lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Die Götterdämmerung der westlichen Ideologien und die Wiederkehr des Nationalen

Posted by Maria Lourdes - 23/03/2016

Daß der Nationalstaat eine reaktionäre Idee des vorvergangenen Jahrhunderts sei und wir statt dessen lieber europäisch oder global denken sollten, bekommen wir wie gleichgeschaltet seit vielen Jahren eingetrichtert. Auf der anderen Seite erleben wir gerade im Zuge der Globalisierung und einer Politik der Unterdrückung durch Brüssel, daß die einzelnen Nationalstaaten beginnen aufzuwachen und Kehrtwende einzuleiten.

Diplom-Philosoph Peter Feist im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
Die Götterdämmerung der westlichen Ideologien und die Wiederkehr des Nationalen

Quelle: QuerdenkenTV

Obwohl wir in einer Art Endzeit leben und die „Götterdämmerung“ im übertragenen Sinn bevorsteht, geht es Peter Feist darum, aus der Krise eine Wende zu gestalten. Im germanischen Mythos steht der Begriff Götterdämmerung für das Ende des Zeitalters der Götter und den Beginn des Zeitalters der Menschen.

Durch das Internet und die zunehmenden globalen Revolutionen gelangt das System immer mehr in eine Existenzberichtigungskrise. Einige Systeme sind bereits völlig gecrasht, andere beginnen gerade erst sich selbst aufzulösen. Wir stehen vor einer Zeitenwende, die bisher stets durch einen Zusammenbruch der gegenwärtigen Herrschaftsideologie gekennzeichnet war.

Als Kennzeichen dafür, wann der Gipfel der Dämmerung und damit der Umbruch erreicht sei, gibt Peter Feist den Umstand an, daß dafür kennzeichnend und typisch sei, daß jede Handlung der Herrschenden ein Fehler ist. Jede Handlung verschärft damit die vorherrschende Krise. Die Krise schafft sich sozusagen ihre eigenen Voraussetzungen. Dieser extrem gefährliche Status Quo wird zwangsläufig zur Eskalation und zum Zusammenbruch des herrschenden Systems führen.

Gerade bei der Flüchtlingskrise tritt der Rechtsbruch gegenüber dem eigenen Regelwerk ganz besonders augenscheinlich hervor. Die obersten Verfassungsorgane, die eigentlich jeden Rechtsbruch der Verfassung ahnden müßten, wiesen jüngst die Verfassungsklage von Rechtsprofessor Karl Albrecht Schachtschneider gegen die Asylpolitik Angela Merkels kurzerhand und bezeichnenderweise ohne jegliche Begründung ab.

Die derzeitig beobachtbaren Folgen dieser Krise sind ein rasantes Erstarken patriotischer Parteien wie die AfD. Sie fordern: Grenzen dicht machen, damit kein Nachschub an weiteren Einwandern kommt. Aber auch in dieser Frage wird die Illusion eines Rechtsstaates von den Politikern selber demontiert. Auf der einen Seite gestehen sie ein, daß es bisher so nicht funktioniert hat, denn sonst würden sie keine Verschärfung der Gesetze fordern. Auf der anderen Seite dulden sie den größten aller möglichen Rechtsbrüche, nämlich das illegale Öffnen aller Grenzen entgegen Recht, Gesetz und Verfassung. Und noch nicht einmal eine Thematisierung diese Rechtsbruch in den gleichgeschalteten Medien findet statt.

Wir erleben, daß die Rechtsstaatlichkeit gerade selber an der realen Wirklichkeit geschreddert wird, wenn Bundeskanzlerdarstellerin Merkel als Parlaments- und Regierungschefin, ohne einen Partei- und ohne einen Parlamentsbeschluß und ohne ihr Kabinett zu fragen, tun und machen kann, was sie will. Und wir erleben in vielen Ländern die Wiederkehr des Nationalen.

Wer dies tut, wird sich viel Not und Leid ersparen… hier weiter

Linkverweise:

Neid, Gier und Missgunst bringen die Menschen dazu andere zu schädigen, ja sogar das ganze Leben zu zerstören Oft zieht es sich durch das ganze Leben, weil jeder sich selbst am nächsten ist, aber nie Rücksicht auf andere nimmt… mehr zur Gier – hier – mehr zum Neid – hier und mehr zur Missgunst hier

Wir leben in aufregenden Zeiten! Erstmals in der Geschichte zeigen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, dass alte Weisheitslehren recht hatten: Jeder Gedanke hat eine Wirkung… mehr hier!

Gegenwärtig ist von Kollektivschuld kaum noch die Rede. Mit dem Wort ist aber nicht die Idee ausgestorben. Vielmehr ist sie, ausgestattet mit einem neuen Wortschatz, heute lebendiger denn je; sie ist sogar drauf und dran, zu einer Art Staatsreligion der Bundesrepublik zu werden… mehr hier!

Selbstreinigung ist das Beste, was jeder Einzelne tun kann, Dankbarkeit zu zeigen und dies auch zu DENKEN – Danke zu sagen, denn, wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt – wird Wunder erleben… mehr dazu hier…!

US-Finanzoligarchen bilden eine internationale Geheimregierung – Eine wichtige Rolle bei der Manipulation der öffentlichen Meinung spielen die sogenannten Denkfabriken – oder Think Tanks, wie sie im Englischen heißen. Wie  dieses »unsichtbare Netz« aus Denkfabriken, Geheimdiensten, Lobbygruppen und Medienkonzernen funktioniert und wer die Akteure im Hintergrund sind – lesen Sie hier

Die Weisheit der Wüstenväter – Gelassenheit, Loslassen, Wachsamkeit, der Umgang mit Leidenschaften, Versuchung, Klarheit der Seele, innere Freiheit, Stille, Heilung und andere mehr. So wird es möglich, die Kraft, die ebenfalls in den Leidenschaften steckt, für den Weg der Selbstwerdung und den spirituellen Weg zu nutzen… hier weiter

Von Rettern und Rebellen – Ich habe es verschlungen. Eine Kanonade an Beispielen über den Verfall der Demokratie in Europa und die Lügenmärchen zur Euro-Rettung. Ein niederträchtiges Schmierentheater, das dem Wahlvolk in Deutschland vorgeführt wird, um das Lieblingsprojekt der Kanzlerin zu retten… hier weiter

Es gibt keine Zufälle – Entscheidende Wendepunkte in unserem Leben erscheinen manchmal als seltsame Fügungen im Guten wie im Schlechten. Wir treffen den Partner unseres Lebens, erhalten ein lang ersehntes Jobangebot, verlieren den Kontakt zu wichtigen Menschen in unserem Leben oder werden gar von tragischen Schicksalsschlägen heimgesucht. Oft entscheiden Sekunden oder vermeintlich banale Alltagsentscheidungen über das Eintreffen dieser Ereignisse. hier weiter

Kennen Sie die Wahrheit? Wußten Sie, daß der BND ein Anschlag auf ein deutsches Gefängnis ausübte und dies einer Terrororganisation “in die Schuhe schiebte”?- Die Nato in diversen europäischen Ländern eine Geheimarmee aufbaute und unterhielt? – Die “freiheitsliebende” USA im 2. Weltkrieg über 110.000 unschuldige Ausländer in Konzentrationslagern einsperrte? Verschwiegene Wahrheiten – Die Enthüllung der geheimen Weltgeschichte… hier weiter

Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket

Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter

Überleben beim Zahnarzt – Lachen ist gesund! Je mehr man dabei die Zähne zeigt, umso gesünder ist das Lachen. Je gesünder aber die Zähne sind, die man beim Lachen zeigt, umso lustvoller ist das Lachen. Das heißt also, Lachen und Zähne sind miteinander verzahnt… hier weiter

STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier

Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden – Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Der Teleskop Abwehrschirm – wird in der EU aus hochwertigsten Materialien handgefertigt und widersteht Regen und Wind wie es ein hochtwertiger Regenschirm kann. Der Abwehrschirm kann aber bei Notwendigkeit zur Abwehr von Angriffen eingesetzt werden, wobei man bei einem Gewicht von nur 580 Gramm so hart zuschlagen kann wie mit einem Stahlrohr… hier weiter

121 Antworten to “Die Götterdämmerung der westlichen Ideologien und die Wiederkehr des Nationalen”

  1. Deutschland. Unser!
    Was ist Dein politisches Vaterunser? Was ist Dein Traum, Deine Vision?
    Das Gesetz des Dschungel? Die Sklaverei und das Chaos unter Führung der Besatzer-Demokraten und –Medien? Oder – die Befreiung von der Fremd-Herrschaft, die Freiheit…?
    Die Internationalisten können nur durch die Lüge herrschen! Und sie werden durch die Wahrheit untergehen. Das ist die Voraussetzung für Deine und unsere Freiheit!
    Was Du schon immer wissen wolltest… „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker…“

    http://www.gehirnwaesche.info/

  2. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  3. X-RAY 2000 said

    Wie hieß Margot Honecker, bevor sie Erich Honecker geheiratet hatte ? Na, wer weiß es ? Margot FEIST ! -Dieser Peter FEIST, er ist definitiv mit ihr verwandt und bekennender MARXIST, also eine „Mogelpackung“ in „Menschengestalt“, ein „Pseudo-Nationaler“, also eine stinkende Desinfo-Granate !!!

    x-ray

    • Kruxdie26 said

      Richtig, ein Marxist, hinfort mit ihm.
      Ansonsten lieber völkisch als national.

    • Hermannsland said

      Richtig!
      Von dem Feist, genau wie von den anderen der Compact-Brigade, sollte man Abstand halten!
      Das sind alles Blendgranaten im Auftrag der …“ihr wiSSt schon“… 😉

      • Rico012 said

        Lasst uns SIE doch beim Namen nennen! Es sind „JENE“!!!

        88Rico

      • Falke said

        Richtig Hermannsland von der Compact-Brigade, sollte man Abstand halten!an. Man sollte dem Führer zuhören und nicht den Compactblendgranaten. Denn Onkel Adolf hat dem Volke immer die Wahrheit gesagt.

        http://trutzgauer-bote.info/2016/03/22/das-recht-von-80-millionen/

        Gruß Falke

        • Falke said

          Das kann nicht oft genug gesagt werden.

          Historische Klarstellung

          Deutschland hat die Sowjetunion angegriffen! Unbestritten ist diese Tatsache! Aber, dass es ein Verteidigungskrieg Europas war, wird nicht gelehrt. Im Jahr 2000 in Sri Lanka wurde ich von einem pensionierten KGB darüber aufgeklärt. Es ist nun an der Zeit, diesen historischen Kampf um Europa in sein Gedächtnis zu rufen, da wir es heute mit einem erneuten Angriff auf Europa zu tun haben. Es gilt die Schande die dem deutschen Volke angedichtet wurde auszuräumen und jene Heldenhaftigkeit sich zum Vorbild zu nehmen, mit welcher damals Europa sich gegen die Rotfront wehrte. Nur ein von historischer Lügenpropaganda Befreiter, erlangt wieder jene Kraft und jenen Mut, die die Gegenwart gebietet angesichts dem Hochverrat an unseren Völkern. Europa erwache!

          Souverän Heinz Christian Tobler

          • Hermannsland said

            Gutes Video !

            Onkel Addi ist der Hammer ! @ ~10:43 😀

            • Falke said

              Genau er hats rausgehauen wie er es drin hatte. 🙂
              Er war eben ein richtiger Volksführer.

              Gruß Falke

        • Age said

          Der Trutzgauzer Bote ist gesperrt?!?!

          Error establishing a database connection

          Haben „Sie“ dem Kurzen jetzt auch den Hahn abgedreht wie z.B. Autarkes Rattelsdorf??!!

          • arabeske654 said

            Datenbanken und Webinhalte liegen architektonisch auf physisch unabhängigen Servern. Hier ist sicher nur ein Ausfall des Datenbankservers die Ursache. Möglicherweise Wartungsarbeiten oder ein Fehler. Das Du die Nachricht bekommen hast, ist doch schon ein Zeichen, das der Webserver noch arbeitet.

          • Hermannsland said

            Läuft bei mir!

            ist aber des öfteren mal etwas hakelig

          • Der ist nicht gesperrt – Der „Trutzgauer“ ist online!

            Gruss Maria

        • Falke said

          http://trutzgauer-bote.info/2016/03/14/eine-spielzeugpistole-und-ihre-folgen/#comment-6386

          -Ein interessantes Video aus dem Kommentarbereich beim TB -.

          Gruß Falke

    • Butterkeks said

      Ich bin ja nun kein Freund des Murxismus, und ja, der Feist ist der Neffe der roten Margot.
      Aber daraus hat er kein Geheimnis gemacht.

      Abseits von meinen Neigungen, ihm immer eine Klaps geben zu wollen, wenn er mit Murxistengewäsch abfängt. bleibt festzustellen, da0ß dieser Mensch nicht dumm ist, und es nicht schadet ihm zuzuhören.
      Der hat nämlich von Philosophie einen Plan. Diee DDR bildete zwar roten Kader aus, aber anders als in der BRD, waren diese Kader durchaus gebildet und wussten etwas vom Thema, über das sie redeten.

      Das Hauptproblem in der BRD, und erweitert im gesamten Westen ist doch, daß der gemeine Bunzel null Ahnung von Marxismus hat, und ihn deswegen auch nicht erkennt, selbst wenn er ihm offen ins Gesicht spukt, wie in 2016.

      Jeder BRDler sollte eigentlich das „Manifest“ gelesen haben, da steht nämlich ganz klar drin, daß der Murxismus eine Zentralbank haben wollte, und noch viel mehr Unsinn.

      • Hermannsland said

        Obacht!
        Diese nicht dummen „Murxisten“ (gefällt mir gut, dieser Begriff 😉 ) wissen dass das BRiD-System wankt.
        Kippt es endgültig, haben die Murxisten dann schon ein neues System am Start.
        Verpackt in Patriotismus präsentieren sie dann ihren „National- Muxismus… Demokratismus…, wie auch immer.
        Sie fischen einfach nur kräftig im Lager der „Halbwachen“, damit es keinen echten Widerstand gibt.
        Ihre Herkunft, die Russlandnähe und das festhalten an den Geschichtslügen über die „pösen Nazis“ verrät sie.
        Ich glaube denen nicht ein Wort!
        Das sind alles Sch€k€l-finanzierte Blendgranaten.

        • Butterkeks said

          Der Punkt ist, das jemand aus dem System ziemlich treffend dessen Auflösung analysiert.

          Schon Lenin sagte doch, daß man eine Opposition am besten selbst anführt.

          • Hermannsland said

            Ja ist so…
            Das System arbeiten ja förmlich selber an ihrer Auflösung.
            Genau wie die „DDR“ damals. 😉

            Hilft uns doch aber nicht weiter, wenn die systemeigene Opposition dann wiederum zum System wird.
            Hat Mitteldeutschland auch nur geschadet, der Wechsel vom DDR ins BRD-System.
            Wer waren denn diese ganzen Oppositionsführer in der DDR, denen dann alle nachgerannt sind?!

            • Butterkeks said

              Die „Oppositionsführer“ kamen aus den jüd. Strukturen des Sicherheitsapparates um Markus Wolf.
              Die hatten das Ding eigentlich von Anfang an eingefädelt, und die eigene Betonkopfriege der roten Mumien in Ostberlin hintergangen.

            • Hermannsland said

              so…
              und ich kann mir sehr gut vorstellen, das es jetzt bei der BRD nicht viel anders läuft.

              Nach dem großen Gemetzel wird der Russe hier aufräumen und sich als Befreier darstellen.
              Die Compactlinge u. Co. machen schon mal gut Wetter für den Russen.
              Dann heißt es vorwärts in die „jüd.kommunistische“ NWO, besser JWO genannt, rückwärts nimmer. 😉

            • Butterkeks said

              Die gleiche Befreiung vom „IS Teroror“ droht uns aber auch von der anderen Seite.
              Und das Schlimme daran wäre, daß die den „IS“ erst erschaffen haben und kontrollieren.
              In der Tat wäre der Russe das kleinere Übel, häßlich, aber die Westkasinos sind noch viel schlimmer, und transportieren sowohl Wahhabi-Irre als auch Kultur-marxistische Fanatiker.
              Übrigens, ich will keinen von den Beiden Zweigen der Mafia, und bin recht froh, daß wenigstens die Russen abgezogen sind.

            • Falke said

              @Butterkeks

              Und dann haben die die derzeitige BRiD übernommen und kaum jemand hat das realisiert würde ich mal sagen.

              Gruß Falke

            • Hermannsland said

              @Butterkeks

              Die andere Seite hat uns ja schon mal „befreit“. :-/
              USrael ist am Ende und wird genau so zerbrechen wie Paneuropa.
              Die USA wird sich auch wandeln. Und bestimmt wird es für die Menschen dort nicht besser.
              “IS” wurde ja nicht von den „Bio-Amis“ gegründet, sondern von der jüd. geführten Regierungen.
              Dahinter stecken immer die „Hebräer“, und das ist bei Putin nicht anders.

            • Butterkeks said

              Ich sehe mehr oder weniger einen offenen Krieg zwischen mindestens 2 Mafia Fraktionen.
              Israel soll vom Euphrat bis zum Nil reichen, soweit die Übereinnstimmung der der Mafia.
              Aber dann fängt es schon an, die US würden dann nicht mehr gebraucht, wenn Israel über Gas und Öl verfügte.
              Die Russen wollen ein Stück ab haben von Pipelinistan, die Chinesen wollen Handel bis Paris.

              Der Haken für alle ist, die messianischen Irren wollen ihr Armageddon im unheilgen Land, damit deren Messias kommt, und von Jerusalem vom neuen Tempel regieren kann.
              Nicht zionisierter Christenheit ist dieser „Messias“ als Anitchrist bekannt, die Musels kennen den ebenso als Ad-Dajjal, der einäugige Betrüger, der falsche Messias.
              Da wird knallhart ein Drehbuch umgesetzt, und das ist biblisch.

              Weitere Haken sind Al-Aksa Moschee, wo der Tempel ja hin soll, und man hat Damaskus immer noch nicht genommen, was im Drehbuch aber wichtig ist, und Istanbul(Konstantinopel-Ost Rom, mit Vertreter Russland) ist noch immer muselmanisch besetzt.

            • Hermannsland said

              Ich bin mir nicht so sicher, ob mit „heiligem Land“ wirklich Palästina gemeint ist.
              Wenn man sich mal Mario Prass anhört, “Homer an der Ostsee” von Dr. Felice Vinci liest, oder sich mit der Edda beschäftigt, dann ist die ganze Geschichte verdreht und das heilige Land ist auf ein mal Deutschland.
              Das würde so manches erklären, aber noch nicht alles.

              Das mit den 2 Mafia Fraktionen ist schon möglich.
              Die „Hintermänner“ sind aber wieder die selben.
              Halt das alte „teile und herrsche“-prinzip. Im Großen wie im Kleinen.

            • Butterkeks said

              On February 17, 1950, James Paul Warburg confidently declared to the United States Senate: “We shall have World Government, whether or not we like it. The only question is whether World Government will be achieved by conquest or consent.” [1]
              http://www.spingola.com/new_world_order1.htm

              Meines Erachtens sehen wir dieses Schauspiel, in allen Theatern.

    • Oha, das wusste ich nicht – danke X-Ray! Gibts da mehr Infos?

      Gruss Maria

      • Butterkeks said

        Ich glaube das war das Interview, in dem Feist direkt über Familie erzählt.

        Feists Vater war der Bruder der roten Margot, die bis heute BRD Rente in Chile bezieht.

        • Texmex said

          Die tolle Familie Feist ist aus dem Halleschen Hurenviertel, also dort, wo die Hakennasen frueher ihre Geschaefte hatten, noch Fragen?

          • GvB said

            @Texmex.. schöne Beschriebung, schöne Bescherung.
            Also Feist aus dem hallenser Städtele- Viertel und die unfruchtbare Polenbraut Anjela auch aus dem Krakauer Städtele Ka(t)zmierzkzack-zack..
            Das passt ja mal wieder 🙂

      • Sonnenwolf said

        Feist ist nach wie vor Kommunist. Siehe hier http://rotefahne.eu/2013/12/karl-marx-ueber-die-ursache-der-finanzkrise/.

        Die Rote Fahne arbeitet eng mit der KPD zusammen (http://www.k-p-d.org) was die ganze „COMPACT CONNECTION“ im übrigen tut.

        In dem Beitrag werden Feist, Schachtschneider mit „Staatstitel“ angesprochen, ja diese möchten sogar damit angesprochen werden. Und jetzt kommt das irrsinnige und damit zugleich das entlarvende; sie behaupten zu Recht, dass die BRD kein Staat ist, beanspruchen aber sogleich die Anrede mit Staatstitel, nur wo kein Staat da kein Staatstitel, ergo Lügner und Schwindler (ein Staatsexam kann nur ein gültiger Staat abnehmen –> kein Besatzungskonstrukt).

        • arabeske654 said

          Genau wie ein Staatsanwalt, der müßte auch ein Staatsexamen vorweisen, was er nicht kann.

    • GvB said

      @X-Ray 2000..das müsste der Vogt als Historiker eigentlich wissen 🙂 mit wem er denn da spricht….

      Für den „real-dahin-existierenden Sozialismus“ galt der Mensch als die Spitze der Schöpfung… deshalb sagt Feist:

      Die Götterdämmerung der westlichen Ideologien und die Wiederkehr des Nationalen…Menschen.

      Die Wiederkehr des Nationalen wird ja auch inzwischen von den russ. Ideologen (z.B. Dugin) als Vehikel „erkannt“:
      Man tauscht nur die Etiketten aus : links gegen rechts(national)..
      Man wollte mit dem Kommunismus den „Neuen Menschen“ (er)schaffen –und das ist schief gegangen…
      ..und wo sind denn die Götter?
      Diese Politheinis des Westens(sowie Banker, Oligarchen, Grosskonzernler..usw. kurz die Schattenmacht ) sind doch keine Götter..
      Nun versucht er über diese Schiene.. den Weltkommunismus auf diese Tour zu erreichen..
      „Völker hört die Signale“,… aber passt auf- es könnten die falschen Töne sein!

      Manchmal hab ich den Eindruck in manch „rechtem Blog“ tummeln sich „auf rechts gewendelte Salon-Bolschewiki“.. 😉 und singen Moosgau, Moosgau…
      —-
      DDR_“Diplom-Philosoph“ Peter Feist,
      Also MANFRED FEIST war Leiter der Abteilung Auslandsinformation im Zentralkomitee der SED.

      Sagen wir
      besser –
      Abteilung Auslands –
      DESinformation.

      Seinen genialsten Desinformations-Coup landete er mit seinem DDR-Friedensrat bzw. seinem „Weltfriedensrat“.

      Noch bekannt ?

      Der DDR-Friedensrat ?
      1987 organisierte Honecker-Schwager Manfred Feist den Olof-Palme-Friedensmarsch.
      Das war die genialtse seiner Desinformationen.

      Nach und nach glauben immer mehr und mehr Nachgeborene, die dummen Kälber, die dem Honecker-Schwager dort auf seinem Olof-Palme-Friedensmarsch hinterhergelaufen waren…
      und den sofortigen Austritt Deutschlands aus der NATO gefordert hatten, seien „Gegner der DDR-Diktatur“, ja richtiggehende „Oppositionelle“ gewesen.

      Manfred Feist – ein Artikel im Spiegel von 1984:

      Manfred Feist ist ein ungebildeter, sektiererischer Bully, ein Apparatschik. Von seinen Mitarbeitern im Großen Haus und den Mitgliedern des Friedensrates wird er höhnisch „Manni der Große“ genannt.

      Naja SPEIGEL mal wieder ganz böööse..:-)

      http://f3.webmart.de/f.cfm?id=2165073&r=threadview&t=3954113&pg=1

      Feist-Honecker usw:
      Es gab eine Episode.. als Honecker in Dölln in der Schorfheide Urlaub machte und sich mit Peter Feists Vati, Gotthard Feist, Honnis Schwiegervater, über das Leben in der DDR und die Situation der Bauarbeiter unterhielt. Da hat der Schwiegervater gesagt, wenn du wüsstest, was so auf dem Bau los ist. „Was soll denn da los sein?“, fragte Honecker. Die Arbeitsmoral sei nicht die Beste, sagte Gotthard Feist. Das wollte Honecker nicht glauben, er sagte, dass unsere Arbeiter nicht so seien, es gab fast eine Familientragödie. Aber Honecker wurde eben viel vorgegaukelt. Auf der Protokollstrecke nach Wandlitz, auf der er mit Staatsgästen entlangfuhr, wurden zum Beispiel die Häuser nur bis zur ersten Etage renoviert.(Potemkin, der grosse russ. Show-Bruder der DDR lässt grüßen )

      • Gernotina said

        @ Götz

        Manchmal hab ich den Eindruck in manch “rechtem Blog” tummeln sich “auf rechts gewendelte Salon-Bolschewiki”.. 😉 und singen Moosgau, Moosgau…
        *******

        Dito ! Davon hab ich schon 2013 geschrieben – auch das, was Falke oben sagt – nur hat es keinen interessiert (war auf dem faule Eier Faden damals).

        Es wird noch durchsickern, dass hinter manchen Masken sehr sonderbare Faktota stecken ;), kommt noch. Irgendwann fliegt das omnipräsente Verwirrungsspielchen nämlich auf …
        dann zählt das nackte Sein, was jemand wirklich ist ! Jedem wird die Maske von der Fratz gerissen werden !

        Man hat den Jugendlichen (gelegentlich) schon in den DDR Schulen gestochen (auf Nachfrage), dass das „sozialistische System“ das „BRD“ System übernehmen würde, wenn die DDR enden würde. Dieses ganze Programm wurde akribisch geplant und total zielgerichtet durchgezogen mit Merkel an der Spitze als Höhepunkt und Sahnehäubchen im Prozess … kotz !!!
        Woher ich das weiß ? Von Ossis natürlich, die durchblicken !

        Sowas von Verrat lassen Deutsche mit sich machen, teilweise als aktive Mitspieler … das ist total ekelhaft und unwürdig … natürlich an der Hundeleine der Jods, die den Kommunismus jeder Spielart als ihr Lieblingswerkzeug einsetzen … ui hat der Schattierungen, fast mehr als ein Kaleidoskop … aber immer wieder kann man den stinkenden Kommunismus dahinter wittern ! Da gibt’s Typen, die würden ihre eigene Oma dafür verkaufen … kotz !!!!

        Gut, dass der ganze Sauhaufen am Ende beseitigt wird und zwar weltweit ! Aber das überlasse ich der Erfahrung der Leute (wie es abgeht und gewendet wird), die in diesem Prozess Zeitzeugen sind und es überleben.

        • goetzvonberlichingen said

          @Gernotina.. So isses..

          Schon nach der „Wende“ hat sich die sozialistische Spreu vom gedeckelten Weizen getrennt.
          Manch ein Opportunist wendete sich nach der DDR-Zeit wieder und blieb ein Opportunist..Hab ich bei meiner Mittelteutschen (hallenser und jenenser Verwandschaft ) erkennen müssen… .

    • Morgenrot said

      Ich habe mir die 51 Minuten Zwiegesprächs angehört und danach eine andere Gesprächsrunde mit Feist über das Versailler Diktat.
      Man hört seine politische Heimat heraus, trotzdem könnte ich ihm zum allergrößten Teil zustimmen.
      Das heißt noch lange nicht, daß ich ihm nachlaufen würde.
      Wenn ich an den Durchschnittsmenschen denke, der überhaupt gar keine Ansichten zu irgendetwas hat, oder allerhöchstens die, die in der Zeitung stehen oder aus der Röhre dröhnen, dann wäre ich froh darüber, wenn man beim brd-Fähnchenschwenker und Ja-nicht-anecken-Woller wenigstens Feists Kenntnisstand vorausseten könnte. Daraus kann sich ein Verstandesmensch dann eine eigene Ansicht bilden.
      Und wenn Feist einen ominösen Bewußtseinswandel zu erkennen glaubt, der den Untergang des derzeitigen Systems des total versagenden und aus Rohrkrepierern bestehenden Regimes verheißt, dann kann ich darin keine Desinformation erkennen. Diesen Wandel, das Aufkommen eines Gefühls einer noch unbestimmten dräuenden Gefahr, die damit gemischt Hoffnung, einer Rückkehr zu etwas eher Normalem spüre ich auch.
      Wenn man überall Verrat, Wühlarbeit, Falschheit und fundamentale Interessengegensätze erwittert, dann lähmt man sich selbst und verharrt in einer Starre, die lediglich der Gegenseite von Nutzen ist.
      Auch ein Kommunist kann richtige, wirklichkeitsnahe Erkenntnisse haben.
      Also, lieber x-Ray 2000, versuche Dir einmal vorzustellen, die Masse der totgestellten brd-Einsassen würde sich bewußt Feists Mitteilungen in diesem Auftritt anhören, wäre das nun eine Katastrophe für uns Deutsche oder eine Wohltat?

  4. Hans Dieter C said

    Ja, so weiter in dem Gespräch der vergangenen Zeit, zu hören.
    Man kennt im Justizministerium Nostradamus Vorhersagen.
    Und, man erwartet, ängstlich gespannt, den……
    Das, die Information bei jenem denkwürdigen Gespräch.
    Nun denn, man hatte ihnen, so hatte jemand es verstanden, eine Hilfe angeboten…

    Wie es weiter geht, wurde weiter gefragt.
    Warten sie bis in die letzten Junitage, dann wird sich manches entscheiden, was die Vorboten sein werden, für Kommendes.
    So, die etwas nebulösen Antworten dazu, die aber niemand weiter registrierte, außer einigen, die es gewisserweise, sammelten.

    • Hans Dieter C said

      Berlin, Berlin.
      Hörte jemand noch den Gesprächspartner sagen, als er den Raum verließ.
      Wobei er beim Hinausgehen nachdenklich auf das Bild des Reichskanzlers blickte, das, fast unbemerkt, an der Seite stand.
      Mit einer Orchidee als Ehrung, gedacht.
      Seltsam nur deswegen, weil allgemein doch erwartet wurde, daß die folgende Übergangsreichsregierung Dönitz, Nachfolger,
      doch dort wieder weiterarbeiten würde, von wo sie gefangengenommen wurde.
      Und, Schleswig Holstein, sei doch etwas entfernt von Berlin.
      Jemand vermutete.
      Ob es etwas mit zukünftigem Terror zu tun habe?.
      Wer weiß es schon, nur Logen, Geheimdienste, Hintermänner……..
      So die allgemeine Vermutung darüber.

  5. katharina said

    Und der Kommentar des Gaucklers in China – Land war , die Hauptstadt von europa ist angegriffen worden , nein nicht die von Belgien wo kommen wir denn da hin zurück zur angestammten Nationalität ?! Ja Herr Gauck genau da gehen wir wieder hin einfach einen Schritt zurück zum Glück zur Normalität der Nationen und Länder das ist des Deutschen Volkes Wille ! Und so wird es bleiben und sein !

  6. Andrea said

    Es scheint, als ob die Nachkommen aus Königen
    und Generälen und Vorteilsnehmern der alten Welt mit ihren MI5, IRA,
    CIA&IS.Co (vormals Gladio) und Logen
    die NWO-Militärmacht, gemäß Islam-Militär-Herrschaft
    anstreben.

    Mit Hlfe von

    „Krone und Schwert im Hintergrund“

    überziehen sie nun die EU und DE mit fingierter Terrorwelle,
    wo auch auch Tote als Kollateralschaden in Kauf
    genommen werden, um ein neues Experiment zu starten.

    Wer hatte wohl den gleichen Nutzen wie in gehabten „Selbstmordaufrufen“?:

    Das ist eine haarige Angelegenheit und zieht ebenso einen langen
    Schwanz hinter sich her.

    Ihre Symbole sind die gleichen.

    Steh auf! „Kämpfe und Sterbe!“
    Wer nicht gehorcht, wird erschossen!
    Das ist Feigheit vor dem Feind!
    Beichte und bezahle, so sei Dir vergeben (Polemik)!
    „Gib dem König was des Königs ist
    und dem Priester was des Priesters ist“, von und zu
    mit Jesus oder Allah für die aristokratische Amtsbestätigung (Polemik).

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/geheimdienste-zum-terror-in-bruessel-was-deutsche-leitmedien-den-buergern-an-hintergruenden-verschw.html

    • Andrea said

      Manche definieren gar die „Erbsünde“ als
      „Geldschuld“ von Vorfahren.

      Manche definieren gar die „Erbsünde“ als
      „Genschuld“, wo an den Genen herumexperimentiert wurde,
      woraus Tiermenschen herauskamen und wonach
      Jesus als Sohn Gottes oder Gott selbst „als Original“
      wieder mit seinem Raumschiff landen musste, um
      den Pfusch zu beseitigen.

    • arkor said

      in der ganzen Berichterstattung zu Brüssel gestern, hörte man unzähige Male nur das Wort Terrorismus. Was denn für ein Terrorismus? Klar es wurde der islamische Terrorismus suggeriert.
      Wie in dem von dir verlinkten Koppbeitrag, Andrea, wurde dabei mit einer Selbstverständlichkeit darüber gesprochen, dass diese Bedrohung den Behörden seit langem bekannt ist. Das wissen wir ja hier alle auch und wurde vielfach verlinkt und bestätigt.
      Der Knackpunkt an der Geschichte ist, wie können Behörden Kenntnisse von diesem Terror und zukünftigen Terrorbedrohungen haben, aber gleichzeitig den unkontrollierten Zuzug von Terroristen ermöglichen und weiter noch, wie können die Behörden diesen Zuzug unterstützen und wie können Behörden, diejenigen unbehelligt lassen, die diesen Zuzug und dessen ungehemmte Verbreitung aus politischen Kreisen mit illegalen Weisungen steuern?
      Das sind schlichte, unumstößliche und offenkundige Zusammenhänge mit weitreichenden zwingenden Folgen.

      Das zweite wirklich skurille ist. Es gibt weltweit wirklich schier unzählige Abartigkeiten islamischer Gewalttaten und dies schon sehr lange. Wieso sind hier überhaupt so dümmlliche künstliche Propagandavideos, wie es von SITE-Seite regelmässig „aufgedeckt“ wird, nötig? Was soll das überhaupt?

      Vielleicht kann mir jemand eine schlüssige Erklärung anbieten?

      • logos said

        Eines ist an der Sache unlogisch: Den Muslimen wird in Europa jede Toleranz eingeräumt. Sie haben einen Freifahrtschein bei allem was sie fordern, bei allen Gesetzesverstössen, deren man sie zu Recht beschuldigen kann, sie werden von den Europäern in jeder hinsicht alimentiert, so dass sie in der Lage sind „wie Gott in Frankreich“ zu leben. Warum, um alles in der Welt, sollten ausgerechnet sie die Hände und Köpfe derjenigen abhacken, die ihnen das Wohlergehen ermöglichen? Sie brauchen, bei der gegenwärtigen Sachlage, doch höchstens noch einige Jahre warten und Europa fällt ihnen wie ein reifer Apfel in den Schoß, ohne dass sie einen Finger krumm machen.

        Hier noch ein schöner Spruch von Erdogan:

        Speaking a few hours ago at a ‘Women’s Day’ event in Usak, PM Tayyip Erdogan said, “My dear lady sisters, we should not fall into a trap; we must protect our young population. What do they [Western proponents of birth control] want to do? They want to dry the roots of the Turkish nation, make it extinct. If we do not want our population to decrease, every family must have three children at least. My dear citizens, you must know that [a] child is blessing. I believe in this as I lived it myself. I have four children, and I am pleased. I am telling you openly, I wish I had more. Every child came with his blessing“.

        Source: Milliyet, Turkey, March 7, 2008
        Posted at: 2008-03-07

        Wozu und von wem kommt der Terror gegen das weiße Europa?

        • Rassinier said

          „Sie brauchen, bei der gegenwärtigen Sachlage, doch höchstens noch einige Jahre warten und Europa fällt ihnen wie ein reifer Apfel in den Schoß, ohne dass sie einen Finger krumm machen.“

          Diesen Gedanken hatte ich auch. Terrorangriffe schaden ihrer Sache. Wozu sollte das sollte das gut sein? Der bestens integrierte Moslem ist auf lange Sicht viel gefährlicher als der Salafist.
          Ulfkotte bietet als Erklärung an, der IS würde den Europäern mit einer schmutzigen Bombe drohen, falls sie die islamische Einwanderung zu drosseln versuchten. Soll man das glauben?
          http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/geheimdienste-zum-terror-in-bruessel-was-deutsche-leitmedien-den-buergern-an-hintergruenden-verschw.html
          Er schreibt, ein Anschlag mit Iridium 162 würde einen westeuropäischen Ballungsraum zumindest für Monate, wenn nicht für Jahre unbewohnbar machen. So etwas könnte in der Tat ein ohnehin schon destabilisiertes Land in Chaos stürzen. Den großen, von jenen kalkulierten Finanzcrash würde es wohl allemal bedeuten. UBS kündigt zumindest einen scharfen Börsenabsturz für die nächsten Tage an.
          http://www.focus.de/finanzen/boerse/die-aktienkurse-fallen-wieder-grossbank-warnt-vor-boersenturbulenzen_id_5380514.html
          Weiß vielleicht der Bondaffe (http://der-bondaffe.com/ ) mehr?

          Der Verdacht liegt nahe, daß das Ganze (Flutung Europas mit Kulturfremden, Terror) im Kontext der „Messias-Wehen“ zu sehen sein könnte. Wie schreibt Martin Buber: „Die Welt ist in Aufruhr geraten, und wir können nicht wollen, daß es aufhört, denn erst wenn die Welt in Krämpfen aufbricht, beginnen die Wehen des Messias.“
          Ergänzt sich übrigens perfekt mit den Worten Hitlers: „Der Völker Streit und Hass untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Elementen…“ Paßt voll zusammen.

          Aber was weiß ich schon? Wenn es nicht so ungemütlich wäre heute, würde ich mich um den Garten kümmern.

          • logos said

            Der Wahn ist für Europäer resp. für Weiße ein orientalisch bedingter, nicht nachvollziebarer Anachronismus, in etwa vergleichbar mit dem „jüngsten Tag“ der Evangelikalen, die allerdings im Gegensatz zu den Wahn(sinnigen) zu wissen scheinen, dass sie eben den nicht herbeiführen können.

            Es ist auch nicht logisch, ein Land mittels was auch immer, unbewohnbar zu machen, um es dann zu besetzen oder zu besiedeln.

            Wenn sich eine orientalische Ethnie einer anderen, ebenfalls orientalischen Ethnie bedient, um Europa frei zu räumen, so ist m.E. auch das wegen des Zeitaufwandes unlogisch.

            Logisch wäre, wenn die beiden orientalischen Ethnien Brüder im Geiste wären, und das chaotisch manipulierte Europa untereinander aufzuteilen beschlossen hätten.

            • arabeske654 said

              Wer Lüge und Betrug zum Gottesdienst erhebt, von dem ist nicht zu erwarten das Logik die Feder seines Antriebes ist.

          • Rassinier

            Richtig
            allein daran kannst Du erkennen das es überhaupt nicht um ISIS-Terrorismus und Musels geht. Auch die Musels werden am Ende des Tages den Weg allen vergänglichen gehen.

            Der Udo Ulfkotte ist der Trojaner beim Kopp Verlag, kennt nur ein Thema genauso wie der Geert Wilders. Kommen beide aus dem gleichen Stall.

            • Gernotina said

              Das hat mir ein „guter Musel“ vor vier Jahren gesagt (Arzt in Berlin an einer großen Klinik, mir bekannt aus Studentenzeiten): Wir Muslime sind doch auch nur Opfer (in dem großen Spiel).

              Sie sind nix als die Bauern der Schachspieler. Wen man gern auslöschen möchte, ist das ehemalige Kulturvolk in der Mitte Europas, diesmal ganz hinterfotzig, ultraverlogen, schmutzig, heimtückisch und endgültig. Ob das gelingen wird, ist eine andere Frage. Ich wage es zu bezweifeln trotz noch vorherrschendem Zombiismus.

          • M. Quenelle said

            Dann ist da jetzt noch das jüdische Purim-Fest, das JENE gerne dazu nutzen, die dummen Gojims abzuschlachten. Und/Gruß!

          • Gernotina said

            @ Rassinier

            Das Chaossystem gerät jetzt in Unruhe, da ist nichts mehr mit Geburtenkrieg und aussitzen bei den Musels. Es bleibt auf die Dauer auch nicht mehr berechenbar, das Chaossystem.
            Deshalb sind auch Überraschungen garantiert und Ereignisbeschleuniger … bevor das Chaossystem dann wieder auf die Ebene einer HÖHEREN Ordnung springt … das ist naturgesetzlich.

            Auf der höheren Ebene fehlt dann der Dreck, der das Chaos verursacht hat … dieser Dreck eleminiert sich quasi selbst, also Kopf hoch 😉 !

          • arkor said

            das habt ihr zusammen sehr gut analysiert, danke. Auf den Punkt gebracht. Die Musels mussten nach Europa um wirklich einen gründlichen Kampf der Kulturen herbei zu führen.

    • arkor said

      auch wenn hier Merkel als ahnungslos dargestellt wird, die nur unfähig wäre, was natürlich nicht so ist, wie wir wissen und sie die Dinge vorsätzlich und willentlich herbeiführt, doch als Info interessant. Auch die spanische Regierung bestätigt damit offzielle, dass das BUNDESREGIME unter Merkel aktiv den Terrorismus in der Verbreitung unterstützte. Die Geheimdienstberichte liegen den Regierungen schließlich vor:
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/-ueberall-bereiten-sich-derzeit-muslime-auf-den-kommenden-krieg-in-europa-vor-.html

      • arabeske654 said

        Der Bund mit all seinen Parteien und firmierten Unterorganisationen, der s.g. Legislative, Judikative und Exekutive, ist eine verfassungsfeindliche Organisation, mit der Aufgabe, zu verhindern, das wieder staatliche Strukturen im Deutschen Reich aufgebaut werden können.
        Jeder Deutsche, der sich in diesen Strukturen verdingt oder anderweitig, z.B. durch Teilnahme an Scheinwahlen, bei der Durchsetzung dieser Aufgabenstellung hilft macht sich des Hochverrats schuldig.

        • Andrea said

          Willst Du zum Schuss abdrücken ?

          • arabeske654 said

            Nein, nur klar stellen, womit wir es zu tun haben und wie sich unsere Handlungen dabei einreihen.

            • Adrian said

              Arabeske,
              ich gebe dir noch so gerne Recht mit dem was Du sagst.
              Verdammt noch mal, aber was sollen wir tun?
              Was als Einzelner soll und kann ich tun gegen eine Übermacht schlafender Schafe?
              Oder werden wir wieder sagen müssen; „Wir haben von allem nichts gewusst?“

              Wie kann diese heraufziehende Gewitterwolke aufgehalten werden?

              Jetzt schon dreinschlagen und sich zum „Verbrecher“ machen oder seelenruhig abwarten?
              So im Sinne, verkriech dich jetzt, siegen kannst du später?

            • logos said

              Wir wissen, dass wir nicht in einem Rechtsstaat leben.
              Aber die Feinde haben die fetteren Kanonen.

            • arabeske654 said

              Es verlangt ja auch keiner, das Du gegen die Kanonen antrittst. Aber man kann doch die Unterstützung endlich mal einstellen und zwar auf allen Ebenen.

            • Hermannsland said

              „…die Unterstützung endlich mal einstellen…“

              DAS ist der SchlüSSel !

              Die können nur ihr rotes Fädchen weiter spinnen, weil sich die Schafe weiterhin scheren lassen.

            • maro said

              Adrian
              Ich habe den Satz
              “Wir haben von allem nichts gewusst?”
              früher von meinen Eltern auch gehört und
              wollte ihn meinem Sohn gegenüber nie sagen müssen.
              Aber heute – denk mal darüber nach, was konnten die damals denn wissen?
              Die erfundene Hirnwäsche-Propaganda nach ´45?
              Lieben Gruß

            • arkor said

              Wir sind nicht in der Lage die Dinge aufzuhalten, aber wir sind in der Lage, all diese Dinge für uns zu nützen und dann die letzlich von uns gewünschte Richtung zu geben.

            • arabeske654 said

              Wir wären schon in der Lage die Dinge aufzuhalten, nur müßten wir es endlich mal anpacken.

    • Andrea said

      Wie bekannt erstellt jeder RA ein Formal-Gutachten, in welchem auf die
      betreffenden §§ Bezug genommen wird, worin
      die „streitgegenständliche Parteien“,
      die „streitgegenständliche Sachen“ benannt werden,
      wobei anhand des „Subjektiven Tatbestandes“ (wie es der Mandant sieht)
      als auch anhand des „Objektive Tatbestandes“ (was das Gesetz sagt) mit Hilfe
      -von u.a. „Palandt und aktualisierten Kommentaren“,
      -von getätigten „Urteilen ähnlich gelagerter Fälle“ aus jeweiligen Software-Datenbanken,
      welche dann als „Herrschende Meinung“ bezeichnet wird
      das Recht des Mandanten sachlich bekräftigt dargelegt und
      die Aussicht auf Erfolg des Mandanten, als Voranfrage, begründet,
      aufsatzmäßig und vorab den „Richtern für ein Urteil“ vorgelegt wird,
      deren Inhalt auch oft stichpunktartig den „Kollegen“ vorab zugesandt wird,
      um schneller zur Entscheidung zu kommen.

      Somit darf gefragt werden, wer die „Herrschende Meinung“ ist,
      worauf sich ein Urteil begründet. Da gibt es die sogenannte „Rechtsfortbildung“.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsfortbildung

      Leider gibt es auch globale Absprachen mit bester Anwaltsvertretung
      mit über 30.000-seitigen Gutachen und Korruption und Gedanken
      dass alle an der Spitze zusammenarbeiten, um wieder neue
      Experimente neuer Herrschaftsformen zu realisieren.
      Grundlage ist generell Chaos durch zwischenmenschichen Wirbel,
      wo Generationsvermögen abgeräumt werden kann und
      wo der zu versorgende „Faktor Mensch“ durch Krieg verkleinert wird.
      Handhabe, Durchführung und Ergebnis bekannter und,
      soweit ersichtlich, geplanter Herrschaftsformen sind
      meines Erachtens bislang ungenügend.

      • Andrea said

        Da in Zukunft der Mensch durch die Maschine ersetzt wird,
        und Sklavenbildung zu vermeiden ist, wäre es von Vorteil,
        hohe Standards für die Versorgung für jeden anzusetzen,
        welche staatlicherseits die Grundversorgung i.V.m. 10-15-jähriger
        Arbeit sichert, und darüber hinaus ein freies Unternehmertum ermöglicht,
        worin insgesamt Spekualtionen verboten sein müssten.

        • Andrea said

          …in Ergänzung zu staatlicherseits: und meinetwegen
          eben auch völkischerseits, und wenn es sein muss
          integrierterseits… in einem oder mehreren Gebieten
          und mit Vorteilen versehen gerne auch Mallorca… 🙂

  7. Cato said

    Die EU war von Anfang an eine gewollte Fehlkonstruktion zur Gleichschaltung Europas
    unter der Leitung der US/GB Finanzhaie! Was wir brauchen ist ein Europa der Vater-
    länder, wie schon von DeGaulle angedacht aber nie umgesetzt.

    • arkor said

      Ja Cato sehe ich auch so. So wie die BRD, Versaille darstellt,damit die Deutschen sich gegenseitig zerfleischen, wie man es schon zum dreißigjährigen Krieg und nach dem ersten Weltkrieg bewerkstelligte, ist auch dieses EU-Konstrukt dafür da um letztlich Streit zu säen.
      Warum? Weil wir Europäer wirklich ein gemeinsames europäisches Zusammenwirken brauchen für unser Überleben, für unsere Souveränität, für unsere Sicherheit und um die Macht zu haben dies durchzusetzen.

      Nun hätte man also ebenso, was allerdings durch den Bestand der BRD unmöglich ist, Europa auf Basis des RECHTS aufbauen können. So wie es die Deutschen auch mit dem deutschen Reich gemacht haben aus den ursprünglichen Ländern. Auch wenn hier eine etwas andere Vorgehensweise nötig wäre.
      Also ein echtes Europa souveräner Rechtsstaaten, welche aber klar ein Bündnis Europa darstellen und welches nicht auf ENTRECHTUNG der Bürger aufgebaut ist, sondern eben auf dem Bekenntnis zum Recht der Bürger.

      Dafür gibt es nur zwei Möglichkeiten. Wie Versaille1 und die nicht ins Recht zu bringende BRD, sollte dies ewigen Zank ermöglichen.
      Oder aber es haben sich Kräfte gebildet, welche Staaten in Staaten gebildet haben und nur auf diese Weise nun die Macht gesamt übernehmen können um die Bürger auszuweiden in ihrem parasitären Dasein.

      Ich tendiere zu einer Mischung von beiden Möglichkeiten.

  8. arkor said

    http://trutzgauer-bote.info/2016/03/21/stalins-verhinderter-erstschlag-die-luege-vom-ueberfall-auf-die-friedliebende-sowjetunion/#comment-6384

  9. Hermannsland said

    -Die Dämme sind gebrochen-
    Einer unkontrollierten Flut gleich, brechen sie augenblicklich über Europa herein, die als “Flüchtlinge“ getarnten Zivilokkupanten aus dem vorderen und mittleren Orient.
    Dank der geöffneten Schleusen an der europäischen Südostflanke treffen zwischenzeitlich – an einem einzigen Tag – bis zu 10‘000 Eindringlinge bei uns ein….
    http://www.europaeische-aktion.org/Artikel/de/Die-Daemme-sind-gebrochen_392.html

    Migrantenkrise:
    Die Lawine kommt ins Rollen – Zwanzig Mal so viele Migranten wie im Januar 2015!
    Ein Alarmsignal:
    In der Ägäis hat sich im Januar die Zahl der Migranten gegenüber dem Januar 2015 verzwanzigfacht. Ein Jahr lang haben potentielle Migranten von Afrika bis Asien zugeschaut, wie einfach der Weg über die Balkanroute ist. Jetzt machen sie sich auf den Weg…
    https://vk.com/anonymous.kollektiv?w=wall-86775514_23776

  10. Mensch said

    Alle sollten es wissen und erfahren!

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/03/23/veterans-today-den-isis-gibt-es-nicht-wir-sind-isis-eine-boese-koalition-von-mafia-staaten-die-willige-inkompetente-muslimische-soeldner-heue/#comment-674671

  11. Andrea said

    Hoffe nicht, dass man hier dem deutschen Volk
    irgend etwas neues in die Schuhe schieben will.
    So kann es m. E. auch verstanden werden.
    Max von Oppenheimer als „Jihad-Erfinder“, wäre dann der Verursacher von WK I.
    Er stellt u. a. heraus, was Wahabismus und Nationalsozialismus gemeinsam haben.
    Welche Rolle ebenso u. a. die orthotoxe Kirche dabei spielte und spielt,
    ist ein interessanter Aspekt.

    Und im nachfolgenden wird US als Weiterführung zum Jihad gesehen
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-orzechowski/robert-f-kennedy-usa-schuld-am-islamischen-dschihad-.html

  12. Kraka said

    Vom Ende der Welt – Ragnarök

    Als Ragnarök (oder auch das Schicksal der Götter) wird der nordische Weltuntergangsmythos bezeichnet, wonach die bisherige Welt in einer letzten Schlacht zwischen Göttern und Riesen untergeht und sich eine neue friedfertige Schöpfung erheben wird. Wie alle Mythen weist Ragnarök symbolischen Charakter auf und sollte nicht wörtlich interpretiert werden.

    Nach dem Tod Balders kündigt sich Ragnarök schleichend an. Demnach herrscht zunächst in drei aufeinander folgenden Wintern Krieg in Midgard. Hungersnöte befallen das Land, Unzucht wird getrieben, Familien zerfallen, Väter töten ihre Söhne, Bruder erhebt sich gegen Bruder. In blutschänderischer Wollust verführen Mütter ihre Söhne und Brüder ihre Schwestern (im Ausmaße dem biblischen Sodom und Gomorrha ähnelnd). Daraufhin folgt der Fimbulwinter, welcher in drei grimmigen Wintern ohne dazwischen liegende Sommer das Land dahinsiechen und gefrieren lässt.

    Bäume und Berge stürtzen herab, die Erde erbebt, der Weltenbaum Yggdrasil erzittert, als zwei Sterbliche in ihm Zuflucht suchen.
    https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ist-das-bild-irgendwie-falsch-yggdrasil/0_original.jpg?v=1397916375000

    Der Fenriswolf reißt sich von seinen Ketten los und verschlingt die Sonne. Der Mond und die Sterne verblassen am Himmel. Das wilde Toben der Midgardschlange im Meer verursacht Überschwemmungen, durch die das aus den Nägeln der Toten gebaute Schiff Naglfar einsatzbereit gemacht wird.

    Die Söhne Muspels entzünden den Stamm Yggdrasils, der Gott Heimdall bläst zum Alarm in sein Gjallarhorn und Odin berät sich mit dem Haupte Mimirs.

    Unter der Führung Lokis segeln die Armee der Toten und Muspels Söhne mit Hrymir als Steuermann mit dem Schiff Naglfar gen Osten.

    Der Feuerriese Surtur nähert sich von Süden.
    Indessen rüsten sich die Asen zum Kampf. Götter und Einherjer versammeln sich zur letzten Schlacht auf der Ebene von Wigrid.

    Bei der Ankunft der den Göttern feindlich gesonnenen Armeen in Wigrid greifen die Kinder Lokis, die Midgardschlange und der Fenriswolf Seite an Seite an. Die Midgardschlange vergiftet die Erde indem sie ihr Gift überall hin verspritzt, während Fenrir sein Maul aufreißt und mit seinem Oberkiefer den Himmel durchpflügt und mit seinem Unterkiefer die Erde aufreißt.
    http://vignette1.wikia.nocookie.net/ssb/images/e/e7/Fenrir_by_efflorescenc3-d3b1qfs.png/revision/latest?cb=20140911003729

    Mit Odin und Thor an der Spitze marschieren die Asen in Richtung Feind. Es kommt zur Schlacht. Odin stürtzt sich auf den Fenriswolf, der des Allvaters Schicksal nach einem erbitterten Kampf besiegelt, indem er ihn verschlingt. Thor erliegt dem Gift der Midgardschlange Jörmungandr, nachdem er diese zuvor mit seinem Hammer Mjöllnir niederzustrecken vermag. Der Feuerriese Surtur tötet Freyr, dessen Hauptwaffe, sein magisches Schwert, ihm in der letzten Schlacht fehlt, da er es einst seinem Knecht Skirnir vermacht hat. Tyr und der Höllenhund Garm töten sich gegenseitig. Des weiteren sterben Heimdall und sein Erzfeind Loki im Duell. Widar, Odins Sohn, rächt sich für seines Vaters Tod am Fenriswolf, indem er mit seinem Schuh in sein Maul steht und den Kiefer der Bestie auseinanderreißt.

    Während der Totendrache Nidhöggr die Leichen aussaugt steckt der Feuerriese Surtur mit seinem Flammenschwert alle neun Welten in Brand (Weltenbrand). Alles fällt der Zerstörung anheim und die Erde versinkt im Meer.

    Nur ein Menschenpaar, Lif und Lifthrasir, das sich im Holz Yggdrasils versteckt hält überlebt das Inferno,

    http://cdn.shopify.com/s/files/1/0027/2632/products/Mythos-ARIKROPER-LifampLifthraser_zpsc13a9c9c_1024x1024.jpg?v=1425911717
    sowie einige wenige Götter, darunter Widar und Wali, sowie die Brüder Magni und Modi, die den Hammer ihres Vaters Thor erben. Bevor Fenrir die Sonne (Sol) verschlungen hat, kann sie eine Tochter gebären, die in der neuen Welt mit neuer Kraft erstrahlt. Üppig und grün erhebt sich die wiedergeborene Erde aus den Fluten. Fische und Vögel kehren zurück und Wasserfälle brausen durch die Täler. Die verbliebenen Asen sammeln sich auf dem Idafeld.
    Balder und sein Bruder Hödur, die nach Ragnarök beide aus Hel zurückkehren leiten durch ihre Versöhnung ein neues goldenes Zeitalter des Friedens ein.
    Das verbliebene Menschenpaar zeugt neue Kinder und das Leben nimmt seinen Gang.

    Gruß Kraka

  13. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  14. Hermannsland said

  15. Andrea said

    Auslassungsvermerk und Anmerkung als Beispiel:

    Frage mich, wo nicht „gemeinsam zuerst Missionare mit ihren Vertragspartnern“
    fremdes Land aufsuchten, welches es nicht danach, bzw. zeitgleich
    durch entsprechendes Miitär zu schützen galt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rheinische_Missionsgesellschaft

    • Andrea said

      Dieses missionieren mit Feuer und Schwert,
      bzw., Krone und Schwert, betrifft auch den vom Vatikan
      gegründeten Mohammed sowie
      Chefs von Juden und andere leichtgläubige Fundamentalisten,
      um eben Gegenpole, zum eigenen Vorteil, zu schaffen. …

    • Andrea said

      „…Nach der belgischen Revolution wurde das Land 1830 unabhängig.
      Es wurde eine parlamentarische Monarchie errichtet und Leopold von Sachsen-Coburg zum ersten König der Belgier ernannt.

      Leopold II., Sohn des ersten Königs, erwarb den Kongo in Afrika als Privatbesitz.

      Nachdem die Kongogräuel (brutale Exzesse bei der wirtschaftlichen Ausbeutung des Kongo) international bekannt geworden waren, musste Leopold das Gebiet 1908 als Kolonie an den belgischen Staat abtreten. Während Leopolds Schreckensherrschaft waren in dem afrikanischen Land schätzungsweise 10 Millionen Menschen durch Sklaverei und Zwangsarbeit ums Leben gekommen.[9] 1960 wurde der Kongo unabhängig. …“
      https://de.wikipedia.org/wiki/Belgien

  16. hardy said

    Ich bin mal dem link oben „Wer dies tut, wird sich viel Not und Leid ersparen… hier weiter“ gefolgt und bei einem früheren Thema gelandet mit ua einer „neuen“ Sichtweise von 9/11 mit Judy Woods.
    Dann hab ich mir das Video mit Robert Stein und Frank Stoner angesehen.
    Leider hab ich das Buch von J.Woods nicht gelesen,jedoch ist da nichts wesentlich neues was nicht schon D Khalezov völlig schlüssig erklärt hätte.Jedoch,klar -bei ihm kommen auch keinerlei völlig mystische Ereignisse vor und Robert Stein hat sich nur mit okkullter Symbolik befasst,während in dem Gespräch auf einmal Dinge auftauchen wie Levitation und ähnliches.
    Auch wurde nicht erwähnt,daß vieles „prophezeit war auf die typisch okkulte Art wie das etwa hier https://zombiewoodproductions.wordpress.com/tag/das-911-ritual/
    Ich glaub der Götz hatte gesagt,daß längst nicht alles aufgeklärt sei,was damit in Verbindung steht. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an Videos,bei denen hervorgeht,daß es wirklich Dämonen sind,welche beispielsweise hinter Phänomenen wie Levitation stecken.
    Warum also sollte degleichen nicht auch passiert sein bei einem ohnehin okkulten Ereignis? Das würde dann einiges erklären auch ohne eine mysteriöse „neue“,“freie“ Energie.
    Mir ist auch schleierhaft,warum durch eine solche etwa von oben eingetretene Energie der untere Teil der Gebäude sich aufgelöst hat,während der obere weitgehend intakt blieb etc. Dies ist natürlich nur so eine erste Vermutung,jedoch evtl. sogar stichhaltiger wie diejenige von Dr.Woods. Die Frage ,die noch bleibt ist: Handelt es sich dabei um Glauben oder Wissen?

  17. Rico012 said

    Meine Lieben,

    es gibt ein Heer das nur darauf wartet sich zusammen zu schließen. Es sind Milliarden! Gegen dieses Heer braucht man keinen Krieg mehr führen. Sie stehen bereit und werden sich zusammen schließen im rechten Moment.

    Sprecht sie einfach an. Ihr werdet sehen wie viele es sind.

    PS; lieben Gruß an Dich Maria und an den Falken

  18. Rico012 said

    Liebe Maria,

    Ich suche noch eine Frau. Keinen Abwaschlappen! Ich suche eine Valküre. EineFrau die mit dem Schwert neben mir steht.

    Damit habe ich im Moment noch schwer zu tun.

    Meine Wunschfrau wäre Sylvia Stolz! Oder ihr Mandant. (Aber der ist leider keine Frau!)

    88Rico

  19. arabeske654 said

    • arkor said

      Nazistaatsangehörigkeit? verbotenen Nazistaatsangehörigkeit? Ableitung? Quatsch

      • arabeske654 said

        Hier noch mal zu mitlesen:
        Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit vom 5. Februar 1934

        § 3. Die deutsche Staatsangehörigkeit darf erst verliehen werden, nachdem der Reichsminister des Innern zugestimmt hat. § 9 des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22. Juli 1913 (RGBl. S. 583) wird aufgehoben.

        Nochmal zum verstehen:

        § 3. Die deutsche Staatsangehörigkeit……….

        hier der außer Kraft gesetzte Paragraph des RuStag vom 22. Juli 1913:

        § 9. Die Einbürgerung in einen Bundesstaat darf erst erfolgen, nachdem durch den Reichskanzler festgestellt worden ist, daß keiner der übrigen Bundesstaaten Bedenken dagegen erhoben hat; erhebt ein Bundesstaat Bedenken, so entscheidet der Bundesrat. Die Bedenken können nur auf Tatsachen gestützt werden, welche die Besorgnis rechtfertigen, daß die Einbürgerung des Antragstellers das Wohl des Reichs oder eines Bundesstaates gefährden würden.

        Noch Fragen?

  20. Quelle said

    Der Anfang …

    • Skeptiker said

      @Quelle

      Ab der 37 Minute im Film geht es ja um ?

      Die “Zitat der Woche-Rubrik” – ein Sammelbecken voller Zitate der wichtigsten alliierten Regierungschefs und Politiker des Ersten und Zweiten Weltkriegs.

      Denn wir hatten sie alle: Für England gabs Churchill, Vansittart und Ismay, für Amerika Roosevelt und Eisenhower, und für Russland natürlich Stalin.

      Nur einer der alliierten Siegermächte fehlt noch in dieser Runde, die Rede ist natürlich von Frankreich.

      Doch für Frankreich möchte ich mich auf einen Staatsmann und Regierungschef aus dem Ersten Weltkrieges beziehen, ich meine Frankreichs Ministerpräsident von 1906 – 1909 und von 1917 – 1920, Georges Clemenceau.

      Georges Clemenceau steht in Sachen Deutschfeindlichkeit seinen Bündnispartnern in nichts nach. Auf Wikipedia heißt es, Zitat:

      “Er trat als Fürsprecher einer Wiederaufnahme des Verfahrens gegen Alfred Dreyfus sowie als Befürworter einer harten Politik gegenüber Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg hervor.”

      Doch diese Beschreibung ist noch harmlos im Gegensatz zu den Aussagen, die ein Clemenceau so von sich gab. Denn Clemenceau könnte man eigentlich als französischen Hitler bezeichnen, nur dass dieser nicht die Vernichtung des jüdischen Volkes forderte, sondern eben die des deutschen Volkes, Zitat Clemenceau:

      “Der Krieg war nur die Vorbereitung, die Vernichtung des deutschen Volkes fängt jetzt erst an.”
      “Es gibt zwanzig Millionen Deutsche in Europa zu viel.”

      https://deinweckruf.wordpress.com/2011/06/01/zitat-der-woche-teil-25-georges-clemenceau-uber-die-vernichtung-des-deutschen-volkes/

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker said

        Ab der 53 Minute und 40 Sekunden im Film wird gesagt, der Kaiser wurde von Deutschland nach Holland ins Exil geschickt, weil ein Prozess gegen der Kaiser eine Demütigung wäre.

        Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      Das kommt im Film aber nicht vor.

      Benjamin Freedman: Ein Insider wart Amerika

      =>
      Es war absolut absurd, daß Großbritannien, das keine Interessen und auch keine Verbindungen zu Palästina hatte, dieses Land als Gegenleistung für den Kriegseintritt der USA anbot. Dennoch gaben sie dieses Versprechen im Oktober 1916. Kurz darauf – ich weiß nicht, wie viele sich noch daran erinnern – traten die USA, die bis dahin fast vollständig pro-deutsch waren, als Verbündete Großbritanniens in den Krieg ein. Bis dahin waren die Vereinigten Staaten pro-deutsch. Auch die amerikanischen Juden waren pro-deutsch, weil viele von ihnen aus Deutschland stammten. Sie wollten, daß Deutschland den Zaren besiegt. Die Juden haßten den Zaren, sie wollten nicht, daß Rußland den Krieg gewinnt.

      Jüdische Bankiers wie Kuhn-Loeb und andere Großbanken weigerten sich, England und Frankreich auch nur mit einem Dollar zu unterstützen. Aber sie pumpten Geld nach Deutschland, denn sie wollten, daß Deutschland den Krieg gewinnt und daß das zaristische Regime untergeht. Doch diese gleichen Juden ließen sich plötzlich auf einen Handel mit England ein als sie die Möglichkeit sahen, Palästina zu bekommen. Auf einmal veränderte sich in den USA alles, wie eine Ampel, die von rot auf grün schaltet. Alle Zeitungen, die bis eben noch pro-deutsch waren, schwenkten um. Es wurde plötzlich behauptet, die Deutschen seien böse, sie seien Hunnen, Barbaren usw. Die Deutschen würden Rot-Kreuz-Schwestern erschießen und kleinen Babies die Hände abhacken.

      Nun telegrafierten die Zionisten aus London an ihren Gewährsmann in den USA, Richter Brandeis: “Wir bekommen von England was wir wollen. Bearbeiten sie Präsident Wilson. Bringen sie Präsident Wilson dazu, in den Krieg einzutreten.” Kurz darauf erklärte Präsident Wilson Deutschland den Krieg. Auf diese Weise traten die USA in den Krieg ein. Doch es gab absolut keinen Grund, diesen Krieg zu unserem zu machen. Wir wurden hineingetrieben, nur damit die Zionisten ihr Palästina bekommen. Das ist etwas, was den Bürgern dieses Landes noch nicht erzählt wurde. Sie wissen bis heute nicht, warum wir in den Ersten Weltkrieg eingetreten sind. Nach dem Kriegseintritt der USA gingen die Zionisten nach London und sagten: “Wir haben unseren Teil der Abmachung erfüllt, jetzt seid ihr dran. Wir sollten schriftlich festhalten, daß uns Palästina zusteht, falls ihr den Krieg gewinnt.”

      Die Zionisten wußten ja nicht, ob der Krieg noch ein, zwei oder zehn Jahre dauern würde. Deshalb wollten sie ihre Abmachung mit der englischen Regierung schriftlich festhalten. Das Schriftstück wurde in Form eines Briefes verfaßt, der verschlüsselt formuliert wurde, sodaß die Allgemeinheit nicht genau wissen konnte, was dahintersteckt. Dieses Schriftstück ist heute als die Balfour-Erklärung [3] bekannt. Die Balfour-Erklärung war Englands Versprechen an die Zionisten, daß sie als Gegenleistung für den von ihnen herbeigeführten Kriegseintritt der USA Palästina erhalten würden. Damit begann der ganze Ärger.

      Die USA traten in den Krieg ein, was bekanntlich zur Niederlage Deutschlands führte. Was danach passierte, wissen Sie ja. Nach Kriegsende kam es 1919 zur Versailler Friedenskonferenz. Auf dieser Konferenz nahm auch eine Delegation von insgesamt 117 Juden teil, welche von Bernard Baruch angeführt wurde. Woher ich das weiß? Nun, ich sollte es wissen, denn ich war damals auch in Versailles. Als man auf dieser Konferenz gerade dabei war, Deutschland zu zerstückeln und Europa neu aufzuteilen, sagten die Juden: “Wir wollen Palästina für uns.” Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, zeigten sie den Teilnehmern die Balfour-Erklärung.

      Die Deutschen erfuhren erst hier in Versailles von der Abmachung zwischen den Zionisten und den Engländern. Erst in Versailles erfuhren die Deutschen, warum Amerika in den Krieg eingetreten war. Die Deutschen erkannten, daß sie den Krieg nur deshalb verloren hatten, weil die Zionisten Palästina um jeden Preis für sich haben wollten. Zu allem Überfluß wurden die Deutschen auch noch mit irrsinnigen Reparationsforderungen konfrontiert. Als sie diese Zusammenhänge erkannten, nahmen sie es den Juden verständlicherweise sehr übel.

      Bis dahin ging es den Juden in keinem Land der Welt besser als in Deutschland. Es gab Herrn Rathenau, der im Wirtschaftsleben Deutschlands sicherlich genauso einflußreich war wie Bernard Baruch in den USA. Es gab Herrn Balin, Besitzer der großen Reedereien Norddeutscher Lloyd und Hamburg-Amerika Linie. Es gab Herrn Bleichroder, der damals Bankier der Hohenzollern war. In Hamburg saßen die Warburgs, eine der einflußreichsten Bankiersfamilien der Welt. Keine Frage, den Juden ging es damals sehr gut in Deutschland.

      Doch die Deutschen empfanden es als einen schändlichen Verrat, daß die Juden hinter ihrem Rücken dafür sorgten, daß die USA gegen Deutschland in den Krieg eintraten. Die Deutschen waren bis dahin den Juden gegenüber sehr tolerant. Als 1905 die erste kommunistische Revolution in Rußland scheiterte und die Juden aus Rußland fliehen mußten, gingen sie alle nach Deutschland. Deutschland bot ihnen allen eine sichere Zuflucht. Sie wurden sehr gut behandelt. Doch sie haben Deutschland verraten und verkauft, und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten Palästina als ihre Heimstätte haben.

      Hier alles:
      http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

      =>
      Aber ab der Stunde 1 und 38 Minuten geht es um das Thema.

      Gruß Skeptiker

  21. Adrian said

    soeben angehört:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: