85 Comments

  1. 15

    Skeptiker

    Grundsatzdebatte: Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun, nicht das noch jemand denken könnte, ich bin nun völlig blöde geworden

    ====================

    Ach ja, bevor ich das vergesse, weil viele machen sich ja Gedanken, nachdem bei Michael Mannheimer eingebrochen worden ist, wie es mit der Datensicherung überhaupt aus?

    Pädophilen-Netz aufgedeckt
    Reul: „Werden noch mehr solcher Fälle erleben“
    Lügde, Bergisch Gladbach, Münster: Innerhalb weniger Monate wird Nordrhein-Westfalen von schweren Missbrauchsfällen erschüttert. Innenminister Reul erwartet, dass Münster noch lange nicht das Ende ist, wie er im ntv-Interview erklärt.

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Reul-Werden-noch-mehr-solcher-Faelle-erleben-article21833086.html

    =====================

    Weil ich wollte gerade ins Bett gehen, aber wie der Zufall es so will, habe ich mir das eben doch noch angeschaut.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  2. 14

    hardy

    Dabbel-Laaf-Leik vom Laafpriist, alter Schwede do legst die nieder immer wieder…määääh
    https://www.youtube.com/watch?v=Lbc6hqREbpU

    Reply
    1. 14.1

      Mona Lisa

      … kann man sich nicht angucken !

      Schweden / Norwegen bitte tektonisch abspalten und gen südlichsten Atlantik verfrachten.
      Kinder die miteinander spielen wollen, sollten nicht so weit voneinander entfernt wohnen – das ist unsozial.

      Reply
    2. 14.2

      GvB

      Erbärmlich! …dieser Schwede!

      Reply
  3. 13

    GvB

    Junge Schwarzee nennt Zahlen….wieviele Schwarze kriminell sind….

    https://www.youtube.com/watch?v=27dyLxeJnmQ

    Reply
    1. 13.1

      Mona Lisa

      GvB

      Zu dem Thema hat @Andrea bei MM einen Link eingestellt :

      https://halturnerradioshow.com/index.php/en/news-page/news-nation/instagram-censors-fbi-crime-stats-graph-as-hate-speech

      Die sind alle wahnsinnig : demonstrieren wegen einem Toten und produzieren damit 17 (!!!) weitere für nix und wieder nix – unfassbar !

      Reply
      1. 13.1.1

        GvB

        @Mona Lisa. Ja, Schwarze bringen Schwarze um!
        Chikago, Chikago!
        Negerbanden schießen aufeinander in Chicago

        https://www.zerohedge.com/political/medias-racial-injustice-blind-spot-over-30-shot-another-deadly-chicago-weekend

        ————

        In Afrika gabs das auch oft.. Tutsi gegen Hutis
        Im Kongo Hema gegen Lendu usw.
        Es sind eben noch rischtsche Stämme ..da gibts keen pardon untereinander neech..
        und in Chikago?(ehemals eine von vielen Deutschen gegründete Stadt…!)
        bis die italienische Mafia dorthin kam……

        Heute sinds eben OBAMA-Gangs(Hussein Obama ,alias Barry Soetero!) war ja mal dort Sozi-Anwalt…

        Also wer bekämpft nun wen? Schwarz gegen Schwarz!

        Reply
    2. 13.2

      arkor

      ist doch interessant, dass man dem Mädel auch gleich noch ansieht, dass sie intelligent ist.

      Reply
    1. 12.1

      GvB

      Die „Sache“ mit der Rassereinheit(böses Wort nicht wahr 🙂 )
      ist es auch Blutreinheit?Ja.
      Hat es Auswirkungen auf Covid19 ? Ja.

      https://www.zerohedge.com/health/researchers-uncover-which-blood-type-most-resistant-covid-19-and-another-malaria-link

      Ihre Herkunft steckt den Basken im Blut
      Veröffentlicht am 06.12.1995 |
      Von HANS-E. LEX
      Gen-Analysen führen 30 000 Jahre zurück – Rekonstruktion von Völkerwanderungen

      Blut ist ein ganz besonderer Saft und mehr als nur Sauerstofftransporteur und Energiespender. Im menschlichen Organismus speichert das Blut als biologisches Gedächtnis und Informationsträger solche Eigenschaften, die schon vor Jahrtausenden der Menschheit zu eigen waren. Durch serologische Untersuchungen werden so Geschichte, Linguistik und Herkunft erkennbar, also auch jene Völkerwanderungen nachvollziehbar, die vor Jahrtausenden die Welt in Bewegung hielten und verschiedene Völker miteinander vermischten.

      „Das Blut“, so der baskische Prähistoriker Lahovray, „behält mehr als andere körperliche Eigenschaften die Spur vergangener Jahrhunderte und spiegelt die Kreuzungen wider, sogar die ältesten, deren organische Erinnerung jede ethnische Gruppe bewahrt, selbst wenn sie nur auf ein Dorf beschränkt war.“

      Bestätigt haben diese Erkenntnisse Untersuchungen in der Blutspende-Zentrale des Bayrischen Roten Kreuzes in Wiesentheid bei Würzburg. Dort wurde die Herkunft von einer Million Blutspendern per Computer erfaßt und ausgewertet. Das Ergebnis: Die Blutgruppe 0 ist die älteste und dominiert noch heute bei den Überlebenden der europäischen Urbevölkerung, den Basken – einem Volk, das während der Völkerwanderungen in die Berge, in die Pyrenäen abgedrängt wurde. Urheimat der Blutgruppe A dagegen ist Nordeuropa, die Gruppe B dominiert und in Australien, Amerika und Indien. Läßt sich so das Rätsel über die Herkunft der Basken lösen?

      Das Gen für die Blutgruppe 0 hat seinen Verbreitungsschwerpunkt im französischen Teil des Baskenlandes, dem Haute-Soule, und dort vorwiegend in der Region um Mauléon, wo die baskische Sprache noch am reinsten gesprochen wird. Zusammen ergeben alle sieben baskischen Provinzen einen 0-Wert von 75 Prozent. Ebenfalls über 70 Prozent ist dieser Wert noch in Südwestfrankreich (Aquitaine), in Galizien und Katalanien, im Cotentin (Bretagne) und in Bergen (Norwegen), also überall dort, wo Menschen am Atlantik und den angrenzenden Bergen leben.

      Noch erstaunlicher: Menhire, Megalithen und Dolmen gibt es nur in jenen Gebieten, wo das Gen 0 mit hohem Prozentsatz vorkommt. Wurden sie von Basken, einem Berg- und Seefahrervolk, als Grabkammern und als Weihestätten für ihre Götter errichtet? Waren die sogar per Schiff bis nach Kreta, Korsika und Sardinien gekommen, wo ebenfalls die Blutgruppe 0 dominiert? Legenden in Irland behaupten, daß die ersten Druiden, die ins Land kamen, Basken gewesen sein sollen.

      Tatsache ist: Im Baskenland dominiert eine sogenannte cromagnoide Bevölkerung, die sich ungefähr gegen Ende der Eiszeit bildete, als sich die Menschen vor dem steigenden Meeresspiegel auf die Berge retteten. Es war dies die Rasse der Cromagnons, jener Urmenschen, die sich vor etwa 30 000 Jahren in den tiefgelegenen Höhlen von Sentimamine, Ekain, Lascaux und Chauvet mit ihren Zeichnungen verewigten und sich später jeder Invasion und Aufteilung ebenso widersetzten wie der Verschmelzung mit anderen Völkern.

      1868 wurden in einer Höhle bei Cro-Magnon Skeletteile dieses ersten Homo sapiens gefunden. Seine Blutgruppe entsprach der der heutigen Basken, die sich somit als Nachfahren dieses ursprünglichen Menschenschlages bezeichnen können. Ein Volk mit starkem Unabhängigkeits- und Überlebensdrang: Weder von Kelten noch Römern, Westgoten, Franken und Mauren ließen sie sich kolonialisieren, und auch heute noch verteidigen sie ihre Erde und ihre Sprache (Eskuara), die neben dem Hebräischen die älteste der Welt ist.

      https://www.welt.de/print-welt/article664566/Ihre-Herkunft-steckt-den-Basken-im-Blut.html

      Reply
      1. 12.1.1

        Annegret Briesemeister

        Solange noch immer die krude These, die Wiege der Menschheit liegt in Afrika, unwidersprochen verbreitet wird, wie heute morgen wieder geschehen von Shary Reeves ( Wissen macht Ah!) und das ja so genial in die derzeit durchs Dorf getriebene Sau “ Rassismus “ im Bezug allein auf Schwarze passt und das dann auch noch von Weißen hingenommen, geglaubt und im Brustton der Überzeugung weiterverbreitet wird, kann die Frage nach dem Zusammenhang mit dem Coronavirus immer nur wieder in eine einzige Richtung erklärt werden und das soll wohl auch so sein…
        War doch nicht selten der Tenor zu hören, dass insbesondere die Schwarzen zu schützen sind, denn sie sind besonders gefährdet sich mit dem Coronavirus zu infizieren und daran dann auch zu versterben..
        Und das geht noch abenteuerlicher, wie am gestrigen Abend zu hören war…so wurde, selbstverständlich durch eine Schwarze, die Behauptung in den Raum gestellt, Schwarze müssten, also sie wären gezwungen, gewalttätig zu werden und Drogen zu nehmen, weil sie insbesondere in den USA gezielt nicht genug zu essen bekämen…

        Patriotismus ist nicht Hass auf andere Völker, sondern die LIEBE zum eigenen Volk…

        Ist das, was wir hier derzeit präsentiert bekommen schwarzer Patriotismus, oder doch vielmehr der unaufhörliche Hass auf die Weißen im Allgemeinen und auf das germanische Volk im Besonderen…

        Ich denke die Strategie ist hier klar erkennbar und nicht im Geringsten in Zweifel zu ziehen…

        Reply
        1. 12.1.1.1

          arkor

          wie so oft passend auf den Punkt gebracht Annegret,…. Treffer und versenkt….

          Reply
        2. 12.1.1.2

          Mona Lisa

          Annegret

          Es ist noch gar nicht so lange her, da lief eine Sendung über DREI Ursprungsorte der Menschheit – eine davon in Europa, die andern beiden in Afrika und Asien oder Indien (weiß ich jetzt nicht mehr so genau).
          Jedenfalls hätten Archäologen unzweifelhafte Beweise dafür gefunden, dass sich der Mensch an drei voneinander unabhängigen Orten entwickelt hat.
          Ich hab schon gesucht, konnte den Streifen aber nicht wieder finden.
          Die Mama-Afrika-Theorie ist also widerlegt – lediglich die rassistischen Globalisten reiten noch drauf rum.
          Zur Erklärung : Rassismus ist Rassenabschaffung, nichts anderes.

          Reply
        3. 12.1.1.3

          GvB

          Jawoll. woher die Strategie herkommt..ist ja bekannt!
          und ..wer redet schon noch von „Lucy“..dem ältesten Gebeine Fund in Afrika!!?

          Reply
        4. 12.1.1.4

          Skeptiker

          Was ich nicht begreife, nur weil die sowas wie Luci gefunden in Afrika gefunden haben, laber die doch nur mist.

          Reinkopiert.
          ==========
          Homo sapiens war früher in Europa als bisher angenommen
          Apidima 1 ist damit älter als jedes andere Fundstück eines Homo sapiens, das außerhalb Afrikas gefunden wurde. Bisherige Homo sapiens-Fund in Europa sind 150.000 Jahre jünger. Demnach war der moderne Mensch doch früher von Afrika nach Europa unterwegs als bisher angenommen.

          ===============

          Hier komplet.
          https://www.br.de/nachrichten/wissen/homo-sapiens-kam-viel-frueher-in-europa,RW0gKpg

          Mal angenommen in 2 Millionen Jahre wird der Schädel von Mutti Merkel gefunden, dann müssten die doch davon ausgehen, der Ursprung des Affen, oder wie sich auch immer das Reptil, sprich Mutti Merkel zu benennen zu vermögen könnte, geht von Deutschland aus.

          Deutschland, die wiege der Affen.

          Lächel

          Oder kann das jemand anders sehen.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        5. 12.1.1.5

          Annegret Briesemeister

          Ich denke, ich kenne den von dir beschriebenen Beitrag auch und ich hatte seinerzeit angeregt, ihn hier zu verlinken…ist schon eine geraume Weile her…
          Er ist hochinteressant, zumal schon sehr lange Forschungen immer wieder darauf hinweisen, dass Afrika nie und nimmer der Ursprung ist..
          Ein Professor aus Jena hatte besonderea Pech, saß er doch in der obligatorischen Talk Show des NDR und erklärte, wir wären im Grunde genommen alle gleich, da es keine reinen Rassen gäbe…gute drei Wochen später berichtete dann derselbe NDR, dass man bemerkenswerte Erkenntnisse des menschlichen Ursprungs gewonnen hätte und nun wohl so manches zuvor scheinbar Klare neu überdenken und untersuchen müsse…

          Reply
    2. 12.2

      GvB

      Hirnforscher: Masken können Verhalten nachhaltig verändern. Prof. Gerald Hüther im Gespräch.

      https://www.youtube.com/watch?time_continue=42&v=PyJO8W9qmAQ&feature=emb_logo

      Reply
      1. 12.2.1

        Mona Lisa

        GvB

        Das muss so sein, die Globalisierung verlangt es. Wir müssen uns an die schwarzen, arabischen und asiatischen Mimiklosen gewöhnen (und sie sich an uns).
        Nur der Europäer hat die uns so vertraute facettenreiche Mimik. Dem sieht man sofort an, wenn er einem in die Fresse hauen will, dem Schwarzen nicht, der bleibt dabei ohne jede Mimik.
        Für uns sind das Ausdruckslose Gesichter zu denen wir keinen Draht finden. Das ist ein großes Hemmnis im multikulturellen Miteinander und wenn wir alle unsere Mimik verbergen müssen und als Kommunikationsmittel nicht mehr einsetzen können, dann verlernen wir sie auch ein Stück weit. Im Ergebnis fühlen sich dann auch die Fremden mit uns wohler.
        Pokerface will gelernt sein !
        Mimik-Entfremdung ist Chefsache ! – sie selbst beherrscht es dank „leck mich am Arsch“- Mittelchen schon in Perfektion.

        Reply
        1. 12.2.1.1

          GvB

          🙂 Mimik-Entfremdung ist Cheff*Innensache-Grins. Der rutscht die fade Mimik doch immer in den unfruchtbaren Rautenschoss…aus dem nur Satanismus hervorkreucht..
          Anjelas „Baby“…..

          Reply
      2. 12.2.2

        Annegret Briesemeister

        Ach wie fein, hat doch die WHO getreu dem Motto: was interessiert mich mein Geschwätz von gestern, nun doch das Tragen von Masken wärmstens empfohlen und in einer kürzlich veröffentlichten Studie, ntv berichtete, wurde der eindeutige Schutz durch Masken sicher nachgewiesen…HOLZAUGE sei wachsam…
        Und noch ein Schmunzler hinzu, in der Schweiz hat die protestantische Kirche das Singen untersagt, der hochinfektiösen Aerosole wegen, und stattdessen das Summen angeordnet…

        Reply
        1. 12.2.2.1

          Mona Lisa

          Annegret

          Die Musels murmeln, die Afros schreien, nur Zungenamputierte summen.
          Die können alle machen was sie wollen : WIR SINGEN !
          Singen kräftigt die Lunge ungemein und schließlich greift Corona ja die Lunge und nicht die Zunge an.
          … sollen die Schweizer halt auf der Alm singen, kriegen sie auch endlich mal ihr verdientes Echo. 🙂

          Reply
        2. 12.2.2.2

          Annegret Briesemeister

          Jawoll, werte Mona Lisa…

          Leider soll ja das Coronavirus auch das Hirn angreifen…ob das aber ein wirklicher Verlust ist, bei den ohnehin unzähligen Gehirnamputierten, die man immer wieder zu sehen bekommt…😏😏😏

          Da das Virus allerdings ein Fake ist, ist womöglich die Erklärung es würde das Hirn angreifen, die Ausrede schlechthin für nicht denken müssen…

          Reply
      3. 12.2.3

        arkor

        Ja GvB, das kann man noch weiter denken. Also ich stelle klar ein nahezu ins groteske veränderte allgemeine Verhaltensweisen fest und damit erklärt sich das so ein bißchen.
        danke… sehr gezielt wird dies herbei geführt…

        Reply
  4. 11

    Einar

    Einar sagt, Angst ist ein sehr guter Ratgeber.
    Ohne diese „Alarmglocke“ würden sich wahrscheinlich viele selber Killen.
    Wäre auch nicht schlecht zumal es dann auch alle…, ihr wisst schon, erwischt.
    Das wäre aber dann den Gerechten gegenüber nicht gerecht.

    Angst macht durchaus Sinn, Angst macht aber auch viel Unsinn ja sogar enormen Blödsinn.

    Wie bei so vielen macht es die Dosierung aus.

    Normale Angst gut, zu viel Angst Schlecht.
    Normale instinktive Angst schärft die Sinne.
    Zu viel Angst lähmt Dein Überlebensinstinkt.

    Ali würde sagen: Zu viel Angst essen Seele auf.

    Einar war Mal zu Besuch bei den noch verbliebenen Naturvölkern Nordamerikas.
    Einar war sehr beeindruckt.
    Einar wollte bei ihnen bleiben.

    Einmal da unterhielten wir uns über die Angst und ein Weiser Indianer erzählte:
    Angst ist ein ganz natürlicher Instinkt, von Mutter Natur nicht umsonst gegeben.
    Höre und lese von Mutter Natur und Deine Angst wird reichlich beschenkt werden.
    Die Angst wird Dir ein treuer Begleiter sein, ein guter Freund der Dich immer beschützt und niemals im Stich lassen wird.
    Verstehe Deine Angst und Deine Angst versteht Dich.
    Werde Eins mit ihr sie ist ein Teil von Dir.

    Lass Dich niemals von ihr beherrschen denn sie kann auch wie ein Löwe sein.
    Um zu lernen und zu verstehen, beobachte Deine Angst, lerne…

    Naturvölker sollten es eigentlich Wissen.

    Einar stammt auch von einem Naturvolk ab, darauf ist Einar sehr stolz.

    Merci Maria

    Gruß Einar

    Reply
    1. 11.1

      Skeptiker

      @Einar

      Also das bin ja ich wie hier unschwer zu erkennen ist.

      https://bumibahagia.com/2018/08/13/relativitaetstheorie-fuer-laien-denksport/#comment-103461

      P.S. Das ist natürlich reines Wunschdenken, weil ich wollte mal was anders machen, als immer nur zu hören.

      Hitler ist Überfall auf Polen, Hitler ist Holocaust usw.

      ==============

      Weil gestern ist ja die Frage von Bettina aufgetaucht, ob Du auch auf der Seite schreibst.

      https://bumibahagia.com/2018/08/13/relativitaetstheorie-fuer-laien-denksport/#comment-103498

      Weil gestern musste ich mit was anderen beschäftigen und habe vergessen, wo die Frage überhaupt zu finden ist, ich meine auf der Lupo Seite.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 11.1.1

        Skeptiker

        Ergänzung zu meiner Frage.

        Irgendwie ist das so herrlich von blöde gemacht

        https://youtu.be/UjOyIYGCou4?t=121

        ============

        Hier komplett.

        Otto Waalkes – Rembrandt-Quiz

        https://youtu.be/UjOyIYGCou4

        ============

        Wie alt ist das überhaupt, war das 1976 ?

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 11.1.2

        Einar

        Skeptiker

        Also bei der ersten BB Verlinkung hat Einar noch geschmunzelt.
        Bei Nummer 2 nicht mehr.

        Der geht Dich aber ganz schon heftig an der liebe Thom.
        Auch dieser Jauche oder wie es sich nennt.
        Und das nur wegen eines Foto vom lieben guten Alten Adi?

        Also irgendwie versteht Einar das nicht, MM hatte doch Mal einen Artikel wo diese Merkel gefährlicher als Adi beschrieben wird, zu Recht!
        Und von der sind doch ständig Fotos überall im Netz.
        Also Einar findet Adi viel Fotogener als diese U-Comix Figur.

        Wieso regen die sich so auf bei BB?
        Das versteh mal einer.

        Also Einar nicht!
        Könnte doch Thom von vornherein einfach nicht einstellen.
        Das wars und dann erspart man sich das Ganze Gezeter.

        Ganz schön unhöflich die beiden, dass wegen eines harmlosen Fotos.

        Wie schräg doch die Welt immer mehr wird.
        Wundert Einar nicht bei so vielen schrägen Vögel.

        Einar weiß schon warum er nicht auf Seiten wie BB kommentieren mag.
        Denn wenn man sich in die Hosen macht wegen irgendwelche möglichen Konsequenzen und dennoch den bitteren Geschmack der Wahrheit nicht verkraften kann, dann büßt man auch an Glaubwürdigkeit ein.
        Wie viele anständige Revisionisten haben große opfer gebracht der Wahrheit zuliebe, der Wahrheit verpflichtet.
        Von vielen anderen Menschen ganz zu Schweigen.

        Und Thom und dieser andere haben sonst keine anderen Sorgen, wegen einem Foto…..
        Und Angst den HC zu thematisieren….
        So viel zu, Wahrheit sagen.
        Nix Teufel Jagen.

        Dann sind sie schon im Sack der Globallisten.

        Na was für eine Glückliche Erde!

        Na Mahlzeit !!

        Gruß Einar

        Reply
        1. 11.1.2.1

          hardy

          Zu seinem Schutz muß ich aber zugeben, daß der schon schlimmeres erleben mußte als ich wegen dem Heiligen Holo-Schwanzlurchen-Lügendreck, jawoll

          Reply
        2. 11.1.2.2

          Skeptiker

          @Einar

          3 mal darf ich raten, ich meine wer gemeint ist, sprich der mit dem unaussprechlichen Namen.

          Er hier?

          https://bumibahagia.com/2018/08/13/relativitaetstheorie-fuer-laien-denksport/#comment-103586

          =================

          Obwohl ich gar nicht 3 mal Raten muss, weil das ja mehr als Offenkundig.

          So wie ja ach hier zu hören ist.

          Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Riegel & Horst Mahler

          https://youtu.be/xoSdzAhJo6s

          =================

          Gruß Skeptiker

          .

          Reply
      3. 11.1.3

        hardy

        Ist doch alles Wurscht und die endet mal zwei(oder so)

        Reply
    2. 11.2

      GvB

      Mut bedeutet die Angst zu überwinden…und nach vorne zu gehen. Wer sagte mir das?

      Mein Vater..WK-II Teilnehmer schon mit 18.

      Reply
      1. 11.2.1

        chiron

        @GvB……(Zitat) Mut bedeutet die Angst zu überwinden…und nach vorne zu gehen. Wer sagte mir das?

        Mein Vater..WK-II Teilnehmer schon mit 18. (Zitatende)

        Chiron sagt : Angst ist ein GUTER Ratgeber wenn diese nicht Neurotischer Natur ist !

        MUT Bedeutet NEIN zu sagen gegen Ungerechtigkeit – auch wenn es das momentane physische dasein kostet !

        Reply
        1. 11.2.1.1

          GvB

          😉 Auch gut @Chiron.. oder „Angst ist ein GUTER Ratgeber, wenn Angst nicht krank macht“..
          Gruss GvB

          Reply
  5. 10

    Annegret Briesemeister

    Wer spricht denn am meisten über Angst und wer ist es, der gleichzeitig propagiert, dass man keine Angst haben müsse, dass Angst ein schlechter Berater sei, dass Angst lähmt und kontraproduktiv ist…und wer ist es, der darum bemüht ist, uns am allermeisten in Angst und Panik zu versetzen…selbst den Kindern wird die Angst nicht erspart….ob es die Angst vor Tieren ist, die Angst vor der Natur an sich, wurde doch erst heute morgen erklärt, dass es nicht realistisch und natürlich wäre auf dem Land zu leben, oder die Angst vor Krankheit, vorm Verlust des Arbeitsplatzes, vor Armut, vor der Einsamkeit, und schlussendlich, ohne das meine Aufzählung den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, die Angst vor dem Tod.
    Und ist es nicht eher die Furcht von der wir sprechen, und die Intuition, bei Tieren der Instinkt…
    Ist es nicht durchaus legitim sich zu fürchten, braucht man nicht sogar die Furcht um zu lernen vorsichtig, sorgsam und achtsam zu sein..
    Eine Freundin kam vor einigen Jahren mit dem Spruch: SORGE DICH NICHT, LEBE!
    ums Eck, aber ist die Sorge denn allein in einer Beziehung zu betrachten, beinhaltet sie nicht vielmehr auch das Umsorgen, die Fürsorge…
    Ich meine, das Thema Angst ist ein so umfangreiches und verlangt, dass man sich in besonderer Sorgfalt damit auseinandersetzt…
    Hab keine Angst…du musst keine Angst haben…alles Ratschläge, die man getrost in den Wind schlagen kann, denn es wird nicht an die Ursache der Angst, an die Wurzel gegangen und damit ist jeder derartige Rat völlig wertlos…
    Wir müssen die erste, die sogenannte Urangst betrachten und sie, so uns möglich, analysieren…die Urangst ist die Angst vor dem Tod…wenn wir begreifen dass wir unsterbliche Wesen sind, dass der Tod der eigentliche Beginn des Lebens ist, dann müssen und dann werden wir auch keine Angst, keine unbegründete Angst mehr haben…
    Da wir aber ja immer unsterblich waren, müssen wir uns fragen, warum die Angst vor dem Tod und seit wann belastet sie die menschliche Seele…

    Reply
    1. 10.1

      Sylvia

      „Der kleine Angsthase“ https://youtu.be/jXE0z6UOnSc

      Reply
      1. 10.1.1

        hardy

        mir gefiel immer dieses schöne Märchen
        https://www.youtube.com/watch?v=PEre7gIl3v0

        Reply
    2. 10.2

      Einar

      Wir müssen die erste, die sogenannte Urangst betrachten und sie, so uns möglich, analysieren…die Urangst ist die Angst vor dem Tod…wenn wir begreifen dass wir unsterbliche Wesen sind, dass der Tod der eigentliche Beginn des Lebens ist, dann müssen und dann werden wir auch keine Angst, keine unbegründete Angst mehr haben…
      Da wir aber ja immer unsterblich waren, müssen wir uns fragen, warum die Angst vor dem Tod und seit wann belastet sie die menschliche Seele…

      Liebe Annegret

      Das ist aber ein sehr sehr spannendes Thema.

      Das sind sehr Gute und Weise Worte liebe Annegret, Kämpferin für die Gute und Gerechte Sache.
      Vor allem Dein Schlusswort über den viel-besagten Tod.

      Einar denkt einen Teil Deines letzten Satzes aufklären zu können.

      Einar ist nicht der Ansicht das es die Angst vor dem Tod alleine ist sondern mehr die Angst des Sterbeprozesses und das ungewisse „Danach“.

      Doch dem kann man Abhilfe leisten.

      Aber klar doch gibt es viel zu viele Menschen die tatsächlich an den viel besagten Tod GLAUBEN und auch dementsprechende Angst davor. Hier hat der Kleriker immense Schuld auf sich geladen.
      Da wird Abhilfe leisten zum Mühlstein.

      Die Angst vor dem Tode.

      Einar sagt: Den Tod gibt es nicht und hat es auch nie gegeben, erfunden hat den Tod ein Wesen, ein menschliches gieriges Wesen?, who knows!?, und wer an diesen Tod GLAUBT wird es auch erleben.

      Das muss aber so nicht sein, sagt Einar.

      Es ist die grundsätzliche verlorene oder unterdrückte Erinnerung an „Davor“ aus dem sich dann auch das Erinnern an „Danach“ ergibt.

      Das immer Leben nach dem unterdrückten Leben wenn man denn so will.

      Einar versucht zu vermitteln, dass auch schon sehr erfolgreich, die eigentliche Reise beginnt erst wieder so richtig nach diesen irdischen Dasein.

      Der Sterbeprozess ist nur die neue Transformation ins Neue/Alte zuhause.
      Raus aus dem irdischen „Anzug“ und rein in das Neue geeignete Design 😉

      Eine Erfahrens reiche Tür schließt sich und eine nie gekannte, oder doch!, wunderbare und faszinierende geht auf.

      Einer sagt, wer Angst hat vor dem Tod – den es gar nicht gibt -, hat auch Angst vor dem Leben.
      Das ist nicht gut!

      Das schlimme liebe Annegret, es lässt sich mit Tod und der Angst davor sehr viel Profit schaufeln.

      Vor allen all jene die gerade vorgeben dem wahrhaftigsten Allerhöchsten zu Dienen und sich doch den Abartigkeiten unterwerfen.
      Wie Arm im Geiste doch dafür umso mehr Gier im materiellen Verstand.

      Einar mag Annegrets Kommentare.
      Merci liebe Annegret

      Gruß Einar

      Reply
      1. 10.2.1

        Skeptiker

        @Einar

        Kannst Du das hier so richtig nachvollziehen?

        Weil ich kenne die Seite von UBasser bestimmt schon ab dem Jahre 2012.

        Einfach mal ab hier.

        https://lupocattivoblog.com/2020/06/08/warum-angst-immer-nutzlos-ist-und-wem-sie-in-wirklichkeit-schadet/#comment-298590

        ==============

        P.S. Mona Lisa hat ja Recht, das die Seite von den Bekloppten aus der Schweiz wirklich verhunzt wurde, aber daran kann ja nun UBasser nichts für, zumindest sehe ich das nun mal so, un nicht umgekehrt.

        Weil der schräge Vogel kopiert ja teilweisen Sachen, die ich hier auf der Lupo Seite geschrieben habe, auf die Seite von UBasser rüber, allerdings ist er so minderbegabt, das ich da teilweise den Link nachreichen muss, damit andere das überhaupt begreifen können, worum es eben gehen könnte.

        Schau selber.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/12/10/schwarz-rot-gold-farben-der-unterdrueckung-unterwerfung-und-fremdherrschaft/#comment-52896

        P.S. Leider habe ich nicht das gefunden, was ich gesucht habe, aber ist ja auch egal.

        ==============

        Eben habe ich eher durch Zufall das neuste Thema gefunden.

        9. Juni 2020 von UBasser

        SIE SPIELEN GNADENLOS ROULETTE

        Von Miriam Hope

        Es bedarf keines Kommentars!

        Hier weiter.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2020/06/09/sie-spielen-gnadenlos-roulette/

        ===============

        Zumindest finde ich auf der Seite von UBasser immer noch nicht die letzten Kommentare, deswegen fand ich auch nicht, was ich suchte.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 10.2.1.1

          Skeptiker

          @Einar

          Oder schau auch hier.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2020/05/26/die-kriminellen-machenschaften-des-big-pharma-und-der-corona-virus-luege/#comment-52922

          Ich glaub UBasser hat die Kommentar-Funktion abgeschaltet, weil er die Kritik von Mona Lisa auch selber gelesen hat, hier auf der Lupo Seite.

          Lächel

          Oder kann das jemand anders sehen?

          Gruß Skeptiker

          Reply
        2. 10.2.1.2

          Einar

          @Skeptiker

          Wollte eigentlich nicht habe es aber dann doch mal gelesen.

          Du weißt schon, wegen dem geteilten Leid und so.

          Dieses Ei aus der Gosse…..von Einar aus auch Schxxxgenosse.
          Schon wieder dieses doofe Dingsbumswort.

          Was kümmerts die wahre Deutsche Eiche wenn sich die Sau daran reibt und dann auch noch eine ganz spezielle Sau. Und ohne die wahren lieben Tierchen zu beleidigen bleiben wir bei den zweibeinigen Säuen.

          Schau mal Skepti, dieses Windei ist noch nicht einmal in der Lage sich selbst zu erklären wieso da jemand in der dritten Person spricht. Sagt schon aus welch Geistes Kind….
          Oder doch, macht aber einfach ein auf blöd.
          Das wäre dann das typische Rotwelsche.
          Kennt man ja, so zu tun als ob…
          …immer diese ach so unschuldige Opferrolle.

          Die einzigen „Gruppen“ die Einar kennt, die sofort auf Beleidigungen schalten, sobald die Gute Alte Wahrheit zwickt, sind in erster Linie diese Schlapphüte – aus denen sehr oft lustige Damenzöpfchen hervorlugen – und mit ihren Zuselbärten.

          Einar weiß das die Moslems auch sehr heftig sind doch diese Zuselheinis mit ihren seltsamen Gewächs
          sind wesentlich heftiger.

          Ach Skepti, hör doch auf das was die Gute Mona Lisa Dir bereits sagte.
          Und das klar und deutlich, absolut verständlich.

          Einar wird diese minderbemittelten Kommentare nicht mehr an sich heranlassen.
          Sinnlos sich mit Dingen zu beschäftigen die sogar eine gewisse gravierende virtuelle wie universelle Blödheit überschreitet.

          Einar braucht das nicht und Du auch nicht Skeptiker.

          Erinnere Dich Deines Potenzials und setze es Weise ein und verschwende nicht Dein kostbarstes.

          Man trenne sich von Dingen die kein Balsam für die Seele niemals sind.

          In diesen Sinne…

          Gruß Einar

          Reply
        3. 10.2.1.3

          Skeptiker

          @Einar

          Aber danke für das Mitlesen, weil so wie ich das sehe, ist die Kuh vom eis.

          Sprich, Löckchen hat keine Möglichkeit mehr, sich zu beklagen.

          Ich meine an der Klagemauer.

          https://youtu.be/omcKmuZtPXc?t=176

          ============

          Ich habe Locke sogar mal angeboten, dank meiner Kraft, Ihn behilflich zu sein, an der Klagemauer.

          Weil dann hat er eben ausklagt.

          Ich ich mit Locke ganz früher.

          https://youtu.be/zXDD4Qve_wY?t=29

          =============

          Und nun kann er sich nicht mal auf der Seite von UBasser beklagen, dank der Mona Lisa.

          Wie herrlich aber auch, ich meine das die Dreckschleuder, nicht mehr schleudern kann.

          Gruß Skeptiker

          Reply
      2. 10.2.2

        Annegret Briesemeister

        Hab Dank lieber Einar für deine umfangreiche Ausführungen…
        So vieles gibt es dazu noch zu sagen und es ist gewiss nicht einfach die Menschen damit zu konfrontieren…
        Es stirbt ja immer nur der Körper, dieser ist wie alles in der Natur, zu der wir gehören, irgendwann wie eine Pflanze oder ein Tier nicht mehr fähig neue Zellen zu bilden und so wird er vergehen, doch nur um wie die Pflanzen wiederzuentstehen…
        Somit kann niemand jemand anderem das Leben nehmen, ebenso wenig wie er es ihm geben kann…niemand kommt ums Leben, niemand verliert sein Leben…Seelen sind und bleiben unsterblich…der Tod ist lediglich die Pforte…
        Was die Erinnerungen an ein davor, also im Grunde genommen an vorherige Leben anbelangt, so kann ich mich sehr weit und sehr gut erinnern…das war nicht immer so, sozusagen erst dann als ich die “ göttliche Standleitung „, andere sprechen vom Silberband, wieder andere von der Religion der Verbindung oder Rück- und Wiederbindung zu Gott…Rück- und oder Wiederverbindung ist aus meiner Sicht nicht ganz richtig ,denn die Verbindung einer Seele zu Gott kann nicht gekappt werden…die Kleriker aller Konfessionen haben sich hier über die Seelen in einer abscheulichen Form zu bemächtigen versucht, daher ist dann sozusagen eine Wiederverbindung beinahe schon die richtige Begrifflichkeit…denn weder in den Kirchen wie wir sie heute erleben noch bei den Pfaffen fühlt Gott sich beheimatet…natürlich gibt es wie überall auch Ausnahmen, sogar ganz besonders lobenswerte..
        Die Lehre von der Reinkarnation ist im übrigen durch Luther einmal mehr den Menschen genommen worden…so dieser Junker Jörg überhaupt je existierte…
        Der Zustand der Welt iliegt auch darin begründet, dass die Menschen nicht um ihre unsterbliche Seele in Kenntnis befindlich sind…ein unglaublich tragisches Dilemma, mit dem man die Angst und Panik in ganz besonders perfider Weise noch unterstreicht…

        “ So ist der Tod auch ein Bad nur, und am anderen Ufer liegt uns bereit‘ ein neu‘ Gewand. “

        Christian Fürchtegott Gellert

        Reply
  6. 9

    x

    03. Strafanzeigen gegen Merkel erfragt

    Inneres und Heimat/Kleine Anfrage

    Berlin: (hib/STO) Die AfD-Fraktion möchte von der Bundesregierung Auskunft über die Zahl der „seit dem 1. Januar 2015 gegen die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel“ gestellten Strafanzeigen. Auch erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/19741) unter andrem nach der Zahl der „seit dem 1. Januar 2015 gegen den Bundesminister des Inneren, für Bau und Heimat“ gestellten Strafanzeigen.

    Zum Seitenanfang

    Reply
    1. 9.1

      GvB

      Personenaufstellung /kollateral…

      https://youtu.be/nQ5rtAzS5N4

      Reply
  7. 8

    Thusnelda

    Wenn „Angst immer nutzlos ist“, warum hat der Allmächtige Schöpfer seine Lebewesen mit dem limbischen System ausgestattet? Warum hat er etwas Nutzloses, sogar etwas Gefährliches, das, wie oben behauptet wird, an der Entstehung des Bösen mitarbeitet, geschaffen? Für Tiere z. B. ist das Angst-Frühwarnsystem wichtig für ihr Überleben in der freien Natur. Würde das Gefühl „Angst“ nicht vor Gefahr warnen, wäre jedes schwächere Tier mit Gedeih und Verderb jedem stärkeren Tier schutzlos ausgeliefert. Alle Raubtiere wären fett und rund und ständen kurz vorm Platzen, während es immer weniger schwächere Tiere gebe, solange bis diese aufgefressen wären und sich danach die Raubtiere untereinenander auffressen würden bis auch sie ausgestorben sind. Der Stärkere gewinnt nicht. Er stirbt nur zuletzt.

    Wäre das nicht ein Naturgesetz?

    Ich halte Angst, wie jedes Gefühl weder für gut noch für schlecht. Ob jemand seine Angst, das Frühwarnsystem vor Gefahr, im Kampf zu seinem Schutz klug nutzt, entscheidet jeder selbst. Das Gefühl „Angst“ als nutzlos zu bezeichnen, halte ich für meinen Teil für unklug. Diese innere Einstellung schafft einen inneren Zustand, der Angst vor der Angst, der das Bewußtsein hemmt und eine kluge Kontrolle und Lenkung des Bewußtseins unmöglich macht.

    Wenn ein Böser, gleich einem, der Angst vorm Bösen. hat, gestellt wird,sie schaffen ja dieselbe Realität, der eine durch Taten , der andere durch Gedanken, muss ich widersprechen. Das ist Opfer-Täter-Gleichmacherei. Folglich zählen Gedanken als Verbrechen!? Sind wir dann nicht dort, wo wir nicht hin wollen? „Gedanken schaffen Realität“, sollte durch „Handeln schafft Realität“ ersetzt werden. Denn nur über unser Handeln kann Recht gesprochen werden.

    Dass ich dem Indianer im Dschungel eher begegne als dem Löwen, ist wahrscheinlich realistischer, da stimme ich zu, als, dass ich einem Löwen im Dschungel begegne, Es kommt recht selten bis gar nicht vor, dass sich der König der Steppe, dorthin verirrt. Damit ich aber dem Indianer begegnen kann, sollte ich auf mein Angstgefühl reagieren, und Augen und Ohren aufsperren und mich gegen den Wind bewegen, damit ich nicht dem Tiger begegne…

    Reply
  8. 7

    ennos

    Themenfremd, aber dennoch interessant.

    Ist es neuerdings üblich, daβ man von der Gemeinde- und/oder Stadtverwaltung angeschrieben wird, wann genau der Ausweis und Pass ausläuft?
    Vielleicht weiβ jemand darüber Bescheid.

    Dankeschön und allen alles Gute!

    Reply
    1. 7.1

      Annegret Briesemeister

      Nicht erst neuerdings, liebe ennos…es ist zumindest der Beweis, wir sind alle registriert und man möchte uns doch höflichst davon abhalten, eine Straftat zu begehen ,denn keinen gültigen PA zu haben, soll eine Straftat sein, zumindest wurde ich unter Androhung von Bestrafung “ überredet “ mich um meine Kennung zu bemühen…ich hätte eine Idee, wie man dieses “ Problem “ in Null Komma Nix lösen könnte…Achtung, Teile meines Kommentars sind Sarkasmus…

      Alles Liebe
      Annegret

      Reply
      1. 7.1.1

        GvB

        Rassismus gegen Deutsche.
        Wenn mich ein Kümmeltürke eine KARTOFFEL nennt -fühle ich micht nicht angsprochen.

        Kommt die Kartöffel nicht aus Südamerika?
        Ist Kartöffel nun..Indianer, Hispanic oder doch Preusse?

        https://twitter.com/search?q=%22rassismus%20gegen%20deutsche%22&src=trend_click

        Hass ist ein Kind der Angst.
        …und ein Werkzeug der Kabale..

        Reply
  9. 6

    Bettina

    Ich hab erst die letzten Tage wieder so viel dummes Zeug über die Antifa gehört, auch von Leuten wo ich dachte, dass sie eine Ahnung, oder sogar mehr davon hätten!?
    Z.B. Kai aus Hannover, oder, oder…..

    Die Neurechte Bewegung nennt sie ja SA und keiner von den möchtegern Schlauen und Hitlerhassern, hat sich je richtig damit auseinander gesetzt.

    Hier auf der offiziellen Seite zu lesen:
    http://www.autonomes-zentrum.org/ai/texte/AAhistory.htm

    „Die Antifaschistische Aktion als Einheitsfrontorgan im Kampf gegen den Hitler-Faschismus

    Am 24. Mai 1932 überfielen im Reichstag Mitglieder der Fraktion der NSDAP kommunistische Abgeordnete.
    Am darauf folgenden Tag rief die KPD öffentlich die Antifaschistische Aktion aus. „Die Antifaschistische Aktion muss durch den organisierten roten Massenselbstschutz in breitester Einheitsfront den Mordterror des Hitlerfaschismus brechen.“ (Zitat nach Antifaschistisches Infoblatt, Nr. 23, S. 41) Ziel war eine einheitliche Bewegung aus ArbeiterInnen, Arbeitslosen, Beamten, BäuerInnen, HandwerkerInnen und Intellektuellen, die den immer stärker werdenden Terror der Nazis bekämpfen sollte. Übernommen wurde dabei die bereits vorhandene Struktur des Kampfbundes gegen den Faschismus (KGF), der bereits am 28.September 1930 als unmittelbare Reaktion auf die parlamentarischen Erfolge der NSDAP gegründet worden war. Der KGF war vor allem eine praktische Initiative zur Organisierung der ArbeiterInnen in Betrieben und Stadtvierteln.“

    Auch das gute Buch von Ingrid Weckert benennt diese Schwarzvermummten im Zuge der angeblichen „Reichskristallnacht“, sie entlarvt sie als Provokateure und eigentlicher Verursacher, Fremde, die schwarz vermummt Ladengeschäfte von Juden angegriffen haben!

    Habt ihr mitgekriegt, dass am letzten ‚Wochenende für Corona-Demonstranten, dazu aufgerufen wurden schwarze Kleidung zu tragen?
    Ich will dazu kein Verschwörungstheoretiker sein und behaupten, dass dadurch die Berufsdemonstranten sich bildlich vermischen könnten, also dadurch ein gefälschtes, sogar gewünschtes Bild in den Medien entstehen könnte!?

    Hier z.B. was im Vorfeld, seltsames in München geschah:
    https://www.youtube.com/watch?v=q2SuNMOg6ZI

    Wer war nun zuerst da? Das Ei, oder das Huhn?
    Und genau das ist es, die Verwirrung, die dem Juden im Blute steckt.
    Was ist aber deren Problem und was ist unsere Stärke?

    Dieses sollten wir uns immer wieder, wie ein Mantra zu Gemüte führen.

    Trau keinem Fuchs auf grüner Heid und keinem Jud bei seinem Eid!

    Und, ich finde es dennoch sehr traurig, dass bei jedem ekelhafen Scheißhaufen den ich finde, immer ein Jüdlein dahinter steckt!

    Aber wenn ich dagegen unsere Altvorderen ansehe, dann schwellt mir die Brust vor Stolz:

    https://www.youtube.com/watch?v=D6aoP-RPpZ0

    Alles liebe euch und Wohl an
    Bettina

    Reply
    1. 6.1

      hardy

      und hier – traratäterätätä, die besten Dämonkröten, die vier je hatten…määääh, ich meine die da vorgeführten ab Min.8
      https://www.youtube.com/watch?v=cImac-KJSMM

      Reply
  10. 5

    hardy

    Obwohl ich skeptisch bin, weil auch Henry Makow zum Katholizismus konvertierter Jude ist wie Adam Weishaupt, stimme ich den ersten beiden Artikeln

    https://henrymakow.com/deutsche/2020/05/30/gedenktag-normalisiert-krieg-satanisches-menschenopfer/
    und
    https://henrymakow.com/deutsche/2020/05/14/gulag-fur-pandemie-verweigerer-geplant/

    weitestgehend zu

    zu gestern dem X22-Report
    Ich dachte es mir schon, doch nun weiß ich, auch Q(wer immer das ist) ist Christ und weiß wie ich, daß er es hier in diesem Kampf mit dämonischen Mächten zu tun hat, davor sollte man zumindest den unbedingt nötigen Respekt haben, nicht Angst – das wär grundfalsch.

    Reply
    1. 5.1

      hardy

      „Alle Kriege werden von den Bankiers der Illuminaten organisiert, um Schulden einzutreiben oder zu machen, Nichtjuden zu töten, zu plündern oder zu profitieren und um ihr Programm für die freimaurerisch-jüdische “Weltregierung” Tyrannei voranzutreiben. Sie appellieren an unseren Patriotismus, um uns in den Bann zu ziehen. Uns wird gesagt, dass wir für die “Erhaltung der Freiheit” kämpfen, obwohl das Gegenteil tatsächlich der Fall ist.“

      Soso, ihr hirnverschissenen arschgefickten sog. „Friedensforscher“!
      Forscht ihr immer noch ganz forsch nach dem Frieden, so etwa wie die „Friede, Freude, Eierkuchenpartei“ die Grünen Khmer, um dann direkt anschließend dem Ersten Nachkriegseinsatz der Bundeswehr zuzustimmen, in welchen sie wieder einmal hineingelogen wurden wie immer?
      Na, immer noch nix gefunden ihr forschen Forscher? Dann seid ihr vielleicht NICHT die Lösung, sondern Teil des Problems? Darüber könntet ihr mal nachforschen!!!

      Reply
    2. 5.2

      hardy

      „Diese Bankiers kontrollierten ein Who-is-Who der Konzerne, die in den besetzten Gebieten Europas Fabriken hatten, die die Kriegsanstrengungen der Nazis untermauerten und von denen sie großzügig profitierten.“
      Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen, nicht „die Kriegsanstrengungen der Nazis“, sondern die der Alliierten, welche die „Nazies“ bis zum Schluß mit allen Mitteln und Anstrengungen versucht haben zu vermeiden!!!
      Der Krieg ging eben NICHT von den „Nazies“ aus, sondern von derselben Schweinebande, welche auch schon den Ersten Weltkrieg verursachte

      Das ist eben auch die hintervotzige Geschichtsklitterung von dem Juden Makow, welche ich so gut leiden kann
      Dennoch sind die Artikel wertvoll, weil sie lediglich dieser Korrektur bedürfen und schon ist es richtig gut

      Reply
      1. 5.2.1

        Skeptiker

        @hardy

        Irgendwie kann man ja auch Stunden jeden Quatsch lesen, wie Du ja selber erkannt hast.

        Aber muss man ja nicht, hier mal ohne Quatsch.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/12/10/schwarz-rot-gold-farben-der-unterdrueckung-unterwerfung-und-fremdherrschaft/#comment-52896

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 5.2.1.1

          hardy

          Skeptiker,
          In letzter Zeit lade ich mir die guten Bücher runter, die dort verlinkt sind, bin aber noch nicht zu gekommen, die alle zu lesen
          Momentan ist der gute Trump in der Rolle des A.Hitler, nun kann er und diejenigen welche immer mehr aufwachen durch die perfiden Methoden der Satanisten erkennen, was dies wirklich bedeutet und die entsprechenden Schlußfolgerungen ziehen wie schon J.F.Kennedy(ist aber ein schlechtes Beispiel, weil er doch von denselben ermordet wurde)
          Hoffentlich gelingt dies auch, denn davor fürchte ich mich nun wirklich, nämlich daß dies nicht gelingen könnte..

          Reply
        2. 5.2.1.2

          Skeptiker

          @hardy

          Nee, geht ja auch gar nicht, weil das Wissen aus dem Erzgebirge, ist ja unendlich.

          Fast schon so wie hier.

          Archimedes – Der Mann der die Welt veränderte (DOKUMENTATION 2014 / German)

          https://youtu.be/4qik3BYjrkE?t=1173

          ============

          Also ich ziehe mir bestimmt nicht alle Bücher rein, weil ich kann gar nicht lesen.

          Zumindest habe ich vor Ewigkeiten gelesen, das der aus Erzgebirge, nur über die Strasse gehen gehen musste, um in jungen Jahre, in einer Bibliothek sich zu befinden.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Bibliothek

          Lächel

          Gruß Skeptiker

          Reply
        3. 5.2.1.3

          Mona Lisa

          Skeptiker

          Den schweizer morbiden-club kann man unmöglich lesen ohne einen an der Klatsche zu kriegen
          Dem Blogmaster scheinen die zwei ja gut in den Kram zu passen, die spielen für ihn die Anheizer.
          Verabredet Euch doch einfach zu einem anderen Blog, von dem Ihr wisst, dass die zwei keinen Zutritt haben, und lasst sie mit dem Blogmaster allein. Sollen sie sich doch alleine in ihrem Dreck suhlen.
          … wirklich ein ekelhaftes Pack.
          Vielleicht könntest Du auch damit aufhören den Dreck hier zu verlinken. Dein Kumpel hat recht, Du bietest ihnen damit nur einen größeren Radius, und wie ich Maria verstand, legt sie keinen gesteigerten Wert drauf.
          Steig dort aus, der Blog tut dir nicht gut, und ich werde ihn auch nicht mehr besuchen.

          LG

          Reply
        4. 5.2.1.4

          Skeptiker

          @Mona Lisa

          Sehe ich ja selber so.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2020/05/26/die-kriminellen-machenschaften-des-big-pharma-und-der-corona-virus-luege/#comment-52739

          P.S. UBasser hat für seine Seite wohl auch zu wenig Zeit, um da gegenzusteuern.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        5. 5.2.1.5

          Mona Lisa

          Skeptiker

          Das hat mit „zuwenig Zeit“ schon lange nichts mehr zu tun, das ist pure Absicht !
          Wenn ich einen Blog betreibe in dem sich über Monate und Jahre zwei solche Mistratten tummeln, dann sperre ich die irgendwann. Sowas guckt man sich eine Zeit lang an, man spricht auch mal ein Machtwort, aber dann ist finish.
          Das Verfahren braucht keine zusätzliche Zeit. Man liest seinen Blog wie üblich, man haut mal ein zwei Sätze raus und dann sind es nur noch zwei Klicks und der Blog ist wieder sauber. Dafür braucht es keine Zeit, das hat man nebenbei in insgesamt wenigen Minuten erledigt.
          Ganz klarer Fakt bei UBasser ist : Er will das genau so haben, wie es ist !

          Reply
        6. 5.2.1.6

          Skeptiker

          @Mona Lisa

          Nein, das sehe ich nicht so.

          Lese selber.

          In eigener Sache
          22. April 2020 von UBasser

          Liebe Leserschaft! Leider waren es für mich und Freunde wirklich verrückte Monate. So schildere ich kurz in Stichpunkten meine Abwesenheit:

          Privates Vorhaben
          Krankheit
          Auslandsaufenthalt
          Krank
          Kur
          Krank
          Und neues privates Vorhaben

          …und keine Sorge, Corona war es nicht!

          Alles in allem hatte ich keine Zeit und immer seltener Gelegenheit mich um die Seite zu kümmern. Auch Yuri traf ein schweres Schicksal im Umfeld seiner Familie, so daß wir verhindert waren (sind), unsere Aufklärung weiter fortzusetzen.

          Wobei klar und deutlich gesagt werden muß, daß die Aufklärung im eigentlichen Sinne abgeschlossen ist. Historische Aufklärung ist nicht nur hier auf Morbus Ignorantia zu finden, sondern auch auf anderen Seiten. Was soll noch darüber berichtet werden, außer Wiederholungen?

          Hier weiter.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2020/04/22/in-eigener-sache-3/

          ==================

          P.S. Nichts gegen Meinungsfreiheit, würde ich UBasser sein, ich hätte den Idioten aus der Schweiz, aber da schon längst gesperrt.

          So gesehen gebe ich Dir ja Recht.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        7. 5.2.1.7

          Mona Lisa

          Skeptiker

          Wenn Du das nicht so siehst, kannst Du mir „so gesehen“ auch nicht recht geben – entscheide dich !

          Mein Freund, man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen, man muss sich im Leben ständig entscheiden, das gehört unbedingt dazu, sonst kommt man ins straucheln und aus dem Strauchel-Strudel nie mehr raus.
          Das ist die Differenzitis-Erkrankung – absolut bösartig ! … sie raubt dem Menschen sein Selbst.
          Du hast die Wahl : entweder Du klinkst dich dort aus, oder Du hörst mit dem jammern über die Schweizer auf.

          Und Du kannst es mir ruhig glauben : die würden nicht mal dann gesperrt, wenn dein Blogheld 24/7 am PC verbringen würde. Das willst Du aber nicht glauben, also entscheide dich halt für letzteres !

          Ich will nicht so mit dir reden müssen, aber Du kapierst es anders nicht, dass das UBasser- sammt Schweizer-Thema einfach abnervt. Wenn hier einer dort sein wollte, dann wäre er es auch – ganz ohne deine zutun.

          Also für mich brauchst Du die Seite nicht mehr verlinken, ich guck da nicht mehr rein – basta !
          Und was die dort ablassen will ich auch nicht mehr wissen – basta !

          Mein Urteil über UBasser steht fest !
          Wenn Du keines findest, ist das dein Problem, ganz alleine deins und da kann dir niemand bei helfen, nur Du selbst.

          Das war mein letzter Versuch, dir einen Weg aus deinem Dilemma aufzuzeigen.

          LG

          Reply
        8. 5.2.1.8

          Skeptiker

          @Mona Lisa

          Du übertreibst, schau selber.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2020/05/26/die-kriminellen-machenschaften-des-big-pharma-und-der-corona-virus-luege/#comment-52918

          Ich meine mit schau selber, meine Antworten natürlich.

          Das musst Du so sehen, wenn die Seite von UBasser schon sowas wie entartet ist, dann muss man einfach das Beste daraus machen.

          Sprich, es ist stets von großen Nutzen, sich einen nützlichen Idioten zu halten.

          Er versucht mich immer anzugreifen, aber das drehe ich eben alles um und je mehr er mich hasst, desto lustiger finde ich das Spiel.

          Um das besser zu begreifen, hier als Film.

          Revolver (Actionfilm mit Jason Statham, kompletter Film auf Deutsch, ganze Filme anschauen) *HD*

          https://youtu.be/2-IhWSZsFZU?t=4418

          ============

          Weil als es noch kein Internet gab, spielte ich leidenschaftlich gerne Schach.

          Mann gut das ich ein Internetanschluss habe, so muss ich wenigstens nicht mehr woanders hinfahren, um zu spielen.

          Aber wenn Du nun anfängst mich auch noch zu hassen, daran kann ich selber nichts.

          Und mal angenommen es würde so sein, so würde ich es Dir verzeihen, weil ich habe Dich einfach lieb gewonnen.

          Sprich, ich bin durchaus in der Lage, zu differenzieren, ich meine wer mein wahrer Feind ist.

          Also Du bist es mit Sicherheit nicht, nicht das Du Dir noch Sorgen machen müsstest.

          Lächel

          Gruß Skeptiker

          Reply
        9. 5.2.1.9

          Mona Lisa

          Skeptiker

          Nichts verstanden – alles zu spät !
          Wenn Du mir was zu sagen hast, dann nur noch ohne Link.
          Trägt dein Text einen Link vom morbiden-club, werde ich ihn nicht lesen.
          Alles klar !?

          Reply
        10. 5.2.1.10

          Skeptiker

          @Mona Lisa

          Ja.

          Ich könnte ja noch eine Verlinkung reinstellen, wo Du Dich beim üblichen Tatverdachten, selber schlau machen wolltest, wegen den Datenklau bei Michael Mannheimer, aber da ich Dich so gerne habe, mache ich das eben nicht.

          Alles klar.

          So und nun komm mal runter von Deinen Impulsiven Wesen.

          Warst Du in jungen Jahren auch so Impulsiv.

          So wie ab hier?

          Sershen And Zaritskaya – Metallica, Led Zeppelin(cover)

          https://youtu.be/Ev4TWnXfyfk?t=151

          ===============

          So, und nun möchte ich das Du Lächelst, ich meine ob Du willst oder nicht.

          Das kann doch nicht sein, nur weil ich den Seitenbetreiber, sprich UBasser verteidige, das ich hier auf die Ohren von Dir bekomme.

          Lächel

          Gruß Skeptiker

          Reply
        11. 5.2.1.11

          Skeptiker

          @Mona Lisa

          Zumindest kannst Du ja auch lieblicher klingen, so wie hier.

          Kansas – Dust in the Wind (cover by Sershen&Zaritskaya)

          https://youtu.be/toONfmRicT0

          ===========

          P.S. Das mache ich alles nur, damit Du mich nicht hassen könntest, ich meine wie der Schweizer, der die Seite von UBasser, da schon ewig verhunzt.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        12. 5.2.1.12

          Skeptiker

          @Mona Lisa

          Von der Seite kannte ich noch gar nicht.

          Nick Cave&Kylie Minogue – Where the Wild Roses Grow (by Sershen&Zaritskaya feat. Elijah Skrebnyov)

          https://youtu.be/8iMHnhbhqbw?t=33

          ====================

          Aber gefällt mir.

          Lächel

          Gruß Skeptiker

          Reply
        13. 5.2.1.13

          Skeptiker

          @Mona Lisa

          Aber ich kann es sehen wie ich will, am Besten gefällst Du mir ab hier.

          https://youtu.be/8-7CTUEZw7Q?t=359

          ===============

          Bleib mal so wie Du bist und lass Dich nicht unterkriegen, ich meine von mir.

          Schmunzel.

          Gruß Skeptiker

          Reply
        14. 5.2.1.14

          Adrian

          @Mona Lisa,

          eines möchte ich klarstellen:

          Das der Blog von Ubasser so versaut ist, liegt nicht nur an den zwei Schweizer-Scheissstücken.

          Da hat der Herr Skeptiker seinen WESENTLICHEN Beitrag dazugeleistet.

          DAS WURDE AUCH VON ANDEREN DEUTSCHEN MITSCHREIBERN STARK BEMÄNGELT.

          NUR dass DAS klar ist.

          Reply
        15. 5.2.1.15

          Mona Lisa

          @Adrian

          Kann sein, weiss ich nicht. Hab dort nur ca. 10 mal gelesen – hat mir aber gereicht.
          Eine einzige Hass-Schlammschlacht.
          Nö, das macht kein Spass.
          Na ja, die Leute dort werden schon wissen für was sie das brauchen. Ich weiss es nicht und es ist mir auch total egal.

          Reply
    3. 5.3

      Bettina

      Dieser Henry Makow, ist ein Jud wie er im Buche steht.
      Ich kann es nicht verstehen, dass ihm so viele, lange ZEIT hinterhergelaufen sind!

      Vielleicht ist es uns abhanden gekommen, dieses, was man in der Ostmark einen „Hausverstand“ nennt?

      Ich kann es nicht fassen und mir wird fast schlecht, wie sich unsere eigenen Leute dem Feind anbiedern!

      https://www.youtube.com/watch?v=BQqjhZFK8qQ

      Alles liebe
      Bettina

      Reply
      1. 5.3.1

        hardy

        Ja, das tu ich aber doch nicht, im Gegenteil, ich versuche aufzuzeigen, welche perfiden Methoden benutzt werden, die Wahrheit mit der Lüge zu mischen, alledings ist es nicht allzu schwer, dies dann zu trennen und die Wahrheit, welche übrigbleibt ist es dann wert, sich diese Mühe gemacht zu haben.
        Ein ähnlicher Fall ist Martin Sellner, der sich auch schon unbewusst zum Büttel dieser Kreise gemacht hat.
        Dennoch lohnt es sich, einige seine Videos anzusehen wie zB dieses
        https://youtu.be/4FsWRbZ3-W8

        Reply
      2. 5.3.2

        hardy

        Bettina,
        man kann natürlich an allem was „finden“, zB. die Fahne, welche in dem Video flattert: Schwarz, Rot, Gold
        wurde von einem Juden entworfen und bedeutet folgendes:
        Aus Goldener Vergangenheit durch Blutige Kriege(Rot) in die Finsterste Sklaverei(Schwarz)
        Dies trifft ohne Zweifel zu und so müsste ein echter Deutscher gerade auf diese Spucken, Pissen oder noch besser, sie verbrennen!

        Reply
        1. 5.3.2.1

          Bettina

          Ja, Hardy, man kann überall das Unbill sehen!
          Wenn man den unbedingt überall das Unheil sehen will?

          Ich finde es Unfug, alleine diese Fahne als den ultimativen Feind zu sehen!
          Für mich ist es eher als ein Ablenkungsmanöver unserer Feinde!,

          https://www.youtube.com/watch?v=hNEhlV53fPk

          Heil und Segen
          Bettina

          Reply
  11. 4

    hardy

    Zu „Black Lives Matter“ von gestern hab ich noch einen sehr interessanten Artikel gefunden
    https://www.mzwnews.com/politik/black-lives-matter-das-steckt-hinter-der-bewegung/

    „Senator Obama verurteilt nachdrücklich die gewalttätigen Aktionen der Weathermen-Gruppe, da er alle Gewaltakte ausführt. Aber er war ein achtjähriges Kind, als Ayers und die Wettermänner aktiv waren, und jeder Versuch, Obama mit Ereignissen von vor fast vierzig Jahren in Verbindung zu bringen, ist lächerlich.“
    aus
    http://voices.washingtonpost.com/fact-checker/2008/02/obamas_weatherman_connection.html
    Kurz gesagt, schon damals hat Obama die Weißen gegen Schwarze ausgespielt, eine lange Tradition des DeepState
    https://quadrant.org.au/magazine/2009/03/obama-and-the-weathermen/
    Bill Ayers Was Obama’s „Mentor“ weatherman, das Video mal wieder reine Desinfo der stinkenden Lügenmedien
    https://www.youtube.com/watch?v=UKItPf9__l8

    Reply
  12. 3

    x

    https://www.pi-news.net/2020/06/neubrandenburg-fahndung-nach-brutalem-raubueberfall/

    Bei der Täterbeschreibung fehlt noch der Hinweis, >er sieht integriert aus ein Polizeihund könnte ihn wahrscheinlich nicht von einem Biodeutschen unterscheiden<.

    Reply
    1. 3.1

      Mona Lisa

      x

      … the best : Das Kind kam mit dem Schrecken davon.

      Und wie das mit einem Erschrecken / einem banalen Schreck so ist, hat sich das Kind auf wundersame Weise nach spätestens 20 Minuten wieder davon erholt – ODER WAS ?
      Da könnt ich immer ausflippen !
      Das Kind hatte mit Sicherheit keinen „Schrecken“, das Kind hatte einen ausgewachsenen Schock !
      Und es wird jetzt jedesmal wenn es mit seiner Mutter unterwegs ist, auf alles mögliche gefasst sein, denn es hat sein Urvertrauen zur Beschützerfunktion der Mutter verloren, und es wird die Angst u. Unsicherheit seiner Mutter auf Schritt und Tritt spüren – auch das färbt ab.
      Und wenn es dann richtig „viel Glück“ hat, entwickelt es später mal eine Sozialphobie mit Panikattacken. Damit darf es dann monate- und jahrelang zum Psychoklempner gehen und herausfinden welches Lebens-„Ereignis“ dafür verantwortlich ist.

      Die Karnevalszugbesucher in Volkmarsen mit Schock und Trauma wurden immer mehr, am Ende waren es über 170. Obwohl beileibe nicht alle etwas zu sehen bekamen und viele nur durch hören-sagen „traumatisiert“ waren, bekamen alle einen Opferausgleich.
      Das macht ein Trauma nicht besser, aber es könnte der Mutter und ihrer Familie im Alltag helfen.

      Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr ich solche Mistratten hasse.
      Das schlimmste daran : sie laufen einem über den Weg und man weiß es nicht, wüsste man es, dann ……..

      Reply
  13. 2

    Mona Lisa

    Aprobobbes Angst :

    Hab den Link in einem Epoch-Times-Kommentar entdeckt. Eigentlich ist es ein Links-Angst-Link, aber ich dachte so bei mir : wo die doch überall ihre Nase reinstecken, kann man ja mal so freundlich sein und für ein bisschen Aufklärung sorgen.

    https://www.anonymousnews.ru/2020/05/14/afghane-ermordet-praesidenten-asyl/

    tststs, gleich mit der Eisenstange – warum der „schwarze Afghane“ wohl so sauer auf den war ?
    … weiß auch nicht warum, aber mir fielen irgendwie gleich die Schwulitäten Mooshammers ein.

    Pro Asyl, nicht traurig sein, guckt doch mal, Ihr habt so viele davon.

    Reply
  14. 1

    wahrheitistdashchstegut

    Diese Ärztin hat es ausgesprochen, daß die Angst absichtlich produziert wird, und wem die Angst nützt:

    https://www.youtube.com/watch?v=NqbRN-kLhsk

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen