Related Articles

95 Comments

  1. Pingback: Ein Volk steht auf « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. 33

    derrig

    Kurzer nachtrag zu meinem Kommentar

    Wer goa Partys kennt weiß eigentlich das es nie um Geld ging es war ein Gefühl von Freiheit und wenigstens für ein paar tage die Flucht aus diesem System. Friedliche Besucher Überall…sicher spielen Drogen auch eine Rolle und im Laufe der Jahre wurde es internationaler was die Besucher an ging. Die ersten Jahre wurde überwiegend getauscht wenn man etwas haben wollte z.b. Gras gegen LSD u.s.w. und der Konsum war bei weitem nicht so groß wie er heute ist. Es ging ja darum das Bewußtsein zu erweitern und sich nicht abzuschießen. Manchmal hat man auch das falsche Zelt gefunden aber es war egal es hat sich jeder um jeden gekümmert und…was hörte man im Laufe der Zeit über die Partys gefährlich sollen sie sein Vergewaltigung Überall Drogen im Überfluss… Das mit den Drogen hat in den Jahren zu genommen und Gewalt ist erst in den letzte Jahren dort aufgetreten. Vergewaltigungen kann ich mir nicht vorstellen denn wir waren alle aus einem Grund da um unser Bewusstsein zu erweitern. Und wenn man diese Reise angetreten hatte war das Erlebnis so überwältigend das man solche Gedanken garnicht hegen konnte. Schade so langsam der spirit dieser Partys verloren geht… Dafür kommt aber das liebe Geld und alles geht Berg ab.

    Was mich mal interessieren würde wie es im Reich war unter unserm Führer mit Bewusstseins Erweiterung.
    Mfg derrig

    Reply
    1. 33.1

      Butterkeks

      Es gibt Quellen, die behaupten der Führer selbst hätte über Dr Morell Amphetamine gespritzt bekommen. Inwieweit das stimmt, kann ich nicht sagen, aber diese Quellen haben Parallelen zu Behauptungen über JF Kennedy.

      Reply
    2. 33.2

      r.u.sirius

      😉 ich kann mich noch genau erinnern, die erste voov, das zweite mal mdma in einer gruppe von rund 20 freunden, ohne dass ich auch nur den schimmer einer ahnung hatte was mich erwartet, auch musikalisch.
      was soll ich sagen, so etwas erlebt man nur 1x im leben und auch nur wenn man so weit ist zu sterben und zu verstehen. da kommen mir gleich wieder die tränen vor soviel glück, magie und schönheit.

      und die erinnerung an die letzte: der geruch von bratwurst, dann eine art shopping meile, am eingang der neonbeleuchtete wurstwagen mit bier ausschank!

      ich glaube antaro war danach dann raus, aber auch er hat sich verkauft, wie alle anderen auch.
      das ego ich steht total auf den mammon.

      war jetzt seit bestimmt 10-15 jahren auf keiner goa party mehr, denn dort bewegten sich so gut wie alle nur auf der selben stelle, sowohl beim tanzen, als auch und vor allem im inneren.
      das begreifen diese ganzen linken und hippie deppen partout nicht!
      und dies auch nur, weil sie an ihren jämerlichen ego ichs hängen und anstelle von vertrauen, angst haben!

      wir können uns nicht einfach nur auf die wiese inne sonne legen und uns alle ganz dolle lieb haben.
      denn irgendwann macht es rums und die erde ist weg!
      vorher müssen wir diesen planten verlassen und das geht nicht, wenn alle nur batiken :-))

      Reply
    3. 33.3

      r.u.sirius

      ich weiss nur, dass uns adolf ein sehr spiritueller mensch war, ansonsten hätte er auch niemals solche massen einnehmen können.

      Reply
  3. 32

    tag+nacht

    Und noch etwas. Der Unterschied zwischen Terroristen und Guerillas: Terroristen haben die Zivilbevölkerung gegen sich. Guerillas haben die Bevölkerung hinter sich. Und deshalb haben Terroristen gegen Guerillas im Allgemeinen keine Chance. Ausser die Terrorbanden werden von Aussen unterstützt. Dies sollte man sich sehr gut merken. Auch die Frauen.

    Reply
  4. 31

    tag+nacht

    Ich hacke jetzt einfach mal so meine Gedanken in die Tasten.

    1.) Hinterhofgruppen bilden bis zu ca. 70 Mitgliedern. Da kann sich noch jeder mit jedem erkennen.
    2.) Jede Gruppe kann sich irgendeiner Freizeitbeschäftigung widmen. Zum Beispiel Sport, Wandern, Kegeln, Schwimmen, Schachspielen usw.
    3.) Jede Gruppe benützt seine Freizeitbeschäftigung gleichzeitig zur Schulung im Ernstfall. Diese Schulung wird “von Oben” ausgearbeitet.
    4.) Die Gruppen sind nicht dazu da um auf die Strasse zu gehen.
    5.) Die Gruppen bleiben “harmlose Freizeitvereine”.
    6.) Deutschunterricht in den Gruppen. Ich glaube, man versteht, was damit gemeint ist. Zum Beispiel als Teilfach “Patriotismus”.
    7.) Teilnehmen dürfen nur Deutsche mit deutschem Pass. Für gemischte Ehepaare mit nur einem Passinhaber muss die Gruppe entscheiden ob sie zusammen teilnehmen können.
    8.) Die Gruppen machen keinerlei Verzeichnisse ihrer Mitglieder. Man kennt sich ja. Auch wird keine offizielle Kasse aufgemacht.
    9.) Auf den Tag X vorbereiten.
    10.) Es werden keine Helden herangebildet. Dafür sind andere, stille Gruppen zu bilden die aus den Freizeitgruppen herausgezogen werden nachdem sie ihre Eignung unter Beweis stellen konnten. Diese führen dann im Ernstfall eine Freizeitgruppe.

    So ungefähr funktioniert es in Südamerika. Dort werden meistens Tanzgruppen gebildet. Sie sind aber noch nicht durchgehend von Oben organisiert. Dies ist eigentlich eine typisch Deutsche Spezialität. Fernkontakte von Gruppen nach oben müssen abhörsicher sein. Ein Nachrichtennetz muss gebildet werden. Damit sollen sich aber andere Beschäftigen. Hier würde es zu weit führen in die Einzelheiten zu gehen. Es ist auch nicht gut alles an die grosse Glocke zu hängen. Die beste Anwerbung funktioniert immer noch unter Arbeitskollegen und offenen Familien. Auf der Strasse sollte man niemanden aufgabeln oder ansprechen. Alles muss sehr dezent geschehen. Vorhandene Vereine und Gruppen kann man in das Auge fassen. Wichtig ist der Heimatverbund. Auf dem Land gibt es noch viele solcher lockeren Stammtischbrüderschaften und Schützenvereine. Man muss geeignete Anwerber finden die solche Gruppen ansprechen können. Nachdem sie die Gesinnung derselben ausgekundschaftet haben.

    So, dies wäre mein Vorschlag. Es wird nicht leicht sein. Aber immer mehr wachen auf und es wird Zeit dieses in Bahnen zu lenken um am Tag X schnell eine feste Organisation zur Hand zu haben. Die Ausarbeitung von Einzelheiten überlasse ich erfahrenen Organisatoren und Führungskräften. Vielleicht mit psychologischer Ausbildung. Aber noch wichtiger ist der gesunde Menschenverstand.

    Reply
  5. Pingback: Der Staat fürchtet also das Erwachen seiner Bürger | Norbertschulze1's Blog

  6. 29

    derrig

    Mögen mich vielleicht einige für verrückt halten
    Aber wer sich auch mit den spirituellen Dingen mal beschäftigt hat wird mich verstehen habe den Text einem sehr guten freund von mir geschrieben vorhin.

    Moin fränky ich hab irgendwie gerade ne Erleuchtung gehabt…ich hab auf deine Pinnwand ein Video und nen Link zu nen tollen Text. Wenn du das Video auf dich wirken lässt müssten dir ein paar Dinge durch den Kopf schießen in schwachen Erweiterung eigentlich sind wir ne Riesen große Gruppe Menschen die nach Erleuchtung und Frieden suchen…werden aber auf gehalten von der Welt Finanz…unterwandern infiltrieren desozalisirung demoniesirung sind ihre Stärken…erinnert euch an die Anfänge der Hippie Goa Bewegung was zählten da für werte…wir wurden wieder unterwandert. Back to the spirit

    Antaris Project 2013 – Catfish vs.Phill: https://youtu.be/XnR7ECgmNbM
    http://www.eve-rave.net/abfahrer/kultur.sp?text=3&page=1

    Reply
    1. 29.1

      froschn

      😀 …auf geht´s…!!! Danke für den “Reminder”

      Reply
  7. 28

    tag+nacht

    Das Erwachen der Völker wird für manche fürchterlich sein. Dann wird Recht nicht gesprochen sondern ausgeübt. Das Naturrecht des Lebens durchschlägt jedes willkürliche Gesetz. Man kann das Recht nicht in eine Flasche zwängen. Da helfen auch keine zerkratzten Steintafeln und kein besudeltes Papier um Gesetzesstuss zu verewiglichen. Das Recht kommt von Innen und muss jeder Situation angepasst werden. Das Gesetz kann man von Innen erfühlen. Gewissen nennt man das innere Gesetzbuch. Durch Intuition wird es in die Realität gezogen. Der Baum der Erkenntnis und des Gesetzes ist in jedem innen eingepflanzt. Man muss nur darin blättern. Und auf Gott vertrauen der jedem das Gesetzbuch in seiner Sprache offenlegt. Da gibt es keine babylonische Verwirrung. Das Gesetz wird im ganzen Kosmos verstanden.

    Reply
  8. 27

    arkor

    Einer der großen Irrtümer der Menschen ist, dass sie an ein GESETZREGELUNGSMONOPOL des Parlaments glauben. Doch dies hat es zu keiner Zeit gegeben. Tatsächlich hat die Exekutive nicht einmal viel Spielraum, sondern lediglich Vollzugsvollmacht, der Allgewalt des Souveräns, so wie es im Grundgesetz steht, dass selbst verfassungmässig gebunden ist durch die Haagener Landkriegsordnung, , aber nicht selbst Verfassung werden kann.
    Jegliche Legitimität eines staates beruht auf der Allgewalt des Souveräns. Diese Allgewalt teilt der Souverän in die Gewaltenteilung auf, die er IN TREU UND GLAUBEN an REPRÄSENTANZEN vergibt. …die ALLESAMT NUR VOLLZIEHEN DÜRFEN….. DIE GEWALTENTEILUNG:::::: Also auch das Verfassungsgericht ist NUR EINE REPRÄSENTANZ DER ALLEINIGEN ALLGEWALT DES SOUVERÄNS…..und hat ebenso KEINERLEI GESTALTUNGSSPIELRAUM, sondern lediglich und als einzige Aufgabe zu sichern, dass die ALLEGEWALT NICHT ANGETASTET WIRD……
    ILLEGALE GESETZE; WIE AUCH ILLEGALE URTEILE ABER AUCH ILLEGALES BEFOLGEN DIESER DURCH DIE AUSFÜHRENDE GEWALTENREPRÄSENTANZ SIND ALSO ALLESAMT KRIMINELL!!!!!!!!!
    Also jeglicher Akt, der gegen die Rechte des Souveräns aus der geteilten Gewaltenrepräsentanz hervorgeht…ist ein krimineller Akt und kann NIEMALS ZU RECHT WERDEN…..ER IST BESTENFALLS PRAKTIZIERTES UNRECHT!

    Reply
  9. 25

    arkor

    nachdem immer noch viele Nachfragen nach einer Spiegelung der geschlossenen Nachrichtenseite politiaia kamen, lade ich sie hier noch ein letztes Mal als zip hoch, für alle die sie noch sichern wollen. Der Betreiber, hat sie damals freigegeben. Deshalb möchte ich auch bitten, den Link zu verteilen, damit alle Interessierten noch die Gelegenheit nützen können. Sollte die Nachfrage wieder so hoch sein, kann es sein, dass man es mehrmals probieren muss. der Download ist verfügbar bis ca. 4.4.14 verfügbar.
    Da die Datei über 1,5 GB hat ist sie mit xp kaum verarbeitbar. Zum Öffnen ist 7-zip, den Winzipper vorzuziehen, der manchmal fehlerhaft öffnet. Nach dem Entpacken ist sie über den Index wie die Orginalseite insgesamt als Archiv handbabbar, auch von stick, oder DVD.
    Und damit noch einmal mein persönlicher Dank, an den damaligen Betreiber der Seite und die Kommentatoren.
    http://tinyurl.com/kl5eern

    Reply
  10. 23

    Reichsangehöriger Bennewitz

    So ist es und die Neuerscheinung des Buches “Das Deutschland Protokoll” von Holger Fröhner, wird dies beschleunigen.
    Aber nur wenn die Menschen ES lesen und ES verstehen können!
    Was zählt, ist die Wahrheit.

    Reply
  11. 22

    freidenker88

    Hat dies auf freidenker88 rebloggt.

    Reply
  12. 21

    GvB

    Wenn “Staaten” auch austauschbar sind, dann sind es auch POlitiker, Richter, Ärzte, Arbeiter…
    Wenn es “Verfassungen” gibt, die keine sind,
    Wenn es “Ämter ” gibt- die keine sind,
    Wenn es “Ausweise” gibt- die keine sind,
    Wenn es “Gesetze” gibt- die eigentlich nicht gelten….
    Wenn unsere “Geschichte”, die keine echte Historie ist..laufend umgeschrieben wird,
    …dann leben wir in einer Matrix

    ..eine Matrix erkennt man allerdings nur bei klarem Verstand…ohne Drogen.
    Oder soll ich mich jetzt unbedingt besaufen…um die Wahrheit zu erkennen?

    Reply
    1. 21.1

      Falke61

      Hallo GvB

      Gut aufgelistet …eine Matrix erkennt man allerdings nur bei klaren Verstand…ohne Drogen.

      also bitte nicht besaufen dann wird`s wieder nebelig aber gegen ein Bierchen ab und zu zum Genuss ist ja nix ein zu wenden es darf auch mal ä Schnäpsle sein so nach dem Motto die “schönen” Dinge des Lebens he he he.

      Gruß und prösterchen Falke61

      Reply
      1. 21.1.1

        Butterkeks

        Nicht daß ich Drogen schönreden will.
        Aber, was du sagst ist nicht ganz richtig.

        LSD bei US Militär hatte den gegenteiligen Effekt, und hat viele Aussteiger produziert.
        Mariuana ist nicht ohne Grund verboten, abseits von wirtschaftlichen Verlusten der Pharma Mafia.

        Das mysteriöse Ayauasca(DMT) wird vom Gehirn(Zirbeldrüse) massiv zum Zeitpunkt des Todes ausgeschüttet.

        Unser Verstand arbeitet anders bei Drogeneinfluß.
        Das muß nicht zwingend schlecht sein, aber es kann.

        Reply
        1. 21.1.1.1

          Falke61

          @ Butterkeks

          Danke für die Darstellung und den Anstoß zu nachdenken so war mir das bis jetzt noch nicht bekannt, weil mit Drogenproblemen habe ich mich noch nicht beschäftigt habe zwar mal in der Richtung was gehört habe aber nicht weiter danach recherchiert. Es gibt ja so viel wo mit man sich beschäftigen kann oder müsste da reicht ein Dreißig Stunden Tag nicht aus. Mir ist im Moment erst mal am wichtigste die Wahrheit über die letzten einhundert Jahre zusammen zu tragen und vor allem zu verinnerlichen, dass man frei darüber sprechen kann mit interessierten(ohne Notiezzettel)

        2. Butterkeks

          Ich habe natürlich sehr wenig ausprobiert, und wenn, muß es aus der Natur, frei gewachsen sein. Chemiedrogen sollte man radikal bekämpfen, aus meiner Sicht.

          Das ist ein hochinteressantes Thema, denn jeder versteht wahrscheinlich etwas anderes unter Drogen.
          Denke doch mal drüber nach, warum bestimmte Drogen ganz legal staatlich rund um die Welt gefördert werden, aber auf der anderen Seite bestimmte Drogen verteufelt werden.

          Warum habe so viele alter Kulturen und Zivilisationen Drogen genutzt, welche allesamt einen Naturbezug hatten, um Kontakt zu Vorfahren, Göttern usw zu bekommen?

          Dieses Ayauasca wird nur von “Medizinmännern” verwendet, die ihr Leben lang darauf trainieren.
          Einen normalen Mitteleuropäer würde es aus den Schuhen kippen, und vielleicht würde er nie wieder aufwachen.

          Was ich meine, Drogen können das Bewußtsein erweitern, und man denkt anders über die Welt und bestimmt e Probleme, Das kann hilfreich bis genial sein, aber muß nicht.

          Ein bildlicher Vergleich; der normale Mensch sieht nur in einem bestimmten Lichtspektrum. kann könnte aber mit bestimmten Hilfsmitteln im Infrarotbereich sehen. Die Droge ändert quasi deine Eigenschwingung.

        3. Falke61

          Ausprobiert habe ich noch gar nichts hab ich auch keine Ambitionen drauf höchstens wenn es absolut nicht zu umgehen ist z.B. nach Unfall oder so und Chemiedrogen sind von Grund auf so wie so ab zu lehnen nach meinem dafür halten. Wir hatten uns hier mal vor ein paar Wochen über möglichen Hanfanteil in Zigaretten(F6 in den Sechzigern) ausgetauscht da würde es Sinn machen schon wegen der vorbeugenden Wirkung von Hanf. Na ja das alles ist ein Thema für sich und wie ich meine nicht vorrangig.

        4. Butterkeks

          Hmm, alles hängt immer Irgendwie und Irgendwo zusammen.

          Man könnte Zucker, Kaffee, Pornographie, Glücksspiel, Kaufrausch, Fernsehen, Geld usw als Droge sehen.
          Wobei besonders alles, was mit Nahrungsmitteln zu tun hat , doch eine Überlegung wert ist.
          Es erklärt warum so viele Schlafschafe umherwandern, obwohl es oberflächlich betrachtet unwichtig ist.

        5. Falke61

          Ja kann man so sehen weil Du gerade Nahrungsmittel ansprichst da wird ganz viel manipuliert wie ich meine die Kosmetik und Reinigungsmittel nicht zu vergessen. Nimm z.B. die chemischen Deos usw. in dem Gestank stecken die Anwender quasi Tag und Nacht und verpassen sich so rund um die Uhr die Dröhnung(Aluminium/Blut Hirnschranke, Ablagerung in den Gelenken und wer weis was noch alles) mir ist aufgefallen nach wenigen Sekunden merkt man den Gestank nicht mehr und das ist bestimmt noch lange nicht alles.

        6. Butterkeks

          Genau Falke.
          Wenn man darüber nachdenkt, dann steckt hinter Drogen viel mehr, nur nicht das, was man uns als böse Drogen verkauft. Heroin und Teufelszeug mal ausgeschlossen.

          Aber genau das ist die Assoziation, die man in die Köpfe gehämmert hat. Hanfraucher ist in den Köpfen ein Junkie.

          Schau dir nur mal an, wieviele Alkoholtote es in der BRD gibt.
          Damals war der “Arbeiter- und Bauernstaat” DDR führend, also Spitzenreiter. Ganz zu schweigen von Folge- und Langzeitschäden.

          Und dann guck dir an, welcher Aufstand um Hanf gemacht wird.
          Unbegreiflich.

          Ach ja, falls du es noch nicht kennst, “Die lustige Hanffiebel” vom Reichsnährstand.

          Die “Unabhängigkeitserklärung” der USA wurde auf Hanfpapier festgehalten. Washington rauchte es auch, und so manch anderer bekannter Mensch.

          https://archive.org/details/DieLustigeHanffibel

        7. Falke61

          Also Butterkeks kann man doch sagen das gehört auch zum plan des Establishments die lustige Hanffibel kannte ich noch nicht wo kann man sich die besorgen? Ach ja irgend wo hab ich mal gelesen das Papier aus Hanf eine viel längere Haltbarkeit hat als herkömmliches Papier.

        8. Butterkeks

          Die Hanffibel ist nur els pdf, online, ebook
          Ob die Fibel in einem Antiquariat irgendwo schlummert, weiß ich nicht.

          Ein witziger Aspekt bei Hanf ist, daß Hopfen biologisch zu den Hanfgewächsen zählt.

        9. Falke61

          Danke Butterkeks habe mir die Pdf gesichert werde sie mir ausdrucken und dann in Ruhe lesen. Na das war doch mal ein angenehmer Wortwechsel/Unterhaltung. Dann noch einen schönen Abend.

          Gruß Falke61

        10. Butterkeks

          Ich würde es wahrscheinlich kurz und knapp so formulieren:

          Bestimmte Drogen fördern das Spirituelle, das nicht-weltliche, nicht-materielle, kreative Denken. Die Wahrnehmung jenseits der Matrix.. Andere Drogen fördern den Materialismus, das weltliche, zerstörerische und berechnende Denken. Die Wahrnehmung diesseits der Matrix.
          Verhält sich in etwa wie rechte Hirnhälfte und linke Hirnhälfte.

          Dir auch schönen Abend noch. 🙂

        11. Sissi

          Der Fliegenpilz wurde zum Beispiel bei germanischen Völkern und bei den Korjaken in Sibirien für Wahrsagung, die Kontaktaufnahme mit Ahnen und Geistern und das Reisen in fremde Welten benutzt.

          “Bei den alten Germanen war der Fliegenpilz Wotan/Odin, dem Gott der Ekstase zugeordnet. Der Name Rabenbrot deutet auf die beiden Raben Wotans hin.

          9.-12. Jhdt.: Die Berserker, die Leibgarde nordischer Koenige, erhielten ihre sagenhaften “uebermenschlichen” Kraefte, “Berserkerwut” genannt, angeblich durch den Genuss von Fliegenpilzen.

          Der Bankier und weltbekannte Pilzforscher R. G. Wasson behauptete, dass das legendenhafte Halluzinogen “Soma” der Arier Indiens in der Rigveda nichts anderes als der Fliegenpilz ist. Es gibt auch einen Beleg im Rigveda ueber rituelles Urintrinken, was eindeutig auf den Fliegenpilz hinweist. Der Soma-Kult ist schon lange in Indien ausgestorben, obwohl 120 der 1000 Hymnen in der Rigveda Soma, dem getrunkenen Extrakt einer Pflanze, geweiht waren.

          J. Ott fuehrt weiters in seinem mir hier vorliegenden Werk an, dass die Verwendung von Psilocybin-haeltigen Pilzen ebenso eine Moeglichkeit waere; er fuehrt als Belege die “Blaufaerbung” des Gottes Shiva an, die an die Blaufaerbung beim Quetschen der Psilocybe-Pilze erinnere. (#62) Die Blaufaerbung des Gottes Shivas wird uebrigens, nach den Erzaehlungen, auf eine Vergiftung zurueckgefuehrt, die Shiva mit Haschisch behandelte und ueberlebte, weitere Hinweise auf halluzinogene Pilze befinden sich aber nicht an dieser Stelle im Originalkanon der Rig-Veda. Man kann man schon annehmen, dass einiges fuer den Gebrauch halluzinogener Pilze aus der Gattung Psilocybe oder Panaeolus spricht – doch nach meinen Kenntnissen der Rigveda kann ich keine speziellen und eindeutigen Belege fuer die These von Jonathan Ott auffuehren.”

          http://catbull.com/alamut/Lexikon/Pflanzen/Amanita%20muscaria.htm

      2. 21.1.2

        goetzvonberlichingen

        @Falke 61,
        Da simmer dabei 🙂 Ab und zu ein Prösterchen ….

        Reply
        1. 21.1.2.1

          Falke61

          @GvB

          Jawol ja wat mut dat mut und Gruß Falke

      3. 21.1.3

        r.u.sirius

        was ist denn das für eine komplett schwachsinnige aussage?!!!!!
        jede “droge” (dieses wort ist ja mittlerweile zu 100% mit schwachsinnigen vorstellungen besetzt) hat seine berechtigung und kann bzw sollte spezifisch eingesetzt werden, je nach bewusstseinsstand, ganz einfach!
        zur zeit leben wir in der alk und koks realität, die massgeblich durch das ausgeprägte ego ich manifestiert wird!

        dieses ganze (nocht nichtmal) halbwissen hier ist ja erschreckend!!!!

        LEUTE GUCKT EUCH DAS VIDEO WEITER OBEN AN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        JEDER sollte in seinem leben mit passeneden set und setting zumindest mal mdma ausprobiert haben, danach können wir alle mal weiter reden, vorher ist es komplette zeitverschwendung!

        am besten gefallen auch hier wieder diejenigen, die eine meinung haben, ohne auch nur den hauch einer passenden erfahrung gemacht zu haben!
        na, woher kennen wir das ganze noch gleich? genau, von unseren gutgesonnen fürsorgern und menschenhassern!

        Reply
        1. 21.1.3.1

          froschn

          Zwischenzeitlich empfehlenswert ist der spitzkegelige Kahlkopf… 😉

        2. r.u.sirius

          oder halt die pösen modernen chemischen equivalente 😉

  13. 20

    Zugführer

    Zum Thema des Artikels, russisch-ukrainische Band, Bob Mayley’s “We’re jammin”, in der Stadt Krasnojarsk in Sibirien =)

    Reply
    1. 20.1

      Zugführer

      “In Love With You”

      Reply
      1. 20.1.1

        Skeptiker

        @Zugführer

        Guter Sound, das bringt Laune.

        Gruß Skeptiker

        Reply
    2. 20.2

      Zugführer

      Als Alternative bleibt nur “Big Badda Boom”:

      Reply
      1. 20.2.1

        helmut-1

        Zugführer:
        Mach mir doch den Gefallen und erklär mir mal, was diese drei Videos mit dem Inhalt des Artikels zu tun haben.
        Ich komme beim besten Willen nicht drauf.
        Die einzigste Assoziation, die mir dabei aufkommt, ist, daß man das, was die Akteure da fabrizieren, wahrscheinlich nur ertragen kann, wenn man zugedröhnt ist.
        Mehr aber fällt mir dazu nicht ein.

        Reply
        1. 20.2.1.1

          r.u.sirius

          🙂 wie überall in den kommentaren: scheiss egal!
          hauptsache irgendwas posten, egal wie sinnlos!

          aber so ist das mit den ego ichs, die haben IMMER was zu sagen, IMMER!
          bis sie sterben (müssen)

  14. Pingback: Der Staat fürchtet also das Erwachen seiner Bürger | volksbetrug.net

  15. 19

    tag+nacht

    @Hugin Und Munin
    Dieses mal ja. Dieses mal werden wir nicht vermeiden können, dass man durch Fühlen lernt. Ich hoffe, dass danach Vernunft, Durchblick und die Einheit in der Vielfalt praktiziert wird. Vorausgesagt wurde dies uns ja. Die Weltverbrecher bezahlen mit einem Untergang der sich gewaschen hat. Und der Rest wird eine neue Welt aufbauen. Buchstäblich mit der Hacke und der Schaufel. Ein Garten Eden verlangt nun einmal das Jäten und das Pflügen. Da bleibt keine Zeit übrig für Ideologien. Der Hahnenkampf muss verschoben werden.

    Meine zweite Version, der ich eigentlich mehr anhänge, denn alles hat seine zwei Seiten: Die Weltverbrecher werden, bevor sie grosses Unheil anrichten, gerichtet. Das Bewusstsein hat die Schwelle überschritten und wird allen Dreck dahinfegen. Die Menschheit hat die Schnauze voll mit der Verdummung. Dazu müssen nicht alle wach sein, sondern nur ein paar Alphamenschen. Einer hat im letzten Jahrhundert damit angefangen, nur die Völker haben es nicht verstanden. (Wiederholung muss sein damit es auch die Dümmsten oder die Denkfaulsten begreifen).

    Wie es auch sei. Wir müssen alle unseren Mann/Frau stehen. Es wird Zeit sich ab und zu unter einer Eiche zu versammeln. Symbole können auch für einen guten Zweck angewendet werden. Dies nur nebenbei.

    Reply
    1. 19.1

      Kurzer

      “…Einer hat im letzten Jahrhundert damit angefangen, nur die Völker haben es nicht verstanden…”

      Oder nun vielleicht doch mit “etwas” Verzögerung:

      http://trutube.tv/video/21159/Adolf-Hitler-The-Awakening-has-Begun

      Ich zieh es mir täglich einmal rein und bin jedesmal wieder tief berührt.

      Reply
      1. 19.1.1

        Falke61

        Hallo Kurzer

        Frage, kann man das gesprochene von dem Video nicht mal als Text veröffentlichen ich denke viele so auch ich verstehen kein Englisch wäre jedenfalls nicht schlecht.

        Gruß Falke61

        Reply
        1. 19.1.1.1

          Kurzer

          Hallo Falke,

          Du wirst es nicht glauben.Aber genau den Gedanken hatte ich auch schon.
          Zwei Dumme, ein Gedanke, sagt der Volksmund. Ich kümmer mich drum.

          Gruß aus dem Trutzgau

          der Kurze

        2. Falke61

          Kurzer siehste vielleicht schwingen wir sogar auf einer Frequenz würde mich freuen wenn Du es hin bekommst ich habe da auch keinen Zweifel daran.

          Gruß zurück vom Falke

        3. 19.1.1.2

          Andy Semit

          Nach bestem Wissen und Gewissen:

          “Wie konnte die Welt nur so aus den Fugen geraten?

          Bestimmte Leute werden es gar nicht gern hören, was ich zu sagen habe.
          Aber da gab es einen Mann, von dem uns DIESE Leute überzeugten, er wäre ein wahnsinniger Mann gewesen.
          DIESE Leute, über die ich spreche, sagten uns, daß dieser Mann ein satanischer Agent, ja ein Massenmörder war.
          DIESE einheimischen (oder auserwählten?) Leute, genannt Juden, überzeugten die Welt davon, daß ein Mann namens Adolf Hitler, ein wahnsinniger Mann war.
          Und wir alle wuchsen auf in dem Glauben auf, daß Adolf Hitler ein Tyrann, ja ein verrückter, wahnsinniger Mann war –

          aber ich will ehrlich zu euch sein!

          Nach ein wenig Recherche zu diesem Thema, fand ich heraus – und das ist meine Meinung – daß es diese Leute, diese Lügner und Betrüger waren, von denen Adolf Hitler die Welt befreien wollte.

          Alle sagen: Kontrollierst du die Literatur, kontrollierst du der Menschen Denken.
          Und weiterhin heißt es: Ihr werdet die Wahrheit erfahren und die Wahrheit wird euch frei machen.

          Hitler übernahm eines der ältesten Symbole göttlichen Bewußtseins auf diesem Planeten – man nennt es: Die Swastika.
          Wir jedoch kamen nun dazu, dieses Symbol zu hassen, weil wir – von DIESEN Leuten – vermittelt bekamen, daß die Swastika das Symbol von Nazi-Deutschland ist –

          aber das ist nicht wahr!

          Laßt mich euch kurz in die Schulzeit zurück entführen:
          Die Swastika kommt zu uns aus dem antiken Ägypten 10.000 v.Chr.
          Wenn ihr auf die Swastika schaut, was seht ihr da? Ihr seht vier Winkel zu je 90°. Multipliziert ihr diese 90° mit vier, habt ihr einen perfekten Kreis von 360°, welcher die Sonne repräsentiert – die Lebenskraft.
          Die Swastika ist also ein antikes Symbol für das göttliche Bewußtsein! [An dieser Stelle wird die Münze (“Gott mit uns”) eingeblendet]

          Es mag nun vielleicht eine Menge Leute geben, die gar nicht mögen, was ich sage. Doch das ist mir egal! Meine Aufgabe ist, euch die Wahrheit zu sagen! Mögt das oder eben nicht!
          Wer das nicht gut findet, bitte, tu was du nicht lassen kannst. Doch ich werde nicht schweigen! Ich stehe hier gerade für den Schöpfer, ich öffne die Augen der Blinden, in dem ich ihnen sage, was DIESE Leute ihnen nicht sagen wollten!”

          Beste Grüße aus Chemnitz! /;-#)

        4. Sehender

          @ Andy Semit

          Ausgezeichnet übersetzt! Gut gemacht! Daumen hoch! 🙂

        5. Falke61

          Möchte mich den Worten von Sehender anschließen wunderbar die Darstellung. Wers nun nicht kapiert dem ist nicht mehr zu helfen.

        6. tag+nacht

          @Andy Semit

          Danke für diese Übersetzung. Ein wunderbarer Mann mit einem grossen Herzen, Verstand und Verantwortungsgefühl.

      2. 19.1.2

        Sissi

        Hier dasselbe Video, jedoch mit weiteren sehr schönen Bildern:

        http://trutube.tv/video/21343/black-preacher-ray-hagins-honors-adolf-hitler

        Reply
        1. 19.1.2.1

          Falke61

          @Sissi

          Wirklich echt schöne Bilder das letzte Bild ist das Hans Huckebein?

    2. 19.2

      Kräuterfrau

      @Tag& NACHT

      Heute liegt die politische Vernunft nicht mehr dort, wo die politische Macht liegt.Es muß ein Zustrom von Intelligenz und Intuition aus nicht offiziellen Kreisen stattfinden, wenn Katastrophen verhütet oder gemildert werden sollen.( Hermann Hesse)

      Und er sagt auch noch : Wir muessen nicht hinten beginnen bei den Regierungsformen und politischen Methoden, sondern wir muessen vorn anfangen, beim Bau der Persönlichkeit, wenn wir wieder Geister und Männer haben wollen, die uns Zukunft verbürgen.!

      Reply
      1. 19.2.1

        tag+nacht

        @Kräuterfrau
        Sehr richtig. Vor allem der zweite Absatz. Und deshalb bin ich Visionär geworden. Voll mit intuitiv empfangenen Erkenntnissen die ich oft in meinen Kommentaren mit einbaue. Mein Pulver ist noch lange nicht verschossen. Nur muss ich mich ab und zu zurückhalten und tropfenweise mein Medikament verteilen. Auch muss ich mich anpassen um nicht von vorne herein abgelehnt zu werden. Ich komme sozusagen durch die Hintertüre. Eines Tages wird man mich verstehen.

        Reply
        1. 19.2.1.1

          Andy Semit

          Daran habe ich keinen Zweifel. Vielen Dank für Deine Worte. /:-#)

    3. 19.3

      r.u.sirius

      kommt drauf an wie gross der schmerz wird.
      ein wirkliches umdenken wird wenn erst nach den schauungen bzgl der post wk3 ära stattfinden.
      das spiel wird meines erachtens nach ja noch etliche jahre weiter gehen, da mit sämtlichen taschenspielertricks immer zeit dazu gekauft wird und ein halber haircut ja erstmal wieder ein paar dutzend jahre ruhe verschafft.
      dies hat aber in der vergangenheit noch nie zu einem umdenken geführt, denn der mensch ist aufgrund seines dämliches falschen ichs nicht viel intelligenter als nen schimpanse, eigentlich sogar noch dämlicher.
      der homo sapiens ist nix weiter als ein domestizierter primat, basta!
      aus der vergangenheit mal lernen? ach wozu, ich/wir sind doch vieeeel schlauer als die damals 😉

      Reply
  16. 18

    helmut-1

    Da ich einen guten Draht zu Jugendlichen habe und anläßlich dieses Themas einen längeren Kommentar für unsere Studentenzeitung verfaßt habe, möchte ich diesen auch hier wiedergeben. Man sehe mir nach, daß er – wie üblich – länger ausgefallen ist.

    Kommentar zu :
    https://lupocattivoblog.com/2014/03/29/der-staat-furchtet-also-das-erwachen-seiner-burger/#more-16168
    Prinzipiell ist es gut, daß man über alles nachdenkt, alles in Frage stellt. Das ist zum einen das Vorrecht der Jugend, aber auch der kritischen Geister sowie der Philosophen bis ins hohe Alter.
    Dieser Artikel birgt eine Gefahr in sich. Wenn ein unstabiler Charakter das liest, könnte er das so auslegen, daß in der Droge seine Kraft zur Selbstverwirklichung liegt. Wer daran glaubt, der befindet sich auf direkten Weg in eine schmale Sackgasse, aus der man nur mehr im Rückwärtsgang wieder herauskommt, – wenn man nicht steckenbleibt.
    Generell muß man sich über eines im Klaren sein, und das betrifft alle Substanzen, – egal, aus welcher Richtung sie kommen. Viele auch aus der Pflanzenwelt, und da kenne ich die meisten, schon von Berufs wegen. Manche habe ich auch ausprobiert.
    Die Reihenfolge bei allen Substanzen in der Wirkung auf den menschlichen Organismus ist:
    Heilend (im medizinischen Sinn) – anregend (stimulierend) – berauschend – toxisch.
    Das trifft -wie ich schon sagte – für absolut alles zu. Lediglich die Abstände der Intervalle verschieben sich.
    Nicht jedes Präparat macht süchtig, aber viele. Nur ein starker únd gefestigter Charakter ist in der Lage, damit umzugehen.
    Nehmen wir mal die Zivilisations-Hauptdrogen Nikotin und Alkohol.
    Beim Nikotin kann ein schwacher Mensch wissentlich zugrunde gehen. Ich habe einen Mann gekannt, dessen Lunge schon so stark geschädigt war, daß er eine stationäre Lungenmaschine benötigte. Aus dem Haus konnte er nicht mehr. Aber er hatte in einem Nasenloch den Luftschlauch des Gerätes, und in der Hand die Zigarette. War ja abzusehen, wohin der Weg führte.
    Ich selbst habe in jungen Jahren knapp 50 am Tag geraucht, bis mir mein Verstand gesagt hat, daß das so nicht weitergehen kann. Dann wars zu Ende. Von einem Tag auf den anderen. Der Wille war ausschlaggebend. Mein Glück war, daß ich in einem Umfeld aufwuchs, wo die Persönlichkeit, der starke Charakter sowie das „Herr sein über sich selbst“ eine primäre Bedeutung hatte. Wenn ich heute eine Zigarre am Nachmitag (wenn ich dafür Zeit habe) rauche, oder eine Pfeife, oder meine zumeist tägliche Mentholzigarette zum Kaffee (weil ich die Kombination des kalten Rauchs mit dem heißen Kaffee genieße), dann ist das eine Marotte, aber keine Sucht. Denn wenn ich irgendwo eingeladen bin, wo ich zum Rauchen hinausgehen müßte, dann unterbleibt es, weil ich dafür zu bequem bin. Aber das kann man nur verstehen, wenn man weiß, was „Genießen“ (im Gegensatz zum „Konsumieren“) in seiner ganzen Tragweite bedeutet. Auch die Kaffeebohnen werden bei mir auf eine bestimmte Art geröstet und das Wasser dazu kommt von einer bestimmten Quelle aus den Bergen (gechlortes Wasser ist hier abträglich).
    Beim Alkohol ists weitaus gefährlicher. Niemand ist in der Lage, sich selbst als Nicht-Alkoholiker zu bezeichnen, auch, wenn er nur gelegentlich was trinkt. Dafür braucht man am besten einen Partner, der einen durch und durch kennt und dem man vertrauen kann. Nur der kann das beurteilen. Auch hier ist die Frage, wann das Genießen aufhört und der Konsum beginnt. Die Meßwerte dafür sind unterschiedlich. Im übrigen kenne ich auch Alkoholiker, die nie was trinken. Sie sagen, daß sie trocken wären. Nur deshalb wären sie keine Alkoholiker. Ein Selbstbetrug.
    Wenn der nur an einem Glas Bier riechen würde, könnte er schon rückfällig werden. Kein Mensch kann mir sagen, daß das kein Alkoholiker ist, nur deshalb, weil er nichts trinkt. Der ist nach wie vor abhängig.
    Aber eines muß jedem klar sein, auch, wenn er mal Probleme bewältigen muß:
    Alkohol kann eine Brücke sein, aber niemals ein Weg.
    Bei allen anderen Suchtmitteln ists noch schwieriger, weil es einfach keine klaren Parameter gibt, – und wenn, dann stark unterschiedliche. Je nachdem, wer sie aufgestellt hat.
    In der letzten Zeit habe ich mein Verhältnis zu Cannabis geändert, weil ich gemerkt habe, daß hier auch bei Krebs eine stark heilende Wirkung mitspielen kann. Wenn man dann von seiten der Pharmaindustrie diese Substanz generell verteufelt, dann wirkt das für mich schon deshalb unglaubwürdig, weil ich weiß, wieviele Chemieprodukte für bestimmte Krebserkrankungen mit erheblichem Profit verkauft werden.
    Trotzdem nehme ich das Zeug nicht zum Rauchen, – aber verteufle es nicht in Bausch und Bogen. Alle anderen Substanzen, die aus natürlichen Opiaten stammen, lehne ich ab und rate auch dringend ab, diese zwecks Selbstverwirklichung zu benützen. Es kann nur in die Hose gehen. Ich weiß es von meiner Tochter, die eine anerkannte Kapazität in der Suchtberatung ist.
    Tablettenkonsum, Substanzen pflanzlicher Herkunft (Extrakte des Fliegenpilzes, etc.), Klebstoff, synthetische Drogen, usw. gehören sofort in den Abfalleimer, wenn man noch Herr seiner Sinne bleiben will. Grade zur Zeit kursiert im Net eine Bildserie über Crystal Meth. Sollte man sich ansehen.
    Ich wiederhole – als junger neugieriger Mensch habe ich vieles selbst ausprobiert (ich hatte meine Mohnpflanzen, meinen speziellen Hanf, meine Lophophora-Kakteen, usw.) und weiß, wovon ich spreche. Ich bin kein Pfarrer, der seine Kenntnisse nur aus der Bibel bezieht.

    Im Grundsatz sollte eines klar sein:
    Mens sane in corpore sane (ein gesunder Geist in einem gesunden Körper).
    Der Hintergrund des Artikels, sich aus der Abhängigkeit des Staates auszuklinken, bringt auf diese Art lediglich eine andere Art der Abhängigkeit mit sich. Und diese ist am Schluß zumeist tödlich.

    Um aus der Abhängigkeit sowie der Bevormundung des Staates zu entrinnen, benötigt es folgendes:
    – Der Wille zur umfassenden Information
    – Der Wille zum ständigen geistigen Training durch Lesen und persönlicher Wissensaufnahme im direkten Gespräch – vornehmlich mit Älteren, die Erfahrung haben und diese auch weitergeben wollen
    – Ständiges In-Frage-Stellen von Altlegendärem (Du kannst doch nicht, Du mußt doch, …), – was nicht generelles Ablehnen heißt, aber generelles Überprüfen auf Zeitmäßigkeit
    – Auch das Vertrauen auf die Traditionen differenzieren. Was die Oma und die Uroma so empfunden hat, kann oftmals für die heutige Zeit immer noch gültig sein, aber mit Sicherheit nicht alles.
    – Der Wille zur persönlichen Meinungsbildung einschl. einer konsequenten Orientierung in diesem Sinn (Leute, die sich wie das Blatt im Wind ständig drehen, landen, wenn der Wind mal stärker bläst, schließlich auf dem Kompost). Was nicht heißt, daß man eine Meinung nach neueren Erkenntnissen nicht korrigieren soll. Konservativ sein, heißt, das Gute zu bewahren und das Schlechte oder Überholte gegen neue, bessere Erkenntnisse zu ersetzen. Erzkonservativ sein, bedeutet Starrheit und Rückschritt.
    – Wenn man seiner Sache sicher ist, dann sollte man auch von Zeit zu Zeit „Farbe bekennen“. An unserer Eßecke, gerade gegenüber, wo ich zu sitzen pflege, hängt ein Spruch an der Wand, damit ich es niemals vergesse:
    „Gib acht, daß du das, was du mit dem Munde singst, auch mit dem Herzen glaubst. Und daß du das, was du mit dem Herzen glaubst, auch durch Werke unter Beweis stellst.“ (Gennadius von Marseille, † um 496 n. Chr.)

    Der Rest ergibt sich eben aus dem Willen zur umfassenden Information, die heute in deutschen Landen schon sehr beschnitten ist. Erst, wenn man sich mit „eingemachten“ Themen intensiv beschäftigt, merkt man das, wie z.B. der Flugzeugabsturz der US-Militärmaschine über Deutschland, und wenn die verstrahlten Opfer, die von der Bundesrepublik entschädigt werden sollen, zwecks Ansprüche an die Türe klopfen. Oftmals grausam und unglaublich, teilweise sogar menschenverachtend, was da vom Stapel gelassen wird. Und sowas nennt sich „Rechtsstaat“. Aber die Mainstreammedien, mit denen Mutti Merkel alljährlich am Presseball das Tanzbein scbwingt, sind mit von der Partie. Auch sie schweigen darüber.
    Solange man beim Hofer oder Aldi einkauft, solange das Auto vor der Türe steht und wir regelmäßig in den Urlaub fahren können, – solange werden wir ruhig gehalten und finden es gar nicht für nötig, über irgendwas nachzudenken. Aber wir werden angehalten, den Zeigefinger immer noch in Richtung unserer Großeltern und Urgroßeltern zu erheben – im Sinne , – „Ihr hättet doch wissen müssen, – warum habt ihr nicht gesehen…“. Daß wir noch mehr verblendet sind und uns nur in einer anderen Verpackung befinden, das begreifen wir nicht.

    Ich will mit zwei Zitaten enden, – die ich erst in anderem Zusammenhang erwähnt habe:

    “Ich brauche Informationen, eine Meinung bilde ich mir selbst” (Charles Dickens, englischer Schriftsteller)

    „Die Zerstörung der Familie und der Feminismus ist unsere Erfindung. Aus zwei Gründen, denn vorher zahlte ja nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern. Jetzt fast alle, weil jetzt auch die Frauen arbeiten gehen. Außerdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind nun unter unserer Kontrolle mit unseren Medien (MTV, Hollywood, Playstation, usw) und bekommen nun unsere Botschaft eingetrichtert. So stehen sie nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie – sondern unter unserem. Indem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen (mit Hilfe der Medien) und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen die für die angebliche Karriere arbeiten, alles Konsumieren was wir ihnen vorsetzen (Mode, Schönheit, Marken…) dadurch unsere Sklaven sind und es auch noch gut finden. Die Manipulation der Gewohnheiten und Meinungen der Massen, ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung.“ (Nicholas Rockefeller).

    Mein Schlußkommentar zum Hauptbeitrag und insgesamt zum Vorgesagten:

    Sich 30 Jahre lang aus der Sozialversicherung auszuklinken, trotzdem gut und vor allem gesund zu leben, auch für eine rentable Altersversorgung so sorgen, so wie ich eben, – das kann man nicht, wenn man sich mit Drogen zudröhnt. Da muß man klar denken und sich viel informieren. Allerdings kann man dann viel Geld sparen. Aber man ist aus der Hörigkeit des Staates entflohen. Der Staat dirigiert mich nicht mehr. Und dieses Gefühl möchte ich um nichts in der Welt mehr verlieren. Aber es fordert auch viel Kraft. Es ist nun mal bequemer, sich in der Saupferch aufzuhalten und darauf zu warten, bis der Bauer kommt und in den Trog was Freßbares reinschüttet.

    Reply
    1. 18.1

      r.u.sirius

      guck mir das weiter oben eingebettet video an (wer bin ich wirklich)!!!
      drogen spielen seit je her, eine massgebliche rolle in gemeinschaften und wenn etwas in der heutigen gesellschaft fehtl, dann so etwas, was den menschen das wahre leben aufzeigt und sie zu ihrer spiritualität zurück bringt.

      ich nehme an du hast eine unschöne erfahrung gemacht, was normal ist, wenn man an die grenzen des illusionären ego ichs gerät, gleichbedeutend mit dem tod!
      dann wirds zum horrortrip! einfach loslassen und sterben 😉
      danach eröffnet sich das wahrhaftige leben, alles andere ist reine programmierte illusion des verstandes und so stinkend langweilig, banal und trivial!

      kein mensch spricht hier von zu dröhnen, das wäre missbrauch und flucht.
      aber wenn man sein falsches dummes törichtes ich erstmal hinter sich gelassen hat, kann man sich von morgen bis abends “zudröhnen”, nur dass es nicht abstumpft, um wie eigentlich alles rund um brot&spiele zum reinen flüchten vor dem wahrhaftigen selbst geht, sondern sämtliche sinne schärft!

      wenn du und alle anderen nur wüssten 😉
      seit 25 jahren 16/7 angeturned :-))

      wir sind keine materiellen wesen!!!

      die 3.grössten irrtümer, alle aufeinander aufbauend:

      1. materie erschafft bewusstsein
      2. ich bin mein körper (weil 1.)
      3. mit dem tod sterbe ich (weil 2.)

      grundsätzlich macht die dosis das gift, aber auch nicht bei allen substanzen.
      wie kann es denn bitte sein, dass mein vater 80 geworden ist, sich nie körperlich betätigt hat, also null sport, aber am tag 3 packungen geraucht hat?
      alles was ihr glaubt zu wissen, wie es am besten ist, zu sein hat etc pp ist kompletter schwachsinn.

      es gibt KEINERLEI grenzen, KEINE!!!!!!!
      das bedeutet alles ist möglich und hängt von uns ganz alleine ab, sprich die grenzen setzen wir uns selber durch unsere gedanken und vorstellungen!

      nur mal so als tip:

      MUST READ & HAVE für psychonauten: timothy learys totenbuch
      ohne dies sollte kein westlich programmiertes gehirn reisen ins innere unternehmen, jedenfalls wenn es um hochgradig aktive substanzen wie lsd, dmt etc geht

      ansonsten wirklich klasse (also das buch von ihm): starkmuth.de

      Reply
      1. 18.1.1

        helmut-1

        Das sind Ansichten, die zum Teil Punkte enthalten, über die man ruhig nachdenken kann. Aber es sind auch Punkte drin, die sich wenig an der Realität orientieren und außerdem nur dann machbar sind, wenn man alleine lebt.

        Um nur wenige Beispiele zu erwähnen:
        Wenn man 60 am Tag raucht, und das täglich über Jahrzehnte, dann kann ich mir ungefähr vorstellen, wie die Lunge dann aussieht. Da es für sowas keinen Schornsteinfeger gibt, werden auf alle Fälle Nachteile im Bewegungsablauf zu bemerken sein. 80 zu werden, ist eines, die Frage bleibt, in welchem Zustand.

        Das andere ist, daß man bei einem derartigen Konsum absolut abhängig ist. Das wiederum würde sich nicht mit meiner Weltanschauung vertragen, – die jedwelche Abhängigkeit negativ sieht und ablehnt.

        Bei 3 Schachteln am Tag sind tagsüber rechnerisch zwei Schachteln angesagt. Damit meine ich während der Arbeitszeit. Entweder man ist Ausichtsratsvorsitzender oder Dauerrentner, – sonst geht das nicht. Bei mir hätte jeder Probleme, wenn er (40 Zigaretten a 5 Minuten) 2 Stunden weniger arbeiten würde als die Kollegen.

        Wenn man alleine lebt, dann kann man sich vieles erlauben. Aber wie wäre es zu rechtfertigen, daß man sich selbst einen Kostenfaktor bei 3 Schachteln pro Tag zubilligt, der dem Finanzvolumen, das der Familie sonst zur Verfügung steht, abgezwackt wird? Für dieses Geld, das im Durchschnitt 1/3 des monatlichen Einkommens beträgt, kann man jährlich mit der Familie vier Wochen lang einen Urlaub auf der anderen Seite des Globus machen.

        Daß Materie kein Bewußtsein schafft, ist klar. Bewußtsein erlangt man nur durch Denken. Aber, um Zusammenhänge zu begreifen und die Puzzles in der Welt zusammenzufügen, benötige ich einen klaren Kopf. Wenn dieser beeinträchtigt ist (egal durch was, – das können auch Dinge sein, die mit Drogen nichts zu tun haben, z.B. Sorgen), dann ist auch das klare Denken beeinträchtigt, – dann unterliege ich Illusionen.

        Am klarsten denkt man, wenn man überhaupt nichts zu sich nimmt, außer Wasser. Letzteres ist für den Menschen unverzichtbar. Wenn ich mich in der Fastenkur befinde und zwei bis drei Wochen absolut nichts esse, dann habe ich die klarsten Gedanken. Das kann der Mensch, ohne daß er von der eigenen Substanz zehrt, bis zu 40 Tage aushalten. Deshalb ist es für mich auch nachvollziehbar, daß geistige Größen (von Jesus bis Ghandi) erst diese 40 Tage absolviert haben, in deren Verlaufe ihnen die metaphorischen Gedanken erst in den Kopf gekommen sind.

        Reply
        1. 18.1.1.1

          r.u.sirius

          nur ganz kurz:

          bzgl des rauchens hast du natürlich recht, sowohl was die dahinetr stehende sucht=missbrauch angeht, als auch den lungen.
          aber mein vater war bis zum letzten tag, bevor er ins pharmalabor=kranken-haus gebracht wurde, gemessen an dem lebenswandel wirklich fit und gut in schuss und das auch noch nach 2 zum glück leichten schlaganfällen.

          bzgl realität: was soll das sein? es gibt sie nicht, DIE realität, siehe quantenforschung.

          bzgl bewusstsein: es ist grundsätzlich so gemeint, dass die westliche welt glaubt, dass erst materie vorhanden sein muss, sprich ein physikalisches gehirn (nur als beispiel, denn letztendlich besitzt jedes einzelen atom eine art bewusstsein), welches bewusstsein ermöglicht und das ist nunmal leider falsch.
          es ist genau umgekehrt: erst bewusstsein kann materie entstehen lassen, wobei materie halt keine wirklich fest struktur in dem sinne dar stellt, da das was wir als aussen wahr-nehmen, nur ein energetische möglichkeitsraum ohne jegliche grenzen ist, welches unser gehirn interpretiert und diese interpretation wiederum von unserer wahrnehmung abhängig ist, welche von unserer prägungen und konditonierungen abhängt.
          verwirrend, ich weiss. dies ist ja auch nicht der weisheit letzter schluss, denn es heisst ja so schön dass wir grad mal 5% unseres hirn benutzen, was ich für masslos übertrieben halte, denn wir sind immer noch erst am auspacken 😉

          natürlich braucht der mensch eigentlich nichts essen und nichts trinken, siehe diesen einen yogie den sie im krankenhaus zur unstersuchung “eingesperrt” (freiwillig) haben, der nichts gegessen und getrunken hatte. zwischendurch hat sich aber seine blase gefüllt und ohne pinkeln wieder entleert.
          ES GIBT KEINE GRENZEN!!!!!!ausser die im kopp!

  17. 17

    Hugin Und Munin

    Es gibt die Bewussseinsveränderung durch interne und externe Einflüsse.

    Kommt jemand nicht von selber zu dieser Erkenntnis durch Nachdenken wird er zwangsläufig diese Erkenntnis durch Erfahrungen, Gegebenheiten und persönliche Erlebnisse in Ihm hervorrufen.

    Das nennt man lernen durch Fühlen.

    Nach 68 Jahren Gehirnwäsche tritt wohl letzteres zu.

    Nur dadurch kann man die manipulationen Überstülpungen nach und nach abtragen bis der Geist komplett erwacht.

    Reply
    1. 17.1

      r.u.sirius

      nun ja, das nennt man eher realitätsgestaltung!
      hat aber null was mit bewusstwerdung zu tun, sondern nur dem aufzeigen der funktion der “realität” des einzelnen.
      aber an glücl, zufall, schicksal und so einen quatsch zu glauben ist halt wieder mal wesentlich einfacher und bequemer, da muss man sich nicht mit seinem falschen ich auseinander setzen….

      Reply
  18. 16

    HERZ ENGEL C

    Europäischer Gerichtshof führt Internet-Zensur ein. Wer weiss, ob wir und wiedersehen?
    Posted on 2014/03/28 by Anders

    zensurDWN 27. März 2014: Mit einem richtungweisenden Urteil hat der EuGH die Telekoms und Kabelbetreiber in Europa zu obersten Zensoren im Internet ernannt.
    Sie müssen illegale Inhalte sperren. Was illegal ist, bestimmen die Staaten per Gesetz oder die EU per Richtlinie. Außerdem kann jeder Denunziant die Sperrung einer Seite erzwingen.

    Mit diesem Urteil werden die Telekoms und die Kabelbtreiber zu reinen Exekutoren jedweder Denunziation im Internet. Mittels entsprechender Gesetze können sie zu Sittenwächtern werden, was das Ende der Netzneutralität bedeuten würde. Die oft staatlichen Telekoms sind nun berechtigt, jeden Inhalt zu sperren, der ein staatliches Gesetz verletzt.

    Gerade kritische Websites sind den Regierenden zunehmend ein Dorn im Auge. Sie können leicht als Terroristen oder Übertreter des Urheberrechts gesehen werden.
    In der Türkei wie in Russland werden daher in politisch gefährlichen Momenten mittlerweile Websites geradezu nach Belieben blockiert. Das kann nun in der EU jeder Staat nach Belieben tun.
    Die EU hat in diesem Zusammenhang in den vergangenen Monaten erste Vorbereitungen getroffen, wie die FAZ berichtet.

    gefunden bei http://new.euro-med.dk/

    NEUE STUFE…….

    Reply
  19. 15

    Wanderer

    Das größte Problem eines Umsturzes liegt in der Überwindung der Ideologie. Einfach Politaffen zu entfernen ist das Gleiche, wie der Hydra einen Kopf abzuschlagen. Man muss der Strippenzieher habhaft werden aber an dieser Stelle beißt sich die gern zitierte Katze in den eigenen Schwanz – Ideologie gennant. Nur wenige wissen um die Hintergründe, um die Namen der wahren Verbrecher. Diese haben es verstanden, den Kampf in die Köpfe der Menschen zu verlagern. Eine scheinbar unüberwindbare Hürde. Ein Ansatz wäre, dem Pack einen anderen Namen zu geben – Verbrecher wäre wohl der trefflichste. Über deren Herkunft und ihre Intentionen kann man nach einem Umsturz streiten. Sich vorher auf dieses Level herab zu lassen würde alles bisher Erreichte zunichte machen.

    MfG

    Reply
    1. 15.1

      tag+nacht

      @Wanderer
      hier hast Du etwas sehr wichtiges angesprochen! Die Menschheitsverbrecher sind namentlich erkannt. Ihre Systeme (Politik, Religion, und vor allem das Scheingeldsystem, werden mehr und mehr durchschaut. Alles Trennende müssen wir verbinden aber die Eigenarten jeden Menschen, jedem Volk und jeder Kultur müssen wir respektieren.

      Das Ganze ist ein weltweites Problem geworden. Es wird wieder versucht die Menschen in zwei Lager zu spalten. Nach einer kurzen Episode des sich “schein-zusammenfügens”. Dieser Rythmus zwischen Trennen und scheinbaren Zusammenfügens wird immer schneller. Absichtlich um Verwirrung zu streuen. Verzweiflung und Hochgefühle wechseln sich ab. Der Sturm ist nah und der Sog wird uns aufsaugen wenn wir uns in Ideologien verlieren. Der Umsturz ist ohne gemeinsame Kraftanstrengung nicht möglich. Später können wir uns wieder in Thule-Anhänger und “alle für einen und einer für alle”-Anhänger aufspalten. Schön getrennt in Völker und Kulturen. Das tut nicht weh solange es ein geistiger Kampf- und Geburtsprozess ist der zu einer übergeordneten Weltauffassung führt.

      Reply
  20. 14

    tag+nacht

    Es gibt das Erwachen des Einzelnen und es gibt das Erwachen eines ganzen Volkes. Einer hat es fertig gebracht ein ganzes Volk zu erwecken. Die anderen Völker haben es nicht verstanden. Dieses mal ist aber die ganze Welt reif zum Erwachen. Keiner wird es mehr verhindern können. Wir werden ein Bewusstsein werden. Nein, keine Insekten. Keine Schwarmintelligenz, Sondern erwachte Individuen. Alle für einen und einer für alle.

    Reply
    1. 14.1

      r.u.sirius

      ja, in vielen vielen vielen hundert jahren vielleicht!
      ein vom aussen indizierter bewusstseinssprung ist leider völliger schwachsinn, da es das “aussen” gar nicht gibt!
      es widerspricht auch dem spiel des lebens!

      Reply
  21. 12

    Moskito

    Hat dies auf DDT – Der Dorf Trottel rebloggt.

    Reply
  22. 11

    Kolk

    18. Juli 1990
    “Foreign Ministers Talk to Press After Talks.” Press conference by Foreign Ministers attending the 2-Plus-4 meeting.
    Quelle: Public Diplomacy Query TL147864

    Public Diplomacy Query
    TL147864
    Title: “Foreign Ministers Talk to Press After Talks.” Press conference by Foreign Ministers attending the 2-Plus-4 meeting. (900718)
    FOREIGN MINISTERS TALKS TO PRESS AFTER TALKS (Transcript: 2-PLUS-4 News Conference) (8100)
    PARIS — Following is the transcript of the July 17 press conference by U.S. Secretary of State James Baker III, French Foreign Minister Roland Dumas, West German Foreign Minister Hans Dietrich Genscher, East German Foreign Minister Markus Meckel, Polish Foreign Minister Krzysztof Skubiszewski, British Foreign Secretary Douglas Hurd, and Soviet Foreign Minister Eduard Shevardnadze following the Two-Plus-Four meetings in Paris:
    hier zum Volltext
    http://www.2plus4.de/USA/chronik.php3?date_value=18.07.90&sort=001-000

    Reply
    1. 11.1

      Hammerhart

      Voll hart und unumstößlich, die Merkel NGO hat fertig…

      Reply
  23. 10

    Cato

    Solange der “normale” Staatsbürger nicht versteht daß er ein Depp ist,
    einer war, und bleiben muß, solange kann die Gangsteroligarchie mit
    ihm machen was sie will!
    AUFWACHEN LEUTE!

    Reply
  24. 9

    LichtWerg

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

    Reply
  25. 7

    froschn

    🙂 …dann bin ich mal so frei…

    Reply
    1. 7.1

      r.u.sirius

      😉 wollt ich auch posten!

      ist zwar extrem trashig und die mucke nervt teilweise gewaltig, aber die letzte hälfte bringt die problematik auf den einzigen relevanten punkt: der feind ist das programmierte ego ich, mit dem sich 99,98% aller fälschlicherweise identifizieren!

      psychologik zeigt die abhängigkeit aller emotionen und handlungen von der struktur und den programmen des nervensystems.
      der mensch muss sich erst der erkenntnis stellen, dass er nur ein roboter ohne eigene entscheidungsmöglichkeiten ist, bevor er die chance hat, sich zu befreien!

      ALLES andere ist nahezu zu 100% sinn- und zwecklos!
      es führt KEIN weg an dieser erkenntniss und auch erfahrung (tod) vorbei!!!

      Reply
  26. 6

    HERZ ENGEL C

    Erst die gute Nachricht, dann die schlechte.

    Das Erwachen beruht auf dem Erkennen der eigenen Macht.
    Dann aber auch auf dem Ausüben derselben.

    Nun die schlechte Nachricht.

    ………Mit einem richtungweisenden Urteil hat der EuGH die Telekoms und Kabelbetreiber in Europa zu obersten Zensoren im Internet ernannt.
    Sie müssen illegale Inhalte sperren. Was illegal ist, bestimmen die Staaten per Gesetz oder die EU per Richtlinie. Außerdem kann jeder Denunziant die Sperrung einer Seite erzwingen.

    Mit diesem Urteil werden die Telekoms und die Kabelbtreiber zu reinen Exekutoren jedweder Denunziation im Internet. Mittels entsprechender Gesetze können sie zu Sittenwächtern werden, was das Ende der Netzneutralität bedeuten würde. Die oft staatlichen Telekoms sind nun berechtigt, jeden Inhalt zu sperren, der ein staatliches Gesetz verletzt.

    Gerade kritische Websites sind den Regierenden zunehmend ein Dorn im Auge. Sie können leicht als Terroristen oder Übertreter des Urheberrechts gesehen werden.
    In der Türkei wie in Russland werden daher in politisch gefährlichen Momenten mittlerweile Websites geradezu nach Belieben blockiert. Das kann nun in der EU jeder Staat nach Belieben tun.
    Die EU hat in diesem Zusammenhang in den vergangenen Monaten erste Vorbereitungen getroffen, wie die FAZ berichtete…….
    (bei NEW. EURO-MED.DK).

    Reply
    1. 6.1

      HERZ ENGEL C

      Nachtrag.
      Der Staat fürchtet das Erwachen seiner Bürger….
      Im Allgemeinen.
      Im Besonderen kennt man (Ministerium,) die Propheten, Nostradamus, zum Beispiel.
      Im Besonderen fürchtet man manche Vorhersagen,die in den Prophezeiungen stehen und denkt, daß einer kommen wird, der vorhergesagt wurde und daß auf ihn Millionen Menschen in Europa warten.
      Dies meinte mein Gesprächspartner, leider habe ich ihn dann aus den Augen verloren, eigentlich schade, denn ich hätte gerne Näheres darüber gewußt. Er meinte nur noch, zu gegebener Zeit würde sich dann das Schicksal erfüllen, so Gott will.
      Er verschwand dann im Nebel, aus dem er gekommen ist.

      Reply
    2. 6.2

      arkor

      das EuGh? Woher hätte es die Legitimität eines Gerichtes? Wann hat der Souverän seine Souveränsrechte abgetreten, was hierfür nötig wären? Eben niemals.
      Ein Gericht ohne Legitimität, dessen Urteile keinerlei Legitimität oder Rechtsbindung haben. Das muss jeder wissen, der sie befolgt.
      Die Telekom als Zensor? Illegale Gesetze, illegale Urteile, illegales Vorgehen, das Endzucken des Systems hat schon begonnen. Wie lange es dauert? Das kommt drauf an, wie skrupellos sie sind und ihre Kriminalität durchsetzen und ob sich genügend willige Hiwis finden…doch die sind das Problem, weil sie bisher glaubten für Rechtsstaatlichkeit zu stehen.

      Wir werden die Änderung herbeiführen…..und zwar auf der Basis des RECHTS….und wir werden die meisten mitnehmen…auch die die in der Illegalität gefangen sind und damit verlieren sie ihre Machtgrundlage…..Wir sind das Recht, nicht nur im übertragenen Sinne, oder abstrakt, sondern real und zwar in jeder Beziehung….und diese Aufklärungsarbeit gilt es zu leisten und genau mit diesem RECHT werden wir das ganze satanische Logengesocks los…..

      Drogen? können nichts freilegen, was nicht schon in euch ist…….und wenn ihr die Realität eures ewigen Wesens real erfühlt, habt ihr vor nichts mehr Angst. Das fürchten sie……wie sie all das Gute, Schöne und Wahre fürchten… dass in euch verborgen ist…..

      Reply
  27. 5

    Gottfried Herrmann

    Diesen Block lese ich seit ein paar Tagen-Monaten-Jahren. Heute, zum ersten mal für mich, habe ich den Impuls, meinen ganz aus meiner Tiefe kommenden Impuls, hier auszudrücken, dass ich hier und jetzt dem Inhalt dieses Artikels zustimme und, autorisiert durch meine eigene Kraft, ich verfüge, in allen meinen Existenz – Ebenen, die Veränderung der Qualität der Energie in allen existierenden morphogenetischen Feldern von der Angstqualität in die Qualität der Liebe mit Unterstützung allen Entitäten, die diesen Zusammenhang sehen und erkennen, zu transformieren. Es ist mir eine totale Freude!

    Mein Name hier ist

    Gottfried aus der Familie Herrmann

    Reply
    1. 5.1

      Kräuterfrau

      Bewußttv.Tagesenergien 53 ebenfalls sehenswert, passt zu dem heutigen Thema und Deiner Antwort !
      Liebe Grüße !

      Reply
  28. 4

    Arcturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Reply
    1. 3.1

      Reichsangehöriger Bennewitz

      Reply
      1. 3.1.1
        1. 3.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          Lied Siegfrieds.
          Nun kehrt das Schiff empor den Rhein
          Und kränzet Helm und Schilde: –
          Du, Falke, sollst mein Bote sein,
          Mein Bote zu Krimhilde.
          Nun sprich; „Frau, gieb mir Botenlohn
          Die Sachsen sind geschlagen,
          Und eine neue Königskron’
          Mag König Gunther tragen.
          Dein Siegfried zwang die Fürsten zwar,
          Ihn hat das Glück getragen: –
          Doch, der das Beste that, das war,
          Das war von Tronje Hagen.“
          Hei, schlug er in die Sachsenmacht,
          Wie Blitz schlägt in die Eichen:
          Mein ganzes Herz hat aufgelacht
          Bei seinen stolzen Streichen.
          Ei, Leudeger und Leudegast,
          Getrost, gefangne Fürsten: –
          Ihr seid bei Siegfried jetzt zu Gast,
          Ihr sollt, bei Gott, nicht dürsten.
          Habt nicht des Kampfs zu schwere Reu’!
          Man wird euch nicht erwürgen,
          Wie Gold ist König Gunther treu: –
          Ich, Siegfried, will’s verbürgen.
          Er kennt nicht Neid noch Übelmut,
          Er ist mir wie ein Bruder,
          Wer ihm vertraut, der trauet gut. –
          Nun auf und rührt die Ruder!
          Und Silber streut ins Land und Gold
          Vollauf aus unsrer Beute:
          Sie soll’n uns alle werden hold
          Von hier bis Worms die Leute.
          Und schmücket Segel, Rah’ und Mast
          Mit Kranz und Laubgewinden,
          Als käm’ ein Götterzug zu Gast
          Zu frohen Menschenkinden.
          Ich sing’ mit heller Melodei,
          Das Steuer führet Hagen,
          Und Volker soll uns von Alzei
          Dazu die Harfe schlagen

          Felix Dahn

          ….das mit dem Sachsenmassenmord ist aber nicht schön -oder?
          Ich halte die Siegfriedsage eher für eine Parabel auf Hermann-Arminius..

      2. 3.1.2

        ivan

        Felix Dahn
        Ein Kampf um Rom
        lesen!

        Reply
        1. 3.1.2.1

          GvB

          @Ivan..
          Ja, Teja und seine Mannen 🙂 bis zum Kampf am Vesuv…
          und das mysteriöse verschwinden des Volkes..

        2. goetzvonberlichingen

          Der Βundestag
          (geschrieben von Felix Dahn im jahre 1856)

          “Zu Frankfurt in der alten Stadt am Maine,
          Da liegt ein wirrer Knäul von vielen Schlangen,
          Auf ihren Häuptern goldne Krönlein prangen:
          Sie hüten einen Hort, um den ich weine.
          Denn dort, vergraben unter einem grauen Steine,
          Ein Kleinod liegt, zudem wir nie gelangen:
          Der deutschen Stämme Hoffen und Verlangen,
          Daß Recht und Freiheit endlich sie vereine.
          Mit gift’gem Biß zerfleischen sich die Drachen,
          Treulos und falsch, in ihrem eignen Blute,
          So lang kein Richter naht, den Schatz zu retten.
          Dann aber einen sich die gift’gen Rachen! –
          Wann kommt der Held von echtem Siegfriedsmute,
          Der auseinander schlägt die Schlangenketten?”
          *********
          ist doch zeitlos-oder? Trifft heute auf Berlin zu….

        3. Falke61

          @GvB

          Bezug nehmend auf die letzten zwei Zeilen wo ist nun der der kommende Held und war da zwischendurch nicht schon mal einer da? Scheinbar brauchts so einen mit echtem Siegfriedsmute denn von allein steht die Meute nicht auf wie es scheint.

        4. Venceremos

          Teja, der Mann aller Männer, meine erste Liebe 🙂 !

          Der müsste tausendfach reinkarnieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen