28 Comments

  1. 25

    arkor

    jaja gripswoolder angesichts des Faktischen wird jede Rabulistik…..ja zur Rabulistik offensichtlich, wenn man nur bereit ist es zu sehen..also lass die Wortverdreherei besser.

    Es ist klar: Jesus hat nur DENEN verziehen, welche NICHT WUSSTEN, was sie taten und am Vorgehen gegen ihn beteiligt waren. Das trifft nur auf die gallisch-römischen Soldaten zu.

    Unglück hat die christiliche Philosophie über niemand gebracht, sondern nur deren NICHTBEACHTUNG!

    Das Schöne ist: Als Christ MUSS man NICHT GLAUBEN, weil es eine Sache des WISSENS ist, die JEDER NACHVOLLZIEHEN kann, die PHILOSOPHIE DES NÄCHSTEN!!!! Und damit für jeden nachvollziehbar, weil er das Christentum in SEINEM NÄCHSTEN, seiner FAMILIE, seinen KINDERN, seiner Frau, seiner Mutter, seines Vaters findet, das heisst SEINEM VOLK findet! Lach natürlich, wer seine Familie und Volk nicht kennt, NICHT WEISS darum, wäre auf GLAUBEN angeiwiesen!

    Ist also Blödsinn, mit dem Du hier leider nur plumpe Rabulistik betreibst.

    Aber in einem gebe ich Dir Recht gripswoolder und das sollte unseren Feinden die eigentliche Sorge bereiten:
    Der arische christliche Gott ist kein Gott des Friedens, kein Gott der Verzeihung, außer denn seinen NÄCHSTEN gegenüber, weil er die Dummheiten der Nächsten nicht zum dauerhaften Fluch machen will, ist gegenüber dem Nächsten das VERZEIHEN schier grenzenlos…..aber gegenüber dem FEIND ist der arisch christliche Gott ein unerbittlicher Gott des Krieges und des Kampfes und grenzenlos und unübertreffbar in seiner Grausamkeit!

    Gegenüber dem NÄCHSTEN EIN LAMM, gegenüber dem Feind …..unerbittliches und nicht zu übertreffendes Verderben und endloser Schrecken und Qual! Deshalb lieben wir Christen, also echte Christen unsere Feinde ja….

    Reply
  2. 23

    griepswoolder

    „Jesus hat DENEN verziehen, die nicht WISSEN was sie taten“ ?

    Nehmen wir mal an, das wäre tatsächlich geschehen ? Warum sollte er denen verziehen haben oder was gab es zu verzeichen ? Nach der Story geschah doch alles planmäßig, sein Gott Vater wollte das und er selber doch auch. Nach Johannes soll er doch den Petrus als Satan bezeichnet haben, weil der das nicht wollte. Das müßte doch ein abgekartertes Schauspiel gewesen sein. Abgesehen davon soll er doch selber früher und später wieder Gott gewesen sein. 3 Tage und Nächte wollte er in Anlehnung an Jona eigentlich wegbleiben. Wie lange war er weg, bzw, hatte sich versteckt ? 2 Nächte und 1 Tag. Hat man mal am Ende von Matthäus 28 gründlich gelesen ? „16 Die elf Jünger aber gingen nach Galiläa, an den Berg, wohin Jesus sie bestellt hatte. 17 Und als sie ihn sahen, warfen sie sich 〈vor ihm〉 nieder; einige aber ZWEIFELTEN.“
    Also selbst Jünger von ihm, die ihn als angeblich Auferstandenen direkt und persönlich gesehen haben sollen, sollen gezweifelt haben ?! Seine Jünger von ihm durften – konnten – mußten – zweifeln, aber die Menschen 2000 Jahre später sollen/wollen alles wortgetreu glauben ? Das ist wirklich irre !

    Genau umgekehrt wäre richtig, Die Menschheit dürfte das ihm und seinem Gott-Vater nicht verzeihen und beide zurück in die Wüste schicken. Schon sein angeblicher Vater-Gott hat als Kriegs-Gott – nach dem Text – großes Unheil und Leid verursacht und der Sohn als Kriegsgott Junior noch mehr, Oder hat man vergessen, was er gesagt haben soll: Matthäus 10,34 „Meint nicht, dass ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen; ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert … “ Das steht nunmal für Krieg und Leid und falls an einigen Stellen steht, das er für Frieden ist, so sollte man nicht vergessen, das es auch noch einen Jahwe-Frieden gab, den nach einem Krieg, wo ganze Völker ausgelöscht worden sein solle, mit „in Bann tun“ vornehm umschrieben hat. Zumindest diese Kriegsprophezeihung traf ein und wie wir wissen, waren und sind auch die Deutschen Opfer, erst durch Krieg, später das man es zulassen mußte, das unser Land geplündert wurde und wird – übrigens auch biblisch.

    Da können also alle Christen freudig singen: Großer Gott wir loben Dich für Deine großen Taten – das Du durch 1 Menschen, Deinen Sohn, soviel Unheil, Unglück und Leid in die Welt geschickt hast… Auch die Katholische Kirche bedankt sich recht herzlich für diese ausgezeichnete Geschäftsidee mit dem Kreuz. Die Splitter von „seinem“ Kreuz, die verkauft wurden, dürften viele Bäume ergeben haben..

    Reply
  3. 22

    x

    Abkopiert:

    Hier sehen wir zum Beispiel mehrere Anzeigen, in denen Doppelgänger für den verhafteten kalifornischen Gouverneur Gavin Newsom gesucht werden.

    Reply
  4. 21

    x

    https://auf1.tv/ Mo. 15.11.2021 mit sehr interessantem Beitrag zum Ende zu, zu City of London, mit Details, es lohnt sich zuzuhören.

    Reply
    1. 21.1

      Maria Lourdes

      Danke X, die leisten echt ne gute Arbeit bei auf1.tv

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
  5. 20

    Kurt

    So wird ein Patient in Karlsruhe auf der Städtischen Klinikum behandelt weil Er nicht geimpft ist:

    https://odysee.com/@Maeckle:8/audio_2021-11-14_14-13-12:7

    Reply
  6. 19

    hardy

    ❗️Auszug aus den „Protokollen der Weisen von Zion“❗️

    § 12: Magie

    „Der Tod ist das unvermeidliche Ende aller. Darum ist es besser, jene diesem Ende näher zu bringen, die unseren Zielen hinderlich sind, als uns, die Schöpfer des Werkes.

    Wir gebrauchen die Freimaurer in einer Weise, dass niemand, nicht einmal das Opfer unseres Todesurteils selbst, jemals Verdacht schöpfen kann, sie sterben alle, wenn es erforderlich ist, wie von einer gewöhnlichen Krankheit…

    Selbst die Bruderschaft selbst, die das weiß, wagt nicht zu protestieren. Durch solche Maßnahmen haben wir in der Freimaurerei allen Widerstand gegen unsere Befehle unterdrückt.

    Während wir den Nichtjuden Liberalismus predigen, halten wir zugleich unser eigenes Volk und unsere Agenten in einem Zustand bedingungsloser Unterwerfung“

    Tja, liebe Freimaurer, dann hofft mal lieber, dass die Protokolle, welche ein Plan zur totalen Weltherrschaft beinhalten, wirklich eine Fälschung sind…

    Sagt nicht im Nachhinein, wir haben Euch nicht gewarnt!

    Bei den Protokollen soll es sich angeblich um eine Fälschung handeln, aber eine Fälschung wovon? Vom Original? Was ist, wenn zum Beispiel gerade irgendjemand von der Elite das Original vorliegen hat und genau damit seine Pläne für die Weltherrschaft umsetzen will?😉😉😉

    Teilen!

    Folgt uns: https://t.me/nwo2100

    Telegram (https://t.me/nwo2100)
    NWO2100
    Neue Weltordnung für 99%

    Aufklärungskanal NWO

    Reply
  7. 18

    hardy

    Kippaclown Popel Franziskus sagte soeben, dass der globale Reset real ist: Keine Rückkehr zur Normalität“.
    ROM – Die Menschheit braucht einen globalen Neustart, denn die ungerechte Welt vor der Pandemie ist es nicht wert, in sie zurückzukehren,
    https://telegra.ph/Papst-Franziskus-sagte-soeben-dass-der-globale-Reset-real-ist-Keine-R%C3%BCckkehr-zur-Normalit%C3%A4t-11-12

    Nur vergisst dieser Treue Diener Satans zu erwähnen daß das Neue Normal weitaus schlimmer wird und zunächst mal einen millionenfachen Tribut an Opfern für die Dämonen verlangt durch die Mordsüritzen.

    Reply
  8. 17

    hardy

    Auch die Wedel ist jetzt auf der Weide bei den andern Rindviechern und Schafen, Määääh!
    https://t.me/antiilluminaten/27235

    Reply
  9. 16

    hardy

    Der folgende link scheint ja das Script zu bestätigen, aber wenigsten ist noch eine pdf angefügt mit einer Alternative. man sollte wenigstens einen Vorrat an gutem Wasser besorgen, will ich auch machen.
    https://dieunbestechlichen.com/2021/11/der-dunkle-winter-beginnt-massentote-durch-impfungen-kollidieren-mit-kuenstlichem-hunger-und-dem-zusammenbruch-von-gas-und-energie-videos/

    Reply
  10. 15

    hardy

    Noch was passend von JFK Junior, ein Mann, den ich für integer halte mit einem Post mit der Aussage, daß Satan real existiert und sich nicht mehr versteckt, sondern allüberall sichtbar ist. Wie gesagt sind wir im Krieg und wer den Feind nicht kennt, hat bereits verloren!
    https://t.me/JFK_Q17/1031

    Reply
  11. 14

    hardy

    Angst hab ich nicht, weil in solchen Zeiten(das ist Krieg und zugleich ein Kriegsverbrechen) sollte man mit dem Leben abgeschlossen haben, das Neue Normal kann nur die Hölle auf Erden bedeuten, für Menschen, welche noch frei denken und erfahrungsgemäß wissen, daß das Leben eigentlich ganz anders sein Könnte-
    Dadurch, daß den Bunzel und Amischafen lange das Leben in den schönsten Farben ausgemalt wurde durch die Werbung und Hollywood, ist das Trauma dieser Dystropie noch viel stärker gerade in diesen Gesellschaften.
    Das ganze ist natürlich weitreichend schon lange geplant, die Geschehnisse folgen einem Script, das teilweise bereits bekannt ist.
    Hier nochmal so ein Script, beschrieben von DWD und wie sooft auch ziemlich eindrucksvoll.
    https://t.me/DWDofficial/1232

    Reply
  12. 13

    arkor

    Die Billionisierung von Kapital durch Abgaben auf Luft. Die Zertifikate Vertreter sind in Glasgow tätig mit ihren von der Zertifikate-Lobby finanzierten NGO´s. Auf deutschen Boden ohne Endbeurkundung, die sie wohl auch nicht bekommen. Die Länder fungieren als Co2-Zertifikate-Vertreter in Fremdinteressen gegen ihre Staatsangehörigen, die den Schaden zu tragen haben. Da kann man schon auch mal die Heulsuse spielen, wie hier beschrieben,…was für ein widerliches Schauspiel.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article235037312/Einigung-und-Traenen-bei-Klimakonferenz-China-und-Indien-schwaechen-Erklaerung-ab.html

    Reply
  13. 11

    Bettina

    Ich hab da noch etwas interessantes im Speicher, das setze ich mal einfach so ohne große Worte rein:

    https://hausarztpraxis-mahn.de/corona-impfung/

    Reply
  14. 10

    arkor

    Es gab und gibt keine staatlichen rechtlichen Grundlagen, Gesetze, für die sogenannten Coronanmassnahmen auf deutschen Territorium, was an sich jedem bekannt zu sein hat und sei es durch die ständige Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Die Unternehmen haben es als Teil ihrer AGB´s getragen und dumme Schildchen an ihre Fenster und Türen angebracht. Und natürlich die Verbände. Und genau so werden sich die vermeintlich Verantwortlichen auch aus der Affäre reden, wenn es zu echten staatlichen Gerichtsverhandlungen kommt und die Chancen stehen gar nicht schlecht, denn wo sollte der Nachweis einer Gesetzgebung, illegalen Gesetzgebung dann herkommen, wenn überall steht, wo es drauf ankommt, dass es eine eben Solche gar nicht gibt.

    Von der Anti-Coronaliga völlig ignoriert, im Übrigen.

    Nun ich will mich nicht beschweren, da es dem deutschen Volk damit noch zusätzliche Handlungspielräume eröffnet hat, in der Endbeurkundung, egal ob Eigentum, oder Titel oder was eben sonst noch von Staat beurkundet sein muss.

    So Mancher, der sich für mächtig und einflussreich hielt, wird seine wahre Größe und die tatsächlichen Verhältnisse ein gewaltiger Schock sein. Ich kann also nur warnen, davor warnen, in Unternehmen das umzusetzen, was einem von VERMEINTLICHEN GESETZGEBERN oder Feindmedien suggeriert wird, aber FÜR JEDEN BEKANNT!!!! KEINEN SACHSTAND hat.

    Es liegen JEDEM UNTERNEHMEN-R genügend ununterschriebene Steuer“bescheide“ vor etc etc etc……

    Was für Ökonomen? sind hier gemeint? die sich hier scheinbar wider besseren Wissens künstlich aufblasen?
    https://www.welt.de/wirtschaft/plus235028238/Vorbild-Singapur-Oekonomen-bringen-fuer-Deutschland-drastische-Massnahmen-ins-Spiel.html

    In den Pseudobehörden wurde VERZUG DES ECHTEN RECHTS zum UNBEFRISTETEN VOLLZUG schon viel besser begriffen, als in der ganzen Pseudowahrheitsszene……auch danke Derer, der Mutigen natürlich, welche sich tatkräftig hinter das Recht des deutschen Volkes, sprich die Handlungsfähigkeit gestellt haben.

    Heute ist dies NORMALITÄT, welche von jedem erwartet werden kann.

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus235028238/Vorbild-Singapur-Oekonomen-bringen-fuer-Deutschland-drastische-Massnahmen-ins-Spiel.html

    Reply
  15. 9

    arjir

    immer mehr Impfdurchbrüche, ….wird leider als Begrifft zu leichtfertig, auch von unserer Seite zu leicht übernommen, denn in Wirklichkeit gibt es keine Durchbruch, wo gar kein Schutz ist und dass wir im Deutschen Reich keine Pandemie haben, noch zugelassene RNA-Injektionen für deutsche Menschen, wie auch mit diesen verwandten, wurde klar dargelegt vom Deutschen Reich. An sich könnte das ganze Treiben schon lange beendet sein….aber alles braucht eben seine Zeit….

    https://www.welt.de/wissenschaft/plus235025180/Vierte-Welle-Was-geimpfte-Infizierte-wissen-sollten.html

    Reply
  16. 8

    arkor

    In der Weltgeschichte gibt es nur eine verlässliche Konstante und das ist der Nächste. Der Nächste aber ist Familie und Volk. Wenn Volk den Nächsten nicht mehr kennt ist es unrettbar verloren, wenn es diesen Weg zu des Vergessens zu lange geht.

    Die Philosophie des Nächsten, der Nächstenliebe, nicht Übernächstenliebe, ist die Urreligion der Arier wenn man so will, die durch einen Arier wieder in die Köpfe der Arier gebracht werden sollte, dann Christentum.

    Die arischen Völker haben sich in völliger Vergessenheit allen möglichen zugewandt und dies vergessen und in der Folge mussten sie sich endlos bekämpfen. Heute erleben wir die Dominanz der Überübernächstenliebe, mit der sich der Überübernächste als einer der Arier ausgegeben hat, immer wohlwissend, dass er es nicht ist.

    Das Lachen der Kinder perlt in der Nächstenlieben, wo es beschützt und behütet gedeihen kann in einen Schutzraum, den der Arier für seine Kinder schafft, bis sie selbst zu Beschützern, zu Kämpfern, Kriegern des Schutzraums und des Lachens der Kinder werden.

    Was wir heute sehen ist das Ergebnis unseres eigenen Handelns und man sollte es tunlichst unterlassen, immer auf den Feind, denn Überübernächsten zu schimpfen. weil er tut, was er tun muss. Noch schlimmer ist es als Arier sein eigenes Schicksal zu bejammern, da er es mehr als jeder andere in der Hand hat Meister seines Schicksal zu sein.

    Natürlich muss die Religion der NÄCHSTEN bekämpft werden, da sie einen MONOLITHEN schafft, der unbezwingbar ist; WENN es verinnerlicht würde, aber wann hätten Christen dies je verinnerlicht?

    Jesus hat DENEN verziehen, die nicht WISSEN was sie taten, ansonsten NIEMAND! Was hat sich der Pseudochrist erzählen lassen über Jahrhunderte und Jahrtausende? Und warum hat Jesus DENEN, die auch in der Folge niemals wussten was sie taten, verziehen? …weil es die beiden höchsten Gebote der NÄCHSTEN ERFORDERT!!!

    Und wer war am Kreuz, denen er verzeihen konnte? Die die nicht wussten, was sie taten, waren seine Nächsten, die gallisch-keltischen Soldaten, ….Deutsche…..und denen, seinen Nächsten hat er verziehen, damit nicht der Fluch auf den Nächsten liegt…denn das hätte er….so wie wie bei all den dämlichen Kinderopfern, ..denen erst Karl der Große ein Ende gesetzt hat.

    Ansonsten hat er niemand verziehen ..im Gegenteil….

    Klar steht da: Das Reich der Christen ist solange nicht von dieser Welt, solange die Christen nicht dafür kämpfen….also eine Kriegerreligion….und was haben sich die Pseudochristen erzählen lassen von den falschen Priestern; ob im Priestergewand oder Pseudovölkische? Das Gegenteil!

    Der Pseudovölkische entlarvt sich selbst, wenn er gegen die Religion der Nächsten wettert, gegen das eigene Volk und Familie.

    Alles was wir jetzt erleben ist die aufgegangene Saat von dem was wir getan haben und noch schlimmer, was wir unterlassen haben und deswegen dafür Platz geschaffen haben. Es gibt keine Geimpften oder Ungeimpften! Es gibt nur DEUTSCHE!
    Und es gibt weisse Völker! Brudervölker! Und die gilt es heute zu EINEN!

    Und dank allem was geschehen ist, haben wir heute die Voraussetzung dazu und ich meine damit die faktischen rechtlichen, was überhaupt dies erst ermöglichen kann, bei all den Dummköpfen unter uns, aber auch den religiösen!

    Allerdings müssen wir dazu unsere Nächsten erkennen….DANN LACHEN DIE KINDER WIEDER im Spiel…bis es ernst wird!

    Ein Volk!
    Ein Recht!
    Ein Weg!

    Reply
  17. 7

    Bettina

    Ok, dann mache ich mal und schicke dem Skepti ganz liebe Grüße, wo immer er auch ist

    https://www.youtube.com/watch?v=KLQg-Mv9Hfg

    Reply
  18. 6

    Lena

    Morgen ist wieder ein besonderer Tag! Danke für „Michel“! Ihn höre ich auch gerne.

    Wo mag Skepti wohl stecken? Er fehlt.

    Herzliche Grüße in die Luporunde!

    Reply
    1. 6.1

      Maria Lourdes

      Dir auch einen lieben Gruss, Lena! Wo der Skeptiker sich aufhält, weiß ich leider nicht!

      Lieben Gruss und schönen Abend

      Maria

      Reply
  19. 5

    Krenos von Atlantis

    Wo ist das Lachen unserer Kinder?

    Das Lachen der wenigen Deutschen Kinder ist im Sumpf des weltweit vernetzten Feminismus untergegeganen.

    Reply
  20. 4

    Bettina

    Ja, liebe Lena,

    wir haben jeder unser verdammtes Päckchen zu tragen.

    Und lieben Dank für deine Unterstützung bei MM.
    Ich vergesse immer wieder bei so einfach gestrickten Menschen, dass sie nicht in meinen Schuhen gelaufen sind und ich sie immer wieder überfordere!

    Alles liebe und zur Einstimmung für Morgen:
    https://www.youtube.com/watch?v=HKtGLC061aQ

    Reply
  21. 3

    Lena

    Liebe Bettina, Dein Bericht ähnelt sehr meinem Leben.. .
    Erst betrogen und mit 2 Kleinstkindern verlassen, dann später im Dienst gemobbt, Depressionen mit Angst- und Panikattaken. Vier Monate im Krankenhaus mit Verhaltenstherapie, zurück in die Arbeit, gleiche Station, mit dem Versuch Mißstände aufzuzeigen um diese zu beseitigen… erfolglos. Wegen Bandscheibenserienvorfällen der vom Arzt vorgeschlagenen Versuch in Rente zu gehen, brachte beim Gutachter meinen Lungenkrebs zutage… nur(!) Operation und die Rente war ein Selbstläufer, sozusagen. Danach gab es viele weitere „nette“ Begebenheiten in meinem Leben … doch wie heißt es so schön: Was uns nicht tötet, macht uns stark!

    In diesem Sinne, alles Liebe!
    Lena

    Reply
  22. 2

    Bettina

    Da passt ganz gut die aktuelle Hanger7 Sendung von Servus TV dazu:
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-27zbb2xfn2111/

    Ich musste mich beim Zusehen, mal wieder fast auf dem Sofa anschnallen, und suchte städig den „Notaus-Knopf“ bei diesem unsympathischen, ekelhaft überheblichen, (mir rollt es noch immer die Zehennägel hoch) „Medizinjournalist“ Werner Bartens!
    Boh echt, das hat mal wieder Nerven ohne Ende gekostet!

    Ich hab die ganze Zeit darauf gewartet, dass endlich die Monika Gruber und die Kritstina Schröder, hergehen und ihn fesseln und knebeln 🙂 , damit sie auch endlich mal zu Wort kommen dürfen.
    Auch empfand ich es als schiere Körperverletzung (oder selbstverletzendes Verhalten), mir überhaupt solch wirres Gelaber anzuhören.

    Aber wie gesagt, ich wartete vergebens auf einen Hauch (der verblasste immer sofort, wenn dieser Mann seine Autorität geltend machte) von Frauenpower!

    Vielleicht sollte ich auch mal in mich gehen und mich auf die Suche machen, woher meine Abneigung gegen solch Selbsherrlichkeit herrührt?
    Es kann ja sogar sein, dass nur ich alleine so empfinde und dieser „Halbgott in Weiß“ mich nur mit meinen eigenen Uralten Verletzungen triggert?

    Ja, ich hab den Typ doch schon öfters dort auf dem Fernsehsender erleben dürfen und wusste, was auf mich zukommt, aber ich hatte so sehr gehofft, dass zumindest die Gruber Monika ihm den Rost herunterholt, oder ihn zumindest von seinem hohen Ross herunterreissen würde.

    Aber nun genug der Selbstbemittleidung für eine schlechte Wahl des Fernsehsenders und wieder zurück zu dem Thema „Angst“!

    Ich selbst leide seit vielen Jahren an einer generalisierten Angsstörung, zumindest wurde es so von durchaus, angeblich klugen Ärzten diagnostiziert.
    ‚Eine gute Therapeutin meinte mal zu mir: „Es kann sogar sein, dass sie die Gesunde in einer erkrankten Gesellschaft sind und die Wahrnsignale einfach nur früher bemerkten!“

    Natürlich habe ich auch, mehr oder weniger gute, jahrzehntelange Therapie hinter mir.
    Und von daher erlaube ich mir auch, von mir selbst zu Behaupten zu diesem Thema „Angst“ eine Art „Experte“ zu sein.

    Und dadurch, was ich nun schon seit fast zwei Jahren an kollektivem Irrsinn, hautnah erleben muss, widerspreche ich dieser Artikelschreiberin vehement.

    Nein Danke, ich werde solchen wirklichkeitsfremden Menschen, wie sie grad wie Pilze aus dem Boden spriesen, nicht die Hand reichen können.
    Und nochmal Nein, ich habe mir so viel schlimmes antun lassen müssen, von Mobbing im Betrieb bis zur Zwangsberentung, ich wurde gedemütigt bis auf das Letzte und diesen letzten Gefallen, mich umzubringen, habe ich nicht getan.
    Ich hab noch im Ohr, wie eine Arbeitskollegin meinte, dass es doch für die Bettina besser wäre sich umzubringen, dann hätten wir hier endlich Ruhe im Betrieb!
    Aber was wollte dies Arbeitskollegin damals für eine Ruhe?
    Es war der Geschäftsleitung ein Dorn im Auge, dass ich nach meinem ersten Klinikaufenthalt bemüht war, die Missstände im Betrieb anzusprechen, es brachte Unruhe in den Betrieb, dass ich verzweifelt versuchte, ein Lebenswertes Berufsleben für alle Mitarbeiter mitzugestalten.

    Es war nicht alleine die geplante Obsoleszenz, wofür drei junge Ingenieure eingestellt wurden (einer nur alleine für meinen Arbeitsplatz, der sogar das doppelte verdiente wie ich).

    Es war nicht alleine der Irrsinn mit der Schichtarbeit und den Auswirkungen einer dubiosen Betriebsvereinbarung. Diese lautete: Der Freitag Nachmittag, der bisher für die Spätschicht frei war, wird in Zukunft Pflicht und auf das Stundenkonto gutgeschrieben. Samstagarbeit während der Frühschicht, wird verbindent, jeder Mitarbeiter erhält 4 Joker im Jahr, den er nur für familliäre Veranstaltungen (Hochzeiten, Beerdigungen etct.) verwenden darf.
    Es wurde eine permanente Nachtschicht eingerichtet, dabei musste man nur 6 Stunden arbeiten und durch die verminderte Lohnsteuer, verdiente man den selben Nettolohn. Mir als alleinerziehender Mutter von drei Kindern (ich hätte die Nacht weg bleiben können, die großen Kinder hätten aufgepasst, tagsüber brauchte ich einen bezahlten Babysitter) wurde dies verwehrt, mit der Begründung:……. es gab keine….., nein, der Chef sagte sogar wortwörtlich zu mir: „Wir wollen sie in der Nachtschicht nicht haben, wenn ihnen die normalen Arbeitszeiten nicht passen, dann können sie ja kündigen!“ Stattdessen wurden die Arbeitsplätze vergeben an Gewerkschaftsmitglieder, oder an intime Freunde vom Chef!

    Und so entwickelte sich bei mir erst im Nachhinein diese Angsstörung!
    Ich hatte davor nur einen lächerlichen Bornout (obwohl ich das nicht meinem schlimmsten Feind wünschen würde), und wollte hinterher nur endlich selbstbestimmt mein Leben mitgestalten, ich wollte nicht mehr hilflos in den Angeln hängen und versuchte verzweifelt mein Umfeld an meine Bedürfnisse anzupassen.

    Ich denke, dass diese Lebens-Erfahrungen, mich auch geschult haben und ich dadurch diese Gefahr vor fast zwei Jahren, so deutlich gesehen habe, wie sie wirklich ist!

    Und ich mich von daher nicht von Scheinbarem habe trügen lasse!

    Und auch kein Mitleid haben kann und sollte, mit diesen hysterischen Impfgeführwortern!
    Uns wird hier ein Schein vorgelebt, ein Hologramm, ein unwirkliches Szenario!

    Und das schlimmste ist, dass absolut jeder sich hineinziehen lässt in eine unwirkliche Welt, ein Ding, welches es in Wirklichkeit gar nicht gibt!

    Und weshalb soll ich nun Ängste ernst nehmen die es in Wirklichkeit gar nicht gibt?

    Mir selbst wurde eine Krankheit diagnostiziert, eine schlimme Krankheit, die heute Normalität ist!
    Aber ich durch meine Heilung noch immer der Ausgestoßene bin, weil ich inzwischen geheilt erkannt habe, dass es nur eine furchtbar schlimme Krankheit war?

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
    1. 2.1

      Maria Lourdes

      Der Bartens schreibt seit ein/einhalb Jahren für die Süddeutsche Zeitung, und auch diese Zeitung hat einen Herren, soll ich da jetzt noch weiterschreiben oder sind wir uns gleich hier einig: „wess Brot ich ess, dessen Lied ich sing!“ Damit ist schon alles gesagt.
      Auf das Thema Angst geh ich nicht ein, sonst triggere ich bei mir selber rum. Ich verstehe Dich aber, so denke ich, zu 100 Prozent. Und nur die Angst, die wiederum von JENEN bewusst geschürt und von solchen Bezahlschreibern wie ein Bartens ins Volk getragen werden, ist es, was alle lähmt. „Angst ist große Waffe!„, das wissen JENE und setzen sie bewusst als Waffe ein… Gestern erst stellte ich fest, dass es unmöglich ist, Leute die Angst vor Corona zu nehmen. Es funktioniert nicht, weil der Tunnelblick es gar nicht mehr zulässt. Dann gibt es noch die Fraktion, der „ich habe Corona überlebt – Idioten„, ähnlich der Fraktion, die auch etwas überlebt hat, was gar nicht stattfand. Ich könnte da jetzt stundenlang weiter schreiben… Aus diesem Dilemma kommen wir so schnell nicht mehr raus, der Zug ist abgefahren. Wie gesagt, ich stellte das gestern eindrucksvoll und herzzerreißend fest. War zu Besuch bei Tante und Onkel 83 und 86 Jahre alt… Beide freiwillig zweimal geimpft und sofort ge-Boostert. Den Rest erspare ich Euch und vor allem mir selbst. Nur soviel: Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass der Impfstoff nicht nur krank macht, sondern auch das Hirn angreift und dies extrem!

      Lieben Gruss an Dich Bettina und auch an alle Leser und Kommentatoren einen lieben Gruss – Nicht vergessen, morgen ist Volkstrauertag, da gedenken wir den Menschen die für ein neues Vaterland, für ein neues Deutschland, ihre Leben verloren. Wir hier bei LupoCattivo, ehren in Liebe und Dankbarkeit die von uns gegangenen Kämpfer „arabeske 654“ und den unvergesslichen „Kurzen“.

      Maria Lourdes

      Reply
  23. 1

    Anti-Illuminat

    Man könnte auch die Angst vor Impfschäden noch aufzählen. Was mir aber an den Artikel gefällt ist das er nicht von vornherein dazu aufruft jede Angst abzutrainieren. Sondern das Ängste auch notwendig sind um zu überleben.

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen