lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Srebrenica-Massaker! 20. Jahrestag der Srebrenica-Lüge am 11. Juli 2015

Posted by Maria Lourdes - 12/07/2015

Hallo liebe Freunde von lupocattivo, seit einiger Zeit schon verfolge ich mit grossem Interesse eure Veröffentlichungen. Ich nöchte euch mit den folgenden Zeilen auf „neue“ Informationen aufmerksam machen, die bisher leider praktisch vollständig unbekannt geblieben sind.

Am 11. Juli 2015 jährte sich ein trauriges Ereignis zum zwanzigsten Mal; ein Ereignis, von dem wir alle schön gehört haben. Und dennoch spricht vieles dafür, dass dieses Ereignis nie stattgefunden hat. Ich spreche von dem angeblichen Massaker an etwa 8.000 moslemischen Bürgern in Srebrenica am 11.7.1995.

Srebenica

Bosnierin auf dem Gedenkfriedhof von Srebrenica (2014): Was geschah wirklich? Foto: picture alliance / dpa

Die entsprechenden Daten aus einer Vielzahl von Quellen können dem nachfolgenden Link entnommen werden. Die Daten hat eine mir bekannte Person (u. viele andere), die sich seit vielen Jahren mit Nachforschungen zu dem Thema befasst, in mühevoller Klein-Arbeit zusammengestellt: Helga Fuchs. Hier der Link: srebrenica711

Da auch ich der Meinung bin, dass eine Richtigstellung dessen, was damals in der Gegend von Srebrenica wirklich stattffand , von grosser Bedeutung für uns alle ist, habe ich mich bereit erklärt, euch jetzt zum 20. Jahrestag dieses Informationsmaterial zu schicken, um es – natürlich nach der entsprechenden Prüfung – auf eurer Website ggf. veröffentlichen zu können.

Ich danke euch – vor allem im Namen von Helga Fuchs – für euer Interesse. Möge die Wahrheit endlich ans Licht kommen, wie bei so vielen Themen und Ereignissen.

Viele Grüsse – srebrenica711

Massaker von Srebrenica – Zuviel Schwarzweißmalerei – Ein Artikel von Wolfgang Kaufmann bei JF 29/15

srebenicaFolgt man der Argumentation des Internationalen Strafgerichtshofes für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag und weiterer juristischer Instanzen der Uno sowie des niederländischen Staates, ist die Sachlage klar und eindeutig:
In Ausführung der „Direktive Nummer 7“ des Serbenführers Radovan Karadžić stürmten etwa 15.000 Kämpfer des Drina-Korps der Streitkräfte der Republik Srpske (VRS) während des Bosnienkrieges die UN-Schutzzone rund um die mehrheitlich von Moslems bewohnte Stadt Srebrenica.

Anschließend ermordeten die Angreifer, welche unter dem Kommando des Divisionsgenerals Radislav Krstić standen und gemeinsam mit serbischen Freischärlern agierten, zwischen dem 12. und 17. Juli 1995 an die 8.000 zumeist männliche Bosnier islamischen Glaubens.
Dabei schauten die in Potočari stationierten niederländischen Blauhelmsoldaten der United Nations Protection Force (Unprofor) diesem „Völkermord“ beziehungsweise „schwerstem Kriegsverbrechen in Europa seit 1945“ tatenlos zu.

Zuvor metzelten bosnische Dschihadisten auch Kleinkinder nieder

Tatsächlich jedoch verhielt sich das Ganze deutlich komplizierter. Zum ersten stand in der 900 Quadratkilometer großen UN-Schutzzone von Srebrenica die 28. Division der Armee Bosnien-Herzegowinas (ARBiH). Deren Angehörige terrorisierten seit dem Mai 1992 die christlich-serbische Minderheit in der Region. Ein Beispiel hierfür ist das Massaker von Kravica. Hier metzelten die bosnischen Dschihadisten am 7. Januar 1993 um die fünfzig Menschen nieder, darunter auch Kleinstkinder.

Insgesamt dürften den Übergriffen, die vor allem der Initiative des lokalen ARBiH-Kommandeurs Brigadegeneral Naser Orić entsprangen, mehrere tausend orthodoxe Serben zum Opfer gefallen sein; darüber hinaus wurden an die 200 nichtmuslimische Dörfer niedergebrannt und deren Kirchen und Friedhöfe geschändet. Somit handelte es sich bei Srebrenica keinesfalls um eine entmilitarisierte Zone, in der sich lediglich unschuldige bosnische Zivilisten befanden.

Paris spielte dubiose Rolle

Zum zweiten war der Kommandeur des rund 500 Mann umfassenden holländischen Unprofor-Kontingents Dutchbat III, Oberstleutnant Thomas Karremans, sehr wohl bereit gewesen, mit Waffengewalt gegen die vielfach überlegenen VRS-Verbände vorzugehen, um die Bewohner der Enklave zu schützen. Allerdings verweigerte man ihm die hierfür zwingend notwendige Unterstützung durch Kampfflugzeuge der Nato. Verantwortlich für diese fatale Entscheidung war der französische Lieutenant-General Bernard Janvier, seines Zeichens Oberbefehlshaber der UN-Truppen in Bosnien und Kroatien, welcher wiederum auf direkten Befehl von Staatspräsident Jacques Chirac handelte.

Der hatte seinem serbischen Amtskollegen Slobodan Milošević im Juni 1995 explizit zugesichert, daß es keine Nato-Luftangriffe geben werde. Dabei stellt sich die Frage, ob Chirac damit wirklich nur französische Geiseln schützen wollte, wie es offiziell hieß, oder ob noch ganz andere, politische Gründe dafür vorlagen, Srebrenica preiszugeben – immerhin erleichterte die nachfolgende „ethnische Säuberung“ das Zustandekommen des späteren Friedensabkommens von Dayton.

Denkbar wäre auch der Versuch, die Serben in die Falle zu locken, um eine Handhabe für weitere Repressionsmaßnahmen gegen Belgrad zu haben: erst tolerierte der Westen den Vernichtungsfeldzug gegen die serbischen Bauern in der Enklave, dann gab er der nach Rache dürstenden VRS plötzlich den Weg nach Srebrenica frei. Auf jeden Fall aber spielte Paris bei den Vorgängen vom Juli 1995 eine ähnlich dubiose Rolle wie anläßlich des Genozids an den Tutsi in Ruanda im Jahr zuvor.

Opferzahl ist unklar

Zum dritten ist auch die exakte Zahl der muslimischen Opfer des serbischen Einmarschs nach wie vor ungeklärt. Die Frage wurde nicht exakt beantwortet, wie viele der Toten von Srebrenica denn nun tatsächlich exekutiert und wie viele im Verlaufe der tagelangen heftigen Gefechte zwischen ARBiH und VRS starben. Immerhin sprachen Augenzeugen wie der ARBiH-Offizier Nesib Buric von 2.000 bis 3.000 Gefallenen auf seiten der 28. Division, die natürlich auch in den Massengräbern rund um die Stadt liegen und Schußverletzungen aufweisen.

Und wieso tauchten nicht wenige der angeblich von den Serben Ermordeten später in Wählerlisten oder gar im Ausland auf? So mußte inzwischen sogar das überaus parteiische „Research and Documentation Center“ in Sarajevo einräumen, daß man immer wieder Lebende finde, die auf der offiziellen Srebrenica-Verlustliste stünden.

Außerdem gibt es glaubwürdige Berichte über „Säuberungsaktionen“, bei denen die Parteigänger Orićs, welche oftmals mafiösen Gruppierungen angehörten, muslimische Bosnier in der Enklave eliminierten, als die Truppen Krstićs vorzurücken begannen. Auf diese Weise starb beispielsweise Azem Bajramovic, seinerzeit Mitglied des Präsidiums der islamischen Partei der demokratischen Aktion Bosniens (SDA), der ganz offenkundig aus dem Wege geräumt wurde, weil er wußte, daß sich der Kreis um Orić an UN-Hilfslieferungen bereichert hatte.

Demgegenüber verschonten die Serben den von ihnen gefangengenommenen SDA-Chef von Srebrenica, Ibran Mustafic, und ließen ihn mit anderen Flüchtlingen nach Tuzla abziehen, was die These eines geplanten, systematischen Vernichtungsfeldzugs gegen die bosnischen Muslime nicht unbedingt stützt.

Von außen aufgepäppelte „Glaubenskrieger“

Dennoch wurden Radislav Krstić und andere führende Offiziere der VRS wie Ljubiša Beara und Vujadin Popović in Den Haag zu Haftstrafen zwischen Lebenslänglich und 35 Jahren verurteilt. Hingegen kam Naser Orić, den die Franzosen dann eilends aus dem belagerten Srebrenica ausgeflogen hatten, um ihm die Konfrontation mit den Serben zu ersparen, mit einer läppischen Strafe von zwei Jahren Freiheitsentzug davon, die er zudem nicht einmal absitzen mußte.

Und sein Vorgesetzter, der ARBiH-Generalstabschef Sefer Halilović, konnte sich sogar über einen Freispruch erster Klasse freuen, obwohl er nicht nur für Orićs „Heiligen Krieg“ rund um Srebrenica mitverantwortlich zeichnete, sondern auch für die Ermordung bosnischer Kroaten in Grabovica und Uzdol.

Noch weniger juristische Aufmerksamkeit erfuhren freilich die Aktivitäten griechischer Söldner sowie der Angehörigen der bosnischen Kampfeinheit „El Mudžahid“. Die ersteren kämpften mit stillschweigender Duldung der Regierung in Athen in den Reihen der Serben und waren möglicherweise auch an den Tötungsaktionen in Srebrenica beteiligt.

Die letzteren stammten aus dem arabischen Ausland und wurden sowohl vom Iran als auch der CIA finanziert und ausgerüstet. Diese von fremden Mächten aufgepäppelten „Glaubenskrieger“ begingen ebenfalls zahlreiche Greueltaten an serbischen Christen, welche einen weiteren Grund dafür bieten, das Geschehen von Srebrenica als blutige Vergeltung der Serben für unzählige vorausgegangene Kriegsverbrechen gegenüber ihren eigenen Landsleuten zu werten.

Insofern sollte man auf bosnischer beziehungsweise muslimischer Seite Zurückhaltung üben und darauf verzichten, die Opfer von Srebrenica zu „Blutzeugen“ für einen herbeiphantasierten „Kreuzzug“ gegen den Islam hochzustilisieren – egal wie viele Zivilisten nun wirklich vor zwanzig Jahren während der Besetzung der Enklave durch serbische Hand starben.

Linkverweise:

Alexander Dorins Analyse des Falls von Srebrenica 1995 – Autoren, die seit Jahren auf stark übertriebene Opferzahlen hinweisen, werden von den Medien konsequent ignoriert. Und das, obwohl diese Autoren lediglich das Ausmaß der »nicht zu entschuldigenden serbischen Verbrechen« in Frage stellen. hier weiter

Die Geschichte des Jugoslawien-Krieges – eine Geschichte von Lügen, Propaganda und false flag-Operationen der NATO-Armeen, ihrer Geheimdienste und ihrer Politiker. hier weiter

Srebrenica – Wenn es um das Thema Srebrenica geht, sind sich sogar kritische Geister des Ausmaßes der Manipulation nicht immer bewusst. Das ist größtenteils auf die Tatsache zurückzuführen, dass einflussreiche westliche Regierungen samt Massenmedien kritische Fragen zum Völkermord oder Massaker von Srebrenica tabuisiert haben. Ein Tabu, das bisher manch einen mutigen Journalisten verunsichert oder abgeschreckt hat. Denn wer möchte schon öffentlich als Völkermordleugner diffamiert werden? hier weiter

NATO-Krieg gegen Jugoslawien – Der Kosovo-/Jugoslawienkrieg wurde mit der Begründung geführt, einen Völkermord zu verhindern, bei dem überwiegend die serbische Seite als Täter und die albanische Bevölkerung als Opfer in fast allen Leitmedien dargestellt wurden. Der WDR-Film „Es begann mit einer Lüge“ (4) von Jo Angerer und Mathias Werth zeigte, dass die deutsche Öffentlichkeit massiv belogen wurde, um die dritte Bombardierung Belgrads in einem Jahrhundert zu rechtfertigen. hier weiter

Gemeinnutz geht vor Eigennnutz – Natürlich liegt die Ursache der Schuldenkrise nicht darin, daß man an die großen Vermögen nicht rankommt, sondern prinzipiel im Geldsystem an sich. Erst durch dieses können unglaubliche Vermögen in den Händen weniger Leute entstehen und so ganz nebenbei stellt es sicher, daß denjenigen, die es betreiben, am Ende ALLES gehört und der Masse GAR NICHTS… hier weiter

Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Diese Familie kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Ihr Ziel ist ein alles vernichtender Dritter Weltkrieg und die Errichtung einer Weltregierung. hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

Lügen, verdrängen, täuschen: Der lange Arm des Militärischen Nachrichtendienstes – Was wäre, wenn das Flugzeug mit dem polnischen Präsidenten Lech Kaczynski an Bord nicht am 10. April 2010, sondern vier Jahre später abgestürzt wäre, mitten in der hochexplosiven Stimmung zwischen Russland und der Ukraine? Was wäre, wenn sich herausstellen würde, dass der Absturz in Smolensk kein tragischer Unfall war? hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres…hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Geheimdokumente enthüllen: Die dunklen Pläne der Elite – Die Idee der Europäischen Union mit gemeinsamer Zentralbank, Währung und Regierung ist schon über 70 Jahre alt. Die Vereinigten Staaten von Europa sollen als Vorbild für eine »Neue Weltordnung« dienen, in der nicht mehr der Einzelne über sein Schicksal entscheidet, sondern jeder Lebensbereich von Politikern und Bürokraten bis ins Kleinste geregelt ist. Es droht eine Orwell’sche Schreckensvision wie im Buch 1984. hier weiter

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Dieses Buch ist ein Kraftpaket und macht unbeschreiblich viel Mut, sich selbst nicht aufzugeben, sondern solche »Krisen« als Chancen zu sehen, den Sinn dahinter zu verstehen, das Leben neu in die Hand zu nehmen und nochmals neu durchzustarten. hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Eine seltsame Geschichte – Wer beim Lesen mal wieder eine Gänsehaut kriegen, mitfiebern und vor Spannung die ganze Nacht durchlesen möchte, für den ist diese Geschichte das Richtige . Atemberaubend! … hier weiter

Das verbotene Buch Henoch: Warum wurde dieses heilige Buch von der Kirche unterdrückt und verbrannt – obwohl selbst Jesus es studiert hat? Elizabeth Clare Prophet legt hier ein Werk vor, das jahrhundertelang verschollen war. Dank ihrer umfangreichen Recherche ist uns das Buch Henoch damit endlich wieder zugänglich. hier weiter

Meister werden in der Kunst des Lebens – Auch Sie haben die unbegrenzte Fähigkeit, für sich das perfekte Leben zu erschaffen! Der Schlüssel dazu ist das Gesetz der Anziehung. Es bestimmt ihr Leben stärker als alles andere. Erschließen Sie die unglaubliche Power des Gesetzes: Um Ihre innersten Wünsche zu erkennen und zu verwirklichen Um Glück und Erfolg zuzulassen, statt sie unbewusst zu verhindern. Um zum Gewinner zu werden, zum selbstbestimmten Menschen. Mit einem Wort, um mehr davon zu bekommen, was Sie wollen und weniger davon, was Sie nicht wollen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Endlich gut drauf! Ihre Stimmung ist oft trübe, Sie haben Kopf- oder Rückenschmerzen, fühlen sich antriebslos, ängstlich und unkonzentriert, sind süchtig nach Süßigkeiten oder anderem? Dann leiden Sie wohl unter einem Mangel an Serotonin – ein Neurotransmitter, der für das Glücksempfinden zuständig ist. hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Langzeitlebensmittel Notration – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

13 Antworten to “Srebrenica-Massaker! 20. Jahrestag der Srebrenica-Lüge am 11. Juli 2015”

  1. MURAT O. said

    Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

    • Gernot said

      Neues von Horst Mahler:

      Kurzbericht über meinem Bruder Horst Mahler:

      Heute besuchte ich meinem Bruder im Klinikum Brandenburg. Er liegt dort auf der Intensivstation und wird von einem Brandenburger Justizbeamten Tag und Nacht im Krankenzimmer bewacht, was für ihm eine grosse physische Belastung ist. Mein Bruder soll am kommenden Montag operiert werden. Nach Auskunft des Arztes ist Sein Zustand sehr kritisch. Die Ärzte des Städischen Klinikum kämpfen um sein Überleben. Sie tun das beste, jedoch die Ärzte der JVA ” sehen zur Zeit keine Anhaltspunkte für Haftunfähigkeit”-Zitat aus dem Schreinben der JVA vom 07.07.2015
      Jedoch ein Anhaltspunkt für diese Behauptung ergibt sich aus den drei Anhängen, die ich diesem Schreiben beifüge.
      Die weitere Entwicklung kann man unter der Dokumentation „Der Fall Horst Mahler“ unter dem Link

      https://derfallhorstmahler.wordpress.com/2015/02/21/der-fall-horst-mahler/#more-9

      nachlesen.
      Sein Buch „Das Ende der Wanderschaft, Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit“ füge ich diesem Schreiben ebenfalls bei.
      Es sollte auf den Index der Bundesprüfstelle für Jugendgefährdende Medien.
      Bundesprüfstelle bricht Anhörung ab – Mahlers Buch nicht auf dem Index. Näheres unter dem oben angeführten Link.

      (sein Bruder P.Mahler)

  2. rositha13 said

    Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt und kommentierte:
    Dazu auch mein Beitrag:
    https://marbec14.wordpress.com/2015/07/11/srebreniza-genozid-luege-unterdrueckte-tatsachen-ueber-einen-fragwuerdigen-jahrestag/

  3. […] https://lupocattivoblog.com/2015/07/12/srebrenica-massaker-20-jahrestag-der-srebrenica-luege-am-11-ju… […]

  4. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.goldseiten.de/artikel/215315–Deutschland~-Aktuelle-Besatzungskosten-belaufen-sich-geschaetzt-auf-ueber-30-Mrd.–jaehrlich-.html

  5. Gernot said

    ÜBER DEN KOSOVOKRIEG (1999)

    Hier die Fortsetzung des Propagandamärchens im Kosovokrieg ab März 1999. Die Nato startet ihre Bombardierungen serbischer Gebiete ohne UN Mandat nach einem unglaublichen alles-verdrehenden Propagandafeldzug gegen Serbien – alles auf der Basis von Lügen und False Flag.
    Hintergrund der Agenda sind allein die Interessen amerikanischer „Geopolitik“.

    Die USA machen Tuzla im Kosovo im Anschluss an diesen Krieg zu einem ihrer größten Militärstützpunkte Europas. Skurrilerweise imitieren sie militärstrategisch die Methoden der deutschen Wehrmacht im WKII beim Albanienfeldzug bis aufs I-Tüpfelchen.

    Die Nato setzt bei ihren Luftangriffen gegen serbisches Gebiet Splitterbomben Uranmunition ein.
    Dieser Krieg konnte nur geführt werden durch einen widerwärtigen Propagandakampf um die öffentliche Meinung in den westlichen Ländern. Die Bevölkerung dieser Länder wurde systematisch belogen und betrogen durch False Flag Aktionen, gefälschte Bilder und Interpretationen.

    Unglaublich, wie Rudolph Scharping damals die deutsche Bevölkerung belogen hat, Fischer auch, obwohl er definitiv ganz andere Informationen von deutschen OSCE Beobachtern vor Ort hatte, einfach schamlos (vgl. im letzten Drittel des Filmes) !

    Dieser Krieg für amerikanische Hegemonial-Interessen ist ein Lehrstück für das, was heute genauso wieder in Variation läuft. Er trägt auch die Handschrift der Ereignisse, die 1939 vor Ausbruch des WKII stattfanden: massive Lügen, Verdrehungen, Hetze, Dämonisierung des Gegners.
    Alle Kriege werden so begonnen und aktuell erleben wir es wieder in der Aggression gegen die Ostukraine und im großen Maßstab in der Dämonisierung Russlands.

    Milosevic hatte offenbar genügend Beweise für die Wahrheit über sein Land, so dass er kurz vor seinem nicht zu verhindernten Freispruch in Den Haag stand, deshalb musste er sterben an einer Herzattacke, man hat ihn nicht oder falsch versorgt, denn die Wahrheit sollte nicht auf den Tisch.

    Was man uns auch verschwiegen hat: Wieviel deutsche Soldaten damals im Kosovokrieg eingesetzt waren unter dem Kommando der Nato und dort das Grauen ihres Lebens erlebt haben.

    Es war schon ab 1993 das Ende der Bundeswehr als Verteidigungsarmee.

    Für mich ist das Ganze ein Lehrstück, wie sie es treiben und immer getrieben haben, damals wie heute.
    Auch mit dem Thema „Srebrenica“ (Bosnien) habe ich mich schon vor einer Weile genauer beschäftigt, dort gilt das Gleiche: Die Wahrheit steht wie immer fast völlig auf dem Kopf und den Serben hat man die Rolle Deutschlands von 1945 angehängt, den Buhmann, den man restlos zerstören kann.

    Zu SEBRENICA

    Dabei standen in der „UN-Schutzzone Sebrenica“ bosnische Streitkräfte und jede Menge Gesindel dieser Seite (Killergruppen !!!) unter Schutz der UNO. Diese Kräfte in der Schutzzone S. haben sich alles an Waffen zulegen können, was nur ging – ständig Nachschub ohne Einschränkung – und unter diesem Schutzmantel der UN haben sie nachts Ausfälle und Übergriffe gegen christliche serbische Dörfer der Umgebung betrieben und bestialische Massaker angerichtet, immer wieder !!!
    Dies war letztendlich der Grund für den serbischen Gegenangriff auf Srebrenica, weil sie genau wie wir Deutschen damals in 1939 keine Hilfe gegen die Massaker an ihrer Bevölkerung bekamen.
    Sie waren deshalb gezwungen zu handeln, denn alles lief ja ab unter einem dicken LÜGENKONSTRUKT !

    Propaganda und Realität im Krieg gegen Jugoslawien 1999 Kosovo war

  6. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  7. arkor said

    Die Rugovo – Massaker Lüge, gefältschte und gefakte Bilder und ein Rudolf Scharping, der bis heute strafrrei durch die Tatbeihilfe der BRD ist: NICHTSTAAT BRD LÜGT SICH IN DEN KRIEG!
    Hier ist die Ableitung des Rechts zum Urgrund, zum Rechtsträger dargestellt: Damit erledigt sich der Rest an sich fast von allein, sprich die BRD::
    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

  8. StillerMitleser said

    Den Wirrnissen des Balkans sollte sich jede Regierung deutscher Staaten fernhalten.
    Einzig die Südgrenze ist abzusichern und komplett undurchlässig zu machen.

    • Hans Huckebein said

      Und was ist mit der Ostgrenze?
      Hast Du die Zigeunerhorden und die polnischen Räuberbanden vergessen? Dann fahr mal in die Ortschaften an der Polen- und Tschechengrenze, wo man sich kaum noch dieser mannigfaltigen Art der nächtlichen „Bereicherung“ erwehren kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: