Related Articles

41 Comments

  1. 8

    Joker

    Scientology in Berlin – “Sogar das Schmierpapier ist rationiert”

    Der Aufschrei war groß, als Scientology vor sieben Jahren eine große Repräsentanz in der Berliner City West eröffnete. Doch die Sekte, die seit Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet wird, scheint schwer angeschlagen zu sein – und sorgt noch immer für Proteste. Von Martin Donat

    Scientology ist in Berlin gescheitert. Auf diesen einfachen Satz fasst es der Sektenexperte Stefan Barthel zusammen. Vor sieben Jahren hatte die US-Organisation Scientology hier eine ihrer Deutschlandzentralen eröffnet, ein sechsstöckiges Gebäude an der Otto-Suhr-Allee in Charlottenburg – damals mit 130 Mitarbeitern und der Erwartung zu wachsen.

    Heute haben sie nur noch 60 bis 70 Mitarbeiter, sagt Barthel, der im Berliner Senat in der Leitstelle für Sektenfragen arbeitet. Die Hälfte der Mitarbeiter sei aus der Sekte ausgestiegen. “Zum großen Teil behandelt Scientology seine eigenen Mitarbeiter auf einem so unvorstellbar schlechten, miserablen Niveau – das beginnt bei der Bezahlung und endet bei der Wertschätzung”, sagt Barthel, der die hochumstrittene Organisation schon seit Jahren beobachtet.

    scientologyZu zehnt in einer Drei-Zimmer-Wohnung

    Mehrfach wandten sich auch schon Scientology-Mitarbeiter an seine Abteilung, nachdem ihnen das Geld ausgegangen war. “Die Scientologen haben natürlich immer gesagt: Was? Ihr wollt Geld verdienen? Ihr rettet hier die Welt, ihr braucht doch nicht an euren persönlichen Wohlstand denken”, sagt Barthel. “Für diese Personen ging es aber ums nackte Überleben und die Versorgung ihrer Kinder.”

    “Mach Geld, mach mehr Geld, mach dass andere Leute produzieren, um mehr Geld zu machen”, schrieb Sektengründer L. Ron Hubbard, und seine Anweisung ist bis heute Credo des Wirtschaftsunternehmens Scientology, das sich selbst als Religionsgemeinschaft bezeichnet. Eine ehemalige Mitarbeiterin der Berliner Zentrale erzählt, sie habe für eine 80-Stunden-Woche einen Lohn von 20 Euro bekommen. Die meisten Scientology-Mitarbeiter lebten unter dem Existenzminimum. Teilweise würden sie zu zehnt in einer Drei-Zimmer-Wohnung schlafen, schwarz zur Zentrale fahren und dort in der Kantine das Mittagessen klauen. Das ganze Unternehmen sei in einer finanziell extrem angeschlagenen Situation.
    “Der Lift wurde abgestellt, um Strom zu sparen”

    “Als Mitarbeiter hat man kaum irgendwo Papier. Sogar das Schmierpapier ist rationiert”, sagt die ehemalige Mitarbeiterin, die anonym bleiben möchte, weil sie nicht will, dass Scientology sie erkennt. “Wenn man einen funktionierenden Kugelschreiber möchte, muss man manchmal durch drei Büros gehen, bis man einen hat.” Noch während ihrer Zeit in der Zentrale habe es mitunter tageweise kein Telefon gegeben, weil die Rechnungen nicht bezahlt worden sein sollen. Oder der Lift wurde abgestellt, um Strom zu sparen. “Das große moderne Gebäude der Scientology-Kirche Berlin täuscht über den wirklichen Zustand hinweg. Man könnte meinen: Das ist reich, das ist gut frequentiert, hier sind viele Leute – das ist jedoch nicht so!”

    Scientology wollte sich zu diesen Vorwürfen nicht äußern. Eine Interviewanfrage des rbb blieb unbeantwortet.

    Auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Scientology-Zentrale steht an einem Samstag im März ein gutes Dutzend Demonstranten und hält den Autofahrern auf der mehrspurigen Straße ein Schild entgegen: “Hupen gegen Scientology”. Und tatsächlich: Viele der Autofahrer winken und hupen. “Wir wollen mit dieser Aktion hier einfach zeigen, dass die überwiegende Zahl der Bevölkerung sehr, sehr kritisch gegenüber Scientology ist”, sagt einer der Aktivisten. “Und das ist für die Scientologen auch nicht zu überhören!”

    Aus der Zentrale schauen wegen des Lärms ein paar Scientologen zum Fenster heraus, in weißem Hemd, schwarzer Weste und schwarzer Krawatte. Nach wenigen Sekunden schließen sie die Fenster und lassen die Jalousien herunter.

    Seit sechs Jahren protestierten sie einmal im Monat dagegen, wie Scientology Mitarbeiter und Aussteiger behandelt. Einige von ihnen sind selbst Scientology-Aussteiger, sagt ein Demonstrant, der sich Double X nennt. Er gehört zu Anonymous, einer Gruppe anonymer Internetaktivisten: “Das Ziel unseres Protestes ist schon, dass Scientology aus Berlin verschwindet und eigentlich auch aus Deutschland!”
    scientology 2

    Tarnorganisationen sollen Kids locken

    Wie die meisten Demonstranten trägt Double X eine Maske vor seinem Gesicht, um seine Identität zu schützen. Vor anderthalb Jahren veröffentlichte Scientology einen Flyer mit den Namen und Adressen von Anonymous-Aktivisten, erzählt ein anderer Aktivist. “Sie haben diese Flyer eben nicht nur hier ausgelegt, wo wir demonstrieren, sondern sind sogar zu uns nach Hause gekommen, und haben die vor unseren Haustüren und unseren Wohnungstüren abgelegt und in den Briefkasten geschmissen, was natürlich so ein eindeutiger Hinweis sein soll im Sinne von: Wir wissen, wer ihr seid; wir wissen, wo ihr wohnt; hört lieber auf.”

    Doch die Aktivistengruppe lässt sich davon nicht einschüchtern – eher noch anspornen. Sie besuchen nun auch Straßenstände von Scientology und halten dann Schilder hoch, auf denen steht: “Vorsicht, gefährliche Sekte Scientology”. Denn oft sei das nicht ersichtlich: Weil Scientology ein schlechtes Image hat und Erwachsene von ihnen abgeschreckt sind, hat die Sekte ihre Strategie geändert. Sie gibt sich nun sozialer und lockt insbesondere Jugendliche über Tarnorganisationen, die ihre Verbindung zu Scientology verschweigen. Etwa die “Jugend für Menschenrechte”, die vorgibt, sich für das Recht auf freie Meinungsäußerung und faire Arbeitsbedingungen einzusetzen, und um Jugendliche wirbt.

    Das hält Stefan Barthel von der Leitstelle für Sektenfragen des Berliner Senats für gefährlich. “Insbesondere die Werbeclips der Unterorganisationen bereiten uns eine gehörige Portion Sorge. Weil sie eben genau den Sehgewohnheiten von jugendlichen Nutzern entsprechen”, sagt Barthel und sieht in der mangelnden Transparenz der Organisation die derzeit wohl noch größte Gefahr. “Die sprechen sofort die Gefühle der Jugendlichen an und ihren Willen, etwas für die Verbesserung der Welt zu tun – und leiten dann sehr gezielt natürlich auf die scientology-eigenen Adressen um.”

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2014/03/Scientology_Berlin.html

  2. 7

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  3. 6

    Arcturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  4. 5

    Butterkeks

    Tja, auf den Punkt gebracht. Ich wollte mich zu Klaus nicht äußern, aber vielleicht ist ja genau das nötig, Der Aufschrei der Informierten, weil etwas müffelt.

    Der Fehler an Rolands Zahlenakrobatik ist, er legt die Existenz von Gaxxxxxrn zu Grunde. Dies kann vor einem BRD Inquisitionsgericht Wohlwollen hervorrufen, aber auf der anderen Seite, anhand der Absurdität auch mit voller Härte zurückkommen. “Verunglimpfung der Toten” oder so ähnlich. Außerdem ist ein Eingeständnis der Existenz aus meiner Sicht keine gesunde Basis um einen armen Menschen vor einem Inquisitionsgericht zu verteidigen. Das hat was von Mittelalter, gestehst du, erwartet dich der Tod, widerrufst Du, wird festgestellt, ob du mit 1t Steine am Hals schwimmen kannst um Buße zu tun.

    Roland geht davon aus, daß politische Gerichte in der BRD an der Wahrheit interessiert wären, und vernachlässigt, daß der hohle Klaus seit mindestens 20 Jahren wissenschaftlich tot ist. Nur die Gewohnheit der hartnäckigen Propaganda hält diese Lüge aufrecht.

    Man sollte keine eh schon absurde Behauptung nehmen, und darauf aufbauend noch weiter Absurdität entwickeln. Allein schon rationale Überlegungen, wie ein Zweifrontenkrieg, Arbeitskräftemangel, und billigere Methoden zur Tötung sprechen ganz eindeutig gegen die offiziell verordnete Meinung.

    Eine Frage an Roland.
    Warum sollte die NSDAP Führung ein extrem teuer herzustellendes Schädlingsgift verwenden, wenn man große Mengen an Sarin, Tabun und Soman gelagert hatte? Sprich, warum ein so ineffektives Zyklon B einsetzen, wenn man den Schrank voller waffenfähiger Nervengifte hatte?

    Und warum sollte man überhaupt Gas benutzen, Stichwort Ventilation, benötigte Aggregat-Zustandsänderung, das traditionell nur in den USA zur Hinrichtung benutzt wurde? Vorausgesetzt, es wird jemals ein “Vernichtungsplan” gefunden.

    Warum nicht wie die Bolschewiken einfach eine billige Kugel, wie Felix Dzerdzinsky freimütig zugab?

    “Rotte die resolute Menschen zusammen, die verstehen, daß es nichts Effektivtieres gibt als eine Kugel in den Kopf, um Menschen zum Schweigen zu bringen. Die Erfahrung hat gezeigt, daß es dafür nur einer kleinen Anzahl solcher Leute braucht, um das Ruder herumzureißen.”
    –Felix Dzerdzinsky

    Das sind ganz logische Fragen, die sich auch ohne talmudisch anmutende Zahlenakrobatik stellen und beantworten lassen.

    1. 5.1

      Kurzer

      “…Roland geht davon aus, daß politische Gerichte in der BRD an der Wahrheit interessiert wären, und vernachlässigt, daß der hohle Klaus seit mindestens 20 Jahren wissenschaftlich tot ist. Nur die Gewohnheit der hartnäckigen Propaganda hält diese Lüge aufrecht…”

      Ich sag`s ja schon immer. Ich steh auf Butterkeks.

    2. 5.2

      Frank

      @Butterkeks

      “Der Fehler an Rolands Zahlenakrobatik ist, er legt die Existenz von Gaxxxxxrn zu Grunde. Dies kann vor einem BRD Inquisitionsgericht Wohlwollen hervorrufen, aber auf der anderen Seite, anhand der Absurdität auch mit voller Härte zurückkommen.”

      Der Fehler welchen Du benennst ist Offenkundig und somit nicht ungestraft anzweifelbar.
      Also muss zwingend, bei einer solchen Ausarbeitung,wenn sie denn für den Aufklärer ungefährlich sein soll, diese “Offenkundigkeit” eingehalten/beinhaltet sein.

      Die direkte Konfrontation mit der Offenkundigkeit kann nur zum Verlust der Freiheit oder anderer “unangenehmer Folgen” führen.

      Die direkte Konfrontation hatte Roland mit seiner ersten Ausarbeitung ” Widerlegung des Zyklonholocaust” und Er hatte verdammtes Glück und eine menge Können bewiesen aus dieser Sache “heil” wieder raus zu kommen.
      Die Reaktion (Fehler) des System war es, auf Grund der Ausarbeitung Rolands, eine erneute Lüge, die der beheizten “Kammern” zu präsentieren.(Rechnung eines Klempnermeisters Messing)

      Da Er nun behaupten konnte,von diesen “NEUEN” Kriterium nicht gewusst zu haben, kam Er unbescholten davon.

      Dieses mal etwas schlauer, ist seine komplette neue Ausarbeitung gestützt auf die offenkundigen Zeugenaussagen, welche ja juristisch festgeklopft sind mit der erwähnten Offenkundigkeit und mit der neu-erlogenen, nun beheizten “Großbäckerei”

      Wie Du erkennen kannst ist dein Satz.–>

      “Roland geht davon aus, daß politische Gerichte in der BRD an der Wahrheit interessiert wären, und vernachlässigt, daß der hohle Klaus seit mindestens 20 Jahren wissenschaftlich tot ist. Nur die Gewohnheit der hartnäckigen Propaganda hält diese Lüge aufrecht.”

      –> nicht zutreffen und der Goldhamster-Spuck eben nicht vorbei ! Dies bezeugen mehrere tausend Prozesse, welche mit der herkömmlichen Strategie nun mal an der Offenkundigkeit scheitern müssen.

      Ps: Was deine Frage an Roland betrifft, kann ich Dir versichern, daß Er weiß,…… aber käme eine korrekte, wahrheitsgetreue Beantwortung, nicht der Leugnung gleich ? 😉

      Ich empfehle wärmstens die “Temperaturen” und die Kommentare zu lesen und zu verstehen und um gefahrlos aufzuklären.

      klick auf meinen Nicknamen genügt

      1. 5.2.1

        Hugin Und Munin

        @ Frank

        Dich und den sogenannten Roland habe ich speziell auch damit gemeint.

        Lass deinen Kampf gegen verdiente Kameraden.

        Ich habe mittlerweile einen ganzen Ordner über Dich, dieser beinhaltet deinen Wohnort mit Adresse und Gepflogenheiten.

        Lass diese Grabenkämpfe, Du bist mir und einigen Getreuen mittlerweile genauso ein Dorn im Auge wie dein ” Roland”.

        Ihr macht nichts konstruktives fürs Reich und versucht hier verdiente Kameradinnen und Kameraden zu deinstallieren, das werde ich garantiert nicht weiter dulden.

        Stell dies ein ansonsten wird es sehr steinig für Dich und Roland.

        Ich dulde hier keine Egospasmen mehr von Dir und deinem Freund, die Zeit des Spass ist vorbei.

        Entweder ihr ordnet Euch der Sache unter oder die Luft wird aufeinmal sehr dünn für Euch.

        Dies ist keine Drohung sondern eine Tatsache, dann könnt Ihr beweisen aus welchem Holz Ihr geschnitzt seid.

        Da ich über Euch Bescheid weiß ist mir aber auch klar das Ihr morsch seid und beim ersten Zusammentreffen von einer Sekunde auf die andere zusammenbrecht, ich seh jetzt schon die blauen Lippen und die Schnappatmung.

        Es obliegt Euch beiden wir ihr es haben wollt.

        Stellt sofort die falschen Behauptungen und die Grabenkämpfe ein, ebenso den schnellen Umgang des Wortes Jude oder Kryptojude für Kammeradinnen und Kameraden.

        Dies ist eine erste und letzte klare Warnung meinerseits, jetzt ist der Spass aus der Anonymität für Euch vorbei.

        Hier nochmal für Euch damit ihr jetzt lernt zwischen den Zeilen zu lesen:

        Hugin Und Munin sagte

        15/03/2014 um 10:19
        Danke Kurzer für deine obigen Beweise und Ausführungen bezüglich der Kameradin Sylvia Stolz.

        Damit ist der Beweis erbracht welches Spiel dieser sogenannte Kommentator Roland hier spielt und bisher gespielt hat.

        Seine Destruktivität ist hiermit ganz klar offengelegt und daran nicht mehr zu zweifeln !

        Die Reichsdeutsche Absetzbewegung, ja Sie existiert, wer daran Zweifel hat versteht nichts und wird das Gesamtkonstrukt nicht verstehn können.

        Diese Kameraden sind weltweit vertreten.

        Was viele immer noch nicht verstanden haben ist das die Absetzbewegung doch nur jemanden befreien kann welcher auch aufwacht oder aufgewacht ist und befreit werden möchte.

        Es wäre aus meiner Sicht ein leichtes für die Absetzbewegung die komplette Zionspyramide zu neutralisieren, doch was brächte das momentan.

        Ich sage nichts, denn das deutsche Volk und die Völker der Erde würden es gar nicht verstehn was da vor sich geht und gegangen ist.

        Zion lässt immer mehr die Maske fallen und es muss die Durststrecke kommen damit auch der letzte Schläfer und Gutmensch aufwacht um das Sytem der Illuminaten zu erkennen.

        Es sind hier meine eigenen Gedanken die ich versuche hier in Worte zu fassen.

        Ich maße mir nicht an für die RDS zu sprechen, jedoch ist mein Glaube an Sie unerschütterlich.

        Auf jeden Fall gibt es genügend Frauen und Männer die bereit sind mit Ihnen Seite an Seite zu stehen um für die Freiheit unseres Volkes einzustehn, dies ohne wenn und aber.

        Die Absetzbewegung ist unser einigster Freund auf diesem Erdenball, das sollte man nicht vergessen.

        Dieser Freund hat mehr Entbehrungen und Drangsal auf sich genommen als wir, dies nicht aus egoistischen Gründen sonder vorausschauend um uns und unserem Volk die Freiheit zu bringen, damit einher auch die Freiheit anderer Völker.

        Die Durststrecke wird kommen, also der einigermaßen Aufgewachte wird sich jetzt mit allem versorgen damit er diese Durststrecke durchsteht und auch seinen Volksgenossen helfen kann welche jetzt noch nicht aufgewacht sind.

        Wir müssen das Denken der Rivalität in der Nachbarschaft jetzt schon beiseite legen, denn hier wird demnächst geprüft ob wir wahre Volksgenossen sind.

        Nur wenn das Volk zusammensteht, nur dann steht das Reich.

        Mögen die Aufgewachten nicht vergessen welchem großen Menschen wir die Absetzbewegung zu verdanken haben, sein Geburtstag naht.

        Es ist Adolf Hitler.

        Hier wäre es angebracht mal in sich zu gehen und diesem großen Menschen seine Ehrerbietung darzulegen und in diesem Zusammenhang mal an unsere Reichsdeutschen Kameradinnen und Kameraden zu denken und Ihnen zu danken.

        Dann wären wir alle schon mal einen Schritt weiter.

        Dankbarkeit für jene die ihr ganzes Leben der Sache gewidmet haben und widmen.

        Vielleicht wird dann der ein oder andere Kommentarschreiber mal etwas demütiger und verlässt den Kreislauf von Arroganz und Destruktivität.

        Es muss keine große Feier sein, jedoch könnte jeder mal eine kleine Meditation der Stille für einige Minuten abhalten und sich dessen bewusst werden.

        Möge die Vorsehung mit uns sein.

        Ich bin mir Gewiss das der Sieg unsrer sein wird, wacht auf und fangt an wieder stolz und furchtlos zu werden.

        Denkt dran, der einzelne ist nichts, wir sind ein Volk und sollten uns auch so benehmen, dies fängt schon in respektvollem,konstruktiven miteinander hier auf dem Blog an.

        Dazu gehört auch eine Kämpferin wie Sylvia Stolz, Fr. Zündel und all jenen den verdienten Respekt entgegenzubringen welche ihr eigenes Leben bisher in den Dienst im Kampf gegen Zion und für unsere Volk gewidmet haben.

        Und eins sollte keiner vergessen,es gibt mehr Menschen im Hintergrund welche für unsre Sache arbeiten als man sich vorstellen kann, an diese sollten wir auch mal denken und unser eigenes Ego mal außen vor lassen.

        Kurzer ich danke Dir für deinen unermüdlichen Einsatz, lass dein Werk und deine Kraft nicht von solchen beeinflussen deren einzigstes Agieren nur in Worten und nicht in Taten besteht.

        Maria bleib stark und mach weiter so!

        Meinem geliebten Vaterland wünsche ich Kraft, Stärke und Zusammenhalt.

        In diesem Sinne

        HH

        Antwort
        Weltohnegeld sagte

        15/03/2014 um 15:04
        H. und M.
        Danke für diesen Kommentar!

        Hugin Und Munin sagte

        15/03/2014 um 17:42
        @ Weltohnegeld

        Gerne,

        sie sind wohl einer der Wenigen hier auf dem Blog die es verstanden haben um was es geht und um Wen es geht.

        Wir stehn vor dem einschneidendsten Moment den man sich vorstellen kann und bei Vielen dringt immer noch das Ego hervor.

        Schade.

        1. 5.2.1.1

          Maria Lourdes

          Hugin Und Munin: das grenzt fast schon an eine Drohung, mit Adresse und Wohnort, meine ich! Lass das, sonst lösche ich sowas in Zukunft!

          Maria

        2. Fine

          In den ersten beiden Momenten dachte ich, HuM hat/haben den Blog übernommen.
          ….”grenzt fast schon” ist noch sehr wohlwollend! Das sind eindeutige Drohungen.
          Nötigung (§240 StGB) ist der nächste Punkt. Und sich mit “Ermittlungstätigkeiten” so
          aus dem Blogfenster zu hängen…, na ja.

        3. kontraverdummung

          @ Fine

          Ich muß schmunzeln gerade. 😉 :mrgreen:

          @ Hugin und Munin

          Ich habe glatt Deine taktischen Fähigkeiten unterschätzt ! Asche auf mein Haupt. (Und die Mehrheit hier, macht das noch immer, und wird es auch in einiger Zeit nicht kapieren 😉 )

          Das hast Du 1-A gemacht, meinen Respekt. 🙂

          Daß es so einfach ist, manches “hinterm Ofen hervorzulocken”, vergesse ich wohl Regelmäßig. Oder aber, ich erwarte bei Gegnern denselben Stand, sicher liegt der Fehler auch mit dort verortet.

          Wie dem auch sei…das Ergebnis zählt. 5 Sterne, Extraklasse !

          MDG
          Ich bin KontraVerdummung

      2. 5.2.2

        Butterkeks

        Frank,

        ich bin ja eher ein technisch veranlagter Mensch.

        Es widerstrebt jedweder Logik, eine unbewiesene Behauptung als gegeben hinzunehmen, worauf man weitere Luftschlösser aufbaut. der Ansatz ist gelinde gesagt ein Hauch von Spott zu entnehmen, da man sich immer feige hinter der Inquisition verstecken kann.
        Das ist der falsche Weg! Wie gesagt, wissenschaftlich ist die Sache seit ende der 80iger gegessen, tot.
        Da kommt roland ganze 30 jahre zu spät.
        Ich mag keine Verunglimpfungen von ehrwürdigen Leuten. Was man eventuell Faurisson vorhalten könnte, ist, daß er es als intellektuellen Sport sieht. Da ist aber kein Vorwurf von mir.

        Frank, denke mal bitte über deine benutzte Sprache nach.

        Ich kann nur eine bewiesene Tatsache leugnen. Was du meinst, ist Anzweifeln.
        Wie gesagt, Logik bitte auch in die Praxis umsetzen.

        1. 5.2.2.1

          Butterkeks

          PS: Diese Unlogik basierend auf unbewiesenen Tatsachen führen dann zum “Klima-Erwärmungs-Leugner” und “Evolutionsleuger” oder “Relativitätsleuger”…

        2. 5.2.2.2

          Frank

          @Butterkeks

          “Es widerstrebt jedweder Logik, eine unbewiesene Behauptung als gegeben hinzunehmen, worauf man weitere Luftschlösser aufbaut.”

          Da hast Du recht, genau wie mit dem gekaperten Wort “SEMIT” und dennoch müssen wir uns mit dieser Tatsache, dem Hamsterschwindel, herumschlagen. Fakt ist, wenn Du einen Fehler in Punkto Offenkundigkeit machst, gilts Du als Leugner.

          “Das ist der falsche Weg! Wie gesagt, wissenschaftlich ist die Sache seit ende der 80iger gegessen, tot.”

          Der falsche Weg ist uns über viele Jahre, erkennbar an Vollzugsbestrafung, mehrfach aufgezeigt worden.
          Im übrigen habe ich R. Faurisson in keinster Weise verunglimpft. Ich bitte um klärenden Link, ansonsten verbuche ich diese Unterstellung als unbegründeten Angriff auf meine Person.

          “Ich kann nur eine bewiesene Tatsache leugnen. Was du meinst, ist Anzweifeln.
          Wie gesagt, Logik bitte auch in die Praxis umsetzen.”

          Das dumme ist, obwohl nie bewiesen, ist diese “Tatsache” offenkundig und somit etwas höher angeordnet als die Leugnung Gottes. Gott darfst Du anzweifeln, Du gehst nicht in den Knast.
          Das singuläre Verbrechen darfst Du auch anzweifeln, jedoch mit drastischen Folgen.

        3. Butterkeks

          Hmm, was ist denn nun mit meinen Fragen?
          Du verteidigst Rolands Ansatz, ich stelle von vorn herein die Frage nach der Tatwaffe und dem Mordplan.

          Nochmal, völlig egal was die BRD festsetzt.

          Eine bewiesene, offenkundige Tatsache ist, daß die Sonne jeden Tag aufgeht.

          Ich kann das leugnen, aber in der Tat wäre das sinnfrei, denn es ist offenkundig, sonst bräuchte man rund um die Uhr Kerzen.

          das ist offenkundig, eine Tatsache.

          Auch eine Tatsache ist, daß nie ein Plan zur Judenvernichtung gefunden wurde. Hier stimmt Raul Hilberg überein, siehe 1. Toronto Prozeß.

          Ein anderer Experte, Jan Robert van Pelt sagte hier etwas sehr wichtiges, daß die Experten kapitulieren.

          “99% was wir über den Holocaust wissen, können wir nicht mit physischen Hinweisen beweisen… es ist Teil unseres vererbten Wissens geworden.
          http://www.thestar.com/news/insight/2009/12/27/a_case_for_letting_nature_take_back_auschwitz.html

          So könnte man das noch eine Weile weiter treiben, und nur Quellen der Pro-Experten auseinander nehmen. Ein anderer Experte, Pressac, meinte, absurd, nur 5% des Zyklon B wurden zum Töten verwendet. usw…
          Spare ich mir weiter zu machen, ist alles schon erfolgt.

      3. 5.2.3

        Butterkeks

        Mir fällt nochwas ein.

        Frank, deine Erklärung warum Roland Dies und Das tut, läuft ins Leere.
        Versteh doch, allein schon die Arbeiten der sog. “Revisionisten” reichen vollkommen aus, um erhebliche Zweifel an der offiziellen Darstellung zu bekommen. Ganz ohne enorme Zahlenspielerei.
        Und wenn schon Zahlen, dann bitte die Demographierzahlen.

        Du mußt dir die Frage gefallen lassen, ob du wirklich gut über “Revisionisten” und deren Arbeit informiert bist?
        Ich habe meine Zweifel, denn zB der 1. und 2. Zündel Prozeß hat, einfach mal so, den Weltexperten im “Holocaust” implodieren lassen, vor Gericht. Das zweite Mal wolle Hilberg nicht für die Anklage arbeiten, weil er sein Buch nach dem 1 Prozeß revidieren mußte.
        Halten wir fest, Raul Hilberg ist ein Revisionist.

        Das hat jedoch das königliche Gericht in Toronto nicht daran gehindert, diesen “schäbigen Gedankenverbrecher” Ernst Zündel zu bestrafen, was zu seiner Entführung in die BRD führte, um dort verurteilt zu werden.
        Übrigens, Zündels Freund, Rabbi Ginsburg, wurde es verwehrt, auf dem jüdischen Friedhof bestatten zu werden. Er hatte gewagt, das Geheimnis um das Kol Nidre vor Gericht zu enthüllen.

        Auf dieser Seite offenbart sich die ganze Schizophrenie und Doppelmoral des Neusprechs.
        http://de.wikipedia.org/wiki/Revision
        Total widersprüchlich, aber ein gutes Beispiel für die Manipulation über Sprache.

        1. 5.2.3.1

          Frank

          @Butterkeks

          Wenn die Arbeiten der Revisionisten ausreichen gewesen wären, gebe es dieses Dogma nicht mehr !
          Rolands Arbeit solltest Du als Ergänzung und für uns Aufklärer, als ungefährliche und somit problemlos einsetzbar, ansehen.
          Diese “Zahlenspielerei”, wie Du es nennst, ist, wie jedes Naturgesetz (Mathematik und Physik) nachprüfbar und somit beweisbar UND durch ein Gericht (incl. Gerichtsgutachter) quasi staatl. geprüft.
          Die allermeisten revisionistischen Arbeiten doktoren an den Opferzahlen herum und versuchen diese herunterzurechenen.(Nicht Alle)
          Bsp.: Die Kremas hatten nicht die Leistung oder die “Großbäckerei” wäre zu klein, oder der Grundwasserspiegel in Ausche hätte eine Verbrennung unmöglich gemacht, der nichtvorhandene Kohlehaufen auf alliierten Luftaufnahmen sei viel zu klein uvm.
          Wem nütz das, solange auch nur ein einziger des “auserwählten Volkes” angeblich von Deutschen “verschwitzt” wurde, besteht dieses singuläre Verbrechen weiter und relativiert somit sämtliche Kriegsverbrechen “Jener”.
          Desweiteren gibt es auch krasse Fehler in den Ausführungen mancher Revisionisten. Nämlich die Kammern müssten luftdicht (hermetisch) sein, was wohl auf Hinrichtungsstätten in VSA zutrifft, wegen dem Schutz der Zeugen bei solch einem Event.
          Für die “Großbäckerei” im KL wäre dies unnötig.
          Die Ausarbeitung von Roland macht deutsche Täter unmöglich und erklärt gleichzeitig wer die Täter aufgrund der speziellen Eigenschaften sein müssen.Zweitens benutzt Er die Offenkundigkeit(welche juristisch festgeklopft ist) gegen die Verursacher dieses Dogmas selbst.
          Die haben damit ein echtes Problem und deshalb hat der “L”ude van Pelt geäußert, Ausschwitz einzuebnen und dieses singuläre Verbrechen der Deutschen in mehr oder wenige, viele große Lager in die Steppen Russlands zu verlegen und damit NICHT mehr nachprüfbar, für den Revisionismus zu machen.
          Das Problem, welches Du benennst, Zweifel an der Offenkundigkeit, sind für uns gefährlich und nicht zielführend ! Deshalb diese Ausarbeitung, ganz ohne Zweifel und die Unschuld jeglichen Deutschen an diesem “singulären Verbrechen” wird ebenfalls bewiesen.

          Ich bin über jede Arbeit der Revisionisten informiert, einfach weil dieses Thema meine Hauptkampflinie ist. Ich mag nicht über Spekulationen diskutieren. Ich brauche etwas “greifbares” recherchierbares und keine erfantasierten Storys.

        2. Butterkeks

          Frank, jetzt machst du dich lächerlich, ernsthaft.

          >>Wenn die Arbeiten der Revisionisten ausreichen gewesen wären, gebe es dieses Dogma nicht mehr !

          Mach doch mal die Augen auf, du Blindfisch. Ist ja unglaublich, wie du auf Teufel komm raus etwas verteidigst, was recht überflüssig ist.

          Meinst du nicht, daß ein Fred Leuchter, Walter Lüftl oder ein Germar Rudolf auch schön längst rechnerisch geprüft haben, was Roland da errechnet hat? Verdammt nochmal, Roland ist sicher nicht der Erste Mensch, der diese Idee hatte.

          Nochmal die Frage, wieviel weißt du eigentlich über das Thema? Wieviel?

        3. Butterkeks

          Der Richtsatz von “Gerichten” in der BRD und anderswo zu diesem Thema lautet: “Die Wahrheit ist keine Verteidigung”

          Merkel dir das bitte, Frank!

      4. 5.2.4

        Frank

        @Hugin…..

        Du machst Dich gerade lächerlich mit deinen , JA, Drohungen.

        “Danke Kurzer für deine obigen Beweise und Ausführungen bezüglich der Kameradin Sylvia Stolz.
        Damit ist der Beweis erbracht welches Spiel dieser sogenannte Kommentator Roland hier spielt und bisher gespielt hat.”

        Von welchem Beweis redest Du ? Ich kann da absolut, beim besten Willen, keinen Beweis erkennen, außer, daß durch die Preisgabe des Realnamens eines Auklärers, dieser in Gefahr gebracht wurde.
        Sei dir im übrigen sicher, daß auch @Roland zu diesen Vorwürfen deinerseits, Stellung beziehen wird. Wenn durch diese idiotische Veröffentlichung seines Namens nicht schon Schlimmeres passiert ist.

        Desweiteren versichere ich Dir. daß Niemand, welcher auch nur die geringsten Zweifel an der Ehrhaftigkeit der NSDAP oder der Person A. Hitler hat und diese äußert, jemals von einer “Absatzbewegung” kontaktiert wird. Wie ehrhaft die von Dir geschätzten @Kurzer propagierte Judenfinanzierung der NSDAP sein soll, erschließt sich mir NICHT !
        Wenn Du in der Lage wärst einer Logikkette zu folgen, wäre dies für dein Erkennen sehr von Vorteil.

        “Ich dulde hier keine Egospasmen mehr von Dir und deinem Freund, die Zeit des Spass ist vorbei.”

        Keine Egospasmen außer der Deinen und was Du duldest ist uninteressant, da nicht Du Hausmeister im LC-Blog bist.

        “Da ich über Euch Bescheid weiß ist mir aber auch klar das Ihr morsch seid und beim ersten Zusammentreffen von einer Sekunde auf die andere zusammenbrecht, ich seh jetzt schon die blauen Lippen und die Schnappatmung.”

        Du spekulierst und das noch ziemlich schlecht. Jetzt nur keine Schnappatmung . 😉

        1. 5.2.4.1

          Hugin Und Munin

          @ Frank

          Da Du es nicht verstehen willst wird Dir bald geholfen, ganz sicher.

        2. Maria Lourdes

          Jetzt ist die rote Linie erreicht! Es reicht jetzt!

        3. Anti-Illuminat_999

          @ Hugin Und Munin
          Ich stimme dir in deiner Meinung 100% überein. Nur bin ich mir bei der Absatzbewegung nicht sicher das es sie gibt.
          Ich will dir im speziellen noch etwas sagen: Wenn es sie geben sollte wäre es besser nicht allzuviel darüber zu texten. Alles hat seine richtige Zeit. Wichtig ist das jetzt selbst der größte Dummbatz dieses kriminelle System erkennt. Spätestens wenn das Weltwirtschaftssystem zusammenbricht und viele ihre Ersparnisse verlieren werden viele ohnehin aufwachen und anfangen das System in Frage zu stellen. Das System muss sich selber demaskieren. Wenn du was über Reichsdeutsche schreibst forderst du zu Passivität auf. Das ist der Fehler. Zur Zeit laufen 2 perfide Propagandawellen: Die 1. ist die Propaganda gegen Russland und somit zum 3. Weltkrieg auf dem die Bevölkerung vorbereitet wird. Die 2, Propaganda bezieht sich aufs Steuerzahlen. Wenn die Target2 Blase platzt werden die Konten leergeräumt. Hier hat man mit Hoeneß ein ideales Feindbild das man der Allgemeinheit präsentieren kann. Auf die 1. Propaganda fällt kaum einer rein, wohl aber auf die 2. Propaganda. Also werden dadurch auch die Gesetze dementsprechend geändert. d.h. Wenn jetzt der große Knall kommt werden die Konten mit der geforderten größtmöglichen Brutalität eingetrieben. Und DANN fällt Zions Maske.

        4. Frank

          Hugin……..

          Wenn nur ein bisschen deutsches Wesen in dir verinnerlicht wäre, wüsstest Du um das erste Gebot aller Deutschen, wüsstest auch, daß deine Drohgebärde gegen mich, somit nur ins Leere laufen MÜSSEN !
          Ich bin gespannt, wann Du bei mir “aufschlagen” wirst. Denn wenn ich die nächsten Tage noch des Schreibens mächtig, stehst Du als Lügner und “Luftpumpe” da !
          Im übrigen habe ich an meiner Wehrhaftigkeit nicht die geringsten Zweife. Das sagt Dir ein ehemaliger Freiberger (Sachsen) Pama-Boxer und heutiger ehrenamtlicher Trainer einer 1. Bundesliga-Judo-Mannschaft.

          Dein Intellekt ist nicht mal ansatzweise in der Lage, den Adler zu beeindrucken und Du willst mich oder gar @Roland in Frage stellen. ….LÄCHERLICH !

        5. 5.2.4.2

          Kurzer

          “Von welchem Beweis redest Du ?”

          Auf jeden Fall haben Roland und Du den Beweis angetreten, daß es Paralleluniversen gibt. In denen kämpfen zwei über jeden Zweifel Erhabene, gegen eine Welt aus Kryptojuden und Verleumdern von Volk und Führer.

          Und egal wie gut die Argumente gegen Roland oder Frank sind (z.B.von Butterkeks), es sind keine Argumente, weil Paragraph eins: Frank hat immer recht, Paragraph zwei, sollte Frank mal nicht recht haben, tritt automatisch Paragraph eins in Kraft.

          Maria. Frank hat die rote Linie schon lange überschritten.

        6. Maria Lourdes

          Die rote Linie leg aber ich fest – Ich erkläre jetzt hier die Diskussion für beendet! Ihr verbeisst Euch!

          Gruss Maria

        7. Hugin Und Munin

          @ Antiilluminat
          Hier dein Zitat:
          “Nur bin ich mir bei der Absatzbewegung nicht sicher das es sie gibt.
          Ich will dir im speziellen noch etwas sagen: Wenn es sie geben sollte wäre es besser nicht allzuviel darüber zu texten. Alles hat seine richtige Zeit”.

          Wie lange wird dieses Thema Absetzbewegung denn schon hier behandelt?,

          Kann es sein das an Dir was vorbeigegangen ist?

          Oder sollen wir hier wieder von vorne anfangen?

          Ein Tipp, hier auf dem Blog findest Du den Aufsatz :

          ” Die Reichsdeutsche Absetzbewegung.”

          Dieser ist Dir aber bestimmt nicht entgangen da Du ja schon länger hier liest und kommentierst.

        8. kontraverdummung

          @ Kurzer

          Schön Dich mal wieder zu lesen, und GUT gemacht Kamerad ! Hoffe die “Dinge” die dich eine Weile ausbremsten sind soweit erledigt?

          @ Maria

          Dieser Strang war eine Steilvorlage für Roland und Frank. Daß es da nicht ohne Zoff abgehen wird, war doch von vorneherein schon klar.

          Zu “Roland”, muß ich nichts mehr schreiben, das tat ich hier und anderswo bereits zur Genüge. Dasselbe gilt für “Frank”.

          MDG
          Ich bin KontraVerdummung

          PS: @Hugin und Munin

          Ich stellte mir beim lesen Deiner Zeilen vor, wie Du Hüne einen strampelnden, zeternden “Frank” in den Handschraubzwingen hälst. Ein amüsanter Gedanke. Jedoch solltest Du und Andere ihre Energie und Nerven nicht an solchen Leuten verschwenden. Auch ein Frank wird noch lernen, was er von einem “Roland” hatte. Denn Lügen und Falschheit, fliegen IMMER irgendwann auf. Frank, wird dann “außerhalb” einer Gemeinschaft stehen, der er ja vorgegeben so gerne angehören würde. Das ist dann Strafe genug.

        9. 5.2.4.3

          Fine

          Frank,
          nach einem solchen Angriff läßt Du Dich herab und rechtfertigst Dich noch?
          Mich bestätigt das Ganze in meiner Auffassung, dass die “Gemeinsamkeiten” genau dann
          aufhören, wenn ein Rudel aus dem gleichen Grund zusammentrifft. Da geht das Gehacke
          und Profilieren los, weil einer den anderen (mit Besserwisserei) ausstechen will.
          Ein einträchtiges, zielorientiertes Gruppenwesen funktioniert eben nicht mit den Goi, das
          funktioniert nur unter den Auserwählten – und zwar weltweit! Die haben ja ihre Führer!

  5. 4

    Skeptiker

    @Roland wird ja immer berühmter, da werde ich ja richtig neidisch. (aber nicht wirklich)

    Aber eine gute Stellungnahme, so soll es sein!

    Gruß Skeptiker

  6. 3

    Dasiehstemal

    http://blickvonoben.wordpress.com/ ist nicht mehr erreichbar,

    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Schon bekannt – aber diesmal haben wir eine Antwort mit Bild und Ton!

      Gruss Maria

      1. 3.1.1

        hans

        und die finden wir wo genau?

        dank, gruss und schönes wochenend

        1. 3.1.1.1

          Maria Lourdes

          Die ist gerade in Arbeit! Schau regelmäßig vorbei!
          Gruss Maria

  7. 2

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Wer die Arbeit nicht scheut, wird so oder so angefeindet und beraubt! Ausgehend von der Tatsache, das man Wortfetzen nicht dokumentieren braucht ist unsere nationale Aufgabe weit wichtiger! Und Strom fließt, wenn ein Leiter da ist, nicht andere Weise!, Glück Auf meine Heimat und dankbar jeder deutschen frau, die sich dessen auch selber in Verantwortung sieht und sich auch so aufrecht benimmt! Bedenkt es sind Mütter unserer Soldaten, die taperen Soldaten, die für die Heimat leben gelassen haben und so auch uns verteidigten! Vor Gott gibt es nur den einen Richter, der uns leben läßt! Danke also auch an Maria und Beatrix, sich nicht scheuend etwas gegen Volkszertreter auf zu stehen! Glück Auf, meine Heimat!

  8. 1

    thomram

    @Maria
    Auf die Gefahr hin, von diversen Kämpfern hier wieder mal als Troll bezeichnet und von oben bis unten Schei22e zu sein, muss ich dir sagen – und ich tue es wie immer bei allem Respekt:
    Du schreibst:
    “lasst uns ans Werk gehen und bekämpfen wir das System wo es nur geht – Gewaltfrei”
    Liebe Maria. Wie stellst du dir gewaltfreien Kampf vor?

    Müssten wir nicht sagen:
    Lasst uns das System entlarven und lasst uns mit all unsern Fähigkeiten und Kräften eine bessere Welt schaffen?

    1. 1.1

      Maria Lourdes

      Ja aber ohne Gewalt! Denk an Gandhi, ich will hier nicht darauf näher eingehen! Gewaltfrei oder ohne Maria Lourdes!

      Gruss

      1. 1.1.1

        Hugin Und Munin

        @ Maria bei allem Respekt vor Dir und dem Blog.

        Gewaltfrei da wo man schlauere Alternativen hat ja.

        Jedoch wie stellst Du dir das vor.

        Eine Durststrecke wird kommen und da ist Plünderei das Mindeste was stattfinden wird.

        Ab hier ist das Thema Gewalfrei schon neutralisiert.

        Schlimmere Szenarien möchte ich hier nicht aufführen ansonsten brechen manche beim Lesen ja schon zusammen.

        1. 1.1.1.1

          Maria Lourdes

          Was Du meinst ist Notwehr! Ganz andere Baustelle!

          Gruss Maria

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen