lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Die unsichtbare Hand, die Geschichte macht

Posted by lupo cattivo - 01/10/2010

leadhidden

Hat sich der Verlauf der Geschichte nach gemeinsamen Interessen einer kleinen Gruppe von Menschen gerichtet ?
Die Gemälde und Bilder von den großen Männern der vergangenen Jahrhunderte enthüllen einen roter Faden, der sie miteinander verbindet.Ist es lediglich ein Zufall, dass viele von ihnen beim Posieren für ein Porträt eine Hand versteckten? Es scheint unwahrscheinlich. Wir schauen hier auf die freimaurerischen Ursprünge der “unsichtbaren Hand” und die mächtigen Männer,  das Zeichen auf berühmten Gemälden angewandt haben.

Stalin und Washington – zwei gegensätzlichen Ideologien, dieselbe Geste der Hand

“Das heutige Denken hin zu einer demokratischen Weltstaat ist weder ein neuer Trend noch ein zufälliger Umstand; Geheimgesellschaften arbeiten seit Jahrhunderten  an den Voraussetzungen und den notwendigen Kenntnissen, für die Gründung einer aufgeklärten Demokratie über alle Nationen hinweg-
(Manly P. Hall, Secret Destiny of America)

Gibt es eine verborgene Macht hinter den Welt-Ereignissen der letzten Jahrhunderte?

Ist der Sturz der europäischen Monarchien, der Aufstieg des Zeitalters der Aufklärung, und unser Weg in eine Welt der Demokratie in Wirklichkeit Teil eines großen Planes, der von einer “unsichtbaren Hand” gelenkt wird?  Vor dem Aufkommen der Massenmedien waren die Portraits ihrer Führer in majestätischen Posen die einzigen Artefakte, welche die Menschen kannten.  Haben diese Porträts eine okkulte Bedeutung?

Eine dieser dargestellten Posen ist die “versteckte Hand”. .
Ich erinnere mich, dass mein Geschichtslehrer zu erklären versuchte, warum Napoleon oft mit einer Hand unter sein Hemd gezeigt wurde. Die übliche Erklärung ging etwa in diese Richtung:

Es gibt zahllose Theorien, warum Napoleon traditionell mit der Hand in der Weste dargestellt wurde.
Einige dieser Theorien sind: er hatte ein Magengeschwür, er zog seine Uhr auf, er hatte ein juckendes Hautekzem, zu dieser war es unanständig, die Hand in die Hosentasche zu stecken,  er hatte Brustkrebs, er hatte eine deformierte Hand, er hielt eine parfümierte Beutel in seiner Westentasche, an dem er heimlich schnüffelte, und dass Maler nicht gern die Hände malen (Tom Holmberg)

Sofern nicht alle in diesem Artikel vorkommenden Individuen Magengeschwüre oder deformierte Hände hatten,  müßte die Geste des Versteckens der Hand einfach eine bestimmte Bedeutung haben. So ist es auch.
Die meisten Menschen mit diesem Kennzeichen sind nachweislich (und oft begeisterte) Mitglieder der Freimaurer gewesen.
Angesichts der großen Bedeutung dieser Geste in freimaurerischen Ritualen und der Tatsache, dass alle der Elite entweder Teil der Freimaurerei waren oder davon Kenntnis hatten,  ist einfach unmöglich, dass die Wiederkehrung dieses Kennzeichens ausschliesslich das Ergebnis von Zufall sein soll.

Die “unsichtbare Hand” kann in der Tat in den Ritualen des Royal Arch Grad der Freimaurerei entdeckt werden und in der ganzen Welt nutzen Staats-und Regierungschefs diese, um auf subtile Weise den anderen Initiierten mitzuteilen: “Das ist es, wovon ich ein Teil bin, dies ist, was ich glaube und dafür arbeite ich.”.

Der Royal Arch-Grad

tripleTau
Das Triple Tau

Der Royal Arch-Grad (13. Grad des Schottischen Ritus oder der 7. Grad des York-Ritus) wird auch  Mason der Secret genannt. Ab diesem Grad erhalten Mitglieder Zugang sagte zu den großen Wahrheiten der Freimaurer.

“Die Mitglieder dieses Grades sind hervorgehobene Mitglieder, und sie haben ” Anspruch auf eine vollständige Erklärung der Geheimnisse des Ordens “, während die Brüder in den Graden darunter gemäß einer gemeinsamen Absprache in einem Zustand tiefer Unkenntnis über die wahren Geheimnisse belassen werden, die dieses Kapitel offenbart. Dies entspricht dem Brauch des Pythagoras, der auf diese Weise seine Schüler differenzierte.Erst nach einer Probezeit von fünf Jahren, wie gesagt, erhielten sie als “companions”  die Zulassung zur direkten und freien Kommunikation mit ihrem Lehrer. Vor dem Ablauf dieser Zeitspanne übergab dieser ihnen seine Anweisungen nur indirekt”
-John Fellows, Fellows’s Untersuchung über den Ursprung, Geschichte, und Art der Freimaurerei

“Sobald der Royal Arch Grad erreicht ist, erhalten wir einen wunderbaren Zugang zu einem Wissen, und alles erscheint uns vollkommen perfekt, denn dies ist das non-plus-ultra der Freimaurerei, über das eine menschliche Institution nicht hinauskommen kann”
-George Oliver, Lectures on Freemasonry -George Oliver, Vorlesungen über die Freimaurerei

Während dieses Grads erhält der Initiierte Informationen über den geheiligten Namen des Gottes.

“Dieser Grad ist unbeschreiblich illustrer, erhabener und wichtiger als alle vorangehenden wird und ist in der Tat Gipfel und Vollendung der alten Freimaurerei. Es schärft in unvorstellbarer Weise den Glauben an das Dasein eines Gottes, der vom Anfang der Tage bis zum Ende aller Jahre existiert, das große und unverständliche Alpha und Omega, und erinnert uns an die Ehrfurcht, die sein heiliger Name Name fordert.” -George Oliver, Historische Sehenswürdigkeiten

Dieser heilige Name ist Jahbulon, eine Kombination von Wörtern Sinne “Gott” in syrischen, chaldäischen und ägyptischen.

Jehova.: Von diesem heiligen Namen, die unter den verschiedenen Völkern in Gebrauch sinde, verdienen drei besondere Aufmerksamkeit der Royal Arch Masons:

1. JAH. This name of God is found in the 68th Psalm, v. 4. Dieser Name Gottes findet sich in Psalm 68.  v. 4.

2. BAAL oder BEL. Dieses Wort bedeutet Herr, Meister, oder Besitzer, und so wurde es angewendet von vielen östlichen Völkern, um die Herren der Dinge oder die Meister der Welt zu bezeichnen.

3. ON. Dies war der Name, unter dem die Ägypter JEHOVAH verehrten. “
-Malcolm C. Duncan, Duncan’s Masonic Ritual and Monitor C. Duncan Malcolm-, Duncan’s freimaurerischen Ritual und Monitor

Das Initiationsritual zu diesem Grad orientiert sich an der Rückkehr der drei höchst-ausgezeichneten Freimaurer, die zuvor in Babylon gefangen gehalten worden waren. Ich will hier nicht die ganze Zeremonie und Symbolik der Initiation beschreibenn, aber an ist man aufgefordert, ein geheimes Passwort zu lernen und ein Handzeichen, um eine Reihe von Schleiern zu durchschreiten. The following image depicts the hand sign required to go through the second veil, as documented in Duncan’s Masonic Ritual and Monitor: Das folgende Bild zeigt das geforderte Handzeichen, mit dem man durch den zweiten Schleier geht, wie in Duncan’s freimaurerische Ritual und Monitor dokumentiert:second_veil

“Master of Second Veil:” Ihr müsst drei “Most Excellent Masters” gewesen sein, sonst hättet ihr nicht soweit kommen können, aber weiter könnt Ihr nicht kommen ohne meine Worte, meine Handzeichen  und mein Wort der Ermahnung. Meine Worte sind Sem, Japhet, und Adoniram, mein Zeichen ist dies: (seine Hand steckte in seiner Brust), diees ist in der Imitation einer Geste die Gott von Moses forderte Mose, als er ihm befahl,  seine Hand in seine Brust zu stecken; als er sie wieder harausnehm hatte diese einen schneeartigen Ausschlag. Mein Wort der Ermahnung erläutert dieses Zeichen wie zu finden in den Schriften von Mose., Viertes Kapitel des Exodus “:

Und er legte seine Hand in seinen Busen, und als er sie wieder herausnahm, siehe, da war seine Hand aussätzig wie Schnee “

-Malcolm C. Duncan, Duncan’s Masonic Ritual and Monitor C. Duncan Malcolm-, Duncan’s freimaurerischen Ritual und Monitor

Wie gesagt: die Geste soll von 04.06 Exodus inspiriert sein.
In diesem Bibelvers steht das Herz (“Busen”) für das, was wir sind, die Hand für das, was wir tun.

Es kann also wie folgt interpretiert werden: Wir sind das,was wir letztlich tun. The symbolic significance of this gesture might explain the reason why it is so widely used by famous Masons. Die symbolische Bedeutung dieser Geste könnte erklären, weshalb sie weithin von berühmten Freimaurern verwendet wurde.
Die unsichtbare Hand lässt die anderen Eingeweihten wissen, dass die Abgebildeten Teil dieser geheimen Bruderschaft sind, und dass ihree Handlungen durch die freimaurerische Philosophie und Weltanschauung inspiriert wurden.
Da die Hand, die die Aktionen ausführt zudem hinter einem Tuch versteckt ist, kann dies symbolisch auf die verdeckte Art der freimaurerischen Aktionen hinweisen. Here are some of the famous men who used this hand signal. Hier sind einige von den berühmten Männern, die dieses Handzeichen verwendet.

Napoleon Bonaparte

key-147-651
Napoleon, als Freimaurer bekannt,in seinem Arbeitszimmer in den Tuilerien, 1812
Napoleon Bonaparte (1769-1821) war ein militärischer und politischer Führer Frankreichs, dessen Handlungen die europäischen Politik im frühen 19. Jahrhundert prägten. Er wurde in die Philadelphe Army Loge im Jahr 1798 initiiert. . Seine Brüder Joseph, Lucian, Louis und Jerome, waren ebenfalls Freimaurer. Fünf der sechs Mitglieder von Napoleons Grand Councel des Reiches waren Freimaurer, ebenso wie sechs der neun kaiserlichen Offiziere und 22 der 30 Marschälle  Frankreichs.  Bonaparte’s Verbindung zur Freimauerei wurde in historischen Aufzeichnungen immerwährend heruntergespielt. Freimaurer-Forscher Jes Tuckett befasst sich mit der Situation:

“Es ist seltsam, dass allen Hinweise auf die Mitgliedschaft Napoleon des Großen in der Freimaurerloge nie im Detail geprüft wurden, denn die Sache ist sicherlich interessant und – insbesondere wenn man die bemerkenswerte Rolle betrachtet, die diese bemerkenswerte Männer  in den Angelegenheiten Europas spielten, in einer Zeit, als die Freimaurerei aus dem Chaos sich in eine bedeutende Funktion kämpfte – es ist auszuschliessen, dass diese Entwicklung nicht einen wichtigen Einfluß auf die Geschichte gehabt hat “

In seinem Essay über Napoleon und Mauerwerk, konstatiert Tuckett:

“Es gibt unbestreitbare Beweise dafür, dass Napoleon mit der Natur, den Zielen und der Organisation der Freimaurerei vertraut war: dass er sie nicht nur billigte, sondern von ihr Gebrauch machte” Tuckett, Napoleon I. und Freimaurerei (hier)

Von NapoleoNapolean's Book of Fate 002n wurde auch gesagt, er werde durch okkulte Kräfte unterstützt. 1813 wurde er bei Leipzig geschlagen und liess ein “cabinet of curiosities” zurück, in dem ein preußischer Offizier sein Glaubens- und Gebetbuch entdeckte. Ursprünglich war dieses Gebetbuch in einem der Königsgräber in Ägypten während einer französischen Militär-Expedition 1801 entdeckt worden. Der Kaiser befahl, dass das Manuskript von einem berühmten deutschen Gelehrten und Antiquar übersetzt werden sollte.
Von dieser Zeit an wurde dieses “oraculum” eines  der wertvollsten Besitztümer Napoleons. Er konsultierte es bei vielen Gelegenheiten und man sagt, es “bildete einen Anreiz für seinen spekulativsten und erfolgreichsten Unternehmungen.”

-

Karl Marx

marx2 Karl Marx ist heute bekannt als Begründer der modernen Kommunismus.

Obwohl dies von einigen Freimaurern verneint wird, soll Marx den 32. Grad der Grand Orient Loge gehabt haben.  Marx wurde zum Sprecher der Atheisten und sozialistischen Bewegung in Europa. Er plante Monarchien durch sozialistischen Republiken zu ersetzen, mit dem nächsten Schritt, diese zu kommunistischen Republiken umzugestalten.

-

-

-

George Washington

wahing

George Washington war einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten und gilt als der “wichtigste amerikanischen Freimaurer”.
Charles Willson Pealed malte dieses Bild als Washington 52 Jahre alt war.  Beachten Sie die Position der Füße: sie bilden ein längliches Viereck. The position of the feet are of utmost importance in Masonic symbolism. Die Position der Füße sind von größter Bedeutung in der freimaurerischen Symbolimasonicstpesk. Vergleichen Sie diese mit diesem Auszug aus Duncans Ritual Monitor:

-

-

-

-

-

Wolfgang Amadeus Mozart

Mozart_c.1777 Wolfgang Amadeus Mozart gilt als einer der produktivsten und einflussreichsten Komponisten der Musik überhaupt. Er war Freimaurer und wurde in der Loge »Zur Wohltätigkeit Österreichs” am 14. Dezember 1784 eingeführt. Mozarts Schöpfungen enthielten oft wichtige freimaurersiche Elemente.  Vor allem die Oper Die Zauberflöte basierte auf freimaurerischen Prinzipien.

“Die Musik der Freimaurer enthielten musikalische Phrasen und Formen mit  spezifischen semiotischen Bedeutungen. For example, the Masonic initiation ceremony began with the candidate knocking three times at the door to ask admittance. Zum Beispiel beginnt die freimaurerische Initiation mit einem dreimaligen Klopfen des Kandidaten an der Tür, um eingelassen zu werden.

Musikalisch drückt sich das durch “Punktierung” aus: bedeutungsvoll. Zum Beispiel hier:

DottedFigure.jpg

This figure appears in Mozart’s opera The Magic Flute in the overture, suggesting the opening of the Masonic initiation.” Diese Notenfolge stammt aus der Ouvertüre von Mozarts Oper Die Zauberflöte, und suggeriert die Eröffnung der freimaurerischen Initiation. “ – Katherine Thompson, Mozarts Freimaurer-Faden

Der musikalische Fortgang der Zauberflöte basiert auf dem Goldenen Schnitt (1,6180 …), dem Verhältnis, das von Mysterien-Lehren für das Göttliche gehalten wird.

Hier sind einige Kompositionen, die von Mozart für den Gebrauch in den Logen erstellt wurden:

  • das Lied  “Gesellenreise, für den Einsatz bei der Installation der neuen Gesellen”
  • Kantate für Tenor und Männerchor Die Maurerfreude (“The Mason’s Joy”)
  • Die Masonic Funeral Music (Maurerische Trauermusik)
  • Zwei Lieder zur Feier der Eröffnung des “Zur Neugekrönten Hoffnung”
  • Kantate für Tenor und Klavier, Die ihr die Schöpfer des unermesslichen Weltalls ehrt
  • Die Kleine Freimaurer-Kantate  mit dem Titel Laut verkünde Unsre Freude, für Solisten, Männerchor und Orchester

Marquis de Lafayette

lafayetteMarquis de Lafayette war ein 33. Grad Freimaurer.
Laut Willam R. Denslow’s 10.000 Berühmte Freimaurer, war Lafayette französischer Offizier, General im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und Anführer der Garde Nationale während der blutigen französischen Revolution.
-
Lafayette wurde auch zum ehrenamtlichen Grand Commander des Supreme Council von New York ernannt. Mehr als 75 freimaurerische Einrichtungen in den USA wurden nach ihm benannt, darunter 39 Logen, 18 Kapitel, 4 Räte, 4 Kommandaturen und 7 Scottish Rite Organisationen.

-

-

-

-

-
-

Salomon Rothschild

Salomon_Rothschild Salomon Rothschild war der Gründer der Wiener Niederlassung der prominenten Mayer Amschel Rothschild-Familie.

Die mächtigste Familie der Welt hat stark die Politik von Grossbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich bestimmt.

Die Rothschilds sind auch die wichtigsten Akteure hinter der Gründung des Zionismus und des Staates Israel.

Die Macht der Rothschilds reichte weit über die Grenzen der Freimaurerloge hinaus.  Sie sollen Teil  der 13 “Illuminati Blutlinien” sein.  Eine Analyse des kürzlich erbauten Supreme Court in Israel (siehe Artikel hier ) bestätigt die Rothschilds Symbolik der Freimaurer zu umarmen.

-

- hier kann man nachlesen, welche illustren Persönlichkeiten britische Freimaurer waren zu der Zeit als der Rothschild-Clan die Welt noch von London aus durch das britische Empire und das britische Pfund regierte.
-

Simon Bolivar

Simon_Bolvar Bekannt als “El Libertador” (der Befreier) gilt Bolivar als der “George Washington  Südamerika’s”.
Er schloss sich der Freimaurerei in Cadiz, Spanien an,erhielt den Scottish Rite Grad in Paris und wurde zum Ritter geschlagen in einer Kommandantur der Tempelritter in Frankreich im Jahre 1807.
Bolivar gründete und diente als Meister der Protectora de las Vertudes Loge Nr. 1 in Venezuela.
Das Land Bolivien ist nach ihm benannt. Bolivar war Präsident von Kolumbien, Peru und Bolivien in den 1820er Jahren. Er gehörte zur Loge Ordnung und Freiheit Nr. 2 in Peru.

Beachten Sie die im Bild oben die Stellung der Füße (längliches Viereck) und das Schachbrettmuster des Fußbodens, ebenfalls freimaurerisch. conclave

Seine Haltung könnte inspiriert vom Grad der freimaurerischen Knights of Christian Merk,siehe unten

dargestellt in Richardson’s Monitor :

-

-
-

Joseph Stalin

PosterstalinStalins Schreckensherrschaft in der Sowjetunion führte zum Tod von Millionen seiner eigenen Landsleute. Er ist oft auf Bildern  mit einer versteckten Hand zu sehen. Es wurden keine offiziellen Aufzeichnungen wurden gefunden, die Stalin Initiation in die Freimaurerei beweisen

Verständich, denn Diktatoren wie Stalin kontrollieren streng alle Informationen über sich und ihre Angelegenheiten, sodass es schwierig, sowohl das eine wie auch das andere zu beweisen. The hiding of his hand, however,  provides an initiate’s clue to his possible allegiance to an occult brotherhood.
Das Verstecken der Hand  sieht jedoch ein Eingeweihter zumindest als Hinweis auf seine mögliche Zugehörigkeit zu einer okkulten Brüderschaft.stalin12

Nachdem er im Jahre 1940 erschossen, wurde der junge Mann rechts bearbeitet von Stalins Leuten aus dem Bild “entfernt”.

-

-

Fazit

Wie gesehen, hatten Staats-und Regierungschefs, welche die  “unsichtbare Hand”-Geste benutzten,  einen großen Einfluss auf die Weltgeschichte, und viele waren fraglos Freimaurer.  Diese Geste ist ein offensichtlich bisher weithin übersehenes Detail, das bei diesen Führern darauf hinweist, dass sie dieser okkulten Philosophie anhängen.  Wenn wir diese Tatsache verstanden haben und den immensen Einfluß dieser Führer auf den Verlauf der Geschichte anerkennen, dann können wir beginnen, die verborgene Kraft zu erkennen, die diese Welt hin zu einer internationalen Demokratie zu steuern versucht.

Die Mitglieder dieser Bruderschaften mögen vielleicht unterschiedliche Meinungen gehabt und sogar  verschiedenen Fraktionen (Kommunismus versus Kapitalismus)angehört haben, aber die grundlegende Philosophie, ihr Glaube und ihre Endziele sind die gleichen geblieben: das Kommen eines “Zeitalters der Vernunft und der Aufklärung”.

Natürlich ist jeder seriöse Forscher zur Rolle der Freimaurerei im Verlauf der Weltgeschichte bekannt.
Aber diese “unsichtbare Hand”-Geste, die so oft von historischen Figuren verwendet wird, ist einfach der äußere Ausdruck dieser wenig bekannten Tatsache.

As  Confucius said, “ Signs and symbols rule the world, not words nor laws. ” These people’s words and policies will eventually be twisted and forgotten, but their image will remain for the ages.

Wie Konfuzius sagte:

“Zeichen und Symbole, regieren diese Welt, weder Worte noch Gesetze.”

Worte und Politik dieser Menschen werden am Ende umgedreht oder vergessen worden sein, ihr Bild aber wird für die Jahrhunderte bestehen bleiben.
Ergänzung durch Leserzuschrift:
Abraham Lincoln

34 Antworten to “Die unsichtbare Hand, die Geschichte macht”

  1. Gandalf said

    1921 – Friedrich Wichtl – Weltfreimaurerei, Weltrevolution, Weltrepublik (2009, 12h 48m).mp3

    http://www.archive.org/details/1921-FriedrichWichtl-WeltfreimaurereiWeltrevolutionWeltrepublik2009

  2. Gandalf said

    Mehr Hörbücher zum Thema “Weltrevolution”

    http://www.archive.org/search.php?query=subject%3A%22Weltrevolution%22

  3. Larry Summers said

    Freimaurer lieben Gesten, Symbole und kabbalistische Zahlenspiele. Würden wir “Gojim” uns mit dieser Thematik etwas intensiver beschäftigen, könnten wir bereits aus der Mainstreampresse viele Informationen entnehmen, die wir uns ansonsten mühsam auf “Verschwörungsseiten” im Internet zusammensuchen müssen.
    Liest man beispielsweise die Berichte der Springer-Presse über den Kachelmann-Prozess bemerkt man auffallend oft das Auftauchen der kabbalistisch bedeutsamen Zahlen 11 und 13 (auch in der Quersumme anderer genannter Zahlen), woraus eindeutig erkennbar wird, daß an Kachelmann derzeit ein freimaurerisches Exempel statuiert wird.
    Durch genau diese Vorgehensweise läßt sich auch erschließen, daß der unlängst verschwundene kleine Mirco ein Opfer pädophiler Freimaurer wurde.

  4. ptolemaios said

    Hallo Lupo,
    wie immer ein interessanter Artikel.
    Wenn Du Zeit hast, wirf einen Blick auf http://www.politaia.org. Können wir Links tauschen?

    ptolemaios

  5. Tom said

    Was haltet Ihr von Walther Rathenau, die Überlieferungen überschneiden sich sehr, einerseits war er Freimaurer sowie ein Mitglied der 300 Weisen von Zion, anderseits hat er durch den Vertrage von Rapallo Hauptverantwortlich, welches die Weimarer Republik die Reperationszahlungen seitens Russland erließen. Eine Woche nach Unterzeichnung der Rapallo Verträge wurde Rathenau umgebracht. Ich denke, Rathenau wurde vom MI6 liquidiert, weil er für Deutschland das beste wollte und dem Commonwealth im Weg war.
    Es gibt noch eine Version welche behauptet, Rathenau hätte Deutschland verraten, begründet auf seinen “politischen Briefen” im Deutschen Kaiserreich, er war dem Deutschen Kaiserreich sowie dem Commonwealth nicht wohlgesonnen, er schreib auch in seinen Briefen: Mögen die Franzosen 10.000 Deutsche töten, es geschähe ihnen recht. Nur auf dieser Grundlage und weil Rathenau sog. Jude war, wird er in einer gewissen Szene als Verräter verachtet. Aber um Rathenau besser verstehen zu können, sollte man beachten, dass alle Königshäuser miteinander verwandt sind…..

    Was ist Eurer Meinung dazu.

    Liebe Grüße

    Tom

  6. julius said

    In diesen alten Büchern steht alles ganz haarklein samt Geheimzeichen, Ritualen bis Meistergraden etc. Doch wird man heute viel der Zeit angepasst haben:

    Schwartz-Bostunitsch, Gregor – Die Freimaurerei – Ihr Ursprung, ihre Geheimnisse, ihr Wirken (1936, 349 S., Scan, Fraktur)

    Findet man bei Unglaublichkeiten.com im Reicharchiv.
    Auch der Kalergie ist lesenswert. Zwei tolle Bücher!!

  7. Duplessis said

    …und auch
    Heinrich P E S T A L O Z Z I
    – der schweizer “Schulvater” –
    der die armen, armen Kinderleinº aufnahm,
    sie verköstigte und die VOLKSSCHULE* schuf!

    * “Kontrollorgan des Volkes” drängt sich gedanklich unweigerlich auf
    …..

    Oh Gott! –
    Jetzt sieht die verklärende “wunderschöne LEGENDE”º
    plötzlich etwas anders aus! NICHT ?

    • Freiherr von Knicke said

      Als Wissender konnte er sagen: In den Abgründen des Unrechts findest du immer die größte Sorgfalt für den Schein des Rechts.
      Jeder verplappert sich mal.

  8. Gandalf said

    Meine Videos mit und über die “Hidden Hand”

  9. FESTAN said

    Fassade

    Ihr Glaube und ihre Endziele sind die gleichen geblieben: das Kommen eines „Zeitalters der Vernunft und der Aufklärung“.

    Das ist m.E. nicht das Ziel, sondern vielmehr die Errichtung einer totalitären Weltherrschaft nach platonischen Modell.

    Betrand Russel erklärte mal, dass die westliche Geschichte eine Fußnote zu Platon sei, der mit seiner “Geheimlehre” auch zu den “Erleuchteten” gehörte.

    Näheres s.o.

  10. julius said

    Auch sehr gut, aufschlussreich und dabei recht kurz ist das Buch von Erich Ludendorff:
    “Zerstörung der Freimaurerei durch Enthüllung ihrer Geheimnisse” aus den 20er Jahren.
    Kann auf Wunsch versendet werden, ist allgemeinfrei… (13 MB)

    Auf dem Lincoln-Bild steht Abe unter der Pyramidenspitze des Zeltdaches. Man beachte auch die Ausbeulung unter seiner JAcke, wo er die “bewusst versteckt” etwas mit sich führ – eine Hand?

  11. Skeptiker2 said

    Danke für diesen sehr interessanten Artikel.

    Ich hätte bis heute alles mögliche geschworen, dass Napoleon der Einzige war, der jemals dieses Zeichen benutzte.

    ” für die Gründung einer aufgeklärten Demokratie über alle Nationen hinweg-”

    Interessant eine aufgeklärte Demokratie, die zunächst einmal viele Menschen mit Hilfe der Pharmaindustrie zu Abhängigen oder auch Toten macht. Um die Guidestones Richtlinie einzuhalten? Die Welt kann wohl locker 12 Milliarden Menschen ernähren.

    “waren die Portraits ihrer Führer in majestätischen Posen die einzigen Artefakte, welche die Menschen kannten.”

    Aber in den Kirchen gab und gibt es doch jede Menge Bilder zum Kucken?
    Und der Buchdruck war im 18. Jhd. doch schon einigermaßen verbreitet, oder?

    “ON”

    So heißt das quartärliche Magazin von E.ON, dem Stromgiganten, das ich immer noch bekomme, obwohl ich schon seit ein paar Jahren von dem keine Strom mehr bekomme.

    “Vor allem die Oper Die Zauberflöte basierte auf freimaurerischen Prinzipien.”

    Die Zauberflöte war die erste und ich glaube bisher einzige Oper, die ich live gesehen habe. So geht es seltsamerweise wohl vielen Menschen auf der Welt.

  12. gumble said

    Hallo Lupo,
    ich meine, an irgendeiner Stelle Deines Blogs mal gelesen zu haben, Dir sei der Nazi-Propaganda-Film “Die Rothschilds” nicht bekannt.
    Zu sehen ist er unter folgendem Link:

    http://www.ubest1.com/index.php?video_user=17181|super-resistance|super-resistance_1276967889_video.flv#null

    Den Link nenne ich, damit Interessierte sich selbst ein Urteil über den Film machen können; ich stimme weder seinem Inhalt noch der Machart zu.

    Neben den Propaganda-Filmen wie “Hitlerjunge Quex” u.ä. fand ich im Netz auch “Kuhle Wampe” (1932)- einer der letzten Produktionen, die noch vor der vollständigen Kontrolle des Filmwesens durch die Nazis entstand. “Kuhle Wampe” ermöglicht einen sehr realistischen Einblick in das von Arbeitslosigkeit und Armut geprägte Deutschland vor 1933.

  13. gumble said

    Der Link für Kuhle Wampe:

  14. gumble said

    Danke Gandalf… schon merkwürdig und entlarvend. Ein weiterer Beleg für die vielen Fallen und Täuschungsmanöver, die die Wahrheit verbergen sollen.

  15. gumble said

    Habe mir nun beide Rotschild-Filme nochmals in voller Länge angeschaut – sie könnten durchaus als vergleichendes Lehrmaterial zum Thema “Film als Propaganda-Instrument” dienen.

  16. Widukind said

    Wo kann ich denn dem Autor eine e-Mail zukommen lassen?
    Ich habe eben was zu König Georg I. von England (1714) aus dem Haus Hannover zusammengestellt. Da ich ihn hier nirgends mit der unsichtbaren Hand finden kann, wäre das doch sicher interessant.

    http://www.welfen.de/georgi.htm

  17. Gandalf said

    @Widukind
    Welchen Autor meinst Du denn? Den des Artikels oder den der Videos?

    Wenn Du Bilder für diese

    http://picasaweb.google.com/Hexer.Ketzer/FreimaurersignaleDieUnsichtbareHand02#

    Sammlung hast lad die Bilder doch einfach zu einem Filehoster

    http://www.filefactory.com/

    hoch und poste den link hier.

    Größere Datein als EMail-Anhang zu versenden funktioniert nämlich nicht immer.

  18. […] Quelle […]

  19. […] Marx der bekanntlich ein Freimaurer war. Klar zu erkennen am „Hidden Hand Sign“. Man lese auch hier… […]

  20. […] Marx der bekanntlich ein (Hochgrad-)Freimaurer war. Klar zu erkennen am „Hidden Hand Sign“. Man lese auch hier… […]

  21. Der Illuminatus mit der Augenklappe said

    Wenn ihr wirklich glaubt, daß der alte Illuminaten-Orden die Schuld an dieser ganzen Scheiße trägt,
    dann seid ihr der wissenschaftliche Beweis, daß ein Leben ohne Hirn möglich ist…

    p.s. 32 Mann sind auf meinen Illuminaten-Witz hereingefallen

    • Freiherr von Knicke said

      Halt die Klappe Mann.
      Wenn Du ein Kerl bist dann treffen wir uns morgen am Hollereck, 500m über dem Wadensee.
      Ich hab meine 45er dabei – dann blas ich Dir den Rest Krautsuppe aus Deinem Dampfkessel.
      Spuck – mitten in den Staub – pah!!!

  22. Stuart Göltner said

    Ich habe mal ne Frage zu den Büchern von Duncan und Richardson, die hier als Quellen verwendet werden: Wenn die Freimaurer so ein mächtiger verschwörerische rGeheimbind sind, der die Welt beherrscht, warum sollten sie erlauben, das Leute aus ihren eigenen Reihen ihre Ritualen und Zeremonien und ihre geheimen Erkennungszeichen in Büchern veröffentlichen, die von normalen Leuten gekauft werden können? Da könnte doch dann auf gut Deutsch gesagt jeder Depp Freimaurer erkennen wenn er nur so ein Buch gelesen hat. Für mich macht das keinen Sinn.
    Könnte es sein, dass Duncan und Richardson in ihren Büchern absichtlich falsche Informationen im Auftrag der Loge verbreiten um zu verwirren?

    Grüsse

  23. W3000 said

    Hat dies auf Wissenschaft3000 ~ science3000 rebloggt.

  24. Josef said

    Die Hand in der Weste war eine Pose in der englischen Portrait-Malerei: ‘Im siebzehnten Jahrhundert begann man, die antiken Quellen unter dem Gesichtspunkt der Beredsamkeit des Leibes zu befragen. Im Rahmen dieses Unterfangens erschien 1644 in England John Bulwers “Chirologia and Chironomia”, ein einflußreiches illustriertes Kompendium, das sich ausschließlich mit Handgesten beschäftigt. Bei Bulwer findet sich zuerst die folgenreiche Auffassung der Hand in der Weste als “modesty”, als maßvoll, aber auch ehrbar, bescheiden. Die Gebärde der eingesteckten, ruhig gestellten Hand, die alle rhetorische Macht an das Wort delegiert, steht dabei der bewegten, die Rede amplifizierenden Geste entgegen.’

    Und nächste Woche: Die geheime Symbolik des Schnurrbarts – Warum Stalin und Hitler beste Freunde waren.

  25. Arcturus said

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  26. […] “Zeichen und Symbole, regieren diese Welt, weder Worte noch Gesetze.” hier weiter – Die unsichtbare Hand, die Geschichte macht […]

  27. […] http://lupocattivoblog.com/2010/10/01/die-unsichtbare-hand/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: