lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete, Teil 1

Posted by Maria Lourdes - 25/02/2012

Wer sind nun die Mitglieder der führenden Illuminaten-Familien und wer sind ihre Verbündeten? Es ist für einen Nachforscher auf dem Gebiet des Satanismus und der Weltverschwörung in der Tat ein sehr schwieriges Unterfangen, die verschiedenen mächtigen Familien ausfindig zu machen, die zu den Illuminanten gehören. 

Die Achse Kabbalisten-Zionisten-Illuminaten-Luciferianer-Satanisten-Kriegsprofiteure-Kinderschänder-Weltverschwörer wird zwingend unumstösslicher, je länger man nachforscht und egal, welche Quellenart man nimmt (neben den historischen weisen auch okkulte und übersinnliche sowie extraterrestrische alle in die gleiche Richtung). Ist schon sehr frustrierend, wie lange sich die Menscheit manipulieren liess. Möglicherweise hat unser aller eigene Gier und Eigennutz den Verschwörern schön in die Hände gespielt. Es braucht immer zwei zum Betrügen, den Betrüger und den, der sich betrügen lässt… Quelle: Kommentar Chaukeedaar auf LupoCattivoBlog, zu besuchen unter chaukeedaar.wp.com

Dies hauptsächlich aus dem Grunde, da diese mächtigen Anhänger des Satanismus sehr viel unternommen haben, um ihre Spuren vor der Weltöffentlichkeit zu verdecken.

Der Forscher Fritz Springmeier, der sich seit vielen Jahren sehr intensiv mit unserem Thema befasst hat, nennt die folgenden Namen: Rothschild, Warburg, Rockefeller, DuPont, Russell, Bundy, Onassis, Kennedy, Collins, Freeman, Astor und Li. 

Wir befassen uns in Teil 1 der Artikelreihe mit Rothschild, Warburg, Rockefeller, DuPont und Russell. In Teil 2 befassen wir uns mit Bundy, Onassis, Kennedy, Collins, Freeman, Astor und Li.

Gemäß Springmeier arbeiten u.a. die folgenden mächtigen Familien mit den führenden Illuminaten-Familien zusammen: Morgans, Vanderbilts, Bauers, Whitneys, Dukes, Guggenheims, Oppenheims, Greys, Sinclairs, Schiffs, Solvays, Oppenheimers, Sassoons, Wheelers, Todds, Van Duyns, Tafts, Wallenbergs, Clintons, Habsburger, Guggenheims, Goldschmidts, und viele andere.

Springmeier behauptet natürlich nicht, daß jeder mit solch einem Nachnamen zu dieser Verschwörung dazugehört. Viele dieser Menschen werden selbst nicht wissen, was in der Welt wirklich vor sich geht. 

Die Familie Rothschild

für den geneigten Leser des LupoCattivoBlog’s nichts wirklich Neues! Ich verweise auf die Rotschild-Artikel unseres lieben Lupo Cattivo und vorallem die Kommentare dazu, sagt Maria Lourdes!

Die Rothschilds sind mit den Illuminaten bereits seit Beginn ihrer Geschichte sehr eng verbunden. Nachdem die Verschwörung der bayerischen Illuminaten aufgedeckt worden ist, hat sich die okkulte Großmacht, welche die europäischen Geheimgesellschaften insgeheim leitet, zum „Carbonarismus” gewandelt, der Alta Vendita, die von Karl Rothschild geleitet wurde.

Die Rothschilds haben sehr viele Angehörige, die sich in der „ 13. Blutlinie” befinden! (Fritz Springmeier, Be Wise as Serpents, Lincoln 1991, 621).

Man sollte stets daran denken, daß die eigentliche okkulte Macht der Rothschild-Blutlinie von ihren versteckten Ahnen kommt. Man sollte auf jeden Fall auch auf Namen wie Bauer, Sassoon, und viele andere Nachnamen achten. Der bekannte Vorfahre dieser Bankiersfamilie, Mayer Amschel Bauer, war Geldverleiher in Frankfurt am Main.

Unter anderem verwaltete er die Güter des Kurfürsten Wilhelm von Hessen. Da er sich um die Geldüberweisungen des Fürsten während der französischen Revolution kümmerte, erlangte er großen Reichtum .. Weil Moses Amschel Bauer im Eingang seines Büros ein rotes Schild mit dem Salomonssiegel (Magen David) zu Ehren der Ostjuden aufgehängt hatte, änderten die Bauers ihren Familiennamen in „Rothschild” um’.

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, daß das Salomonssiegel, Hexagramm oder Davidstern, sehr okkulten Ursprungs ist. Heutzutage wird es als Symbol Israels verwendet, obwohl es nicht jüdischen Ursprungs ist. Das Hexagramm wurde von vielen antiken Religionen verwendet. Es war unter anderem das Symbol von Moloch, Ashtoreth und anderen. Dieses Hexagramm wurde auch verwendet, um Saturn darzustellen. (Der sechszackige Stern wird als dem orientalischen Yin- und Yang-Symbol gleichbedeutend angesehen. Dieses Symbol stellt das luziferische Prinzip dar, gut und böse in ein Gleichgewicht bringen zu wollen).

Es scheint, daß dieses Symbol von König Salomon verwendet wurde, als er getauft wurde, und danach als „Siegel Salomons” bezeichnet wird. Später hat die jüdische Kabbala (oder Okkultismus, was dasselbe bedeutet) es als magisches Symbol aufgegriffen. Durch die Ausbreitung der Kabbalisten wurde es ein Symbol der jüdischen Identität, obwohl die okkulten Zirkel natürlich sehr wohl die wahre Herkunft dieses Symbols kennen. Der Gebrauch dieses Hexagramms als Familienwappen der Familie Rothschild läßt den Bezug auf ihre Beteiligung im jüdischen Kabbalismus zu. Viele jüdische Menschen interessieren sich nicht dafür, den okkulten Hintergrund ihres sehr geliebten Magen David („Davidstern”) zu erfahren. König David hatte mit dem okkulten Hexagramm überhaupt nichts zu tun’!

Mayer Amschel wählte für seine Söhne nur Frauen aus einflußreichen Illuminaten-Familien aus. In gleicher Weise vermählten sich alle seine Töchter mit Illuminaten-Bankiers von Rang und Namen. Alle diese Familien pflegten den gleichen Brauch wie die Fürstenhäuser: sie heirateten untereinander. Seine Söhne sind als die „5 Frankfurter” bekannt: sie wurden Staatsbankiers in fünf europäischen Ländern. Der private, politisch-finanzielle Informationsdienst, der von den ersten Rothschilds aufgebaut worden war, erlaubte es ihnen, den Grundstein zu ihrem kolossalen Reichtum zu legen. James Rothschild, der Begründer des französischen Zweiges, machte aus dem Pariser Haus die führende Bank Europas, indem er die französischen Herrscher von Ludwig XVIII. bis zu Napoleon III. unterstützte.

Die Rothschilds wurden die Bankiers der Koalition. Das Geheimnis ihres Erfolgs lag darin verborgen, daß sie es fertiggebracht hatten, fiktive Geldtransaktionen zwischen England und seinen Verbündeten zu tätigen, und dies in einer Zeit, da der Transport größerer Summen über weite Entfernungen voller Gefahren war. Wenn Sie an alle vergangenen Kriege in Europa zurückdenken, können Sie feststellen, daß diese immer mit einem Gleichgewicht der Macht endeten. Jedesmal wenn es einen Krieg gab, wurde eine neue Machtbasis des Haus Rothschild etabliert. Die Rothschilds haben Nationen in der Art und Weise manipuliert, daß sie diese bei Bedarf, also zum Beispiel wenn ein König aus der Reihe tanzte, jederzeit einsetzen konnten. Der Ausgang dieses Krieges wurde dann von der jeweiligen Finanzierung entschieden.

Wenn man sich die Staatsverschuldung der einzelnen Nationen in der Geschichte betrachtet, dann kann man herausfinden, welches Land von den Rothschilds und ihren Vasallen gerade „bestraft” worden ist! (Jim Keith, Casebook on Alternative 3 – UFO’ s, Secret Societies and World Control).

Kaiser Franz-Josef II. verlieh den Rothschilds den Rang von Baronen. Die Herrscherhäuser konnten ohne sie nichts mehr tun. 1855 erhoben der österreichische Kaiser und die Königin von England sie in den Adelsstand. In den Händen der Familie Rothschild lag schon damals das Schicksal der Nationen. „Solange ich die Kontrolle über die Zahlungsmittel einer Nation habe, interessiert es mich nicht im geringsten, wer die Gesetze macht”, soll Mayer Amschel Rothschild (1743-1812) einmal geäußert haben.

Heutzutage treffen sich die Nachfahren der Rothschilds zweimal am Tag in London, um der Welt den aktuellen Goldpreis zu diktieren. Sie entscheiden ebenfalls darüber, was das „Federal Reserve System” mit den Finanzen der Vereinigten Staaten zu tun hat. Bemerkenswerterweise hat die Federal Reserve Bank, an der die Rothschilds mit 53% beteiligt sind, niemals unter der Kontrolle der amerikanischen Regierung oder des US-Parlaments gestanden. Auch wenn die Federal Reserve Bank den Anschein einer offiziellen Einrichtung erweckt, handelt es sich doch in Wirklichkeit um ein Privatunternehmen, das nichtsdestoweniger sogar Eigentümer des Goldes der Vereinigten Staaten wurde.

Die Federal Reserve Bank wurde an Weihnachten 1913 ins Leben gerufen, nachdem auf Jekyll Island eine Mitgliederversammlung der Hochfinanz der Illuminaten stattgefunden hatte. Bei diesem Treffen hatte man den Plan einer Bundeszentralbank entworfen, die von einem Direktorium aus Angehörigen der internationalen Hochfinanz geleitet werden sollte, vom sogenannten Federal Reserve Board. Doch wie arbeitet die Federal Reserve Bank? Nehmen wir an, die Regierung der Vereinigten Staaten benötigt für ihre Ausgaben einige Milliarden Dollar, die über das Steueraufkommen hinaus gehen. Um dieses Geld nun zu erhalten, wendet sie sich an den Federal Reserve Board. Das Direktorium gewährt eine Anleihe auf Zinsbasis. Daraufhin erteilt der Kongreß dem Schatzministerium die Erlaubnis, die betreffenden Dollar-Milliarden als Wertpapiere der Vereinigten Staaten zu drucken, die den Bankiers der Federal Reserve Bank dann übergeben werden. Diese zahlt einzig die Ausgabekosten der Staatspapiere im Milliardenwert, nicht mehr als rund 500 Dollar für Tinte und Papier!

Anschließend werden der Regierung die Dollar-Milliarden gutgeschrieben, um ihre Ausgaben finanzieren zu können. – Was sind die Folgen dieser unwahrscheinlichen Transaktion? Die Regierung hat ganz einfach dem Volk Schulden in Milliardenhöhe gegenüber der Federal Reserve Bank auferlegt, hinzu kommen die Zinsen und Zinseszinsen, die gleichfalls vom „einfachen Volk” aufzubringen sind. Seit 1913 bis zum heutigen Zeitpunkt hat sich das amerikanische Volk bei der Federal Reserve Bank mit mehr als 600 Billionen Dollar verschuldet, welche Zinsen abwerfen, die sich der Summe von 2,5 Billionen monatlich nähern, einem Betrag, der gemäß seinem Realwert höher ist als alle Reichtümer des Landes. Das amerikanische Volk kann nicht einmal die Zinsen zahlen. (Robin de Ruiter, Die geheime Macht hinter den Zeugen Jehovas).

Es ist unwahrscheinlich verrückt für eine Regierung, einer Bank, die von niemandem kontrolliert wird, diese Macht zu übergeben. Die Macht, Geld aus dem Nichts zu erschaffen! Heinrich Heine, der große Philosoph und Poet sagte einmal: „Geld ist der Gott unserer Zeit und Rothschild ist sein Prophet.” (Anthony Sampson, The Money Lenders).
Seit spätestens um 1900 herum hängt es von der Rothschild Familie und ihren Konsorten ab, wo und wann in Europa oder sonst auf der Welt gerade Inflation, Währungsstabilität und Konjunktur herrschen. Die exklusive Kontrolle über das Welt-Geld der Rothschilds und ihren Konsorten ist eines der bestgehüteten und am wenigsten durchschauten Geheimnisse der neuzeitlichen Geschichte und Gegenwart. (Johannes Rothkranz, JA zu Europa heißt NEIN zu Maastricht)

Aus Platzmangel zählen wir nur einige der Gesellschaften auf, die von den Rothschilds kontrolliert werden: Bank of England, IBM Ltd., Barclays, J.P. Morgan Bank, US-Federal Reserve, National City Bank, Standard Oil, Tokio Pacific Holdings, Shell, Kuhn, Loeb & Co., Arrow Fund Curacao und viele andere. (147 Unternehmen beherrschen die Welt)

Die Familie Warburg 

Die Warburg-Familie ist ein Haupt-Konsorte der Rothschilds. Die Geschichte der Warburgs ist nicht weniger interessant als die der Rothschilds. Dem Buch „The Warburgs” zufolge läßt sich die Geschichte (Blutlinie) dieser Familie bis zum Jahre 1001 zurückverfolgen. (David Farrer, The Warburgs)

Nach der Flucht vor den Mohammedanern ließen sich die Vorfahren der Warburgs in Spanien nieder. Auf Grund der Verfolgungen durch Fernando von Aragon und Isabella von Kastilien zogen sie in die Lombardei. Gemäß den Familienannalen erhielt einer der Ahnen, Simon von Cassel, 1559 das Recht, sich in der Stadt Warburg/Westfalen niederzulassen.

Er wandelte bald darauf seinen Nachnamen in „Warburg” um. Das Stadtregister hält fest, daß er von Beruf Geldverleiher und Händler war.
Die eigentliche Banktradition begann jedoch erst, als drei Generationen später Jakob Samuel Warburg 1668 nach Altona emigrierte. Sein Urenkel Markus Gumprich Warburg zog 1774 nach Hamburg, wo seine beiden Söhne 1798 die berühmte Bank M.M. Warburg & Kompanie gründeten. Mit der Zeit brachten die Warburgs es soweit, in der ganzen Welt aktiv zu sein.

Schon im Jahre 1814 unterhielten sie mit den Rothschilds in London Geschäftsbeziehungen. Nach Joseph Wechsberg in seinem Buch „The Merchant Bankers” (London 1967, S. 154) betrachteten sich die Warburgs als den Rothschilds, Oppenheimers und Mendelsohns ebenbürtig. (Die Familie Oppenheim gründete im Jahre 1798 eine der ersten Kölner Banken. Die Mendelsohns waren Besitzer der einflußreichsten Berliner Bank, an der sich dann die Warburgs beteiligten).

Diese Familien trafen sich oft in Paris, London oder Wien. Es bestand unter ihnen eine Übereinkunft, ihre heranwachsenden Sprösslinge untereinander auszutauschen, damit sie von den jeweils anderen Familien lernen konnten. Die Warburgs heirateten genau wie die Rothschilds sämtlich in reiche und vornehme Häuser (Blutlinien) ein. So kam die Familie in Verbindung mit der hochgestellten Bankiersfamilie Gunzberg aus St. Petersburg, mit den Rosenbergs aus Kiew, mit den Oppenheims und Goldschmidts aus Deutschland, mit den Oppenheimers aus Südafrika und den Schiffs in den Vereinigten Staaten.(Die Familie Schiff stammt ursprünglich aus Deutschland und hatte enge Verbindungen zum Bankenimperium der Rothschilds. Einer von ihnen war der bekannte Freimaurer Jakob Schiff, der im Haus der Rothschilds in der Frankfurter Judengasse Nr.148 aufwuchs. Kurioserweise geben die Schiffs an, Nachfahren (Blutlinie) des biblischen Königs Salomon zu sein).

Die bekanntesten Mitglieder der Familie waren Max Warburg ( 1867-1946), Paul Warburg (1868-1932) und Felix Warburg (1871-1937). Max Warburg lernte bei den Rothschilds in London. Er nahm nicht nur innerhalb des deutschen Bankwesens eine wichtige Stellung ein, sondern galt auch als einer der besten Kenner der deutschen und internationalen „Finanzprobleme”. Max Warburg war außerdem voll in die Politik eingespannt. Ab 1903 traf er sich häufig mit dem deutschen Kanzler. Fürst Bernhard von Bülow hatte ihn gebeten, den Kaiser in finanziellen Angelegenheiten zu beraten. Bekanntlich war Warburg überdies Chef des deutschen Geheimdienstes. (Manfred Gebhard, Eine Dokumentation über die Wachtturmgesellschaft). 

Fünf Tage nach dem Waffenstillstandsabkommen vom 11. November 1918 ernannte die neue deutsche Regierung ihn zum Leiter einer Friedensverhandlungskommission in Versailles. Max Warburg war auch einer der Direktoren der Deutschen Reichsbank. Daneben hatte er sich finanziell im Krieg zwischen Japan und Rußland wie-. auch in der Marokkokrise von 1911 engagiert. Paul Warburg lernte auf der Hochzeit seines Bruders Felix die jüngste Tochter Nina des Bankiers Salomon Loeb kennen.

Es dauerte nicht lange, bis sie heirateten. Er verließ Deutschland und wurde Teilhaber der Kuhn, Loeb & Co. in New York. Während des Weltkrieges war er Mitglied des Federal Reserve Board und hatte als solcher entscheidenden Einfluß auf die Entwicklung der amerikanischen Finanzen. Häufig wurde er von der Regierung als Experte in Finanzfragen herangezogen. Felix Warburg wurde von seinem Onkel, dem berühmten Bankier Oppenheim, in das Diamantengeschäft eingeführt. Er heiratete Frieda Schiff und ließ sich in New York nieder.

Durch seine Ehe mit Schiffs Tochter brachte auch er es zum Teilhaber von Kuhn, Loeb & Co. Felix Warburg gehörte einer großen Zahl von Wohltätigkeitsvereinen und kulturellen Institutionen an. Als Mitglied der Joint Palestine Survey Commission ließ er 1928 ein ausführliches Gutachten über den Palästinaaufbau ausarbeiten. Wie wir noch sehen werden, haben die Warburg Milliarden von Dollar in verschiedene Projekte und internationale Organisationen gesteckt, die alledem Ziel einer einzigen Weltregierung entgegenstreben. 

Die Familie Rockefeller 

Es wird für einen Forscher, der sich intensiv mit den Rockefellers befaßt, sehr deutlich, daß diese immens reiche Familie bei der ganzen Politik der Vereinigten Staaten im 20. Jahrhundert ihre Hände im Spiel gehabt hat. Die Entscheidungen und Richtungen der amerikanischen Politik gehen auf die direkten Anweisungen der Familie Rockefeller zurück. Die Rockefellers kommen ursprünglich aus Spanien und sind nach Amerika ausgewandert.

Der bekannteste dieser Familie war der einflußreiche Industrielle, Finanzier und Angehörige des „Round Table” John Davidson Rockefeller. Er galt als der reichste Amerikaner seiner Zeit. Bevor er ins Petroleumgeschäft einstieg, widmete er sich dem Verkauf von Betäubungsmitteln, das war damals noch nicht verboten.’. Mit unbezwingbarer und äußerst raffinierter Energie baute er den Standard Oil Trust auf, der letztendlich 90 % der Ölraffinerien der Vereinigten Staaten kontrollierte90 .

Es war auch John Davidson Rockefeller, der den Grundbesitz in Pocantico Hills in New York erworben hat, der dann als Hauptwohnsitz dieser Familie diente. Heutzutage leben über 100 Familien der Rockefellers auf ihrem Privatland in Pocantico Hills.

David Rockefeller, als Finanzgenie bekannt, leitet seit 1945 die Chase Manhattan Bank, die wichtigste Bank der Welt. Ihre Macht ist so gewaltig, daß sie alle Ländergrenzen überschreitet, Regierungen etabliert oder stürzt, Kriege anzettelt oder beendet und Unternehmen zwischen Rom und Bangkok ruiniert oder groß macht. Kurz, sie besitzt direkt oder indirekt Einfluß auf die ganze Menschheit. Das amerikanische FBI ist ebenfalls schon immer ein Werkzeug der Illuminaten gewesen, da die Rockefellers an der Gründung des FBI direkt beteiligt waren.

Man sollte ebenfalls wissen, daß die Familie Rockefeller den US-Geheimdienst CIA und den Council an Foreign Relations (CFR) kontrolliert. (Manfred Gebhard, Eine Dokumentation über die Wachtturmgesellschaft).

Die Ausbreitung und Propagandierung des Okkultismus ist ebenfalls eines der Ziele der Illuminaten! David Rockefeller ist ein Teil des „Lucis Trusts (Luzifers Trust) Managements”. In einem Buch dieses Verlages, „Externalisation of the Hierarchy”, wird uns berichtet, wer die Erde auf Weltebene kontrollieren wird. … Sein Name ist Luzifer.
Auf der spirituellen Ebene (Shambala) wird es Sanat (Satan) sein, der Herr der Welt. (Alice Bailey, Externalisation of the Hierarchy). 
David Rockefeller befindet sich auch auf dem „Board of Cadence Industries”, dem Besitzer von „Marvel Comics” und Herausgeber, von Zeitschriften, die den jungen Menschen das Okkulte und „Helden” wie den „Sohn von Satan” näherbringen möchten.
Die Fluggesellschaft Delta Airlines befindet sich unter der direkten Kontrolle der Rockefellers, ebenso wie die Ölgesellschaft Standard OH (Exxon), welche das satanische Pentagramm (fünfzackiger Stern) in einem Kreis als Firmenlogo verwendet! Der fünfzackige Stern (Satan) ist wohl gemerkt eines der bevorzugten Zeichen der Hexen, Satanisten und anderer dämonisch inspirierten Gruppen.

Der fünfzackige Stern wird von Mal zu Mal mit größerer Wirksamkeit unter die Leute gebracht. Er erscheint nicht nur auf vielen Flaggen und Militärfahrzeugen, sondern auch in Filmen, Fernsehprogrammen, in der Literatur, auf Kleidungsstücken usw. Besorgniserregend ist auch die Zunahme von Zeichentrickfilmen, in denen dieser Stern vorkommt. Er bezeichnet in ihnen das „Gute”, was Kindern somit unterschwellig vermittelt werden soll.

Die Familie DuPont 

Die Geschichte der DuPonts liegt so sehr im Verborgenen, daß noch nie deren Geheimnistuerei in der Öffentlichkeit bekannt wurde. Wie all die führenden Illuminaten haben auch die DuPonts sehr darauf geachtet, wen ihre Kinder heirateten. Viele der frühen Heiraten dieser Familie wurden zwischen Geschwistern vollzogen!

Die Biographen der Familie DuPont beginnen in der Regel mit der Heirat von Samuel de Pont und Anne Alexandrine Montchanin im Jahre 1737 in Paris. Obwohl Anne eine Hugenottin war, arbeitete sie als Medium mit der spirituellen Welt. Sie entstammte einer alten, adligen Familie, die in Burgund, in Frankreich lebte. Es ist sehr wahrscheinlich, daß es die Blutlinie dieser Anne Montchanin war, welche den DuPonts ihre okkulte Macht gab. Pierre Samuel DuPont, der Sohn von Samuel und Anne, war der erste DuPont, der zu großer Macht und Einfluß gelangte.

Er war außerdem der erste dieser Familie, dem man direkte Verbindungen zu den Illuminaten nachweisen kann. Auf Verlangen des Königs Stanislaus-Augustus ging er im Jahre 1774 nach Polen, um ein System der nationalen Erziehung aufzubauen. Im Jahre 1799 emigrierte er dann auf Verlangen des amerikanischen Präsidenten Jefferson in die USA.

Dort begann er ebenfalls mit einem Plan zur nationalen Erziehung. Dieses Erziehungssystem war ein Ziel der Illuminaten, um die Kontrolle über die Gedanken der Kinder zu erlangen. Heutzutage dient die UNESCO den Illuminaten zur Erziehung der Welt im Sinne der Neuen Weltordnung. Der amerikanische Präsident Jefferson war ebenfalls ein führender Illuminat und ein enger Freund von Pierre Samuel DuPont. Er war es auch, der sich dafür eingesetzt hat, daß der allererste Regierungsauftrag für Waffenpulver der Vereinigten Staaten den DuPonts übertragen wurde.

Nachdem von der Familie DuPont die beste Waffenpulver-Fabrik der Welt errichtet wurde, bezog das amerikanische Militär für jedes seiner Kriege, von 1802, als die USA mit Tripolis und gegen die barbarischen Piraten Krieg führten, bis zum heutigen Tage, seine Munition von DuPont. Heutzutage sind die DuPonts eine Dynastie von Geld-„Königen”. Alles, was auch nur im geringsten irgendwelche Chemikalien benötigt, befindet sich unter ihrer Produktion.

Jeder Amerikaner benutzt fast täglich irgendein Produkt aus der Herstellung der DuPonts. Die DuPont Familie wird an der sechsten Illuminaten-Stufe repräsentiert.

Die Familie Russell 

Die Familie Russell spielte nicht nur eine Hauptrolle im Opiumhandel zu Beginn des 18. Jahrhunderts und dem frühen Stadium des Mormonentums, sondern war auch für die Gründung des geheimen Ordens Skull & Bones und der Watchtower Bible & Tract Society (Zeugen Jehovas) verantwortlich. Eines der Sicherheitssystems der Illuminaten ist die Russell-Stiftung.

Diese ist die legale Deckorganisation für den Geheimorden „Skull and Bones”. Der Skull & Bones-Orden wurde von William Russell gegründet, der enge Kontakte zu den damaligen Opium-Syndikaten an der Yale Universität hatte. Jedes Jahr werden 15 neue Mitglieder, die alle einflußreiche Positionen in der amerikanischen Gesellschaft einnehmen, in diese Gesellschaft eingeweiht.

Die meisten Mitglieder sind direkte Nachfahren der frühen puritanischen Familien und sind mit der „Unitarian/Universalist”-Bewegung verbunden. Diese älteren Skull & Bones-Familien haben mit reichen Familien wie den Rockefellers Blutbande geschlossen. Nachdem die Illuminaten die Herkunft von Charles Taze Russell und seine Zugehörigkeit zu den 13 Satanischen Blutlinien erfuhren, errichteten sie im Jahre 1881 mit finanzieller Hilfe der Rothschilds die biblische Gesellschaft Zion` s Watchtower Tract Society (Zions Wachtturm-Traktat-Gesell schaft).

1909 wurde die „Peoples Pulpit Association” gegründet, die ab 1956 unter dem Namen Watchtower Bible & Tract Society of New York bekannt wurde. Die Wachtturm-Gesellschaft (Zeugen Jehovas) hat ihre Wurzeln im Freimaurertum des Gründers Charles Taze Russell, der nicht allein wegen seiner berühmten „Tempelrede” sondern auch anhand des Symbols auf seinem Grabmal sehr klar als Tempel ritter identifiziert werden kann.
Die letzten Worte Russells bevor er starb, waren: „Bitte wickelt mich in eine Römische Toga.” Für einen unbefangenen Menschen ist es völlig unverständlich, daß ein Sterbender, der in den letzten Zügen liegt, keine anderen Sorgen hat, als die, in eine römische Toga gewickelt zu werden. Für den Kenner jedoch ein deutlicher Hinweis: die Toga, Tunika und viele andere antike Gewänder wie auch der Priesterrock und Ephod gehören zur vielfältigen Tracht in verschiedenen Hochgraden der amerikanischen Freimaurerei’.

Die sehr hohen Stufen des weltweiten Satanismus kontrollieren nicht nur bereits seit langem die Wachtturmgesellschaft, sondern es gibt auch verschiedene Probleme mit den Kongregationen der Zeugen Jehovas in bezug auf den satanischen rituellen Mißbrauch. Die Gebiete, in denen die Wachtturmgesellschaft einen großen religiösen Einfluß ausübt und in denen sich Berichte über Satanismus häufen, sind Süd-Kalifornien, Florida, die Karibik, Schottland, die „Bethel-Zentral” und verschiedene Plätze in New York. Charles Taze Russell besaß außerdem einen Friedhof in Pittsburgh.

Es ist wichtig zu wissen, daß die führenden Satanisten aus verschiedenen Gründen immer wieder versuchen, in den Besitz von eigenen Friedhöfen zu gelangen.

  • Zum einen gibt ihnen dies die Möglichkeit, die Körper der bei satanischen Ritualen Ermordeten unbemerkt zu beseitigen. Diese Menschen werden in der Regel unter den Gräbern der „normal” Gestorbenen beerdigt. Wenn der Sarg nun ins Grab niedergelassen wird, können die Satanisten sich sicher sein, daß niemals mehr irgend jemand unter dem eigentlichen Grab graben würde.
  • Zum zweiten wird mit den Friedhöfen magische Kraft in Verbindung gebracht. Durch einen „Kreis des Lichtes”, in dessen Mitte ein nackter Satanist liegt, wird versucht, die spirituelle Kraft der Toten zu gewinnen.
  • Zum dritten werden von den Satanisten spezielle Knochen benötigt, zum Beispiel die Schädel und die linken Hände. Die linken Hände werden aufbewahrt und dienen den Teufelsanbetern dann für ihre rituellen Handlungen, zum Beispiel, um Kerzen während einiger Zeromonien zu halten.

Eine mächtige Gruppe der Führer der Wachtturmgesellschaft in Brooklyn sind „Gespaltene Persönlichkeiten”, die „Cult Alters” besitzen und in der Enochian-Sprache sprechen. Diese hat ihre eigene Sprache und ihr eigenes Enochian-Alphabet. (Fritz Springmeier & Cisco Wheeler, The Illuminati Formula used to create an Undetecable
Total Mind Controlled Slave).
Dieses Alphabet wird von den Satanisten, die an den höchsten Stufen der Wachtturmgesellschaft stehen und arbeiten, als okkulte Sprache verwendet. Die Rituale in ihrem Hauptquartier werden alle in dieser okkulten Enochian-Sprache vollbracht. Dazu sei noch zu erwähnen, daß man satanische Symbole zu Tausenden in den Publikationen der Wachtturm-Gesellschaft antrifft . (Robin de Ruiter, Die geheime Macht hinter den Zeugen Jehovas).

Die Führer der Zeugen Jehovas sind einfache Marionetten, die mit Geschick aus dem Hintergrund heraus durch unsichtbare Hände dirigiert werden. Die Wachtturm-Gesellschaft hat bis heute immer die Interessen der Illuminaten vertreten und verteidigt”’. 

Linkverweise und Videos

was-ist-illuminati.de

 von Lupo Cattivo

Fritz Springmeier – Top 13 Illuminati Bloodlines & their Mind Control

Englisch

Illuminati die Hintergründe: Man sagt, die Illuminati seien ein globaler jahrhundertealter Geheimbund. Ein verborgener Orden, dem wichtige Entscheidungsträger aller Völker und Religionen angehören, die hohe Positionen in Regierung, Kirche, Geschäftswelt, Wissenschaft, Medizin und beim Militär innehaben. Eine geheime Bruderschaft, deren einziges Ziel es ist, die Kontrolle über alle Ressourcen, Gelder und Völker der Welt zu übernehmen. Sollte es eine so mächtige Geheimgesellschaft geben, wäre dies eine schwere Bedrohung für die freie Welt dann gibt es heute keine freie Welt mehr. Manche meinen, das sei absurd. Aber jetzt liegt erstmals der Beweis vor, dass eine solche geheime Organisation nicht nur existiert, sondern auch noch zwei der größten Geheimdienste der Welt infiltriert hat. Wie konnte das passieren? Dieser brisante Dokumentarfilm erzählt die wahre Geschichte einer alten geheimen Bruderschaft, einer neuen Vernichtungswaffe und eines schockierenden Angriffsziels. Die Illuminati existieren. Zum ersten Mal tritt die Wahrheit über den schrecklichen Plan zur Beherrschung der Welt zu Tage. Wer neugierig geworden ist welchen Bahnen die Welt verläuft, ein heißer Blogtipp: lupocattivoblog.wordpress.com

Hochgeladen von Soundchiller am 30.01.2011 Schmiedet ein globaler Geheimbund in diesem Moment den Plan, die Herrschaft über die Welt zu übernehmen? Ist dieser Plan schon im Gange? Sind bereits überall Vernichtungswaffen einsatzbereit? Ist dieser Prozess noch zu stoppen? 

Geheim-Gesellschaften –  Jan van Helsing ist es nun gelungen, einen aktiven Hochgradfreimaurer zu einem Interview zu bewegen, in dem dieser detailliert über das verborgene Wirken der weltgrößten Geheimverbindung spricht – aus erster Hand! Dieser Insider informiert uns darüber!

Jan van Helsing – Im Gespräch – Templer und Freimauerei 

Viele Mythen und Legendenberichten von dem unermesslichen Reichtum der Tempelritter, von ihrer Kenntnis der Heiligen Geometrie und ihrem spirituellen Geheimwissen. Vom 29. Juni bis 1. Juli 2007 waren Jan van Helsing und Stefan Erdmann zum Sommerkapitel einer österreichischen Tempelritter-Vereinigung eingeladen. Nach der Zusammenkunft führten van Helsing und Erdmann ein einstündiges Interview mit dem Großmeister.Templer und Freimauerei

125 Antworten to “Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete, Teil 1”

  1. Daywalker said

    So geheim ist die Struktur dieser Dynastien gar nicht, man muss sich nur Vampirfilme ansehen, z. B. Blade, der lief erst gestern im Fernsehen (ATV). In diesem Film herrscht ein Vampirclan über die Menschheit, sie beherrschen Unternehmen und Parteien, dabei legen sie Wert auf größte Diskretion. Der Boss heißt Dragonetti (kleiner Drache), der „reinen Blutes“ ist, wie alle ehrenwerten Mitglieder des Vampirrates. Dragonetti wird aber durch den unreinen Vampir Frost getötet, weil Frost den Blutgott La Magra gemäß der Vampirbibel wiedererwecken will, das erinnert an die messianischen Sekten, die durch Blutopfer (Kriege) die Wiederkunft des Messias herbeizwingen wollen. Weitere Details aus Wikipedia:

    Zitat:
    Gesellschaftliche Aspekte

    Vampire haben geheime Verträge mit nicht näher beschriebenen menschlichen Entscheidungsträgern geschlossen, nach denen die Vampire nicht einen globalen Feldzug zu befürchten haben und verdeckt unter Menschen leben dürfen (was auch die Nahrungsbeschaffung abdeckt), solange sie im Gegenzug keine vernichtenden Attacken gegen die menschliche Population starten.

    Vampire haben wirtschaftliche und politische Macht inne, da sie einflussreichen Menschen gestatten, bei Unterstützung ihrer Interessen, diese in körperlich gesehen gesündere, stärkere und theoretisch unsterbliche Vampire zu wandeln.
    Vampire sind in sogenannten Häusern organisiert, einer Art Mafia-Clan, zu denen ihre „Verwandten“, die Vampire, die für ihre Entstehung verantwortlich sind, sowie ihre Untergebenen zählen.

    Die Vampirgesellschaft und deren Weltbild wird von einer rassistischen Hierarchie definiert, wonach Reinblütige zu oberst auf der Gesellschaftspyramide thronen. Diese sind als Vampire geboren. Dann folgen die Gewandelten, also Vampire, die durch den Vampirbiss von einem Menschen zu einem Vampir gewandelt werden. Sie werden als Vampire zweiter Klasse angesehen und dementsprechend auch geringschätzig behandelt. Dies führt dazu, dass es zu versuchten Aufständen unter Gewandelten kommt, die ihre „Rasse“ als vorherrschend sehen möchten. An dritter Stelle stehen die Familiars, also Menschen, die sich in den Dienst der Vampire stellen und ihnen Treue schwören, da sie sich versprechen bei entsprechend treuen Diensten eines Tages zu Vampiren gewandelt zu werden. Eigentlich sehen Vampire in Menschen bloße Nahrung, aber in diesem Fall billigen sie diesen Zustand des Pragmatismus wegen. Es ist unklar, ob die ominösen menschlichen Entscheidungsträger, mit denen die Vampire die Geheimverträge schlossen, selbst Familiar waren oder sind, oder ob sie nur einen „Waffenstillstand“ bezweckten.
    Zitat Ende

    Die Vampire symbolisieren die im Artikel genannten Familien, die Gewandelten sind vergleichbar mit den Freimaurern, die diesen Familien zuarbeiten (Freimaurer legen sich wie Vampire in einen Sarg und tragen Siegelringe); die Familiars sind Freimaurer-Anwärter (Rotarier, Lyons-Club, usw), die auf eine Aufnahme in eine Loge hoffen.

    Vampire werden meist als Adelige dargestellt, in den Twilight-Filmen werden die Vampire von einer Aristokratenfamilie beherrscht, in Awakening, dem aktuellen Teil der Underworld-Reihe, entdecken die Menschen die Vampire und machen Jagd auf sie. Die letzten Tage von Rothschild & Co.? Übernimmt ein anderer Blutsaugerclan die Geschäfte, vielleicht Fulfords White Dragons?

    • Pfeffersack said

      Ob der EZB-Chef Draghi mit dem Vampirboss Dragonetti gemeint ist? Obwohl, Blade ist schon älter, andererseits wird behauptet, Draghi sei schon als EZB-Chef auf die Welt gekommen, die Elite hat ihn also schon früher eingeplant.

  2. -Tokio- said

    Dieses Video von Fritz Springmeier ist mindestens 10 Jahre alt, ich schätze, es wurde sogar vor dem Jahr 2000 aufgenommen, also etliche Jahre vor seiner Gefangennahme. Man sieht, wie hochaktuell diese Video geblieben ist – logisch.

  3. mOna said

    Hier habe ich vor einiger Zeit eine sehr informative Adresse gefunden!

    http://www.tauhid.net/rothschild.html

    seid herzlich gegrüsst, ihr klugen Leute

  4. -Tokio- said

    Ich möchte hier auf ein aktuelles Video verweisen, das ebenfalls zu diesem Thema passt. In der Eingangssequenz ist ebenfalls für ein paar kurze Momente Fritz Springmeier -ebenfalls in ziemlich alten Aufnahme- zu sehen. Das Video selbst ist jedoch brandneu!

    Age of Deceit: Fallen Angels and the New World Order

    • Venceremos said

      Die pdf passt dazu:

      http://bilder.buecher.de/zusatz/23/23328/23328699_lese_1.pdf

      • -Tokio- said

        Wenn du sowohl das Video also auch die Geschichte und Lehren von ELIZABETH CLARE PROPHET genau studiert hättest, dann hättest du festgestellt, daß das eben NICHT paßt! Hier wird verschiedenes aus der Bibel mit Esoterik und Okkultismkus vermischt! Sie hat 3000 Botschaften von 200 verschiedenen “Meistern” oder Avataren diktiert bekommen!!! Du hast anscheinend das Video überhaupt nicht zur Kenntnis genommen! Sie ist ein Wolf im Schafspelz!!! Da paßt rein GAR NICHTS!

        “Sehenden Auges seht ihr und seht doch nicht, und hörenden Ohres hört ihr und versteht doch nicht!”

        • Venceremos said

          Tokio, ich hab das Buch gerade erst gefunden (hatte nach den gefallenen Engeln gekugelt), hatte aber andere Materialien zum Thema gelesen – mein Fehler es so einfach dazuzustellen, ohne es beurteilen zu können. Von dem Video kannte ich schon Ausschnitte. Mit dem, was ich behalte, bin ich schon sehr sorgfältig. Gut, dass du es beurteilst, will niemanden verwirren!

      • Venceremos said

        Hier die mehrfache Oskarpreisträgerin mit ihrem besonderen Gruß für ihr Publikum:

        http://www.google.com/imgres?um=1&hl=de&safe=off&client=firefox-a&sa=N&rls=org.mozilla:de:official&biw=1876&bih=932&tbm=isch&tbnid=WrIwr0-_Epo2OM:&imgrefurl=http://www.whale.to/b/hand.html&docid=1pxuL3CMHCPVHM&imgurl=http://www.whale.to/b/hand.h2.jpg&w=350&h=533&ei=KMxLT77yJcjNswbh6bGUBQ&zoom=1&iact=rc&dur=887&sig=110486586764498491047&page=1&tbnh=136&tbnw=88&start=0&ndsp=54&ved=1t:429,r:1,s:0&tx=48&ty=109

        • Danke an Venceremos für den link, hier das Bild ich stell es mal online, sagt Maria Lourdes!
          Oskar Preisträgerin

          • Geist said

            Was dieses zeichen bedeutet,weiß ich nicht sogenau.!!! Man sagt satanismus oder nicht ???? Bitte was…!!
            Es könnte sein,daß diese leute uns weiterhin verarschen wollen.! Nein,daß sind alles nette Leute!! Oder ?????
            Wie der G. Bush ( skull and bones ) Weltherrschaft …und die blöden sollen wieder armen scheißer sein,die sie vorher ausgeraubt haben…Jetzt weiß man wer im lotto gewinnt,immer die sie bestimmen und anschließend berauben..”mit irgentwelchen Tricks..na dann..oder nicht..??
            Und wer das nicht glaubt,dann lügen die dir was anderes vor.!! ha ha ha
            PS: Aber auch dann bleibet alles wieder so,wie es war.!! Weil Sie sich selber uns und allen was vorlügen,immer und immer wieder.!!!! Irgendwie total daneben,aber Sie machen es,weil Sie -Sie sind und sonst nicht`s..!!
            Habe die Ehre…………………….. / / ………………………….. besser Abstand halten von solch krummen Typen..!!!!!

          • Geist said

            Geist meint zuwissen,das seine Rechtsschreibung nich in Ordnung sei,er könnte richtig schreiben aber gleichfals wird sie verändrt.!! ist sehr merkwwürdig…..
            Na Ja …wir wwerden sehen.! Oder ??? Habe die Ehre…. Sehr merkwürdig.. bis dato….

          • atlan said

            atlan…… kommentiert so, es soll so sein damit man hinterher sagen kann,das du nicht richtig schreiben kannst.
            somit könnte man dich klein darstellen oder aber aucvh so hinstellen,daß man dir keinen glauben schenkt.denn dann ziehen sich alle zurück ,wie immer wenn etwas falsches als richtig dagestellt werden soll. die meisten erkennen das aber nicht und fühlen sich wohl in ihrem darsein und der blindheit..sorry aber die wahrheit erzählt ..Geist.. und nicht die.!!!

  5. terry said

    Das Ganze kommt mir sehr bekannt vor.
    Maria, hast du es hier raus?

    http://krisenfrei.wordpress.com/2011/01/12/wer-regiert-die-welt/

  6. [...] gefunden bei: Lupocattivo [...]

  7. kurspa said

    .

  8. archelys said

    Danke sehr…
    Der Hinweis auf Die Zeugen Jehovas und Charles Taze Russel ist sehr interessant. Mir ist erst vor einigen Monaten aufgefallen, dass deren Bibelübersetzung ” Neue-Welt-Übersetzung” genannt wird und diese Bezeichnung mit der “Neuen-Welt-Ordnung” korrespondiert.
    Die ‘ernsthaften Bibelforscher’ sollen nach meinen mündlich überlieferten Informationen in ihren Anfangskahren auch mit Jesus nichts am Hut gehabt haben.
    So scheint alles zu passen…

    • hardy said

      der wachtturm ,in englisch watchtower wurde zuerst 1879 herausgebracht unter der bezeichnung “watchtower and herald of christ’s presence” -dies nur mal zur klarstellung. über diese leute wurde und wird immer noch eine menge unfug verbreitet.und weiter -ein name sagt noch nichts über die gesinnung einer person aus.
      eine ihrer lehren besagt ,daß der satan der gott dieser welt ist,er aber schließlich in der großen schlacht von harmagedon besiegt und in ein gefängnis (der untätigkeit in bezug auf die erde) geworfen wird,zusammen mit den dämonen – jetzt allerdings soll er aus dem himmel hinausgeworfen sein und “große wut” haben ,da er weiß, daß er nur (noch) eine kurze frist hat.
      so sind ihre lehren direkt der heiligen schrift entnommen und jedermann kann auch irgendeine andere übersetzung zur recherche zu rate ziehen. “Siehe,ich schaffe neue himmel und eine neue erde” ist ein direktes zitat aus der bibel und ihrer lehre nach bedeutet Neue Himmel eine neue regierung die duch den sohn gottes vom himmel aus regiert und eine neue erde bedeutet eine neue gottgefällige menschliche gesellschaft.
      ich möchte hier auch mal den gedanken loswerden,daß der satan ja durchaus weiß,was die stunde geschlagen hat und er zur maximalen täuschung eine verballhornung des großen plans gottes als seinen eigenen ausgibt und damit durch die durchleuchtigsten armleuchter ,die ihm dienen,den größtmöglichen schaden anrichten kann -nur mal so als idee.
      in der schrift heißt es auch ,daß am ende die dämonischen geister ausziehen zu den königen der erde und diese veranlassen,gegen diejenigen vorzugehen,die dem wahren gott dienen.da diese sich nicht mit physischen waffen verteidigen dürfen,wird schließlich der allmächtige dies für sie tun – gegen die dämonen hätten sie ja auch ohnehin keine chance.
      hier möchte ich allerdings zwei durchaus kritische ,jedoch nicht dummdreiste seiten zum thema nennen

      http://www.manfred-gebhard.de/ZurIndexseite.htm

      http://www.manfred-gebhard.de/Mecki.htm

      ich weiß zwar immer noch nicht ,welchen zweck diese seiten haben sollen,doch könnt ihr euch selbst ein bild machen.

      gruß an alle,die wahrheit suchen

      • archelys said

        Ich will Ihre Position nicht beurteilen, aber “durchleuchtigsten armleuchter” und “dummdreiste seiten” ist erstens falsch geschrieben und klingt zweitens verdächtig überheblich.

      • Freiherr von Knicke said

        Die Zeugen Jehovas bezeugen Jahwe, den Gott des AT.
        Dem Gott des Blutes und der Sippe.
        So wacht der Wachturm über das NT und darüber, daß alles nach Wohlgefallen Jahwes läuft.
        Da ist mir das Original lieber, ehrlicher.
        Einen Eid auf Jahwe leisten?! Freiwillig regredieren?
        Ja, das sollen die Menschen, das ist vielfältige Absicht heutzutage – Glotzen, Konsumieren und Hautsache: Glauben- wo Du hinguckst.
        Dumme, naive, eidleistende Horden von Lemmingen auf 2 Füßen. Das wollen JENE.
        Darum werden NAK, Scientologen, Zeugen Jehovas, Blumenkinder, Sekten, Dogmen, Kongregationen und alles was diesem Ziel dient, ja auch die Marianenbewegung Roms, unterstützt und gefördert.
        Denn wer die Menschen zerstören will, und dezimieren, der greift zu diesen Mitteln. Alles was dem Individuum seinen Willen und seine Freiheit nimmt, das erkannt, ist konsequent als der menschlichen Entwicklung abträglich zu identifizieren.
        Es sei denn, es gäbe keine menschliche Entwicklung, dafür gibts aber den Menschen schon zu lange.

      • -Tokio- said

        Die Zeugen Jehoves sind -gelinde gesagt- eine Irrlehre. Punkt!

      • Venceremos said

        Bin gerade über Deine verlinkte Seite auf das Buch ‘Hiob’ gestoßen – da stehn sehr konkrete Dinge drin – z.B. über Flugzeuge, Strom und Wetterbeherrschung, Kap. 38 f. – auch darüber, was die Zerstörer der Welt und Verkörperungen allen Übels zu erwarten haben. Wir sollten dieses Buch – ganz besonders in der jetzigen Zeit zur Kenntnis nehmen, finde ich, es gibt darin ganz erstaunliche Offenbarungen darin -> Kap. 33 bis Schluss, am besten das komplette Buch gründlich lesen. Ich denke, es kann vielen weiterhelfen oder wichtige Hinweise geben. Es wird sich jedem auf seine Weise erschließen.

  9. nordlicht said

    Danke für diesen wieder sehr aufschlussreichen Artikel.
    Nachdem ich nun fast alle Beiträge hier im Lupo-blog studiert habe, verstärkt sich bei mir phänomenalerweise die Zuversicht. Eigentlich kaum zu glauben bei all den hier beschriebenen Schlechtigkeiten gegen Mensch und Natur.
    Der gute Lupo hat uns in seiner Bescheidenheit, glaube ich, bisher verheimlicht, dass er “im Auftrag des Herrn” unterwegs war und ist. Ich könnte mir denken, dass Du Maria das auch empfindest.
    Zur kriegerischen Seite zähle ich ihm übrigen nicht nur die Stifter der Zeugen Jehovas, sondern alle Religionen. Denn sie alle sind es, die das natürliche Band der Menschen zu unserem Schöpfer trennen, dem Eigennutz der jeweiligen Anführer gehorchend. Heute aber fliegt das auf. Innerhalb und ausserhalb der Institutionen entdecken immer mehr Menschen, dass eine Wiedervereinigung mit ihrem Innersten und dem EINEN allein durch die Kraft der Liebe möglich ist. Und in diesem Bereich sind halt die Illuminaten überhaupt nicht “wettbewerbsfähig”.
    Soweit zu meiner “trotz alledem”-Zuversicht.
    Liebevolle Grüße an alle Leser!

    • Danke Nordlicht! Gruss Maria Lourdes!

    • nemo vult said

      Religion sollte herrschaftsfreies Fundament nicht hierarchische Institution sein. “Sippenhaft”, Verurteilung von Gruppen halte ich für gefährlich. Solange ich lebe habe ich immer Entscheidungsfreiheit.

    • Venceremos said

      @ Nordlicht
      Was Du zu Lupo sagst seh ich auch so: Er war sein Werkzeug und ein Licht in dieser Dunkelheit!

      • -Tokio- said

        Wie kann man sagen, daß er ein Werkzeug von etwas war, woran er selbst gar nicht geglaubt hat???

        Das geht jedenfalls aus seinen verschiedenen Äußerungen hervor und ich bin mittlerweile etwas über 2 Jahre in diesem Blog vertreten, kenne also seine Ansichten diesbezüglich. Das tut meiner persönlichen Sympathie und Zuneigung für ihn jedoch keinen Abbruch!

        Habt ihr den Bezug zur Realität völlig verloren?

        • nordlicht said

          @Tokio
          Dass Lupo “selber gar nicht geglaubt hat”, mag gerade der dafür Grund sein, ihn als “Botschafter” empfunden zu haben.
          Glaube und Religion sind schon bald nach Jesus einen negativen (Herrschafts)Weg gegangen.

          Schafft das Lesen der Bibel eher Klarheit oder Verwirrung? Siehste..

          Was aber bewirkt einfach nur liebende und geduldige Zuwendung bei Deinem Nächsten? Du weisst es.
          Lupo ist diesen Weg gegangen. Und deswegen kleben wir auch fast alle an seinen Texten.

          Mein Resultat: Liebe verbindet, Glaube trennt.

          Die 180°-Wende ist vor allem auch eine immaterielle Angelegenheit. Die Illuminaten wissen das. Aber wir auch.

          Soweit mein Bezug zur Realität…
          Beste Grüße!

          • -Tokio- said

            @ Nordlicht,

            Lupo war/ist sicher ein Botschafter. Stimme da zu, sehe ihn aber nicht als jenes “Werkzeug des Einen”, wie du und Venc, sondern seiner eigenen Erkenntnisse und Erfahrungen, denn alles andere würde ja bedeuten, daß er einen “göttlichen Auftrag” gehabt hätte, und das geht mir entschieden zu weit. Propheten Gottes verweisen immer auch auf den, der sie geschickt hat und fehlen nie! Deshalb paßt das nicht zusammen. Er wollte anderen helfen, bestimmte Zusammenhänge zu sehen, damit man sich besser wehren, oder zumindest darauf einstellen kann. Das hat er in grandioser Weise herausgearbeitet, nicht nur “technisch”, sondern immer auf Augenhöhe mit seinen Lesern. Das macht ihn besonders, zeichnet ihn aus und hebt ihn von anderen des gleiches Genres ab.

            >>Glaube und Religion sind schon bald nach Jesus einen negativen (Herrschafts)Weg gegangen. <>Schafft das Lesen der Bibel eher Klarheit oder Verwirrung? Siehste..<>Mein Resultat: Liebe verbindet, Glaube trennt.<>Die 180°-Wende ist vor allem auch eine immaterielle Angelegenheit. Die Illuminaten wissen das. Aber wir auch.<<
            stimme dir vorbehaltlos zu!

            Gruß

          • -Tokio- said

            oooops, da ist was verschütt’ gegangen, na so was! wie das denn?

            deshalb Nachtrag:

            “…Glaube und Religion sind schon bald nach Jesus einen negativen (Herrschafts)Weg gegangen.”
            stimme dir zu, schütte aber bitte nicht das Kind mit dem Bad aus. Es gab und gibt diverse kleine Gruppen, die diesen Weg nicht gegangen sind. Man muß sie suchen wie die Stecknadel im Heuhaufen, bleibt u.U. auch von Irrwegen, Rückschlägen und Enttäuschungen nicht verschont, aber es gibt sie.

            “Schafft das Lesen der Bibel eher Klarheit oder Verwirrung? Siehste..”
            nee, nicht “siehste”, sondern Klarheit! Die Bibel sagt mir als einziges Buch der Welt, wie alles enden wird, was noch kommen wird, usw. Yochanan (Johannes) hat vor 2000 Jahren in einer gewaltigen Vision (Apokalypse) das Ende dieser Welt, das kommen einer Eine-Weltregierung, die Errichtung einer Eine-Welt-Religion, das Malzeichen, ohne das niemand mehr kaufen oder verkaufen wird können (hier klingt der bargeldlose Geldverkehr durch und gleichzeitig die totale Überwachung), und vieles mehr voruasgesehen, ebenso die Propheten das Alten Testaments. Ferner sagt mir die Bibel konkret, was Gott von mir will (ganz praktisch). Klar bleiben Fragen, bei jedem. Damit muß man sich auseinandersetzen, Kommentare zu fraglischen Stellen studieren usw. Das war immer schon so. Aber es lohnt sich. Wenn man bedenkt, was heutzutage alles geklärt werden konnte, was den Bibelleser vor 100 oder 200 Jahren vor völlige Verständnisprobleme stellte. Je mehr die Zeit voranschreitet, desto mehr lichten sich die dunklen Stellen. Definitiv: Klarheit!

            “Mein Resultat: Liebe verbindet, Glaube trennt. ”
            ja, stimmt! Yeshua (Jesus) vertritt einen Absolutheitsanspruch – logisch: Er ist “Gott von Art, der einzigartige Sohn Gottes” (genau so steht’s im griechischen Grundtext des NT).
            Absolutheitsanspruch sowohl in der Liebe als auch im Glauben. In einem Sinne trennend im anderen allumfassend. (Hat nichts mit Yin und Yang zu tun!)

            “Die 180°-Wende ist vor allem auch eine immaterielle Angelegenheit. Die Illuminaten wissen das. Aber wir auch.”
            Stimme dir vorbehaltlos zu. Irgendwann kommt jedoch der Punkt, wo wir wählen müssen. Wir haben zwar innerlich schon gewählt, aber es ist noch nie auf die Probe gestellt worden.

          • nordlicht said

            @Tokio
            An der “Offenbarung des Johannes” orientieren sich (nicht erst heutzutage) die negativen Kräfte und schmieden Pläne, eine Apokalypse herbei zu führen. Und die “Protokolle”, ob Fälschung oder nicht, machen das Ganze anwendbar auf die Neuzeit.
            Die negative Kräfte haben seit Tausenden von Jahren die Oberhand. Sie lenken die den irdischen Geschöpfen angeborene Bewußtheit um und dominieren dadurch den von Gott gegebenen freien Willen.
            Was konkret nützt uns ein Glaube an die Apokalypse?
            Ich halte die Bibel für zumindest höchst manipuliert. Das Gebet des Jesus, heute “Vater Unser” genannt, hat z.B. in der direkten Übersetzung aus dem aramäischen einen erheblich anderen Gehalt (siehe unter Neil Douglas-Klotz).
            “Im Auftrag des Herrn” unterwegs zu sein ist nicht wörtlich zu verstehen. Vielmehr gehe ich davon aus, dass der EINE keine Aufträge erteilt, sondern alle Wesenheiten entscheiden nach ihrem freien Willen, welchen Weg sie gehen wollen/können.
            Mittels HAARP und anderen Methoden aber will die heutige Elite den freien Willen zu ihren Gunsten beeinflussen, uns also das im wahrsten Sinne des Wortes das “Wesentliche” nehmen.
            Lupo hatte sich entschieden, seine Leser auch darauf hinzuweisen. Ich bin sicher, das hat unseren Schöpfer sehr gefreut!

          • -Tokio- said

            @ Nordlicht

            “An der “Offenbarung des Johannes” orientieren sich (nicht erst heutzutage) die negativen Kräfte und schmieden Pläne, eine Apokalypse herbei zu führen. Und die “Protokolle”, ob Fälschung oder nicht, machen das Ganze anwendbar auf die Neuzeit.”
            Auch darin gebe ich dir Recht! Das hast du sehr gut erkannt! Sie arbeiten an einem falschen Antichristen, einer falschen Wiederkehr Yeshua’s, einem falschen Armageddon usw., um alle (ich meine ALLE) zu täuschen. Deshalb sagt Yeshua: “Wacht, denn ich komme zu einer Stunde, da ihr es nicht meint.” Warum sagt er das, wo er doch kurz zuvor alle Zeichen seines Kommens aufgezeigt hat und auch in der Apokalypse die Zeichen seines Kommens aufgezeigt werden? Aus genau diesem Grund! Weil “die” alles versuchen nachzuäffen (deshalb gibt es aber immer noch das Original!). Viele werden glauben, daß Jesus schon da sei (siehe das Gleichnis von den klugen und den törichten Jungfrauen) und werden “einschlafen”, deshalb sagt er das.

            “Die negative Kräfte haben seit Tausenden von Jahren die Oberhand. Sie lenken die den irdischen Geschöpfen angeborene Bewußtheit um und dominieren dadurch den von Gott gegebenen freien Willen.”
            Auch da kann ich dir nicht wiedersprechen. Das kommt von da her, weil die Menschen Gott ablehnen, ja hassen, deshalb haben diese dunklen Mächte bei den meisten Menschen die Oberhand. Sie haben sich für einen Weg ohne Gott entschieden. Wie im Römerbrief steht: “……dieweil sie wußten, daß ein Gott ist, und haben ihn nicht gepriesen als einen Gott noch ihm gedankt, sondern sind in ihrem Dichten eitel geworden, und ihr unverständiges Herz ist verfinstert.”

            “Was konkret nützt uns ein Glaube an die Apokalypse?”
            Ein Glauben an die Apokalypse als solches nützt gar nichts. Das habe ich auch nicht gemeint. Nur der Glaube an Yeshua nützt was. Die Apokalypse ist uns gegeben, damit wir in etwa sehen können, was auf uns zukommt und wir sehen können, daß die Bibel die Zukunft kennt, weil sie den Geist Gottes atmet. Genauso könnte ich fragen: Was nützt es uns, den Blog von Lupo zu kennen. Im Endeffekt gar nichts. Deshalb sagte ich ja: Wir haben uns innerlich entschieden, aber diese Entscheidung ist noch nicht auf die Probe gestellt worden. Nur der lebendige und rettende Glaube an Yeshua nützt was. Nur der wird halten, wenn es alles zu überborden droht. Nur wenn ich eine innige Verbindung zu ihm pflege und halte, wird dieser Glaube allem standhalten, alles andere wird untergehen, bitte glaube mir.

            “Ich halte die Bibel für zumindest höchst manipuliert. Das Gebet des Jesus, heute “Vater Unser” genannt, hat z.B. in der direkten Übersetzung aus dem aramäischen einen erheblich anderen Gehalt (siehe unter Neil Douglas-Klotz).”
            Na ja……Neil gibt halt verschiedene Interpretationen dieses Gebets, ebenso wie ich verschiedene Musikstücke interpretieren kann. Er ist außerdem anscheinend ein Sufi-Mystiker oder steht dem nahe. Warum interpretiert er eigentlich dann nicht das gesamte NT? Also mal ganz ehrlich: Dies ist kein Argument! Außerdem steht auf seiner Seite auch das Vaterunser wie wir es schon immer kennen.

            http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Religion/Aramaeisches_Vaterunser.html

            “Im Auftrag des Herrn” unterwegs zu sein ist nicht wörtlich zu verstehen. Vielmehr gehe ich davon aus, dass der EINE keine Aufträge erteilt, sondern alle Wesenheiten entscheiden nach ihrem freien Willen, welchen Weg sie gehen wollen/können.”
            Da ich alles anhand den Aussagen der Bibel beurteile, kann ich das nicht akzeptieren, da es hier sehr konkrete Aussagen zu gibt. Wie gesagt: Es gibt nur einen Weg, und diese Ansicht wird Millionen Nachfolgern Yeshuas das Leben kosten, wenn die Zeit da ist. Ich erinnere nur an eine Aussage einer Bloggerin hier (Name momentan entfallen), daß es ihr “vor solchen Leuten graut”. Google mal nach Albet Pike und seinen Aussagen, dann wirst du sehen was ich meine. Diese Meute wird dann zu einem bestimmten Zeitpunkt losgelassen werden, wenn in ihren programmierten Gehirnen ein Codewort alle Schleusen öffnet und alle Dämme brechen (erinnere dich an die Aussagen des Videos).

            “Mittels HAARP und anderen Methoden aber will die heutige Elite den freien Willen zu ihren Gunsten beeinflussen, uns also das im wahrsten Sinne des Wortes das “Wesentliche” nehmen.”
            Ja da stimme ich doch glatt zu! So ist es. Das Projekt “Bluebeam” solltest du in diesem Zusammenhang nichtg unerwähnt lassen.

            “Lupo hatte sich entschieden, seine Leser auch darauf hinzuweisen. Ich bin sicher, das hat unseren Schöpfer sehr gefreut!”

            Das will ich nicht kommentieren.

          • nordlicht said

            @Tokio
            In vielen Dingen sind wir einer Meinung, das ist schön. Warum aber hat Dein Einwand zu der Übersetzung des Jesus-Gebetes so einen ausgrenzenden Tonfall gegenüber dem Sufi-Mystizismus? Schwingt da nicht etwas trennendes mit?
            Sich zum Werkzeug SEINER Liebe zu machen bedeutet für mich, nach Einheit zu streben im Sinne meiner individuellen “Antwort” auf das “Wort”. Sicher kann auch das Lesen der Bibel auf diesem Wege hilfreich sein, weil darin natürlich nicht nur Ablenkendes steht.
            Dennoch ist es unwahrscheinlich, ja geradezu ausgeschlossen, dass das Buch der Bücher im Laufe der Zeit nicht der Zensur der negativen Kräfte unterzogen wurde. Die Verkündigung des Christentums als Weltreligion, womit die indigenen Völker Amerikas damals und die islamischgläubigen Menschen heute ihre Probleme hatten und haben, ist doch eigentlich schon ein Beweis für diese Vermutung, oder?
            Ob Christ, Muslim, Buddhist, Sufi, Heide oder was auch immer: Es kommt darauf an, den EINEN zu erkennen und im Vertrauen auf die eigene Kraft
            SEIN Schöpfungswerk alltäglich zu verwirklichen.

          • Freiherr von Knicke said

            Den Begriff “Werkzeug” sollte man definieren. Sowohl ein Kapo im KZ als auch Lupo, der aus innerer Überzeugung für diese, seine, Idee gelebt hat, sind Werkzeuge.
            Aus welchem Bewußtseinsstand heraus tue ich etwas oder nicht. Welche Idee oder Ideen nehme ich in mich auf. So kann oder darf jeder “Werkzeug” sein.

            Die Menschheitsentwicklung, so meine ich, beruht nicht auf Zufällen oder der Chaostheorie, sondern in einem Verlauf (von Entwicklung). Entwicklungsschritte können dann ja nur von einzelnen Individuen gelenkt/geführt/eingeleitet werden, also von Menschen, die Religionsstifter, Künstler aber auch Päpste oder Schwarzmagier, also Gegenkräfte, sind.

            So ist Goethe ja kein 100%-Christ, der nur selbiges gelten läßt. Wer im Sinne der positiven Menschheitsentwicklung tätig war hat seinen Wert als solcher und war unbedingt nötig.
            Was dann paßiert – das gilt seit Jesus Christus und dem NT – muß vom Einzelnen verantwortet werden. Darum haben wir die Freude, wenn wir wollen, etwas Bestimmtes als das zu erkennen was es ist und daraus Gutes zu schaffen.

            Ich kann mich nicht mehr darauf berufen “zu etwas zu gehören” (also Christ, Moslem, Soldat, Richter, Rechter, Sozialist usw. zu sein) – ICH habe die Wahl und die Verantwortung für mein Tun. Vor allem als Erwachsener.

          • -Tokio- said

            @Nordlicht
            Hmm…vielleicht habe ich mich vorher unklar ausgedrückt. Ich dachte das wäre klar geworden. Ich wollte sagen, daß es hier klar ein trennendes Element gibt, nämlich IHN selber. Denn er stellt einen Anspruch, der absolut ist, der alles andere, das NICHT IHN meint, ausschließt. Vor allem im AT kommt dieser und andere Charakterzüge Yahwes (es gibt keinen andern Gott oder Götter) sehr gut zum Vorschein. Ich mach’S kurz: Es geht nur über Yeshua (ich benutze lieber die hebräischen Namen, da die eingebürgerten aus dem Lateinischen durch 2000-jährigen Mißbrauch bereits derart negativ vorbelegt sind, daß man oft die Leute nur abschreckt). Dann kommt ein Fakt hinzu, der meist untergeht und nicht erwähnt wird: Der Mensch lebt in Sünde und kann von sich aus überhaupt nichts tun, um Gott zu gefallen oder sich ihm zu nähern. Er kann diesen Zustand der Trennung, durch Sünde bedingt, durch nichts und Niemand aufheben! Sünde trennt von Gott. Deshalb mußte der Messias (Yeshua HaMashiach) kommen. Den Rest der Story kennst du. Da kannst alles versuchen in deinem Leben, aber du wirst immer auf diesen Punkt zurückkommen. Ich könnte jetzt Haufenweise alles mögliche anführen und vertiefen.Aber ich fordere dich auf, das selbst zu tun: “Erforschet die Schrift, denn sie ist’s, die von mir zeugt” (Yeshua)

            PS: Die negativen Kräfte hatten und haben keine Kraft und Macht über dieses Buch, denn sonst würde sich Yahwe selber aufheben. Anhand dieses Buches wurde im Gegenteil seine Gemeinde (die “Ecclesia”, was “die Herausgerufene” bedeutet) über die ganze Welt ausgebreitet. Ich meine damit natürlich nicht die Zwangs-Christianisierungen der Großkirchen überall in der Welt.

          • -Tokio- said

            Nachtrag zu Nordlicht:

            “Christentums als Weltreligion, womit die indigenen Völker Amerikas damals und die islamischgläubigen Menschen heute ihre Probleme hatten und haben, ist doch eigentlich schon ein Beweis für diese Vermutung, oder?”

            Nein. Denn alle diese falschen Christen haben sich ja nicht an die Gebote dessen gehalten, dem sie zu dienen vorgaben, genausowenig wie sie es heute tun! Dadurch haben nicht nur diese Menschen, sondern alle Menschen Probleme mit dem “Christentum”: Sie identifizieren Christentum (in Wirklichkeit hat Yeshua nie eine neue Religion gegründet, deshalb für mich: messianisch-jüdischer Glaube) mit Papsttum, weil sie nichts anderes kannten und kennen! Ich sagte ja: 2000 Jahre Mißbrauch des Namens! Von wem glaubst du, spricht die Apokalypse, wenn sie von der “Hure Babylon” spricht? Dieser Ausdruck schließt zwar auch noch anderes mit ein, trifft aber mit den Farben “Scharlach und Purpur” schon recht genau zumindest einen Teil dessen, was die Hure einmal ausmachen wird.

        • Venceremos said

          Lupo hat mir geschrieben, dass er an Gott glaubt (wenn auch möglicherweise sein Glaube nicht deckungsgleich mit Deinem war) und dass er den Tod akzeptiert, wenn er denn gehen muss.
          Nach meiner Überzeugung kann Gott jeden Menschen zum Werkzeug machen, wenn es seinem Plan dient, egal ob ein Mensch die Bibel auswendig kann, sie wenig oder vielleicht gar nicht kennt. Gottes Liebe zu seiner Schöpfung, zum Menschen, können wir einfach nicht ermessen. Und diejenigen, die das aus dem Elend dieser Welt extrapolieren wollen, was ‘Gott mit der Schöpfung am Hut’ hat, die werden leider Opfer ihres sehr begrenzten Menschenverstandes, der alles nur nach menschlichen Kriterien und aus menschliche Perspektive bemessen kann. Die Liebe ist wohl der einzige Ausweg aus dieser engen Kiste.

          • -Tokio- said

            um diese Details geht es gar nicht, Venc. Wenn er schreibt, daß er nicht an ein Weiterleben nach dem Tod glaubt, dann schließt das für mich alles andere aus, auch Gott.

          • nemo vult said

            eins ist sicher: Gott wird ‘sein’ Verhalten nicht ändern. Wir haben Wahlfreiheit und kein Wissen über das Jenseits. Gläubige haben Gewissheit, Gott weiß woher diese kommt. Jedoch ist die Gefahr getäuscht zu werden/ sich zu täuschen ist für Gläubige größer als für Zweifler, wobei aber der prüfende Mensch auf nichts völlig Vertrauen kann.

          • Venceremos said

            Nemo, Gewissheit über Gott und ein Jenseits wird der Mensch niemals durch Verstand / Vernunft / Intellekt / Nachdenken erreichen können. Er – der Schöpfer – hat es offensichtlich so eingerichtet, dass diese Türen in eine Sackgasse führen. Die Leiter endet irgendwo und dann bleibt man auf der letzten Sprosse sitzen (das passt auch auf die Esoterik!). Diese Mittel reichen anscheinend nicht tief genug an die menschliche Substanz, die in Verbindung mit Gott treten kann (Seele, Innerster Wesenskern …?…) Vertrauen, Hingabe , Erleben, Erfahrung hingegen können Menschen Gewissheit geben – Beisp.: Menschen , die Nahtoderfahrungen gemacht haben, ist es wurscht, wenn man diese mit Sauerstoffmangel rationalisiert. Solche Erlebnisse sind anscheinen so tief und existenziell verändernd, dass sie danach ihr ganzes Leben umkrempeln und auch persönliche Gewissheit haben über jenseitige Wirklichkeiten.
            Man kann dies auch gar nicht vermitteln, jeder muss sein Experiment selber machen und ich denke, genauso ist es gewollt: Aus freier Entscheidung heraus (freier Wille!) sich zu öffnen für Gott oder die Schotten total dicht zu machen und seinen eigenen Trip durchzuziehen. Selbst in Extremsituationen wie im Krieg hat es immer beide Reaktionen gegeben, dafür gibt es viele Zeugnisse.
            Gott hat anscheinend an Marionetten kein Interesse (Marionetten könnten auch nie zu Mitschöpfern werden) und deshalb ist die Willensprobe so entscheidend. (Dieser Satz ist von J.Lorber, der Rest von mir).
            Einleuchtend schien mir immer das, was Sören Kierkegaard dazu gesagt hat: Dass wir an einer bestimmten Stelle der Gottsuche den berühmten SPRUNG machen müssten über die Absicherung des Verstandes hinaus (Der bleibt uns ja erhalten als Regulativ und Bewertungsinstrument) – ohne Netz und doppelten Boden. Karl Barth (musste mal n Referat über ihn machen in der Schule) hat’s bezeichnet : “Gehen bis an den Abgrund bis dahin, wo nur noch Einschlagstrichter ist…”. – das ist härter als Feuerlaufen. Ich befürchte unsere Zeit treibt uns noch in Massen bis an den ‘Einschlagstrichter’.

          • -Tokio- said

            Das hast du treffend beschrieben Venc! Das ist genau das, was ich meinte: Es endet alles in einer Sackgasse! Warum? Weil der Aspekt der Sünde außer acht gelassen wird. Das wird vom menschlichen Stolz vehement geleugnet und abgelehnt, denn der Humanismus geht von einem guten Menschenbild aus. Dieses (menschengemachte) humanistische Menschenbild kann aber vor einem absolut heiligen und gerechten Gott nicht bestehen. Der sieht das alles völlig anders. Und da regt sich schon der Widerstand im Menschen. Er will nicht nicht wahrhaben, daß er auf Gnade und nur auf Gnade allein angewiesen ist. Das packt sein Stolz nicht. Es reicht deshalb nicht tief genug, wir selbst nicht so tief hinabsteigen können, wie es Yeshua schon für uns getan hat. Er wurde in diese Tiefen geworfen als sich Yahwe, als Yeshua am Kreuz hing, völlig von ihm trennte. Deshalb der Schrei: “Eli, Eli, lama sabachthani!” (Mein Gott mein Gott warum hast du mich verlassen!”). Deshalb führen alle anderen Wege nicht zum Ziel, bzw. reichen nicht tief genug an die menschliche Kern-Substanz, die mit Sünde beladen ist! Fazit: Es ist ein Erlöser notwendig!

  10. Ona said

    Liebe Maria,

    bitte erstmal keine neuen Themen mehr. Lass Dir 2-3 Wochen Zeit.
    Ich denke es ist besser wenn “alle” 3 Mio Leser sehen von wem wir regiert werden.

    Danke !

  11. w. said

    Polskaweb behauptet heute,dass ein Deutsches Adelsgeschlecht Gotha-Coburg Europa beherrscht……..tatsachlich
    stammt dass Haus Windsor von dieser Familie (aber hatten die jemals etwas zu sagen……….?)

  12. -Tokio- said

    schau mal hier http://de.wikipedia.org/wiki/Windsor

    (die Angaben stimmen)

  13. Paul said

    Ich habe mal gelesen dass die Rockefellers aus Deutschland stammen, aus einem ausgestorbenen ORT in der Eifel namens Rockenfels? Dass Sie aus Spanien kommen ist mir neu.

    • ich habe das auch gemeint, es ist wie bei den Warburgs, auch die Rockefeller waren ursprünglich aus Spanien geflüchtet.
      Ich meine aber nicht Rockenfels sondern aus der Nähe von Düsseldorf aus einem Ort “Roggenfeld”
      Sie gingen von Spanien über die Türkei und Frankreich nach Amerika!

      Gruss Maria Lourdes

      • Paul said

        Ok., da hat die “Wer wird Millonär ” Redaktion aber schlecht recherchiert, *gggg

        • lieber Paul, nenn halt eine Quelle und hilf uns, wenn Du es genau wissen solltest. Mit “wer wird Millionär” werden wir nicht weit kommen, sagt Maria Lourdes und bedankt sich schon jetzt für Deine Mitarbeit!

          Gruss Maria Lourdes

          • Paul said

            Es war eine Frage in Günther Jauchs Sendung. Und die Antworten der Fragen müssen ja recherchiert werden, üblicherweise von der Redaktion. Im übrigen muss ich nicht Recht haben. Im Prinzip ist es ja wurscht wo diese Herrschaften herkommen. :-)

    • -Tokio- said

      …ja, die kamen ursprünglich aus Deutschland (woher genau weiß ich nicht, müßtest du mal recherchieren) und hießen Roggenfelder. Daraus wurde später Rockefeller. Da ist das, was ich mal darüber gehört habe.

  14. Thomas Harjung said

    Ja das Haus Windsor hat es in sich

    Der Hosenbandorden,, der Verbund zu den kronjuwelen… die dazugehoerenden untergeordneten laender die im Besitztum ueber dieses Band sind. und immer wieder der Papst im hintergrund.

    folgenden Beitrag fand ich damals im Internet, ich hoffe die Adresse steht noch und wurde nicht zerhackt.

    lest es durch und bildet euch daraus eure Meinung und gebt die Hoffnung nicht auf!!!
    Der wahre gott hat uns nicht vergessen, sondern wir sind dienend, die Wahrheit aufdeckend sein zu duerfen.

    Jeder traegt in sich den goettlichen Funken. Doch die sind meinend die Goetter hier auf Erden aufspielend zu sein.

    ¤¤¤¤¤¤¤
    der Artikel den ich im Jahre Juli 2011 im Internet fand
    ¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤

    Prince Charles

    http://www.seelenkrieger.org/?p=6745#more-6745

    siehe ab Seite 3
    Der Antichrist der Apokalypse ist nicht etwa ein Satanist, wie sich das bestimmt viele Okkultisten oder Christen vorstellen und wünschen und auch kein Despot wie Gaddafi, sondern die Wahrheit liegt sehr viel näher, als man sich das überhaupt erst vorstellen könnte. Man braucht nur die Zeichen richtig zu deuten und dann erkennt man deutlich, wer tatsächlich dafür in Frage kommt.
    Ein Verführer, Lügner und Betrüger wie er im Buche steht!

    Der Antichrist der Offenbarung des Johannes ist ein wahrer Machtmensch aus allerhöchsten Kreisen der NWO, so wie er in der Omen-Trilogie ganz richtig dargestellt wird.
    Im ersten Teil von Das Omen aus dem Jahre 1976 bringt Katherine, die Frau von Robert Thorn, des US-amerikanischen Botschafters in Rom, zur 6. Stunde des 6. Tages im 6. Monat des Jahres 1966 ein Kind zur Welt, das direkt nach der Geburt stirbt.
    Ihr Mann wechselt auf Anraten eines Geistlichen den Knaben mit einem eben erst geborenen Jungen aus, dessen Mutter bei der Geburt gestorben ist. Er lässt seine Frau darüber aber in Unkenntnis.
    Der Austausch des toten Sohns mit dem Sohn der toten Mutter ist bereits ein negatives Vorzeichen, ein schlechtes Omen.
    Das Kind erhält den Vornamen Damien und entpuppt sich im Verlauf des Films als Sohn des Teufels.
    Fünf Jahre später wird Robert Thorn Botschafter der USA in Grossbritannien, und die Familie zieht nach London. Bald darauf ereignen sich mysteriöse Vorfälle im Umfeld des jungen Damien; so erhängt sich auf seiner Geburtstagsfeier sein Kindermädchen vor aller Augen. Ein Priester sucht Robert Thorn auf, um ihn darüber aufzuklären, dass sein Sohn die Personifizierung des Antichristen sei.
    Dieser Priester legt Botschafter Thorn nahe, einen Exorzisten namens Bugenhagen aufzusuchen, der an Ausgrabungen in Megiddo arbeitet und ihm weiterhelfen könne. Kurz danach wird der Priester während eines Gewitters neben einer Kirche von einem herabfallenden Blitzableiter aufgespießt.
    Durch rationales Denken geprägt, qualifiziert Thorn anfangs diese beschwörenden Warnungen des Geistlichen als Phantasmen ab. Auch die Prophezeiung, dass seine schwangere Frau durch das Wirken des Antichristen ihr Kind verlieren würde, die dann wenig später in ihrem Haus von einer Galerie stürzt und eine Fehlgeburt erleidet.

    Robert Thorn unternimmt dann zusammen mit einem Fotografen, der verschiedene geheimnisvolle Bildhinweise liefert, eigene Nachforschungen – sowohl in Italien als auch in Israel –, welche den Verdacht erhärten, dass mit seinem Sohn tatsächlich etwas nicht stimmt. Währenddessen häufen sich in Thorns Umfeld die Todesfälle: Der Fotograf wird bei einem grauenvollen Unfall geköpft, und schliesslich kommt seine Frau infolge eines Mordanschlags durch einen Fenstersturz im Krankenhaus zu Tode.
    Gerade als Robert Thorn Damien mit den sieben Dolchen von Meggido, welche er von Bugenhagen erhalten hat, töten will, wird er von Polizisten gestellt, die ihn erschiessen. Er erhält ein Staatsbegräbnis, bei dem auch der Präsident der Vereinigten Staaten, ein alter Freund von Thorn, anwesend ist. Der Film endet mit einer Einstellung, die Damien lächelnd an der Hand der First Lady zeigt.
    Die Fortsetzung Damien – Omen II spielt sieben Jahre nach den Ereignissen in Das Omen. Damien Thorn ist nun zwölf Jahre alt und lebt bei seinem reichen Onkel Richard Thorn in Chicago, der Besitzer des Grosskonzerns Thorn Industries ist. Gemeinsam mit seinem Cousin Mark wird er auf eine Elite-Militärakademie geschickt, dessen Ausbilder ihm andeutet, dass er der Antichrist sei. Während dieser Zeit sterben alle die unter mysteriösen Umständen, die Damien in der Ergreifung der Macht im Weg stehen oder von seiner Identität als Antichrist wissen, darunter auch sein Cousin.
    Im dritten Teil Barbaras Baby – Omen III ist Damien Thorn, der Sohn des Teufels, mittlerweile erwachsen geworden. Er ist der Präsident des weltweit operierenden Konzerns “Thorn Industries”, Botschafter der Vereinigten Staaten in Grossbritannien sowie Vorsitzender und Schirmherr der Jugendorganisation der Vereinten Nationen. Nur zwei Dinge können seinen Aufstieg zur endgültigen Herrschaft über die Welt verhindern: Zum einen soll der Sohn Gottes in England wiedergeboren werden, und zum anderen existieren die sieben Dolche von Megiddo, durch die Damien ausschliesslich umgebracht werden kann.
    Diese Dolche wurden bei Ausgrabungsarbeiten in Chicago wiederentdeckt und gelangen in den Besitz eines Mönchsordens in Subiaco, Italien. Während einer Fuchsjagd sowie der Fernseh-Talkshow der Journalistin Kate Reynolds, mit der Damien eine Affäre eingegangen ist und in deren Show er auftreten soll, versuchen die Mönche ihren Plan in die Tat umzusetzen, scheitern jedoch. Damien tötet nach und nach einen Mönch nach dem anderen und lässt gleichzeitig durch seine fanatischen Anhänger alle Babys, die potenziell der wiedergeborene Sohn Gottes sein könnten, ermorden.
    Auch venn Omen III – The Final Conflict, so der Originaltitel, nicht an den grossen Erfolg der Vorgänger anknüpfen konnte, so sind die versteckten Botschaften, die uns in diesem Film vermittelt werden, erneut verblüffend. Aber Hollywood ist ja schliesslich schon lange ein Werkzeug der NWO, um geheime Hinweise und Botschaften weiterzugeben, was sich dann insbesondere im Zusammenhang mit 9/11 und den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon zeigen sollte.
    Prinz Charles – der erste Antichrist
    Charles wurde am 14. November 1948 (dem Jahr, in dem der Staat Israel gegründet wurde) im Buckingham Palace in London geboren und belegt hinter seiner Mutter Königin Elizabeth Platz zwei der britischen Thronfolge. Schon im Kindesalter erzog man Charles in Vorbereitung auf sein künftiges Regentenamt.
    Er besuchte zwischen 1954–1967 mehrere traditionsreiche Privatschulen in Grossbritannien. Er erhielt aber nebenbei auch Privatunterricht im Buckingham Palast. 1967 begann er ein Studium der Archäologie und Anthropologie am Trinity College der Universität Cambridge, wo er dann jedoch zu Geschichte wechselte. 1970 legte er seinen Bachelor-Abschluss in Geschichte ab.
    1971–1976 absolvierte Prinz Charles eine Militärausbildung; er diente dabei insbesondere in der Royal Navy und lernte sowohl Hubschrauber als auch Kampfflugzeuge zu fliegen. Er hat aufgrund nachfolgender Beförderungen (zuletzt zu seinem 58. Geburtstag, 2006) nunmehr folgende militärische Ränge inne: Admiral der Royal Navy, General der British Army und Air Chief Marshal (General) der Royal Air Force.
    Prinz Charles ist wie fast alle Mitglieder der Königsfamilie Ehrenoberst einer grösseren Anzahl von Einheiten aller Teilstreitkräfte im Vereinigten Königreich und in anderen Staaten des Commonwealth.

    Anfang 1970 wohnte Charles im britischen Oberhaus den Sitzungen des House of Lords als Stellvertreter der Königin bei. Gegen Jahresende 1977 wurde der Prinz auch in den Kronrat (Privy Council) aufgenommen. Mit der Übernahme dieser Funktionen begann er, auch bei öffentlichen Veranstaltungen und bei Staatsbesuchen als offizieller Repräsentant der britischen Krone aufzutreten.
    Charles ist ausserdem sehr sportlich und liebt den Reitsport. So beteiligte er sich oft und gern an Fuchsjagden und übte den Polosport über viele Jahre aktiv aus. Er ist also keineswegs der Softie, als den ihn Teile der britischen Klatsch- und Sensationspresse immer wieder bezeichnen. Privat ist er ein anerkannt guter Aquarellmaler; zudem hat er mehrere Bücher zu seinen Interessenschwerpunkten geschrieben, u.a. A Vision Of Britain, ein Buch über Architektur und Stadtplanung, wo er eine kontextuelle, nachhaltige Architektur, die sich an der klassischen Formensprache und regionalen Traditionen ausrichtet, fordert.
    Charles ist auch Schirmherr des Prince’s Trust, den er 1976 gegründet hat. Diese Wohltätigkeitsorganisation unterstützt benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene. Also wieder deutliche Parallelen zu Damien Thorn in der Omen-Trilogie.
    Prinz Charles bezeichnet sich als sehr spirituell und glaubt an die Lenkung aus der geistigen Welt. Die Königin (die ebenfalls sehr spirituell sein soll) und Prinz Philip glauben beide, dass Charles “der Auserwählte” ist – in direkter Linie zur Inthronisation auserkoren durch einen göttlichen, vorherbestimmten Plan.
    Nicht nur die Royals, auch verschiedene religiöse Gruppierungen aller Art wie auch die British Israel World Federation behaupten, das Königtum Britanniens stamme von König David ab und sei somit ein legitimer Nachfolger Israels. Der Überlieferung zufolge soll die Prinzessin Tephi (eine Tochter des letzten Königs von Juda in Jerusalem, Zedekia, und somit eine direkte Nachfahrin Davids) zusammen mit dem Propheten Jeremiah nach Irland geflüchtet sein. Tephi heiratete Eochaid, einen israelitischen Prinzen aus dem Stamme Dan. Dies ist die erste Generation der Royals. Das “College of Heralds” in London führt Queen Elizabeth II. als die 144. direkte Nachkommin Davids auf.
    In 2. Mose 39 wird beschrieben, wie Gott jedem der 12 Stämme Israels einen bestimmten Stein zuwies und die Hohenpriester diese Steine auf ihrer Brustplatte trugen. Zwölf dieser Steine sollen noch heute die Krone St. Edwards zieren.
    Ein weiteres Mysterium, der sogenannte Stein des Schicksals, ist im Fundament des Thrones eingearbeitet. Die Homepage der Westminster-Abbey schreibt dazu ganz offiziell, dass es sich dabei um jenen Stein handelt, auf dem sich Jakob in Genesis 28 schlafen legte und die Himmelsleiter schaute. Jener Jakob, dem in 1.Mose 32,29 der Name Israel verkündet wurde.
    Betrachtet man sich mal die Familienwappen der Royals, wird sehr schnell deutlich, worauf sich die Königlichen berufen und warum man sowas in der Klatschpresse nicht zu sehen bekommt. Schauen wir mal das oben gezeigte Wappen von Prinz Charles an.
    Charles wurde sein Wappen mit 13 übergeben. Zuerst sind die mythologischen Tiere zu beachten. Das Tier auf der rechten Seite hat den Kopf eines Löwen, den Körper eines Leoparden und die Füsse eines Bären. Der Löwe symbolisiert in der Heraldik England, in der Mythologie Juda, doch es ist erstmalig, dass seine Pfoten mit Bärentatzen ersetzt werden. Der Löwe von Mutter Königin Elisabeth wurde bis vor kurzem noch mit gewöhnlichen Pfoten dargestellt.
    Prinz Charles als “Saviour of the World”
    Offenbarung – Kapitel 13
    1 Und ich trat an den Sand des Meeres und sah ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern Namen der Lästerung. (Daniel 7.3-7) 2 Und das Tier, das ich sah, war gleich einem Leoparden und seine Füsse wie Bärenfüsse und sein Mund wie eines Löwen Mund. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und grosse Macht. 3 Und ich sah seiner Häupter eines, als wäre es tödlich wund; und seine tödliche Wunde ward heil. Und der ganze Erdboden verwunderte sich des Tieres 4 und sie beteten den Drachen an, der dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich, und wer kann mit ihm kriegen?
    5 Und es ward ihm gegeben ein Mund, zu reden grosse Dinge und Lästerungen, und ward ihm gegeben, dass es mit ihm währte zweiundvierzig Monate lang. (Offenbarung 11.2) 6 und es tat seinen Mund auf zur Lästerung gegen Gott, zu lästern seinen Namen und seine Hütte und die im Himmel wohnen. 7 Und ward ihm gegeben, zu streiten mit den Heiligen und sie zu überwinden; und ward ihm gegeben Macht über alle Geschlechter und Sprachen und Heiden. (Offenbarung 11.7) (Daniel 7.21) 8 Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht geschrieben sind in dem Lebensbuch des Lammes, das erwürgt ist, von Anfang der Welt.
    11 Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache. 12 Und es übt alle Macht des ersten Tiers vor ihm; und es macht, dass die Erde und die darauf wohnen, anbeten das erste Tier, dessen tödliche Wunde heil geworden war; 13 und tut grosse Zeichen, dass es auch macht Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen; (Matthäus 24.24) (2. Thessalonicher 2.9) 14 und verführt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier; und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war.
    15 Und es ward ihm gegeben, dass es dem Bilde des Tiers den Geist gab, dass des Tiers Bild redete und machte, dass alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden. 16 Und es macht, dass die Kleinen und die Grossen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, (Offenbarung 19.20) 17 dass niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.
    18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig. (Offenbarung 15.2)
    Die Beschreibung des “Tieres” der Offenbarung trifft vollständig auf das Windsor-Wappen zu. Die seltsame weisse Halskrause, die wie ein umgefallenes “E” aussieht, ist das “Zeichen des Ältesten Sohnes” und ziert die Wappen aller angehenden Prinzen von Wales. Auf Charles’ Wappen ist das Zeichen fünfmal zu erkennen: Auf dem Löwen rechts, auf dem Löwen oben Mitte, auf dem Einhorn, auf dem Roten Drachen und auf dem Schild in der Mitte. Das Einhorn auf der linken Seite in ein oftgesehenes Wappentier und symbolisiert in der christlichen Symbolik die Reinheit, es wird oft in Verbindung mit der Heiligen Jungfrau dargestellt. Allerdings geht sein Ursprung auf babylonische Stierkulte zurück. Das Einhorn ist mit einer Kette an den Roten Drachen befestigt.
    Der Rote Drache symbolisiert in der Heraldik Wales. Die Nationalflagge zeigt einen roten Drachen mit dem Motto “Y Ddraig Goch Ddyry Cychwyn”, was soviel heisst wie “der rote Drache gibt Stärke/Führung”. Der rote Drache gehörte schon zu Arthurs Insignien, und wer schon mal in der Offenbarung geblättert hat, kann sich sicher an den “grossen, roten Drachen” erinnern.
    Gegenüber dem Drachen ist das Zeichen, das Charles als Erben des Thrones ausweist. Es handelt sich um drei Straussen-Federn und das Motto “ICH DIEN”, was tatsächlich deutsch ist und soviel bedeutet wie “ich diene”. Es soll von Edward, dem “Schwarzen Prinzen” übernommen worden sein und steht gar ein zweites Mal, um das Zeichen des schwarzen Prinzen mit dem roten Drachen zu verbinden, was zu folgender Aussage führt: ICH, der Schwarze Prinz, DIEN dem Roten Drachen.
    Die Harfe repräsentiert nicht nur Irland, sondern auch David (1.Samuel 16). Es ist also keine Neuheit, dass sich sowohl die Windsors als auch die Stuarts für legitime Nachkommen Judas halten. Mitglieder beider Familien sind in allerhand okkulte und magische Machenschaften verstrickt.
    Prince Edward, Duke of Kent, der Cousin der Queen, ist der Grossmeister der Englischen Grossloge und somit sozusagen der Papst der Freimaurerei. Das Motto “GOTT und MEIN RECHT”, welches auf dem persönlichen Wappen der Queen zu finden ist, ziert auch das Wappen des 33° AASR, des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus. “Die “United Grand Lodge of England” zählt über 8.000 Logen mit über einer Million Mitgliedern, im Grossraum London allein rund 300.000!” So der Freimaurer Jürgen Holtorf in “Die Logen der Freimaurer”, Hamburg 1991, S.9 (aus dem Vorwort).
    Weiter schreibt Holthof: “Seit über 250 Jahren existieren und wirken in über 130 Ländern der Welt Freimaurerlogen. Heute (1991) sind es insgesamt etwa 40.000 Logen mit rund sechs Millionen Mitgliedern.” Und die Autoren Eugen Lennhoff/Oskar Posner/Dieter A. Binder schreiben in ihrem Buch “Internationales Freimaurer-Lexikon”, München 2000, auf S. 611: “1930 gab es … in den Vereinigten Staaten 49 Grosslogen … mit 16.515 Logen und 3.300.708 Mitgliedern (weltweit gab es zu diesem Zeitpunkt rund 4.500.000 Freimaurer). Die stärkste Grossloge ist die von New York (1931 … rund 346.000 Mitglieder).”
    Maleachi 4:5-6
    5 Siehe, ich sende euch Elia, den Propheten, ehe der Tag Jehovas kommt, der grosse und furchtbare. 6 Und er wird das Herz der Väter zu den Kindern, und das Herz der Kinder zu ihren Vätern wenden, auf dass ich nicht komme und das Land mit dem Banne schlage.
    Um trotz all der unzähligen keltischen genealogischen Unwahrheiten und Ungereimtheiten die Blutlinie der Windsors auf König David zurückzuführen, werden aufwendige Listen, gefälschte Schriftrollen, die jüdische Mystik, die Gematria, die Kaballah, der Zohar und der sogenannte Bibel-Code (die angeblich alle Anforderungen beweisen), herangezogen und verwendet. Von diesen Ideen sollen selbst religiöse Juden in Israel fasziniert und angetan sein.
    Der Reichtum der Windsors wird durch deren Finanzberater Rothschild (die wohl reichste Familie dieses Planeten, da das versteckte Vermögen sich etwa auf 500 Milliarden beläuft, in dem die Besitztümer und Banken nicht mit einberechnet sind) noch immer regelmässig vermehrt.
    Rothschild der sein Vermögen im Jahre 1815 erlangte, indem er nach der Schlacht zwischen Wellington und Napoleon als erster London erreichte und dort die Lüge verbreitete, Napoleon hätte gesiegt. Diese Nachricht liess die Börsenkurse fallen und es führte zu Panikverkäufen. Rothschild kaufte so mehr als die Hälfte der englischen Industrie zu einen Spottpreis.
    Nicht der Premierminister macht die britische Politik, denn die Entscheidungen werden hinter den Kulissen getroffen. Es sind Menschen, die selbst englische Könige gefürchtet haben. Es sind Menschen, die über Schicksale entscheiden, Kriege finanzieren und Krisen schaffen. Der 2. Weltkrieg wurde zum grossen Teil von der Bank of England finanziert und der Chef der Bank of England Montagu Norman war ein enger Freund des Chefs der Deutschen Zentralbank und gemeinsam finanzierten sie den Krieg und Hitler.
    The City of London ist kein Teil Londons und unterliegt nicht der Queen und den Obrigkeiten. Sie hat einen eigenen Bürgermeister, der von den dort ansässigen Geheimgesellschaften gewählt wird und immer ein Hochgrad-Freimaurer ist. Seine Residenz ist die älteste Freimaurerloge der Welt, das Manson House. Es ist auch noch heute so, dass die Queen erst um Erlaubnis fragen muss, um die City of London zu betreten. Dies ist kein übrig gebliebenes Ritual aus grauer Vorzeit, es wird nach den Gesetzen der City of London immer noch ernsthaft praktiziert. Hier ist das Zentrum aller Macht, die weit über die Grenzen Grossbritanniens hinaus geht.
    Seit der Regentschaft Elizabeth I. besteht diese Tradition, dass der jeweilige britische Monarch vor dem Betreten der City of London an der Temple Bar ein Gesuch an den Lord Mayor of London stellt. Als Zeichen der Loyalität wird vom Lord Mayor daraufhin das Sword of State präsentiert.
    Die City of London besitzt bereits seit 886 das Recht zur Selbstverwaltung, als König Alfred der Grosse seinen Schwiegersohn Æthelred zum Gouverneur von London ernannte. Alfred sorgte dafür, dass die Händler aus Nordwesteuropa über genügend Unterkünfte verfügten. Dieses Angebot wurde später auf Händler aus den Ostseeraum und Italien ausgedehnt. In der City entwickelte sich ein eigenes Rechtssystem für die Händler. Im 10. Jahrhundert gewährte König Æthelstan der City das Recht, acht Münzprägestätten zu betreiben. Dies war ein Zeichen besonderen Wohlstands, denn Winchester, die damalige Hauptstadt Englands, besass lediglich sechs Münzprägestätten.
    Die City of London ist der flächenmässig kleinste und der am wenigsten bevölkerte Stadtteil Londons mit nur gerade 2,60 km² Flächenausdehnung. Die City of London verfügt auch über eine eigene Polizeibehörde, die City of London Police (das übrige Stadtgebiet von Greater London fällt in die Kompetenz der Metropolitan Police). Die Gesundheitsbehörde der City of London ist für die gesamten Hafenanlagen und auch für die Kontrolle importierter Waren im Flughafen Heathrow zuständig.
    Coat of Arms der City of London
    Durch Prinzessin Diana, geborene Spencer, gelang es den Rothschilds endlich, selbst in den erlauchtesten Hochadelskreis aufzusteigen, denn Dianas jüdische Mutter Francis Roche stammt aus dem Hause Rothschild! Ausserdem war die Hochzeit zwischen Prinz Charles und Diana für den britischen Hochadel von unglaublich wichtiger Bedeutung, da mit Diana die Blutlinie der Merowinger zurückkam. Unter Dianas Vorfahren der Spencers befinden sich die beiden Könige Charles II and James II. Ihr Sohn Prinz William ist somit der erste englische Thronfolger, in dessen Adern das Blut sämtlicher britischer Königslinien fliesst!
    Coat of Arms der Bank of Rothschild
    Man beachte die Ähnlichkeit des Wappens der Bank of Rothschild mit den Wappen der Windsors! Derselbe Löwe und dasselbe Einhorn finden sich da! Das ist bestimmt kein Zufall, und man kann auch davon ausgehen, dass das Normalsterblichen niemals erlaubt wäre.
    Eine Weltregierung ist eine alte Utopie des Weltfreimaurertums mit der Aufhebung der Grenzen, globaler Wirtschaft und einer Welteinheitsreligion. Heute gibt es riesige Anstrengungen religiöser, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und politischer Gruppen, gesteuert durch die Hochgradfrei-maurerei und anderen Machtkreisen wie dem Club of Rome, den Bilderbergern, der Trilateralen Kommission, dem CFR und den mächtigen Geheimdiensten wie dem MI6 und der CIA, dieses Ziel zu erreichen, und noch nie war die Menschheit näher an diesem Ziel als heute. Dieses Vorhaben wird aber zwangsläufig scheitern, weil es nur mit einem totalitären System zu erreichen wäre, und kein solches System hat lange gehalten. Denn niemals lassen sich alle Gruppierungen, Religionen und Völker in ein solches einbinden.
    Die Prophezeiung über den Antichrist aus der Offenbarung wurde schon auf alle möglichen Herrscher und Despoten ausgelegt und interpretiert, so z.B. auf Antiochus Epiphanes, Kaiser Nero, Karl den Grossen, Benito Mussolini, Adolf Hitler und Josef Stalin. Doch auf keinen einzigen haben sämtliche Zeichen und Beschreibungen in der Offenbarung des Johannes bisher perfekt und zur Gänze zugetroffen, ausser eben auf Prinz Charles und Prinz William! Und Prinz Charles Name ergibt in der englischen, griechischen und hebräischen Schreibweise 666, so wie das auch bei seinem Sohn William der Fall ist!

    Die Geburt des zweiten Antichrists
    Offenbarung 17: 8-11
    8 Das Tier, das du gesehen hast, ist gewesen und ist nicht und wird wiederkommen aus dem Abgrund und wird fahren in die Verdammnis, und es werden sich verwundern, die auf Erden wohnen, deren Namen nicht geschrieben stehen in dem Buch des Lebens von Anfang der Welt, wenn sie sehen das Tier, dass es gewesen ist und nicht ist und dasein wird. 9 Hier ist der Sinn, der zur Weisheit gehört! Die sieben Häupter sind sieben Berge, auf welchen das Weib sitzt, und sind sieben Könige. (Offenbarung 13.18) 10 Fünf sind gefallen, und einer ist, und der andere ist noch nicht gekommen; und wenn er kommt, muss er eine kleine Zeit bleiben. 11 Und das Tier, das gewesen und ist nicht, das ist der achte (König) und ist von den sieben und fährt in die Verdammnis.
    Daniel 11:33-37
    33 Und die Verständigen im Volk werden viele andere lehren; darüber werden sie fallen durch Schwert, Feuer, Gefängnis und Raub eine Zeitlang. (Daniel 12.3) 34 Und wenn sie so fallen, wird ihnen eine kleine Hilfe geschehen; aber viele werden sich zu ihnen tun betrüglich. 35 Und der Verständigen werden etliche fallen, auf dass sie bewährt, rein und lauter werden, bis dass es ein Ende habe; denn es ist noch eine andere Zeit vorhanden. 36 Und der König wird tun, was er will, und wird sich erheben und aufwerfen wider alles, was Gott ist; und wider den Gott aller Götter wird er greulich reden; und es wird ihm gelingen, bis der Zorn aus sei; denn es muss geschehen, was beschlossen ist. (2. Thessalonicher 2.4) (Daniel 7.8) (Daniel 7.25) (Offenbarung 13.5-6) 37 Und die Götter seiner Väter wird er nicht achten; er wird weder Frauenliebe noch irgend eines Gottes achten; denn er wird sich wider alles aufwerfen.
    Daniel 8:23-26
    23 In der letzten Zeit ihres Königreiches, wenn die Übertreter überhandnehmen, wird aufkommen ein frecher und tückischer König. (Daniel 11.21) 24 Der wird mächtig sein, doch nicht durch seine Kraft; er wird greulich verwüsten, und es wird ihm gelingen, dass er’s ausrichte. Er wird die Starken samt dem heiligen Volk verstören. 25 Und durch seine Klugheit wird ihm der Betrug geraten, und er wird sich in seinem Herzen erheben, und mitten im Frieden wird er viele verderben und wird sich auflehnen wider den Fürsten allen Fürsten; aber er wird ohne Hand zerbrochen werden. 26 Dies Gesicht vom Abend und Morgen das dir gesagt ist, das ist wahr; aber du sollst das Gesicht heimlich halten, denn es ist noch eine lange Zeit dahin. (Daniel 12.4)
    2. Thessalonicher 2: 3-11
    3 Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise; denn er kommt nicht, es sei denn, dass zuvor der Abfall komme und offenbart werde der Mensch der Sünde, das Kind des Verderbens, (1. Timotheus 4.1) (1. Johannes 2.18) 4 der da ist der Widersacher und sich überhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heisst, also dass er sich setzt in den Tempel Gottes als ein Gott und gibt sich aus, er sei Gott. (Matthäus 24.15) (Daniel 11.36) 5 Gedenket ihr nicht daran, dass ich euch solches sagte, da ich noch bei euch war? 6 Und was es noch aufhält, wisset ihr, dass er offenbart werde zu seiner Zeit. 7 Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur dass, der es jetzt aufhält, muss hinweggetan werden; 8 und alsdann wird der Boshafte offenbart werden, welchen der HERR umbringen wird mit dem Geist seines Mundes und durch die Erscheinung seiner Zukunft ihm ein Ende machen, (Jesaja 11.4) (Offenbarung 19.15) (Offenbarung 19.20) 9 ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern (Matthäus 24.24) (Offenbarung 13.11-14) 10 und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür dass sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf dass sie selig würden. 11 Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, dass sie glauben der Lüge, (2. Timotheus 4.4) 12 auf dass gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit.
    1 Johannes 2:18
    18 Kindlein, es ist die letzte Stunde, und wie ihr gehört habt, dass der Antichrist kommt, so sind auch jetzt viele Antichristen geworden; daher wissen wir, dass es die letzte Stunde ist.
    Prinz William wurde am 21.6.1982 in London während der Sommersonnenwende geboren! Zudem war an diesem Tag eine Sonnenfinsternis! Am 26.6.2008 wurde William wie sein Vater Mitglied im Order of the Garter, dem Hosenband-Orden, und zwar das tausendste Mitglied seit bestehen des Ordens! Der Order of the Garter ist der älteste britische Ritterorden überhaupt. Aussschliesslich Hochgradfreimaurer werden aufgenommen im Order of the Garter, der somit als mächtiger und einflussreicher als die Grand Loge of England angesehen werden kann.
    William ist durch seine Mutter Prinzessin Diana geradezu prädestiniert als Antichrist und Messias der Juden, denn Dianas Mutter Frances Roche entstammt wie bereits gesagt dem Geschlecht der Rothschilds und der Merowinger!
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Prinz William Arthur Philip Louis rechtmässiger Thronfolger und König von England werden wird. Fortan wird er dann mit Sicherheit „King Arthur William“ (der zweite Name rückt an die erste Stelle) heissen. Und die Welt wird die Wiederkehr von König Artus feiern!
    Das Wappen von Prinz William ist ebenfalls äusserst interessant und vielsagend, auch wenn noch einige Details fehlen, wenn man sich im Vergleich dazu das Wappen von Prinz Charles anschaut. So fehlen z.B. noch der Drachen und das Wappen von Wales wie auch die drei Straussenfedern.
    Coat of Arms von Prinz Williams
    Prinz William, wird als neuer Hoffnungsträger und Herrscher, ein “Friedensfürst” und “rechtmässiger” Nachfahre aus dem Geschlecht Davids in das Licht der Weltöffentlichkeit treten und behaupten, einen 6000 Jahre alten Stammbaum zu haben (bis Abraham zurück) und ein Nachkomme von Jesus und Maria Magdalena zu sein. Durch seine Mutter Prinzessin Diana hat er neben der Blutlinie der Rothschilds auch die Blutlinie der Merowinger und wird somit der erste König sein, der sämtliche englischen Königslinien unter seinen Vorfahren hat.
    Opfermord an Prinzessin Diana
    In der City of London, also mitten im Zentrum von London, befindet sich der London Stone, ein Stein, der Teil mehrerer Legenden ist. Laut der mythologischen Chronik Historia Regum Britanniae von Geoffrey of Monmouth soll der aus Troja stammende Brutus von Britannien der Stadtgründer sein. Er liess einen Tempel zu Ehren der Göttin Diana errichten; der London Stone diente angeblich als Altarstein. Einer anderen Legende zufolge ist der London Stone der letzte Überrest eines Steinkreises auf dem Ludgate-Hügel, wo heute die Saint Paul’s Cathedral steht.
    Prinzessin Diana wird am 31. August unter dem okkulten Opferplatz “Pont d’Alma” nach einem vorgetäuschten Autounfall zusammen mit ihrem Verlobten Dodi Al Fayed rituell ermordert. Das weltweit ausgestrahlte Unglück (“rituelles Blutopfer”) bewirkte einen ungeheuren Strom der Liebe für Diana, der in der Folge auf ihre Kinder, insbesondere Prinz William umgeleitet wurde.
    Dianas Brief an Ihren Butler Paul Burell: “I am sitting here at my desk today in October, longing for someone to help me & encourage me to keep strong & hold my head high – This particular phase in my life is the most dangerous – _____ is planning “an accident” in my car. brake failure & serious head injury in order to make the path…” ~Princess Diana, October 1996 (Schwärzung durch Daily Mirror).
    Die Queen hatte Prinzessin Dianas Butler vor der Veröffentlichung seiner intimen Informationen über Dianas Leben gewarnt: “In diesem Land sind Mächte am Werk, von denen wir keine Ahnung haben.”
    In vorchristlichen Zeiten war Pont d’ Alma eine unterirdische Kammer und wurde als Opferplatz benutzt. Der Gründer der Merovinger Dynastie war Merovaeus, von dem es heisst, er sei Abkömmling der Vereinigung einer Meereskreatur und einer französischen Königin. Merovaeus diente dem heidnischen Diana-Kult. Auf Mittelenglisch bedeutet “Soul” (Alma) “vom Meere abstammend”. “Pont,” hat die lateinische Wurzel “pontifex,” was einen römischen Hohepriester bedeutet. Alma steht im Spanischen für Seele oder Geist. Eine Übersetzung von Pont del’ Alma wäre “Brück der Seele”. Man glaubt, dass die, die an diesem Opferplatz sterben, zu Heiligen werden und direkt in den Himmel eingehen. Sozusagen eine “selbsterfüllende Prophezeihung”. Das würde Prinz William zum Sohn einer Heiligen machen, äquivalent zu Jesus Christus. Ein neuer Messias.

    Der englische Schreckensfürst
    Der von Nostradamus angekündigte “Schreckensfürst” betritt symbolisch die Weltbühne am 11. August um genau 11:11 Uhr morgens [GMT; London] in Form einer totalen Sonnenfinsternis, deren Kernschatten im Atlantischen Ozean entsteht und über Tintagel (der Geburtsstätte von König Arthus in Cornwall) zum ersten Mal die Erde betritt. Tintagel ist vor allem bekannt für die in der Nähe am Meer liegende Burgruine Tintagel Castle, die der Chronist Geoffrey of Monmouth 1136 in seiner Historia Regum Britanniae zu König Artus’ Residenz erklärt hat. Die Eklipse ist ein okkultes Symbol für Satan, das Tier, das “aus den Wassern steigt”.
    “In the year 1999 after Seven full months
    From the sky will come the Great King of Terror
    who will bring back the Great King of Angolmois
    Before and after this, shall Mars reign supreme”
    -Century X Quatrain 72
    KING ANGOLMOIS = ANGLO [KING] + LION + SANG + SOLOMON
    Anglo = White, of British descent, derived from the word ‘Angel’
    Lion = Lineage of Judah/Christ; the heraldic symbol of England
    Sang = (French) ‘Blood,’ as in SanGraal or Holy Blood. The Grail
    Solomon = Son to King David; a Messiah Bloodline descendant
    *The King Angolmois Anagram created by Nostradamus to mean:
    “THE BLOOD[LINE] OF KING DAVID IS CONTAINED
    WITHIN THE GREAT KING OF ANGOL-LAND (England).
    “Mars” steht durch die Übereinstimmung okkulter Erdformationen im Cydonia-Becken (Marsoberfläche) und bei Avebury, Salisbury und Stonehenge (England) in direktem Bezug zu England. 1988 und 2003 (11 Jahre vor und 4 Jahre nach 1999) war er seit 5000 Jahren der Erde am nächsten.
    Prinz William wurde am 21. Juni 2000 18 Jahre alt (9+9 oder 6+6+6)!

    Grossfamilien für den Adel, Geburtenkontrolle für den Pöbel?
    Der Gemahl von Königin Elzabeth II. Prinz Philip ist der festen Überzeugung, dass eine staatlich verordnete Verringerung der Grösse von Familien “der beste Weg sein könnte, um die in die Höhe schiessenden Kosten von Grundnahrungsmitteln wie Brot und Reis unter Kontrolle zu halten”, wie die London Times berichtete.
    “Jeder denkt dass es damit zusammenhängt dass nicht genug Nahrung da ist, aber es liegt in Wirklichkeit daran, dass der Bedarf zu gross ist; zu viele Menschen. Es ist im Prinzip ein wenig befremdlich für jeden. Niemand weiss so richtig wie er damit umgehen soll. Niemand will dass sich die Regierung in das eigene Familienleben einmischt.”
    Abgesehen davon dass der Artikel verschweigt, dass Prinz Philip selbst vier Kinder und acht Enkel hat, wird seine königliche Hoheit fälschlicherweise als “Öko-Krieger” präsentiert. Die Begeisterung des Herzogs von Edinburgh für eine Dezimierung der Weltbevölkerung stammt in Wirklichkeit von seiner Befürwortung von Eugenik. Wie Alex Jones in seinem Dokumentarfilm Endgame darlegt, ist Eugenik eine innerhalb der Elite vorherrschende Philosophie.
    Prinz Philip half auch dabei, den WWF (World Wildlife Fund) zusammen mit Prinz Bernhard von den Niederlanden zu starten; letzterer gründete später den Club Bilderberg. Philip hat in der Vergangenheit ebenfalls die Treffen im Bohemian Grove besucht. Als WWF-Präsident war Prinz Philip in Indien an mehreren Grosswildjagden dabei und erlegte dabei u.a. einen Tiger und ein Indisches Panzernashorn! Schiesswütige britische Adelige wie Philip betrieben die Tigerjagd während Jahrzehnten bis zum Exzess!
    “In dem Fall dass ich wiedergeboren werde, würde ich gerne als ein tödlicher Virus zurückkehren um etwas beizutragen für die Lösung [des Problems der] Überbevölkerung,”
    sagte Prinz Philip der Deutschen Presseagentur im August 1988. Er wiederholte seinen Wunsch, ein Katalysator für Massengenozid zu sein, in dem Vorwort seines Buches “If I Were an Animal”, veröffentlicht im Jahr 1986:
    “Ich frage mich nur wie es sein würde, als ein Tier wiedergeboren zu werden dessen Spezies soweit zahlenmäßig verringert worden ist dass es vom Aussterben bedroht ist. Was wären dessen Gefühle über die menschliche Spezies deren Bevölkerungsexplosion es ihm unmöglich machte, irgendwo zu existieren….Ich muss gestehen dass ich versucht bin, um eine Reinkarnation als ein besonders tödlicher Virus zu bitten.”
    Im Juli 1983 hatte er Wohltätigkeitsorganisationen dafür gescholten, Malaria-Opfer in Sri Lanka medizinisch zu behandeln.
    “Das Projekt der Weltgesundheitsorganisation, entworfen um Malaria in Sri Lanka in den Jahren nach dem Krieg auszurotten, hat seinen Zweck erfüllt. Aber das Problem heute ist dass Sri Lanka dreimal so viele Münder füttern muss, dreimal so viele Jobs finden muss, dreimal so viele Unterkünfte, Schulen, Krankenhäuser und Land für Siedlungen bereitstellen muss um die gleichen Standards zu halten. Wenig überraschend haben die Natur und das Wildleben in Sri Lanka gelitten. Tatsache [ist] … dass die Hilfsprogramme mit den besten Absichten mindestens teilweise verantwortlich für die Probleme sind.”
    Viele weitere solcher Zitate können hier gefunden werden. Prinz Philips wahre Absichten sind typisch für jene, die die Fassade des Umweltschutzes sowie die übertriebene Bedrohung durch Überbevölkerung als einen Vorwand benutzen um ihre weltfremde und zutiefst menschenverachtende Rhetorik salonfähig zu machen.
    Es ist bezeichnend für den degenerierten Hochadel, der seit Jahrhunderten durch Inzestheiraten mit verschiedenen Erbkrankheiten geschlagen sein soll, derartige Ansichten zu propagieren. Aber selbst Prinz William und seine Ehefrau Catherine Mountbatten-Windsor, Duchess of Cambridge, die angeblich bürgerliche ehemalige Kate Middleton, sind entfernte Verwandte.
    In einer Studie über die Abstammung von Catherine hatte Reitwiesner aufgedeckt, dass Catherine gemeinsame Vorfahren mit ihrem Mann Prinz William hat. Über Williams Mutter Diana haben beide eine gemeinsame Abstammung von Sir Thomas Fairfax und seiner Frau Agnes Gascoine, so dass das Paar Cousins im fünfzehnten Grad ist. Catherine hat aber auch väterlicherseits zu William eine gemeinsame Abstammung, und zwar von Sir William Gascoine und seiner Frau, geborene Lady Margaret Percy. William und Cathrine sind also auch Vettern zwölften Grades. Weitere Indizien deuten darauf hin, dass sie beide von Sir Thomas Leighton und Elizabeth Knollys abstammen.

    British Israel World Federation
    Der Anglo-Israelismus geht davon aus, dass die verlorenen zehn Stämme Israels mit den Skythen identisch und bis nach Nordwesteuropa weitergezogen sind und die Briten bzw. Angelsachsen direkt von ihnen abstammen. Die Britisch-Israel-Theorie soll erstmals 1649 von dem englischen Juristen John Sadler (1615–1674) vertreten worden sein („The Rights of the Kingdom“). 1840 veröffentlichte der irische Reverend John Wilson eine Schrift mit dem Titel Lectures on our Israelitish Origin (etwa: Vorträge über unseren israelitischen Ursprung), in der er diese Theorie auch auf andere „teutonische“ Völker ausdehnte, vorwiegend aus Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz. Er glaubte, dass sie von verschiedenen Stämmen der Skythen abstammten, die wiederum von den zehn verlorenen Stämmen Israels herkämen.
    Die zentrale Lehre des Anglo-Israelismus ist die „Zwei Häuser Theologie“, welche besagt, dass Juden als Israeliten bezeichnet werden können, aber nicht alle Israeliten als Juden. Anglo-Israeliten glauben ausserdem, dass Juden vom Haus Judah und dem Stamm Benjamin abstammen, weisse Briten und Angelsachsen/Kelten hingegen vom Hause Israel und zu den verlorenen zehn Stämmen Israels zu zählen sind. Die wichtigste Theorie besagt, dass das britische Königshaus in direkter Linie von König David abstammt.
    Die Humangenetik widerspricht den anglo-israelischen Vorstellungen von einem engen linearen Zusammenhang zwischen Juden und Westeuropäern vehement. Genetische Untersuchungen des Y-Chromosoms der Juden haben ergeben, dass Juden eng verwandt sind mit anderen Populationen mit Ursprung im Nahen Osten wie Kurden, Türken, Armeniern und Arabern. Die orientalischen Völker sind also eng miteinander verwandt und ihr Y-Chromosom Genpool unterscheidet sich grundlegend von dem der Europäer. Die Y-DNA-Haplogruppen J2 und, in geringerem Ausmass, J1 sind am häufigsten bei jüdischen Menschen vorhanden, ganz im Gegensatz zu der bei Westeuropäern oft vorkommenden Haplogruppe R1b, die am häufigsten in Europa zu finden ist.
    Die drei grössten internationalen messianischen Gruppierungen der Juden verwerfen diese Theorien vollständig, ausser natürlich die chassidische Bewegung Chabad Lubawitsch, die sich seit 1948 aktiv am Aufbau des Staates Israel beteiligt. Die Chabad-Bewegung hat allerbeste Verbindungen in die Politik und will auch das biblische Armageddon herbeiführen.
    Einem grösseren Kreis wurde der Anglo-Israelismus erst 1874 bekannt, als Edward Hine, der 1840 einen Vortrag von Wilson gehört hatte, ein Buch mit dem Titel „Forty-Seven Identifications of the British Nation with the Lost Ten Tribes of Israel“ (etwa: 47 Gleichsetzungen der britischen Nation mit den verlorenen zehn Stämmen Israels) veröffentlichte, in dem er das damalige Britische Empire mit dem biblischen Israel des Alten Testaments gleichsetzte. Für den Anglo-Israelismus hat der schottische Krönungsstein Stone of Scone, der von 1296 bis 1996 unter dem Krönungsthron der englischen Könige in der Westminster Abbey lag, eine besondere Bedeutung. Es soll sich um den Stein handeln, auf dem der Kopf des biblischen Jakob ruhte, als er von der Himmelsleiter träumte (Gen 28,10-22).
    Bereits in den späten 1930er Jahren veröffentlichte das British Israel World Federation Movement in ihrem Destiny Magazine verschiedene Artikel, wo sie den September 2001 als Zieldatum für den Beginn ihres geplanten weltweiten theokratischen Staates angaben, für das kommende “Königreich des Himmels auf Erden”.
    Diese Pläne von 1939 decken sich vollständig mit denjenigen der NWO und sind der klare Beweis dafür, dass die Hochgradfreimaurerei bereits vor langer Zeit mit diesem abstrusen Gedankengut infiltriert und indoktriniert wurde.

    Destiny Magazine Artikel des British Israel World Federation Movement von 1939
    Der ehemalige amerikanische Präsidentschaftskandidat Lyndon LaRouche sprach am 7. Mai 2008 in Washington DC in seiner “Tragedy & Hope”-Rede über Barack Obama, der damals als Präsidentschaftskandidat nominiert wurde und über die bösartigen Absichten, die hinter dem “Vertrag von Lissabon” stecken, um einen totalitären britisch-europäischen Superstaat zu schaffen.
    “Der brillante, aber abgrundtief schlechte Masterplan einer okkulten New World Order offenbart sich immer deutlicher. Das ultimative Ziel der Globalisierung durch Propaganda und Rhetorik (Krieg gegen den Terror) ist die Verbreitung von Chaos, das schliesslich zur Entvölkerung (einem neuen Völkermord) führen wird.
    Unter der Energie von Venus und Sonne muss die okkulte NWO Agenda bis 2013 umgesetzt werden. (Das heisst, vom gregorianischen Kalender aus gerechnet das Datum 22. Dezember 2013 mit einem anderen rituellen Umlauf um die Sonne (Solar Maximum year = 2012), gerechnet vom 22. Dezember 2012 (= Enddatum des Maya Long Count Kalender 13.00.00 Baktun).
    Es dauert 243 Jahre für Venus zu dem genauen Punkt, wo der Umlauf begonnen hat, zurückzukehren. Dies ist ein Venus-Durchgang. Und sie (die Illuminati) bestimmten die Schaffung der NWO im Jahre 1770 mit Rothschild und Adam Weishaupt als deren eigentlichen “Gründerväter”.
    1770 war das Jahr, in dem ein neuer Zyklus von 242 Jahren begonnen hatte, unterteilt in 99,11,121,11 = 242 Jahre! (= 11×9, 99:9, 11×11, 121:11) (Sequenz = x9,: 9, x11,: 11 = Verhältnis 9/11)
    Im Moment befinden wir uns in der 11. Stufe, was bedeutet, also den LETZTEN 11 JAHREN von Sonnenaktivitäten zu Sonnenaktivitäten, ausgehend von 2001 (WTC-Anschlag) bis 2012.
    11.11 als trügerische Symbolik bedeutet nichts anderes als die Vollendung der NWO im letzten Sonnenaktivitätszyklus bis 2012 mit dem Beginn der Herrschaft der NWO im neuen Jahr 2013.
    Im Jahr 2013 wird der Venus-Durchgang von 243 Jahren, ausgehend vom Jahr 1770, vollendet sein, und in ihren Gehirnen (Illuminati/Elite) beginnt die Zelebrierung einer neuen “spirituellen Ära”, aber nicht in dem Sinne wie Sie sich das vielleicht vorstellen, nein, es wird ein “Neues Rom” sein, vertreten durch die Vereinten Nationen (UNO) und der NATO im Geist des alten Babylon. Die wahre Bedeutung der Stadt und der Turm zu Babel.
    Wir leben immer noch unter dem anglo-amerikanischen Weltreich. Die wahren Drahtzieher der London Oligarchen, Bankiers, das House of Windsor und die im Bündnis mit ihnen (die das NS-System an die Macht brachte, beginnend in den 1920er Jahren) dominierende politisch-okkulte Machtelite der Bilderberg-Gruppe.

    Ist es ein Zufall, dass die nächsten offiziellen Olympischen Sommerspiele im Jahr 2012 und in der City of London stattfinden werden? Nein!
    In ihrer unglaublichen Arroganz sind sie davon überzeugt, dass bis zum Jahr 2012 die Europäische Union ein sozialistischer Superstaat der globalen NWO (Europäische Union/Nordamerikanische Union (SPP) (EU/NAU) eine Tatsache sein wird. Und sie feiern den historischen Venus Transit und die höchste Sonnenaktivität 2012 mit einem an Nazi-Deutschland 1936 (Olympische Spiele Berlin) erinnernden Anlass, um die Macht und die Wirklichkeit dieser Neuen Weltordnung und ihrer Unterstützer auf der ganzen Welt zu demonstrieren. Es ist ALLES Symbolik! Und es ist sehr schwer zu glauben, ich weiss.
    Der politisch-okkulte NWO Endgame Masterplan wurde im Jahr 2000 ausgeführt, im Jahr Null (00), als George W. Bush am 13. Dezember 2000 als Präsident bestätigt wurde. welches im Julianischen Kalender das Datum ist für die Wintersonnenwende am 22. Dezember nach Gregorianischem Kalender ist.
    (Denken Sie daran, dass Al Gore genau an diesem Datum des 13. Dezember 2000 für George W. Bush das Feld räumte und seine Niederlage eingestand und dass Hillary Clinton ihre Kandidatur gegenüber Obama zurückzog, als Venus am 9. Juni 2008 als Abendstern aufstieg.)
    Die Gefangennahme von Saddam Hussein auf dasselbe Datum des 13. Dezember 2003 war weit voraus zu planen und kein Zufall.
    Die herrschende politisch-okkulte Europäische Elite hat den trügerischen und verhängnisvollen “Vertrag von Lissabon” am 13. Dezember 2007 beschlossen und unterzeichnet, welcher schliesslich Europa zu einem totalitären Superstaat machen soll, was ebenfalls kein Zufall ist.
    Wie vorherzusehen war, nachdem Irland diesen Vertrag im einzigen Referendum am 12. Juni 2008 abgelehnt hatte, wird Irland nun durch die politisch-okkulte Europäische Machtelite ignoriert und der “Lissabon-Vertrag” durchgesetzt. Ihre Arroganz kennt keine Grenzen. Und es hat alles mit ihrer politisch-okkulten 2012-2013 NWO Agenda zu tun.”

    Das iranische Olympiakomitee fordert eine Neugestaltung des Logos für die Spiele im Jahre 2012.
    Man könne in dem Logo das Wort “Zion” erkennen. Dies wäre “eine Schande und beschädige die Olympischen Werte”, so Mohammad Ali Abadi vom Komitee Irans. Den gesamten Spielen in London sehe man nun mit ärgerlichen Gefühlen entgegen, so das Komitee in einem Brief an das IOC.
    Quelle:satorius666:

    • -Tokio- said

      Vergiß es! Der gesamte Anglo-Israelismus ist unhaltbar! Sogar Tim Cohen (Buch: The Antichrist and a Cup of Tea) hält ihn für unhaltbar. Außerdem hast du eine klitzkleine Lücke übersehen: Im Buch Daniel steht im Grundtext im Hebräischen das Wort “Sar” (Prinz), und nicht “Melek” (König). Also kann es kein König sein, der dafür in Frage kommt.

      • -Tokio- said

        Zusatz: Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit anzunehmen, daß verschiedene afghanische Stämme die Nachfahren der 10 verlorenen Stämme sind. Z.B. pflegen die Paschtunen Bräuche, die stark an altjüdische Bräuche im Alten Testament erinnern. Hier haben Ethnologen in jüngster Zeit interessante Parallelen festgestellt. Es ist historisch überliefert, daß die 10 verlorenen Stämme von den Assyrern (etwa 720 v. Chr.) in die östlichsten Provinzen ihres damaligen Weltreiches verschleppt wurden. In Indien gibt es mehrere uralte jüdische Diaspora-Gebiete, die sich ebenfalls auf diese Zeit zurückverfolgen lassen: Bombay, Ahmedabad, Calicut, Cochin und Kalkutta. Der Anglo-Israelismus wurde “erfunden”, damit das britische Königshaus später würde behaupten können, daß Mitglieder von ihr in direkter Linie von David abstammten. Da David aber vom Stamm Juda abstammt und dieser NICHT zu den 10 verlorenen Stämmen gehört, ist das sowieso Nonsens. Aber wahrscheinlich werden sie es verstehen, es so hinzudrehen, daß die Juden ihn (also ein Mitglied des britischen Königshauses) als ihren vermeintlichen Messias anerkennen werden, wenn die Zeit dafür reif ist – FALLS: Es so kommen sollte wie von dir beschrieben, was aber nur EINE von mehreren reellen Möglichkeiten darstellt. Es kann durchaus sein, daß dieser “erste” Antichrist (sozusagen der “falsche Antichrist”), im Besonderen dazu dient, die Christen zu verführen und vorzugaukeln, er wäre der “echte Antichrist”, währenddem, wenn dann der echte Antichrist kommt, die Christen meinen, Jesus wäre wierdergekommen, In wirklichkeit ist es dann jedoch der echte Antichrist, der nichts mesnchliches mehr an sich haben wird, wenn ich alles, was ich bis jetzt darüber in Erfahrung gebrtacht habe, zutreffen sollte. Das Project “Bluebeam” dürfte hierbei eine wichtige Rolle spielen.

        • archelys said

          Können Sie eine Quelle nennen, wonach die etwa 27000 Angehörigen des ‘Hauses Israel’ von den Assyrern in die östlichsten Provinzen ihres damaligen Weltreiches verschleppt wurden?
          Zu ‘Israel’ und ‘Juda’ habe ich noch etwas Nachdenkliches:

          Ich weiß nicht, was es mit diesem eigenartigen Volk ‚ISRAEL’ tatsächlich auf sich hat und
          woher es in Wahrheit stammt.
          Ein Großmeister des Templerordens hat vor einigen Jahren in einem Videointerwiew ausgesagt, dass von den Templern unter den ehemaligen Stallungen des Tempels 19 Steinsarkophage voller Schriften aus Atlantis gefunden worden seien, deren Inhalt heute noch ausgewertet wird.
          Wenn das wahr ist, dann erscheint auf einmal vieles verständlich.

          Nun aber zur biblischen Geschichte, die uns überliefert ist:

          Nach Salomos Tod wurde ‘GANZ ISRAEL’ geteilt in das Nordreich (‘Haus Israel’= 10 Stämme) und das Südreich (‘Haus Juda’ = 2 Stämme).Zwischen beiden Häusern hat es in der Folge erbitterte Auseinandersetzungen gegeben, bis schließlich das Nordreich von Assyrien zerstört und etwa 27000 Angehörige der Oberschicht des ‘Hauses Israel’ nach Osten (!) deportiert wurden.
          Das ‘Fußvolk’ durfte bleiben.
          Ich vermute, dass das Nordreich durch das Südreich an Assyrien verraten worden ist.
          Später erging es dem ‘Haus Juda’ ähnlich, die Oberschicht wurde nach Babylon deportiert.
          Haben das vielleicht Nachkommen der Deportierten des ‘Hauses Israel’ bewirkt und sich gerächt, wie später u.a. Esra und Nehemia am Hof in Persien bewirkt haben, dass Babylon besiegt wurde und die Gefangenen des ‘Hauses Juda’ wieder in ihre Heimat zurückkehren konnten?
          Dieses Spiel, sich als kleine Gruppe potenter weltlicher Mächte zu bedienen und diese auf undurchsichtige Weise zu lenken, erscheint bis heute gang und gäbe.

          Könnte das Wirken Jesu nicht ein Versuch gewesen sein, ‘GANZ ISRAEL’ wiederherzustellen und die weltliche Machtposition des Stammes Juda auf das angestammte 1/12 zurechtzurücken?
          Was ist gemeint, wenn Jesus gesagt haben soll, dass er “nur gesandt sei zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel”?
          Steht demnach nicht das Christentum für ‘Israel’ und das Judentum für ‘Juda’?
          Warum haben die Schriftgelehrten vermutet, dass er (Jesus) ein Samariter sei (Samaria war die ehemalige Hauptstadt des Nordreiches ‘Haus Israel’) ? Weil er aramäisch gesprochen hat ?

          Vergleicht man die Anzahl von 12 Jüngern und den Verrat durch einen, der die Geldhoheit besaß, mit der ursprünglichen Anzahl von 12 Stämmen und einem, der auf seltsame Art und Weise das Erbe der 12 angetreten hat, dann erscheint das Wirken Jesu und Judas sinnbildlich.

          Was steckt wirklich dahinter ?
          Was ist wahr ?

          • Freiherr von Knicke said

            Emil Bock “Urgeschichte” (glaub ich)

          • -Tokio- said

            jetzt ist schon wieder ein Großteil meines Textes nicht übernommen worden! Was ist da bloß los? Also nochmals:

            zu den verlorenen 10 Stämmen Israels gibt es im Internet Stoff wie Sand am Meer. Das meiste davon kannst du in der Pfeife rauchen (Anglo-Israelismus, Köstlerismus [meine eigene Wörtschöpfung] Europa-Israelismus -> z.B.: die einen behaupten, der Stamm Dan würde das heutige Dänemark sein (wegen der Namensähnlichkeit) andere wiederum sagen, das stimmte nicht, denn der wäre in Irland ansässig geworden, ja sogar German-Israelismus -> Der Stamm Sebulon, das wären die metsaufenden Germanen gewesen, ja es wird immer toller.
            hier ein paar seriöse Quellen.

            http://jewsandjoes.com/the-10-lost-tribes-of-israel.html

            http://www.answering-christianity.com/lost_people_of_israel.htm

            http://www.templemountfaithful.org/Newsletters/5762-2002.pdf ab Seite 50 (zweifellos die beste Source von allen )

            die von dir erwähnten 27.000 Weggeführten betrafen nur die Einwohner von Samaria, in Wirklichkeit waren es viel mehr. Die Wegführung erfolgte in mehreren Etappen.

            die eigentliche Zerstreuung der übbriggebliebenen Juden erfolgte erst viel, viel später (Stämme Juda und Benjamin), und zwar in zwei großen Schüben in den Jahren 73 n.Chr. und 135 n.Chr.
            Die Wegführung erfolgte aus einem einzigen Grund: Die Israeliten waren Gott ungehorsam gewesen. Nachdem er ihnen immer wieder Propheten und Mahner geschickt hatte, um sie zu warnen, sie jedoch einfach nicht hören wollten, wurden sie als Strafe weggeführt. Es traf genau das ein, was er durch Jesaja, Jeremia und andere Propheten in der Bibel vorhergesagt hatte. Kann man nachlesen bei den Proheten im AT.
            Israel stammt von Abraham ab.
            “Haben das vielleicht Nachkommen der Deportierten des ‘Hauses Israel’ bewirkt und sich gerächt, wie später u.a. Esra und Nehemia am Hof in Persien bewirkt haben, dass Babylon besiegt wurde und die Gefangenen des ‘Hauses Juda’ wieder in ihre Heimat zurückkehren konnten?
            Dieses Spiel, sich als kleine Gruppe potenter weltlicher Mächte zu bedienen und diese auf undurchsichtige Weise zu lenken, erscheint bis heute gang und gäbe.”

            Hier bringst du was gehörig durcheinander: Babylon hat doch das Südreich (Benjamin und Juda) gefangen weggeführt. Und erst später ist Babylon dann von den Medern und Persern erobert worden. Erst dann kamen Juden an den perssichen Hof, aber doch nicht vorher! Das läßt der zeitliche Ablauf ja gar nicht zu! Bestes Beispiel ist hier der Prophet Daniel. Er war erst am Hofe Nebukandeezars in Babylon und kam dann nach der Eroberung Babylons durch die Perser an den persischen Hof. Das mit dem Aufstand war zur Zeit Esters am persischen Hof. Hier haben die (ich kann mir den Ausdruck diesmal nicht verkneifen) Antijudaisten und Antisemiten ein schönes Freßchen gefunden und gesagt, die Juden hätten gleich den persischen Hof unterwandert usw. Es wird vergessen, daß hier der persische Hofbeamte Haman den Grund zu allem geliefert hat.

            “Könnte das Wirken Jesu nicht ein Versuch gewesen sein, ‘GANZ ISRAEL’ wiederherzustellen und die weltliche Machtposition des Stammes Juda auf das angestammte 1/12 zurechtzurücken?”
            Was sagt Jesus: “Mein Reich ist nicht von dieser Welt”, deshalb ist diese Frage Irrelevant.

            “Was ist gemeint, wenn Jesus gesagt haben soll, dass er “nur gesandt sei zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel”?”
            Zu den verlorenen Seelen Israels, die damals schon seit vielen Jahren keinen Bezug zu ihrem Gott hatten und durch die falschen Lehren der Pharisäer, Sadduzäer und Schriftgelehrten (nicht alle waren jedoch falsche Lehrer) auf falsche Wege geleitet worden waren. Er hatte keinen Auftrag, zu den umliegenden Nationen zu gehen, das übernahm später dann als erster Sha-ul (Paulus).

            “Steht demnach nicht das Christentum für ‘Israel’ und das Judentum für ‘Juda’?”
            Nein. Das ist die sogenannte “Ersatztheologie”, die du meinst. Lies mal den Römerbrief, der beantwortet dir deine Fragen diesbezüglich.

            “Warum haben die Schriftgelehrten vermutet, dass er (Jesus) ein Samariter sei (Samaria war die ehemalige Hauptstadt des Nordreiches ‘Haus Israel’) ? Weil er aramäisch gesprochen hat ?”
            Die Samariter waren keine Juden. Sie waren von den Assyrern nach der Wegführung der Nordstämme hierher deportiert worden und hatten ihr eigene Religion. Sie waren ein anderes Volk, das vermutlich aus dem heutigen Irak oder Iran stammt. Sie blieben immer ziemlich eigenständig und wurden von den Juden verachtet (gerade deshalb wählte ja Jesus in seinem Gleichnis vom barmherzigen Samariter diesen für Juden “absoluten Extremvergleich”). Aramäisch war die Haupt-Umgangs- und Handelssprache des gesamten Nahen und Mittleren Ostens bis nach Babylon hinein, zur Zeit Jesu. Hebräisch beschränkte sich immer mehr und mehr auf das liturgische (ähnlich wie Latein in der früheren Katholischen Kirche). Während Koine-Griechisch (die Sprache Alexanders des Großen) die Haupthandelssprache des gesamten Mittelmeerraumes UND Nahen Ostens war. Ähnlich Englisch heute. Das konnte jeder damals, von Gibraltar bis Babylon.

            “Was ist wahr ?”

            lies die Bibel.

    • hardy said

      zu antichrist schrieb einst ch. t. russell etwa folgendes:

      der antichrist wurde in rom geboren,ein geistliches reich.es kann also nicht nur ein gegner sein,sondern muß ein betrug,eine fälschung sein.er muß vorgeben,das königreich gottes zu sein. er muß dasselbe falsch darstellen und das ausrichten wollen,was zu gottes rechter zeit die aufgabe des wahren christus sein wird,das ist die vollendete und verherrlichte kirche unter ihrem einzigen wahren haupte und herrn.laßt uns nun also alle betrachten ,was jesus mit den worten meinte ,er werde während dieser ganzen verderbten zeit bei seinen wahren nachfolgern sein….

      hab ich jetzt so aus der erinnerung zitiert,stimmt aber etwa mit dem überein,was auch in dem buch “wer regiert die welt” dazu gesagt wird ..ein jeder bilde sich sein eigenes urteil,die dinge spitzen sich zu.der satan fühlt sich vielleicht schon in die enge getrieben,das scharlachfarbene wilde tier hat bereits zähne bekommen ,um die hure babylon zu zerreisen.

      • hardy said

        ich war gestern erwas in eile und hab noch etwas zu ergänzen und wiederhole mich insofern etwas.

        zu antichrist schrieb einst ch. t. russell etwa folgendes:

        der antichrist wurde in rom geboren,ein geistliches reich.es kann also nicht nur ein gegner sein,sondern muß ein betrug,eine fälschung sein.er muß vorgeben,das königreich gottes zu sein. er muß dasselbe falsch darstellen und das ausrichten wollen,was zu gottes rechter zeit die aufgabe des wahren christus sein wird,das ist die vollendete und verherrlichte kirche unter ihrem einzigen wahren haupte und herrn.indem er (konstantin) ihr (die bereits abgefallene sekte,das unkraut aus dem gleichnis) die hand reichte,verhalf er ihr zu einer stelle des glanzes und der volksgunst,von welcher aus sie später,als die kaiserliche macht hinzuwelken begann,ihren eigenen vertreter auf den religiösen thron der welt erhob.dies war in wirklichkeit der anfang der römisch-katholischen kirche und ein grund für die wiederkunft christi bestände darin,diesen abfall bloßzustellen und damit aufzuräumen.laßt uns nun also alle betrachten ,was jesus mit den worten meinte ,er werde während dieser ganzen verderbten zeit bei seinen wahren nachfolgern sein….

        hab ich jetzt so aus der erinnerung zitiert,stimmt aber etwa mit dem überein,was auch in dem buch “wer regiert die welt” dazu gesagt wird ..ein jeder bilde sich sein eigenes urteil,die dinge spitzen sich zu.der satan fühlt sich vielleicht schon in die enge getrieben,das scharlachfarbene wilde tier hat bereits zähne bekommen ,um die hure babylon zu zerreissen.

        owei,hab gerade die anderen kommentare gelesen -ich kann allen nur raten,die kein böses blut haben: behaltet euren verstand klar.innere logik und eine klare struktur des gedankens sind doch das mindeste,was von einem aufrechten und wahrheitsliebenden menschen erwartet werden kann.und dann noch: niemand muß meine worte glauben – es wurde in einigen kommentaren viel die schrift zitiert.alles was da geschrieben steht ,ist mm nach wahr .schließlich wird es einmal für alle offensichtlich.doch heißt dies noch lange nicht,daß die auslegungen immer richtig sind.die schrift,heißt es ,wurde durch den geist gottes inspiriert,des wahren gottes wohlgemerkt,denn es gibt auch falsche götter,hinter denen immer die dämonen stecken.deshalb wäre es ja wohl auch nicht verwunderlich,wenn die richtigen erklärungen durch den gleichen geist hervortreten.diejenigen,denen er sie gibt ,darf er sich dann ja wohl auch noch selbst aussuchen.prophezeihungen haben eine bestimmte zeit,in der sie sich erfüllen.eine erklärung ,die vorher abgegeben wird,ist wahrscheinlich falsch.und was noch wichtig ist gerade im dem zusammenhang: sobald ihr sehr nahe an die echte wahrheit kommt,um so dichter ist das lügengestrüpp drumherum.ich zitiere den kerl ja nicht gerne,doch muß ich ihm hier mal recht geben ,nämlich winston churchill,der das mal so ähnlich ausgedrückt hat – für kriegszeiten.
        was mir auch noch wichtig ist zu sagen,wäre,daß es da einen gewissen unterschied gibt in der religion der massen,deren “glauben” man etwas sarkastisch so umschreiben könnte “ich glaube ,daß ich an den glauben glaube und daß der mond ein schweizer käse ist” hä,tja lusdisch gell?.dann aber gibt es die religion der wirklichen illuminaten,das ist in wahrheit der machtanspruch satans gegenüber dem wahren gott,diese auflehnung,der direkte wissentliche widerspruch und diese leute werden belohnt durch ihn,indem sie das annehmen,was jesus einst abgelehnt hatte,nachdem der satan ihn versuchte und alle macht über die herrschaftsbereiche dieser welt versprach.jesus hat auch nicht bestritten,daß ihm diese macht gegeben wurde.könnt ihr euch nicht vorstellen,daß es genügend verkommene subjekte gibt ,die da eben nicht widerstehen können?

    • Whistler said

      Das passt hier dazu, die Royals enthüllt: http://grailcode.net/

      Seit dem Cromwell im 17. Jhdt. den Juden wieder die Einreise nach England erlaubte, unterwanderten diese über die Freimaurerei systematisch den Adelsstand, es entstand der britische Israelismus, unter dem seit dieser Zeit die ganze Welt leidet. Ein Beispiel dafür ist der britische Premier David Cameron, der sowohl adliges, als auch jüdisches Blut in sich hat. Der britische Israelismus war auch die treibende Kraft hinter den Weltkriegen, Hitlers Nationalfaschismus war dem anglozionistischen Globalfaschismus im Weg.

      @ Tokio: Es ist egal, was wir glauben, der englische Adel glaubt daran. Es kann aber gut sein, dass selbst die Rabbis das nicht glauben, sondern die Engländer auf diese Weise für ihre Ziele, die Erschaffung Israels und der Weltherrschaft, missbrauchen. Die Engländer wären dann nur die nützlichen Idioten der Weisen von Zion.

      • danke Whistler für den link und Deinen Kommentar, sagt Maria Lourdes!

      • -Tokio- said

        >> ……. Hitlers Nationalfaschismus war dem anglozionistischen Globalfaschismus im Weg. <<

        deshalb bezweifle ich auch, daß Hitler ein Agent der Briten war.

      • -Tokio- said

        @Whistler: Dieser von dir beschriebene “britische” Israelismus hat nichts mit der Theorie Anglo-Israelismus zu tun. Das sind zwei völlig verschiedene Paar Stiefel. Im übrigen stimme ich dir zu, daß es genau andersherum laufen könnte, also “von hinten durch’s Knie in Brust”, das könnte durchaus eine Möglichkeit sein.

        …ja. ja…….. “Die Weisen von Zion”,…….. Wahrheit oder Fiktion? Wegen dieser “Glaubensfrage” haben sich schon eine Menge Leute gegenseitig den Schädel eingeschlagen……….ebenso die Köstler-Theorie, die durch nichts bewiesen ist, aber von jedem nachgeplappert wird, hatte ich früher schon ein paar mal in diesem blog drauf verwiesen.

      • -Tokio- said

        @Whistler
        Habe mich auf der von dir angegebenen Seite etwas eingelesen: Was mich ziemlich stutzig macht, ist, daß der Autor hier wahllos zwischen biblischen Prophetien und dem okkulten “Wahrsager” Nostradamus hin- und herspringt, wenn die Aussagen für seine Geschichte passen. Für ihn sind das anscheinend völlig identische Quellen.

        Wir müssen aufpassen, daß das keine Desinformationskampagne ist, die evtl. unseren Fokus von bestimmten Dingen ablenken soll. Es hört sich alles ein bißchen zu perfekt an, und da pflegen bei mir immer die roten Lämpchen anzugehen. Was mich außerdem sehr erstaunt, ist, daß der Autor sagt, daß eigentlich auf sein Tun die Todesstrafe steht (Diskriminierung des brit. Königshauses). Trotzdem bringt er eine unglaubliche Fülle von Informationen, die genau das bewerkstelligen. Bei so was werde ich dann immer sehr nachdenklich…

  15. Thomas Harjung said

    Noch ein Nachtrag zum Nachdenken:
    Lady Diana war ein Ritualmord,,,
    Damit ein Spalt zwischen dem Islamischen Glauben getrieben wird.
    Denn die Chazaren wollen die alleinige Weltherrschaft.
    Der Tod ist ihr Ritual, damit weiter zwietracht gesaeht wird.
    Der wahr Gott will es nicht, doch diese Menschengruppierung macht es und wenn man diese Pyramide betrachtet, dann wissen bis heute noch nicht die Menschen, die unter ihr dienend sind, wem sie hoerig sind.!!!

    ¤¤¤¤¤
    Der Artikel dazu
    ¤¤¤¤
    Windsor
    From Ziopedia

    http://www.ziopedia.org/wiki/Windsor

    Jump to: navigation, search
    The Windsor crime family, descendants of the royal family of Hannover, Germany, were brought on the thrown of England by the Jewish Rothschild crime family. An attempt to intermarry the two families through the marriage of Prince Charles and Lady Diana, whose mother was a born Rothschild, failed. Together with the Rothschilds, the Windsors are the most powerful dynasty within the Ruling Elite. The Windsors are the biggest private landowners in the world and are considered the richest family in the world, next to the Rothschilds. They are head of the revolutionary Scottish Rite Freemasons and as such the driving force behind Communism, National-Socialism and the New World Order.

    Bin Laden
    From Ziopedia
    Jump to: navigation, search
    Powerful Saudi billionaires family with financial interest in construction, banking, food and illegal drugs. After the Queen Elizabeth II the second biggest shareholders of Nestle. Actively involved in the financing of radical Islamic schools and Al-Qaeda terrorist groups in Pakistan, Afghanistan, Sudan, Somalia and other Muslim countries, on behalf of the American government. Best known for live-long CIA destabilization specialist Osama Bin Laden.
    Retrieved from “http://www.ziopedia.org/wiki/Bin_Laden”
    Categories: Ruling Elite | Islam | Saudi Arabia | Terrorism

    Lee
    From Ziopedia
    Jump to: navigation, search
    Dynasty of the Singaporean governor for the British Windsor-Rothschild crime family.
    Retrieved from “http://www.ziopedia.org/wiki/Lee”
    Category: Ruling Elite

    Queen Elizabeth II
    From Ziopedia
    Jump to: navigation, search
    Largest landowner on Earth
    Queen Elizabeth II, head of state of the United Kingdom and of 31 other states and territories, is the legal owner of about 6,600 million acres of land, one sixth of the earth’s non ocean surface.
    She is the only person on earth who owns whole countries, and who owns countries that are not her own domestic territory. This land ownership is separate from her role as head of state and is different from other monarchies where no such claim is made – Norway, Belgium, Denmark etc.
    The value of her land holding. £17,600,000,000,000 (approx).
    This makes her the richest individual on earth. However, there is no way easily to value her real estate. There is no current market in the land of entire countries. At a rough estimate of $5,000 an acre, and based on the sale of Alaska to the USA by the Tsar, and of Louisiana to the USA by France, the Queen’s land holding is worth a notional $33,000,000,000,000 (Thirty three trillion dollars or about £17,600,000,000,000). Her holding is based on the laws of the countries she owns and her land title is valid in all the countries she owns. Her main holdings are Canada, the 2nd largest country on earth, with 2,467 million acres, Australia, the 7th largest country on earth with 1,900 million acres, the Papua New Guinea with114 million acres, New Zealand with 66 million acres and the UK with 60 million acres.
    She is the world’s largest landowner by a significant margin. The next largest landowner is the Russian state, with an overall ownership of 4,219 million acres, and a direct ownership comparable with the Queen’s land holding of 2,447 million acres. The 3rd largest landowner is the Chinese state, which claims all of Chinese land, about 2,365 million acres. The 4th largest landowner on earth is the Federal Government of the United States, which owns about one third of the land of the USA, 760 million acres. The fifth largest landowner on earth is the King of Saudi Arabia with 553 million acres
    Co-owner of the monopolistic international narcotics franchise
    Elizabeth II, as the head of the Windsor crime family, is the co-owner of the monopolistic international narcotics franchise, founded by Baghdad Jew David Sassoon, which it shares with the British Rothschild crime family.

    Head of the Scottish Rite Masonic Lodges
    As the English monarch, Elizabeth II is also the head of the revolutionary branch of freemasony, the Satan worshipping Scottish Rite.

    Ruling Elite
    From Ziopedia
    Jump to: navigation, search
    Euphemism for the intermarried 500+ crime families ruling our world. Driving force behind the establishment of a New World Order.
    Retrieved from “http://www.ziopedia.org/wiki/Ruling_Elite”
    Categories: New World Order | Ruling Elite

    Rotschild
    From Ziopedia
    Jump to: navigation, search
    Richest and most powerful family in the world. Responsible for all wars and most terrorism since 1800. Driving force behind the New World Order.
    Retrieved from “http://www.ziopedia.org/wiki/Rotschild”
    Category: New World Order

    Wer steckt hinter den Windsor, verdeckt die Rothschilds
    http://www.greghallett.com/pdf/ 17.7.08.pdf
    „How to take over the world“

  16. Thomas Harjung said

    noch ein Nachtrag zu den Freimaurern, die nicht mehr wissend sind worauf sie mauernd sind.

    Die Abkehr von Gott, an den sie glaubend sind, aber sie handeln mit den falschen Ritualen, dem umgekehrten Pentagramm und beten den Luzifer damit an.

    Haben die sich jemals Gedanken dazu gemacht, wie und mit was sie handelnd sind.

    Ja so etwas lag auch beim EGMR in Stassbourg. Doch die sind lesefaulund wollen den Lauf des Zeitenwandel nicht begreifen.
    Ich weiss ihr seid es. MAcht weiter so.
    Denkt in die richtige richtung und weiter, damit der Wandel kommen kann und darf.

    ¤¤¤¤¤¤¤

    der Artikel
    ¤¤¤¤¤¤

    Anmerkung:
    10.9.1877 Der Großorient von Frankreich streicht aus seinem Ritualen die Formel des A.B.A.W. Darauf brechen die angelsächsischen Großlogen die Beziehungen zu Frankreich ab.

    Siehe Seite 6 in der Zeittafel
    Ab diesem Zeitpunkt hat sich das Ritual des Santans an diese Stelle gesetzt und sich als Krebsgeschwür ausgebreitet. Viele der Untergruppierungen haben von dieser Änderung keine Kenntnis und wissen nicht daß ihre Führung unter dem Eid des Satans steht und handelt.

    Freimaurerische Zeittafel Datum Ereignis

    internetloge.de – internetloge.org – Hamburg, Deutschland –
    Freimaurerei, Freimaurerlogen, Freimaurer

    ——————————————————————————–

    Allein dadurch, daß man das Gegenwärtige
    aus dem Vergangenen entwickelt,
    kann man ihm eine Dauer für die Zukunft sichern.

    Freiherr von und zum Stein

    Freimaurerische Zeittafel Datum Ereignis
    um 1390 Das Regius-Manuskript (Halliwell-Handschrift).
    um 1450 Das (Matthew) Cooke-Manuskript.
    1459 Brüderordnungen der Steinmetzen von Straßburg.
    1598 Älteste Aufzeichnungen erhaltener Logenprotokollbücher der Loge “Mary’s Chapel” in Edinburgh.
    1620 Älteste Aufzeichnungen der Masonic Hall in London.
    20.05.1641 Erste protokollierte Aufnahme eines Nichtzünftigen: Aufnahme von Generalquartiermeister der schottischen Armee Robert Moray.
    16.10.1646 Tagebucheintragung von Elias Ashmole bezüglich seiner Aufnahme in die Loge “Warrington”.
    11.03.1682 Ashmole besucht die Loge in der Masons Hall in London.
    1686 Dr. Robert Plot berichtet in seiner Naturgeschichte von Staffordshire von den Logen der Freimaurer.
    1698 Randle Holm bekennt sich in seiner Waffenkunde als Freimauer.
    1698 Dubliner Studenten verspotten in einer Satire die Freimaurer.
    1709 In der Zeitschrift “The Tatler” wird erstmals die Freimaurerei als Geheimbund bezeichnet.
    24.06.1717 Vier Londoner Logen gründen im Gasthaus “Zur Gans und zum Bratrost” die “Groß-Loge von London und Westminster” und wählen Antony Sayer zum ersten Großmeister.
    1718 George Payne wird zum zweiten Großmeister gewählt.
    1719 Der als Physiker berühmte Reverend Dr. Theophilus Desaguliers wird zum Großmeister gewählt.
    1720 George Payne wird erneut zum Großmeister gewählt.
    21.01.1721 Der Arzt Dr. Stukeley beschreibt seine Aufnahme.
    24.06.1721 George Payne führt die von ihm erarbeiteten ersten “Allgemeine Anordnungen” (General Regulations) ein und stellt in diesem Zusammenhang das Cook-Manuskript vor.
    1722 Die Großloge von England gibt Anderson den Auftrag für die Erarbeitung eines Konstitutionenbuches.
    1723 John, der zweite Herzog von Montagu, wird zum Großmeister gewählt.
    1723 Reverend Anderson legt die von ihm verfaßten “Alte Pflichten”, in die er die “Allgemeinen Anordnungen” Paynes eingearbeitet hat, als erste maurerische Verfassung vor, die von der Großloge dann genehmigt wird.
    1723 Philipp, Herzog von Wharton, Anhänger der Stuarts, setzt sich als Großmeister durch und bringt Unruhe in die Großloge.
    1725 Gründung der Großloge von Irland.
    1728 Wharton gründet eigenmächtig eine Loge in Madrid, die erste Loge auf dem europäischen Kontinent.
    1729 Gründung der Loge in Gibraltar.
    1730 Erste englische Kolonialloge in Port William (Kalkutta).
    1730 Erste von Engländern in Amerika gegründete Provinzialloge.
    1730 Die Verräterschrift von Samuel Prichard “Masonry dissected” erscheint.
    14.05.1731 Aufnahme des Herzogs Franz Stephan von Lothringen (später Kaiser Franz I.).
    1731 Benjamin Franklin wird in Philadelpia aufgenommen.
    1732 Erste englische Loge in Paris.
    1733 Die Großloge von Boston wird gegründet.
    1734 Benjamin Franklin gibt die erste amerikanische Ausgabe des Konstitutionenbuches heraus.
    1735 Logengründung in Lissabon.
    1735 Logengründung in Stockholm.
    1735 Verbot der Freimaurei durch die Generalstaaten.
    30.11.1736 Gründung der Großloge von Schottland in Edinburgh.
    1736 Erste französische Großloge gegründet.
    1737 Aufnahme des ersten Mitgliedes des englischen Königshauses, des Prinzen Friedrich von Wales, durch Desaguliers im Schloß zu Kew.
    21.03.1737 Berühmte Rede des Chevalier Ramsay in Paros, auf welche sich die freimaurerischen Ritterlegenden stützen.
    6.12.1737 Errichtung der ersten deutschen Loge in Hamburg unter Vorsitz von Charles Sarry, Provinzialgroßmeister von Preußen und Brandenburg..
    1737 Gaston v. Medici verbietet die Freimaurerei in der Toskana.
    1737 Ludwig XV. verbietet die Freimaurerei in Frankreich (unter Einfluß von Kardinal Fleury, Erzieher von Ludwig XV., seit 1726 dessen Staatsminister).
    1737 Gründung eines Freimaurerkrankenhauses in Edinburgh.
    1738 Verbot der Freimaurerei in Venedig.
    07.03.1738 Der Hamburger Senat verbietet die Logentätigkeit.
    1738 Reverend Anderson legt die 2. abgeänderte Ausgabe der “Alten Pflichten” vor.
    28.04.1738 Die erste päpstliche Bulle von Papst Klemens XII. “In Eminenti” gegen die Freimaurer.
    1738 Verbot der Freimaurerei in Polen durch August III.
    1738 Gründung der ersten Loge in Dresden.
    1738 14 und 15. August: Aufnahme Friedrich des Großen als Kronprinz in Braunschweig durch eine Deputation der Hamburger Loge unter dem Vorsitz des Br. von Oberg.
    1739 Die Inquisition verfolgt die Freimaurer in Florenz.
    1739 Gründung einer Hofloge in Rheinsberg.
    1740 König Friedrich II. von Preußen leitet zum ersten Male in Charlottenburg die Arbeit einer Loge.
    1740 Öffentliche Erklärung von König Friedrich II. in Preußen, dem Freimaurerbund anzugehören.
    13.09.1740 Gründung der Loge “Zu den drei Weltkugeln” in Berlin.
    30.10.1740 Der ehemalige Meister der Hamburger Loge, Br. Lüttmann, erhält in London das Patent als Provinzialgroßmeister von Hamburg und Niedersachsen. Die Hamburger Loge führt von da an den Namen “Absalom”.
    09.11.1740 König Friedrich II. in Preußen “Großmeister der Freimaurer in Preußen”.
    14.09.1742 Errichtung der ersten Loge in Wien “Zu den drei Kanonen” durch die Breslauer Loge.
    30.11.1742 Gründung der ersten Schottenloge “de l’Union” in Berlin.
    17.03.1743 Maria Theresia läßt die Wiener Loge durch Militär ausheben.
    21.06.1743 In Lissabon werden von der Inquisition mehrere Freimaurer zu Galeerenstrafen verurteilt.
    1743 Die zweite Loge in Hamburg wird unter dem Namen “St. Georg” von der Großen Loge in England patentiert.
    1744 Die Berliner Loge nimmt den Namen “Große königliche Mutterloge zu den drei Weltkugeln” an.
    1744 Die Loge “Jonathan” in Braunschweig wird installiert. Ihr erster M.v.St. erhält den Titel Abgeordneter Großmeister.
    1745 Freimaurerverbot in der Republik Bern.
    1745 Der Hamburger Provinzialgroßmeister Lüttmann konstituiert die Loge “Zorobabel” in Kopenhagen.
    1746 Der Hamburger Provinzialgroßmeister Lüttmann konstituiert die Loge “Friedrich” in Hannover.
    1748 In der Türkei verbietet der Sultan die Freimaurerei als religionsfeindliche Sekte.
    1748 Der Hamburger Provinzialgroßmeister Lüttmann konstituiert die Loge in Celle.
    18.05.1751 Papst Benedikt XIV. erläßt Bulle “Providas Romanorum Pontificum” gegen die Freimaurerei.
    17.06.1751 Gründung der Großloge der Anciente in London.
    1751 Freiherr von Hund begründet die Strikte Observanz.
    1751 Ferdinand VI. von Spanien verbietet die Freimaurerei.
    1752 Der Hamburger Provinzialgroßmeister Lüttmann konstituiert die Loge “Abel” in Oldenburg.
    04.11.1752 George Washington wird als Freimaurer aufgenommen.
    1753 Eröffnung eines Freimaurer-Findelhauses in Stockholm.
    1754 Der Hamburger Provinzialgroßmeister Lüttmann konstituiert die Loge “Michael” in Schwerin.
    1755 Gründung der Großloge von Frankreich, die sich seit 1773 “Grand Orient de France” nennt.
    1756 Die Konstitutionen des Ancients Laurence Dermott erscheinen.
    1756 Gründung der National-Großloge der Niederlande.
    1757 In Frankfurt treten die Gold- und Rosenkreuzer in Erscheinung.
    1757 Br. Jänisch löst Br. Lüttmann als Provinzialgroßmeister in Hamburg ab.
    19.06.1760 Stiftung des Clermont’schen Kapitels in Berlin.
    1760 Gründung der Großen Landesloge von Schweden.
    03.10.1763 Der Danziger Senat verbietet die Freimaurerei.
    1764 Konvent in Altenberge.
    1764 Der Schwindler Johnson wird entlarvt.
    1764 Gründung der Großloge in Philadelphia.
    1765 In Hamburg findet mit Zustimmung des Provinzialgroßmeisters Jänisch die Arbeitsweise der Strikten Observanz Eingang. Die beiden Hamburger Logen schließen sich unter den veränderten Namen “Absalom zu den drei Nesseln” und “St. Georg zur grünenden Fichte” an.
    1766 Aufnahme Johann Gottfried Herders in Riga.
    24.06.1770 Gründung der Großen Landesloge in Berlin durch Zinnendorf.
    1770 Logen “Zu den drei Rosen”und “Zur goldenen Kugel”in Hamburg gestiftet (Berliner Großloge).
    1771 Loge “Zum Pelikan”in Hamburg gestiftet (Berliner Großloge).
    14.10.1771 Aufnahme Lessing in der Loge “Zu den drei Rosen” in Hamburg.
    1772 Konvent in Kohlo – Vereinigung der Strikten Observanz mit dem Klerikalen System.
    12/1772 Eröffnung einer freimaurerischen Knabenerziehungsanstalt in Dresden.
    1773 Errichtung des Grand Orient de France.
    1773 Adolf F. F. Ludwig Freiherr v. Knigge wird in Kassel aufgenommen.
    1774 “Zum rothen Adler”in Hamburg gestiftet (Berliner Großloge).
    1774 Unter den Konstitutionen der Provinzialloge wird die Loge “Emanuel zur Maienblume” in Hamburg erreichtet.
    16.07.1774 Schutzbrief für die “Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland” durch Friedrich den Großen.
    08.09.1774 Der spätere Reformator der Freimaurerei Friedrich Ludwig Schröder wird in die Loge “Emanuel zur Maienblume” aufgenommen.
    06.03.1775 Stiftung der ersten Logen für Farbige in Boston (Prince Hall Logen).
    12.09.1775 Ferdinand IV. von Neapel erläßt ein Verbot gegen die Freimaurerei.
    1775 Konvent zu Wiesbaden.
    1775 Die Loge “Ferdinande Caroline” wird in Hamburg gestiftet.
    01.05.1776 Stiftung des Iluminatenordens durch Adam Weishaupt in Ingolstadt.
    1778 Lessings erste drei Gespräche “Ernst und Falk” erscheinen, die beiden weiteren 1780.
    07.04.1778 Voltaire wird in der Loge “Aux neuf Sceurs” in Paris aufgenommen.
    1778 Konvent von Lyon (Convent des Gaules) – Schaffung des Rektifizierten Systems (Chevaliers bienfaisants de la cite sainte).
    24.6.1778 Errichtung eines Waisenhauses in Prag.
    1779 Ausschreitungen gegen die Freimaurer in Aachen und Verbot durch den Magistrat.
    1779 Gründung der deutschen Pilger Loge in London.
    23.06.1780 Aufnahme Goethes in die Loge “Amalia” in Weimar.
    1781 Gründung der Großloge von New York.
    1781 In Hamburg verstirbt der Provinzalgroßmeister Jänisch. Sein Nachfolger ist Br. von Exter.
    06.02.1782 Der spätere preußische Feldherr Blücher wird in Stargard in Pommern aufgenommen.
    1782 14. Juli bis 1. September Konvent zu Wilhelmsbad, der die Abkehr von der Strikten Obersvanz manifestiert.
    05.02.1783 Der Großherzog Karl August von Weimar wird aufgenommen.
    1783 Begründung des Eklektischen Bundes in Frankfurt.
    1783 Freiherr Hans Carl Ecker von Eckhofen errichtet in Hamburg eine nicht von der Provinzialloge anerkannte Loge unter dem Namen “Zum flammenden Stern”, für die eine ebensowenig anerkannte Provinzialloge in Grünstadt “Zum heiligen Ludwig der schottischen Beständigkeit”
    1785 ein Patent unter dem Namen “Loge zum glänzenden Felsen der schottischen Vereinigung des alten Systems” erteilt. Diese Loge war die erste in Deutschland, die auch Juden aufnahm. Diese jüdischen Brüder wurden von den Oberen des Bundes, Herzog Ferdinand und Landgrafen Carl, aufgefordert, aus der Loge zu scheiden und eine eigene sogenannte Melchisedek-Loge zu stiften. Sie traten aus, ihre Loge kam aber nicht zustande.
    1784 Gründung der Großen Landesloge von Österreich.
    1784 Kurfürst Karl Theodor von Bayern verbietet die Freimaurerei und das Illuminatentum (wiederholt 1799 und 1804).
    1784 Gründung des Großorients von Polen und Litauen.
    1785 Freimaureredikt Joseph II.
    1785 Erneutes Verbot der Freimaurerei in Venedig.
    04.02.1785 Der Komponist Franz Josef Haydn wird in der Wiener Loge “Zur wahren Eintracht” aufgenommen.
    1787 In Hamburg wird Br. Schröder in der Loge “Emanuel” und Br. Beckmann in der Loge “Ferdinande Carolinge” zum Stuhlmeister gewählt.
    1789 Aufhebung einer Loge in Rom.
    1789 Verhaftung Cagliostros.
    1789 Der Stuhlmeister der Loge “St. Georg” in Hamburg , Br. Heinrich Sieveking, fordert eine radikale Abkehr von aller freimaurerischen Symbolik.
    1790 Die englische Großloge weiht ihr Mädchchenerziehungsheim ein.
    30.09.1791 Erstaufführung der Zauberflöte.
    1791 Freimaurerverfolgung in Madeira.
    1793 Alle Hamburger Logen vereinigen sich zu einem gemeinschaftlichen “Ausschuß für die Unterstützung armer reisender Brüder”.
    06.11.1794 Aufnahme Johann Gottlieb Fichte’s in Rudolfstadt.
    1794 Alle Logen in Österreich stellen freiwillig ihre Tätigkeit ein.
    1795 Eröffnung des Freimaurer-Krankenhauses in Hamburg.
    1795 Die “Loge zum glänzenden Felsen der schottischen Vereinigung des alten Systems” schließt sich unter dem Namen “Ferdinand zum Felsen” der Hamburger Provinzialloge an.
    1796 Zar Paul I. unterdrückt die Freimaurerei in Rußland.
    01.03.1797 Robert Burns wird zum Poeta laureatus in der Loge gekrönt.
    11.06.1798 Gründung der Großen Loge “Royal York”, genannt “Zur Freundschaft” in Berlin.
    20.10.1798 König Friedrich Wilhelm III. von Preußen erläßt ein Edikt gegen geheime Gesellschaften, in welchem den drei altpreußischen Großlogen eine bevorrechtete Stellung eingeräumt wird.
    1798 Die Großloge von England eröffnet ihr Knabenerziehungsheim.
    1799 Im englischen Parlament wird eine Bill gegen geheime Gesellschaften eingebracht, von der die Freimaurer jedoch ausgenommen werden.
    1799 Der Hamburger Provinzialgroßmeister Br. von Exter verstirbt. Sein Nachfolger wird Br. Beckmann, sein Deputierter Br. Schröder.
    1800 Johann Gottlieb Fichte: “16 Briefe an Constant über die Philosophie der Freimaurer”, veröffentlicht 1802.
    1801 Gründung des Mother Councils des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus (AASR) in Charleston, U.S.A (ältere Bezeichnung: Alter und Angenommener Ritus).
    1801 Die Großlogen von Hamburg, Hannover und Royal York in Berlin bilden den großen Feimaurer-Verein.
    1804 De Grasse und de la Hogue gründen den Obersten Rat von Frankreich (AASR) in Paris.
    04.04.1805 Aufnahme des deutschen Philosophen Krause in Altenburg.
    1805 Die Provinzialloge von Hamburg und Niedersachsen verpflichtet sich, Mitglieder ohne Rücksicht auf ihren Glauben aufzunehmen.
    1805 Der Oberste Rat von Italien (AASR) wird eingesetzt.
    1806 Oktober: Besetzung Berlins durch die Franzosen; die maurerische Arbeit wird von der Großen National Mutterloge eingestellt.
    1808 Die Loge “Amalia” in Weimar tritt als Tochter der Hamburger Großloge bei.
    16.12.1808 Nach Räumung Berlins durch die französischen Truppen Wiederaufnahme der Arbeit durch die Große National Mutterloge.
    04.04.1809 Aufnahme des 76jährigen Wieland in der Loge “Amalia” in Weimar.
    1809 Gründung der Großen Direktorialloge “Wladimir” in Petersburg.
    1809 Der Oberste Rat von Spanien (AASR) wird eingesetzt.
    1810 Freimaurerverfolgung in Portugal, 30 Freimaurer werden verbannt.
    1810 – 1813 Krause gibt sein Werk “Die drei ältesten Kunsturkunden der Freimaurerbruderschaft” heraus.
    04.02.1811 Als unter der Besetzung der napoleonischen Truppen die Hamburger Logen zur “Grande Loge provinciale Hanseatique” in den Grand Orient einverleibt werden sollten, löst Br. Schröder die Verbindung zur Großloge in England, und am 4. Februar 1811 wurde beschlossen, sich als von London unabhängige Große Loge zu Hamburg zu erklären.
    28.09.1811 Gründung der Großen Landesloge von Sachsen.
    1813 Ausschluß Krauses und seines Freundes Mossdorf aus der Loge “Zu den drei Schwertern” in Dresden.
    1813 Der Oberste Rat in Charleston richtet einen weiteren Obersten Rat für die nördliche Jurisdiktion der USA in New York ein und beschränkt sich selbst auf die Südliche Jurisdiktion.
    16.02.1813 Großherzog Leopold von Baden löst alle Logen in seinem Lande auf.
    27.12.1813 Die beiden in England bestehenden Großlogen, “Moderns” und “Ancients”, vereinigen sich zur “Vereinigten Großloge von England.
    1814 Freimaurerverfolgung in Spanien.
    1814 In Hamburg verstirbt der Großmeister und Domherr Dr. Joh. Phil. Beckmann. Sein Nachfolger wird Friedrich Ludwig Schröder, der 1816 verstirbt.
    1815 In Granada werden fünf Freimaurer gehängt.
    1815 Gründung der Großloge “Astraea” in Petersburg.
    1815 Goethes “Symbolum” wird erstmalig bekannt.
    1816 Das von Friedrich Ludwig Schröder und nach ihm benannte Ritual wird von der Großen Loge zu Hamburg als allein verbindliches Ritual in Kraft gesetzt.
    1817 Der Oberste Rat von Belgien (AASR) wird eingesetzt.
    1818 Aufnahme des Herzogs von Mecklenburg in die Loge “Zur Eintracht”.
    1819 In Madrid werden zwei Freimaurer hingerichtet.
    1821 Schließung der Freimaurerlogen im Königreich Polen auf russische Anordnung.
    13.09.1821 Papst Pius VII. erläßt Bulle “Ecclesium” (gegen die Carbonari).
    1822 Kongreß der Heiligen Allianz in Verona, Haugwitz legt eine belastende Schrift vor; der preußische König verteidigt die Freimaurer.
    13.01.1823 Der Eklektische Bund konstituiert sich als Große Mutterloge.
    1823 Gründung der ersten südamerikanischen Großloge in Brasilien.
    1824 Gründung der ersten zentralamerikanischen Großloge in Haiti.
    1825 In Granada in Spanien werden sieben Freimaurer gehängt, weil sie bei einer Aufnahmearbeit überrascht wurden.
    13.03.1826 Papst Leo XII. erläßt Bulle “Quo Graviora” (gegen Geheimgesellschaften).
    1826 Infolge der Ermordung Morgans kommt es in Amerika zu großen Freimaurerverfolgungen.
    1829 In Barcelona wird der M.v.St. der Loge, Oberstleutnant Galvex, wegen seiner Zugehörigkeit zur Freimaurerei hingerichtet.
    1829 Gründung der Großloge “Zur Sonne” in Bayreuth.
    1833 Neuerliche Verfolgung der Freimauer in Spanien und seinen Kolonien.
    1833 Gründung des Großorients Belgien.
    1837 Einige in Frankreich und Belgien aufgenommene jüdische Brüder versenden ein Zirkular, worin sie die Hilfe der Logen erbitten, weil in den preußischen Logen ihnen, trotz ihres Certifikats, der Zutritt verweigert wird.
    28.12.1839 Gründung eines Großmeister-Vereins aller altpreußischen Großlogen.
    22.05.1840 Aufnahme des Prinzen Wilhelm von Preußen, später Kaiser Wilhelm I., in den Freimaurerbund.
    1842 Der Oberste Rat von Portugal (AASR) wird eingesetzt.
    1844 Gründung der Schweizerischen Großloge “Alpina”.
    05.09.1844 Erklärung des Großmeister-Vereins einer gleichen Zielsetzung der alt-preußischen Großlogen nach Grundsätzen des Christentums.
    09.11.1846 Papst Pius IX. erläßt Bulle “Qui Pluribus” gegen die Freimaurerei.
    1846 Gründung der Großloge “Zur Eintracht” in Darmstadt.
    1846 Der Oberste Rat von Schottland (AASR) wird eingesetzt.
    19.02.1847 Großherzog Leopold von Baden hebt das Verbot vom Jahre 1813 wieder auf.
    1847 Der Großmeister-Verein in Berlin beschließt, bei den besuchenden Brüdern nicht mehr nach der Religion zu fragen. Diesem Beschluß schließen sich die Große National-Mutterloge zu den drei Weltkugeln und die Große Loge Royal York an.
    1849 Papbst Pius IX. eröffnet die Feindseligkeiten gegen die Freimaurer in einer Allocution.
    20.04.1849 Papst Pius IX. erläßt Bulle “Quibus Quantisque” gegen die Freimaurerei.
    1849 Gründung der Großloge von Luxemburg.
    1852 Der Rechtsanwalt Eckert in Dresden beginnt in Eingaben an die Behörden die Freimaurer zu verdächtigen.
    05.11.1853 Prinz Friedrich Wilhelm von Preußen, später Kaiser Friedrich III. (99 Tage Kaiser), wird in die Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland aufgenommen und ist zugleich Ehrenmitglied der beiden anderen preußischen Logen.
    1855 Gründung der ersten kanadischen Großloge.
    1856 Der protestantische Theologe Ernst Wilhelm Hengstenberg greift in mehreren Schriften die Freimaurer heftig an.
    1858 Gründung der Großen Landesloge von Dänemark.
    1859 Gründung des Großorients von Portugal.
    1861 Gründung des Großorients von Italien.
    1861 Der Oberste Rat von der Türkei (AASR) wird eingesetzt.
    19.05.1861 Gründung des Vereins deutscher Freimaurer in Potsdam.
    08.12.1864 Papst Pius IX. erläßt Bulle “Quanta Cura” gegen die Freimaurerei.
    25.09.1865 Papst Pius IX. erläßt Bulle “Multiplices Inter” gegen die Freimaurerei.
    1865 Der Heidelberger Rechtsgelehrte Johann Kaspar Bluntschli antwortet auf den Syllabus des Papstes in einem offenen Brief.
    1868 Gründung des Großorients von Griechenland.
    1868 Gründung des Großorients von Spanien zu Madrid.
    31.5.1868 Erster Großmeistertag aller deutschen Großlogen.
    12.10.1869 Papst Pius IX. erläßt Bulle “Apostolicae Sedis” gegen die Freimaurei.
    30.01.1870 Gründung der Johannis-Großloge von Ungarn.
    1870 Bei Ausbruch des Deutsch-Französischen Krieges stellen die deutschen Freimaurer die Beziehungen zu den Franzosen ein.
    07.06.1870 Dritter Großmeistertag bestätigt die Grundsätze christlicher Freimaurerei.
    1871 Der Oberste Rat von Ungarn (AASR) wird eingesetzt.
    1871 Französische Freimaurer beleidigen die Brüder Kaiser Wilhelm und den Kronprinzen Friedrich und laden sie vor ein Schiedsgericht nach Lausanne. Daraufhin brechen die deutschen Großlogen die ruhenden Beziehungen vollkommen ab.
    09.03.1871 Wiener Freimaurer gründen in Ungarn in Neudörfel die erste Loge.
    29.05.1871 Gründung der Großorients von Ungarn.
    19.05.1872 Umwandlung des Großmeistertages in einen “Deutschen Großlogenbund”.
    1878 Erklärung des Großlogentages zur Untrennbarkeit des Glaubens an Gott und die Unsterblichkeit.
    21.11.1873 Papst Pius IX. erläßt Bulle “Etsi Multa” gegen die Freimaurerei.
    1873 Der Oberste Rat von der Schweiz (AASR) wird eingesetzt.
    07.01.1875 Breve des Papstes Pius IX. gegen die Freimaurer.
    21.11.1875 Neuerliche Angriffe des Papstes Pius IX. in der Encyclia “Etsi multa”.
    1875 Edward Prinz von Wales, später Eduard VII. von England, wird als Großmeister eingesetzt.
    10.9.1877 Der Großorient von Frankreich streicht aus seinem Ritualen die Formel des A.B.A.W. Darauf brechen die angelsächsischen Großlogen die Beziehungen zu Frankreich ab.
    20.04.1884 Papst Leo XIII. erläßt seine Enzyklia “Humanum genus”, in der er die Freimaurer als “Impuram hanc luem” bezeichnet.
    15.02.1882 Papst Leo XIII. erläßt Bulle “Etsi Nos” gegen die Freimaurerei.
    1884 Gründung der ersten australischen Großloge (Südaustralien).
    01.06.1884 Der Prinz von Wales, Großmeister der Vereinigten Großloge von England, nimmt die Ehrenmitglieschaft der Großen National Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” an.
    1886 Gründung der Symbolischen Großloge von Ungarn.
    15.10.1890 Papst Leo XIII. erläßt Bulle “Ab Apostolici” gegen die Freimaurei.
    1891 Gründung der Großen Landesloge von Norwegen.
    27.11.1892 Lichteinbringung in die von Settegast begründete Großloge “Kaiser Friedrich zur Bundestreue”,. die 1900 in die Große Loge von Hamburg übergeht.
    1892 Nach dem Siege des liberalen Ministers Giolotti erläßt Leo XIII. ein Rundschreiben, in dem er erneut die Freimaurer angreift.
    1893 Errichtung der Provinzial-Großloge “Polarstjernen” der Großloge “Zur Sonne”, Bayreuth, in Trondjhem.
    1893 Anläßlich seines 84. Geburtstages ergeht sich Leo XIII. in einem Dankschreiben an die orientalischen Kirchen erneut in schweren Angriffen gegen die Freimaurer.
    02.02.1894 Prinz Leopold von Preußen übernimmt das Protektorat für die drei altpreußischen Großlogen.
    20.06.1894 Papst Leo XIII. erläßt Bulle “Praeclara” gegen die Freimaurerei.
    1895 Freimaurerkongreß in Mailand.
    1896 Internationaler Antifreimaurerkongreß in Trient, bei dem Leo Taxil die Hauptrolle spielt.
    1896 Das deutsche Adelsblatt in Berlin greift die Freimaurer heftig an.
    1896 Internationaler Freimaurerkongreß in Amsterdam.
    03.05.1896 Erste Angriffe des Deutschen Adelsblattes gegen die deutsche Freimaurerei
    10.06.1896 Protektor Prinz Leopold von Preußen stellt sich vor die deutschen Freimaurer.
    1897 Leo Taxil teilt am Ostermontag in einem Saal der Geographischen Gesellschaft in Paris mit, welches Vergnügen es ihm bereitet habe, die Spitzen der katholischen Kirche durch 12 Jahre hindurch getäuscht zu haben.
    1897 Antifreimaurertagung in Wien unter Vorsitz des Kardinals Dr. Anton Gruscha, der von einem ehemaligen Freimaurer, dem Redakteur Karl Koller, veranstaltet worden war.
    31.12.1899 Die drei preußischen Großlogen erhalten durch Kabinettsorder die Rechte juristischer Personen.
    1900 Internationaler Freimaurerkongreß in Paris.
    1902 Internationaler Freimaurerkongreß in Genf.
    1903 Gründung des internationalen Freimaurerbüros in Genf.
    18.03.1903 Papst Leo XIII. erläßt Bulle “Annum Ingressi” gegen die Freimaurerei.
    1904 Internationaler Freimaurerkongreß in Brüssel.
    23.01.1905 Das Reichsgericht in Wien weist das Gesuch um Zulassung der Freimaurerlogen in Österreich ab.
    1905 Gründung des Universala Framasona Ligo auf dem Esperantokongreß in Boulogne.
    1907 Begründung des Freimaurerbundes “Zur aufgehenden Sonne” in Nürnberg.
    1907 Internationale Freimaurermanifestation in der Schlucht (Vogesen).
    1907 Der deutsche Großlogenbund erkennt die “Grande Loge de France” an.
    1908 Internationale Freimaurermanifestation in Basel.
    1909 Gründung des Großorients der Türkei.
    1909 Der deutsche Großlogenbund nimmt die seit dem Jahre 1871 ruhenden Beziehungen zum “Grand Orient de France” wieder auf.
    1909 Internationale Freimaurermanifestation in Baden-Baden.
    1911 Internationale Freimaurermanifestation in Paris.
    1911 Internationaler Freimaurerkongreß in Rom.
    1912 Kongreß des Obersten Rates des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus in Washington.
    1912 Der Oberste Rat von den Niederlanden (AASR) wird eingesetzt.
    1912 Der Oberste Rat von Serbien (AASR) wird eingesetzt.
    1912 Internationale Freimaurermanifestation in Luxemburg.
    1912 18.-22. Juni. Besuch von Vertretern der drei altpreußischen Großlogen bei der Großloge von England.
    1913 Gründung der National-Großloge von Frankreich.
    1913 Internationale Freimaurermanifestation in Den Haag.
    1913 5.-10. März: Gegenbesuch von Vertretern der englischen Großloge in Berlin unter Führung des Pro-Großmeisters Lord Ampthill.
    1914 Die drei altpreußischen Großlogen bringen beim Großlogenbund einen gegen pazifistische Bestrebungen gerichteten Antrag ein.
    28.7.1914 Ausbruch des 1. Weltkrieges. Ruhen der Beziehungen zwischen den deutschen Großlogen und denen der feindlichen Staaten.
    1917 Gründung der Großloge von Bulgarien.
    1917 Kongreß der alliierten und neutralen Freimaurer in Paris.
    1918 Prinz Leopold von Preußen legt das Protektorat über die altpreußischen Großlogen nieder. Damit enden die über 175 Jahre währenden engen Bindungen des Hauses Hohenzollern an die preußische Freimaurerei.
    1918 Gründung der Großloge von Wien.
    1919 Dr. Friedrich Wichtl beginnt seinen Feldzug gegen die Freimaurer.
    1919 Gründung der Großloge von Jugoslawien.
    1919 Besetzung des Budapester Großlogengebäudes durch die Räteregierung von April bis August.
    14.05.1920 Das Gebäude der Symbolischen Großloge von Ungarn in Budapest wird durch den Offiziersverband “Move” zwangsweise enteignet. Am 18. Mai wird die Großloge von der Regierung aufgelöst.
    23.10.1920 Gründung der Großloge “Lessing zu den drei Ringen” in der Tschechoslowakei.
    1920 Gründung der Großloge “Polarstjernen” in Norwegen.
    1921 Gründung der National-Großloge von Polen.
    1921 Gründung der “Association Maconnique Internationale” (A. M. I.).
    1922 Der Oberste Rat von Rumänien (AASR) wird eingesetzt.
    1922 Austritt der drei altpreußischen Großlogen aus dem deutschen Großlogenbund, denen am 23. Juni 1924 auch die Große Landesloge von Sachsen folgt.
    1922 Kongreß der Obersten Räte des A. u. A. Schottischen Ritus in Lausanne.
    1923 Gründung der Tschechoslowakischen National-Großloge.
    1923 Kongreß der A. M. I. in Genf.
    1923 Gründung der National-Großloge von Rumänien.
    1923 Der Oberste Rat von Polen (AASR) wird eingesetzt.
    1923 Der Oberste Rat von der Tschechoslowakei wird gegründet.
    22.06.1923 Aufnahme des damaligen Reichskanzlers und späteren Reichsministers für Äußeres, Gustav Stresemann, in die Johannisloge “Friedrich der Große”.
    1924 Die fünf unabhängigen Logen Deutschlands bilden eine neue Großloge “Deutsche Bruderkette” mit dem Sitz in Leipzig.
    1924 Zerstörung zahlreicher Freimaurerlogen in Italien. Mißhandlung und Tötung einzelner Freimaurer durch Faschisten.
    1924 Kongreß der A. M. I. in Brüssel.
    1925 Der Oberste Rat von Österreich (AASR) wird eingesetzt.
    1925 Blutnacht in Florenz. Verbot der Freimaurerei in Italien.
    1925 Internationale Freimaurermanifestation.
    1925 Gründung der Großloge von Finnland.
    1925 Gründung des Großorients von Rumänien.
    1926 Wiener Freimaurer kommen in Aachen mit dem bekannten Freimaurergegner, dem Jesuiten Hermann Gruber, zu einer Aussprache zusammen.
    1926 In Wien Reorganisation der Allgemeinen Freimauerliga mit Sitz in Basel.
    1926 Unter den Auspizien der A. M. I. findet in Belgrad eine internationale Freimaurermanifestation statt.
    1926 Angriffe der Deutschen Adelsgesellschaft und der Deutschen Burschenschaften gegen die Freimaurerei.
    1926 Ludendorffs Schrift “Vernichtung der Freimaurerei durch Enthüllung ihrer Geheimnisse” erscheint.
    1927 Im Februar Zusammenkunft französischer Freimaurer mit dem Großmeister Ries des Eklektischen Bundes in Frankfurt a. M. Die Aussprache verläuft ergebnislos.
    1927 Kongreß der A. M. I. in Paris.
    1927 Kongreß der Allgemeinen Freimaurerliga in Basel.
    1928 “Vernichtungsfeldzug” des Generals Ludendorff gegen die Freimaurer, zahlreiche Angriffsschriften.
    1928 Kongreß der Allgemeinen Freimaurerliga in Wien.
    1928 Internationale Freimaurermanifestation in Verdun.
    1929 Die Großloge von England hebt die während des 1. Weltkrieges gegen Angehörige der Mittelmächte erlassenen Ausnahmebestimmungen wieder auf.
    1929 Kongreß der Allgemeinen Freimaurerliga in Amsterdam.
    1929 Kongreß der Obersten Räte des A. u. A. Schottischen Ritus in Paris.
    1929 Internationale Freimaurermanifestation in Mannheim.
    1930 Einsetzung des Obersten Rates des A. u. A Schottischen Ritus von Deutschland (AASR).
    1930 Gründung der Symbolischen Großloge von Deutschland.
    1930 Kongreß der A. M. I. in Brüssel.
    1930 Kongreß der Allgemeinen Freimaurerliga in Genf.
    1931 Kongreß der Allgemeinen Freimaurerliga in Paris.
    1932 Anfeindungen völkischer Gruppierungen gegen die Freimaurerei.
    09.04.1933 Umbenennung der Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” in “National Christlicher Orden Friedrich der Große”. Diese Umwandlung wird aber 1934 von den Machthabern nicht anerkannt.
    28.03.1935 Erklärung des Reichs- und Preußischen Ministers des Innern, daß die altpreußischen Großlogen sich selbst aufzulösen haben.
    16.06.1935 Letzte Großlogenversammlung der preußischen Großlogen in Anwesenheit von Beamten der Geheimen Staatspolizei.
    14.07.1935 Auflösung der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland, Berlin, durch die Reichsbehörden.
    15.07.1935 Selbstauflösung der Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” und ihrer Tochterlogen.
    30.07.1935 Unter Großmeister Bröse schließt die Große Loge von Hamburg ihre Arbeiten.
    02.09.1936 Offizielle Erklärung der nationalsozialistischen Machthaber, daß 11 Großlogen und 33 ähnliche Verbände aufgelöst sind.(Großlogen: Die Große National-Mutterloge zu den drei Weltkugeln, Berlin; die Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland, Berlin; Die große Loge von Preußen “Royal York zur Freundschaft”, Berlin; die Große Loge von Hamburg; die Großloge “Zur Sonne”, Bayreuth; die Große Landesloge von Sachsen, Dresden; die Großloge “Zur Eintracht”, Darmstadt; die große Mutterloge des Eklektischen Bundes, Frankfurt/Main; die Großloge “Zur Bruderkette”, Leipzig; die “Symbolische Großloge von Deutschland”, Berlin; Freimaurerbund zur aufgehenden Sonne.
    28.11.1937 Die “Fonjallaz-Initiative” zum Verbot der Freimaurerei sowie ähnlicher Bünde und Vereinigungen in der Schweizer Verfassung wird vom Schweizer Volk mit 68 Prozent Nein-Stimmen abgelehnt.
    1945 Ende der Finsternis. Von 80000 Freimaurern von vor 1933 finden kaum 5000 wieder zusammen.
    1945 Die Große Loge von Hamburg nimmt unter Großmeister Hintze – zunächst noch ohne Genehmigung der Britischen Militärbehörde – die Arbeit wieder auf.
    17.12.1945 Wiederzulassung der Großen Landesloge der Freimauer von Deutschland durch den amerikanischen Stadtkommandanten von Berlin.
    1946 Die “Oregon Military Lodge” wird als erste ausländische Freimaurerloge auf deutschem Gebiet gegründet.
    18.05.1946 Wiederzulassung der Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” im amerikanischen Sektor der Stadt Berlin und erste Großlogenversammlung am 2.6.
    1946 Die Berliner Logen der Großen Loge von Preußen, genannt “Royal York zur Freundschaft” und die Logen der Berliner Provinzialloge der Großloge zu Hamburg vereinigen sich zur “Vereinigten Großloge von Berlin”.
    1947 Juni: Gründung einer “Arbeitsgemeinschaft von Freimaurerlogen” in Frankfurt/Main aus ehemaligen Logen der altpreußischen Großlogen.
    13.06.49 Volle Wiederzulassung der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland im Bundesgebiet und Berlin.
    19.06.1949 Gründung der “Vereinigten Großloge der Freimauer von Deutschland” in der Paulskirche zu Frankfurt/Main mit 174 Logen aus neun Großlogen (42 Logen der “Großen National-Mutterloge zu den drei Weltkugeln”, 35 Logen der “Großloge Royal York zur Freundschaft”, 34 Logen der “Großloge zur Sonne”, 18 Logen der “Großen Loge von Hamburg”, 14 Logen des “Eklektischen Freimaurerbundes”, 7 Logen der Großloge “Zur Eintracht”, 5 Logen der “Symbolischen Großloge von Deutschland”, 4 Logen der “Großen Loge von Sachsen”, 10 Logenneugründungen aus der Zeit nach 1945). Zum Großmeister wird Br. Theodor Vogel gewählt. Umbenennung später in “Vereinigte Großloge der Alten freien und angenommenen Maurer von Deutschland (AfaM).
    19.06.1949 Die Große Loge von Hamburg wird in die neue gegründete Vereinigte Großloge von Deutschland (AFAM) eingegliedert, besteht aber als rechtsfähiger Verein weiter, bis sich dieser auf Anstoß des Hamburger Senats im Jahre 1965 unter Leitung von Br. Wilhelm Wagner auflöste.
    1950 Bestätigung der Rechtsfähigkeit der Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” durch den Polizeipräsidenten in Berlin.
    27.04.1950 Bescheinigung über den Rechtsstatus der Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” und damit implizierter Widerruf der Auflösung aus dem Jahre 1935.
    29.04.1952 Die Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland und die Große National-Mutterloge schließen sich zum “Bund christlicher Freimaurer-Großlogen Deutschlands” zusammen.
    05.06.1952 Stockholmer Besprechung über die Wiederanerkennung der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland.
    12.06.1952 Beitritt einer Loge des “Freimaurerbundes zur aufgehenden Sonne” zur “Vereinigten Großloge von Deutschland AFuAM”.
    19.02.1953 Wiederanerkennung der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland durch den Schwedischen Freimaurerorden.
    1955 Die Vereinigte Großloge der “Alten freien und angenommenen Maurer von Deutschland” legt eine “Magna Charta der deutschen Freimaurer” vor.
    17.11.1955 Der Bundesgerichtshof erklärt den Auflösungsbeschluß der Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” vom 16.6.1935 satzungsrechtlich unwirksam. Die Großloge besteht daher auch nach Ende der Verbotszeit unverändert fort.
    10.09.1956 Wiederanerkennung der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland durch die Großlogen Dänemarks, Norwegens und Islands.
    05.12.1956 Die Vereinigten Großlogen von England entscheiden mit Erlaß vom 5. Dezember 1956 endgültig und unwiderruflich, nur eine Großloge in Deutschland anzuerkennen.
    14.06.1957 Großmeisterkonferenz in London. Es nehmen u. a. Delegationen der Vereinigten Großloge der “Alten freien und angenommenen Maurer von Deutschland” und der “Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland” teil.
    17.05.1958 Die Vereinigte Großloge der “Alten freien und angenommenen Maurer von Deutschland” auf ihrem außerordentlichen Großlogentag und die “Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland” auf ihrer Hauptversammlung beschließen die “Magna Charta der deutschen Freimaurer”. Damit stellen beide Großlogen eine gemeinsame nationale Ordnung der deutschen Freimaurer unter dem Namen “Vereinigte Großlogen von Deutschland, Bruderschaft der deutschen Freimaurer” her.
    14.09.1958 Auf dem Konvent in Berlin werden die “Vereinigten Großlogen von Deutschland” gegründet, Br. Theodor Vogel zu ihrem ersten Großmeister gewählt. Um Namensverwechselungen zu vermeiden, ändert die “Vereinigte Großloge von Deutschland A.F.u.A.M.” ihren Titel vorerst in “Große Landesloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland”, der später in “Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland” umbenannt wurde. Die “Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland” fügt ihrem Namen die Bezeichnung “Freimaurerischer Orden” (FO) an.
    09.04.1959 Übereinkommen der Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” mit den Vereinigten Großlogen von Deutschland zum Beitritt der 25 Tochterlogen der Mutterloge zu den Vereinigten Großlogen.
    1962 Die 1946 gegründeten amerikanisch-kanadischen und britischen Logen werden aus der Vereinigten Großloge der “Alten freien und angenommenen Maurer von Deutschland” ausgegliedert und werden selbständige Körperschaften.
    26.05.1963 Die Große National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln” wird in die Vereinigten Großlogen von Deutschland als gleichberechtige Großloge aufgenommen.
    28.08.1968 Der Wiener Kardinal König unterzeichnet das Dokument “De dialogo cum non credentibus”, in welchem die Katholische Kirche das Prinzip des Dialogs, in dem beide Partner voneinander lernen können und müssen, akzeptiert. Es entsteht ein Dialog zwischen Kirche und Vereinigten Großlogen Logen von Deutschland. Die Großlogen von Österreich und der Schweiz sind mit Beobachtern beteiligt. Der zug. Großmeister von Österreich, Dr. Kurt Baresch, führt parallel private Gespräche mit Kardinal König. Der Dialog führt am 5.7.1970 zur gemeinsamen Unterzeichnung der “Lichtenauer Erklärung”, in der u. a. herausgearbeitet wird, daß die Freimaurerei keine Religion ist.
    23.10.1970 Die American-Canadian Grand Lodge AF&AM und die Grand Lodge of British Freemasons in Germany schliessen sich den Vereinigten Großlogen von Deutschland an.
    29.10.1970 Bundespräsident Dr. Gustav Heinemann empfängt eine Abordnung der deutschen Freimaurer zu einem eingehenden Informationsgespräch im Schloß Bellevue in Berlin.
    1976 Der Oberste Rat von Luxemburg (AASR) wird eingesetzt.
    1979 Im Oktober wird eine erste inhaltliche Reform der Magna Charta der Vereinigten Großlogen von Deutschland verabschiedet. Die bisherige Amtszeit des Großmeisters wird in einen dreijährigen Turnus umgewandelt.
    27.02.1981 Bundespräsident Karl Carstens empfängt die Gesamtvertretung der deutschen Freimaurer, die Vereinigten Großlogen von Deutschland, zu einem Gespräch in Berlin.
    1982 Auf dem Konvent zu Berlin wird die Magna Charta der Vereinigten Großlogen von Deutschland (VGLvD) überarbeitet und verabschiedet. Die Magna Charta kann nicht mehr durch eine Mitgliedsloge gekündigt werden. Diese kann nur noch ihren Austritt erklären und verliert damit automatisch ihre internationale Anerkennung.
    25.1.1983 Papst Johannes Paul II. unterzeichnet den neuen Codex Juris Canonici, der am 22.11.1983 rechtskräftig wird. In ihm wird die Exkommunikation für Mitglieder der Freimaurerei nicht mehr erwähnt.
    27.12.1989 Wiederbelebung der Symbolischen Großloge von Ungarn.
    1989 Patenschaften für ruhende Johannislogen in der DDR werden von den westdeutschen und West-Berliner Logen übernommen.
    1990 bis heute: Aufbau bzw. Reaktivierung von Logen in Ostdeutschland. Installation bzw. Reaktivierung von Großlogen in Osteuropa.
    1996 Im März empfängt Bundespräsident Roman Herzog eine Delegation der Vereinigten Großlogen von Deutschland.
    1997 Aktivitäten der Vereinigten Großlogen von Deutschland und der angeschlossenen Großlogen einschließlich deren Tochterlogen im Internet.

    ——————————————————————————–

  17. Thomas Harjung said

    Ja Satanismuss
    habe viele solche Texte gelesen und kotzen muessen
    mit der Frage im hintergrund in meinem Denken, wie weit wollen die Menschen noch gehen?

    es tut sehr weh, und vor allem wenn man jetzt diese Medienmacht betrachtet und zusehen muss, welche Faeden der Hintergrund noch ziehen moechte
    welche Moral liegt in deren Denken oder Denkweise
    Eigentlich keine!
    ¤¤¤¤
    der Artikel
    ¤¤¤¤¤
    Jesus Christus hatte demnach den Hebräergott JAHWE« als den Satan bezeichnet und den Juden vorgeworfen, den Teufel
    selbst zu ihrem alleinigen Gott gemacht zu haben

    siehe Seite 10

    Satanskirchentaufe

    Anmerkung siehe Seite 3
    Eine Satanskirchentaufe ist ein schönes Ereignis – mit viel Schnaps und nackten Weibern”, die Anhänger begrüßen Ritualmorde wie unlängst in Polen und Finnland, wo ein 23-jähriger Mann im “grausamsten Verbrechen der gesamten finnischen Rechtsgeschichte” von vier Kameraden während einer Zeremonie zerteilt und gegessen wurde Und in Chatrooms diskutieren sie im World Wide Web ihre Alltagserlebnisse: “Nach einer schwarzen Messe traf ich auf dem Heimweg einen kleinen Jungen im Park Ich weiß nicht, wie es passierte, aber ich habe wie wild auf ihn eingeschlagen Erst als er blutig am Boden lag, merkte ich, was ich getan hatte

    Satanismus vom Christ aus.

    Paul_Gidney Sie quälen Menschen zu Tode, graben Leichen aus und trinken Blut: Das Treiben der Teufelsanbeter hat eine neue Dimension erreicht Verfassungsschützer sprechen von einer Allianz zwischen Satanisten und Neonazis Porträt des 21-jährigen “Lord” und seiner Welt voller Hass und Finsternis

    Diese Augen Eigentlich erzählen die Augen dieses Jungen die ganze Geschichte Sie bleiben regungslos, wenn er vom Durst nach frischem Rinderblut spricht Sie sind kalt und hasserfüllt, wenn er Babys oder Behinderte sieht Man kann sich nicht vorstellen, dass sich in den Augen dieses Jungen je eine Träne bilden wird Und diese Lippen Sie liegen fest aufeinander wie Magnetplatten Sie sind blass und blutleer und lassen kaum ein Wort hindurch Und wenn doch ein tonnenschwerer Gedanke die Magnetplatten sprengt, dann schießen kurze Wörter nach draußen: Hass, Scheißwessis, meine Seele ist schwarz

    Es ist ein wolkenverhangener Tag in einer hässlichen Kleinstadt in Sachsen, die es nie in einen Reisekatalog schaffen wird Der Junge steht an seinem Auto, einem schwarz lackierten BMW, und blickt nach oben An einem solch düsteren Tag wird die Welt untergehen, davon ist er überzeugt Plagen und Seuchen werden kommen, am besten ein Atomkrieg, damit “der ganze parasitäre Menschengeist endlich ausgelöscht wird” Der Junge sagt “parasitärer Menschengeist” Er sagt auch “die neue Zucht Mensch” Und “Töten, um zu überleben”

    Der Junge nennt sich Lord Er ist 21 Jahre alt und hat diese Welt nach eigener Auskunft schon seit 21 Jahren satt Er trägt schwarze Lederkleidung und eine Runenkette um den Hals und lange Haare “Barbarisch” lange Haare, wie er stolz sagt Er pflegt sie so liebevoll wie Kinder ihre Barbie-Puppen “In der Länge der Haare liegt die Kraft der dämonischen Magie”, sagt Lord Er meint es ernst

    Lord ist Satanist
    Ein echter Satanist, betont er Mit echter schwarzer Seele Das Wort echt ist ihm wichtig Denn es gebe viele Trittbrettfahrer, die jetzt plötzlich auf den Trend aufsprängen und Satan benutzten wie eine Einwegflasche So einer ist er nicht Echt nicht So einer kann ihm gestohlen bleiben Echt jetzt Ein Satanist wie er fand es schon in seiner Kindheit toll, Tiere im Wald zu quälen, Käfer zu häuten, Katzen zu sezieren Er ist sozusagen ein Mann der ersten Stunde Und dann macht er eine lange, dramatische Pause, bevor er sagt: “Mein Name ist Lord Asgaqlun Das ist ein männlicher Dämon, welcher die Menschheit erschaffte Ein ganz böser” Lord versucht nun, besonders böse zu gucken

    WAS MACHT man als Satanist an einem dunklen Tag wie diesem, an dem gleich ein Atomkrieg oder die Pest ausbrechen könnte? Man könnte mal wieder Blut holen Unten im Ort Lord fährt dann in seinem Auto zum Schlachthof und bringt einen großen Beutel Blut mit, den er seiner Mutter reicht Sie ist eine verständnisvolle Mutter Sie fragt nicht viel und vor allem nicht, warum Lord so ist, wie er ist Sie nimmt den Beutel wortlos entgegen und friert das Blut ein Damit der Sohn es später trinken kann auf seinen Konzerten Und sich mit dem Blut besudeln kann Die Sorte ist Lord egal Schweineblut oder Rinderblut Meist ist es eine Mischung

    Mama bittet Lord auch nicht, das Gulasch am Mittagstisch gebraten zu essen Er isst es eben roh Er isst auch selbst erlegte Maulwürfe Das ist so Das ist wohl so in diesem Land BRD Mama fragt nicht Papa auch nicht Es ist alles in Ordnung in dem kleinen Haus am Rand des Erzgebirges

    Was Satanisten sind, das wissen Lords “christenfreie” Eltern nicht recht Irgendeine Moderichtung, von denen ja so viele im Fernsehen gezeigt werden: schwarze Klamotten, lange Haare, Totenköpfe im Kinderzimmer und so eine laute Krachmusik, die für die Freunde der deutschen Volksmusik nicht ganz das Wahre ist Das wird es schon sein Nur nicht zu viel wissen Man hat in letzter Zeit Schlechtes gehört über die Teufelsleute Aus Peine, aus Frankfurt und Fulda Vor allem aus Thüringen

    Es lief jedes Mal nach dem gleichen Muster ab Da standen Eltern vor den aufgebrochenen Särgen ihrer Kinder und konnten es nicht fassen Mal war die ganze Leiche verschwunden, mal fehlte der Kopf, wie bei dem ermordeten Schüler Markus Wachtel aus Peine In Frankfurt-Hoechst wurden die Täter im Oktober 1999 überrascht, als sie gerade die zerstückelte Leiche des 13-jährigen Tristan Bübach rauben wollten Und in Fulda legten Unbekannte die Leichen alter Frauen frei und hinterließen dabei Kot – ein unter Satanisten üblicher Brauch der Entweihung
    Dieselben Männer, das ergaben gentechnische Untersuchungen, hetzten später eine allein lebende 89-jährige Rentnerin stundenlang durch ihr Haus und quälten sie schließlich mit Knüppeln und ihrem eigenen Gehstock zu Tode

    Seitdem wühlen die Medien in den Orten Sie fragen alle aus, die Pfarrer und die Bestatter, sie finden satanische Sprüche an Schulwänden und die Zahl 666 auf Grabsteinen 666 steht für “das große Tier”, den Teufel Okkultismusexperten wie der Berliner Religionsprofessor Hartmut Zinser betonen in dem Zusammenhang die besondere Bedeutung “prominenter” Totenschädel für Satanisten

    Das Vorgehen der Teufelsanbeter hat nach Einschätzung von Sektenbeauftragten und Polizeibehörden eine neue Dimension erreicht Im Internet werden Bilder von rituell gequälten Menschen angeboten
    Im Ruhrgebiet ist ein Netz okkulter Discotheken, Buchläden und Klubs entstanden Verfassungsschützer sprechen von einer neuen, besorgniserregenden Allianz zwischen Neonazis und Satanisten Und schon vor anderthalb Jahren warnte eine Bundestags-Enquetekommission vor dem Wachsen der Szene und äußerte den Verdacht, “dass Frauen aus Osteuropa in Deutschland gebären, um ihre Kinder dort dann töten zu lassen”

    Doch keiner wurde je auf frischer Tat geschnappt Keiner je gesehen – bei Menschenopferungen, bei Kirchenbränden, bei nekrophilen Exzessen oder Grabsteingraffiti Satanisten sind das geblieben, was sich so viele subversive Gruppen wünschen: ein Mysterium, ein schwarzes Loch, eine kleine dunkle Macht im Souterrain, schwer ergründbar für Forscher, kaum durchschaubar für die Polizei Sie treten nicht öffentlich auf wie Neonazis, es gibt keine Dachorganisation, keine Kampagnen – und über sich reden wollen die meisten schon gar nicht

    LORD REDET Seinen echten Namen will er nicht nennen, aber er redet Nicht viel, aber die Wahrheit müsse mal raus Also die Wahrheit: Beteiligt er sich an den Verbrechen? Nein, sagt er, aber er habe auch keine Probleme damit Schwache müssten eben dran glauben, das sei das Gesetz der Natur Das besage schon Darwins Theorie vom Überleben des Stärkeren Lord sagt Darwin, und es klingt wie ein Allmachtsinstrument, ein Gesetz Darwin das Grundgesetz Lord die Exekutive

    An diesem Nachmittag trifft sich der lange, dünne Junge mit drei Freunden in einem gutbürgerlichen Restaurant Sie setzen sich an einen dunklen Eichentisch und essen Wild Gebraten Sie tragen SS-Totenschädel auf ihren schwarzen T-Shirts und Teufelspentagramme auf der Haut Sie rülpsen laut, machen sich lustig über Spastiker und versuchen den anderen Gästen zu dokumentieren, dass sie in der Erbnachfolge bald hinter ihren Vorbildern, den Wikingern, stehen

    Die vier Satanisten im Süden Sachsens verstehen sich als Speerspitze des Barbarentums Sie brechen Tabus, die ihnen Harald Schmidt und die TV-Krieger wider die Political Correctness noch lassen: Holocaust-Witze, Sodomie, Opferrituale mit Tierkadavern Der Antisemitismus sei schon ganz okay und die ideologische Übereinstimmung groß, aber der Satanismus sichert ihnen den Nimbus des noch Gefährlicheren und Mysteriöseren

    Man würde sie wahrscheinlich gern als dumm bezeichnen, aber sie sind nicht dumm Sie gehören nicht zu den Typen, die ihr Gehirn auf Kommando ausschalten und einem streng gescheitelten Führer hinterherlaufen Man kann sie nicht wegdrücken in die Ecke der Geisteskranken oder in die sozialpädagogische Schublade “dysfunktionales Elternhaus” Sie haben einen Beruf, sie verdienen ihr eigenes Geld, als Dachdecker, Metallarbeiter, Zivis Sie entstammen einem kleinbürgerlichen Elternhaus, nennen sich heimatverbunden und sind verhaftet in klassischen Rollenmustern Das hört sich zum Beispiel so an: “Die Frau muss dem Mann untertan sein” – “Blut und Boden ist mir wichtig” – “Treue ist das höchste Gut” – “Der Wald ist des Deutschen Heimat” Manchmal klingen ihre Sätze wie die Parolen Heinrich Himmlers, manchmal wie Zitate aus der Fachzeitschrift “Wild und Hund”, und manchmal verheddern sich die vier jungen Satanisten einfach nur in Widersprüche Ihre beste Zeit, so brüsten sich alle, hatten sie als Zivildienstleistende im Krankenhaus Da konnten sie sich Leichen aus der Nähe anschauen, da konnten sie in Schädeln pulen und alten Menschen kleine Kieselsteine ins Essen mischen Aus Spaß Aus Neugier Aus Hass Und das soll lustig sein? “Das ist lustig” Eher abscheulich und strafbar “Na und? Wir haben unsere eigenen Gesetze Wir leben unsere Triebe noch aus”

    Wie ernst sind sie zu nehmen? Nur Spinner? Provokateure? Sie mögen ihre Klappe etwas weiter aufreißen, wenn ein Journalist vor ihnen sitzt, und vielleicht verschweigen sie auch einige ihrer Taten, aber okkulte Opferrituale und volksverhetzende Sprüche gehören nachweislich zu ihrem Leben “Wir wissen einfach nicht, wann die Provokation in Taten umschlägt”, sagt Thüringens Verfassungsschutzpräsident Helmut Roewer “Wenn das Kind im Brunnen liegt, weiß ich es auch” Er redet nur ungern über das Thema Seit fast zwei Jahren beobachtet seine Behörde die zunehmenden Aktivitäten von Satanisten und neuheidnischen Gruppen Es handele sich um Leute, die nicht so einfach strukturiert seien wie Neonazis Leute, die über Themen wie Sinnsuche und Religion und vor allem über Musik ansprechbar seien “Eine sehr unappetitliche Sache, das Ganze”, sagt Roewer

    Lord gehört zu einer Gruppe von Satanisten, die in ihrer Black-Metal-Musik den Ausdruck für ihren Glauben sieht Black Metal ist die härtere Variante der Hardrock-Bands aus den 70er Jahren, die damals schon begriffen, dass man mit dem Bösen und geköpften Hühnern Geld machen kann Bei neun von zehn Bands steckt auch heute nicht mehr dahinter: Provokation als Imagefaktor, das Grauen als Thrill Ausnahmen sind Bands wie die norwegische Formation Burzum, die sich offen zu Kirchenbränden und Mordgedanken bekennen Und rassistische deutsche Gruppen wie Barad Dür oder Eternity, die im Almanach der Szene die Wiedererrichtung von Konzentrationslagern für Ausländer, Schwule und Behinderte fordern und über sich schreiben: “Jede Aktion, die dazu dient, der jämmerlichen Christenheit einen Schaden zuzufügen, ist es wert, unterstützt zu werden, sei es nun eine Kirchenbrandstiftung oder, wenn nötig, auch ein Mord”

    Neben Black-Metal-Satanisten gibt es eine Reihe anderer Gruppen, die sich in Orden oder Geheimlogen organisieren, wie den deutschen Ableger der “Church of Satan” oder eine Gruppe namens “In Nomine Satanas” Manche beziehen sich in ihrer Lehre vornehmlich auf den Begründer des Neo-Satanismus, den Schwarz- und Sexualmagier Aleister Crowley, andere interpretieren Satan nicht als Gestalt, sondern als Symbol der Auflehnung gegen alle gesellschaftlichen Tabus

    ÜBERS INTERNET beginnt die Szene jetzt, ein Netzwerk zu knüpfen Satanskirchen stellen sich dort vor “Eine Satanskirchentaufe ist ein schönes Ereignis – mit viel Schnaps und nackten Weibern”, die Anhänger begrüßen Ritualmorde wie unlängst in Polen und Finnland, wo ein 23-jähriger Mann im “grausamsten Verbrechen der gesamten finnischen Rechtsgeschichte” von vier Kameraden während einer Zeremonie zerteilt und gegessen wurde Und in Chatrooms diskutieren sie im World Wide Web ihre Alltagserlebnisse: “Nach einer schwarzen Messe traf ich auf dem Heimweg einen kleinen Jungen im Park Ich weiß nicht, wie es passierte, aber ich habe wie wild auf ihn eingeschlagen Erst als er blutig am Boden lag, merkte ich, was ich getan hatte”

    “Es gibt 3000 bis 7000 Satanisten, die gedanklich über Tierrituale hinausgehen”, schätzt der Sektenbeauftragte der Evangelischen Kirche, Ingolf Christiansen Sein Kollege, der Pfarrer und selbst erklärte Satanistenforscher Jürgen Hauskeller, spricht von einem “flächendeckenden gesellschaftlichen Problem” In jeder Kleinstadt gebe es inzwischen Satanisten, eine Bedrohung für Jugendliche

    Jürgen Hauskeller sitzt in seinem altdeutschen Wohnzimmer in der thüringischen Kleinstadt Sondershausen und blickt auf seine Kirche, die bereits mehrfach Ziel von Anschlägen war Drohbriefe und -anrufe erreichen ihn regelmäßig, einen Vortrag über Satanisten in Fulda sagte er ab, weil Unbekannte ihm eine Patrone zuschickten und drohten, ihn umzubringen “Aber ich mache weiter”, sagt der 63-Jährige “Ich habe meinem Bischof sehr deutlich gesagt: Die Gefahr wird eher noch zunehmen”

    ANDERE SZENEKENNER bezeichnen die Thesen der Kirchenleute als Panikmache und “mittelalterliche Stigmatisierungsversuche” Der Thüringer Sektenexperte Ingo Weidenkaff hat in seiner aktuellen Studie über die “schwarze Szene” herausgefunden, dass nur die allerwenigsten wirklich Satanisten sind Nicht jeder, der ein bisschen Teddybärokkultismus betreibe – Gläserrücken, umgekehrte Kreuze und Pentagramme tragen -, sei gleich ein Teufelsanbeter Und nicht jeder Satanist sei gleich ein dumpfer Gewalttäter Aber wie alles in der Gesellschaft habe sich eben auch der Satanismus extremer entwickelt Just in dem Moment klingelt das Telefon in Weidenkaffs Büro in der Erfurter Altstadt Ein Polizist aus Mühlhausen schildert, dass vermutlich zwei Männer aus der Black-Metal-Szene auf einer Weide gerade ein Schaf erschlagen und das Blut getrunken haben “So was kommt nicht gerade selten vor”, sagt Weidenkaff “Aber es ist nicht zu vergleichen mit den Taten der Möbus-Brüder”

    Die beiden Möbus-Brüder wohnen etwa 500 Meter entfernt in einem Haus im Erfurter Stadtzentrum Sie sind die Söhne eines CDU-Ministerialbeamten und gelten als Drahtzieher einer neuen, gewalttätigen Szene, in der sich Satanisten und Rechtsextremisten zusammengeschlossen haben Als Brücke dienen dabei die Musik, die sie selbst NS-Black-Metal nennen, sowie die dazugehörigen Magazine “Stormblast”, “Germanenmacht” und Diskussionszirkel “Arisches Black Metal Forum” In den Texten der Bands dreht sich vieles um den totalen Krieg, um Rassenlehre und die “Segnungen” der Euthanasie Ronald Möbus, der ältere der Brüder, verlegt diese Bands in seinem Plattenlabel und verspricht den Kunden: “Eine weitere musikalische Zyklon-B-Dusche” oder “Dieses Album macht dich rasend töten für Wotan!”

    Ihren politischen Ausdruck findet die Allianz in der von Hendrik Möbus gegründeten deutschen Sektion der Allgermanischen Heidnischen Front Sie appelliert vor allem an gemeinsame Wurzeln von Satanisten und Faschisten, die schon im Nationalsozialismus eine Rolle spielten: an den Hass auf die Kirche, an das arisch-germanische Heidentum und den elitären Sozialdarwinismus “Wir glauben, dass der Nationalsozialismus die perfekte Synthese von luziferischem Machtwillen und neoheidnischen Prinzipien und Symbolen ist”, heißt es in einem unter der Hand vertriebenen Fanzine

    Der Satz stammt von dem 24-jährigen Hendrik Möbus selbst Der als “Satanskind” bekannt gewordene Junge erdrosselte 1993 in Sondershausen gemeinsam mit zwei Freunden den 15-jährigen Schüler Sandro Beyer mit einem Stromkabel Ein Akt, den er heute als “archaisches Opferritual” an einem “lebensunwerten Geschöpf” vermarktet Seit September 1998 ist Hendrik Möbus wieder auf freiem Fuß und wird in der Szene als Märtyrer gefeiert Bei einer Razzia im Oktober 1999 beschlagnahmte die Polizei bei ihm und seinem Bruder auch eine Anleitung zum langsamen Töten von Menschen sowie Fotos, die beide mit der verbotenen Keltenkreuzfahne in einer Baracke des ehemaligen KZs Auschwitz zeigen

    Wegen Volksverhetzung sollte der schmächtige, komplexbeladene Junge Mitte Dezember erneut inhaftiert werden Doch einen Tag vor seiner Verhaftung setzte er sich ab Er gehe ins Exil, schrieb er seinen Eltern Die Staatsanwaltschaft vermutet ihn in Norwegen Pfarrer Hauskeller meint, seine Spur per Internet in Polen entdeckt zu haben Und Ingo Weidenkaff, der Möbus’ Sozialarbeiter war, sagt: “Hendrik hat sich in der ganzen Welt ein Netz aufgebaut Der kann überall sein: in Australien oder in den USA”

    Für Lord ist der berüchtigte Möbus-Clan nichts anderes als ein Haufen von Schmarotzern, die den Satanismus für die eigene Vermarktung missbrauchen “Ich dagegen bin Prediger”, sagt Lord “Ich will durch die Musik meinen Glauben verbreiten” Der Glaube an die Kraft, die stets das Böse will und das Böse schafft Die Kraft, die ihm und seinen Kameraden angeblich übernatürliche Eingebungen verleiht

    Heute soll es so ein Abend der Eingebungen werden Heute, an diesem verregneten Sonntag, soll der Teufel ihnen eine Botschaft zukommen lassen Lord und die drei anderen Mitglieder seiner Black-Metal-Band verschwinden in einem kleinen Kellerraum unterhalb eines Jugendzentrums An der Wand hängen Hardcore-Pornos und blutbefleckte Pentagramme Es riecht nach Schweiß und Alkohol Die vier stellen sich breitbeinig hin und hauen auf ihre Instrumente ein, bis alles zum dissonanten Höllenlärm geworden ist, den sie die Musik Satans nennen Und dann schießt angeblich die Eingebung in das Hirn des Sängers, die Textzeile, die “so genial” sei, dass sie nur von einer dämonischen Kraft stammen könne Er schreit und grunzt und röchelt, und man versteht es kaum: “Eine dämonische Macht herrscht über mich Transformation und Mutation sind meine Schöpfer Ich bin hungrig und gierig nach Fleisch und Blut” Es klingt nicht gerade teuflisch, es klingt eher wie die gruppendynamische Sitzung einer Schrei-therapie Aber für die vier Satanisten ist es bitterernst, für sie ist es der Sinn des Lebens Und kein Polizist, kein Sozialarbeiter, kein Reporter kann wirklich einschätzen, wozu ihr Hass auf die Welt sie noch treiben wird

    Sadly worldpg
    Frieden

    kann ich mir gut vorstellen

    nur was hat das mit “christ” zu tun wie in deinem thread titel angeführt?
    Piepi Da es nun wirklich überhaupt keine gemeinsamen Nenner zwischen den beiden “Lebenseinstellungen” gibt, kann man davon ausgehn, dass dort nur Menschen sind, die irgendeiner weise süchtig danach sind, Menschen zu verprügeln und zu quälen, und dafür irgendeinen Grund suchen : :rolleyes:
    Frieden

    der gemeinsame nenner ist: Hass : als gemeinsames zentrum ihrer weltanschauungen nehme ich mal an
    shiroki Was meinst du mit “vom Christ aus”
    Frieden

    frage ich mich auch
    Totenmond Naja der Text ist irgendwie etwas widersprüchlich Erstmal wird hier behauptet das Satanisten Führerkulte ablehnen und gegen Autoritäten sind und in einer anderen Textstelle wird erwähnt das sie mit Nazis paktieren, also nach der interpredation müsste normalerweise Satanismus dem Nationalsozialismus total widersprechen
    Babyopferungen, Menschenopfer und vergewaltigungen während angeblich Schwarzenmessen auf Friedhöfen wurden nie nachgewiesen Seltsamerweise wird sowas ständig von den Medien so ein Bild vermittelt Gehöre zwar eher zur Gothic Szene einige Leute werden diese Szene wohl als grufti Szene kennen also gehöre auch zur schwarzen Szene doch bin kein Satanist Bin auch mit Freunden oft Nachts auf den Friedhof weil man zu der Uhrzeit einfach dort entspannen knn sowie auch nachdenken Allerdings musste ich auch schon öfters zum Polizeirevier weil die stänbdig meinen wir würden etwas “böses” dort machen Mit Nazis hab ich auch nichts am Hut
    Wenn ich diesen Lord ansehe dan erinnere ich mich irgendwie immer wieder an solche “ich bin ja so böse und selbstzersterörisch” Black Metaler Auch wenn ich kein Black Metaler bin schreibe ich mal was über diese Musikrichtung Die meisten Black Metal Bands sind keine Satanisten sondern Atheistisch Auch sind nur ein paar wenige Rechts wie zb Absurd oder Burzum wobei man bei burzum sagen muss das sie nur selten über politische Dinge singen aber es gibt genauso auch Black Metal Bands die sich sehr im linken Bereich aufhalten wie zb Totenmond oder Eisregen Im Allgemeinn ist Black Metal unpolitische, die Texte sind zwar meist extrem Antichristlich, Antimoslemisch Antijüdisch und sehr Misanthroph doch man sollte es auch so sehen das eben vieles von dem extrem provokativ ist Sie sollen vor allen eine Kampfansage an Kirche, Religiöse Eiferern und Fantisten ,Gesellschaft , Dummheit und gegen Leute richten die blind irgend einen scheiss folgen
    Möbus ist dumm und nicht wie oben beschrieben schlau Möbius hatt Sandro Bayer kaltblütig ermordet allerdings nicht aus religiösen Motiven sondern weil er in einer feindlichen Ju8gendgang möbus ist ein Spinnr von einen IQ einer Bierdose
    match Ich verstehe nicht den Zusammenhang des Threadtitels: Satanismus vom Christ aus und den Text Was meint der Autor damit, dass das CHristentum den Satanismus erschaffen hat? Aber in welchem Zusammenhang stehen die mutmasslichen Verbindungen zwischen den Neonazis und Satanisten, von denen er schreibt?
    Gawen
    Paul_Gidney

    Aus der Sicht eher
    Sauerländer Das ganze ist ein Artikel, der vor Urzeiten mal im Stern stand Inwieweit das jetzt eine christliche Sichtweise des Satanismus darstellt
    Und dass es diverse eher subhuman anmutende Möchtegern-Weltzerstör-Extremstbösesei-sichwichtigfühl-“Satanisten” gibt, ist ja nun Fakt Die für dezent bescheuert zu halten, ist nun wahrlich keine christliche, sondern auch eine zutiefst satanistische Eigenschaft
    Gawen

    Wer liefert denn seit Jahrtausenden die Vorlagen, an denen sich diese Spinner orientieren? Geisteskranke perverse Mörder gab es leider immer, doch wer gab ihnen ihre Religion und damit ungewollt Struktur und Un-Sinn?
    roblion Wer als Christ nicht an den Teufel glaubt, ist kein Christ :p
    apartofme Hat das dein katholischer Religionslehrer gesagt?

    SCNR
    Gawen
    Im Matthäus-Evangelium 10,28 mahnt Jesus Christus: “fürchtet euch vor dem, der Seele und Leib in das Verderben der Hölle stürzen kann!”
    urlhttp://wwwhimmelsbotende/Engel/KirchL/Jopauliihtm/url

    Haltet ihr euch denn als Christen an keine eurer Chef-Anweisungen mehr? Jesus war zwar auch Exorzist, aber er hat das bestimmt alles nicht so gemeint!

    Christen sind lustig! :D
    Frieden

    Kann es vielleicht sein das du Satanist bist?
    Satanisten gehorchen satan oder? das könnte man auch als eine art führerkult interpretieren
    Paul_Gidney John Miltons schriften sind da sehr interessant
    apartofme Vor Marx?

    EDIT Bevor man mir hier noch etwas falsches unterstellt: Natürlich glaube ich, dass es den Teufel gibt ;
    Paul_Gidney

    Hmm, Marx, nein das ist unrealistisch da Marx die Prinzipe des Christentums umgewandelt hat, in den Kommunismus
    Gawen
    Wie, Du traust Marx zu Macht über Seelen, also auch Deine, haben zu können?

    Das ist aber maßlos überschätzt! ;
    apartofme
    apartofme Zugegebenermaßen :D
    Frieden

    So sehe ich das auch
    Einschlag du solltest es besser wissen aber gut

    Ab davon, reine panikmache und sensationsjournalismus Nix interessantes
    Totenmond

    Die verwechselt Teufelsanbeter mit Satanismus das zwei verschieden Teufelsanbeter verehren den Teufel als gegensätzliche Macht von Gott Satanismus sieht Satan eher als Sympol im Kampf gegen die drei Monotheistischen Religionen und für die Glorifizieren des “ichs” Im Satanismus wird das Induviduelle Ich zum mass aller Dinge erhoben Die Befriedigung des Indicviduums steht an erster Stelle deswegen auch Crowleys Satz: “tu was du willst soll dein einziges Gesetz sein” Im Satanismus ist das Licht die vollständige Befriedigung des Egos an erster Stelle Macht und Wissen sind der Weg des Individuums zur Befriedigung Alles was mit Zwang Gesetzen und Regelwerken sowie Geboten und Verboten in religiösen Sinne wird als widernatürlich bezeichnet und jede unterordnung gegenüber Autoritäten und Gemeinbschaften abgelehnt weil es zur beeinträchtigung des Individuums führt Somit liegt nationalismus, Nationalsazialismus Kommunismus, Monarchie etc im totalen Gegensatz zum Satanismus Satanismus ist am besten Vereinbar mit Anarchismus
    Nach deiner Interpredation müsste jede Religion einen Füherrkult gehorchen
    Frieden

    und bist du ein satanist? übetriebener ich zentrierter individualismus,anarchie,”tue was du willst” das ist tatsächlich satanisch

    wir werden täglich mit diesem satanismus blödsinn gehirngewaschen, es gibt keinen Gott,keine moral,keine Gebote,keine Verbote,jeder soll doch tun was er will, wir sind ja schließlich alle individuuen nicht?
    apartofme Ruhig

    Wenn du sowas sagst, wird man dich zum Idioten abstempeln – auch wenn es wahr ist

    Ich hatte letztens eine Diskussion mit einer Lehrerin wohlgemerkt: sie ist gläubig!; die beteuerte mir doch glatt, es gäbe keine absolute moralische Wahrheit, denn Wahrheit sei stets subjektiv Wo sind wir eigentlich gelandet?
    Frieden

    aufjedenfall wo, wo wir aufgarkeinen fall sein sollten
    Gawen

    Die Wahrscheinlichkeit auf dem Weg der Selbstvergötterung abzustürzen ist einfach zu hoch Aber vielleicht solle es ja so sein
    Totenmond

    Meine Religion ist der universelle Asatru Satanist bin ich nicht auch wenn ich mich gern schwarz kleide Ich wollte mit dem Text lediglich zeigen das Satanismus nichts mit Teufelsanbetung zu tun hatt
    Gawen
    Da gibt es unterschiedliche Richtungen
    Totenmond Sethianer sind schon etwas seltsame und nicht eben nicht die typische sie haben sich ja abgespalten vom eigentlichen Satanismus
    Gawen
    Und ich dachte immer es sei umgekehrt gewesen, LaVey war die Ausnahme und die Sethianier sind die “Back to the roots”-Bewegung

    Kann man wohl unterschiedlich betrachten
    Frieden

    das stimmt nicht, satanisten tragen auch das pentagramm oder? und verkehrte kreuze? oder? satanisten halten auch schwarze messen ab oder? satanismus und teufelsanbetung ist das gleiche
    Gawen
    Mit Pentagrammen schützt man sich oder bannt aufdringlich missionarische Geister

    Die wirken universell und haben nichts mit dem Satanismus im Speziellen zu tun Satanisten wollen halt auch mal ihre Ruhe haben, so wie andere auch :D
    Frieden

    sind dir satanisten symphatisch?
    Gawen
    Keineswegs, ich lasse bloß nicht zu, daß ein Dogmatiker wie Du universelle Symbole falsch zuordnet :D
    Totenmond

    Das Pentagram ist vor allem ein Schutzsympol das in fast allen Religionen selbst in christlicher Zeit wurde das Pentagram als Schutzsympol verwendet und kommt ursprünglich von den Inselkelten Das umgedrehte Kreuz ist vielseitig auslegbar und nicht unbedingt immer Antichristlich zu verstehen es wird auch Petruskreuz genannt da Petrus und Paulus verkehrt herum gekreuzigt wurden
    Frieden

    mit Pentagramm ist natürlich das verkehrte Pentagramm gemeint der “satanskopf” und mach mir bitte nichts vor wir wissen doch alle für was das verkehrte kreuz steht
    Der Winzer

    Kommt immer auf den Menschen an seine Religion ist da für mich zweitrangig

    Also wenn einer meiner Freunde Satanist wäre dann würde dies der Freundschaft keinen Abbruch tun
    Der Winzer

    Stimmt, aber ich weis es nur weil ich vor Jahren einmal einen Roman von Josef Nyary gelesen habe

    Aber weißt du wofür der Ziegelstein des Schneevaters steht?
    Frieden

    Meinst du das ernst?
    Einschlag Wieso sollte er nicht?

    Ich hatte sogar ne Freundin die ist Satanistin, man stelle sich vor, diese Menschen können lieben und sie gehen auch nicht jeden Sonntag aufn Friedhof beißen Hamstern den Kopf und trinken Katzenblut Claudi 666 rockt :

    btw des verkehrte Kreuz? Na das steht für christus :D
    Totenmond

    Das umgedrehte Pentagram ist auch nicht unbedingt Satanistisch es existiert schon lange vor dem Christentum und hatt viele Bedeutungen Allgemein ist das Pentagram ein Zeichnen das vor allem bei rituellen Handlungen verwendet wird Als Schutzkreis Vier Spitzen bezeichnen normalerweise die Vier Elemente du unteren Erde und Wasser die oberen zwei Feuer und Luft Die Spitze die nach unten oder oben zeigt meisten den Geist oder besser gesagt das Bewusstsein das Denken oder der Sinn des Rituals Und über die Bedeutung gibt es viele erklärungen, Es ist allgemein ein magisches-rituelles Schutzsympol
    Das Umgedrehte Kreuz ist so entstanden in den Zeiten Neros als Petros zum Tode verurteilt wurde: hier gibt es zwei Versionen:

    1 Petrus wollte befand sich selber als unwürdig befand so zu sterben wie Jesus und der darum gebeten hatt an einen umgekehrten Kreuz gekreuzigt zu werden

    2 Nero hatt beauftrag ihn so zu kreuzigen damit er nicht so stirbt wie Jesus deswegen oft auch Nero Kreuz genannt

    zumindestens war am Anfang das Umgedrehte Kreuz das Zeichen des Apostels Petrus
    apartofme und das Hakenkreuz ist in Wirklichkeit ein indisches Symbol und steht für Glück Deshalb muss man sich auch überhaupt keine Gedanken machen, wenn ein Jugendlicher soetwas in seinem Zimmer hängen hat :rolleyes:

    DISCLAIMER: Vorsicht, Ironie!
    Totenmond Das wollte ich nicht sagen wenn Frieden sagt: “wir wissen ja alle woher das umgedrehte Kreuz kommt” dan musste ich es ihm meistens erklären Ausserdem kannst du wohl gut unterscheiden wenn ein Inder hier in Deutschland ein Hakenkreuz als Glücksympol über seihnen Bwett hängen oder ob ein Nazi aus seinert Ideologischen Überzeugung über das Bett macht
    Einschlag besonders weils dezent auffällt so rein farblich gesehen
    apartofme Glaubst du ernsthaft, dass sich ein satanistischer Petrus-Anhänger ein verkehrtes Kreuz über’s Bett hängt?

    Der Winzer

    Ja, warum suchst du dir deine Freund nach religiösen und ähnlichen Gesichtspunkten aus?
    Merkwürdig
    Frieden

    ich wundere mich nur das du nicht vor satanismus zurückschreckst und warum sollte ich mir nicht meine freunde nach religiösen gesichtspunkten suchen? was spricht dagegen? sich freunde nach religiösen gesichtspunkten zu suchen halte ich für gut und gesund
    Der Winzer

    Ich halte es eher für krank Aber dies liegt wohl daran das wir völlig andere Werte und eine völlig andere Weltanschauung haben
    Frieden

    offensichtlich
    Der Winzer

    Ja offensichtlich und ich denke dies ist auch gut so
    Frieden

    hast du eine religion und wenn ja welche?
    Der Winzer

    Gute Frage! Also nach der Halacha bin ich Jude, bis zu meinem dreizehnten Lebensjahr habe ich diese Religion auch bei Gelegenheit praktiziert seitdem nicht mehr Mit sechzehn wurde ich zum Atheisten, bin ich eigentlich bis heute geblieben

    Seit meinem zwanzigsten Lebensjahr bin ich Freimaurer

    Also bin ich wohl ein jüdischer atheistischer Freimaurer der glücklich mit einer gläubigen zum Judentum konvertierten Frau verheiratet ist

    Allerdings nur nach Zivilrecht!:D
    Frieden

    wie denkst du über das judentum? was ist ein freimaurer? wie wird man sowas?
    Paul_Gidney

    Ich weiss das die Frage eigentlich nicht an mich gingen aber ich nehme auch Stellung Das Judentum ist eine annerkannte Religion, ich war vor zwei Wochen auf einem Referat wo ein gelehrter Jude kamm und über das Judentum erzählte Es war sehr interessant und wie jede andere Religion eine Religion nunmal Ich bin und werde auch nie gegen Juden sein, nur gegen Zionisten Freimaurer diese Geschite wird lang gehen
    Paul_Gidney VIELE LOGEN VERDERBEN DEN BREI

    Die FREIMAUREREI ist eine der ältesten Organisationen, die heute noch existieren
    Papyrusrollen, die 1888 bei Ausgrabungsarbeiten in der libyschen Wüste gefunden wurden,
    beschreiben geheime Treffen solcher Zünfte 2,000 vChr Die Zünfte waren schon am Bau des
    Tempels Salomons beteiligt und hatten etwa die Funktion der heutigen Gewerkschaften,
    pflegten aber schon damals die mystische Tradition Als Ziel der Maurerei wird die innere
    Wandlung durch geistige Vervollkommnung des Menschen, in Ehrfurcht vor Gott,
    angegeben Diesen Gott nennen sie, da die Freimaurer verschiedenen Religionen angehören,
    den »Großen Baumeister aller Welten«
    Andere Hinweise finden sich im ägyptischen Totenbuch und beim Gott Toth, der einst ihr
    Großmeister war Großmeister ist der gängige Titel für die obersten Führer Das geistige
    Wissen der Freimaurer wurde durch Symbole, Allegorien und Rituale ersetzt, die ebenfalls
    der Kommunikation dienten Geheimsprache durch Symbole, zB Freimaurerhandschlag,
    Pyramide, Pentagramm, Verwendung der Zahlen 3, 7, 13 und 33 in Wappen, Emblemen und
    heutzutage Firmenzeichen und Namen

    Das wichtigste Symbol in vielen Organisationen, einschließlich der Freimaurerei, ist der
    Schurz Der Schurz, der zu Anfang sehr einfach und schmucklos war, wurde durch die
    PRIESTERSCHAFT DES MELCHISEDEK gegen 2,200 vChr mit einem weißen Lammfell
    ausgetauscht und wird heute noch so verwendet Im alten Aegypten wurden die Götter, die
    nach alten überlieferungen die »göttlichen Barken« flogen UFOs, in den ägyptischen
    Tempelmalereien mit dem Schurz dargestellt Ebenso trugen später die Priester den Schurz,
    als Zeichen der Ergebenheit gegenüber den »fliegenden Göttern« und als Zeichen der
    Autorität, in Vertretung der Götter, gegenüber dem Volke Schon 3,400 vChr trugen die
    Mitglieder der »BRUDERSCHAFT DER SCHLANGE« Entstehungsgeschichte siehe im
    Anhang3: Der Schurz, um ihre Unterwürfigkeit den Göttern gegenüber, die mit »fliegenden
    Rädern« vom Himmel kamen, zu zeigen Daß der ursprüngliche Gebrauch des Schurzes den
    heutigen unteren Graden der einzelnen Logen bekannt ist, ist zu bezweifeln4

    Vor dem Jahre 1307 waren die TEMPELRITTER mit den JOHANNITERRITTERN und zum
    Teil auch dem DEUTSCHRITTERORDEN die beiden letztgenannten waren in ihrem
    Ursprung mildtätige Orden die führenden Organisationen hinter den Kreuzzügen gegen die
    Moslems Diese Orden waren zwar untereinander verfeindet, kämpften jedoch zusammen für
    das Christentum
    Es ist kein Zufall, wenn über die TEMPELRITTER und deren geschichtlichen wie okkulten
    Hintergründe Unklarheit besteht; denn diese Unklarheit wurde gezielt herbeigeführt –
    namentlich während der vergangenen 150 Jahre Das Geheimnis um die Templer brauchte
    kein Geheimnis zu sein, wäre es nicht zu so einem gemacht worden Und zwar von Kreisen
    und Mächten, die ein aus ihrer Sicht verständliches Interesse daran hatten und haben, die
    Wahrheit im Dunkeln zu halten

    Paul_Gidney So geschah es, daß die Templer in eine merkwürdige Schicksalsgemeinschaft mit ihrem Herrn
    Jesus Christus gerieten: Genau wie dessen Lehre in deren Gegenteil verkehrt wurde, als das
    sogenannte »Alte Testament«, dessen Gesetze er bekämpfte, dem Christentum zugeschlagen
    wurde – so wurde auch der Geist des Templerordens verdreht Es war der selbe Kernpunkt der
    Verfälschung in beiden Fällen In jüngerer und jüngster Zeit haben sich nun, wie bekannt ist,
    verschiedene »Neo-Pseudo-Templerorden« gebildet Unter diesen finden sich gewiß
    Menschen guten Willens, aber auch Scharlatane und Diener genau jenes Geistes, den die alten
    Tempelritter bekämpften Völlig grotesk ist eine Verquickung von Namen und Geist der
    Templer mit freimaurerischen Komponenten Und doch wurde es getan siehe Templergrad
    im freimaurerischen York-Ritus

    Am Anfang des Templerordens standen zwei tiefgläubige Männer: Hugo de Payns und
    Geoffroy de Saint-Omer, ein Franke und ein Normanne Ein kleiner Freundeskreis bildete
    sich daraus, beseelt von einer dem Mittelalter eigen gewesenen Glaubenskraft, die der heutige
    Mensch sich kaum vorzustellen vermag Zum Weihnachtsfest des Jahres 11 17 beschloß also
    jener kleine Kreis in Jerusalem, eine kleine Gruppe zum Schutze der Pilger zu bilden Ihr
    einziger Wunsch dabei war es, dem Herrn Jesus Christus und dem Glauben zu dienen Die
    Gruppe von nunmehr neun Rittern stand dabei ziemlich allein – sie hatte weder Protektion
    noch bedeutende Geldmittel

    Im Frühjahr wurde die Gruppe bei König Balduin 1 von Jerusalem und beim Patriarchen
    vorstellig Ihre Absicht wurde lobend zur Kenntnis genommen Bald darauf durften die Ritter,
    deren Quartier bis dahin im »Deutschen Haus«, einem von Deutschen betriebenen Spital,
    gewesen war, auf dem ehemaligen Tempelgelände ein eigenes Quartier errichten Und
    obgleich ihnen dies den Namen »TEMPELRITTER« eintrug, verstanden sie selbst sich stets
    als die »BRUDER VOM WAHREN TEMPEL CHRISTI«, womit der «INNERE TEMPEL
    DER SEELE« gemeint war

    Die Geschichte der Templer wäre sicherlich ganz anders und höchstwahrscheinlich recht
    unbedeutend verlaufen, hätte sich in den Tempelruinen nicht ein bemerkenswerter Fund
    ergeben, mit dem die Ritter zunächst nicht viel anzufangen wußten: Es waren Überbleibsel
    hebräischer Schriften, kleine Fetzen nur, deren Inhalt bald von entscheidender Bedeutung für
    die Ritter und die ganze folgende Ordensgeschichte werden sollte Eben jene Schriftfetzen
    wurden dem hochgebildeten Etienne Harding zugeleitet, der auch für die Übersetzungen
    sorgte Und dies ergab den Anstoß für alles Nachfolgende Die Funde entpuppten sich
    nämlich als Fragmente von Berichten jüdischer Eschaimin Spione, welche im Auftrage der
    Priesterschaft über das Treiben »des verfluchten Mamzers Hurensohns Jesus« und dessen
    »Lästerungen gegen den Gott Israels« Rapport erstatteten Und was darin zu lesen stand,
    widersprach der allgemeinhin gepredigten Lehre vollkommen! Jesus Christus hatte demnach
    den Hebräergott »JAHWE« als den Satan bezeichnet und den Juden vorgeworfen, den Teufel
    selbst zu ihrem alleinigen Gott gemacht zu haben Deutliche Spuren dessen finden sich ua
    noch heute im Johannes-Evangelium des Neuen Testaments, wo Jesus den Juden sagt: »Ihr
    habt den Teufel zum Vater« Joh 8, 44 Es muß also eine gewaltige Verfälschung der
    wahren Lehre Christi stattgefunden haben!

    Man muß sich nun wiederum in die starke Gläubigkeit jener Ritter hineinzusetzen versuchen,
    um den Schock zu verstehen, der sie traf Der
    Gott, den die Kirche als »Vater Christi« lehrte, war nach Jesu eigenen Worten der Teufel, den
    zu bekämpfen er auf die Erde gekommen war! Studien der Bibel verdeutlichten schnell dem
    gesunden Menschenverstand der einfachen Ritter, daß die Lehre Jesu und das sogenannte
    »Alte Testament« polare Gegensätze waren und also unmöglich zueinander gehören konnten
    Überdies nannten die Juden ihren Gott nie Vater, sondern »JAHWE« und »EL SCHADDAI«

    El Schaddai aber war der Scheitan, das hieß »der verworfene Engel«! Schaddeim = die
    Verworfenheit; »EL« = Großengel EL ist oft irrtümlich mit Gott übersetzt worden »Gott«
    heißt aber im altorientalischen »IL«

    Als im Jahre 1128 die formale Ordensgründung vonstatten ging, bei der Bernhard von
    Clairvaux bis zu einem gewissen Grade als Schirmherr zu betrachten war, hatte die kleine
    Schar der Tempelritter bereits ein Geheimnis: Es war der Wille, die Wahrheit Christi zu
    ergründen Noch herrschte lediglich Ungewißheit – bald würde man Gewißheit haben! Dieser
    Wille muß jedoch als der einer Gruppe von Rittern von geradezu naiver Frömmigkeit
    angesehen werden, die einfach nur ihrem Herren Jesus Christus dienen und dessen wahre
    Lehre wiederfinden wollten Es war nichts Aggressives in diesem Wollen gewesen, denn sie
    unterstellten niemandem Böses Es war Bernhard, der ihnen klarmachte, daß ihre Ambitionen
    auf keine Gegenliebe stoßen würden und daß es klug sei, nicht offen auszusprechen, was sie
    dachten

    In den folgenden Jahren fanden sich keine weiteren Hinweise auf die ursprüngliche Lehre
    Christi Der Templerorden wandte sich nun vor allem militärischen Aufgaben zu. Das
    Geheimnis lebte bald nur noch in der Erinnerung weniger, vor allem provenzialischer, Brüder
    fort Die praktischen Notwendigkeiten im Orient ließen wenig Raum und Zeit, sich um das
    Geheimnis zu kümmern

    Es war zunächst der nähere Kontakt zum Islam, der neue Impulse gab Einige Briefe, die Ali
    Ibn Abu Thalib Imam Ali zugeschrieben wurden, fielen einer Templerabteilung bei einem
    Vorstoß gegen Damaskus in die Hände Ali berichtete darin über eine nachträgliche
    Verfälschung des Korans, die er mit den Verfälschungen der Evangelien Christi vergleicht

    Diese Papiere gelangten in die Provence, wo daraufhin der alte Gedanke wieder auflebte, die
    Wahrheit Christi erforschen zu wollen
    Jetzt ging es Schlag auf Schlag: Der provenzialischen Komturei wurde ein Dokument
    zugespielt, das aller Wahrscheinlichkeit nach aus Katharerkreisen stammte So braucht es
    nicht zu verwundern, wenn die Templer sich später weigerten, am »Kreuzzug« gegen die
    Katharer teilzunehmen Es handelte sich um ein Stück des Ur-Johannesevangeliums,
    niedergeschrieben von dem Häretiker Marcion im Jahre 94 n Chr Beigefügt war ein Brief
    mit einer knappen Schilderung der Lebensgeschichte Marcions An dieser Stelle sei nur
    erwähnt, daß Marcion in der Zeit von etwa 90 bis 130 n Chr eine bedeutende, rein christliche
    Bewegung zustande brachte, die erst nach seiner Ermordung zusammenbrach Marcion, der
    noch mit dem Apostel Johannes zusammengetroffen war, lehrte, daß Jesus Christus die
    Menschwerdung Gottes selbst gewesen sei, daß es keinen »Gottvater Jahwe« gäbe, sondern
    daß eben jener Hebräergott der Satan sei

    Er lehrte ferner, daß Jesus den Menschen die
    Selbstheiligung verkündet habe, daß es allein des guten Willens jedes einzelnen bedürfe, aber
    keiner Tempel, also auch keiner Kirchenorganisation

    Von nun an entwickelte sich ein »Orden im Orden«, eine regelrecht verschworene
    Marcionitergemeinschaft Es waren vor allem Provenzialen und Deutsche, die diese
    Sonderformation innerhalb des Templerordens bildeten Das Gros der Tempelritter hat zu
    jener Zeit gewiß nicht durchschaut, was die Umgestaltung des Ordenskreuzes vom schlichten,
    gleichmäßigen Kreuz zum »Ritterkreuz- bedeutete In den Anfängen waren die heute
    typischen ‘Ritterkreuze’, wie sie in ähnlicher Form bald auch andere Orden benutzten, noch
    nicht vorhanden

    Auch die Templer trugen ursprünglich ein ganz simples rotes Kreuz auf ihren weißen
    Mänteln Erst der untergründige marcionitische Einfluß machte das »Marcioniterkreuz« – das
    Dornenkreuz – zum Symbol der Templer!

    In frühchristlicher Zeit war das Dornenkreuz das Wahrzeichen der Marcioniter gewesen; es
    war »das Häretikerkreuz« Wie es heißt, hatte der Evangelist Johannes aus Dornen ein Kreuz
    für die heiligste Mutter Maria gebastelt Das rote Dornenkreuz wählte Marcion dann zum
    Zeichen der reinen Christenheit
    Das Ritterkreuz der Templer ist somit für den Eingeweihten
    das Symbol Marcions
    In späterer Zeit entstand noch das »Doppeldornenkreuz« der templerischen Geheimwissenschaftler

    Uni die gleiche Zeit entstand auch der Kampfruf der Tempelritter, der da lautete: »Es lebe der
    Gott der Liebe!« Vive Dieu Saint-Amour!, worin die alleinige Hinwendung zu Christus und
    die Ablehnung des alttestamentarischen Rache-Gottes Ausdruck fand
    Die grolle Mehrzahl der Menschen – sowohl außerhalb wie innerhalb des Ordens – war in die
    Hintergründe all dessen nicht eingeweiht Noch erschien die Zeit dafür nicht reif, noch
    wartete man auf weitere, unumstößlich beweiskräftige Dokumente aus frühchristlicher Zeit
    Solche Dokumente sollten sich in der Tat finden Allerdings auf Umwegen, auf die im
    einzelnen einzugehen jetzt zu viel Raum einnehmen würde Sei es genug mit der Feststellung,
    daß zwei Tempelritter ein uraltes Marcioniterversteck in Ruinenresten des alten Karthago
    fanden Dorthin waren sie jedoch nicht zufällig geraten, sondern auf den Spuren Marcions,
    der sich sehr viel an jenem Orte aufgehalten hatte Was sie fanden, waren jedoch nicht allein
    Bruchstücke der Original-Evangelienschriften von Johannes und Matthäus, sondern auch eine
    alte karthagische Glaubens- und Weltschöpfungsschrift samt der wahrscheinlich von Marcion
    angefertigten griechischen Uebersetzung Und in dieser Schrift, dem »Ilu Aschera«, erkannte
    man nun die wahre Grundlage der Lehren Jesu Christi

    Über die aus dem Jahre 1236 stammende »Templeroffenbarung« ist hier nur wichtig zu
    berichten, daß sie das Kommen eines lichten Reiches im »Lande der Mitternacht«
    Deutschland verheißt, zu dessen Wegbereitern die Geneigten der Tempelritter auserwählt
    seien Die Offenbarung geschah als zwei nach marcionischen Schriften suchenden Rittern im
    Raum des alten Karthago eine weibliche Erscheinung gegenübertrat und eben jene Botschaft
    überbrachte Aufgrund dieser Vision wurde Berlin-Tempelhof gegründet, nämlich als die
    Nordhauptstadt des »Neuen Babylon«

    Welchen Glauben, welche Geisteshaltung und welche Weltanschauung vertraten denn die
    Templer nun wirklich?

    Auf drei Eckpfeilern ruhte das mittelalterliche Abendland: Auf der jüdisch-christlichen
    Religion, auf einer auf alttestamentarischer Zinserlaubnis basierenden Geld- und
    Handelswirtschaft und auf dem Prinzip der absolutistischen Herrschaft Diese drei Eckpfeiler
    gedachten die Tempelritter einzureißen, sobald die Zeit und ihre wachsenden Möglichkeiten
    dazu gekommen sein würden Also: Eliminierung der jüdisch-christlichen Kirche und statt
    dessen den Aufbau einer urchristlichen Glaubensgemeinschaft unter Ausschaltung aller
    alttestamentarischen Komponenten Daraus resultierend Umsturz des Geld- und
    Wirtschaftssystems, so auch Zinsverbot Abschaffung der absolutistischen Monarchien und
    Aufbau einer aristokratisch-republikanischen Ordnung Allein dies schon verdeutlicht, daß die
    herrschenden Kräfte zur Vernichtung der Templer schreiten mußten

    Nach dem Fall Jerusalems, das den endgültigen Sieg der Moslems bedeutete, flohen die
    JOHANNITERRITTER aus dem heiligen Land und ließen sieh in den folgenden Jahren auf
    verschiedenen Mittelmeerinseln nieder, deren Namen sie als ihren Titel benutzten So hießen
    sie zuerst die »RITTER VON RHODOS« und später die »RITTER VON MALTA« Sie
    entwickelten sich zu einer erstaunlichen Militär- und Seemacht im Mittelmeerraum, bis sie
    1789 von Napoleon besiegt wurden
    1834 wurde ihr Hauptsitz nach Rom verlegt und sie sind

    heute als »SOUVERAENER UND MILITAERISCHER ORDEN VON MALTA« SMOM
    bekannt Malteserkreuz

    Mitglieder sind unter anderem der verstorbene William Casey Ex-
    Chef des CIA 1981-87, Alexander Haig ehem amerikanischer Außenminister, Lee Lacocca
    Vorsitzender der Chrysler Corp, James Buckley Radio Freies Europa, John McCone
    CIA-Chef unter Kennedy, Alexandre de Marenches Leiter des französischen
    Geheimdienstes, Valerie Giscard d’Estaing Ex-Präsident Frankreichs5

    Den TEMPELRITTERN erging es jedoch nicht so gut, da es ihnen nicht gelungen war, das
    heilige Land zu retten Daher wurden sie im Jahre 1307 durch den Befehl von Philipp IV,
    genannt der Schöne, vom Vatikan verfolgt Es wurden ihnen satanische und andere Praktiken
    nachgesagt und dazu kam, daß Philipp schon immer auf die Macht und die Privilegien der
    Templer neidisch gewesen war

    Deshalb flohen die TEMPELRITTER aus Frankreich, uni in
    den sichereren Regionen Portugals, Englands und Schottlands, wo die Kraft des Vatikans
    vermindert war, Schutz zu suchen
    Dort schloß sich ein Teil den bereits existierenden
    FREIMAURERLOGEN an und arbeitete unter der neuen Identität für die protestantische
    Reformation, um sich für die Verfolgung durch die katholische Kirche zu rächen

    Ein anderer Teil der »Templer« wurde in Portugal neu begründet, änderte seinen Namen in
    die »RITTER CHRISTI« und wurde von Papst Clemens V rehabilitiert In Portugal erlangten
    die Tempelritter erneut große Macht, was wir später noch genauer betrachten werden
    Ihren Großmeister JACQUES DE MOLAY ließ Philipp IV am 11 März 1314 vor der
    Kathedrale Notre Dame in Paris auf dem Scheiterhaufen verbrennen

    Zwei weitere Institutionen zur Zeit der Kreuzzüge waren die FRANZISKANER und die
    DOMINIKANER Die FRANZISKANER übernahmen das von der ägyptischen Bruderschaft
    in El Amarna getragene Gewand mit der Kordel und die Tonsur und schienen recht human zu
    sein
    Die DOMINIKANER dagegen waren das Werkzeug der grausamsten Institution, die
    Menschen wohl je erfunden haben: die katholische Inquisition8

    Im vierzehnten Jahrhundert tauchten zum erstenmal die höchsten Eingeweihten der
    »BRUDERSCHAFT DER SCHLANGE« und deren Wissen, unter dem lateinischen Namen
    »ILLUMINATI« auf der Welt auf, und zwar in Deutschland das urbiblische Wort für
    Schlange »nahash« leitet sieh vom Stammwort NHSH ab, was »entziffern, herausfinden«
    bedeutet; lat »illuminare« bedeutet »erleuchten, erkennen, wissen« Einer der bedeutendsten
    Zweige der Illuminati in Deutschland waren die mystischen ROSENKREUZER, die zu
    Anfang des 9 Jahrhunderts von Kaiser Karl dem Großen eingeführt wurden

    Die ersteoffizielle Loge wurde 1100 nChr in Worms gegründet Die Rosenkreuzer nahmen sich
    heraus, zu behaupten, das Wissen über die außerirdische Herkunft des Menschen und die
    ägyptischen Geheimlehren zu kennen Weiter wurden sie für ihre Arbeit mit mystischen
    Symbolen und der Alchemie gerühmt Die Verbindungen zwischen den Rosenkreuzern und
    den Illuminati waren sehr eng, was zur Folge hatte, daß der Aufstieg in den geheimen
    Initiationsgraden häufig zur Aufnahme bei den Illuminati führte

    Der Grund dafür, daß die ROSENKREUZER so schwer nachzuverfolgen sind, liegt darin, daß
    jeder große Zweig der Bruderschaft 108 Jahre lang nach der Gründung in der Offentlichkeit
    arbeitete, um dann 108 Jahre im Stillen tätig zu sein Diese Wechselphasen erzeugten den
    Eindruck, daß der Orden zwischenzeitlich verschwunden wäre und vereinfachte so das
    Wirken der Brüder

    Manche Autoren nennen als Entstehungsjahr des Rosenkreuzerordens 1614, als man in
    Hessen ein Schreiben veröffentlichte, das ihre Existenz öffentlich bekanntgab und zur
    Mitgliedschaft aufrief Zu diesem Zeitpunkt war wieder eine Phase des »Wirkens nach außen«
    angebrochen Die Schrift, die die Menschen dazu aufrief, die falschen Lehrer, wie den Papst,
    Aristoteles und Galen populärer Arzt der Antike aufzugeben, erzählt auch die Geschichte
    der fiktiven Person »Christian Rosenkreuz«, durch den die Gründung versinnbildlicht werden
    sollte Dieser wird heute meistens fälschlicherweise als der wahre Gründer angegeben Das
    108-Jahre-Wechselsystem hatte also vollen Erfolg gehabt!

    Die ROSENKREUZER sind heute in mehreren Zweigen vertreten, die sich zu einem der
    positivsten Orden entwickelt und das Wissen zur geistig-seelischen Erlösung des Einzelnen
    als Ziel gesteckt haben zB AMORC = Alter Mystischer Orden der Rosenkreuzer

    Der Winzer

    URL=http://wwwfreimaurerorgFreimaurer/URL
    Gawen
    Gnostische Legendenbildung ist immer wieder lustig Nette Idee die Geschichte so passend zum neognostischen Liber Al und dem esoterischen Hitlerismus umzutexten

    Also, die Idee von der “Menschwerdung eines Gottes” stammt vom Vater der Gnostik, Simon Magus, der aber gerne ausgelassen wird, weil sein Ruf nicht der leckerste ist Marcion war zwar ein Judenhasser, aber derer gab es viele unter den Heidenchristen Aber er hielt Jesus mE nicht für einen lebenden Gott Und ließ mal Jesaja im AT, dann wird Dir auffallen, daß Christentum und Judentum sehr eng verwandt sind Und die jeweilige andere Partei satanisch zu nennen ist bei alle hell-dunkel Religionen nichts neues Vergiß den Unfug

    urlhttp://dewikipediaorg/wiki/Marcion/url
    urlhttp://wwwbautzde/bbkl/s/simon_magusshtml/url
    urlhttp://wwwbibel-onlinenet/buch/23jesaja/65html/url

    Was “göttliche Erlöser” in Verbindung mit Judenhass so produzieren können ist ja bekannt und wenn das der Wille eines “Christus der Liebe” wäre, na danke
    Der Winzer @Paul_Gidney

    Würden sie bitte ihre Quelle einstellen, oder soll ich es für sie tun?
    Frieden

    weiß ich auch nicht, aber ich denke mal das es schädlich ist, wenn man an die babymörder denkt zum beispiel oder an schwarze messen
    Frieden

    dann erzähl mal
    Der Winzer

    Wenn dies ihre Lebenseinstellung ist dann sind sie nach der Definition von Alexis Sorbas tot! Ich versuche es auf deutsch zu sagen, ohne Gewähr!

    Leben ist Ärger, nur der Tod bedeutet keinen Ärger Um am Leben zu bleiben mußt du den Ärger suchen! Ein Satz den ich nur voll unterschreiben kann
    Frieden

    aber also muss ich mich selber essen, um zu leben?
    Paul_Gidney

    Das meine ich auch, allerdings meine ich auch das man ihnen auch wirklich alles sagen sollte, das es nicht einfach so wird das man sagt hey schaut euch diese Leute an die sind krank und so Sondern das man den unterschied kennt zwischen wahren Satanisten und diesen Kranken Pseudos

    Hmm, ich nehme an du weisst was Scientology ist Für mich arbeiten die Freimaurer nach dem selben Prinzip, nur mit anderen Mitteln in Appenzell gibt es eine Freimauerer Loge, sie ist öffentlich aber man weiss nicht das das Freimaurer sind weil auch von dennen, nicht alle ins ganze vertrauen gezogen sind Ich meine den Kolping Orden
    Paul_Gidney

    Tun sies ruhig Genosse
    Frieden

    Hm, das kenn ich nicht, bist du da dabei? worin besteht die aufgabe der freimaurer, was sind ihre ziele, was sind ihre glaubensinhalte?
    Paul_Gidney

    Das ist mir nicht bewusst da ich kein Mitglied bin
    Paul_Gidney Quelle: Darkness Inside

    Satanismus Was ist das? Warum wird man zum Satanisten?

    Satanismus ist eine der am meisten missverstandenen Glaubenrichtungen
    So gibt es eine Menge völlig verschiedener Auslegungen des Pfades der linken Hand
    Dies mag beim braven Bürger viel Unverständnis und Verwirrung auslösen
    wie oft an Berichten gewisser Zeitungen und TV-Stationen zu sehen ist

    Vergesst die Horrorgeschichten über “Satansanbeter” die an ihren Messen
    reihenweise Tiere opfern und Jungfrauen vergewaltigen
    Für solche Taten muss man geistesgestört sein, kein Satanist

    Satan befiehlt nichts Wenn jemand solche Taten begeht kann er das nicht einfach abschieben Der Satanist ist für seine Taten selber verantwortlich
    Die Ruda’s beispielsweise sind geistesgestörte Posers, keine typische Repräsentation
    eines Satanisten
    Sie hatten für ihren Mord keinen Grund, nicht das geringste Motiv
    Es war einfach die Lust am Töten

    Durch die anschliessende Hetze der Medien haben viele Schwarzgewandete extreme
    Probleme bekommen, vorallem in Deutschland
    Zuerst die Kampfhunde, dann die Satanisten, nun auch die Darkwave/Gothicszene

    “Tue was Du willst”

    bedeutet nicht dass man in der Gegend rumrennen
    und möglichst viel Böses tun soll
    Auch das Schänden von Friedhöfen entspricht in
    keiner Weise dem Satanismus!!!
    Leute die sowas taten stellten sich in Nachhinein gar nicht mal als
    Satanisten heraus
    Meistens waren sie besoffen oder es war ihnen einfach langweilig
    Mit der Philosophie Satanismus hat das nichts, aber auch gar nichts gemeinsam
    In den Satanischen Regeln steht auch dass man niemanden belästigen soll,
    aber sich wehren wenn man selber angegriffen wird
    Und nicht die andere Wange hinzuhalten

    Es wird gerne behauptet dass Satanisten aus Prinzip keine Liebe empfinden
    Satan repräsentiere den Hass Gott die Liebe
    Dies ist grundlegend falsch! Satan ist das Gute sowie das Böse
    Satan stellt den Hass sowie auch die Liebe dar
    Satan bedeutet: “Mein Wille geschehe!”
    Und wenn ich lieben will tue ich das, genauso wie ich hasse
    Liebe ist ein natürliches Bedürfnis und genau das wird auch ausgelebt
    Satanisten verschwenden ihre Liebe einfach nicht an psychische Vampire,
    sondern nur denjenigen gegenüber die sie verdienen
    Kein Gefühl wird unterdrückt Weder die Liebe noch der Hass
    Alles wird so ausgelebt wie es einem gefällt
    Was wiederum keine Aufforderung dazu ist
    dies auf Kosten anderer zu tun

    Die Einstellung ist es die einen Satanisten ausmacht
    Die Art wie er sein Leben gestaltet
    Nicht die Kleidung und auch nicht die Musik die er hört
    Satanismus hat nichts mit “Black Metal” zu tun!
    Umgekehrt stimmt es “Black Metal” ist satanistisch inspirierte Musik
    Doch diese Definition ist unterdessen auch umstritten
    Ich bin der Meinung dass man Bands wie Cradle of Filth oder Dimmu Borgir
    nicht als Black Metal bezeichnen kann
    Praktisch alle Satanisten sind schwarz angezogen
    Aber nicht jeder Schwarzgewandete ist ein Satanist

    Satanisten sind keine potentiellen Ritualmörder
    Extremisten und Auswüchse kommen überall vor
    Da müssen sich die Christen an der eigenen Nase fassen
    Sie haben in ihrer Bibel sogar geschrieben dass das Töten
    von Heiden Gott erfreut
    Sie sind es die Millionen in ihrem religiösen Wahn ermordeteten
    Familienväter, die ihre ganze Familie und meistens sich selbst dazu dahinrafften
    waren oft gläubige Christen die jeden Sonntag in der Kirche anzutreffen waren

    Bücher wie “Lukas, vier Jahre Hölle und zurück” sind reine Medienhetze!
    Lukas hat sein Wissen das dieses Buch füllt aus Horrorfilmen,
    Drogenvisionen und Träumen
    Jedem aufmerksamen Leser sollte beim Lesen auffallen dass dieses Buch nicht
    ernst zu nehmen ist
    Nur ein Beispiel: In einem Kapitel wird beschrieben wie bei einer Messe ein Schaf geopfert wird
    und die Priester das Herz des Tieres verzehren

    Hier ein Zitat aus dem Buch:

    “Der Priester griff eines der bereitliegenden Messer Während er weitersprach,
    beugte er sich vor und schlitzte dem blökenden Tier die Bauchdecke auf
    Eine neue Welle der Uebelkeit und Kälte stieg in mir hoch, als ich die Hände des
    Priesters in der klaffenden Wunde verschwinden sah Wo bin ich hier bloss gelandet,
    fragte ich mich fassungslos, aber ich starrte weiter nach vorne
    Nun zog der Priester einen roten, fleischigen Klumpen aus dem Bauch des Tieres – sein Herz
    Mit weit ausgestreckten, blutverschmierten Armen hielt er es hoch
    Seine dunkle Stimme forderte jetzt energisch: “Preiset Satan!”
    Er drehte sich zu seinen vier Hünen um und schien ihnen das Herz anzubieten
    Aber wozu? Es war unfassbar: Jeder von ihnen biss ein Stück ab, kaute und schluckte
    Ich bekam meine nächste Panikattacke Würden sie das etwa auch von mir verlangen?
    Könnte ich mich dazu überwinden ohne umzukippen? Aber ich hatte Glück
    Denn nun wollte der Priester selbst seinen Anteil: Er schob seine Kapuze gerade so hoch,
    wie es nötig war, um seinen Mund freizulegen und ass den Rest des rohen Tierherzens
    Er kaute langsam und geniesserisch Und noch einmal kam der Dolch zum Einsatz: für einen Stich in die Halsschlagader des Opferlammes Das herausschiessende Blut wurde im Totenkopfkelch aufgefangen
    Frisches, warmes Tierblut”

    Dass diese Geschichte so nicht stimmen kann, dies möge jeder für sich selbst überprüfen
    Rohe Tierherzen sind in jeder Metzgerei, in jedem grösseren Einkaufszentrum zu haben
    Man versuche, von einem solchen ein Stück abzubeissen und “geniesserisch” zu verzehren
    Das geht nicht Das Gebiss des Menschen ist zum Verzehr von rohem Fleisch,
    insbesondere eines kompakten Muskels, wie das Herz einer darstellt, schlicht nicht in der Lage
    Wir bräuchten dazu die Reisszähne eines Hundes oder einer Katze
    Die geschilderte Szene, die Lukas viele Male erlebt haben will, kann nicht stattgefunden haben

    Eine Analyse dieses Buchs findet ihr hier,
    mal ein erstaunlich objektiver Artikel, ziemlich untypisch für die Relinfo

    urlhttp://wwwrelinfoch/satanismus/lukashtml/url
    Der Winzer

    Habe ich so schlecht übersetzt?

    Wo habe ich gesagt das sie sich selbst verspeisen müssen um zu Leben?
    Klar sie tun es zwangsläufig immer aber das können sie doch daraus nicht schleißen, oder?
    Paul_Gidney

    Bitte bleiben Sie im Ton, Frieden ist ein angenehmer Herr, Er ist nun mal konservativ, das ist sein gutes Recht
    Der Winzer

    Würden sie es bitte unterlassen mich als Genossen zu bezeichnen, ich komme mir dann so beschmutzt vor!

    Ach ja, ihr Text stammt aus: Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20Jahrhundert von Jan van Helsing, alias “Jan?” Udo Holey

    Noch etwas, die Regeln hier besagen das sie nichts fremdes posten dürfen ohne:

    1 Die Quelle zu nennen

    und

    2 dies selbst zu kommentieren

    Heute haben sie zweimal gegen diese Regel verstoßen, ich werde sie also dem Moderator melden
    Paul_Gidney

    Hmm, ich werde ja richtig traurig:rolleyes:

    Nun ja, nur zu Ich werde Ihnen entgegenkommen und die Qullen hinzufügen
    Paul_Gidney

    Quellen:
    Allgemeine Satanistische Regeln&Gebote
    Frieden

    sie wissen gar nicht mehr was sie gesagt haben, traurig
    Gawen Ihr könnt euch zanken!

    Wenigstens ist die Hölle heute ein netter Ort :D
    urlhttp://brianshousefaithwebcom/briansannex/hinnomvalleyhtml/url

    Jesus redete gar nicht von einem zukünftigen buchstäblichen Ort “ewigen Feuers”, von “einer Hölle” in dem uns aus eigentlich falscher religiöser Unterweisung bekannten Sinne Die Übersetzung “Hölle” ist an sich bereits mißverständlich, man sollte vielmehr das Wort Gehenna bzw Ben Hinnom beibehalten, wodurch klar wäre, das wir es zunächst mit einem Eigennamen eines Ortes in der Nähe von Jerusalem zu tun haben
    Der Winzer

    Im Gegensatz zu ihnen weiß ich dies immer!

    Nur für sie:

    bLeben ist Ärger, nur der Tod bedeutet keinen Ärger Um am Leben zu bleiben mußt du den Ärger suchen! Ein Satz den ich nur voll unterschreiben kann/b

    Wo bitte lesen sie jetzt aus diesem Text die Aufforderung sich selbst zu verspeisen?
    Frieden

    Im großen und ganzen stelle ich fest das es sich hier um das gegenteill von dem handelt was das christentum im insbesonderen und die religion im allgemeinen so lehrt, sag mal was hältst du eigentlich davon?
    Der Winzer

    Weißt du auf was ich mich am meisten freue?

    Nach meinem hoffentlich noch fernen ableben mit des Teufels Großmutter eine geplegte Partie Schach zu spielen!:D
    Frieden

    sie tragen wohl scheuklappen oder können nicht über die länge ihrer nase hinaus sehen ich schrieb, man soll schaden und ärger so gut es geht aus dem weg gehen, sie forderten im gegensatz dazu auf, man müsse sich schaden und ärgern um zu leben – hörte sich nach ner aufforderung an das ist falsch, um gut leben zu können muss man sich vor sowas hüten, was aber stimmt ist, das sich schaden und ärger im leben nie gänzlich vermeiden lässt
    Paul_Gidney

    Wieso das Gegenteil?
    :D

    Ich kenne die Antworten schon, aber belasse es dir
    Gawen
    Ich richts aus, wenn die alte Holle kommt meinen Lebensfaden für die nächste Runde aufzuwickeln!

    Du weißt ja, man wird an den Ergebnissen gemessen Kommen ein Rabbi und Busfahrer an den Fluß hinüber zum Sheol Der Fährmann lädt den Busfahrer sofort auf und sagt dem Rebbe: “Du mußt warten!” Der alte Rabbi beschwert sich lauthals, da sagt der Fährmann zu ihm: “Weißt, wenn Du de Torah jelesen hast haben alle jeschlafen, aber wenn der jefahren ist, denn ham alle jebetet”

    Gute Nacht!
    Der Winzer

    Ich schrieb von Ärger nicht von Schaden! Sie können ja möglicherweise “Deutsch” lesen, aber verstehen sie “Deutsch”?

    Ärger ist nicht gleich Schaden, zumindest nicht im Sprachgebrauch des Kulturkreises dem ich angehöre!

    Nikos Katzanzakis, der Mann der diese Sätze schrieb meinte das Leben ein ständiger Kampf ist, ein sich reiben an der Welt und das man eben nur lebt wenn man so lebt! Sie sind so verblendet von ihrem Christentum dass sie das richtige Leben weder sehen noch spüren können

    Sie tun mir Leid!
    Frieden

    also nur mal folgende punkte

    5Satan repräsentiert Vergeltung statt Darbieten der anderen Wange

    – satan repräsentiert also vergeltung und rache anstatt gnade und gerechtigkeit

    7 Satan repräsentiert den Menschen als bloß ein anderes Tier – manchmal besser, meistens schlechter als vierbeinigen – das durch seine “göttliche spirituelle und intellektuelle Entwicklung” zum bösartigsten aller Tiere geworden ist

    – satan repräsentiert also den menschen als tier, nicht als abbild gottes bzw spricht dem menschen besondere würde ab

    8 Satan repräsentiert alle der sogenannten Sünden, da sie alle zur körperlichen, geistigen und emotionalen Genugtuung führen

    – brauch ich nicht viel zu sage

    • Freiherr von Knicke said

      Ich hoffe Du wunderst Dich nicht darüber, daß in diesem Land Leichenschändung, Satanische Rituale, halt auch dieses ganze Sektenwesen sich ungestört entwickeln und ausleben kann.
      Juristisch hast Du keine Chance. Die Behörden schauen weg oder Mitarbeiter kooperieren. Da leben sich Pädophile usw. aus.
      Eben ein Abbild unserer Gesellschaft. Demokratisch, geprägt von “unabhängigen” Rechtssetzern, oft problemfernen, unaufgeklärten und an den Gesetzen fest klebenden Richtern (was sie nicht bräuchten). Im Schatten der aufrechten und zeichensetzenden Demokraten, voller inkorporierter demokratischer Reflexe, die lautstark gefordert und gefördert werden, können sich diese Menschen ausleben. Im Sinne von: jeder verdorbene und irregeführte Mensch ist ein guter Mensch – für unsere Ziele. Je mehr Böcke desto besser. Darum ist das Bemühen Schaf zu sein nicht einfach, was von den Kirchen nur mit geringer Überzeugung gefördert wird.

      • Firestarter said

        “Da leben sich Pädophile usw. aus.”
        Ihre Seele ist so finster somit brauchen sie um so etwas wie Harmonik zu behalten das reine Licht einer unverdorbenen Kinderseele?
        So ergänzt sich dann unrein und rein?

        • Venceremos said

          Sie missbrauchen Kinder, reine Seelen – als Opfer – Lebensenergie, Sexualenergie um ihre Dämonen zu befriedigen, zu kontaktieren und geneigt zu machen, in ihrem Sinne für ihre egoistischen und menschenverachtenden Ziele zu arbeiten. Robert Anton Wilson gibt in “Das Okkulte” über solche Praktiken Auskunft.

  18. Thomas Harjung said

    Bitte verbuendet euch weiter
    Lasst euch nicht durch den Hass, den sie in uns aussaehen moechtend sind trennen
    Glaubt an die Zukunft!!!
    Ihr seid die Zukunft!!!!
    nicht das alte was uns belastet, durch ihre Altlasten, die sie uns auflastend sind.
    Bitte gebt niemals die Hoffnung auf,,, macht weiter, wir sind alles Kinder Gottes,,,, die er liebt,,,, aber nicht weiter die Kinder, leider von Luzifer, die es bis heute noch begriffen haben, denn sie laufen mit vernebelten Verstand bis heute damit herum.

    Ja das ist das Geschaeft, mit dem sie die Welt mit Luegen weiter vorantreibend moechten sind.
    Lasst euch von dem nicht bleden. Kaempft weiter!!

    Es ist euer Leben und eure neue Zukunft, die kommen moechte

    Das alte ist dann vergangen und vorbei.
    Die, diese haben das noch nicht begriffen.
    Doch Danke dem wahren Gott, ihr versteht es!!
    Macht weiter
    ich habe keine Angst vor der kommenden Zukunft.
    Sie kann nur besser werden.

    ¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤

    Beschreibung der Symbolik ab Seite 33

    http://www.seelenkrieger.org/?p=4563#more-4563

    Seelenkrieger-X-Blog
    Die Welt und ihre dreckigen Lügen
    Kategorien
    • 9/11 (58)
    • Abzocke fürs Volk (36)
    • Allgemeines (2)
    • Area 51 (11)
    • Öl Pest (15)
    • Chemtrails & Klima Lügen (45)
    • Chemtrails Deutschland (20)
    • CIA & Geheimdienste (52)
    • Demonstration (17)
    • Deutsches Reich (19)
    • Dokus & Filme (248)
    • Freie Energie & Lügen (7)
    • Galaktische Föderation des Lichts (5)
    • Gesundheit & Pharma Lügen (45)
    • Hartz4 & Rentenlügen (23)
    • Illuminaten Dreck (5)
    • Interviews (15)
    • Kornkreise (6)
    • Krieg & Terror (130)
    • Mars & Mond (20)
    • Mayas-2012 & Weltgeschichte (25)
    • Medien Lügen & Propaganda (180)
    • NWO – New Word Order (154)
    • Politik (260)
    • Polizeistaat (56)
    • Projekt HAARP (6)
    • Satire (118)
    • Spiritualität & Energy (22)
    • UFO-Aliens & Militär (66)
    • Umwelt & Aktuelles (2)
    • Verschwörungen (51)
    • Wirtschaftskrise & Finanz-System (60)
    • Wissenschaft & Forschung (16)
    Letzte Artikel
    • Fristen-Ablauf der Alliierten
    • Die BRD will Deutschland übernehmen
    • Klartext: Zu Gast Torsten van Geest über das Mega Ritual 2011
    • Die 5 Gesetzmäßigkeiten des Lebens
    • Gedankengänge über die Illuminaten
    • RD Flugscheiben (?) über dem “US Trainings Gelände Grafenwöhr”
    • Professor Dr. Walter Veith – Die Neue Weltordnung
    • Das Warten ist vorbei, die Veränderung bin ich
    • 2012… und die Erde dreht sich weiter
    • Der Antichrist der Offenbarung
    • Das Facebook der Illuminaten 1
    • Prinz William, das nächste Blutopfer der Illuminaten Affen?
    • Illuminaten Abschaum
    • Hartz4: Gedanken über ein System …
    • KenFM über Osama Bin Ladens Tod
    Seelenkrieger
    • 2012spirit
    • 911komplott
    • 911truth-germany
    • alien.de
    • alles-nur-programm
    • alles-schallundrauch
    • allmystery
    • Allstarr
    • American-Show
    • astronomie-heute
    • avonretyi
    • balkanblog
    • bertjensen
    • bewusst.tv
    • chemtrails-info
    • Conspiracy
    • contracoma
    • cropcircleconnector
    • daeniken
    • deinweckruf
    • Der Klarseher
    • deutschland-debatte
    • disclosureproject
    • dreamlandresort
    • duckhome
    • earthfiles
    • ein-besorgter-mensch
    • endederwelt
    • energie-der-sterne
    • Exo News
    • exopolitics.com
    • Exopolitik
    • fast-geheim
    • fastprogress
    • fernsehkritik.tv
    • flegel-g
    • frank-hoefer
    • gegen-hartz
    • geheimsache BRD
    • gesundheitlicheaufklaerung
    • Grenzwissenschaft
    • Greyhunter
    • hintergrund
    • infokrieger blog
    • infokriegernews
    • jwnews
    • karlweiss
    • killezzmore
    • kornkreise-forschung
    • kornkreiseindex
    • lupocattivoblog
    • mcexcorcism
    • mein-parteibuch
    • Mufon
    • nanothermit
    • net-news-express
    • net-news-global
    • Neuschwabenland-Archiv
    • nexus-magazin
    • nuoviso
    • orwell-staat
    • politikglobal
    • politikprofiler
    • projectcamelot
    • propagandafront
    • radio-utopie
    • reformverhinderer
    • Rianovosti
    • richplanet
    • ronpaul.blog
    • sackstark
    • schnittpunkt2012
    • SelbstverwaltungDeutschesReich
    • spiegelblog
    • staat-deutschland
    • survival-scouts
    • terraherz
    • thealienproject.blogspot
    • theorionconspiracy
    • theufochronicles
    • ufoevidence
    • ufoweek
    • unexplained-mysteries
    • unglaublichkeiten
    • unzensiertinformiert
    • us-politik
    • wahrheiten.org
    • Wahrheitsbewegung
    • Webhole
    • wikileaks
    • worldmysteries
    http://www.2012sternenlichter.com
    http://www.ancient-mysteries.eu
    http://www.ashtor2012.de
    http://www.beyondmainstream.de.tl
    http://www.blogpoliteia.com
    http://www.brd-schwindel.com
    http://www.der-runde-tisch-berlin.info
    http://www.derhonigmannsagt.com
    http://www.deutschlandecho.com
    http://www.exopolitikhamburg.de
    http://www.fuellhornleben.de
    http://www.german.irib.ir
    http://www.gizamap.com
    http://www.gottwissen.de
    http://www.gulli.com
    http://www.lichtarbeiter.net
    http://www.nsl-lager.com
    http://www.paoweb.org
    http://www.paukenschlag.org
    http://www.recht-konsulent.org
    http://www.reichsamt.info
    http://www.reichsbewegung.org
    http://www.sein.de
    http://www.teleboom.de
    http://www.terra-germania.org
    http://www.wsws.org
    • yoice infokrieger
    • zeitgeistmovie
    Letzte Kommentare
    • powerslave bei Der Antichrist der Offenbarung
    • yunyx bei HAARP – Ein Klima beeinträchtigendes Waffensystem
    • Turk bei RD Flugscheiben (?) über dem “US Trainings Gelände Grafenwöhr”
    • Migrant bei Rückführung statt realitätsfremder Integrationspolitik. BRD eines der dichtbevölkertsten Territorien der Welt!
    • freddy x bei Warum die “Experten-Aussage” chemtrails seien normale Kondensstreifen Volksverdummung ist
    • SEKUND bei Eine Zeitgeschichte von den Mayas bis zu Nibiru-Planet X – 2012 & Anunnaki
    • SEKUND bei Eine Zeitgeschichte von den Mayas bis zu Nibiru-Planet X – 2012 & Anunnaki
    • Stefan Wehmeier bei Armutslöhne in der Leiharbeit
    • Stefan Wehmeier bei Öffnet endlich den EU-Not-Fallschirm für Deutschland
    • queenie bei Zeitgeist: Moving Forward
    • unAsleep bei Eine Zeitgeschichte von den Mayas bis zu Nibiru-Planet X – 2012 & Anunnaki
    • U.K. bei Fristen-Ablauf der Alliierten
    • Fristen-Ablauf der Alliierten « Fortschreiten – Aufbruch in neue Zeiten … bei Fristen-Ablauf der Alliierten
    • mike krech bei Fristen-Ablauf der Alliierten
    • DaSteff bei RD Flugscheiben (?) über dem “US Trainings Gelände Grafenwöhr”
    Tags
    9/11 2012 Abzocke Afghanistan Aliens Amerika Area51 Bilderberg Bilderberger bush CDU Chemtrails Cheney CIA Deutschland Gewalt HAARP Hass Hitler illuminaten illuminati Krieg Lüge Lügen Lügner Massenmord Massenmörder Medien Merkel Militär NATO NWO Obama Politik Propaganda Regierung Rockefeller Rothschild Rothschilds RTL Schweinegrippe terror UFO USA Verschwörung
    Galaktische Föderation des Lichts

    Die Zerstörung des Himmels

    9/11 was an Inside Job

    Die Obama Lüge

    Webring

    Aufwachen

    Deutsche Bilderberger

    Medien, Macht, Manipulationen

    Hintergründe zur Schweinegrippe

    Das Mond Embargo

    Der Zensierte Himmel

    2012 – Eine Zeitgeschichte

    Die Neue Weltordnung

    Das übel der Welt: Zionisten

    YES WE CAN – Kriegstreiber USA

    Protokolle der Weltdiktatur

    Seelenkrieger Banner

    Seelenkrieger Netzwerke

    Das Neue Testament Satans – Protokolle der Weltdiktatur 3
    Kommentare (16)
    Erkennst du die Zeichen?
    Achtet auf die Zeichen, denkt nach!
    AUFWACHEN !
    Die „BRD – GmbH &Co KG (ZIONS private Diktatur) der planmäßige Landeshochverrat von Adenauer angefangen bis Merkel, Köhler Co.
    ZIONISTEN
    Betrüger, oder selbst Betrogene, – Lügner, oder selbst Opfer von Intrigen
    Wer sind die Zionisten?

    Der Autor Gary Allen hat auf der Titelseite des Bestsellers »DIE INSIDER – Wohltäter oder Diktatoren?« (deutscher Titel = DIE INSIDER – Baumeister der Neuen Welt -Ordnung) die bekanntesten Erkennungszeichen abgebildet, unter denen die Internationalisten des Kapitalismus und Kommunismus die Weltrevolution symbolisieren (vom griechischen sym = zusammen, bolein = werfen, würfeln).
    Die weltweit gleiche Bedeutung und Benutzung dieser Symbole, die alle rassischen, sprachlichen und religiösen Unterschiede oberflächlich überwindet, weist auf ihren gemeinsamen geistigen Ursprung hin.
    Die Deutung der einzelnen Symbole und die sie begleitenden zerstörerischen Umstände lassen diesen als der Schöpfung verneinenden zentralen Ungeist erkennen, der als »Fürst dieser Welt« im gemeinsamen Zentrum widerstreitender Machtgruppen steht. Laut Walter Rathenau handelt es sich um 70, gemäß Benjamin Disraeli, um ca. 300 Personen, die sich im Streben nach totaler Weltherrschaft miteinander verbünden.
    Ein wahrhaft satanisches Spiel!
    Pentagramm (auch Drudenfuss genannt)

    Durch das Pentagramm -Kennzeichen von USA, UdSSR, Rotchina und fast aller seit der sogenannten «Französischen» Revolution gegründeten Staaten, auf vielen Markenartikeln bewusst oder unbewusst als «guter Stern» (im Fernsehen sublim zwischenbildlich eingeblendet) – ist der grösste Teil der Menschheit unter das Sinnbild Luzifers (strahlender Stern, Lichtträger) gestellt worden, der das Kreuz in seinen verschiedenen Formen verdrängt hat.
    Mythologisch steht das schon in babylonischen Zeiten bekannte Pentagramm für den sich von jeder Vormundschaff (Gottes) befreienden Menschen, dem höchsten Wesen, den es stilistisch (mit Bein- und hochausgebreiteten Armen) darstellt. Auf zwei Spitzen stehend, sonach «Homozentrizität des Seins» ausdrückend. (wenn auf einer Spitze stehend: Satanozentrizität.) Von Leonardo da Vinci als wertfreier Modulator verwendet, von der Freimaurerei übernommen und im obigen Sinn motiviert.
    Von Lenin ins sowjetische Hoheitsemblem eingefügt, um den westlichen Freimaurern zu signalisieren, dass der Kommunismus von den gemeinsamen Oberen («den Wissenden») abgesegnet sei. Kommunismus und Hochgradfreimaurerei stehen auf dem gemeinsamen Nenner: «Höchstes Wesen ist der Mensch.» (Der freimaurerische «ABAW» = «Allmächtiger Baumeister Aller Welten» ist ein Aufhänger, mit dessen Hilfe man die «Suchenden» in den Fischteich der Johannislogen zieht.)
    yr-Rune
    Sie wurde wegen ihrer verwirrenden Doppelbedeutung dem angelsächsischen Runenalphabet entnommen und vielfach zum «Nero-Kreuz» verniedlicht.
    Bedeutung: a) Ruhe, Gedeien, Frieden, Kreuz-Ersatzsymbol, b) Gebundenheit, Bejahung des Irdischen, Materialismus.
    (Nach Blachetta, “Das Sinnzeichenbuch”, Hartmann-Verlag, Frankfuhrt am Main, S 68)
    Hammer und Sichel Doppelsymbol
    a) Sichel , freimaurerische Mondsichel, zugleich «Mond» der Apokalypse (Offenbarung 12) Philosophie, hier verabsolutiert zum Religionsersatz, deshalb zugleich Symbol für Pseudo-Sacerdotium.
    b) Hammer, freimaurerisches und kommunistisches Symbol der Macht und der Gewalt, symbolidentisch mit der «Faust» und diese wiederum mit der erhobenen flachen Hand der Freimaurer. Verabsolutiert zum autokratischen Prinzip, daher Symbol für Pseudo-Imperium.
    In der Apokalypse, von der die «Wissenden» ausgehen, ist «Hammer» zugleich «Tier» (Gewaltstaat) und «Sichel» zugleich «Hure», das Pseudo-Marianische bzw. die Gegen-kirche. In Offenbarung 17 reitet die «Hure» (freimaurerische Gnosis) auf dem «Tier», dem kommunistischen Imperialismus. Laut Apokalypse wird sich das «Tier» gegen die «Hure» erheben (der kommunistische Imperialismus gegen den freimaurerischen Messianismus des Westens).
    UNO-Emblem Doppelsymbol

    a) «Globus» Weltherrschaft. Dieses Symbol ist sowohl auf den Arbeitstafeln der Freimaurerlogen als auch auf dem Hoheitsemblem der Sowjetunion enthalten. In der Hermeneutik der Gnosis ist nichts Zufall: Die 33 Gradfelder auf dem Globus stellen die 33 Hochgrade des weltumspannenden AASR = Alter Angenommener Schottischer Ritus dar, dem unter vielen anderen auch Churchill, Roosevelt (32. Grad) und Truman (nach dem Unbedenklichkeitsbeweis von Hiroshima 33. Grad) angehört haben (s. Brief General Albert Pikes unter «Dritter Durchgang»
    b) «Weizenähren» = Aussaat und Ernte. Auch dieses Symbol tritt sowohl im freimaurerischen wie im kommunistischen Symbolbereich in Erscheinung. Identisch damit sind die Symbole «Getreidegarbe» und «wogendes Kornfeld».
    Dass Freimaurerei und Kommunismus, trotz gewisser Unterschiede im ideologischen Bereich, der gleichen Wurzel entstammen, wird durch die Tatsache belegt, dass das sowjetische Hoheitszeichen aus sieben frei maurerischen Symbolen zusammengesetzt ist: Globus, Sonne, Mond (Sichel), Hammer, Bruderband, Pentagramm (Sowjetstern, US-Stern) und Weizenähren. Im UNO-Emblem ist diese Identität beider Ideologien klar zum Ausdruck gebracht:
    Die beiden Grossmächte, synthetische im Gegensatz zu Volksstaaten, sind als Befehlsempfänger überstaatlicher (= superkapitalistischer) Organe (siehe Bilderberger, CFR, Kommunismus, Round Table, Trilateral Commission) Vollzugsorgane der UNO, Vorläuferin der geplanten Weltdiktatur.
    Die Umrandung der UNO-Flagge weist links und rechts jeweils dreizehn Blätter auf. Die Zahl Dreizehn ist eine jüdische Glückszahl, womit ihre weitläufige Bedeutung als Unglücksbringer zusammenhängt.
    Wie im US-Staatswappen, das ganz durch die Zahl Dreizehn geprägt ist – die sich bis auf die Anzahl der verwendeten Buchstaben «E pluribus Unum « und der Nichtannahme eines 14. Gründungsstaates bis nach der Gründung erstreckt -, handelt es sich hier um Jupitersymhole, vielleicht weil der Jupiter den genauen Umlauf um die Sonne in 12 Jahren vollführt, also immer nach 13 Monaten in Konjunktion mit der Sonne gerät.
    Juden und Araber haben heute noch einen Kalender, den auch wir für unsere beweglichen Feste verwenden, nämlich die Kombination von Sonnen- und Mondzyklen. Es wird leicht ersichtlich, dass eben die 13 die Zahl 7 als Mittenbegnif beherbergt, dass also das Siebente von hinten und von vorn gezählt eine betontere Siebenzahl, quasibipolare Sieben ergibt.
    Magisches oder allsehendes Auge
    Im Gegensatz zum «allsehenden Auge Gottes» vollführt das allsehende (magische) Auge der Gnosis das freimaurerische Erkennungszeichen «Blick» (Schrägblick). Es schielt. In der hierarchischen Ordnung der Gnosis kommt das allsehende Auge nur den »Wissenden» zu, die als «Kerngnosis» die Spitze der Pyramide einnehmen.
    In diese Pyramide sind mit der Freimaurerei und dem Kommunismus heute alle Bewohner unseres Planeten einbezogen, selbst die Kirchen. Die Apokalypse bezeichnet die Sowjetunion als das erste «Tier», die freimaurerische Gnosis als das «zweite Tier». Beide «Tier »-Komponenten bilden zusammen den Gesamtaspekt «Tier». Von diesem sagt Offenbarung 13, 17 und 18 für die Menschen der Letztzeit voraus:
    17. Niemand soll kaufen oder verkaufen können, der nicht das Malzeichen, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens trägt.
    18. Hier ist Weisheit erforderlich. Wer Verstand hat, der berechne die Zahl des Tieres; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig. Letzteres ist die Zahl 666, die Zahl Satans. Sie bringt die drei Prinzipien unserer satanisch bedrängten Zeit zum Ausdruck:
    Intellektualismus, Funuktionalismus und Progressismus. Siehe Hans Baum, das Ultimatum Gottes, Christiana-Verlag, Stein am Rhein, 5. 148ff.
    Die Faust ist symbolidentisch mit Hammer = «Tier» = Imperialismus.
    (Während die geöffnete Faust, also die gestreckte Hand, symbolidentisch ist mit der «Hure» bzw. dem «zweiten Tier» der Apokalypse, also der freimaurenschen Gegenkirche.)
    Dollar-Symbol
    Doppelsymbol aus a)
    «Stab» Führung, Herrschaft
    b) «Schlange»
    Sinnbild der alles er- und umfassenden verführerischen Macht des Geldes, das die Weltherrschaft sichert, wenn «die Schlange sich in den Schwanz beisst», d. h. Weltgelt
    Faust
    Die Faust ist symbolidentisch mit Hammer = «Tier» = Imperialismus.
    (Während die geöffnete Faust, also die gestreckte Hand, symbolidentisch ist mit der «Hure» bzw. dem «zweiten Tier» der Apokalypse, also der freimaurenschen Gegenkirche.)
    Welt-Ei
    Das quergeteilte Ei-Symbol entstammt der indischen Gnosis * und ist Sinnbild des Weltganzen (laut Blachetta).
    Die Querteilung bringt das freimaurerische Prinzip «Wie oben, so unten», das der gnostischen Dialektik entspricht, zum Ausdruck.. Ei und Querstrich ergeben zusammen die beiden Hemisphären, also Norden und Süden, die heute im Nord-Süd-Dialog eine Rolle spielen.
    Die Gleichsetzung grundverschiedener Hälften praktiziert man zu dem Zweck, den militärisch abgesicherten AItkölonialismus – nach einer Übergangsphase – durch einen wirtschaftlich abgesicherten Neukolonialismus zu ersetzen. Unmündige Völker verwandeln das Geschenk der Freiheit eo ipso in das Danaergeschenk der Narrenfreiheit, von dem sie am Ende – aus «Moral» – wieder «befreit» werden müssen
    Gespreizte Finger

    Es handelt sich um das verfälschte Christus- oder Papstzeichen. Das Christentum will das, was einander polardialektisch zugeordnet ist (Mann und Frau, Himmel und Erde, Körper und Geist usw.), zu einer höheren Einheit hin koordinieren, und zwar in freier Entscheidung.
    Die Gnosis hingegen missbraucht die Freiheit des polardialektisch Geschiedenen dazu, um sie entweder zu verabsolutieren oder zu negieren. Beides führt letztlich zur Spaltung, also zum Zwist und zur Zerstörung. Letzteres bringen die gespreizten Finger der Hochgrade zum Ausdruck.
    Bis etwa 1940 war dieses Zeichen nur Höchsteingeweihten bekannt. Als der mit der freimaurerischen Magie vertraute Hochgrad Winston Churchill 1940 befürchtete, dass England ein Opfer von Hitlers erfolgreicher Handmagie («Deutscher Gruss») zu werden drohte und Hitler den Weg über den Kanal freigeben würde, riet ihm sein Mentor in Magie, der Satanist Alister Crowley, dieser Gefahr die Magie der gespreizten Finger entgegenzusetzen. Das Symbol wurde als «Victoryzeichen» in den Verkehr gebracht.
    Der Umschlag auf Garry Allen’s ist geeignet, einem die Augen zu öffnen über das geistige Umfeld, in dem sich jene monetären Grossvorgänge zum Behuf einer vollständigen Weltkontrolle in erster Linie künftig abspielen sollen. Eine kurze, nur schon ganz oberflächliche Analyse der 8 die UNO-Flagge umstehenden Embleme zeigt in ihrer sehr aufschlussreichen Anordnung genügend scharf, welch umfassendes Beziehungsnetz da geschaffen werden soll.
    Das konzentrische Geflecht der 5 Kreise der UNO-Flagge ist durch 8 Meridiane, die je einen Dreistundenabschnitt bilden, in insgesamt 33 Felder geteilt, Die Meridiane gehen nicht bis zum Pol, indem dort infolge der Strichdicken keine blaue kreisähnliche Fläche übrigbliebe, die zugleich den Nordpol markieren soll, an welchem Ort die Kreisteilung zunehmend an Bedeutung verliert, da dort die Gradeinteilungen den Sinn verlieren, da die Zeitunterschiede dort sich Null annähern und es sowieso überallhin nur eine Richtung gibt, nämlich die nach Süden.
    Ergibt diese Punktwahl für die nördliche Hemisphäre ein relativ wahres Abbild der Welt, wird dafür die Verzeichnung vom Äquator ab um so gründlicher, wird doch dort der Abstand (allerdings genau im Sinne der Einweltler mit ihrem Nord-Süd-Dialog) zwischen den dort liegenden ärmeren Ländern auch untereinander viel grösser als es der auch geographische Abstand in Wirklichkeit ist.
    Darum wird im UNO-Weltbildwappen souverän die südliche Hemisphäre nur noch in 2 45 Grade umfassende Felder geteilt, was sogar auf eine neuartige Perspektive schliessen liesse, denn den Emblementwerfern musste doch auch die schiere Unmöglichkeit auffallen, den ausgerechnet kleinsten Gradkreis am Südpol in ihrem verfätschenden Weltabbild als den grössten zu haben.
    Einem ähnlichen Missstand haben sie am Nordpol den Punkt geopfert, wo die 8 geographischen Generatrichtungen zusammenstossen. Der Polkreis von 2×30 Grad wird notdürftig durch die 2 Landbrücken markiert, und die achtfache Häufung von dort sehr kleinen Dreiecken wurde also durch das 33., wenn auch nun runde Feld ersetzt.
    Je einer der von dort ausgehenden Meridiane weist auf ein Feld mit einem Emblem, mit dessen Hilfe jene Einheit erzwungen werden soll.
    In der oberen Reihe wird Amerika unter dem Symbol Pentagramm vorgestellt, was zugleich die westliche Hemisphären- fuhrungsmacht als rein humanistisch orientiert definieren will (Pentagramm hat von alters her als Hauptsymbol für den Menschen gedient).
    Auffällig, dass so ein Gegensatz erzeugt werden soll zum Sowjetsymbol von Sichel und Hammer, dem so rundweg in dieser Rechnung der ganze Osten zugeschoben wird. Dass auch das Sowjetsymbol unter dem Pentagramm stehend oder oft sogar in ihm liegend dargestellt wird, scheint angesichts der durch das Friedenazeichen der Atomgegner zu erreichenden Weltbefriedungsvereinigung der beiden Symbole Pentagramm und Sichel und Hammer nicht mehr erwähnenswert, da ohnehin auch das Pentagramm im Kleinformat über Sichel und Hammer den zur Klärung der beabsichtigten Vertauschung der Begriffe notwendigen Unterscheidung eines Sterns als Symbol des Sternhimmels und der dem Pentagramm sonst zukommenden Bedeutung als Zeichen für Mensch (= kosmischer Mensch) nicht förderlich wäre.
    Sollten Sichel und Hammerkreuzung das aus allen sonstigen Emblemen sorgfältig eliminierte Christenkreuz.ersetzen? Kreuz also aus zwei betont materiellen Gegenständen gebildet, die zugleich noch eine versteckte Feuer-Wasser-Anspielung enthalten, indem der Hammer das männlich-solare Prinzip (nicht nur Zertrümmerer) und die Mondsichel das weiblich-lunare (hier im zunehmenden Sinne verwendet = Wasser) vertritt.
    «Arbeiter-Bauern-Staat» ist offensichtlich damit auch gemeint, wieder ein unmöglicher künstlicher Gegensatz, wie wenn der Bauer kein Arbeiter wäre und auch gerade dort die Frau gezwungen wurde, Männerarbeit als Preis für die Gleichberechtigungsillusion zu leisten.
    Dass das Friedenszeichen in der wahrscheinlichsten Herleitung nun ausgerechnet als Crux decussata, als wichtigstes Versöhnungsemblem wirken soll, lässt die oberste Reihe von einem christlichen Standpunkte aus als antichristlich geprägt erscheinen, um so mehr, als das umgestürzte Kreuz mit seinen zwei gebrochenen Armen geradewegs in ein Dreiecksymbol verwandelt wird.
    Nur Ahnungslose lassen sich dieses Dreieck als Anspielung auf die Trinität andrehen. Sofern es zutrifft, dass dieses als Nero-Kreuz bekannte Symbol sowohl auf den Schildern der 711 Spanien erobernden Mohammedaner wie auch bei den Kämpfen der Kreuzritter in Akkon auf jenen der dort angreifenden Araber gesehen wurde, wäre seine Stellung hier zwischen Stern und Mondsichel sehr sinnreich plaziert.
    Die zweite Reihe bringt auf der Amerikaseite der UNO-Flagge das Dollarzeichen. Sofern «Währung» mit «wahren» und «wahren» mit «Wahrheit» zusammenhängt, erscheint es geradezu grotesk, dieses Zeichen als Garant einer sicheren Währung verwendet zu sehen, gewissermassen der wahren Währung. Aber offenbar wissen die Einweltler schon, was sie machen, denn das im Ostteil im Dreieck wachende Auge Gottes (man kann in der Darstellung hier aber nicht genau entscheiden, ob es das rechte oder linke Auge Gottes sein soll) vermag besonders vom Nordpol her Ost- und Westunterschiede nicht mehr so genau festzustellen.
    Oder sollte es eventuell gar nicht das wahre Auge Gottes sein, das, insofern es aus christlichem Bereiche stammt (Bilderverbot im Judentum wie im Islam), eher in einem gleichseitigen Dreieck gelagert sein sollte, um jeglichen Dualcharakter zu vermeiden, der sich beim nur gleichschenkligen Dreieck sofort einstellt.
    Das Pentagramm mit seinem noch steileren Dreieck weist noch eindeutiger auf die Menschenvorstellung hin als das unten verwendete Dreieck, das der Siebenteilung des Kreises entstammt.
    Die im Peace-Zeichen unten links und rechts entstehenden Kleindreiecke sind durch den Kreisanteil einer Seite ohnehin auch nicht als gleichseitige zu bezeichnen.
    Das Pentagramm enthält, wenn es linear gezeichnet ist, auch das uralte, sehr bedeutungsvolle Zusatzsymbol für «Rechts- und Linksvertauschung», was letztlich wohl eine Anspielung auf den androgynen Menschen sein soll, Urmensch, noch nicht männlich oder weiblich, sondern einfach der Menschanteil in beiden Geschlechtern und insofern also auch wieder ein sehr bezeichnendes Einheitssymbol, das nicht schlecht auch dem beabsichtigten rasselosen Menschenbild Zielideal der Einweltler entsprechen würde.
    Dass aber diese Zustände nicht von entrassten, entmännlichten Weltbankhermaphroditen geliefert werden können, wird den höchst rassebewussten Nero-Kreuzlern schon bewusst sein. Dieses Kreuz steht ja nicht zufällig über der UNO-Flagge in letzter Überhöhung über das darunterliegende Emblem des Welthandels, das seinerseits zwischen der geschlossenen Faust und dem durch Churchill populär gewordenen Viktory-Zeichen steht.
    Hier eine überraschende Rechts-links-Vertauschung, indem die Faust unter dem Dollarzeichen wie eine Faust aufs Auge wirkt, wogegen die Viktory-Fingerstellung, die ohnehin einen Pentagrammszacken darstellt, nicht schlecht zu dem Auge passt, das besonders in den zu esoterischen Freimaurerritualen hinneigenden Logen in Verbindung mit dem Meistergrad vermehrt auftritt. Die Vergleichung der auf den beiden Diagonalen liegenden Symbole ergibt zusätzliche interessante Hinweise auf das, was am unsichtbaren Südpol gebaut werden soll.
    (Das Hauptfest der UNO ist schliesslich der 24. Oktober, liegt also auf der auf die Erde projektierten Sonnenbahnlinie eindeutig in der südlichen Hemisphäre.) D
    a die Nullmeridianlinie und die 180-Grad-Linie in der genauen Mittelachse des UNO-Emblems wie auch auf dem Umschlag liegt, erfährt diese Linie keine Umkehr in der Spiegelung auf der Rückseite des Insider Buches, wo man sehr schön nachprüfen kann, dass Pentagramm, PeaceZeichen wie auch Welthandelsembiem keine Veränderung erfahren. Am auffälligsten und sinnstörendsten aber wirkt sich die Umkehrung der Weltkarte aus.
    Zunehmende Sichel wird zur abnehmenden, in welcher Stellung sie die Trotzkisten verwenden, wahrscheinlich auch nicht nur deswegen, weil sich die beigefügte 4 der 4. Internationale besser graphisch mit Sichel und Hammerkreuz verbinden lässt, Zeitenanfang ist im zunehmenden Mond besser ausgedrückt, dafür das marxistische Dogma der Aufhebung der Geschichte durch das trotzkistische abnehmende Mondsichelsymbol schärfer gefasst und Lenin und Marx als die grossen zeitlosen Sonnen nähergerückt!
    Diese das ganze Blatt und seine Hauptkraftlinien vorstellende Gesamtanalyse des Umschlags mit seiner Neunfelderwirtschaft und durch das ganze Buchformat, das den Pythagoras darstellt (besser den Satz von Thales), 3 Einheiten breit, 4 hoch, Diagonale 5, zeigt, dass die «Insider» als Regisseure eben die heutigen Pythagoräer sind, deren Führungazirkel ein schwer durchachaubares Zirkelbogengeflecht über die Welt mit ihren Menschen legen, das, durch den Dollar vergoldet, Ketten schmackhafter machen soll, wobei notfalls Sichel und Hammer als Halsabschneider- und Kopfzertrümmerungssymbole zum Eintreiben der Dollarbeträge dienen können.
    Kritiker der ,,Verschwörungstheorie” in der Geschichte weisen zu Recht darauf hin, daß es, falls eine solche Verschwörung viele Jahrhunderte hindurch zusammengehalten haben soll, notwendigerweise eine jahrhundertalte ,,führendc Kraft” geben muß, die die Verschwörung durch die verschiedenen Zeitalter hindurchlenken und sicherstellen mußte, daß sie trotz sich wandelnder Moralvorstellungen, Kulturen und Gesellschaften erfolgreich blieb.
    Bis heute ist den Befürwortern der Verschwörungstheorien der Nachweis nicht gelungen, daß in der Tat ein geistiges, unsterbliches Element seit ewigen Zeiten diesen mysteriösen Plan angeregt und weitergeführt haben muß. Einige Hinweise auf diese Theorie stammen von einem bekannten konservativen Gelehrten, der über diese Fragen nachdachte und zu einem interessanten Schluß kam.
    Er schrieb, die Theorie, ,,seit Jahrhunderten sei ununterbrochen eine Verschwörung im Gange, ist nicht sehr plausibel, wenn man ihr nicht einen religösen Hintergrund nachweisen kann. Ein solcher Nachweis kommt der Behauptung gleich, sie seien Jünger Satans, die der Verehrung und dem Dienst des übernatürlichen Bösen frönen, was wiederum bedeutet, daß heutzutage – in einem Zeitalter, dessen vorherrschende intellektuelle Strömung der Unglaube an das Übernatürliche ist – die Anführer der Verschwörung Erscheinungen sehen oder anderweitig wahrnehmen müssen, die sie von der Existenz und der Macht Luzifers überzeugen.
    Und weil derart stibtile Verschwörer äußerst scharfsinnig sein müssen, so daß man sie nicht mit Autosuggestion, Hypnose oder Drogen beeinflussen kann, sollten wir davon ausgehen, daß sie höchstwahrscheinlich mit einer durch und durch bösen Macht in Kontakt sind. Diese Folgerung wird den Ungläubigen und Skeptikern zu denken geben.” (Conspiracy or Degeneracy?, Revib P. Oliver, S.39-4O).
    Gary Allen´s Buch “DIE INSIDER” 14.10.2003 ESP. – Dieter Wegwitz, DerEulenspiegel

    Was muss man euch noch zeigen? – AUFWACHEN !!!

    Bilder die unsere Medienschlampen wie RTL, PRO 7, ARD, ZDF und co nicht zeigen, warum auch – sie sind Diener für das scheiss Israel bzw Zionisten

    36 0share10share46
    Posted under NWO – New Word Order von admin on Freitag 15 Januar 2010 at 01:49

    16 Kommentare »
    1. Kommentar von Abdell — 16. Januar 2010 @ 01:08
    Ich habe einen schönen Dokumentation für euch auch You Tube die sich damit mit so einem Thema beschäftigen. Liebe Leser dieses Dokumentation beinhaltet gerade diese Sachen und diese Bilder werdet ihr wieder erkennen!!!!
    Gibt einfach The Arrivals German Voice ein
    2. Kommentar von Kashmir — 16. Januar 2010 @ 09:27
    Ja toll und nu?!
    Ohne Witz, was sollen wir tun?
    Ich checks nicht, außer dass ich den Glauben habe, dass Gott über allen steht und Satan nicht ohne Gott exitieren kann. Also ist eigentlich alles gut, so wie es ist. Was ist dieser Gott?
    Vielleicht alles. Alles ist Eins…es ist zum verrückt werden. Hilft nur noch Beten? Was nun?
    3. Kommentar von jimmie — 16. Januar 2010 @ 18:39
    Hallo Seelenkrieger!
    Endlich werden zwei “Meilensteine” der Aufdeckung der NWO beleuchtet die schon einige Jahre alt sind aber an Aktualität hoch brisant sind. Gary Allens “die Insider,Teil 1 u.2, sowie Des Griffins Buch haben mir vor ca. 3 Jahren u.a. als Vorlage für mein Buch gedient.Die weltweite Verschwörung gegen die Menschheit ist Realität! Doch hinter dem Vorhang der Verschwörer steht die “gigantigste Manipulationsmaschine” der Welt von der alles aus gesteuert wird.Und diese ist nicht “irdischen Ursprungs”!- Alle von Menschen “erdachten” Systeme (Religion,Politik,Wissenschaft,Wirtschaft,Medien und Bildung)haben ihren Ursprung schon seit tausenden von Jahren!
    Schaut nur auf die “Kriege u. Krisen”, die nur das eine Ziel haben, nämlich zu trennen und zu teilen. Hinter dem Synonym des Satans,Teufels und Luzifers steht brilliant geschickt und perfekt in der Täuschung eine ganz andere Macht die nicht “IRDISCH” ist. Diese Macht hat vor langer langer Zeit irgendwann inder Geschichte des UR-Sprungs der Menschheit angefangen, das Bewusstsein der Menschen zu manipulieren.Die Erde wurde von “Menschenwesen” einst besiedelt.Es gab nie eine “Darwinistische Evolution”. Alles eine riesige LÜGE! Genau wie in der Wissenschaft (Archäologie/verbotene Archäologoe)-Unser “WELTBILD” ist eine gigantische Lüge.Auch wenn die Menschen unbewusst und meistens unfreiwillig mit dazu beigetragen haben.- Ob ihr alle es glaubt oder nicht die
    “ZEIT” läuft nun für uns alle und gegen die Ziele der Weltverschwörer. Forscht nach und öffnet euer Bewusstsein, fangt an zu erkennen was mit unserer Erde geschieht ( Sehr empfehlenswert die Filmdoku “HOME”!!! und (R)evoltion 2012-die Erde. Aber es gibt noch viel mehr Positive Veränderungen, man muss sie nur noch “Wahrnehmen” lernen. U.a Bücher von Bruce Lipton (Molekularbiologe), Gregg Braden(Wissenschaftler),es geht um unser SEIN als Mensch, Gefühle,Gedanken, unsere Zellen, unser Biologischer Organismus= Wer wir in Wirklichkeit Sind!!- Oder schaut euch die Dokus “The Secret oder Bleep”an und vieles mehr.
    Alles was diese Weltverschwörer und Manipulatoren gegen die Menschen ansetzen sind “versch.Instrumente der Manipulationen”.Das größte ist das SPIEL mit den Ängsten!!!
    Die Menschenwelt in permannenten Angst Zuständen zu halten ist Ihr Dopingmittel für uns. Also fangt an euch davon zu befreien.Wenn wir unsere Ängste und Sorgen lernen abzulegen nehmen wir Ihnen immer mehr die Kräfte über uns zu herrschen!
    Also blickt positiv nach vorne!!
    Mfg Jimmie
    4. Kommentar von Turbo — 8. Februar 2010 @ 20:51
    Kashmir schreibt am 16. Januar 2010 @ 09:27
    daß er verwirrt ist.
    Aber er hat immerhin den inneren Halt des Glaubens, daß es über allen mißbrauchten FREIHEITEN der Menschen einen liebenden Gott gibt, der mit den Seinen ist. Und genau dieser Glauben, es braucht auch nur Vorschußvertrauen zu sein, in die “Kraft” der Liebe, Nächsten- und sogar Feindesliebe, der stärkt die eigne Seele – und gibt dem dies Wagenden inneren Seelenfrieden. Er ruht also in innerer Harmonie, auf Gottes unsichtbare, aber eben NICHT unwirkbare Hilfestellung hin. Schon jetzt, im Leben als Mensch in einem irdischen Körper, aber mit schon unsterblicher Seele, die hier auf dieser Erde ausgebildet und fortgebildet werden soll, für die Ewigkeit. Eine Art “Durchlauferhitzer”, bzw. “Katalysator”, um seelische Reife sich selber zu erarbeiten, individuell. Wer es wagt, es kostet ja nichts, man muß nirgendwo Mitglied werden, der darf sich an den bislang unbekannten Gott im bisher wenig bekannten Himmel wenden und den unbekannten Vater der Liebe über Alles um Seine Hilfe, seinen Rat bitten.
    Wäre doch ein Rabenvater, wenn der nicht helfen würde, wenn man ehrlich aufrichtig und in Vertrauen bittet. Oder es gäbe ihn eben nicht, obwohl die Vorfahren stets erfolgreich auf ihn vertrauten und in ihm sterben konnten. Na, wer wagt es auch, Ihm die Ehre zu geben. Und Ihn um Rat für sich zu bitten?!
    Euer Turbo
    PS:
    Beten hilft. Wirklich. Es muß nur ehrlich und aufrichtig sein.
    5. Kommentar von Forseti — 10. Mai 2010 @ 14:47
    Angelsächsisches Runenalphabet…
    Das Ding nennt sich Anglo-Friesisches-Futhark
    Und ist alles andere als ein rein anglo-sächsisches.
    Ich würde es eher als das neu-germanische Futhark bezeichnen, immerhin stammen alle Futharkarten von diesem germanischen Alt-Futhark ab.
    6. Kommentar von MT — 14. Mai 2010 @ 09:28
    Lächerlich,was hat Israel mit Verarsche in Deutschland zu tuen.
    Üble Personen mit einem ganzem Volk gleichzusetzen ist rassistisch.
    Also einfach nur bescheuert.
    Personen nicht Völker sollte man kritisieren.
    Gruß MT
    7. Kommentar von Sepiroth — 18. Mai 2010 @ 09:18
    Hi,
    der Artikel ist echt interessant und ganz gut ausgearbeitet. Aber leider zerstörst du deine ganze Arbeit, indem du ein ganzes Land beleidigst, anstatt dich etwas differenzierter auszudrücken. Ich glaube nicht das jeder Israeli, an dieser neuen Weltordnung beteiligt ist. Also bitte ein wenig mehr Professionalität wäre angebracht.
    Danke im voraus!
    8. Kommentar von Sepiroth — 18. Mai 2010 @ 09:27
    Naja, hab jetzt ein wenig mehr gelesen und gut ist das ganze dann doch nicht mehr! Und warum ist auf dem Bild mit sämtlichen Logo`s verschiedener Firma das GameCube-Symbol abgebildet? Ist was schief gelaufen!
    9. Kommentar von Terra — 22. Juni 2010 @ 19:00
    Heute wird man immer als Rassist beschimpft, egal was man sagt tut oder schreibt.Wann wird man endlich verstehen das wir alle im gleichen Boot sitzen. Die Weltelite will sowieso alle Nationen abschaffen dann gibt es keine Völker mehr. Dann ist jeder wohlgemerkt jeder der Sklave dieser Neuen Weltordnung. Wenn man sich mit allem mehr beschäftigen würde dann würde man auch verstehen was das mit Israel zu tun hat.
    10. Kommentar von Maria Gambert — 29. August 2010 @ 22:24
    unser TV berichtet so: Die Taliban, welche Ihr Land verdeitigen sind die Bösen. Die Amisoldaten die in ein Land eingefallen sind und dort morden sind die guten. Tolle Berichterstattung. Wir die diese ungerechtigkeit anprangern sind die Verschwörer. Die Soldaten die mit Flugzeugträgern und Bombern tausende von Meilen fahren um fremde Völker zu knechten sind die guten. Wann fangt ihr an zu denken, bitte wann?
    11. Kommentar von Maria Gambert — 29. August 2010 @ 22:27
    Wer will das glauben, das ein Bin-laden mit 14 Amatueren in den Höhlen von Irgendwo die gesamte Amerikanische Luftwaffe und Verdeitigung auser Kraft setzen kann? Wer bitte soll das Glauben?
    12. Kommentar von Maria Gambert — 29. August 2010 @ 22:29
    Wer hat einen Nutzen von den Anschlägen am 11.9.bitte wer?
    Bestimmt nicht Bin Laden sondern der Nutzen ist bei anderen. Bite Aufwachen bitte! Es geht sonst zuende mit der Freiheit
    13. Kommentar von Carsten Kriska — 8. September 2010 @ 02:04
    Das Problem ist ganz einfach zu erklären. Es ist zu spät und wir können nichts tun ausser das Beste daraus machen. Ein dritter Weltkrieg wurde von Albert Pike prophezeit und genau so wird es kommen … oder besser gesagt, der dritte Weltkrieg hat schon begonnen und wir habens nichtmal richtig bemerkt.
    Juden gegen Moslems … so wird der Krieg beginnen … und wer macht gerade Krieg im Osten? Genau – Juden und Moslems … es ist nur eine Frage der Zeit, bis die grossen Nationen mitmachen, so wie China, Indien bzw. der ganze Osten, denn die Menschheit auf 500 Millionen zu reduzieren ist mit falscher Ernährung und Geburtenkontrolle nicht so einfach!
    Es heißt: Im dritten Weltkrieg werden in kürzester Zeit mehr Menschen sterben als im zweiten Weltkrieg! Anschliessende werden die Menschen eine neue Weltordnung (Ohne Religionen bzw. mehrere Religionen) akzeptieren!
    Die Wehrpflicht wird nicht umsonst gekürzt. So bekommt man mehr Menschen in weniger Zeit an Waffen ausgebildet und die Anti Ausländer Kampagne der grossen deutschen Medien sind ja wohl gar nicht zu übersehen!
    Na dann viel Spaß!
    14. Kommentar von Franz Mertens — 28. September 2010 @ 17:50
    > Wer hat einen Nutzen von den Anschlägen am 11.9.bitte wer?
    Bestimmt nicht Bin Laden sondern der Nutzen ist bei anderen.
    Rein logisch sagst du also: Wenn ich dir ein Fenster einwerfe, dann warst logischerweise du selbst der Täter, weil ich davon ja gar keinen Vorteil habe, du aber schon – immerhin zahlt dir die Versicherung dann ein neues.
    Möchtest du dein vorschnelles “cui bono” vielleicht noch einmal überdenken?
    15. Kommentar von Franz Mertens — 29. September 2010 @ 15:24
    > denn die Menschheit auf 500 Millionen zu reduzieren
    Ich sollte auch mal was auf Steine in meinem Hinterhof meißeln, wenn das dann für Leute wie dich gleich als Ziel des deutschen Volkes oder der allmächtigen Verschwörer gelten wird…
    16. Kommentar von sego — 5. November 2010 @ 01:34
    du profitierst nicht, weil dir die Versicherung nur das ersetzt, was du zuvor auch schon hattest. Du hattest vorher ein heiles Fenster und nachher wieder – wo ist da der Profit ?
    911 half als Kriegsbegründung enorm. Bush hat ja später sogar zugegeben dass es nicht die bösen Afghanen waren. Von daher ist die Frage cui bono schon sehr berechtigt !
    RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

    Seelenkrieger-X-Blog is powered by WordPress.

    Warning: preg_match() [function.preg-match]: Compilation failed: nothing to repeat at offset 1 in /homepages/30/d247496672/htdocs/seelenkrieger/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 3954

    Warning: preg_match() [function.preg-match]: Compilation failed: nothing to repeat at offset 1 in /homepages/30/d247496672/htdocs/seelenkrieger/wp-content/plugins/wassup/wassup.php on line 3954

    • Venceremos said

      Du gießt mit den unzähligen Links aber gewaltig das Füllhorn der Esoterik über uns aus. Das kann die vorherrschende Verwirrung noch sehr vergrößern.

  19. Thomas Harjung said

    Danke
    und gruesse an eine besserer Zukunft fuer uns alle

    lasst die Menschen um euch aufwachen.

    Wieviel habe ich schon Worte gesprochen und verteilt.

    Und wieviel Unverstand, dessen habe ich dadurch bekommen.
    Ja mir geht es gut, ich esse die guten verseuchten Geuter und dann habe ich ja noch meine Krankenkasse und meinen Arzt

    hoere gerade ind Phpenix : Flick, von Brauchitsch. Graf lamsdorf usw

    wenn die wuessten ,,, wem die handelnd sind???

    ja der versuckene Freitod in der Badewanne

    ja die Skandale

    Die Steuerbefreiung

    gebt bitte die Hoffnung nicht auf

    Danke
    und denkt weiter

    Die politischen Hampelmaenner

    die gekaufte Republik!!
    Das sind wir.

    ich hoere und schreibe gleichzeitig

    es hat sich bis heute nichts geaendert.
    Leider

    ohne den wahre Gotte geht nichts

    flieck verkaufte den Konzern an die deutsche Banke

    wer hat nun profitiert? Die rote Socke!

    Bankenchrash, Boersenschock, immer wieder das gleiche Spiel.

    Onassis, haben sie auch die Tankerflotte genommen samt Griechenland

    nun ein Boersenchrash in einer neuen Form
    Wir haben noch immer eine Regierung die aus diesem Sog unterwandert ist, leider

    Sie nimmt euer Dasein weg und das Dasein der Welbevoelerung, die eigentlich hier auf dieser Welt lebend sein moechte

    gebt niemals auf

    Danke

    ¤¤¤

    • nordlicht said

      @Thomas
      Deine sehr langen Beiträge alle zu lesen, ist mir zeitlich nicht möglich.
      Es wäre schön, wenn Du Deine Ansichten mehr zusammenfassen könntest (ggf. mit Linkverweisen auf Deine Quellen).

  20. [...] meistgelesen Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete, Te…Psychopathen: Symptome/Checklisten und wie man mit Ihnen umgehtVorbild Argentinien? Griechenland, [...]

  21. Fayahstudent said

    Gesegnete Grüsse!

    @Maria Lourdes:
    Danke das du Lupos Arbeit weiterführst! Ich hätte noch ne Frage zu dieser stelle:

    “Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, daß das Salomonssiegel, Hexagramm oder Davidstern, sehr okkulten Ursprungs ist. Heutzutage wird es als Symbol Israels verwendet, obwohl es nicht jüdischen Ursprungs ist. Das Hexagramm wurde von vielen antiken Religionen verwendet. Es war unter anderem das Symbol von Moloch, Ashtoreth und anderen. Dieses Hexagramm wurde auch verwendet, um Saturn darzustellen. (Der sechszackige Stern wird als dem orientalischen Yin- und Yang-Symbol gleichbedeutend angesehen. Dieses Symbol stellt das luziferische Prinzip dar, gut und böse in ein Gleichgewicht bringen zu wollen).

    Es scheint, daß dieses Symbol von König Salomon verwendet wurde, als er getauft wurde, und danach als „Siegel Salomons” bezeichnet wird. Später hat die jüdische Kabbala (oder Okkultismus, was dasselbe bedeutet) es als magisches Symbol aufgegriffen. Durch die Ausbreitung der Kabbalisten wurde es ein Symbol der jüdischen Identität, obwohl die okkulten Zirkel natürlich sehr wohl die wahre Herkunft dieses Symbols kennen. Der Gebrauch dieses Hexagramms als Familienwappen der Familie Rothschild läßt den Bezug auf ihre Beteiligung im jüdischen Kabbalismus zu. Viele jüdische Menschen interessieren sich nicht dafür, den okkulten Hintergrund ihres sehr geliebten Magen David („Davidstern”) zu erfahren. König David hatte mit dem okkulten Hexagramm überhaupt nichts zu tun’!”

    Woher hast du diese Info? Weil ich mich erstens nicht damit abfinden kann und zweitens wurde König Salomon als Jude eher nicht getauft! Er wahr einer der weisesten Menschen der je auf dieser Erde gewandelt ist, er wird wohl am besten gewusst haben was die Symbole bedeuten. Das gleiche mit dem Pentagramm, wer behauptet als erstes das es ein “böses” Symbol ist? Der Vatikan? Traut ihr dem? Wie wärs damit das es die 5 Wunden von Josua representiert?

    @Thomas Harjung:
    “Jesus Christus hatte demnach den Hebräergott JAHWE« als den Satan bezeichnet und den Juden vorgeworfen, den Teufel
    selbst zu ihrem alleinigen Gott gemacht zu haben”

    Wemnach? Woher hast du diese Aussage? Quelle?

    Denn sie steht im wiederspruch zu seinem eigenen echten Namen “Jesus” (gr/lat.) = Josua (hebr. Jehoschua = JHWH ist rettung)

    MISGANA LE SELASSIE!

  22. Thomas Harjung said

    Hallo ich versuche es
    das problem dabei ist
    Als ich vor Jahren anfing mich mit dem Thema illuminatis, Satanismus usw
    habe ich die Texte aus dem Internet gefischt aber nicht die Quelle, zb: diese Internetseite
    damlas haben die noch mehr rausgefischt oder zerstoert
    habe viele Texte auf meiner Datenbank und in meinem Denken.
    Macht jetzt keine Panik. Das Wissen dazu ist da. Habe oft Seitenweise gelesen und wenn ich wieder dahin kam, war sie entweder weg oder so zerstoert, dass sie schwer lesbar wurde.

    Wichtig ist in kurzer Form diese Aussage: die Aberkennung des AWaB!! das war damals von den Freimaurern der Hintergrund im Sinne Gottes zu handeln. Dann kam die Wende durch die Illus weishaupt rote Socken usw

    Habe viele Texte gelesen und sie auf das wesentliche farblich angezeigt. Doch ich kann es auf diese Weise nicht uebertragen
    auch die vielen Bilder wie sie es machen.
    Ich habe diese ganzen Texte
    gebt mir bitte eine Email adresse und ich sende sie. dann ist es euch leichter auf den Punkt zu kommen, den ich eigentlich ausdreucken moechte

    Wir werden einen weg finden, das weiss ich

    jetzt was mich aufregt. diese Groete bekommt nur 200.000 solair solange er lebt.
    Die Solarscheinerei
    Die Banken bekommen nun frisches neugedrucktes Geld zu einen niedrigem Zinssatz!!!

    Ich habe keine Angst wenn mein NAme und meine Adresse in den veroeffentlucungen stehen, darum lebe ich noch.
    Einfach weil ich es mache, wie es Lupo tat.
    Glaubt mir bitte eines, an wen ich schon geschrieben habe. Doch ich lebe noch immer und ich wuensche mir dass ihr alle eine bessere Zeit kommen wird, die euch allen zusteht.

    also meldet euch

    euer Thomas
    mir hat einmal ein Schullehrer in der Grundschule gesagt: Thomas du wirst eines tages viel lesen
    Ich hab mir gedacht damals als kleiner Schueler. Ich doch nicht, ich will nicht lesen,.das ist nicht mein Interesse und mein Gebiet. Doch ich tat es, auch wenn man nicht mehr kann und einem die Augen zufallend sind.

  23. Thomas Harjung said

    Nachrag zum Lesen, war auch beim EGMR, im Paket!!

    ¤¤¤¤¤¤

    wie soll ich jetzt die Seite 10 anzeigen?

    die Kernausssage ist: dass Jesus gesagt hat: Ihr betet zum falschen Gott

    man kann ein Pentagramm oder ein Hexagramm auch in richtiger Form machen: Das ist weisse Magie
    Schwarze Magie betreibe ich nicht!
    Jeder Tag ein neuer Anfang, ein neues weiter,,, aber in positiver Form,, und vor allem nicht mit schwarzer Magie!!!
    ¤¤¤¤

    Jesus Christus hatte demnach den Hebräergott JAHWE« als den Satan bezeichnet und den Juden vorgeworfen, den Teufel
    selbst zu ihrem alleinigen Gott gemacht zu haben

    siehe Seite 10

    Satanskirchentaufe

    Anmerkung siehe Seite 3
    Eine Satanskirchentaufe ist ein schönes Ereignis – mit viel Schnaps und nackten Weibern”, die Anhänger begrüßen Ritualmorde wie unlängst in Polen und Finnland, wo ein 23-jähriger Mann im “grausamsten Verbrechen der gesamten finnischen Rechtsgeschichte” von vier Kameraden während einer Zeremonie zerteilt und gegessen wurde Und in Chatrooms diskutieren sie im World Wide Web ihre Alltagserlebnisse: “Nach einer schwarzen Messe traf ich auf dem Heimweg einen kleinen Jungen im Park Ich weiß nicht, wie es passierte, aber ich habe wie wild auf ihn eingeschlagen Erst als er blutig am Boden lag, merkte ich, was ich getan hatte

    Satanismus vom Christ aus.

    Paul_Gidney Sie quälen Menschen zu Tode, graben Leichen aus und trinken Blut: Das Treiben der Teufelsanbeter hat eine neue Dimension erreicht Verfassungsschützer sprechen von einer Allianz zwischen Satanisten und Neonazis Porträt des 21-jährigen “Lord” und seiner Welt voller Hass und Finsternis

    Diese Augen Eigentlich erzählen die Augen dieses Jungen die ganze Geschichte Sie bleiben regungslos, wenn er vom Durst nach frischem Rinderblut spricht Sie sind kalt und hasserfüllt, wenn er Babys oder Behinderte sieht Man kann sich nicht vorstellen, dass sich in den Augen dieses Jungen je eine Träne bilden wird Und diese Lippen Sie liegen fest aufeinander wie Magnetplatten Sie sind blass und blutleer und lassen kaum ein Wort hindurch Und wenn doch ein tonnenschwerer Gedanke die Magnetplatten sprengt, dann schießen kurze Wörter nach draußen: Hass, Scheißwessis, meine Seele ist schwarz

    Es ist ein wolkenverhangener Tag in einer hässlichen Kleinstadt in Sachsen, die es nie in einen Reisekatalog schaffen wird Der Junge steht an seinem Auto, einem schwarz lackierten BMW, und blickt nach oben An einem solch düsteren Tag wird die Welt untergehen, davon ist er überzeugt Plagen und Seuchen werden kommen, am besten ein Atomkrieg, damit “der ganze parasitäre Menschengeist endlich ausgelöscht wird” Der Junge sagt “parasitärer Menschengeist” Er sagt auch “die neue Zucht Mensch” Und “Töten, um zu überleben”

    Der Junge nennt sich Lord Er ist 21 Jahre alt und hat diese Welt nach eigener Auskunft schon seit 21 Jahren satt Er trägt schwarze Lederkleidung und eine Runenkette um den Hals und lange Haare “Barbarisch” lange Haare, wie er stolz sagt Er pflegt sie so liebevoll wie Kinder ihre Barbie-Puppen “In der Länge der Haare liegt die Kraft der dämonischen Magie”, sagt Lord Er meint es ernst

    Lord ist Satanist
    Ein echter Satanist, betont er Mit echter schwarzer Seele Das Wort echt ist ihm wichtig Denn es gebe viele Trittbrettfahrer, die jetzt plötzlich auf den Trend aufsprängen und Satan benutzten wie eine Einwegflasche So einer ist er nicht Echt nicht So einer kann ihm gestohlen bleiben Echt jetzt Ein Satanist wie er fand es schon in seiner Kindheit toll, Tiere im Wald zu quälen, Käfer zu häuten, Katzen zu sezieren Er ist sozusagen ein Mann der ersten Stunde Und dann macht er eine lange, dramatische Pause, bevor er sagt: “Mein Name ist Lord Asgaqlun Das ist ein männlicher Dämon, welcher die Menschheit erschaffte Ein ganz böser” Lord versucht nun, besonders böse zu gucken

    WAS MACHT man als Satanist an einem dunklen Tag wie diesem, an dem gleich ein Atomkrieg oder die Pest ausbrechen könnte? Man könnte mal wieder Blut holen Unten im Ort Lord fährt dann in seinem Auto zum Schlachthof und bringt einen großen Beutel Blut mit, den er seiner Mutter reicht Sie ist eine verständnisvolle Mutter Sie fragt nicht viel und vor allem nicht, warum Lord so ist, wie er ist Sie nimmt den Beutel wortlos entgegen und friert das Blut ein Damit der Sohn es später trinken kann auf seinen Konzerten Und sich mit dem Blut besudeln kann Die Sorte ist Lord egal Schweineblut oder Rinderblut Meist ist es eine Mischung

    Mama bittet Lord auch nicht, das Gulasch am Mittagstisch gebraten zu essen Er isst es eben roh Er isst auch selbst erlegte Maulwürfe Das ist so Das ist wohl so in diesem Land BRD Mama fragt nicht Papa auch nicht Es ist alles in Ordnung in dem kleinen Haus am Rand des Erzgebirges

    Was Satanisten sind, das wissen Lords “christenfreie” Eltern nicht recht Irgendeine Moderichtung, von denen ja so viele im Fernsehen gezeigt werden: schwarze Klamotten, lange Haare, Totenköpfe im Kinderzimmer und so eine laute Krachmusik, die für die Freunde der deutschen Volksmusik nicht ganz das Wahre ist Das wird es schon sein Nur nicht zu viel wissen Man hat in letzter Zeit Schlechtes gehört über die Teufelsleute Aus Peine, aus Frankfurt und Fulda Vor allem aus Thüringen

    Es lief jedes Mal nach dem gleichen Muster ab Da standen Eltern vor den aufgebrochenen Särgen ihrer Kinder und konnten es nicht fassen Mal war die ganze Leiche verschwunden, mal fehlte der Kopf, wie bei dem ermordeten Schüler Markus Wachtel aus Peine In Frankfurt-Hoechst wurden die Täter im Oktober 1999 überrascht, als sie gerade die zerstückelte Leiche des 13-jährigen Tristan Bübach rauben wollten Und in Fulda legten Unbekannte die Leichen alter Frauen frei und hinterließen dabei Kot – ein unter Satanisten üblicher Brauch der Entweihung
    Dieselben Männer, das ergaben gentechnische Untersuchungen, hetzten später eine allein lebende 89-jährige Rentnerin stundenlang durch ihr Haus und quälten sie schließlich mit Knüppeln und ihrem eigenen Gehstock zu Tode

    Seitdem wühlen die Medien in den Orten Sie fragen alle aus, die Pfarrer und die Bestatter, sie finden satanische Sprüche an Schulwänden und die Zahl 666 auf Grabsteinen 666 steht für “das große Tier”, den Teufel Okkultismusexperten wie der Berliner Religionsprofessor Hartmut Zinser betonen in dem Zusammenhang die besondere Bedeutung “prominenter” Totenschädel für Satanisten

    Das Vorgehen der Teufelsanbeter hat nach Einschätzung von Sektenbeauftragten und Polizeibehörden eine neue Dimension erreicht Im Internet werden Bilder von rituell gequälten Menschen angeboten
    Im Ruhrgebiet ist ein Netz okkulter Discotheken, Buchläden und Klubs entstanden Verfassungsschützer sprechen von einer neuen, besorgniserregenden Allianz zwischen Neonazis und Satanisten Und schon vor anderthalb Jahren warnte eine Bundestags-Enquetekommission vor dem Wachsen der Szene und äußerte den Verdacht, “dass Frauen aus Osteuropa in Deutschland gebären, um ihre Kinder dort dann töten zu lassen”

    Doch keiner wurde je auf frischer Tat geschnappt Keiner je gesehen – bei Menschenopferungen, bei Kirchenbränden, bei nekrophilen Exzessen oder Grabsteingraffiti Satanisten sind das geblieben, was sich so viele subversive Gruppen wünschen: ein Mysterium, ein schwarzes Loch, eine kleine dunkle Macht im Souterrain, schwer ergründbar für Forscher, kaum durchschaubar für die Polizei Sie treten nicht öffentlich auf wie Neonazis, es gibt keine Dachorganisation, keine Kampagnen – und über sich reden wollen die meisten schon gar nicht

    LORD REDET Seinen echten Namen will er nicht nennen, aber er redet Nicht viel, aber die Wahrheit müsse mal raus Also die Wahrheit: Beteiligt er sich an den Verbrechen? Nein, sagt er, aber er habe auch keine Probleme damit Schwache müssten eben dran glauben, das sei das Gesetz der Natur Das besage schon Darwins Theorie vom Überleben des Stärkeren Lord sagt Darwin, und es klingt wie ein Allmachtsinstrument, ein Gesetz Darwin das Grundgesetz Lord die Exekutive

    An diesem Nachmittag trifft sich der lange, dünne Junge mit drei Freunden in einem gutbürgerlichen Restaurant Sie setzen sich an einen dunklen Eichentisch und essen Wild Gebraten Sie tragen SS-Totenschädel auf ihren schwarzen T-Shirts und Teufelspentagramme auf der Haut Sie rülpsen laut, machen sich lustig über Spastiker und versuchen den anderen Gästen zu dokumentieren, dass sie in der Erbnachfolge bald hinter ihren Vorbildern, den Wikingern, stehen

    Die vier Satanisten im Süden Sachsens verstehen sich als Speerspitze des Barbarentums Sie brechen Tabus, die ihnen Harald Schmidt und die TV-Krieger wider die Political Correctness noch lassen: Holocaust-Witze, Sodomie, Opferrituale mit Tierkadavern Der Antisemitismus sei schon ganz okay und die ideologische Übereinstimmung groß, aber der Satanismus sichert ihnen den Nimbus des noch Gefährlicheren und Mysteriöseren

    Man würde sie wahrscheinlich gern als dumm bezeichnen, aber sie sind nicht dumm Sie gehören nicht zu den Typen, die ihr Gehirn auf Kommando ausschalten und einem streng gescheitelten Führer hinterherlaufen Man kann sie nicht wegdrücken in die Ecke der Geisteskranken oder in die sozialpädagogische Schublade “dysfunktionales Elternhaus” Sie haben einen Beruf, sie verdienen ihr eigenes Geld, als Dachdecker, Metallarbeiter, Zivis Sie entstammen einem kleinbürgerlichen Elternhaus, nennen sich heimatverbunden und sind verhaftet in klassischen Rollenmustern Das hört sich zum Beispiel so an: “Die Frau muss dem Mann untertan sein” – “Blut und Boden ist mir wichtig” – “Treue ist das höchste Gut” – “Der Wald ist des Deutschen Heimat” Manchmal klingen ihre Sätze wie die Parolen Heinrich Himmlers, manchmal wie Zitate aus der Fachzeitschrift “Wild und Hund”, und manchmal verheddern sich die vier jungen Satanisten einfach nur in Widersprüche Ihre beste Zeit, so brüsten sich alle, hatten sie als Zivildienstleistende im Krankenhaus Da konnten sie sich Leichen aus der Nähe anschauen, da konnten sie in Schädeln pulen und alten Menschen kleine Kieselsteine ins Essen mischen Aus Spaß Aus Neugier Aus Hass Und das soll lustig sein? “Das ist lustig” Eher abscheulich und strafbar “Na und? Wir haben unsere eigenen Gesetze Wir leben unsere Triebe noch aus”

    Wie ernst sind sie zu nehmen? Nur Spinner? Provokateure? Sie mögen ihre Klappe etwas weiter aufreißen, wenn ein Journalist vor ihnen sitzt, und vielleicht verschweigen sie auch einige ihrer Taten, aber okkulte Opferrituale und volksverhetzende Sprüche gehören nachweislich zu ihrem Leben “Wir wissen einfach nicht, wann die Provokation in Taten umschlägt”, sagt Thüringens Verfassungsschutzpräsident Helmut Roewer “Wenn das Kind im Brunnen liegt, weiß ich es auch” Er redet nur ungern über das Thema Seit fast zwei Jahren beobachtet seine Behörde die zunehmenden Aktivitäten von Satanisten und neuheidnischen Gruppen Es handele sich um Leute, die nicht so einfach strukturiert seien wie Neonazis Leute, die über Themen wie Sinnsuche und Religion und vor allem über Musik ansprechbar seien “Eine sehr unappetitliche Sache, das Ganze”, sagt Roewer

    Lord gehört zu einer Gruppe von Satanisten, die in ihrer Black-Metal-Musik den Ausdruck für ihren Glauben sieht Black Metal ist die härtere Variante der Hardrock-Bands aus den 70er Jahren, die damals schon begriffen, dass man mit dem Bösen und geköpften Hühnern Geld machen kann Bei neun von zehn Bands steckt auch heute nicht mehr dahinter: Provokation als Imagefaktor, das Grauen als Thrill Ausnahmen sind Bands wie die norwegische Formation Burzum, die sich offen zu Kirchenbränden und Mordgedanken bekennen Und rassistische deutsche Gruppen wie Barad Dür oder Eternity, die im Almanach der Szene die Wiedererrichtung von Konzentrationslagern für Ausländer, Schwule und Behinderte fordern und über sich schreiben: “Jede Aktion, die dazu dient, der jämmerlichen Christenheit einen Schaden zuzufügen, ist es wert, unterstützt zu werden, sei es nun eine Kirchenbrandstiftung oder, wenn nötig, auch ein Mord”

    Neben Black-Metal-Satanisten gibt es eine Reihe anderer Gruppen, die sich in Orden oder Geheimlogen organisieren, wie den deutschen Ableger der “Church of Satan” oder eine Gruppe namens “In Nomine Satanas” Manche beziehen sich in ihrer Lehre vornehmlich auf den Begründer des Neo-Satanismus, den Schwarz- und Sexualmagier Aleister Crowley, andere interpretieren Satan nicht als Gestalt, sondern als Symbol der Auflehnung gegen alle gesellschaftlichen Tabus

    ÜBERS INTERNET beginnt die Szene jetzt, ein Netzwerk zu knüpfen Satanskirchen stellen sich dort vor “Eine Satanskirchentaufe ist ein schönes Ereignis – mit viel Schnaps und nackten Weibern”, die Anhänger begrüßen Ritualmorde wie unlängst in Polen und Finnland, wo ein 23-jähriger Mann im “grausamsten Verbrechen der gesamten finnischen Rechtsgeschichte” von vier Kameraden während einer Zeremonie zerteilt und gegessen wurde Und in Chatrooms diskutieren sie im World Wide Web ihre Alltagserlebnisse: “Nach einer schwarzen Messe traf ich auf dem Heimweg einen kleinen Jungen im Park Ich weiß nicht, wie es passierte, aber ich habe wie wild auf ihn eingeschlagen Erst als er blutig am Boden lag, merkte ich, was ich getan hatte”

    “Es gibt 3000 bis 7000 Satanisten, die gedanklich über Tierrituale hinausgehen”, schätzt der Sektenbeauftragte der Evangelischen Kirche, Ingolf Christiansen Sein Kollege, der Pfarrer und selbst erklärte Satanistenforscher Jürgen Hauskeller, spricht von einem “flächendeckenden gesellschaftlichen Problem” In jeder Kleinstadt gebe es inzwischen Satanisten, eine Bedrohung für Jugendliche

    Jürgen Hauskeller sitzt in seinem altdeutschen Wohnzimmer in der thüringischen Kleinstadt Sondershausen und blickt auf seine Kirche, die bereits mehrfach Ziel von Anschlägen war Drohbriefe und -anrufe erreichen ihn regelmäßig, einen Vortrag über Satanisten in Fulda sagte er ab, weil Unbekannte ihm eine Patrone zuschickten und drohten, ihn umzubringen “Aber ich mache weiter”, sagt der 63-Jährige “Ich habe meinem Bischof sehr deutlich gesagt: Die Gefahr wird eher noch zunehmen”

    ANDERE SZENEKENNER bezeichnen die Thesen der Kirchenleute als Panikmache und “mittelalterliche Stigmatisierungsversuche” Der Thüringer Sektenexperte Ingo Weidenkaff hat in seiner aktuellen Studie über die “schwarze Szene” herausgefunden, dass nur die allerwenigsten wirklich Satanisten sind Nicht jeder, der ein bisschen Teddybärokkultismus betreibe – Gläserrücken, umgekehrte Kreuze und Pentagramme tragen -, sei gleich ein Teufelsanbeter Und nicht jeder Satanist sei gleich ein dumpfer Gewalttäter Aber wie alles in der Gesellschaft habe sich eben auch der Satanismus extremer entwickelt Just in dem Moment klingelt das Telefon in Weidenkaffs Büro in der Erfurter Altstadt Ein Polizist aus Mühlhausen schildert, dass vermutlich zwei Männer aus der Black-Metal-Szene auf einer Weide gerade ein Schaf erschlagen und das Blut getrunken haben “So was kommt nicht gerade selten vor”, sagt Weidenkaff “Aber es ist nicht zu vergleichen mit den Taten der Möbus-Brüder”

    Die beiden Möbus-Brüder wohnen etwa 500 Meter entfernt in einem Haus im Erfurter Stadtzentrum Sie sind die Söhne eines CDU-Ministerialbeamten und gelten als Drahtzieher einer neuen, gewalttätigen Szene, in der sich Satanisten und Rechtsextremisten zusammengeschlossen haben Als Brücke dienen dabei die Musik, die sie selbst NS-Black-Metal nennen, sowie die dazugehörigen Magazine “Stormblast”, “Germanenmacht” und Diskussionszirkel “Arisches Black Metal Forum” In den Texten der Bands dreht sich vieles um den totalen Krieg, um Rassenlehre und die “Segnungen” der Euthanasie Ronald Möbus, der ältere der Brüder, verlegt diese Bands in seinem Plattenlabel und verspricht den Kunden: “Eine weitere musikalische Zyklon-B-Dusche” oder “Dieses Album macht dich rasend töten für Wotan!”

    Ihren politischen Ausdruck findet die Allianz in der von Hendrik Möbus gegründeten deutschen Sektion der Allgermanischen Heidnischen Front Sie appelliert vor allem an gemeinsame Wurzeln von Satanisten und Faschisten, die schon im Nationalsozialismus eine Rolle spielten: an den Hass auf die Kirche, an das arisch-germanische Heidentum und den elitären Sozialdarwinismus “Wir glauben, dass der Nationalsozialismus die perfekte Synthese von luziferischem Machtwillen und neoheidnischen Prinzipien und Symbolen ist”, heißt es in einem unter der Hand vertriebenen Fanzine

    Der Satz stammt von dem 24-jährigen Hendrik Möbus selbst Der als “Satanskind” bekannt gewordene Junge erdrosselte 1993 in Sondershausen gemeinsam mit zwei Freunden den 15-jährigen Schüler Sandro Beyer mit einem Stromkabel Ein Akt, den er heute als “archaisches Opferritual” an einem “lebensunwerten Geschöpf” vermarktet Seit September 1998 ist Hendrik Möbus wieder auf freiem Fuß und wird in der Szene als Märtyrer gefeiert Bei einer Razzia im Oktober 1999 beschlagnahmte die Polizei bei ihm und seinem Bruder auch eine Anleitung zum langsamen Töten von Menschen sowie Fotos, die beide mit der verbotenen Keltenkreuzfahne in einer Baracke des ehemaligen KZs Auschwitz zeigen

    Wegen Volksverhetzung sollte der schmächtige, komplexbeladene Junge Mitte Dezember erneut inhaftiert werden Doch einen Tag vor seiner Verhaftung setzte er sich ab Er gehe ins Exil, schrieb er seinen Eltern Die Staatsanwaltschaft vermutet ihn in Norwegen Pfarrer Hauskeller meint, seine Spur per Internet in Polen entdeckt zu haben Und Ingo Weidenkaff, der Möbus’ Sozialarbeiter war, sagt: “Hendrik hat sich in der ganzen Welt ein Netz aufgebaut Der kann überall sein: in Australien oder in den USA”

    Für Lord ist der berüchtigte Möbus-Clan nichts anderes als ein Haufen von Schmarotzern, die den Satanismus für die eigene Vermarktung missbrauchen “Ich dagegen bin Prediger”, sagt Lord “Ich will durch die Musik meinen Glauben verbreiten” Der Glaube an die Kraft, die stets das Böse will und das Böse schafft Die Kraft, die ihm und seinen Kameraden angeblich übernatürliche Eingebungen verleiht

    Heute soll es so ein Abend der Eingebungen werden Heute, an diesem verregneten Sonntag, soll der Teufel ihnen eine Botschaft zukommen lassen Lord und die drei anderen Mitglieder seiner Black-Metal-Band verschwinden in einem kleinen Kellerraum unterhalb eines Jugendzentrums An der Wand hängen Hardcore-Pornos und blutbefleckte Pentagramme Es riecht nach Schweiß und Alkohol Die vier stellen sich breitbeinig hin und hauen auf ihre Instrumente ein, bis alles zum dissonanten Höllenlärm geworden ist, den sie die Musik Satans nennen Und dann schießt angeblich die Eingebung in das Hirn des Sängers, die Textzeile, die “so genial” sei, dass sie nur von einer dämonischen Kraft stammen könne Er schreit und grunzt und röchelt, und man versteht es kaum: “Eine dämonische Macht herrscht über mich Transformation und Mutation sind meine Schöpfer Ich bin hungrig und gierig nach Fleisch und Blut” Es klingt nicht gerade teuflisch, es klingt eher wie die gruppendynamische Sitzung einer Schrei-therapie Aber für die vier Satanisten ist es bitterernst, für sie ist es der Sinn des Lebens Und kein Polizist, kein Sozialarbeiter, kein Reporter kann wirklich einschätzen, wozu ihr Hass auf die Welt sie noch treiben wird

    Sadly worldpg
    Frieden

    kann ich mir gut vorstellen

    nur was hat das mit “christ” zu tun wie in deinem thread titel angeführt?
    Piepi Da es nun wirklich überhaupt keine gemeinsamen Nenner zwischen den beiden “Lebenseinstellungen” gibt, kann man davon ausgehn, dass dort nur Menschen sind, die irgendeiner weise süchtig danach sind, Menschen zu verprügeln und zu quälen, und dafür irgendeinen Grund suchen : :rolleyes:
    Frieden

    der gemeinsame nenner ist: Hass : als gemeinsames zentrum ihrer weltanschauungen nehme ich mal an
    shiroki Was meinst du mit “vom Christ aus”
    Frieden

    frage ich mich auch
    Totenmond Naja der Text ist irgendwie etwas widersprüchlich Erstmal wird hier behauptet das Satanisten Führerkulte ablehnen und gegen Autoritäten sind und in einer anderen Textstelle wird erwähnt das sie mit Nazis paktieren, also nach der interpredation müsste normalerweise Satanismus dem Nationalsozialismus total widersprechen
    Babyopferungen, Menschenopfer und vergewaltigungen während angeblich Schwarzenmessen auf Friedhöfen wurden nie nachgewiesen Seltsamerweise wird sowas ständig von den Medien so ein Bild vermittelt Gehöre zwar eher zur Gothic Szene einige Leute werden diese Szene wohl als grufti Szene kennen also gehöre auch zur schwarzen Szene doch bin kein Satanist Bin auch mit Freunden oft Nachts auf den Friedhof weil man zu der Uhrzeit einfach dort entspannen knn sowie auch nachdenken Allerdings musste ich auch schon öfters zum Polizeirevier weil die stänbdig meinen wir würden etwas “böses” dort machen Mit Nazis hab ich auch nichts am Hut
    Wenn ich diesen Lord ansehe dan erinnere ich mich irgendwie immer wieder an solche “ich bin ja so böse und selbstzersterörisch” Black Metaler Auch wenn ich kein Black Metaler bin schreibe ich mal was über diese Musikrichtung Die meisten Black Metal Bands sind keine Satanisten sondern Atheistisch Auch sind nur ein paar wenige Rechts wie zb Absurd oder Burzum wobei man bei burzum sagen muss das sie nur selten über politische Dinge singen aber es gibt genauso auch Black Metal Bands die sich sehr im linken Bereich aufhalten wie zb Totenmond oder Eisregen Im Allgemeinn ist Black Metal unpolitische, die Texte sind zwar meist extrem Antichristlich, Antimoslemisch Antijüdisch und sehr Misanthroph doch man sollte es auch so sehen das eben vieles von dem extrem provokativ ist Sie sollen vor allen eine Kampfansage an Kirche, Religiöse Eiferern und Fantisten ,Gesellschaft , Dummheit und gegen Leute richten die blind irgend einen scheiss folgen
    Möbus ist dumm und nicht wie oben beschrieben schlau Möbius hatt Sandro Bayer kaltblütig ermordet allerdings nicht aus religiösen Motiven sondern weil er in einer feindlichen Ju8gendgang möbus ist ein Spinnr von einen IQ einer Bierdose
    match Ich verstehe nicht den Zusammenhang des Threadtitels: Satanismus vom Christ aus und den Text Was meint der Autor damit, dass das CHristentum den Satanismus erschaffen hat? Aber in welchem Zusammenhang stehen die mutmasslichen Verbindungen zwischen den Neonazis und Satanisten, von denen er schreibt?
    Gawen
    Paul_Gidney

    Aus der Sicht eher
    Sauerländer Das ganze ist ein Artikel, der vor Urzeiten mal im Stern stand Inwieweit das jetzt eine christliche Sichtweise des Satanismus darstellt
    Und dass es diverse eher subhuman anmutende Möchtegern-Weltzerstör-Extremstbösesei-sichwichtigfühl-“Satanisten” gibt, ist ja nun Fakt Die für dezent bescheuert zu halten, ist nun wahrlich keine christliche, sondern auch eine zutiefst satanistische Eigenschaft
    Gawen

    Wer liefert denn seit Jahrtausenden die Vorlagen, an denen sich diese Spinner orientieren? Geisteskranke perverse Mörder gab es leider immer, doch wer gab ihnen ihre Religion und damit ungewollt Struktur und Un-Sinn?
    roblion Wer als Christ nicht an den Teufel glaubt, ist kein Christ :p
    apartofme Hat das dein katholischer Religionslehrer gesagt?

    SCNR
    Gawen
    Im Matthäus-Evangelium 10,28 mahnt Jesus Christus: “fürchtet euch vor dem, der Seele und Leib in das Verderben der Hölle stürzen kann!”
    urlhttp://wwwhimmelsbotende/Engel/KirchL/Jopauliihtm/url

    Haltet ihr euch denn als Christen an keine eurer Chef-Anweisungen mehr? Jesus war zwar auch Exorzist, aber er hat das bestimmt alles nicht so gemeint!

    Christen sind lustig! :D
    Frieden

    Kann es vielleicht sein das du Satanist bist?
    Satanisten gehorchen satan oder? das könnte man auch als eine art führerkult interpretieren
    Paul_Gidney John Miltons schriften sind da sehr interessant
    apartofme Vor Marx?

    EDIT Bevor man mir hier noch etwas falsches unterstellt: Natürlich glaube ich, dass es den Teufel gibt ;
    Paul_Gidney

    Hmm, Marx, nein das ist unrealistisch da Marx die Prinzipe des Christentums umgewandelt hat, in den Kommunismus
    Gawen
    Wie, Du traust Marx zu Macht über Seelen, also auch Deine, haben zu können?

    Das ist aber maßlos überschätzt! ;
    apartofme
    apartofme Zugegebenermaßen :D
    Frieden

    So sehe ich das auch
    Einschlag du solltest es besser wissen aber gut

    Ab davon, reine panikmache und sensationsjournalismus Nix interessantes
    Totenmond

    Die verwechselt Teufelsanbeter mit Satanismus das zwei verschieden Teufelsanbeter verehren den Teufel als gegensätzliche Macht von Gott Satanismus sieht Satan eher als Sympol im Kampf gegen die drei Monotheistischen Religionen und für die Glorifizieren des “ichs” Im Satanismus wird das Induviduelle Ich zum mass aller Dinge erhoben Die Befriedigung des Indicviduums steht an erster Stelle deswegen auch Crowleys Satz: “tu was du willst soll dein einziges Gesetz sein” Im Satanismus ist das Licht die vollständige Befriedigung des Egos an erster Stelle Macht und Wissen sind der Weg des Individuums zur Befriedigung Alles was mit Zwang Gesetzen und Regelwerken sowie Geboten und Verboten in religiösen Sinne wird als widernatürlich bezeichnet und jede unterordnung gegenüber Autoritäten und Gemeinbschaften abgelehnt weil es zur beeinträchtigung des Individuums führt Somit liegt nationalismus, Nationalsazialismus Kommunismus, Monarchie etc im totalen Gegensatz zum Satanismus Satanismus ist am besten Vereinbar mit Anarchismus
    Nach deiner Interpredation müsste jede Religion einen Füherrkult gehorchen
    Frieden

    und bist du ein satanist? übetriebener ich zentrierter individualismus,anarchie,”tue was du willst” das ist tatsächlich satanisch

    wir werden täglich mit diesem satanismus blödsinn gehirngewaschen, es gibt keinen Gott,keine moral,keine Gebote,keine Verbote,jeder soll doch tun was er will, wir sind ja schließlich alle individuuen nicht?
    apartofme Ruhig

    Wenn du sowas sagst, wird man dich zum Idioten abstempeln – auch wenn es wahr ist

    Ich hatte letztens eine Diskussion mit einer Lehrerin wohlgemerkt: sie ist gläubig!; die beteuerte mir doch glatt, es gäbe keine absolute moralische Wahrheit, denn Wahrheit sei stets subjektiv Wo sind wir eigentlich gelandet?
    Frieden

    aufjedenfall wo, wo wir aufgarkeinen fall sein sollten
    Gawen

    Die Wahrscheinlichkeit auf dem Weg der Selbstvergötterung abzustürzen ist einfach zu hoch Aber vielleicht solle es ja so sein
    Totenmond

    Meine Religion ist der universelle Asatru Satanist bin ich nicht auch wenn ich mich gern schwarz kleide Ich wollte mit dem Text lediglich zeigen das Satanismus nichts mit Teufelsanbetung zu tun hatt
    Gawen
    Da gibt es unterschiedliche Richtungen
    Totenmond Sethianer sind schon etwas seltsame und nicht eben nicht die typische sie haben sich ja abgespalten vom eigentlichen Satanismus
    Gawen
    Und ich dachte immer es sei umgekehrt gewesen, LaVey war die Ausnahme und die Sethianier sind die “Back to the roots”-Bewegung

    Kann man wohl unterschiedlich betrachten
    Frieden

    das stimmt nicht, satanisten tragen auch das pentagramm oder? und verkehrte kreuze? oder? satanisten halten auch schwarze messen ab oder? satanismus und teufelsanbetung ist das gleiche
    Gawen
    Mit Pentagrammen schützt man sich oder bannt aufdringlich missionarische Geister

    Die wirken universell und haben nichts mit dem Satanismus im Speziellen zu tun Satanisten wollen halt auch mal ihre Ruhe haben, so wie andere auch :D
    Frieden

    sind dir satanisten symphatisch?
    Gawen
    Keineswegs, ich lasse bloß nicht zu, daß ein Dogmatiker wie Du universelle Symbole falsch zuordnet :D
    Totenmond

    Das Pentagram ist vor allem ein Schutzsympol das in fast allen Religionen selbst in christlicher Zeit wurde das Pentagram als Schutzsympol verwendet und kommt ursprünglich von den Inselkelten Das umgedrehte Kreuz ist vielseitig auslegbar und nicht unbedingt immer Antichristlich zu verstehen es wird auch Petruskreuz genannt da Petrus und Paulus verkehrt herum gekreuzigt wurden
    Frieden

    mit Pentagramm ist natürlich das verkehrte Pentagramm gemeint der “satanskopf” und mach mir bitte nichts vor wir wissen doch alle für was das verkehrte kreuz steht
    Der Winzer

    Kommt immer auf den Menschen an seine Religion ist da für mich zweitrangig

    Also wenn einer meiner Freunde Satanist wäre dann würde dies der Freundschaft keinen Abbruch tun
    Der Winzer

    Stimmt, aber ich weis es nur weil ich vor Jahren einmal einen Roman von Josef Nyary gelesen habe

    Aber weißt du wofür der Ziegelstein des Schneevaters steht?
    Frieden

    Meinst du das ernst?
    Einschlag Wieso sollte er nicht?

    Ich hatte sogar ne Freundin die ist Satanistin, man stelle sich vor, diese Menschen können lieben und sie gehen auch nicht jeden Sonntag aufn Friedhof beißen Hamstern den Kopf und trinken Katzenblut Claudi 666 rockt :

    btw des verkehrte Kreuz? Na das steht für christus :D
    Totenmond

    Das umgedrehte Pentagram ist auch nicht unbedingt Satanistisch es existiert schon lange vor dem Christentum und hatt viele Bedeutungen Allgemein ist das Pentagram ein Zeichnen das vor allem bei rituellen Handlungen verwendet wird Als Schutzkreis Vier Spitzen bezeichnen normalerweise die Vier Elemente du unteren Erde und Wasser die oberen zwei Feuer und Luft Die Spitze die nach unten oder oben zeigt meisten den Geist oder besser gesagt das Bewusstsein das Denken oder der Sinn des Rituals Und über die Bedeutung gibt es viele erklärungen, Es ist allgemein ein magisches-rituelles Schutzsympol
    Das Umgedrehte Kreuz ist so entstanden in den Zeiten Neros als Petros zum Tode verurteilt wurde: hier gibt es zwei Versionen:

    1 Petrus wollte befand sich selber als unwürdig befand so zu sterben wie Jesus und der darum gebeten hatt an einen umgekehrten Kreuz gekreuzigt zu werden

    2 Nero hatt beauftrag ihn so zu kreuzigen damit er nicht so stirbt wie Jesus deswegen oft auch Nero Kreuz genannt

    zumindestens war am Anfang das Umgedrehte Kreuz das Zeichen des Apostels Petrus
    apartofme und das Hakenkreuz ist in Wirklichkeit ein indisches Symbol und steht für Glück Deshalb muss man sich auch überhaupt keine Gedanken machen, wenn ein Jugendlicher soetwas in seinem Zimmer hängen hat :rolleyes:

    DISCLAIMER: Vorsicht, Ironie!
    Totenmond Das wollte ich nicht sagen wenn Frieden sagt: “wir wissen ja alle woher das umgedrehte Kreuz kommt” dan musste ich es ihm meistens erklären Ausserdem kannst du wohl gut unterscheiden wenn ein Inder hier in Deutschland ein Hakenkreuz als Glücksympol über seihnen Bwett hängen oder ob ein Nazi aus seinert Ideologischen Überzeugung über das Bett macht
    Einschlag besonders weils dezent auffällt so rein farblich gesehen
    apartofme Glaubst du ernsthaft, dass sich ein satanistischer Petrus-Anhänger ein verkehrtes Kreuz über’s Bett hängt?

    Der Winzer

    Ja, warum suchst du dir deine Freund nach religiösen und ähnlichen Gesichtspunkten aus?
    Merkwürdig
    Frieden

    ich wundere mich nur das du nicht vor satanismus zurückschreckst und warum sollte ich mir nicht meine freunde nach religiösen gesichtspunkten suchen? was spricht dagegen? sich freunde nach religiösen gesichtspunkten zu suchen halte ich für gut und gesund
    Der Winzer

    Ich halte es eher für krank Aber dies liegt wohl daran das wir völlig andere Werte und eine völlig andere Weltanschauung haben
    Frieden

    offensichtlich
    Der Winzer

    Ja offensichtlich und ich denke dies ist auch gut so
    Frieden

    hast du eine religion und wenn ja welche?
    Der Winzer

    Gute Frage! Also nach der Halacha bin ich Jude, bis zu meinem dreizehnten Lebensjahr habe ich diese Religion auch bei Gelegenheit praktiziert seitdem nicht mehr Mit sechzehn wurde ich zum Atheisten, bin ich eigentlich bis heute geblieben

    Seit meinem zwanzigsten Lebensjahr bin ich Freimaurer

    Also bin ich wohl ein jüdischer atheistischer Freimaurer der glücklich mit einer gläubigen zum Judentum konvertierten Frau verheiratet ist

    Allerdings nur nach Zivilrecht!:D
    Frieden

    wie denkst du über das judentum? was ist ein freimaurer? wie wird man sowas?
    Paul_Gidney

    Ich weiss das die Frage eigentlich nicht an mich gingen aber ich nehme auch Stellung Das Judentum ist eine annerkannte Religion, ich war vor zwei Wochen auf einem Referat wo ein gelehrter Jude kamm und über das Judentum erzählte Es war sehr interessant und wie jede andere Religion eine Religion nunmal Ich bin und werde auch nie gegen Juden sein, nur gegen Zionisten Freimaurer diese Geschite wird lang gehen
    Paul_Gidney VIELE LOGEN VERDERBEN DEN BREI

    Die FREIMAUREREI ist eine der ältesten Organisationen, die heute noch existieren
    Papyrusrollen, die 1888 bei Ausgrabungsarbeiten in der libyschen Wüste gefunden wurden,
    beschreiben geheime Treffen solcher Zünfte 2,000 vChr Die Zünfte waren schon am Bau des
    Tempels Salomons beteiligt und hatten etwa die Funktion der heutigen Gewerkschaften,
    pflegten aber schon damals die mystische Tradition Als Ziel der Maurerei wird die innere
    Wandlung durch geistige Vervollkommnung des Menschen, in Ehrfurcht vor Gott,
    angegeben Diesen Gott nennen sie, da die Freimaurer verschiedenen Religionen angehören,
    den »Großen Baumeister aller Welten«
    Andere Hinweise finden sich im ägyptischen Totenbuch und beim Gott Toth, der einst ihr
    Großmeister war Großmeister ist der gängige Titel für die obersten Führer Das geistige
    Wissen der Freimaurer wurde durch Symbole, Allegorien und Rituale ersetzt, die ebenfalls
    der Kommunikation dienten Geheimsprache durch Symbole, zB Freimaurerhandschlag,
    Pyramide, Pentagramm, Verwendung der Zahlen 3, 7, 13 und 33 in Wappen, Emblemen und
    heutzutage Firmenzeichen und Namen

    Das wichtigste Symbol in vielen Organisationen, einschließlich der Freimaurerei, ist der
    Schurz Der Schurz, der zu Anfang sehr einfach und schmucklos war, wurde durch die
    PRIESTERSCHAFT DES MELCHISEDEK gegen 2,200 vChr mit einem weißen Lammfell
    ausgetauscht und wird heute noch so verwendet Im alten Aegypten wurden die Götter, die
    nach alten überlieferungen die »göttlichen Barken« flogen UFOs, in den ägyptischen
    Tempelmalereien mit dem Schurz dargestellt Ebenso trugen später die Priester den Schurz,
    als Zeichen der Ergebenheit gegenüber den »fliegenden Göttern« und als Zeichen der
    Autorität, in Vertretung der Götter, gegenüber dem Volke Schon 3,400 vChr trugen die
    Mitglieder der »BRUDERSCHAFT DER SCHLANGE« Entstehungsgeschichte siehe im
    Anhang3: Der Schurz, um ihre Unterwürfigkeit den Göttern gegenüber, die mit »fliegenden
    Rädern« vom Himmel kamen, zu zeigen Daß der ursprüngliche Gebrauch des Schurzes den
    heutigen unteren Graden der einzelnen Logen bekannt ist, ist zu bezweifeln4

    Vor dem Jahre 1307 waren die TEMPELRITTER mit den JOHANNITERRITTERN und zum
    Teil auch dem DEUTSCHRITTERORDEN die beiden letztgenannten waren in ihrem
    Ursprung mildtätige Orden die führenden Organisationen hinter den Kreuzzügen gegen die
    Moslems Diese Orden waren zwar untereinander verfeindet, kämpften jedoch zusammen für
    das Christentum
    Es ist kein Zufall, wenn über die TEMPELRITTER und deren geschichtlichen wie okkulten
    Hintergründe Unklarheit besteht; denn diese Unklarheit wurde gezielt herbeigeführt –
    namentlich während der vergangenen 150 Jahre Das Geheimnis um die Templer brauchte
    kein Geheimnis zu sein, wäre es nicht zu so einem gemacht worden Und zwar von Kreisen
    und Mächten, die ein aus ihrer Sicht verständliches Interesse daran hatten und haben, die
    Wahrheit im Dunkeln zu halten

    Paul_Gidney So geschah es, daß die Templer in eine merkwürdige Schicksalsgemeinschaft mit ihrem Herrn
    Jesus Christus gerieten: Genau wie dessen Lehre in deren Gegenteil verkehrt wurde, als das
    sogenannte »Alte Testament«, dessen Gesetze er bekämpfte, dem Christentum zugeschlagen
    wurde – so wurde auch der Geist des Templerordens verdreht Es war der selbe Kernpunkt der
    Verfälschung in beiden Fällen In jüngerer und jüngster Zeit haben sich nun, wie bekannt ist,
    verschiedene »Neo-Pseudo-Templerorden« gebildet Unter diesen finden sich gewiß
    Menschen guten Willens, aber auch Scharlatane und Diener genau jenes Geistes, den die alten
    Tempelritter bekämpften Völlig grotesk ist eine Verquickung von Namen und Geist der
    Templer mit freimaurerischen Komponenten Und doch wurde es getan siehe Templergrad
    im freimaurerischen York-Ritus

    Am Anfang des Templerordens standen zwei tiefgläubige Männer: Hugo de Payns und
    Geoffroy de Saint-Omer, ein Franke und ein Normanne Ein kleiner Freundeskreis bildete
    sich daraus, beseelt von einer dem Mittelalter eigen gewesenen Glaubenskraft, die der heutige
    Mensch sich kaum vorzustellen vermag Zum Weihnachtsfest des Jahres 11 17 beschloß also
    jener kleine Kreis in Jerusalem, eine kleine Gruppe zum Schutze der Pilger zu bilden Ihr
    einziger Wunsch dabei war es, dem Herrn Jesus Christus und dem Glauben zu dienen Die
    Gruppe von nunmehr neun Rittern stand dabei ziemlich allein – sie hatte weder Protektion
    noch bedeutende Geldmittel

    Im Frühjahr wurde die Gruppe bei König Balduin 1 von Jerusalem und beim Patriarchen
    vorstellig Ihre Absicht wurde lobend zur Kenntnis genommen Bald darauf durften die Ritter,
    deren Quartier bis dahin im »Deutschen Haus«, einem von Deutschen betriebenen Spital,
    gewesen war, auf dem ehemaligen Tempelgelände ein eigenes Quartier errichten Und
    obgleich ihnen dies den Namen »TEMPELRITTER« eintrug, verstanden sie selbst sich stets
    als die »BRUDER VOM WAHREN TEMPEL CHRISTI«, womit der «INNERE TEMPEL
    DER SEELE« gemeint war

    Die Geschichte der Templer wäre sicherlich ganz anders und höchstwahrscheinlich recht
    unbedeutend verlaufen, hätte sich in den Tempelruinen nicht ein bemerkenswerter Fund
    ergeben, mit dem die Ritter zunächst nicht viel anzufangen wußten: Es waren Überbleibsel
    hebräischer Schriften, kleine Fetzen nur, deren Inhalt bald von entscheidender Bedeutung für
    die Ritter und die ganze folgende Ordensgeschichte werden sollte Eben jene Schriftfetzen
    wurden dem hochgebildeten Etienne Harding zugeleitet, der auch für die Übersetzungen
    sorgte Und dies ergab den Anstoß für alles Nachfolgende Die Funde entpuppten sich
    nämlich als Fragmente von Berichten jüdischer Eschaimin Spione, welche im Auftrage der
    Priesterschaft über das Treiben »des verfluchten Mamzers Hurensohns Jesus« und dessen
    »Lästerungen gegen den Gott Israels« Rapport erstatteten Und was darin zu lesen stand,
    widersprach der allgemeinhin gepredigten Lehre vollkommen! Jesus Christus hatte demnach
    den Hebräergott »JAHWE« als den Satan bezeichnet und den Juden vorgeworfen, den Teufel
    selbst zu ihrem alleinigen Gott gemacht zu haben Deutliche Spuren dessen finden sich ua
    noch heute im Johannes-Evangelium des Neuen Testaments, wo Jesus den Juden sagt: »Ihr
    habt den Teufel zum Vater« Joh 8, 44 Es muß also eine gewaltige Verfälschung der
    wahren Lehre Christi stattgefunden haben!

    Man muß sich nun wiederum in die starke Gläubigkeit jener Ritter hineinzusetzen versuchen,
    um den Schock zu verstehen, der sie traf Der
    Gott, den die Kirche als »Vater Christi« lehrte, war nach Jesu eigenen Worten der Teufel, den
    zu bekämpfen er auf die Erde gekommen war! Studien der Bibel verdeutlichten schnell dem
    gesunden Menschenverstand der einfachen Ritter, daß die Lehre Jesu und das sogenannte
    »Alte Testament« polare Gegensätze waren und also unmöglich zueinander gehören konnten
    Überdies nannten die Juden ihren Gott nie Vater, sondern »JAHWE« und »EL SCHADDAI«

    El Schaddai aber war der Scheitan, das hieß »der verworfene Engel«! Schaddeim = die
    Verworfenheit; »EL« = Großengel EL ist oft irrtümlich mit Gott übersetzt worden »Gott«
    heißt aber im altorientalischen »IL«

    Als im Jahre 1128 die formale Ordensgründung vonstatten ging, bei der Bernhard von
    Clairvaux bis zu einem gewissen Grade als Schirmherr zu betrachten war, hatte die kleine
    Schar der Tempelritter bereits ein Geheimnis: Es war der Wille, die Wahrheit Christi zu
    ergründen Noch herrschte lediglich Ungewißheit – bald würde man Gewißheit haben! Dieser
    Wille muß jedoch als der einer Gruppe von Rittern von geradezu naiver Frömmigkeit
    angesehen werden, die einfach nur ihrem Herren Jesus Christus dienen und dessen wahre
    Lehre wiederfinden wollten Es war nichts Aggressives in diesem Wollen gewesen, denn sie
    unterstellten niemandem Böses Es war Bernhard, der ihnen klarmachte, daß ihre Ambitionen
    auf keine Gegenliebe stoßen würden und daß es klug sei, nicht offen auszusprechen, was sie
    dachten

    In den folgenden Jahren fanden sich keine weiteren Hinweise auf die ursprüngliche Lehre
    Christi Der Templerorden wandte sich nun vor allem militärischen Aufgaben zu. Das
    Geheimnis lebte bald nur noch in der Erinnerung weniger, vor allem provenzialischer, Brüder
    fort Die praktischen Notwendigkeiten im Orient ließen wenig Raum und Zeit, sich um das
    Geheimnis zu kümmern

    Es war zunächst der nähere Kontakt zum Islam, der neue Impulse gab Einige Briefe, die Ali
    Ibn Abu Thalib Imam Ali zugeschrieben wurden, fielen einer Templerabteilung bei einem
    Vorstoß gegen Damaskus in die Hände Ali berichtete darin über eine nachträgliche
    Verfälschung des Korans, die er mit den Verfälschungen der Evangelien Christi vergleicht

    Diese Papiere gelangten in die Provence, wo daraufhin der alte Gedanke wieder auflebte, die
    Wahrheit Christi erforschen zu wollen
    Jetzt ging es Schlag auf Schlag: Der provenzialischen Komturei wurde ein Dokument
    zugespielt, das aller Wahrscheinlichkeit nach aus Katharerkreisen stammte So braucht es
    nicht zu verwundern, wenn die Templer sich später weigerten, am »Kreuzzug« gegen die
    Katharer teilzunehmen Es handelte sich um ein Stück des Ur-Johannesevangeliums,
    niedergeschrieben von dem Häretiker Marcion im Jahre 94 n Chr Beigefügt war ein Brief
    mit einer knappen Schilderung der Lebensgeschichte Marcions An dieser Stelle sei nur
    erwähnt, daß Marcion in der Zeit von etwa 90 bis 130 n Chr eine bedeutende, rein christliche
    Bewegung zustande brachte, die erst nach seiner Ermordung zusammenbrach Marcion, der
    noch mit dem Apostel Johannes zusammengetroffen war, lehrte, daß Jesus Christus die
    Menschwerdung Gottes selbst gewesen sei, daß es keinen »Gottvater Jahwe« gäbe, sondern
    daß eben jener Hebräergott der Satan sei

    Er lehrte ferner, daß Jesus den Menschen die
    Selbstheiligung verkündet habe, daß es allein des guten Willens jedes einzelnen bedürfe, aber
    keiner Tempel, also auch keiner Kirchenorganisation

    Von nun an entwickelte sich ein »Orden im Orden«, eine regelrecht verschworene
    Marcionitergemeinschaft Es waren vor allem Provenzialen und Deutsche, die diese
    Sonderformation innerhalb des Templerordens bildeten Das Gros der Tempelritter hat zu
    jener Zeit gewiß nicht durchschaut, was die Umgestaltung des Ordenskreuzes vom schlichten,
    gleichmäßigen Kreuz zum »Ritterkreuz- bedeutete In den Anfängen waren die heute
    typischen ‘Ritterkreuze’, wie sie in ähnlicher Form bald auch andere Orden benutzten, noch
    nicht vorhanden

    Auch die Templer trugen ursprünglich ein ganz simples rotes Kreuz auf ihren weißen
    Mänteln Erst der untergründige marcionitische Einfluß machte das »Marcioniterkreuz« – das
    Dornenkreuz – zum Symbol der Templer!

    In frühchristlicher Zeit war das Dornenkreuz das Wahrzeichen der Marcioniter gewesen; es
    war »das Häretikerkreuz« Wie es heißt, hatte der Evangelist Johannes aus Dornen ein Kreuz
    für die heiligste Mutter Maria gebastelt Das rote Dornenkreuz wählte Marcion dann zum
    Zeichen der reinen Christenheit
    Das Ritterkreuz der Templer ist somit für den Eingeweihten
    das Symbol Marcions
    In späterer Zeit entstand noch das »Doppeldornenkreuz« der templerischen Geheimwissenschaftler

    Uni die gleiche Zeit entstand auch der Kampfruf der Tempelritter, der da lautete: »Es lebe der
    Gott der Liebe!« Vive Dieu Saint-Amour!, worin die alleinige Hinwendung zu Christus und
    die Ablehnung des alttestamentarischen Rache-Gottes Ausdruck fand
    Die grolle Mehrzahl der Menschen – sowohl außerhalb wie innerhalb des Ordens – war in die
    Hintergründe all dessen nicht eingeweiht Noch erschien die Zeit dafür nicht reif, noch
    wartete man auf weitere, unumstößlich beweiskräftige Dokumente aus frühchristlicher Zeit
    Solche Dokumente sollten sich in der Tat finden Allerdings auf Umwegen, auf die im
    einzelnen einzugehen jetzt zu viel Raum einnehmen würde Sei es genug mit der Feststellung,
    daß zwei Tempelritter ein uraltes Marcioniterversteck in Ruinenresten des alten Karthago
    fanden Dorthin waren sie jedoch nicht zufällig geraten, sondern auf den Spuren Marcions,
    der sich sehr viel an jenem Orte aufgehalten hatte Was sie fanden, waren jedoch nicht allein
    Bruchstücke der Original-Evangelienschriften von Johannes und Matthäus, sondern auch eine
    alte karthagische Glaubens- und Weltschöpfungsschrift samt der wahrscheinlich von Marcion
    angefertigten griechischen Uebersetzung Und in dieser Schrift, dem »Ilu Aschera«, erkannte
    man nun die wahre Grundlage der Lehren Jesu Christi

    Über die aus dem Jahre 1236 stammende »Templeroffenbarung« ist hier nur wichtig zu
    berichten, daß sie das Kommen eines lichten Reiches im »Lande der Mitternacht«
    Deutschland verheißt, zu dessen Wegbereitern die Geneigten der Tempelritter auserwählt
    seien Die Offenbarung geschah als zwei nach marcionischen Schriften suchenden Rittern im
    Raum des alten Karthago eine weibliche Erscheinung gegenübertrat und eben jene Botschaft
    überbrachte Aufgrund dieser Vision wurde Berlin-Tempelhof gegründet, nämlich als die
    Nordhauptstadt des »Neuen Babylon«

    Welchen Glauben, welche Geisteshaltung und welche Weltanschauung vertraten denn die
    Templer nun wirklich?

    Auf drei Eckpfeilern ruhte das mittelalterliche Abendland: Auf der jüdisch-christlichen
    Religion, auf einer auf alttestamentarischer Zinserlaubnis basierenden Geld- und
    Handelswirtschaft und auf dem Prinzip der absolutistischen Herrschaft Diese drei Eckpfeiler
    gedachten die Tempelritter einzureißen, sobald die Zeit und ihre wachsenden Möglichkeiten
    dazu gekommen sein würden Also: Eliminierung der jüdisch-christlichen Kirche und statt
    dessen den Aufbau einer urchristlichen Glaubensgemeinschaft unter Ausschaltung aller
    alttestamentarischen Komponenten Daraus resultierend Umsturz des Geld- und
    Wirtschaftssystems, so auch Zinsverbot Abschaffung der absolutistischen Monarchien und
    Aufbau einer aristokratisch-republikanischen Ordnung Allein dies schon verdeutlicht, daß die
    herrschenden Kräfte zur Vernichtung der Templer schreiten mußten

    Nach dem Fall Jerusalems, das den endgültigen Sieg der Moslems bedeutete, flohen die
    JOHANNITERRITTER aus dem heiligen Land und ließen sieh in den folgenden Jahren auf
    verschiedenen Mittelmeerinseln nieder, deren Namen sie als ihren Titel benutzten So hießen
    sie zuerst die »RITTER VON RHODOS« und später die »RITTER VON MALTA« Sie
    entwickelten sich zu einer erstaunlichen Militär- und Seemacht im Mittelmeerraum, bis sie
    1789 von Napoleon besiegt wurden
    1834 wurde ihr Hauptsitz nach Rom verlegt und sie sind

    heute als »SOUVERAENER UND MILITAERISCHER ORDEN VON MALTA« SMOM
    bekannt Malteserkreuz

    Mitglieder sind unter anderem der verstorbene William Casey Ex-
    Chef des CIA 1981-87, Alexander Haig ehem amerikanischer Außenminister, Lee Lacocca
    Vorsitzender der Chrysler Corp, James Buckley Radio Freies Europa, John McCone
    CIA-Chef unter Kennedy, Alexandre de Marenches Leiter des französischen
    Geheimdienstes, Valerie Giscard d’Estaing Ex-Präsident Frankreichs5

    Den TEMPELRITTERN erging es jedoch nicht so gut, da es ihnen nicht gelungen war, das
    heilige Land zu retten Daher wurden sie im Jahre 1307 durch den Befehl von Philipp IV,
    genannt der Schöne, vom Vatikan verfolgt Es wurden ihnen satanische und andere Praktiken
    nachgesagt und dazu kam, daß Philipp schon immer auf die Macht und die Privilegien der
    Templer neidisch gewesen war

    Deshalb flohen die TEMPELRITTER aus Frankreich, uni in
    den sichereren Regionen Portugals, Englands und Schottlands, wo die Kraft des Vatikans
    vermindert war, Schutz zu suchen
    Dort schloß sich ein Teil den bereits existierenden
    FREIMAURERLOGEN an und arbeitete unter der neuen Identität für die protestantische
    Reformation, um sich für die Verfolgung durch die katholische Kirche zu rächen

    Ein anderer Teil der »Templer« wurde in Portugal neu begründet, änderte seinen Namen in
    die »RITTER CHRISTI« und wurde von Papst Clemens V rehabilitiert In Portugal erlangten
    die Tempelritter erneut große Macht, was wir später noch genauer betrachten werden
    Ihren Großmeister JACQUES DE MOLAY ließ Philipp IV am 11 März 1314 vor der
    Kathedrale Notre Dame in Paris auf dem Scheiterhaufen verbrennen

    Zwei weitere Institutionen zur Zeit der Kreuzzüge waren die FRANZISKANER und die
    DOMINIKANER Die FRANZISKANER übernahmen das von der ägyptischen Bruderschaft
    in El Amarna getragene Gewand mit der Kordel und die Tonsur und schienen recht human zu
    sein
    Die DOMINIKANER dagegen waren das Werkzeug der grausamsten Institution, die
    Menschen wohl je erfunden haben: die katholische Inquisition8

    Im vierzehnten Jahrhundert tauchten zum erstenmal die höchsten Eingeweihten der
    »BRUDERSCHAFT DER SCHLANGE« und deren Wissen, unter dem lateinischen Namen
    »ILLUMINATI« auf der Welt auf, und zwar in Deutschland das urbiblische Wort für
    Schlange »nahash« leitet sieh vom Stammwort NHSH ab, was »entziffern, herausfinden«
    bedeutet; lat »illuminare« bedeutet »erleuchten, erkennen, wissen« Einer der bedeutendsten
    Zweige der Illuminati in Deutschland waren die mystischen ROSENKREUZER, die zu
    Anfang des 9 Jahrhunderts von Kaiser Karl dem Großen eingeführt wurden

    Die ersteoffizielle Loge wurde 1100 nChr in Worms gegründet Die Rosenkreuzer nahmen sich
    heraus, zu behaupten, das Wissen über die außerirdische Herkunft des Menschen und die
    ägyptischen Geheimlehren zu kennen Weiter wurden sie für ihre Arbeit mit mystischen
    Symbolen und der Alchemie gerühmt Die Verbindungen zwischen den Rosenkreuzern und
    den Illuminati waren sehr eng, was zur Folge hatte, daß der Aufstieg in den geheimen
    Initiationsgraden häufig zur Aufnahme bei den Illuminati führte

    Der Grund dafür, daß die ROSENKREUZER so schwer nachzuverfolgen sind, liegt darin, daß
    jeder große Zweig der Bruderschaft 108 Jahre lang nach der Gründung in der Offentlichkeit
    arbeitete, um dann 108 Jahre im Stillen tätig zu sein Diese Wechselphasen erzeugten den
    Eindruck, daß der Orden zwischenzeitlich verschwunden wäre und vereinfachte so das
    Wirken der Brüder

    Manche Autoren nennen als Entstehungsjahr des Rosenkreuzerordens 1614, als man in
    Hessen ein Schreiben veröffentlichte, das ihre Existenz öffentlich bekanntgab und zur
    Mitgliedschaft aufrief Zu diesem Zeitpunkt war wieder eine Phase des »Wirkens nach außen«
    angebrochen Die Schrift, die die Menschen dazu aufrief, die falschen Lehrer, wie den Papst,
    Aristoteles und Galen populärer Arzt der Antike aufzugeben, erzählt auch die Geschichte
    der fiktiven Person »Christian Rosenkreuz«, durch den die Gründung versinnbildlicht werden
    sollte Dieser wird heute meistens fälschlicherweise als der wahre Gründer angegeben Das
    108-Jahre-Wechselsystem hatte also vollen Erfolg gehabt!

    Die ROSENKREUZER sind heute in mehreren Zweigen vertreten, die sich zu einem der
    positivsten Orden entwickelt und das Wissen zur geistig-seelischen Erlösung des Einzelnen
    als Ziel gesteckt haben zB AMORC = Alter Mystischer Orden der Rosenkreuzer

    Der Winzer

    URL=http://wwwfreimaurerorgFreimaurer/URL
    Gawen
    Gnostische Legendenbildung ist immer wieder lustig Nette Idee die Geschichte so passend zum neognostischen Liber Al und dem esoterischen Hitlerismus umzutexten

    Also, die Idee von der “Menschwerdung eines Gottes” stammt vom Vater der Gnostik, Simon Magus, der aber gerne ausgelassen wird, weil sein Ruf nicht der leckerste ist Marcion war zwar ein Judenhasser, aber derer gab es viele unter den Heidenchristen Aber er hielt Jesus mE nicht für einen lebenden Gott Und ließ mal Jesaja im AT, dann wird Dir auffallen, daß Christentum und Judentum sehr eng verwandt sind Und die jeweilige andere Partei satanisch zu nennen ist bei alle hell-dunkel Religionen nichts neues Vergiß den Unfug

    urlhttp://dewikipediaorg/wiki/Marcion/url
    urlhttp://wwwbautzde/bbkl/s/simon_magusshtml/url
    urlhttp://wwwbibel-onlinenet/buch/23jesaja/65html/url

    Was “göttliche Erlöser” in Verbindung mit Judenhass so produzieren können ist ja bekannt und wenn das der Wille eines “Christus der Liebe” wäre, na danke
    Der Winzer @Paul_Gidney

    Würden sie bitte ihre Quelle einstellen, oder soll ich es für sie tun?
    Frieden

    weiß ich auch nicht, aber ich denke mal das es schädlich ist, wenn man an die babymörder denkt zum beispiel oder an schwarze messen
    Frieden

    dann erzähl mal
    Der Winzer

    Wenn dies ihre Lebenseinstellung ist dann sind sie nach der Definition von Alexis Sorbas tot! Ich versuche es auf deutsch zu sagen, ohne Gewähr!

    Leben ist Ärger, nur der Tod bedeutet keinen Ärger Um am Leben zu bleiben mußt du den Ärger suchen! Ein Satz den ich nur voll unterschreiben kann
    Frieden

    aber also muss ich mich selber essen, um zu leben?
    Paul_Gidney

    Das meine ich auch, allerdings meine ich auch das man ihnen auch wirklich alles sagen sollte, das es nicht einfach so wird das man sagt hey schaut euch diese Leute an die sind krank und so Sondern das man den unterschied kennt zwischen wahren Satanisten und diesen Kranken Pseudos

    Hmm, ich nehme an du weisst was Scientology ist Für mich arbeiten die Freimaurer nach dem selben Prinzip, nur mit anderen Mitteln in Appenzell gibt es eine Freimauerer Loge, sie ist öffentlich aber man weiss nicht das das Freimaurer sind weil auch von dennen, nicht alle ins ganze vertrauen gezogen sind Ich meine den Kolping Orden
    Paul_Gidney

    Tun sies ruhig Genosse
    Frieden

    Hm, das kenn ich nicht, bist du da dabei? worin besteht die aufgabe der freimaurer, was sind ihre ziele, was sind ihre glaubensinhalte?
    Paul_Gidney

    Das ist mir nicht bewusst da ich kein Mitglied bin
    Paul_Gidney Quelle: Darkness Inside

    Satanismus Was ist das? Warum wird man zum Satanisten?

    Satanismus ist eine der am meisten missverstandenen Glaubenrichtungen
    So gibt es eine Menge völlig verschiedener Auslegungen des Pfades der linken Hand
    Dies mag beim braven Bürger viel Unverständnis und Verwirrung auslösen
    wie oft an Berichten gewisser Zeitungen und TV-Stationen zu sehen ist

    Vergesst die Horrorgeschichten über “Satansanbeter” die an ihren Messen
    reihenweise Tiere opfern und Jungfrauen vergewaltigen
    Für solche Taten muss man geistesgestört sein, kein Satanist

    Satan befiehlt nichts Wenn jemand solche Taten begeht kann er das nicht einfach abschieben Der Satanist ist für seine Taten selber verantwortlich
    Die Ruda’s beispielsweise sind geistesgestörte Posers, keine typische Repräsentation
    eines Satanisten
    Sie hatten für ihren Mord keinen Grund, nicht das geringste Motiv
    Es war einfach die Lust am Töten

    Durch die anschliessende Hetze der Medien haben viele Schwarzgewandete extreme
    Probleme bekommen, vorallem in Deutschland
    Zuerst die Kampfhunde, dann die Satanisten, nun auch die Darkwave/Gothicszene

    “Tue was Du willst”

    bedeutet nicht dass man in der Gegend rumrennen
    und möglichst viel Böses tun soll
    Auch das Schänden von Friedhöfen entspricht in
    keiner Weise dem Satanismus!!!
    Leute die sowas taten stellten sich in Nachhinein gar nicht mal als
    Satanisten heraus
    Meistens waren sie besoffen oder es war ihnen einfach langweilig
    Mit der Philosophie Satanismus hat das nichts, aber auch gar nichts gemeinsam
    In den Satanischen Regeln steht auch dass man niemanden belästigen soll,
    aber sich wehren wenn man selber angegriffen wird
    Und nicht die andere Wange hinzuhalten

    Es wird gerne behauptet dass Satanisten aus Prinzip keine Liebe empfinden
    Satan repräsentiere den Hass Gott die Liebe
    Dies ist grundlegend falsch! Satan ist das Gute sowie das Böse
    Satan stellt den Hass sowie auch die Liebe dar
    Satan bedeutet: “Mein Wille geschehe!”
    Und wenn ich lieben will tue ich das, genauso wie ich hasse
    Liebe ist ein natürliches Bedürfnis und genau das wird auch ausgelebt
    Satanisten verschwenden ihre Liebe einfach nicht an psychische Vampire,
    sondern nur denjenigen gegenüber die sie verdienen
    Kein Gefühl wird unterdrückt Weder die Liebe noch der Hass
    Alles wird so ausgelebt wie es einem gefällt
    Was wiederum keine Aufforderung dazu ist
    dies auf Kosten anderer zu tun

    Die Einstellung ist es die einen Satanisten ausmacht
    Die Art wie er sein Leben gestaltet
    Nicht die Kleidung und auch nicht die Musik die er hört
    Satanismus hat nichts mit “Black Metal” zu tun!
    Umgekehrt stimmt es “Black Metal” ist satanistisch inspirierte Musik
    Doch diese Definition ist unterdessen auch umstritten
    Ich bin der Meinung dass man Bands wie Cradle of Filth oder Dimmu Borgir
    nicht als Black Metal bezeichnen kann
    Praktisch alle Satanisten sind schwarz angezogen
    Aber nicht jeder Schwarzgewandete ist ein Satanist

    Satanisten sind keine potentiellen Ritualmörder
    Extremisten und Auswüchse kommen überall vor
    Da müssen sich die Christen an der eigenen Nase fassen
    Sie haben in ihrer Bibel sogar geschrieben dass das Töten
    von Heiden Gott erfreut
    Sie sind es die Millionen in ihrem religiösen Wahn ermordeteten
    Familienväter, die ihre ganze Familie und meistens sich selbst dazu dahinrafften
    waren oft gläubige Christen die jeden Sonntag in der Kirche anzutreffen waren

    Bücher wie “Lukas, vier Jahre Hölle und zurück” sind reine Medienhetze!
    Lukas hat sein Wissen das dieses Buch füllt aus Horrorfilmen,
    Drogenvisionen und Träumen
    Jedem aufmerksamen Leser sollte beim Lesen auffallen dass dieses Buch nicht
    ernst zu nehmen ist
    Nur ein Beispiel: In einem Kapitel wird beschrieben wie bei einer Messe ein Schaf geopfert wird
    und die Priester das Herz des Tieres verzehren

    Hier ein Zitat aus dem Buch:

    “Der Priester griff eines der bereitliegenden Messer Während er weitersprach,
    beugte er sich vor und schlitzte dem blökenden Tier die Bauchdecke auf
    Eine neue Welle der Uebelkeit und Kälte stieg in mir hoch, als ich die Hände des
    Priesters in der klaffenden Wunde verschwinden sah Wo bin ich hier bloss gelandet,
    fragte ich mich fassungslos, aber ich starrte weiter nach vorne
    Nun zog der Priester einen roten, fleischigen Klumpen aus dem Bauch des Tieres – sein Herz
    Mit weit ausgestreckten, blutverschmierten Armen hielt er es hoch
    Seine dunkle Stimme forderte jetzt energisch: “Preiset Satan!”
    Er drehte sich zu seinen vier Hünen um und schien ihnen das Herz anzubieten
    Aber wozu? Es war unfassbar: Jeder von ihnen biss ein Stück ab, kaute und schluckte
    Ich bekam meine nächste Panikattacke Würden sie das etwa auch von mir verlangen?
    Könnte ich mich dazu überwinden ohne umzukippen? Aber ich hatte Glück
    Denn nun wollte der Priester selbst seinen Anteil: Er schob seine Kapuze gerade so hoch,
    wie es nötig war, um seinen Mund freizulegen und ass den Rest des rohen Tierherzens
    Er kaute langsam und geniesserisch Und noch einmal kam der Dolch zum Einsatz: für einen Stich in die Halsschlagader des Opferlammes Das herausschiessende Blut wurde im Totenkopfkelch aufgefangen
    Frisches, warmes Tierblut”

    Dass diese Geschichte so nicht stimmen kann, dies möge jeder für sich selbst überprüfen
    Rohe Tierherzen sind in jeder Metzgerei, in jedem grösseren Einkaufszentrum zu haben
    Man versuche, von einem solchen ein Stück abzubeissen und “geniesserisch” zu verzehren
    Das geht nicht Das Gebiss des Menschen ist zum Verzehr von rohem Fleisch,
    insbesondere eines kompakten Muskels, wie das Herz einer darstellt, schlicht nicht in der Lage
    Wir bräuchten dazu die Reisszähne eines Hundes oder einer Katze
    Die geschilderte Szene, die Lukas viele Male erlebt haben will, kann nicht stattgefunden haben

    Eine Analyse dieses Buchs findet ihr hier,
    mal ein erstaunlich objektiver Artikel, ziemlich untypisch für die Relinfo

    urlhttp://wwwrelinfoch/satanismus/lukashtml/url
    Der Winzer

    Habe ich so schlecht übersetzt?

    Wo habe ich gesagt das sie sich selbst verspeisen müssen um zu Leben?
    Klar sie tun es zwangsläufig immer aber das können sie doch daraus nicht schleißen, oder?
    Paul_Gidney

    Bitte bleiben Sie im Ton, Frieden ist ein angenehmer Herr, Er ist nun mal konservativ, das ist sein gutes Recht
    Der Winzer

    Würden sie es bitte unterlassen mich als Genossen zu bezeichnen, ich komme mir dann so beschmutzt vor!

    Ach ja, ihr Text stammt aus: Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20Jahrhundert von Jan van Helsing, alias “Jan?” Udo Holey

    Noch etwas, die Regeln hier besagen das sie nichts fremdes posten dürfen ohne:

    1 Die Quelle zu nennen

    und

    2 dies selbst zu kommentieren

    Heute haben sie zweimal gegen diese Regel verstoßen, ich werde sie also dem Moderator melden
    Paul_Gidney

    Hmm, ich werde ja richtig traurig:rolleyes:

    Nun ja, nur zu Ich werde Ihnen entgegenkommen und die Qullen hinzufügen
    Paul_Gidney

    Quellen:
    Allgemeine Satanistische Regeln&Gebote
    Frieden

    sie wissen gar nicht mehr was sie gesagt haben, traurig
    Gawen Ihr könnt euch zanken!

    Wenigstens ist die Hölle heute ein netter Ort :D
    urlhttp://brianshousefaithwebcom/briansannex/hinnomvalleyhtml/url

    Jesus redete gar nicht von einem zukünftigen buchstäblichen Ort “ewigen Feuers”, von “einer Hölle” in dem uns aus eigentlich falscher religiöser Unterweisung bekannten Sinne Die Übersetzung “Hölle” ist an sich bereits mißverständlich, man sollte vielmehr das Wort Gehenna bzw Ben Hinnom beibehalten, wodurch klar wäre, das wir es zunächst mit einem Eigennamen eines Ortes in der Nähe von Jerusalem zu tun haben
    Der Winzer

    Im Gegensatz zu ihnen weiß ich dies immer!

    Nur für sie:

    bLeben ist Ärger, nur der Tod bedeutet keinen Ärger Um am Leben zu bleiben mußt du den Ärger suchen! Ein Satz den ich nur voll unterschreiben kann/b

    Wo bitte lesen sie jetzt aus diesem Text die Aufforderung sich selbst zu verspeisen?
    Frieden

    Im großen und ganzen stelle ich fest das es sich hier um das gegenteill von dem handelt was das christentum im insbesonderen und die religion im allgemeinen so lehrt, sag mal was hältst du eigentlich davon?
    Der Winzer

    Weißt du auf was ich mich am meisten freue?

    Nach meinem hoffentlich noch fernen ableben mit des Teufels Großmutter eine geplegte Partie Schach zu spielen!:D
    Frieden

    sie tragen wohl scheuklappen oder können nicht über die länge ihrer nase hinaus sehen ich schrieb, man soll schaden und ärger so gut es geht aus dem weg gehen, sie forderten im gegensatz dazu auf, man müsse sich schaden und ärgern um zu leben – hörte sich nach ner aufforderung an das ist falsch, um gut leben zu können muss man sich vor sowas hüten, was aber stimmt ist, das sich schaden und ärger im leben nie gänzlich vermeiden lässt
    Paul_Gidney

    Wieso das Gegenteil?
    :D

    Ich kenne die Antworten schon, aber belasse es dir
    Gawen
    Ich richts aus, wenn die alte Holle kommt meinen Lebensfaden für die nächste Runde aufzuwickeln!

    Du weißt ja, man wird an den Ergebnissen gemessen Kommen ein Rabbi und Busfahrer an den Fluß hinüber zum Sheol Der Fährmann lädt den Busfahrer sofort auf und sagt dem Rebbe: “Du mußt warten!” Der alte Rabbi beschwert sich lauthals, da sagt der Fährmann zu ihm: “Weißt, wenn Du de Torah jelesen hast haben alle jeschlafen, aber wenn der jefahren ist, denn ham alle jebetet”

    Gute Nacht!
    Der Winzer

    Ich schrieb von Ärger nicht von Schaden! Sie können ja möglicherweise “Deutsch” lesen, aber verstehen sie “Deutsch”?

    Ärger ist nicht gleich Schaden, zumindest nicht im Sprachgebrauch des Kulturkreises dem ich angehöre!

    Nikos Katzanzakis, der Mann der diese Sätze schrieb meinte das Leben ein ständiger Kampf ist, ein sich reiben an der Welt und das man eben nur lebt wenn man so lebt! Sie sind so verblendet von ihrem Christentum dass sie das richtige Leben weder sehen noch spüren können

    Sie tun mir Leid!
    Frieden

    also nur mal folgende punkte

    5Satan repräsentiert Vergeltung statt Darbieten der anderen Wange

    – satan repräsentiert also vergeltung und rache anstatt gnade und gerechtigkeit

    7 Satan repräsentiert den Menschen als bloß ein anderes Tier – manchmal besser, meistens schlechter als vierbeinigen – das durch seine “göttliche spirituelle und intellektuelle Entwicklung” zum bösartigsten aller Tiere geworden ist

    – satan repräsentiert also den menschen als tier, nicht als abbild gottes bzw spricht dem menschen besondere würde ab

    8 Satan repräsentiert alle der sogenannten Sünden, da sie alle zur körperlichen, geistigen und emotionalen Genugtuung

    • Firestarter said

      So kompliziert ist das nun auch wieder nicht, sondern es gilt einfach nur zu erkennen ob man dem Leben oder dem Tod dient. Es gibt Auf- und Abbau oder die Gegensätze. Erkennen sollte man auch, dass dieses Leben zu unserem Werden ist. Was will ich werden bzw. soll man doch Früchte tragen(damit sind nicht Kinder gemeint) sondern gute Taten. Die gute Tat an seinem Mitmenschen bringt die guten Früchte hervor und damit dient man dem Leben.
      Merkt doch jeder selbst, wie zerstörerisch Aggressives Verhalten ist, man spürt die abbauende Energie.
      Und ob ich an Gott glaube, dass muss sich erst noch weisen, spätestens dann wenn es mal richtig dicke kommt wird es sich erweisen! Man kann auch vom Glauben abfallen.

  24. Fayahstudent said

    @Maria Lourdes:
    Danke! Werde das mal anschauen!

    @Thomas Harjung:
    Irgendwie komme ich bei deinen Texten nicht draus, sollte das ne Antwort auf meine Frage sein?
    Deine Texte hier empfinde ich als verwirrend… sollte keine beleidigung sein!
    Ich wollte eigentlich nur wissen, woher diese Aussage kommt, ob du das aus der Bibel hast (eine bestimmte übersetztung) oder von irgend welchen Leuten die einen “direkteren” konntakt haben?!
    Ich habe nicht deinen ganzen Text gelesen, sorry, zuviel im Moment. Habe aber beim überfliegen gelesen, was du über MELCHIZEDEK schreibst…
    Wieder muss ich mich fragen voher du das hast, ihn mit irgendwelchen UFOanbeter in zusammenhang zu bringen?!
    Ich glaube dir das du viel liest, das tue ich auch. ABER, bedenke den Spruch: Papier nimmt jeden scheiss an! Also muss man immer hinterfragen was man gelesen hat!

    Ich finde es gefährlich, einfach alles aufzusaugen, weil der Wiedersacher immer beid Seiten unterwandert!

    Im sinne von Psalm 1:1
    IGZIABEHER ASKÄDA!

    • @Fayahstudent: sehr gute Einstellung und Du hast auch recht, die Texte von Thomas sind lang, was ich ihm nicht übel nehme, sagt Maria Lourdes die sich immer über jeden guten Kommentar freut!

      Dank an Thomas Harjung und auch Dir danke Fayastudent!

  25. Venceremos said

    Hier noch ein aufschlussreicher Beitrag aus den USA zur satanistischen Szene:

    http://www.jesus-is-savior.com/False%20Religions/Wicca%20&%20Witchcraft/bohemian_grove_exposed.htm

  26. Vielen Dank, Maria Lourdes, für die beiden erhellenden Artikel und natürlich für die Ehr des Zitats :-)

    Wirklich eine sehr breite Informationssammlung hast du da erarbeitet, und mir gefällt besonders die Vertiefung des Themas Okkultismus/Satanismus/New Age im Zusammenhang mit den Illuminatenfamilien. Es kann nur nützlich sein, neben dem Illuminaten-Symbolismus, über den viele Blogger heutzutage berichten, eben auch mal wieder an die Familien, ihre Namen und Verbindungen erinnert zu werden, auf das sie uns im Alltag auch besser auffallen!

    Neben der ganzen historischen und, soweit ich beurteilen kann, faktisch weitgehend zutreffenden Darstellung im Text möchte ich von meiner Seite nur hinzufügen, dass erste, wichtige Schritte gegen die Weltverschwörung für jeden Einzelnen von uns relativ einfach einzuleiten sind:
    – Schrauben wir unseren Konsum runter und decken wir uns NICHT mehr bei Globalisten ein, sondern lokal. Die Gefahr, dass unsere Schuldscheine am Ende beim Feind landen, ist sonst nahezu 100% (wie im Artikel auch angedeutet, gehört die Weltwirtschaft gemäss ETH Zürich 147 Grosskonzernen)
    – beschäftigen wir uns mit ETHIK und unserer spirituellen Herkunft, auf das wir nicht mehr so leicht durch die moralischen Relativisten des New Age à la Baileys und Co. verwirrt werden können
    – behandeln wir alle Medien, auch die Alternativen, als das was sie sind: INFORMATIONSQUELLEN. Wahrheit lässt sich erst duch das eigene Erleben herausfinden

    Aber zu wem red ich da: Die meisten hier sind ein Mehrfaches aufgewachter als der normale Ikea, Shell und Deutsche Bank-Kunde.

    Gott zum Grusse, Euer Chaukee

    • @chaukeedaar: Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar, sagt Maria Lourdes!
      “Ehr des Zitats” – Cui honorem, honorem – Ehre, wem Ehre gebührt!

      Gruss Maria Lourdes

    • Venceremos said

      Chaukee das war Dein Link in Nr. 25! Der hat mich sehr beeiundruckt, danke!
      LG
      V.

  27. Thomas Harjung said

    Danke fuer euer lesen und Nachdenken
    ich schreibe euch noch was
    Doch ich muß erst den gestrigen Tag geistig verdauen, den ich erleben durfte in meinem Dasein
    Auf der einen Seite schoen, aber auf der anderen, dieses mosaische Denken,, was im Denken von denen liegt.

    Brauche nun ein wenig Ruhe, damit in mir wieder mein Gleichgewicht einzieht, obwohl es da ist

    also weitermachen

    ” der Gedanke, der mich bewegt: Wenn Sie das nicht machen, wie wir es wollen. Dann drehen wir sie durch die harte Muehle!”

    muss man erst einmal verdauen.
    Ja es ist eine Todesdrohung von denen

    Genau so, wenn ihr weiter Streikt, dann ist euer Job weg

  28. Geschoepf said

    Sehr aufschlussreich, wenn auch schockierend! Auch die Kommetare dazu. Was mir jetzt fehlt: WIE kommen wir da raus? Jetzt wo wir es wissen.

    Viele dank an Maria Lordes für diese Fortführung der Seite und die aufschlussreichen Artikel!

  29. Iqra786 said

    Illuminati bereitet die prophezeite ANkunft des ein äugigen ANtichristen vor ! ob wir das 22 jh erreichen ist fraglich! Ich schätzr und hoffe Jesus kommt bald! Vor dem Erloesen der WElt, wird sie in die Hände des Bösen gefallen sein! Der systematische moralische Verfall, der von den Illuminaten betrieben wird ist unvergleichlich zur Geschichte! Zudem kontrolliert die NATO fast die ganze Welt! Wer kann sich noch ihr entgege stellen?!

  30. julia said

    Thomas ich habe glaub ich verstanden was du sagst obwohl ich nicht alles gelesen habe aber man muss manchmal nicht alles lesen um den Hintergrund zu verstehen man muss einfach zwischen den Zeilen lesen und den sinn kapieren aber das ist jedem einzelnen selbst überlassen was er verstehen will oder was für jemanden die wahrheit ist. Manche gehen den schweren weg manche den leichten, aber das ist auch wieder relativ. Ich bin erst 23 jahre alt und kenne eig nicht viele menschen die nur Annähernd so denken wie ich und es ist auch schwer es menschen zu erklären weil jeder auf seiner meinung so verankert ist, was sicher nicht bedeutet das das negativ ist. Ich danke dir für deine Informationen. Mfg

  31. Detlef, der Illuminazi said

    Glaubt den Schwachsinn hier eigentlich wirklich jemand? Wie kann man eigentlich guten Gewissens soviel Zeit in so einen Unsinn stecken? Gut die Betreiber machen durch das verschachern der Bücher wohl ihr Geld. Den Chuzpe muss man natürlich anerkennen.. Aber der Rest? Wollt ihr nicht doch lieber mal was sinnvolles machen anstatt umzufantasieren ob nun gerade Satanisten, Juden oder Kinderschänder die Welt regieren. Oder gleich alle. Wenn es nicht so traurig wär das Leute sowas wirklich glauben gäbs hier ja schon ein paar Brüller. Der Anfang war schon sehr gut: “Die Achse Kabbalisten-Zionisten-Illuminaten-Luciferianer-Satanisten-Kriegsprofiteure-Kinderschänder-Weltverschwörer wird zwingend unumstösslicher, je länger man nachforscht und egal, welche Quellenart man nimmt (neben den historischen weisen auch okkulte und übersinnliche sowie extraterrestrische alle in die gleiche Richtung).”
    Der Satz ist auf sovielen Ebenen derart grotesk lächerlich, dass er eigentlich nur Satire sein kann. Traurig macht mich nur der Gedanke, dass ich das schon so oft gedacht hab und dann böse überrascht war, dass es tatsächlich ernst gemeint ist. Mit diesen armen Menschen hab ich ehrlichestes Mitleid.

    • Wie oft musste ich solchen Schwachsinn schon kommentieren, jetzt lass ich es. Das ist mir zu schwammig.
      Schlaf weiter Illuminazi,sagt Maria Lourdes!

    • merkelshämo said

      so schwachsinnig kann nur ein nazi (illu) daher sabbeln.
      les weiter zeit, sz, spieglein, fokus, welt und bild.
      bild dir deine meinung,
      lass deine überlegungen
      zu dingen, von denen dir die fundamente fehlen.
      ein furz von mir und dein kartenhaus rasselt nach unten.
      pup!

      juck

    • Vielen Dank für das Mitleid, Detlef, wär nicht nötig gewesen. Weiterhin guten Schlaf.

  32. Kaya said

    “Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.”
    Baba mezia 114b

    Rassenhaß
    “Dem Antisemitismus, dem Judenhaß, steht auf jüdischer Seite ein großes Hassen alles Nichtjüdischen gegenüber; wie wir Juden von jedem Nichtjuden wissen, daß er irgendwo in einem Winkel seines Herzens Antisemit ist und sein muß, so ist jeder Jude im tiefsten Grunde seines Herzens ein Hasser alles Nichtjüdischen … Wie im innersten Herzen eines jeden Christen das Wort “Jude” kein völlig harmloses ist, so ist jedem Juden der Nichtjude der “Goi”, was beileibe keine Beleidigung ist, aber ein deutliches, nicht mißzuverstehendes Trennungszeichen … Nichts ist in mir so lebendig als die Überzeugung dessen, daß, wenn es irgend etwas gibt, was alle Juden der Welt eint, es dieser große erhabene Haß ist …
    Ich glaube, man könnte beweisen, daß es im Judentum eine Bewegung gibt, die das getreue Spiegelbild des Antisemitismus ist, und ich glaube, dieses Bild würde vollkommener werden wie nur je irgendeins. Und das nenne ich das “große jüdische Hassen” …
    Man nennt uns eine Gefahr des “Deutschtums”. Gewiß sind wir das, so sicher, wie das Deutschtum eine Gefahr für das Judentum ist. Aber will man von uns verlangen, daß wir Selbstmord begehen?
    An der Tatsache, daß ein starkes Judentum eine Gefahr für alles Nichtjüdische ist, kann niemand rütteln. Alle Versuche gewisser jüdischer Kreise, das Gegenteil zu beweisen, müssen als ebenso feige wie komisch bezeichnet werden. Und als doppelt so verlogen wie feige und komisch!
    Ob wir die Macht haben oder nicht, das ist die einzige Frage, die uns interessiert,
    und darum müssen wir danach streben, eine Macht zu sein und zu bleiben.
    Cheskel Zwi Klötzel, Das große Hassen (“Janus” Nr. 2, 1912).”

  33. Johannes Drzyzga said

    Falls Sie die Artikel “Zahl der Schöpfung ” in Zeitschrift “Raum und Zeit” Nr.179 und 180 lesen werden, ändert sich Ihre Meinung über sehr viele venig bekannten Theorien.
    Forschung und Entwicklung von neuartigen Energien

    Bestimmte niederfrequente magnetische Wellen entsprechen unseren normalen Gehirn- und Körperfrequenzen und können sich daher sehr positiv auf das Immunsystem auswirken. Untersuchungen an verschiedenen Universitäten, z.B. Saarbrücken, Yale und Harvard, haben dies gezeigt. Seit vielen Jahren ist die positive Wirkung von niederfrequenten, pulsierenden Magnetfeldern auf den menschlichen Organismus bekannt. Im amerikanischen und russischen Weltraum-Forschungsprogramm wurde erkannt, daß uns bekannte Organismen ohne diese nicht existieren können. Diese Magnetfelder, die alles (mit Ausnahme von Stahl) durchdringen, sind erforderlich, um den Ionenaustausch im Organismus zu bewirken, da ohne diesen Austausch die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff nicht möglich ist.
    Jede gesunde Zelle zeichnet sich durch einen aktiven Ionentransport aus. Sie erkrankt und stirbt, wenn das hierfür notwendige elektrische Potential verlorengeht. Denn eine ausreichende Versorgung der Zelle insbesondere mit Sauerstoff kann dann nicht mehr erfolgen.
    Mit Hilfe der JCD Alphatron 4100-MW Anlage durchdringen niederfrequent pulsierende Magnetfelder den menschlichen Körper und versorgen die Zellen mit elektrischer Energie. Die Enzym-Aktivität wird dadurch erhöht. Die pulsierenden Magnetfelder erhöhen ebenfalls die Ionendynamik und führen zu einer verbesserten Sauerstoffversorgung und Steigerung des Sauerstoffpartialdrucks (pO2 ) der Zellen. Die Durchblutung der Gefäße und Kapillaren steigt und die Zelle erhält heilungsfördernde Energie.

    Bei Entwicklung von Therapie Programmen für Alphatron 4100-MW ist eine Entdeckung gemacht. Abkürzung der Entdeckung von 60 zum 15 Seiten ist in Form von zwei Artikels publiziert worden. Hier einige Hinweise über neue noch unbekannte saubere, billige
    und unerschöpfliche Energie zu finden sind. Mathematische Berechnungen mit einer Genauigkeit 1 zu 100 Milliarden das bestätigen. Das Prinzip ist u.A. auch in lebenden Zellen zu finden. Laut Cheops Pyramide Code, auch in Atom und Weltraum Theorie nach Torus und Swastika Muster welchen in Artikel Nr.180 zu finden ist, die seltsame Hinweise zu finden sind. Ob unsere bisherige Technologie fähig ist die neue Energie ins elektrische Strom zu umwandeln, das ist andere Frage. Theoretisch ist das möglich.
    ARTIKEL in “Raum und Zeit” Nr.179 und 180 – 2012
    Zahl der Schöpfung Teil 1
    Sensationeller Code in der Cheops-Pyramide entdeckt
    Dipl.-Ing. Johannes Christian Drzyzga – Raum&Zeit 179/2012
    Der Schöpfer war bestimmt ein genialer Mathematiker und Physiker. Er hat seine „Projektparameter“ Raum, Zeit, Energie, Materie sowie im Grunde das gesamte organische Leben mit Hilfe einer einzigen Zahl „F“ berechnet. Diese wurde in der Cheops-Pyramide codiert.
    *****************************************************************************************************************
    Zahl der Schöpfung Teil II
    Der magische Schlüssel zu den Sternen
    Johannes Christian Drzyzga – raum&zeit Ausgabe 180/2012

    Möglicherweise steht unsere Zivilisation vor einem entscheidenden Durchbruch in ein„pyramidales Zeitalter“. Der Code jedenfalls, den der Ingenieur J. Drzyzga in der Cheops-Pyramide glaubt entschlüsselt zu haben, könnte zu völlig neuen Ansichten und Paradigmen in allen Wissenschaften führen. Die Schlüsselrolle spielt die magische Zahl F. Erschließt sie dem Menschen gar das Tor zu anderen Galaxien und Dimensionen?
    Langjährige Forschungsarbeiten über Einfluss von pulsierenden Magnetfeldern auf lebende Organismen zeigte sehr interessante Abhängigkeit. Man könnte das mit Hinweisen aus der Cheops Pyramide verbinden. Der Atom ist gleichzeitig Materie und Elektromagnetische Energie. Das bedeutet , dass auch lebende Wesen müssten eine Duale Lebensform haben.
    Energie kann nicht verloren gehen nur sich in andere Form neu zu gestaltet. Auch ins Materie. Laut Nobelpreisträger Dr. Carlos Rubbia:
    “Alles Leben und die uns umgebende Materie zu 99,99% aus Energie besteht!”
    Weiter schreibt er, dass zuerst war das Magnetfeld (Energie) vorhanden und nicht die Materie!
    Diese “löst sich immer wieder auf (in Energie, gleich Photonen) und bildet sich auf Grund eines stabilen Feldes immer wieder in gleicher Weise neu.”
    Das bedeutet ob wir wollen oder nicht, müssen wir pulsierende Magnetfelder mit unserem Leben unzertrennlich binden.
    Das Leben in uns bekannten Formen kann nur auf einen Planet existieren welche eigenes pulsierendes Magnetfeld hat. Irdisches Magnetfeld welche die Stärke circa 0,5 Gauß hat, schütz uns vor Kosmischen Strahlung. Das ist nur ein allgemeiner Vorteil. Der wichtigste Funktion ist aber, dass der pulsierender Magnetfeld steuert Stoffwechsel Prozess. Ohne Ionen Austausch welche nur mit pulsierendem Magnetfeld zu verursachen ist, Sauerstoff kann nicht in die Zellen eindringen und in Verbrennungsprozess teilnehmen.
    Ein ist sicher; falls Irdische Magnetfeld verschwindet, müssen wir alle sterben.
    In der letzten 500 Jahren das irdische Magnetfeld hat um Hälfte abgenommen und sink langsam weiter. Bekommen wir ein Umpolung welchen die Erde schon mehrere mall hatte?
    Bei einer Umpolung das Magnetfeld muss für einige Zeit ganz verschwinden.
    Niemand hat Vermutung für wie lange. Ob für Sekunden oder für Jahre.
    Forschung mit Kleintieren zeigte, dass das Leben bei totalem Abschirmung von irdischen Magnetfeld kann Maximum sieben Monate dauern. Auch Astronauten die Länger auf der Orbit bleiben kommen krank . Viele Jahre Forschung und Erfahrung mit Patienten erlaubte die erforderliche Stärke von Magnetfeld für bestimmte Indikationen festzustellen. Um in 15 bis 30 Minuten dauerten Behandlung und abhängig von Patienten Zustand in 5 bis 60 Tagen die Erfolge zu erziehen folgende Eistellungen sind zu empfehlen:
    1. Weiche Gewebe, mindestens 30 Gauß effektiv
    2. Harte Gewebe und auch Nerven und Sehnen, mindestens 60 Gauß effektiv
    3. Knorpelmasse Regeneration , mindestens 80 Gauß effektiv.
    Falls das Magnetfeld effektive (nicht PIK) Stärke schwächer ist, die Behandlungszeiten könnten viel länger dauert und die Heilungserfolge könnten sogar ausbleiben.
    Deutsche Generator Typ Alphatron 4100-MW erzeugt in der 500/550 mm Luft Spule circa 100 Gauß effektiv was ist circa 200 mall stärker als Irdischer Magnetfeld. Auch die Ausgang Parameter wie Frequenz, Impuls Form und Puls-Delay anders als in alle bisherigen Generatoren eingestellt sind weil die Berechnungen nach JCD Prinzip gemacht worden sind.
    Dadurch auch die Knorpelmasse zu regenerieren möglich ist. Alphatron 4100 -MW sowie auch alle andere neuste Modelle mit Alphatron Bezeichnung haben durch 30 Jährigen Forschung optimale Parameter in sich und diese sind in durch Mikroprozessoren gesteuerten Programmen gespeichert. ( nach http://www.alphapuls.beepworld.de)
    Information und Referenzen zu Multipuls Magnetfeld Therapie:
    E-mail: alphapuls@aol.com
    Deutschland : http://www.alpha-electronics.de ( go to English and to References)
    USA: http://www.alphapulsesolutions.com
    Kanada: http://www.alphavidasolutions.com
    Süd und Mittel Amerika: http://www.biomag.net

  34. [...] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete, Te… [...]

  35. [...] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete, Te… [...]

  36. Gerechtigkeitsapostel said

    Hier noch ein interessanter link vom Schweizer Architekten Alex Brunner zum Thema Illuminaten:

    http://www.pfui.ch/downloads/eingabe7.1andiebvers.pdf

  37. Tya Freels said

    Wahnsinnsdialoge, Theorien ohne Ende. Alles i.O., aber wo sind Beweise? Keiner kann nur 1 Beweis antreten! Zumindest einen Hinweis, dass Spiegel TV oder oder oder recherchiert hat und was handfestes rausbekommen hat??? Jeder kann Theorien ins Internet oder in Bücher stellen, aber keiner hat einen Beweis. Kein Beweis – kein Angeklagter.

    • Hast Dich bei Spiegel TV schon mal um wirkliche Quellen erkundigt? Die erstellen seit Jahrzehnten Theorien. aber das glaubt man, weil, kam ja bei Spiegel TV! Weiterschlafen!

      Gruss Maria Lourdes

      • Tya Freels said

        Ja, magst vielleicht Recht haben, aber Du musst doch was handfestes haben. Ich suche dringend nach der Kombination Tempelritter und Freimaurer. Ich muss das darlegen können. Du wirst immer wieder danach gefragt, woher hast du das, wer ist das bzw. woher stammt das. Finde ich allerdings auch i.O., weil alles andere aus der Luft gegriffen ist. Ich brauche eine echte Quelle. Gruß Tya

        • Nenn konkret was Du brauchst, ich geh davon aus wir können helfen!

          Gruss Maria Lourdes

          • Tya Freels said

            Einen Zusammenhang zwischen den beiden und was sie in Wirklichkeit verfolgen. Gibt es konkrete Hinweise, wer Freimaurer ist > Beispiel: Das Internet ist voll mit Fotos und Hinweisen, dass z.B. ein Herr Russel von den Zeugen Jehovas auf einen Friedhof in den USA liegt, welcher nur von Feimaurern belegt ist. Das wiederum wird auch wiederlegt. Es gibt ein Foto von seinem Grabstein bzw. eines dahinter, welches deutlich macht, dass es ein Freimaurergrab ist. Die Zeugen Jehovas sagen, dass es er auf einen Grundstück von ihnen selbst liegt. Auch spricht man davon, dass das Freimaurertum um die Zeit wo Russel gestorben ist, anscheinend nicht so geprägt war wie heute. Verstehen Sie die Schwierigkeit? Warum soll ein Russel, welcher der einzige auf der Welt war, der den wirklichen Namen Gottes wieder in die Welt bringt misstrauen. Was hätte er davon? So wie es aussieht ist die WT-Gesellschaft eine Non-Profit Company und 8 Millionen überwiegend intelligente Menschen sollten sich nicht irren. Man kann selbst die Urschriften studieren, es stimmt alles was in der WT-Bibel steht. Die WT-Gesellschaft biediente sich Anfangs des Symbols mit dem Kreuz in der Krone. Angeblich sollen die Freimaurer das schon eher gehabt? Dann würde z.B. wieder ein Zusammenhang bestehen, obwohl es einige Jahre danach nicht mehr in der Wachtürmen zu sehen war. Das sind z.B. Fakten, die ich suche. Das mit Russel soll nur ein Beispiel sein. Die anderen “großen” Personen und Gesellschaften interessieren mich genauso. LG Tya

            • Ich versteh nicht was Du in Wirklichkeit konkret wissen willst, sei mir nicht böse, lehn Dich zurück und stelle konkrete Fragen. Mit irgendwelchen Freimauerergräbern kommen wir nicht weiter, das lenkt nur ab!
              Also nochmal, bitte!

              Gruss Maria Lourdes

  38. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete, Te… […]

  39. Thank you for every other magnificent article. The place else
    could anyone get that kind of info in such a perfect way of writing?
    I’ve a presentation subsequent week, and I’m at the
    search for such information.

  40. Thank you for any other informative blog.
    Where else may I am getting that kind of info written in such an ideal method?
    I’ve a undertaking that I’m just now working on, and I’ve been on the glance out for such information.

  41. Finderlohn said

    Hallo,

    Ich möchte bzgl. den Kommentaren meinen bescheidenen Senf hinzugeben und werde mich kurz halten.
    Es ist ja verständlich und gut, dass einige, gerade in der heutigen Zeit, nach etwas suchen woran sie glauben können. Doch wie es in der menschlichen Natur liegt haben wir, je geprägter wir sind, meist umso größere Probleme etwas aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren, von Objektivität ganz zu schweigen. Daher empfände ich es (generell und) bzgl. Freimaurern, Illuminaten und sonstigen Gruppen als extrem hilfreich, als auch dem Horizont eines jeden zuträglich, sich von gängigen und auch hier viel zu stark vertretenen dogmatischen Vorstellungen des Christentums, Satanismus, anderen Religionen und auch den Begriffen “gut” sowie “böse” zu LÖSEN. Denn alles andere hilft nicht weiter. Wollen wir uns immer weiter im Kreis drehen, auf echte/nur vermutete Bluffs, uns selbst, reinfallen? Oder doch lieber etwas, was sich annähernd als Erkenntnis bezeichnen ließe? Wäre schade um die ganzen klugen, hier versammelten Köpfe.
    Dies möchte ich im vollen Respekt für ihre Arbeit auch den Autoren dieser Website nahelegen.

    Liebe Grüße

  42. Dr. Marcus Julius said

    Nun wo soll ich anfangen? Also erstmal ist es schön zu sehen das eingige von euch einen sehr wachen verstand besitzen … wenn ich das mal von meinen Studenten behaupten könnte. So viel dazu . Als Dr. für Geschichte und Politikwissenschaften wird man mittlerweile immer öfter auf dieses Thema angesprochen. Um es kurz zu machen diese Theorien sind recht plausibel aber wenn man sich mit dieser Materie beschäftig sollte man unvoreingenommen bleiben. Aber und jetzt kommt das Entscheidene ” diese Theorien lassen sich leider nicht vollständig beweisen…. Und wichtig für alle kritiker Das Gegenteil zu diesen Theorien lässt sich genau so wenig beweisen ”

    aber ihr seit auf dem richtigen Weg ;)

  43. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und … […]

  44. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und … […]

  45. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und … […]

  46. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und … […]

  47. Eisenblatt said

    es heißt doch 13 Familien… aber oben stehen nur 12.
    Welche ist die 13te Familie?

  48. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete – Wer sind nun die Mitglieder der führenden Illuminaten-Familien und wer sind ihre Verbündeten? Es ist für einen Nachforscher auf dem Gebiet des Satanismus und der Weltverschwörung in der Tat ein sehr schwieriges Unterfangen, die verschiedenen mächtigen Familien ausfindig zu machen, die zu den Illuminanten gehören. hier weiter […]

  49. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete – Wer sind nun die Mitglieder der führenden Illuminaten-Familien und wer sind ihre Verbündeten? Es ist für einen Nachforscher auf dem Gebiet des Satanismus und der Weltverschwörung in der Tat ein sehr schwieriges Unterfangen, die verschiedenen mächtigen Familien ausfindig zu machen, die zu den Illuminanten gehören. hier weiter […]

  50. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete, Teil 1 – Wer sind nun die Mitglieder der führenden Illuminaten-Familien und wer sind ihre Verbündeten? Es ist für einen Nachforscher auf dem Gebiet des Satanismus und der Weltverschwörung in der Tat ein sehr schwieriges Unterfangen, die verschiedenen mächtigen Familien ausfindig zu machen, die zu den Illuminanten gehören. hier weiter […]

  51. mr scott said

    Haben, die nach einem Weg suchen, um die Illuminaten beitreten, wenn ja Sie eine Chance, eine große noch heute Mitglied zu werden
    HERZLICH WILLKOMMEN im Großen Tempel des ILLUMINATI
    WORLDRICHS. Sind Sie ein Unternehmer
    Man, Politiker, Musik-, Studenten-und Sie sein wollen
    reich, mächtig und sein
    im Leben berühmt. Sie können Ihre Träume zu erreichen, indem sie eine
    Mitglied der
    illuminati. Mit diesem all Ihre Träume und Herzenswünsche
    kann vollständig sein
    zu erreichen, wenn Sie wirklich ein Mitglied der sein wollen
    große illuminati dann Posteingang mich (scottosama33@gmail.com) oder rufen Sie mich 2349037486707

  52. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete – Wer sind nun die Mitglieder der führenden Illuminaten-Familien und wer sind ihre Verbündeten? Es ist für einen Nachforscher auf dem Gebiet des Satanismus und der Weltverschwörung in der Tat ein sehr schwieriges Unterfangen, die verschiedenen mächtigen Familien ausfindig zu machen, die zu den Illuminanten gehören.  Die Achse Kabbalisten-Zionisten-Illuminaten-Luciferianer-Satanisten-Kriegsprofiteure-Kinderschänder-Weltverschwörer wird zwingend unumstösslicher, je länger man nachforscht […] hier weiter […]

  53. […] Illuminaten Mitglieder: Die führenden Illuminaten-Familien und deren Mitglieder und Verbündete – Wer sind nun die Mitglieder der führenden Illuminaten-Familien und wer sind ihre Verbündeten? Es ist für einen Nachforscher auf dem Gebiet des Satanismus und der Weltverschwörung in der Tat ein sehr schwieriges Unterfangen, die verschiedenen mächtigen Familien ausfindig zu machen, die zu den Illuminanten gehören.  Die Achse Kabbalisten-Zionisten-Illuminaten-Luciferianer-Satanisten-Kriegsprofiteure-Kinderschänder-Weltverschwörer wird zwingend unumstösslicher, je länger man nachforscht […] hier weiter […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: