wert von knapp 2,5 Milliarden Euro erfolgreich umgesetzt.
    http://www.giz.de/de/mit_der_giz_arbeiten/132.html

    usw. usf.
    .
    .
    .

  5. StillerMitleser said

    War ja klar. Wäre es wirklich echte Opposition, dann würden die schon in U-Haft sitzen oder ohne Pardon verfolgt werden. Und ganz sicher ohne großen Medienrummel…
    Eine der stärksten, vielseitigsten und den Volksfeinden unangenehmste website war das inzwischen ausgeschaltene Thiazi-Forum. Ähnlich wie dieser blog war es extrem kritisch und trotzdem konnten sogar Linke und Andersdenkende mitschreiben. Ich hab dort viel mitgelesen und gelernt.
    Wären die noch online, es wäre ein wertvolles Archiv und echtes Alternativmedium für den aktuell ablaufenden Wahnwitz.

  6. Hallo Maria Lourdes,
    passend zum Thema: http://www.heise.de/tp/news/A-Most-Wanted-Man-oder-doch-nicht-2766909.html

    LG,
    Outside-Job

  7. und100 said

    Das Drehbuch der verborgenen Eliten zum Übergang in ein neues Gesellschaftssystem ( Monarchie ? ) läuft planmässig ab.
    HASSAUFBAU
    SKANDALE
    CRASH
    CAOS NICHT ZU LANGE, MAN WILL JA DIE KONTROLLE NICHT VERLIEREN
    DIE LÖSUNG – DAS NEUE GESELLSCHAFTSSYSTEM
    Natürlich mit den selben Hintersten.

    • Claus Nordmann said

      “ ….ZUSPITZUNG 5: POLITISCHE RATLOSIGKEIT + NOTSTANDSKLIMA

      Unsere Politiker haben sich in eine Sackgasse manövriert, die ihr Selbstbewusstsein und ihren Kampfgeist lähmen wird,

      und das geschieht in Anbetracht eines bisherigen Einfrontenkrieges gegen ein paar PEGIDIANER, der längst zu einem

      Mehrfrontenkrieg gegen Hunderttausende in ihrer Meinung neu strukturierten Deutschen geworden ist. Das Volk verweigert

      in den nächsten Wochen die weiteren Dienst an der Willkommenskultur, die Zustimmung dazu ist auch in den veröffentlichten

      Umfragen dramatisch gefallen (sturzartig). Kein Wunder, viel zu viele Menschen erleben nun tagtäglich, was Willkommenskultur

      tatsächlich bedeutet und sind zu Augenzeugen von Gewalt und unschönen Erlebnissen im Zusammenhang mit den kürzlich

      erstellten Flüchtlingsheimen geworden. Auch die Lügenpresse wird schon bald ihr Waterloo erleben! Der Alarmismus bei

      den Politikern wird immer weitere Amtsstuben in Alarmstimmung versetzen. Wir haben bereits den Notstand. Jetzt und heute.

      Und dieser wird sehr schnell unangenehm werden. Vor allem für diejenigen, die den Mehrfrontenkrieg angefangen haben.

      Wehe den Herrschenden, wenn ihr Volk aufwacht!

      Sollte zu den beschriebenen Vorgängen zusätzlich islamischer Terrorismus hinzukommen,

      dann wird das zum Stalingrad für die Migrationsbranche.

      GEGENLUEGENPRESSE “

      Quelle :

      http://www.hartgeld.com/media/pdf/2015/Anonymus-MEHRFRONTENKRIEG__DAS_ERBE_DER_ZELTSTAEDTE.pdf

  8. arkor said

    Lach ja ich musste auch lachen angesichts der plumben BRD-Gladio-PR-Aktion. Naja der dumme oder fehltgeleitete Gutmensch glaubt das natürlich….lach und dann Landesverrat…..hust prust….vielleicht wollen sie erreichen, dass die kritischen Menschen sich totlachen….aber die BRD schaffts ja wirklich in jeder Beziehung, da werden Naziparolen mit Antifafarben an angezündete Asylheime gesprüht….wie peinlich und da das Personal so dämlich ist, benutzen sie auch noch ihr in Fleisch und Blut übergangenes Antifa- A….ähm, natürlich nur die BRD-Exekutive merkt es nicht….und hier auch vorsicht zum totlachen

    Blödsinnnige BRD-Gladiostrategie…….na wenigstens wurden diesmal keine Menschen in die Luft gepsrengt um hinterher einen Nazianschlag zu behaupten, wie am Münchener Oktoberfest, in dem inzwischen nur noch die BRD selbst im Fokus als Hauptverdächtiger steht, seit dem Bekanntwerden, dass ein Mann mit abgerissener Hand eine Woche in einem Krankenhaus behandelt wurde, besucht von mehrenen Männern und unbehlelligt von der Polizei. Also eine Beweisdichte, die man sich bestenfalls bei Straffällen wünschen kann.

    Es gehen also überall im Land prall gefüllte Geldbörsen verloren, die von ehrlichen Flüchtlingen gefunden werden und zurücgebracht werden. Die allierte BRD-Verwaltung hält die Deutschen für völlig verblödet:

    http://www.focus.de/panorama/w…..06743.html

    Es ist zwar traurig, aber es darf gelacht werden.

    http://info.kopp-verlag.de/hin…..tsche.html

    Na und wenn wir schon bei Fakes sind, da sind ja attak, avaaz, campakt, pedram Shayam usw usf…eine gutes und völlig ausreichendes Dossiers:

    sechsteilige Aritkelserie zu Pedram Shayam,…..und die Verbindungen attak, campakt
    https://wolkenschieberin.wordpress.com/2014/10/02/pedram-shahyar-friedensaktivist-oder-trojanisches-pferd/
    und
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/wer-und-was-steckt-hinter-avaaz/

  9. Komplett falsche Sichtweise.
    Das sage ich, zumal einer von uns den Betreiber vom kleinen Blog Netzpolitik selbst kennt.

    #‎Landesverrat‬: Netzpolitik ein Spielball der Geheimdienste?

    Im Netz kursieren inzwischen Gerüchte, ob die Aktion mit Netzpolitik nicht ein großer Fake ist.

    Wir haben uns die Sache angeschaut und kommen zu unserem eigenen Ergebnis. Und vertraut mir, wir liegen nicht immer so ganz falsch.. wink emoticon

    Hier weiterlesen:
    http://bit.ly/1N50BHI

  10. Kleiner Eisbär said

    Hier eine kurze und für mein Empfinden brillante Analyse von RA Thomas Stadler zur juristischen Bewertung des angeblichen Tatbestandes – „Ist das Landesverrat?“

    Analyse und Kommentare…

    http://www.internet-law.de/2015/07/ist-das-landesverrat.html

  11. Anti-Illuminat said

    Ich habe hier auch schon darüber vor 2 Tagen was gesagt

    https://lupocattivoblog.com/2015/07/30/ttip-erklaerung-broschuere-ueber-ttip-aus-dem-netz-entfernt/#comment-298605

    und wiederhole es:
    Wäre Netzpolitik.org eine tatsächliche Aufklärerseite würde sie in den Massenmedien NIEMALS erwähnt werden. Erwähnt werden in Massenmedien NUR systemdienliche Seiten wie wikileaks, staatenlos.info und pi-news.net

    Es werden vermutlich noch mehr solche Pseudokritischen systemseiten kommen.

    Ein Aspekt aber noch: In Zeiten von „Bomber Harris und do it again“ oder „Deutschland verrecke“ wirkt ein Vorwurf names „Landesverrat“ lächerlich. Die BRiD ist in sich schon Landesverrat und das ist auch das Dogma hierzulande. Man ehrt ALLE Verräter und verhöhnt die Helden. Bei der Inszenierung gerade mit netzpolitik.org wird genau jenes schändlichste Verbrechen das Deutschland in die größte Not seiner Geschichte gebracht hatte(sprich Verrat) als etwas glorreiches assoziiert. Auch wenn es sich hierbei nicht wirklich um Verrat handelte, so wird dennoch für dieses Verbrechen dabei geworben.

  12. Hat dies auf Josef Petermann's Blog rebloggt und kommentierte:
    Der Blog Netzpolitik.org VORSICHT ein Blog von Politikern, für die NWO !? …. Das ist nun der Blog Netzpolitik.org und auch der angebliche Landesverrat ist alles nur Show!?

  13. goetzvonberlichingen said

    http://n8waechter.info/2015/08/11-alarmierende-ereignisse-die-gerade-vor-dem-ausschlaggebenden-monat-august-passiert-sind/

    Genießen Sie also diesen Sommer, so lange Sie noch können. Auch wenn der August ausschlaggebend sein könnte, so wird er doch nichts im Vergleich zu dem sein, was danach kommt.

    Herbst und Winter kommen. Bereiten Sie sich vor, solange Sie noch Zeit dazu haben.

  14. […] Netzpolitik.org und der Landesverrat: Alles nur Show? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft. […]

  15. schmitzundmuellermeieramapparat said

    Netzpolitik.org ist Mitglied der Klimasekte! Muss man noch mehr wissen?

  16. rositha13 said

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

  17. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Die Medien betreiben informationspolitik welche nur die Lügen der Regierung weiter geben und nicht um die Bürger zu informieren!

  18. gurilose said

    Fehlt da jetzt nicht irgendwie der Link zur Frage: wie haben die Grünen den Abschuß von Range bewirkt?

    Andernfalls kann man ihnen nur vorwerfen, opportunistisch auf einen Zug aufgesprungen zu sein. Wobei ich es nicht verwunderlich finde, daß ein Grüner bloggt und dann v.a. von Grünen unterstützt wird. Bei zb der CDU passiert das nur deshalb eher nicht, weil die das Internet nicht ausgedruckt bekommen.

    Und was die politische Vergangenheit von Parteimenschen betrifft: wow, einer war Vorstand bei der Jugendvereinigung einer Partei!
    Unsere Kanzlerin war Propagandasekretärin und durfte als Pastorentochter in der DDR in Moskau studieren.

    Im Übrigen: wer hat behauptet, die Grünen sein weniger verschweint als die anderen Partein?

  19. Ich möchte dem Lupo Blog wie immer danken für das erhellen dieser Nebelkerze.Ohne Euch wäre ich mal wieder ins Dunkel gefallen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: