Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

48 Comments

  1. Pingback: simpleNewz - lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft RSS Feed for 2014-10-21

  2. 18

    Sabine

    Schaut Euch das mal an, ich denke da kommt etwas ins rollen.

    https://www.compact-online.de/ditfurth-fuerchtet-prozessniederlage-gegen-elsaesser/

    Grüsse von der Ostsee
    Sabine

    Reply
    1. 18.1

      goetzvonberlichingen

      Ditfurth hat ein Ödipussi -Problem.. Mit Ihrem Vater, der anders über sie denkenden Gesellschaft und sich selber 🙂
      Ditfurth ist eine alternde, unzufriedene Riot-Pussi..

      Reply
    1. 17.1

      Venceremos

      Das obige kann man sich auf der J.Tube bei Grey Wolfe original ansehen.

      Reply
  3. 16

    Kräuterfrau

    Es ist einfach nur erschütternd.Die Achse des Bösen-Washington und Tel Aviv !!Die Israelis haben es zu Weihnachten fertiggebracht, scheinheilig wie sie sind, 500 Gläubige aus dem Gaza-Streifen nach Bethlehem zu lassen und anschließend zwölf Luftangriffe auf dieses Ghetto zu fliegen.Und wir liefern auch Waffen !!! Im Augenblick arbeiten sie an einem Bündnis mit Saudi-Arabien und anderen Golf Emiraten um einen Angriffskrieg gegen Iran vorzubereiten.
    Ja, es sind gesteuerte Mörderbanden, weltweit.

    Reply
  4. 15

    froschn

    Kinder, Kinder…

    Reply
    1. 15.1

      Venceremos

      Die “unnormalen” Kinder der Zukunft – Indigo, Kristall ? Man kann sich mal ein Bild machen, was da (inzwischen nicht mehr unbemerkt) so vor sich geht ;). Lässt zumindest hoffen, die sind nicht ohne Grund hierher gekommen, und es gibt sie weltweit, immer häufiger.

      Reply
      1. 15.1.1

        GvB

        @Venceremos… Wir sind doch schon längst da..
        Du und ich und viele hier…sind die Linkshänder-Indigo-Sternenkinder 🙂
        Meine das ernst..ohne Flachs..(Hat nichts mit Esoterik zu tun!)
        Wie ist deine Aura? Blau? Dann bist Du ein(e) Indigo..
        Sagen auch Tibeter und die Farbenlehre….
        Ist deine Lieblingsfarbe Dunkelblau, Indigo? Ja ..dann..

        Typische Anzeichen der Kinder:

        eine im Vergleich zu Vorgenerationen oft sehr schnelle Entwicklung
        starke Sensitivität und Intuition, bisweilen sogar direkte Hellsichtigkeit oder parapsychologische Fähigkeiten
        gutes Gefühl bzw. Intuition dafür, wenn man sie belügt
        hypersensibel auf chemische Zusätze im Essen
        sind schwer dazu zu bringen, Dinge zu tun, die ihnen überflüssig oder unsinnig erscheinen
        insofern oft Schwierigkeiten mit absoluten Autoritäten
        sie wissen, “wer sie sind”, starkes Selbstwertgefühl, was auch ausgedrückt wird
        schon früh scheint eine gewisse Lebensweisheit aus diesen Kindern zu sprechen, später starkes philosophisches und spirituelles Interesse
        selbstverständlicher Umgang mit Technik und Computern
        hoher Intelligenzquotient (IQ z.B. um 130, 100 ist Durchschnitt)
        schnelle Auffassungsgabe, “sehr aufmerksam” aber auch…
        …häufige Krankheitssyndrome: ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom), Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren bzw. die Konzentration zu halten,
        häufige Krankheitssyndrome: Hyperaktivität, Unruhe, Ruhelosigkeit
        Frustration über festgefahrene, ritualorientierte Systeme ohne Kreativität
        anti-soziales Verhalten, rebellisch, aggressiv
        Wendung nach innen, wenn sie sich unverstanden fühlen
        ….

        Als Erwachsene unter Bewahrung der positiven Eigenschaften:
        verändern sich die (körperlichen und psychischen)Empflindlichkeiten zurück und die Stärken werden verbessert …..

        Astrologisch interessant ist, daß die Langsamläufer Uranus, Neptun und Pluto schon seit einigen Jahren sich in bedeutsamen Tierkreiszeichen aufhalten. Pluto trat 1985 in den Skorpion und 1995 in den Schützen ein. Gerade das berichtete Charaktermerkmal des starken unbeugsamen Willens und des starken Selbstbewußtseins würden hierzu gut passen.
        Uranus trat Anfang der 80er Jahre in den Schützen, um dann von 1990 bis 1996 im Steinbock zu verweilen und schließlich seit 1996 im Wassermann zu verweilen. Uranus im Schützen wie im Wassermann deutet auf eine große Intuition und Kreativität, während der Uranus im Steinbock alte Werte über Bord wirft und etablierte Systeme zum Einsturz bringt.
        Neptun trat Mitte der 80er in den Steinbock und befindet seit 97/98 im Wassermann. Neptun in diesen beiden Zeichen bringt einerseits eine sehr starke Sensibilität zum Vorschein, andererseits auch sogar Hellsichtigkeit (Neptun im Wassermann).
        Ein kurzer Ausblick auf die Zukunft der geborenen Kinder: Uranus wird um 2002/2003 in die Fische gehen, während sich Neptun weiter im Wassermann aufhält. Sowohl Uranus im Fisch wie Neptun im Wassermann sind hellsichtige Fähigkeiten, die bei den zu dieser Zeit geborenen Kindern überproportional stärker als zuvor auftreten dürften. Gleichzeitig können aber auch Allergien gegen Gifte jeder Art (auch psychischer Natur) zunehmen. Wirklich interessant wird es in den Jahren vor 2012, dem Ende des(ersten!) Maya-Kalenders: Während sich sowohl Uranus wie Neptun am Ende der Zeichen Fische und Wassermann befinden, geht Pluto bereits in den Steinbock.
        Hier dürften wahrscheinlich die Gold-Indigo-Violett-Kinder geboren werden, mit einem nicht unbeträchtlichen Potential an Spiritualität, Hellsichtigkeit, Weisheit und wohlgeleiteter Macht.
        Siehe auch die völlig neuartige Schule in Rußland, die von dem Russen Schetinin geleitet wird..

        Diese Kinder sind unsere Hoffnung, unsere Freude .
        Träger der Weisheiten, Kultur, Wissen.. Barmherzigkeit.. und Emotionen.
        Kurz, all dessen was uns als wirkliche Menschen ausmacht und eigen ist.

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Skeptiker

          @GvB

          Ab der 7 Minute, was die für schöne Bilder malen kann, echt erstaunlich.

          Gruß Skeptiker

        2. 15.1.1.2

          Joker

          was ist mit dem 1979 jahrgang, was kannst du dazu sagen, das ist die zwischen stufe zum nächsten jahrzehnt, sonne jungfrau, mond schütze, bist ein crack darin, und würde gerne bitte was dazu hören wenn du richtig ahnung davon hast. es soll sich in diesem jahrgang um den saturn stern des jahres handeln. gruß joker.

  5. 14

    goetzvonberlichingen

    Die Internationale der Zionisten rauben, morden, lügen, betrügen..
    In GAZA, der Ukraine und Syrien, Lybien.
    Die Blutspur der Nethanjahus, Sarkozys, Berhard H. Levys…
    … und in Kiev dem Oligarchen Igor Kolomojski ….
    dem grössten Mörder der Zeitgeschichte unseres Jahrhunderts.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/10/kolomojski-und-die-massengraber-der.html

    …womit bewiesen wäre das die “Rechten” eigentlich zionistische Oligarchen -gesteuerte Mörderbanden SIND!
    http://4.bp.blogspot.com/-lY6hEOoglXo/VDPsPqz1yHI/AAAAAAAAZAY/fCJFCS6f58o/s400/IgorKolomojski.jpg

    Reply
  6. 13

    GvB

    … es fallen immer wieder die gleichen “Parteien” auf …
    (aber das ist so seit über 100 Jahren …)

    «Aber wir erliegen spätestens seit dem zweiten Irak-Feldzug einer umfassenden Desinformation, die in den USA, Grossbritannien und Israel durch perfekt organisierte Institutionen betrieben wird.» (Scholl-Latour, S. 17)

    «Dabei stützten sich die revoltierenden ‹Gotteskrieger› auf die Waffenlieferungen Saudi-Arabiens und der Golf-Emirate sowie auf die logistische Unterstützung durch die Türkei Erdogans, ja sogar durch die amerikanische CIA. In Europa wiederum sorgte eine systematische Stimmungsmache und Desinformation dafür, dass die öffentliche Meinung, die Politiker und Medien mit ihrer Sympathie und ihrem Engagement auf seiten der angeblich ‹freiheitlichen› Aktivisten standen.» (Scholl-Latour, S. 56–57)

    «Im Zuge einer systematischen Desinformationskampagne hatten sich die Politiker und die Medien des Westens darauf geeinigt, dass es sich bei jedwedem völkerrechtswidrigen Übergriff nur um terroristische Absichten des syrischen Assad-Regimes handeln könne. Die durchaus glaubhaftere Hypothese, dass die vom Westen unterstützten Rebellen grösstes Interesse daran hätten, solche Zwischenfälle zu inszenieren, um die internationale Meinung und vor allem die Regierung Erdogan zusätzlich gegen das verfemte Regime von Damaskus aufzubringen, wurde offenbar in Nato-Kreisen nicht ernsthaft erwogen. Die elementare Frage ‹cui bono› – Wer profitiert davon? – wurde nicht gestellt.» (Scholl-Latour, S. 47–48)

    «Dahinter steckt wohl eine weltweit gesteuerte Desinformation, wie bereits Nicolas Sarkozy, der Vorgänger des jetzigen Präsidenten François Hollande, ausgeführt hatte. Der frühere Aussenminister Alain Juppé hatte sich nicht entblödet, in einem Fernsehinterview ausgerechnet neben seinem saudischen Kollegen Saud Ben Feisal aufzutreten, um gemeinsam mit diesem Repräsentanten der reaktionärsten, total intoleranten islamischen Theokratie die Syrer zur Einhaltung von Menschenrechten und Demokratie aufzurufen. Gewiss entspräche die Regierung von Damaskus nicht den Vorstellungen westlicher Parteienvielfalt und Meinungsfreiheit, aber da gebe es doch viel schlimmere Despoten, und die religiöse Toleranz sei nirgendwo so sehr geachtet gewesen wie zwischen Damaskus und Aleppo.» (Scholl-Latour, S. 105)

    Reply
  7. 12

    Joker

    Baden-Württemberg2
    Ausschuß schmettert Petiton gegen Frühsexualisierung ab
    Demonstration gegen den Bildungsplan 2015: Grüne Regierung hält nichts von Elterneinspruch

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/bildungsplan-ausschuss-schmettert-petiton-gegen-fruehsexualisierung-ab/

    STUTTGART. Der Petitionsausschuß des Landtags von Baden-Württemberg hat den Bürgereinspruch gegen den Entwurf Bildungsplan 2015 abgelehnt. Die Landesregierung halte an ihrem Ziel fest, die „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ im Schulunterricht durchzusetzen, sagte die Ausschußvorsitzende Beate Böhlen (Grüne) in einer Stellungnahme. „Deshalb hat der Petent mit seinem Anliegen keinen Erfolg.“

    Rund 200.000 Bürger hatten die Petition „Kein Bildungsplan unter der Ideologie des Regenbogens“ unterschrieben. Die Initiatoren werfen der grünen Landesregierung unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor, mit dem neuen Bildungsplan „eine pädagogische, moralische und ideologische Umerziehung“ der Kinder anzustreben.

    Begleitet wurde die Petition von mehreren großen Demonstrationen, die sich gegen eine Propagierung „verschiedener Sexualpraktiken in der Schule als neue Normalität“ richteten. Bei Gegendemonstrationen, welche sich mit dem Bildungsplan der Regierung solidarisierten, kam es dabei zu Übergriffen auf die Polizei. (FA)

    _________________________________________________

    WER SEINE KINDER IN DIESER HUNTA VON BRD EU NWO LÜGE NICHT SCHÜTZEN WILL; WILL SIE VERNICHTEN; DIESER BILDUNGS PLAN IST EINE VERNICHTUNG UNSERER KINDER IM AUFTRAG DER EU USA NWO KOMMUNISMUS WOLLEN SIE DIE KINDER JUGENDLICHE PERVERTIEREN UND BRECHEN-PSYCHISCH VERNICHTEN!

    UM SIE ALS GEHORSAME DEKADENTE SKLAVEN DIESER SOZIALISTISCHEN DÄMON-KRATIE ZU BEHERSCHEN ALS ANSTANDSLOSE PERVERSE HOMO SKLAVEN; DIE SICH NICHT MEHR VORTPFLANZEN SOLLEN; DAS IST EIN HOMO GENOZID; EUTHANASIE MIT LÜGEN VON GESETZEN ZU UNSERER KORUMPIERUNG DER GESELLSCHAFT GEMACHT!

    DIESES KOMMUNISTISCHE LÜGEN SYSTEM WILL UNS VERNICHTEN BRECHEN PERVERTIEREN UND AM ENDE UNS ZU HÖRIGEN PERVERSEN SKLAVEN ZU MACHEN; UND WIR MÜSSEN GEGEN DIESES UNRECHT HEFTIGST ANGEHEN; UM UNSERE FREIHEIT UND SCHUTZ UND EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT UNSERER KINDER WILLEN!

    STOPPT DIESES GESETZ AUF DER STRASSE! SCHÜTZT UNSERE KINDER VOR DIESEM DÄMON EU BRD NWO SYSTEM!

    Reply
    1. 12.1

      Maria Lourdes

      Joker, ich habs schon öfter erwähnt, lass die Grossschreibung, das tut dem Leser weh und er verschwindet!

      Gruss Maria

      Reply
      1. 12.1.1

        Joker

        ok mutti….;)…lg.

        Reply
      2. 12.1.2

        Skeptiker

        @Maria Lourdes

        Test: Schlaft Ihr?
        Der letzte Eintrag war um 19:44

        Aber der Minute 1 =>zum wach werden.
        (http://www.youtube.com/watch?v=wdebGzgS3Rg)

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Maria Lourdes

          Stimmt Skepti, heut ist nicht viel los!

          Gruss Maria

    2. 12.2

      sabinejens

      Joker, es ist anstrengend deine Kommentare in Großschreibung zu lesen. Bitte bitte laß es sein, da muss ich Maria unterstützen.

      Grusß Sabine

      Reply
  8. 11

    rositha13

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt und kommentierte:
    Es ist kaum noch auszuhalten, was mit den Kindern in dieser Welt passiert. Und natürlich mit allen anderen Menschen auch.

    Reply
  9. Pingback: Gazas Kinder: „Israel schafft eine neue Generation von Feinden“ | volksbetrug.net

  10. 10

    arkor

    ich habe mal aufgezeigt, was das nur rechtsimmanente gültige Grundgesetz, wie das Strafrecht eigentlich zwingend von den BRD-Repräsentanten zwingend verlangt hätte:

    http://www.welt.de/regionales/…..chten.html

    Tabor38 . • vor 5 Minuten Warte, dies wartet darauf, von DIE WELT genehmigt zu werden.

    viel interessanter ist doch die strafrechtliche Seite für die Helfershelfer. Diese Täter wollten den Koran vollziehen und Nichtmuslime töten, wie es im Koran wortwörtlich dirn steht. Beispielsweise Sure 9.5 u-v-a- Ein Mordauftrag, der klar eine strafrechtliche Relevanz hat. Aber ebenso klar ist die strafrechtliche Relevanz, für jene die MORDAUFTRÄGE UNTERSTÜTZEN IN PASSIVER UND AKTIVER ART.
    Wie können DIESE MÄNNER IN DEUTSCHLAND SEIN, obwohl sie einen Mordauftrag in der Tasche, sprich im Glaubensbuch haben?
    Obwohl dies klar gegen das Grundgesetz, alle Rechte des Souverän, des Bürgers verstößt und Religonsfreiheit, wie auch Asylrecht, dem KLAR UNTERGEORNDET UND NACHRANGIG SIND, haben BRD-Repräsentanten Tatbeihilfe geleistet, dass diese MENSCHEN hier sind, WAS DURCH SICH SELBST VÖLLIG BEWIESEN IST.
    Wie es scheint, kennen die Justizorgane in der BRD die Gesetze nicht, denn Mord-und Völkeremordaufträge und deren Unterstütuung brauchen keine Anzeigen, die sind VERFOLGUNGSPFLICHTIG!

    Wie kamen die BRD-Repräsentanzen bisher dazu, sowie die Jusitz Mordaufträge gegen die deutsche Bevölkerung straffrei zu stellen und Beihilfe zu leisten?
    Die Religonsfreiheit gibt dies nicht her, wie auch das Asylrecht in Verbindung mit dem Grundgesetzrechten zwingend verlangt, dass Asylsuchende aus der muslimischen Kultur ERST IM EIGENEN KULTURKREIS ASYL SUCHEN MÜSSEN.
    Auch dies ist ZWINGEN AUS DEN BÜRGERRECHTEN und der damit verbundenen Gefährdung durch die deutschen Bürger und Nichtmuslime klar ableitbar ist.

    Wer kenne eigentlich noch das Gesetz nur ansatzweise in dieser BRD-Repräsentanz?

    Aber ich lasse mich ja gerne belehren, seit wann Mord- und Völkermordaufträge und deren Beihilfe straffrei wären.


    Bearbeiten

    Teilen ›

    Reply
    1. 10.1

      Otmar

      Na dann mach mal eine Strafanzeige. Schick mir die Quelle wo du das her hast und ich mach das auch bei uns in der Alpenrepublik.
      Gruß
      Otmar

      Reply
      1. 10.1.1

        Kurzer

        Gruß aus dem Trutzgau in die Ostmark

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Skeptiker

          @Kurzer

          Die Frau gibt sich mit Ihren Videos immer richtig Mühe.

          Hier der Kanal.

          http://www.youtube.com/channel/UCd6vS2cxpJyIHQPF1jq7D_Q

          Gruß Skeptiker

        2. Skeptiker

          Nachtrag.

        3. Kurzer

          Und weil sie sich so viel Mühe gibt: “Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar”.

          Purer Hohn: In deinem Land.

          In dem unteren Beitrag sieht man eindeutig den Schrecken, der schrecklichsten Schreckensherrschaft aller Zeiten.
          Einfach grauenvoll.

        4. goetzvonberlichingen

          @Kurzer. ja bloss keine Farbfilme bringen. Könnte ja nen falschen Eindruck vermitteln. Darum im BRD-TV immer schön “dokumentarische-schwarz-weiss”-Filme 🙁
          und die Musik dazu auch traurig..
          Pommersche Küste……….

  11. 9

    Notgroschen

    Zur Information

    Am 22.10.2014 führt die Freimaurerloge in Eberswalde wieder einen öffentlichen Abend durch. Zwei Mitstreiter aus meinem Umfeld, als auch meine Wenigkeit, haben beschlossen dort mal einzufliegen und zu sehen, wer von der örtlichen “Prominenz” sich dort so die Ehre gibt, und sicher haben wir auch ein paar Fragen im Gpäck.
    Wer also in der Umgebung wohnt und Interesse hat sich uns anzuschliessen, der kann mich auch diesbezüglich gern kontaktieren. Ich würde mich freuen.

    Reply
  12. 8

    arabeske654

    Vollversion mit dt. Untertiteln:

    Reply
    1. 8.1

      Notgroschen

      Ja, genau! Warum nicht gleich die volle Version hier, für diejenigen, die sich das ansehen möchten? Warum erst wieder der Verweis zu weltkrieg.cc?
      Ich habe kein Interesse, aber dennoch vielen Dank Arabeske654!

      Reply
      1. 8.1.1

        Maria Lourdes

        Weils bei Youtube immer wieder gelöscht wurde, deshalb der Verweis!

        Gruss Maria

        Reply
  13. 7

    Notgroschen

    Nicht ganz zum Thema und dennoch kein Troll

    Mit dem heute von Maria eingestellten Thema haben wir wieder ein interessantes und wichtiges, aber wie wichtig ist es in unserer heutigen Situation wirklich!?
    Ist es nicht so, so ist zumindest mein Empfinden, dass wir uns zu allererst um uns und die Probleme, sowie deren Lösung, in unserem Land beschäftigen sollten?
    Hier bei uns aufräumen und Ordnung schaffen, das ist nach meiner Meinung die für uns wichtigste Aufgabe! Wenn wir hier mit gutem Beispiel vorangehen, dann werden andere aufhorchen und sich eventuell, dem Beispiel folgend, anschliessen.
    Ich habe auch keinen wirklichen Plan, aber ich bin der festen Überzeugung, dass es nicht ausreichend ist hier und auf anderen Blogs nur zu schreiben und zu diskutieren, sondern wir müssen unbedingt ins Handeln kommen und dabei alle an einem Strang ziehen.
    Und noch etwas, für mich liegt der wichtigste Leitfaden in „Mein Kampf“, und deshalb reicht es nicht, das einfach mal zu lesen, man muss es studieren und verinnerlichen.
    Wir brauchen umgehend eine Bewegung ausserhalb dieser virtuellen Welt hier und die braucht feste Vorgaben und Ziele.
    Beim Studium der alten Bücher bleibt einfach nur festzustellen, dass es nichts gibt, was nicht zu deren Zeit schon vorhanden und erkannt war! Der einzige Unterschied liegt darin, dass es heute schlimmer ist als man wagte es sich vorzustellen.

    „Wer des Morgens die jüdische Zeitung ergreift, ohne sich in ihr verleumdet zu sehen, der hat den vergangenen Tag nicht nützlich verwertet;…“

    In diesem Sinne lasst uns näher zusammenrücken! Meine Kontaktdaten findet ihr auf meinem Blog!

    Mit deutschem Gruss

    Notgroschen

    Reply
    1. 7.1

      Notgroschen

      Ach ja, und noch etwas!

      “Die Anhänger der Bewegung und in weiterem Sinne das ganze Volk müssen immer und immer wieder darauf hingewiesen werden, dass der Jude in seinen Zeitungen lügt, und dass selbst eine einmalige Wahrheit nur zur Deckung einer grösseren Fälschung bestimmt und damit selber wieder gewollte Unwahrheit ist.”

      Warum fallen mir bei diesen Worten Namen wie Jebsen, Elsässer, Popp, Voigt, Conrad und andere ein?
      Doch die sind auf dem Vormarsch und führen in die falsche Richtung!
      Und, ja, auch ich habe das spät erkannt, aber lieber spät, als nie. Man sieht meine Entwicklung auch auf meinem unbedeutenden Blog, auf dem sich auch nicht mehr viel ereignen wird, denn es ist alles gesagt.

      Reply
  14. 6

    Kurzer

    Kinderopferung und Kindesmißbrauch, feste Bestandteile der satanischen NWO:

    http://liebezurwahrheit.de/halloween-das-okkulte-kinderopferungsfest/

    Reply
  15. Pingback: Gazas Kinder: „Israel schafft eine neue Generation von Feinden“ « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung und Verkauf

  16. 4

    Rudi Meergans

    Das Volk Israel ist ein friedloses Volk von je her. Das Buch Joshua ist eine
    grauenhafte Lektüre, er ist einer der ersten Berichte in der Menschheitsgeschichte, der einen klassischen Holocaust beschreibt und ihn
    gar noch rühmt und preist. Das Israel definiert sich immer negativ, nämlich über
    seine Feinde, die es sich mit zelotischem Eifer selber schafft.
    Ich kannte eine alte Jüdin, eine sehr herbe aber auch gerechte Frau, die eines
    Tages zu mir sagte: “Wir Juden verlangen immer Toleranz, aber wir geben keine.”
    Ich war völlig verblüfft.
    Als eines Tages eine Bombe vor einer Pariser Synagoge hoch ging, meinte sie,
    sie traue der Sache nicht, es könnte auch der Mossad dahinter stecken.
    Das Schicksal der Menschen in Palästina ist eine schon viele Jahrzehnte währende, steinerweichende Anklage gegen die Juden und die ist aus dem
    Gedächtnis der Menschheit nicht mehr weg zu wischen.
    Der Aberglaube, Gottes bevorzugtes Volk zu sein, das dem Rest der Menschheit
    gegenüber Vorrechte hat, führt immer wieder zu unsagbaren Tragödien.

    Reply
    1. 4.1

      Kurzer

      “…“…Der wahre Beginn dieser Geschichte fiel auf irgendeinen Tag im Jahre 458 v. Chr., zu dem wir im sechsten Kapitel des vorliegenden Buchs vorstoßen werden. An jenem Tage schuf ein kleiner palästinensischer Stamm namens Juda, der sich lange Zeit zuvor von den Israeliten abgesondert hatte, ein rassisch fundiertes Glaubensbekenntnis, das sich im Folgenden auf die Geschicke des Menschengeschlechts womöglich verheerender ausgewirkt hat als Sprengstoffe und Seuchen. Es war dies der Tag, an dem die Theorie von der Herrenrasse zum „Gesetz“ erklärt wurde….

      …Zu den „Geboten“, die der Stamm Juda zu befolgen hatte, gehörte in der von den Leviten fabrizierten endgültigen Version auch der oft wiederholte Befehl, andere Nationen „vollständig zu vernichten“, „in den Staub zu werfen“ und „auszurotten“. Juda war dazu vorausbestimmt, eine Nation hervorzubringen, deren Mission die Zerstörung war….

      …Die rassische Absonderung von den Nichtjuden ist der oberste Grundsatz der jüdischen Religion (und in dem zionistischen Staat Gesetz)….

      …Das Deuteronomium ist vor allem ein vollständiges politisches Programm: Die Geschichte unseres Planeten, der von Jahwe für sein „besonderes Volk“ geschaffen wurde, soll eines Tages durch dessen Triumph und den Untergang aller anderen Völker ihren Abschluss finden. Die Belohnungen, die den Frommen winken, sind ausschließlich materieller Natur: Sklaven, Frauen, Beute, Territorien, Weltreich. Die einzige Bedingung dafür, dass den Frommen all dies zuteil wird, ist die Befolgung der „Gebote und Rechte“, und diese befehlen in erster Linie die Vernichtung anderer. Die einzige Schuld, welche die Frommen auf sich laden können, ist die Nichtbefolgung dieser Gesetze. Intoleranz gegenüber anderen gilt als Gehorsam gegenüber Jahwe, Toleranz als Ungehorsam und somit als Sünde. Die Strafen für diese Sünde sind rein diesseitig und ereilen den Leib, nicht die Seele. Wenn von den Frommen moralisches Verhalten verlangt wird, dann einzig und allein gegenüber ihren Glaubensgenossen; für „Fremdlinge“ gelten die moralischen Gebote nicht…

      …Laut diesem „Mosaischen Gesetz“ bestand der Zweck und Sinn ihres Lebens darin, andere Völker zu vernichten oder zu versklaven, damit sie sich ihres Eigentums bemächtigen und Macht ausüben konnten….

      …Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
      Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
      Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

      Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

      http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Reply
      1. 4.1.1

        M. Quenelle

        Hallo Kurzer, der Jude und seine Geschichte ist auch nur eine Erfindung der dahinterstehenden Tempel, Priester und Clans, die in Babylon ihren Ursprung hatten und sich nach Phönizien verbreiteten (von da aus über das Mittelmeer und Schwarze Meer; Händlerkaste). Die Juden machen so gesehen – religiös hirngewaschen – auch nur die Drecksarbeit für die dahinstehenden Geldmächte, was sie aber nicht entschuldigen kann. Die Dinge liegen eben noch viel tiefer, soweit ich es jetzt einschätzen kann. Und /Gruß.

        Reply
        1. 4.1.1.1

          Venceremos

          @ M. Quenelle

          Die handelnde Gegenkraft hinter den Kulissen ist uralt und ihre Spur unter den verschiedenen Maskierungen (chamälonartig) verliert sich irgendwo im Mythischen. Jedenfalls ist sie so alt wie die Menschheit der “aktuellen Schöpfungsperiode” und ist verbunden mit der geistigen Gegenkraft (ist nicht auf Augenhöhe mit dem Schöpfer, hat aber zweifellos eine bestimmte Funktion im Bereich der Polarität, vgl. Goethe).
          Die Gegenkraft in geistiger Form ist in jedem Menschen vorhanden (oder wirkt unmittelbar auf jedes Individuum ein). Im Mittelalter nannten sie diesen permanenten inneren Zweikampf der Gegenkräfte im Menschen “Psychomachia”, Dir vielleicht ein Begriff. Für den Menschen geht es dabei ständig um Entscheidungen, dabei können ihm seine Religion, seine Regeln, (Naturgesetze) helfen, wurden zu diesem Zweck wohl geschaffen, um die Bestie im Menschen einzudämmen oder unter Kontrolle zu halten. Erst dadurch konnten menschliche Gemeinschaften entstehen, die diese Bezeichnung
          verdienen und zum Zwecke der Verfeinerung und Hochentwicklung wurden diese Regelsysteme geschaffen, vom Ursprung her in göttlichen Gesetzen wurzelnd. Erst der hochentwickelte Mensch kann (nach meiner Einschätzung) aus diesen Gesetzen und Regeln herauswachsen und trotzdem “Mensch” sein, weil er erkannt hat, wer er ist und keine Kanalisierung mehr braucht. Er ist nicht mehr ego-gesteuert und im Prinzip mit dem göttlichen Willen konform (Zukunftsmusik :)).
          Keine Frage, dass die Gegenkraft permanent versucht hat in der Geschichte, jedes System, jede Staatsform zu unterwandern, zu steuern, zu übernehmen – das ist immer ihr “Lebenszweck” gewesen, ihre Natur von Anbeginn.

          Die Liebe spielt übrigens die entscheidende Rolle bei diesem Prozess :). Dazu für Dich speziell bei Interesse : Varela / Maturana (Neuro-Biologen) schreiben darüber sehr beeindruckend – dient der Unterfütterung aus anderer Perspektive.

          ++++++++++++
          Francisco Varela hat gemeinsam mit seinem Lehrer und Kollegen Humberto Maturana [5] die biologische Geschichte des Lebens seit Entstehung der Welt nachgezeichnet und neu akzentuiert.

          Der Baum der Erkenntnis. Die biologischen Wurzeln des menschlichen Erkennens Gebundene Ausgabe – 1. März 1990
          von Humberto R. Maturana (Autor), Francisco J. Varela (Autor)
          ++++++++++++++++

          Um der Gegenkraft in materieller Form auf die Spur zu kommen, lohnt es sich dem Phänomen der “Nephilim” nachzuspüren (Genesis 6:1,2), den “gefallenen Engeln”, aber Vorsicht vor Desinfo alla Sitchin ;).

          http://apocalisselaica.net/de/varie/miti-misteri-e-poteri-occulti/i-nephilim-nella-mitologia-erano-giganti-i-figli-di-dio-o-qualcosa-di-completamente-diverso

          Alle Völker, Ethnien, Gemeinschaften, die sich zwecks Eigeninteressen und Machtstreben mit der Gegenkraft verbinden (sei es im astralen oder im physischen Bereich), werden zu Zerstörern der Menschheit und Feinden des Schöpfungsplanes. Sie werden nach vermeintlichen trügerischen Erfolgen am Ende IMMER scheitern. Eigentlich sind sie besonders minder-entwickelt von ihrer Qualität her und alles, was anders ist als sie und ihnen im Wege steht, hassen sie auf den Tod ;), DAS KANN SO MANCHES ERKLÄREN ;).

          Hier noch ein Video, das die geheime Vernetzung der Gegenkräfte im Untergrund und ihre Einflüsse durch die Epochen (n.m.M.) sehr gut vermittelt.

          LG

          Vence

        2. 4.1.1.2

          Venceremos

          @ Quenelle

          Hier noch ein Aufsatz (bei Interesse). Der gnostische Ansatz wirkt zunächst vielleicht ein bisschen
          abgefahren, kann aber gedanklich seeehr anregend sein. Zur Klarstellung: ich bin kein Gnostiker und vertrete damit auch nicht das bipolare System, die Gleichstellung von Licht und Finsternis, Gott und Satan usw. Dies ist für mich erkannter Irrtum ebenso wie die absurde Vorstellung, dass Gott selbst das “Böse” erschaffen hätte. Dafür sind seine von ihm erschaffenen und mit Willensfreiheit ausgestatteten Wesen von Anfang an zuständig, leider 😉 !

          http://www.gnosis.briemle.net/Das_Jenseits/Urknall_und_Geisterfall/urknall_und_geisterfall.html

        3. 4.1.1.3

          M. Quenelle

          Danke, was sol ich dazu sagen? Ich mach’s kurz und knapp; der Gegenentwurf zu “Jenen”:

          Das Sittengesetz unserer Art

          1. Das Sittengesetz in uns gebietet Wahrung der eigenen Ehre und Achtung der Ehre des ebenbürtigen Ehrwürdigen.

          2. Das Sittengesetz in uns gebietet Tapferkeit und Mut in jeder Lage, Kühnheit und Wehrhaftigkeit bis zur Todesverachtung gegen jeden Feind von Familie, Sippe, Land, Volk, germanischer Art und germanischem Glauben.

          3. Das Sittengesetz in uns gebietet Streben nach Freiheit von fremdem Zwang und Unbeugsamkeit im Kampf für ein Leben nach eigener Art und eigenem Gesetz, Selbstbehauptung.

          4. Das Sittengesetz in uns gebietet Stolz auf eigene Leistung und die von Menschen unserer Art, Selbstbewusstsein, Selbstachtung, Selbstbejahung und Selbstsicherheit.

          5. Das Sittengesetz in uns gebietet frohe Annahme der ehrlichen Anerkennung durch andere, doch auch: Mehr Sein als Scheinen.

          6. Das Sittengesetz in uns gebietet Streben nach Gesundheit, Schönheit und Wohlgeratenheit an Leib und Seele, Pflege und Bejahung des Leibes und Freude an ihm.

          7. Das Sittengesetz in uns gebietet Streben nach Wissen und Weisheit und nach Vorsorge aus Voraussicht, nicht ängstlich, doch besonnen, nach Überlegenheit aus Überlegung, Scharfsinn und Weitblick, wenn nötig Verschwiegenheit.

          8. Das Sittengesetz in uns gebietet selbstverantwortliche Steigerung unserer Kraft, Macht zu wollen und sich ihrer mit Bedacht zu bedienen.

          9. Das Sittengesetz in uns gebietet Selbsthilfe, wo irgend möglich.

          10. Das Sittengesetz in uns gebietet Selbstbeherrschung und Gelassenheit sowie Sachlichkeit.

          11. Das Sittengesetz in uns gebietet Maßhalten bei Gelage, Speise und Trank.

          12. Das Sittengesetz in uns gebietet das Streben nach Lebenslust und Lebensfreude, heiter und wohlgemut unser Leben zu führen, Freude aber auch im Überwinden von Schwierigkeiten zu suchen.

          13. Das Sittengesetz in uns gebietet, Opfer für ein großes Ziel zu bringen.

          14. Das Sittengesetz in uns gebietet Leistung, Tüchtigkeit und Verantwortungsbereitschaft für unsere Nächsten, also die uns Anvertrauten, unsere Sippe und Gemeinschaft, unsere Menschenart – beständig, beharrlich und zäh.

          15. Das Sittengesetz in uns gebietet Einsatz für Wahrung, Einigung und Mehrung germanischer Art.

          16. Das Sittengesetz in uns gebietet Freigiebigkeit und Großzügigkeit gegenüber Sippenangehörigen und Gefolge, Hilfe in Not mit Rat und Tat gegenüber Gefährten, Gastfreundschaft gegenüber Artverwandten.

          17. Das Sittengesetz in uns gebietet Gefolgschaft dem besseren Führer, mit Recht und Pflicht zu abweichendem Rat, nach bestem Wissen und Gewissen.

          18. Das Sittengesetz in uns gebietet das Halten von Frieden in der Gemeinschaft und verbietet den Eidbruch.

          19. Das Sittengesetz in uns gebietet die Unantastbarkeit der Ehe eines Gefährten.

          20. Das Sittengesetz in uns gebietet gleichgeartete Gattenwahl, die Gewähr für gleichgeartete Kinder.

          21. Das Sittengesetz in uns gebietet rechte Erziehung unserer Kinder, sowie Ehrung von Vater und Mutter.

          22. Das Sittengesetz in uns gebietet Treue und Vertrauen, Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit und Freimut, Rücksichtnahme, Zuneigung und Liebe gegenüber Verwandten, Freunden und Gefährten, Wachsamkeit und Vorsicht gegenüber Fremden, Härte und Hass gegen Feinde.

          23. Das Sittengesetz in uns gebietet Gerechtigkeit, also Gutes mit Gutem zu vergelten und Böses zu bekämpfen, für Hilfe sich dankbar zu zeigen, Geschenke zu erwidern, Täuschung für Trug zu geben und Unrecht zu rächen.

          24. Das Sittengesetz in uns verbietet Mord, Vergewaltigung und Diebstahl, Missgunst, Habgier und Neid gegenüber jedermann.

          * * *
          http://ahnenreihe.wordpress.com/2014/10/07/das-sittengesetz-unserer-art/

          Falls doppelt bitte löschen! Und Danke, Maria.

        4. Venceremos

          War nur ein Angebot, weil ich Deinen letzten Satz ernstgenommen hatte. LG, V.

          Aus der Germania von Tacitus:

          “Die Einwohner und ihre Urgeschichte”

          Die Germanen selbst möchte ich für Ureinwohner halten und durchaus nicht durch die Einwanderung und den Aufenthalt anderer Völkerschaften vermischt, weil einerseits in alter Zeit nicht zu Land, sondern auf Flotten diejenigen ankamen, die ihre Wohnsitze zu verändern suchten, und dann weil das unermessliche und sozusagen widerwärtige Weltmeer jenseits nur selten von unserem Erdkreis aus zu Schiff besucht wird. Wer hätte ferner, ganz abgesehen von der Gefährlichkeit eines unwirtlichen und unbekannten Meeres, Asien, Afrika oder Italien verlassen sollen – um nach Germanien zu ziehen, in das wüste Land mit rauem Himmel, abschreckend für den Anbau und den Anblick, – außer wenn man es zum Vaterland hat?

          Das körperliche Aussehen der Germanen

          Ich selbst trete deren Meinung bei, die glauben, dass die Völkerschaften Germaniens, ohne je durch eheliche Verbindungen mit anderen Stämmen fremdartige Bestandteile in sich aufgenommen zu haben, ein eigenständiges, reines, nur sich selbst ähnliches Volk geworden sind. Daher ist auch die Körperbeschaffenheit trotz der großen Menschenzahl bei allen die gleiche: blaue Augen mit wildem Ausdruck, rötliches Haar, hochgewachsene und nur für den Angriff starke Leiber; für Mühsal und Arbeiten haben sie nicht in dem selben Maß Ausdauer, und am wenigsten ertragen sie Durst und Hitze. An Kälte und Hunger haben sie sich infolge Klima oder Boden gewöhnt.”

          “Boden und Erzeugnisse

          … hinreichend ertragreich, für Fruchtbäume ungeeignet, an Vieh reich, aber meistens kleinwüchsig; selbst den Rindern mangelt ihre eigentümliche Auszeichnung und der Schmuck ihrer Stirn; die Zahl ist es, die ihre Freude ausmacht, und dies ist ihr einziger und liebster Reichtum. Silber und Gold haben ihnen die Götter versagt, – ob aus Gnade oder Zorn, ist mir zweifelhaft. Doch möchte ich nicht mit Bestimmtheit behaupten, dass in Germanien keine Ader Silber oder Gold hervorbringt; denn wer hätte dem nachgespürt? Auf seinen Besitz und Gebrauch legen sie keinen besonderen Wert. Man kann bei ihnen silberne Gefäße sehen, die ihre Gesandten und Fürsten zum Geschenk bekommen haben und nicht höher geachtet werden als die irdenen. Doch haben die uns Nächsten wegen des Handelsverkehrs Gold und Silber schätzen gelernt, erkennen einige Sorten unseres Geldes an und nehmen sie mit Vorliebe; die weiter innen haben einfacher und altertümlicher noch den Tauschhandel. Beim Geld loben sie das alte und lang bekannte, Serraten und Bigaten. Auch sind sie auf Silber mehr aus als auf Gold, nicht aus innerer Neigung, sondern weil die größere Zahl der Silbermünzen leichter zu gebrauchen ist für Leute, die allerlei und wenig Wertvolles kaufen.”

          “Fürsten, Heerführer, Priester

          Die Könige nehmen sie nach ihrem Adel, die Heerführer nach der Tapferkeit.Auch die Könige haben keine schrankenlose und willkürliche Gewalt, und die Heerführer gewinnen ihre ausgezeichnete Stellung mehr durch ihr Vorbild als durch Befehlsgewalt, durch die Bewunderung, die sie einflößen, wenn sie entschlossen sind, wenn sie sich hervortun, wenn sie Vorkämpfer sind. Übrigens hat weder zum Strafen, noch zum Binden, noch auch zum Züchtigen irgend jemand die Befugnis außer den Priestern, und auch diese nicht wie zur Strafe oder auf des Anführers Geheiß, sondern gleichsam auf Befehl des Gottes, …”

          “Achtung vor den Frauen

          Man erzählt Beispiele, dass Schlachtreihen, die schon wankten und halb geworfen waren, von den Frauen, dadurch wieder hergestellt wurden, dass sie beharrlich flehten, sich mit ihrer Brust entgegenwarfen und auf die ihnen nunmehr drohende Gefangenschaft hinwiesen, die sie für ihre Frauen mit noch viel größerer Unruhe fürchteten, so dass ein besonders wirksames Mittel, eine Gemeinde zu verpflichten, ist, wenn man ihr unter den Geiseln auch edle Jungfrauen abverlangt. Ja sie legen ihnen sogar eine gewisse Heiligkeit und einen Blick in die Zukunft bei und weisen weder ihre Ratschläge zurück noch missachten sie ihre Aussprüche.”

          “Die Ehe

          Gleichwohl sind die Ehen dort streng und keine Seite ihrer Sitten möchte man unbedingter loben. Denn sie sind fast die einzigen unter den unzivilisierten Völkern, die sich mit einer Frau begnügen, ganz wenige ausgenommen, die sich nicht aus Sinnlichkeit, sondern ihres Adels wegen mit sehr vielen Heiratsanträgen umworben sehen. …
          … sie prüfen die Geschenke, die weder mit Rücksicht auf weibliche Liebhabereien ausgesucht sind noch um der Neuvermählten zum Schmuck zu dienen, sondern Rinder und ein gezäumtes Pferd und einen Schild samt Frame und Schwert. Auf diese Geschenke hin wird die Gattin in Empfang genommen und bringt ihrerseits selbst auch dem Mann irgend etwas an Waffen zu. Das betrachten sie als stärkstes Band, dies als geheimnisvolle Weihen, darunter verstehen sie die Götter des Ehebundes. Damit die Frau mutige Taten nicht außerhalb ihres Gedankenkreises und sich den Wechselfällen des Krieges enthoben glaubt, wird sie gleich durch die Eingangsfeier des beginnenden Ehestandes daran erinnert, dass sie als Gefährtin der Mühsale und Gefahren eintrete, um im Frieden wie auf dem Schlachtfeld Schicksal und Wagnisse zu teilen. Dies sagt ihr das Joch Ochsen, dies das aufgeschirrte Ross, dies die überreichten Waffen. So habe sie zu leben, so zu sterben; sie empfange, was sie unentweiht und in Ehren auf ihre Kinder bringen, was ihre Schwiegertöchter empfangen und wiederum auf ihre Enkel übergehen solle.”

          “Treue in der Ehe

          So leben sie denn in den Schranken der Sittsamkeit, durch keine lüsternen Schauspiele, keine verführerischen Gelage verdorben. Auf die Heimlichkeiten von Briefen verstehen sich Männer wie Frauen gleich wenig. Fälle von Ehebruch sind bei dem so zahlreichen Volk eine große Seltenheit. Seine Bestrafung erfolgt auf der Stelle und ist dem Gatten überlassen. Mit abgeschnittenen Haaren, entkleidet, stößt sie der Gatte in Gegenwart der Verwandten aus dem Haus und treibt sie mit Schlägen durch das Dorf. Denn die Preisgabe der Keuschheit findet keine Nachsicht: nicht durch Schönheit, nicht durch Jugend, nicht durch Reichtum fände sie einen Mann. Denn niemand lacht da über die Laster und verführen und sich verführen lassen heißt nicht Zeitgeist. Noch besser freilich steht es bisher bei den Stämmen, bei denen nur Jungfrauen heiraten und es mit der Hoffnung und dem Wunsch der Gattin ein für alle Mal abgetan ist. So erhalten sie einen Gatten, ebenso wie einen Leib und ein Leben, auf dass kein Gedanke darüber hinausreiche, sich kein Verlangen weiter erstrecke, damit ihre Liebe nicht dem Gatten, sondern der Ehe gelte. Die Zahl seiner Kinder fest zu begrenzen und eines der nachgeborenen zu töten gilt als schandbar; und mehr vermögen dort die guten Sitten als anderswo gute Gesetze.”

          “Götterverehrung

          Übrigens finden sie es der Größe der Himmlischen nicht angemessen, die Götter in Tempelwände zu bannen oder sie irgendwie menschlichen Zügen ähnlich darzustellen. Haine und Waldtriften betrachten sie als heilig und bezeichnen mit dem Namen Gottheit jenes Geheimnisvolle Etwas, das sie einzig mit dem Auge der Andacht schauen.”
          .

          “Sklaven

          Die anderen Knechte verwenden sie nicht nach unserer Weise, so dass die Dienstleistungen planmäßig unter das Gesinde verteilt wären:Jeder leitet selbst seinen Hof und sein Haus; der Herr erlegt ihm, wie einem Pächter, ein bestimmtes Maß von Getreide, Vieh oder Kleidung auf und nur so weit ist der Knecht abhängig. Die übrigen häuslichen Dienstleistungen besorgen die Frau und die Kinder. Peitschen eines Knechtes und seine Züchtigung durch Fesseln und Arbeit ist eine Seltenheit. Seine Tötung kommt vor, aber nicht infolge von Zucht und Strenge, sondern aus Erregung und Zorn, wie einem Feind gegenüber, nur dass es ungestraft bleibt.”

          “Geldwirtschaft

          Mit Kapital zu wuchern und durch Zinsen zu vermehren ist unbekannt; …”

        5. M. Quenelle

          Sei gegrüßt, bin gestern noch auf diese Seite gestoßen:

          http://nebadonia.wordpress.com/2013/12/29/die-oera-linda-handschriften-die-fruhgeschichte-euro/

          Lohnt sich, der Sache mal nachzugehen.

  17. 3

    Arkturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Reply
    1. 3.1

      Kurzer

      Wichtige Meldung: Zirndorfer Neonazi bleibt hinter Gittern

      Der Neonazi Gerhard Ittner aus Zirndorf (Lkr. Fürth) bleibt auch nach der Verbüßung seiner Haftstrafe hinter Gittern. Wegen neuer Vorwürfe kam er direkt wieder in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

      Am 15. Oktober wäre der Zirndorfer aus der Haft entlassen worden, doch daran schließt sich nun unmittelbar eine neuerliche Untersuchungshaft an. Es bestehe unter anderem der Verdacht der Volksverhetzung, sagte Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke dem Bayerischen Rundfunk. Der 56-Jährige hatte aus der Auslieferungshaft in Portugal Briefe geschrieben, die womöglich strafrechtlich relevant sind.
      Vorwurf: Hetze gegen Bundesrepublik

      In mehreren Briefen wetterte Ittner gegen die Bundesrepublik. Als er bereits in Auslieferungshaft saß, soll er sich den Ermittlern zufolge erneut der Volksverhetzung schuldig gemacht haben. Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks bezeichnete er die Bundesrepublik als “Verbrecherregime”. Der Brief wurde handschriftlich verfasst und ist auf den 30. Mai 2013 datiert. Auch die Grußformel könnte Ittner zum Verhängnis werden: Einer der Briefe ist “mit reichsdeutschen Grüßen” unterzeichnet.
      Ende einer Flucht

      Im vergangenen Jahr ging Ittners mehr als siebenjährige Flucht zu Ende. Er war während seines Strafprozesses 2005 abgetaucht. In Abwesenheit wurde er daraufhin zu einer knapp dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Erst im April 2013 konnte Ittner in Portugal verhaftet werden und wurde ein halbes Jahr später nach Deutschland ausgeliefert.

      http://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/mittags-in-franken/gerhard-ittner-portugal100~_node-a587fcfb-4752-4fcb-ab4c-e157ece0c198_-93d5607360facbfd4b184a0c455840a362f103e2.html

      Es ist also Volksverhetzung, die BRD als das zu bezeichnen, was sie ist, ein Verbrecherregime.
      Reichstreue Grüße sind weiterhin eine Straftat.

      Es bleibt dabei: Die Geschäftsgrundlage der UNO, ist der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH.
      Die BRD steht durch ihre Mitgliedschaft in der UNO dem REICH und dem deutschen Volk feindlich gegenüber.

      Die BRD ist ein alliiertes Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation. Ihre Doktrin ist Volksverhetzung gegen das deutsche Volk.

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Warum hat Deutschland keinen Friedensvertrag?

      http://www.wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf

      Reply
      1. 3.1.1

        GvB

        Bananen-Republik..bzw. Banana-County steht …einem PKW…
        Wurde bis jetzt nicht beanstandet, da ja die dunkelblauen BRiD-Sherrifs meistens kein englisch können..(trotz jahrzehntelanger UMerziehung..)

        Das “Bundesrepublik” wird ja zur Zeit selbstgefeiert (Obwohl man immer öfter “Deutschland” schreibt und liest bei den DUN&DBrad -Auszügen..etc.).
        24 Jahre friedliche (gesteuerte) Revolution….
        …und man sieht die Drahtzieher der eigentlichen Wende in der Kirche…
        … die Gauckler und Lügner, die sich selbst gerne Reden schwingen hören.
        …von Friede, Freude, Eierkuchen…
        …während “Ihre Freunde” in der Ukraine und sonstwo auf den Kriegschauplätzen..morden lassen, Bomben werfen und Kinder, Frauen und Männer abschlachten …gefiltert übertragen vom
        öffentlichen-(UN-)rechtlichen Medienabschaum!
        http://www.tagesschau.de/inland/gauck-rede-demokratie-101.html

        Der BP hatte zu den Feiern in Leipzig die Präsidenten Polens und Ungarns, Tschechiens und der Slowakei eingeladen. Unter den Gästen waren auch der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher und sein früherer US-Kollege Henry Kissinger.

        …darüber redet keiner dieser Heuchler:

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen