Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

34 Comments

  1. 10

    5 G - Abwehr

    Die Bundesregierung weiß „ was sich da zusammenbraut ”.

    Reply
    1. 10.1

      5 G - Abwehr

      COMPACT-Spezial 22: Gespräch mit Öko-Pionier Holger Strohm

      Reply
    2. 10.2

      Skeptiker

      @5 G – Abwehr

      Kannst Du das Video mal sichtbar machen?

      Neid auf Deutschland und Krieg seit über 100 Jahren

      Hagen Grell
      Am 30.08.2019 veröffentlicht

      https://youtu.be/B9Rjn0VBm60

      Weil hier kommt das Video ja gut an, ich meine wenn ich die Kommentare lese.

      achaimenes sagt:
      4. SEPTEMBER 2019 UM 14:30 UHR
      Einfach nur anschauen .

      Der ewige Krieg gegen deutsche Landen seit mehr als 1000 Jahren !

      P14:15] Leserzuschrift-DE zu Video: Neid auf Deutschland und Krieg seit über 100 Jahren

      Ein hervorragendes Interview von Hagen Grell mit Gerhard Wisnewski über die Deutsche Schuld.
      Krieg an allen Fronten im ersten und zweiten Weltkrieg. Krieg an allen Fronten sehen wir auch jetzt wieder. Medienkrieg, Wirtschaftskrieg, Migration als Waffe, Krieg gegen die deutsche Autoindustrie, Krieg gegen die Chemieindustrie. Zerstörung der deutschen Bildung und des Bildungssystems, Krieg gegen die deutsche Energiewirtschaft und Vernichtung der heimischen Energieversorgung wie Braunkohle und Kohle. All dies sind keine Zufälle.

      Sieht man ja auch ab hier.

      https://michael-mannheimer.net/2019/09/03/deutscher-auto-genozid-es-ist-singulaer-wie-eine-politbanditengesellschaft-eine-hochkultur-zum-weltwarenhaus-erniedrigt/#comment-368424

      Gruß Skeptiker

      Reply
  2. 9

    5 G - Abwehr

    Hat die ARD Angst vor blauen Rundfunkräten ?

    Reply
  3. 8

    GvB

    Fundstück.
    …mal wieder die POLEN!
    Es sollte wohl erwähnt werden, das in Warschau (vor allem der PIS -Partei) wieder ((Gruppen)) am werkeln sind, die ihre “Tradition ” in den 20iger-40iger Jahren haben!
    +++++

    Die Berliner Reparationsverweigerung
    04.09.2019
    BERLIN/WARSCHAU

    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8034/

    Auszug:
    Der Trick mit dem Friedensvertrag

    Die Bundesrepublik hat sich der Zahlung von Reparationen, die Polen fraglos zustehen, bisher auf zweierlei Weise entzogen. Zum einen hat sie einen formaljuristischen Kniff genutzt. So hat sie sich im Londoner Schuldenabkommen vom 27. Februar 1953 bzw. im “Überleitungsvertrag” vom 23. Oktober 1954 zusichern lassen: “Die Frage der Reparationen wird durch den Friedensvertrag zwischen Deutschland und seinen ehemaligen Gegnern oder vorher … geregelt werden”.[2] Eine Regelung vor dem Abschluss eines Friedensvertrags hat Bonn stets abgelehnt. Zugleich umschrieb ein bundesdeutscher Diplomat die Position des Auswärtigen Amts bereits 1969 mit den Worten, es müsse “unser Interesse sein”, das Nichtzustandekommen eines Friedensvertrages “so lange wie möglich aufrechtzuerhalten, um diese Forderungen unserer einstigen Gegner durch Zeitablauf einer Verwirkung oder Verjährung zuzuführen”.[3] Der damalige Reparationsexperte des Ministeriums bekräftigte, man habe “kein Interesse daran …, durch eine Diskussion über einen Friedensvertrag zur Zeit ruhende Reparationsforderungen unserer ehemaligen Kriegsgegner wieder zu wecken”.[4] Tatsächlich wurde der Zwei-plus-Vier-Vertrag im Jahr 1990 ausdrücklich nur “anstelle” eines Friedensvertrages geschlossen; dadurch müsse “die Reparationsproblematik” nicht “noch einmal aufgerollt werden”, urteilte der damalige Kanzlerberater Horst Teltschik.[5] Seitdem behauptet die Bundesregierung, die Reparationsfrage sei überholt.
    “Keine Verpflichtung mehr”

    Zu dieser Argumentationstaktik, die Berlin gegenüber allen Staaten in Anschlag bringt, die von Deutschland Reparationen einfordern – so auch gegenüber Griechenland -, kommt im polnischen Fall eine spezifische zweite Begründung hinzu. Sie bezieht sich darauf, dass Polen sich nach den Berliner Unruhen vom 17. Juni 1953 aus bündnispolitischen Erwägungen der Entscheidung der Sowjetunion anschloss, die Entnahme von Reparationen aus der DDR zu beenden. In einer Erklärung der polnischen Regierung vom 23. August 1953 hieß es dabei, “mit Rücksicht darauf”, dass “die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage Deutschlands im Interesse seiner friedlichen Entwicklung liegt”, habe “die Regierung der Volksrepublik Polen den Beschluß” gefasst, “mit Wirkung vom 1. Januar 1954 auf die Zahlung von Reparationen an Polen zu verzichten”. Diesen Reparationsverzicht habe Polens stellvertretender Außenminister im Jahr 1970 während der Verhandlungen zum Warschauer Vertrag “offiziell” bekräftigt, heißt es in einem Rechtsgutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestags: “Seither hat die Bundesregierung die Ansicht vertreten, dass keine juristische Verpflichtung zur Zahlung von Reparationen mehr besteht”.[6]
    “Verantwortung” ohne Folgen

    Ergänzend zur doppelten formaljuristischen Argumentation ist Berlin bemüht, polnische Proteste gegen die trickreich legitimierte Reparationsverweigerung mit sich zerknirscht gebenden, aber völlig folgenlos bleibenden Stellungnahmen zu schwächen. Exemplarisch hat das bei den diesjährigen Gedenkveranstaltungen zu Deutschlands Überfall auf Polen am 1. September der Bundespräsident getan. “Wir werden nicht vergessen”, sagte Frank-Walter Steinmeier in Wieluń: “Wir wollen und wir werden uns erinnern. Und wir nehmen die Verantwortung an”. Er “verneige” sich “vor den polnischen Opfern der deutschen Gewaltherrschaft”, ergänzte Steinmeier: “Und ich bitte um Vergebung.” Er sei “zutiefst dankbar für diese ausgestreckte Hand, für die Bereitschaft Polens, den Weg der Versöhnung gemeinsam zu gehen”.[7] Ähnlich äußerte der Bundespräsident sich am selben Tag in der Hauptstadt Warschau. “Ich verneige mich in Trauer vor dem Leid der Opfer”, äußerte Steinmeier: “Ich bitte um Vergebung für Deutschlands historische Schuld. Ich bekenne mich zu unserer bleibenden Verantwortung.”[8] Bereitschaft, aus der “bleibenden Verantwortung” materielle Folgerungen zu ziehen, zeigte der Bundespräsident nicht.
    “Für Schäden muss man bezahlen”

    Dies ruft in Polen unverändert Unmut hervor. Bereits vor dem Jahrestag des deutschen Überfalls konstatierte der polnische Präsident Andrzej Duda, der Zweite Weltkrieg habe “in Polen gewaltige Schäden verursacht”; Schuldbekenntnisse dürften nicht abstrakt bleiben: Reparationen seien “eine Frage von Verantwortung und Moral”.[9] Dies hat am gestrigen Dienstag der Beauftragte der polnischen Regierung für Reparationsforderungen, Arkadiusz Mularczyk, ausdrücklich bekräftigt. Es genüge nicht, einfach nur um Verzeihung zu bitten, äußerte Mularczyk gegenüber dem Sender TVP Info: “Für die Schäden muss man Polen bezahlen. Und daran werden wir auch konsequent erinnern.”[10] Eine polnische Parlamentskommission beziffert die Summe, die Deutschland Polen schuldet, auf rund 850 Milliarden Euro – ein gewaltiger Betrag, der sich aus den unermesslichen Verwüstungen (so auch Steinmeier) ergibt, die das Deutsche Reich ab dem 1. September 1939 im Nachbarland anrichtete. Die polnische Regierung hatte den Kommissionsbericht zunächst am 1. September veröffentlichen wollen; dies wurde nun aber mit Rücksicht auf Steinmeiers Auftritte in Wieluń und Warschau verschoben. Es wird jetzt, wie Polens Botschafter in Deutschland, Andrzej Przyłębski, erklärt, “einige Wochen später geschehen”.[11]

    Bitte beachten Sie auch unsere neue Video-Kolumne.

    [1] Stefan Garsztecki: Deutsche Kriegsreparationen an Polen? Hintergründe und Einschätzungen eines nicht nur innerpolnischen Streites. In: Polen-Analysen Nr. 227, 27.11.2018. S. 2-7.

    [2] S. dazu Reparationsabwehr aus der Trickkiste.

    [3], [4] Karl Heinz Roth: Bis zum Sankt-Nimmerleinstag: Der Umgang der bundesdeutschen Machtelite mit der Reparationsfrage. http://www.sozialkonflikt.de 03.04.2015.

    [5] Vorlage des Ministerialdirektors Teltschik an Bundeskanzler Kohl: “Berechtigung eventueller Reparationsforderungen von Siegern des 2. Weltkriegs gegen ein vereintes Deutschland. Völkerrechtliche Bewertung”. In: Hans Jürgen Küsters, Daniel Hofmann: Deutsche Einheit. Sonderedition aus den Akten des Bundeskanzleramtes 1989/90. München 1998. S. 955-956.

    [6] Rechtsgutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages: Völkerrechtliche Grundlagen und Grenzen kriegsbedingter Reparationen unter besonderer Berücksichtigung der deutsch-polnischen Situation (28. August 2017). In: Polen-Analysen N.r 227, 27.11.2018. S. 14-20.

    [7] 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs in Wieluń. bundespraesident.de 01.09.2019.

    [8] Gedenkfeier in Warschau zu 80 Jahren Kriegsbeginn. bundespraesident.de 01.09.2019.

    [9] Polens Präsident bekräftigt Forderungen nach Reparationen. tagesspiegel.de 30.08.2019.

    [10] Polens Reparations-Beauftragter: Versöhnungsgesten reichen nicht aus. n-tv.de 03.09.2019.

    [11] Reparations-Forderungen belasten Beziehungen zu Warschau und Athen. rp-online.de 01.09.2019.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es sollte wohl erwähnt werden, das in Warschau (vor allem der PIS -Partei) wieder ((Gruppen)) am werkeln sind, die ihre “Tradition ” im den 20iger-40iger Jahren haben!

    Reply
    1. 8.1

      Klaus Borgolte

      Hallo GvB,

      besten Dank für für deinen Beitrag.
      Sollten wir hier den Grund für die Vermeidung eines Friedensvetrages mit den Alliierten etc. finden. Abgesehen davon, daß es die BRD ohnehin nicht kann. Die BRD-Politiker sind von Beginn an Verräter. Und die ((Gruppen)) sind überall gegen uns tätig. Unsere Befreiung von diesen ((Gruppen)) ab 1933 wäre im Vergleich zu heute ein Spaziergang im Park.

      Glück auf

      Klaus Borgolte

      Reply
  4. 7

    Skeptiker

    Auch das noch.

    Wir stimmen für Merkel! Christoph Metzelder

    Am 18.09.2013 veröffentlicht
    Mehr Infos zur Aktion: http://www.wir-stimmen-fuer-merkel.de

    https://youtu.be/BQFz2a6RyYM

    Ich meine heute steht ja das in der Morgenpost, ich meine von Hamburg.

    Kinderporno-Verdacht Jetzt reagiert die ARD auf Ermittlung gegen Christoph Metzelder

    Als Fußballer war er Abräumer, Meister, Pokalsieger, beinahe sogar Weltmeister. Nach seiner Profi-Karriere wurde er zum TV-Experten, Werbemann und Trainer. Am Dienstagmittag befand sich Christoph Metzelder (38) in Deutschlands berühmtester Sportschule in Hennef, Nordrhein-Westfalen, als ihn plötzlich LKA-Ermittler aus Hamburg aufforderten, mitzukommen. Der schwerwiegende Vorwurf: Der Ex-Profi soll Kinderpornos besitzen und verbreitet haben.

    „In der Tat führen wir ein Ermittlungsverfahren gegen Christoph Metzelder“, bestätigt Liddy Oechtering, Sprecherin der Hamburger Staatsanwaltschaft gegenüber der MOPO, „wegen des Verdachts der Verbreitung von kinderpornografischen Schriften, dazu gehören auch digitale Bildaufnahmen.“ Zuerst berichtete die „Bild“ über den Vorfall.

    Hier weiter.

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/kinderporno-verdacht-jetzt-reagiert-die-ard-auf-ermittlung-gegen-christoph-metzelder-33115584

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      Und nun auch das noch?

      Die Merkel-Epstein-Connection UNZENSIERT

      Oliver Janich
      Am 04.09.2019 veröffentlicht

      https://youtu.be/_u5m-jCuyq0

      Wenn das nicht alles “merkelwürdig” ist.

      P.S. Irgendwie kann ich Oliver Janich ja nicht so richtig ab, aber Mutti Merkel konnte ich noch nie ab.

      Und so gesehen?

      Das Video hält sich bestimmt nicht lange.

      Hier zum runterladen.

      https://www.chip.de/downloads/4K-Video-Downloader_61772840.html

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 7.1.1

        arabeske-654

        AEngie hat den “Elli Wiesel Preis” gewonnen! Das ist der Preis für die frecheste Lüge. “Es gibt Dinge, die sind niemals passiert aber dennoch wahr.”

        Reply
        1. 7.1.1.1

          GvB

          @arabeske-654

          Diese FRau mit dem Nimbus einer Churchill-Dogge und langweiligen Schlafzimmer-Tapete ist sich für nix zu schade.
          Aber man erwartet inzwischen ja nix anderes mehr von IHR!

          Nim·bus
          /Nímbus/
          Substantiv, maskulin [der]

          1.
          bildungssprachlich
          [ohne Plural] besonderes Ansehen, glanzvoller Ruhm
          “sein Nimbus als großer Dichter”
          2.
          besonders bildende Kunst
          Heiligenschein, Gloriole

        2. 7.1.1.2

          Sehmann

          Das passt doch, im englischen steht Wiesel – weasel für eine “betrügerische oder tückische Person”.

        3. 7.1.1.3

          Skeptiker

          @arabeske-654

          Fakt ist, das Mike H, ja echt Quellen hat, wo ich gar nicht wüsste, wo man sowas finden könnte.

          Hidden in Plain Sight: The Shocking Origins of the Jeffrey Epstein Case

          Epstein is only the latest incarnation of a much older, more extensive and sophisticated operation that offers a frightening window into how deeply tied the U.S. government is to the modern-day equivalents of organized crime.

          https://www.mintpressnews.com/shocking-origins-jeffrey-epstein-blackmail-roy-cohn/260621/

          Gefunden hier

          https://michael-mannheimer.net/2019/09/02/sachsenwahl-afd-wurde-zur-volkspartei-cdu-dennoch-wahlsieger-verdacht-auf-massive-wahlfaelschung-erhaertet/#comment-368364

          Fakt ist ja, das Mike H ja auch Quellen reinstellt, wonach Adolf Hitler und seine Getreuen, in Wirklichkeit alles Volljuden gewesen sind.

          Und das ist mir irgendwie doch eine Nummer zu blöde, oder man ist eben völlig schizophren.

          Gruß Skeptiker

    2. 7.2

      GvB

      Auch Promis haben die Schnauze voll, wie Elmar Hörig..(Der Musik-Moderator)

      Elmar Hörig‏ @EHorig 1. Sept.

      An alle besorgten Semi-Promis: Nicht die AFD wird das zerstören, was Eure Eltern mühsam aufgebaut haben, sondern das, was jeden Tag tausendfach illegal in unsere Heimat eindringt und sich einen Dreck um Deutschland schert. Die Party hat noch gar nicht richtig begonnen!😎🇩🇪🇩🇪🇩🇪🇩🇪

      Elmar Hörig
      ‏ @EHorig
      9 Std.Vor 9 Stunden

      Und während unsere Polit-Strategen alle Kraft dafür aufwenden die AFD zu verhindern, stehen tausende Flüchtlinge an der türkischen Grenze, werden hunderte Glücksritter von Lesbos auf einer Fähre aufs Festland gebracht, stehen tausende Hasardeure auf der Balkanroute! 🥴🇩🇪
      10 Antworten 46 Retweets 135 Gefällt mir
      Elmar Hörig

      Nach der Wahl in 2 Bundesländern wurde mir nach der intensiven Berichterstattung klar, wieso AKK vonne CDU nie eine Chance haben wird. Sie hat das Karisma eines Ersatzreifens! Wird nix! Nächster Halt Thüringen, Ausstieg rechts!😉😉
      21 Antworten 53 Retweets 184 Gefällt mir
      Elmar Hörig

      Da hätten 2 konservative rechte Parteien nach der Wahl die Chance locker im Auftrag der Mehrheit der Bevölkerung zu regieren und regieren wird eine links-grüne Mischpoke der Gepeinigten. Wir sind schon ein selten blödes Land!🥴🇩🇪
      .

      Meinen besten Post hat Facebook gestern gelöscht! (9 mm) Wir haben Einspruch eingelegt! Entweder sie machen ihn wieder rein oder wir halten jetzt mal dagegen! “KEIN MILLIMETER NACH LINKS!”😁😁🇩🇪🇩🇪

      https://de.wikipedia.org/wiki/Elmar_Hörig

      hier noch mehr deftige Statements: https://twitter.com/EHorig?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

      https://www.facebook.com/Elmar.Hoerig/?ref=nf&hc_ref=ARRVmQ94ArKFS84K0_XI56SMWOfD773jaIoSV2ca6RxgQdT1e0kOXRKDpM3on-Vascg

      Reply
      1. 7.2.1

        Falke

        Das Video ist auch deftig. Habe ich gerade angesehen.

        https://www.bitchute.com/video/hMT2Gn0EMHsw/

        Gruß Falke

        Reply
    3. 7.3

      GvB

      Auch Thomas Gottschalk versteht die Welt nicht mehr..und erntete linksversifften Shitstorm:
      https://twitter.com/herbstblond?lang=de

      https://pbs.twimg.com/media/DUjtx9lX0AEuUH5.jpg

      🙂

      Erinnert Ihr Euch? Das ist der „Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises“ Gut, dass Marcel Reich Ranicki den damals nicht mitgenommen hat. Jetzt krieg ich ihn!

      https://twitter.com/herbstblond/status/953250492188123136

      Reply
      1. 7.3.1

        Skeptiker

        @GvB

        Nun ja, hier sieht man Ihn ? ja noch.

        Mathias Richling als Marcel Reich-Ranicki (Verleihung Hans Bausch Media Preis)

        https://youtu.be/TetTlZgqNX0

        =============================

        Im Umkehrschluss kann das ja nur das bedeuten.

        Ein Brief an Regisseur Steven Spielberg
        Ich danke Kurzer für das Veröffentlichen des Briefes von Roger Dommergue Polacco de Menasce an Regisseur Spielberg in „Der Trutzgauer Bote“ – hier.

        Lügen zerstieben, Wahrheiten treten ans Licht.

        thom ram, 18.05.0004 (2016)

        Ein Beitrag von Kurzer

        Ein Brief an den Regisseur Steven Spielberg von Dr. Roger Dommergue Polacco de Menasce, einem französischen Juden

        Sehr geehrter Herr Spielberg,

        Ich wünschte, Ihre Ehrlichkeit wäre annähernd so ausgeprägt, wie Ihr sehr großes Talent. Ich sah Sie im französischen Fernsehen. Sie erklärten dort, daß Sie eine Shoa-Propaganda an deutschen Schulen befürworten würden. Sie erwähnten, daß [Schüler] durch Zeugen endgültig von der Realität der Shoa (Vergasung von 6 Millionen in Gaskammern) überzeugt werden können.

        Ich halte es für meine Pflicht als Jude und nach 20 Jahren des Studiums des geschichtlichen Problems des Holocaust, Ihre Aufmerksamkeit auf die Fakten zu lenken. Fakten sind sehr hartnäckig und da niemand sie leugnen kann, zwangen unsere Verwandten ekelhafte Politiker stalinistisch-orwellsche Gesetze zu erlassen, die das Äußern irgendwelcher Zweifel über das Dogma der “Vergasung von 6 Millionen in Gaskammern” verbieten, was definitiv einer ewigen Anbetung dieser Alchemie gleichkommt.

        Im Falle mangelnden Respekts hinsichtlich des Schweigens und der Anbetung des Mythos’, wird dieses mit Geldbußen, Gefängnis oder beidem bestraft. Professor Faurisson, welcher dieses Thema 20 Jahre studiert hatte, wurde praktisch massakriert. Es ist vollkommen lachhaft, aber man übertrage die Polizei- und Justizmacht aller Länder jemanden wie Herrn Lévy, dann hat man nichts mehr zu lachen: hier kommt das 20. Jahrhundert!

        Diese Gesetze sind demnach der absolute Beweis für den Schwindel, wir brauchen gar nicht auf die rechnerische und technische Unmöglichkeit eingehen. Nein mein Herr, Sie werden nicht einen einzigen Zeugen finden, der die Abschlachtung von 6 Millionen Juden miterlebt hat. Sie werden nicht einen einzigen Zeugen dafür finden, daß 1.000 oder 2.000 Menschen auf einmal nahe des Krematoriums in Zyklon-B Gaskammern vernichtet wurden. Lesen Sie meine Ausführungen in »Shoa Sherlockholmised«: Es ist die Zusammenfassung von 20 Jahren Forschung zu diesem Thema. Die “Vergasung von 6 Millionen in Gaskammern” ist rechnerischer und technischer Nonsens.

        Das Geheule und Geschluchze im Shoa-Geschäft 50 Jahre nach dem Krieg ist tatsächlich widerwärtig und entwürdigend: es ist eine erbärmliche Schande. Kein Volk in der Geschichte hat jemals noch 50 Jahre nach einem Krieg seine Verluste beklagt, selbst wenn es wahre und reale Verluste waren. Selbst wenn die Vergasung von 6 Millionen wahr wäre, wäre es unehrenhaft so einen Lärm darum zu machen und überall so viel Geld zu fordern: Wer waren die Wucherer der Weimarer Republik? Sie wissen das genauso gut wie ich. Das ist erst recht so, da wir wissen, dass 6.000.000 eine krasse Übertreibung und dass die Zyklon-B-Gaskammern eine technische Unmöglichkeit sind. (siehe die Degesh-Verhandlung 1949)

        Fakt ist, dass 150.000 oder 200.000 Juden in deutschen Lagern an Typhus oder Hunger starben. Viele andere starben dagegen als Kämpfer gegen Deutschland, dem wir, die Juden, 1933 den Krieg erklärt hatten. (Hitler stellte sich gegen die Hegemonie von Gold und Dollar, so konnte er sechs Millionen Arbeitslosen Arbeit geben, noch bevor die deutsche Rüstungsindustrie ihren Betrieb aufnahm!) Kennen Sie das Buch, welches von unserem CON&GEN in dieser Zeit von Theodore N. Kaufman veröffentlicht wurde: “GERMANY MUST PERISH” [“Deutschland muss untergehen”]?

        Wir wissen, daß 80.000.000 Gojim in der UdSSR abgeschlachtet wurden, von einem politischen Regime, welches vollständig jüdisch war, von Marx und Warburg, zu Kaganovitch, Frenkel, Yagoda, den ausführenden Henkern. Wir wissen, daß nach 1945 die Amerikaner und Russen deutsche Volksgemeinschaften in ganz Europa umgebracht und vergewaltigt haben, von Litauen bis Albanien.

        Wir wissen, daß 1.500.000 deutsche Kriegsgefangene nach Kriegsende zu Tode gehungert wurden (dazu wurde vor einigen Jahren ein aufklärendes Buch veröffentlicht, welches bis zum heutigen Tage ignoriert wird). In diesem Buch finden Sie einen französischen Text eines Rabbiners: “Ein Rabbiner bekennt sich schuldig”. Leider besitze ich weder die deutsche Originalfassung noch eine englische Übersetzung. Sie sollten es sich übersetzen lassen. Dieser Rabbi verurteilt das Verhalten der Juden in Deutschland 50 Jahre vor dem Nationalsozialismus und verteidigt den Aufstieg Hitlers.

        Der Schaden, den wir der Menschheit angetan haben, wird absolut nicht durch Ihre exzellenten Filme oder durch die Virtuosität von Yehudi Menuhin wiedergutgemacht, oder durch die Neutronenbombe von S.T. Cohen, über die ich ein Buch geschrieben habe, zusammengestellt aus geschriebenen Texten von bedeutenden Juden, die weit über dem antisemitischsten Text stehen, der jemals von einem Gojim verfasst wurde. Simone Weil zog ein tragisches Fazit: »Die Juden, eine handvoll entwurzelter Menschen, sind die Ursache für die Entwurzelung der gesamten Menschheit«. Und George Steiner schrieb: »Seit 5000 Jahren reden wir zuviel: Worte des Todes für uns und für die anderen.«

        Wir wissen, daß alle deutschen Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern während des letzten Krieges zerstört wurden, samt Frauen und Kindern. Über diesen wahren Holocaust wird geschwiegen. Wenn man sich die Wendung des Shoa-Geschäfts vor Augen führt, dann ist das was Sie in Deutschland vorhaben genau genommen der sicherste Weg, eine große Menge an anti-jüdischer Stimmung aufzubauen, deren Explosion in der Geschichte einmalig sein wird.

        Diskretion und Mäßigung müssen unser Handeln bestimmen: alles andere ist Selbstmord. Weder “Mondialismus” noch orwellsche Gesetze gegen “Gedankenverbrechen” können die Explosion des Antisemitismus verhindern: dies kann nur unser EIGENES Verhalten. Was Sie tun und all das Gejaule und Geldgeschachere macht es nur noch schlimmer. Es wird in Proportionen fern jeder Vernunft zunehmen, wenn es denn überhaupt eine vernünftige Proportion zum Antisemitismus geben kann.

        Ich weiß, daß es praktisch unmöglich ist unsere Neigung zur Spekulation zu bremsen und daß dies nur durch die Abschaffung der Beschneidung am 8. Tage bewirkt werden könnte (unser Partikularismus beruht auf der Störung der 21 Tage der ersten Pubertät die genau an diesem 8ten Tag beginnt), aber wir müssen zumindest versuchen solche entsetzlichen Fehlgriffe zu vermeiden, wie jenen, den Sie in Deutschland vorhaben umzusetzen.

        Ich bin ein großer Bewunderer Ihrer Filme (mit Ausnahme von Schindlers Liste: befragen Sie seine Ehefrau und die historisch wirkliche Realität, aber das ist vergleichsweise nur ein kleiner Schnitzer). Ich hoffe, Sie werden das was ich Ihnen zusende gründlich untersuchen und entkommen der Torheit der Mehrheit unserer CON&GEN. Ich werde Ihnen stets antworten, sofern Sie die Integrität besitzen mir zu schreiben.

        Mit freundlichen Grüßen

        Roger Dommergue Polacco de Menasce

        Lieber Leser. Wenn du, von der Holocaust – Lüge ausgehend, umfassend dich über das wahre Geschehen in und um Deutschland 1900 bis heute informieren möchtest, wenn du darüber hinaus einen Einblick über das weltweit wirklich herrschende Machtsystem gewinnen willst, dann schau ins Buch von Gerard Menuhin —-> hier.

        Quelle:
        https://bumibahagia.com/2016/05/18/ein-brief-an-regisseur-steven-spielberg/

        P.S. Eben habe ich fast die Quelle nicht mehr gefunden.

        Gruß Skeptiker

        Reply
    4. 7.4

      GvB

      Dokudrama
      angela-merkel-und-die-fluechtlingspolitik

      https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_86386212/angela-merkel-und-die-fluechtlingspolitik-zdf-zeigt-dramatischen-tv-film.html

      …eine Lachnummer! Zeigt das Versagen, die Mittelmässigkeit und Angst vor Entscheidungen. Wenn damit Merkels Verhalten zurecht-und schön gebogen werden sollte, kann man nur sagen. Voll daneben.
      Merkel und ihre Luschen müssen weg!

      Reply
    5. 7.5

      GvB

      @Skepti…Wem ist evtl. Metzelder auf die Füße getreten? Mit dem Pädo-Vorwurf…. kann man jeden ganz schnell demontieren. Was ist, wenn man ihm die Bilder(APP?) draufgespielt hat? Alles möglich..

      Reply
  5. 6

    Bettina

    Mein “Fundstück der Woche” ist mir gestern im Wartezimmer einer Arztpraxis zugelaufen.

    https://www.gschwaetz.de/2019/08/30/frisch-gedruckt-unsere-september-ausgabe-2/
    Überschrift: “Schandfleck // Besucher entsetzt über Reichsflagge!”

    Auf dem Titelblatt ist ein Fachwerkhaus abgebildet an dem eine Fahne angebracht ist. Was aber hier auf der Homepage zensurtechnisch abgedeckt wird und nur auf dem Original zu sehen ist, ist dazu noch ein Blechschild.
    Hier dazu ein Beispiel: https://www.ebay.de/i/153150525072?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=153150525072&targetid=489223173550&device=c&mktype=pla&googleloc=9042096&poi=&campaignid=1517122934&mkgroupid=58542087032&rlsatarget=pla-489223173550&abcId=1139646&merchantid=7364532&gclid=EAIaIQobChMIi4ek-Pi25AIVGYfVCh3GsQImEAQYAyABEgKKqPD_BwE

    In dem Artikel selbst ist zu lesen: (meine Nachinterpretation) dass ein Tourist die Stadt besucht hat und als er dieses Haus gesehen hat, er fürchterlich entsetzt war und daraufhin dem Blättle Gschwätz eine Email schrieb. Darin schrieb der Tourist: “Er sei entsetzt und fragt, ob dies überhaupt erlaubt sei!”
    Es wurde dann beim Bürgermeister nachgefragt und dieser sagte dazu: “Was der Tourist bemängelt, ist nicht verboten, diese Flagge falle nicht unter die Zensur und heutzutage müsse man es auch aushalten können, dass jemand anderer Meinung ist!”

    Daraufhin ist in dem Blättle zu lesen was so an Flaggen verboten sind und dass es sich bei dem Häuslebesitzer bestimmt um einen Reichsbürger handelt. Dazu wird noch lang und breit (negativ) erklärt was man unter Reichsbürger verstehen soll (eher sollte) usw..
    Leider, leider ist, dieser von dem dahergelaufenen Tourist und vom Gschwätz, geoutete angebliche Reichsbürger nicht bereit gewesen den Journalisten vom Gschwätz ein Interview zu geben und bis Redaktionsschluss hat dieser jene, vom Gschwätz und dem dahergelaufenen Touristen, angeklagte angebliche Reichsbürger, auch (seltsamerweise 😉 ) auch nach mehrmalige Anfragen nicht geantwortet!

    Oh je, ich wollte gestern zu dem Arztbesuch zuerst mein Haverbeck T-Hemd anziehen! 😉 gar nicht auszudenken, wenn da grad ein Tourist unterwegs gewesen wäre und sich über meinen Besuch in meiner ehemaligen (damals noch Türken-und Neger-freien) Heimat, beim Bürgermeister, oder sogar beim Gschwätz darüber beschwert hätte 🙂
    Nicht auszudenken, wie ich der Stadt verwiesen und mir lebenslang das Besuchsrecht enzogen worden wäre?

    Was aber auch interessantes drin steht in der Septemberausgabe vom Gschwätz, dass in Öhringen ein neuer Friedhof geschaffen wurde, nur für Muslime! Dort können jetzt Beerdigungen stattfinden, die seither verboten waren in BW!
    Und der ganze Artikel ist seltsamerweise absolut kritikfrei! 🙂
    Die Verstorbenen werden nach ihrer Religion nur in Tücher gehüllt bestattet, damit man mit dem BW-Bestattungsgesetz nicht in Konflikt kommt, wird über die Leiche eine dünne Bretterdecke gelegt!

    Glück auf, wohl an und heil Deutschland
    Bettina

    Reply
    1. 6.1

      Skeptiker

      @Bettina

      Aber was sind schon Fundstücke?

      Also ich bin ganz ehrlich, das ist ja von Reiner Dung.

      https://michael-mannheimer.net/2019/09/03/deutscher-auto-genozid-es-ist-singulaer-wie-eine-politbanditengesellschaft-eine-hochkultur-zum-weltwarenhaus-erniedrigt/#comment-368427

      Also mir war das völlig ungenannt, ich meine das mit Alaska usw.

      Das Einzige was ich wusste, ist eben das diese Musik, ja wohl ein Teil von Alaska evtl. reflektieren könnte.

      Eagles – Hotel California (1976)

      https://youtu.be/yYkL5igsG4k

      Deswegen wohl auch Hotel.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  6. 4

    Atlanter

    Jesus ein Arier : ein beitrag zur völtischen Erziehung

    https://archive.org/details/jesuseinarierein00mlle/page/n1

    Reply
    1. 4.1

      Atlanter

      Korrektur: “Ein Beitrag zur völkischen Erziehung” sollte es heißen!!!

      Reply
  7. Pingback: Die Paulusbriefe: erneut studiert und erklärt | Informationen zum Denken

  8. 3

    GvB

    Die Bundesregierung weiß „was sich da zusammenbraut” –
    https://terraherz.wordpress.com/2019/09/03/die-bundesregierung-weiss-was-sich-da-zusammenbraut/


    Übungen gibts immer

    aber…evtl.

    False Flags um den Ausnahmezustand zu türken?Polizei +BW+Komparsen(Als Zivile)
    Wie hiess es noch vor Jahren: Kein BW-Einsatz im Binnenland! ..und nun befürchtet man ausgerechnet Aufruhr im Schwabenländle?!

    Reply
    1. 3.1

      Skeptiker

      Das ist ja ein Ding, ich meine das Mutti Merkel da auch zu sehen ist.

      News 23

      Am 03.09.2019 veröffentlicht

      Die Polizei führt gemeinsam mit der Bundeswehr im Oktober eine großangelegte Anti-Terror-Übung in Baden-Württemberg durch, um die Einsatzkräfte auf mögliche Terroranschläge vorzubereiten. „Natürlich erwartet die Bundesregierung schwere soziale Unruhen. Man weiß, was sich da zusammenbraut, aber man verdrängt das in der Öffentlichkeit lieber“, sagte der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt.

      https://youtu.be/LHuTsW2bbIo

      Unglaublich sowas, aber ist nun mal so.

      P.S. Aber kann das sein, das dieses Video schon älter sein muss?

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 3.1.1

        Skeptiker

        Ich mein das video ist ja wohl ziemlich neu.

        Hans-Georg Maaßen (CDU) zum Ausgang der Landtagswahlen am 01.09.19

        https://youtu.be/v8pvPy2bn9g

        =============

        Hat Mutti Merkel bezogen auf die Grenzöffnung nicht gesagt, die Deutschen haben den Holocaust begangen und aus dieser Sicht, sollten die Deutschen eben ein bisschen toleranter das sehen.

        Nun ja, offenkundig, kann Mutti Merkel eben keine Deutsche sein, weil nur Juden glauben an dem Holocaust, an den 6 Millionen Untoten.

        Meinte Theodor Herzl nicht selber, um Israel zu legitimieren und zu finanzieren, müssen erst mal 6 Millionen von uns rausgerechnet werden, um eben von den Untoten zu Leben, nicht das wir noch selber arbeiten müssten?

        Irgendwo habe ich das mal so gelesen.

        Aber einiges findet man ja nun auch hier.
        https://michael-mannheimer.net/2019/09/03/deutscher-auto-genozid-es-ist-singulaer-wie-eine-politbanditengesellschaft-eine-hochkultur-zum-weltwarenhaus-erniedrigt/#comment-368395

        Nur ich sehe mich selber nicht, ich meine unter den letzten Kommentaren.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Skeptiker

          War das ab hier so zu Lesen?

          Theodor Herzl, Der Judenstaat, Staatsschrift 1896
          https://archive.org/details/HerzlDerJudenstaat/page/n7

          Aber ich bin mir nicht sicher, zumindest habe ich das woanders mal so gelesen.

          =======

          Theodor Herzl (geb. 2. Mai 1860 in Pest, dem heutigen Budapest; gest. 3. Juli 1904 in Edlach, Gemeinde Reichenau an der Rax, Niederösterreich) war ein jüdischer Publizist und Begründer des Zionismus. Seine hebräischen Vornamen waren Binyamin Ze’ev. Sein Pseudonym im zionistischen Organ Die Welt war Benjamin Seff.

          Hier alles.

          https://de.metapedia.org/wiki/Herzl,_Theodor

          Aber interessant, ich meine wenn man auf zwei Seiten eben Infos lesen kann.

          Hier der alte Sack.

          Alter Sack sagt:
          4. SEPTEMBER 2019 UM 10:43 UHR
          @ Habenixe

          Ursula Haverbeck MUSS für die WAHRHEIT sterben!

          Dazu wurde sie von den teuflischen Feinden der WAHRHEIT “verurteilt” (obwohl bei uns die Todesstrafe eigentlich “abgefafft” ist – nicht wahr, Frau Buntes-Ferkel?).

          Hier ist die WAHRHEIT – niedergeschrieben vom stellvertretenden Finanzminster der Reagan-Administration, Paul Craig Roberts:

          “Britannien ist VERANTWORTLICH für den II. Weltkrieg – weil es sich erstens dümmlich in die deutsch-polnischen Verhandlungen einmischte und zweitens Deutschland den Krieg erklärte…

          Hitlers Forderungen waren fair und realistisch. Aber Churchill, finanziert von der Focus Group mit jüdischem Geld, übte einen solchen Druck auf den britischen Premierminister Chamberlain aus, daß Chamberlain bei den polnisch-deutschen Verhandlungen intervenierte und der polnischen Militär-Diktatur eine britische Garantie erteilte, sollte sich Polen weigern, deutsches Territorium mit deutscher Bevölkerung frei zu geben.”

          Hier weiter.

          https://michael-mannheimer.net/2019/09/03/deutscher-auto-genozid-es-ist-singulaer-wie-eine-politbanditengesellschaft-eine-hochkultur-zum-weltwarenhaus-erniedrigt/#comment-368390

          P.S. Manchmal habe ich das Gefühl, das der alte Sack, Adolf Hitler irgendwie doch ganz gerne zurück hätte.

          Lächel.

          Gruß Skeptiker

  9. 2

    GvB

    Typisch!BRD–Justiz

    Frau Ursula Haverbeck / Verweigerung des Bischofbesuches durch die Strafanstaltsleitung / BRD Horror « bumi bahagia / Glückliche

    https://bumibahagia.com/2019/09/03/frau-ursula-haverbeck-verweigerung-des-bischofbesuches-durch-die-strafanstaltsleitung-brd-horror/

    Reply
    1. 2.1

      Andy

      Wolln ma ihn reinlasse? Klar das die BRD Schergen den Hollowcaust “Leugner” Bischopf Williamson nicht reinlasse!

      Kann man das jemand anders sehen?

      Reply
      1. 2.1.1

        s.m.h.g.

        Nö, das kann nicht mal der “große Philosoph” Spinoza anders sehen 😉 ! Das is doch total unmöntschlich…

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Andy

          Ich glaube den Abkömmlingen der Tiermönschen im Zentralrat der Tschandalen geht das am Allerwertesten vorbei!

          Übrigens, Franz von Wendrin ist als Quelle hier angegeben:

          https://archive.org/details/Schmid-Frenzolf-Urtexte-der-Ersten-Goettlichen-Offenbarung/page/n201

      1. 2.2.1

        Skeptiker

        Was steht hier überhaupt?

        Hier mal reinkopiert.

        ========

        DET
        04/09/2019 UM 17:27
        @ Thom Ram
        04/09/2019 UM 13:22

        es ist so, dass Frau Haverbeck als Mensch vor den hiesigen Gerichten niemals hätte verurteilt werden dürfen,
        es sei denn, sie hätte es bewußt, durch den Einsatz ihres freien Willens, zugestimmt.

        Ob das etwas mit der Taufe zu tun hat glaube ich nicht, der springende Punkt hier aber ist, dass zwischen
        Haverbeck und HAVERBECK Welten liegen und Vorsicht bei den Eintragungen in den Gemeinden, da
        fast alle Gemeinden Firmen sind und Eintragungen dort sind „Registrierungen“ und bei „Registrierungen“
        werden immer Rechte (Titel, z.B. Eigentumstitel), abgegeben.

        „Haverbeck“ ist die natürliche Person und für natürliche Personen gilt das Landrecht, für die die hiesigen Gerichte
        keine Zulassung haben !!! Sie dürfen sie nicht in diesen Gerichten verurteilen, wenn sie dem nicht selbst
        zugestimmt hat und die Richter und Anwälte wissen das.

        Diese Gerichte hier sind, wie ich nun schon so oft hier geschrieben habe, Firmengerichte (Seerecht)!
        Sie haben nur die Zulassung für tote Entitäten und „HAVERBECK“ ist solch eine tote Entität, erkennbar in der Groß-
        schreibung der Buchstaben, was auf eine Lateinische Regel zurückzuführen ist.

        Wenn Frau Haverbeck bei Aufnahme ihres Falles darauf bestanden hätte vor ein Gericht gemäß Kontrollratsgesetz 4
        gestellt zu werden, hätten die hiesigen Gerichte ein echtes Problem, denn diese Gerichte gibt es hier nicht,
        obwohl es sie geben müßte, da sie sich dem Namen nach so nennen und was ich hier geschrieben habe gilt
        nicht nur für Frau Haverbeck, sondern für uns alle.

        Quelle:
        https://bumibahagia.com/2019/09/03/frau-ursula-haverbeck-verweigerung-des-bischofbesuches-durch-die-strafanstaltsleitung-brd-horror/#comment-135757

        =================================

        Also ich kann mich noch erinnern, meines Wissens war ich damals 14, das ich ein Personalausweis haben musste.

        Auf dem Weg zum Ortsamt bekam ich Nasenbluten, weil ich so aufgeregt gewesen bin.

        Zumindest wusste ich damals gar nicht, wieso ich so ein Personalausweis überhaupt brauchen könnte, weil ich war der Meinung, ich bin doch hier geboren und man kennt mich ja bestimmt wohl auch.

        Nun ja, zumindest begreife ich erst jetzt, warum ich mit 14 Jahren, damals Nasenbluten bekam.

        (Es waren wohl meine innere Instinkte, die ich mit 14 Jahren noch hatte)

        Gruß Skeptiker

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: