87 Comments

  1. 14

    arkor

    Also irgendjemand hat es geschafft die Grippewelle von der Covid19-Welle zu entkoppeln, ….
    aber jetzt können per App auch gleich Daten an das rki übermittelt werden…was natürlich besonders lustig ist, da nun wohl doppelt und dreifach Meldungen drohen, während andere tatsächlich vorgenommen Test gar nicht an die Gesundheitsämter übermittelt werden.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-news-deutschland-1.4828033

    Reply
  2. 13

    arkor

    Getestete Personen erhalten kein Ergebnis, womit dargelegt ist, dass die sogenannten Covid19-Zahlen völlig ohne Aussagekraft sind.
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/coronavirus-muenchen-theresienwiese-drive-in-test-test-wartezeit-untersuchungen-ergebnis-chaos-13646453.html?utm_source=pushwoosh&utm_medium=push&utm_campaign=webpush

    Corona-Tests an der Theresienwiese: Testorganisationen haben Ergebnisse angeblich nicht übermittelt
    Der Grund laut Gesundheitsamtsauskunft gegenüber unserem Leser: „Gerade in der Anfangsphase, insbesondere vom 18. März bis 22. März, wurden die Kontaktdaten (Telefonnummer, Adresse, Hausarzt) der getesteten Personen von der Testorganisationen nicht an das Gesundheitsamt übermittelt bzw. vergessen zu übermitteln. Daher haben bisher sehr viele Personen noch keine Rückmeldung erhalten und werden diese wahrscheinlich auch nie erhalten.“ Ähnliche Auskünfte hätten Bekannte erhalten, die auch vergeblich auf ihr Testergebnis warteten.

    Reply
    1. 13.1

      x

      Das Gelände ist doch mit Alkohol verseucht, ist doch bekannt, dass da jährlich die Bierleichen rumliegen nix Coronaleichen.

      Reply
  3. 11

    GvB

    ICH habe Q gefunden!:

    Q ist ein Q, erscheint gegenüber humanoiden Spezies omnipotent und ist das Mitglied des Q-Kontinuums, mit dem die Föderation den offiziellen Erstkontakt hat. Bei Qs Auftritten in menschlicher Form, welche er bei den Begegnungen mit Sternenflottenschiffen meist annimmt, trägt er zumeist die Uniform eines Captains.

    Das erste Aufeinandertreffen zwischen der Menschheit und Q findet im Jahr 2364 statt, als die USS Enterprise auf dem Weg zur Farpoint-Station ist. Q stellt den Kommandostab der Enterprise vor ein Gericht des Jahres 2079, stellvertretend für die gesamte Menschheit. Falls die Menschheit verlieren würde, lautet das Urteil Vernichtung der Menschheit. Da die Menschen (darunter Jean-Luc Picard) beweisen, dass sie würdig sind zu leben, wird die Anklage fallengelassen. Q selbst behauptet, der Prozess gegen die Menschheit sei nie zu Ende. So sieht sich die Menschheit später noch einmal auf der Anklagebank wieder.

    https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Q

    kleiner Osterspass 🙂
    ++++

    Die Q-story ist (wahrscheinlich…)eine Erfindung der Geheimdienste, um die EIGENINITIATIVE der Menschen zu lähmen endlich positiv anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstructuren in Eigenverantwortung zu bilden!
    Diese parallel zu den staatlichen entstehenden Structuren müssen dann, peu a peu, die jetzt noch staatlichen ersetzten. Die Bildung von activen, eigenverantwortlichen Bürgercomitées, will die Cabale verhindern, indem sie die Fiction der weissen „MousQuetaires“ creiert haben, die von „Oben“ heilsbringend wirken sollen, deshalb Q!
    Wenn wir das Heil aber nicht selbst gebähren, werden wir im Schatten des Bösen aufwachen!
    Mousquetaires= Weichbittsteller.
    Ich möchte kein Weichbittsteller sein!!!

    Reply
    1. 11.1

      Sehmann

      Erstens gibt es keine Eigeninitiativen für „anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen in Eigenverantwortung“ und zweitens halte ich solche „anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen in Eigenverantwortung“ für ziemlich chaotisch und nicht erstrebenswert und unrealistisch für eine exportabhängige Industrienation, und utopisch dazu, wo gibt es das oder hat es das jemals gegeben? Nicht mal bei den Yanomami-Indianer im Amazonas-Urwald.

      Reply
      1. 11.1.1

        Annegret Briesemeister

        Frohe Ostern, werter Sehmann

        Man könnte meinen, du selbst wärst Gott, nun göttlich bist du ja, als das du den vollkommenen Überblick hast und genau weißt, dass es keine Eigeninitiativen für irgendwelche, sein es auch anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen mit Eigenverantwortung gibt. Ich sage dir, du unterliegst einer Täuschung, denn diese und andere gesellschaftliche Lebensstrukturen mit Eigenverantwortung gibt es schon lange und gab es immer. Nur weil es sie gibt, ist hier überhaupt, und ich spreche damit von der gesamten Mutter Erde, noch Leben möglich.
        Diese eigenverantwortlichen Lebensformen verhindern und verhinderten, dass es noch um ein Vielfaches schlimmer werden könnte ,als es ohnehin immer war und bis heute ist.

        Die immer vorhandene Orientierungslosigkeit der “ politischen Kaste “ offenbart sich derzeit in nie dagewesener Weise. Alle salbadern angefangen vom obersten Pfaffen bis hin zum Bundesuhu, immerhin das höchste “ Amt “ im Staat BRD von der Zeit nach dem Coronavirus die nie mehr so sein wird und darf wie zuvor, doch präzise Ausführungen, Konzepte, lösungsorientierte Vorschläge leider wie zuvor Fehlanzeige.
        In diversen Umfragen stimmt das “ Volk “ jeglicher noch so kruden und ungesetzlichen Maßnahme zu und bettelt darum bitte bitte eingesperrt bleiben zu dürfen, denn das Virus ist ja ach so gefährlich und hochinfektiös. Dieses “ Volk “ ist also erfolgreich ins nicht mehr nur österliche Koma gequatscht worden und merkt es nicht einmal mehr.
        Aus dem einstigen Tiger, dem selbsternannten ist ein inzwischen schäbiger abgetretener Bettvorleger geworden, zahnlos war er jedoch längst.
        Und was machen die Menschen außerhalb der politischen Kaste sonst so, suchen sie nach Lösungen, haben sie irgendwelche Konzepte, mal ganz abgesehen davon, dass diese nicht immer mit Anarchie zu tun haben muss, die im übrigen ja auch nur von denen dem Begriff nach als abzulehnend eingestuft worden ist, die uns hier festzunageln gedenken. Oder sind sie nicht vielmehr genau so orientierungslos gar hilflos weil sie es vollkommen vergessen haben wie es sich anfühlt in Eigenverantwortung frei zu sein?
        Ein Beispiel ist hier die immer wieder von mir angemerkte Ernährungssicherung.
        Inzwischen hat sich bedauerlicherweise klar und wie von mir zuvor vermutet, herauskristallisiert, dass es nicht weit her ist mit all den Lippenbekenntnissen von Frau Klöckner, Herrn Rukwied und Co. Den Bauern fehlen nicht nur die Erntehelfer und die Helfer an sich, inzwischen ruft der Verband der Milchindustrie zur Drosselung der Produktion von Milch auf, die Kartoffelbauern werden ihre Kartoffeln nicht los, weil sämtliche Pommesbuden dicht und Großveranstaltungen abgesagt sind und weil, unglaublich unfassbar und doch die blanke Wahrheit, der Handel, und zwar obwohl die Kartoffeln zuvor verarbeitet werden würden ( Pommes, Reibekuchen, Pürree etc, die Produkte, auch die reine Kartoffel selbst nicht mehr haben will. So gehen diese in die Biogasanlage, ungehindert. Die Tetrapaks für die Milch werden in Indien hergestellt und hier ist die Lieferkette unterbrochen seit Wochen übrigens. Und die Schweine- und Rinderbauern können ihre jetzt “ reifen “ Tiere nicht mehr geschlachtet bekommen, nicht nur weil auch in den Schlachthöfen sondern auch in der Weiterverarbeitung die Sainsonarbeiter fehlen, sondern auch weil das Fleisch weder im Land verwertet werden kann, noch exportiert werden darf. So vergammelt im Hafen von Rotterdam tonnenweise Rindfleisch und im Hafen von Hamburg Milch, Milchpulver und Käse, die üblicherweise nach Asien kommen sollten.
        Ich würde inzwischen den Bauern einen Generalstreik wärmstens empfehlen, denn dann wäre Ruck Zuck hier Schicht im Schacht und die Menschen würden möglicherweise endlich das denken anfangen.
        Alles wirkt auf mich wie eine amorphe komatöse Masse von willenlosen Zombies, denen ihr eigenes und das Schicksal ihrer Nächsten, ihres Volkes vollkommen gleichgültig ist, ob es das nun in den letzten Wochen geworden ist oder schon immer so gewesen, ist dabei vollkommen unerheblich.
        Es wird nach Corona genau so orientierungslos und erbärmlich weitergehen wie zuvor, weil niemand da zu sein scheint, der sich hier Gedanken macht, wirklich Gedanken macht.
        Und genau hier kommen sie ins Spiel, die die längst eigenverantwortlich lebenden, denen über alle Jahrhunderte hinweg zu verdanken ist, dass das Leben im Grunde genommen nicht erlischt, nicht die Gutmenschen, die sich als solche outen und sich in ihrem eigenen Glanze oder wahlweise Selbstaufgabe sonnen ,sondern die wahren guten und gerechten und aufrechten und anständigen Menschen, ohne die die anderen längst nichts mehr zu lachen oder zu beißen hätten. Und genau diesen Menschen legen die anderen, die zögerlichen, die untätigen, die angepassten die feigen nun letztlich mit genau diesem an den Tag gelegten Verhalten und mit vorauseilendem Gehorsam in Form von Denunziantion und Diffamierung von Gesinnungsgedöns und ideologischem Wahnsinn auch noch das so dringend für das eigene Überleben benötigte Handwerk.
        Erbärmlich.
        Hier ist nicht, liebe deinen Nächsten wie dich selbst, die eine Form von krankem Glauben, hier ist jeder ist sich selbst der Nächste, die andere kranke Form ausgeprägt.

        Wie wäre es denn mal wieder die Empfehlung zu beachten: folge der Spur des Geldes….unglaublich was es hier dahingehend zu entdecken gäbe…

        Reply
        1. 11.1.1.1

          Maria Lourdes

          Bravo Annegret! Es sind mittlerweile 213.962 Kommentare hier auf LupoCattivoBlog – Deiner hier, ist sicher unter den Top 3 Kommentaren – einfach herrlich und sowas von zutreffend, sagt Maria Lourdes – Danke dafür!

          Lieben Gruss

          Maria

          Reply
        2. 11.1.1.2

          Annegret Briesemeister

          Zuviel der Ehre, liebe Maria.
          Ich ertrage lediglich nicht mehr das unsägliche Geschwätz, dass sich um alles Mögliche dreht, nur nicht um das Naheliegendste und Wesentliche.
          Gerade heute kristallisiert sich einmal mehr heraus, was hier wirklich los ist und vor allem was nicht. Denkende und fühlende Menschen, weit und breit nicht in Sicht, bis auf einige wenige ,die noch immer den ganzen abgeschmackten Laden am Laufen halten, weil sie es sich geschworen haben, und weil sie ihn niemals brechen werden, ihren Schwur, im Grunde genommen also ganz einfach und vor allem menschlich.
          Heute wird darüber debattiert, in unsäglicher Weise übrigens, zuerst die jüngsten Schüler zurück in die Schulen zu lassen, da sie sonst vollständig unter die Räder kämen, als würden sie das nicht längst, und die älteren Schüler dürfen ohne absehbares Ende im sonst streng untersagten und bei härtester Strafe verbotenen, mein Jüngster und ich waren übrigens nur zur Erinnerung schon in 2013 davon betroffen und wurden böswilligst sanktioniert und getrennt, Homeschooling verbleiben. Und die Läden im Einzelhandel sowie die Restaurants sollen wieder öffnen, allerdings nur unter der Bedingung man trägt Mundschutz ( Burka 😷 für Arme??? ) und stimmt der App zu, die jeden Schritt verfolgt.
          Und was nun werden sie tun, die Menschen?
          Sie werden selbstverständlich einwilligen.
          Bisschen Restaurant, bisschen shoppen, was brauchst mehr.
          Eigentümlich aber frei und so unglaublich sicher und beschützt.
          Zum Gott Erbarmen das Ganze.

          Liebe Grüße
          Annegret

          Reply
        3. 11.1.1.3

          Sehmann

          Meine persönliche Einschätzung, daß es keine Eigeninitiativen für “anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen in Eigenverantwortung” gibt und das ich solche “anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen in Eigenverantwortung” für ziemlich chaotisch und nicht erstrebenswert und unrealistisch für eine exportabhängige Industrienation halte, und utopisch dazu, hälst du also für gotteslästernde Überheblichkeit.
          Auf meine 2 Sätze kommt von dir eine ellenlange Antwort, ohne auf meine Frage einzugehen: „wo gibt es das oder hat es das jemals gegeben?“
          Du solltest deine eigenen Sprüche beherzigen: „Wo Worte selten sind, haben sie Gewicht“
          Eigentlich wäre mein Kommentar hier beendet, aber nun muss ich noch auf deine anderen Aussagen eingehen:
          Du beklagst, das die ”politischen Kaste” keine präzisen Ausführungen, Konzepte, lösungsorientierte Vorschläge hat – das ist aber nichts Neues,hatten sie noch nie.
          Du beklagst den Zustand des Volkes im österlichen Koma und das es ein zahnloser Tiger ist – es befindet sich seit Jahrzehnten im politisch-geistigen Koma –nichts Neues.
          Mit dem Generalstreik der Bauern ist es wie mit dem Generalstreik der Arbeiter und Billiglöhner – die Kosten laufen weiter, das Einkommen fehlt, also bei den meisten ein beschleunigter Weg in den persönlichen Ruin. Aber es steht dir frei, einen Generalstreik zu organisieren, ich werde niemanden aufhalten. Befinde mich ja selber, wie Skepti, seit Jahren im Streik.
          „Und genau hier kommen sie ins Spiel, die die längst eigenverantwortlich lebenden“ – in gewisser Weise lebt jeder eigenverantwortlich, muss die persönlichen Folgen seiner Fehler selber tragen. Wer einen ungesunden Lebenswandel führt, zahlt mit seiner Gesundheit und mit Lebenszeit, auch wenn unser Gesundheitssystem die Folgen manchmal mindern kann.
          Die „Denunziation und Diffamierung von Gesinnungsgedöns“ ist doch auch seit Jahrzehnten Realität – nichts Neues.
          Und „folge der Spur des Geldes….unglaublich was es hier dahingehend zu entdecken gäbe…“ – nichts Neues.

          Reply
        4. 11.1.1.4

          Falke

          @Annegret,

          da kann ich mich Marias Worten nur anschließen. Ich meine dies ist aber letztendlich eine gewollte Erziehungsfrage das die Menschen so geworden sind.

          Ich halte zwar nichts von dem Rüdiger mit seinem ewigen Entnazifizierungsgefasel aber in dem Video hier finde ich die Satire kann man sich mal anhören so ab Min. 18:00 das trifft es ganz gut. Gerade wie der Michel so spurt wenn er ein „Amt“ in der BRiD inne hat.

          https://www.youtube.com/watch?v=Kb8gq-k3yUM&feature=emb_logo

          Gruß Falke

          Reply
        5. 11.1.1.5

          Annegret Briesemeister

          Wo Worte selten sind, haben sie Gewicht.

          Shakespeare

          Ansonsten, wenn dir das alles nichts Neues ist, warum schreibst du dann, zumal du ja dann eigenverantwortlich bist, so eine gequirlte Schei*e und das in immer wiederkehrender Folge, ohne Anzeichen dafür, dass du hieraus gelernt hättest oder nicht?

          Du schreibst um des Schreibens Willen, bisschen Adrenalin in den öden Alltag, oder was?
          Keine ernstzunehmende Auseinandersetzung mit dir möglich, dass ist, was nicht neu ist. Sonst könnte man ja mal aus seinem Schneckenhaus kommen und die Augen öffnen und ernsthaft reden.
          Du beleidigst oder bist beleidigt, anderes nehme ich bedauerlicherweise von dir nicht wahr. Es gibt andere Menschen, die auch etwas können und die auch etwas wissen und die auch etwas tun, sogar Frauen.
          Es geht nicht um deine oder meine Belange oder Belanglosigkeiten.
          Einen oder mehrere Feststeller haben wir mehr als genug, die Änderer fehlen.
          Es fehlt schlichtweg an echter qualitativ hochwertiger Führung in diesem gesamten Hühnerhaufen.
          Weit und breit kein Hahn in Sicht, der die wilde Hühnerschar bändigt.

          Aber das ist dir ja auch bekannt, wie alles hier.

          Reply
        6. 11.1.1.6

          Annegret Briesemeister

          Ach ja, deine Frage, wo gibt es das, oder hat es jemals gegeben.
          Hier mitten in Deutschland, mehrfach und über Jahrzehnte und länger erprobt, in allen Bundesländern.
          Und ebenso in allen anderen Ländern der Erde. Oder was meinst du, wie du sonst dein Leben fristen würdest?
          Ich denke, du verstehst nicht was ich meine, aber das ist ja nicht dramatisch.

          Reply
        7. 11.1.1.7

          Sehmann

          Ich schreibe meine Ansichten, wie du und jeder andere das auch tut. Du darfst das gerne für gequirlte Schei*e halten, ich halte deine Äußerungen für gequirlte Schei*e.
          Und wenn du auf meine Aussagen nicht eingehst, „daß es keine Eigeninitiativen für “anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen in Eigenverantwortung” gibt und das ich solche “anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen in Eigenverantwortung” für ziemlich chaotisch und nicht erstrebenswert und unrealistisch für eine exportabhängige Industrienation halte, und utopisch dazu“ und die Frage „„wo gibt es das oder hat es das jemals gegeben?“ nicht beantwortest ist eine Diskussion natürlich nicht möglich. Ich bin auf deinen Kommentar detailliert eingegangen.
          Ich habe dich nirgends beleidigt – oder zitiere die entsprechende Stelle bitte – sondern du mich.
          Ich habe mich nirgendwo negativ über Frauen geäußert, aber wenn ich beleidigt werde, wehre ich mich, auch wenn es eine Frau ist.
          Eine Kommentar hier weiter unten von mir „Aber ich bin ja auch kein Christ, ich liebe meine Feinde nicht, halte nicht die andere Wange hin, und betrachte Frauen nicht als Untertanen der Männer.“

          „die Änderer fehlen. Es fehlt schlichtweg an echter qualitativ hochwertiger Führung in diesem gesamten Hühnerhaufen.
          Weit und breit kein Hahn in Sicht, der die wilde Hühnerschar bändigt.
          Aber das ist dir ja auch bekannt, wie alles hier.“ – natürlich ist das eine Binsenweißheit. Aber du kannst dir ja gerne einbilden, das das eine neue Erkenntnis für mich ist und ich dies nur nicht eingestehen will, wenn du dich dann besser fühlst.

          Und nun gehe ich noch etwas in den Garten, etwas Gartenarbeit dürfte das Osterfest ja nicht entweihen.

          Reply
        8. 11.1.1.8

          Annegret Briesemeister

          Ach und werter Sehmann, warst du es nicht, der die Verantwortung trägt, indem er die Wahl der AfD empfiehlt.
          Gerade in diesen Tagen frage ich mich, wo sind sie, die feigen Kröten von der AfD, die wir schlucken sollten?
          Heute erst wurde gemeldet, dass zu den anfänglichen Schritten der Regierung in Richtung Öffnung der Gesellschaft, oder besser des gesellschaftlichen Lebens, keine Opposition zu erwarten ist, weder von den Grünen noch von der FDP, aber auch nicht von der AfD.
          Nein, stattdessen björnt das höckerlose und charakterlose Thüringer Männchen ein bisschen über Auschwitz um überhaupt noch etwas an so dringend zur Selbstbeweihräucherung nötigen Aufmerksamkeit zu erlangen. Und Pazderski, ehemals vielleicht durchaus kernig und brauchbar koaliert mit dem Zitteraal Meuthen. Kalbitz, auch völlig unbedeutend weil nichtssagend, tönt auch nur das übliche Gewäsch in die Gegend, doch Hilfe, echte Hilfe und echte Opposition in Hinsicht für das geschundene, selbst als in größten Teilen hilflos gemachte Volk, nicht in Sicht.

          Deutsches Volk, hilf dir selbst, dann wird der Herrgott seine Hilfe dir nicht versagen, so einst Hitler…Gott hilft keinem Feigen und auch keinem der sich nicht helfen lassen will…

          Reply
        9. 11.1.1.9

          Sehmann

          Wenn es hier überall im Land deine erstrebenswerten „anarchistisch- ethische, gesellschaftliche Lebensstrukturen in Eigenverantwortung” gibt ist ja alles in Ordnung. Wieso klagst du dann über die Zustände?

          Reply
        10. 11.1.1.10

          Annegret Briesemeister

          Tja Ansichten, deine Ansichten, werter Sehmann, nicht dein Wissen, wie immer nur deine Ansichten.
          Und daraus entnimmst du ganz dreist und selbstermächtigt, auch ich teile hier lediglich meine Ansichten mit, denn ein Wissen meinerseits hast du ja schon in der Vergangenheit ausgeschlossen.
          So ist Diskussion, ernsthafte, an einer Lösung orientierteonatürliche Utopie.
          Und deine Erzählung von einer exportabhängigen Industrienation, die genauso importabhängig ist, ist doch ohnehin längst Geschichte. Man könnte meinen, du wärst daran vorbei gegangen .
          Oder wie sonst erklärst du dir und mir die derzeitige desaströse humanitär katastrophale Situation hier, genau hier in Deutschland?
          Heb mal den Kopf und öffne deine Augen, dann sieh hin.

          Reply
        11. 11.1.1.11

          Sehmann

          Ja ich wähle die AfD und habe früher die NPD gewählt,weil es mir lieber ist,als wenn Rot-Grün-Schwarz-Gelb alleine im Bundestag sitzen.
          Und wenn du lieber nicht wählst und es für sinnvoller hältst,hier im Blog das deutsche Volk zum Erwachen aufzurufen, kannst du es gerne tun.
          Und da einige meine Kommentare für unerträglich halten werde ich mich einfach mal wieder für einige Zeit verabschieden.
          Ob du es glaubst oder nicht, ich komme auch einige Zeit ohne deine Weisheiten und Erkenntnisse zurecht,

          Reply
        12. 11.1.1.12

          Annegret Briesemeister

          Arroganz werter Sehmann, Arroganz, nichts anderes als Arroganz.
          Wenn es dir doch auch bekannt ist und war, du bist ja etwas länger vor Ort, warum hast du bis dato offenbar nichts geändert, während es viele Menschen zumindest versuchten und damit nicht ohne Erfolg blieben von dem wir hier alle profitieren, auch du?
          Menschen die zum Beispiel dafür gesorgt haben, dass deutsches Wissen bis zum heutigen Tage in diesem Land verbleibt, in dem sie es sukzessive anwenden und weitergeben. Alles Anarchisten, die der Urknall vergessen hat zerbersten zu lassen, oder was?
          Wenn man allerdings alles einerseits für selbstverständlich hält und andererseits zumindest scheinbar abgeklärt ist, kann keine Erkenntnis erfolgen, denn sie ist ja nicht gewollt.

          Reply
        13. 11.1.1.13

          Annegret Briesemeister

          Dann tschüss werter Sehmann, du kommst selbstverständlich ohne meine Weisheiten zurecht, bist ja selbst das Maß der Dinge zumindest deiner.
          Um einen Weisen zu erkennen, braucht es übrigens mindestens einen zweiten Weisen.
          Daher möchte ich dein Lob bezüglich meiner Weisheit besser nicht annehmen.

          Reply
        14. 11.1.1.14

          Sehmann

          Natürlich vertrete ich hier meine Ansichten,und natürlich resultieren diese aus Wissen und Erfahrungen,wie es bei jedem Menschen der Fall ist.
          Und wir sind von Exporten und Importen extrem abhängig wie kaum ein anderes Land auf dieser Erde.
          Das ist meine Meinung,die auf meinen Erkenntnissen beruht, du kannst gerne anderer Meinung sein, die auf deinen Erkenntnissen beruht.
          Und nun suche dir bitte jemand anderen zum Meckern,ich mache erstmal eine Weile Pause.

          Reply
  4. 10

    x

    Neue Schlepper Strategie viele Boote auf dem Wasser

    https://www.krone.at/2135289

    Reply
  5. 9

    hardy

    Skeptiker,
    das ist ja fast so romantisch wie
    Ficken für den Frieden – Suchtpotenzial
    aber so sind sie nunmal die linksgrünversifften Pissnelken
    https://www.youtube.com/watch?v=Z0RpURh9p9o

    Reply
    1. 9.1

      Skeptiker

      @hardy

      Also die Hühner habe ich schon mal gehört, aber in Anbetracht meines guten Geschmackes, hatte ich auch nie das Bedürfnis, die Lupo Seite mit Mist zu füllen.

      Und wo ist überhaupt der Bezug zu welcher meiner Musik?

      Meinst Du das so?

      Eisbrecher – Miststück 2012 (Videoclip)

      https://youtu.be/VzRVbMjpeBQ?t=27

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 9.1.1

        hardy

        hier ist leider ein Mistgeschick passiert, das sollte eigentlich zu diesem
        https://lupocattivoblog.com/2020/04/12/entwicklung-des-kalenderwesens-und-seiner-beziehungen-zu-den-astronomischen-erscheinungen/#comment-295076

        Kommentar stehen, nimms nicht so genau – sprach der halbblinde Igel: „Irren ist menschlich“ und stieg von der Klobürste…

        Reply
    1. 8.1

      GvB

      Heute wurde Bill Gates in den „ARD Nachrichten“ interviewt.
      Diese Kröte will das Kinder mehr PC’S für Home-learning benutzen.. und Afrika will er am liebsten totimpfen!Er würde am liebasten in 18 Monaten ein Impfmittel.. haben, dessen Entnwicklung…normalerweise mindesten 5 Jahre dauert!
      In beiden Fällen würde die Kröte wieder nur Kasse machen!
      —-
      Massenmörder Bill Gates..

      Robert F. Kennedy Jr. findet klare Worte zu Bill Gates
      geschrieben am 09/04/2020 von Link im roten Text am Ende des Artikels

      Gestern (7. April 2020) griff Robert F. Kennedy Jr., der Neffe des ehemaligen Präsidenten John F. Kennedy, auf die sozialen Medien zurück und teilte eine ausführliche Botschaft über den Milliardär Bill Gates und seine “Besessenheit” von Impfstoffen mit. Hier ist, was er sagte:

      Robert F. Kennedy Jr. has a message for Microsoft founder Bill Gates and his plans to „save the world.“ According to Kennedy Jr., Gates couldn’t even save his Windows operating systems from viruses, so he should „sit down“ when it comes to the coronavirus.Bild: newspunch.com

      “Impfstoffe sind für Bill Gates eine strategische Philanthropie, die seine vielen mit Impfstoffen verbundenen Geschäfte (einschließlich Microsofts Ehrgeiz, ein globales Vac-ID-Unternehmen zu kontrollieren) nährt und ihm die diktatorische Kontrolle über die globale Gesundheitspolitik gibt – die Speerspitze des Neoimperialismus der Konzerne. Seine Besessenheit von Impfstoffen scheint von der messianischen Überzeugung genährt zu werden, dass er dazu bestimmt ist, die Welt mit Technologie zu retten, und von einer gottähnlichen Bereitschaft, mit dem Leben geringerer Menschen zu experimentieren.

      Mit dem Versprechen, Polio mit 1,2 Milliarden Dollar auszurotten, übernahm Gates die Kontrolle über den Nationalen Beirat Indiens (NAB) und ordnete 50 Polio-Impfstoffe (statt 5) für jedes Kind vor seinem fünften Lebensjahr an. Indische Ärzte machen die Gates-Kampagne für eine verheerende Impfstamm-Polioepidemie verantwortlich, durch die zwischen 2000 und 2017 496.000 Kinder gelähmt wurden. Im Jahr 2017 lehnte die indische Regierung Gates’ Impfkampagne ab und vertrieb Gates und seine Kumpanen aus den NAB. Die Lähmungsraten von Polio gingen rapide zurück. 2017 gab die Weltgesundheitsorganisation widerwillig zu, dass es sich bei der weltweiten Polio-Explosion überwiegend um einen Impfstamm handelt, d.h. dass sie vom Impfstoffprogramm von Gates ausgeht. Die beängstigendsten Epidemien im Kongo, auf den Philippinen und in Afghanistan stehen alle im Zusammenhang mit den Impfstoffen von Gates. Im Jahr 2018 waren ¾ der weltweiten Poliofälle auf die Impfstoffe von Gates zurückzuführen.

      Im Jahr 2014 finanzierte die Gates-Stiftung Tests von experimentellen HPV-Impfstoffen, die von GSK und Merck entwickelt wurden, an 23.000 jungen Mädchen in abgelegenen indischen Provinzen. Ungefähr 1.200 litten unter schweren Nebenwirkungen, darunter Autoimmun- und Fruchtbarkeitsstörungen. Sieben starben. Untersuchungen der indischen Regierung werfen den von Gates finanzierten Forschern weitreichende ethische Verstöße vor: Druck auf gefährdete Mädchen aus den Dörfern, Schikanierung der Eltern, Fälschung von Einverständniserklärungen und Verweigerung der medizinischen Versorgung der verletzten Mädchen. Der Fall befindet sich jetzt vor dem Obersten Gerichtshof des Landes.
      Im Jahr 2010 finanzierte die Gates-Stiftung einen Versuch mit einem experimentellen Malaria-Impfstoff von GSK, bei dem 151 afrikanische Kleinkinder starben und 1.048 der 5.049 Kinder schwerwiegende unerwünschte Wirkungen wie Lähmung, Krampfanfälle und Fieberkrämpfe erlitten”. Quelle Instagram robertfkennedyjr

      https://uncut-news.ch/2020/04/09/robert-f-kennedy-jr-findet-klare-worte-zu-bill-gates/?fbclid=IwAR2mLohmwW2X3_wyz3AYJ33ao_Uj7lH532SZ_QywK3BrS2LnycZhGAlu-D0

      Reply
  6. 7

    hardy

    Frage
    Wird dieser Mann einmal so berühmt werden, daß er zurecht direkt neben den Gebrüdern Grimm begraben wird?
    https://www.youtube.com/watch?v=1bGn0sF2EnM

    Reply
    1. 7.1

      hardy

      noch ein pisschen Querdenken gefällig?
      https://www.youtube.com/watch?v=CD5WLQdxjrQ

      Reply
    2. 7.2

      Annegret Briesemeister

      Na ja, Märchen erzählen kann er doch auch nur mehr schlecht als recht, und die Gebrüder Grimm haben die Märchen zusammengetragen zu einem bestimmten Zweck….

      Reply
      1. 7.2.1

        hardy

        Stimmt, das wär wohl als Beleidigung der Brüder Grimm aufzufassen
        Interessant, beim recherchieren hab ich nun gelernt, daß die Gebrüder Grimm wohl nicht Freimaurer waren, einer ihrer Lehrer aber schon.
        „In Marburg unterrichtete er als Privatdozent Strafrecht und die Pandekten, zu seinen Schülern gehörten unter anderem die Brüder Grimm.“
        aus
        https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Carl_von_Savigny

        Reply
      2. 7.2.2

        hardy

        achja, Savigny, doch nicht Freimaurer? aber dafür Bismarck!

        „An den Diplomaten Savigny schrieb Bismarck, die Freimaurer hätten einen grossen geheimen Einfluss auf die Reichsgeschäfte. Wenn er (Bismarck) dem König für irgendeinen Posten einen Beamten vorschlage, stimme der König zu und unterzeichne das Erkennungsdekret. Aber während dieses noch der Ausfertigung harre, käme der König auf die Sache zurück und würde sagen: „Bismarck, den Mann, den Sie mir das vorschlagen, können wir nicht nehmen. Es haben sich unerwartete Schwierigkeiten privater Natur ergeben. Aber nehmen Sie diesen da.“ Der König nenne ihm dann meistens einen ihm bis dahin fast ganz unbekannt gebliebenen Namen, und, wenn er sich dann näher erkundige, sei es allemal ein Freimaurer. Bismarck kommt in seinem Briefe an Savigny zu dem Schluss, dass er gegen den Einfluss der Freimaurerei nicht aufkomme. Savigny war der Sohn des bekannten Juristen Savigny, er war ein Altersgenosse von Bismarck und Bundestagsgesandter. Savigny war Mitbegründer der Zentrumspartei. Ob sich Bismarck deshalb gegenüber Savigny über die Freimaurerei so offen aussprach, weil Rom mitunter die Freimaurerei bekämpfte? Ob es nach dem Tode Wilhelms I. in Deutschland auch einen eigenen Hochgrad-Freimaurer gab, der, wie Pastor Habicht von Stresemann sagen konnte, Kaiser Wilhelm I. habe sich „in freimaurerischen Angelegenheiten stets untergeordnet“? “
        aus
        https://archive.org/stream/DieFreimaurereiVorGericht_235/SchneiderRobert-DieFreimaurereiVorGericht193676S.TextLudendorff_djvu.txt
        und
        https://books.google.de/books?id=S7lxDQAAQBAJ&pg=RA1-PA69&dq=war+savigny+freimaurer?&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi508vrpePoAhUCzqQKHRTuDnIQ6AEIJzAA#v=onepage&q=war%20savigny%20freimaurer%3F&f=false

        Das erklärt einiges

        Reply
      3. 7.2.3

        Sehmann

        Märchenerzähler gehörten doch schon immer zum Kommentarbereich dieses Blogs, sei es das Märchen von den Reichsdeutschen unter dem Eis der Antarktis oder der Rückseite des Mondes oder der holen Erde, oder das es keine Atombomben oder Viren gibt, oder das Trump und Putin ein Gnadenersuch stellen müssen oder das man sich vom System verabschiedet, wenn man bei seiner Mutti wohnt.

        Reply
  7. 6

    Skeptiker

    Wie niedlich, ich meine die Frau.

    HAUSER & Caroline Campbell – Torna A Surriento

    https://youtu.be/Jo4fRy4zGK4?t=61

    ===================

    Weil die konnte ich schon gestern bewundern, als ich meine Stereoanlage so richtig aufgedreht habe.

    JJF2016 Cris Botti Sting

    https://youtu.be/2C5Er0QEB58?t=1038

    =============

    Warum bin ich kein Trompeter geworden, sondern nur ein Blechtrommler?

    Die Blechtrommel – Du bist aber ein böser Oskar.wmv

    https://youtu.be/s2il2hywz_4?t=13

    Meines Wissen nannte sich meine Lehrerin Annegret oder war es Bettina, aber ich kann mich nicht mehr so genau daran erinnern.

    Lächel.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 6.1

      Skeptiker

      Nach-Betrachtung, weil das mit Oskar und die Blechtrommel.

      Irgendwie war das ein unglücklicher Scherz.

      =========
      „Meines Wissen nannte sich meine Lehrerin Annegret oder war es Bettina, aber ich kann mich nicht mehr so genau daran erinnern.“
      =========

      Entschuldigung.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 6.1.1

        Annegret Briesemeister

        Tschuldigung nicht nötig, bisserl makaber in diesen Tagen, verhindert doch nur das Platzen des Kragen…lach…

        Gruß
        Annegret

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Skeptiker

          @Annegret

          Also ich habe meine Lautsprecher immer selber gebaut, wobei das Gehäuse möglichst nicht schwingen sollte.

          Bis ich mal diesen Bericht gelesen habe.

          Interview: Peter Comeau, Wharfedale

          https://www.fidelity-online.de/interview-peter-comeau/

          ===============

          Fakt ist der Korpus der Lautsprecher wurde aus südamerikanische Eiche hergestellt, die Front und die Rückwand sollen aber nicht mitschwingen, ist wohl 22 Millimeter MDF.

          Also anfänglich dachte ich, die klingen doch echt beschissen, aber offenkundig müssen sich solche Lautsprecher erst mal einspielen.

          Erst nach 200 Stunden, nervt da nichts mehr, sprich ich kann alles laut hören, ohne das mir mir was auf dem Zeiger geht.

          Wie soll ich das sagen, der 20 Zentimeter Bass erregt das Gehäuse zum Mitschwingen, wobei das eher Bescheidene Volumen der Lautsprecher, mit der Schwingung des Korpus, immer mächtiger wird.

          Also der Typ hat scheinbar richtig Ahnung, ich meine wenn es darum geht, so richtig gute Lautsprecher zu bauen.

          Weil eine Violine oder auch Geige genannt, soll ja auch schwingen.

          Hier der Beweiß, heute mal aus Polen, weil die haben uns schon immer bestohlen.

          Weronika Dziadek (Poland) – Stage 1 – International H. Wieniawski Violin Competition STEREO

          https://youtu.be/WkJh2c6zEAk?t=1662

          ==============

          Gruß Skeptiker

          Reply
        2. 6.1.1.2

          Skeptiker

          Nach-Betrachtung: Alleine schon wie fleischig die Stimme rüberkommt.

          „Sara“ Fleetwood Mac performed by Rumours of Fleetwood Mac

          https://youtu.be/TeLC48nFc3Q?t=49

          ==========================

          Weil das habe ich ja schon 30 Jahre nicht mehr gehört.

          Aber das liegt nicht an Sarah, sondern an Kevlar.

          Aramide (eine Wortzusammenfassung aus Aromatische Polyamide) ist der ISO-Gattungsbegriff für solche Polyamide, bei denen die Amidgruppen an aromatischen Gruppen gebunden sind. Aramide zählen zu den Flüssigkristallpolymeren (FKP). Die wichtigsten Typen sind Poly(p-phenylenterephthalamid) (PPTA, Handelsnamen: Kevlar, Twaron) und Poly(m-phenylenisophthalamid) (PMPI, Handelsnamen: Nomex, Teijinconex).

          https://de.wikipedia.org/wiki/Aramide

          ==============

          Weil der Bass und der Mitteltöner, bestehen aus diesen kugelsicheren Material

          Und der Entwickler hatte freie Hand, ich meine zum Bestehen dieser englischen Firma, die ihr 85 jähriges Jubiläum feiert.

          Meines Wissens betrachtete Adolf Hitler ja die Endländer, als ein Brudervolk, deshalb hat er ja die auch in Frankreich entkommen lassen, als ein Zeichen seines guten Willens.

          Nun ja, Fehler oder nicht Fehler, das ist hier die Frage.

          Aber das die Lautsprecher im Verhältnis zu anderen Herstellern eher billig sind, liegt eben daran, Made in China.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        3. 6.1.1.3

          Annegret Briesemeister

          Da war mal ’n Video mit Saxophonisten…ich habe es vergessen zu speichern…und leider auch die Namen der Lady und des Misters….weißt du noch, was du mir vor längerem mal vorgestellt hast?

          Das würde mir heute sehr gefallen…Lächel

          Gruß
          Annegret

          Reply
        4. 6.1.1.4

          Skeptiker

          @Annegret

          Das kann ja nur die Frau hier sein.

          Candy Dulfer – Strasbourg – St. Denis

          https://youtu.be/GNx4EbTu10w?list=RDNthf9n9IGPk&t=278

          ===================

          Hier wohl ganz viel.

          https://www.youtube.com/watch?v=Nthf9n9IGPk&list=RDNthf9n9IGPk&start_radio=1&t=126&t=126&t=130

          Aber bei mir schaltet sich mein Verstärker immer aus, ich meine wenn ich den Regler bei gefühlten 10 Uhr habe.

          Ist wohl auch besser so, wenn es nach 22 Uhr ist, wegen Ruhestörung, weil dann kann die Polizei kommen.

          Aber das Stück bringt mir immer richtig gute Laune.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        5. 6.1.1.5

          Annegret Briesemeister

          Danke lieber Skepti, genau das war es…toll…auch ich kann mich diesem Rhythmus nicht entziehen, will ich aber auch nicht…es ist so herrlich lebendig…lach…😊

          Gruß
          Annegret

          Reply
        6. 6.1.1.6

          Skeptiker

          Also das Stück kannte ich ja.

          The Temptations – Papa Was A Rolling Stone

          https://youtu.be/pJV2pWFyfn4?t=15

          Aber das noch nicht.
          Glennis Grace – In The Air Tonight Ft. Candy Dulfer

          https://youtu.be/r1xdzZDkOTU?list=RDNthf9n9IGPk

          Aber diese Ähnlichkeit.

          Ich glaube Maria mahnt mich bald ab, weil ich aus der Lupo Seite eine Musik Seite mache.

          Wie soll ich das sagen, Corona hat mein Gehirn befallen, ich bin daran unschuldig.

          Gruß Skeptiker

          Reply
    2. 6.2

      hardy

      ja, du pisst aber ein dummer Besenoskar, gleich ab in den Gulag zu Onkel Stalin.
      Dieser hirnverbrannte Dummdödel Schlöndorf, man sollte seinen Dummfilm noch nachträglich Brechtrommel nennen
      https://img01.lachschon.de/images/177619_GrafittizumKotzen_yucvy1s.jpg

      Reply
      1. 6.2.1

        Skeptiker

        @hardy

        Tatsächlich.

        Die Blechtrommel ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Günter Grass durch Volker Schlöndorff aus dem Jahr 1979. Es ist der erste der mittlerweile drei deutschen Filme, die als Bester fremdsprachiger Film mit einem Oscar ausgezeichnet wurden. Neben anderen Filmpreisen erhielt er auch die Goldene Palme in Cannes.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Blechtrommel_(Film)

        Ich wusste nicht mal, wer den Film zu verantworten hat.

        Weil so toll finde ich den Film ja nun auch nicht.

        Fast hätte ich den verwechselt.

        Volker Schlöndorff

        https://de.wikipedia.org/wiki/Volker_Schl%C3%B6ndorff

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 6.2.1.1

          hardy

          Und nun noch eine Skepsis gegenüber Henry Makow

          „Israel und die Völker des Landes1 Wenn der HERR, dein Gott, dich in das Land geführt hat, in das du jetzt hineinziehst, um es in Besitz zu nehmen, wenn er dir viele Völker aus dem Weg räumt – Hetiter, Girgaschiter und Amoriter, Kanaaniter und Perisiter, Hiwiter und Jebusiter, sieben Völker, die zahlreicher und mächtiger sind als du – , 2 wenn der HERR, dein Gott, sie dir ausliefert und du sie schlägst, dann sollst du an ihnen den Bann vollziehen. Du sollst keinen Vertrag mit ihnen schließen, sie nicht verschonen 3 und dich nicht mit ihnen verschwägern. Deine Tochter gib nicht seinem Sohn und nimm seine Tochter nicht für deinen Sohn! 4 Wenn er dein Kind verleitet, mir nicht mehr nachzufolgen, und sie dann anderen Göttern dienen, wird der Zorn des HERRN gegen euch entbrennen und wird dich unverzüglich vernichten. 5 So sollt ihr gegen sie vorgehen: Ihr sollt ihre Altäre niederreißen, ihre Steinmale zerschlagen, ihre Kultpfähle umhauen und ihre Götterbilder im Feuer verbrennen. 6 Denn du bist ein Volk, das dem HERRN, deinem Gott, heilig ist. Dich hat der HERR, dein Gott, ausgewählt, damit du unter allen Völkern, die auf der Erde leben, das Volk wirst, das ihm persönlich gehört. 7 Nicht weil ihr zahlreicher als die anderen Völker wäret, hat euch der HERR ins Herz geschlossen und ausgewählt; ihr seid das kleinste unter allen Völkern. 8 Weil der HERR euch liebt und weil er auf den Schwur achtet, den er euren Vätern geleistet hat, deshalb hat der HERR euch mit starker Hand herausgeführt und dich aus dem Sklavenhaus freigekauft, aus der Hand des Pharao, des Königs von Ägypten.“
          aus https://www.bibleserver.com/EU/5.Mose7

          und dazu Henry Makow:
          „Deuteronomium ist das formale Judentum und der Zionismus, was das kommunistische Manifest für die[Russische Revolution] war. Es ist die Grundlage der Thora (“das Gesetz”)…. die den Rohstoff für den Talmud bildet…..

          Daher ist das Deuteronomium auch die Grundlage des politischen Programms, der weltlichen Herrschaft über die verödeten und versklavten Nationen, das in diesem zwanzigsten Jahrhundert weitgehend im Westen verwirklicht wurde. “

          Aber das ist völlig verkehrt, denn hier wird nur das Gesetz wiederholt, so wie es ausschließlich für das Volk des Bundes gültig gewesen ist.
          Dieser Bund ist jetzt ungültig und wurde ersetzt durch den Neuen Bund in der Nacht des Passah-Festes und besiegelt durch den Tod Jesu(der Teppich des Allerheiligsten zerriss in diesem Augenblick in zwei Teile). Dieses Allerheiligste stellte vor allem andern den Alten Bund dar.

          Interessant aber, wie die Satanisten, die sich Juden nennen von uns das verlangen, was den (echten)Juden verboten war, nämlich
          „Du sollst keinen Vertrag mit ihnen schließen, sie nicht verschonen 3 und dich nicht mit ihnen verschwägern. Deine Tochter gib nicht seinem Sohn und nimm seine Tochter nicht für deinen Sohn! 4 Wenn er dein Kind verleitet, mir nicht mehr nachzufolgen, und sie dann anderen Göttern dienen, wird der Zorn des HERRN gegen euch entbrennen und wird dich unverzüglich vernichten. 5 So sollt ihr gegen sie vorgehen: Ihr sollt ihre Altäre niederreißen, ihre Steinmale zerschlagen, ihre Kultpfähle umhauen und ihre Götterbilder im Feuer verbrennen.“

          All dies verlangen diese teuflischen Schwanzlurche nun aber von uns, den Deutschen, aber auch den Europäern und allen andern Nationen, sogar den USA.
          Also erkennt auch daraus, wer der Feind in Wahrheit ist und Henry, es war nicht Adolf Hitler, auch wenn der Krieg verloren ging – unmöglich die Vorstellung, ein Mann wie Adolf Hitler hätte soviel aufgebaut und bewältigt in mühsamer Kleinarbeit unter widerlichsten Umständen nur um dann all das untergehen zu sehen, Städte(die er teilweise mit aufbaute mit grandiosen Gebäuden) in Trümmer, die ganze Kultur zum Teufel – Nein, irgendwo gibts auch Grenzen!, das muß sogar ein Jude einsehen!!

          Reply
        2. 6.2.1.2

          Skeptiker

          @hardy

          Von Henry Makow war ja der Alte Sack von der Mannheimer Seite so angetan.

          Und wie gesagt, es gab zwei verschiedene Alte Säcke, der eine ist ja bekanntlich gestorben und der Andere Alte Sack?

          Keine Ahnung, seine Lebenspartnerin meinte wohl, das er evtl. nie mehr schreiben könnte.

          Schlaganfall?

          Weil blöde war der bestimmt nicht unbedingt, aber völlig anders, als der andere Alte Sack.

          ============
          Henry Makow

          Geboren: 12. November 1949 (Alter 70 Jahre), Zürich, Schweiz
          Ausbildung: University of Toronto – St George Campus

          https://alexandergottwald.com/tag/henry-makow-illuminati/

          Also um die Wahrheit zu sagen, wenn da steht Schweiz, lese ich mir das sowieso gar nicht durch, nicht das ich noch blöde werden könnte, ich meine im Kopf.

          Gruß Skeptiker

          Reply
      2. 6.2.2

        hardy

        „ja, du pisst aber ein dummer Besenoskar, gleich ab in den Gulag zu Onkel Stalin.“ – das war ja nicht auf dich gemünzt sondern entliehen aus dem Film und bezieht sich symbolisch auf diesen Brechtrommlerwurm.
        Trotzdem, denkt doch wenigstens einmal um eine Ecke. Wofür hat denn dieser Schlöndoof den Preis bekommen?
        Natürlich dafür, daß er schön brav an der Verunglimpfung des Deutschen Reich und des Nationalsozialismus im Sinne der „Umerziehung“ mitgewirkt hat.
        Kannst du dir auch nur annähernd einen ähnlichen Film vorstellen wegen der Kriegsvorbereitungen der Amis oder der Bolschewisten? NADA!

        Bei der Gelegenheit und weil heut Ostern ist kann ich auch mal was skeptisches zu diesem
        https://bittube.tv/playlist/608/1
        Video sagen
        Ihr müsst euch entscheiden
        Du kannst NICHT Christ und gleichzeitig Jude sein.
        Genausowenig aber kannst du auch nicht Christ und Heide sein.
        Jesus war der Sohn Gottes. Daher war er weder ein Jude noch ein Germane. Die Soldaten, welche ihn durchbohrt haben, sollen Germanen gewesen sein. Seid froh zu erfahren, daß sie es nicht waren, aber ganz gleich. Jesus sagte über diese: „Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“
        Das war christlich, denn er hat seinen Feinden vergeben.
        Also mit diesen Ansichten tut ihr unserer Sache keinen Gefallen, der Teufel, der es sicher besser weiß lacht sich ins Fäustchen.
        Jesus war der Sohn Gottes und selbst die Dämonen haben dies zugegeben
        https://www.bibleserver.com/ELB/Markus1%2C24
        https://www.bibleserver.com/cross-reference/ELB/Markus1%2C24

        Reply
        1. 6.2.2.1

          Sehmann

          „Die Soldaten, welche ihn durchbohrt haben, sollen Germanen gewesen sein.“ – wer sagt das? Aber egal, wer immer es tat, es war wohl eher ein Gnadenakt, um sein Leiden zu beenden. Das der Spruch „Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“ demjenigen galt, der seine Qualen mit dem Speer beendete, ist unwahrscheinlich, da er danach ja nicht mehr lebte.
          Jedenfalls wurde der Feldherr Varus, der die Aufstände der Juden und Syrer niederschlug und tausende in Gefangenschaft geratene Aufständische kreuzigen ließ, mit seinen Legionen von Germanen geschlagen.
          Über die Regentschaft von Varus in Syrien hieß es: „Arm kam er in das reiche Land, reich verließ er das arme Land.“

          Reply
        2. 6.2.2.2

          Ma

          War er der Sohn Gottes? Dazu gibt’s auch andere Aussagen:

          „Am Kreuze soll Aris – Jesus gerufen haben: “Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?” Dieser Ruf des sterbenden Gottessohnes – Aris hat nur dann einen Sinn, wenn wir den gekreuzigten Aris, also Christus als Sinnbild der Personifikation eines Menschen auffassen, den sein Gott , seine Artreinheit, verlassen hat, der aus einem Ari ein Haris – Chris wurde. Ein Erloeser ruft so etwas nicht. Dieser Ruf zeigt am deutlichsten, dass die Kreuzigungsgeschichte urspruenglich ein Gleichnis des Todes des Aris war und nicht ein Gleichnis des Todes des Chris – Haris.“

          Reply
      3. 6.2.3

        hardy

        Erweiterung
        Was diese helena Blavatsky angeht

        !1875 – Die russische Okkultistin Helena Petrowna Blavatsky gründet die Theosophische Gesellschaft. Madame Blavatsky behauptet, dass tibetische Heilige im Himalaya, die sie als die Meister der Weisheit bezeichnet, mit ihr in London per Telepathie kommuniziert haben. Sie besteht darauf, dass die Christen alles verkehrt herum haben – dass Satan gut und Gott böse ist. Sie schreibt: “Die Christen und Wissenschaftler müssen dazu gebracht werden, ihre indischen Vorgesetzten zu respektieren. Die Weisheit Indiens, ihre Philosophie und Leistung, muss in Europa und Amerika bekannt gemacht werden.”“

        Das war aus
        https://henrymakow.com/deutsche/?_ga=2.43058789.1745385648.1586543177.671693998.1586543177
        weiter unten unter
        Die Illuminaten-Chroniken Teil 1 — sehr zu empfehlen!
        Wie wollt ihr diesen (spätestens jetzt weltweiten)Krieg gewinnen, wenn ihr doch nichtmal wisst, wer der wahre Feind ist?

        Reply
        1. 6.2.3.1

          Sehmann

          Ich respektiere die Inder – und alle anderen Völker auch -aber betrachte sie nicht als Vorgesetzte, auch die,die man uns in Berlin vorgesetzt hat.
          Aber ich bin ja auch kein Christ, ich liebe meine Feinde nicht, halte nicht die andere Wange hin, und betrachte Frauen nicht als Untertanen der Männer.

          Reply
  8. 5

    Kraka

    http://www.runhild.de/wp-content/uploads/2016/03/file_manager.php_-464×400.jpg

    OSTARA – GÖTTIN DER FRUCHTBARKEIT, DES ACKERBAUS, DES FRÜHLINGS UND DER MORGENRÖTE

    Ob die Göttin Ostatra nun tatsächlich verehrt wurde oder auch nicht, allein die Vorstellung, dass es da eine streitbare junge Dame gibt, die der Kälte und dem Schnee trotzt und ihm erfolgreich in die Flucht treibt, macht doch sehr viel Hoffnung. Eine starke Persönlichkeit, die es mit der Eiseskälte aufnimmt, sich von dieser nicht beeindrucken lässt und tatsächlich den Sieg davon trägt – alljährlich wieder – und ihren Erfolg mit uns allen feiert, indem sie Wärme und Sonnenschein mit sich bringt, ist doch etwas Wundervolles.

    Der mystische Vorstellung darf doch auch gerne ein Sinnbild dafür sein, dass jede noch so anstrengende Auseinandersetzung nicht hoffnungslos ist! Die Natur führt uns auf der Metaebene vor, dass jedes eigene eiskalte Thema, wie z.B. die Auseinandersetzung mit Menschen, die eine Ausstrahlung haben, so dass man in ihrer Nähe spontan zu einem Eisklotz erstarrt könnte, nicht Bestand hat. So wie im Frühjahr der Winter regelmäßig den ersten frühlingsverkündenen Sonnenstrahlen weichen muss, so ist bei einem noch so kaltem Thema , bei einem noch so kaltherziger Mensch irgendwann das Eis geschmolzen. Voraussetzung ist, dass du dir in deinem Herzen die Wärme und damit auch die Liebe bewahrst. Denn so war es zu allen Zeiten: die Wärme des Herzens ist stärker als die Kälte. Die Liebe stärker als der Hass. Die Dunkelheit muss dem Licht weichen, wenn seine Zeit gekommen ist.

    Frohe Ostern und einen herzlichen Dank an Ostara und damit an jedes mutige Herz!

    http://www.runhild.de/allgemeines/ostara-goettin-der-fruchtbarkeit-des-ackerbaus-des-fruehlings-und-der-morgenroete/

    Wünsche ebenfalls ALLEN hier auf Maria’s Blog frohe Ostern, Kraka

    Reply
    1. 5.1

      Annegret Briesemeister

      Danke Kraka

      Ich wünsche euch allen hier von ganzem Herzen ein frohes und besinnliches Ostarafest…verbunden mit der Empfehlung:

      Die Heimkehr

      Tiu/ Tyr und froe Ostara- die Frühlings Tag- und Nachtgleiche

      Ostara- das wahre Osterfest unserer Ahnen

      Herzlichst
      Annegret

      Reply
    2. 5.2

      hardy

      siehe unten, was zum Ostara-Fest und ergänzen will ich mit einem Artikel von Henry Makow, den ich gut finde, was ja nicht heißt, daß alles was der je geschrieben hat wirklich gut oder richtig sein muß.
      Ich finde eben DIESEN Artikel gut und passend zu dem erwähnten.
      https://henrymakow.com/deutsche/?_ga=2.43058789.1745385648.1586543177.671693998.1586543177

      Reply
    3. 5.3

      GvB

      Fehlende Kollekten bei Kirchen und Hilfswerken: Die Leere im Klingelbeutel

      https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-hilfswerken-und-kirchen-drohen-einbussen-wegen-fehlender-kollekten-und-spenden-vor-ostern-a-196b73e7-223e-4281-bc83-55dd3c24c606?sara_ecid=soci_upd_wbMbjhOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ

      Die arme, arme, arme Kirche.

      Frohe Ostern …OSTERA!

      Reiche Kirche, die haben wohl vergessen, das sie auch Steuern abzocken. Diese Hexenverfolger, Heuchler, Satanisten, Sadisten, Pädophile, Masochisten und Völkervernichter..alles unter einem Dach!
      Wahre Christen sollten sich schnellstens vom VATIKAN-Staat und seinen Vebrechern fernhalten!
      …was jetzt durch „Corona“…nicht schwer sein wird!

      Reply
  9. 4

    arkor

    Ein schönes, gesegnetes Osterfest Euch allen.

    Gestern sah ich noch eine englischsprachige „Nazidoku“, die ja seit jüngerer Zeit mehrt in Englisch ausgestrahlt werden. Es wurde dargelegt, dass Adolf Hitler an einen germanischen, also deutschen Jesus von Nazareth glaubte und das Christentum in dieser Richtung auf seinen Urgrund reformieren wollte.
    Ich habe dies ja auch schon öfter dar- und hier hinterlegt für Jeden zum nachlesen und reposte dies nicht. Widerlegt wurde dies nicht und wird es nicht, aber was man verbreitet ist der übliche Unsinn, auch aus dem was sich dann noch schändlich völkisch nennt.

    Man hat ja immer die Wahl, was man verbreitet und das ist man dann auch. Die Wahrheit oder die Lüge, das Richtige oder das Falsche.

    Interessanterweise würde sich die verbreitete, die ständig verbreitete Lüge recht schnell reduzieren, wie allgemein der uns steigende Informationsmüll, wenn man als Christ handeln, oder sagen wir kämpfen würde und sich auf das Wahre und Richtige konzentrieren.
    Aber so bleibt eben die Lüge das Maßgebliche.

    Und so bleibt dann das auch und darauf die nächsten Lügen.
    Wenn jemand sagt, dass man den NÄCHSTEN lieben soll wie sich selbst, dann meint er NICHT den Übernächsten oder Überübernächsten oder Überübernächsten sondern eben den NÄCHSTEN! Und wenn man diesen Ratschlag Gott zuschreibt, kann man davon ausgehen, dass er weiss, warum der „DER NÄCHSTE“ sagt und nicht „JEDEN“, denn ansonsten hätte er gesagt: Liebe JEDEN wie Dich selbst.

    Es ist also nicht die Gleichmachung die darin liegt, sondern die UNTERSCHEIDUNG! Die Abgrenzung!

    Wenn dieses Gebot von Jesus dem Nazirither dann dem obersten Gebot gleichgesetzt wird,der Gottesliebe, dann muss man sich fragen, wer dies gesagt hat und für wen das gilt? Denn es gilt dann für diejenigen, welche unter diese Nächsten fallen!

    An sich etwas,was begreifbar sein sollte, aber nie begriffen wurde. Aber Euer Unverständnis und die daraus resultierenden Konsequenzen, die einen selbst und SEINEN NÄCHSTEN ereilen, nämlich in Form z. B. von ÜBERNÄCHSTEN UND ÜBERÜBERNÄCHSTEN ermordeteten und erschlagenen, vergewaltigten, möchte man natürlich lieber anderen als Schuld zuschieben.
    Dabei wäre dieses Gebot der richtige Schutz gewesen, diese UNSITTEN zu verhindern, diese UNSÄGLICHEN KONSEQUENZEN aus dem EIGENEN VERSAGEN!

    Achso, das wurde doch von Pfarrern und Priestern so gesagt, dass JEDER der NÄCHSTE wäre. Na und? Wenn Schriftgelehrte das Wort offensichtlich falsch auslegen, darstellen und verdrehen, dann liegt es doch wiederum genau an jedem selbst ob man der Wahrheit oder der Lüge nachhängt!

    Aber nein, wir die naturliebenden der Naturreligion verhafteten lieben Germanen sind durch das pöse Christentum unterwandert worden und unseres Glauben des Heidenglaubens beraubt worden und deswegen läuft alles so schlecht!

    Was für ein Schwachsinn! Wir die germanischen Völker haben uns bei jeder Gelegenheit und noch so unwichtigen Grund gegenseitig erschlagen, bis zum heutigen Tag.

    Der Fehler liegt nicht bei Jesus von Nazareth, oder Gott, sondern der Fehler liegt bei uns und unserem Unverständnis. Der Nächste ist die Familie, die Sippe, das Volk, die verwandten Völker und in dieser Reihenfolge geht es weiter.

    Der Sohn ist gekommen, als lebendiger Gott, gesandt von dem Vater und gestorben und wiedergeboren. Eine Fortsetzungsgeschichte, weil es bedeutet, das es WAR, IST und SEIN WIRD!
    Genau so wie Odin ebenfalls gegangen ist, oder gegangen wurde…sagen wir mal besser…..

    Zurück zur bloßen Naturreligion? Dann ist alles gut? Was für ein Unsinn und wie unsäglich, oder unseglich, wenn man sich wirklich nur als Teil der Natur betrachtet ohne den Willen, den Glauben, den Geist haben zu wollen, diese obwohl liebend oder bewundernd, sich über diese zu erheben, sich über das bloße TIER, das man als MENSCH, der Teil der Natur ist, zu erheben.

    Wir armselig, wer darin verhaftet sein will. Kein Streben nach höheren, sondern immer nur Teil des Kreislaufs, von Geburt, Leben, Sterben und Wiederkehr im unbewussten Zustand sein zu wollen, eben wie ein Tier.

    So wie die Theutschen Stämme immer wieder alles vergessen und verloren haben, weil sie die göttlichen Regeln nicht beachtet haben, so ging Ihnen auch das URchristentum verloren, denn es sollte ja auch nicht so schwer zu verstehen sein, dass wenn Jesus von Nazareth als Sohn des lebendigen Gottes kam, dies auch schon vorher da war.

    Der Christ ist Krieger und zwar in Reinform, ob geistig, körperlich, seelisch. Er dient dem Wahren und Richtigen. Wer die Regeln beachtet und versteht, verhindert viel UNGEMACHT FÜR DIE NÄCHSTEN und sich Selbst, viel unnötiges Leid. Aber dazu müsste man ja eingestehen, dass man SELBST VERANTWORTLICH ist! Völlig!…denn nichts anderes heißen diese beiden Gebote, die der Arier Jesus von Nazareth wieder dargelegt hat, als oberste segensbringenden Regeln!

    Nein, nicht das Christentum ist das Problem, sondern unser Unverständnis darüber. Der Moslem ist gezwungen jeden Nichtmoslem zu töten und dabei wird ihm nicht die Wahl gelassen. Es ist dazu verpflichtet, wenn er sich als Moslem bezeichnet und die die ihm helfen sind in der Beihilfe. Es ist keine Wahl! Der Moslem hat an sich auch keine Verantwortung, denn die liegt allein bei „Allah“. Der Moslem ist nur ein Werkzeug und sonst nichts. Ein Gemisch aus Fleisch, Knochen, Blut, dass den Willen Allah´s auszuführen hat. Dafür gibt es dann eine Belohnung.

    Der Christ aber, dem wird die Wahl gegeben, bei allen Handlungen. Er muss selbst abwägen, das Richtige erkennen, ergründen wie er zu handeln hat, jeweils wem gegenüber, erkennen, wem er in Freundschaft verbunden sein kann und wem nicht, Verantwortung zu übernehmen und selbst seinem Feind sich respektvoll gegenüber zu verhalten, was nicht heißt, dass dieser verschont wird.

    Christ zu sein ist eine großartige Angelegenheit, eine erhebende Angelegenheit, eine schwierige Angelegenheit, die einem ein hohes Maß an Freiheit und Verantwortlichkeit gibt und die einen trotzdem zu einem Teil eines Ganzen macht.

    Römische Soldaten aus Gallien, also Theutsche standen am Kreuz von Jesus dem Nazirither, dem Theutschen, dem Sohn des römischen gallischen Soldaten Panthera und vollzogen die Tötung, die die Juden nicht vollziehen durften an ihm, die ihm nicht töten konnten, wie seinen und engen Freund und Vertrauten und Cousin Johannes, dem man einfach enthauptete.

    Warum konnten sie Jesus nicht einfach töten, wie Johannes? Warum benötigte man hier die Römer? Die Antwort ist einfach: Weil er den Schutz römischen Rechts aufgrund seiner Herkunft genossen hat. Aber irgendwo wo Fremdinteressen stärker sind, da reicht dieser Schutz nicht mehr.

    Römisch-gallische Soldaten und Juden wohnte der Kreuzigung des Nazirithers und Sohn Gottes bei, dem Sohn des Panthera und der war sich seiner Herkunft bewusst, im Gegensatz der Soldaten, die einen ihres Blutes töteten, denn darum sagte er: Vater, vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.

    Ein Vergeben der Menschheit? Von wegen: Jesus hat seinen Nächsten vergeben, nämlich den römischen, gallischen Soldaten, damit sich hier keine negativen Konsequenzen aufbauen. Er hat denen vergeben, die NICHT WISSEN, was sie tun! Wer wusste denn nicht, was er tut unter Denen, welche am Kreuz standen? Eben, die römischen gallischen Soldaten!

    Nichts anderes steht und wer wenn Ihr Euch anderes glaubhaft machen lasst, liegt dies nicht am Geschriebenen!

    Wenn man das Geschriebene so annimmt, so ist klar der Bezug zum Nächsten, zum Blut gegeben.

    Mir wurde nicht beigebracht, wer meine Nächsten sind und ich musste dies selbst erkennen, weil die deutschen und weißen Völker dies ihren Kindern nicht beibringen! Und deshalb wissen Diese es nicht! Sie wissen nicht, wer sie sind, wer sie waren, was sein wird!

    Wenn diese Bindung im Blute gegeben ist, dann ist das so!

    Aber was interessiert denn die Deutschen ihr Nächster? Die Alliierten ließen ein halbes Jahrhundert einen Nächsten des deutschen Volkes Rudolf Hess in ihrer eigenen Mitte im Gefängnis vor sich rotten, nur damit die Handlungsunfähigkeit des deutschen Volkes hergestellt bleibt! Wen hat es gekümmert?
    Diejenigen, die es gekümmert hat, die sich kümmerten darum, was JEDEN DEUTSCHEN hätte bekümmern müssen, wurden verunglimpft!

    Genau so ging es Jesus den Nazirither ebenso, denn man hätte ja nur Partei ergreifen müssen für ihn.

    Gott straft nicht! Sondern wir sind die Strafe selbst, wenn wir klugen Ratschlag nicht beachten. Deutsche werden auf deutschen Boden heute noch Nichtdeutschen erschlagen, weil Deutsche den Weg bereiten, weil Deutsche ihre Grenzen und ihr Territorium nicht verteidigen, weil Deutsche nicht bereit sind für ihre Rechte einzutreten und nur deshalb, weil die Deutschen den NÄCHSTEN nicht mehr kennen!

    Heute stehen wir existentiellen Proben gegenüber als Völker und es wird sich zeigen, ob wir die Nächsten erkennen und für sie eintreten!

    Solange wir diese Lektion nicht lernen und nicht zusammenführen, was zusammen gehört, wird es nicht besser, sondern im Gegenteil immer schlechter werden, die deutschen Völker, die europäischen Völker, die weißen Völker, die welche sich die Nächsten sein sollen!

    In diesem Sinne
    gesegnete Ostern
    armand hartwig korger
    Deutsches Reich, 12.04.2020

    Reply
    1. 4.1

      Skeptiker

      @arkor

      Also ich als Schnelldenker habe Dein Text ja nur überflogen..

      Reinkopiert, von Dir selber und nicht Deines Nächsten.

      ===============
      Wenn jemand sagt, dass man den NÄCHSTEN lieben soll wie sich selbst, dann meint er NICHT den Übernächsten oder Überübernächsten oder Überübernächsten sondern eben den NÄCHSTEN! Und wenn man diesen Ratschlag Gott zuschreibt, kann man davon ausgehen, dass er weiss, warum der “DER NÄCHSTE” sagt und nicht “JEDEN”, denn ansonsten hätte er gesagt: Liebe JEDEN wie Dich selbst.
      ===============

      Ja genau, so habe ich das auch in Erinnerung, ich meinte als noch als Ausbilder leben durfte, im Sinne Gottes, oder was das Jesus, oder sogar Maria selber?

      Full Matel Jacket – Jungfrau Maria (HD)

      https://youtu.be/5XRA1L3m8io?t=10

      ================

      Das sind eben Fragen, die nicht so leicht zu beantworten sind.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 4.1.1

        Andy

        Kamerad Arabeske hätte und hatte darauf eine passende Antwort!

        GruSS
        Andy

        Reply
      2. 4.1.2

        maschy mischi

        @ Skeptiker…….Dir würde es gut anstehen den Bericht von ARKOR betreffs Jesus Christus langsam – Wort für Wort – zu Lesen und dabei Dein Grillenhirn eingeschaltet haben !!!

        Reply
        1. 4.1.2.1

          Skeptiker

          @maschy mischi

          Wie soll ich das sagen?

          Ich liebe Dich ja auch.

          Sabrina Setlur – Du liebst mich nicht (Official 3pTV)

          https://youtu.be/ONxXr25OHzM?t=61
          ================

          Nun ja, man kann ja auch nicht alles im Leben haben.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        2. 4.1.2.2

          GvB

          Die Geschichte von Panthera(oder Pantera) sollte man nicht ausser acht lassen…
          fangen wir mit dem Namen an:

          Pantera( w), zur Gattung der Großkatzen, mit Jaguar, Leopard, Löwe, Tiger gehörend
          Hier ganz klar: der PHANTER!
          Als Offizier(Hauptmann) hatte er die Römerrechte(Heute würde man sagen Zu-und Angehöriger des (Römischen) Reiches.Wie dann auch seine Frau und Sohn..(Kinder..).

          Wenn Jesu aber ehelich geboren wurde..?Jesus‘ Familienname müsste dann Ishu(Jesus, Joshua?) ben Pantera(Sohn des Panthera) heissen.
          und nicht Jiesu von Nazareth(Nazirither, Nasiräer)also unehlich mit einem Ersatznamen oder dem der Mutter versehen.
          Wie war der Familienname seiner(jungen Frau&Mutter?…verheiratet wie damals üblich schon früh mit 14, 15 Jahren?). Stammte sie in Wirklichkeit aus einer aramäischen Familie?Aramäer lebten viele im damaligen Assyrien.
          Joshua ben Pantera also ein römisch -assyrischer Abkömmling?
          Also kein Jude..
          (Judäer, Hebräer..usw.). Deswegen auch kein zusammenkommen mit den rein jüdischen ZELOTEN(Aufrührer gegen Rom ).
          Weder von der Abstammung…noch vom Aussehen..her..

          Nach Voltaires Einschätzung ist der wesentliche Kern dieses Berichts, insbesondere die Nachricht, dass „Joseph Panther der Mirja ein Kind gemacht hat“, „sicher glaubhafter, natürlicher und entspricht eher dem, was sich alle Tage in der Welt zuträgt“ als die Annahme der Geburt Jesu aus einer Jungfrau…

          Reply
        3. 4.1.2.3

          Sehmann

          Jesus war niemals der leibliche Sohn Gottes, denn Gott ist nicht aus Materie, er schuf jegliche Materie aus Energie beim sogenannten „Urknall“, .
          Wäre Jesus der leibliche Sohn Gottes, hätte man aus einem Haar oder einer genetischen Spur am Grabtuch oder Kreuzigungs-Nagel die DNA Gottes bestimmen können und mit der heutigen Technik den Körper Gottes klonen können, also völlig abwegig.
          Aber in gewisser Weise sind wir alle Kinder Gottes.
          „Gott schläft im Stein, träumt in der Pflanze, erwacht im Tier und handelt im Menschen.“ -Rabindranath Tagore, 7. Mai 1861 in Kalkutta; † 7. August 1941, war ein bengalischer Dichter, Philosoph, Maler, Komponist, Musiker und Brahmo-Samaj-Anhänger

          Reply
        4. 4.1.2.4

          Annegret Briesemeister

          Urknall, werter Sehmann, wer hat ihn nicht gehört?
          Die die wissen, dass es ihn nie gab, diesen Urknall.
          Die unglaublich komplex anmutende Denke von vielen Menschen scheint nur verschleiern zu sollen, dass sie des Einfachen, auch des einfachen Denkens nicht mächtig sind.
          Ein Fach, das sagt es doch bereits.
          Nix verschachtelt, kein Überraschungspaket. Gott hat keine Geheimnisse, nicht mal unergründliche. Gottes Wege sind ebenso nicht unergründlich, Wunder gibt es keine und Zufälle auch nicht.
          Das scheint für viele Menschen eine echte Herausforderung zu sein.

          Wer nichts weiß, muss alles glauben.

          Marie von Ebner Eschenbach

          Ein Gelehrter sagte zu einem Kind: sieh, ich will dir diese Orange geben, wenn du mir sagst, wo Gott ist .
          Das Kind entgegnete:
          Und ich, edler Herr, will ihnen einen ganzen Korb voller Orangen geben, wenn sie mir sagen, wo Gott nicht ist.

          Wie es scheint, haben viele Menschen Gott im Munde, tragen ihn sozusagen auf der Zunge, im Herzen jedoch, im Herzen haben sie ihn vergessen, sie haben ihn aus ihren Herzen verbannt.

          Reply
        5. 4.1.2.5

          Sehmann

          Ich habe „Urknall“ in Anführungszeichen gesetzt,falls es dir nicht aufgefallen ist. Die Schaffung der Materie aus Energie,habe ich erklärend dazu geschrieben. Das ist meine Ansicht, jeder möge seine eigene haben. Es ist mir wie dir und jedem anderen hier erlaubt, sie zu äußern.

          Reply
        6. 4.1.2.6

          arkor

          GvB:
          nimmt man rein die Bibel und leitet hieraus ab, dann haben wir einen lebendigen Gott der wie jeder andere Mensch vor Ort ist und aktiv in jedweder Form, also auch tatsächlich Bindungen und Verträge eingeht, so zum Beispiel den BUND.
          Jakob, später dann Israel heißend hat ständig Kontakt mit Gott, so wie man das kennt, von Angesicht zu Angesicht und kennt ihn persönlich bestens. Das ist im übrigen auch alles völlig deckungsgleich mit den germanischen Göttern, wie auch den helenischen Göttern.

          In der Bibel ist im übrigen von vielen Göttern die Rede und nicht nur von Einem.

          Das Sein und Sterben von Gottheiten, deren Wiedergeburt oder deren Ablösung, oft durch Söhne sind nichts ungewöhnliches. An sich ein sehr deutliches Zeichen, dass wir genau das vorfinden, was wir auch in anderen heiligen Büchern vorfinden. Diese Götter haben auch alle Eigenschaften, die der Mensch auch hat, sind manchmal ein wenig mächtiger, manchmal gewaltig mächtiger, aber immer genauso Fehler behaftet wie der Mensch auch.

          Wenn wir uns vorstellen, dass eine Geschichte an mehren Orten erzählt wird, von Völkern, die ehemals miteinander lebten aber dann verstreut wurden, dann hat man genau so einen Effekt. Es ähnelt sich ohne sich komplett zu gleichen. Darüber hinaus wird es je aus Sichtweise des Volkes natürlich ein jeweils anderes Gut und Böse geben.

          Aus der Sicht Babylons sind die Babylonier die Guten, die Feinde die Bösen auch deren Götter und somit natürlich auch die Betrachtungsweise, wie man zur Zerstörung des eigenen oder fremden Tempels steht. Doch es ist dieselbe Geschichte.

          Der lebendige Gott ist natürlich, auch körperlich und war es immer.

          Die metaphysische Gottheit ist die Summe der Energie, welche sich entweder zerstörend oder aufbauend manifestiert. Beides hat dieselbe Berechtigung.
          Dann haben wir aber auch eine metaphysische Gottheit, die Herr über diese Gesamtenergie wäre, was bei uns Allvater genannt wurde beispielsweise, doch wenn wir genau hinschauen, dann gibt es da noch die ominöse Schlacke, welche sich dessen Willen entzieht, womit auch hier keine allmächtige Gottheit gegeben ist.

          Die Bibel stellt es richtig dar und die Götter, welche die Menschen gemacht haben, stellen es ebenso richtig dar, was jemanden über das Tier erhebt und zur Gottheit macht. Man muss es eben nicht nur lesen, sondern auch verstehen. Als der Mensch in die Erkenntnis eintrat und Gut und Böse unterscheiden konnte (obwohl er so gut wie nichts wusste, denn er war ja am Anfang) also ab dem Zeitpunkt als der Mensch IN DIE FIKTION eintrat, denn alles GUT und BÖSE ist FIKTION, da es in der Natur kein Böse gibt, war der Mensch kein Mensch mehr, sondern Gott! Und genau so hat es dieser SCHAFFENDE UND SCHÖPFENDE Gott GESAGT: Sie können jetzt Gut und Böse unterscheiden, sie sind jetzt wie WIR!

          Alles ist sehr gut verständlich und ableitbar und sogar noch richtig. Dass wir hier und im folgenden in der Bibel dann mit absoluter richtiger Konsequenz das später zu erkennende höchst abstrakte aber immer ableitbare Recht, vorgeführt bekommen, zeigt die ganze Genialität der Schrift.
          Insbesondere, da auch nach all der langen Zeit so gut wie niemand dies im ganzen Umfang erkannt hat und die Bibel immer als reines Mysterienbuch herhalten muss.

          Ich muss mich kurz halten, da ich ansonsten hier festwachsen würde schreibend, aber man sollte sich doch mal vor Augen halten, dass es sich im ganzen Mittelmeerraum damals hauptsächlich um weiße Stämme gehandelt hatte, teilweise Sippen, teilweise Hochkulturen, wie die Römer und Katargho die hellenischen Stämme, die ständig im Krieg miteinander standen und sich gegenseitig bekriegten und teilweise.

          Die völlig blödsinnige Betrachtung auf eine rein jüdische Betrachtung in der Region, in der sich dies abspielte, führt natürlich zu dem ganzen Unsinn, der heute in den Köpfen vorherrscht, obwohl auch dies eben klar aus der Bibel hervorgeht, dass es sich um viele Stämme handelte, aber deren Bezeichnungen sind natürlich jeweils andere, abhängig von dem der es aufschreibt.

          Absolut erstaunlich ist für mich, dass dieses Wissen aber wohl immer vorhanden war und von gewissen Gruppen gepflegt wurde, im geheimen, und das diese immer Teile des Wissens an die Öffentlichkeit gelangen lassen zu gewissen Zeiten.

          Wann hätte denn der Krieg zwischen Israel und Judea aufgehört, wenn man es unter der biblischen Ansicht nimmt?

          Die Flagge der EU sind die zwölf Stämme Israels. Also wer ist dann in Israel? Is-Ra-El-ohym?

          Also wenn ich mir die Syrer anschaue, dann sehe ich keine Schwarzen und wenn ich mir die Türken anschaue, dann sehe ich Byzanthiner und andere die keine Byzanthiner sind und wenn ich nach Persien schaue, so sehe ich auch bestimmte weiße Wurzeln, wie in vielen dieser Länder und in manchen eben mehr oder weniger Vermischung…..und auch von der ist die Rede in der Bibel, da sie Gott verabscheut im höchsten Maße und er hat sehr gute Gründe dafür, wie man heute erkennen sollte.

          Der Gott oder die Götter der Bibel strafen nicht, sondern sie sind Teil des Geschehens, in dem sich sich entweder binden und Partei nehmen oder aber heraus halten, in dem sie kämpfen oder es nicht tun, genau wie bei den germanischen und griechischen Göttern, aber meist sind die Ratschläge, die man darin liest sehr fundiert und führen zu Konsequenzen, wenn man sie nicht beachtet.

          Letztlich ist die Bibel ein Buch der Rassen und es ist alles darin eine Frage der Rasse. Und unter diesem Gesichtspunkt betrachtet wird auch alles sehr verständlich und sogar im Einklang mit anderen heiligen Büchern.

          Die lebendigen Götter der Germanen kamen und gingen, sowie andere Götter auch, genau so wie es auch in der Natur das ständige kommen und gehen gibt und sogar die Wiedergeburt oder wenn man soweit kommt sogar das ewige Leben…was relativ ist, denn alles Bewusste läuft immer Gefahr wieder ins Unbewusste zu fallen, egal wie weit man sich glaubt….und genau diese Lehren können wir hier überall ableiten.

          Eine Fortsetzungsgeschichte, von vielen sich ähnlich abspielenden Geschichten, aber niemals völlig gleichenden Geschichten, weil es eben in der Natur auch so ist, dass jede Sonnenblume, auch wenn sie immer wiederkehrt durch ihre Samen, doch immer in ihrer gegenwärtigen Erscheinung ein Unikat bleiben wird.

          Für mich ist das alles fantastisch und wunderschön und gar nicht sehr geheimnisvoll.

          Reply
        7. 4.1.2.7

          Annegret Briesemeister

          Werter arkor

          Die Götter der Germanen haben sich eher als die Geschwister der Menschen verstanden, das vermisse ich in vielen anderen Schriften, Erzählungen etc. Sie forderten keinen Gehorsam, keine Anbetung, waren eher wie Gleichnisse und Spiegel für die Menschen.

          Gruß
          Annegret

          Reply
        8. 4.1.2.8

          arkor

          Annegret, bist Du sicher? Der ewige Wanderer? Der Begatter der Jungfrau? der Gott der keine List und Arglist scheute, der Streber nach Weisheit, der Wiedergeborene? Der in seinen Söhnen weiterlebende, durch seine Söhne gerächte Odin?
          Odin war alles, was die jeweilige Situation von ihm erforderte.. und Odin ist auch ein russisches Wort und heißt eins. Was Odin war hängt davon ab, wie man zu ihm stand und genau so ist das in jedem Falle. Es ist völlig unsinnig einen Gott anzubeten der einem selbst nicht verbunden ist, oder sogar den Feind also muss man schauen, wer wo zu zuordnen ist.

          Odin wurde getötet, Götterdämmerung, doch die Geschichte geht weiter…wo? Odin-Wotan war ständig unerkannt unter den Menschen….auf jeden Fall ist die Übereinstimmung nicht nur gewaltig, sondern es scheint die konsequente Weiterführung zu sein, insbesondere wenn man erkennen muss, dass die Nachkommen Esaus, als Söhne Davids, die deutschen Völker sind, laut jüdischer Quellen und wenn man sich dies vor Augen führt, heißt dies nichts anderes, als dass die ganze Bibel letztlich zum deutschen Volk führt und demnach wäre genau hierin die Auserwähltheit des Judentums, nämlich den Weg zum „Herrn“ aufzuzeigen.
          Sowohl Judea, wie alle Völker Israels sind die KNECHTE der Völker Esaus und haben sich entsprechend zu verhalten.

          Der BUND wurde weitergeführt und kein Gott bricht sein Wort, weil er ansonsten kein Gott mehr ist. Was also war nötig um den BUND wieder dahin zu lenken, wo ihn Gott haben wollte, nach Isaaks Greisendämlichkeit? Er musste ein Ziel anbieten, er musste die zweite Wange hinhalten und die war sein Sohn, denn würde gegen Diesen vorgegangen, dann wäre der BUND gebrochen und wäre in die alten Wege gebracht! Und genau das ist passiert.

          Deshalb ist damit alles erfüllt und auch die Schrift wird erfüllt, was bedeutet: Der alte Bund ist der neue Bund, jedoch wieder in der direkten Linie.

          So steht es in der Bibel und vielleicht sollte man dies einfach mal zur Kenntnis nehmen, wenn die Dinge gut stehen, weil alles, was man so gedacht oder gehört hat sinnloses Gewäsch, sinnloses Geschwätz.

          Die Kernthese des dummen nichtswissenden Doofvölkischen Deutschen ist, dass die Bibel die Unterwanderung unsere Urglaubens und uns selbst darstellt, als deutsche und nordische Völker, doch wenn man die Darlegungen so wahrnimmt, dann ist es eben genau das Gegenteil, weil genau alles in der Bibel zum deutschen, oder sagen wir THEUTSCHEN Vollke führt und zwar genau von denen belegt, die man der Unterwanderung bezichtigt.

          Annegret, mir ist es letztlich zwar nicht egal, im Gegenteil, aber ich führe keinen sinnlosen Kampf gegen Blödheit. Entweder werde ich widerlegt oder das Gerede interessiert mich nicht und so ist es bei allem was ich mache: ICH ERKLÄRE VERBINDLICH und wer die RECHTSUNWIRKSAMKEIT meiner HANDLUNGEN BEHAUPTET, muss dies BELEGEN!

          Was IHR WEITERTRAGT, ist doch EURE SACHE!
          ICH trage DIES WEITER! ….und zwar weil es darauf begründet ist, was ich ableite!

          Es ist doch das gleiche wie mit den eigenen Rechten! Es ist ALLES DA, ALLES FERTIG, und was macht Ihr, und damit meine ich nicht Dich Annegret speziell, sondern die Deutschen, sie verschwenden ihre Zeit mit völligen Nonsens, als eben sich hinter ihre Rechte zu stellen, die EIGENEN HANDLUNGSFÄHIGKEIT und sind im Wettstreit mit lauter völlig unwichtigen Dreck!

          NA IRGENDWANN WERDET IHR EUCH ENTWEDER HINTER EURE RECHTE STELLEN ODER EURE RECHTE SIND DAHIN!

          So einfach ist das. Ich muss Euch doch nicht bitten, noch betteln, noch sonst was machen, da ich schon da bin! IHR IRRT DOCH UMHER!

          Und das betrifft sowohl Eure Rechte, Euren Staat und somit auch Euren Glauben,….denn man kann ja es nehmen wie man will, aber ODIN IST GETÖTET worden, also erfordert es eine FORTSETZUNG! EINE WIEDERGEBURT!

          Ich sagte es schon lange und oft und an einigen Orten: Ihr müsst Eure Irrwege gehen, denn erst wenn Ihr das erkannt habt, werdet Ihr Euch hinter der Einen richtigen Sache versammeln und einen!

          Es ist doch Euer Schmerz, den Ihr kontinuierlich steigert!

          Heim ins REICH? JA DAS REICH SIND WIR UND HEUTE! Da muss man was dafür tun!

          Reply
        9. 4.1.2.9

          Annegret Briesemeister

          Werter arkor

          Ich fühle mich wahrlich auch nicht angesprochen, da ich ja selbst auffordere sich hinter die Rechte zu stellen, was dir nicht entgangen sein dürfte, ich tue es eben auf meine Weise.
          Und ich habe mich recht früh, mit ca 25 Jahren begonnen mit der Bibel zu beschäftigen, von daher weiß ich, wie ich sie zu verstehen habe.
          Ich gehe hier noch weiter, noch sehr viel weiter, spreche über Dinge, die bislang noch nicht viele Menschen hören wollten.
          Aber die, die sich damit auseinandergesetzt haben, können mit ihrem eigenen Sein selbstverständlicher umgehen.
          Ohne Frage führt die Schrift zu uns zurück, da wir der Ursprung all dessen sind ,das jedoch zu erkennen und dazu zu verstehen, wie das gemeint ist, und vermittelt wird fällt den meisten Menschen schwer. Man glaubt nur was man eben glauben will.

          Und es ist nun mal nicht von der Hand zu weisen, dass jeder seine eigene Art hat die Dinge zu verstehen.

          Gruß
          Annegret

          Reply
      3. 4.1.3

        Sehmann

        „Also ich als Schnelldenker habe Dein Text ja nur überflogen..“ – dann bistdu nichtnurein Schnelldenker, sonder auch ein Überflieger.

        Reply
      4. 4.1.4

        Sehmann

        Während des Vietnam-Krieges wurden häufig Vorgesetzte während eines Gefechtes von den eigenen Soldaten getötet, sie warfen einen Handgranate zu ihm, man nannte das „splitting“. Bei so einem Vorgesetzten würde ich das auch machen und hätte keinerlei schlechtes Gewissen dabei.

        Reply
  10. 3

    Bettina

    Lieben Dank Maria,

    schon seit Jahren schleppe ich diesen Artikel mit mir rum und jedes Jahr zu Ostern ärgerte ich mich darüber, ihn wieder nicht abgetippt und ihn niemandem zur Verfügung gestellt zu haben.
    Nun fällt ja dieses Jahr Ostern aus, von daher ist es wahrscheinlich der beste Zeitpunkt dafür!

    Dieser Schreiberling ist schon lange gestorben, jedoch zeigt er mit seinen Überlegungen einen hochmodernen Zeitgeist. Er zeigt diesen Geist, der immer wieder in allen Generationen herumspukt, mit dem einzigen Sinn, das kraftvolle im Volke zu tilgen, zumindest ihm die Kraft nehmen zu wollen.
    Papst Gregor (der mit dem Kalender) hat es erkannt und sich nicht dagegen gestellt, er wusste genau, wie er das Volk einfangen kann und mit welchen Dingen er es sich nicht verscherzen darf!

    Wilhelm Julius Foerster war ja damals führend, in so einer Gesellschaft die für uns Nationale heute nicht gerade ein Vorbild darstellt, es gehörten da einige dubiose Gestallten dazu, wie z.B. Albert Einstein.
    Es gibt diese Gesellschaft auch heute noch (oder wieder?) und sie treiben ihr Spiel genaus so wie sie es vor über Einhundert Jahren durchziehen wollten: https://www.urania.de/die-aufgeregte-gesellschaft
    Traditionen und jahrtausendalte Ritule, alleine wegen Zweckmäßigkeit der Moderne opfern?

    Mir hat der Artikel dazu verholfen überhaupt erst darüber nachzudenken, warum sich das Datum zu Ostern jedes Jahr verändert und dass das Osterfest für uns schon immer eine sehr bedeutende Stellung hatte.
    Eine Stellung die von den Geldgierigen bis heute nicht vereinahmt werden konnte, so wie das Weihnachtsfest.
    Ostern mutierte bis heute noch nicht zum Schenketag, es ist nach wie vor in erster Linie der Familie/dem Stamm gewidmet.

    Z.B. meine Oma, sie hatte 36 Enkelkinder, zu Weihnachten gab es da nichts geschenkt, aber zu Ostern versammelte sich die gesamte Familie und für jeden gab es ein Eierkörbchen. Später wurde auf der hinteren Wiese eine Eierschlacht geschlagen, es waren die einzigen Augenblicke meiner Kindheit, wo die Oma nichts von Verschwendung sagte, der einzige Tag im Jahr wo sie lachte und sich freute!

    Euch allen wünsche ich ein wundervolles sonniges Osterfest
    lasst euch keinen Maulkorb anlegen und denkt euch immer eins (hat heute meine Mutter gesagt): „Es wäre nicht das erste Mal, dass wir Deutschland wieder neu aufbauen müssen, darin haben wir doch schon Routine, es wird vorbei gehen, es werden wieder bessere Zeiten kommen, aber nur solange, bis jemand neidisch wird und es wieder zerstört!“

    Bettina

    Reply
    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Ein herzliches Dankeschön Bettina!

      Lieben Gruss und Frohe Ostern wünsche ich uns allen!

      Maria

      Reply
      1. 3.1.1

        Falke

        Allen ein schönes und erkenntnissreiches Osterfest.

        https://die-heimkehr.info/die-heimkehr/ostara-das-wahre-osterfest-unserer-ahnen-2/

        Gruß Falke

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Annegret Briesemeister

          Oh lieber Falke, du hast auch daran gedacht, schön, dann hält doppelt sicher wieder einmal besser…😊

          Gruß
          Annegret

          Reply
        2. 3.1.1.2

          Falke

          Liebe Annegret,

          das macht nix, die Heimkehr ist auch eine gute Netzseite wo man auch viel an Wissen entnehmen kann. Da kann es ruhig mal doppelt gemoppelt sein. 🙂

          Gruß Falke

          Reply
  11. 2

    hardy

    Nochmal von gestern drei gute bis sehr gute Videos

    https://www.youtube.com/watch?v=xepiWo4gfgg&feature=youtu.be
    https://www.bitchute.com/video/aJFmTT9Wo0SS/
    https://www.bitchute.com/video/eiuG0ZYycUfi/

    Daraus könnte man einen Video-Abend gestalten..besonders die beiden letzteren, da waren auch Dinge enthalten, welche ich so noch nicht wußte

    Hallo Bettina,

    Tut mir leid, wenn ich dich beleidigt haben sollte wegen dem obigen Text, aber das Gelände in den Foren ist vermimt, dh man weiß nie, wer sich hinter den Namen so verbirgt, wer garantiert das?
    Nachdem du einen eigenen Artikel hier hast, kann ich annehmen, daß du „koscher“ bist.
    Deshalb hier ein kleines „Geschenk“ für dich und natürlich alle hier
    https://www.politaia.org/vorsicht-lebensmittel-werden-nicht-mehr-gut-kontrolliert/?source=ENL

    Bei der Empfehlung von oben bleibe ich aber und da war noch ein weiteres Video über die „schlimme Zeit“ – es sind eigentlich zwei oder mehr aber nun beziehe ich mich lediglich auf eines, weil ich das bereits gesehen habe. Das also als „Schmankerl“ dazu. heute ist Ostern, also genug Zeit dafür.
    Gestern war ich lang unterwegs hier in der Heimat, eine schöne Gegend an der französichen Grenze.
    Mein „Chef“ war mit mir unterwegs und die Sprache kam auch kurz auf die Ereignisse hier in dem Wald, in dem am Ende des Krieges noch junge Buben ab 16Jahre gegen den Feind geschickt wurden, um „das Vaterland“zu verteidigen. Das hielt er bereits für abartig, das Land der Väter zu verteidigen, was ich der „Umerziehung“ zurechne.
    Allerdings konnte ich direkt nichts dagegen einwenden, weil ich persönlich hätte keine 16jährigen in den sicheren Tod geschickt.
    Während ich also durch diesesn Wald spazierte und die Überreste jener Kämpfe(aufgehäufte Steine, Bombentrichter, ein Stacheldraht, welcher schon 20cm in den Baum eingewachsen war etc.) machte ich mir natürlich darüber Gedanken und in dem angesprochenen Video ist ja auch von Verrätern die Rede, von den Eigenmächtigkeiten von Himmler usw.. dazu kommt, daß viele immer noch nicht begriffen hatten, worum es hier wirklich geht und sie lediglich an ihrer eigenen Karrire interessiert waren und da macht es sich doch immer gut, noch „katholischer als der Papst“ zu sein,was ja dann leicht ins Gegenteil umschlägt.
    Das Problem, was sich weiterhin ergibt ist, ein Staatsgefüge, das auf einem Hohen Ideal beruht, hat auch genau dies als Schwachpunkt – darüber sollte auch nachgedacht werden.
    Nun noch zu deinem Artikel:
    Es ist auch ein seltsames Unikum, daß bei genauerer Recherche herauskommen kann, daß Jesus Christus im Jahre(genauer im Frühherbst des Jahres) 2 vorChristus geboren wurde. Ein Jahr Null hats nicht gegeben!

    das also noch als „Schmankerl“, speichert dies möglichst für Euch ab…

    https://bittube.tv/playlist/608/7
    https://bittube.tv/playlist/608/6

    Reply
    1. 2.1

      Bettina

      Ach Quatsch @hardy, ich war da nicht beleidigt, mach dir da mal keine großen Gedanken drum!
      Ich wurde auch schon als Dreifisch geoutet, aber dazu musste ich erst mal Tante Google fragen, was das überhaupt bedeuten soll!

      Ich glaube, das es sehr schwer ist momentan einzuschätzen wer jetzt koscher ist oder nicht?
      Wobei ich ja eher dieses Wort „koscher“ als nicht zu meiner Spezies gehörend zuordne!

      Also Koscher zu des Feindes Gnaden oder so ähnlich!

      Koscher ist der Hendrik Broder, oder der Christian Anders, oder Tychis Einblick, ganz gleich und sofort danach kommen die Spendensammler, die meist einen Ahnen haben, der entweder aus der Sippe der Unantasbaren stammt oder sogar im Widerstand fast um ein Haar den Führer getötet hätte!

      Wir lesen uns
      alles Liebe
      Bettina

      Reply
  12. 1

    Skeptiker

    Entzückend.

    Demo gegen Notstand: Dramatischer Live-Report aus Berlin
    11.04.2020

    https://youtu.be/U4x3IdUvSUU?t=111

    =====================

    Aber ich bin da gar nicht mehr so bewandert, weil ich höre die meiste Zeit Musik.

    Extrabreit – Polizisten

    https://youtu.be/b5ekGLc-2Ao?t=25

    =============

    Irgendwo habe ich auch mal gelesen, das Corona das Gehirn angreift, so gesehen bin ich ja unschuldig, ich meine an dem was ich schreibe.

    Lach oder nicht Lach, das ist hier die Frage.

    Tendenziell bin ich der Meinung, es ist eher nicht zum Lachen, zumindest wenn man realistisch ist.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 1.1

      hardy

      Einer der Bolitei“beamten“ fühlte sich ja „nicht ganz ernst genommen“ Aber bitte, wie soll Mensch solche Wtzfiguren denn noch ernst nehmen – und lachen darf man dann doch auch nicht(was echt schwierig ist!). Der schien mir denn auch zusätzlich eine linksgedrillte Wtzfigur zu sein…

      Reply
      1. 1.1.1

        Skeptiker

        @hardy

        Ich habe eine schreckliche Nachricht für Dich.

        Rainer Dünger, gekannt auch als Hinweiser ist zurück.

        https://michael-mannheimer.net/2020/04/10/coronavirus-putsch-wir-werden-in-einer-globalen-diktatur-aufwachen/#comment-391158

        ====================

        Aber was schreibt er da überhaupt?

        Man könnte fast glauben, er erkennt gerade diese Situation.

        Original Gelöscht: Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2 WK gezwungen wurde

        Hier das Bild.

        https://static-1.bitchute.com/live/cover_images/KA5pW4fTdD7v/ErHS6IQ9CyDC_640x360.jpg

        Hier das Video.

        Einfach mal ab hier.

        https://youtu.be/lEXCu0BE1ns?t=171

        ===============

        Lese ich das richtig, er ist ein Jude?

        Weil ich dachte immer, er hat als Russlanddeutscher hier mal rüber gemacht, was er aber immer noch bereut, sprich Asyl oder so.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 1.1.1.1

          Skeptiker

          Ergänzung zur Selbsterkenntnis eines Hinweisers, sprich das ist ja einer seiner Quellen.

          Einfluss der Ultraorthodoxen.

          Russischsprachige Einwanderer fürchten um Israels Demokratie

          26 Jahre liegt die große Einwanderungswelle russischer Juden nach Israel zurück. Heute hadern viele mit der Rolle der Religion in Israel. Kritisch sehen sie den Einfluss der rund 800.000 ultraorthodoxen Juden. Die Angst der russischsprachigen Israeli: Das Land könne sich in eine Theokratie verwandeln.

          Von Sabine Adler

          https://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/e/e76b3368ee778b06cc7de52c87663f2bv1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

          Protest gegen ihre Einberufung in die Armee im Oktober 2017: Ultraorthodoxe jüdische Männer sitzen in Jerusalem auf der Straße.

          So enthusiastisch wie hier auf dem Flughafen Tel Aviv amerikanische Touristinnen begrüßt werden, empfing in den 1990er Jahren niemand die Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion. Denn plötzlich kamen gleich 1000 am Tag, was Israel völlig überforderte. Die Startschwierigkeiten mit den inzwischen anderthalb Millionen russischsprachigen Immigranten legten sich zwar, doch vor allem in den religiösen Institutionen begegnet man ihnen noch immer mit großen Vorbehalten, sagt die Soziologin Larissa Remennick von der Bar-Ilan-Universität Tel Aviv, selbst Einwanderin aus Moskau.

          „Ein sehr großer Teil der Russischsprachigen schaut auf das religiöse Establishment und das Rabbinat sehr skeptisch und kritisch, weil sie von ihnen diskriminiert fühlen. Sie seien unechte Juden, wenn der Vater Jude war, aber die Mutter nicht. Paradoxerweise wurden die Juden in der Sowjetunion, die einen jüdischen Vater, aber nicht eine jüdische Mutter hatten, sogar häufiger verfolgt. Sie fielen wegen ihres jüdischen Nachnamens und Vatersnamens viel mehr auf. Dort galten sie als Juden und hier nicht. Das finden sie erniedrigend, erst recht, wenn man ihnen vorschlägt, zum Judentum zu konvertieren, denn sie verstehen sich ja bereits als Juden.“

          Die Israeli hatten erwartet, dass mit den Russischsprachigen erstens Glaubensbrüder und –schwestern kommen und dass zweitens für sie Israel das Gelobte Land ist. Ein Trugschluss. Die allermeisten sind zwar auch vor dem Antisemitismus in der Ex-UdSSR geflohen, vor allem aber vor der wirtschaftlichen Not. In Länder wie Deutschland und die USA wären sie ebenso bereitwillig emigriert.

          Soziologin Remennick: „Fast keine Koalition kommt ohne die Ultraorthodoxen zustande“

          Hier weiter.

          https://www.deutschlandfunk.de/einfluss-der-ultraorthodoxen-russischsprachige-einwanderer.724.de.html?dram:article_id=400796

          Gruß Skeptiker

          Reply
      2. 1.1.2

        hardy

        Ja toll, irgendwie hatte ich immer das Gefühl, der reitet so ein Steckenpferd mit dieser „Karolinischen Blutlinie“ und seine ständigen Wiederholungen verwirren mich eher als das was sie eigentlich tun sollten, nämlich aufklären.
        Jetzt aber noch zu oben und allgemein Ostern,das ja einerseits auf alte heidnische Traditionen zurückgeht und andererseits auf das jüdische Passah-Fest, welches Jesus persönlich als das Datum gewählt hat, das berühmte Abendmahl mit seinen Jüngern zu feiern und das war auch die Schnittstelle zum Christentum, zumindest das des 1.Jahrhunderts.
        Es war sein Tod, welchen er damit auch vorausgesagt hat, welcher die unbedingt bedeutendste Grundlage des echten Christentum darstellt und worin sich dieses auch fundamental von allen andern Religionen(einschließlich Judentum!) unterscheidet.
        Dabei geht es auch noch um Leben und Tod und das nicht nur auf ein begrenztes Leben von 70,80 Jahren, sondern auf ewig gerechnet – die Bedeutung kann also garnicht unterschätzt werden.
        Die Zeit des Papstes Gregor fiel schon in die Zeit des Abfalls, der Feind hatte „in der Nacht“ bereits das Unkraut gesäht“ und die Saat war längst aufgegangen.
        Viele Interpreten dachten, dieses Papsttum sei der vorhergesagte Antichrist.
        Nichts ist also natürlicher, als daß dieser Feind die „natürlichen“ Gegebenheiten wie zB das Ostara-Fest oder auch das Jul-Fest dazu benutzte, diesen feindlichen Angiff auf das echte Christentum zu zementieren als das „natürlichste der Welt“ erscheinen zu lassen- was unglaublich teuflisch(isja komisch) und raffiniert ist.
        zwei Bücher dazu
        https://ia801602.us.archive.org/10/items/DesGriffinWerRegiertDieWelt1992/Des-Griffin-Wer-Regiert-Die-Welt-1992.pdf
        und das darin erwähnte
        http://www.clv-server.de/pdf/255377.pdf also Von Babylon nach Rom, bzw Die zwei Babylon
        Das dort gesagte wird auch noch durch die oben verlinkten Videos untermauert!

        Reply
    2. 1.2

      hardy

      Ein wichtiger Kommentar ist leider noch nicht „durchgekommen“, weiß nicht woran es liegt und ich hab leider den Fehler gemacht, den nicht zu sichern, hier nur kurz ein link
      https://bittube.tv/playlist/608/7

      nehmt die Gelegenheit wahr, alle Videos abzuspeichern, denn niemand kann garantieren, daß diese noch lange zur Verfügung stehen!

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen