lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

»Ein Lob für unsere deutschen Männer«

Posted by Maria Lourdes - 25/01/2016

Was eine Frau wissen sollte: Männer lieben Kompetenz. Nirgendwo ist das besser zu beobachten als im Baumarkt. Dort nämlich herrscht „schiere Wissensüberlegenheit“. Dort lassen sich Männer testen, lassen sich abkanzeln, unterwerfen sich bedingungslos, solange sie nur spüren, dass ein anderer kompetenter ist. Welche Schlüsse zieht eine Frau aus diesen Beobachtungen? Die Antwort finden Sie hier…!

Zitat von Simone de Beauvoir:„Niemand ist den Frauen gegenüber aggressiver oder herablassender als ein Mann, der seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist!“

In den Problemvierteln und den No-go-Areas der Großstädte herrschen muslimische Männer, die ihr antiquiertes Welt- und Frauenbild in Deutschland auch mit Gewalt verbreiten. „Verpiss dich, du Schlampe“, Beleidigungen wie diese erleben deutsche Frauen beinahe täglich, meist in gebrochenem Deutsch hervorgebracht und begleitet von aggressiver Körpersprache und einer verächtlichen Mimik – mehr hier.

»Ein Lob für unsere deutschen Männer« Ein Beitrag vom Nachtwächter – Mein Dank sagt Maria Lourdes!

respekt-umgangsformen-mann-frau

Kommentar gefunden auf Hartgeld.com am 24. Januar 2016:
»Seit mehreren Tagen fällt mir bei div. Kommentaren auf, dass die „Kölner-Vorfälle“ oft als Kontrast zu unserer offenen, gleichberechtigten Gesellschaft dargestellt werden. Wofür haben wir seit 1968 gekämpft??? Und anderes Blabla…  

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir diese „neuen“ Männer niemals so höflich, verlässlich und anständig begegnet sind, wie die aus konservativen, gut bürgerlichen und auch streng christlichen Elternhäusern. Die deutschen Männer an denen, Gott sei es gedankt, die 68-er Erziehung vorbei gegangen ist, halten uns Frauen die Türen auf, sind für ihre Kinder in äußerst zuverlässiger Weise da und nehmen bei Trennungen auch die gemeinsame finanzielle Verantwortung für diese auf sich – und zwar ohne anwaltliches oder behördliches Einmischen.

Sie wissen wann ein „Ja“ ein „Ja“ ist und wann ein höfliches „Vielleicht“ ein „Nein“ bedeutet. Sie halten sich an Absprachen und legen Frauen im Beruf keine Steine in den Weg. Kurz – diese Männer sind das, was Deutschland und seine Stärke ausmacht. Integer, pflichtbewusst und in wunderbarer Weise um das Wohl ihrer Familien besorgt.

Diese Tugenden haben nichts, aber auch gar nichts mit der Emanzenbewegung und anderem grünen Quatsch zu tun. Es ist im Gegenteil erstaunlich, wie viele Männer die schulische Indoktrination so unbeschadet überstanden haben.

Diese Männer verdienen Frauen, die sie ebenso anständig behandeln, sie nicht vor den Kadi zerren und das finanzielle Maximum anstreben, sondern ihre Aufgaben mit derselben Selbstverständlichkeit wahrnehmen. Für unsere Männer bedeutet Ehre, sich selbst ehrenvoll zu verhalten und Respekt bedeutet ihnen, anderen mit Achtung und Höflichkeit zu begegnen. Das ist der Gegensatz zu den orientalischen Invasoren, die dazu eine gänzlich andere Sozialisation erfahren haben.

Solche Dinge wachsen in Jahrhunderten und es ist nicht unsere Aufgabe fremdem Kulturen unsere Lebensweise vorzuschreiben. Unsere einzige Verpflichtung ist unsere Lebensweise für uns selbst zu sichern.«

Ja, werte unbekannte Einsenderin, es gibt sie tatsächlich noch, die aufrichtigen, ehrlichen, integren und pflichtbewussten Männer, die wissen was sich gehört und ihrem Umfeld und insbesondere Frauen mit Respekt und Anstand gegenübertreten. Diese Tugenden gilt es zu sichern, zu leben und an die eigenen Kinder weiterzugeben, so gut es geht. Das bedeutet jedoch, seinem Umfeld vorbildlich entgegenzutreten und die von Ihnen angesprochenen Tugenden wirklich verinnerlicht zu haben. Ein jeder schaue sich in seinem privaten Umfeld um und stelle sich die Frage:

“Wie viele Menschen kenne ich, die diese Tugenden wirklich leben und wie viele Menschen nehmen sie noch als zeitgemäß und respektwürdig wahr?“

Die 68-er Ideologie und die Indoktrination durch TV und “Bildungs“stätten haben diese so wertvollen Tugenden in unglaublich großem Ausmaß zersetzt und jetzt soll ihnen mit der Invasion von vollkommen kulturfremden Menschen, in einer Größenordnung, die kein Land der Welt absorbieren kann, endgültig der Rest gegeben werden. Die “Flüchtlings“krise ist der dritte und finale Versuch, die “deutschen“ Tugenden für alle Zeiten auszumerzen. Wie sagte doch General Patton nach Beendigung des zweiten flächendeckenden Schlagabtauschs in Zentraleuropa?

Gen.-Patton-die-deutschen-sind-das-einzige-anständige-volk-in-europa

Und deshalb muss es weg. Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

Für Ihren Selbstschutz!!! +++ Pfefferspray +++ Stichschutzweste +++ Teleskop-Abwehrstock +++ Elektroschocker +++

Linkverweise:

Männer verstehen – zeigt, wie Männer ticken, wenn sie von Frauen etwas gefragt werden, führt sie in „Männerparadiese“ und an den Grill, wo der Mann noch ganz Mann sein darf… hier weiter

Vergewaltigungen, Einbrüche, Wegzoll, Messerattacken, all diese Vorfälle sind eine reale Bedrohung für die angestammten Einwohner in Dörfern, Gemeinden und Städten. Die Zahl der Überfälle steigt –  und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt – mehr hier oder hier.

Was Mann wirklich will – Das Schweigen der Männer hat ein Ende“Was denkst du gerade?“ „Nichts.“ Eine Antwort, wie sie für einen Mann typischer nicht sein könnte. Genug… vergeblich gefragt und geraten… hier weiter

DEUTSCHLAND IM BLAULICHT – Beleidigungen wie diese erlebt sie beinahe täglich, meist in gebrochenem Deutsch hervorgebracht und begleitet von aggressiver Körpersprache und einer verächtlichen Mimik. Der man- gelnde Respekt vor der Polizei im Allgemeinen und im Besonderen vor Frauen in Uniform wird an diesem Beispiel greifbar. In den Problem- vierteln und den No-go-Areas der Großstädte herrschen muslimische Männer, die ihr antiquiertes Welt- und Frauenbild in Deutschland auch mit Gewalt verbreiten. HIER WEITER

Bereicherungswahrheit – Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind längst an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit. Nicht erst seit den Vorfällen in Köln, Hamburg und Stuttgart in der Silvesternacht (in der in München derartige Szenen durch die Räumung des Hauptbahnhofs und des Knotenpunkts Pasing wegen einer “Terrorwarnung“ verhindert wurden) ist die Lage außer Kontrolle… >>> hier wird die “Bereicherung“ tagesaktuell protokolliert

Es ist 5 vor 12! Europa brennt! Wer glaubt, dass wir in stabilen Zeit leben, der lebt in einer Scheinwelt. Alles spitzt sich tagtäglich zu, Unruhe herrscht in fast allen europäischen Ländern. Wir schlittern mit hohem Tempo in die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten – Jeder, der seine Augen öffnet, weiß das. Und wenn es losgeht, dann passiert es über Nacht und wir werden in kürzester Zeit Tote durch Gewalt, Hunger, Durst und Krankheit geben. Nur wer sich vorbereitet, hat eine Chance zu überleben. Schützen Sie sich und Ihre Familie! >>> hier erfahren Sie, was Sie dafür tun müssen <<<

Die große Enteignung – Finanzcrash 2008, Euro-Krise, Griechenland-Desaster, die meisten halten Ereignisse wie diese für Zufall. Doch dem ist nicht so! Diese Geschehnisse sind Teil eines Systems, das sich mit »Zentralisierung« und »Enteignung« beschreiben lässt. Denn ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen. >>> hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Vermögen davor in Sicherheit bringen

Das sollte jeder Mann wissen! Frauen verlassen Männer, mit denen sie Kinder, Häuser und gemeinsame Leben haben. Frauen gehen aus vielerlei Gründen, aber es gibt einen Grund, der mich ganz besonders verfolgt. Einen von dem ich möchte, dass Männer ihn verstehen… hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

Ein großes Geheimnis wird enthüllt. Große Geister der Geschichte haben um das Geheimnis gewusst. Das Wissen ist auch in unserer Gegenwart vorhanden. 24 renommierte Weisheitslehrer geben es hier weiter. Sie suchen nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten? dann hier weiter

Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

Asylforderer beginnen Krieg gegen Deutschland – Der Angriff auf Deutschland hat begonnen. Die Frauenjagd in zahlreichen Städten war nur der Auftakt. Durch Einsatzprotokolle der Bundespolizei ist nun amtlich, was Opfer und Augenzeugen schon umgehend nach der Tat zu Protokoll gaben: Die Grapscher-Armee rekrutierte ihre Soldaten zumindest teilweise in den Reihen der ins Land gekommenen Invasoren. hier weiter

Deutschlands Weg ins Licht … die Aussagen der jungen bayerischen Seherin Maria S. über die Zukunft Deutschlands. Stephan Berndt, der Irlmaier Spezialist, hat Maria S. (die anonym bleiben will) im Sommer 2015 persönlich in Berchtesgaden kennengelernt, kann ihre Existenz also bezeugen. Europäische Prophezeiungen sind auch sein Spezialgebiet. Erstaunlich, wie die junge Frau sich mit Irlmaier deckt, sie geht aber in einigem weit über ihn hinaus (Details).

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution! War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Leben und  Zukunft erfüllter und glücklicher gestalten – Erfahren Sie  mehr über die Liebe, die Seele und wahre Freundschaft. Lernen Sie wieder auf die Stimme Ihres Herzens zu hören und gestalten Sie dadurch Ihr Leben und Ihre Zukunft erfüllt und glücklich. Da sich bei jeder Geburt der Schleier des Vergessens über die Seele legt, bleibt nur eines, um herauszufinden, wer ich bin. hier weiter

Think Big Evolution ist eine Einladung an dich, größer und freier darüber zu denken, was du kannst, wer du bist, was du der Welt zu geben hast und dementsprechend zu handeln… hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Feuerstahl 2.0 Scout – Ursprünglich entwickelt für das schwedische Verteidigungsministerium ist Swedish FireSteel® eine funkende Genialität. Die 3.000° Celsius heißen Funken ermöglichen das Entzünden von Feuer bei jedem Wetter und jeder Höhe. hier weiter

Pfefferspray – Ein effektives Abwehrmittel für jedermann. Sicherheitsexperten empfehlen das Pfefferspray, weil es einfach einzusetzen ist, schnell wirkt und somit dem unbedarften Bürger die Chance gibt, sich aus der Gefahrenzone zu begeben. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

46 Antworten to “»Ein Lob für unsere deutschen Männer«”

  1. NSSA said

    Mit deutschem Gruß °/

    NSSA

  2. Thulium said


    Altes Dokument in Templerschrift (Auzug aus Isais Dokumentensammlung) … übersetzt von einer Sacerdotessa (=Priesterin) der Baphometischen Gesellschaft zu Wien.

    Übersetzung: EINSAM SIND DIE TAPFEREN – Drei Reiche ein Schwert, das göttliche Licht, von Thule gekommen, von Gott gegeben an die, welche dazu bestimmt. Heilig das Schwert in Thule geschmiedet, an die drei Reiche gegeben-Babilu-Katchabascht und Grossdeutschland. Heilig der Kampf gegen die Knechte des Bösen. Geister höllischer Finsternis Jawe El Schaddei. Gott ist mächtiger! Die Sendlinge des Teufels holen längst überall, wecken sich mächtig. Sie pflegen ihre augenblickliche Macht. Täuschen die Völker bei denen sie sich einnisten. Doch die Wahrheit wird alles Völker erwecken, wird sehend machen die Menschen und den Sturm der Gerechten entfachen. Und dieser Sturm wird hinwegfegen die Knechte Jawes. Thule ist errichtet, eine neue jenseitige Welt-die Kämpfer baute-der drei Reiche tapferste am Rande grünen Landes an jener jenseitigen Welt. Die tapfersten schufen dies-neue Thule-und von diesem jenseitigen Land geht auch neues im Diesseits aus…….Übersetzung Text links unten: In der Reinheit des Eises ist der Geist des Nordens die blaue Insel. Licht von Thule-Tor der Gottheit des alten Atlantis-Am Lichte der schwarzen Sonne ist Wahrheit ist Kraft. Suche die Wahrheit, finde die Kraft. Heil all denen die wandeln im Licht……Übersetzung rechts unten: Dieses ist von alten Schwertern. Das kraftvollste-das Unbezwingbare-Der göttlichen Wahrheit ewiges Wort:……Übersetzung in dem runden Symol: Vor Sonnenaufgang hörst du den Löwenruf von Mitternacht Babilu. – ENDE-

  3. Lars2015 said

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/7966446/versuchte-vergewaltigung-im-regionalexpress.html

  4. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.krone.at/Welt/Psychoanalytiker_Merkel_vollkommen_irrational-Eine_Gefahr_fuer_D-Story-492693

  5. Gernotina said

    Kuschelige Nähe zu den „Gästen“ in Calais

  6. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  7. Sylvia said

    Heute hat’s mich erwischt auf dem Heimweg. Der Bahnsteig war relativ leer, da grad eine Bahn abgefahren war. Ein Typ – rabenschwarz mit Rasterlocken – ist von hinten ganz dicht an mich herangekommen und hat versucht, mir durch meinen Arm durch an die Brust zu fassen. Ich habe gebrüllt wie am Spieß, die Leute haben blöd geglotzt, niemand hat versucht, mir zu helfen. Ich war so perplex und starr vom Schock, dass ich gar nicht weiter reagieren konnte. Das Schwein ist abgezogen und hat irgend so was wie „was willst Du“ gebrüllt.
    Ich zittere immer noch. Nicht auszudenken, wie sich die armen Mädchen gefühlt haben müssen beim Spießrutenlauf…

    • Claus Nordmann said

      Gute Reaktion – lautes Schreien ist ein angemessenes Verhalten – typisch wiederum die Tatenlosigkeit der Zeugen des Vorfalls !

      Pfefferspray, Elektroschocker, Kampfsport usw. sind jetzt ratsam….

      Diese Zudringlichkeit des Invasoren ist Merkels “ Willkommenskultur “ –

      Der HOOTON- Plan, Kalergie- Plan, Thomas P.M. Barnet – Plan wird umgesetzt.

      AKTUELL :

      Schweden: Minderjähriger Asyl-Bewerber ersticht Flüchtlings-Helfererin

      Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 25.01.16 19:17 Uhr

      “ Ein minderjähriger Jugendlicher hat offenbar eine 22-jährige schwedische Flüchtlingshelferin erstochen.

      Die junge Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

      In einem schwedischen Flüchtlingsheim hat ein minderjähriger Asylbewerber offenbar eine 22-jährige

      Mitarbeiterin mit einer Stichwaffe tödlich verletzt. Das meldet die Nachrichtenagentur AFP.

      Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden, die Frau sei im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen,

      teilte die Polizei am Montag mit. Der Vorfall ereignete sich in einem Flüchtlingsheim in Mölndal bei Göteborg.

      Zur Identität und Staatsangehörigkeit des mutmaßlichen Täters machte die Polizei keine näheren Angaben.

      In dem Heim sind 14- bis 17-jährige Asylbewerber untergebracht, die keine erwachsenen Begleitpersonen haben.

      Der schwedische Polizeichef Dan Eliasson sagte, in Asylbewerberheimen gebe es zahlreiche

      „Verstöße gegen die öffentliche Ordnung“.

      Dadurch würden mancherorts „beträchtliche Ressourcen der Polizei gebunden“.

      Im vergangenen Jahr gelangten rund 163.000 Asylbewerber nach Schweden. Gemessen an seiner Einwohnerzahl

      von rund 9,8 Millionen Menschen zählt Schweden zu den europäischen Ländern mit dem höchsten Anteil an

      eintreffenden Flüchtlingen. Im November führte das Land daher wieder Grenzkontrollen ein. „

      • Skeptiker said

        @Alle:

        Stockholm: Mutige Mutter stoppt Dieb – Sie erntet Tritt in den Bauch und Schlag ins Gesicht

        Schweden-Stockholm: Eine Frau mit ihren zwei Kindern hält einen ausländischen Taschendieb von seiner Arbeit ab, danach erhält sie einen Tritt in den Bauch und einen Schlag ins Gesicht. Doch Sekunden später kehrt er zurück und läuft nach der Frau und spuckt ihr ins Gesicht, als sie ihr Kind in den Armen hält.

        Hier immer auf dem Laufenden sein.
        +++Der KN-Flüchtlingsticker+++
        Dem Lug, Trug und anderen Schweinereien auf der Spur…

        https://fluechtlingsticker.wordpress.com/

        Gruß Skeptiker

        • Sylvia said

          Danke für Deine Ratschläge! Ich habe ja schon meine Augen überall… Die Typen lungern meist in Gruppen gerne auf Bahnhöfen rum. Der muss mir aber relativ schnell gefolgt sein. Ist ja noch mal jutgegangen… Zum Glück kann meine Tochter Karate!

          • Sylvia said

            Mein Dank, NSSA, besonders an Dich, ist ein bisschen im Getummel verrutscht.
            LG an alle
            Sylvia

            • goetzvonberlichingen said

              @Sylvia, hast dich richtig und mutig verhalten. Entscheidend ist ja das sich „wehren wollen“ im Kopf umzusetzen..
              Gegen grössere Gruppen hast du weniger Chancen, da du ja auch dann mindestens ein-oder zwei im Rücken hast..
              Hilfreich bei nur 1-2 Gegnern ist Pfefferspray, Elektroschocker, Schlagring, Schreckschusspistole.. und ein kurzer Knüppel…(hab ich im Auto griffbereit..versteckt)
              Im PKW:
              Denn auch das kann noch als „MODE“ auf uns zukommen: Wenn du mit nem PKW an der Ampel wartest , das Bereicherer die Wagentür aufreissen um an Taschen etc. zu kommen!
              Also sobald man ne Rotte dunkler Typen sieht im PKW die Knöpfchen runter machen(Ich kenne das aus Asien…..)
              Bus und Bahn:
              Taschen am Gurt immer quer über die Brust tragen und die Taschenöffnung zum Körper nach innen u. Hand draufhalten!
              Ist so besser in der Bahn..so auch oft passiert bei Diebereien in der pariser Metro!
              LG. Götz

    • NSSA said

      In erster Linie freut es mich natürlich, dass der Vorfall noch relativ gut bei dir gelaufen ist, auch wenn es sicherlich unangenehm war. Beim nächsten Mal sollte jedoch – wenn möglich – versucht werden, dass hinter einem selbst kein Freiraum mehr gegeben ist, sprich sich mit dem Rücken gegen eine Wand, ein Plakat etc. stellen. Dann sollte in der Jackentasche oder eine sonstige gut und bequem erreichbare Stelle die Hand an einem Pfefferspray platziert werden, sodass bei Bedrohung von vorne sofort reagiert und das Spray eingesetzt werden kann. Damit einhergehend sollte natürlich so aufmerksam wie möglich die Gegend kontrolliert werden, um eventuell gefährlich werdende Situationen frühzeitig erkennen, bspw. wenn auffällig wirkende Neger oder Südländer – ob in Gruppen oder als Einzelne – ins Sichtfeld geraten, um den Ort im Anschluss bei Bedarf in ruhigem aber zügigem Tempo verlassen und um – wenn möglich – einen einigermaßen sichereren Platz aufsuchen zu können, bspw. bei anderen „normalen“ Menschen oder auch in Gebäuden und Geschäften.
      Das Erzeugen von Aufmerksamkeit bspw. durch lautes Schreien ist im Prinzip sicherlich auch eine gute Möglichkeit, Angreifer loszuwerden, versetzt den Körper aber in der Regel, wie du selber gemerkt hast, in einen teils nicht mehr bewegungsfähigen Schockzustand, welcher im schlimmsten Falle weitere nötige Schutzmaßnahmen nicht nur physisch, sondern auch psychisch blockieren könnte, gerade wenn noch keine eigenen „Erfahrungen“ vorhanden sein sollten.
      Vielleicht konnte ich dir – und eventuell natürlich auch anderen – mit meinen Ausführungen hier etwas helfen. Wichtig ist aber in deinem Falle, dass du dich von diesem Vorfall nun definitiv nicht in ein Loch ziehen lässt, sondern es als eine Art Erfolg betrachtest und dankbar und stolz auf dich bist, dass du diese Situation gut gemeistert hast. 🙂
      Möge es nichtsdestoweniger deine letzte „Erfahrung“ auf diesem Gebiete sein, dafür wünsche ich dir viel Glück und alles Gute!

      Mit deutschem Gruß °/

      NSSA

      • M. Quenelle said

        Hallo NSSA, das Beispiel aus Schweden (s.o.) zeigt doch, dass dieses Gesocks sofort zuschlägt. Ich wäre daher vorsichtig mit Pfefferspray oder voreiliger Gegenwehr. Habe mal in Spanien solche Erfahrungen mit einem Heißblüter gemacht, der unmittelbar zuschlug. Dadurch, dass ich den Kopf mit den Armen schützte, kam ich mit einigen blauen Flecken davon, als er sich ausgetobt hatte. Kurzum, wenn du nicht physisch überlegen bist, ist m. E. Angriff nicht die beste Verteidigung. Wie siehst Du das? Und /Gruß!

        • NSSA said

          @ M. Quenelle:

          Von „voreiliger Gegenwehr“ oder „Angriff“ habe ich ja auch nicht gesprochen, sondern nur davon, bereit zu sein, um zügig Gegenmaßnahmen einleiten zu können, wenn Bedrohungen entstehen bzw. sich gefährliche Situationen anzubahnen drohen. Diese haben demzufolge ausschließlich verteidigenden und (be-)schützenden Charakter. Dass man gerade als Frau nicht mit einem Pfefferspray „in den Krieg ziehen“ soll, dürfte wohl selbsterklärend sein. Definitiv wichtig ist letztendlich, dass die eigene Intuition und das eigene Bewusstsein geschärft und ihr dementsprechend auch Aufmerksamkeit und Vertrauen geschenkt werden, um Gefahrensituationen schnell erkennen und bei Bedarf verlassen zu können.

          Mit deutschem Gruß °/

          NSSA

      • Quelle said

        @ Alle, Pfefferspray möglichst griffbereit in der Jackentasche ist heute eigentlich für jede Frau ein muss.

        Schreckschusswaffe wäre besser.

        Sehr gut noch einen Verteidigungskurs belegen.

        Allerdings bei einem Gruppenangriff, die von Frau Merkel noch begrüßt wird, kann sich eine Frau kaum schützen.

        Deshalb Augen offen halten, und ggf, in größeren Bahnhöfen die Bahnpolizei informieren, und Schutz verlangen.

        Langfristig wird es eh eine neue Berufsgruppe geben müssen, eine sogenannte Schutztruppe für die Bevölkerung.

        @ Sylvia Sehr gut Dein Verhalten, bin froh für Dich, dass es gut ausging.Vielleicht solltest Du den Vorfall trotzdem melden.
        Könnte ja sein, dass dies schon öfters passiert ist, und die Bahnhofsleitung in Sachen Sicherheit aufmerksamer werden müsste.

        Naürlich ist dies alles jetzt graue Theorie, aber man darf es auch nicht einfach so stillschweigend hinnehmen.

  8. Gernotina said

    Mutmaßlicher Missbrauch: Hunderte demonstrieren für deutsch-russisches Mädchen vorm Kanzleramt am Sa. 23.1.

    Hunderte von „Russlanddeutschen“ demonstrierten auch am Sonntag 24.1.16 in verschiedenen Städten in BW und Bayern …

    gegen „Ausländergewalt“

    Bundesweit gingen Russlanddeutsche gegen „Ausländergewalt“ und die Flüchtlingspolitik auf die Straße – auch in Regensburg.

    Video von Regensburg unten !

    http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/protest-migranten-gegen-auslaendergewalt-21179-art1333757.html

  9. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/63971-schweden-fluchtling-mord

  10. Die verheimlicht jüdisch-zionistische Merkel-Regierung ist dabei, Deutschland in eine Polizeidiktatur, Geheimdienstediktatur und Militärdiktatur umzuwandeln. Medien, Banken, Kriminalpolizei, Bundespolizei (= Bundesgrenzschutz), Geheimdienste, Justiz und said

    In Oberkotzau bei Hof/Saale wurde im Dezember 2015 eine 26 Jahre junge Frau, Tochter von Russlanddeutschen, vermisst gemeldet worden und 2 Tage später tot von einer Spaziergängerin in einem Wald in der Nähe ihres Zuhauses gefunden worden. Man hörte, daß sie (unter anderem auch)erwürgt worden war. Polizei und Medien aber schweigen bis heute auffallend über Todesursache/n, Täter, dessen oder deren Staatsangehörigkeit/en.

    Heute ist es lebensnotwendig, darüber nachzudenken, was alles in den Medien und Polizeiberichten vertuscht wird.

    Was geschrieben wird, ist nur Ablenkung vom Wesentlichen.

  11. goetzvonberlichingen said

    Tja, Mädels und Germaninnen ..Wir sind sogar so gut erzogen, das wir ..wenn eine Frau NEIN sagt(aber insgeheim will und „JA“ sagt) nix tun …bzw. mehrmals nachfragen dürfen.:-)
    So um-und vorsichtig wurde der deutsche Mann domestiziert .
    Watt ne Hochkultur..

    Aber mal im ernst..wer ne gute „Kinderstube“ genossen hat, weiss was sich gehört, kann mehrere Messer und Gabeln am Tisch-Gedeck einordnen(Reihenfolge) und kann sogar mit chines. Essstäbchen in der linken Hand essen…
    Etikette ist halt Etikette..
    Handkuss?Naja, darüber hab ich mich in der Familie immer lustig gemacht .

    Mutti, mutt datt sinn? Heb ick immer fracht..so das mit de Fingers ablecken?

    Tür aufhalten, in den Mantel helfen.. ja das machen in Europa eher nur noch im allgemeinen z.B. die Ungarn und Polen..ja, ist erstaunlich, ist aber so.
    Das macht man in der heute sozialistischen BRD (und früher piefigen Arbeiter-und „Bauern“-Staat DDR)immer weniger oder es war verpönt..
    Heute nur noch beim Adel und der sogenannten. „besseren“ High, high Society…

  12. Waffenstudent said

    DIE ARBEIT VOM VOGELFANG IN OSTPREUßEN UND IM NEGERLAND

    Arroganz, oder Ignoranz (Wenn man nichts vom organisierten Vogelfang in Ostpreußen weiß)

    DIE VÖGEL WURDEN VON DEUTSCHEN MIT EINEM BISS IN DEN KOPF GETÖTET! – DAS WURDE SOGAR IM BRDDR-FERNSEHEN GEZEIGT

    Deutsche Geschichte SECHS Danke Setzen!

    Sarkau (prußisch sarke „Elster“) ist vermutlich eine der ältesten Siedlungsstätten auf der Nehrung (Kurische Gräberfelder auf Sarkauer Gebiet). Die erste geschichtliche Erwähnung findet sich 1362 im Preußischen Urkundenbuch. 1408 wird ein Gasthaus an der Poststraße nach Memel/Klaipėda erwähnt. Der Vogelbestand war sehr groß. Ein Privileg aus dem Jahre 1656 besagt, daß für einen Vogelherd, Krähen- und Drosselfang, jährlich der Zins von 1 Taler und 6 Groschen entrichtet werden musste. Die Bevölkerung der Nehrung besserte ihren Speiseplan durch den Verzehr von Schwarzvögeln auf, die ähnlich wie Täubchen schmecken sollen. Die Vögel wurden mit Netzen gefangen und mit einem Biss in den Kopf kurz und schmerzlos getötet. Deshalb wurden die Sarkauer „Krähenbeißer“ (Krajebieter) genannt. Die Fangzeit dauerte von Oktober bis Dezember, das Fangergebnis betrug 60–100 Stück pro Tag, überwiegend Nebelkrähen.

    Quellen:

    http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1237102 (Unter Geschichte)

    http://bbf.dipf.de/retro-digibuch/20E466/20E466.pdf (Seite 15)

    Die Bevölkerung der Nehrung besserte ihren Speiseplan durch den Verzehr von Schwarzvögeln auf, die ähnlich wie Täubchen schmecken sollen. Die Vögel wurden mit Netzen gefangen und mit einem Biss in den Kopf kurz und schmerzlos getötet. Deshalb wurden die Sarkauer “Krähenbeißer” (Krajebieter) genannt.

    Quelle: http://wiki-de.genealogy.net/Sarkau

    NEGER BEIM KOPFABBEIßEN NACH STAMMESART:

  13. Kleiner Eisbär said

    Der Artikel vom N8waechter ist gut, allerdings an dieser Stelle…

    „Die 68-er Ideologie und die Indoktrination durch TV und “Bildungs“stätten haben diese so wertvollen Tugenden in unglaublich großem Ausmaß zersetzt und jetzt soll ihnen mit der Invasion von vollkommen kulturfremden Menschen, in einer Größenordnung, die kein Land der Welt absorbieren kann, endgültig der Rest gegeben werden.“

    …zu kurz gedacht!

    Die Protokolle der Weisen von Zion und die Frankfurter Schule sind weitaus maßgeblicher, die sogenannten 68er waren nur willfährige Vasallen – allerdings verseuchen und vergiften die seit ihrem Aufkommen ALLES!

    • Skeptiker said

      @Kleiner Eisbär

      =>

      Gruß Skeptiker

      • Kleiner Eisbär said

        @Skeptiker

        Ist dir eigentlich bewußt, wofür „GOD“ – also genauer „IN GOD WE TRUST“ auf den Dollarnoten steht?

        Gold, Oil and Drugs!

        Polare Grüße… 😉

        • Butterkeks said

          Es steht vor Allem für schlechtes Englisch, und erweitert auch für schlechtes Latein. Bewusst schlecht.
          Der Gott-Bezug hat aber wesentlich tiefere Gründe als die Symptome Öl usw…

          „In Gott wir vertrauen“
          Wie Meister Yoda.

    • arkor said

      so ist es kleiner Eisbär.Die 68-er sind keine Macher, sondern Gemachte. Treibgut ohne eigenen Antrieb. Keine Werte, keinen Charakter, das einzige was zählt ist die Beliebigkeit von allem der sich einen alles legitimierenden Selbstrelativismus ergeht.
      Das einzige was diese Leute stört sind….echte Werte.

    • NSSA said

      „Alles verdirbt in der Stadt, wo es viele Juden hat!“ – franz. Volkssprichwort aus dem 18. Jahrhundert

      Mit deutschem Gruß °/

      NSSA

  14. […] https://lupocattivoblog.com/2016/01/25/ein-lob-fuer-unsere-deutschen-maenner/ […]

  15. […] Quelle: »Ein Lob für unsere deutschen Männer« « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft […]

  16. arkor said

    Die deutsche Frau und der deutsche Mann,
    ein wundervolles Gespann.

  17. […] Quelle: https://lupocattivoblog.com/2016/01/25/ein-lob-fuer-unsere-deutschen-maenner/ […]

  18. goetzvonberlichingen said

    Was besagt die Körpersprache Merkels?
    ….mal keine Raute?

    http://www.br.de/nachrichten/seehofer-merkel-fluechtlinge-102~_v-img__16__9__l_-1dc0e8f74459dd04c91a0d45af4972b9069f1135.jpg?version=21d0e

    http://www.br.de/nachrichten/beschwerdebrief-merkel-csu-kabinett-100.html

    Text des CSU-Briefes wird am Freitag im Netz veröffentlicht…(Warum erst dann?)

    Aber vorab der CSU-Grundtenor: Weder Grundgesetz.. noch andere Grundlagen rechtfertigen die jetzige Asyl-Politik Merkels… 🙂

    Sollte die Bundesregierung dieser Pflicht zur Kontrolle der Binnengrenzen nicht nachkommen, dann will Horst Seehofer den Bund vor dem Verfassungsgericht in Karlsruhe verklagen. Die juristische Munition dafür liefert der CSU der frühere Verfassungsrichter Udo di Fabio(der gute Verbindungen zur AfD hat!) in einem Gutachten. Außerdem wird Seehofer mehr Geld für die Flüchtlingsunterbringung vom Bund einfordern.

    Wenn der bayrische Löwe brüllt krachts in Berlin …aber Seehofer kann sich ja auch wieder um 180 Grad drehen.. das kennt man ja von ihm.
    Also, noch ist garnix..passiert ausser Krach in der „grossen Dreier- Kopulation“ 🙂

    • Quelle said

      @ ist das nicht nur ein Wahlsicherheitsbonbon für das CDU/CSU Wahlstimmvieh ???

      Das Theater kennen wir doch schon, und passieren wird nichts, außer, dass sie sich wieder vertragen und versöhnen und einen
      wunderbaren Kompromiss auf den Tisch legen, nicht zum Wohle des Volkes, aber zur Erhöhung Ihrer Diäten.

      • goetzvonberlichingen said

        @Quelle Klar. das Theater könnte einen ja nur noch amüsieren.. wenn die Folgen für uns …nicht wären..

  19. Andrea said

    Ich bin grad geschmolzen, als ich den Artikel las. Toll! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: