83 Comments

  1. 18

    hardy

    und noch ein nachschlag

    „Hamas, Hamas, Juden ins Gas“

    „Kindermörder Israel:
    Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“

    nein,das würde ein dummdeutsch doch niemals so drastisch formulieren.das waren unsere lieben auswärtigen mitbürger/Innen auf den strassen von frankfurt ua

    „Für die deutschen Gutmenschen, die auf Weisung des „Zentralrats der Juden“ die Multikultur, also die Einfuhr fremder Menschenmassen zur biologischen Vernichtung der Deutschen, zur Staatsräson gemacht haben, bricht derzeit eine Welt zusammen. Ein wirklicher Holocaust ist möglicherweise auf deutschem Boden im Werden, aber ausgeführt von den Bereicherern, die doch das angebliche Holocaust-Gen (Goldhagen) aus den Deutschen herausbrüten sollen.“

    hier http://globalfire.tv/nj/14de/juden/08nja_hamas_hamas_juden_ins_gas.htm weiterlesen

    Reply
  2. 17

    hardy

    und was sagt der Zentralrat der Exclusiv ermordeten Juden in Europa dazu?

    Judenfeindliche Äußerungen im Auftrag des Zentralrat der Exclusiv ermordeten Juden in Europa haben nach Einschätzung der Antisemitismus-Forscherin Monika Schwarz-Friesel ein neues Ausmaß erreicht.

    “Wir beobachten im Internet eine riesige Flut antisemitischen Schreibens”, sagte die Sprachwissenschaftlerin von der Technischen Universität Berlin.

    Das Judenprojekt soll den Holocaust beweisen.

    Wie dumm ist eigentlich DEUTSCH©?

    Deutsch ist nur noch ein Begriff für die Sammelware, die als Lohnsklave in der Bundesrepublik Deutschland vorgehalten wird – oder zur Abschreckung für alle: als HARTZ 4 -Existenz. Viele Weltbürger lachen sich schlapp, wenn sie diese Pommes frites-Esser und Oettinger-Bierflaschenlutscher auf den Sofas sehen.
    Diese 4er-Generation Opa-Papa-Kind-Enkel hat es sich inzwischen auf den Schädeln und Knochen der Ermordeten in den Rheinwiesenlager bequem gemacht und “will nichts von Geschichte wissen”. Denn sonst wäre DEUTSCH© ja ein NAZI. und
    Eine neue Weltordnung “ohne den Affenabkömmling Osama bin Barack” soll ausgerufen werden. Vertreter der Alternden Neuen Weltordnung wie der Dauermasturbator George Soros geraten bereits in helle Panik und verkaufen ihre U.S. Dollars nur noch gegen Zahngold aus “KL Auschwitz-Birkenau” mit Echtzeitzertifikat.

    Bundeskanzler von “Österreich” Werner Faymann – Jude?

    Bundeskanzler von “Österreich” Werner Faymann – Jude? Wie wir alle wissen, gehört das Alpengebiet Österreich seit dem Anschluß an das Deutsche Reich durch den Führer und ReichskanzlerAdolf Hitler im Jahre 1938 für immer wieder ZUM REICH.
    Die Inszenierung einer angeblichen Niederlage der Wehrmachtssoldaten und die Fälschung von Kapitulationsurkunden sollen lediglich der Weltöffentlichkeit den Scheinsieg der Allierten vorführen und die Sklaven weiter an der Nase herumführen.

    steht alles hier http://finalisierenderphrasenmaeher.wordpress.com/

    übrigens ist man auch an der blauen donau nicht mehr ganz so „blauäugig“?

    Kein Alltag in Österreich nach dem Anschluß an Deutsches Reich. So erhielt der Empfang Putins am Dienstag in Wien eine besondere Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft.
    steht so hier

    http://einheit11.wordpress.com/2014/06/30/kein-alltag-in-osterreich-nach-dem-anschlus-an-deutsches-reich-so-erhielt-der-empfang-putins-am-dienstag-in-wien-eine-besondere-aufmerksamkeit-der-internationalen-gemeinschaft/

    Reply
  3. 15

    goetzvonberlichingen

    > Die neueste Meldungen ist, dass am 14.08. 3 Boeing 747, ohne Passagiere an Bord, getarnt als Pax-Flugzeuge, vom Frankfurter Flughafen aus auf den Weg über Deutschland, beladen mit Apraxyronimad und Terylinexohlprophol, diese Ladung ablassen und anschließend eine großräumige Kontaminierungsaktion, von Mitte Deutschlands aus durchgeführt werden soll.
    > Durchaus möglich, dass nebenbei das EBOLA-Virus (Das sich die USA 2009 ganz alleine für sich patentieren lassen haben) ausgebrochen WIRD.
    > Es gibt so viele weitere „Worst Case“ Meldungen, die man nicht mehr überblicken kann.
    >
    > Und von welcher Quelle hat man die Erkenntnisse ?????
    >
    > http://terraherz.wordpress.com/2014/08/07/breaking-newseilmeldung/
    Tja, aus welcher Quelle.. Auf jeden Fall gabs heute wieder viele Streifen am Himmel!

    Reply
    1. 15.1

      Falke

      Halo Goetz das ist der laufende Krieg der auf chemischer Basis z.Z. läuft zweifelt da noch jemand daran der muss schon sehr naiv sein wenn doch mal endlich diese Drecksjauchebomber ab geschossen würden. Die Typen die das machen (Piloten) die müssen doch gehirnamutiert sein und da gibt es Leute die finden die Chemtrails auch noch schön man kann gar nicht soviel schlechtes essen wie man speien möchte.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 15.1.1

        goetzvonberlichingen

        @Falke… selbst wenn es keine Chemtrails wären.. schon der spezielle Treibstoff und Enteisungsmittel sind giftig!
        Gabs auch schon in den Ende 70igern bei der Luftfahrt/Luftwaffe usw.!

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Falke

          @Goetz

          Ja das mit den Treibstoffen hab ich schon mal im Netz gelesen JP8 oder so. Bei der NVA nannte man das Enteisungsmittel „Willy“ es ist wie mir bekannt Methylalkohol ganz verrückte haben es in die Vita Cola gemischt als Dröhnung/Sauferei die sahen dann am anderen Tag richtig aufgequollen aus ich hätte den Schit nicht mal in den Schuhen haben wollen pfui Geier na es gibt nun mal immer mal irgendwo paar Verrückte. 🙂

          Gruß Falke

          Reply
          1. 15.1.1.1.1

            goetzvonberlichingen

            [email protected]… JP8..
            Als ich bei der LW war..
            Das Enteisungsmittel haben wir uns bei den Mechanikern geholt für unsere Privatautos 🙂 ich hatte einen Mini-Morris Cooper…irgendwie stank der dann , aber im Winter war aber die Scheibe immer sofort frei..:-)

          2. Falke

            @Goetz siehste Du hast das Zeug wenigstens sinnvoll verwendet auf alle Fälle besser als es zu saufen. 🙂

            Gruß Falke

          3. goetzvonberlichingen

            @Falke… mit dem scheixx Engeländerauto fuhr ich dann gerne zu gedröhnt 🙂
            …bis ich dann nen Kolbenfresser hatte und auf ein zuverlässigeres 1200-er -VOLKS-Auto umstieg 😉

          4. Falke

            Goetz Du bist mir schon ein gspaßiger schön das Du hier bist. 🙂

            Gruß Falke

          5. goetzvonberlichingen

            Ab und zu gibts Spass…;-)
            Gruss an den Falken

    1. 14.1

      Bildung?

      Mensch, ihr seid ja echt schnell.
      Im von mir genannten Video gab es viele Dinge, die ich nicht wußte … ABER: ob, alles richtig oder falsch ist …. das Schlimme ist, ich würde alles und noch viel mehr der cabale zutrauen.
      Die „Remote-Autos“ sind ja jetzt auch schon raus (geflüstert) Stichwort: Haider etc.
      Die Remote-Flugzeuge auch. Und vieles mehr.
      Und natürlich ist jetzt auch ein guter Zeitpunkt, die Grundlage zu legen (ich möchte hier niemand was unterstellen, aber grds.) eigene Schweinereien jemand anderem unter zu schieben.

      Wie das geht, kennen wir ja aus unserer tw. gefakten (umgedeutet/verdrehten) Geschichte

      Reply
      1. 14.1.1

        goetzvonberlichingen

        Diese Tunnel-Vortriebsmaschinen gibt schon lange..Sogar bei den Amis mit Düsentriebwerken!!!

        Es gibt weltweit nur wenige Firmen, die diese Maschinen herstellen. In Deutschland sind es die Firmen Herrenknecht AG aus Schwanau und Wirth GmbH aus Erkelenz; Robbins in den USA, Lovat in Kanada und Mitsubishi, IHI, Kawasaki und Hitachi in Japan sind weitere Hersteller.

        Reply
  4. 13

    Bildung?

    Wenn Ihr einen Grund braucht GEZ zu verweigern …

    schaut mal wie die Russen ausführlich auch per TV gebildet werden:

    “Gegen die NWO”

    https://www.youtube.com/watch?v=8sVLCYMezi0

    (leider nur mit engl. Untertitel)

    oder schon 2013 Financial Tyranny

    Part I

    https://www.youtube.com/watch?v=qTu2iIjm5oA

    Part II

    https://www.youtube.com/watch?v=mmSqfr2l3HY

    Ihr werdet es nicht glauben 😉 …

    Reply
    1. 13.1

      hardy

      Projekt Erdschrei Aura,(PEA,logo im film oben rechts)

      „Gegen klimatische und militärische Apokalypse – für eine gesunde Erde und zufriedene Menschheit. Projekt Erdschrei Aura“

      und hier http://www.freudenschaft.de/Erdschrei_Aura/groups/profile/160/schreiende-erde

      zitat „Es geht um den Wandel des Paradigma, hin zu globalem (internationalen) Sozialismus.“

      Schreiende Erde(gaja?) …..sagt eigentlich alles

      Reply
      1. 13.1.1

        Bildung?

        oh, war mir neu … aber der Inhalt zählt und der ist heftig erschreckend

        Reply
      2. 13.1.2

        hardy

        der inhalt ist im wesentlichen bekannt für solche kandidaten,die sich wie ich und sicher einige mehr hier lange und intensiv mit diesen dingen beschäftigen.
        das soll dich nicht abhalten,weitere sachen einzustellen.die filme kamen mir gleich etwas reisserisch in der aufmachung vor.
        mein gedanke war: das soll wohl so eine art „zeitgeist“ für die russen sein,es hat ein ähnliches strickmuster.
        die gaija-philosophie ist sozialismus von der art wie sie von gorbi propagiert wurde und der ist ganz sicher ein nwo-sozialist.
        über die rothschilds gibt es ein sehr gutes buch „die geldmacher, ist hier zu finden
        http://xinos.jimdo.com/app/download/1347336112/4e25ae7b/34d623137b3222ed34cd4806f49934fb37747303/Die+Geldmacher.pdf?t=1235225040

        Reply
    2. 13.2

      Glasmurmel

      zu 15.Bildung? 07/08/2014 , 20:21 Uhr

      Ich möchte vorausschicken – ich habe die Videos nicht angeschaut, aus Zeitgründen und weil ich mir Beiträge von diesem Herrn David Wilcock nicht mehr antun möchte. Er bildet die Menschen nicht, er führt sie gezielt in die Irre. Ja,- er „kritisiert“ scharf die Finanzwirtschaft- die Basis des herrschenden Systems. Dann folgt aber nicht der nächste richtige Schritt. Es wird eben nicht die Lösung aufgezeigt, sondern er „macht eine Kehrtwende“ und wirft sich in die Arme des Systems. Er verteufelt die Lösung.

      Ein einziges Zitat zur Beschreibung der historischen Tatsachen, zu den Ursachen und Verursachern des 2. Weltkrieges:
      “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

      Wilcocks Äußerungen zum oben benannten und erfolgreich erprobten Gegenmodell:
      „Hitler: der skrupelloseste und angriffslustigste Militärstratege unserer Zeit. Das Gesicht des Bösen. Ein mitreißender Führer, der die tödlichste , effektivste Militärkampagne im Fische-Zeitalter vom Zaum brach.…“ (S.266)

      „Zugegeben im Jahre 1933 war noch nicht das ganze Unheil ersichtlich, das von Hitler ausgehen würde…“( S.301)

      „Vergessen wir nicht, das Prescott Bush und andere Sozien der Kabale 1933 die US-Regierung stürzen und ein faschistisches Regime à la Hitler und Mussolini errichten wollten. Während des Zweiten Weltkrieges finanzierten sie die Nazis unter der Hand – und kamen ungestraft davon.“ (S.326)

      Bezüglich9/11
      .. selbst die Bezeichnung des neuen „Heimat“ –Schutzministeriums gemahnt an Hitlers Beschreibung Deutschlands als „Vaterland“. .. (S.326)
      aus „ Der Synchronizitäts-Schlüssel“

      Inhalt des Buches ist zu einem Großteil die menschliche Geschichte (Zeitzyklen) und der Autor hat bis 2013 noch nichts von dem sagenhaften wirtschaftlichem Aufschwung Deutschlands, von den zahlreichen Versuchen des Reiches den Krieg zu vermeiden bzw. zu beenden, von Dünkirchen, von der tatsächlichen Führung des Luftkrieges von deutscher bzw. britischer Seite aus, der Unterstützung der SU durch die USA , usw. usf. gehört? David Wilcock verfügt über ein sehr umfangreiches Wissen, recherchiert sonst gründlich und schreibt fundiert über naturwissenschaftlichen Themen. Obige Zitate und das ganze Buch beruhen also nicht auf Irrtum, sondern wurden absichtlich so verfasst. Meiner Meinung schreibt er so etwas im Auftrag derer, die er vorgeblich kritisiert.

      Daß so ein Typ gute Kontakte nach Rußland hat und bei Putin im Fernsehen auftreten kann verwundert nicht. Gleich und gleich gesellt sich gern. Putins Verhältnis zur historischen Wahrheit ist bekannt – und im dortigen Fernsehen wird ja heute noch behauptet Hitler wollte die Welt erobern.

      Reply
      1. 13.2.1

        Kurzer

        Danke Glasmurmel,

        würde im russischen TV wirkliche Aufklärung laufen, dann wäre das ein Argument für Putin gewesen.
        So aber festigt sich das Bild, welches wir hier herausgearbeitet haben:

        „…Putin ist dabei einfach nur ein besonders guter Schauspieler. Wenn er der “Gute” wäre, den so mancher gern in ihm sieht, dann würde er mal die russischen Archive, speziell der letzten einhundert Jahre öffnen. Die WAHRHEIT über die beiden Weltkriege ist die ultimative Massenvernichtungswaffe…“

        http://lupocattivoblog.com/2014/07/31/putin-rechnet-mit-einem-krieg-in-europa/

        http://de.savefrom.net/#url=http://youtube.com/watch?v=ugqbLpGHBTg&utm_source=youtube.com&utm_medium=short_domains&utm_campaign=www.ssyoutube.com

        Reply
  5. 12

    goetzvonberlichingen

    Gestern war ein denkwürdiger Tag.
    Haben die VSA sich entschuldigt?
    Haben sie das „aufgearbeitet“?
    Nein!!! ..
    Bis heute nicht.
    Amerikanische OSTKÜSTEN-DRECKS-MÖRDERBANDE!
    Am 6. und 9. August 1945 explodierten Atombomben über Hiroshima und Nagasaki. Von toten Zivilisten war in den ersten Pressemeldungen überhaupt nicht die Rede. Mehr als 330.000 Menschen starben wegen der ersten beiden Einsätze einer neuen “Wunderwaffe”. Die Wahrheit über diese Ereignisse und über die Leiden, die sie gebracht haben, durfte nicht in das Gedächtnis der Menschheit gelangen.
    Amerikanische OSTKÜSTEN-DRECKS-MÖRDERBANDE!
    Amerikanische OSTKÜSTEN-DRECKS-MÖRDERBANDE!
    Amerikanische OSTKÜSTEN-DRECKS-MÖRDERBANDE!

    Reply
    1. 12.1

      Falke

      Recht hast Du Goetz manchmal muss man Dampf ab lassen das geht gar nicht anders in Anbetracht dieser fürchterlichen Verbrechen dieser hirnverbrannten Bande.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 12.1.1

        GvB

        @Falke und es immer weiter und weiter.. ARD-System-TV berichtet(mit meinem speziellen „Freund“ Thomas Roth) über Gaza,
        …….. und wer spricht den „Kommentar“???
        Die Jüdin Esther Schapira vom HR ! Dort bezeichnte sie die Palästineser u.a. als.. >Kanonenfutter!

        http://de.wikipedia.org/wiki/Esther_Schapira

        Was mir auch auffiel: das seltsame Verhalten des Rotkreuzchefs gegenüber Nethanjahu bei einem Treffen: Er hielt die ganze Zeit den Zeigerfinger vor den Mund.. (Freimaurerzeichen?)…
        Der Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK)
        ist Peter Maurer……………ein Schweizer..
        http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Maurer
        *****
        …und ausgerechnet auch DAS noch!
        Israel fordert deutsche Inspektoren für den Gazastreifen!

        Im Bemühen um eine langfristige Lösung für den Gazastreifen hat Israel Berlin aufgefordert, die Führung bei der Grenzüberwachung zu übernehmen. „Deutschland und die EU müssen Inspektoren nach Gaza entsenden, um den Handel der Palästinenser mit den Nachbarstaaten zu kontrollieren“, sagte Außenminister Avigdor Lieberman der „Bild“-Zeitung. Unklar ist noch, ob die radikalislamische Hamas einer Verlängerung der am Freitag auslaufenden Waffenruhe zustimmen wird.

        (Wie bitte? Sind die Israelis zu nichts selber in der Lage zum, geschweige denn zum Frieden usw.)

        Deutschland als „politische Führungsnation in Europa“ müsse „eine ganz entscheidende Rolle im Gaza-Konflikt einnehmen“, forderte Lieberman. Aufgabe des Engagements müsse die Abwendung einer neuen Eskalation sein. Es gehe darum zu verhindern, dass die palästinensische Hamas-Bewegung erneut Waffen ins Land schmuggelt.

        Der außenpolitische Sprecher der Unions-Fraktion, Philipp Mißfelder, begrüßte den Vorstoß und verwies zudem auf eine gemeinsame Initiative Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens, die am Mittwoch vom Auswärtigen Amt in Berlin vorgestellt worden war.

        (Mistfelder ach der Hansel schon wieder!)

        Die drei Länder schlugen vor, die EU-Grenzmission Eubam am Übergang Rafah zwischen Ägypten und dem Gazastreifen wieder aufzunehmen. Zudem könne eine internationale Überwachungsmission bei einer Vereinbarung zur Entwaffnung radikaler Gruppen im Gazastreifen helfen. Die im November 2005 begonnene Eubam-Mission war nach der Machtübernahme der Hamas im Gazastreifen 2007 ausgesetzt worden.

        Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) bekräftigte die Bereitschaft der Bundesregierung, einen Beitrag zur Grenzsicherung zu leisten. „Wir sprechen gegenwärtig intensiv mit allen Parteien, um die Voraussetzungen für eine solche Lösung zu klären“.

        In Kairo setzten die Unterhändler der Konfliktparteien ihre Verhandlungen über einen dauerhaften Waffenstillstand unter ägyptischer Vermittlung fort. Eine 72-stündige Waffenruhe läuft am Freitagmorgen aus. Israel hatte sich am Mittwochabend zu einer bedingungslosen Verlängerung der Waffenruhe bereit erklärt. Die Hamas pocht indes auf Zugeständnisse Israels. „Es gibt keine Einigung, die Waffenruhe zu verlängern“, schrieb Hamas-Vize Mussa Abu Marsuk auf Twitter.

        Der bewaffnete Arm der radikalislamischen Hamas drohte damit, im Falle eines Scheiterns der Verhandlungen in Kairo die Angriffe auf Israel wieder aufzunehmen. „Wir rufen die palästinensische Delegation auf, keinen Waffenstillstand zu akzeptieren, falls die Forderungen unseres Volkes nicht erfüllt werden“, sagte ein Sprecher der Essedin-al-Kassam-Brigaden in einer im Fernsehen übertragenen Erklärung. Die Brigaden seien bereit, „wieder in den Kampf zu ziehen“.

        Der UN-Koordinator für die Palästinensergebiete, James Rawley, rief zu einer Verlängerung der Feuerpause auf. Dies sei dringend nötig, um den notleidenden Menschen im Gazastreifen zur Hilfe zu kommen.

        US-Präsident Barack Obama rief die Konfliktparteien auf, ihre Waffenruhe zu verlängern. Zudem forderte er von Israel, die Blockade des Gazastreifens aufzuheben. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sagte Hilfe zu, um den zerstörten Gazastreifen „ein letztes Mal“ wieder aufzubauen.

        Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu verteidigte das militärische Vorgehen im Gazastreifen. Jeder getötete Zivilist sei „eine Tragödie“, für die aber allein die Hamas verantwortlich sei, da sie Zivilisten als menschliche Schutzschilde missbraucht habe.

        An einer von der Hamas organisierten Parade im Gazastreifen nahmen hunderte Palästinenser teil, um den militärischen Sieg für sich zu deklarieren. Der Hamas-Abgeordnete Muschir al-Masri erklärte, seine Bewegung werde auch den politischen Sieg davontragen.

        http://www.freenet.de/nachrichten/topnews/israel-fordert-deutsche-inspektoren-fuer-den-gazastreifen_4506820_533312.html

        Reply
    2. 12.2

      kontraverdummung

      @ Goetz

      Geh doch bitte dem Mist mit „Atombomben“ nicht auf den Leim !
      Atombomben in DEN angegebenen Größenordnungen existieren nicht !

      Was über Hiroshima und Nagasaki explodierte waren keine Nuklearwaffen, das waren Wasserstoffbomben.

      JEDER Mensch mit Verstand kann eine „Atomexplosion“ und eine Wasserstoffexplosion, schon alleine OPTISCH erkennen und unterscheiden.
      Wasserstoff, explodiert nicht, es IMPLODIERT.
      Das dabei entstehende Vakuum, quasi eine „Blase“, füllt sich ca 20 Millisekunden später EXPLOSIONSARTIG wieder mit der Umgebungsatmosphäre, daher auch die gewaltige Druckwelle im Anschluß.
      (Jeder kennt die Bilder der „Atomtests“ in der Mojave-Wüste….ERST kippen die Bäume und Gebäude ZUM Epizentrum hin, um dann ANSCHLIESSEND von ihm weggefegt zu werden. Erst HIN ZU IHM ! )

      Kann jeder selber mal ausprobieren…schüttet mal Wasser in ein Glas…langsam…wird nichts passieren.
      Schüttet es dann mit einem Ruck, KIPPT es ins Glas…Was wird passieren? Es wird schlagartig überlaufen und rausspritzen. Der Vergleich hinkt etwas, ist aber vom Prinzip her dasselbe.

      Die in den Medien danach MASSENWEISE gezeigten „Radioaktivitätsopfer“, waren alle gestellt. Missbildungen entstehen überall, immer, nur werden sie halt nicht „Medienwirksam“ gezeigt.

      Radioaktivität ist ja soooooo praktisch…man sieht sie nicht, man schmeckt sie nicht, man riecht sie nicht…
      Aber man glaubt an sie! Deshalb „existiert“ sie ja ohne jede Frage… 😉

      Habt ihr denn alle noch immer nicht gelernt, daß eine unfassbare große Lüge, nicht leicht als Lüge zu erkennen ist?

      Reply
      1. 12.2.1

        Armin

        Wodurch entstanden die Mutationen… der Opfer?

        Reply
        1. 12.2.1.1

          KontraVerdummung

          @ Armin

          Das musst Du schon die fragen, die dort involviert waren.
          Mutationen, sind auch nur EINE Form körperlicher Behinderungen. Behinderte existieren überall. Willst Du die alle Mutanten nennen? Wohl kaum…

          @ Götz

          Richtig….Phosphor…er erklärt auch die teils bis auf die Knochen verbrannten Opfer, die LEBENDEN Opfer.
          Nur Phosphor, bzw „Phosgen“ als Kampfstoff, schafft es so schnell Gewebe wegzubrennen daß ein Mensch noch überleben kann.

          Reply
          1. 12.2.1.1.1

            kontraverdummung

            Nachtrag als Ergänzung.

            Phosgen, verbrennt Gewebe mit einer solchen Geschwindigkeit, daß Blutungen, selbst Arterieller Art, gar nicht erst weiter vorkommen. Die Venen und Arterien werden an den abgebrannten Enden quasi „verschweißt“, weil Phosgen ähnlich einer „ultraheißen Säure“ wirkt. Deswegen kann man das relativ „gut überleben“.(Pervers in dem Zusammenhang)

            Das von den Israelis im Gazastreifen angewendete „weiße Phosphor“, ergab genug Opfer (von denen auch Bilder existieren, ich verlinke sie absichtlich nicht, ist wirklich nichts für empfindungsfähige Wesen) die LEBENDIG mit abgebrannten Armen umherliefen. Abgebrannt bis auf die Knochen. Oder mit teils nur noch halben Gesichtern…etc etc.

        2. 12.2.1.2

          Armin

          Es waren doch vor allem auch diese schrecklichen Bilder die die sogenannte „Atombombe“ uns nicht vergessen lassen, von daher ist es vielleicht schon wichtig zu klären wodurch diese fürchterlichen Mutationen, Krankheiten… verursacht wurden wenn nicht durch die „Atombombe“. Ist es möglich das unbekannte Nebenstoffe in der grausamen Bombe enthalten waren?

          Reply
          1. 12.2.1.2.1

            kontraverdummung

            @ Armin

            Nein. So kompliziert muß man es aber auch nicht machen um erhöhte Werte in den Statistiken zum Thema „Mutationen“ zu bekommen.
            Sowas schafft unsere Pharmaindustrie nicht erst seit heute „mit Links“.

            NACHDEM „die Bomben“ fielen, wurde Japan mit MASSEN an „amerikanischen Medizinern“ überflutet, die natürlich „nur die Langzeitauswirkungen der Waffe“ analysieren wollten, und den „Opfern helfen“ ( iss klar).

            Schwangerschaften, waren da SICHERLICH ein ganz besonders wichtiger Punkt.
            „Vorsorgeuntersuchungen“ mit „Vorbeugungsmaßnahmen“ zb vielleicht in Form von „Vitaminspritzen“, sind doch da keine Kunst dann, meinst Du nicht auch?

      2. 12.2.2

        goetzvonberlichingen

        @Kontraverd…
        Es gibt auch die Variante, das es vorher schon ein Massenbombardement mit Phosporbomben etc. gab .
        Es geht aber hier auch um die tatsächlichen Toten. Egal, ob A-Bombe, W-Bombe usw.da magst du recht haben… kann sein…gelogen wurde ja schon immer!

        Reply
  6. 11

    goetzvonberlichingen

    Sackstarker Leser-Brand-Brief an den Speigeel
    (DER SPIEGEL..bekam die Lizenz zum „schreiben“ von den englischen Besatzern!)

    Guten Tag Herr Büchner, guten Tag Spiegel-Redaktion,

    wenn Ihnen daran liegt, dass ich und mit mir zahlreiche andere Ex-Spiegelleser wieder mit ehrlichem Interesse den Spiegel kaufen und lesen, dann kann ich Ihnen ein paar Tipps in Form von Fragen geben, die meines Erachtens im Moment im Spiegel gestellt werden müssen, auch wenn das ihrer momentanen Propaganda-Linie zuwiderläuft. Aber wer noch mit wachem Verstand journalistische Grundsätze hochält, kommt um diese Fragen nicht herum.
    Hier fünf Angebote:

    1) Warum erfahren wir nichts über die Auswertung des Flugschreibers von Flug MH17?

    2) Warum dauert die Auswertung so ungleich länger als die Auswertung des Flugschreibers der Maschine, die über Mali abgestürzt ist?

    3) Warum haben sich allein die Briten so schnell in den Vordergrund gedrängelt, um die Blackboxes an sich zu nehmen, wo doch die allgemeine Forderung bestand, eine internationale Kommission solle die Flugschreiber auswerten?

    4) Warum erfahren wir nichts über die vom ukrainischen Geheimdienst beschlagnahmten Gesprächsmitschnitte zwischen MH17 und den ukrainischen Fluglotsen kurz vor dem Absturz/Abschuss?

    5) Warum erfahren wir immer noch nicht, wer die Schüsse auf dem Maidan in Kiew zu verantworten hat?

    Zu MH17:
    Das Schweigekartell über die Flugschreiber von MH17 stinkt gewaltig zum Himmel.
    Frage an Sie alle zur Einschätzung: Würden die Briten (bei denen die Flugschreiber sicherlich in bester Obhut sind…) mit der Veröffentlichung wohl so lange zögern, wenn die Flugschreiber deutlich nahelegten, dass die Separatisten oder gar die Russen den Absturz/Abschuss zu verantworten haben? Was meinen Sie, Herr Büchner? Was meinen die Damen und Herren Spiegel-Mitarbeiter?

    Oder anders gefragt: Würden die Briten schonungslos und ganz offen darlegen, wenn die Ergebnisse der Flugschreiber nahelegen, dass doch eher die Ukraine eine Verantwortung an dem Unglück trägt? Was glauben Sie? Würden die Briten das ganz offen bekanntgeben?

    weiter hier:
    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=319767

    Reply
    1. 11.1

      arkor

      die von der ukrainischen Regierung vorgelegten Funksprüche, die die Schuld der Separatisten beweisen sollen, sind laut russischen Angaben Fälschungen und aus mehreren Fragmenten zusammen gesetzt. Wobei aufgrund der schlampigen Arbeitsweise der Fälscher Dateien auf einen Tag vor dem Abschuss zurückführen ließen.
      Das dürfte wohl vielen hier bekannt sein. Allerdings ist die Tragweite noch nicht im Geringsten durchgedrungen:
      1. Es sind Deutsche an Bord gewesen. Es müsste also sofort die deutsche Staatsanwaltschaft die Daten anfordern, da sie zu 100 Prozent einen geplanten und durchgeführten Abschuss und damit Massenmord der ukrainischen Regierung bewiese, auf Grund des Datenfragments vor dem Abschuss.
      2. Macht die BRD-Staatsanwaltschaft dies nicht, begeht sie schon eine Unterlassung, die ihr als Beihilfe im Amt angelastet werden könnte,…
      3. aber, was noch weitreichender ist, dass mit diesem Datenfragment jegliche UNTERSTÜTZUNG IRGENDEINER ART AUS DEM WESTEN HIER DEN TATBESTAND DER BEIHILFE DARSTELLT:

      Selbstverständlich gilt dies auch für die anderen europäischen Justizbehörden, wobei auch die BRD-Justiz, wenn auch keine staatliche Behörde, doch behördenähnlich verpflichtet ist, sich wie eine solche zu verhalten (Gießener Verwaltunggericht)

      Wir erleben also im Moment einen Kollaps europäischer insbesonders BRD-Justizbehörden, die ihren Aufgaben nicht nachkommen.

      Ich denke, ich muss nicht ausführen, dass sollte das Dateienfragment auf dieses Datum zurück zu führen sein, dass die BRD-Staatsanwaltschaft schon heute Auslieferungsanträge der Poroshenkoregierung beantragen hätte müssen. Da sie keine reguläre Regierung ist, liegt auch keine gültige Immunität vor. (Der alte Präsident wurde nicht mit 75 % Mehrheit abgesetzt, wie es die Verfassung vorsah) Hier liegt also ebenso wenig eine gültige staatliche Immunität vor, wie bei der BRD-Repräsentanz, die ebenfalls, da die BRD weder Staat ist, noch werden kann, gültige Immunitäten in Anspruch nehmen können.

      Also die Gretchenfrage: Hat die BRD-Staatsanwaltschaft die Datenfragmente angefordert und überprüft?

      Reply
      1. 11.1.1

        goetzvonberlichingen

        Sicher nicht! Das geht der BRD-Sta-Anwaltschaft am „Arsch“ vorbei.. die stecken doch eher mit dem Pack in Kiev unter einer Decke..
        BRiD kungelt mit Kiev… beides keine echten Staaten..

        Reply
  7. 10

    Kurzer

    Weil es so schön zum Thema paßt: http://www.gesetze-im-internet.de/stpoeg/eingangsformel.html

    „Wir …
    verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrats und des Reichstags, was folgt:…“

    Reply
    1. 10.1

      Triton

      Ich lach mich schlapp.
      Das werde ich demnächst mal meinen politisch korrekten Kollegen vorstellen.
      Da diese aber betriebsblind im Endstadium sind, gibt es da noch deutlichere Zaunpfähle ???

      Gruss

      Reply
      1. 10.1.1

        Gelber Planetarer Stern

        Ein deutlicher Zaunpfahl auch hier bei uns in Österreich aus dem Beamten-Dienstrechtgesetz…

        Da fängt der Betrug und die Manipulation mit dem BDG §1 an, der da lautet:

        (1) Dieses Bundesgesetz ist auf alle Bediensteten anzuwenden, die in einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis zum Bund stehen. Sie werden im folgenden als „Beamte“ bezeichnet.

        http://www.jusline.at/index.php?cpid=ba688068a8c8a95352ed951ddb88783e&lawid=160&paid=1

        Das heißt, daß es in Österreich „keine Beamte“,-
        sondern nur „Bedienstete“ gibt,-

        … welche sich auf trügerische Weise als Beamte bezeichnen…

        Die Manipulation fägt mit dem §1 an und zieht sich dann durch das ganze Gesetzbuch,- wo dann nur mehr von „Beamte“ die Rede ist…

        Ich habe mir jetzt das bürgerliche Gesetzbuch und ein juristisches Wörterbuch gekauft,- um eben diesen Dingen auf den Grund zu gehen…
        Es ist an der Zeit, die Verantwortung dafür wieder selbst zu übernehmen…

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Falke

          @Gelber Planetarer Stern

          Gut und richtig das Du das machst. Einen herzlichen Gruß aus dem Trutzgau in die Ostmark Falke

          Reply
  8. 9

    Frontinus

    Wer weiß, wo die ungekürzte Fassung „Rede über Österreich“ von Anton Wildgans, 1929, zu finden ist. Ich meine dabei das Original, in dem das Bekenntnis zu Deutschland nicht gelöscht ist?

    Reply
  9. 8

    Venceremos

    Ein interessantes Buch als pdf:

    http://d-nb.info/870563327/04

    Reply
  10. 7

    Kruxdie26

    OT, wußte nicht, wo ich das hinsetzen sollte: http://revealthetruth.net/2014/08/07/der-phoenix-der-nicht-auferstehen-will/ Wenn’s nicht paßt hier, dann lösche es doch bitte, liebe Maria.
    LG
    Kruxdie26

    Reply
    1. 7.1

      steffen

      Wie oft denn noch? – Es dauert nicht mehr lang.

      „Eine Lüge, die nicht mit einer Wahrheit beginnt, wird nicht geglaubt.“

      W:Das System ist pleite, von Beginn an. Die Geschichte endet.
      L:OPPT ist kein Teil der „Phoenix-Schablone“. Das Deutsche Reich war ein Imperium.

      Wer Bilanzieren kann ist klar im Vorteil, kann die Früchte erkennen.

      Das deutsche Volk und die Menschheit insgesamt wird die Fehler der Vergangenheit überwinden.

      http://www.vergessene-buecher.de/

      Reply
    1. 6.1

      goetzvonberlichingen

      http://www.youtube.com/watch?v=nwyPGVREaI8

      KUK-Monarchie, Weimar, DDR&BRD usw. war alles nur ein (gewollter)“Fehltritt“ der Geschichte…und Besatzer.
      ….OSTMARK ist deutsches Land… wie auch Königsberg, Ostpreussen, Schlesien etc.
      Zweck und Ziel Deutsche gegen Deutsch-Österreicher (in den Medien) gegeneinander aufzubringen(Schmäh..) ist Umerziehung und Propaganda der Zionsfreunde in Wien(ORF und Co.)..etc.

      http://www.youtube.com/watch?v=AzKeKg9RJXk

      Reply
      1. 6.1.1

        Falke

        @Kurzer

        Hervorragend das Du diese Videos eingestellt hast. Mach es nur in kurzen Zeitabständen immer wieder ich finde das ist wichtig.

        Ich kann nur jedem Neu Leser der auf die Lupo Seite gefunden hat sehr empfehlen sich dieses Videomaterial sehr aufmerksam und konzentriert an zu schauen. Was hier zu Tage gefördert wird ist mehr als haarsträubend und Übelkeit erregend aber da mussten die, die hier schon länger sind auch durch.

        Gruß übern Kamm vom Falke

        Reply
      2. 6.1.2

        Gelber Planetarer Stern

        Hallo und Danke für diese Aufklärung…
        Ich als in Österreich geborener Mensch fühle mich dem deutschen Volk sehr nahe…
        Man mag vielleicht in den Köpfen der Menschen, mit den Manipulationen ansetzen können,- jedoch das Herzen bleibt davon unberührt und die Seele somit unantastbar…
        Darum ist mein Weg der Weg des Herzens und das hat mich hier her geführt
        Ich lese schon ne ganze Zeit lang mit und halte mich lieber im Hintergrund auf…
        Darum möchte ich euch allen ein herzliches Dankeschön für eure Aufklärungsarbeit schenken…
        Dir liebe Maria und auch allen Kommentatoren hier…
        Danke für diesen Blog…

        Grüße aus Vorarlberg
        Alfons

        Reply
        1. 6.1.2.1

          goetzvonberlichingen

          Herzl. Grüße auch aus dem Rheinland in den Voralberg 🙂
          aber auch der Wilde Kaiser(War damals dort viel im Urlaub)…. ist schön…

          Reply
          1. 6.1.2.1.1

            Gelber Planetarer Stern

            Ich nehme mal an, daß du mit „der Wilde Kaiser“, den Kaiser Franz Joseph meinst…
            Zufälligerweise wurde ich in der Kaiser-Franz-Joseph-Straße geboren… 🙂

          2. goetzvonberlichingen

            @Gelber Planetarer Stern..
            Ha noi..na,na i main den Gebirgszug..
            Das Kaisergebirge ist eine Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen in den Ostalpen. Es besteht aus zwei markanten Gebirgszügen, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser. Das Gebirge befindet sich in Österreich im Bundesland Tirol zwischen Kufstein und St. Johann in Tirol.

            Kennst netta den Kaiserschmarrn?

          3. Kurzer

            Götz,

            hab auch schon ne Wanderung von Kufstein zur Vorderkaiserfeldenhütte im Kaisertal gemacht.

            http://www.auf-den-berg.de/wandern/tirol/wanderung-zur-vorderkaiserfeldenhutte-im-kaisertal/

            „…Die Hütte liegt so am Berg, dass man vom Biergarten aus einen hervorragenden Blick auf das vordere Kaisertal und bis zur Festung Kufstein hat. Über die Berge des Wilden Kaisers sieht man weit in die Tiroler Alpen hinein….“

            Durch meine Wanderungen in Südtirol, mit bis zu 1200 Höhenmetern und ca 10 Stunden Länge, war die Tour eher im Spaßbereich. Aber sehr schön und empfehlenswert.

          4. edwige

            @Gelber Planetarer Stern

            Vom Gelben Planeten dürftest Du wohl eher stammen als aus Vorarlberg. Als Vorarlberger den „Wilden Kaiser“ im benachbarten Tirol nicht zu kennen ist ein ekllatanter Mangel an Heimatkunde-Wissen oder…….. wie jetzt???

            Als Österreicherin kenne ich jedenfalls fast niemanden, der den „Wilden Kaiser“ mit dem Kaiser Franz Joseph verwechseln würde 🙂 .

          5. Gelber Planetarer Stern

            🙂
            Ja den Kaiserschmarrn kenne ich,- wußte aber nicht von wo er kommt…
            Beim googeln bin ich schon auch auf die zwei Gebirgszüge gekommen und nebenbei gibt es diesen Film „Lissi und der wilde Kaiser“…
            Da bin ich wohl ins schleudern gekommen durch persönliche Wichtignahme… :mrgreen:

        2. 6.1.2.2

          Falke

          Auch aus dem Trutzgau viele Grüße in den Vorarlberg vom Falke

          Reply
          1. 6.1.2.2.1

            Kurzer

            Hallo Jungs,

            ich glaube es muß heißen:

            Grüße nach Vorarlberg

            Diesen schließt sich der Kurze auf jeden Fall an

          2. Maria Lourdes

            Stimmt Kurzer…nach Vorarlberg! Von mir auch liebe Grüsse nach Vorarlberg – Maria!

          3. 6.1.2.2.2

            Falke

            Hallo Ihr Lieben aha also muss es heißen nach Vorarlberg gut so ebend in die Birne einprogrammiert Klik fertisch. 🙂

            Liebe Grüße von der Südwest Seite des Kamms Falke

  11. 5

    GvB

    Das sieht dann so aus…
    …alte Österreicherin tanzt nach Muslim- Musik

    https://www.youtube.com/watch?v=C022aWy3aUA

    Feesche Buam un Madels im Reich..mit Kopftuch und in der Ledernen

    https://www.youtube.com/watch?v=26G13bKDQ5Y

    rot ist das Koppetuch und braun ist die Haselnuss…:-)

    Reply
  12. 4

    Kurzer

    Die Südtiroler, welche per Dekret zu Italienern wurden, dürfen ja keine Österreicher sein. Und doch müßen sie sich, von den dort nicht heimischen Italienern, als „Scheißdeutsche“ beschimpfen lassen. Dies hat meine Tochter bei der vorletzten Fußball WM hautnah in Bozen erlebt.

    Die Südtiroler quittierten die jahrelangen Demütigungen, indem sie nach dem diesjähreigen WM-Sieg der BRD, in einen italienisch dominierten Ortsteil von Meran mit einen Autokorso „aufmarschierten“, um dann dort den Lieblingsmarsch von Adolf Hitler, den Badenweiler Marsch, zu spielen.

    Da sieht man, was unter all der verordneten politischen Korrektheit, für tatsächliche Emotionen und Gefühle existieren.

    So hatte ja der große Freund Südtirols, Francesco Cossiga, vorgeschlagen, eine Volksabstimmung durchzuführen, in welcher die Südtiroler entscheiden können, ob sie „nach Österreich oder Deutschland (!) zurückzukehren oder aber komplett selbstständig…“ werden wollen.

    http://www.heise.de/tp/artikel/26/26806/1.html

    Dies sorgte natürlich dafür, daß der damalige Landeshauptmann von Südtirol, Bruder Luis (Durnwalder), sofort, ohne auch nur einen Südtiroler gefragt zu haben, dies brüsk zurückwies.

    Seit ewigen Zeiten, aber vor allem seit der Reichsgründung 1871, tobt der Kampf dagegen, daß ALLE DEUTSCHEN STÄMME IN EINEM REICH VEREINT SIND.

    „…Zur konsequenten Umsetzung der alttestamentarischen Rache gehört auch die Vereinbarung, die Truman und Stalin auf der Potsdamer Konferenz trafen: Der Begriff des REICHES sollte komplett aus dem Bewußtsein der Deutschen verdrängt werden.

    Denn nur im REICH liegt die Zukunft und das Heil der Deutschen und der Welt. Unter diesem Aspekt denke jeder noch einmal über die tägliche Hetze auf ALLEN Kanälen der alliierten Lizenzmedien gegen das DEUTSCHE REICH und den NATIONALSOZIALISMUS nach.

    Es gibt viele Hirngewaschene, welche mit der hier gemachten Äußerung völlig überfordet sind und die Einschätzung der Rolle des REICHES für überheblich oder größenwahnsinnig halten. Ihnen seien die Worte des damals in Frankreich lebenden Juden: Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce die er in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten schrieb:

    “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…” ans Herz gelegt.

    Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift: http://www.weforweb.net/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

    Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat….“

    http://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

    Reply
    1. 4.1

      arkor

      die Hetze gegen das Reich ist die Grundlage, dass sich die Menschen von ihren eigenen Rechten distanzieren, dass sie gar nicht begreifen, wo allein ihre Rechte herkommen und herkommen können. Es ist schlau und skrupellos eingefädelt nach allen Können der Kriegskunst.
      Der Normalbürger wird durch die Gräuelpropaganda so betäubt, dass er nicht mehr in der Lage seinem eigenen Verstand zu trauen, die einfachsten Fragen zu stellen und den Mut zu haben sich diese zu beantworten.
      Denn eines ist klar: Dies alles funktioniert nur, so lange der Mensch sich betäubt dumm halten lässt.

      Reply
      1. 4.1.1

        Kurzer

        Hallo Arkor,

        Du und ich, Götz, der Falke und all die Anderen, arbeiten hier mit Maria gemeinsam, um unseren Teil dafür zu leisten, damit das alles ein Ende hat. Und ich kann Dir versichern, daß dies so sein wird. Bald.

        Dann dämmern die Götter

        Wenn die Valküre beschliessen den Rat
        wenn Haunebu zum grossen Flug bereit
        die Vril entfesselt zum letzten Sturm
        wenn die vier Posaunen laut ertönen
        wenn alle Augen sich werden richten gegen Süden
        und alle Menschheit wird zum Zeugen
        wie sich brennend wird entfachen
        die letzte grosse Schlacht der Lüge
        wenn der Wind des Südens sich wird wenden
        zum Wind des Nordens
        wenn Haunebu im Glanz des Strahlenmeers
        im ewigen Licht das grosse V
        der Flug der Valküre
        der ewigen Wahrheit den Sieg wird künden
        dann dämmern die Götter einer neuen Zeit!

        Akon von Jorusa

        Reply
  13. 2

    Kurzer

    Francesco Cossiga – Die österreichische Nation gibt es nicht.

    „…2005 ließ Cossiga mit seiner umstrittenen Meinung zur österreichischen Identität aufhorchen: Für ihn gebe es keine österreichische Nation. Die Südtiroler seien daher „Deutsche“. Cossiga damals in einem Interview mit dem Magazin „FF“: „In diesem Punkt hatte Hitler Recht. Die österreichische Nation gibt es nicht. Oder gibt es etwa eine österreichische Musik, eine österreichische Literatur?“ Österreich gebe es als Staat, nicht aber als Nation. Die österreichische Nation sei „eine Erfindung der Austrofaschisten von (Engelbert) Dollfuß. Karl Renner, der große Sozialist und später erster österreichischer Bundespräsident (der Zweiten Republik, Anm.), hatte für den Anschluss gestimmt“….“

    http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2449457/francesco-cossiga-kaum-geliebt-oft-polemisch-immer-respektiert.story

    Reply
    1. 2.1

      Kurzer

      Konsequenterweise erließen die Besatzer über ihre Handlanger ein Gesetz, welches es Österreichern unter Anderem verbietet, sich als das zu bezeichnen, was sie sind: Deutsche.

      „… Das Gesetz wurde unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg am 8. Mai 1945 von der provisorischen Staatsregierung beschlossen…“ http://de.wikipedia.org/wiki/Verbotsgesetz_1947

      Ein Gesetz, welches eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes ist und das von einer Besatzungsmacht formuliert wurde, gilt also im „souveränen“ Österreich.

      Adolf Hitler sprach es in seiner Rede vom 30.01.1940 ganz klar aus

      „…Es ist das Deutschland von 1648, das ihnen vorschwebt. Das Deutschland aufgelöst und zerrissen….Wenn diese Menschen eine Einheit bilden, dann sind sie eine Macht. Wenn sie zersplittert sind, sind sie wehrlos und ohnmächtig…

      ….Heute schreit diese besitzende andere Welt: Man muß Deutschland auflösen, man muß diese achtzig Millionen Menschen atomisieren. Man darf sie nicht in einem staatlichen geschlossenen Gebilde lassen. Dann nimmt man ihnen die Kraft, ihre Forderungen durchzusetzen…

      …Wenn heute Herr Daladier zweifelt an dieser Gemeinschaft. Oder wenn er glaubt, daß in dieser Gemeinschaft Teile jammern…Mr. Daladier, vielleicht werden sie meine Ostmärker kennenlernen…Sie werden ihnen ja die Aufklärung persönlich geben….Und sie werden dann von einem Wahnsinn geheilt werden: nämlich von dem Wahnsinn, zu glauben, daß ihnen noch deutsche Stämme gegenüber treten. Herr Daladier, ihnen tritt das deutsche Volk gegenüber…“

      Diese und viele andere Reden hier anhören: http://nsl-archiv.com/Tontraeger/Reden/

      Auf „Bis-1945“ klicken. Mit der linken Maustaste direkt anhören, mit der rechten Maustaste „Ziel speichern“.

      Reply
      1. 2.1.1

        Falke

        Hallo Kurzer, Na das ist ja auch mal wieder interessant mit dem „souveränen“ Österreich und das Zitat alle mal und auch hier wiederhole ich mich gern um Licht ins Dunkel zu bekommen, ist das Anhören oder Lesen der Reden des Führers unumgänglich und sollte jedem anständigen Deutschen Verpflichtung sein !!!

        Gruß übern Kamm Falke

        Reply
      2. 2.1.2

        arkor

        seit über 800 Jahre intrigiert Frankreich gegen Deutschland. Ohne die Aktivitäten Frankreichs, sogar konfessionsübergreifend, was an sich undenkbar für die Zeit war, wäre der 30-jährige Krieg niemals möglich gewesen. Zwei Drittel der Deutschen Bevölkerung verloren in dieser Not ihr Leben.
        ES GEHT GEGEN DIE DEUTSCHEN SCHON SO LANGE, viel länger als wir uns vorstellen können.
        In diesem Zusammenhang: Die brilliante Beweisführung Wilhelm Kammeiers zur Fälschung der mittelalterlichen Geschichtsschreibung, wobei er da noch nicht sehen konnte, dass sich die )nachher) Geschichtsfälschung bis hin in die Antike fortsetzt, die es so wie wir sie heute kennen, nie gegeben hat.
        Welche Institution die Möglichkeit hatte diese Fälschung zu betreiben, ist klar. Und wessen Geschichte wurde weggefälscht? Na unsere.

        Reply
        1. 2.1.2.1

          Kurzer

          Arkor,

          wir stehen in der finalen Phase einer Auseinandersetzung kosmischen Ausmaßes.

          Das wiedererstandene REICH wird die Welt in eine lichtvolle Zukunft führen.

          Deutsches Land – Der Weltenbund

          Deutschland, Deutschland, teu’re Heimat
          Lichtbewahrer, – ew’ges Reich;
          Bis die Treuen sich erheben,
          warten wir mit uns’rem Streich.
          Keine Grenzen soll’s mehr geben
          Allen Völkern Freiheit nur.
          Urwort lässt die Welt erbeben –
          Doch noch schlummern Wald und Flur.
          Weise Worte, Himmelsdenken
          Brechen bald mit Macht empor.
          Alten Liedern sich erinnernd
          Singt die ganze Welt im Chor.
          Kein Geschrei mehr – und kein Fluchen
          Nur mehr Freihheit, Sinn und Glück.
          Wenn uns die Millionen rufen
          Kehrt mit uns das Heil zurück.
          Auch wenn viele Zungen lügen
          Auch wenn Armut herrscht – und Neid.
          Wollen wir der Welt verkünden
          Licht und Frieden sind nicht weit.
          Allen Menschen woll‘n wir dienen
          Jedes Wesen Bruder ist!
          Nicht beherrschen, sondern lieben –
          Wort und Tat des wahren Krist.
          Falschen Göttern, bösen Zungen
          Raten wir, es zu versteh‘n.
          Deutsche Ehre, deutsches Denken
          Kann und wird nicht untergeh’n.
          Licht und Wahrheit werden siegen
          Dunkle Macht – dein Ende naht.
          Nicht mehr warten – nein wir pflügen
          Bringen aus die gute Saat.
          Will das Dunkel gar nicht weichen
          Jagen wir es machtvoll fort.
          Nicht die Erde, nicht die Sterne
          Sind den Täuschern sich’rer Hort.
          Uns’re Waffen sind geschmiedet
          Millionen steh’n bereit!
          Doch das Werk kann nur gelingen,
          wenn die Welt nach Freiheit schreit.

          Heil & Segen

          Reply
  14. 1

    Kurzer

    „…Seit der Gründung des deutschen Reiches 1871 wurde es zum Ziel englischer Politik, die nur ein Werkzeug der in Rothschild-Besitz befindlichen Londoner City ist, erklärt, dieses unter allen Umständen zerstören zu müssen. Leider erfolgte 1871 nur die kleindeutsche Lösung ohne Deutsch-Österreich. So war es den deutschen Stämmen verwehrt, in einem geeinten REICH von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt zu leben und damit ihre wahre Größe zu entfalten…

    …Der erste als auch der zweite Weltkrieg wurden ja von den “Demokratien” als “Kriege zur Beendigung aller Kriege” und für das “Selbstbestimmungsrecht der Völker” geführt.

    Punkt 1: auch nach dem zweiten Waffengang und dem offiziellen Abtreten des DEUTSCHEN REICHES von der Weltbühne, gab es weltweit über 200 Kriege und bewaffnete Auseinandersetzungen Made by US-RAEL, also ohne das irgend ein “blutrünstiger, massenmordender und kriegswütiger” Deutscher diese initiiert hätte.

    Punkt 2: wäre es um das Selbstbestimmungsrecht der Völker gegangen, dann wären nicht Millionen Deutsche, aber auch Angehörige anderer Völker durch das Versailler Diktat unter Fremdherrschaft gekommen. Deutsch-Österreich, welches nach der Auflösung der K.u.K. Monarchie übrig blieb, hätte sich dem DEUTSCHEN REICH anschließen können, da das der absolute Mehrheitswille der Österreicher war.

    Südtirol, das Herzland des alten deutschen Landes Tirol, wäre nicht unter italienische Herrschaft gekommen. Dies war der Judaslohn für Italiens Verrat an den Mittelmächten, nach Kriegsausbruch zur Entente überzulaufen. Dies wird in Südtirol noch heute besonders schmerzhaft empfunden, weil die italienische Armee selbst durch die improvisiert aufgestellten Truppen der Tiroler Standschützen erst mal in die Devensive gedrängt wurde und es den Italienern während des Krieges, auch Dank der Unterstützung der Standschützen durch reichsdeutsche Truppen, nicht gelang , Südtirol zu besetzen….“

    http://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

    Reply
    1. 1.1

      Maria Lourdes

      Der Reisebericht vom „Kurzen“ wurde mir per Email übersandt – die Bilder wurden von mir eingebaut – Mein Dank dem „Kurzen“, sagt Maria Lourdes und grüßt die Ostmärkler!

      „Kurzer“:Auf unserer Ostmark-Runde mit Lüne im Juni, lernten wir beim Vortrag von Wolfgang Stadler (http://www.stan-wolf.at/index.php/de/) in Grödig am Untersberg, einen netten Kameraden aus der Steiermark kennen. Dieser signalisierte, unter anderem auch durch die Weitergabe von E-Post-Adresse, Telefonnummer usw., reges Interesse an einem längerfristigem Kontakt und Austausch, mit den drei Trutzgauern.

      Schon kurz nach unserer Rückkehr hatte ich mehrere Telefongespräche mit ihm und da ich seit langem mal in die Steiermark wollte, besuchte ich ihn in der dritten Juliwoche.
      Die Ostmark hat sowieso auf mich schon immer eine große Faszination und Anziehung ausgeübt. Ich war bereits in Kärnten, incl. Besuch Burg Hochosterwitz (http://www.burg-hochosterwitz.com/) und in Wien.

      Tirol hab ich schon von Kufstein (eine echte Empfehlung: http://www.auracher-loechl.at/de/hotel-kufstein/1-0.html) bis Salurn aufgerollt. Allerdings mit dem Schwerpunkt Südtirol, da meine Tochter in Bozen studiert hat. Und voriges Jahr, beim Urlaub im Kleinarltal (Salzburger Land), hatte ich dann bei einer Wanderung zum Tappenkarsee (http://www.bing.com/images/search?q=tappenkarsee&qpvt=tappenkarsee&FORM=IGRE), die Eingebung zu meinem Aufsatz vom 01. September (http://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/).

      Von der Steiermark kannte ich immerhin schon den Dachstein (Wanderung über den Gletscher zum Guttenberghaus und dann weiter nach Ramsau) und die Reiteralm, wo ich das
      Fest der Almrauschblüte (http://www.ski-reiteralm.at/de/sommer/sommerinfo/fest-zur-almrauschbluete) erlebte.

      Nun ging es also in die Oststeiermark, ca 40 Kilometer östlich von Graz, in ein sehr anheimelndes Örtchen.
      Bild Regenbogen und Hof vom Buschenschank

      Von dort unternahm mein Freund mit mir mehrere Ausfahrten u.a. in die Südsteiermark und das Burgenland und natürlich habe ich mir auch Graz inkl. dem Schloßberg angesehen.

      Besonders wichtig war meinem Kameraden, daß ich ein paar langjährigen Freunden von ihm, meinen Vortrag, basierend auf dem Aufsatz seit 5:45 Uhr…, halte. Die Steiermark Woche war für mich ein sehr schönes und beeindruckendes Erlebnis. So schön, daß ich mir vorstellen kann, mein Hauptquartier dorthin zu verlagern. Einen Lieblinsbuschenschank hätte ich auch schon. Beim Karl gibt`s excellenten Zweigelt Barrique. Und mit Karl kann man wahrlich über Gott, die Welt und sogar die RD reden.

      Bild Buschenschank am Abend

      „…Sie werden meine Ostmärker noch kennen lernen…“

      Reply
      1. 1.1.1

        Venceremos

        @ Kurzer @ Maria

        Das sind ja herrliche Aufnahmen :), danke dafür !
        Da möcht man doch gern mit unter den Linden sitzen beim Zweigelt, ob das mal möglich wird in der Ostmark, wär klasse !
        Schön, dass Du das alles genießen konntest und es wird nicht das letzte Mal sein.
        Ein wunderbares Zeichen ist das Foto mit dem Regenbogen – es steht für den Aufbruch !

        LG
        Vence

        Reply
        1. 1.1.1.1

          Kurzer

          Liebe Vence,

          wenn Du genau hinschaust, ist es sogar ein doppelter Regenbogen. Der Obere ist nur etwas blasser. Dieses Bild ist auch das Einzige, welches ich nicht selbst aufgenommen habe. Mein Freund hat es wenige Tage nach meine Abreise aufgenommen und es mir dann als Gruß geschickt.

          Er hatte gesehen mit welchem Wehmut, nicht nur wegen der wunderschönen Landschaft, ich Abschied genommen hatte. Ich seh es auf jeden Fall als ein Zeichen.

          Gruß aus dem Trutzgau, welcher, egal wo ich hingehe, immer in meinem Herzen sein wird.

          der Kurze

          Reply
          1. 1.1.1.1.1

            Falke

            Hallo Kurzer habe mir jetzt mal in Ruhe die Bilder mit meiner besseren Hälfte angesehen herrlich dort. Bild 3 und 6 ist ja so wie bei uns in der Region so Richtung Oberhof. Ja so schöne Landschaften und die Natur muss man mit jedem Atemzug genießen.

            Gruß übern Kamm vom Falke

          2. Kurzer

            Hallo Falke,

            schau mal in Deinen E-Postkasten. Da gibt`s ne mehrteilige Dia-Schau.

            Gruß übern Kamm zurück
            der Kurze

        2. 1.1.1.2

          X-RAY 2000

          Sehr schön, lieber „Kurzer“, es ist…, als wären die Zeichen, viele verschiedene…, immer deutlicher 😉 ! Gruß, x-ray

          Reply
          1. 1.1.1.2.1

            Kurzer

            X-RAY2000,

            Durchhalten!!!!

            Denn wir werden in unserem Zeichen wieder siegen

            http://www.youtube.com/watch?v=n9TY7kKavKU

            Gruß aus dem Trutzgau
            der Kurze

          2. 1.1.1.2.2

            X-RAY 2000

            @Kurzer: Klar, es muss, S.G.W.U.W.L. („SO GOTT WILL UND WIR LEBEN“, das schrieb man früher bei Briefen, am Ende…) 🙂 ! Gruß, x-ray

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen