lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.153 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.153 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525

Posted by Maria Lourdes - 01/04/2015

Am Dienstag, den 24. März, stürzte ein Airbus der Fluglinie Germanwings über den französischen Alpen ab. Nur 48 Stunden später gab die Staatsanwaltschaft Marseille eine Pressekonferenz zu dem Unglück. Vor Kamerateams aus aller Welt behauptete der leitende Staatsanwalt Robin, es sehe so aus, „als ob der Kopilot das Flugzeug vorsätzlich zum Absturz gebracht und so zerstört hat.“

Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525: Was steht hinter der Rufmord-Kampagne der Mainstream-Medien? Ein Beitrag von Ernst Wolff.

GermanwingsEs ist allgemein bekannt, dass es Monate oder Jahre dauert, bis nach einem Flugunfall gesicherte Erkenntnisse über die Absturzursache vorliegen. Dennoch wurde Robins voreilige und allen juristischen Prinzipien zuwiderlaufende Schuldzuweisung umgehend von den Mainstream-Medien aufgegriffen, um eine der größten Rufmord-Kampagnen in der Geschichte der Informationsindustrie zu entfachen.

Binnen Stunden wurden der vollständige Name des betroffenen Kopiloten genannt und private Fotos von ihm verbreitet. Seine beiden Wohnorte wurden bekanntgegeben und im Bild gezeigt, sein Elternhaus von einer Heerschar von Sensationsjournalisten aus dem In- und Ausland belagert, der Bruder von der Polizei vor laufenden Kameras abgeführt. Verwandte, Nachbarn, Schulkameraden und Freunde wurden mit Fragen bombardiert, die alle eines gemeinsam hatten: Sie gingen von der bereits erwiesenen Schuld des Betroffenen aus.

Sowohl die Aussagen von Staatsanwalt Robin als auch die anschließende Kampagne der Mainstream-Medien stehen in eklatantem Widerspruch zu den elementarsten Grundsätzen des Journalismus und unseres Rechtssystems. Eines der Fundamente der Rechtsstaatlichkeit ist die Unschuldsvermutung. In Artikel 11, Absatz 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948 heißt es: „Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“ 

Dass diese Unschuldsvermutung in der vergangenen Woche von den Mainstream-Medien (und auch einem Teil einer angeblich kritischen Presse) vollständig außer Kraft gesetzt wurde, wirft nicht nur ein bezeichnendes Licht auf den moralischen Zustand unserer Gesellschaft. Dass ein Verstorbener, der sich nicht mehr wehren kann, medial posthum moralisch vernichtet und seine Familie zur Generalverurteilung in den Fokus der Öffentlichkeit gezerrt wird, sollte aber auch zum Anlass genommen werden, folgende Fragen zu stellen: Welche Interessen verbergen sich hinter dieser gezielten Rufmordkampagne? Wem nützt sie?

Schon ein flüchtiger Blick auf die Luftfahrtindustrie zeigt, dass sie sich seit längerem in erheblichen Schwierigkeiten befindet. Fusionen, Pleiten, Übernahmen und Neugründungen von Billig-Airlines und ein unerbittlicher internationaler Preiskampf haben die Entwicklung der vergangenen Jahre ebenso bestimmt wie flächendeckende Streiks, Lohnsenkungen und Entlassungen des Stammpersonals bei gleichzeitiger Einstellung von Leiharbeitern.

Dazu befindet sich die Führungsebene im internationalen Fluggeschäft wegen der dubiosen Begleitumstände mehrerer Luftfahrtkatastrophen der jüngeren Vergangenheit in immer größerer Erklärungsnot. Auch die Umstände des Absturzes der Germanwings-Maschine – die Weigerung mehrerer Crews, den Dienst nach dem Absturz der Unglücksmaschine anzutreten, der desolate Zustand des Voice-Recorders und die Tatsache, dass die Blackbox bisher nicht aufgefunden wurde – sind nicht gerade dazu angetan, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen.

Um die Hintergründe dieser Entwicklung zu verstehen, ist es hilfreich, einen kurzen Blick auf die Geschichte der Lufthansa (der Muttergesellschaft der Germanwings) zu werfen: Das 1926 gegründete Unternehmen war vierzig Jahre lang ausschließlich in staatlichem Besitz. 1966 ging es an die Börse. Im Zuge der Privatisierungswelle Anfang der Neunziger Jahre reduzierte der deutsche Staat seinen Anteil an den Aktien von über 50 % auf 34 %, 1997 erfolgte die vollständige Privatisierung. Das heißt im Klartext: Seit 1997 liegt die Finanzierung der Lufthansa in den Händen privater und an ihrem Gewinn interessierter Investoren.

Da der durch die Deregulierung der Finanzwirtschaft ermöglichte und für Investoren hochlukrative Bereich der reinen Finanzprodukte (Derivate) seit der Mitte der Neunziger Jahre förmlich explodiert ist, befindet sich die Realwirtschaft, zu der auch die Luftfahrtindustrie gehört, seitdem in einem immer schärferen Konkurrenzkampf um Renditen und Profite.

Um in diesem Kampf bestehen zu können, wurde das Billigfliegergeschäft in den Neunzigern erheblich ausgeweitet und auch von den großen Fluggesellschaften übernommen. Flogen 1994 nur 3 Mio. Passagiere mit Billigfliegern, waren es 1999 bereits 17,5 Mio. 2002 wurde das Lufthansa-Tochterunternehmen Germanwings gegründet. 2013 bewältigte es mit nur wenig mehr als 2.000 Mitarbeitern bereits ein Fluggastaufkommen von 13 Mio. Passagieren.

Billigfluggesellschaften zahlen ihren Mitarbeitern, die entweder nicht oder nur zu einem geringen Prozentsatz gewerkschaftlich organisiert sind, bei härteren Arbeitsbedingungen schlechtere Löhne und greifen häufig auf (zum Teil von ihnen selbst mitbetriebene) Leiharbeitsfirmen zurück. Zudem üben sie wegen der direkten Konkurrenz einen erheblichen Druck auf die Mitarbeiter der verbliebenen konventionellen Fluglinien aus.

Hinzu kommen zwei weitere Faktoren, die die Entwicklung der internationalen Luftfahrt in den vergangenen Jahren entscheidend geprägt haben: Die Krise von 2007 / 2008 hat nicht etwa zu einer Eingrenzung, sondern zur Ausweitung der Derivatewirtschaft geführt. Die den Banken in den USA, Japan und der Eurozone fast zum Nullzinssatz zur Verfügung gestellten Billionenbeträge sind fast ausschließlich zur Spekulation benutzt worden und haben den Druck auf die Investoren in der Realwirtschaft noch weiter erhöht.

Der zweite Faktor ist der seit einigen Jahren tobende Wettbewerb der klassischen Luftfahrtindustrie mit neuen, nur wenige Jahre alten Konkurrenzairlines aus dem Nahen Osten, die samt und sonders von den erheblich niedrigeren Treibstoffkosten ihrer ölreichen Länder profitieren.

Da unter diesen erschwerten Geschäftsbedingungen die normalerweise fällige Erhöhung der Flugpreise wegen der nachlassenden Kaufkraft der Zielgruppe der Billigreisenden (sie sind am stärksten vom Absinken der Reallöhne und der Ausweitung des Billiglohnsektors betroffen) nicht möglich war, blieb den Airlines angesichts des Pochens der Investoren auf hoher Rendite nur die kontinuierliche Senkung ihrer Kosten. Sie hat bei allen Luftfahrtunternehmen eine höchst gefährliche Spirale in Gang gesetzt und zur fortschreitenden Verschlechterung der Sicherheitssituation für die Fluggäste geführt.

Um genau diesen Missstand zu verschleiern und somit von den wahren Ursachen der Misere der Branche abzulenken, beeilt sich die Luftfahrtindustrie nach jedem Unglück, den Fokus der Öffentlichkeit so schnell wie möglich auf Faktoren wie „menschliches Versagen“ zu richten. Bereits beim bis heute nicht erklärten Verschwinden des Fluges 370 der Air Malaysia wurden verschiedenste Spekulationen über einen möglichen Selbstmord des Piloten verbreitet. Diesmal sind es die angeblichen und bisher nicht bewiesenen psychischen Probleme eines Kopiloten, die der Öffentlichkeit als Ursache der Katastrophe präsentiert werden.

Dass die Mainstream-Medien die Luftfahrtindustrie dabei rückhaltlos und unter Missachtung aller journalistischen Grundsätze unterstützen, liegt daran, dass sich die Informationsindustrie als ein Teil der Realwirtschaft in einem ähnlichen Kampf wie die Luftfahrtindustrie befindet. Auch hier verlangen die Investoren, dass jede Möglichkeit, die Rendite zu erhöhen, ergriffen wird.

Sowohl der Absturz der Germanwings-Maschine – mit dem Hintergrund der billigenden Inkaufnahme geringerer Sicherheitsstandards zur Kostensenkung – als auch die anschließende Kampagne der Mainstream-Medien – die moralische Vernichtung von Toten und ihren Angehörigen – zeigen, welche verheerenden Auswirkungen die inzwischen allumfassende Beherrschung der Weltwirtschaft durch den Finanzsektor auf sämtliche Bereiche unserer Gesellschaft hat.

Quelle: Ein Artikel von Ernst Wolff – freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“, erschienen im Tectum-Verlag, Marburg.

Linkverweise:

Germanwings Absturz: Der Fall ist längst nicht aufgeklärt – Der Luftfahrtexperte Tim van Beveren kritisiert die französische Staatsanwaltschaft wegen ihrer Darstellung der Absturz-Ursache der Germanwings-Maschine. Er nennt ein anderes mögliches Szenario, etwa Kohlenmonoxid und eine Ohnmacht des Co-Piloten. Die Luftfahrt-Industrie muss den Vorgang lückenlos aufklären, um weitere Katastrophen verhindern zu können. hier weiter

Germanwings: Absturz des Germanwings-Fluges durch Selbstmord des Piloten – Nach der Auswertung des Stimmenrekorders steht für die französischen Behörden fest: Der Copilot brachte die Germanwings-Maschine vorsätzlich zum Absturz. hier weiter

Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs – In seinem bis zur letzten Seite fesselnden Buch beschreibt der Journalist Ernst Wolff, welche dramatischen Folgen die Politik der Erzwingung neoliberaler Reformen durch die Vergabe von Krediten für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland hat: auf der einen Seite die Förderung von Hunger, Armut, Seuchen und Kriegen, auf der anderen die Begünstigung einer winzigen Gruppe von Ultrareichen, deren Vermögen derzeit ins Unermessliche wächst – alles im Namen der Stabilisierung des Finanzsystems. hier weiter – hier eine ausführliche Leseprobe.

Wie uns die Medien täuschen! Beweisvideo! Glaubt etwa jemand noch, nach ansehen dieses Videos, es gibt in deutschen Medien “wahre” Berichterstattung? hier weiter

Sie hatten schon immer den Verdacht, dass Finanzämter auch ein Instrument zur Disziplinierung aufmüpfiger Bürger sind? Dann sollten Sie hier weiterlesen.

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? hier weiter

Politische Korrektheit – Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! Dass es hierzu höchste Zeit wird, belegen die zahlreichen unglaublichen Beispiele…hier weiter

Lass dich nicht behexen – Mit dem magischen Schutzschild negative Kräfte abwehren – Ob gezielter schwarzmagischer Angriff oder unbewusster Energievampirismus: Jeder kann Opfer von Behexung werden! Lumira klärt über diese verborgene Alltagsgefahr auf und stellt die besten Abwehrtechniken vor, praxisgerecht und für jeden durchführbar. hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

Rothschilds Raubzüge im Deutschland der Nachkriegszeit – Mit dem Ende der Kriegshandlungen war das Leid für die deutsche Bevölkerung nun aber keineswegs zu Ende. Deutschland war soweit nur als Beute erlegt, das eigentliche Ausbluten und Schlachten begann zu diesem Zeitpunkt aber erst –und hält bis auf den heutigen Tag an. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Verschenken Sie ein Stück Zeitgeschichte: Drehen Sie die Zeit zurück und verschenken Sie eine Tageszeitung von einem ganz persönlichen Tag. Was geschah am Tag der Geburt, der Hochzeit oder des Firmeneintritts? Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Sie erhalten die komplette historische Zeitung oder Illustrierte (Keine Kopie, kein Nachdruck, sondern das echte Originalexemplar!) in einer edlen Geschenkmappe mit Echtheitszertifikat. Für die meisten Tage können Sie unter einer Vielzahl von Zeitungen auswählen. Vielleicht ist sogar die eigene Heimatzeitung dabei… hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Das Stille-Paradox: Nichts tun – alles erreichen. Spüren Sie es? Dieses Gefühl, dass etwas zu fehlen scheint, etwas Grundlegendes und zutiefst Elementares? Viele traditionelle Selbsthilfemethoden – seien es Affirmationen, Intentionen oder Meditationsübungen – verheißen Glückseligkeit. Doch all diese Techniken funktionieren erst dann, wenn der Verstand müde wird, wenn er aufhört, sich anzustrengen, wenn er nichts tut. Dann wartet die Stille mit offenen Armen auf Sie. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Langzeitlebensmittel – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

111 Antworten to “Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525”

  1. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      Vielen Dank an Maria Lourdes, daß dieser Vorfall auf dem Lupo-Blog nochmals ausführlich behandelt wird !!!

      – Dieser Vorfall läßt sehr viele Internetsucher nicht zur Ruhe kommen — wird dieser Fall nicht aufgeklärt, sind weiteren Vorkommnissen dieser Art Tür und Tor geöffnet…..

      ———

      Guido Grandt ist einer der bekanntesten investigativen Journalisten im deutschsprachigen Raum,

      daher der Verweis auf seine Netzseite zu diesem Thema:

      ————

      März 31, 2015 • 09:50
      .
      Germanwings-Crash: ANONYMOUS – “Selbstmordtheorie widerlegt: Pilot(en) setzten Hilferufe ab!”

      ANONYMOUS verbreitet folgende Infos auf der Facebook-Seite (Quelle mit Video: https://www.facebook.com/video.php?v=881250775254717):

      Flug 4U9525 der Fluggesellschaft Germanwings:

      Die von der Bundesregierung hastig zusammengeschusterte Selbstmordtheorie, die hiesige Medien, trotz massiver Widersprüche,

      bereitwillig weiterverbreiteten haben und medial nach wie vor ausschlachten, ist widerlegt.

      Entgegen aktueller Medienberichte empfing die französische Luftraumüberwachung Minuten vor dem eigentlichen Absturz eine Notfallmeldung aus dem Cockpit der Germanwings-Maschine.

      Das bestätigten offizielle Vertreter der zuständigen französischen Behörden gegenüber diverser Medienanstalten.

      Entsprechende Berichte finden sich u.a. bei CNN[1], France24[2]und N24[3], [1], France24[2]und N24[3].

      Aus welchem Grund die Berichterstattung, explizit die der deutschen Medien, kurze Zeit später völlig gegenteilig ausfällt, bleibt nach wie vor offen.

      Zu einem Zeitpunkt als die deutsche Pilotenvereinigung Cockpit bereits öffentlich die Selbstmordtheorie in Frage stellt und

      auf erhebliche Ungereimtheiten hinweist[4], fängt der Springer Konzern erst so richtig an und lässt über seine Hetzblätter »Bild«[5] und »Welt«[6] verbreiten,

      es hätte nie einen Notruf gegeben. So titelt die »Bild« beispielsweise: »Warum gab es keinen Notruf?«.

      Darüber hinaus haben die mit der Untersuchung beauftragten französischen Ermittler am 28. März bekannt[7] gegeben, dass ein technischer Fehler Ursache für den Absturz sein könnte.

      Deutsche Medien verleugnen nicht nur den abgesetzten Notruf, sondern auch zahlreiche weitere Details.

      Drei Kampfjets und ein „lauter Knall“

      Warum fragt heute eigentlich keiner mehr nach den drei Mirage-Jets, die nachweislich[8][9], zur aufstiegen und möglicherweise sogar Blickkontakt zur Unglücksmaschine hatten? .

      Warum werden werden die Mirage-Piloten nicht befragt?

      Zahlreiche weitere Augenzeugen berichten in diesem Zusammenhang von einem „lauten Knall“. Ein Anwohnerin sagte[10] gegenüber der Tageszeitung „Le Parisienne“:

      […] Ich habe plötzlich einen lauten Knall gehört.“ Das Flugzeug sei „tiefer geflogen als sonst üblich“, es sei aber „kein Rauch“ zu sehen gewesen. […]

      Ähnlicher Vorfall ging vor kurzem glimpflich aus

      Auffällig am Absturz von 4U 9525 ist, dass sich die Maschine offenbar im kontrollierten Sinkflug befand, bevor sie verunglückte.

      Erst vor wenigen Tagen wurde ein ähnlicher Vorfallt öffentlich. So berichtet[11] der „Spiegel“ über einen Lufthansa-Airbus mit 109 Passagieren

      auf dem Weg von Bilbao nach München in einen steilen Sinkflug eintrat und die Crew zunächst nicht wusste, wie sie das Problem lösen sollte.

      Ähnlich wie die nun abgestürzte Germanwings-Maschine 4U 9525 verlor die Maschine damals 1000 Höhenmeter pro Minute.

      Es hieß, vereiste Sensoren seien der Grund gewesen und hätten das Computersystem des Flugzeugs mit falschen Daten gefüttert.

      Minutenlang versuchten die Piloten vergeblich, den Absturz mit eigenen Steuerimpulsen zu stoppen.

      Erst durch ein Abschalten der Bordcomputer konnte die Crew das Flugzeug wieder unter Kontrolle bekommen, so Bild.[12]

      Liebe Blogger und Internetnutzer. Bitte teilt diesen Beitrag größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs und natürlich auf VKontakte, Facebook und Twitter.

      Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir uns von der deutschen Lügenpresse nicht beirren lassen und eine angemessene Gegenöffentlichkeit herstellen.

      Querverweise:

      [1] CNN: Authorities: Plane distress call ‘emergency, emergency’

      [2] France24: Germanwings Airbus crashes in the French Alps with 148 onboard

      [3] N24: Germanwings-Flugzeug abgestürzt: “Airbus hat einen Notruf abgesetzt”
      http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/6361704/-airbus-hat-einen-notruf-abgesetzt-.html

      [4] Womöglich nur ein Pilot beim Absturz im Cockpit
      http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/germanwings-4u-9525-womoeglich-nur-ein-pilot-beim-absturz-im-cockpit/11558140.html

      [5] Warum gab es keinen Notruf?
      http://www.bild.de/news/ausland/flug-4u9525/warum-kein-notruf-40296702.bild.html

      [6] “Piloten haben Kurs bis zum Absturz nicht verlassen”
      http://www.welt.de/vermischtes/article138771304/Piloten-haben-Kurs-bis-zum-Absturz-nicht-verlassen.html

      [7] Französische Ermittler: Technischer Fehler nicht auszuschließen
      http://www.rhein-zeitung.de/newsticker/popup.php?arid=1293065&cobo=4017&collection=2348

      [8] Französische Abfangjäger waren machtlos
      http://www.rp-online.de/panorama/ausland/germanwings-franzoesische-abfangjaeger-waren-machtlos-aid-1.4977549

      [9] Germanwings-Absturz in Frankreich: Anwohner beobachteten drei Kampfjets
      http://www.epochtimes.de/Germanwings-Absturz-in-Frankreich-Anwohner-beobachteten-drei-Kampfjets-a1228831.html

      [10] Crash de l’A320 : «J’ai entendu un gros bruit sourd puis j’ai vu une colonne de fumée»
      http://www.leparisien.fr/faits-divers/crash-d-un-a320-j-ai-entendu-un-gros-bruit-sourd-puis-j-ai-vu-une-colonne-de-fumee-24-03-2015-4632889.php

      [11] Vereiste Sensoren: Computerpanne schickte Lufthansa-Airbus in den Sturzflug
      http://www.spiegel.de/panorama/lufthansa-airbus-computerpanne-schickte-maschine-in-den-sturzflug-a-1024652.html

      [12] Lufthansa-Airbus raste im Sturzflug zu Boden
      http://www.bild.de/news/inland/airbus/beinahe-absturz-lufthansa-airbus-40238910.bild.html

      Quelle:

      https://guidograndt.wordpress.com/2015/03/31/germanwings-crash-anonymous-selbstmordtheorie-widerlegt-piloten-setzten-hilferufe-ab/

      • Claus Nordmann said

        Hochinteressant auch was der bekannte Investigativ – Journalist Wolfgang Eggert äußert :

        —————–

        April 1, 2015 • 07:12

        WOLFGANG EGGERT: Germanwings-Crash – “9/11 für Europa”?

        „…Das Dementi kam zu früh um glaubhaft zu sein.

        Bereits Stunden nach Absturz der Germanwings-Maschine über Frankreich meldeten „amtliche Stellen“ aus Deutschland, Frankreich und den USA unisono,

        es gebe keine Hinweise darauf, dass es sich um „etwas anderes als ein Unglück“ handele.

        Terror als Ursache scheide aus, „Spekulationen“ in diese Richtung würden „sich verbieten“. Zu früh, um glaubhaft zu sein.

        Wie gesagt. Zu offensiv – Denkverbot – um auf einen wachen Geist nicht geradezu aufreizend zu wirken.

        Zu viele Staatsoberhäupter zu betroffen, zu präsent, zu engagiert, für einen „Unfall“, wie er sich beinahe jährlich ereignet, ohne Gipfeltreffen am Unglücksort.

        Und zu viele Lügen, von Anfang an. Schon allein die von Politk, Polizei und Presse mantraartig wiederholten Zeitschindungen, eine Blackbox sei „nicht auffindbar“,

        die andere – beschädigte – benötige Wochen für erste Erkenntnisgewinne und die Untersuchungen am Wrack dauerten vermutlich noch länger,

        weil die Trümmer in zugeschneitem Gebiet lägen (die freigegebenen Fotos bewiesen das Gegenteil) müssen auf jeden Wahrheitssucher

        einen elektrisierenden Zwang zum Gegendenken freigesetzt haben.

        Erst Recht, nachdem die New York Times anhand „zugespielter“ Informationen über die Auswertung der verbliebenen Blackbox die Cockpitlage

        kurz vor dem Absturz zu enthüllen wusste – 6 Stunden nachdem die französischen Behörden auf einer Pressekonferenz versichert hatten,

        es lägen noch keine verwertbaren Bandmitschnitte vor. Stimmen die Angaben der Times, dann bohrte der Copilot das Flugzeug absichtlich in einen Berg.

        Das amerikanische Vorzeigeblatt fusste sein Storybord lediglich auf einen, dazu noch anonymen, „Informanten“.

        Die Bänder sind nach wie vor unter Verschluss und für die Öffentlichkeit unzugänglich. Trotzdem gilt die Geschichte seither als „amtlich“…..“

        Fortsetzung:

        https://guidograndt.wordpress.com/

        • Claus Nordmann said

          ” A320 Co-Pilot Andreas Lubitz unschuldig aber CIA ferngesteuert ”

          ” 2015-03-27 10:53

          Die für ihre Wahrheitsverbreitung bekannten Altmedien haben den Co-Piloten Andreas Lubitz des zerstörten Airbus A320 von Germanwings bereits abgeurteilt.

          Er habe die Katastrophe willentlich verursacht. Dafür gibt es aber noch keine Beweise, nur ein paar schwerverständliche Indizien.

          1. Es ist möglich aber nicht sehr wahrscheinlich, daß die Geheimdienste ein falsches Tonzeugnis untergeschmuggelt haben.

          2. Die Daten der technischen Black Box, des Flugdatenschreibers (FDR), fehlen noch. Daraus könnten andere Erkenntnisse resultieren.

          3. Die Möglichkeit, daß die CIA/NSA, also westliche Geheimdienste, den Verlust des Flugzeuges verursacht haben, wird überhaupt nicht diskutiert.

          Ich habe als Anwalt der Opfer der Estoniakatastrophe seit 20 Jahren Erfahrungen sammeln müssen, daß der Untergang dieser Fähre kein Unfall war,

          sondern von Geheimdiensten verursacht wurde. Im Fall der M/S Estonia ging der schwedische Regierungschef Carl Bildt noch am ersten Tag, dem 28.09.1994,

          an die Öffentlichkeit und prangerte die deutsche Meyer-Werft als den Schuldigen an, ehe überhaupt irgendein Untersuchungsergebnis feststand.

          Carl Bildt steht unter dem dringenden Verdacht, seit den 1970-igern ein CIA Agent zu sein.

          Wenn Geheimdienste eine Aktion planen, sind stets mehrere Sündenböcke mitprogrammiert. Bei Kennedy z.B. Lee Harvey Oswald. In diesem Fall Germanwings und das Personal

          Germanwings? Billig, billiger – tödlich

          wenige Stunden danach titelte so Udo Ulfkotte, der selber zugegeben hat, ein BND Agent zu sein.

          Woher will Herr Ulfkotte denn so schnell wissen wer schuld war? Klarer Auftrag vom Geheimdienst abzulenken und den Verdacht auf einen anderen zu leiten.

          Der BND steht seit seiner Gründung durch den Hitler-General Reinhard Gehlen unter der Fuchtel der CIA.

          Als ich vor ein Paar Jahren Herrn Ulfkotte über einen gemeinsamen Freund um Informationshilfe in meinem Estoniafall bat, hat er mich kalt abblitzen lassen.

          Eine weitere Schlagzeile nur kurze Zeit nach dem Absturz………

          Die von den Geheimdiensten mit ihren gutgeführten Journalistenhuren verbreitete Story, daß Andreas Lubitz der Schuldige sei, überzeugt nur Dummköpfe.

          Viele merken, daß an der Geschichte etwas nicht stimmt, können sich aber keinen Reim machen, weil ihnen zwei wichtige Puzzleteile fehlen:

          1. Mind Control, Fernsteuerung des Co-Piloten

          Seit über 60 Jahren ist die von den Geheimdiensten entwickelte Technologie der Fernsteuerung von Menschen heute zur Perfektion gelangt.

          Die Mind Control Programme der CIA aus den 1950- und 60-iger Jahren unter dem Projektnamen MK Ultra sind schon in den 70-igern in den USA publik geworden

          (Senator Church Komitee) und die USA haben den Opfern damals hohe Schadensersatzsummen bezahlt.

          Heute wird Mind Control über die Ansteuerung von Nanochips oder der DNA der Opfer mit Skalarwellen so meisterhaft durchgeführt, daß das Opfer und dessen Angehörige

          in der Regel nichts merken. Lubitz war eine Zeit während seiner Ausbildung in Phoenix, USA. Dort könnte ihm ein Chip implantiert worden sein, oder in der Psychiatrie, falls es stimmt,

          daß er dort gewesen ist. Die Psychiatrie ist leider vielfach eine Tarnkulisse für unerlaubte Menschenversuche.

          Mind Control bedeutet, daß gewisse Menschen vollständig zum Sklaven der Fernsteuerung werden und genau das machen, was der Geheimdienstmann am anderen Ende des Computers will,

          ohne daß der Übersteuerte das bemerkt. Da die Skalarwellen mühelos durch den Erdball gehen, kann ein deutscher Pilot bequem aus den USA oder über einen Satelliten gesteuert werden.

          Andreas Lubitz könnte also durch Mind Control gezwungen gewesen sein, daß Flugzeug gegen die Alpen zu lenken und den Piloten daran zu hindern, wieder ins Cockpit zu kommen.

          2. Fernsteuerung des Airbus A320 Flug 4U9525

          Wir wissen aus der 9/11 Forschung, daß die USA die Technologie besitzen, Flugzeuge elektronisch zu kapern und fernzusteuern. Siehe dazu den engl. Film unten vom Amerikaner Alex Jones.

          “Former scientific adviser to the UK Home Office Dr. Sally Leivesley was quoted by London’s Sunday Express on March 16 as saying,

          “hackers could change the plane’s speed, altitude and direction by sending radio signals to its flight management system.

          It could then be landed or made to crash by remote control.” She floated the possibility that this could be the world’s first cyber-hijack.” berichtete Russia Today am 4. April 2014.

          Es besteht also die Möglichkeit, daß die Piloten das Flugzeug nicht mehr selber steuern konnten und auch daß auf diese Weise die Tür zum Cockpit verriegelt worden war.

          Es ist ebenfalls nicht auszuschließen, daß sowohl der Co-Pilot als auch das Flugzeug ferngesteuert wurden.

          Im Estoniafall hat sich auch herausgestellt, daß die Fähre fremdgesteuert wurde und der Mayday-Notruf durch Störsender blockiert war.

          Sonst hätten mehr Menschen aus dem kalten Wasser gerettet werden können.

          Solange diese Möglichkeiten der Fernsteuerung nicht untersucht und überzeugend abgewiesen worden sind, darf ein Fingerzeigen auf Andreas Lubitz nicht stattfinden.

          Was die Presse hier tut ist wieder einmal zu tiefst unmoralisch. Besonders enttäuschend ist das vom Kopp-Verlag, mit Ausnahme von Gerhard Wisnewski.

          Andreas Lubitz hatte überhaupt kein Motiv! Und wenn er eines gehabt hätte, dann hätte er das in irgend einer Form mitgeteilt, durch einen Abschiedsbrief

          oder Worte zum Piloten, ehe er auf die Toilette ging.

          Im Gegensatz dazu haben die USA ein erhebliches Motiv, Deutschland und Frankreich zu strafen.

          In der Ukrainepolitik ist nämlich eine nie dagewesene Trennung Europas von der Vorherrschaft der USA deutlich geworden.

          Die Waffenstillstandsinitiative in der Ukraine, die dann in eine erneute Einigung in Minsk mündete, ist auf Initiative von Merkel und Hollande zustande gekommen,

          unter ausdrücklichem Ausschluss der USA! Diesmal hieß es “Fuck the USA” als Retourkutsche zu Nulands “Fuck the EU”.

          Oder ist es ein Zufall, daß ausgerechnet ein deutsches Flugzeug in Frankreich zerstört wird?

          Es ist normal, daß die USA Terror in ein Land bringen, das sich ihnen nicht unterwerfen will, oder das sich befreien möchte.

          Massenmorde sind für die Psychopaten an den amerikanischen Machthebeln der Alltag. Als Norwegen sich aus dem unberechtigten Libyemkrieg 2011 zurückziehen wollte,

          hetzten die westlichen Geheimdiente dem Land Anders Behring Breivik in einer Mind Control Operation auf den Hals.

          Als Frankreichs Hollande am 6. Dezember 2014 zu ungeplanten Unterredungen mit Putin in Moskau eintraf, gab es das Attentat von Charlie Hebdo einen Monat später,

          ebenfalls eine Mind Control Operation. Die Geheimdienste brauchen mindestens 10 Tage, um eine solche Operation durchziehen zu können.

          Abschließend sei noch bemerkt, daß den französischen Justizbehörden leider nicht zu trauen ist. Sie sind zu großen Teilen von CIA und Mossad kontrolliert.

          Das habe ich selber an meinem Schadensersatzprozeß für 1.000 Hinterbliebene der Estoniakatastrophe bitter erfahren müssen.

          Die Klage hatte ich im September 1996 in Paris eingereicht und bis heute ist der Prozeß immer noch in der ersten Instanz, ohne daß es einen einzigen Gerichtsverhandlungstag gegeben hätte,

          an dem die Frage behandelt worden wäre, wer für den Untergang der M/S Estonia verantwortlich ist. ”

          Rechtsanwalt Dr. Henning Witte

          Quelle:

          http://templerhofiben.blogspot.de/2015/03/rechtsanwalt-witte-zum-absturz.html

        • Kräuterfrau said

          Bei der schnellen “ Auflösung “ dieser Tragödie frage ich mich warum der Absturz von diversen Zeitungen schon Tage zuvor im Internet
          gemeldet wurde !!! Alles nur sogenannte Druckfehler ?

          Interessant wäre der Buchungstag der Regierenden…..

          • verrueckterfuchs said

            Du hast nicht zufällig ein Foto von einer gedruckten Zeitung auf Papier liebe Kräuterfrau ??
            Damit kann man so ziemlich jeden der einen in die Verschwörungecke setzen will abschmettern, und die Leute sowas von wach machen.

            Zum Gruße

      • GvB said

        Hetzblätter »Bild«.. und »Welt«….verbreiten…Bullshit.
        http://www.mmnews.de/index.php/etc/41097-sturm-gegen-bild

  2. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  3. arkor said

    https://encrypted.google.com/patents/US6641087
    Anti-hijacking system operable in emergencies to deactivate on-board flight controls and remotely pilot aircraft utilizing autopilot
    US 6641087 B1

    Ich las auch mal von einem Lufthansasystem, finde es aber leider nicht mehr. Das sowohl die Technik, wie die Patente, s.o. vorliegen ist klar, ist nur die Frage, welche Maschinen ausgestattet sind. Komisch das Schweigen hierüber.
    Ebenso habe ich in Erinnerung, finde es aber ebenfalls nicht, dass es in der USA bereits mehrmals Probleme mit Anti-Hijacking-Systemen gab.

    http://www.elektronikpraxis.vogel.de/themen/embeddedsoftwareengineering/testinstallation/articles/401480/
    Der IT-Berater Hugo Teso hat ein schockierendes Szenario gezeichnet, nach dem ein Passagierflugzeug mit einer Android-App übernommen und gesteuert werden könnte. Die Flugsicherheitsbehörden widersprechen.

    n der Zwischenzeit haben die Behörden FAA und EASA sowie die Softwarefirma Honeywell das geschilderte Szenario als unrealistisch bezeichnet. Die US-Flugaufsichtsbehörde FAA erklärte laut dem Onlinedienst The Atlantic Wire: „Dieser Hack stellt kein Problem für die Flugsicherheit dar, da das Verfahren nicht auf der zertifizierten Hardware im Flugzeug funktioniert.“ Mit der Technik könne weder das Flugmanagementsystem übernommen werden noch könne es verhindern, dass die Piloten den Autopiloten ausschalteten und das Flugzeug manuell steuerten.

    Letzten Endes, so Atlantic-Wire-Reporter Adam Clark Estes, sei es Teso lediglich gelungen, sich in ein virtuelles Flugzeug in einer virtuellen Umgebung einzuhacken. Das bedeute noch nicht, dass dieses Szenario auf die Wirklichkeit übertragbar sei.

    http://www.3sat.de/page/?source=/nano/technik/169164/index.html

    Der IT-Berater Hugo Teso sagt, man könne mit der Android-App “Simon” Flugzeuge entführen. Die Flugsicherheitsbehörden in Europa und den USA widersprechen.
    Teso geht davon aus, dass man über den “Automatic Dependent Surveillance Broadcast” (ADS-B) oder das “Aircraft Communications Addressing and Reporting System” (Acars) eindringen kann, da diese Signale von außen erhalten.

    Fazit: Es ist also wohl lediglich eine Frage des Wie und nicht des Ob´s.

    • MB said

      Ich setz den Link einfach mal hier rein:

      https://aufgewachter.wordpress.com/2015/03/30/die-airbus-a320-d-aipx-wurde-aus-einem-zugigen-sinkflug-regelrecht-in-den-horizontalflug-abgefangen/

      Der Flugverlauf scheint recht untypisch für einen Kamikaze-Selbstmord Anschlag zu sein.

      Gruß

      • Guter Hinweis – danke MB!

        Gruss Maria Lourdes

      • arkor said

        interessanter technischer Hinweis:

        Beweisführung, dass die Speicherkarte nicht verschwunden sein kann, da diese System festinstalliert sind:
        Gerade die Behauptung, mit der angeblich verloren gegangenen memory card ist gelogen, da das Behauptete faktisch unmöglich ist. Denn die FDR dieses Airbus verfügt nicht über eine steckbare “memory card” wie, sagen wird mal, unserer digitalen Kameras heutzutage.
        Vielmehr verfügt die FDR des Airbus über eine ganze Stafette von fest/unlösbar(!) eingebauten Speichermedien, die parallel aufzeichnen. D. h.: Wenn ein Speichermedium zerstört ist, hat man immer noch zahlreiche andere mit genau denselben Aufzeíchnungen.
        Sieh dazu bitte Michael Rivero von “What really Happened”, der diesen Schwindel mit der angeblich aus dem FDR verschwundenen “memory card” eindrucksvoll widerlegt:

        http://whatreallyhappened.com/node/404080#axzz3VspxHmDm

    • arkor said

      A320 – Programmierung des Flight Management Computers (DEUTSCH)

      —————————————

      Airbus A320 – Touch & Go

      • Skeptiker said

        @Arkor

        Zum 1 Video.

        10.30 Uhr: Andreas L. ist allein im Cockpit. Er schließt die Tür mit dem „Lock“-Knopf: Es ist nun nicht mehr möglich, die Tür von außen zu öffnen.

        Man kann Geräusche hören, wie der Autopilot umprogrammiert wird, um die Maschine von 38 000 Fuß (11 000 Meter) auf 100 Fuß (30 Meter) in nur wenigen Minuten runter zu drücken.

        Die Bodenkontrolle erkennt das Problem. Die Lotsen versuchen mehrere Male den Flieger per Funk zu kontaktieren. L. antwortet nicht.

        Gefunden hier.
        http://www.mopo.de/panorama/video-vom-absturz-gefunden-die-letzten-minuten-an-bord-von-flug-4u9525,5066860,30270074,item,0.html

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker said

          Das klingt ja echt ein wenig merkwürdig, kaum hat hat man die Reisegeschwindigkeit erreicht, soll der Copilot alles vorbereiten für die spätere Landung?

          ========================
          10.27 Uhr: Die Maschine hat ihre Reisehöhe von 38 000 Fuß erreicht (11 500 Fuß).

          Der Kapitän fragt L., ob er alles vorbereiten kann für die spätere Landung. L. bestätigt und wiederholt. „Du kannst gehen. Du kannst jetzt gehen.“

          Quelle siehe oben.

          Gruß Skeptiker

        • arkor said

          Wenn diese Audiospur im Orginal gepostet ist, dann können wir hören, was da drauf ist. Bisher gibt es nichts, was wirklich ein Beweis für diese offizielle Version ein Beleg wäre.
          Wieso gibts nicht einmal höher auflösende Bilder von der Absturzstelle. Und auf dem mickrigen Bildmaterial, was da ist, wieso sieht man keinen Einsturzkrater? Er müßte frontal rein sein, ansonsten wäre alles weiter verteilt und so werden ja auch die ausnahmslos kleinen Teile erklärt.
          Wir müssen es schon vom Kopf auf die Beine stellen. Und das heißt, die offizielle Version muss durch Beweise belegt werden.

    • TheWinOutR said

      das sogenannte „Anti-Hijacking System“ ist seit den 1980er Jahren im Einsatz und wurde auch damals in Deutschland entwickelt. Wie nun das auf einmal als Patent bei den Alliierten auftauchen konnte… nun bei den weit über 250.000 Patenten macht doch das eine kleine doch auch nichts mehr aus, das ist lediglich eine Zahl auf dem Papier.

      Ich denke selbst wenn man eine Güllewurfmaschine mit 500l/min. und eine Reichweite von 200m entwickelt wären da die Angelsachas noch scharf drauf… Oh hab ich Angel-Sachas gesagt? Ich meine Selbstverständlich die Zentralniederlassung Washington, District Columpien von den Zweigesichtigen Tortuga-Pissnelken oder wie die sich gerade nennen von dieser „GROßEN SEEPHARRERNAZIohnehirn“

      Nun aber das System als solches ist nun einmal ein Externer Zugang zu den Flugsystemen und dann schreien auf einmal diese PolyTicker, die offensichtlich nicht mehr alle auf den Zaun haben, daß man die Kisten also auch noch über das Internet steuern sollte?

      Reicht das nicht, daß man schon die Dinger via Satellit steuert? Man merkelt, daß man bei denen es nur noch mit asozialen Gesindel zu tun hat, welches gerade dort anfängt noch Extra-Flächenbrände zu legen.

      Wer sowas raus haut gehört auf einen Pfeiler gespießt und dann drei Tage durch ganz E-U-RO-P-A zwecks Abschiedswinkerln zielrichtig bei der Bank für Internazionanalen Vase-Line-Tripper dann dort in den Hexler geschmissen und als Exportschlager No.1 wieder Exportiert. Dann könnten mal die Schweizer auch die Warendefizite wieder ausgleichen achne das sind ja auch die Wallyser, na bittesehr!

  4. arkor said

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/anne-frank-offenbar-frueher-gestorben-a-1026573.html

    angekommen. Anfang Februar erkrankten sie an Fleckentyphus. Nach Angaben des niederländischen Gesundheitsamtes sterben die meisten Menschen etwa zwölf Tage nach den ersten Symptomen

    • FensterBANK said

      Anne Frank war in einem Straflager, doch die Tagebücher sind eine Fälschung.
      Geschrieben mit unterschiedlichen Stiften in unterschiedlichen Handschriften.

      http://globalfire.tv/nj/11de/juden/islamischer_aufstand_gg_hololuege.html

      http://globalfire.tv/nj/14de/zeitgeschichte/08nja_hololuege_explodiert.htm

      Aus dem Spiegel: http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/14317313
      Nachträglich wurden Passagen mit blauer Paste (Kugelschreiber) eingefügt in der Handschrift eines Erwachsenen.
      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14317313.html

      http://www.dasgelbeforum.net/board_entry.php?id=222529

      https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2011/06/30/uberlebte-anne-frank-den-holocaust/

      Da kann ich auch nur bestätigend zugeben, dass ich ein Tsunami-Überlebender bin, denn ich hatte das Glück zu dem Zeitpunkt nicht in der Nähe der Welle gewesen zu sein.
      Folglich habe ich das schreckliche Tsunami-Unglück 2004 überlebt.

      Holocaust-Überlebende sind wie folgt definiert:

      „Jeder Jude, der in einem Land lebte, als es

      1. unter dem Nazi-Regime,
      2. unter Nazi-Besatzung oder
      3. unter einem Regime von Nazi-Kollaborateuren war, sowie jeder Jude, der
      aufgrund des oben erwähnten Regimes oder Besatzung floh.“

      Selbst die, die Deutschland noch vor Ausbruch des Krieges verlassen hatten, gelten als Holo-Überlebende. Bemerkenswert!

      https://mainstreamsmasher.wordpress.com/tag/gunther/

      Eine verbotene Wahrheit:
      http://www.radioislam.org/de.html

      • arkor said

        ja klaro, alles Holo-überlebende. Auf jeden Fall wird Fleckentyphus eingeräumt. Ist doch ein wichtiger Punkt, denn ich setz das in Bezug zu bisherigen Verurteilungen. Ich weiß jetzt auch nicht, ob konkret schon mal jemand verurteilt wurde, weil er konkret die Ermordung Anne Franks bezweifelt hatte, denn hier wird ja eine Krankheitsursache als Todesursache eingeräumt.
        Vielleicht weiß ja jemand hier, ob es schon einmal ein Verfahren konkret zur Sache Anne Frank gegeben hat?

        • goetzvonberlichingen said

          ich hab ne Erklärung: Anne Franks Tagebuch wurde an einem 1.April veröffentlicht.
          Damit erübrigt sich jede weitere Erklärung.

          • Kammler said

            Götz

            der beste Kommentar des Tages !!!

            • goetzvonberlichingen said

              Ach ja ? 🙂 Die einfachste Erklärung ist manchmal die beste Verklärung..

          • FensterBANK said

            Das ist ein wirkliches Indiz, Goetz.

            Ich zweifel auch nicht an den Textpassagen die die kleine Anne Frank selbst geschrieben hat mit ihrer kindlichen Handschrift.
            Dass Kinder sich vor der Geisterstunde um Mitternacht fürchten, ist auch nichts besonderes. Mit kindlichen Augen betrachtet,
            muss es zur damaliger Zeit tatsächlich schrecklich zugegangen sein, auch weil Kinder nicht wussten warum dieser Krieg geführt wurde.

            Wenn zumindest die kleine Anne Frank in ihrem Tagebuch vermerkt hätte, dass die anderen Textpassagen von einem Erwachsenen
            hinzugefügt wurden, weil sie gerade keine Lust zum Schreiben hatte, dann wäre das zumindest unter „Diktierung von Anne Frank
            an einen Erwachsenen“ einzusortieren gewesen.
            Da aber lt. Laborberichte ein Kugelschreiber dafür verwendet wurde, gelten die nachträglich hinzugefügten Textpassagen als Fälschung.

            • goetzvonberlichingen said

              Oder Kujau hats geschrieben. 😉
              Also ich schreib z.B. mal kein TAGEbuch. Ich hab keine Tage..
              ist halt Mädchensache …oder was für Pussies..

  5. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

  6. Waffenstudent said

    GENAU WIE BEI BARSCHEL:

    Zitat:
    (Am Dienstag, den 24. März, stürzte ein Airbus der Fluglinie Germanwings über den französischen Alpen ab. Nur 48 Stunden später gab die Staatsanwaltschaft Marseille eine Pressekonferenz zu dem Unglück.“

    Auch bei Barschel gab sofort eine blutjunge schweizer Staatsanwältin eine Pressekonferenz zu dem Mord, äh Selbstmord! Der Rest ist hoffentlich bekannt. – http://friedensblick.de/4653/barschel-selbstmord-wir-leben-in-einer-bananenrepublik/

    Aufklärender deutscher Staatsanwalt Wille wurde im Stich gelassen, als sich staatliche Institutionen über Willes Ermittlungen beschwerten. Das waren der Bundesnachrichtendienst (BND) und die sogenannte “Gauck-Behörde”. Trotz gegenteiliger Versprechungen verlief die Zusammenarbeit schlecht:

  7. Hat dies auf Josef Petermann's Blog rebloggt und kommentierte:
    Das war kein Selstmord, das ist ein Rufmord an einem Toten!!!

  8. Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt und kommentierte:
    Paßt zu:
    https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/03/31/liebe-eingebettete-journalisten-liebe-schlapphute-es-reicht/

  9. Pferdefreund said

    Ich habe dieses Ereignis und den damit verbundenen Medienrummel (sowohl Mainstream- wie auch Alternativmedien) ehrlich gesagt nur am Rande verfolgt.

    Eines lässt sich doch feststellen in Bezug auf die Geschehnisse der letzten zwölf Monate:
    Das Regime gibt sich immer weniger Mühe beim Lügen. Und die Lügen fliegen in immer kürzeren Abstanden auf – weshalb in der Presse auch inzwischen eine Story die nächste jagt.

    Das System pfeift auf dem letzten Loch – die Menschen schauen immer genauer hin, weshalb die Ablenkungen auch immer greller werden müssen. Doch alsbald ist der Punkt erreicht, an dem uns auch ein großer Knall nicht mehr ablenken kann.

    In den Tagen der Befreiung wird die Wahrheit ans Licht kommen.

    • Roger-Whisky said

      @Pferdefreund: das Folgende nicht persönlich nehmen, es richtet sich eigentlich an alle und ich nehme Deinen Kommentar nur als Aufhänger, im Prinzip trage ich das schon lange mit mir herum, jetzt lasse ich es mal heraus.

      „das Regime gibt sich immer weniger Mühe beim Lügen“
      Meine Meinung dazu: Ja, so SCHEINT es zu sein

      „und die Lügen fliegen in immer kürzeren Abständen auf“
      Meine Frage dazu: was verstehst Du unter auffliegen? Etwa, Daß die Wahrheit an die Öffentlichkeit gekommen ist?

      „das System pfeift auf dem letzten Loch“
      Meine Frage dazu: woher WEISST Du das? Bzw. wie meinst Du das genau?

      „die Menschen schauen immer genauer hin…“
      Meine Frage dazu: bist Du Dir da SICHER?

      „doch alsbald ist der Punkt erreicht, an dem uns auch ein großer Knall nicht mehr ablenken kann“
      Meine Frage dazu: und was soll ALSBALD dann an diesem Punkt Deiner Meinung nach passieren, bzw. erreicht worden sein?

      „in den Tagen der Befreiung wird die Wahrheit ans Licht kommen“
      Meine Frage dazu: befreien wir uns selbst, oder werden wir befreit?

      Vorsorglich erkläre ich meinen Kommentar:
      ich habe des öfteren den Eindruck, daß einige Leute meinen, das System würde „in Kürze“ (alsbald) kollabieren und die Menschen / die Öffentlichkeit würden sich gegen das System auflehnen, oder es verstehen / durchschauen, im Besten Fall es zu Fall bringen.

      Meine Kernaussage: ich meine, das ist voreilige „Euphorie“!

      Ein paar Denkanstöße von mir dazu:
      • was WISSEN wir wirklich von den Geschehnissen hinter „der Bühne“?
      • haben wir genug INFORMATIONEN um irgendetwas zu prognostizieren?
      • woher WISSEN wir, daß nicht doch ständig und alles nach Plan läuft?
      • können kritische Menschen, die sicher oft und an der richtigen Stelle das Gefühl haben, daß da etwa nicht stimmt, mit diesem Gefühl dem System wirklich massiv GEGENWIRKEN?
      • was geschieht denn, nachdem das System kollabiert? Bleibt das betroffene Land / die Welt dann führungslos, bzw. wer übernimmt die Führung?
      • wenn ein Systemkollaps kommt, dann sicher geplant / gesteuert von denen, die das Steuer in der Hand halten
      • die Kräfte, die uns steuern, sind wenige Personen, die sind bestens organisiert (wenn sie auch untereinander mal Eifersüchteleien austragen), wie könnte das Volk – also Mio. von Menschen – dagegen sich SCHLAGKRÄFTIG organisieren?
      • wie lange funktioniert die Kontrolle über die Volker auf diesem Planeten schon?
      • welche Instrumente benutzen die uns Steuernden dazu?
      • keine Revolution ist bisher aus dem VOLK entstanden, sondern wurde von aussen (oben?) aufgebaut, die revolutionären Massen wurden lediglich instrumentalisiert
      • was geschieht wirklich nach einer Revolution – es stelle sich jeder einmal vor, er wäre Revolutionsführer und die Geschicke und die Zukunft seiner selbst und vielleicht Mio. von Menschen lägen in seiner Hand?
      • kann ein Umsturz gewaltlos stattfinden?
      • da wären noch viele Punkte mehr…

      An dieser Stelle empfehle ich wieder einmal, sich den Film Viva Zapata anzusehen – ggf. mehrmals – es ist ein Lehrstück zum Thema Umsturz!!!
      Link: http://www.amazon.de/Viva-Zapata-Marlon-Brando/dp/B00008BO5U

      Auch will ich kurz auf eine Stelle in einem Interview mit Andreas Popp hinweisen, an der er einräumen musste, daß er einen Finanzkollaps schon vor etlichen Jahren erwartet hat. Es sei für ihn allerdings verblüffend zu sehen, mit welch krimineller Energie das System aufrecht gehalten wird.
      Quelle hierzu hab ich gerade nicht zur Hand, kann ich bei bedarf aber nachreichen

      Und auf die RD kann ich – noch – nicht hoffen, wenn es sie gibt, dann sicherlich nicht deshalb weil sie sich VOREILIGER EUPHORIE hingegeben hätten.

      Grüße aus dem Schnee!

      • Claus Nordmann said

        Der Autor Wolfgang Eggert ist gewiß unverdächtig, mit den RD zu sympathisieren.

        —-

        Er schreibt in seinem Werk “ Im Namen Gottes – Israels Geheimvatikan als Vollstrecker biblischer Prophetie „:

        ——–

        Zitat:

        “ ….Nicht wenige Indizien sprechen dafür, daß 1945 eine gehörige Anzahl…………………den Absprung nach Südamerika suchte und auch fand.

        – Bewaffnet mit einigen der letzten Entwicklungen aus den Waffenarsenalen…….soll sich diese “ 3. Macht “ heute von Argentinien aus auf eine

        – neue Machtergreifung in der Alten Welt vorbereiten…………. „

        • verrueckterfuchs said

          Stimmt, warum er es als böse hinstellt, nun als Deutscher weiß er ja, was man schreiben DARF und was nicht. Darüber wurde hier im Forum ja schon diskutiert.

          Zum Gruße

      • Sonnenwolf said

        was WISSEN wir wirklich von den Geschehnissen hinter “der Bühne”?

        Wer ist wir? Jeder Mensch besitzt einen unterschiedlichen Wissens/Erkenntnisstand. Durch logische Schlussfolgerungen kann man lediglich an der Wahrheit „knappern“. Hat man erstmal ein teil des „Kuchens“ so giftig er manchmal kurzfristig sein mag probiert (analysiert etc.) versetzt man sich in die Lage weitere Teile zu „essen“. Die Geschehnisse hinter der Bühne gleichen dem Schema von Serientäter. Die „wirklichen“ Hintergründe werden allerdings nur Eingeweihte wissen.

        haben wir genug INFORMATIONEN um irgendetwas zu prognostizieren?

        Was ist schon „genug“? Wann reicht`s? Diese Entscheidung trifft jede/r für sich selbst. Sind Prognosen überhaupt exakt? Und wenn ja, wer kann schon exakte Prognosen für alle ausstellen?

        woher WISSEN wir, daß nicht doch ständig und alles nach Plan läuft?

        Die Frage lautet nun viel mehr; unterwirfst du dich dem irdischen Plan von ca. 1-200 selbsternannten Eliten oder verfolgst „du deinen eigenen“ Plan?

        können kritische Menschen, die sicher oft und an der richtigen Stelle das Gefühl haben, daß da etwa nicht stimmt, mit diesem Gefühl dem System wirklich massiv GEGENWIRKEN?

        Warum solltest du dich sonst, durch den Morast der „Weltgeschichte“ wühlen?

        was geschieht denn, nachdem das System kollabiert? Bleibt das betroffene Land / die Welt dann führungslos, bzw. wer übernimmt die Führung?

        Zitat aus dem Vorwort XIX von Rudolf Gorsleben Hochzeit- der Menschheit:
        „Die Unterschiedlichkeit der Natur und der Begabungen sorgt schon von selbst für die Abstufung der sozialen und geistigen Schichten.“

        wenn ein Systemkollaps kommt, dann sicher geplant / gesteuert von denen, die das Steuer in der Hand halten

        Solange du dich selbst ans Sklavenschiff ankettest und dich auf verdeih und verderb lenken lässt, ist das gewiss so.

        die Kräfte, die uns steuern, sind wenige Personen, die sind bestens organisiert (wenn sie auch untereinander mal Eifersüchteleien austragen), wie könnte das Volk – also Mio. von Menschen – dagegen sich SCHLAGKRÄFTIG organisieren?

        Was sind „schon“ Kräfte? Wer sind die Kräfte? Warum haben sie die Macht zu steuern? Warum/wie/wodurch sind „sie“ „bestens“ organ-isiert. Warum sollte eine Gegenorganisation nicht möglich sein oder warum ist dies bisher nicht gelungen. Ein Volk ist die Summe, aller Ahnenverbundener Teile. Wenn das Volk bildlich „gesprochen“ eine Faust ist und alle damit verbunden Menschen die Finger, dann kann eine Faust nur so hart zuschlagen, wie starke Finger vorhanden. Darum, was solltest du als Finger werden? –> stark!

        wie lange funktioniert die Kontrolle über die Volker auf diesem Planeten schon?

        Was ist lange? 1,2,3,4… 100… Menschenleben? Definiere Kontrolle ^^. Fakt scheint jedoch, dass die Geschichte nicht so ist, wie sie in den Knoppischen Lehrbüchern für angewandte Verdummung steht.

        welche Instrumente benutzen die uns Steuernden dazu?

        Wissen letztendlich nur die Eingeweihten. Teile des Orchesters, wurden auf dem Blog schon etliche Male aufgelistet.

        keine Revolution ist bisher aus dem VOLK entstanden, sondern wurde von aussen (oben?) aufgebaut, die revolutionären Massen wurden lediglich instrumentalisiert

        Woher willst du wissen, das keine Revolution bisher aus dem Volk entstanden sei? Sollst du das etwa glauben?

        was geschieht wirklich nach einer Revolution – es stelle sich jeder einmal vor, er wäre Revolutionsführer und die Geschicke und die Zukunft seiner selbst und vielleicht Mio. von Menschen lägen in seiner Hand?

        kann ein Umsturz gewaltlos stattfinden?

        Diese ant-Wort-en kann dir nur die oder der dazu Be-ruf-ene beantworten. Alles andere ist Zeitverschwendung und „verlorene“ Wörter.

        MDG

    • goetzvonberlichingen said

      Heute allerdings sollte man aufpassen.Da kommen noch die Aprilscherze dazu..
      Meldung aus dem IT-Bereich:
      Mit dem „Selfie Shoe“ springt das Schuh-Label Miz Mooz auf einen Trend auf: Selfies. Statt einer Selfie-Stange (die natürlich nicht in jede Frauenhandtasche passt, wie das Video zum Produkt andeutet), soll man künftig die „Selfie Shoes“ nutzen. Smartphone in eine Öffnung vorne im Schuh stecken, Fuß in die richtige Position heben, fertig. Besonders praktisch sei, dass man nun die Hände freihabe, heißt es im Video.
      ..und das sagt der Chief-Innovation-Officer- Andrew „Fried“…(Oh look a jew..)

      • froschn said

        @Goetz
        „Besonders praktisch sei, dass man nun die Hände freihabe…“ – vor dem doppelten Lutz… 🙂

        • Andy said

          Wenn sie das Bein noch hoeher halten wuerde koennten wir sehen was sie zum Fruehstueck gegessen hat. 🙂

        • goetzvonberlichingen said

          🙂 der doppelte Lutz ..wenn das wahr wäre.. an zwei Stellen gleichzeitig..
          A Wunder is geschehen…

  10. HERZ ENGEL C said

    …………..Nur 48 Stunden später gab die Staatsanwaltschaft Marseille eine Pressekonferenz zu dem Unglück. Vor Kamerateams aus aller Welt behauptete der leitende Staatsanwalt Robin, es sehe so aus, „als ob der Kopilot das Flugzeug vorsätzlich zum Absturz gebracht und so zerstört hat.”…………………………

    Der Staatsanwalt erhält seine Anweisungen zwar von Vorermittlungen, Polizei, jedoch weitere Instruktionen direkt vom Justizministerium, der Regierung. Diese gibt die zu verfolgenden Richtlinien den Chefs der Pressekonstrukte weiter, welche Spur verfolgt werden soll..
    Dann verwischen sich die Spuren und man kann spekulieren.
    Geheimdienste/Militär/Logen/Finanzkonstrukt/schwarzmagische Rituale/negative Wesenheiten/Hexagramm/Kreuzsymbolik.
    .

    • HERZ ENGEL C said

      Die Idee mit der Fernsteuerung des Flugzeigs, von dem bekennenden Juden Kautz-Vella, vorgetragen, ist beachtenswert.
      Siehe hier der Bericht von Politaia.

      Germanwings Flug 4U 9525 – Opfer, Motiv und Gelegenheit deuten auf Staatsterrorismus

      von Harald Kautz-Vella

      Der deutsche Qualitätsjournalismus überschlägt sich in Sachen Germanwings Flug 4U 9525 mal wieder in falschen Loyalitäten und Obrigkeitsgläubigkeit. Widersprüche in der offiziellen Darstellung werden ignoriert, Offensichtliches wird systematisch ausgeblendet. Das jüngste Detail, das man doch gerne erfahren hätte, ist dass der Kopilot gar nicht an Bord war sondern in Spanien am Flughafen tot im Kofferraum seines Wagens gefunden wurde.

      Hier die Fakten, die Sinn ergeben:

      An Bord von Germanwings 4U 9525 befand sich nach gesicherten Informationen von Veterans Today ein Team von Intel-Spezialisten für cyber-Terrorismus. Sie waren betraut mit Ermittlungen gegen die Schweizer Crypto AG, die verdächtigt wurde in den von Ihnen produzierten elektronischen Verschlüsselungssystemen weltweit bei Regierungen, Geheimdiensten und Konzernen Hintertüren für den Mossad implementiert zu haben. Mit im Fokus der Ermittlungen: die CIA, Siemens und die Vatikan-Bank.
      Der A320 hatte wie auch die beiden 2014 havarierten bzw. verschwundenen Boing 777 von Malaysian Airlines ein System eingebaut, das es ermöglicht, die Steuerung des Flugzeuges vom “Tower” aus – zur Not gegen den Willen der Piloten – zu übernehmen. Vom Tower aus heißt per Funk. Kennt man die Software und die Codes, könnte dies rein theoretisch also auch von einem parallel fliegenden Flugzeug aus geschehen.
      Augenzeugen berichten von drei französischen Mirage-Kampfflugzeugen, die vor und während des Absturzes vor Ort in der Luft waren. Das französische Militär bestätigt, dass sie einen Flieger haben aufsteigen lassen, angeblich nachdem der Funkkontakt zwischen dem A320 und der Flugleitstelle abgebrochen war. Zumindest der angegebene Grund ist hanebüchen, zwischen der Feststellung der Luftraumüberwachung, dass es einen Notfall gibt, und dem Absturz der Unglücksmaschine lagen exakt 5 Minuten. Ein Abfangjäger braucht in der Regel 10-12 Minuten um vor Ort in der Luft zu sein. Dass es seitens der Franzosen nur einer war, können wir hier erst mal so stehen lassen. Auffällig war auch, dass keiner der angeblich drei gesichteten Jäger nach dem Absturz des Airbusses vor Ort verblieb.

      Folgendes Szenario darf auf der Grundlage der Informations- bzw. Desinformationslage als wahrscheinlich angenommen werden:

      Zwei Mirage, unbekannter Herkunft, verletzen den französischen Luftraum vom Mittelmeer aus, und bringen die französische Luftwaffe dazu, einen Abfangjäger loszuschicken. Die Reaktionszeit – wenn die Luftraumverletzung mit Unterschallgeschwindigkeit vom Mittelmeer aus erfolgt sein sollte – beträgt ca. 12 Minuten (realistisch). Alle drei Flieger sind zum Zeitpunkt des Unglückes vor Ort.

      Der A320 wird, aus einem der beiden fremden Flugzeuge heraus, ferngesteuert zum Absturz gebracht. Dieser Aspekt des Szenarios – die Fernsteuerung – ist allein deswegen fast zwingend, da bei jedem anderen Szenario das Anti-Kollisions-System des A320 angesprungen wäre und die Maschine über dem Bergrücken hochgezogen hätte.

      Wenn dem Kopiloten, der dann letztendlich an Bord war – wer auch immer das war –, eine Rolle zugekommen ist, dann vielleicht die, zu verhindern, dass der eigentliche Pilot die gesamte Elektronik ausschaltet und auf manuelle Steuerung umschaltet – wenn dies in einer fly-by-wire-Maschine wie dem A320 überhaupt noch möglich ist. Möglich, dass der Kopilot unter Substanzen stand, die es möglich gemacht haben, auch ihn als ferngesteuerte Waffe einzusetzen. Auch hier finden sich Gemeinsamkeiten zu anderen „dem System nützlichen“ Amokläufern, die ihre Taten weder geplant hatten noch sich später daran erinnern konnten. Sie alle standen unter Medikamenten. Die Möglichkeiten der Bewusstseinskontrolle sind heute weit entwickelt. Aber vielleicht ist ja auch einfach nur der Flugschreiber manipuliert worden, oder die offizielle Version seines Inhaltes ist eine simple Lüge.

      Der französische Jet bekommt nach dem Vorfall den Auftrag, die feindlichen Jäger weiter zu verfolgen. Das erklärt, warum er sich nicht um den havarierten Flieger kümmert. Dass es zu keinem Abschuss bzw. Luftkampf zwischen den drei Mirage gekommen ist, könnte drei Gründe haben:

      es könnte bedeuten, dass die Franzosen das Unterfangen in zweiter Instanz toleriert haben,
      es könnte daran liegen, dass die feindlichen Jets gefälschte französische Hoheitskennung trugen, und es der Luftwaffe trotz fehlender Transpondersignale und Funkverbindung unheimlich war, Flugzeuge mit ihrer eigenen Landeskennung anzugreifen,
      oder aber die Franzosen waren zahlenmäßig einfach unterlegen und haben ein Gefecht für aussichtslos gehalten. Für eine solche Entscheidung hätten sie ohnehin wenig Zeit gehabt. Es waren wenige Kilometer bis zum italienischen Luftraum und keine 200 km bis auf Internationale Gewässer. Für eine Mirage ist auch das bei Höchstgeschwindigkeiten von ca. Mach 2 (2400km/h) eine Sache von 6 Minuten.

      Schaut man einfach mal nach, die Luftwaffe welcher Länder über Mirage-Kampfflugzeuge verfügt, findet man – natürlich – Israel. Und es wäre nicht der erste Angriff unter Falscher Flagge auf Verbündete, den Israel begeht. Wir erinnern uns an den israelischen Angriff auf die USS Liberty im Jahr 1969, der die USA dazu verleiten sollte, Kairo mit einer Atombombe zu bedenken.

      Motiv – Gelegenheit – Vorstrafenregister… stellt sich die Frage, warum niemand das offensichtliche in Betracht zieht… vielleicht aus genau dem Grund, der auch Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte ist: dass der MOSSAD mit Hilfe seiner unterwanderten Kryptographengemeinde genug Erpressungsmaterial gesammelt hat, um alle beteiligten Player in Schach zu halten.

      Noch viel spannender als die Frage was da genau passiert ist, ist die Frage, wie man mit der ganzen Angelegenheit umgeht.

      Also: die Israelis schießen über französischem Territorium eine Maschine voller deutscher Austauschschüler ab, um den Dreck, den sie anderswo am Stecken haben, zu verwischen.

      Sind wir ehrlich: ein normaler emotionaler Umgang mit einer solchen Idee ist uns unmöglich. Es sei denn wir erkennen was hier gespielt wird. Der israelische Kulturhistoriker und Buchautor Israel Shamir ist ein russischer Jude, der in Israel zum orthodoxen Christentum konvertiert ist. Er lebt heute an der Seite der Palästinenser. Er beschreibt in seinem vielleicht wichtigsten Buch „Blumen aus Galiläa“ dieses „Spiel“ als eine Art von psychologischer Schaukel, der das jüdische Volk unterliegt: eine Pendelbewegung zwischen „Genozid begehen“ und „Genozid erleiden“. Dabei geht er historisch vor, verfolgt dieses Pendel im wahrsten Sinne über Jahrtausende. Nicht dass der Mord an 150 Menschen als Genozid gewertet werden muss, aber dieser Mord geschieht in einem politischen Klima: so bringt die rechte Zeitung Israel National News im Wahlkampf zu den jüngsten Wahlen den religiösen Führer Ben Eliyahu mit der Forderung, den Iran und Deutschland mit Atomwaffen zu vernichten. Wörtlich meint Ben Eliyahu: „zwanzig, dreißig Atombomben, einige auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund werden sicher stellen, dass die Arbeit erledigt wird und für tausend Jahre Ruhe ist.” Dies ist der psychologische Pendel, von dem Israel Shamir spricht, den er als treibendes Motiv der jüdischen Geschichte verortet.

      Auch wenn der Angriff auf Deutschland zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich erscheint, der atomare Angriff auf den Iran ist nach unbestätigten Angaben von jenen Fanatikern im Jahr 2013 möglicherweise schon einmal befohlen worden, ebenfalls mit unbeflaggten Kampfflugzeugen, und wenn die Informationsquelle, die von diesem Szenario berichtete nicht gelogen hat, wäre Teheran heute bereits eine atomare Wüste – wäre der Mossad damals nicht aus Sorge um den Fortbestand Israel dazwischen gegangen. Die einzige Bestätigung, die es damals für dieses vorab vorausgesagte Szenario gab, waren zwei knappe Presseerklärungen am darauffolgenden Tag, in denen der Mossad bekannt gab, er habe die diplomatischen Beziehungen zur israelischen Regierung abgebrochen.

      Doch zurück zum kulturhistorischen Aspekt. Diese freimütigen Äußerungen der religiösen Rechten spiegeln ein politisches Klima, in dem ein solcher Satz ohne innenpolitische Konsequenzen verhallt, weil die innerjüdische Solidarität, die aus der Erinnerung an die Opferrolle geboren ist, stärker wiegt als das Mit- und Ehrgefühl der einzelnen Bürger. Dies ist eine Logik, in der auch das Leben von ein paar Austauschschülern sicherlich nicht so ins Gewicht fallen wird. Dies ist das Kredo des MOSSAD, der seine Mitglieder darauf einschwört, dass jede Schweinerei der Welt legitim sei, so sie denn dem Wohle des Staates Israel dient.

      Haben wir verstanden, dass dies ein Spiel ist, namentlich das Täter-Opfer-Spiel, können wir nach Heilung Ausschau halten. Für die Opfer heißt es, die Opferrolle zu verweigern. Eigenverantwortung und Selbstbestimmung nicht nur einzufordern, sondern sie sich einfach zu nehmen, ohne den Täter wieder in eine Opferrolle zu drücken – d.h. das Pendel schwingen zu lassen – sondern auch ihn in die Eigenverantwortung zu entlassen.

      Dies ist ein deutschsprachiger Artikel, daher geht diese Adresse in erster Linie an die Jüdische Gemeinde in Deutschland: für euch heißt es sich offen von dem Mordgesindel, das sich hinter der politischen Führung der Juden versteckt, zu distanzieren – für Euch heißt es nicht nur mit diesem Verbrechen der Gegenwart, sondern auch mit den Lügen der Vergangenheit aufzuräumen. Dies betrifft insbesondere all die Lügen, die den Mythos des „Opfer seins“ zelebrieren und aufrechterhalten sollen.

      Damit ist nicht die Zahl 6 Millionen gemeint, sondern z.B.

      nach der Staatsgründung, die Bombenattentate des MOSSADs auf die Synagogen in Bagdad, um die irakischen Juden zur Einwanderung nach Israel zu treiben,
      die Rolle Israels bei der Gründung der PLO als Terrororganisation zur Diskreditierung der verbrieften Rechte der Palästinenser,
      die Rolle des MOSSAD bei der Finanzierung und Ausbildung weltweit fast jeden faschistischen Regimes der letzten 60 Jahre,
      und – ganz wichtig, weil das Sterben und Leiden hier in vollem Gange ist – damit ist insbesondere die Verantwortung Israels für die Erschaffung, Finanzierung, Bewaffnung und Führung von ISIS zur Balkanisierung der Arabischen Welt gemeint.

      Dies ist keine Drohung sondern ein Verweis auf die Pendelgesetze. Wenn Ihr ihn jetzt nicht anhaltet, schlägt er wohlmöglich zurück. Ich sage das als Jude, aus Liebe zu meinem Volk.

      • M. Quenelle said

        Tut mir Leid, da muss ich kotzen, auch wenn es wahr sein könnte. Dieser Harald Kautz-Vella (Desinformant und Angstverbreiter) ist mir schon länger aufgefallen mit seinen abenteuerlichen, pseudowissenschaftlichen Kauderwelsch. Bei seiner Abstammung ist das Beweis genug, um ihn von der Rezeption zu verbannen, geschweige denn, ihm eine Plattform zu geben (wie es der Honigmann tut). Einmal Jude immer Jude (Lügner). Und /Gruß, das musste gesagt werden.

        • Pferdefreund said

          M.,

          ich habe den Kautz-Vella noch von seiner abenteuerlichen Darstellung der mysteriösen „Morgellons“ in Erinnerung.
          Der wesentlich bodenständigere Werner Altnickel hatte ihn damals schon kritisiert.

          Kautz-Vella ist schon ein komischer Kautz … jetzt weiß ich auch, warum.

          Danke für die Info!

          Mit deutschem Gruß!

        • goetzvonberlichingen said

          Es werden immer mehr bekennende Kautze: Hörstel, KenFM-Jebsen…

          • Pferdefreund said

            Richig, Goetz, der Jebsen ist mir schon länger unsympathisch. Der ist auch immer vorne mit dabei, wenn es um das Märchen von den „unvergleichbaren Nazi-Verbrechen“ geht.
            Der Hörstel meine ich schwimmt im selben Dunstkreis umher.

            Wobei ich sagen muss, daß mir der Jebsen auf meinem Weg weitergeholfen hat.
            Erst durch die Wahrheiten, die er sagt, dann durch seine Lügen. Beides hat mich dirigiert – angezogen oder abgestoßen – und schlussendlich bin ich hier gelandet.

            SH

            • goetzvonberlichingen said

              Klar. Da hast du wohl recht. Man kann auch aus Lügengeschichten, so man diese überprüft, eigene Schlüsse ziehen!

  11. spöke said

    („Dieser Hack stellt kein Problem für die Flugsicherheit dar, da das Verfahren nicht auf der zertifizierten Hardware im Flugzeug funktioniert.“ Mit der Technik könne weder das Flugmanagementsystem übernommen werden noch könne es verhindern, dass die Piloten den Autopiloten ausschalteten und das Flugzeug manuell steuerten.)

    Auch bei ausgeschalteten Autopilot wird das Flugzeug mittels eines Managers gesteuert.
    Bei jedem Fly By Wire System werden vom Flugzeugführer nur Wünsche als Eingabe getätigt. Ob dieser Wunsch genehmigt wird entscheidet der Computer!
    (FMGEC)
    Beispiel:
    Pilot steuert nach links, Co Pilot steuert nach rechts.
    FMGEC erkennt Diskrepanz.
    Ergebniss: Er lässt keine Eingabe zu den Steuerorganen durch.
    Gleichzeitig warnt eine Computer Stimme :,, DUAL INPUT, DUAL INPUT!

  12. Skeptiker said

    VIDEO VOM ABSTURZ GEFUNDEN
    Die letzten Minuten an Bord von Flug 4U9525

    UPDATE: Es haben sich neue Informationen zu dem Absturz-Video ergeben. Ein aktuelles Statement der französischen Polizei finden Sie -> HIER.

    Es müssen schreckliche Bilder sein: Während der Bergungsarbeiten in Seyne-Les-Alpes wurde ein Handy mit Video-Aufnahmen gefunden mit den letzten Sekunden an Bord von Flug 4U 9525.
    Das französische Magazin „Paris Match“ verfügt über das Handy-Video, das ein Passagier in den letzten Minuten bis zum Crash gemacht haben soll.

    Das Handy war unter den Wrackteilen und befand sich in einem guten Zustand, so dass man sich das Video noch anschauen konnte.
    Die Szenen seien allerdings so chaotisch, berichtet „Paris Match“, dass es schwer sei, Personen zu identifizieren. Aber die Schreie an Bord seien klar zu hören gewesen.

    Man hört die Passagiere „Oh, mein Gott“ in diversen Sprachen rufen. Schläge gegen Metall sind zu hören. Es handele sich um den Kapitän, der versucht, die Cockpit-Tür mit etwas Schwerem aufzukriegen. Gegen Ende, nach einer heftigen Bewegung, werden die Schreie lauter. Dann nichts!

    Lesen Sie auf der nächsten Seite das Protokoll der letzten Minuten im Wortlaut.

    ===================================

    Das Protokoll der letzten Minuten im Wortlaut

    Hier lesen Sie das Protokoll, so wie es „Paris Match“ zusammengetragen hat:
    10.00 Uhr: Die Maschine startet.

    10.10 Uhr: Der Kapitän sagt zum Co-Piloten L.: „Ich hatte nicht die Gelegenheit, vor dem Start auf das Klo zu gehen.“ L. antwortete: „Geh’, wann immer Du möchtest.“

    10.27 Uhr: Die Maschine hat ihre Reisehöhe von 38 000 Fuß erreicht (11 500 Fuß). Der Kapitän fragt L., ob er alles vorbereiten kann für die spätere Landung. L. bestätigt und wiederholt. „Du kannst gehen. Du kannst jetzt gehen.“

    10.28 Uhr: Von einem Sitz im Cockpit sind Geräusche zu vernehmen. Der Kapitän löst seinen Gurt. Die Cockpit-Tür wird geöffnet. Der Kapitän sagt zum Co-Piloten L.: „Du hast nun die Kontrolle.“ L. antwortet mit einem leichten Unterton in der Stimme: „Ich hoffe es.“

    10.30 Uhr: Andreas L. ist allein im Cockpit. Er schließt die Tür mit dem „Lock“-Knopf: Es ist nun nicht mehr möglich, die Tür von außen zu öffnen. Man kann Geräusche hören, wie der Autopilot umprogrammiert wird, um die Maschine von 38 000 Fuß (11 000 Meter) auf 100 Fuß (30 Meter) in nur wenigen Minuten runter zu drücken.
    Die Bodenkontrolle erkennt das Problem. Die Lotsen versuchen mehrere Male den Flieger per Funk zu kontaktieren. L. antwortet nicht.

    Die Stimme des Kapitäns ist zu hören, und er versucht, die Tür zu öffnen: „Ich bin es!“. Der Kapitän schaut in die Kamera, die mit dem Cockpit verbunden ist. L. sieht ihn auf dem Schirm, reagiert aber nicht. Der Kapitän nimmt sich eine Sauerstoffflasche oder einen Feuerlöscher, um die Tür aufzubrechen. Keine Antwort vom Co-Piloten. Der Kapitän brüllt: „Bei der Liebe Gottes, öffne die Tür.“
    Etwa 10.34 Uhr: Der erste Alarm geht an, sowohl akkustisch als auch visuell vernehmbar: „Sink Rate, Pull Up!“ (Sinkflug, Hochziehen!“)
    Keine Reaktion seitens des Co-Piloten ist zu vernehmen.

    10.35 Uhr: Der Kapitän fragt nach einem Brecheisen versteckt im hinteren Teil des Fliegers. Laute Schlaggeräusche gegen die Tür sind zu hören, gefolgt von metallischem Lärm. Ohne Zweifel versucht der Kapitän mit der Brechstange die Tür zu öffnen.

    10.37 Uhr: Ein zweiter Alarm springt an, hörbar und visuell: „Terrain, pull up.!“ („Erde, hochziehen!“) Immer noch keine Reaktion von L.. Der Kapitän brüllt: „Öffne diese sch… Tür!“

    10.38 Uhr: Man kann das Atmen von L. hören unter seiner Sauerstoffmaske. Die Maschine befindet sich in einer Höhe von 13000 Fuß (4000 Meter).

    10.40 Uhr: Von außen ist ein ohrenbetäubendes Geräusch zu hören. Zur gleichen Zeit sind im Inneren laute Schreie zu hören. Der Airbus A 320 berüht mit dem rechten Flügel den Berg. Man hört keine anderen Geräusche als den Alarm von den Instrumenten und die Schreie der Passagiere.

    10.41 Uhr: Der Germanwings-Flieger knallt gegen das Bergmassiv vom „Estrop“ bei etwa 5000 Fuß (etwas mehr als 1500 Meter Höhe) und 800 Stundenkilometern.

    Gefunden hier.
    http://www.mopo.de/panorama/video-vom-absturz-gefunden-die-letzten-minuten-an-bord-von-flug-4u9525,5066860,30270074,item,0.html

    Gruß Skeptiker

    • arkor said

      Der von dir verlinkte Artikel wurde verlinkt von einem später erschienen Artikel der selben Zeitung:
      http://www.mopo.de/panorama/bericht-ueber-absturz-video-dementiert-franzoesische-polizei–handy-aufnahmen-noch-nicht-ausgewertet-,5066860,30272710,item,0.html

      Es wäre auch an der Zeit, zu fragen und zu forschen, ob es einen Beweis für die Echtheit des Bandes gibt.

      • arkor said

        also halten wir fest Medien haben einen Film einsehen können eines Handys, dass laut Ermittler noch gar nicht ausgewertet ist.
        Gabs da ein ein Durcheinander im Drehbuch? So wie bei dem Einsturz WTC Gebäude 7, der schon zwanzig Minuten vorher berichtet wurde?

      • Skeptiker said

        @Arkor

        Hier wurde das Video der Bildzeitung zugespielt.

        Mittwoch, 01. April 2015
        An Bord der Germanwings-Maschine
        Ermittler zweifeln an Absturz-Video

        Niemand ist zu erkennen, zu hören sind nur Schreie und Wortfetzen: Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, existiert ein Video von den letzten Sekunden an Bord der Germanwings-Maschine – die Ermittler zweifeln daran, das Blatt verteidigt sich.

        http://www.n-tv.de/panorama/Ermittler-zweifeln-an-Absturz-Video-article14822431.html
        =============

        =>Irgendwie kann man doch nur beknackt dabei werden.

        Gruß Skeptiker

        • arkor said

          eben. Es gibt nichts außer einer Fülle an Falsch-Fehl-Irrinformationen…..und an was lässt dich das denken Skeptiker? An einen klaren Vorfall?

          • Skeptiker said

            @Arkor

            Hier die Seite die das auch so sieht, =>alles für den Arsch!

            Der echte Andreas Lubitz ist wohl tot in einem PKW gefunden worden
            Wenn wir uns die Aufnahme von Andreas Lubitz anschauen, dann strahlt uns…

            … ein Jude an…

            Israel schickt Bergungsexperten zur Germanwings-Absturzstelle
            Tel Aviv – Israel schickt eine kleine Delegation von Bergungsexperten an die Absturzstelle der Germanwings-Maschine. Acht freiwillige Mitarbeiter des Rettungsdienst Zaka sollten bei der Identifikation der Leichen helfen.

            https://einheit11.wordpress.com/2015/03/30/der-echte-andreas-lubitz-ist-wohl-tot-in-einem-pkw-gefunden-worden/

            Gruß Skeptiker, ich werde immer mehr zu Nasi.

            War da nicht auch eine hochrangige Frau an Bord, die weg musste.

            Stichwort ….Geoengineering…

            Aber um eine Frau zu ermorden so ein Aufwand zu treiben, das will mir nicht in den Kopf.

            Den Link hat Brenda doch reingesetzt.

            • arkor said

              also mein Fazit bis jetzt:
              Einen Haufen um die Ohren geschlagen.
              Wir wissen nichts.
              Offizielle Version nicht im geringsten bestätigt.
              Ein Riesentarnnetz aus Nichtinformation
              Falschinformation
              Fakes
              und das ist das Bemerkenswerteste.

            • Claus Nordmann said

              EHRENRETTUNG für den Hauptangegriffenen
              —————————————————————

              A 320-Absturz: Verbrechen an Familie Lubitz aus Montabaur
              —————–

              Am Pranger wegen eines Beweises, der keiner ist
              —————-

              Veröffentlicht am 31. März 2015 von buergerstimme in Quergedacht
              ————

              “ ….Dieser Artikel ist Familie Lubitz aus Montabaur gewidmet. Ihrem Sohn Andreas wurde post mortem die Würde genommen,

              indem man ihn zunächst einer Tat beschuldigte, derer man ihn mittlerweile nur noch verdächtigt.

              Nämlich in voller Absicht 149 Menschen mit sich in den Tod gerissen zu haben.

              Für diese vorschnell aufgestellte Behauptung gibt es bislang keinen einzigen Beweis.

              Der Familie von Andreas Lubitz, die aufgrund des Unglücks ja bereits ihren Sohn verlor, wurde dadurch zusätzliches,

              nach menschlichem Ermessen eigentlich unerträgliches Leid aufgebürdet.

              Sie, die Eltern, sollen ein Kind hervor gebracht haben, das man für alle Zeiten nur mit einer einzigen Tat in Verbindung bringen würde –

              einem monströsen Verbrechen, das 149 anderen Eltern ihre Kinder nahm? Wie soll man damit weiter leben? Wie soll eine Familie damit fertig werden?

              Doch – und das ist die Botschaft dieses Artikels an die Familie Lubitz – es gibt, wenn vielleicht keine unmittelbare Rehabilitation,

              so doch Trost. Weil die Grund zur Annahme besteht, dass Andreas nicht der war, als der er vor aller Welt hingestellt wurde.

              Nichts – weder die Größe der Trümmer, noch die Art und Weise des Sinkfluges – nichts stützt als Argument die These,

              Andreas Lubitz hätte die Maschine zum Absturz gebracht.

              Die gesamte “Beweisführung” gegen ihn basiert einzig und allein auf der Auswertung der Sprachaufzeichnung.

              Aus den Geräuschen soll sich ergeben, dass Lubitz den Piloten aussperrte.

              Sein stilles Atmen soll Indiz für seinen kühl kalkulierenden Todeswahn gewesen sein.

              Doch exakt diese eine, einzige wirkliche Annahme gegen Andreas Lubitz spricht in Wahrheit dafür, dass die Behauptung,

              er hätte die Maschine willentlich zum Absturz gebracht, eine Lüge ist.

              Und dass der Familie Lubitz ein unvorstellbares Unrecht angetan wurde, wie es selten einer Familie in Deutschland widerfahren sein dürfte.

              Nehmen wir also die “Beweisführung” via Sprachaufzeichnung einmal unter die Lupe…….“

              ————–

              Fortsetzung: “ Beweisführung “

              https://buergerstimme.com/Design2/2015/03/a-320-absturz-verbrechen-an-familie-lubitz-aus-montabaur/

            • Skeptiker said

              @Claus Nordmann

              Es tun mir alle leid, mein Problem ist aber..

              Es soll ja als gesichert sein, trotz Verspätung lief alles bis nach Plan, außer der Haupt-Pilot kündigte an, bei der Zwischenlandung kam er nicht auf das WC.

              Zumindest soll er ja angeblich aber nachdem er sich sicher war, alles richtig erreicht haben, dann doch auf WC gegangen sein.

              Mal angenommen er brauchte 3, 4 oder 7 Minuten, was soll den da in der Zwischenzeit so passiert sein?

              Hat der Chefpilot hinten so ein Haufen gesetzt, das der Copilot da gegensteuern musste und die Kontrolle verloren hat?

              Der Abspann von den wenigen Minten wollen mir nicht in den Kopf.

              => Theorie, ja giftige Dämpfe stiegen im Cockpit auf, der Copilot musste eine Sauerstoffmaske tragen usw.

              Das alles überzeugt mich nicht.
              ========

              Grundsatzdebatte: Die Familie des Andreas tut mir leid, der Pilot tut mir leid und im speziellen die alle diesen Horror erleben mussten tun mir wirklich leid.

              => Aber welchen Staatsterror soll man nun dafür verantwortlich machen?

              Das alles war eine Tragödie, aber ohne Terror von außen.

              Oder aber man glaubt Nasi, das ein Mossad Pilot der ja gar nicht Andreas war, die Maschine zum Absturz brachte.

              =>Nur um eine wichtige Frau mit-umzubringen die da auch an Bord war?

              Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          Ist doch klar. Man will weiter verwirren. Also werden in gewissen Abständen immer neue irre Nachrichten—> NACH-gereicht!
          Schlag auf Schlag was neues.
          Dann haben die Logen-Blätter „ordentlich“ was zu tun und machen Kasse!

          Bloss kein Ruhe zum investigativen forschen und nachdenken aufkommen lassen..

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Bezogen auf die heutigen technischen Möglichkeiten. alleine schon wie alt die Flugschreiber sind, mit eingebauten Videoband, also eine Technik von den 80 er Jahre (Der Videorekorder war unser damaliges Leben)

            Aber die Arbeiten immer noch damit!

            Und so zuverlässig, das evtl. ein gefundenes Video von ein Handy eines Absturzopfers, sogar bessere Daten liefern kann, als das alte Trecker Modell.
            von 1953

            =>Ich halte das fast für möglich.

            Aber echt peinlich, wie die Flugdatenschreiber immer noch aussehen.

            Nee, ich will das gar nicht glauben.

            Gruß Skeptiker

            • goetzvonberlichingen said

              🙂 Flugschreiber..sehen eben ..robust aus.
              Die neuen Flugschreiber haben Stick-ähnliche Aufzeichnungstechnik.. Chips..

  13. hardy said

    also ich bleib dabei: es war dieser komische Holländer,den die blöden Franzmänner zum Franzmann_präser gewählt haben.Der hat die Maschine abschießen lassen mit den Mirage.
    Was hat denn so ein dämlicher Holländer bei den Franzosen zu suchen?
    Allerdings,bei Licht besehen und verschwörungspraktisch betrachtet kann man leicht herausfinden,daß dieser Kerle ja gar kein Holländer ist,obwohl es der Name ja vermuten ließe,SONDERN es ist ein Scheiß-Zionist genau wie sein Vorpräser Zar Kotzi.( und dann verwundert wirklich gar nix mehr!)
    Also es sind zwei trojanische Pferde und da sollte dieser seltsame(nicht ganz zahnlose) spanische Komiker doch mal seine Witzchen über die Franzmänner machen und nicht immer nur über die Bunzeldeppen bittschön.

    jetzt mal im Ernst,da ist sicher was wahres dran an der Darstellung oben,aber höchst wahrscheinlich auch nicht die ganze Wahrheit.

  14. Brenda said

    Ich las heute hier: http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=287
    (die Seite ist wie ein Tagebuch, also herunterscrollen zum 31.März)

    „2. Warum erfahren wir nichts weiter darüber, daß sich an Bord des germanwings-Fluges eine hochrangige Mitarbeiterin des Pentagon (Bereich Geostrategie ) befand?
    Wissen Sie eigentlich, was in diesen Zeiten ‚Geostrategie‘ bedeutet? Diese Dame befand sich in derselben Geheimhaltungsklasse wie ein Zbigniew Brzezinski, nach dem Sie mal googeln sollten! Man bekommt rote Ohren, wenn man erfährt, wer da in einem Linienflieger unterwegs war! War ihre Uhr etwa abgelaufen, wurde sie ’nicht mehr benötigt‘?“ Zitat Ende

    • Roger-Whisky said

      Danke Brenda!
      Interessante Seite, auch dieser Punkt 2 ist natürlich spektakulär. Werde bei dem Herrn allerdings mal nachhaken um welche Dame es sich dabei handelt und ob er seine Information glaubhaft belegen kann. Ich halte es für sehr wichtig, daß wir nur mit Fakten umgehen, das wäre sicher auch im Sinne vom LC.

      • Roger-Whisky said

        So dann schon mal eine erste Nachricht hierzu:

        hab eben mit dem Herrn telefoniert, er hat das mit der hochrangigen MA des Pentagon online in einem norwegischen Zeitungsartikel zu dem Thema gesehen, dort war ihr Name und eben ihre Funktion benannt.
        Er sagt, der Artikel sei nicht mehr da.
        Er sagt, er hätte den Artikel auch als e-mail Anhang erhalten, diese e-mail sei aber unerklärlich verschwunden.
        Er sagt, wenn ich ihn über seine HP kontaktiere, dann wird er sehen ober er das nochmal recherchieren kann.

        Ah, schon ist seine Antwort eingetroffen:
        die Dame heißt Yvonne Selke und saß auf Platz 10 D. Es gibt einiges an Material über diese Dame, die in Begleitung ihrer Tochter war.
        Eine Quelle war ‚Weltfokus‘ mit weiteren Verlinkungen.

        Auf dieser Passagierliste sind auf Stelle 119/120 die entsprechenden Namen tatsächlich gelistet: https://www.youtube.com/watch?v=UysByIQCDU0
        Auf dieser Passagierliste ist auf Stelle 127 auch ein Sebastian Stahl gelistet, der aber 24 Std. vorher geflogen sein soll. Artikel hierzu: http://www.berliner-kurier.de/panorama/todesflug-4u9525-gebucht–schumi-iii-steht-auf-der-passagierliste–aber-er-lebt-,7169224,30234668.html

        Die Suche im Netz nach der Dame Yvonne Selke samt Tochter gibt auf Stelle 1 schon mal das hier her: http://radaronline.com/exclusives/2015/03/germanwings-crash-conspiracy-american-victim-yvonne-selke-pentagon-project/

        Es möge jeder selbst in seine Richtung recherchieren…

        • goetzvonberlichingen said

          Yvonne Selke
          arbeitete beim National Geospatial-Intelligence Agency, the Pentagon’s satellite mapping office,

          …sollte sie sich wie Snowden .. absetzen wollen?

          http://heavy.com/news/2015/03/yvonne-selke-booz-hamilton-daughter-emily-germanwings-french-alps-plane-crash-victim-nokesville/

          1. Selke’s Family Called Her ‘Wonderful’ & ‘Caring’

          2. Yvonne Selke Was Working on a $315 Million Project for the Pentagon !!!

          3. She Competed in Marathons
          4. Selkes Had a Bachelors Degree in Biology
          5. People From 15 Different Countries Died on the Germanwings Flight

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Yvonne Selke
            arbeitete beim National Geospatial-Intelligence Agency, the Pentagon’s satellite mapping office,

            …sollte sie sich wie Snowden .. absetzen wollen?

            ==============

            Tja, daraus ist ja nun nichts geworden.

            =>Deutschland ist zum Abschuss freigegeben!

            =========================
            Das nennt sich auch ein Präventivschlag, um eine Absetzung zu verhindern.

            Gruß Skeptiker

  15. M. Quenelle said

    „Da unter diesen erschwerten Geschäftsbedingungen die normalerweise fällige Erhöhung der Flugpreise wegen der nachlassenden Kaufkraft der Zielgruppe der Billigreisenden (sie sind am stärksten vom Absinken der Reallöhne und der Ausweitung des Billiglohnsektors betroffen) nicht möglich war, ….“

    Die Billigairlines verdienen ihr Geld seit Jahren nicht mehr mit der Beförderung von Passagieren, sondern mit dem „totsicheren Geschäft“ der Ausbringung von Chemtrails, was aus „black-budgets“ finanziert wird. Hevorzuheben sind hier besonders ca. 10 britische Airlines, die erst wie Pilze aus dem Boden schossen und nun seit gut 12 Jahren fast täglich – auf ihren Flügen zu südlichen und östlichen Destinationen – ihre Jauche über Frankreich, Deutschland und viele andere Länder hier in Europa ausbringen.

    Dass hinter dem Klimaschwindel wie dem durchgeführten Geoengineering die Möchtegern-Erleuchteten aus der City of London stehen, ist offensichtlich für jeden, der Flieger und Routen auf dem Flugradar verfolgt, dem Ursprung der Klimalüge nachgeht (britische Think-Tanks) und um die Aktivitäten Rothschilds bei der „Wettervorhersage“ (selbst in China!) weiß.

    Und, wer Flightradar 24 betreibt, kann auch einen „Flug“ dort simulieren, die Software macht’s möglich. Daher Augen auf, Schluss mit den Tagträumen, aufklären und /Gruß allerseits.

    • Kurzer said

      Ist ja auch so toll, wenn man für weniger Kröten, als eine Taxifahrt in die Stadt kostet, schnell mal nach London fliegen kann.

      Wer will da noch fragen, wie sich das rechnen soll.

      • Claus Nordmann said

        Volle Zustimmung, perverser geht es wirklich nicht mehr !

        ———

        Da das Flugbenzin nicht “ besteuert “ wird , ist dieser ganze ökologische Wahnsinn –

        dazu noch die “ Chemtrail “ – KRIEGS – Verbrechen ( mit Geo – Engineering ) überhaupt möglich und denkbar !!!

  16. heibo said

    Operation Northwoods

    https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CB4QFjAA&url=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FOperation_Northwoods&ei=BQAcVfNgg7c929aA4A8&usg=AFQjCNERaOkwk2VwJQPnAvBUO0ZTFz58nQ&bvm=bv.89744112,d.ZWU

    Hier einmal der wichtigste Absatz:

    „Für den Angriff und Abschuss einer zivilen Chartermaschine sah man vor, ein genaues Duplikat eines tatsächlich registrierten Zivilflugzeuges der CIA anzufertigen. Vorgesehen war hierfür der Luftwaffenstützpunkt Eglin. Das Duplikat sollte durch ein Rendezvous beider Flugzeuge südlich von Florida ausgetauscht werden. Zuvor haben bereits Passagiere mit falschem Namen das tatsächlich registrierte Flugzeug betreten und fliegen auf Minimalhöhe zum vorgesehenen Luftwaffenstützpunkt Eglin zurück. Das Duplikat sollte als Drohne weiter Richtung Kuba fliegen und mit dem Notsignal „Mayday“ einen Angriff durch ein kubanisches Kampfflugzeug simulieren. Indem das Signal aufgefangen und der International Civil Aviation Organization gemeldet wird, würde der Vorfall von ganz allein genug Aufsehen erregen, ohne großes Zutun der US-Regierung.“

    War genau das geplant? Hat darauf hin eine andere „Macht“ ihnen mächtig auf die Finger geklopft und sie aufgefordert, diese Operation bitteschön so nicht zu präsentieren, sondern das Ganze als Unfall oder Suizid durch den Co-Piloten darzustellen? Wollte diese „Macht“ damit verhindern, daß die Schuld eines fingierten Anschlags durch „islamische Terroristen“, die „bösen Russen“ oder des „bösen Iran“ dargestellt werden sollte, um doch noch die heiße Phase des 3.WK auszulösen??? War der Stromausfall in den Niederlanden und jetzt in der Türkei nochmal ein ausdrücklicher Warnschuss, bei dieser Storry zu bleiben??? Will man deshalb so schnell wie möglich ein Ende dieser Storry finden, um die Sache schleunigst abzuhaken (angeblich sind alle Leichen identifiziert, was ich völlig lächerlich finde)? Darum wohl auch die ganzen Blendgranaten wie Laserabschuss, toter Co-Pilot in Barcelona gefunden etc., damit niemand auf den kompletten Fehlschlag dieser Operation kommt! Damit ging erneut eine Operation unter Falscher Flagge gründlich in die Hose! :mrgreen:
    Kleiner Nachtrag: Wurde deshalb das deutsche Volk wiedermal mit einem Stürmchen bestraft??? 😀

  17. heibo said

    Habe was sehr interessantes bei Morbus ignorantia gefunden:

    Polen und die Fälschung seiner Geschichte:

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/09/11/polen-und-die-falschungen-seiner-geschichte-teil-1/

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/09/12/polen-und-die-falschungen-seiner-geschichte-teil-2/

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/09/13/polen-und-die-falschungen-seiner-geschichte-teil-3/

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/09/17/polen-und-die-falschungen-seiner-geschichte-teil-4/

    Durch die jüdisch-katholische Kirche aufgehetzt, wurden die Polen größenwahnsinnig!

  18. Gugi said

    Mir redet zwar der KenFM zu schnell und zu viel, aber das Interview ist recht interessant.

    • Skeptiker said

      @Gugi

      Ab der 15 Minute, verstehe ich das richtig, das die noch mit Videomaterial arbeiten? So Uralt wie das Teil aussieht und so fehlerhaft dann die Datenauswertung ausfällt?

      Das ist doch völlig bescheuert, das die Dinger so aussehen.

      Zumindest hätte ich die einer Hartschaum Umgebung untergebracht.

      =>Damit sowas danach nicht so kaputt aussehen kann.

      Sollte man doch nicht für möglich halten?

      P.S. Mittler-weise behauptet die Bildzeitung, das ein Handy gefunden wurde, was aber auslesbar war und das Grauen an Bord bestätigt.

      Gruß Skeptiker, aber die Geschichte kann ein schon krank machen.

    • Kräuterfrau said

      Hat sich nicht Deutschland und Frankreich den USA nicht ungebührlich benommen ?

      MINSK II wurde ohne Amerika erreicht.

      Deutschland und Frankreich wurden auch Gründungsmitglieder der Entwicklungsbank AIIB

      Das ist eine Konkurrenz zur US-dominierenden Weltbank !!

      Wird somit den US-Dollar besonders in Asien schwächen.

      Warnungen von Seiten der USA waren deutlich zu hören.

      Es ist kein Zufall, dass eine Reihe von Fäden der Germanwingskatastrophe in die USA führen.

      Ein Riss zwischen den USA und Europa zeigt sich immer deutlicher.

      Alles ist einfach zu hinterfragen.

      Pilot versucht Türe mit Axt einzuschlagen-

      Ist eine Axt so schnell vorhanden ? ( Oder gibt es einen Notfallset mit diesem Teil ? )

      Arztzeugnisse und zerrissene Krankenscheine.
      (Fehlt nur noch ein Testament und der Koran, dann wäre 9/11 fast kopiert.

      Die US amerikanischen Goldman-Sachs-Eliten haben sich seit jeher als Nachfolger der Römer gesehen.

      Die modernen Römer verlassen sich nicht mehr nur auf ihre Legionäre.

      • Skeptiker said

        @Kräuterfrau

        Ich bleibe einfach dabei, ich kenne selber Menschen mit erkranken Psyche, viele sind deswegen dauerhaft Berufsunfähig.

        Die Wahrscheinlichkeit, das die ganze Geschichte mit den kranken Copiloten der ja seine Krankheitsbeschreibungen den sogenannten Arbeitgeber ausgerechnet in eine so verantwortungsvollen Job, einfach zerrissenen hat, und einfach weitergemacht hat, weil das Fliegen war nun mal sein Leben.

        =>Von ganz Oben nach ganz Unten.

        Er hatte einfach Angst vor Hartz 4 und diese Angst auf so ein Level zu gelangen, gab ihn den Rest.

        Die Tragödie ist ja, nicht nur sich selber, sondern alle die sich an Bord befanden, gab er wohl damit auch den Rest.

        Obwohl ich mich damit extra provozierend äußern wollte.

        Aber ist die BRD GMBH für die Selbstmordrate die täglich sichtbar sind, nicht selber dafür verantwortlich?

        Gerade die sich den Traum vom Haus auf Kredit erlaubt haben. plötzlich wird einer von den beiden Arbeitslos.

        Beispiel, Vater brachte die Familie um, oder Mutter brachte die Kinder um.

        Und so weiter.

        Das Merkel Huren System ist hier selber der Schuldige.

        Alles für den Ho lo kram, aber für die Deutschen, bleibt eben kaum was, außer sich selber zu ermorden.

        => Angst vor der Zukunft.

        Gruß Skeptiker

        • Kräuterfrau said

          @ Skeptiker

          Aus dieser Sichtweise muß diese Katastrophe auch betrachtet werden.Angst vor der Zukunft haben in diesem Lande sehr viele Menschen, und täglich werden es mehr.
          Und viele Krankschreibungen landen aus Angst entlassen zu werden, im Papierkorb.

          Auffallend ist z.B. die hohe Suizidrate bei Bankern, die es nicht mehr verantworten koennen, den Menschen Produkte verkaufen, die diese in den Ruin treiben.
          Und wenn sie dies nicht machen, verlieren sie ihren Job.

          Existenzängste bei vielen Menschen.

          Das liegt an unserem krankmachenden System-

          Nur im Falle von Germanwings, wo so viel Technik noch eine Rolle spielt, bleiben so viele Fragen offen.

          Und man sollte, muß einfach alles hinterfragen.

          Ganz zu Beginn hat der Flugexperte Stauch als er die Einsicht in die Flugdaten bekam, von massiven technischen Problemen
          an Bord gesprochen.

          Die Sinkgeschwindigkeit NORMAL ist tausend bis zweitausend Fuß in der Minute.

          Bei dem Airbus A 320 waren es vier-bis fuenftausend Fuß pro Minute, das deutet auf einen Druckverlust in der Kabine hin.

          —-Was wiederum Sauerstoffmangel der Piloten zur Folge hat, automatisch fallen die Sauerstoffmasken herunter !!

          Ich weiß nicht, ob ein Sinkflug so einfach manuell beschleunigt werden kann, dies erscheint mir doch zu simpel

          Und dann diese widersprüchlichen Meldungen, da passt eben vieles nicht zusammen.

          Auffallend war, dass diese besagte Maschine lange in Düsseldorf in der Werkstatt war,, in Barcelona mit Verspätung abgeflogen ist.

          Vielleicht werden die Maschine nicht mehr richtig und gut gewartet ? Da ab Herbst geschäftliche Transaktionen im Raum stehen ?

          Aus persönlichen Gründen weigerten sich die Germanwingspiloten nach dem Unglück an den Start zu gehen ?

          Haben die alle eine zerrissene Krankmeldung im Papierkorb ?

          Wir werden dies nicht erfahren.Nur die Geschichte die uns gerade erzählt wird, kann so nicht sein, dies wäre zu einfach.

        • Kurzer said

          „…aber für die Deutschen, bleibt eben kaum was, außer sich selber zu ermorden….“

          Was ist das für eine Einstellung? Der Führer hat durchhalten befohlen.

          „…=> Angst vor der Zukunft…“

          Wir sollten mal wieder dazu finden, wer wir wirklich sind. Geistige Wesen, die in der materiellen Welt Erfahrungen machen.

          UNSER DENKEN SCHAFFT UNSERE REALITÄT

          Angst erwächst aus der einzig wirklichen Sünde (althochdeutsch Sinte), der Trennung von der Schöpfung.

          Wer aus der Angst heraus in die Sinnhaftigkeit des Daseins kommen will, dieses:

          http://vho.org/D/Geheim1/54g.htm

          und die zwei nachfolgenden Kapitel lesen.

          • Claus Nordmann said

            ANGST ist ein völlig natürlicher Aspekt unseres Lebens und unseres irdischen Daseins !

            ————

            ANGST bewahrt uns davor, unsinnige, unüberlegte, gegen unsere vitalen Lebensinteressen gerichtete Aktionen zu unternehmen….sie ist wie eine WARNLAMPE, wie ein WARNSIGNAL !

            ———–

            Das Problem ist die – i r r a t i o n a l e – ANGST- die übertriebene, – ü b e r s t e i g e r t e – ANGST, die jeder Grundlage entbehrt !

            ————–

            Diese – i r r a t i o n a l e – ANGST wird selbstredend durch – m a n g e l n d e – bzw. mangelhafte Aufklärung, Lügen, Desinformationen und Falschmeldungen genährt !

            ———-

            Nicht die ANGST —- die IRRATIONALE ANGST ist das PROBLEM !!!

            • Kurzer said

              Schon klar, Claus. Ich meinte die irrationale Angst, welche uns jeden Tag auf`s Neue eingeflößt wird. Und dies ist nur möglich, weil die Menschen vergessen haben, wer und was sie wirklich sind.

          • Triton said

            Das sind die Dinge die mich zu der Aussage bringen, es wird keinen Tag X geben, an dem sich alles ändert.
            Die Deutschen sind von der Schöpfung aufgerufen sich ihren Ängsten zu stellen. Das muss aber jeder für sich machen.

            Die allermeisten haben nicht begriffen, dass die ganze Medienlandschaft nur darauf aufbaut Ängste zu schüren.

            Vor Jahren, als ich diese Dinge noch nicht kannte war mir aufgefallen, dass ein ausländischer aber deutschsprachiger Radiosender deutlich positiver und wohlwollender berichtete als die deutschen.
            Kein Tag vergeht andem wieder irgendeine Grippesau durchs Dorf geagt wird und zuviele, so mein Eindruck, nehmen das immer noch ernst.

        • Skeptiker said

          @Kräuterfrau@ Kurzer, danke für Eure Antworten.

          Gruß Skeptiker

      • Skeptiker said

        @Kräuterfrau

        Und außerdem hatten wir den Zustand schon einmal.

        Die satanische Macht des Judentums

        Ab der 40 Sekunde

        Aber die ganzen Medien sind heute genau so wie damals.

        Gruß Skeptiker

  19. heibo said

    Habe ich gerade von einer Freundin von dort erfahren:
    „In Haltern sind Journalisten gewesen und haben Geld geboten das Leute und Kinder auf die Tränendrüse drücken,
    für ein Interview boten sie 75 Euro…..“

  20. Brenda said

    Universitätsklinikum Düsseldorf: “ … Meldungen, wonach Andreas L. wegen Depressionen in unserem Haus in Behandlung gewesen sei, sind jedoch unzutreffend… “

    http://www.uniklinik-duesseldorf.de/presse/detailansicht/article/co-pilot-der-germanwings-maschine-war-zu-untersuchungen-im-universitaetsklinikum-duesseldorf/?tx_ttnews%5BbackPid%5D=6004&cHash=28d1d09434d01bc04a0466586110df88

  21. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“: Lesen…..

    Bald ist ALLES überstanden …. und die Versklavung vollendet.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/peter-harth/bruesseler-maulkorb-eu-plant-anti-whistleblower-gesetz.html

  22. Anti-Illuminat said

    interessant was so aus Nordkorea kommt

    bis auf die bestimmten 12 Jahre….

  23. froschn said

    https://app.box.com/embed_widget/s/y4il8gk4zlhv7i1l1a7u/1/265747891/2086942647/1

  24. Essenz said

    12-15 Mio Arbeitslose bzw. Unterbeschäftigte in Deutschland

    http://www.randzone-online.de/?p=25899

  25. GvB said

    …und die Logen-Miesere und Sicherheits-Labertasche Bosbach haben mal wieder zugeschlagen.. Passkontrolle…auf inner-EU-Flügen.
    ..
    Kontrollen nach Germanwings-Absturz: Das Problem mit der Passpflicht.
    Die Bundesregierung will Ausweiskontrollen auf EU-Flügen wieder einführen – auch wegen des Chaos um die Passagierliste der abgestürzten Germanwings-Maschine. Wird das Reisen ohne Pass bald abgeschafft?
    Eine Idee von Thomas de Maizière (CDU) löst Empörung aus: Als „Spionageminister“ wird er in sozialen Netzwerken geschmäht, als Politiker im „Überwachungswahn“, der „Europa aufspalten“ wolle – das sind nur einige der wütenden Kommentare. Harte Worte, große Aufregung – was war passiert?

    De Maizière wagte im Zusammenhang mit dem Germanwings-Absturz einen umstrittenen Vorstoß: Der CDU-Minister fordert verpflichtende Ausweiskontrollen auf Flügen innerhalb der EU, auch im Schengen-Raum, der eigentlich frei von Grenzkontrollen sein soll. Abgesehen von Großbritannien, Irland und Zypern gehören ihm alle EU-Staaten an.

    Bislang können Airlines vor dem Boarding die Ausweise der Passagiere einfordern, sie müssen es aber nicht. Flugtickets können also unter Umständen weitergegeben oder verkauft werden, ohne dass es jemand merkt. Der Innenminister sieht darin ein gravierendes Sicherheitsproblem.

    Die Germanwings-Ermittler hätten etwa einen Terroranschlag ausschließen müssen. Aber: „Es war zunächst gar nicht klar, wer überhaupt in dem Flugzeug saß“, kritisiert er in der „Bild“.

    Gerade einmal zehn Tage liegt das Unglück zurück, Deutschland trauert um die Todesopfer, die Ermittlungen sind noch nicht annähernd abgeschlossen – und der Innenminister fordert schärfere Sicherheitsgesetze?

    „Pietätlos“, schimpft die Linken-Abgeordnete Ulla Jelpke, von „unausgegorenen Gedankenspielen“ spricht der Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz. Der Grünen-Europapolitiker Jan-Philipp Albrecht wirft dem Minister eine „reine Placebo-Reaktion auf eine menschliche Tragödie“ vor.

    Selbst beim Koalitionspartner ist man skeptisch, was die Rückkehr der Passpflicht angeht. „Eine Folge wären lange Wartezeiten für Millionen Flugpassagiere in Europa“, sagte der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka SPIEGEL ONLINE. Er warnt vor einem „immensen zusätzlichen Aufwand“. Lischka räumt ein, dass es Lücken im System gibt. Aber ob Ausweiskontrollen für alle Flüge in Europa die richtige Antwort sei, „erscheint fraglich“.

    Zusätzliche Qual für Angehörige der Opfer

    Doch de Maizière weiß die Sicherheitsbehörden in dieser Frage auf seiner Seite. So herrschte bei den Germanwings-Ermittlern in Düsseldorf tagelang Ungewissheit darüber, wer tatsächlich an Bord der in den französischen Alpen abgestürzten Maschine gewesen war.

    Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen erhielten die Behörden von der Fluggesellschaft mehrere Versionen einer Passagierliste, die sich teilweise widersprachen. Ständig musste die Lufthansa ihre Angaben korrigieren und aktualisieren.

    Schon in einer frühen Lagemeldung der Polizei vom Unglückstag hatte es geheißen: „Da es sich um einen Schengen-Flug mit sehr reduzierter Passagierdatenerfassung handelt, müssen die Nationalitäten der Passagiere noch festgestellt werden.“

    Für Angehörige der Opfer muss die anhaltende Ungewissheit in einem solchen Unglücksfall eine zusätzliche Qual sein. Im Falle eines Terroranschlags wiederum wäre es den Ermittlern wohl nur schwer möglich gewesen, einen Täter zu identifizieren und mögliche Helfershelfer vor Gericht zu stellen.

    Reisen ohne Pass bald unmöglich?

    In der Union bekommt de Maizière auch deshalb viel Zuspruch. „Ich habe Sympathien für die Initiative des Bundesinnenministers“, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Donnerstag. Demnächst sollen Experten Ideen vorlegen, wie und ob man Katastrophen wie den Germanwings-Absturz künftig verhindern kann. Auf den Prüfstand kommen Gesundheitschecks für Piloten und die Sicherheit im Cockpit. Auch die Ausweispflicht soll Thema sein.

    Die Erwägung einer Rückkehr der Ausweispflicht sei „auch aus Gründen der Gefahrenabwehr“ sinnvoll, sagte der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach SPIEGEL ONLINE. Ähnlich argumentiert sein Kollege von der CSU, Stephan Mayer. „Die Ausweispflicht beeinträchtigt nicht die Freizügigkeit“, verteidigte er die Pläne gegenüber SPIEGEL ONLINE.

    Fluggesellschaften könnten durchaus verpflichtet werden, beim Boarding die Ausweise der Passagiere zu kontrollieren, so Mayer. Der CDU-Mann Bosbach pocht zugleich auf eine europäische Lösung: „Eine allein nationale Regelung würde wenig Sinn machen.“

    Genau da könnte die größte Schwierigkeit liegen – denn ohne die anderen EU-Staaten sind Deutschlands Pass-Pläne wohl kaum umsetzbar. Fakt ist: De Maizières Modell würde das Reisen ohne Pass, das viele Deutsche seit dem Schengener Abkommengenießen, für Fluggäste unmöglich machen.

    Die EU-Kommission müsste den Plan aber tolerieren – solange die Ausweise auch auf deutschen Inlandsflügen kontrolliert würden. Wäre der Flug von Berlin nach München oder Düsseldorf dagegen weiter von der Passpflicht ausgenommen, verstieße Deutschland gegen EU-Recht.

    Im Klartext: Wenn Deutschland eine europaweite Passpflicht will, muss es erst einmal die Regeln im eigenen Land verschärfen.

    Zusammengefasst: CDU und CSU pochen auf eine Wiedereinführung von Passkontrollen – und zwar für alle Passagiere, die europaweit fliegen. In Opposition und SPD zweifelt man, ob das die richtige Antwort auf den Germanwings-Crash ist. In der Union stößt der Vorstoß auf Zuspruch. Ein Hauptargument: Mögliche Terroranschläge könnten besser aufgeklärt werden. Allerdings wäre die europaweite Umsetzung sehr schwierig.

    Quelle: Spon-line Speigel

  26. goetzvonberlichingen said

    Absturz-der-Germanwings-Nicht-die-ganze-Geschichte?

    Zitat aus Artikel:

    1) Es nicht möglich, den Atem eines Piloten auf der Blackbox zu hören. Arnoux sagt aus, dass das Cockpit der ersten Generation der A320er sehr laut ist; und zwar so sehr, dass die Piloten während des Flugs Headsets benutzen müssen um miteinander zu sprechen. Die Vorstellung, dass die Blackbox mit so vielen Nebengeräuschen Lubitz‘ Atem aufzeichnen konnte, ist nicht möglich, so Arnoux.

    2) Die offizielle Geschichte besagt, dass die Ermittler das „Piepen“ des Knopfs hörten, den Lubitz benutzte um das Flugzeug herunterzubringen. Arnoux behauptet kategorisch, dass dieser Knopf kein Geräusch von sich gibt.

    3) Arnoux wundert sich auch, warum die Ermittler nicht erwähnen, den lauten schrillen Piepton gehört zu haben, der von der Konsole der Cockpit-Tür kommt, wenn der Notfallzugangs-Code eingegeben wird um die Cockpit-Tür zu öffnen. Arnoux gesteht ein, dass der Notfall-Öffnungs-Code von jemandem im Cockpit außer Kraft gesetzt worden sein könnte, indem der Schließschalter manuell nach unten gedrückt wurde. Das hätte aber das Piepsignal durch das Eingeben des Codes von außen nicht verhindert. Dies wäre die eindeutigste Bestätigung gewesen, dass einer der Piloten ausgesperrt worden war. Und doch wurde nichts davon erwähnt. Stattdessen werden wir gebeten die Aussagen jener Eingeweihten der Blackbox zu akzeptieren, dass jemand „an die Tür hämmerte“ und rief „Öffne die verdammte Tür“. Und dazu noch mit all diesen Umgebungsgeräuschen im Cockpit. Sie müssen ein sehr gutes Gehör haben.

    http://de.sott.net/article/16842-Absturz-der-Germanwings-Nicht-die-ganze-Geschichte

  27. goetzvonberlichingen said

    Subject: Uschi von der Leine..

    Was hat die Kriegsministerin der BRD mit McKinsey ..zu tun?

    Die „Story im Ersten“ über die kleine Uschi von der Leine(natürlich geschönte Darstellung) ..als Nachfolgerin aufgebaut für das Merkel?

    V.d.Leyen redet auch von der BW als KONZERN!
    Man muss sich auch mal die Berater(Innen) anschauen .
    Da haben wir also die Staats“-Sekretärin (Typisch gender, eine Frau bei Frau von der Leyen)

    Katrin Suder (* 27. September 1971 in Mainz) ist Staatssekretärin im Bundesministerium der Verteidigung.
    Katrin Suder studierte Physik an der RWTH Aachen. 2000 promovierte sie in theoretischer Physik an der Ruhr-Universität Bochum. Dort erwarb Suder auch einen Bachelor in Theater- und Sprachwissenschaften. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.
    Beruf..
    2000 begann Suder, für die Unternehmensberatung McKinsey zu arbeiten. 2007 übernahm sie das Berliner Büro der Firma.Sie machte Karriere als Beraterin der deutschen und internationalen IT-Industrie und wurde 2010 als einzige Frau Direktorin bei McKinsey, wo sie sich unter anderem mit Diversity Management befasste. Von 2009–2014 verantwortete sie die Aktivitäten von McKinsey im öffentlichen Sektor.
    Suder arbeitete einige Jahre als Managerin an der Schnittstelle zwischen Verwaltung und Privatwirtschaft.Für die Bundesagentur für Arbeit leitete sie Reformprojekte. Für das Land Berlin erarbeitete sie eine Konzeption zur Verbesserung der Gründungskultur.
    —–

    Mein Eindruck: Ungeschminkt, hart, unsympathisch..unweiblich. Graue Maus(So fing ja auchmal Merkel an).
    Suder ist parteilos, und lebt mit ihrer Partnerin in Berlin und hat zwei Kinder. Ehrenamtlich ist sie für die Kinderrechtsorganisation Save the Children aktiv.

    Also, ohne das vorher gelesen zu haben, wusste ich.. das sie lesbisch ist und ins Genderkonzept passt.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/die-mckinsey-chefin-ueber-die-start-up-szene–berlin-hat-andere-kinderkrankheiten-,10809148,24889878.htm

  28. goetzvonberlichingen said

    Womit wir bei der teuersten Fluggesellschaft der „Bundesrepubs“ und „Bundswehr“ 2.0 sind.
    Flugbereitschaft.BMvG.Köln(und Berlin..).dort stehen 4 Luftbetanker(graue Airbus .. als Lufttankstelle für Eurofighter u.Phantom etc.), sowie 5 Airbusse für Merkel, Bundspräser, Aussenminister und Kriegsministerin-in

    von wegen „Hilfe“für Mali.Die BW-Lufttanker versorgten auch französ.MIRAGE auf dem Flug dorthin mit Sprit.ab Min 7.

  29. goetzvonberlichingen said

    Betreff: Nach Germanwings-Berichterstattung: Boykottkampagne gegen
    die BILD-Zeitung weitet sich aus

    Datum: Wed, 01 Apr 2015 09:50:42 +0200

    Was mit einem Facebook-Eintrag der ARAL-Tankstelle im
    rheinland-pfälzischen Bendorf(zwischen Neuwied u. Koblenz) begann, der sich viral im Internet
    verbreitete, zieht längst weitere Kreise. Immer mehr Einzelhändler
    weigern sich die BILD-Zeitung in ihrer Auslage anzubieten, nachdem
    diese im Zusammenhang mit der Absturz des Germanwings-Fluges 4U9525
    ein weiteres Mal journalistische Standards aufs Gröbste verletzt
    hatte.

    Bereits 100.000 “likes” verzeichnet das Team der ARAL-Tankstelle
    Bendorf auf ihren Facebook-Eintrag [1], in dem sie am 27. März 2015
    ankündigte an diesem Tag keine BILD-Zeitung zu verkaufen:

    “Liebe Kunden, bei uns gibt es heute KEINE BildZeitung mehr! Wir
    unterstützen diese Hetzkampagne nicht! Wir hoffen auf Ihr
    Verständnis!”

    Dieser Schritt führte nicht nur zu großem digitalem Applaus, er
    inspirierte auch weitere Einzelhändler diesem Beispiel zu folgen. Mit
    direktem Bezug auf die ARAL-Tankstelle in Bendorf verkündte die Post
    Rutesheim [2] in Baden-Württemberg drei Tage später:

    “Liebe Kunden!

    Nach (sehr) kurzer Rücksprache mit meinen beiden Auszubildenden und
    ein wenig Rechnen haben wir von der ‪#‎PostRutesheim‬ [3] uns
    dazu entschlossen, dem Vorbild der ‪#‎AralBendorf‬ [4] zu folgen
    – und noch einen Schritt weitergehen: bei uns wird die Bild ab heute
    komplett aus dem Sortiment genommen. Stattdessen spenden wir die
    nächsten Monatseinahmen, die wir damit gehabt hätten, an MSFaces,
    einen lokalen Verein, die sich um in Not geratene MS–Erkrankte
    kümmern.

    Wir bedanken uns für Euer Verständnis und hoffen, dass Ihr uns
    trotzdem weiter treu bleibt!

    Alles Liebe, Euer Team der Post Rutesheim”

    Auch in diesem Fall wurde die Initiative innerhalb kurze Zeit von der
    Netzgemeinschaft mit 50.000 mal “gefällt mir” bewertet! Mit dem
    Edeka in Heymer bei Chemnitz [5] schloss sich kurz darauf auch ein
    erster größerer Einzelhändler der Boykottkampagne an: [6]

    Mehr lesen: Gabriel und BILD betreiben Augenwischerei: “TTIP steht
    für Frieden” [7]

    “Sehr geehrte Kundschaft,
    auch wir werden unprofessionellem Journalismus keine Plattform mehr
    geben und haben beschlossen die Bildzeitung ab sofort aus dem
    Sortiment zu nehmen!
    Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur
    Verfügung.”

    Etwa zeitgleich begann auch ein Taxi- und Tankstellenbetrieb in
    Papenburg [8] bei Leer (Ostfriesland), sich an dem Boykott zu
    beteiligen.

    Das Team von “zuerst denken, dann klicken”, unter anderem
    verantwortlich für die bekannte Internetseite mimikama.at, auf der
    moderne Großstadtmythen, die sich besonders umfangreich in sozialen
    Netzwerken verbreiten, auf Stichhaltigkeit überprüft werden,
    kündigt derweil [9] an künftig keine Anfragen zu Artikeln der
    BILD-Zeitung mehr zu bearbeiten.

    “Was wir aber wissen ist, dass es menschlich betrachtet, eine Unart
    ist, wie “BILD” hier mit seinen Lesern umgeht.
    Es wurde hier nicht auf die Hinterbliebenen und auf die Opfer
    Rücksicht genommen. Wir werden der Bildzeitung keine Plattform mehr
    bieten und aus diesem Grunde behandeln wir ab sofort keine Berichte
    bzw. Anfragen mehr, die mit der Bild-Zeitung zu tun haben.”, heißt
    es in der Stellungnahme.”

    Bei der Zahl der Gefällt mir-Angaben des offiziellen
    Facebook-Auftrittes der BILD ist indes ein Rückgang zu verzeichnen.
    Die allgemeine Empörung gegen Springers Boulevardblatt geht auf
    dessen Berichterstattung zum Germanwings-Unglück zurück. Nur 48
    Stunden nach dem Absturz legten sich die Schreiber der BILD bereits
    auf eine Ursachenerklärung fest, indem sie die Schuld für die
    Katastrophe dem Co-Piloten des Flugzeuges zu wiesen. Gleichzeitig
    betonten Ermittler, dass diese Hypothese des Unfallhergangs zwar
    besteht, aber auch eine technische Unfall-Ursache weiterhin nicht
    ausgeschlossen werden kann.

    Die Redakteure der BILD fichte dies indes nicht an. In einem
    Kommentar mit dem Titel “Wer die Wahrheit sagt, braucht ein
    schnelles Pferd” verkündete Bild-Redakteurin Marion Horn: [10]

    Mehr lesen: Verschwörungstheorien à la Bildzeitung: Russland will
    AfD mit Gold kaufen [11]

    “Wir entscheiden selbst, wie wir unsere Zeitung machen. Weil wir es
    können.”

    Auch Kai Diekmann und Julian Reichelt, Chef-Redakteure von BILD und
    BILD.de begründeten ihr Vorgehen auf Facebook [12]. In ihrer
    Verteidigungsschrift bekräftigten sie auch die voreiligen finalen
    Schuldzuweisungen gegen Andreas L.

    Derweil ist zu befürchten, dass die renitenten Einzelhändler, die
    sich weigern weiterhin die BILD zu verkaufen, Konsequenzen zu erwarten
    haben. In einem neuen Eintrag [13] verkündete die Post Rütesheim:

    “Wir möchten an dieser Stelle kurz darauf hinweisen, dass uns
    heute von einem sehr netten Insider hier gesagt wurde, dass wir mit
    Besuch aus Hamburg [Hauptsitz] rechnen könnten!

    Egal! Die Fahne hoch!”

    http://www.rtdeutsch.com/15704/inland/nach-germanwings-berichterstattung-boykottkampagne-gegen-die-bild-zeitung-weitet-sich-aus/
    [14]

    • Falke said

      Hallo Goetz so ist das nun mal irgendwann ist Endstation für die Lügenbande und das ist gut so. Schön das Du diese Mitteilungen hier eingestellt hast. Ich würde vorschlagen das Du es vielleicht morgen nochmal als Wiederholung bringst für Neu Leser.

      Gruß Falke

  30. Skeptiker said

    Zweite Blackbox bestätigt Verdacht

    Copilot flog mit Absicht in den Tod

    =====================================
    Nach Erkenntnissen der Ermittler in Düsseldorf suchte Lubitz kurz vor dem Todesflug im Internet nach Suizid-Möglichkeiten und Infos über die Sicherheit von Cockpittüren.
    =====================================

    Es gibt kaum noch Zweifel daran, dass der Tod von 150 Menschen die Entscheidung des Copiloten war. Auch die Daten des Flugschreibers lassen keinen anderen Schluss zu.

    Die Daten der zweiten Blackbox bestätigen den schrecklichen Verdacht: Der Copilot der Germanwings-Maschine hat den Airbus bewusst in den Sinkflug gebracht und dabei beschleunigt. Eine erste Analyse des Flugdatenschreibers ergab, dass der Autopilot von dem Anwesenden im Cockpit so eingestellt worden sei, dass die Maschine auf 100 Fuß – umgerechnet etwa 30 Meter – hinuntergeht, teilte die französische Untersuchungsbehörde Bea mit. Während des Sinkflugs sei die Maschine zudem mehrfach beschleunigt worden.

    Der zweite Flugschreiber war am Donnerstag an der Unglücksstelle in den französischen Alpen gefunden worden. Er war von Geröll verschüttet. Der Rekorder zeichnet Kurs, Geschwindigkeit, Flughöhe oder Neigungswinkel auf. Staatsanwalt Brice Robin hatte sofort gesagt, das Gerät lasse sich vermutlich auswerten – darauf lasse der Zustand hoffen.

    Die erste Blackbox – den Sprachrekorder – des Flugs 4U9525 hatten Bergungskräfte bereits am Unglückstag gefunden. Der deutsche Copilot Andreas Lubitz wird verdächtigt, den Kapitän aus dem Cockpit ausgesperrt und die Maschine absichtlich in die Katastrophe gesteuert zu haben.

    Lubitz recherchierte über Selbstmord

    Nach Erkenntnissen der Ermittler in Düsseldorf suchte Lubitz kurz vor dem Todesflug im Internet nach Suizid-Möglichkeiten und Infos über die Sicherheit von Cockpittüren. Das ergab die Auswertung eines Computers, der in der Düsseldorfer Wohnung des Copiloten gefunden wurde.

    Bereits seit kurz nach dem Absturz war bekannt, dass Lubitz die Ausbildung in der Verkehrsfliegerschule der Lufthansa mehrere Monate unterbrach. Lufthansa hatte mitgeteilt, der Copolit habe die Schule 2009 in einer E-Mail über eine „abgeklungene schwere depressive Episode“ informiert. Er wurde danach aber als flugtauglich eingeschätzt.

    =========
    Hier alles.

    http://www.n-tv.de/panorama/Copilot-flog-mit-Absicht-in-den-Tod-article14835861.html

    Gruß Skeptiker

    • Kräuterfrau said

      @Skeptiker

      Habe es auch gehört !!!
      War nicht anders zu erwarten.

      Nun, wie schnell alles jetzt bestätigt wird….. und wie gut die BILD alles gleich wußte

      Und wir zweifeln an der BILD-ZEITUNG……..

      Ich glaube den Medien immer noch nicht……

      Die Medien haben zu schnell berichtet, von vorne herein gesagt, dass Spekulationen ausgeschlossen werden koennen.
      Dann haben sie den Täter genannt, und jetzt auch bestätigt.

      Die Wahrheit kann man auch zwischen den Zeilen lesen.

      Und heute kam noch im Radio, er hätte verhindert, dass ein Alarm ausgelöst wurde……..also das glaube ich nicht.

      Wir fliegen zum Mars, wir werden abgehört und überwacht und dann höre ich so was.

      Sicherlich ist es möglich, dass Daten automatisch und permanent übertragen werden, auch bei einem Flugzeug !!!

      Ein Flugzeug kann auch wie eine Drohne fremdgesteuert werden.

      Jedenfalls ist es für die Fluggesellschaft einfacher einem psychisch labilen Piloten die Schuld in die Schuhe zu schieben.

      Vielleicht auch nur aus Versicherungsgründen.

      Bei einer Selbstmordtheorie tritt die Selbstmordklausel in Kraft, und dann muß die Versicherung nicht zahlen

      LG

  31. […] Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525 […]

  32. […] Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525 […]

  33. […] Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525 […]

  34. […] Der Absturz von Germanwings-Flug 4U9525 […]

  35. Gut recherchierter Bericht. Es ist wirklich verrueckt was heutzutage mit Drohnen Technologie alles moeglich ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: