Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

136 Comments

  1. Pingback: Eines der größten Tabus der deutschen Nachkriegsgeschichte – Massenfreitod von Demmin | volksbetrug.net

  2. 24

    Waffenstudent

    DIE VIER ROTEN ARMEEN:

    Die erste Armee vernichtete Stalin vor 1941, die zweite, wurde von der Wehrmacht bei ihrem Vormarsch zerschlagen, die dritte blutete aus bei den Rückeroberungen bis zu Weichsel und die vierte neu aufgestellte, die sogenannte Kriminellenarmee, wurde beim Sturm auf Berlin gemeinsam von Deutschen und von Stalins Miltärpolizei erledigt.

    Reply
  3. 23

    Adi

    Sehe ich auch so-hasbara buster und kurzer- bezüglich Fleischhauer Gutachten und die Polenfrage vorm 2 WK-der jetzt unter veränderten Bedingungen noch immer läuft.!

    Reply
  4. 22

    goetzvonberlichingen

    Der Auszug der Juden aus Frankreich. Angst vor tödlichem Antisemitismus
    http://n-tv.de/politik/Der-Auszug-der-Juden-aus-Frankreich-article14296331.html

    Wurde bekannt…das das älteste Opfer der Attacke auf das Satire-Magazin “Charlie Hebdo”, der 80-jährige Cartoonist Georges Wolinski, ein Jude war.

    Da im Mittelalter schon die ersten Progrome von Frankreich ausgingen ..erwartet man das wieder von dort aus.
    Geschichte wiederholt sich doch anscheinend irgendwie..

    400.000 Juifs immer noch in France? Ne Menge .. sicher z.grössten Teil in den gr. Städten: Paris, Marseilles TOULOUSE.

    Morgen, Sonntag… gibt es einen speziellen Jewdäo-Spaziergang von Hollande+Merkel+Nethanjahu durch Paris…

    45 Staats- und Regierungschefs, darunter auch Angela Merkel, wollen sich am morgigen Gedenkmarsch in Frankreich beteiligen. Jetzt gaben der israelische Premier Benjamin Netanjahu und das jordanische Königspaar an, ebenfalls dabei zu sein.

    ——–
    Moses ruft seine Schäfchen zurück, heim ins Reich Israel.

    Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu rief derweil seine Landsleute zum Auswandern auf. “Ich will den französischen Juden sagen: Israel ist euer Heim”, sagte Netanjahu laut Medienberichten. Ein Ministerausschuss werde sich in der kommenden Woche versammeln, um darüber zu beraten, wie man Juden aus Frankreich und Europa zur Einwanderung nach Israel ermutigen könne. Wenn die internationale Gemeinschaft nicht entschlossen vorgehe, werde es auch an anderen Orten zu Anschlägen kommen, warnte der israelische Regierungschef.

    Frankreichs …
    Premier Manuel Valls(Verheiratet mit der französ. Jüdin und Geigerin Anne Gravoin) reagiert prompt und sagte bei einem Treffen des Rates jüdischer Institutionen in Frankreich (CRIF): “Frankreich ohne Juden ist nicht mehr Frankreich.”

    ——-
    Frankreichs jüdische… politische Seifenoper.
    http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://rehmat1.com/2014/04/04/frances-jewish-political-soap-opera/&prev=search

    Reply
    1. 22.1

      Irminsul

      Hallo GvB, dem Netanjahu ins Poesie-Album gehämmert:

      Shlomo Sand, Die Erfindung des Landes Israel – Mythos und Wahrheit
      ISBN 978-3-549-07434-3

      Shlomo Sand, Die Erfindung des jüdischen Volkes – Israels Gründungsmythos auf dem Prüfstand
      ISBN 978-3-549-07376-6

      Der khasarische und talmudische Lügenbrei wird gründlich auseinandergenommen.

      Reply
      1. 22.1.1

        Glasmurmel

        zu Irminsul 11/01/2015 um 15:10

        Es gibt ein drittes Buch vom Herrn Shlomo Sand- Auszug aus einer Kundenrezension

        http://www.amazon.de/review/R2D9L1NQZ1OKJQ/ref=cm_cr_dp_cmt?ie=UTF8&ASIN=B00CM3QE7Q&channel=detail-glance&nodeID=299956&store=books#wasThisHel

        10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
        Jude versus Israeli, 2. Januar 2014
        Von
        Dr. Ludwig Watzal
        Rezension bezieht sich auf: Warum ich aufhöre, Jude zu sein: Ein israelischer Standpunkt (Kindle Edition)

        „……..Der Autor kritisiert auch Israels Umgang mit dem Holocaust. Es sei eine „Holocaust-Religion“ des „ausschließlichen Opfers“ entstanden. Im Abschnitt „An alle Mordopfer erinnern“ kritisiert Sand alle diejenigen, die den industriellen Massenmord der Nazis ausschließlich als „jüdische Tragödie“ darstellten. Neben den sechs Millionen Juden wurden weitere fünf bis sechs Millionen Nicht-Juden „industriell“ umgebracht, deren “minderer” Opferstatus von Sand kritisiert wird…….“

        Aha.
        Sind denn “weiter fünf bis sechs Millionen” jetzt auch offenkundig?

        Reply
        1. 22.1.1.1

          Irminsul

          Danke Glasmurmel für den Buchtip. Die Haltung Sands zum “Holocaust” ist der Fleck auf der Tischdecke. Warum wohl hat er gekleckst ? Jetzt macht er noch einen dazu: Weitere Millionen. Dann fällt der erste nicht so auf. Erfahrungsgemäß werden nun alle auf die Flecken starren und die Tischdecke übersehen. Bis jüdische “Fleckenreiniger” produziert werden, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Ich bin erst einmal dankbar für die Tischdecke.

        2. Glasmurmel

          zu Irminsul 12/01/2015 um 16:28

          Entweder „kleckst“er gern -wie viele andere auch- oder er kann nicht noch mehr von der derzeitigen offiziellen Meinung abweichen. Es gab/gibt ja auch einige wenige, die ohne so etwas auskamen bzw. mehr oder weniger Klartext schrieben. Denen machten/machen dann aber die eigenen Leute bzw. deren bezahlte Einsatzkräfte von der Antifa das Leben schwer.
          Und oben fehlt ein “e” bei “weitere fünf…”

      2. 22.1.2

        goetzvonberlichingen

        Genau…das jiddische Volk wurde im “Wüsten- Sand” erfunden..er muss es ja wissen, der Shlomo, seine Vorfahren waren sicher auch dabei..:-)

        Reply
    2. 22.2

      arkor

      wird deswegen soviel Raum von der IS momentan freigeräumt für den verhassten “Feind”?

      Reply
      1. 22.2.1

        goetzvonberlichingen

        Klar doch.
        Nethan-Nathan-Juhu ruft …:Kommt meine Kinder Israels aus allen Ländern.. Wir bauen das gelobte Land ..GROSS-ISRAEL!
        ..und ich bin euer Führer Bibbi.

        Reply
  5. 21

    goetzvonberlichingen

    Was gibts neues von Röschen von der Leine?

    Von der Leyen fordert Frauenquote…

    http://www.n-tv.de/politik/Von-der-Leyen-fordert-Frauenquote-article14296001.html

    Allein bei dem Gedanken daran bekommt sie, die kl.Mädchenfrau ….sicher ein feuchtes Quoten-Höschen..

    Reply
  6. 20

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”: OHA statt SHOA

    Abkopiert:

    “Jeder jüdische Mensch kann von unserer Parscha ableiten und mit dieser Erkenntnis leben, dass das jüdische Volk den Begrenzungen der Naturgesetze nicht unterworfen ist.”

    (Jüdische Rundschau Maccabi, Basel, 11. November 1993)

    Reply
  7. 18

    Kurzer

    Das gesicherte Neuschwabenland Archiv:

    Alle wichtigen Reden vom Führer gibt es hier im Original:

    http://vu2118.leland.1984.is/

    Diese Reden sind besonders zu empfehlen:

    30.01.1940 – Adolf Hitler – Rede im Berliner Sportpalast

    10.12.1940 – Adolf Hitler – Vor den Arbeitern der Borsigwerke

    Da die Netzverweise zu den Büchern bis 1945 nicht funktionieren, hat unser “Alter Sack” Abhilfe geschaffen:

    http://weforweb.pf-control.de/uploads/NSL-Ersatz-Archiv-Buecher-bis-1945.html

    Reply
    1. 18.1

      Raumenergie

      Hallo Kurzer,

      bei mir funktioniert es, das laden vom oberen Link hier z.B. eine Kleine Datei:

      http://vu2118.leland.1984.is/Buecher/Nach-1945/Castle%20Hill%20Publishers%20und%20CODOH%20-%20Deutscher%20Buchkatalog%202014-2015%20(16%20S.,%20Text).pdf

      Habe diese von Dir gepostete Gesamtdatei aber schon länger auf dem Rechner, bei den Favoriten und auch abgespeichert.

      Reply
      1. 18.1.1

        Raumenergie

        Wenn ich den Link in meinem Post anklicke kommt aber EROR !

        Werde also den Link vom Alten Sack auch aufnehmen.

        Reply
    2. 18.2

      Elbflorenz

      Bin gerade am Sichern des Bücher-Archivs bis 45. Leider funktionieren einige PDFs von den Buchstaben G bis H nicht.

      Kann da jemand Abhilfe schaffen?

      Vielen Dank für diese Seite und an alle Stamm-Kommentatoren. Ihr habt mir seit Anfang 2010 die Türen für das Wahre geöffnet. Durchgehen musste ich natürlich selber.

      Weiter so und alles Gute!

      MdG aus dem schönen Ebflorenz

      Reply
      1. 18.2.1

        Alter Sack

        Von G bis H sind es 208 Dateien, köntest Du schreiben, welche genau nicht gehen?

        Reply
        1. 18.2.1.1

          Elbflorenz

          Die von “Groenbech Wilhelm – Kultur und Religion…” bis “Hoefer Edmund – Wie das Volk spricht…” gehen leider nicht.

        2. Alter Sack

          Da kommt die Fehlermeldung “File not found”, die Dateien sind offensichtlich (auf dem Server) nicht vorhanden.

        3. kontraverdummung

          @ Elbflorenz

          Setz hier bitte einmal die GENAUEN Dateibezeichnungen (kopiert) ein.
          Werde mal meine “Terrabyteplatten befragen”…in der Regel ist in meinem Privatarchiv fast alles zu finden.

        4. Alter Sack

          @ KV
          Schicke Dir ne Liste. Guck mal in Deine Post.

        5. Elbflorenz

          Möchte hier nicht den Kommentar-Strang vollschreiben…

          Vielleicht besser per PN?

          Vielen Dank – schon mal – für eure Mühe, werte Kameraden im Geiste.

          Gruß, Elbflorenz

        6. kontraverdummung

          @ Elbflorenz

          Bin das mal mit “Alter Sack” durchgegangen. Leider sind besagte Dateien auch in meinen Archiven nicht zu finden als PDF.
          Jedoch kannst Du fast alles bei http://scribd.com einsehen und auch runterladen.

          MDG

          Ich BIN KontraVerdummung !

        7. Alter Sack

          Bei » http://vu2118.leland.1984.is/Buecher/Bis-1945 fehlen insgesamt 101 Dateien (mit zus. 3,12 MB) von Groenbech, Wilhelm bis Hoefer, Edmund.
          Wenn Du mir Deine ePostanschrift [↑ auf dieser Seite] zukommen lässt, wird Dir geholfen.

  8. 17

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Außerhalb des Themas, nur zur raschen Information:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/politiker_im_tal_der_ahnugslosen

    Reply
    1. 17.1

      kontraverdummung

      @ Raumenergie

      Du verlinkst HIER Ernsthaft zu Henryk M. Broder´s Heimatblog?!
      Ich hoffe doch stark das ist ätzende Ironie gewesen?!

      Für diejenigen, die diese Tatsachen noch NICHT wissen…

      Achgut (Die Achse des Guten *krampfhaft den Würgereflex unterdrücken muß gerade!) ist eines der 2(!) Projekte Broders und Konsorten, zur dominierung der Bloggerlandschaft.
      Projekt 2 ist übrigens der “Gegenpart”, nämlich PI-News !

      Da passt dann auch Dein verlinkter “Artikel” (Ich nenne sowas schmierige Aneinanderreihung von Schriftzeichen!) hervorragend, bejammern (Ja, das können sie ja aus dem EffEff) sie doch die vorgebliche Voreingenommenheit Bundesrepublikanischer Arschlitiker…ich meine natürlich PO…..usw.

      Ich HOFFE stark, daß Du lediglich genau DARAUF aufmerksam machen wolltest?

      Ich BIN KontraVerdummung !

      Reply
      1. 17.1.1

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”

        Beruhig Dich, 95 % der Medien in Deutschland sind in jüdischer Hand bzw. werden jüdisch gesteuert. Also dürfte man kaum noch außer 2 oder 3 Blogs besuchen, wenn man mit jüdischer Berichterstattung NICHT in Berührung kommen will. Das heißt, das wir so gut wie gar nicht die Möglichkeit haben, der jüdischen Medienüberllegenheit und Verarsche auszuweichen.

        Aber den verlinkten Text finde ich trotzdem gut.

        Dass PI pro jüdisch – pro amerikanisch ist weiß ich auch, steht ja sogar in der Kopfzeile, aber ich finde, dass sich PI doch gegenüber, bis vor ein paar Jahren, in der Zwischenzeit, ganz schön gewandelt hat. Einiges finde ich da ganz gut. Dass wohl ALLE bei PI rausfliegen, bzw. gesperrt werden, die auch nur einem Juden medial ein Härchen krümmen, ist auch klar. Aber die Berichte über die Musels sind sicher nicht kontraproduktiv, aus meiner Sicht.

        Und meiner Meinung nach, die beste Taktik ist immer noch, wenn sich Drei streiten, daß der geschickteste wartet, bis die ersten zwei sich bekämpft haben – bis eben einer ko ist, der Sieger aber so geschwächt ist vom Kampf, dass der Dritte zum Sieg leichtes Spiel hat.
        Der Kampf in Deutschland findet statt zwischen Musels – Juden und deren dummen Helfer und einigen aufrechten Deutschen.

        Außerdem sollte besonders die “feindliche” Berichterstattung nicht aus dem Blickfeld genommen werden.

        Reply
        1. 17.1.1.1

          Sondersendung

          http://schwertasblog.wordpress.com/2015/01/10/es-ist-zeit-die-schuldigen-zu-benennen/

          https://verbotenesarchiv.files.wordpress.com/2014/02/le-merchant-20.jpg

          Die offiziellen “Forderungen” der von den PI-News gehypten PEGIDA stehen dem Plan Jener überhaupt nicht entgegen.
          Es geht auch nicht darum, die Zuwanderung nach Europa oder gar die geplante “Durchmischung” der weißen Rasse zu stoppen.

          Der Islam gehört keinesfalls nach Deutschland oder Europa, meinen Kommentar also bitte nicht falsch interpretieren, es ist nur so:

          Sie haben es mit den Musels halt etwas übertrieben und ihre ursprünglichen Pläne sind nicht so ganz aufgegangen. Die Musels sind Diejenigen, die sich den Mund gegen diese kleine Glaubensgemeinschaft nicht verbieten und sich auch nicht mit einem Hohlen Klaus mundtot machen ließen.

          Nun müssen sie die Musels halt wieder loswerden.
          Und so inszenieren Sie wieder einmal einen “Kampf der Kulturen” – Christen gegen Islam – und schlagen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.
          Falls es “Anschläge” auf Pegida geben sollte, kommt das einem kleinen Enthauptungsschlag gegen kritisch denkende und eher deutsch nationale Kräfte gleich, in den darauf zwangsläufig folgenden Auseinandersetzungen dezimieren sich ihre Gegner dann auch noch gegenseitig.

          Wenn zwei sich streiten…

          Danach werden die Pegida-Bewegungen durch Jene für ihre Zwecke weiter instrumentalisiert, um deren 19-Punkte Plan dann auch umzusetzen… wollten doch alle so.

          na usw. usf….

          Trotzdem ist es auch dies ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft…, denn Sie haben schon längst nicht mehr alle Fäden in der Hand!

        2. Kurzer

          Die, vom Anti-Illuminat vorbildlich analysierten, 19. Punkte von Pegida und seine Gesamteinschätzung dazu:

          1. Pegida ist für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

          (Aber wieso bei uns, Heißt das Wir müssen JEDEN Flüchtling aufnehmen. Wieso gehen diese nicht in deren Nachbarländer. Ein Flüchtlingwird nach überstandener Unruhe bei dementsprechende nähe zu seiner Heimat in diese zurückkehren)

          2. Pegida ist für die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

          (Grundgesetz beweist doch nach HLKO das wir immer noch besetzt sind; Integration als Pflicht? Soll damit Rassenvermischung gemäß Hooton Plan propagiert werden?)

          3. Pegida ist für dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten,
          anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

          (Unterbringung in Privatwohnungen? eventuell Zwangsweise?)

          4. Pegida ist für einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt.)

          (Also wieder versteckt die Forderung nach Aufnahme von Flüchtlingen)

          5. Pegida ist für eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer derzeit ca. 200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen).

          (Dann betreut mal schön. )

          6. Pegida ist für ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, für eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge), um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integration
          zu ermöglichen!

          (Wieder die Forderung nach “schnelle Integration”)

          7. Pegida ist für die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

          (Forderung nach einem Polizeistaat aus gewollter Angstschürung? )

          8. Pegida ist für die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

          (Gesetze die eigentlich ungültig sind und immer wieder leicht umgangen werden)

          9. Pegida ist für eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

          (Kann man unterstützen)

          10. Pegida ist für den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie, aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

          (wieder Intergation(Hooton Plan), verdeckter unterstützung von Feminismus)

          11. Pegida ist für eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

          (Schweiz als Vorbild? Die haben doch noch mehr Zuwanderer)

          12. Pegida ist für sexuelle Selbstbestimmung!

          (versteckte Unterstützung der Homolobby)

          13. Pegida ist für die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

          (Jüdische Abendlandkultur wo man selbst den besten “Goyim” erschlagen soll? )

          14. Pegida ist für die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

          (Bürgerentscheidunen welche man beliebig fälschen kann)

          15. Pegida ist gegen Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z. B. PKK.

          (Welche Verfassung? Waffenlieferungen an Israel zum Abschlachten in Gaza soll weiterhin erlaubt sein?)

          16. Pegida ist gegen das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

          (Dann fangt mal bei den Logen an. Oder sind das keine Parallelgesellschaften?)

          17. Pegida ist gegen dieses wahnwitzige „Gender Mainstreaming“, auch oft „Genderisierung“ genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

          (Kann man so unterstützen)

          18. Pegida ist gegen Radikalismus, egal ob religiös oder politisch motiviert!

          (auch gegen die Religion der “Auserwählten” sowie deren Politik welche fast 70 Jahre unterstützt wird?)

          19. Pegida ist gegen Haßprediger, egal welcher Religion zugehörig!

          (Dann fangt mal bei den Rabbinern an)

          Ich hab irgendwie das Gefühl die Leute auf der Straße wissen gar nicht was sie unterstützen. Bis auf 2 Punkte(9 und 17) sind ALLE anderen entweder geprägt durch Heuchelei oder unterstützen jenes was die Eliten vorantreiben. Dazu kommt das es eigentlich keine “patriotischen Europäer” gibt. Hier wird schon in Gebieten er NWO gedacht

          Das einzig Positive an Pegida ist das die Massenmedien als Lügenpresse erkannt werden. Sonst ist auch diese Veranstaltung eine Lüge. Aber es wird die letzte Lüge sein wenn diese entlarvt wird. Von Systemseite will man aber nur ungern die Macht der Massenmedien hergeben da man sonst nicht mehr so leicht die Massen lenken kann. Wer an diesen Demos mitgemacht hat hat zudem den ersten Schritt gemacht. Ud wenn dieser Schritt nur die Erkenntnis ist das die Medien lügen. Wer aber einen Schritt raus aus dem System macht ist auch bereit weitere zu machen und wir haben einen weiteren Mitstreiter für das Reich.

        3. arabeske654

          Deine Fragen werden hier beantwortet:

          https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2015/01/schwarzbuch-brd-1-grundgesetz.pdf

          Das Grundgesetz verzichtet ganz auf jede Begriffsbestimmung (mit der eintzigen
          halben Ausnahme des Artikels 116). Insbesondere fehlt die Bestim’
          mung, wer zu. leisten hat und wem die Leistung zugute kommt, also des
          Verpflichteten und des Begünstigten. Es ist nicht einmal klar, welche Rech:
          te (Pflichten kommen ohnehin kaum vor) dem Staatsvolke zustehen und
          welche “jedermann». Die staatlichen Einrichtungen irrlichtern unter ganz
          verschiedenen Namen, wie “die staatliche Gewalt», “der Bund» u.s.w. Es
          sollte wohl keine Klarheit geben

          1 (3): Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende
          Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes
          Recht.

          Welche Grundrechte? Können Grundrechte irgendwen binden, sind es nicht
          vielmehr Pflichten, die Menschen oder Einrichtungen binden? Die Sprache
          ist hier nicht nur scheusslich (fehlende Wortartikel) sondern auch falsch, wie
          man sieht.

          (1): Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit,
          soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die Verfassungsmässige
          Ordnung oder das Sittengesetz verstösst.

          Jeder? Jeder Tamile in Tamil Nadu? Jeder Eskimo in Potsdam? Was ist das,
          die «freie Entfaltung der Persönlichkeit»? Was also darf einer tun, um sich
          zu entfalten? Braucht er dazu die Pornographie, Freizügigkeit in Deutschland,
          die Dienste eines Arztes zur Abtreibung und regelmässigen Erholungsurlaub?
          Welches ist die «verfassungsmässige» Ordnung, da es doch
          keine Verfassung gibt? Was steht im «Sittengesetz»?

          3 ( ): Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich, aber:

          3 (2): Männer und Frauen sind gleichberechtigt.

          Was denn nun? Sind Männer bzw. Frauen keine Menschen, die ja vor dem
          Gesetz gleich sind, was sicher richtig ist. Warum müssen Männer und Frauen
          dann auch noch «gleichberechtigt» sein. Wenn ein Mann Professor ist,
          muss es dann seine oder auch jede andere Frau auch sein? Gleichberechtigung
          ist nicht nur eine Utopie.

          3 (3): Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Abstammung, seis)
          ner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines
          Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen
          benachteiligt oder bevorzugt werden.

          Wer sich trotzdem benachteiligen lässt, wird bestraft: Wie kann man statt
          einer Handlung ihr Erleiden verbieten? «Niemand» kein Eskimo in Grönlf1
          land oder kein Bayer in München? Das ist keine scherzhafte Übertreibung.
          leben in Deutschland Millionen von Fremden, denen der bezahlte
          Aufenthalt in Deutschland bis an ihr seliges Ende deshalb gewährt wird,
          weil sie irgendwo auf der Welt wegen irgendwelcher Unterschiede zu anderen
          benachteiligt sind oder sich doch benachteiligt fühlen. Dieser Artikel ist
          nicht nur sprachlich miserabel. Er ist auch grössenwahnsinnig. Er ist der
          Schlüssel des Asylwahnsinns – auch in der Schweiz!

          4 (1): Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen
          und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

          Sehen wir von der grausigen Sprache ab! Hier wird also der Artikel 3 noch
          einmal anders ausgedrückt. Die Anhänger aller religiösen und weltanschaulichen
          Bekenntnis der ganzen Welt geniessen damit den Schutz eines
          Staates, der seine nationale (also seine völkische) und seine staatliche Einheit
          zu wahren hat, wie es die Präambel gebietet. Sie können hier in
          Deutschland ihre Bekenntnisse äu~sern und diese Äusserung ist dann
          unverletzlich. Damit verzichtet das Staatsvolk auf seine Kultur, oder es muss
          wenigstens eine Mischkultur in Deutschland dulden, da die andere Kultur
          (Weltanschauung) «unverletzlich .. ist. Hier haben wir das Gesetz zur multikulturellen
          Verfremdung!

          5 (1): Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei
          zu äussern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen
          Quellen zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der
          Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.
          Eine Zensur findet nicht statt.

          Jedermann weiss, dass gewisse Meinungen nicht nur verboten, sondern
          strafbar sind. Dabei ist selbst das Recht auf den Zweifel, also auf die Wahrheitssuche,
          unterdrückt. Die Leute haben das Recht, die freie Meinung zu
          äussern, die andere nicht. Den inländischen und den fremden Berichterstattern
          und Sprechern des Rundfunks und des Fernsehens sowie den
          Journalisten wird jedoch absolut grenzenlose Freiheit eingeräumt, ihre
          Macht zur Verbreitung von Meinungen und Nachrichten als Monopol zu nutzen
          und die bei weitem stärkste Macht im Staate zu werden. Ungeheuer ist
          der Schaden, den die Pornographie und die Zerstörung der Scham angerichtet
          hat.

          6 (1): Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutz der staatlichen
          Ordnung.

          Welcher Leute Ehen? Welche Familien? Hat der Staat der Deutschen die
          Ehen von Kurden in Kurdistan, von Tamilen in Ceylon und in Deutschland,
          von Vietnamesen und Angolanern zu schützen, vielleicht auch die Vielweiber-
          Ehen diese~ Leute, soweit sie Moslems sind (das religiöse Bekenntnis
          ist schliesslich «unverletzlich»)? Hat er sich um die Familien in Israel, in Algerien
          und in Samoa zu kümmern? Nein, er muss es nicht, aber er tut es! Hier
          haben wir das Gesetz, welches das Deutsche Volk dazu verurteilt, türkische
          Familien tätig in Deutschland zusammenzuführen! Nehmen wir an, mit der
          «staatlichen Ordnung» sei der Staat der Deutschen gemeint: Wer gibt diesem
          Staat das Recht, seine eigenen Leute zu missachten und sie zu versklaven,
          um fremder Staaten Bürger zu «schützen»?

        4. froschn

          “Und so inszenieren Sie wieder einmal einen “Kampf der Kulturen” – Christen gegen Islam…”
          Das Folgende kann man sich ergänzend mal auf der Zunge zergehen lassen:
          https://www.youtube.com/watch?v=2utyQ8YU9H8

        5. arabeske654

          Der Kreuzzug des Christentums gegen den Islam wurde mit 9/11 ausgerufen. “War on Terror” ist als War on Terra zu interpretieren. Das war der Start die beiden Religionen gegeneinander zu hetzen, die sich gegenseitig auslöschen sollen. Ergebnis soll sein die eine Weltreligion am Ende siegen zu lassen. Welche das sein soll muß wohl nicht genauer benannt werden.

  9. 16

    volksgemeinschaft

    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte lässt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und Verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:
    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    Reply
  10. 15

    AK 47

    hallo Maria, Du schreibst “Bis 1924 ermordeten die Sowjets (Anm.: unter Lenin) in der Aufbauphase des Sozialismus etwa zwei Millionen Menschen.” woher diese Zahlen?
    Da habe ich andere Zahlen: In English parliament , Lord Sidenhem in 1923 has told about Bolshevist revolution that destruction in Russia by 1921 under the Jewish management more than 30 million Christians is «the most awful crime in the history». Lord Sidenhem , own office , where on it the staff which supply to its the checked up information works, has declared that since October, 1917 for 1921 the management of Russia has destroyed not less than 30 million Christians. It is not known, whether they considered and Moslems, but we will consider that it is the minimum figure. According to premilitary census of 1913 in Russia lived more than 180 million persons. After revolution Mayakovsky writes a known poem us of “150 million”

    Reply
    1. 15.1

      Kurzer

      Hallo AK 47,

      da Bolschewiken ja quasi für die “Menschenrechte” morden, ist das was völlig Anderes, als bei den “blutrünstigen” Nationalsozialisten. Was sind schon 20-30 Millionen tote Gojim, wenn es doch Jahwe gefällt.

      “…Wie langfristig die Pläne waren, zeigt auch der Umstand, daß Roosevelt (Rosenfeld) 1933 als eine seiner ersten Amtshandlungen die Sowjetunion und damit Stalins Genickschuß- und Völkermordindustrie (z.B. Massenmord in der Ukraine) diplomatisch anerkannte, während er von Beginn an das nationalsozialistische Deutschland dämonisierte und das obwohl selbst Systemhistoriker Hitler bis 1939 maximal 200 Todesopfer anhängen…”

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Die Verlogenheit der bundesdeutschen Historiker-Kaste ist unbeschreiblich und zum K….

      “…Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

      …Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind…”

      Und dies ist wieder mal ein Zitat, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

      “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

      Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

      Reply
      1. 15.1.1

        arkor

        Kurzer. Der Menschenrechtefake: In jeder Verfassung sind die Rechte der Menschen normal und gültig geschützt. Wenn diese nicht beachtet werden handeln die Regierungen schlicht verbrecherisch, wogegen es eben dann vorzugehen ist. Wir sehen überall, wie heute auch in unserem Lande NICHT FUNKTIONIERENDE INSTANZEN; Repräsentanzen, die diesen Politkriminellen Vorschub leisten.
        Das ist das ganze Problem. In den europäischen Verfassungen waren die Rechte Menschen enthalten. Aber ich will auch kein rosarotes Bild malen, da die europäische auch eine Geschichte der Drecksdynastien ist, die einen Scheiß auf den Menschen gaben, wie insbesondere in Frankreich und England der Fall, während in Deutschland sich RECHT schon immer besser entwickelte. Die Deutschen Lande boten hier viel LICHTBLICK, ohne auch hier rosarot zu malen eben auch viel VERRAT.
        Während in Frankreich die Menschen zu recht anfällig waren für die sogenannte inszenierte französische Revolution, war das in den Deutschen Landen gar nicht nötig, da das Recht sich schon besser entwickelt hatte. Nicht perfekt aber doch sehr sehr beachtenswert.

        Reply
        1. 15.1.1.1

          arabeske654

          Das Problem ist das die Systeme uns nicht als Menschen sehen sondern als Ding/Sache und deshalb die Menschenrechte nicht zur Anwendung kommen. Das reinschmieren der Menschenrechte in die Verfassungen oder wie bei uns im Grundgesetz ist nur Augenwischerei und Opium für die Massen, die nicht verstehen wie sie das System den Einzelnen betrachtet. Der “bürgerliche Tod” war nicht umsonst in Preußen verboten. Durch den “bürgerlichen Tod” wird dem Rechtssystem die Möglichkeit gegeben dich als Objekt bzw. als juristische Person zu sehen und auch so mit dir zu verfahren. Menschenrechte sind auf eine juritische Person nicht anwendbar.

        2. arkor

          Was du sagst Arabeske trifft auf das Grundgesetz zu. Dies wurde mit den Menschenrechten verbunden, damit die BRD aus ihren juristischen Rechtspersonen, eben Geschäfte, Dinge, Sachen, eine NATÜRLICHE RECHTSPERSON simulieren können.
          Bei gültigen Verfassungen ist dies nicht notwendig. Des weiteren gibt es auch keine Möglichkeit Menschenrechte einzuklagen, und da wo sie vermeintlich einklagbar sind, handelt es sich nicht um LEGITIME Instanzen.
          Alles Programm um die Menschen zu verwirren.
          WENN MENSCHENRECHTE GEWOLLT GEWESEN WÄREN, DANN HÄTTE MAN SIE VON UNTEN HERAUS AUS DEN NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN, DEN VÖLKERRECHTLICHEN SUBJEKTEN und ihren VERFASSUNGEN HERAUS ENTWICKELT:
          Sobald man es begriffen hat, WO RECHT ABGELEITET WIRD – UND ZWAR AUSSCHLIESSLICHE ABGELEITET WIRD, ERKENNT MAN AUCH DEN BETRUG.

        3. arabeske654

          Das trifft nicht nur auf das Grundgesetz zu, den allen Rechtssystemen ist eine Rechtsbasis übergeordnet, die alles übergreift und von der sich alle anderen Rechtsordnungen ableiten. Das ist das Römische und das kanonische Recht. Sie bilden den Überbau für alle untergeordneten Rechtsordnungen. In diesen Rechtsordnungen beansprucht die Kirche das Eigentum an der Welt. Wenn du in der Richtung suchst, wirst du feststellen, das die Firmierung des Menschen von dort ausgeht.

        4. arabeske654

          Man muß diese Menschenrechte nicht entwickeln oder aus der natürlichen Person, dem Völkerrechtssubjekt ableiten. Die Menschenrechte sind in den Naturrechten bereits vorhanden, jeder erhält sie mit der Geburt. Sie werden dir nur vom System gestohlen, indem das System dich für tot erklärt und nur deinen Namen überlässt der als juristische Person bleibt, mit dem das System dann Geschäfte macht, direkt oder durch Konkludenz. Diese juristische Person ist nur eine rechtliche Betrachtung und somit nicht real, wie dieses ganze System nur eine Scheinwelt ist.
          Die Kirche hat den Anspruch auf die weltliche Macht erhoben, Heinrich IV hat diesen Anspruch abgelehnt und wurde dafür exkommuniziert. Durch den Gang nach Canossa (in Italien bei Reggio) den Heinrich IV. (1077) machen mußte, um den Papst durch Buße zu bewegen, seinen Kirchenbann gegen ihn zurückzunehmen. Diese historische Selbstdemütigung war der Bruch. Vorher wurden die Päpste und Bischöfe durch den Monarchen eingesetzt, danach wurden die Monarchen von der Kirche gekrönt, die Monarchie wurde quasi als Franchiseunternehmen verkauft.
          Die Rechtsansprüche dazu finden sich im kanonischen Recht wieder. Im Cestui Que Vie Act (1666) wurde dann der bürgerliche Tod eingeführt wodurch der Mensch völlig entrechtet wird und nur noch als Sache existiert. Tote haben keine Rechte, weder Menschenrechte noch ein Recht auf Unversehrtheit ihres Körpers.

    2. 15.2

      Maria Lourdes

      Das schreib nicht ich sondern Seidler: Verbrechen an der Wehrmacht – Franz Seidler 1997
      Hintergrundinformationen bzw. genauere Zahlen finden sich z.B. hier : Das Schwarzbuch des Kommunismus

      Gruss Maria

      Reply
    3. 15.3

      M. Quenelle

      Kurzer deutete es an, es ging aber nur vordergründig um Auserwählte gegen Gojims sondern, wenn man die Geschichte etwas weiter betrachtet, um Vernichtungskriege gegen alle germanisch- slavischenstämmigen Völkerschaften, kurz der weißen Rasse und das seit gut 700 Jahren, wenn nicht seit dem Untergang des jüdisch unterwanderten und dann dominierten römischen Reichs. Der Schlussakt steht uns nun bevor, indem man die westlichen Länder mit Türken, Arabern und Negern flutet, die Konflikte innen wie außen schürt und den “Kampf der Zivilisationen” (Huntington) auf die blutige Spitze treibt. Wie Dommergue schreibt, war der Nationalsozialismus die letzte Chance des – weißen, zivilisierten – Menschen, wenn nicht in letzter Sekunde das Auffwachen beginnt und die jüdisch-zionistische Kamerilla definitiv beseitigt wird.
      /Gruß Kameraden.

      Reply
  11. 13

    Irmchen

    @Kontraverdummung
    Denen Kommentaren ist nicht hinzu zu fügen. Sie sprechen mir aus dem Herzen.
    Und das geht wirklich allen was an!!!!

    Reply
  12. 12

    Friedland

    Leider ist dies hier untergegangen:

    Franz W. Seidlers Untersuchung zu den Verbrechen an der Wehrmacht besteht aus zwei Bänden:
    “Verbrechen an der Wehrmacht, Kriegsgreuel der Roten Armee 1941/42” und
    “Kriegsgreuel der Roten Armee, Verbrechen an der Wehrmacht, Band II 1942/43”

    in diesem Zusammenhang auch ganz wichtig: “Die Wehrmacht im Partisanenkrieg”, Seidler 1999, da hier ein Krieg außerhalb des Kriegsvölkerrecht geführt wurde.
    Die Verbrechen an der Deutschen Wehrmacht sind u.a. auch dadurch zu erklären, daß die Sowjetunion der Haager Landkriegsordnung n i c h t beigetreten war.
    Diese Tatsache des Nichtbeitritts wurde nach Kriegsende bei den Prozessen gegen sog. Kriegsverbrecher der Deutschen Wehrmacht stillschweigend übergangen.

    Reply
    1. 12.1

      Maria Lourdes

      Danke Friedland – gruss Maria!

      Reply
    2. 12.2

      VerrückterFuchs

      “Die Verbrechen an der Deutschen Wehrmacht sind u.a. auch dadurch zu erklären, daß die Sowjetunion der Haager Landkriegsordnung n i c h t beigetreten war.
      Diese Tatsache des Nichtbeitritts wurde nach Kriegsende bei den Prozessen gegen sog. Kriegsverbrecher der Deutschen Wehrmacht stillschweigend übergangen.”

      Diese Information ist mal eine klare Ansage. Darf ich fragen wie du darauf gestoßen bist, bzw steht es in den (richtigen/wahren) Büchern zum Schau-Prozess.

      Zum Gruße
      Fuchs

      Reply
      1. 12.2.1

        kontraverdummung

        @ Verrückter Fuchs

        Daß die SU der HLKO nicht beigetreten ist damals, ist schlicht und ergreifend FALSCH.
        Das Gegenteil ist sogar der Fall…der letzte Zar Nikolaus II (Enkel Alexanders) war sogar 1899 Hauptinitiator zur erneuten Anfängen der HLKO, nachdem sie zuvor mehrfach scheiterte. Angefangen hatte der ganze Werdungsprozess 1845, als Verfasser der “Grundstatuten” gilt der deutsche Adlige, Völkerrechtler, und Diplomat Friedrich von Martens. (Die Deutschen wieder…jaja. 😉 )

        Viel “interessanter” ist die Tatsache der jüngeren Geschichte zur HLKO….hat doch die USA 2002 die neueste Fassung der HLKO nicht mehr mit ratifiziert, sind also selber nicht mehr an sie gebunden.
        Sie (Die USA) gingen sogar noch weiter, und erließen den s.g. “American Servicemembers Protection Act”, Gesetz zum Schutz von Mitarbeitern des amerikanischen öffentlichen Dienstes, von Spöttern Hague Invasion Act genannt. Das Gesetz sei wichtig, um die US-Truppen und deren Vorgehen in vielen Ländern der ganzen Welt zu schützen und in einem rechtsfreien Raum zu belassen.(!)

        Noch Fragen? 😉

        MDG
        Ich BIN KontraVerdummung !

        Reply
        1. 12.2.1.1

          VerrückterFuchs

          “Daß die SU der HLKO nicht beigetreten ist damals, ist schlicht und ergreifend FALSCH.
          Das Gegenteil ist sogar der Fall…der letzte Zar Nikolaus II (Enkel Alexanders) war sogar 1899 Hauptinitiator zur erneuten Anfängen der HLKO,” okay, diese Information hatte ich mal vernommen, und war mir gerade bei Friedland nicht mehr sicher 😉

          Da ich amerikansiche Wurzeln habe (was ja nichts anderes als Europäische sind, nein Indianer) ^^ und da ich dort auch gedient habe, ist mir dieser Umstand mehr als nur bekannt, (man spreche hier weiter davon). Leider, leider, und das ist das schlimme und hier auch schon angesprochen worden, wird das DORT in das Gegenteil verkehrt, “wir sind die GUten” jaja.. die 210 Kriegsakte sprechen für sich seid 1945.
          Darum auch nach dem “Soldatendasein” in die Wahrheitsfindung gekommen.

          Sei bedankt. Weitermachen

          Zum Gruß
          Fuchs

  13. Pingback: Die Tradition sowjetischer Verbrechen gegen die Menschlichkeit | Willibald66's Blog/Website-Marketing/Verbraucherberatung

  14. 10

    Alte Frau

    Ich habe mir dieses Buch erst einmal gespeichert. Wer weiß was uns die Zensuren noch bringen.

    Meine Wut auf die Verblödung wird immer größer. Vater und Großvater waren im 1. und 2. Weltkrieg. Mein Vater wollte die Wahrheit erfahren und kam gegen die Mauer aus Verlogenheit nicht an. Er hatte so viele Bücher und ich als kleines Kind schon die schrecklichen Kriegsfotos von Nemmersdorf, betrachtet. Leider habe ich die Bücher nach seinem Tod weggeben, mich für die Literatur noch geschämt. Heute schäme ich mich eher dafür, das ich sie nicht behalten habe und der Gesellschaft vorhalten kann.

    Auch wir, Kinder dieser Kriegsgeneration tragen so was wie eine Vergangenheitsbewältigung. Viele meiner Generation haben eine Art preußische Militärerziehung genossen, teils mit überzogenen Strafen. Unsere Mütter wurden mit dem Virus der Emanzipation infiziert. Feingemacht im Büro sitzen galt als erstrebenswert, Kühe melken und Kartoffeln aufgraben als eine Zumutung. Dazu die Ablenkung mit dem Wohlstandswahn und Konsumstreben.

    Aber schön, wenn man dieses Lügengespinst durchschaut hat. Versteht, warum die Eltern manchmal so handelten und wir heute keine große Backe über sie haben sollten, sondern erstmal vor unserer eigenen Haustüre kehren. Wo es nur so wimmelt vor Verführung, Manipulation oder Falschheit mit der man uns das Hirn waschen will.

    Reply
    1. 10.1

      kontraverdummung

      @ Alte Frau

      Zuerst einmal, meinen Respekt an Dich, Kind einer Generation die wohl am intensivsten genötigt wurde seine Wurzeln zu verleugnen. Auch wenn Du zeitweise den rechten Weg verließest, hast Du zu ihm zurückgefunden. So sollte es sein.

      Zu dem was Du schriebst, siehe oben… (Beintrag plus Nachtrag 1 und 2) ich finde es ergänzt sich mit Deinem.

      MDG
      ich BIN KontraVerdummung !

      Reply
    2. 10.2

      Kräuterfrau

      Die deutsche Einheit wird erst wieder bestehen, wenn diese Ostgebiete zu uns gehören !

      Die Heimat meiner Familie !

      https://www.youtube.com/watch?v=hQnqAbuEbaI&feature=player_detailpage

      Reply
      1. 10.2.1

        Brenda

        Meine Familie ist väterlicherseits aus Landsberg an der Warthe (schönes Vid., nicht meine Familie)
        https://www.youtube.com/watch?v=Q0_2LlE4yzw
        mütterlicherseits aus Königsberg https://www.youtube.com/watch?v=asq8SYQIveA
        Sie sind als Flüchtlinge in Berlin gelandet. Mein Opa wurde erschossen als er meine Mutter und Oma vor der Vergewaltigung eines Befreiers retten wollte (nach Kriegsende)

        Reply
        1. 10.2.1.1

          Venceremos

          Das ist sehr berührend, Brenda, und wird Dich an das Schicksal Deiner Familie erinnern. Es ist traurig, dass Dein Großvater – wie so viele – seinen Mut mit dem Leben bezahlen musste.
          Das Buch “Verbrechen gegen die Wehrmacht” habe ich mir gekauft, aber bis jetzt nur darin geblättert, weil ich es nicht ertragen konnte bis jetzt, es zu lesen. Hab schon zuviel von diesen Informationen aufgenommen und dann kommt irgendwann der Punkt, wo man es nicht mehr aushält. LG, V.

        2. 10.2.1.2

          Kräuterfrau

          Danke Brenda, sehr schönes Video

          Das Schicksal unserer vertriebenen Familien ist bis heute unvergessen in unseren Gedanken und Herzen.
          LG.

        3. 10.2.1.3

          Brenda

          Möchte noch ergänzen:
          Mit mir ist nie richtig über die Vorfälle gesprochen worden. Ich erfuhr es “zufällig” als meine Oma mit einer anderen Witwe fürchterlichste Erlebnisse austauschte und sie dachten ich wäre nicht da.
          Später fragte ich nach, aber es ist besser zu schweigen hieß es dann. Damals dachte ich sie wollte nicht an das Leid erinnert werden.
          Heute denke ich meine Oma wollte mich schützen. Doch dieses Schweigen und Beschützen war falsch, denn das hat uns zu entwurzelten Menschen gemacht.
          Meiner Tochter versuche ich den geschichtlichen Unsinn geradezurücken. Es ist schon gut gelungen …

  15. 9

    kontraverdummung

    Ich will hier einmal versuchen die “taktischen Verhaltensweisen” der beteiligten Kriegsführenden Parteien anhand der ethnischen Hintergründe, bzw der völkischen Eigenarten, festzumachen.
    Vielleicht erklärt das dann, die trotz grotesk-zahlenmäßiger Unterlegenheit auf unserer deutschen Seite, errungenen Schlachten.

    Auf der Gegnerseite, der Russischen, kämpfte eine Masse von relativ ungebildeten, aber in der Sowjet-Politmaschinerie bestens getriggerten, wenig individuellen Menschen.
    Wenig Individualismus = Wenig eigene Bestreben mangels Bildung, Intellekt, Motivation.
    Ausgeglichen wurde dieses, bestens betrieben, durch quasi hypnotische Propagandisierung seitens sowjetischer Kaderschmieden.
    Kommunismus wurde nicht erst dem Erwachsenen eingeimpft, Kommunismus war etwas, in das der Sowjet hineingeboren wurde.
    Die Idee dessen, sowie ihren Eigenarten und Umsetzungen, sog ein Sowjet quasi bereits im Säuglingsalter mit der Muttermilch auf !

    Ergebnis dessen, als Erwachsener…Eine zu 100% maximiert an das System glaubende, und perfekt ins Gesamtsystem integrierte Funktionspuppe.

    Die Masse dessen, nennt man heute “die Rote Armee”.

    Nun zu unserer Seite, der Deutschen.

    Unsere Soldaten, bestanden aus 2 unterschiedlichen Generationen.
    Generation 1, die Älteren, haben meistens selber bereits der “ersten Weltkrieg” (Ich übernehme mal diesen “innendeutschen Duktus der Trennung beider Kriege, die in Wirklichkeit Einer waren) erlebt, oder sogar bereits in diesem als Soldat gedient.
    (Hitler war selber Soldat während des ersten Weltkrieges.)
    Die “Älteren”, bedingt durch Erfahrung, Herkunft, und eben ihrem Alter, bekleideten in der Mehrzahl führende Positionen innerhalb des Militärs.(Und auch der Politführung)

    Generation 2, die Jüngeren, wurden in der Mehrzahl in die schlimmstmögliche Zeit hineingeboren, die Zeit der “Nachwehen” des Versailler-Vertrages, geprägt durch Hunger, Entbehrungen, und Armut des Deutschen Volkes.
    Jedoch erlebten sie dann auch, nachdem die Versailler-Diktate durch Hitler abgeschafft wurden, einen beispiellosen Aufstieg des Deutschen Volkes und seiner Wirtschaft. Wohlstand, Frieden, Zufriedenheit, und, was wohl am wichtigsten war, die unfassbar-erfolgreiche Integration innerhalb eines ZUSAMMENHALTENDEN und bestens organisiertem Volks-Gesamtkörpers.
    Deutscher zu sein, war nicht “nur” ein “Zufall der Geburt”, es war ein Geschenk an jeden Menschen, der dazugehörte.
    Armut existierte nicht. Vernachlässigung des einfachen Volkes existierte nicht. Das Gegenteil war der Fall. Das Einfache Volk wurde als das geschätzt und gelobt, und gefördert, was es war, und sein sollte….die GRUNDSUBSTANZ eines Volkes/Landes !

    Diese zwei Generationen, hatten also vollkommen unterschiedliche, aber extrem-motivierende Intentionen, ihre Heimat, ihr Volk, und das Leben des Gesamten, zu schützen !

    Intensivere Motivationen, als diese erlebten, und verinnerlichten Hintergründe, existieren nicht !

    Solche Menschen, kann so gut wie NICHTS dann ausbremsen.
    Solche Menschen kämpfen buchstäblich bis zur letzten Patrone, und dem Letzten Atemzug !

    DESHALB, waren wir, als Zahlenmäßig, und auch zuerst Ausstattungsmäßige, Armee, unausbremsbar und unbesiegbar, für JEDEN Gegner.

    Nur, ausschließlich nur, durch schiere Überlegenheit durch Massen und Material, schafften sie es uns, die Beste und motivierteste Armee die jemals existierte, zu besiegen.

    Ich denke, so muß an dieses als Gesamtextrakt sehen.

    Die Deutschen, die damals kämpften, waren das Ergebnis von den Dingen die sie erlebten zuvor, die zum großen Teil nicht WIR selber verursachten oder verschuldeten, sondern unsere altbekannten Gegner.

    Sie machen es nun wieder…wenn auch etwas anders in den Mitteln und Begebenheiten.

    Weckt ruhig wieder den Deutschen Wolf in seinen familiären Rudeln…noch schlummert er…noch !)

    Ich bin KontraVerdummung !

    Reply
    1. 9.1

      kontraverdummung

      Kleiner Nachtrag dazu…

      NOCH, “haltet” ihr uns an der kurzen Leine. Die Leine unserer Friedensliebe, unserer natürlichen Gutgläubigkeit, und unseres etwas trägem Wesens.

      Leine “1”…zerschneidet ihr gerade…Frieden.
      Leine “2”…wird in Folge dessen, zerschnitten werden.

      Dann, habt ihr es wieder mit unseren weiteren völkischen Eigenarten zutun, die dann wieder gegen euch gerichtet sein werden…
      Perfektionismus, Organisationstalent, schier-unausschöpflichem Ideenreichtum, Innovationskraft der ultimativen Sorte, Zusammenhalt, und dem sturem, unzerstörbarem Willem zum Erfolg !

      Wir Deutschen sind nicht “umsonst” so Erfolgreich im Weltwettbewerb…wir sind es eben WEIL wir sind wie wir sind !

      Eines jedoch, das werdet ihr dieses Mal “neu kennenlernen”….unser Vermögen aus Fehlern zu lernen, und auch dieses dann, Kompromisslos umzusetzen.

      Noch einmal, werden keine Zugeständnisse und falsches Mitleid gezeigt werden.

      Dieses Mal, machen wir auch das dann…PERFEKT.

      Hey…wir sind Deutsche….wir KÖNNEN halt nicht anders ! :mrgreen:

      Also sagt dann nicht, wir hätten euch nicht gewarnt. WIR, wollen nur friedlich existieren, mehr nicht. Alles weitere, was damit nichts zutun hat, wird uns aufgezwungen. Jammert dann also bitte dort, wo es angebracht ist…bei euch selber.

      Zumindest solange…noch wer jammern kann.

      Ich BIN KontraVerdummung !
      Ich BIN Deutscher, seit unzähligen Generationen !

      Und vor alle….bin ich STOLZ darauf diesem Volk anzugehören !

      Reply
      1. 9.1.1

        kontraverdummung

        Nachtrag 2…

        Falls nun jemand meinen würde, die seit gut 70 Jahren andauernde Verblödungs,- Verrohungs,- und Umerziehungsorgien der Alliierten hätten “gewonnen”, dem sei an´s Herz gelegt, sich die heutige Jugend GENAUER anzusehen.

        Natürlich, dem Zeitgeist geschuldet, sind sie “anders” als wir in ihren Altersklassen. Jedoch bricht, nach und nach, aktuell, der gute alte Deutsche Geist wieder hervor.

        Ziele der Jugend werden wieder…Familie, 3 und mehr Kinder, Zusammenhalt, alte wirkliche Werte und Traditionen wieder hoch zu halten etc pp.

        Noch, sind es “Ausnahmen”…aber sie werden täglich mehr.

        Völkischen Geist, vererbtes Verhalten, genetische und ethische “Voreinstellungen”, KANN man nicht dauerhaft aus einer Volksseele bannen.
        Es wird immer wieder hervorbrechen, das ist absolut unvermeidlich und unzerstörbar. :mrgreen:

        Da, wo die Jugend heute noch, bedingt durch immer intensivere Propaganda der Gegner (Wer seine Propaganda steigern MUSS, hat eigentlich bereits seine Niederlage vollständig eingestanden, denn ansonsten müsste man nicht immer groteskere Summen darin investieren, und zu teils Hahnebüchenen Aktionen genötigt sein.) sind WIR gefragt, an wichtigen Punkten einzugreifen, und das Weltbild gerade zu rücken, Lügen aufzudecken, und dem eingeschlagenem Weg seiner Zielsetzung die Piste zu betonieren.

        Das geht ALLE hier an ! Tut eure PFLICHT !

        Ich BIN KontraVerdummung !

        Reply
        1. 9.1.1.1

          Kurzer

          “…Wie wurde es bewerkstelligt, innerhalb von 68 Jahren, Menschen einer Volksgemeinschaft, in der Gemeinnutz vor Eigennutz ging, die sich gegenseitig beistanden und 6 Jahre lang bis zur letzten Patrone gegen die halbe Welt für ihr REICH kämpften, in einen Haufen auf pawlowsche Reflexe konditionierte, heimat-, kultur- und geschichtslose, konsumierende Sozialatome zu verwandeln, die mit Inbrunst die schrecklichsten Anschuldigungen gegen ihre Ahnen nicht nur glauben, sondern auch noch verteidigen und an der Abschaffung ihres eigenen Volkes mitarbeiten?

          Dies wurde geschafft mit einer bis dahin nicht dagewesenen geistigen Umerziehungsaktion, einer Gehirn- und Charakterwäsche eines Volkes mit Tavistock-Methoden. Das Tavistock-Institut ist der Erfinder der “modernen” Hirnwäsche.

          Die Kriegspropaganda der Sieger wurde zum Geschichtsbild der Deutschen. Wenn Goebbels gesagt hat, daß die Lügen nur groß genug sein müssen, um vom Volk als solche nicht erkannt zu werden, bezog er sich auf die alliierte Hetz- und Lügenpropaganda. Eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt dabei auch die Psychologie der Massen.

          Die Psychologie der Massen oder wie Hirnwäsche funktioniert. Man kennt es ja: je wiedersinniger die Botschaft, je eher wird sie geglaubt.

          Da wird das anständigste, fleißigste und erfindungsreichste Volk der Welt zu primitiven, blutrünstigen, mordenden Nazis, das per Gesetzgebung die schlimmsten Anschuldigungen gegen seine Ahnen vorbehaltlos glaubt. Konsequenterweise bedroht dann auch im hier und jetzt ein NSU-Phantom das friedliche, tolerante Zusammenleben der, wir ahnen es schon, von allen gewünschten multikulturellen Gesellschaft, die natürlich genau so alternativlos ist, wie der Euro oder Auslandseinsätze der Bundeswehr.

          Bomben, Granaten und Uranmunition bringen Demokratie, Freiheit und Menschenrechte und Leute wie Gaddafi und Assad, die ihre Länder nicht der “westlichen Demokratie” oder besser dem Rothschildkapital ausliefern wollen, sind (wie könnte es anders sein) neue Hitler.

          Und während der Bundeswehreinsatz im “eigenen” Land “demokratisch” abgesegnet wurde, ist die Bekämpfung, von durch westliche Geheimdienste nach Libyen oder Syrien gebrachte Terroristen, natürlich ein fluchwürdiges Verbrechen.

          Ein nie nachgewiesenes AIDS-Virus bedroht unser aller Leben. Aber die Pharmaindustrie konnte glücklicherweise Medikamente entwickeln, die den vom Herrn Professor prognostizierten baldigen Tod etwas herauszögern. Daß die Nebenwirkungen derselben zufällig den Symptomen der prognostizierten “Krankheit” entsprechen, merkt dann eh keiner mehr.

          Die Psychologie der Massen. Sie funktioniert. Noch…”

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

        2. 9.1.1.2

          VerrückterFuchs

          Wahr gesprochen, wird verlinkt und in schöner alten Schrift an die richtigen Menschen weitergeleitet
          (wie immer, und auch hier, erst die Erlaubnis, muss ja alles seine Ordnung haben 😀 )

          Das gibt einem echt Kraft,
          den grauen Tag zu meistern.
          Fühl dich auf die Schulter geklopft.

          Sei bedankt.

          Und zum Gruße
          Fuchs

        3. Kurzer

          Die Weiterleitung und Verbreitung ist ausdrücklich erwünscht.
          Dafür braucht`s keine extra Erlaubnis.

          Gruß aus dem Trutzgau

          der Kurze

      2. 9.1.2

        Gerry Frederics

        Wenn immer man von den Alliierten Greueltaten berichted, scheint man immer & ewig dazuzufügen `von welcher Seite auch immer´ oder ähnlichen Schrott. Das stimmt schlichtweg nicht; was auch immer Verbrechen von Deutschen begangen wurden war eine drakonische Strafe die Folge! Der gewaltige Unterschied besteht ausserdem darin, dass die Alliierten GEZIEHLT und OFFIZIELL Kriegeverbrechen gegen uns propagierten, während wie GEZIEHLT alle verdammten und diejenigen welchen extrrem bestraften. Diese unumstösslichen Tatsachen MUSSEN als Präambel für ALLE Artikel die sich mit dieser Thematik befassen dienen. Es ist verheerend, dass man das nicht tut, es ist wahninnig.machend, denn es ist absolute Notwendigkeit an diese immer & ewig zu erinnern. http://www.germancross.com , http://www.germanmotorcycles.cl ,Gerry Frederics

        Reply
        1. 9.1.2.1

          Kurzer

          Danke Gerry Frederics,

          dies kann man gar nicht oft und klar genug herausstellen:

          Die folgenden 10 Gebote für die Kriegsführung stand in jeder Soldbuch eines deutschen Soldaten im Zweiten Weltkrieg und wurden genau beachtet.

          1. Der deutsche Soldat kämpft ritterlich für den Sieg seines Volkes. Grausamkeiten und nutzlose Zerstörungen sind seiner unwürdig

          2. Der Kämpfer muß uniformiert oder mit einem besonders eingeführten weithin sichtbar Abzeichen versehen sein. Kämpfen in Zivilkleidung ohne ein solches Abzeichen ist verboten.

          3. Es darf kein Gegner getötet werden, der sich ergibt, auch nicht der Freischärler und der Spion. Diese erhalten ihre Strafe durch die Gericht

          4. Kriegsgefangene dürfen nicht mißhandelt oder beleidigt werden. Waffen, Pläne und Aufzeichnungen sind anzunehmen. Von ihrer Habe darf sonst nicht weggenommen werden

          5. Dum-Dum-Geschosse sind verboten. Geschosse dürfen auch nicht in solche umgestaltet werden

          6. Das Rote Kreuz ist unverletzlich. Verwundete Gegner sind menschlich zu behandeln. Sanitätspersonal und Feldgeistliche dürfen in ihrer ärztlichen bzw. seelsorgerischen Tätigkeit nicht behindert werden.

          7. Die Zivilbevölkerung ist unverletzlich. Der Soldat darf nicht plündern oder mutwillig zerstören. Geschichtliche Denkmäler und Gebäude, die dem Gottesdienst, der Kunst, Wissenschaft oder der Wohltätigkeit dienen, sind besonders zu achten. Natural- und Dienstleistungen von der Bevölkerung dürfen nur auf Befehl von Vorgesetzten gegen Entschädigung beansprucht werden.

          8. Neutrales Gebiet darf weder durch Betreten oder Überfliegen noch durch Beschießen in die Kriegshandlung einbezogen werden

          9. Gerät ein deutscher Soldat in Gefangenschaft, so muß er auf Befragen seinen Namen und Dienstgrad angeben. Unter keinen Umständen darf er über Zugehörigkeit zu seinem Truppenteil und über militärische, politische und wirtschaftliche Verhältnisse auf der deutschen Seite aussagen. Weder durch Versprechungen noch durch Drohungen darf er sich dazu verleiten lassen

          10. Zuwiderhandlungen gegen die vorstehenden Befehle in Dienstsachen sind strafbar. Verstöße des Feindes gegen die unter 1 – 8 angeführten Grundsätze sind zu melden. Vergeltungsmaßregeln sind nur auf Befehl der höheren Truppenführung zulässig

          Gruß aus dem Trutzgau

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419426845.jpg

        2. Maria Lourdes

          Danke Gerry und danke Kurzer!
          Reverend Ludwig A. Fritsch über die Deutschen:

          “Die Deutschen müssten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…”

          Über den “Ehrenkodex der Alliierten”

          Edgar L. Jones – US-Kriegsberichter : „Was glauben die Zivilisten denn, welche Art Krieg wir geführt haben? Wir haben kalten Blutes Gefangene niedergemacht, wir haben Lazarette pulverisiert, Rettungsboote versenkt, feindliche Zivilisten getötet oder verwundet, Verwundeten den Garaus gemacht, Sterbende mit Toten in ein Loch zusammengelegt. Im Pazifik haben wir die Schädel unserer Feinde zerschlagen, sie abgekocht, um aus ihnen Tischgarnituren für unsere Bräute zu machen und haben ihre Knochen ausgemeißelt, um Brieföffner aus ihnen zu verfertigen. Wir haben unsere Phosphorbombenabwürfe und unsere Morde an der Zivilbevölkerung mit dem Abwurf von Atombomben auf zwei unverteidigte Städte gekrönt und haben so zur Zeit einen unbestrittenen Rekord im Massenmord erreicht. Als Sieger haben wir uns das Recht angemaßt, unsere Feinde für ihre Kriegsverbrechen vor Gericht zu ziehen; aber wir sollten Realisten genug sein, zu begreifen, daß wir in einem Dutzend Anklagepunkten für schuldig erklärt werden würden, wenn man uns wegen Bruchs der Kriegsgesetze vor Gericht stellte. Wir haben einen ehrlosen Krieg geführt, denn die Moral stand im Denken des kämpfenden Soldaten erst an letzter Stelle.”

          (Quelle: hier – Edgar L. Jones, einer der bekanntesten US-Kriegsberichter, in seinem Protest gegen die unlautere Diffamierung der Besiegten und gegen die heuchlerisch begründete Verfahrensweise der amerikanischen Militärtribunale; abgedruckt in der Revue „The Atlantic Monthly”, Februar 1946.)

          Die Wehrmacht und der Ehrenkodex der Alliierten

          Gruss Maria

        3. Tom Klein

          Kurzer. ML. Kontra. etc.
          Der “amerikanische” Gegenpart zu: Wofür kämpfen wir.

          https://www.youtube.com/watch?v=ZBtdTiHsQqI

          Ich habe mich in “den Amerikaner” hineinversetzt.

          Und ich wollte Gerechtigkeit, Rache und nochmals Rache!
          Für was?
          Keine Ahnung aber die Krauts sind voll schei**!
          Der Erfolg der Propaganda ist unbestreitbar. Es hat funktioniert.

          Der arme Ami hatte kein Internet, hatte keine allumfassende Möglichkeit sich zu Informieren.

          Der arme Ami hat heute alle Möglichkeit, sich selber klar zu werden, ist aber nicht in der Lage, sich selbst bewusst zu werden.
          Der arme unbewusste Ami ist n blöder Dödl. Und der normale deutsche auch. Ich— U-Oh…

          Araber bedrohn mich!

          Hilfe, Hilfe!

          Ach Glück gehabt. Warn doch nur “deutsche” mit Migrationshintergrund.

          https://archive.org/details/Personal-Amt-des-Heeres-Wofuer-kaempfen-wir

          In Gedanken bin ich bei einem Wolf.
          Einem Wolf ohne Rudel, ohne Revier und Zukunft.

          Aber Wolf. *beiß!*

        4. kontraverdummung

          @ Tom Klein

          Zuerst….der Link funktioniert nicht, ist unvollständig.

          Dann….”der Amerikaner”…wie Du richtig in Anführungszeichen gesetzt hast. DER Amerikaner, ist wenn überhaupt, Angehöriger der amerikanischen Ureinwohner, ein Indianer also.

          Das, was man heute “US-Amerikaner” nennt, kann so gut wie alles sein…denn die USA, war die Blaupause der Globalisierungsbetreiber. (Ermöglicht durch die Briten, damals wie heute Haupttäter dieses Vorganges)

          Rezept:
          Man nehme einen geografisch abgegrenzten Raum, möglichst weitläufig.
          In diesen dann, “werfe” man alle denkbaren Nationalitäten, und rühre kräftig rum.

          Die natürlichen Differenzen, basierend auf den ethnisch-unterschiedlichsten Lebensweisen, Religionen, und Weltanschauungen, “flickt” man mit einem überproportionalem “Nationalbewusstsein” (Patriotismus). Ein Bewusstsein, was aus sich heraus bereits eine vollumfängliche Lüge ist, denn die USA hat weder eine eigene Kultur, keine sonderlich weitreichende eigene Geschichte, keinerlei Errungenschaften Weltbewegenden Charakters auf welche man stolz sein könnte, nichts….GAR NICHTS.
          Die “Einzige Kultur”, die die US-Amerikaner vorweisen können, ist ihre Kriegskultur, wobei der Begriff als solches ein Hohn ist, aber bewusst gewählt, weil es das Einzige ist, was dieser Nation ein halbwegs-stabiles Nationalgefühl gibt.
          Mangels wirklicher Kultur, werden immer wieder neue Feindbilder geschaffen, außerhalb den USA natürlich, damit die “Nation” dann zusammenstehen kann, um gegen den “Feind” gemeinsam loszuschlagen.
          Wäre dem NICHT so, würden sie sich, neben den “normalen Scharmützeln” zwischen ihren vielen unterschiedlichen Nationalitäten, noch viel mehr gegenseitig “den Kopf einschlagen”.
          Ihre Kriege….SIND ihr “Patriotismus” !
          NUR dabei, stehen sie wirklich zusammen !

          Macht man es denn HIER noch soviel anders?

          In einer “Nation”, die immer mehr den USA ähnelt durch massenhafte Einwanderung fremder Kulturen?

          Auch hier werden, zwar noch vorsichtig, aber stetig steigernd, Feindbilder “im Ausland” geschaffen…wie, nur als EIN Beispiel…”Unser Kampf um die Freiheit am Hindukusch”.

          “Die Deutschen”, als mittlerweile ebenso wie die USA, Völkisch-kulturell entwurzelte “Nation”, braucht diesen Punkt ebenso in naher Zukunft, wie die USA ihn brauchen.

          Nochmal….die USA waren, und sind, die Blaupause der Globalisten zur “Multinationalen-Nation” !

          Ihre “Freiheit”, beschränkt sich auf den Fakt der privaten Waffen, die aber auch nur dazu geduldet werden, damit innere Konflikte der unterschiedlichen Nationalitäten, Zielorientiert SELBER von den Kontrahenten endgültig “beendet” werden können.

          So, muß “der Staat” dazu nichts dazutun. Das Schauspiel der “Gerechtigkeit”, hält er latent mit dem einknasten kleiner Fische aufrecht, die Großen, werden, und sollen nicht, gefasst werden.

          SO….funktioniert ein solcher “Staat”.

          DAS….sind “die Amerikaner”.

          Mir persönlich tun nur die hundertausende Deutsche IN den USA leid. Ihren Wurzeln beraubt, “leben” sie in einem Land ohne wirkliche Werte, ohne Kultur, ohne etwas wirklich Lebenswerten. Ihr Geist verkümmert, ihre Nachkommen vermischt, ihre Herkunft somit ausgelöscht.

          DAS, sind die wirklich dummen “Amis”.

          Ich BIN KontraVerdummung !

        5. Tom Klein

          Gruß!
          Link geht nicht?
          Schade.

          Weitermachen.

          (Kontraverdummung find ich gut.)

          Ein in der BRD verbotener Gruß…

        6. Kurzer

          Der Kreis und die Symbolik sind geheim.
          Der Gruß ist es keinesfalls:

          http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1419454722.JPG

        7. Kurzer

          Diese britischen Weltkriegssoldaten haben, mit leichtem Zeitversatz, schon mal rausgefunden, wofür sie nicht gekämpft haben:

          http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/07/28/britische-weltkriegssoldaten-dafur-haben-wir-nicht-gekampft/

          Dummerweise haben sie genau dafür gekämpft. Es hatte ihnen nur niemand gesagt.

        8. Tom Klein

          Ah die Frage danach hatt ich mal gestellt. Nun steh ich da ich armer Thor…

          Gruß

        9. 9.1.2.2

          arkor

          die Lüge weicht in der Konfrontation mit der Wahrheit. Ob wir uns die damaligen Vorschläge zur Rüstungsbeschränkung Hitlers anschauten, zur Beschränkung oder besser Ächtung bestimmter Waffengattungen z. B Flächenbomber, die nur gegen Zivile gerichtet sein können, ob die Vorschläge zur friiedlichen Lösung zur Danzigfrage, das Zögern zum Angriff nach dem Nichtangriffspakt, die Art der Rüstung der Deutschen und und und und…..egal wohin man schaut, nichts passt in das von den Alliierten erzählte Bild und macht es für jeden der sich mit den Fakten beschäftigt zu einer, man kann es nicht anders sagen: LÄCHERLICHKEIT, die einzig davon lebt, dass Menschen sich die FAKTEN nicht anschauen.

        10. Kurzer

          Danke Arkor,

          schauen wir uns die Fakten an.

          sehr empfehlenswert für jeden Wahrheitssucher:

          Die “Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung” (1997-2005) unter:

          http://vho.org/dl/DEU.html

          zum freien Herunterladen.

          http://vho.org/Intro/D/Flugblatt.html

          http://vho.org/search/d/search.php?db=default&uid=default&ID=&Language=DEU&Type=Book&mh=20&sb=1&so=ascend&view_records=View+Records

          https://www.youtube.com/watch?v=-gSNjmivDp4

          https://www.youtube.com/watch?v=Q0v4xz48jwM

        11. Kurzer

          “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

          Irrtum. Ihr habt nicht den Krieg, sondern nur eine Schlacht gewonnen.
          Nicht nur der englische Rasen, die ganze Intrigeninsel, wird mitsamt ihren Lügen im Meer versinken.

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/

  16. 8

    HERZ ENGEL C

    Hallo Maria.

    Eine Antwort hier, eine bei Maria Lourdes blog, ist gleich im spam gelandet.
    Grüß H. E.

    Reply
    1. 8.1

      Maria Lourdes

      …schon freigeschaltet Herz Engel C!

      Gruss Maria

      Reply
  17. 7

    HERZ ENGEL C

    Grausame Verbrechen und Gräuel an den Menschen.
    Kriegsverbrechen. Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Nicht wieder gut zu machen.

    Solange Herr Putin das nicht öffentlich aufarbeitet, wahrheitsgemäß, ist und bleibt er ein Feind der Deutschen.
    Der letzte Deutsche Kriegsgefangene wurde erst vor kurzer Zeit aus dem Gefängnis entlassen. Wann?.
    Das spricht schon alleine für sich, für die Fratze der Lüge.

    Stalin war FREIMAURER, so liest man es.
    Wie im ersten Weltkrieg, wo sich die Attentäter von Sarajewo zum/als Freimaurer bekannten. ( Trotzkistenprozeß ).
    Dahinter steht das Finanzkonstrukt, Rothschild Bankenverzweigungen, weltweit.
    Gründung der Illuminaten/Freimaurer 1770. von Rothschild.

    Demgegenüber steht Deutsches/Germanisches Erbe.

    https://www.youtube.com/watch?v=bvYLul1up_8&feature=player_detailpage

    Wobei ich bei der Gastfreundschaft gegen Feinde sehr zurückhaltend wäre.
    Jedenfalls keine Folter, das als Standart.

    Reply
      1. 7.1.1

        Falke

        Hallo Herz Engel C wir Stammschreiber hier werden diese Opfer niemals vergessen und auch nicht die Verbrecher durch die diese Opfer erst entstanden sind.

        Gruß Falke

        Reply
    1. 7.2

      VerrückterFuchs

      Grausame Verbrechen und Gräuel an den Menschen. (Nicht vergessen)
      Kriegsverbrechen. Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Nicht wieder gut zu machen. (Nicht vergeben)

      Solange Herr Putin das nicht öffentlich aufarbeitet, wahrheitsgemäß, ist und bleibt er ein Feind der Deutschen.
      Der letzte Deutsche Kriegsgefangene wurde erst vor kurzer Zeit aus dem Gefängnis entlassen. Wann?.
      Das spricht schon alleine für sich, für die Fratze der Lüge. (Nicht vereinamen lassen)

      Stalin war FREIMAURER, so liest man es.
      Wie im ersten Weltkrieg, wo sich die Attentäter von Sarajewo zum/als Freimaurer bekannten. ( Trotzkistenprozeß ).
      Dahinter steht das Finanzkonstrukt, Rothschild Bankenverzweigungen, weltweit.
      Gründung der Illuminaten/Freimaurer 1770. von Rothschild. (Nicht aufgeben)

      Sei bedankt, dür deine aufrichtigen Worte.

      Zum Gruße
      Fuchs

      Reply
  18. 6

    Nachdenker

    @Kurzer
    http://www.goldseitenblog.com/matthias_lorch/index.php?blog=9&title=der-westen-gegen-den-osten-1&disp=single&more=1&c=1&tb=1&pb=1&show_past=1&show_future=1

    Wusstet ihr, dass der britische Historiker Anthony Sutton aufgeckte, dass die USA die Sowjetunion und überhaupt den Kommunismus finanzierten und am Leben gehalten haben?

    “Dass die russische Revolution von den Banken aus den USA finanziert wurde ist nachlesbar und auch bekannt, dass aber über den gesamten Zeitraum die Sowjetunion von den USA am Leben gehalten wurde, ist für viele neu.

    Allerdings ist es auch kein Geheimnis. Professor Antony Sutton hat in seinem Buch -National Suicide -schon beschrieben ´´Dass die Hilfe der USA für Moskau so kolossal und unverzichtbar war, dass ohne diese der russische Despotismus schnell komplett zusammengebrochen wäre´´

    Diese Fakten werden natürlich nicht an den Universitäten gelehrt, da die Elite nur mit ihrer falschen Geschichtsschreibung ihre Dominanz sicher sein kann.

    Wie auch immer, einige Auszüge über die Geldströme in sie Sowjetunion werden etwas Licht in diese Dinge bringen können.

    Wer war Anthony Sutton:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Antony_C._Sutton

    Übrigens Anthony C. Sutton hat alle seine Informationen aus Archiven gesammelt!

    Seine bekanntesten Werke:
    Der leise Selbstmord. Amerikas Militärhilfe an Moskau, Schweizerisches Ost-Institut, Bern, (1976)
    Wall Street and the Bolshevik Revolution (1974, 1999) (Online version)
    Wall Street and the Rise of Hitler (1976, 1999) (Online version)
    Wall Street und der Aufstieg Hitlers. Perseus, Basel 2009, ISBN 978-3-907564-69-1
    Wall Street and FDR (1976, 1999) (Online)
    Roosevelt und die internationale Hochfinanz: Die Weltverschwörung in Wallstreet

    Reply
    1. 6.1

      kontraverdummung

      @ Nachdenker

      Ergänzend dazu…

      Und WER sind überproportional, und absolut dominierend, diese Bankster in den USA? 😉

      Ist natürlich eine rein rhetorische Frage. :mrgreen:

      ich BIN KontraVerdummung !

      Reply
    2. 6.2

      Kurzer

      Lieber Nachdenker,

      ich wußte wohl schon Einiges mehr. Mir wurde ja mitunter vorgeworfen, daß ich zu oft und immer wieder auf meinen wichtigsten Aufsatz:

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/

      verweise. Hättest Du diesen gelesen, dann wäre Deine Frage wohl gar nicht erst zustande gekommen.

      “…dass aber über den gesamten Zeitraum die Sowjetunion von den USA am Leben gehalten wurde, ist für viele neu….”

      Wohl nicht für aufmerksame Leser vom Lupoblog, denn auch auf diese Tatsache wurde auch immer wieder hingewiesen.
      Und darüber hinaus darauf, daß Rothschild seine Macht über Rußland bis heute nicht wirklich abgegeben hat, d.h,, daß dieses Land bei dem “Spiel”, über These und Antithese zur NWO, weiterhin eine wichtige Rolle spielt.

      Gruß aus dem Trutzgau

      der Kurze

      Reply
      1. 6.2.1

        Kurzer

        PS. Kolja ist diese kleine Nebensächlichkeit allerdings auch entgangen. Deshalb irrt er, bei allen anderen richtigen Erkenntnissen, in den wesentlichen Punkten:

        https://www.youtube.com/watch?v=7MftuxKMotQ&feature=youtu.be

        Reply
        1. 6.2.1.1

          Kurzer

          “…weil heute jeder halbwegs gebildete Staatsbürger weiß, dass die BRDDR von 1990 kein souveräner Staat, sondern immer noch eine provisorische Besatzungszone ist und das Deutsche Reich von 1945 weiter existiert.
          Und zwar nicht nur als völkerrechtliche Fiktion, sondern als eine handlungsfähige Militärmacht, vor der die USA einen Heidenrespekt haben….”

          http://nachgerichtet.is/2015/01/von-der-jva-zur-ezb-der-fall-dieses-mannes-konnte-die-brd-erschuttern.html

          “Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden.”

        2. 6.2.1.2

          Kurzer

          Und um jeglichen Mißverständnissen vorzubeugen: die wesentlichen Punkte sind für mich, die Rolle Rußlands und Putin. Ich will hier unter gar keinen Umständen die nächste Diskussion um Religion und Jesus lostreten.

        3. 6.2.1.3

          Triton

          Das Ende der BRD hatte Köhne schon längst angekündigt.
          Auch er war auf der Seite “Kanzlerdämmerung” verfechter der RD auf dem Mond.

          Soweit ich weiß war er aber auch Zeit oder sogar Berufssoldat bei der BW. Clever allemal….

          Es sei noch erwähnt, hätte ich Respekt vor einem Gegner, so würde ich vorsichtiger umgehen. Das ist aber nicht erkennbar. Eher das Gegenteil ist der Fall.
          Nicht dass ich nicht an RD glauben würde, naja, es ist eine zarte Hoffnung.

      2. 6.2.2

        arkor

        immerhin werden ja auch die gleichen Lügen immer wieder wiederholt, also warum sollte es falsch sein, die Wahrheit immer wieder zu wiederholen? Schließlich ist es für Neuleser. Interessanterweise ist doch so, dass je mehr wir uns der Wahrheit wir annähern auch die Daten überschaubarer werden, weil das ganze Scheingeflecht und die Lügen wegfallen.
        Die Wahrheit muss IMMER und immer wiederholt werden.

        Reply
        1. 6.2.2.1

          Falke

          Richtig Arkor.

          Gruß Falke

        2. 6.2.2.2

          jackcot

          @Arkor:
          Danke für Deine wichtigen Beiträge i. a. und damit auch mit diesem im besonderen.

          Ergänzend dazu noch Folgendes:

          Der Kern jeder wahren Sache ist immer einfach. Das ist eine Naturregel, fast schon ein Naturgesetz!

          Jeder Lügner versucht die Wahrheit mit einem Lügengespinst zu umgarnen bis es nicht mehr kenntlich ist. Dies ist eine Tarnoperation des Lügners um die Aufdeckung seiner Lügen zu verhindern. Lügen sind nie Selbstzweck sondern immer Mittel zum Zweck von illegalen Handlungen, meist zum Zwecke der Erlangung von Vorteilen auf Kosten anderer.

          Der Auftrag aller Rechtschaffenden ist es, zum Kern der Wahrheit vorzudringen und die Lügengespinste wegzuräumen um dadurch die Wahrheit frei zu legen.

          Viele Blogger in diesem Forum, wie Kurzer, GvB, Arkor, Falke, Venceromos, X-Ray 2000, Kontraverdummung, Kammler, Falke u.v.a., und natürlich die Administratorin Maria, liefern dazu wertvollste Beiträge, von denen jeder Leser und Beiträgeschreiber viel lernen kann. Dies geht nun schon sehr lange, ja zurück bis Lupo Cativo selbst!

          Wenn Neulinge (bezahlte destruktive Elemente von dubiosen “Diensten”, gehirngewaschene BRDler oder blauäugige Doofies) hier in diesen Blog hereinkommen, und meinen solchen hochqualifizierten Bloggern wie obigen, ihre vermeintliche “Wahrheit” vermitteln zu müssen, dann ist dies, gelinde ausgedrückt, eigentlich nur peinlich und lächerlich.

          Stumme Mitleser sollten sich dadurch nicht verunsichern lassen, denn hinter diesem Blog steckt geballte kerndeutsche Intelligenz mit enormer Lebenserfahrung jedes Einzelnen davon und jede Menge Idealismus, denn jeder davon schreibt aus innerster Überzeugung und ohne jegliche Bezahlung von irgend jemandem. Quod erad demonstrantum!

        3. goetzvonberlichingen

          😉

        4. FensterBANK

          Das müsste gesessen haben!
          Oben steht extra der Button “Vorbemerkungen für Erstleser”, wer nicht mind. 50% der Bloginhaltes durchgesehen hat, sollte sich hier nicht aufspielen und falsche Informationen streuen.
          Ich bewundere eure fleißige Aufklärungsarbeit, geehrte Stammschreiber. Weiter so.
          Danke Jackcot für deine erhellende Einsicht.

        5. kontraverdummung

          @ Jackcot

          Deine anerkennenden Wort gehen vielen der von Dir genannten, mich eingeschlossen, und auch den “stummen Stammlesern”, die sehr wohl im Hintergrund das Ihrige dazu tun, daß wir hier unsere Beiträge verfassen können, sprich uns ebenso mit Informationen versorgen, damit sich Bilder abrunden können, wie Öl runter. Danke dafür ! 🙂
          Was wohl viele unterschätzen, ist die Tatsache, daß “bloggen” nicht “nur” aus dem verfassen der Eigenen Erfahrungen, des Wissen daraus, und den Zusammenführungen von verschiedensten Informationen besteht. Es besteht ebenso, aus der erfreulichen Pflege vieler mittlerweile realer Freundschaften, wo teilweise “kein Blatt Papier mehr dazwischen geht”.
          Aus Emails, Telefonaten, Treffen, Veranstaltungen etc…entsteht dann das, was wir alle hier sehen. Jeder trägt seinen Beitrag dazu, jeder in seinen spezifischen Teilaspekten, und auch darüber hinaus.
          Hier finden sich die unterschiedlichsten “Hintergründe”…beruflicher Art, privater Natur, und gemachter Erfahrungen.
          Vom Sprengmeister bis zum Hochenergietechniker, von der gestandenen Hausfrau und Mutter, bis hin zu Medizinern die den Mut dazu hatten über ihre jeweiligen Tellerrände hinweg zu schauen. Hier “tummeln” sich Handwerker wie Sachbearbeiter. Und selbst “Angstellte des öffentlichen Dienstes” (Gleich welcher Art) sind mit im Boot, und bescheren einem so manchen Einblick in Dinge, die deren “Arbeitgeber” allzu gerne eben nicht im Lichte der Öffentlichkeit sehen würden.
          Auch lesen hier Menschen mit, die es laut “offizieller Meinungsbildungsorgane” gar nicht gibt. (Viele werden nun schmunzeln, wissen sie doch genau was gemeint ist 😉 )
          Das alles, “verpackt” in der Rahmengestaltung durch Maria, ergibt das was wir alle hier sehen und erleben dürfen.

          Zum Thema “unerfahrene Blogger mit latent zu weit aufgerissenen Esszimmern”… 😉
          Natürlich sind es auch einfach altkluge Systemlemminge, die meinen hier ihren Salbader der aufoktroierten Dogmen ablassen zu müssen, macht aber nichts, das “Kind im Manne” spielt ja auch schon einmal ganz gerne dann. 😉 :mrgreen:

          Schlimmer jedoch, gerade für Neuleser die es nicht durchschauen KÖNNEN, sind beauftragte Schmierfinken, die teils wirklich geschickt agieren. Nicht daß wir nicht auch damit umgehen können dann, aber es ist lästig, und frisst Zeit, die man solchen Individuen eigentlich gar nicht gönnen will.
          DAS ist dann wirklich “Arbeit”. Alles andere…ein “innerer Zwang”….aber ein sehr positiver !

          Auch wenn man es nicht jeden Tag bestätigt bekommt….es geht voran. Wir können nicht erwarten, daß fast 70 Jahre alliierter Lügenpropaganda in 2 oder 3 Jahren zu beseitigen sind.
          Dieser Prozess wird geschätzte 10 bis 20 Jahre in Anspruch nehmen.

          Ich für meinen Teil, bin nun bereits weit über 10 Jahre im Netz unterwegs…und der “Gesamtfundus” nach dem “aufwachen” beläuft sich auch bereits auf über 25 Jahre.

          Alles in allem bewegen wir uns also genau in der 10-20 Jahres-Marke.

          Von mir persönlich geschätzt, wird alles nicht mehr länger als 2, maximal 3 Jahre dauern, eher weniger, bis das Lügengebäude zusammenstürzt.

          Wahrscheinlich wird es etwas vergleichbar “banales” sein…aber ganz sicher, ein entscheidender Fehler bekannter Kreaturen.

          Bis dahin, wird weiter gemacht,,,bis zur letzten Patrone die die Finger in Form von Texten verfassen können.

          Und wenn es dann scheppert, egal in welcher Form auch immer, werden Menschen auf den Plan treten, die bereits sehr lange darauf warten, daß ihr Volk, hinter ihnen steht. Ich werde dabei sein, komme was da wolle.

          Millionen von ihnen starben für uns. Ohne sie, gäbe es sicher von vielen von uns, die jeweiligen Eltern nicht, also im Schluß UNS nicht ! Das sollte sich jeder, jeden Tag, vor Augen halten !

          MDG !

          Ich BIN KontraVerdummung !

        6. Falke

          Danke Kontraverdummung für Deinen tollen Beitrag und der letzte Absatz Volltreffer der Kandidat hat volle Punktzahl.

          Gruß Falke

        7. Alte Frau

          Schööööööööööööön gesagt und wahr.

        8. jackcot

          @Kontraverdummung:
          Danke für Deine interessante Rückantwort.
          Es ist 40 Jahre her, daß ich diese Dinge durchschaut habe.

          Die Gründe dafür waren persönliche Erlebnisse, systematische Literaturstudien aus Neugierde die Wahrheit herauszufinden und der Kontakt mit noch lebenden Zeitzeugen.

          Damals, in der Vor-Internetzeit, gab es so gut wie niemanden, mit dem ich mich darüber hätte austauschen können. Fast alle sahen nur das als richtig an, was in den Mainstremmedien berichtet wurde. So gut wie niemand hatte einen Gesamtüberblick über den Betrug, einige wußten Teilaspekte.

          Heute, im Zeitalter des Internets, ist das ganz anders: Heute gibt es Millionen, die einen sehr weitreichenden Überblick haben mit oft erheblicher Einblicktiefe. Und, was mich sehr verblüfft hat, überwiegend junge Leute, ja ganz junge! Und die lassen sich nicht mehr mit all den MSM-Märchen und -Lügen abspeisen und verscheixxern.

          Schon mit 16 sammelte ich damals thematisch Zeitungsausschnitte und verglich diese dann nach Monaten und Jahren mit neueren. Nichts davon paßte zusammen, was mich sehr verwunderte und in mir den Verdacht aufkommen ließ, daß es mindestens zwei Welten gab, in der wir lebten: Die offizielle und die reale.

          Die offizielle wurde uns in der Schule als Lernstoff nach Lehrplan vermittelt, und die reale bekam ich vor allem daheim mit, hauptsächlich von meinem Vater (und meiner Mutter) und von seinen Kriegskameraden, von denen einige ab und zu auf Besuch bei uns waren.

          Es war nicht nur das, was sie erzählten, es war ihre völlig andere Persönlichkeitsstruktur:

          Ihre geistige Klarheit, ihre Kameradschaftlichkeit, ihre Offenheit, ihre Lebensfreude, ihr Witz, ihr Humor, ihre Feinsinnigkeit bei gleichzeitiger unglaublicher körperlicher und seelischer Robustheit, trotz allem, was sie an Ungeheuerlichkeiten hinter sich hatten, oder vielleicht gerade deshalb! Kurzum, es waren großteils unglaublich beeindruckende Persönlichkeiten. Ich habe von ihnen viel gelernt!

          Heute im Internetzeitalter ist es viel leichter, die Wahrheit herauszufinden, wenn man von irgend jemandem ein paar Stichworte hat und die ja recht einfache Technik der Recherche in Suchmaschinen beherrscht.

          Nun ja, man muß auch lesen können, viel lesen, fleißig sein, und vor allem bereit sein einmal als vermeintliche Wahrheit Gelerntes über Bord zu werfen.

          Mit Letzterem tun sich viele am schwersten, besonders diejenigen, die vom System begünstigt werden. Da ist der Stolz, der überwunden werden muß, und der ist bei letzteren oft besonders groß, denn sie sind ja erfolgreich, welches sie meist allerdings nur in der Höhe ihres erzielten Profits sehen, dem Zeitgeist entsprechend.

          Andere haben sich von der Loge (oder logenähnlichen Vereinen) fangen lassen und sind damit wöchentlichen Gehirnwäscheeinheiten ausgesetzt, nach der Methode: “Steter Tropfen höhlt den Stein”. Und Gehirn ist bekanntlich viel weicher als Stein, besonders dann, wenn sich das auch noch in klingender Münze, Wohlstand und gesellschaftlichem Ansehen auszahlt. Solche Leute tun sich am schwersten die Wahrheit zu erkennen, hinter die schweren Lügenvorhänge zu schauen, die uns die Beschnittenen und ihre Logenhivis wie Bretter vors Hirn genagelt haben.

          Aber trotz all dieser Pfeifen und ihrem hysterischen Geschrei in den gleichgeschalteten MSM geht der Prozeß
          “Deutschland erwache aus diesem bösartigen fremd-induzierten Lügentraum”
          exponentiell weiter. Er ist durch Nichts und Niemanden mehr aufzuhalten.

          Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis die kritische Masse erreicht sein und der Waagebalken in die Gegenrichtung kippen wird.

          Dann Gnade Gott allen Volksverrätern. Mitleid ist bei vielen von ihnen dann fehl am Platz, in Anbetracht dessen, was sie diesem großartigen Volk angetan haben!

        9. Kurzer

          Lieber Jackcot,

          Du schreibst: “…Ihre geistige Klarheit, ihre Kameradschaftlichkeit, ihre Offenheit, ihre Lebensfreude, ihr Witz, ihr Humor, ihre Feinsinnigkeit bei gleichzeitiger unglaublicher körperlicher und seelischer Robustheit, trotz allem, was sie an Ungeheuerlichkeiten hinter sich hatten, oder vielleicht gerade deshalb! Kurzum, es waren großteils unglaublich beeindruckende Persönlichkeiten. Ich habe von ihnen viel gelernt!…”

          Genau so habe ich in der Berufsausbildung meinen E-Technik-Lehrer, einen U-Boot-Fahrer, erlebt. Es ist diese “völlig andere Persönlichkeitsstruktur”, welche mich so sehr beeindruckt und bei mir eingeprägt hat.

          Gruß aus dem Trutzgau in die Alpen

        10. Falke

          Danke Jackcot für die Blümchen wie sagte der Adler mal in so einem Moment -ick werde ja gleich violett- 🙂

          Gruß Falke

        11. arkor

          danke auch jackpot, Und auch danke an die anderen für das geteilte Wissen.

        12. Mark Tschapajew

          @Maria, @Jackpot, @Kurzer, @Arkor und die anderen

          Ich würde diese Worte wie fast jeden Kommentarbereich so gerne gesondert veröffentlichen, wenn ich einen besseren Kontext hätte.

          Ich Danke Euch allen für Eure Mühe und klaren Worte.

          Dieser Blog hat mich geprägt, ich verneige mich.

          Gruß
          M.

        13. kontraverdummung

          @ Mark

          Zitat…
          “…wenn ich einen besseren Kontext hätte”?
          Zitat Ende

          Stehe ich irgendwie auf der Leitung? Verstehe den Satz nicht wirklich…

        14. jackcot

          @Mark Tschapajew:

          Danke Dir, Mark, für Deine freundliche Anerkennung.

          Mein Rat:

          Kopiere Dir die guten Sachen heraus und speichere sie ab, und vor allem: Drucke sie Dir auch auf Papier aus, denn die Technik ändert sich laufend und mit ihr steigen die Kompatibilitätsprobleme von alter zu neuer Technik.

          Der Kontext, den du dafür gerade suchst, kommt dann schon irgendwann eines Tage …. und dann pack es rein unter Nennung unserer Pseudonyme. Niemand weiß, wer wir sind, und das ist gut so!

          Wir publizieren hier fast alle unter Pseudonym, nicht nur aus Gründen der Vorsicht gegenüber “Jenen”, sondern vor allem, weil es uns um die Sache geht und nicht um uns selbst!

          Man kann das analog folgendermaßen sehen:

          Wenn einem jemand etwas schenkt, das man gerade dringend braucht, und wo man nicht die Möglichkeit hat es dem Spender zu kompensieren, dann kompensiere man dies später bei passender Gelegenheit einem anderen armen “Tropf”, der in ähnlicher unverschuldeter Notlage ist.

          Wenn man dem jeweiligen Begünstigten diese Motivation mit auf den Weg gibt und ihm klar macht, daß er es auch so machen soll und dies gleichfalls so handhaben soll, dann müßte mathematisch gesehen eigentlich eine Exponentialfunktion der Hilfsbereitschaft aus Graswurzelebene entstehen, die diese Welt zum Guten evolutionieren kann.

          Gleiches gilt im Geistigen (siehe oben).

          Denn, an was es in dieser Welt fehlt ist Geist und Herz.

          Denn die “Beschnittenen” beider Entitäten, (und die Satanisten und die Egoisten und die Kapitalisten und … und … und) tun leider genau das Gegenteil!

          Sind diese nicht langsam etwas zu Viele, die alle eifrig dabei sind unser Land, ja die Welt in eine Hölle zu verwandeln?

          Ich finde, wir “Normalos” müssen da endlich anfangen etwas dagegen zu setzen, nachdem auch die inzwischen “pseudo”-christlichen Kirchen fast nur noch dabei sind ihre “Dukaten” zu zählen und deren Vermehrung zu optimieren und dabei die letzten tief frommen Christen aus der Kirche vertreiben, weil sie offensichtlich meinen, jene nicht mehr zu benötigen, da ihre Investments ja auch ohne Fußvolk bestens funktionieren.

          “Mens agitat molem” (“Geist bewegt Materie”) wußten schon die alten Römer.

          Die Grundlage einer solchen Graswurzel-Gegenbewegung ist somit die Schaffung von “Überlegen-Geistigem”, welches hier in diesem Blog in nicht unerheblichem Maße von vielen Einzelnen “Kern-Deutscher” im besten Sinne deutscher Tradition, einschließlich des Dritten Reiches, aus dem Nichts(!) geschaffen wird zum Zwecke der Kreierung einer völlig anders gepolten Welt, einer Welt, in der Materielles eine nur noch untergeordnete Bedeutung haben wird.

          Hinter “Mens agitat molem” steckt ein universales Naturgesetz, und nicht umgekehrt, wie es die Juden meinen und uns alle damit, zu ihrem Vorteil (!!), seit 70 Jahren knechten und ausbeuten.

          Wir werden ihnen mit geballter deutscher Geisteskraft und Kreativität den Wind aus den Segeln nehmen! Sie sind chancenlos!

        15. kontraverdummung

          @ Jackcot

          Ich muß das mal loswerden jetzt….meinen Respekt an Deine Person….wenn Du schreibst, kann man mit deutschem Geist MEHR zwischen den Zeilen lesen, als bereits schon im Übermaß auf den Zeilen steht….Junge Junge, das ist beeindruckend. 🙂

          Ich sah schon viele….unendlich viele Schreiber, in zig Blogs, Internetseiten, Kommentarspalten usw…aber selten hatte ich beim lesen das deutliche Gefühl, daß da jemand sitzt, der schmunzelnd “die Handbremse noch gar nicht ganz los hat”.

          Da ich ein “Bauchmensch” bin, irren solche Eingebungen sich selten.

          @ Maria

          Bitte einmal den Mailkontakt herstellen zwischen uns beiden.
          Danke Dir !

          Ich BIN KontraVerdummung !

        16. marktschapa

          @Jackcot

          Richtig, Du hast verstanden wie ich es meinte.
          Ich bin IT Experte und speichere bisher den kompletten Blog ab 🙂

          Deine Idee mit der Sammlung der Kommentare für einen späteren “besseren” Kontext ist super!
          Ich werde das so angehen.

          In eigener Sache (KEINE Werbung!!):

          Wenn jemand von Euch einen Artikel schreiben möchte, der NICHT direkt zum Thema DIESES Blogs passt, dann kann er sich gerne an mich wenden: http://nachgerichtet.is

          Wir wollen alle das Gleiche:
          Nieder mit der Finanzherrschaft, dem Götzendienst am schnöden Mammon und den Verantwortlichen satanischen Kräften dahinter!

          Vielen Dank für Deine erhellenden Worte.

          M. Tschapajew & N. Richter.

        17. Venceremos

          @ Kontraverdummung

          Da hat Dich in diesem Fall Dein Bauchgefühl gar nicht getrogen, hast Du doch auch bemerkt, dass da ein Großer (an Wissen, Charakter und Herz) schreibt 🙂 !

          LG

          Vence

        18. kontraverdummung

          @ Vence

          Daran hatte ich seit dem ersten entdecktem Beitrag von ihm keinerlei Zweifel. 🙂

          @ Jackcot

          “Kontakt zu noch lebenden Zeitzeugen”….ja, das kenne ich. Ich saß erst noch am Wochenende am Kaffeetisch mit einer Dame, die im Alter von damals 12 Jahren das “Bombenwetter und Granatenstimmung” in einem Keller in Dresden damals erleben musste.
          Ebenso, beruflich bedingt, bin ich einer ganzen Menge Zeitzeugen bislang begegnet.(der Beruf bringt es so mit sich, mit vielen alten Menschen Kontakt zu bekommen). Und, was viel “besser” noch ist…mit diversen “Erben”…die natürlich auch diverse “Erbschaften” erhielten. (Mehr will ich öffentlich nicht schreiben dazu).

          Ich kann mir vorstellen, daß es vor nur 2 Jahrzehnten erheblich schwieriger war, an relevante Informationen zu kommen, war doch das Internet zu der Zeit noch eher in den Kinderschuhen hierzulande.
          Man glaubt es heute kaum, aber, was nur wenige wissen…aktuell, hat in der BRiD, nur 3(!)% der Gesamtbevölkerung einen Internetzugang der schneller als 10mbit/sek(Effektiv) ist. 97% liegen also darunter in der Geschwindigkeit, oder haben ganz einfach noch gar kein Internet. Die BRiD ist ein Internetentwicklungsland übelster Garnitur.(Selbst die allermeisten “Standart-16000-Leitungen”, DSL also, liegen effektiv oftmals UNTER 10.000, denn je weiter jemand von einem Schaltpunkt in seiner Straße/Siedlung entfernt ist, desto weniger an Geschwindigkeit (bei Telefonleitungen, bei Kabel ist es nicht so) kommt beim Kunden auch an.
          Die Medien, stellen das natürlich anders dar, aber meine Zahlen kann jeder gerne nachprüfen, sie stimmen.

          Vielleicht erklärt es Einigen ja ein wenig, weshalb das “aufwachen” so schleppend geht. Auch DAS ist einer der Gründe dafür. Internetverbindungen UNTER obiger Geschwindigkeitsmarke, machen Blogs wie diesen hier, zu einer mühsamen Angelegenheit. Denn je mehr Beiträge ein Gesprächsstrang erhält, desto länger lädt die Seite jedes Mal. Und sind auch noch Unmengen Filmchen verlinkt, wird es RICHTIG mies.
          Auch mich, mit einer VDSL-Leitung, nervt das schonmal. Was brauchen Menschen mit viel langsameren Verbindungen da an Geduld…

          MDG
          Ich BIN KontraVerdummung !

    3. 6.3

      Anti-Illuminat

      An dem Zustand das sich Amis und Russen bis heute gegenseitig stützen hat sich bis heute nix geändert. Es darf jedenfalls auf KEINEN Fall sein das verfeindete Staarten ein gemeinsames Raumfahrtprogramm haben
      http://www.rtdeutsch.com/8345/gesellschaft/der-mond-hat-keine-staatsgrenzen-gemeinsame-raumfahrtprojekte-zwischen-russland-und-usa-geplant/

      Man erinnere zum Vergleich mal an die Kollonialkriege zwischen Briten, Franzosen und Spanier die sich keinen Millimeter Land geschenkt haben. Aber in der Landnahme im All soll das egal sein? Oder hat schon jemand anderes Land genommen und der restwelt verboten dieses zu betreten :mrgreen:

      Reply
  19. 5

    Kurzer

    “…Da im Sommer 1941 die “Rote Armee” (Rothschilds Armee) bis an die Zähne bewaffnet bereitstand, um Europa bis an den Atlantik zu überrollen, führte die Wehrmacht eine Präventivschlag. Ein hervorragendes Werk dazu ist “Stalins verhinderter Erstschlag” von Viktor Suworow: http://de.scribd.com/doc/34458777/Viktor-Suworow-Stalins-Verhinderter-Erstschlag

    Die sehr großen Anfangserfolge bei diesem Angriff, waren vor allem dem Umstand geschuldet, daß die “Rote Armee” zum Angriff und nicht zur Verteidigung aufgestellt war. Die Legende von der hochgerüsteten Wehrmacht, welche die friedliebende Sowjetunion überfiel, wird in Suworows Buch komplett zerlegt.

    Die Landser nannten übrigens die deutsche 3,7cm Pak Panzeranklopfgerät, da diese dem stark gepanzerten russischen T34 nichts anhaben konnte. Andererseits hatte der weder einen Entfernungsmesser, noch eine Zieloptik und die Deutschen waren damals noch Weltmeister im improvisieren und lernten schnell, daß sich eine 8,8 cm Flak hervorragend zur Panzerbekämpfung eignete. Die tatsächlichen Zahlenverhältnisse der sowjetischen gegenüber dem Stand der deutschen Rüstung, sprechen eine klare Sprache. Allein die Zahl der Panzer und deren Spezifikationen (Panzerung, Kanone…) ist ein Beleg dafür, wer hier wen überrollen wollte. So gab es auf russischer Seite sogenannte Radpanzer, welche ausschließlich auf den Straßen Mittel- und Westeuropas zu gebrauchen waren. Deutsche Panzer wie Tiger und Panther, welche den russischen dann nicht nur ebenbürtig, sondern überlegen waren, kamen erst Ende 1942, Anfang 1943 langsam zum Einsatz.

    Die extrem hohe Zahl an menschlichen Verlusten auf russischer Seite während des gesamten Krieges, hatte nichts zu tun mit einer der deutsche Seite angedichteten barbarischen Kriegsführung, sondern mit der Nichtachtung von Menschenleben auf bolschewistischer Seite. So war selbst die für Deutschland verlorene Schlacht von Stalingrad, unter dem Aspekt der menschlichen und materiellen Verluste, die die russische Seite für ihren Sieg erbringen mußte, für diese ein Fiasko. Und noch auf den Seelower Höhen war Marschall Schukows “bewährte” Taktik, immer weitere Massen nach vorne zu jagen. Dahinter lagen die Kommisare am MG und schossen auf jeden, der sich nicht so verheizen lassen wollte.

    Die Kampfkraft der Wehrmacht, aber vor allem auch der Waffen-SS waren unerreicht. So galt bei den Amerikanern noch in den letzten Kriegswochen: angegriffen wurde nur bei mindestens fünffacher Überlegenheit und Luftunterstützung…”

    https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

    Reply
    1. 5.1

      Orthodoxer Christ

      “Die extrem hohe Zahl an menschlichen Verlusten auf russischer Seite während des gesamten Krieges, hatte nichts zu tun mit einer der deutsche Seite angedichteten barbarischen Kriegsführung, sondern mit der Nichtachtung von Menschenleben auf bolschewistischer Seite.”

      Oha solch einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen:
      Hier wird alles realiviert was möglich ist.
      Bestimmt gab es noch nicht einmal einen Hitler.
      Ist der Autors des Blogs http://deutscher-freiheitskampf.com
      Ihre Quelle?

      Denn der Autor des Blogs deutscher-freiheitskampf.com ist der ignoranteste Mensch,mit dem ich jemals zu tun hatte, da dieser sich weigert eine Diskussion über Putin weiterzuführen und viele Fakten über Putin auf seinem Blog bis heute ignoriert bzw. komplett verfälscht!
      Und er hat keine einzige meiner Fragen beantwortet!

      Putin ist übrigens kein Kommunist, um es noch einmal klarzustellen. Sonst wird auch hier schnell der größte Schwachsinn verrbeitet, der von den USA losgetreten wurde nur um Putin zu diffamieren.Denn in Russland gibt es eine Nachfolgerpartei der Sowjet-Kommunisten, in der sehr viele Politiker aus der Zeit des Sowjet-Kommunismus sitzen. Diese Partei wird übrigens von Putin bekämpft. Eine Tatsache die den verblödeten Amis und vielen anderen “EU-Experten” immer wieder gern verschwiegen wird!

      Um noch einmal zurück zu ihrer Aussage zurückzukommen.
      Bestimmt waren die Bandera Nazis auch eine Erfindung der Sowjets,
      Bestimmt waren die Ypatingasis būrys aus Litauen auch eine Erfindung der Sowjets. Die fast 100.000 getöteten durch Ypatingasis būrys waren alles eigentlich Sowjets? Richtig?
      Reichskommissariat Ostland bestimmt auch…
      Und überhuapt Nazis hat es nie gegeben in Europa. Alles eine Erfindung der Sowjets. Auch das faschistische Ustaše Regime in Kroatien, welches über 400.000 Serben und Zigeuner ermordete hat es nie gegeben…

      Achja übrigens die sogenannten GULAGS Gefangenelager für politische Gegner gab es in Russland schon seit dem Ende des 19. Jahrunderts unter dem damaligen Zaren und nicht erst unter dem Kommunisten/Chekisten!

      Noch ein Fakt, der vom Westen sehr gerne immer wieder unterschlagen wird, ist die Tatsache dass während des Bürgerkriegs in Russland die sogenannten Kosaken an der Seite der pro-westlichen Weißen Gardisten gegen die Roten Armee kämpften. DIe Kosaken waren Gegner der Kommunisten keine Anhänger! DIe Amis verdrehen ja gerne die Fakten zu diesem Thema.

      Reply
      1. 5.1.1

        kontraverdummung

        @ Orthodoxer Christ

        Ich erlaube es mir mal hier dazwischen zu gehen.

        Punkt 1….Der Autor, bzw Betreiber von deutscher-Freiheitskampf(dot)com, ist kein “Er”, sondern eine “Sie”.
        (Wer sich im Bloggeschehen, bzw deren Hintergründe, nicht auskennt, und solche Fakten sind hier GRUNDWISSEN, sollte nicht erst versuchen mit Dreck zu werfen, da er sonst selber in selbigem damit landet)

        Punkt 2…Der hier vertretene Schreiber “Kurzer”, hat es mal GANZ SICHER nicht nötig, sich auf Rezitate anderer Seiten zu berufen, und schon überhaupt nicht von besagter Netzseite. “Kurzer”´s EIGENES Wissen, übersteigt das was dort so veröffentlicht wird bei weitem, seit wann gehört es zur Bildung “zurück zu rudern”? 😉

        Punkt 3… Die Verbrechen der Sowjets in Abrede zu stellen die damals geschahen, oder sie relativieren zu wollen, enstpringt entweder einem sehr schlichtem (russischem) Geiste, oder schlicht dem Ausblenden des Eigenen Drecks vor der eigenen Haustüre. Wie dem auch in Deinem Fall sei, das Ergebnis dessen ist dasselbe….lächerlich, und falsch.

        Vielleicht solltest Du ja einfach mal den Werdegang Deines Wissens noch einmal revidieren, und von vorne anfangen?
        Was Du aber ganz sicher solltest, ist hier nicht versuchen gegen Schwergewichte wie ein “Kurzer” anzutrompeten.
        Erstens, wird es so oder so scheitern, zweitens, wirst Du so schneller 20 Gegner hier haben, als auch nur einen Einzigen Fürsprecher.

        Also…was ich schrieb annehmen….nochmal drüber nachdenken, und dann danach handeln.
        Oder aber…verzieh Dich einfach wieder…Du musst nicht glauben daß es hier “demokratisch” zugeht. Mit derlei selbstausbremsenden und verlogenen Vorgehensweisen haben wir es hier nicht.

        Zu Deutsch…”Schreib es Dir einfach hinter die Ohren”. (Ob sie besonders viel Platz dafür haben, weiß ich nicht. Zu vermuten wäre es aber fast. 😉 )

        ich BIN KontraVerdummung !

        Reply
      2. 5.1.2

        Larry

        @ Orthodoxer Christ

        Nachdem Du offensichtlich immer noch an den “Erretter” Putin glaubst, gestatte ich mir, Dir als orthodoxem Christ drei einfache Fragen zu stellen:

        1. Warum hielt Putin sein jüngstes Treffen zur eurasischen Union ausgerechnet in der vor okkulten Symboliken nur so strotzenden kasachischen Hauptstadt Astana / Satana ab?

        https://lupocattivoblog.com/2014/12/05/wie-russland-die-idee-eines-gemeinsamen-eurasischen-wirtschaftsraums-realisiert/

        2. Warum verwendet die russische Armee auch heute noch das Symbol des “roten Sterns”, auch Pentagramm genannt?

        https://de.wikipedia.org/wiki/Russische_Streitkr%C3%A4fte
        http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/littheo/teufel/zeichen/pentagramm.html

        3. Warum macht Putin das Handzeichen des Gehörnten?

        http://new.euro-med.dk/wp-content/uploads/Putin-datan-horns2.jpg

        Reply
        1. 5.1.2.1

          Irmgard

          Von Leuten aus Kasachstan habe ich erfahren das dort fast nur Himmel und Steppe ist sowie eine sehr geringe dichte Besiedelung. Ein LKW-Fahrer hat mir erzählt das in Kasachstan seltsame Dinge geschehen, die dann dem Volk als Versuche und Sonstiges verkauft werden.

    2. 5.2

      Falke

      Hallo Kurzer zur Ergänzung zum zweiten Absatz kann man noch sagen das die Sowjets sämtliche Hindernisse wie Panzersperren, Stellungsgräben usw. also alles was den Gegner in seinem Vorankommen hindert im Grenzbereich zum Deutschen Reich abbauen ließen um keine Hindernisse im Weg zu haben für ihren geplanten Feldzug nach Westen. Das und noch mehr kann im Großen Wendig Band 3 ab der Seite 281 nachgelesen werden.

      Des wegen war Polen im Wege und musste erst erledigt werden. Groß fressig waren sie ja bestärkt durch England. Das ging dann so lange bis der regionale Konflikt am 1 September nicht mehr zu vermeiden war trotz Friedensangeboten der Reichsführung die eigentlich keiner ablehnen konnte auf Grund der Angebote.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 5.2.1

        herbert

        Interessant ist die Rolle der deutschen Wiederstandes (Canaris usw) zum Kriegsausbruch. Haben diese Leute doch den Alliierten fest versprochen, dass die deutsche Regierung nach Kriegsausbruch inneralb kürzester Zeit zusammenbricht.
        Daher wohl auch die polnische Aussage, in 14 Tagen sind wr in Berlin.
        Frau von Ribbentrop: “Die Kriegsschuld des Widerstandes”.

        Reply
        1. 5.2.1.1

          Kurzer

          “…Nach meinem heutigen Kenntnisstand war die Niederlage von 1945 weniger ein Ergebnis der Übermacht der Alliierten, sondern im Wesentlichen den Handlungen der deutschen Hochverräter geschuldet. Diese lebten in der Illusion mit den Westalliierten einen Sonderfrieden aushandeln zu können, um im Osten freie Hand gegen die Sowjetunion zu haben. Ein Standardwerk zu diesem Thema ist „Verrat in der Normandie“ von Friedrich Georg. hier gratis:

          http://de.scribd.com/doc/63483490/45030029-Friedrich-Georg-Verrat-in-Der-Normandie

          Einige wollten nicht mal das, sondern wünschten einfach nur die totale deutsche Niederlage. Selbige sorgten dann wohl auch im Sommer 1944 für den Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte.

          Die Gründe für diese Handlungen mögen vielschichtig gewesen sein.

          Sie liegen wohl vor allem in der Verachtung des „österreichischen Gefreiten“ und des nationalsozialistischen Volksstaates, in dem Leistung alles war und Herkunft nicht zählte, was vor allem dem Hoch- und Militäradel überhaupt nicht behagte. Und in der Einbindung dieses Adels, der mit dem restlichen europäischem Hochadel versippt und verschwägert ist, in das weltweite Logensystem.

          Vor allem zeugen sie aber, von absolutem politischem und weltanschaulichem Analphabetentum. Diese Leute begriffen wohl nicht im Ansatz, welchen Kräften sie sich hier angedient hatten und was für Konsequenzen, auch für die Zukunft der ganzen Menschheit, ihr Verrat haben würde.

          Immerhin erhielten Leute, wie General Hans Speidel, der, als einer der maßgeblich Verantwortlichen an der Westfront, mit für das Gelingen der alliierten Landung gesorgt hatte, dafür seinen Judaslohn: „Von 1957 bis 1963 war Speidel Oberbefehlshaber der alliierten Landstreitkräfte in Mitteleuropa bei der NATO.“ (Wiki)

          Anders als es später dargestellt wurde, war die Landung in der Normandie für die Alliierten ein sehr hohes Risiko. Man ging von einer 50%igen Erfolgschance aus, wäre aber bei einem Scheitern auf Jahre nicht zu einer weiteren Landungsaktion solchen Ausmaßes fähig gewesen. Der Moment der Landung ist immer ein Moment der Schwäche. Speziell die US-Amerikaner hatten solche verheerenden Verluste, daß sie in ihrem Abschnitt kurz vor Abbruch der Operation standen.

          Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn rechtzeitig die in der Normandie in Bereitschaft stehenden Truppen, vor allem die von den Alliierten extrem gefürchteten Panzerverbände, eingesetzt worden wären.

          Was sich wirklich abspielte, ist in oben genanntem Buch sehr gut beschrieben. Nach der Abwehr der alliierten Invasion, hätten die in Frankreich frei werdenden Kräfte die Ostfront stabilisieren können, was wiederum ein enormer Zeitgewinn für die Weiterentwicklung und den Bau der wirklichen Wunderwaffen bedeutet hätte.
          Das Ergebnis wäre ein komplett anderer Geschichtsverlauf gewesen….”

          https://lupocattivoblog.com/2014/04/07/ohne-verrat-ware-der-geschichtsverlauf-ein-komplett-anderer-gewesen/

        2. Kammler

          Kurzer mal ne echt gute Zusammenfassung ^^

        3. goetzvonberlichingen

          …Immerhin erhielten Leute, wie General Hans Speidel, der, als einer der maßgeblich Verantwortlichen an der Westfront…..mit für das Gelingen der alliierten Landung gesorgt hatte, dafür seinen Judaslohn:

          Keiner aus dem Widerstand?

          Schon die Zahlen widerlegen dies: 31 der 38 Generäle, die die Bundeswehr bei ihrer Gründung 1955 besaß, hatten zum Teil bis zuletzt dem Generalstab der Wehrmacht angehört. Auch die bis 1957 ernannten 44 Generäle stammten überwiegend aus dem Generalstab des Heeres. Noch in der zweiten Hälfte der sechziger Jahre bestand die Generalität und Admiralität der Bundeswehr ausschließlich aus meist hochrangigen Wehrmachtsoffizieren; keiner hatte dem Widerstand gegen Hitler angehört. Auch das übrige Offizierskorps war überwiegend aus der Wehrmacht rekrutiert worden: Von den 14.900 Zeitsoldaten, die 1959 der Bundeswehr angehörten, hatten 12.360 bereits in der NS-Zeit einen Offiziersstatus.

          (…)
          „Bundeskanzler Adenauer hatte eine funktionale Sichtweise. Und die lautete: Der Nato kann ich keine 18-jährigen Generäle andienen.“ Gleichwohl sei damals genau untersucht worden, welche hochrangigen Offiziere man in die neue Armee übernehme. „Ein Personalgutachterausschuss, der auch mit Offizieren aus dem Widerstand besetzt war, prüfte alle Einstellungen ab Dienstgrad Oberst aufwärts“, sagt Untersucher Heinemann. Das geheim tagende Gremium habe damals auch Bewerber abgelehnt, ein Einspruch dagegen sei ebenso wenig möglich gewesen wie eine Einsicht in die Ausschussakten. Auch habe der Gutachterausschuss Vorgaben für die Annahmekommission festgelegt, die über Einstellungen von unteren Dienstgraden zu entscheiden hatte.
          (…)
          Adolf Heusinger.Nach dem Stauffenberg-Attentat war er kurzzeitig in Haft, wurde aber von Hitler persönlich rehabilitiert. >>>Warum?
          Hans Speidel.Nach dem Stauffenberg-Attentat kam er wegen seiner Kontakte zu Widerstandskreisen in Haft, entging aber aus bis heute ungeklärten Gründen einem Urteil. >>>Warum?

          (aus Jakob Augstein-Walsers “Der freitag”/ https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/standhaft-ignoriert )

          Keiner aus dem Widerstand in der BW..
          Nun, das stimmt so nicht, denn z.B.General Speidel und Gen.Heusinger gehörten nicht zu den Lupenreinen, sondern in gewisser Weise zu den stillen “Widerständlern”..!

        4. Kurzer

          Hallo Götz,

          Judaslohn mußte ja nicht automatisch durch eine Übernahme in die BW “ausgezahlt” werden, sondern kann auch andere Formen haben.

        5. noivet

          Also, ich habe ja beide Bände -Verrat an der Ostfront- von Friedrich Georg. Natürlich auch -Verrat in der Normandie.

          Lesen kann man sowieso nur etwa 5 Seiten pro Tag, weil dann ja der Blutdruck nahe Herzinfarktrisiko steigt.

          Was mich so an diesen Büchern stört ist, daß der Verfasser immer wieder, wenn er einen Verratsvorgang beschreibt, der Meinung ist, daß derjenige, der den Verrat beging, leider,leider nicht ermittelt werden konnte.
          Gerade die “kleinen Verräter” in unteren Positionen, haben wohl auch die größte Wirkung erzielt. Ich kann mir nicht vorstellen ,daß es auch heute noch nicht möglich sein soll für Historiker, z.B. denjenigen Verantwotlichen festzustellen, der den Josef Neckermann an die Front abschieben wollte um zu verhindern, daß er brauchbare Winterkleidung für die Soldaten an der Front entwickelte.
          Dieses Unbekannte ist beim Lesen dieser Bücher wie ein Stein im Schuh.

        6. Kurzer

          Ist mir auch aufgefallen. Ich stimme Dir zu.

    3. 5.3

      Kammler

      O- Christ, beschäftige Dich erstmal mit der Sache ehe Du hier schreibst, hier ist nicht die Kommentarfunktion bei WELT online, da paßt du hin ^^

      Reply
      1. 5.3.1

        arkor

        lach ja, die Welt wollte mir bis heute noch keine Antwort darauf geben, ob sie eine Medienlizenz des völkerrechtlichen Subjektes haben um zu beweisen und dazulegen, dass sie KEIN alliiertes Lizenzmedium sind.
        Das ist zwar auch etwas witzig, wenn ich die Leute konfrontiere, aber natürlich von höchster Bedeutung.
        Warum? Weil damit klar ist, dass die Deutschen seit 7 Jahrzehnten KEINE DEUTSCHEN FREIEN MEDIEN IM NAMEN UND DES RECHTS DER DEUTSCHEN für ihre Information hatten. Das ist auch noch von Bedeutung glaub mir und man muss sich die rechtliche Stellung bewusst machen. Sollte beispielsweise hier irgend jemand versuchen Volksinitiativen gegen das völkerrechtliche Subjekt, also das Deutsche Reich, zu unternehmen.

        Weiterhin wollte mir die Welt nicht auf meine Fragen antworten, ob es stimmt, dass sie über 600 Blogger, beschäftigen, also der Springer in einem Vertrag mit dem Land Mecklenburg, auf 450 Eurobasis, In dem Schreiben, was mir als Kopie vorliegt, werden die Blogger beschäftigt um Fehlinformationen unter die Leute zu bringen, die russlandfreundllichen Blogger zu unterlaufen usw usf…halt allierten Politmist verzapfen.Tja verneint haben sie es trotz mehrmaliger Anfragen meinerseits über die Kommentarfunktion nicht.

        Reply
  20. 4

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt.

    Reply
  21. 3

    Kurzer

    “…Die Preisfrage ist: warum ist Polen nicht auf das großzügige deutsche Angebot eingegangen. Die vordergründige Antwort würde lauten wegen der englischen Beistandsgarantie. Doch warum gab England diese völlig sinnlose Garantie. Polen war in 2 Wochen ohne jegliche englische Unterstützung erledigt und ist 1945 an Stalin ausgeliefert worden. Die Hintergrundmächte wußten, daß nach der Lösung der Fragen mit Polen das Deutsche Reich an niemanden mehr irgend welche Forderungen gehabt hätte und sich damit auf viele Jahre kein Kriegsgrund mehr finden lies. Die englische “Garantie” für Polen und die am 3. September erfolgte englische Kriegserklärung an das Reich wäre unter keinen Umständen erfolgt, wenn nicht Roosevelt über geheime Kanäle (u.a. durch seinen Botschafter William C. Bullitt) Churchill schon im Sommer 1938 hätte mitteilen lassen, daß die USA “im kommenden Krieg” an der Seite Englands kämpfen werden. Wie langfristig die Pläne waren, zeigt auch der Umstand, daß Roosevelt (Rosenfeld) 1933 als eine seiner ersten Amtshandlungen die Sowjetunion und damit Stalins Genickschuß- und Völkermordindustrie (z.B. Massenmord in der Ukraine) diplomatisch anerkannte, während er von Beginn an das nationalsozialistische Deutschland dämonisierte und das obwohl selbst Systemhistoriker Hitler bis 1939 maximal 200 Todesopfer anhängen. Interessanterweise war Roosevelts erster Botschafter in der Sowjetunion William C. Bullitt….”

    https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

    Reply
    1. 3.1

      hasbara buster

      Die Antwort auf die Preisfrage findet sich in den Protokollen und in Ulrich Fleischauers Gerichtsgutachten zum Berner Prozess. In Retrospektive, einhundertzehn Jahre nach dem Auftauchen dieser Schrift wird die Tragweite und Bedeutung dieses Dokuments immer deutlicher. Ein entscheidender Fehler des Judentums wardamals die Anstraengung, dieses Dokument gerichtlich als verleumderische Hetzschrift und “Faelschung” gegen das Judentum zu erwirken. Gleichfalls ist das aber auch ein klassisches Indiz, fuer die Echtheit und der Beweis fuer die tatsaechliche Existenz und Tatsache dieser Verschwoerung.

      Reply
      1. 3.1.2

        arkor

        insbesondere, da ja auch die sogenannte Tarngeschichte um es als Falsifikat auszuweisen, sich als absoluter Schwachsinn erweist. Denn selbstverständlich spricht es nicht im geringsten gegen die Echtheit, wenn hier Bezüge zu Machiavellis Gesprächen mit der Unterwelt sind. Es ist in etwa so, als wenn man behaupten würde die Anschläge von 9.11 hätte es nicht stattgefunden, nur weil sie vorher schon in Filmen und Literatur vorkamen.
        Im Grunde zeigen die Versuche der Umdeutung zum Falsifikat in diesem Falle umso mehr die wahrscheinliche Echtheit.
        Dabei ist doch umso interessanter, dass wenn schon Bezug zur Literatur genommen wurde, wieso in diesem Falle nicht der naheliegende Vergleich zu Inhalten im Talmud gezogen wurde und nach Übereinstimmungen gesucht wurde. Wäre das nicht der erste und wichtigste Aspekt gewesen Bezüge zum Talmud durch Beweis auszuschließen? Lach warum diese Beweisführung nicht gemacht wurde, kann sich wohl jeder vorstelllen. Sie ist nicht möglich.

        Reply
    2. 3.2

      UBasser

      @Kurzer, aber einen Einwand habe ich zu dem obigen Artikel. Es geht um diesen ominösen Holodomor, also die Hungeropfer in der Ukraine. Hierzu gibt es zu sagen, das nicht nur die Ukraine von diesem Massenmord betroffen war, sondern auch das gesamte Südrußland. Deswegen erkennen die Russen heute diesen Massenmord nicht als Genozid am ukrainischen Volke an, weil fast die Hälfte der Toten auf das südrussische Volk kommt. Man spricht von etwas mehr als 7 Millionen Hungertoten. In Rußland nennt man es Stalins Massenmord.

      In Südrußland war eine ähnliche Bevölkerungsgruppe, wie in der Ukraine. Stalin wußte genau, das er ihnen die Nahrungsmittel stahl. Als Schuldigen präsentierten die Sowjets nach der Stalinära einen deutschen Agrar-Ingenieur, der Name ist mir jetzt entfallen. Er war beauftragt Getreide für den Export nach Amerika aufzutreiben. Es sollen die Ernteertragsstatistiken gefälscht gewesen sein. Stalin machte mit der USA einen Tauschhandel, erhielt für die Getreidelieferungen militärische Ausrüstungen für seine Rote Armee!

      Wer also nur die Ukraine als leidvoll geprüften Staat im Zusammenhang mit den Hungertoten spricht, mißachtet die Menschlichkeit und verheimlicht die Hungertoten in Südrußland, welche immer tapfer an der Seite der Lenin- und Stalingegner kämpften.

      Reply
      1. 3.2.1

        Kurzer

        Hallo UBasser,

        da hab ich mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Ich schrieb ja: “z.B. Massenmord in der Ukraine…”
        Natürlich hat ganz Rußland genau so unter Stalin gelitten.

        Ich wollte keineswegs russische Opfer mißachten oder verheimlichen. Wenn es bei Dir so ankam, dann bitte ich Dich hiermit um Entschuldigung.

        Reply
        1. 3.2.1.1

          Venceremos

          Die Genauigkeit in Sachen Wahrheit und die Differenzierung bei den unvorstellbaren Opferzahlen des russischen Volkes sind sehr wichtig, denn wir wünschen uns ja auch die Gerechtigkeit des russischen Volkes beim Aufdecken der Wahrheit. Schonungslose und radikale Offenheit bei der Offenlegung aller Fakten ist notwendig und auch die Bereitschaft, den Schmerz auszuhalten, wenn man erkennen muss, dass patriotische Geschichts-Erzählungen sich keineswegs immer mit der Wahrheit decken.
          Das russische Volk ist nach meiner Einschätzung genauso betrogen worden wie das deutsche, besonders in den letzten hundert Jahren, und hatte einen grauenhaften Blutzoll zu zahlen.

          Es macht dabei nur einen gewaltigen Unterschied aus, welches Volk zu den Siegern gehörte und welches der Verlierer war. Denn die Sieger haben und nutzen immer die Möglichkeit, alle Geschehnisse zu ihren Gunsten darzustellen und die Tatsachen der Geschichte zu manipulieren. Dies liegt wohl einfach in der menschlichen Natur, sich so zu verhalten, hat mit Stolz zu tun, mit Wahrung des eigenen Gesichts bei der Siegermacht, und das fördern die Machthaber gern, denn es dient immer ihren Zwecken.

          Genau so können sie sich den Patriotismus der Menschen und die Liebe zu ihrem Volk zunutze machen. Dem Verlierer eines Krieges kann man ja ALLES in die Schuhe schieben. Er kann sich nicht wehren, wenn alle Quellen auf Jahrzehnte (oder ewig) verschlossen oder sogar gefälscht werden (Bildmaterial, Verträge usw. – manches schon eindeutig bewiesen inzwischen).
          Den Patriotismus der Menschen kann man also total missbrauchen, um die große Lüge über die deutsche Geschichte am Leben zu erhalten.

          @ Orthodoxer Christ

          Du weißt genau, es gibt nur eine Macht, der die WAHRHEIT vollkommen bekannt ist und die all diese Lügen und Machenschaften beenden wird. Die Wahrheit über die Geschichte wird dann auf den Tisch kommen, egal ob sie Siegermächte oder Verlierer betrifft ! Wenn die Gegenmacht fällt, werden Lüge und Manipulation der Völker untereinander aufhören.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen