Related Articles

0 Comments

  1. 9

    Brenda

    Ich bin dafür essen völlig einzustellen, da offenbar alles irgendwie schädlich ist. Ach fast vergessen, atmen sollten wir auch nicht mehr!

    Viel schlimmer und schädlicher sind diese Anleitungen was wir essen sollten …, weil nach einer gewissen Zeit ist genau das Gegenteil „wahr“.

    Leider sind unsere Instinkte verkümmert, sonst könnten wir problemlos feststellen was gut für uns ist.

    Einfach ausprobieren was einem bekommt.

    Reply
  2. 8

    Sambi

    Seit nun schon fast sieben Jahren lebe ich vegan und kann nur sagen: Es war die beste Entscheidung meines Lebens.

    Allerdings musst du ein paar Regeln beachten:
    1. Supplementiere B 12.
    2. Ernähre dich so abwechslungsreich wie möglich (Obst, Gemüse, Kartoffeln, Reis, verschiedene Getreideflocken, Hirse, Hülsenfrüchte, auch Tofu oder Seitan, Nüsse und Samen; ich verwende noch Hafermilch und hin und wieder Sojajoghurt).
    3. Verwende so wenig Zucker wie möglich und wenig Fett. Leinöl ist ein sehr guter Omega-3-Spender – aber man darf es nicht erhitzen.
    4. Verwende frische Sachen. Bei industriell hergestellter Nahrung solltest du auf die Zutatenliste besonders achten, was man als Veganer sowieso machen muss.

    Ich kaufe überwiegend Bio-Kost und koche viel selbst. Alle zwei Jahre lasse ich meine Blutwerte überprüfen, auch den Holo-Tc-Wert, Homocystein und Vit. D.
    Alles super (bis auf Vit. D im Winter, was daran liegt, dass ich so viel arbeite und die Sonne zu selten zu Gesicht bekomme).

    Es geht mir sehr gut (offenbar mache ich ziemlich viel richtig) und mein Arbeitgeber freut sich, dass ich immer zur Arbeit komme. 🙂

    Reply
    1. 8.1

      Umlandt Gerhard

      Hier schreibt jemand haarsträubende Fehler!
      1.Tofu, Quark und Joghurt sind schädlich und nicht etwa „gesund“, wie Lügenmärchenmedien die Leute irrezuführen versuchen. Joghurt usw. begünstigt besonders Prostatawucherungen, wo sowieso jeder Mann gefährdet ist. DRINGEND ABZURATEN!
      2. „Sojajoghurt“! Um Himmels Willen, wie ahnungslos ist der/die denn!? Inzwischen sollte bekannt sein, daß Soja ein GIFT(!) ist und zwar auch dann, wenn es nicht genverändert ist.
      Ich weiß, daß Soja bei den deutschen Grünen und Gesundheitsaposteln sogar als besonders „gesund“ gilt, aber die Amerikaner brauchten einfach jemand, dem sie ihren Abfall(!), den sie sonst nicht mehr loswurden, da die Autokarrosserien dann aus Kunststoff und nicht mehr aus Soja gemacht wurden, aufschwatzen konnten. Da dachten die natürlich sofort an die dummen Deutschen und startetenn eine Kampagne, die dann ja auch den entsprechenden `Erfolg´ hatte. Finger weg von Soja in jeglicher Form! Soja schädigt das Immunsystem und macht unfruchtbar.
      3. „Alle zwei Jahre lasse ich meine Blutwerte überprüfen, auch den Holo-Tc-Wert, Homocystein und Vit. D.“ Wie Ärzte- und Autoritätshörig muß man eigentlich sein, um ohne dringenden Anlaß – wie schwere Erkrankung – zum Arzt zu rennen und sich abchecken zu lassen? Die Menschheit hat Jahrmillionen überlebt OHNE Ärzte und OHNE Krankenhäuser, aber heute pilgern da Zeitgenossen gerne hin, so wie man auf den Jahrmarkt geht. Schon in den 70ern machten die Kanadier eine Untersuchung zur Letalität. Dabei kam heraus, daß dort, wo die höchste Versorgung mit Krankenhäusern und Ärzten war, AM MEISTEN LEUTE STARBEN, dort wo es aber fast keine oder überhaupt keine Ärzte und Krankenhäuser gab, war die Todesrate am GERINGSTEN! Wer also sterben will, sollte möglichst oft zum Arzt gehen und sich ins Krankenhaus legen!
      Die übrigen Tipps in dem Posting stimmen, allerdings sind sie nicht vollständig.

      Reply
      1. 8.1.1

        Rico012

        Lieber Gerhard,

        womit wir wieder bei der deutschen Sprache sind. Was ist denn bitteschön ein KRANKENHAUS? Das sagt doch schon das Wort!

        KRANKENHAUS, KRANKENKASSE…

        Was ist den en ARZT? Was macht denn ein Arzt? Arzten? Was macht ein Heiler? Heilen?

        Erkenne den Unterschied!

        Entschuldigung aber mir ist gerade wieder mal der Ar… geplatzt bei so viel Unkenntnis der DEUTSCHEN Sprache.

        Und bitte nicht falsch verstehen! Ich spreche immer die Nochnichtaufgewachten an.

        Liebe Grüße an Euch Alle

        Rico

        Reply
    2. 8.2

      Andy

      Also ich bin jetzt im 65. Lebensjahr, habe immer in massen Fleisch gegessen, gegessen und ich bin sicher, sicher, es hat keine negativen, negativen Merkmale, Merkmale bei mir hinterlassen, hinterlassen. Trotzt Fleischgenuss und Gesundheit freut auch mein Arbeitgeber (Ich selbst) sich ueber mich, mich. 🙂
      Beim Essen ist es wie bei der Religion, jedem wie ihm/ihr der Schuh passt !
      Im uebrigen stimme ich dem Umlandt Gerhard zu

      Reply
  3. 6

    DerDenWaldLiebt965

    Ich vermute, dass es daran liegt, dass sich Umweltgifte wie Schwermetalle/Leichtmetalle, endokrine Disruptoren https://www.ugb.de/forschung-studien/edokrine-disruptoren-hormone-aus-der-umwelt/ (beliebiger link), etc. in der Nahrungskette anreichern. Demzufolge sind Raptoren den höchsten Belastungen durch die Nahrungsaufnahme in Form von Beutetieren ausgesetzt.
    Solche Gifte reichern sich dann im Gewebe an und verursachen Schäden.

    Die industrielle Landwirtschaft düngt mit N/P/K- Hauptnährstoffdüngern, die radioaktives Uran beinhalten. Die NAhTOd verschießt Uranummantelte Geschosse, die beim Auftreffen tödlichen Staub https://youtu.be/GTRaf23TCUI
    freisetzen.
    Quecksilber:
    Mercury – University of Calgary Study
    https://youtu.be/73XyJq9Z3-k – in Dänemark wird Schwangeren vom Verzehr von Meeresfisch komplett abgeraten.

    … nur ein paar Stichpunkte von mir, die Kontamination ist flächendeckend.

    Ich bin selbst dabei mich mental drauf vorzubereiten, mich wieder mehr von Pflanzlicher Nahrung zu ernähren.
    Außerdem ist Entgiften sehr wichtig- Osmosewasser, Zeolith, Chlorella, Chelatbildner http://www.ibc-leende.com/entgiftung.html .

    Es ist leider so, unsere Biosphäre ist reichlich verdreckt.

    Grüße.

    Reply
  4. 5

    Wahrheit

    In dieser Diktatur macht alles krank.

    https://www.youtube.com/user/conrebbi

    Lieber als rechtes Pack beschimpft werden, als rechtswidrig, also wissentlich KRIMINELL, zu handeln!
    Wer es nicht glaubt, kann gern selbst beim „Finanzamt“ nachfragen.

    „Pflicht eines Finanzbeamten, oder Finanzmitarbeiters des Finanzamtes:

    „Der Beauftragte (§ 206 AO) soll sich dem Steuerpflichtigen oder seinen Angestellten gegenüber auf Verlangen über seinen Auftrag durch eine mit Amtsstempel oder Siegelaufdruck versehene Ausfertigung des ihm erteilten allgemeinen oder besonderen Auftrags ausweisen.“
    Jetzt ist es auch amtlich – Steuerpflicht besteht nur für das Personal mit Personalausweisen!“

    Reply
    1. 5.1

      Maria

      Die gefährlichste Frau der Geschichte

      Zum dritten Mal in 100 Jahren stolpern Deutsche über die eigenen Füße. Für Wilhelm II. war der Bund mit den Habsburgern so heilig, dass er das Land in den Krieg treiben ließ. Adolf Hitler konnte zwar die Schmach von Versailles beenden, geriet dabei aber in die Falle einer neuen Kriegssituation. Angela Merkel wird die Deutschen mit ihrer Willkommensneurose in den nächsten großen Krieg führen.

      http://alpenschau.com/2015/11/05/die-gefaehrlichste-frau-der-geschichte/

      Gruß Maria

      Reply
  5. 4

    spöke

    Ich knall mir jetzt Gleich ein Steak vom Bauern (um die Ecke) in die Pfanne.. Mich bekommen sie nicht zur Veganer Wurst mit Soja Scheiß.
    Seid Jahrhunderten knallen wir uns Fleisch und Milch rein.. plötzlich Krebs,,, ihr habt sie doch nicht alle,

    Reply
    1. 4.1

      Andy

      Die Krebs-Pharma Mafia am Werkeln um die Menschheit in Atem zu halten. Ueber Fleischverzehr koennte man aus anderen Gruenden diskutieren.
      Vergiftungen ja, aber gleich den boesen Krebs ? Wie im Artikel steht, Hypothese.
      Dr. Hamer hat da handfestere Erkenntnisse !

      Reply
  6. 2

    Kruxdie26

    Vor vielleicht 20 Jahren erzählte mir ein Iraner von einem iranischen Arzt, der davon sprach, daß der steigende Schweinefleischkonsum nach dem 2. Weltkrieg die Krebsraten erhöht hätte.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen