ad

Related Articles

75 Comments

  1. 21

    Gernotina

    Italien wird sich möglicherweise in einem Bürgerkrieg zersplittern, dafür sorgen die Blutroten (laut Prophezeiungen werden sie auch den Vatikan beglücken). Dort soll übrigens das eoropäische Bürgerkriegsszenario beginnen. Vielleicht zerfällt Italien in den Zustand, den es vor seiner Einigung hatte … auseinanderstrebende Kräfte (separatistische Tendenzen) gibt es dort genügend.
    Kann mir nicht vorstellen, dass ein zerfallendes Italien – das vollauf mit sich selbst zu tun hat – auf die Dauer ein Südtirol wird festhalten können. Falls es doch doch gelingt in der Zukunft, alle deutschen Kräfte zu bündeln, DANN WIRD SÜDTIROL FREI SEIN !!!

    Reply
    1. 21.1

      Texmex

      Ich war im Jahr2015 zum Skifahren in Suedtirol, erschreckt ueber die Ignoranz und Gleichgueltigkeit der Tirolesen ihrer eigenen Situation gegenueber.
      Man sollte nicht zu viel oder gar Konkretes erwarten.

      Reply
  2. 19

    sitting bull

    die “extreme Männerfreundschaft” von AH zu Mussolini ging schon weit über normale politische Bündnisse und gute Zusammenarbeit hinaus. Vor allem wenn man bedenkt wie Musseline lange Zeit seine Abneigung zu AH klar zum Ausdruck brachte.
    Militärisch war Italien sowieso ein richtiger Klotz am Bein. Aber das Werben der Engländer um Italien wäre bei Erfolg auch nicht so günstig für das DR gewesen.
    Nur unter dieser Prämisse muß die Entscheidung “vermeintlich” Tirol Italien zu überlassen gesehen werden- In einem künftigen EUROPA nach einem gewonnenen Krieg wäre garantiert vieles wieder anders gewesen.
    Deshalb ist die reale Situation Tirols nach 1945 bis heute nicht AH zuzuschreiben. Was einmal künftig sein wird, oder sein kann, steht auf einem ganz anderen Blatt.
    Nur wie mit dem Wort “Faschismus” und dem Begriff generell wieder einmal in diesem Artikel umgegangen wird ist nicht Seriös, bestenfalls als unüberlegt und Oberflächlich zu beurteilen.

    Reply
    1. 19.1

      Morgenrot

      Ich vermeide diesen Begriff soweit es geht. Schon als Schüler hat mich sein Inhalt verwirrt, man konnte ihn nie ergreifen. Der eine will ihn am Korporatismus, der andere an der Besitzstruktur, ein Dritter am Vorrang des Staates vor dem Volk, ein anderer am völkischen oder ökonomischen Nationalismus, ein ganz Schlauer sogar am schwarzen Hemd und dem Lied Giovinezza festmachen. Wenn es zu viele Erläuterungen einer Sache gibt, dann gibt es die Sache an sich nicht. Es ist für die meisten, insbesondere die Zeitungsschierfinken und unbedarften, links angehauchten progressiven Mitläufer der brd halt nichts weiter als eine Gottseibeiunsfloskel.
      Es ist schon notwendig, sich mit Inhalt und Bedeutung des Faschismus und seiner verschiedenen Erscheinunhen auseinanderzusetzen, man darf ihn nur nicht durch haltlosen und falschen Gebrauch entwerten.

      Reply
  3. Pingback: Bozner Blutsonntag: Vom „Blutsonntag“ zum „Alltagsfaschismus“? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  4. Pingback: Bozner Blutsonntag: Vom „Blutsonntag“ zum „Alltagsfaschismus“? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  5. 17

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    Vor 20 Jahren …..
    http://brd-schwindel.org/vor-20-jahren-bundestag-verurteilt-die-zerstoerung-der-identi
    Jetzt ….
    Der größte Bevölkerungsaustausch (Völkermord) der Neuzeit ……..
    http://brd-schwindel.org/der-groesste-bevoelkerungsaustausch-voelkermord-der-neuze

    Reply
    1. 17.1

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”: Abkopiert:
      Gemäß der UN-Resolution aus dem Jahre 1990 anlässlich des Einmarsches des Iraks nach Kuwait ist der Versuch, ein Volk mittels Massenzuwanderung an den Rand zu drängen, ein Kriegsgrund. Deutschland hat dieser Resolution zugestimmt.
      Wörtlich heißt es da:
      Der Sicherheitsrat verurteilt den Versuch des Irak, die demographische Zusammensetzung der Bevölkerung von Kuwait zu verändern und die amtlichen Dokumente über die Bevölkerungs-Zusammensetzung der legitimen Kuwaiter Regierung zu vernichten.

      Reply
    2. 17.2

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”.
      Asylanten werden automatisch “DEUTSCH” ??? Vermutlich auch gleich mit Wahlrecht ?

      Reply
  6. 16

    arabeske654

    3. Bleuet 2016 – Tageskommentar M.Winkler
    Es ist zwar um Idomeni ruhig geworden, aber nicht in Idomeni. In den Wahrheitsmedien wurde ein Schlaraffenland-Forderer – nicht Erhoffer! – gezeigt, der sich darüber beschwert hat, wie “Europa” seine Familie unterbringe, nämlich in einem Zelt. Weg von Idomeni möchte er nur, wenn er dort eine Wohnung gestellt bekommt. Ich weiß nicht, was diese Herrschaften sich vorstellen. Ich kann mich schließlich auch nicht vor das Rathaus in Mittelmietraching stellen und dem Bürgermeister sagen, ich sei jetzt hier, und er solle mir eine Wohnung, die entsprechenden Möbel, eine großzügige Eingewöhnungsprämie und eine gutbezahlte Arbeit besorgen. Ach so, ja, und dabei nicht herumtrödeln!
    Die zentralen Empörungsräte der Juden und Muselmanen haben ihr Beinchen an dem Beschluß der AfD gehoben, wonach der Islam nicht zu Deutschland gehöre. Die Juden sehen darin eine Religionsfeindlichkeit, die nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sei. Gleichzeitig betonen sie immer, daß Israel ein jüdischer Staat sei, obwohl dort (noch) im Verhältnis mehr Muselmanen leben als in Merkeldeutschland. Den Muselmanen geht ein solcher Satz natürlich generell gegen den Strich. Die Islamisierung Europas hat von den Einheimischen widerstandslos hingenommen zu werden, außerdem wäre es an der Zeit, daß sich Europa dafür entschuldigt, sich der muselmanischen Eroberung so oft widersetzt zu haben.
    Die Stadt Nürnberg hat ganze Horden Gedenktouristen aus der Türkei einfliegen lassen, damit diese vor laufender Kamera die deutschen Behörden wegen ihrer schleppenden Ermittlungen bei den “Döner-Morden” kritisieren. Das touristische Programm auf Kosten der deutschen Steuerzahler führte zu den jeweiligen Gedenkstätten in Nürnberg, die dort für die “Opfer des NSU” errichtet worden sind. Mindestens eine Türkin zeigte sich als begabte Schauspielerin, die vor einer in Deutsch gehaltenen Gedenktafel in Tränen ausgebrochen ist – für jemanden, der seit 16 Jahren tot ist. Außerdem haben die Türken versprochen, gerne und oft wiederzukommen. Natürlich nur dann, wenn das von uns bezahlt wird.
    Jetzt isses passiert: Obwohl Merkel und Obama die TTIP-Verhandlungen unter Ausschluß der Betroffenen führen wollten, wurden die Geheimpapiere veröffentlicht. Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Das Ziel dieser Abmachungen ist der jeweils niedrigere Standard im Verbraucher- und Umweltschutz. Vorgeblich wollen die Europäer ihre Autos und deren Ersatzteile zollfrei in die USA liefern, die Amerikaner dafür ihre Agrarprodukte nach Europa. Dies zeigt, daß die USA, abgesehen von ein wenig Computertechnologie, die zumeist in China gefertigt wird, und der Rüstungsindustrie hauptsächlich ein Agrarland ist, das sich aus der industriellen Wertschöpfung weitgehend verabschiedet hat. Leider sind diese Agrarprodukte nach europäischen Maßstäben keine Nahrungs-, sondern apothekenpflichtige Arzneimittel. Wobei ein Gesundungseffekt nicht feststellbar ist. Jedenfalls wissen wir jetzt, warum Obama das bis zum Ende seiner Amtszeit noch durchdrücken möchte

    Reply
      1. 16.1.1

        Morgenrot

        Diese Visage! Hoffentlich wird er der irdischenGerechtigkeit nicht entrinnen können! Wenige von seinen Kumpanen und Mittätern haben so sehr einen Akt der strafenden irdischen Gerchtigkeit verdient wie er.

        Reply
  7. 15

    Lars2015

    villeicht kennen wir uns ja?. Arabeske

    Reply
    1. 15.1

      arabeske654

      Ich bin mittlerweile außerhalb seiner Reichweite, weil umgezogen im letzten Jahr.

      Reply
  8. 14

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    Solange haben die sinnträchtigen Worte von Hoffmann von Fallersleben, den wir ja alle mindestens von unserer wunderschönen Hymne – der schönsten im Übrigen weltweit – kennen, volle Gültigkeit!
    Worte die er im Kehrreim seines Revolutionsliedes von 1848 so niederschrieb.
    „Nicht Mord, nicht Brand, noch Kerker,
    nicht Standrecht obendrein,
    es muss noch kommen ärger,
    soll es von Wirkung sein!“
    In Angst und bürgerlichem Leben
    wurde nie eine Kette gesprengt,
    hier muß man schon mehr geben
    die Freiheit wird nicht geschenkt.
    Es sind die glücklichen Sklaven
    Der Freiheit größter Feind
    Drum sollt ihr Unglück haben
    Und spüren jedes Leid.
    Zu Bettlern sollt ihr werden,
    verhungern allesamt.
    Zu Mühen und Beschwerden
    Verflucht sein und verdammt.
    Euch soll das bißchen Leben
    So gründlich sein verhaßt,
    daß ihr es weg wollt geben
    wie eine schwere Last.
    Nur dann vielleicht erwacht
    doch In euch ein neuer Geist.
    Ein Geist, der über Nacht
    noch euch hin zur Freiheit reißt!
    Kehrreim:
    Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerker,
    noch Standrecht obendrein,
    Es muß noch kommen ärger,
    wenn´s soll von Wirkung sein!

    Reply
  9. 13

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”: Weil`s so interessant ist …..

    Reply
    1. 13.1

      goetzvonberlichingen

      🙂 Jo mei so sammer halt..

      Reply
    2. 13.2

      Andrea

      Freunde des “Roten Leders” und “körperlicher Ertüchtigung”
      http://carnegie.ru/about/?lang=en

      Reply
      1. 13.2.1

        Andrea

        Carnegy global u. a.
        Umerziehung zur Diversity
        Technologischer Menschenersatz
        Software-Fütterung von Meinungen zur selbstdenkenden Maschine (AI)
        https://de.wikipedia.org/wiki/Diversit%C3%A4t_%28Soziologie%29

        Reply
  10. 12

    arabeske654


    Mit dem Vogel hatte ich auch schon zu tun.

    Reply
    1. 12.1

      Skeptiker

      @Arabeske654
      Mit Richtern spricht man nicht, Richter erschießt man.
      Das hat Horst Mahler mal so gesagt.
      Wenn Du möchtest stelle ich Dir das auf die Minute genau hier rein.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 12.1.1

        arabeske654

        Ja, bitte, unbedingt. Habe auch schon überlegt, da die Richter ja grundgesetzwidrig Ausnahmegerichte durchführen,könnte ma ja ebenso grundgesetzwidrig ein Standgericht einberufen bei solcher Verhandlung und über den “Richter” befinden ob er ein Hochverräter oder nur ein Betrüger ist.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Skeptiker

          @Arabeske654
          Ab der Stunde 1 und 26 Minuten, kann man das hören.
          Eine deutsche Geschichte – die RAF Anwälte

          Gruß Skeptiker

        2. 12.1.1.2

          Lars2015

          Ich hatte auch schon mit dem zu tun.

        3. 12.1.1.3

          Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:
          Empfehle Jeder und Jedem dringendst das Buch “Whistle Blower von Jan van Helsing u. Stefan Erdmann besonders S.191 – 262 !!!!!***
          Abgeschrieben:
          Sind wirklich alle Länder Firmen ?
          Xxxxxxx Xxxxxx: Einige Länder sind wohl nicht dabei: Iran, Kuba, Nordkorea, und Syrien. Syrien fällt gerade, Kuba wackelt und wenn Nordkorea sich noch lange weigert, eine Rothschild`sche Zentralbank zu errichten, dann werden sie wohl auch noch “demokratisiert”.
          Noch besser:
          Also was war Ihrer Meinung nach der Grund für Benedikts Rücktritt?
          Es gibt eine große Angst vor den Männern und Frauen aus Zentraleuropa, also aus Deutschland. Ich bin einmal einem sehr beeindruckenden Mann aus Peru begegnet, und der sagte, dass Deutschland das Herzchakra der Erde ist. Es wird von diesem Land ein Funke ausgehen, der geht um die Welt. Das fand ich sehr schön, denn er ist kein Deutscher, er ist kein Nazi oder Reichsbürger, sondern ein Mann reinen Herzens mit einem unglaublichen Charisma für sein Alter, er war Mitte 30. Vor uns haben sie Angst.
          Und wovor haben sie Angst?
          Vor der Präzision, mit der wir hier arbeiten, mit der Genauigkeit und mit der Beharrlichkeit. Die Sache ist die: Es hat mal ein berühmter Mann gesagt, die Deutschen auf die Straße zu bringen, ist fast unmöglich. Aber wenn sie einmal drauf sind, kriegt man sie nicht mehr runter.
          Oder ….
          Und das ist jeder Richter ?
          Er ist “Verfügungsberechtigter” über das Konto (=Person). wir müssen auf die Worte achten. Wir müssen lernen, auf Details zu achten. Jeder Richter kann zu jedem Zeitpunkt über jede Person verfügen. Der kann alles mögliche machen, er kann Haftungen verschieben, er kann Urteile fällen, er kann alles machen, und das ohne mein Einverständnis. Natürlich, es geht ja auch nur gegen die Person, wir befinden uns im Sachrecht. Das alles agiert im Sachrecht – weltweit. Alle Firmen agieren im Sachrecht. Wir sind Sachen, und sie zeigen es uns sogar. Zum Beispiel vor Gericht, wenn es heißt, in Sache Müller gegen Maier.
          Oder…..
          Können Sie das einmal am Fall “Angela Merkel” beschreiben?
          Die -Frau- Angela Merkel wurde irgendwann einmal zurBundeskanzlerin gewählt. Da sie ebenfalls über eine -juristische- Person verfügt, über die sie, wie alle anderen auch, begünstigt wird, kann und darf sie diese begünstigte Person während ihrer Amtszeit nicht weiter verwalten, denn dann wäre sie Treuhänderin UND Begünstigte.
          Deshalb kommt die Person ANGELA MERKEL in einen Tresor, und die -Frau- Angela Merkel erhält eine Person -Bundeskanzlerin Angela Merkel- die zufällig auch genauso heißt wie sie. Damit wird verhindert, dass sich Angela Merkel durch ihre Verwaltungsposition selbst begünstigt. Dieseneue Person ist immun, d.h. diese Person untersteht nicht den normalen Verträgen zur Nutzung der Personen (Gesetze), sondern diese Person hat sog. Vorschriften (AGBs), unter denen diese Person versichert ist. Das gilt für alle “Amtspersonen”, die versichert herausgegeben werden.
          Usw.
          Wenn man sich Bundeskanzlerin Merkels Verhalten in der Flüchtlingskrise ansieht – wo jeder nur noch verständnislos den Kopf schüttelt -, was geschieht da eigentlich? Wie kann sie so etwas tun? Hat sie den Auftrag dazu bekommen von jemandem aus den USA? Von den Alliierten ?
          Die Antwort steht im Buch.

        4. Planetarer Stern Lamat

          Vielen Dank… habe jetzt das Buch (Whistle Blower) über diesen Blog bestellt… das mit “Deutschland Herzchakra der Erde” erwähnt Traugott auch hier in seinem neuen Beitrag…

        5. Raumenergie

          Raumenergie SAGT”:
          Du wirst sehr aufregende, aufwühlende Tage oder Wochen erleben, wenn Du das Buch erhalten hast und ließt.

        6. 12.1.1.4

          Andrea

          NOD-Fall ?
          Carnegy-Fall ?
          http://carnegie.ru/about/?lang=en

      2. 12.1.2

        spöke

        Das hat Horst Mahler mal so gesagt…….
        Also ich höre das nur aus dem Mund von Schily …. Maler soll” das gesagt haben.

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Skeptiker

          @Spöke
          Ach was.
          Liegt wohl ja auch schon Ewigkeiten zurück, warum sollte Otto nun in diesen Punkt sich das ausgedacht haben?
          Gruß Skeptiker

        2. Texmex

          Waren doch Kollegen als Anwaelte von Andreas Baader, Gudrun Enslin, Ulrike Meinhoff und anderen!

        3. Skeptiker

          @Texmex
          Definitiv, Horst Mahler wurde mal darauf angesprochen, ob Andreas Bader und die Anderen genannten, damals genau so gehandelt hätten, wenn die gewusst hätten, das die ein Opfer der Gräuelpropaganda der Alliierten waren, wie Horst Mahler es ja selber war.
          Er meinte, nein.
          =>
          Hier Horst Mahler früher.

          =>
          Hier das Gesabbel von Andreas Baader.

          Gruß Skeptiker

  11. Pingback: Links/Rechts 2.5.16 | Julius-Hensel-Blog

  12. 11

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”: Schreib mal wieder …..
    http://www.deutsche-schutzgebiete.de/webpages/Briefmarkensprache_.jpg

    Reply
  13. 10

    Gunnar von Groppenbruch

    So groß meine Bewunderung für und Verehrung des Führers ist, so tief ist auch meine Erschütterung über diesen außerordentlich schweren Fehler, den tapferen Tirolern diese unsägliche Option auf zu bürden!
    Entstanden ist das Ganze wohl NICHT in der Annahme eines militärischen Wertes eines verbündeten Italiens, sondern wohl ausschließlich aus dem Übertragen der persönlichen, aufrichtigen und tiefen Freundschaft zwischen Adolf Hitler und Benito Mussolini auf das ganze Volk und Land Italien.
    Daß er damit großzügig die Leitsätze seines eigenen Buches über den Haufen geworfen hat, löst in mir auch heute noch Fassungslosigkeit aus!
    Aber sinngemäß ist der alte Pferdezüchter-Spruch auch auf den Führer zu übertragen:
    “Wer Frauen ohne Fehler sucht und Pferde ohne Mängel,
    hat nie ein gutes Pferd im Stall und nie im Bett ‘nen Engel!”
    Die Größe und Zeitlosigkeit seines Denkens und Handels, seines gesamten Werkes läßt das Leid aus diesem Fehler sich einreihen in das unsägliche Leid, das “unsere Befreier” über unser gesamtes Volk und Reich gebracht haben, nur, daß selbiges bei den Tirolern ein besonderes italienisches Vorzeichen trägt.
    Vor dem Hintergrunde der gegenwärtigen Zustände erfährt die Lage Tirols jedoch noch eine besondere, ÄUSSERST GEFÄHRLICHE Wendung!
    Brachte die jüngere Vergangenheit eine deutliche Rückwanderung der Süditaliener von Tirol in die Stiefelheimat ihrer Vorfahren, so ist damit zu rechnen, daß die von der Republik Österreich wieder eingerichtete Grenze am Brenner – z.Z. noch im Bau – zu einem Stau der eingeschleusten, fremdartigen Schmarotzer und Terroristen ausgerechnet in Tirol führt und dadurch letztendlich das gelingen könnte, was den Italienern selber NICHT gelungen ist, nämlich die Zersetzung und Auflösung der tiroler Landsmannschaft im italienischen Machtbereiche!
    Angesichts dieser Gefahr ist die Aussicht, daß die Vorsehung mit uns doch noch Größeres vorhat, nur ein schwacher Trost, denn trotz allem haben wir die Talsohle noch immer nicht erreicht!
    Wir müssen also noch durchhalten!
    Vor allem – die Tiroler müssen durchhalten!
    Aber die andere Seite des Tales ist durch Schauungen bereits sichtbar beworden!
    In Folge des Endzeit-Geschehens wird wohl die gesamte Po-Ebene im Meer versinken!
    Alle überlebenden Italiener – auch aus der Schweiz – werden vom Südfuße der Hauptalpen entfernt und auf der anderen Seite am Nordfuße der Apeninnen angesiedelt.
    Das Reich wird sich bis an das Istrische Meer (Adria) ausdehnen, und Tirol wird Küstenland.
    Diese Umsiedlung wird auch dann durchgeführt, wenn die Po-Ebene NICHT untergehen sollte, nur, daß Tirol dann eben KEIN Küstenland wird.
    Aber bis dahin gilt es, die ins Haus stehenden Schwernisse zu überstehen, Schwernisse, wie sie seit Menschengedenken noch von keiner Generation durchlebt werden mußten!
    Gunnar

    Reply
    1. 10.1

      hardy

      Lieber Parteigenosse Dr. Luig! .10. 1939
      Ich komme auf unsere mündliche Besprechung in Verona zurück und lege die Hauptpunkte noch einmal schriftlich nieder.
      1) Es steht fest, daß das Deutsche Reich die aus Südtirol auswandernden deutschen Volksgenossen in einer geschlossenen Landschaft ansiedeln wird.
      2) Bei der Auswahl der Landschaft wird keine Entscheidung getroffen werden, ohne daß die Führung der Deutschen in Südtirol Gelegenheit bekommt alle in Frage stehenden Gebiete bereist und ihre
      Meinung kundgetan zu haben. [sic]
      3) Um die Unruhe in der Provinz in kürzester Zeit aus der Welt zu schaffen, habe ich mit den maßgebenden italienischen Stelle abgemacht, daß die Entscheidung, ob der Einzelne auswandern oder in
      der Provinz bleiben will, bis 31.12.1939 in einem verkürzten Verfahren stattfinden wird.
      4) Ich habe in der Unterredung in Tremezzo am Comer-See […] klar zum Ausdruck gebracht, daß mit der vollzogenen Auswanderung der Südtiroler, die sich für die Ansiedlung in Deutschland ent-
      schieden haben, die Frage deutschen Volkstums in Südtirol für das Deutsche Reich ein für alle Mal abgeschlossen ist und nicht mehr existiert.
      5) Das Deutsche Reich erwartet von allen Einwohnern Südtirols, die sich für die Auswanderung entschieden haben, daß sie für die Dauer ihres Aufenthalts auf italienischen Staatsgebiet die größte Disziplin und Zurückhaltung beweisen.
      H e i l H i t l e r ! H. Himmler
      aus http://www.erinnern.at/bundeslaender/tirol/unterrichtsmaterial/tirol-in-der-ersten-republik-im-nationalsozialismus-und-in-der-nachkriegszeit/4_-franz-g-melichar-die-option-der-sa1-4dtiroler
      Seite 13 Es geht dann weiter mit den Flugblättern derjenigen ,die bleiben,sowie die andern,die Optanten genannt werden
      ein Referent,dem ich immer gerne zuhöre,Bernhard Schaub,geht auch im allgemeinen auf die Situation ein und im speziellen Tirol vielleicht auch ,aber ich hab die Stelle dazu noch nicht gefunden.
      Es bezieht sich auch mehr auf den ersten Kommentar

      Reply
      1. 10.1.1

        Exkremist

        https://archive.org/details/Schaub-Bernhard-Der-Weg-zum-Reich
        24 Seiten, die jeder gelesen haben sollte. Besser kann man die Frage der Deutschen Souveränität nicht beackern…

        Reply
        1. 10.1.1.1

          arabeske654

          Die zitierte geschäftsführende Reichsregierung scheint aber auch nicht mehr zu existieren, zumindest ist die Webadresse tot.

        2. Exkremist

          @Arabeske
          Ich bin ja erst durch deine Empfehlung des Büchleins “Der Staat der Deutschen”, welches ich mir auch sofort bestellt hatte, drauf gekommen. “Der Weg zum “Reich” scheint einfach eine ältere Version mit einem provokanteren Namen zu sein.
          In der neuen Ausgabe wird die Reichsregierung auch garnicht mehr erwähnt. Im neuen Buch wurde das Kapitel “Reichsbewegung” durch das Kapitel “Ghibellinisches Europa” ersetzt.

        3. arabeske654

          Das ist wohl auch nicht der Weg, am Stammtisch eine Regierung zu bilden, auch wenn sie geschäftsführend agiert, kommt sie ohne Legitimation des Rechteträgers nicht aus dem Vereinsrecht heraus und ist somit nichts weiter als die BRD selbst. Ich preferiere den Weg den Kniezsch vorgezeichnet hat über eine Verweserwahl mit vorgeschaltetem Referendum auch wenn das einige hier ausschließen und als nicht richtig ansehen, so ist doch durch das Referendum eine Legitimation vohanden und wenn der Souverän sich entscheidet die Nationalstaaten neu zu organiseren, ist das eben sein Wille, und nur der zählt. Außerdem ist es eine innere Angelegenheit der Deutschen, wie sie ihren Staat organisieren und somit eine Frage der Souveränität.

        4. Exkremist

          Ich fand das Werk auch eher für mein eigenes Verständnis der jetzigen Lage und vorherigen Geschehnisse hilfreich. Seine Lösung sehe ich auch kritisch. Das einzige was mir bei seiner Analyse gefehlt hat, ist der Schluß, dass die BRD durch UNO Beitritt unter Beachtung der Feindsaatenklausel unser natürlicher Feind ist.Hast du für mich Quellen zu dem von Dir perforierten Lösungsansatz?

        5. arabeske654

          Na gut, perforiert habe ich den Lösungsansatz nicht. 😀
          Ist sicher auch nicht an allen Ecken rund aber zumindest ein faktische Lösung. Die Zeit der Rethorik ist vorbei, nur noch die Macht des faktischen zählt. Das sieht man an der Reacktion der BRD, auf jeden gnadenlos einzudreschen, der sich ihr widersetzt.
          Knietzsch seine Lösung ist hier, leider etwas müevoll sich durch die Videos durch zu arbeiten aber sehr detailiert dargestellt, aber auch nicht an allen Ecken rund. Er geht von lokalen Lösungen aus, da eine vollständige Befreiung von der BRD ad hoc nicht möglich sein wird. Also faktisch Gemeinden und Gemeindeverbände successive aus der BRD heraus lösen und zu größeren Verbänden vereinigen.
          Bei der Herauslösung wird ein Referendum vorgeschaltet um die zu verwendende Gesetzgebung, das Gemeindesiegel und eine Wahlkommission zu legitimieren. Danach geht es nach der kaiserlichen Wahlordnung zur Gebietsverweserwahl weiter, womit staatliche Strukturen entstehen. Der Verweser ist dann die Repräsentanz des Rechteträgers und kann weitere staatliche Strukturen auf Gemeindebene durch Wahlen schaffen (Polizei, Gerichtsbarkeit, Bürgermeister etc.pp.)
          (https://www.youtube.com/watch?v=wX-xDyapL98&index=1&list=PL5UdX1mxeT8xJ4bzWnngKz2YnLklm7JDQ&nohtml5=False)
          Hier ist ein grober Überblick:
          http://kaiserrundfunk.com/kaiserrundfunk-com/

        6. Exkremist

          Huch, ich schreibe meist über smartphone und da kann aus preferiert schonmal perforiert, aus Erdbeeren Erdbeben, aus Kirche Kirsche und aus Bürste Brüste werden 😀
          Danke Dir!!!

  14. 9

    hardy

    wer soll da noch durchblicken
    Schwarzhemden,Braunhemden,Faschismus(Wer definiert die Bedeutung der Begriffe?)
    Der italienische Faschismus ist ein anderer als der “amerikanische” zb,der ursprünglich aber schon in Italien zu suchen ist,weil dem römischen Imperium zugeordnet–>dann “heiliges Römisches Reich deutscher Nationen” unter dem geistigen Oberhaupt der Romkirche und und
    noch so jemand ,der vielleicht etwas undifferenzierten Faschismusbegriff verwendet,hat wieder ziemlich interessante Neuigkeiten -ihr wisst,ich bin in wesentlichen Punkten anderer Meinung,was aber keine Rolle spielt,schließlich gehts nicht um meine Meinung,schließlich soll sich jeder eine eigene bilden,Hauptsache fundiert
    Liveticker 01. Mai 2016
    IG Metall Insidejob gegen Reichstag Kundgebung 8. Mai 2016 Nachtwölfe + Regime in Angst vor dem Volk +++
    https://youtu.be/TmLjfJlbgtw
    Gutmenschen Wahnsinn in Deutschland? Beispiel Wittenburg hilft
    https://youtu.be/siLXtxMuy54
    Start frei Wahl Karussell in Deutschland = Rotationsmodell an den Fleischtöpfen!
    https://youtu.be/eid-BwOXNJ8
    Wieder ein BEWEIS zur illegalen Privatisierung der BRD – Pressemeldung SVZ Firma Landeshauptstadt Schwerin in Panama Skandal verwickelt “?!
    https://youtu.be/KyTYtGb62LM
    wie gesagt,ganz interessant,sonst würd ich das hier nicht reinstellen
    dann zitschern die “Vögelein” zum Andenken den BunzelShaefs was ins Ohr zum Gedenken an den 2.Mai (kommen da nicht Frühlingsgefühle auf?)
    http://www.gmx.net/magazine/politik/cia-twittert-fuenf-jahre-toetung-ladens-minutenprotokoll-einsatzes-31531250
    und wieder ein Beispiel für die komplett gleichgeschalteten Medien
    http://www.gmx.net/magazine/politik/afd-parteitag-pressestimmen-grundsatzprogramm-31531208
    hier werden verschiedene Presseorgane zitiert,die aber komischerweise alle prinzipiell übereinstimmen.Auch das ist in meinen Augen Teil des modernen Faschismus!

    Reply
  15. 7

    Andy

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Reply
    1. 5.1

      Kurzer

      “… Der Leidensweg der Südtiroler seit 1918 wird noch als ein besonderes Kapitel in die Geschichte des Deutschen Reiches eingehen. Als Adolf Hitler, auf Grund der Fehleinschätzung, in Italien einen wertvollen militärischen Verbündeten zu sehen und damit das Überleben der deutschen Nation als Ganzes zu sichern, auf die Rückführung Südtirols in das Reich verzichtete, optierten die Mehrheit der Südtiroler für Deutschland und damit für den Verlust ihrer Heimat, eine der unglaublich schönsten Regionen der Erde.
      Und als nach dem Abfall Italiens 1943 Hitler über den Rundfunk verkündete, daß die Südgrenze des Großdeutschen Reiches jetzt wieder bei Salurn verlaufe, war der Jubel in Südtirol unbeschreiblich. Südtiroler kämpften heldenhaft bei der Wehrmacht und bei der Waffen-SS für das Deutsche Reich. Viele starben, wurden verwundet und gerieten in Gefangenschaft. Für all die Opfer die Südtirol gebracht hat, gebührt ihm im wiedererstehenden DEUTSCHEN REICH eine besondere Rolle. Anders als in Helotenrepublik BRD, gedenken im italienisch besetzten Südtirol unsere deutschen Landsleute würdig ihrer Ahnen …”
      http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2015/07/Tramin-Denkmal.jpg
      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/22/der-sued-tiroler-freiheitskampf/
      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/26/kurze-geschichte-sued-tirols/

      Reply
      1. 5.1.1

        Maria Lourdes

        Mein Dank an den Süd-Tirol-Experten Kurzer!
        Gruss Maria

        Reply
  16. 4

    MURAT O.

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Reply
      1. 4.1.2

        arkor

        Habe gerade die Informationen zur “Reichsverweserwahl” gelesen, Arabeske. Und wie stehst Du dazu, Arabeske?

        Reply
        1. 4.1.2.1

          arabeske654

          Um welche Informationen geht es? ?

        2. arkor

          Informationen zur Reichsverweserwahl. Habs nur als Pdf gekriegt, deshalb kann ich es nicht verlinken.

        3. arabeske654

          Woher kommt das? Ich kenne es nicht.
          Grundsätzlich aber, betrachte ich die Herangehensweise von Knitzsch mit dem vorgeschalteten Referendum durchaus als legitim. Wie sich das Reich nach innen organisiert ist Sache des Reiches und hat mit der äußeren Wirkung nichts zu tun. Eine Frage der Souveränität. Insofern sich also die Deutschen Völker entscheiden sollten die Strukturen der Nationalstaaten wieder herzustellen und als zusammenfassendes Element das Reich voran zu stellen ist das für mich in Ordnung.

        4. arkor

          aus dem letzten Rechtsstand, da ansonsten begründeter Widerspruch möglich ist, wie ich es klar dar gelegt habe.
          Knietsch schein nicht mitgekriegt zu haben, dass da zwei Weltkriege, die wie wir zwar wissen einer sind, bis heute, aber völkerrechtlich als zwei unterschiedliche gelten stattgefunden haben..
          Aber er hat das sicher mit Putin abgesprochen, ob sie sich an diese Verträge gebunden fühlen, trotz zweier Weltkriege.
          Na mir ist egal, denn es bringt Bewegung. Mir scheint bald, dass es nichts gibt, was man machen kann, was nicht Beifall hervor bringt.
          Wenn man zu jeder Zeit, sich die Rechtsstände raus suchen könnte, wie man gerade will, um sich darauf zu berufen, ist das schlicht Abschaffung jeden möglichen Rechts. Es ist keine Rechtsordnung mehr möglich.
          Lach, Putin komm herein und wirf die bösen alliierten Partner von Dir raus…..mein Gott……was für ein Schwachsinn.

        5. arkor

          und das eigentlich Witzige ist, dass die BRD genau nach Deiner obigen Argumentation agiert, also auch der Knietsches. Wären Knietsches und Deine Ausführungen richtig, dann könnte sich die BRD auf Recht stützen, denn dann wäre ja sozusagen alles Recht und nur eine Organisation nach innen.
          Gott sei Dank ist Recht nicht so beliebig.
          Trotzdem Knietsch sorgt für Bewegung und es wird denke ich einige geben, die drüber nachdenken, statt zu applaudieren, ohne dies zu tun.
          Das gleich gilt übrigens für diesen Bund-Deutschland.
          Alle diese Leute übernehmen im Endeffekt die Argumentation der BRD nur eben auf die eigene Weise, wie sie es dann nützen wollen.
          Wenn es nicht so ernst wäre…..wäre es wirklich komisch.

        6. arabeske654

          Natürlich ist der Rechtsstand wichtig, 7. Mai 1945, deshalb ja meine ständige Frage nach der gültigen Gesetzgebung. Denn das ist ja der Punkt. Welche Gesetzgebung war gültig und ist heranzuziehen um dort wieder anzuknüpfen. Du hast ja selbst geschrieben, in Deinem Aufsatz, das weder die Weimarer noch die Nationalsozialisten vollständig legitimiert waren und deshalb vorwiegend mit Verordnungen gearbeitet haben. Da die BRD aber überhaupt nicht legitimiert ist ist eine solche Argumentation ihrerseits nur heiße Luft.

        7. ALTRUIST

          arkor
          K hat sehr wohl mitbekommen , das da + zwei Weltkriege +da zwischen liegen .
          Ich habe mir die Zeit genommen alles , was greifbar ist von ihm durchzusehen .
          Er ist kompetent und bezieht sich auf das Völkerrecht und somit auch auf die HLKO .
          Der 1.WK ist nie beendet worden , es gab von deutscher Seite niemand , der hätte den 1. Weltkrieg beenden können/sollen oder
          dürfen .
          Das ist mein Kenntnistand .

        8. arkor

          ist doch völlig klar. Die gültige Gesetzgebung ging bis 7.Mai 1945. Hier wird lediglich unterschieden zwischen Gesetzen die legitim sind und welche nicht legitim sind.
          Es geht nur zweifelsfreies Handeln an diesem Zeitpunkt anzusetzen. Denn man kann nur an diesen Zeitpunkt ansetzen für die Handlungsfähigkeit um anschließend die Änderungen vorzunehmen.
          Der Kaiser hat sich verdünnisiert, mit seiner Verwaltung, danach traten weitere Verwaltungen auf. Selbstverständlich hätten diese den Versailler Vertrag revidiren oder Frieden schließen können. Das hat Hitler übrigens genau gemacht. Den Versailler Vertrag revidiert, womit die Souveränität errungen wurde.
          Die Nationalsozialisten waren ebenso wie die Weimarer nicht vollständig legitimiert bei Antritt, wegen der Verfassungsfrage, was richtig ist und so schrieb ich es auch, allerdings hielten sie die vollständige Legitimation über die Verfassungsabstimmung zu den beiden höchsten Ämtern im Staat und der Zusammenlegung dieser.
          Männer und Frauen stimmten ab in hoher Beteiligung und hoher Befürwortung.
          Ab diesen Zeitpunkt hatte die Hitlerregierung die höchste Legitimation, welche möglich ist und sogar das Vertragswesen des Kaisers zum deutschen Reich überstieg.
          und Alturist, dass Knietsch die völkerrechtlichen Fragen im Blick hat, waage ich zu bezweifeln und habe es auch schon klar auseinandergelegt.
          Um es klar zu sagen: DIE BRD geht genau so vor wie Knietsch und meint in Rechtsständen hin und herspringen zu können um sich Legitimation aneignen zu können, was nicht geht.
          So machen es die 1849-ler, die 1871-er, die 1913er,1918er…egal wie, so spielt man nur dem Feind in die Hände, denn der, weiß genau den gültigen Rechtsstand und hat ihn in Urteilen zum Ausdruck gebracht.
          Was mir wirklich Sorgen macht, ist, dass es hier niemand Sorge bereitet, dass damit die Rechtsnachfolgen betroffen wären, was eine gänzlichen Rechtsauflösung gleich kommt, was das verheerendste überhaupt ist.
          Ohne Rechtsnachfolge keine Recht.
          Es ist entweder das richtig:

          ansonsten muss der begründete Widerspruch kommen, den niemand aus der BRD geben kann, oder aber die Aussagen Knietsches, aber wenn die richtig sind, vielleicht doch die der 1849-er, aber wenn die richtig sind doch die der….

        9. arabeske654

          “die Verfassungsabstimmung zu den beiden höchsten Ämtern im Staat und der Zusammenlegung dieser” das kann ich nicht als Verfassungsabstimmung erkennen, die Zusammenlegung zu einer Personalunion. Das würde bedeuten, das durch diese Zusammenlegung ein neuer Staat entstanden wäre – Affirmanti incumbit probatio. Ich sehe das nur als einen Akt der Zentralisierung.
          Außerdem widersprichst Du Dir selbst.
          In einem anderen Post hast Du geschrieben das Deutsche Reich war immer der Staat und hier sprichst Du von einem Vertragswesen des Kaisers also von einer NRO – was sie im Grunde auch war, die VEREINigung von 26 Bundesstaaten.
          Was ist mit dem Grundsatz ex iniuria ius non oritur, wie kann aus einem Staatsputsch und aus einer nicht legitimierten Verfassung eine legitime Regierung erwachsen auf dem Staatsgebiet eines Staates, in dessen Rechtsnachfolge man nicht eingetreten ist?
          Einen Punkt, den Du nur vage und sehr diffus angehst ist das Reichskonkordat – in meinen Augen Verrat an der Deutschen Geschichte. Deine Begründung dazu in etwa “die werden schon gewußt haben was sie machen” klingt ziemlich unsicher.
          Ich verstehe auch nicht warum Du nicht auf Knietzsch zugehst, wenn er so falsch liegt mit allem. Wir wollen alle das Selbe, ziehen dabei aber alle in einen andere Richtung und schauen uns noch gegenseitig dabei zu. So kann das niemals etwas werden und unsere Feinde werden über unsere Uneienigkeit den Sieg davon tragen.

        10. arkor

          ein Staat ist ein Vertragswesen. Alles Recht ist Vertragswesen. Eine Verfassung ist ein Vertrag.
          Ich sage immer das gleiche.
          Es gibt nur ein deutsches Reich.
          Es gibt auch nur einen Rechtskreis deutsches Reich.
          Es gibt unterschiedliche Rechtsstände, die jeweils im Rechtskreis aufgegangen sind und enthalten sind.
          Der Kaiser wurde durch einen Vertrag der Bundesstaaten zum Repräsentanz der Vertragsgemeinschaft deutsches Reich. Die Rechteträger waren in den Bundesstaaten veranktert, was bis heute immer noch enthalten ist.
          Ich habe nie etwas anderes gesagt.
          Später wurden die Rechteträger vereinheitlicht, was folgerichtig und richtig war.
          Die Rechtsnachfolgen bestehen.
          Nie habe ich etwas anderes gesagt.
          Es ist genau, was ich sage.

        11. arkor

          Das Reichskonkordat ist ein völkerrechtlicher Vertrag. Ob er mir gefällt oder nicht, ist zuerst einmal unerheblich. Wichtig ist, dass es ein völkerrechtlicher Vertrag war und zwar zweifelsfrei auch international als solcher anerkannt.
          Dieser Vertrag besteht bis heute.
          Dier Vertrag besteht, weil das deutsche Reich besteht.
          Das deutsche Reich besteht, weil wir in der gültigen Rechtsnachfolge stehen..
          in einer unauflöslichen Wechselbeziehung.
          Das ist erst mal das schlichte Faktum, welches uns sehr nützlich ist.
          Der Inhalt, ist dabei sekundär. Darüber können wir befinden,wenn wir handlungsfähig sind.
          Ich interpretiere eben nicht irgend ein Wunschdenken rein, welches dann natürlich widerlegt wird.
          Wir befinden uns in einem Stadium, in dem für den völkerrechtlichen-staatsrechtlichen Stand Meinungen völlig unerheblich sind. Aber ALLE MEINEN!

        12. arabeske654

          Ein legitimer Staat auf deutschem Boden muß immer auch Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches sein, sonst hat er keine Legitimation.
          Die Weimarer Republik war aber schon nicht mehr in der Rechtsnachfolge, weil sie gegen den vertraglich verfassten Willen des deutschen Rechteträgers gehandelt hat.War also die Rechtsnachfolge damit nicht schon unterbrochen? Haben die Nationalsozialisten nicht nach den Normen der Weimarer die Macht erlangt und diese dennoch nicht beseitigt, sondern auf dieser Basis weiter gewirkt? Kann das dann in der Rechtsnachfolge stehen?

        13. arkor

          RECHTSNACHFOLGEN:
          Und selbstverständlich sind wir und unsere Ahnen in die Rechtsfolgen eingetreten, was auch nicht anders geht, es sei denn man löst, also die Rechteträger oder per Gewalt auf.
          Genau das ist ja der Grund, warum die BRD kein Staat werden kann.
          Selbst ein Putsch ist ein legitimes Instrument und schafft staatliche Fakten, wie bei einem der besten Staatsrechtler Thomas D. Jefferson u. a. nachzulesen.
          Da ist dann die Frage ist es ein legtimer Putsch, also von innen, von Rechteträgern oder aber von außen?
          Alles besteht auf Verträgen, ob die Bundesstaaten, die Gemeinden, die Staaten. Die Gesetzbücher sind nichts anderes als Vertragsbücher.
          Die Frage ist doch, wer sind die Vertragspartner?
          Welche Verträge sind legitim?
          Wer hat in wessen Namen Verträge abgeschlossen?
          Dazu gilt es konsequent Recht abzuleiten und daas macht der ganzen Farce offensichtlich.
          Deshalb gibt es auch nur einen Weg und diesen werden zunehmend die Menschen erkennen, wenn sie sich von ihren zu diesen Thema unerheblichen Meingungen frei gemacht haben. Unerheblich deshalb, weil es hier um die schlichte Faktenlage geht, an der wir gar nichts ändern können, egal ob uns das passt oder nicht.
          Erst von diesem Punkt an, können wir ändern.

        14. arkor

          Die Weimarer standen klar in der Rechtsfolge. Die Repräsentanz Kaiser machte den Hasenfuß, Macht fiel ans Volk zurück. Die Weimarer putschten, ja ist richtig, aber sie waren trotzdem kein Fremdmandat.
          Der Großteil der weltweiten Regierungen, hat sogesehen keine wirklich Legitimation durch das Volk und sie sind trotzdem deren völkerrechtliche, staatsrechtliche Vertreter. So ist das nun mal und man trägt, selbst wenn es eine Gewaltherrschaft wäre als Volk die Verantwortung dafür, weil man sie ja nicht wegputscht.

        15. arabeske654

          Ja so gesehen ist das richtig. Wobei das Volk sicher andere Sorgen hatte als die Putschisten weg zu putschen. Was ich an dem ganzen Putsch nicht verstehe, ist das niemand eingegriffen hat, wo war die Polizei, wo das Militär, der Geheimdienst, die Staatsgewalt?

        16. arkor

          Fragen wir uns doch lieber mal andersrum Arabeske: Wer hätte denn ein Interesse einen Bruch in der Rechtsnachfolge darzustellen?
          Eins ist sicher: Kein Deutscher

        17. arabeske654

          Das würde ich so pauschal nicht behaupten, das kein Deutscher daran Interesse hätte. Ich würde mal behaupten, das Interesse liegt bei denen, die verhindern wollen, das sich der Deutsche Staat wieder organisiert und da gibt es sicher auch Deutsche, die davon partizipieren.

      2. 4.1.3

        Adrian

        DIE gehört einfach dazu!
        Ich Wünsch Euch Deutschen alles Glück dieser Erde!
        Auf das wir wieder zu Ordnung und Recht kommen!

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen