46 Comments

  1. 17

    Ostfront

    Der Jude

    Der Jude ist ein erstmals am 21. Januar 1929 in der Zeitung Der Angriff veröffentlichter Aufsatz Joseph Goebbels’.

    Über alle Fragen wird in Deutschland offen diskutiert, und jeder Deutsche nimmt für sich das Recht in Anspruch, sich in allen Fragen so oder so zu entscheiden. Der eine ist Katholik, der andere Protestant, der eine Arbeitnehmer, der andere Arbeitgeber, der Kapitalist, der Sozialist, der Demokrat, der Aristokrat. Eine Festlegung nach dieser oder jener Seite hat für den Zeitgenossen nichts Entehrendes an sich. Sie geschieht in aller Öffentlichkeit, und wo die Gegensätze noch unklar und verworren erscheinen, da reinigt man sie durch Diskussionen in Rede und Gegenrede. Einzig ein Problem ist dieser öffentlichen Behandlung entzogen, und es wirkt schon aufreizend, es nur zu nennen: Die Judenfrage. Sie ist tabu in der Republik.

    Gegen alle Injurien ist der Jude immunisiert: Lump, Parasit, Betrüger, Schieber, das läuft an ihm herab wie Wasser an der Teerjacke. Nenne ihn Jude, und Du wirst mit Erstaunen feststellen, wie er aufzuckt, wie er betroffen wird, wie er plötzlich ganz klein in sich zusammensinkt: „Ich bin erkannt.“

    Es ist zwecklos sich gegen den Juden zu verteidigen. Er wird blitzschnell aus seiner Sicherheit zum Angriff vorgehen und mit seiner Rabulistik alle Mittel der Verteidigung beim Gegner zerbrechen.

    Schnell macht er aus dem Gegner das, was der eigentlich an ihm bekämpfen wollte: den Lügner, den Unfriedenstifter, den Terroristen. Nichts wäre falscher, als wollte man sich dagegen verteidigen. Das möchte der Jude ja. Er erfindet dann täglich neue Lügen, gegen die sich sein Gegner nunmehr zur Wehr setzen muß, und das Ergebnis ist, er kommt vor lauter Rechtfertigung nicht zu dem, was der Jude eigentlich fürchtet: ihn anzugreifen. Aus dem Angeklagten ist nun der Ankläger geworden, und der drückt mit viel Geschrei den Ankläger in die Anklagebank hinein. So ging es bisher immer, wenn ein Mensch oder eine Bewegung sich unterstand, den Juden zu bekämpfen. So auch würde es uns gehen, wären wir nicht bis ins letzte über seine Wesenheit orientiert, und hätten wir nicht den Mut, aus dieser Erkenntnis unsere radikalen Schlüsse zu ziehen. Und die sind:

    1. Man kann den Juden nicht positiv bekämpfen. Er ist ein Negativum, und dieses Negativum muß ausradiert werden aus der deutschen Rechnung, oder es wird ewig die Rechnung verderben.

    2. Man kann sich mit dem Juden nicht über die Judenfrage auseinandersetzen. Man kann ja doch niemandem nachweisen, daß man das Recht und die Pflicht habe, ihn unschädlich zu machen.

    3. Man darf dem Juden im Kampf nicht die Mittel zubilligen, die man jedem ehrlichem Gegner zubilligt; denn er ist kein ehrlicher Gegner; er wird Großmut und Ritterlichkeit nur dazu ausnutzen, seinen Feind darin zu fangen.

    4. Der Jude hat in deutschen Fragen nicht mitzureden. Er ist Ausländer, Volksfremder, der nur Gastrecht unter uns genießt, und zwar ausnahmslos in mißbräuchlicher Weise.

    5. Die sogenannte religiöse Moral des Juden ist keine Moral, sondern eine Anleitung zum Betrug. Deshalb hat sie auch kein Anrecht auf Schutz und Schirm der Staatsgewalt.

    6. Der Jude ist nicht klüger als wir, sondern nur raffinierter und gerissener. Sein System kann nicht wirtschaftlich – er kämpft ja wirtschaftlich unter ganz anderen Moralgesetzen als wir -, sondern nur politisch gebrochen werden.

    7. Ein Jude kann einen Deutschen gar nicht beleidigen. Jüdische Verleumdungen sind nur Ehrennarben für einen deutschen Judengegner.

    8. Der Wert eines deutschen Menschen oder einer deutschen Bewegung steigt mit der Gegnerschaft des Juden. Wird jemand vom Juden bekämpft, so spricht das absolut für ihn. Wer nicht vom Juden verfolgt oder gar von ihm gelobt wird, der ist nutzlos und schädlich.

    9. Der Jude beurteilt deutsche Fragen immer vom jüdischen Standpunkt aus. Deshalb ist das Gegenteil von dem was er sagt richtig.

    10. Man muß zum Antisemitismus ja oder nein sagen. Wer den Juden schont, der versündigt sich am eigenen Volk. Man kann nur Judenknecht oder Judengegner sein. Die Judengegnerschaft ist eine Sache der persönlichen Sauberkeit.

    Mit diesen Grundsätzen hat die judengegnerische Bewegung Aussicht auf Erfolg. Und eine solche Bewegung wird vom Juden deshalb auch nur ernst genommen und gefürchtet.

    Daß er dagegen lärmt und aufbegehrt, ist nur ein Beweis dafür, daß sie richtig ist. Wir freuen uns deshalb darauf, umgehend auf diese Zeilen in den jüdischen Gazetten die diesbezügliche Quittung zu finden.

    Man mag dort Terror schreien. Wir antworten darauf mit dem bekannten Wort Mussolinis: „Terror? Niemals! Es ist Sozialhygiene. Wir nehmen diese Individuen aus dem Umlauf, wie ein Mediziner einen Bazillus aus dem Umlauf nimmt.“ 21. Januar 1929.

    Quelle / Der Jude (1929) ↓

    https://de.metapedia.org/wiki/Quelle_/_Der_Jude_(1929)

    Wolfszeit ↓

    https://lupocattivoblog.com/2023/01/10/facebook-als-fakt-regierung-als-wahrheit-big-pharma-als-gott/#comment-280692

    Reply
  2. 14

    armand hartwig korger - Deutsches Reich

    Eva Braun, a ganz liebes Mädel
    https://www.youtube.com/watch?v=E94hvXutNsU
    ..und die Propaganda, die haben uns vorm Feind so Angst gemacht….(meine Anmerkung: die Propaganda wurde durch die Realität der schrecklichen Taten des Feindes weit übertroffen, nur dass es nicht mehr flächendeckend erfahren wurde, durch die Feindhoheit…so schnell geht das)
    https://www.youtube.com/watch?v=Lhs_tLBFGP0

    Reply
  3. 12

    Einar

    Eines der schlimmsten Verbrechen der Menschlichkeit
    https://www.bitchute.com/video/GVrkkR8DcYnS/

    Können meine lieben Kameraden sich noch an das Video(Interview) erinnern das derselbe Doktor mit diesen dreien Schwarzhutzuselbartträger inmitten der C-Phase machte?
    Irgendwo hatte sich Einar dieses Interessante Gespräch(Video) abgespeichert…..
    Damals sprach der Doc klar aus was Sache ist….doch sprach er bereits mit seinen Richtern bzw. Henkern?

    Einar dachte sich damals, oje oje weis oder ahnt der Gute Doktor denn nicht das er sich gerade bei diesen Gestalten um die Macher bzw. Mitmacher des Ganzen betrifft? Einar spürte es förmlich.
    Einar ahnte schon damals das diese Gestalten über das Schicksal des Doktors entschieden hatten.
    Da ist es schon gar nicht mehr komisch das der Doktor nicht lange nach diesen Gespräch mit diesen spukhaften Sekten Figuren das Zeitliche segnete.

    Natürlich kann sich Einar auch irren, doch normal ist das alles nicht und an Zufälle glaubt Einar nicht.
    Und das diese Teufelsanbeter skrupellos die eigenen verbraten um ihre unmenschlichen Ziele zu erreichen….ist ja auch nichts neues….oder wie war damals die klare Aussage eines Schwarzhutzuselbartträger Schnersons und das mit dem ..“Faulen Ast“ der weg musste?….ja genau…zw.Smiley…wir vergessen nichts.

    Einar bleibt dabei: Um den guten ehrlichen Doktor kümmerten sich die Eigenen. Zumindest zuzutrauen ist es ihnen in jedem Falle.
    Denn wer nicht einmal davor zurückschreckt den Allerkleinsten die größten Leiden zuzufügen, der schreckt vor gar nichts zurück.
    Es sind gottlose Gangster Freaks denen unbedingt das Üble Handwerk für alle Zeiten gelegt werden muss und wird.

    Es wird geschehen….und SIE wissen es……Das Schrecken mit Ende ist nahe.
    Man sagt: Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmermehr.
    Diese Zuseldussels hatten Unendlich viel Zeit zu Lernen doch haben sie nichts gelernt aus ihren schändlichen gottlosen Taten.

    Fazit:
    Entweder einfach nur strunzedumm, Lernfaul oder aber durch und durch verdorben, die fleischgewordene Bösartigkeit. Einar tippt auf letzteres, was nicht allzu schwer ist.

    Das Zeitalter der Reinigungen kommt genau zur rechten Zeit.
    Die Dunkelheit wird ins Licht geführt….ob sie will oder nicht 🙂

    Aber da gibt es noch eine andere Analyse von Einar.

    Soweit Einar sich noch erinnern kann war der Doc scheinbar eh schon sterbenskrank und vielleicht hat er genau dieses Interview geführt mit diesen Dunkelmumpies um sie der Öffentlichkeit vorzuführen.
    Denn Dumm war der Doc keinesfalls.
    Er wusste das er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr lange hat und somit auch nichts mehr zu verlieren hat….also, warum nicht!!….Warum nicht diese Bagage der Öffentlichkeit einmal Preis geben?
    Und Einar kann sich noch gut an die Körpersprache während des Interviews dieser Dunkelmumpies gut erinnern und es sprach nicht gerade für sie.
    Denn der Doc konfrontierte sie mit harten Fakten, ja unangenehmen Fakten, und Einar erspürte es regelrecht wie diese 3 Herrschaften sich sichtlich sehr unwohl fühlten und ihnen einige dieser Fakten gar nicht so gut gefielen. Ihnen wäre es lieber der Doc hätte geschwiegen.

    Einar hatte diesen dreien gegenüber heftige gespaltene Gefühle, nichts gutes.

    Alles was wie ein Schnerson aussieht, wie ein Ehrenburg und Co daherredet oder daherkommt, im Wahn zu Leben ein König, was besseres zu sein, dass Maß der Dinge zu sein,….der soll ganz schnell seines Weges ziehen denn dessen Zukunft wird sehr düster wenn sie es nicht bereits ist.

    (Endzeit)-Sekten….speziell all die wo sich gerne im schwärzesten schwarz Kleiden, Hut nicht vergessen,…sich sozusagen tägliche erhebliche Mengen an schlechter Energie freiwillig geben….und sich für sooooooooo clever halten….Manchmal weis Einar nu nicht ob Einar sie mehr Verachten oder eher doch viel mehr bemitleiden sollte.

    Einar denkt sich oft: Viele Dunkle junge Seelen die noch einiges vor sich haben um sich für die Lichte Seite vielleicht doch noch würdig zu erweisen…viele werden an ihrer eigenen Bösartigkeit und ihren Dämonenego scheitern und auflösend zugrunde gehen.

    Die Lichtvolle Karawane zieht weiter…..mit freundlichen Gruß zur Sonne 🙂

    Reply
    1. 11.1

      GvB

      Zuviele Milliarden gescheffelt? Dann wird eben in die Globale Zukunft investiert.Und was ist mit den Impfschäden?

      Biontech setzt auf KI – Kooperation in London….

      Das Mainzer Biotechunternehmen hat mit dem britischen Startup InstaDeep eine Partnerschaft zur Entwicklung neuer Immuntherapien vereinbart. Dabei soll auch künstliche Intelligenz eingesetzt werden, wie Biontech mitteilte.
      Biontech

      Zudem soll ein gemeinsames Innovations-Labor in London und Mainz aufgebaut werden, um eine Reihe digitaler Initiativen etwa in den Bereichen Arzneimittelforschung und -design sowie in den Betriebsabläufen voranzutreiben. Im Fokus steht dabei die Entwicklung von neuartigen Impfstoffen und Biopharmazeutika gegen Krebs sowie zur Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten, einschließlich Covid-19. Finanzielle Details zu der Zusammenarbeit mit der auf Künstliche Intelligenz spezialisierten Londoner Firma wurden nicht genannt.

      https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/Biontech-setzt-auf-KI-Kooperation-in-London-article22193556.

      Reply
  4. 10

    GvB

    Da sind sie wieder………..
    Elitäre Parallelgesellschaft: WEF-Treffen 2023 lässt sich durch 5.000 Soldaten beschützen© Screenshot: Webseite WEF, 10.01.23
    Copyright by World Economic Forum / Benedikt von Loebell

    Die Schwerpunktthemen sind Künstliche Intelligenz und Digitalisierung. 89 deutsche Teilnehmer sind auf einer veröffentlichten Gästeliste genannt, darunter die Klimaaktivistin Luisa Neubauer und die Politiker Lars Klingbeil (SPD) sowie Jens Spahn (CDU), der zuvor im April 2022 den Lehrgang der Community „Young Global Leaders“ des WEF abschließen durfte.
    (…)
    es sind hier Mitarbeiter folgender Branchen zu finden:

    Medien: Bertelsmann (Elisabeth ‚Liz‘ Mohn), Der Spiegel, Deutsche Welle, Deutsche Presse-Agentur, Die Zeit, FAZ, Handelsblatt, Capital, Holtzbrinck Publishing Group, Hubert Burda Media, Süddeutsche Zeitung (Lisa Nienhaus, Wolfgang Krach), Welt 24, Welt am Sonntag (Olaf Gersemann), N-TV, ZDF
    Industrie: Audi, BASF, Siemens (Roland Busch), Siemens Energy (Joe Kaeser), Merck, RWE, SAP, Volkswagen,
    Finanzen/Versicherungen: Allianz, Deutsche Bank, Deutsche Post, McKinsey Gruppe, Jürgen Rigterink (Chef der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung), Werner Hoyer (Präsident der Europäischen Investitionsbank)
    Politik und Interessensgruppen: Jens Spahn (CDU), Lars Klingbeil (SPD), Luisa Neubauer (FFF), Jürgen Stock (Generalsekretär von Interpol), Gert Müller (Bundesminister im Kabinett Merkel und aktuell Generaldirektor der UNO-Organisation für industrielle Entwicklung: UNIDO)

    Laut Informationen des Finanz-Journalisten und WEF-Kenners Ernst Wolff soll auch Robert Habeck nächste Woche in Davos „seine Aufwartung“ machen. Am 9. Januar informierte das Habeck-Ministerium (BMWK) in einer Pressemitteilung:

    „Dr. Elga Bartsch ist die neue Abteilungsleiterin Wirtschaftspolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Das Kabinett hatte die Personalie formal bereits am 21. Dezember 2022 beschlossen (…)
    Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck: „Ich freue mich sehr, Elga Bartsch heute im BMWK als neue Abteilungsleiterin Wirtschaftspolitik begrüßen zu dürfen. Elga Bartsch ist eine international anerkannte und renommierte Ökonomin und dank ihrer Expertise ein großer Gewinn für das Ministerium und die Abteilung Wirtschaftspolitik.“

    Habeck-Ministerium: Roter Teppich für BlackRock
    hier mehr im Text:
    Eine Analyse von Bernhard Loyen
    https://rtde.website/europa/159405-elitaere-parallelgesellschaft-wef-treffen-2023/

    Reply
    1. 10.1

      GvB

      So was hab ich schon lange vermutet…Prinz Harry und das Satanistenhaus WINDSOR.

      https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/buch-reserve-prinz-harry-leuchtet-das-geheimnis-der-monarchie-aus/ar-AA16b0fN?ocid=winp1taskbar&cvid=7b583aebad8249ba81585e6e803a97a4

      und kaum einer einer blieb verschont:
      95-jährige Monarchin Queen positiv auf Corona getestet–Auch Herzogin Camilla positiv getestet–auch King-Prinz Charles…………….

      Reply
  5. 9

    Seher

    ippmann wurde in New York als Kind deutsch-jüdischer Eltern, Jacob Lippmann und Daisy Baum Lippmann, geboren. Im Alter von 17 Jahren nahm er sein Studium an der Harvard University auf. Zu seinen Dozenten zählten George Santayana, William James und Graham Wallas. Er legte den Schwerpunkt auf Philosophie und Sprachen (er sprach Deutsch und Französisch) und machte nach nur drei Jahren seinen Abschluss.[1]

    1914 gründeten Lippmann, Herbert Croly und Walter Weyl das Magazin The New Republic. Während des Ersten Weltkriegs wurde Lippmann Berater von US-Präsident Woodrow Wilson und half bei der Ausgestaltung von Wilsons 14-Punkte-Programm. Lippmann prägte für Journalisten den Ausdruck gatekeeper. Die Gatekeeper würden entscheiden: Was wird der Öffentlichkeit vorenthalten, was wird weiterbefördert? „Jede Zeitung ist, wenn sie den Leser erreicht, das Ergebnis einer ganzen Serie von Selektionen …“ Indem die Auswahlregeln der gleichgeschalteten Journalisten weitgehend übereinstimmen, kommt so eine Konsonanz der Berichterstattung zustande, die auf das Publikum wie eine Bestätigung wirkt (alle sagen es, also muss es stimmen) und jene oben beschriebene Stereotypen-gestützte Pseudoumwelt in den Köpfen des Publikums installiert. https://www.jewiki.net/wiki/Walter_Lippmann

    Reply
    1. 9.1

      Seher

      Soweit es die Juden betrifft, wollen sie nicht in bequemen Gebäuden untergebracht werden.
      Sie ziehen es eigentlich vor, so viel wie möglich in einem Raum zu leben.
      Sie haben keine Vorstellung von sanitären Einrichtungen, Hygiene, oder Anstand, und sind, wie Sie wissen, derselbe untermenschliche Typ, den wir in den Internierungslagern gesehen haben. aus General Patton über den Untermensch (4 min) https://www.wuwox.com/w/nqjpKVKFZYA17nu3UyFUWM

      Reply
  6. Pingback: Lupo Cattivo: Facebook als Fakt, Regierung als Wahrheit, Big Pharma als Gott – Lieber stehend sterben als kniehend leben!

  7. 8

    Ostfront

    ——————
    Wolfszeit
    ——————

    Durch Lügen und Heucheln erschleichen sie sich das Geld, sie sind die Ausgeburt des Bösen, das Exkrement der Welt. Als Tiere bezeichnen sie, wer nicht aus ihrer Brut entstammt, diese pädophilen Schweine haben sich zum Herrn der Welt ernannt.

    Sie sind das Ungeziefer, der dämonische Samen. Kauf nicht ihre Waren und merk Dir ihre Namen! Sie sind wie die Ratten, bringen uns nur Pest und Not. Sie sind die Meuchelmörder, pass auf, sonst bist Du tot.

    Wir sind für sie wie Tiere – nur ein Versuchsobjekt, teuflisch ist ihr Kichern, wenn der Rest der Welt verreckt. Sie vergiften unsre Nahrung, die Umwelt wird verstrahlt, und sie scheffeln ihre Kohle, denn Du bist´s der´s bezahlt.

    Sie sind der Virus, der Feind des Weltfriedens, der globalen Vernetzung haben sie sich verschrieben. Sie schüren die Kriege und kassieren daraus Geld, sie sind das Kapital, sie sind das Krebsgeschwür der Welt.

    Es ist eine kleine Gruppe, die sich gegen uns verschwört, noch sind sie unantastbar, weil das Geld ihnen gehört. Sie besitzen auch die Medien und dadurch die Politik, sie inszenieren Großverbrechen und lenken das Weltgeschick.

    Sie sind das Ungeziefer, der dämonische Samen. Kauf nicht ihre Waren und merk Dir ihre Namen! Sie sind wie die Ratten, bringen uns nur Pest und Not. Sie sind die Meuchelmörder, passt auf, sonst bist Du tot.

    Haltet Euch bereit. Für die Wolfszeit! Das Spiel hat ein Ende, schon bald kommt die Wende!

    ——————
    Wolfszeit um Thule — Wilhelm Landig
    ——————

    Manchmal wird es schwerfallen, die Grenzen zwischen Tatsachen, Möglichkeiten und Phantasie zu finden. Aber auch Überschneidungen führen letztlich in die Wirklichkeit zurück.

    Dieses Buch beginnt mit einer harten Wirklichkeit und mit Dingen, die im allgemeinen bisher verborgen blieben. Mit der fortschreitenden Handlung rückt es mehr und mehr in das Reich des scheinbar Phantastischen vor. Aber ebenso laufen auch weit ausgreifende Pläne hintergründiger Kräfte mit dem Ziel der Errichtung eines Weltstaates.

    Wie in meinem vorausgegangenen Buche „GÖTZEN GEGEN THULE“, überschneiden sich auch hier Begriffe und gegenübergestellte Symbole, deren Deutung jedoch nicht schwerfallen dürfte.

    Das jetzige Zeitalter eilt mit Riesenschritten einer Supertechnik, manipulierten Biologie und damit auch einer Gigantomanie im politischen Denken entgegen. Hier liegt der Schlüssel zum absoluten Machtstreben von Großstaaten und überstaatlichen Gesellschaften.

    Die Handlung dieses Buches liegt im Sog der kommenden Entscheidungen, die bereits sichtbar ihre Schatten werfen. Einige handelnde Personen sind stellvertretend für lebende. Die hier aufgezeigten deutschen Waffenentwicklungen waren oder sind vorhanden. Die Schauplätze und entlegenen Szenerien sind nicht willkürlich. Das Buch versteht sich als Übergang zwischen der Kapitulation der deutschen Wehrmacht an den Fronten des Zweiten Weltkrieges und der nahenden neuen Umwälzung mit dem Ende des Fischezeitalters.

    Die großen Entscheidungen fallen erst. In diesem Sog und im Wettlauf der Kräfte zum Kommenden endet die scheinbare Phantasie der Gegenwart in der Wahrheit der Zukunft . . . Der Verfasser

    ——————
    Inhaltsverzeichnis
    ——————

    Erstes Buch:

    Vorspiel — 1. Die verheimlichte Schlacht — 2. Das weiße Rätsel — 3. Ein Licht geht aus — 4. Kein Weg führt zurück — 5. Im Schatten der Anden — 6. Gongschläge der Zeit.

    Zweites Buch:

    7. Mimes Schmiede — 8. Die Weisen von New York — 9. Der zweite Tag — 10. Die Schwarzmagier — 11. Abschied vom Hort — 12. Der Colonel von Honkong.

    Drittes Buch

    13. Die Klauen des Hon Lon — 14. Wissen am Weg — 15. Der singende Wind — 16. Feuer im Osten — 17. Blutende Erde — 18. Zeichen und Mächte — Erläuterungen.

    Karten und Pläne:

    I. Karte von Neuschwabenland — II. New Swabia Amerikanische Ausgabe — III. American activity Antarctica — IV. Flugscheibenaufriß der deutschen V7.

    ——————

    Quellenangabe: WILHELM LANDIG – WOLFSZEIT UM THULE [1980] ↓

    https://ia902907.us.archive.org/2/items/nslarchiv_201910/B%C3%BCcher/B%C3%BCcher_Nach%201945/Landig%2C%20Wilhelm%20-%20Wolfszeit%20um%20Thule%20%281980%2C%20449%20S.%2C%20Text%29.pdf

    ——————

    Die Entstehung des Krieges von 1939 — Geheimdokumente aus europäischen Archiven

    Die Eroberung Norwegens. ↓

    https://lupocattivoblog.com/2023/01/09/es-gibt-kein-covid-19-es-sei-denn-als-eine-kriminelle-verschwoerung/#comment-280665

    ——————
    Filmbeitrag
    ——————

    Im Kampf gegen den Weltfeind — ein deutscher Kulturfilm von 1939 ↓

    https://ia800207.us.archive.org/11/items/1939-Im-Kampf-gegen-den-Weltfeind/1939-ImKampfGegenDenWeltfeind-DeutscheFreiwilligeInSpanien83m56s448x336.mp4

    Der Spanische Bürgerkrieg war nicht nur ein Bürgerkrieg, sondern auch ein – nicht erklärter – internationaler Krieg, der zudem noch ein ideologischer Krieg war und deshalb in den Augen der Zeitgenossen weit über Spaniens Grenzen hinaus große Bedeutung hatte. Als Adolf Hitler im Juli 1936 ein Hilfeersuchen der aufständischen Nationalisten erreicht, erklärt er umgehend: „Die Straße von Gibraltar darf nicht rot werden.“ Ein Blick auf die damalige Landkarte verrät, wie wenig Spielraum die Reichsregierung hatte: Das sowjetische Imperium mit seinem deklarierten Ziel der kommunistischen Weltrevolution und =herrschaft wurde nur von einem instabilen Gürtel von Kleinstaaten vom Deutschen Reich getrennt, die das Versailler Diktat geschaffen hatte. In Frankreich war bereits eine kommunistisch dominierte „Volksfront“-Regierung an der Macht, eine weitere in Madrid hätte nicht nur die Einkreisung des Reiches verschärft, sondern die Gefahr der Bolschewisierung des Kontinents bedeutet…

    https://de.metapedia.org/wiki/Im_Kampf_gegen_den_Weltfeind

    Reply
  8. 6

    armand hartwig korger - Deutsches Reich

    Eigene Hoheit oder Fremdherrschaft- Fremdmandat!
    Das ist die Wahl, welche man hat im Leben als Staatsangehöriger, wenn man einen Staat hat!
    Eine Spassveranstaltung ist ein Staat nicht und das, was dazu gehört, diesen Staat, dieses Territorium und die damit verbundenen Rechte zu erhalten.

    Wenn der Mann, aber auch ihn zur Seite stehend die Frau, ihre Pflichten nicht erfüllen, sondern meinen dass Recht eine Juxveranstaltung wäre, der Beliebigkeit unterworfen, so wie es gerade in der BRD und der EU zelebriert wird, dann führt es dazu, dass das böse Erwachen da ist, wo keiner mehr weiss, wo ein für alle nachvollziehbares Recht, ein ableitbares Recht, also das einzige Recht, ist, worauf man sich berufen kann und damit alle in der Verantwortlichkeit hat, alle Seiten.

    Das ist weit fortgeschritten, wie man den der menschengemachten Klimafarce, den illegalen Massnahmen zu Corona, wie der illegalen Injektion, sieht.

    Die Revolution frisst ihre Kinder heißt es oft und unverstanden, denn eine unberechtigte Revolution muss ihre Kinder fressen und besonders die Kindeskinder und deren Kinder. Weil es keinen Bezugspunkt, also rechtlichen Bezugspunkt dann mehr gibt, gegenüber Dem, was man oft unbedacht Obrigkeit nennt, was aber keine Obrigkeit ist, da sie weder im Recht steht, noch an Recht gebunden ist, weil sie sich gar nicht an Recht binden kann.

    Die Kinder der falschen Revolution erwachen spätestens dann, wenn sie selbst merken, dass keiner mehr für sie in ihren Rechten eintritt und für ihre Kinder auch nicht, sondern dass im Gegenteil, diejenigen welche für das faktische und nicht beseitigbare, das echte Recht eintreten, das größte Tötungsrisiko tragen.

    Doch was machen, wenn man überall hört: Aber sie wissen es doch nicht! Überall wurde ihnen anderes eingetrichtert! Man hat ihnen doch ganz anderes gelernt, in der Schule, im Fernsehen, in der Unterhaltung, …..

    Ist es eine Entschuldigung? Nein. Es entschuldigt nichts und unsere so gefälligen Feigenblättchen, welche wir uns so gerne anheften, nur aus einem Grund, nämlich uns davor zu drücken, zu tun, was zu tun ist, helfen uns auch nicht, sondern sie helfen den Feind.

    Wenn der Feind eine Gewaltherrschaft errichtet, wie im Falle des deutschen Volkes, wie noch nie eine Fremdgewaltherrschaft errichtet wurde in der Weltgeschichte, nämlich, dass sich alle Völker und Staaten der Welt in die Feindschaft zu einem Volk, stellen, dann mag es schwer sein, dagegen anzugehen….aber gewonnen hat dieser Feind nicht durch die körperliche, materielle Gewalt, sondern erst, wenn der Feind seine Propaganda in die Köpfe und den Geist verpflanzen kann. Auch dies sagte Lippmann, ..und es ist richtig.

    Und genau, dies darf man unter keinen Umständen zu lassen. Deshalb gibt es auch keine Entschuldigung.

    Wenn für eine bestimmte Zeit, Menschen wie Frau Haverbeck und unzählige Andere, von Feindgerichten, welche nicht staatliche sind oder Militärgerichte, für Dinge verurteilt, ins Gefängnis gesetzt werden oder gar ihres Lebens beraubt werden, dann sind das Dinge, welche durch die Feindgewalt nun einmal stattfinden können, aber es wird erst zum tatsächlichen Problem, wenn Deutsche insgesamt glauben, dass dies auf Basis ihres Rechts, getan würde.

    Dann hat man sich von seinen Rechten distanziert…..und HÄTTE gar kein Recht mehr, als Deutscher. Dem Feind musst Du nicht als Deutscher, darfst du sogar meistens nicht als Deutscher, die Wahrheit sagen, aber im Innern und gegenüber Deinem Volk, musst Du Wahrheit und Recht, bewahren…….sonst ist der sichere Untergang gegeben.

    Und wie man sieht, wie schwer dies ist zu widerstehen, dann muss man auch wieder Herrn Lippmann recht geben. Der Feind ist doch meistens die beste Quelle (aus dem Tagesartikel: Der US-amerikanische Sozialkommentator Walter Lippmann sagte einmal, dass „verantwortliche Männer“ Entscheidungen treffen und vor der „verwirrten Herde“ – der Öffentlichkeit – geschützt werden müssen. Er fügte hinzu, dass die Öffentlichkeit gefügig und gehorsam sein und von dem, was wirklich geschieht, abgelenkt werden sollte. Während sie patriotische Slogans schreien und um ihr Leben fürchten, sollten sie mit Ehrfurcht die Führer bewundern, die sie vor dem Untergang bewahren.)

    Nun dem deutschen Volk ist trotz der Fremdpropaganda alles bekannt, was nötig ist. Es gibt keine Entschuldigung als Deutscher zu sagen: Was ich bin im Krieg? …wenn einem dies gesagt wird…weil es so ist und es stand niemals anders da, genau so, wie es als Deutscher nie eine Entschuldigung gab, die Bundesregierung für die eigene Regierung zu halten, den Bundeskanzlerpräsidenten- der Bundesrepublik für den eigenen Kanzler-Präsidenten, das Bundesverfassungsgericht für ein eigenes Gericht…und so ist es mit allen…“Staatsanwälte“, „Richter“, „Abgeordnete“ „Bürgermeister“ …und natürlich „POLIZEI und Bundeswehr“.
    ES STAND IMMER ALLES DA!

    Die Meinungshoheit der Alliierten, durch ihre Medien ist das Eine……die Meinungshoheit in den Köpfen und Herzen, ist das Andere. Beim ersteren, musste das deutsche Volk die Gewalthherrschaft mit Tötungsgarantie annehmen, seit das deutsche Staatsvolk seiner Verteidigungsmöglichkeit durch die bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht, beraubt wurde, aber beim Zweiteren, den eigenen Köpfen und Herzen, so schwer es ist, tragen wir immer die Verantwortung weiter selbst, …..also unmittelbare Gewalt und Träger des Rechts des deutschen Volkes.

    Die stärkste Förderung der Meinungshoheit der alliierten Kriegspartner-Kriegsfeinde, erhalten (und erhielten) sie durch den Teil des deutschen Staatsvolkes, welches sich nicht handlungswillig zeigt und bedingungslos hinter seine Rechte tritt.

    Ist ja ganz natürlich: Fremdherrschaft bedeutet, keine eigene Hoheit über die eigene Geschichte, deren Gestaltung und Erzählung.

    Dies kann das handlungsfähigste Staatsvolk der Welt, das deutsche Staatsvolk, welches genau Dieses ist, nun ändern und jeder Einzelne von uns wird völlig unbestechlich daran gemessen.

    Sie, unsere Vorfahren haben ihren Dienst, ihre Pflicht, getan….die Nachfolgenden nicht.

    Der Weg wurde dem deutschen Volk eröffnet…..und jeder weiss (hat es zu wissen) nun,, was er zu tun hat.

    Ein Volk!
    Ein Recht!
    Ein Staat!
    Ein Weg!

    das handlungsfähige Deutsche Reich

    armand hartwig korger
    Deutsches Reich, 10.01.2023

    P.s. Die Herstellung der Handlungsfähigkeit des deutschen Staatsvolkes, ist ein 100 prozentiger Erfolg, der unumkehrbar ist und Teil eines jeden Deutschen ist, weil der Handlung zwingend etwas ER-FOLGT!

    Wie ER-FOLG-REICH das deutsche Staatsvolk sein wird, in der Gestaltung seines Schicksals, hängt von jedem Einzelnen von uns in der Pflichterfüllung ab.

    Ein Volk ohne rechtsgemäße Führung und ohne rechtsgemäße Obrigkeit, ist hoffnungslos verloren, so wie es die Feinde geplant haben, deshalb muss man folgen, wenn beides gegeben ist: Obrigkeit und Führung! Weil es für jeden die Rechtmässigkeit von beiden nachvollziehbar ist. ..genau wie für jeden nachvollziehbar sein muss, wo nie eine rechtsgemäße Obrigkeit sein kann für das deutsche Volk (GG Art. 133)

    Reply
    1. 6.2

      Ostfront

      ————————–
      Das Schattenkabinett
      ————————–

      Zum Schattenkabinett gehörten Carl-Friedrich Goerdeler, der als Reichskanzler vorgesehen war, Josef Wirmer, der als Reichsjustizminister eingeplant war und Claus Schenk von Stauffenberg, der „20.-Juli-Attentäter”. Graf von der Schulenburg war in diesem Schattenkabinett als Reichsaußenminister vorgesehen.

      [Nicht durch Selbsternennung sondern durch Minoritätshandeln]

      Aus: Putschversuch am 20. Juli 1944 ↓

      https://de.metapedia.org/wiki/Putschversuch_am_20._Juli_1944

      Bei einer Veranstaltung der SRP am 3. Mai 1951 äußerte Remer:

      Wenn man schon bereit ist, Hochverrat zu begehen, dann bleibt die Frage offen, ob nicht in sehr vielen Fällen dieser Hochverrat gleich Landesverrat ist. Diese Verschwörer sind zum Teil in starkem Maße Landesverräter gewesen, die vom Ausland bezahlt wurden. Sie können Gift darauf nehmen, diese Landesverräter werden eines Tages vor einem deutschen Gericht sich zu verantworten haben.

      Hintergründig suchte der jüdische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer durch eine Einbindung der Öffentlichkeit in Art eines Propagandaprozesses – Nutzung eines Strafverfahrens zu geschichtspolitischen Zwecken mit volkspädagogische Zielsetzung – die Attentäter vom 20. Juli 1944 zu Nationalhelden zu machen und ihr Minoritätshandeln zu rechtfertigen.

      Aus: Remer-Prozeß

      Der Remer-Prozeß wegen übler Nachrede und Verunglimpfung Verstorbener gegen Otto Ernst Remer fand im März 1952 an fünf Hauptverhandlungstagen vor dem Landgericht Braunschweig statt. ↓

      https://de.metapedia.org/wiki/Remer-Proze%C3%9F

      Joseph Goebbels – Rede am 26.07.1944 über den Anschlag auf Adolf Hitler ↓

      https://archive.org/details/19440726JosephGoebbelsRedeUeberDenAnschlagAufAdolfHitler50m55s

      Reply
      1. 6.2.1

        armand hartwig korger - Deutsches Reich

        Hitler erklärte dem verwundeten General Karl-Heinrich Bodenschatz:

        „Ja, wissen Sie, Bodenschatz, man fragt mich heute viel darüber, was ich denn zum Attentat sage, was ich denn vom politischen Mord halte. Ich lehne ihn nicht hundertprozentig ab! Verstehen kann ich auch, daß es nötig ist, einen Staatsmann zu entfernen, wenn es die Lage einer Nation erfordert und ein Volk nach Beseitigung des Herrschers eine bessere Zukunft vor sich haben kann.
        Ich weiß, Stauffenberg, Goerdeler und Witzleben haben geglaubt, das deutsche Volk durch meinen Tod zu retten. Aber bisher hat man nur das eine ermitteln können: diese Leute hatten überhaupt keinen festen Plan darüber, was sie nachher tun wollten. Sie hatten keine Ahnung, welche Armee ihren Putsch unterstützen, welches Wehrkreiskommando ihnen helfen würde! Selbst das Naheliegendste, eine Verbindung mit dem Feind, hatten sie nicht zuwege gebracht. Ja, ich habe sogar erfahren, daß die Gegner Verhandlungsangebote abgelehnt haben. Bedenken Sie doch, Bodenschatz, an der Ostfront stehen deutsche Soldaten in erbittertem Kampf. Fast 9 Millionen. Und stellen Sie sich nun einmal die Wirkung vor! Es wäre ein Krieg jeder gegen jeden geworden, ein Bruderkrieg im deutschen Heer, der Russe allein wäre der lachende Dritte gewesen. Denn er hätte schreckliche Beute gemacht. Sehen Sie, Bodenschatz, darin, allein darin, besteht in meinen Augen das Verbrechen der Attentäter!“[1]

        Meine Anmerkung:
        Eine absolut richtige Einschätzung der Sachlage ohne jeden Hass, losgelöst von der Bedeutung der eigenen Person, was wahre Größe zeigt.
        Das deutsche Volk in dieser Phase des Weltkrieges in einen Bürgerkrieg zu zwingen, ist eine äußerst gefährliche Ausgangsposition.
        Von den Alliierten wäre dies natürlich begrüsst worden, ohne dass es etwas an den Forderungen der bedingungslosen Kapitulation geändert hätte. der Großteil der deutschen Opfer war der Willkür der Alliierten geschuldet, wie der ..dann wehrlos gestellte deutsche Soldat zu spüren bekam.

        Stellen wir uns also vor der Putsch wäre geglückt: Die Deutschen wären dennoch, was zweifelsfrei so ist, in die bedingungslose Kapitulation gezwungen worden und ebenso ihrer Handlungsfähigkeit beraubt worden. Die Pläne hierzu standen schon lange fest und daran hätte nichts etwas gerüttelt, außer militärische Erfolge.

        Das deutsche Staatsvolk würde dann in einer fragwürdigen nicht klaren rechtlichen Stellung in die Handlungsunfähigkeit gegangen sein und nicht wie es jetzt ist mit einer klaren für jeden nachvollziehbaren Stellung.

        Gar nicht auszudenken…was das für eine Katastrophe wäre, …wenn wir uns ansehen, wie eine klare Stellung schon nicht wahrgenommen wird …..

        Das Schicksal hatte in dieser schweren Stunde wohl eine schützende Hand über dem deutschen Volk….

        Reply
        1. 6.2.1.1

          armand hartwig korger - Deutsches Reich

          …und heute haben wir wieder Kräfte ..innerhalb des deutschen Volkes, welche in einem bestehenden Kriegszustand, der höchst aktiv war und ist das deutsche Volk in einen Bürgerkrieg zwingen wollen, und das noch verbunden mit einem Krieg im Innern, dann mit unzähligen Illegalen,…….

          Ich kann nur sagen! Deutsche tretet dem Falschen entgegen und vertretet das Richtige….sonst sind wir geliefert!

          Ich hoffe, dass meine 0-Promille Toleranz gegenüber Trollen und Täuschern und Irreführern langsam verstanden wird.

          Reply
          1. 6.2.1.1.1

            Stallbursche

            ….sonst sind wir geliefert.
            Wir Deutsche, sind Dank der weisen Voraussicht, unserer damaligen Führung, unter Adolf Hitler und der daraus resultierenden Absetzbewegung nicht geliefert. Unabhängig davon, was sich die Feinde unseres deutschen Volkes, alles haben einfallen lassen.
            Wie es um uns, hier in der BRD bestellt sein wird?
            Am Ende haben wir Deutsche den Kampf gewonnen.
            Es kann nicht um Einzelschicksale gehen, wenn das gesamte Volk bedroht wird.

  9. 5

    Ma

    1. Mose 27, 39-40, Schlachter:
    39 Da antwortete Isaak, sein Vater, und sprach zu ihm: Siehe, fern vom Fett der Erde wird dein Wohnsitz sein, und fern vom Tau des Himmels von oben. 40 Von deinem Schwert wirst du leben und deinem Bruder dienen. Es wird aber geschehen, wenn du dich befreien kannst, wirst du sein Joch von deinem Hals reißen.

    Reply
    1. 5.1

      Ma

      Uebersetzung aus dem Englischen von Mike King’s Seite:

      „Hitler über Fake News (Judenpresse) Lügner

      In der großen Lüge liegt immer eine gewisse Glaubwürdigkeit; weil die breiten Massen einer Nation in den tieferen Schichten ihrer emotionalen Natur immer leichter korrumpiert werden als bewusst oder freiwillig; und so fallen sie in der primitiven Einfalt ihres Geistes eher der großen Lüge zum Opfer als der kleinen Lüge, da sie selbst in kleinen Dingen oft kleine Lügen erzählen, sich aber schämen würden, zu großen Unwahrheiten zu greifen. Es würde ihnen nie in den Sinn kommen, kolossale Unwahrheiten zu fabrizieren, und sie würden nicht glauben, dass andere die Frechheit haben könnten, die Wahrheit so schändlich zu verdrehen. Auch wenn ihnen die Tatsachen, die dies beweisen, klar vor Augen geführt werden, werden sie immer noch zweifeln und schwanken und weiterhin denken, dass es eine andere Erklärung geben könnte – eine Tatsache, die allen erfahrenen Lügnern in diesem Bereich bekannt ist Welt und an alle, die sich in der Kunst des Lügens verschwören.“

      Reply
      1. 5.1.1

        armand hartwig korger - Deutsches Reich

        ..ein sehr dummes deutsches Sprichwort und es gibt eine Masse von dummen deutschen Sprichwörtern heisst: Man denkt nur selbst so schlecht über andere wie man selbst ist.

        das ist ähnlich maximal beknackt wie: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr…mit dem suggeriert wird, dass das Lernen irgend wann aufhören würde…und dann lernt der Hans wirklich nichts mehr.

        Im ersteren Fall aber wird einem von vornherein ein schlechtes Gewissen induziert, wenn man sich die möglichen Denk- und Verhaltensweisen des Feindes in allen Varianten vor Augen hält.

        Das Werkzeug Verstand, von dem der Deutsche eigentlich reichlich gesegnet ist, wird durch den selbst verordnete Dummheit eingeschränkt.

        Ich würde mir wünschen, dass man immer in der Vergangenheit, bei solch dummen Sprüchen, die nötige Gegenrede gehört hätte: „Rede nicht so einen Bockmist!“

        aber so ist es nun mal, wie es heute ist und wir können resümieren:

        Es hat schon seinen Grund, warum wir in dieser misslichen Lage sind….da haben wir immer und immer wieder dazu beigetragen….im Kleinen…wie im Großen….denn und das ist das was uns berechtigt Hoffnung gibt: Wenn es ein Volk auf dieser Welt gibt, dass sein Schicksal mehr in seiner eigenen Hand hat…..dann ist es das deutsche Volk….aber so müssen wir es auch….hätte….reduzieren, weil den Unterschied zwischen -hat und hätte- die Summe der deutschen Versäumnisse sind zu tun, als es Gelegenheit gab, es zu tun, was zu tun ist.

        Reply
      2. 5.1.2

        armand hartwig korger - Deutsches Reich

        Na jetzt wird uns erklärt, warum die russische Föderation, hier im Artikel fälschlich Russland genannt, seine Luftwaffe nicht einsetzt.
        Ich sag ja, wenn ich lachen will…..Realsatire ist am Besten….weil die Flugzeuge über fremden Gelände im Krieg abgeschossen werden könnten…..
        …nein..kein Witz…steht da…und jetzt verstehen wir die ganzen Militärexperten erst, welche das völlig richtig eingeschätzt haben, das völlig irrwitzige „Kriegsgeschehen“ in der Ukraine….denn die wussten ja, dass Kriegsparteien ihre Waffensysteme nur einsetzen, wo es sicher ist…und wo sie nicht beschädigt werden könnten….

        ….naja …ich hätte auf anderes geschlossen und würde es weiterhin tun….und diese Schlüsse können uns nicht gefallen, denn diese Waffensysteme sind nicht für das eigene Territorium beschränkt im Kettenkarussell vorgesehen, wie hier dummdreist behauptet wird:
        https://www.welt.de/politik/deutschland/video243119579/Jetzt-live-im-TV-Britischer-Geheimdienst-Moskau-fuerchtet-Abstuerze-seiner-Kampfjets.html

        Das würde mir als Soldaten der russischen Föderation schon zu denken geben….wenn es so wäre…

        Reply
        1. 5.1.2.1

          arkor

          Es gibt keine Lieferung von Seiten des deutschen Volkes an die Ukraine, sondern von den alliierten Feinden des deutschen Volkes….fragen wir uns, wieso das Pr. Putin nicht deutlich sagt, denn es würde die strategische Position des russischen Volkes erheblich verbessern:
          https://www.welt.de/politik/ausland/plus243122713/Panzerlieferungen-Die-Leopard-Zange-Scholz-geraet-unter-maximalen-Druck.html

          Reply
          1. 5.1.2.1.1

            GvB

            @Arkor,.. Panzer sind „rollende Särge“, gerade heute, wo kleine Drohnen genügen mit Präzision diese zu vernichten..
            Inzwischen muss der Soldat auchmal öfters nach oben schauen, sonst ist er mit dem Panzer fott.
            Diese Diskussion über die Panzer-Lieferungen ist auch Propaganda & gegen-Propaganda…
            BRD schenkt Waffen an die UKR, der Ami least die Waffen….alsoholt sich die Kosten später wieder rein.
            oder?

          2. 5.1.2.1.2

            arkor

            GvB da stimme ich Dir zu, bezüglich der Panzer als rollende Särge. Panzer müssen mehr denn je in ein Netz in der Luft, aber auch mobilen Einheiten zu Lande, eingebunden sein um Wirkung zu entfalten. Fehlt dies, braucht man im Panzer gegenüber eine mit Satellitenaufklärung und Luft-Drohnenaufklärung bestückten Gegner gar nicht los fahren.

            Ich denke, es ist ziemlich unverständlich, wieso die russische Föderation bisher nicht gegen diese Satellitenaufklärung im Kriegsgebiet vorgegangen ist.

            Aber man muss immer alles unter den Vorbehalt setzen, dass man eigentlich nicht wirklich etwas aus dem „Kriegsgebiet“ weiss.

      3. 5.1.3

        Sylvia

        Ja, lieber Ma… gestern wie heute, auch wenn man das Böse Buch liest vom böen Addi, könnte man denken, er spräche von HEUTE.

        Reply
  10. 4

    Anti-Illuminat

    Die entscheidende Frage lautet: Was passiert als nächstes? Nochmal „Pandemie“ spielen wird schwierig. Zudem man jetzt öfters mal von mehrfach „geimpften“ den Satz hört: „Nochmal lass ich mich nicht impfen“.

    Am wahrscheinlichsten ist, das man jetzt wirtschaftlich die Daumenschrauben anzieht. Das Finale wird dann sein, das Russland hierzulande angreifen wird.

    Reply
  11. 3

    Stallbursche

    Es ist, glaube ich bekannt, daß diese Erde vom Übel regiert wird. Steht auch geschrieben.
    Das Leben auf der Erde beträgt ca.100 ganze Jahre.
    Wenn das eigentliche Leben, erst danach beginnt und sich auf 1.000000 Jahre beläuft,
    (das war jetzt nur eine in den Raum genannte Zahl). also ewig, und
    man nicht gerade, das größte Publoch war, steht doch die Möglichkeit nicht schlecht, daß man danach, richtig aufatmen kann.
    Also dann, bis dann!

    Reply
    1. 3.1

      ziehund

      impfen bis das immunsystem hinüber ist ,zählt alles zu krieg reich gegen arm(warren buffet).

      Reply
    2. 3.2

      Ma

      @Stallbursche,

      ist es bekannt? Dir ja, mir ja, hier ja, aber generell? https://lupocattivoblog.com/2023/01/10/facebook-als-fakt-regierung-als-wahrheit-big-pharma-als-gott/#comment-280680 Da musste frueher jemand kommen, der darueber sprach und dann Reichskanzler und -Praesident wurde. .

      Reply
  12. 2

    Atlanter

    Ein vereintes Deutschland – Adolf Hitler

    https://www.wuwox.com/w/wX7Ur2751oeJWdcRpooegJ

    Reply
    1. 2.1

      Atlanter

      [Teil 01] Die größte Geschichte die nie erzählt wurde – Adolf Hitler [DEUTSCHE STIMME]

      Erfahren Sie die ungezählte Geschichte über den am meisten verleumdeten Mann in der Geschichte.
      Adolf Hitler, Die größte Geschichte, die nie erzählt wurde, ist ein 6-stündiger Dokumentarfilm.
      Dieser bahnbrechende Dokumentarfilm zeigt den Aufstieg Deutschlands von der Niederlage im Ersten Weltkrieg zu kommunistischen Versuchen, Deutschland zu übernehmen.

      Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts hat die Welt immer nur eine Seite einer unglaublichen Geschichte gehört.
      Die Geschichte eines Jungen aus einer gewöhnlichen Familie, dessen Ziel es war, Künstler zu werden, der aber stattdessen Drifter wurde.
      Sein Schicksal war es jedoch nicht, in die erwartete Vergessenheit zu geraten, sondern sich zu den größten Höhen der Macht zu erheben, um schließlich einer der einflussreichsten Männer zu werden, die je gelebt haben.
      Zum ersten Mal finden Sie hier einen dokumentierten Bericht über die Geschichte abseits des herrschenden Narrativs.

      Hyperinflation während der Weimarer Republik, weit verbreitete Arbeitslosigkeit und Elend sowie Adolf Hitlers Aufstieg zur Macht.
      Es zeigt auch eine persönliche Seite von Adolf Hitler: wer er war, sein familiärer Hintergrund, seine Kunstwerke und Kämpfe in Wien und was ihn motivierte, an die Macht zu kommen.

      Es gibt so viel verborgene Geschichte zu erzählen. FDR Pearl Harbor Verschwörung, sowjetische Brutalität, Verrat und Verrat auf allen Seiten.
      Kennen wir wirklich die wahren Kosten des Krieges? Besitzen wir wirklich alle Fakten?
      Sehen Sie sich diese Serie an und decken Sie die wahren Ursachen des Zweiten Weltkriegs auf.

      https://www.wuwox.com/w/73rVzPgJjzwVHCUxfYqGBi

      Reply
      1. 2.1.1

        Maria Lourdes

        Das ist ja eine wahre Fundgrube, quasi ein Archiv… Da lohnt es sich mal drüber zu stöbern…
        https://www.wuwox.com/c/derhauptmann/videos?s=1

        Danke und lieben Gruss

        Maria

        PS: Das Lieblings-Video unseres unvergessenen „Kurzen“ ist da auch drauf:
        https://www.wuwox.com/w/g3QB3d1KWS4wMeUE9DxPcw

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Atlanter

          Ja, liebe Maria, wirklich ein sehr guter Kanal vom „Hauptmann“ und es gibt genug Auswahl, für zukünftige Themen. 😉
          Danke Dir herzlich, für das wunderbare/schöne „Lied“ vom guten alten Kameraden Kurzer, da kommen in einem sofort
          Erinnerungen hoch, freudig & traurig zugleich!

          Reply
          1. 2.1.1.1.1

            Maria Lourdes

            Ja, genau so dachte ich auch!

            Lieben Gruss

            Maria

          2. 2.1.1.1.2

            Atlanter

            VIDEO KANAL – MZWNEWS

            Und hier hast du noch mehr „Auswahl“, liebe Maria! 😉

            https://www.wuwox.com/c/mzwnewsoffz/videos?s=1

            Wünsche Dir/Euch noch einen schönen Abend

          3. Maria Lourdes

            Danke Atlanter!

            Gruss Maria

          4. 2.1.1.1.3

            armand hartwig korger - Deutsches Reich

            werter Atlanter…ich hoffe, es wird nicht mehr lange dauern, bis das deutsche Volk wieder das Gefühl hat, wenn man an einem Denkmal gefallener Soldaten vorbei kommt haben muss. Nämlich ein Gefühl unendlicher Dankbarkeit, weil man diesen Soldaten alles zu verdanken hat und Traurigkeit für das Schicksal, welches sie für uns erlitten, aber auch das Gefühl des Mutes, dass man jedem Feind letztlich bereit sein muss entgegen zu treten.

            Ohne diese wertvolle Arbeit von Dir und all Denen, welche dies immer und immer wieder in Kanälen erstellen, immer wieder Kommentare dazu setzen, wie hier jetzt auch wieder von Kommentator Ostfront und all Denen im Netz deutschlandweit, weltweit, wäre dies nicht möglich.

            Das sind für mich wahre Helden, wenn man in einer Zeit, in der sich die Mehrheit von sich selbst abgewendet hat, standhaft bleibt.

          5. 2.1.1.1.4

            armand hartwig korger - Deutsches Reich

            also allen, ob Ma, x,……die welche ehemals schrieben, überall, welche verstorben sind…vielleicht sogar wurden….die im Untergrund arbeiteten… mit Feindverfahren überzogen wurden, ihrer Existenz bedroht und beraubt wurden….welche sich anders darstellen müssen und der Sache dienen….und und und….man kann nicht alles und alle aufzählen…….
            ich kann das sagen und sage das gerne von ganzen Herzen:

            Im Namen des deutschen Volkes herzlichen Dank. Ihr habt alles am Leben erhalten.

          6. 2.1.1.1.5

            Atlanter

            Grüße Dich werter Kamerad Arkor, wir alle tragen dazu bei, unseren „heiligen Auftrag“ unser geliebtes Großdeutsche Reich [Großdeutschland] erfolgreich wieder im „neuen Glanze“ erblühen zulassen, jeder nach seinen „ermessenen Fähigkeiten“, ich sehe es als meine „Pflicht“ an, diesen „Kampf“ gegen den Weltfeind zu führen, ob virtuell/geistig oder physisch ist, spielt für mich überhaupt keine Rolle, solange bis unsere „göttliche Mission/Prophezeiung“…erfüllt ist!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen