21 Comments

  1. 21

    x

    Habe diese Tage eine ePost bekommen, die der fachkundige Verfasser auch zur Verbreitung zugelassen hat. Es geht los.

    Liebe Freundinnen und Freunde,
    wir kommen mit unserem Thema LENR der politischen und journalistischen Öffentlichkeit immer näher. Man darf nur nicht nachlassen.

    Ich habe heute wieder eine E-Mail an die wichtigsten Medien versandt. Diese Mail kann für Sie auch gerne als Anregung oder Vorlage für eigene Aktionen dienen.
    Hier der Text:

    „Sehr geehrte Damen und Herren,
    was wir in Zeiten der Klimadiskussion am wenigsten gebrauchen können, ist tendenziöse Berichterstattung, und zwar auch jene, die durch „Weglassen“ wichtiger Ereignisse geschieht. Sie berichten, wie andere Medien auch, regelmäßig und seit Jahrzehnten über angebliche Fortschritte bei Projekten wie ITER oder Wendelstein, wo seit ebenso langer Zeit Steuermilliarden „verbrannt“ werden.

    Worüber Sie nicht berichten ist z. B.
    • Das von namhaften Wissenschaftlern erstellte sog. Lugano-Gutachten aus 2014 über einen Kleinreaktor, der 32 Tage lang Überschussenergie erzeugt hat https://kaltekernfusion.hpage.com/get_file.php?id=34305416&vnr=562797%E2%80%8B%E2%80%8B%E2%80%8B

    • Über das 2015 erteilte Patent an den Erfinder Dr. Andrea Rossi zu dem o. g. Gerät (Wikipedia behauptet bis heute, dieses Patent sei nicht erteilt worden) Hier das Patent: https://patents.google.com/patent/US9115913B1/en

    Patente werden übrigens nur erteilt, wenn eine Erfindung gewerblich nutzbar ist.
    • Die Anerkennung der Kernfusion in Kleinreaktoren durch die amerikanische physikalische Gesellschaft „Nuclear fusion reactions in deuterated metals“ im April 2020
    https://journals.aps.org/prc/abstract/10.1103/PhysRevC.101.044609

    • Den Start zweier Forschungsprojekte der EU zur Kalten Kernreaktion:
    https://www.cleanhme.eu/#home%E2%80%8B%E2%80%8B%E2%80%8B
    https://cordis.europa.eu/search?q=%27project%2Fid%2F952184%27&p=1&num=10&srt=Relevance:decreasing

    Die Erteilung eines europäischen Patents zur kalten Kernreaktion an Airbus von 2018 war ebenfalls keine Meldung wert.
    Hier das Patent: https://patents.google.com/patent/EP3047488B1/de

    Ich könnte diese Liste weiterführen, aber beschränke mich lieber auf eine allgemeine Anmerkung: Immer wieder wird in der Presse oder auch von öffentlichen Institutionen angemerkt, die Kalte Fusion sei wissenschaftlich nicht bewiesen. Dass ist falsch. Richtig ist, dass die Kalte Kernfusion (oder besser „Kernreaktion“) kein Ergebnis der Grundlagenforschung ist, sondern bisher als „Phänomen“ behandelt wird. Mit der Stellungnahme der EPS (sh. zuvor) dürfte allerdings auch diese Unsicherheit beseitigt sein. Alle Reaktoren dieser Art stehen in normaler Laborumgebung bei Zimmertemperatur. Die Reaktoren bestehen aus handelsüblichen Materialien. D. heißt, die Temperaturen im Reaktor liegen irgendwo zwischen 1000 und 2000° C. Die EPS nimmt an, dass in Mikrostrukturen der Füllung weit höhere Temperaturen entstehen könnten, die außerhalb des Reaktors aber nicht in Erscheinung treten.
    Die erzielte Überschussengie „Excess-Heat“ ist von anerkannten Wissenschaftlern und anerkannten wissenschaftlichen Institutionen vielfach zweifelsfrei festgestellt worden. Dies gilt auch für die Nuklearreaktion in den kleinen Reaktoren. Die nukleare „Komposition“ der Elemente hatte sich verändert, es kam gelegentlich sogar zu Transmutationen. – Es handelt sich um einen großen Energiegewinn der dezentral erzeugt werden kann, der keine Überlandleitungen benötig, praktisch keine Rohstoffe erfordert, keine Abfälle und Strahlung erzeugt.

    Nun frage ich mich zum wiederholten Male, warum Sie regelmäßig über scheinbare Erfolge der staatlich geförderten Projekte wie ITER oder Wendelstein berichten, aber nie über die von mir zuvor dargestellten Themen. An mir kann es nicht gelegen haben, denn ich habe auch Ihr Haus darüber informiert.

    Freundliche Grüße

    X Xxxxxxxx

    Der Name ist mir bekannt.

    Reply
  2. 20

    x

    https://auf1.tv/ Nicht aufgeben -weitermachen, und auch an die Zuseher, Unterstützen und helfen, (mit einigen Mäusen) ist doch etwas Edles

    Reply
  3. 19

    arkor

    Der sogenannte Impfzwang, wie hier, müsste dann wohl für die New Yorker Verantwortlichen in Klagen wegen Beihilfe in schwersten Delikten führen:
    https://www.welt.de/wirtschaft/plus234786704/Corona-Impfzwang-New-York-verliert-Tausende-Feuerwehrleute.html

    Reply
  4. 18

    arkor

    illegale und illegal handelnde vom Deutschen Reich nicht anerkannte auch in der Zukunft nicht anerkannte Organisation-Verein, Mission Lifeline, sogenannte NICHTREGIERUNGSORGANISATION ruft zum Spenden zum Kauf von Pässen auf zum Zwecke des illegalen Grenzübertritts unter Kriegsrecht: Handlungen, die weitreichendste Folgen nach sich ziehen können für alle Beteiligten. Das Deutsche Reich wird mit den Alliierten Staaten abklären, ob sie die Verantwortung für diese Handlungen komplett übernehmen. Je nachdem werden alliierte und deutsche Gerichte den Schlussakt des Rechtsverzugs einleiten.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article234799720/Mission-Lifeline-Paesse-kaufen-fuer-afghanische-Familien.html

    Meine persönliche Empfehlung, egal ob an Bedienstete der BRD oder aber Menschen, die für irgendwelche vermeintlichen Organisationen auf deutschen Boden oder aber auch auf europäischen Boden oder im Zusammenhang gegen das Recht des deutschen Volkes, aber auch der vom Deutschen Reich besetzten europäischen Staaten, handeln. Unkluges Handeln wird dazu führen, dass Ihr Euch zwischen den Staaten findet und niemand wird Euch Rückendeckung geben und sich die Finger verbrennen für Eure Handlungen.

    Letztlich wird nach faktischem Recht der Schlusspunkt gesetzt werden und selbst, die welche Euch anstiften, werden bekunden nichts damit zu tun zu haben, denn sie würden sich selbst die Vertragsgrundlagen auch des eigenen Vermögens entziehen oder betreffende Staaten, die Staatsgrundlagen!

    Leute, niemand wird Euch beistehen oder helfen.

    Reply
  5. 17

    arkor

    Bettina: du kannst Dich schon wehren. Und die Schubladen machen wir erst am Schluss zu, wenn wir alles wissen. Auch was aus dem System kommt, muss nicht feindlich sein und wir bekommen haufenweise Taugliches aus dem System. Es gilt ganz klar: Sie arbeiten UNTER ZWANG und BEKENNENDEN WIDERWILLEN für das Feindsystem!

    Kein einfacher Zustand für uns alle, …hat aber seine Richtigkeit.

    Das deutsche Volk muss sehr intelligent handeln, um zu überleben, aber genau das ist unsere Chance in dieser höchst komplizierten Situation, die in ihrer Komplexität uns besonders zu statten kommt.

    JEDER DEUTSCHE steht unter dem Schutz des Deutschen Reiches. Das ist so, das bleibt so.

    Reply
  6. 16

    arkor

    ok danke teuteburgswaelder

    Reply
  7. 15

    Bettina

    Arkor,
    ja, das war schon heftig, ich war auf diese unverschämte Antwort gar nicht gefasst!

    Aber er hat sich doch klar positioniert?!

    Zumindest kann ich ihn nun endlich besser zuordnen: „Schublade auf, Lumpenpack rein, Schublade zu“ und fertig 🙂

    Reply
  8. 14

    teutoburgswaelder

    @arkor zum Video: Die redet von Neuseeland und die wollen über 90 Prozent Impfquote. Und dann geht es noch um die „Impfung“ der Kinder. Von UN hab ich nichts gehört.

    Reply
  9. 13

    arkor

    leider ist mein Englisch nicht so perfekt, aber wenn ich das ab Minute 2 richtig verstanden habe, stellt sie auch hier, dies als Unterstützung der UN dar.

    Adern:
    https://www.youtube.com/watch?v=9fN0ADR4ihQ

    Reply
  10. 12

    griepswoolder

    Nun, was das das Christentum betrifft, so hat der Afghane Recht. Alle religösen Juden verstehen/verstanden sich in der Nachfolge von Adam als „Gottes Sohn“, d.h. Geschöpf ihres Gottes. Das ist genauso nichtssagend wie „Menschensohn“. Manche christliche Theo-Logen bzw. Prediger behaupten, das sei einen Ehrentitel gewesen, aber in daaliger Umgangssprache bedeutet das auch nur Mensch und nichts weiter.

    Nur die Frauen sollen nicht von Gott abstammen, also keine Töchter Gottes bzw. Jahwe sein, da sie der Legende nach von Adam abstammen sollen. Ganz Israel wurde im AT als Gottes Sohn bezeichnet. .
    Auch in anderen Völkern, wie z.B. im Orient, hatte man sich so von seinem Schöpfergott her verstanden und diese wurden auch als „Vater“ angeredet. Christus und Messias bedeuten übesetzt doch auch nur Gesalbter. Sogar der Perserkönig Kyrus, der die Juden aus der Babylonischen Gefangenschaft entlassen haben soll, wird als Gesalbter (Christus) bezeichnet. So täuscht und verwirrt man die Gläubigen, auch mit Übersetzungen wird das gemacht. …
    Jesaja 45,1:“So spricht der HERR zu seinem Gesalbten, zu Kyrus“ 2. Chr. 36, 23 „So spricht Kyrus, der König von Persien: Alle Königreiche der Erde hat der HERR (Jahwe), der Gott des Himmels, mir gegeben“ Also beim Beten zu Christus bitte auch nicht diesen „Christus“ (Gesalbten)“ vergessen… Welche zusätzliche Namen der Perserkönig hatte, ob vielleicht auch Jesus, weiß ich derzeit aber nicht.

    Falls er gelebt haben sollte, wird er auch nicht „Jesus“ geheißen haben. Höchstens könnte sein Name nach jüdischer Sitte „Jehoschua“, bzw.als Kurzform Jeschua, oder „Jeschu ben Joseph“ gewesen sein. Also Sohn von bzw. des Joseph. Es soll zwar eine griechische Übersetzng sein, aber Grieche soll er doch nicht gewesen sein. Ob die Christen auch Angst haben seinen richtigen Namen zu erwähnen ? Aber vermutlich hat manihnen den auch verheimlicht. Ein Jeschu ben Joseph ist den Juden vom Talmud her aber nicht bekannt, nur einige andere mit dem Vornamen, die früher oder später gelebt haben sollen. Auch nach jüdischer Ansicht, könnte er eine Sagenfigur sein, zusammengesetzt zwischen einem früheren Jeschua vor unserer Zeitr. und einem späteren.

    Also laßt den Afghanen sich ruhig bedienen ! Wenn einer der christlichen Götter etwas dagegen haben sollte, wird er sich schon melden. Allerdings hatte der jüdisch-christliche Hauptgott Jahwe früher auch nichts dagegen, das sein Templel gelegentlich von Eroberern geplündigt wurde. Warum auch ? Bereits nach kurzer Zeit waren die Tempelschätze der Räuberhöhlen doch wieder aufgefüllt…

    Reply
  11. 11

    arkor

    Bettina, da hattest ja einen intensiven Disput mit dem Volkslehrer, schon lesenswert 🙂

    Reply
  12. 10

    arkor

    oder sagen wir es noch einfacher: Das deutsche Volk hat allein die Möglichkeit und die Pflicht, dafür zu sorgen, dass der Täter, vor ordentliche eigene Gerichte kommt, in dem Falle wären es ein Kriegsgericht und dann seiner Strafe zu geführt wird im Rahmen seiner Verantwortung und Handlungsfähigkeit, also was in jedem Staat gang und gebe ist, Recht im Verzug zum Vollzug.

    Damit erledigt sich auch die Lust Fremder in deutsches Territorium vorzudringen und solche Taten zu begehen, da auch dies im Rahmen der Verantwortlichkeit und Handlungsfähigkeit vom deutschen Volk als Pflicht verlangt wird.

    Da ich ganz konkret mit deutschem Volk gemeint bin, trifft mich die Frage der Verantwortung also ganz konkret selbst, wie jeden anderen Deutschen auch. Was da eine Herabwürdigung ist, will sich mir nicht entschleiern.

    Reply
  13. 9

    arkor

    Bettina, das deutsche Volk steht alleinig in der Verantwortung, weil es sonst KEINEN STAAT HAT! Das deutsche Volk vergibt das MANDAT!!!!!!!! Der Mandant als Volk und unmittelbare Gewalt.

    Wer alle Rechte trägt, hat ALLE VERANTWORTUNG!!!! ist doch sehr einfach!

    Wie -mindestens hier- jeder weiss, sind aber die BRD-Behörden in einem FREMDMANDAT und dementsprechend NICHT VERANTWORTLICH!!!!!

    Wenn Träger der Rechte zu sein, samt aller Verantwortlichkeit und INNEHABER DES STAATES für dich eine HERABWÜRDIGUNG ist, lebst Du wohl besser als Staatenloser.

    Reply
  14. 8

    Bettina

    arkor,

    Und warum steht nach deiner Darstellung, nur das deutsche Volk in der Verantwortung?
    Nur, weil es deine Ansicht, meist aus Unkenntnis nicht unterschreibt?

    Oder weil du das deutsche Volk einfach herabwüdigen willst?

    Meiner kleinen persönlichen Meinung nach, ist das voll daneben, aber wer bin ich schon!

    Reply
  15. 7

    arkor

    Kirche wegen religiöser Differenzen ausgeräumt
    Donnerstagmittag an der Nordhäuser Frauenbergkirche: Pfarrer Klemens Müller sieht zufällig aus dem Fenster und beobachtet, wie ein Mann das bewegliche Mobiliar aus der Kirche trägt. Stühle, Gesangsbücher, das Kreuz von der Kirchenwand und andere Altar-Gegenstände hat er schon auf den Vorplatz geschleppt und scheint mit seiner Arbeit noch nicht fertig zu sein …

    ….Außerdem haben wir momentan überhaupt keine Möglichkeit, straffällig Gewordene in ihr Heimatland abzuschieben, weil es gar keine Flugverbindungen mehr nach Afghanistan gibt.
    https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=300266&fbclid=IwAR1LJIHlzda1CU3sXmHpcn_qjVSH_xiUIZwtyg4QRoDhlt7LzZj26LvFGFg

    Das deutsche Volk steht in der Verantwortung!

    Reply
  16. 6

    arkor

    Anabel Schunke
    29. Oktober um 17:00 ·
    Im kleinen beschaulichen Nordhausen hat übrigens ein Afghane aufgrund „religiöser Differenzen“ kurzerhand eine Kirche ausgeräumt. Dabei ist auch eine Jesusfigur zu Bruch gegangen.
    Vom Pfarrer auf seine Aktion angesprochen, erklärt der Mann, dass der christliche Glaube falsch sei. Es sei zudem grundsätzlich ein Irrtum, dass Jesus Christus Gottes Sohn sei und er den christlichen Glauben nicht akzeptieren könne.
    🤡🤡🤡
    https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=300266

    allein das deutsche Volk ist verantwortlich!
    armand hartwig korger

    Reply
  17. 5

    arkor

    Georg Pazderski
    29. Oktober um 16:33 ·
    Wieder musste eine junge Frau sterben, weil der vorbestrafte, ausreisepflichtige Mörder und Vergewaltiger Sharif A. aus Libyen nicht abgeschoben wurde.
    Wer übernimmt dafür die Verantwortung und wer erklärt der Familie und den Freunden, dass ein Mörder, der sich gar nicht mehr in Deutschland hätte aufhalten dürfen, seelenruhig vergewaltigen und morden konnte?

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/mutmasslicher-vergewaltiger-und-moerder-sharif-a-war-ausreisepflichtig/?fbclid=IwAR35L-h5q_cTZ6i6HsxcW7scxg2K4wEwEaeSfONR42wHrOVCZPNJmjTKVk8

    Schülerin im Keller erstickt. Vergewaltiger und Mörder Sharif A. war ausreisepflichtig…

    Allein das deutsche Volk ist verantwortlich!

    Reply
  18. 4

    Bettina

    Ich glaube jeder, der schon einmal erlebt hat wie schrecklich es sich anfühlt, wenn haltlose Gerüchte herumgehen, der kann dem hier nachempfinden.

    Jedoch hab ich das Gefühl, dass sich gerade jetzt in diesen dunklen Zeiten, die Qualität sehr stark verändert hat.

    Jetzt erst die Tage war diese seltsame Gerichtsverahndlung mit Rainer Winkler alias „Drachenlord“! Es ist schon viele Jahre her, als ich mal so einen Livestream anschaute und in Echtzeit mitgekriegt habe, wie es Nachts bei Rainer an der Haustüre klingelte und der Pizzabote 20 Pizzen geliefert hat (der Pizzabote bestand auf die Bezahlung). Seine Hater haben sich derweil im Chat abgefeiert und gegenseitig hochgeschaukelt, wie sie ihn noch mehr ärgern könnten. Es war so beschämend mitzubekommen, wie sie die Mutter von Rainer beschimpft haben. Da war Null Anstand mehr vorhanden, so ein liderliches Lumpenpack, das sich da zusammenrottete nur um sich gegenseitig anzufeueren und zu bestätigen.

    Diese Richterin hat nun die Tage den Herrn Winkler verurteilt, sie war nicht informiert über die Vorgeschichte, sie urteilte einfach nur!
    Hier ein aktueller Bericht des Altschauerberg Anzeiger (ein Internetblog, der nur dazu gegründet wurde, Rainer Winkler zu demütigen):
    https://altschauerberganzeiger.com/

    Mir geht es jetzt nicht darum, inwieweit er selbst daran schuld ist, oder ob es gerechtfertigt ist, was dieser Mob veranstaltete. Mir geht es grad eher um die Vorgeschichte, warum so etwas überhaupt möglich ist, im besten Deutschland das wir je auf deutschen Boden hatten!

    In meiner Jugendzeit gab es auch Mobbing an der Schule, aber nie in diesen furchtbaren Dimensionen wie heute. Da gab es ein Schulklo; Klassendresche; Papierkörbe; und vor allem Gespräche darüber, warum und wieso man das abnormale Verhalten eines Klassenkameraden nicht mehr duldet. Also, es wurde eher unter den Schülern allein geregelt, die Lehrer mischten sich nur ein, wenn es wirklich zu bösen Handgreiflichkeiten kam, aber sie mischten sich nicht sonderlich ein in Schulhofschlägereien usw..
    Ich persönlich kenne einige ehemalige Mitschüler, die hinterher nicht mal böse waren darüber.
    Z.B. den Mitschüler, der seine Rotzpopel gegessen hat oder jemand der ständig petzen ging, sie konnten sich hinterher überlegen, ob ihr eigenes Verhalten nicht sogar die Ursache war!

    Ich hab die Veränderung erst richtig mitgekriegt, als meine Jungs in der Schule waren und ich ständig beim Rektor vorreiten musste. Was hab ich mir dort den Mund fusselig geredet, dass sich die Lehrerschaft da nicht einmischen soll, und durch diesen Blödsinn nur das abnormale Verhalten dieser einzelnen Schüler gestärkt wird. Oh je, wie demütigend war damals, als einer meiner Söhne zum Täter-Opfer Ausgleich zitiert wurde. Dieser schmächtige, unsympatische Sohn eines Rechtsanwaltes hat ihn herausgefordert, als er selbst einen Mitschüler wegen dessen billigen Klamotten verspottete und mit dem ersten Schlag lag er da, nun wollte der Vater einen Schmerzensgeldausgleich, oder dieses Täter-Opfer-Gedöns. Ich hab meinen Jungen dazu gezwungen, diesem Arsch die Hand zu geben und um Entschuldigung zu bitten.

    Man sah es doch eindeutig daran, dass es irgendwann keine individualität mehr gab, alle Schüler hatten die gleichen Klamotten an, jeder war wie uniformiert. Es gab durch diesen Minderheitenschutz keinen Mehrwert, eher das Gegenteil.

    Anfang der 2000er, war es sogar gesetzlich verankert worden, dass ich z.B. meinen türkischen Arbeitskollegen nicht mehr (freundschaftlich) Kanake nennen durfte. Obwohl das niemals eine Beleidigung war, hat die Regierung beschlossen, dass es jetzt eine Beleidigung wäre und zu unterlassen sei.

    Mein Fazit daraus ist, dass erst durch diese Reglementierung, dieses neue Phänomen erst möglich geworden ist!

    Eine kleine Anekdote aus meinem Leben als Mutter:
    Mein einer Sohn hat mal im Unterricht einen Klassenkameraden verteidigt und es gab Wort zu Wort und er wurde frech, daraufhin hat der Lehrer ihm eine Ohrfeige gegeben. Ich hab dann nach Feierabend meine Kinder vom Freibad abgeholt und dort einen ehemaligen Lehrer von mir getroffen. Ich fragte ihn dann, ob jetzt in unserer Schule die Prügelstrafe wieder erlaubt sei. Er war darauf total entsetzt und meinte, das gehe ja gar nicht usw.. Und was ich jetzt gedenke zu tun, ich sah ihm die Panik an und meinte dann, dass ich mir überlege das Oberschulamt zu informieren.
    Bis ich zuhause war, waren 4 Anrufe dieses Ohrfeigenlehrers auf dem Anrufbeantworter. ‚Er wurde offenkundig von seinem Kollegen gewarnt.
    Ich überlies dann die Schuldfrage meinem Sohn und die lautete, dass der Lehrer sich dafür entschuldigen soll.

    Zwei Jahre später, ließ dieser Ohrfeigenlehrer meinen Sohn durch die mündliche Englischprüfung rasseln, wegen 0,xx Punkten, mein Sohn wurde dadurch nicht auf einer weiterführenden Schule angenommen.
    Das war für mich ein Zeichen, solche Versprechen und Lumpenhafte Hinhaltetaktik niemals wieder ernst zu nehmen!

    Aber wieder weg von meinem Muttersein und hin zu dem neuen Phänomen des Mobbings!
    Neulich ist ja Sigfried Borchart verstorben und was ich da an diesem Tag auf seiner Telegramseite erlebt habe, das ist die Hölle pur, so ähnlich als hätten sich die Pforten zur Hölle geöffnet.
    Diese „Dings“ (Menschen kann man diese Spezies nicht nennen) haben auf seinem Grab getanzt, sie haben sich gefreut und gefeiert darüber, dass ein Mensch gestorben ist!

    Ich geh ganz stark davon aus, dass alles so gewollt ist von der „Elite“, all diese ekelhaften LGBQ und sonstige Strömungen sollen uns nur beschäftigen und gegeneinander hetzen.

    Und ja, ich bin auch ein Mensch der manchmal über jemanden hinter seinem Rücken spricht (wie neulich hier)! Aber ich bin so aufrichtig, dann schnellsmöglich auch den Angesprochenen selbst zu befragen:
    https://volkslehrer.org/?p=1586#comment-4419

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
  19. 2

    arkor

    Das deutsche Volk nicht erkennbar? ….oder aber unvergleichlich in seiner Einzigartigkeit?
    Aus Sicht des Feindmandatsrgansgericht völlig korrekt geurteilt, was einem Deutschen nicht zu gefallen hat, sondern höchstes Missfallen auslösen sollte, aber eben auf Grund seiner Richtigkeit, denn ein anderes Urteil wäre VON DER DEUTSCHEN EIGENEN MANDATSGERICHTE zu erwarten und dann eben richtig.
    Die Pseudowarheitsszene, wie auch Pseudopatrioten, wie die Identitären, beziehen sich auch eindeutig auf Feindmandatsorgane, was also ihre Identität den deutschen Rechten und Pflichten sie als gegenteilig stellend, ausweist. Wem also sind sie in ihrer Identität verbunden?

    Wer den Eindruck erweckt, es würde sich um die deutsche Rechtsprechung handeln im eigentlichen Sinne, der täuscht und demnach handeln die Richter also, wenn auch für uns unerfreulich, aber dennoch völlig korrekt.

    Was da Unerfreulich ist, gilt es als Deutscher ja zu ändern, wozu Handlungsfähigkeit gefragt ist und den Willen IN SEINEN RECHTEN UND PFLICHTEN zu handeln.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/

    Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg Malik Karabulut soll die Deutschen laut NDR vergangenen Oktober auf seiner Facebook-Seite unter anderem als „Köterrasse“ beschimpft haben.

    Die angegriffene Gruppe müsse „sich durch irgendein festes äußeres oder inneres Unterscheidungsmerkmal als äußerlich erkennbare Einheit“ herausheben, heißt es in der Begründung, die der JUNGEN FREIHEIT vorliegt. Dies gelte aber nicht für die Bezeichnung „Deutsche“, da diese sich nicht „als unterscheidbarer Teil der Gesamtheit der Bevölkerung“ abgrenzen ließen.

    Deutsche nicht „als besondere Gruppe erkennbar“

    Deutsche seien laut Staatsanwaltschaft nicht als besondere Gruppe erkennbar: „Bei allen Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft handelt es sich um die Bevölkerungsmehrheit“ und daher nicht um einen „Teil der Bevölkerung“. Auch als Kollektiv seien die Deutschen „nicht beleidigungsfähig“, da es sich bei ihnen nicht „um einen verhältnismäßig kleinen, hinsichtlich der Individualität seiner Mitglieder faßbaren Kreis von Menschen handelt“, heißt es weiter.

    das ist interessant und richtig formuliert, da es im Umkehrschluss, dann auch keine Verfahren wegen Volksverhetzung gegen RICHTIGE DEUTSCHE geben dürfte, aber dennoch in Massen gibt und zu erheblichen Einnahmen für die Justiz führt, alliierte Mandatsjustiz, genau genommen. Wird interessant werden, wieviel Verantwortung die Alliierten genau übernehmen, was zeigt, in welch schwieriger Lage die sogenannten Staatsanwälte und Richter agieren, nämlich ZWISCHEN DEN STAATEN!

    Fakt ist, dass die Deutschen dann auf einmal ERKENNBAR sind, in der VOLKSVERHETZUNG, was sich auf die ständige Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes bezieht: Das Deutsche Reich-Volk, existiert.

    Statt über die vermeintlich böse vermeintlich „EIGENE“ Justiz zu schimpfen, sollte man also als Deutscher Aufklärer, den UNERTRÄGLICHEN ZUSTAND durch den alliierten Mandatsbestand beklagen! ….und dafür sorgen, dass dieser ALLIIERTE MANDATSBESTAND RESTLOS BESEITIGT WIRD, ….wofür ALLES ERFORDERLICHE geschaffen wurde, nämlich, das was als UNMÖGLICH erschien, möglich gemacht wurde, die HANDLUNGSFÄHIGKEIT DES DEUTSCHEN VOLKES und zwar völlig UNWIDERSPRECHBAR – KLAR ABLEITBAR – herzustellen!

    Der Schrecken der vermeintlichen Wahrheitsbewegung war so gross und gewaltig, (wie bei den Alliierten selbst natürlich) dass es in GRENZENLOSES BESCHWEIGEN überging.

    NICHTS WIRD SO LAUT BREITGESCHWIEGEN, wie die HANDLUNGSFÄHIGKEIT des deutschen Volkes, was an sich, denn da überall natürlich bekannt, bei den Staaten und Staatenlenkern sowieso, was allgemein bekannt ist, aber auch bei den sogenannten Wahrheitsmedien, die eigentliche Krönung der Gewaltigkeit des Aktes herausstellt, der HANDLUNGSFÄHIGKEIT des deutschen Volkes.

    Die ganze WELT wurde seit 1945 auf Basis des Kriegszustandes ALLER VÖLKER, ALLER SOLDATEN GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK und der HANDLUNGSUNFÄHIGKEIT DES DEUTSCHEN VOLKES geregelt und dementsprechend ist klar, was für eine Tragweite die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes darstellt!

    Ich habe meine Person nie besonders herausgestellt, da ich immer schon der Ansicht war und bin, dass ein MANN SICH SEINEN WERT DURCH SEIN HANDELN ALLEIN GIBT und damit eine völlig klare Wertung seiner selbst und deswegen darf mir nach all diesen Jahren die Bemerkung erlaubt sein: ICH FÜHLE MICH ÜBERAUS GEEHRT DURCH EUER SCHWEIGEN! NICHTS EHRT MICH MEHR! .

    Was aber gleichermaßen bedeutet: NICHTS EHRT DAS DEUTSCHE VOLK MEHR!

    Es gab niemals in der Weltgeschichte einen Zeitpunkt in dem sich ALLE VÖLKER DER WELT zum FEIND eines EINZIGEN VOLKES erklärt haben und ich glaube auch nicht, dass dies wieder eintreffen wird. Und wie heisst es so richtig: Viel FEIND – viel Ehr! Je mächtiger Deine Feinde, desto größer die Ehre.

    Es KANN niemals mehr MÄCHTIGERE Feinde für ein Volk auf dieser Welt geben, als alle anderen. Und es kann auch niemals mehr damit ein Volk GRÖSSERE EHRE zu Teil werden und die BESONDERHEIT dieses VOLKES herausgestellt werden UNTER ALLEN VÖLKERN DER WELT!

    Niemals mehr wird sich ein anderes Volk auch nur ansatzweise in seiner Ehre mit dem der Ehre und des Ruhmes des DEUTSCHEN VOLK vergleichen können! ….denn die Ehre des deutschen Volkes ist, wie alles was ich auch mache, JENSEITS VON GESCHWÄTZ! ….sondern Realität, wenn auch vielfach BITTERE Realität! Aber ohne Bitterstoffe…..belegt durch die seit 1945 bestehende und noch ausgebaute Feindschaft der Völkergemeinschaft.

    Und trotzdem lebt und existiert das deutsche Volk und wenn auch nicht über lange Zeit mittelbar handlungsfähig, dann aber doch zu jeder Zeit durch seine unmittelbare Gewalt und Schöpfungskraft, in Form seiner Wirtschaftskraft, als einer der wichtigsten Faktoren der Welt seit 1945!

    Dieses deutsche Volk ist..möglicherweise dumm…manchmal…auch selbstverschuldet dumm, aber eben doch dann im Ergebnis einfach grandios, …grossartig, unvergleichlich! ……und zu allem fähig.

    armand hartwig korger
    Deutsches Reich, 01.11.2021

    Reply
  20. 1

    Anti-Illuminat

    Jetzt denkt nach wie oft über uns Deutsche hergezogen wird und wer die Triebfeder dessen war

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen