Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

52 Comments

  1. Pingback: Wer wollte den Krieg 1939? | volksbetrug.net

  2. Pingback: Wer wollte den Krieg 1939? | staseve

  3. Pingback: Wer wollte den Krieg 1939? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: 9000 Tote Wilhelm Gustloff « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Polnische Grausamkeiten an Deutschen „Aus einem Totenland“ « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. Pingback: Churchills Bombenkrieg « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  7. Pingback: Ich akzeptiere keine Lügen von einem Deutschen! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  8. Pingback: »Die Welt überschüttet mich mit Lügen –und verdammt noch mal, die meisten von ihnen sind wahr!« W. Churchill « Der Honigmann sagt…

  9. Pingback: »Die Welt überschüttet mich mit Lügen –und verdammt noch mal, die meisten von ihnen sind wahr!« W. Churchill « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  10. 23

    Gerechtigkeitsapostel

    Ich habe das Buch “Der Jahrhundertkrieg 1939-1945” (430 Seiten) in den letzten Wochen gelesen, und zwar die Ausführung von Helmut Schröcke (es gibt auch einen anderen Autor mit demselben Titel) . Nur über die Fernleihe hatte ich es nach mehrmaligen Versuchen bekommen, käuflich konnte ich es trotz aller Anstrengungen nicht erwerben, möchte es mir aber nach wie vor gern kaufen). Es ist meines Erachtens hochaktuell. Ich möchte das Buch allen wärmstens empfehlen. Es ist, finde ich, eines der besten, der Wahrheit verpflichteten, hervoragend recherchierten (aus Archiven, die jahrzehntelang unter Verschluss gehalten worden waren) Werke deutscher Geschichte der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Der Horizont erweiterte sich mir als Leser wieder einmal, mit einem noch schärferen Blick auf die immer skrupelloser gegen Deutschland und gegen die westlichen Demokratien vorgehenden Verursacher, Drahtzieher und Profiteure (im Hintergrund) der aktuellen sogenannten Euro- und Finanzkrise.
    Empörend und völlig unakzeptabel, wie in Deutschland die freie Meinungsbildung gewaltig manipuliert und eingeschränkt wird, indem von einflussreichen ultrareichen jüdisch-zionistischen Kreisen solche wichtigen Bücher an der Verbreitung gehindert und die hochverdienten Autoren diffamiert werden, unabhängige Medien ausgeschaltet werden, und die freie Meinungsbildung im Keim erstickt wird!
    Statt unabhängiger Informationen bekommen wir von allen Medien, die ja zu annähernd 100 % in zionistischer Hand sind, ob Fernsehen, Rundfunk, Zeitschriften, Zeitungen oder weite Teile des Internets, faustdicke Lügen, Desinformation und Meinungsmanipulation bis zu Hetze und Kriegstreiberei (siehe 9/11, Oslo, Utöya, Irak, Iran, Syrien) rund um die Uhr aufgetischt. Schande über die Regierenden, Intellektuellen und Journalisten, die in Wirklichkeit bezahlte Prostituierte der Hintergrundmächte sind, statt dem deutschen Volk zu dienen!

    Reply
    1. 23.1

      Maria Lourdes

      Bravo an den Gerechtigkeitsapostel, eine sehr gute Buchempfehlung und zugleich die Wahrheit über die Medien-Huren, dazu als Empfehlung die Artikelreihe
      “Das Weltbild der meisten Menschen”…hier der link:
      https://lupocattivoblog.com/category/weltbild-der-menschen/
      Gruss und danke sagt Maria Lourdes!

      Reply
  11. 22

    Gilgamesch

    http://www.steinbergrecherche.com/09vernichtungskrieg.htm#Hanegbi
    Haim Hanegbi
    Die israelische Armee im Warschauer Ghetto
    Historische Gedächtnishilfe: Gen Ende des britischen Mandates, als die Gewalttaten von “Etzel” und “Lechi” – Terroristengruppen gemäß der damaligen Sprachregelung – häufiger und heftiger wurden, befahl der General Barker, Kommandant der britischen Truppen in Palästina, seinen Soldaten, keinen gesellschaftlichen Kontakt mehr mit der jüdischen Bevölkerung zu pflegen und sich nicht mehr jüdisch verwalteten Clubs und Läden zu nähern. So “werden sie [die Soldaten] die Juden auf die Weise strafen, die dieser Rasse verhasster ist als jede andere: durch den Schlag auf ihre Brieftaschen und durch die Demonstration unsres Ekels ihnen gegenüber…”
    Das war genug, um im Lande einen öffentlichen Sturm auszulösen. Der Sturm gelangte nach Britannien, übersprang den Ozean und verbreitete sich auch in den USA. Die Briten waren gezwungen, eine Entschuldigung zu veröffentlichen, um nicht zu Antisemiten gestempelt zu werden. Nicht nur Erwachsene, auch Kinder wie wir lernten, den General zu hassen. Gerede über “den Juden auf die Brieftasche schlagen” war jahrelang ein Beispiel für deftig antisemitischen Stil. In den Jugendbewegungen und in der Schule war Barker Hassobjekt.
    Und siehe da, hier und jetzt, im jüdischen und demokratischen Staat, im Januar 2002, mehr als 50 Jahre nach Barker, lasen wir alle folgende Worte:
    “Um uns gut auf die folgende Schlacht vorzubereiten”, sagte letzthin einer der Kommandanten der Armee in den besetzten Gebieten, “ist es gerechtfertigt und sogar nötig, von jeder Quelle zu lernen. Wenn das Ziel die Eroberung eines dicht bevölkerten Flüchtlingslager ist, oder der Kassba von Nablus, und die Pflicht des Kommandanten die Erfüllung dieses Ziels ohne Opfer, dann muss er zuerst Konsequenzen früherer Schlachten analysieren und sich einverleiben; auch – so grausam sich dies auch anhören mag – wie die deutsche Wehrmacht im Warschauer Ghetto agierte.” (1)
    Der Journalist Amir Oren, der diese Worte letzten Freitag in “Haaretz” veröffentlichte, fügte hinzu:
    Der Offizier erreichte tatsächlich Erschütterung, unter anderem, weil er nicht der einzige ist, der so denkt…
    Aber Oren, der Erschütterte, verlangte nicht den Rausschmiss des Offiziers. Auch seine Redaktoren nicht. Niemand in Israel, außer dem Schriftsteller Chanoch Bertov, der einen bewegten und wütenden Brief an die “Haaretz”-Redaktion schrieb, reagierte.
    Der Generalstabschef Schaul Mofas, nationaler als das nationale Lager, fand es nicht am Platz, dem Offizier die Uniform zu zerreißen und ihn zum Teufel zu schicken. Meint auch der Generalstabschef, man sollte von der Erfahrung Jürgen Stoops lernen, des SS-Generals, der die Liquidierung des Warschauer Ghettos befehligte, um morgen besser “ein dicht bevölkertes Flüchtlingslager oder die Kasba von Nablus zu erobern”?! Stoop schrieb tatsächlich tägliche Berichterstattung und dazu noch eine abschließende Berichterstattung über die Vernichtung des Ghettos im April-Mai 1943.
    Es hat keinen Sinn, mit dem Offizier zu diskutieren, “der nicht der einzige ist, der so denkt”, aber es ist eine grundlegende menschliche Pflicht, das militärisch-politische Establishment, das ihn (und sie) verteidigt und pflegt, anzuklagen. Wenn dieser Offizier und diese Offiziere ein dicht bevölkertes Flüchtlingslager und die Kasba von Nablus erobern werden, wird der General Barker ausschauen wie ein sich verplappernder Idiot.
    Wer lernen will, ”wie die deutsche Wehrmacht im Warschauer Ghetto agierte”, muss wissen, dass das tausendjährige Reich nur knappe zwölf Jahre wütete, bis es in Rauch und Asche unterging.
    Maariv, 1. Februar 2002. Aus dem Hebräischen ins Deutsche übersetzt von Uri Shani (2), abumidian, 3. Februar 2002. T:I:S, 25. April 2012
    Anmerkung
    (1)
    In order to prepare properly for the next campaign, one of the Israeli officers in the territories said not long ago, it’s justified and in fact essential to learn from every possible source. If the mission will be to seize a densely populated refugee camp, or take over the Casbah in Nablus… then he must first analyze and internalize the lessons of earlier battles—even, however shocking it may sound, even how the German army fought in the Warsaw ghetto.
    Amir Oren, Leitartikel, Ha’aretz, 25. Januar 2002, zitiert nach: All Israel is “Occupied Territory”! For Arab Workers’ Revolution To Smash Israeli/U.S. Terror! Proletarian Revolution No. 64 (Spring 2002), May 6, 2002, marxists.org
    (2) Von Uri Shani siehe auch: Die Banalität des Bösen. abumidian, zum Jom haScho’a 5772, 19. April 2012, Jahrestag des Beginns des Warschauer Ghettoaufstandes
    URL dieses Beitrags: http://www.steinbergrecherche.com/09vernichtungskrieg.htm#Hanegbi

    Reply
  12. 21

    Detlef Nolde

    Im Beitrag heißt es:
    “Dazu muss man sich im Klaren sein, was der Zionismus wirklich ist, der mit “jüdischer Religion” absolut nichts zu tun hat.”
    Es kommt nicht von ungefähr, daß die Mehrzahl der Juden hinter dem Zionismus steht. Der Zionismus ist aus dem Judaismus erwachsen, bitte nicht den Leimruten der Neturei-Karta-Sekte auf dem Leim gehen.
    http://detlefnolde.wordpress.com/2010/10/14/israel-shahak-juedische-religion-zionismus/
    Es ist deshalb auch grundfalsch, obwohl sicherlich gut gemeint, meinen Blog unter “Lesenswert” als “prosemitisch” zu beschreiben …
    “Detlef Nolde
    Informationen und Betrachtungen
    prosemitisch und anti-zionistisch”
    … weshalb ich darum bitte, das abzuändern, Danke.

    Reply
    1. 21.1

      Maria Lourdes

      Das hat noch der lupo verlinkt, sagt Maria Lourdes!

      Reply
      1. 21.1.1

        Detlef Nolde

        Achso … 😉
        Danke jedenfalls fürs Abändern, aber, auch wenn ich nicht kleinlich sein will: Geht man mit Pfeil über den Link, liest man immer noch “prosemitisch”, vielleicht könnte das noch geändert werden, Danke.

        Reply
        1. 21.1.1.1

          Maria Lourdes

          @Detlef: Ich kümmere mich darum und wurstele mich da nochmal durch, der Lupo hat da ein mittleres Chaos im Admin-Bereich hinterlassen, ist nicht so einfach sich da zurecht zu finden, sagt Maria Lourdes!

        2. Detlef Nolde

          Hat sich noch nücht jeändert … 😉 Nehm mich dann bitte janz aus der Liste, wenn dit nich zu ändern is, Danke.

        3. Maria Lourdes

          Hat sich doch geändert, lösch mal Deine Cookies, kann Dich aber trotzdem rausnehmen, wenn Du willst?
          Gruss Maria Lourdes

  13. 19

    Reiner Dung

    “Von allen Tyranneien in der Geschichte ist die bolschewistische die ärgste, die zerstörendste, die degradierendste… Tötet die Bolschewiken, küsst die Hunnen (Deutschen)!… Füttern Sie Deutschland, bekämpfen Sie die Bolschewiken, lassen Sie die Deutschen die Bolschewiken bekämpfen!”

    Winston Churchill zu drei verschiedenen Anlässen im Jahre 1919

    “Auch Mr. Churchill, der nachmalige Sir Winston, glaubte 1920 – damals diesbezüglich ähnlich wie Adolf Hitler -, das internationale Judentum, ‘Hauptquelle jeder subversiven Bewegung…, sei… unbestrittener Herr Rußlands geworden’.”
    “Illustrated Sunday Herald” vom 8.2.1920

    Reply
  14. 18

    Frank H.

    Schöner Video von einem kritischen Israeli über seine steinreichen verkommenen Landsleute Heute http://www.youtube.com/watch?v=pwunp9pU5Uc

    Reply
  15. 17

    UBasser

    @ Honigmond und alle anderen, die denken dazu zugehören!
    Nee, Du interpretierst etwas ganz falsch! Zum einem geht es nicht darum hier irgendwelche Kriegsverbrechen zu vertuschen oder unter den Tisch zu kehren! Außerdem hat Dich gar keiner nach Deiner Meinung gefragt!!! Das wollen wir mal feststellen! Zum anderen lasse ich mich nicht provozieren, wie es vielleicht jetzt @Freiherr von Knicke denken könnte. Mir geht es ausschließlich nur darum, dass man endlich dieses blöde Geschwafel von “Die Deutschen sind an dem und dem Schuld…oder sie haben Das und Das gemacht” einstellt.
    Ich kann selber bis 10 zählen und weiß, dass gerade in den deutschen Völkern genügend Verräter unterwegs sind. Leider färben diese Verräter immer wieder, besonders in der Geschichte, auf uns ab und man versucht, besonders von außerhalb entweder alles zu relativieren oder alle uns mit allen Mitteln allen Schwachsinn auf zuzwingen! Genau um diese Sauerei geht es ja letztendlich! Und Rhonhoff hat nur aus den Büchern der Länder abgeschrieben…ist zwar sehr zeitaufwendig, aber falsche Darstellungen kann man daraus nicht wirklich inszenieren! Andererseits, mein lieber Honeymoon, bin ich zwar Deutscher, aber ich lebe, so es meine Zeit und mein Geldbeutel erlaubt bei meiner Verwandtschaft in Russland – um genauer zu sein, direkt in Moskau, um ganz genau zu sein in der Setunski, das ist mit dem Bus 15 min von der Kiewskaja Metrostation. Meine Frau ist ebenfalls Russin, ihre Verwandtschaft hat im sogenannten “vaterländischen Krieg” – wie er im russischen heißt – gegen die Deutschen gekämpft. Frage jetzt nicht, wie den Veteranen die Tränen laufen, wenn sie von diesem Horror erzählen!
    Keiner dieser Veteranen wird sich jemals über seinen Gegner – Die Wehrmacht – negativ äußern! Das Kriegsverbrechen begangen wurden, steht dabei gar nicht im Vordergrund, weil andere nicht besser waren! Man fragt mich, ob ich jemals vergeben könnte, was sie denn getan haben…mich fragen! Mich, der überhaupt nicht dabei war! Man sagt mir klipp und klar das wir alle verarscht wurden, man sagt mir klipp und klar, dass weder die Deutschten, Russen, Engländer oder Amis besser waren…es läuft über all in eine Richtung: Intrige gegen die Völker!
    Hitler war nichts anderes, als ein armer Tropf der benutzt wurde. Die Menschen die dabei getötet wurden, waren weder sein Interesse noch das, der Leute, die den Krieg eingefädelt haben! Rhonhoff bringt das alles sehr distanziert und vorallem gut recherchiert rüber! Ob Du nun daran glaubst, ist Dein Problem – es wird die innere Zerrissenheit Deiner Seele darstellen…was soll ich glauben, was ist für mich wichtig! Er hat sicher nichts vergessen, oder dazu gedichtet…das sind fanatische Vorstellungen dieser Holocaus-Referenz-Seite. Diese Seite ist der wahre Hohn gegen uns! Frage Dich mal, wer diesen Schwachsinn bezahlt! Wir- klar, logisch, aber durch wen inszeniert?
    Ich persönlich war bis zum Kennen lernen meiner Frau genauso zerrissen, glaubte eigentlich der linken Medien-Chuzpe in Deutschland – war und wird ja ständig wiederholt. was die Deutschen alles angerichtet hätten!
    Als aber dann der Sohn eines Veteranen mich in Russland ansprach, ob ich an Gott glaube, oder ob ich überhaupt einen Glauben habe, wurde mir schnell klar, das ich ihm gar nicht antworten kann. Er nahm mich mit in Archive, in Büchereien, in die russischen Kirchen – nicht wegen dem Glauben an Gott, sondern wegen DEM Glauben an irgendetwas! Frage nicht, welche inneren Unruhen ich durchmachte, all das indoktrinierte von 45 Jahren brach einfach und auf einem Schlag in mir zusammen. Ich fühlte mich so, wie mein Vater nach der Wende, als er erfuhr, welche Schweine die SED waren! Auch er musste sich dieser Sache bewußt werden. Er war Kommunist durch und durch…ihm wurde nichts anders erzählt, eben nur länger! Als ich aber jene Unterlagen in den Archiven sah, welche Vorsicht und Hinweise zum Umgang mit Gefangenen befohlen war, konnte ich es fast nicht glauben, was ich da laß! Wenn Du einen russischen Freund hast, kannst Du in die Archive gehen. Es kostest 250 Rubel (ca.6 Euro), allerdings darfst Du keine Fotos oder Kopien machen…dazu sind die Russen noch nicht bereit. Einsehen kann man fast alles, aber wie gesagt, was hat das für eine Aussagekraft, wenn man nichts kopieren darf…
    Du kannst, wenn Du willst, diese Seite (Lupo Cattivo) hier lesen, dich damit auseinander setzen, aber Du solltest nicht diese Tatsachen in Frage stellen, weil sie denn belegt sind. Du musst wissen, dass der Revisionismus grundsätzlich ordentlicher und korrekter arbeiten muss und sich nur auf tatsächliche Ereignisse verlassen darf, als es die Medien berichten.Revisionismus ist ja im Grunde nur eine Arbeit mit neuen richtigen, oder besseren Erkenntnissen!
    Eine Lüge muss man nämlich ständig wiederholen, aber die Wahrheit bleibt und benötigt keine Rechtfertigung…nur die gelegentlich Wiederholung!
    Deshalb finde ich Deine Worte zum kotzen! Ja, und wenn Dein Smartphone nur auf kleine Schrift eingestellt ist, dann stelle sie um, oder schreibe nicht erst. Jeder gibt sich Mühe, relativ fehlerfrei zu schreiben…und so sollte es bleiben!
    LG
    Ubasser

    Reply
  16. 16

    Wasnun

    Saddam ist ja nun nicht weniger Diktator und Mörder gewesen, weil sein Land False Flag mäßig angegriffen wurde.
    Mit Hitler siehts doch auch nicht anders aus. Trotzdem gut, das was wirklich war, darzustellen.
    Leider weiß man nicht, wer jetzt wo lügt und gelogen hat.
    Schätze , es geht gar nicht um die Länder an sich , sondern um den mörderischen Ungeist als solchen.
    Nämlich überall, wo dieser auftritt, ist Aufmerksamkeit erforderlich.
    Die Völker haben ziemlich wenig mit den Handlungen der Regierungen und Lobbies zu tun. Die Engländer haben das…, die Franzosen haben dies… gemacht- das trifft es nicht ganz. Sollte man mal in sein Sprech aufnehmen.
    Die Völker wollen in Frieden miteinander leben. Da passt einfach zu starkes Konkurrenzdenken und auch überzogenes National oder religiöses Gefühl nicht rein.
    Was nicht bedeutet, dass man in seinem Land nicht mehr das Sagen hat. Sollen die Länder gerne irgendwann zusammenwachsen. Das braucht aber mehr Zeit.
    Nur braucht das mehr Zeit und vor allen Dingen Freiwilligkeit und keinen Zwang und Betrug, wie Lissabonvertrag und ESM Vertrag.
    Diese Freiwilligkeit ist mE auch da gewesen ,- bevor die Psychopathen angefangen gaben, rumzumonstern und eine im Ansatz gute Idee zu pervertieren. Und uns dabei erzählen , es sei zu unserem Besten.
    Dass wir alle übrigens nicht viel unternommen haben, um die 3. Welt vor den Bedingungen, über die wir alle uns zu Recht beschweren, zu schützen, ist nicht schön. Die Umwelt zu schätzen haben wir auch recht spät gelernt. Da waren wir noch zu egoistisch und unbewusst. Nun sind wir ein kleines Stück weiter.
    Wenn wir überhaupt eine Chance haben, dann nur mE mit gewaltfreiem Protest. Und der Betonung unserer Gemeinsamkeiten. Und ein paar guten Ideen.

    Reply
    1. 16.1

      w.

      Saddam Hussain wurde meiner Meinung nach nicht gehangt.Die seltsamen Bilder
      die uns gezeigt wurden sind sicherlich zu prufen(jeder Uberwachungskamera macht
      bessere Aufnahmen und die Amis sind ja verrueckt nach Filmchen.
      Auch Saddam wurde jahrzehntelang von der City London gefuehrt um dann seinen
      Abschied zu spielen.
      Umweltschutz?Ja klar.Wie waere es mit Aufloesung aller Armeen?Zuerst die US Armee.

      Reply
      1. 16.1.1

        Gastredner

        Der Papst ist Jude und Osama bin Laden ist ein Agent des Mosad und lebt heute in Israel und die Juden sind für die Klimaerwärmung und die Geburtenrückgang in der Welt verantwortlich und sie haben in jede Wohnung in Europa Kameras installiert und beobachten uns und ich bin der Sohn Gottes und heiße Rumpelstielschen. LoooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooL

        Reply
        1. 16.1.1.1

          Freiherr von Knicke

          Ich hoffe Du kannst auch spinnen – sonscht bisch oin Großmaul.
          Ansonsten bewundere ich deine Dialektik.
          Weil Du so haarscharf der Wahrheit entlang argumentierst.

        2. Gastredner

          Bisch au a Schwob ?
          Welche Aussage geht an der Wahrheit vorbei ?
          Etwa dass ich der Sohn Gottes bin ? Der Rest ist doch nicht zu leugnen. LoooooooooL

        3. 16.1.1.2

          w.

          Sicherlich ist der Pabst nicht unabhangig.
          Es gibt Zweifel an der Geschichte der Klimaerwahrmung.
          Geburtenruckgang?Weltweit?
          Die Familie Bin Laden lebt auch in Saudi Arabien und ist sehr reich und war immer
          schon beschaftigt fur die City of London und die Amis.Das kann jeder selbst erfahren,
          wenn er nach Saudi Arabien reist.
          Die Juden leiden doch auch unter den Zionisten-Satanisten-Hobby Astrologen-Perversen und Kinderentfuhrer.
          Es tut mir leid Gastkommentar ,aber einfach mal die Augen aufmachen.

        4. Gastredner

          Du verwässerst alles.
          Es kommt nicht darauf an dass eine Behauptung der Wahrheit entspricht. Hauptsache sie ist spektakulär und indiziert dass der “Erfinder” das Spiel durchschaut hat und alle andren belehren kann.
          Wichtige Zutaten sind : Ungeheuerlichkeiten, alle ( außer unsre kleine Klicke ) stecken unter eine Decke, Ich habe das Geheimniss geknackt und die Juden sind an allem Schuld.
          Ok. wenn man nicht die Juden sagen möchte, sagt man ” Das Zionistische Gebilde”. Schließlich weiss doch jedermann dass die Regierung Israels durch einen Putsch an die Macht gekommen ist und die Menschen mit Gewalt unterjocht.

        5. w.

          Antwort an den Gastredner:
          Nocheinmal: die Juden gibt es nicht…….es ist keine Rasse und eine Religion mit vielen
          Richtungen (die eine Gruppe spricht der anderen die Legitimation ab).
          Was es aber gibt sind die Zionisten (siehe Zionistenversammlungen oder auch Hertzel)
          Die haben nunmal Israel gegrundet mit der Hilfe des Hauses Rothschilds.Das geben die sogar selber zu (auf dem 500 Schekel-Schein ist Rothschild abgebildet,am besten
          mal nach Israel reisen).
          Tatsache ist auch,dass die City of London die Geldstrome lenkt.Punkt.
          Und das Bankhaus Rothschild hat die Weltherrschaft ,bezieht man sich auf den Geldmarkt.Das Rothschild sich als Juden bezeichnen und als Satanisten ,ist jedem
          zuganglich.Die Freimaurer werden von LOndon aus gelenkt.Punkt.
          Ich kenne sogar Freimaurer die dass wissen und zugegeben.
          Rate mal wer im Juni alles nach Rio reisen wird?Und rat mal was Sarkozy,Baroso
          Kohl und so weiter und so weiter eint?Eben…..alle bekennen sich zum System der
          Kabbalah der Juden.Die angebliche Sangerin Madonna (die gar nicht singen kann)
          ebenfalls,Quelle Youtube.
          Besser informieren und dann Mund aufmachen:

        6. kurspa

          das war aber mal gut !

        7. Gastredner

          Lieber W,
          mir es es herzlich egal wer die Welt angeblich regiert.
          Ich weiss nur dass bisher jeder der versucht hat die Juden zu vernichten am Ende selbst vernichtet wurde.
          Der erste war Pharao, der nächste Hammen der Wezir des Perserkönigs, der Nächste war Nebukhadneser, der Nächste der Hitler, der Nächste wird das Islamische Ummat = Volk, Religionsgemeinschft sein.
          Ich wäre also nicht so beklopt und würde mich mit jemand anlegen über den Gott sagt “…. Denn so spricht der HERR Zebaoth: Er hat mich gesandt nach Ehre zu den Heiden, die euch beraubt haben; denn wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an. Sacharja 2.12″.
          Oder ” wer dich verflucht den habe ich ( Gott ) verflucht, wer dich segnet , den habe ich gesegnet “.
          Wer sagt, ” Gott kann mir den Buckel runter rutschen”, der soll sich ruhig mit Israel/ Zionisten anlegen. Ich werde dann Blumen auf sein Grab legen, falls er eines haben sollte.
          Die Hunderte Millionen die demnächst unter Israelischen Atombomben verdampfen werden, werden leider kein Grab haben.
          Siehe Hesekiel 38 und 39.

        8. Freiherr von Knicke

          Gastredner
          Wer lag zwischen Nebukadnezar (Zu Mitternacht in Babylon…. Schiller) und unserem deutschen Adi S. (Ich will mit Maßnahmen gegen die Juden warten bis nach dem Krieg. Zitat Adi)?
          Lange Pause!
          Zebaoth schickte einen Lümmel, der die Schriftgelehrten Mores lehrte.
          Richtig – wie recht Du hast – der hats auch nicht überlebt.
          Da Du im AT überwinterst, scheint damit die Evolution abgeschlossen.
          Mir erscheint das im Widerspruch zum Wachsen und Werden und den Rythmen der Evolution stehen.
          Wenn Steiner sagte, daß die Gründung des Staates Israel ein Verbrechen gegen den Geistleib der Erde sei (hier kannst Du sagen Steiner sei ein Faschist gewesen – und damit in rigider Weise die Diskussion beenden), ist dies zumindest eine Aufforderung etwas länger in einen Denk- und Prüfungsprozeß einzusteigen.
          Ich kenne aber in sich geschlossene Weltbider und daraus sich manifestiert habende Menschenbilder.
          Wir hier sind meistens in dieser Beziehung offener und darum tausche wir hier aus.
          Wenn Du meinst Sacharia und Hesekiel sind der Weisheit LETZTER Schluß – wünsche ich Dir ein guts Nächtle mit der wärmenden Flasche des AT.
          Du hast in der Beziehung recht, daß der neue Bund um ein vielfaches anstrengender und fordernder ist.

    2. 16.2

      Gastredner

      Die beste Ehefrau von allen meint zwar ich sei ein Kuschelbär, aber ich halte dennoch kein Winterschlaf.
      Koran 22.47. Und sie fordern dich ( Muhammad ) auf, die Strafe ( Azab = Verfolgung, Folter, Heimsuchung … ) zu beschleunigen, doch Allah wird nie Sein Versprechen brechen. Wahrlich, ein Tag bei deinem Herrn ist gleich tausend Jahren nach eurer Rechnung.
      KKoran 17.104. Und nach ihm ( Pharao ) sprachen Wir zu den Kindern Israels: «Wohnet in dem Lande; und wenn die Zeit der zweiten Verheißung ( die Offenbarung nach Muhammad ) kommt, dann werden Wir euch wieder dahin ( Nach Israel )bringen als eine Schar ( Gemeinde, Nation ), gesammelt (aus den verschiedenen Völkern).»
      Nein ich überwintere nicht im Koran. Diese Verse und Tausende Zitate Muhammads ( Nicht im Koran ) sollten Muslime klar machen dass sie Gottes Verheißung bekämpfen wenn sie Israel bekämpfen.
      ” Wir haben die Erniedrigung von den Kindern Israel genommen und gaben sie den Kindern Ismaels.” Bahaullah.
      Die regierungen der Welt werden sich derart bewaffnen dass sie Feuer speienden Drachen gleichen werden.Dann werden sie übereinander her fallen.
      Es wird eine Unzählbar ( Unvorstellbar, den Verstand übersteigende ) großer Zahl an Tote geben. Danach werden die Waisen und die Regierungen der welt beraten und werden sagen, dieser Krieg ist durch religiöse Vorurteile entstanden, so lasst uns die Religion abschaffen, damit so etwas sich nie mehr widerholen kann.
      Nach einiger Zeit werden sie wieder beraten und werden sagen, leider sind die Menschen nicht bereit unsre Empfehlung zu folgen. So lasst uns aus den Vorhandenen Religionen eine Aussuchen die den Bedürfnissen der Menschheit am ehesten entspricht. Dies wird die Bahai Religion sein…….”
      Ich wette Sie können die Zukunft genau so präzise voraus sagen. LooooooooooooooooooooooooooooooooL

      Reply
  17. Pingback: Neue URL – Beyond Mainstream wurde heute attackiert | S I R I U S N E T W O R K

  18. Pingback: Beyond Mainstream ist gelöscht worden « Der Honigmann sagt…

  19. 15

    Freiherr von Knicke

    Alles schön, Schritt für Schritt, vorbereitet und die ganze Nazicombo ahnt gar nix, daß der Weg immer tiefer in den Sumpf geht.
    60 Jahre nach dem Berliner Kongreß gehts in die Vollen.
    Keiner der falschen Fuffziger soll was gewußt oder geahnt haben?
    Das sog. Protektorat hat sich nach Hacha unter den Schutz Deutschlands gestellt – mitsamt seiner Rüstungsindustrie, vor allem Panzer, ohne die hätte Adi schon gegen France verloren. Auch das edelste btitische Politik. Zum Zungeschnalzen – das kann der Deutsche nicht – auch nicht erkennen.
    So kam und kommt was kommen mußte und muß.
    Da schließt sich der Kreis bei Merkel – was das in die Händearbeiten anbelangt.
    Und die Mützen haben ihren Sitz nicht verändert.
    Prost!

    Reply
  20. 14

    nordlicht

    “Für Demokratien ist eine Volksabstimmung in dem Augenblick überflüssig oder sogar verderblich, in dem sie nicht zu dem Resultat führt, das sie sich selbst erhoffen.”
    Dieser Satz aus Hitlers Rede trifft auch heute zu. (Darüber zu reden oder zu schreiben, ist womöglich sogar bereits “Volksverhetzung” nach §130 StGB?)
    Aber der Vorhang dieser ganzen Inszenierung, die unter dem Begriff “Demokratie” vermarktet wird, fällt Gott sei dank langsam herunter.
    Möge unser Volk zu seiner Identität und Würde zurück finden und seine “Krise” als Gelegenheit zur innerlichen und äußerlichen Veränderung nutzen.
    Danke für den Artikel und Deine Wahrheitsliebe, Maria.

    Reply
    1. 14.1

      UBasser

      @Nordlicht,
      ja, vielen stößt der §130 auf – aber denke einmal anders: wenn genügend Leute frei und offen ihre Meinung vertreten und noch dazu Unwiderlegbares berichten, können die gar nicht soviele Gefängnisse bauen, wie sie benötigen! Die Wahrheit kann man nicht hinter Gitter bringen!!! Wir müssen noch viel lauter schreien…je mehr in die Öffentlichkeit dringt, umso mehr machen die sich lächerlich…irgendwann stehen die Zionisten da und werden die ersten erschießen, weil sie die Wahrheit sagen – denke an Nürnberg! Aber dafür wird ein immer größeres Aufgebot unserer- und ihrerseits von nöten sein! Die sollen mich kreuzweise….und so sollten alle wahrheitsliebenden Menschen denken! Für Recht, Frieden und Freiheit!

      Reply
  21. Pingback: Panik ohne Grund – die Hetze gegen das Deutsche Reich « Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

  22. 13

    kurspa

    2012 ist 1945 nur bösartiger mit den vasallen und dem total verblödeten michels – mit wenigen ausnahmen.daran könnte sich nur was ändern – aber nur vielleicht – bitte das ist meine sichtweise – wenn der nächste krieg kommt. dann sehen wir oder unsere nachfahren, was sich ändert in dem langjährigen prozess der zerstörung.

    Reply
    1. 13.1

      UBasser

      @Kurspa,
      wenn man alle Umstände und Ereignisse der letzten 20 Jahre Revue passieren läßt und daraus die rechten Schlüße zieht, dann ist ein Krieg in Europa, ein Krieg in Deutschland – wohl eher ein Bürgerkrieg – die einzige logische Schlußfolgerung. Nicht umsonst gibt es diese massenhafte Überfremdung – diese dann zum Handlanger der Zionisten mutieren werden. Der Krieg gegen Deutschland und die deutschen Völker ist noch lange nicht beendet – so lange nicht beendet, bis unsere Mentalität, unsere Kultur und unsere Kraft (ja, es gibt sie immer noch!) restlos vernichtet ist.
      Ja, wir werden in einen Krieg stürzen, schon aufgrund der merkelschen Regierung! Diese Verbrecherbande verkauft das Land an die Zionisten in Brüssel und London. Erst erfolgt die Krise – logisch, die finanzielle – dann beginnt das Chaos, in dem man die BRD restlos erpresst – in Form von Bürgschaftszashlungen – , dann folgt des Volkes Widerstand und dann kommt, was kommen muß: Mord, Terror und Krieg im Lande! In den ersten Reihen gegen die deutschen Völker werden die Linksdödel und roten Bolschewisten – die ja im ganzen Bundestag und auf der Straße (siehe Antifa, Faun…usw.) – zu finden sein.
      Ich kann die Sache nur so einschätzen, daß ich glaube, anders kann unseren Völkern nicht geholfen werden. Wir werden, wie im Dreißigjährigen Krieg nahe unserer Ausrottung sein. Aber scheinbar benötigt das Volk diesen schweren Gang.
      Die Ursachen sind ganz eindeutig bei den Zionisten zu suchen, denn sie waren schon immer daran interessiert die deutschen Länder entweder zu kontrollieren oder zu besitzen. Aber nicht nur das! Unser Partnervolk, den Russen, geht es nicht anders. Wird doch neuerdings wieder einmal massive jüdische Propaganda unters Volk getreut, und man ist bereits der Lage überdrüßig. Jeder halbwegs vernünftige RUSSE – nicht Kauskasier, nicht Sibirier, nicht Weißrusse! – möchte diesem Treiben ein Ende setzen. Man bereitet sich in den Köpfen und im Stillen darauf vor, diese Zionistenbande aus dem Land zujagen! Der Widerstand ist längst entfacht und das zeigt auch die Wiederwahl Putins. Inwiefern er seinen jüdischen Widersachern entgegentreten wird, soll die nächste Zeit zeigen. Aber nur wir gemeinsam, die Russen und die Deutschen können diesem Treiben der zionistischen Verbrecherbande das Handwerk legen, es wird ein großer Verlustreicher Kampf, aber wir haben alle Chancen!
      So sehe ich unsere Zukunft! Nicht besonders rosig, aber der Wahrheit wird genüge getan!
      Ein Wort zu dieser Internetseite: Diese ist für die Aufklärung ein Meilenstein geworden, gern übernehme ich hier die Artikel…den Lupo zu loben, ist zu wenig – besonderen Dank an Maria, daß sie sein Werk weiterführt….
      Das mußte ich nun mal loswerden!

      Reply
      1. 13.1.1

        Honeymoon

        hm, die farbe braun steht ihnen bestimmt hervorragend, ist es nicht so?
        linksdödel^^
        ihr ewig gestrigen, ja die welt ist böse, aber seit hitlers scheitern, nicht mehr ganz so.
        aber eure texte haben satire-potenzial.
        weiter so;)
        ich wette in 10 jahren haltet ihr hitler für einen kinderbuchautor und sein krampf wurde nur falsch gedeutet.
        ein hoch auf günter grass und ein satirisches loebchen an diesen blog und seine leser.

        Reply
        1. 13.1.1.1

          UBasser

          Für den Linksdödel @Honeymoon:
          http://morbusignorantia.wordpress.com/2012/04/05/eurasische-manipulationen-zum-dritten-kriegseintritt-damals-die-axenmachte-heute-die-sco-lander/
          Nicht erst einmal der deutschen Rechtschreibung mächtig, oder? Hallo, wir schreiben Deutsch und in der Sprache gibt es nun mal Groß- und Kleinschreibung! Wenn es Dir nicht wichtig erscheint, dann schreibe bitte nicht, es tut den Augen weh wenn man unsere Sprache entstellt! Gleiches gilt für Russisch!
          Ich rege mich eigentlich nicht auf, wenn man Rechtschreibfehler begeht, die Grammatik in den Sand setzt, aber wenn man keine Groß- und Kleinschreibweise beachtet, ist das für mich ein Verstoß gegen jede Logik der deutschen Sprache! Das ist für mich Angloamerikanismus…oder einfacher gesagt: Dummheit!

        2. Freiherr von Knicke

          Nimm den Honigmond nicht so ernst – er provoziert gerne.
          Er externalisiert, wie zum Beispiel das “Ewiggestrige” an uns hier.
          Vom Prinzip ist das durchaus bequem – für einen selber.
          Die Satiere der Schreiber hat er noch nicht so erkannt.
          Ich finde es aber löblich, daß er uns als Leser und Schreiber erhalten bleibt – als Armatur zum Anzeigen des michelischen Problemerkenntnisstandes.
          Darauf passend eine klebrige Bionade!!!!!!!!!!!!!!
          Braun!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        3. Honeymoon

          och direkt nachem aufstehen ohne linsen auf den äuglein passiert mal ein fauxpas. und das smartphone ist so eingestellt alles klein zu schreiben. wohl dem der aus beschränktheit daran ergötzt.
          und jetzt kommts: ich bin weder ein linker noch ein den zionisten verbundener troll. nein ganz im gegenteil. aber eure geschichtliche “richtigstellung” ist zuweilen zum schießen. mitunter sollte man schreiberlinge auch hinterfragen wie z.b. rhonhoff, dann weiß man auch dass dieser bewusst zeilen unterschlägt, aber wenns die braune wurst dann kauft, juckts ihn bestimmt nicht so sehr.
          aber mal zum fred, hitler wollte angeblich frieden! ein paar mails früher war er noch einer der 13. blutlinie und folgte nur seiner berufung.
          ja was denn nun?
          hitler war ein armer irrer, ein zitterhändchen manche behaupten sogar impotent. neben stalin der größte verbrecher aller zeiten. auch wenn der ukrainische holocaust sicherlich noch heftiger war 1933.
          und einen bibi und die nazi-politik der rechten zionisten verabscheue ich gleichermaßen. sie stehen den kranken deutschen nazis in nix nach und verursachen evtl. einen globalen krieg. auch die systemmedien, die zionistenlobby in den usa, alles in riesiger haufen brauner kot.
          das lustige daran: die rechten zionisten ticken ähnlich wie die deutschen naziverbrecher, das eigentliche volk war/ist beiden gleichermaßen egal.
          und gerade zwischen 33-45 wäre manch einer von euch hier im kz gelandet, bzw. ihr hättet heute gar nicht die möglichkeit via Internet derart auszutauschen.
          weiß nur nicht ob der horizont dazu reicht, wenn man sich hier manch schreiberling so einverleibt. dieser eklige broder hätte seine wahre freude.
          ein anarchist und pazifist.

        4. Johann

          Schick dem Broder doch mal nen Link.

        5. 13.1.1.2

          w.

          Braun ist meine Lieblingsfarbe………..trage ich sehr oft.Allerdings hat das nun wirklich
          nichts mit einer politischen Richtung zu tun,ist doch sehr albern eine Verbindung herstellen zu wollen .

      2. 13.1.2

        Freiherr von Knicke

        Das passt so ziemlich. Nur nicht vergessen, daß die Englsachsen ihre Weltbeherrschungsphantasien haben und ihre Politik seit langem danach ausrichten.
        Das, was sie vorhaben, hast Du benannt. Das traurige dabei ist, daß der Michel nichts merkt und auch künftig dieses nicht leisten wird.
        Wenn unsere Herrenkaste will, und davon gehe ich aus, wird das eine Plage werden – der Erinnerungsdruck bleibt immens.
        Aktuell der Grass – sagt was ganz normales – und dann, reflexartig, der BRD-Aufsichtsrat. Und schon schallt es: Skandal, Antisemit usw.
        Diese prompten Reaktionen zeigen das Ritualisierte, in der Form rigide und Leerformelhafte – und das verrät das Unwahrhaftige dieser ganzen Veranstaltungen.
        Es ist nur dazu da den eigenen Herrschaftsanspruch zu untermauern und zu erhalten.
        Und der Michel zündet seine demokratischen Reflexe, empört sich über diesen, jetzt auch bei Grass ausgebrochenen, Antisemitismus, wird Zeichen setzen und mit Fackelzügen/Lichterketten seine ewige Verbundenheit mit den Opfern und deren Kindern und Kindeskindern zum Ausdruck bringen.
        Den Michel packst du über die Gesinnung – jetzt ist es eben die sog. demokratische Gesinnung. Aber sie ist austauschbar.
        Der Michel merkt eben nicht, wenn es ihm an Geistesfreiheit fehlt (Goethe) – und das wissen Jene ganz genau

        Reply
        1. 13.1.2.1

          Honeymoon

          so ein quark, 95% der schreibenden leserzunft gibt günni grass doch in allen belangen recht!!!
          die antisemitismuskeule zieht nicht mehr, nur haben es broder, friedmann u. co noch nicht geschnallt!!!

        2. Nonkonformer

          SIE SIND JA VÖLLIG IRREAL, natürlich besteht die Antisemitismus- bzw. Holocaustkeule weiterhin für alle Deutschen
          – ob mit oder ohne – jüdischen Herkunftshintergrund! Ein gewisser Alfred Grosser wird noch einigermaßen in Ruhe gelassen, aber auch als Antisemit bezeichnet, Norman Finkelstein wurde v. Flughafen TZel Aviv zurückgeschickt da Einreise verweigert da Antisemit, Ken Jebsen durch Hendryk M. Broder vom ORB entlassen, da Antisemit! Nur die
          neuesten Beispiele, Broder darf sich jede Frechheit erlauben, wi werden totgeschwiegen oder existenzvernichtend gemobbt! Wenn auch viele Leserbriefschreiber Grass recht geben, so doch in seinen einleitenden Sätzen wo er von der Kollektivschuld wegen dem Holocaust faselt, sicher nicht. Im Übrigen sind die immer selebn, bekannten Leserbriefschreiber leider nicht die Mehrheit, diese ist viel indifferenzierter, will sagen feiger, als diese sich exponie=
          renden. Broder, Friedman und “Collegen” dürfen und sollen, müssen sogar, früöhlich weiter machen, sie haben jede erdenkliche Unterstützung durch Israel, Springer, Merkle, Gauck und “Collegen”, das dürfte jedem klar sein, nur Ihnen offenbar nicht! § 130 muß bestehen bleiben, denn Lügen fallen ohne diese Stütze um, Sie unbedarfter
          Schwafler!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen