Related Articles

81 Comments

  1. 22

    alphachamber

    Die Beteiligten dieser Charade und deren Hintergründe lassen grundsätzlich soviele Möglichkeiten zu Spekulationen und Vermutungen wie ein Rubik-Puzzle. Die Bürger haben sich mal wieder auf diese von der Politik und Medien vorgegebene simplistische “Held-oder-Schurke” Meinung eingelassen. Gehen Sie zurück auf die groteske Ausgangssituation am Hong Konger Flughafen, die Rolle des US-Konsulates und der Chinesen. Weiterhin, bedenke man Snowdens Profil und seine Position in Hawaii – das ergibt schon mehr Möglichkeiten als sich Tom Clancy in seinem Leben ausdenken könnte. Snowden ein Held? Kaum. Halte ihn für einen introvertierten Opportunisten
    (‘at best’) oder eine Marionette (‘at worst’) mit allem was dazwischen liegen mag.

    1. Snowdens Info-Kiste ist die gleiche wie bei 10.000en anderen Mitarbeitern weltweit. 99.99% sind Memos von Allerwelts-Kram und bewirken nur Überaschung bei naiven Leuten. Der Effekt liegt nicht in dem eigentlichen Inhalt der Informationen sondern darin, dass der Normalbürger nicht an ihre Erfassung oder ihren Umfang glaubte/dachte. Diese nachrichtendienstlichen Protokolle sind so alt wie Staatsgebilde. Einzig was sich geändert hat sind die Technologien. Wenn Tante Emma die Rollos ihrer Kreuzberger Wohnung von Mallorca aus runterlassen kann, warum fällt ihre Kinnlade runter, wenn man in Washington die Farbe ihres Schlüpfer kennt? Das Abhören eines Staatsoberhauptes ist das Ziel und der Heilige Gral jedes Dienstes – verwunderlich?
    2. Vor seiner Einstellung wurde Snowden unzähligen, strengen Tests und Vergatterungen unterzogen und er musste genau wissen, auf was er sich einließ. In seinen noch jungen Dienstjahren plötzliche eine moralische Erleuchtung zu erfahren ist schlicht unglaubwürdig.

    Reply
  2. Pingback: Snowden verdient eine weltweite Verehrung | Willibald66's Blog/Website-Marketing

  3. 21

    Venceremos

    “Fukushima war kein zufälliges Ereignis.”

    Das war es mit Sicherheit nicht. Ob es mit Japans Plänen in Bezug auf das Weltfinanzmonopol zu tun hat, ist nicht nachweisbar, aber naheliegend. All die Jahrzehnte zuvor war Japan ja ein gehorsamer – weil erpressbarer – Sklave der Hintegrundsmächte. Dies schien sich in den letzten zu verändern zugunsten einer anderen Achse.

    Es gibt da noch einen anderen Beigeschmack zur japanischen Katastrophe und zwar die unmittelbare Reaktion danach von Merkel, die ihre gesamte bisherige Energiepolitik plötzlich über den Haufen warf – was den Bunzelbürgern im Zusammenhang mit der Katastrophe anscheinend wie Öl runterging und nicht den leisesten öffentlichen Widerstand oder wenigstens Nachdenken hervorbrachte, perfekt konditionierte Pawlowsche Hunde offensichtlich.
    Erstaunlich war dabei, dass alle anderen Nationen rund um D. überhaupt nicht reagierten und munter weiter machten wie bisher mit ihrer Energiepolitik. Frankreich macht vermutlich in diesem Zusammenhang brilliante Geschäfte und neue A. Werke werden rundherum weiter geplant und errichtet, z.B. in Tsch. und PL.
    Auch war nirgendwo Hysterie festzustellen außer in Deutschland, wo diese kräftig geheizt wurde.
    Auf japanischen Seiten (in englisch) konnte man nirgendwo Hinweise oder Informationen auf einen Supergau für Japan finden. Der Rest des Landes blieb in normalem Zustand, es wurde wenig evakuiert – nur in der betroffenen Region – und nicht etwa ganz Japan, wie man hätte erwarten können.
    Das Gesamtpaket der Widersprüche war einfach höchst merkwürdig und hinzu kam offenbar noch ein Informationsstop und ein internationaler Schweigekonsens.

    Und deshalb könnte man sich fragen, welchen Hebel hat der gesamte Vorfall für Deutschland bewirkt ? Wurde hier etwa ein politischer Hebel mit enormer Fernwirkung installiert per “atomarer Katastrophe” in Japan ? Wollte man damit in Deutschland eine Veränderung erzwingen, dem “moralischen Vorreiter” der Welt ?
    Die Frage nach der energiepolitischen Entwicklung des Bunzellandes und seiner immer heftiger werdenden Abhängigkeit bei der Energieversorgung (und Energiepreisen, die kaum noch bezahlt werden können) könnte durchaus eine Schlüsselfrage sein – auch in Bezug auf die japanische Katastrophe ???????

    Reply
    1. 21.1

      Roland

      Also, in diesem Fall bin ich heifroh, daß das Merkel einmal etwas richtig gemacht hat. Auch wenn die Sache bzgl. der Kernschmelze getürkt war. Die Energiepreise wird dies so oder so nicht berühren, da diese nur von dem Willen bestimmt sind, das Maximum aus uns herauszuholen. Die Energiepreise könnten durchaus bei 1/5 des heutigen Preises liegen und selbst da hätten die Energiekonzerne noch einen ordentlichen Gewinn.

      Wenn es bei uns einen atomaren Unfall gäbe, könnten wir einpacken. Das Land wäre verloren, unbewohnbar. Normalotto hat keinerlei Vorstellung davon, wie gefährlich die Kernenergie ist. Vielleicht ist sogar deshalb der Strompreis so hoch, um wenigstend die “normalen” Folgen der Kernenergie einigermaßen abzufangen. Bei einer korrekten Kalkulation müßte nämlich der Kernenergiestrom vielleicht 100 €/kWh kosten.

      Ich nehme an, das Merkel packte die Gelegenheit beim Schopf um das Land judentauglich zu machen. Also keine Kernenergie, dafür aber Medinat Deutschland. Die Juden haben nämlich bereits Kernenergiegau Erfahrung hinter sich und Dimona ist daher seit ca. 1985 stillgelegt. Da gab es einen kleinen Unfall und es wurde massenhaft Personal aus “wirtschaftlichen” Gründen entlassen. Weil alles verstrahlt war.

      Daher könnte die Reaktion von das Merkel dem Medinatgedanken entgegengekommen sein. Ein Land, wo keine Kernenergie vorhanden ist, kann damit auch nicht erpresst werden. Jedes Kand, wo Kernenergie vorhanden ist, kann damit leicht vernichtet werden.

      Daher haben die Juden sich noch kein AKW hingestellt. Aber vielleicht lassen sie eines als “Geschenk” zurück, wenn sie medinatisieren gehen 🙂

      Unsere Energieversorgung ist kein Problem. Man muß nur die Möglichkeiten ausnützen. Unter unseren Füßen haben wir für Ewigkeiten Energie im Überfluß.

      Reply
  4. 20

    Roland

    “Viele Kriegseinsätze lassen sie von Söldnerfirmen durchführen, damit die Öffentlichkeit möglichst wenig erfährt. Und wenn etwas Unangenehmes zufällig geschieht, die ihre Pläne durchkreuzt und sie nicht verheimlichen können, wie im Falle von Fukushima, dann taktieren sie nur.”

    Fukushima war kein zufälliges Ereignis. Es wurde von irgendeiner Macht ausgelöst. Letztendlich stecken auch da die Juden dahinter. Auch wenn sie die Amis als Söldner benötigten.

    Der Tsunami war auf jeden Fall echt. Daran gibt es keinen Zweifel. Genausowenig wie daran, daß dieser Tsunami durch eine oder mehrere Unterwasser-Kernwaffenexplosionen ausgelöst wurde!

    Dies ist an der Lüge bzgl. des angeblichen Erdbebens der Magnitude 9 zu erkennen. Hierbei ist nicht das maßgebend, was die Lugner uns “wissenschaftlich” weismachen wollen sondern das, was jedermann selbst beobachten konnte: Die Bevölkerung verhielt sich nicht so, wie es bei einem Erdbeben der behaupteten Stärke der Fall gewesen wäre. Und auch die Häuser waren nicht entsprechend einem solchen Erdbebenereignis zerstört. Es gab überhaupt keinerlei durch das Erdbeben beschädigte Häuser!

    Die Erdbebenbehauptung, welche von allen Medien weltweit übernommen und ausgeschmückt wurde, beweist ebenso wie die Lügen sämtlicher Wissenschaftler weltweit das konzertierte Verbrechen an den Japanern. Warum man den Japaner dies angetan hat, weiß ich nicht. Man findet hierüber Spekulationen bei z.B. Jim Stone.

    Die näheste bewohnte Insel lag 70 km vom Epizentrum weg. Das Dorf lag etwa 40m über dem Meeresspiegel und wies daher keinerlei Beschädigungen vom Tsunami auf. Und auch keinerlei Schäden vom Erdbeben!

    Tatsächlich hätte das Dorf vollständig verwüstet sein müssen. Sogar bis ca. 350 km Entfernung wäre das Erdbeben noch “zerstörend” gewesen. Aber die Küstenstädte, welche etwa 130 km vom Epizentrum entfernt lagen, wiesen keine Schäden auf und die Menschen verhielten sich daher völlig normal und waren nur über den plötzlich hereinbrechenden Tsunami überrascht.
    http://imageshack.us/a/img37/5214/erdbebenintensitt970.png

    Das Dorf am 4. Juni 2011. Es gibt auch noch eine Aufnahme vom 30. März 2011, aber die ist etwas diesig. Im Hafen liegt noch das Treibgut vom Tsunami. Man sieht keinerlei Schäden:
    http://imageshack.us/a/img818/3507/h6v2.png

    Reply
  5. 19

    Netzband

    Wer ist Snowden? Habe keinen Fernseher. Ist es der von Wikiliegts? Aber die Bundeskanzlerin abzuhören, ist nichts Neues; sie sagt, was die Bänkers und die Medienmoguln ihr auftragen. Sie wurde von der SED ausgebildet, genau wie der Herr Bundespräsidenten-Darsteller und sein Advokat Gysy. Wieviel Jahrzehnte horcht schon Echelon und so in allen Leitungen, besonders was die Wirtschaft angeht. Borg will alles assimilieren und integrieren.

    Reply
  6. 18

    Martin Hopferwieser

    “Da geht es nicht um den Schutz der Verfassung (…) und im Laufe ihrer Aufklärung kommen immer größere Pannen ans Tageslicht. Die Aktenvernichtung beim Verfassungsschutz ist dabei die bekannteste. Die Verfassungsschützer der einzelnen Länder sind tief in die Affäre verstrickt, über das gesamte Ausmaß lässt sich bisher nur spekulieren. hier weiter”….

    “immer größere Pannen ans Licht=Aktenvernichtung” Na was für ein Glück, dass die Beweismittelvernichtung i. S. d. § 258 StGB für den Täter nicht strafbar ist.

    Reply
  7. 17

    Pater Aaron Isidor

    Die neuesten und die geheimsten Geheimnachrichten aus den Katakomben des Berlin-Pankower Reichskristallpalastes?

    http://de.tinypic.com/r/spg47o/5

    Uns IM ERIKA, ihr Vater, ein gewisser Herr Kahsner, war ein uneheliches Kind von Anna Rychlicka Kazmierczak und Ludwik Wojciechowski?

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Merkels_Strippen.htm

    Jetzt exklusiv im “ZUERST”

    Ist da was dran?

    Fragt Pater A. Isidor nach

    Reply
  8. 16

    michelsigg

    Könnte es nicht sein das Snowden bei all denen Ländern kein Asyl bekommt die auf der gleichen Schiene fährt wie die USA?Und nur Russland und China es tun weil da die USA keine Macht ausüben können?Wir würden uns Wahrscheinlich wundern,was da alles rauskäme wenn Snowden richtig Auspacken würde.(vielleicht auch Intimes von Frau Merkel,lach).Schlussendlich machen ja alle Länder das gleiche wie die USA,so weis ja jeder was der andere macht,man könnte sagen jeder hat jeden Spionert,das Wort geheimnis ist ein Irrtum,also Schachmatt.
    Ein dreifaches Hoch für Snowden er solltte Lebenslang geschützt werden,in der Tierwelt sagt man er wäre unter Artenschutz gestellt.Doch meine ehrliche Meinung ist früher oder später kriegen sie ihn doch,leider.Weil viele Länder,Menschen in unserem globalem System gleich denken wie Snowden,aber nicht gleich Handeln weil viele Gefangene unseres System sind.

    Reply
    1. 16.1

      nordlicht

      Wenn jemand von von heute auf morgen berühmt wird, bin ich immer skeptisch.
      Und wenn die Schar der gegnerischen Medien die Figur Snowden auch noch nachhaltig “bewirbt”, kann man von einer gezielten Kampagne ausgehen.

      Hongkong war Snowden’s erster “Fluchtpunkt”. Warum nicht Venezuela, Uruguay oder Nord-Korea?
      Hongkong sehe ich als einen Schnittpunkt zwischen dem absteigenden anglo-amerikanischen und dem aufsteigenden chinesischen Machtzentrum des globalen Finanzkapitalismus.
      China verfügt nicht nur über verlockende neue “Märkte”, sondern auch über eine Ordnung, zu der sich die Kräfte der NWO wohl hingezogen fühlen: Die Partei hat immer recht. Für die Weltherrscher mag dies reizvoll sein, seit ihr Projekt “Demokratie” von den Menschen des “Westens” mehr und mehr als Betrug wahrgenommen wird.

      Hongkong ist nahezu vollständig in der Hand der Familie Li, welche laut Fritz Springmeier und anderen einer den satanischen Blutlinien zuzuordnen sein soll.
      Dass der Zugriff auf Snowden nicht bereits in Hongkong erfolgt ist, lässt vermuten, dass er, unabhängig von den persönlichen Beweggründen für seinen “Verrat”, instrumentalisiert werden sollte.

      Welche Rolle Russland spielt, wird sich zeigen.

      Reply
      1. 16.1.1

        Butterkeks

        Les mal die offizielle Erklärung der Hong Kong Behörden. Ämter haben die genausowenig wie die BRD, da auch ein GG.

        http://www.businessinsider.com/hong-kong-statement-edward-snowden-departure-russia-extradition-2013-6

        Also zumindest ich bin mit dem Springmeier ganz vorsichtig, ich halte ihn für einen Scharlatan.

        Reply
  9. 15

    Butterkeks

    http://www.radicalpress.com/?p=3665

    Lesenswert!

    Falls Bedarf besteht, ich würde auch eine Übersetzung liefern.

    Reply
    1. 15.1

      Venceremos

      @ Butterkeke

      Das ist wirklich ein Hammerartikel, danke dafür und für diese Seite !

      Reply
    2. 15.2

      HJS "5 % CLUB "

      Butterkeks

      wenn es dir keine große Mühe bereitet, würde ich dich um die Übersetzung bitten.
      Danke
      HJS

      Reply
      1. 15.2.1

        Butterkeks

        HJS, ich schaffe es eventuell heute noch.

        @Maria, haben die Kommentare Zeichenbegrenzung? Sonst würde ich die Übersetzung einfach hier später einfügen.

        Reply
        1. 15.2.1.1

          Maria Lourdes

          Nein eigentlich nicht, schick es einfach rein, sagt Maria Lourdes und dankt Dir vorab!

  10. 14

    Pater Aaron Isidor

    Die neuesten und geheimsten Geheimnachrichten aus den USA waren aber wieder einmal ganz schnell verschwunden?

    Dürfte doch klar sein, daß die NSA/CIA/MoSSad-Leute etwas gegen den erfolgreichen Blog von Maria Dolores unternehmen müssen?

    Fragt sich Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
  11. 13

    thomram

    @ Butterkeks
    Vor nur einer Stunde hab ich in meinem Blöglein Edward Snowden zum Helden erkürt.
    Ich les deine Sicht – und da stösst mir auf:
    Da ist eine Stimme in mir, die war von Anfang der Snowden – Veröffentlichungen da, die sagte (so leise, dass ich nicht hinhören wollte):
    Faul. Da is was faul. Ich glaub es nicht. Ich kann es nicht glauben, dass ein so junger Mann wahrhaftig geliebte Frau, Familie, Beruf, Freunde, gesamtes Umfeld aufgibt, in Kauf nimmt, von CIA und vor allem Mossad verfolgt zu werden, um seinen Teil beizutragen, der Wahrheit zum Durchbruch zu verhelfen.

    Ich bin immer offen.
    Ich kann mich jederzeit täuschen.
    Ich schätze den Umgang mit Menschen, welche gleichermassen offen sind.

    Wie heisst es? Ach ja. Ma kuckn.

    Die Idee, es diene zur Versauung der gewöhnlichen Menschen in Amerika, die hat was.

    Meine Herren, in Zeiten leben wir.
    Und da gibt es Leute, die brauchen TV, um ihre Langeweile zu überbrücken. Einfach nur verrückt.

    Reply
    1. 13.1

      Altruist

      Zum Edward Snowden

      es waere eine Einmaligkeit, das er dieser Held waere.

      Aber gesicherte Daten und Informationen hierzu, die dem widersprechen habe ich auch nicht gefunden. So bleiben wir im Bereich von Spekulationen.

      Die Zeit wird es erhellen, ob dieser Snowden eine weltweite Verehrung verdient oder ob er Inhalt des Programms der Matrix ist. Bis jetzt spricht alles fuer das Letztere, denn es gab und gibt keine Zufaelle und Unfaelle in der globalen Politik.

      Reply
      1. 13.1.1

        thomram

        @altruist
        Ich lass grad Kopp hängen und sag: Yepp. So ein Ding wie Snowden war bislang immer Produkt der Marionettenführer.
        Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich setze mit 60% auf Snowdens Echtheit.
        Wir alle werden sehen. Und es geht mir verd nicht darum, recht zu haben, damit das klar ist.

        Reply
        1. 13.1.1.1

          Venceremos

          @ Thomram

          Schön, dass Du endlich wieder auf Sendung bist 🙂 !

          LG
          Vence

        2. thomram

          @venci
          yepp, danke. bin seit 2 Monaten 14h/Tag im Netz. Lernen. Blog machen. Erstmal erlebe ich, wie der Mensch sanft in eine virtuelle Welt hinübergleiten kann und vergisst, wie Feuer riecht und Brot schmeckt.
          Doch hab ich diesen intensiven Start gebraucht. Weiss nun, wie Blog bedienen und hab Ahnung von der ganzen Kommentarschreiberei.

          Bezüglich Snowden haut es mich wieder mal um. Kennst das auch? Du meinst, jetzt kann dich kaum mehr was überraschen, und zack, ist die nächste Ueberraschung da. Es leuchtet wirklich ein, dass Snowden eine Vorzeigepuppe ist, und es scheint unwahrscheinlich, wie er sich ungeschoren hat absetzen können.
          Konkrete Enthüllungen? Mir keine bekannt. ich hör nur, dass er diesen jenen und noch einen Geheimkomplex aufgedeckt habe. Aber Konkretes??

        3. Venceremos

          @ Thomram

          Über Snowden denk ich ähnlich wie Du, wie unwahrscheinlich so ein Ausklinken ist um diesen persönlichen Preis und dass er das Ganze so unbeschadet durchziehen konnte usw.
          Und trotzdem machte dieser Kerl so einen sauberen Eindruck in seinen Interviews, so dass man keine Täuschung hätte wittern können. Er wirkte glaubwürdig. Vielleicht können wir uns kaum noch vorstellen, dass es Menschen geben könnte, die in solchen Zusammenhängen saubere Motive haben könnten – es ist sonst alles so total kontaminiert und korrupt, dass es einem permanent schlecht sein könnte. Allein der Gedanke, in welchem System wir hier leben und wie heimtückisch verdeckt die ganzen Widerlichkeiten ablaufen, kann einem schon total zerlegen, vor allem, wenn man täglich auf neue Einzelheiten dieses Scheißspiels stößt. Das alles braut sich zusammen wie die größte Gewitterwolke der Welt. Das kann eigentlich nur einen Taifun nach sich ziehen ;).

          Glaubst Du, die Schweizer haben Grund, sich Frankreich gegenüber vorzusehen ? Deine Meinung dazu würde mich interessieren.

          Ich werde Dir bald mal wieder schreiben in einer ernsten Angelegenheit. Du bist jemand, der genau hinhört !

        4. thomram

          @Vence
          Snowden.
          Bis vor 24 Stunden war mein Tagesbewusstsein: Snowden ist ein Held. Vorbildhaft. Ausnahmeerscheinung (noch). Von meinem Tagesbewusstsein kaum registriert war eine leise Intuition: Da müffelt was. Iirgendwas stimmt da nicht.
          Seit 24 Stunden beschäftigt mich das Müffeln:
          Die Geschichte läuft zu glatt. Einfach zu glatt.
          Was ist denn wirklich zu Tage getreten?
          Einzig haben vielleicht zusätzliche 30% der Menschen nun gehört, dass wirklich alles abghört und gespeichert wird.

          ABER DIE MENSCHEN MÜSSEN SICH JA AN DIESEN GEDANKEN GEWÖHNEN!!!

          ich halte es, seit 24 Stunden, für wahrscheinlicher, dass Snowden eingesetzt worden ist, um einen grossen Schritt in sachen Konditionierung der Menschen zu tun (ich weiss, dass ich kontrolliert werde. merk aber nichts. wird nicht so schlimm sein),
          als dass er der Menschheit dient, indem Verborgenes ans Licht gebracht worden wäre.

        5. thomram

          @Vence
          Ch und F.
          Was denkst du wohl, warum ich mich mit D beschäftige, wie wenn ich D Bürger wär? Ja, D hat mich immer schon beschäftigt, das schon, aber was die CH anbelangt, da komm ich einfach nicht ran. ich komm nicht an Info ran.
          So kann ich zu CH / F nichts Aktuelles sagen.
          Unterschwellig steht immer im Raum die Frage: Wie weit identifizieren sich Romands mit der deutschen Schweiz und wie weit mit Frankreich. Dasselbe gilt für den Ticino mit Italien.
          Gib mir mal ein Stichwort, ich geh dann die wenigen Leuts, die möglicherweise was wissen, an.

        6. 13.1.1.2

          Altruist

          @ Thomram

          Ich habe einen Link gefunden mit ueber 900 Seiten und sehr guten Quellenangaben, vieleicht mal rein schauen ?

          https://ia700301.us.archive.org/0/items/Birthelm-Michael-Komm-Heim-ins-Reich/BirthelmMichael-KommHeimInsReich-HandbuchZurBefreiung2008993S.Text.pdf

          Guten Start in die Woche

        7. thomram

          @Altruist
          Dank. Hab nicht nur reingeschaut sondern runtergeladen. Als gelegentliche Betthupferl für Zweifler.

          Hatt doch im Zusammenhang mit Kinderfolter, Kindermord und Kinderfressen glatt ausgeblendet, dass an Nichtjuden alles verübt werden darf und dass Jahwe das so will. Ich denke, wenn man das über 100 Generationen so verinnerlicht hat, ist es ganz normal, den kleinen Peter oder das kleine Heidi lediglich als eine Art leckeren Apfel zu betrachten, der dann noch den Vorteil hat, dass er schreit, wenn ihm der Arm ausgerenkt wird.
          Was für unser einer der Blick in Satans Hölle ist, so denke ich, für DIE der kühle Alltag.
          Würd manche male gerne wissen, wie weit man im Kosmos reisen muss, um auf ähnlich missgeleitete Form des Lebens zu stossen.

          Wie können Menschen sich so verblenden lassen?

          Und die Verblendung ist allüberall. Als Kind schon hab ich gestutzt, dass die Pfaffen nichts Anstössiges dabei sahen, dass der Judengott es gerne sah, wenn andere Völker geschunden wurden. Wenn ich sonen Pfaff stellte, dann kam seine ganze tolle Ausbildung daher, dann sagten sie tausend Worte ohne dass ich einen Sinn hätte ausmachen können.

          Man muss sich darüber klar sein: Wohlmeinende Menschen gehen in die Kirche und lassen sich dort brutales Unrecht als Gottes Willen verkaufen. Sind so blöd, sich das verkaufen zu lassen.

          Du verstehst? Ueblich ist es, Kirche und Pfaffen zu geisseln. Alle die, welche sich Unsinn aufdrücken lassen, gehören gegeisselt- nicht als Strafe, nein, aber als Wecker. Mal das Hirn anschalten.

          Das herrschende System funktioniert nur, weil fast alle Menschen mitmachen.

          AH und sein Volk waren wirklich bemerkenswert die Ausnahme.
          Heute hoffe ich auf all die Millionen kleinen Feuer, welche angezündet werden und mehr heimlich als offen brennen.

        8. 13.1.1.3

          Skeptiker

          @Thomram

          Extra für dich..

          Diese Schwermut.

          Gruß Skeptiker

        9. Venceremos

          @ Skepti

          Skepti, sei stark und glaub an das Gute, trotz allem 😉 !

          Herzlichst
          Vence

        10. thomram

          @Skepti
          Danke, Skepti. ich hab wieder mal nur ne schwarze Fläche. ist es dir möglich, mir die URL rüberzuschieben? vielleicht per mail? kristall@gmx.ch
          Danke!

    2. 13.2

      Butterkeks

      Um ehrlich zu sein, es ist mir völlig wurst ob Du mit meiner Aufassung übereinstimmst.
      Das Ding stinkt, ich kann nicht genau sagen was stinkt, aber es müffelt.

      Ich stelle einfach mal die absolute Medienhörigkeit in den Raum. Wer garantiert Dir, daß die Medien da nicht einen konzertierten Zirkus abhalten. Mit allem was dazu gehört.
      Eigentlich kann man den Medien nichts glauben, nichtmal eine angelichen Lebenslauf usw.

      Die Propaganda ist mittlerweile so internationalisiert und gleichgeschaltet, das betrifft auch RT. Speziell bei RT hat London seine Finger mit im Spiel, auch wenn es formal ein Russischer “Staatssender” ist. Chatham House und Soros lassen grüßen, auch Rockefeller Sprachrohre haben die regelmäßig dabei.
      Seit RT den Assange so vermarktet, finde ich auch RT stinkt.
      Die reden von Friedensvertrag mit Japan, soweit so gut. Aber den Deutschen überfälligen Friedensvertrag haben sie auch zum Tabu erklärt.

      Die Farge ist doch, was hat eigentlich der Snowden enthüllt, was nicht schon jeder informierte Mensch seit mindestens 10 Jahren wußte?
      Echelon? Alter Hut, hab ich dem Bunzelmichel schon vor 10 Jahren erzählt, und ungläubige bis mitleidige Blicke geerntet.
      Das einzig interessante war doch, daß die BRD als “Class C” Nation von den Amerikanern betrachtet wird.
      Das paßt wunderbar zu Komossa’s Buch.

      Also mal ehrlich, was wundert man sich denn in der BRD über Überwachung und Spionage, wenn man über 60 feindliche Militärstützpunkte im Land hat? Das ist doch absurd. Jedem war klar, daß die Sowjets spionieren und überwachen, oder diese Aufgaben einfach an die deutschen Vasallen weitergereicht hat?

      Es führt doch alles wieder zur Realitätsverweigerung des Bunzelmichels zurück. Warum die Aufregung bei diesen schlimmen Zuständen? Verstehe ich nicht.

      Reply
      1. 13.2.1

        nordlicht

        Richtig!
        Falsche Spuren legen ist eine Spezialität von Geheimdiensten. Dazu brauchen sie natürlich auch Daten – und Werkzeuge wie Snowden.

        Reply
      2. 13.2.2

        Kurzer

        Hallo Butterkeks,

        hab zu spät in diesen Pfad geschaut und muß sagen, Du hast alles zu Thema Snowden schon bestens auf den Punkt gebracht. Ne glatte 1+.

        Reply
  12. 12

    brd2go

    Solange es keinen Friedensvertrag gibt, solange dürften die Alliierten Siegermächte tun und lassen was sie wollen. Also auch das Volk und die politmarionetten abhören.

    Reply
  13. 11

    shadowx

    Wer so nah am System war muss doch wissen, dass es schief geht, wenn er einfach irgendwo hin flüchtet. Das ist so dumm. Oder naiv. Aber dass man ihn nicht ausknipst und dass es überhaupt zugelassen hat ist nicht plausibel. Einerseits weiß nun die ganze Welt von der totalen Überwachung und gleichzeitig tut man so als könnte man ihn nicht kriegen. Soll das nun beruhigen? Und hinterher passiert ihm als Bauernopfer doch was, weil man nicht zulassen kann, dass einer ungestraft davon kommt? War das vielleicht eine präventive Aktion, die jemandem zuvor kommen sollte? Das ist alles merkwürdig…

    Reply
  14. 10

    Hugin Und Munin

    Ja ,

    ich denke auch das hier lediglich die Deinstallierungnder U S A beschleunigt wird.

    HJS hatte dazu einen guten Kommentar vor kurzem geschrieben.

    Snowden heißt wohl übersetzt Schneeberg,Ashkenazi?

    Niemals hätte er die Chance gehabt zu plabbern.

    Es ist alles definitiv so gewollt!

    Reply
  15. 9

    Anti-Illuminat_999

    VORSICHT das Ding ist insziniert. Würde ein NSA Mitarbeiter wirklich auspacken wollen, würde vermutlich die Zyankalifunktion in dem implantierten RFID Chip ausgelöst werden. Zudem würden die Medien NIEMALS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! darüber berichten was bei der NSA los ist.

    Ich wiederhole mich:
    Die Tatsache das die Medien die VSA (diesmal zurecht) kritisieren ist das erste Anzeichen an die Öffentlichkeit das geplant ist die VSA zu zerstören

    Reply
    1. 9.1

      Butterkeks

      Also, zur Inszenierung habe ich eine ähnliche Auffassung.
      Irgendwas stinkt bei Snowden.

      Allerding muß die USA untergehen, damit die Völker endlich wieder vernünftig leben können. Da würde ich nicht besonders trauern.
      Die Amerikaner wurden gewarnt, von so vielen Leuten über viele hundert Jahre. Ihre Passivität gegenüber der jüdischen Oligarchen, die ihr Land ruinieren werden sie bezahlen müssen. Seit 100 Jahren geht nun dieser Betrug der FED usw. es wird Zeit daß das endet.

      Zu Snowden, NSA=Mossad, oder besser ein weiterer Dienst im Auftrage des internationalen Finanzjudentums.
      Mein erste Gedanke zu Snowden war, ob die Israelis da eventuell einen Maulwurf evakuiert haben? Es wäre nicht der Erste, Assange kommt da in den Sinn.

      Und Verehrung gibt es von meiner Seite nicht, besonders nicht für Spione und Geheimdienstmitarbeiter. Ich ehre gern die Familie, Eltern usw, aber Verehrung von irgendwelchen Leuten die ich nicht kenne? Damit habe ich ein Problem.

      Reply
      1. 9.1.1

        HJS "5 % CLUB "

        Butterkeks

        ich bin wahrlich kein Ami-Freund….vielmehr das genaue Gegenteil.Ich würde mich sogar rießig freuen…auch wenn das letztendlich primitiv und Dumm ist.
        Zitat
        Die Amerikaner wurden gewarnt, von so vielen Leuten über viele hundert Jahre. Ihre Passivität gegenüber der jüdischen Oligarchen, die ihr Land ruinieren werden sie bezahlen müssen.
        <<<<<<<
        Das trifft zu 1000% auch auf uns zu.Und obendrein sind wir noch die schlimmsten Vasallen dieses scheiß Landes.Ich denke da nur an den ersten Besuch von Obama in Berlin, vor seiner ersten Wahl. Wie ihm die Bunzels zugejubelt haben, in eine wahre Obamamia ausgebrochen sind und sich einen weißen Obama gewünscht haben.
        Das reinigende Fegefeuer im Bunzelland sollte reichlich Nahrung finden.

        Reply
        1. 9.1.1.1

          Anti-Illuminat_999

          leider wahr….
          Und fast niemand will ums verrecken wahrhaben das die BRiD eigentlich ein Besatzungskonstrukt ist

        2. Butterkeks

          HJS, erfrischende Kritik.
          Aber, mit den Bunzels habe ich nichts zu tun. Die BRD ist mir fremd, und wirkt immer wie ein schlechter Albtraum. Noch schlimmer als die DDR, dagegen waren die Kommunisten Anfänger.
          Mein bitteres Fazit, ich würde lieber die DDR wiederhaben wollen, anstatt noch 20 Jahre BRD Irrenhaus. Traurig aber wahr, die DDR war das bessere und originale Deutschland, trotz der roten Grütze, die übergestülpt wurde.
          So ein Gefängnis hatte auch Vorteile, kaum Kriminalität, kaum Drogenzombies, keine öffentliche Prostitution und was so alles damit einher geht.

        3. Anti-Illuminat_999

          @Butterkeks
          Man sollte die Dämonen der Vergangenheit nicht wieder holen. Genau DAS was du grad denkst will der Hochfinanz. Nämlich eine sozialistische NWO. Was wir brauchen ist das Reich welches durch und durch Anti-illuminatisch handelt

        4. Butterkeks

          Das das Reich klar über jeglicher DDR steht, ist völlig klar.

          Allerdings erinnere ich, daß vor den Augen des BRD Michels eine neue Sowjetunion aufgebaut wird.

          Ich nehme einmal an, du bist in der BRD aufgewachsen, denn es klingt immer noch diese “wir in der BRD haben gewonnen” durch.

          Es war eine völlig neutrale Feststellung, daß die DDR Deutschland mehr verkörperte als die BRD. Denn, es wurde Deutsche Kultur gepflegt, egal ob da nun rotes Gewäsch ständiger Begleiter war.

          Frag mal den durchschnittlichen Bunzelmichel, ober er strukturelle Ähnlichkeiten zwischen EU und SU erkennen kann. Da siehst du förmlich die Fragezeichen, und dann kommt, “aber die EU ist doch faschistisch”…oje.

        5. Anti-Illuminat_999

          Ja ich bin in der BRiD aufgewachsen und habe die Frankfurter Schule bis zum Exzess durchgemacht.

          Der unterschied der Mentalität zwischen BRD und DDR ist die Generation 68. Ich gebe dir recht was BRD und DDR betrifft.

          NUR sollte es tatsachlich nochmal gelingen den Sozialismus aufleben zu lassen kriegen wir ihn NIE WIEDER weg. Und genau davor hab ich angst

        6. Butterkeks

          Siehst Du, das meine ich.
          Der Sozialismus wird vor Euren Augen wieder eingeführt. Siehe EUSSR, ESM, IM Erika und IM Larve.

          Merkelt ihr das nicht? Selbst die Orwellsche Sprache tritt zunehmends recht offen zu Tage.
          Und daß St Marti8n abgeswchafft wurdfe, nuja, wo fängt denn bei dir Sozialismnus an?

          Nicht bos gemeint, aber ich empfehle der BRD Insassen dringend, sich mit Marxismus zu befassen. Es schadet nichts, aber hilft zu verstehen was läuft.

          Die UN hat nicht umsonst ein recht ähnliches Wappen wie die SU.

        7. Anti-Illuminat_999

          leider wahr. Aber ich bin immer noch der Meinung das ALLES gut wird und die NWO scheitert. In anderen Länder wie z.B. Frankreich ist man zum Glück um einiges wacher. Außerdem läuft seit einiger Zeit fast alles von den Eliten schief(z.B. Syrienkrieg)

        8. Venceremos

          @ Butterkeks

          Ich hatte schon über das Problem der Stasi Unterwanderung im Westteil der BRiD und der klammheimlichen Einführung kommunistischer Strukturen auf dem Blog geschrieben (viele Leute in verschiedenen Bereichen wurden einfach ausgetauscht, z.B. ein hervorragender Polizeipräsident in meiner Region) , aber hier – auch auf dem Blog – scheint sich kaum jemand für dieses real vorhandene Problem und diese Gefahr zu interessieren. Den Leuten ist wirklich nicht mehr zu helfen ;), man kann es immer wieder erleben, was da los ist, wenn einzelne zu Opfern werden, man kann es mit Händen greifen, man muss sich nur über die Methoden schlau machen, wie die arbeiten. Es ist unfassbar, was hier geschieht, ohne dass es die tröge Masse mitbekommt !!!!!!!

        9. Butterkeks

          Vince, falls du den noch nicht kennst, Girsh Yankelovich Brilliant.

          Das englische wiki hat da ein interessantes Detail zu bieten, was auf Deutsch nicht da ist.

          “Privately, Sokolnikov lost faith in the Soviet Union under Stalin and later described the Soviet economy as “state capitalist”.”

          http://en.wikipedia.org/wiki/Grigory_Sokolnikov

          Ich denke, die SU war immer schon für Europa vorgesehen, Rußland war nur ein Zwischenschritt.
          Darüber tauschten schon G. Washington und Lafayette Gedanken aus. Ist wie ein Kreislauf, man kommt immer wieder zurück zur Franz. Revolution.

        10. Venceremos

          @ Butterkeks

          Du hast sicher recht, ich seh das mittlerweile auch so. Diese Langzeitpläne sind so abgefeimt, dass sie apokalyptische Ausmaße haben, sie sind die Apokalypse, wie sie im Buche steht 😉 !

          Die EUDSSR ist der Versuchsballon mit kommunistischen Strukturen für die Massen – halt Viehhaltung (Faschismus bei der Klasse der Eliten).
          Die NWO soll aus insgesamt 10 Teilen der Welt zusammengesetzt werden – zu sehen auf einer Silbermünze, hier ist sie:

          http://julius-hensel.com/2013/10/blender-nwo-bei-amazon/

          Ich paste Dir später mal meinen alten Kommentar, vielleicht kannst Du etwas damit anfangen. Du hast das Problem erkannt, über das andere nicht sprechen wollen ;).

          LG

        11. Maria Lourdes

          Auch Dir einen angenehmen Abend Vence!

          Gruss Maria

        12. Skeptiker

          @Venceremos

          Habe eben Dein Kommentar über dieses niedliches Gerät gelesen.

          Damit kann man sogar Telefonieren.

          Mann kann ja alles vergrößern, mit den Fingern.

          Zumindest habe ich meine richtig guten Musikkonzerte schon abgespeichert, meines Wiesens kann man die Kiste auf 80 Gigabyte aufrüsten.

          Soll mal über 400 € gekostet haben.

          Das Teil bringt Spaß, aber für ein Handy ein bisschen zu groß.

          http://www.amazon.de/gp/product/B009DKH2MM/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B009DKH2MM&linkCode=as2&tag=brennefragene-21
          Gruß Skeptiker

        13. Butterkeks

          Vence, von wegen Apokalypse kann ich mithalten. 😀
          Wobei Apokalypse eigentlich nur Enthüllung/Offenbarung heißt.

          http://julius-hensel.com/2013/10/scherz-am-rande/

          Sitze gerade am Kaminski Artikel, ist fast fertig, deshalb nur Kurzantwort.

        14. Venceremos

          @ Butterkeks

          Ich verlinke Dir nochmal meinen älteren Kommentar zum Thema Unterwanderung der BRiD (West) , damit Du weißt, was ich meine. Ich paste ihn nicht, da er in Teilen zu hart klingt und dies von manchem eher missverstanden werden könnte, wenn ihm gewisse Hintergründe nicht bekannt sind, z.B. dass im DDR System schlimme Risse mitten durch Familien gehen konnten und manche Leute darunter ganz schlimm gelitten haben.
          Aufgeklärt wurde ich durch “Ossis”, die das alles so erlebt haben und ein bisschen tiefer unter die Oberfläche schauen konnten und auch die Fortsetzung der Wirkungen erlebt haben, später sogar hier im Westen. Und diese wissenden Leute können auch sehr deutlich erkennen, was hier abläuft schon seit längerem und welche Strukturen sich hier eingenistet haben inzwischen. Und wenn wir aufmerksam beobachteten, könnten wir es alle erkennen.

          Du findest meinen Text zum Thema auf diesem Faden, 14. 10., 15.23 h – musst etwa bis zur Mitte skrollen.

          https://lupocattivoblog.com/2013/10/09/es-geht-nicht-mehr-um-terra-germania-es-geht-um-alle-faulen-eier/

        15. Anti-Illuminat_999

          @ Venceremos

          Wenn ich das Münzchen sehe kommt viel Hoffnung auf das eben doch was dran ich mir Neuschwabenland. Ich denke das nicht umsonst die Flamen in der Antarktis dargestellt werden.

          Kennst du eigentlich den Film “Die Tribute von Panem”? Dort ist die Welt in 12 Teile eingeteilt. Aber SIE zeigen uns dort authentisch wie in keinem anderen neuen Film wie IHRE NWO aussehen soll.

        16. Venceremos

          @ Anti-Illu

          Den Film muss ich mir mal anschauen. Meine Tochter hat mir davon erzählt. Sie recherchiert selbst – besonders im künstlerischen Bereich – und fördert oft ziemlich heiße Sachen, auch bei Musiktexten.
          Man muss den Jungen aber auch ein bisschen Leben lassen, sonst ist die Kraft weg.

      2. 9.1.2

        Anti-Illuminat_999

        Die VSA werden so oder so untergehen. Egal jetzt ob mit NWO unter einer Weltregierung oder bei Scheitern der NWO als Einzelstaaten. Dieses Land hat keine Zukunft.

        Bei der Assange inszinierung war es eigentlich nur Werbung für das Systemportal Wikileaks. Diese Seite soll als Abschreckung für Aufklärerseiten dienen weil diese nur solche Sachen bringt welche entweder ohnehin schon klar sind oder bewusst an die Öffentlichkeit kommen sollen und zudem eher langweilig bider daherkommt. Die Nichtstaatlichkeit der BRiD oder etwas über den Hochfinanz sucht man da vergeblich.

        Reply
      3. 9.1.3

        HJS "5 % CLUB "

        Butterkeks

        als Wessi und ehemaliger BGSler…auch Buscho genannt…kann ich das mittlerweile auch nachvollziehen. Wir sollten schleunigst lernen die Vergangenheit richtig zu analysieren um die Zukunft richtig einschätzen zu können.

        Reply
        1. 9.1.3.1

          Butterkeks

          Oha, HJS, das überrascht mich nicht wirklich.
          Wenn du bei dem Verein warst, hast du sicher viel mitbekommen, eben die Realität und die Praxis des “geeinten Europas”.

          Somit bin ich dann wieder bei meinem Verdacht, daß vielen Systemrädchen dieser ganze Scheiß ganz gewaltig stinkt, nur daß man eben der selber Ohnmacht erlegen ist, wie die aufgewachten “Querulanten”, “Nazis” oder “Terroristen” in der Bevölkerung.

          Allerdings, was ich nicht verstehe, warum holt man das deutsche Volk nicht endlich mit ins Boot? Es scheint mir völlig klar, daß die niederen Ebenen im BRD Sumpf den ganzen Mistz ausbaden werden. Dh, warum will man lieber von der Finanzmafia hingerichtet werden, anstatt mit dem Volk zusammen die Finanzmafia zu richten?
          Warum wird gelogen, als ob es kein Morgen gäbe? Das war in der DDR anders. Hatte man die Gesetze gelesen, und hatte man einen Punkt, so wurde in der Tat auf den Punkt eingegangen.

        2. 9.1.3.2

          Altruist

          Michael Birthler

          Komm heim ins Reich

    2. 9.2

      thomram

      @anti erlichteter
      Respekt.
      Das lass ich erst mal sacken.

      Reply
  16. 8

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
  17. 7

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt.

    Reply
  18. 6

    Joker

    FICK DAS SYSTEM!

    Reply
  19. 5

    Aufstieg des Adlers

    Entschuldigt bitte wieder die Ablenke, aber das hier ist auch wichtig und gleichzeitig allererste Schulung, die die Scientology mit Worten umgeht, um soviele wie möglich an Ahnungslosen abzufischen!

    Der gesamte Link ist mit Scientologengebrabbel unterlegt, also schaltet bitte die Lautsprecher Eures PCs ein:

    http://www.scientology.de/

    Grinsen mußte ich schon beim Satz, daß es dort keine leeren Phrasen gäbe, sondern Wissen.

    Natürlich ist hier das “Wissen” der Scientologen gemeint, mit dem eine weitere Spielart der Bündelung von Menschenmassen versucht wird – aber es ist schon interessant wie dort die Worte gesetzt werden…..

    Reply
    1. 5.1

      Anti-Illuminat_999

      Man spielt nicht mit dem System sondern hält sich von ihm fern. Also lieber Adler verlocke keinem ins Lebkuchenhaus names Scientologie zu gehen

      Reply
      1. 5.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Aber Nein, lieber Anti-illu!

        Vor Jahren hatte ich die Dianetik mal beim Wickel, aber ich habe das Buch ganz schnell durch den Ofen gejagt, weil es nur aus Verblödung bestand!

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Anti-Illuminat_999

          Was Scientology angeht so bin ich 100% auf der Seite vom Honigmann.

        2. Aufstieg des Adlers

          Gebe ich Dir durchaus Recht, da ich genauso heftig drauf bin mit den Freimaurern.

          Irgendwie leide ich sogar unter Entzugserscheinungen, da ick die Kumpels vor 4 jahren bei MMnews so herrlich durch den Kakao gezogen habe……

          Jajaaa… lang ist´´s her…. Geschichten aus dem alten Berlin… sozusagen, hehe

    2. 5.2

      Gerswind_D184

      Menschen bei Maischberger Das Geheimnis der Sekten Gehirnwäsche oder wahres Glück

      Der Großeinsatz der bayerischen Polizei gegen die “Zwölf Stämme”, bei dem 40 Kinder befreit wurden, sorgte Anfang September bundesweit für Schlagzeilen. Was geschah hinter den Mauern der urchristlichen Kommune? Und was lockt Menschen immer wieder in solche Gemeinschaften bzw. Sekten wie “Zeugen Jehovas” oder “Scientology”?

      Darüber diskutieren:
      Frank Büchner

      Frank Büchner

      Frank Büchner (“Zwölf Stämme”-Aussteiger)
      Die Hälfte seines Lebens verbrachte er bei den christlichen Fundamentalisten der “Zwölf Stämme”. Mit 22 Jahren trat Frank Büchner in die Sekte ein, heiratete, bekam vier Kinder. Als er die unablässige Züchtigung der eigenen Kinder und den Umgang mit seiner schwerkranken Frau nicht mehr hinnehmen wollte, wurde er verbannt. Nach Monaten holte er seine Kinder heraus. Seine Frau hat der Aussteiger seitdem nicht mehr gesehen.
      Wolfram Kuhnigk

      Wolfram Kuhnigk

      Wolfram Kuhnigk (Reporter)
      Anfang September befreite die bayerische Polizei 40 Kinder aus der Gemeinschaft der “Zwölf Stämme”. Diese Aktion, die bundesweit Schlagzeilen machte, war die Folge seiner Recherche. Wolfram Kuhnigk hatte sich in die Sekte eingeschleust und mittels versteckter Kameras systematische Gewalt gegen Kinder nachgewiesen. Das Material stellte der investigative Reporter den Behörden zur Verfügung, denen bis dahin Beweise gefehlt hatten, um gegen die “12 Stämme” vorgehen zu können.
      Jenna Miscavige Hill

      Jenna Miscavige Hill

      Jenna Miscavige Hill (Ex-Scientologin)
      Ihr Onkel ist der weltweite Chef von Scientology. Ihre Eltern gehörten zur Führungselite der Sekte. Mit sechs Jahren kam Jenna Miscavige Hill in ein abgelegenes Erziehungscamp, wo sie im Sinne von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard gedrillt wurde. Bis zu ihrem 21. Lebensjahr fügte sie sich dem ausgeklügelten System aus Unterdrückung, Kontrolle, Gehorsam und Verhören. Dann verließ die Nichte des mächtigsten Scientologen die Organisation. “Der Kampf gegen Scientology ist jetzt meine Mission”, sagt die Mutter von zwei Kindern, die mit ihrem Mann in Kalifornien lebt.
      Barbara Kohout

      Barbara Kohout

      Barbara Kohout (Ehemalige “Zeugin Jehovas”)
      Bereits als Kind kam sie zu der Religionsgemeinschaft und wurde eine überzeugte Anhängerin, die ihr Leben ganz in den Dienst der so genannten Wachtturm-Gesellschaft stellte: An dem Versprechen, dass nur die Zeugen Jehovas den nahenden Weltuntergang überleben, hatte sie keine Zweifel. Nach über sechzig Jahren aber fand die 74-Jährige den Ausstieg und sagt heute: “Die Zeugen Jehovas würden sich sehr dagegen wehren, sich Sekte zu nennen. Aber sie sind ganz eindeutig eine diktatorische Psychogruppe.”
      Lea Laasner

      Lea Laasner

      Lea Laasner Vogt (Sektenaussteigerin)
      Gehirnwäsche und Psychoterror bestimmten neun Jahre lang den Alltag der jungen Schweizerin in einer Sekte. Ihre behütete Kindheit ist jäh zu Ende, als ihre Mutter dem Endzeitkult “Licht-Oase” verfällt und mit der ganzen Familie einem selbst ernannten Guru nach Belize in Zentralamerika folgt. Mit 13 Jahren wird Lea Laasner Vogt als seine Lebensgefährtin “auserwählt” und ist seinem sexuellen Missbrauch hilflos ausgeliefert. Sie lebt in einem Camp ohne Kontakt zur Außenwelt, bis ihr schließlich mit 21 Jahren die Flucht gelingt. Ganz alleine beginnt sie ein neues Leben und studiert mittlerweile in der Schweiz.
      Sabine Riede

      Sabine Riede

      Sabine Riede (Sektenexpertin)
      Religiöse Fundamentalisten, esoterische Lebenshilfe, Scientology oder von Gurus angeführte Kleingruppen: Die Geschäftsführerin von “Sekten-Info Nordrhein-Westfalen” betreut und berät seit über 20 Jahren Aussteiger und Angehörige von Sektenmitgliedern. “Besonders anfällig für Sekten sind Menschen in Umbruchsituationen wie nach einer Scheidung, einem Todesfall oder einem Berufswechsel”, erklärt Sabine Riede.

      http://youtu.be/DT6tjcm2Cq0

      Reply
      1. 5.2.1

        Pater Aaron Isidor

        Was noch?

        Ein guter Freund von mir besaß ein schönes Haus und obendrein ein Wochenendhaus in den bayerischen Alpen.

        Das hatte er, bevor er in die Fänge der Sziontology-Geheimsektenlogen-Bruder-Schwesterschaften geriet?

        Mit kostenlosen Ausbildungs- und Fortbildungs-Kursen gemäß den Vorgaben des Sektengründers Aaron Hubbart von diesem Verein wollte er mich ebenfalls in das Netz des Verderbens locken?.

        Und seit ein paar Jahren bezieht er im “VIERTEN Deutschen Reich” seine HARTZ-VIER-APANAGEN.

        Übrigens: Nach dem Tod von Aaron Hubbart soll der reichste Spirituosenhändler der Welt, ein gewisser Mr. Arthur Bronfman, zum Führer und als Erbe und Nachfolger dieser Geheimsektenlogen-Sekte gewählt worden sein? Unter anderem produziert und dealt dieser Spirituosenhändler weltweit u. a. auch die Spirit-Droge “Jack Daniels” aus Tennessy? (Wer kennt bitte die geniale Story und Gebrauchsanweisung von Jack Daniels?)

        Fragt Pater A. Isidor immer wieder gerne nach

        Reply
      2. 5.2.2

        Aufstieg des Adlers

        Naja… die hätten sich auch mehr Ehre angetan mal nachzufragen weshalb soviele Kinder jedes Jahr verschwinden, zumal deutsche Kinder, rein arischer Abstammung…. die jedoch auch bei keinem Jugendheim auftauchen….

        Aber das wäre ja wieder Verschwörungstheorie”….

        DerJuedischeRitualmord-EineHistorischeUntersuchung1943-2007211S..pdf

        Reply
        1. 5.2.2.1

          thomram

          @adeler
          alle drei ritualmord seiten sind gesperrt. (indonesien)
          man kann die leute verstehen, dass sie nicht schätzen, wenn ihr tun veröffentlicht wird.
          blöd aber auch, dass man trotzedem weiss, dass sie es tun.

        2. Aufstieg des Adlers

          Tom,

          kopiere den gesamten Link v o l l s t ä n d i g samt dem pdf an Schluss und dann gib das so oben in die Laufleiste ein, dann klappts.

        3. 5.2.2.2

          Maria Lourdes

          hab den link verbessert Adler!

          Gruss Maria

        4. Aufstieg des Adlers

          🙂

        5. Aufstieg des Adlers

          😉

  20. 4

    thomram

    Ich setze diese Seite als Link in meinen Kurzartikel “Edward Snowden” unter: http:bumibahagia.com/helden/
    Ich staune, dass Leser wenig Sterne geben. Was wohl gefällt diesen Lesern nicht?

    Reply
  21. 3

    Notgroschen

    Vollüberwachung – Bundesregierung plant den Überwachungsstaat – ARD Monitor 07.11.2013

    …ohne Worte

    Reply
  22. 2

    HPM

    Wer die USA als Freund hat ! Benoetigt keine Feinde mehr. Das Gleiche gilt fuer die EWG. Die Deutschen haben mit dieser Grossen Koaltion Ihren eigenen Henker gewaehlt. Gruss aus Nousa/Australien.

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen