lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.628 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.628 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte

Posted by Maria Lourdes - 09/09/2015

Peter Padfield, der renommierte englische Marinehistoriker, hat unter obigem Titel 2013 ein Buch veröffentlicht worüber man in britischen Medien ausgiebig diskutiert.
The Daily Telegraph und The Daily Mail berichteten über diese sensationellen Enthüllungen tiefschürfend. Auch Israels Ynet-Internet-Nachrichtendienst beteiligte sich daran.

Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte

Es handelt sich um Enthüllungen, die dazu führen könnten, dass die offizielle Geschichtsschreibung über den Flug von Rudolf Hess mit einer ME 110 am 10. Mai 1941 nach Schottland, mit einem Friedensangebot an England im Gepäck, unter neuen Aspekten beurteilt werden müsste – und alles was danach geschah.

Schon 10 Jahre zuvor hat sich der britische Publizist und Historiker Martin Allen in dem in deutscher Sprache erschienen Buch: „Churchills Friedensfalle“ kritisch mit diesem Thema auseinandergesetzt. Darin behauptete er, dass Churchill die Schuld für die Fortsetzung des Krieges trage, was von der geschichtswissenschaftlichen Forschung als irrig und revisionistisch zurückgewiesen wurde.

In seiner Geheimgeschichte bekräftigt Peter Padfield, dass die legendäre „Friedensmission“ von Hitlers loyalem Stellvertreter Rudolf Hess tatsächlich von Hitler genehmigt war. Hess hatte bei seinem Flug nach Schottland ein Angebot Hitlers bei sich, das vorsah, dass die deutschen Truppen sich aus den besetzten Gebieten Westeuropas zurückziehen, er bereit ist Reparationen zu zahlen, sowie einen „polnischen Staat“ wiederherzustellen.

Das Friedensangebot war formal in der Sprache eines Friedensvertrages und auf Briefpapier der Reichskanzlei geschrieben. Nachdem Hess sein Flugzeug nach der Bruchlandung verlassen hatte, erwartete er britische Abgesandte der Regierung, die ihn, wie Hess annahm, zu Friedensverhandlungen bringen sollten. Es kamen aber nur Churchills Geheimagenten, die Hess gefangen nahmen.

Von diesem Tag an verbrachte er 46 Jahre in Einzelhaft als Kriegsgefangener der Siegermächte. Den Friedensvertrag, den Hess bei sich hatte, wurde von der Regierung Churchill sofort unter die höchste Stufe der Geheimhaltung gestellt. Padfield macht geltend, dass Hess das Opfer einer britischen Geheimdienstoperation wurde, die von Churchill nicht nur genehmigt, sondern auch erdacht worden war, um den deutschen Friedensstifter nach Großbritannien zu locken. 

Wie der Telegraph berichtete, gibt es in keinem der offiziellen Archive einen Hinweis auf Hitlers Friedensangebot, obwohl die Sache schon lange bekannt ist. Padfield glaubt, dass Hitlers Friedensangebot nur deshalb nicht freigegeben wird, weil man die Reputation von historischen Persönlichkeiten nicht beschädigen möchte. Übrigens ist Padfield im Besitz der schriftlichen Anweisungen, das Friedensangebot Hitlers unter Verschluss zu halten.

Padfield zitiert, wonach Churchill eine „moralische Entscheidung“ gewählt hatte, Hitlers Friedensangebot abzulehnen. Dabei stellte er fest, dass Churchill von dem glühenden Willen getrieben war, gegen Hitler Krieg zu führen und die Vereinigten Staaten mit in den Konflikt hineinzuziehen. Im Gegensatz dazu machten Churchills Kritiker deutlich, dass dieser Trieb, gegen Hitler Krieg zu führen – im Gegensatz zu den Wünschen des Volkes und der Königsfamilie -darauf zurückzuführen ist, das Churchill einige Jahre zuvor in Bankrott ging, sogar sein Ahnenhaus verlor und dann von einer Gruppe Finanziers, bekannt als „der Focus“, von seinen Schulden befreit wurde und dafür musste er deren Politik betreiben.

Wäre die Friedensmission von Hess damals bekannt geworden, schreibt Padfield, wären die Pläne Churchills zur Ausweitung des Krieges zu einem Weltkrieg zusammengebrochen. ( Anm. 14. August 1941 Gründung der Atlantikcharta von Churchill und Roosevelt mit der Feindstaatenklausel gegenüber Deutschland und Japan, die noch heute Bestand hat – mehr dazu hier).

Bemerkenswert an dieser Dokumentation ist, dass sie nur in England, Neu-Seeland, Australien, Kanada und Indien also in den alten Ländern des Commonwealth vertrieben wird, nicht in den USA und Deutschland. Dort würden diese Enthüllungen einige Historiker in Argumentations-Notstand versetzen. Das Buch hat 430 Seiten, davon 361 Textseiten, der Rest sind Fußnoten zu 19 Kapiteln, sowie eine umfangreiche Bibliographie.

Es wird nicht nur der Hess-Flug behandelt, sondern auch andere Probleme aus der damaligen Zeit. Leider liegt es nur in englischer Sprache vor und es ist zu befürchten, dass eine deutsche Übersetzung, wenn überhaupt, auf sich warten lässt. Mit Englischkenntnissen aus einer höheren Schule ist das Buch gut lesbar, wobei ein Wörterbuch manchmal sehr hilfreich sein kann.
Hess, Hitler & Churchill – Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte – hier weiter

Auch der Sudetenbote berichtete über das Buch von Peter Padfield

In Folge 36 des Sudetenboten vom Oktober 2014 (S. 46-48) berichtet A.O. (so zeichnet der/die Autor /Autorin) von einem 2013 erschienenen Buch „Hess, Hitler & Churchill“ von Peter Padfield.

Darin beschreibt der Autor die Umstände, unter denen Rudolf Hess, Führerstellvertreter und dritter Mann im Staate (nach Hitler und Göring), in einer Me110, am 10. Mai 1941, von Augsburg nach Schottland geflogen ist.

In der Schule wurde/wird gelehrt, dass Hess den Flug in geistiger Umnachtung und gegen den ausdrücklichen Willen seines Führers ausgeführt hätte. Padfield räumt mit dieser Legende gründlich auf. Nicht nur wäre es für einen Verrückten kaum möglich gewesen, einen Jagdbomber vom Typ Me110 aufzutreiben, ihn für einen Langstreckenflug technisch zu modifizieren und sich die nötigen Flug-Kenntnisse anzueignen, er hätte auch die Flugabwehr sowohl Deutschlands als auch Großbritanniens durchfliegen müssen, was ohne Entdeckung und Abschuss nur durch ein Wunder hätte geschehen können.

Padfields Recherchen haben ergeben, dass der Flug technisch und diplomatisch gründlichst vorbereitet worden war. Die technischen Veränderungen des Flugzeugs fanden in den Messerschmitt Werken in Augsburg statt, mit Einflussnahme selbst des Firmengründers und Flugzeugkonstrukteurs Willi Messerschmitt. Diplomatische Vorbereitungen fanden in den britischen Botschaften in neutralen Ländern, vornehmlich in der Schweiz, in Spanien und in Schweden statt. Das britische Interesse am Hess-Flug reichte bis hin zum Buckingham Palace.

Padfield bekräftigt, dass auch Hitler in den Hess Flug eingeweiht war, weil er den Krieg mit Grossbritannien beenden wollte, um durch den bevorstehenden Russlandfeldzug keinen Zweifrontenkrieg führen zu müssen. Es schwebte ihm sogar vor, gemeinsam mit Großbritannien den Bolschewismus bekämpfen zu können. Dafür hatte Hess ein Friedensangebot im Reisegepäck.

Hitlers Angebot war, den Krieg zu beenden auf der Basis gegenseitiger Nichteinmischung Deutschlands in die Politik des britischen Weltreichs und Grossbritanniens in Deutschlands Europapolitik. Deutsche Friedensbemühungen nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges? Das klingt zunächst befremdlich. Das passt nicht in das uns vermittelte Bild von den Plänen der NS-Machthaber. Wir hören seit 1945 permanent, dass Hitler den Krieg gegen den Osten als Kampf um Lebensraum bereits 1923 in seinem Buch „Mein Kampf“ propagiert habe – mehr dazu hier und hier.

Merkwürdigerweise gibt es in keinem der bislang freigegebenen Archive eine offizielle Kopie von Hitlers Friedensangebot, dessen Bedingungen ‚England einen Frieden in Ehren‘ eingebracht hätte. Padfield glaubt, dass es geheimgehalten wird, um die Reputation historischer Persönlichkeiten nicht in Frage zu stellen. Er glaubt sogar, dass die mysteriösen Umstände, die 1987 zu Hess‘ Tod führten, mit dieser Geheimhaltung zusammenhängen – mehr dazu hier. Eine dieser Persönlichkeiten, die schadlos gehalten werden sollen, ist zweifellos Englands Kriegspremier Winston Churchill, der von einem Ausgleich mit Hitler nichts wissen wollte.

Gründe dafür gibt es mehrere. Dazu gehört, laut Padfield, die Brutalität, mit der das Deutsche Reich in Polen Krieg führte und die Juden verfolgte.

Tatsächlich wurde Polen, dessen Nationalbewusstsein und Glaube an die Überlegenheit, in einem beängstigenden Maße von den damaligen westlichen Medien aufgeputscht wurde und die Polen fürchterliche Übergriffe an Deutschen durchführten. Die jahrzehntelange Mißhandlung der deutschen Minderheit wurde sogar vom Ausland bestätigt. So schrieb der britische Botschafter Sir Nevile Henderson am 16.8.1939 an seine Regierung: »Wenn ein Waffenstillstand bewahrt werden soll – und dies ist die letzte Hoffnung –, dann muss die Misshandlung der deutschen Minderheit in Polen beendet werden.« Gesteuert und gestützt wurde dieser “Glaube an die Überlegenheit der Polen” aus London, die Verantwortlichen saßen wieder einmal in den edlen Club’s der City und zelebrierten ihr Spiel um Macht. Dabei hatten sie sich Polen, als “nützlichen Idioten” zurecht gerichtet und nebenbei auch noch militärisch aufgerüstet – mehr dazu hier.

Im Zusammenhang mit der Judenverfolgung schenkt Padfield dem Holocaust beachtliche Aufmerksamkeit.

Zitat Lupo Cattivo: „…Es sollte jedem Leser wohl klar sein, dass das Wort “Holocaustleugnung” eine der MVW (Massenvernichtungswaffen) des Rothschild-Imperialismus ist, deren Wirkung angeblich verheerend sein soll. Deshalb sollten wir uns diese “Waffe” mal genauer ansehen, denn es handelt sich wohl auch hier nur um einen “medialen” Papiertiger…“ Mehr dazu hier und hier.

Verschiedene Male umschreibt Padfield den Begriff „Endlösung“, ohne allerdings zu erklären, was damals darunter zu verstehen war. Er nimmt an, ohne dafür Beweise zu bringen, dass ‚Endlösung‘ von Anfang an Massenmord an Juden durch Vergasen bedeutete. Den sogenannten Madagaskar-Plan hält er für bedeutungslos, weil undurchführbar, oder sogar für Bluff. Er behauptet, dass Hess und Hitler den Hass der Juden auf Deutschland durch ihre Politik provoziert hätten.

Das erklärt aber nicht eine Schlagzeile bereits im März 1933 in der britischen Tageszeitung ‚Daily Express‘:

„Judea declares war on Germany/Judea erklärt Deutschland den Krieg‘.

Einen weiteren Grund für Churchills Abneigung gegen einen Frieden mit Deutschland war, wie A.O. in seinem Artikel im Sudetenboten Folge 36 erklärt, dass Churchill 1938 pleite war und von Juden vom finanziellen Ruin gerettet wurde. Er hatte damals sogar seinen geliebten Landsitz „Chartwell“ zum Verkauf angeboten. Er fand einen Erlöser in Sir Henry Strakosch, einem ‚in Mähren geborenen Juden‘, der ihm die damals beachtliche Summe von 18.160 Britischen Pfund schenkte, womit Churchill der Verkauf seines Besitzes erspart blieb.

Strakosch war Mitglied im ‚World Anti-Nazi Non-Sectarian Council‘, auch als ‚Focus‘ bekannt, in dem der Bankier Rothschild eine bedeutende Rolle spielte.

Churchill war nicht der einzige Grund für das Scheitern von Hess‘ Mission. Sein Misserfolg begann mit einer Bruchlandung. Hess verfehlte die Landebahn in Dungavel, wo ihn Vertreter der britischen Aristokratie erwarteten. Als ihm der Brennstoff ausging, musste er mit dem Fallschirm abspringen und landete 12 Meilen von seinem Ziel entfernt. Damit war es mit der Geheimhaltung seiner Mission zu Ende. Anstatt mit britischen Aristokraten geheim über Frieden verhandeln zu können, wurde er öffentlich von staatlichen Stellen, einschließlich des britischen Geheimdienstes, verhört und von Politikern gedemütigt. Er wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte den Rest seines Lebens hinter Gittern.

Rudolf Hess starb, 93-jährig, am 17. August 1987 im Gartenhaus des Spandauer Gefängnisses, seine ‚Heimstatt‘ für 41 Jahre seines Lebens, erwürgt mit der elektrischen Schnur einer Stehlampe. Laut Padfield ist es noch ungeklärt, ob er durch Mord oder Selbstmord ums Leben gekommen ist. Sein gewaltsamer Tod, so spekuliert der Autor, könnte mit der noch immer bestehenden Geheimhaltung von Hitlers Friedensangebot an England im Jahr 1941 zusammenhängen.

Fakt ist: Als Rudolf Heß am 17. August 1987 im Alter von 93 Jahren unter mysteriösen Umständen im alliierten Isolationsgefängnis BERLIN-SPANDAU verstarb, waren sich Ärzte, Juristen und Historiker einig:

HESS WURDE VOM BRITISCHEN GEHEIMDIENST ERMORDET, WEIL DER SOWJETISCHE STAATSPRÄSIDENT GORBATSCHOW SEINE FREILASSUNG VERANLASSEN WOLLTE, WAS DIE BRITISCHE REGIERUNG UNBEDINGT VERHINDERN MUSSTE . . .mehr dazu hier.

Hitlers Kampf gegen das Welt-Bankstertum (hier – hier – hier und hier)

Artikelreihe: “Wahrheit macht Frei!”

Linkverweise:

Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Hess, Hitler & Churchill – Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte – hier weiter

Churchills Friedensfalle – Wer seinem Geschichtswissen aus der Schule anhängt, wer „Tagesschau“ und „heute“ glaubt, wer sich politisch korrekt verhält, der sollte UNBEDINGT die Finger von diesem Buch lassen. Es bräche eine Welt für ihn zusammen. hier weiter

Germany must perish – Germaniam esse delendam (Alliierte Ausrottungs- und Vernichtungspläne gegen Deutschland) geht es um die in amerikanischen Führungskreisen offen diskutierte Vernichtung der ganzen deutschen Nation durch Unfruchtbarmachung ihrer zeugungsfähigen Angehörigen, um so “die deutsche Frage” auf (fast) unblutige Weise einer “Endlösung” entgegenzuführen. Mit der Vernichtung des ganzen deutschen Volkes sollte das diesem angeblich anhaftende Militarismus-Gen, dem die fünf letzten (mittel)europäischen Kriege, einschließlich der beiden Weltkriege, zu verdanken sein sollen, mit seinen potentiellen Trägern ein für allemal vom Erdboden verschwinden. hier weiter

Die Anti-Hitler-Koalition des zweiten Weltkrieges – Stalin/Roosevelt/Churchill und ihre Ziele. Die Ehre des deutschen Volkes sollte wiederhergestellt werden. Dazu ist es unabdingbar, dass man auch die wahre Geschichte kennt, denn… “Wer die Vergangenheit nicht kennt, versteht nicht die Gegenwart und begreift auch nicht, was in der Zukunft geschehen könnte.” hier weiter

Die Angst der Amerikaner vor der deutschen Atombombe – Das Dritte Reich entwickelte Atomwaffen und die dazu notwendigen Trägersysteme in Form von mehrstufigen Raketen. Dokumente, die teilweise 60 Jahre der Geheimhaltung unterlagen und im Jahre 2005 freigegeben wurden, zeigen auf, daß es die Geheimwaffen der zweiten Generation tatsächlich gab. Die Angst der Amerikaner vor einem nuklearen Beschuß New Yorks und anderer Ostküstenstädte war real! hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Was Oma und Opa noch wussten – Von Oma und Opa lernen: So kommen Sie sicher durch die Krise. Fischen, Pilze suchen, Wildkräuter vom Wegesrand sammeln, Beeren einkochen, Brot backen, wursten, einen Räucherofen mauern und vieles mehr – unser Tisch ist reich gedeckt, wir haben nur verlernt, dies zu erkennen. hier weiter

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

Sie haben Schulden? Wir kennen den Ausweg! Aber nicht nur einen. Dieser Ratgeber zeigt sogar alle Auswege und Tricks, wie Sie Schulden und Gläubiger besiegen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Anti-Angst-Akademie –  Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Sortiment in der Regel alle zwei Tage komplett um. hier weiter

131 Antworten to “Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte”

  1. MURAT O. said

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

    • Kurzer said

      Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

      „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

      „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

      „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

      “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

      “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

      “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

      “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

      “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

      “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

      “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

      “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

      “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

      “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

      “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

      “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

      “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

      “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

      “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

      “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

      “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

      “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

      “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

      “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

      “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

      “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

      “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
      Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

      “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

      “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

      “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

      “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

      “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

      “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

      “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

      “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

      “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

      “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

      “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

      “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

      http://trutzgauer-bote.info/

      • Kurzer said

        Der wahre Grund für den Zweiten Weltkrieg

        http://trutzgauer-bote.info/2015/05/08/der-wahre-grund-fuer-den-zweiten-weltkrieg/

      • Morgenrot said

        Wenn man der unglaublichen Verkommenheit der Welt gewahr wird, wie sie in diesen Zitaten und in den Zeugnissen des sich gegen Deutschland gerichteten schieren Haßwillens, wie er anhand des Mordens, Raubens, Vertreibens, Lügens, Verleumdens, Ehrabschneidens, Verachtens, Erpressens und Zumutens verdeutlicht wurde und wird, dann könnte einem der Mut sinken. Ich habe mich schon oft gefragt, was wir Deutsche diesen Kanaillen in Polen, der Tschechei, in London oder Paris, seit einem Jahrhundert auch in Washington eigentlich getan haben. Es bedeutet sicherlich ein großes Unglück, unmittelbare Nachbarn wie Polen und die Tschechei oder Frankreich zu haben, die wie Polen von der aus dem Gefühl der Minderwertigkeit gespeisten Überheblichkeit und Selbstüberschätzung und dem daraus entstehenden Neid angetrieben werden, oder wie die Tschechen, die in tausend Jahren des unbehelligten Lebens unter Deutschen, ohne daß ihre Rechte angetastet worden wären, nur Ressentiments und Widerwillen heranzüchteten oder Frankreich, das sich nicht damit abfinden wollte, eine Macht zu sein, sondern d i e Macht sein wollte. Das sind charakterliche Mängel, die wohl nicht behebbar sind und sich ohne ein Deutschland an jemand anderem aufgeilen würden.

      • Rico012 said

        Lieber Kurzer,

        du bist die Treppe zum Wasserfall hoch gelaufen. Der Falke kam Dir hinterher, obwohl er dies nie konnte.

        Ruft mich,wenn Ihr mich braucht. Ich werde kommen!

        PS: Apollo 20 Die gefundene Frau. Soll ich Euch mal ein Bild von meiner Anna schicken?

  2. arabeske654 said

    http://www.zazzle.com/arabeske

    • Claus Nordmann said

      HOCHAKTUELL

      ES GEHT NICHT UM PANIKMACHE – lediglich um WACHSAMKEIT und OFFENLEGUNG folgender Vorgänge,

      welche jedoch zu höchster Besorgnis Anlaß geben :

      “ Die Luftraumüberwachung über großen Teilen der US-Ostküste unterliegt im laufenden Monat September umfangreichen Beeinträchtigungen.

      Am 1. September wurde eine Flugverkehrsnachricht an Piloten herausgegeben, die im September in diesem Bereich unterwegs sind.

      Die sogenannte NOTAM [Notice to Airmen] vom 1. September besagt, dass beginnend mit dem 2. September sowohl die ADS-B-Luftraumüberwachung

      als auch das TCAS in den Bundesstaaten Virginia, North Carolina, South Carolina, Georgia und Florida Beeinträchtigungen unterliegen könnte, welche

      den Luftraum bis 200 Seemeilen von der US-Ostküste mit einschließt. Als Grund für diese Warnung wurde mitgeteilt, dass in dem betreffenden Gebiet

      M i l i t ä r m a n ö v e r stattfinden und der Zeitrahmen umfasst den ganzen September……..

      …Angesichts der Tatsache, dass in der Vergangenheit bei diversen Zwischenfällen – wie beispielsweise 9/11 – umfangreiche Militärübungen abliefen,

      geben die hier beschriebenen Umstände durchaus Anlass zur Sorge. Darüber hinaus stellt sich die Frage, warum die NOTAM derart kurzfristig

      herausgegeben wurde und warum die betreffenden Systeme überhaupt beeinträchtigt sein könnten? “

      Der Nachtwächter

      Quelle

      http://n8waechter.info/2015/09/us-luftueberwachung-bis-1-oktober-wegen-militaerischen-aktivitaeten-beeintraechtigt/

      • Claus Nordmann said

        Mit deutscher Übersetzung – Dick Cheney – w a r n t – erneut :

      • Kleiner Eisbär said

        Meldung vom April 2015…

        „Angst vor „Ereignis“ in New York: US-Notenbank verlegt Büros nach Chicago

        Die Fed verlegt ihren Hauptsitz von New York nach Chicago. Offizieller Grund: In New York könne es zu Naturkatastrophen kommen. Auch Cyber-Attacken werden befürchtet. Ob Unruhen oder auch Terror eine Rolle spielen, ist nicht bekannt.

        Die US-Notenbank Federal Reserve sorgt mit einer überraschenden Entscheidung für Spekulationen. Die Fed verlegt den Hauptsitz ihrer Marktabteilung von New York nach Chicago. Der Umzug soll eine Präventivmaßnahme gegen mögliche Naturkatastrophen sein, die das Potential hätten die gesamte Abteilung zum Erliegen zu bringen. Reuters meldet in seinem englischsprachigen Dienst, dass der Grund sei, dass die Fed „Naturkatastrophen oder andere Ereignisse“ befürchte. Einige New Yorker Markttechniker wurden bereits nach Chicago entsendet, neue Mitarbeiter wurden in Illinois rekrutiert.

        Der Umzug war bereits vor zwei Jahren diskret in die Wege geleitet worden: Im November 2012 traf der Hurrikan Sandy auf die amerikanischen Ostküste. Mit einer Geschwindigkeit von etwa 130 Stundenkilometern wütete er im Bundesstaat New Jersey. Millionen Menschen blieben ohne Strom. Von einer mehr als vier Meter hohen Flutwelle wurde auch New York getroffen, U-Bahnschächte und Tunnel wurden überschwemmt. Die New York Times berichtete von Zerstörungen und Ertrunkenen im Stadtteil Manhattan, wo sich auf der Hauptsitz der Fed befindet. Alle anderen Stadtteile teilten weitgehend dasselbe Schicksal wie Manhattan.

        Im Februar 2015 sagte Fed-Chefin Janet Yellen im Rahmen einer Anhörung im US-Kongress, dass sich die Notenbank sich den „ausufernden [ Cyber]-Bedrohungen“ gegen ihre „operativen Tätigkeiten“ entgegenstellen werde, berichtet Reuters.

        Mit dem Umzug ist die Fed in der Lage, alle wichtigen Operationen aus Chicago heraus zu vollziehen.

        Michael Snyder bezweifelt auf seinem Blog, dass die Angst vor einem Tsunami tatsächlich der Grund für die ungewöhnliche Maßnahme ist: Snyder glaubt vielmehr, dass sich die US-Regierung auf neue Unruhen in der Bevölkerung vorbereitet. Die Bewegung Occupy Wall Street hatte vor einigen Jahren für Unruhe an der Wall Street gesorgt. Zwar ist New York zwischenzeitlich mit einer umfassenden Video-Überwachung versehen. Die technische Ausrüstung ist so perfekt, dass praktisch jede Bewegung eines jeden New Yorkers auf Computern in Real-Time ausgewertet, vergrößert, scharf gestellt werden kann. Eine Sprecherin des Überwachungs-Zentrums sagte in der Sendung „60 Minutes“ vor zwei Jahren, sie könne „mit einem Fingerschnippen“ die Bewegung eines jeden einzelnen Bürgers isolieren und dokumentieren. Doch offenbar will man bei der Fed auf Nummer Sicher gehen und auch im Falle von politischer Instabilität weiter handlungsfähig bleiben.“

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/19/angst-vor-ereignis-in-new-york-us-notenbank-verlegt-bueros-nach-chicago/

        Hier die Reuters Meldung…

        http://mobile.reuters.com/article/idUSKBN0N528G20150414

        Normalerweise warnen Wissenschaftler vor Naturereignissen, nicht die FED…

  3. Kurzer said

    „… Bei all der grenzenlosen Heuchelei und Verlogenheit der Nachkriegszeit ist es nur konsequent, daß der Lügner, Kriegshetzer und Miterfinder des industriellen Massenmordes durch Flächenbombardements auf Städte, Winston Churchill, den internationalen Karlspreis der Stadt Aachen für das Jahr 1955 erhielt und als “großer Europäer” bezeichnet wird, während Rudolf Hess, der unter Einsatz seines Lebens nach England flog, um Frieden anzubieten, als “Nazikriegsverbrecher” über 40 Jahre in Einzelhaft saß und am Ende noch von englischen Geheimdienstlern umgebracht wurde. Das beeidet sein letzter Pfleger, ein Tunesier. (Abdallah Melaouhi: „Ich sah seinen Mördern in die Augen“)

    Rudolf Hess war im “Kriegsverbrechergefängnis” Spandau untergebracht. Ihm war jeder direkte Kontakt zur Außenwelt verwehrt und selbst beim Besuch von Verwandten gab es größte Restriktionen. Die damalige Sowjetunion hatte angekündigt, Hess, während der Woche in der sie für die Bewachung von Hess zuständig war, freizulassen. Da Hess einer der wenigen noch lebenden hochrangigen Funktionsträger des DEUTSCHEN REICHES war, der zu allem Überfluß genaue Kenntnisse über die damaligen tatsächlichen Vorgänge hatte, gingen bei gewissen Kreisen alle Alarmglocken an. Dieser Mann durfte mit keiner lebenden Seele außerhalb des Gefängnisses auch nur wieder ein Wort reden. Also legten sie dem alten Mann, der Arthritis in den Händen hatte und diese kaum noch über Gürtelhöhe heben konnte, ein Stromkabel um den Hals …“

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-1/

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/

    • Kurzer said

      Die Mutter von Rudolf Hess war im Jahre 1948 bei meinen Großeltern (mütterlicherseits) zu Gast, da um fünf Ecken verwandt. Meine Mutter kann sich noch sehr gut an den Besuch der würdigen alten Dame erinnern, die sich sehr lange mit meinem Großvater unterhielt.

      Frau Hess machte absolut keinen gebrochen Eindruck. Im Gegenteil, sie war voller Kraft und Zuversicht. Dies ist nur damit erklärbar, daß sie um die tatsächlichen Zusammenhägne und Geschehnisse Bescheid wußte.

      Und daß für sie diese Aussage ihres Sohnes absolut nachvollziehbar war:

      “Was der Tod der Elf einmal bedeuten wird,
      vermögen heute nur wenige zu ahnen –
      noch weniger kann ich darüber schreiben.
      Wir stehen mitten in einer großen Zeitenwende.
      Was wir alle durchmachen sind ihre Geburtswehen.
      Alles scheint negativ –
      und einmal wird dann doch Neues und Großes
      geboren werden …”

      RUDOLF HESS

      (Aus einem Brief des einsamsten Gefangenen der Welt, geschrieben am 28.10.1946 aus der Haft, an seine Frau, zwölf Tage nach Erhängen der Nürnberger Märtyrer.)

  4. Kurzer said

    Wem dient die “Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien” ?

    http://trutzgauer-bote.info/2015/08/25/wem-dient-die-bundespruefstelle-fuer-jugendgefaehrdende-medien/

  5. Kurzer said

    Friedensnobelpreis für Adolf Hitler? – Holocaust®Lobby in Bedrängnis wegen neuer Enthüllungen

    http://trutzgauer-bote.info/2015/07/05/friedensnobel-preis-fuer-adolf-hitler/

    • hardy said

      Nein,natürlich nicht! Das wäre eine schwere Beleidigung des Führers und Reichskanzlers Adolf Hitler,wenn man bedenkt,was für Arschlöcher diesen Preis bereits erhalten haben:Kissinger,Obama,die EU!!….

  6. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      Aus aktuellem Anlaß : es geht – n i c h t – um Panikmache, sondern zeigt nur das gesamtgesellschaftliche Klima auf,

      welches aufzeigt, daß jetzt ungeniert auch Kommunalpolitikern / Bürgermeistern in Thüringen der Maulkorb verordnet wird.

      Thüringen schränkt Recht auf freie Meinungsäußerung ein

      09.09.2015 Quelle : mmnews.de

      Im rot-rot-grün regierten Thüringen erging gestern ein Maulkorberlass an alle Bürgermeister. In einem Schreiben

      wird mitgeteilt, dass ihnen das Recht auf freie Meinungsäußerung nicht zusteht. Begründungen gibt es nicht,

      liegt aber wohl in Zusammenhang mit kritischen Äußerungen zur Flüchtlingskrise.

      In einem Rundschreiben an alle Bürgermeister, Landräte und Gemeinschaftsvorsitzende von Thüringen weißt

      das Landesverwaltungsamt in Abstimmung mit dem Innenministerium darauf hin, dass das Recht auf freie

      Meinungsäußerung eingeschränkt ist. Dieses Grundrecht stehe einer Gemeinde und ihren Amtsträgern in

      amtlicher Eigenschaft nicht zu, heißt es in einem Rundbrief vom 8.September.

      Wörtlich heißt es in dem Erlass:

      Ein Bürgermeister darf sich in amtlicher Eigenschaft grundsätzlich zu Angelegenheiten, die die Gemeinde betreffen,

      öffentlich äußern. Bei amtlichen Äußerungen kann er sich aber – anders als bei Äußerungen als Privatperson –

      nicht auf das Grundrecht der freien Meinungsäußerung rufen.

      Dieses Grundrecht steht einer Gemeinde und ihren Amtsträgern in amtlicher Eigenschaft nicht zu.

      Hintergrund sind offensichtlich vereinzelte kritische Äußerungen in Sachen Flüchtlinge und deren Unterbringung.

      Es dürfte ein einmaliger Vorgang sein, dass ein Innenministerium eines Bundeslandes seine Untergebenen mit

      einer solchen Verfügung auf Linie trimmen will. Ob dies mit der grundgesetzlich garantierten Meinungsfreiheit

      – auch in der Eigenschaft eines Amtsträgers – vereinbar ist, dürfte sehr fraglich sein.

      Warum das Thüringer Innenministerium zu so einem brachialen Mittel greift, wird nicht näher begründet.

      Aber was ist amtlich, was ist privat? Was darf ein Bürgermeister überhaupt noch sagen? Dazu heißt es in dem Schreiben:

      Ob eine Äußerung eine Äußerung in amtlicher Eigenschaft (amtliche Äußerung) oder eine Äußerung als Privatperson

      (private Äußerung) ist, richtet sich danach, wie die Äußerung aus Sicht eines mündigen, verständigen Bürgers darstellt.

      Schwammiger könnte man es kaum noch formulieren. Somit ist das Schreiben ein plumper Einschüchterungsversuch

      und ein knallharter Maulkorb-Erlass. Bei Zuwiderhandlungen drohen laut Schreiben disziplinarische Folgen.

      Ein Verstoß gegen den Erlass sei ein Dienstvergehen und werde entsprechend geahndet.

  7. Joker said

    • Claus Nordmann said

      Schrittweise werden Dinge bei Pegida ausgesprochen, bei denen man vor einem halben Jahr

      nicht im Traum daran geglaubt hätte, daß diese Worte bei dieser außerparlamentarischen Opposition

      einmal fallen würden ; wir sehen, daß sich die Dinge schlagartig wandeln können.

      “ Wir befinden uns im Krieg „, sagte Frau Festerling, eine Repräsentantin von Pegida, am 07. September 2015 in Dresden.

      • Rassinier said

        Ohne das 75minütige Video gesehen zu haben, würde ich sagen: Endlich Klartext!
        Ja, wir befinden uns im Krieg. Die satanische Frau und der ihr fetter Komplize haben alle Fluttore aufgemacht.
        In Nullkommanix sollen jetzt 500.000 Invasoren pro Jahr als Untergrenze festgezurrt werden.

        Bitte jetzt jede Gelegenheit wahrnehmen, an die Öffentlichkeit zu gehen. Egal, ob in Hamburg, Leipzig, Dresden, München oder sonstwo.
        Mir ist bewußt, daß vermutlich ein Bürgerkrieg geplant ist. Aber zu denken, aha, da werde ich in einem dialektischen Spiel nur als Bauer im Schach benutzt, und bleibe lieber daheim und klopfe mir auf die Schulter, wie schlau ich alles durchschaue – das ist auch kontraproduktiv. Denn das Chaos kommt jetzt so oder so.

        Wenn ich solche Meldungen wie unten auf den Feindsendern lese, dann frage ich mich:
        Ist das reine Propaganda, Totalfälschung wie in „1984“?
        oder entspricht es tatsächlich der Meinung des Bunzelbürgers?

        http://www.n-tv.de/politik/Zustimmung-fuer-die-Union-waechst-wieder-article15893591.html

        Falls letzteres zutrifft, dann würde ich glauben, daß Deutschland mit der Veteranengeneration gestorben ist.
        Aber noch glaub ich es nicht.

        • Claus Nordmann said

          Danke, Rassinier, Deine Einschätzung der Lage ist realistisch und wird von mir – nach dem

          gegenwärtigen Stand des Wissens – auch geteilt.

          Grundsätzlich sollte man natürlich immer das Beste hoffen, jedoch vom Schlimmsten ausgehen,

          damit man keine unerwarteten, bösen Überraschungen erlebt.

          Thomas P.M. Barnett ( Globalisten-Technokrat zur Migrationsförderung ) fordert 1,5 Millionen

          Invasoren ( aus Afrika und Asien ) pro Jahr für Deutschland und Europa. Wir sehen also, daß

          Steinmeier und Gabriel nach der Pfeife der “ Elite “ tanzen und volksverräterisch agieren.

          Für alle Hamburger und Unterstützer des deutschen Selbstbehauptungswillens :

        • Gernotina said

          @ Rassignier

          In gewissem Sinne ist Deutschland mit der Veteranengeneration gestorben, und zwar weil Deutsche in beiden Systemen geistig das mit sich haben machen lassen, dessen Ergebnisse wir jetzt sehen.

          Eine Kultur und eine geistige Haltung samt der zugehörigen Werte sind gestorben, einfach weggebrochen. Entstanden ist der Typ Gutmensch globaler Prägung, treffender vielleicht nach amerikanischer Prägung – für mich eine fürchterliche Chimäre, geistlos, feige, ideologisch anfällig auch für den Selbstbetrug – eine armselige Kreatur !
          Ich kann dort noch nichtmal echtes Mitgefühl spüren, sondern PC und Herdentrieb, wozu auch das Ausstellen gutmenschlicher Attribute gehört, die wie Mantras geleiert werden. Von Herzen kommend spüre ich dort nichts … dort gibt es gebetsmühlenartige Floskeln und einen durch Aktionismus und ideologischen Mist aller Art überdeckten Selbsthass … bei den weniger Reflektierenden ist es der Konsumtrieb mit allen seinen Spielarten (Unterhaltung, Sport, Sex, Sucht u.v.mehr).

          In zwei Generationen ist das möglich geworden, einfach unfassbar ! Hat mein Bild vom Menschen total verändert – ich hab meine Illusionen sterben lassen ;).

          • Rassinier said

            @Gernotina
            Ich fühlte mich immer verlassener, je mehr von den Alten starben.
            Nie hätte ich mir träumen lassen, daß es soweit kommen würde, wie wir das jetzt erleben müssen.
            Diesen Typus Mensch, den du da beschreibst, kenne ich nur allzugut, und ich kann mit diesen Leuten nichts anfangen,
            ich fühle mich einsam unter ihnen. Obwohl ich eine zeitlang Gefahr lief, selbst einer von ihnen zu werden.

            Ich vermisse das alte Deutschland so sehr. Manchmal sind es nur Details.
            Ich hasse zum Beispiel das immer mehr zunehmende Ordinäre in der sog. „Unterhaltung“. Ich mein, ich schau mir die „Dschungelcamps“ etc. sowieso nicht an. Aber Heinz Erhard und Theo Lingen sind dagegen eine richtige Wohltat.

            Oder schau dir ein altes Buch, z. B. aus den 60er Jahren an, ich meine die Gestaltung: schöner Zeienfall, schöne Trennungen, das ganze Erscheinungsbild im Vergleich zu heute…

            Das sind nur kleine Details, die ich fast endlos fortsetzen könnte. Ich kann mit dem Geist der „Einen Welt“ nichts anfangen, er tötet alle Kreativität und Lebensfreude.

            Der Mensch neigt dazu, die Erinnerung zu idealisieren. Aber trotzdem habe ich manchmal das Gefühl, daß in mir soviel vom alten Deutschland steckt, daß ich so stark davon geprägt bin, daß ich mich schon mit einem Bein im Jenseits fühle.
            Und wenn der Kampf hier gekämpft ist, ob Sieg oder Niederlage liegt nicht in meinem Ermessen, dann hoffe ich, daß ich endlich „nach Hause“ darf. Denn hier bin ich es bald nicht mehr.

            • Falke said

              Ein schöner Kommentar Rassinier Du sprichst/schreibst einem aus der Seele.

              Gruß Falke

            • Gernotina said

              @ Rassinier

              Du beschreibst meine Beobachtungen und Gefühle, Rassinier, wir denken und fühlen ganz ähnlich, wie ich es mal vorsichtig ausdrücke.

              Eine Zeitlang erlebten wir wirklich mehr Freiheit, auch in und unter dem Besatzungskonstrukt, auch wenn alles eine hinterlistige Täuschung war – wir lebten unter dem Schutz der Zeitzeugen, die diesen gegenwärtigen Schmutz so nie zugelassen hätten. Aber auch viele von ihnen haben die große Lüge verinnerlicht, anders hätten sie sich wohl die geballte Lügenpropaganda und das Vernichtungsprogramm gegen die Deutschen nicht erklären können. Die Deutschen sind anscheinend unfähig, einen solchen geballten Dreck, das Böse in Reinform zu erkennen, sie können sich einfach nicht vorstellen, das so etwas existiert … und deshalb nahmen sie diese Erzählung der Sieger samt dem ganzen Schuldpaket an. Unsere Mütter und Großmütter haben dabei noch eine besondere Rolle gespielt, die Frauen haben das aktiver verbreitet, es als ihre Pflicht angesehen, daraus entstand dann der Selbstläufer des Selbsthasses.

              Auch mit Edda Göring ist das geschehen (vgl. Interview) Dabei muss ihr Vater ja gewusst haben, dass die Siegerpropaganda nicht wahr ist, in dem Sinne wie es Rita Süßmuth und Spiegel Redakteur Meyer Anfang des letzten Jahrzehntes es dem Bundestag vorlegten ! Sie war ein Kind und konnte es damals nicht begreifen.
              Ähnlich erging es auch den Söhnen von Hans Kammler und vielen anderen, obwohl der eine oder andere inzwischen auf die Wahrheit gestoßen sein mag, aber sie werden öffentlich nicht darüber reden.
              Bei Götz George vermute ich das auch.

              Wir müssen z.B. die alten Bücher retten, die noch unverfälscht sind – hab gerade eine schöne Goetheausgabe von 1925 an Land gezogen für einen Euro pro Band.
              Mit der wunderbaren Musik der deutschen Genies können wir uns aufladen, das wäscht viel Dreck weg, und diese Musik enthält schon das Versprechen auf eine andere Zukunft der Menschheit, durch sie geht schon ein Spalt auf in diese andere Welt nach der Reinigung der Erde. Auch enthält sie das ganze Leid und die ganze Freude der Menschheit !

              Hier mal ein Buch für Dich von Brunhild Börner Krai – bisschen esoterisch angehaucht zwar, macht aber nix. Es ist eine Essenz dessen, was ein Teil von uns bewusst weiß. LG, Gernotina

              http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=brunhild+b%C3%B6rner+krai

            • Gernotina said

              @ Rassinier

              Claudio Monteverdi – L’incoronazione di Poppea – „Pur ti miro, pur ti godo“

              Dieses Duett hatte Joachim Ernst Berendt für seine Ausgabe „Spätwerk großer Komponisten“ unter der Rubrik ANTWORTEN ! ausgewählt. Für Dich 🙂 !

              Kennst du von Berendt die Radiodokumentation „Die Welt ist Klang“ – aus den Achzigern ?

            • Rassinier said

              Hallo Gernotina,
              „Das Wunder des Spätwerks“, klar kenne ich das. Habe ich mir so 1994 gekauft. Neben Monteverdi sind auch wunderbare Sachen drauf von: Anton Bruckner, Symphonie Nr. 9, Tschaikowsky Nr. 6, Mozarts Requiem Lacrimosa, phantastische Stücke auch von Cesar Franck, Schubert, Beethoven, Wagner u. v. a.

              Der Autor stellt fest, daß Spät und Letztwerke von Komponisten oft etwas Besonderes sind, von einer überirdischen Schönheit, und das sogar bei solchen, die ihren Tod nicht kommen sahen, wie etwa Cesar Franck (starb durch Unfall).

              „Die Welt ist Klang“ habe ich auch auf CD. Wohin geht eine Note, wenn sie gespielt wurde? Warum lösen bestimmte Kombinationen von Schallwellen (Schwingungen) die stärksten Emotionen aus?
              Es ist zu kurz gegriffen, aber Musik ist so eine Art Verbindung von Mathematik und Schönheit. Nein, das sagt auch nicht alles. Aber für Musik reichen Worte sowieso nicht.

              Eines meiner liebsten Stücke waren immer auch die „Geistervariationen“ von Schumann, besonders der Anfang:
              Liebe Grüße

              Ich renne auch auf Flohmärkte und halte Ausschau nach alten Büchern, denn das wird alles verschwinden. Bei uns haben schon viele Kinder als Gäste unserer eigenen Kinder übernachtet, und ich mußte denen oft vorlesen. Wirklich, die wollten alle, daß ich ihnen vorlese, obwohl mit Nintendo und Smartphone etc. ausgestattet.
              Besonders angetan hatte es ihnen ein 60er-Jahre-Buch mit Volkssagen: „Die Gräfin in der schwarzen Kutsche“ und „Die Nixe vom Mummelsee“, und Loreley, Heinzelmännchen, Watzmann, Klabautermann usw..
              Ich brauch da Nachschub, das Buch ist schon ganz abgegriffen.

            • Skeptiker said

              @Rassinier

              “Die Welt ist Klang” habe ich auch auf CD. Wohin geht eine Note, wenn sie gespielt wurde? Warum lösen bestimmte Kombinationen von Schallwellen (Schwingungen) die stärksten Emotionen aus?
              Es ist zu kurz gegriffen, aber Musik ist so eine Art Verbindung von Mathematik und Schönheit. Nein, das sagt auch nicht alles. Aber für Musik reichen Worte sowieso nicht.

              Erst vor 3 Tagen musste ich wirklich staunen, es gibt in England eine alte „Lautsprecher Firma“, die das Lautsprechergehäuse dünnwandig gestalten, damit es ein gewünschten Schwingungs Effekte erzeugen.

              Der Klang soll aber wirklich sehr schön sein.

              Hier die Vorstellung.
              Ab der 2 Minute geht es um das Gehäuse.

              So sollen die Klingen?? Ist natürlich nicht möglich, den wirklichen Klang über die eigenen PC Lautsprecher zu hören.

              P.S. Bisher dachte ich immer, das Gehäuse soll nach Möglichkeit überhaupt nicht schwingen, aber wie gesagt, das ist keine Pennerfirma, sondern die haben einen hohen Ruf.

              Gruß Skeptiker

            • Gernotina said

              Hallo lieber R. 🙂 !

              Ist das schön, dass Du das auch kennst :), diese Musik der Spätwerke !

              Dass Du den Kindern vorliest, finde ich ganz toll, das ist so wichtig wie Brot … und Du siehst, dass sie Sehnsucht danach haben, weil es ihre Fantasie füttert ! Erkläre ihnen einfach, was für Welten man dadurch entdecken kann (seine eigenen, wie ein Echo !), durch welche Tore man dabei gehen kann – und das alles andere nur fremde Bilder in uns reinstopft, die alles öde machen … unsere eigene Fantasie verwelkt dabei. Sag ihnen, dass sie immer wieder neue Welten finden durch Bücher, die nur ihnen gehören … und dass sie Zeit dabei haben, Zeit, die man ihnen sonst gar nicht lässt bei all dem Konsum von Vorgekautem und den hektisch geschnittenen Filmen, das irritiert nämlich
              die Gehirnzellen ;).

              Die „Geistervariationen“ von Schumann werde ich mir gleich mal vornehmen !

              Hier ein Vorgeschmack von „Die Welt ist Klang“, da waren so interessante Sachen drin ! Leider gibt es die ganze Hörreihe nicht bei YT, hab es nicht gefunden !

              Dieser Text hier ist auch aus „Die Welt ist Klang“, mehr gegen Ende der Doku. Es ist ein Text von Hermann Hesse, der vertont wurde – gesprochen von Gerd Westphal. Ein bisschen theatralisch vielleicht und doch sehr schön, denn es enthält soviel Wahrheit, die wir kennen und die auch weh tut ! Ist nicht weniger als der Verlust unserer Kultur (ein Beispiel) !!!

              Der Engel auf dem Bild könnte Michael sein, der Nationenengel der Deutschen ! Ich hoffe, er ist schon unter uns, denn jetzt kommt seine Zeit !

              Für Dich !

            • Gernotina said

              Im Hesse Text ist auch die Rede am Ende vom geheimnisvollen „Untergrundstrom“ der Völker, ihrem kollektiven Unbewussten, dem Volksgeist (Hegel)…. Rivers flow deep …

              Schubert Impromptu Op. 90 No. 4 … das „Wasserfall Impromptu“

            • Gernotina said

              @ Skepti

              Bei Deiner Anlage könnten Dir die Klassiker glatt die Schädeldecke wegsprengen 😉 !

              Die „Geistervariationen“ von Schumann, das ist für unsere Ahnen !

            • Gernotina said

              Nordische Mythologie

      • Claus Nordmann said

        In Anbetracht mehrerer Hundert ankommender Migranten stellt die dänische Bahn ihren Zugverkehr zwischen Deutschland

        und Dänemark auf ungewisse Zeit ein, wie ein Sprecher der Bahngesellschaft DSB der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

        Von dieser Maßnahme ist auch der Eisenbahn-Fährverkehr betroffen.

        München empfing am Sonntag mehr Flüchtlinge als Touristen

        Nach EU-Angaben sind zwischen Januar und Juli 2015 etwa 340.000 Zuwanderer in der Europäischen Union eingetroffen.

        Experten zufolge handelt es sich um die größte Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.

        Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte mitgeteilt, dass in diesem Jahr bis zu 800.000 Flüchtlinge und Migranten

        allein in Deutschland erwartet werden. Nach seinen Worten ist diese Zahl vier Mal so hoch wie 2014.

        Dabei seien bereits mehr als 2.500 Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten seit Anfang des Jahres auf dem Weg nach Europa ums Leben gekommen.

        Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20150909/304232377.html#ixzz3lGKK4qIs

        • Quelle said

          In Deutschland gilt derjenige der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher als derjenige
          der den Schmutz macht.
          Tucholsky

      • Claus Nordmann said

        HÖRT, HÖRT ! DAS RECHT, IN DEUTSCHLAND ASYL ZU BEANTRAGEN, IST AUFZUHEBEN.

        ….Mit drastischen Forderungen macht die AfD gegen Flüchtlinge mobil. Zeitgleich legt die Partei in Umfragen zu.

        Politiker von Koalition und Opposition sind alarmiert – und rufen zum Widerstand gegen die „Angstparolen“ auf. ….

        ……AfD-Chefin Frauke Petry setzt vor allem auf die aktuelle Flüchtlingskrise – mit teilweise drastischen Forderungen.

        Petry macht dabei auch vor grundgesetzlich verbürgten Rechten nicht Halt. „Das Recht, in Deutschland Asyl zu beantragen,

        ist aufzuheben“, sagte Petry. Stattdessen müssten Asylanträge in deutschen Botschaften oder in EU- oder Uno-Einrichtungen

        gestellt werden. Sollte das nicht möglich sein, müssten die Botschaften in einem Nachbarland aufgesucht werden.

        Quelle

        http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/alternative-fuer-deutschland-afd-hetze-gegen-fluechtlinge-schreckt-koalition-auf/12297504.html

        • Rassinier said

          Richtig so!
          Endlich die Spielregeln des Systems verlassen, aufbrechen!
          Sich nicht mehr auf dieses Spielchen einlassen: „Mögen die Asylanten lieber Himbeereis oder Erdbeereis?“
          Sondern so muß es heißen:
          „Wir Deutsche sind hier der Herr im Haus. Und wir wollen diese Leute überhaupt nicht, und sie sollen dahin zurück, wo sie herkommen! Und das brauchen wir nicht zu begründen oder zu rechtfertigen, weil wir hier zu Hause sind und nicht die!“

    • Joker said

      an alle nationalen kräfte deutschlands und europas, wie auch europäische patrioten in deutschland, und die letzte bastion an wehrhaften christen in deutschland und europas, und den linken antiautoritären system feinden dieser diktatur des kapitals, echte linke system diktatur feinde dieses unrecht regimes, an alle patrioten, rechte wie linken system feindlichen kräften, an alle europäer in deutschland die das kreuz hoch halten, und sich für die freiheit deutschlands und europas von der jüdischen hydra einsetzen zur befreiung, macht euch kampf bereit, und trefft auf jegliche art vor sorge, auch im bereich selbst schutz und schutz der familie wie des deutsch europäischen volks, kauft euch mittel zur verteigigung von leib und leben, und des schutzes von frauen und kinder der eigenen familie, den der sturm liegt vor uns, es wird eskalieren, und deswegen bereitet euch auf sturm vor, bereitet euch auf einen system wechsel vor, und auf die ausrufung des weltkommunismus und einer diktatur durch terror oder who gesetze, die diese diktatur braucht um geschaltet zu werden. diese islam invasion wird sehr sehr blutig enden, das ist voraus zu sehen, und das ist geplant vor der jüdischen schlange, sie wollen das christliche europa gottlos umvoren, uns christliche europäer durch den moslem vernichten, deswegen ist er da, er soll hier von den juden instaliert hier morden, was er schon überall tut. wir sind knap vor dem dritten welt krieg, wir sind vor einer historischen endschlacht, wir sind in der geschichte an dem punkt angelangt, wo entweder die freiheit oder die totale sklaverei und vernichtung auf uns wartet, das ist der jüdische verrat der europa zum schlacht haus umwandeln soll, deswegen bereitet euch auf sturm vor, macht euch kampf bereit und kauft euch mittel zur selbst verteidigung.

      den diese diktatur will unsere europöisch christliche auslöschung, und der jude ist der verräter wie er imer der verräter in der geschichte war, und europa seid 2000 bis 3000 jahre lang bekämpft, und die demokratie ihm die macht gibt uns christen europäer durch den satanischen moslem, sein geistes kind, sein verbündeter und seine jüdische erfindung zu vernichten und durch ihn uns zu bekämpfen. es reicht, wir sind im krieg, und diesen krieg um europa werden wir siegen, egal was es kostet, die freiheit ist unser lohn, wir werden diese diktatorischen fesseln sprengen und uns unsere freiheit von dieser kommunisten banken diktatur wieder holen, die gesetze sind zu sprengen, und gesetze gegen das volk sind zu boykottieren und zu bekämpfen wie auch einen kampf gegen das kapital erpressungs ausbeuter und enteignungs system dieser kommunisten hunta des jüdischen kapitals der steuer vernichtung des europäischen volkes durch bürgerlichen ungehorsam vor der totalen vernichtung durch hoch verrat an uns christen welt weit. der dritte welt krieg flammt im nahen osten auf, und es soll zum dritten mal europa treffen, weil wir christen sind, wir haben die welt erschaffen und die juden wollen sie versklaven durch ihre lügen und ihre diktatur demokratie der jüdischen presse und banken wie justiz der freimaurerei und der politik ohne eier aber mit logen eid auf die jüdische hydra die die welt vergiftet hat und uns die ketten der demokratie und ihres zins wucher steuer diktat auferlegt hat, diese fesseln sind zu sprengen, es geht um alles, und wir sind im krieg, eine feindliche invasion ist am laufen die uns am ende ermorden soll, für die freiheit und sicherheit unserer frauen kinder und familien ist alles erlaubt um uns zu schützen vor dieser volks mordenden stasi bande die deutschland begraben will für ihre jüdischen herren. bereitet euch auf sturm vor, wer den rauch nicht riecht ist schon tod. gruß

      • Claus Nordmann said

        • X-RAY 2000 said

          ABSOLUT ABARTIG ! FREMDER GEHT ES NICHT ! KULTURZERSTÖRER MIT RELIGIONSWAHN ! EINFACH UNFASSBAR, welcher Menschenmüll, getarnt als „Flüchtlinge“, die aber korrekterweise ZIVILOKKUPANTEN genannt werden sollten, hier reingelassen (Oder hereingebeten !!!) werden ! Das müsste doch dem Blindesten auffallen, dass diese Typen den Untergang der restlichen, deutschen Kultur einläuten und wohl auch, dann sehr aktiv, herbeiführen (sollen ?) !

          x-ray

  8. Dörflinger Andre said

    Sehr seltsam, aber, dass Hess mit keiner Silbe vom Friedensvertrag am Nürnberger Prozess sprach, allwo sich doch Göring genüsslich in Szene zu setzen verstand. Dann nochmals seltsam >: England hätte also mit Grossdeutschland Frieden schliessen solen, allwo es doch im Sept./ Okt. 1940 aufs Schwerste von eben diesem D. bombardiert worden war ?. // Die USA hätten ab Herbst 1944 die Rüstungslieferung an de SU einstellen und zudem die „Nagasaki“-Wasserstoff-Bombe auf Moskau abwerfen sollen, dann hätte es keine „kalten Kried“ danach gegeben, und der Koreakrieg hätte 1953 ein besseres Ende für die Freie Welt gefunden. // Ja, dieser „Führer“ hatte seltsame Leute um sich herum im Führungsstab, die sich alle insgeheim spinnenneidisch waren. Es gab eine einzige Kabinettssitzung im neuen Regierungsgebäude. // Hess war ja kein aktiver Kriegsvrerbrecher, sondern der einfältigeTrommler im Windschatten seines Herrns AH. Und die Geschichte mit dem zuwenig Benzim im Tank,ist höchst merkwürdig.

    • @Dörflinger Andre…
      Den Bombenkrieg hat England begonnen, das ist bewiesen… und die Rolle von Heß während des Sieger-Tribunals in Nürnberg sollte auch bekannt sein – einerseits Gedächtnis-Verlust von Heß und dann sollte er was vom Friedensvertrag aussprechen, das passt nicht!

      Ich bin der Meinung, die Engländer haben den Rudolf bei den Verhören so bearbeitet, dass der nix sagen durfte, ist allerdings nur eine Vermutung! Wenn man aber die englischen Schweinebiester kennt, ist das sehr naheliegend…!
      Das Benzin war beim Flug das größte Problem, dazu wurden Zusatztanks eingebaut…ist auch bekannt!

      Die USA hatten den weißen Fünfzack und die Rote (Rothschilds) Armee, den roten Fünfzack…der „Kalte Krieg“ war ein Schauspiel, sonst gar nix.
      Und von Kriegsverbrecher von deutscher Seite aus zu sprechen ist auch nicht gerecht – Stichworte „Bombenterror der Alliierten“ und „Rheinwiesen-Lager Eisenhower“.

      Also sprichwörtlich, schön die berühmte Kirche auf dem Hügel lassen, das führt uns dann zum Säufer, Karlspreisträger und Hosenscheisser – Churchill! Der größte Kriegsverbrecher aller Zeiten…!

      Gruss Maria

    • Carsten said

      Hier wird auf eine humorvolle Art und Weise erklärt, dass der kalte Krieg, der Ost-West-Konflikt nur ein inszeniertes Theaterbühnenstück ist, viel Spaß beim aufwachen.

      Link anklicken

    • Rassinier said

      Ich habe mir diese Frage auch schon selbst gestellt, warum Hess in Nürnberg nichts über diese Sache berichtet hat.
      Zunächst mal ist festzustellen, daß Adolf Hitler am 6. Oktober 1939 nach dem erfolgreichen Polenfeldzug in aller Öffentlichkeit ein äußerst großzügiges Friedesangebot an die Westmächte gemacht hat.

      Tatsache ist ebenfalls, daß GB den Bombenkrieg langfristig geplant und auch begonnen hatte, wie Staatssekretär J. M. Spaight voller Stolz bekannte. Ja, er war stolz darauf! Deutschland, so Spaight, habe sich bei jeder Gelegenheit um ein Stillhalteabkommen im Bombenkrieg bemüht, schrieb er.

      Warum schwieg Hess in Nürnberg? Was hat er überhaupt genau dort gesagt? Ich kenne da eigentlich nur Ausschnitte.
      Es wird ja spekuliert, daß in der Zeit des Sitzkrieges (Herbst 39 bis Frühjahr 40) geheime Verhandlungen gelaufen sein könnten, in denen GB Deutschland den Frieden anbot, wenn Deutschland ins Weltbankensystem zurückkehren und die Freimaurerei wieder erlauben würde.

      Aber es muß einen geheimen diplomatischen Grund geben. Oder hatte man Hess gedroht, man würde sich an seiner Familie vergreifen, wie sie es auch Rudolf Höss angedroht hatten? Wäre denkbar.

      Jedenfalls durfte Hess im Gefängnis mit niemandem über diese Dinge sprechen, das wurde streng überwacht. Zeitungen, die er in seine Zelle bekam, wurden zensiert: Alles über WK II usw. wurde ausgeschnitten. Hess wurde informationstechnisch völlig isoliert. Warum hatten sie das nötig???
      Wollten sie, daß Hess über die Jahre die Dinge vergißt, seine Erinnerung verschwimmt, gewissermaßen künstliche Senilität erzeugen? Ich glaube, das wollten sie, denn er wußte immer noch zuviel.

      • Danke Rassinier, es ist wohl logisch – vergessen sollte man nicht, dass Heß ja angeblich sein Erinnerungsvermögen verlor, seine Sekretärin wurde ja noch extra involviert, die sagte später…sinngemäß…der konnte sich an alles erinnern…allein dieser Fakt sollte zu denken geben…die Sache, Causa Heß- stinkt von hinten bis vorne – man bedenke, er war der 2te Mann im Staate…als ob der nicht genau wusste was abging, alles andere ist Makulatur…Du hast wahrscheinlich recht, man drohte die Familie auszurotten, genau wie bei Höss, der auch 2 Millionen Tote in Ausschwitz eingestehen musste…oder die Familie Haushofer…!

        Da wurde mit allen Mitteln versucht zurecht zu biegen was krumm lief…da sind wir dann wieder bei den Krummnasen, denen ja das Lügen in die Wiege gelegt wird…heute noch…ellenlang könnte man darüber schreiben…ich will nicht mehr und leg mich jetzt schlafen…wünsch uns allen eine gute Nacht…

        liebe Grüsse Maria

      • arkor said

        könnte die Antwort nicht noch einfacher sein? Vielleicht hat Hess das Friedensangebot als offenkundig angesehen durch seinen Flug. Die Frage wäre ja, ob ein Verweis darauf verteidigungstechnisch relevant gewesen wäre. Die Ausführungen von Hess zeigen deutlich, dass er das Verfahren sowieso als die Farce erkannte, welches es war. Wieso also aufwerten?

  9. gunst01 said

    Das Problem dürfte sicher noch eine tiefere Ebene besitzen, wenn man bedenkt, dass Hitler bei der Verfassung seiner Schrift `Mein Kampf´ ein Jesuitenpriester zur Hand ging und sein späterer Gegner Stalin vom gleichen Orden nerzogen wurde.Und auch bei Viscount Bracken, dem engsten Berater Chruchills lässt sich eine Spur zum Orden finden. Die eigentlichen Gründe, warum das neue Imperium Amerika entstand, sind also noch längst nicht offengelegt.

    • Exkremist said

      Ah, die Herren von Verfassungsschutz haben es doch noch hierher geschafft… refugees welcome? Nein, so wird man euch im Reich sicher nicht begrüßen, wenn das Protektorat BRiD nicht mehr existiert.

      • gunst01 said

        Vielleicht mal etwas mehr nachdenken ehe Exkremente (sprichwörtliche Scheiße) abgesondert werden!.

        • Exkremist said

          Ein aufrichtiges „tut mir leid“ für mein Exkrement.
          Die Antwort sollte unter den Post von Dörflinger Andre…

        • Butterkeks said

          Wenn ich nachdenke, dann stelle ich in deinem Ausgangsbeitrags fest, daß0 du irgendwie genau das Selbe schwurbelts, wie deine Hasbara Kollegen auf english. Da kommt dieser Schwachsinn her, und wurde dort schon vor gut 10 Jahren in die Welt gesetzt.
          Näherer Prüfung deiner Behauptungen entlarven diese als Nullnummer, einen Treppenwitz.
          Auch die Jesuiten waren genau wie die Freimaurer keine gern gesehenen Menschen, siehe den Erlaß von Innenminister Frick.
          Macht euch doch nicht so lächerlich, umso mehr weh, tut euch die Wahrheit. Ist irgendwie masochistisch was ich da treibt.
          Bevor Du weiterschwurbeln willst, bedenke bitte, daß Du nackt wie der Kaiser in den neuen Kleidern dastehen könntetst, und mehrere Kinder laut rufen: „Der hat ja gar nichts an, außer semantische Schlüpper“.

    • Kurzer said

      Welche konkreten und nachweisbaren Verbrechen wirft Gunst01 Adolf Hitler denn vor???
      Kommt jetzt wieder die Geschichte, daß er ein Agent der Hochfinanz war?

      „… Es ist immer wieder erschütternd, wie aufrechte und intelligente Wahrheitssucher und sogar Leute, die sich selbst als deutsche Patrioten bezeichnen, den großen Schalter rumlegen, sobald man auf den Themenbereich Nationasozialismus/Hitler/Kriegsausbruch usw. kommt. Leute die sonst alles hinterfragen plappern auf einmal alliierte Propaganda nach oder lassen sich durch alle möglichen Geschichten aufs Glatteis führen. Es gibt etwas, daß ich als den für jeden recherchierbaren Erkenntnisstand bezeichne und nach diesem sieht es folgendermaßen aus: In den 6 Jahren des Friedens bis 1939 wurde im Deutschen Reich ein wirtschaftliches und soziales Aufbauwerk geleistet und ein Lebensstandard erreicht wie sonst nirgendwo auf der Welt.

      Während Roosevelts New Deal komplett in die Hose ging und Arbeitslosigkeit und Armut in den USA auf der Tagesordnung standen, blühte das Reich auf. Kinder wurden nicht wie heute zu einer wirtschaftlichen Bedrohung für die Eltern, sondern Familien wurden gefördert, indem z.B. der (ohnehin moderate) Kredit für das eigene Haus bei jedem Kind um ein Viertel erlassen wurde. Deutsche Arbeiter fuhren auf KDF-Schiffen in den Urlaub. Die durften in England nicht anlegen, damit dies die englischen Arbeiter nicht mitbekommen. Das Reich erhielt die mit Abstand modernste Infrastruktur der Welt (Autobahnen, Telefonnetz usw.) und war auf allen wichtigen Gebieten der Wissenschaft und Technik führend. So gab es zur Olympiade 1936 weltweit die erste Fernsehübertragung.

      Da das Reich wirtschaftlich von den demokratischen Weltenbeglückern sabotiert wurde und Devisenmangel herrschte, machte man aus der Not eine Tugend und erfand den direkten Tauschhandel unter Ausschluß des Dollars und britischen Pfunds wieder. So lieferte man Maschinen und Traktoren nach Südamerika und erhielt im Gegenzug Getreide und andere landwirtschaftliche Produkte. Das war für beide Seiten ein höchst vorteilhafter Handel weil die Hochfinanz nicht mitverdiente. Es gibt hier die Aussage eines unverdächtigen Zeugen der über das Deutschland des Jahres 1936 folgendes schrieb:

      „Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.” Sefton Delmer – britischer Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch “Die Deutschen und ich“,- Hamburg 1961, S. 288

      Hitler stand 1939 vor dem Abschluß seiner TEILREVISION des Versailler Vertrages. Während in der ach so demokratischen Weimarer Republik jeder geteert und gefedert worden wäre, der auch nur auf einen Quadratmeter deutschen Bodens verzichtet hätte, war er nun dabei, eine einvernehmliche Lösung mit Polen über die Frage des Korridors und über Danzig zu finden. So hätte er sogar auf den Korridor verzichtet, wenn Polen auf seine anderen äußerst moderaten Forderungen eingegangen wäre. Ein belgischer Diplomat sagte damals laut David Hoggan, daß kein Staatsmann der Welt Polen ein großzügigeres Angebot hätte machen können als Hitler …“

      Hier komplett lesen: http://trutzgauer-bote.info/2015/04/11/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-1/

  10. Kurzer said

    Mein Kampf – Adolf Hitler the Rise of National Socialism – Colour Films – an Epic Experience

    http://trutzgauer-bote.info/2015/08/18/mein-kampf-adolf-hitler-the-rise-of-national-socialism-colour-films-an-epic-experience/

    • Alter Sack said

      Irgendwie kriegen JENE das nicht mehr so richtig hin:

      • Gernotina said

        Wunderbar, aber leider nicht dauerhaft ! Sie haben jetzt eine besondere anscheinend perfektionierte Methode, den Sonnenschein zu reduzieren, indem selbst bei völlig blauem Himmel, vor die Sonne oft stundenlang eine dunkle Wolke gelegt wird, völlig unnatürlich. Der „White Sly“ hingegen erscheint weniger oft als in den letzten Jahren.
        Die Wolkenentwicklung am Himmel ist einfach grotesk und kaum einer merkt es !

        • Alter Sack said

          Heute morgen um sieben Uhr haben sie noch gejaucht bis zum Geht-nicht-mehr, aber gegen zehn Uhr war der Spuk vorbei. Natürliche Wolken sind meist klar umrissen und heben sich gut gegen den Himmel ab. Hab schon den Eindruck, daß sie es nicht mehr so hinkriegen wie früher, als alles eine einzige Soße war.

        • donaSolidad2000 said

          Ich habe eher den Eindruck daß, etwas weniger (Chem-Trails) Wolken hat irgend wie mit der Willkommen-Kultur zu tun.

          Mal abwarten wie es im Winter wird… Eiskalt? Erfrorene Refutschies?Und dann man muß eh helfen…Zwangseinquartierung?

  11. Hans Dieter C said

    …………………..Hess hatte bei seinem Flug nach Schottland ein Angebot Hitlers bei sich, das vorsah, dass die deutschen Truppen sich aus den besetzten Gebieten Westeuropas zurückziehen, er bereit ist Reparationen zu zahlen, sowie einen “polnischen Staat” wiederherzustellen……………..

    Das wird wahrscheinlich bedeuten, daß der Reichskanzler und seine weitere Führung die Falle und den Fehler eingesehen hatten.
    ( Polen/direkte Grenze mit Russland/russische Aufrüstung an neuer deutscher Grenze/Kriegsvorbereitung/Weltkriegsgefahr/Einbindung von US/Logenkonstrukte/Religionsmachenschaften und so fort ),

    Was hätte der Reichskanzler in der damaligen Situation sonst noch machen können, außer dem Hess Flug ?. ( eigene Vorschläge/Gedanken bleiben außen vor, zunächst ).

    Deshalb ist es immer wichtig, DEN ERSTEN SCHRITT GUT ZU ÜBERLEGEN, der zu Konsequenzen führt/führen kann./ Europa/Weltkonstrukt

    Und heute?. Die Gesetzes/Gesellschaft/Denk/Planungs/lage Europa/ Weltkonstrukt steht, Letzte Maßnahmen laufen.
    Wer bringt oder woher, kommt die Wende?

    Manche Leute meinen.

    RD, Gott, und/oder ein unbekannter JOKER.

    • Hast uns schon gefehlt – gehts Dir gut?
      Zum Thema: Was hätte der Reichskanzler in der damaligen Situation sonst noch machen können, außer dem Hess Flug ?

      Ein sehr guter Hinweis, da fällt mir die Geschichte vom Diener Hitlers ein. Nachdem ihm die Friedensangebote von englischer Seite abgelehnt wurden, meinte Hitler sinngemäß: „…Was soll ich denn noch unternehmen, wenn England Krieg will und ich den Frieden…“
      Darauf sagte Heß sinngemäß: Er hätte da vielleicht eine Lösung…so enstand die Idee des Heß-Fluges…!

      Ich weiß jetzt nur nicht mehr – kann ja nicht alles wissen, wer der Diener war…oder wars ein Fahrer? Günsche, Krause, Linge, Kempka, Schreck -der Maurice Emil wars nicht- und geb die Frage in die Runde weiter…?
      Wer war das?

      Gruss und danke Hans Dieter C…Maria

      • Kurzer said

        Hallo Maria,

        Du meinst bestimmt den: Zeitzeuge Karl Wilhelm KRAUSE über Adolf HITLER

        http://trutzgauer-bote.info/2015/07/16/zeitzeuge-karl-wilhelm-krause-ueber-adolf-hitler/

        • Andy said

          Hier noch ein Zeitzeuge: Adolf Galland, leider auf englisch ab Minute 1.45

        • Danke Kurzer…

          Ein freundlicher Mensch hat mir diese zwei Zeitungsberichte zugeschickt – Danke, sagt Maria Lourdes!

        • Könnte auch der Rochus Misch gewesen sein… Telefonist Kurier und Leibwächter des Führers!
          „Misch – Sie werden natürlich noch gebraucht.“ Dieser gespenstische Befehl ergeht am 22. April 1945 im „Führerbunker“ an Rochus Misch, den Leibwächter und Telefonisten Adolf Hitlers. Kaum ein anderer hat die Kriegsjahre in ebenso ungeheuerlicher wie ungewöhnlicher Nähe Hitlers zugebracht. Nun erzählt der „letzte Zeuge“ seine Geschichte, mit der beklemmenden Aufrichtigkeit eines Mannes, der erkennen muss, dass er damals sein Tun für richtig hielt. – „Wenn ich Rochus Misch begegnen sollte – ich würde ihm ohne Zögern die Hand geben“ sagte ausgerechnet Ralph Giordano im Vorwort…

          Der letzte Zeuge…

          Hier das komplette Hörbuch…

          Gruss Maria

          • Skeptiker said

            Ab der Stunde 2 und 18 Minuten? Da fängt es wohl an.

            P.S. Ich habe da nur vorgespult, ich kenne das Hörbuch nicht.

            Gruß Skeptiker

            • Jetzt bin ich aber gespannt – wer liegt da richtig…danke Skepti…super-Aufklärung wird hier beim Lupo Cattivo Blog geliefert.

              Es ist eigentlich längst überfällig: Ich möchte mit diesem Artikel die Gelegenheit nutzen, mich bei den Stamm-Kommentarschreibern auf Lupocattivoblog.com für ihren unermüdlichen Einsatz und Ihre hervorragende Mitarbeit zu bedanken.

              Sie sind das, was man echte Teamplayer nennt. Ihr Engagement für die Wahrheit und die permanent gute Laune, die Sie hier auf dem Blog versprühen, trägt entscheidend zur Aufklärung bei. Und mir ist auch sehr bewusst, dass Ihre Leistungen teilweise weit über das erforderliche Maß hinausgehen.
              Dafür möchte ich mich bei meinen Kommentarschreibern herzlich bedanken. Ich bin dankbar dafür, sie an Bord haben zu dürfen!

              hier weiterlesen

              Gruss Maria

            • Skeptiker said

              @Maria Lourdes

              Der Lob gebürht Dir, Du hast es ja geschafft, so eine nette Gemeinschaft auf dieser Seite aufrechtzuerhalten.

              Auf anderen Seiten sieht das ganz anders aus.

              Gruß Skeptiker

            • Mach ich doch gerne…danke Skepti und lieben Gruss an alle…

          • Falke said

            Höre gerade ne Weile so mittendrein zwetschger zu sehr interessant dann die Stelle ca. 2:40 die Luftschlacht des Führers mit einer Mücke da kann man sich eines herzhaften Schmunzelns nicht erwehren und der arme Adjutant mit den Hosen in der Händetasche 🙂
            was hätte der arme Kerl machen sollen mit ner Fliegenklatsche versuchen die Mücke zu erwischen und möglicher weise den Führer noch aus Versehen treffen ? Das währe auch nicht das Gesündeste gewesen. Der war also in einer beschissenen Lage.

            Gruß Falke

        • Gernotina said

          Interview mit Edda Göring

          • Skeptiker said

            @Gernotina

            Immer schreibt der Sieger die Geschichte des Besiegten. Dem Erschlagenen entstellt der Schläger die Züge.

            Aus der Welt geht der Schwächere und zurück bleibt die Lüge.
            ( Berthold Brecht 1898 – 1956)

            =>
            Von der gesamten deutschen Bevölkerung sind nur wenige Gruppen einer so vollständigen Gehirnwäsche unterzogen worden, wie die Gilde der Historiker.

            ( Der amerikanische Prof. Harry Elmer Barnes)

            Das endlose Beschuldigen des deutschen Volkes seit 1945 ist wie das unablässige Schlagen eines erblindeten und gefesselten Körperbehinderten! Den Deutschen hat man durch dauernde falsche Geschichtsdarstellungen alle Argumente zur Verteidigung und Rechtfertigung genommen. So wurden sie geistig gefesselt, verkrüppelt und blind gemacht.
            (Josef A. Kofler „Die falsche Rolle mit Deutschland“ S.4)
            =>
            Hier alles:
            http://www.die-wahrheit-fuer-deutschland.de/zitate01.htm

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

              Ergänzung!

              Zumindest gibt es noch ein Historiker, der sich bisher der Gehirnwäsche der Sieger erfolgreich erwehren konnte.

              Gruß Skeptiker

            • „…Von der gesamten deutschen Bevölkerung sind nur wenige Gruppen einer so vollständigen Gehirnwäsche unterzogen worden, wie die Gilde der Historiker…“

              Lass ich nicht gelten Skepti…die wissen nämlich genau, was die Wahrheit ist…die gehören geteert und gefedert und dann noch mit Jauche übergossen…sie dienen dem Mammon, sonst niemanden – das muss bestraft werden!
              Das wird dann Tränen geben..bei denen…da hab ich einen zur Einstimmung Skepti…sozusagen einen „alten Fetzen“

              Gruss und gute Nacht schlaf gut- Maria!

            • Gernotina said

              @ Skepti

              Ich habe das Interview von Edda Göring mit dem schwedischen Fernsehen eben erst zu Ende gehört. Sie sagt Dinge, die nicht jedem gefallen werden – z.B., dass die Familie Göring auf dem Obersalzberg in Haft genommen wurde bzw. unter Bewachung stand in ihrem Haus und auf Befehl von der SS erschossen werden sollte, auch die Tochter.
              Auch ihr Bewusstsein wurde nach dem Krieg geschliffen und an die Wahrheit kam sie nicht ran. Sie steht aber zu ihren Eltern, ist ihnen in Liebe verbunden und erzählt vieles aus der Erinnerung des achtjährigen Kindes von damals, geb. 1938.

            • Falke said

              Schönes Lied Maria danke es erinnert mich an längst vergangene schöne Tage.

              Gruß Falke

            • Gerne Falke 😉

              Lieben Gruss Maria

          • Skeptiker said

            @Gernotina
            Veröffentlicht am 01.01.2015
            Interview with Edda Göring, Hermann Görings daughter (Swedish television, 1986). Subtitled in Swedish.
            Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Edda_G%C
            Edda Göring at http://forum.axishistory.com/viewtopi
            HELLSTORM – Exposing The Real Genocide of Nazi Germany

            Also das war 1986..

            Ich finde Herman Göring hat eine hübsche und intelligente Tochter.

            So eine Tochter hätte ich mein Vater auch gegönnt, aber meine Schwester ist eine verblödete 68 er Schlampe.

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

              Edda Göring meinte ja, sie liebt München, nun ja, hoffentlich liebt sie nicht das, was gerade in München passiert.

              Umvolkung

              Umvolkung bedeutet den Austausch eines angestammten Volkes in seinem Siedlungsraum, entweder durch ein anderes Volk oder auch durch eine Bevölkerungsmasse vielfacher Herkunft. Damit verbunden ist entweder die stetige Anwerbung größerer Personengruppen (bei gleichzeitiger bewußter Vernachlässigung des angestammten Volkes) oder aber eine relativ schnell durchgeführte zwangsweise Umsiedlung der gesamten Bevölkerung (Bevölkerungsaustausch). Ersteres geschieht durch propagandistisch begleitete sowie staatlich gelenkte Maßnahmen, zweiteres durch staatliche Gewaltmaßnahmen.

              Hier alles:
              http://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung

              Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

      • Hans Dieter C said

        Hallo Maria.

        Einen Umzug – fast alleine gemacht, ( 3 Wochen ), außer Waschmaschine -, ( raus aus dem Hochhaus ! ), dann 4 Wochen kein Telephon und Internet, dann eine Küche, aufgebaut ( schicken lassen, neu, Einzelteile ), außer Herdanschluß, also wieder, fast, alles selbst gemacht. ( na ja, wie das Kochfeld angeschlossen wird, weiß ich jetzt.

        Übrigens, Kochfeld.
        Das Kochfeld zur damaligen Zeit, Hess Flug, ( sinngemäß ), ist wahrscheinlich W. Krause, wie …Kurzer… oben auch erwähnt.

        Nun denn, gehen wir in die letzte Runde.
        Die steht bevor.
        Wie ich immer betonte.
        Aber es bewahrheitet sich wohl.
        2016 werden die Herrscher und Häupter fallen. ( Friedland gab gestern den Hinweis ebenso ).
        Das ist nach meinen Erkenntnissen schon vor dem 13. Jahrhundert so festgelegt.
        Erstaunlich. wie in Logen/Religionskreisen, über Generationen vorgepant wird.

        Was fehlt, ist ein starker Führer.
        Unterstützung wird er von den Bundesbürgern nicht viel haben, wenn überhaupt.
        Er wird sich durch was anderes auszeichnen müssen.
        Aber wodurch?.

        Diese Frage stellte ich meinem Gesprächspartner.

        Gruß H. D. C.

  12. Karl Heinz said

    Paßt hier ganz gut.

    Wem monokausale Erklärungen in diesem Themenbereich nicht reichen und und dem, der dazu in der Lage ist Bücher zu lesen, die sich nicht mit seinem Weltbild decken, empfehle ich:

    Helga Zepp-LaRouche`s – Hitlerbuch. (gibt es bestimmt auch im Netz)

    Es ist geeignet einige weiße Flecken im Bild der Zeit von Weimar bis heute auszufüllen.
    Die NS-Netzwerke waren zu keiner Zeit national oder international zerschlagen.
    Das Buch schließt einige Lücken zwischen Wolfgang Eggerts Triologie über Israels Geheimvatikan und den Ausführungen über die NS-Wurzeln der EU von Mathias Rath.

    Gruß – Karl Heinz

    P.S.: Einseitiges Quellenstudium ist grenzt den Horrizont ein 😉

    • hardy said

      das Buch ist hier
      https://ia802604.us.archive.org/25/items/DasHitlerBuch/HelgaZepp-larouche-DasHitlerBuch.pdf

      zu finden und nachdem ich nun darin gelesen habe,würde ich es empfehlen,mit der Einschränkung,daß Herr LaRouche diesen Wallstrett-Nasenbär und verheimlichte Beziehung zu den Sassoon-Nasenbären

      http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/die-opiumkriege-und-die-sassoons/

      F.D.Roosevelt völlig zu Unrecht auf den Podest erhoben hat. Das und noch ein paar Kleinigkeiten mehr,welche auf diesem Blog bereits zur Genüge durchgeackert wurden, sollte man beim Lesen des Buches
      im Hinterkopf behalten

      • Verrueckterfuchs said

        Danke, solche Hinweise sind immer toll, helfen weiter und ersparen einem „Erleuchtung“ von unseren….. Freunden…..

        Zum Gruss

    • Skeptiker said

      @Karl Heinz

      Wird wohl das sein, ich kenne das nicht.

      Das Hitler Buch
      by Helga Zepp-LaRouche

      https://archive.org/details/DasHitlerBuch

      Gruß Skeptiker

    • hardy said

      ja,und die Protokolle der Schweinepriester von Zion kommen bei denen selbstverfreilich gar nicht vor!!!

    • Kurzer said

      Ganz monkausal spricht Helga Zepp-LaRouche in ihrem Buch natürlich wieder einmal mehr von den „Verbrechen der Nazis“ und den Menschen, die „Hitler im gesamten Zweiten Weltkrig vernichtet hat“.

      Da wir ja von Karl-Heinz lernen durften, daß „unsere Vorfahren beim Teufel unterschrieben“ hatten, erklärt dies natürlich die furchtbare Grausamkeit unsere Ahnen.

      Irgendwann ist Schluß mit lustig. Was soll diese endlose wiederkäuen der Propagande JENER, mit der das deutsche Volk in geistiger Knechtschaft gehalten wird?

      Helga Zepp-LaRouche (http://www.bueso.de/start) ist die Partnerin von Lyndon LaRouche. Auf diesen wurde ich aufmerksam, als er sich nach 911 sehr kritisch zur offiziellen Darstellung und zur US-Regierung äußerte. Als ich mich genauer mit Lyndon LaRouche befaßte, fand ich heraus, daß er nach aller berechtigten Kritik am heutigen System ausgerechnet die „kraftvolle Politik“ von Franklin D. Roosevelt und dessen „New Deal“ als Lösung aller Probleme anpreist.

      FDR ist aber neben Churchill, von den Personen die in der Öffentlichkeit standen, als der zweite Hauptverantwortliche am Zweiten Weltkriig zu benennen. Denn im Hintergrund agierten natürlich immer JENE.

      „… Während Roosevelts New Deal komplett in die Hose ging und Arbeitslosigkeit und Armut in den USA auf der Tagesordnung standen, blühte das Reich auf. Kinder wurden nicht wie heute zu einer wirtschaftlichen Bedrohung für die Eltern, sondern Familien wurden gefördert, indem z.B. der (ohnehin moderate) Kredit für das eigene Haus bei jedem Kind um ein Viertel erlassen wurde. Deutsche Arbeiter fuhren auf KDF-Schiffen in den Urlaub. Die durften in England nicht anlegen, damit dies die englischen Arbeiter nicht mitbekommen. Das Reich erhielt die mit Abstand modernste Infrastruktur der Welt (Autobahnen, Telefonnetz usw.) und war auf allen wichtigen Gebieten der Wissenschaft und Technik führend. So gab es zur Olympiade 1936 weltweit die erste Fernsehübertragung.

      Da das Reich wirtschaftlich von den demokratischen Weltenbeglückern sabotiert wurde und Devisenmangel herrschte, machte man aus der Not eine Tugend und erfand den direkten Tauschhandel unter Ausschluß des Dollars und britischen Pfunds wieder. So lieferte man Maschinen und Traktoren nach Südamerika und erhielt im Gegenzug Getreide und andere landwirtschaftliche Produkte. Das war für beide Seiten ein höchst vorteilhafter Handel weil die Hochfinanz nicht mitverdiente. Es gibt hier die Aussage eines unverdächtigen Zeugen der über das Deutschland des Jahres 1936 folgendes schrieb:

      „Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.” Sefton Delmer – britischer Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch “Die Deutschen und ich“,- Hamburg 1961, S. 288

      Hitler stand 1939 vor dem Abschluß seiner TEILREVISION des Versailler Vertrages. Während in der ach so demokratischen Weimarer Republik jeder geteert und gefedert worden wäre, der auch nur auf einen Quadratmeter deutschen Bodens verzichtet hätte, war er nun dabei, eine einvernehmliche Lösung mit Polen über die Frage des Korridors und über Danzig zu finden. So hätte er sogar auf den Korridor verzichtet, wenn Polen auf seine anderen äußerst moderaten Forderungen eingegangen wäre. Ein belgischer Diplomat sagte damals laut David Hoggan, daß kein Staatsmann der Welt Polen ein großzügigeres Angebot hätte machen können als Hitler. So und jetzt gehen wir mal ans Eingemachte:

      Die Preisfrage ist: warum ist Polen nicht auf das großzügige deutsche Angebot eingegangen. Die vordergründige Antwort würde lauten wegen der englischen Beistandsgarantie. Doch warum gab England diese völlig sinnlose Garantie. Polen war in 2 Wochen ohne jegliche englische Unterstützung erledigt und ist 1945 an Stalin ausgeliefert worden. Die Hintergrundmächte wußten, daß nach der Lösung der Fragen mit Polen das Deutsche Reich an niemanden mehr irgend welche Forderungen gehabt hätte und sich damit auf viele Jahre kein Kriegsgrund mehr finden ließ. Die englische “Garantie” für Polen und die am 3. September erfolgte englische Kriegserklärung an das Reich wäre unter keinen Umständen erfolgt, wenn nicht Roosevelt über geheime Kanäle (u.a. durch seinen Botschafter William C. Bullitt) Churchill schon im Sommer 1938 hätte mitteilen lassen, daß die USA “im kommenden Krieg” an der Seite Englands kämpfen werden. Wie langfristig die Pläne waren, zeigt auch der Umstand, daß Roosevelt (Rosenfeld) 1933 als eine seiner ersten Amtshandlungen die Sowjetunion und damit Stalins Genickschuß- und Völkermordindustrie (z.B. Massenmord in der Ukraine) diplomatisch anerkannte, während er von Beginn an das nationalsozialistische Deutschland dämonisierte und das obwohl selbst Systemhistoriker Hitler bis 1939 maximal 200 Todesopfer anhängen. Interessanterweise war Roosevelts erster Botschafter in der Sowjetunion William C. Bullitt …

      … Roosevelt hat die USA in den zweiten Weltkrieg hineingelogen. Obwohl die Stimmung in den USA vor allem auch durch die Erfahrungen des 1. Weltkriegs (in den Wilson die USA gelogen hat) absolut dafür waren, sich aus jedem weiteren europäischen Konflikt herauszuhalten. So befahl er, ohne das irgend ein amerikanischer Durchschnittsbürger irgend etwas davon wußte, schon 1940 (also als die USA offiziell noch neutral waren) “seiner” Marine, auf deutsche Schiffe “auf Sicht zu schießen”, um dann eine erwartete deutsche Antwort als Kriegsgrund zu bekommen. Doch der ach so kriegswütige Hitler hatte befohlen, das Feuer unter keinen Umständen zu erwidern. Was also tun?

      Da das Reich sich nicht direkt in einen militärischen Konflikt verwickeln ließ, kam die Hintertür zum Kriege: Pearl Harbor. Roosevelt wußte, daß Deutschland sich, anders als die USA, immer an seine Verträge gehalten hat. Also wurden die stolzen Japaner mit einem demütigendem Kriegsultimatum faktisch zum Angriff auf Pearl Harbor gezwungen. Und damit alles klappt und die Antikriegsstimmung in den USA so richtig kippt, wurde die Besatzung trotz Vorauswissen von Roosevelt und seiner Umgebung (man hatte den japanischen Marinecode geknackt) nicht gewarnt.

      Das Ergebnis waren 3000 Tote US-Amerikaner und ein voller Erfolg für die Hintergrundmächte. Parallel dazu brachte Roosevelt das Lend-Lease Gesetz am 18. Februar 1941 durch, welches es ermöglichte, sofort nach Ausbruch des deutschen Präventivschlages gegen die Sowjetunion uferlose Mengen Unterstützung an Waffen, Munition, Lokomotiven, Kraftfahrzeugen usw. an Stalin zu liefern. Die Auswirkungen dieser materiellen Unterstützung eines System, daß sich ja nach 1945 plötzlich in “die Gefahr aus dem Osten” verwandelte, können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. So wäre die rote Armee, die durch die riesengroßen auch materiellen Verluste der ersten Kriegsmonate extrem geschwächt war, schon vor Moskau zusammengebrochen.

      “…Die Mittel dazu stellten die in und hinter den Ural verlegten Industrieanlagen bereit, die mittlerweile ihre volle Leistungsfähigkeit erreicht hatten. Innerhalb von drei Monaten rollten 500.000 Eisenbahnwaggons mit Kriegsmaterial an die Front. Hinzu kamen allein 183.000 moderne Lkws, die auf der Grundlage des Leih-und-Pacht-Vertrages von den USA geliefert worden waren und eine schnelle Verlegung von Truppen ermöglichten…” (Beispiel: Als Kursk zur größten Festung aller Zeiten wurde: http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article117325487/Als-Kursk-zur-groessten-Festung-aller-Zeiten-wurde.html)

      Auf wessen Betreiben hat er das getan? Wem sagt schon der Name Bernard Baruch etwas. Dieser, der breiten Öffentlichkeit gänzlich unbekannte Mann, hatte mehr Einfluß auf die Geschehnisse des letzten Jahrhunderts, als sich irgend jemand vorstellen kann. So “beriet” dieser Philanthrop mehrere Generationen von US-Präsidenten. Beginnend bei Wilson bis zu Eisenhower. Dieser wies übrigens in seine Memoiren darauf hin, daß es die klügste Entscheidung seines Lebens war, Bernard Baruch zu konsultieren. Dieser sorgte dann dafür, daß der kleine unbekannte und in strategischen Fragen völlig unerfahrene Etappenhengst Eisenhower in kurzer Zeit zum Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte in Nordwesteuropa wurde. Und so ganz nebenbei war Baruch der Schöpfer des Lend-and-Lease-Systems, das ganz zufällig neben der Sowjetunion auch England vor dem militärischen Zusammenbruch bewahrte. Er war es, der Roosevelt all seine Eingebungen einflüsterte. Und das Ganze, ohne irgendwie groß in Erscheinung zu treten. So geht Machtpolitik …“

      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/11/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-1/

      • Andy said

        Auf den Punkt gebracht Kurzer, ich weiss nicht wie man von dieser Sekte hier auf diesem Blog schwafeln kann. Alles was von derer Meinung abweicht sind Nazis. Und gemeint ist, Nazis sind Deutsche und Deutsche sind Nazis. Dieses La Rouche Pack verbreitet ihren Muell weltweit und kriecht Genosse Putin als Heilsbringer ins Rektum.

        • Kurzer said

          Danke Andy,

          Gruß aus dem Trutzgau nach Down Under

          der Kurze

        • Falke said

          Habe da erst wieder mit einem Bekannten gesprochen wir waren uns einig das NAZI was positives ist. Jesus wurde auch als NAZI bezeichnet. Die Bezeichnung liegt dem nach noch weiter zurück kommt aus dem Nordraum also germanischen Raum. So ungefähr seine Darstellung.

          Wir hatten das hier ja auch schon mal durch.
          Also fühlen wir uns geehrt wenn wir als NAZI bezeichnet werden.
          Ich denke die meisten wissen gar nicht was sie quatschen wenn sie das Wort NAZI benutzen. Die sabbeln halt alles nach was sie von den Besatzermedien hingerotzt kriegen.

          Die Spezialisten können ja mal das kurze Video von Frau Stolz hier einbauen wo sie das auch erklärt.

          Gruß Falke

        • Skeptiker said

          @Falke

          Gruß Skeptiker

  13. StillerMitleser said

    Für mich ist damit das Rätsel noch nicht ganz gelöst.

    Warum hat Hitler die Gefangennahme von Hess nicht in einer Rede vor der Weltöffentlichkeit verurteilt und den wahren Sachverhalt offengelegt?

    Vielleicht deshalb, weil im Text zuviel Hinweise auf die Möglichkeit des Russlandfeldzuges drin war? Das wäre allerdings ein fataler Fehler der Führung gewesen….
    Und Fehler zuzugeben, wäre im Sinne der Aufrechterhaltung der Moral zur Wehrfähigkeit und Vertrauen in die Führung ein weiterer Fehler gewesen? Also war die offizielle Behandlung der Sache seitens Hitler eine Schadensbegrenzung?

    Zur allgemeinen info über Hess: http://de.metapedia.org/wiki/He%C3%9F,_Rudolf

  14. hardy said

    das ist der stärkste Vorwurf,den ich dem Herrn Elsässer machen würde,daß er eine Verbindung dieser NS-Vergangenheit zur Jetzt-Zeit nicht oder kaum zuläßt -die ist aber doch rechtextrem wichtig!

    Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen

    “Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.” The Spectator 1959
    Deutschland ? besetztes Land
    Warum sind die Deutschen so sonderbar? Seit einigen Jahren bereits stelle ich mir diese Frage. Die Antwort ist meines Erachtens: Die Deutschen haben eine Besetztenmentalität. Das ist der Schlüssel zum Verständnis und erklärt zum Beispiel,
    ? warum die deutsche Regierung ihre Außen-, aber auch ihre Innenpolitik gemäß den Wünschen anderer Länder führt,
    ? warum Deutschland als führendes europäisches Land keine Atomwaffen besitzt, obwohl es seit Jahrzehnten Nuklearstrom erzeugt,
    ? warum der größte Teil der deutschen Goldreserven so lange nach dem Kalten Krieg noch immer nicht bei der Bundesbank lagert, sondern im Besitz der Federal Reserve Bank in Manhattan ist (es ist sowieso unklar, warum das Gold nach Amerika verschickt wurde, da die Schweiz als neutraler Nachbar besser geeignet gewesen wäre),
    ? warum heute, 60 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und 16 Jahre nach Ende des Kalten Krieges, Deutschland noch immer 56.000 amerikanische Soldaten und 22.000 britische Soldaten beherbergt,
    ? warum die Deutschen Öl und Gas aus der Nordsee kaufen müssen, das ihnen eigentlich selber gehören müsste,
    ? warum es keine deutsche Leitkultur geben darf,
    ? warum der amerikanische Einfluss, etwa was Sprache, Musik oder Bräuche angeht, in Deutschland so stark ist wie bei keiner anderen Kulturnation,
    ? warum die Deutschen es nicht wagen, Kinder in die Welt zu setzen.
    Zuerst der Wille der anderen
    Deutschland trägt die Züge eines besetzten Landes, dessen Zukunft von nichtdeutschen Interessen bestimmt wird. Alle anderen europäischen Länder ? alle anderen Länder überhaupt ? betreiben Politik im nationalen Sinn, mal besser, mal schlechter. Es gibt Verträge zwischen Staaten, Handel und Wandel, Austausch jeder Art und traditionelle Freundschaften, die Wirtschaft und Politik bestimmen, aber am Ende werden die Entscheidungen zugunsten der eigenen Nation getroffen.
    Nicht so in Deutschland. Für Deutschland kommt zuallererst der Wille der anderen. Man ist besorgt um die Militärstützpunkte der USA, um die Interessen der französischen Wirtschaft (Leunawerke!); um ausreichende finanzielle Unterstützung der EU, um die Gefühle Polens, obwohl es auf polnischer Seite eigentlich immer kocht und in Warschau ein Hitler-Vergleich den anderen jagt. Man schickt im Rahmen der NATO Truppen unter Führung oder im Dienste Amerikas nach Afghanistan. Deutsche Soldaten sollen im Kongo eingesetzt werden. Und um Israel noch einen Gefallen zu tun und den Zentralrat der Juden günstig zu stimmen, werden atomwaffenfähige U-Boote verschenkt.
    Typische Titelzeilen deutscher Tageszeitungen lauten (hier am Beispiel jüngster Ausgaben von ?Die Welt?):
    ? ?Keiner kann sagen, er habe nichts gewusst ? Die Deutschen und die Judenverfolgung?
    ? ?Kein Opfer, kein Name darf vergessen werden?
    ? ?Sie wussten und sie wollten ? Was man den Juden antat, geschah mit Fanfaren?
    ? ?Auschwitz bleibt deutsch?
    Flucht nach innen oder Nichtigkeit
    Und Anetta Kahane verbreitet unter der Überschrift ?Die Geschichte nie aufgearbeitet? ihre Theorie: ?In der DDR hat es nie eine Geschichtsaufarbeitung gegeben. Der Holocaust ist allenfalls ideologisch abgehandelt worden. Man hat das Volk exkulpiert…?
    Tatsächlich ist es umgekehrt: Man hat der BRD-Bevölkerung ewige Schuld eingeredet und aufgebürdet. Die Mitteldeutschen hingegen haben eher die Möglichkeit, die Welt unvoreingenommen zu sehen. Aber diese Feststellung hätte Frau Kahane in ihrer Eigenschaft als Stiftungsvorsitzende nicht gedient.
    Die deutsche Seele ist nach wie vor besetztes Gebiet. Entweder verkriecht sich der Deutsche noch weiter auf seiner Flucht nach innen. Oder er ergibt sich völlig der Nichtigkeit. Was für eine Zukunft hat ein Mensch, dessen Regierung, Medien und Prominente sich gegen seine Interessen stellen? Deutsche, werft das Joch ab!
    Gerard Menuhin
    Deutschland: Ein noch immer besetztes Land
    In keinem anderen fremden Land haben die USA so viele Soldaten stationiert wie in Deutschland. Daran hat sich seit dem vor mehr als zwanzig Jahren zu Ende gegangenen Kalten Krieg nichts geändert. Von den rund 720 außerhalb der USA liegenden größeren Stützpunkten der US-Armee und anderer regierungsnaher Stellen befinden sich 235 in Deutschland, 123 in Japan und 87 in Südkorea. Von den etwa 136.000 dauerhaft in Übersee stationierten US-Soldaten halten sich mit mehr als 50.000 die meisten ebenfalls in Deutschland auf. Neben den Soldaten sind hierzulande noch etwa 8.500 “US-Zivilpersonen” und mehr als 30.000 “Andere” tätig. Unter den letztgenannten dürften Mitarbeiter der zahlreichen US-Geheim- und -Nachrichtendienste sowie “Söldner” privater Sicherheitsunternehmen das mit Abstand größte Kontingent stellen.
    In Stuttgart-Vaihingen befindet sich das Europäische Kommando (EUCOM) der US-Streitkräfte, das von Westeuropa bis zum Ural und in einem Teil des Nahen und Mittleren Ostens für alle militärischen Aktivitäten der US-Streitkräfte verantwortlich ist. Ein weiteres Einsatzführungskommando ist in Stuttgart-Möhringen stationiert. Von dort aus werden Einsätze der US-Streitkräfte auf dem afrikanischen Kontinent gelenkt und überwacht. Im rheinland-pfälzischen Ramstein liegt schließlich eine der weltweit wichtigsten Basen der US-Luftwaffe, sie ist das größte Luftdrehkreuz der US-Streitkräfte außerhalb der USA und war z.B. für die US-Einsätze im Irak und in Afghanistan von entscheidender Bedeutung.
    Die rechtlichen Grundlagen für diese ausgeprägte US-Präsenz auf deutschem Boden sind unter anderem das NATO-Truppenstatut von 1951, der “Aufenthaltsvertrag” von 1954 sowie ein 1959 geschlossenes Zusatzabkommen zum Truppenstatut. Die Abkommen, die rein theoretisch von der deutschen Regierung gekün digt werden könnten, schränken die Souveränität der Bundesregierung immer dann erheblich ein, wenn es um die Aktivitäten und Vorrechte der US-Streitkräfte geht. Sie genießen eine ungehinderte Bewegungsfreiheit, dürfen Straßen, (öffentliche) Gebäude und Truppenübungsplätze unentgeltlich nutzen und sind u.a. von sämtlichen Kosten freigestellt, die bei der Behebung von Manöverschäden entstehen.
    Die US-Flugbewegungen über Deutschland unterliegen keiner Kontrolle durch Bundesbehörden und dürfen auch nicht aufgezeichnet werden. Weil die US-Maschinen in den alten Bundesländern jederzeit und überall landen dürfen, werden zivile deutsche Flughäfen nach wie vor als Drehscheiben für US-Militärtransporte in die weltweiten Krisengebiete genutzt. Und letztendlich hat die Bundesrepublik Deutschland auf die Zuständigkeit ihrer Rechtsprechung bei sämtlichen Verfehlungen und strafbaren Handlungen verzichtet, die von US-Truppen und deren zivilem Gefolge in Deutschland begangen werden!
    Deutschland stellt sich damit auch weiterhin als ein besetztes Land dar, das alle Kosten der Stationierung der ausländischen Truppen trägt und in diesem Zusammenhang nichts zu sagen hat!

    • Verrueckterfuchs said

      Dieser compact Fritze ist nichts besser als ein Freeman von ASR.
      Kenne diese „Informanten“ persönlich, 90% wahr und 10% nicht.. Macht…

      Zum Grüße, er macht das bewusst

  15. herbert said

    Sehr interessante Beiträge dazu von kompetenter Seite.

    6. AZK – Prof. Dr. Michael Vogt – Geheimakte Hess auf Youtube:

    Geheimakte Hess:

  16. […] Quelle: Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte […]

  17. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  18. Kurzer said

    Asylanten: Linke Qualifikationslüge durch Fakten entlarvt

    http://trutzgauer-bote.info/2015/09/09/asylanten-linke-qualifikationsluege-durch-fakten-entlarvt/

  19. volksgemeinschaft said

    Hier ist der ganze 6 Stunden lange Dokumentarfilm zu sehen, der Wissen und Wahrheiten beeinhaltet, über welches das Deutsche Volk in Deutschland nichts erfahren soll.

    Der Dokumentarfilm ‘Adolf Hitler the Greatest Story Never Told’ ist für das Deutsche Volk.

    http://brd-schwindel.org/adolf-hitler-the-greatest-story-never-told-deutsch/

    HÖLLENSTURM – Die Vernichtung Deutschlands 1944-1947

    Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach „neuen Ufern“ den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte läßt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

    Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.

    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

  20. Brenda said

    Human-Kapital !! Augen 😉 zu und anhören.

    • Falke said

      Aha, – verwertbar – die sind so aufgewühlt und durcheinander mit ihrem ganzen Mist, die merken schon nicht mehr was sie quatschen und sich somit ins eigene Knie schießen. Ja das hat man dann so. Nicht wahr ihr Verräter.

      Gruß Falke

    • Quelle said

      Roth und Grün = Islam – Sie ist schon in jungen Jahren auf der Strasse aufgefallen mit dem Plakat :

      Nie mehr Deutschland

      • Quelle said

        Die Deutschlandhasser

        • Skeptiker said

          @Quelle

          Das war mal die Manergin von Ton, Steine und Scherben.

          Bis der Sänger irgendwann mal an Aids verstorben ist, obwohl es Aids ja gar nicht gibt, so zumindest die Meinung Einiger.

          ==============

          Ab 1982 war Roth Managerin der Politrockband Ton Steine Scherben um Rio Reiser und lebte während dieser Zeit mit ihrem Freund, dem Keyboarder Martin Paul, und der Band in einem Bauernhaus in Fresenhagen (Nordfriesland).[4] Roth hatte Rio Reiser über dessen Bruder Peter Möbius kennengelernt, der am Dortmunder Theater ein Kinder- und Jugendtheater leitete. Zudem war Rio Reiser selbst für Hoffmanns Comic Theater aktiv und spielte 1976 in einer Struwwelpeter-Aufführung, an der Claudia Roth mitwirkte.[5] Roth blieb Managerin von Ton Steine Scherben, bis die Band sich 1985 unter anderem wegen finanzieller Probleme auflöste.

          Roth trat 1980 aus der katholischen Kirche aus, weil sie deren Haltung zur Rolle der Frau ablehnte.

          Quelle:
          https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Roth

          Gruß Skeptiker

          • Kurzer said

            Skepti, es gibt bis heuten nicht einen Virennachweis. Auch nicht für ein AIDS-Virus, woran auch das zehnmillionste Plakat mit AIDS-Propaganda nichts ändert. Die Leute sterben NICHT AN AIDS, der Krankheit, die es so gar nicht gibt, SONDERN AN DER CHEMO.

            http://www.laleva.org/de/2006/03/lanka_wo_ist_der_nachweis_krankmachender_viren.html

            • Kurzer said

              Ja und ich weiß, man sollte das Wort NICHT nicht so oft verwenden.

            • Skeptiker said

              @Kurzer

              Das würde ja bedeuten, irgendwelche Leute gehen zum Artzt, obwohl die überhaupt sich kerngesund fühlen, aber der Artzt redet den ein, sie haben Aids.

              So wurde aus ein Kerngesunden, eben ein Sterbenskranker.

              =>
              Paracelsus “Was jüdische Ärzte handeln und ausrichten, das nimmt ein lügenhaftig End.”
              Ludwig Englert: Paracelsus – Mensch und Arzt, Limpert, Berlin 1941, S. 88

              https://de.wikipedia.org/wiki/Paracelsus

              ===========================

              Mit dem fing das ja mit den Prominenten an!

              Vorher:

              =======
              Nacher oder nachher..

              Elizabeth Taylor veranstaltete die erste AIDS-Benefiz-Gala, wo Burt Lancaster eine Nachricht Hudsons vorlas:

              „Ich bin nicht froh, dass ich krank bin. Ich bin nicht froh, dass ich AIDS habe. Aber wenn es anderen hilft, habe ich zumindest die Gewissheit, dass mein Unglück einen positiven Effekt hat. Danke, Elizabeth. Danke an all meine Freunde, die an diesem Abend teilnehmen, und an die Tausenden für ihre Gebete, ihre Gedanken, ihre Liebe, ihre Wünsche und ihren Beistand.“

              Ein Auftritt in Doris Day’s Best Friends, der Talkshow von Doris Day auf CBN, war sein erster öffentlicher Auftritt nach dem Krankenhausaufenthalt.[4] Ihn verband eine Freundschaft mit seinen Schauspielkolleginnen Doris Day und Liz Taylor, die bis zum Tod hielt. Er starb am 2. Oktober 1985 im Alter von 59 Jahren. Sein Leichnam wurde verbrannt und die Asche ins Meer gestreut.[4]

              Bei der Adresse 6104 Hollywood Blvd. erhielt Rock Hudson einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

              https://de.wikipedia.org/wiki/Rock_Hudson

              Gruß Skeptiker

        • Kurzer said

          Das sind grünlackierte Kommunisten, also „Linke“

          Und hier die Munition zur totalen Zerlegung ALLER Linken:

          Vortrag: Manfred Kleine-Hartlage – Warum ich kein Linker mehr bin

          http://trutzgauer-bote.info/2015/06/02/vortrag-manfred-kleine-hartlage-warum-ich-kein-linker-mehr-bin/

  21. UmlandtGerhard said

    Schön, wenn das im Internet steht, aber das ist nun wirklich nichts Neues. Das weiß und wußte man auch ohne Internet, sogar schon früher, ganz Anfang der 60er Jahre. Ich kann mich erinnern, wie ich als Kind damals die ganz einfache Bevökerung, auch meine Verwandtschaft, über diesen Sachverhalt eine Zeitlang diskutieren hörte. Das kann so 1960, 1961 oder 1962 gewesen sein. Genau weiß ich den Zeitpunkt nicht. Was ich aber genau weiß ist, daß dabei selbstverständlich klar war, daß Hess im Auftrag der Reichsführung, also Hitlers unterwegs war. „Der Hess ist nach England geflogen mit einem kleinen Flieger, weil der Hitler den Krieg beenden wollte. Aber die Engländer wollten `des´ (Frieden) net. Das ist auch schiefgegangen, weil der Hess verflogen hat und dann `abgestürzt´ ist bzw. notgelandet. Die Engländer haben ihn dann verschwinden lassen.
    Was damals freilich nicht bekannt war, war die Tatsache daß Churchill neben seinem Deutschenhass noch weitere persönliche Motive hatte und pleite war und von jüdischen Bankiers gekauft war. Zumindest kann ich mich nicht erinnern, daß das auch Gesprächsthema gewesen wäre.
    Übrigens läßt diese Tatsache weitgehende Analogieschlüsse auf die heutigen „deutschen“, tatsächlich aber jüdischen BRD-Politiker zu (wie z.B. Merkel), denn daß die Politiker alle gekauft sind und Geld heute eine noch größere Rolle spielt als damals, weiß selbst der Dümmste.
    Vor etlichen Jahren konnte man im Internet die Insiderinformation lesen, daß „unsere“ Politiker, also nicht nur die führenden Minister usw., sondern auch die Bundestagsabgeordneten eine „israelische Identität“ bekommen hätten (insoweit sie nicht sowieso genetisch Juden sind) vermittels eines israelischen Passes sowie ein gut gefülltes „Bankkonto in Israel“.
    Bei manchen Dingen muß man als Beweis nicht persönlich als Zeuge dabeigewesen sein, da genügt das Prinzip der „black box“. Man kennt die Eingangsvariable – das sollen deutsche Politiker sein und FÜR Deutschland Politik machen – und man kennt die Ausgangsvariable, sieht was dabei rauskommt -, da wird Tag für Tag und Stund für Stund nur Politik GEGEN Deutschland gemacht und nur Israel hat immer recht und bekommt Geld nachgeschmissen von dieser HOCHVERRÄTERPOLITIK.

    Woanders, z.B. in Japan und den USA wird derzeit übrigens aufgeräumt mit dieser israelhörigen Verratspolitik. Die Pläne Netanjahus (der übrigens als Mitglied einer früheren „Widerstandsgruppe“ persönlich mindestens 80 Araber ermordet haben soll) die USA schon mehrmals zu einem Angriff gegen den Iran zu verleiten, sind ja bekanntlich alle gescheitert. Die Welt will diesen Judenzirkus (bei dem immer alle die Deppen sein sollen, nur den Juden soll es immer gut gehen) nicht mehr. Bloß in der BRD hat man´s noch nicht gemerkt und will man´s nicht merken, daß sich der Wind auf dem Planeten gedreht hat.

    Der Fisch stinkt ja bekanntlich immer vom Kopf her. Bestes Beispiel dieses Hochverrats in der BRD ist wirklich Merkel selbst, die vom ersten Tag an nachdem sie in 2005 zur Kanzlerin gewählt war, nur noch von Israel und vom „Existenzrecht Israels“ schwafelte, vom deutschen Existenzrecht hat man von der nie etwas gehört! Sie tourte dann jahrelang(!) von einer Einweihung einer jüdischen Gedenkstätte – natürlich alles vom deutschen Steuerzahler bezahlt – zur nächsten. Man hatte gar nicht den Eindruck, daß sie „Kanzlerin“ ist, sondern eher jüdische Gedenkstättenbeauftragte. Ah, eines anderes machte sie doch noch: mit dem Flieger Warteschleifen um Berlin fliegen – wenn sie mal wieder nicht weiterwußte – um dann wieder in Berlin zu landen. So benimmt sich eine „deutsche“ „Führungspersönlichkeit“. Da merkt man doch gleich, daß sie „Ganslerin“ (Ex-DDR-Jargon) ist. Und, wie sie sich stets verächtlichst über „Nazis“ und Angehörige des 3. Reichs ausläßt, bis nach England hätte sie es allein mit dem Flieger sowieso nie geschafft. Denn vor einer Schulklasse und vor einer Kamera blamierte sie sich als sie an der Landkarte Berlin mit Moskau verwechselte. Die hat also nicht mal ansatzweise eine Ahnung wo´s langgeht. Das ist das „Niveau“ der heutigen „“““deutschen““““ Politik. Gute Nacht!
    p.s.: Man darf aus guten Gründen annehmen, daß auch in der BRD das zeitalter der Judenmanie zu Ende geht. Selbstverständlich geht der Impuls dazu nicht von den BRD-Hochverräterpolitikern aus – die wie bekannt als Marionetten ohnehin nichts zu sagen haben, sondern geht vom Ausland aus. Und, wie ich schon seit etlichen Jahren im Internet schreibe, wie dumm müssen die Juden sein, wenn sie sich gezielt ihre eigenen Feinde, die Muslime, ZU MILLIONEN nach Deutschland holen? Das „Medinat Weimar“ – ein von Juden bewohntes Bundesland in der BRD – kann man dann wohl vergessen, wo doch schon der Judensympathisant Udo Ulfkotte sich in seinem Video von 2010 einen runterheult, daß „Juden im Juwelenviertel von Amsterdam“ von Muslimen „gejagt“ würden.
    Zum Schluß noch eine kleine, wahre Anekdote. Ich bin schon in 1998 aus dem Fernsehen ausgestiegen, insbesondere wegen der Jüdin Sabine Christiansen (übrigens, zu schreiben, daß jemand „Jüdin“ ist, ist keine Beleidigung, denn die Juden werden uns ja als etwas ganz Besonderes, geradezu Heiliges erklärt, das ist also eher ein Kompliment und ein Lob; vielleicht sollte man ohnehin nur noch von „heiligen Juden“ schreiben und reden? Dies als Vorschlag an Merkel.), in deren Sonntagssendung stets nur Bonzen eingeladen waren und gegen das deutsche Volk und den deutschen Arbeiter hetzten, und auch nicht einmal ein normaler, einfacher Durchschnittsbürger auftauchte. Als ich dann doch noch einmal einen TV-Apparat anmachte, um diesen für jemanden zu reparieren (bin Industrie-Elektroniker), starrte mir eine Fratze entgegen. Eine wirklich häßliche Fratze! Und diese Fratze brüllte über etwa 10 bis 15 Minuten einen Studiogast nieder! Es war eine Art Diskussionssendung. (Livesendung?) Ich wunderte mich nur, daß der Moderator nicht eingriff und dies zuließ. Meines Erachtens handelte es sich hier um einen menschenverachtenden Skandal der deutschen Fernsehgeschichte. Ich war davon derart angewidert, daß ich die Kiste ausschaltete. Als ich etwa nach 10 Minuten wieder einschaltete, ging das Gebrüll dieser Fratze immer noch weiter.
    Als ich dann einige Monate später einen früheren Klassenkameraden besuchte und von diesem „Erlebnis“ berichtete, sagte mir der. „Ah! Ich weiß schon, wen du meinst. Des is der …..mann! Das ist gar nichts besonderes, der brüllt immer so. Und der Moderator kann freilich nicht eingreifen, der ist selber der `Moderator´. Meine Frau kann den überhaupt nicht leiden! Wenn dem sein Gesicht auf dem Bildschirm auftaucht, muß ich sofort umschalten. Und ich mag den auch nicht.“ Aber ich will diesen Beitrag friedlich beenden. Über „JENE“ (ich hab diese Diktion gestern hier auf Lupocattivo gelesen, und find das nicht schlecht), also über jene darf man ja nichts schlechtes sagen. Sagen wir also, daß unser Menschenniederschnauzer ein echter Friedensmann ist. Shalom!“

  22. UmlandtGerhard said

    *****************************************************************************

    + + + + + P R E I S A U S S C H R E I B E N + + + + +

    *****************************************************************************

    Wer von Ihnen einen echten deutschen, also genetisch deutschen

    Politiker kennt, einen autochthonen deutschen Politiker, der kann

    GEWINNEN!

    Gewinnen Sie ein Frühstück im absolut Deutschen- und

    Nazi-freien Kanzleramt!

    Nützen Sie diese einmalige Chance, das Kanzleramt zu

    besuchen, solange es noch steht.

    Denn wer weiß, in diesen turbulenten Zeiten kann viel

    passieren. Vielleicht will dieser berüchtigte ausländische

    Geheimdienst, der den Namen eines bekannten klassischen

    Komponisten nachäfft (und gerade zum Geburtstag dieses

    klassischen Komponisten einen Holocaustgedenktag

    einzurichten, ist auch nicht sehr geschmackvoll), wieder

    mal was unternehmen. „Erst Manhattan, dann Berlin.“

    Oder vielleicht fällt Merkel plötzlich ein, daß sogar aus dem

    Kanzleramt ein Flüchtlingsaufnahmelager gemacht werden

    muß? Alles ist heute möglich in diesen Zeiten der grenzenlosen

    Idiotie! Wobei inzwischen übrigens sogar schon die

    Engländer erklären, daß sie Deutschland wegen seiner

    Asylpolitik für „wahnsinnig“ halten.

    Das alles scheint schon nicht mehr mit rechten Dingen

    zuzugehen und hat den Anschein von etwas Mystischem,

    möglicherweise eines Fluchs. Es soll mal einer in Bayern

    einem Mega-CDU/CSU-Verbrechen auf die Schliche

    gekommen sein. Um ihn als Zeugen aus dem Weg zu

    räumen, wollte man ihn für blöd erklären lassen. Erst viel

    später ist diese Person darauf gekommen, was die

    richtige Antwort darauf ist: die werden verflucht!

    Die werden SELBER alle blöd!

    • CSU und Bayern…! Die Beamten und Politiker in Bayern sind die größten Dreckschweine – siehe Fall Mollath…wer in der Demokratie jemanden 6 Jahre wegsperrt, weil er aufdeckt dass der Beckstein die Schwarzgeldgeschäfte seiner Kumpanen deckt…da brauch ich wohl nicht mehr weiterschreiben…

      Man lese nur den Schlötterer Macht und Missbrauch über Strauß und Konsorten, das sagt eigentlich alles…Als oberster Steuerfahnder bekam Wilhelm Schlötterer – wegen seiner Unbestechlichkeit von der Strauß-Clique schikaniert und verfolgt – hautnah das mit, was vertuscht werden sollte.
      Gott mit Dir Du Land der Bayern…in Bayern muss als erstes mit dem eisernen Besen ausgekehrt werden…es wird kommen…glaube mir…und ich werde mir da einen Platz in der ersten Reihe sichern…das wird dann mein persönlicher Reichsparteitag…

      Gruss Maria

      • Gernotina said

        Wer hat eigentlich den Franz Joseph auf dem Gewissen, gibt es da Anhaltspunkte ?

        • @Gernotina – da weiß ich leider nichts konkretes – also könnte man nur Vermutungen aufstellen – Die Ost-Geschäfte um Schalk und Co. könnten da schon eine Rolle gespielt haben! Er war ja dadurch quasi „Insider“ – und bei der „Wende“ hätte er durchaus plaudern können…! Aber, wie gesagt: Vermutung!
          Wer da genaueres weiß, aber bitte mit Quellen, möge das hier kundtun, danke an Gernotina, für diese berechtigte Frage…!

          Gruss Maria

          • Kleiner Eisbär said

            „Wahn und Willkür“ von Schlötterer ist ebenfalls zu empfehlen.

            http://marialourdesblog.com/tag/wahn-und-willkur/

            Endgültig keine Fragen mehr zu Franz Josef Strauß sollte man nach einem Blick auf die Coudenhove-Kalergi Seite haben.

            „GESCHICHTE

            DIE PANEUROPA-UNION: DIE ÄLTESTE EUROPÄISCHE EINIGUNGSBEWEGUNG

            Die Paneuropa-Union, die 1922 von  Graf Richard Coudenhove-Kalergi   gegründet wurde, ist die älteste europäische Einigungsbewegung. Seit mehr als 75 Jahren ist sie als überparteiliche Organisation in fast allen Ländern Europas einschließlich der Staaten Mittel- und Osteuropas vertreten. Zu ihren Mitgliedern zählten nach 1922 Albert Einstein, der französische Außenminister Aristide Briand als Ehrenpräsident, Schriftsteller wie Thomas Mann und Franz Werfel, der junge Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer und der Wiener Student und spätere österreichische Bundeskanzler Bruno Kreisky, damals als Vorstandsmitglied der Paneuropa-Union Wien; nach dem Krieg gehörten die bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel und Franz Josef Strauß, der französische Staatspräsident Georges Pompidou, der französische Ministerpräsident Raimond Barre und der spanische Philosoph Salvador de Madariaga   zu den herausragenden Mitgliedern.

            Während des sogenannten Dritten Reiches“ wurde die Paneuropa-Union verboten. Coudenhove-Kalergi und sein späterer Nachfolger als internationaler Paneuropa-Präsident, Otto von Habsburg, mußten – von den National-Sozialisten steckbrieflich verfolgt – in die USA emigrieren.

            Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Paneuropa-Union in Westeuropa wieder aufgebaut und gestaltete aktiv die Entwicklung des Europarates sowie der EWG und späteren Europäischen Union mit. In den kommunistischen Ländern Europas blieb sie verboten, wirkte aber im Untergrund als Bürgerrechtsbewegung weiter.

            1989 machte die Paneuropa-Union, die unter der Führung ihres Internationalen Präsidenten Otto von Habsburg auch in der Zeit der Teilung Deutschlands und Europas am Selbstbestimmungsrecht der Völker Mittel- und Osteuropas festhielt und für die volle Wiedervereinigung ganz Europas arbeitete, international Schlagzeilen, als sie an der österreichisch-ungarischen Grenze das sogenannte Paneuropa-Picknick durchführte, bei dem 661 Deutschen aus der DDR“ die Flucht in die Freiheit ermöglicht wurde. Diese Massenflucht löste weitere Fluchtwellen und Massendemonstrationen aus und trug nach Darstellung von Erich Honecker in seinem letzten Interview mit der englischen Zeitung Daily Mirror“ entscheidend zum Zusammenbruch des SED-Staates bei. Präsident der Paneuropa-Union Deutschland war in der Zwischenkriegszeit der sozialdemokratische Reichstagspräsident Paul Löbe, seine Nachfolger waren vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis heute der Adenauer-Minister Hans-Joachim von Merkatz , der bayerische Ministerpräsident Alfons Goppel sowie der langjährige Vizepräsident des Europäischen Parlamentes und deutsche Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshof, Siegbert Alber. Amtierender deutscher Paneuropa-Präsident ist der bayerische Europaparlamentarier Bernd Posselt , Vizepräsidenten sind die langjährigen Europaabgeordneten Ursula Schleicher (Bayern), Ministerpräsident a.D. von Mecklenburg-Vorpommern Alfred Gomolka , Renate-Charlotte Rabbethge (Niedersachsen) sowie der bayerische Landesvorsitzende der Paneuropa-Union und internationale Vizepräsident Dirk Hermann Voß . Internationaler Präsident der Paneuropa-Union ist der französische Europapolitiker Alain Terrenoire .

            Mitglieder der Paneuropa-Bewegung sind heute Menschen aus allen Altersgruppen und sozialen Schichten, die sich für ein politisch, wirtschaftlich und militärisch geeintes Europa als Gemeinschaft des Rechts, des Friedens, der Freiheit und der christlichen Werte einsetzen, wie dies im Bamberger Programm“ der Paneuropa-Union Deutschland von 1996 niedergelegt ist. Die Paneuropa-Union fordert die Integration Europas auf den Gebieten der inneren und äußeren Sicherheit sowie die Ausdehnung der Europäischen Union nach Osten zur Stabilisierung des ganzen Kontinents. Sie tritt für die Stärkung Europas als Partner der NATO und angesichts fortschreitender Globalisierung für ein gemeinschaftliches und selbstbewußtes Handeln der Europäischen Union in der internationalen Politik ein. (www.paneuropa.org)“

            http://de.paneuropa.org/index.php/pan/geschichte

          • Gernotina said

            Mir hat es ein Mann im ICE erzäht, dass Franz Joseph ermordet wurde. Er kannte ihn persönlich als Spezialhandwerker mit vielen Auslandserfahrungen, wurde immer wieder eingeladen von F.J., der sehr volkstümlich war und nicht arrogant. Er schätzte solche tüchtigen Menschen.

            Der Mann sagte, dass es das gesamte Umfeld von F.J. weiß, niemand spricht darüber. Vermutlich hatte der Sohn Max auch deswegen große psychische Probleme damals. Wie furchtbar das ist, so zu tun als wäre alles normal !

        • Falke said

          Mal ne Kleinigkeit selbst erlebtes. Als die Grenze auf war bin ich auf Grund der geographischen Lage zum Nachbarn Bayern in die Region / Rhön gefahren.

          Für die erste Fahrt, sie ging nach Mellrichstadt, haben wir für ca. 50 Km sage und schreibe 5 Stunden gebraucht. Es war so als würde die ganze DDR Bvölkerung auf der Straße sein.

          Bei Gesprächen mit den Einwohnern von Ostheim oder Fladungen wurde meistens gleich Franz Josef Straus an gesprochen. Jeder hat bedauert das er das nun nicht mehr erleben konnte das die Grenze fiel. Es war schon eine aufregende Zeit damals.

  23. Gernotina
    Rassinier
    und all die Anderen

    die so wehmütig in der Vergangenheit schwelgen.Wenn nur noch von der „GUTEN ALTEN ZEIT“ geredet oder geschwärmt wird, befindet man sich auf dem absteigenden Ast.

    Das ist die typische Verlierermentalität.

    Hierzu ein Artikel von der Killerbiene

    Die Krise als Chance
    9. September 2015 von ki11erbee

    Beginnen wir mit einer ganz einfachen Frage: Was ist der Sinn des Lebens?

    Die biologische Antwort darauf lautet: SELEKTION

    Nehmen wir ein Fischpärchen, das ein paar Tausend Eier legt, aus denen ein paar Tausend Fischlarven schlüpfen.

    Von diesen Larven werden jedoch nur sehr wenige selber geschlechtsreif, 99,9% werden vorher gefressen, werden krank, sterben sonstwie.

    Mit der Zeugung beginnt ein ständiges Auswahlverfahren, bei dem nur die am besten Angepassten überleben, während der Rest aussortiert wird.

    Und je härter die Lebensbedingungen sind, desto strenger das Auswahlverfahren und desto weniger Individuen kommen durch.

    .

    Eine “Krise” ist biologisch gesehen also nichts weiter als eine Verschärfung der Auswahlkriterien.

    Für die Betroffenen, die normalerweise überleben würden und jetzt schwer zu kämpfen haben, ist sie eine Katastrophe.

    Aber für die Gesamtpopulation ist jede Krise ein “Veredelungsprozess”, weil nur noch die Besten der Besten durchkommen.

    .

    Dieser Denkansatz wird als “biologistisch” bezeichnet, aber es sollte nicht interessieren, welchen Namen er hat, sondern ob er wahr oder falsch ist.

    Nehmen wir als Beispiel das jüdische Volk.

    Man kann sagen, daß die Juden unter den schwerstmöglichen Bedingungen als Volk über Jahrtausende überlebt haben:

    Sie hatten kein eigenes Land.

    Sie waren immer in der Minderheit.

    Sie mussten ihre eigene Kultur (Schrift, Sprache, Religion, etc.) bewahren, obwohl alle um sie herum eine andere Kultur hatten.

    Sie waren Ausgrenzungen und Anfeindungen ausgesetzt.

    Sie hatten es bei ihrer Partnerwahl schwer, denn nur ein Jude und eine Jüdin können wirklich jüdische Nachkommen hervorbringen; vermischen sie sich ständig mit ihrer Umgebung, haben sie nach 3 Generationen “Achteljuden”, die eigentlich nichts mehr mit den ursprünglichen Juden zu tun haben.

    .

    RNPS IMAGES OF THE YEAR 2009 MEA

    (Statt über Juden zu schimpfen, sollten die Deutschen von ihnen lernen)

    .

    Ein charakterlich schwaches Volk würde unter diesen Bedingungen einfach “weggemischt” werden, so daß es heute keine Juden mehr gäbe.

    In der Geschichte der Menschheit sind viele Völker/Volksgruppen verschwunden, z.B. die Maya, die Azteken, die Tolteken, die Kelten, etc.

    Nicht aber die Juden.

    Denn durch die verschärften Lebensbedingungen, denen sie ausgesetzt waren, hat nur ihr extrem harter Kern überlebt.

    Diejenigen Juden, die sich nicht wirklich mit ihrem Judentum identifizierten, haben sich mit Nichtjuden vermehrt und wurden “weggemischt”.

    Übrig geblieben sind dann über die Jahrhunderte eben nur diejenigen, die sich wirklich als Juden fühlten.

    Die absolut loyal zu ihrem Volk waren.

    Die trotz aller Widrigkeiten an ihrer Kultur festhielten.

    Und natürlich vor allem: die sich in einer feindlichen Umgebung behaupten konnten und dort sogar die Schaltstellen (BANKER, Beamte, Ärzte, Juristen, Politiker, Journalisten) besetzten.

    Eben die Besten der Besten.

    Von daher ist die Bezeichnung “das auserwählte Volk” gar nicht mal so falsch, denn Selektion ist ja nichts weiter als die lateinische Bezeichnung für Auswahl.

    Die jetzigen Juden sind also die, die sich nach einem mehr als 2000 jährigen Auswahlverfahren als die Besten ihres Volkes herauskristallisiert haben.

    .

    Warum schreibe ich soviel über Juden?

    Nun, die Juden sind ein Volk, genauso wie die Spanier, die Araber oder eben auch die Deutschen.

    Alles, was für die Juden gilt, gilt mithin auch für die Deutschen.

    Man kann die jetzige Zeit des Verrats also als Krise sehen.

    Man kann sie aber auch positiv, also als eine Zeit der Auswahl sehen.

    Gerade in Zeiten wie diesen erkennt man den wahren Charakter eines Menschen, der einem sonst verborgen bliebe, denn die jetzige Zeit ist ein ständiger Test.

    Nehmen wir ein wunderschönes deutsches Mädchen, das aber mit jedem hergelaufenen Ausländer ins Bett geht.

    Die Ausländer sind nicht die Ursache dafür, daß sie eine Schlampe ist, sondern sie geben ihr nur die Möglichkeit, ihre Neigungen als Schlampe auszuleben.

    Eine Schlampe war sie sowieso, es wäre unter normalen Umständen aus Mangel an Gelegenheiten nur nicht aufgefallen.

    Oder nehmen wir die jetzige Politikerkaste.

    Keiner zwingt sie, ihr Volk zu verraten, aber sie tun es für Geld und Macht.

    Unter normalen Umständen würden sie als Verräter nicht auffallen, aber weil die Angelsachsen Komplizen brauchen, besteht Bedarf, so daß nur die tüchtigsten und charakterlosesten Lumpen in der Politik aufsteigen.

    Ganz besonders tut sich dabei natürlich der alte Adel hervor (von der Leyen, Guttenberg samt Frau, Graf Lambsdorff, etc.), denn die Adeligen in Deutschland fühlten sich sowieso nie ihrem Volk verbunden; die sind immer noch im Feudalismus.

    Darum hat auch eine von der Leyen nicht die geringsten Skrupel, die Deutschen, zu denen sie sich eh nicht zugehörig fühlt, für die Interessen ihrer angelsächsischen Freunde am Arsch der Welt zu verheizen.

    Es liegt dann eben an jedem selber, sich nicht verheizen zu lassen

    Oder nehmen wir die jetzigen Journalisten.

    Schamlos belügen sie ihr Volk, hetzen es in Kriege, verbreiten die widerlichste Propaganda über eure Vorfahren.

    Diese Leute waren von vornherein Abschaum.

    Aber es braucht Zeiten wie diese, in denen es der widerlichste Abschaum nach ganz oben schafft und in teuren Autos herumfährt, so daß man ihn leichter erkennen kann.

    Oder nehmen wir einen ganz normalen Deutschen.

    Niemand zwingt ihn, sich von schlechtem Essen zu ernähren, die Bild-Zeitung zu kaufen, die Erziehung seiner Kinder zu vernachlässigen, seine Freizeit vor dem Fernseher zu verbringen, jeden Dreck der Massenmedien ungefragt zu glauben.

    Niemand hält ihn davon ab Sport zu treiben, sich zu pflegen, auf die Sprache seiner Kinder zu achten, sich weiterzubilden, sich unabhängig zu informieren.

    Ich stimme euch zu, daß das deutsche Volk sich in einer schweren Krise befindet.

    Doch anstatt sich in typisch deutscher Manier auf den Hosenboden zu setzen und über die widrigen Umstände zu jammern, solltet ihr sie als Chance begreifen.

    Nur und gerade jetzt habt ihr die Möglichkeit, den Menschen tief in ihre Seele zu blicken.

    In Zeiten wie diesen ist es unendlich leicht, einen Verräter oder Charakterlumpen zu erkennen.

    .

    Natürlich ist es traurig für euer Volk, daß wahrscheinlich 95% der Deutschen nichts wert sind.

    Das liegt wohl daran, daß in den letzten Weltkriegen gerade die besten, mutigsten, treuesten und opferbereitesten Deutschen ihr Leben gelassen haben, während die Kollaborateure und Volksverräter sich vermehrt haben.

    Das muss man wohl einfach akzeptieren.

    Aber niemand hindert euch doch daran, die 5% zu sammeln und zur Grundlage eines neuen, anständigen Volkes zu machen!

    Diejenigen Deutschen, die auch in Zeiten wie diesen noch echte Tugenden wie Mut, Ehre, Wahrheit, Loyalität pflegen, sind eben auch besonders leicht zu erkennen:

    Sie haben keinen Fernseher, sie kaufen keine Bildzeitung, sie beherrschen ihre Sprache, sie haben anständige Kinder, sie sind gepflegt.

    Alles kann sich ändern!

    .

    Die Juden gingen über die Jahrhunderte durch einen Auswahlprozess.

    Und nun gehen halt die Deutschen durch einen Auswahlprozess.

    Die meisten Deutschen werden wohl tatsächlich untergehen, sich vermischen und verschwinden.

    Die waren aber von vornherein nichts wert; um die ist es nicht schade.

    Ihr solltet eher froh darüber sein, daß diese sich selber aus dem Volk subtrahieren.

    .

    Dortmund-Nordstadt

    (Das Mädchen gehört zum deutschen Volk. Ist es wirklich schade, wenn ihre Kinder nicht mehr dazu gehören werden?)

    .

    Diejenigen Deutschen aber, die allen Widrigkeiten zum Trotz in 200 Jahren noch als echte Deutsche existieren, das sind die wahren Deutschen.

    Das auserwählte Volk.

    Wenn es in 200 Jahren keine Deutschen mehr geben sollte, dann wart ihr eben nichts wert und euer Verschwinden berechtigt.

    Ihr habt es selber in der Hand: Überleben oder Untergang.

    Und eure Ausgangslage ist sogar besser als die der Juden, denn noch habt ihr ein eigenes Land und ihr seid viel mehr!

    Seid ihr so stark wie die Juden oder seid ihr schwächer?

    Die Zukunft wird es zeigen.

    Tod

    (Viele Völker liegen auf dem Friedhof der Erde. Wird das deutsche bald dazugehören? Wenn ja, hatte es sein Schicksal verdient.)

    .

    LG, killerbee

    .

    PS

    Glaubt ihr, die Juden würden ihre eigenen Alten oder Kranken aus den Häusern schmeißen, um dort Nichtjuden anzusiedeln?

    In tausend Jahren nicht!

    Natürlich sind Juden, wie alle Menschen, auch gierig.

    Aber größer als ihre Gier ist die Loyalität zu ihrem Volk.

    Die weiße Rasse ist die einzige Rasse der Welt, deren Gier größer ist als ihr Selbsterhaltungstrieb.

    Darum schlage ich vor, die weiße Rasse, insbesondere die Germanen, mit diesem Symbol zu kennzeichnen:

    schlange

    .

    Nur die weiße Rasse verkauft für ein paar Euro mehr ihr eigenes Volk.

    Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wie arm oder reich der Verräter ist; die Politiker in Deutschland werden wirklich fürstlich bezahlt.

    Doch Gier kennt keine Grenzen; ein gieriger Mensch hört nicht auf gierig zu sein, nur weil er viel Geld hat.

    Im Gegenteil; dann braucht er umso mehr Geld, um seine Gier zu befriedigen!
    Artikel Ende

    Es ist wirklich traurig – aber auch wiederum sehr gut – daß die wahren Worte von Ausländern kommen.
    Hier der Link

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/09/09/die-krise-als-chance/

    Die Kommentare dazu sind zum Teil beschämend. Eben typisch Bunzel.

    Dieser Kommentar wurde immer noch nicht freigeschaltet

    – 10. September 2015 um 16:33
    Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.

    Der weltbekannte, von vielen verkannte, Adolf Hitler sagte in einer seiner letzten Reden: ” Sollte das deutsche Volk diesen Krieg verlieren so hat es sich als das schwächere erwiesen und soll dann auch von der Erde verschwinden”.

    Wie wahr wie wahr.

    Wenn ich die meisten Kommentare zu diesem wirklich sehr treffenden Kommentare, trotz aller Differenzen mit Dir Killerbiene lese, stelle ich fest, daß diese Schreiber nichts aber auch nichts verstanden haben und dementsprechend auch dem Reinigungsprozess durchlaufen werden …müßen.

    Die Straßenreinigung wird sehr viel zu tun haben.

    Es ist leider sehr traurig, aber trotzdem sehr gut, daß gerade zum Thema BRiD gerade von Ausländern die richtigen Worte gefunden werden.

    Das stelle ich auch immer mehr in meinem privaten Umfeld fest.

    Die Gründe hierfür will ich einmal außen vor lassen und nicht näher darauf eingehen.

    • M. Quenelle said

      Die Story hat nur ein paar ziemlich bedeutende Haken: 1. hatten die Juden eine einheitliche Führung, nämlich ihre Priesterklasse (Sanhedrin). 2. hatten sie seit gut zweieinhalbtausend Jahren die Geldmacht inne, die vor allem in der Kontrolle von Gold und Silber lag (Banken, Bergwerke). 3. kontrollierten sie alle wichtigten Ressourcen durch ihren Handel und die Herbeiführung von erratischen Preisschwankungen. 4. zettelten sie sämtliche Kriege an und finanzierten beide Seiten. 5. kontrollierten sie den Sklavenhandel, mit dem sie ihre ihre Wirtsvölker nach Belieben vermischen und verwässern konnten. 6. heirateten sie zu diesen Zwecken in die Aristokratien der Gastgeber ein.
      Daraus folgt, dass die Katastrophe weit überwiegend durch Korruption der Eliten und mangelnde politische Führung in der Heimat herbeigeführt wurde (abgesehen von den 12 Jahren). Gesetze der natürlichen Selektion spielten da kaum noch eine Rolle, weil die Negativauslese menschengemacht war und mit aller erdenklichen Gewalt durchgesetzt wurde. Nebenbei haben sich die herrschenden Juden auch zu veritablen Inzuchtdynastien entwickelt. Das ist auch der Grund für die allgemeine Degeneration und das baldige Ende dieses Systems. Und /Gruß!

  24. Hat dies auf Unbequeme Wahrheit rebloggt.

  25. […] Quelle und weiter zu den Kommentaren, denn da gibt es noch weitere interessante Beiträge: https://lupocattivoblog.com/2015/09/09/der-wirkliche-wendepunkt-des-2-weltkrieges-eine-geheime-geschi&#8230; […]

  26. […] Quelle: Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte […]

  27. […] 09/09/2015 um 00:03 Hat dies auf MURAT O. rebloggt. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: