Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

48 Comments

  1. Pingback: Europa wird vielfältig sein oder es wird nicht sein! | reichsdeutschelade

  2. Pingback: Wie Winterschlaf | inge09

  3. 19

    goetzvonberlichingen

    Putins..biblische Rache aus der Luft.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=160&v=cuIRpdfo65c

    Warum liebt der Wladimir g’rade mir -(1931)obwohl äusserlich nich gerade schön..ist
    https://www.youtube.com/watch?v=aZy3cWdhuxs
    Na Mädel ..kannst ihn behalten.

    Reply
  4. 18

    Rico012

    Hallo Ihr Lieben,

    ich wiederhole jetzt hier nochmal die Worte meines Großvaters. Er ist 92 Jahre und sagt immer wieder folgendes:

    So eine schlimme Zeit habe ich noch nie erlebt!!!

    Man kann sich nicht vorstellen, was er erlebt hat. Aber wenn er solche Worte für diese Zeit wählt, sollten wir uns so ganz langsam mal Gedanken darüber machen!

    Gute Nacht Ihr Lieben!

    Reply
    1. 18.1

      Homunculus

      Hallo Rico012,
      Ja dein alter Herr hat Recht, lies Dir die vielen Artikel der Blogger durch dann erfährst Du viel Neues und Wertvolles. Frage Deinen Großvater nach seinen Erlebnissen als Wehrmachtssoldat und bereite Dich auf das Kommende vor. Der Bürgerkrieg ist meiner Meinung nach nicht aufzuhalten, deshalb ist Vorbereitung das oberste Gebot, eigentlich sollten die persönlichen Vorkehrungen dafür schon abgeschlossen sein. Hier ein Artikel, der Dir eine Vorstellung zu künftigen Ereignissen zeigt:

      https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/10/13/ein-jahr-in-der-hoelle-ueberleben-im-bosnienkrieg-so-kann-es-auch-bald-in-deutschland-aussehen/

      Ich hoffe es hilft Dir.
      Liebe Grüße

      Reply
  5. 17

    Gerard Frederick

    Als Auslandsdeutschen stutzt mich, dass es zuhause scheinbar eine Menge Leute gibt welche vom angeblichen `Aufwachen´ der Bürger sprechen. Was für´n Aufwachen? Wenn Galgen am Potsdamerplatz errichtet und benutzt werden, DANN glaub´ auch ich an ein `Erwachen´. kratze meine letzten paar Dollars zusammen und komm´ rüber um aktiv mitzumachen. Gerry Frederics

    Reply
  6. 16

    Philanthrop

    DIe Eurokrise oder Staatssschuldenkrise plus die Flüchtlingskrise und der Krieg gegen den Terror dienen nur dazu
    bzw. sind nur ein vorgeschobener Vorwand
    um :

    Massenüberwachung der EU-Bevölkerung zu legalisieren und auszubauen
    Meinungs- und Pressefreiheit legal massiv einzuschränken (https://vimeo.com/120333088)

    Arbeitnehmerrechte zu beschneiden,
    Banken mit neuen Billionen zu betanken dank dem Mafia-Boss Draghi,
    neue Steuern zu erheben,
    Bargeld abzuschaffen,
    TTIP,TiSA, CETA-Abkommen durchzusetzen
    Streiks zu verbieten, Rechte von Gewerkschaften zu beschneiden
    Demonstrationsverbote zu erlassen
    neue Enteignungsmechanismen bei Sparern einzuführen (finanzielle Repression, CAC=Collective Action Clause und Bankenunion=Sparer haften für Zombiebanken),
    und die Verluste der Finanzindustrie komplett auf die Gesellschaft legal auszulagern.

    Wir sind Zeugen wie das NeoFeudalistische System in Echtzeit
    wiederaufgebaut wird.
    Es geht hierbei nur darum den Machterhalt einiger weniger zu sichern

    http://www.heise.de/tp/artikel/31/31196/1.html
    http://www.heise.de/tp/artikel/31/31425/1.html

    Europa wird per Notstandsgesetzen udn Notstandsrecht zu einer Diktatur reformiert
    http://www.konjunktion.info/2015/11/das-ist-nur-der-anfang-kriegsrecht-in-paris-schliessung-der-grenzen-ausgehobene-waffenlager/
    http://www.konjunktion.info/2015/11/deutschland-regieren-mit-hilfe-von-notstandsgesetzen/

    Reply
  7. 15

    Kleiner Eisbär

    Auszug aus einem SWR – Interview mit einem “Politikwissenschaftler”…

    “Sollte der Staat, Polizei und Justiz stärker repressiv gegen Rechtspopulisten und ihr Umfeld vorgehen? Die Zunahme von Straftaten und Attacken auf Flüchtlinge haben laut BKA-Statistik ja einen alarmierend hohen Stand?

    Hier plädiere ich für ein sehr drastisches Vorgehen gegen die Anhänger der Rechten, ganz so wie man es mit Herzensfreude seinerzeit gegen die Friedensbewegung oder bei Stuttgart 21 praktiziert hat. Vor allem im Osten darf sich nicht die Lesart “Die wollen doch bloß spielen” gewohnheitsrechtlich einbürgern. Im Gegenteil, man sollte auf eine konsequente Einschüchterung des “Packs” durch eine konsequente Kriminalisierung setzen, eine Strategie, die zumindest die AfD und die Pegida von ihren autoritären Mitläufermassen trennen würde. These: Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren.

    …”

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/interview-mit-mainzer-politikwissenschaftler-mielke-jetzige-pegida-afd-zu-sehr-pack-partei/-/id=1682/did=16440736/nid=1682/1f3r3i9/

    Vorsicht – Kotz Gefahr…

    Reply
    1. 15.1

      hardy

      Wie ich bereits woanders gelesen habe: es wär mal interessant zu erfahren,unter welchen Umständen sich der Herr Mielke in die Hose pinkelt oder um seinen Namenskollegen zu zitieren “Ich liebe euch doch alle!”

      Reply
  8. 14

    Gunnar von Groppenbruch

    Wenn Nord-Europa und vor allem die Deutschen wieder zu sich selber finden sollen, gibt es nur eine einzige Lösung und Losung:

    KAMPF DEM ABRAHAMISMUS !

    Reply
  9. 13

    Quelle

    https://www.youtube.com/watch?v=N3RFlqd0_jc&feature=player_embedded

    Deutsche Frauen entfachen das Feuer.

    Ich denke an meine Großmutter aus Ostpreußen.

    Sie hatte auch eine Vision.Über Deutschland wird wieder die Sonne scheinen.

    Reply
  10. 12

    Hans Dieter C

    Es wurde die Frage an den Gesprächspartner herangetragen.
    Wird es nicht langsam Zeit, daß etwas passiert, daß dem ganzen Grauen ein Ende bereitet wird?.
    Weltregierung, Einschränkung der Grund-und Freiheitsrechte, Ausländer Asylantenflutung.
    Er hatte es mit einer Gegenfrage beantwortet, manche verstanden es auch als Mahnung oder gar Warnung.
    Doch Warnung wovor?.
    Schließlich meinte er.
    Wer von euch ist in der Lage, DIE notwendige Veränderung wirksam zu bringen?.
    Schweigen unter den Versammelten.
    Denn niemand war in der Lage. Vorschläge für dies und das, wurden und werden gemacht, selbstverständlich, auch Anweisungen befolgt, Gruppen gebildet, Zusammenschlüsse, vielleicht auch Kampfverbände oder militärische Einheiten, wer weiß.
    Doch, kann jemand ein Regierungsprogramm durchsetzen zum Wohle der Menschen, nicht des Geldes und der Macht, kam als weitere Frage zurück.
    Stillschweigen.
    Beim Verabschieden meinte er,…überlassen sie die Arbeit, ich spreche nicht von Drecksarbeit, nein, überlassen sie die Arbeit denjenigen, die arbeiten gewohnt sind…
    Man sinnierte darüber eine ganze Weile, bis man sich zurückzog.
    Soweit die Erzählung von jemanden, der es erfuhr.

    Reply
  11. Pingback: Europa wird vielfältig sein oder es wird nicht sein! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  12. Pingback: Europa wird vielfältig sein oder es wird nicht sein! | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | cizzero

  13. 11

    Rassinier

    In den Köpfen der gebildeten Mittelschicht und in denen der Jugend erst recht, wurde folgendes Programm erfolgreich installiert: Daß die multiethnische Eine-Welt-Gesellschaft das logische Ziel der Geschichte sei.
    Daß Juden eine Sonderrolle einnehmen, wird nicht hinterfragt, weil sie wegen ihrer Opferrolle “tabu” sind.
    John Lennons Song “imagine” ist das Programm: Man glaubt, wenn man alle Grenzen beseitigt und alle Rassen vermischt, dann hätten sich alle für immer ganz, ganz lieb.
    Für mich beschreibt “Imagine” den Alptraum einer inhumanen Welt, in der es sich nicht zu leben lohnt.

    Aber bekomm diesen Mist erst mal wieder aus den Köpfen heraus! Wenn du nicht in dieses Geblöke einstimmst, schauen die dich an wie einen Außerirdischen: “Was? Wenn du nicht für die Eine Welt bist, dann mußt du ja für Krieg sein?!”

    Das Problem ist, daß man nur eine Minderheit mit Argumenten erreicht. Die Mehrheit ist entweder gleichgültig oder gehirngewaschen, und das trifft besonders auf Meinungsmultiplikatoren wie Lehrer, Journalisten usw. zu.

    In dem Video “With open gates” sagt ein KGB-Offizier: “Gehirngewaschene Leute sind nicht in der Lage, vernünftige Argumente zur Kenntnis zu nehmen. Du kannst ihnen Beweise zeigen, sie werden sie nicht akzeptieren, weil sie es nicht wollen.
    Es wird einen Schock geben, wenn sie die Folgen ihrer egalitären Gesellschaft am eigenen Leib erfahren.
    Mit andern Worten: Sie werden erst aufwachen, wenn sie einen Tritt in ihren fetten Arsch bekommen.” (wörtlich!)

    Das Video war schon mehrmals zu sehen, trotzdem. Der KGB-Offizier spricht bei 14.40.

    https://www.youtube.com/watch?v=44vzMNG2fZc

    Reply
    1. 11.1

      Sylvia

      „Aber bekomm diesen Mist erst mal wieder aus den Köpfen heraus!“ Das ist nahezu unmöglich…, trotz offensichtlicher Beweise, wie Du schon sagtest. Kleine Lichtblicke gibt’s aber in meinem Umfeld, das ist doch schon mal was!
      Allerdings auch Rückschläge: Gestern erzählte mir meine Tochter, dass sie am Schülerstreik gegen Rassismus teilgenommen habe. Ich sagte, dass die meisten doch gar nicht wüssten, wofür oder wogegen sie dort demonstriert hätten. Doch, man habe gegen Nazis demonstriert. Die freuten sich, dass die Schule in der Zeit ausfiel und gingen dann am Potsdamer Platz (im Judentempel) shoppen. Nun ja, es gibt noch viel zu tun.
      So etwas liest man ja auch häufig in Kommentaren:

      NokturnalTimes
      Deutschland ist eine Halluzination, eine Wahnvorstellung, ein modernes Märchen für Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen, die die Komplexität der Welt personalisieren, vereinfachen und unreflektiert interpretieren. Patrioten sind Idioten, weil sie sich auf deine künstliche Volksgemeinschaft berufen, die auf Gewalt und Mord beruht.
      Schaut in die Geschichte: Wann war Deutschland je für irgendetwas gut? Deutschland muss sterben, damit die Menschen leben können. Bomber Harris do it again!
      (auf YouTube zur Pegida-Demo vom 16.11.15)

      Diese Sorte wäre aber auch nicht belehrbar, wenn sie von einem Bereicherer angegriffen würden… Vollkommen gehirnamputiert.

      Reply
      1. 11.1.1

        Rassinier

        Ich hatte mal eine Kollegin, die ging nach Thailand, weil sie dachte, dort sei alles irgendwie Lockerer, viel Sonne usw.
        Nach ihren Aussagen hatten Thais dort grundsätzlich den Vorzug gegenüber Ausländern. So soll es in ganz Fernost sein. Du bist und bleibst die Langnase. Sie wurde dort krank, schwer krank: es hat sich kein Mensch um sie irgendwas geschert. Sie wollte nur noch heim, nach Deutschland, ja, ins spießige Deutschland, und sei es, um dort zu sterben. Das war ihr Bericht.

        Ich kannte mal einen Linken, der wollte unbedingt nach Haiti. Weil dort alles so cool ist. Da liegen sie rum und kiffen, und abends kommen sie aus ihren Hütten, trommeln auf leeren Benzinfässern rum und machen Reggae-Musik. So hat sich dieser Idiot das vorgestellt. Ich weiß nicht, was aus ihm wurde: Aber Haiti muß die Hölle sein. Jeder gegen jeden. Wenn es ein Erdbeben hat, kommen sie aus den Bergen herunter, um die Gelegenheit zum Plündern der zerstörten Städte zu nutzen. Dieser Linke war übrigens physisch abstoßend, da so verwahrlost, der stank wirklich.

        Meine Mutter hat als junges Mädchen bei Ende des Zweiten Weltkrieges einen deutschen Soldaten getroffen, der sie um ein Stück Brot bat. Sie hat ihm den halben Laib gegeben, obwohl sie selber nicht viel zu beißen hatte. Einfach deswegen, weil er auch ein Deutscher war. Das hat sie mir ganz oft erzählt.

        Mit diesen verblendeten Idioten verschwendet man nur Zeit. Besser ist es, die stark zu machen, die offen sind.
        Den Dummschwätzer “NokturnalTimes” könnte man fragen: Wenn Deutschland immer schon so beschissen war und ist, wie ihr linker Abschaum sagt, warum wollen dann alle nach Deutschland, so wie man es in dem Video sieht? Warum machen die Neger nicht alle einen Riesenbogen um das Land, das angeblich noch nie für etwas gut war?

        Reply
        1. 11.1.1.1

          Sylvia

          “Mit diesen verblendeten Idioten verschwendet man nur Zeit. Besser ist es, die stark zu machen, die offen sind.” Sehe ich auch so!
          Nun ja, die Typen leben ja hier wie die Maden im Speck, und die wissen, dass anderwo nichts zu schmarotzen ist…

  14. 9

    volksgemeinschaft

    Die jüdische Elite hat die Asylantenflut zur Auslöschung der Völker Europas ganz gezielt von langer Hand geplant! Die jüdische Weltverschwörung gegen die Völker Europas ist nun offenkundig! Mit der Asylantenflut hat ihre letzte Phase begonnen! Führende Juden sprechen seit langer Zeit ganz offen über ihre Vorhaben und Ziele, doch die meisten Menschen wollten bisher den Ernst ihrer Absichten nicht wahrhaben!

    http://www.kulturkampf.info/2015a/90.html

    Reply
    1. 9.1

      volksgemeinschaft

      “Judas Greueltaten”

      Der Lügenfeldzug

      Bis in die jüngste Zeit herein sind weite Kreise unseres Volkes dem Antisemitismus, dem Kampf zur Brechung der jüdischen Vormachtsstellung, ablehnend gegenübergestanden. Die Reporter unserer judenhörigen Zeitungen rauften sich um Unterredungen mit dem “großen Gelehrten” Professor Einstein. Lion Feuchtwanger wurde als einer der größten lebenden deutschen Dichter gefeiert. Jetzt entpuppen sich diese beiden jüdischen Gaukler als ganz große Lumpen. Heute beschmutzen und verleumden sie in Amerika und Frankreich das deutsche Volk, durch dessen Dummheit sie zu Namen und Reichtum kamen. Ihren Rassegenossen in Deutschland, dem Kerr, Tucholsky, Brecht und wie das Heer der jüdischen Sudler und Salonbolschewisten noch heißen mag, verschließt lediglich die Furcht und Feigheit ihr freches Judenmaul. Wenn sie über der deutschen Grenze wären, würde das ganze Gesindel im Chor der Greuel- und Boykotthetzer mitbrüllen.
      Der Weltjude wirftsich heute zum Verteidiger der Zivilisation und Moral auf, von der er der Welt vorlügt, daß sie im Hitlerdeutschland mit Füßen getreten werde. Dabei geht es dem Lügenpack gar nicht um Moral und Kultur. Weil ein 62-Millionenvolk auf dem Wege ist, sich der jüdischen Diktatur zu entledigen, die es in namenloses Elend hineingeführt hat, weil das deutsche Volk nicht von Fremdblütigen und Fremdrassigen sich weiter versauen lassen will und seine Geschicke selbst in die Hand genommen hat, speit Juda Gift, Galle, Haß und Lügen. Weil zum ersten Mal nach Jahrhunderten ein Volk aus der Juden- und Rassenfrage die Folgerungen für sein staatliches und völkisches Leben zieht und sie praktisch zur Anwendung bringt, hetzt der Jude die ganze Welt gegen dieses Volk auf. Moral, Zivilisation und Kultur des deutschen Volkes waren auf dem besten Wege am Juden zu Grunde zu gehen. Sie erhalten neuen Auftrieb, neues Leben, wenn der Einfluß des unheimlichen Zerstörers ausgeschaltet ist.

      Jüdische Mordlust

      Seit das Volk der Juden durch die Jahrtausende wandelt, hat es nur vernichtet und Fluch über die Welt gebracht. Moralische und sittliche Bedenken sind ihm auf dem Wege zur Erringung der Weltherrschaft nie aufgetaucht. Es schritt über Berge von Leichen, über vernichtete Völkerschaften, verwüstete Länder und Städte.
      Die Art und das Wesen eines Volkes spiegeln sich am besten in seiner Auffassung religiöser Dinge wieder. Im religiösen Schrifttum des Judenvolkes kommt immer wieder der teuflische Zug der Gewalttätigkeit, der Rachsucht und Grausamkeit zum Ausdruck. Das alte Testament fordert die Juden zu unmenschlichen Greueltaten auf.
      Es heißt da:
      “Und wenn Jahwe, dein Gott, sie (die fremden Völker) dir preisgegeben und du sie besiegt haben wirst, so sollst du den Bann an ihnen vollstrecken (d. h. sie mit Stumpf und Stiel, Männer, und Weiber, Kinder und selbst das Vieh ausrotten): du darfst ihnen nicht Friedensbedingungen auferlegen noch Gnade gegen sie üben.”
      (5. Moses, 7, 2).

      An einer anderen Stelle heißt es:
      “Samuel aber sprach zu Saul: Mich hat Jahwe beauftragt, dich zum König über sein Volk Israel zu salben; so gehorche nun dem Befehle Jahwes… So ziehe denn hin gegen Amalek und vollstrecke an ihm den Bann und an allem, was ihm gehört, und schone ihn nicht, sondern laß sterben Männer wie Weiber, Knaben wie Säuglinge, Kinder wie Schafe, Kamele wie Esel… Saul aber schlug Amalek… Agag, den König von Amalek nahm er gefangen, das ganze Kriegsvolk aber hieb er in blutigem Kampfe zusammen. Jedoch schonten Saul und das Volk Agag und das Beste der Schafe und Rinder …. und mochten nicht den Bann an ihnen vollstrecken…. (Wegen dieser menschlichen Regung wird Saul von Jahwe verworfen (!) und Samuel richtet in seinem Auftrage folgende Botschaft an den König aus: “Weil du den Befehl Jahwes gering geachtet hast, so hat Jahwe dich zu gering geachtet, König über Israel zu sein”. Samuel selbst, der fromme Gottesmann hieb darauf Agag in Stücken (“vor Jahwe in Gilgal.”). 1. Sam. 15, 1-35.
      Dieser Schrei nach Blut und Greueltaten kehrt an vielen Stellen des Alten Testamentes immer wieder. Und das Volk der Juden hat die Worte seiner Propheten durch die Jahrhunderte an nichtjüdischen Völkern, die sich seinem Joche nicht beugen wollten, wahr gemacht.

      Die Purimmordnacht

      Als Hamann, der Kanzler des Perserkönigs, seinen Herrscher auf die Gefahr der Juden aufmerksam machte, sich also als Antisemit entpuppte, der nicht tatenlos zusehen wollte, wie die Juden Volk und Staat zerstören, haßten ihn die Juden und beschlossen seinen Tod. Die Jüdin Esther forderte vom betörten König in einer Liebesstunde den Kopf des verhaßten Antisemiten Hamann. Persien erlebte eine grauenhafte Mordnacht. Mit Hamann wurden 75 000 Perser, die wertvollsten des Volkes, die Führer und Edelinge mit Weib und Kindern bestialisch ermordet. Heute noch feiern die Juden zur Erinnerung an jenes fürchterliche Schächten alljährlich das Purimfest. An diesem Tage schlägt das Judentum heute noch seine Feinde, wenigstens in Gedanken, tot.

      Der Christusmord

      Jahrhunderte später lebt wieder einer, der den ganzen Haß Judas auf sich lädt. Nur weil er die Juden bis auf den tiefsten Grund ihrer Teufelsseele erkannt hatte. Er hieß Christus. Er sagte von den Juden:
      “Ihr habt zum Vater den Teufel, und eures Vaters Gelüste wollt ihr vollbringen. Der war ein Menschenmörder von Anfang an, und ist nicht in der Wahrheit bestanden, weil keine Wahrheit in ihm ist.”
      Christus nannte die Juden Ottern- und Schlangengezücht. Er fühlte sich angeekelt von ihrer Heuchelei, Scheinheiligkeit und Niedertracht, von ihrer Gier nach Geld und Gold. Darum peitschte er sie mit dem Riemen aus dem Tempel und stieß ihre Wechseltische um. Christus hatte die Juden erkannt in ihrer ganzen bodenlosen Verworfenheit. Darum, und weil er ihnen gefährlich wurde, und ihrem weltlichen [!], nur auf Profit und Geld eingestellten Denken, im Wege stand, sollte er sterben. Er mußte auf Golgatha. Die Juden wurden zum Mörder am Edelsten, der je auf dieser Erde gewandelt ist. [!]

      Die Geissel der Völker

      In den späteren Jahrhunderten fließt immer wieder Blut in Strömen, wenn Juda Völker vernichtet, die sich die Judendiktatur nicht gefallen lassen wollen. Im Jahr 116 nach Christus stürzen die Juden in Kyrene, Aegypten und auf Cypern über die nichtjüdische Bevölkerung her und richten grauenhafte Blutbäder an. In Kyrene erschlagen sie 220 000, auf Cypern 240 000 “Gojims”.
      Im Mittelalter haben die Juden den ganzen Sklavenhandel in der Hand. Verüben Greueltat über Greueltat. Als Wucherer und Erpresser machen sie den Bauern das Leben zur Hölle. Das Volk sagt ihnen nach, daß sie die Brunnen vergiften und die Pest verbreiten.
      Bis herein in unsere Tage knechten sie als Spekulanten, Schieber, Börsengauner und Wucherer die Völker der Erde. Häufen das Gold bergehoch in ihren Banken an, verteilen die von andern erzeugten Produkte, bestimmen darüber, welches Volk hungern und welches aus ihrer Gaunerhand leben soll. Sind die Peiniger der Welt. Die Geißel der Völker. Entscheiden, ob Krieg die Erde heimsuche oder nicht. Lassen Millionen auf den Schlachtfeldern sterben, wenn sie sich Bank- und Börsengewinne davon versprechen. Wenn ein Volk ganz vor die Hunde gehen soll, setzt der Weltjude diesem Volk eine Inflation ins Land. Lacht dazu, wenn täglich Hunderte verarmter Menschen, die alles verloren haben, zum Strick greifen, den Gashahn öffnen oder ins Wasser gehen. Das Heer jener, die in den Freitod gingen, steht als Ankläger da gegen den Weltjuden.
      Die Töchter zu Grunde gerichteter Völker verkauft der jüdische Mädchenhändler in die Bordelle Afrikas und Amerikas, wie man ein Stück Vieh verschachert. Sind dies keine Greuel? Da rührt sich kein Weltgewissen! Nichtjüdische Frauen und Mädchen sind dem Juden Freiwild seiner tierischen Gelüste. Er schändet sie, wo er kann. Wer ist imstande, all die Schmach, die Gemeinheit, die Greuel aufzuzählen, die Juda unserem Volke angetan hat?

      Der bolschewistische Massenmord

      Wo er sich stark genug fühlt, ist der Jude heute derselbe Massenschlächter, wie vor Tausenden von Jahren. In Rußland haben die Sowjetjuden zwölf Millionen Russen weggeräumt. In Deutschland, wo der Jude seit 1918 immer offener und brutaler auftrat, war er daran, zum letzten Schlage auszuholen und seine bolschewistische Diktatur zu errichten. Im Karl-Liebknecht-Haus hat man dieser Tage in einem Rohr des Heizkörpers eine umfangreiche Mordliste gefunden. Sie zählt 21 000 Namen auf, deren Träger allein in Berlin aufgehängt und erschossen werden sollten, wenn der Kommunismus zur Macht käme. Die Führer der KPD. und die Verfasser der Mordlisten sind Juden. An Stelle des abgesetzten Thälmann hat Moskau den Juden Heinz Neumann zum Führer der KPD. ernannt. Haussuchungen bei prominenten Juden haben ergeben, daß Juda mit den Mordbrennern der KPD. in engster Führung steht. In Düsseldorf wollten vor wenigen Tagen die Kommunisten in die SA-Küchen Zyankali einschmuggeln und die SA vergiften. Die beschlagnahmte Zyankalimenge würde genügen, halb Düsseldorf zu töten. Das ist die KPD. Und ihre Führer sind Juden. Sind das keine Verbrechen? Keine Greueltaten?

      Und ein Volk, an dessen Händen soviel Blut klebt, das zum Fluche der Menschheit auf der Erde wandelt, das Greueltat auf Greueltat häufte, in dessen Seele der Satan seine Wohnstätte aufgeschlagen hat, wagt es, unser deutsches Volk zu verleumden, wagt es, von Greueltaten und Leichen zu lügen, wenn ein jüdischer Lump in Schutzhaft genommen wird. Der Weltjude hat mit seiner Greuelhetze seiner Sache einen schlechten Dienst erwiesen. Er hat Millionen, die bisher die Judenfrage nicht kannten, die Augen geöffnet. Er hat aller Welt gezeigt, wie bodenlos verlogen und verlumpt er ist. Der Weltjude hat gezeigt, daß er ein Weltverbrecher ist.

      Der Herr wird ein Volk über dich schicken
      von Ferne, von der Welt Ende, von Mitternacht her
      ein starkes, großes, mächtiges Volk die das erste Volk gewesen sind ein Volk von tiefer Sprache …

      Aus tiefem Traum bin ich erwacht.

      Vom Mitternachtsberg erhebt sich die Glut
      entgegen der Spötter Zorn
      im Schöpfungslicht strahlt neu der Tag
      und segnet das reifende Korn

      im Mitternachtsberg glüht schwarzer Stein
      wie die Sonne so weiß
      von dort aus waren wir gesandt
      das Starre zu brechen wie Eis

      Im Mitternachtsberg brennt ein Feuer so tief
      denen die auserkoren
      im Namen dessen, der uns berief,
      sind wir einander verschworen.

      Glüh schwarzer Stein
      im Mitternachtsberg
      wie die Sonne so weiß
      ….wie die Sonne so weiß

      Der entscheidende Kampf um Europas Zukunft hat begonnen.

      ….wie die Sonne so weiß
      Flamme, ungestümer Geist,
      wie Feuer gegen Dunkel und Eis.

      ….gegen Dunkel und Eis.

      Und liegt Deine Seele in tiefem Schlaf noch
      Und scheint auch dein gefroren
      Zum Zwecke dich zu erheben
      Wurden wir wieder geboren.

      Ich weiß unser Licht zu erheben
      Von kommender Frucht raunt die Saat
      Mir träumt von Ernte und Leben
      Wille befiehl mich zur Tat.

      https://www.youtube.com/watch?v=wHLM-Zb1KIM

      https://www.youtube.com/watch?v=8nSNyGMcl-8

      Reply
      1. 9.1.1

        Brenda

        Bericht aus Iron Mountain http://www.kopp-verlag.de/Bericht-aus-Iron-Mountain.htm?websale8=kopp-verlag&pi=922700&ci=000411
        1963 versammelte die amerikanische Regierung eine 15-köpfige Strategiekommisson. …. Sie kam zu dem Ergebnis, dass KRIEG n o t w e n d i g und erstrebenswert sei.

        Reply
    2. 9.2

      volksgemeinschaft

      Die jüdische Weltverschwörung
      gegen die Völker Europas ist nun offenkundig! Mit der Asylantenflut hat ihre letzte Phase begonnen!

      Doch in den letzten Wochen hat sich der Wind gedreht, immer mehr Menschen werden wach und beginnen gerade durch die nicht für möglich gehaltene massenhafte Asylantenflut die Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen, was für ein grausiges Spiel mit den Deutschen getrieben wird.

      http://kulturkampf.info/2015a/93.html

      Reply
    3. 9.3

      Hermannsland

      https://www.youtube.com/watch?v=LDnyY-TykWQ

      https://www.youtube.com/watch?v=7Kw2eoLhCbM

      SI VIS PACEM PARA BELLUM
      “Wenn du Frieden willst, bereite (den) Krieg vor”

      Reply
      1. 9.3.1

        Homunculus

        Der Bürgerkrieg ist nicht mehr aufzuhalten, denn Schweden ist schon einen Schritt weiter:

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/11/19/schweden-offener-buergerkrieg-wegen-der-flut-von-islamischen-migranten/

        Es ist Zeit zu handeln. Währet den Anfängen, wider dem Genozid am deutschen Volk.

        Reply
  15. 8

    Rüdiger

    Dann lieber nicht sein! Ich war grad beim Griechen m die Ecke, da läuft “Antenne Bayern” Desinformation &Propaganda vom Feinsten”
    man bekommt echt ein Magengeschwür davon!

    Reply
      1. 6.1.1

        Butterkeks

        Beim Wort “Patriot” läuten bei mir Alarmglocken. genauso wie bei “Pegida”.
        Entweder, es kommt aus den hohlen Köpfen einer US Marketingagentur, oder aus der Feder der alt Kommunisten, die in der DDR auch immer ganz tolle rote Patrioten waren.

        Man will verzweifelt die Wut gegen die Musels ankurbeln. Cui Bono?

        Reply
        1. 6.1.1.2

          Marc (aus Berlin)

          Butterkeks, hast du dir dieses Video überhaupt angeschaut?
          Ich behaupte NEIN, deinem Kommentar nach zu urteilen…

        2. Butterkeks

          Richtig, nein, Marketing Sprache neigt bei mir zum ignorieren.

          Aber was wundert ihr euch eigentlich? Juden und Bolschewisten, tun, was sie tun, immer und immer wieder, bis ihnen auf die Finger gehauen wird.

          Ich brauche kein Video, das mir erklärt, warum ich als Deutscher gehasst und verfolgt werde, und dies nun immer offener gemacht wird.
          Aber vielleicht brauch es der gemeine BRD Hamsterradler, der die Einschläge seit Jahrzehnten nicht merkelt.

        3. arabeske654

          NA dann pflege Deine Vorurteile ruhig weiter. Nach meinen Beobachtungen nehmen Systemkonforme das Wort Patriotismus kaum zur HIlfe, sie weichen da eher auf Rassist und ähnliche Bezeichnungen aus.
          Und selbstverständlich haben sie damit Recht. Wir sind Deutsche und Rassismus ist Teil unserer Kultur und darauf sind wir stolz.

        4. Butterkeks

          Eben und weil das Wort “Patriotismus” nur in den USA benutzt wird, und bei den roten genutzt worde, ist es verdächtig!

          Ganz besonders offensichtlich, bei dem Kunstnamen “Patriotische Europäer…”, was eben aus US Marketingkreisen kommt.
          Ich bin deutscher, Nationalist, aber ich bin kein verdammter Patriotischer Europäer.
          Merkt ihr nicht, daß die Sprache die Urheber verrät, und was damit bezweckt wird?
          Der “EU-Bürger”, gleiches Schema wie US Terroristen “Islamischer Staat” zu nennen. Beides sind weder Staaten noch irgendetwas außer kriminell.

          Damit will ich auch nicht sagen, der Videomacher hat schlimmer Absichten.
          Ich weise nur darauf hin, immer wieder, daß wir hauptsächlich über die Sprache kontrolliert werden, oder besser über die Deutungshoheit von Begriffen.
          Vielleicht fehlt da einfach das Gespür im Westen, keine Ahnung.

        5. arabeske654

          Nun, Patriotismus ist wohl eher keine Wortschöpfung der Amerikaner oder Engländer (Angelsachsen). Es leitet sich vom lateinischen patria ab – dem Vaterland. Ich bin sicher, wenn man dazu noch tiefer schürft findet man auch den ursprünglichen Wortstamm im Altdeutschen.
          Es kommt bei der Verwendung eines Begriffes wohl immer auf die Person an, die es verwendet und auf den Kontext und genau das hast Du übersehen bei Deiner Kritik an dem Video.

        6. Butterkeks

          Es geht um den Gebrauch der Wortes, und dessen Wiedereinführung durch angel-sächsische Kreise, die ein Interesse daran haben, ihren “patriotischen Kampf gegen den Terror” zu Internationalisieren, Patriot wird im Zusammenhang mit dem angestrebten “Weltbürger” verwendet, und es ist “patriotisch”, angel-sächsische “Werte” zu verteidigen, genau wie die EU eine “Wertegemeinschaft” sein soll, das hat man mit dem angeblichen “Islamischen Staat” gemeinsam.
          Da geht es nicht um Nationen oder Kulturen usw, nein es geht um diese vielen schrecklichen neuen Gebilde, die man mit dem Holzhammer aufziehen will, weil Niemand sie wirklich haben will und braucht.
          Patriot wurde das letzte Mal in Deutschland meines Wissens zur Zeit Napoleons gebraucht, an sich ist nix schlimmes an dem Wort, nur verwenden es halt verdächtige Leute von Übersee gern, und die roten mochten es auch, wenn es in den internationalen Sozialismus Kram passte.

        7. Butterkeks

          Das Benutzen der Sprache des Feindes ist sehr oft unbewusst.
          Versuche mal, bewusst eine ganze Liste von umgedeuteten Worten im täglichen Sprachgebrauch zu vermeiden.
          Das fängt ganz trivial mit Person oder dem Begriff Deutschland, Flüchtling usw an.

        8. arabeske654

          “Der Patriotismus besteht nicht im Hasse gegen andere Völker, sondern in der Liebe zum eigenen.”
          [Peter Rosegger]

          Ein Wort ist die akutische oder geschriebene Form eines Gedankens und es kommt immer auf den Kontext an. Das pauschale Ablehnen ist keine gute Idee mit den Gedanken eines anderen umzugehen. Und selbst wenn sich heraus stellt das die Gedanken des anderen nicht Deine Zustimmung finden, so hat er doch das Recht sie zu artikulieren.

          “Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.”
          [Voltaire]

          Das eben ist der Unterschied zwischen uns und denen.

        9. Sonnenwolf

          Arabeske654

          Ein Wort ist die akutische oder geschriebene Form eines Gedankens und es kommt immer auf den Kontext an.

          Schön formuliert und ist teilweise richtig.

          Bedenke jedoch auch, dass das Wort Patriot von einem viel “verteufelten” Wort ablenken soll und darum ist dieses Wort heutzutage unter den aktuellen Umständen Besatzersprache!!

          Ein weiser Mann drückte es einmal so aus:

          Ihr könnt nicht wahre Nationalisten sein, ohne Sozialisten zu sein; Ihr anderen könnt nicht wahre Sozialisten sein, ohne Nationalisten zu sein.

          Nationalist sein heißt, sein eigenes Volk mehr lieben als alle übrigen Völker und sorgen, daß es sich ihnen gegenüber zu behaupten vermag. Damit sich dieses Volk aber der übrigen Welt gegenüber zu behaupten vermag, muß ich wünschen und sorgen, daß jedes Glied gesund ist, und es jedem einzelnen und damit der Gesamtheit so gut wie möglich geht. Dann aber bin ich Sozialist!

          Und ich kann nicht Sozialist sein, ohne mich dafür einzusetzen, daß mein Volk sich gegenüber den Übergriffen der anderen Völker im Kampf um die Grundlagen des Lebens zu schützen vermag und ohne für die Größe meines Volkes einzutreten und somit Nationalist zu sein. Denn die Kraft und Bedeutung meines Volkes ist die Voraussetzung für das Wohlergehen des einzelnen.

        10. arabeske654

          Besatzersprache ist doch aber kein Deutsch. Weshalb sollten wir uns also von den Besatzern Worte weg nehmen lassen, damit diese es mit einem Kontext belegen, der nicht der Wahrheit entspricht. Die Deutsche Sprache gehört den Deutschen, so wie dieses Land den Deutschen gehört. Und so wie wir dieses Land zurück gewinnen müssen für das Deutsche Volk, so müssen wir auch die Sprache zurück gewinnen für das Deutsche Volk und nicht davor kneifen und sagen, das haben die Besatzer für sich gekapert.
          Deutsch ist die Sprache der Dichter und Denker und nicht die Sprache der Besatzer.

        11. Sonnenwolf

          Besatzersprache ist deutsch, da deutsch, wie das Wort schon selbst eine aufoktroyierte Sprache ist. Richtig lautet es Teutschland – Deutsches Reich –> Teutsches Reich usw. nimmt man das t weg – erkennt man und weiß nicht nur die Wahre bedeutung! Das heutige Neusprech ist die Sprache, für die ohne oder wenig Erberinnern.

          Wenn man an das Wort Wolf denkt, kommt dann das Bild eines “Wolfes” in der “Vorstellung” eines Tieres oder die wahre Bedeutung? Wie viele verstehen beispielsweise die Edda noch richtig, wenn sie nichtmal das Wort Wolf verstehn?

          Und so wie wir dieses Land zurück gewinnen müssen für das Deutsche Volk, so müssen wir auch die Sprache zurück gewinnen für das Deutsche Volk und nicht davor kneifen und sagen, das haben die Besatzer für sich gekapert.

          Gewinnt man die Sprache zurück – gewinnt man den Geist zurück.

          Wünsche dir einen schönen Abend.

          Gruß

        12. arabeske654

          Ich nehme mal an, Du sprichst von ulko – dem Reißenden, wenn Du vom Wolf in der Edda sprichst.

          >>Gewinnt man die Sprache zurück – gewinnt man den Geist zurück.<<

          Ganz genau das meine ich damit.

      2. 6.1.2

        Falke

        Wieder ein ausgezeichneter Vortrag von Nicolai Alexander. Gut verständlich erklärt und sauber reißt er die Larve von der Systemfratze.

        Gruß Falke

        Reply
  16. 5

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”.

    Um diese Renten und sonstigen Vergünstigungen erwirtschaften zu können, braucht man wirklich auch hart arbeitende, genügsame Esel.

    http://der-klare-blick.com/?p=36434

    Reply
  17. 4

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”: Abkopiert:

    Zufälliges Zitat

    Das Schlimmste, das man der Wahrheit antun kann, ist, sie zu kennen und dennoch zu ignorieren.

    — Bénigne Bossuet

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen