Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

13 Comments

  1. Pingback: Bettelnde Frauen und verschreckte Männer « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Pingback: Bettelnde Frauen und verschreckte Männer – so wird das nichts « newswatch4U

  3. 6

    Gernotina

    Ein Afrikaner erzählt über Russen und Europäer

    Reply
    1. 6.1

      Quelle

      Die Nähe zur Natur fehlt den Menschen hier.Ich kenne sehr viele die wieder nach Hause sind, wie sie sagen.

      Reply
      1. 6.1.1

        Kraka

        Deutsche Kulturbringer in Südamerika (Brasilien)

        Oktoberfest 2013 in Blumenau Brasil,größtes Oktoberfest außerhalb Deutschlands

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Kraka

          Fortsetzung :

          Blumenau in Brasilien im Deutschen Fernsehen

          Was ist Heimat? – Pommern in Brasilien

        2. Kraka

          Fortsetzung :

          Pomerode, der deutscheste Stadt des Brasiliens

          Deutsche Welle Pommern in Brasilien

          etc. etc. etc………..

          #### Wir Deutsche Haben einen großen Anteil an der kulturellen Größe anderer Nationen !!! #####

          Gruß Kraka

  4. 4

    Axel Vortmann

    sehr altmodisches prinzip….

    Reply
  5. 2

    Gernotina

    Interessanter Artikel einer Frau … kontrovers zum Thema “Mann – Frau”

    http://bumibahagia.com/2015/12/20/mann-und-frau-2/

    https://beautifuleleana.wordpress.com/2015/11/08/mann-und-frau/

    “Sie ist da in Worten, in Gesten, in Mimik und: in seinen Augen..

    Sie drängt sich nicht auf.

    Sie ist fester Bestandteil eines selbstbewussten Mannes.

    Dominanz gehört auf selbstverständliche Weise zu einem starken Mann und so finden sich keine Bruchstellen, keine Künstlichkeiten..

    und auch wenn sie spielerisch ist – dann, weil sie spielerisch sein will.

    Sie ist entschlossen und doch einfühlsam und sensibel,

    manipulativ und subtil.

    Sie ist erotisch und verführerisch: sie lockt die Frau, sich zu unterwerfen.

    Dominanz schreit nicht, aber ist bestimmt.

    Sie entsteht als Spannung zwischen beiden Partnern:

    zwischen Mann und Frau.

    Sie ist unwiderstehlich für die Frau und – wenn es der Mann darauf anlegt –

    für die Frau imperativ. … “

    Reply
  6. 1

    Timur

    Dieser Zustand ist heute genauso eingetreten, wie er hier so geschrieben steht (headline) -und wie ich ihn vor sehr vielen Jahren vorausgesagt habe- aber die bemühten Erklärungen sind schwammig und sie sind irgendwie Master-Psychologie-Abschluss herbeigezogen. Die Männer haben sich verändert und da die Frauen das weder richtig mitbekommen haben, noch wahrhaben wollen, versucht man sich in Erklärungen und verstrickt sich dabei. Es ist doch ganz einfach: In dieser sich öffnenden Zeit muss auch Frau lernen zu sagen was sie will und mitunter auch ein paar Körbe einstecken, die ER in Summe tausendfach eingesteckt hat. Dies hat sie aber nie gelernt also versucht sie es weiter nach dem alten Muster: Sie hat einen Wunsch… ER soll ihn aber aussprechen als wäre es sein Wunsch. (Bsp. Heiratsantrag). Nun; dumm wenn es gar nicht seiner ist. Ziemlich kindisch diese alte Zeit der gegenseitigen Manipulationen, nicht wahr. Denn genau dies ist es: Manipulation. Aber in all dieser Zwischen-Zeit der Veränderungen hat ER wieder zu sich selbst gefunden, hat ER wieder gelernt sich selbst genug zu sein, gelernt sich selbst und auch sein ALL-EIN(S)-SEIN nicht nur zu akzeptieren sondern es als Geschenk des Himmels zu betrachten und zu würdigen. Wir müssen hierbei auch bedenken, dass zwei CIA Projekte die noch tiefere Trennung von Mann und Frau -also eine wirklich innige Liebe verhindern wollend- voran getrieben haben; einmal das Projekt der sogenannten Hippie-Bewegung (sog. Freie Liebe) sowie durch das ebenso künstliche Projekt des sogenannten Feminismus. Liebe Frauen geht in euch, dann legt ihr automatisch all die Dinge ab, die euch von anderen angezogen oder anempfohlen wurden.
    Dann wird einer seine Arme ausbreiten, um sie wieder schützend zu gebrauchen und sein Herz wird Wertschätzung offenbaren ohne dass man den Hampelmann mit der Maske spielen muss. Zieht auch die albernen Uniformen aus und werdet wieder Frauen. Diese Verlockungen (euch würde etwas vorenthalten) haben nur Unglück gebracht. “Die alte Schlange” hat schon immer mit diesem Prinzip geködert. Aber es gibt noch einen Punkt, warum die alten Mechanismen nicht mehr fruchten. ER (der neue Mann) ist die satanische Arsch- und Titten- gesellschaft leid. Er hat begriffen, dass er kein Dekolleté heiraten kann und er geht zuweilen mit der treffsicheren Intutition einer Frau blitzschnell auf Distanz. Diese Reize sind abgenutzt und Frau hat Tieferes, WESENtlicheres verschüttet (es hat ja immer so ganz gut geklappt) und kann also mit diesem Erforderlichen nicht dienen. Neue Generationen von Frauen werden vieles wiederentdecken und die verschütteten Werte werden wieder das Zentrum bilden und die alte Ordnung wird (weder durch definiertes Matriarchat noch durch Patriarchat) wiederhergestellt und durch innige Verbindung (Minne) eines echten Mannes und einer echten Frau (die beide ihre Masken hinter sich gelassen haben) wird die Geburt des NEUEN MENSCHEN in die Wege geleitet. Die eigentliche Geburt des goldenenen Zeitalters. Aber die Übergangsphase zwischen dem alten und dem neuen Zeitalter liegt grob zwischen 1900 und 2200 und daher macht uns das Überblicken in unserem dauernden Zoom-In-Modus eben doch Probleme wirklich besser und tiefer zu verstehen.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen