lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.153 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.153 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Germanwings-Absturz: Eine dramatische Geschichte im Hollywood-Stil

Posted by Maria Lourdes - 04/04/2015

Am Donnerstag hatten Bergungsmannschaften die zweite Blackbox des Airbus A320 an der Unglücksstelle gefunden. Eine erste Auswertung des zweiten Flugschreibers soll nun bestätigen, dass der Co-Pilot das Germanwings-Flugzeug bewusst in den Sinkflug brachte.

Blackbox Germanwings A 320Laut der französischen Luftverkehrs-Untersuchungsbehörde Bea habe Andreas L. den Autopiloten wiederholt verändert. „Eine erste Auswertung zeigt, dass der im Cockpit anwesende Pilot den Autopiloten genutzt hat, um das Flugzeug in einen Sinkflug auf eine Höhe von 100 Fuß zu bringen, dann hat der Pilot während des Sinkflugs mehrfach die Einstellungen des Autopiloten geändert, um die Geschwindigkeit des sinkenden Flugzeugs zu erhöhen“, heißt in einer Erklärung der Behörde.

Der Germanwings-Flug 4U9525 war am 24. März auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf an einer Felswand zerschellt, dabei kamen alle 150 Menschen an Bord ums Leben. Nach Auswertung des am Unglückstag geborgenen Stimmenrekorders der Maschine hatte der Staatsanwalt von Marseille erklärt, Der Co-Pilot Andreas L. habe die Maschine vermutlich absichtlich zum Absturz gebracht.

Absturz der Germanwings: Nicht die ganze Geschichte? Ein Bericht von Joe Quinn von Sott.net

Als ich am Morgen des 24. März von dem Absturz des Germanwings Fluges GWI9525 in den französischen Alpen hörte, war ich schockiert, aber um ehrlich zu sein nicht allzu schockiert. Nicht, dass ich erwartet hätte, dass das geschieht, aber seit dem letzten Jahr war dies der fünfte Vorfall dieser Art. Wenn diese Häufigkeit so weiter geht, dann wird die statistisch gesehene, sehr geringe Wahrscheinlichkeit auf Grund eines Flugzeugabsturzes das Zeitliche zu segnen neu berechnet werden müssen.

Bild

© istock

Unmittelbar folgend auf den Absturz wartete ich, wie viele andere auf der ganzen Welt, geduldig auf die Details. Was könnte es wohl verursacht haben, dass ein moderner, obgleich ein wenig in die Jahre gekommener Airbus A320 erster Generation plötzlich vom Himmel stürzt und in ein Gebirge einschlägt? Ich hatte ein paar Theorien, einschließlich die außer Gefecht setzenden Auswirkungen eines „EMP“ (elektromagnetischer Impuls) durch die Explosion eines Weltraumtrümmers am Himmel. Der schockierende Anstieg an Feuerball-/Meteoritensichtungen innerhalb der letzten 10 Jahre lässt dies plausibel werden und könnte sehr wohl die Ursache des Absturzes von Flug AF447 in den südatlantischen Ozean im Jahr 2009 gewesen sein. Doch ich wartete und war darauf vorbereitet zu warten, weil Untersuchungen dieser Art eine ganze Weile brauchen können und sollten, bis sie abgeschlossen sind.

Bild
Das Germanwings-Flugzeug mit 150 Passagieren erreichte eine Flughöhe von 11582 Metern, verblieb jedoch nur wenige Minuten auf dieser Höhe, bevor es sehr schnell und in die französischen Alpen stürzte. Wenn man Flugzeugabstürze untersucht, dann kommt die wichtigste Information – sogar noch wichtiger als die Audioaufnahmen aus dem Cockpit – aus dem Flugdatenschreiber. Der Flugdatenschreiber zeichnet die Befehle auf, die an alle elektronischen Systeme in einem Flugzeug gesendet werden, einschließlich des Autopilots und des Sicherheitssystems für den Zutritt zum Cockpit.

Welche Informationen auch immer durch die Unterhaltung zwischen dem Piloten und Kopiloten im Cockpit bereitgestellt werden, müssen durch harte Fakten vom Flugdatenschreiber bekräftigt oder bestätigt werden. Diese Daten zu analysieren dauert natürlich mehrere Tage oder Wochen und somit war es überraschend, dass innerhalb von 24 Stunden nach dem Absturz die New York Times einen nicht namentlich genannten „ranghohen französischen Militärbeamten“ zitierte, der sagte, dass einer der Piloten von dem anderen aus dem Cockpit ausgesperrt wurde und dass das den Absturz verursachte. Die New York Times zitiert den Militärbeamten wie folgt:

„Der Mann draußen klopft leicht an die Tür und es gibt keine Antwort“, sagte der Ermittler. „Und dann klopft er stärker an die Tür, und wieder keine Antwort. Es gibt nie eine Antwort. Man kann hören, wie er versucht die Tür aufzubrechen. […] was sicher ist, ist, dass der andere Pilto ganz am Ende des Flugs allein ist und die Tür nicht öffnet.“

Die überstürzte Veröffentlichung dieser Information scheint die offizielle Untersuchung, durchgeführt vom französischen „Bureau of Enquiry and Analysis for Civil Aviation Safety“ (BEA), untergraben zu haben. Die BEA ist eine zivile, keine militärische Agentur der französischen Regierung und verantwortlich für die Untersuchung von Luftfahrt-Unfällen. Des Weiteren hat diese Veröffentlichung ein Narrativ begründet, das nun zur offiziellen Wahrheit darüber, was mit dem Flugzeug geschehen ist, geworden ist – dass es Kopilot Andreas Lubitz absichtlich hat abstürzen lassen.

Als die New York Times am Mittwoch in die Druckpressen wanderte, hielt der Chef der BEA eine Pressekonferenz ab, die zu Recht vorsichtige Stellungnahmen beinhaltete. Remi Jouty, Chef der BEA, sagte den Journalisten, dass, obwohl der Voicerekorder Geräusche und Stimmen wiedergab, es nicht die „geringste Erklärung“ gebe warum das Flugzeug abgestürzt ist, und dass es Tage oder Wochen dauern würde um sie zu entziffern. „Es bedeutet Arbeit um die Stimmen, Geräusche, Alarme, die Zuordnung der verschiedenen Stimmen zu verstehen“, sagte er.

Einen Tag nach den verfrühten Schlußfolgerungen des Militärbeamten in der New York Times und den vorsichtigen Kommentaren seitens des BEA Chefs, stimmte ungeachtet dessen der Staatsanwalt Brice Robin der Schlußfolgerung des militärischen Beamten zu und entschied sich ein Strafverfahren einzuleiten. Seine Erklärung: „die Absicht bestand darin, das Flugzeug zu zerstören“. Für einen Staatsanwalt ist das eine verstörend voreilige Herangehensweise und sie gibt uns zu denken ob irgendjemand schnell ein Narrativ aufbauen wollte, das zur offiziellen Geschichte werden würde, anstatt auf die Ergebnisse einer gründlichen Untersuchung zu warten. Tatsächlich bedeutet der Schritt den Absturz zu einer Strafsache zu machen, dass die Untersuchung nicht mehr vorrangig vom BEA durchgeführt wird.

Ob eine umfassende Untersuchung von irgendjemandem überhaupt stattfinden kann oder nicht, ist mit den sich widersprechenden Geschichten über die über-wichtige, zweite „Blackbox“ oder dem Flugdatenschreiber zweifelhaft geworden. In derselben Geschichte, in der zuerst die Kommentare des französischen Militärbeamten veröffentlicht wurden, die das Narrativ des „suizidalen Kopiloten“ begründete, behauptete die New York Times, dass die zweite Black Box, die den Flugdatenschreiber enthält, gefunden worden sei, doch die Datenkarte mit den Informationen verschwunden sei. Noch aktueller: offizielle Quellen in Europa haben gesagt, der Flugdatenschreiber selbst „mag niemals gefunden werden können“. Ich muss sagen, dass das für meinen Geschmack etwas zu bequem ist.

Trümmerteile des Absturzes. Das Flugzeug ist praktisch in viele Einzelteile auseinander gebrochen.

Nach der ersten Veröffentlichung der wesentlichen Informationen des Voicerekorders über die „Stimmen“ und das „Aussperren“ aus dem Cockpit wurden weitere Details hinzugefügt und die Geschichte von der Mainstreampresse weiter ausgearbeitet. Einige Experten gingen so weit sich „vorzustellen“ was die Piloten gedacht haben. Der Chefjournalist des englischen Telegraph Gordon Rayner zum Besipiel sinnierte:

Etwas veränderte sich als Flugkapitän Sonderheimer begann Lubitz über das Vorgehen zur Landung einzuweisen. Der 27-jährige Lubitz antwortete nun „kurz angebunden“, aber verhängnisvoller Weise dachte sich Flugkapitän Sonderheimer nichts dabei.

Inmitten dieser Nabelschau ist den Augenzeugen nur wenig Medienaufmerksamkeit gegeben worden. Diese Augenzeugen hörten eine Explosion und sahen Rauch aus dem Flugzeug kommen kurz bevor es abstürzte. Ein Hubschrauberpilot der französischen Air Force aus Orange, der sich 30 Minuten von der Absturzstelle entfernt befand, sagte, die französische Air Force habe einige bekräftigende Zeugenaussagen zu diesem Zeitpunkt erhalten.

Er bestätigte auch, dass flussaufwärts der Absturzstelle Trümmerteile gefunden wurden – was, wie er sagte, die Tatsache bestätige, dass ein Teil des Flugzeugrumpfs sich „vor dem Absturz vom Flugzeug gelöst“ habe. Doch die Gerüchteküche der Mainstreammedien war bereits im vollen Gange und innerhalb von vier Tagen wurde Kopilot Andreas Lubitz von einem enthusiastischen, kontaktfreudigen jungen Piloten ohne irgendein Zeichen von Depression und mit Träumen davon ein Langstrecken-Flugkapitän zu werden, ein tobender narzisstischer Depressiver mit Sehkraft-Problemen und einem gemeingefährlichen Todeswunsch, einschließlich „Beweisen“ aus seinem Zuhause um dies zu untermauern.

Eins der Hauptbestandteile der Daten zur Begründung der Geschichte des „Selbstmord-Piloten“ kommt von der angeblichen Blackbox-Aufnahme, in der, wie uns gesagt wird, Lubitz‘ Atem gehört werden kann. Diese Behauptung wurde von Gerard Arnoux, einem 18-jährigen Flugkapitän der Air France und Sprecher des nationalen Kontroll-Gremiums für Flugsicherheit direkt bestritten, und erschien zwei Tage nach dem Absturz im „Le Grande Journal“. Arnoux sagte, dass es drei Fehler in der offiziellen Geschichte gebe:

1) Es nicht möglich, den Atem eines Piloten auf der Blackbox zu hören. Arnoux sagt aus, dass das Cockpit der ersten Generation der A320er sehr laut ist; und zwar so sehr, dass die Piloten während des Flugs Headsets benutzen müssen um miteinander zu sprechen. Die Vorstellung, dass die Blackbox mit so vielen Nebengeräuschen Lubitz‘ Atem aufzeichnen konnte, ist nicht möglich, so Arnoux.

2) Die offizielle Geschichte besagt, dass die Ermittler das „Piepen“ des Knopfs hörten, den Lubitz benutzte um das Flugzeug herunterzubringen. Arnoux behauptet kategorisch, dass dieser Knopf kein Geräusch von sich gibt.

3) Arnoux wundert sich auch, warum die Ermittler nicht erwähnen, den lauten schrillen Piepton gehört zu haben, der von der Konsole der Cockpit-Tür kommt, wenn der Notfallzugangs-Code eingegeben wird um die Cockpit-Tür zu öffnen. Arnoux gesteht ein, dass der Notfall-Öffnungs-Code von jemandem im Cockpit außer Kraft gesetzt worden sein könnte, indem der Schließschalter manuell nach unten gedrückt wurde. Das hätte aber das Piepsignal durch das Eingeben des Codes von außen nicht verhindert. Dies wäre die eindeutigste Bestätigung gewesen, dass einer der Piloten ausgesperrt worden war. Und doch wurde nichts davon erwähnt. Stattdessen werden wir gebeten die Aussagen jener Eingeweihten der Blackbox zu akzeptieren, dass jemand „an die Tür hämmerte“ und rief „Öffne die verdammte Tür“. Und dazu noch mit all diesen Umgebungsgeräuschen im Cockpit. Sie müssen ein sehr gutes Gehör haben.

Germanwings crash details contested by Air France pilot

Es ist interessant die Antworten auf Arnoux‘ Kommentare von einem anderen Mitglied des Gremiums zu hören. Er sagt: „Warum also würde der Staatsanwalt falsche Informationen verbreiten? Verbergen sie etwas?“ Die Antwort der anderen lautet, dass er einfach „falsch informiert“ gewesen sein muss…

Hinsichtlich darauf wie diese „Untersuchung“ gehandhabt wurde, zeigen sich Ähnlichkeiten zu dem Fall des Flugs 990 der Egypt Airline. Dieser Absturz war höchstwahrscheinlich das Resultat eines ungewöhnlichen Wetterereignisses, das sich als zuviel für die mechanischen Beschränkungen des Flugzeugs herausstellte, doch aus der Sicht von Boeing ist ein „Selbstmord-Pilot“ eine finanziell viel verlockendere Erklärung. Also nahmen sie diese Erklärung auch her und veranlassten eine strafrechtliche Ermittlung, sehr zum Ärger der ägyptischen Behörden.

In meinem Herzen bin ich bei all den Familien der Opfer dieses Absturzes, und ganz besonders fühle ich mit der Familie von Andreas Lubitz mit. Nicht nur, dass sie einen Sohn und Bruder verloren haben; darüber hinaus werden ihre Erinnerungen an ihn für immer durch den Rufmord befleckt sein, der in den Mainstreammedien gerade im Gange ist, die immer einer dramatischen Geschichte im Hollywood-Stil den Vorzug geben, anstatt einer nüchternen und ehrlichen Untersuchung.

Linkverweise:

Wie uns die Medien täuschen! Beweisvideo! Glaubt etwa jemand noch, nach ansehen dieses Videos, es gibt in deutschen Medien “wahre” Berichterstattung? hier weiter

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? hier weiter

Politische Korrektheit – Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! Dass es hierzu höchste Zeit wird, belegen die zahlreichen unglaublichen Beispiele…hier weiter

Lass dich nicht behexen – Mit dem magischen Schutzschild negative Kräfte abwehren – Ob gezielter schwarzmagischer Angriff oder unbewusster Energievampirismus: Jeder kann Opfer von Behexung werden! Lumira klärt über diese verborgene Alltagsgefahr auf und stellt die besten Abwehrtechniken vor, praxisgerecht und für jeden durchführbar. hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

Sie hatten schon immer den Verdacht, dass Finanzämter auch ein Instrument zur Disziplinierung aufmüpfiger Bürger sind? Dann sollten Sie hier weiterlesen.

Rothschilds Raubzüge im Deutschland der Nachkriegszeit – Mit dem Ende der Kriegshandlungen war das Leid für die deutsche Bevölkerung nun aber keineswegs zu Ende. Deutschland war soweit nur als Beute erlegt, das eigentliche Ausbluten und Schlachten begann zu diesem Zeitpunkt aber erst –und hält bis auf den heutigen Tag an. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

2015 – ungeklärt unheimlich unfassbar – Serienmord, Terroranschlag, Amoklauf: Auch im vergangenen Jahr gab es wieder spektakuläre Verbrechen, die uns erschaudern ließen. Lesen Sie eine Chronik, die nicht nur eine einzigartige Zusammenschau des kriminellen Geschehens, sondern auch packende Hintergründe und Perspektiven bietet, die nicht in der Zeitung standen. hier weiter

Blind und blöd? Zur geistigen Befindlichkeit der „Gutmenschen“ und Bundestrottel – Wir müssen schonungslos den geistigen Ist-Zustand der Deutschen beleuchten und die Gründe aufdecken, wie es zu diesem Zustand kam, um sodann Antworten zu geben. Beginnen wir mit den Gründen: hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Verschenken Sie ein Stück Zeitgeschichte: Drehen Sie die Zeit zurück und verschenken Sie eine Tageszeitung von einem ganz persönlichen Tag. Was geschah am Tag der Geburt, der Hochzeit oder des Firmeneintritts? Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Sie erhalten die komplette historische Zeitung oder Illustrierte (Keine Kopie, kein Nachdruck, sondern das echte Originalexemplar!) in einer edlen Geschenkmappe mit Echtheitszertifikat. Für die meisten Tage können Sie unter einer Vielzahl von Zeitungen auswählen. Vielleicht ist sogar die eigene Heimatzeitung dabei… hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Das Stille-Paradox: Nichts tun – alles erreichen. Spüren Sie es? Dieses Gefühl, dass etwas zu fehlen scheint, etwas Grundlegendes und zutiefst Elementares? Viele traditionelle Selbsthilfemethoden – seien es Affirmationen, Intentionen oder Meditationsübungen – verheißen Glückseligkeit. Doch all diese Techniken funktionieren erst dann, wenn der Verstand müde wird, wenn er aufhört, sich anzustrengen, wenn er nichts tut. Dann wartet die Stille mit offenen Armen auf Sie. hier weiter

Der globale Polizeistaat – Der »Kampf gegen den Terror« führt Polizei, Militär und Geheimdienste immer öfter ins rechtliche Niemandsland. Westliche Regierungen arbeiten am Modell eines globalen Weltpolizeistaates, in dem die Bürgerrechte bei Bedarf eingeschränkt werden können. Gedanken und Pläne sogenannter »Risikobürger« sollen schon frühzeitig erkannt werden. Für solche »Risikobürger« werden bereits Internierungslager eingerichtet. Bereits heute können US-Computer über jeden Bürger der Welt 1,6 Millionen Datensätze speichern… Wissen Sie, ob Sie nicht vielleicht auch schon ein »Risikobürger« sind? hier weiter

Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben. Demokratie ist zweifellos die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen…hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Langzeitlebensmittel – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

78 Antworten to “Germanwings-Absturz: Eine dramatische Geschichte im Hollywood-Stil”

  1. Kurzer said

    Und nun wird sich bald ein völlig durchgeknallter Skeptiker melden und uns erklären, daß dies eine weitere Verschwörungstheorie ist. Denn die „freien und unabhängigen“ Medien haben uns ja schon allumfassend informiert.

  2. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  3. Lilly said

    Das mit dem „ruhigen Atmen“ ist schon verstörend. Der Copilot muss doch auch von seiner Lage her nach vorn gerutscht sein, der Druck nimmt zu. Der Pilot schlägt gegen die Tür, Menschen schreien – und der Copilot „atmet ruhig“? Das passt doch gar nicht.

    • Bertiz Benhamid said

      Hier gieng es nicht mit rechten Dingen zu….Stimmts oder hab ich recht?

    • arkor said

      ja schon verwunderlich, wie dieses ruhige Atmen bis zum Schluss raus gefiltert werden konnte. Immerhin wird ja dargestellt, dass der Co-Pilot die Geschwindigkeit erhöht haben sollte bis zum Schluss. Die bei Gipfelhöhe erreichte Geschwindigkeit ist auch nur bei Gipfelhöhe möglich, aufgrund der dünneren Atmosphäre. In niedrigen Flughöhen bei dichter Bodenatmosphäre würden schon erhebliche Kräfte auf die Maschine wirken. Vielleicht könnte sich ein Fachmann mal dazu äußern. Allerdings ist klar, dass, wenn die Geschwindigkeit, wie beschrieben beibehalten und sogar noch erhöht wurde, bei dichter Bodenatmosphäre eine gewaltige Geräuschkulisse im Cockpit und im Flugzeug gewesen sein muss. Zusätzlich zu den erheblich höheren Windgeräuschen, dass Zittern und Vibrieren der Maschine durch die vielfache Belastung.
      Und hier wurde in Windeseile dieses Atmen herausgefiltert?

      Nun, mal sehen, ob die nicht sehr vertrauenswürdigen Behörden ihre Beweise und Indizien auch zur öffentlichen Prüfung freigeben, denn bis diese unabhängig begutachtet werden könnte, sehe ich nur Behauptungen.
      Oder gibt es irgendeinen vernünftigen Grund den offiziellen Behörden nicht skeptisch gegenüber zu stehen?
      Ich denke, seit dem Oktoberfestattentat, Anschlag am Bahnhof in Bologna oder der NSU-Affaire, wie dem sonstigen Staatsterrorismus, kann man dies mit Sicherheit verneinen.

      Also Behörden: Vertrauen schaffen und Beweise zur Prüfung veröffentlichen.

  4. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://uncut-news.ch/

  5. Hier wieder ein interessanter Kommentar beim Kopp Verlag

    03.04.2015 | 15:22
    HJS „5%“Club
    @MARKSMANN–MURKSMANN—Du bist das Paradebeispiel des typischen gutgläubigen hörigen BRDlers. Leider sind deinesgleichen mit denen, den alles am Arsch vorbeigeht ,solange sie nur nach der Devise Fressen-Feiern-Ficken leben können, in der Überzahl. Aus diesem Grunde kann sich das System auch so ein kriminelles dilettantisches Theater erlauben. Bei der LH und Germann Wings ist man im Kreise der Mitarbeiter übrigens nicht der Meinung das dies der Selbstmord des Co-Piloten war. Diese Möglichkeit wird, wenn überhaupt, ganz weit hinten angestellt. Auch hatte der Co-Pilot seine Versetzung zur Mutter LH beantragt, Sollte aber dort auch nur Kurzstrecke fliegen. Der Grund für seine Depressionen war eine Erkrankung der Netzhaut. Die womöglich sogar zu seiner Fluguntauglichkeit hätte führen können. Das wußte aber die Lufthansa. Der Kapitän ist früher bei der Mutter Lufthansa geflogen. Und was würdest Du Klugscheißer sagen, wenn der Co-Pilot aus dem Standby – Bereitschaft – geholt worden wäre, um für den eigentlichen Co-Piloten einzuspringen.

    Hier der Link

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-prinz/germanwings-absturz-kriegsakt-gegen-deutschland-.html

  6. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Dauert etwas beim laden, kommt von Australien……

    http://therebel.is/de/rt-deutsch/843560-drohnen-brutsttte-ramstein

  7. Skeptiker said

    @Liebe Maria.

    Germanwings-Absturz: Eine dramatische Geschichte im Hollywood-Stil

    Ich möchte mal behauten, das solche weiterführenden Irritationen kein anderen Menschen damit geholfen wird.

    Gerade in Zeiten wo die Wahrheit über der Möglichkeit an der Unwahrheit auch daran zu glauben, offenkundig unser Zeitgeist ist.

    => was musste mann alles lesen!.

    Ich als Skeptiker habe aber gegengesteuert.

    Sollte nicht alles gefälscht sein über die Ermittlungen?

    =>Dann müssten die ja einer Super-Verschwörung angehören

    => Also ich bin der Arsch, obwohl ich die ganze Verschwörung als Unsinn betrachtet habe.

    Ich hatte im eigentlichen Sinne ja recht, aber es gib Leute die mich als Arsch ansehen wollen.

    =>Das ist mir aber egal.

    “Ich bin Ich”
    Aber ich bin nicht @”Kontraverdummung”

    Gruß Skeptiker

    Quelle.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/04/01/warum-zwei-drittel-der-fluchtlinge-muslime-sind/#comment-16191

    • arkor said

      Skeptiker wir wissen gar nichts. Oder woher weißt Du, dass welche Piloten wirklich an Bord waren. Oder ob welche an Bord waren? Nichts wissen wir.
      Was wurde an dem Flugzeug im Vorfeld gemacht, denn es wurde ja dran rum geschraubt?
      Der große Magier lenkt die Aufmerksamkeit dahin, wo eigentlich nichts zu finden ist.

      Im Moment ist also DEINE SKEPSIS ebenso angebracht, wie die SPEPSIS DER ANDEREN.

      Die offizielle Meldungen könnten stimmen, oder auch nicht. Wir wissen es nicht. Aber eines wissen wir. Es gibt keinen Grund offiziellem Meldungen zu trauen.

      • Skeptiker said

        @Arkor

        =>Wir wissen gar nichts.

        Lubitz recherchierte über Selbstmord

        Zweite Blackbox bestätigt Verdacht
        Copilot flog mit Absicht in den Tod

        Es gibt kaum noch Zweifel daran, dass der Tod von 150 Menschen die Entscheidung des Copiloten war. Auch die Daten des Flugschreibers lassen keinen anderen Schluss zu.

        Die Daten der zweiten Blackbox bestätigen den schrecklichen Verdacht: Der Copilot der Germanwings-Maschine hat den Airbus bewusst in den Sinkflug gebracht und dabei beschleunigt. Eine erste Analyse des Flugdatenschreibers ergab, dass der Autopilot von dem Anwesenden im Cockpit so eingestellt worden sei, dass die Maschine auf 100 Fuß – umgerechnet etwa 30 Meter – hinuntergeht, teilte die französische Untersuchungsbehörde Bea mit. Während des Sinkflugs sei die Maschine zudem mehrfach beschleunigt worden.

        Zweite Blackbox ausgewertet: Copilot löste den Sinkflug bewusst aus

        Copilot löste den Sinkflug bewusst aus
        Der zweite Flugschreiber war am Donnerstag an der Unglücksstelle in den französischen Alpen gefunden worden. Er war von Geröll verschüttet. Der Rekorder zeichnet Kurs, Geschwindigkeit, Flughöhe oder Neigungswinkel auf. Staatsanwalt Brice Robin hatte sofort gesagt, das Gerät lasse sich vermutlich auswerten – darauf lasse der Zustand hoffen.

        Die erste Blackbox – den Sprachrekorder – des Flugs 4U9525 hatten Bergungskräfte bereits am Unglückstag gefunden. Der deutsche Copilot Andreas Lubitz wird verdächtigt, den Kapitän aus dem Cockpit ausgesperrt und die Maschine absichtlich in die Katastrophe gesteuert zu haben.

        Lubitz recherchierte über Selbstmord

        Nach Erkenntnissen der Ermittler in Düsseldorf suchte Lubitz kurz vor dem Todesflug im Internet nach Suizid-Möglichkeiten und Infos über die Sicherheit von Cockpittüren. Das ergab die Auswertung eines Computers, der in der Düsseldorfer Wohnung des Copiloten gefunden wurde.

        Bereits seit kurz nach dem Absturz war bekannt, dass Lubitz die Ausbildung in der Verkehrsfliegerschule der Lufthansa mehrere Monate unterbrach. Lufthansa hatte mitgeteilt, der Copolit habe die Schule 2009 in einer E-Mail über eine „abgeklungene schwere depressive Episode“ informiert. Er wurde danach aber als flugtauglich eingeschätzt.

        Quelle:
        http://www.n-tv.de/panorama/Copilot-flog-mit-Absicht-in-den-Tod-article14835861.html

        ========================
        Als Video.
        http://www.br.de/nachrichten/blackbox-flugdatenschreiber-germanwings-100.html

        Aber natürlich sind das alles keine Beweise, es war nicht der Andreas sondern irgendwelche Geheimwaffen die man mal testen wollte, aber wer soll das glauben?

        Gruß Skeptiker

        • Sondersendung said

          Was ist ein Skeptiker?
          Jemand der zweifelt, der argwöhnisch, mißtrauisch und eben nicht leichtgläubig ist?
          Der nachdenkt, kritisch hinterfragt und aus gesammelten Erkenntnissen eigene und logische Schlüsse zieht?

          Oder ist ein Skeptiker jemand, der auf den gesellschaftskritischsten Blogs unsere Zeit neuerdings fast rund um die Uhr und omnipräsent mit dem Einstellen und dem Verlautbaren der durch die MSM verkündeten Wahrheiten und dem vermehrten Einstellen meist nichtssagender youtube-Verlinkungen glänzt und die Kommentarstränge zukleistert?

          • Skeptiker said

            @Sondersendung

            Aber was ist, wenn das nun mal die Wahrheit ist.

            Es gibt ja angeblich nur eine Wahrheit.

            Warum soll ich also völlig im Nebel nach einer anderen Wahrheit suchen?

            Man kann sich auch mit Absicht im „Nichts“ verlieren.

            Ich gehöre aber nicht dazu.

            Diese Wahrheit ist ja schon grausam genug, alles andere ist eben Verschwörungsdenken ohne Beweise.

            Warum soll ich also an Andere oder Jene glauben?, wenn es die gar nicht gibt.??

            Gruß Skeptiker

        • Sondersendung said

          @Leichtgläubiger

          Zitat:…“Lubitz recherchierte über Selbstmord“

          und über die Bedienung von Cockpittüren…!

          Ob Google einem Piloten, der sich nach „Suizid“ erkundigte, helfen konnte?

          Wie schaffte es dieser, laut MSM-Berichten ziemlich unterbelichtete, eigentlich fast schwerstbehinderte und psychisch schwerstgestörte Mann, alle zur Erlangung der Berufspilotenlizenz erforderlichen Prüfungen abzulegen und wie kam er durch die medizinische Tauglichkeitsuntersuchung, die jährlich fällig wird?

          • Skeptiker said

            @Sondersendung

            Die Frage habe ich mir auch schon gestellt, da hat das System eben völlig versagt.

            Hast Du eine bessere Antwort?

            Gruß Skeptiker

            • Renate said

              Lieber @Skeptiker,
              Geheimdienstschule 1. Schuljahr, Hauptpflichtfach: gefälschte Beweise unterschieben.
              Wie wir ja alle wissen, zeigen Hollywood-Filme uns die Wahrheit.
              Du bist doch so ein bewanderter Cineast. Hast du denn auch schon mal einen Geheimdienstfilm gesehen?
              Oder hast du den obigen Artikel, den du hier kommentierst, aufmerksam gelesen?
              Ich verstehe wirklich nicht, wie du als selbsternannter Skeptiker, diesem widersprüchlichen Mainstream-Müll Glauben schenken kannst.
              Nichts gegen dich, nur ich bin einfach unfaßbar heftigst verstört, dass jemand, der doch offenen Auges durchs Leben schreitet (ist ja bei dir wohl der Fall, denn sonst würdest du nicht bei Lupo lesen und kommentieren – oder solltest du ein Mindcontrol-Opfer geworden sein? ) diesen Schwachsinn glauben kann.
              Ich bin so verstört, dass ich mich tatsächlich berufen fühle, mein stilles Mitlesen hier einmal zu unterbrechen und mich zu Wort zu melden.
              Nichts für ungut, Skeptiker, sonst lese ich deine Kommentare ganz gern.

              Gruß Renate

            • Kurzer said

              Danke Renate,

              Du sprichst mir aus dem Herzen.

              Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

              der Kurze

            • Renate said

              Das freut mich, Kurzer. Du hattest ja letztens dem Skepti – allerdings sehr verhalten – in ähnlicher Richtung geantwortet.
              Da hatte sich auch meiner Brust ein „GENAU“ entrungen.
              Bin übrigens ein großer „Fan“ von dir. Habe dir sehr viel zu verdanken bzgl. meiner Deprogrammierung und mein Umfeld auch, denn deinen 5:45 Uhr-Artikel habe ich gut weiterverbreitet. Ebenso den „Heidegger“-Aufsatz, den du unermüdlich empfiehlst, was auch gut ist, denn sonst hätte ich ihn bestimmt übersehen.
              Also auch dir ein Danke.
              Ach, noch was, bist du auf dem laufenden, was die deutsche Übersetzung des 6-stündigen Filmes „Adolf Hitler-The greatest story…“ angeht? Möchte ihn nämlich liebend gerne an nicht englisch sprechende Interessierte weitergeben.
              Die im Februar angekündigten 2 Monate sind ja jetzt um.
              Du wirst uns das ja bestimmt hier mitteilen.

              Liebe Grüße aus dem Nordwesten
              Renate

            • Kurzer said

              Liebe Renate,

              zum Stand der Übersetzung des Filmes habe ich leider keine konkreten Informationen.

              Also, wer etwas dazu sagen kann, bitte melden!!!

    • Kräuterfrau said

      @Skeptiker keiner sieht Dich als Hinterteil hier

      Weil diese Suizidgeschichte können sehr viele Menschen verstehen und sogar nachvollziehen.Wieviele Menschen in unserem Lande haben 2-3-Jobs um überleben zu können.?

      Sehr viele, und diese sagen sich, ja das kann ich verstehen, wahrscheinlich war der genauso „fertig“ wie wir es sind.

      Das ist der Zeitgeist speziell in unserem wirtschaftlich so hochgelobtem Lande………..

      Das ist Deutschland, in seiner Verschwörung gegen das Volk.

      So wird ein Sinkflug gegen das Volk eingeleitet.

      Germanwings hat das Faß zum Überlaufen gebracht.
      DAS ist die WAHRHEIT……….

      Von dieser Seite wie Du, betrachten es viele Menschen, und sie zweifeln keinen Moment an der Schuld dieses Copiloten, weil sie selber so erschöpft sind.Und viel zu müde um das Spiel, das mit uns gespielt wird zu durchschauen.Das ist gewollt.Es wird mit der ANGST manipuliert.

      Und genau dies sollte uns zu denken geben.

      LG

  8. spöke said

    Punkt 3
    habe ich kurz nach bekannt werden das die Tür verschlossen wurde gleich ausprobiert.

    In dem Moment wo der Pilot von innen den Schalter nach Lock legt , wechselt die Anzeige an der Code Eingabe auf Rot.
    Des weiteren ist dann — kein — Ton mehr zu hören. Weder im Cockpit, noch an der Eingabe Vorrichtung selber.
    Die Tür bleibt für eine bestimmte Zeit zu.
    Nur ein Stromlos machen der Tür würde sie dann sofort aufspringen lassen.

  9. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  10. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

  11. Umlandt Gerhard said

    MAL KEINE LÜGEN

    von Umlandt Gerhard
    exklusiv für Lupo Cattivo

    Wie kann man überhaupt den DRECK, den uns diese Desinformanten und Lügner wie Politiker, deren nachgeschaltete Medien und deren untertänigste Behörden liefern noch „analysieren“ wollen?

    Das ist doch sowieso klar, daß das ALLES erstunken und erlogen ist
    Gleichgeschalteter Dreck! Wenn die Maschine abgeschossen wurde,
    werden die doch eine Lüge und eine Legende nach der anderen
    nachschieben und SICH DOCH NICHT SELBST ENTLARVEN!
    Es zeugt von höchster Naivität zu glauben, daß jetzt die „Auswertung“
    des Flugdatenschreibers die „Antwort“ und Aufklärung bringen
    könnte.

    Und davon, daß die Maschine ABGESCHOSSEN wurde, davon darf
    man wirklich ausgehen, siehe hier:

    hier hat jemand ganze Arbeit geleistet! Ich meine jetzt nicht
    diejenigen, die die Maschine runtergeholt haben, sondern
    diejenigen, die diese Graphik erstellt haben.

    Wer DANACH immer noch nicht überreißt, was gelaufen ist,
    dem kann man sowieso nicht mehr helfen und wählt
    wahrscheinlich den „Dummsanto-Vertreter“ von der
    Essenvergifter-Partei (sogar die WHO gibt jetzt zu, daß
    „RoundUp“ Krebs erzeugt, das kümmert den „Essenvergifter“
    aber nicht) oder gleich die Jüdin.

    Aber jemand, der nicht gerade auf den Kopf gefallen ist,
    müßte auch ohne diesen Nachhilfeunterricht durch diese
    Graphik von ganz von alleine draufkommen, daß das Bild,
    das den „abgestürzten“ Flieger zeigt, keinen normalen
    Flugzeugabsturz zeigt, sondern das Ergebnis von
    WAFFENEINWIRKUNG!

    Bereits die ersten Helfer sprachen erstaunt davon, daß
    das Flugzeug „pulverisiert“ worden sei! Bei einem
    normalen Flugzeugabsturz wird der Flieger nicht
    „pulverisiert“, da helfen auch keine angeblichen
    „700 bis 800km/h“ mehr.

    Es gibt zahlreiche Zeugen, die vor dem Absturz
    3 Mirage-Kampfjets gesehen hatten, einen Knall bzw.
    eine „Explosion“ hörten und sahen wie die Germanwings
    Maschine rauchte, und zwar BEVOR sie abstürzte.
    Das ist doch alles ziemlich eindeutig. Und noch
    eindeutiger wird es, wenn Helfer berichten, daß
    Flugzeugteile bereits weit zurückliegend in der
    Anflugschneise aufgefunden wurden.

    Das bedeutet ganz klar: der Flieger war schon
    VORHER KAPUTT, bevor er auf den Felsen aufknallte!
    Und damit ist die Selbstmordtheorie, die uns in der
    BRD tätige CIA- und Juden-Medien auftischen
    bereits 100 Prozent im Eimer!

    Und: Ist der Flieger überhaupt „auf den Berg geknallt“
    wie uns die Lüge einreden will? Bis jetzt hat uns ja
    nicht mal Deutschlands GRÖSSTES HETZ- und
    LÜGENBLATT (dazu weiter unten noch mehr) dazu
    ein Foto präsentiert mit einem „Loch im Berg“, etwa
    so wie im Pentagon bei 9/11. Aber wenn diese Meldung
    hier im Internet die Runde macht, vielleicht wird dann
    ja ein entsprechendes Bild nachgereicht oder sogar
    der Berg noch nachpräpariert. So arbeiten diese
    Deutschland-Dummmacher nämlich.

    Wie sieht es am Unfallort denn WIRKLICH aus?

    So, als ob die Flugzeugteile vom Himmel geregnet
    wären. So, als ob es gehagelt hätte! Viele kleine
    bunte Smarties!

    Und wenn das Flugzeug als KONFETTI vom Himmel
    regnet, dann muß es also schon VORHER, also
    IN DER LUFT ein Ereignis gegeben haben, das den
    Flieger zerlegt hat.

    Es gibt noch einen EINDEUTIGEN BELEG, daß es
    keine Selbstmordgeschichte war: wie Personen, die
    in der französischen Flugsicherung tätig sind
    berichteten, haben „die Piloten“ (man beachte
    besonders den Plural!, „DIE PILOTEN“) „mayday“
    gefunkt, einen emergency „distress“ Notruf abgesetzt!

    Und damit ist der Selbstmord-QUATSCH, der von
    einer SATANS-Zeitung immer mehr nachgereicht wird
    und die jetzt immer mehr Verkäufer aus ihren Regalen
    nehmen, ENDGÜLTIG ERLEDIGT!

    Es heißt, „die Piloten“, also nix mit „aus dem Cockpit
    ausgesperrt“. Und wenn man Selbstmord begeht, setzt
    man keinen Notruf ab! BILD ist FIX und FOXI!

    Was ist nun wirklich passiert?

    Im Internet gab es Hinweise, daß der Germanwings
    Flieger irrtümlich abgeschossen wurde im Rahmen
    von Übungen, die die Amis durchführen um mit einem
    Hochenergielaser (150 kW) „HELLADS“ sogenannte
    re-entry vehicles über Europa abzuschiesen.
    „Re-entry vehicles“ nennt man Interkontinental-Atomraketen,
    die die Nuklearwaffen tragen, nachdem die Trägerstufen
    abgestossen worden sind. „Re-entry“, „Wiedereintritt“
    deswegen, weil diese Raketen, nachdem sie im Weltall
    den höchsten Teil ihrer ballistischen Flugbahn (trajectory)
    erreicht haben, dann wieder in die Erdatmosphäre
    eintreten.

    Die USA haben angeblich gerade Übunge in diesem
    Großraum durch geführt und die Germanwings
    irrtümlich abgeschossen.

    Hieraus ergibt sich ein äußerst plausibles GESAMTSZENARIO:

    Die Germanwings Maschine wurde in Reiseflughöhe
    von 38.000 Fuß vom HELLADS-Laser beschädigt
    (die Amis geben sich selber eh die richtigen Namen).

    Der Laser kann und hat die Germanwings Maschine
    nicht von einer Sekunde auf die andere total zerlegt,
    aber ihr einen vernichtenden, vielleicht tödlichen
    mechanischen Schaden zugefügt.

    Man weiß, mit einem Laserstrahl kann man Metallblöcke
    zerschneiden. Mit einem Laserstrahl kann man aber
    nicht gleich ganze Metallblöcke explodieren.
    So auch hier mit dem Flieger. Das Absturzbild zeigt
    ja nicht einen etwa in der Mitte auseinandergeschnittenen
    Flugzeugrumpf, der dann durch den Aufprall weiteren
    Schaden genommen hätte, sondern einen Konfettiregen.

    Der Schaden durch den Laser hat das Flugzeug so
    beschädigt, daß es nicht mehr weiterfliegen konnte
    und die Piloten einen sofortigen Sinkflug einleiteten,
    und zwar UM DAS FLUGZEUG UND DIE PASSAGIERE
    ZU RETTEN (und NICHT das, was SATANS-MEDIEN uns
    weismachen wollen!).

    Das wird nochmals plausibler, wenn man berechtigterweise
    annimmt, daß der Laser das Flugzeug etwa mittig getroffen
    hat, also die Passagierkabine. Dann setzte sofortige
    DEKOMPRESSION ein. Fast keine Luft mehr in der Kabine!
    Das EINZIG SINNVOLLE, was die Piloten dann noch machen
    konnten, war in einen gesteigerten Sinkflug überzugehen
    (wie geschehen). Das erklärt auch, warum es keine
    Handyanrufe gegeben hat. Die Passagiere waren entweder
    sofort bewußtlos oder hatten andere Sorgen als zu
    telefonieren (nämlich am Leben bleiben; die Sauerstoffmaske
    aufsetzen, wenn sie das noch können; im Blut bilden sich
    Gasblasen).

    DIE PILOTEN WOLLTEN ALSO DIE PASSAGIERE RETTEN!

    Und die müssen sich von CIA- und JUDEN-SATANS-MEDIEN
    auch noch als Deppen, als Verrückte und Massenmörder
    hinstellen lassen! (unterstützen Sie diesen DRECK nicht
    mehr, indem Sie ihn NICHT MEHR KAUFEN!)

    Aber wir sind ja noch nicht ganz fertig mit unserem
    Szenario.

    Und jetzt stellen Sie sich mal vor, was für eine Reklame
    das für Hollande – über französischem Gebiet passiert! –
    und Merkel – deutscher Flieger mit hauptsächlich
    deutschen Passagieren – ist, wenn der durch den Laser
    zerschlitzte Flieger im Sturzflug runtersaust und auf dem
    Gebirge aufprallt! Die Insassen, die nicht schon vorher
    erstickt sind, sind spätestens nach dem Aufprall tot!

    Da Flugzeuge normalerweise nicht einfach so vom
    Laser zerschlitzt vom Himmel fallen, hätten Hollande
    und vor allem Merkel, die ja ja nur aus Ami- und Juden-
    Hörigkeit besteht, ganz schön DUMM ausgesehen, wenn
    sie dem überraschten Publikum erklären hätten müssen:

    „UNSERE AMERIKANISCHEN FREUNDE WAREN´S!“

    Hier mußte auf der Stelle eine ANDERE LÖSUNG her!
    Eine VERTUSCHUNG, eine KRISENINTERVENTION
    mußte SOFORT HER! Und das waren die 3 französischen
    Mirage-Kampfjets, die den vom Ami-Laser tödlich
    beschädigten Flieger mit einer oder mehreren
    Luft-Luft-Raketen vom Himmel holten (so wie ich es
    auch gleich nach dem Abschuss im Internet geschrieben
    habe) und den BEWEIS FÜR DIESES AMI-VERBRECHEN
    ZU ELIMINIEREN!

    Das heißt, der Flieger wurde in der Luft mit Raketen
    beschossen, gesprengt, die Germanwings Maschine
    ist IN DER LUFT EXPLODIERT und als KONFETTIREGEN
    vom Himmel geregnet!

    Und in diesem Szenario paßt nun alles schlüssig
    zusammen.

    Schließlich mußte man nur noch der vermeintlichen
    Dummbevölkerung (goy, goyim für jüdisch Vieh;
    eigentlich heißt es `Seelenlose´) Märchen erzählen.
    Natürlich das naheliegendste: die irren deutschen Nazis
    waren´s wieder!

    Wie sehr Hollande als oberster Befehlshaber der
    französischen Luftwaffe INVOLVIERT WAR (hatte
    kurz vorher den Abschussbefehl gegeben), zeigt sich
    daran, daß er 2 MINUTEN nach dem Absturz im
    französischen Fernsehen auftrat und erklärte, daß es
    „kein Terroranschlag“ war.

    Der französische Präsident muß eigentlich zu einem
    „Flugzeugunfall“ überhaupt nicht öffentlich Stellung
    nehmen – und wenn, dann bestimmt nicht NACH
    2 MINUTEN!

    Der Grund für die Eile war: man wollte Spekulationen
    vorbeugen, die Meinung der Bevölkerung gleich in
    die gewünschte Richtung lenken – und außerdem
    sind solche jüdischen Hochintellektuellen (WO in der
    Politik finden Sie noch Politiker die die ethnischen
    Landsleute ihrer Bürger sind?) natürlich wieder in
    Hektik und Hysterie verfallen, wie man das vom
    jüdischen Hollywoodfilm und den Juden-Medien zur
    Genüge kennt.

    Klar, daß von BLÖD jetzt ein Plem-plem-Medikament
    nach dem anderen aus dem Nachtkästchen gezaubert
    wird, das der Copilot angeblich genommen haben soll.
    Die Bevölkerung wird medial durch eine Lügen-und
    Manipulations-Mangel gedreht, wie man das so eigentlich
    noch gar nicht erlebt hat. Da wird immer nochmal Lüge
    nachgereicht und nochmal und nochmal eine „Info“
    draufgelegt.

    Glauben Sie jetzt wirklich immer noch, daß die
    Auswertung des Flugdatenschreibers „Aufklärung“
    bringen kann?

    Aufklärung schon! Aber in `deren´ Sinne! So wie `die´
    es haben wollen, wird das hingebogen! War es jemals
    anders? Vor allem in Bezug auf das Dritte Reich und
    dessen angebliche Verbrechen? Wohl kaum!

    Und Sie bezweifeln, daß es um das Dritte Reich und um
    „Nazi“ geht? Na, dann schauen Sie sich heute morgen
    die BLÖD (im Internet) an: nachdem nun allmählich das
    Thema „Suizid-Copilot“ etwas abgelutscht ist, taucht
    nun erstmals ein anderes Thema ganz oben auf:
    Dr. Bernhard Grzimek ist auch „Nazi“! Auch der wurde
    von BLÖD als „Nazi“ enttarnt!

    Merken Sie was?

    GENAU DAS ist schon immer das eigentliche Thema,
    das Hauptthema: die Deutschen als „Nazis“ hinstellen
    und damit KLEIN MACHEN WOLLEN, das Selbstbewußtsein
    rauben, „Nazis“ waren angeblich „Massenmörder“, der
    CoPilot Lubitz ist schon wieder ein „Massenmörder“
    und ein „Deutscher“ dazu! Merken Sie was?
    Und in England wird in der Presse lanciert: so eine Tat
    könne „nur ein Deutscher begehen“!

    Jetzt ist der Groschen gefallen, oder?

    Die Deutschen sollen die Deppen sein für die Juden
    und Amis, die kuschen sollen, die den
    EWIGEN ZAHLMEISTER abgeben sollen und ansonsten
    die Schnauze halten! Sonst Nazi-Keule! Und auch gleich
    vorsorglich! Und gleich nochmal auf Vorrat! Kann ja
    nicht schaden!

    Und wenn man das alles verstanden hat, spielt es
    eigentlich gar keine Rolle mehr, ob der Flieger nun
    „versehentlich“ vom Ami-Laser runtergeholt wurde,
    oder VORSÄTZLICH – was ich eher glaube – um Merkel
    und Hollande wegen „Minsk2“, was ja den Ami-Interessen
    konträr lief und KEIN AMI BETEILIGT WAR(!!), wieder
    `auf Spur´ zu bringen.

    Reinhard Mey: „über den Wolken muß die Freiheit
    wohl grenzenlos sein.“ Ja! „Freiheit“ und „Demokratie“
    bringen, auf Ami-Weise!

    Pilotenspruch: „Runter kommen sie immer!“
    Es wird Zeit für Merkel und ihren Dummsanto-Vertreter
    von der Essenvergifter-Partei.

    • Ohnweg said

      Das ist bisher die beste Darstellung und dürfte der Wahrheit sehr nahe kommen. Danke Gerhard!

    • FensterBANK said

      Warum hat Sarkozy gleich am Anfang gesagt, dass keine Passagiere überlebt haben?
      Da waren noch keine Suchtrupps vor Ort.

      Man wusste also von Anfang an, dass keine Passagiere, bzw. nur tote Passagiere an Bord waren.

      Schaut euch mal Flightradar24 an.
      Kurz vor der Südfranzösischen Küste fliegen 2 Flugzeuge nah beieinander.
      Ist die echte Germanwings gar nicht gegen die Bergwand geflogen, sondern nur ein Sender?
      Ein hineinmanipulierter Sender per Software durch eine Virtualisierung der Flugdaten.

      Während andere auf der Cockpit-Geschichte herumtrampeln und spekulieren ob der Copilot nur ungestört im Cockpit onanieren wollte, sieht für mich die
      Story anders aus. Die Cockpit-Story scheint nur eine Ablenkung zu sein. Schweres Atmen, Sex in luftigen Höhen, autoerotische Asphyxie ohne Atemschutzmaske, weitere Spekulationen.

      Es gibt keinen primären Einschlagsort, sondern eher einen Konfettiabwurf. Bunte Damenblusen aus einem Altkleidercontainer liegen verstreut am Berghang herum, kaum Koffer. Rucksäcke noch verschlossen und unversehrt.
      Es fehlen nur noch viele gebündelte alte Schuhe, Bettwäsche und Tischdecken um die These vollends zu untermauern.
      Ausgerechnet das Sektionsstück mit der Flugzeug-ID bleibt intakt und gut lesbar.
      Es gibt noch keine Videoaufnahmen vom Check-in oder von der Besteigung der Maschine, die würde ich zu gerne sehen mit Einblendung der angeblichen Opfer, den jungen Schülerinnen, den Personen laut der Einscheckliste.
      Solange solch ein Video nicht vorliegt, glaube ich den ganzen Mainstream-Legendenschrott nicht.
      Wir wissen ja nichtmal ob überhaupt der beschuldigte Lubitz an Bord war, aber es wird munter drauf losspekuliert.

      Ich glaube eher, die Maschine wurde kurz vor der Küste ferngelenkt und landete unter anderer Flugnummer woanders, während die vermeintliche Maschine mit einem gehijackten Radarsignal virtuell
      am Berghang den Crash absolvierte.

      http://nodisinfo.com/smoke-bomber-detected-in-germanwings-crash-hoax/

      http://nodisinfo.com/germanwings-crash-massive-arch-zionist-psyops-drill/

      Was mit den Passagieren ist, das weiß der Teufel.
      Mit Sicherheit hat man den Hinterbliebenen keine Häufchen Hackepeter präsentiert, wegen des schrecklichen Anblicks.
      Die Särge sin vielmehr verriegelt worden und man hat die Hinterbliebenen ermuntert nicht nachzuschauen wegen des verstörenden Anblicks.
      Sollte wirklich auch nur ein identifizierbares Gesicht den Hinterbliebenden präsentiert worden sein? Ich glaube es nicht wirklich.

      Für mich stinkt die ganze Story von vorne bis hinten.
      Und vielleicht spinne ich auch, dass ich nicht an einen wirklichen Absturz glaube, das ist aber mein persönliches Empfinden nach all den Bildern die ich zu sehen bekommen habe.
      Alles sieht so surreal aus wie eine Filmkulisse. Ich denke es war eine Psy-Op, wie Sandy Hook, Boston Marathon, 9/11, etc.
      Der Fall ist noch lange nicht aufgeklärt.

      • FensterBANK said

        Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen!
        Es war selbstverständlich nicht Sarkozy, sondern Hollande!

        Ist auch egal, das sind sowieso alles die gleichen Marionetten.

        Auch von dem Abschuss hört man nichts mehr, das wäre eine stimmige Theorie, besonders in Bezug auf die Form der Trümmer.
        Wie hier auch bereits ausgiebig diskutiert wurde, kann es sich um einen Abschuss durch die Mirages gehandelt haben.
        Vielleicht glaubte man an einen Anschlag auf Atomkraftwerke und hat vorsichtshalber die Germanwings vom Himmel geholt.
        War also ein Mißverständnis oder eine absichtlich gestreute Falschinformation der Geheimdienste um den Vogel per Raketenangriff vom Himmel zu holen.

      • M. Quenelle said

        So seh ich das auch, großes Theater. Ist aber nur ein Glaubensbekenntnis, die Theorie von Umland Gerhard ist auch schlüssig. Fersteuerung (Kaperung) kommt auch in Betracht. Und /Gruß

        • Gernot said

          Fernsteuerung kommt bei diesem Maschinentyp A320 nicht in Betracht, weil es der ehemalige Lufthansapilot Peter Haisenko (30 J. geflogen) und andere Kollegen von ihm mit Sicherheit ausschließen konnten, also war hier keine Übernahme durch Fernsteuerung möglich.
          Deshalb bleibt nur die Attacke durch 2 Mirage logisch übrig, denn ein Sprengstoffattentat durch eine Sprengladung an Bord scheidet aus, da es sonst keinen Sinkflug von über 5 Minuten (mit offensichtlich versuchter Rettung) gegeben hätte.

          Das muss man mal abschmecken, 3 Mirage sind um dieses Zivilflugzeug (die dritte steigt erst später auf und beobachtet offensichtlich das Szenario) bis zu seinem Absturz und verschwinden dann auf Nimmerwiedersehn, ohne zu helfen, ohne etwas zu melden ! Das stinkt schlimmer als alle Misthaufen der Welt.

          Übrigens ein Laserangriff könnte zwar die Flugzeugtechnik lahmlegen, aber niemals das Flugzeug konfettiisieren, wie es geschah. Da war eine andere Waffe im Einsatz !

          Es muss ja nicht immer der Büttel sein, es könnte ja auch mal der „Meister“ selber gewesen sein.

          • spöke said

            Was weiß ein Pilot schon was für eine Platine in seinem FMGEC drin ist. !!
            Der kann maximal in die List of Modifikation schauen. Das war es aber auch.
            Jeder Fly by Wire Flieger ist ein Wunsch Flieger. (Man wünscht sich durch Eingabe am Joy Stick nach links oder rechts zu fliegen. Ob man das bekommt entscheidet eine Kiste unter ihm.
            Egal ob Manuell Modus oder Autopilot. Möglich ist in dem Fall alles.

            http://www.google.com/patents/US6641087

            Fazit: Es gibt sehr viele offene fragen und ungewöhnliche Meldungen bezüglich des Absturzes.
            So lange ich keine Voice Rekorder höre oder andere Beweise habe, glaube ich hier nichts mehr.

    • Kräuterfrau said

      @Gerhard Danke für diesen guten Beitrag. Ja Entführung durchaus möglich, wurde im meinem Freundeskreis auch angesprochen, vor allen Dingen beim Anblick der Absturzstelle.
      Und es war wie immer ein deutscher Massenmörder, zu auffällig dieses uns bekannte Drehbuch……
      Absturz-keine Überlebende-Strafanzeige wegen vorsätzlichem Mord,ungewohnliches Trümmerfeld, Politikertreffen,zerissene Krankmeldung, Suizid, Das kann doch nur ein Deutscher sein.

    • Gernot said

      @ Umland Gerhard

      Da bin ich ganz bei Dir, Umland Gerhard ! Das ist eine sehr stimmige Darstellung und fast alle Zeugenbeobachtungen passen zusammen mit den Fakten.

      Nur beim Lasereinsatz bin ich anderer Meinung. Du hast das Thema Mirage, und zwar 3 Stück, die mehrfach hin und her flogen nach Zeugen, nicht genügend einbezogen. Die 3. Mirage der Französischen Luftwaffe stieg später auf, anscheinend um nachzuschauen, was da 2 Mirage mit französischer Kennung in der Nähe einer Germanwings Passagiermaschine treiben, die auch noch einen Notruf abgesetzt hatte.

      Zwei Mirage mit französischer militärischer Kennung und das französische Militär wusste nichts von diesen Maschinen. Wer hat denn noch so alles die Mirage ? Nicht nur die Franzosen, klar !
      Wollten sie nachschauen, wer der GW das Heck kaputtgemacht hat mit allen wichtigen Instrumenten ?
      Oder haben sie selber ein bisschen was dort kaputtgemacht (die beiden Mirage Begleiter), so sehr, dass die Maschine sofort in den Sinkflug gehen musste und die Piloten nur noch, versuchen konnten, den Flieger zu retten und runterzubringen (Autobahn oder so). Anscheinend konnten sie noch nicht mal mehr den Kurs ändern und wenden zum nächsten Flughafen.

      Welch Bordwaffen hat denn so eine Mirage, schwere Bordkanonen ? Wer kennt sich da aus ?
      Nun, der Flieger sollte auf keinen Fall heil auf dem Boden ankommen, das ging schon gar nicht und war auch nicht so geplant.

      Also, welche Waffe muss man jetzt noch einsetzen, um die Maschine über den Bergen zum Zerbröseln zu bringen ? Richtig, potente Raketen, Hellfire zum Beispiel. Und nach getaner Arbeit sind die beiden Mirage abgehauen, verfolgt von der 3. Mirage des franz. Militärs – genauso haben es Zeugen gesehen – mehrmals hin und her, das Dreiergespann.

      Dazu braucht es keinen amerikanischen Laser, aber die 3 Mirage lassen sich nicht aus der Welt schaffen !
      Nachweisbar wären übrigens alle Sprengstoffspuren immer noch und auch die Raketenart, auch wenn man den Flieger zu Konfetti gemacht hat.

      Wer hatte diese beiden Mirage geschickt, wer hat noch Mirage im Einsatz ? Bitte nachrecherchieren !

      Mögen alle Mitwisser dieser Aktion an ihrem Gewissen verrecken, das Unbewusste arbeitet auch gnadenlos !

      • M. Quenelle said

        Tja, und dann war da noch diese Yvonne Selke (Booz Allen Hamilton Inc. contractor) an Bord, die die strategischen Interessen Israels betraf. Und /Gruß.

    • Anti-Illuminat said

      Ich denke das müsste sogar den leichtgläubigsten zu denken geben. Daraus ergeben sich 2 Möglichkeiten wie es sich wirklich abgespielt haben könnte

      1. Das Flugzeug wurde in der Luft mit eine Rakete mit Sprengladung abgeschossen und in Kleinstteile zerfetzt
      2. Eine Bombe im Flugzeug zerfetzte das Flugzeug
      3. Die Stelle des Absturzes wurde schon vorher präpariert und mit dem Flugzeug passierte was komplett anderes

      Das letztere erscheint mir am Wahrscheinlichsten da bei den ersten beiden Möglichkeiten zumindest einige größere Teile(Flügel, Rumpf, Seitenteile) nicht zerfetzt sein würden. Bei der Unfallstelle sind aber nur noch Brösel des Flugzeugs zu sehen

      • Anti-Illuminat said

        *3 Möglichkeiten

      • Falke said

        Die beiden ersten Möglichkeiten kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Da müssten mehrere Sprengladungen über die Maschine verteilt gewirkt haben z.B. die Tragflächen oder Leitwerke die dabei weggerissen währen und nicht in kleine Stücken gesprengt werden haben es nicht so eilig beim herunterfallen auf Grund der Aerodynamik am Boden an zu kommen.

        • Skeptiker said

          @Falke

          Man kann sich auch über Verschwörungen völlig verkleistern, das man irgendwann zum Opfer der eingebildeten Verschwörung geworden ist, obwohl es keine Verschwörung gibt, zumindest nicht in diesen Fall.

          Gruß Skeptiker

          • Falke said

            @Skeptiker

            Ich habe bei diesem Fall nicht viel recherchiert hier ist meiner Meinung ein stinkend faules Ding ab gelaufen ich denke da sind wir uns einig.

            Gruß Falke

        • Anti-Illuminat said

          Die Frage lautet also: Wo ist das tatsächliche Flugzeug und was passierte mit den Passagieren tatsächlich.

          Ich bin mir aber sicher das mit dem Systemwechsel alle Fragen geklärt werden. Das wird dann selbst die größten „Skeptiker“ überzeugen 😉

          • Skeptiker said

            @Anti-Illuminat

            Hoffentlich werde ich überzeugt, das ich völlig Falsch liege mit meiner Meinung, obwohl ich zur Zeit mir nicht vorstellen kann, das ich völlig falsch bin.

            Aber das sind ja auch alles Zeitfragen.

            Und wie gesagt, ich zwinge ja kein überhaupt an was zu glauben.

            => Glaubensfreiheit

            Ich bin ein sehr toleranter Mensch.

            Gruß Skeptiker

            • Anti-Illuminat said

              Alles schön und gut was du sagst.

              Ich bin nicht der Vatikan von dem her ist es mir egal was du denkst. Der Begriff „tolleranz“ ist ein Systembegriff und bedeutet nichts anderes als duldung nur halt im Positivum im Propaganda zu machen selbst den größten Dreck zu erdeulden

              Bedenke aber Folgendes:
              1. Wir sind immer noch besetztes Land
              2. Das Auferlegte System ist uns Deutschen zutiefst feindlich und zwar bis aufs Blut
              3. Alle Medien sind seit 1945 in der hand dieses Feindlichen Systems.
              4. Es ist NICHT die Aufgabe der Medien und zu informieren sondern und zu geistigen Krüppeln zu machen

              => JEDE Nachricht aus den Massenmedien dient AUSSCHLIEßLICH einer Feindhandlung GEGEN das deutsche Volk. Sollte dies bei mancher Nachricht nicht möglich sein so nutzt man diese zur Selbstdarstellung um nicht gerechtfertigtes Vertrauen aufzubauen. Dieser Absturz wurde tags zuvor in einer Charikatur in der SZ angekündigt


              sowie vom Rapper Haftbefehl

              Sämtliche Anschläge(11. September, Boston, Titanic untergang, Kinoschießerei etc.) wurden ja angekündigt. Das falsche Flaggemuster ist ganz klar deutlich in diesen Ankündigungen und in unseren Kreis hier sollte das eigentlich auch schon als Beweis genügen. Diejenigen denen das nicht als Beweis genügt sind sich bis heute leider immer noch nicht über die Perfidie JENER und deren Sprachrohr genannt Massenmedien bewusst.

  12. […] https://lupocattivoblog.com/2015/04/04/germanwings-absturz-eine-dramatische-geschichte-im-hollywood-s&#8230; […]

  13. Ohnweg said

    Mein Verdacht verdichtet sich immer mehr zu der Gewissheit: Der Co-Pilot ist unschuldig. „Der Mörder in der Luft ist immer der Co-Pilot“. Bei den Vermögenden eben der Gärtner. Aber hallo…Auf jeden Fall ist die Co-Piloten-Version für die Fluggesellschaft billiger. Damit kommt sie aus der Haftung die bei technischen Fehlern nachweisbar wäre. 50 000 Euro „Schweigegeld“? ist ja auch ein schönes Ostergeschenk das vom Himmel gefallen ist. Für die Fluggesellschaft ein Nasenwasser. Für wie blöd wird da die Allgemeinheit gehalten? Wie oft eingeseift wird man denn noch?

    • Kräuterfrau said

      Natürlich ist es für die Fluggesellschaft sehr einfach einem psychisch labilen Co-Pilot die Schuld in die Schuhe zu schieben-

      Vielleicht nur aus Versicherungsgründen.Bei einer Suizidtheorie tritt die Selbstmordklausel in Kraft, sprich die Versicherung muß nicht zahlen

      Und die BILD hatte wie immer recht.-Von Anfang an !!!!

      Ein Drama wie in einem Hollywood-Film hat Ähnlichkeit mit Final Disitanation 1

      Nun ist es still geworden in den Medien, und wir wissen sehr viel und doch nichts.

      Ich höre immer auf mein Gefühl, und das sagt mir, den Nach-Richten sollte man niemals ohne den eigenen Verstand einzuschalten trauen.

      Gleichzeitig finde ich es, falls die Suizidtheorie stimmen würde, was ich persönlich nicht glaube, ein Armutszeugnis für unsere
      Land.Ein Arbeitnehmer in diesem Falle der Co-Pilot ist so verzweifelt, dass er während seiner Arbeit den Freitod wählt, und die ihm anvertrauten Menschen mit nimmt.

      Was sagen jetzt unsere Politiker dazu ?
      Es ist still geworden……

      • Skeptiker said

        @Kräuterfrau

        Aber das Video hat sich doch irgend so ein Hobby-Spinner zusammengebastelt.

        Ich sollte auch mal ein Video machen, aber lieber nicht, nachher löse ich noch ein Massenselbstmord damit aus.

        Und das wollen wir doch alle nicht, oder doch?

        Gruß Skeptiker

  14. Das Drehbuch für diese Hysterische Berichterstattung haben die direkt von Hollywood!

  15. arkor said

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/04/crew-mitglied-ploetzlich-krank-germanwings-flug-muss-in-venedig-notlanden/

  16. HERZ ENGEL C said

    Wie sieht ein Flugzeugabsturz aus?.
    Sind, wie auf dem Bild zu sehen, auch alle Teile in Kleinstteile, zerlegt?.
    Von diesem Vergleich sollte ausgegangen werden, wenn man noch nichts Definitives weiter weiß.

    Wie sehen die Triebwerke aus?.
    Ich möchte ein Photo von den Triebwerken sehen.

    Dann die Verteilung der vorhandenen Brocken auf der Erde.
    In welchem Umkreis liegen sie?.
    Ist es bei anderen, vergleichbaren, Abstürzen auch so?.

    Wenn auf dieser Grundlage nicht Eindeutiges nachgewiesen wird, muß ein schwerwiegender anderer Verdacht, geprüft werden, vergleichbar wie mit einer vor kurzem, verschwundenen Maschine. Ich glaube Malaysia. ( ich bleibe, hier, bei der alten Rechtschreibung…vor kurzem, nicht bei der neuen,…vor Kurzem ).

    Ich sehe das zunächst mal als Ausgangspunkt, wenn man sonst noch mehr oder weniger im Dunkeln tappt.

    Bei Kommentar, oben, hat …….Raumenergie Sagt…….., mehrere Bilder als Anhang gezeigt, wie Flugzeugteile aussehen, nach Abstürzen.
    Die HABEN NICHTS ZU TUN MIT DEM GEZEIGTEN BILD/ Flugzeugzustands-Trümmerteilen-Verteilungsmodus.

    • Kräuterfrau said

      @Herzengel……..wir bekommen nichts zu sehen, was wir nicht sehen sollen, und auch nichts zu hören, was wir nicht hören sollen.

      Das war schon immer so, diesbezüglich hat sich nichts geändert.

      Geändert hat sich Gott sei Dank, dass es immer mehr aufgewachte Menschen gibt, die Informationen die uns „serviert“ werden, genau
      anschauen, und sich selber ein Bild machen.Insofern wird es den Medien nicht mehr so einfach gelingen ihre nachgerichtete Nachrichten als „Wahrheit“ zu verkaufen.

      Dieser Fall “ Germanwings “ hat das Faß zum Überlaufen gebracht.

      So ist es gewünscht :

    • Walter said

      Eine F4 sieht so aus:

  17. arkor said

    Eines ist klar: Unser Interesse, also im Interesse der Völker Europas oder uns Deutschen war das nie. Wie kann es sein, dass die Politik Europas und das alliierte BRD-Besatzerregime dermaßen und ohne Konsequenzen bisher gegen die vitalen Interessen der europäischen Völker und ihrer sämtlichen Rechte verstoßen kann? Haben die Europäer nicht eigentlich Institutionen, die verpflichtet gewesen wären, gerade dies zu verhindern?
    Nun keine Angst, denn nichts wird durch dieses illegale Handeln legitimert. Es werden nur Fakten geschaffen, die der Rechtsbetrachtung und Rechtsabarbeitung unterliegen werden durch die natürlichen und legitimen Rechtsträger:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/us-prognose-europa-wird-islamischer.html

  18. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Es ist soweit …….

  19. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    GAS aus dem Wasserhahn in Deutschland ????

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/04/fracking-in-deutschland-jetzt-erlaubt.html

    • Walter said

      Raumenergie,

      hab doch keine Angst vor Fracking, die ist völlig unbegründet. Hat sich noch nicht rumgesprochen, dass der Film Gasland ein Fake ist?

      Ich würde die Frage so stellen, was ist denn nicht gelogen ?

  20. Quercus said

    Kann das nicht alles ein Vorgeplänkel des WK III sein? Immer in kürzeren Zeiten geschehen Unfälle, Anschläge. Ich sehe dies im konkreten Zusammenhang des totalen Zusammenbruch des westlichen Wirtschafts- und Finanzsystems. Je schneller die
    WallStreet ihr Ende sieht, desto häufiger passieren ungewöhnliche Sachen. Heute wird es noch als Unfälle getarnt, Morgen dann als Krieg. Als nächstes kommt vielleicht ein biologischer Anschlag. Dafür wird das Wetter dann Schuld sein, solange
    bis ein „casus belli“ eintritt, für den alle, ausser USreal verantwortlich ist.

  21. heibo said

    Schaut Euch mal die ganzen Artikel von Herwig Duschek, „Gralsmacht“ an, er hat übrigens die selbe Vermutung wie ich, nämlich daß der echte
    GM Flieger möglicherweise ferngesteuert auf einem Luftwaffenstützpunkt der NATO gelandet wurde und man da auf dem Berg nur Schrott ab-
    kippte, denn wo sind die Turbinen??? Waren die etwa zu schwer für die Transporthubschrauber 😉

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/03/1665-artikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/03/1666-artikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/03/1667-artikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/03/1668-artikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/03/1669-artikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/03/1670-artikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/04/1671-artikel.pdf

    http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/04/1672-artikel.pdf

    • Skeptiker said

      @Heibo

      Deine Vermutung?

      Also die leben alle noch?

      Ich war eben einkaufen und musste mit Geld bezahlen, das war aber real.

      Was sind schon Vermutungen?

      =>Was für ein Stuss?

      Ich gehöre ja selber schon zu den unbeliebtesten Menschen, zumindest habe ich den Einkauf überlebt, weil ich dachte hinter mir steht einer, der den ganzen Laden wegsprengt, nur um mich zu beseitigen.

      => Aber dem war nicht so.

      Gruß Skeptiker

    • Irminsul said

      Danke Heibo. Meine Antwort ist merkwürdigerweise weiter unten als eigener (23.?) Kommentar aufgetaucht.

      • heibo said

        Ich denke auch, Skeptiker sollte lieber lesen, dann würde er auch schnell herausfinden, daß an einem 11. September
        schon einmal ein Flugzeug aufschlug und nur Geschnipsel übrig blieb. Da waren dann auch Polizisten mit Leichen-
        spürhunden und die sagten, daß keiner ihrer Hunde angeschlagen hatte, also keine Leichen oder Leichenteile. Keine
        Leichen, keine Passagiere, bzw. kein Flugzeug sondern nur nicht definierbarer Schrott. Und dann erinnere ich auch
        noch an die Malaysia Maschine, die bis heute nicht wieder aufgetaucht ist, die Handys und Netbooks von einigen
        Passagieren und Crewmitgliedern waren aber noch mehrere Tage nach dem Verschwinden auf Empfang, also war auch
        diese Maschine ganz sicher nicht abgestürzt, sondern wurde irgendwo gelandet.

        • heibo said

          Ich wünsche allen ein schönes Osterfest! Momentan ist ja gerad Bluuuuutmooooond 😀 ….aber der sieht mir doch ziemlich normal
          aus der Gute 😉

  22. Kräuterfrau said

    Alle suchen nach der Wahrheit……..was genau nach 10.30 passiert ist

    • FensterBANK said

      Zeigt dieses Bild doch genau den Ort über der Küste an (zwischen 10:30 Uhr und 10:31 Uhr), wo sich zwei Flugzeuge sehr nah zusammen befinden. Das dürfte aber ca. 15 Minuten später sein.
      Außerdem scheinen 2 weitere Flugzeuge den gleichen Kurs von Barcelona in Richtung Frankreich zu nehmen.

      Vielleicht wurde per Software der Flug der Germanwings ab diesem Zeitpunkt nur noch per Radar simuliert.
      Der abgesetzte Hilferuf kann authentisch sein, dass die Maschine nicht mehr kontrollierbar war und übernommen wurde.
      Vorher am Flughafen Barcelona war doch eine leichte Verzögerung beim Start eingetroffen, angeblich wegen technischer Probleme.
      Das war vielleicht die Zeit, in der das System mit der Fernsteuerungssoftware gespickt wurde und diese „klar gemacht“ wurde für eine spätere Übernahme.

      Ab 10:36 Uhr ist das Flugzeug dann unter fremder Kontrolle, die Funksignale stammen nicht mehr von der Germanwings sondern von einer Simulation,
      während die Germanwings an Höhe verliert (zu Vertuschungszwecken unter dem Radar) und einen anderen Kurs einschlägt, verliert das künstliche Signal immer mehr an Höhe
      und verschwindet letztendlich am Berghang, wo Trümmer abgeworfen wurden die den Anschein eines Crashes simulieren sollen.
      Kann es sich so abgespielt haben?

      Wurde die echte Germanwings von den französischen Abfangjägern eskortiert?
      Die Piloten konnten nicht mehr steuern, weil ihnen die Kontrolle über das Flugzeug entzogen wurde.
      Wo ist es nun hin?

      Angenommen die Trümmer am Berghang stammen wirklich von der Germanwings, welchen Auftrag hatten die gesichteten Mirage-Abfangjäger?
      Fragen über Fragen.

      Dass Hollande sehr frühzeitig verkündete, dass niemand überlebt habe, ist ein sehr wichtiger Punkt bei der ganzen Story.

      • Kräuteerfrau said

        @Fensterbank

        Deine Vermutung könnte der Wahrheit entsprechen.

        Verspätung der Maschine wegen “ Reparatur “ in Form von Manipulation einer Fernsteuerungssoftware..
        Mit Folge einer späteren Entführung, mit Crash Simulation.

        Hollande verkündet sehr schnell, dass es keine Überlebende mehr gibt.
        Wieso weiß er dies so schnell ?
        Mirage Flugzeuge bei der Übung ?
        ELOKA-DROHNE wohl dadurch in der Nähe-diese Drohnen können auch sämtliche Frequenzen auch GPS-Transponder und MobilFunkfrequenzen gejammt haben, und das Flugzeug FREMDGESTEUERT ins Verderben oder weiß wo hin entführt haben.

        Man spricht von einem “ Aufprall “ schaut man die Bilder an, wird man hellwach !!!

        Konstante Flugroute trotz Sinkflug ?RADAR Simulation ???
        Wichtig wäre auch um was für eine Marke“ Autopiloten “ es sich gehandelt hat.Die Maschine war ja etwas älter, Airbus hat zum Beispiel Autopiloten eingebaut, die sogar Befugnisse haben Befehle des Piloten zu übersteuern und Entscheidungen gegen den Piloten zu treffen, wenn Notsituationen eintreffen.
        Fragen über Fragen !!!

        Schöne Ostertage und liebe Grüße !!!

  23. soliperez said

    Unbequeme Fragen

    Ich verfolge schon seit einigen Tagen im „Gelben Forum“ einen auch dort unbequemen Nachfrager, der einfach nur Fragen stellt, wo der zu erkennende Einschlagort des Flugzeuges ist, wo die 150 Sitze sind und andere Details…

    Ja, es sieht aus, als habe jemand illegal ein paar Überreste die Abhänge hinab gekippt.

    Wo sind die zerfetzten Überreste der 150 Passagiere? Die Bergungshelfer haben nicht einmal eine Ausrüstung mit, um Überreste eines menschlichen Körpers zu bergen. Sie stochern ein wenig umher und drehen die wenigen Wrackteile um, die vorzufinden sind. 150 Einkleidungen der Passagiere, hunderte Koffer und Taschen mit Inhalten, 150 Passagiersitze. Alles Puff und weg! Und wo sind die massiven Triebwerke hin? Lassen wir mal die in Feinstaub pulverisierte Carbon-Verkleidung außen vor.

    Keine Einschlagspuren, keine Brände, keine Erdverschiebungen die einen Einschlag erkennen lassen. Statt dessen in den Rillen mehrerer Abhänge fein verstreut ein paar nicht verbrannte und bunte Kleinsteile. Und natürlich ein geradezu perfekt abgetrenntes Exemplar für die Kamera, welches die Kennung der Maschine inkl. deutscher Flagge zeigt. Die Arealbilder sind mittlerweile scharf und hochauflösend. Die dunklen Färbungen des Gesteins haben nichts mit dem Absturz zu tun. Die Berghänge sehen in der umliegenden Region alle so aus.

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=349143

    und gesamt: http://www.dasgelbeforum.net/search.php?search=ashitaka&x=0&y=0

    Also alle Achtung, mir gefällt was Ashitaka so einfach fragt und nach Antworten dürstet und sogar im Gelben derart abgebürstet wird.

  24. Irminsul said

    Da Du nun schon :mal die Gralsmachtsseite hier ins Spiel bringst, Heibo, empfehle ich allen Lupocattivolesern unbedingt das eingehende Studium dieser Seite. Es braucht dazu einen offenen Geist, klares Denken, die Bereitschaft für Neues und Kontroverses. Man kann sich vom Begriff „Anthroposophie“ oder dem Namen „Rudolf Steiner“ natürlich genauso verschrecken lassen, wie von den zeitgenössischen Wortungeheuern „Nazi, Antisemitismus, Holocaust usw.“. Man kann aber auch etwas entdecken, was weit über den Horizont dieser Seite hinausführt, sie ergänzt und vertieft. Die Gebrauchsanweisung der http://gralsmacht.com/ schreckt vielleicht ein wenig ab, fördert aber den eigenen Ernst zur Sache. Wer sich da einarbeitet, wird ungemein beschenkt.

  25. Renate said

    Zwei sehr gute Kommentare auf SchwertAs, die sich mit der Frage beschäftigen, warum man uns diese offensichtlichen Lügen präsentiert.
    Ein Angriff auf die Truther; eine interessante Idee, zumal ja Verschwörungstheorien jetzt verboten (!!!!) werden sollen. Brauchen wir dann die Gedankenpolizei?

    (unter diesem Artikel: https://schwertasblog.wordpress.com/2015/03/27/zerbrochene-deutsche-flugel-der-germanwings-absturz-und-verschworungstheorien/#comments )

    Hörstel kapituliert vor dieser Geschichte

    Das geht mir genauso. Er hat vollkommen recht: Es ist unmöglich, anhand der Informationen, die wir zur Verfügung haben, rauszufinden, was mit dem Flugzeug geschehen ist. Alles ist möglich – nichts ist ausgeschlossen – denn jede Information kann eine Lüge sein.

    Es ist aber nicht unmöglich, zu analysieren, was mit der Berichterstattung geschehen ist. Wie auch Christoph Hörstel angesprochen hat, hat die eine neue “Qualität” bekommen, wenn man sie z.B. mit 9/11 als Referenzereignis (aber auch anderen Geschichten) vergleicht.

    Bei 9/11 wurde eine falsche Realität aufgebaut, die einigermaßen (!) in sich stimmig war. Die Gründe, aus denen es inszeniert wurde (Krieg gegen den Terror, Opiumhandel in Afghanistan, Einschränkung der Bürgerrechte, verstärkte Überwachung) sind rational. Es war eine typische False-Flag-Aktion, der Feind, der mit 9/11 aufgebaut wurde, wurde tatsächlich dann auch in Kriegen bekämpft und wird es noch.

    Das trifft auf den Germanwings-Absturz alles nicht zu. MIr scheint, es wurde rein um des Lügens Willen gelogen.

    Es wurde sogar offensichtlich gelogen. BILD und Paris Match haben angeblich diese Handyaufnahme gesehen – die Staatsanwaltschaft hat kurz darauf dementiert, dass ein solches Handy existiert. BILD und Paris Match haben also in dem Wissen gelogen, dass die Lüge auffliegen wird.

    DAS ist die neue Qualität der Lüge!
    Das ist eine Art der Lüge, die wir bei unseren Überlegungen nicht auf dem Radar haben, die es aber sehr wohl gibt.

    Wenn es z.B. ein versehentlicher Abschuss durch Militärmaschinen war, so ist naheliegend, dass es vertuscht werden sollte. Die einfachste und efektivste Möglichkeit, das zu tun, wäre gewesen, den Ball flach zu halten und zu verlauten, dass die Ursachenforschung bei einem Flugzeugunglück sehr lange dauert (was ja auch zutreffend ist). Ich vermute, dass das bei MH17 der Fall war, und da wurde ja auch genau diese Methode gewählt. Es wurde zwar verlautet, Putin habe es getan, aber nur halbherzig und nicht sehr hartnäckig (im Vergleich zu der Hartnäckigkeit, mit dem es jetzt dem Copiloten in die Schuhe geschoben wird), bei einer False-Flag-Aktion gegen Putin hätten bessere “Beweise” für seine Täterschaft präsentiert werden müssen.

    Es kann dennoch ein versehentlicher Abschuss gewesen sein – es kann ALLES gewesen sein, auch ein echter Unfall – aber die Berichterstattung danach war in dem Fall keine typische Vertuschung, sondern eine Benutzung.

    Ich komme vorsichtig zu der vorübergehenden Schlussfolgerung, dass die totale Publikumsverwirrung, die hier aufgetreten ist, ABSICHT war. Was auch immer die Ursache für den Absturz war (ob die Manipulateure davon überrascht wurden oder nicht – auch das ist nicht herausfindbar), die Absicht hinter der Berichterstattung war genau das, was es auslöst.

    Und was ist das?

    “Gib es auf, es ist unmöglich”.??

    Mir persönlich erscheint es wie eine Demonstration der Medienmacht. Die Lügenpresse streckt uns die Zunge raus und zeigt uns: “Ihr könnt uns hundertmal Lügenpresse schimpfen, aber OHNE UNS wisst ihr rein gar nichts. Ihr seid voll und ganz abhängig von uns.” Leider ist das wahr.

    Auch und gerade bei 9/11 basierten ja alle Widerlegungen der offiziellen Theorie auf der Medienberichterstattung (vor allem den Live-Aufnahmen). Nicht dass man alle für bare Münze genommen hat – natürlich nicht! Aber sie waren die Grundlage.

    Wenn sie dazu übergehen, vollkommen wirres Zeug zu berichten, ist diese Grundlage (die Ausgang für logische Überlegungen der Sorte “das würden sie nicht sagen, wenn ….” etc. liefert) weg.

    Ich habe auch in anderen Bereichen das Gefühl, dass der “Film”, der uns präsentiert wird, die Logik verliert und in surrealen Dreck voller “Tiefgang” (für den man zu blöd ist!) übergeht – etwas, das uns in der Unterhaltungsbranche schon lange als “wertvoll” präsentiert wird (David Lynch z.B.), das mir aber aus tiefster Seele zuwider ist.

    Kommentar von osimandia — 4. April 2015 @ 09:38

    “Ich habe auch in anderen Bereichen das Gefühl, dass der “Film”, der uns präsentiert wird, die Logik verliert und in surrealen Dreck voller “Tiefgang” (für den man zu blöd ist!” Absolut!

    Vielleicht gehe ich da zu weit, aber die Produktion des “surrealen Drecks” kann man auch als Krieg gegen den Logos begreifen,die menschliche, besonders aber auch die göttliche Vernunft, die in Jesus Christus Mensch wurde.Wenngleich die Fastenzeit und der Sinn des Osterfestes weitgehend aus dem Bewusstsein der europäischen Völker verdrängt wurden, ist doch der Kampf dagegen noch lange nicht beendet, denn die Suche nach Wahrheit und Klarheit gehört immer noch zu unserer Identität. Das Verwirrspiel, dass den Blick auf die Tragödie, deren Ursache wir nicht kennen vernebelt, verstellt auch den gesunden geraden Weg des Mitgefühls und der Trauer – bislang bildeten da immer hauptsächlich die Politikerauftritte eine Wand, an der man vorbei musste.

    “…die Absicht hinter der Berichterstattung war genau das, was es auslöst.

    Und was ist das?

    “Gib es auf, es ist unmöglich”.?? ”

    Das soll vermutlich wirklich die Botschaft sein und es ist sehr wichtig, dass Du das ausgesprochen hast, Wenn Wahrheitssucher sich in dem ihnen vorgeworfenen “surrealen Dreck” verfangen, werden ihre Hirne zum Werkzeug der eigenen Zersetzung. geben sie die Suche auf, kommt es einer Kapitulation vor der Medienmacht gleich, was demoralisierend ist. Zu erkennen, dass man es mit einer neuen Qualität zu tun hat,wie Du es beschreibst ist trotzdem befreiend und kann das Denken in Bewegung bringen.Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wer den Dreck einspeist. Man muss den Eindruck bekommen, dass es “Quellen” gibt, deren “Meldungen” zu überprüfen nicht statthaft ist. Mir ist nicht vorstellbar, dass irgendwelche Presseunterwürmer sich einfach Geschichten ausdenken und diese Geschichten dann naiv gläubig weiterverbreitet werden, auch wenn sie anderen eingespeisten Meldungen widersprechen oder wie Du schreibst kurz danach in sich zusammenbrechen müssen. Das ist natürlich eine Verschwörungstheorie, aber ich kann mir das nicht anders vorstellen.

    “Ihr seid voll und ganz abhängig von uns.” Leider ist das wahr.”

    Das ist dann wenigstens Klarheit.Ereignisse sind dazu da die Agenda auf möglichst vielen Wegen voranzutreiben. Die Realität, wo sie nicht ebenfalls schon eine Lüge ist, erhält ihren Wert bestenfalls als Anlass für vielfältige Angriffe.Der Kampf gegen Vernunft, Sinn, Moral, Liebe,Mitleid, Logos wird auf allen Ebenen geführt. Weshalb also nicht auch bei diesem Unglück, dass viele Menschen erschüttert hat.

    Diese neue Qualität der Medienlügen könnte ein gezielter Angriff auf die “Truther” sein, denen man ja offen den Krieg erklärt hat und deren Denkweise (worauf springen sie an) man längst analysiert hat.Nebenbei, denn “Truther” ist eigentlich für mich gar kein Schimpfwort,kann es die spirituelle Ebene berühren, den Kampf gegen Logos.Sadistischer Spieltrieb,Freude am zusätzlich erzeugten Leid ,es gibt ja echte Opfer und Leidtragende, auf deren Gefühlen man grausam Klavier spielt, ist denke ich auf jeden Fall dabei .

    Nach Camerons Drohung vor der UN, Verschwöhrungstheoretiker müssten mit Terroristen gleichgesetzt werden, scheint Frankreich Nägel mit Köpfen zu machen. Verschwörungstheorien sollen verboten werden.Dass sie die Gelegenheit des Unglücks gleich mal dazu nutzten in der “Verschwöhrungsszene” gezielt für Verwirrung zu sorgen, ist ja nicht auszuschließen.Es ist überhaupt eine ziemlich breit angelegte Sache, wie der Artikel von Thierry Meyssan nahelegt:

    http+++://21stcenturywire.com/2015/03/19/france-moves-to-make-conspiracy-theories-illegal-by-government-decree/

    Dass Hollande die Sache sehr ernst meint und wem gegenüber er in der Pflicht steht., zeigt der Ort den er wählte um die Kampfansage zu machen – die Shoah Gedenkstätte.

    Meyssan nennt die wahrscheinlichen Angriffsziele:

    “Who are the “conspiracy theorists“?
    The “conspiracy theorists” are thus citizens who oppose the omnipotence of the State and who wish to place it under surveillance.
    The Jean-Jaurès Foundation describes them as follows:

    “[It’s] a heterogeneous movement, heavily entangled with the Holocaust denial movement, and which combines admirers of Hugo Chavez and fans of Vladimir Putin. An underworld that consist of former left-wing activists or extreme leftists, former “malcontents”, sovereignists, revolutionary nationalists, ultra-nationalists, nostalgists of the Third Reich, anti-vaccination activists, supporters of drawing straws, September 11th revisionists, anti-Zionists, Afrocentricists, survivalists, followers of “alternative medicine”, agents of influence of the Iranian regime, Bacharists, Catholic or Islamic fundamentalists “(p. 8).”

    (Ich weiß bei Manchen nicht mal was das ist)

    Vielleicht gehe ich hier echt zu weit, aber dieser Strang hier ist ja für Gedankenexperiment geöffnet und mehr ist das hier von mir auch nicht, eher weniger.

    Kommentar von Luftpost aus dem Siechkobel — 4. April 2015 @ 20:16

  26. Umlandt Gerhard said

    Mein Fazit aus der Germanwings-Geschichte

    Zunächst danke ich den Kommentatoren für ihren zahlreichen Zuspruch zu meinem Beitrag.

    Ich glaube, man kann konstatieren, die endgültige Vernichtung
    und damit die VORSÄTZLICHE ERMORDUNG der Passagiere
    der Germanwings Maschine geschah durch die Mirage-Jets bzw.
    deren abgefeuerte Raketen.

    Der Punkt Fernsteuerung ist in diesem Fall m.E. nicht so wichtig –
    daß es das gibt und in den meisten Fliegern eingebaut ist, ist klar
    (sonst darf man z.B. die USA gar nicht anfliegen) -, denn der Flieger wurde nicht durch die Fernsteuerung kaputt gemacht, sondern ist explodiert, wohl aufgrund von Luft-Luft-Raketen.

    Auch eine gewisse Berechtigung hat – was ich in meinem Beitrag nicht erwähnt habe (wohl aber in früheren Kommentaren z.B. bei Kopp) – die Vermutung, daß eine Bombe an Bord war. Dafür könnte z.B. sprechen, daß die Germanwings eine halbe Stunde Verspätung beim Abflug hatte (so als hätte man noch schnell was an Bord bringen müssen).

    Der Grund, warum ich trotzdem zu der Ansicht gelangt bin, daß die Katastrophe über einen AMERIKANISCHEN HELLADS-Laser ausgelöst wurde, ist der, daß der Flieger in 38.000 Fuß Reiseflughöhe (12,5 km)
    plötzlich einen steilen Sinkflug einleitete. HIER muß also schon irgendetwas Entscheidendes passiert sein, das die Piloten veranlaßt
    haben muß, nicht nur gemütlich notzulanden, sondern der Schaden muß so massiv gewesen sein, daß man sogar steil nach unten ging: der HELLADS-Laser!

    Bombe oder die Mirage sind zu diesem Zeitpunkt als Erklärung weniger tauglich, denn wenn die Germanwings schon in 12,5 km Höhe explodiert wäre, dann würden die Flugzeugteile über ein viel größeres Gebiet verstreut liegen, über viele Quadratkilometer. Das ist nicht der Fall.

    Das heißt, die ausgelöste Explosion erfolgte in viel geringerer Höhe (durch die gesichteten Mirage-Jets) um den Ami-Skandal zu vertuschen, daß diese einen Fieger kaputtgemacht haben.

    Ist es nicht auffällig, daß die Amis bzw. Obama sofort „Hilfe“ angeboten haben? Und: aus welchem Grund? Tun sie das sonst immer, daß sie „Hilfe“ anbieten, wenn ein Flieger abgestürzt ist? Antwort: nein!

    Desweiteren höchst auffällig ist, daß die neuesten Ermittlungsergebnisse immer in den USA bzw. der New York Times verkündet werden, nach denen sich die europäischen Untertanen dann zu richten haben. Wie blöde müssen eigentlich europäische Politiker sein, daß sie sich selbst als Untertanen und Sklaven der Amerikaner verstehen?

    Tatsächlich angereist ist indes ein „israelisches Hilfsteam“.

    Frage: Was haben die da überhaupt verloren? Waren die etwa mitinvolviert in den HELLADS-Vorgang? Soweit hergeholt ist das nicht. Vor einiger Zeit (ca. 1 Jahr) gab´s doch diese Meldung, daß über dem Mittelmeer eine Rakete über dem Mittelmeer in Richtung Israel abgefeuert worden war und die verschwand dann plötzlich vom Himmel.
    Damals gab es Spekulationen, daß dies ebenfalls eine Übung war mit einem Raketenangriff auf Israel und daß diese Rakete mit einem HELLADS-Laser abgefangen wurde. Damals waren sicher die Israelis
    MITINVOLVIERT! Wieso drängen sie sich in Sachen „Germanwings“ SCHON WIEDER vor? Welchen Verdacht das nahelegt, kann sich jeder selbst überlegen.

    Jedenfalls, wenn ich politischer Entscheidungsträger in Frankreich wäre hätte ich diese Israelis gar nicht erst einreisen lassen bzw. wenn schon erfolgt, ihnen den Zutritt (notfalls mit Gewalt!) zum Absturzgebiet verweigert!

    Die Tatsache, daß Israelis angereist sind, begründet übrigens – zumindest wenn man gewisse Zusammenhänge kennt -, einen weiteren Verdacht, daß es sich um eine HELLADS-Geschichte handelt.

    Fazit: die Hauptschuld tragen die Amerikaner! Die Europäer, vor allem die Franzosen haben nur die „Ausputzerarbeit“ geleistet, um für die Amerikaner den WELTSKANDAL zu bereinigen. Und die mieseste und untertänigste Rolle spielen wieder Merkel und über ihre Freundin Liz Mohn die Manipulations- und Hetz-BILD, die die eigene Bevölkerung, die Fluglinie, die Piloten, den Copiloten und dessen Eltern in schmählichster Weise diffamiert, nur um die Schandtaten der Amerikaner geheimzuhalten!

    Wer genug Lebenserfahrung hat weiß, die naheliegendste Lösung ist immer die wahrscheinlichste (auch Kriminalisten überlegen so): und hier spricht ALLES dafür, daß dies eine amerikanische „Strafexpedition“ für Merkels und Hollandes „Minsk2“ war.

    Da muß man sich nur überlegen, was „Minsk2“ bedeutet. Das ist ja nicht irgendein Treffen, ja nicht irgendein Vertragswerk. Auch geht es nicht nur darum, daß Merkel und Hollande diesmal nicht nach der Pfeife der Amerikaner tanzten, sondern es geht um sehr viel mehr:

    Merkel und Hollande haben offensichtlich überrissen, was die Amerikaner wirklich vorhaben, nämlichen den

    DRITTEN WELTKRIEG IN EUROPA AUSZULÖSEN.

    Und um das auszubremsen und NICHT SELBER ZUM OPFER ZU WERDEN, erarbeiteten sie eine Teillösung mit Russland/Putin.
    Erst gerade wurde bekannt, daß ein hoher amerikanischer Entscheidungsträger (Stratfor) zugab, Amerika habe „seit 100 Jahren“ keine andere Politik gemacht, auch mit dem „1. und 2. Weltkrieg und dann mit dem kalten Krieg“, als zu verhindern, daß sich Russland und Deutschland zusammentun. Denn Russland mit Deutschland zusammen wären eine so starke Macht, daß sie die USA bezwingen könnten und Amerika untergehen würde. Deutlicher kann man gar nicht werden. Und das hat eine Amerikaner selber gesagt. Hier braucht man nur noch 1 und 1 zusammenzählen.

    Ich glaube, unter diesen viel größen Rahmenbedingungen muß man verstehen, was sich da abspielt.

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      Die Amigauner wissen:

      Fakt ist, dass nur durch die ENERGIE der deutschen Gehirne, bzw. der gestohlenen deutschen Patente und Verfahren, die USA zur Weltmacht werden konnten.

      LEIDER, muß man dazu auch leider sagen.

    • Gerhard – ich hab Deinen Kommentar aufbereitet als Artikel, der geht morgen Mitternacht online – Danke und lieben Gruss – Maria!

      • Umlandt Gerhard said

        Hallo Maria,

        hab dir grad vorhin ein Mail geschickt.
        Ich wünsche dir FROHE OSTERN!
        .. und den Lesern

  27. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article139087743/Eigentlich-duerfte-man-mit-uns-nicht-mehr-fliegen.html

  28. […] Germanwings-Absturz: Eine dramatische Geschichte im Hollywood-Stil […]

  29. Sandra said

    Mich würde einmal interessieren, ob es zu dem angeblichen Video, dass später auftauchte, eine Bestätigung von Personen gibt, die den Kapitän kannten, dass es sich tatsächlich um dessen Stimme handelt?

    Die anderslautende Mitteilung über den Inhalt des Stimmrekorders (nur Klopfgeräusche und versuchtes Aufbrechen der Tür) kann ich so nicht glauben, denn wieso sollte das alles ohne Worte stattgefunden haben? Der Kapitän hätte sich auf jeden Fall verbal geäußert. Ganz bestimmt auch andere Personen in der Kabine, es ist sogar davon auszugehen, dass ein ziemlicher Tumult entstanden sein müsste.

    Sollten die Stimmen nämlich nicht identifizierbar sein, ist allein deshalb schon was faul an der ganzen zusammengezimmerten Geschichte…

  30. […] Germanwings-Absturz: Eine dramatische Geschichte im Hollywood-Stil […]

  31. […] Germanwings-Absturz: Eine dramatische Geschichte im Hollywood-Stil […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: