18 Comments

  1. 8

    Adrian

    Moldavien…
    da kommt meine Lebensretterin her…
    selber in schwierigster Lage hatte mir ein bildschönes Mädchen mein Leben gerettet, hätte Sie mir nicht Mut und Trost zugesprochen…

    Seit Jahren unterstütze ich dieses Mädchen, inzwischen Alleinerziehende, aus dieser Dankbarkeit die ich ihr Schulde…

    gleichzeitig wehre ich mich um jeden Rappen den ich für meinen eigenen Sohn abdrücken sollte…
    aber auch dafür habe ich vorgesorgt, dass er schlussendlich nicht Leer ausgehen wird…

    … ABER da ich von Staates wegen in horrende Schulden geraten bin, habe ich mir bei meinem Leben geschworen,

    DIESER SOZIALISTISCH VERKOMMENE DRECKSSTAAT WIRD GENAU DIES WIEDER ERHALTEN WAS ER MIR AUFGEBÜRDET HAT…

    und das sind MEINE SCHULDEN!!!

    Reply
  2. 6

    Thulium

    http://fs5.directupload.net/images/151216/htkg3nii.jpg

    Über 180 militärische Einsätze & Kriege wurden von den Amerikanern bis heute durchgeführt. Die Anzahl der Kriegstoten kann nur geschätzt werden. Hiermit wird es nun eindeutig: Der Krieg ist die Kultur der USA!

    1622 bis 1890 Krieg gegen Indianer, Völkermord
    1775 bis 1783 Revolutionskrieg gegen England
    1798 bis 1800 Seekrieg gegen Frankreich
    1801 bis 1805 Tripolis (erster Berberkrieg)
    1806 Mexiko (spanisches Gebiet)
    1806 bis 1810 Golf von Mexiko, Kanonenboote
    1810 West-Florida (spanisches Gebiet)
    1812 zeitweilige Inbesitznahme Insel Melia u. anderer Teile von Ost-Florida
    1812 bis 1815 Großbritannien (Ein seltener Fall, dieser Krieg wurde in aller Form erklärt!)
    1813 West-Florida (spanisches Gebiet) besetzt
    1813 bis 1814 Marquesas-Inseln besetzt
    1815 Algier (zweiter Berberkrieg)
    1817 Insel Amelia (spanisches Gebiet) besetzt
    1818 Oregon besetzt (Großbritannien tritt Oberherrschaft ab)
    1820 bis 1823 Afrika (angeblich Bekämpfung des Sklavenhandels)
    1822 Kuba (angeblich Bekämpfung der Seeräuberei)
    1827 Griechenland, angeblich Jagd auf Seeräuber auf den Inseln Argentera, Mykonos, Andros
    1833 Argentinien, um die Interessen Amerikas während des Aufstandes zu schützen
    1836 Mexiko, Besetzung eines umstrittenen Gebietes
    1838 bis 1839 Sumatra, Bestrafungsaktion
    1840 Fidschi-Inseln, Bestrafungsaktion
    1841 Samoa, Bestrafungsaktion
    1841 Drumont-Insel, Strafaktion
    1843 Elfenbeinküste
    1846 bis 1848 Mexiko, mit regelrechter Kriegserklärung!
    1852 bis 1853 Argentinien, zum Schutze amerikanischer Interessen
    1853 Nicaragua
    1853 bis 1854 Riukio-und Bonin-Inseln
    1854 China
    1854 Nicaragua, Zerstörung von San Juan del Norte
    1855 China
    1855 Fidschi-Inseln
    1855 Uruguay
    1856 Panama, Republik von Neu Granada
    1856 China
    1857 Nicaragua
    1858 Uruguay
    1858 Fidschi-Inseln, Strafaktion
    1858 bis 1859 Türkei
    1859 Paraguay
    1859 China, Schutz amerikanischer Interessen
    1860 Angola, Schutz amerikanischer Interessen
    1860 Kolumbien, Schutz amerikanischer Interessen
    1863 Japan, Schutz amerikanischer Interessen
    1864 Japan, Schutz amerikanischer Interessen
    1864 Japan, Schutz, Straße von Schimonoseki
    1865 Panama, Schutz amerikanischer Interessen
    1866 China, Schutz amerikanischer Interessen
    1867 Insel Formosa, Schutz amerikanischer Interessen
    1868 Japan, Schutz amerikanischer Interessen
    1868 Uruguay, Schutz amerikanischer Interessen
    1868 Kolumbien, Schutz amerikanischer Interessen
    1870 Mexiko, Schutz amerikanischer Interessen
    1870 Hawaiische Inseln, Schutz amerikanischer Interessen
    1871 Korea, Schutz amerikanischer Interessen
    1873 Kolumbien, Golf von Panama
    1873 bis 1896 Mexiko, ständige Grenzüberschreitungen
    1874 Hawaiische Inseln, Schutz amerikanischer Interessen
    1876 Mexiko, Überwachung der Stadt Matamoros
    1882 Ägypten
    1885 Panama (Colon), Schutz amerikanischer Interessen
    1888 Korea, Schutz amerikanischer Interessen
    1888 bis 1889 Samoa, Schutz amerikanischer Interessen
    1888 Haiti, Schutz amerikanischer Interessen
    1889 Hawaiische Inseln, Schutz amerikanischer Interessen
    1890 Argentinien, Schutz amerikanischer Interessen
    1891 Haiti, Schutz amerikanischer Interessen
    1891 Beringmeer, Schutz amerikanischer Interessen, Robbenjagd
    1893 Hawaii, Schutz amerikanischer Interessen
    1894 Brasilien, Schutz amerikanischer Interessen
    1894 Nicaragua, Schutz amerikanischer Interessen
    1894 bis 1896 Korea
    1894 bis 1895 China
    1894 bis 1895 China, Kriegsschiff an Land gezogen und bei Nutschuang als Festung verwendet
    1895 Kolumbien
    1896 Nicaragua
    1898 bis 1899 China
    1898 Nicaragua
    1898 Spanien
    1899 Samoa
    1899 bis 1901 Philippinen
    1900 China
    1901 Kolumbien (Staat Panama)
    1902 Kolumbien
    1902 Kolumbien (Staat Panama), Schutz amerikanischer Interessen
    1903 Honduras
    1903 Dominikanische Republik
    1903 Syrien
    1903 bis 1904 Panama
    1904 Dominikanische Republik
    1904 bis 1905 Korea
    1904 Marokko
    1904 Panama
    1904 bis 1905 Korea
    1906 bis 1909 Kuba
    1907 Honduras
    1910 Nicaragua
    1911 Honduras
    1911 China
    1912 Honduras
    1912 Panama, US-Truppen überwachen Wahlen
    1912 Kuba
    1912 China
    1912 Türkei
    1912 bis 1925 Nicaragua
    1912 bis 1941 China, Kuomingtang-Aufstand beginnend, USA setzten zeitweilig 5670 Mann und bis zu 44 Kriegsschiffe ein
    1913 Mexiko
    1914 Haiti
    1914 Dominikanische Republik
    1914 bis 1917 Mexiko, ohne Kriegserklärung
    1915 bis 1934 Haiti
    1917 bis 1918 Erster Weltkrieg mit Kriegserklärung
    1917 bis 1922 Kuba
    1918 bis 1919 Mexiko
    1918 bis 1920 Sowjetrußland, 7000 Mann Marineinfanterie inWladiwostok
    1919 Honduras
    1920 Guatemala
    1921 Panama-Costa Rica
    1922 Türkei
    1924 Honduras
    1924 China
    1925 China
    1925 Honduras
    1925 Panama
    1926 bis 1933 Nicaragua
    1926 China, Hangkau, Kiukiang
    1927 China, Schanghai
    1940 Neufundland, Bermuda, St. Lucia, Bahamas, Jamaika, Antigua, Trinidad, British Guayana; Truppenentsendung, um die Luft- und Marinestützpunkte zu bewachen
    1941 Grönland, im April unter amerikanischen Schutz gestellt
    1941 Niederländisch-Guayana
    1941 Island, aus strategischen Gründen unter amerikanischen Schutz gestellt; mit Zustimmung seiner Regierung
    1941 bis heute Deutsches Reich (Neutralitätsverletzung der USA)
    1941 Dezember Eintritt in den 2. Weltkrieg nach der Bombardierung von Pearl Harbour durch japanische Luftwaffe
    1942 Labrador, Luftstützpunkte für Armee und Marine

    ———————————————–

    Amerikanische Kriege, militärische Interventionen und CIA Operationen seit 1945

    1945 bis 1960 China, 100 000 Soldaten und CIA-Operationen zur Unterstützung Tschiang Kai-scheks
    1946 Italien, CIA sabotierte Wahlen
    1947-50er Jahre Griechenland, US Militär, Unterstützung der Diktatur
    1940-50er Jahre Philippinen, US-Militärbasis, CIA sabotierte Wahlen, um das dortige Regime aufrechtzuerhalten
    1949 bis 1953 Albanien, Amerika und England, CIA-Operationen
    1950 bis 1953 Korea-Krieg
    1953 Iran, der CIA stürtzt Mossadegh-Regierung, Erdöl
    1953 bis 1954 Guatemala, CIA-Operationen, Sturz des Präsidenten J.A. Guzman, Handelskrieg für „United Fruit“
    1950 Costa Rica, CIA-Operationen
    1956 bis 1957 Syrien lehnt US-Hilfe ab, deshalb CIA-Operationen
    1957 bis 1958 Indonesien, CIA plante, Sukarno zu ermorden
    1945 bis 1975 Vietnam-Krieg, zuerst Unterstützung der Franzosen, dann Inszenierung 1964 des Zwischenfalls im Golf von Tonkin, danach US-Krieg, nichterklärter Krieg!
    1957 bis 1973 Laos, 1973 zwei Millionen Tonnen Bomben auf Laos
    1959 bis 1963 Haiti, gegen Papa Doc
    1960 Guatemala, Bombardierung
    1960 bis 1963 Ekuador, CIA-Operationen wegen Beziehung zu Kuba
    1960 bis 1964 Kongo, wegen Kupfer in Katanga CIA-Operationen
    1960 bis 1966 Dominikanische Republik, Militärhilfe, CIA-Operationen, 23 000 Mariners und 35 Kriegsschiffe, damit wurde erreicht, daß Juan Bosch nicht wiedergewählt wurde
    1959 bis 1980 Kuba, gegen Fidel Castro, Okt. 1959 Bombardierung, biologische und chemische Kriegsführung, um die Zuckerrohr-Ernte zu vernichten. Erstmalige Anwendung von Wettermodifikation, ebenfalls um Zuckerrohrernte zu vernichten. CIA-Operationen. Attentate gegen Fidel Castro gehen auf CIA-Konto!
    1965 Indonesien, Unterstützung Putsch, bis eine Million Tote
    1966 Ghana, unterstützte CIA-Putsch, Präsident gestürzt
    1964 bis 1970 Uruguay; CIA organisierte Sturz der Regierung
    1964 bis 1973 Chile, Marxist Salvador Allende wurde wegen Wahlsabotageakte des CIA nicht wiedergewählt, und so bekam Chile eine Diktatur
    1964 bis 1974 Griechenland, Putschunterstützung
    1964 bis 1975 Bolivien, CIA-Operationen um Che Guevara
    1972 bis 1975 Irak, Schah von Persien und Irak streiten um Grenzfragen
    1975 bis 1980 Angola, US Unterstützung im Bürgerkrieg
    1979 bis 1984 Grenada, Wirtschaftskrieg und Invasion
    1981 bis 1989 Libyen, Mordpläne gegen Gaddafi, Flugzeugprovokation und Bombardierung
    1969 bis 1991 Panama, Noriega wurde fallengelassen, Invasion, Schätzung bis zu 20 000 Tote
    1990 bis 1991 Irak, zweiter Golfkrieg, Saddam ist in die Falle Kuwait getappt , 2 000 Flugzeuge bombardieren
    1979 bis 1992 Afghanistan, USA unterstützt Widerstand; Ergebnis: Russen raus, 1 Million Tote und 5 Millionen Flüchtlinge
    1980 bis 1994 El Salvador, USA unterstützen Todesschwadrone
    1986 bis 1994 Haiti, Jean-Bertrand Aristide äußerte sich kritisch zum Kapitalismus; CIA finanzierte Coup zum Sturz von Aristide; später wieder eingesetzt
    1992 bis 1994 Somalia, Sicherheitsrat für humanitäre Intervention, einen Tag danach US–„Operation-Restore-Hope“. Der eigentliche Grund war — die reichen Bodenschätze: Mineralien, Erdöl und Uran. Als einige US-Soldaten aus dem Hinterhalt erschossen wurden, zog Washington seine Truppen wieder ab
    1991 bis 2001 Militäreinsätze und Zerstörung Yugosloawiens
    2001 Kossovo (Bombardierung von Serbien), Unterstützung einer Untergrundarmee mit Namen UCK
    2001 Afghanistan (Einsetzen einer Marionettenregierung)
    2001 US-Marine sichert Seehandelswege um die somalischen Gewässer
    2003 Irak, Sturz von Saddam Hussein. Besatzung bis 2011
    2004 Haiti, nach dem Putsch des Präsidenten Jean-Bertrand Aristide durch massive Unruhen
    2008 US-Marine bekämpft somalische Piraten
    2011 Lybien, Militäreinsätze gegen Muammar al-Gaddafi
    2014 Uganda, Militäreinsatz gegen mutmaßlichen Kriegsverbrecher Joseph Kony
    2014 West Afrika, Entsendung von knapp 5.000 Soldaten(!?) wegen der Ebola-Epidemie
    2014 Irak & Syrien, Militäreinsätze gegen ISIS (ehemalig Al Quaida; durch USA gegründet und finanziert)
    2015 (Ukraine, Waffenlieferungen in ein destabilisiertes Land)

    ———————————————–

    Die Kriegsgründe der USA waren oftmals vorgetäuschte Gründe, um vorrangig die Ressourcen anderer Nationen zu rauben, bestimmte Länder durch verdeckte Spezialeinheiten zu destabilisieren und durch ‪#‎FalseFlag‬-Attentate die Schuld auf andere zu schieben, damit sie sich durch provozierte Hetze bekriegen und schwächen.

    In solchen Fällen erscheint „zufällig“ die USA und bietet seine Hilfe gegen den Terror an. Obama beschrieb während seiner Rede diese Taktik: „Problem, Reaction, Solution“ (Problem, Reaktion, Lösung).

    1. Kampf gegen Sklaverei
    …obwohl sie eine Abneigung gegenüber Schwarzen haben, sie bevorzugt erniedrigen und sogar als Versuchskaninchen nutzen (Tuskegee Experiment)
    2. Kampf gegen Seeräuberei
    …Amerikaner mögen keine Konkurrenz ^^
    3. Schutz von US Bürgern, Konsulaten und Botschaften
    4. Schutz von Menschenrechten
    …obwohl sie keinen Wert darauf legen & bisher etliche millionen unschuldiger Menschen getötet haben, teilweise durch Völkermord
    5. Kampf gegen Folter
    …obwohl sie selbst foltern
    6. Kampf gegen internationalen Terrorismus
    …obwohl sie den Terror selbst verursacht haben (Taktik: Problem, Reaktion, Lösung)

    Quelle: Unzensiert – gib der Lüge keine Chance

    Reply
    1. 6.1

      M. Quenelle

      Die „imperiale Überdehnung“ der Judenschutzmacht VSA ist kein Zeichen von Stärke sondern von Schwäche. Die Show läuft noch so lange, wie der Rest der Welt den Hegemon finanziert. Und ich glaube, dass der US-Wirtschaft und dem Dollar gerade die Luft entweicht, wie einem Luftballon, den ein kleines Kind nicht mehr weiter aufblasen kann. Und dann rennt es zu Mutti … Falsche Adresse, und /Gruß!

      Reply
  3. 5

    NSSA

    Kerry: Russland und USA können und wollen trotz Differenzen effektiv arbeiten

    „Russland und die USA können und wollen ungeachtet der Meinungsverschiedenheiten effektiv zusammenarbeiten, wie US-Außenminister John Kerry in einem Interview für den Fernsehkanal Rossija-24 sagte.“

    Zumindest verbergen sie nun mittlerweile ihre seit jeher bestehenden Kooperationen nicht mehr und geben es offen zu, immerhin. 😉

    Mit deutschem Gruß °/

    NSSA

    Reply
  4. 4

    Kurzer

    “Flüchtlingskrise” – Das Neueste aus der Ostmark

    „… Der größte Teil des “Flüchtlingsstromes” nach Restdeutschland läuft durch die DEUTSCHE OSTMARK. Wobei natürlich auch diese ihre “Quote” der Benachteiligten dieser Welt aufnehmen “darf”. Welche Absurditäten sich dabei ereignen, aber auch mit welcher Unverfrorenheit die Freimaurertruppe um Faymann gegen die Ostmärker vorgeht, davon zeugen die folgenden Berichte …“

    http://trutzgauer-bote.info/2015/12/16/fluechtlingskrise-das-neueste-aus-der-ostmark/

    Reply
  5. 3

    arabeske654

    Die BRD stellt damit ein in Deutschland nicht eingetragenes, amerikanisches, ausländisches Unternehmen dar, lediglich vertreten mit Repräsentanzen.

    Niederlassungen müssten im Staate Deutschland (Germany) eingetragen sein.

    https://bewusstscout.wordpress.com/2015/12/16/die-brd-stellt-damit-ein-in-deutschland-nicht-eingetragenes-amerikanisches-auslaendisches-unternehmen-dar/

    Reply
      1. 1.1.1

        Claus Nordmann

        AKTUELL : Kamen über Balkan, 16.12.2015, 06:00 , Quelle : krone.at

        .

        “ Europas Geheimdienste hatten gewarnt, jetzt gibt es die Bestätigung:

        Zwei Paris- Terrorhelfer wurden, als Flüchtlinge getarnt, in einem

        Salzburger Transitquartier verhaftet. Die beiden Franzosen waren mit

        den Mitgliedern des späteren IS- Anschlagskommandos via Griechenland

        mit gefälschten syrischen Pässen eingereist.

        Erst vor wenigen Tagen waren zwei andere mutmaßliche IS- Kämpfer in

        einem Salzburger Transitquartier gefasst worden. Die beiden jetzigen

        Festnahmen sind aber noch weitaus brisanter: Der Fall ist ein „Verschlussakt“.

        Im Oktober nach Österreich eingeschleust

        Wie die „Krone“ dennoch erfuhr, wurden die seit Dienstag in U- Haft sitzenden

        „Flüchtlinge“ durch Infos eines befreundeten ausländischen Geheimdienstes

        aufgespürt. Sie waren Anfang Oktober mit dem späteren Terrorkommando von

        Paris durch dieselben Schlepper – ausgerüstet mit falschen syrischen Papieren –

        via Griechenland und die Westbalkan- Route nach Österreich eingeschleust

        worden. In Salzburg warteten die beiden Franzosen offenbar auf den Befehl,

        weitere Anschläge zu verüben. Die Ermittlungen laufen. „

        Reply
        1. 1.1.1.1

          Claus Nordmann

          Die obige Tagesmeldung in der “ Krone “ scheint die Aussagen in diesem Video zu bestätigen :

          .

          https://www.youtube.com/watch?v=J9Nq42RmZZk

          Reply
          1. 1.1.1.1.1
      2. 1.1.2

        Gernotina

        @ Joker

        Das ist eine geniale, eine starke Rede von diesem jungen Mann. Dafür hat er einen Orden verdient ! Man sollte sie weitergeben, denn sie trifft den Nagel auf den Kopf und benennt die Zustände, wie sie sind.

        Reply
    1. 1.2

      Quelle

      Der Bann ist gebrochen !!!
      Endlich !!
      Das das E.Zündel erleben darf, freut mich besonders
      https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=kBzO2pSU-AI

      Reply
    2. 1.3

      Quelle

      https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=VhG3_1qPoq8

      Mit einer einzigen seit 70 Jahren unter Verschluss gehaltene Akte, könnte das traurige Theater und alle Lügen die mit der Alleinschuld Deutschland zu tun haben aufgelöst werden.

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen