lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Es braut sich da etwas zusammen

Posted by Maria Lourdes - 13/08/2013

contrailsIn den letzten paar Jahren hat sich die Welt verändert, wie es vor 20 Jahren noch keiner für möglich gehalten hätte. Keiner? Wenn man damals die richtigen Bücher gelesen hatte, kamen viele Dinge gar nicht so überraschend.

Wir sind heute an einem Punkt angelangt, an dem die offiziellen Erklärungen aus den stets kritischen Medien für die aktuellen Vorgänge häufig zusammenbrechen, wenn man nur ein bis zwei halbwegs intelligente Fragen stellt. Andere Themen werden von vornherein ausgeklammert oder verdrängt.

Peter Denk, Autor des Buches: Hinter den Kulissen hat den folgenden Artikel verfasst.

Es braut sich da etwas zusammenEin Artikel von Peter Denk veröffentlicht auf pit-hinterdenkulissen – gefunden bei revealthetruth

In den letzten Tagen kamen einige sehr erstaunliche Meldungen und Aussagen ans Tageslicht, die zeigen, dass sich Staaten und Organisationen offensichtlich auf etwas „Großes“ vorbereiten. Walter Eichelburg nennt es den Tag X.

Schon im Frühjahr 2013 sickerte heraus, dass sich die Bundeswehr wohl auf mindestens 6 Wochen chaotische Zustände in Deutschland vorbereitet, eine Reihe von Offizieren wurden entsprechend geschult. Schon länger ist bekannt, dass Lebensmittelkarten gedruckt und teilweise bereits in Landratsämter verbracht wurden. 

Seit ein paar Wochen lesen und hören wir in den Massenmedien immer öfter etwas von Notfallvorsorge mit Nahrungsmittel, Wasser usw.. Teilweise wird als Auslöser für dieses Interesse an dem Thema die Flut vom Mai diesen Jahres genannt, aber dort hatten Vorräte eigentlich weniger weitergeholfen. Sogar der Umweltminister von Sachsen hatte sich diesbezüglich zu Wort gemeldet. Grundsätzlich halte ich natürlich diese Empfehlungen für absolut notwendig und habe ja selbst einen entsprechenden kostenlosen Report, in dem die wichtigsten Dinge aufgeführt sind, schon vor längerer Zeit dazu verfasst. Umso erstaunlicher ist es, dass nun auch in den Massenmedien dieses nicht mehr nur als die Idee verschrobener Spinner dargestellt wird.

In Krankenhäusern werden nun vermehrt Notfallübungen abgehalten, teilweise monatlich. Es geht dabei immer darum, in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Rettungsdiensten möglichst viele Opfer in schneller Zeit zu behandeln. Die Übungsszenarien sehen unterschiedliche Situationen vor, wie Strahlen- oder Massenunfälle. Die Menge und Frequenz dieser Übungen ist nach Aussagen von Angestellten scheinbar zumindest bei manchen Krankenhäusern einzigartig und kam in der Vergangenheit so nicht vor. Auch hört man aus immer mehr anderen Unternehmen, dass dort intensiv Krisen- und Notfallpläne ausgearbeitet wurden.

Weiterhin gibt es Aussagen, dass große Lebensmittelketten seit April Unterlagen mit der Aufschrift „Notfallplan und Krisenintervention“ erhalten haben, die streng unter Verschluss und nur dem Filialleiter bekannt sind. Dazu passt, dass in vielen Märkten die Bestände heruntergefahren werden, zumindest in den höherpreisigen Ketten. Das geht bis zu einer Halbierung des Bestandes gegenüber früheren Zeiten. Mit ist das auch schon aufgefallen, dass häufig in Rewe und co. Dinge nicht mehr verfügbar sind und man einfach Pech haben kann.

Es sollen auch Behörden und THW Schlüssel für die Lebensmittelmärkte erhalten haben, um vor Plünderungen Waren in Sicherheit zu bringen. Bei allen diesen Maßnahmen gibt es eine strenge Geheimhaltungsvorgabe. Dazu passt, dass momentan wohl die FEMA in den USA größere Mengen Lebensmittel aufkauft. Wenn auch hierzulande die Reservelager aufgestockt werden, würde das natürlich aus der aktuellen Produktion abgezogen. Die Hersteller können nicht „mal schnell“ die Produktion um Größenordnungen zeitweilig hochfahren.

Es stellt sich natürlich die Frage, auf was man sich nun eigentlich vorbereitet?

Offensichtlich wird eine massive Verknappung von Nahrungsmitteln oder deren Verkauf erwartet. Dadurch dürften selbstverständlich schwere Unruhen ausbrechen, denn Hunger ist hierzulande und in den meisten westlichen Staaten keiner mehr gewöhnt.

Es könnte ein großes Naturereignis auf uns zukommen, dass den Eliten bereits bekannt ist, der Öffentlichkeit aber vorenthalten wird, damit nicht schon jetzt Panik ausbricht. Hier gibt es allerdings recht wenig Gerüchte und Insider-Aussagen. Angeblich hat Snowden von einer Super-Sonneneruption erfahren, die uns im September treffen soll. Diese soll einen Großteil der elektrischen Infrastruktur längerfristig lahmlegen. So etwas könnte tatsächlich jederzeit passieren und wir haben bisher einfach nur Glück gehabt. Ich glaube aber nicht, dass man den Zeitpunkt derart genau vorherbestimmen kann. Von daher gebe ich diesem Szenario nur eine geringere Wahrscheinlichkeit. Man sollte allerdings auch nicht die heute bereits existierenden Möglichkeiten unterschätzen, “Naturereignisse” auszulösen oder vorzuspielen.

Wie allerdings einige Insider besonders in den USA schon seit Anfang des Jahres und nun auch zuletzt berichten, ist ein großer Event im Bereich des Finanzsystems geplant. Das würde nicht weniger, als den Abriss der meisten westlichen Währungen beinhalten. Speziell die Berichte von Anfang des Jahres sind dabei interessant, da dort der Einbruch des Goldpreises als letztes Vorzeichen benannt wurde. Zu diesem Zeitpunkt war dieser aber extrem unwahrscheinlich und wurde sogar von den meisten Goldskeptikern so nicht vorhergesagt. Umso erstaunlicher trat dieses im April genau so ein und bescherte den aufgeklärten Menschen bis heute noch einmal hervorragende Kaufkurse. Diese Insider hatten also bewiesen, dass sie wohl gewisse Informationen besitzen und somit deren andere Aussagen auch richtig sein könnten.

Auslöser könnte sehr gut der Crash einer systemrelevanten Bank sein. Wie im letzten Blogeintrag geschrieben lesen wir vermehrt von Kommentatoren, dass die Deutsche Bank im Feuer steht. Es gibt aber noch zwei weitere Kandidaten, nämlich Barclays und die CitiGroup. Die Aussagen, dass ein solcher Bankencrash mindestens die fünffachen Auswirkungen der Lehman Brothers Pleite 2008 haben würde, sind sicher nicht übertrieben. Das Finanzsystem mit aktuell nun auch geschwächten Staaten würde so ein Ereignis nicht überleben.

Nun muss man zu jeder dieser Einzelinformationen sagen, dass diese Fehlinterpretationen, Falschinformationen oder Irrtümer einzelner Personen sein können. Da diese Informationen aber aus unterschiedlichsten Quellen kommen und zusammen ein passendes Bild ergeben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass tatsächlich diese Vorbereitungen getroffen werden. In der Summe ist es unwahrscheinlich, dass alle diese Informationen nur Enten sind. Es ist völlig klar, dass wenn diese Dinge großflächig bekannt würden, wohl sofort eine Panik ausbräche. Dann würde sich eine selbsterfüllende Prophezeiung daraus ergeben, schon alleine durch einen Bankrun. Deshalb wird man so etwas keinesfalls direkt aus den Massenmedien erfahren, bestenfalls indirekt (siehe oben).

Es gab zuletzt Hinweise, dass ein „Hackerangriff“ auf Banken als Auslöser dienen könnte. Dort wurde gesagt, dass man ab Ende August darauf vorbereitet sein sollte. Damit kommen wir zum möglichen Zeitpunkt dieses „Black Swan Events“.

Es gibt tatsächlich einiges, was darauf hinweisen könnte, dass relativ zeitnah etwas passiert. Da ist zunächst die absolut ungewöhnliche und einzigartige Reisewarnung der US-Regierung an alle US-Bürger und für sämtliche Länder der Welt. Das könnte natürlich auch einen erneuten „Terroranschlag“ vorbereiten, oder es soll von etwas anderem ablenken. Wie bereits geschrieben, bringt die Enthüllung über NSA und Überwachung andere Kreise nun in Zugzwang. Da muss nun unter Umständen relativ bald ein “Beweis” her, dass man diese Überwachung wirklich auch benötigt.

Das geht nur über Angst!

Mir in Deutschland fällt auf, dass der Wahlkampf momentan noch praktisch nicht stattfindet und auch zuvor mehr als lahm war. Immerhin haben wir in etwas über sechs Wochen Bundestagswahlen. Plakate habe ich hier bisher nur von den Piraten gesehen. Wenn tatsächlich etwas bekannt wäre, das die Bundestagswahl verschieben oder ausfallen lassen würde, wüssten es natürlich nur die etablierten Parteien. Das ist jetzt aber eine reine Spekulation von mir, es fällt jedoch schon auf, dass man den Eindruck bekommt, als wäre die Wahl schon gelaufen bzw. die Kontrahenten haben wenig bis kein Interesse, sich richtig ins Zeug zu legen. Kein wirkliches Zeichen, aber ein wenig merkwürdig ist es schon.

Es ist mit Sicherheit geplant, das Finanzsystem mit vielen Banken und Währungen crashen zu lassen, um dann ein neues System nach Vorstellung der Eliten zu etablieren. Somit können wir auch davon ausgehen, dass wenn demnächst ein großes Ereignis passiert, sei es nun ein Terrorangriff, die bösen Hacker oder auch etwas anderes, dass es definitiv von den Eliten geplant wurde. Ob es allerdings tatsächlich schon in den nächsten Wochen geschehen wird, dem würde ich eine geringere Wahrscheinlichkeit geben, es jedoch keinesfalls ausschließen. Ich habe allerdings Informationen, dass die Folgen eines großen Währungscrashs zumindest hier in Deutschland in einem Frühjahr auftreten werden und zwar dergestalt, dass es vielleicht noch eine Währung gibt, diese aber keiner mehr haben will. Es regiert Tauschhandel und Schwarzmarkt, ganz ähnlich wie vor der Währungsreform nach dem Zweiten Weltkrieg.

Wenn wir aber bereits im September einen kompletten Systemcrash sehen würden, hätten wir diesen Zustand bereits direkt im Herbst. Natürlich könnte das auslösende Ereignis schon stattfinden, die Folgen kämen dann aber erst im Frühjahr 2014. Das entsprechende Frühjahr könnte aber auch 2015 oder später sein, wobei ich nicht glaube, dass es deutlich später sein wird. Dazu haben die Ereignisse in diesem Jahr eine zu starke Dynamik bekommen. Bisher deutet alles darauf hin, dass sich die Dinge tatsächlich gemäß den Szenarien entwickeln, die ich in meinem eBook „2013-2015 – Jahre der Veränderung“ ausführlich beschrieben habe.

Das soll aber keinesfalls heißen, dass in diesem Herbst nichts passieren wird. Ich bin mir relativ sicher, dass dieser Sommer die letzte ruhige Zeit für einen sehr langen Zeitraum gewesen sein wird. Trotzdem denke ich auch nicht, dass es einen großen Schlag gibt, dann ein paar Wochen nichts mehr geht und danach alles wieder normal werden wird. Die Welt wird nach den Ereignissen völlig anders aussehen als heute (aber sie geht nicht unter!) und der Weg dahin wird auf jeden Fall eine Reihe von Jahren in Anspruch nehmen. Bis es tatsächlich wieder nachhaltig aufwärtsgehen wird, werden wir schon ein wenig Geduld benötigen.

Ich erwarte eine Reihe von mehr oder weniger heftigen „Black Swan Events“, manche von den Eliten geplant, manche aber auch nicht. Den ersten davon könnten wir unter Umständen tatsächlich noch dieses Jahr erleben.

Hinter den Kulissen Peter Denk – Dieses Buch führt Sie in viele dieser Themen ein und versucht, eine andere Sichtweise auf die Wirtschaftskrise, Kriege, UFOs, Prophezeiungen oder auch den Tod und das Leben zu zeigen, als Sie es in den Massenmedien präsentiert bekommen. hier weiter

Vorsicht Bürgerkrieg – In diesem Buch lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzcrash und Massenarbeitslosigkeit, Werteverfall, zunehmende Kriminalität, Islamisierung, ständig steigende Steuern und Abgaben, der Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystem und die vielen anderen verdrängten Probleme werden sich entladen.  hier weiter

Schatten der Macht – Gibt es unsichtbare Mächte hinter der Weltbühne? Ausgestattet mit jahrelanger Rechercheerfahrung und einer feinen Nase für Verschwörungen, Hintergründe und Zusammenhänge, bringt Viktor Farkas Fakten ans Licht, die die Dunkelmächte gerne vor uns verborgen hätten. Mutig legt er den Finger auf die wunden Stellen unserer Welt. hier weiter

Begegnungen mit einer anderen Realität – Wussten Sie, dass auf unseren Autobahnen immer wieder Autos innerhalb von Sekunden im Nichts verschwinden – am helllichten Tag? Wussten Sie, dass sich in unseren Krankenhäusern und Pflegeheimen fast schon täglich paranormale Phänomene ereignen? Wussten Sie, dass milliardenschwere Pharma-Riesen wie der Roche-Konzern bei ihrer Wassersuche auf Wünschelruten setzen? Wussten Sie, dass die Astronauten der NASA auf der Rückseite des Mondes »Geisterstimmen« aufzeichneten? hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

144 Antworten to “Es braut sich da etwas zusammen”

  1. Ja das gewollte eskalieren der Zionsbrut geht voran (Ordo ab Chao).

    Die Zeichen mehren sich.

    Jedoch ist das der Beginn der letzten Atemzüge dieses Pyramidensystems.

    Allerdings sollten wir alle vorbereitet sein.

    Die Durststrecke die wir durchstehn müssen ist nicht unerheblich.

    Essensvorräte, Medikamentenvorräte, Heizvorräte, Spritvorräte, Lichtquellen mit Dynamobetrieb, Kerzen, Trinkwasser,Wehrtüchtigkeit, eigenes Kommunikationssystem, tauschbare Wertgegenstände,tauschbare Lebensmittel etc.

    Parallel dazu sollte auch von einem Ortswechsel ausgegangen werden,dies Bedarf natürlich eine noch intensivere Planung und erschwert evtl. die oben genannten Punkte.

    Ein kleines Umfeld das garantiert stehen wird wenn’s drauf ankommt ist ebenso unabdingbar.

    Also bereitet Euch jetzt vor, die Durststrecke kommt von selber.

    • Venceremos said

      Zur Zeitdauer der schlimmsten Phase aus “das große Morgenrot” durch Jakob Lorber (1849):

      ” Die Zeit der Reinigung aber wird dauern kürzestens vier Wochen; denn es wird nun Stunden geben, in denen mehr geschehen wird als ehedem ineinem Jahrhundert. Ein längerer Termin ist gesetzt auf vier Monate; denn es wird nun Tage geben, von denen einer mehr bedeuten wird als ehedem ein volles Jahrhundert. Noch ein weiterer Termin ist gesetzt auf vier Viertel Jahre; denn es wird nun in einer Woche mehr geschehen als in der Vorzeit in einem vollen Jahrhundert. Und der weiteste Termin ist gesetzt auf vier Jahre und noch eine Kleinigkeit hinzu; denn es werden nun Monde kommen, in denen mehr geschehen wird als in der Vorzeit in sieben Jahrhunderten! “

      • Ich kenne alle Schriften des Jakob Lorber.

        Jedoch möchte ich eins zu sogenannten Channelings sagen und das mit Lorber ist meines achtens nichts anderes.

        Ich kann mir nicht vorstellen das diese Eingebungen direkt aus dem Akasha Prinzip kommen.

        Die sogenannten Channelings sind meist Botschaften aus niederen Sphären und geben sich Lichtvoll um fehl zu leiten.

        Das was ich gerade sage ist kein tiefes Wissen und auch keine schlussendliche Behauptung, es ist nur eine Vermutung von mir.

        Also möge jeder sein eigenes Bild machen.

        • Venceremos said

          @ Gelee Royal

          Doch, lieber G.R., es ist qualitativ etwas völlig anderes und es stammt auch nicht aus der Akasha Chronik oder einer niederen Sphäre. Aus diesem Grund lehne ich ‘Channelings’ völlig ab, weil die Leute damit in die Irre gehen – es sind immer ‘verschmutzte’ Botschaften und mir hat gereicht, was Leute wie A. Crowley, die auch magisch mit diesen Spären verkehren, mit unserem Planeten und der Menschheit gemacht haben (Einflüsse.)
          Die LS enthalten Informationen von einer Tiefe und so viele Details (z.B. über Natur und Kosmos) , die nur der geben kann, der alles gemacht hat. Allerdings ist es so gehalten wie überall (die Transzendenz betreffend), dass die freiwillige Wahl-Entscheidung jedes einzelnen gefordert ist, das ist das oberste Prinzip (unser freier Wille) und es hat auch mit Resonanz zu tun. Niemand wird mit Totschlagsargumenten gezwungen, sich geistig etwas überstülpen zu lassen, und deshalb gibt es auch hier in den LS gewisse Widersprüche oder Testhürden, mit denen man unzugehen hat. Dafür können wir nicht zuletzt unseren Verstand nutzen, aber auch der gerät an Grenzen, wo dann Offenheit erforderlich ist und auch Intuition und Vertrauen.

          LG V.

          • Danke für Deine Interpretation.

            Das mit dem freien Willen ist klar.

            Dein Ansatzpunkt bezüglich Lorber ist auch in I.O( Leider benutzen viele immer das Ok der Angloamerikanischen Seite), Lasst uns doch auf ein I.O für In Ordnung entscheiden,das nur am Rande.

            Große Hermetiker, die gibt es nur auf der hellen Seite haben sich nicht dazu herabgelassen Gottes Wort zu verkünden,wie soll denn Lorber dazu auserwählt worden sein, das ist für mich alles unlogisch.

            Lassen wir’s dabei und ich sage: ” Mein Gefühl sagt das das mit Lorber nicht sauber ist.”

          • Frank said

            @Gelee Royal

            ” Mein Gefühl sagt das das mit Lorber nicht sauber ist.”

            Oh oh oh falsche Wortwahl: sag das lieber nicht ! Die gute Vence hat irre liebe Argumente glaub mir! ;-) Du musst nur die “falsche” männliche Logik ausschalten ! Welche sicherlich uns dummen Kerlchen in die Wiege gelegt wurde, sicher auch Sinn macht und GAANZ schwer fällt auszuschalten ! :roll:
            Ich arbeite noch daran .

            LG
            Frank

          • Frank said

            @Gelee Royal
            ;-)

            Die Frau (Vence) hat was! Sie verbeisst sich mit Anlauf selbst in den so ziemlich “härtesten Knochen” der zu finden ist!
            Ich meine das im positiven Sinne!

            Gruß
            Frank

          • Venceremos said

            Frank,

            Du bist ein Lieber :) und erstaunlich flexibel im Geist – auch da, wo es ungewöhnlich wird (wie sonst könnte man auf die deutsche Hochtechnologie setzen, was ich auch tue) – was Dir mancher vielleicht nicht abnehmen würde, aber ich bin durch unseren Austausch zu dieser Einschätzung gekommen und ich hab auch eine ganz gute Intuition ;). Der Austausch mit Dir und dem ‘schweizer Vögeli’ hat mir großen Spaß gemacht und manches hat mich sehr berührt.
            Für Deine interessanten Links (hab mir alles gesichert) möchte ich mich nochmal herzlich bedanken !
            Wenn mir Maria Deine Mailadi gibt, dann geb ich Dir ne kurze Info zur aktuellen Sachlage ;).

            Schönes Wochenende und lieben Gruß

            Vence

    • Frank said

      @all

      Kann mal irgend Jemand tippfreudiges Menschenkind diese Rede A.Hitlers in schriftliche Form bringen oder gibt es Diese schon?
      Er sagt einfach unglaublich Wichtiges in dieser Rede.

      ftp://nsl-lager.com/pub/Tondokumente/1940-12-10%20-%20Adolf%20Hitler%20-%20Vor%20den%20Arbeitern%20der%20Borsigwerke%20%2895m%2012s%29.mp3

      ab : 0: 53 h
      Auszüge:
      “Wir haben auch hier alle Hemmungen beseitigt. Wir haben heute Generale die noch vor 22/23 Jahren normale Soldaten bzw Unteroffiziere gewesen sind…… Und wir bauen darauf weiter auf…. Sie werden die höchsten Stellen einmal einnehmen…..
      Wir haben nun große Möglichkeiten geschaffen diesen Staat so ganz von unten auf aufzubauen….Wir haben ein fast phantastisch anmutendes Ziel! Uns schwebt ein Staat vor in der Zukunft, in dem jede Stelle vom fähigsten Sohn unseres Volkes besetzt sein soll. Ein Staat in dem Geburt gar nichts ist und Leistung und Können Alles!
      Das ist unser Ideal für das wir nun arbeiten. Für was wir mit dem ganzen Fanatismus arbeiten!……

      Noch Fragen ?

      by
      Frank

  2. Netzband said

    Immer und überall

    Dringe tief zu Berges Grüften,
    Wolken folge hoch in Lüften;
    Muse ruft zu Bach und Tale
    Tausend, aber tausendmale.*

    Sobald ein frisches Kelchlein blüht,
    Es fordert neue Lieder;
    Und wenn die Zeit verrauschend flieht,
    Jahrszeiten kommen wieder.

    Johann Wolfgang von Goethe

  3. thomasramdasvoegeli said

    @ maria @ alle

    Ich habe zur Kenntnis genommen, dass D und A Bürger gebüsst oder und eingelocht werden, wenn sie
    “Die Protokolle der Weisen von Zion” ins Netz stellen.

    Wer sich für “Die Protokolle der Weisen von Zion” interessiert, findet sie auf meinem Hausblog.

    http://thomasramdasvoegeli.com/skr/skr-die-protokolle-der-weisen-von-zion/

    Weil du diesen Linkk als D oder A Bürger aus Vorsicht begreiflicherweise nicht einstellen willst, kannst du auf die Ober Adresse meines Hausblogges verweisen: thomasramdasvoegeli.com
    Dort wird man unter SKR fündig.

    Noch kann ich mir das als Inhaber eines CH Passes ungestraft erlauben.

    Ich erbitte, meinen einleitenden Text zu lesen. Ich unterscheide zwischen Zionisten und Juden. Das ist von zentraler Wichtigkeit und Bedeutung, auch wenn hier in diesem Blog eine Menge sonst klar denkender Menschen dem angerichteten Begriffskuddelmuddel voll erlegen sind, zum Nachteil ALLER, zum Vorteil der kitzekleinen Minderheit mit Bezeichnung Zionist.

    thomas ramdas voegeli

    • “Ich unterscheide zwischen Zionisten und Juden.”

      Thomas! Glaubst Du wir sind hier auf der Brennsuppe dahergeschwommen? Ich denke jeder Stamm-Leser hier weiß sehr wohl zu unterscheiden!

      http://lupocattivoblog.com/2012/12/04/juden-kontrollieren-die-medien/

      http://lupocattivoblog.com/2011/10/08/das-weltbild-der-meisten-menschen-teil-4-warum-die-juden-nicht-die-medien-kontrollieren/

      Gruss Maria Lourdes

      nebenbei bemerkt, solltest Dir mal die Vorbemerkungen für Erstleser durchlesen: http://lupocattivoblog.com/vorbemerkungen/
      Auszug daraus: “…vergessen Sie alles, was Sie je in diesem Zusammenhang über die “jüdische Weltverschwörung”, die “Protokolle der Weisen von Zion”, Nostradamus, den MAYA-Kalender und ähnliches gehört haben. All dies ist nur Desinformation, die uns alle davon abhalten soll, in die richtige Richtung zu denken…”

      • Frank said

        @Maria

        “Ich unterscheide zwischen Zionisten und Juden.”

        Ich nicht ! :-)

        “Es ist nicht der als Jude geborene Mensch, der zur Gefahr für die Menschheit wird, sondern derjenige, der es sich später zur Aufgabe macht, die so verstandenen Weisungen seines “Gottes” zu befolgen, den Rest der Menschheit zu unterwerfen; mit Massenmord, Krieg und finanziellen Massenvernichtungsmitteln. Somit ist der Kampf gegen das “Weltprogramm” eine geistige Auseinandersetzung, keine physische.
        Um dieses Weltprogramm, “das NEIN zum Leben der Völker”, verstehen zu können, muss man das Wirken dieses ebenso gefährlichen wie anspruchsvollen Plans über einen langen Zeitraum richtiggehend miterleben, sonst bleiben die Tatsachen isoliert stehen, im falschen Zusammenhang unverstanden und deshalb wirkungslos.”

        LG
        Frank

        • Wie sagt der Fritz? Jeder soll nach seiner Façon glücklich werden!
          Dann unterscheidest Du halt nicht, es wird Dich hier niemand zwingen!

          Gruss Maria Lourdes

        • Fine said

          Frank,
          dann sind wir schon 2!
          Wobei ich ein Zugeständnis mache: es gibt unter den Juden Ausnahmen. Benjamin H. Freedman, Aaron Russo und noch einige andere.
          Die Zionisten (Westjuden) und die Talmudisten/AshkeNAZIs (Ostjuden) als Führungstruppen wären NIEMALS ohne ihr gedrilltes, unterwühlendes und
          zersetzendes jüdisches Heer so weit gekommen! Immer Staaten (via Ghettos) in den Staaten gebildet, worin sie nie strafrechtlich verfolgbar waren, also ihren
          Schweinereien (Ritualmorde….) in Ruhe nachgehen konnten. Bei Bedarf wurde weitergewandert, Namen nach Belieben, dazu die Logen, Geheimbünde und
          sonstige Sekten – und das allumspannende Netz war/ist komplett. Die Rotarmisten und Bolschewisten waren auch keine Zionisten….
          Jeder Zionist ist Jude; aber nicht jeder Jude ist Zionist. Selbst die Ostjuden/AshkeNAZIs und die Westjuden/Zionisten sind sich nicht grün; auch dort finden harte
          Kämpfe um die Beuten statt! Siehe Berggrün und Blankfein um Karstadt damals. Mr. Blankfein hatte einen gewaltigen Zorn, als Berggrün das “Schnäppchen” machte. :shock:

          • Frank said

            @ Fine

            Ja, gebe Dir recht bei gewissen Personen ! Aber in wie weit war Benjamin H. Freedman noch Jude ?
            Hat der nicht sein Judentum aufgegeben und dies sicher aus dem Grunde seines Wissens ?

            Ich verstehe überhaupt nicht, wie man folgendes Zitat anders deuten soll, als das ausnahmslos JEDER, welcher diese satanische Ideologie(Judentum) ausübt, praktiziert und diese lebt damit gemeint ist ! Alle diese Begriffe wie Orthodox, Ultra-Orthodox, Zionist und Normalo-Jude entlarfen sich damit von selbst. Ist Alles nur Verwirrspiel, Ablenkung und Täuschung. Wie es in den “gefälschten Protokollen” bereits beschrieben !

            Zitat:
            “Es ist nicht der als Jude geborene Mensch, der zur Gefahr für die Menschheit wird, sondern derjenige, der es sich später zur Aufgabe macht, die so verstandenen Weisungen seines “Gottes” zu befolgen, den Rest der Menschheit zu unterwerfen; mit Massenmord, Krieg und finanziellen Massenvernichtungsmitteln. Somit ist der Kampf gegen das “Weltprogramm” eine geistige Auseinandersetzung, keine physische.”

            Ausnahmen gibt es selbsverständlich.

            aufrechte Grüße
            Frank

          • Fine said

            Frank,
            wenn man das Judentum – den sog. Glauben/Religion – mit dem ganzen Schingeling ganz nüchtern und emotionslos betrachtet, erschließt sich dem aufmerksamen Beobachter, dass es dabei um knallharte Politik mit ebensolchen Gesetzen geht. Politik und Strategien. Strategien = u. a. Verwirrspiele.
            Ich vergleiche es mit militärischen Strategien -> den Feind besiegen und niederhalten um jeden Preis.
            Die Strategen (Heeresleitung) agieren von ganz oben, nach/von unten werden die Anweisungen/Befehle ausgeführt. Das “religiöse” Drumherum dient wiederum dem Zusammenhalt (gemeinsame Interessen) der Unteren. Die Rabbis sind die Generäle. Die dummen, geld- und prestigegierigen Freimaurer, sonstiges Logenpack und andere Untergruppierungen sind nur nützliche Idioten. Das werden die vermutlich selbst noch merken, wenn sie an dem, was sie selbst anrichten, verrecken werden.
            Freedman war keine “kleine Nummer”, sonst wäre ihm der Ausstieg sicher nicht schadlos gelungen. Ob ihm das heute noch gelingen würde, steht auf einem anderen Blatt.

            http://principality-of-sealand.eu/busclub/open/busclubnav_d.html?brief0805_op.html

          • Frank said

            @Fine

            Habe auch noch zwei Links, welche nichtmal sehr lang zu lesen sind aber absolut selbserklärend zu diesem Thema sind !
            Für alle welche diese Trennung (Zion & Normalo-Jude) immer noch vornehmen! @Fine du bist nicht gemeinnt. ;-)

            1. Link:

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/06/13/eine-judische-rasse-hat-es-nie-gegeben/

            2. Link:

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/06/14/wann-und-wie-wurde-das-judische-volk-erfunden/

            und dann Dies hier:
            Auszug und Vorwort aus dem Buch “JUDENFIBEL”

            “Es ist nicht der als Jude geborene Mensch, der zur Gefahr für die Menschheit wird, sondern derjenige, der es sich später zur Aufgabe macht, die so verstandenen Weisungen seines “Gottes” zu befolgen, den Rest der Menschheit zu unterwerfen; mit Massenmord, Krieg und finanziellen Massenvernichtungsmitteln. Somit ist der Kampf gegen das “Weltprogramm” eine geistige Auseinandersetzung, keine physische.
            Um dieses Weltprogramm, “das NEIN zum Leben der Völker”, verstehen zu können, muss man das Wirken dieses ebenso gefährlichen wie anspruchsvollen Plans über einen langen Zeitraum richtiggehend miterleben, sonst bleiben die Tatsachen isoliert stehen, im falschen Zusammenhang unverstanden und deshalb wirkungslos.”

            Dazu noch das Wissen, des Inhalt´s der “gefälschten Protokolle” (täuschen, verwirren,fälschen und desinformieren) und fertig ist die Auflösung dieser Schmierenkomödie.

            Nochmal zur Festigung des erworbenen neuen Wissens:

            “Es ist nicht der als Jude geborene Mensch, der zur Gefahr für die Menschheit wird, sondern derjenige, der es sich später zur Aufgabe macht, die so verstandenen Weisungen seines “Gottes” zu befolgen”

            Ich finde nicht, daß obige Aussage inclusive der zwei gelesenen obigen Links, irgend eine Interpretationsmöglichkeit zulässt !

            Ausnahmslos JEDER, welche diese satanische Ideologie(Judentum) praktiziert ist Gefahr für die Menschheit!
            Völlig egal ob Krypto-Jude, Orthodoxer-Jude, Ultraorthodoxer-Jude, Zionist oder Normalo-Jude etc.
            Sie Alle sind Soldaten der gleichen Armee zur Unterjochung/Versklavung der Menschheit!

            “Jeder Jude ein König, jeder Goij ein Sklave!”

            aufrechte Grüße und Zeit zum besinnen !

            Frank

            • thomas ramdas voegeli said

              @Frank.
              Ich fliege sofort in meine Heimat, suche die drei Menschen, welche ich gut kenne und welche sich als Juden bezeichnen auf. ich werfe sie in den Rhein.
              Die drei Menschen sind Menschen wie du und ich, sie leben ihr Leben und streben, den Alltag so zu gestalten, dass er Segen für alle bringt.
              Aber sie nennen sich Juden.
              Keine Fragen mehr, man muss Klarschiff machen. ich werfe sie in den Rhein. Und Frank, dich bitte ich, ihnen den Stein an die Beine zu binden.

              thomas ramdas voegeli

            • Thomas! Was schreibst denn da für Zeug! Manchmal ist echt nervig – schlimmer als kleine Kinder! Brauch jetzt ne Tasse Kaffe, tschüss!

            • thomasramdasvoegeli said

              @ Maria.
              Bitte lösch den Beitrag, Maria. Danke!

          • Firestarter said

            Thomas! Was schreibst denn da für Zeug! Manchmal ist echt nervig – schlimmer als kleine Kinder! Brauch jetzt ne Tasse Kaffe, tschüss

            Ups Maria da hast jetzt die Namen verwechselt, du meintest doch mit diesem Komm: bestimmt den Frank

            • thomasramdasvoegeli said

              @feuerstarter
              Ich danke dir für deine schnelle Schützenhilfe, Firestarter.

              Will aber betonen:
              Auf keinen Fall möchte ich hier inneren Zwist.
              Auseinandersetzung, ja.
              Ich will Frank nicht treffen, kränken, beleidigen.
              Ich achte Frank hoch, ich achte sein Wirken und seine Pesönlichkeit.

              Ich habe es schon erlebt, das traurige Schauspiel, wie das Vorhaben einer Gruppe toller Menschen, welche eine wichtiges, wertvolles Projekt aufgezogen haben, an innerem Zwist zerbrochen ist – von Tränen und Verzweiflung begleitet.

              Ich will hier bloss das kristallklar äussern, was ich selber als wichtig und wahr zu erkennen glaube.

            • @Firestarter: Hast Du Dir heute das Tagesziel “Sarkasmus versprühen” gesetzt?

              @Thomas und Frank: Ich habe hier die Verantwortung für Lupo Cattivos Erbe übernommen und solche Kommentare gefährden die Existenz des Blogs! Geht das nicht in Eure Hirne rein?

            • thomasramdasvoegeli said

              @maria
              Verstehe 100%.
              Bin blöd. Saudumm von mir. Ich muss mir solchen Zynismus abschminken. Bitte lösch den Beitrag, Maria. Danke!!

          • Firestarter said

            Nö, bin halt ein Skorpion!

          • Firestarter said

            @Thomas…

            Habe gesehen du interessierst dich für Kristalle. Da habe ich einen schönen Aufsatz bzw. schönes Buch gelesen vom Werner Zimmermann. Da geht er in der Schweiz den Bergkristallen auf die Spur. Lustig und informativ geschrieben. Auch zeigt er, wie diese Kristalle nach harmokalen Gesetzen aufgebaut sind -Musik. Leider habe ich das Buch im Netz nicht gefunden, werde heute Abend mal den Titel raussuchen!

            • thomasramdasvoegeli said

              @firestarter
              Ja, gerne, her mit dem Buch!
              Kristalle bergen Geheimnisse. Alles vergessen gegangen. SIE bedienen sich vermutlich auch der Kristalle.
              WIR können in unserem Sinne Gleiches tun.
              Und auch dann, wenn man Kristalle nur wie Schmuck und Naturform betrachtet, sind sie doch einfach nur wuunderschön.

          • Frank said

            @ll

            Ich gedenke nicht zu hetzen oder diesen Blog zu sprengen/gefährden. Mein Anliegen ist es aufzuklären.

            Meiner Meinung nach hat weder @Maria noch @Firestarter(welchen ich eh für einen Desinformanten halte) und auch lernresistenter @thomasramdasvoegeli diese oG. Links gelesen.

            Wenn es denn ein Volk der Juden seit 587 vor Chr.(Nebukadnezar) und ein Volk der Israeliten seit 721 vor Chr.(Sargon II) nicht mehr gibt,welche Schlussvolgerung,in Hinblick auf diese Ideologie(mir widerstrebt es diesen tödlichen Unsinn Religion zu nennen) läßt Dies dann zu !?

            Wohl nur eine Schlussfogerung. Diese Ideologie ist Erfindung, ergo Menschenwerk und dazu brauchte es nicht einmal viel Keativität. Mann nehme sämtliche hohen Werte der Menschheit (Moral , Ethik) , der Natur und alle kosmischen Gesetze und kehre diese ins Gegenteil !
            Fertig ist der Satanismus und genau das ist diese Ideologie !

            Ach, Thomas. Wenn deine omynösen drei, (wir waren schon mal bei 4 aber wie ich schon ahnte warst du der Vierte) praktizierende Juden sind haben Sie diese Ideologie verinnerlicht und werden mehr oder weniger “die verstandenen Weisungen ihres “Gottes” befolgen” und somit der nichtjüdischen Menschheit schaden.

            auklärende Grüße

            Frank

            • thomasramdasvoegeli said

              @Frank
              ich denke frei, entscheide frei, brauche keine Religion und verwandte Schablonen. Wenn der Rhein aufwärts fliesst, dann darfst du mich auch Jude nennen.

          • Frank said

            @thomasramdasvoegeli

            “Keine Fragen mehr, man muss Klarschiff machen. ich werfe sie in den Rhein. Und Frank, dich bitte ich, ihnen den Stein an die Beine zu binden.”

            *lol*
            Können wir das mit dem Stein anbinden machen bevor du wirfst . ;-)

            • thomas ramdas voegeli said

              @frank
              Bin froh, dass du die (grenzverletzend grobderbe) Ironie verstehst.

      • thomasramdasvoegeli said

        @ maria
        Möchte klarstellen.

        Ich bin Lupo und dir und allen, welche diesen Blog am Leben halten, dankbar, und wie!

        Ich habe nie recht, noch will ich recht haben, ich äussere das, was mich grad beschäftigt.
        Ich habe meine Ziele und tu nach bestem Wissen und Gewissen das, was mir zum Erreichen derselben sinnvoll scheint – unter Anderem auch hier Dinge wiederholen, welche du längst erkannt und brilliant gepostet – zum Beispiel der Unterschied zwischen Jude und Zionist.

        Es steht mir nicht zu, jemanden bekehren zu wollen. Es steht mir zu, meine Sichtweise zu zeigen.

        Geht das so in Ordnung, Maria?

        • Freilich Thomas, das steht Dir alles zu und geht auch so in Ordnung! Wenn ich halt merke, es läuft -meiner Meinung nach- in die falsche Richtung, funke ich halt dazwischen!
          Geht das dann in Ordnung für Dich, Thomas?

          Gruss Maria Lourdes

          • thomasramdasvoegeli said

            @maria
            Hier sagt man: “Anda yang bos”. Sie sind der Boss.

            Selbstverständlich, Maria. ich erachte es zwar als richtig und wichtig, dass der Blogchef ein Thema, welches zu mäandern beginnt, laufen lässt, solange die Teilnehmer mit Herz und Hirn dran sind. Ist doch spannend, wenn man mit Waffen beginnt und bei “Menschenrassen” landet. Oder umgekehrt rum.
            Und ich beobachte, dass du das so handhaben tust. Great.

            Doch wenn dir scheint, etwas sei am Entgleisen, ist es deine Verantwortung und dein Recht, einzuschreiten.
            Full agree und Dank! :-)
            thom ram

  4. Es ist noch garnicht solange her, da unterstellte man mir “Auftragsschreibertum”.

    Via E-Post erreichte mich folgende Aussagen von “Chad” denen ich noch etwas beizufügen hätte.

    Hier zunächst der Abgesang jenes Schreibers, der mir schon seit 2008/9 aus alten MMnews Zeiten SHER WOHL bekannt ist:

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/07/30/honigmann-nachrichten-vom-30-juli-2013-nr-145/#comment-336010

    Es ist schon sehr bezeichnend, wenn dem Systempack, wie Chad unzweifelhaft dazugehört und sich anhand seiner Kommentare outete, nun also sehr verdrossen seinen Sermon bei Ernst ablud.

    Vermutlich ist es dann doch nicht so geglückt mich im Honigmannblog eiskalt abzuservieren und mich zu den Akten der Erinnerung packen zu können.

    Da kotzt so mancher dann schon mal ab, nicht wahr “werter” Chad”, den ich noch aufgrund seiner Kommentare von MMnews, später dann über “Wahrheitabgefeuert” kennenlernen durfte, wo es permanent gegen mich gegangen war, bis der Blog stillgelegt worden war.

    Bei näherer Betrachtung zeigt sich also die Aufspaltung der Blogs, von denen sowas wie “Chad” gut profitiert…..

    Wie heisst es doch so schön in dem einen, von mir gestern eingestellten Liedes am Schluss ?

    “Die Verlierer von Morgen schreien h e u t e Alarm!”

    Wer hier hetzt, wer hier anderen immer und immer wieder mit Dreck beworfen hatte, sollte Chad hinter den 7 Bergen besser nicht fragen, wozu seine Schleimscheissertour gegenüber Ernst genauso gehört!

    Zumindest wird klar, daß ich überhaupt nicht mehr in Ernst´s Blog reinsehe, da ich sonst nicht erst seit10 Minuten von diesem Kommentar per E Post erfahren hatte.

    Es verwundert mich nicht im Geringsten, daß genau j e n e r Blog von Denen jetzt besucht wird, die uns noch vor 2 Jahren auf das Übelste mit Dreck beschmissen hatten!

    Und so verwundert es auch nicht, wenn jetzt bei Ernst Leute schreiben, denen die Pluraität im Denken völlig abgeht und ihn lieber über E-Post angeschrieben hatten, den scheiß Adler und “die anderen nazis” rauszuschmeissen!

    Nun ja…Jede Revolution frißt ihre Kinder”, wir, die wir 89´auf der Straße waren können ein Lied davon singen…..

    ———————————

    Liebe Maria,

    hiermit äußere ich die Bitte, daß, sollte das hier auch passieren, Du uns hier die Möglichkeit gibt ganz kräftig darüber diskutieren zu können!

    Und ehrlich gesagt, ist es mir ein innerer Vorbeimarsch jetzt Jene so langsam in Panik verfallen zu sehn, für die ich der letzte Dreck gewesen bin.

    Nun ja….. ist es also aufgefallen, daß nach meinem Rausschmiss bei Ernst doch einige Stammschreiber sich ebenfalls verabschiedet hatten, bzw auch hier bei uns schreiben….

    Jaja….. die “bösen Nazis” ich weiß….. ich weiß…..

    • Ein Aspekt in dem genannten Kommentar hat durchaus seine Berechtigung – warum, werter Adler – machst Du nicht Deinen eigenen Blog auf? Zumal Du ja zu so ziemlich jedem Thema Deinen Beitrag leistest? Und warum “bereicherst” Du diesen Artikel mit einem Beitrag über Deine persönlichen Zwistigkeiten auf dem HM-Blog (den Du ja vor nicht allzu langer Zeit mit Deinen Streitigkeiten mit anderen Blogs bzw. Blogbetreibern “bereichert” hast? Fragt Dich und sich der
      Dorfschreiber

      • Ich hatte nur darauf hingewiesen.

        Ich lkese dortnicht mehr und einen eigenen Blog brauche ich nicht, da ich mit anderen Dingen ausgelastet bin.

        Ich fand es nur als eine Frechheit sondershausen sowas von Jemandem lesen zu müssen, dem jetzt immer mehr klar wurde, daß auch sein Lebensumfeld von ganz großen wandlungen betroffen sein wird!

        Es dreht sich hier nicht um zwistigkeiten, wie es für Oberflächliche zunächst den Anschein hatt!

        Freue mich jedoch auch Dich hier wieder lesen zu können – mit nur einem Unterschied zwischen Damals und heute (!) aber den wirste bald herausgefunden haben….

        • Kurzer said

          Hallo Adler,

          dein Freund der Kurze gibt Dir hier wieder mal einen Tipp:

          Ignoriere diese ganzen Anschuldigungen. Wenn Du anfängst dich zu rechtfertigen, bist Du denen schon halb auf den Leim gekrochen.

          Ein Kamerad hat mal zu mir gesagt: Ärgern mußt du dich schon selbst.
          Das macht niemand anderes für dich. Und das ist dann eine negative
          Energie die dich runterzieht.

          Adler: In dem Moment wo Du das verstehst, hörst Du auf dich über irgend etwas zu ärgern.

          JEDER der Dich kennt weiß, daß Du ein aufrechter Streiter und Wahrheitssucher bist. DU MUSST DICH NICHT RECHTFERTIGEN.

          Es ist Energieverschwendung und kontraproduktiv wenn Du so weitermachst.
          Was kümmert es eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr reibt.

          Also: Überlasse die Kleingeister und Möchtegerndenunzianten sich selbst und konzentriere Dich auf das Gute, Wahre und Schöne.

          empfiehlt Dir dringend der Kurze

          • @ Kurzer

            Vielen lieben Dank, mein Großer.

            Jeder Einzelne, der sich “Chad´s” Geschmiere durchgelesen hatte realisiert ohnehin, daß das nur ein weiterer Umerzögling war, der sich mal zeitweise auf den Aufklärerseiten umgesehen hatte…

            Man Besten fand ich den Schlußsatz, wo er schrieb, daß es nur A r t e n von Menschen gäbe, aber keine Menschen r a s s e n !

            Da wurde mir wiedermal bewusst, was das für eine Blindniete ist!

            Siehst Du, lieber Kurzer – und Deshalb tue ich mich so schwer mit unseren freiheitlich-demokratischen Bundesbürgerchen aus der Trizone:

            Man muß´sich aber auch mal in die psychische Situation eines Westdeutschen hinein versetzen:

            Jahrelang hat man denen erzählt, daß wir hier im Osten vor Hunger den Kitt aus den Fenstern gefressen hatten, hinter jeder Lithfaßsäule muss ja auch ein Stasityp gestanden haben und überhaupt ging über der DDR Niemals die Sonne auf, ja selbst (und ich hatte das damals noch in einem Kommentar bei matze mross gelesen) unsere Schrankwände wurden in bayern hergestellt (!).

            UND JETZT: wo der Blick selbst bei Westdeutschen wieder klarer wird, daß sie eben doch nicht “The Winner of Life” sind, sondern genauso verarscht worden sind, haben sehr Vielen von denen ärgste Probleme das offen einzugestehen! (Hatt denen ja auch Soviel gegeben zu uns rüberzufahrn und im Hof nochmal ordentlich den Motort von der eh´geleasten karre aufheulen zu lassen, damit auch jeder wusste, daß der Westbesuch da ist)

            (Angesichts dessen frage ich mich erst seit gestern, w e r hier wirklich der Prolet ist, aber egal.)

            Ich kann das schon gut nachvollziehen, wie die sich vorkommen müßen….

            Also bleiben wir so, wie wir immer waren, bleiben werden und wie wir sind: WIR brauchen uns wahrlich nicht vor Niemandem mehr zu verstecken.

          • Kurzer said

            Mein lieber Adler,

            vergiß Chad und beherzige was ich Dir oben geschrieben habe.

            es grüßt Dich aus dem Trutzgau

            der Kurze

        • Skeptiker said

          @Aufstieg Des Adlers

          Habe es gelesen.

          Zumindest bin ich der Meinung das Tante Ju eher Chad verschaukelt und HJS “5 % CLUB, den Chad sowieso nicht ab kann.

          Schreib mal lieber als Kommentarschreiber, nicht jeder kann eine eigene Seite haben, das führt doch zur Verwirrung.

          @Killerbee meint doch auch immer, ich soll eine eigene Seite gründen usw.
          Der konnte meine Hitler Videos nicht ab, auf andren Seiten werde ich gesperrt, weil ich mal kein Hitlervideo reingestellt habe.(Es ist doch zum verrückt werden)

          Gruß Skeptiker

          .

          • @ Skepti und Adler:
            bei mir seid Ihr immer willkommen!

            Gruss Maria Lourdes

          • Das wird noch verrückter, glaub´es mir.

            Die werden es noch erreichen, daß Einer auf den Anderen losgeht und dann haben die erreicht, was die wollten.

            Ich wäre auf den oberen Kommentar garnicht weiter eingegangen, da ich wie gesagt HM nach der Verrärterei nicht mehr lese.

            Doch das war schon auffällig, dann in den HM nachrichten, wohlgemerkt DREI TAGE VOR DEM TREFFEN IN ZOSSEN dann so eine Hetze lesen zu müssen!

            Da hatte Jemand vermutlich rund um dieses Treffen was aufbauen wollen – und wieder ist es gescheitert!

            Von mir aus kann HM innert der Kommentare alle unliebsamen Schreiber rauschmeissen und neue aufbauen und von mir aus solange, bis da nur noch die Schleimer schreiben.

            Ich bin heute nach längerer Zeit mal wieder drauf gewesen und lese gleich wieder die Verschwörungsarie.

            Eigenartigerweise justament in dem Augenblick, wo die Klickrate bei Ernst leicht nach unten ging und Vielen offenbar wurde wo der Adler jetzt schreibt.

            Aber vermutlich sollte ich jetzt wieder “von meinem hohem Ross runterkommen”.

            Es ist nicht nur meine Ansicht, daß dies etwas anders im Verhältnis ist.

            Er hat s e i n e Leute und wir betreiben hier Aufklärung, AUCH um jene jahre, die jetzt im HM Blog genauso angefangen werden negativ dargestellt zu werden.

            Vermutlich braucht der das!

            Druff gesch….

            • “von meinem hohem Ross runterkommen”.

              Ein Adler und hohes Ross – das passt nicht zusammen! Hört auf zu babbeln und konzentriert Euch auf vernünftige Mitarbeit hier! Ihr könnt nur durch gute Arbeit überzeugen, sagt Maria Lourdes – Hoch zu Roß!

              Gut gell!

            • Jawoll, Frau Mutter Oberin!

              Melde jehorsamst, dett ick aber meine Pferdchen wirklich echt lieb habe!

              (kein scheiss, Maria: ich bin ein ganz großer Pferdenarr)

              Tiere sind was wunderbares

            • sowieso, mein Labrador hat den Lupo begleitet! Der geht jetzt jeden Tag ne Runde mit ihm, wo auch immer!

              So und jetzt gehe ich ne Runde…schlafen…Brav bleiben ihr Lieben!

              Maria – Mutter Oberin
              scheiss, schreibt man hier so, schei… – liest sich doch viel besser!

            • Jawoll, liebe Mutter

              Wir wünschen Dir eine angenehme gute und erholsame Nacht!

            • Guten Morgen, es war eine ruhige angenehme Nacht und erholsam auch! Jetzt gehts zum Gericht, bin heute als Prozess-Beobachterin angefordert worden! Schaden-Ersatz-Prozess!

              Gruss Maria Lourdes

            • Na dann viel Spass, liebe Maria!

              Bei Prozessbeobachtern werden sehr viele Richterlein immer so wuschich :grin:

            • Den Spass werde ich haben, das weiß ich jetzt schon, vielleicht mach ich einen Artikel aus der Sache, mal sehen…

              Gruss Maria

              Jetzt kommen schon Spam-Kommentare rein, die wollen, dass ich mir die Brüste vergrössern lassen soll! I werd narrisch!

            • Au watte :grin:

              Die drehn jetze völlich ab, wa ?

              Kinder nee, dett wedelt doch den schärfsten Kosaken vom Pferd :grin:

            • thomasramdasvoegeli said

              @maria
              Wattenn wattenn? Fischers Eierkocher explodiert? Ferkels Deux pièce zu eng geliefert? Schaubeles Räder quitschen?

  5. Bundesamt für Bevölkerungsschutz warnt vor flächendeckendem Stromausfall

    Neue OZ – Gespräch mit Wolfram Geier, Sicherheitsexperte des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

    Osnabrück (ots) – Bundesamt für Bevölkerungsschutz warnt vor flächendeckendem Stromausfall

    Sicherheitsexperte: Besonders ambulante Pflege von Elektrizität abhängig – “Mangelndes Risikobewusstsein in der Bevölkerung”

    Osnabrück.- Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat vor einem flächendeckenden Blackout gewarnt. “Wovor wir richtig Angst haben sollten, ist ein großflächiger Stromausfall über einen längeren Zeitraum” sagte der BBK-Sicherheitsexperte Wolfram Geier im Gespräch mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Montag). Ein gravierender Blackout “würde unser gesamtes Leben empfindlich treffen”, so Geier.

    Die Infrastruktur des öffentlichen wie privaten Lebens hänge inzwischen komplett von der Stromversorgung ab. “Das geht los bei Telefon und Kommunikation über die Versorgung mit Bargeld bis hin zu Lieferketten für die Lebensmittelversorgung, die just-in-time getaktet sind”, sagte der Sicherheitsexperte dem Blatt.

    Besonders anfällig sei der Gesundheitsbereich. “Damit sind nicht in erster Linie Kliniken gemeint, denn die können sich zumindest eine Zeitlang selbst mit Strom versorgen”, so Geier. Viel sensibler sei etwa der mobile Pflegebereich. “Pflegedienste sind nicht mehr erreichbar, elektrische Geräte, die die Patienten zuhause versorgen, fallen aus.” Geier betont: “Ein langanhaltender, flächendeckender Stromausfall wäre der GAU.”

    Den Menschen, die von einem solchen Ereignis betroffen sind, empfiehlt Geier Handfestes: “Sorgen Sie vor, frühzeitig und langfristig. Halten Sie Kerzen, ein batteriebetriebenes Radio und einen Notvorrat an Trinkwasser und Lebensmitteln bereit, der mindestens eine Woche hält.” Das klinge womöglich übertrieben. “Aber wir haben in der Masse der Bevölkerung in Deutschland so gut wie kein Risikobewusstsein”, kritisiert Geier.

    Pressekontakt:

    Neue Osnabrücker Zeitung
    Redaktion

    Telefon: +49(0)541/310 207

    Quelle: PressePortal (http://www.presseportal.de/pm/58964/2528002/neue-oz-neue-oz-gespraech-mit-wolfram-geier-sicherheitsexperte-des-bundesamtes-fuer)

  6. Friedland said

    COINTELPRO

    In diesen Zusammenhang gehören auch Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internetforums.
    Es gibt verschiedene Methoden, ein Inernetforum ungeachtet seines Themas oder seiner Mitglieder zu kontrolieren und zu manipulieren. Es ist tatsächlich schon mit relativ wenigen Personen möglich, eine wirksame Kontrolle über ein >unkontrolliertes Forumman< schon sehr weit gekommen ist!

    • Kurzer said

      Heißen diese Techniken und Methoden unter anderen vielleicht auch Friedland und BuddhaMann?

      • Kurzer hör bitte auf- Öl ins Feuer zu gießen, das ist nicht zielführend!

        Gruss Maria Lourdes

        • Kurzer said

          Liebe Maria,

          ist es zielführend wenn Forenmitglieder von oben herab wie dumme Jungen abgekanzelt werden, auf ihre sachlichen Argumentationen nicht eingegangen wird und das letzte Argument ist, man habe ja studiert und müsse deshalb ALLES besser wissen?

          Dein Wunsch ist mir aber trotzdem Befehl und ich werde mich ab jetzt
          zurückhalten

          gelobt der Kurze

  7. […] Es braut sich da etwas zusammen. […]

  8. Daisy said

    Guten Tag,

    Kurz mal gegoogelt und siehe da:

    Trauma
    “Traumatisierende Ereignisse können beispielsweise Naturkatastrophen, Geiselnahme, Vergewaltigung oder Unfälle mit drohenden ernsthaften Verletzungen sein. Diese Ereignisse können in einem Menschen extremen Stress auslösen und Gefühle der Hilflosigkeit oder des Entsetzens erzeugen.”
    Wikipedia^^

    …ein Gefühl der Hilflosigkeit…

    oder wie unser globalisten Al Quaida Freund Brzezinski in seinem Buch “The Grand Chessbaord (Seite 24-5) zu Papier brachte, “The attitude of the American public toward the external projection of American power has been much more ambivalent. The public supported America’s engagement in World War II largely because of the shock effect of the Japanese attack on Pearl Harbor.”

    Folglich um gewisse “Ziele” zu erreichen wären Traumatische Ereignisse von Nöten um, eine “friedliche” Konzens der Bevölkerung zur Akzeptanz des zuvor unerwünschten, einvernehmlich einzufordern.

    Hmmm…
    Da hätten wir kurz aus dem Gedächtnis abgerufen:

    -Den 1907 Börsencrash in der USA, eingeleitet von JP Morgen um den Federal Reserve Act schmackhaft zu machen, und siehe da die FED wurde 1913 geboren.

    -Die Lusitania, immer noch ein merkwürdig Ding, half aber die anti Kriegs Haltung der US-Bürger in eine pro Krieg Stimmung zu bringen.

    -Den 1929 weltweiten Börsencrash, na was im kleinen gut funzt, kann man auch im großen Stil machen.

    -Pearl Harber, siehe Lusitania, das Selbe in grün.

    -Den künstlich aufgebauschten und inszenierten Holocaust, der Dauer -brenner was Trauma angeht.

    -Golf of Tonkin, ohne Computer Cinema Technik einzig durch falsch Meldung, schwupp war schon wieder Krieg.

    -Attentat auf Kennedy, eine ganze Bevölkerung trauert, wie günstig, Hilflosigkeit pur.

    -Der UNA-Bomber, ahh.. the Lone wolf Theorie bekommt Leben eingehaucht, und wird von der “blind gehaltenen” Bevölkerung angenommen.

    -Das “Trauma” an testen in Europa, da hätten wir Bologna, Oktoberfest, die Landshut, die RAF, Gladio und vieles mehr…die Polizei freut sich über das viele Geld, und der Bürger ist jetzt dankbar dass der Staat hart eingreift.

    -WACO, anders denkende werden für Behörden DSA / FBI / National Gard übergreifende Experimente kurz mal als Probanden an getestet. Die Bevölkerung wiedermal blind gehalten schluckt die Lüge, der Staat wird schon wissen was er tut.

    -Oklahoma Bombing, Clinton dankbar jetzt wird nicht so auf seine und der CIA Drogen Geschäfte in Arkansas geschaut (Whitewater). Und der Lone Wolf wird wieder ein Schlager.

    -Und jetzt die Königs Disziplin unter den traumatisierenden Ereignisse:
    9/11 und 7/7, ahh… solch eine Grazie und wie ergiebig, buy one take three…

    Nun, ein jeder möge sein persönliches Highlight dazu rechnen, ich brauch -leider- nicht mehr um zu erkennen, wohin der Moloch Global-Staat die Weltbevölkerung hinbewegen möchte.
    Die jahrelange Konditionierung durch die eingebettete Medien und die antrainierte Hilflosigkeit ist reif zum Pflücken.

    Obamas Glanz ist hinüber, ich würde sogar behaupten mit purer Absicht, denn der nächste World-Leader wird wie ein „Phönix“ aus Obama’s Asche hervor wachsen und mit sonorer Stimme den Frieden auf Erden proklamieren.
    Und die Menschen traumatisiert, werden dankbar aufatmen und ihn mit offen Armen empfangen.

    Religionen und politische Ideologien werden als die Zerstörer der Gesellschaft gebrandmarkt, und der Neue Führer wird die Welt zu eins machen, denn die Vergangenheit zeigte, dass die unterschiedlich souveränen Staaten und Religionen, zum Leidwesen des Menschen nicht Friedens willig waren.
    Auch kein Geld mehr, denn nun ja wir wissen wozu das geführt hat. Eine RFD Chip reicht und alle monetäre Sorgen sind passé.

    „Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen.“
    1.Thessanolicher 5:2-3

    Tja, wenn ich so in der Bibel nachschlage, scheint das Prinzip, der auf Trauma basierenden Übernahme und das Verhalten des Menschen darauf, nichts neues zu sein.

    Folglich rein der Logik nach, steht zukünftig -was- auf dem Plan, dass einzige was nicht gänzlich ersichtlich ist ob es ein oder ein langsam daher schleichendes Ereignis sein wird.
    Spätestens dann wenn das KAFOR (Militär) den Verkehr regelt wird es den letzten auffallen.

    Ich persönlich, mache mir da keine Sorgen, da ich als Historiker weiß, dass wie das Amen in der Kirche was passieren wird, und der Zeitpunkt, auch belanglos ist, da Zeit relativ ist.
    Darüber hinaus, habe ich, wie es sich für eine gute Hausfrau gehört, Lebensmittel und Kerzen gebunkert und als moderner Mensch ist unser Geländegängiger Wagen stets vollgetankt und ab fahr bereit.
    Ach und zum Tausch habe ich reichlich Seife, Alkohol und diverse Kleinigkeiten zu bieten, die Geschichten von Opa, der nach dem Krieg Alkohol -schmuggler war, sind nicht vergessen^^
    Geistig fit und körperlich gesund, da können mich die Obrigkeiten am Popo küssen.

    Daher liebe Mitkommentatoren, gibt es was neues?

    Liebe Grüße
    Daisy

    • Der dritte Mann! Daisy…Daisy – du machst mich melancholisch damit! Den hab ich quasi schon im Mutterleib gesehen!

      Gruss und danke

      Maria Lourdes

    • Venceremos said

      Danke, Daisy, wieder mal ganz hervorragend !

    • Frank said

      @Daisy

      Scharfsinnige Kolumne. ;-)

      Gruß
      Frank

    • Skeptiker said

      @Daisy

      Die Gründung der FED und warum wurde die Titanic versenkt. (Die Eisberglüge oder so)

      Fast unglaublich, aber sehenswert.

      Gründung der FED – Sommers Sonntag 6

      Gruß Skeptiker

      • hawe said

        Nur am Rande vermerkt:

        Nicht die Titanic sank, sondern allerhöchstwahrscheinlich ihr baugleiches Schwesterschiff, die Olympic!

        Die Olympic war durch mehrere Havarien schwerst beschädigt und bedurfte einer Komplett-Sanierung. Als Lösung für die ‘Eigner’ bot sich schließlich ein wahrhaft gigantischer Versicherungsbetrug und eine damit gegebene vortreffliche Ensorgungsklappe an.
        Diese Mehrfach-Strategie, die mit einem Ereignis verknüpft wird, konnte ja zuletzt bei 911ff beobachtet werden.

        Die Titanic machte dann ein paar Jahre später noch brav ihren Dienst als Truppentransporter.

        z.B.:

        http://www.welt.de/print-welt/article660373/War-die-Titanic-gar-nicht-die-Titanic.html

        http://henrymakow.com/was_sinking_the_titanic.html

        • thomas ramdas voegeli said

          @hawe
          Danke für deine Ergänzung und besonders danke für die Links in deinerm Kommentar. Die übernehm ich mit Vergnügen!
          thom ram

          • hawe said

            Es gibt eine ausgezeichnete Doku zum Austausch der Schwesternschiffe, die ich aber auf die Schnelle nicht gefunden habe, bzw. die in der Tube mittlerweile gesperrt ist (?) – daher nur diese Referenzquellen als erster Hinweis.

            • thomasramdasvoegeli said

              @hawe
              sauinteressant, das.
              such, such, hawe. Ihr Deutschen seid doch eng verwandt mit den Such Schäfer Hunden!? ;-)

          • hawe said

            Die Lieder des Hundes senken sich leicht und lassen dadurch seine Augen schmaler erscheinen

            Die Oberlippe über den Fangzähnen kräuselt sich

            H R R R R R

            W H U F F !!! ;-)

            • thomas ramdas voegeli said

              @hawe
              hab nur schwarz, bitte um die URL des filmes. dank! ;-)

          • hawe said

            *http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Vkaxu3qtShU*

      • thomasramdasvoegeli said

        @ Alle.
        In: Gerhard Wisnewski, “Das Titanic Attentat”, ist nachzulesen, wie die Geldelite, welche die FED verhindern wollte, auf dem Luxusdeck mit bautechnisch einfacher Vorrichtung plus Gewalt daran gehindert wurde, ihr Leben zu retten.
        ich empfehle dieses Buch Menschen, welche am Anfang der Wahrheitssuche in der Weltgeschichte stehen.
        Wisnewski beschreibt die Titanic – Jahrhundertlüge unaufgeregt, immer wieder reflektierend auf Grund sehr sorgfältiger Recherche…und es liest sich wie der spannendste Krimi.
        Nein, ich habe keine Aktien beim Verlag.

        thom ram

      • Daisy said

        Guten Tag Skeptiker,

        ist lieb gemeint mit dem Bericht, aber leider ist er mir persönlich zu einseitig.

        Was der gute Herr vergisst zu sagen ist, dass per US-Verfassung es keine Zentralbank geben sollte.

        “No State shall make any Thing but gold and silver Coin a Tender in Payment of Debts.” 
        Article 1, Section 10, united States’ Constitution

        Wie die wenigsten wissen war den Gründerväter die Bedeutung einer Zentralbank und deren verheerenden Auswirkung auf die Bevölkerung bewusst. Denn King George der III hatte um seine Kriegsschulden zu minimieren einem “privat” Banker ( und NEIN es waren nicht die Rothschilds^^, die kamen später, es war der William Paterson ) erlaubt die Kosten zu übernehmen. Der (King George III’s) Currency act wurde geboren, was viele erahnen können, durften jetzt die Kolonisten die Schulden übernehmen.
        Die Kolonisten not amused, da sie die Schulden übernehmen durften, jedoch im engl. Parlament wurden nicht vertreten wurden = No Taxation Without Representation! Also machten sie bambule und King George war seine kostbaren Koloninen los. Und die East India Company schaute doof aus der Wäsche.

        “The refusal of King George 3rd to allow the colonies to operate an honest money system, which freed the ordinary man from the clutches of the money manipulators, was probably the prime cause of the revolution.”
        Benjamin Franklin

        Nun, die junge Republik druckte fleißig ihr eigen Geld, und die Wirtschaft, anfänglich im Keller florierte und dies machte London nervös. Denn wenn sich so was herum spräche, würde keiner eine Zentralbank haben wollen. Da sprang der Banken Retter Alexander Hamilton ein, und seine Handels-Kumpels aus London atmeten erleichtert auf.
        1791 bekam „The First Bank of the United States“ eine 20 jährige Lizenz zum Geld drucken, und siehe da die die florierende Wirtschaft viel in den Keller. Wegen der wirtschaftlichen Krise wurde Hamilton zur Verantwortung gezogen, der Vize Präsident Aaron Burr forderte den Hamilton zum Duell, naja Hamilton überlebte nicht.
        Und die Bank Lizenz wurde nicht verlängert.
        London schaute wiedermal doof aus der Wäsche.
        Kleine Randnotiz, J. P. Morgan Chase & Co. besitzen heute die original “Duell-Pistolen”.

        “The Bank of the United States is one of the most deadly hostilities existing, against the principles and form of our Constitution. An institution like this, penetrating by its branches every part of the Union, acting by command and in phalanx, may, in a critical moment, upset the government. I deem no government safe which is under the vassalage of any self-constituted authorities, or any other authority than that of the nation, or its regular functionaries. What an obstruction could not this bank of the United States, with all its branch banks, be in time of war! It might dictate to us the peace we should accept, or withdraw its aids. Ought we then to give further growth to an institution so powerful, so hostile?”
        Thomas Jefferson

        -The 1812 War
        Die englische Privatbank immer noch entsetzt über den Kolonialen Verlust, drängten King George dagegen anzugehen und mit diese renitenten Republikaner ein ende zumachen. Der “Zweite Unabhängigkeitskrieg” wurde eingeläutet, und 32 Monate später sehr zum Verdruss der Engländer, hat die junge Republik gewonnen.
        Und wiedermal schaute London doof aus der Wäsche.
        Aber, da liese sich noch was machen.
        Was der Krieg nicht schaffte, schaffte die Kriegs geschädigte Wirtschaft, und et voila Präsident Madison erlaubte die “Second Bank of the United States”, auch hier wieder mit einer 20 Jährigen Lizenz.

        Naja, auch hier wieder, wegen der katastrophalen wirtschaftlichen Lage, wurde die Laufzeit nicht verlängert und nach 20 Jahren druckte der Staat wieder sein eigen Geld.
        Denn es war ein neuer Präsident an die Reihe. Andrew Jackson, der die Londoner Pappenheimer durchaus kannte und sie Abgrund tief missbilligte.

        “Gentlemen, I have had men watching you for a long time and I am convinced that you have used the funds of the bank to speculate in the breadstuffs of the country. When you won, you divided the profits amongst you, and when you lost, you charged it to the bank. You tell me that if I take the deposits from the bank and annul its charter, I shall ruin ten thousand families. That may be true, gentlemen, but that is your sin! Should I let you go on, you will ruin fifty thousand families, and that would be my sin! You are a den of vipers and thieves. I intend to rout you out, and by the Eternal God, I will rout you out.”
        Andrew Jackson

        Selbst redend wurde ein Attentat versucht, der jedoch misslang.
        Kleine Randnotiz, die “Second Bank of the United States” wurde eine Privatbank, die dann in Konkurs ging.

        “I killed the Bank.”
        Andrew Jackson

        Also wenn jemand behauptet, die Revolution ginge um feuchten Tee, der irrt bzw. die Bildungs-Manipulation ist geglückt.
        Dazu nochmals Thomas Jefferson:

        “If the debt which the banking companies owe be a blessing to anybody, it is to themselves alone, who are realizing a solid interest of eight or ten per cent on it. As to the public, these companies have banished all our gold and silver medium, which, before their institution, we had without interest, which never could have perished in our hands, and would have been our salvation now in the hour of war; instead of which they have given us two hundred million of froth and bubble, on which we are to pay them heavy interest, until it shall vanish into air… We are warranted, then, in affirming that this parody on the principle of ‘a public debt being a public blessing,’ and its mutation into the blessing of private instead of public debts, is as ridiculous as the original principle itself. In both cases, the truth is, that capital may be produced by industry, and accumulated by economy; but jugglers only will propose to create it by legerdemain tricks with paper.”

        -Der Sezessionskrieg
        Der Süden trennte sich vom Norden. Was nu?
        Ursprünglich dachte sich Lincoln, Geld von den Banken zu leihen, da aber die Zinsen exorbitant waren, lehnte Lincoln ab mit der Begründung, er werde nicht die Schwarzen Sklaven befreien um dann die Weißen in Zins-Sklavschaft zu verkaufen. Daraufhin druckte der Präsident den staatlichen “Greenback”. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten, die Wirtschaft hatte noch arg an den Kriegsschäden zu knappern, erholte sich der Greenback und die Wirtschaft florierte wiedermal.
        London schaute wiedermal doof aus der Wäsche.
        Oder doch nicht?
        Die Medien gehörten jetzt, na wem wohl? Richtig London bzw. wurden durch Hintermänner bezahlt.
        Ergo wurde der Greenback medial mies gemacht.
        Und Lincoln, tja ein Attentat beendete diese “Szene”.
        Und der Kongress, beerdigte mit A. Lincoln, den Greenback….

        Einige Jahre später, tauchten die Banken-Kartelle wieder auf.

        1907 von den treuen Abgeordneten Charles A. Lindbergh (Vater des Luftfahrt Abenteuers „Lucky Lindy“) veröffentlichte er im Kongress den “Bankers Manifesto”:

        “We (the bankers) must proceed with caution and guard every move made, for the lower order of people are already showing signs of restless commotion. Prudence will therefore show a policy of apparently yielding to the popular will until our plans are so far consummated that we can declare our designs without fear of any organized resistance.

        Organizations in the United States should be carefully watched by our trusted men, and we must take immediate steps to control these organizations in our interest or disrupt them.

        At the coming Omaha convention to be held July 4, 1892, our men must attend and direct its movement or else there will be set on foot such antagonism to our designs as may require force to overcome.

        This at the present time would be premature. We are not yet ready for such a crisis. Capital must protect itself in every possible manner through combination (conspiracy) and legislation.

        The courts must be called to our aid, debts must be collected, bonds and mortgages foreclosed as rapidly as possible.

        When, through the process of law, the common people have lost their homes, they will be more tractable and easily governed through the influence of the strong arm of the government applied to a central power of imperial wealth under the control of the leading financiers.

        People without homes will not quarrel with their leaders. History repeats itself in regular cycles. This truth is well known among our principal men who are engaged in forming an imperialism of the world. While they are doing this, the people must be kept in a state of political antagonism.

        The question of tariff reform must be urged through the organization known as the Democratic Party, and the question of protection with the reciprocity must be forced to view through the Republican Party.

        By thus dividing voters, we can get them to expend their energies in fighting over questions of no importance to us, except as teachers to the common herd. Thus, by discrete actions, we can secure all that has been so generously planned and successfully accomplished.”

        Komisch so was liest man nicht in den Schulbücher oder lernt man in der Bankkaufmanns Ausbildung…

        -The Gold Standard
        Um 1900 rief der Präsident McKinley den Gold Standard ein um den schlechten Ruf der US-Währung wieder Stabilität zu gewährleisten.
        Ein Jahr später wurde der Präsident umgebracht…

        In den Anfängen des 1900 Jahrhunderts gehörten die Presse, die Politik und die Finanzen den Häusern der, J.P. Morgan (J.P. Morgan Company; Bankers Trust Company; First National Bank of New York, Guaranty Trust), den Rockefellers (National City Bank of New York; Chase National Bank; Chemical Bank); Kuhn, Loeb & Company (Repräsentanten der Rothschild Bank; National City Bank of New York) und die Warburg’s (Manhattan Corp. Bank).

        “These international bankers and Rockefeller-Standard Oil interests control the majority of newspapers and the columns of these papers to club into submission or drive out of public office officials who refuse to do the bidding of the powerful corrupt cliques which compose the invisible government.”
        Teddy Roosevelt

        Wohl wissend, dass die US-Bürger Kartelle insbesondere BANKEN-Kartelle verabscheuten und ablehnten. Ersichtlich daran, denn der Präsident hatte 1902 den Sherman Anti-Trust Act eingeführt um die Macht der “Räuber-Barone” zu brechen, um damit auch die Dominanz der Finanz Magnaten zu verhindern.

        -1907 Bankers’ Panic
        Um aber eine Akzeptanz bei den Bürgern zu “erwirken / erzwingen” erwähnte JP Morgan dezent, dass eine “gewisse Bank” pleite sei und ihre Kunden womöglich nicht bediene könne. Darauf hin wurde die Banken gestürmt, und der erste Börsencrash des 20. Jahrhunderts war eingeläutet.
        Der Kongress sichtlich überfordert nahm dankend jede Hilf an.
        Mit Trauma funzt alles…

        Und hier wiedermal der couragierte Kongressabgeordneter Charles A. Lindbergh
        „ “The Money Trust caused the 1907 panic… those not favorable to the Money Trust could be squeezed out of business and the people frightened into demanding changes in the banking and currency laws which the Money Trust would frame.”

        Natürlich wie hätte es anders sein sollen, wurde daraufhin eine Kongress Untersuchung einläutet, die, von dem zukünftigen Rockefeller Schwiegersohn Nelson Aldrich geleitet wurde. Daraufhin wurde der Aldrich-Vreeland Act von der Regierung unter Theodore Roosevelt am 30. Mai 1908 verabschiedet. Das Gesetz erlaubte den nationalen Banken, sich zu nationalen Währungsvereinigungen (national currency associations) in Gruppen von zehn oder mehr mit einem Gesamtkapital von mindestens $5.000.000 zusammenzuschließen, um Notgeld herauszugeben. Diese Banknoten wurden nicht nur durch Staatsanleihen (Bundesstaaten, Städte, und Bezirke) abgesichert, sondern auch über alle Wertpapiere, die die Banken hielten. Das Gesetz sah vor, dass der Comptroller of the Currency, der dieses Notgeld verteilt, die Genehmigung der Verantwortlichen der Währungsvereinigungen einholen musste. Die vorgesehene Maßnahme sollte als kurzfristige Hilfe mehr Geld in Umlauf bringen, um die laufende Kreditvergabe zu fördern. Das Notgeld wurde jedoch nie herausgegeben.
        Aldrich war Mitglied bei den Freimaurern; er war unter anderem Kassier (Treasurer) der Grand Lodge of Rhode Island.
        -Wikipedia^^

        Zwischenzeitlich heimlich mit verdecken Namen trafen sich auf der exklusiven Jekyll Island Club die Herren:
        Benjamin Strong: Präsident der Morgan Bankers Trust Company.
        Charles Norton: Präsident der Morgan’s First National Bank of New York.
        Henry P. Davidson: Senior Partner of J.P. Morgan.
        Paul Warburg: Partner at Kuhn, Loeb & Co.
        A. Piatt Andrew: Assistant Secretary of the Treasury & special assistant of the National Monetary Commission.
        Frank Vanderlip (a Rockefeller): Präsident der Kuhn, Loeb’s National City Bank of New York.
        Senator Nelson Aldrich (also a Rockefeller): Head of the National Monetary Commission.
        Shelton: Senator Nelson Aldrich’s private secretary.

        Eine Woche lang beratschlagten die Herren, denn sie wussten, allein die Erwähnung einer „Bank“ würde den Plan zum Scheitern bringen. Daher die Entscheidung es mit „Staat“ und „Reserve“ zu betiteln, denn Staat & Reserve vermittelt = Sicherheit.

        Und am 23.12.1913 erfolgte im Kongress die finale Banken-Kartell Usurpation.
        Und der Rest ist bekannt….

        Warum diese verkürzte jedoch längere Ausführung?
        Es geht einzig und alleine um dir ein -Bild- zu vermitteln.
        Denn leider sind hier in Deutschland, durch die mit Absicht manipulierten Schulbücher und Medien, die Vorstellungen von den Vereinigten Staaten so abstrus, dass man leider erst im Ur-Schlamm wühlen muss, um wieder das -Bild- in die Richtige Perspektive zu schieben.

        Auch um zu zeigen, dass die Rothschilds NICHT die alleinigen Verursacher unserer jetzigen Misere sind.
        Ja, ohne wenn und aber die Rothschild sind Psychopathen, jedoch sind diese nur ein kleiner Aspekt der Monstrosität, und daher meine Mahnung, bitte konzentriere dich wie auch die anderen Mitkommentatoren nicht zu sehr auf diese Familie, sonst gehen die anderen Psychopathen-Clans uns durch die Lappen.

        Und zur Titanic, kann ich ehrlich gesagt, nicht viel zu sagen, außer dass die White Star Line JP Morgan gehörte, und dass da ein „Versicherungsbetrug“ mit der Olympic vorgenommen wäre.
        Darüber hinaus mit Astor, habe ich wieder gehört, dass „Astor“ eliminiert wurde wegen dem sponsern und unterstützen von Teslar und JP Morgan und Rockefeller sahen darin eine Konkurrenz die beseitigt werden müsste.
        Aber ich glaube kaum, dass er wegen der FED umkam, dazu war Astor zu sehr mit dem Anglo-American Establishment verbunden. Ich vermute eher, er war dem zukünftigen „Petro-Komplott“ im Wege.
        Hallo, Freie Energie, na wie blöd ist das denn? Energie Konkurenz, uii wie eckelig. Besser und schöner ist es wenn alle Menschen inklusive der Währung vom Schwarzen Gold abhängig sind.
        Dat hat mehr zuff!

        Entschuldige, wenn meine Antwort etwas „oversized“ ausgefallen ist, irgendwie krieg ick dat nich hin kleine Schrippen zu backen…

        Liebe Grüße
        Daisy

        • Skeptiker said

          @Daisy

          Danke für deine umfangreiche Antwort, so gesehen ist der Film ja gar nicht so schlecht.
          Wer zu viele Teile sieht, wird mit Zyklon B zur Ermordung von Mio. unschuldiger Menschen konfrontiert.

          James William Fulbright
          “In Auschwitz sind nur Flöhe ver..st worden.”
          “[se..s Millionen] Diese Zahl ist eine Erfindung, schlicht und einfach – eine Erfindung der Juden, natürlich. Die Juden sind so; sie sind bereit alles für öffentliche Aufmerksamkeit zu tun.”
          Metapedia

          Gefunden eher unten.

          http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

          >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
          Zeitgeist III (Bankwesen) deutsch 1/5

          Liebe Grüße
          Skeptiker

          P.S. Ob das alles stimmt?

          The Synagogue of Satan 1920-1935

          http://www.iamthewitness.com/books/Andrew.Carrington.Hitchcock/Synagogue.of.Satan/1920-1935.htm

          • Daisy said

            Guten Tag Skeptiker,

            Wenn du den ersten Film meinst, jain…
            Warum?
            Da er nur Brocken enthält, und wieder einseitig nur Rothschild & Zionisten erwähnt, was leider im ganz großem New World Order Kontext gesehen, falsch ist.

            Daher kann ich nicht einschätzen ob Herr Sommers diese Einseitigkeit willentlich macht, aufgrund seiner eingeschränkten Sichtweise, da dieses sein bequemes Weltbild kontra diktieren würde, oder weil er es nicht anders weiß.
            Daher auch meine ausführliche Antwort. Denn es gibt nun per se kein Schwarz / Weiß.

            Und Zeitgeist…
            Nun, dieser Film gehört mit zu den großartigsten New Age MANIPULATIONS Filmen aller Zeiten. Helen Blavazky wäre Stolz auf ihre “Kinder”.
            Das “hervorragende” daran ist, dass diese “Venus-Projekt” Filme Macher, die Banken Manipulation im Wesentlichen korrekt wieder gegeben, jedoch der Spirituelle Teil ist die reine Theosophie mit der Lobpreisung der Technokraten und dem Fabian-Socialism.
            Und dieses ist die NWO!
            David Ike und Jordon Maxwell machen es genau so, und channeln lässig ihre “Geister” herbei. Ganz gefährliche Kiste!
            Und das ist Mind-Kontroll pur!
            Eine Ideologie mit Wahrheit zu vermischen.
            Und hier ist alles Wissen gefragt um die Falle zu erkennen, egal ob einem die Antworten gefallen oder nicht.

            Als Historiker lernt man nicht nur in der Erde zu graben sondern hinter allem, denn alles steht mit allem im Zusammenhang.
            Und da der Mensch in seinem Verhalten irr-rational ist, gibt es folglich in der Historie auch keine rationale und einfache Antwort.

            Nicht umsonst hat der Alchmist & Illuminati Francis Bacon gesagt “Wissen ist Macht”.

            Sicher wäre es schön und einfach, wenn es tatsächlich nur eine korrupte Familie gäbe und man könnte mit einem wisch sagen die Juden sind schuld. Aber genau hier liegt die Gedankenfalle.

            Und genau so wird es heute bzw. seit ca. 150 Jahren in den Schulen und Universitäten weltweit beigebracht.
            Zu lernen nicht zu hinterfragen, nicht zu denken, sondern die Welt als Schwarz / Weiß zu betrachten.
            Auswendiglernen… fill in the gabs…Individualismus vs. Gruppe, der Einzelne ist nichts, die Gruppe ist Eins = Teamwork.
            Zu lernen, dass der Staat deine Mutter und dein Vater sind, es bildet dich aus, gibt dir Arbeit, regelt dein täglich Bedarf usw…

            -WISSEN IST MACHT-

            Definieren wir mal erst den Begriff -Wissen-
            =“Der Ausdruck ‚Wissen‘ stammt von althochdeutsch wizzan’ bzw. der indogermanischen Perfektform woida ,ich habe gesehen‘, somit auch ,ich weiß‘.“
            Wikipedia^^

            Und genau hier liegt der Krux, denn rein der Logik nach, sieht die einzelne Person nicht, sondern rezitiert das nach was ihm eine Obrigkeit diktiert.
            ERGO sieht der ‘ich’ Mensch nicht, folglich kann das ‘ich’ nicht wissen.
            Daraus ist ersichtlich, dass das heutige Wissen konträr dem Wahren ,ich habe gesehen‘, denn in der Schule wird dem Schüler durch Konditionierung beigebracht den Lehrenden zu -vertrauen-, folglich „glaubt“ er zu wissen.
            Aber der Schüler hat nichts gesehen, somit weiß er nichts, außer das was ihm die Obrigkeit als ihr Welt-Bild dem Schüler vermitteln will.
            Dem Wahr-nehmen wird das aktive be-greifen, dem „selbst“ er-fahren ab genommen. Der Wahrnehmung werden die Hände gebunden.
            Die Wahrnehmung wird zum passiven Ereignis degradiert.
            Daher auch 10-13 Jahre „Schule“, denn der Mensch würde sonst die staatlichen MK-Konditionierung nicht anheim fallen, und seinem ihm angeborenen Vernunft / bzw. dem vom Heiligen Geist gegeben Intuition folgen.

            Alleine an dieser kurzen und einfachen Definition von Wissen, ist ersichtlich, dass unsere Realität nicht der Wahrheit entspricht.
            Denn wessen Wahrnehmung von Wahrheit wird denn realistisch gesehen gelebt?
            Die des konditionierten Kollektivs oder die des freien Individuums?

            Zum Beispiel hatten Dürer, Boccaccio, Leonardo Da Vinci etc… 13 Jahre Schule und 6-7 Semester Uni auf der Backe?

            Jetzt die Definition von -Macht-
            =“Als sozialwissenschaftlicher Begriff bezeichnet Macht einerseits die Fähigkeit einer Person oder Interessengruppe, auf das Verhalten und Denken von einzelnen Personen, Personenmehrheiten und sozialen Gruppen einzuwirken.“
            Wikipedia^^

            Hier brauche ich nichts hinzuzufügen…
            Der Staat als einzige „akzeptierte“ Macht bestimmt das Verhalten und Denken…

            Anhand dessen so meine ich, wird deutlich, dass die „Aufklärung“ des einfachen Menschen vor ca. 200 Jahren die größte Täuschung aller Zeiten ist.
            Denn seit dieser Zeit wird der Staat als einzige Ideologie proklamiert.
            Der Mensch wurde nicht aufge-klärt-, sondern ihm wurde nur suggestiv ein neues Glauben-System gegeben. Und dieses wird mit einem religiösen Eifer bis zum Tode verteidigt.
            Gib dem Hund einen neuen Knochen, und er wird es lieben.

            Aus diesem Grunde weigere ich mich persönlich die Welt in Kategorien zu verschachteln.
            Mit dieser einfachen heran -gehens weise, ist es einfacher die ganzen „alten wie neuen“ Ideologien zu erkennen und diese zu betrachten als das was sie sind= religiöse Ablenkungsmechanismen.

            Definition von -Religion-
            = „Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit waren zur Bezeichnung der Gesamtheit des Religiösen die Ausdrücke fides (Glaube), lex (Gesetz) und secta (von sequi, „folgen“, also „Gefolgschaft, Richtung, Partei“) gebräuchlich. „Religion“ bezeichnete zunächst Lehren, die je nach Auffassung für richtig oder falsch gehalten wurden. Erst nach der Reformation, vor allem im Zeitalter der Aufklärung wurde ein abstrakterer „Religions“-Begriff geprägt, auf den die gegenwärtigen Definitionsansätze zurückgehen.“
            Wikipedia^^

            Folglich sind unsere modernen Ideologien Demokratie, Nationalismus, Sozialismus, Marxismus, Kapitalismus etc.. nichts anderes als religiöse Illusionen, denen uns die Aufklärer, die vornehmlich Illuminaten waren, den Menschen als Knochen zur Ablenkung hingaben.

            Daher einfach zu behaupten die Rothschilds & Zionisten sind dem Menschen ihr Feind, ist für mich persönlich zu „einfach“ von der Logik heraus.
            Ich vermute eher, diese genannten dienen zur sichtlichen Ablenkung, damit der Mensch in der Hegelschen Dialekt, für sich eine beruhigenden Antwort, auf seine ihm brennenden Frage -wer regiert die Welt- findet.

            „Da führte der Teufel ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt in einem Augenblick. Und der Teufel sprach zu ihm: Dir will ich alle diese Macht und ihre Herrlichkeit geben; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, wem ich will. Wenn du nun vor mir anbetest, so soll alles dir gehören!“
            Lukas 4:5-7

            Liebe Grüße
            Daisy

            • thomasramdasvoegeli said

              @Daisy
              Hervorragend, Daisy. Danke!
              Du ziehst das Thema auf einen würdigen Level, so ich deinen für mich anspruchsvollen Text richtig verstehe.

              Es ist so einfach, Kinder mit dem Bade auszuschütten. Es ist so einfach, einem gefühlten Missstand einen Namen zu geben und dann all seine Lebensverzweifung auf diesen Namen zu projezieren. Statt “Namen” kann “Volk”, “Institution”, “Interessengruppe” gesetzt werden.

              ich kann Menschen verstehen, wenn sie das tun. Doch mache ich jeden, der es tut, auf die abgrundtiefe Gefahr aufmerksam.
              Es ist schlicht und einfach nicht wahr, dass jeder Mensch, der sich Jude nennt, die NWO und all die damit verbundenen Gräuel anstrebt.

              Hier gibt es Kämpfer für eine wirklich gute Sache, für die Verbreitung von Wahrheit nämlich. Wenn ein solcher Kämpfer aber alle Individuen einer bestimmten Gruppe ( eben z.B. Juden ) in einen Topf wirft, behauptet, jeder Jude wolle weder kreativ arbeiten noch einen deutschen Bauern glücklich sehen, sondern jeder Jude wolle schmarotzen und den deutschen Bauern am Galgen wissen, so setzt sich dieser Kämpfer damit selber verhängnisvoll ins Unrecht, verfängt sich im Netz seiner inneren Not und seines daraus entwickelten blinden Hasses, stiftet selber Trennung, Streit und Krieg.

              ich sage hier: Hidup gila. Leben verrückt.

              Lasst uns gewahr sein, was ist ich bitte darum.

              thom ram

          • Daisy said

            @Thomasramdasvoegeli

            Guten Tag,

            “…so ich deinen für mich anspruchsvollen Text richtig verstehe.”
            Mit einem Worte: Ja, Erkannt = Gefahr gebannt! ;-)

            Tatsächlich dient jede Form einer “Anti”-Haltung, sei es zu einer Gruppe, Volk oder Nation, nur dem der von seiner eigenen Tat ablenken will.

            Alter Magier Trick.
            Und nicht anders verhält sich der Magier Staat.
            Hier in Deutschland, tut der Staat so als ob alles “böse” von den “Rechten oder Nazi’s” kommen würde, und der Staat müsse in seiner sogenannten historisch gesellschaftlichen Pflicht, seine exekutiv monopol Macht dagegen einsetzen.
            Nu, was erzeugt diese “einseitige” Haltung, es erzeugt unweigerlich ein gegen Druck. Eine Antihaltung gegen den Staat und auch gegen einer Volksgruppe.

            Und um den Menschen zu “beschäftigen / ablenken” zeugt er einen immer währenden unsichttbaren gegen Druck.
            So erhält der Staat seine von ihm gewünschten gesellschaftliche Balance, die er für seine eigene Zwecke missbrauchen kann.
            Dazu kommt noch der von der Gesllschaft diktierten political correctness, und et voila haben der Staat und seine Igors die Masse gelenkt ohne “sicht” bar zu sein.

            Anti-Raucher -gegen- Raucher
            Gemüse esser -gegen- Fleisch esser
            Radfahrer -gegen- Autofahrer
            Ideologie -gegen- Ideologie
            Religionen -gegen- Religionen
            Volk -gegen- Volk
            Nation -gegen- Nation

            Sims sala bim, und siehe da, die Masse ist beschäftigt ;-)
            Die Gesellschaft regelt sich selber und haut sich auch selber auf dem Kopf, ideal und zwischenzeitlich sitzen die Over-Lords in der ersten Rheihe und schauen mit Champus & Caviar sich das spektakel an und reiben sich die Hände.
            Und wenn es dem Pöbel wieder zu gut geht, und die gefahr bestehen sollte, dass der MENSCH wieder anfängt zu erkennen.
            Ja, dann kommt wieder ein “Experte” und sagt wat Sache ist, und die Meute jubelt.

            Daher, so meiner Meinung ist ein Jeder der noch in dieser gedanken Spirale sich befindet, leider noch ein “gefangener” des künstlichen System.

            Aber he, habe ich Ahnung, wer bin ich schon, doch nur eine Frau, ein Mensch… ;-)

            Liebe Grüße
            Daisy

            • thomasramdasvoegeli said

              @daisy
              Wir sind hier in einem tiefen Brunnenschacht geistiger Nacht. So erlebe ich mich, so erlebe ich es, wenn ich mich mit wesentlichen Fragen beschäftige.
              Und wir haben es gewählt, also ist es in Ordnung.
              Und wir können es ändern. Vielleicht langsam nur, aber wir können.

              Du schreibst geballte Ladungen, du NUReine Frau. Eines von deinen aufgeführten TrennThemen:
              Ich als Raucher hab mich nun jahrelang gefragt, was hinter der fast weltweiten RauchHysterie steht, denn wenn ein Thema mit solcher Heftigkeit aufquillt, stehen mächtige Instanzen dahinter. Immer. Ich Doofi bin wirklich Jahre nicht draufgekommen.

              Vor erst zwei Monaten ist es mir eingefallen. Exakt was du sagst. Ein Selbstzerfleischungsfeld mehr. Nebenkriegsschauplatz, klar, aber immerhin, jedes Thema ist recht, wenn Menschen getrennt und aufeinander los gelassen werden sollen. Es funzt bei der Rauchfrage doch vorzüglich, oder etwa nicht. Und eine Unzahl von Menschen ist damit beschäftigt, sich alleine schon mit diesem Kitzekleinen Thema abzugeben. Gesetze. Umbauten. Kontrollen. Medizinische Untersuchungen. Luftmessungen. Statistiken. Alled toll.

              Das Gute ist, dass man, wenn man das sch**sseinfache Prinzip mal erkannt hat, fast alles durchschauen kann.
              Manno, was allein es an Subtexten in Filmen zu entdecken gibt. Fundgruben.

              In Verbundenheit mit dir, NurFrau. ich bin halt ein TollMann.

          • Skeptiker said

            @Daisy

            Was soll ich sagen? Ich bin froh das es Dich gibt.

            Als Dank, der Film.

            Horst Mahler – Ein deutscher Weg

            Die Minute 11 ist gemeint =>Hegelschen Dialektik

            Mir kommt das so vor, wie die Verwirklichung dieses Zitat.
            ———————————————————————————-
            “daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig” =>Das war doch die RAF
            >>>>>>>>>>>>>>>>>>>

            “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”
            Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen” Strafrecht geschützt.)

            Liebe Grüße
            Skeptiker

            P.S. Aber Daisy, Du hast bestimmt studiert, ich leider nie, aber es gibt schlimmeres.
            (Zumindest habe ich einen gewissen Unterhaltungswert)

          • Daisy said

            Guten Abend Skeptiker,

            bitte, nicht mir Danken. ;-)
            Und ja ich habe studiert, aber nicht die Universität hat mich wissend gemacht, sondern das LEBEN als MENSCH mit den MENSCHEN und meine schier wahnsinnige Neugierde hat mein -sehen / Wissen- geprägt.
            Daher entscheidet nicht eine Universität den Wissen-Grad eines Menschen. Sondern einzig der Mensch und wie er seine Umgebung wahrnimmt.
            Universitäten sind einzig die Schmiedeanstalten der Kollektivisten / der Globallisten.
            Universitäten bilden nur die zukünftigen -Dompteure- für ihr Machtsystem aus, denn wer soll denn sonst die Masse führen?
            Schau auf die Straße, schau in den Regierungen dieser Welt, siehst du dort “freie” gebildete Menschen?
            NEIN, denn sie alle, ob sie es zugeben wollen oder nicht, hängen mit Leib und Seele an einer Ideologie, Religion oder einer Illusion.
            Und dieses festhalten, wie ein ertrinkender am Treibholz im Mitten des Nichts, macht den Menschen zu seinem eigenen im seinem geschaffenen Weltbild zum Gefangenen.
            Dieser Umstand, der Furcht vor dem Loslassen und ins vermeintliche Nichts zu fallen, nutzen die Kollektivisten / Globallisten für sich.
            Folglich müssen Religionen, Ideologien und illusionen geschaffen werden, denn die Angst vor dem imaginären Verlust, ist der treibende Motor des Systems.

            FURCHT!

            Ich jedoch habe mich entschieden keiner Gruppe und keiner Ideologie anzugehören.
            Denn diese wollen stets nur ihre eigenen Interessen vertreten, ihre eigenen Agenda erfüllt sehen.
            Hingegen, wo bleib dann -ich-?
            Daher wenn mich jemand fragt ob ich zu “irgend etwas” stehe, ist meine simple Antwort, ja zu den Menschen.
            Wenn diese Antwort jedoch den Fragenden nicht zufrieden stellt, dann ist meine nächste Antwort noch einfacher: dem Sklaven ohne Herren.
            Und ein Jeder der aus der Matrix ausgebrochen ist und sich aller Ideologien entledigt hat, weiß dies zu deuten.

            Wenn du mir in den Kaninchenbau folgen willst, dann Achtung meine Antwort könnte dir nicht gefallen.

            Du zeigtest mir den Film von Horst Mahler.
            Nun, sicher interessant was der Herr sagte, und sein Lebenslauf ist recht turbulent.
            Nur frage ich mich warum Herr Mahler von einer Ideologie zur anderen wechselt?

            Hegels Dialektik besteht aus These, Antithese und Synthese. Die These ist in sich selbst unvollständig und fordert so eine Verneinung – die Antithese. Diesen Konflikt löst die Synthese.
            Für Hegel hat die Synthese eine tiefere Bedeutung. Sie schränkt den Gegensatz nicht ein, sondern hebt ihn auf. Das Ausheben hat für Hegel einen dreifachen Sinn: negieren ( tollere) – emporheben ( elevare) – bewahren ( conservare). So überwindet sie den Konflikt, indem sie die Wahrheiten von These und Antithese auf einer höheren Ebene zusammenbringt. Und aus der entstandenen Synthese wird eine neue These, die wieder rum eine neue Antithese verlangt.

            Auf deutsch vereinfacht gesagt die These und Antithese erschaffen die Synthese, diese jedoch, ist der Anstoß für eine neue Antithese.
            Folglich müsste den Herrn Mahler bewusst sein, dass er mit seiner Ideologie Wechsel nur eine neue Antithese geschaffen hat, einzig mit der Reaktion des Staates eine neue Synthese zu Schaffen, die ergo eine neue Antithese verlangt.
            Als Anwalt ist er ein “konditionierter” Staats-Zugehöriger. Denn die Rechtswissenschaft ist eine REINE auf den für den Staat gerichtete Wissen-Schaft.
            Daher meine Frage, wen dient Herr Mahler wirklich?

            Wissend, dass der Staat die hegelianische Dialektik für ihre Zwecke verwendet, “AKTION-REAKTION-LÖSUNG”, ist die Frage ob Herr Mahler die “Aktion” bietet, damit der Staat reagieren kann um dann eine “Lösung” zu bieten, die dann meistens mit einer Regulierung / Einschränkung des Bürgers endet.

            Des weiteren finde ich persönlich als Historikerin recht eigenartig, dass Herr Mahler just den Zeitpunkt zur Ideologie Wechsel wählt, als der sogenannte “Linke-Terror” in West-Deutschland sein allmähliches ende fand. Und dann auf taucht, mit der neuen Staats drohenden Gefahr dem sogenannten “Rechten”.
            Wessen Agenda verfolgt Herr Mahler wirklich?

            Und, dass er wegen seiner linken Ideologie im Gefängnis saß, bei dem er die Möglichkeit hatte zu studieren, ist für mich persönlich sehr bizarr.
            Schon alleine wenn ich im Vergleich die Leiden und das Martyrium des Herrn Mollath betrachte.

            Ich hoffe ich habe dein Weltbild nicht zu sehr angekratzt, ich neige immer dazu die Motivation von “Leitbilder” stets zu hinterfragen, und viele Menschen sind dann darüber nicht so erfreut…

            Wenn ich dich nicht zu sehr abgeschreckt habe könnte ich zu Sefton Delmer, heißt wenn du es möchtest. näheres berichten.
            Einfach bescheid sagen.

            Einen schönen Abend wünsche ich
            Daisy

          • Skeptiker said

            @Daisy

            Was soll ich sagen, es gibt ja solche Kurven.

            Beim Lesen Deines Kommentars, ist meine Märklin Eisenbahn ganz rechts aus der Kurve gefallen.

            Ich habe erst einmal eine Gehirnerschütterung, was aber völlig normal ist.

            Aber Daisy, im wirklichen Leben habe ich solche Frauen wie Dich nie getroffen.

            Gruß Skeptiker

            Hier die Quelle der Kurve

            http://www.brainworker.ch/Bildung/IQ.htm

            P.S. Deine Kommentare sind ja schon Grenzüberschreitend, unglaublich sowas.

          • Frank said

            @Daisy

            “Nur frage ich mich warum Herr Mahler von einer Ideologie zur anderen wechselt?”

            Wie wäre es mit dem Wort Erkenntnis insbesondere nach der Erkenntnis umerzogen worden zu sein.
            Desweiteren gab es sehr wohl eine Form des nationalen Kommunismus, welche Horst Mahler vertrat.
            Siehe Ernst Thälmann.
            Zitat:
            „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden.“ – Ernst Thälmann, 1944,

            Manchmal oder sogar meistens liegt die Wahrheit direkt vor unseren Augen. Sie (Wahrheit) wurde nur durch Täuschung und Verwirren versteckt !

            “Daher meine Frage, wen dient Herr Mahler wirklich?”

            Sicher ist, Er dient nicht diesem korupten System – siehe 12,5 Jahre Haft im alter von 78 Jahren.
            Seine Erkenntnis muss ungeheuer gefährlich sein für dieses System.
            Ach,nur zur Ergänzung und Richtigstellung, Horst Mahler ist nicht in Malle !!

            Gruß
            Frank

          • Daisy said

            Guten Tag Frank

            Malle, raff ich nicht…? Hmm, dabei bin ich nicht mal Blond…;-)

            Nun, eine Ideologie z.b. die Kommunistische, da du E. Thälmann zitierst, die ursprünglich in England konspiriert wurde, weiß nicht…
            Eine Ideologie, die überall in Europa für Umbruch sorgte, nur nicht da wo sie geistig zur Welt kam…
            Eine Ideologie die gemeinsam mit der Nationalsozialistischen den Weg frei machte für die sogenannte Demokratie…
            Die Demokratie, die dafür sorgt, dass ehemals souveräne Länder sich jetzt zu „eins“ Vereinigen…

            Da ich ich eher die globale Komplexität in Bezug zu den einzelnen Länder in Betracht ziehe, und die Resultate mit den Vorhergegangen Ausgangssituation vergleiche. Ist eher ersichtlich, dass die Motivation bestimmter Personen und ihr Handeln einzeln gesehen sicherlich heroisch sind, gesamt betrachtet dann ein ganz anderes Bild abgeben.

            Da die Deutsche Nachkriegsgeschichte, generell von den Vereinigten Staaten gestaltet wurde, kann man davon ausgehen, dass die Sieger, in diesem Falle das Anglo-American Establishment, für bestimmte politische Strömungen sorgte, um unsichtbar erst die Masse zu lenken um dann den „Staat“ in die gewünschte Richtung zu bewegen.

            Jede Ideologie ist einzig ein Steuerungsinstrument, diese bewirken, dass die Masse sich in verschiedenen Gruppen organisiert. Diese „politischen“ Gruppen können dann nach bedarf gelenkt werden, um dann eine politische Reaktion zu erwirken.
            Gruppen dienen nur dazu, um die zuvor heterogene individualistische Masse, homogen und kollektivistisch zu Generieren.
            Das Individuum ist die größte Gefahr für einen Staat, den er ist nicht berechenbar.

            Darüber hinaus, bin ich immer wieder über den „Wir Deutschen“ Ruf erstaunt, da das Konstrukt Deutscher Staat erst seit 1871 existiert. Davor, 1800 Jahre lang gab es nur einzelne souveräne deutschsprachige Monarchien.
            Zum Beispiel bin ich hier in Berlin / Brandenburg zuhause, Hessen oder Bayern was habe ich mit denen gemein? Kulturell: nüscht und die Sprache, nee ick verstehe den Hesse oder Bajuwaren nicht.

            Was sich die wenigsten Fragen ist, wie kam es zu diesem Deutsch-Konstrukt?
            Sicherlich, die Kriege etc…, jedoch Kriege sind stets die letzten Zeichen einer zuvor eingeleiteten Veränderung.

            Auch, fragen sich die wenigsten, wie ein System, dass sich einzig durch Gott fast 2000 Jahre gesellschaftlich legitimiert hatte, innerhalb von ca. 50 Jahren in ein „National-Mensch“ System gesellschaftlich verwandeln konnte.

            Es wird einzig mit „ na, da war halt ‘ne Revolution und schwuppdiwupp…waren wir dann ein Reich ähm.. dann Republik…ähm…“.

            Worauf ich hinaus will, Manipulationen sind unsichtbar, dass einzige was sichtbar wird, sind dann die charismatischen Führer, die mit einer Ideologie die Massen in Bewegung setzen.
            Wer oder von woher hatten und haben diese charismatischen Führer ihre Ideologie erhalten?
            Und jede vorherige Ideologie führte unweigerlich zur nächsten und alle waren bis jetzt realistisch gesehen für das Individuum immer zum Nachteil.

            Daher, meine Skepsis bezüglich Herrn Mahler, sicherlich hat er für sein „glauben“ gelitten, aber jemand der behauptet Hegel gänzlich studiert zu haben wird unweigerlich auch zu Fichte gelangt sein und für diese beiden Philosophen ist der „omnipotente“ Staat das Non Plus Ultra.
            Und ein „Staat“ egal wie er sich schimpft, wird immer den einzelnen Menschen regulieren und zu seinen Bedingungen umformen wollen.

            Es ist stetiger Kreislauf, ein Perpetuum Mobile des Kampfes, im Namen des Friedens und Wohlstands… und der Verlierer ist einzig der -Mensch-.

            Ich wünsche noch ein angenehmes Wochenende
            Daisy

            • Ich habe Horst Mahler auch immer kritisch gesehen,jedoch bin ich mittlerweile in einem anderen Modus.

              Mahlers Engagement ist umso potenzierter positiv zu bewerten da er nicht an die Reichsdeutsche Absetzbewegung glaubt, d.h er führt einen unermüdlichen Kampf fürs Vaterland und für die Gerechtigkeit, dies obwohl er um keine starke Macht in seinem Rücken glaubt.

              Das ist Stärke pur und nicht in Worte zu fassen.

              Von diesem Gesichtspunkt sollte man Mahler betrachten!

          • Skeptiker said

            @Gelee Royal
            H o r s t M a h l e r
            R e c h t s a n w a l t
            B e w e i s a n t r a g

            Seite 103, nur ein Beispiel:

            Johann Wolfgang Goethe als Minister in Weimar
            . . . . . . . . sie haben einen Glauben,
            Der sie berechtigt, die Fremden zu berauben,
            Der Jude liebt das Geld und fürchtet die Gefahr.
            Er weiß mit leichter Müh‟ und ohne viel zu wagen,
            Durch Handel und durch Zins Geld aus dem Land zu tragen.
            Auch finden sie durch Geld den Schlüssel aller Herzen,
            Und kein Geheimnis ist vor ihnen wohl verwahrt,
            Mit jedem handeln sie nach seiner eignen Art.
            Sie wissen jedermann durch Borg und Tausch zu fassen;
            Der kommt nicht los, der sich nur einmal eingelassen.
            Es ist ein jeglicher in deinem Land.

            >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
            Was man da alles findet.

            http://recht-zur-verteidigung.org/BA_Judaismus.pdf

            Gruß Skeptiker

            • thomasramdasvoegeli said

              @skeptiker
              Ich bewege insofern auf dünnem Eis, als ich Herrn Goethe nicht persönlich kenne.

              Für mich jedoch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat der wissende Mensch Johann Wolfgang mit “Jude” zwar zweifelsfrei einen bestimmten Menschenschlag gemeint, hätte sich jedoch meilenweit davon distanziert, dass jeder Mensch, der sich mit Judentum identifiziert, uns wohlbekannte und hier vieldiskutierte rücksichtslos destruktive Absichten verfolgt.
              Goethe hat den Begriff “Jude” gewählt, weil statistisch gesehen DIE, welche keineswegs das Wohl der Erde und der Menschheit im Auge haben, mehrheitlich bekennende Juden sind.

              Leider kenne ich nicht jeden Juden persönlich. Doch weil die, welche ich kenne, bewusst lebende Leute sind, welche mit NWO und israelischer Siedlungs – Kriegs – und Opfergeschrei – Politik rein überhaupt gar nichts am Hute haben, wage ich zu vermuten, dass es noch mehr Juden gibt, welche – ich sag mal blödflapsig – ok. sind.

              Ich kann mich täuschen. Ich vermute und hoffe, es ist so, wie ich sage.

              Und, pro memoria: In dubio pro reo.

            • thomasramdasvoegeli said

              @skeptiker
              UND
              IN WELCHEM KONTEXT HAT GOETHE DAS ZITIERTE GESCHRIEBEN???
              Der Kontext kann ergeben, dass das Zitierte mit nichten Goethes Meinung zum Thema ausdrückt.

          • Frank said

            @thomasramdasvoegeli

            “Wenn ein solcher Kämpfer aber alle Individuen einer bestimmten Gruppe ( eben z.B. Juden ) in einen Topf wirft, behauptet, jeder Jude wolle weder kreativ arbeiten noch einen deutschen Bauern glücklich sehen, sondern jeder Jude wolle schmarotzen und den deutschen Bauern am Galgen wissen”

            Nicht kreativ und nicht wertschöpfend arbeiten ! Ach! Die Bauern egal welcher Länder sollen nicht am Galgen landen, nein sie sollen möglichst kostenlos und zwar “koscher” produzieren !
            Zu koscher/halal: Wie lässt sich derartig Abartiges an Mitgeschöpfen anders erklären als satanischer Ritus .
            “Jeder Jude ein König und jeder Goij ein Sklave”

            Zu Kreativität mal ein Vergleich der Kunst:

            http://deutscher-freiheitskampf.com/?s=j%C3%BCdische+kunst

            Ich finde jüdische “Kunst” ist entartet und voller satanischer Rituale ! *würg*

            Frank

          • Frank said

            @Daisy

            Erst einmal Dank an Gelee Royal. Ich sehe den Kampf von Horst Mahler genau so heroisch !

            Daisy. Die Antifanten behaupten/lügen rotzfrech, Horst Mahler wäre ein Systemling und sei gar nicht in Brandenburg im Knast sondern auf Mallorca.

            “Eine Ideologie die gemeinsam mit der Nationalsozialistischen den Weg frei machte für die sogenannte Demokratie…”

            Gemeinsam mit der Nationalsozialistischen !????
            Jetzt enttäuscht mich werte Daisy . Ich denke, du schreckst aus irgend einen Grund vor den Reden A.Hitler´s und den Taten des Nationalsozialismus. Welche absolut selbsterklärend sind .
            Der NS war der einige und letzte Gegenpol zur D(ä)emo(n)kratie. Demokratie welche die Aufgabe hat den Raubtierkapitalismus und der Plutokratie den Weg zu ebnen.
            Wie wir alle ja feststellen können.

            zu:
            “Darüber hinaus, bin ich immer wieder über den „Wir Deutschen“ Ruf erstaunt, da das Konstrukt Deutscher Staat erst seit 1871 existiert. Davor, 1800 Jahre lang gab es nur einzelne souveräne deutschsprachige Monarchien.”

            Der (1)30ig-Jährige Krieg hat was zerstört? Und immer wieder WURDE die Einheit deutscher Völker zerstört. Warum wohl ?
            Ich gab dir mal ein Beispiel: zerbrich ein Streichholz — dann versuche es noch mal mit 20 Streichhölzern!
            Alle unsere hervorragenden Ahnen haben immer zur Einheit gemahnt – Warum?
            Jeder, welcher die Kleinstaaterei propagiert arbeitet den Feindmächten zu. Genau Das ist es was gewisse “Kräfte” immer wollen und wollten, wie an unserer langen deutschen Geschichte abzulesen ist.

            Ich verstehe sehr wohl Bayern als auch Berliner. Mag daran liegen, daß ich einem uralten deutschen Kulturvolk, nämlich den Sachsen entstamme. ;-)

            zu:
            “Als Anwalt ist er ein “konditionierter” Staats-Zugehöriger. Denn die Rechtswissenschaft ist eine REINE auf den für den Staat gerichtete Wissen-Schaft.
            Daher meine Frage, wen dient Herr Mahler wirklich?”

            Deine Definition Anwalt ist korrekt. Warum dann 12,5 Jahre Haft von genau dieser Staat/sSimulation ?
            Kann es sein ……….?

            “Es wird einzig mit „ na, da war halt ‘ne Revolution und schwuppdiwupp…waren wir dann ein Reich ähm.. dann Republik…ähm…“

            Wer sämtliche Revolutionen der letzten 200 Jahre angezettelt und durchgeführt hat ist bekannt .

            zu:
            “Und ein „Staat“ egal wie er sich schimpft, wird immer den einzelnen Menschen regulieren und zu seinen Bedingungen umformen wollen.”

            Nicht, wenn sein oberster Führer/Regierung der erste Diener seines Volkes ist!
            Ähm, hatten wir schon mal und wurde durch zwei Weltkriege zerschlagen!
            Warum wohl?
            ;-)

            Frank

          • Daisy said

            Guten Tag Frank,

            hmm…

            „Alle unsere hervorragenden Ahnen haben immer zur Einheit gemahnt – Warum?“

            Welche Ahnen, meinst du denn damit?
            Ich hätte reichlich Auswahl zu bieten:

            Nord-Germanen =
            Dänen / Gauten / Haruder / Jüthen / Sithonen / Suionen
            Dann gäbe es noch die unzähligen Stämmen der Scandza

            Ost-Germanen =
            Bastarnen / Peukiner / Burgunden / Gepiden / Goten / Greutungen / Krimgoten / Ostgoten / Westgoten / Taifalen / Terwingen / Heruler / Ostheruler / Westheruler / Lemovier / Lugier / Harier / Wandalen / Nahanarvaler /Asdingen / Silingen / Rugier / Skiren / Vidivarier etc…

            West-Germanen =
            Ambronen / Bajuwaren / Caeroser / Cherusker / Dulgubnier / Eburonen / Fosen / Gambrivier / Herminonen / Sueben / Neckarsueben / Alemannen / Breisgauer /Buccinobanten / Juthungen / Hermunduren / Langobarden / Markomannen / Ingwair / Inkrionen etc…

            Wie du siehst müsste erst „der Ahne“ philosophisch / soziologisch / anthroposophisch im Kontext zu Staat und Stämme definiert werden, um daraus eine Feststehende Behauptung zu formulieren.
            Zu sagen „unsere Ahnen“ ist schön und populär, setzt aber vom Redner voraus, dass der Hörer keine Ahnung hat von wessen Ahnen hier genau geredet wird.
            Darüber hinaus war die Stammeszugehörigkeit bei den „Germanen“ sehr flexibel und war nicht an einem Orte oder Blute gebunden.
            Demnach basiert eine Rede mit solch Plakativen Elementen, einzig darauf Emotionen zu erzeugen.
            Und bekanntlich setzt bei emotionalen Reizen, die Vernunft aus.

            Und dann dein Einwand „…immer zur Einheit gemahnt“, auch hier bedarf es einer genaueren Definition.
            Gehen wir von den Stämmen aus, deren Unabhängigkeit zu einander war laut der römischen Historie, deren Fluch und Segen. Den die Stämme bekriegten nicht nur die Römer, sondern lagen sich zum Teil selbst in den Haaren. Daher von einer „gemahnenden Einheit“ zu reden ist gewagt.
            Sogar Karl der Große musst noch gegen die renitenten Sachsen angehen. Folge der Stamm der Irminsul wurde vernichtet und die sächsischen Nordalbinger haben sich unterworfen.
            Natürlich aus Karls Sicht, er hat durchaus zur Einheit gemahnt, nur wer in diesem Falle profitierte davon?

            Dann „Der (1)30ig-Jährige Krieg hat was zerstört? Und immer wieder WURDE die Einheit deutscher Völker zerstört.“
            Auch hier kann leider nicht von „Deutschen Völkern“ die rede sein, da im 17. Jahrhundert das
            Sacrum Romanum Imperium / Heiliges Römisches Reich juristisch noch bestand hatte.

            „Das Heilige Römische Reich ist aus dem Ostfränkischen Reich entstanden. Es war ein vor- und übernationales Gebilde, ein Lehnsreich und Personenverbandsstaat, der sich niemals zu einem Nationalstaat wie etwa Frankreich oder Großbritannien entwickelte und aus ideengeschichtlichen Gründen auch nie als solcher verstanden werden wollte. Der konkurrierende Gegensatz von Bewusstsein in den Stammesherzogtümern bzw. später in den Territorien und dem supranationalen Einheitsbewusstsein wurde im Heiligen Römischen Reich nie ausgetragen oder aufgelöst, ein übergreifendes Nationalgefühl entwickelte sich nicht.“
            Wikipedia

            In diesem Falle nutzten die Territorialen Dynastien, wie Habsburg (Österreich / Spanien), Wasa (Schweden), Oldenburg (Dänemark) Bourbon (Frankreich) mit ihren jeweiligen dynastischen Verbündeten, die hegemonialen Interessen des jeweiligen Kontrahenten unter dem Vorwand der Ideologie des Glaubens (Katholische Liga vs. Protestantische Union) zu vergrößern.

            Und kurz mal eingeworfen, die Magdeburger Hochzeit erfolge durch kaiserliche Truppen unter Tilly und Pappenheim…
            Wie stets, diente einzig der Krieg den Ökonomischen Interessen, denn ein neues erobertes Gebiet konnte für die eigenen Zwecke dann ausgebeutet werden.
            Folglich kann auch hier nicht von einer „Deutschen Einigkeit“ die Rede sein, denn wer war hier in diesem Falle Deutsch?

            Zu Horst Mahler, sicherlich, ja er saß laut den Staatsakten in den 70er wegen Bankraub und Gefangenbefreiung überdurchschnittlich lange im Gefängnis, daraus kann man folgern, dass hier der Staat ein Rechts Exempel statuiert hatte, Richtig.
            Und seine damaliger Verteidiger war Otto Schilly und sein späterer Anwalt war Gerhard Schröder…

            (Zu Herrn Schilly 1998 wurde er zum Innenminister gewählt, in seiner Amtszeit entführte die CIA einen Deutschen-Staatsbürger der nach derzeitigem Sachstand im Jahre 2003 durch die CIA nach Afghanistan entführt, gefoltert und schließlich im Mai 2004 heimlich zurückgeflogen und in einem Wald in Albanien ohne Erklärungen ausgesetzt worden. Antwort Schilly’s er hätte keine Informationen bekommen bzw. er hätte dem US-Botschafter versprochen Stillschweigen zu bewahren.
            Zu Herrn Schröder, nun ihm haben wir Hartz IV den restlichen sozialen Chaos und Banken-Macht zu verdanken.
            Horst Mahlers damaliger Bewährungshelfer wurde dann der evangelische Theologe und Sozialist Hellmut Gollwitzer, dieser war ein enger Freund und Wegbegleiter von Rudi Dutschke . Und dessen Frau Brigitte Freudenberg kam aus einer deutschen Diplomaten Familie.)

            Dann von den 60er bis ende der 90er des vorherigen Jahrhunderts fühlte sich Horst Mahler dem linken Spektrum des Sozialismus, um dann sich dem Rechten Spektrum verbunden zu fühlen.
            Mit der Argumentation, das „besetzte“ Deutschland müsse sich von seiner „Schuldknechtschaft“ zum aufrechten Gang seiner „nationalen Identität“ befreien.
            In Ordnung, Schuldknechtschaft kann ich nach voll ziehen, aber „nationalen Identität“?

            Kurz zu Sozialismus, die heutige Definition dazu lautet:
            „Der Begriff ist heute kaum mehr eindeutig und inzwischen uferlos ausgeweitet. Sozialismus wird dabei für verschiedene politische Ziele und Inhalte kontinuierlich umdefiniert und angepaßt.“
            Werner Sombart

            Dann gründet Horst Mahler 2008 den als verfassungsfeindlich verbotenen Verein zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten, dem neben ihm selbst eine Reihe bekannter Holocaustleugner angehörten. Um dann wieder in den Knast zu landen…

            Nun, ja der Gedanke ist gut, und die US-Medialen Lügen und Mindkontroll bezüglich dem Holocaust müssen absolut(!) bekannt gemacht werden.
            Aber so?
            Dieser Verein war von Anfang an zum Scheitern verurteilt, als Anwalt muss ihm dass bewusst gewesen sein, daher für was?
            Was hat es außer die Gemüter zu schüren tatsächlich gebracht?
            Um gegen solche geschichts- Lügen anzugehen bedarf es mehr als zu sagen „ich leugne“.

            Es tut mir leid, aber ich werde einfach geistig nicht warm mit dem Herrn. Er ist mir einfach zu widersprüchlich, sicherlich er hat viel erlebt und wäre durchaus ein interessanter Gesprächspartner, aber, dass ich ihn für mich als einen „geistigen Führer“ wählen würde, da muss ich passen.

            Ich wünsche einen angenehmen Sommerabend
            Daisy

          • Skeptiker said

            @Thomasramdasvoegeli

            Es war ein zufälliges Beispiel, mal angenommen man will es ausdrucken, braucht man über 500 Seiten Papier.

            Ich wollte nur darauf hinweisen, das er scheinbar, eher offenkundig, viel gelesen/geschrieben hat.

            H o r s t M a h l e r

            http://recht-zur-verteidigung.org/BA_Judaismus.pdf

            Gruß Skeptiker

          • Frank said

            @Daisy

            Ich fahre jetzt erst mal in den Schwarzwald, damit ich morgen in der Frühe Pilze sammeln kann.

            was zum HC:

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/08/17/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen/

            Wie gefällt Dir die Strategie?

            Gruß
            vom trotzdem Nationalgesinnten :-)
            Frank

          • Frank said

            @Daisy

            n´Abend auch Dir

            Brav, wie du die germanischen Stämme sogar nach Himmelsrichtung aufzählst. Wie? Keine Südgermanen ? Du willst ja nur den armen “Sachsen” kränken. :-)
            Ich habe aber eher an die Mahner für Einheit aus jüngerer nationaler Geschichte gedacht und nicht Jene aus der “Jungsteinzeit”. :-)

            Wie wäre es mal mit Fallersleben,Hölderlin,Fichte oder Bismarck. Nur um dir aus dem Kopf “Vier” zu nennen. Ich denke mit ein bisschen Recherche kommen da noch ein paar Hundert hinzu.

            Ach, Wikipedia als Quelle ist mir dann doch suspekt. Ich stosse beim vergleichen dieser Quelle mit Anderen immer wieder auf Ungereimtheiten.
            Hmm? Was ist an unserer heutigen Historie eigentlich überhaupt wahr ? Die chinesische Mauer ist de facto falsch herum konstruiert. Ebenso der Limes . Hat es Karl den Grossen gegeben ? Und wenn ja wie lange ?
            Sicher ist Eines, Er (Karl d. Grosse) kann nicht 1000 Jahre alt geworden sein. Aber seine Urkunden mit welchen sich unser gesammter Adel brüstet entstammen aus einem Zeitraum von fast 1000 Jahren.

            Wilhelm Kammeier hat Dies zweifellos belegt. Nicht nur Er , schon 100 Jahre vor Ihm hat das Peter Müller in seinen Werken ziemlich genau so dargestellt.

            Link: http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/09/die-ursprache-und-die-etwas-andere.html

            Ps: unterhalb des Textes von AR sind die Links zu den Büchern von Peter Müller

            “Aber so?
            Dieser Verein war von Anfang an zum Scheitern verurteilt, als Anwalt muss ihm dass bewusst gewesen sein, daher für was?”

            Manchmal stirbt die Hoffnung zuletzt.

            “Um gegen solche geschichts- Lügen anzugehen bedarf es mehr als zu sagen „ich leugne“.”

            Zum Glück hat die Welt ja nun MICH. :-)

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/08/17/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen/

            Ach, und leugnen muss ich durch diese Ausarbeitung auch nicht ! Ich bin also “gewissermaßen” Holo- Gläubig.

            LG
            Frank

            • thomas ramdas voegei said

              @frank
              Vorausgesetzt, dass die chemisch- mathematischen Angaben stimmen, ist diese Abhandlung mehr als hervorragend.
              Dank!
              thom ram

          • Frank said

            @Thomas..

            Die Rechnungen stimmen da ist auf @Roland verlass. Hab diese Rechnungen auf diversen Blog´s hoch und runter rechenen lassen. Sogar auf den Antifa-Blog´s. Die haben sich einfach nicht mehr gemeldet….unerzogene linke Brut. ;-)

            Gruß
            Frank

            • thomasramdasvoegeli said

              @frank
              danke! ich werd das stückn rüberbloggern. und wenn auch nur EIN schaf darüber stolpert und stutzig wird, ist etwas gewonnen, im sinne von
              martin luther king, welcher jede angebotene zigarette dankend annahm, zerbrach und sagte: “schön, eine weniger.” – äh, ich bin nicht gegen raucherei, aber kings grundsätzlich sich ob des kitzekleinsten erfolges freuen, das würde manch anderem das krebsgeschwür ersparen.

          • Frank said

            @thomasramdasvoegeli

            Zu Göthe:
            Interessant ist, daß in so ziemlich allen Werken Göthe´s welche in irgend einer Form “antisemitische” Zitate beinhalten,massiv zensiert wird. Neuere Ausgaben Seiner Werke enthalten diese Aussagen nicht mehr.
            So macht also eine Göthe-Stiftung ihren Job und erhält uns, diese Werke eines der größten deutschen Dichter, nur noch als Fälschung.
            Ich schätze mal die Religionszugehörigkeit bei Faust´s Hauptfigur wird auch bald verschwinden.
            Abschaffen solche Institute oder deren Mitarbeiter!!

            Gruß
            Frank

          • Daisy said

            Guten Tag Frank,

            ach so, die Antifa, naja wenn die meinen… ist so ein Wahrnehmungs- Sache, man macht die Welt wie es einem Gefällt…

            Tja ist so’ne Sache mit dem Begriff Ahnen, ist sehr dehnbar und da Gedankenlesen, noch nicht zu meinen Repertoire gehört, nahm ich das Beste was ich in der Ahnen-Krabbel-Kiste auffinden konnte.
            Entschuldige, wenn die nicht nach deinem Geschmack sind.

            Zu dem Wikipedia, da stimme ich absolut mit dir überein, jedoch ist die Überheblichkeit der mainstream Wissenschaft eine hervorragend Quelle, da keiner mehr sich die Mühe macht tief in ins Detail zu gehen, und nur sich dass herausnimmt was gefällt, merken diese nicht, dass je mehr Links und Hinweise man verfolgt, Interessante Querverweise auftauchen. Sicherlich könnte ich in meine Bibliothek aus seltenen Faksimile Zitieren, jedoch würde ich meinem Mitkommentatoren damit einen gefallen leisten. Ich glaube kaum.

            Deine Auswahl an Ahnen ist interessant, insbesondere da diese außer Bismarck geistige Kinder der franz. Revolution waren.

            Also einem Ideal anhängen dessen Ursprünge recht Fragwürdig sind, da erwiesen ist, dass Benjamin Franklin Amerikanischer-Kolonial Botschafter und aktiver hochgradiger Illuminati in Paris war, er hatte nicht nur beim franz. König um Geld für die US-Revolution erbeten, sondern war auch fleißig in den Logen vertreten um die sogenannten Freiheitlichen Ideale zu proklamieren und mit Georges Danton, Voltaire oder Nicolas de Condorcet gut befreundet war. Somit kann durchaus behauptet werden, dass er als geistiger Brandstifter der französischen Revolution gilt.
            Und interessanter weise war dieser nicht nur Angehöriger dem Grand Orient Loge, sondern auch der Englischen United Grand Lodge of England, zusätzlich gehörte er in London dem Hellfire Club an.
            Dem Hellfire wird nachgesagt, anhand von Korrespondenzen, dass dort die englischen Agenten sich zu treffen pflegten. Benjamin Franklin’s Code Name war Moses.

            Zu Fallersleben, ein Deutsch Nationalist. Er hasste aber nicht nur die Juden, sondern auch die Franzosen und die Dänen. Und da er Kind seiner Zeit war, war es nicht unüblich gegen die Kleinstaaterei und die Monarchische Herrschaft zu sein. Und folglich für ein sogenanntes Deutschtum zu schwärmen.
            Da aber kein ausgesprochenes Deutschtum vorhanden war, musste es also „erschaffen“ werden. Dazu dienten unter anderem die Gebrüder Grimm mit ihrer Sammlung von Sagen und Märchen oder später Konrad Duden der dann die Deutsche Sprachen Vielfalt kastrierte und uniformierte.
            Folglich ist das „Deutsch-Tum“ ein Kunstprodukt, es wurde erschaffen um eine zuvor nicht vorhandene bzw. gewachsene Bindung durch eine emotionale Bindung zu generieren.
            Individualismus versus homogene Gruppe… Fluch oder Segen?

            Hölderlin, hmm… Der Advocatus Diaboli würde sagen ein Schizophrener, bei dem die Nationalsozialisten bei der Rassenhygiene eine Ausnahme machen, da er so schöne Deutsche Poesie in griechischer Versform schreibt.
            Wahrnehmung…

            Fichte, ahh.. der deutsche Idealist, ein Atheist und Befürworter der Gottlosigkeit und der den omnipotenten Staat als die Lösung ansah. Sein utopisches Gesellschaftsmodell eine sozialistische Gesellschaft auf Nationalstaatliche Grundlage.
            Kollektivismus & der Glaube an die Überlegenheit der eigenen Gruppe.
            Bei Fichte’s Staatsmodell frage ich mich stets welche dominante Gruppe in der ideal Gesellschaft, soll den Staat denn leiten?
            Plato entschied sich in seiner Abhandlung Politeia, dass ein philosophischer Regent, den Gleichgewicht einer Gesellschaft adäquat repräsentieren könnte. Folglich die Wissenschaftler, aber ist ein Technokrat denn tatsächlich in der Lage für alle in einer Gruppe / Staat zu sprechen?
            Und Fichte? Er geht davon aus, der Mensch sei göttlich ergo verfügt der Mensch apriori über Sitte und Moral und diese erlaubt ihn die Welt wahrheitsgemäß wahrzunehmen.
            Aber welche Wahrheit? Die ich gerne hätte, mir wünsche oder die, die ich ablehne?

            Natürlich darf nicht vergessen werden, dass Fichte als aktiver Freimaurer den Menschen als Gottgleich ansieht, denn die aktive Weltordnung, der Mensch an sich ist Gott.
            Selbstredend ist Fichte ein Befürworter der französischen Revolution, deren Credo Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit in Fichte sein Grundkonzept passt. Und verständlich äußert sich Fichte, dass es ein „unveräußerliches Recht des Menschen“ sei, einen Gesellschaftszustand „aufzuheben“, der zu einem System der Unterdrückung verkommen ist. Denn dieser behindere den geistigen Fortschritt des Menschengeschlechts, welcher zum wahren Endzweck des Menschen hinzuführen habe, zu seiner Autonomie: „völlige Unabhängigkeit von allem, was nicht Wir selbst, unser reines Selbst ist“.
            Nur würde diese Argumentation auch bei seiner Gesellschaftlichen Utopie Gültigkeit haben?
            Denn die Freiheit des Einen bedeutet noch lange nicht die Freiheit des Anderen.
            Darüber hinaus ist er was seine antijüdischen Haltung angeht recht ambivalent, einerseits beschimpft er sie, jedoch gleichzeitig führt er eine gute Freundschaft zu David Veit einem Vertreter der jüdischen Aufklärung.

            Bismarck, seit 1871 wissen wir, dass er dem Deutschnationalen sehr zugetan war. Aber hier stellt sich die Frage war es das Nationale-Deutschtum das er fördern wollte oder eher die Preußisch-Hohenzoller Dominanz im neuen Deutschland um in Europa gleichgestellt auf einer ebene mit den Habsburger zu sein?
            Den unmittelbar nach der Reichsgründung würde Krieg gegen den Dänen wie Österreicher geführt.
            Jedoch was viele Geschichtsbücher und Bismarck Biografien gerne unterm Tisch fegen, ist die Tatsache, dass diese Kriege nur stattfinden konnte, da der langjährige Freund von Bismarck Gerson von Bleichröder, ein Rothschild Banker dem Hohenzoller das Geld für die Kriege verlieh. Denn der Landtag hatte die Gelder für die Kriege verweigert.
            Für seine Dienste war Bleichröder der erste oder zweite Jude, der in den Adelsstand gehoben wurde.
            So gesehen, ist es einleuchtend, dass Bismarck „ermahnte“ er war schließlich 30 Jahre mit der „Gefahr“ befreundet.

            Jetzt die Chronologie Kritiker

            Generell gesehen sollte die Wissenschaft per se auf dem Prüfstand stehen, den eine allgemein gültige Wissenschaft kann es nicht geben, denn dies wäre ein Widerspruch in sich. Jede Wissenschaft hat hinterfragt zu werden. Daher bin ich immer offen für neue Denkansätze.
            Der Ansatz der Chronologie Kritiker ist lobenswert, nur die Methodik finde ich persönlich recht gewöhnungsbedürftig.
            Denn wenn ich alle Quellen und datiere Möglichkeiten negiere, was bleibt den mir als Vergleich?
            Um ein Positiv zu erhalten brauche ich ein Negativ.
            Und das die Kirche weltliche Dokumente zu ihren Gunsten gefälscht hat, ist unter Historiker keine große Überraschung, aber dass sie alles gefälscht hätten? Heute noch werden z.B griechische, lateinische, ägyptische, babylonische Original Dokumente gefunden, die Keller der Museen der Welt sind voll damit.
            Zu Behaupten, diese wären durch die Bank gefälscht ist gewagt.
            Ich hatte mit dem Ägyptischen Museum hier in Berlin zu tun, der Keller ist Oberkante voll mit Papyri, Dokumente die jeden Vorgang im Staate und außerhalb dokumentierten, und die ollen Äjypter haben aber auch alles notiert, mein Thema waren die Arbeitsämter in der 2. Dynastie. Und glaub mir wenn die Kirche diese „gefälscht“ hätten, Gratulation.

            Allgemein gilt unter den Historiker „Zeit ist relativ“, jedoch den Menschlichen Aspekt in Korrelation zu seiner Zeit mit den anderen Menschen ist ein Faktor, der mit berücksichtigt werden muss und nicht unterschätzt werden darf.
            Auch ich hab kein gutes Verhältnis zur Kirche, nur diese und ihre Taten gänzlich zu negieren, würde für mich als Historiker bedeuten, dass ich meine eigene Wahrnehmung reguliere und diese damit einschränke. Ich würde mich selbst belügen.

            Als Beispiel ich verabscheue Rote Rüben, daher gibt es in meiner Küche keine Rote Rüben, folglich existieren diese für mich nicht. Sie sind in meiner Wahrnehmung nicht vorhanden. Nicht desto trotz, wenn ich einkaufen gehe, werden diese für mich nicht existierenden Roten Rüben angeboten. Natürlich könnte ich diese Angebot einfach ignorieren, da nicht existent oder ich vermute, dass in Wahrheit diese Rote Rüben gefärbte Weiße Rüben sind, und der Bauern Verband in Allianz mit den Bauern eine globale Verschwörung initiiert haben um die Menschheit mit rot eingefärbten Weiße Rüben zu täuschen.

            Das Ding an sich…Die Wahrnehmung.

            Daher Frank, werden wir sicherlich nie auf einen Nenner kommen, alleine schon aus der Tatsache, dass ich jede Staatsform und Gruppenzugehörigkeit ablehne.
            Und Menschen zu hassen wegen irgendeiner Zugehörigkeit finde ich persönlich keine geistige Herausforderung.
            Nationen haben für mich auch nicht so den Stellenwert, vielleicht weil ich über drei Verfüge, folglich alle drei Schätze, und nicht eine davon missen möchte.
            Bin ich dann ein Über-Nationalist?

            Nicht desto trotz liebe ich andere Meinungen und Denkansätze, man weiß nie wohin die einen führen, denn es gibt nichts schöneres als unbekannte Welten zu entdecken.

            Einen Schönen Abend wünsche ich
            Daisy

            • @Daisy
              Gemein, hab meinen Kommentar versifft. Also kürzer nochmal.

              Daisy, hab heissen Dank für deine Beleuchtung des Deutschtums. Du hast die Gabe, umfangreiches Wissen zu sammeln und es in einer ebenso klar – übezeugend wie null polemischen Form darzubieten. Es ist Gold wert, was du hier eben gepostet hast.

              @Frank und andere Patrioten.
              Daisy sei Abkömmling dreier Nationen. Ist nun Daisy eines der gefürchteten Nivellierungsprodukte?

              Ach, vergessen. Daisy, bist du einverstanden? Ich möchte diesen deinen Kommentar in meinem Blog posten. ich hab dort eine Seite namens “bumi bahagia” (glückliche erde). Dort stell ich alles hinein, was mir der von uns angestrebten besseren Welt dienlich scheint, von freier Energie – Maschine bis zu besserem Kartoffelanbau.
              Und Deinen Beitrag möchte ich als vorbildhaftes Beispiel für Betrachtungsweise mit weitem Blick, einstellen.
              Tu es d’accord, Daisy?

          • Frank said

            @Daisy

            “Deine Auswahl an Ahnen ist interessant, insbesondere da diese außer Bismarck geistige Kinder der franz. Revolution waren”.

            Hmm? Bismarck hat die 1848 (Paulskirchenverfassung) abgelehnt wie auch Wilhelm, welche tatsächlich eine der französischen Revolution angepasste jüdische oder jüdisch vorteilhafte Verfassung gewesen wäre.

            Aber du sagtest schon : “Deine Auswahl an Ahnen ist interessant, insbesondere da diese außer Bismarck geistige Kinder der franz. Revolution waren.”

            “Jedoch was viele Geschichtsbücher und Bismarck Biografien gerne unterm Tisch fegen, ist die Tatsache, dass diese Kriege nur stattfinden konnte, da der langjährige Freund von Bismarck Gerson von Bleichröder, ein Rothschild Banker dem Hohenzoller das Geld für die Kriege verlieh.”

            Ich habe Bismarck´s Memoaren anders verstanden, als Er genau diesen Rothshild – Agenten mit dem Hinweiß: “auf die Steilheit der Treppe und Seiner(Bismarcks) körperliche Überlegenheit ” hinaus komplimentierte.

            Wir wissen auch, daß ein Krieg mit dem Deutschen Reich während der Bismarck – Ära nicht möglich war und die Intriegen-Insel alles dafür tat, Dies zu ändern.
            Ein unglaublicher Kanzler!

            Zu Benjamin Franklin: Er, Freimaurer und sozusagen Jude warum dann seine interessante Aussage über die Gefahr des Judentums in Amerika.

            Zitat:
            “Die Vereinigten Staaten von Amerika haben einer größeren Gefahr zu begegnen als jener, die sich in der römischen Kirche birgt…Diese größere Gefahr, Gentlemen, ist der Jude!
            In jedem Land, in dem sich Juden in größerer Zahl niedergelassen haben, haben sie stets dessen moralisches Niveau herabgedrückt, sie haben seine kaufmännische Integrität entwertet sie haben sich abgesondert und nie assimiliert: sie haben die Religion, auf der diese Nation aufgebaut ist, verhöhnt und durch Widerstand gegen ihre Vorschriften dieselbe zu untergraben versucht: sie haben einen Staat im Staate errichtet. Hat man sich ihnen aber irgendwo widersetzt, dann haben sie alles aufgeboten, um ein
            solches Land finanziell zu erwürgen, wie sie das im Falle von Spanien und Portugal getan haben.
            Während mehr als siebzehnhundert Jahren haben die Juden ihr trauriges Schicksal beweint, weil sie aus ihrem Heimatlande, wie sie Palästina zu nennen belieben, vertrieben worden seien. Aber ich versichere Euch, Gentlemen, wollte die Kulturwelt Ihnen heute Palästina als Eigentum zurückgeben, dann würden sie sogleich ein zwingendes Motiv finden, dorthin nicht zurückzukehren. Warum das? – Weil sie Vampire sind und Vampire nicht von Vampiren leben können. Sie können unter sich selbst nicht existieren, sie müssen auf dem Rücken der Christen und anderer Völker vegetieren, die nicht ihrer Rasse sind.
            Wenn Ihr diese Leute in der vorliegenden Verfassungsurkunde aus den Vereinigten Staaten nicht ausschließt, dann werden sie in weniger als 200 Jahren in solcher Menge hereingeschwärmt sein, dass sie das Land beherrschen und auffressen, ja unsere Regierungsform abändern werden, für die wir
            Amerikaner unser Blut vergossen, unser Leben, unser Vermögen hergegeben, unsere Freiheit aufs Spiel gesetzt und unsere besten Gedanken geopfert haben.
            Wenn Ihr diese Leute nicht ausschließt, dann werden Eure Nachkommen diejenigen sein, die draußen auf den Feldern arbeiten müssen, um den Anderen den Gewinn zu liefern, während diese Anderen in den Kontoren sitzen und ihre Hände vergnügt reiben.
            Ich warne Euch, Gentlemen: Wenn Ihr die Juden nicht für alle Zeiten ausschließt, dann werden die Kinder Eurer Kinder Euch in Euren Gräbern verwünschen!
            Die Juden, meine Herren, sind Asiaten. Mögen sie geboren sein, wo immer es sein mag, und mögen sie noch so viele Generationen von Asien fort sein, sie werden doch nie anders werden. Ihre Ideen entsprechen nicht jenen eines Amerikaners, selbst wenn sie durch zehn Generationen unter uns leben sollten. Ein Leopard kann seine Flecken nicht ändern.
            Die Juden sind Asiaten, sie bedeuten eine Bedrohung dieses Landes, wenn man sie hereinließe, und sie sollten durch unsere Verfassung ausgeschlossen werden.“
            (Benjamin Franklin, 1786)

            “Zu Fallersleben, ein deutsch Nationalist. Er hasste aber nicht nur die Juden, sondern auch die Franzosen und die Dänen. Und da er Kind seiner Zeit war, war es nicht unüblich gegen die Kleinstaaterei und die Monarchische Herrschaft zu sein”

            Wieso Kind seiner Zeit? Die Kleinstaaterei ist unser Verhängniss und mit logischem Verstand wird Dies Jedem klar. Genau diese Kleinstaaterei ist es was jedes angrenzende Volk gewollt hat, auch Frankreich und insbesondere England. Wie leicht ist und war es die unterschiedlichen deutschen Stämme zu kontrollieren und gegeneinander aufzuhetzen. NUR! “Zusammen sind wir stark” !! Ich zum Beispiel beziehe die sogenannten “slawischen Völker” mit ein in dem Zusammenhalt. Weil es ausser der künstlichen Sprache NICHTS gibt was uns trennt!
            Soviel auch zum Idiom neuhochdeutsche Sprache welche ein Herr Duden in Regeln fasste und daraus genau dieses Idiom machte. Aber. Ist nicht durch diese Regeln diese Sprache zur mächtigen Sprache der Dichter und Denker geworden. Ich bin mir nicht mehr so sicher ob es denn so schlecht war, was Duden und auch Martin Luther oder Gutenberg mit dieser Sprache so anstellten. Da hätte ich gerne Hilfe.

            “Daher Frank, werden wir sicherlich nie auf einen Nenner kommen, alleine schon aus der Tatsache, dass ich jede Staatsform und Gruppenzugehörigkeit ablehne.”

            Was oder welche Zugehörigkeit befürwortest Du eigentlich ?
            Ist es nicht armseelig NIEMANDEN zugehörig zu sein ? Nicht mal Gott!?

            Auch ich kann nicht sagen ob, oder das ich germanisch bin (wer ist/weiß das schon) aber eines weiß ich sehr wohl. Ich bin hier(im deutschen Sprachraum) geboren und mit all der Mythologie, den Märchen, Sagen und Legenden dieses Volkes aufgewachsen und ich weiß wo mein Herz in diesem Punkt steht !
            Deswegen kann ich nur sagen, es gibt keinen mißverständlichen Nationalismus keine missverstandene Heimatliebe und auch keine missverstandene Liebe zu unseren Altvorderen. (Diese waren alle näher dran) Es gibt so Etwas nur fehlgedeutet und vor allem umerzogen ! Kein Volk kann nur schlecht/böse sein. So etwas gibt es nicht!

            Rote Rüben mag ich und ich kenne Bauern, welche diese anbauen und tatsächlich sind Diese rot wenn man sie denn aufschneidet.

            Für Dich noch einmal einen mathematischen Denkaufsatz … nur einfach so zur Geschichte:

            “Ich bin ein gaaanz schlimmer Ketzer und glaube zwischenzeitlich gar nichts mehr. Unsere gesamte Geschichte halte ich für gefälscht. Alles. Dazu gehören auch Edda und sonstige Sagen (Bockwurstsaga oder wie die heißt). Ich deutete bereits einmal an, daß die Erde vor ca. 1800 Jahren von einer gigantischen Katastrophe heimgesucht wurde, wo nahezu alles Leben bzw. das was davon übrig geblieben war, ganz von Vorne anfangen mußte.

            Glaubts oder net, das war die Sintflut.

            Die Sintflut gabs also nicht vor 4000 Jahren sondern vorgestern. Möglicherweise gab es noch einmal einige huntert Jahre später eine zweite Katastrophe: Phaeton.

            Jedenfalls gab es vor 1800 Jahren nur ein paar handvoll Überlebende, aus der alle heutigen Rassen hervorgegangen sind. Insgesamt kennen wir 3 Hauptrassen und 19 Unterrassen. Demnach müssen ca. mindestens 38 Menschen weltweit überlebt haben, vielleicht waren es auch einige hunderte. Das lassen wir einmal offen.

            Zwischeneinschub:
            Wir wissen, daß wir heutzutage in Allem belogen werden und die Lügen werden immer weiter ausgeschmückt. Neue Details kommen ans “Tageslicht”. Natürlich bedeutet dies nur, eine Fortführung der anfänglichen frei erfundenen Lüge. Die Lüge soll durch die Details glaubwürdiger klingen.

            So wissen wir z.B. dank Illig, daß es Karl den Großen anscheinend gar nicht gegeben hat. Man findet keinerlei Spuren von all seinen Residenzen. Von fomenko wissen wir, daß sich die Geschichte offensichtlich wiederholt. Dieses “wissen” ist sogar so in Fleisch und blut übergegangen worden, daß es bereits als Sprichwort nachgebabbelt wird. Allerdings hat Fomenko nachgewiesen, daß diese Wiederholung nur eine Wiederholung der behaupteten Geschichtsschreibung ist und hierbei nur die Namen ausgetauscht wurden. Die Ereignisdaten samt Regierungsjahrabfolge jedoch identisch blieben. Fomenko hat auf diese Weise nachweisen können, daß nicht nur 300 Jahre fehlen sondern gar 1760 Jahre.

            Von den Altertumnswissenschaften sind Fälschungen bekannt geworden, etwa in der Paläonthologie, die auf keine Kuhhaut passen. Ein “Neandertalerknochen” oder so etwas ähnliches erwies sich nicht als 30000 Jahr alt sondern als nur 300 Jahre. Den Namen des bekannten Frankfurters Expertenprofessors weiß ich gerade nicht. Ist egal.

            Dann gibbet die heilige Edda. Diese wurde um ca. 1200 von irgendeinem Mönch ohne Vorbild frei erfunden! Daher rührt die idiotische “germanische” Götterwelt. Mit dem Hauptgott Odin, der als einäugiger Depp dargestellt wird! Eine reine Witzfigur!
            Ende Zwischeneinschub.

            Wenn man sich die gezählte Bevölkerungsentwicklung in Deutschland ab 1700 bis etwa 1914 ansieht, also ein Zeitraum von 200 Jahren wo bestimmt alles passiert, was passieren könnte, kann man die natürliche Wachstumsgeschwindigkeit eines Volkes ermitteln. Das habe ich gemacht und zurückgerechnet. Problemlos sehe ich dann, daß es um ca. 1200 soviele Leute gegeben haben könnte, daß 10 Mann in die Hände gespuckt haben und eine Stadt gründeten. Und wenn ich noch etwas weiter zurückgehe, sehe ich um ca. +300 ein Weibchen, welches nach einem Männchen in nahezu menschenleerer Welt ruft. Garantiert, selbst in 500 km Entfernung wird jedes Männchen das Schnitzel fallen lassen und das Rennen anfangen, wenn es das hört:

            In der Geschichte haben wir alle etwas von Völkerwanderung gehört. Aber ich war genauso blöd wie der Rest der Welt und habe diesen unsinnigen Knochen gefressen. Es gab niemals eine Völkerwanderung. Man muß sich diesen Unsinn einfach nur einmal vorstellen!

            Aus der abgezählten Bevölkerungsentwicklung weltweit ergibt sich, daß es um rund +300 nicht mehr als ein paar Überlebende gegeben haben kann. Alles was vor 1700 an Bevölkerungszahlen behauptet wird, ist freihändig erlogen! Es war nämlich wirklich alles im Überfluß da, es gab keine Hungersnot und die Kondome waren auch noch nicht erfunden. Und blöd waren damals die Menschen auch nicht!

            Aber es gibt auch von anderer Seite einen Hinweis, daß um ca. 1800 vor heute die Sintflut war: Die Bibel!

            Die Juden haben eine Zeitrechnung und wie es aussieht, haben sie diese etwas gedehnt, indem sie 2000 Jahre dazuerfunden hatten. Sie haben fast alle Spuren dieses Betrugs eliminiert. Aber ein paar in Stein gemeißelte Spuren haben sie übersehen:

            Diese Zahleninschrift an einer alten Scheune wird heute als 1496 gedeutet. Aber man kann klar erkennen, daß es III496 heißt, also 3496. Der Rest ist Rechnerei und deshalb weiß man, daß das heutige jüdische Jahr 5773 in Wirklichkeit das Jahr 4013 ist.

            In der Bibel ist auch das Jahr der Sintflut benannt und dieses berechnet sich dann zu +242 nach Christus.

            Somit haben wir das Sintflutdatum von Oben und von Unten herkommend eingegrenzt und kommen auf dasselbe Ergebnis! In diese Sichtweise, die bisher wohl noch niemand so frech wagte zu behaupten, passen auch verschiedene Behauptungen welche besagen, daß all unsere berühmten “Griechen” und die antiken Schriftsteller Werke der Neuzeit sind!

            Bereits als Kind in der Schule ist mir aufgefallen, daß es praktisch 1500 Jahre totalen Enwicklungsstillstand gab. Damals noch völlig unwissend und strohdumm führte ich dies auf den Einfluß der katholischen Kirche zurück. Aber diese 1500 Jahre Stillstand fiel mir bereits als Kind auf, noch völlig unbeeinflußt! Jetzt habe ich die Ursache gefunden: Die Steinzeit war vorgestern!

            Nach dieser Gigakatastrophe, deren Ablauf auch dank der Gaserdetheorie “geklärt” ist, und auch hier hat die Bibel wertvolle Daten zum Ablauf geliefert, war erst einmal einige Jahrhunderte totale Stille. Die paar Überlebenden waren damit beschäftigt, das nackte Leben zu meistern und es gab nichts mehr aus der vorherigen Hochzivilisation. Alles verschüttete Wissen, alle vorherigen Selbstverständlichkeiten, mußten mühsam wieder erworben werden. Und dazu waren erst einmal pure Menschenmassen gefragt. Erst ab einer bestimmten Stammesgröße konnte man sich den Luxus leisten, ein paar Leute für die Forschung abzustellen und sie nicht mit der Nahrungsbeschaffung zu belästigen.

            Heute haben wir dagegen eine Wissensexplosion und die gibt es erst seit rund 300 Jahren.

            Noch einmal um 1800 Jahre zurück. Damals gab es bereits ein paar überlebende Teufel, welche die Situation ausnutzen wollten. Und sie fingen an, die Geschichte zu erfinden! Die Situation war ähnlich der wie heute, wo ebenfalls eine globale Gigagatastrophe erwartet wird, ein geophysikalisches Ereignis, wo man sich auch auf die Zeit danach vorbereitet hat!

            Das Ereignis könnte eine ähnliche Qualität wie die Sintflut haben. Der Unterschied scheint nur darin zu liegen, daß die Vorwarnzeit heute größer war. Damals sah man das Unheil vielleicht 1-2 Jahre im Voraus. Heute haben wir das Glück, in einigen Jahrzehnten rechnen zu können. Die Machtelite jubelt dabei. Sie hat sich ihre Unterschlüpfe für das kommende Ereignis geschaffen. 2,3 Billionen Dollar zeugen davon. Diese Summe wurde im Rahmen des 911 Ereignisses einer Untersuchung unzugänglich gemacht.”

            ist von @Roland und weitere Erwiederungen unter folgenden Link:

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/08/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-august/#comment-4554

            Wiederlege seine Mathematik! Denn nur Mathematik ist Dies. Also Alles lässt sich wiederlegen auch deine Worte über deutsche Patrioten. Gibt es überhaupt “die Wahrheit” ?

            Ach, Daisy ich bin froh, daß Du mir geantwortet hast. Du bist sicher ein “harter Knochen” aber ich bin immer gewillt dazu zu lernen auch wenn ich eine mir wichtige Person wie Du es bist – nicht erreichen kann , gebe ich die Hoffnung doch zuletzt auf!

            LG & hab Spaß
            Frank

        • hawe said

          @Daisy

          Hut ab!

          Dankeschön!

          quel niveau!

          zum @Skeptiker

          “The only statement I care to make about the Protocols is that they fit in with what is going on. They are sixteen years old, and they have fitted the world situation up to this time. They fit it now.”
          Henry Ford 1921

          Die einzige Bemerkung, die ich hier zu den Protokollen abgeben mag ist die, daß sie mit dem übereinstimmen was stattfindet. Sie sind jetzt hundertsechzehn Jahre alt und sie entsprachen dem Weltgeschehen bis zum heutigen Tag. Sie sind durchschaut!

          http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

          Doch wer oder was ist Satan? *räusper*

          • Fine said

            Wenn man den Business-Plan der Unternehmensberater von Zion brav befolgt, kommt schon das Passende dabei raus.
            Die “Spitze” braucht ihre Vorgaben/Berater; allein kriegen sie das nicht geregelt.

          • Skeptiker said

            @Hawe

            Mit Sicherheit.

            DAS PROTOKOLL XXI
            Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

            Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.

            Quelle:

            http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

            Die Startseite der Protokolle:

            der Weisen von Zion

            http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw.html

            >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
            In unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben?

            Doch kam Adolf, ich finde der Film ist schon künstlerisch sehr wertvoll.

            ADOLF HITLER bereut und bringt Multikulti nach Israel

            P.S. Das habe ich schon oft gesendet, aber!

            “Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten.
            Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist”.
            Goethe zu Eckermann

            http://www.deutsche-seite.com/deusei/html/umerziehung.html

            >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
            P.S. Die Wahrheit ist eher so zu sehen.

            Diese Gedenktafel prangt heute in Berlin-Charlottenburg, Meinekestrasse 10, und erinnert an das jüdische Palästina-Amt, das dort bis Ende 1941 tätig war. Im jüdischen Palästina-Amt organisierte die “Jewish Agency” federführend mit 30 weiteren zionistischen Organisationen die Auswanderung der Juden. Also jene Organisation, die seit fast 60 Jahren Holocaust-Betrugsgelder organisiert, arrangierte damals von der Reichshauptstadt aus bis Ende 1941 die Auswanderung der Juden. Zu diesem Zeitpunkt soll aber die Vernichtung der Juden bereits angelaufen sein. Das beweist: Es gab keinen Ausrottungsplan, sondern einen Auswanderungsplan.In der westlichen Welt müssen alle Menschen glauben, ohne dafür jemals einen nachprüfbaren Beweis gezeigt bekommen zu haben, dass während der Amtszeit von Reichskanzler Adolf Hitler sechs Millionen Juden planmäßig ermordet worden seien. Und zwar in dafür erbauten Todesfabriken mit Gaskammern. Niemand darf diese phantastische Geschichte hinterfragen, forensische Beweise für diese Erzählung wurden nie erbracht. Alleine die revisionistischen Wissenschaftler haben Gutachten eingeholt, die allerdings zu ganz anderen Ergebnissen kommen, weshalb sie verboten sind und bei Veröffentlichung mit bis zu lebenslänglicher Haft bestraft werden.
            Vor den Gerichten, vor allem in der BRD und Österreich, darf dahingehend kein Beweisantrag gestellt werden. Jedes Beweisangebot zu diesem Komplex wird als neue “Leugnung” abgeurteilt. Das Beweisverbot wird damit begründet, dass die Juden-Erzählung durch die vielen Erzähler bewiesen sei, und wegen der Einmaligkeit dieser Erzählung sollte nichts mehr neu erörtert werden müssen.
            Wenn dann bemerkt wird, dass “sechs Millionen” Tote im Zweiten Weltkrieg für wahr nichts Einmaliges darstellten, da alleine 15 Millionen Deutsche planmäßig von den “Befreiern” ermordet wurden, erhält man vom System die Antwort: “Einmalig war der Judenmord deshalb, weil die Ausrottung eines ganzen Volkes geplant war.”
            Diese Aussage stellt eine der gewaltigsten Lügen zur Unterdrückung der Wahrheit dar, die je zur Zerstörung des deutschen Volkes angewandt wurden. Tatsache ist nämlich: Es gab keinen Ausrottungsplan für Juden, sondern nur einen Auswanderungsplan. Heute prangt eine Erinnerungstafel am Haus Meinekestraße 10 (enthüllt 1986) in Berlin-Charlottenburg, die an die Arbeit des Palästina-Amtes dort erinnert. Das Palästina-Amt wurde bis Ende 1941 in der Meinekestrasse 10 von etwa 30 zionistischen Organisationen betrieben. Das Amt organisierte die Auswanderung der Juden nach Palästina. Da dieses jüdische Amt bis Ende 1941 mit der Auswanderung der Juden beschäftig war, fragt man sich, wie das mit der Holocaus-Erzählung zusammenpassen soll, da die “Vernichtung” zu diesem Zeitpunkt angeblich schon angelaufen war. Geschlossen wurde das Amt, weil eine Auswanderung nicht mehr möglich war, durch die englischen Blockaden. Unterstellt man, dass Juden ermordet wurden, dann waren das Kriegsgeschehnisse, aber keine einmaligen Mordtaten im Rahmen eines Ausrottungsplans.
            Genauso gewaltig wie die Lüge vom Ausrottungsplan der Juden, ist die Lüge, die Reichsregierung hätte die Idee gehabt, die Juden durch einen auf die Kleidung aufgenähten Davidstern kenntlich zu machen. Es waren wiederum die jüdischen Organisationen, die das Tragen des gelben Sterns von Hitler verlangten. Lesen Sie dazu die Enthüllungen aus dem Großen Wendig:

            Hier alles:

            http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/23/die-judenstern-luge/

            Gruß Skeptiker

            P.S. Lüge ist erlaubt, aber Wahrheit ist verboten.

        • Frank said

          @Daisy

          zu: 14/08/2013 um 18:22

          Du bist unbezahlbar !

          Danke
          Frank

  9. Friedland said

    Nach Automatik-Zensur zweiter Versuch
    COINTELPRO
    In diesem Zusammenhang zum obigen Titel gehören auch Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internetforums.
    Es gibt verschiedene Methoden, ein Internetforum ungeachtet seines Themas oder seiner Mitglieder zu kontrollieren und zu manipulieren. Es ist tatsächlich schon mit relativ wenigen Personen möglich, eine wirksame Kontrolle über ein >unkontrolliertes Forumman< schon sehr weit gekommen ist!

  10. Friedland said

    Da auch der zweite Versuch gescheitert ist, über die Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internetforums zu schreiben, im speziellen diesem hier, gibt es keine weiteren Kommentare mehr.

    • Was ist denn los Friedland, sind doch beide Kommentare hier?

      Gruss Maria

      • Friedland said

        Die von mir geschilderten Prüfmethoden der oben genannten Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internetforums, angewandt auf diese Seite hier und deren Ergebnis, daß >man< es hier schon sehr weit gebracht hat, dieser für diese Seite negativ ausfallende Textteil wurde zweimal (!) gelöscht.

        • #6

          Friedland sagte
          13/08/2013 um 10:19

          COINTELPRO

          In diesen Zusammenhang gehören auch Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internetforums.
          Es gibt verschiedene Methoden, ein Inernetforum ungeachtet seines Themas oder seiner Mitglieder zu kontrolieren und zu manipulieren. Es ist tatsächlich schon mit relativ wenigen Personen möglich, eine wirksame Kontrolle über ein >unkontrolliertes Forummanunkontrolliertes Forumman< schon sehr weit gekommen ist!

          #10

          Friedland sagte
          13/08/2013 um 10:45

          Da auch der zweite Versuch gescheitert ist, über die Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internetforums zu schreiben, im speziellen diesem hier, gibt es keine weiteren Kommentare mehr.

          ——————————————

          ???

          • ups..

            #9

            Friedland sagte
            13/08/2013 um 10:40

            Nach Automatik-Zensur zweiter Versuch
            COINTELPRO
            In diesem Zusammenhang zum obigen Titel gehören auch Techniken zur Verwässerung, Irreführung und Kontrolle eines Internetforums.
            Es gibt verschiedene Methoden, ein Internetforum ungeachtet seines Themas oder seiner Mitglieder zu kontrollieren und zu manipulieren. Es ist tatsächlich schon mit relativ wenigen Personen möglich, eine wirksame Kontrolle über ein >unkontrolliertes Forumman< schon sehr weit gekommen ist!

          • Habs gesehen. Danke und ich hoffe es hilft dem ein oder anderen.

        • Bewusst wurde hier nix gelöscht, die Kommentare sind doch da! Da wurde nichts gelöscht! Wenn ich auch nicht Deiner Meinung bin, so werde ich mich hüten von Dir Kommentare zu löschen! Warum auch?

          Gruss Maria

    • thomasramdasvoegeli said

      @ friedliches Land
      Du schreibst wie ein Zeitgenosse, der sich in den Netztricks auskennt. Warum läufst du dann davon? Kann ich schwer nachvollziehen.
      Ich kenn einen jungen Schweizer, der handelt international mit…..Strom!
      Und macht verd. gut Kohl damit.
      Immer, wenn ich ihn frage: Was wie macht ihr denn das? schmitzt schmunzetl er und antwortet: thomate, du brauchst nur einen Komputer und einen Internetanschluss. Und dette iss die Waahait.
      Noch Fragen?
      thom ram

  11. Larry Summers said

    Gestern Abend zeigte das Mainstreamfernsehen (ARD) eine Reportage über lügende Politiker. Gezeigt wurden Beispiele aus allen Parteien, verteilt auf einen Zeitraum von 30 Jahren.

    Aufgeklärte wissen, daß es dem Lügenfernsehen zu keiner Zeit darum ging aufzuklären. Vielmehr ging es stets darum, den ahnungslosen Bürger in eine vom System gewünschte Richtung zu lenken und eine Aktzeptanz für geplante Maßnahmen zu schaffen.

    Was also ist der Zweck, wenn Politiker jedweder Couleur als das dargestellt werden, was sie tatsächlich sind – Lügner?

    Ich kann mir diese Frage beim besten Willen nicht anders beantworten, als daß hier Sündenböcke präsentiert werden sollen für Ereignisse, die unmittelbar bevorstehen. Von “unmittelbar” muß deshalb gesprochen werden, weil das Gedächtnis des “normalen” Fernsehkonsumenten nur eine sehr begrenzte Halbwertszeit kennt, was selbstverständlich auch der Obrigkeit bekannt ist.

    Ganz offensichtlich sind also Ereignisse geplant, von denen erwartet wird, daß sie den Volkszorn hochkochen lassen werden. Es bedarf keiner allzu großen Phantasie, um abzusehen, daß es sich hierbei um Enteignungsmaßnahmen handeln wird, die demnächst anlaufen sollen.

    Diese Maßnahmen werden in der eng verzahnten Wirtschaft zu einer Kettenreaktion führen, die letzten Endes den Systemkollaps auslösen wird. Man gedenkt also, das System herunterzufahren und präsentiert bereits vorsorglich die dafür “verantwortlichen” Politikermarionetten, um danach mit neuen Marionetten weiter machen zu können.

    Ob dieser Plan auch tatsächlich aufgeht, darf freilich bezweifelt werden. Dennoch wird eine Zeit des Chaos’ und der Not kommen, was als “Augenöffner” für die ansonsten niemals aufwachende breite Masse zwar hart aber leider unumgänglich ist.

    • Firestarter said

      Politikverdrossenheit und der Ruf nach Veränderung?

      • Firestarter said

        Die Merkel hat es doch selbst schon gesagt, dass vor der Wahl nicht nach der Wahl ist und Punkt!

    • Werner said

      @ Larry
      Danke für den Tipp. Kann man sich in der ARD-Mediathek anschauen:

      http://www.ardmediathek.de/das-erste/reportage-dokumentation/ich-gebe-ihnen-mein-ehrenwort-luege-und-wahrheit-in-der?documentId=16461112

      Gruß Werner

    • der alte Umpitz said

      bzgl. Larry Summers

      …was als “Augenöffner” für die ansonsten niemals aufwachende breite Masse zwar hart aber leider unumgänglich ist.

      Genau so ist es. Das SYSTEM muss sich erst selbst zerlegen. Und auch für den Dümmsten muss erkennbar sein, dass all das Elend was er nun erleidet, eine Folge dieses SYSTEMS ist. Erst dann kann mit grundlegenden Veränderungen in der Gesellschaft begonnen werden.

      Bereits 1999 (die Ausgewählten haben es doch so mit der 9….) hat man den ersten Versuch gestartet, den gesetzmässigen Zusammenbruch des Finanzsystems hinter einem weltweit eskalierendem Konflikt zu verschleiern. Hat leider nicht geklappt. Seit dem sind mehrere grossangelegte Versuche in die Hose gegangen. Der letzte “Atomversuch” erst letztes Wochenende! August = 8, Freitag 9, Sonnabend 10, Sonntag 11 hat bei den Zahlenfeteschisten, den Kabbala-Kundigen, feuchte Höschen erzeugt. Und wieder hat es nicht geklappt. Irgendjemand streut da regelmässig Sand ins Getriebe, Teufel aber auch.

      Ihr Oberschlauen, ihr kommt um den finanziellen Zusammenbruch des Systems, und somit um euren eigenen Zusammenbruch, nicht herum – wie sehr ihr euch auch anstrengen mögt.

      • Frank said

        @der alte Umpitz

        “Ihr Oberschlauen, ihr kommt um den finanziellen Zusammenbruch des Systems, und somit um euren eigenen Zusammenbruch, nicht herum – wie sehr ihr euch auch anstrengen mögt.”

        Wieviel Zeit bleibt noch? Ich habe erst Ende September Urlaub und wollte mit Reisemobil nach Griechenland. Würde mich masslos ankotzen, wenn da Etwas dazwischen kommt.
        Warum immer ich ? *heul* :roll:
        Können “Jene” nicht mal Rücksicht nehmen auf arme arbeitende Frank´s ;-)

        LG
        Frank

        • Skeptiker said

          @Frank

          Das ist schwer zu sagen. (Die Minute 2 und 15 Sekunden ist gemeint)

          Derrick gegen die Neue Weltordnung.

          Frank Du kennst den Film ja schon, aber der Film hat es in sich.

          Aber warum ich den Film so gut finde, das ist schwer zu sagen.

          Gruß Skeptiker

          Aber: Es braut sich da etwas zusammen.

        • der alte Umpitz said

          Bei der Formulierung …arme arbeitende Franks… konnte ich mir ein Kichern nicht verkneifen, weil ich soetwas in einem anderen Zusammenhang kenne.

          Zu Deiner Frage: Wenn ich den Zeitpunkt wüsste würde ich ihn nicht sagen, was hoffentlich logisch klingt. Doch nach der Schliessung amerik. Botschaften, nach den Reisewarnungen und nachdem sogar der Getönte in seinem weissen Zuhause blieb (an einen Putin-Eklat glaubst Du hoffentlich nicht) musste man nur noch 2 und 2 zusammenzählen. Ein Blick in den Kalender zeigte einen gematrischen Leckerbissen. 8 und 10 (3×6) sowie 9 und 11 in trauter Gemeinsamkeit an einem Wochenende. Hosiannah kann an da nur sagen. Dann muss man nur noch die Augen auf die richtigen Netz-Seiten richten und die Restinfos purzeln auch herein.

          Aber -schittibelinda- wieder nicht geklappt. Langsam werden sie wütend… Es liegt mir fern Dir den Urlaub zu vermiessen; doch ich selbst fahre in nächster Zeit nirgendwo hin.

          • Frank said

            @der alte Umpitz
            :-( hab schon lange die Fähre gebucht :roll:
            Naja, seit Jesus wissen wir den Tod gibt es nicht. Dann halt im nächsten Leben.

            Gruß
            Frank

          • Frank said

            @Der alte Umpitz

            In der Rechnung der Kabbalistik bin ich nicht firn und Mathematik war mir schon immer “suspekt”. Das heist, ich habe mich mit der Note 3 sagen wir mal durchgemogelt, ;-)

            Ich komme auf 18.08(Wäre ein Wochenende) aber diese Zahl ist viel zu ferkelig – schau mal vier Löcher ! :-)
            Der 11.09 ist ein Mittwoch und bis zum 09.11. wäre ich wieder zurück aus dem Urlaub.

            Hmm? ist da was Falsch an meiner Variante der Kabbala oder liegt es an meiner Mathematik-Verdrossenheit?

            LG
            Frank

      • nordlicht said

        Ja, Alter Umpitz, Dein letzter Satz trifft den Nagel auf den Kopf.
        Und es ist nicht nur ein finanzieller, sondern auch ein kultureller und ebenso ein spiritueller Zusammenbruch, in dem wir bereits mitten drin sind.

        Viele im Aufwachen begriffene Menschen sind nahezu gelähmt angesichts einer im inneren verspürten Hoffnungslosigkeit. Man fühlt, dass nicht nur das Ersparte, sondern auch jegliche “Sicherheit”, ob Rente, Hartz4 oder sonstwas demnächst weg sein wird und einzig die eigene Kraft (und ggf. die der Familie) über Sein oder Nichtsein in diesem Umbruch entscheidet.

        Aber das Vertrauen auf die eigene Kraft allein wird nicht reichen. Die Menschheit braucht auch Hilfe “von oben”. Und gewiss wird diese Hilfe auch kommen. Wir müssen es aber auch wollen.

        Die göttliche Ordnung sieht vor, dass wir die Balance zwischen “unten” und “oben” finden.
        Lasst uns alle danach streben!

        • Venceremos said

          Gute Worte, Nordlicht ! Ich hoffe, viele sehen das auch so wie Du in Deinen letzten Sätzen, damit Gewalt und Chaos nicht siegen können.

          Gruß an Dich !

          Venceremos

        • Der Seher said

          @Nordlicht

          “oben” ist längst da ;-) – nachzulesen hier:

          naturalworldorder.wordpress.com

      • Firestarter said

        Wenn das System zusammenbricht, dann ist es gewollt, um ein neues zu installieren welches auch “Die Neue Weltordnung” genannt wird von jenen.
        Es wird aber erst eine Deflation geben, wo die Reichen sich noch mehr bereichern können. Dann sind wir wieder bereit für jede Art von Veränderung, nur um aus dem Elend wieder heraus zu finden.

        • Der Seher said

          @ Feuerstarter

          Was ist die “Neue Weltordnung” gegen die Natürliche Weltordnung…?
          ;-)

          • Firestarter said

            Ein scheiss, denn nicht der Mensch ist Gott sondern nur sein Werkzeug. Die welche die neue Weltordnung anstreben meinen sie seien Gott und müssten die Natur ordnen.
            Der Mensch steht im Mittelpunkt und somit allem im Wege!

            • Der Seher said

              Die welche sich erdreisten die Natur “ordnen” zu wollen, werden von der Natur geordnet werden.
              Gründlich und effektiv. Es ist nur eine Frage der Zeit.

          • Firestarter said

            …und wer richtet wird gerichtet werden.

          • Der Seher said

            @Feuerstarter

            “…und wer richtet wird gerichtet werden.” – So wird es kommen.

  12. Hans-im-Glück said

    Mir ist so ziemlich egal, mit welchen Märchen man uns den (wie dann auch immer “ge-art-eten”) System-Zusammenbruch dann “schmackhaft” machen wird – und auf wen man den Volkszorn dann versuchen wird abzuleiten.

    Es wird kommen, und: es MUß zu einem Zeitpunkt kommen, wo möglichst wenige Leute damit rechnen – sonst sind die ganzen “Sofortmaßnahmen” für die Katz, weil die Leute dann nicht mehr beliebig manipuliert werden können.

    Also:
    nicht “es” braut “sich”, sondern MAN braut UNS etwas zusammen, und das schon seit langem!

    Uns kann nur retten, daß wir NICHT das machen, was man uns dann “verkaufen” wird – das wir ganz anders handeln als man uns aufdrängen will – ganz anders heißt wahrscheinlich auch: ruhig und gelassen – angstfrei und friedlich – aber auch konsequent – sich trennen von all den sich als unfähig erwiesen habenden Menschen, Ideen, Worten und Gedanken.

    Sich lösen von allen alten überkommenen Vorstellungen – sich frei machen von allen veralteten “Prinzipien” und offen sein für das Leben IN DER Natur – gemeinsam und miteinander – keinen Kampf gilt es auszufechten – es gilt das Leben zu meistern – jede/r an seinem Platz und nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten.

  13. Der Seher said

    @ Hans-im-Glück

    Wahre und weise Worte. :-)

  14. Ich habe Horst Mahler auch immer kritisch gesehen,jedoch bin ich mittlerweile in einem anderen Modus.

    Mahlers Engagement ist umso potenzierter positiv zu bewerten da er nicht an die Reichsdeutsche Absetzbewegung glaubt, d.h er führt einen unermüdlichen Kampf fürs Vaterland und für die Gerechtigkeit, dies obwohl er um keine starke Macht in seinem Rücken glaubt.

    Das ist Stärke pur und nicht in Worte zu fassen.

    Von diesem Gesichtspunkt sollte man Mahler betrachten!

  15. […] 20/08/2013 um 19:49 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: