Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

16 Comments

  1. Pingback: Was heute in der Welt passiert, bringt mich kein Stück zum lachen! | Matthiass Space

  2. 6

    Aufstieg des Adlers

    Reply
    1. 6.1

      Alte Frau

      Danke “großer Adler” für das Video. Wiedermal was dazu gelernt.
      Übrigens wurde bei mir in der Nachbarschaft damals ein Mann zwangssterilisiert, warum? Das weiß ich allerdings nicht.
      Interessant das im Hintergrund Juden, wohl zionistische Juden, sind, die uns vernichten wollen. Ich meine es gibt zwei Glaubensrichtungen bei den Juden. Die Einen, welche Jesus ans Kreuz nagelten und die Anderen, welche Gottes Gebote hielten. Letztere wollen übrigens mit den Zionisten nichts zu tun haben, hab da mal einen Bericht drüber gesehen.

      Reply
    2. 6.2

      Maria Lourdes

      Gut Adler, danke und gruss!
      Maria

      Reply
    3. 6.3

      Kurzer

      Danke Adler,
      sehr gutes Filmchen. Am Schluß nur ein “kleiner” Irrtum. Der “Kurswechsel” vollzog sich wohl kaum auf Grund “der Empörung in der Öffentlichkeit”, sondern weil hier ganz klar “ein Schuß vor den Bug” gesetzt worden war und zwar im Sinne des Wortes.
      Ja, ja der “kalte Krieg” und die sich daraus zufällig ergebende uferlose Rüstung.
      Da war doch noch was.

      Reply
  3. 5

    goetzvonberlichingen

    2011 Afrika, China…
    Das Buch „Der Chinese“von Henning Mankell(Schweden) über den Einfluss der Asiaten, Kapitalismus und Wissenskatastrophen durch Google
    Mögen Sie China, Herr Mankell?
    Ich war bestimmt schon zehnmal in China, angefangen 1978, und ich weiß, dass alles, was in China passiert, enorm wichtig für uns ist. Wir dürfen nicht vergessen, dass das Land mit Ausnahme der vergangenen 200 Jahre immer eines der Zentren der Welt war. China holt sich gerade die Position zurück, die ihm zusteht. Allerdings gibt es eine immer größere Gefahr, nämlich die des Neokolonialismus. Insbesondere in Afrika führen sich die Chinesen wie Kolonialherren auf. Um davor zu warnen, habe ich ja auch vor einigen Jahren das Buch „Der Chinese“ geschrieben.
    >China entwickelt. 2010 gab es dort 80 000 kleinere Rebellionen. Überlegen Sie mal, wie viele das pro Tag sind. Es gibt zu viele Chinesen, die nicht von dem neuen Wohlstand des Landes profitieren. China steht vor immensen Problemen. Nicht nur wegen der Korruption und der Immobilienblase, die irgendwann platzen wird.
    >Afrika als Satellitenkontinent Chinas.und Ausweichplatz für chinesische Arbeiter..und Techniker.
    >„Wettlauf um Afrika“.
    >Das ist keine Vision mehr, es ist Realität. China kauft oder pachtet in den ärmeren Ländern Afrikas enorme Mengen Land
    http://www.focus.de/kultur/medien/henning-mankell-wir-brauchen-keine-europaeische-union_aid_696840.html

    Reply
    1. 5.1

      Hans-im-Glück

      Nicht nur “China” (wer da konkret? der Staat? reiche Leute? Konzerne?) kauft in Afrika und überall auf der Welt Land – auch und vor allem die internationalen Konzerne, die mit dem Fiat-Geld im Casino immer turbo-reicher werden, kaufen das Land in Afrika und anderswo auf.
      Hier wird systematisch das ergaunerte, blutbefleckte Ausbeuter-Papier-Geld, das eigentlich fast wertlos ist, in echte Werte umgewandelt!
      Deshalb wird es ohne eine globale Enteignung aller Landbesitzer (die selbstgenutzte, großzügig familiengrößenangepaßte Immobilie natürlich ausgenommen) niemals in eine wahrhaft neue, menschliche Gesellschaft, die diesen Namen auch verdient, gehen können.

      Reply
      1. 5.1.1

        goetzvonberlichingen

        Hmmm die Welt ist ein Irrenhaus und eigentlich sollten wir schon längst auf dem Mond sein und den kolonisieren ..aber wenn man immer “nur” Kriege führt..
        Ironie aus..

        Reply
      2. 5.1.2

        Friedland

        Meine bescheidene Meinung
        Lieber HiG, hast du auch einen Fahrplan zu dieser globalen Enteignung, der letzte ging in die Hose, Ergebnis Kolchosbauern nach einem bolschewistischen Rezept. Also nichts für ungut für deine Vorschläge, aber die alten sozialistischen Vorstellungen sind schon lange auf dem Misthaufen der Weltgeschichte gelandet.
        Also bitte Vorschläge, mit Plan, wie man diese gerecht und ohne Konflikte umsetzt und wie das Endergebnis aussehen kann. Die Militärs nennen das Sandkastenspiele.
        Und die neue menschliche Gesellschaft (auch eine sozialistische Utopie) orientiert sich bei leibe nicht an materiellen sondern an Geistigen Dingen.

        Reply
    2. 5.2

      Kurzer

      Der Einfluss der Chinesen ist unter Umständen nicht ganz so groß, wie dies mancher glaubt:
      http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2011/09/gibt-es-eine-israel-lobby-in-china.html
      Übrigens schon mal drüber nachgedacht, warum auf den Flaggen beinahe aller “Staaten” die seit 1945 entstanden sind, immer so ein lustiges fünfzackiges Sternchen zu sehen ist.
      Und natürlich haben sie alle Sitz und Stimme in der UNO:
      http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2011/08/wer-leitet-die-uno.html
      Dummerweise weiß ein altes deutsches Sprichwort: Wer das Geld gibt, bestellt die Musik.
      Wer gibt gerade noch mal DAS GELD?

      Reply
      1. 5.2.1

        goetzvonberlichingen

        Die einflussrechste Famile Li Asiens und z.Teil in der Welt.
        Familienname Li steht immer am Anfang..
        Quelle(Merke, der Geheimdienst des Vatikans ist überall..und hat durch die Jesuiten gerade in Asien die besten Infos)
        http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/blutlinienfamilien/Li.html
        Die Familie Li mächtigste Familie Chinas+Hongkongs+Malaysias!
        Überall, wo chinesische Enklaven, Niederlassungen sind, sind die Triaden im Spiel. Geldwäsche, Rauschgift, Menschenhandel, Waffenhandel, eigentlich alles.
        Milliardär Li Ka shing>Seine Söhne sind gebildet durch Stanford. Viktor u.Richard>
        Nichtchinesen sind nur Handlanger, Strohmänner ..in der ganzen Welt.
        Bespiel:Simon Murray, ein Dalton, der in der Fremdenlegion diente, ist einer von Lis vertrauten Managern. Murray hatte für Jardine Matheson gearbeitet, in einem Geschäft das dem Komitee der 300 gehört. Li hat globale Bündnisse mit britischen Gesellschaften geschaffen und hat Teile von Pearson, einer britischen Holding, die wiederum Interesse an Lazard der Bank in N.Y. und London für Waffen und Teile hat. Wie man sehen kann, macht Li Ka shing das Geschäft mit den großen Jungen von internationalem Bankwesen.
        Auch in der BRinD gibt es einen “Staathalter”: Vertreter der Hongkonger Dalton-Group.. ein “Deutscher” der jetzt im Hintergrund einer neu gegründeten Partei mitmischt 🙂

        Reply
  4. 4

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Keiner merkt, das wir das römische – katholische Recht verlassen und die Krankheit der NWO-Law Ordnung, auf hoher See erfahren, ein Kapitän und nur der spricht Recht! bis in das kleinste Crouw-Mitglied Narrenfreiheit, aber Menschen? Und so werden dann auch private Armeen sich das hohlen, was die NWO nicht hergibt, also: “Was soll es, es ist wie 1929/1930, Inflation, und Deren Frechheiten, bis ein anderer Avatar kommt! Glück Auf, meine Heimat!

    Reply
  5. 2

    totoweise

    Moin Moin
    http://trutube.tv/user/Totoweise
    Habe da ein Video hochgeladen ” Vorsicht die Wahrheit ist nicht schön anzusehen”
    Mut zur Wahrheit
    Gruß Toto

    Reply
    1. 2.1

      Venceremos

      Genau das ist die von Menschen gemachte Hölle ! Aber sie wird bald enden !

      Reply
  6. 1

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen