14 Comments

  1. Pingback: Lupo Cattivo Zircon: Russlands unbesiegbare Hyperschallrakete

  2. 12

    arkor

    dies bezog sich eigentlich auf den Aufmacher von dem Video von Kurt: Die Jusitz wären Reichsgerichte…..

    Reply
  3. 11

    arkor

    nicht im Grunde. Auf den Nürnberger Urteilen ist die BRD mitfussend und sie ist untrennbar vom alliierten Verwaltungsmandatsorgan. Sieger alilerdings ist man erst, wenn eine Sache abgeschlossen ist. Die Nürnberger Urteile sind mit der verbindlichen völkerrechtlichen Erklärung vom 11.09.2018, basierend auf der vom 09.11.2018 und 24.09.2017 gegenstandslos geworden.

    Aber grundsätzlich wenigstens der Wahrheit etwas näher.

    Reply
  4. 10

    arkor

    schon der Aufmacher ist schwachsinnig und könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Wer verteilt so einen Schund? Als Deutscher würde ich das nicht tun.

    Reply
  5. 9

    arkor

    Die EU ist ebenfalls als Konstrukt Teil der HandlungsUNfähigkeit des deutschen Volkes, was vielleicht noch einige halbwegs begreifen in der Scheinwahrheitsszene, was aber wohl noch weniger begriffen wird, dass sie auch Teil der HandlungsUNfähigkeit der europäischen Staaten ist.

    Was kaum jemand weiss: Die europäischen Staaten können ihre Grenzen und ihr Territorium als Staaten nur über das Deutsche Reich verteidigen und schützen und wie man sieht hält man sich im Groben dran, denn ansonsten würde niemand von außerhalb über die Grenzen eindringen.

    Das deutsche Volk im Dämmerschlaf, die Scheinwahrheitsmedien sind das das Halbdunkel darüber und noch schlechter als die alliierten Feindmedien selbst.

    Reply
  6. 8

    arkor

    die lebenslange Inhaftierung war Teil der Handlungsunfähigkeit des deutschen Volkes und dieser geschuldet.

    Reply
  7. 7

    x

    Abkopiert:

    Erstveröffentlichung dieses Artikels: 17/18.08.2021 – Quelle: NJ-Autoren

    Gedenken: „Vor 34 Jahren ließ die britische Regierung Adolf Hitlers Stellvertreter Rudolf Hess im Kerker von Spandau ermorden“

    Adolf Hitlers Nazi-Stellvertreter Rudolf Heß „von britischen Agenten ermordet“, damit er keine Kriegsgeheimnisse ausplaudert
    Chirurg behauptet, Heß sei auf britischen Befehl getötet worden, um Kriegsgeheimnisse zu bewahren

    Die große linksliberale Londoner Tageszeitung THE INDEPENDENT kam am 6. und 15. September 2013 mit dem Aufmacher heraus: „Adolf Hitlers Nazi Stellvertreter Rudolf Hess ‚ermordet von britischen Geheimagenten‘, um Kriegsgeheimnisse zu vertuschen.“ (s. Abbildung)

    Ein Chirurg, der Hess im Kerker über Jahre hinweg behandelte, hatte schon viel früher ausgepackt, aber alles blieb im Stahlschrank der Geheimhaltung verschlossen, damit die Kriegslügen gegen die Deutschen unangetastet bleiben konnten. Beim Independent heißt es dazu: „Chirurg behauptet, Hess wurde im Auftrag der britischen Regierung ermordet, um Kriegsgeheimnisse nicht öffentlich werden zu lassen.“

    Reply
  8. 4

    Bettina

    Ich hab am Freitag mal wieder den „Untersuchungsausschuss“ angehört.
    Eingeschaltet hatte ich, als Pastor Tscharnke zu Wort kam.

    Es war wunderbar, wie er den Bogen spannte, über die angebliche Flüchtlingskriese und was dies alles mit Corona zu tun hat.
    https://www.youtube.com/watch?v=npNyoQD10Ck
    Beginn bei Min: 24:49

    Eingeladen wurden auch zwei Menschen von den „freien Linken“, die beide an „Unsympathisch“ nicht zu überbieten sind!
    Ich fragte mich die ganze Zeit, ob es dort in dieser Partei keine anständigen, respektvolle Menschen gibt? Diese Mimik und Gestik dieser Gestalten, war so was von unterirdisch respektlos und wenn ich mir diese von Bösartigkeit zerfurchten Gesichter angesehen habe, mir wird bei dem Gedanken heute noch übel!

    Fast schon wurden mir der Füllmich und die Hutmacherin außerordenlich sympathisch, im Vergleich! 😉 So ähnlich wie „Himmel und Hölle!“ 🙂

    Oh ja, ich hab einen gefunden und frage mich, warum in diese Sendung solche schrecklichen Minus-Menschen eingeladen wurden:
    https://www.youtube.com/watch?v=BdYZ0wZxWN4
    Beginn bei Min.: 2:35

    Wenn ich mir dies anhöre und dann vergleiche mit den seltsamen unzufriedenen Gestalten, die im Untersuchungsausschuss zu Worte kamen, dann frage ich mich echt, ob wir überhaupt Pateien und Politik brauchen in unserem Land? Oder ob das nicht total überflüssig ist?

    Weil, im Grunde genommen, wollen wir doch alle das Selbe und werden nur beeinflusst und aufeinander gehetzt, von Kräften, die bestimmt nicht unser Gutes wollen!

    Diese zerfurchten Gesichter erinnerten mich an meine letzte Arbeitsstelle.
    Wir hatten da Mittwochs immer eine Abteilungsversammlung, da mussten wir alle im Kreis stehen und uns vom Meister zuerst loben lassen, wie gut wir sind, um danach die Keule zu kriegen, was wir wieder alles falsch gemacht haben.
    Ich schaute da immer rum und prägte mir die Gesichter ein und sah, wie die sich im Laufe der Jahre verändert haben.
    An diesem Mittwoch wurden auch immer neue Mitarbeiter vorgestellt und es wurden auch gute Leute hervorgehoben. Und es tut mir heute noch in der Seele weh, wie ich die neuen Mitarbeiter angesehen habe, noch so freundlich, mit Mundwinkeln nach oben!

    Irgendwann sagte ich mal zu einer Mitarbeiterin, wir sollten doch mal ein Vorher-Nachher-Foto schießen, weil mir aufgefallen ist, wie sich im Laufe der Jahre, die Position der Mundwinkel verändert und stark nach unten bewegt!
    Für mich war dieser Mittwoch immer ein Tag des Niedergangs!

    Z.B. hatte ich eine Bornout und war lange Zeit im Krankenstand. Mithilfe meiner Ärztin; Betriebsrat; Behindertenvertretung; usw, durfte ich keine Schicht mehr arbeiten und bekam auch eine Stelle in der ich nur Tagschicht arbeiten musste. Bis heute ist dieser Arbeitsplatz nicht voll besetzt. Mein alter Arbeitsplatz,vor dem Bornout, wird inzwischen sogar mit drei Arbeitskräften besetzt und hat keinerlei höhere Arbeitsleistung!

    Nun passierte aber das Unaussprechliche, welches mein Vorgesetzter in solch einem Mittwochsmeeting, vor versammelter Mannschaft verkündete, dass die liebe Bettina keine Schicht mehr arbeiten muss, weil sie innerhalb der Woche so viel Leistung bringt, dass sie sogar Freitags zu Hause bleiben darf!

    Er sprach nicht darüber, dass ich Freitag nicht komme, weil ich meine über 80 Urlaubstage abfeiern muss damit die nicht verfallen, er sprach nicht darüber, dass ich gesundheitlich keine Schichten mehr arbeiten darf! Nein, er hetzte mit seiner Lobhudelei bewusst die Unzufriedenen auf mich!

    Und genau so läuft es ab, diese psychologische Kriegsführung, sie ist so was von hinterlistig und so bösartig, so erbärmlich schlecht, wie wir anständigen Menschen es uns gar nicht vorstellen können!

    Hoffen wir mal, dass mit diesem Great Reset, eine gute/bessere Welt geschaffen wird!

    Vielleicht machen wir uns auch einfach unsere Eigene, bessere Welt?

    Wir machen einfach nicht mehr mit und sagen „Nein“!

    Glück auf
    Bettina

    Reply
    1. 4.1

      Maria Lourdes

      Lieben Dank für den Bericht, Bettina!

      Ich wünsche allen Kommentatoren einen ruhigen Sonntag

      Gruss

      Maria Lourdes

      Reply
  9. 2

    ivan

    Die Nürnberger Siegerjustiz ist im Grunde das, was wir hier bis heute haben!

    Reply
  10. 1

    Kurt

    Etwas zum Überlegen:

    DIE JUSTIZ IST DAS SCHLIMMSTE ÜBEL AUF DER ERDE:

    https://terraherz.wpcomstaging.com/2021/10/16/die-justiz-ist-das-schlimmste-uebel-auf-der-erde/

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen