lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet

Posted by Maria Lourdes - 28/08/2013

Washington und seine britischen und französischen Marionettenregimes sind dabei, ein weiteres Mal ihr verbrecherisches Wesen zu enthüllen. Das Image des Westens als Kriegsverbrecher ist kein Propagandaimage, das von den Feinden des Westens geschaffen wurde, sondern das Bild, das der Westen von sich selbst gezeichnet hat. Quelle: Paul Craig Roberts für antikrieg.com

libya syria iran

Die britische Zeitung Independent berichtet, dass am vergangenen Wochenende Obama, Cameron und Hollande sich darauf geeinigt haben, innerhalb von zwei Wochen Angriffe mit Cruise Missiles (Marschflugkörper) gegen die syrische Regierung durchzuführen, ungeachtet des Fehlens jeglicher Genehmigung seitens der UNO und ungeachtet des Fehlens jeglicher Beweise für Washingtons Behauptung, dass die syrische Regierung chemische Waffen eingesetzt hat gegen die von Washington unterstützten „Rebellen,“ weitgehend von den Vereinigten Staaten von Amerika unterstützte Kräfte aus dem Ausland, die die syrische Regierung stürzen wollen. In der Tat ist ein Grund für die Eile, den Krieg zu beginnen, der zu verhindern, dass die UNO-Inspektion, von der Washington weiss, dass sie seine Behauptungen widerlegen und möglicherweise Washington in die Attacke unter falscher Flagge der “Rebellen” hineinziehen wird, die eine grosse Anzahl von Kindern an einen Ort gebracht haben, um sie dort mit chemischen Mitteln zu ermorden, wofür Washington die Schuld der syrischen Regierung zuschob.

Ein weiterer Grund für die Eile zum Krieg ist, dass Cameron, der Premierminister des Vereinigten Königreichs, den Krieg beginnen will, ehe das britische Parlament ihn davon abhalten kann, den Deckmantel für Obamas Kriegsverbrechen so zur Verfügung zu stellen, wie Tony Blair das für George W. Bush getan hat, wofür Blair reichlich belohnt worden ist.

Was kümmern Cameron die Leben von Syrern, wenn nach seinem Amtsende ein Vermögen von $ 50 Millionen auf ihn wartet. 

Die syrische Regierung, die weiss, dass sie nicht verantwortlich ist für den Einsatz von chemischen Waffen, hat zugestimmt, dass die UNO ihre Chemiewaffeninspektoren schickt, um herauszufinden, welche Substanz benutzt und wie sie eingesetzt wurde. Washington hat jedenfalls bereits erklärt, dass es für die UNO-Inspektoren „zu spät“ ist und dass Washington die eigennützige Behauptung der mit al-Qaeda verbündeten „Rebellen“ akzeptiert, dass die syrische Regierung Zivilisten mit chemischen Waffen angegriffen hat. In einem Versuch, die UNO-Inspektoren, die am Tatort eintrafen, an ihrer Arbeit zu hindern, wurden die Inspektoren in dem von den „Rebellen“ besetzten Gebiet von Scharfschützen beschossen und gezwungen abzuziehen, obwohl ein späterer Bericht von RT sagt, dass die Inspektoren an den Ort zurückgekehrt sind, um ihre Untersuchung durchzuführen.

Die korrupte britische Regierung hat erklärt, dass Syrien angegriffen werden kann ohne Genehmigung der UNO, gerade so wie Serbien und Libyen ohne UNO-Genehmigung militärisch angegriffen worden sind. In anderen Worten, die westlichen Demokratien haben bereits Präzedenzfälle geschaffen für Verstösse gegen das Internationale Recht. „Internationales Recht? Wir brauchen kein stinkiges Internationales Recht!“

Der Westen kennt nur eine Regel: Macht ist Recht. Solange der Westen die Macht hat, so lange hat der Westen das Recht.

In einer Reaktion auf den Bericht, dass die Vereinigten Staaten von Amerika, das Vereinigte Königreich und Frankreich einen Überfall auf Syrien vorbereiten, sagte der russische Aussenminister Lavrov, dass eine derartige einseitige Aktion eine „schwere Verletzung des Internationalen Rechts“ ist, und dass diese Verletzung nicht nur eine gesetzliche, sondern auch eine ethische und moralische sei. Lavrov bezog sich auf die Lügen und Täuschungen, die der Westen für seine schweren Verstösse gegen das Internationale Recht benutzt hatte, um seine militärischen Angriffen gegen Serbien, Irak und Libyen zu rechtfertigen, und wie die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika vorbeugende Schritte gesetzt hat, um jede Hoffnung auf friedliche Lösungen in Irak, Libyen und Syrien zu untergraben.

Einmal mehr hat Washington jede Hoffnung auf eine friedliche Lösung zunichte gemacht. Durch die Ankündigung des bevorstehenden Überfalls machten die Vereinigten Staaten von Amerika jede Bereitschaft bei den „Rebellen“ zunichte, an den Friedensverhandlungen mit der syrischen Regierung teilzunehmen. Obwohl diese Gespräche gerade beginnen sollten, haben die „Rebellen“ jetzt kein Interesse mehr, daran teilzunehmen, nachdem ihnen das Militär des Westens zu Hilfe kommt. In seiner Pressekonferenz sprach Lavrov davon, wie die herrschenden Parteien in den Vereinigten Staaten von Amerika, im Vereinigten Königreich und in Frankreich die Emotionen der schlecht informierten Menschen aufpeitschen, welche dann, wenn sie richtig hoch gehen, durch Krieg befriedigt werden müssen. Auf diese Weise manipulierten die Vereinigten Staaten von Amerika die Öffentlichkeit, um Afghanistan und den Irak anzugreifen. Aber die amerikanische Öffentlichkeit hat die Nase voll von den Kriegen, deren Ziel niemals klar gemacht worden ist, und ist argwöhnisch gegenüber den Argumenten der Regierung für mehr Kriege.

Eine Reuters/Ipsos-Umfrage ergibt, dass „die Amerikaner strikt gegen eine Intervention der Vereinigten Staaten von Amerika in den Bürgerkrieg in Syrien sind und glauben, dass sich Washington aus dem Konflikt heraushalten soll, selbst wenn Berichte, dass die syrische Regierung ihre Bürger mit tödlichen Chemikalien angegriffen hat, bestätigt werden.“ Obama ist allerdings völlig egal, dass nur 9% der Öffentlichkeit seine Kriegstreiberei unterstützen. Der ehemalige Präsident Jimmy Carter hat vor kurzem festgestellt: „Amerika hat keine funktionierende Demokratie.“ Es hat einen Polizeistaat, in dem der exekutive Bereich sich über alle Gesetze und die Verfassung gestellt hat.

Dieser Polizeistaat ist jetzt dabei, ein weiteres Kriegsverbrechen der grundlosen Aggression im Stil der Nazis zu begehen. In Nürnberg wurden die Nazis zum Tod verurteilt für genau die selben Handlungen, die von Obama, Cameron und Hollande begangen werden. Der Westen baut auf Macht, nicht auf Recht, um sich aus einem Gerichtsverfahren herauszuhalten.

Die Regierungen der Vereinigten Staaten von Amerika, des Vereinigten Königreichs und Frankreichs haben nicht erklärt, warum es etwas ausmacht, ob Menschen in den vom Westen begonnen Kriegen durch Sprengkörper aus abgereichertem Uran oder mit chemischen Stoffen oder mit irgendwelchen anderen Waffen umgebracht werden. Von Beginn an war offensichtlich, dass Obama einen Angriff auf die syrische Regierung vorhatte. Obama dämonisierte chemische Waffen – aber nicht nukleare „Bunkerbrecher,“ die die Vereinigten Staaten von Amerika gegen den Iran einsetzen könnten. Dann zog Obama eine rote Linie und sagte, dass der Gebrauch chemischer Waffen durch die Syrer ein derart grosses Verbrechen sei, dass der Westen verpflichtet sei, Syrien anzugreifen. Washingtons UK-Hiwis William Hague und Cameron haben gerade diese unsinnige Behauptung nachgeplappert. Der letzte Schritt in dem Spiel war, einen chemischen Vorfall zu inszenieren und die Schuld der syrischen Regierung in die Schuhe zu schieben.

Was hat der Westen wirklich vor? Das ist die nicht gestellte und nicht beantwortete Frage. Ganz eindeutig haben die Regierungen der Vereinigten Staaten von Amerika, des Vereinigten Königreichs und Frankreichs, welche durchgehend ihre Unterstützung für diktatorische Regimes zur Schau gestellt haben, die ihren Zwecken dienlich sind, nicht das Mindeste gegen Diktaturen. Sie stellen Assad hin als Diktator, um ihn in den Augen der schlecht informierten westlichen Massen zu dämonisieren. Aber Washington, das Vereinigte Königreich und Frankreich unterstützen eine Reihe von diktatorischen Regimes, wie die in Bahrain, Saudiarabien, und neuerdings die Militärdiktatur in Ägypten, die unbarmherzig Ägypter tötet, ohne dass eine westliche Regierung davon spricht, man müsse in Ägypten intervenieren, weil es „seine eigenen Bürger tötet.“

Es ist auch klar, dass der bevorstehende westliche Überfall auf Syrien um nichts mehr mit dem Bringen von „Freiheit und Demokratie“ nach Syrien zu tun hat, als Freiheit und Demokratie die Gründe waren für die Überfälle auf den Irak und Libyen, die beide keinerlei „Freiheit und Demokratie“ bekommen haben. Der Überfall des Westens auf Syrien hat nichts zu tun mit Menschenrechten, Gerechtigkeit oder irgendeinem von den hochtrabenden Anliegen, hinter denen der Westen sein verbrecherisches Wesen versteckt.

Die westlichen Medien, und am wenigsten von allen die amerikanischen Pressehuren fragen Obama, Cameron oder Hollande niemals, worum es wirklich geht. Es ist schwerlich anzunehmen, dass jeder Reporter so dumm oder leichgläubig ist zu glauben, dass es darum geht, „Freiheit und Demokratie“ nach Syrien zu bringen oder Assad für den angeblichen Einsatz von chemischen Waffen gegen mörderische Gangster zu bestrafen, die versuchen, die syrische Regierung zu stürzen. Natürlich würde die Frage nicht beantwortet, wenn sie gestellt würde. Aber sie nur zu stellen würde helfen, die Öffentlichkeit aufmerksam zu machen, dass da mehr läuft als ersichtlich ist. Ursprünglich war der Vorwand für Washingtons Kriege, den Amerikanern Sicherheit vor Terroristen zu gewährleisten. Jetzt ist Washington dabei, Syrien an Jihad-Terroristen zu übergeben, indem es ihnen hilft, die säkulare, nicht-terroristische Regierung Assad zu stürzen. Welche Agenda steckt hinter Washingtons Unterstützung des Terrorismus?

Vielleicht geht es in den Kriegen darum, die Moslems zu radikalisieren und dadurch Russland und sogar auch China zu destabilisieren. Russland hat grosse muslimische Bevölkerungsgruppen und grenzt an muslimische Länder. Auch China hat eine Moslem-Bevölkerungsgruppe. Während mit der Radikalisierung Unfrieden in die beiden einzigen Länder einzieht, die in der Lage sind, ein Hindernis für Washingtons Weltherrschaft zu bilden, kann Washington sich auf die westliche Medienpropaganda und die grosse Anzahl von von den Vereinigten Staaten von Amerika finanzierten NGOs, die sich als „Menschenrechts“-Organisationen geben, verlassen, um die russische und chinesische Regierung wegen harter Massnahmen gegen „Rebellen“ zu dämonisieren. Ein weiterer Vorteil der Radikalisierung der Moslems ist, dass sie ehemalige muslimische Länder in langfristigen Unruhen oder Bürgerkriegen belässt, wie es derzeit der Fall ist in Irak und Libyen, und auf diese Weise jegliche organisierte staatliche Gewalt entfernt, die sich Bestrebungen Israels entgegenstellen könnte.

Aussenminister John Kerry sitzt am Telefon und benutzt Bestechung und Drohungen, um Akzeptanz oder gar Unterstützung für das bevorstehende Kriegsverbrechen Washingtons gegen Syrien aufzubauen.

Washington treibt die Welt näher an den Atomkrieg, als sie in den gefährlichsten Perioden des Kalten Kriegs jemals war. Wenn Washington mit Syrien fertig ist, ist das nächste Ziel der Iran. Russland und China werden sich nicht mehr länger darüber hinwegtäuschen können, dass es keinerlei System des Internationalen Rechts oder der Einschränkung der westlichen Kriminalität gibt. Die Aggression des Westens zwingt bereits jetzt beide Länder, ihre strategischen Atomkräfte zu entwickeln und die vom Westen finanzierten NGOs einzuschränken, die sich als „Menschenrechtsorganisationen“ geben, in Wirklichkeit aber eine fünfte Kolonne bilden, derer sich Washington bedienen kann, um die Legitimität der russischen und chinesischen Regierung zu zerstören.

Russland und China waren extrem sorglos in ihren Beziehungen mit den Vereinigten Staaten von Amerika. Die russische politische Opposition wird im wesentlichen von Washington finanziert. Sogar die chinesische Regierung wird unterminiert. Wenn eine Firma aus den Vereinigten Staaten von Amerika eine Firma in China gründet, dann schafft sie ein chinesisches Gremium, in dem Angehörige der lokalen politischen Autoritäten sitzen. Diese Gremien schaffen einen Kanal für Zahlungen, die Entscheidungen und Loyalität von lokalen und regionalen Parteimitgliedern beeinflussen. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind eingedrungen in chinesische Universitäten und intellektuelle Einstellungen. Die Rockefeller-Universität ist in China ebenso aktiv wie die Rockefeller philanthropische Stiftung. Abweichende Stimmen werden geschaffen, die gegen die chinesische Regierung organisiert werden. Forderungen nach „Liberalisierung“ können regionale und ethnische Differenzen wiedererwecken und die Festigkeit der nationalen Regierung unterminieren.

Wenn Russland und China erst realisieren, dass sie gespalten sind von amerikanischen Fünften Kolonnen, diplomatisch isoliert und militärisch unterlegen, werden Atomwaffen zum einzigen Faktor, der ihre Souveränität garantiert. Das legt die Vermutung nahe, dass ein Atomkrieg wahrscheinlich Schluss mit der Menschheit machen wird, ehe die Menschheit an der globalen Erwärmung oder steigenden staatlichen Schulden draufgeht.

Eine Frage von Stunden – Der NATO-Erstschlag gegen Syrien – Ein Angriffskrieg! Der NATO-Erstschlag gegen Syrien rückt näher. Im Luftraum über dem britischen Luftwaffenstützpunkt in Zypern wurden Kampfjets gesehen. hier weiter

Assad hat im Interview Einsatz von chemischen Waffen scharf zurückgewiesen – Syriens Präsident Baschar al-Assad hat die USA scharf vor einem Eingreifen in Syrien gewarnt. Dort drohe ein Fehlschlag, genau wie in Vietnam. Assad hat die Vermutung, seine Armee habe chemische Waffen eingesetzt, scharf zurückgewiesen. Entsprechende Äußerungen von westlichen Politikern seien “eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes” und “Unsinn”, erklärte Assad. hier weiter

Die geheimen Pläne des Pentagons zur Errichtung einer Neuen Weltordnung – Ein Dritter Weltkrieg ist kein hypothetisches Denkspiel mehr. Die USA und ihre NATO-Verbündeten bereiten sich darauf vor, einen Atomkrieg sowohl gegen den Iran als auch gegen Nordkorea zu führen. Die Folgen wären verheerend. Dieses militärische Abenteuer gefährdet die Zukunft der Menschheit. Die Verheerungen, die sich aus dem Einsatz »neuer Technologien« und modernster Waffensysteme in einem Dritten Weltkrieg ergäben, übersteigen jedes menschliche Vorstellungsvermögen. hier weiter

Syrien macht eine humanitäre Katastrophe durch – Im Original: “Syria faces humanitarian catastrophe” von Bill Van Auken, erschienen bei informationclearinghouse.info, übersetzt und kommentiert von einarschlereth.  einarschlereth: Es ist unfassbar, was das syrische Volk unter diesem Verbrechergesindel zu leiden hat, das von den Westmächten permanent ins Land geschleust wird. Homs wurde inzwischen schon mehrmals gesäubert, aber kaum widmet sich die Armee einem neuen Brennpunkt, kommen tausend neue Ganoven…hier weiter

Verteidigungsminister Iran: “Sollte eine ausländische Macht in Syrien einmarschieren, werde der Mittlere Osten explodieren”. USA zündeln in Syrien  – Washington schickt Spezialeinheiten nach Jordanien. Druck auf Amman, illegalen Grenzübergang von Kämpfern und Waffen nach Syrien zuzulassen.  Die US-Regierung schickt 200 Soldaten nach Jordanien. Das teilte US-Verteidigungsminister Chuck Hagel am Mittwoch in Washington bei einer Anhörung vor dem Verteidigungsausschuß im US-Kongreß mit. hier weiter

US-Geheimdokument: Verdeckter Krieg auch in Syrien – Die arabische Welt ist in Aufruhr. An der Südflanke Europas brodelt es. Ob in Ägypten, Libyen, Syrien oder Tunesien – überall begehrt das Volk gegen korrupte Regierungen und despotische Regime auf. Wer das alles anzettelt und gleichzeitig heuchlerisch von Frieden spricht, sehen Sie im folgenden Video! Yes, we can! hier weiter

Eine humanitäre Intervention in Syrien vor 150 Jahren – Eine humanitäre Intervention in Syrien? Der humanitäre Vorwand wurde schon im Jahre 1860 angesprochen… und von Frankreich, um in Syrien -damals eine osmanische Provinz- militärisch einzugreifen. Am 16. August 1860 kommt ein französisches Expeditionskorps nach Beirut. Gemäß Napoleon III. sollte das französische Militär “Ordnung wiederherstellen” in Syrien, damals osmanischen Provinz. hier weiter

Amis schicken Kindermörder, Frauenschänder, Meuchelmörder nach Syrien und die Welt schweigt – Syrien ist vom Rest der Welt abgekoppelt: Internet ist abgeschaltet, internationale Fluggesellschaften wollen Damaskus nicht anfliegen, Rebellen und Armee kämpfen um den Zugang zum Flughafen . Die Kämpfer sollen dabei auch Luftabwehrwaffen der Truppen von Präsident Baschar al-Assad unter ihre Kontrolle gebracht haben. hier weiter

SYRIEN: USA BEREITET ANGRIFF VOR! Noch mehr Anklagen, aber keine Beweise eines syrischen Gasangriffs Es ist ungeheuerlich – wie dieser Artikel klar macht, gibt es nicht die Spur eines Beweises, dass die syrische Regierung schuldig ist – dennoch hauen die gekauften Medienpinscher auf die Pauke … hier weiter

Syrien C-Waffen-Einsatz: Propaganda vom Feinsten! Propaganda ist eines der zentralen Instrumente politischen Handelns in der Moderne. “Ohne Propaganda kann gar nichts verbreitet werden, keine Philosophie und keine Seife. Propaganda ist das Medium aller Werte geworden”, bekannte einst der Schriftsteller Erich Kästner. Wer Bernays Propaganda kennt … hier weiter

KenFM über: Kairo K.O. Dank Sykes-Picot. Nichts ist, wie es scheint – Cui bono? Wer profitiert? Wer profitiert von Chaos? hier weiter

83 Antworten to “Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet”

  1. Friedland said

    Die Affinität der Polit-Pyromanen zum Monat September

    Die versammelten Kriegs- und Finanzmarionetten basteln doch schon seit langem an dem Plan, daß nur noch notbeatmete Finanzsystem mit einem Trick einstürzen zu lassen. Die bis heute erkennbare Absicht, Syrien mit einem Militärschlag scheinbar abzustrafen, wird dazu benutzt, einen fingierten Hackerangriff auszulösen, der dann dazu führt, daß die Banken nach und nach geschlossen werden und quasi mittels Selbstzündung das Finanzsystem zusammenbricht.
    Währungsreformen in den USA und den EU-Mitgliedsstaaten sind die Folge nebst der Ausgabe neuer Währungen. Entsprechende Insider-Meldungen aus den USA und die bekanntgewordenen verdeckten Vorbereitungen in der BRiD dürften diese Vorgänge stützen.
    Die übrigens schwachen Reaktionen der russischen und chinesischen Regierung lassen eine indirekte Beteiligung an diesem Plan vermuten. Der „Westen“ macht nur zum Schein mobil, also keine Panik auf der Titanik.

  2. Prof. Dr. W. Medenbach said

    Syrien sol geknackt werden, damit man leichter an den Iran rankommt. Der Iran soll mit seinen gewaltigen Erdölreserven dem Großkapital gefügig gemacht werden. Es geht nicht darum, das Regime in Syrien im Namen der Demokratie und der Freiheit auszutauschen. Nein, Syrien soll balkanisiert werden entlang seiner religiösen Gruppierungen. Das wäre ganz im Interesse Israels, denn damit wäre es auf dem Weg zum Erez-Israel, also zum Groß-Israel, ein Stück weiter. Israel will ein Groß-Israel schaffen, um ein Mehrfaches größer als es jetzt ist. Am Rande sollen sich kleine und schwache Staaten gruppieren, die zum großen Meister Israel aufschauen und ihm huldigen.

    • Skeptiker said

      @Prof. Dr. W. Medenbach

      Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

      http://www.deesillustration.com/

      Gruß Skeptiker

      Wer von den Bildern nicht genug bekommt, es nicht noch paar.

      http://rense.com/1.mpicons/deesa1.htm

      • @ Skeptiker

        Danke, mein Großer für die beiden Links.

        Besonders der Zweite hatte mir große Genugtuung ausgelöst: endlich erkennt die Welt, daß sie nur e i n e n Weltfeind hat – und das ist der Zionist!

        • @ Adler
          Schön wär’s. Die Herde ist mit neuen Rasenmähern, breiteren Reifen, Blackberry, chickerem Kleid, Nachbarstreit, Preisaufschlag beim Bier, Fussballstars und took schoos beschäftigt. Facebook vergessen. Dort hat es viele Freunde, per Mausklick. Die Welt kann doch gar nicht so schlecht sein, wenn Freunde per Mausklick herpurzeln. Dort können sie gut reden über neue Rasenmäher, breitere Reifen, ach so, sagt ich schon. Nee, lieber Adeler, noch sind es Oasen von Erkennenden.

          @Friedland
          Schön wär’s. Schön wär’s, wär dein Name Weltprogramm. Syrien ist die nächste Station, und zwar hopp. Wir haben das nun bereits oft genug beobachten können.

          Das franösische Gouvernement schleimt sich feige in den A**ch der potenten Kriegsmaschine USA/UK. Bin neugierig, was die französische Bevölkerung dazu sagt. Die sind doch sonst nicht ganz doof, die Franzosen.

          • @ Thomas

            Das mußte anders sehn:

            Die reden bei Facebook über irgendwelchen Konsum; gut und (un)schön – meinetwegen können die da safteln, bis Pflaumenpfingsten.

            Aber… was die n i c h t können……. WENN es richtig hart auf hart kommt…..

            Ob die schon mal Wild im Wald erlegt haben, es ausweideten und fachgrecht kochten, garten, schmorten, grillten – und so weiter.

            In Summa also Techniken des eigenen Überlebens sicherzustellen ?

            Ich glaube kaum, daß im Wald ein Baum wächst, wo die Bulletten gleich mit dranne hängen (!).

            Was meinst Du: o b die schon mal geangelt hatten und anschliessend den Fisch mit der faust erschlagen hatten, um ihn zu essen ?

            An d e r Stelle schreit und blökt meistens Alles auf und erzählt mir was vom Tierquäler!

            Da ist es bedeutend einfacher im Supermarkt an die Tiefkühler zu gehn, das 5er Pack Bulletten einzupachen, totes Fleisch eben, besonders abgewürzt, wo man die Schreie ja nicht mehr hört, als es in Form eines lebendigen Schweinchens den Stromstoß verpasst bekam…..

            Thomas, was ich Dir damit sagen will ist, daß es sich bei dieser „Art“ von „Menschen“ lediglichnur um degenerierte Heulsusen des Systems handelt, die im Ernstfalle überhaupt nichtlebensfähig sind!

            Die sind doch komplett von diesem System aufs Komsumieren abgerichtet, einhergehend immer schön das Maul zu halten, um sich nicht um Karrierechancen zu prellen !

            K a n n man Sowas überhaupt als Menschen betrachten ?

            Schon seit frühesten Kinderzeiten habe ich solche Typen ganz grundsätzlich verachtet und viel getan, um so weit wie möglich von diesen parfümierten, egozentrischen Affenhaufen entfernt zu sein!

            Später wrude mir der Vorwurf gemacht, ich machte mich selber einsam (!).

            Auf meinen Einwandt jedoch, lieber wäre ich alleine, als mich mit solchen Heuchlern und Lebensbetrügern an einen Tisch zu setzen und mich auch noch in deren Gesellschaft zu langweilen – nee, da wüßte ich was besseres!

            Nee Thomas: ich bin der Ansicht, daß notorische Nicht-sehen-Wollende Dir selbst unter Umständen nicht nur zum Ballast werden, lästig sogar – sondern auch zur Lebensgefahr, wenn Du an falscher Stelle Zuviel ausplauderst, wie Dir wirklich ums Herze ist, denn dann reagieren die als Denunzianten, auf das ja wieder ihr klitzekleines Weltbild nicht erschüttert würde (!)…man ist eben nicht sonderlich stark im Annehmen neuer Lebensinhalte; das haben die nie gelernt…..

            • @Adler
              …könnten meine Worte sein, mein Lieber.
              Und ich komm immer und immer auf das Gleiche.
              Ich beobachte, wie die Kinder von Geburt weg darauf konditioniert werden, zu konsumieren und digital zu denken.
              Alle Berieselung hat seine tiefgreifende Wirkung. Verheerend.

              Ich war mal, in der CH, auf einem Gutsbetrieb, mit ner Schulklasse, wir haben dort Musik eingeübt. Am ersten Abend dann stellte einer der führenden Kerle einen Ghettobluster hin und drehte auf. Ich war total wütend und zog mich kurz auf mein Zimmer zurück. Was tun? Ging dann runter, nahm das Gerät, trug es weg und versammelte die Gemeinde. Sagte: Konserve ist nicht. Null. Aus. Fertig. Vergessen. ihr dürft alles: Dort steht Klavier, da sind verschiedene Instrumentalisten. Tanzen. Singen.
              Es war eine fantastische Woche. In der Freizeit musikalische Dauerimprovisationen. Bunter Abend inspiriert dass es funkte.

              na ja, war ein Highlight mit noch nicht voll verbogenen Kindern. Von voll zerknautschten kann man schon früh nix mehr erwarten. Keine Kreativität, keine Ideen, keine sich selbst genügende Tätigkeit.

        • Skeptiker said

          @Aufstieg Des Adlers

          Ahmadinedschad trifft jüdische Führer

          Der Iran hat doch ein Schutzschild, die dürfen doch nicht 10.000 Tote einrechnen, weil einer ja vom dem „Ihren“ sein könnten.

          Ein Jude ist doch unendlich mehr wert, als 1000 oder noch mehr, von Menschen.

          Gruß Skeptiker

          „Du sollst verzehren all die Völker, die der Herr dein Gott, dir preisgibt.“
          Baba kamma 113a und in der Bibel im Fünften Buch Mose 7,16 („Alle Völker, die der Herr in eure Hand gibt, müsst ihr vernichten.“)
          Deshalb werden bei uns immer mehr Ausländer angesiedelt, indem die Gesetze entsprechend gestaltet werden.

          • Ja, Skepie; hast ja recht – doch diese Judenbengel sind nicht gerade Israelfans, mit denen sich Amadinedschad da trifft!

            Womit wir wieder bei der schönen Frage angelangt sind, weshalb es Juden gibt, die glühende Antisemiten sind….

    • Netzband said

      Ja sie haben ihre Pläne schon lange gemacht, der israelische Yinon-Plan und „A Clean Break“ entworfen für Netanjahu (in den 90ern)
      Israelisch-amerikanisches Drehbuch: Erst die Zerschlagung Syriens, dann die Zerschlagung des Rests
      By Mahdi Darius Nazemroaya
      http://www.globalresearch.ca/israelisch-amerikanisches-drehbuch-erst-die-zerschlagung-syriens-dann-die-zerschlagung-des-rests/5312994
      -Balkanisierung des Nahen Ostens hier erwähnt auf deutsch: zugleich wirkt hier ein bösartiges Drehbuch, das auf den israelischen Yinon-Plan und dessen Nachfolger zurückgeht. Dieser Yinon-Plan und ähnliche Szenarien forcieren einen künstlichen innermuslimischen Krieg zwischen Schiiten und Sunniten, der letztlich zu Aufspaltungen und Aufteilung entlang religiöser und ethnischer Verhältnisse – in der arabischen Sprache gibt es dafür den Ausdruck »fitna« – und anhaltenden Spannungen zwischen den einzelnen Gruppen – Christen und Muslimen, Arabern und Berbern, Arabern und Iranern, Arabern und Türken sowie Iranern und Türken – führen soll.

      Dieser Prozess soll religiösen Hass, ethnische Spaltungen, Rassismus und Religionskriege schüren. In allen diesen Ländern, die die USA und ihre Verbündeten derzeit destabilisieren, existieren natürliche Bruchlinien, werden dann in einem Land noch zusätzlich ethnische und religiöse Abneigungen und Feindseligkeiten zwischen den Stämmen angeheizt…

      und auch ein engl.Artikel:
      Israel Makes Its ‚Clean Break‘
      by Karen Kwiatkowski
      zu finden unter: …antiwar.com/orig/kwiatkowski.php?articleid=9306

    • Kurz, griffig und vor allem richtig! Danke Herr Prof. Dr. W. Medenbach, sagt Maria Lourdes!

      • @ Maria

        Der Iran soll aber letztlich nur als Trittbrett dienen zum Einfall in Russland!

        Friedland ist völlig zuzustimmen, was die Bewaffnung des Irans betrifft und erst vor 2 Tagen hatte der iranische Verteidigungsminister den Westen vor militärischen Abenteuern eindeutig gewarnt.

        Und was die Russen betrifft…. nun ja… D A S wird eine einmalige und s e h r schmerzvolle Lehrstunde für die Bubble-Gum-Strategen jenseits des großen Teichs sein !

        • „Trittbrett dienen zum Einfall in Russland!“
          2+2 ist nicht 4 sondern 5-1.
          Ohne Iran brauchen die Chinesen das russische Öl.
          Die Chinesen sollen dann für das Öl kriegen.

      • Zum Thema:

        C O N R E B B I

        http://blutundfleisch.wordpress.com/2013/08/28/syrien-und-die-giftgasluge/

        • Soliperez said

          Aus deinem Link:

          „Die Bilder vom von den Giftgasopfern zeigen, daß Menschen ohne Schutzmaßnahmen sich offensichtlich, ohne Schaden zu erleiden, nähern können und die Toten sogar anfassen. Das hätte tödliche Konsequenzen, wenn es dort zu einem Giftgasangriff gekommen wäre.“

          Nein, das kann nicht sein, habe selbst mehrere Bücher wo Auschwitz-Gefangene erklären, dass sie die in fünf Minuten Vergasten sofort, ja sofort dort raus ziehen mussten. Alles im grünen Bereich, Entwarnung!

          • Soliperez said

            Ach ja, natürlich ohne Schutzkleidung oder gar Gasmasken haben sie die Toten dort raus gezogen in Auschwitz.

            Na geht doch!

    • Friedland said

      Wunsch und Wirklichkeit

      Sollte denn dieser Plan bestehen, wie ihn W. Medenbach skizziert hat, bedürfte es etwas mehr an militärischem Einsatz, hier ist eher der Wunsch Vater des Gedankens. Der Iran ist bis an die Zähne bewaffnet und Syrien dürfte von Onkel Putin auch noch einen Nachschlag erhalten. Und ohne die Unterstützung von Old Sam gelänge das gar nicht, der aber ist medizinisch gesehen bereits ein Pflegefall und wird demnächst seinen Arsch nicht mehr hochbekommen. Ganz abgesehen davon, daß dann von dem putzigen Israel nur mehr viel Sand übrig bleiben dürfte.
      Also hängen wir die ganze Chose mal ein wenig tiefer.

      • nemo vult said

        Und wenn das genauso passieren soll. Aufhetzen bis dort nur einer von zehn am Leben ist. Was bedeutet schon Palästina wenn es um die ganze Welt geht.

      • Soliperez said

        „Sollte denn dieser Plan bestehen, wie ihn W. Medenbach skizziert hat…“

        Dochdoch, ich denke der existiert real, Balkanisierung, Chaos, nicht regierbare Region, Einfluß von außen…

        „Der Große Nahe Osten mit dem darin ablaufenden gesteuerten Chaos trennt China von den benötigten Quellen für Erdöl und Erdgas ab, gleichzeitig wird ein Bruch zwischen dem chinesischen und dem westeuropäischen Teil Eurasiens gelegt. Die Kontrolle über das Öl und Gas aus dem Nahen Osten bedeutet in erster Linie die Kontrolle der USA über Europa, speziell Westeuropa, was der Schwächung Russlands und seiner Positionen durchaus zuträglich wäre.“

        „Die Ergebnisse des NATO-Gipfels in Chicago am 20. und 21. Mai 2012 haben gezeigt: im direkten Sinne werden weder die USA, noch wird die NATO den Nahen Osten oder Afghanistan wirklich verlassen. Nicht deshalb sind sie ja schließlich dahin gegangen. Allerdings müssen sie dort im bisherigen Sinne “heraus”, das Führungsmodell dort wird ein anderes. Und das ganz einfach, damit der Platz nicht von den Konkurrenten besetzt wird, nämlich von der EU und vor allen Dingen von China. Das ist der Sinn hinter diesem neuen Modell der Steuerung der Region: gesteuertes Chaos. Einen besseren Kandidaten dafür, dieses Modell zu implementieren und aufrecht zu erhalten, als die Islamisten, die “Kettenhunde der Globalisierung auf amerikanisch”, kann man sich gar nicht vorstellen.“

        „Wenn die derzeitigen Regimes in Damaskus und Teheran fallen, so wird sich die ganze Zone des von den Atlantisten “gesteuerten Chaos” von Mauretanien und dem Maghreb bis nach Kirgisien und dem Kaschmir erstrecken.“

        „Egal, ob das nun in Form des gesteuerten Chaos einer neuen arabischen Eroberung oder eines Kriegs zwischen Kalifat und Ungläubigen passiert. Dabei werden die Angelsachsen, getreu ihrer Tradition, größere Staaten und Völker gegeneinander aufzuhetzen, diese zu schwächen oder gar zu vernichten (zwei Mal im Verlauf des 20. Jahrhunderts wurden Russland und Deutschland gegeneinander gehetzt), sich allerdings auch bemühen, den Islam auszuschalten. Das passiert durch dessen maximale Radikalisierung mit dem Wahhabismus, den Entzug seiner inneren wirtschaftlichen und demographischen Kraft im Verlauf der eurasischen Kriege, wonach die islamische Welt später in eine Art neo-traditionelles Ghetto verwandelt werden wird, das keine eigenen Ressourcen und Technologien besitzt.“

        aus http://apxwn.blogspot.co.at/2012/08/schlag-gegen-syrien-ziel-russland.html

    • Soliperez said

      Syrien und der Iran sind nur Zwischenetappen für das ganz große Ziel.

      Ein wirklich lesenswertes Interview dazu, auch wenn es schon aus 2012 ist:

      http://apxwn.blogspot.co.at/2012/08/schlag-gegen-syrien-ziel-russland.html

      (Gespräch mit Professor Andrej Fursow, dem Leiter des Zentrums für Russland-Forschung an der Moskauer Geisteswissenschaftlichen Universität und dem Mitglied der Internationalen Akademie der Wissenschaften (München), auch die Kommentare dazu sind lesenswert.

      Was droht Russland durch den Sturz des Assad-Regimes?

      – Syrien ist unser einziger Alliierter in der arabischen Welt. Mit dessen Fall verlieren wir endgültig alle unsere Positionen in der Region. Aber es geht nicht nur um die arabische Welt. Russland kann sehr leicht komplett in der historischen Versenkung verschwinden. Nach Syrien und Iran (denn dass die Atlantisten nach Syrien den Iran überfallen, ist sehr wahrscheinlich – die Analytiker bringen sogar bereits den Namen der Militäroperation, welche durch einen amerikanisch-israelischen Schlag gegen die Hisbollah beginnen soll: “Das Große Gewitter”) kommen wahrscheinlich auch wir an die Reihe. Man kann also sagen: man schlägt Syrien (und den Iran), gezielt wird aber letztlich auf Russland. Die Vorbereitungen laufen bereits in allen Richtungen: die Lage im Nahen Osten, der “Raketenschild”, die NATO-Osterweiterung und so weiter.“

      „Ich rechne sehr mit dem Selbsterhaltungstrieb der russischen Führung und damit, dass sie aus den tragischen Schicksalen Miloschewitschs, Saddam Husseins und Gaddafis die richtigen Schlüsse gezogen haben. Diese haben dem Westen einmal vertraut und das mit ihrem Leben bezahlt.“

  3. Nun ja, wenn man mit Pressehurerei beschäftigt ist und die Qual der Wahl hat, in welches Loch man kriechen sollte, Welches sich am Meisten bezahlt machte und sein gesamtes Augenmerkt allein nur darauf richtet, ja Dem passieren dann kleine Lapsusse, die sich zu Großen auswachsen……

    WIE HIER:

    http://julius-hensel.com/2013/08/us-gasangriff-auf-syrien-von-langer-hand-geplant/

  4. Das Neuste aus dem Bundespuff zu Berlin (früher mal der altehrwürdige Reichstag genannt)

    „Der geplante Militärschlag der Amerikaner gegen Syrien wird für das Wochenende erwartet. Die USA arbeiten derzeit an einer Beweiskette, die belegen soll, dass das Regime von Assad Chemiewaffen eingesetzt hat. Wenn die Beweise einigermaßen schlüssig sind, will Deutschland der Aktion zustimmen – auch ohne UN-Mandat.“

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/28/deutschland-will-us-militaerschlag-in-syrien-zustimmen/

  5. Arno said

    Glauben heist, nicht wissen…Ich glaube das „Die da oben“ , nein da ganz oben, es nicht zulassen werden das dieser wunderbare blaue Planet unbewohnbar gemacht wird für lange Zeit. Bitte schaut das Vid. Ab 1:45 min wird es interessant.

    • Bin gespannt, ob ich mal mit einem UFO fliegen werde? 😉

      Gruss Maria Lourdes

      • Andy said

        Maria, ich goenne es Dir von Herzen, bitte pass nur auf das Du in ein freundlich gesinntes einsteigst.

        Der Arno hat da etwas sehr interessantes aufgebracht und der Amerikaner Hoagland hat die ganze Aufnahme von der Shuttle erklaert und analysiert. Das ganze fand auf dem Anflug der Shuttle nach Australien statt, der „Schuss“ kam von einer US Basis in West-Australien oder Center, auch als Pine Gap bekannt. Normale Zivilflugzeuge duerfen dieses Gebiet nicht ueberfliegen.

        Kurze Erklaerung zum Ablauf, das Objekt in 1700 Meilen Entfernung schlaegt nach dem Lichtblitz einen Haken mit 14 000 G’s um den Schuss einer Railgun(1000 Meilen per Sekunde) auszuweichen. Railgun – wie eine Schrotladung nur mit Plastikkugeln.

        Wie dem auch sei, der Hoagland erklaert es, aber natuerlich auf englisch.

        Die ganze Erklaerung ab 1Std. 32 Minuten.

  6. Ich überlege gerade wirklich, ob ich per Video mir den Text hier:

    http://2012sternenlichter.blogspot.de/2013/08/nato-update-2013.html

    gezielter behandeln sollte…..

    Nur… da kämen Einige bestimmte aber garnicht gut weg dabei…)

    Hervorragend geschrieben!

    • Mach was daraus, schön runterlesen, wie in der Schule, 😉

      Gruss Maria

      • Ehrlich gesagt, habe ich mich jetzt gedrückt davor.

        Aber die jetzige Entwicklung IST DRAMATISCH!

        http://german.ruvr.ru/news/2013_08_28/Vertreter-Russlands-und-Chinas-verlassen-Sitzung-des-UN-Sicherheitsrates-zu-Syrien-4197/

        Maria: J E T Z T ist es soweit!

        Das Zionistenpack hatts endgültig geschafft.

        Drecksbande, verfluchte

        • Soliperez said

          Stimme zu, die Entwicklung ist dramatisch.

          Warum jedoch verlassen gerade jetzt die einzigen Gegner einer Invasion ib Syrien die Sitzung des UN-Sicherheitsrates??? Das ist für mich sowas wie Verrat an Syrien, jetzt können die Verbleibenden doch „Beschlüsse“ fassen ohne Ende.

          Da war mir ja Chrustschov noch sympathischer der bei einer Rede vor der UN seinen Schuh auszog und damit heftig aufs Rednerpult klopfte…

          Wir können nur hoffen. So, daß sich die Meldungen zur Sperrungen des Suez-Kanals oder der russischen Drohung des Angriffs auf Saudi-Arabien als wahr erweisen um das angelsächsisch-zionistische Pack zu bremsen einen dritten Weltkrieg auzuszulösen.

  7. Das gehört alles noch zu den Dingen dazu, die noch zugelassen werden müssen, um das Maß voll zu machen!

  8. Ein englischer Mit-Denker meint, dass die Kriegs-Planer den Friedens-Planern immer 10 Jahre voraus sind.

    Und dass und wie internationales Recht und internationale Vertraege ignoriert werden, erleben wir in London auch alle Tage – egal, ob’s ums Kinderklauen geht oder um Kriege.

    ‚Perfidious Albion‘ heisst die traurige Tradition: http://victims-unite.net/2013/03/22/perfidious-albion-the-uks-judiciary-does-not-honour-international-treaties/.

    Mal sehn, wie lange das Image von ‚Cool Britannia‘ noch halten wird…

    • Andy said

      Hallo Sabine, bei Euch geht ja auch so einiges ab, kennst Du den John Harris, -it’s an illusion-, sehenswert ?

  9. La grande nation ?

    Muß ein Irrtum sein, angesichts des derzeitigen Obergurus dort:

    http://astrologieklassisch.wordpress.com/2013/08/28/frankreich-schwort-in-zentralafrika-militarisch-einzugreifen/

  10. Über die Angst in Damaskus, ein Situationsbericht:

    http://www.format.at/articles/1335/931/365099/das-weltkrieg-feuer

    • Danke Adler, sehr guter Hinweis – in der Ostmark haben die richtig Angst, hab gestern mit einem Journalisten in Wien telefoniert, der hat Kontakte zu UN-Mitarbeitern und meinte, es geht bald richtig los!

      Gruss Maria

      • @ Maria

        Rammstein und der Drehkreuzflughjafen L e i p z i g sind ebenfalls mit von der Party!

        Also gelten wohl die notwendigen Überflüge unter anderem über die Tschechoslowakei….. auch über die Ostmark!

        Ärgerlich nur, daß nicht das Meer dazwischen liegt, denn da könnte das westallierte Mistgesindel immer schön abstürzen!

        • Kommen die TopGUN-Jungs zum Einsatz? Yes Sir, Seargent Sir! Auch komisch, Leute die Bomben abwerfen sind dann Helden!

          Der wahre Held lieber Adler – das ist, bzw. war, der Infantrist der Wehrmacht, sonst keiner! Kein „Rambo“ und kein „Ostmark-Arnold“, der Infantrist war der Held! „Infantrie – Du bist die Krone aller Waffen“ Hab ich bei meinem Onkel immer hören dürfen, heute weiß ich, er hatte recht! Als kleines Mädchen kapierte ich das nicht, heute bekomme ich wässigre Augen wenn ich das hör! Das prägte Maria Lourdes!

          http://www.weltkrieg.cc/infanterielied/infantrie-du-bist-die-krone-aller-waffen-text-video_56ea1c412.html

          Das ENTFÜHRT-Video läuft grad nochmal im Hintergrund: Der Hammer, ich glaubs nicht, zu was die alles fähig sind! Das kanns nicht sein, sagt Maria Lourdes und grüsst den Adler!
          https://lupocattivoblog.com/2013/08/28/entfuhrt-antonia-13-jahre-floh-direkt-ins-studio-von-bewusst-tv/

          • Bekommen die dann auch ein Denkmal ?

            Britische Königin weiht Denkmal für Bomberpiloten ein

            LONDON. Die britische Königin, Elisabeth II., hat am Donnerstag ein Denkmal für die 55.573 im Zweiten Weltkrieg gefallenen Piloten des britischen „Bomber Comand“ eingeweiht. Das drei Meter große Denkmal steht im Herz Londons nahe des Buckingham Palaces. Über 5.000 Veteranen sowie deren Angehörige nahmen an der Veranstaltung teil. Doch das „Bomber Command Memorial“ stieß auch auf Kritik. Ein Teil der britischen Presse bemängelte, die von den angloamerikanischen Piloten getöteten 600.000 deutschen Zivilisten würden unerwähnt bleiben.

            Der Journalist Rowan Moore urteilte im britischen Observer: „Der Grundtenor des Denkmals ist trotzig und siegestrunken, es werden Churchill und Perikles zitiert, um die Bombardierungen zu rechtfertigen.“

            http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5b61785b19d.0.html

          • „Die Krone aller W affen“ kenne ich von OstFrontKämpfern
            ein klein weinig anders.

          • Infantrie du bist die Krone aller wAffen.
            haben OstFrontKämpfer unter sich und noch nach dem Krieg gesagt.

        • Soliperez said

          Auch aus Griechenland keine guten Nachrichten:

          „ich bin derzeit auf dem Pilion, Griechenland. In der Nähe ist der Flughafen Nea Anchialos, der eigentlich ein Militärflughafen ist. Heute sind über unsere Köpfe Militärjets gedonnert, die entweder Bomben an den Tragflächen hatten oder Extra-Tanks (war nicht genau zu erkennen).

          Es ist hier normal, dass Jets fliegen, die üben. Aber sie sind sonst nie bestückt, das sieht normaler Weise anders aus. Oder anders ausgedrückt: Ich habe diese Jets schon mal gesehen (fliegend und am Boden): Als Libyen angegriffen wurde.

          http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=292204

  11. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet. […]

  12. Notwendiger Themenwechsel:

    ACHTUNG! VERBREITET DAS!! ES KANN JEDEN VON EUCH TGREFFEN DER KINDER HAT:

    http://brd-schwindel.org/entfuehrt-antonia-13-j-floh-direkt-ins-studio-von-bewusst-tv/

    UNBEDIGT VERBREITEN

  13. Netzband said

    Wenn es noch nicht gelesen wurde:
    Ist der Westen bereit, Syrien zu bombardieren?
    von Thierry Meyssan
    http://www.voltairenet.org/article179948.html
    …..Obwohl man diese Option nicht ausschließen kann, meint Thierry Meyssan, dass sie weniger wahrscheinlich ist als eine von Saudi-Arabien organisierte Intervention. Dieser Wirbel hätte vielmehr zum Ziel, die Reaktionen von der Russischen Föderation und dem Iran zu testen….

  14. Hans-Dieter said

    Die offiziellen Nachrichten sind wahrscheinlich durchweg gelogen, verdreht, verbogen und manipuliert mit Ausnahme von vor Ort Tatsachen Berichte.
    Ob eine Bankenreform mit Währungsumstellung kommt, bleibt abzuwarten.
    Ob ein Krieg mit heißer Phase gegen Syrien kommt, bei dem andere Länder mit reingezogen werden, ist wahrscheinlich. Ob diese dann aktiv eingreifen, ist eine ganz andere Sache, und wenn ja, wann?, oder nur Waffenlieferungen erbringen mit Logistik, ist wahrscheinlicher.
    Jedenfalls scheint jetzt Russland mehr mit von der aktiven Party zu sein.

    So heute bei GEGENFRAGE…..Russland droht mit Militärschlag gegen Saudi Arabien…..
    Ob das alles nur abgestimmte Propaganda ist der zwei Lager, West und Ost?.

    • Du hast es schon gut rausgearbeitet, wir wissen noch nichts! Im Grunde könnte man auch sagen – Im Westen nichts Neues!

      Vielen Dank Hans-Dieter und lieben Gruß

      Maria Lourdes

  15. Hans-Dieter said

    Noch eine Randbemerkung.
    Habe so den Eindruck, daß sich die Nachrichten überschlagen,die letzten Tage, gestern und heute.

    …Der UN-Sonderbeauftragte für Syrien, Lakhdar Brahimi, hat eine militärische Intervention gegen Syrien ohne Mandat des UN-Sicherheitsrates als einen Verstoß gegen das Völkerrecht bezeichnet…..

    ….Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat mit seinem US-Kollegen Chuck Hagel heute telefonisch über mögliche Reaktionen auf den mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen in Syrien gesprochen. …..

    ….. Der deutsche Publizist und Friedensforscher Walther Stützle, der unter Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) Staatssekretär war, warnt vor einem voreiligen militärischen Eingreifen in Syrien……

    ….. Ayatollah Khamenei hat vor einem militärischen Eingreifen in Syrien sowie einem Bürgerkrieg in Ägypten gewarnt. Jegliche Art von militärischer Einmischung durch ausländische Staaten in Syrien führe nur zu einer Eskalation der Lage in Syrien und in der gesamten Region ….

    ……Der ehemalige Abgeordnete des US-Kongresses Dennis John Kucinich hat gewarnt, ein möglicher Militärschlag gegen Syrien durch die USA könnte den dritten Weltkrieg auslösen. …..

    ……Während sich Washington, Paris und London bemühen, ihren Kriegskurs gegen Syrien als Reaktion der »internationalen Gemeinschaft« auf die Kriegsverbrechen in dem arabischen Land zu präsentieren, mehren sich weltweit die Stimmen, die vor einer Eskalation der Lage warnen……

    ……Der Vorsitzende des iranisch-islamischen Parlamentes sagte, dass dem zionistischen Regime ein schmerzhafteres Schicksal als beim 33-taegigen Krieg bevorstehe, wenn es versuche in Syrien Intrigen zu stiften……

    ….Der aegyptische Außenminister hat die Anweisung erteilt, dass kein Kriegsschiff der USA, Englands oder anderer Länder, den Suez-Kanal durchqueren darf. …..

    ….Im offiziellen Presseorgan des Vatikans werden die westlichen Laender vor einer Verstaerkung der Kriegsdrohungen gegen Syrien gewarnt…..

    Dies nur auf EINER Seite von German Irib, von heute. Erstaunlich, oder offensichtlich?, wie alles auf den Show down hinausläuft.
    ( !2 Uhr mittags mit Gary Cooper kommt mir da in den Sinn. Ob am Ende auch nur einer übrigbleibt?. Und die anderen sich alle in der Kirche verstecken und Angst haben?, meine damit, sich defensiv zurückziehen?, oder ist alles nur SHOW?).

    • Danke Hans-Dieter, wunderbar! Gruss Maria!

      • Hans-Dieter said

        Tut mir leid, daß ich noch mal stören muß,aber beim Honigmann ist eine Sondermeldung eben…

        ….Russland und China verlassen Sitzung des UN-Sicherheitsrates zu Syrien….

        Viele Grüße Hans-Dieter

  16. Pater A. Isidor said

    Wahrlich wahrlich ich sage Euch: Noch ist die Zeit für worldwar.03 nicht gekommen

    Bitte beruhigt Euch. Die von den gleichgeschalteten System-Lizenz-Medien-Monopolen verbreitete Angst dient vor allem auch dem Wahlkrampf in der BRDDR.

    Spitz pass auf und erinnere Dich daran!

    Im Herbst bis zum 22. Oktober 2002 war genau der gleiche Wahlkampf im Gange und der SPD-Politgauner Schröder hat im Wahlkampf erklärt, daß er als SPD-Blundeskanzler der BRDDR den Blitzangriff auf den Irak nicht mittragen würde, weil dort der Verdacht auf Giftgas-Lager bestanden habe.

    Und am 20. März 2003 erfolgte der Blitzangriff auf den Irak und im Herbst am 22. Oktober 2002 hat SPD-Mann Schröder die Machtergreifung nochmals geschafft!

    Wetten werden noch angenommen, daß SPD-Politgauner Stonebridge Morgen Früh erklären wird (muß), dass er und seine SPD als designierter Blundeskanzler den Blitzangriff auf Syrien nicht mittragen werde?

    Wettet Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    • Skeptiker said

      @Aufstieg Des Adlers

      Das Video ist ja auf You Tube immer gelöscht worden, aber hier ist es noch zu sehen.

      Achte mal darauf wie Maria da mit mir spricht, ganz früher nannte ich mich noch Mark, danach Grübler usw.

      Wie immer geht es um Getränke.

      Bitte auf die Minute 20 gehen, das ist doch echte Aufklärung.

      http://archive.org/details/WegenYoutubeZensurWurdeDiesVideoHochgeladen

      Das hat was, bitte im Schneeballsystem verteilen.

      Gruß Skeptiker

  17. Donnerstag, 29. August 2013

    Textkopie:

    „In Erwartung vom möglichen Militärschlag – Unruhe herrscht in Damaskus

    STIMME RUSSLANDS In der syrischen Hauptstadt Damaskus sorgt die Perspektive eines ausländischen Angriffs für eine wachsende Spannung. Die oberste Militärführung des Landes hat die Evakuierung der wichtigen Kommandozentralen rund um Damaskus befohlen.

    Lange Schlangen von Autos stehen an der Grenzübergangsstelle Masnaa an der Grenze zum Libanon. Nach Angaben der libanesischen Sicherheitskräfte haben rund 6.000 Menschen innerhalb von letzten 24 Stunden Syrien verlassen.“

    http://german.ruvr.ru/news/2013_08_29/In-Erwartung-vom-moglichen-Militarschlag-Unruhe-herrscht-in-Damaskus-7919/

  18. Die Dinge überschlagen sich:

    http://terragermania.com/2013/08/29/dwn-zur-lage-in-syrien/#comment-112774

  19. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet https://lupocattivoblog.com/2013/08/28/syrien-ein-weiteres-kriegsverbrechen-des-westens-wird-vorbereitet/ Geschrieben von Maria Lourdes – 28/08/2013. – Washington und seine britischen und französischen Marionettenregimes sind dabei, ein weiteres Mal ihr verbrecherisches Wesen zu enthüllen. Das Image des Westens als Kriegsverbrecher ist kein Propagandaimage, das von den Feinden des Westens geschaffen wurde, sondern das Bild, das der Westen von sich selbst gezeichnet hat. Quelle: Paul Craig Roberts für antikrieg.com. – Die britische Zeitung Independent berichtet, dass am vergangenen Wochenende Obama, Cameron und Hollande sich darauf geeinigt haben, innerhalb von zwei Wochen Angriffe mit Cruise Missiles (Marschflugkörper) gegen die syrische Regierung durchzuführen, ungeachtet des Fehlens jeglicher Genehmigung seitens der UNO und ungeachtet des Fehlens jeglicher Beweise für Washingtons Behauptung, dass die syrische Regierung chemische Waffen eingesetzt hat gegen die von Washington unterstützten „Rebellen,“ weitgehend von den Vereinigten Staaten von Amerika unterstützte Kräfte aus dem Ausland, die die syrische Regierung stürzen wollen. In der Tat ist ein Grund für die Eile, den Krieg zu beginnen, der zu verhindern, dass die UNO-Inspektion, von der Washington weiss, dass sie seine Behauptungen widerlegen und möglicherweise Washington in die Attacke unter falscher Flagge der “Rebellen” hineinziehen wird, die eine grosse Anzahl von Kindern an einen Ort gebracht haben, um sie dort mit chemischen Mitteln zu ermorden, wofür Washington die Schuld der syrischen Regierung zuschob. Ein weiterer Grund für die Eile zum Krieg ist, dass Cameron, der Premierminister des Vereinigten Königreichs, den Krieg beginnen will, ehe das britische Parlament ihn davon abhalten kann, den Deckmantel für Obamas Kriegsverbrechen so zur Verfügung zu stellen, wie Tony Blair das für George W. Bush getan hat, wofür Blair reichlich belohnt worden ist. – Was kümmern Cameron die Leben von Syrern, wenn nach seinem Amtsende ein Vermögen von $ 50 Millionen auf ihn wartet. Weiter. […]

  20. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet […]

  21. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet […]

  22. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet […]

  23. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet […]

  24. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet […]

  25. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet […]

  26. […] Syrien: ein weiteres Kriegsverbrechen des Westens wird vorbereitet […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: