Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

102 Comments

  1. Pingback: Die Zukunft des Journalismus | Maria Lourdes Blog

  2. Pingback: Schweigekartell zum Bestseller „Gekaufte Journalisten“ | Maria Lourdes Blog

  3. 16

    arminius18

    Die erste mir bekannte Meldung eines “Mainstreammediums”: http://www.huffingtonpost.de/2014/10/17/ulfkotte-verschwoerung_n_6001948.html

    Ulfkotte bleibt bei seinen “Verschwörungstheorien” … aha 🙂

    Reply
  4. Pingback: Gekaufte Journalisten, wie wir manipuliert werden – Ulfkotte’s Bestseller von dem keiner weiß feedly | Don't be 0815

  5. 15

    goetzvonberlichingen

    Danke an @Dr. Shoe56 für die Zusendung…

    Die “Wahrheitspolizei” George Orwells ist wieder am “Drücker!”
    —-
    Säuberungsaktionen: ARD und ZDF entfernen klammheimlich antirussische Lügen und Propaganda

    ardzdfFingerabdrücke wegwischen, Werkzeug verschwinden lassen und so tun als ob nichts gewesen wäre. Dieses Verhaltensmuster Krimineller sehen wir aktuell bei den ÖR. ARD und ZDF entfernen Beweise ihrer Lügen und Propaganda heimlich still und leise aus dem Webangebot. Das Vorgehen erinnert nicht nur an schnöde Kriminelle, sondern – weil wir es hier mit politischer Manipulation zu tun haben – an die stalinistische Propaganda, bei der es üblich war, schon mal ganze Personen aus Fotos wegzuretuschieren, zu schwärzen oder zu übermalen. Als Nächstes werden dann vermutlich nicht nur Inhalte heimlich entfernt, sondern auch nachträglich bearbeitet und verfälscht. Ups, so neu wäre das ja gar nicht!

    Am 2.10. berichteten wir hier nach einem Hinweis der Publikumskonferenz, dass auch das ZDF im Mittagsmagazin die Lüge von den angeblich von Separatisten erschossenen Toten von Krasnoarmeysk verbreitet hatte.

    ZDF_12.5_MiMa_KrasnoarmejskMittlerweile hat das ZDF den betreffenden Beitrag klammheimlich und ohne jede Erklärung unter dem entsprechenden Link aus der Mediathek entfernt, worauf uns Maren Müller freundlicherweise aufmerksam macht. (Die von uns gesicherte Version ist noch auf myvideo abrufbar)

    Der WDR des Intendanten und Atlantikbrücken-Festredners Buhrow geht noch den oben beschriebenen Schritt weiter und verändert im nachhinein seine Inhalte ohne den Leser darauf aufmerksam zu machen. So hatten wir hier am Montag darüber berichtet, dass der WDR behauptet hatte, Russland würde seine Truppen aus dem Kampfgebiet der Ostukraine abziehen. Unter Beibehaltung des alten Datums und ohne jeden Hinweis, dass die Meldung nachträglich umgeschrieben wurde, liest man dort jetzt etwas völlig anderes: die Wahrheit!
    wdr_russen_kampfgebiet neu_b

    Bild anklicken zur Vergrößerung – zur heimlich geänderten Webseite des WDR gehts hier
    Originaltext vom 13.10: “Russland ist der Aufforderung des Westens nach eigenen Angaben gefolgt und hat damit begonnen, seine Soldaten aus dem Kampfgebiet zurückzuziehen…” (Screenshot)
    Neue Version am 17.10: “Russland hat nach eigenen Angaben begonnen, Soldaten von der Grenze zur Ostukraine abzuziehen.” (Screenshot)

    https://propagandaschau.wordpress.com/2014/10/17/sauberungsaktionen-ard-und-zdf-entfernen-klammheimlich-antirussische-lugen-und-propaganda/

    FAZIT: ARD und ZDF versinken im Sumpf der eigenen Lügen und Propaganda. Es ist möglicherweise tatsächlich so, dass die eigenen Mitarbeiter von der WDR-Propaganda so durchdrungen sind, dass sie den Quatsch von dem Abzug aus dem Kampfgebiet selbst geglaubt haben. Aber wer weiß das schon? Wer einmal angefangen hat, zu lügen, der verstrickt sich immer tiefer in den eigenen Gespinsten. Eine Lüge und Manipulation zieht dann die Nächste nach sich, wenn der Täter – wie in diesem Fall – nicht zur Einsicht fähig ist und den Vorgang vertuschen und unter den Teppich kehren möchte.

    Reply
  6. 14

    FensterBANK

    Wenn etwas gut für gesperrte Videos ist, dann ist es clipconverter.cc
    Damit umgeht ihr Sperren und könnt Videos obendrein speichern.

    Ich bedanke mich, dass hier die Profis wirklich gute Informationen zum Zeitgeschehen und zur Geschichte abgeben.
    Ohne den Lupoblog wäre ich heute noch nicht wo ich nun mit meinem Kenntnisstand bin.
    Danke an Maria und den Stammschreibern, ihr habt mir die Augen geöffnet. Weiterhin gutes Gelingen!

    Reply
  7. 13

    Anti-Illuminat

    Das Video ist hier auch schon gesperrt:
    “Dieser Inhalt ist aufgrund einer rechtlichen Beschwerde in dieser Landes-Domain nicht verfügbar.”
    Ersatz:
    http://www.aunblock.pk/browse.php?u=R2%2BiVRFqyiyxgNK1B0GT9V6bc8dikDZVQO%2BDwOWmHZbWQaMaiwQ%3D&b=0&f=norefer

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      @Anti-Illuminat

      Ich habe ein Entsperrer, aber ist das gesperrt?

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 13.1.1

        Skeptiker

        Ja, ist gesperrt, dann ist das Video für die Juden BRD Bande scheinbar nicht gut, deswegen wird dann sowas gesperrt, für uns BRD Umerziehungs-opfer.

        Die Freiheit haben die, deswegen nennt es sich ja auch der Freiheitlichste Staat, der jemals auf deutschen Boden geätzt hat.

        Gruß Skeptiker

        Reply
  8. 12

    Larry

    Wir stehen kurz vor dem finalen Crash und was wir im Moment erleben, ist eine komplette und vom System gewollte Demontage der für den Bürger sichtbaren Eliten. Wer sich über die nun aufkommende neue “Ehrlichkeit” freut, sollte sich nicht zu früh freuen. Diese “Ehrlichkeit” wird nämlich niemals so weit gehen, daß die wahren Schuldigen benannt werden, sondern lediglich deren willfährige Handlanger.

    Natürlich freue auch ich mich darüber, wenn die verlogene Systempresse vorgeführt wird. Nur denke ich dabei nicht an eine Kehrwende zum Guten, sondern sehe den dahinter stehen Plan, erst einmal ein großes Chaos anzurichten, den Bürger in Wut und Verzweiflung zu stürzen, um ihm danach eine neue (luziferische) Weltordnung als “einzigen Ausweg” zu presentieren, die er dann -so zumindest der Plan- auch bereitwillig akzeptieren wird.

    Udo Ulfkotte ist für mich ein Teil des Systems, weshalb ich auch seiner aktuellen Veröffentlichung eher kritisch gegenüber stehe. Ulfkotte schrieb ja schon vor Jahren das Buch “Vorsicht Bürgerkrieg”, in dem es vor allem um drohende Spannungen mit millionenfach herangekarrten Migranten geht. Das Buch erweckt zwar beim Leser reichlich Zorn auf die hierzulande bevorzugten und sich bisweilen recht unverschämt benehmenden muslimischen Migranten, aber genau das war wohl auch beabsichtigt.

    Was Ulkotte nämlich in keiner Silbe erwähnt, ist der Plan zur Auslöschung nationaler Identitäten, bei dem diese Migranten allenfalls ein nützliches Werkzeug darstellen. Gerade weil Ulfkotte diesen Plan verschweigt, reduziert sich die Wirkung seiner Veröffentlichungen auf eine Entfachung tumber Wut auf muslimische Migranten, also auf genau das, was zur Erzeugung chaotischer Zustände notwendig ist.

    Ähnlich verhält es sich auch sich auch beim aktuellen Angriff auf die Systempresse. Natürlich freut man sich, wenn die Lügner vorgeführt werden. Nur wo ist der Nutzen, wenn die Hintergrundmächte nicht benannt werden und der Leser auch nicht erfährt, worum es diesen Hintergrundmächten letzten Endes geht, nämlich um die Errichtung ihrer seit Jahrhunderten angestrebten luziferischen NWO?

    Reply
    1. 12.1

      Kurzer

      Hallo Larry,

      besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. Im Prinzip ist es die selbe Masche wie bei Thilo Sarrazin. Muslime werden wohl berechtigt kritisiert, das ganze Programm der Umvolkung aber keineswegs in Frage gestellt. Ulfkotte ist doch voll auf Linie mit den israelhörigen PI-News.

      So sieht es aus: https://lupocattivoblog.com/2014/06/14/globalisierung-und-migration-als-naturgesetz/

      Reply
      1. 12.1.1

        Skeptiker

        @Kurzer

        Wie findest Du das?

        Bestandteile der BRD: Die Lüge und Manipulation.

        http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/12/bestandteile-der-brd-die-luge-und-manipulation/#comment-11681

        =>Ist noch druckfrisch.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Kurzer

          Große Klasse, Skepti.

        2. Skeptiker

          @Kurzer

          Danke, mit General Patton als Quelle, das ist neu.

          Gruß Skeptiker

        3. Skeptiker

          @Kurzer

          Habe es gelesen!

          =>Er wollte die jüdische Verschwörung bekämpfen.

          http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/10/16/multi-kulti-der-tod-schwedens/#comment-11721

          Gruß Skeptiker und gute Nacht.

        4. 12.1.1.2

          Kräuterfrau

          @ Skeptiker,konnte das Druckfrische leider nicht richtig lesen.Mein Computer hängt ständig.DasVideo konnte nicht geöffnet werden.Jedenfalls haben die großen Lügengeschichten für Israel ihren Zweck erfüllt.
          Die zionistischen Bestrebungen um Anerkennung eines jüdischen Staates wurden dadurch sehr beschleunigt.
          Nach dem 2.WK gab es eine große Sympathiewelle von der Weltöffentlichkeit, dem geschundenen und vertriebenen Volk, durch politische Weichenstellung zur Gründung des Staates Israel zu verhelfen.Dies geschah schon 1948.!!!
          2000 Jahre existierte dieser Staat nicht.Und die Geschichte dieses Staates, bestand aus einer nahezu ununterbrochenen Reihe von Konflikten und Kriegen, deren Ende noch nicht abzusehen ist.
          Eines ist sicher :
          Die Gründer dieses Staates gehören nicht zu dem auserwählten Volk, bezüglich Mose und den Prophezeihungen.Ein Fanal dafür ist
          der Gaza.Konflikt.
          LG

      2. 12.1.2

        Kurzer

        Hier noch ein echter Ulfkotte. Man sieht, wessen Geistes Kind er ist:

        “…Wenn mit deutschem Giftgas unter amerikanischer Aufsicht Jahrzehnte nach dem Dritten Reich Menschen vergast werden…”

        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/die-faz-die-huffington-post-geheimdienste-und-mein-arbeitszeugnis.html

        Was ist der letzte Satz des Architekten? Da fällt mir gerade was ein:

        http://vho.org/Intro/D/Flugblatt.html

        Auch besonders zu empfehlen: Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung

        http://vho.org/dl/DEU.html

        Reply
      3. 12.1.3

        Kurzer

        Die Überschrift: “…Ulfkotte’s Bestseller von dem keiner weiß…” ist ein Widerspruch in sich und auch insofern schon nicht richtig, da Ulfkottes Buch beim durchaus schon sehr bekannten Kopp-Verlag http://www.kopp-verlag.de/ auf der Liste der brisanten Neuerscheinungen steht und man es dort natürlich auch erwerben kann:

        http://www.kopp-verlag.de/Gekaufte-Journalisten.htm?websale8=kopp-verlag&pi=939100&ci=000339

        Bei Kopp-Online erscheinen ja immer wieder sehr interessante Meldungen wie diese:

        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/torben-grombery/australiens-deutliche-botschaft-an-fluechtlinge-du-hast-keine-chance-.html

        Andererseits beteiligt man sich an der Systempanikmache um Ebola:

        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-gaertner/virus-flug-gravierende-ebola-panne-in-den-usa.html

        Und Wladimir ist dort auch der “Gute”. Da kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen.

        Reply
      4. 12.1.4

        Wolfgang Rosner

        Ich mein, Sarrazin ist ja immerhin im Zentralbankvorstand…..

        Man kann ihm bei “Deutschland schafft sich ab” noch einen Time-Lag zugute halten, weil er da noch seine Erfahrungen aus dem Berliner Senat aufgearbeitet hat.

        Aber inzwischen wäre eine geldkritische Äußerung von ihm fällig, wenn er sich nicht als “Truth-Derailer” outen will.
        Der ganze Kopp-Verlag ist ähnlich fragwürdig – aber ich kann es unternehmerisch verstehen.

        Und nicht vergessen: Jeder Truth-Derailer bringt die Wahrheit wieder ein Stück weiter. Auch wenn es mühsam ist, den Zug immer wieder neu aufs Gleis zu setzen.

        Und letztlich – wer weiß schon, wer hier – speziell auch hier im Blog – echt oder falsch ist, oder einfach nur ehrlich unwissend / lernend?

        Reply
        1. 12.1.4.1

          Venceremos

          Einem solchen Verlag (Kopp) ist es wahrscheinlich nur so möglich überhaupt zu bestehen, indem er streut von der Bandbreite her und indem das inhaltliche Angebot aus mehr Fasern besteht als dem roten Faden. Anders wären die “rote Faden-Produkte” gar nicht auf den Markt zu bringen ganz abgesehn von den wirtschaftlichen Faktoren.
          Der Sammler hat die Verantwortung zwischen essbaren, genießbaren und giftigen “Pilzen” zu unterscheiden, das Minimum muss er bringen ;).

        2. Skeptiker

          @Venceremos

          Sie sind eine kluge Frau.

          Gruß Skeptiker.

    2. 12.2

      Venceremos

      @ Larry

      Richtig ! Und solange solche Aufdeckungen und Anprangerungen – von wem auch immer – nicht die wahren Ziele und Absichten sowie die echten Ursachen und Verursacher nennen, sind dies alles keine Verbündeten, sondern Pfadfinder auf dem “Holzweg” für die Unwissenden und Halbwissenden.

      Reply
  9. 11

    franz schuldt

    Diese Graffiti Künstler haben erkannt wer die “Neue Weltordnung” Representiert.

    Reply
  10. 9

    goetzvonberlichingen

    Ich schätze mal, das mind. 80% der Journalisten heute im Dienste der Medien (angestellt) gekauft sind. Eingebettet ins System. Bei den Printmedien auf jeden Fall.
    Im Auslands-Kriegseinsatz ist es aber fast normal “eingebettet”, embedded zu sein.

    Damals hiess das “Kriegsberichterstatter”!
    Wehrmacht, Frontschau Nr. 07

    Eingebettet bei der Bundeswehr:
    Radio Andernach – Bundeswehr Afghanistan
    (Früher auch angelehnt an das PSV-Bataillon-Andernach/Rheinland, Psychologischer Kampfführungs-Sender)..

    …da wo der Postbriefkasten Röschen-von der Leine-Rosa ist..

    Reply
  11. 8

    carlo tarrasqua

    Folgendes habe ich mir angewöhnt: Ich nehme das jetzt ALLES VOLL WÖRTLICH und die Unschuldsvermutung ist für mich persönlich aufgehoben, wenn ein Politiker oder Sozialwissenschaftler, oder ein Teilnehmer/Aktivist
    der Sozialindustrie oder ein Vertreter der Migranten, der Firma Polizei oder der Medien davon spricht, gewisse Dinge hätten nichts mit dem Islam zu tun. Ich kam darauf, weil ein Moslem vor laufender Kamera zu Herrn Stürzenberger, festgehalten auf PI, sagte: “Ich werde deinen K……ab…….” und er meinte darauf: “Das meine ich doch, Du bist Moslem und dein Prophet will das”, worauf er sagte: “Das hat nichts mit dem Islam zu tun, das ist meine Privatsache!” UND JETZT OBACHT GEBEN: Wenn unsere Vertreter ebenso sagen, es ist deren Privatangelegenheit und hat nichts mit dem Islam zu tun, WIESO SCHÜTZEN SIE DANN KRIMINELLE?? Wieso fälschen sie dann Polizeistatistiken, wieso helfen Sie dann nicht der Bevölkerung bei offenen Missständen? Wieso stellt die Presse Kriminelle, die ja keine Moslems sind, so unter Schutz, indem sie sie verteidigt??? DAS IST DER PUNKT!!! SIE MÜSSEN ZWINGEND SELBER KRIMINELL SEIN – ANDERS MACHT ES ÜBERHAUPT KEINEN SINN! NUR WENN KRIMINELLE KRIMINELLEN HELFEN MACHT DAS NACH DEM GESUNDEN MENSCHENVERSTAND SINN! Bitte überlegt es Euch. Es gehört überall publiziert, auf Facebook kann man schön alle Parteien, Interssenvertreter, Zeitungen, Sender, Behörden direkt damit konfrontieren. ES WÜRDE SINN MACHEN WENN ES VIELE TÄTEN!!! Danke fürs Lesen LGcalotarrasqua

    Reply
    1. 8.1

      Venceremos

      Lügen wie in diesem Falle die Verschleierung krimineller Aktivitäten durch Scheinrealitäten wie z.B. ein religiöses Mäntelchen über den Verbrechen der der Flutung des Landes mit Fremden können nie perfekt sein und werden auffliegen. Sie sind nur eine dünne brüchige Schicht über dem “Kontinent der Wahrheit”, der nun an vielen Stellen immer mehr zum Vorschein kommt.
      Diese Flutung Europas mit fremden Völkerschaften dient allein dem Ziel blutiger “Bürgerkriege”, die die Völker Europas von innen angreifen und auslöschen sollen, ein perfider, widerwärtiger und zunehmend durchschauberer Plan.

      Reply
        1. 8.1.1.1

          Venceremos

          Hallo Kurzer !

          Ja, diese Äußerung hab ich auch gehört, und wenn ich nicht das ANDERE Wissen mit Dir teilen würde, dann würde ich ausrasten bei allem, was ich wahrnehme und begreife. Nur das und die Macht, die alles in Händen hält und für einen RESET sorgen wird, lässt einen das Ganze aushalten und ich kann dazu stehn, auch wenn andere das für Wahn und Illusionen halten mögen. Jeder entscheidet über seine innere Wirklichkeit selber und damit auch über ein Stück der Realität, die daraus hervorgeht.

          Hier noch ein Kommentar von mir dazu, der das Thema berührt:

          https://lupocattivoblog.com/2014/10/08/die-nato-hinter-dem-erdogan-plan/#comment-198756

          Gruß, Vence

        2. arkor

          …aushalten, ertragen, bedeutet Toleranz. Die Haltedauer einer Maschine hängt im wesentlichen davon ab eine hohe Genauigkeit der Bauteile zu gewährleisten, was eine geringe Toleranz notwendig macht.
          Toleranz ist also KEIN WERT, sondern eine notwendiges ÜBEL, das man so weit wie möglich minimiert um die Funktionen eines Systems zu gewährleisten.
          Schon interessant, wie man so etwas in den Köpfen der Menschen genau ins Gegenteil verkehren konnte.
          Wieviel kann also ein System aushalten, bis es zerbricht….

        3. Venceremos

          Mann, die Psyche der Menschen hat ihre eigenen Gesetze ! Es geht darum, was Menschen seelisch aushalten können in so einer äußersten Stressituation in der wissende Deutsche leben. Den Begriff TOLERANZ (für mich ein negativer, wenn er für passives Erdulden von Unrecht steht), halte ich im Zusammenhang, den ich eindeutig meinte, für völlig unangebracht. Was Menschen AUSHALTEN können / wollen oder nicht hat mit Scheiß…Toleranz und Erduldung nichts zu tun, sondern mit ihrer persönlichen Seelenkraft, sonst nichts! Wie lange der vorhält und wann Menschen das Handtuch schmeißen, kann niemand vorhersagen.
          Es kann und wird schon noch zur Aufgabe werden, Menschen vom Suizid abzuhalten, wenn jeder andere Ort besser erscheinen wird als dieser verdammte Planet !

          Es wird mitunter auch viel geschwafelt und räsonniert im Netz und mich würde es schon mal interessieren, was solche Leute außer Reden und Schreiben bereit sind, wirklich zu tun, auch im kleinen persönlichen Umfeld – und auch, was sie bereit sind zu tun, wenn es wirklich kracht – was dann ihre Werte und Ziele sind und wie sie handeln, auf welche menschliche Weise sie ihr Essen organisieren werden und ihr persönliches Überleben.
          Besonders viel Vertrauen hab ich offen gesagt da nicht in meine Volksgenossen – zuviel Wertvolles ist über die Wupper gegangen auf der Jagd nach dem schnöden Mammon, nach Statussymbolen und Selbstbestätigung !

        4. Combat_The_Darkness

          @Vence: “….Besonders viel Vertrauen hab ich offen gesagt da nicht in meine Volksgenossen”

          Volle Zustimmung! Wenn das Blatt sich wendet wird der Deutsche dem Deutschen zum Wolf! Bestes Anschauungsbeispiel: Die Zeit ab der Stunde Null (ab/nach 1945)

        5. arkor

          @Venceremos
          ich kann zwar dein Misstrauen gegenüber dem heutigen deutschen Volk verstehen und es ist auch gerechtfertigt. Aber beachte, dass sie allesamt Getäuschte und Betrogene sind.
          Ich persönlich glaube an das deutsche Volk. Ich glaube sogar, dass dieses Verhalten, wenn auch nicht bewusst, sondern eher instinktiv schlau war. Ich glaube an ein tief verankertes, wenn auch total verschüttetes Wissen und Ahnen, in ihren arischen Blut. Denn aus der Ar-heit, der Wahrheit aus der wir kommen sind immer Dinge mindestens im Un(ter)bewussten, was ja ein viel größerer Teil, als das Bewusste ist.
          Schau in die Vergangenheit Venveremos, wie Deutschland zwei Drittel seiner Bevölkerung im 30-jährigen Krieg verlor, der nur durch Intrigen von außen so lange möglich war.
          Es war doch schon immer schwer und trotzdem wurde immer außergewöhnliches geschaffen und geleistet, aus sich heraus, ohne sich der wARheit bewusst zu sein.
          Es geht immer weiter, nur nicht den Mut verlieren. Gibt gar keinen Grund dazu.

        6. Kurzer

          Volle Zustimmung, Arkor.

        7. Venceremos

          Wenn alles dunkel ist, macht Licht!

          von Walter Flex

          WAS KEINER WAGT
          Was keiner wagt, das sollt Ihr wagen,
          Was keiner sagt, das sagt heraus.
          Was keiner denkt, sollt Ihr befragen,
          Was keiner anfängt, das führt aus!
          Wo keiner ja sagt, sollt Ihr’s sagen,
          Wo keiner nein sagt, sagt doch nein.
          Wo alle zweifeln, wagt zu glauben,
          Wo alle mittun, steht allein!
          Wenn alle loben, habt Bedenken,
          Wenn alle spotten, spottet nicht.
          Wenn alle geizen, wagt zu schenken,
          Wenn alles dunkel ist, macht Licht!

          http://de.metapedia.org/wiki/Flex,_Walter

  12. 7

    Stefan Wehmeier

    Berufspolitiker und Berufsjournalisten sind per definitionem gekauft, denn anderenfalls könnten sie in einer noch immer religiösen Gesellschaft nicht überleben:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2013/11/einfuhrung-in-die-wahrheit.html

    Reply
    1. 7.1

      Wolfgang Rosner

      @Stefan Wehmeier
      Deine Seiten sind ohne Zweifel hoch lehrreich.
      Ich denke, die gedankliche Brücke zwischen Gsell, (ungesalbtem) Jesus und Nietzsche kann ich im Grunde nachvfollziehen.
      Aber es bleiben für mich einige Schlüsselfragen offen:

      (1) Freiland Utopie
      (2) Grenzkostenfalle
      (3) Preisverfall in der Sättigung
      (4) Beherreschen der Monopolkräfte
      (5) Schutz vor pathokratischen Unterwanderung

      zu (5) Das Thema Pathokratie sollte in diesem Blog keiner weiteren Erläuterung bedürfen. Wie willst Du ein staatliches Währungsamt dagegen verteidigen?

      zu (4) der Monopolkräfte gibt es viele: Erfahrungskurve, Größeneffekt, Netzkosten, Marktbeherrschung….
      Gedankenfetzen hier: http://www.geld-frisst-mensch.de/monopol.php
      Ich sehe nicht, wie die natürliche Wirtschaftsordnung die Monopolkräfte ohne administrative Eingriffe (und damit wieder pathokratiegefährdet) regulieren kann.
      Mit zunehmendem Technischen Fortschritt – und damit steigendem Informationsgehalt in der WErtschöpfung – nehmen die Monopolkräfte zu. Im reinen Informationsmarkt gehen die monopolbremsenden Grenzksoten gegen Null (z. B. Software)

      Dazu auch (2): Grenzkostenfalle
      BWL-Prof: “zu Grenzkosten kann kein Unternehmen überleben”
      VWL-Prof: “Im Marktgleichgewicht bildet sich der Marktpreis beim Angebotspolypol (=idealer Markt) bei den Grenzkosten”
      Ich kleiner Student: “??????”
      VWL-Prof: “Rosner, halten’s as Maul, wenn die anderen das hören, laufen mir alle davon”
      Jeder der Investiert hat, sitzt in dieser Falle. Deutsche Nachkriegsmilliardäre (Aldi, Unger..) haben als Handelsketten ihre Lieferanten genau in selbige gelockt: Unverbindliche Zusagen von Mengen und Preis. Wenn die Kapazitäten dann mal stehen gibt es kein zurück mehr zum Traum der Vollkostenkalkulation. Erpressbarkeit bis aufs Blut.

      Im zweiten Leben (MBA-Studium) ging man damit offener um:
      Ende von “Econonic Theory” (= VWL): “This is all bullshit. In a real Company, we have to make money”
      Es folgt “Business Policy” aka “Strategy” aka “Monopoly” aka “corporate warfare”

      zu (3): Preisverfall in der Sättigung
      aka Rezession = des Ökonomen Teufelsbild
      Eigentlich ein selbstverständliches Regularium in einer reifenden Gesellschaft,
      Aber leider bricht dann die Verteilungsgerechtigkeit des Marktes zusammen – die Monopolkräfte nehmen überhand.
      Das Ökonomische Gleichgewicht funktioniert nur unter der Annahme des Postulates vom abnehmenden Grenzertrag – also wenn irgeneine andere Ressource ins Limit kommt. (vgl. Liebig’s Tonne, Modellierbar auch mit linearer Programmierung). Vor James Watt war das die Menschliche Arbeitskraft. Und jetzt? Grenzen des Planeten?

      zu (1) Freiland:
      Das gibt es nun mal nicht auf unserem endlichen Planeten.
      Das Eigentum des Bauern hat dieser über Jahrhunderte genutzt, um die Grenzkostenfalle auszugleichen und per Bodenrente doch zu überleben. Seit ca 1870…1970 klappt das nicht mehr, und die Monopolkräfte sprich Wachstumszwang schlagen unerbittlich zu – und setzen Arbeitskräfte frei statt welche zu absorbieren
      Ersatzweise kultiviert der Mensch nicht die Natur, sondern die Gesellschaft und entwickelt parasitäre Wirtschaftsformen
      In der typischen Postmoderne:
      50 % Staat, 50 % Zins, 50 % Marketing
      ergibt 87 “Kuchen verteilen” statt “Kuchen backen”
      vom gebackenen Kuchen nochmal 50 % in den Müll und 50 % gegessen über der Sättigungsgrenze
      -> 97 % Wirtschaftsleistung ist parasitär, 3 % originär produktiv.

      Fehlt mir nur die Erleuchtung von Jesus Zarathustra, oder bin ich einfach zu fest am Boden der Tatsachen verhaftet?

      Reply
      1. 7.1.1

        steffen

        Ja, leider fehlt dir die Vorstellungskraft immernoch. Niemand will es und doch passiert es.

        Reply
      2. 7.1.2

        Stefan Wehmeier

        Alle “Einwände” basieren auf der (noch) bestehenden, seit jeher fehlerhaften Geld- und Bodenordnung und sind somit irrelevant. Machen Sie sich zuerst bewusst, dass die einzige “Alternative” zur Natürlichen Wirtschaftsordnung der Rückfall in die Steinzeit wäre, wobei zuerst über 90% aller heute lebenden Menschen innerhalb kurzer Zeit verhungern müssten. Dann fehlt Ihnen lediglich die Vorstellungskraft, auf der Basis der Natürlichen Wirtschaftsordnung und einer Gesellschaft, die nicht mehr religiös verdummt, sondern intelligent ist und insgesamt immer intelligenter wird, weiterzudenken.

        Reply
      3. 7.1.3

        Wolfgang Rosner

        @Steffen
        @Stefan Wehmeier

        Der Glaube allein macht selig?
        Das was ich auf deweles & Co sehe, ist nicht das Ende der Religion, sondern der Versuch einer neuen Religion.
        Ich habe damit im Prinzip kein Problem, aber man sollte es halt offen eingestehen.

        Im bisherigen Leben waren meine rechte und meine linke Gehirnhälfte immer gute Kompanions.
        Ich lasse mich gerne von großen Ideen, Visonen, Intution leiten und motivieren, aber für der Umsetzung in die Realität mit ihren Haken und Ösen von Physik, Ökonomie und anderer lästiger Kausalität ist mir der linkshirnige Intellekt schon ein bewährter Partner.

        “Keep your nose to the grindstone and your eyes to the sky” habe ich von dem Sohn eines Indianerhäuptlings gelerent. Auch die Germanen wußten (glaubt man Zoltan Szabo) daß die YR-Rune auch mal gerne in die IRRe führt.

        Es ist ja nicht so, daß es keinen Weg geben würde.

        Auf meinem Lesetisch liegt Ellen Browns “Dollar crash”.
        Wobei der deutsche Titel imho eine mißlungene Übersetzung ist, der suggeriert, es wäre ein amerikanisches Problem, und man könnte darauf hoffen, daß dieses sich durch den absehbaren Kollaps von selber löst.
        Der Originaltitel “web of debt” trifft die globale Natur des Problems und den umfassenden Ansatz von Ellen Brown schon viel beser.

        Das Dritte Reich ist da nur ein Beispiel für eine gelungene Wirtschaftsordnung von ca einem Dutzend – was es für einen frisch aufgewachten, noch schlaftrunkenen Michel und eine öffentliche Diskussion im real exisiterenden Staatssurrogat BRD wesentlich einfacher machen dürfte, da er nicht ständig und sofort gegen die implementierten Pawlowschen antibraunen Denkbarrieren ankämpfen muß.

        Vielmehr sind gerade die großen amerikanischen Freiheitskämpfer (Jefferson, Lioncoln, Franklin, JFK) Freigeldkämpfer gewesen. Die Geschichte des amerikanischen 19. Jahrhundert ist bei Ellen Brown im Wesentlichen als Kampf der Freigeldidee gegen die englischen (eigentlich heimatlosen) Zinsprofiteure gezeichnet. Sie kulminiert in der großen Niederlage durch die FED-Gründung 1913.

        Diese Niederlage weist zu meiner Bestätigung auch auf zentrale Merkmale meiner oben genannten Bedenken hin:

        – Ende der Freiland-Illusion an der Pazifikküste
        – Preisverfall in der Sättigung
        – Existenzbedrohende Grenzkostenfalle für polypolistische (also eigentlich freie) Anbieter (Bauern, Handwerker, Errfinder, Händler, …)
        – Monopolisierung der Wirtschaft in der 2, Hälfte des 19. Jahrhunderts (Eisenbah, Stahl,Öl)
        – pathokratische (momopolfinanzierte) Unterwanderung der staatlichen Institutionen + Medien

        Mag sein, daß ich als Landwirt noch immer eine unerkannte mentale Blockade gegen die Freiland-Idee habe. Aber die neuere Variante schlägt ja schon Erbpachtverträge vor. Damit ist das wesentliche Merkmal des Eigentums – Investitionssicherheit bis zum Lebensende, denn so lange reicht eine Berufswahl=Lebensentscheidung nun mal – durchaus schon gegeben.
        Aber ich sehe trotzdem nicht, wie damit das Problem des Knappheitsmangels gelöst werden soll.

        Viel mehr könnte das aber durch ein bedingungsloses Grundeinkommen geschehen – dies wird auch von Ellen Brown vorgeschlagen. Damit würde der kramphafte Beschäftigungsdruck abgebaut, die ineinander gefalteten unproduktiven Un-Wert-Schöpfungs-Ketten würden austrocknen und damit – hoffentlich – auch das Biotop der Pathokraten.

        Die frei werdende Lebensenergie würde meines Erachtens produktiv genutzt, wie die open-soruce-Software-Szene ja eindruckvoll beweist. Auch ich würde mich lieber mit freier Energie und seltenen Gemüsearten beschäftigen, als unter Wettbewerbszwang lastzugweise Kartoffeln zu produzieren, die dann zur Hälfte weggegeschmissen werden, weil sie einen Pickel auf der Oberfläche haben.

        Das Streben nach Geld ist ja kein angeborenes menschliches Verhalten, wie selbst das oberflächliche behaviouristische Modell der Maslow-Pyramide zugesteht. Der “homo oeconomicus” ist lediglich ein realitätsfremder Kunstgriff der Marktpriester aka Volkswirtschaftler, um überhaupt die mathematische Funktionsfähigkeit ihrer Modelle zu begründen. Erst durch die normative Moralisierung dieser mammonistischen Religion wurde die an sich pathologische Geldgier nicht nur reingewaschen (Adam Smith war “Moralphilosoph”), sondern sogar moralistisch verklärt.

        Es gäbe mit Freigeld und Grundeinkommen im Wesentlichen nur zwei Parameter, die die Gesellschaft im demokratischen Prozess gelegentlich anpassen müßte:
        – die Geldmengenänderung (Staatsausgaben – Steuern) steuert die Wachstumsrate
        – das Verhältnis von Sozialausgaben (=Grundeinkommen) zu Infrastruktur steuert den Beschäftigungsdruck

        Was ich noch ergänzen würde, wäre die Möglichkeit zu einer Realwertgebundenen Geldschöpfung: den guten alten fast vergessenen Wechsel (“real bill” bei Ellen Brown). Warum sollten wir uns nicht gegenseitig in der Wertschöpfungskette Vertrauen schenken dürfen? Der Wechseldiskont ist sogar eine natürliche Zinsbasis – anteil an der Rendite des realen Kapitals – und ermöglicht im Gegensatz zum “völlig losgelösten” irrealen>Bankgeld keine exponentiellen Zinseszins-Ponzi-Eskapaden. Der Zinsgewinner bleibt über die ganze Wechsellaufzeit am (persönlich bekannten) Risiko beteiligt. Alle anderen Formen der “irrealen” Zinsnahme würde ich als Wucher verbieten.

        Gibt es ein Beispiel in der Geschichte, wo eine Gesellschaft über die Schwelle der Sättigung hinaus stabil blieb? War es das Brakteaten-Mittelalter?

        Dem Dritten Reich jedenfalls war dieses Stadium bekanntermaßen nicht vergönnt. Es trudelte direkt vom Wachstumsbedarf aus dem Abgrund der Wirtschaftskrise in den kriegesbedingten Wachstumsbedarf. Das “Grundeinkommen” – Alimentierung von Menschen, die sich nicht in die vorgezeichneten Wertschöpfungsketten einreihen wollten – war in Form der Zwangsarbeit bekanntermaßen ja sogar negativ.
        Hätten sie einen Plan gehabt – für ein Schlaraffend im ewigen Frieden, ohne den Fluch der Sattheit ?

        Reply
  13. Pingback: Gekaufte Journalisten, wie wir manipuliert werden – Ulfkotte’s Bestseller von dem keiner weiß | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung und Verkauf

  14. 6

    Wolfgang Rosner

    Ich stimme Kritikern Ulfkottes (z.B. Amazon-Rezensionen) soweit zu, daß die einzelnen Verstöße, die er aufzeigt, irgendwo im subkriminellen Grauzonenbereich einzuordnen sind. Unanständig, unethisch, aber nicht wirklich strafbar.
    In der Gesamtheit führt das aber zu einem Totalversagen der sogenannten “Freiheitlich demokratischen Grundordnung”

    Wenn man dann noch das Fortgelten von A 2 Abs 1 Überleitungsvertrag berücksichtigt, dann werden die Zusammenhänge langsam klar – der Schwindel ist sogar formaljuristisch abgedeckt, um nicht zu sagen, zwingend.

    Das Volk ist der Souverän. Die aktuelle Lage kommt mir vor, wie wenn ein 10-jähriger nach vorzeitigem Tod von Vater König zu früh auf den Thron gekommen ist und nun von Heerscharen aus geifernden, vorgeblich wohlmeinenden, aber tatsächlich hinterhältigen Beratern umringt wird.
    In der Feudalzeit mußten diese aber damit rechnen, wenn der junge König das Mannesalter erreichte, aufzufliegen und dann die diversen Varianten der Hinrichtungstechnologie erfahren zu dürfen.

    Im Hofstaat des Demos, der den von Versailles des Ludwig VIX an Umfang, Kosten und Intrigität bei weiten übertrifft, müssen sich die Intriganten offensichtlich nicht einmal vor einem Verräter (aka Whistleblower) aus den eigenen Reihen fürchten.

    Wer Bernays und LeBon gelesen hat, weiß warum die Germanen ein anderes Demokrativerständnis hatten, als das, welches derzeit mit farbigen Revolutionen und panzerbrechenden Waffen über die Welt gebracht wird.

    Reply
    1. 6.1

      Friedland

      Eine sogenannte “freiheitlich-demokratische Grundordnung” hat es in dieser BRiD nie gegeben. Dieser Vernebelungsbegriff wurde nur dazu erfunden, um vom Besatzungsstatus gemäß der Haager Landkriegsordnung abzulenken.
      Die angesprochene aktuelle Lage in Deutschland, und nur das international gültige Völkerrecht ist hierzu der Maßstab, ist die eines Raubritterwesens, das man nach der Aufhebung des GG durch die Bundesbereinigungsgesetze mitsamt seinen ausführenden Organen an dessen Stelle in eine GmbH verwandelt hat. Nunmehr hatte man die Möglichkeit, das besetzte Gebiet weiter hemmungslos auszubeuten, um dadurch auch den Finanzzusammenbruch weiter hinauszuzögern und die faktisch bereits zusammengebrochenen Nachbarstaaten Frankreich und Italien zu alimentieren.

      Rechtsstaatlich gesehen befinden wir uns bereits vor der Zeit des Raubrittertums des 13. und 14. Jahrhunderts, da es keine unabhängige staatliche Kontrollinstanz mehr gibt, die Rechtsbrüche verfolgt und ahndet.
      Dies ist der Zustand, um ein Staatswesen, unter Zuhilfenahme der Ausländerflutung, langfristig aufzulösen.
      Da aber die umfunktionierten US-geführten deutschen Propaganda-Medien ihre Funktion in Kürze verlieren werden, erhalten weitere umfangreiche “Wahrheiten” den Zugang der Öffentlichkeit und werden eine Umkehr der Verhältnisse bewirken, da eine Gegenpropaganda durch die deutschen US-Marionetten-Regierung und nachgeschaltete Parteien nicht mehr möglich ist.
      Der deutsche Journalismus ist damit in eine fundamentale Krise geraten und wird nach dem Zusammenbruch neu geformt, mit veränderten Plattformen, neu gestaltet werden müssen.

      Reply
      1. 6.1.1

        Wolfgang Rosner

        Lieber Freund Friedland,

        kannst Du mir einen juristischen Profi nennen, der diese HLKO-Sichtweise zweifelsfrei belegen kann?
        Vor welchem Gericht kann ich das (bzw darauf aufbauende Argumentation) durchklagen?
        Mit welchen Verfahrenskosten muß ich rechnen?
        Wie kann ich die Erfolgsschancen abschätzen?

        Kontakt bitte unter wrosner@tirnet.de

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Venceremos

          Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du in diesem Land einen einzigen Juristen findest, der dies zum jetzigen Zeitpunkt tut, es sei denn, er möchte auf Möllemanns Spuren wandeln. Außerdem glauben Juristen und andere Systemmarionetten und Erfüllungsgehilfen des Lügensystems, in den “Rettungsbooten” zu sitzen, nicht wahrnehmend, dass diese (zumindest für Deutsche nach RUSTAG 1913) von vornherein Löcher im Boden haben. Diese Wahnidee vom “Rettungsboot” gilt nach m.E. auch für alle “Antifaschisten”, die gegen ihr eigenes Volk wüten, es sei denn sie sind keine Bio-Deutschen, sondern nur “Darsteller”.

          Du könntest allerdings nach amerikanischem Recht klagen (im Rahmen des existierenden US Sondergesetzes, das für Nicht-Amerikaner weltweit gilt, müsstest dafür aber mit Sicherheit
          ein Vermögen mitbringen. Ob ein Deutscher im Interesse seines Volkes auf diesem Wege Recht erhält, darf man bezweifeln, denn sie sägen sich doch sicher nicht den Ast ab, auf dem sie sitzen.
          Gewaltfreie Auswege ohne die Masse der europäischen Völker im Rücken führen vermutlich an die Wand.

        2. Wolfgang Rosner

          nach amerikanischem Recht klagen … mit Sicherheit ein Vermögen mitbringen. …
          …. Recht erhält, darf man bezweifeln,….

          Hm… klingt nicht wirklich hoffnungsvoll.
          Andererseits – wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
          Ist zwar auch ein blöder Hamsterrad-Spruch, hat aber einen wahren Kern.

          Wenn die Alternative ist, ein Vermögen, das 20 Generationen vor mir aufgebaut haben, langsam kampflos an die NWO zu vertröpfeln?
          Würde da nicht ein letztes Aufbäumen – durchaus auch zum Wohle des Volkes – zumindest die Selbstachtung wieder her stellen?
          Meine E-Mail-Adresse steht noch oben, nur für den Fall, daß mehr dahinter steckt als heiße Luft…

        3. Venceremos

          @ Wolfgang Rosner

          Informier Dich über dieses US Gesetz zur Klage von Nicht-Amerikanern nach US Recht bei amerikanischen Anwälten in der BRiD, z.B. in Hamburg oder München (aber auch an anderen Orten) gibt es welche. Die sind meistens im geschäftlichen Sektor unterwegs, aber auch andere “Rechtsgüter” sind grundsätzlich möglich. Ich hatte es in einem persönlichen Fall schon in Erwägung gezogen, aber die finanzielle Seite scheint eine Hürde zu sein. Kannst ja mal in den Kanzleien nachfragen.
          Ich hatte sogar einen befreundeten amerikanischen Anwalt in den USA angeschrieben, der sich aber in dieser Angelegenheit vornehm zurückhielt ;). Da wird immer vorab eine “Kosten-Nutzenrechnung” erstellt.

        4. Triton

          Ich glaube, dass man ab diesem Zeitpunkt und auf dieser Ebene sein Recht nur noch mit Gewalt erzwingen kann. Da hilft kein Richter und kein Gericht und auch kein reden.
          Und aus dem inneren von Deutschland kann diese Gewalt nicht kommen.

          Wohlmöglich aber liegt die Macht zur Lösung auf einer anderen Ebene.
          Geist vor Materie.

        5. goetzvonberlichingen

          Es gab mal die Sammelklage gegen Lookheed . Initiiert von den Witwen der Starfighter-Piloten , die abgestürzt waren. Geklagt wurde in den VSA gegen das BRD-Verteidigungsministerium. Die Frauen, Hinterbliebenen.. wurden mit “Brosamen” abgespeist..

          SPIEGEL-Interview mit dem amerikanischen Rechtsanwalt Melvin M. Belli über Starfighter-Unfälle.. 21.09.1970
          Auszug:

          SPIEGEL: Können Sie ausschließen, daß die deutschen Piloten versagt haben, weil sie schlechter ausgebildet waren als beispielsweise amerikanische?

          BELLI: Das Argument, Neger könnten schneller laufen, weil ihre Körper anders gebaut sind als die der Weißen, sticht auch beim Vergleich zwischen amerikanischen und deutschen Piloten nicht. Wir haben Flugbücher eingesehen. Die deutschen Piloten erhalten die gleiche Ausbildung wie ihre amerikanischen Kameraden, und ich sehe wirklich keinen Unterschied zwischen dem deutschen und dem amerikanischen. Gehirn, mit der Ausnahme vielleicht, daß Deutsche technisch begabter sind als wir.

          SPIEGEL: Trotzdem haben die Deutschen offensichtlich schlechtere Starfighter produziert als die Amerikaner. Jedenfalls scheint es in der Bundesrepublik nicht gelungen, die kalifornischen Schönwetterflugzeuge in flugsichere Regen-Raketen umzubauen.

          http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44904881.html

          auch in Japan..
          Nach Vorbild der deutschen Witwen von “Starfighter”-Piloten wollen jetzt auch die Hinterbliebenen japanischer Opfer Schadenersatz.
          http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41222683.html

          Starfighter – Mit Hightech in den Tod: Die Chronik eines …
          http://www.zeitgeschichte-online.de/tipp/17253

        6. 6.1.1.2

          Friedland

          Lieber Wolfgang Rosner,
          wie ich bereits anmerkte, gibt es derzeit in der BRiD keine Instanz, die deine Klageabsichten verfolgen würde. Nach meinen persönlichen Erfahrungen in Gesprächen mit Rechtsanwälten zur derzeitigen, mit Verlaub problematischen Rechtssituation wird sofort abgeblockt und eine weitere Diskussion verweigert. Sie, die Rechtsanwälte, bestätigen allerdings, daß ein Stillstand in der Rechtspflege eingetreten ist.
          Würde man den derzeitigen Rechtszustand der BRiD als Kläger oder Angeklagter gegenüber dem Richter vortragen, wäre eine psychiatrische Untersuchung gewiss und der Rechtsbeistand, so wurde mir erklärt, würde seine Zusammenarbeit mit dem Mandanten einstellen.

          Hinzu kommt, daß keines der gesprochenen und schriftlich fixierten Urteile durch die Richter unterschrieben werden, was aber für die Rechts-Gültigkeit des Urteils zwingend notwendig ist. Daraus ergibt sich wiederum, daß seit der Aufhebung des GG durch die Bundesbereinigungsgesetze lediglich eine “Pseudo-Recht” ohne Gültigkeit gesprochen wird und die derzeitigen Rechtsanwälte die größten Handlanger des Systems sind, noch vor den gekauften Journalisten.

          Die Selbstachtung wird sich dann wieder einstellen, wenn jeder Wissende, egal wo und wie, zum erfolgreichen Einsturz des Lügensystems beigetragen hat, jeder an seinem Platz und mit dem ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.
          Der gerade stattfindende Zusammenbruch des US-gesteuerten deutschen Propaganda-Journalismus wird dazu beitragen, die Einheitsfront des Lügensystems zum Einsturz zu verhelfen, denn wie sagt man so schön: “Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht”.
          Hier kündigen sich gewaltige Umwälzungen an, denn für die US-Lizenz-Medien gibt es so schnell keinen Ersatz, der in ihre Bresche springen könnte. Deiner mehrköpfigen Hydra NWO ist bereits ein Kopf abgeschlagen worden, weitere werden folgen und die notwendigen Veränderungen beschleunigen.

        7. goetzvonberlichingen

          @Friedland.. danke für die Beschreibung des Ist-Zustandes der Bundesrepublik in D.-Land …
          hier ist meine…
          Wie erklär ich es meinem Kinde…
          Meine Erklärung in der Bildersprache für ein Kind wäre diese:

          Fritzchen fragt den Vater: Was ist die BRinD?
          Vater stell dir das so vor ..da war einmal ein Land, das hiess das REICH und nun ist es anscheinend verschwunden, aber doch noch da..
          Fritzchen: Das geht doch garnicht ..weg ist weg!
          Vater: Nein Fritzchen ..ist ganz einfach. Stell dir vor, das Reich ist ein goldener Tisch und darauf liegt ein Tuch.
          Das Tuch ist die BRD .. was siehst du also, wenn du das Tuch wegziehst..?
          Fritzchen: Ist doch klar, einen stabilen schönen Tisch.
          Vater:Siehste…das Tuch ist nur Tarnung und eine Scharade.
          Fritzchen: Was ist eine Scharade*
          Vater:Dummes Gesabbel.Oder auch wie ne Fata Morgana**..
          Fritzchen:Was ist ne Fata Morgana?
          Vater:Stell dir ne Karawane von blöden Kamelen und Wüstenleuten vor, die alle auf dem Kopf laufen..
          Fritzchen:Also ist das REICH das richtige Land..
          Also weg mit dem blöden Tischtuch… und der Karawane …
          Vater: Richtig mein Sohn.Du hast es verstanden, aber die blöden Kamele in unserem Lande nicht.
          ..weil sie den wüsten-Leuten immer noch folgen..
          ——
          * Scharade:(seichte) Unterhaltung..
          ** Fata Morgana..Einbildung, Erscheinung, Gesicht, Halluzination, Hirngespinst, Phantom

        8. goetzvonberlichingen

          Gruss an @Maria und ……….Fritzchen 😉

        9. 6.1.1.3

          arkor

          Es ist rechtlich so und du kannst NICHTS rechtlich einklagen. Momentan kann man nur anzeigen, was dem Recht entspricht und was nicht. Vor welchen Gericht willst du denn klagen? Vor US-Gerichten? Internationaler Gerichtshof und UN, also den Feinden Deutschlands, deren Existenzgrundlage die Feindschaft gegen Deutschland ist, genauso wie der BRD?
          Die UN vertritt nicht das Völkerrecht, sondern ein UN-Recht, welches keines ist.
          ES GIBT RECHT-ABER ES WIRD NICHT VOLLZOGEN!
          Und wie du am internationalen Gerichtshof sehen kannst, der übrigens keiner ist (die USA hat ihn beispielsweise nicht ratifiziert) ist das ein reines Willkürinstrument.
          Also vor welchen illegitimen Gerichten willst du klagen?
          Kann man trotzdem immer wieder mal machen, hat aber nur symbolische Wirkung.
          ALLES DREHT SICH DARUM RECHT WIEDER ZU VOLLZIEHEN!
          Denn wenn man dies macht, MÜSSEN SIE SICH KONFRONTIEREN MIT ECHTEM RECHT UND SICH ENTBLÖßEN ALS DAS WAS SIE SIND!

        10. 6.1.1.4

          Venceremos

          Hier nochmal zum Erinnern einige Fakten zur Souveränität auf Hackemesser Blog

          1. Überleitungsvertrag 1954 (Besatzungsstatus und Rechtssituation)

          2. Situation von 1990 “Anschluss eines “Gebildes” an ein anderes “Phantom”

          3. Bereinigungsgesetze von 2006/07

          http://www.hackemesser.de/ueberleitungsvertrag.html

          Vom ehemaligen Mitglied der Volkskammer, Hans-Peter Thietz, der an 2+4 beteiligt war:

          Bundesrepublik Deutschland: Souveräner Staat oder noch immer mit Besatzungsrecht?
          Von Hans-Peter Thietz

          Im Jahre 1990 ist die DDR gemäß Artikel 23 Grund­gesetz der Bundes­re­publik beige­treten. Als Mitglied der damaligen Volks­kammer wurde dies auch mit meiner Stimme beschlossen. Der Beitritt erfolgte aufgrund eines Vertrags­kom­plexes, durch den nach offi­zi­eller Darstellung die Nach­kriegsära abge­schlossen und Deutschland wieder eine volle Souve­rä­nität erhalten habe. Ein klas­si­scher Frie­dens­vertrag sei dadurch überflüssig geworden und die Notwen­digkeit des Abschlusses eines solchen durch die poli­ti­schen Ereig­nisse überholt.
          Diese Darstellung läßt sich bei näherer Nach­prüfung nicht aufrecht erhalten.

          http://blog.hackemesser.de/lage-der-nation/bundesrepublik-deutschland-souveraner-staat-oder-noch-immer-mit-besatzungsrecht

          Zu den Bereinigungsgesetzen 06/07:

          http://friedensvertrag.org/index.php/lexikon-2/57-7-die-sogenannten-bereinigungsgesetze

          http://www.contra-inkasso.de/Contra-der-BRD/Bereinigungsgesetze

        11. goetzvonberlichingen

          Zitat:
          “Ein klas­si­scher Frie­dens­vertrag sei dadurch überflüssig geworden und die Notwen­digkeit des Abschlusses eines solchen durch die poli­ti­schen Ereig­nisse überholt.”

          Damit ist es aber “nur” ausghebelt..worden
          Die Feindstaatenklausel besteht aber fort!
          Politische Ereignisse sind vollkommen nebensächlich! und nicht Bestandteil eines echten Vertragswerkes.

        12. Kurzer

          Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Geschäftsgrundlage der UNO und die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

          Der Fortbestand der Feindstaatenklausel ist da absolut logisch und zwingend.

          Immerhin kämpfen ja weltweit die ALLIIERTEN für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

          http://cencio4.files.wordpress.com/2012/09/if-you-dont-come-to-democracy.jpg

        13. goetzvonberlichingen

          Punkt!Du sagst es..
          Gruss ins Trutzburgland 🙂
          Götz

        14. arkor

          Genau Kurzer, nicht nur die Geschäfts- sondern Existenzgrundlage und deshalb wird auch kein Krieg seither mehr erklärt, da die Welt sowieso im Kriegszustand ist.

        15. goetzvonberlichingen

          Ein Permanter Krieg.. immer schön der “Agenda” folgend!
          Gleichzeitig auf vielen verschiedenen Schauplätzen..

      2. 6.1.2

        Otmar

        Na dann verklagt doch die Bundesregierung in den USA nach dem RICO Act. Daß die Bundesregierung eine Verbrecherorganisation ist, daran dürfte kein Zweifel bestehen. In Europa gibts kein Gericht das dem Deutschen Volk hilft, einzig die USA sind zuständig. Die müssen dann ihre eigene Plünderungsorganisation in den Knast stecken! Hahahahaha…
        Gruß
        Otmar

        Reply
      3. 6.1.3

        Wolfgang Rosner

        Vielen Dank für die Ehrliche Einschätzung.

        Ich sehe derzeit folgende Möglichkeiten:
        – die Frösche beim Austrocknen des Sumpfes um Hilfe bitten (ich stell das vorläufig mal in die Rubrik “Utopie”)
        – symbolische Aktionen
        – Vorbehalt von Regress gegen die handlenden Personen für den Fall der Wiederherstellung des Rechsstaates auf dem Boden des Deutschen Reiches (derzeit auch eher symbolisch?)

        Letztlich läuft wohl alles auf “Bewußtseinsbildung” (bzw. Bewußtseins-Reinigung) hinaus – aber das ist ja schon was, vor allem wenn wir damit durch die Exekutive dringen können.

        Meine Situation:
        Familienbetriebe (in meinem Fall Landwirtschaft, aber es trifft auch andere Branchen) sitzen in der Wachstumsfalle
        Gemeinhin wird die auf Technischen Fortschritt zurückgeführt, aber das ist nur Teil der Wahrheit, denn die Basisinnovationen der Landwirtschaft sind alle > 100 Jahre alt

        Binswanger (Dunstkreis Ackermann / Weidmann) schreibt
        http://www.geld-frisst-mensch.de/beweis.php#PENETRATION
        …. Wachstumsspirale …. Geld … Zins … Forderung an den Staat …
        „… sukzessive Umwandlung von bisher nicht kapitalmäßig organsierter Produktion von Gütern und Dienstleistungen in eine kapitalmäßig organisierte, d.h. die Transformation von staatlichen Betrieben, Familienbetrieben (vor allem in der Landwirtschaft und im Gewerbe), Anstalten aller Art (z. B. Bildungsanstalten) und Vereinen (z. B. Sportvereine) in Aktiengesellschaften” (p. 359)..

        Ich bezeichne das als “Zwangskapitalisierung”, in Anlehnung an die DDR-Zwangskollektivierung, nur eben nicht zum Wohle des Volkes, sondern zum Wohle des Geldes

        Das Finanzamt / Steuerrecht greift hier an zwei Punkten ein:
        (A) die Abschreibungsregeln fördern Überinvestition “lieber kauf ich einen sinnlossen Traktor bevor ich das Geld dem Finanzamt gebe”, damit Überkapazität, damit Druck auf Faktor- und Produktpreise bis in den Grenzkosten / -Grenzertragsbereich, damit weiterer Wachstumsdruck

        (B) das Wachstum im Betrieb muß finanziert werden entweder über Eigenkapital, welches vom versteuerten Gewinn vor Lebenshaltung zu zahlen ist, oder Fremdkapital, also Kredit

        Somit bestätigt sich das Finanzamt unmittelbar an der Zwankspaitalisierung indem es (A) wesentliche Wachstumszwänge setzt und (B) das Ergebnis per Versteuerung der Eigenkapitalbildung “aberntet”.
        Die Verbindung zur Globalkriminellen Finanzelite (Details kann ich mir in diesem Blog sicher sparen) in der Kausalkette (A) läuft über die Korruptheit / Abhängigkeit der Institiutionen der BRD von der Finanzmafia, in der Erntekette (B) über Staatsverschuldung und Bankenrettung.

        Ich habe bisher u.a.
        – auf die Rechtsmängel der BRD und vermutete Anwendbarkeit HLKO hingewiesen
        – meine Steuerklärungen (nach Zwangsmaßnahmen) als “unter Androhung von Zwang und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht” markiert abgegeben.
        – bei der Einkommensermittlung einen Korrekturbetrag angegeben, um den Finanzbeamten davor zu schützen, sich der Plünderung / Enteignung nach HLKO 46 / 47 und auch A 14 GG zu verschulden
        – alles sauber nachvollziehbar, um mich nicht der Steuerhinterziehung bezichtigen zu lassen

        Vermutlich (und mündlich angekündigt) wird das FA meine Korrektur wohl streichen, so daß ich
        – Beschwerde / Klage / Verfassungsklage einreichen kann
        – internationale, übergordnete, unabhängige Instanzen sehe ich nicht, da stimme ich Euch zu
        – mit zahnlossem Regress drohen kann
        tja, was noch?

        OK, ich könnte mich noch stur stellen, die BRD als nicht hoheitllich erklären, deren AGB incl GG, AO, EStG als irrelevant mangels Zustimmung zurückweisen und schlicht nicht mehr zahlen (wobei ich erst mal mit Rückerstattung bereits gezahlter Beträge rechne)

        Anerkennung durch Konkludentes Verhalten habe ich ja durch Zwangsvorbehalt auf meinen Erklärungen nicht abgegeben

        Nicht zu vergessen ist, daß das FA eine bayerische Behörde ist. Insofern gelten Rechtsmängel der BRD nicht unmittelbar.
        allerdings gibt es mw ein Gesetz zur Neuordnung des REiches von 1934, in dem die Bundesländer ihre Souveränität verloren haben, das nach meiner Vermutung weiter gelten müßte.

        Die Frage ist auch, was ich mit den gesparten Steuern tun würde, wenn es tatsächlich funktionieren würde.
        Privat verheizen? Würde ich mich vor mir selber unglaubwürdig machen.
        Eine Stiftung zur Entwicklung einer Nachhaltigen Wirtschaftsordnung? Wie verwalten? Wo/Unter welchem Recht?

        Reply
        1. 6.1.3.1

          Otmar

          Das Einkommensteuergesetz ist aus 1934. Wer es anwendet macht sich der Wiederbetätigung schuldig und wird bis zu 10 Jahre verknackt.
          Gruß Otmar

        2. Wolfgang Rosner

          Ist “Wiederbetätigung” auch nach BRD-Auffassung strafbar? Ich hielt das für eine Österreicher Nummer (für die Nordlichter: Nein, Bayern gehört nicht zu Österreich 😉 )

  15. 5

    HERZ ENGEL C

    …….Sondern im Nachweis, dass das reale Geschäftsmodell des deutschen Journalismus meilenweit von der demokratiepolitischen Funktion entfernt ist, die ihm von blauäugigen Publizistikprofessoren angedichtet wird………

    Gleich zweimal wird man verwirrt.
    Ist demokratiepolitisch das Beste des Besten?.
    Blauäugigie Leute erkennen es nicht, blauäugig?, aber wenn man real es sieht, dann ist es doch das Beste vom Besten?.

    Grundlagentatsachen sind notwendig und erforderlich.

    Reply
    1. 5.1

      HERZ ENGEL C

      Kann jemand was dazu sagen.

      Der-runde-Tisch-Berlin- info.

      Selbstverwaltung Thomas PATZLAFF.

      ……..In dem auf der

      Rückseite unter „Bemerkungen“ angebrachten Passus wird überdies, zwar rechtlich unzutreffend,

      aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass „[…] der Inhaber dieses Führerscheins bzw. dieses

      Personalausweises […] der Gerichtsbarkeit […] der USA unterliegt … ( Oberlandesgericht Stuttgart von 25.4.2006, Az.: 4 Ws 98/06 ).

      Die Frage.
      Als Mitglied des Deutschen Reiches UND SEINER ÜBERGEORDNETEN, BESTEHENDEN, GESETZGEBUNG.
      Warum untersteht man noch juristisch der USA ?. ( abgesehen von der Macht des Stärkeren ). ( zwar rechtlich unzutreffend, ist bekannt ).

      Reply
      1. 5.1.1

        Kurzer

        Man untersteht juristisch den USA, weil die USA laut SHAEF-Gesetzgebung als Hauptsiegermacht gelten, es keinen Friedensvertrag gibt und sie eindeutig als Besatzer hier im Land die Herren sind.

        Die BRD ist ein alliiertes Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation. Und diese Simulation kann nicht wirklich eine souveräne Gerichtsbarkeit über die Gefängnisinsassen haben.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Kurzer

          Es ergibt sich faktisch daraus, daß das DEUTSCHE REICH zwar ohne Zweifel fortbesteht, aber nun mal hier im Altreich handlungsunfähig ist

        2. HERZ ENGEL C

          Hallo Kurzer.
          Das ist ja alles klar und bekannt.
          Mir geht es um eine andere Überlegung.
          Abgesehen von der Besetzung, aus einer anderen Sichtweise.
          Soll sich das Reich unterordnen den Vorstellungen der USA ?.
          Oder soll das Reich sagen.
          Das Deutsche Reich besteht.
          Auch die Rechtslage des Deutschen Reiches.
          Und, egal, was die USA meinen oder deuten oder konstruieren, oder aus der Besatzung herleiten..
          Das Reich alleine bestimmt, sein Recht, und nicht die USA, die dies nur herleiten aus der Besetzung?.
          Somit untersteht das Reich weder juristisch, noch als Reich, noch sonst wie den USA, auch wenn sie es aus Besatzung ableiten (wollen).
          Was sie ja faktisch tun, aber für das Deutsche Reich sollte das keine Rolle spielen, was Verbrecher , Kriegsverursacher, meinen, Recht zu haben?.
          Es geht mir um die Ausgangsposition der Argumentation. Das Faktische, wie erwähnt , ist ja tatsächlich vorhanden..

        3. Arminius

          Die Rechtslage des Deutschen Reiches ist die, dass es momentan leider nicht handlungsfähig ist, wie Kurzer schon erwähnte. Das Reich sollte sich niemals den Vorstellungen der USA unterordnen, wie soll das überhaupt funktionieren? Der Erfolg des deutschen Reiches bedingt den unmittelbaren Untergang des derzeitigen, kapitalistischem Systems unter Führung der Familie Rothschild und seiner Schergen. Hoffen wir, das unsere Ahnen in dieser Hinsicht helfen können..

        4. Falke

          @Arminius

          Genau so sehe ich das auch das das Reich sich niemals dieser elenden Verbrecherbande unterordnen sollte. Des wegen sollte man nur soviel mit dem Besatzerkonstruckt ein lassen wie zum überleben notwendig ist.

          Gruß Falke

  16. 4

    Arminius

    Als ich vor kurzer Zeit von dem Buch erfahren habe, war mein erster Gedanke, dass dies nicht mehr als eine Nebelkerze sein kann. Praktisch eine Minimaldosierung “Wahrheit” für die ganz langsam erwachenden, deutschen Schlafschaf. Von den obersten Verbrechern abgesegnet, ähnlich wie ich es in dem aktuellen Fall “Xavier Naidoo” sehe.

    Doch, wie hier auch angesprochen, ist der beste Beweis dagegen, dass es (noch?) keine Hetzkampagne gegen Ulfkotte und sein Buch gibt. Daher werde ich es mir in den nächsten Tagen auch bestellen.

    An seiner Stelle würde ich nun aufpassen, was ich esse, ob die Bremsen am Auto funktionieren,… und Fallschirmspringen würde ich an seiner Stelle auch nicht gehen..

    Reply
    1. 4.1

      Skeptiker

      @Arminius

      Möllemann spricht über Israel und Zionisten Juden

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 4.2

      AJD

      Nicht hinter jedem Baum versteckt sich ein Feind.
      Ich halte weder Xavier Naidoo noch Snowden noch den Buchautor für abgesegnet. Vor Snowden wusste man zwar, was die Geheimdiente in etwa taten, jedoch wussten wir nichts aus erster Hand und können uns nun darauf berufen – dass kann unmöglich im Sinne der Elite sein.
      Wäre ich ein Politiker in CH, hätte ich nach Snowdens Aussagen die Amis und sämtliche Botschafter umgehend aus dem Land geworfen und die Botschaft abgefackelt. Sie tun es nur nicht, weil sie angst haben, nicht mehr zu profitieren von den Amis. Es ist möglich, dass es noch Anzeigen wegen Spionage gibt.

      So ist es auch beim Buchautor. Und Xavier Naidoo – ich kenne den Musiker nicht persönlich, er wollte gegen Krieg demonstrieren und dafür respektiere ich ihn, wäre ich an seiner Stelle als Star, hätte ich dasselbe getan. Mit dem Unterscheid, dass ich 100‘000 Fans aktiviert hätte, damit die Bewegung endlich vorwärts macht.
      Nun verliert er Sponsoren und vermutlich ziemlich viel Geld und wird bei neuen Scheiben von den Medien gemieden. Das einzige negative was ich ihm zutraue ist, dass er ähnlich wie bei Woodstock in die Analen als Friedensaktivist eingehen wollte und von sich sagen kann der erste Star zu sein, der mitmischte. Vielleicht ist er ja Stammleser von diesem Blog?

      Meines Erachtens sind einzig die wichtigen Wahlen abgesegnet und alles was mit Geld und Ressourcen zu tun hat. Wenn sie die Macht hätten alles zu unterdrücken und zu lenken, dann müssen sie überhaupt nichts absegnen. Es gäbe keinen einzigen kritischen Text im Internet. Ein Filter würde alles unterdrücken und dieser Blog würde nicht existieren. Demos würden nie stattfinden oder sofort aufgelöst und die Organisatren sofort eingeknastet.

      Eigentlich kontrollieren die Eliten das Internet voll durch die Vergabe der IP- Nummern und sie scannen und filtern jeden Text, aber trotzdem läuft extrem viel hinten durch und zwar auch Dinge die der Elite massivst finanziell schadet. Trotzdem schaffen sie es nicht aufzuräumen und Tauschbörsen lahmzulegen.

      Sowieso, sie könnten das Buch verbieten (weil er Namen nannte), die Druckerei abfackeln, die Buchläden unter Druck setzen, oder den Schriftsteller mit Spezialisten für nasse Jobs zu Hause besuchen, lange bevor das Buch entstanden wäre. Aber das geschah nicht, weil sie nicht genügend Leute haben, sie können nicht alles und jeden überwachen und kontrollieren. Sie können ja nicht einmal einen echten Anschlag verhindern. Sie wollen uns nur glauben machen, dass es so sei, damit wir nicht auf dumme Ideen kommen.

      Ich sehe es so, dass die Macht der Elite eigentlich sehr begrenzt ist – noch!

      Also Schweizer Bürger kann ich beispielsweise nächsten Monat darüber abstimmen, dass die Nationalbank wieder eine Golddeckung von 20 Prozent hat und Gold kauft und alles im Inland lagern muss!
      Auch die Ecopopinitiative (Begrenzung der Einwanderer) wird den Politikern noch Kopfschmerzen bereiten, noch mehr als die Initiative gegen Masseneinwanderung die knapp angenommen wurde und nicht wie ich damals zuerst annahm die Wahl gefeakt würde wie beweisenermassen in Schottland.
      Auch die Vollgeldinitiative (ein wichtiger Teilschritt zu einem guten Geldsystem – der Zins und Zinseszins müsste auch noch weg) wird nicht verboten, ich hoffe, dass sie es noch schafft die 100’000 Stimmen zu kriegen.
      Dann wird das Thema richtig in der Bevölkerung besprochen – in den Komentarspalten sehe ich immer mehr Leute, die ahnung haben. Noch vor zwei Jahren war ich fast der einzige, der die Leute informierte.

      http://gold-initiative.ch/
      http://www.ecopop.ch/de/
      http://www.vollgeld-initiative.ch/3-minuten-info/

      Bitte werdet nicht ganz Paranoid 😉

      Reply
      1. 4.2.1

        Triton

        Und Du glaubst, dass die von Dir verlinkten System – Wissen-Schaftler die Rettung sein werden ?

        http://www.vollgeld-initiative.ch/wissenschaftler/

        Das sind keine anderen als Systemtreue, die Dir alten Wein in neuen Schlächen verkaufen wollen, einen Phoenix aus der Asche.
        Und dafür muss ich garnicht in die Schweiz schauen, die gibts auch in Deutschland und überall.
        Und die anderen LInks sind nicht besser.

        Und Menschen, die die Wahrheit aufdecken als paranoid hinzustellen, – man muss sicher einiges abwägen und ich weiss nicht ob Du das tust.
        Ich vermute Du bist hier falsch.
        Das Ausmaß der komplexen Zusammenhänge, die als Ziel die Totalkontrolle gegen jeden führt (die auch ich nicht völlig verstehe) ist Dir offensichtlich nicht im Ansatz bewusst.

        Reply
      2. 4.2.2

        Wolfgang Rosner

        Ich grab’ mich grad – nach Ulfkotte – durch Ellen Brown’s “Dollar Crash”.
        So wie es aussieht, wurde uns in den letzten ca 120 Jahren das natürliche Verständnis von Geldordnung ganz heftig aberzogen. Je ökonomischer, desto verwirrter. Ob Gold-Geld, ob Schwund-Geld, ob Regional-Geld, ob Staats-Geld, ob Mefo-Wechsel, etc pp

        Was mir bisher überall fehlt, ist die Fähigkeit, einen gesättigten Markt zu organisieren.
        Wie kann ich es erreichen, daß der Mensch, der sich sagt, “es ist genug” am Dienstag mittag aufhören kann zu arbeiten, ohne daß er dann komplett aus der Gemeinschaft der Wirtschaftenden ausgeschlossen wird?

        Verteilungsgerechtigkeit und Bedingungen einer gesegneten Rezession – quasi.

        All unserer Wirtschaftsordnungen beruhen auf der Grundannahme von Knappheit – ohne Knappheit kein Preis. Und so organisiert sich der Markt selbige Knappheit bis zur aktuell überall beobachtbarer Perversion.

        Mein Gefühl sagt mir, es würde auf eine Gesellschaft ohne Erbsenzählen, also ohne Geld raus laufen. Funktionierende Beispiele sind z. B. das Ehrenamt, die Open-Source-Software, der Blog-Jounalismus.

        Andererseits muß sich diese geldfreie Gesellschaft gegen die Gier, die in jedem von uns, und in manchem Pathokraten etwas mehr, angelegt ist, verteidigen können. Das Geldsystem macht das, indem es imaginäre Güter (=Geld) an die Position von realen Gütern setzt und damit die Zwänge der Realität ins Gegenteil verkehrt. Damit wird Gier zum Nutzen – die Grundthese von Adam Smith.

        Aber wenn wir die perversen Auswirkungen dieser Motivationsumkehr nicht nur mildern, sondern fundamental los werden wollen, müssen wir wohl weg von der Perversion imaginär-statt-real und damit vom Geld-statt-Gut.

        Keine ausgereiften Gedanken, nur etwas, was sich grad aus der Intuition raus bricht…

        Reply
        1. 4.2.2.2

          Otmar

          Grossartig!
          Dem ist nichts hinzuzufügen.
          Gier und Angst, diese zwei Seiten ein und derselben Medaille, damit werden wir von der Schlange seit biblischen Zeiten kontrolliert.
          Fürchtet euch nicht hieß es vor 2000 Jahren, aber das hat sich noch nicht ganz herumgesprochen. Den Tod nicht fürchten und wissen, nicht glauben, das persönliche Lebensprogramm kann von niemanden mehr gelöscht werden!
          Gruß
          Otmar

        2. 4.2.2.3

          Triton

          Wie ich schon sagte, die Lösung ist geistiger Natur.
          Sie liegt in der Erlösung der Wesen, die uns genau dazu treiben weil wir dessen unbewusst sind.

          Erst der Geist, dann die Materie.

      3. 4.2.3

        Kurzer

        AJD,

        so etwas hat der große Hoffnungsträger Xavier Naidoo noch vor einigen Jahren von sich gegeben:

        Reply
        1. 4.2.3.1

          goetzvonberlichingen

          @Kurzer..
          Die Mischlinge-Rapper -Underdog–Sub-“Kultur”.
          Könnte man auch als nützliche Idioten-Kolonne des Systems bezeichnen.
          Warum hat man sonst den Araber- Bushido(mit Kontakten zu Gangsterkreisen) so von den Medien und div. Politikern geyhpt, “hochgehoben” und mit Preisen und Interviews “bedient”??
          Cui Bono?

        2. 4.2.3.2

          Triton

          Interessant ist aber, dass das Thema überhaupt, und gerade durch ihn publik gemacht wird.
          Vielleicht ein Testballon.

      4. 4.2.4

        Arminius

        Keine Sorge, AJD, um meinen Geisteszustand brauchst Du Dir wirklich keine Gedanken zu machen. Guck Dir einfach mal das Musikvideo an, welches Kurzer gepostet hat und dann erzähl mir, Du hättest nicht einige Zweifel.. Ich bleibe dabei. Xavier Naidoo ist ein Desinformant.

        Ich möchte eigentlich auch gar nicht weiter auf Deinen Kommentar eingehen. Eine Sache nur:

        1. du schreibst –> “Meines Erachtens sind einzig die wichtigen Wahlen abgesegnet und alles was mit Geld und Ressourcen zu tun hat. Wenn sie die Macht hätten alles zu unterdrücken und zu lenken, dann müssen sie überhaupt nichts absegnen.”

        Jetzt lies Dir den Mist doch nochmal durch. Passen die beiden Sätze wirklich zusammen? Ich denke nicht..

        Reply
        1. 4.2.4.1

          Thomas Regelien

          @Arminius
          Für Trolle passt alles zusammen; sogar der Satz, ´das es nachts kälter ist als draußen´, ergibt für einen Troll-Schreiber absoluten Sinn. Für alle anderen auch – nämlich ´Wahnsinn´, den Trolle zu verbreiten suchen.

      5. 4.2.5

        Kurzer

        AJD,

        wenn Du sagst: “…Wäre ich ein Politiker in CH, hätte ich nach Snowdens Aussagen die Amis und sämtliche Botschafter umgehend aus dem Land geworfen und die Botschaft abgefackelt…” zeigt dies ganz klar, daß Du nicht mal ahnst. welche Rolle die Schweiz im großen Spiel hat. Und warum sie in den Jahrhunderten der europäischen großen Kriege eine Insel der Seligen sein durfte.

        Und egal über was Schweizer Bürger jetzt noch abstimmen dürfen. Die Schweiz wird jetzt nach und nach genau so multikulturisiert, wie da restliche Europa, mußte ihre Grenzen öffnen, zahlt an die EU, erläßt Gesetze zur Meinungsunterdrückung….

        Das heißt, nachdem sie ihre Funktion erfüllt hat, wird sie gnadenlos abgewickelt. Daß die Schweizer dies nicht wahrhaben wollen, da es ja auch wieder, wie beim berühmten Frosch im Wassereimer, recht langsam geht, ändert gar nichts an dieser Tatsache.

        Reply
        1. 4.2.5.1

          AJD

          Ich lese hier schon lange mit, wenn ich hier mit schreibe bedeutet es, dass ich vieles Teile. Trotzdem erlaube ich mir eine eigene Meinung und nehme mir die Freiheit Euch ein bisschen zu provozieren ;-).
          Das Video von Naidoo kannte ich nicht. Naja, wir werden ja sehen, was er in Zukunft tut. Ich bin keiner den blind anderen hinterher rennt, nur halte ich auch nicht jeden für einen Verräter – nur weil er mir nicht passt.

          Mir ist klar was in CH abläuft, und ich weiss auch wer die Schweizer Verfassung und die meisten Institutionen (BIZ, IWF, Weltbank, WHO usw.) gründete – Freimaurer im Auftrag der englischen Krone (vermutlich Hosenbandorden) und die Krone wiederum im Auftrag des Vatikans (das Tier) – dem Besitzer Englands und somit Kanada und Australien sowie auch Besitzer von den USA.
          Deutschland, Frankreich, Spanien, Holland, Schweden und Italien sieht der Vatikan ebenfalls als sein Revier an. Deshalb müssen diese Staaten auch in jedem noch so dämlichen Krieg als Schwert des päpstlich- römischen Kaiser mitmischen – der vermutlich wiederum den Zionisten dient. Freimaurer- CH Politiker wollen ebenfalls, dass die Schweizer Armee bei sogenannt “humanitären” NATO Auslandeinsätzen mitmacht, um die Zionisten in ihrem Grossreich Israel zu unterstützen.

          Nur, ich war dreissig Jahre lang der Meinung, dass wir über nichts wirklich wichtiges abstimmen dürfen, und wie in allen anderen Ländern alles in den Hinterzimmern entschieden wird. Aber mit der Goldinitiative und Vollgeldinitiative hat sich meine Meinung geändert. Zwar sind beide Initiativen überhaupt nicht optimal, sie lösen das Problem nur bedingt. Aber das Volk beginnt sich mit diesem Themen zu befassen und das ist ein guter Start, um eines Tages ein anderes Geld zu erhalten. Ich kämpfe in etwa 20 Onlinemedien und Foren seit 3 Jahren fast täglich für ein anderes Geldsystem – weil es die wichtigste Basis für einen gesunden Staat ist.
          Man muss der GoldInitiative zugute halten, dass sie die Regeln des IWF angreift, die eine Golddeckung explizit ausschliesst. Also sind die Initiatoren definitive keine reinen Systemlemminge.

          Ich bin auch der selben Meinung wie Du, dass die Schweiz langsam untergraben und untergehen wird – man sieht es daran, wie die Amis die Bankster behandeln und die Politiker es mit den Russen sowas von verscherzt haben (man wies z.B. hohe Russen zu einer wichtigen Feier ab, führte Sanktionen durch die Hintertür ein und nahm den Verräter Chodorkowski auf – bei dem Politiker ein und aus gingen und der sich nun in die Politik Russlands einmischt). Die BIZ hat vieles ihrer Macht eingebüsst und bemüht sich gerade um den Machterhalt.

          Bei einem baldigen 3.WK wird die Schweiz definitive nicht mehr verschont – das versuche ich jedem zu verklickern, damit sie sich einen Vorrat anlegen und sich einen geheimen Platz suchen, wo man sich verstecken kann (Jura oder Alpengebiet aber nicht zu hoch – sonst verhungert man).
          Laut Irlmaier und anderen Sehern werden Schweizer als Zwangsoldaten gegen DE eingesetzt. Aber ihr müsst Euch bewusst sein, dass das grösste Massaker in Deutschland, und in den ehemals russischen Staaten stattfinden wird.

          Die Schweiz und andere Teile Europas werden sich danach langsam vom Krieg erholen und sich vermutlich dem Königreich Bayern anschliessen.

        2. Kurzer

          Daß es beim 3.WK, oder genauer der Fortsetzung von WKII, ohne Opfer in Deutschland abgeht, ist wohl eine fromme Hoffnung, “dass (aber) das grösste Massaker in Deutschland…” stattfindet, dürften die feuchten Träume ganz gewisser Interessenten sein.

          Der Hammer ist ein “Königreich Bayern”. Da hätten wir es ja dann endgültig geschafft. Warum nicht gleich wieder die Kleinstaaterei a la 1648. Und der ganze Hoch- und Militäradel, durch dessen Verrat der Krieg 1945 verloren ging und dem die Welt auch das Elend der nachfolgenden 69 Jahre zu verdanken hat, sitzt dann wieder ganz oben.

          Das alles kann am Ende wohl kaum der Sinn dieser Auseinadersetzung gewesen sein. Da haben wohl noch ganz andere Kräfte etwas mitzureden.

          “…die Stadt gegen das Land, den Angestellten gegen den Beamten, den Handarbeiter gegen den Arbeiter der Stirne, den Bayern gegen den Preußen, den Katholiken gegen den Protestanten und sofort und umgekehrt”.

        3. AJD

          Die Zukunft vorauszusagen ist natürlich immer heikel. Man kann sich da auch verrennen. Aber das mit dem Königreich sagen die Seher wie Irlmaier nun mal, mir gefällt es auch nicht. Und ich habe auch schon von sowas geträumt – lange bevor ich davon las.

          König soll der werden, der jetzt daran ist, die uralten Fluggeräte im geheimen zu bauen oder zu warten – ihr wisst schon welche – durch die Deutschland den 3. WK gewinnt. Und der Mann soll ein Bayer sein und er müsste heute so um die 75-85 Jahre alt sein. In den Bergen bei Bayern könnte tatsächlich noch unentdeckte Bunkeranlagen aus dem 2. WK existieren.

          Der Papst soll ihn dann jedenfalls krönen, wenn der Krieg vorbei ist und die drei schwarzen Tage – wo alle sterben die nach draussen gehen vorbei ist. Danach soll eine lange Zeit (1000 Jahre) Frieden herrschen. Und alle anderen Grossmächte wären geschwächt und würden nie mehr eine Rolle spielen- vor allem England wäre weg vom Fenster. Insofern eigentlich ein Happy end.
          Aber der Weg dorthin wird die absolute Hölle werden und der Startschuss begann am 9/11. Ich glaube es wird innerhalb der nächsten 5 bis 20 Jahre geschehen. Aber es könnte auch schon nächsten Frühling sein, für mich ist der definitive Startpunkt, dann wenn die Russen das Gas abstellen und wenn sie einen Hochgestellten umbringen.

          Aus jeden Fall träumte ich kürzlich davon, dass mich Kinder Jahre nach dem Krieg fragen, wie es zu diesem Krieg kam und ich konnte ihnen als einziger alle Fragen beantworten.

        4. AJD

          So, konnte jetzt die Rede hören – die Rede gilt eigentlich immer noch. Es hat sich in 100 Jahren rein garnichts geändert. Respektive die Katastrophe wiederholt sich.

        5. Falke

          @Alle

          Die Reden des Führers verbreiten sich nun auch im Netz mehr und mehr wie bei Terraherz hier die Rede über die Herrschaft des Kapitals kurzer Text darunter unter anderem -Adolf Hitler redet als würde er über das Jahr 2014 reden woher wusste er so viel? –

          oder bei Wemepes.ch ca. 14 Min. Adolf Hitler über die Politik von Roosevelt mit dem Hinweis -sie sollten genau hinhören –

          Gruß Falke

    3. 4.3

      GvB

      Fallschirmspringer-Jäger aus BRD-BW (mit russ. Abstammungshintergrund)..springen zur Zeit, nicht sondern setzen sich ab. Sowas nennt man Fahnenflucht. Allerdings frage ich mich, vor welcher Fahne ist er geflüchtet? Der mit oder ohne Goldrandkante? 🙂
      http://www.n-tv.de/politik/Deutschland-vermisst-einen-Fallschirmjaeger-article13789426.html

      Reply
      1. 4.3.1

        X-RAY 2000

        @G.v.B.: Ach, höre mir doch mit solchen “Elitesoldaten” auf…, bei einem Uffz-Lehrgang in Weiden/Oberpfalz, hatten sich die Fallschirmjäger immer als was “Besseres” gefühlt, blieben unter sich, sind nach Feierabend die Treppen mit voller Ausrüstung hoch und runtergerannt, dann kam die “Durchschlageübung”, die “Fallis”, große Fresse, wie immer, sind unter sich geblieben, hatten eine eigene Gruppe gebildet und gaben an, wie eine Horde Orang-Utans, dass SIE als Erste, wieder in der Kaserne sein werden… Was passierte ? Wir waren am Abend, gegen 21:00 h (MESZ) drinnen (in der Kaserne), die Fallschirmjäger aber nicht, nein, am nächsten Tag, schossen sie mit der Signalpistole rote Leuchtkugeln, sie hatten sich gnadenlos verlaufen und mussten schliesslich reingefahren werden, den restlichen Lehrgang war Ruhe, keine abendlichen “Treppenrundläufe” mehr usw… -Was haben wir gelacht :mrgreen: ! Gruß, x-ray

        Reply
        1. 4.3.1.1

          heibo

          X-RAY 2000,
          die Hannoveraner Falschirmspringer sind mit scharfgemachten Hunden abgesprungen,
          die sie auf einen virtuellen Feind hetzten, da dieser Feind wie gesagt virtuell war, also
          nicht vorhanden, drehten die Hunde um und jagten und bissen die Hannoveraner Falschirmspringer :mrgreen:

        2. X-RAY 2000

          @Heibo: Das passt ins Bild… :mrgreen: ! Gruß, x-ray

        3. 4.3.1.2

          GvB

          Lieber @X-Ray 2000

          Wahrscheinlich sah die Landschaft bei den Fallschirmjägern immer anders aus ..so von oben am Fallschirm 🙂 aus der Vogelflugperspektive.
          Bis die Karte+Kompass richtig gedreht war- worren se schon unten.
          Nix für ungut.
          Ich war nur Bodenpersonal, Tiefflieger und hab dem Willy-Weinbrandt beim Abflug nach Moosgau zugesehen. 🙂
          Hahahrrhar…Hohoho…

        4. X-RAY 2000

          @G.v.B.: So ungefähr, die haben sich (vermutlich) auch gewundert, weil die “doofe” Kompassnadel, so stur in eine Richtung zeigt, alles Schei..e, nur “kaputte” Kompasse (nicht “Kompanten”, wie mancher Idiot, die Mehrzahl von “Kompass” nannte…)… :mrgreen: ! Gelle 😉 ? Nee, mien Jung, datt jeit so nich 😉 ! Wir sind immer schön ehrlich, gut, manchmal… Hehehe 😉 ! Gruß, x-tay

  17. 3

    wolfgangrgrunwald

    Was bedeutet die Verweigerung der FAZ, ein Buch des ehemaligen FAZ-Journalisten Ulfkotte zu kommentieren?

    Es ist erfreulich, daß sich bereits nach 65 Jahren Praxis immer mehr und mehr herumspricht, daß die System-Medien in der BRD als Besatzer-Sprachrohre und unter Lizensierung und Vorgaben aus Übersee arbeiten. Denn so ist sichergestellt, daß die qualitätsfreie Meinungseinfalt des gleichgeschalteten demokratischen Agitprop-Kartells wirken kann.

    Wie sieht die Verdummungs-Strategie aus?
    Verdummung – muß organisiert werden!
    – „Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.“ (Bernays – „Propaganda“)
    – Dabei ist zu beachten: “Dem gemeinen Volk wird nicht erlaubt zu wissen, wie seine Überzeugungen entstehen. Wenn die Technik vervollkommnet ist, wird jede Regierung …im Stande sein, seine Untertanen zu kontrollieren ohne Bedarf an Armeen oder Polizisten.“ (Bertrand Russell)
    – Dieses Menschenbild (Masse und Manipulation) zieht sich wie ein Roter Faden durch alle Aktivitäten des politischen und medialen demokratischen Systems – und zeigt die Zielrichtung auf…

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie und West-Medien wissen wolltest bisher aber nicht zu fragen wagtest …
    “Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie”
    http://www.gehirnwaesche.info

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen