Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

102 Comments

  1. Pingback: Wehrt Euch! | Gegen den Strom

  2. Pingback: The Observer

  3. 29

    Pater A. Isidor

    Das Berlin-Pankower Honecker-U-Boot-Keulen-IM-Erika-Nachfolge-Unrechts-Regime lügt, daß sich der Balkan biegt?

    Auf der 49. Gipfel-Veranstaltung der STASI-Keule IM Erika wurde ins Auge gefaSSt, das “Duale Ausbildungs-System” des früheren bzw. des letzten Reichskanzlers des Großdeutschen Reiches von der BRDDR über alle Länder der EUDSSR zu stülpen.

    Dabei ist es Fakt, daß seit dem 1.4.1999 das strafbewehrte Ultimatum (von weiteren 66 Ultimaten) in Kraft getreten ist mit täglichen Strafgeldzahlungen in Höhe von 0,7 Millionen Euronen (vormals 1,5 Millionen Deutsche Mark), dieses “Duale Ausbildungs-System” ersatzlos abzuschaffen und die Gesetze aus der Zeit von 1933 bis 1945 zu schleifen.

    Wie lange will uns das Berlin-Pankower Unrechts-Regime mit der total verlogenen Propaganda und Agitation so kurz vor den nächsten Würfen in die Urnen (BT-Wahlen) denn belügen, betrügen und für dumm verkaufen?

    Aber die ungewählten KommiSSare in ihrem KommiSSariat in BrüSSel müssen ja ebenso Monat für Monat ihre 20.000 Euronen erarbeiten bzw. verdienen?

    Fragt sich Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
  4. 28

    Joanne Petersen

    unsere tochte (2jahre) war schon vor der impfung an rheuma ekrankt, was sich aber bis zu der impfung wesentlich gebessert hatte. nach der impfung waren die ersten 2 wochen relativ normal. aber seit 1 woche klagt sie über schmerzem ihrer rechten seite des rückens. sie hat ober und unterhalb des schulterblattet eine starke entzündung. sie kann sich noch nicht einmal ohne schmerzen und weinanfall selbst hin legen…die schmerzen halten dann manchmal einen halben tag manchmal auch 2 tage dauerhaft an. dadurch ist sie in ihrer beweglichkeit eingeschrenkt, sehr weinerlich und extrem schlecht gelaunt. wir wissen nicht mehr weiter, sie tut uns so leid.

    Reply
    1. 28.1

      Pieter

      Ich kann nur sagen, aufmerksam alle Artikel von DR. Mauch lesen und wirklich die originalen hier bei Honigmann oder seine Bücher.
      Ich wünsche gute Besserung, und bitte nicht weiter impfen und darüber kundig machen.

      Reply
    2. 28.2

      krasarang

      Welche Impfung bekam sie?

      Reply
    3. 28.3

      Pater A. Isidor

      Was meint denn da Ihr Arzt oder Hausarzt dazu?
      M. E. hilft da nur noch die Heilung durch “Hand-auflegen”.
      Kenne einen bekannten Heiler in Süddeutschland, der macht das und der kann das auch.
      P.I.G.

      Reply
      1. 28.3.1

        Krasarang

        Ein Schulmediziner (Professor an einer Uni-Klinik) meinte mal auf die Mitteilung, dass man keinen Hausarzt habe bzw noch nie hatte: “Keinen Hausarzt? Dann werden Sie ja 100 Jahre alt!””

        Reply
        1. 28.3.1.1

          Pater A. Isidor

          Habe keinen “Hausarzt”, auch keinen “Hauszahnarzt” und keinen “Hausurologen”! Lebe deshalb schon ewig!

    4. 28.4

      jackcot

      Hallo Frau Joanne Petersen,

      “Die Nahrungsmittel seien Euere Heilmittel, und die Heilmittel Eure Nahrungsmittel”, Paracelsus, 16. Jhdt.

      Bezüglich Impfungen ist empfahlenswert zu lesen: Dr.med. Gerhard Buchwald: “Das Geschäft mit der Angst”. (Dr. Buchwald war der Impfschadenpapst der BRD in den 1950er bis 80er Jahren. Seine Quintessenz auf der letzten Seite: “Impfungen schützen nicht, Impfungen nützen nicht, Impfungen schaden”.

      Heilung mit Nahrungsmitteln bei Entzündungen:
      Roher frisch bereiteter Apfel-/Obstbrei kurmäßig über 3 – 5 Tage (Reibe oder Messermixer erforderlich),
      (mit Apfelbrei bekommt man jede (!) Entzündung weg!),
      Kamillentee,
      Gemüsesäfte, möglichst frisch und roh, z. B. Karottensaft (Entsafter erforderlich).
      Grüne Smoothies füttern. Was sind grüne Smoothies? Grüne Smoothies sind Breie aus grünem Blattgemüse.

      Wichtig ist, daß das Kind das Gebotene gerne ißt, es mag! Das muß man ausprobieren!

      Was wirkt basisch?
      Im wesentlichen Obst, Gemüse, Salate.

      Was wirkt säuernd?
      Fleisch, Käse, Fisch, Weißmehlerzeugnisse, Zucker, Getreide,

      Säuerndes Futter meiden, kurmäßig nur basisches Futter mindestens so lange bis es weg ist. Dann im Wechsel mit Basenfutter, letzteres mengenmäßig im Überschuß.

      Viel zum Trinken geben insbesondere klares gutes Wasser oder Kräutertee wie Kamille, Pfefferminz, Melisse etc.

      Haben 5 Kinder groß gezogen. Das mit den Impfungen wußten wir damals leider noch nicht, so daß sie ebenfalls dieser pseudomedinzinischen Verrücktheit voll ausgesetzt waren.

      Aber mit obigen Methoden (und weiteren) haben wir es doch so weit geschafft, daß sie alle Krankheiten selbst überwinden konnten, ohne daß wir viel Angst haben mußten.

      Ein Trost:
      Fieber und Entzündungen zeigen, daß der Organismus in der Lage ist sich zu wehren. Er ist also noch stark genug dazu! Man sollte diese Abwehr durch richtiges Verhalten stärken und nicht durch falsches Verhalten schwächen.

      Über Ihre Rückmeldung würden sich hier sicher viele freuen.

      Reply
    5. 28.5

      Krasarang

      Das o.g. Buch von Buchwald ist sicher das Beste zu diesem Thema, wenn man sich über Impfungen und die damit verbundenen Konsequenzen informieren will. Da hier eine (oder mehrere?) Impfung schon stattgefunden hat und alles auf einen Impfschaden hindeutet, würde ich empfehlen, einen klassischen (!) Homöopathen aufzusuchen, der sich mit Impfausleitungen auskennt. Wenn ich an Ihrer Stelle wäre, würde ich einen weiten Bogen um die “Schul”medizin machen und andere Wege gehen. Wege, die heilen und nicht krank machen. Kann gerne Adressen weitergeben, falls gewünscht.

      Reply
  5. 27

    krasarang

    das habe ich heute erhalten:

    https://www.youtube.com/watch?v=6Wd-TQvb820

    http://www.stopthecrime.net/nasa.html

    pdf’s kann ich leider nicht reinstellen, muss jeder selbst runterladen und sich vor allem selbst seine Gedanken dazu machen…

    Reply
  6. 26

    Pater A. Isidor

    Glaubt diesen 666 Lügnerinnen und Lügnern in Berlin-Pankows Reichskristallpalast bitte kein Wort mehr!

    Was uns vor allem vor den Wahlen am 22.9.2013 verschwiegen wird und weiter verschwiegen werden muß?

    Seit dem 1.4.1999 hätten Adolf Hitlers staatlich-kommunale Sparkassen als Kriegsführungs-Finanzierungs-Organisationen ersatzlos abgeschafft und die Sparkassen-Schalter-Beamten-Schalter geschlossen werden müssen.

    Was dies im Klartext bedeutet, daß es das Regime in Berlin bis heute nach über 14 Jahren immer noch nicht geschafft hat, den strafbewehrten Ultimaten aus Brüssel nachzukommen und die Reform-Zwänge zu erfüllen? (Vergleiche die strafbewehrte Umsetzung des Rauchverbotes in BRDDR-Gaststätten, um eventuell sich bildende Freiheitskämpfer- bzw. Demonstranten-Zellen auszuhungern?)

    Während die Sparer in Zypern, Griechenland, Spanien ff., welche ihre Sparguthaben und Bankguthaben bei staatlichen oder kommunalen “Sparkassen” führten, ihre gesamten Geldeinlagen und Sparvermögen (wie bei der Privatisierung der Bayerischen Hypovereinsbank durch HRE und Banca Unicredtio) verloren haben, wurden die Kunden von bankrotten privaten Geldinstituten teilweise entschädigt?

    Il Dottore Marishallo Presidente Berlusconi hat DUCE´s (lies: Führer Benito Mussolini) mit den staatlichen und kommunalen Sparkassen in ganz Italien rechtzeitig reagiert und in BANCA UNICREDITO im Rahmen der ebenso strafbewehrt geforderten Privatisierung umgesetzt,

    Was können wir daraus lernen? Mit Garantie wird vor dem 22.9.2013 mit Hitlers Sparkassen nichts passieren? Noch nichts?

    Meint Pater A. Isidor

    Reply
    1. 26.1

      Pater A. Isidor

      Was noch?
      Der Reichskanzler und Führer Adolf Hitler hat dem Führer (DUCE) Benito Mussolini seinerzeit alles abgeschaut, kopiert und abgekupfert. Auch die Staats- und Kriegs-Finanzierung mit den staatlichen und kommunalen Sparkassen und das einhergehende Verbot und die Enteignung aller privaten Banken und Kreditinstituten hat er in seinem GroSSdeutschen Reich kopiert bzw. abgekupfert.

      Reply
  7. 25

    Pater A. Isidor

    Das Regime in Berlin-Pankow tut so, als ob es sich gegen den Beitritt der Türkei zur EUDSSR formieren und diesen blockieren würde. Dabei verbreitet das Regime eine total verlogene Propaganda und Agitation über die Aktionen der Rebellen-Demonstrationen in den Städten der Türkei.

    In Wahrheit und in Wirklichkeit werden auch in der Türkei die durch staatliche Gewalt niedergeschlagenen Demonstrationen ausschließlich gegen die drastischen Sparmaßnahmen veranstaltet, welche Präsident Erdogan im Auftrag und auf Zwang durch die ungewählten EUDSSR-Kommissare aus Brüssel im eigenen Land umsetzen muß, um den alsbaldigen Beitritt herbeiführen zu können.

    Da muss man sich dann auch gar nicht darüber wundern, wenn IM ERIKA mit ihrem schwulen FDP-Politgauner diesen Montag über ihre gleichgeschalteten System-Lizenz-Medien-Monopole verkünden lassen, die Beitrittsverhandlungen mit Erdogan fortsetzen zu wollen.

    SPITZ PASS AUF und lass Dich vor allem im Wahljahr bitte nicht mehr von Erichs und Margot Honeckers Mädchen als FDJ-Staatssekretärin IM ERIKA für Propaganda und Agitation propagandieren und agitationieren.

    Meint P.I.G.

    Reply
  8. 24

    Hans-im-Glück

    @ M.L. und alle:
    Der Kampf um die Köpfe ist wahrscheinlich der einzige Kampf den wir führen müssen – damit wir die jahrtausendealten Manipulationen endlich ablegen können. Wie wir verdummt werden, kann jeder nachlesen: Edward Bernays “Propaganda” (erschienen 1928), oder “Das Tavistock-Institut”.
    Es geht um ein Umdenken. Dann folgt später auch ein “Um-Handeln”.

    Vielleicht genügt es irgendwann (nach dem 100. “Affen”) auch, die Herzen der Menschen zu gewinnen.
    Jede/r muß selbst seine Gedanken und Gefühle überprüfen und neu sortieren – raus aus den alten falschen “Überzeugungen” – das ist das schwerste, dies dann auch im Leben umzusetzen.
    Gelingt wahrscheinlich erst, wenn der Glaube an das Gute, das Schicksal, wieder erwacht.
    Wir können alle im Überfluß leben – alles andere sind angelernte Ängste.

    Verändern müssen wir zuerst uns selbst. Denn WIR sind DAS SYSTEM – es besteht zu 99% aus UNS.
    Und diese Macht-Pyramide kommt nur ins Wanken, wenn aus allen unteren Etagen möglichst viele Leute weglaufen, ihre Funktionen nicht mehr ausführen.

    Da jedoch bereits heute weit mehr als die Hälfte der Menschen in diesem Land direkt (als Rentner, Politiker(-Darsteller) und deren Angestellte, “Staats”diener in Polizei, Armee, Justiz und Bildungswesen, oder Mitarbeiter in Firmen, die vollständig von “Staats”aufträgen abhängen – z.B. Wehrtechnik) oder indirekt (H4, Studenten etc.) von dieser Staatssimulation abhängig sind, kann man nicht mehr damit rechnen, eine Mehrheit der Bevökerung für die Abschaffung dieses Gebildes zusammen zu bekommen.
    Denn sie alle würden beim Zusammenbruch des Systems augenblicklich in Existenznot kommen.

    Daher ist es auch utopisch und sinnlos, die Menschen dazu aufzurufen, am “Zusammenbruch” zu arbeiten – Don Quichote läßt grüßen.

    Auch kann man nur sehr wenig ausrichten, wenn man sich freiwillig hat in einen Knast oder (was wahrscheinlicher ist) in eine Anstalt hat einweisen lassen – dort wird man nur unter Drogen gesetzt, damit man sich ruhig verhält – Ritalin ist da noch das “zahmste” Mittel – andere Mittel, die man dort zwangsweise (!) “verabreicht” bekommt, zerstören sehr schnell die Persönlichkeit.
    Tut mir leid, M.L. – das ist der falsche Ansatz, DAS ALLES ist kontraproduktiv.

    Ein wenig mehr Geist muß man schon aufwenden, wenn man wirklich etwas erreichen will in Richtung einer tragfähigen Veränderung.
    Das System schafft sich schon recht erfolgreich selbst ab – das ist die Dialektik aller Machtspiele, daß die Vernichtung irgendwann ihre Initiatoren “erreicht” – früher oder später ist egal.

    Unsere Aufgabe ist es, uns aus dem Lügengespinst zu lösen – was schwer genug ist, da es uns seit Jahrtausenden umgibt.
    Und am Leben zu bleiben, und dieses in Würde und Freude zu führen – nur dann können wir nach dem “Zusammenbruch” etwas Neues aufbauen, und es gibt nicht wieder eine “Neuauflage” des Alten unter neuen Aufklebern.
    Soweit erstmal – viel mehr dazu habe ich schon oft hier gepostet.

    Reply
    1. 24.2

      Maria Lourdes

      @Hans-im-Glück: Tut mir leid, M.L. – das ist der falsche Ansatz, DAS ALLES ist kontraproduktiv.

      Zitat Maria Lourdes: zum Staunen aber auch zum Lachen– brachte mich der Vorschlag von einem Kommentator…

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 24.2.1

        Hans-im-Glück

        o.k., mitlachen kann ich auch 😉

        Aber eigentlich ist es zu wichtig – die Gutwilligen in die falsche Richtung loszuschicken, kann nicht zielführend sein.

        Aber jede/r hat ja einen eigenen Kopf auf den Schultern, und dieser ist – Frisörgesprächen zum Trotz – nicht nur wegen der Haare da… 😉

        Reply
        1. 24.2.1.1

          Maria Lourdes

          Manchmal ist es echt schwierig, das sollte ein wenig Auflockerung in die Runde bringen! Und nebenbei bemerkt, die 1 Cent-Geschichte ist nicht sooo verkehrt!

          Gruss Maria Lourdes

  9. 23

    Fritz W.

    Chere Maria L.

    ich hatte enorme Probleme,ich kann leider nichts sagen,aber sicherlich auch weil ich zu offene Statsments hinterlassen habe.Wird schon wieder………

    Gruss

    Reply
    1. 23.1

      Maria Lourdes

      Chere Maria L. kennt Dich nicht!Trotzdem,Du bist willkommen!

      Reply
  10. 22

    Kurzer

    nochmal den Verweis:

    Reply
  11. 21

    Kurzer

    Der Staat ist das Machtorgan der herrschenden Klasse. Diese von der korrekten juristischen Formulierung abweichende Definition durften wir in der DDR im Fach “Staatsbürgerkunde” auswendig lernen. Auch wenn die BRD nach der richtigen Definition kein Staat ist, so gilt doch der vorn stehende Satz: Die herrschende “Klasse” ist der BUND (mit wem wohl). Sie haben die Macht und üben sie physisch aus, ob dies durch gültige Gesetze irgend wie legitimiert wäre geht den Herrschern am Allerwertesten vorbei. Wer hier zum offenen Aufstand aufruft begeht Volks-, Vaterlands- und Hochverrat. Das System erscheint absolut monolytisch und unangreifbar. Der gute alte Frontalangriff erscheint zwar ehrenhaft ist aber auf Grund der Tatsachen einfach idiotisch.
    Wer glaubt er könne innerhalb der BRD eine Partei oder Organisation gründen, die dem System ernsthaft gefährlich werden könnte, beschäftige sich bitte noch mal mit dem Fall Möllemann. Ein Fallschirmsprung der laut BILD-Zeitung genau 23 Sekunden dauerte ist ihm gewiß.
    Eine große Schwachstelle des Systems ist das die ganze BRD auf nachweisbaren Lügen und Volksverhetzung gegen das deutsche Volk gegründet wurde. Unsere Aufgabe hier im Altreich ist es jeden Tag an der Aufdeckung von Lügen und der Aufklärung unserer Volksgeschwister zu arbeiten. Dabei ist es wiederum kontraproduktiv nach dem Gießkannenprinzip überall mit der Tür ins Haus zu fallen. Viele “Frischlinge” sind dann komplett überfordert und machen einfach nur zu. Besser ist es Testballons aufsteigen zu lassen und dann zu sehen wie jemand reagiert. Man erlebt dann mitunter Erstaunliches. Nicht jeder interessiert sich gleich für die Geschichte. Dort ist auch durch die nicht nachlassende tägliche Hetze gegen das REICH die Hemmschwelle bei vielen sehr groß. Beginnen kann man bei den großen Lügen der Gegenwart: Finanzsystem, Krankheitssystem, Klimalüge, Terror (911) Lüge usw. Wenn sich dann jemand aktiv selbst damit auseinandersetzt wird er (wenn er es konsequent tut) selbst auf die GROßE LÜGE, die Dämonisierung des REICHES, kommen, weil alles mit allem in Zusammenhang steht. Die breite Masse zu erreichen ist illusorisch, das Erreichen der wirklich kritischen Masse ein sehr reales Ziel. Ich beschäftige mich mit all diesen Themen jetzt seit 17 Jahren und kannte zu Beginn faktisch einen Freund mit dem ich mich darüber austauschen konnte. Mittlerweile gibt es Netzwerke von Menschen die sich darüber austauschen, in den Kommentarspalten von Welt, Spiegel, Focus usw. fliegen den Systemschreiberlingen ihre Lügen in Überschallgeschwidigkeit um die Ohren und es geschieht immer öfter, daß ich im richtigen Leben mit mir bis dahin wildfrenden Menschen ins Gespräch komme und nach irgend einem Stichwort (Testballon) fangen die an zu reden. Und mir wird klar: die unermüdliche Auflärungsarbeit vieler Idealisten zeigt Früchte.
    Eine aufgedeckte Lüge, egal wie groß die war, kratzt das System nicht. Wenn wir aber mit der Feuergeschwidigkeit eines MG 42 unsere geistige Munition unters Volk bringen beginnt die monolytische Wand der Lügen Risse zu bekommen und zu wanken. Um deren Abriß kümmern sich dann ANDERE.

    Aus den 80ziger Jahren aber noch genau so topaktuell:

    Reply
    1. 21.1

      krasarang

      Absolut richtig! Auch vor dir ziehe ich meinen Hut.

      Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei Spiegel-Online & Co. gesperrt bin, keine Kommentare mehr durchgehen, zu systemkritisch… Aber es geht mir wie dir, dass mir dasselbe bei teilweise wildfremden Menschen passiert, lasse da auch immer einen “Testballon” ab, à la wo ich ansetzen kann und das tu ich dann auch entsprechend individuell, und ja, ich spüre, da tut sich teilweise gewaltig viel in den Köpfen, das wird mittlerweilen von Monat zu Monat mehr spürbar, nicht mehr von Jahr zu Jahr, geschweige denn von Jahrzehnt zu Jahrzehnt. Nein, es werden immer mehr und immer öfter… es ist nicht umsonst, das will ich eigentlich damit sagen.

      Reply
      1. 21.1.1

        Kurzer

        Hallo Krasarang,

        „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn.
        Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn.
        Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“

        Albert Mattäi

        Egal wie verzweifelt man manchmal ist:

        “…Und wir werden in unserem Zeichen wieder siegen…”

        es grüßt Dich aus dem Trutzgau Thüringen

        der Kurze

        Reply
  12. 20

    Mondgott Men

    Das mit den “Lupi” (Wölfen) war mal — vor 10000 Jahren gab es noch die einzigen intelligenten Leute: Schamanen.

    Danach wurden sie leider von dem sesshaften Pack überall (in Einfamilienhäusern mit Swimming Pool) weltweit ausgelöscht.

    Übrig geblieben sind eben nur noch “lupi cattivi” (d.h. unvorsichtige domestizierte agrarisch-sesshaft-hypersozial-religiöse Volldeppen ohne kosmische Spiritualität mehr).

    Reply
    1. 20.1

      Montefiore

      Trotz dieser einzig intelligenten Schamanen ist Atlantis untergegangen.
      Das Leben hat sich so geregelt wie es heute ist.
      Und jetzt sollen wieder Schamanen revoltieren?

      Das Alte bricht und neues Leben wächst aus der Hose.

      Reply
  13. 19

    Mondgott Men

    Alle Schamanen sind miteinander verbunden — weil sie immer noch hören können (weil keine mp3-Stöpsel in den Ohren). Dafür brauche ich keine “Standleitung” (eine typische Redewendung heutiger Deppen).

    Google und das Internet sind meine besten Sklaven – und nicht umgekehrt!

    Wir brauchen dringend keine kleinen Fische wie Ed Snowden, sondern perfekt ausgebildete Schamanen wie Lisbeth Salander, die im Internet jagen und perfekte „falsche“ Fährten legen können…

    Der Kampf im Internet hat schon längst begonnen…

    Die einzige gute „Religion“ war der Schamanismus der mittlerweile ausgerotteten Jäger-und-Sammler:
    Schamanismus ist zwar auch genetisch bedingt, aber er kann NICHT sozial GELERNT werden wie der hypersoziale Juden-Blödsinn überall (Christen, Muslime, Protestanten, Kapitalisten, Kommunisten, Nazis, Hollywood, Anthroposophie, etc. etc.)
    Das Komplexeste, was die Natur je hervorgebracht hat, sind jagende Schamanen…

    Und diese sind schon längst unterwegs (auch in der Türkei als altanatolischer Mondgott…): youtube.com/watch?v=XlbCP92XMEM

    Die Revolution wird kommen — aber immer nur von Schamanen. Denn nur diese sind nicht korrupt und leben immer am Rande einer Gesellschaft.

    Wenn ihr mal was Intelligentes zum Lesen braucht:

    http://www.mapology.org/en/Aphorismen

    Reply
  14. 18

    m.ela

    Eigentlich ist zum Thema alles gesagt bzw. sehr viel Wichtiges hier zusammengetragen worden.
    Ein Bericht auf “As der Schwerter” könnte evtl. noch ein wenig Licht hineinbringen, warum wir Deutschen so sind wie wir sind bzw. was es mit so ziemlich allen Revolutionen und Aufständen der Vergangenheit auf sich hatte und WER sie größtenteils initiierte und davon profitierte.

    ÜBERRASCHUNG! – es sind/waren eigentlich immer die selben Verdächtigen.
    http://schwertasblog.wordpress.com/2013/06/25/die-cargokult-revoluzzer/

    Reply
  15. 17

    Arno

    @ all.“Ein Problem kann nicht auf derselben Bewusstseinsebene gelöst werden, auf der es entstanden ist”. A.Einstein.

    Reply
    1. 17.1

      Montefiore

      Dämlicher Kommentar (Einstein).

      Reply
      1. 17.1.1

        krasarang

        ist aber so… noch mehr davon?…:

        „Eine Möglichkeit von Vornherein auszuschließen, ohne es zu überprüfen, ist die Spitze der menschlichen Ignoranz…. „
        Albert Einstein

        Stell dir vor, es geht, und keiner macht es…
        Wolfgang Neuss

        Menschen zum Vor-Denken zu bringen, ist wichtiger als zum Nach-Denken.
        Wolfgang Neuss

        “In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte. Was immer Du tun kannst oder wovon Du träumst, fang es an. In der Kühnheit liegt Genie, Macht und Magie.”
        Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

        “Der Schlüssel zum Wandel liegt darin all seine Energie zu fokussieren,
        nicht darauf das Alte zu bekämpfen, sondern darauf Neues zu erschaffen.”
        Sokrates (469 – 399 v. Chr.)

        Die Herrschenden werden aufhören zu herrschen, wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen.

        Reply
        1. 17.1.1.1

          Montefiore

          Und was hat das mit der Bewußtseinsebene zu tun?
          Bei Sokrates und Goethe geht es um den Willen zur Tat.
          Und wenn der Wille nur zum Kriechen reicht, dann ist das für den umerzogenen Deutschen eine große Leistung – er bewegt sich doch – noch.
          Nach Steiner geht es zur Zeit darum die Bewußtseinsseele auszubilden.
          Er sagte nichts vom Wechsel der Bewußtseinsebene – auch Goethe nicht.

        2. krasarang

          sry, das war missverständlich von mir ausgedrückt. Ich meinte mit “noch mehr davon” mehr Zitate an sich… und hab dann gleichmal ein paar meiner Lieblingszitate reingestellt…

          und das mit der Bewusstseinsebene… ist eigentlich nichts anderes als ein Wechsel der Perspektive, hat auch mit Bewusst-Werdung zu tun…

          oder anders ausgedrückt:

          Wenn Du immer wieder das tust,
          was Du immer schon getan hast,
          dann wirst Du immer wieder das bekommen,
          was Du immer schon bekommen hast.
          Wenn Du etwas anderes haben willst,
          musst Du etwas anderes tun!
          Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt,
          dann tu etwas völlig Anderes –
          statt mehr vom gleichen Falschen!

          Paul Watzlawick

          oder stell dir vor, dass das hier alles Illusion ist… dich rüttelt plötzlich jemand am Arm und sagt zu dir, wach auf!… und du stellst fest, dass alles nur ein Traum war, dir ist es aber erst in diesem Moment bewusst, dass du geträumt hast, im Traum selbst war es für dich real…

          «Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
          S. Dali

  16. 16

    Arno

    Die mehr als ein Cent Überbezahlung mach ich schon seit Jahren. Hab das letzte Bussgeld um 9 Cent erhöht . Der Aufwand, das in den Büchern zu begleichen muss enorm sein. Wenn das jeder machen würde , gingen in der BRD GmbH morgen die Lichter aus. Euch allen noch eine gute Zeit.

    Reply
    1. 16.1

      Fritz

      Richtig………….und wenn viele anfangen die GEZ-Zahlungen auszusetzen,dann wieder zahlen,dann wieder nicht……mal mehr,mal weniger………..So macht man eine Verwaltung fertig.M.Ghandi hat es vorgemacht in Indien mit der Salzsteuer.

      Reply
      1. 16.1.1

        spöke

        Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie für TV bezahlt.
        Warum sollte ich das jetzt tun??

        Wenn du klug bist schickst du deren schreiben einfach mit dem Satz :, Ihr Angebot kann wegen fehlender Unterschrift nicht bearbeitet werden.
        § 37 BVwVfG ,§ 44 BVwVfG ,§ 34 BVwVfG ,
        Das machen DIE auf den Behörden auch mit dir.

        immer schön ZURÜCKWEISEN. Nie einen Einspruch oder Widerspruch tätigen.

        Reply
        1. 16.1.1.1

          Hans-im-Glück

          … alternativ zum “zurückweisen” geht auch: “gern werde ich Ihr Angebot annehmen / die Zahlung durchführen / … unter folgenden Voraussetzungen: …” – und dann diktierst Du Deine “Allgemeinen Geschäftsbedingungen” oder fragst nach Vorlage des entsprechenden Vertrages (GEZ) oder der staatlichen Legitimation oder andere “Späße” – je nachdem, worum es geht… – wichtig ist: nicht widersprechen oder Einspruch erheben, dann greifen ihre Verwaltungsmechanismen nicht und sie können Dich nicht verklagen – wenn sie Dir Einspruch unterstellen (“Ihr Schreiben verstehen wir als Einspruch”), immer “richtigstellen”, daß Du ja gern zahlen wirst, wenn…

  17. 15

    Waffenstudent

    @ Andreas Sass

    Die Frage nach der korrekten Wiedergabe von Zusammenhängen können nur diejenigen Männer beweisen, welche sowohl aktiv im Kampf beteiligt waren, als auch den planerischen strukturellen und organisisatorischen Überblick hatten.

    Erst Anfang der Siebziger des letzten Jahrhunderts erfuhr ich von vielen noch lebenden Torsos, welche man in Deutschland West vor der Öffentlichkeit versteckte. Es waren Männer und Frauen, die nicht sehen und meistens auch nicht hören konnten. Sie teilten sich ihrer Umgebung dadurch mit, daß sie mit dem entstellten Kopf umständlich Morsezeichen signalisierten. Meistens handelte es sich dabei um verunglückte deutsche Jagdflieger, also eigentlich Helden der Nation. Es waren aber auch ehemalige Testpilotinnen sowie Panzersoldaten und sonstige Schwerstverletzte ohne Gliedmaßen darunter.

    Durch Erzählungen von mit mir befreundeten Ärzten war ich auf diesen Punkt der Nation gestoßen. Aber das war auch fast alles, was ich an Informationen bekam. Das Thema war tabu und sollte es bleiben. Ich suchte nach ehemaligen Lufwaffenhelferinnen, und fand sie. Diese bestätigten die Erzählungen, waren aber meist selbst derart traumatisiert, daß sie hierzu kaum noch zusammenhängend aufklären konnten. Durch den deutschen Luftwaffeninspekteur Generalleutnant Johannes Steinhoff war das Thema ungewollt in die deutsche Öffentlichkeit geraten.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46394371.html

    Mein Versuch einer kurzen Recherche zum Thema besagter Torsen entwickelte sich zu einer einzigen Peinlichkeit. Ich meinte zwar, viel zu wissen, hatte aber vom Alltag der Kriegspraxis keine Ahnung. Möglicherweise war ich auch viel zu jung, um die Problematik in ihrer menschlichen Tragweite zu begreifen. Irgend ein schlauer Dichter aus dem klassischen Hellas, (Äschilos?) soll mal gesagt haben: “Wer nicht das selbe Schicksal hat, der kann mir keinen Rat erteilen!” Wenn mir jemand die Quelle für den Spruch nennt, bin ich dankbar; denn das bringt mich hoffentlich innerlich wirklich weiter.

    Reply
    1. 15.1

      Daisy

      Guten Abend Herr Waffenstudent,

      unabhängig von dem sensiblen Thema der tabuisierten Opfer und Helden unseres Landes, erwähnen sie eine über den Ländern hinaus greifendes Thema, dem Trauma des Krieges, die Verschleierung der ersichtlichen Wahrheit und die durch Medien, Politik und Staatliche Bildung mit bösartiger Absicht dumm und blind gehaltenen Bürger.

      Daher die allgemeine Frage ob die Passivität in der Bevölkerung, nicht ein gewolltes Ergebnis jahrelanger indoktrinieren seitens der Macht ausübenden und ihren nationalen Helfer ist?
      Folglich wäre es von uns “sehenden” doch billig über die Blinden und ihr vertrauen in ihre Blindenführer zu urteilen.

      Seit ca. 250 oder gar mehr Jahren werden alle bestehenden fundamentalen humane, familiäre und spirituelle Werte, die eine Gesellschaft stark und somit Abwehr bereit macht, von innen heraus mit adagietto con tranquillo zerstört.
      Die Lügen und Täuschungen, womit uns die Boshaftigkeit den Menschen, seit er durch den im Kleide des Humanismus gefüttert worden ist, hat doch den Menschen zu dem gemacht was wir täglich vor unserer Haustür sehen.
      Dieser immerwährende in allen Formen auf zu findenden Hass, der uns unweigerlich begleitet, und uns Menschen der Ein-Sicht beraubt, ist etwas was uns Menschen von Natur aus nicht gegeben ist.
      Der Hass muss förmlich den Menschen mit gut gemeinten Ideale hinein gestoßen werden.
      Und die gut gemeinten Ideale sind es, die uns Menschen letzten Endes passiv und leider auch aggressiv werden lassen.

      Maria Lourdes mahnt die Trägheit der Deutschen und sie dezent die Blindheit.
      Beide Äußerungen sind nicht von der Hand zu weisen, jedoch wenn die Bewegung und Sicht wieder in der Bevölkerung erwacht, was dann?
      Welche von den vielen Wahrheiten hat dann Recht?

      Meinen sie, dass der Mensch jedweder Nation und Couleur vom getäuschten Verstand- und gezwungener Passivität auch nur Ansatzweise verstehen wird, dass die Lüge seit Anbeginn unserer Zeit, wenn der Mensch vom Baum der Erkenntnis isst zu Gott wird, auch nur ansatzweise begreifen wird?

      Wie wollen sie den Menschen verständlich machen, dass es seine über Jahrtausenden erwählten Obrigkeiten sind, die ihn Knechten und seiner natürlichen von G-T gegebenen Rechte und Freiheit beraubt.
      Losgelöst von allen Staatsformen die der Mensch bisher durchlebt hat, war letztendlich der Mensch das Opfer derer Obrigkeiten die es gut mit ihm meinten.

      Meiner Meinung nach ist die Menschheit an einen Punkt angelangt, bei dem er vor völliger Überreizung der Sinne und seines Verstandes nicht mehr ein und noch aus weiß.
      Der Mensch ist zum Ochs mutiert und steht vor dem Tor der Erkenntnis und kann vor lauter Überangeboten von Entscheidungen keine klaren Gedanken mehr fassen.

      Folglich stellt sich mir die Frage, ob nicht die sogenannte Aufklärung und die dazu gehörige rationale Wissenschaft den Menschen mehr Schaden zugefügt hat als wir Menschen es uns eingestehen wollen.
      Ich brauch hier nur bei Maria, in ihrem mutigen gegen den Zeit-Geist Blogg reinschauen, und sehe mit welcher Leidenschaft die Leser sich über vergangene und Zukünftige Ereignisse und Systeme debattieren. Und alle haben vom Ratio her recht, jedoch ohne sich einig zu sein.
      Dies ergibt doch keinen Sinn. Der Logik nach müsste jede Theorie durch Beweislegung unzerstörbar sein, ergo eine von der Natur her gebende Gesetzmäßigkeit sein.
      Jedoch konnte bisher keine, der von Menschen für Menschen gemachte Systeme, die Zeit überdauern und standhalten, daraus ergibt sich dass es vielleicht doch ein natürliches Recht für den Menschen gibt, nur sie wird dem Menschen durch die Obrigkeit verweigert. Und die vom Mensch für den Menschen gemachte Ideale, doch nicht Gesetzmäßig sind.
      Laut dieser m.M.n einfachen Logik, wird es vielleicht deutlich warum die Menschen derartig von hierarchischen Strukturen beschäftigt und abgelenkt werden, dass sie vor lauter gekünstelten und hochgeschraubten Bedürfnissen, die schlichte Tatsache nicht erkennen, dass wir Menschen keinen Staat, Führer oder Weisungsgebundene Person bedürfen um unser Leben friedvoll mit einander zu teilen.

      Ich muss gestehen, dass diese historischen Dilemmata, der immer wieder kehrende Kriege mit unterschiedlichen Namen, Formen und die daraus folgenden von der Bevölkerung erlebten Traumatischen Erfahrungen, mich schier um den Verstand brachten.
      Den wie kann es sein, dass der Mensch mit all dem Wissen über das er verfügt, nicht in der Lage ist in Koexistenz mit seinem Nachbar leben kann?

      Herr Waffenstudent bitte nicht verwundert sein, warum ich auf ihren Beitrag geantwortet habe, aber ihr Beitrag der „tabuisierten Torso“ war mir absolut neu, und erinnerte mich gleichzeitig an den vergessenen US-Veteran der heute nach mehrmaligen „patriotischen“ Kampfeinsätze, endlich körperlich unversehrt zu Hause angekommen, jetzt aber mit seinem ihm durch die Obrigkeit antrainierten Wut kulturellen anders lebenden, absolut negiert und verbraucht in den Konsum Müll abserviert wird. Der Soldat wird zur Obsoleszenz.
      Obwohl Zeitlich gesehen eine großer Abstand zwischen den gestrigen und heutigen Soldaten liegt, und die politischen Argumentation des Krieges laut der Propaganda eine andere ist, bleibt jedoch der erfahrene Schmerz und das erlitten Leid der Opfer doch immerwährend gleich.

      Der Schmerz, der die Soldaten Frau empfängt wenn sie ihren vom Krieg verstummten Ehemann tröstend in den Armen nimmt.
      Der Schmerz, den die Kinder in den Augen ihrer vom Krieg verstummten Väter sehen.
      Den Schmerz, den die Eltern verspüren wenn sie ihre vom Krieg verstummten Söhne wiedersehen.

      „Ihr Deutschen wollt was tun … dann steht auf!“ Lautet der Schlachtruf….

      Was dann? Für welche neuen Ideale soll gekämpft werden? Welche gesellschaftliche Lösung soll denn herhalten.
      Für welche Ideale sollen Ehemänner, Väter und Söhne geopfert werden. Denn die Obrigkeit wird ihr vermeintlich gegebenes Recht sich nicht nehmen lassen.
      Wäre es nicht an der Zeit, dass wir Menschen unser durch eine höhere Instanz gegeben natürliches Recht durch absolute Verweigerung wieder uns aneignen?
      Und den Hass gemeinsam mit den Lügen und Täuschungen in den gierigen Schlund der Obrigkeit zurückbeordern.
      Oder soll Chaos und Tod für eine Ideologie wiedermal für Recht und Ordnung sorgen, damit dann der Frieden Einzug halten kann mit dem Versprechen “alles wird besser” und „nie wieder Krieg“.

      Statt Slogans wie „weg mit den Euro“, „nieder mit Brüssel“, „Ami go home“ und „ Merkel & Co. nein Danke“ sollte erst unser aller Wahre Feind definiert und vernichtet werden. Sonst befürchte ich werden die Menschen im Perpetuum Mobile der Systeme wieder gefangen bleiben. Und die eingesetzten Sockenpuppen übernehmen mit guter Absicht wiedermal die Oberhand. Und das endlose Spiel, wir suchen ein Staatssystem fängt von vorne wieder an.

      Natürlich könnte ich mich Irren, ich bin auch nur ein Mensch und auf wundersamer weise wird dann mit Engagement die Quadratur des Kreises gelöst werden.
      Ich weiß es wird ein Wunder geschehn…

      Ein schönen Abend wünsche ich
      Daisy

      Reply
      1. 15.1.1

        krasarang

        wird es auch… Chapeau

        Reply
      2. 15.1.2

        Montefiore

        Unter anderem der “kranke Hölderlin” meinte und ähnlich Goethe, daß der Deutsche völkerverbindend tätig sei.
        Seine Rolle ist nicht das kriegerische Tun.
        Wohin das führt – schaut mal.

        Das wurde uns aufs Aug gedrückt und unsere Staatsmänner taten das.
        Heute wieder.
        Und dann wundern sich die Leut, daß wir unterdrückt und geknebelt sind – gerade deswegen.

        Das andere wurde noch nicht probiert.

        Reply
      3. 15.1.3

        jackcot

        Daisy,
        Danke für Ihren interessanten Beitrag, den sicher jeder mit unterschreiben kann. Wie recht Sie doch haben, was all das viele sinnlos und künstlich hervorgerufene Leid anbelangt!
        Aber, mit dieser Übereinstimmung ist es damit auch schon zu Ende.

        Was Sie in Ihrem interessanten Beitrag gänzlich außen vor lassen, ist die Bosheit, das Böse, die mit Vernunft nicht erklärt werden können, die sich einem nur theologisch, falls man dazu überhaupt einen Draht hat, erschließen.

        Neid, Haß, Ehrgeiz, Psychopathien, Größenwahn, Hinterhalt, Schadenfreude, Herrschsucht usw. usf., Eigenschaften, Verhaltensweisen, die sich oft jeglicher Logik völlig entziehen, – und dann oft auch noch organisiert wird und zwar in immer größeren Dimensionen, lokal, regional, national, supranational, heute zunehmend global.

        Man kann, verstärkt etwa seit den 1970er Jahren beobachten, daß auch Gesetze und Verordnungen, die Rechtsprechung insgesamt, die Wirtschaft, das Finanzwesen, selbst Naturwissenschaften und Technik zunehmend immer mehr ins Negative, zum Schaden, zum Nachteil des Menschen und aller belebten Natur verfälscht und mißbraucht werden und in den MSM Scheingründe dafür vorgebracht werden, deren offiziell propagierten und real dann durchgesetzten Abwendungen wiederum zum Nachteil der 99%, also von fast allen von uns, wirken (sollen).

        Entscheidend ist doch die Frage:
        Wer macht das, wie machen sie es und warum machen sie das? Welche mächtigen Organisationen stecken hinter diesen Machenschaften, die meist heimlich, still und leise hinter unserem Rücken inszeniert werden um uns maximal auszubeuten und uns schlußendlich den Garaus zu machen. Es ist ein verdeckter Krieg, den eine mit allen Wassern gewaschene Minderheit gegen eine unbedarfte, völlig arglose globale Mehrheit führt, dabei werden Strategien und Taktiken angewendet, die “SunTsu” und “Clausewitz” blaß aussehen lassen.

        Natürlich gibt es, Gott-sei-Dank, Widerstand, nicht nur aus ihren eigenen Reihen (sie streiten sich bereits um die “Beute” bevor sie sie erlegt haben, bzw. um den “besten ” Weg sie zu erlegen!), sondern auch von außen, von einem Gegner, den sie totschweigen, weil sie ihm unterlegen sind.

        Was kann man tun als Einzelner?
        Alles, was ihre Kreise stört, ist gut!

        Reply
        1. 15.1.3.1

          krasarang

          Die beste Tat, die man als Nation tun kann, ist die hier:

          https://krisenfrei.wordpress.com/2013/06/28/ecuador-nicht-mit-uns-obama-gute-nacht-deutschland/

          http://antikrieg.com/aktuell/2013_06_28_ecuador.htm

          http://news.antiwar.com/2013/06/27/ecuador-cancels-us-trade-pact-over-repeated-threats/

          Die beste Nachricht seit langem, die ich gelesen habe! Und das ist erst der Anfang! Aufwachen ist angesagt!

          Gott, ist das schön!

  18. 14

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Der FREISTAAT DANZIG rebloggt und kommentierte:
    Fügt sich doch alles zusammen:
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/06/26/der-lauscher-an-der-wand-hort-seine-eigene-schand/#comment-321670!
    Mein Schicksal: http://behindertvertriebentessarz.wordpress.com/2013/06/26/erst-die-menschen-mobben-und-dann-uber-ausbildung-im-amt-der-staatsanwaltschaft-die-kommunalen-mitarbeiter-schulen/
    und dann das Verhalten der Regierung gerade vor der Wahl! Viele Bundestagsabgeordnete gehen in Pension und hinterlassen eine Wüste, siehe auch Staatssrteich von 1990! Und wenn ich gewählt werden sollte, Freunde, dann geht aber auch die Post nach Gesetz ab, und nicht eher wird eines geändert, bis auch nicht die letzte Krume in Deutscher und der Hand des Deutschen Volkes ist, um ja auch nicht die Heimattreuen zu vergessen, die in der Welot bisher ausgegrenzt wurden: So die Vertriebenen, die durch Verdacht auf Deutscher zu sein, auch gemeuchelt wurden, so werden wir diese Menschen ehren und auch unseren Soldaten wieder den nötigen Respekt erweisen! Das wäre mein Versprechen und ich werde es halten, nicht um mich zu bereichern, sondern es unserem Volk zu widmen! Glück Auf, meine Heimat!

    Reply
  19. 13

    Hans-Dieter

    Angenommen, jemand sähe eine gute und realistische Möglichkeit, etwas in Gang zu setzen in Richtung allgemeiner Besserung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
    Ohne Parteigründung. Oder Bürgerinitiative.
    Was passiert , wenn man erfolgreicher wird und mehr Unterstützung von Vielen erhält?.
    Die Frage ist. Wie kann man sich dann gegen Mordanschläge seitens verschiedener Stellen schützen oder wirksam abwehren?.
    Dies müßte vorher beantwortet werden, so, daß man die Sache angehen würde. ( oder wollte).

    Reply
    1. 13.1

      Waffenstudent

      Mit dem Recht eines jeden Deutschen auf unbedingte Satisfaktion im möglicherweise tödlichen Zweikampf, regelt sich alles zum Besten!

      Reply
  20. 12

    Waffenstudent

    GESTERN, NICHT HEUTE WURDE GEFREVELT:

    Der schäbige Umgang mit SS-Sturmbannführer Joachim Peiper:

    Nach der vorzeitigen Entlassung aus dem Kriegsverbrechergefängnis Landsberg 1956 arbeitete Peiper ab 1957 für Porsche, wurde jedoch später auf Druck des Betriebsrats entlassen. Eine vorübergehende Beschäftigung bei VW führte ebenfalls zu Protesten aus der Belegschaft. Zuletzt arbeitete er als Personalchef des Stuttgarter Motorbuch-Verlags,[12] ehe er in den 1960er Jahren nach Frankreich zog. Dort blieb er als Lektor und – unter dem Pseudonym Richard Buschmann[13] – als Übersetzer von Militärbüchern für den Motorbuch-Verlag tätig.[14]

    Als Peipers Anwesenheit in der französischen Presse bekannt wurde, forderte die kommunistische Tageszeitung l’Humanité, Peiper nach Deutschland auszuweisen. Im Juni 1976 erhielt er eine Morddrohung und sandte seine Familie nach Deutschland zurück. Er selbst blieb in Traves zurück. In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 1976 kam es zu einem Schusswechsel, bei dem Peiper offensichtlich selbst mehrere Schüsse abgab. Sein Haus wurde in Brand gesteckt. In der Ruine wurde Peipers verkohlte Leiche mit einer Kugel in der Brust gefunden. Die Tat wurde nie aufgeklärt.[14][15]

    NACHTRAG: Ich versuchte diesen Mord an der Universität zu thematisieren – Aber so gut wie kein angehender deutscher Akademiker hat sich dafür im Sommer 1976 interessiert. Der Klassenkampf hatte gerade Hochzeit und die kulturelle deutsche Desorientierung wurde manifestiert. Jetzt ist es zu spät. Man muß erst die Leiche von 1945 und deren Ehrengarde in voller Tragweite begreifen, bevor sich unter Deutschen etwas ändern kann!

    Reply
    1. 12.1

      Andreas Sass

      @waffenstudent
      Das Video “Unter Galgen wächst kein Gras”was Sie mit Sicherheit kennen handelt den Fall Peipers ab,Frage:meinen Sie das dabei die Zusammenhänge korrekt wiedergegeben werden,ihre Meinung wäre intressant.Danke

      Andreas aus Dresden

      Reply
      1. 12.1.1

        Maria Lourdes

        Der Film ist kein billiger Antiamerikanismus (was ich auch ablehnen würde), sondern eine stichhaltige Auseinandersetzung mit Geschehnissen, die praktisch vor unserer Haustüre abgelaufen sind. Wirklich unglaublich – aber wahr!
        Das Video haben wir vor knapp einem Jahr schon mal behandelt, als Artikel zu finden hier: https://lupocattivoblog.com/2012/07/16/uber-galgen-wachst-kein-gras-vom-malmedy-prozess-nach-abu-ghraib/

        Die Kommentare sind auch nicht ohne!

        Gruss Maria Lourdes

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Andreas Sass

          vielen Dank Maria

  21. 11

    Friedland

    Hört ihr´s wimmern hoch vom Turm….?

    Liebe Leute, ihr solltet doch inzwischen wissen, daß der Deutsche nicht zu Revolutionen taugt, dies mag auf der einen Seite gut sein, da es einen Unruheherd weniger gibt und letztlich kann auch die Obrigkeit besser planen, da diese Verläßlichkeit der Deutschen in diesem Punkt Legion ist.

    Auf der anderen Seite darf man nicht vergessen, und da sollte man mit unseren Mitmenschen verständnisvoll umgehen, daß wir seit dem Ende des ersten Weltkrieges ein in weiten Teilen traumatisiertes Volk besitzen, das weder die Katastrophe des ersten noch des zweiten Krieges verarbeitet und überwunden hat und sich diese Traumata bis in die dritte Generation nachweisen lassen.

    Ich wage deshalb eine Prognose: Eine nochmalige Revolution in Form von geänderten Lebensverhältnissen wird dieses Volk nur mit großer >geistiger< Anstrengung überwinden.
    Dies ist zugleich unsere Chance, eine stetige Veränderung mit geistigen Mitteln in die Wege zu leiten. Die Zipfelmützigkeit, die wir aus dem Vormärz kennen, hat da vielleicht auch was gutes.
    Vor genau zweihundert Jahren wurde ein Diktator aus Deutschland mit militärischen Mitteln vertrieben, doch die Epoche der Schlachten ist vorbei. Ein Neuanfang mit veränderten Mitteln steht im Raum, das morsche Gebälk knistert schon gewaltig, da es die aufgetürmten Lügen nicht mehr tragen kann, gemach, es dauert nicht mehr lange…..,
    und geht den falschen Propheten nicht auf den Leim!

    Reply
  22. 10

    neuesdeutschesreich

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

    Reply
  23. 9

    Mondgott Men

    Die Schamanen haben mir gerade berichtet, dass Marc Rich aus dem kosmischen Gedächtnis gelöscht wurde.
    Damit ist Marc Rich nur noch in den irdischen schriftlichen Archiven verzeichnet – aber nicht mehr im Kosmos.
    Dies ist „unsere“ Geschichte in 10 Sekunden: Sesshaftigkeit => Kain ermordet Abel (Jäger-und-Sammler) => Juden (Mörder wie Moses, David, etc.) => Christen => Muslime (inkl. Talibans) => Protestanten => Kapitalisten & Banker => Kommunisten-Marxisten => Nationalsozialisten => Hollywood => Atombomben (Teller, Oppenheimer, Kim Jong Un) => Neonazis etc.
    Wann hört endlich dieser wahnsinnige beschnitten-traumatisierte Blödsinn überall auf???

    Das Komplexeste, was die Natur je hervorgebracht hat, sind jagende Schamanen, aber keine Juden…

    Reply
    1. 9.1

      Friedland

      Hast du eine Standleitung in den Urwald?

      Reply
    2. 9.2

      Untertan

      Und das dümmste sind diejenigen, die einer geistig verkommenen “Religion” glauben, die sich seit tausenden von Jahren durch Freier und deren Göttin Isis vermehrt hat, sie wäre nun eine Nation. Die Perversen sehen mittlerweile ja auch so aus, sind vollkommen degeneriert und sehnen sich nach ihrem eigenen Untergang. Nur leider soll die wahrhaftige Menschheit es auch nicht verdienen, endlich von diesem Übel befreit zu werden.

      Deshalb ja auch der Marienkult in der katholischen Kirche! Die beschnittenen Dauerwi…er kommen eben nur bei Huren oder in harten A….löchern zum Zuge. Die evangelische Kirche haben sie ja nun auch gef.c.t!

      Sorry, ich mag einfach nicht mehr kotzen. Am Anfang war das Wort. Und das wird es auch am Ende sein.

      Überall, wenn man sich darauf konzentriert, wo denn die Hintergründe dieser Mächtigen, ihr Ursprung liegt, kommt man immer wieder nur auf eins.

      Ich kann doch nichts dafür, das es so ist. Es ist so!

      Die Lügen zu glauben, wäre viel einfacher gewesen.

      Man hätte sogar damit reich werden können! Wie z. B. ein Solarmodulhersteller aus Bonn! Aber was bringt das, und wozu braucht man das ganze Geld, wenn man ermordet wird, sollte es den Bastarden nicht in den Kram passen.

      „Da steh ich nun, ich armer Tor,
      und bin so klug als wie zuvor.” Goethe!!!

      Ich halte die vorgeschlagenen Beispiele zwar für naiv, da die meisten eben vom verhurten System abhängig sind. Allerdings weiß man ja nicht, was unter der Oberfläche brodelt.

      Aber was die Lehrer betrifft: Die sind schon tot! Sowas wie unser “Bildungssystem” als vermeintlicher Lehrer mitzumachen ist äußerst masochistisch, es sei denn man macht das mit, weil man so veranlagt ist.

      Der auserwählte Freud hat die Leute zu dem gemacht, vom dem sie zu seinen Zeiten gar nichts wußten und auch nicht wollten: zu geistigen Dauerwi…ern.

      Sorry, ist aber so.

      Reply
      1. 9.2.1

        Montefiore

        Sehr schön!!!!!

        Reply
  24. 8

    Aufstieg des Adlers

    Warum viele Deutsche einfach nicht den Hintern hochkriegen ?

    Eine äußerst gute Erklärung bietet uns der Inhalt des folgenden Links:

    http://brd-schwindel.org/machtwahn-die-politik-der-angst/

    Eine musikalische Antwort dadrauf erfolgt h i e r :

    Reply
    1. 8.1

      piewo

      Ja, klar ganz prima erkannt, jetzt war das aber schon 2005, wie gehirngewaschen sind wir 8 Jahre später ? Die Lösung ist alle gehirnmanipulierten so wie mich ja auch (Jahrgang 1942) wiederum auf den normalstand zu bringen. Das könnte ja nur innerhalb der Familien geschehen. Das wäre gefährlich für die Interessengemeinschaft, denn Staat sind wir ja nicht. Denn die haben kein Interesse daran……………….Nochmal 70 Jahre ????????????

      Reply
      1. 8.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Piewo (is polnisch und heisst zu deutsch BIER)

        Piewo, mein Großer:

        Passe auf:

        DU! JA DU PIEWO BIST AN ALLEN R E S T L O S !!!!! UNSCHULDIG!

        DU BIST BIER (PIEWO) -und dagegen kann ja Keiner was haben, nee war´n typischer Ossiescherz!

        Hämmere es Dir indie Birne: DU bist liebenswert !

        DU bist ein ganz außergewöhlicher Mensch!

        DU wachst jeden Morgen auf, schlägst die Augen auf und siehst unsere Sonne!

        DU a t m e s t !

        DU bist ein ganz wunderbarer Mensch, der jedes Recht hat zu atmen, zu sehen und zu L E B E N !

        ADLER GRÜSST PIEWO!!!!

        Heil Hit..äh..meinte grade….Jute Nacht, Piewo…… 😳

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Maria Lourdes

          Pivo oder, hab ich auch schon getrunken, und war gleich betrunken!

          Gruss an den Adler

        2. Aufstieg des Adlers

          Ach….Maria….

          Du ahnst ja garnicht, was ich heute hintrmich gebracht hatte…

          Merkt Euch mal so vorab DIESE SCHEI..F…E:

          http://spdnet.sozi.info/berlin/trepkoep/images/user_pages/matthias_schmidt_2011.jpg

          Mit d e r (!) Visage und total blöde, wie man sich rasieren tut…bin ich heute im “Cafe Grenzenlos” zusammen geballert!

          Der wuste zwar keine Antworten, aber…diese……diese…diese KOMPLETTE NATÜRLICHKEIT….angesichts DESSEN, was der Knilch vom Stapel gelassen hatte….

          NA HOLLA! DIE WALDFEE!

  25. 7

    Paul

    Wieviele unnütze Versuche, das System von innen zu verändern, wollen wir noch unternehmen. Parteien, Demos, Petitionen usw., tausende Male durchexerziert. Das ist eben der Abnützungskrieg mit dem wir beschäftigt werden. Warum wird dadurch nichts verändert, weil wir nicht zum Kern vordringen, der das System zusammenhält. Wir kämpfen gegen die “Puppen”, die uns hingehalten werden, – es ist ja auch für jeden was dabei. Das System ist ein Moloch, wer sich ihm nähert, wird aufgefressen und einverleibt. Die Lösung wäre dabei so einfach, nämlich einfach NICHTS TUN. Das hätte die Form eines Generalstreiks, aber nicht sichtbar auf der Straße, nein nicht sichtbar sein. So unsichtbar werden, wie die Figuren, die uns die “Puppen” hinhalten. Einfach zu Hause bleiben, bei Familie und Freunden. In spätestens zwei Wochen wird die Unumkehrbarkeit hergestellt sein.

    Reply
    1. 7.1

      jackcot

      Alles schön und gut, Paule, aber halt nicht realistisch.
      Grund:
      Bei den Amis seien es 76 %, die von Pay-check zu Pay-Check leben. Die diesbezüglichen Verhältnisse in der BRDDR kenne ich nicht, aber es dürften sicherlich auch ca. 40 % (geschätzt) sein, die von der Hand in den Mund leben, wenn man an die real ca. 12 Mill. Arbeitslosen denkt.
      Bei Realisierung Ihrer Ideen würde dann diese Gruppe als Erste auf die Schnauze fallen und schon nach kurzer Zeit nichts mehr zu beißen und kein Dach mehr über dem Kopf haben.

      Paule, haben Sie schon mal wirklich Hunger gehabt?
      Ich sage Ihnen, das können Sie nur gehabt haben, wenn Sie den Hungerwinter 1946/47 selbst bewußt erlebt haben/hätten.
      Bis Anfang der 50er Jahre war die Futtersituation im fast völllig zerstörten 4-Zonen-Restdeutschland mit über 10 Millionen Flüchtlingen dann zwar besser aber für viele immer noch sehr schlecht.

      Ich sage Ihnen aus meiner Erinnerung: Die allermeisten Leute machen fast alles, wenn sie Hunger haben.
      Da gab es sogar Fälle, da haben sich Leute wegen eines Brennesselschlages (!!) so gestritten, daß der eine den anderen totgeschlagen hat.

      Ohne Futter wird der Mensch zum Tier – fast alle! Insbesondere heute wäre das der Fall bei den vielen glaubenslosen Egoisten und Egozentrikern, die man hier die letzten Jahrzehnte in Wenigkinderfamilien doch überwiegend in materialistischer, verwöhnter Weise bewußt herangezüchtet hat als Umerziehungsretourkutsche der “Gemeinwohl geht vor Eigenwohl”-Idee des Dritten Reiches. Diese haben nie gelernt zu teilen, haben nie gelernt für andere Verantwortung zu übernehmen, für andere mitzudenken. Das geht heute rauf bis in die Managementpositionen, wo die Herrschaften nur noch an ihren eigenen Vorteil denken. Die Leute, für die sie Verantwortung übernommen haben, sind ihnen doch schnurzegal. Die ständigen Skandale zeigen dies doch überdeutlich.

      Oder denken Sie diesbezüglich z. B. einmal, wie sich viele im Straßenverkehr tagtäglich verhalten …, oder wie es im Geschäftsleben zugeht mit dem Konkurrenzkampfprinzip des Turbokapitalismus von der Wiege bis zur Bahre, oder im korrupten Rechtswesen etc. etc.

      Die, die hier immer ihre “lieben Mitbürger” als “Schlafschafe” als Ursache bringen, liegen deshalb, meiner Meinung, völlig falsch. Da ist etwas anders, etwas viel Tieferliegendes, das ganz andere Methoden braucht um etwas zu ändern. Aber darüber will ich mich hier nicht öffentlich auslassen, da ich dem lebens- und menschenverachtendem Gegner, der hier eifrigst mitliest und mitprotokolliert, geistig nicht auch noch helfen will die kommenden Dinge in seinem Sinne noch besser gestalten zu können.

      Reply
      1. 7.1.1

        Untertan

        Lieber Jackcot,

        wurden die Deutschen in ihrer Not damals zu Bestien? Wo? In der Stadt? Auf dem Land? Überall?

        Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen mit.

        Reply
      2. 7.1.2

        Montefiore

        Viele sind ganz einfach ohne zu klagen verreckt.
        Zu 10tausenden.
        Ich kenne aus meinem Lebenskreis keine Berichte von Mord und Totschlag.
        Nur diese dürren Klappergestelle.
        Und Essen das ich später nie mehr gegessen habe.

        Reply
    2. 7.2

      Kurzer

      Genau zuhören:

      Reply
      1. 7.2.1

        Honeymoon

        geil….
        hahahahahaha, selten so herzerfrischend gelacht…
        danke dafür mein bester…;)

        Reply
        1. 7.2.1.1

          Kurzer

          Worüber hast Du gelacht. Über deine Ignoranz?

  26. Pingback: Ihr Deutschen wollt was tun … dann steht auf! | Gerswind

  27. 6

    Hans-Dieter

    Eine Partei?. Eine Bürgerinitiative?.
    5% Klausel besteht. Die neue Partei der Mitte, Christoph Hörstel, wendet sich jetzt ab von ASSAD in Syrien, nicht vom Volk, aber deutlich ab von der Syrischen Regierung, er meint zwar, daß er zwischen, also nicht für und nicht gegen, Syrien steht (Syrien: Stellvertreterkrieg am Scheideweg – Christoph Hörstel Vortrag Juni 2013 ). Für mich eine deutliche Distanzierung von der Regierung Assad !. Druck von dritter Seite?.
    Wird eine Partei vom System nicht absorbiert?, vielleicht schon vom Beginn an?.
    Ich weiß es nicht, aber es ist weiter zu beobachten.
    Will heißen, kann man über eine Parteineugründung das bestehende System nicht nur etwas verändern, sondern völlig neu gestalten?
    Ich denke nicht.
    Ich hatte vor einigen Jahren ebenso die Idee, eine Partei zu gründen, Parteiprogramm erstellt , auch die Satzung, hatte jedoch dieses Vorgehen für nicht sinnvoll angesehen.
    Also muß was anderes her. Die Idee ist da, Aber wegen der Überwachung nicht sinnvoll, öffentlich zu verbreiten, da sonst alles im Keim erstickt wird.
    Für mich ist die Grundsatzfrage. Kann man ein altes System mit einem völlig Neuen verbinden, so daß das Alte verändert wird, ergänzt, und neu gestaltet wird ?.
    Es heißt, dies ist nicht möglich. Ich denke, es kann und es muß möglich sein, wobei es Verlierer wie Gewinner gibt.
    Wichtig ist nur, daß die Gewinner in der Mehrheit sind. Das Volk.

    Reply
    1. 6.1

      Fritz

      Deswegen Demonstrationen die nicht von der Elite gelenkt werden und Volksabstimmungen einmal im Monat.Z.B.Gelddrucken oder
      Gelderschaffung muss wieder in die Hand der einzelnen Nationen gelegt werden.Die Eu muss weg……………sicher wird eine Mehrheit
      finden bei einer Volksabstimmung.

      Reply
  28. 5

    nemo vult

    mit DoS Buchhaltungssysteme, Bürokratien usw. überlasten ist gut, sich verhaften lassen wäre ein Fehler! Warum, weil dem Gegner Moral nichts bedeutet, jene gebrauchen sie als Herrschaftsinstrument.

    “Verzögerung”

    “Gefechtsart mit dem Zweck, angreifende Feindkräfte zeitlich begrenzt aufzuhalten und abzunutzen, ohne Widerstand bis zum Äußersten zu leisten und dabei die Kampfkraft der eigenen Truppe zu schonen. Sie sucht nicht die Entscheidung, schafft aber die Voraussetzungen für andere Operationen. Der militärische Führer gibt dabei bewusst Raum auf, um Handlungsfreiheit oder Zeit zu gewinnen. Der Feind kann in eine bestimmte Richtung gelenkt werden.”

    “Get there first, with the most.”

    Das Problem: die Anhöhe ist schon von den Meisten besetzt. Die Lösung: die eigene Handlungsfreiheit erhalten, mobil und schneller sein, dort sein wo Offensive ungefährlich ist.

    Reply
  29. 4

    piewo

    Wunderbar, ganz klar und treffend geschrieben, nur liebe Blogger, aufdecken von Zuständen mit der entsprechenden Kritik sind eine Seite.
    Konstruktive und machbare Lösungsvorschläge zum jeweiligen Thema wären die andere weitaus konstruktivere Seite.
    Aber da kommt nichts,………… von niemandem eurer Zunft.
    Nicht Eure Aufgabe ??? Weit gefehlt in meinen Augen. Kritik ohne Lösung ist mit Verlaub gesagt: Hetze

    Reply
    1. 4.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Piewo

      Hier nur mal für Dich zum Thema “Hetze”, wie sich bestimmte “Kräfte” die Zukunft vorstellen:

      http://sphotos-a.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-frc3/988502_198587990296844_423623539_n.jpg

      Ach, äh…w i e war das doch gleich nochmal mit der “Hetze” ?

      Reply
      1. 4.1.1

        piewo

        Ja, DAS hätten SIE wohl gerne, glauben heißt zwar nichts wissen, aber ich glaube fest daran:, Es wird Ihnen nicht gelingen

        Reply
        1. 4.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Piewo

          Kannste ganz dolle Recht haben!

          Wie ich vorgestern aus absolut zuverläßiger (und deshalb schützenswerter ) Quelle erfuhr, ereilt das schwere Los des Harz 4 Angrat stellens zusehens auch vermehrt Rechtsanwälte und Lehrer/innen.

          Wobei ich hier nur für Berlin sprechen kann, mir nur über Berlin hiervon berichtet wurden ist.

          Nun zählen wir doch mal zusammen, wieviele treue Untertanen die “BRD” jetzt anfängt zu verschließen, aufs Abstellgleis zu schieben und so weiter!

          Nun ist es nicht so, daß diese Lehrer arbeitslos bleiben müssen!

          …man telefoniere mal mit der Exilregierung des deutschen Reiches /Kaiserreich, Fürst Norbert……

          …mal so als Tip – und m e h r sag ich nicht 🙂

        2. Aufstieg des Adlers

          Tschuldigung, kleiner Lapsus Schlappsus: soll natürlich “Verschleißung” heissen und nicht Verschließung!

        3. piewo

          Hihi macht nix irgendwie sind wir alle Lestageniker 😉

      2. 4.1.2

        jackcot

        Realiter ist das Photo geologisch unhaltbar, selbst wenn der Vulkan, der sich unter Norddeutschland befindet einmal in die Luft fliegen sollte. (Vergleiche die ansteigenden (!) Entgasungen u. a. in den Laacher Seen in der Eifel).

        Reply
    2. 4.2

      krasarang

      Es werden doch Lösungsbeispiele oben aufgezeigt, mich würde zb interessieren, was es mit diesen 1-cent-Überweisungen auf sich hat. Kann mich hier einer dazu aufklären?
      Piewo, es gibt doch hier die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen, also kannst du gerne auch nen Lösungsvorschlag hinterlassen, falls du einen hast. Nicht immer erwarten, dass alle anderen schon etwas tun, selber aber nur abwarten und meckern, wenn man nicht entsprechend “bedient” wird. Jeder Einzelne von uns kann und sollte etwas dazu beitragen, und sei es nur im kleinen, es muss nicht immer das ganz Große sein, Veränderungen fangen immer erst einmal bei sich selbst an und veränderst du dich (in deinem Denken und/oder Handeln), verändert sich langsam die Welt um dich herum. Und je mehr das tun, desto mehr verändert sich die Welt. Dazu trägt auch ein Blog wie dieser hier bei: Denkanstöße zu geben, die andere Seite der Medaille anzuschauen und Schlafende wachzurütteln. Damit hat er seinen Sinn und Zweck als Blog bereits erfüllt. Und wie gesagt, eine Lösung gibt es nicht ohne Veränderung, und die Veränderung fängt erst einmal bei jedem selbst an. Das ist die Aufgabe von jedem von uns und nicht die eines Blogs…

      Reply
      1. 4.2.1

        piewo

        Was ich ganz persönlich mache ist Leuten in meinem Dunstkreis Versuchen Zusammenhänge klar zumachen. Wobei die Betonung auf versuchen liegt. Es liegt nicht daran dass sie es nicht kapieren, sie wollen nicht, solange Bier, Fußball, Urlaub und Verdienst groß genug sind sich all das zu leisten. Satte Sklaven sind die besten

        Reply
        1. 4.2.1.1

          krasarang

          ja, es gibt (noch) zu viele, denen es augenscheinlich zu gut geht bzw die sich noch in tiefstem Tiefschlaf befinden bzw durch entspr. Werkzeuge (Massenmedien, Brot und Spiele zb) ruhiggestellt werden. Ich für mich stelle aber fest, dass es in meinem Umfeld immer mehr werden, die zumindest offener für gewisse Themen sind als noch vor nicht allzu langer Zeit. Ich spüre, dass die Menschen im allgemeinen nicht mehr alles so leichtfertig glauben, was ihnen aufgetischt wird. Und nochmal: jedwede Veränderung fängt im Kleinen an. Auch wenn du meinst, du bewirkst nichts, so tust du es doch. Jeder von uns ist so etwas wie eine Art Leuchtturm, der eine ist ein größerer, der andere ein kleinerer, aber jeder einzelne davon ist wichtig, für die, die noch im Nebel treiben.

      2. 4.2.2

        piewo

        Eine ganz typische Antwort lautet: Was soll ich mir den Kopf schwer machen und darüber nachdenken, ich kann ja sowiso nichts machen und wenns soweit ist muss ich mich eh nach der Decke strecken.
        Das oder sinngemäß bekomme ich immer wieder zu hören

        Reply
      3. 4.2.3

        der alte Umpitz

        bzgl. Krasarang

        Das ist auch mein Ansatz. Verweigere Dich dem System wo Du kannst. Gewalt erzeugt nur Gegengewalt und wird von den Systemlingen regelrecht herbeigesehnt (um wieder ein neues Gesetzlein zu machen…). Ist also kein Weg.

        Vor vielen Jahren stiess ich auf folgenden Satz. LASS AB WAS DEINE MACHT ZERBRICHT – ÜBE NORDISCHEN VERZICHT. Dieser Verzicht hat nichts mit Nihilismus oder Askese zu tun sondern heisst in erster Linie: keine Leistung mehr für diese Drecksbande, kein Wissen mehr an die Verderber. Es heisst aber auch: keinen Strandurlaub, kein Shopping-Wahn, keinen neuesten Golf und kein “gesichertes Einkommen”. Doch es gibt viele Möglichkeiten, um trotz der Verweigerung, ein einigermassen erträgliches Auskommen zu behalten.

        Jedes physikalisch in sich geschlossene System und jedes gesellschaftlich geschlossenen System trägt einen Schwellwert in sich, der besser nicht überschritten werden sollte, damit das sich selbst haltende System nicht kippt. Dieses Kippen ist in der Metapher vom hundersten Affen bekannt. Da die international agierenden Gierschlunke aber seit einiger Zeit jedes Mass verloren haben, werden sie von ihrer eigenen Gier aufgefressen. Oder anders ausgedrückt: Das System ist bereits gekippt, es hat seinen Schwellwert bereits überschritten. Das Pendel schlägt bereits zurück und wird alles wegräumen was seinen Weg stört.

        Die Zeit um Strukturen zu bilden und gemeinsam koordinierten Widerstand zu leisten ist aber noch nicht da. Das System ist dermassen von innen verlaust (Spitzel, Zuträger, Opportunisten, parasitäre Nutzniesser und auch bezahlte Verräter), dass auch der kleinste Ansatz zu gemeinsamem Handeln sofort unterwandert werden würde. Diese degenerierte Brut lauert leider auch hier. Gegen das was zur Zeit in der sog. BRD läuft war die Staatssicherheit der DDR kalter Kaffee.

        Also bleibt nur der unkoordinierte, persönlicher Widerstand gegen ein dem Untergang geweihtes System. Lasst Euch nicht zu unbedachtem Handeln treiben, so sehr es auch in den Fingern juckt. Diese Drecksbande wartet nur darauf. Der Tag an dem sehr viele Systemlinge sehr viele Fragen beantworten müssen wird kommen und es wäre schön wenn wir ihn unversehrt, vor allem aber lebendig erleben. Deine Aussage: Jeder muss bei sich selbst anfangen halte ich daher für grundlegend. Mitläufer die nur mitlaufen und stets nur das machen was ihnen gesagt wird waren nie die Lösung für eine freie Volksgemeinschaft

        Reply
        1. 4.2.3.1

          garlic

          @der alte Umpitz
          Im Kommentararchiv gespeichert.
          http://kommentararchiv.de/2013/das-ist-auch-mein-ansatz/

        2. Frank

          Cool, dass es so eine Seite gibt!

    3. 4.3

      Fritz

      Die Gelderschaffung muss wieder in die Hand der einzelnen Nationen gelegt werden.Die Zentralbanken sollten abgeschafft werden,
      pirvate Banken ebenso.Sparkassen sollten den Geldverkehr regeln.Lobbyismus sollte verboten werden,Gold und Silber als Anlage,
      Offenlegung der Stasi Akten…………..noch mehr?

      Reply
      1. 4.3.1

        piewo

        Ja alles klar, hast vollkommen Recht, nur wie verwirklichen wenn 99% unserer Bevölkerung auf Ihrem Arsch hockenbleiben wollen. Der Leidensdruck ist dank 70 Jähriger Gehirnwäsche einfach noch nicht groß genug

        Reply
  30. 3

    ubenuaH

    Hat dies auf ubenuaH rebloggt.

    Reply
      1. 2.1.1

        MB

        diese idioten…da bekomm ich gleich nen hals!

        ich wohne in dresden und hab die bemühungen der leute gesehen ihr hab und gut zu retten (asche über mein haupt, ich hab nicht beim sandsäcke schaufeln geholfen)
        und wenn diese leute sich in der form noch darüber lustig machen, find ich das ehrlich gesagt nicht mehr lustig!!

        danke für das bild, adler..das werd ich mal ein wenig verbreiten

        gruß

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ MB

          So sieht eben gelebter “Antifaschismus” aus, mein Guter.

          Daß diese Blödmänner mit übern Jordan gehn, kommt denen nicht mal in den Sinn, aber egal karl.

          Wie dem auch sei: Mario hat jetzt einen ganz zauberhaften Link gefunden….

          Allgemeine Heiterkeit ist angesagt! 😀

          P.S. Vielleicht sollte man dorthin auch die abgehalvterten Krampfadern gegen Rääächts hinschicken…in jenes Aussteigerprogramm, auf das Mario hier stieß:

          Nochmal P.S. Eignet sich auch gut für die Flachzangen des “Opperativen Abwehrzentrums gegen Rechtsextremismus”, die zwar hier alle rübergekommen sind, jedoch überhaupt nicht kapieren, wieso, weshalb und warum es IMMER MEHR MENSCHEN werden, die eben politisch so drauf sind, wie sie nun mal sind!

          Interessieren würde mich nur, ob es da auch Trieseltöppe gbt, die n i c h t beschnitten sind :mrgreen:

    1. 2.2

      Mabuse

      Wir erleben einmal mehr:In der Stunde der Not stehen die Menschen in Deutschland zusammen,sagt Merkel
      Wir sind ein starkes Land der Zusammenhalt ist eine der größten Stärken unseres Landes sagt Merkel
      http://www.faz.net/polopoly_fs/1.2209631!/image/2957613191.jpg_gen/derivatives/article_aufmacher_gross/2957613191.jpg
      Immer wenn es darauf ankommt,sind wir füreinander da

      Reply
      1. 2.2.1

        jackcot

        Wenn ich den Ramsauer generell und in seiner Amihosen insbesondere sehe, wie auf diesem Photo, bekomme ich seltsamerweise immer Kotzgefühle.
        Was der inzwischen schon so an totalem Quatsch fabriziert hat, geht wohl kaum mehr auf eine Kuhhaut.
        Komisch, daß überall solche Politnullen das Sagen haben, in Anbetracht der Tatsache, daß es wirklich viele tüchtige Fachleute in diesem Land gibt.
        Mein Rat an alle:
        Abwählen !!!

        Reply
      2. 2.2.2

        Fine

        “Stehen die Menschen in Deutschland zusammen”

        Diese jüd. Mistkrücke von Merkel hätte richtigerweise sagen müssen: “Stehen die Deutschen zusammen!”
        Ansonsten hätte sie sich ihr rhetorisches Hypnosegewäsch sparen sollen!
        Denn weit und breit war kein hereingewinkter, öläugiger und bevorzugter Kulturbereicherer und/oder Facharbeiter bei den Aufräum-bzw. Drecksarbeiten zu sehen!

        Reply
        1. 2.2.2.1

          m.ela

          Du nimmst mir das Wort aus dem Mund, Fine!
          Vor allem dürfen wir sicher sein, daß ein solch seltenes Exemplar von einem Kulturbereicherer in sämtlichen Medien rauf und runter präsentiert worden wäre, möglicherweise hätte er sogar eine eigene TV-Show bekommen.
          Vor lauter Ruhm wäre der eh nicht mehr zum Helfen und Anpacken gekommen – auch ein solcher Wunderknabe kann sich nicht zerteilen *fg*

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen