Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

21 Comments

  1. 10

    Klaus Schneider

    Hallo, habe eine neue Email-Adresse

    ks.schneider@aol.de

    Bitte neu notieren un abspeichern!!!

    Danke

    Klaus

    Reply
  2. 9

    Klaus Schneider

    Lupo, mir geht es jetzt nicht um die Kinder!

    Ich sage euch voraus, das durch die Bomben auf Lybien der Mittelmeerraum insbesondere Italien

    den Vulkan VESUV

    mehr als vernichtend ausbrechen wird.

    Dananch wird auch der Yellow-Stone-Park in Amerika ausbrechen ….

    denn die Menschheit versucht gerade GOTT rauszufordern !!!

    Klaus

    Reply
  3. 8

    hulu

    “Hamas baut Militärakademie für Kindersoldaten zur “Befreiung” Palästinas” -”

    Das ist ein Fakt.

    “Die israelische Armee rekrutiert Kindersoldaten aus Somalia” Das ist kein Fakt.Ein objektiv falscher Artikel.Von diesen beiden Parteien bildet also Palästina Kindersoldaten aus,nicht Israel und muss deswegen schärfstens kritisiert werden wenn man gegen sowas ist.

    Reply
    1. 8.1

      Maria Lourdes

      Man sollte den Artikel lesen, es wird klargestellt- es gibt keine Beweise für Kinder-Soldaten in der israelischen Armee. Und das mit der Hamas wurde auch deutlich hervorgehoben, also ich weiß nicht wie Du “objektiv” definierst aber objektiver geht nicht mehr!
      Und ganz objektiv betrachtet erscheint der Artikel über die ‘Militärakademie für Kindersoldaten der Hamas’ auch propagandistisch aufbereitet!
      Gemäss einem Bericht der Jerusalem Post und einem anderen in Fox News, sagte Hamas-Ministerpräsident Ismail Haniyeh, dass eine neue Militärakademie im Gazastreifen Kinder ab 12 Jahren auf den Kampf zur “Befreiung Palästinas” und darüber hinaus zur Etablierung eines palästinensischen Staates vorbereiten soll.
      Also lieber Israel-Freund hulu, lass es einfach, sagt Maria Lourdes und gibt Dir als Rat, les mal den folgenden Artikel, aber objektiv bitte- denn die Angaben in diesem Artikel sind nämlich Fakt!
      Alte Fotos entlarven alte Lügen
      ….Palästina war “schon” ein Garten bevor das “auserwählte Volk” dort eintraf . Es war schwierig, dort überhaupt unkultiviertes Land zu finden. Die Palästinenser hatten ihre internationalen Märkte bereits aufgebaut, die dann von den Israelis 1948 mit der Nationalisierung übernommen wurden.
      hier weiter

      In diesem Sinne “Shalom”

      Reply
      1. 8.1.1

        hulu

        Israel Freund nennst du mich,weil ich Kindersoldaten ablehne.Ok.Hat sich erübrigt. In diesem Sinne Shalom,was immer das heißen mag.

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Maria Lourdes

          Nein, den Israel-Freund erkenne ich an der Schreibweise und Du missbrauchst bewusst das Thema – Kindersoldaten- um hier Verwirrung zu stiften, hat sich also wirklich erübrigt!

    2. 8.2

      Hans-im-Glück

      … wir erinnern uns an den berühmt-berüchtigten Ausspruch von Achmadinedschad zur angeblichen “Vernichtung” Israels – der so auch nie gesagt worden ist, von “unseren” Medien aber noch wochenlang wiederholt wurde – sogar noch nachdem “Oberst Sanftleben” (alias Georg Schramm) in “Neues aus der Anstalt” das schon richtig gestellt hatte…

      Reply
  4. 7

    Andy

    Mein Vater war 17 als er sich Mitte 1944 vorsorglich freiwillig meldete und in die Wehrmacht aufgenommen wurde. Grund: Die Gestapo hatte sich bei den Eltern angemeldet, weil er in einer Hamburger Kaserne (Jenfeld) russische Kriegsgefangene mit Brot ueber den Zaun versorgt hatte.
    Von der Gestapo hatte man aber niemals wieder gehoert. Vater war Ende 44 kurz an der russischen Front, wo er von Russen gefangen genommen wurde. Eine Waffen-SS Abteilung hat ihn und ein paar andere 3 Tage spaeter wieder rausgeboxt, Grund: weil man Stalin nicht die Propaganda in die Hand geben wollte, dass die Wehrmacht Kinder als Soldaten einsetzte.
    Anfang 1945 dann in Westdeutschland von einer englischen Panzergranate mit Schrapnellen bestueckt, Gefangenschaft, Lazarett, Kriegsende.
    Einige Schrapnelle wanderten ab und zu bis zu seinem Tode 2009 immer noch in seiner Schulter und Knie hin und her.
    Kriegsbeschaedigten-Rente von der BRD natuerlich nicht, nur mit Kopf und Antragsformularen unterm Arm.
    Fazit aus der Geschichte : Wenn moeglich, sei auf der Hut und vermeide Kanonenfutter fuer Religionskriege zu stellen, denn das sind und waren so gut wie alle.

    Reply
    1. 7.1

      nixalsverdruss94

      Kriege wurden noch nie wegen Religion geführt. Religion ist immer nur Mittel zum Zweck. Religion ist Rechtfertigung, zusammenschweißendes Element der kriegführenden Parteien und Propaganda(hilfs)mittel. Heutige Religionen sind lediglich Extremformen von Ideologien, die ihren Wortursprung wohl in den “Ideotologien” haben.
      Selbst die Kreuzzüge waren keine Kriege aus Religion. Man hatte in Europa zu viele junge, stolze Ritter, die nichts anderes zutun hatten, als sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Gleichzeitig wurden sie der Kirche zu mächtig. Hormonüberschuss, instabile Staaten aufgrund all der Privatfehden und Kleinkriege – das war nicht im Interesse der Kirche, die ihre Macht sichern wollte. Da war es eine nette Lösung des Papstes, sie alle durch ihre Religion, das Christentum, zusammenzuschweißen, aus dem Land zu schicken, sodass sie sich im Nahen Osten die Köpfe einschlagen konnten und sie dort ausbluteten. Netter Nebeneffekt: Falls sie es geschafft hätten, hätte man die heilige Stadt gesichert, was den Kirchenoberen mehr Einfluss, Geld und Macht beschert hätte. So in etwa die These einer meiner früheren Geschichtslehrer, der im Vergleich zu seinen Kollegen ordentlich was draufhatte. Ich kann dem nur zustimmen.
      Im dreißigjhärigen Krieg ging es auch nicht primär um Religion. Zahlreiche europäische Mächte führten Krieg gegeneinander, aus welchen Gründen auch immer. Fakt ist aber: Gekämpft wurde fast nur oder nur auf deutschem Boden, weil es dort was zu holen gab. Es wurde geplündert, geraubt und gemordet. Den Schaden hatten an sich nur die deutschen Landen. Es wird zwar behauptet, dass der Krieg religiös motiviert war, doch fällt diese These, wenn man betrachtet, wie wahllos sich katholische mit protestantischen Ländern verbündeten – je nach Situation. Die Konfessionen wurden stets nur als Rechtfertigung der Kriege benutzt, man darf sie nicht als eigentliche Kriegsursachen sehen, auch wenn sie diesen Ursachen Vorschub leisteten. Sonst landet man bei unseren – ebenfalls ideologisierten – “Mainstream”-historikern.
      Heutige Religionen werden bewusst benutzt zur Indoktrination, welche besonders Wirkung zeigt bei eben diesen Kindersoldaten. Wer im aufnahmefähigen Alter diesem Giftmüll aus Religion und Ideologie ausgesetzt ist, wird ihn niemals mehr ausmerzen können.
      Die Religion Zionismus an sich ist auch nur eine Extremform von Ideologie, sie wurde geschaffen, um all den Psychopathen ein Lebensziel zu geben, für das sie zu arbeiten haben und um eine gemeinsame Sache zu entwickeln, die zusammenschweißt, quasi einen Halt vermittelt. Ohne dieses gemeinsame Anliegen/diese gemeinsame Sache wäre es nicht möglich, die ganze Bande von Medienmogulen, “Tycoons” also die Finanzelite a la Rockefeller und Co., extremistischen Juden(-vereinigungen), die internationale Hochfinanz und sonstige Mitläufer, also die ganzen Zionisten, unter einen Hut zu bringen – unter Rothschilds Pyramidenspitze mit dem allsehenden Auge. Der Zionismus ist Bindeglied und Grund zwischen all den Verbrechern und Psychopathen, gemeinsam zu agieren, ohne die ideologische Basis wäre die Gefahr zu groß, dass Teile starten würden, vernünftig zu denken und folglich von Rothschild und dessen Messianismus (wieder ein “Ismus”, eine Ideologie: Der Messias, also der Weltherrscher, wird einer aus den Reihen Rothschilds sein, das ist Ziel ihrer perversen Jahrhundertagenda) abfallen würden. Brößelt der Zionismus, brößelt die Macht Rothschilds. Denn Ideologie schließt Vernunft immer aus. Denkt man idelogisch, denkt man eingeschränkt. Denkt man nicht in Ideologien, denkt man allumfassender, also vernünftiger. Und wenn man wirklich über Zionismus nachdenkt, kommt man nur zum Schluss: „Das also war des Pudels Kern!“

      Reply
      1. 7.1.1

        Andy

        In Bezug auf “Kriege wurden noch nie wegen Religion gefuehrt” kannst Du hier noch eine Luecke stopfen. Hiervon wirst Du von “offizieller” Seite ebenfalls nichts hoeren.
        http://archive.org/details/Wellinghusen-Lena-Rom-Judas-Kriegshetze
        http://archive.org/details/Wellinghusen-Lena-Hitlers-Rompolitik-Heft-2
        http://archive.org/details/Ludendorff-Erich-Wie-der-Weltkrieg-1914-gemacht-wurde
        http://archive.org/details/LudendorffErich-HitlersVerratDerDeutschenAnDenRoemischenPapst

        Vietnam Krieg – WOUNDED IN THE HOUSE OF MY FRIENDS- Vatican Assassines, aus amerikanischer Sicht, einfach mal gugeln.

        Reply
  5. 6

    Hans-im-Glück

    Es ist bedrückend, zu was die “oberen 300 Familien” und ihre Handlanger fähig sind – sie alle laden eine ungeheure Belastung auf ihre Seelen – ob sie sich dessen bewußt sind?

    Und es wird sehr sehr lange dauern, bis die seelischen Wunden dieser gemarterten Kinder, sowohl der afrikanischen Kindersoldaten als auch der jungen Menschen in jenem “besonderen” Volk (siehe mein obiger Beitrag) nach und nach wieder zu heilen beginnen werden – ob es in diesem Leben noch gelingt, ist sehr fraglich, denn seelische Traumata stecken sehr tief im Unterbewußtsein fest und kommen zu den unmöglichsten Momenten dann “hoch” ins Bewußtsein.

    Schicken wir ihnen allen unsere allumfassende Liebe und unser uneingeschränktes Mitgefühl.

    Reply
  6. Pingback: „Jedes Kind ist ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt.” Jeder Kindersoldat zerstört diese Hoffnung! | volksbetrug.net

  7. 4

    Reiner Dung

    Deutsche Babys, Kleinkinder und Kinder brauchten keine Uniform um gefoltert und ermordet zu werden.
    http://brd-schwindel.org/was-in-ostpreussen-wirklich-geschah/

    Eine Studie hat untersucht, wie viele Tote haben die USA seit dem II. Weltkrieg verursacht. Insgesamt hat Washington gegen 37 Länder Krieg geführt oder ist schuld, dass es dort Kriege gab. Das Resultat zeigt, das US-Militär war direkt für 10 bis 15 Millionen Tote während des Korea-, Vietnam-, Afghanistan und den beiden Irakkriege verantwortlich. Die Zahl des Koreakriegs schliesst chinesische Tote ein, insgesamt 4 Millionen aller beteiligten Länder, und des Vietnamkrieg, sowie auch die in Laos und Kambodscha.

    Die USA sind nicht nur für die Toten durch die Bombardierung verantwortlich, sondern auch für die Massentötung von 2,5 Millionen Menschen durch die Roten Khmer.

    Der amerikanischen Öffentlichkeit, aber auch der Weltöffentlichkeit, sind diese Zahlen nicht bewusst und sie kennen noch weniger die Opferzahlen der Stellvertreterkriege und Regierungsumstürze, für die Washington auch verantwortlich ist. Bei diesen Kriegen wurden zwischen 9 und 14 Millionen Menschen getötet

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/04/obama-hat-anlasslich-des-holocaust.html

    Solange die KriegsTreiber und KriegsVerbrecher nicht an den Pranger gestellt werden solange gibt es auch keinen Frieden. Der boy der wall street tötet jeden Tag.

    Reply
    1. 4.1

      Maria Lourdes

      Danke Reiner für Deine Mitarbeit!

      Liebe Grüsse

      Maria Lourdes

      Reply
  8. 3

    Frank

    Maria Du scheinst völlig zu vergessen das Jungen immer Soldat oder Panzerfahrer werden möchten, während die Mädchen immer mit den Kinderwagen oder mit der Puppe spielen. Wenn da irgendwo auf der Welt ein Konflikt ist, können auch die Minderjährigen nicht einfach wegschauen. Jeder möchte mitmachen und seinen Beitrag dafür leisten. Besonders krass war das ganze in Stalingrad, wo Kinder oftmals für beide Seiten arbeiteten. Wo es mehr zu Essen gab oder man gern gesehen war, wurde sich mehr engagiert. Da dies die Deutsche Wehrmacht zum anfang wahr, liefen viele Russenkinder über und versuchten da als Helfer oder Aufklärer mit zumachen. Als die Versorgung und die Aussicht auf den Sieg immer schlechter wurden, wechselte man wieder zu anderen Seite. Genau das gleiche Spiel betrieben die Partisanenkinder auch.

    Krieg ist einfach großer Mist, profitieren tut eh nur Herr Rothschild. Aber wenn man an der Front groß wird, ist man auch nicht so ein verbonztes Kind was seine Kriegsspiele am PC oder der Videokonsole ausleben möchte. Diese Frontkinder wissen, was es bedeutet wenn scharf geschossen wird. Das ist kein Spiel so wie am Monitor. Genau diese Erfahrung machen auch die neuen Drohnenpiloten der US-Air Force. Ihre Ausbildung und ihr späterer Arbeitsplatz ist am Monitor. Solche Leute interessiert es dann recht herzlich wenig, wenn Zivilisten sterben. Für die ist das eine reine Game-Show.

    In Israel möchte ich aber noch dazu erwähnen, sind Frauen und Homosexuelle in den Kampfeinheiten. Diese zionistische Lutschpupen Armee taugt für mich als Ostdeutscher Landser überhaupt nichts. Den einzigen Vorteil den diese Leute haben ist die moderne Ausrüstung an Militärgerät. Kampfmoral und den Sinn für die Gerechtigkeit haben diese Soldaten nicht. Sie sind feige Mörder, die das Feuer auf Zivilisten eröffnen. Genau nach diesen Prinzip soll auch die EU-Armee und die US-Army aufgebaut sein.

    Reply
    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Der war -wie fast immer- sehr gut Frank, danke!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 3.2

      Hans-im-Glück

      Hallo Frank,
      wenn Du mal nachsiehst, wie nachdrücklich die Jugend in jenem Land indoktriniert wird, von Yad-Waschem bis zu den bekannten ostpolnischen Gedenkstätten, dann ist da nichts verwunderliches mehr dran – die sind am Ende stolz darauf, wenn sie (angeblich) gehaßt werden und können auch nur wieder alle anderen hassen – dazu kommt die bekannte Religion (“auserwähltes Volk”, Gojim=Tiere etc.) – da kann nichts anderes herauskommen…

      Reply
      1. 3.2.1

        Frank

        Hab ich im Film “Defamation” mit Prof. Norman Finkelstein gesehen. Einfach Hammer was da unten abläuft. Die haben total den Sockenschuss weg.

        Reply
      2. 3.2.2

        Montefiore

        Nicht umsonst war Hitler fasziniert von der zionistischen ideologie vom neuen Menschen.
        Wurde ja auch probiert hier umzusetzen.
        Inclusive Lebensborn usw.

        Reply
  9. 2

    Martuk

    Kindersoldaten sind nach neuzeitlicher Religionsauslegung (monotheistische), Gesetzgebung der “zivilisierten” Staaten, sowie der UNO faktisch verboten.

    Sie existieren, sie morden.

    Es ist geplant.

    Wir sind in Dogmen (hier: verordnete “Wahrheit”) gefangen.

    BILDUNG, weil nur “Ausbildung” vorhanden existiert öffentlich- rechtlich nicht.

    WERDET ENTLICH WACH……………………………..

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen