42 Comments

  1. 42

    Andy

    @Heiliges Reich
    2021-12-18 at 18:23

    „Ich ärgere mich schon wieder über die Zeit- und Energieverschwendung“

    Ist es auch! Die sind so verkrampft, die können mit ihrem A…..backen Nüsse knacken! Wenn sich diese Furie schon über eine derartige Antwort an Klaus Borgolte von mir mokiert, na dann prost Mahlzeit Deutsches Reich!

    „Hallo Klaus,
    kann Dir nur zustimmen und hoffe, das Heiliges Reich weiterhin kommentiert. Man muß ja nicht unbedingt mit der einen oder anderen Ausführung übereinstimmen.
    Hmm, und der Herr Rechskanzler hullt sich in Schweigen.“

    Und er hüllt sich in Schweigen, weil er nicht auf direkte Fragen eingeht, wie man es auch von den Vertretern der Schwarzen Internationale kennt.

    Apropo Vatikan, wie schrieb doch der geschätzte Arabeske u.a,

    „Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.“

    und weiter…

    „arabeske-654
    2. Januar 2020 at 21:06

    Arkor, Du machst damit genau das, wofür diese Lügen erschaffen wurde, Du suchst darin das Staubkörnchen Wahrheit. Damit binden sie Dich und während Du suchst, tischen sie 10 neue Lügen auf, denen Du Dich widmen kannst wenn Du mit der ersten fertig bist. Genau dafür wurde ein Jacob, ein Moses, ein Jesus geschaffen, gab es einen Marx einen Einstein, einen Lenin, eine Merkel. Deine Argumenation wird deshalb bestätigt, weil sie auf demselben Fundament tront. Die Zukunft aber auf den Lügen der Vergangenheit schaffen zu wollen wird scheitern.“

    Reply
  2. 40

    Heiliges Reich

    @Petra

    Du solltest mal an Deinem großkotzigen, überheblichen Ton arbeiten, der alles andere als kameradschaftlich, weise, intelligent, hilfreich und konstruktiv ist, statt jedem, der anderer Meinung ist, gleich Verrätertum, Unwissenheit, Dummheit, Deutschfeindlichkeit und dergleichen Unsinn zu unterstellen.
    Im Gegensatz zu Dir, behaupte ich nicht, im Recht zu sein. Ich lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen, sofern da auch überzeugende Argumente in einem respektvollen Ton kommen. Bislang sehe ich nur, dass da einer sagt, dass er nun einfach mal so (ja wie denn?) in die Handlung tritt, das „Deutsche Reich“ (ja welches denn nun, das verbotene 3. Reich, dessen Propagierung unter Strafe steht? Dann kann man ja auch wieder frei das Hakenkreuz zeigen, oder?) aus der Asservatenkammer holt und Briefe an Firmen verschickt, die mal ehemalige Staaten waren.
    Erkläre und doch mal, wo der Klaus Maurer im Unrecht ist. Das würde ihn selbst wohl auch ziemlich interessieren. Stattdessen winkt Ihr aber stets ab, beleidigt die Uneinsichtigen, diffamiert sie als Feinde des Deutschen Reiches, was alleine schon sowas von lächerlich ist, und behauptet einfach, dass alles bereits gesagt und getan wurde. Und es gibt sowieso keine größeren Patrioten als Euch. Mir kommt es eher vor wie eine selbstzweckhafte Selbstdarstellung. Scheiß was drauf, ob man andere Mitstreiter finden kann. Hauptsache Ihr seid die wahren Deutschen, die alles richtig machen, obwohl es schon mit dem Dativ nicht klappt. Die Botschaften denken sich auch, was denn da für ein Witzbold am Wirken ist. Dieses Gestammel finde ich sogar noch schwieriger zu lesen als das typische Beamtendeutsch. Erst recht bei der Rechtschreibung. Ist genauso wie bei diesem fast 4-stündigem Video, das so schlecht gemacht ist, dass ich noch nicht mehr als 15 Minuten bewältigen konnte. Aber es scheint Euch ja zu reichen, wenn Ihr unter Euch paar Leuten bleibt. Mit Idioten und Verrätern lasst Ihr Superdeutschen Euch ja eh nicht ein. Hauptsache ist, Ihr seid im Recht. Wer Eure Logik nicht versteht, ist auf der bösen Seite.
    Keine Frage wird beantwortet, sondern nur pampig reagiert. Was erwartet Ihr eigentlich da noch für Reaktionen?
    Wie steht es denn nun mit der Wiederbetätigung des 3. Reiches, das Ihr Deutsches Reich nennt, obwohl doch andere Stimmen behaupten, dass das 3. Reich nicht auf dem Bestand des schon existierenden Deutschen Reiches aufbauen kann, da es rechtlich nicht möglich ist? Wie ernst nimmt man Euch im Kleinen? Denn die Frage ist ja wichtig, da man wissen muss, wie es im Großen wirken würde.

    Warum schreibt Ihr nicht mal auf, was der Einzelne genau machen sollte, und was dies dann rechtlich nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch im Endeffekt bedeutet? Ich wette, dass keiner auf all die Schreiben antwortet. Höchstens irgendso ein Robinso Crusoe Island, das von Deutschland noch nie was gehört hat und sich über Grußkarten aus aller Welt freuen würde.
    So, ich bin jetzt einfach mal der neue Reichskanzler durch ‚Handlung‘ (= Willensausdruck, dass die Alliierten mich am Arsch lecken können, genauso wie die BRD. Und ich verklage alle BRD-Verantwortlichen, allen voran die Oberverantwortlichen Amis, wenn sie mich nicht akzeptieren. Wenn doch, beschließe ich gerne die Fortsetzung der Handelsverträge mit dem Feind. Allen voran Nordstream 2. Abstimmung beim deutschen Volk unnötig. Mein Wort ist Gesetz), denn ich denke, dass ich ein geeigneterer Diktator für das deutsche Volk bin. „Armand Hartwig Korger, Deutsches Reich‘, ist nun abgesetzt. Oder geht das etwa nur durch Misstrauensvotum? Oder gar nicht?

    In Wirklichkeit seid Ihr traurige Nummern, wenn Ihr nicht Eure Richtigkeit, bzw. Eure Erleuchtung, belegen könnt. Nachfragen werden ja ignoriert, bzw. sie werden immer mit dem gleichen nichtssagenden Müll beantwortet.

    Wo habe ich denn geleugnet, dass die Wehrmacht kapituliert hat? Stellst Du diesen Blödsin extra in den Raum, um mich zu diskreditieren? Ihr scheint Euch ja noch nicht mal einig zu sein, von welchem ‚Deutschen Reich‘ Ihr redet. Das 3. Reich kann nicht das Deutsche Reich sein! Und was Ihr vorhabt, das ist doch eher das Aufleben des Nationalsozialismus, und das lässt keiner zu. Die Folgen wären erneut fatal für uns. Wiederbetätigung des NS scheint bei Euch aber nun wieder erlaubt zu sein, oder wie soll ich das verstehen? ist ja ‚Volkes‘ Wille. Naja, ein paar tausend Deutsche gegen Millionen Deutsche. Auf ’ne Abstimmung kann man verzichten. Eher wollen die die Satansanbeterin mit der Nussknackerfresse zurück.
    So sieht es aus! Ihr überzeugt ja noch nicht mal Hardcore Deutsche von der Rechtmäßigkeit Eurer Träumerei.

    Wieso kommen all die anderen deutschen Strömungen nicht auf Eure Erleuchtung? Zugegeben, inmitten der vielen Lügen, des Rechtsmissbrauchs, der eingeschmuggelten Halbwahrheiten und Lügen, sowie der unterschiedlichen Wissenslücken (Ihr natürlich ausgenommen, da Ihr ein Patent auf die Wahrheit habt), da kann man schon extrem durcheinanderkommen. Aber die anderen können sich wenigstens vernünftig artikulieren, so dass es die meisten verstehen können. Es ist anstrengend, überhaupt erstmal die Sätze in richtigem Deutsch zu übersetzen. An des ‚Oberbefehlshabers der Wehrmacht‘ (ja, wo isse denn nun?) Stelle, da würde ich mich mal nach einem Lektor umschauen, der auch was von Recht versteht, um auch dummen Deutschen das verständlich erklären zu können, was warum bei wem getan werden muss, damit wir in einen anderen Rechtsstand kommen können. Und bitte mit Beweis, dass Ihr es tatsächlich besser wisst als alle anderen. Ansonsten kann Euch nämlich keiner für voll nehmen.
    Und unfähige Möchtegernanführer braucht in diesem Land bestimmt keiner mehr.

    Auch in Sachen Personalausweis wüsste ich gerne Alternativen. Ich unterschreibe keinen Vertrag, dessen AGB mir vorenthalten werden. Ich werde auch nicht unterschreiben, dass ich eine Sache bin, die mich als solche verwalten kann. Und wenn ich nicht wenigstens Deutscher oder Deutschland (ist aber eben eine Firma und kein Staat) im Pass stehen habe, tja, dann hoffe ich auf einen Vermieter auf dem Lande, der mir ohne Perso eine Wohnung zu geben bereit ist. Vielleicht sind viele nur nicht bereit, auf einen Perso zu verzichten, obwohl er einen entrechtet, weil sie zu faul oder feige sind, mit den Konsequenzen zu leben. Aber das Thema (auch Wohnhaft usw.) finde ich schon extrem wichtig. Leider interessiert es kaum jemanden. Mich persönlich nervt es extrem, nirgendwo kameradschaftlich anfühlende Unterstützung zu bekommen. Jeder ist sich der Nächste. Und wenn einer was darauf erwidert, dann in einem Borderliner-Ton. Logo, ist ja eine Borderliner Republik. Alles besser wissen, und dabei den Narzissten herauskehren, vor dem alle anderen nur unwissende Idioten oder Verräter sind.

    Ich ärgere mich schon wieder über die Zeit- und Energieverschwendung.

    Reply
  3. 37

    arkor

    Andy: Ich muss nicht etwas wiederholen und darlegen, was bereits dargelegt ist und dies vielfach! Es LIEGT alles vor und für jeden ersichtlich und damit hat es sich!
    Was ich darüber hinaus vorn mir gebe, liegt an mir! Aber das BESTEHENDE belegt, dass DU die Unwahrheit sagst, sagen wir deutlicher LÜGST, da was ich machte und faktisch ist und zählt, rechtswirksam und ständig. also einer Wiederholung bedarf!

    SCHWEIGEN ist woanders! Nämlich, solltest DU DEUTSCHER sein, was wir ja nicht wissen, nicht mal Deinen Namen, aber solltest DU Deutscher sein, dann ist SCHWEIGEN ÜBERALL und IMMER da gewesen, wo es um das RECHT des deutschen Volkes ging, bei DIR!

    Also eine offensichtliche Lüge.

    https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ&t=9696s

    Reply
  4. 36

    x

    „Alles was wir benötigen, ist die eine,
    richtige große Krise, und die Nationen
    werden die Neue Weltordnung akzeptieren“.

    David Rockefeller,
    Weltbanker und Bilderberger

    „In der Politik geschieht
    nichts zufällig! Wenn etwas geschieht,
    kann man sicher sein, dass es auf diese
    Weise geplant war!“

    Frank Delano Roosevelt,
    Us-Präsident und Freimaurer

    „Das illegale tun wir sofort,
    Das Verfassungswidrige dauert etwas länger.“

    Henry Kissinger,
    Friedensnobelpreisträger, US-Präsidentenberater,
    Ex-Außenminister und Bilderberger

    Reply
  5. 35

    x

    Abkopiert:

    17.12.2021 16:40 |
    NACHRICHTEN
    >
    ÖSTERREICH
    SEELE SCHREIT UM HILFE
    Lockdown: Jede 5. Schülerin hat Suizidgedanken
    Österreichs Schüler leiden besonders unter den Auswirkungen des Wegsperrens. Sie benötigen dringend Behandlung. (Bild: ©Petair – stock.adobe.com)
    Österreichs Schüler leiden besonders unter den Auswirkungen des Wegsperrens. Sie benötigen dringend Behandlung.(Bild: ©Petair – stock.adobe.com)
    Dramatische Folgen der Lockdowns für die Jugendlichen: Die Belastungsgrenze ist überschritten. 62 Prozent der Mädchen und 38 Prozent der Burschen leiden psychisch schwer. Ein Fünftel der Mädchen und 14 Prozent der Burschen leiden unter wiederkehrenden suizidalen Gedanken.

    Artikel teilen
    Kommentare
    655
    Drucken

    Gerade haben die jungen Leute ihre Freiheit entdeckt, schon wurde ihnen diese genommen. Bald zwei Jahre Pandemie und ihre Lockdowns haben tiefe Spuren in der Psyche von Kindern und Jugendlichen hinterlassen. Soziale Kontakte beschränken sich seitdem auf virtuelle Chats, Sport- und Kultureinrichtungen sind geschlossen. Feiern ist und war seit Monaten nur „heimlich“ erlaubt. Und selbst die Teilnahme am normalen Schulunterricht ist mit Schwierigkeiten und ständig neuen Regeln verbunden.

    Bis jetzt – und das Wintersemester neigt sich bereits dem Ende – wissen etwa die Maturanten nicht, ob wie bei ihren Vorgängern die mündliche Reifeprüfung auf freiwilliger Basis stattfindet oder nicht. Studenten kennen die Uni meist nur noch von außen. Die jungen Menschen blicken verunsichert in ihre Zukunft.

    Zitat Icon
    Es ist besorgniserregend. Ein Fünftel der Mädchen und 14 Prozent der Burschen leiden unter wiederkehrenden suizidalen Gedanken.

    Prof. Dr. Christoph Pieh, Studienautor

    Depression, Angstzustände, Schlafstörung
    So kommt eine aktuelle Studie der Donau-Universität Krems zu einem alarmierenden Ergebnis: 62 Prozent der Mädchen und 38 Prozent der Burschen sind mittelgradig entmutigt. Weiters haben sich depressive Symptome, Angstsymptome, aber auch Schlafstörungen verfünf- bis verzehnfacht. Studienautor Christoph Pieh fordert daher mehr Unterstützung.

    Seit Beginn der Covid-19-Pandemie nimmt das Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit die psychische Gesundheit der Bevölkerung unter die Lupe. Besonders gravierend sind die Ergebnisse bei jungen Menschen, die schon in den vergangenen Untersuchungen stets am stärksten belastet waren.

    Zitat Icon
    Kinder benötigen Kinder für ihre Entwicklung. Es braucht eine gute Gesundheitsversorgung und ausreichend Therapiemöglichkeiten.

    Dunja Gharwal, Kinder- und Jugendanwältin

    Dieses Mal wurden von Oktober bis November die Daten von 1500 Schülern im Alter von 14 bis 20 Jahren erhoben. Besorgniserregend ist die Tatsache, dass rund ein Fünftel der Mädchen und 14 Prozent der Burschen unter wiederkehrenden Suizid-Gedanken leidet. Im Klartext: Sie denken entweder täglich oder an mehr als der Hälfte der Tage daran, sich etwas anzutun.

    „Psychische Probleme ernst nehmen“
    „Die Ergebnisse machen eines klar: Die Belastungsgrenze der Jugendlichen ist weit überschritten“, so Pieh. Es ist ein dringender Appell an alle Beteiligten, sofort mehr für die psychische Gesundheit der Jugendlichen zu tun. Gleichzeitig werden Jugendliche nachdrücklich gebeten, psychische Probleme auch ernst zu nehmen.

    Daten & Fakten
    Ende November waren laut Statistik Austria 85,3 Prozent des Lehrpersonals in Österreich gegen das Coronavirus geimpft. Die meisten immunisierten Lehrer unterrichten im Burgenland, die wenigsten in Salzburg und Oberösterreich.

    Bei den Schülern gibt es Unterschiede nach dem jeweiligen Schultyp: Am höchsten ist die Impfquote an den AHS-Oberstufen. Sie liegt bei 61 Prozent, gefolgt von den BHS mit 54 Prozent und den Berufsschulen mit 49 Prozent. In den AHS-Unterstufen sind bereits 39 Prozent gepikst.

    Die hohe Impfquote trage laut Bildungsminister Martin Polaschek dazu bei, dass Schulen auch in der Pandemie offen bleiben können.
    „Kinder brauchen Kinder“
    „Hilfe in Anspruch zu nehmen ist ein Zeichen der Stärke und ist gerade in schweren Fällen dringend anzuraten“, fügt er hinzu. „Kinder brauchen Kinder“, kennt auch Dunja Gharwal von der Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft das Problem. Denn die schulischen Kontakte würden nicht ausreichen für ihre Entwicklung. Sie fordert die ganze Palette von Therapiemöglichkeiten. Diese wäre auch unter Einhaltung der Hygieneregeln machbar.

    Susanna Öllinger, Bundesschulsprecherin (Bild: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR)
    Susanna Öllinger, Bundesschulsprecherin(Bild: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR)
    Interview: „Solch erschreckende Zahlen müssen ein Weckruf sein“
    Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger macht sich für Schüler stark, fordert Gleichstellung von psychischer und physischer Gesundheit.

    „Krone“: Frau Öllinger, Sie sind Bundesschulsprecherin und sind mit der Situation an Österreichs Schulen vertraut. Was ist Ihre Forderung in Hinblick auf die psychische Gesundheit der heimischen Schüler?
    Susanne Öllinger: Die Schülerschaft fordert eine Gleichstellung der psychischen mit der physischen Gesundheit: Es ist ganz normal, zum Arzt zu gehen, wenn man sich den Fuß verstaucht, aber sobald jemand erzählt, er besuche seine Psychotherapeutin, sorgt das für Aufsehen und Erschrockenheit.

    Warum möchte niemand darüber sprechen, wenn er unter Depressionen leidet?
    Aufgrund vieler Stigmata und Vorurteile trauen sich Kinder und Jugendliche nicht, über ihre psychischen Belastungen zu sprechen. Gemeinsam müssen wir jetzt jungen Menschen helfen, ihre Not früh zu erkennen. Und sich auch trauen, diese auszusprechen und Hilfe anzunehmen.

    Was ist die Ursache dafür, dass sich die Situation dramatisch zugespitzt hat?
    Durch die zusätzliche Belastung der vergangenen 1,5 Jahre haben Studienergebnisse ihren erschreckenden Höhepunkt erreicht. Leider hat es erst eine Pandemie mit Statistiken und Umfragewerten geschafft, das Thema in die Mitte der sozialen Diskussion zu stellen. Die Zahlen müssen ein Weckruf sein.

    Welche Bedeutung haben die Schule und das pädagogische Personal?
    Schule ist viel mehr als nur Auswendiglernen aus Schulbüchern und trockener Frontalunterricht. Wir Schülerinnen und Schüler verbringen fast unsere ganze psychosoziale Entwicklung in der Schule, wodurch diese auch einen großen Einfluss auf uns als Wesen hat. Die Schule ist der Ort, den fast alle Kinder und Jugendlichen täglich besuchen. Diese Frequenz muss genutzt werden, um die nötigen Strukturen zur Unterstützung von Schülern bei psychischen Problemen zu schaffen. Gerade bereits vorhandene Ressourcen wie Lehrkräfte können gezielt dafür eingesetzt werden. Für uns sind dabei Vertrauenslehrer ein wirklich wichtiger Schlüsselpunkt.

    Sollten Sie oder eine Ihnen nahestehende Person Unterstützung benötigen, bietet Ihnen die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Telefonnummer 142 rund um die Uhr Beratung für alle Lebenslagen. Mehr Infos finden Sie hier.

    Martina Münzer-Greier

    Reply
  6. 33

    Petra

    @ Andy
    Du kannst wohl auch nicht anders, als immer wieder zu sticheln.
    Wie oft möchtest noch die Fakten wiederholt haben?
    Heul Dich also bei Mutti aus.

    Reply
  7. 32

    Petra

    @Heiliges Reich
    ne ganz traurige Nummer Dein Wissen aus Maurer&Co in der 3. Auflage.
    Was Du da von Dir gibst ist ganz arg verbesserungswürdig! Kein Wunder bei der von Dir zitierten Lektüre. Dir fehlt unbestreitbar Grundwissen. Deshalb auch nur ganz kurz und u.a., das der Führer das Reichskonkordat unfreiwillig weiterführte, lag auch daran, das es schon genug Probleme derzeit gab, da konnte/wollte man sich nicht auch noch mit der Kirche anlegen, die im übrigen auch ein Friedensangebot mitformulierte. Du kritisierst und hast es selber offensichtlich nicht für nötig erachtet gewissenhaft zu recherchieren um sich das notwendige Wissen zu verschaffen. Es strotzt ja nur so von falschen Wahrheiten, das einem auch zwangsläufig klar wird, das Du gar nicht ermessen kannst, wie sehr die Arbeiten vom arkor uns dienlich sind, wenn wir sie denn endlich anwenden und verbreiten würden und dadurch auch den Aufwachprozess unterstützen, da wir die Landsleute, die Menge brauchen für den förderlichen Prozess in die richtige Richtung, das wichtigste um voran zukommen, wie soll ansonsten das, was Du da gerne für Dich hättest umgesetzt werden und funktionieren? – Recht gibt es nur im Deutschen Reich, das immer da war und völkerrechtswidrig in diesen Zustand versetzt wurde, die Wehrmacht kapitulierte im übrigen, überprüfe was Du da von Dir gibst! Wenn Du meinst im kranken FreimaurerSystem durch Aktionen, wie Perso abgeben etc. wie auch meine Erfahrungen beweisen, da bereits vor 10 Jahren alles veranstaltet was nur geht, alles gekündigt also evtl. Verträge durch beantragen des Perso und auch nie wieder einen beantragt, obwohl man mir über lange Zeit die Hölle heiß machte, was habe ich für uns nicht alles in die Wege geleitet und auch bewerkstelligt, aber das nützt nichts, denn wir sind weiter im System und das ist es, was erkannt werden muß und wenn auch Du alle Möglichkeiten ausgeschöpft hast, erkennste hoffentlich den Wert und Sinn der in der Arbeit von Armand Hartwig Korger steckt.

    Reply
  8. 31

    x

    Nachrichten https://auf1.tv/ vom Fr. 17.12.2021

    Reply
  9. 30

    Andy

    Hallo Klaus,

    kann Dir nur zustimmen und hoffe, das Heiliges Reich weiterhin kommentiert. Man muß ja nicht unbedingt mit der einen oder anderen Ausführung übereinstimmen.
    Hmm, und der Herr Rechskanzler hüllt sich in Schweigen.

    Gruß
    Andy

    Reply
  10. 29

    Anti-Illuminat

    Liebe Bettina,

    Genau so ist es. Als ob Schildchen hochhalten etwas bringt. Deshalb nennen wir sie jetzt Schildbürger. Das ganze noch auf Demos die zuvor noch genehmigt wurden und auf diesen sog. „Patrioten“ oder „Politisch Inkorrekte“ ganz angepasst sogar mit alliierter Propaganda meist noch übertreffend gegen die damalige Zeit gehetzt wird. Da freut man sich in der alliierten BRD. Aber eine Lösung von der Seite kommt nicht. Ja sogar mein Vorschlag zur Bedingungslosen Wahrheitstreue wird jetzt verteufelt. Siehe Kommentar 20. Also soll ich doch wieder Lügen nachrennen, da ja dies nur Gewäsch ist. Vieles von dem was von der Seite kam hatte ich lange geglaubt. Was bleibt sind also Schildbürger die sich für besonders „kritisch“ halten aber sich eben doch in vorgegebenen Bahnen bewegen und jene die sich dann noch stolz den 16. Booster geben wollen. (Kombiniere Aussage Lauterbach: Noch mindestens 4 Jahre Pandemie mit Aussage Sahin: Alle 3 Monate einen Booster = 16 Boosterimpfungen). Aber ich sage die eines: Bedingungslose Wahrheitstreue heißt auch den Weg des größtmöglichen Widerstands zu gehen. Deshalb sind solche Verunglimpfungen auch nur die logische Folge. Es zeigt auch das wir auf dem richtigen Weg sind. Gerade beleidigenden Passagen sind immer eine Aussage von eigener schwäche.Lassen wir uns davon nicht abbringen.

    Liebe Grüße

    Anti-Illuminat

    Reply
  11. 26

    Kraka

    https://t.me/liebeisstleben/55161

    Das sind die richtigen Worte, diese arrogant dekadente Gesellschaft hat mich schon vor Corona nicht mehr interessiert und bin schon vorher nirgends mehr hin gegangen .
    Einen Stadtbummel ??????? Wo man nur vollgefressene Verschleierte sieht, Negergruppen, etc. in unseren schönen Innenstädten, ne, der deutsche Wald ist mir lieber, ich mag diese Einsamkeit, weit und breit kein Rummel, babylonisches Sprachengewirr, nur die Natur .

    Hei Freunde, mir geht’s gut, abgesehen von den Corona-Schikaniererei .

    Lasst Euch nicht unterkriegen, Gruß, Kraka

    Reply
  12. 25

    x

    Wo ist GvB und Skepi????

    Reply
  13. 23

    Heiliges Reich

    Ich sehe schon sehr gut, dass sich manche hier aus schwachen Gründen heraus solidarisch erklären, so wie allgemein ja auch Narren die Lüge kollektiv zusammenhalten, um individuell bloß nicht entblößt dazustehen.
    „Lese Dir“ heißt in korrektem Deutsch „Lies Dir“, weil Imperativ. Es ist traurig, wieviele von Euch deutschen ‚Herrenmenschen‘ nicht mal die deutsche Sprache beherrschen. Peinlich wird es, wenn diese sich überhöhenden Selbstdarsteller dann einen auf patriotisch machen oder gar „amtliche“ Proklamationen des angeblich wieder hergestellten Deutschen Reiches (das nicht mal das 3. Reich ist, von dem Hitler redete), obwohl Österreich und Neuschwabenland nun auch dazugehören sollen, was im Kaiserreich aber nicht der Fall war.
    Ihr redet teilweise so ein dummes Zeug daher, dass mir, als wirklich stolzem Preußendeutschen, Schamesröte ins Gesicht fällt. Vor allem, wie Ihr nicht mal richtig lesen könnt und meine Worte entweder aus dem Kontext zieht oder bösartig verdreht. Was da an dümmlichen Andichtungen und Kausalzusammenhangsverdrehungen geschieht, dass grenzt an Schwachsinn. Mir Beleidigungen vorwerfen, aber selber beleidigen. Und Tatsache ist, dass Du, die Du hier die Oberkeiferin bist und eine Art Platzhirschverhalten an den Tag legst, nur mit Gehässigkeiten aufwarten kannst. Keine meiner Aussagen kannst Du widerlegen. Du ignorierst sie angeblich, aber Du hast weder das Wissen noch die Erkenntnisse, Dich konstruktiv mit mir auseinanderzusetzen. Deshalb lebst Du von der schleimigen Solidarität mit anderen, die auf Deiner Wellenlänge sind. Du würdest Dich sogar bewusst liebkind bei denen machen, mit denen Du Dich sonst auch zankst, nur um sie gegen mich benutzen zu können. Ich nehme es zur Not aber auch mit allen auf. Lohnt sich allerdings nicht, weil begrenzte Menschen (ist das auch wieder „Beleidigung“, selbst wenn es wahr ist, dann plädiere doch für ein NeoNSDAP-Wahrheitsministerium, wo jeder hingerichtet wird, der Dir widerspricht) nicht lernfähig sind.
    Ja, Du und die „Stammleser“. Ich lese hier schon seit Jahren mit, bezeichne mich dann auch als Stammleser, allerdings nicht als Stammschreiber. Sind die jetzt mehr oder weniger wert? Und hat sich jetzt alles nach Deiner Pfeife zu richten? Den Eindruck könnte man bekommen. Dein Ego ist ziemlich krank, denn zu keiner Zeit geht es Dir um die Sache.

    „Ich weiß jetzt nicht, wie es unseren restlichen Stammlesern dabei geht, sich ständig diesen überflüssigen Streitereien und Sticheleien auszusetzen?“
    Und das ist nichts anderes als ein Aufhetzen gegen meine Person. Wenn ich Dich als Hetzerin bezeichne, dann ist das eine leicht verifizierbare Tatsache. Ich zitiere ja nur. Nachdem ich das Wort Spiegel verwendete und auch schon erklärte, wirfst Du mir nun vor, nicht in den Spiegel zu schauen. Mensch Mädchen, hast Du ein Ultrakurzzeitgedächtnis, oder warum schaust Du nicht mal nach, wer hier wirklich kausal mit den Streitereien anfing? Du liegst doch öfters mit jemanden im Clinch. Nicht nur mit Antideutschen, sondern auch mit Prodeutschen.
    Und was Du von Deinem gekränkten Ego aus als „Sticheleien“ bewertest, das sind Analogien oder Einschübe. In diesen Zeiten wird sowieso alles Wahre als Beleidigung bezeichnet, so dass man die deutsche Sprache kaum mehr dazu verwenden kann, die Dinge beim Namen zu nennen. Selbst Sarkasmus wird wohl demnächst nach verboten. Und Leute, wie Du, unterstützen dies auch noch durch so ein Gejammer. Machst hier ständig einen auf Domina, was das Austeilen betrifft, kannst aber nicht einstecken, weil Du gleich alles persönlich siehst. Ist es beleidigend, wenn ich Dir eine Therapie empfehle? Ich kenne genügend so Fälle, wie Dich.

    Ich denke eher, dass Du vor mir uneingestandene Komplexe bekommst und deshalb versuchst, mir ständig ans Bein zu pinkeln. Lerne erstmal respektvoll mit den Ansichten anderer umzugehen, wenn diese nicht mit Deinen konform gehen. Das Problem ist aber, dass Dir der Respekt vor Dir selbst ja schon fehlt. Folge der Unreflektiertheit.
    Nicht einmal hast Du etwas Konstruktives in meiner sachlichen Auseinandersetzung beigetragen. Im Gegenteil kamen persönliche Verunglimpfungen, die dann wiederum meine Reaktion zur Folge hatte. Du drehst es hier aber so, als wenn ich auf Stunk aus wäre. Im Gegensatz zu Dir, kann ich meine Thesen begründen und habe Argumente.
    Vielleicht ist das die falsche Seite für Dich, wenn Du ein nostalgisch-gemütliches Ersatzzuhause suchst, denn wo Wahrheit eine Rolle spielen soll, da sind Urlaubsatmosphäre und doktrin fehl am Platze. Vielleicht ist es aber auch der falsche Platz für mich, wenn kritische Überlegungen tabuisiert sind, weil entweder keiner mitreden kann, oder die deutsche Zukunft nur insoweit interessiert, wie andere die Kastanien aus dem Feuer holen. Denn nicht einer von Euch ging bisher auf meine Fragen und Einwendungen ein. Stattdessen wurde nur Nebensächliches herausgegriffen und blöd angegriffen.

    Wo sind denn jetzt die „RD“? Soll ich mal QAnon beim US-Geheimdienst fragen? Seid Ihr alle Personalausweis- und/oder Reisepassträger, also Personal der verhassten BRD und im Handelsrecht versklavt? Ja, dann hilft Euch gewiss nur noch die Dritte Macht in ihren Ufos. Wenn nicht hier, dann im Traum. Gute Nacht Deutschland!

    Und immer schön in die Kirche gehen, damit Ihr auch gewiss im Himmel landet. Den Vatikan freut es. Der freute sich auch über das Übereinkommen mit Hitler gegen das protestantische Preußen – bis Letzterer dann den Krieg verlor. Dann freute sich der Vatikan wieder auf die Bezwinger Deutschlands. Friede Freude Eierkuchen.

    Man hat nicht nur die Wetterwaffen, die biologischen Waffen und die Firma BRD gegen sich, sondern auch noch die eigenen Landsleute, weil die gar nicht mehr wissen, wo vorne und hinten ist und deshalb die Träume brauchen, mit denen man aber kein Reich zurückholen kann.

    Reply
  14. 22

    Bettina

    Heiliges Reich
    2021-12-16 at 12:44

    Aber du bemerkst schon, wie du dich hier zum Affen machst?
    Lese dir mal deinen eigenen Seich durch und schau dabei in den Spiegel!

    Hochachtungsvoll
    Bettina

    Reply
  15. 21

    Bettina

    Ja mein lieber Anti-Illuminat,

    du hast Recht, es lohnt sich einfach nicht. 😉
    Was kann der Gegner dagegenhalten, außer Beschimpfungen oder persönliche Beleidigungen (siehe Kommentar (13)?

    Ich weiß jetzt nicht, wie es unseren restlichen Stammlesern dabei geht, sich ständig diesen überflüssigen Streitereien und Sticheleien auszusetzen?

    Leider kann ich deinen Optimismus betreffend der RD nicht teilen, dazu bin ich auch zu wenig in der Materie drin, jedoch weiß ich genau, dass der Mensch einfach Hoffnung braucht um in schlechten Zeiten nicht zu verzagen.
    Was ja die Kirchen/Sekten/ect. immer wieder gerne für eigene Zwecke Missbrauchten.

    Diesen Schmutz des Kommentators hab ich jetzt nur überflogen und erstaunlich finde ich den Schlussatz, der als Retourkutsche eines Treads vor einiger Zeit über mein Fleischkonsum vernichtend urteilen sollte. Zur Erinnerung: ich schrieb nur, „dass ich Hunger auf Fleisch bekommen, wenn ich nur das Wort Hiltmann höre!“
    Im Grunde genommen bin ich es Müde, mich überhaupt mit solchem Klein-Klein abzugeben.

    Gestern hatte ich ja das Gespräch mit diesem Fahrer meines Ökoladens. So im Nachhinein empfinde ich es sogar als positiv, für (hoffentlich) beide Seiten.
    Z.B. sagte ich, dass diese Maulwindel und die Impfung ein Zeichen von Unterwerfung sei, ein Zeichen, sich durch Erniedrigung, als dazu gehörig erkennen zu geben.
    Ich hab es untermalt mit dem Beispiel, welches mir schon in der Schule beigebracht wurde, „nicht wegzuschauen wenn jemandem Unrecht geschieht“. Dazu brachte ich das Beispiel 3. Reich, wo (nach offizieller Geschichtschreibung) angeblich jeder mitgemacht hätte, und dann von der nachfolgenden Generation immer der Vorwurf kam, warum habt ihr nichts dagegen getan?, warum habt ihr mitgemacht?

    Und nun leben wir mittendrin in diesem (uns gelehrten) Szenario, aber was passiert stattdessen, was uns beigebracht wurde?
    Die Leute tragen mit Stolz ihre Gesichtswindel und gehen mit Stolz zum Impfen!
    Ist das nicht das selbe in Grün, wovor wir immer wieder gewarnt wurden, fragte ich ihn?

    Er meinte dann, „dass ich doch die Gesichtswindel nicht gleichsetzen darf mit einem Judenstern“!

    Da war ich echt perplex über diese seltsame Logik! 🙂
    Ich hob dann den rechten Arm und sagte, dass dies heute die Gesichtswindel darstellt, ein Zeichen dazuzugehören und man dadurch bezeugt. kein Feind zu sein!

    Und ich bin immer noch der Meinung dass wir mehr erreicht hätten, wenn diese (oft lächerlichen) Demonstrationen (Farbenrevulotion?) gar nicht stattgefunden hätten! Dadurch wären die Leute auf der Straße/vor der Haustüre/in der Familie, direkt angesprochen worden und die Regierenden hätten gar keine Chanche gehabt, so einen Keil reinzutreiben!
    Es wäre meiner Meinung nach, ohne diese Revoluzzer ausgegangen, wie die Schweinegrippe oder Antrax oder sonstiges erfundenes Zeugs.

    Alles Liebe
    Bettina

    Reply
  16. 20

    Heiliges Reich

    @Anti-Illuminat, sag mal, hast Du als Kind zuviel ‚Peterchens Mondfahrt‘ vorgelesen bekommen? In einer Tour sülzt Du die Leute mit irgendwelchen fiktiven Reichsdeutschen zu, die irgendwann aus dem Märchenalbum steigen und Deutschland und die Welt vor den Satanisten retten. Hast Du schon mit denen gesprochen? Sie gesehen? Oder machst Du es wie die BILD, die immer zuerst mit der toten Frikadelle sprechen? Glaubst auch an die Bibel, weil da mal ein anderer Fantast schrieb, dass die Gottes Wort ist? Schaust auch die Sesamstraße? Ihr macht Euch lächerlich und zieht die deutsche Seite eher in den Dreck mit Euren nicht belegbaren Wunschfantasien. Ich werde Dir mal sagen, was Religio(n) ist: die Rückbesinnung zu seinem höheren Ich, dem Selbst! Heißt ja auch Selbstbewusstsein, und das unterscheidet sich vom Ichbewusstsein. Um diese Rückverbindung rein zu halten, ist der Fleischverzicht u.a. vonnöten, denn sonst klappt es nicht mit der Gewissenhaftigkeit. Fleischkonsum nährt den niederen Trieb, Raubtierinstinkt und die Illusionen des Ego. Das gilt auch fürs Rauchen, für ungesunde Ernährung, Drogen, Alkohol und selbst für die meisten chemischen ‚Körperpflegemittel‘, die nichts anderes als Gift sind.
    Wer gegen sein Gewissen (kommt von Wissen) agiert, der kappt die Verbindung zu seinem Selbst, analog zu Gott. Wem das Tier egal ist, das für einen kurzlebigen Trieb mal eben umgebracht werden soll, der handelt gegen jedes Mitgefühl. Wie man mit Tieren umgeht, so geht man auch mit Menschen um! Der Respekt vor dem Leben ist nicht da. Alle Gründe, die man rechtfertigend anführt, ein Tier essen zu wollen, sind eine Lüge! Ausnahmen bilden allenfalls Situationen des Verhungerns. Und selbst dann hat ein geistig-seelisch entwickelter (nicht verwickelter!) Mensch noch ein Gewissen, und das Gewissen ist immer bei Gott. Das ist eine Erkenntnis, und Erkenntnis ist hier gelebtes Wissen. Bücherwissen macht einen noch lange nicht weise. Erkenntnis ist weit mehr als Wissen.
    Mich mit dem Verräter Judas gleichzusetzen, das ist nicht nur grotesk, absurd und provokant, sondern zeigt auch an, wie dumm Du bist. Weil ich schrieb, dass es Unsinn ist, sich auf ein Wunschdenken bzgl. der reichsdeutschen Retter in ihren Ufos zu versteifern, willst Du mir jetzt indirekt sagen, dass ich ein Verräter bin, nur weil ich manche Aussagen hier kritisiere und keinem untertänigen Führer- und Gehorsamskult fröne? Was macht mich denn zum „Judas“? Soll das auch wieder so eine „Empathie“ sein? Wie blind kann ein Mensch eigentlich sein, frage ich mich. Ihr kennt mich nicht die Bohne und liegt völlig daneben. Eure Einschätzung beruht aber eher auf eine Verletzlichkeit der Gefühle, die dann einfach plump zurückhauen wollen, ohne auch nur irgendwas verstanden zu haben. Aber so ist das mit den unreflektierten Gemütern, die zu keiner Argumentation fähig sind und nur touretteartig wie ein Tier reagieren können. Von Sachlichkeit keine Spur. Weil das eben das dominante Ego ist, das kein Wahrheitsbedürfnis hat. Ihr biegt Euch die Welt wie eine Pippi Langstrumpf zurecht. Kindergarten! Und wehe, einer rüttelt an dieser Traumsequenz.
    Wer sollen denn diese Reichsdeutschensein, die Euch retten werden? Ich kenne nur Deutsche, die nach 1945 in opportunistischer Weise für den Feind arbeiteten. Die werden komischerweise nicht als Verräter bezeichnet, obwohl sie vorher glühende Nationalsozialisten zu sein vorgaben.
    Der so verehrte Goebbels war übrigens Jude, kam ursprünglich von den Kommunisten (ist ja Judaismus) und war zunächst ein Gegner Hitlers. Mit der Karriere wurde er ihm allerdings immer zugeneigter. Auch Frank, Eichmann, Heydrich, Ley etc. waren jüdischer Herkunft. Dies zu erwähnen macht einen also auch zum Verräter? Die sachliche Erwähnung ist noch lange kein Vorwurf. Es erklärt aber gut, warum besonders Juden einen ausgesprochenen Judenhass entwickeln. Und wenn man gegen germanischen oder deutschen Rassismus hetzt, dann sollte man auch nicht unerwähnt lassen, dass es auch jüdische Mentoren waren, die Hitler und Co. inspirierten. Moses Hess und Jörg Lanz von Liebenfels (der mit der ‚Ariosophie‘) seien erwähnt. Warum wurde wohl Österreich annektiert, und direkt nach diesem Ereignis die Akten Hitlers gestohlen und ein bestimmter Friedhof plattgemacht? Diese Fragen muss man doch stellen dürfen, bevor man sich jemandem in sklavischer Weise unterwirft. Das heißt auch noch lange nicht, dass man mit dem NS im damaligen Kontext der Ereignisse nicht einverstanden ist. Ich nenne es Verantwortlichkeit, alle Dinge zu prüfen, bevor ich mich blind unterwerfe. Wer mir das verweigert, der ist ein schäbiger Lump, der nicht der Liebe und Wahrheit, sondern der Lüge und Macht dient!
    Ihr seid ja noch nicht mal des richtigen Lesen fähig, geschweige denn des Verstehens, wenn Ihr meine Worte derart verdreht.
    „Bedingungslose Wahrheitstreue“? Unauthentische Phrasendrescherei aus der Feder eines Fantasten, der sich die Wahrheit nach Belieben – typisch für Leute, die unter kognitiver Dissonanz leiden – zurechtbiegt und aus persönlichen Gründen Kritiker diskreditiert. Wach mal auf!

    Man kann mir ja vieles vorwerfen, aber selbst meine Feinde würden mir niemals unterstellen, dass ich lüge oder korrupt bin. Oder ein Feind des Deutschen Reiches bin. Und dann kommt so ein Schwätzer daher, dem ich seinen Traum von einer bevorstehenden RD-Rettung zerstören will, damit er nicht bitter enttäuscht wird und stattdessen selber aktiv wird, und er haut blind zurück und spielt den Beleidigten. Soll ich Dir eine rosa Puderdose schenken, oder was?
    Was sind das hier denn für Deutsche, die so tun, als wären sie gegen Satan und seine Lügen, aber nicht mal den Mut haben, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen?
    Kommt Euch das nicht ein bisschen spanisch vor, wenn Hitler sagte „Der Hammer wird wieder zum Symbol des deutschen Arbeiters und die Sichel zum Zeichen des deutschen Bauern werden.“ (1.Mai 1934)? Freimaurersymbolik. Und diese Symbole kamen dann später auf die DDR-Fahne, die ja – ach so – ‚antifaschistisch‘ war, die von der nächsten Parteiendiktatur geführt wurde, unter der ja auch keiner litt, weil sie alle so frei und gleich waren.

    Parteien sind Firmen! Und Parteien sind niemals wirklich am Volk interessiert, sondern an der Firma. Und wem gehört die? Das Kollektiv, also Volk, hat dabei immer das zu befolgen, was Individualisten (merke: Individualität ist unerwünscht, aber nur beim Volk, nicht bei den höheren Funktionären, die in der Praxis dann wieder gleicher sind als die anderen) wollen.
    Und wie steht es mit dem Firmenrecht gegenüber dem Staatsrecht? Zwei verschiedene Rechtskreise. Die Fragen muss man doch stellen dürfen, damit das Volk weiß, wer es nicht nur theoretisch gut mit ihm meint und ihm die Bürgerrechte auch tatsächlich herausgibt.

    Oswald Spengler ahnte schon, was passieren wird, wenn das Handelsrecht das Staatsrecht ersetzt:

    „Aus der Angst um den Beuteanteil entstand auf den großherzoglichen Samtsesseln und in den Kneipen von Weimar die deutsche Republik, keine Staatsform, sondern eine FIRMA!
    In ihren Satzungen ist nicht vom Volk die Rede, sondern von PARTEIEN; nicht von Macht, von Ehre und Größe, sondern von PARTEIEN. Wir haben kein Vaterland mehr, sondern PARTEIEN; keine Rechte mehr, sondern PARTEIEN; kein Ziel, keine Zukunft mehr, sondern Interessen von PARTEIEN. Und diese Parteien – noch einmal: keine Volksteile, sondern Erwerbsgesellschaften mit einem bezahlten Beamtenapparat, die sich zu amerikanischen Parteien verhielten wie ein Trödelgeschäft zu einem Warenhaus – entschlossen sich, dem Feinde alles, was er wünsche, auszuliefern, jede Forderung zu unterschreiben, den Mut zu immer weitergehenden Ansprüchen in ihm aufzuwecken, nur um im Innern ihren eigenen Zielen nachgehen zu können“. (1924)

    „Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche Schicksal allein, sondern das Schicksal der gesamten Zivilisation. Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden: soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren?“ (1919)

    „Die privaten Mächte der Wirtschaft wollen freie Bahn für ihre Eroberung großer Vermögen. Keine Gesetzgebung soll ihnen im Wege stehen. Sie wollen die Gesetze machen, in ihrem Interesse, und sie bedienen sich dazu eines selbstgeschaffenen Werkzeugs, der Demokratie, der bezahlten Partei.“ (Oswald Spengler)

    Die NSDAP war übrigens auch eine bezahlte Partei. Auch wenn die im damaligen Kontext sicherlich richtig agierte und die volksverräterischen Parteien der vorgeblichen Demokratie verbot. Aber auch die SED argumentierte ähnlich und entwickelte sich durch Machtmissbrauch und Lügen zu einem antideutschen System. Das ist die Gefahr, wenn nur noch eine Partei regieren darf. Und wenn weder die noch der Diktator zu kontrollieren ist, wird es gefährlich. Man schaue sich nur an, was der jüdische Leibarzt Morell mit Hitler machte. Da hätte jemand eingreifen müssen, aber das wäre Verrat gewesen.

    Auch sollte man die Ohren spitzen, wenn man als stupider Bibelfan dies erfährt: „Christentum ist Judentum für Nichtjuden.“ (Benjamin Disraeli)

    Die Geschichte wiederholt sich, wenn man die Irrtümer nicht erkennen und korrigieren will.
    “Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.” – Gustave Le Bon (1841-1931)

    Reply
  17. 19

    Anti-Illuminat

    Hallo Bettina,

    Danke für diese Worte. Ja wir kennen sie diese Impflinge. Ich sagte einem sogar das er doch mal nach der Rede von Bill Gates suchen soll wo er über Bevölkerungsreduktion im Zusammenhang mit Impfungen redet. Nachdem er sich das angesehen hat, kam die Antwort das er nichts schlimmes daran sieht weil ja die „Überbevölkerung“ durch die Armut kommt und die von ihm bereitgestellte Impfung hilft die Armut zu lindern.

    Man kommt da einfach nicht ran. Aber letztendlich ist dieser Impfterror nur die Folge von fast 77 Jahren Umerziehungsterror. Der erste Schritt aus dessen wäre ein Bewusstsein zur bedingungslosen Wahrheitstreue. Momentan ist ja alles andere wichtiger als Wahrheit sagen. Man dreht es sich mit entsprechender Rabulistik zurecht wie man es braucht. Das trifft auch auf die beiden von dir genannten Schreiberlinge zu. Aus dem bin ich raus das ich mir den Kampf gegen Windmühlen antue und auf diese zu antworten. Letztendlich bleiben ihnen nichts von ihren 30 Silberlingen. So schwer es manchmal fällt. Richtig wäre Ruhe zu bewahren. Ich kann mir sogar gut vorstellen das die RD schon ein gutes Gegenmittel zu der „Impfung“ haben. Leider muss die Menschheit noch großes Leid erfahren. Wenn sich aber die große Sterbewelle erst richtig einsetzt und das wird sie leider, erst dann sind Veränderungen möglich.

    Lieben Gruß,

    Anti-Illuminat

    Reply
  18. 18

    Andy

    @Ma

    Habe noch eine umfangreiche Schrift aus dem Jahr 1872 über die schwarze Internationale im Netz gefunden die Dich interessieren könnte.

    https://archive.org/details/bub_gb_zn1lAAAAMAAJ/page/n4/mode/1up

    Unverständlicherweise gibt es Leute die diese internationale volkszerstörende schwarze Organisation auch heute weiterhin huldigen,anstatt den Laden durch Aufklärung auszuräuchern wie es unsere Vorfahren vorgezeigt haben.

    Gruß
    Andy

    Reply
  19. 17

    hardy

    hier wieder ein hervorragender Artikel vom Mungo von DWD zu Feuerwerken zu Sylvester
    https://www.youtube.com/watch?v=qq97CetBQNk

    Reply
  20. 16

    hardy

    griepswoolder
    2021-12-15 at 21:33

    Das ist nun wirklich Glaubenssache und darauf habe ich keinerlei Einfluß. Jesus selber hat jedenfalls Mose und die Propheten anerkannt, aus ihnen gelehrt und er hat auch die Gebote vollkommen eingehalten. Selbst seine übelsten Feinde(Pharisäer und Sadduzäer) konnten ihn nicht einer Übertretung des Gesetzes überführen.
    Das was heute mit Jude oder Judentum in Verbindung gebracht wird hat sowenig mit dem wahren Judentum zu tun wie der Katholizismus mit dem Wahren Christentum oder sagen wir der reinen Lehre der biblischen Schriften.
    Die meisten(auch Juden) verstehen nichtmal das Erste Gebot, was auch der Beweis für die Handschrift Gottes ist, denn wer wüsste besser, daß hinter den Göttern der Nationen in Wahrheit Satan und seine schwarzen Engel stecken, die ein ganz übles Spiel mit den gottentfremdeten Menschen spielen und das ist sogar ganz besonders heute ganz deutlich zu erkennen und keineswegs nur eine Sache vergangener Jahrtausende!

    Reply
  21. 15

    griepswoolder

    die 10 Gebote, weil sie durch die Hand Gottes geschrieben wurden ? Nun dann bleibt nur noch die Frage von welchem Gott sie sein sollen. Das sog. Gesetz des Moses, wo sie stehen, stammt nämlich aus dem Gesetz des Hammurabi, dem König von Babylon, die dieser von seinem Gott haben wollte. Auch die 10 Gebote finden sich da, wenn auch nicht wortwörtlich, aber in fortgeschrittener Form, Darauf hatte vor 100 Jahren schon der große deutsche Gelehrte Friedrich Delitzsch in seinen (verständlichen !) Büchern zu „Babel und Bibel“ hingewiesen. Der war auch für die Aussonderung des AT. Die Wissenschaft könnte es trotzdem zur Erforschung benutzen. Ursprünglich könnten auch die Gesetze aus Indien stammen, da noch mehr im AT und NT indische Ursprünge hat, Siehe Schulz, Ernst – 1936 – Der Trug vom Sinai

    Man sollte nicht vergessen, das mit dem „Gott“ oder „Herr“ im AT der jüdische „Gott“ Jahwe gemeint ist. Der hat aber mit dem Gottesbegriff der früheren Deutschen nichts zu tun. Im Übrigen war der auch nur der Stadtgott von Jerusalem, zwar auch Landesgott, was aber nicht bedeutete das er überall im Land verehrt wurde. Auch war der an das Land gebunden.

    Reply
  22. 14

    arkor

    Tweet

    armand hartwig korger – Deutsches Reich
    @ArmandReich
    Petra: Carlo Schmid wörtlich dazu:
    Wenn man einen solchen Zustand nicht will, dann muss man dagegen Handeln wollen. Aber das wäre dann Sache des deutschen Volkes selbst.
    https://twitter.com/ArmandReich/status/1465669034758844427

    Reply
  23. 13

    Heiliges Reich

    Bettina, Du solltest mal eine Therapie machen. Vor allem in Sachen Selbstreflexion, Verhaltensstörung, Borderline und vielleicht sogar Schizophrenie. Du und Empathie? Ist das Selbstironie? An kognitiven Fähigkeiten scheint es Dir auch gehörig zu mangeln, denn was Du Dir da ein Stuss zusammenreimst, das ist das Gegenteil von Empathie und Intelligenz.
    Im Gegenteil reagierst Du extrem emotional, so wie ein Pawlowscher Hund auf Zusammenhänge, die Du total fehlinterpretierst.
    Wenn man nicht 100%ig Deiner Meinung ist, die übrigens sehr narzisstisch rüberkommt, was aber wahrscheinlich auch an Deinen insgeheimen Minderwertigkeitskomplexen liegen mag, dann ist unsereins gleich ein bezahlter Schreiberling der Gegenseite, Hitler-Hasser oder Feind des Deutschen Reiches. Au Mann, tut das eigentlich weh? Kannst Du nur platt in schwarz oder weiß denken? Passt aber gut zu einer trotzigen Fleischfresserin, die sich alle Ehre macht, mehr Ähnlichkeit zu den Neandertalern als zu Geistmenschen herauszustellen. Eigentlich ist jede Diskussion mit Dir völlig sinnlos, weil Du impulsiv reagierst, bevor Du den Kopp zum Nachdenken einschaltest. Aber vielleicht kann da ja auch nicht mehr kommen als platt und oberflächlich zu denken. Dies fällt mir bei vielen patriotischen Mitläufern auf, deren Intellekt sich auf Tattoos, Tunnels, nationalistische Sprüche in englischer (!) Sprache auf T-Shirts und Bierdose in der Hand begrenzt. Natürlich fühlen die sich dann auch als Herrenmenschen und tragen SS-Ringe, auch wenn sie von Okkultismus und Spiritualität keine Ahnung haben und meinen, dass der Führer sie zu Gauleitern oder Ministern erkoren hätte. Die haben meist auch nicht ein Buch – höchtens als Wertsammlung zum Angeben – zu Hause, hören Hip-Hop oder Hassmusik, fressen Döner und folgen einer Mode, die auch bei Kanaken und Negern beliebt ist. Und schmieren überall an die Wände, dass sie Skinheads oder dergleichen Modedumpfbacken sind.
    Vielleicht fühlst Du Dich unter diesen oder jenen Konservativen wohl, die sich nicht gerne verändern und aus der Not dann eine Tugend heucheln, weil sie nicht die charakterlichen Möglichkeiten haben, sich weiterzubilden. Für die ist natürlich alles, was aus dem Rahmen fällt, erstmal Scheiße oder Feind. Die nehmen sich dann besonders wichtig und fühlen sich persönlich angegriffen, weil sie die Worte des Gegenübers – mangels Intelligenz – nicht verarbeiten können.
    Du hast es geschafft, die Programmierung aufzulösen und kannst dadurch die Welt anders sehen? Ist das wieder so eine affirmative Selbstverarsche? Worte und Taten sind bei Dir doch völlig inkongruent. Du lebst wohl eher an Deiner Wirklichkeit vorbei.
    Natürlich hast Du auch wieder nicht einen einzigen sinnvollen Beitrag zu meinem Geschriebenen abgegeben und unterstellst mir sogar Defätismus. Langsam wird es lächerlich. Das Einzige, was Dich bewegt, ist Krieg gegen jeden, den Du nicht verstehst, weil Du selbst zu begrenzt bist, und dann heulst Du Dich ins Selbstmitleid. Aber mit Tieren und Andersdenkenden ungnädig sein. Deine Triggerpunkte sind alles andere als ausgeschaltet. Aber mach Dir mal noch mehr vor! Ommmmm.
    Tatsache ist, dass Du mit Deinem Kopf völlig an Deinem Gefühl vorbeilebst. Wirst Du aber nicht einsehen wollen.
    Auf den anderen Schwachsinn gehe ich erst gar nicht ein. Treue kann auch bedeuten, dass man bedingungslos doof ist, was treudoof ergibt, da man unfähig ist, Wahres von Unwahrem unterscheiden zu können, daneben nicht in der Lage ist, sich charakterlich zu verändern, oder auch zu faul ist, und deshalb gibt man die Verantwortung an Führerpersonen ab, die einem zumindest glaubwürdig erscheinen, um dann um diese Personen einen Kult zu betreiben, der in Wahrheit von Illusionen getrieben ist und Unverantwortlichkeit bedeutet!!! Aber ich weiß, einige Schauspieler hier, die meinen ja, alleinig die Wahrheit gepachtet zu haben. Die tun nichts anderes, als sich zu erhöhen und von oben herab den anderen zu sagen, dass sie keine Ahnung haben und nicht aufgewacht sind. Kennen wir ja schon. Es wird einfach behauptet, dass das Deutsche Reich jetzt handlungsfähig geworden ist und jeder nun machen soll. Was machen? Das wissen die wohl selbst nicht.

    Wenn Du mir noch was zu sagen hast, dann bitte nur konstruktive Vorschläge bzgl. des Loswerdens der Person und der Nennung von aktivierten Gemeinden, damit man sich konstruktiv mit denen kurzschließen kann. Was auf dieser Seite aber für Müll auf spirituellere Patrioten abgeladen wird, das zeugt nicht gerade von Patriotismus und Ehre, sondern von Konkurrenzkampf und Ellenbogendenken. Solche Deutschen sind – analog zu den ‚gläubigen‘ Islamisten – Loser, die an einem Wahn und Führerkult festhalten, weil sie selbst zu dumm sind, frei zu denken.
    „Versteckte Seitenhiebe auf das 3. Reich“. Mit Deinem treudoofen Glauben passt Du eigentlich zu den Zeugen Jehovas. Die sind auch total unkritisch. Schaut man sich aber mal deren Vorleben an, entdeckt man viele Sünder. Je schlimmer, desto fanatischer sind die die in ihrem neuen Wahn, der nichts anderes kaschieren und kompensieren soll als Verzweiflung. Die haben nichts anderes mehr. Trotzdem, Gute Besserung!
    Und hey, da Du eine starke Affinität zu Negativem hast, übersiehst Du dadurch auch positive Kommentare. Stichwort: Himmler und Heß, die gegen die Impfpflicht waren. Du bist also nicht an der Wahrheit interessiert, sondern suchst direkt nach Negativem, damit Deine kleine, unaufrichtige Welt nicht zerstört wird und Freiheit einzieht. Verstehst Du nicht, ich weiß.

    Bei dem anderen Kollegen, über den Du herziehst, konnte ich übrigens auch nichts Deutschfeindliches erkennen. Dir mangelt es einfach an Geist, aber das ist Dein Problem! Bei Deinem Fleischkonsum ist es aber auch kein Wunder. Sowas nährt die niederen Triebe des Egos.

    Reply
  24. 12

    Bettina

    Apropo dem Jungen Bayern Spieler Kimich!:
    (hab ich beim Mannheimer in den Kommentaren geklaut)
    https://medium.com/@teamlux/die-geschichte-99663c995148

    Reply
  25. 11

    hardy

    zu gestern nochmal zu Andy, Arkor

    Also Andy, vollkommen richtig, leider kennen viele die Zusammenhänge nicht. ich empfehle auch den Großen Wendig, weil das ein gutes Lexikon ist, eine Zusammenfassung, welche nur der Wahrheit verplichtet ist.
    Den Begriff Heiliges Deutsches Reich würde ich wegen dem religiösen Anspruch nicht verwenden, weil das auch von der römischen Kirche herrührt und der dementsprechende Anspruch aus falschen antichristlichen des Papsttums herrührt. Genau das nämlich war auch ein Grund für das Einwirken des Papstes in die Richtung zum Krieg, welcher in erster Linie gegen das Deutsche Reich gerichtet war, das sich durch Bismarck vom Papsttum und allem was damit zusammenhängt, sozusagen befreit hatte.

    Ich höre so nebenbei wieder von einem Kanal die Diskussion über die SHAEF-Gesetze und das Verfluchte Scheiss Grunzgeschwätz. Dieses wurde vom Obersten Kriegsgewinner in der Villa Rozhschild dem deutschen Volk übergebraten und lange lange hat niemand wirklich mitgekriegt was für ein teuflisches Machwerk das ist. Deshalb hier nochmals den Verweis auf die Serie von Kommentator 888 dazu.
    Was unsere sog Rechte angeht, so waren diese doch auch mal gültig, als das Reich noch wesentlich größer und mächtiger war und scheinbar hat dieses großartige Gesetz nicht verhindert, uns dahin zu bringen wo wir nun sind. Der Größte Staatsmann in dieser Angelegenheit war Adolf Hitler, das ist genau der, welcher vom gelernten Bunzel in Eintracht mit allen Feinden der Deutschen am meisten verteufelt wird. Will damit nicht sagen, daß dieser zu einem Heiligen erhoben werden sollte, aber solange die Feindpropaganda weiter hirnlos nachgeplappert wird, gibts sowieso kein echtes Erwachen.
    Nochmals zum Grunzgeschwätz aka das Gesetz zum Bestand des Reiches.
    Das beste Gesetz war schon immer die 10 Gebote, weil sie durch die Hand Gottes geschrieben wurden. Allein das Halten dieser Gebote würde die Welt um Lichtjahre nach vorne bringen. Darauf beruhte auch das Gesetz, welches für das damalige Deutsche Reich gültig war.
    Genau deshalb das Grunzgeschwätz, weil dieses eine diabolische Umkehrung der 10 Gebote ist.
    Für mich stellt sich das so dar, daß dem Satan gestattet wurde, dieses Reich zu zerstören, weil es seinen Plänen der stärkste Gegner war. Auch die USA haben den Kampf gegen diese Macht zunächst verloren spätestens durch die Gründung der FED. Die Macht des Geldes und der Medien muß unbedingt gebrochen werden und das war auch der NS-Ansatz und jetzt haben viele dies endlich erkannt. Wir können nur hoffen, daß der Plan gegen den DeepState so gut ist, daß er durchschlägt.

    Reply
  26. 10

    Bettina

    Auf der einen Seite ist dieser Tagesartikel durchaus interessant zu lesen und in den allermeisten Dingen gehe ich damit konform, jedoch frage ich mich bei solchen Ausführungen immer wieder, wofür denn diese versteckten Seitenhiebe auf das 3. Reich sinnvoll sein sollen?
    Und ich bezweifle dass es 1. nur alleine der Umerziehung (gefälschte Geschichtsschreibung) geschuldet ist, sondern ich befürchte, dass es 2. sogar mit voller Absicht (psychologische Kriegsführung) gemacht wird!

    Im Grunde genommen nichts anderes, als wie die beiden Kommentarschreiber von (5) und (6) 😉 , es überaus deutlich mit ihrer seltsamen Rabulistik und Defätismus in ihren Kommentaren bewirken wollen.

    Weil, wenn sich jemand wirklich Vorurteilsfrei und intensiv mit dieser Zeit unserer Geschichte befasst hat, sich dadurch vielleicht sogar frei machen konnte von jeglichem Schuldkult, dann wird er sich hüten, solch dümmliche Vergleiche zu „Heute“ zu ziehen. Vor allem, würde er dann niemals die Anständigen von damals versuchen, so hinterlistig in den Dreck zu treten, wie es hier vortrefflich diese zwei Protagonisten versuchen.

    Ich bin immer wieder verblüfft darüber, was sich manche von den selbsternannten „Aufgewachten“ für Märchen ausdenken und wie sie verzweifelt versuchen Parallelen zu den heutigen Vorkommnissen herzustellen?
    Im Grunde genommen versuchen sie in ihrer Verzweiflung (meiner Meinung nach), nur einen Schuldigen ausfindig zu machen!
    Und natürlich ist es leicht und vor allem politisch korrekt den angeblich bösen Adolf und seine Clique dafür herzunehmen. Aber damit zieht man sich doch nur selber raus aus dem Schlamassel und muss sich nicht mit der eigenen Unzulänglichkeit befassen.

    Wie las ich neulich irgendwo einen Kommentar auf die Mitteilung als dieser Berufschullehrer sich und seine Familie getötet hat: „‚Auch das Ehepaar Göbbels hat seine Kinder getötet“!
    Da fragte ich mich zuerst: „Was zum Teufel hatte das Schicksal von der Familie Göbbels jetzt mit diesem armen verzweifelten Vater gemeinsam?“
    Also für mich als Schuldkult-Befreite, gibt es da schon einige Parallelen, z.B. die Angst, was meinen Kindern in der Zukunft angetan werden soll wenn ich sie nicht mehr beschützen kann! Also bei mir hat dieser Kommentar ganz andere Impulse freigesetzt, als wofür er eigentlich gedacht war.
    Und warum das?
    Warum konnte ich hiermit nicht aufgehetzt werden, z.B. auf die schlimmen Impfgegner und das angeblich böse Naziregime? Und warum, verflixt nochmal, konnte ich keinerlei bösartigen Bezug zu dem vermaledeiten dritten Reich herstellen?
    Einfach, weil ich mich da nicht mehr mit reinziehen lasse, weil ich emphatisch bin und großes Mitgefühl habe mit Herrn Goebbels und auch dem Berufschullehrer! Ich habe geschafft, die Triggerpunkt auszuschalten und nur noch im Hier und Jetzt zu leben!

    Dies ist der große Unterschied zwischen mir und den beiden Kommentatoren hier! (sofern sie wirkliche Menschen sind und nicht irgendwelche Bots oder Bezahlschreiberlinge)
    Ich habe es geschafft, diese „Programierung“ aufzulösen und dadurch sieht die Welt ganz anders aus.
    Die Welt ist nicht schöner dadurch, aber auch nicht schlechter, es befreit aber ungemein!

    OK. bevor hier der Kommentarbereich noch mehr von Hitler-Hassern zugeschwurbelt wird, mal wieder von mir einen kurzen Frontbericht aus dem realen Leben.

    Am Nikolaustag gab es lt. Gemeindeblättle ein „Nikolausimpfen“ in der Stadthalle, Gott sei Dank habe ich das erst einen Tag später gelesen!
    Ist das nicht ein Hohn, diese Giftplörre gerade am Nikolaustag zu bewerben? Gerade als alle Weihnachtsmärkte, Laternenumzüge usw. abgesagt werden? Und das in der Stadthalle, in der seit zwei Jahren kein Fasching mehr gefeiert wird, kein Abiball, kein Abschlussball, dort wo keine, aber auch gar keine Feier mehr stattgefunden hat? Dort wird nun eine Nikolausspritzerei verantstaltet? Ein Schelm, wer böses denkt!

    Ich hatte heute Vormittag einen Zahnarzttermin und dort lief das Radio, irgendwelche dubiosen Sängerknaben sangen da ein Lied, welches in etwa lautete: „Wir werden alle Sterben………“ ich weiß nicht, welche Combo das gesungen hat, es hörte sich fast nach Ramstein an, jedoch empfand ich es in meiner aktuellen Situation als der absolute Supergau!
    Die Zahntechnikerin meinte dann auch, dass das Lied furchtbar ist, aber sie kriegen grad nur noch diesen einen Sender rein und da läuft das Lied den ganzen Tag!
    Ich fragte sie dann, was sie denn denkt, warum das so ist?
    Ich sagte dann: „Wir haben jetzt die dunkle Jahreszeit, wo eh schon so viele Leute Probleme mit der Psyche haben und die werden mit so einem Rotz den ganzen Tag beschallt, statt das man jetzt in der schlimmen Zeit fröhliche Musik abspielt, treibt man jeden Depressiven damit in den Selbstmord.

    Auf dem Rückweg habe ich einen Bekannten getroffen (den einzigen Banker meines Vertrauens), der war jetzt 10 Monate im Krankenstand wegen der Psyche. Er hat sich impfen lassen in der Reha, weil dort das Procedere mit dem Testen ganz schlimm war.
    Er schaute mich mit ganz großen Augen an als er mich fragte, ob ich denn nicht geimpft sei?
    Es ist so schlimm, das kann man sich gar nicht aumalen, alles was wir bei Orwell 1984 lesen durften, wird heute in jeglichen Schatten gestellt.
    Der Banker meines Vertrauens (er wurde abgelöst von irgendwelchem unmenschlichen Abschaum) darf nun nach der Reha und nachdem sein Rentenantrag abgelehnt wurde als Hausmeister sein Dasein fristen.
    Ich muss grad heulen, wenn ich an seine Augen denke, so eine Demütigung, für so einen anständigen Menschen!

    Dann kam heute auch noch meine Lieferung vom Bio-Hofladen, woher ich seit Corona, 90% meiner Lebensmittel beziehe, ich drückte dem Fahrer das Trinkgeld in die Hand und fragte ihn nach der Impfquoute im Betrieb und ob sie von der Firma dazu gezwungen werden!
    Der junge Kerl erzählte mir dann, dass er sich natürlich freiwilig hat impfen lassen, weil er der Meinung sei, dass dadurch die Pandemie beendet werden könnte!
    Er erzählt mir aber auch, dass Deutschland hinterherhinkt mit der Digitalisierung und wir uns ein Beispiel nehmen sollten an Amerika und den nördlichen Ländern! Er hätte auch kein Problem mit digitalisiertem Geld, erzählte er mir, dass wir in Deutschland total hinterherhinken mit diesen neuen Erungenschaften.
    Ich fragte ihn dann, ob er mit mir überein geht, dass ein komplett kranker Kurs eingeschlagen wurde und es besser wäre, wir würden wieder einen Schritt zurückgehen, z.B. an die letzte Weggabelung, um dann einen neuen Weg zu finden.
    Er meinte dann, dass an dieser Weggabelung, ca. 500 Abzweigungen sein können und da sollten wir einen richtigen Wege herausfinden?

    Und total entsetzt war ich über seine Aussage, dass er mehr Angst hat, jeden Tag ins Auto zu steigen, wegen der Unfallgefahr, als wegen seiner Impfung!

    Ich hab ihm dann das Beispiel von Russisch Roulett genannt! Er lachte dazu und meinte, dann ist es halt einfach so!

    Das passiert mir grad immer öffter, dass die Geimpften ganz entsetzt darüber sind, dass ich nicht dazu gehören will und vor allem, dass ich ihren Irrsinn nicht teilen will!

    Ich hör mal lieber auf
    Alles liebe
    Bettina

    Reply
  27. 9

    Heiliges Reich

    Die Frage, die ich mir immer wieder stelle: wie kommt man richtig aus den Verträgen der Person und aus dem Handelsrecht heraus, das einen als Sache verwaltet? Ich, für meinen Teil, habe die Schnauze voll von der juristischen oder natürlichen Person. Ich will wieder ins Menschenrecht zurück. Aber wie realistisch ist das? Vor allem will ich aus dem Handelsrecht raus und zurück ins Staatsrecht, da nur dort Bürgerrechte herausgegeben werden, die uns – im Gegensatz zum Handelsrecht – in einen besseren Rechtskreis stellen.
    Auch wenn man hier immer noch nicht als Mensch behandelt wird, da man die Person nicht los wird – juristische wie natürliche.

    Man schaue sich nur das Deutsche Reich unter Bismarck an, das die Impfpflicht gesetzlich herausgab und damit dem Menschen Schaden zufügen konnte, weil der über die juristische oder natürliche Person definiert worden ist. Wie kann man sich also vor einem Staat schützen, dessen Staatsrecht einen nur teilweise schützt, teilweise aber auch schadet? Dazu muss es zudem aber auch erstmal einen handlungsfähigen Staat geben.
    Die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat, sondern eine Firma. Diese Firma hat die Einwohner eines eingelagerten (handlungsunfähigen) Staates (z.B. Preußen) durch Täuschung im Rechtsverkehr oder gar Betrug zu Personal ihrer Firma gemacht, ohne einem zuvor die AGB gezeigt zu haben. Damit ist dieser klammheimlich untergeschobene Vertrag ungültig. Ein erzwungener Vertrag erst recht, denn uns wird ja suggeriert, dass es eine Ausweispflicht gibt. Falsche Einträge, wie Staatsangehörigkeit ‚DEUTSCH‘ oder Name – statt Familienname – machen diesen Vertrag ebenfalls ungültig, sobald man diese falschen Einträge erkannt hat. Eine Firma, die sich als Staat ausgibt, ist eine illegitime Verbrecherorganisation. Diese Firma wird von anderen Firmen, Parteien genannt, geführt. Und diese ist eine Nichtregierungsorganisation, die ein illegales Wahlrecht anbietet, um hoheitliche Rechte zu ergaunern, die allein einem Staat vorbehalten sind. Ohne Staat gibt es kein Wahlrecht. Nicht mal Bürger, Bürgerrechte, Ämter und mit hoheitlichen Rechten ausgestattete Beamte. Das Beamtentum wurde schließlich 1945 von den Alliierten verboten. Dennoch werden Beamtengehälter an amtsanmaßende Scheinbeamte ausbezahlt, was an sich schon ein verbrecherischer Akt ist.

    Die privaten Behörden der Firma BRD, die im Auftrag der Alliierten agieren, haben uns im Grunde nichts zu sagen. Die US-Militärgerichte tun nichts gegen die Demagogen dieser Firma, selbst wenn diese gegen eigene SHAEF-Gesetze verstößt. Solange diese NGO nicht an den Propagandalügen der Alliierten zweifeln, scheint ihnen egal zu sein, ob hier Recht oder Unrecht herrscht, was auch wieder die alliierte Befreiungsmoral ad absurdum führt.

    Ich schrieb gerade noch von der Rückgabe des Personalausweises und sah mir danach ein neu hochgeladenes Video an. https://youtu.be/z9VhiDAs0Q0
    Leider entspricht es nicht meinen Erwartungen, denn ich erhoffte mir einige Tips, aus diesem Vertragsscheiß und seinen Folgen herauszukommen. Ich habe meinen Perso ja ablaufen lassen, weil ich dachte, dadurch nicht mehr zum Personal zu gehören, auch wenn ich noch Subverträge im Handelsrecht unterhalte, wie das Führen eines Bankkontos und die Mitgliedschaft bei der AOK. Wie soll man auch ohne diese im Leben weiterkommen?
    Bei der Verweigerung der Verlängerung des Personalausweises fragte ich nach, auf welches gültige Gesetz welchen Staates sie sich beziehen, und welcher Geltungsbereich dafür zuständig wäre. Und ob man mir diesmal vor Vertragsunterschrift die AGB vorlegen würde. Keine Antwort, dafür erschienen 3 Polizisten vor meiner Tür, um mir ein paar Fragen zu stellen. Schrieb ich bereits, und keiner ging darauf ein. Interessiert das Thema niemanden? Oder glauben alle den Unsinn, dass das Deutsche Reich nun wieder handlungsfähig wäre, weil jemand gerne selbsternannter Reichskanzler, Oberbefehlshaber der verbotenen Wehrmacht und nun auch Reichspräsident spielen will?

    Es geht darum, dass Hitler der Weimarer Republik, die eigentlich eine Firma der besetzenden Alliierten ist, das Dritte Reich übergestülpt hat. Es gibt Stimmen, die behaupten, dass Hitler nie den Begriff des Dritten Reiches erwähnt hat, sondern nur vom Deutschen Reich sprach. Das ist natürlich falsch. Hitler am 10. Mai 1933 beim 1. Kongress der Deutschen Arbeiterfront im Plenarsaal des Preußischen Staatsrates:
    „… diese Garde müssen wir dem Staat erobern, sie müssen wir dem kommenden Deutschen Reich, dem Dritten Reich, gewinnen.“ (Curt Rosten, ‚Vom Bonzentum zum Dritten Reich‘, S.123) Er ersetzte also das Deutsche Reich durch das Dritte Reich. Die Frage ist nun, ob das rechtlich legal oder illegal war.
    Die Frage ist natürlich, ob das Dritte Reich ein Staat oder eine Firma war. Hierzu las ich dann bei Dr. Klaus Maurer in der 3. Auflage von ‚BRD-GmbH‘. Man kann ja keinen Staat in einem bereits vorhanden Staat (Gebietskörperschaft) gründen. Um einen alten Staat in einen neuen Staat zu bringen, muss – rechtlich gesehen – zunächst ein Volksentscheid (in den 26 Bundesstaaten, nicht beim Volk im 3. Reich) oder ein Nationalversammlungsentscheid erfolgen, sie sind einer Verfassung gegenüber höherrangiger. Keine Partei, kein Mensch kann einfach die Verfassung aushebeln und verändern. Auch Hitler nicht. Ein Parlament, Präsident oder eine Regierung steht allgemein unter der Verfassung, kann also keine Verfassung aufheben. Eine Verfassung oder den Staat abzuschaffen ist illegitim. Für jede einzelne Körperschaft muss unabhängig voneinander geprüft werden, wann das letzte legitime staatliche zivile Recht dafür erstellt und angewendet wurde. Die Gewaltenteilung des Weimarer Grundgesetzes wurde 1933 durch das Ermächtigungsgesetz aufgehoben und durch das Führerprinzip ersetzt. Das Ermächtigungsgesetz ist illegal, da ein Parlament nicht die Verfassung beseitigen kann. Hitlers Gleischschaltungsverordnung vom 05. Februar 1934 war Rechtsbruch.

    Auch später z.B. auf die DDR bezogen: die 26 Einzelstaaten hätten befragt werden müssen, ob sie der Annahme der Verfassung der DDR und damit der Abschaffung der Staatlichkeit zustimmen. Dadurch wird mit Gleichschaltungsverordnung die Verfassung der DDR nationalsozialistisches Recht zur Anwendung bringen. ‚Verfassung der DDR‘ ist der selbe Rechtsbruch wie das Weimarer Grundregelwerk von 1919, weil die 26 Staaten nicht einzeln befragt wurden und Gleichschaltung erfolgte.
    Die Weimarer Republik war Neugründung und nicht rechtssubjektidentisch mit dem Deutschen Reich. Die ‚Verfassung der DDR‘ ist Rechtsnachfolger des Dritten Reiches. Nach Völkergewohnheitsrecht ist der Rechtsstand von zwei Tagen vor Herstellung des Kriegsrechtes bindend.

    Mit der Abzahlung der Forderungen aus dem Versailler Diktat im Jahre 2010 ist das Weimarer Grundlagenwerk vom 11.08.1919 erloschen. Damit gibt es keinen Treuhänder mehr für die 26 Einzelstaaten des Staatenbundes Deutsches Reich. Mit der Freigabe des Deutschen Reiches in Art. 7 des 2+4 Vertrages hat das Deutsche Reich die volle Souveränität, da das gebietskörperschaftliche Besatzungsrecht für das Deutsche Reich außer Kraft getreten ist. Das BRD-System ist nur Besatzungsrecht, das heute nur noch Firmenrecht für Personal der BRD ist. Besatzungsrecht ist kein territoriales Recht mehr, es ist kein gebietskörperschaftliches Recht. Wer keine rechtliche Verbindung zum BRD-System (was ist mit Rente, Sozialhilfe, Krankenkasse usw., denn was wäre die Alternative?) unterhält, also kein Personal der BRD ist (man kann ja auch kein Personal sein und dennoch überlebenswichtige Verträge mit den Unterfirmen der BRD unterhalten), für den gilt das Besatzungsrecht nicht, auch wenn er sich in Deutschland aufhält.
    Das Deutsche Reich ist nie der UN oder der EU beigetreten, so dass das Sieger- und Besatzungsrecht nicht gilt, für die 192 UN-Länder schon.

    Also, alles, was illegalerweise an Änderungen vorgenommen wurde, ist rechtsungültig! Kann der Staatenbund Deutsches Reich deshalb wieder handlungsfähig sein? Kann alleine das Alibi über den Volksentscheid für Hitler seine Inthronisierung rechtlich legitimieren? Ich denke nicht. Besonders dann nicht, wenn das Dritte Reich eine Firma war.

    Die Deutsche Reichsbank wurde 1871 gegründet und war keine staatliche Bank, sondern eine private Bank von Anteilseignern. Das Geld der Reichsbank war durch Reichsgold gedeckt. Sie war ähnlich zur Bank of England und zur FED. Vielleicht war das auch mit ein Grund, warum man sich der deutschen Konkurrenz entledigen wollte.
    Das Kaiserreich von 1871 wurde von Wilhelm I. als Stiftung geführt und regiert.

    Der Staatenbund hat kein eigenes Territorium. Die Territorien gehören den Bundesstaaten. Art. 1+2 des Verfassungsvertrages von 1871.
    Nur die Schutzgebiete und Elsaß-Lothringen waren Territorium der Körperschaft ‚Deutsches Reich‘.

    Ein Bundesstaat muss konform nach seinen eigenen (!) Regeln aufgelöst, abgewickelt und in einen Volksstaat ‚XYZ‘ überführt werden (z.B. ‚Königreich Preußen‘ in ‚Freistaat Preußen‘). Bei den meisten deutschen Bundesstaaten handelt es sich um Neugründungen, die nicht auf altem (notwendigem) Recht gegründet wurden. Damit sind sie illegitim.
    Wenn wir beim Beispiel Preußen, als größtem deutschen Bundesstaat, bleiben, frage ich mich, inwiefern mit dem Freistaat Preußen (Preußen selbst wurde ja von den Alliierten verboten, obwohl das völkerrechtlich nicht möglich ist) die rechtlichen Verhältnisse mit dem angeblich nun handlungsfähigen Deutschen Reich legitim geklärt worden sind. Oder weiß der Freistaat Preußen noch nix davon, dass wir einen neuen ‚Adolf‘ haben?

    Dr. Klaus Maurer schreibt auf Seite 246:
    „Das Königreich Preußen ist durch Nationalversammlungsentscheid, der den Gesetzen im Königreich Preußen gegenüber höherrangig anzusehen ist, in den Freistaat Preußen umgewandelt und umgenannt worden. Damit ist der ‚Freistaat Preußen‘ legitim zustande gekommen und rechtssubjektidentisch mit dem Königreich Preußen.
    Für die Reorganisation bedeutet dies, daß zur Reorganisation des Freistaat Preußen genügend Legitimation durch die Nationalversammlung (auch wenn diese als „Landesversammlung“ bezeichnet wurde) gegeben ist. Wer heute das Königreich Preußen reorganisieren will, braucht eine Legitimation, die der einer Nationalversammlung oder der eines Volksentscheides entspricht.
    Der Freistaat Preußen ist rechtswirksam konstituiert, er besteht weiterhin legitim. Wir befinden uns im Freistaat Preußen im Rechtsstand vom 18.07.1932 (mit der Verfassung vom 30.11.1920 mit der Rechtsfortentwicklung bis zum 18.07.1932).“

    Wer soll da noch durchblicken. Höchstens jene, die meinen, die Wahrheit monopolisiert zu haben. Und alle anderen sind sowieso nur dumm und werden demnächst unter den Reichsgesetzen bestraft. Tri Tra Trullala.

    Die Gemeinde-Neuhaus antwortet nicht mehr. Zu gerne hätte ich von denen erfahren, wo sich aktivierte Gemeinden in meiner Umgebung befinden, damit sich die indigenen Deutschen weiter organisieren können. Aber die ehren ja auch die Terroristen der ‚Weißen Rose‘. Und von ‚Die Erben Bismarcks‘ kommt auch nichts mehr. Überhaupt merke ich, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht, keine Kritik duldet, weil er alles besser weiß, und dass mit Deutschen kaum bis gar keine Kontakte zustandekommen. Individualität und kritische Blicke sind hier total unerwünscht. Wie im Kommunismus. Reaktionen sind höchstens keifernde Hetze, narzisstische Überheblichkeit unter Zuhilfenahme dümmlichster Schubladen oder Ignoranz. Ich sehe da keinen Funken Liebe, Verständnis und sozialer Kompetenz. Wer nicht funktioniert, wird auch hier ausgegrenzt.
    Ich würde mir niemals anmaßen, zu behaupten, dass ich den totalen Durchblick habe. Aber dadurch bleibe ich lernfähig. Ich sehe aber, dass es wichtig ist, die Person loszuwerden, durch die wir an das uns versklavende Handelsrecht gebunden und haftbar gemacht werden, obwohl wir viele Verträge nicht mal kennen. Ich interessiere mich für die Freiheit des Menschen und solidarisiere mich nicht stumpfsinnig mit dem Deutschen Reich, dem Dritten Reich oder der BRD. Solange dem Menschen etwas vorenthalten oder er bzgl. seiner Rechte geknechtet und vertraglich hintergangen wird, stehe ich damit sowieso im Kriege, da es nicht zu meinen Idealen passt. Und ich glaube, dass jedes Staats- oder Firmensystem seine Betrügereien hat, um manchen Menschen – in all der selbstherrlich proklamierten Gleichheit – Vorteile gegenüber anderen zu verschaffen.
    Die verheerenden Folgen durch das Reichskonkordat mit dem verbrecherischen Vatikan gehören ja auch dazu, werden von NS-Anhängern aber gerne übersehen. Davor warnten ja schon Ludendorff und andere.

    Jedenfalls, nirgendwo ist man in der Lage, sich mal konstruktiv über den Personalausweis, Handelsverträge, Menschen- und Personenrecht in Verbindung mit Entsklavung aus dem uns aufgezwungenen Firmenrecht zu diskutieren, um gemeinsam Wege zu finden, wie wir wieder frei und souverän werden können.
    Der Personalausweis macht uns zu Heloten, denn wir unterschreiben dies ja auch noch. Ohne Ausweis kommt man aber nicht weit. Siehe Wohnungswechsel, Bankvertrag etc.
    Das sorgt für unheimlichen Stress, wenn man auf gar keine Rückendeckung hoffen kann, weil es keinerlei Solidarität und Gemeinschaft gibt. Jeder ist sich selbst der Nächste. Damit kann man keinen Staat organisieren. Da fantasiert man lieber von reichsdeutschen Rettern in ihren Ufos, die einem die Probleme lösen.

    Reply
  28. 8

    Klaus Borgolte

    Grüß‘ Gott Heiliges Reich,

    ich kann Dir nur zustimmen.

    Glück auf allen guten Deutschen, Realisten wie Träumern

    Reply
  29. 7

    Heiliges Reich

    Ach so, was ich ganz vergaß: was mich zweitens stört: das ist diese ständige Erwähnung der „RD“, also reichsdeutschen Rettern mit ihren Ufos, die aber noch keiner gesehen hat. Nicht dass ich mir nicht wünschen würde, dass es sie gäbe, und dass sie auch die tatsächliche Macht hätten, die Welt wieder in Ordnung zu bringen und die Grenzen von 1914 wiederherzustellen. Aber mich erinnert das alles an QAnon und manche Lügenseiten, wo u.a. berichtet wird, dass Bush und Hillary Clinton gefangengenommen, abgeurteilt und getötet wurden, weil sich eine Dritte Macht darum kümmert, mit den Feinden der Menschheit aufzuräumen. Solche Fake News werden von der Feindseite absichtlich in Umlauf gebracht, um die Leute 1. im Glauben zu lassen, dass sich einer ihrer Probleme annimmt und sie löst (also schön weiterschlafen!), und 2., damit – wenn sich herausstellt, dass die Wahrhaftigen selber gelogen haben, sich diese ‚Organisation‘ selber diskreditiert.
    Nur sehr naive Menschen, die nichts als Hoffnung haben, halten die Mär aufrecht, dass die gegen Ende des 2. Weltkrieges entschifften Deutschen ein mächtiges Reich haben aufbauen können, das den Alliierten wirklich gefährlich werden kann. Es ist dumm zu behaupten, dass die RD nur deshalb noch nicht eingegriffen hätten, weil die masochistischen Deutschen es noch nicht wert wären. Damals, auf der NSL-Seite, wo ein gewisser Bernhard und ein Karl-Wilhelm Schneider gerne Märchen über die 3. Macht verbreiteten, wahrscheinlich um sich wichtig zu tun, fragte ich mich schon, ob das nicht eher Agents Provocateurs sind. Genauso Henry Makow, David Icke und andere, die mir zumindest suspekt sind. Erzählen teilweise Wahres, um dann aber auch Dubioses oder vielleicht Unsinn zu verbreiten.
    Ka-Wi Schneider zeigte ja gerne seinen Ausweis mit Staatsangehörigkeit ‚Deutsches Reich‘, obwohl ein Staatenbund kein Staat sein kann, nur die einzelnen Bundesstaaten. Das alleine schreit doch schon zum Himmel.
    Man kann Hoffnungen ja gerne beibehalten und Wunschdenken im Hinterkopf haben, sollte sich aber der momentanen Realität stellen, damit man nicht allzu unglaubwürdig zu erscheinen. Viele haben wohl zu viel ‚Raumschiff Enterprise‘ und anderen Hollywood-Müll geschaut. Oder wie heißt der Commander von der Sternenflotte, die uns demnächst retten will? Mickey Mouse? Coyote Carl? Bugy Bunny oder Daffy Duck?
    Die Leute sollen doch erstmal ihren Personalausweis zurückgeben und das Lügensystem BRD verlassen. Das wäre der erste Schritt auf dem Weg in die Freiheit.

    Reply
  30. 6

    Heiliges Reich

    Zwei Dinge stoßen mir besonders auf: zum einen ist das die ständige Instrumentalisierung der ‚bösen‘ Nazis, durch die sich gehirngewaschene Opportunisten auf der Systemkritikerseite einen moralischen Anstrich verpassen wollen, um nicht automatisch als ‚Rechte‘ stigmatisiert zu werden. Es ist ein Unterschied, ob ich gegen eine Glaubens- oder Rassegemeinschaft hetze, die den Deutschen kollektiv den Weltkrieg und weltweiten Wirtschaftsboykott erklärte und ihrem – sie zuvor äußerst gut behandelnden Wirtsvolk – subversiv, hinterhältig in den Rücken fiel, oder ob ich jemanden wegen einer anderen Meinung ausgrenze und dieser nur sein Leben durch Vernunft schützen möchte. Der Kontext, aus dem heraus die Nationalsozialisten agierten, wird verständlich, wenn man die Sicht der Siegerpropaganda mal beiseite legt und sich ein objektiveres Geschichtsbild eigenständig zusammenbildet.
    Mal abgesehen davon, dass die Nazis dem Trinkwasser Fluor beifügten, ein Nervengift, das Auswirkungen auf das Denken (?) haben soll (passt aber dennoch zu Goebbels und seinen Strategien à la Gustave le Bon), was ich für sehr verwerflich halten würde, falls die Motivation im Sinne suggestiver Beeinflussung war, würde mich mal interessieren, ob es einen vergleichbaren Impfholocaust gegeben hat. Und wenn man vom Nürnberger Codex redet, sollte man sich auch vor Augen führen, dass das Internationale Militärtribunal (IMT) gar nicht das – erst recht nicht moralische – Recht hatte, die Gesetze der Nazis nachträglich als Unrecht herauszustellen und anzuklagen. Das waren die Gesetze der Deutschen! Ob die Nazigesetze letztendlich legal waren, weil sie auf dem Boden der Firma ‚Weimarer Republik‘ aufbauten, die den Alliierten gehört(e), lassen wir mal außen vor. Tatsache ist, dass dieser Gerichtshof der Allierten selbst schon ein Verbrechen war, da Entlastungszeugen für Deutschland gar nicht erst zugelassen wurden (die Wahrheit herauszufinden, lag also gar nicht im Interesse der Ankläger), falsche Geständnisse unter Folter herausgepresst wurden und Lügen ungeprüft hofiert wurden. Bismarck führte die Impfpflicht ein. Bei den Nazis gab es wenigstens schon aufgeklärtere Männer, wie Himmler und Heß, die der neuen deutschen Heilkunde anhängig waren und die Impfungen als jüdische Rassenschande bezeichneten. Leider sahen das manche anders und ordneten die Impfpflicht zugunsten der Wehrkraftfähigkeit an. Es entzieht sich meiner Kenntnis, ob – bei Weigerung – auch Gewalt angewendet wurde, oder ob Impfverweigerer – wie heute – lediglich diskreditiert und ausgegrenzt wurden. Aber schon damals wie heute wurde/wird mit sozialem Druck gespielt. Je höher das Selbstwertgefühl, desto mehr Selbstbewusstsein, um gegen die naiven Mitläufer bestehen zu können. So entsteht wenigstens individuelle Persönlichkeit!
    Das RKI hatte übrigens damals schon Menschen kaputtgeimpft. Heute lebt es – u.a. neben Bayer/Monsanto – auf der angeblichen Gutmenschenseite wieder auf und darf dort an Massenmordgeschäften teilnehmen. Und das völlig legal. Die Vorwürfe der alliierten Rächer sind also sowas von haltlos.

    Gefängnisinsassen sind nicht nur die billigsten Arbeitskräfte. An ihnen werden auch Pharmaprodukte getestet – meist ohne deren Wissen. Soviel zur Moral derer, die ständig mit zweierlei Maß messen. Wer das tut, ist entweder ein Verbrecher oder ein Geistesgestörter. Oder beides. Die sind so verrückt, dass sie die Mörder feiern und die Ungeimpften, also geistig Gesunden, als Mörder bezeichnen. Was für ein Kasperletheater. Aber jetzt kommt allmählich raus, wer und was alles wirklich geisteskrank ist. Wobei beide Seiten glauben, im Recht zu sein.

    Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Krankheiten im Labor oder Militärlabor erfunden wurden. Rudolf Steiner hatte aber auch schon darüber geschrieben, welche geistig-seelischen Ursachen hinter Krankheiten stecken. Und wie man Bazillen usw. durch Gedankenkraft ausschalten kann. Oder dass es karmische Gründe für Lungentuberkulose gibt. Auch kollektives Karma.

    Die Freimaurer sind tatsächlich auch alle geistesgestört, denn dadurch können sie ja der Lebenslüge aufsitzen, die ihnen in ihrer Kurzsichtigkeit dazu verhilft, vorübergehend mit materiellen Vorteilen und mit einer angeblichen Erhöhung des Sozialstatus belohnt zu werden. Sie erkennen in ihrer Gier nach mehr ‚Größe‘ des Egos nicht, dass sie für eine gewisse Zeit selber nur benutzt und danach weggeschmissen werden. Alles Satanische ist nämlich auf komplette Selbstzerstörung ausgerichtet, da die Lüge nur eine zeitlang überleben kann.
    Am Ende werden diese in Illusionen Verwirrten erkennen müssen, dass sich abzuarbeitendes Verbrechen nicht lohnt, und dass sie anderen Böses nur deshalb antun konnten, weil sie sich selbst Böses antaten, da jede Tat auf den eigenen Seelenkörper zurückwirkt. Behandle andere so, wie du selber gerne behandelt werden möchtest. Hier zeigt sich schon, was die Narzissten im Spiegel der Wahrheit von sich selbst halten: nämlich nichts! Impfbefürworter sind unbewusste Masochisten. Und wie ich an anderer Stelle bereits sagte, können nur Masochisten Sadisten sein. Im Grunde müssten alle Impfbefürworter in eine geschlossene Psychiatrie eingeliefert werden, damit deren Geistesstörung durch eine lange Therapie und durch die Lehre von den hermetischen Universalgesetzen geheilt werden kann. Es ist ja meist der materialistisch eingestellte Geist, der sich von Gott und der universalen Wirklichkeit abgrenzt und die unreflektierten geistig-seelischen Mängel durch materielle Vorstellungen zu kaschieren oder zu kompensieren versucht. Im Gegensatz zum dem Selbst dienenden Idealisten, ist der Opportunist auf Vorteile des Egos aus. Vorteile haben aber auch immer ihre Nachteile. Will ich das eine, muss ich auch das andere inkauf nehmen. Er verrennt sich also in Illusionen und verstrickt sich dann in dieser verlogenen Matrix, dass er vor Verzweiflung nur noch die Flucht darin sieht, den Wahrhaftigen den Kampf anzusagen, die seine verlogene Existenz bedrohen. Wie die Krebszelle, sieht er in seiner Gier oder seinem Feindbildwahn nicht, dass die Wahrheit seine einzige Rettung bedeutet. Selbst wenn er die Wahrheit ausrotten könnte, was aber nicht geht, würde er zuletzt sich selbst auffressen, ohne es in seiner Blindheit zu bemerken. Und genau das machen ja auch diese lichtscheuen ‚Illuminaten‘, die – ob ihrer Blindheit bzw. geistigen Umnachtung – sich am Ende aller Konkurrenzkämpfe (aus Kleinheitsgefühlen heraus, die dann Größenwahn entstehen lassen) selbstzerstören und damit beweisen, dass sie nichts als Loser im Unrecht sind.

    Reply
  31. 5

    Wolfgang E r n s t

    @Anti-Illuminat,
    ja auch dieser Artikel zielt wie einige andere dieser Art auf anderen Internetseiten auf die „historische Schuld“ ab… Die meisten der sogenannten Ärzte waren damals Juden! Auch der sogenannte Adel sind solche, siehe auch dazu auf meinem Insta-accound wolfgangerns.
    Zur Zeit ’33/’45 wurden reichlich Ashkenasim/ AshkeNASI/ AshkeNAZI-Juden/ Ashkenasen als assimiliert betrachtet die bereits zig oder „hunderte“ Jahre zu einem christlichen Glauben konvertiert sind. Schau Dir mal die Ahnentafel von dem Finanzminister, meine ich war’s, der NS-Regierung an. Dieser stammt aus einer Ashkenasim Familie. Ferner waren laut Wikipedia 94% in den Dreißiger solche und nicht wie andere behaupten Chasaren/ Khasaren!

    Freimaurer und Rosenkranz sind identisch UND kommt von den Ashkenasim/ AshkeNASI/ AshkeNAZI-Juden! Lese Dir bitte auch die Screenshots Betreff Rudolf Steiner, Helena Blavatski usw durch und kombiniere all diese Dinge. So „unglaubwürdig“ es auch Anfangs erscheinen mag, so ist dennoch die Wahrheit. Auch was die „Veden“ und anderes Geschriebene angeht.

    Zum Beispiel die „Staaten“ BRD und Deutsches Reich. Diese sind ein „Bündnis“ verschiedener Bundesstaaten/ Bundesländer. Dieses wird „uns“ dann als Staat verkauft. Und dieser hätte das Recht Gesetze zu erschaffen und diese dann ihre Gültigkeit. Die Bundesländer/ Bundesstaaten haben allerdings auch eine Verfassung. Eine solche hat, wenn rechtmäßig zustande gekommen, NUR innerhalb seines Gebietes( einschließlich Luftraum, Hoheitsgewässer) seine Gültigkeit!
    Und jetzt eine bescheidene Frage. Können zwei verschiedene Körper zur selben Zeit den selben Raum einnehmen? Nicht?… Wieso soll dann „Bundesgesetz/ Reichsgesetz“ über dem der Bundesländer/ Bundesstaaten stehen? Dieses trifft auch auf die Bundesgerichte zu!

    Kennst Du das „Erste allgemeine Landrecht Preussischer Staaten“ von ~1790(Genaueres findest Du auch auf meinem Insta-accound)?
    Fällt Dir an der Bezeichnung etwas auf? Nicht sofort? Halb so wild.
    Warum „… Preussische STAATEN“?…
    …Mehrzahl…
    Wenn überhaupt, dann kann es NUR EINEN solchen geben!

    Zu Deinem letzten Absatz noch ein paar Worte. Verwende bitte in Zukunft den Begriff „Absetzbewegung“. Weil es „Deutsch“ nicht gibt. Die „Leute“ der Absetzbewegung sind im Laufe der Zeit auch dahinter gekommen, wie sehr sie auch verar…t wurden. Nehmen wir z.B. die SS. Deren damalige Aussage „Dir Adolf Hitler schwören wir ewige Treue“ ist doch „dumm“. Einem unvollkommenden Menschen ewige Treue schwören? Vor einigen Jahren „Sprachen“ wir( Absetzbewegung und meine Wenigkeit) per Telepathie darüber. Im Du-Stadtwald war es. Damals sagte ich es ihnen wie „dumm“ dieses war und „auch mir, jetzt Fleisch geworden sollt ihr nicht dieses tun, sondern dem großen Ganzen!“. Damit war das Universum, welches „ICH“ bin, gemeint. Darauf antwortete „wahrheitssucher777“ jeder macht „mal“ Fehler, aber dieses dem Betreffenden „ewig“ nach zu tragen ist nicht in Ordnung. So Sinngemäß in etwa. Dass ist absolut richtig! Und genau so „Denken“ und „handeln“ wir!
    Schau „Anti-Illuminati“ und die Anderen, was mich angeht, will ich Dir/ Euch nichts Böses. Was mich aber sehr stört ist das nicht weiter entwickeln. Also auch auf anderen Gebieten Wissen aneignen und dieses mit dem vorherigen abgleichen!
    Nehmen „wir“ z.B. den „Thulkraft“. MannOhMann hat der eine abgefahrene prima Entwicklung hinter sich! Dieser war wie ich auch sehr vom NS angetan. Aber wir dazu gelernt und „Schritt für Schritt“ zur Wahrheit und dementsprechend zur Freiheit gefunden! Dieses ist auch mein Anliegen Dir/ Euch gegenüber!
    Also, „Ran an die Buletten“…

    Vielen Dank für Deine Geduld und Aufmerksamkeit, gilt auch und besonders der Maria, und bis vllt später wieder.

    WODDHAN

    Reply
  32. 4

    Petra

    (Man will gezielt gegen den Nürnberger Codex verstoßen)
    Wer die Farce(SCHEINrecht) aufgebaut auf Lüge/Kriegsverbrechen immer noch zitiert und als RECHT verkennt, hat aber auch noch nicht wirklich begriffen. Wenn immer wieder Fakten außer Acht gelassen und umschifft – denkt, schreibt und handelt eben auch dementsprechend! Von wegen in einem feindlichen System mitten im (Hybrid)Krieg auf sowas wie körperliches Selbstbestimmungsrecht beharrt! – Wo soll das denn hinführen? – außer immer weiter von Wahrheit und einzig wahren Lösungen sich zu entfernen!!
    Auch der zitierte menschenverachtende Charakter ist ebenso beim funktionierenden Maskenträger/Impfwilligen zu finden, eben der Bevölkerung die das alles doch erst ermöglicht!
    Es wird sich geweigert selbst zu denken und behindert gar jene die sich des Denkens noch bemächtigen wo immer sie nur können, hält sie genau genommen vom Leben ab. –
    Das ein chronisches Immundefiziet durch Stress, Nötigung, emotionale Kälte, würdelose Behandlung wie in Deutschland derzeit offensichtlich, auch krank machen und unter Druck gesetzte Menschen keinesfalls impfen darf, da die Immunwirkung verheerend und das wir alle einen immunologischen sechsten Sinn haben, unsere Immunzellen also in der Lage sind Krankheit abzuwehren und zu bekämpfen, das gerade der Abstand zu anderen Menschen eine Immunsuppression erst auslöst…
    soweit ist man offensichtlich nicht mehr bereit zu denken, ansonsten wäre das alles doch gar nicht möglich was seit fast zwei Jahren hingenommen und sogar verteidigt wird.
    Alles beruht auf ganzheitlicher Wissenschaft und ist nachlesbar – selbst das die Schulmedizin in vielen Fällen super korrupt ist URL https://youtu.be/981IzKwGQdc?t=4458

    Reply
  33. 3

    Äbtissin

    @ Anti-Illuminat: Genau so ist es! Könnten Sie mir bitte noch kurz erklären, für was „RD“ in der letzten Zeile Ihres Kommentars steht?

    Reply
  34. 2

    Lena

    Ich gehe ganz und gar mit Dir und Deinen Worten mit, Anti-Illuminat!

    Reply
  35. 1

    Anti-Illuminat

    Ganz schlimmer Artikel, da alliierte Geschichtsschreibung zementiert werden soll.

    Glaubt ihr eigentlich das die Demonstrationen nicht auch geplant waren. Warum werden wohl in Wien keine Demonstranten niedergeknüppelt? Warum wird jetzt auch noch Werbung für Telegram gemacht(Stichwort: Angebliches Telegramverbot)? Dazu noch ein extrem deutschradebrechender Professor.

    Der Artikel zeigt mir das das ganze in Bahnen läuft die nicht gut sind. Man will gezielt gegen den Nürnberger Codex verstoßen. Auch das ist bewusst so geplant, den „Systemnazi“ gemäß allen Narativen zu füttern. Habt das Rakowski Protokoll IMMER im Hinterkopf. Wir sind wieder bei dem Punkt wo die Freimaurerei bewusst geopfert werden soll, aber zugunsten JENER.

    Vergesst Lauterbach, Scholz, Söder, Kretschmar, Kretschmann, Merkel, Schallenberg, Nehammer, Drosten, Fauci, Biden usw. Um das geht es gar nicht. Es geht immer nur um die RD und der Angst der Gegenseite vor Diesen.

    Reply

Leave a Reply to arkor Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen